Wagnerhof Magazin Winter

websline

Wenn Wasser definitiv nicht

Für ein gutes Bauchgefühl

Ob gewalkte Handschuhe

Ausgabe N o 2

nur zum Waschen da ist.

im Dreimäderlhaus.

immer die bessere Wahl sind?

Winter 2021/22

Wildfrei

& naseweiß

B


Wir mussten das Foto leider auf

schwarz-weiß umstellen. Der Farbdruck

wäre einfach zu teuer gekommen.

Bei diesem vielen intensiven Blau des

Himmels und den vielen bunten Farben

unserer Wäsche, die unser Gemüt widerspiegeln.

Sagt man.

Tja, auch stürmisch geht’s zu.

Manchmal. Bei den Wognerern

am Wagnerhof. Im Dreimäderlhaus.

Wenn’s wieder einmal

darum geht, lässige Urlaubsideen

auszuhecken, die Ihnen wunderfeine

Tage bereiten sollen. Am

See. Am Berg. Im Herzen.

Weihnachten

im

Wagnerhof

(19.12 - 26.12.2021)

7 NÄCHTE INKL. VERWÖHN-HP,

WEIHNACHTSFEST AM HEILIGEN

ABEND UND PROGRAMM

ab 926

(PRO PERSON)

„Bua los“, haben wir uns selbst gedacht, als

die letzten Handwerker abgedüst sind, der

Bagger das Weite suchte – und wir ganz

alleine dastanden. Wir, Wognerer Familienbande.

Aber mit einem großen Schlüssel in

der Hand und einer noch viel größeren Freude

im Gesicht – und im Herzen. Den Schlüssel

zum Garten-Spa, dem neuen Herzstück am

Wagnerhof. Auch wenn wir es uns und unseren

Gästen täglich aufs Neue hinter die Ohren

schreiben – dass wir kein Wellnesshotel sind –

jucherzt (auf Deutsch: jubelt) unser Herz über

die liebevoll entstandene, so geschmeidige

neue feine kleine Spa-Welt, auf die Sie sich

wirklich freuen können.

Auf den folgenden Seiten lassen wir Sie gern

einen ersten Blick hinter die Kulissen werfen.

Darüber hinaus möchten wir Ihnen natürlich

Gusto auf Land und Leute machen. Im Winter.

Am See. Am Berg. Gästen, die uns, die Bergwelt,

das Schneeweiß kennen, brauchen wir

im Grunde ja nicht allzu viel auf die Nase binden.

All jene, für die der Wagnerhof, Berg, Tal

und See noch charmante Unbekannte sind,

möchten wir gern ein paar Einblicke in unsere

kleine Welt gewähren. In der Hoffnung, dass

es Ihnen gefällt.

Ansonsten? Ansonsten sind wir einfach wieder

nur froh und glücklich darüber, dass wir

unserer Leidenschaft, Gastgeber zu sein, aus

vollem Herzen nachkommen dürfen.

Seien Sie lieb gegrüßt,

Ihre Kirchmairs, vulgo Wognerer

vulgo

Wognerer


G’schniglt, g’schneizt

und kamplt.

In Anlehnung an die große Überschrift auf

dieser Seite wollten wir noch ein Mundartgegenstück

liefern, was so viel wie „herausgeputzt,

geschnäuzt und frisiert“ bedeutet.

Irgendwie so passend zu unserem neuen

Garten-Spa. Warum wir trotzdem vom Tirolerischen

in den Anglizismus abgedriftet sind?

Weil es mitunter gar nicht so einfach ist, die

richtigen Worte zu finden. Wir wollten Sie nicht

mit dem hundertdritten „Sparadiesisch“, „Wellness

vom Feinsten“ oder „Mit allen Wassern

gewaschen“ langweilen.

Unser Baby hat das Licht der Welt erblickt, ist

in den letzten Wochen fleißig herangewachsen

und hat sich – so die Gäste – durchaus

sympathisch präsentiert. Manche meinen

sogar, dass der Achensee so was noch nicht

gesehen hat. Ob sie da nicht doch übertreiben?

Wie auch immer. Genug Wasser, herrliche

Aussicht, Saunen, Fitness, Treatments. Und

den ganzen oberen Stock als Adulds only

Bereich (+16). Hmmm, schon wieder so ein

englischer Begriff. Womit sich der Kreis wieder

schließt

A Spa

is born

Nachdem Bilder ja doch mehr als 1.000

Worte sagen, respektieren wir diesen

Umstand und werfen abgezählte 20 ein:

Lichtgestalt, Bienenwaben, Refexionen,

Blaumachen, Blubberblasen, Schwebeliegen,

Schiefer, kein X für ein Y, kugelrund,

zischfrisch, Kirchblick, Berghoheit,

grüner wird´s nicht, Lichterschlangen.

Kinder sind unser Leben.

In unserer Großfamilie.

Trotzdem haben wir einen

Erwachsenenbereich geschaffen.

Aus tiefster

Überzeugung.

Soulfood,

wir lieben

den Winter

07.01. – 05.02.2022

5 NÄCHTE INKL. VERWÖHN-HP,

ALLE INKLUSIVLEISTUNGEN,

SPA AM ABREISETAG BIS 20 UHR,

ACHENSEE CARD

ab 1.180

(2 PERS.)


Von da drüben

komm ich her. Die

Hoflieferanten.

Immer diese Entscheidungen

bei Bildtexten: Sollen wir jetzt

hier über Tante Silvia, unsere

Frühstücksfee, schreiben oder

doch über Markus, der gern

die Harmonika streichelt oder

doch lieber … hmmmm

„Der Papa wird´s schon richten.“ Bei diesem

Satz denken wir weniger an die fröhlichen

Klänge, die uns Peter Alexander geschenkt

hat. Sondern vielmehr daran, dass Papa und

Sohn des Hauses nur einen Steinwurf vom

Wagnerhof entfernt unseren Bio-Bauernhof

mit Leib und Seele hegen und pflegen. Und

das Hotel mit feinstem Bio-Rindfleisch, Milch

und Käse versorgen. Immer wieder gut zu

wissen. Wissen, wo´s herkommt, was auf dem

Teller liegt. Wissen, dass Tierwohl riesengroß

geschrieben wird. Nicht aus Marketingzwecken,

sondern für unsere lieben vierbeinigen

Mitbewohner auf diesem Planeten.

Gutes

Bauchgefühl

Über Essen zu schreiben ist wie über frisch

verliebt zu erzählen. Man versucht, man erklärt,

man gibt sein Bestes, sucht, findet und

wählt Worte – die es aber schlussendlich

niemals so auf den Punkt bringen können, wie

selbst erlebt. Selbst gefühlt. Essen und Liebe.

Schwer zu beschreiben. Geht vielleicht gerade

deshalb Liebe durch den Magen?

Aber zurück zum Thema. Weil‘s mit den Gefühlen

und dem Beschreiben so schwierig

ist, konzentrieren wir uns einfach lieber auf

die Fakten. Auf die Kriterien, nach denen wir

unsere Kulinarik gestaltet haben. Drei an der

Zahl, weil ja doch aller guten Dinge drei sind.

Da haben wir einerseits unser Bekenntnis

zu den Bio-Produkten aus unserer eigenen

Landwirtschaft. Darüber erzählen wir Ihnen

sehr gerne oben rechts noch ein bisserl mehr.

Zweitens sehen wir uns gegenüber den regionalen

Bauern verpflichtet, diese nach bestem

Wissen und Gewissen zu unterstützen. Wenngleich

das Wort „verpflichtet“ eigentlich völlig

falsch ist. Es ist uns eine Freude, das tun zu

dürfen. Beim Nachbarn ums Eck tolle regionale

Produkte einzukaufen, die dann liebevoll

veredelt auf Ihren Tellern landen. Und da war

dann noch drittens, dass wir ausschließlich bei

Partnern einkaufen, die das AMA-Gütesiegel

verwenden. So weit – hoffentlich so gut. Die

Theorie. Dass es in der Praxis so richtig heiß

hergeht, wenn´s in der Pfanne brutzelt, die Palatschinken

durch die Luft wirbeln, die knackfrischen

Salate ihr verdiendes Dressing bekommen,

die Pasta al dente daherkommt und

der Fisch an Frische nicht zu überbieten ist,

ist wieder eine andere Geschichte. Aber wie

schon eingangs erwähnt: schwer zu erzählen,

viel besser am eigenen Leib bzw. Gaumen zu

erleben. Mahlzeit.


Still und starr ruht der See ... zwar nicht

immer, aber manchmal ist es wirklich an

der Zeit, die Eislaufschuhe auszupacken,

sich kuschelig einzupacken und die Kufen

ins blankpolierte Eis zu setzen und

über den See zu flitzen. Prädikat empfehlenswert.

Warum es grad im

Winter so warm ums

Herz werden kann?

Lesen Sie einfach ein

bisschen rein in unsere

schneeweiße Welt.

Wintertraum

am Achensee

09.01. – 15.01.2022

4 NÄCHTE INKL. VERWÖHN-HP,

AROMAÖLMASSAGE,

30-MINUTEN-RITUAL

ab 1.110

(2 PERS.)

Pipi Langstrumpf hat uns ihre Welt mit „Zwei

mal drei macht vier, widewidewitt und drei

macht neune“ erklärt. Ganz so geht bei uns

die Rechnung nicht auf – aber mit „2 x 5 = 8

widewidewitt und 30 macht 54“ haben wir es

zumindest redlich versucht ;-)

Der Hintergrund? Die Fakten zu Ihren Skiferien

bei uns am Achensee: Zwei Übungsanlagen,

fünf Skigebiete, 53 Pistenkilometer und 30

Aufstiegshilfen machen die Region Achensee

zu einem beliebten Familienskigebiet. Wo

es weniger um Rekorde, Brettern, schwarze

Pisten und „Kilometerfressen“ geht, sondern

um Genussskilauf für Groß und Klein. Wo man

sich neben den beschneiten Pisten häufig

über Naturschnee vom Feinsten freuen kann,

feine breite Pisten, die genügend Platz zum

Runterschwingen bieten. Wo es einfach ein

bisschen gemütlicher zugeht als in den Hochleistungsregionen,

mit denen wir nicht mithalten

möchten. Skischulen helfen dort nach, wo

es nötig ist. Und Bobo, das Skimaskottchen,

geht oft noch Zu Hause bei den Kleinen im

Kopf spazieren. Was die Region so besonders

macht? Wahrscheinlich ist es der Ausblick

von den Gipfeln auf den See. Der nicht

nur eine unglaubliche Schönheit – speziell

auch von oben betrachtet – ist, sondern eine

unglaublich Ruhe ausstrahlt auf all jene, die

solche Geschenke wahrnehmen und schätzen

können.

Auf Touren kommen

Wir könnten nun an dieser Stelle von den unzähligen

Möglichkeiten an Skitouren bei uns

im Karwendel- und Rofangebirge berichten.

Von endlosen Tiefschneeabfahrten und dem

anderen Blick auf die Winterwelten, der sich

Tourengehern eröffnet. Wir wollen diese Zeilen

aber dazu nutzen, Ihnen unseren ganz persönlichen

Liebling vorzustellen.

Wir lieben es, mit den Tourenski auf unseren

Hausberg, den Zwölferkogel, raufzugehen. Ein

wundervoller Panoramaweg führt uns hinauf

zu unserem Ziel. Ein Weg, der uns immer wieder

den Blick runter zum friedlich schlafenden

See ermöglicht, Kraftquelle und Inspiration

in einem. Oben im gemütlichen Gasthaus

können wir es einfach nicht lassen – und uns

am so duftenden Germknödel mit Butter und

Mohn laben. Belohnung für die so guttuende

kleine Anstrengung. Unheimlich gern touren

wir auch zur Buchaueralm, die wir entweder

durch den Wald (anspruchsvoll) oder über

den Forstweg erreichen. Die Pressknödelsuppe

bei unseren Freunden auf der Alm ist

wahrlich ein Gedicht und Must-have, wie wir

gern auf Tirolerisch sagen. Weitere Tipps verrät

Ihnen gern unser Markus.

Spuren im Schnee. Viele unserer Gäste

lassen die Pisten Pisten sein, lassen ihre

Sportgeräte entweder überhaupt gleich

zu Hause oder zumindest auch tageweise

im Skikeller. Der Grund? Die einladenden,

nur sanft ansteigenden, autofreien Täler

des Naturparks Karwendel bei Pertisau,

die sich so wunderbar per Pedes erwandern

lassen. Einfach fein, wenn’s unter der

Sohle knirscht, die Luft so guttut und man

sich in der Stille baden kann. Oder sonnen.

Wir persönlich lieben den Rundwanderweg

über den Golfplatz ins Tristenautal.

So romantisch, kitschig schön, verträumt

und einfach ein Erlebnis. Genauso wie die

Pferdekutschenfahrten speziell in der

Vorweihnachtszeit.


Inklusivleistungen

Preise p. P. inkl. Halbpension

Halbpension inkl.

5-Gänge-Wahlmenü

am Abend

Nebensaison

07.01. - 05.02.2022

06.03. - 27.03.2022

Hauptsaison

06.02. - 05.03.2022

Nächte 1 – 2 3 – 6 ab 7 1 – 2 3 – 6 ab 7

Kuschel DZ 133 118 113 143 128 123

DZ Weitblick 138 123 118 148 133 128

Lang lebe das Laufen

Langlaufen am Achensee. Das hat nicht nur

eine lange Tradition, sondern tut einfach

nur gut. Vielleicht ein klein wenig Statistik zu

Beginn: Die Region zählt zu den bekanntesten

und bedeutendsten Langlaufzentren Tirols

und erfreut sich mit seinen mehr als 210 Loipenkilometern

allergrößter Beliebtheit. Bei den

Einheimischen, den Gästen aus nah und fern.

Aber auch Trainingsgruppen, die sich hier den

Feinschliff für Fitness, aber auch Wettbewerbe

holen.

Die Topografie rund um den See bietet allen

Liebhabern der schmalen Bretter, egal ob

Anfängern, Genussläufern oder sportlich

Ambitionierten, das facettenreiche Spektrum,

das es braucht, um aus dem Vollen schöpfen

zu können. Sanft-hügelig geht´s entlang des

Ufers, sportlich herausfordernd in den Tälern

des Karwendels zu. Und der Puls findet genau

den richtigen Bereich.

Auch wir müssen gestehen, dass wir eigentlich

fast lieber auf den Loipen als auf den Pisten

unterwegs sind. Vielleicht auch aus Bequemlichkeit,

kann man doch praktischerweise

gleich hinter dem Haus direkt in die Loipe

einsteigen und losstarten. Welcher Langlauftyp

sind eigentlich Sie? Mein Markus und ich

duellieren uns gern im Skating-Stil, Mama und

Papa gehen´s gern gemütlicher an und verunsichern

die Loipen gern im klassischen Stil.

Doch nochmals kurz zurück zur Statistik: Nicht

weniger als sieben Langlaufschulen finden

Sie rund um den See, um den Einstieg bestmöglich

zu schaffen – oder sich den perfekten

Schliff in Sachen Technik zu holen. Noch

ein kleiner sachdienlicher Hinweis in eigener

Sache: Wir sind ein qualitätsgeprüfter Betrieb

mit eigener Wachsstation. Und dass Sie Markus

mit seinen persönlichen Tipps auf Touren

bringt, versteht sich von selbst.

„Ich sag’s ungern

lieber Markus, aber

du hattest recht.

Mit gewalkten

Handschuhen mit

dir skaten zu gehen,

war nicht meine

beste Idee ever.“

Garten-Spa

Bademantel, Handtücher und Badeschlappen für die Dauer des

Aufenthalts. Shampoo, Body Lotion und Seife von „Stop the water“.

Vielfältige Teebar, Südtiroler Äpfel und Nüsse zur freien Verfügung.

Die Saunalandschaft ist täglich ab 13:00 Uhr geöffnet.

Bei Schlechtwetter bereits ab 11:00 Uhr.

Kostenlose Benutzung des Regio-

Busses, Wanderkarten und Infos

zu Wander- und Bikerouten

Breaking News! Seit Kurzem sind wir noch dazu ein

qualitätsgeprüfter Rad- und Mountainbike-Betrieb.

AchenseeCard

Frische Äpfel im ganzen Haus

WLAN in allen Zimmern, in der Bar

und im Loungebereich

Kostenloser Parkplatz

DZ Seeberg 143 128 123 153 138 133

DZ Mondschein 143 128 123 153 138 133

DZ Seeblick 143 128 123 153 138 133

Panoramazimmer 148 133 128 158 143 138

Suite Mondschein 153 138 133 163 148 143

Suite Achensee 158 143 138 168 153 148

Zirbenzimmer 163 148 143 173 158 153

Schnarchersuite 173 158 153 183 168 163

Panoramasuite 173 158 153 183 168 163

Suite Sonnjoch Balkon 178 163 158 188 173 168

Alpin Suite 183 168 163 193 178 173

Alpin Suite Rotspitz 183 168 163 193 178 173

Suite Sonnjoch Terrasse 183 168 163 193 178 173

This is the

Lammfromm &

windelweich

B

Wir schreiben den

8. Februar 1981. Pertisau.

Der ganze Achensee ist

zugefroren. Motorengeräusche.

Adrenalin.

Und plötzlich, ja plötzlich

düst der Papa mit seiner

Cross über den See. Vor

40 Jahren.

Check-in ab 10:00 Uhr

Zwar ohne Zimmer, dafür aber mit Garten-SPA.

Late Check-out (wenn möglich)

IMPRESSUM: Für den Inhalt verantwortlich: Hotel Wagnerhof, Achensee. Konzept: www.sterntaler.at,

Fotos: Heldentheater, TVB Achensee.

new Hit!

Um Familien in Zukunft noch bessere Urlaubsmöglichkeiten

zu schaffen, arbeiten wir gerade an

unserem Apartmenthaus, das fünf Gehminuten

vom Hotel entsteht und im Juni 2022 eröffnet wird.

75 m 2 große Wohnträume mit jeweils zwei Schlafräumen,

die Sonnenterrasse mit Seeblick ist

selbstverständlich inklusive. Genauso wie die

Benutzung des Garten-SPAs, ein Tiefgaragenparkplatz

und die Möglichkeit, die Halbpension im Hotel

oder einen Brötchenservice zu nutzen.

Druck: G.A. Service GmbH, Siezenheimer Straße 39, 5020 Salzburg. Stand August 2021. Druckfehler und

Preisänderungen vorbehalten. Genderhinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in dieser

Broschüre auf eine geschlechtsneutrale Differenzierung verzichtet.

Preise gültig für 2021 bzw. für angegebene Zeiträume zzgl. Kurtaxe EUR 3,00 p. P. und Übernachtung.

Mehr Details finden Sie auf unserer Website www.wagnerhof.at


Sommer am

Achensee

60 TAGE IM VORAUS BUCHEN

UND –5 % FRÜHBUCHERBONUS

EINSTECKEN

Hotel Wagnerhof

Wagnergasse 2, 6213 Pertisau

+43 5243 5277

info@wagnerhof.at

www.wagnerhof.at

Weitere Magazine dieses Users