planet toys_August_2021

Mayanna.Media.Verlag

Das Magazin für die Spielwarenbranche

RUBRIK

3

4 | 2021

AUGUST

TITELSTORY

Natürlich Selecta

INTERVIEW

Spielzeug

der Zukunft

SPIELWARENBRANCHE

Zukunftsfähig mit

Mutter Natur


4 RUBRIK EDITORIAL

5

Natürlich von

AN NACHHALTIGKEIT FÜHRT

KEIN WEG MEHR VORBEI

Lange bevor sich „Bernd“ über Deutschland

einnistete, um mit Starkregen für

die schlimmste Hochwasserkatastrophe

seit fast 60 Jahren zu sorgen, hatten

wir uns dazu entschlossen, Nachhaltigkeit

zum Schwerpunkt dieser Ausgabe zu machen.

Dafür gab es zwei gute Gründe: Erstens ist

Nachhaltigkeit nicht nur der Megatrend,

sondern entscheidet auch maßgeblich über

den Erhalt der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.

Das Marktforschungsinstitut Forsa

befragte 2020 im Auftrag der Initiative Unternehmerperspektiven

2.700 Unternehmen

zum Stellenwert von Nachhaltigkeit. Für 70 %

entscheidet sie über die Zukunftsfähigkeit

des Mittelstandes; für mehr als ein Drittel ist

Nachhaltigkeit sogar die Voraussetzung zum

Kapitalmarkt. Man könnte sagen: Wer nicht

jetzt auf „grünes Wirtschaften“ setzt, könnte

bald weg vom Fenster sein. Zweitens steht im

September die Neuauflage der Bio!Toy-Konferenz

vor der Tür, auf der Spielzeughersteller

einen Einblick in die Zukunft gewähren.

„Yippie-ya-yeah, liebe Fans, Namhafte Vertreter der Branche wie LEGO

doppelter Applaus! Bin klare und Mattel haben bereits ihre Teilnahme

Nr. 1 beim Entenangeln, die zugesagt. Unterstützt wird die Veranstaltung

von der Spielwarenmesse und

planet toys die Nr. 1 der

schnuckeligsten Spielwarenfachmagazine!

Ich wette, DVSI-Index Nachhaltigkeit in den Fokus

dem DVSI, der bereits 2019 in seinem

zusammen sind wir vorerst rückte (S. 18 ff.). Als hätten wir es geahnt,

unschlagbar. Euer Sieger stellte Mitte Juli Brüssel seine „Fit for

Jörg Schlawenski.“ 55“-Maßnahmen für eine dekarbonisierte

Wirtschaft im Rahmen des Green Deals vor.

Anfang der 90er wurde unter Wissenschaftlern

noch kontrovers über den anthropogenen

Faktor bei der Erderwärmung diskutiert.

Das ist längst Geschichte, von

einer natürlichen Entwicklung gehen

nur noch Hardliner aus. Die Faktenlage

ist sonnenklar. Das zeigt allein

der Blick auf die schadensrelevanten

Naturkatastrophen des Rückversicherers Munich

Re. Die Zahl stieg von 249 Fällen im Jahr

1980 auf 820 in 2019. Das dürfte nicht allein

mit erhöhter Sonnenaktivität zu erklären sein.

Nachdem Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

in den Fluten versanken,

räumt die Politik Versäumnisse ein und gelobt

Besserung, um die irreversiblen Veränderungen

durch den Klimawandel, die bereits

eingesetzt haben, abzumildern. „Bernd“ zeigt

aber auch, dass Wirtschaftswachstum von

Umweltverbrauch entkoppelt werden muss.

Einen wichtigen Beitrag dazu kann das Design

von Produkten leisten. Designer sind immer

weniger nur Schöpfer schönen Scheins,

sondern ihre Arbeit wird immer stärker „kontextualisiert“.

Sie entscheiden mit, ob Produkte

langlebig und reparierbar sind, welche

Materialien verwendet werden, ob die Komponenten

des Produkts sortenrein zu trennen

und wiederverwertbar sind, ob Spielzeug

energiearm hergestellt und transportiert werden

kann, kurz, sie entscheiden mit ihren Entwürfen

mit, wie und wo Spielzeug hergestellt

wird. Dazu haben wir einen von Deutschlands

innovativsten und erfolgreichsten Designer

gefragt (S. 14), der sich seit fast eineinhalb

Jahrzehnten mit dem Thema Kreislaufwirtschaft

beschäftigt und sich in Wien an der

Angewandten Spielzeug vorknöpfte. Last

but not least finden Sie ein echtes

Handels-Highlight im Heft. Wer

in diesen Zeiten ein Spielzeuggeschäft

eröffnet (S.37),

verdient unser aller Respekt!

Ihr Ulrich Texter


6 INHALT

7

60292

Stadtzentrum

10 TITELSTORY:

NATÜRLICH SELECTA

Holz gilt als nachhaltiger, vielseitig einsetzbarer

Rohstoff. Das gestalterische Potenzial von Holz

entdecken inzwischen auch „Klimapäpste“. Für

Selecta ist Holz als Rohstoff schon seit 53 Jahren

erste Wahl.

60291

Modernes

Familienhaus

14 INTERVIEW DES MONATS

Der Münchner Stefan Diez zählt zu den mutigsten

und experimentierfreudigsten Köpfen seiner Zunft.

2020 präsentierte er seine „10 Thesen“ für nachhaltiges

Design. Im Sommersemester

2021 knöpft er sich mit seinen Studenten

an der Universität für angewandte

Kunst Wien das Projekt „Toys“ vor.

SORTIMENTE

8 HOTLIST

32 BABY & KLEINKIND

42 KREATIVES GESTALTEN

48 DINO SPECIAL

60290

Skate Park

60304

Straßenkreuzung

mit Ampeln

HERSTELLER

60302

Tierrettungseinsatz

18 NACHHALTIGKEIT

Zukunftsfähig mit Mutter Natur? Die EU erklärte

nachhaltiges Wachstum und die „Mobilisierung

der Industrie“ zu einer kreislauforientierten

Wirtschaft als eines ihrer wichtigsten Ziele.

29 HAPE

30 HABA

43 HAMA

55 DISNEY

59 PLAYMOBIL

60 SOPHIE LA GIRAFE

42 KREATIVES GESTALTEN

Kreative Ideen und Inspirationen sind gefragt und

liegen voll im Trend, der uns sicherlich auch noch

einige Zeit begleiten wird. Wir zeigen, wie vielfältig

kreatives Gestalten sein kann.

RUBRIKEN

3 EDITORIAL

6 NEWS

10 TITELGESCHICHTE SELECTA

14 INTERVIEW DES MONATS

18 NACHHALTIGKEIT

39 INTERVIEW SEBASTIAN BÖRNEMEIER

52 SPIELE-TIPPS

54 LIZENZEN

61 BÜCHER

64 SOCIAL MEDIA

66 ANTWORTEN

NEU!

Ab

Juli 2021!

60300

Tierrettungs-Quad

60301

Tierrettungs-

Geländewagen


8 NEWS

NEWS

9

ZWEITER OFFENER

EK-BRIEF AN ALTMAIER

Im Februar monierte die EK in einem

offenen Brief an Peter Altmaier die

strukturelle Benachteiligung des

inhaber geführten Einzelhandels.

Jetzt legen die Bielefelder nach. Sie

beklagen darin, dass „das Sonderopfer,

das der Handel durch die drastischen

Einschränkungen der Berufsausübung

gerade in den Lockdown-Phasen

erbracht hat, nur sehr unzureichend

anerkannt wird.“ Die EK kritisiert die

unzu reichende politische Unterstützung;

sie wünscht sich vor allem den

Ausgleich unverschuldeter Verluste,

Konzepte zur Belebung des innerstädtischen

Handels, mehr Unterstützung

bei der Digitalisierung sowie eine

Beschränkung der Marktmacht von

digitalen Plattformen.

LASST UNS SPIELEN

Die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiel,

die SPIEL, lädt in diesem

Jahr wieder zum „realen“ Spielen

ein – nachdem die Veranstaltung 2020

in die virtuelle Welt gelegt wurde. Vom

14. bis 17. Oktober darf in den Essener

Messehallen gezockt werden, was das

Zeug hält. Zahlreiche Spieleneuheiten

stehen zum ausgiebigen Testen zur

Verfügung. Gesellschaftsspiele haben

in den vergangenen Jahren bei den

Konsumenten ordentlich punkten

können. In 2020 wuchs der deutsche

Spielmarkt um beachtliche 21 Prozent.

ONLINE-HANDEL IST

WACHSTUMSTREIBER

Laut einer Umfrage des Handelsverbands

Deutschland (HDE) wächst

der Einzelhandelsumsatz in diesem

Jahr um 1,5 Prozent – ohne weitere

Lockdowns und bei niedrigen Infektionszahlen,

während der stationäre

Nonfood-Handel mit Verlusten rechnet.

Wachstumstreiber bleibt dabei vor

allem der Online-Handel, der seine

Umsätze 2021 demnach um fast 20

Prozent steigern kann.

NEUER VORSTAND

GAMES-HALB-

JAHRESCHARTS 2021

Die meistverkauften PC- und Konsolenspiele

im 1. Halbjahr 2021 in Europa

Die meistverkauften PC- und Konsolenspiele

im 1. Halbjahr 2021 in Europa

1

1

2

2

3

3

SUPER MARIO 3D

WORLD SUPER + MARIO BOWSER‘S 3D

FURY WORLD + BOWSER‘S

FURY

Nintendo

Nintendo

FIFA 21

FIFA 21

Electronic Arts

Electronic Arts

MARIO KART 8

DELUXE MARIO KART 8

DELUXE

Nintendo

Nintendo

Topseller: FIFA 21 (EA)

Topseller: FIFA 21 (EA)

Topseller: Super Mario 3D World + Bowser‘s

Fury Topseller: (Nintendo) Super Mario 3D World + Bowser‘s

Fury (Nintendo)

Topseller: Minecraft (Microsoft/Nintendo/

Sony Topseller: Interactive) Minecraft (Microsoft/Nintendo/

Sony Interactive)

Seit 1. Juli hat die Spielwarenmesse eG

mit Florian Hess, Jens Pflüger und

Christian Ulrich (Sprecher) ein neues

Führungstrio. Die Vorstände verfügen

über jahrelange Erfahrung im

Unternehmen. Für die Zukunft planen

sie, Veranstaltungen der Spielwarenmesse

eG weiterhin auszubauen,

aber auch neue Wege zu gehen,

um sowohl den aktuellen Herausforderungen

Rechnung zu tragen als

auch für die künftigen Anforderungen

als Organisator und Dienstleister

im Messewesen gerüstet zu sein.

Florian Hess agiert als Vorstand Fair

Management; sein Tätigkeitsfeld

umfasst Messeorganisation und Vertrieb.

Finance, Human Resources & IT

obliegen der Verantwortung von Jens

Pflüger. Hinzu kommen die Betreuung

der Genossenschaftsmitglieder, die

Digitalisierung und der Bereich Vertragsmanagement.

Vorstandssprecher

Christian Ulrich zeichnet für Marketing,

Unternehmenskommunikation

sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

verantwortlich. Darüber hinaus

betreut er die Entwicklung neuer

Geschäftsfelder.

Das neue Spielwarenmesse-Triumvirat (v.l.n.r.):

Florian Hess, Christian Ulrich und Jens Pflüger.

Videospielheld Mario zeigt auch im

36. Jahr seines Bestehens keinerlei

Ermüdungserscheinungen. Ganz im

Gegenteil: Sein aktuelles Abenteuer

„Super Mario 3D World + Bowser‘s

Fury” verzeichnet 2021 starke

Verkäufe – und war das europaweit

meistverkaufte Game der ersten

sechs Monate. Wie eine Sonderauswertung

von GfK Entertainment zeigt,

holte der Nintendo Switch Titel die

Halbjahres-Pole-Position in Deutschland,

Frankreich, Großbritannien, den

Niederlanden, Norwegen, Österreich

und der Schweiz. In sechs weiteren

der insgesamt 19 untersuchten

Länder springt ein Podiumsplatz

heraus. Weitere Topseller waren

das Rennspiel „Mario Kart 8 Deluxe“

(neun Mal Top 3), der Klötzchen-Spaß

„Minecraft“ (sechs Mal

Top 3) sowie der Open

World Kracher „GTA V“

(fünf Mal Top 3).

Die folgenden Länder sind inkludiert:

Belgien, Die folgenden Dänemark, Länder Deutschland, sind inkludiert: Finnland,

Frankreich, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Deutschland, Italien, Finnland, Niederlande,

Frankreich, Norwegen, Großbritannien, Österreich, Italien, Polen, Niederlande,

Norwegen, Russland, Österreich, Slowakei, Spanien, Polen,

Portugal,

Schweden, Portugal, Russland, Schweiz, Tschechien Slowakei, Spanien, und

Ungarn. Schweden, Schweiz, Tschechien und

Ungarn.

VEDES REDUZIERT

ANLEIHE

Die VEDES AG kommt dank freier

liquider Mittel von ca. 13,5 Mio. € mit

der Reduzierung der Anleihe von 25

Mio. € voran. Mit der stillen Beteiligung

der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft

mbH in Höhe von 5

Mio. €, die eine Laufzeit bis Ende 2028

hat und nachrangig zu den Ansprüchen

der anderen Gläubiger steht,

stärkt die VEDES zudem ihr finanzielles

Fundament. Die liquiden Mittel

sollen genutzt werden, die Anleihe

entweder durch eine Teilrückzahlung

oder einen Rückerwerb von 25 Mio.

€ auf 12,5 Mio. € zu reduzieren, die zu

einem Zinssatz von 3,5 % verlängert

werden. Die zufließenden Mittel

wollen die Nürnberger in die weitere

Digitalisierung stecken. VEDES Boss

Dr. Thomas Märtz konnte damit auf

den beiden Jahresversammlungen

der VEDES Gruppe im Juni trotz

enormer Herausforderungen seinen

Gesellschaftern ein ordentliches Geschäftsjahr

präsentieren. Geschäftsführung

und Beirat bzw. Vorstand und

Aufsichtsrat wurden einstimmig für

das Geschäftsjahr 2020 entlastet, mit

anschließenden Wahlen. Der fünfköpfige

Beirat des Spielzeug-Rings

bleibt nach den Wahlen unverändert.

Beim Aufsichtsrat hat sich eine

Änderung ergeben. Ralf Viehweg ist

turnusgemäß aus dem Gremium ausgeschieden.

Neues Mitglied ist Petra

Schenderlein.

Der fünfköpfige Aufsichtsrat der VEDES eG setzt sich zusammen aus (v.l.n.r.): Christiane Barth, Darmstadt

(stellvertr. Vorsitzende); Patrick Lutz, Tenniken (Schweiz); Hildegard Peppinghaus, Münster-Wolbeck;

Rainer Wiedmann, Backnang (Vorsitzender); Petra Schenderlein, Gera.

ZAHL DES MONATS

59 %

... der Bundesbürger bevorzugen laut einer repräsentativen Umfrage

der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen auch im zweiten Corona-Jahr einen

Bade-/Strandurlaub.

Quelle: BAT-Stiftung für Zukunftsfragen

Einfache Stromkreise, Reihen- und

Parallelschaltung, elektronische

Schaltungen mit Transistoren,

Kondensatoren, Widerständen und LEDs.

Schritt für Schritt vermittelt dieser

Baukasten Grundlagen der Elektronik.

E-Tronic

16 Modelle

Art.-Nr. 559883

Unverbindliche

Preisempfehlung

129,90 €

Ein kleiner Anstoß genügt, um actionreiche

und spannende Kettenreaktionen

auszulösen!

Funny Reactions

3 Modelle

Unverbindliche

Preisempfehlung

Art.-Nr. 559890

89,90 €


10 HOTLIST HOTLIST

11

HOT

LIST

5

MEERESBEWOHNER: Vier bekannte Vertreter aus der

Fauna von Polar und Meer halten Einzug in die Soft Cuddly

Friends Familie. Dazu gehört die 40 cm große Aila Robbe

mit ihrem Baby, dem Aro Heuler, die Curby Krabbe und der

majestätische Blauwal. Alle vier Tiere machen auch an Land

eine gute Figur, sind kuschelig weich und kindgerecht gestaltet.

Steiff; www.steiff.com

RUMMELSPASS: Mit den Sylvanian Families in den Baby

Freizeitpark zu gehen, macht richtig viel Spaß und es gibt

unendlich viel zu erleben: Vom Ballon-Riesenrad geht es über

die galaktische Raumfahrt weiter zur Schiffsschaukel und

danach noch in ein Schloss. Eine Straße rund um den Park mit

Fahrzeugen ist auch dabei. Die Fahrgeschäfte bieten witzige

Dreh- und Schaukelfunktionen für die kleinen Besucher.

Epoch Traumwiesen; www.epoch-traumwiesen.de

2

1

NEUARTIGES SPIELKONZEPT: „echoes“ ist die neue

interaktive „Hör-Spiel“-Reihe, in der bis zu sechs Spieler über

ihren Hörsinn in spannende Geschichten eintauchen und

jeweils einen mysteriösen Fall rekonstruieren sollen. Um zu

verstehen, worum es geht und was passiert ist, müssen sie

dabei den Echos der Vergangenheit genau lauschen. Denn die

geheimnisvolle Spielwelt entsteht über Musik, Ton und Sprache.

Auf bildliche Darstellungen wird bei den Audio Mystery

Spielen weitestgehend verzichtet.

Ravensburger; www.ravensburger.de

KARLCHEN HÖRSPIELE: Dank der

wilden Karls-Bande wird’s auf dem Erdbeerhof

nie langweilig! Zusammen mit den drei

Karls-Kindern und dem Angorakater Magnus

Maximus erlebt der gemütliche und stets gut

gelaunte Erdbär Karlchen die verrücktesten

Abenteuer – jetzt auch in Hörspielformat!

KIDDINX Studios; www.kiddinx.de

8

7

LUSTIGES REAKTIONSSPIEL: „Geistesblitz

Würfelblitz“ ist die Würfelvariante des

bekannten Klassikers. Auch bei dieser neuen

Spielform geht es darum, den richtigen Gegenstand

als Schnellster zu schnappen. Allerdings

bestimmen diesmal keine Karten, welche Figur

gesucht ist, sondern Würfel.

Zoch Verlag; www.zoch-verlag.com

BASTELABENTEUER: Die inspirierende „toucanBox“

begeistert mit themenorientierten Projekten, die der

Kreativität keine Grenzen setzen. Von der Piratenwelt

über geheimnisvolle Königreiche bis zur Zeit der

Dinosaurier gibt es zahlreiche Themen zu

entdecken und Bastelabenteuer zu erleben.

Gleichzeitig lernen die Kids von klein auf

spielerisch kreatives Denken.

toucanBox; www.toucanbox.de

6

4

THEMENSET: Der neue bworld Bikeshop bietet alles, was

man sich von einem modernen Fahrradladen erwünscht. Alles,

was für die Wartung von Fahrrädern benötigt wird, steht in

der umfangreich ausgestatteten Werkstatt zur Verfügung, von

Montageständer über Werkbank bis hin zu den Werkzeugen.

Der angegliederte Shop offeriert allerlei Accessoires bis hin zu

kompletten Fahrrädern, einschließlich Verkaufspersonal.

Bruder; www.bruder.de

DOMINO-EFFEKTE: Der Name ist Programm: Der Konstruktionsbaukasten

„Funny Reactions“ – mit seinen 682 Bauteilen

– bietet mit einer Seilbahn, einem Katapult, Steinkurven

und einem großen Rad jede Menge Tempo und Abwechslung

in seinen verschiedenen Parcours-Möglichkeiten.

Fischertechnik; www.fischertechnik.de

3

9

ÜBERALL MITZUNEHMEN:

„GoPoP!“ ist das Original Bubble Fidget,

ein einfaches und cleveres Logikspiel

für 2 Spieler, das sich für Kinder und

Erwachsene eignet. Lustig, schnell und

einfach genial. Wer die letzte Bubble auf

dem Spielfeld drückt, fordert Revanche.

HCM Kinzel; www.hcm-kinzel.de

10

HANDSPIELPUPPEN: Neben dem hohen Kuschelfaktor

eignen sich Handpuppen hervorragend für Rollenspiele, zum

Geschichtenerzähler und regen die Fantasie der Kinder an. Ganz

anders, als man sonst von Haien erwarten würde, freut sich der

liebenswerte „Kleine Hainer“ über eine Schmuse- und Knuddeleinheit.

Living Puppets; www.living-puppets.de


12 TITELSTORY

TITELSTORY

13

NATÜRLICH

SELECTA

Seit 53 Jahren produziert Selecta hochwertiges

Spielzeug für Babys und Kleinkinder aus Holz am

Standort Edling in Oberbayern. Bereits die Firmierung

lässt ahnen, dass man keinen Mainstream

produzieren will, sondern sich eher im Premiumsegment

zu Hause fühlt. Nach wie vor werden viele

Spielzeuge in liebevoller Handarbeit produziert.

Das Design ist kindgerecht, aber eher schlicht,

wie Produktmanagerin Nina Temme betont: „Selecta

Spielzeug ist nicht nur vom Material und der

Qualität besonders, das Design ist auch zeitlos,

sodass es von Generation zu Generation weitergegeben

werden könnte.“ Unter dem Aspekt Nachhaltigkeit

sicherlich ein „Asset“ für das Marketing.

Hinzu kommt, glaubt Nina Temme, dass Eltern bei

Selecta grundsätzlich „geprüfte Sicherheit“ kaufen.

„Jede Farbe, jede Gummischnur oder Glocke“,

sagt Temme, „wird in der Manufaktur nur

verwendet, wenn sie zertifiziert ist.“

Spürt aber auch Selecta den Trend zu mehr Nachhaltigkeit,

zu Qualität sowie Transparenz und

Haltung, die immer

mehr Verbraucher von Unternehmen verlangen,

deren Produkte sie kaufen wollen?

„Ich bin der festen Überzeugung“,

sagt Marketing Manager Nils Jokisch,

„dass die lokale Herstellung, natürliche

Materialien und die Gesamtqualität von

Produkten immer wichtiger werden. Es würde

mich nicht überraschen, wenn das eine

oder andere, was wir in den letzten Jahrzehnten

in Europa verloren haben, wieder zurückkommt.

Selecta war nie weg, während Marktbegleiter

in Fernost produzieren lassen.“ Der Berliner, für

den bewusster Konsum auch ein Beitrag zum

Klimaschutz ist, räumt allerdings ein, dass 2020

dennoch ein spezielles Jahr für die Marke war.

„Selecta lebt von der Haptik, der Ästhetik, der

Wärme der Produkte, das zu vermitteln geht

online natürlich nur erschwert“, hadert Jokisch

mit der Schließung der Spielzeugläden durch die

Pandemie, „aber wir sehen trotzdem einen sehr

positiven Trend für Selecta.“

Holz erlebt einen Boom. Die Nachfrage

übersteigt inzwischen das Angebot,

während die Preise in die Höhe

schießen. Die Entwicklung ist nicht

allein dem Bauboom oder dem Heimwerker-

Hype in der Coronapandemie geschuldet. Der

Rohstoff Holz ist „in“, weil er perfekt den Megatrend

Nachhaltigkeit bedient, spricht doch

die Ökobilanz von Holz für sich.

Beispiel gefällig für die neue

Lust an Holz?

Holz gilt als nachhaltiger, vielseitig einsetzbarer Rohstoff.

Das gestalterische Potenzial von Holz entdecken

inzwischen auch „Klimapäpste“. Für Selecta ist Holz als

Rohstoff schon seit 53 Jahren erste Wahl.

Der deutsche „Klimapapst“ und

Gründer des Potsdamer Instituts

für Klimafolgenforschung, Prof. Dr. Hans

Joachim Schellnhuber, glaubt, dass

die Klimawende nur durch organische

Materialien wie Holz oder Bambus

zu schaffen ist, wie er bei der Präsentation

seiner Initiative „Bauhaus

der Erde“ im April dieses Jahres betonte. Die Initiative

hat es sich zum Ziel gesetzt, die gebaute

Umwelt nachhaltig zu transformieren. Schellnhuber

fordert verbindliche Zielsetzungen für den

Holzbau im nächsten Koalitionsvertrag und eine

Reform der Bauvorschriften. Ab sofort sollten Neuund

Erweiterungsbauten in Deutschland überwiegend

aus Holz gebaut werden – zumindest

soweit dies mit nachhaltiger Forstwirtschaft vereinbar

ist. Wenn Kritiker auch betonen, dass der

Traum, eine Welt nahezu ausschließlich aus Holz

zu erschaffen, nur ein Traum bleiben muss, weil

es selbst bei modernster forstwirtschaftlicher

Nutzung der Wälder an Bauholz mangeln würde,

zeigt es doch, dass Holz der Rohstoff der Stunde

ist. Profitiert auch Holzspielzeug von diesem

Trend, von der Qualität dieses besonderen Materials?

Die Wachstumskurve zeigte in den letzten

Jahren jedenfalls nach oben, wie die Fachgruppe

Holzspielzeug unlängst mitteilte.

WACKELIG: Kreiselnd und schaukelnd tanzen sie durchs Kinderzimmer. Das handschmeichelnde,

kugelige Stehaufmännchen regt zum Tasten und Entdecken an.

DREI FRAGEN AN NILS JOKISCH,

MARKETING MANAGER

Selecta Holzspielzeug steht u. a. für Made in

Germany, geprüfte Sicherheit, Nachhaltigkeit.

Das kostet. Spielen da die Verbraucher mit?

Nils Jokisch: Aus meiner Sicht sind es genau diese

drei Faktoren, die Selecta stark machen, neben

dem zeitlosen Design und der Funktionalität

der Produkte. Selecta zählte einmal zum Pflichtprogramm

beim stationären Fachhandel. Diese

Alleinstellung haben wir zwar mittlerweile nicht

mehr ganz, da der Wettbewerb stark zugenommen

hat, aber ich sehe durchaus gute Chancen,

dass die Marke wieder zu einem Must-have wird.

Schon vor Covid-19 zeigte sich, dass die Wünsche

und Werte der Verbraucher im Wandel waren. Die

Pandemie hat dieser Umwertung der Werte einen

zusätzlichen Schub verliehen. Verbraucher fragen

sich immer häufiger, ob es unter ökologischen,

sozialen und ethischen Aspekten einen Sinn ergibt,

Holz erst nach China zu exportieren, um es

als Greifling wieder zurückzuholen.

Und ergibt es einen Sinn?

N.J.: Natürlich spielen bei einem Unternehmen

in Bezug auf die Frage nach Sinn und Unsinn neben

den ökologischen, sozialen und ethischen

Aspekten auch immer ökonomische Gesichtspunkte

eine Rolle. Doch wir sind davon überzeugt,

dass sich diese Aspekte mit der bewussten

Kaufentscheidung der Konsumenten gut vereinbaren

lassen. Daher fertigen wir nahezu zu 100 %

in Deutschland. Die Transportwege sind kurz,

das zertifizierte Holz stammt aus Deutschland

oder den angrenzenden Nachbarländern. Das

sind alles USPs, aber es heißt nicht, dass Selecta

ein Gegner der Globalisierung ist. Wir glauben

nur, dass wir die Kehrseite der weltweiten

wirtschaftlichen Verflechtung mitdenken müssen

und Konsumentscheidungen immer häufiger

auch Wertentscheidungen sind.

Heißt konkret?

N.J.: Nehmen Sie die in Deutschland stark zunehmenden

Trends von Bio-Läden, regionalen

Produkten – selbst in den großen Supermarktketten–,

wiederverwendbaren Lösungen statt

Einwegplastik. All diese Phänomene zeigen,

dass wir im Konsumbereich einen gravierenden

Wandel erleben. Die Menschen wollen wissen,

was hinter dem Produkt steht. Und wer es wo

produziert. Sie wollen Transparenz, sie wollen

nachwachsende Rohstoffe. Das gilt auch für

Spielzeug. Dieser Trend ist da und ich bin fest

davon überzeugt, dass wir mit unserer Philosophie,

dem Standort und den kurzen Transportwegen

ein gutes Narrativ haben. Für mich ist

Holz der Werkstoff der Stunde und die Zukunft.

Ich bin der festen

Überzeugung, dass

die lokale Herstellung,

natürliche

Materialien und die

Gesamtqualität von

Produkten immer

wichtiger wird.

NILS JOKISCH

SENIOR MANAGER MARKETING


14 TITELSTORY

TITELSTORY

15

SELECTA STEHT FÜR KLARHEIT

SAARBRÜCKER LADENHÜTERINNEN: Nicole Hager und

Vanessa Drumm-Merziger sind seit vielen Jahren von

Selecta überzeugt.

spielbar in Saarbrücken setzt bei Spielzeug

auf ein ausgesuchtes, qualitativ hochwertiges

Sortiment. Von den „Ladenhüterinnen“ Vanessa

Drumm-Merziger und Nicole Hager wollten

wir wissen, warum ausgerechnet Selecta eine

so große Rolle im Konzert der Marken spielt.

Frau Hager, Frau Drumm-Merziger, bei Selecta

heißt es, Holz sei der Rohstoff der Stunde, aber

nicht nur, weil man derzeit keins bekommt. Der

deutsche Klimapapst Hans-Joachim Schellnhuber

glaubt sogar, dass wir die Klimawende

nur schaffen, wenn wir mehr mit Holz bauen

und aufforsten. Was sagt spielbar dazu?

Nicole Hager: spielbar hat bereits bei der Eröffnung

2007 extrem auf Holzspielzeug gesetzt,

aber nicht nur wegen des Klimawandels

oder der Umweltproblematik.

Es ist vor allem die Haptik,

die Beständigkeit, die Langlebigkeit

und Wärme von Holzspielzeug,

die uns begeistert. Indirekt

hat das natürlich auch mit Umwelt

und Klima zu tun, weil man

kein Plastik kauft.

Vanessa Drumm-Merziger: Zur

Nachhaltigkeit zählt auch, dass

gutes Holzspielzeug über Generationen

hält. Das ist im Gespräch

mit den Kunden wirklich ein Thema.

Wenn es nicht in der Familie

bleibt, wird es heute immer häufiger

getauscht, verschenkt

oder weiterverkauft. Das ist im Bewusstsein

der Kunden vorhanden,

deswegen kommen sie ja auch

hierher, um genau solches Generationen-Spielzeug

zu kaufen.

Selecta ging vor der Übernahme

durch Schmidt Spiele durch raue

See. Sie haben dennoch fest zu

ihr gehalten. Nach wie vor nimmt

sie einen großen Raum ein. Was

zeichnet die besondere Stärke

der Marke denn aus?

N.H.: Mein Eindruck ist, dass Selecta

eine Marke ist, die sich extrem

treu bleibt. Andere Firmen bringen jedes

Jahr unfassbar viele Neuheiten raus, da

ist es ein sehr angenehmes Gefühl, wenn

wir, wie bei Selecta, das Sortiment fast

auswendig kennen. Das gute Gefühl haben

übrigens auch die Kunden, die immer

wieder einen bestimmten Greifling kaufen, egal

ob zur Taufe oder zum Geburtstag, weil sie ihn

auch schon hatten. Selecta bleibt einfach in seinem

überschaubaren Segment und läuft nicht

jedem Trend hinterher. Das hat viele Vorteile. Die

ewige Neuheitenflut, diese Schnelllebigkeit und

der Drang, immer das Neueste haben zu wollen,

macht ja auch die Kunden irre. Selecta steht

hingegen für Klarheit: vier Grundfarben, ein wenig

Pastelltöne, durchdachte Funktionen. Seit 15

Jahren verkaufen wir so besagte Greiflinge. Farbenschubser

und der Kurbelspaß sind die heutigen

Basics und absoluten Renner.

V.D.-M.: Die Turbulenzen von Selecta haben wir

natürlich mitbekommen, aber als kleines Spielwarengeschäft

ist es unser Anliegen, mit kleinen

Firmen zusammenzuarbeiten. Das schließt

auch Höhen und Tiefen ein. Selecta hat immer

offen kommuniziert, auch dann, wenn etwas

gerade nicht so gut lief. Große Firmen diktieren

Mindestbestellwerte oder fordern Regalmeter.

Das ist nicht unsere Art des Arbeitens. Wir kooperieren

mit Lieferanten, mit denen wir offen

sprechen können, so wie wir auch mit unseren

Kunden sprechen.

Was heißt für Sie offen?

V.D.-M.: Zum Beispiel, dass wir ihnen erklären,

dass es eigentlich unnatürlich ist, jeden Tag das

zu bekommen, was man gerade haben möchte,

und globale Lieferketten eine ganz fragile Angelegenheit

sind. Wenn man in einem engen Kontakt

mit den Kunden steht, ist vieles zu

erklären. Deswegen konnten wir

auch mit Selecta die Turbulenzen

gut durchstehen.

Sie haben erwähnt, dass

sich im Selecta Programm viele

Klassiker finden, die ab und

an ein Facelifting erhalten. Ist

dieser Designansatz, der nicht

auf schnelle Trends setzt, eine

Stärke der Marke und kommt

das dem Handel entgegen?

N.H.: Das ist ein riesiger Vorteil

und eine große Erleichterung. Davon

sind wir beide absolut überzeugt.

Der Endverbraucher ist eh gestresst durch

die Vielfalt des Angebotes, hier findet er

ein Sortiment, das ihn entschleunigt. Selecta

Produkte sind, wie gesagt, klar, die

Farben unbedenklich, die Formgebung

ohne Schnickschnack wie bei anderen

Herstellern, die gerne noch mal hier ein

wenig Filz oder was auch immer anbringen.

Ich konsumiere ja auch nicht

plötzlich abgepackte vegane Würstchen,

nur weil ich kein Fleisch esse.

spielbar setzt auf Beständigkeit und

Ehrlichkeit. Das vereint sich mit unserer

Lebenseinstellung.

Selecta wird in Deutschland produziert,

aus heimischen Hölzern, oft in

Handarbeit. Spielt das eine zunehmende

Rolle bei Eltern, die gerne auf regionale

Produktion Wert legen, oder reicht das

Label Holzspielzeug aus?

V.D.-M.: Ein ganz klares Ja! Es reicht nicht mehr,

nur mit dem Aspekt Holz zu argumentieren. Zwischenzeitlich

stand auch ein weiteres Produkt

im Regal, aber der Kunde zuckte sofort, als er

erfuhr, dass es zwar aus Holz ist, aber in Asien

produziert wird.

Ist der Endverbraucher gewillt, für Made in Germany

einen höheren Preis zu zahlen, weil die

Kostenstruktur in Deutschland eine andere ist?

N.H.: Das ist er. Denn der Kunde nimmt gerne

mehr Geld in die Hand, um in Deutschland produzierte,

wertige Produkte zu kaufen. Vor Ort

Menschen anzutreffen ist ihm wichtiger und unterstützenswerter,

als anonym im Online-Shop

einzukaufen. Unsere Kunden reflektieren außerdem

darüber, was für eine Geschichte die

DENKEND SCHIEBEN: Bei Coloformi müssen die Holzknöpfe

so platziert werden, dass sie mit den Flächen auf

der Scheibe übereinstimmen.

NEUE BABYWELT

Produkte erzählen, gerade in unserem Quartier.

Einstellungen und Meinungen sind wichtig und

prägen zunehmend den Kauf.

Was haben die Lehrlinge im Holzspielwarenmarkt,

Schmidt Spiele, seit 2017 richtig gut gemacht,

um die Marke zu alter Stärke zurückzuführen?

N.H.: Was wir sehr gut finden, ist, dass Selecta

nach wie vor als Premiummarke geführt wird.

Selecta ist weiterhin einfach Selecta und das

zu spüren, ist schon sehr gut.

V.D.-M.: Das kann ich nur unterstreichen. Der Kauf

der Marke löste erst einmal ein zwiespältiges

Gefühl aus, aber das Schöne ist, dass Schmidt

Spiele überhaupt nichts über Selecta drübergestülpt

hat. Das macht die Zusammenarbeit weiterhin

so angenehm.

Vielen Dank für das Gespräch, meine Damen.

Ende 2020 kündigte Selecta an, mit der Traditionsmarke Steiff eine hochwertige

Holzspielzeuglinie herauszubringen, die das Beste aus zwei Welten

zusammenführt. Beide Unternehmen würden für Qualität, Produktsicherheit

und liebevolles, kindgerechtes Design stehen. Die Kollektion

der beiden Marken sollte sowohl Baby- und Kleinkindspielzeug

als die Produkte für das Kinderzimmer umfassen.

Als Termin für die Einführung wurde Herbst 2021

genannt. Jetzt liegen die ersten Produkte der „bärenstarken“

Kooperation vor, darunter Greiflinge,

Schnuller- und Wagenketten

sowie eine Garderobe.

ERKENNTNISREICH: Zahlreiche Steckmöglichkeiten

der farbenfrohen geometrischen Formen laden

zum Ausprobieren ein.

ERLEBNIS FÜR ALLE SINNE: Formen,

Farben und Klänge spielerisch erfahren!


16 INTERVIEW DES MONATS

INTERVIEW DES MONATS

17

SPIELZEUG

DER ZUKUNFT

Der Münchner Stefan Diez zählt zu den mutigsten und experimentierfreudigsten

Köpfen seiner Zunft. 2020 präsentierte er seine „10 Thesen“ für nachhaltiges Design.

Im Sommersemester 2021 knöpft er sich nun mit seinen Studenten an der Universität

für angewandte Kunst Wien das Projekt „Toys“ vor.

Herr Diez, Sie haben drei Kinder, sind

also Experte, was Spielzeug betrifft.

Was macht für Sie gutes Spielzeug

aus?

Stefan Diez: Gutes Spielzeug ist für mich eines,

das möglichst wenig fertig ist, das inspiriert,

das verwandelt und umgebaut werden möchte.

Gutes Spielzeug hat viel mit dem Auslösen

von Vorfreude im Kind und vielleicht auch bei

Erwachsenen zu tun.

Und welches Spielzeug steht dafür?

Stefan Diez: Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke,

dann gab es mal einen Kosmos Chemiebaukasten

oder einen geerbten Märklin Satz,

an beide kann ich mich noch gut erinnern. Aber

Derartiges habe ich eher wenig bekommen, weil

ich quasi in der Werkstatt meines Vaters aufgewachsen

bin. Er hat mir dort ziemlich freie Hand

gelassen, ich durfte fast alle Werkzeuge benutzen.

Gekaufte Spielsachen konnten da nicht richtig

mithalten. Das tollste Geschenk, an das ich mich

erinnern kann, waren die Hinterlassenschaften

des professionellen Chemielabors meines Onkels.

Ich war danach ernsthaft dabei, Chemiker

zu werden. Chemie hat mich sehr fasziniert.

Gab es außer Technikbaukästen noch Spielsachen,

die bei Ihnen Vorfreude ausgelöst haben?

Stefan Diez: Eine meiner Leidenschaften war der

Modellbau von Fliegern, die man auf dem Acker

hat fliegen lassen können. Dazu hab ich mir die

Bauanleitungen im Maßstab 1:1 von einem Modellbauverlag

schicken lassen. Das Problem der

Fertigbausätze war nämlich, dass ich dafür viel

zu wenig Geld hatte und zweitens praktisch alle

herausfordernden Arbeitsschritte vorweggenommen

waren, was meine Eltern gelegentlich

etwas abschätzig kommentiert haben. Graupner

Kataloge hab ich damals als Lektüre trotzdem

sehr geliebt.

Was störte Sie daran?

Stefan Diez: Was mir bei Spielsachen immer wieder

auffällt, ist, dass zu viel vorgedacht wird. Eigentlich

sollte Spielzeug bei Kindern nur einen

Funken auslösen, der ihre Fantasie beflügelt, um

sie so zu befähigen, etwas Selbstständiges zu

tun. Es sollte Raum für Kreativität übrig bleiben.

Es ist für klassisches Spielzeug heute sicherlich

noch schwieriger geworden und eine ziemliche

Herausforderung, mit dem Prinzip der Instant

Gratifications, das die Kinder aus Social Media

kennen, mitzuhalten.

Aus Sicht eines Designers, worin bestehen die

Herausforderungen bei Spielzeugdesign? Ist

es die Integration von Mikroelektronik? Mit

Form und Funktion ist bei Kindern vermutlich

kein Staat zu machen.

Stefan Diez: Ein Problem der Integration von Elektronik

ist deren kurze Halbwertzeit. In dem Augenblick,

wo Steuerungselektronik eingebaut

wird, haben Spielsachen eine sehr viel kürzere

Lebensdauer. Mit Software ist es ähnlich. In unserer

Arbeit im Studio versuchen wir, zwischen

Hardware und Software zu trennen oder die Elektronik

so zu integrieren, dass sich möglichst alles

trennen und immer wieder updaten lässt.

Also nicht die Elektronik ist das Problem, sondern

die Konzeption?

Stefan Diez: Ich finde es wichtig, dass Elektronik

Einzug ins Spielzeug hält. Es war immer auch

die Rolle des Spielzeugs, Kinder auf eine spielerische

Art und Weise auf das Leben vorzubereiten.

Gerade weil Spielzeug per se keine Funktion

hat und nur seinen Selbstzweck verfolgt, kann

man damit schwelgen, versonnen ins Träumen

geraten und fantasieren. Wenn man das Thema

Elektronik ausklammert, wäre das aus meiner

Sicht fast reaktionär. Allerdings habe ich noch

nicht so viele Beispiele gesehen, wo eine Integration

gut gelungen wäre.

Im Sommersemester 2021 bieten Sie den Kurs

„Toys“ an der Universität für angewandte Kunst

Wien an. Warum ausgerechnet Toys? Designer

träumen eher davon, mit einem Möbelentwurf

in die Hall of Fame einzugehen.

Stefan Diez: Von jeher war es mein Wunsch,

nicht in den Käfig des Möbeldesigns gesperrt

zu werden. Die Möbelbranche und ihre Messen,

die wie die Mailänder Möbelmesse oder die IMM

weltbekannt sind, machen es nur sehr gut, weil

sie den Designern Foren geben, sich zu präsentieren,

oder Hersteller und Designer zusammenbringen.

Das geht vielen anderen Messen ab, weil

sie oft reine Branchentreffs sind. Hinzu kommt,

dass bei anderen Branchen Designer gerne ins

Marketing integriert werden. Damit besteht die

Gefahr, dass Designer in erster Linie die Betriebsmeinung

vertreten. Das ist in der Möbelbranche

anders, sie sieht Designer eher als Partner auf

Augenhöhe, die ihre eigene Meinung vertreten

dürfen, von denen sogar eine starke Meinung

erwartet wird. Das macht die IMM und die Salone

zu attraktiven Plattformen.

Apropos Salone, vor sechs Jahren fand parallel

zum Salone del Mobile zum ersten Mal die

Kids Design Week statt. Die Sache ist schnell

eingeschlafen. Zeigt das nicht, welchen Stellenwert

wir Design für Kinder beimessen?

Stefan Diez: Ja, die Schlussfolgerung ist naheliegend,

aber ich glaube, es kommt noch was anderes

hinzu. Aus Sicht eines Designers scheint

mir die Spielzeugindustrie einfach weniger zugänglich

oder schwieriger zu erreichen zu sein.

Das habe ich bei meinen Recherchen nach Partnerschaften

für unser Semesterprojekt gespürt.

Ein weiterer Punkt ist, dass ein breites Segment

der Spielzeugindustrie nach Asien abgewandert

ist. Die Entwicklungsabteilungen sind gleichsam

outgesourct worden und damit fehlt der kulturelle

Link zu unserer Gesellschaft.

Spielzeug ist stark Moden und Trends unterworfen.

Es nimmt sich gerne das Beste aus anderen

Welten. Gleichzeitig wird es meistens

nur in einem bestimmten Lebensabschnitt genutzt.

Designer denken gerne in Kategorien

wie zeitlos, langlebig. Warum ist Spielzeug

dennoch für Sie relevant?

ZUR PERSON

Prof. Stefan Diez, geboren 1971 in Freising,

studierte nach einer Schreiner-Lehre Industrie-

Design an der Akademie der Bildenden Künste

in Stuttgart. Sechs Jahre lang war er Assistent

von Richard Sapper, später bei Konstantin

Grcic. 2003 eröffnete er sein eigenes Studio

in München. Seine Entwürfe werden von

international renommierten Unternehmen

umgesetzt und seine Arbeiten wurden vielfach

ausgezeichnet. Von 2007 bis 2014 war er

Hochschullehrer für Industriedesign an der HFG

Karlsruhe. Seit 2018 unterrichtet er Industrial

Design an der Universität für angewandte

Kunst in Wien. Im Sommersemester 2021 steht

TOYS auf dem Programm.

Es war immer auch

die Rolle des Spielzeugs,

Kinder auf

eine spielerische Art

und Weise auf das

Leben vorzubereiten.

STEFAN DIEZ

DIPL.-DESIGNER


18 INTERVIEW DES MONATS

INTERVIEW DES MONATS

19

Stefan Diez: An der Angewandten

suchen wir uns Themen

aus, bei denen es nicht wichtig

ist, ob sie gerade medial

besonders gut verdaubar, sondern

ob sie interessant und relevant

sind. Spielzeug steht in

einer sehr engen Verbindung

zum Menschen. Spielzeug sind

Gegenstände, wie gesagt, die

uns helfen, uns auf ein Leben

vorzubereiten. Ihm kommt dabei

sogar eine ziemlich wichtige

Rolle zu. Heute geht es um

Digitalisierung, um das Internet

der Dinge. Die Produktwelt ändert

sich prinzipiell. Ich glaube,

es wird sehr spannend sein

zu sehen, wie eine junge Generation

von Designern darüber

nachdenkt, wie und wo

Spielen in der Zukunft stattfinden

wird. Und vor allem wie

das Spielzeug dazu aussehen

könnte.

Spielen lässt sich auf wenige

Grundformen reduzieren.

Das hat der französische Soziologe

Roger Caillois aufgezeigt,

der vier ausgemacht

hat: Wettkampf, Zufall, Rausch

KLASSIKER VON MORGEN: Bei Ayno für Midgard kann

jedes Teil der Leuchte separat bestellt und ohne Werkzeug und Maskierung. Was will der

ausgetauscht werden. Lehrer Stefan Diez dem Thema

entlocken, was noch nicht

gesagt worden ist?

Stefan Diez: Das ist richtig, aber ich glaube,

dabei handelt es sich um übergeordnete

Prinzipien, die ich gar nicht infrage stelle. Der

wichtigste Punkt ist, dass sich durch die Digitalisierung

die Werkzeuge geändert haben.

Eine Generation, dazu zähle ich mich auch, ist

mit Computern aufgewachsen. Diese Generation

schaute aber noch in einen Screen, der

versuchte, eine virtuelle Realität zweidimensional

abzubilden, eine Welt, die man über eine

Tastatur, Maus und Joystick bediente. Davon

entfernen wir uns immer mehr. Die Interfaces

werden diverser, weil Sensoren, Sender und

Netzbauteile immer kleiner werden, Batterien

länger halten, Rechner schneller werden. Deshalb

glaube ich, dass sich auf der Ebene der

Eingabe und des Bedienens mit Spielzeugen

extrem viel verändern wird. Und natürlich darf

man nicht vergessen, dass sich auch unsere

Gesellschaften verändert haben. Man denke

nur mal an die überholten Rollenbilder, die

auch durch entsprechendes Spielzeug in der

Wiege weiterentwickelt werden könnten. Ich

erwarte, dass wir zu sehr überraschenden Ergebnissen

kommen.

Welche Rolle spielt bei dem Projekt der Aspekt

Vorbereitung aufs Leben?

Stefan Diez: Das Thema Lernen haben wir besonders

im Auge. Wenn wir davon ausgehen,

dass Spielen einem Spieltrieb entspringt und er

evolutionsgeschichtlich gesehen so wichtig ist,

dass er sich so stark durchsetzen konnte, kann

man sich auch Gedanken darüber machen, inwieweit

Spielen eine Rolle beim Lernen von Erwachsenen

spielen könnte. Das umso mehr, wenn

wir doch das ganze Leben lang lernen sollen.

Gamification ist doch seit Jahren ein Trend!

Stefan Diez: Das ist bestimmt ein spannender

Punkt. Auch Corona wird nicht spurlos an uns

vorbeigehen. Ich bin der Auffassung, dass die

Pandemie vielen Leuten gezeigt hat, welches

Potenzial in der Digitalisierung steckt. Gerade

im Hinblick auf gesellschaftliche soziale Aspekte

hat die Technik aber auch Schwächen

gezeigt. Da sehe ich jedenfalls Ansatzpunkte

und Spielräume.

Designer, so Ihre These, müssen ein kritischer

Counterpart der Industrie sein. Wie können

Designer Impulsgeber auch der Spielwarenindustrie

werden?

Stefan Diez: Es gibt ja gute Beispiele in der Spielwarenbranche.

Was ich mir wirklich wünschen

würde, wäre eine kleine Plattform auf einer Messe.

Jede Branche verfügt über Instrumente und

Medien, um in einen Austausch zu kommen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich

mit meinen Studenten nach Nürnberg komme

und vielleicht zeigt ja auch die Messe Interesse

daran, eine solche Plattform für junge Leute

zu schaffen, wie es z. B. die Möbelindustrie

seit Jahrzehnten praktiziert.

Sie halten die Globalisierung für keine gute

Idee, weil die Kollateralschäden zu groß seien.

Haben Sie eine Idee, wie wir die Kollateralschäden

minimieren können?

Stefan Diez: Da muss man differenzieren. Ich

bin einerseits ein ausgesprochener Freund der

Globalisierung, und ich kann mich sehr gut an

ihre Vorteile erinnern und genieße das Reisen.

Andererseits haben wir wohl den zweiten Schritt

vor dem ersten gemacht. Man sieht das beispielsweise

am aktuellen Entwurf zum Lieferkettengesetz,

womit versucht wird, eine

gewisse Nachvollziehbarkeit in die Herstellungsprozesse

zu bringen. Das alles kommt

sehr spät und es wird sehr mühsam sein, alles

wieder zu flicken. Schließlich gibt es unzählige

internationale Abmachungen, auf deren

Basis die Wirtschaft investiert hat und das Geschäft

macht. Beim Umbau sind große Widerstände

vorprogrammiert. Transparenz wäre

eine Möglichkeit, aber auch die Händler vor

Ort können einen Teil dazu beitragen, wenn

sie klar auf den Tisch legen, wo was produziert

wird, und Verantwortung bei der Auswahl vom

Sortiment übernehmen. Das Publikum wird ja

immer sensibler – eine gute Zeit, das Thema

anzugehen, wie ich finde.

Welchen Stellenwert besitzt das Thema Recycling,

auch bei Spielsachen?

Stefan Diez: Unser Wirtschaftssystem basiert

darauf, dass irgendwo Rohstoffe gewonnen,

irgendwo verbraucht und irgendwo weggeschmissen

oder verbrannt werden. Diese lineare

Wirtschaftsweise gerät momentan stark

unter Druck. Das Bewusstsein der Verbraucher

ändert sich. Es gibt immer bessere Maschinen,

die dabei helfen, Materialien zu trennen. Das wird

weitergehen. Ich glaube, am Ende müssen alle

Warenströme kreislaufmäßig aufgebaut sein.

Sie definieren gutes Design als einen Beitrag

zu weniger Konsum. Lieber sparen für etwas

Langlebiges, an dem man über Jahre Freude

hat, als sich spontan der Verführung hinzugeben.

Leben wir nicht in einer Zeit, in der jeder

die sofortige Bedürfnisbefriedigung will?

Stefan Diez: Die Idee ist, dass man zu den Objekten,

die man besonders mag, auch eine besonders

resonante Beziehung aufbaut. Solche

Objekte würde man nie respektlos behandeln

und einfach wegschmeißen. Und da bin ich wieder

bei Spielzeug. Mein allergrößter Wunsch an

Spielzeug der Zukunft wäre, dass es die Geduld

lehrt. Die Vorfreude auf etwas Besonderes ist

doch wirklich das Schönste.

Letztes Jahr haben Sie Ihre 10 Thesen zu nachhaltigem

Design veröffentlicht. Warum? Damit

eine andere Logik des Wirtschaftens in unsere

Gesellschaft einzieht?

Stefan Diez: Es sind ein paar Sachen zusammengekommen.

Mit dem Thema Kreislaufwirtschaft

beschäftigen wir uns im Studio schon mindestens

seit 2008. Allerdings haben wir uns sehr

lange gefragt, warum es so wenig Menschen interessiert.

Es war, als hätten wir einen Schlüssel

gebaut, zu dem das Schloss fehlte. Die Strukturen

fehlten damals einfach. Das hat sich in den

letzten Jahren geändert, eventuell auch ausgelöst

durch so etwas wie den Importstopp von

Müll durch China. Jetzt müssen wir uns in Europa

mit unserem eigenen Müll beschäftigen.

Das Bewusstsein ist mittlerweile da, dass wir

Müll als Rohstoff sehen sollten und der Akt des

Wegwerfens durch einen Akt des Zurückgebens

ersetzt werden muss. In Wien versuche

ich auch, diese neue Generation von Designern

auf solche zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten,

denn man muss nun wirklich nicht

besonders hellseherisch begabt sein, um zu verstehen,

dass Produkte in der Zukunft nur in einer

Kreislaufwirtschaft funktionieren können.

Verzichten brauchen

wir also nicht oder rollt

doch ein „No-Consumption-Day“

auf uns zu?

Stefan Diez: Das Schöne

an der Kreislaufwirtschaft

ist, dass es eben per se

keine Sparwirtschaft ist

nach dem Motto: Am besten

die Luft anhalten, weil

das am wenigsten schädlich

ist. Die Produkte sind

in Zukunft so konzipiert,

dass auch der Konsum genießbar

bleibt. Das ist die

Aufgabe, die wir angehen

müssen und bei der wir

noch ganz am Anfang stehen.

Ich glaube aber, dass

diese Aufgabe dazu führen

kann, vielem Streben einen

Sinn zu geben, der in unserer jetzigen Konsumgesellschaft

oft abhandengekommen ist.

Sie schreiben dem Designer eine zentrale Rolle

bei dem Transformationsprozess zu. Wird seine

Bedeutung zukünftig zunehmen?

Stefan Diez: Mir ist klar, dass nicht alle Designer

den gleichen Hebel haben, aber jeder hat

einen. Man darf das bitte nicht unterschätzen,

denn selbst in großen Firmen ist es mittlerweile

Pflicht, das Thema Nachhaltigkeit auf die eine

oder andere Art und Weise zu bearbeiten. Als

Designer haben Sie immer Möglichkeiten, aufzuzeigen,

wie man Produkte verbessern könnte.

Von einem Produktmanager kann man erwarten,

dass er das Potenzial hinter solchen Vorschlägen

erkennt, aber ein Designer kann den

Anfang machen. Am Ende spart man sich viel

Marketinggeld, weil man mittelmäßige Produkte

nicht durch aufwendiges Marketing aufwerten

muss, sondern nur ein gutes Produkt für sich

sprechen lassen kann.

Sie stehen für eine Designhaltung, die Produkte

entwerfen will, die nachhaltig und langlebig

sind und nicht zur ästhetischen Umweltverschmutzung

beitragen. Von welchem Produkt

aus Ihrer Feder werden Ihre Enkel mal sagen:

Das hat Opa richtig gut gemacht!

Stefan Diez: Es sind zwei Produkte, die ich nennen

möchte. Mit der Leuchte Ayno für die deutsche

Firma Midgard ist, glaube ich, uns ein richtig guter

Entwurf gelungen. Sie hat einen vernünftigen

Preis, funktioniert gut und erfüllt sehr, sehr

viele Aspekte in meinem Wunschkatalog der 10

Regeln. Das zweite Produkt ist das Sofa Costume

für Magis, das jetzt auf den Markt kommt.

More to come.

Herr Diez, wir bedanken uns für das Gespräch.

FINGERSPITZENGEFÜHL: Im Studio Diez ist es nicht nur gute

Tradition, dass der Chef regelmäßig kocht, Stefan Diez legt auch

sonst gerne Hand an.

Mein allergrößter

Wunsch an Spielzeug

der Zukunft

wäre, dass es die

Geduld lehrt.

STEFAN DIEZ

DIPL.-DESIGNER


20 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

21

Die EU erklärte nachhaltiges Wachstum und die „Mobilisierung der Industrie“ zu

einer kreislauforientierten Wirtschaft zu einem ihrer wichtigsten Ziele

ZUKUNFTSFÄHIG MIT

MUTTER NATUR?

Die Erde kämpft – mit dem Klimawandel,

schwindender Biodiversität,

ungezügeltem Ressourcenverbrauch,

der Plastikflut. Die Reihe der

Problemfelder ließe sich beliebig fortsetzen:

wachsende Weltbevölkerung, Migrationsströme,

erstarkender Nationalismus, weltweiter

Rechtspopulismus etc. Als größte Herausforderungen

des 21. Jahrhunderts gilt allerdings

der Klimawandel.

2019 schlugen weltweit 11.000 Wissenschaftler

Alarm, dass wir auf einen Klimanotstand zusteuern.

Sie forderten in sechs Bereichen Veränderungen,

um die schlimmsten Auswirkungen zu

verringern, darunter einen stärken Einsatz von

erneuerbaren Energien sowie eine nachhaltige

Veränderung der Wirtschaft. Selbst skeptische

Beobachter der Wissenschaft sind inzwischen

überzeugt, dass Eile geboten ist, um das Pariser

Klimaziel zu erreichen, die Erderwärmung unter

2 % zu halten. Es ist also kein Wunder, dass die

Jugend auf die Straße geht, denn inzwischen sind

zwei Generationen mit einem auf Verbrauch ausgerichteten

Lebensstil aufgewachsen, obwohl

bereits vor fast 50 Jahren das Massachusetts Institute

of Technology (MIT) davor gewarnt hatte.

Die Coronapandemie hat den Trend zu mehr Umweltbewusstsein

und Nachhaltigkeit noch verstärkt.

Plötzlich zeigte sich eine Art von Innehalten

und Bedürfnisprüfung, ob das „Immer mehr, immer

schneller, immer höher“ das Modell der Zukunft

ist. Antworten stehen noch aus, ob wir nicht

doch in alte Rollenmuster und gewohntes Konsumverhalten

zurückfallen oder umsteuern. Die

Frage betrifft nicht nur jeden Einzelnen, sondern

auch die Wirtschaft. Kehrt sie zum Status ante

Corona zurück oder nutzt sie die Krise für „grüne

Alternativen“? Die Milliarden für den Umbau

stehen bereit. Allein der EU-Haushalt für 2021 bis

2027 sieht rund 375 Mrd. Euro für die Bekämpfung

des Klimawandels und den Schutz der biologischen

Vielfalt vor. Das sind 30 % des Haushalts.

Preis verliert an Relevanz

Die Vorzeichen in der Wirtschaft stehen nicht

schlecht. Die Reise in Richtung Nachhaltigkeit

und Transformation – ein Schlüsselbegriff der EU

– gewinnt an Dynamik, ob in Schlüsselindustrien

oder in der Landwirtschaft. Wenn auch abgefragtes

Verbraucher- und tatsächliches Kaufverhalten

oft auseinandergehen, kündigt sich laut GfK

Consumer-Life-Studie doch eine Veränderung an.

Die Bedeutung des Preises sank in den vergangenen

Jahren, so die Konsumforscher, während

für immer mehr Menschen Produkte ihren Werten

und Idealen entsprechen müssen. „Nachhaltigkeit

ist für die Deutschen ein zentrales Thema.

Unternehmen können diesen Mega-Trend für ihre

Strategie zu Produkten und Services nutzen“,

sagte Petra Süptitz, GfK-Expertin im Bereich Consumer

Intelligence, Ende April. „Bei Produktentwicklung,

Brand Management und Marketing ist

allerdings zu beachten, dass es auch zwischen

nachhaltig orientieren Konsumentinnen und Konsumenten

große Unterschiede gibt.“

In der chinesischen Region Sichuan schwärmen

„menschliche Bienen“ aus, um Apfel- und Birnenblüten

per Hand zu bestäuben, während eine

Forschergruppe am Advanced Institute of Science

and Technology in Nomi, Japan mit Pollen

Nachhaltigkeit ist

für die Deutschen

ein zentrales Thema.

Unternehmen können

diesen Mega-

Trend für ihre Strategie

zu Produkten

und Services nutzen.

PETRA SÜPTITZ, GFK-EXPERTIN

AUS PFLANZEN, FÜR PFLANZEN:

LEGO stellte vor drei Jahren aus mit Zuckerrohr

gewonnenem pflanzlichem Kunststoff hergestellte

Elemente vor.

VORREITERROLLE

2018 wurde die aus Zuckerrohr hergestellte BIO-Linie eingeführt; 2020

erweiterte das Unternehmen sein Angebot um GREEN BEAN-Toys,

die ausschließlich aus eigenem recycelten und mit dem Nordic

Swan Ecolabel ausgezeichneten Kunststoff hergestellt werden.

Die Produkte sind limitiert, weil derzeit keine Kunststoffe von

externen Quellen verwendet werden können. Voraussetzung für

die Wiederverwertung ist also ein sortenreiner, sauber getrennter

Recyclingkunststoff. Einziger Unterschied zu konventionellem Kunststoffspielzeug:

Die Farbgebung variiert von Produkt zu Produkt.

Dantoy; www.dantoy.dk/de


22 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

23

Das gleicht einer

ökologischen

Amokfahrt.

DR. DIRK TEXTOR, FACHVERBAND

KUNSTSTOFFRECYCLING

bestickten Seifenblasen experimentiert, damit

sie zukünftig den Job der Bienen übernehmen.

Das Insektensterben werden die Drohnen, die

die Seifenblasen ausbringen, wohl kaum aufhalten.

Der Regenwald ist ein wichtiger CO 2

-Speicher

– manche sprechen sogar von der Lunge

unseres Planeten. Das hindert Menschen aber

nicht am Raubbau. Laut der University of Maryland

verloren die Tropen im vergangenen Jahr

12,2 Millionen Hektar Baumbestand, davon liegen

4,2 Millionen Hektar in feuchten tropischen

Primärwäldern, die für die Kohlenstoffspeicherung

und Biodiversität besonders wichtig sind.

Der Wald scheint für den „deutschen Umweltpapst“

Hans Joachim Schellnhuber sogar der

„Schlüssel“ zur Rettung des Klimas zu sein. Im

April gründete der Gründer des Potsdamer Instituts

für Klimafolgenforschung das „Bauhaus

der Erde“, das ein „Stachel im Fleisch der Politik“

sein will. „Wenn wir Stahlbeton durch organische

Materialien wie Holz oder Bambus

ersetzen, können wir erhebliche Mengen an

klimaschädlichen Emissionen vermeiden“, so

Schellnhuber. Die gebaute Umwelt steht für

40 % der globalen Treibhausgas-Emissionen.

Die EU-Kommission hat die Idee vom „Bauhaus

der Erde“ mit dem „New European Bauhaus“ bereits

aufgegriffen.

Plastik – eine Bedrohung?

Laut EU belasten mittlerweile über 150 Mio. Tonnen

Plastikmüll die Meere; jährlich landen 4,8

bis 12,7 Mio. Tonnen im Meer. Nach Schätzungen

der Weltnaturschutzunion (IUCN) gelangen

pro Jahr 1,8 bis 5 Mio. Tonnen Mikroplastik in die

Umwelt. Die Welt hat ein Plastikproblem. Kein

Wunder also, dass der Verband der Kunststofferzeuger

vor zwei Jahren von „Imageeinbrüchen

für Branche und Werkstoff“ sprach. Ausgerechnet

das Bürokratiemonster Brüssel überraschte

im Dezember 2019 mit seinem Green Deal, das

auf Nachhaltigkeit in Produktion und Verbrauch

abzielt. Produkte sollen zukünftig für eine klimaneutrale

und ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft

geeignet sein. Eine zentrale Rolle

spielt dabei das Produkt- und Verpackungsdesign.

Im März 2021 legte die Kommission die

Kartierungsstudie Sustainable-by-Design vor.

Ziel der Studie war es, den Rahmen für nachhaltiges

Design abzustecken und Kriterien zu

formulieren, um die Sicherheit und Nachhaltigkeit

von Chemikalien, Materialien und Produkten

zu verbessern bzw. zu erhöhen. Das dürfte

auch Auswirkungen auf die EN 71 haben, über

die derzeit, wieder einmal, diskutiert wird.

Unterstützung bei der Umsetzung des European

Green Deal erhielt Brüssel von Deutschlands

oberstem Gericht, das immer mehr zum

Reparaturbetrieb der Politik wird. Das 2019 verabschiedete

Klimaschutzgesetz würde, begründeten

die Karlsruher Richter ihr Urteil Ende April

2021, Emissionsbelastungen „unumkehrbar“

nach 2030 verschieben und zu einer Einschränkung

der persönlichen Freiheit zukünftiger Generationen

führen. Die Politik tat, was sie immer

tut, wenn die obersten Richter ihr etwas vor die

Füße kippen: Die Kritisierte, die jahrelang auf

die Bremse trat, begrüßte das Urteil und setze

sich an die Spitze der Klimaschutzbewegung,

um im Eiltempo eine Novelle der nationalen Klimaschutzziele

vorzulegen. Nach dem Urteil begann

geradezu ein Wettlauf der Parteien darum,

wer eigentlich am grünsten ist.

Spielzeugbranche will „grüner“ werden

Die „Transformation“ macht auch vor der Spielzeugindustrie

nicht halt. Ein aktuelles Beispiel

liefert Mattel. Im Mai gab der Konzern bekannt,

mit seinem Spielzeug-Recycling-Programm Play-

Back an den Start gehen zu wollen. Das Programm

dient der Wiederverwendung der Materialien, die

in Spielsachen verarbeitet sind. PlayBack ist Teil

des „Sustainability Commitments“, zu dem sich

das Unternehmen vor zwei Jahren verpflichtet

hatte. „Umweltverträglichkeit besitzt bei Mattel

Priorität und die Entwicklung nachhaltiger Produkte

und Verpackungen ist ein wichtiger Teil

unseres Engagements für den Planeten“, sagte

Ynon Kreiz, Chairman und CEO von Mattel. Bereits

2020 hatte der Konkurrent Hasbro für den

„Play For Change Award“ für sein Spielzeug-Recycling-Programm

gewonnen, das 2018 in den

USA startete. Deutschland folgte 2019. Im Rahmen

des Recycling-Programms können alle Spielzeuge

und Spiele des Herstellers, die nicht batteriebetrieben

sind, vom Verbraucher kostenfrei zur

Wiederverwertung zurückgegeben werden, um

sie vor der Deponie oder der thermischen Verwertung

zu retten. LEGO versprach 2020, in den

nächsten drei Jahren bis zu 400 Mio. US-Dollar

in Projekte zur Nachhaltigkeit zu investieren.

Zufall oder Koinzidenz der Ereignisse? Offensichtlich

ist, dass bei allen drei Herstellern Kunststoff

eine zentrale Rolle bei der Herstellung ihrer

Spielzeuge spielt, aber Kunststoff eben auch am

Image knabbert, seit Meere und Strände damit

verseucht sind. Da spielt das Argument kaum

noch eine Rolle, dass Kunststoff ein vielseitig

einsetzbarer polymerer Alleskönner ist. Aus Sicht

des Marktforschers Axel Dammler von iconkids

& youth gibt es einen weiteren Grund, warum gerade

Big Player vorangehen. „Echte Nachhaltigkeit

trauen junge Mütter vor allem jungen und

neuen Unternehmen zu“, sagte Dammler auf der

Frühjahrstagung der Fachgruppe Holzspielzeug,

„große Unternehmen müssen schon beweisen,

dass sie sich in diese Richtung bewegen.“ Seine

Studie ergab zudem, dass 89 % der Befragten

glauben, dass Unternehmen selbst dann nachhaltiger

werden müssen, wenn der Gesetzgeber

es nicht einmal verlangt, und 88 % sind sogar

davon überzeugt, dass Unternehmen die Verbraucher

zu nachhaltigem Verhalten ermutigen

sollten. Nachhaltigkeit werde damit zur Frage der

Zukunftsfähigkeit, so Dammler.

Echte Nachhaltigkeit

trauen junge

Mütter vor allem

jungen und neuen

Unternehmen zu.

AXEL DAMMLER,

ICONKIDS & YOUTH

EINSTIEG

Der Greifling Farbenschlange, der aus herkömmlichem Buchenholz wie

auch Fasal, einem Spritzgussgranulat, besteht, zeigt, in welche Richtung

die Reise des Holzspielzeugherstellers gehen könnte. Fasal besteht aus

Holzfasern und einem kohlenhydratreichen Rohstoff, wie etwa Mais.

HABA; www.haba.de

GEGEN DIE VERSCHMUTZUNG

Die Stapelsteine der OCEAN Kollektion bestehen aus EPP mit einem

Rezyklatanteil von maritimen Industrieabfällen von 15 %. Die Steine

wollen Umweltschutz und Design vereinen. Um die Abfälle wiederverwenden

zu können, werden sie in einem mehrstufigen Trennverfahren

in ihre Bestandteile zerlegt und gefiltert. Die recycelten Bestandteile

im Endprodukt können als Farbabweichungen sichtbar werden.

Stapelstein; www.stapelstein.de


24 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

25

Ein überwiegender

Fokus auf mechanisches

Recycling und

die Einführung von

Quoten für die Verwendung

von Rezyklaten

ist allerdings

zu kurz gegriffen.

FRANÇOIS DE BIE,

BIOPLASTIC EUROPE

Lektion gelernt oder Greenwashing?

Betrachtet man die Zahlen des DVSI-Index aus

2019 mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit, scheint

die Spielwarenindustrie ihre Lektion gelernt zu

haben. Zwar attestierten lediglich 24 % der Befragten

dem ökologischen Nachhaltigkeitsbewusstsein

in der Spielwarenbranche ein hohes

oder sehr hohes Niveau, aber 62 % gaben ihrer

Organisation ein hohes oder sehr hohes Niveau.

„Das Bewusstsein für ökologische Nachhaltigkeit

ist in unserer Branche auf breiter Front vorhanden“,

kommentierte Ulrich Brobeil die Ergebnisse.

Zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks

wollten 65 % Verpackungen reduzieren, die immer

wieder für Unmut sorgen (S. 24). 52 % wollen

kritische Materialien wie Kunststoff vermeiden.

44 % zeigten sich überzeugt, dass sich die Diskussion

um Kunststoffe leicht bis stark negativ

auf das eigene Geschäft auswirken könnte. Selbst

KURZES LEBEN FÜR KUNSTSTOFFE: Laut Bundesumweltamt

werden zwar rund 47 % der Kunststoffe recycelt, aber

über 52 % einer thermischen Verwendung zugeführt.

wenn sie Kunststoffe substituieren wollten, so

die Befragten, fehle es am Markt an preiswerten

alternativen Materialien und Technologien.

Kunststoff ist der Werkstoff des 21. Jahrhunderts,

die Kunststoffindustrie ein Treiber der Nachhaltigkeit,

so der Lobbyverband PlasticEurope. 17,9

Mio. Tonnen wurden davon 2020 in Deutschland

produziert. Die Botschaften kommen aber immer

schwerer an. „Kunststoff ist schlecht“ beherrscht

die öffentliche Meinung. Für Harald Notter, Leiter

des Referats Kreislaufwirtschaft/ Recht im Umweltministerium

Baden-Württemberg, ist Kunststoff

jedenfalls ein „emotionales Highscore-Thema“.

Notter ist einer der Initiatoren von RESAG, einer

Ende letzten Jahres gegründeten Arbeitsgruppe

der Umweltministerkonferenz, die in Zusammenarbeit

mit Industrie und Handel möglichst

schnell praxistaugliche Lösungen erarbeiten soll,

wie mehr Plastik in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt

werden kann. Das scheint dringend

nötig. Laut Bundesverband Sekundärrohstoffe

und Entsorgung sinkt die Recyclingquote, weil

es für Kunststoffverarbeiter wirtschaftlicher sei,

Neuware einzusetzen. „Das gleicht einer ökologischen

Amokfahrt“, sagt Dr. Dirk Textor, Vorsitzender

Fachverband Kunststoffrecycling. „Die

Kunststoffindustrie und die kunststoffverarbeitende

Industrie setzen seit Jahrzehnten vor allem

auf die Verbrennung als bevorzugte Entsorgungsmöglichkeit

für Kunststoffabfälle.“

Biokunststoffe – grotesk oder substanziell?

Längst wird an Alternativen zu „klassischen Kunststoffen“

gearbeitet. Im Europäischen Forschungsnetzwerk

für Biokunststoffe schlossen sich Mitte

vergangenen Jahres Wissenschaftler und Unternehmen

aus aller Welt zusammen, um mit politischer

Unterstützung alternative Lösungen zu

finden. Der Begriff Biokunststoffe umfasst zwei

Gruppen von Produkten: biobasierte und biologisch

abbaubare Kunststoffe. Biobasierte Materialien

stammen teilweise oder vollständig aus

nachwachsenden Rohstoffen wie etwa Mais. Laut

Umweltbundesamt verbessern biobasierte Rohstoffe

nicht unbedingt die Umweltauswirkungen,

sondern ergänzen das Sortiment der Kunststoffe

als Spezialprodukte, die neue Anwendungsmöglichkeiten

bieten. Für Harald Notter sind biobasierte

Kunststoffe ohnehin nicht der Königsweg, im

Gegenteil. „Besonders grotesk ist“, so Notter, „dass

viele umweltbewegte Menschen eine Lösung des

Problems bei bioabbaubaren Kunststoffen sehen.“

Für andere sind sie eine reale Chance, das Ruder

herumzureißen. Aktuell halten Biokunststoffe einen

Anteil von 1 % am Kunststoffweltmarkt von

368 Mio. Tonnen. Für European Bioplastics (EUBP),

die Interessenvertretung der europäischen Biokunststoffindustrie,

gehören Biokunststoffe und

Kreislaufwirtschaft, wie sie der European Green

Deal vorzieht, zwingend zusammen. „Wir kritisieren

bereits seit Langem die eher künstliche

Trennung von Kreislaufwirtschaft und biobasierter

Wirtschaft“, sagt François de Bie, Vorsitzender

von EUBP. „Diese beiden sind jedoch sehr eng

miteinander verbunden.“ Wie sehr, soll die zweite

Bio!TOY Konferenz im September in Nürnberg

zeigen. Big Player der Spielwarenbranche wie

LEGO und Mattel haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Unterstützt wird der Kongress von der

Spiel warenmesse und dem DVSI.

Das vollständige Programm und Anmeldung unter:

www.bioplasticsmagazine.com

Die Spielwarenindustrie

sollte Vorreiter

bei biobasierten

Kunststoffen werden,

denn in den Kinderzimmern

wächst unsere

Zukunft heran.

HARALD KÄB,

NAROCON UNTERNEHMENSBERA-

TUNG & CO-VERANSTALTER

UMWELTFREUNDLICH

Mit farbigen Schnullern aus 100 % Naturkautschuk fing alles an. Beißringe,

Greiflinge, Fläschchen, Tischsets und Holzspielzeug und Badespielzeug kamen

schnell hinzu. Nach dem Motto „from trash to treasure“ erweitert jetzt eine

Upcycling-Kollektion das Sortiment, das aus Kautschukresten in der Produktion

hergestellt wird. Verschlossen bleibt das Badespielzeug am Wannenrand

oder den Fliesen haften.

Hevea; www.heveaplanet.com

WIEDERVERWENDUNG: Mit PlayBack will Mattel Spielzeugen

ein zweites Leben schenken. Spielzeuge und Verpackungen

sollen bis 2030 auf 100 % recycelte, recycelbare

oder biobasierte Kunststoffe umgestellt werden.

NASE VORNE: In Asien gelangt nicht nur das meiste Plastik

ins Meer, die Region liegt auch bei der Produktion von Bioplastik

vorne.

ECO-PLÜSCH

Die neue, aus acht Artikeln bestehende Bottle 2 Buddy

Kollektion wird zu 100 % aus recyceltem PET-Kunststoff

gefertigt. Mit der Kollektion will der Hersteller ein weiteres

Zeichen in seinem Engagement für Nachhaltigkeit

und Umweltbewusstsein setzen. Alle Bottle 2 Buddies

sind Global Recycle Standard (GRS) zertifiziert. Hase, Igel,

Fuchs und Frosch gibt es in jeweils 15 cm, die Schildkröte in 24

cm und Oktopus, Delfin und Robbe in 30 cm.

Heunec; www.heunec.de

AUF WACHSTUMSKURS: Der globale Biokunststoffmarkt

wächst in den nächsten fünf Jahren um 36 %.


한국포장협회로고.ps 2016.11.21 8:26 PM 페이지1 MAC-18

®

26 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

27

SPIELZEUG AUS RECYCELTEM PLASTIK

MAKE ITALY „GREEN“

Die Firmierung ist Programm und Statement. Green Toys zählt

zu den Pionieren und Marktführern bei der Herstellung von

Spielzeug aus recyceltem Plastik.

Die Bioplastik-Produkte des italienischen Familienunternehmens

eKoala werden aus Mais, roter Beete und Rutenhirse hergestellt.

CARLETTO AG ERWEITERT

SORTIMENT MIT GREEN TOYS

Umweltbewusste Spielzeuge liegen im Trend, sei es, dass

sie spielerisch Umweltthemen aufgreifen oder aus umweltfreundlichen

Materialien hergestellt werden. Experten prognostizieren,

dass nicht nur der weltweite Spielzeug- und

Spiele-Markt bis 2025 auf 139,2 Milliarden US-Dollar wächst,

sondern auch die Nachfrage nach umweltfreundlichem Spielzeug

den Markt ankurbelt.

Zu den First Movern in diesem Markt zählt das kalifornische

Unternehmen Green Toys, das 2007 von Laurie Hyman und

Robert von Goeben gegründet wurde.

Reduce, Reuse, Recycle lautete

von Anfang an die Firmenphilosophie.

Bei der

Wahl des Werkstoffs

entschieden sich

die Gründer für recycelbaren

Kunststoff.

Mitte Juli dieses Jahres

hatte Green Toys

AHOI: Die Fähre mit Mini-Autos ist der

Top-Seller in der Kategorie Bad & Wasser.

knapp 110 Mio. Plastikmilchverpackungen

zu

Spielzeug verarbeitet.

Das ungiftige, lebensmittelechte Spielzeug wird in jeder Produktionsphase

getestet und erfüllt oder übertrifft alle relevanten

Sicherheitsstandards.

Italien war schon immer ein Synonym für Kultur, Schönheit, Design.

Italien kann aber nicht nur „schön“ und „dolce vita“, Italien

kann auch „grün“ – wie der Spielzeughersteller eKoala zeigt.

Das Familienunternehmen entwickelt seit ein paar Jahren Bioplastik-Produkte,

die zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen

hergestellt werden. Das Spektrum reicht von Plastikgeschirr,

Esslernsets über Beißringe bis hin zu Murmeln, Stapelspielzeug

und Bausteinen.

Die Bioplastik-Produkte von eKoala werden in einem aufwendigen

Verarbeitungsprozess hergestellt. Alle Produkte sind lebensmittelecht,

frei von Giftstoffen und Weichmachern und

zudem 100 % biologisch abbau- und kompostierbar. Auch bei

der Verpackung setzt das Unternehmen darauf, der „nächsten

Generationen eine bessere Welt zu hinterlassen“. Die Verpackung

ist aus grobem Karton, 100% recyclingfähig und biologisch

abbaubar, ohne Plastifizierung oder Beschichtung, die

Farben auf Wasserbasis. Auf Kleber, Metallklammern oder

sonstige Fixierungssysteme wird verzichtet. Der Wille, ästhetisch

ansprechende Produkte herzustellen, ist geblieben.

www.ekoala.eu

Der amerikanische

Marktführer für Spielzeug

aus 100 % recyceltem

Kunststoff, der kalifornische Bio-Pionier

Green Toys, hat jetzt für die Bearbeitung

des deutsch-österreichischen Marktes mit

der schweizerischen Carletto AG einen neuen

Vertriebspartner an Bord geholt. Die Zusammenarbeit

sollte bereits im Frühjahr

beginnen, die Pandemie machte der transatlantischen

Partnerschaft allerdings zunächst

einen Strich durch die Rechnung. Startschuss

ist jetzt der 1. August 2021. Über die

Hintergründe des Wechsels vermag Carletto

Chef Peter W. Gygax, der Green Toys seit

bald 15 Jahren kennt, nur zu spekulieren. „Für

die Neustrukturierung des Vertriebes gibt

es immer verschiedene Gründe“, so Gygax,

„manchmal will eine Marke mit einem Wechsel

des Partners einfach nur mehr Dynamik

im Markt auslösen. Ein Grund, der für Carletto

gesprochen haben dürfte, ist sicherlich unser

Außendienst und Showroom in Nürnberg.“

Für Peter W. Gygax passt die Marke perfekt

ins Portfolio, weil sie für „Originalität, Qualität

und ressourcenschonende Produktion“ steht.

„Als Europäer finde ich es zudem interessant,

dass mal ein Spielzeug an einem anderen Ort

der Welt hergestellt wird“, ergänzt Gygax die

USPs der Marke. Der Schweizer kündigte zudem

an, dass demnächst die Bausteine von

Plus-Plus auf Bio-Kunststoff umgestellt werden.

Das dänische Unternehmen setzt seit

Jahren auf eine Zero-Waste-Strategie und

100 % recycelbaren Kunststoff und produziert

vollumfänglich mit Windenergie.

Als Europäer finde

ich es zudem interessant,

dass mal ein

Spielzeug an einem

anderen Ort der Welt

hergestellt wird..

PETER W. GYGAX,

GESCHÄFTSFÜHRENDER

GESELLSCHAFTER CARLETTO

Umweltfreundlich ist auch das Design, das Anklänge an den

Retro-Style aufweist. Es verzichtet komplett auf Verbundmaterialien,

Klebstoff oder Lackierungen, sodass sich alle Spielzeuge

wieder in den Produktionskreislauf einfügen ließen.

Die Verpackungen sind aus recycelten und wiederverwertbarem

Karton. Produziert wird ausschließlich in den USA, um die

Lieferkette und die Qualität im Blick zu haben – und um die

Transportemission so klein wie möglich zu halten. Vor 14 Jahren

umfasste das Sortiment gerade mal 4 Produkte, heute

gliedert es sich in die Segmente Fahrzeuge, Outdoor, Rollenspiele,

Spielsets und Bad & Wasser. Zu den Partnern zählen

inzwischen Disney und Walmart.

www.greentoys.com

2 nd Conference on Biobased Plastics

for Toy Applications

7.-8. Sep 2021

NUREMBERG, GERMANY

organized by

Register now!

www.bio-toy.info

®

&

Gold Sponsor

Coorganized by

supported by

Innovation Consulting Harald Kaeb

UNVERWÜSTLICH: Der Recycling Truck von Green Toys schafft es seit Jahren in

die Top 10 der begehrtesten Green Toys Fahrzeuge.

VOLLSTÄNDIG ABBAUBAR: eKaboom von eKoala ist ein Stapelspielzeug bzw. eine

multifunktionale, farbige Pyramide aus 100 % Bio-Kunststoff, die in der Badewanne,

im Garten oder am Strand, aber auch als Trommel verwendet werden kann.

KOREA PACKAGING ASSOCIATION INC.


28 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

29

Das „Online-Dropshipping“,

unter

anderem auch an die

eigene Geschäftsadresse,

hat die

umweltfreundliche

Logistik vergiftet.

FRIEDRICH DEMMLER

A & E WIRTH „DER KINDERLADEN“

Nicht nur Deutschland, sondern auch Spielzeughändler kämpfen mit einer

wachsenden Verpackungsflut.

UMWELTFREUNDLICHE

LOGISTIK WURDE „VERGIFTET“

Bereits 2017 forderten Händler die Einführung

eines umweltfreundlicheren

Kolli-Systems, mindestens den Verzicht

auf ökologisch sinnlose Einwegpaletten.

Motto: Verpackungen müssen vermieden

werden, bevor sie anfallen.

Herr Demmler, vor zwei Jahren standen Sie

kurz vor dem Wahnsinn, weil Spielwarenlieferanten

ihre Logistik nicht im Griff hätten. Sind

Sie einen Schritt weiter?

Friedrich Demmler: Ich verwahre mich dagegen,

ich stünde „vor dem Wahnsinn“, gleichwohl mir die

Hoffnungslosigkeit bei der Lethargie unserer Branche,

sei es in der Logistik oder dem Datenverkehr,

schon den Blutdruck erheblich steigen lässt. In der

Buchbranche hat sich in den letzten Monaten mit

einem erweiterten „Parkmodell“ einiges bewegt.

Hier haben meine drastischen Bemerkungen offensichtlich

bei dem einen oder anderen Verlag

„gezogen“, dass es nicht sein kann, dass sich ausgerechnet

die „saubere Literatur“ (und das auch

noch als Kinderliteratur) als logistische Dreckschleuder

darstellt, nur weil man, insbesondere im

reinen Buchhandel, mit dem Online-Handel mithalten

möchte und es kritiklos hinnimmt, Einzelsendungen

zu akzeptieren. Logistisch ein Quatsch,

umwelttechnisch erst recht und im Gesamtablauf

von Buchhaltung über Wareneingang und -ausgang

ohne betriebswirtschaftliche Rechtfertigung.

2017 forderten Sie die Industrie auf, ein Klapp-

Kolli-System einzuführen. Was ist daraus geworden?

F.D.: Nichts! Die Versandboxen kommen als Karton,

in den typischen Europaletten-4er-Flächenformaten

40x60 und 40 hoch, sogar oftmals mit

Griffloch, aber nach wie vor mit reichlich Stopfmaterial,

um ein „Durchschlagen“ der Ware aus

dem Karton heraus zu verhindern. Kartons werden

geworfen, Klapp-Kollis hingegen werden

sorgfältig getragen und müssen nur mäßig mit

Polsterung ausgestattet werden. Die Anzahl dieser

Versandkartons können wir gar nicht sinnvoll

im Online-Bereich weiterverwerten, es sei

denn, wir würden die Unmengen an Stopfmaterial

ebenfalls an die Endverbraucher weiterreichen

– den resultierenden Shitstorm riskiere

ich nicht. Wir recyceln höchst sinnvoll und sehr

ordentlich die Versandkartons unserer Lieferanten

– und wir zahlen dafür auch noch mal an das

Verwaltungs-Konglomerat Lizenzero/Interseroh/

Zentrale Stelle Verpackungsregister. Zum Glück

derzeit nur in Deutschland, über die Grenzen hinaus

wird der Ablasshandel noch interessanter.

Ihr Kollege, Wieland Sulzer, wünschte sich einen

Verzicht auf Einwegpaletten, ein VEDES

Händler mehrfach verwendbare Transportverpackungen.

Hat sich da etwas getan?

F.D.: Die Einwegpaletten sind ein Ärgernis, einschließlich

der sinnlosen CHEP-Paletten, die wir

telefonisch zur Abholung avisieren müssen. Einwegpaletten

entsorgen wir mit unserem Lieferwagen

mit anfallendem Hausrat der Nachbarn

und zahlen entgegenkommenderweise pro Lieferwagen

nur 15 € an die Stadt Mainz – Arbeitszeit

kostet es in jedem Fall.

Ist das Thema zu komplex oder die Branche

zu heterogen, als dass man in der Spielwarenbranche

ein System wie in der Buchbranche

umsetzen könnte?

F.D.: Der DVSI hat bestimmt auch andere Prioritäten,

als den Logistikwahnsinn zu managen. Aber

im Ernst: Die Global Player unserer Top-10-Lieferanten

liefern in Kartons auf Containerbasis an

ihre Großhandelspartner bzw. in VE auch an den

Einzelhandel. Die scheren sich um das Thema

Umwelt einen Deut. Also ist der Ansatz bei den

vielen „Großhändlern“ zu suchen, die nicht nur

Vedes, Iden oder Arvato heißen, sondern auch

HABA, Coppenrath, Simba, Märklin, Schleich,

Toynamics, Simm, Ravensburger und Schmidt.

Sie merken, da fehlen bereits KOSMOS, Amigo,

Carletto usw., die bei Arvato logieren. Das zeigt,

dass der Ansatz sogar bei relativ wenigen Protagonisten

der Branche wie den Erstgenannten

zu suchen ist. Führen Sie bitte mal ein ernsthaftes

Interview mit Herrn Brobeil!

Sie sind VEDES Mitglied. Warum schaffen es

die Nürnberger oder Arvato nicht, auf umweltfreundliche

Systeme umzustellen? Liegt es am

Mantra der Just-in-time-Belieferung oder will

keiner vorangehen?

F.D.: Keine Ahnung, die VEDES und auch Iden

parken mittlerweile wo immer möglich. Das ist

wenigstens ein erster Schritt, die „Würfelzuckersendungen“

zu vermeiden. Arvato bekommt es

bis heute nicht hin, Sendungen der ca. acht Lieferanten

zu bündeln, obwohl wir auch hier wöchentlich

entsprechende Lots abnehmen könnten.

Das „Online-Dropshipping“, unter anderem auch

an die eigene Geschäftsadresse, hat die umweltfreundliche

Logistik vergiftet. Ich habe es für unser

Haus von vornherein aus Gründen der Schonung

von Ressourcen abgelehnt, eine sofortige Versandauslösung

für ein Click & Reserve in unser

Geschäft hinein umzusetzen. Wenn Sie jetzt denken

sollten, der Demmler gibt die Ressourcengründe

nur an, um seinen Rationalitätsgedanken

zu kaschieren, irren Sie sich. Ich bin in mehreren

Umweltverbänden und Arbeitskreisen aktiv.

Wirth nutzt Transportverpackungen von Herstellern

für eigene Online-Aussendungen,

muss aber als erneuter Inverkehrbringer noch

einmal zahlen. Sie nennen das einen modernen

Ablasshandel. Wird umweltbewusstes Handeln

bestraft?

F.D.: Ja, ich habe das so benannt, muss aber bemerken,

dass man sich an dem „Verwaltungsverbrennungsärgernis“

der Lizenzero & Co. nicht

hochziehen sollte. Wir recyceln, wo immer es geht,

und sparen auf diesem Weg immerhin schon

die Hälfte der Entsorgungen, wobei Entsorgung

nicht nur die reine Kartonage (p. a. ca. 2000 €)

oder die Kunststoffhüllen (ca. 600 €) betrifft, sondern

deren sortenreine Aufbereitung. Das reicht

vom Öffnen der Verpackungsmaterialien bis zum

Schichten auf Rollcontainer. Die Kartonpresse ist

innerstädtisch rationell nicht zu handeln. Dass

im letzten Monat die „lose Entsorgung“ von Remondis

ex Veolia ex Interseroh gekündigt wurde

und die städtische Entsorgung mit Müllbehältern

einspringen muss, ist zwar eher ein regionales

Problem, zeigt aber auf, wie man mit dem Thema

auf der Entsorgungsseite umgeht.

Was empfehlen Sie?

F.D.: Ich möchte mich jetzt nicht so weit hinauslehnen

und die „Ablasshändler“ auffordern, ihre

Gebühren noch höher zu ziehen, damit sich

alternative Transportbehältnisse rentieren. Allerdings

bringt der Gedanke noch einen wesentlich

größeren Charme mit sich. Endlich ein

Belastungssystem, bei dem die Amazolandos

ihre Dreckschleuderei in Deutschland oder Europa

„versteuern“.

Ihre Kritik an der aktuellen Logistik- und Abfallvermeidungspraxis

ist geharnischt. Verraten

Sie uns auch, wer seine Logistik, Kartons

und Stoffmaterialien im Griff hat?

F.D.: Jetzt muss ich mal laut lachen: Teddy Hermann

hat es zu 100 % im Griff! Meistens eine

Sendung, Nachlieferungen mit neuen Aufträgen,

eine Rechnung, keine Differenzen, keine Reklamationen,

erstklassige und zeitnahe Datenbereitstellung

offline und online. Und Stopfmaterial?

Bei Plüsch?

Herr Demmler, wir bedanken uns für das Gespräch.

BASTELN – VOLL IM TREND!

stickers for Page 2

„All-in-one“ Kreativ-Geschenksets

Attraktive und hochwertige Verpackungen

Bastelspass für Mädchen und Jungs

Art. Nr. 9301928

Art. Nr. 9301920

Art. Nr. 9301927

www.artista-kreativ.com

Art. Nr. 9301921

Carletto Deutschland GmbH Kressengartenstraße 2 | D-90402 Nürnberg | tel +49 (0)6074 370 40 50 | fax +49 (0)6074 370 40 51 | info@carletto.de


30 NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

31

ANGESAGT: Das

Smoby Green

Sandeimer-Set aus

Zuckerrohr ist vollständig

recycelbar

und präsentiert sich in

aktuellen Trendtönen.

SANDSPIELZEUG AUS BIOKUNSTSTOFFEN

Kein anderer Rohstoff prägt die Spielwarenbranche so stark

wie Kunststoff. Der gerät allerdings immer stärker in die

Kritik. Smoby Toys sucht jetzt mit Smoby Green einen Ausweg

aus dem Dilemma.

Smoby Toys, seit 2009 Familienmitglied der Simba Dickie

Group, zählt zu den führenden Herstellern von Outdoor- und

Rollenspielzeug sowie Kinderfahrzeugen. Das Sortiment wird

fast ausschließlich aus Kunststoff in einer Region Frankreichs

hergestellt, die als die Wiege der Kunststoffproduktion gilt. Das

Problem nur: Kaum ein anderer Rohstoff steht so weit oben auf

der Agenda von PR-Arbeitern, weil das Image von Kunststoff inzwischen

dringend einer Politur bedarf.

Seit geraumer Zeit versuchen deshalb diverse Spielwarenhersteller

den Spagat zwischen Nachhaltigkeit und der Verwendung

von Kunststoff zu meistern, entweder dadurch, dass sie

darauf verweisen, dass ihr Spielzeug hochwertig und langlebig

sei, oder indem sie nachhaltige Rohstoffe verwenden, etwa Bioplastik.

Diesen Schritt ist jetzt Smoby Toys gegangen. Das Unternehmen

startet mit einer sechsteiligen Sandspielzeuglinie

aus Bioplastik. Smoby Green besteht zu 90 % aus dem nachwachsenden

Rohstoff Zuckerrohr. Das Spielzeug ist vollständig

recycelbar; die Verpackung besteht aus 100 % recyceltem Karton.

Der biobasierte Kunststoff ist außerdem zu 100 % wiederverwertbar.

www.smoby.com

TEDDIES FOR TOMORROW

Steiff präsentiert erstmals drei besonders nachhaltige Produkte

für Kinder. Die drei Freunde Max, Anton und Tom sind aus

PET, der Hase aus Bambusviskose und recyceltem Füllmaterial.

Die Verwendung von alternativen Materialien für die Herstellung

von Plüsch kommt der Quadratur des Kreises gleich,

sollen doch die neuen, nachhaltigen Materialien dieselbe haptische

Qualität aufweisen wie der bisher verwendete Werkstoff.

Für die Serie „Teddies for tomorrow“ experimentieren seit

geraumer Zeit die Designer und Produktentwickler von Steiff

mit Hanf- und Leinenplüsch. Erste Produkte kamen 2020 auf

den Markt. Jetzt wird die Reihe mit Max, Anton und Tom sowie

vier exklusiven Exemplaren erweitert, die sich an Kinder und

Sammler richten.

Die Plüsche für die Teddybären Max, Anton und Tom wurden

aus Polyesterfasern von recycelten PET-Flaschen gewoben. Die

Füllung wird ebenfalls aus recyceltem PET hergestellt; bei Sohlen,

Pfoten und Schnauzen kommt kbA Baumwollplüsch zum

Einsatz. Mit dem samtweichen, exklusiven „Lavender Hase“

aus Bambusviskose und recyceltem Füllmaterial

schickt das Unternehmen einen

außergewöhnlichen Tomorrow-Vertreter

ins Rennen.

www.steiff.com

NACHHALTIG: Teddy Max aus

recyceltem PET merkt man seine Herkunft

nicht an.

BIO-BAUKASTEN VON FISCHERTECHNIK

fischertechnik gilt als Spezialist für Konstruktionsbaukästen.

Das Spektrum reicht von Robotik

über Elektronik und Kugelbahnen bis hin zu

komplexen Simulationsbaukästen. Fortschritt

liegt in der DNA des Anbieters von einzigartigem

Lernspielzeug. Die Bausteine

selbst sind aus qualitativem Kunststoff

– und der wird neu interpretiert.

Das Unternehmen entwickelt aktuell

einen Baukasten, bei dem die Kunststoffbauteile

zu mindestens 50 Prozent

aus nachwachsenden Rohstoffen

bestehen. Als Basis dafür dient Rizinusöl,

das aus dem Samen des Wunderbaums

gewonnen wird. Bei der

Entwicklung greift fischertechnik auf die Kompetenz

im Bereich Befestigungssysteme und

die Produktlinie „Greenline“ zurück. Die Dübel

und der Montagemörtel werden mindestens

zu 50 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen

produziert, die weder in Konkurrenz

zu Nahrungs- und Futtermitteln noch zu entsprechenden

Anbauflächen stehen, wie das

Unternehmen versichert. Damit bestünde keine

Gefahr, dass landwirtschaftliche Flächen

zweckentfremdet werden. Die Kunststoffbeutel

in den Baukästen sollen ebenfalls ersetzt

werden – voraussichtlich durch eine biobasierte

Variante aus Zuckerrohr. Die Einführung des

Bio-Baukastens ist für dieses Jahr geplant.

GANZ EASY

Presse für Blätter und Blumen aus Bambus. Mit

Farben, Pinsel und Aufklebern lassen sich getrocknete

Pflanzen in farbenfrohe Kunstwerke verwandeln.

NACHHALTIGE SPIELKONZEPTE

Hape ist eine führende Marke für qualitativ hochwertiges Lernspielzeug. Das Unternehmen

will aber mehr. Hape sieht sich als Vorreiter beim Thema Nachhaltigkeit.

Hape zählt zu den größten Holzspielzeugherstellern

der Welt. Das Unternehmen will aber

nicht nur „wachsen“ – im vergangenen Jahr erzielte

die Unternehmensgruppe ein Umsatzplus

über alle Märkte hinweg von 10 % –, sondern Hape

setzt seit Jahren auch konsequent auf umweltfreundliche

Produktion und Verpackungen

sowie die Verwendung von umweltfreundlichen

Materialien für Spielzeug. „Dass Hape bestrebt

ist, ein nachhaltiges und zuverlässiges Unternehmen

zu sein, dass wir uns unserer Sorgfaltspflicht

gegenüber der Umwelt bewusst sind“,

sagt Dennis Gies, Chef von Toynamics, der deutschen

Vertriebstochter, „und dass wir Spielzeug

primär aus nachwachsenden Rohstoffen wie

Holz, Bambus, Fasal und Reisstärke herstellen,

ist ja kein leeres Versprechen, sondern gelebte

Verantwortung.“

Holz gilt seit jeher als Inbegriff eines nachhaltigen

Rohstoffs. Hape ging Anfang des neuen

Jahrtausends noch einen Schritt weiter – und

entdeckte Gras als natürlichen Werkstoff. Der

Startschuss für die Entwicklung nachhaltigen

Spielzeugs aus Bambus fiel 2003 mit einem „Internationalen

Bambus-Spielzeug Workshop“, der

von der UNESCO unterstützt wurde. Im Anschluss

folgte die Zusammenarbeit mit renommierten

Universitäten wie dem Bauhaus in Weimar und

der bedeutendsten chinesischen Universität für

Kunst und Design, der China Academy of Art in

Hangzhou. 2005 war es dann so weit. Hape brachte

als weltweit erster Spielzeughersteller eine

FÜR LECKERSCHMECKER

Alles, was Kind zum Kochen benötigt. Holztopf,

Holzpfanne, Holzteller und Zubehör des Koch-

& Serviersets sind aus Fasal.

Kollektion von Bambusspielen auf den Markt.

Auf einem 16 ha großen Bambuswaldgebiet entstand

außerdem ein Forschungslabor und eine

Bambusfabrik. Heute umfasst das Areal eine

Fläche von 50 ha. Regelmäßig sind Designer

und Studenten von internationalen Akademien

zu Gast, um Impulse für weitere Bambusspielzeuge

zu geben. Bambus zählt zu den schnellst

wachsenden Pflanzen der Welt. Das Gras verlangt

aber immenses Produktions-Know-how.

Der Naturwerkstoff ist zwar ähnlich vielseitig

wie Holz und weist analoge haptische Eigenschaften

auf, reagiert aber weitaus sensibler

auf alle Formen der Bearbeitung, sei es sägen,

biegen oder spalten. Zudem quittiert Bambus

jede Temperaturveränderung mit Rissen.

Experimentierfreude zeigte sich auch bei der Entwicklung

von neuen Rassel- und Beißringsets.

Beim Design ließ man sich von Friedrich Fröbel

und Maria Montessori, Klassiker der modernen

Pädagogik, inspirieren, bei Wahl des Werkstoffs

setzt man auf Reis, das dem Spielzeug eine weiche

Note und sanften, angenehmen Geruch verleiht.

„Reis ist absolut umweltschonend und kinderfreundlich“,

so Dennis Gies. Biobasiertes Polyethylen

aus gentechnikfreiem Zuckerrohr und Fasal

setzt Hape überall dort ein, wo Form und Funktion

es erforderlich machen. Alle Verpackungen

werden nach ökologischen

Gesichtspunkten

entworfen.

www.toynamics.com

FÜR KLEINE FINGER

Hergestellt aus sicherem reisbasiertem Material, hilft

dieses Set dem Baby beim Entwickeln der Sinne.

COOL

Periskop aus Bambus; mit praktischer Tragschlaufe. Mit dem

Periskop lässt sich über Mauern und in Kaninchen- oder

Vogelbauten blicken.

Hape ist bestrebt,

ein nachhaltiges und

zuverlässiges Unternehmen

zu sein.

DENNIS GIES

GESCHÄFTSFÜHRER TOYNAMICS


32 HERSTELLER

RUBRIK

33

Konstruktionsspielzeug klingt nach viel Tüftelei. Der Spielzeughersteller HABA zeigt,

dass genau darin jede Menge Spaß steckt.

WENN KREATIVITÄT INS

ROLLEN KOMMT

UNENTBEHRLICH: Der freche Rabe Theo

darf in keinem Kinderzimmer fehlen.

Die flexibel erweiterbare Spielwelt der Kullerbü

bietet Kindern von 2 bis 8 Jahren einen

maximalen Spiel- und Fahrspaß. Die clevere

Kugelbahn sorgt mit ihren unterschiedlichen

Höhen für ordentlich Schwung auf dem Parcours,

ohne dass sich die kleinen Nachwuchsbaumeister

den Kopf über statische Probleme

zerbrechen müssen: Das Klicksystem garantiert

Stabilität ohne Verrutschen. Jetzt rollt die bunte

Kugel- und Spielbahn in einer ganz besonderen

Variante ins Kinderzimmer. Und das, so der

Hersteller, für viele Jahre.

Das 35. Jubiläum des Spiele-Klassikers „Obstgarten“

nahm HABA zum Anlass, eine ganz besondere

Kullerbü, die Kugelbahn Obstgarten

„auszurollen“. Der 1986 präsentierte Obstgarten

ist, wie auch die Kullerbü, ein ganz besonderes

Spielmittel. Der Kinderspiel-Klassiker ist das bis

heute mit Abstand erfolgreichste HABA Spiel. Etwas

jünger ist zwar Kullerbü, die 2015 die Top-

Neuheit war, aber die Bahn schickt sich an, mit

immer neuen Erweiterungssets auch ein Longseller

im Sortiment zu werden.

Hier läuft’s rund

Warum versinken Kinder stundenlang ins Kullerbü-Spielen

und vergessen die Welt um sich

herum? Was ist es, das Kinder fasziniert und

Eltern überzeugt? Das clevere Klicksystem, das

kindgerechte Design oder die hohe Qualität? Sicherlich

spielen alle Faktoren eine Rolle, aber

die Faszination beginnt schon beim Aufbauen.

Der Weg ist auch hier das Ziel. Das flexible

Spielsystem begeistert dabei schon die kleinsten

Konstrukteure. Ist das Bauwerk fertig,

geht die Jagd der rollenden Früchte

durch Spiralen mit aufrüttelndem Gebimmel

los. Wer ist schneller – der Rabe oder

der kleine Kugelbahnfreund? Sofort wird

klar, dass neben Kombinations- und Konstruktionstalent,

Reaktionsschnelligkeit und Geschick

vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Dieser

Anziehungskraft können auch Eltern und Freunde

nicht widerstehen.

Kinder wachsen und entwickeln sich weiter und

Kullerbü mit ihnen. Mit einer Grundpackung wie

etwa der Windradbahn wird z. B. der Grundstock

für den späteren Ausbau gelegt. Das Spielsystem

lässt sich flexibel mit allen anderen Kullerbü-Kugelbahnen

und Ergänzungssets kombinieren. So

wächst die Kullerbü-Spielwelt über sich hinaus

und bietet zahllose Konstruktionsmöglichkeiten.

Genau diese Abwechslung hält Kinder am

Ball beziehungsweise an der Kugel. Die Kullerbü

wird zudem gerne weitergegeben – von Eltern

an Kinder, von Großeltern an Enkel. Das macht

die Kullerbü-Kugelbahnen zum wertvollen Geschenk

mit hohem Wiederspielwert und zu einem

Generationenspielzeug.

Runde Sache für den Fachhandel

Damit das kreative Spielsystem auch im Fachhandel

ins Rollen kommt, setzt HABA in diesem

Jahr auf ein aufmerksamkeitsstarkes Display. An

dem knallroten Feuerwehrauto mit blinkendem

Blaulicht soll jedenfalls kein Kind vorbeigehen

– und Eltern auch nicht. Das Anleitungsheft mit

vielen hilfreichen Tipps und Tricks kann zudem

gleich mitgenommen werden.

SEITE WIRD NACHGEREICHT

GEMEINSAME SACHE: Den HABA Klassiker

„Obstgarten“ gibt es jetzt auch als Kugelbahn.

AUFMERKSAMKEITSSTARK: An Kullerbü soll

im Fachhandel keiner mehr vorbeikommen.


34 BABY & KLEINKIND

BABY & KLEINKIND

35

Geburtenzahl auf Höchstwert sorgt

für Umsatzwachstum.

SPIELEND LERNEN UND

BUS FAHREN

Sortierbus bietet Spielspaß und fördert die Motorik der Kleinkinder.

BABYBOOM

CORONA

MACHT‘S

MÖGLICH

Dieser „Sorting Bus“ ist eine gute

Alternative zur bekannten Sortierbox.

Er erweitert das Sortieren

nach Formen und Farben um

zwei weitere Dimensionen und

regt Kinder ab 12 Monaten immer

wieder an, damit zu spielen. Die

bunten Formen können ins Dach

und an den Seiten des Busses

SORTIERBUS: Fördert das Verständnis für Formen und Farben, unterstützt

die Feinmotorik und regt ältere Kinder zum Rollenspiel an.

eingesteckt werden. Sind alle Elemente richtig

einsortiert, einfach am Holzknopf ziehen, und

alle Elemente purzeln über eine kleine Rampe

heraus. Kindern macht es aber genauso viel

Spaß, den Bus einfach nur hinter sich herzuziehen

oder ihn zu schieben.

Gefertigt wird das Spielset aus dem Holz von

nicht mehr genutzten Gummibäumen.

www.scandictoys.com

SPECIAL EDITION

Ein Nebeneffekt von Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen

während der Coronapandemie

scheint sich bei der Anzahl „neuer Erdenbürger“

niederzuschlagen.

Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes

(Destatis) vom 15. Juni 2021 liegt die Geburtenzahl

in Deutschland im März 2021 mit 65.903

Geburten auf dem höchsten Wert seit 20 Jahren.

Demnach steht der Anstieg in zeitlichem

Zusammenhang mit dem Ende des ersten Lockdowns.

Wobei sich bereits im Februar 2021 eine

leichte Zunahme angedeutet hatte.

Das dürfte die Branche freuen, denn bekanntlich

wird beim Nachwuchs kaum gespart bzw.

je kleiner das Kind, desto ausgabefreudiger die

Eltern. Im Jahr 2019 gaben die Deutschen rund

2,6 Milliarden Euro für die Ausstattung von Babys

und Kleinkindern bis zu drei Jahren aus.

Mit einer „Special Edition“ geht die Kind + Jugend 2021 den Re-Start der

Baby- und Kleinkindausstattungs-Branche an. Die Präsenzmesse vom 9. bis 11.

September soll durch digitale Elemente angereichert werden. Ergänzend zum

Ausstellerangebot – bestehend aus 180 Unternehmen aus rund 20 Ländern

– bietet das Trendforum der Kind + Jugend Einblicke in Trends und Inspirationen,

die von Experten wie der Trendbible spannend aufbereitet werden.

Dieser Babyboom hat auch bei einem der führenden

Online-Fachmärkte für Baby- und Kinderartikel

zu einem Umsatzwachstum von über

30 Prozent in den ersten fünf Monaten dieses

Jahres gesorgt.

Weltweit halten neue Trends und Produkte Einzug

in die Kinderzimmer. Dabei ist auch deutlich

eine Entwicklung zu mehr Qualität, Umweltbewusstsein

und Nachhaltigkeit zu verzeichnen.

Die Verbraucher legen immer mehr Wert auf

weniger Plastikverpackung, höhere Recyclingfähigkeit

sowie nachhaltige Materialien – frei

von Schadstoffen. Rund um den Globus bildet

sich ein neues Mindset heraus. Das Wohlergehen

der Kleinsten steht im Mittelpunkt, wobei

der Spielspaß und die spielerische Entwicklung

nicht zu kurz kommen dürfen.

MAMMUTS: Von der Steppe ins

Kinderzimmer – mächtige Rüsseltiere faszinieren.

KLEINE SCHRITTE IN

EINE GROSSE WELT

Mit ministeps auf Entdeckungsreise ins Leben.

„Mein großes Spiel-

Puzzle In der Stadt“ vereint

kreatives Spielen mit einer

flexiblen Vorlesegeschichte.

Aus fünf beidseitig

illustrierten Gebäudekarten

und knapp 20 Straßenteilen

sowie Spielfiguren und

Fahrzeugen aus dickem

IN DER STADT: Bodenpuzzle mit vielen kreativen

Spielmöglichkeiten.

Karton können Kinder ab 18 Monaten immer

wieder eine neue Stadt zusammenpuzzeln.

Passende Vorlesegeschichten erwecken die

Szenerie dann zum Leben. Dabei können die

Kinder den Weg durch die Stadt dank der

Spielfigur selbst auswählen bzw. festlegen.

Die Stadtgröße beträgt je nach Straßenverlauf

beispielsweise 75 x 90 cm.

www.ravensburger.de


36 BABY & KLEINKIND

MEERESKINDER

Badetier Oktopus ist ein Kuscheltier, das liebend gerne zum Badepartner

wird. Dank eines eingearbeiteten Balles ist der lustige Oktopus ideal

zum Tauchen und Planschen geeignet. Und die kleine Schildkröte versteckt

unter ihrem Panzer einen eingenähten Schwamm, sodass das lustige

Spielzeug gleichzeitig zum Waschen verwendet werden kann.

Fehn; www.fehn.de

www.kindundjugend.de

FÜR KLEINE KINDERHÄNDE

Mit Clemmy lernen Kids ab 6 Monaten ihre Umwelt spielerisch zu erkunden

und zu begreifen. Diesmal geht es mit dem Peppa Wutz Bus auf Reisen.

Das Set beinhaltet den Bus, die Spielfiguren Peppa und Georg

sowie acht weiche Clemmy Bausteine zum Spielen und Stapeln.

Clementoni; www.clementoni.de

ZUM BIENENSCHUTZ

„Pollen, die Biene“ nennt sich die neue Produktlinie aus Bio-Baumwolle,

die sich dem Schutz von Bienen widmet. Die kuschelige Bio-Puppe, das

Bio-Schmusetuch und die Schlenker-Biene sind mit 100 % recycelten

Fasern ausgestopft. Neben den klassischen Produkten bietet die

Kollektion auch Spielzeuge wie die Bienen Bio-Holzrassel, Musikdose,

Marionette und einen Spielball mit Rassel.

Doudou et Compagnie; Vertrieb: Carletto; www.carletto.de

FREUNDE FÜR UNTERWEGS

Die neuen Clip-&-Go-Produkte sind tolle Spielbegleiter mit lustigen

Namen: Klara die Karotte, Bea die Banane, Albert der Apfel. Und alle

sehen einfach zum Anbeißen aus. Mit dem integrierten Clip lassen sich

die Früchtchen unkompliziert am Kinderwagen befestigten und regen

mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften die Sinne von Babys an.

Lamaze; Vertrieb: TOMY; de.tomy.com

INNOVATIV IN DIE

ZUKUNFT!

NACHHALTIGES SORTIMENT

Rötliche Haare und ein herzförmiger Mund sind die Kennzeichen von

Teeny. Mit ihrer liebevollen Ausstrahlung zaubert die Puppe sofort ein

Lächeln in die Gesichter der Kleinen und lädt sie zum Kuscheln ein. Genau

das ist beim Schmusetuch auch die Idee. Die dazugehörige Rassel

hat einen großen Rundgriff, der perfekt zum Greifen geeignet ist.

Tikiri; Vertrieb: Carletto; www.carletto.de

GESCHENKSET

Ein schönes Präsent zur Geburt und die perfekte Erstausstattung

für junge fröhliche Weltentdecker ist das

Babygeschenk-Set Pünktchen mit einer Schnullerkette

aus pfiffigen Holzperlen sowie einem Greifling aus Holz:

Ruckzuck kann die Schnullerkette mit dem Clip an der

Baby-Kleidung befestigt werden und hält so den Lieblingsschnuller

immer griffbereit. Durch das Spielen mit

dem robusten Holzperlen-Greifling-Duo schult das Baby

intuitiv seine Feinmotorik.

HABA; www.haba.de

09.–11.09.2021

TÜV-ZERTIFIZIERT

Die LENA TRUXX Spielfahrzeuge sehen knuffig aus und bieten jede Menge Spielspaß.

Mit dem Recycling Truck können Kids sich schon mal spielerisch mit dem

Thema „Müll“ und „Müllentsorgen“ beschäftigen. Die zwei Doppelmülltonnen

können abgenommen werden und das Führerhaus lässt sich öffnen.

Lena; www.simm-spielwaren.de

AUF DER BAUSTELLE

Mit fantasievollem Rollenspiel spielerisch die Welt begreifen: Heute geht es

auf die Baustelle, auf der einige Arbeiten anstehen. So müssen z. B. große,

schwere Steine abtransportiert werden. Dafür steht den kleinen Baumeistern ein

Kipplaster mit Spielfigur zur Verfügung.

Playmobil; www.playmobil.de

MOTORIKSPIELZEUG

Die gebogenen und farbenfrohen

Holzklötze können in verschiedene

Formen zusammengesteckt oder

hingelegt werden: Ob als Regenbogen,

Wippe, Tunnel oder Schaukel, der

Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Spielerisch trainieren Kinder die

Hand-Augen-Koordination und

die Geschicklichkeit.

Pinolino; www.pinolino.de

SPECIAL

EDITION!

SEIEN AUCH SIE

DABEI – HIER ERFAHREN

SIE MEHR:


38 BABY & KLEINKIND

PLAY AND EXPLORE

Schaf und Gans sind wunderbare Kuscheltiere und gleichzeitig digitale

Spieluhren. Der kleine Bluetooth-Lautsprecher ist sicher im Bauch beider Tiere

verstaut und spielt selbst aufgenommene Gute-Nacht-Geschichten, das Lieblingshörbuch

oder individuell zusammengestellte Musik.

Lässig; www.laessig-fashion.de

„SINN“-VOLL

Die superweiche 5-Sinnes-Spieldecke mit Spielzeugbogen und 21 Sensorik-Spielzeugen

ist perfekt für eine aufregende Entdeckungsreise. Ein Otter, der Lichter

und Musik abspielt, ein süßes Plüsch-Faultier, eine duftende Wolke oder z. B.

eine Beißhilfe fördern alle fünf Sinne des Babys.

Fisher-Price; www.fisher-price.com

NATURVERBUNDEN

Am Baby Pure Spielbogen hängen drei Elemente mit verschiedenen

Funktionen, die gezieltes Greifen, Reaktionen und Konzentration der Kleinen

trainieren. Der Holzbogen ist höhenverstellbar und lässt sich der

Größe des Kindes entsprechend anpassen.

Eichhorn; www.eichhorn-toys.de

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

TIERISCHE BEGLEITER

Diese Tiere (Dachs, Biber, Hund und Krabbe) folgen den Kleinen überallhin.

Sie machen keinen Dreck und müssen auch nicht gefüttert werden.

Sie können aber so einiges. Das Ziehtier Krabbe wackelt z. B. mit seinen

Scheren und Augen, wenn es sich fortbewegt. Mit aufmerksamem Blick

beobachtet der Hund sein Herrchen bzw. Frauchen, während er mit seinen

flexiblen roten Ohren hinterherrollt.

Gollnest & Kiesel; www.goki.eu

K

SPIELUHR

Elefant Dundi ist total süß und begleitet Babys ruhig und

entspannt ins Land der Träume. Das Spielwerk befindet sich

im Bauch des knuffigen Plüsch-Elefanten und spielt leise das

bekannte Wiegenlied „Guten Abend, Gut‘ Nacht“ von Brahms.

NICI; www.nici.de

FÜR DESIGNLIEBHABER

Die sigikid Signature Kollektion steht für klassische Formen in einer

zeitlosen Materialumsetzung und Farbgebung. 2021 wird die Kollektion

mit Designklassikern ergänzt. Das Schlummerbärle, Sternchenschäfle,

das Hippo oder der Rüsselfant erleben eine Renaissance bei den diesjährigen

Neuheiten in neuem Gewand. Der Frottee wird durch

einen kuscheligen Melange-Plüsch in klassischer Farbgebung

ersetzt. Ein ideales Baby-Geschenk.

sigikid; www.sigikid.de


40 BABY & KLEINKIND HANDEL

41

ELEKTRONISCHES

HOLZSPIELZEUG

Großer Spaß beim Lernen ist für die Kleinen „vorprogrammiert“.

Tierischen Lern- und Puzzlespaß in einem

bietet das interaktive Holz-Tierpuzzle. Sobald

die sechs Puzzleteile an der richtigen Stelle

eingesetzt sind, werden die abgebildeten Tiere

benannt, Tiergeräusche abgespielt und die

Kids lernen etwas über die Eigenschaften von

Elefanten, Giraffen, Zebras und Co. Weitere

vielfältige Spielmöglichkeiten ergeben sich

über die vier leuchtenden Modustasten.

INTERAKTIV: Das nachhaltig produzierte Holzpuzzle animiert die Kleinen, spielerisch zu lernen.

BABYONE – VOM HÄNDLER ZUM HERSTELLER

Die Fachmarktkette BabyOne gründet einen Innovations-Hub in der Franchisezentrale in Münster. Ziel

ist es, eine Eigenmarke zu entwickeln. Dafür steht ein vierköpfiges Team aus den Bereichen Einkauf,

Produkt- und Brandmanagement bereit. Das Team wird von drei renommierten Start-up-Unternehmern

begleitet. Mit der Entwicklung einer Eigenmarke entlang der ganzheitlichen Wertschöpfungskette

– vom Sourcing über die Produkt- und Preispolitik, die Positionierung und das Branding bis hin

zur Vermarktung – startet BabyOne als traditionelles Handelsunternehmen in eine neue Ära.

DOPPELPACK: Diese wunderschönen,

kuscheligen Plüschtiere warten nur darauf,

geknuddelt zu werden.

Beim interaktiven Holz-Lerntablet können

die Kleinen den Großen nacheifern und über

die Tastatur spielerisch das Alphabet lernen.

Die Buchstaben werden ausgesprochen und

das auf der Taste abgebildete Tier mit dem

entsprechenden Anfangsbuchstaben genannt.

Suchspiele, Tier- und Naturgeräusche, Melodien

machen den Spielspaß komplett.

www.vtech.de

NIEDLICHE NEUHEITEN

Der neue Katalog „Mémoire d’Enfant“ von Moulin Roty, der immer zur Mitte des

Jahres kommt, hält wieder zauberhafte Produkt-Neuheiten für die Kleinen bereit.

Aus der charmanten Puppenkollektion „Les

Rosalies“ begeistern die neuen Gender-Puppen,

die dem Thema Rechnung tragen, dass

nicht alle gleich sind – weder in Hautfarbe

noch Physiognomie.

Mit dem Thema „Rund um die Welt“ kommen

Tiere aus den Weltmeeren und aus unterschiedlichen

Kontinenten zum Knuddeln

in die Kinderzimmer. Wunderbar

weiche Stoffe und

genau aufeinander

abgestimmte

Farbtöne sowie

das unverwechselbare

Gesicht, das

Moulin Roty

seinen Stofftieren

schenkt, laden zum Kuscheln ein.

Aus den unterschiedlichen Serien sind zahlreiche

neue Greiflinge aus Naturkautschuk erhältlich.

Besonders in Hinsicht auf das Thema

„ökologisch nachhaltig“ für Babys, die zahnen,

eine gute Alternative zu kunststoff- oder

silikonbasierten Produkten.

Moulin Roty wird ausschließlich über den

Fachhandel und qualifizierten Online-Handel

angeboten. Wenn Sie gerne Moulin Roty

Fachhändler werden und auf der Website von

Moulin Roty gelistet werden möchten, wenden

Sie sich bitte an Fantasie4kids oHG.

brief@f4k.de, Tel: +49 (0) 7552 / 93 68 80.

Moulin Roty; Vertrieb: Fantasie4kids

www.f4k.de

Mitten in der Coronapandemie fiel die Entscheidung, das Spielwarengeschäft Daut

zu übernehmen. Der Fall zeigt einmal mehr, dass der Bauch jede Vernunft oder Logik

schlägt. Fragen an Sebastian Börnemeier.

BOCK AUF SPIELWARE

Herr Börnemeier, die Entscheidung,

Daut in Rheda-Wiedenbrück zu

übernehmen und nach einer Renovierung

Ende Mai zu eröffnen, ist

Ende letzten Jahres gefallen. Verraten Sie uns,

was Sie und Monika Solz geritten hat?

Sebastian Börnemeier: (lacht) Das war im Oktober

letzten Jahres und es war eine reine Bauchentscheidung.

Wir saßen abends bei Freunden

zusammen. Es wurde viel über die Entwicklung

der Innenstadt gesprochen und irgend jemand

fragte, ob der Daut wirklich aufhört. Das wurde

bestätigt. Aus der Lamäng heraus sagte ich,

dann führe ich das eben weiter. Monika Solz und

ich sind ja alte Spielzeughasen. Der Rest ist Geschichte.

Corona war da kein Thema, weil wir im

Oktober noch gedacht haben, bis wir das Geschäft

eröffnen, hat sich das erledigt. Weit gefehlt,

aber es war und ist bis heute nicht so, dass

wir Angst davor hätten.

AUSPROBIEREN ERWÜNSCHT: Eine Runde Karten kloppen? Bei Hereingespielt kein Problem, versprechen

Sebastian Börnemeier und Monika Solz.

Kein Moment, wo Sie die Bauchentscheidung

trotz der sich endlos hinziehenden Pandemie

bereut hätten?

S.B.: Zu keiner Zeit, nein.

Haben Sie Unterstützung von der Stadt erhalten?

S.B.: Ja, aber die Entscheidung, Daut zu übernehmen,

war völlig unabhängig von der Unterstützung

der Stadt gefallen. Wir hatten bei der

Stadt nur pro forma angeklopft und gefragt, ob

sie Lust darauf hätte, das Projekt zu unterstützen.

Wie der Zufall es wollte – sie hatte. Rheda

hatte gerade ein Programm für Existenzgründer

aufgelegt. Für zwei Jahre übernimmt die Stadt

80 % der Ladenmiete. Das war eine Starthilfe,

die wir gerne in Anspruch genommen haben.

Ihre Leidenschaft für Brettspiele haben Sie

jetzt professionalisiert. Experten warnen

GENDER-PUPPE: Anders zu sein und auszusehen

ist normal und absolut o.k.


42 HANDEL

HANDEL

43

Morgens den Laden

auf- und abends

abschließen reicht

nicht mehr.

SEBASTIAN BÖRNEMEIER

INHABER HEREINGESPIELT

allerdings davor, das Hobby zum Beruf zu machen.

Gleichzeitig befindet sich der stationäre

Spielzeughandel auf Talfahrt. Woher nehmen

Sie die Zuversicht für Hereingespielt?

S.B.: Im Einzelhandel bin ich schon eine ganze

Weile, fast zehn Jahre allein bei Toys World.

Zudem war ich im Spielwarenaußendienst unterwegs,

da fast mehr als Teilzeitpsychologe

denn als Vertriebsmitarbeiter. Zwei Jahre lang

musste ich mir hier das Gejammer von vielen

Einzelhändlern anhören, aber ich durfte auch

Einzelhändler erleben, die richtig Spaß an dem

hatten, was sie taten, die eine gewisse Leidenschaft

mitbrachten, auch für die Produkte. Für

die stand nicht Geldeinsammeln im Fokus, sondern

die hatten Bock auf Spielware. Letztere

waren zwangsläufig erfolgreich. Genau diese

Haltung habe ich auch bei Toys World erlebt.

Der Einzelhandel muss das bieten, was Kunden

erwarten, nämlich eine kompetente Beratung,

dass man auf sie zugeht, ihnen keinen

Quatsch erzählt oder versucht, ihnen was aufzudrücken;

dass man ehrlich zu ihnen ist. Ich

glaube, dann ist man erfolgreich.

Was machte Toys World denn so besonders?

S.B.: Ganz einfach, Tony Schumacher hat immer

noch Bock auf Ware. Schneit z. B. eine neue Carrera

Go Bahn mit Paw Patrol Autos ins Haus, jubelt

er wie ein kleiner Junge. Auch wenn Toys

World in ganz anderen Dimensionen unterwegs

ist als wir, Tony Schumacher kann Produkte einschätzen,

weil er sie ein Stück weit immer noch

aus Kinderaugen sieht.

Klingt, als wären Sie durch eine gute Schule

gegangen.

S.B.: Ja, Tony Schumacher ist online einer der

Größten in Deutschland, aber er setzt trotzdem

auf Fachpersonal und Beratung im Geschäft.

Deswegen ist er auch weiterhin offline so erfolgreich

und leistet sich drei große Filialen.

Von Tony Schumacher habe ich so ziemlich alles

gelernt, was ich weiß. Ich habe höchsten Respekt

und neige mein Haupt in Demut vor ihm.

Womit will Hereingespielt punkten? Ursprünglich

wollten Sie bei den Preisen nicht höher

als 40 € gehen!

S.B.: Ja, diesen Plan musste ich mittlerweile

durch die Erfahrungen der letzten zwei Wochen

ein wenig revidieren.

So schnell?

S.B.: Ursprünglich hatte ich Angst, dass gerade

bei Marken wie LEGO im Preisbereich über 50 €

nichts zu holen ist. Dieser Bereich ist immer online

rabattiert, während er unter 50 € online relativ

stabil ist. Das war der Grund, warum wir uns

aus dem Preisbereich über 50 € bei LEGO raushalten

wollten. Inzwischen haben wir gemerkt,

dass es trotzdem ganz gut funktioniert, wenn

man die richtigen Artikel hat, was ja auch Teil

des Konzeptes ist.

Wie sieht das im Einzelnen aus?

S.B.: Ich glaube, die Kunden erwarten von einem

kleinen Fachhändler vor Ort eine gewisse

Vorsortierung. Es reicht nicht, wenn einfach

Spielzeug draufsteht, und schon ist es verkauft.

Ich möchte vorwiegend nur Spielzeug anbieten,

hinter dem ich auch wirklich stehe und wo

ich sagen kann, Mensch Sebastian, das ist toll.

Kann ich mich mit der Botschaft identifizieren,

dann fällt es viel leichter, etwas zu verkaufen.

Und wo würde es Ihnen z. B. schwerfallen?

S.B.: RC war mein Steckenpferd bei Toys World,

allerdings die höherpreisigen Automodelle von

200 € bis 600 €. Für so etwas geht man in den

Fachhandel. Das ist auch nicht irgendetwas,

was ich anbieten würde. RC-Modelle unter 100

€ führe ich aber auch nicht, weil sie qualitativ

nicht meinen Ansprüchen genügen. Das tut mir

leid für die Hersteller, es so sagen zu müssen,

aber ich weiß, 60 % der Kunden würden morgen

wiederkommen. Der Kunde, der ein solches Modell

kauft, bringt es mit Hereingespielt in Verbindung

und nicht mit dem Hersteller. Das ist

das Problem. Da sage ich lieber, nein, habe ich

nicht, aber wenn Sie es unbedingt wollen, bestelle

ich es. Ansonsten heißt das große Konzept

ausprobieren, deswegen die Firmierung

„Hereingespielt“.

Ware zum Anfassen, zum Testen also?

S.B.: Genau, das ist zwar aufgrund der Pandemie

noch nicht in dem Umfang möglich, wie

wir uns das vorgestellt haben, aber wir haben

große Spieltische mit Stühlen. Wenn jemanden

ein Spiel interessiert und er nicht weiß, was er

davon halten soll, und die Erklärung des Verkäufers

auch noch nicht reicht, setzt man sich

zusammen hin und spielt das kurz an.

Brettspiele sind also der Schwerpunkt im Sortiment?

S.B.: Ja, das ist unser Aushängeschild, weshalb

wir die Abteilung auch besonders hübsch gemacht

haben. Nichtsdestotrotz, wir stellen auch

mal eine Tischtennisplatte vor die Tür. Kunden

können sich zwei Kellen ausleihen und eine Runde

Tischtennis zocken. Oder ein Badminton-Netz,

um auf dem Rathausplatz eine Runde Badminton

zu spielen. Man muss das Einkaufen schon

ein bisschen zum Erlebnis machen.

Sie führen auch PBS. Wollen Sie die Grundschul-Mütter

öfters in den Laden locken?

S.B.: Ja, natürlich, zum anderen schloss zeitgleich

mit Daut zum Ende letzten Jahres der Schreibwarenladen

Klecks. Da habe ich gedacht, warum

nicht Spielwaren und Schreibwaren kombinieren.

Das sind Sortimente, die man zusammen

auch einkaufstechnisch prima handeln kann.

Ende Mai haben Sie eröffnet. Wie war die Resonanz

der Aborigines?

S.B.: (lacht) Die haben sich alle wirklich extrem

gefreut, und wir werden mit Lob überhäuft, wie

schön der Laden geworden ist. Die Kunden sagen

von sich aus, dass sie geradezu erleichtert

sind, dass es in Rheda weiterhin ein Spielzeuggeschäft

mit Schreibwaren gibt. Und sie kaufen

auch. Viele Kunden gestanden uns, dass sie gerade

im letzten Jahr teilweise gezwungen worden

waren, online zu bestellen. Sie empfanden

das als sehr unbefriedigend, weil ihnen dieses

Stöbern gefehlt hat.

Lebt ein Spielzeuggeschäft also von der unausrottbaren

menschlichen Neugierde?

S.B.: Ja, Stöbern und Entdecken ist allein schon

deshalb ganz besonders, um überhaupt den Bedarf

bei Kindern zu wecken. Online auf Amazon

wird kein Bedarf geweckt, da diktiert der Algorithmus

das Spiel. Spielzeuggeschäfte müssen

einfach zum Stöbern einladen und das ist auch

ein zentraler Eckpfeiler unseres Konzeptes. Hereingespielt

ist deshalb nicht vollgestellt, wir haben

relativ viel freie Fläche, nur Regale an der

Wand und zwei kleine Gondeln im Raum, ansonsten

realisieren wir alles mit Tischen, Aktionstischen,

Drehständern und Displays.

Und die Stöberfläche wird regelmäßig neu arrangiert?

S.B.: Genau, gerade im Eingangsbereich wechseln

wir alle vier bis fünf Tage die Themen. Der

Kunde, der vor einer Woche da war, soll gleich

das Gefühl haben, ein anderes Geschäft zu betreten.

Dieses Konzept lädt so dazu ein, immer

wieder Neues zu suchen. Sieht alles immer gleich

aus, signalisiert der Kopf sofort, kenne ich schon.

Wir sind bemüht, das Geschäft ständig ein wenig

zu verändern.

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten, damit auch

ein Spielzeuggeschäft in der Innenstadt eine

Zukunft hätte, wie würden die lauten?

S.B.: Ich finde es sehr ärgerlich, dass LEGO dem

Fachhandel Produkte vorenthält. Jahrelang habe

ich mich für die Neuauflage der Ritterburg eingesetzt,

jetzt kam sie, aber wir Händler gucken in

die Röhre. Vermutlich kann ich mir noch so viel

wünschen, wie ich will, aber nicht nur LEGO ist

da beratungsresistent. Bei Playmobil sieht es

mittlerweile ganz ähnlich aus. Ich kann die Hersteller

zwar ein Stück weit verstehen, weil das

Fachhändlersterben nicht zu leugnen ist, aber

SCHMUCKSTÜCK: Unschwer zu erkennen, das Herz in

Hereingespielt schlägt besonders für Spiele.

ich glaube, dass auch große Hersteller immer

noch auf Fachhändler angewiesen sind, gerade

wenn man neue oder spezielle Produkte auf

den Markt bringt.

Und die nächsten Wünsche?

S.B.: Mein zweiter Wunsch wäre, dass Spielwarenhändler

ein wenig mehr Mut aufbringen, um

mal etwas Neues zu machen und über den Tellerrand

hinauszudenken. Morgens den Laden aufund

abends abschließen reicht nicht mehr. Aktiv

werden und nicht hinterm Tresen in Selbstmitleid

versinken! Online ist natürlich indirekt auch

für mich ein Thema. Da würde ich mir wünschen,

dass die Kunden lernen müssen zu verstehen,

dass der lokale Einzelhandel für die Städte und

ihre Entwicklung wichtig ist und dass der kleine

Fachhändler vor Ort auch den Preis braucht,

der auf dem Schild steht.

Herr Börnemeier, wir bedanken uns für das

Gespräch.


44 KREATIVES GESTALTEN KREATIVES GESTALTEN

45

DESIGNFANS AUFGEPASST

Coole und gleichzeitig nützliche

Deko-Accessoires selbst gestalten

– mit diesem kreativen

Bastelset „Ananas Stiftehalter“ kein

Problem. Das Set bietet ein tolles

Spielerlebnis für kreative Kinder,

die Stiftehalter und Schreibtischbox

fantasievoll verzieren können.

LEGO; www.LEGO.com

Lust auf Abwechslung und Kreativität?

Wir zeigen, wie vielfältig kreatives Gestalten sein kann.

BASTELN, BAUEN, SPIELEN

Ein ideales DIY-Projekt für alle kleinen Fußballfans ist die Alleskönnerkiste

„Fußball Tisch-Kicker“. Mit Holzstäben und Holzklammern

bauen Kids einen Mini-Tischkicker. Die umfangreiche Anleitung

erklärt, wie sie die Verpackung in ein Fußballfeld verwandeln und

die Tore aufbauen. Jetzt noch die Trikots in den Lieblingsfarben

anmalen und schon ertönt der Anpfiff.

KOSMOS; www.kosmos.de

NÄHEN MIT DER HAND

Einhörner und Katzen sind bei Mädchen immer in. Bei diesen

trendigen Komplett-Filz-Nähsets können sie sofort loslegen

und entzückende Anhänger mit Glitzereffekt kreieren. Die

vorgestanzten und perforierten Teile lassen sich ruck, zuck

zusammennähen.

Coppenrath Verlag; www.coppenrath.de

Sobald die Tage kürzer werden und kühle

Temperaturen uns wieder in die eigenen vier

Wände „verweisen“, sind kreative Ideen und

Inspirationen als Zeitvertreib gefragt. Nicht

nur, weil auch an die zahlreichen Weihnachtsgeschenke

für Familie und Freunde gedacht

werden muss. Situationsbedingt haben

viele Menschen in den letzten Monaten alte

Hobbys wiederaufleben lassen. Es wurde

gebastelt, gemalt, eigene Dinge kreiert wie

selten zuvor. Und dieser Trend wird uns

sicherlich noch einige Zeit begleiten.

UPCYCLING UND BASTELN IN EINEM

Die neue Bastelreihe EcoCreate macht aus Kindern ab 6 Jahren Upcycling-Fans.

NÜTZLICHE DEKO: Bei EcoCreate dreht sich alles um Upcycling in

Kombination mit Basteln. Lerneffekt inklusive.

Neues aus Altem erschaffen. Das macht nicht

nur ganz viel Spaß, sondern ist auch umweltfreundlich.

Und im Haushalt gibt es vieles, was

sich hervorragend zur „Wiederverwertung“

eignet: leere Plastikflaschen, Getränke- und Eierkartons,

Toilettenpapierrollen, Tissue-Boxen

und mehr. Mit dem EcoCreate Maxi-Set „Decorate

your Room“ basteln kleine Künstler

aus genau diesen Materialien – mithilfe von

einfachen Anleitungen – einzigartige, nützliche

Gegenstände und Accessoires für das

Kinderzimmer. Das reicht von Bilderrahmen,

Schmuckhalter über Mobiles bis hin zu Stifthaltern.

Basteln bringt somit nicht nur Freude.

Die neuen Upcycling-Objekte sind auch nützliche

Helfer und eine tolle Dekoration.

www.ravensburger.de

VOLL IM TREND

Kinder lieben es, sich gestalterisch auszudrücken.

Die drei Fachhandelsmarken Djeco, Makii und

Moulin Roty haben sich der Kreativität von

Kindern verschrieben und bieten in ihrem

umfangreichen Sortiment außergewöhnliche

Produkte an.

Im Oktober bringt das französische Familienunternehmen

Djeco die neue Serie „Inspired

By“ auf den Markt. Hier können Kinder

sich künstlerisch betätigen, und sie lernen

gleichzeitig intuitiv einige der bedeutendsten

Künstler der letzten Jahrhunderte kennen.

Von van Gogh über Roy Lichtenstein bis hin

zu Gauguin oder Klimt findet man Motive

für unterschiedliche Techniken, die Kinder

schulen und fördern.

Makii veröffentlicht diesen Sommer ein

Riesen-Wimmelbuch in Ziehharmonikaform

beim Random House Verlag – die passenden

Stickerbilder und Ausmalposter findet der

Fachhandel bei Fantasie4Kids oHG.

Auch Moulin Roty bringt immer kontinuierlich

neue Produkte auf den Markt, die für jede

Menge kreative Beschäftigung und Spielspaß

sorgen und mit ihren süßen und poetischen

Figuren zum Träumen einladen. Die Malbücher

mit Sticker sind nur eines der Highlights aus

dem Programm. Zauberhafte Motive zum

Ausmalen in Kombination mit den Aufklebern

lassen aus einem Malbuch ein Märchenbuch

werden.

www.f4k.de; brief@f4k.de;

Tel: 07552-936880

FAIRY BOX: Ein ideales Geschenk mit

umfangreichem Zubehör.

ORIGAMI-SET: Schult Hand-Augen-Koordination

und Geduld.

MALBÜCHER: Bezaubernde Motive

und Sticker fördern die Freude am

Malen und Gestalten.


46 KREATIVES GESTALTEN KREATIVES GESTALTEN

47

LATERNE, LATERNE …

Der nächste Laternenumzug kann getrost

kommen: 18 leuchtend schöne Kindermotive

warten darauf, zum Leben erweckt zu werden.

Egal ob Kürbis, freches Monster, kleiner Zwerg

oder süßes Schaf, hier ist für alle kleinen

Laternenfans ab 5 Jahren ein Lieblingsprojekt

dabei. Die wunderschönen Leuchtmittel

eignen sich nicht nur für unterwegs, sondern

auch als leuchtende Deko im Kinderzimmer

oder vor der Haustür in jeder Jahreszeit.

frechverlag; www.frechverlag.de

PAPIER-WERKSTATT

Echte Unikate kinderleicht

selbst machen. In diesen

zwei Bastelheften ist

alles dafür enthalten: benötigte Materialien, Schrittfür-Schritt-Anleitungen,

vielfältige Bastelideen,

zahlreiche bunte Sticker und natürlich Bastelpapierbogen

mit abwechslungsreichen Mustern. Für den

Kindergeburtstag oder zu Weihnachten, von der

Girlande bis hin zu gefächerten Weihnachtsengeln

warten jeweils zehn kreative Bastelideen darauf,

umgesetzt zu werden.

Tessloff Verlag; www.tessloff.com

SPIELSPASS &

KREATIVITÄT

HAMA Bügelperlen bringen Spaß am Gestalten und Ausprobieren

von immer wieder neuen Formen und Farbkompositionen.

Wie beim klassischen Steckspiel werden

die bunten Perlen auf die Stiftplatte gesteckt,

entweder nach Vorlage oder nach

ganz eigenen Vorstellungen. Bis zur

Bügelfixierung lassen sich die Motive

problemlos verändern.

Das Basteln mit den HAMA Bügelperlen

schult auch die Konzentration und

Feinmotorik sowie das Kennenlernen von

Farben und Formen.

Die große Auswahl an Packungen und

Zubehör in vielen Preisgruppen ermöglicht

es dem Handel, ein kundengerechtes Sortiment

zu führen.

DIE KREATIVE SEITE

ENTDECKEN

Einfach mal dem Alltag entfliehen

und dabei seine eigene

Kreativität entdecken, das bietet

Malen nach Zahlen – auch für

Ungeübte. Und ehe man sichs

versieht, ist ein „Meisterwerk“

entstanden. Wie dieses

sommerliche, mediterrane Motiv

„Wein aus der Toskana“ mit

seinen warmen Farbtönen.

Schipper; www.malennachzahlen-schipper.com

CREAGAMI

Mithilfe der jahrhundertealten japanischen Technik

und modularen Origami-Sets lassen sich Skulpturen,

Figuren und auch Gebäude bunt und kreativ bauen.

Piatnik; www.piatnik.com

SNACKBOX

Kinder lieben Snacks und sie spielen gerne mit Bügelperlen,

mit denen sie fantasievolle Motive schaffen können. Die neue

Packung „Snackbox“ von HAMA verbindet diese zwei Vorlieben:

Auf zwei Stiftplatten entstehen mit 4.000 Bügelperlen

viele Motive rund um das Thema Snacks: vom Burger über

Pizza bis hin zur Torte. Mithilfe spezieller HAMA Verbinder

können fertig gebügelte Motive zu 3D-Motiven verbunden

werden, um noch realistischer auszusehen. Aber Vorsicht:

nicht zum Verzehr geeignet …

KARTON-AUTO

Aus robustem Karton lassen sich ganz

einfach und ohne Schere zwei coole

Flitzer basteln. Dank Aufziehmotor

können die 3D-Modelle gegeneinander

antreten. Die Verpackung lässt sich als

Spielkulisse für die Rennautos nutzen.

Artista, www.carletto.de

KREATIV-SETS

Diese Sets sind pferdestark und total verhext, denn Bibi

Blocksberg und Bibi & Tina verzücken ihre Fans mit Mal- und

Stickerbogen sowie einem Magnetpuzzle zum Ausmalen:

also jede Menge Mal- und Puzzlespaß, und das mit viel Hexhex!

und ganz viel Pferdepower.

Panini; www.panini.de

TRAUMPFERDE

Pegasus, das geflügelte Pferd,

und Einhörner sind mystische

Fabelwesen, die Kids mithilfe

dieses Sets und passenden

Motivvorlagen Realität werden

lassen können. Mit den fertig

verbügelten Tierfiguren tauchen

die Kinder spielerisch in die Fantasiewelt

ein. Das Set beinhaltet

2.000 Bügelperlen, Stiftplatte

Pegasus, Motivvorlage, Anleitung

und Bügelpapier ...

ARCHE NOAH

Die Geschichte der Arche Noah ist Kindern schon aus

dem Religionsunterricht ein Begriff.

Hier kann die Arche aus Bügelperlen nachgesteckt

werden: die HAMA Geschenkpackung enthält ca. 5.000

Bügelperlen und fünf Stiftplatten mit Motivvorlagen.

Spezielle HAMA Verbinder ermöglichen es, die Arche

wie eine Tasche zu gestalten, in der die Tiere „mitfahren“

können. Auf Noahs Arche tummeln sich vier Tierpaare:

Elefanten, Giraffen, Zebras und Paradiesvögel.


48 KREATIVES GESTALTEN KREATIVES GESTALTEN

49

KREATIVSPIELZEUG

Bei Crazy Chic dreht sich alles um trendigen Design-

Fun für Kids ab 6 Jahren. Ob Deko-Kästen für junge

Schuhdesigner, Haarstyling-Sets oder Glitzer-Tattoos

zum Selbstgestalten – die Sets sorgen für fantasievollen

Kreativ-Spaß. Modebewusste kleine Designer können

mit dem Set „Medaillon mit Glücksbringern“ originelle

Anhänger in immer neuen Kombinationen basteln.

Clementoni; www.clementoni.de

ADVENT, ADVENT,

EIN WICHTEL RENNT!

SANDBILDER

Mit diesen vollständigen Bastelsets können Kids farbenfrohe Sandbilder „zaubern“.

Einfach die Klebefolie abziehen und den farbigen Sand entsprechend der Vorlage

aufstreuen. Jedes Set enthält zwei Motive und elf Päckchen farbigen Sand.

Lena Spielzeug; www.simm-spielwaren.com

NEUE KREATIV-SETS

Avenir steht für: Abenteuer, Versuchen, Entdecken, Neugierde, Idee und Revolution.

Die Mission lautet: Kinder sollen einfach

ausprobieren und ihrer Kreativität freien Lauf

lassen. Und dafür stehen allerlei Neuheiten

zur Verfügung: Quilling – einfache Technik,

tolle Ergebnisse: Papierstreifen zu Spiralen

aufrollen, auf die vorgedruckte Karte kleben

und tolle Motive kreieren.

Für diejenigen, die lieber zu Pinsel oder Stift

greifen, stehen Zeichen- und Aktivitätenbücher

zu verschiedenen Themengebieten

zur Verfügung. Mal geht es auf Weltreise, ins

Modeatelier oder aber in den Dschungel. Stundenlanger

Mal- und Spielspaß ist garantiert!

Kleine Fashionistas können mit „Loopie Fun“

und Wolle Plüsch-Handtaschen im Design

Hase, Bär oder Fuchs basteln.

Avenir; www.carletto.de

QUILLING-ART: Mit diesen Sets lassen sich acht fantasievolle Geschenkkarten

gestalten.

FLOTTE FLITZER

Tolle Kombination aus Spielzeugauto, Basteln und dabei noch Kreativität

walten lassen.

KULTAUTO: Ganz in Pink – für kleine

Prinzessinnen.

Mit „Style my siku“ können in

wenigen Schritten aus Einzelteilen

richtig coole Flitzer gebastelt werden.

Mit diesen Bastelsets gelingt es siku, Motorik,

Kreativität und Einfallsreichtum spielend zu

fördern. Für die individuelle Gestaltung beinhaltet

jedes Set zahlreiche Sticker.

Der pinke Fiat 500 eignet sich hervorragend

für kleine Prinzessinnen. Das Kultauto ist

RACINGTEAM: Nur wenige Handgriffe sind notwendig, um

einen echten Mini-Flitzer entstehen zu lassen.

schnell zusammengebaut, Sticker drauf und

ein bisschen Glitzer dazu und schon kann der

kleine Flitzer losdüsen.

Für die, die von schnellen Rennautos begeistert

sind, ist der Mini Countryman „Race“ ideal.

Durch das knallige Rot und die 44 Aufkleber

wird dieser Mini zum perfekten Rennwagen.

siku; www.siku.de

24 TAGE VORFREUEN, 365 TAGE SPIELEN!

interaktive 3-D-Spielkulisse: mit Elementen zum Aufklappen,

Bauen,Rutschen und Flippen

mit 12 Suchaufgaben & 12 liebevoll gestalteten und aufwendig bedruckten

Holzbausteinen – jeden Tag eine neue Handlungsaufforderung!

inklusive 24 zauberhafter Weihnachtsgeschichten, die Kapitel für Kapitel

die Wartezeit verkürzen

BESTELLEN

SIE JETZT!

HABA Sales GmbH & Co KG · August-Grosch-Straße 28-38 · 96476 Bad Rodach · Tel.: +49 9564 929 60100 · Fax: +49 9564 929 662300


50 DINO SPECIAL

DINO SPECIAL

51

DINO FORSCHERTEAM

Mit der Spielwelt Dinosaurs tauchen kleine Dino-Abenteurer tief in die

Urzeit ein und lernen dabei jede Menge über die Giganten der Urzeit.

Ob wild, gigantisch, klein und flink, stark oder

geflügelt – mit Dinosauriern wird es Kindern

definitiv nicht langweilig. Neben zahlreichen

detailgetreu gestalteten Spielfiguren der

ersten Giganten von T-Rex über Postosuchus

bis hin zum Ceratosaurus beinhaltet die

Themenwelt zahlreiche Spielsets, mit

denen Kids ganz tief in die Welt rund um

das Dino-Forscherteam der drei Colby

Brüder eintauchen können. Die Geschwister

leben versteckt in einer

geheimen Forschungsstation tief

im Dschungel des Amazonas. Aber

nicht nur von fleischfressenden

Dinos geht Gefahr aus, sondern

auch von Vulkanen, die jederzeit

auszubrechen drohen.

Schleich; www.schleich-s.com

SPIELSET: Die große Vulkan Expedition bietet überraschende

und actionreiche Spielfunktionen und

gefährlichen Dino-Sound.

FASZINATION DINOSAURIER

WIESO? WESHALB? WARUM?

Mit tiptoi die Welt der Dinosaurier entdecken.

Die Begeisterung der Kleinen für die großen Urzeittiere ist riesig – besonders

wenn es darum geht, sie in die heimischen vier Wände zu holen.

Kinder lieben Dinosaurier. Und viele Kids

haben ein so umfangreiches Wissen über

die ausgestorbenen Riesenechsen, dass

andere – auch Erwachsene – nur staunen

können. Die Faszination Dinosaurier ist

und bleibt ungebrochen. Wir haben eine

Übersicht über dinostarke Produkte zusammengestellt,

damit die Kleinen große

Experten werden und auch ganz viel (Spiel-)

Spaß haben.

Was ist ein Dinosaurier? Wie groß wurden

Pflanzenfresser? Was verraten Fossilien

über die Urzeit? „Wir entdecken die Dinosaurier“

beantwortet die wichtigsten

Fragen kleiner und großer Dinofans und

lässt die Welt von vor Millionen von

Jahren mit tiptoi wieder lebendig werden.

Kindgerechte Sachtexte erklären aktuelle

Erkenntnisse und so erfahren Kinder alles

über das Leben ihrer Lieblingsdinosaurier.

Eine beeindruckende Soundkulisse

mit zahlreichen Geräuschen aus der Welt

von Tyrannosaurus Rex, Diplodocus und

Triceratops erweckt die Urzeit zum Leben:

Tyrannosaurus Rex jagt brüllend seine Beute

und die Maiasaura-Küken verlassen fiepend

ihr Nest. Die liebevollen und detailreichen

Illustrationen veranschaulichen, wie vielfältig

das Leben bereits vor Millionen von Jahren

war. Dazu kann in über zehn tiptoi-Spielen das

Sachwissen getestet und vertieft werden.

Ravensburger Verlag; www.ravensburger.de

PRÄHISTORISCH

Diese Medium-Dino-Spielfiguren

aus der Museum Line sind entsprechend

ihrem „Vorbild“ detailgetreu gestaltet,

handbemalt, ca. 8–11 cm hoch und haben

einen beweglichen Kopf. So werden das Spielen,

Sammeln und Tauschen noch fantasievoller.

Bullyworld; www.bullyland.de

WAS IST WAS

„Entdecke die Welt der Dinosaurier“ führt

Kinder ab 3 Jahren in die Welt der Urzeittiere.

Seite für Seite folgen sie den Spuren und finden

heraus, wie die Dinosaurier ausgesehen

und gelebt haben, was sie gefressen haben

und wie sie ausgestorben sind. Highlight

des Buches sind die über 200 Hörerlebnisse,

auch unter den zahlreichen Entdeckerklappen,

die mit dem BOOKii-Hörstift abgespielt

werden können.

Tessloff Verlag; www.tessloff.com

KREATIVES SPIELEN

Plüschdinos verführen zum Spielen und Kuscheln.

So furchteinflößend manche Dinos auch

wirken mögen, als Plüschtiere sind sie

einfach zum Knuddeln und Liebhaben, egal

in welcher Größe und welcher Form. Die Dinosaurier-Plüschtiere

wecken die Neugier auf die

Tierwelt und bringen den Kindern die Wunder

der Natur näher. In ihrem lustigen und farbenfrohen

Design gefallen die Kuscheltier-Dinos

im Ei den Kleinen garantiert.

Ca. 30 cm groß sind die Dino-Handpuppen

mit Soundeffekt und erstaunlichen Details.

Die Soundbox befindet sich im Mund und wird

MACHT WISSEN LEBENDIG: Mit diesem Sachbuch reisen

Kinder zurück in die faszinierende Zeit der Saurier.

aktiviert, indem man das

Maul mit der Hand schließt.

Schon beginnt der Dinosaurier

zu brüllen.

Ein echter Hingucker und mit seinen 65 cm

der größte Dino im Sortiment ist der Jumbo

T-Rex. Er mag nicht nur geknuddelt werden,

sondern eignet sich auch hervorragend als

Deko im Kinderzimmer.

Alle Plüschtiere haben eine umweltfreundliche

Füllung aus recycelten Wasserflaschen.

Wild Republic; www.wildrepubliceurope.com

NACHHALTIG: Alle

Plüschtiere haben

eine umweltfreundliche

Füllung aus

recycelten Wasserflaschen.


52 DINO SPECIAL

RUBRIK

53

NACHTLEUCHTENDES MEMO-SPIEL

Für echte Urzeitfans ist dieses Dino-Spiel ein Muss. „Einfach“ die

passenden Pärchen finden. Das Besondere dabei ist, dass die Spieler

auch die Skelette der Dinos sehen können – aber nur, wenn das Licht

ausgeschaltet wird und es ganz dunkel ist. Dann leuchten die Knochen

in nachtleuchtender Farbe auf. Dazu gibt es noch jede Menge Informationen

zu den Sauriern.

KOSMOS; www.kosmos.de

VERWANDLUNGSKÜNSTLER

Dieser Switch & Go RB Roboter-T-Rex ist voll cool – wie Kinder

ihn bezeichnen würden. Im Handumdrehen verwandelt

sich der König der Dinosaurier in einen eindrucksvollen

Roboter, der tolle Moves auf Lager hat … Licht- und

Soundeffekte inklusive.

VTech; www.vtech.de

KUSCHELIG-ZAHME SPIELGEFÄHRTEN

Getarnt als Plüschtiere, machen es sich die furchteinflößenden Dinosaurier

aus Jurassic World im Kinderzimmer gemütlich. Allen voran der

berühmt-berüchtigte T-Rex. Ein wahrer Beschützer ist auch der flauschige

Velociraptor Blue. Ob Baby-Ankylosaurus Bumby, Triceratops oder der

blaue Meeressaurier Mosasaurus – alle lassen sich liebend gerne zu einer

Kuschel-„Attacke“ hinreißen.

Schmidt Spiele; www.schmidtspiele.de

NACHSCHLAGEWERK

Vom furchterregenden Tyrannosaurus über den

stacheligen Stegosaurus bis hin zum sanftmütigen

Diplodocus – hier entdecken Kinder alles

über die faszinierenden Wesen der Urzeit. Der

große „Glow-in-the-Dark – Dinosaurier Stickeratlas“

– enthält über 300 Dino-Sticker, von denen

70 im Dunklen leuchten, und ein Riesenposter

mit einer Übersicht über alle Dinosaurier.

Panini; www.panini.de

KLEINE FREUNDE

Perfekt für kleine Wasser-„Ratten“ in der Badewanne

oder beim Plantschen im Pool. Einfach die 5–7 cm großen

Spritz-Dinos ins Wasser tauchen. Sobald man sie drückt,

spritzt ein Wasserstrahl heraus.

Lena Spielzeug; www.simm-spielwaren.com

INNOVATIVES DINO-ABENTEUER

Starke Teams aus Dinos und Menschen in einer Welt voller Abenteuer

bietet Dino Rise. Die actiongeladenen Spielsets lassen Kinder zum

Helden ihres eigenen großen Dino-Abenteuers werden.

Playmobil; www.playmobil.com


54 SPIELETIPPS

SPIELETIPPS

55

Spiele-Tipps

Getestet von

www.spielkult.de

AUTOR: Klemens Kalicki

VERLAG: Rebel Studio / Asmodee, Essen,

www.asmodee.de

1 – 4 Spieler ab 10 Jahren

EAN: 4015566602502

PREIS: ca. 44,99 €

AUTOREN: Mín & Elwen

VERLAG: CGE / HeidelBÄR Games,

Miltenberg, www.heidelbaer.de

1 – 4 Spieler ab 12 Jahren

EAN: 4260664070238

PREIS: ca. 59,95 €

MEADOW –

IM REICH DER NATUR

Das schöne Wetter lockt uns in die Natur. Über einen interessanten Auswahlmechanismus

erhalten wir Handkarten, die wir als Erinnerungen an eine Wanderung in unsere eigene Auslage

spielen. Wichtig sind hier die verschiedenen Kartensymbole: Um eine neue Karte spielen zu

dürfen, müssen die geforderten Symbole bereits sichtbar vor einem ausliegen. Jede neu gespielte

Karte verdeckt aber wieder vorhandene Symbole – und so müssen wir uns stets an unsere

Beobachtungen anpassen. Zudem entdecken wir Landschaften, sammeln Gegenstände und

erfüllen Ziele! Ein wunderschön illustriertes, gehobenes Familienspiel, das das Natur-Thema

ganz fabelhaft transportiert! Die Kartenauswahl ist tricky, geknüpft an Sonderaktionen, mit

knackigen Entscheidungen. Um an eine punkteträchtige Kartenauslage zu gelangen, ist ein

gutes Maß an Taktik und Planung gefragt. Das ist kurzweilig und herausfordernd!

DIE VERLORENEN RUINEN

VON ARNAK

In diesem opulenten Abenteuerspiel erkunden wir als Archäologen eine geheimnisvolle Insel.

Wir entdecken neue Orte, sammeln auf unseren Reisen Ressourcen, wehren uns gegen die

mächtigen Wächter des Dschungels und erforschen die verlassene Tempelruine. Neben einem

Worker-Placement-Element bilden dabei die Handkarten der Spieler das Herzstück des Spiels.

Jede Karte kann zur Bewegung, aber auch für individuelle Aktionen genutzt werden. Zudem kann

das eigene Kartendeck fortlaufend verbessert werden.

Ein sehr atmosphärisches Kennerspiel, das uns an die Abenteuer von Indiana Jones und Co.

denken lässt. Karten- und Ressourcenmanagement, Deckbau sowie Arbeitereinsatz wurden

hier in ein mitreißendes Thema gehüllt und spielerisch perfekt umgesetzt. Die taktische

Karten- und Aktionsauswahl ist spannend und vielseitig. Das begeistert Strategiespieler!

AUTOR: Bruce Glassco

VERLAG: Strohmann Games, Köln,

www.strohmann-games.de

2 – 6 Spieler ab 10 Jahren

EAN: 4270001356123

PREIS: ca. 19,90 €

AUTOR: Filip Głowacz

VERLAG: Kobold Spieleverlag, Merseburg,

www.kobold-spiele.de

2 – 4 Spieler ab 10 Jahren

EAN: 7141236674863

PREIS: ca. 29,99 €

FANTASTISCHE REICHE

Die Regeln dieses Kartenspiels sind simpel: In jedem Spielzug ziehe ich eine neue Karte auf die

Hand und lege anschließend eine Karte in die Tischmitte. Sobald eine zehnte Karte in die Mitte gelegt

wird, endet der Kartentausch und jeder Spieler wertet die Karten, die er zu diesem Zeitpunkt

auf der Hand hält. Jede Karte bringt auf verschiedene Weise Punkte. Mal sind bestimmte andere

Karten gefordert, mal werden bestimmte Karten aber auch blockiert. So stellt jeder Spieler sein

eigenes Kartenreich zusammen, das ihm möglichst viele Punkte bringt!

Ein flottes kleines Kartentausch- und Sammelspiel mit einfachem Ablauf. Dabei ist das Spiel

aber keineswegs banal. Ziel ist es, die eigene Kartenhand so zu optimieren, dass möglichst

viele positive Synergien erzeugt werden, und das ist durchaus trickreich. Die Jagd nach

immer neuen Highscores besitzt einen hohen Wiederspielreiz!

MANDALA STONES

Mandalas sollen ja eine beruhigende Wirkung haben. Ein solches gemeinschaftliches Mandala

aus farbigen Steinen entsteht auch in diesem abstrakten Taktikspiel, und doch spielt jeder Spieler

für sich. Mit den sogenannten Sammler-Figuren organisieren sich die Spieler verschieden farbige

Steine, jedoch kann immer nur ein Muster pro Spielzug eingesammelt werden, und auch die

Reihenfolge des Stapelns dieser Steine auf dem eigenen Tableau ist wichtig, denn jede Sammelstelle

liefert eine individuelle Wertung. Dieses Denkspiel glänzt nicht nur durch seine Optik und

Haptik, sondern auch durch seine knifflige Spielmechanik, die von den Spielern eine stets

taktische Zugplanung abverlangt. Das Sammeln und Kombinieren von Farbsteinen wird mit

einem interessanten Timing-Faktor verbunden, wenn es darum geht, den richtigen Moment

für bestimmte Wertungen zu treffen! Clever, anregend und doch relaxend!

COLOR CODE

AUTOREN: Julien Gupta, Johannes Berger

VERLAG: Chili Island, Bonn,

www.chili-island.games

2 – 6 Spieler ab 10 Jahren

EAN: 4010350400104

PREIS: ca. 29,99 €

Es gibt Dinge und Begriffe, bei denen wir automatisiert an bestimmte Farben denken. Dass

eine Zitrone gelb ist und Rot für die Liebe steht, ist wohl jedem bewusst. Für welche Farbe

aber steht Energie? Welche Farbe verbinden wir mit einem Zoo, mit dem Frühstück oder einem

Kinobesuch? Ein Spieler legt sich geheim fest, die anderen Spieler müssen nun erraten, welche

Farben er den ausliegenden Begriffen zugeordnet hat. Joker helfen bei der Suche.

Ein lockeres Übereinstimmungsspiel, das mit den Assoziationen der Spieler agiert. An welche

Farbe denke ich bei einem bestimmten Wort? Was denken meine Mitspieler? Schätzen

sie mich richtig ein? Oft ist es erstaunlich, dass manche abstrakte Begriffe dieselben

Konnotationen bei den Spielern hervorrufen, andere Begriffe aber von jedem Menschen

anders wahrgenommen werden. Ein schnelles Partyvergnügen also, das wortwörtlich

Farbe ins Spiel bringt!

DRAGOMINO

AUTOREN: Bruno Cathala, Marie Fort,

Wilfried Fort

VERLAG: Pegasus Spiele, Friedberg,

www.pegasus.de

2 – 4 Spieler ab 5 Jahren

EAN: 4250231728044

PREIS: ca. 24,95 €

Dieses Kinderspiel basiert in seinen Grundzügen auf dem bekannten Spiel des Jahres 2017,

„Kingdomino“. Erneut werden Domino-artige Plättchen aneinandergelegt. Diese Plättchen zeigen

auch hier verschiedene Landschaften. Wird eine Übereinstimmung von Landschaften erzielt, darf

der Spieler ein Drachenei platzieren und aufdecken. Jedes gefundene Drachenbaby bringt am

Spielende einen Siegpunkt, jedes zerbrochene Ei hingegen ruft die Drachenmutter herbei, die

einem in der nächsten Runde die erste Wahl eines neues Plättchens ermöglicht. Ein einfaches

Legespiel für den Nachwuchs! Das Domino-Prinzip beim Anlegen neuer Plättchen ist schnell

verstanden; gegenüber der rein taktischen Planung bei „Kingdomino“ steht bei „Dragomino“

ein für Kinder spannendes Zufallselement im Mittelpunkt: Was befindet sich wohl im gesammelten

Ei? Das niedliche Drachenthema unterstützt dabei die kindgerechte Umsetzung!


56 LIZENZEN HERSTELLER

57

+ NEWS LIZENZEN +

NEUE PARTNERSCHAFT

TBR The Brand Residence vertritt ab sofort die neue Zeichentrickserie

„Karma’s World“ im deutschsprachigen Raum. Das

entsprechende Lizenzabkommen wurde mit der kanadischen

9 Story Media Group abgeschlossen. Im Mittelpunkt

der Serie steht die 10-jährige Karma Grant, eine

aufstrebende Musikkünstlerin und Rapperin mit

großem Talent und einem noch größeren Herzen.

Klug, standfest und mit viel Einfühlungsvermögen

gibt Karma ihr Ganzes als Songschreiberin. Dabei

überträgt sie ihre Gefühle in flotte Reime mit viel

Leidenschaft, Mut und Humor. Im Laufe der Serie

versteht Karma allmählich die unglaubliche emotionale

Kraft, die Worte und Musik haben können. Sie will ihre

Musik nicht nur mit der Welt teilen … sie will mit ihr

die Welt verändern! Die neue CG-animierte Serie wurde

von dem mehrfach preisgekrönten amerikanischen

Rapper, Schauspieler, Produzenten, Unternehmer und

Philanthropen Chris „Ludacris“ Bridges geschaffen und

ist ab Herbst weltweit auf Netflix zu sehen.

„Karma’s World mit seinen Kernbotschaften

wie Empowerment, Selbstverwirklichung und

dem Wunsch, mit Musik die Welt zu verändern,

hat uns sofort in den Bann gezogen. Teil

des weltweiten Teams zu sein, das die Marke

aus der digitalen Welt in die Kinderzimmer

bringt, macht uns sehr stolz.“

MARLIES RASL, GESCHÄFTSFÜHRERIN TBR

ERWEITERTES LIZENZPORTFOLIO

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit

bei PAW Patrol baut SUPER RTL jetzt die

Kooperation mit ViacomCBS Consumer

Products aus. Von B wie „Blaze und die Monster-Maschinen“

über S wie „SpongeBob Schwammkopf“ bis hin zu W wie

„Willkommen bei den Louds“ – alles Nickelodeon Animations-Serien

– fungiert SUPER RTL Licensing zukünftig als

neue Lizenzagentur dieser weltweit bekannten Franchises

und Charaktere in der DACH-Region und nimmt die Serien

in das TV-Programm auf. Heimatsender der Abenteuer des

gelben Schwamms und seiner Freunde in Bikini Bottom

bleibt Nick. Dort werden auch weiterhin exklusive Free-TV-

Premieren aller drei Formate ausgestrahlt. Darüber hinaus

hat Boat Rocker Studios SUPER RTL mit der Lizenzvertretung

für die Vorschulserie Dino Ranch beauftragt. Das Abkommen

umfasst DACH sowie Frankreich, Belgien und Luxemburg.

„Dino Ranch“ ist die neue, actiongeladene Vorschulserie, die

das beliebte Thema Dinos in einem abenteuerlichen Western-Setting

inszeniert, und die Heimat der Familie Cassidy.

SESAMSTRASSE NEU BEI STUDIO 100

Studio 100 wurde von Sesame Workshop zur Lizenzagentur

für Deutschland und die deutschsprachigen Gebiete ernannt

und vermarktet damit ab sofort das gesamte Lizenzprogramm

für die deutsche Flaggschiffmarke „Sesamstraße“.

Mit viel Witz statt erhobenem Zeigefinger zeigt die

Sesamstraße Kindern, worauf es im Leben ankommt:

Freundschaft, friedliches Zusammenleben

und ganz viel Spaß. Studio 100 plant, neue

Wege zu entwickeln und zahlreiche Lizenzierungsmöglichkeiten

in wichtigen und

auch neuen Kategorien zu kreieren, damit

Familien und Kinder Ernie, Bert, Elmo und

Co. auf vielfältige Weise erleben können.

„Wir sind sehr glücklich, Sesame

Workshop zu vertreten. Viele von

uns sind mit der ‚Sesamstraße‘ aufgewachsen

und es ist natürlich aufregend,

sie nun in unserem Portfolio zu haben.“

MARTIN KRIEGER, CEO STUDIO 100 MEDIA

NEUER BIBI & TINA KINOFILM

Nach den Leinwand-Erfolgen der vier „Bibi & Tina“-Filme im

deutschsprachigen Raum starteten bereits am 27. Juli 2021

die Dreharbeiten zum neuen Kinofilm, mit der Besetzung der

Darsteller aus der Amazon Originalserie, unter der Regie von

Detlev Buck. Bibi und Tina begrüßen drei neue Feriengäste

auf dem Martinshof. Sie nennen sich

Disturber, Silence und Spooky und

sind einfach anders: Silence spricht

nicht, Spooky glaubt an Außerirdische

und Disturber sagt Bibi den Kampf an … Für die Musik sind

erneut Peter Plate, Ulf Sommer und Team zuständig. Gedreht

wird in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Bundesweiter

Kinostart von „Bibi & Tina – Einfach anders“ ist für den

17. Februar 2022 im Verleih von DCM geplant.

DIE GALLIER KOMMEN …

PLAYMOBIL hat eine neue Lizenzkooperation für Asterix und

Obelix bekanntgegeben. Lizenzpartner Les Éditions Albert

René und PLAYMOBIL kreieren eine faszinierende Markenwelt

rund um die tollkühnen und unbeugsamen Gallier

und Comic-Legenden ASTERIX und OBELIX. Bereits seit

1959 sind die Helden und ihre bunt zusammengewürfelte

Dorfgemeinschaft weltweit bekannt und zu absoluten

Kultfiguren geworden. 2022 sollen sie nun erstmalig im

PLAYMOBIL-Format auf den Markt kommen.

DISNEY PUNKTET MIT

STARKEN KAMPAGNEN

Erfolgsgekrönte Franchise-Themen feiern Jubiläen

DISNEY PRINZESSIN: FÜR ALLE – FÜR IMMER

So lautet das Motto der neuen Kampagne im

großen Jahr der Disney Prinzessinnen. In den

nächsten Monaten stehen die beliebten Charaktere

mit ihren Werten wie Mut, Herz und

Freundlichkeit im Fokus. Viele inspirierende

Aktionen sollen Menschen jeden Alters dazu

ermutigen, gute Taten zu würdigen und mit anderen

zu teilen.

Um den Prinzessinnenzauber auch ins Kinderzimmer

zu holen, gibt es neben einer neuen, digitalen

Geschichtensammlung „Tales of Courage

and Kindness – 14 Heldinnen mit Mut und Herz“

viele neue Lizenzprodukte, die Fan-Herzen höherschlagen

lassen. Bis Ende August ist die Geschichtensammlung

kostenlos zum Download

unter www.disneyprincessstories.de erhältlich.

Leslie Clio ist die Sängerin des offiziellen

Kampagnen-Songs „Ich flieg‘ los“. Mit dem Lied

möchte Leslie Kinder ermutigen, Gutes zu tun

und Mut, Herz und Freundlichkeit zu beweisen.

Dieser sowie alle weiteren Songs der beliebten

Disney Prinzessinnen sind auf allen Streamingportalen

und in speziellen Playlisten unter www.

disneymusic.co/disneyprinzessinnen zu hören.

Eine große Media-Kampagne, umfassende Promotions,

Retail-Aktivierungen und nicht zuletzt

Charity-Gedanken tragen die Franchise-Feier.

Fans dürfen sich auf Gewinnspiele, Events,

Produkthighlights und neuen Content freuen.

DAS MICKY MAUS MAGAZIN WIRD 70

70 Jahre Micky Maus Magazin – wenn das kein Anlass

zum Feiern ist. Der wohl weltweit bekannteste

Mäuserich wartet 2021 mit großartigen Neuheiten

auf: Neuer Content, die dritte Staffel von

„Micky und die flinken Flitzer“ und das Folgeformat

„Micky Maus: Spielhaus“ stellen die Maus

ins Rampenlicht.

DISNEY FEIERT 15 JAHRE CARS

2006 ging Lightning McQueen – der Rennwagen

in reinster Ausprägung – zum ersten Mal an

den Start. 15 Jahre und drei Kinofilme später stehen

die rasanten Fahrzeuge aus der Cars Crew –

in Anspielung auf seine Startnummer – für den

„Lightning McQueen Day“ am 5. September bereits

wieder in den Startlöchern. Im Jubiläumsjahr

wird das erfolgreiche Franchisethema mit

überarbeitetem, frischem Retail-Branding neu

in Szene gesetzt.

95. JUBILÄUM VON WINNIE PUUH

Vor 95 Jahren erblickte Winnie Puuh, der gutmütige,

honigliebende Bär aus dem Hundertmorgenwald,

das Licht der Welt und sorgt seitdem für

einzigartige gemeinsame Momente in Familien.

Zeitlose, märchenhafte Geschichten inspirieren

dazu, die Aufmerksamkeit auf die kleinen Dinge

im Leben wie Natur, Achtsamkeit und Freundlichkeit

zu richten. Um das Jubiläum gebührend

zu feiern, bieten Disney und Partner zahlreiche

tolle neue Jubiläumsprodukte an.

DIE EISKÖNIGIN: FAMILIEN WIE WIR

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, träumt

man sich gerne in verwunschene Welten – am

liebsten gemütlich in den eigenen vier Wänden.

Die Herbstkampagne mit Anna, Elsa, Olaf und Co.

verwandelt diese Jahreszeit in ein märchenhaftes

Abenteuer für die ganze Familie.

Last but not least steigert die Weihnachtskampagne

zum Jahresende die Vorfreude auf das Fest

und hält neben einem berührenden Weihnachtsspot

auch viele Geschenktipps bereit.


58 LIZENZEN LIZENZEN

59

HOT

LIST

FERTIG … LOS:

Mit sechs neuen Gesellschaftsspielen

geht es für Super Mario in

die nächste Runde. Beim Kart Racing

DX

müssen die beiden Mario Karts mithilfe von Knöpfen und

Hebeln geschickt über die Rennstrecke bewegt werden. Auf der

Strecke warten jedoch einige Hindernisse, wie der Wackelsteg,

die Rampe, die Schlangenlinienbahn oder die Rolltreppe. Das

Set ist für zwei Spieler geeignet und enthält neben der Kartbahn

mit Rundenzähler auch zwei Karts, sodass Mario und Luigi zum

abenteuerlichen Rennen antreten können.

Epoch Traumwiesen; www.epoch-traumwiesen.de

2-SPIELER-MODUS:

Mithilfe des neuen LEGO Luigi Startersets können erstmalig

LEGO Mario und LEGO Luigi miteinander verknüpft

werden, was es Fans ermöglicht, in ein einzigartiges

interaktives 2-Spieler-Abenteuer einzutauchen. Sobald die

Figuren über Bluetooth verbunden sind, wird der 2-Spieler-Modus

aktiviert. So können Kinder und Fans als Team

spielen, um ihre Gegner zu besiegen. Aber sie können

auch gegeneinander antreten. Darüber hinaus gibt es vier

neue Erweiterungssets, zwei neue Power-up-Packs mit

Anzügen und zehn neue Charakter-Packs.

LEGO; www.lego.com

2

MIT VOLLGAS IN DIE KINDERZIMMER:

Vier der bekanntesten Fahrzeuge aus „Fast & Furious“ starten jetzt als Modellbausätze

durch: Brians 1995 Mitsubishi Eclipse, Doms 1970 Dodge Charger,

1969 Chevy Camaro Yendo und Doms 1971 Plymouth GTX kommen zum Einsatz.

Alle Modelle sind detailgetreu im Maßstab 1:25 und eignen sich je nach

Level für Gelegenheitsbastler bis hin zu erfahrenen Modellbauern.

Revell; www.revell.de

4

1

3

ÜBERRASCHUNGSSIEGER:

Für die Fans der DTM-Serie stellt Solido den Sieger des

Eifelrennens 1988 in die Vitrinen. Der BMW M3 von

MK-Motorsport aus dem badischen Rastatt ergänzt

als gelungenes Diecast-Modell im Maßstab 1:18 das

vielfältige Angebot des französischen Herstellers im

Vertrieb von Simba-Dickie.

Solido; www.simba-dickie-group.com

5

AHSOKA TANOS LICHTSCHWERT:

Echte „Star Wars“-Fans werden es lieben: Das Force FX Elite Lichtschwert

verfügt über eine fortschrittliche LED-Technologie und lädt dazu ein, die

Star Wars Action nachzuspielen. Es ist das erste STAR WARS The Black

Series Force FX Elite Lichtschwert aller Zeiten, dessen Klinge drei Farbwechsel

zwischen einer blauen, grünen und gelbgrünen Klinge bietet.

Hasbro; www.hasbro.de

7

9

VILLA KUNTERBUNT:

Sie ist das stärkste Kind der Welt und Vorbild für unzählige

Mädchen und Jungen: Pippi Langstrumpf. Jetzt

erobert die kleine Heldin auch die Toniebox mit

den elf Geschichten des ersten Bandes: Pippi

zieht mit Herrn Nilsson, dem Affen,

und dem kleinen Onkel, ihrem

Pferd, in die Villa Kunterbunt ein und

lernt die Nachbarskinder Annika und

Tommy kennen.

Boxine; www.tonies.de

6

NEUE GEISTERGESCHICHTEN:

Schaurig-schöne Spielstunden versprechen

zwölf neue Scooby-Doo-Spielsets zur beliebten

deutschen Dogge. Die kleinen Fans werden in eine

Welt voll unheimlicher Rätsel und gruseliger Abenteuer

geführt. Für den Sammelspaß sind zwölf

neue Figuren inkl. der vier Teenie-Detektive sowie

Sticker und noch mehr Geisterkarten erhältlich.

Playmobil; www.playmobil.de

8

GEBURTSTAGSTORTE:

Vor 25 Jahren gab es erstmals die Benjamin

Blümchen Törööö!-Torte aus der Kühltruhe. Jetzt

ist der Verkaufsschlager auch aus Holz für den

Kaufmannsladen erhältlich.

Christian Tanner; www.derkleinekaufmann.de

MUFFELFURZCOOL:

Teilchen für Teilchen erwachen die grünen

Mülldeponie-Bewohner mit den vier neuen

Puzzlemotiven zum Leben und erobern

die Kinderzimmer – darunter „Auf nach

Schmuddelfing“ mit 100 Teilen sowie das

Motiv „Die Olchis sind da“ mit 150 Teilen.

Schmidt Spiele; www.schmidtspiele.de

10

SPIELZEUGLINIE ZUM FILM:

Fahrzeuge, Spielsets und das Hauptquartier im Wolkenkratzer-Format

sorgen für ultimativen Spielspaß mit der Paw Patrol. So fordert z. B. das

True Metal Total City Rescue Spielset Marshall mit seinem exklusiven True

Metal Fahrzeug gleich zu drei spektakulären Missionen heraus. Und das

Hauptquartier avanciert zu einer Kulisse für ganz große Abenteuer.

Spin Master; www.spinmaster.com


60 LIZENZEN HERSTELLER

61

Mit Peppa Pig wird das Leben nie langweilig. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind

spielen, sich verkleiden, draußen sein und natürlich in Matschepampe springen.

„SAU“GUTE UNTERHALTUNG

MARKENWELT

MIT HIT-POTENZIAL

Zwei der begehrtesten Kultklassiker, der Original-„Bulli“ und der

VW Käfer, erscheinen in einer exklusiven und limitierten Special Edition.

KNUDDELKISSEN

Zwei bekannte Kuschelfreunde aus der beliebten

Vorschulserie „Peppa Pig“ erweitern

ab September die „Squish a Boo“-Reihe:

Peppa und Freund George. Die kuschelweichen

Kissen sind in jeweils zwei

verschiedenen Größen erhältlich.

Ty; www.ty.com

HOLZSPIELZEUG

URLAUB IN DER SONNE

Zwölf lustige Geschichten mit Peppa,

ihrem kleinen Bruder Schorsch,

Mama und Papa Wutz sowie all ihren

Freunden liefern 60 Minuten lang

vergnügte Unterhaltung.

Universal Pictures;

www.universalpictures.de

© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Alleine und zu zweit: Mit diesem Krocket-Spiel werden kleine

Peppa-Fans ganz viel Spaß haben und können gleichzeitig

Konzentration und Zielgenauigkeit üben. Die Tore sind mit

lustigen Motiven rund um das neugierige Schweinchen und

seine Freunde verziert.

John Toys; www.john-toys.com

CALIFORNIA FEELING

Für die einen ist er ein vielseitiger Transporter und kompaktes Nutzfahrzeug,

für die anderen eine Art von Familienmitglied. Seit über 70 Jahren ist der

VW Bus mit seiner unverwechselbaren Optik treuer Begleiter für

unterschiedlichste Herausforderungen. Beim nächsten Ausflug an

den Strand macht jetzt nicht nur das Original eine außerordentlich

gute Figur: Der PLAYMOBIL T1 Camping Bus kommt in der Special

Edition mit einer exklusiven, sommerlichen Farbgebung, Einzelteilen in

Chrom-Optik und der gewohnten Flexibilität für Abenteuerlustige. Der

Sitzbereich lässt sich zur Liegefläche umbauen und die platzsparende

Reiseküche lädt zu einer Pause ein. Viel Stauraum für Surfer-Utensilien

und jede Menge liebevolle Details vervollständigen

das Innenleben des Kultmobils. Und auf dem

Dachgepäckträger ist auch noch ausreichend

Platz für Surfbretter …

PANINI: WUTZIGE GESCHICHTEN MIT PEPPA

PEPPAS FREUNDE

Luzie Locke ist Peppas beste Freundin,

schon seit sie ganz klein sind. In

diesem lustigen Pappbilderbuch lernen

Kids Peppas liebste Spielkameraden

kennen und erfahren z. B., woher sie

sich kennen und was sie am liebsten

gemeinsam unternehmen.

SCHLAFENSZEIT

In dieser wunderschönen Geschichte geht Peppa mit ihrer Familie

zelten. Sie wollen auf einer Wiese am Waldrand übernachten.

Als der Mond aufgeht, kocht Familie Wutz am Lagerfeuer Suppe.

Dann lauschen sie alle den Geräuschen der Nacht, bis sie ganz

müde werden und zufrieden einschlafen. Eine liebevoll illustrierte

Gutenachtgeschichte mit Licht!

ZAUBERMALBUCH

Auf dem Kinderfestival gibt es ganz viel

zu erleben. Und alle Peppa-Fans können

mit dem magischen Wasserstift diese

Geschichte kunterbunt gestalten und

ganz ohne Farbe kreativ sein. Den Stift

mit Wasser füllen und über die weißen

Flächen fahren, schon finden sich die versteckten

Motive. Und das Beste: Sobald

die Bilder trocken sind, verschwinden sie,

und es kann wieder neu gemalt werden.

www.panini.de

Trademarks, design patents and copyrights are used with approval of the owner Volkswagen AG

ER LÄUFT UND LÄUFT UND LÄUFT

Auch der VW Käfer hat wie kaum ein anderes Auto Geschichte geschrieben.

Lange Zeit galt er als das meistverkaufte Auto der Welt, begeisterte

als „Herbie“ auf der Kinoleinwand und ist nach wie vor als Familienauto und

Kultobjekt in allen Teilen der Welt beliebt und präsent.

Mindestens genauso legendär präsentiert sich der Volkswagen Käfer in

seiner Special Edition von PLAYMOBIL. Er kommt ebenfalls in einer neuen,

exklusiven Farbvariante mit Einzelteilen in Chrom-Optik und individueller

Seriennummer auf der Fahrzeugunterseite. Mit im Gepäck hat er nicht nur

jede Menge Nostalgie, sondern

auch umfassendes Zubehör

zur Pflege und Wartung

des Lieblingsautos vor

dem nächsten Ausflug.

PEPPA PIG © ASTLEY BAKER DAVIES LTD/ENTERTAINMENT ONE UK LTD 2003. All rights reserved.


62 HERSTELLER

BÜCHER

63

HAPPY

BIRTHDAY!

Die besten Geschichten

... entdeckt von Rainer Scheer.

BABYS ERSTES SPIELZEUG

»Ein wunderbarer

Grund zum Feiern:

Sophie la girafe hatte

am 25.05.2021 ihren

60. Geburtstag – am Tag

der Heiligen Sophie.«

SILVIA PANKONIN

Gründerin/Gesellschafterin

elements for kids

www.elementsforkids.de

SILHOUETTE

Kauhilfe aus Naturkautschuk und Kautschukbaumholz:

zwei vollkommen natürliche Materialien von

unterschiedlicher Härte, die wirkungsvoll den

Zahnungsschmerz der ganz Kleinen lindern. Das

Baby kann mit den zwei Ringen spielen, sie ineinanderschieben

und so seine Sinne entwickeln.

Ein einzigartiges Spielzeug aus 100 % Naturkautschuk feiert seinen 60. Geburtstag

und wird seit Beginn bis heute traditionell hergestellt.

Sophie la girafe ist Babys erstes

Spielzeug, das alle seine Sinne

anspricht. Sie wurde bisher mehr

als 50 Millionen Mal verkauft

und ist der unumstrittene Star

bei den Allerjüngsten. Sophie la

girafe ist zeitlos, generationenübergreifend

und hat weltweit

zahlreiche Auszeichnungen erhalten …

Aber worin liegt der Grund für Sophies

Erfolg? Ganz einfach, Babys lieben sie!

Die neuen Produkte aus der So’pure-Kollektion

kombinieren 100 % Naturkautschuk mit

dem Holz des Kautschukbaumes und folgen

so dem Trend zu mehr Nachhaltigkeit

im Kinderzimmer.

BEISSRING

Dieser Beißring aus 100 % Naturkautschuk hilft, den Zahnungsschmerz

zu lindern. Die Ohren, Hörner, Füße und Ringe

bieten dem Nachwuchs viele Möglichkeiten, darauf

herumzukauen. Beide Ringe haben unterschiedliche

Strukturen – Rillen und Noppen – und das Baby

wählt die ihm angenehmste Fläche zum Beißen.

GESCHENK

Als Willkommensgruß und Talisman zur Geburt ist Sophie

la girafe ein echter Klassiker. Form und Größe sind ideal

für kleine Babyhände. Sie ist sehr leicht, und ihre langen

Beine und der Hals sind einfach für Babys zu greifen. Nur

mit Lebensmittelfarbe bemalt, weist sie die gleichen Eigenschaften

wie ein Babyschnuller auf.

SCHEHERAZADE

AUTORIN: Doris Eisenburger

ILLUSTRATIONEN: Doris Eisenburger

SPRECHER: Dietmar Wunder

MUSIK: Nikolai Rimski-Korsakow

Die schöne Scheherazade, das ist jenes bezaubernde Mädchen,

die in den Nächten Geschichten erzählt, um ihr Leben zu retten

– und um uns trefflich zu unterhalten! Eine vollständige deutsche

Übersetzung bringt es auf fast 5.000 Seiten. Autorin und Illustratorin

Doris Eisenburger schafft mit ihrem Bilderbuch aber vor

allem eines: Sie weckt Neugier und Interesse. In großformatigen,

feinen Bildern und mit einem komprimierten Text hält sie die

Spannung hoch und schafft mit einer der bekanntesten Figuren,

UND DANACH

AUTOREN: Silvia & David Fernandez

ILLUSTRATIONEN: Mercè Lopez

VERLAG: Bohem Press, Münster 2021; www.bohem-verlag.de

DER SCHÖNE-TRÄUME-LADEN

Das ist eine fröhliche, bunt gemischte

Truppe: die tierischen Trapezkünstler vom

Zirkus Galaxie. Sie riskieren in jeder Vorstellung

ihr Leben. Klar, dass auch darüber

nachgedacht wird, was wäre, wenn …

Und so haben sie alle Gedanken über das

große Jenseits.

„Und danach“ ist ein Buch, das macht

Gänsehaut. Immer wieder verlässt

ein Tier das schmale Seil … und

BILDER-

BUCH

AUTORIN: Sandra Grimm

ILLUSTRATIONEN: Julia Bierkandt

VERLAG: Arena Verlag, Würzburg 2021; www.arena-verlag.de

VERLAG: Annette Betz, Berlin 2021;

www.annettebetz.de

ALTER: ab 5 Jahren

ISBN: 978-3-219-11893-3 PREIS: 24,95 €

nämlich Sindbad, dem Seefahrer, gleichzeitig

noch eine erzählerische Klammer.

BILDER-

Im beigefügten Hörbuch liest Dietmar Wunder gewohnt BUCH

vorzüglich und die natürlich stark gekürzte musikalische

Interpretation durch Rimski-Korsakow fordert den Kauf der

vollständigen sinfonischen Dichtung geradezu heraus.

Dieses Trio – Bilderbuch, Lesung und Musik – verdient die

Auszeichnung „magischer Orient“.

ALTER: ab 4 Jahren

ISBN: 978-3-95939-096-5

PREIS: 18,00 €

die nächste Doppelseite zeigt, woran es glaubt, in welcher

Weise es sich das „Und danach“ vorstellt: im Himmel, in einer

Oase, als Weiterleben in den Werken oder erdverbunden in

den vier Elementen. Alles, woran wir Menschen mit unserer

eigenen religiösen Prägung und/oder späterer Erfahrung

glauben, fassen Silvia & David Fernandez hier als Bilderbuch

zusammen, meisterhaft unterstützt durch die Zeichnungen

von Mercè Lopez. Ein Buch zum Nachdenken, Innehalten,

Reden, Fühlen und Horchen nach der eigenen Empfindung.

Große Zirkusakrobatik!

ALTER: ab 4 Jahren

ISBN: 978-3-401-71588-9

PREIS: 13,00 €

STAPELPYRAMIDE

Leicht zu greifende Ringe können einfach zu einer Plüsch-Stapelpyramide

aufgebaut werden. Verschiedene Materialien und Texturen,

kleine Stofffähnchen, Knisterpapier und Glöckchen regen die Sinne

an und fördern die Geschicklichkeit und Motorik des Babys.

3 IN EINEM

Greifling, Beißring und Rassel aus Naturkautschuk und Kautschukbaumholz

fördern die Entwicklung von Babys Sinnen: Kugeln im Griff lassen

sie rasseln und zwei bunte Holzringe

klappern. Zwei Materialien sorgen für

unterschiedliche taktile Reize. Die

beiden Ringe aus Naturkautschuk

sind strukturiert und lassen sich abnehmen,

um den Zahnungsschmerz

der Kleinen zu lindern.

Wohl dem, der keine Probleme hat, entspannt schlafen zu

können. Mal sind es Geräusche in der Nacht, mal das Licht

oder schon die erste Hürde: das Einschlafen. Gut, wenn es

so ein besonderes Geschäft gibt, das Hilfe anbietet: der

„Schöne-Träume-Laden“. Die Inhaberin Anna Zaubermond,

Mauselinchen und der vorwitzige Wecker Ticktack sind ein

fantastisches Team, wenn es darum geht, für alle Hilfesuchenden

die passende Lösung zu finden. Und das sind stets sehr

praktikable Ratschläge … Mit Büchern, die Einschlafgeschichten

erzählen, lässt sich schon manche

Bibliothek füllen.

Dieses verdient einen Platz auf

Augen- bzw. Griffhöhe! Denn es ist

KINDERwirklich

gut. Die stimmungsvollliebenswerten

Geschichten werden nicht nur

BUCH

durch den Text sondern auch durch die perfekt passenden

Illustrationen lebendig. Dieses Buch ist wirklich wunderzauberhaft!


64 BÜCHER

65

DIE AUSREISSER

AUTOR: Ulf Stark

ILLUSTRATIONEN: Kitty Crowther

VERLAG: Urachhaus, Stuttgart 2020; www.urachhaus.com

Nein, Großvater will nicht im Altenheim sein. Und das wird

auch deutlich kundgetan. Verbal und durch ein abweisendes

Benehmen, um das höflich zu formulieren. Vater findet das

peinlich: „Warum kann er nicht so sein wie alle anderen?“ Betreibt

allerdings auch keine Ursachenforschung. Anders sein

Sohn. Großvater empfindet Sympathie für seinen Enkel und

schließlich fassen beide einen verwegenen Plan. Die letzte

Wohnung: Altenheim. Unerfüllte Wünsche. Sehnsüchte?

ALTER: ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-8251-5221-5

PREIS: 16,00 €

Auch in dem posthum veröffentlichen

Kinderbuch „Die Ausreißer“ beweist einer der besten

Kinder- und Jugendbuchautoren, Ulf Stark (1944–2017),

warum auf ihn sein Familienname bestens passt. Einfühlsam

beschreibt er einen letzten Ausflug des ungleichen

Paares. „Die Ausreißer“ berührt, ist schlussendlich eine

Geschichte von Toleranz und schließlich vom Abschiednehmen.

Großartig.

KINDER-

BUCH

TOP 10 CHARTS

SPIELE IM BUCHHANDEL

1

2

TOP 10 CHARTS

KINDERBÜCHER

MAI – JUNI 2021 MAI – JUNI 2021

Wahrheit oder Pflicht –

Die Kinderedition

Autorin: Emma Hegemann

Verlag: MVG VERLAG

ISBN/EAN: 9783747401033

VK-Preis (DE): 8,99 €

Plop Up! Fidget Game, Rainbow Herz,

(Kinderspiel)

Verlag: OBILO

ISBN/EAN: 8713219430767

VK-Preis (DE): 9,99 €

1

2

Die Schule der magischen Tiere –

Endlich Ferien 6: Hatice und Mette-Maja

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551653369

VK-Preis (DE): 12,00 €

Rupert präsentiert: Echt unheimliche

Gruselgeschichten

Autor: Jeff Kinney

Verlag: BAUMHAUS VERLAG

ISBN/EAN: 9783833906848

VK-Preis (DE): 14,99 €

3

EXIT – Das verfluchte Labyrinth

Autoren: Inka & Markus Brand

Verlag: KOSMOS

ISBN/EAN: 4002051682026

VK-Preis (DE): 14,99 €

3

Seawalkers (5).

Filmstars unter Wasser

Autorin: Katja Brandis

Verlag: ARENA

ISBN/EAN: 9783401605296

VK-Preis (DE): 14,00 €

DIE FLEDERMAUS

AUTORINNEN: Annett Stütze, Britta Vorbach

ILLUSTRATIONEN: Bente Schlick

VERLAG: moses Verlag, Kempen 2021; www.moses-verlag.de

ALTER: ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-96455-046-0

PREIS: 14,95 €

4

Wizard (Kartenspiel)

Autor: Ken Fisher

Verlag: AMIGO VERLAG

ISBN/EAN: 4007396069006

VK-Preis (DE): 7,99 €

4

Mein Lotta-Leben (17).

Je Otter, desto flotter

Autorin: Alice Pantermüller

Verlag: ARENA

ISBN/EAN: 9783401605043

VK-Preis (DE): 12,00 €

Die kleine Fledermaus wird langsam wach nach einem

langen Winterschlaf. So beginnt „WILD! Die Fledermaus“ mit

einer Geschichte, die vom Jahreszyklus

des Tieres erzählt. Dabei bleibt eine

emotionale Distanz, z. B. bekommt die

Fledermaus keinen Namen, was der Idee

des Buches nützt. In „WILD!“ kombinieren

die Autorinnen ein Sachbuch, das sehr

viel Wissenswertes enthält, mit einer

DAILY SOAP

SACH-

BUCH

ZEICHNUNGEN: Pascale Osterwalder

TEXT: Pascale Osterwalder

VERLAG: luftschacht, Wien 2021; www.luftschacht.com

Ein Buch über einen Seifenspender!? Das sieht so aus, als

ob hier Neuland betreten wird. Sie glauben nicht, dass sich

darüber eine Graphic Novel machen lässt? Dann ist „Aus dem

Leben eines Seifenspenders“, so der Untertitel, das ultimative

Leseerlebnis. Die Künstlerin Pascale Osterwalder ist emotional

ganz nah bei ihrem sympathischen Seifenspender mit den

ach so menschlichen Zügen. Das vermitteln die pointierten,

auch perspektivisch auf den Punkt gebrachten Illustrationen

ebenso wie der reduzierte, oft mehrdeutige Text. Anrührend

Geschichte zum Einstieg, die das Tier/die Tierart erst einmal

vorstellt. Nach „Steinkauz“ und „Wildkatze“ liefert die Reihe, die

in Zusammenarbeit mit dem BUND entwickelt ist, nun mit „Die

Fledermaus“ einen weiteren Band.

Ein starkes Konzept geht in die dritte Runde. Die Geschichte

führt gekonnt ins Thema und zu einem Sachbuchteil, der

nicht mit Abbildungen geizt und mit einem lockeren, weil abwechslungsreichen

Layout überzeugt. Das ist gut. Und alles

ist gut, solange du wild bist. Stimmt.

ISBN: 978-3-903081-88-8

PREIS: 18,00 €

und seelenvoll ist der empathische

Blick auf den scheinbaren Alltagsgegenstand.

Und alles verpackt in einem beispielhaften

Geschenkbuch mit gutem Papier, einem

GRAPHIC

NOVEL

Leineneinband und dem beruhigenden Gefühl, das es

doch noch Verlage gibt, die wissen, was Buchkunst ist. Ein

inhaltliches, zeichnerisches und gestalterisches Kleinod.

Definitiv: must have!

5

6

7

8

9

10

Wizard 25-Jahre-Edition

Autor: Ken Fisher

Verlag: AMIGO VERLAG

ISBN/EAN: 4007396021011

VK-Preis (DE): 17,99 €

Dobble (Kartenspiel)

Autoren: Jean-François Andréani, Toussaint Benedetti

Verlag: ASMODEE

ISBN/EAN: 3558380006770

VK-Preis (DE): 13,99 €

Klüpfel/Kobr: Kluftinger in Gefahr!

Ein Escape-Room-Spiel

Verlag: ARSEDITION

ISBN/EAN: 4014489126379

VK-Preis (DE): 12,99 €

Denkriesen – Stadt Land Vollpfosten ®

Junior Edition – „Jeder Punkt zählt.“

Autoren: Ricardo Barreto, Denis Görz

Verlag: D&R DENKRIESEN

ISBN/EAN: 4260528090105

VK-Preis (DE): 11,99 €

Phase 10, Basis

Verlag: MATTEL

ISBN/EAN: 887961617689

VK-Preis (DE): 11,99 €

MicroMacro – Crime City

Autor: Johannes Sich

Verlag: EDITION SPIELWIESE

ISBN/EAN: 4250231728075

VK-Preis (DE): 24,95 €

Quelle: media control GmbH

5

6

7

8

9

10

Die Schule der magischen Tiere 11:

Wilder, wilder Wald!

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551653611

VK-Preis (DE): 12,00 €

Die Schule der magischen Tiere 2:

Voller Löcher!

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551652720

VK-Preis (DE): 12,00 €

Die Schule der magischen Tiere 1:

Die Schule der magischen Tiere

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551652713

VK-Preis (DE): 12,00 €

Socke und Sophie –

Pferdesprache leicht gemacht

Autorin: Juli Zeh

Verlag: DTV VERLAGSGESELLSCHAFT

ISBN/EAN: 9783423763257

VK-Preis (DE): 14,95 €

Die Schule der magischen Tiere 3:

Licht aus!

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551652737

VK-Preis (DE): 12,00 €

Die Schule der magischen Tiere 4:

Abgefahren!

Autorin: Margit Auer

Verlag: CARLSEN

ISBN/EAN: 9783551652744

VK-Preis (DE): 12,00 €

Quelle: media control GmbH


66 SOCIAL MEDIA SOCIAL MEDIA

67

SMART KOMMUNIZIEREN

Social Media ist mehr, als nur ab und zu mal etwas zu posten und Eigenwerbung zu

betreiben.

Wir haben bereits über Storytelling geschrieben,

über Google Business und über die emotionale

Ansprache und Redaktionspläne. Aber

ganz am Anfang steht natürlich erst einmal die

Strategie, auf die wir an dieser Stelle nochmals

kurz eingehen möchten.

Social Media gehört in der heutigen Zeit zum

„guten Ton“ bzw. Must-have. Wichtig allerdings

ist, dass man sich erst einmal Gedanken darüber

machen sollte, was genau die Zielsetzung

sein soll. Es geht nicht darum, nur auf den Plattformen

unterwegs zu sein, „weil man es eben

SMARTe Ziele:

macht“. Und es funktioniert auch nicht, mal so

eben nebenher digitales Netzwerken zu betreiben

und ab und zu etwas auf Facebook oder Instagram

zu posten. Überlegen Sie sich genau,

ob die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung

stehen.

Legen Sie einen „smarten“ Leitfaden, also Ziele

und Strategien, fest, und posten Sie nicht irgendwas,

ohne Bezug auf Ihr Unternehmen. Sie

sollten spezifisch, messbar, ausführbar, realistisch

und terminiert sein. Was genau das bedeutet,

schauen wir uns einmal kurz an:

S M A R T

SPEZIFISCH MESSBAR AUSFÜHRBAR REALISTISCH TERMINIERT

SPEZIFISCH:

Was genau möchten Sie erreichen bzw. welche

konkreten Ziele setzen Sie sich? Dabei sollte die

Zielformulierung so genau wie möglich und für

alle Mitarbeiter verständlich sein.

MESSBAR:

Können Sie den Erfolg messen? Definieren Sie

objektiv messbare Erfolgskriterien!

AUSFÜHRBAR / ATTRAKTIV:

Ist Ihr Ziel erreichbar? Stehen Budget, Zeit und

Mitarbeiter zur Verfügung? Welche Maßnahmen

müssen dazu ergriffen werden?

REALISTISCH / RELEVANT:

Sind mit den geplanten Maßnahmen die Ziele

zu erreichen – und das im vorgegebenen Zeitraum?

Welchen Mehrwert bringt es Ihnen, diese

Ziele zu erreichen?

TERMINIERT:

Setzen Sie sich einen Zeitrahmen. Bis wann wollen

Sie die Ziele erreichen?

Ein Beispiel:

Ich möchte innerhalb der nächsten zwei Monate

die Anzahl meiner Follower auf meiner Facebook-Seite

um 15 % steigern.

= Spezifisch, messbar und terminiert

Eine Alternative zur SMART-Methode, ist die PI-

DEWaWa-Zielformulierung:

Positiv formulieren

Ist-Zustand: Wie sieht der Ist-Zustand aus?

Detailliert: Ziele konkret und messbar formulieren

Erreichbar: Realistische Ziele setzen

Wann: Einen klar definierten Zeitraum festlegen

Warum: Begründen, warum das Ziel erreicht

werden soll

KOMMUNIKATION STATT WERBUNG

Social-Media-Plattformen sind – wie der Name

schon sagt – soziale Netzwerke, die zum „Networking“

einladen. Also zum gegenseitigen Austausch

und nicht zu einer „One way“-Kommunikation

bzw. dem ausschließlichen Vermitteln und breiten

Streuen der eigenen Informationen. Hier zählt

der direkte Kontakt und die Kommunikation mit

den Konsumenten oder Followern. Dementsprechend

sollte sich jedes Unternehmen nicht ausschließlich

dem redaktionellen Inhalt widmen,

sondern weiter denken und agieren.

Posten und nochmals posten scheint die

Devise, um eine immer größere Community

zu erreichen. Die Anzahl

der Follower mag

vielleicht auf den ersten

Blick gut aussehen. Aber das ist nicht die einzige

Zahl, die zählt und zuverlässige Informationen

liefert. Ist die Interaktion gleich null, haben

Sie als Unternehmer nur wenige Vorteile.

Die Community möchte auf verschiedenen Ebenen

betreut werden und das Gefühl vermittelt

bekommen, dass sie wichtig für Sie ist. Ignorieren

Sie also bitte keine Fragen oder Kommentare.

ERFOLGSFAKTOREN

COMMUNITY MANAGEMENT

• Zeitnah antworten: Die Erwartungshaltung

in der heutigen Realtime-Kommunikation

ist extrem hoch. Dennoch ist es

natürlich ein Unterschied, ob es sich um

einen großen Konzern handelt, der 24-7-365

erreichbar ist, oder ein kleines Unternehmen.

Wünschenswert ist jedoch eine Antwortzeit

innerhalb eines Arbeitstages.

• Respektvoller Umgang: Nehmen Sie Anfragen

oder Beschwerden ernst. Zeigen Sie

Verständnis, Empathie und achten Sie auf

ein respektvolles Miteinander. Das wird

auch von der Community wahrgenommen.

Sollte sich jemand komplett im Ton vergreifen,

weisen Sie auf die Netiquette hin.

• Für zahlreiche Fragen kann eine Informationsdatenbank

angelegt werden, die Details

zu laufenden Aktionen, Preisen, Lieferzeiten

etc. Auskunft gibt. Damit ersparen Sie sich

langfristig Recherche und Rückfragen. Sollten

Sie die Antwort nicht gleich parat haben,

geben Sie dem Kunden einen kurzen Zwischenbericht.

Seien Sie bei den Antworten

sorgfältig und überprüfen Sie lieber zweimal,

ob Sie auf alle Fragen entsprechend Bezug

genommen haben. Eine persönliche Anrede

ist wichtig, ebenso wie standardisierte

Antwortformeln zu vermeiden.

• Legen Sie fest, wie Sie im Falle eines „Shitstorms“

reagieren können. Besser ist es,

die Community kontinuierlich zu betreuen,

eine mögliche Eskalation rechtzeitig zu erkennen

und darauf umgehend zu reagieren.

• Führen Sie regelmäßig eine Erfolgskontrolle

durch. Nur so können Sie erfahren, ob und

welche Aktivitäten (besser) funktionieren,

und diese Erfahrungen zukünftig stärker in

Ihre Planung miteinbeziehen.

Wichtig bei allen Social-Media-Aktivitäten ist, authentisch

zu sein und sich auch in Zeiten ständiger

Erreichbarkeit nicht selbst zu sehr unter

Druck zu setzen.


68 ANTWORTEN

RUBRIK

DER HELD IM RUDEL IST DER PUDEL

69

Der Mensch ist ein Fragender. Antworten aus der Gegenwart von Florian Schuster,

Trade Marketing Director Schleich GmbH.

»HÄTTE GERNE DEN LEGO KLEMM-

BAUSTEIN ERFUNDEN!«

FLORIAN SCHUSTER

Impressum

Herausgeber & Verleger

Yvonne Mayanna

Verlag

Mayanna Media Verlag | Yvonne Mayanna

Hansjakobstraße 20

78658 Zimmern o. R.

Tel.: +49 7 41 94 20 09-0

Fax: +49 7 41 94 20 09-19

hello@mayanna-mediaverlag.de

www.mayanna-mediaverlag.de

Offizielles Organ

Was ist Ihr Lieblingsspielzeug?

Aktuell ist es ein Harry-Potter-Puzzle mit 1.000

Teilen, das auf einem Wimmelbild über 70

bekannte Charaktere zeigt. Ich habe das Puzzle

in den letzten Wochen zusammen mit meiner

Tochter gemacht und es war eine echte Herausforderung,

die aber sehr viel Spaß gemacht hat.

Welches Spielzeug oder Spiel hätten Sie gerne

erfunden?

Den Lego Stein. Es ist nach wie vor faszinierend,

wie aus einem einfachen und modularen System

auf kreative Art und Weise immer neue und

formvollendete Objekte entstehen. Es zeigt die

vielfältigen und genialen Möglichkeiten der

Modularität.

Was ist für Sie das Schönste an der Spielzeugbranche?

Die Emotionalität, die Überschaubarkeit und vor

allem die persönlichen Kontakte in der Branche.

Und was würden Sie an ihr ändern, wenn Sie

dürften, wie Sie möchten?

Die große Abhängigkeit vom Weihnachtsgeschäft

– auch wenn das natürlich unrealistisch ist.

Was wollen Sie in den nächsten drei Jahren

beruflich erreichen?

Die Themen Internationalisierung und Digitalisierung

des PoS bei Schleich voranbringen und dem

Omnichannel-Trend entsprechend ein fließend

ineinander übergehendes Einkaufserlebnis

zwischen stationärem und Online-Handel zu

etablieren.

Chefredaktion

Ulrich Texter

Media & PR

Yvonne Mayanna

Redaktion

Corinna Grutza

Dietmar Rudolph

Rainer Scheer

Steffen Kahnt

Abo,

Vertrieb,

Anzeigenverwaltung

hello@mayanna-mediaverlag.de

Lektorat

Angelika Lenz

Grafik Conni Hessing, freshforward.at

Druckerei hofmann infocom GmbH

Jahrgang 20. Jahrgang 2021

Jahresabonnement 36,- €

Erscheinungsweise zweimonatlich

Die Zeitschrift und die enthaltenen Beiträge sowie

die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt.

Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des

Herausgebers unzulässig und strafbar.

Dies gilt besonders für Vervielfältigungen,

Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die

Was treibt Sie an?

Immer wieder Kinderaugen am PoS zum

Leuchten zu bringen und innovative Konzepte zu

realisieren.

Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders

stolz?

Dabei mitgeholfen zu haben, Schleich aus dem

Dornröschenschlaf zu wecken, und ein emotionales

Markenerlebnis geschaffen zu haben, um

die Marke für Kinder und Shopper erlebbar zu

machen.

Wem würden Sie mit welcher Begründung

einen Orden verleihen?

Steve Jobs für die visionäre Erfindung des

iPhones und die damit einhergehende Revolutionierung

unseres Alltags.

Was war Ihr schönster Lustkauf?

Ich habe letzte Woche drei junge Zwerghühner

für unseren Garten gekauft.

Ihre Lieblingsfiguren der Geschichte?

Jim Knopf und Pumuckl, die mich die ganze

Kindheit begleitet haben.

Was mögen Sie an sich gar nicht?

Meine Detailverliebtheit.

Was fehlt Ihnen zum Glück?

Die Gewissheit, in der nächsten Wintersaison

wieder Ski fahren zu dürfen und die schneebedeckte

Bergwelt zu genießen.

Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen

Systemen. Nachdruck, auch auszugsweise, nur

mit Genehmigung des Verlages. Bei Einsendungen

an die Redaktion wird das volle Einverständnis

zur vollen oder auszugsweisen Veröffentlichung

vorausgesetzt. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte kann keine Gewähr übernommen

werden. Artikel geben nicht unbedingt die

Meinung der Redaktion wieder. Eine Haftung aus

unrichtigen oder fehlerhaften Darstellungen wird

in jedem Falle ausgeschlossen. Es gelten die AGB,

Gerichtsstand ist Rottweil.

© 2020 FLYING BARK AND SCREEN AUSTRALIA

SERIE AB 30. AUGUST

• BEI

MO-FR ca. 16:30 UHR

• MARKETINGKAMPAGNE ZUM TV-START

• SCHON JETZT EXKLUSIV BEI TOGGO.DE:

2 FOLGEN UND COOLES RUNNER-GAME

BEREITS IM HANDEL:

• HÖRSPIEL-CD | SONY MUSIC

• BUCH & ZUM FILM | RAVENSBURGER

• MOVIE-MAGAZIN | BLUE OCEAN ENTERTAINMENT

• SHIRTS & TASCHEN | SPREADSHIRT

DEMNÄCHST VIELE WEITERE PRODUKTE WIE:

PLÜSCH-FIGUREN (JOY TOY), TONIE (BOXINE),

DVDs (STUDIO 100) …

KINOFILM

ERFOLGREICH

IM JULI

GESTARTET

WHERE THE ENTERTAINMENT IS

licensing@studio100media.com I www.studio100group.com


70 RUBRIK

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine