Dit un Dat 05-2021

Gertnissen

Wir

im Mittleren

Nordfriesland

Dit un Dat

ut de Region

AUSGABE 05 | 2021

8. AUGUST - 22. SEPTEMBER 2021

AHRENSHÖFT

ALMDORF

BARGUM

BOHMSTEDT

BORDELUM

BREDSTEDT

Liebevoll angelegt

Seite 18

BREKLUM

DRELSDORF

GOLDEBEK

GOLDELUND

HÖGEL

JOLDELUND

Her mit den Kröten!

Seite 9

KOLKERHEIDE

LANGENHORN

LÜTJENHOLM

OCKHOLM

REUSSENKÖGE

SÖNNEBÜLL

Viehaustrieb

Seite 30

STRUCKUM

VOLLSTEDT

Seite 13 Seite 19 Seite 25 Seite 24


03

AMT MITTLERES NORDFRIESLAND

Ausbildung in der Amtsverwaltung: Bewerbung bis 23. August möglich

Bredstedt. Wer sich für eine Ausbildung

zum/zur Verwaltungsfachangestellten

begeistern kann, der

sollte jetzt die Gelegenheit nutzen:

Aktuell sucht die Amtsverwaltung

Mittleres Nordfriesland für den Ausbildungsstart

August 2022 Bewerberinnen

und Bewerber.

In insgesamt drei Jahren lernen und

erleben die Auszubildenden in

sämtlichen Bereichen der Amtsverwaltung

wie dort gearbeitet wird. So

geht es neben dem Bürgerservice

beispielsweise in Abteilungen wie

das Ordnungsamt, die Finanzabteilung,

das Einwohnermeldeamt oder

auch die Bauabteilung. Dabei vereint

die duale Ausbildung große

praktische Anteile mit dem Unterricht

an der Berufsschule in Husum.

Hinzu kommen Lehrgänge und Prüfungen

an der Verwaltungsakademie

in Bordesholm.

Interessierte sollten unter anderem

einen guten Realschulabschluss „in der Tasche“ haben, kontakt- und

einsatzfreudig sein, sich gut mündlich und schriftlich ausdrücken können

sowie Interesse an politischen und rechtsrelevanten Themen zeigen.

Jasmin (von links), Jasmin sowie Paula und Sina befinden sich aktuell in der Ausbildung

zur Verwaltungsfachangestellten im Amt Mittleres Nordfriesland. Foto: Frederike Beyer

Für Fragen zur Ausbildung steht Milena Sinn aus der Personalabteilung

des Amtes unter der Telefonnummer (0 46 71) 91 92 - 152 sehr gern zur

Verfügung. Weitere Details zum Ausbildungsplatz-Angebot für 2022 finden

sich auch unter www.amnf.de

(Middendorf/AMNF)

Workshop für Frauen zu Strategien für die Gehaltsverhandlung

Anja Elligsen leitet den Workshop für Frauen. Foto: Privat

„Beim Wunsch nach einer Gehaltserhöhung oder auch beim Berufseinstieg

sollte der eigene Wert nicht unterschätzt werden“, sagt Elligsen.

Sie unterstützt die Teilnehmerinnen bei Fragen wie: Wo stehe ich und

was habe ich zu bieten? Welche besonderen Erfahrungen und Fähigkeiten

bringe ich mit, die einen Mehrwert darstellen können? Welches

Gehalt möchte ich erreichen? Auch geschicktes Antworten auf Gegenargumente

steht beim Workshop auf dem Plan. Er richtet sich an

Frauen aus allen Berufsgruppen.

Veranstaltungstag ist Dienstag, 07. September 2021, in der Zeit von 18

bis 20.30 Uhr, im Amt Mittleres Nordfriesland, Theodor-Storm-Straße 2

in Bredstedt. Um Anmeldung bis zum 02. September 2021 bittet die

Gleichstellungsbeauftragte telefonisch unter 0 46 71/ 91 92 89 oder per

E-Mail an c.friedrichsen@amnf.de.

Es gelten die zu dem Zeitpunkt anzuwendenden Corona Vorschriften.

Es wird ein kleiner Imbiss gereicht.

(Middendorf/AMNF)

Bredstedt. Das Thema Gehalt bei Vorgesetzten anzusprechen fällt vielen

Menschen schwer. Und doch lässt es sich nicht vermeiden, will Frau

oder Mann sich um mehr Geld auf dem Gehaltszettel bemühen. „Hier

gilt es, angemessen in die Offensive zu gehen“, weiß die Gleichstellungsbeauftragte

des Amtes Mittleres Nordfriesland, Christine Friedrichsen.

Um speziell Frauen bei diesem Weg den Rücken zu stärken,

bietet sie einen Workshop mit Referentin Anja Elligsen an.

Aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz als langjährige Coachin sowie

Personalverantwortliche berichtet Anja Elligsen im Workshop über Stolpersteine

und Herausforderungen und wie sich diesen optimal begegnen

lässt.

Reisedienst &

KFZ-Werkstatt

Immer mobil – sicher ans Ziel!

Reisedienst: individuelle Gruppenreisen für Tages- und Halbtagestouren

KFZ-Werkstatt: Service und Reparaturen aller Marken

www.bus-nissen.de

www.kfz-nissen.de

Nissen & Sohn GmbH

Westerfeld 2a · 25864 Löwenstedt

Reisedienst: 04843·2050133

Werkstatt: 04843·2212


AMT MITTLERES NORDFRIESLAND 04

Offene Ganztagsschule soll ab 2022 über eine Kooperation organisiert werden

Bredstedt. Der Schulverband Mittleres Nordfriesland will die künftige

Organisation der OGS (Offene Ganztagsschule) an allen Grundschulen

im Verbandsgebiet an einen externen Dienstleister vergeben. Einen

entsprechenden Beschluss fasste das Gremium in seiner zurückliegenden

Sitzung. Demnach wird die Amtsverwaltung beauftragt, eine entsprechende

Ausschreibung mit Vergabe in die Wege zu leiten.

Wegen des finanziellen Gesamtvolumens muss die Ausschreibung europaweit

erfolgen. Entsprechend langwierig sei das Verfahren, sodass

mit dem Start einer entsprechenden Dienstleistungs-Kooperation frühestens

in der zweiten Jahreshälfte 2022 zu rechnen sei, sagte die Leiterin

AMNF-Finanzabteilung, Claudia Pastewka.

Aktuelle Problemstellungen

Wie wichtig eine Neuaufstellung im Bereich der OGS sei, erläuterte die

Schulleiterin der „3-B-Schule“, Renate Harrsen. Sie schilderte ihre Sicht

auf die aktuellen Problemstellungen, Sorgen und Nöte in den Schulen.

„Seit Beginn der OGS-Angebote ist der Bedarf beständig gestiegen.

Immer mehr Eltern sind berufstätig und folglich auf die Betreuung in

den Frühstunden, 7-8 Uhr, sowie den Nachmittagsstunden ab 12 Uhr

teilweise bis 15 Uhr und darüber hinaus angewiesen“, erläuterte Harrsen.

„Die OGS ist inzwischen ein Riesenbereich, den die Schulleitungen

organisieren müssen. Vom Bildungsministerium erhalten wir dafür allerdings

nur zwei Lehrerwochenstunden zur Verfügung.“ Mit einem solchen

Kontingent sei weder die Planung machbar noch die Betreuung

der beauftragten Honorarkräfte angemessen zu leisten.

Ständiger Wechsel der Bezugspersonen

Ein weiteres Problem sieht Schulleiterin Harrsen im häufigen Wechsel

der Betreuungspersonen. So wechselten die Bezugspersonen der Kinder

häufig mehrfach am Tag. An einen für die Mädchen und Jungen so

nötigen Beziehungsaufbau sei nicht zu denken. Schwierig sei darüber

hinaus die Mitarbeiter:innen-Suche. Renate Harrsen: „Wir haben große

Probleme überhaupt Personal für die OGS zu finden, geschweige denn

pädagogisches Personal. Es sind oft lebenserfahrene Personen, die ihre

Sache gut machen, sich gern engagieren und etwas dazuverdienen.

Doch in schwierigen Situationen mit den Kindern können sie vielfach

nicht so agieren, wie es pädagogische Fachkräfte tun.

Schulleiterin Renate Harrsen (3-B-Schule / Breklum, Bredstedt, Bordelum).

Foto: Felix Middendorf

Fachpersonal dringend vonnöten

Wichtig sei es, so Harrsen, im OGS-Bereich Fachpersonal zu akquirieren,

dies zu verwalten, für beständige Fortbildungen zu sorgen sowie im

laufenden Arbeitsprozess in den individuellen Austausch zu gehen. Allein

aus den Schulteams heraus, sie dies eigentlich nicht zu schaffen.

Einstimmiger Beschluss

Nach bereits erfolgten Vorgesprächen im Haupt- und Finanzausschuss

des Schulverbandes und der Debatte in der Verbandsversammlung

fasste das Gremium den einstimmigen Beschluss, die OGS auf ein

neues Fundament zu stellen. „Wir sind uns einig, dass in diesem Bereich

gehandelt werden muss“, sagte Schulverbandsvorsteher Dr. Edgar

Techow. Vor dem Hintergrund, dass die Bundesregierung offenbar bis

zum Jahr 2026 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für

Grundschulkinder einführen wolle, habe er die Erwartung, dass die Träger

der Schulen vom Bund auch dementsprechend finanziell ausgestattet

werden, so Techow weiter.

(Middendorf/AMNF)

wegen Sortimentsänderung:

AURO Decklacke

50 % günstiger

Verkauf

Mo - Sa 08 – 20 h

Beratungszeiten

Mo 16 – 18 h

Mi – Fr 14 – 18 h

und nach Absprache.

www.mumm-oekotec.de

Anzeigen- und Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe

- die am 22. September 2021 erscheint - ist der 8. September 2021.

Grafik Nissen, Kirchenweg 2, 24976 Handewitt

ditundat@grafik-nissen.de, Telefon 0461/979787

free from, vegan &

superfood

BioBistro in Husum

Jetzt neu:

Naturdrogerie

.

.. in

de

ei

ne

m

Bio

om

ark

kt

!

Breds

st edt

t Hohle Gassese

31

Mo .-S a. . 8- 18 Uhr

Husum Süderst

tr ße 4

aße 46

Mo .-S a. .8

- 20 Uhr

w

www

.viv

o-natur

kost

.de


05

AMT MITTLERES NORDFRIESLAND

„Aufholen nach Corona“: 100 Euro „Kinderfreizeitbonus“ für bedürftige Familien

Bredstedt. Die Beschränkungen aufgrund der Corona Pandemie haben

Kinder und Jugendliche durch schwierige Zeiten gehen lassen: oftmals

kaum Kontakt zu Freunden, Distanzunterricht, keine bis wenige Chancen

Sport zu treiben oder einfach gemeinsam zu spielen, Sorge um Zukunft

und Ausbildung.

Ganz besonders betroffen seien Familien mit geringem finanziellem

Spielraum, heißt es vom Bund. Um sie zu unterstützen, gibt es einen

„Kinderfreizeitbonus“ in Höhe von einmalig 100 Euro je Kind für Familien

mit geringem Einkommen. Dieser Bonus kann individuell für Ferien-

und Freizeitaktivitäten eingesetzt werden. Er ist Teil des

Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“, das die Bundesregierung

aufgelegt hat. Ziel sei es, die Belastungen von Kindern und Jugendlichen

zumindest teilweise aufzufangen.

Auszahlung noch im August

Seit dem 01. August kann der „Kinderfreizeitbonus“ bezogen werden.

Berechtigt sind Kinder aus bedürftigen Familien, die bis dahin noch

nicht 18 Jahre alt sind und für die Kindergeld oder eine vergleichbare

Leistung bezogen wird.

Familien, die Kinderzuschlag, Arbeitslosengeld II oder Zahlungen nach

Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, erhalten den Kinderfreizeitbonus

automatisch ausgezahlt. Dies gilt auch für Familien, die gleichzeitig

Kinderzuschlag und Wohngeld beziehungsweise gleichzeitig Kinderzuschlag

und Grundsicherung nach SGB II erhalten.

Gegebenenfalls Antrag stellen

Einen gesonderten Antrag stellen müssen jene Familien, die lediglich

Wohngeld oder Sozialhilfe (nach SGB XII) beziehen. Diese Familien sollten

von der Wohngeldbehörde Mittleres Nordfriesland und dem Sozialzentrum

Mittleres Nordfriesland ein Schreiben erhalten haben, dem

der Antrag auf den „Kinderfreizeitbonus“ beigefügt ist.

Zudem liegt der entsprechende Antrag im Eingangsbereich des Sozialzentrums

(Norderende 2, Breklum) aus. Geöffnet ist dort montags, donnerstags

sowie freitags am Vormittag von 08 bis 12 Uhr sowie

donnerstagnachmittags von 14 bis 18 Uhr. Die Rückgabe des Antrags

erfolgt an die jeweils zuständige Familienkasse oder per E-Mail an kinderfreizeitbonus@arbeitsagentur.de.

Für allgemeine Fragen zum Antragsverfahren

hat die Arbeitsagentur eine gebührenfreie Rufnummer

eingerichtet: 08004555543

(Middendorf/AMNF)

Das Schiedsamt im Amt

Sie haben Streit? Das Schiedsamt vor Ort zeigt erfolgreiche Wege zur

nachhaltigen Streitschlichtung auf. Kontakt zu den jeweiligen Schiedsleuten

unter Telefon: 04671 919220. Infos auch unter www.amnf.de


AMT MITTLERES NORDFRIESLAND 06

Schweißtreibender Einsatz im Naturerlebnisraum

Bordelum. „Bewaffnet“ mit Akkuschraubern, großen Hämmern, Spaten

und weiteren Utensilien haben sich jüngst Mitglieder des Vereins Natur

und Kultur im Mittleren Nordfriesland (NuK) zum mehrtägigen Arbeitseinsatz

in den Naturerlebnisraum begeben. Ziel war es, die Obstwiese

und weitere Standorte im „Lernort Natur“ mit Schildern und Info-Tafeln

zu versehen. „Wir möchten, dass kleine wie große Besucherinnen und

Besucher sich orientieren können und die vielen Bäume, Sträucher und

weitere Gewächse identifizieren können“, erläutert der Vereinsvorsitzende

Erich Scholz. Er und seine „Truppe“ stecken beständig jede

Menge Arbeit, Schweiß und Herzblut

in die Pflege des beliebten Gebiets

am Fuße des Stollbergs. Zahllose

Hinweistafeln erleichtern dort Neugierigen

die Bestimmung der Arten

und bieten auch sonst vielerlei Informationen

zur Pflanzen- und Tierwelt.

Auch die Teichpflege zählt zu den

NuK-Einsatzgebieten. So zog man

jüngst mit Vereinsmitglied Werner

Marxen los, um den Teich zwischen

Naturspielplatz und Fledermausberg

zu vermessen. Marxen lotete

unter anderem die Wassertiefe aus

Werner Marxen misst die Wassertiefe

im Teich am Fledermausberg.

Einsatz im Naturerlebnisraum: Erich Scholz (von links), Heiner Ehlers,

Monika Stolz-Baumgarten und Heinrich Becker. Fotos: NuK

und verzeichnete diese in einer

Karte. Sie soll einem Antrag der Gemeinde

Bordelum beigefügt werden, der in Richtung der Unteren Naturschutzbehörde

des Kreises Nordfriesland gestellt wird. Für mehr Artenvielfalt

könnte beispielsweise am Teich eine Flachwasserzone

angelegt werden. In einigen Bereichen könnte man zudem in Ufernähe

das Gehölz beschneiden, weil dies helfe, die Wasserqualität zu verbessern,

so Erich Scholz.

(Middendorf/AMNF)

Gemeinnützige Spendenkammer bittet um Elektroartikel, Spielzeug und mehr

Bredstedt. Der Bestand der gemeinnützigen Spendenkammer des

Amtes ist einem stetigen Wechsel unterworfen. So kommt es immer

wieder einmal zu „Lücken“ im Angebot. Je nach Jahreszeit und Spendenaufkommen

verändert sich darüber hinaus der Bedarf an Artikeln.

Das Team bittet deshalb die Bevölkerung der Region um Unterstützung.

Benötigt wird „alles mit Stecker“

Zurzeit wird unter anderem „alles mit Stecker“ benötigt, wie beispielsweise

Toaster, Mixer, Wasserkocher, Bügeleisen, Staubsauger oder auch

Mikrowellen. Das Spendenkammer-Team benötigt für die „Kinder-Ecke“

Spielzeug wie Lego, Playmobil, Autos und Bälle. Auch Sportbekleidung

für Kinder Frauen und Männer ist gesucht.

Haushalts- und Küchenartikel

„Im Bereich der Haushalts- und Küchenartikel sind es Kaffeebecher,

Gläser, Kellen, Siebe, Pfannen und Pfannenwender, große Kochtöpfe

sowie Essgeschirr-Sets und Kaffeegeschirr für mehrere Personen“, erläutert

Barbara Ingwersen. Wer etwas spenden möchte, kann sich gern

an die Koordinatorin der Kammer wenden - unter der Telefonnummer

01 51 - 20 10 16 40.

Annahme und Abgabe

Spendenannahme ist stets dienstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Die

Ausgabe der Spenden erfolgt dienstags von 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs

in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Die Spendenkammer befindet sich in der Bergstraße 9 (Ecke Bahnhofstraße)

in Bredstedt. Weitere Informationen gibt es online:

www.amnf.de > Bürgerservice > Spendenkammer. (Middendorf/AMNF)

Amt Mittleres Nordfriesland

Theodor-Storm-Str. 2, 25821 Bredstedt, Tel.: 04671/9192-0

www.amnf.de, Bürgerservice: (0 46 71) 91 92-0

Öffentlichkeitsarbeit: Felix Middendorf (0 46 71) 91 92-31

Öffnungszeiten: Mo.-Di.: 08:00-12:00, Di.:13:30-15:30

Mi.: geschlossen, Do.-Fr.: 08:00-12:00, Do.: 14:00-18:00

Sozialzentrum

Das Team der Spendenkammer bittet die Bevölkerung um Unterstützung.

Barbara Ingwersen (von links), Heike Fröhlich, Angelika Zachariasen,

Inge Friedrichsen, Konnie Meyers, Anke Hinrichsen, Roswita Jensen

und Marlis Clausen. Foto Felix Middendorf

Norderende 2, 25821 Breklum

Tel.: 04671/9192-112

Öffnungszeiten:

Mo.: 08:00-12:00, Di.-Mi.: geschlossen

Do.-Fr.: 08:00-12:00, Do.: 14:00-18:00


07

AHRENSHÖFT

AHRENSHÖFT

Endlich geht’s wieder los: Musikzug Drelsdorf-Ahrenshöft beginnt Übungsbetrieb

Nach nunmehr 15 Monaten begann am 03. Juni der Übungs- und Ausbildungsbetrieb

im Musikzug Drelsdorf-Ahrenshöft. Wir haben uns unendlich

gefreut nach so langer Zeit wieder in fast gewohnter Formation

Üben zu können. Die lange Zeit mit Onlineausbildung oder

zwi- schendurch mit Einzelausbildung nun wieder mit Präsenz

starten zu können, liegt der neuen Ersatzverkündung

des Landes SH, der Information des Musikerverbandes SH

und einem ausgearbeiteten Hygiene- und Übungskonzeptes

des Musikzuges zu Grunde.

Wir haben diese lange Phase mit einem wöchentlichen Onlinemeeting,

musiktheoretischen Aufgaben und intensiven

WhatsApp-Kontakten eigentlich ganz gut überstanden. Aber

leider haben wir auch langjährige Mitglieder verloren. Die

Situation hat zudem eine seit Jahrzehnten durchgeführte

Nachwuchsarbeit komplett unterbrochen. Wir haben allerdings

unsere 2 Nachwuchsmusiker weiter beschulen und

ausbilden können.

Dieses Foto entstand in der Pandemie-Phase, da ein gemeinsamer

Fototermin noch untersagt ist.

Um den Verlust von fast 2 Jahrgängen wieder auffangen zu können,

haben wir ein Konzept zur Förderung eines kreativen Neustarts und

Mitgliedergewinnung erarbeitet und an der Ausschreibung des Bun-


AHRENSHÖFT 08

desverbandes für Chor und Orchester für das Projekt

Impuls teilgenommen.

Bei erfolgreicher Bestätigung wird in Zusammenarbeit

mit professioneller Unterstützung von Musiklehrern

der Kreismusikschule an 2 Workshop-Wochenendtagen

in 6 verschiedenen Registern eine intensive Schulung

durchgeführt. Gleichzeitig beginnt eine Werbekampagne

für die Gewinnung von ehemaligen und neuen Mitgliedern.

Das entsprechende Instrumentarium wie

Konzertflöte, Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon, Trompete,

Flügelhorn, Psaune, Tenorhorn, Euphonium, Tuba

und Schlagwerk ist vorhanden und wird kostenfrei zur

Verfügung gestellt.

Wer Interesse hat, darf sich gern auf unserer Homepage

www.das-orchester.jimdo.com informieren und ins

Gästebuch schreiben.

Wir sind in der musikalischen Zusammensetzung z.Zt.

incl. unseres Nachwuchses 43 Musikanten im Alter von

10 bis 79, die sich in 22 weibliche und 21 männliche

Spieler aufteilen. 20 Musikanten gehören dem Musikzug

Drelsdorf-Ahrenshöft und 23 dem Musikzug Stapel

an. Wir freuen uns auf neue und bekannte Gesichter,

die Lust und Freude am Musizieren in der Gemeinschaft

habe

DAS Orchester (Thies Thomsen, Christian Hansen,

Sven Nicolaisen, Stefanie Thomsen

ALMDORF

Wiedereröffnung „Pauls Kate”

Nach langer Corona-Pause öffnet „Pauls Kate“ Ende August mit der Veranstaltung

„Ideestarter dröpt op Pauls Kate“. Im Rahmen des von der

Wirtschaftsförderung Nordfriesland ausgerufenen Gründungs-Wettbewerbs

treffen sich die geladenen Ideestarter-Teilnehmenden, die begleitenden

Experten, Medienvertreter und die Ansprechpartner der

Wirtschaftsförderung zu einem Netzwerkabend.

„Es ist eine besondere Konstellation, dass mit Pauls Kate ein Teilnehmer

zugleich der Ort des ersten Live-Events seit Beginn des Ideestarter-Gründercamps

im Januar wird und wir das Netzwerken nun auch

auf analoge Füße stellen können“, beschreibt Projektmanager Jan-

Christian Mahrt den Anlass. Die Betreiber von Pauls Kate, Susanne und

Ingo Krüger, haben zahlreiche Maßnahmen getroffen, die den weiteren

Betrieb unabhängig von der Entwicklung der Pandemie-Situation ermöglichen

sollen. Mehr Informationen zu Pauls Kate, den Angeboten

und Plänen der Betreiber unter www.paulskate.de.

Almdorf: 7. Privater Dorfflohmarkt am 29. August 2021

Almdorfer Haushalte, die teilnehmen möchten, melden sich bitte

bis spätestens 12 Uhr am 27. August 2021 unter www.flohmarkt.paulskate.de

über das Online-Anmeldeformular an. Pünktlich zum Start steht

der Standplan zur Verfügung.

Das Orgateam um Susanne Krüger und Henning Gömer hofft auf gutes

Wetter, viele Besucher & gute Gespräche und Geschäfte für alle!

Am 29. August 2021 finder von von 9 bis 15 Uhr der 7. Privater Dorfflohmarkt

statt.

Flohmarktfans aus Nah und Fern sind herzlich eingeladen stöbernd

von Haus zu Haus zu ziehen und in der Bandbreite der angebotenen

Sachen sich die besten Sammlerstücke und Schnäppchen zu sichern.


09

BARGUM

BARGUM

„Bargum kokt un backt“ wieder erhältlich

„Harst du dat dacht?“ „Nee, niemols.“ „Man kann sick knapp vörstellen,

dat wi in dree Monate 1.000 Böker verköfft hem?“ Und erst recht hätten

wir uns nicht vorstellen können, dass wir unser Rezeptbuch ein drittes

Mal in den Druck geben. Nach

dem großen Erfolg mit 1.000 verkauften

Exemplaren von „Bargum

kokt un backt“ Ende

2020/Anfang 2021, kamen immer

wieder Anfragen nach weiteren

Exemplaren. Aus diesem Grund

haben wir uns zu einer 3. Auflage

entschieden und diese ist

ab sofort erhältlich. Wer Interesse

an „Bargum kokt un backt“

hat, schreibt gern eine Mail an

rezept.bargum@gmx.de. Erhältlich

ist das Buch zudem bei der

bft-Tankstelle in Langenhorn

(An der B 5 Nr. 14) und bei der

Tourist-Info in Bredstedt (Markt

29). Der Verkaufspreis liegt bei

6.- € pro Buch. Auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlichen bei

den vielen Käuferinnen und Käufern unseres Rezeptbuches bedanken.

Wir haben uns wirklich sehr über die positive Resonanz gefreut. Vielen

Dank! Es grüßt das „Rezeptbuch-Team“ Martina Carstensen, Tanja Ingwersen,

Finja Nissen, Farina Petersen & Birte Sönksen!

Interimslösung

Der amtierende Bürgermeister, Bernd Wolf, ist aus gesundheitlichen

Gründen verhindert sein Amt auszuführen. Bis Wolf wieder vollständig

genesen ist, vertritt ihn sein Stellvertreter Volker Nissen aus Ost-Bargum.

Der 36-jährige Agrar-Ingenieur

engagiert sich seit

2018 als Mitglied des Gemeinderates

und ist derzeitiger erster

Ansprechpartner für die

Belange der Bargumer Bürgerinnen

und Bürger. So kümmert

er sich aktuell u.a. um

den geplantem Radweg von

Enge nach Lütjenholm über

Soholmbrück, die Umgestaltung

des ehemaligen Schützenstandes

am Gemeindehaus

(Erweiterung der Feuerwehrräumlichkeiten)

sowie die Umsetzung

der Krötenteiche.

Wenn auch Sie Fragen oder

Anliegen haben, wenden Sie sich gern an Herrn Nissen (Kontakt Volker

Nissen: Mobil 0151/61 43 92 03 und Mail: volkernissen@gmx.de).

Her mit den Kröten!

Es wird laut in der beschaulichen Gegend rund um die Bargumer Heide:

die Vielfaltschützer:innen der Stiftung Naturschutz lassen dort gemeinsam

mit den Amphibien-Experten von „AmphiConsult Germany“ die

Bagger anrücken, um fünf neue Teiche für die bedrohte Knoblauchkröte

zu buddeln. Die Knoblauchkröte heißt so, weil sie in Stress-Situationen

ein nach Knoblauch duftendes Sekret absondert, dass der Feindabwehr

dient.

Insgesamt fünf Laichgewässer - drei davon auf Bargumer Terrain, zwei

auf Bordelumer - entstanden dort diesen Juli mit Mitteln des Kreises

Nordfriesland und der Amphibien-Initiative Nordfriesland. Doch das

ist noch nicht alles: Im Herbst, nach der Brut und Setzzeit, geht es gleich

weiter: Dann werden weitere fünf bestehende Laichgewässer saniert

und aufgehübscht. Mit

diesem Einsatz greifen

die Frosch-und-Krötenretter:innen

der

europaweit streng geschützten

Art unter

die Schenkel. Der

kommissarische Bürgermeister

Volker Nissen

zeigt sich erfreut:

„Wir leben von und mit der Natur. Wenn wir hier die Chance haben dieser

etwas zurückzugeben und Lebensräume zu schaffen, dann machen

wir das als Gemeinde Bargum sehr gern.“

Julia Nissen

MEISTERBETRIEB

REETDACH HARTDACH FLACHDACH SANIERUNG REPARATUR

Tom Boock

An de Kanal 1

25842 Bargum

015901715244 / 046729349877

dachdeckerei-boock@web.de

www.dachdeckerei-boock.de


BOHMSTEDT 10

BOHMSTEDT

Bohmstedter Lüüd: Krista Homann

Landschlachterei

Burmeister

GmbH & Co. KG

25884 Viöl

Tel. 04843-1301

www.la-bu.de

Krista Homann, geb. Carstensen, wurde 1936 auf Drelsdorf-Osterfeld

geboren. Gemeinsam mit vier Schwestern und einem Bruder wuchs

sie dort auf einem Bauernhof auf. Der sechs Kilometer lange und oft

beschwerliche Schulweg ist ihr bis heute in Erinnerung geblieben.

„Veelmols kemen wi mit nadde Fööt an, awer wi harn meestens dröge

Strümp to Wesseln mit.“ Manchmal stand sogar ein Rad, das sich

dann aber drei Kinder teilen mussten, zur Verfügung. Nach der Konfirmation

(1951) blieb Krista zunächst ein Jahr zuhause. Anschließend

ging sie dann aber mehrere Jahre nach Bohmstedt „in Stellung“. Zuerst

war Krista zwei Jahre bei „Christian Boyens“ (Lina und Hans

Friedrichsen), danach 2 1/4 Jahre bei „Leutnants“ (Christine und Jürgen-Thomas

Petersen). Auf beiden Hofstellen hat sie in erster Linie

im Hausstand gearbeitet, gelegentlich aber auch beim Melken ausgeholfen.

1956 hat Krista in Husum ein halbes Jahr lang das Nähen

gelernt, was zur Folge hatte, dass sie später noch oft für die Kinder

genäht hat. Der Weg von Osterfeld ins Dorf wurde Krista und ihren

Schwestern auch zum Verhängnis, wenn sie zum Tanz wollten. Oft

war das Kleid schon nass, bevor man die Gaststätte betreten hatte.

Beim Tanz hat Krista dann auch ihren späteren Ehemann Friedrich

Homann aus Bohmstedt kennengelernt. Fiede Homann hatte den

landwirtschaftlichen Betrieb seines Onkels Hannes Homann geerbt,

denn dieser hatte keine Nachkommen. Dabei handelte es sich um

die Hofstelle, die später von Otto Bünning übernommen wurde. Im

Rahmen der Flurbereinigung wurde der Betrieb 1959 nach Bohmstedtfeld

ausgesiedelt. Nach der Hochzeit 1958 lebte man noch ein

Jahr im Dorf, bezog dann aber die neuen Gebäude auf dem Feld. In

der Folgezeit wurden vier Kinder (Kirsten 1959, Jan Andreas 1963, Eike

1966 und Wencke 1968) geboren. Diese leben heute in Hattstedt,

Bohmstedt, Olderup und Behrendorf. Der Arbeitsalltag hat sich durch

den Umzug radikal verändert.

So wurde zum Beispiel von

Beginn an mit der Maschine

gemolken und im Stall hatte

man wesentlich mehr Bewegungsfreiheit.

Während vorher

das Vieh noch von hinten gefüttert

wurde, stand nun ein

breiter befahrbarer Futtergang

zur Verfügung. Schon Anfang

der 1960er Jahre wurden 15 bis

20 Kühe gemolken, womit sich

die Spezialisierung in Richtung

Grünlandbetrieb bereits damals abzeichnete. Erleichternd

wirkte sich auch der Umstand aus, dass die zum Betrieb gehörigen

Ländereien größtenteils in der Nähe der Hofstelle lagen. Neben dem

täglichen Melken gehörten auch Feldarbeiten zu den Tätigkeiten bei

denen Krista mit anpackte. Sie erinnert sich zum Beispiel an das

„Röben hacken“, Heufahren oder auch das „Opstuken“. Letzteres ist

noch auf die Funktionsweise des Selbstbinders zurückzuführen.

Damit wurde das Korn gemäht, in Garben gebunden und abgelegt.

Mehrere Garben stellte man dann von Hand zusammen, damit das

Getreide ausreifen konnte. Als Krista und Friedrich Homann Ende der

1980er Jahre den Betrieb an Sohn Jan Andreas und dessen Ehefrau

Heidi übergaben, wurden auf dem Hof bereits 50 Kühe gemolken.

Man bewirtschaftete damals 85 ha, wovon etwa die Hälfte Eigenland

war. Gleich nebenan errichtete man ein Abnahmehaus, das fortan

von den Altenteilern bewohnt wurde. Krista und Fiede haben sich an

schönen Gruppenreisen und Tagesausflügen beteiligt, außerdem

pflegte man die Geselligkeit, unter anderem in einer Doppelkopfrunde.

Im Jahre 2012 starb Fiede Homann, seitdem lebt Krista allein

in ihrem Haus. Das Kartenspielen hat sie aber nicht aufgegeben, im

Gegenteil, Krista ist gleich in mehreren Clubs aktiv. Insbesondere hält

sie engen Kontakt zu ihren Geschwistern, auch ihre Kinder besuchen

sie häufig. Außerdem freut sich Krista über elf Enkel- und sieben Urenkelkinder.

Gerne vertreibt sie sich die Zeit mit Handarbeit und Sudoku.

Das Leben im Dorf oder gar in einer Stadt entbehrt Krista nicht.

Stattdessen weist sie darauf hin, dass sie fast ausschließlich auf dem

Feld gelebt hat, damit steht für Krista fest: „Ick bliev hier.“

(Peter Tücksen)

Christian Sältz

Sick 2

25853 Bohmstedt

Gartenpflege

Hausservice

Tel. (04671)4047276

Mobil (0152)59803984

gartenpflege.hausservice.saeltz@gmail.com


11

BOHMSTEDT

Aus dem Geschäftsleben: Generationenwechsel in der Bohmstedter Bäckerei

Am 1. Juli 2021 hat der Bäckermeister Stefan Wilkens den 112 Jahre alten

Betrieb, die Knusperbäckerei, übernommen. Zur Freude der Dorfbevölkerung

ist damit die weitere Existenz des alteingesessenen Unternehmens

gesichert. Das Gebäude, das sich in der Mitte des Ortes befindet,

wurde im Jahre 1906 von Ernst Sachau errichtet. Die Älteren können

sich sicher noch gut an ihn („De ole Bäcker“) erinnern, zumal er doch

weit über die Grenzen Bohmstedts hinaus als Händler bekannt war. Mit

Schafen und Viehzeug kannte er sich ebenso gut aus wie mit Brot und

anderen Backwaren. 1942 übernahmen sein Sohn Fritz und dessen

Ehefrau Magda den Betrieb. Fritz Sachaus Aktionsradius reichte ebenfalls

weit über die Backstube hinaus, denn auch ihm lagen der Handel

und die Landwirtschaft im Blut. Anfang der 1980er Jahre wurde die Bäckerei

dann von Hans-Friedrich und Anka Sachau übernommen. Vorher

war der Betrieb mehrere Jahre an Uwe Jensen verpachtet gewesen.

Fiedi und Anka haben in der Folgezeit vielfältige Veränderungen unternommen,

wozu unter anderem die Anschaffung eines moderneren

Backofens, die Belieferung von Filialen und die Ausdehnung der Überlandtouren

gehörten. Natürlich wurde auch mehr Personal benötigt,

ein Meilenstein war aber wohl die Anschaffung eines Computers, der

den Umgang mit den verschiedensten Backprogrammen erleichterte.

Da aus der Familie Sachau kein Nachfolger hervorging, wurde der Betrieb

verkauft.

Am 1. April 2003 übernahmen Bernd und Manuela Jöns für fast zwei

Jahrzehnte das Unternehmen, dass fortan „Knusperbäckerei“ heißen

sollte. In der Dorfbevölkerung wurde die Nachricht mit Erleichterung

aufgenommen, denn nun blieb wenigstens eine der Einrichtungen erhalten,

die das Leben in der Ortsmitte geprägt hatten und fortan prägen

sollten. Nahezu alle anderen Gewerbebetriebe, den Kaufmannsladen

gab es zu dem Zeitpunkt noch, die sich in der näheren Nachbarschaft

befunden hatten, waren bereits aufgegeben. Bernd und Manuela haben

nicht nur das Sortiment erweitert und das Filialnetz ausgebaut, auch

die Zahl der Mitarbeiter vergrößerte sich auf mehr als 30. Für die Zutaten

der Backwaren fand man ebenfalls immer das richtige Mischverhältnis,

denn Brot und Brötchen waren stets sehr schmackhaft. Mag

sein, dass die Herkunft des Inhaberpaares hier eine Rolle gespielt hat,

dass sich die Robustheit des Dithmarschers Bernd und Schlagfertigkeit

der Berlinerin Manuela hier günstig auf den Betrieb ausgewirkt haben.

Bleibt noch zu erwähnen, dass die beiden neben der Bäckerei ein

neues Wohnhaus errichtet haben. Bernd und Manuela haben eine

Tochter, die heute in Berlin lebt. Das bedeutete, dass auch aus der Familie

Jöns kein/e Nachfolger/in für die Bäckerei hervorgehen würde.

Dieser Umstand führte dazu, dass man sich, ähnlich wie deren Vorgänger,

rechtzeitig nach einem Käufer umgesehen hat. In beiden Fällen

siegte die Einsicht, dass der optimale Zeitpunkt für die Trennung vom

Betrieb nicht zwangsläufig erst mit dem Eintritt ins Rentenalter gekommen

sein muss. Bernd und Manuela werden zunächst noch in ihrem

Haus in Bohmstedt bleiben, planen mittelfristig jedoch einen Umzug

Richtung Berlin, um dann in der Nähe der Familie ihrer Tochter zu

leben.

Seit Anfang Juli führt Stefan Wilkens nun den Betrieb. Zwar wurde er

1981 in Husum geboren, aufgewachsen ist Stefan aber hauptsächlich

in Friedrichstadt. Dort hat er auch, immerhin bis auf Bezirksebene, Fußball

gespielt und 10 Jahre als Schiedsrichter gewirkt. Nach seiner Schulzeit

in Friedrichstadt und Husum erlernte er dann das Bäckerhandwerk.

Zunächst war Stefan zwei Jahre bei Kreutzfeld, beendet hat er die Lehre

aber, nach einer mehrjährigen Unterbrechung, bei Café Lassen, wo er

außerdem einige Jahre als Geselle tätig war. Darüber hinaus sammelte

der junge Bäcker Erfahrungen im Tine Café und in Betrieben in Lunden

und in Silberstedt. Von September 2019 bis Februar 2020 besuchte Stefan

Wilkens die Meisterschule in Hannover. Nach bestandener Prüfung

arbeitete er dann eine Zeit lang bei Peter Krieger in Rödemis. Seit 2015

ist Stefan verheiratet.

Mit seiner Frau Svenja,

der examinierten Gesundheits-

und Krankenpflegerin,

ist er

jedoch schon seit

2006 leiert. Die beiden

haben einen neunund

einen dreijährigen

Jungen. Die Familie

lebt sehr gerne in

Rödemis, was sicher

auch auf die vielfältigen

sozialen Kontakte

in dem Husumer

Ortsteil zurückzuführen ist, ein Umzug nach Bohmstedt ist daher nicht

geplant. Svenja ist derzeit nicht berufstätig, unter anderem auch, um

Stefan „den Rücken frei zu halten“. So kann er sich, zumindest in der

Anfangszeit, voll auf die Firma konzentrieren. Mittelfristig möchte

Svenja jedoch langsam in den Betriebsablauf der Bäckerei hineinwachsen,

um dann verwaltungstechnische Aufgaben im Büro übernehmen

zu können. Veränderungen sind zunächst nicht geplant, was bedeutet,

dass die Standorte erhalten werden, der Laden in Bohmstedt wie bisher

geführt wird und alle Mitarbeiter weiter beschäftigt werden. Mehr

noch, es wurde sogar zusätzlich ein Geselle eingestellt. Ganz unbekannt

war Stefan Wilkens das Betriebsgelände nicht, denn als Jugendlicher

hat er gelegentlich genau dort Tennis gespielt, wo nun schon seit vielen

Jahren Bernd und Manuelas Wohnhaus steht.

(Peter Tücksen)

Süderende 40 a • 25853 Bohmstedt • Tel. 04671/79 79 333


BOHMSTEDT 12

Nu is vörbi mit Singeri - Aus für den Gemischten Chor Bohmstedt

Nach mehreren Monaten Stillstand in unserem Chor in der Pandemie-

Zeit hat der Vorstand des Chors nach Möglichkeiten gesucht, den Fortbestand

zu sichern.

Bereits seit einigen Jahren zeichnete sich ab, dass ohne entsprechenden

Mitgliederzuwachs mit jüngeren SängerInnen unser Chor überaltern

würde. Auch können die einzelnen Stimmen (Tenor und Bass) nicht

mehr ausreichend besetzt werden. Werbemaßnahmen blieben ohne

Erfolg. Eine unseren eigenen Qualitätsansprüchen entsprechende Fortsetzung

der Chorarbeit wäre nicht mehr möglich.

Eine Nachfolge in der Chorleitung mit einem qualifizierten Musiker

wäre bei unserem kleinen aktiven Mitgliederkreis eine echte finanzielle

Belastung für jeden einzelnen. Das wirtschaftliche Bestehen des Chores

war in den vergangenen Jahres sowieso nur durch finanzielle Unterstützung

vieler Förderer sowie die Gemeinde Bohmstedt sichergestellt.

Die Kosten für die Chorleitung sowie die technische Ausstattung waren

beachtlich.

Weil für die Probleme keine Lösungen zu erkenne waren, kam der Vorstand

einmütig zu dem Entschluss, die aktive Chortätigkeit einzustellen

und den Chor mit Ablauf des Jahres 2021 aufzulösen. Das Piano soll

verkauft werden.Das Bankkonto wird aufgelöst und Restguthaben gemeinnützigen

Zwecken in unserer Gemeinde zugeführt werden

Hiermit endet nach 130 Jahren in unserer Gemeinde für eine Chorgemeinschaft

ihre kulturelle Arbeit. Durch diesen Schritt folgt der Gesangverein

anderen Chören in Schleswig-Holstein, die aus ähnlichen

Gründen aufgeben mussten. Die Aktiven des Chores werden die Probenabende

donnerstags vermissen.

(Friedrich Petersen)

Gemeinsame Pflanzaktion

Schon immer gab es

einen kleinen Trampelpfad,

der als Verbindung

zwischen

Schantoft und der Ahrenshöfter

Chaussee

diente.

Im Zuge der Erstellung

des Rad- und Wanderwegenetzes

der Gemeinden

Bohmstedt

und Ahrenshöft wurde

beschlossen, diesen

kleinen Zwischenweg

„aufzuhübschen“.

Der Bauausschuss der

Gemeinde hatte die

Vorarbeiten gemacht

und jede Menge Büsche

und kleine

Bäume besorgt.

In einer gemeinsamen Pflanzaktion der Gemeindevertretung, zukünftiger

Einwohner des neuen Baugebietes sowie weiterer Freiwilliger wurden

diese nunmehr unter Einhaltung der Corona-Regeln an einem

Samstagvormittag zu beiden Seiten des Wanderweges eingepflanzt. In

der Mitte des Weges soll noch eine kleine Sitzbank aufgestellt werden

Die Gemeindevertretung bedankte sich bei allen Helfern für diese tolle

Aktion, die die Gemeinde wieder ein Stück schöner gemacht hat.

(Hans Feddersen)

Ein weiteres Baugebiet für Bohmstedt

Die meisten werden es gesehen haben: In Richtung Ahrenshöft auf der

rechten Seite entsteht ein neues Baugebiet mit 8 Baugrundstücken.

Leider konnten wir nicht allen Interessierten einen Bauplatz anbieten,

so groß war das Interesse. Es werden wieder nur Bohmstedter dort

bauen, die meisten sind junge Leute ohne bisheriges Wohneigentum.

Wir als Gemeinderat freuen uns sehr darüber, dass wir sie hier im Dorf

behalten und sie nicht anderswo nach Bauland Ausschau halten müssen.

Die Grundstücke wurden bereits alle verkauft und die Baugenehmigungen

können nun beantragt werden, wenn es nicht schon passiert

ist. Auch ein neuer Bürgersteig auf der Seite ist nun vorhanden, damit

die Kinder aus den Häusern sicher zur Bushaltestelle laufen können.

Im vorherigen Baugebiet Bomtoft stehen nun alle Häuser und demnächst

wird dort der endgültige Straßenbelag aufgetragen. Es entstehen

Parkplätze am Straßenrand und einige Hausbesitzer werden noch

ihren Garten anlegen, aber es ist dort sehr schön und vielseitig geworden,

wie wir finden.

Nun bleibt die Hoffnung, dass die Gemeinde irgendwann wieder eine

Chance auf ein weiteres Baugebiet hat. Verkaufswillige Landbesitzer

dürfen sich gerne melden.

Silvia Petersen

Anzeigen- und Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe

- die am 22. September 2021 erscheint - ist der 8. September 2021.

Grafik Nissen, Kirchenweg 2, 24976 Handewitt

ditundat@grafik-nissen.de, Telefon 0461/979787


13

BORDELUM

BORDELUM

Inspiration - Motivation - Partizipation - Unsere lieben Kirchenmäuse!

Vor zehn Jahren haben zwei Mitglieder des Bordelumer Kirchenchors

überlegt, wie man eine Gruppe gestaltet, in der Kleinkinder im Alter von

3 bis 6 Jahren mit Spiel und Spaß die Kirchengemeinde besser kennenlernen

könnten. Sie sollte möglichst einmal im Monat nachmittags stattfinden.

Für die Kinder im Grundschulalter gab es zu diesem Zeitpunkt

den KiBi-Nachmittag schon. Wir informierten uns bei unserer Pastorin

Kerstin Schaack über den Ablauf ihrer Gruppe.

Und so kamen Annika Johannsen und Hellen Steensen nach vielen

Überlegungen zu dem Entschluss, die Gruppe „Kirchenmäuse“ zu gründen,

angelehnt an den KiBiNami. So waren die Anfänge gemacht

aber nach und nach passten wir unsere Nachmittagsroutine den Bedürfnissen

der Kirchenmäuse an.

Von Zeit zu Zeit wechselten Teile des Organisationsteams. So kam stets

eine frische Brise mit neuen Ideen und Talenten hinzu. Alle Erwachsenen

haben sich gerne in die Arbeit eingebracht, aber auch selbst viel

mit und von den Kindern und ihren Eltern gelernt.

Das aktuelle Kirchenmäuse-Organisationsteam

bestehend aus Frauke Martensen,

Inke Petersen, Hilde

Will und Hellen Steensen

muss sich leider aus gesundheitlichen

und beruflichen

Gründen von dieser

Aufgabe zurückziehen. Es wurde mit vereinten Kräften versucht, Nachfolger

zu finden, aber leider ohne Erfolg.

Sollte sich jemand von Ihnen als Leser bzw. Leserin dieser Zeilen angesprochen

fühlen und Lust haben, die Kirchenmäuse oder Ähnliches für

unsere Kleinen fortzuführen, dann können Sie sich gerne bei uns melden.

Wir geben unsere Erfahrungen gerne weiter. Doch jetzt heißt es für

uns schweren Herzens Abschied nehmen von unseren liebgewonnenen

Kirchenmäusen:

Hiermit möchten wir uns bei allen kleinen und schon großen Kirchenmäusen

und Ihren Kirchenmauseltern

für die wunderschöne Zeit, die

wir all die Jahre gehabt haben, bedanken.

Die schönen Gespräche am Anfang

unserer Nachmittage, die vielen leckeren

Kuchen, die Ihr meistens mit

Euren Mamas oder auch Omas gebacken

habt, die tollen Stunden, in

denen wir so viel gebastelt haben,

den Spaß in den Sommermonaten, in

denen wir draußen spielen konnten. Das alles werden wir sehr vermissen!

Und nicht zuletzt möchten wir ein herzliches Dankeschön an Arne und

die letzte Gruppe von Euch richten: Euer „Little Drummer Boy Trommelspiel“

zum Kirchenchorgesang am Dritten Advent 2019 in unserer Kirche

war wunderschön. Die Gemeinde war überaus begeistert!

Wir glauben schon, dass die vielen Menschen, die am Heiligabend die

Kirche besuchen, Euch auch vermissen werden. - Euer Lied „Wir sind die

Kleinen in den Gemeinden...“, Euer Gebet „Wo ich gehe, wo ich stehe...“

und zum Schluss Eurer aus voller Brust gesungenes „ Besucht doch mal

die Kirchenmäuse… “ hat Euch einen festen Platz im Gottesdienst und

im Herzen Eurer Kirchengemeinde beschert – Ihr alle werdet uns sehr

fehlen! Macht es gut! Eure großen Kirchenmäuse

PS: Wenn sich jemand informieren möchte, stehen stellvertretend

Frauke Martensen (04671 / 932655) oder Hellen Steensen (04671 /

7189917) unter den angegebenen Telefonnummern zur Verfügung. Wir

würden uns sehr freuen.

… alles fü̈r’s Büro aus einer Hand , schnell und flexibel

Tinte | Toner | Papier | Drucker

Dorfstraße 30 | 25852 Bordelum und Abholstelle Husum/ Rote Pforte

Tel.: 04671 / 943 83 23

Fax: 04671 / 943 83 25 | Mobil: 0151 / 560 94 732 | s.petersen@printspeed-office.de

www.buerobedarf-petersen.de | www.printspeed-office.de


BREDSTEDT 14

BREDSTEDT

Vorübergehender „Kreisel-Umbau“: Schwertransporte für die Windkraft

Bredstedt. Mit einigen Umbauarbeiten wurden jüngst die beiden großen

„B-5-Kreisel“ in der Stadt Bredstedt für Schwerlasttransporte vorbereitet.

Nach Abschluss der Transporte erfolgt ein Rückbau der beiden Verkehrsinseln

in ihren ursprünglichen Zustand. Betroffen sind der Kreisverkehr

Richtung Breklum/Struckum (Höhe Aldi) sowie der Kreisel in

Richtung Langenhorn (Höhe McDonalds).

Rotorblätter haben rund 62 Meter Länge

Hintergrund sind Transporte für den Bürgerwindpark Reußenköge. In

einem Zeitraum von knapp sechs Monaten werden dort Anlagenteile

aus Richtung Dänemark sowie aus der Region Leipzig angeliefert. Die

Dimensionen der Elemente sind gigantisch: Die Rotorblätter haben bei

einer Länge von gut 62 Metern ein Gewicht von etwa 10 Tonnen. Die

Turmsegmente sind bis zu 48 Meter lang und wiegen 52 Tonnen.

Fahrten sollen nachts stattfinden

Start der Transporte war für die erste Augustwoche anvisiert (Stand bei

Redaktionsschluss dieser D&D-Ausgabe). Um den Verkehr möglichst

wenig zu behindern, sollen die Fahrten nachts, frühestens ab 22 Uhr

Dieser Kreisverkehr an der Bundesstraße 5 in Bredstedt ist einer von

zwei Kreiseln, die vorübergehend angepasst wurden. Fotos: Felix Middendorf

stattfinden, heißt es

vom ausführenden

Verkehrssicherungs-

Unternehmen „Wörmann-Team"

mit Sitz

in Schloß Holte-Stukenbrock.

Insgesamt 20 Anlagen

werden auf diese

Weise Stück für Stück

Auch der zweite "B5-Kreisel" wird angepasst. zum Bürgerwindpark

in den Reußenkögen

gebracht. Sie bestehen jeweils aus acht bis zehn Elementen. Es handelt

sich um den Typ „N117/3600“ vom Hersteller Nordex. Die Windkraftanlagen

haben bei einem Rotordurchmesser von 117 Metern.

Repowering verdoppelt

die Leistung

Laut Dagmar Behrend vom Dirkshof

umfasst die Repowering-Maßnahme

im Bürgerwindpark

Reußenköge 20 Altanlagen des

Typs Vestas und Senvion mit je 2.0

MW (Megwatt) Leistung. Sie werden

abgebaut und durch 20 Nordex-Anlagen

mit je 3,6 MW sowie vier Vestas

Anlagen (Typ V112) mit je 3,45

MW ersetzt und in der Ausrichtung

optimiert. Insgesamt würde die

Leistung des Windparks auf diese

Weise mehr als verdoppelt, so

Behrend.

(Middendorf/AMNF)

Beratung | Verkostung | Verkauf

„Sommerzeit”,

macht Lust auf

einen kühlen Wein!

Wein

Sekt

Edle Spiritousen

Präsente

Für Privat, Gastronomie, Firmen

Markt 25 | 25821 Bredstedt

fon 0 46 71 - 93 07 66

www.weinhandel-preuss.de

info@weinhandel-preuss.de


15

BREDSTEDT

Veranstaltungen im Naturzentrum

Sa. 14. August ab 15 Uhr, Veranstaltungssaal Naturzentrum Bredstedt

„Betrachtungen zu Insekten und Feldvögeln in der ETS-Region“. Hans-G.

Dierks, Süderstapel, Verein für Landschaftsschutz, berichtet in seinem

Vortrag über ein existentielles Thema. Der Rückgang der Insektenvielfalt

hierzulande betrifft jeden Einzelnen.

Sa. 11. September ab 15 Uhr, Veranstaltungssaal Naturzentrum Bredstedt

„Nach der Schafskälte“. Benedikta zu Stolberg liest aus ihrem Roman,

der in Nordfriesland angesiedelt ist,

einen unmittelbaren Bezug zur heimischen Natur und der Haltung des

Menschen gegenüber den Tieren hat.

Für beide Veranstaltungen wird kein Eintritt erhoben, sondern um eine

Spende für das Naturzentrum gebeten.

Jakobs-Kreuzkraut

Herkulesstaude

Ein Herkules der Pflanzenwelt –

der Riesen-Bärenklau

Jetzt steht sie in prächtiger Blüte, die

Herkules-Staude. An Bahndämmen

und wenig kontrollierten Plätzen fühlt

sie sich wohl und gedeiht hervorragend.

Sie gehört zu den invasiven

Pflanzenarten und ist für Mensch und

Tier gleichermaßen gefährlich. Der

Kontakt mit ihr kann zu heftigen allergischen

Reaktionen führen und sollte

deshalb unbedingt vermieden werden.

In jedem Jahr wird über ihr Vorkommen

und ihre Ausbreitung berichtet

und auch darüber, dass viele Menschen

sich mit der Beseitigung überfordert fühlen. Dabei ist folgendes

anzumerken: Entscheidend ist, die Herkules-Stauden bereits zu Beginn

ihres Wachstums im Frühling mit Hilfe eines Spatens zu bekämpfen. Das

ist einfach, ungefährlich und wird von der Pflanze auf Dauer nicht vertragen.

Nur, es muss auch durchgeführt werden.

Ähnlich verhält es sich mit dem unerwünschten Jakobskreuzkraut. Auch

hier ist darauf zu achten, insbesondere einzelne Vorkommen nicht zur

Aussaat kommen zu lassen. Ausreißen – das reicht. Überall an den Straßenrändern

tauchen die gelb blühenden Stauden jetzt auf. Bei der Wegekontrolle

wäre es ein Leichtes, den Spaten oder eben die Armkraft

einzusetzen, um die Ausbreitung des Jakobskreuzkrautes zu minimieren.

(Annemarie Matthießen)

I hr zuverlässiger Zimmereibet

rieb seit 1980!


BREDSTEDT 16

Die Bredstedter Ringreitergilde von 1783 setzte ein Zeichen

Die Bredstedter Ringreitergilde von 1783 setzte ein Zeichen. Ein Lebenszeichen

während der Pandemie. Sie bewies das Amateursport wieder

möglich ist. Und das ist sehr wichtig für solche Vereine. Noch ein untätiges

Jahr wäre nicht schön. Natürlich gab es ein vom Vorstand gut erstelltes

Hygienekonzept an das sich gehalten wurde. 18 Amazonen und

Reiter waren bei herrlichem Wetter angetreten um endlich mal wieder

ihrem Hobby nach zu gehen, nachdem im letzten Jahr ja alles ausfiel.

Einige Zuschauer waren zugelassen und die freuten sich über den Anblick

der gut gelaunten und motivierten Reiter sowie Helfer, ohne die

bei so einer Veranstaltung gar nichts geht. Nach der morgendlichen Begrüßung

und der noch maligen Ehrung des Königs von 2019 Klaus Dethleffsen

durch den General Volker Hansen, hieß es dann endlich wieder

„Anreiten“.

Die meisten Ringe auf die Preise erstach Lena Martensen, gefolgt von

Volker Hansen. Den dritten Platz sicherte sich Hans Jürgen Jeß durch

Umreiten mit Florian Albrecht und Michelle Appel. Den KO-Pokal sicherte

sich Florian Albrecht.

Die verteilten Preise hat der Verein dieses Jahr gekauft, anstatt wie sonst

in den Geschäften um Stiftungspreise zu fragen. „Auf diese Weise geben

wir unseren langjährigen Unterstützern in deren schwerer Phase etwas

zurück“, so die zweite Vorsitzende Sylvia Martensen.

Spannung dann zum Schluß noch einmal beim Königsreiten auf die kleinen

Ringe. Hier bewies Ralf Kelder das sicherste Auge und erstach sich

die benötigten 3 Ringe in nur 3 Durchgängen. Für sein Pferd war es das

erste Ringreiten ebenso wie für das Pferd der Prinzessin Denise Nahnsen.

Sie setzte sich bei den Jugendlichen durch und durfte sich ebenfalls

über eine Ehrung freuen.

„Ein schöner Tag geht schön zu Ende und wir freuen uns schon auf

nächstes Jahr, wo wider alles in normalen Bahnen laufen wird!“ so der

hoffnungsvolle Blick vom General Volker Hansen zum Abschluss.

Beginn des neuen Semesters 2021/2022 der Bredstedter VHS nach den Sommerferien

Die VHS Bredstedt ist fertig mit der Kursplanung für das nächste Semester.

Die Programmhefte sind in der Druckerei in Leck in Arbeit und

sollen Ende Juli, Anfang August verteilt werden. Zusätzlich sind alle Kurse

auch auf der Internetseite der VHS Bredstedt zu finden.

Die Durchführung der Kurse hängt ab von der zu Kursbeginn geltenden

Corona-Landesverordnung. Die Leiterin der VHS Bredstedt Sabine Gaack

informiert angemeldete Kursteilnehmer zeitnah, ob einzelne Kurse

durchgeführt werden können oder mit Einschränkungen stattfinden

dürfen. Zum Beispiel findet der erste Wirbelsäulengymnastik-Kurs, angepasst

an die besondere Situation, im Freien statt.

Zusätzlich zu den 40 Kursen der VHS Bredstedt, die im Programmheft

und im Internet veröffentlicht werden , kommen noch ca. 10 Kurse aus

verschiedenen Bereichen, die erst nach dem sehr frühen Programmheft-

Redaktionsschluss konzipiert wurden.

Diese zusätzlichen Kurse werden in das Kursangebot auf der VHS Bredstedt

Website eingearbeitet und haben folgende Inhalte: Tai Chi und Qigong,

Feldenkrais, Waldbaden, Vortrag "Pilgern auf dem Olavsweg"

Das Kursangebot der VHS Bredstedt hier in einer kurzen Übersicht:

Kurs über Pilze, Kurs über Wildkräuter,

Alles über Alpakas, Literaturkreis, Tanzund

Trachtengruppe, Workshop Klangschale,

Meditation & Entspannung mit

Klangschalen, Workshop Entspannung

mit Klangschalen, Klangkonzert mit

Klangschalen, Lachyoga für Einsteiger,

Wirbelsäulengymnastik, Erste Hilfe

beim Kind, Erste Hilfe an Hund und

Katze, English Conversation, Wi lehrt

Platt, Deutsche Gebärdensprache DGS

1, Programmieren mit Scratch

Fragen und Anmeldungen zum Kursangebot

der VHS Bredstedt bitte richten

an: VHS Bredstedt, Sabine Gaack,

Süderstraße 36, 25821 Bredstedt, Tel.

04671/93 33 59 4, mail@vhs-bredstedt.de, http://vhs-bredstedt.de/

Bozena Jäger &

Natali Köthe

Bohnenstraße 1

25821 Bredstedt

Was wir Ihnen bieten:

AMBULANTE PFLEGE SENIORENBETREUUNG

• Beratung von Klienten und Angehörigen

• häusliche Krankenpflege SGB V

• Grundpflegerische und hauswirtschaftliche

Versorgung SGB XI

• spezialisierte Palliativversorgung (SAPV)

• Hausnotruf (24 Std.)

• Betreuung und Entlastung nach § 45 b Abs. 1 SGB XI

• Verhinderungspflege § 39 SGB XI

Tel.: 04671 7849595

Email: info@mara-nf.de

www.mara-nf.de

In Zusammenarbeit mit

Neu bei uns:

• Sitzgymnastik

• Bingo und

Skat-Nachmittage

• Gedächtnistraining

Thomas Jäger

Wir bieten Ihnen

diese Behandlungen

als Hausbesuche an:

- Lymphdrainage

- Massage

- Bewegungstherapie -

Übungsbehandlungen

- Gangschule

- Sitzgymnastik

Behandlungen sind über Rezepte, aller

Krankenkassen oder auch privat abrechenbar.

Tel.: 0176 66813945 · www.massagepraxis-jaeger.de

Kontakt auch über: Mara.NF, Tel.: 0 46 71 - 784 95 95

Husum,

Bredstedt und

Umgebung.


17

BREDSTEDT

Bredstedter Schulen und Spielmannszug machen die Stadt bunt

Ein großer Dank gilt sowohl den drei Bredstedter Schulen, als auch dem

Bredstedter Spielmannszug für den kreativen Einsatz an den Pflanzkübeln

in der Innenstadt.

Die dänische Schule, die Grundschule und die Gemeinschaftsschule

Bredstedt haben mit ihren Lehrerinnen und Schüler:innen mit vielen

kreativen Überlegungen dafür gesorgt, dass die Pflanzkübel bunt und

regional in der Bredstedter Innenstadt die Einheimischen und Touristen

erfreuen.

Auch der Spielmannszug Bredstedt hat einen Pflanzkübel an der Ecke

zur Bahnhofstraße bunt und sehr ansprechend gestaltet und somit auf

den engagierten und erfolgreichen Spielmannzug hinweisen können.

Vielen Dank an alle, die sich bei diesem Projekt aktiv eingebracht haben.

DAS KÖNNEN WIR AUCH!

Te

esten Sie uns!

ORTHOPÄDIE

bernd petersen

& SCHUHE

Schuhe

Wir sind wieder für Sie da!

Einlagen

Kompressionsstrümpfe

und vieles mehr

25821 Bredstedt · Stiegacker 18 · Tel. 04671/943 390

www.orthopaedie-bredstedt.de

Urlaubs-Schnäppch

im Internet gefund

hen@n? den

Einfach Ihr Urlaubsangebot aus

dem Internet mitbringen.

Sie werden überrascht sein!

www.facebook.com/reisebuero. .bredstedt

Te@ @

Reisebüro Bredstedt

Osterstraße 30 • 25821 Bredstedt • Tel.: 04671 9272651

E-Mail: info@reisebuero-bredstedt.de • www.reisebuero-bredstedt.de


BREDSTEDT 18

Liebevoll angelegt: Blumen- und Pflanzenparadies in der Parkstraße

Allen voran die Pflanzen-Expertin Tina Staupe und ihre drei Freundinnen

Jutta Iversen, Iris Hänel und Susan Gebhardt. Weit über 1500 Pflanzen

wurden auf dem rund 1000 Quadratmeter großen Areal gesetzt.

Unterstützt vom Bauhof sowie ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern

aus dem Naturzentrum Mittleres Nordfriesland entstand eine Anlage

mit kleinen geschwungenen Wegen, einer hübschen Einzäunung, Insektenhotel,

Gemüsegarten, Kräuterspirale und vielem mehr. Auch Obstbäume

haben Platz, darunter Apfel, Kirsche, Birne oder etwa Pflaume.

Tina Staupe (von rechts) Susan Gebhardt, Jutta Iversen und Iris Hänel kümmern

sich ehrenamtlich um die Gartenpflege. Fotos: Felix Middendorf

Bredstedt. Ein wahres Pflanzen- und Blütenmeer eröffnet sich den

Augen, wenn Neugierige den liebevoll angelegten Garten in der Parkstraße

betrachten. Rund um die dortige städtische Wohnanlage und

somit in unmittelbarer Nachbarschaft zum Mühlenteich haben fleißige

Hände ein Paradies für Bienen, Hummeln, weitere Insekten und vielerlei

Gartenbewohner geschaffen.

Neben dem äußert großen privaten Engagement haben die Hilfe der

Stadt sowie Gelder aus unterschiedlichen Fördertöpfen beim Entstehen

des Gartens geholfen. Weniger als ein Jahr ist von der Idee bis zur Fertigstellung

vergangen. Alle Beteiligten können äußerst stolz auf ihr Werk

sein.

Bei zwei „Tagen der offenen Tür“ haben Tina Staupe und ihre Mitstreiter:innen

jüngst Interessierte durch das in prächtigen Farben blühende

Gelände geführt. Wer spontan vorbeischauen möchte, kann aber auch

ohne den Garten zu betreten Pflanzen und Insekten bewundern. Das

Grundstück zieht sich relativ schmal entlang der Parkstraße und man

hat einen sehr guten Blick auf Blüten, Kräuter, Bienen & Co.

Für Fragen zum Garten ist Tina Staupe unter 01 79 – 5 66 70 49 erreichbar.

(Middendorf/AMNF)

Jörgs Hair-Shop

Fon: 04671-3207

Damen Herren Kinder

Staßenflohmarkt in Bredstedt …

… am 29. August 2021, Am Mühlenteich von 10 - 16 Uhr mit einer Modellflugzeugausstellung,

Bachstrasse 7, des MFG-Leck/Bredstedt und

einer Pflanzenbörse.

Markt 34

25821 Bredstedt

Montag Ruhetag, Di. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

Garten- und Landschaftsbau

Pflasterarbeiten / Holzschreddern • Winterdienst

Gartenarbeiten jeder Art • Umzüge & Entrümpelung

Hausmeisterservice

Erk Paulsen-Friedrichsen

Gammeltoft 1 · 25821 Breklum/Riddorf

Tel. 04671/5026 · Mobil 0171/3122781

www.picobello-dienstleistungen.de


19

AMTSRINGREITEN

Toller Sport beim Amtsringreiten in Ahrenshöft

Ahrenshöft. Begeisternden Sport erlebten Teilnehmende wie Zuschauerinnen

und Zuschauer beim diesjährigen Amtsringreiten. Mit

einjähriger „Verspätung“ (Corona-bedingt) hatte der gastgebende

Schützen- und Ringreiterverein Ahrenshöft zum Turnier geladen.

Rund 100 Reiterinnen und Reiter waren dem Aufruf gefolgt. Ihnen

allen war der Spaß deutlich anzumerken, hatten sie doch viele Monate

auf ihren Sport verzichten müssen. Bürgermeister Manfred Peters

drückte mit einem Augenzwinkern so aus: „Wir hatten als

Ausrichter das große Glück, uns gleich zwei Jahre lang auf das Turnier

freuen zu können.“

bedankten sich als Schirmherren des Turniers für das große Engagement

aller Beteiligten an Vorbereitung und Durchführung des

Wettbewerbs.

Bei besten Rahmenbedingungen mit fast keinem Regen und genau

der richtigen Portion Sonnenschein zeigten die Ringreiterinnen und

Ringreiter über den Tag hinweg was in ihnen steckt. Für die Ahrenshöfter

wurde es ein Heimsieg, als bestes Team im Bannerreiten erzielten

sie 126 Ringe, gefolgt von Bohmstedt (115) und Struckum 108.

Das Königsreiten entschied der Struckumer Matthias Jensen für sich.

Ralf Kelder bedankte sich zum Abschluss des Tages als Vorsitzender

Der Stellvertretende Kreistagspräsident, Siegfried Puschmann, betonte

in seinem Grußwort die kulturelle Bedeutung des Ringreitens,

das seit März als Immaterielles Weltkulturerbe anerkannt sei. Amtsdirektor

Dr. Bernd Meyer und Amtsvorsteher Peter Reinhold Petersen

des Schützen- und Ringreitervereins Ahrenshöft bei seinem gesamten

ehrenamtlichen Team, der Jugendfeuerwehr sowie den vielen

weiteren Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Amtsringreitens

beigetragen haben.

(Middendorf/AMNF)

BREKLUM

Sonntagsfilm in Breklum

Die nächste Veranstaltung „Sonntagsfilm“ vom Christian Jensen Kolleg,

der evangelischen Kirchengemeinde und dem Ortskulturring Almdorf,

Breklum, Sönnebüll, Struckum und Vollstedt findet am 12. September

2021 um 15 Uhr in der Aula des Christian Jensen Kollegs in Breklum,

Kirchenstr. 13 (im Martineum, über der Rezeption) statt. Einlass ab 14.30

Uhr. Gezeigt wird eine deutsche Tragikomödie um einen Theater-Regisseur,

der bei einem Unfall sein Augenlicht verliert. Er verzweifelt,

will sich nicht helfen lassen, glaubt so nicht weiter leben zu können.

Mit seiner Trainerin, die bereits seit Geburt an blind ist, freundet er

sich an und macht sich auf eine Reise zu seiner Mutter nach Weißrussland.

Die Teilnahme an dem Filmnachmittag ist kostenfrei. Spenden werden

gerne entgegengenommen. Die weiteren Termine sind bereits festgesetzt:

10. Oktober und 14. November 2021. Bitte vormerken.

Auf Grund der Corona – Situation kann es bis September noch zu

neuen Landes-Verordnungen kommen, die für die Veranstaltung zu

berücksichtigen sind. Die Anforderungen werden dann noch rechtzeitig

bekanntgegeben.


BREKLUM 20

Jubiläums-Bouleturnier: „10 Jahre Geest-Bouler Breklum“

Die Breklumer Geest-Bouler, eine Sparte des SV Germania Breklum,

wurden am 25. Mai 2011 von drei Ehepaaren, Dorit und Günter Oetzmann,

Helga und Dieter Kirchner und Inga und Manfred Habenicht, gegründet.

Aus dem ersten Bouleplatz im Breklumer Sportpark ist in den

vergangenen 10 Jahren eine der schönsten und gepflegtesten Bouleanlagen

in Schleswig-Holstein geworden. Auf den 13 Bahnen können

bis zu 78 Boulespieler*innen gleichzeitig dem spannenden Spiel mit

den Eisenkugeln nachgehen.

Heute umfasst die

Gruppe um Inga und

Manfred Habenicht,

die seit der Gründung

die Sparte zusammen

leiten, 20 Frauen und

20 Männer. Geboten

werden viele verschiedene

Boule Aktivitäten.

Die Palette

der Angebote reicht

von der einfachen

Freizeitbeschäftigung

über kleine und große

Gründungsversammlung der Geest-Bouler am 25. Mai

2011 v.l.: Inga Habenicht, Helga Kirchner, Dorit Oetzmann,

Manfred Habenicht, Dieter Kirchner, Günter Oetzmann.

Foto Inga Habenicht

Spaß- und Freizeitturniere bis hinein in den Boule-Leistungssport mit

der Teilnahme am Ligaspielbetrieb des Pétanque Verbandes Nord. In

der Oberliga A, die sich über die Bundesländer Schleswig-Holstein,

Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern erstreckt, sind die Breklumer

Spieler*innen zurzeit Tabellenführer und können vielleicht am Saisonende

sogar in die nächsthöhere Verbandsliga aufsteigen.

Auch haben bereits Teams der Breklumer Geest-Bouler an Landes-,

Bundes- und sogar Weltmeisterschaften teilgenommen.

Möglich ist diese Entwicklung nur mit der Unterstützung zahlreicher

Sponsoren aus Gewerbebetrieben, Versicherungen, Apotheken und

Banken aus Breklum, Bredstedt und Umgebung gewesen.

„10 Jahre Geest-Bouler Breklum“, ein Grund, sich Gäste einzuladen und

zu feiern. Das machen die Geest-Bouler mit einem großen Jubiläums-

Turnier am 7. August 2021 auf dem Boulodrome im Breklumer Sportpark

mit 60 Gästen aus 23 Boulevereinen aus ganz Schleswig-Holstein und

Hamburg. Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr und endet um ca. 17:00

Uhr mit der Ehrung des Siegerteams.

Am Turniertag wird im Sportpark des SV Germania Breklum außerdem

der 23.000 Spieler auf dem Boulodrome seit dem Bestehen der Geest-

Bouler erwartet, für den eine Überraschung bereitgehalten wird.

Es verspricht also, ein spannender Bouletag in Breklum zu werden.

Breklum Tabellenführer in der Boule-Oberliga A

Die Boulemannschaft der Breklumer Geest-Bouler in der Oberliga A

des Pétanque Verbandes Nord konnte ihre Erfolgsserie vom 1. Ligaspieltag

im Mai in Lockstedt auch am 2. Spieltag auf dem eigenen Boulodrome

im Breklumer Sportpark fortsetzen.

Ein 5:0 gegen die Mannschaft der Idstedter Pétanque Clubs eröffnete

den Erfolgstag. Auch die zweite Begegnung gegen den Tabellenführer

Torpedo Rote Sau Neumünster gewannen die Breklumer mit 5:0. Der

Jubel in der Mannschaft war groß.

In der dritten Partie des Tages mussten die Breklumer gegen den Hamburger

Rugby Club ein Spiel verloren geben, gewannen aber die weiteren

vier Spiele und siegten somit auch hier mit 4:1.

Am Ende des Tages stand für die Geest-Bouler nach 14 gewonnenen

und einem verlorenen Spiel das Gesamtergebnis mit 14:1 auf dem Ergebnisbogen.

Der 2. Ligaspieltag brachte die Breklumer damit unangefochten

an die Tabellenspitze und damit vorerst auf den

Aufstiegsplatz in die Verbandsliga. Heide machte zwei Plätze gut und

steht jetzt auf Platz 2, während der bisherige Tabellenführer Neumünster

auf den 3. Platz abrutschte. Auf den beiden Abstiegsplätzen in die

Regionalliga sind der Idstedter PC und der Hamburger RC zu finden.

Der letzte Ligaspieltag in der Oberliga A des Jahres 2021 findet am 4.

September 2021 in Heide statt.

Es war ein in allen Bereichen gelungener Ligaspieltag im Breklumer

Sportpark, der auch zahlreiche Zuschauer anlockte. Es wurde spannender

Boulesport in hoher Qualität gezeigt.

hintere Reihe von links nach rechts: Manfred Habenicht (Mannschaftsführer), Renate

Kaiser, Klaus Kaiser, Karl-Heinz Mextorf, Manfred Thomsen; vordere Reihe von links

nach rechts: Otto Hansen, Rita Hagge-Hansen, Johannes Petersen

www.be-wohnträume.de


21

DRELSDORF

DRELSDORF

LandFrauenVerein Drelsdorf u. U. e.V.

Vor mehr als einem Jahr, im März 2020, fand unsere letzte Veranstaltung

statt. Wir hoffen, dass alle bis jetzt gut durch die Pandemie gekommen

sind. Durch die allgemeinen Lockerungen haben wir unsere

Landfrauenarbeit wieder aufgenommen und die ersten Termine sind

fertig, weitere sind in Planung. Alle Veranstaltungen finden nach den

aktuellen Corona-Regeln statt ! Termine:

18.08. Führung mit Besichtigung der Fa. Veolia in Ahrenshöft, anschließend

Kaffeetrinken in Haaks (draußen)

03.09. KOGNIFIT – Eine Schnupperstunde mit dem neuen Bewegungsprogramm

Geplante Veranstaltungen im September – November:

Fahrradtour / Ernte-Dank / Erste-Hilfe-Vortrag

Die Mitglieder erhalten demnächst die Einladung.

Wir freuen uns, wenn wieder viele an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Der Vorstand

Zwei neue Bewegungsangebote

Der Sport geht nun langsam wieder los. Deshalb biete ich nach den

Sommerferien zwei „Tritt sicher”-Kurse für im Outdoor-Bereich bei

mir im Garten für den Turn- und Sportverein Drelsdorf-Ahrenshöft-

Bohmstedt in Zusammenarbeit mit den LandFrauen und der SVLFG

an. Es handelt sich dabei um ein Training der Beinkraft, des Rumpfes

und der Stabilisation der Gelenke, Gleichgewicht, Koordination und

Mobilisation, um fitter und gesünder zu werden bzw. zu bleiben und

um Stürzen im Alter entgegenzuwirken. Zielgruppe sind Menschen

ab +/- 65 Jahre im ländlichen Raum.

Natürlich. HEIWE.

Ihr Partner für die Energieund

Haustechnik

Bei HEIWE sorgen wir mit über

30 Profis dafür, dass es perfekt wird –

von der fachgerechten Planung über

die ausführliche Beratung bis zur

termingerechten Umsetzung. Heizungsund

Sanitärtechnik, Badgestaltung und

Elektrotechnik – seit über 20 Jahren!

Das neue Bewegungsangebot des TSV DAB: „KOGNIFIT“

Das kognitives Bewegungstraining startet am Montag, den 09. August

2021 um 15 Uhr im Garten bei Marlen Lüthje, Dorfstraße 8, 25853

Drelsdorf, 04671-7979500. Dieser 6-malige Schnupperkurs „KogniFit“

wendet sich an alle Bewegungswilligen, ob Mann oder Frau, alt oder

jung, Eltern, Kinderund Großeltern, sportlich oder unsportlich, ob

klein oder groß, die etwas für ihre kognitiven und koordinativen Fähigkeiten,

Konzentration und Gleichgewicht in geselliger Runde mit

viel Spaß an der frischen Luft tun wollen, um noch gesünder und

leistungsfähiger zu werden. Bei allen Übungen des Kognitionstrainings

geht es nicht um Leistung und Perfektion, sondern um Ausprobieren

und Erfahren neuer Bewegungsfertigkeiten. Spaß ist garantiert.

KogniFit - mach doch mit: 6 x montags: 15 – 16 Uhrdraußen im Garten

bei Marlen: 09.08., 16.08., 23.08., 30.08., 06.09., 13.09., bei Regen:

20.09., 27.09., 04.10.2021… (bei Regen neue Terminfindung nach Absprache:

Vorschlag: den folgenden Dienstag – 15 Uhr oder am Wochenende)

Kursgebühr: Mitglieder des TSV: 24,- € für Erwachsene / 12,- € für

Kinder Nichtmitglieder: 36,- € für Erwachsene / 18,- € für Kinder

Das Bewegungsangebot „TRITT sicher“ durchs Leben - ein Kräftigungsprogramm

für die ländliche Bevölkerung startet wieder am

11.08.2021 – jeweils mittwochs und am 12.08.2021 - jeweils donnerstags

( 15:30 bis 17:00 Uhr) in bzw. an der Fitnessgarage- Dorfstraße

8- 25853 Drelsdorf bei Marlen Lüthje, 04671-7979500 oder 0151-

70079795.

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

übernimmt sämtliche Gebühren, so dass keine weiteren Kosten für

die Teilnehmer/innen entstehen. Also: einfach anmelden, kommen

und mitmachen in geselliger Runde im Sitzen. Bewegen, Stabilisieren

und Kräftigen der Muskeln und Gelenke, um die Selbständigkeit und

Selbstsicherheit im Alter zu fördern, zu trainieren und zu sichern.

„Vorbeugen ist besser als Heilen.“ Komm und mach’ mit! Melde dich

an - auch DU wirst Dich besser und sicherer bewegen können.

Verteiler/in für das Amtsblatt

„WIR im Mittleren NF” gesucht!

Für Drelsdorf wird ein/e Verteiler/in (70 Haushalte)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht.

Bitte melden bei Gert Nissen, Telefon 0461/979787

oder per Mail an info@grafik-nissen.de.

www.heiwe.de

Elektro | Löwenstedt | Tel 04843 97 3919-0

Heizung Sanitär | Haselund | Tel 04843 20 4008-0

Fußpflege bei Ihnen zu Hause

Nägel kürzen, Hornhaut glätten, Massage

ca. 30 Min., ab 26,- EUR

(besondere Behandlungen nach Zeitaufwand)

Termin: 04671 / 82 20 426 • 0171 / 71 47 517

Doris Altmeyer

Kosmetikerin | Fußpflegerin | Yoga-Therapeutin


HÖGEL

22

HÖGEL

Sommeraktion vom OKR Högel - Lieblingsbank-Momente

Auch in diesem Sommer

bleiben viele von

uns in der Region.

Somit ist die Sommeraktion

2021 vom

Ortskulturring Högel

gerade richtig in noch

Coronazeiten. Mit der

Idee Lieblingsbank-

Momente zu schaffen

sind alle zur Dorferkundung

eingeladen. Einwohner

von Högel und einige Dorfvereine

haben auf Anfrage eine der vielen

Gemeindesitzbänke mit Wissenswertem,

Kurzweiligem, Sportlichem

oder mit Rätsel ausgestaltet. So ist

eine liebvolle Mischung entstanden

und diese Bänke freuen sich nun

gefunden und besucht zu werden.

Es gibt eine Feuerwehrbank mit liebevoll

bepflanzten Feuerwehrhelm ,

die Tischtennisbank vor dem Gemeindehaus,

die Beehappy-Bank

zum Thema Bienen, die Landjugendbank

mit Insektenhotel und

Malaktion, die Rätselbank von Sünje P. und ihren Brüdern, die Bauernhofbank

bei Hof Jürgensen, die Jäger&Landfrauenbank auf Högelfeld,

die Gymnastikbank mit Fitnessübungen, die Bank vom Erwachsenen-

Spielenachmittagkreis und die Konfi-Bank der Nordkonfirmanden. An

dieser hat Pastor Steffen eine Screene für den Videogottesdienst aufgenommen.

Also ist die Aktion auch schon filmreif! An einigen Bänken

liegen kleine Gästebücher aus. Der OKR und alle Mitwirkenden freuen

sich sehr über Nachrichten und Grüße. Die Sitzbank-Momente werden

den ganzen Sommer über zum verweilen einladen. Ein herzliches

Danke an allen Mitwirkende für die so tolle Lieblingsbank-Ideen.

(OKR Högel)

Natürlich. HEIWE.

Ihr Partner für die Energieund

Haustechnik

Bei HEIWE sorgen wir mit über

30 Profis dafür, dass es perfekt wird –

von der fachgerechten Planung über

die ausführliche Beratung bis zur

termingerechten Umsetzung. Heizungsund

Sanitärtechnik, Badgestaltung und

Elektrotechnik – seit über 20 Jahren!

www.heiwe.de

Elektro | Löwenstedt | Tel 04843 97 3919-0

Heizung Sanitär | Haselund | Tel 04843 20 4008-0


23

JOLDELUND

JOLDELUND

„Guitar Heroes out in the field”

In diesem Sommer gibt es noch Corona-Konforme Festival-Variante

des Guitar Heroes out in the field! Noch dazu gleich 3 Veranstaltungen

im August und nochmals 2 im September 2021 mit insgesamt also 5

Veranstaltungstagen. Der Vorverkauf für diese Special-Events hat bereits

begonnen. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen

und natürlich im Internet über www.reservix.de oder auch www.german-concerts.de!

Die Nachfrage ist immens und die Vorfreude auf ein

echtes Live-Konzert ist riesig.

Guitar Heroes out in the Field

07.08.2021 (Sa) Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr

Clempson, Lange & Matthews (UK/D);

Hamburg Blues Band Acoustic Trio

13.08.2021 (Fr) Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr

Kirk Fletcher & Band (USA); WellBad (D)

14.08.2021 (Sa) Einlass ab 15:00 Uhr, Beginn um 16:00 Uhr

Kirk Fletcher & Band (USA); Andreas Diehlmann Band (D);

Abi Wallenstein (D)

im Aussenbereich/Freigelände bei „Gerd’s Juke Joint“

Bahnhofstr. 1, 25862 Joldelund (bei Husum)

Im vergangenen Jahr auf Grund der Corona-Pandemie aus der Not heraus

geboren und kurzfristig umgesetzt, war es trotz aller Widrigkeiten

sofort ein Erfolg. Nachdem man das Joldelund Open-Air im Juli 2020

nicht durchführen konnte und der Virus Pandemie bundesweit nahezu

alle Veranstaltungen zum Opfer fielen, überlegte der nimmermüde

Bio-Bäcker und Hobby-Veranstalter Gerd Lorenzen, wie man dennoch

die Live-Musik Fans glücklich machen kann und ersann das Corona-

Konforme neue „Out

in the Field“ Konzept.

Die Debüt-Veranstaltung

war auf Anhieb

ausverkauft, so dass

es in diesem Jahr eine

ganz besondere Ausgabe

dieser Veranstaltungsreihe

gibt.

Die Joldelunder Biobäckerei

„Wellbad”

präsentiert

auf dem Freigelände

bei „Gerd’s Juke Joint“

im August 2021 gleich

drei „Guitar Heroes

out in the field“ Ausgaben!

Alles natürlich

unter strenger Einhaltung

der Hygienevorschriften

und

Abstandsregeln, unter

freiem Himmel bei frischer

Landluft. Kein

„Andreas Diehlmann Band”

Autokinokonzert, wo man den oftmals dürftigen Sound aus dem Autoradio

hört. Nein, es wird ein echtes Konzert geben mit einer richtigen

Bühne, fettem Sound und richtigem Bühnenlicht. Alles so, wies es mal

war und wie es sein soll. Kein Fake oder eine Fata Morgana, sondern

Realität.

Der Vorverkauf für diese Open-Air Events läuft bereits auf Hochtouren.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. den Geschäftsstellen

der SHZ, Palette und Moin Moin) über CTS/Eventim und

Reservix. Außerdem bei der Joldelunder Bioland-Bäckerei, Brigittes Bäckerpost

Risum-Lindholm, Tankstelle Opel Martensen in Goldelund,

Teamtankstelle Jübek, Nah- und Frisch in Joldelund, Wanderup und

Viöl, Getränke Hoffmann in Bredstedt

und Wein & Whisky Depot

Schleswig, sowie den bekannten

VVK-Stellen u.a. Konzertkasse Streiber

in Kiel und im Internet über

www.reservix.de oder auch

www.eventim.de.

Restkarten – sofern noch vorhanden

– gibt es eine Stunde vor Beginn

an der Abendkasse.

Ticket-Hotline (auch für Reservierungen):

0172 / 977 47 08 * www.jukejoint.joldelunder.de

Abi Wallenstein

Norderweg 7 · 25862 Joldelund · Tel.: 04673/325

E-mail: joldelunder@t-online.de · www.joldelunder.de

Öffnungszeiten des Joldelunder Dorfladens: Montags - Samstags

von 06:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Sonntags von 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr


KOLKERHEIDE

24

KOLKERHEIDE

Reitturnier in Kolkerheide

Am 21.und 22.08. findet das alljährliche Reitturnier des R.C. Blau-Weiß

Löwenstedt in Kolkerheide statt. Ausgeschrieben wurden 20 Prüfungen,

die fast alle ausgebucht sind. Derzeit liegen knapp 1000 Nennungen

vor. Auch in diesem Jahr gibt es eine Qualifikation für den LVM Cup.

Diese richtet sich an Junioren der Leistungsklassen 4+5. Auf jeder

Etappe des LVM Cups können sich die besten 4 Reiter*innen einer Stilspringprüfung

der Kl. L und die beiden Erstplatzierten Reiter*innen

einer L-Dressur für das große Finale bei den VR Classics in Neumünster

qualifizieren.

Das Hauptspringen findet am Sonntag Nachmittag statt. Dieses ist eine

Springprüfung der Klasse M* mit Stechen, die von der VR Bank

Westküste eG gesponsert wird. Für den Nachwuchs steht auch einiges

auf dem Programm. Von Fuḧrzügelwettbewerb bis hin zu E-Dressur und

E-Springen kommen auch die jüngeren Reiter*innen auf ihre Kosten.

Erstmalig gibt es in diesem Jahr eine spannende Nebenveranstaltung.

Der 1. Voltigier-und Reitverein Sieverstedt richtet zusammen mit dem

SV Fleckeby ein Mounted Games Ranglistenturnier aus, für die bisher

13 Teams à 5 Reiter ihre Nennung abgegeben haben.

Wer sich diesen rasanten

Teamsport

nicht entgehen lassen

möchte, darf sich

gerne auf dem Turnier

umschauen. Denn

nach jetzigem Stand

sind Zuschauer auf

der Veranstaltung erlaubt.

Für das leibliche

Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Für alle, die leider nicht nach

Kolkerheide kommen können: Clipmyhorse überträgt die Springprüfungen

vom Hauptplatz live, das haben wir im Rahmen der FN-Initiative

#endlichwiederturnier gewonnen.

Wir bedanken uns schon jetzt bei den Sponsoren und unseren

unermüdlichen Helfern, denn ohne sie wäre eine solche Veranstaltung

nicht möglich.

LANGENHORN

MGZ

QUAD UND BIKE

E-Bike Center Langenhorn

Bei uns finden Sie das passende E-Bike

für Ihren Bedarf!

Vom Cityrad bis

zum Lastenfahrrad.

• Hol- und Bringe-Service

• Ersatzfahrrad

• Dienstrad – Leasing

• geschultes Personal

zur Einweisung

• Zubehör und Ersatzteile

• genügend Parkplätze vor

unserer Tür

• E-Bike Vermietung

Sie finden uns im Herzen Nordfrieslands, direkt an

der B 5 Nr. 1 und 1e in 25842 Langenhorn

Tel.: 04672 / 35 99 177

Mail: mgz-langenhorn@t-online.de

www.mgz-zweirad.de

Konzertankündigung: „Leipziger Allerlei”

Unter dem Titel “Leipziger Allerlei” bietet das junge Vokalsextett voicemade

ein abwechslungsreiches, stimmungsvolles und beschwingtes

Konzerterlebnis zur Sommerzeit.

Im ersten Abschnitt präsentiert das Ensemble eine Auswahl geistlicher

Vokalmusik von Byrd bis Cornelius

und Sweelinck bis Parry. Mit einem bunten Teller an weltlichen Titeln

und Popmusik entführt voicemade im zweiten Teil in die Welt der großen

Oper, versinkt in den Klängen der Jazz-Legende Duke Ellington,

spielt mit der lässigen Eleganz eines James Bond und feiert das schöne

Leben mit Queen. Wenn der letzte Vorhang fällt, endet auch dieses besondere

Sommerkonzert - ganz unter dem Stern vielfarbiger a Cappella-Musik.

Beim Konzert in der Langenhorner Laurentiuskirche am

Freitag, den 20. August 2021 um 20 Uhr gelten die aktuellen Hygiene-

Bestimmungen. Der Eintritt ist frei - um Spenden am Ausgang wird gebeten.

Die Begeisterung für a-Cappella-Musik führte 2017 sechs junge Sängerinnen

und Sänger zusammen. Geprägt durch die Breite der Leipziger

Chorlandschaft, den Thomanerchor sowie die Hochschule für Musik

und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy”, widmet sich das Ensemble

einem bunten musikalischen Spektrum. Schwerpunkte der musikalischen

Arbeit des Ensembles liegen dabei auf Werken des 20. und 21.

Jahrhunderts sowie der Alten Musik. Mit breit gefächerten geistlichen

Programmen gastiert voicemade regelmäßig in den Kirchen des Mitteldeutschen

Raumes sowie auf Konzertreisen auch deutschlandweit.

Zudem ist das Vokalsextett auch mit weltlich-beschwingtem Programm

von Madrigalen der Renaissance bis hin zu Arrangements

bekannter Popsongs der letzten Jahrzehnte sowohl in Konzerten als

auch auf privaten Feiern, Tagungen und Empfängen gern gesehener

Gast. Viel Abwechslung, ein Klang. Und alles: voicemade.


25

LANEGNHORN

Zum Gedenken an 175 Jahre Friedrich Paulsen

Friedrich Paulsen wurde in Langenhorn am 16. Juli 1846 geboren.

Als einziges Kind eines kleinen landwirtschaftlichen Betriebes, gelang

es ihm sich einen Namen in der Philosophie und der Pädagogik zu erarbeiten.

Er gilt als einer der einflussreichsten Professoren seiner Zeit.

In diesem Sommer wäre er 175 Jahre alt geworden.

Aus diesem Anlass fuhren wir nach Berlin, um Spuren seines Lebens

zu erkunden.

Friedrich Paulsen lebte viele Jahre in Berlin Steglitz, wo er auch ein

nach seinen Entwürfen gebautes Wohnhaus besaß. Dies war unsere

erste Station. Da wir gerne ein Foto von seinem Haus machen wollten,

klingelten wir auf gut Glück, um darum zu bitten. Wir hatten großes

Glück und trafen auf einen direkten Nachfahren von Friedrich Paulsen,

der uns erlaubte Fotos zu machen und

der uns daraufhin noch einlud ins

Haus zu kommen und ein Zimmer in

dem Friedrich Paulsen studiert und gelebt

hat anzusehen. Es gab in diesem

Raum noch viele Relikte von Friedrich

Paulsen. Bilder seiner Frau, seinem

Sohn Rudolf, Büsten von ihm und seinem

Sohn, Unmengen von Büchern

und ein Schreibpult an dem er gelesen

und seine Werke verfasst hat. Wir

waren sehr beeindruckt von den Gegebenheiten

und ergriffen von der unverhofften

Situation und bedanken uns

sehr für diese tiefgreifenden Eindrücke.

Die zweite Station war ein Park in der

Nähe seines Wohnhauses. Dort steht

sehr präsent sichtbar ein Steinsockel

mit seiner Büste als Denkmal. Leider

ist der Sockel sehr mit Farbe verschmiert.

Die Büste ist ein anderes

Modell als unseres in Langenhorn.

Hier zeigt sich Friedrich Paulsen sehr

ernst und ist kaum mit unserer Büste

zu vergleichen.

Beerdigt ist Friedrich Paulsen, in

einem Ehrengrab, auf einem wundervoll

angelegten Friedhof in Schöneberg.

Das Grab wird von Schülern des

Paulsen-Gymnasiums Steglitz gepflegt.

Am Grab steht ein hoher Stein mit den Daten von Emilie Paulsen

und Friedrich Paulsen. Das Grab selbst ist über und über mit Efeu bewachsen,

der wunderbar in Form geschnitten war. In dem Efeu befindet

sich ein Gedenkstein mit dem Hinweis „Friedrich Paulsen, geboren in

Nordfriesland, Professor für Philosophie und Pädagogik Berlin“. Beide

Steine sind noch sehr gut lesbar.

Friedrich Paulsen starb am 14. August 1908 in Steglitz. Wir waren sehr

erfreut, dass es auch nach so vielen Jahren deutliche Spuren seines

Lebens und Wirkens zu bestaunen gab.

(Fotos und Text Bianca Schlieker)

Blutspenden = Leben retten

Blutspender übernehmen mit ihrem Engagement eine wichtige soziale

Verantwortung, mit denen zahlreichen Patienten auch in Nordfriesland

geholfen werden kann. Denn mit einer Blutspende können bis zu 3

Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Aus diesem Grund

laden wir alle Nordfriesen zum nächsten Blutspendetermin nach Langenhorn

ein. Freitag, den 06.08.2021 von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr Friedrich-Paulsen-Schule

(Eingang von der Vorschule aus), An de School 1,

25842 Langenhorn. Voraussetzungen zur Blutspende:

- Symptomfreiheit: frei von Erkältungssymptomen, Fieber und anderen

akuten Erkrankungen

- Eine Terminreservierung für den Blutspendetermin ist vorab erforderlich

unter Online: https://terminserservierung.blutspende-nordost.de/m/langenhorn

oder 0800 11 949 11 bzw. 04154 80 73 24 12 (Mo.

– Fr. von 9 - 13 Uhr)

Wer obige Symptome zeigt, möge bitte zum Schutz der bei der Blutspende

Anwesenden zu Hause bleiben und den nächsten Blutspendetermin wahrnehmen.

Gesundheitsprüfung: Zum Schutze der Spender wird es bereits

am Eingang engmaschige Gesundheitsprüfungen wie Kurzanamnese, Messen

der Körpertemperatur, Hand-Desinfektion, Aushändigung Mundnasenschutzmaske

geben, so dass es zu kurzen Wartezeiten kommen kann.

Warum eine Elementar-Versicherung? Ist diese sinnvoll?

Fast alle Versicherungsgesellschaften die eine Gebäude- und/oder

Hausratversicherung anbieten, haben den Zusatzbaustein – Elementar

– im Angebot. Diesen können Sie, nachdem die Gesellschaft das Risiko

geprüft hat, in den bestehenden Vertrag - gegen Mehrbeitrag – einschließen.

Der wichtigste Punkt ist unseres Erachtens die Absicherung gegen

Überschwemmung und Rückstau und sollte unbedingt Inhalt der Absicherung

sein!

Überschwemmung ist die Überflutung des Versicherungsgrundstücks

mit Oberflächenwasser durch Ausuferung von stehenden oder fließenden

Gewässern oder durch Witterungsniederschläge (Starkregen).

Schäden durch Sturmflut z.B. sind ausgeschlossen.

Ein Rückstau liegt vor, wenn durch die Überschwemmung oder Überflutung

Wasser durch die Gebäudeableitungsrohre in das versicherte

Gebäude eindringt. Obacht: Einige Gesellschaften verlangen eine funktionsfähige

Rückstauklappe

Weitere versicherte Gefahren sind: Erdbeben, Erdsenkung/Erdrutsch,

Schneelast/Schneedruck, Lawinen oder Vulkanausbruch.

Sie müssen deshalb aber nicht Ihren gesamten Vertrag neu ordnen

oder umstellen, verlangen Sie nur den Einschluss der Elementardeckung

in den bestehenden Vertrag.

Gerne sind wir Ihnen hier behilflich.

Unsere Unabhängigkeit

ist Ihr Gewinn!


LANGENHORN

26

Förderverein Haus der Jugend

1993 wurde der Förderverein

Haus der

Jugend e.V. in Langenhorn

gegründet. Seitdem

hat der Verein

die offene Jugendarbeit

in Langenhorn

mit seinen zeitweise

über 60 Mitgliedern

unterstützt. Dies geschah

z.B. durch die

Spende des Tischkickers und Beschaffung von Materialien.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit hat sich der Förderverein bei den

Kinderspielen auf dem Langenhorner Sommerfest viele Jahre mit

einem eigenen Stand engagiert.

Seit einiger Weile ist es nun ruhig geworden, der Verein ruht seit mehreren

Jahren und plant nun eine „ Wiederbelebung“. Eine entsprechende

öffentliche Sitzung des Fördervereins Haus der Jugend e.V.

findet am 23.08.2021 um 19.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ost-Langenhorn

statt, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Im Wesentlichen

wird es um die Wahl eines neuen Fördervereinsvorstandes gehen.

Wer Interesse hat Mitglied im Förderverein zu werden oder im Vorstand

mitzuarbeiten darf sich gerne melden. Wer Mitglied im ruhenden Förderverein

war und Mitglied bleiben möchte meldet sich bitte ebenso.

Anmeldungen werden von Stefan Brockmann unter 04672/1737 innerhalb

der Öffnungszeiten vom Haus der Jugend oder per E-Mail unter

hdj-langenhorn@fencesound.de entgegengenommen.

Kristina Paulsen

LÜTJENHOLM

Lütjenholm macht sich schick!

Wie in vielen Nachbargemeinden, sollte dieses Jahr auch in Lütjenholm

wieder klar Schiff gemacht werden. Am 21.06.2021 war es nun soweit, in

Lütjenholm wurde aufgeräumt. Es war bereits vor der Aktion abzusehen,

dass nicht besonders viel Müll in Lütjenholm zu finden sein wird.

Aus diesem Grund wurde aus dem traditionellen Schietsammeln, die

Aktion sauberes Lütjenholm. Aufgrund der doch noch angespannten

Corona-Situation, wurde sehr auf die Abstands- und

Hygieneregeln geachtet. Der Plan war die Verkehrsschilder

zu waschen, sowie nebenher noch die geringen

Mengen an Müll einzusammeln. Da die

Bereitschaft der Lütjenholmer allerdings so groß war,

mussten auf die schnelle noch andere Aktionen ins

Leben gerufen werden. Somit sind am Ende der Aktion

neben dem Müllsammeln und dem waschen der Schilder,

noch die Rinnsteine der Dorfstraße gereinigt, der

Spielplatz aufgeräumt und TÜV-fertig gemacht und der

Unterstand an der Grillhütte gestrichen worden. Kurz

und knapp ,eine richtig super Aktion. Es ist wirklich was

passiert in den nicht einmal 3 Stunden. Auf diesem

Wege ein großes Dankeschön an die Jugendfeuerwehr,

die Feuerwehr und an alle weiteren Helfer. Am Ende

hatten sich alle ihre Bratwurst mehr als verdient und

den Schnack danach haben alle mal wieder gebraucht.


27

REUSSENKÖGE

REUSSENKÖGE

Gäste im Amsinck-Haus

Am 8. Juli 2021 radelte eine Gruppe der Landfrauen des Vereins Bredstedt-

Reußenköge von Bredstedt durch die Köge zum Amsinck-Haus.

In zwei Gruppen aufgeteilt, führte Anke Dethlefsen die teilnehmenden

Damen durch die Dauerausstellung, die die geschichtliche Entwicklung

durch die Kaufleute Arnold und Rudolf Amsinck beleuchtet sowie das

Leben und Wirtschaften der Menschen früher und heute mit interessanten

Beiträgen zum Thema Deichbau, Landwirtschaft in der Region

und der Energiewirtschaft darstellt. Und weil die Sonne an diesem Tag

besonders freundlich war, konnten anschließend die selbstgemachten

Kuchen und der Kaffee in einer großen Kaffeerunde im Freien eingenommen

werden.

(Fotos: LfV)

Amsinck-Haus wieder für Veranstaltungen geöffnet

Auftakt war am 23.6.2021 eine Lesung der Krimiautorin Stefanie Schreiber,

die ihr Buch „Doppelmord hinterm Deich“ vorstellte.

Dagegen war die Veranstaltung am 7.

Juli 2021 mit dem Titel „Das Leben

eines Deichschäfers aus Nordfriesland“

weniger dem Grauen menschlicher

Abgründe gewidmet.

Laut Statistik des Landesverbandes

für Schafhaltung in Schleswig-Holstein

gibt es zur Zeit in Nordfriesland

so viele Mutterschafe wie Einwohner,

nämlich 130.000.

Auf dem Hof Kollmannskuppe von

Henning Hecker, studierter Agrarwirt

und Deichschäfer in vierter Familiengeneration,

leben 1.200 Mutterschafe.

Hoch Interessantes und mit großer

Leidenschaft zur Sache vermittelt, erfuhren die Besucher viele Details

dieses arbeitsintensiven Berufes. Darin hervorstechend ist die Lammzeit

die von Ende Januar bis Ende Mai eines Jahres anhält und rund um

die Uhr alle zur Verfügung

stehenden Mitarbeiter

fordert. Vor

Beginn des Vortrages

und während der

Pause wurden köstliche

Lammprodukte

aus dem Sortiment

der Selbstvermarktung

des Schafhofes

der Familie Hecker angeboten. Ein Gaumenschmaus für Liebhaber und

ein beachtenswertes Ergebnis.

Viele vertiefende Details erfahren sie auch unter www.heckerlamm.de

Nachdem der NDR Fernsehen eine 30 minütige Berichterstattung kürzlich

gesendet hat, steht ihnen dort auch der sehr informative Film zur

Verfügung.

(Fotos: Franziska Rieve, von Nordfrieslamm)


REUSSENKÖGE

28

Fotoimpression

aus den

Reußenkögen

Nordfriesischer Sonnenuntergang

- Natur trifft Technik.

Foto: Anja Brodersen

Vorschau Veranstaltungen Amsinck-Haus

18.08.2021 – 19.30 Uhr - Naturfotograf Herr Knöpfel aus Langenhorn:

„Vögel in Nordfriesland“. Amsinck-Haus / Eintritt: 8,00 €

01.09.2021 – 19.30 Uhr - Dipl.Ing. Bernd Strasser Vortrag über

„Nordfrieslands Küste, Deichbau und Naturschutz, am Beispiel

Beltringharder Koog“. Amsinck-Haus / Eintritt: 8,00 €

15.09.2021 – 18.00 Uhr - Feldbegehung auf der Hamburger Hallig

19.30 Uhr - Präsentation der Ergebnisse im Amsinck-Haus.

Das Betreuerteam des Klimawandelexperiments berichtet über

ihre Versuche und Ergebnisse. / Eintritt: frei

Kartenvorverkauf: Amsinck-Haus, Tel.: 04671 – 927154 oder

Tourist-Info Bredstedt, Tel.: 04671 – 5857

SÖNNEBÜLL

11. Sönnebüller Dorfflohmarkt

Wer kennt das nicht – Keller, Garage und Schränke sind schon übervoll,

platzen aus allen Nähten. Und das meiste von den Sachen, die man

hier verstaut hat, braucht man eh nicht mehr. Es ist Zeit, sich davon zu

trennen – ganz zur Freude von Schnäppchenjägern. Die immer auf der

Suche nach gut erhaltenen Dekorationsartikel, Büchern, Kleidungsstücken,

Elektrogeräten und anderen Schätzen sind. In Sönnebüll laden

am Sonntag, den 15.08.2021 von 09:00 bis 15:00 Uhr, viele Sönnebüller

(und deren Verwandte, Freunde und Bekannte) zum 11. Sönnebüller

Dorfflohmarkt ein. Auf vielen Grundstücken, in mehreren Straßen (Im

Schaukasten beim Feuerwehrhaus wird am 15. eine Ortskarte aushängen,

hier werden die angemeldeten Teilnehmer am Flohmarkt markiert

sein außerdem stellen alle Teilnehmer Hinweisschilder auf das sie am

Flohmarkt teilnehmen) können Flohmarktbesucher nach Herzenslust

stöbern und kaufen. Die Bandbreite der angebotenen Sachen wird erfahrungsgemäß

wieder besonders groß sein, da so manches begehrte

Sammlerstück sonst nie auf den Weg zu den Flohmärkten auf Markplätzen

oder in Hallen schafft. Die am 15.08. gültigen Corona Regeln

sind einzuhalten Außerdem wird bei vielen Teilnehmer für das leibliche

Wohl gesorgt und für die Kinder wird Ponyreiten im Indianer Stil angeboten.

Die Teilnehmer der letzten Jahre haben insgesamt 1767,40 € gespendet,

davon gingen 1263 € an die Gemeinde für den Sönnebüller

Spielplatz. Bei einem Spaziergang durch Sönnebüll können sich Interessierte

über die Angebote Informieren und so manches „Schnäppchen“

machen.

(Klaus Andresen)

Kirche in der Nachbarschaft

Am 18.6. um 17.00 Uhr fand auch in Sönnebüll die „Kirche in der Nachbarschaft“

statt. Pastor Johannes Steffen kam in Begleitung des Posaunenchores,

auf Einladung von Katharina und Carsten Frauen, in

unser Neubaugebiet „Ohlacker“, um eine kleine Andacht zu feiern.

Es kamen Gäste aus den Nachbardörfern, und natürlich direkt aus der

Sönnebüller Nachbarschaft. Ich hatte ein paar Stühle mitgenommen,

die aber nicht ausreichten , so dass Jennifer Kuhn mit ihren Gartenstühlen

aushalf. Wir durften auch einige Lieder singen, weil wir ja draußen

an der frischen Luft

waren, und somit Cvid

19 keine Chance hatte.

Wir sangen in Begleitung

des Posaunenchores

die Lieder: Geh aus

mein Herz, Giff mi Öl in

mien Lamp (Plattdeutsch)

und Komm,

Herr, segne uns, dass

wir uns nicht trennen.

Ganz zu Anfang machte

Rüdiger Nahnsen vom

Posaunenchor mir den

Vorschlag, dass Pastor Steffen doch auf der „Kutsche“ meines Treckers

die Andacht halten könnte. So eine Art Kanzel. Eine gute Idee, die wir

auch gleich umgesetzt haben.

Schön war es, sich mal wieder in froher Runde bei Sonnenschein,

Musik und den Worten aus der Bibel vom netten Pastor, zu treffen.

Es ist von der Breklumer Kirchengemeinde geplant von Ostern bis Oktober,

außer in den Ferien, die Kirche in der Nachbarschaft immer Freitags

um 17.00 Uhr in einer anderen Straße unserer Dörfer stattfinden

zu lassen.

(Christian Christiansen, Foto: Sven Tarnow)


29

SÖNNEBÜLL

Schon wieder Schlagerparty in Sönnebüll

Nach dem großen Erfolg vom letzten

Jahr, kam die Schlagersängerin Elvira

Fischer erneut zu Monika und Jürgen

Marquardt, um in ihrem schönen Garten,

ein Konzert zu geben. Ca. 35

„Fans” hatten sich eingefunden , um

den Liedern von Elvira und ihrem musikalischen

Begleiter Rick Ventura, zu

lauschen. Rick machte schon gleich

am Anfang mächtig Stimmung mit

Schlager von Udo Jürgens und auch

internationalen Hits und Oldies. Er

hat über 10 Jahre auf dem ZDF Traumschiff

mit seiner Musik die Fernsehserie

auf hoher See begleitet und

dabei „die ganze Welt“ gesehen.

Elvira startete dann mit ihren Hits wie: - Jetzt reichts - Ich kauf uns ein

Grundstück auf dem Mond – und - mein Held -, die wir vom letzten

Jahr schon kannten, und somit schon mitsingen konnten. Im letzten

Jahr holte sie noch Jürgen als „ihren Held“ mit auf die Bühne, aber in

diesem Jahr war auf einmal Fiede Haß „ihr Held“.

Viele stimmungsvolle neue Schlager aus ihrem aktuellen Album, hatte

Elvira uns mitgebracht. Zusammen mit ihrem Mann Uwe an der Technik

und Rick am Keyboard, machte sie über 4 Stunden Party.

Am Ende ging es mit dem Song „Liesa“, der von einer an Leukämie erkrankten

Mädchen handelt, etwas ruhiger und auch nachdenklicher

zu. Als Schlußlied sangen Elvira und Rick, bei Kerzenlicht über den

Sönnebüller Alpen, gemeinsam „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Sehr

sehr schön gesungen.

Zwischendurch gab es in den kurzen Pausen für alle Getränke, und

von Moni gemachte, oder von einigen Gästen mitgebrachte, leckere

Häppchen. Es war sehr familiär, und schönes Wetter für so ein Gartenkonzert.

Vielen Dank an die Künstler, Uwe für die Technik und natürlich Monika

und Jürgen für ihre Gastfreundschaft.

Das war aber noch nicht alles, denn Elviras Mann und Manager Uwe

rief mich eine Woche später an, und fragte mich, ob ich Kontakte zu

Seniorenheimen in unserer Nähe herstellen könnte, wo Elvira gerne

kurze Konzerte geben wollte. Ich hab dann den Kontakt zu drei Seniorenheimen

hergestellt, wo auch

Sönnebüller Bürgerinnen betreut

werden. Weil Elvira Fischer

die Auftritte natürlich nicht kostenlos

machen konnte, hab ich

mit meinem Stellvertreter Hans

Ulrich Martensen abgemacht,

die drei Konzerte von der Gemeinde

Sönnebüll und seiner

Firma Biogas Martensen & Sohn,

zu sponsern.

Die Bewohner, Mitarbeiter und

Leitung von den Seniorenheimen

haben in der Covid 19 Pandemie

eine schlimme Zeit

durchgemacht, und deshalb ist

so ein Schlagerkonzert bestimmt

eine gute Abwechslung.

Die ersten Konzerte waren

schon am 16.7. in Haus Freienwill,

wo Hildegard Kirchhoff

betreut wird, am 17.7. im Seniorenhaus

Riddorf, wo Mariechen

Carstensen betreut wird, und am

12.8. folgt noch ein Konzert im

Landhus Viöl, wo Doris Petersen

eine schöne betreute Wohnung

gefunden hat.

Bei dem Konzert in Freienwill

konnten Hans Ulrich und ich

uns persönlich davon überzeugen,

wie gut das Schlagerkonzert

von Elvira ankam. Ich muss auch

noch mal erwähnen, das Elvira

Kaffee-Gedicht

„Zu dumm!“

Astrazeneka gibt‘s doch,

Weiterhin und immer noch.

Warum wird das nicht genützt,

In den Oberarm gespritzt?

Doch dagegen geht es raus

An den Strand und aus dem Haus,

So als ob man sie nicht kannte,

Jene Delta–Variante.

Lieber Party in dem Park,

So als wär‘ man groß und stark.

Oder in dem Stadion,

Wo man meint, man käm‘ davon.

Dabei ist man doch so dumm,

Dreht sich zum dem Nachbar um,

So dass man sich Aerosole

Schnell und völlig einfach hole.

Dabei ist das Virus kräftig,

Infiziert ganz schnell und heftig.

Bis man auf der Nase liegt,

Und das Delta-Virus gekriegt.

Voller Widerspruch ist eben

Unser ganzes Menschenleben:

Lieber an dem Strand sich sonnen,

Als dem Virus sein entronnen.

Weil die Menschheit einfach

dumm,

Kommt sie ja auch schneller um.

(P.v.H.)

Fischer als Schlagersängerin mit ihren eigenen Songs schon in

Deutschland viele Preise gewonnen hat, in den Hitlisten vorne zu finden,

und auch sehr erfolgreich in der Schweiz und Österreich unterwegs

ist.

(Christian Christiansen)

Termine in Sönnebüll

Dienstag, den 17.08. 2021 ab 13.30 Seniorenfahrt nach Mögel Tondern

26.09.2021 um 10.00 Uhr: Familiengottesdienst mit Taufe im ehemaligen

Kuhstall bei Gretens Osterende 2 mit Pastor Steffen.

Ihr Anzeigen-Berater

Rüdiger Högden

freier Handelsvertreter | Mediaberater

0172 -40 69 362

hoegden@freenet.de


SÖNNEBÜLL

30

STRUCKUM

Premiere in Struckum

Da muss man erst ins Rentenalter kommen, bevor er zum ersten Mal

stattfindet: der erste Besuch im Bücherbus! Pünktlich um 15:05 Uhr am

29. Juni kündigte ein charakteristischer Signalton an, dass der Bus der

Fahrbücherei 5 in der Kurve Knüppelhuus – Nieland für 20 Minuten

Station machte.

Es handelt sich dabei um den einzigen Büchereibus im Kreis Nordfriesland,

und er fährt seit mehr als 50 Jahren nach einem festen Fahrplan.

Nicht jede – aber viele Gemeinden des Kreises beteiligen sich

an diesem Angebot für leseinteressierte Bürger. Die jährlich zurückgelegte

Strecke beträgt ca. 16000 km. Mit an „Bord“ sind 3000 bis 3500

Bücher, CD´s, Hörbücher, DVD´s sowie 55 verschiedene abonnierte Zeitschriften.

Für Kinder wichtig: Es gibt auch die sog. Tonies, z.B. Nemo.

All diese Medien kann der Nutzer leihen. Die Ausleihdauer hängt

davon ab, wann der Bus seinen nächsten Halt in Struckum hat. Das

kann vier bis acht Wochen dauern. Ich persönlich finde es manchmal

schon etwas „stressig“, wenn ebooks, die online ausgeliehen wurden,

schon nach zwei Wochen zurückgegeben werden müssen. Ein Mitgliedsausweis

für einen Erwachsenen kostet 25,00 €. Es handelt sich

dabei um eine Familienkarte. Für Kinder bis 18 Jahren ist die Nutzung

kostenlos. Die Karte berechtigt auch zur Nutzung der Büchereien in

Bredstedt, Husum oder Niebüll sowie des Onlineangebots.

Viele Senioren schätzen den für sie kurzen Weg und zählen zur treuesten

Lesergruppe. Aber auch unter den Kindern und Jugendlichen

gibt es „Stammkunden“, die regelmäßig etwas ausleihen und vermisst

werden, wenn sie mal nicht erscheinen. Die Nutzerzahlen sind aufgrund

der Corona-situation zurückgegangen. Seit 2020 gibt es daher

einen Lieferservice, d.h. der Nutzer bestellt telefonisch oder online die

von ihm gewünschten Titel, die dann von den Mitarbeitern in Tüten

gepackt und am Bus ausgehändigt werden. Seit kurzem dürfen wieder

Einzelpersonen oder Kleingruppen des Kindergartens oder der Schule

Fotoimpression

von

Lüttmoorsiel

www.steuerberater-vioel.de 04843 2080-0

Ich bringe die Amtsblätter zu den Verteilern…

Steuerberatungsgesellschaft mbH

Landwirtschaftliche Buchstelle


31

STRUCKUM

den Bus mit Maske betreten. Der Lieferservice wird aber weiterhin angeboten.

Er ist kombiniert mit einer Benachrichtigung per E-Mail, ob

und wann das gewünschte Werk abgeholt werden kann.

Die Fahrbücherei hat auch eine Antolin-Lizenz erworben: Antolin stellt

Quizfragen zu mehr als 70.000 Kinder- und Jugendbüchern; antolin.de

ist eine Art Bibliothek für Quizfragen, quasi eine Quizzothek: Kinder

wählen auf antolin.de einen Buchtitel, lösen dazu ein Quiz und verdienen

sich Punkte.

Es lohnt sich also wirklich, sich auf der Internetseite www.fahrbuecherei5.de

über das Angebot näher zu informieren! Der nächste Halt in

Struckum an den verschiedenen Stationen ist dem Veranstaltungskalender

zu entnehmen.

(Text und Fotos Wiebke Kühl-Tessin)

Sommerimpressionen aus Struckum

Termine in Struckum

Freitag, 30.07.2021: Blutspende, DRK, 14:30 Uhr – 19:00 Uhr,

Gemeindehaus Struckum

Samstag, 25.09.2021: Öffnung Schietplatz, 10:30 - 12:20 Uhr,

Ecke Knüppelhuus – Wallsbüller Weg

Freitag, 22.10.2021: Blutspende, DRK, 14:30 Uhr – 19:00 Uhr,

Gemeindehaus Struckum

Samstag, 18.12.2021: Öffnung Schietplatz, 10:30 - 12:20 Uhr,

Ecke Knüppelhuus – Wallsbüller Weg

Fahrbücherei in Struckum am 24. Aug. 2021, 21. Sept. 2021, 26. Okt., 23.

Nov. 2021, 21. Dez. 2021. Haltestationen/Haltezeiten: jeweils Am Kindergarten

11:10 - 11:30 Uhr, Ecke Knüppelhuus/Nieland 15:05 - 15:25

Uhr, Silvis Bistro 15:30 – 15:45 Uhr

Verteiler

für das Amtsblatt

„WIR im Mittleren NF”

gesucht!

Für Struckum wird ein/e Verteiler/in

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

gesucht.

Bitte melden bei Gert Nissen,

Telefon 0461/979787

oder per Mail an

info@grafik-nissen.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine