BREMISSIMIA Magazin | September-Oktober 2021

vogelmediabremen

#05

Das Magazin für die Bremerin

September/Oktober 2021

ISSN 2364-3498

Wood you love

Unikate aus Holz mit Wow-Effekt

_________

Gans Glückselig

Alles was das Kinderherz begehrt

_________

Realtime Festival

Ein Feuerwerk der Klangkunst

_________

Das Designerpaar Kathrin und Mark Patel

extravagant


Hindenburgstraße 65 C | 28717 Lesum

Katharinenstraße 32-35 | 28195 Bremen

HENNE-FASHION.COM

bremissima


4

Follow us on InsTAgrAm

BTQE_omn

Knochenhauerstraße 20-25

28195 Bremen

Telefon 0421 67 37 22 66

mo bis Fr 11 - 19 uhr

sa 11- 18 uhr

www.btqe-omn.com


5

All new, super styled, come in and enjoy!

bremissima


6


7

AmericAne VintAge | closed | como no1 | coster copenhAgen | eliAs rumelis

esisto | i heArt | ichi | JApAn tKY | le tricot perugiA | loVe JoY VictorY

milAno itAlY | milestone | mos mosh | nArli | oAKwood | opus | rAffAello rossi

riAni | robell | s. mArlon | set | summum | Vetono

borgfelder heerstrasse 42c | 28357 bremen | t 0421 83 500 66

follow us on instagram @arivamode


8

bremissima


Editorial

9

Carolin Reuther

Geschäftsführerin Cityinitiative

Liebe Bremerinnen und Bremer,

liebe Freundinnen und Freunde der City,

die letzten Wochen im Sommer und damit die Zeit nach dem Lockdown haben

gezeigt, was Menschen im wahrsten Sinne des Wortes bewegt und Freude

bringt: Gemeinsam die Zeit genießen, Freizeit erleben wie beim Shoppen, endlich

wieder die ersten Veranstaltungen besuchen oder zusammen auf den Sonnenterrassen

der Restaurants sich den Gaumenfreuden hingeben. Ein wichtiges

Zeichen für all diejenigen, die in der Bremer City ihre Geschäfte und Gastronomien

betreiben, ihre Dienstleistungen anbieten und trotz coronabedingten

Schwierigkeiten jeden Tag mit viel Engagement ein Zeichen für den Standort

setzen.

Unsere Bremer City – also wie eh und je Handelszentrum mit Oberzentrumsfunktion

und Touristenmagnet gleichermaßen – bietet im Vergleich zu anderen

Innenstädten, so empfinde ich es nach wie vor, ein ganz besonderes Flair. Dieses

gilt es dieser Tage neu zu entdecken: Angefangen vom Weltkulturerbe-Ensemble

und den kleinen Gassen des Schnoors sowie der Böttcherstraße, über die

Wallanlagen, die Einkaufslage am Wall und die traditionsreiche Shoppingmeile

Sögestraße bis hin zur Schlachte mit ihrem maritimen Flair und der Vielzahl an

gastronomischem Angebot. Jedes Quartier der City hat seinen besonderen Reiz.

Jetzt steht bereits der Herbst vor der Tür – der Wunsch nach Gemütlichkeit

stellt sich langsam ein und macht Lust auf neue Garderobe oder eine Neugestaltung

der eigenen vier Wände, angelehnt an das skandinavische Lebensgefühl

„hygge“. Die Bremissima, die Sie in Ihren Händen halten, gibt viele Ideen, und

in der Bremer City können Sie sich in dem Fachgeschäften viele Inspirationen

holen und sich jetzt schon „hygge“ einrichten. Gleichzeitig gilt, nutzen Sie die

vielleicht letzten warmen und schönen Tage des Jahres, um sich mit Freunden

auf einen Kaffee am Marktplatz zu treffen, mit der Familie über den Wochenund

Blumenmarkt zu flanieren, ein Feierabendbier an der Schlachte zu trinken

oder mit der besten Freundin in den Geschäften nach den Herbsttrends

zu stöbern. Nicht nur die Blätter an den Bäumen verändern dann ihre Farben,

auch in der Innenstadt wird Mitte September neu dekoriert, da darf man sich

auf einen herbstlichen „Farbtörn“ freuen. Zudem laden am 10. und 11.09. zum

„Heimat shoppen“ der Made-in-Bremen-Markt und die Kaufmannstafel der Sögestraße

zum Besuch ein und am 18.09. lässt der Maritime Tag das eine oder

andere maritime Herz höher schlagen. Kulturbegeisterte können sich auf neue

Ausstellungen in der Kunsthalle und in den Museen Böttcherstraße freuen, und

als musikalisches Highlight bietet das Musikfest bis zum 18.09. Musikgenuss

auf höchstem Niveau.

Nutzen Sie also den Herbst und erleben Sie Ihre Innenstadt vielleicht auch einmal

aus einer anderen Perspektive, ob als Tourist in der eigenen Stadt, als Kulturbesucher

oder Restauranttester – ich wünsche Ihnen dabei viel Freude und

uns allen einen bunten Herbst.

Ihre

CarolinReuther

OLIVER GOLDSMITH

SUNGLASSES

Feinste Brillen – exklusiv bei

STILPLUS OPTIC

Unser Lieben Frauen Kirchhof 9

28195 Bremen

0421 - 3 64 93 93

info@stilplus.de · www.stilplus.de

bremissima


10

26

40

54

Walls by Patel

Das Designerpaar Kathrin und Mark Patel

erschafft faszinierende Bildwelten auf

Wand und Boden. Ihre Produkte bereichern

jedes Ambiente, geben einem Raum

das gewisse Etwas und erzählen Geschichten

- emotional, sinnlich und extravagant.

Ihre Arbeiten brechen mit Traditionen und

Konventionen.

Gans Glückselig

Kathrin Kaiser bereichert

mit ihrem Kinder-Concept-

Store die Shoppingmeile in

der Wachmannstraße. Mit

besonderen Labels und vielen

schönen außergewöhnlichen

Dingen begeistert sie ihre großen

und kleinen Kunden.

Wood.you.love

Ein Esstisch verbindet die Menschen

miteinander. Seit 2016 bieten Claas

Stefes und seine Mitarbeiter in der

Manufaktur „Wood.You.Love“ Massivholztische

mit rustikalen Stahlkonstruktionen

an. In einem kleinen

Team aus sieben Personen werden die

Möbelstücke individuell nach den

Wünschen der Kunden hergestellt.

Hierbei legt das Team viel Wert auf

Regionalität bei den Produkten, aber

auch die Freude an ihrer Arbeit darf

nicht zu kurz kommen.

60

48

16 34 64

Auf Kultour

Realtime Festival

Auf zur Venus

FahrspaSS

Kolumne

Barbara Schöneberger,

Götz Alsmann,

Rea Garvey und

viele andere bekannte

KünstlerInnen sind

im Oktober zu Gast in

Bremen.

Weit über einen

klassischen Konzertreigen

hinaus ist

das Realtime Festival

ein spielerisches Fest

unkonventioneller

Klänge.

Der Solidaritätslauf

bringt jedes Jahr im

September Menschen

für den guten Zweck

in Bewegung.

Mit neuem Design und

intelligenter Technologie

bricht der EQS auf

in das neue Zeitalter

der Mobilität.

Wenn die Gewürze für

Aloo Gobi beim Rösten

in der Pfanne duften,

verbreitet sich sonnige

Wärme in der Küche.

bremissima


11

Inhalt

12 Frisch gemischt

Ausgesuchte Trends und News für Bremerinnen

26 Hautnah

Zusammen sind sie ein kongeniales Duo, das wahre

Schätze für den Interieurbereich kreiert. Das Designerpaar

Kathrin und Mark Patel bringt seine unterschiedlichen

Charaktere in seinen Kollektionen zum

Ausdruck. Vielfalt ist eins ihrer Markenzeichen.

34 E-Mobility

Mit neuem Design und intelligenter Technologie

bricht der EQS auf in das neue Zeitalter der Mobilität.

Der erste vollelektrische Oberklasse-Mercedes

wartet auf mit jeder Menge Features, Finessen und

einem völlig neuen Raumkonzept.

40 Angepackt

Besondere Unikate sind die Holztische von Wood.

you.love. Claas Stefes und sein Team fertigen in

ihrer Manufaktur individuelle Massivholztische

mit Wow-Effekt

48 Neue Musik

Realtime – internationales Festival für neue Musik

feiert in Bremen Premiere

54 Frauenzimmer

Ein mit ganz viel Liebe und Leidenschaft gestalteter

Laden der besonderen Art: Kathrin Kaiser begeistert

mit ihrem Kinder-Concept-Store Gans Glückselig

ihre großen und kleinen Kunden

60 Auf Kultour

Ein buntes Kulturprogramm im Herbst mit vielen

tollen Programm-Highlights erwartet die Bremerinnen

und Bremer

64 Helene Holunder

Indiens köstliche Aromen mit dem Gericht Aloo

Gobi entdecken und fernöstliche Geschmacksvielfalt

erleben

66 Impressum

Wer, was und wann...

Loft, Landhaus, die eigenen vier Wände

oder das Mietobjekt – wir liefern

Fliesen & Bäder für Ihren Wohn(t)raum!

– mehr als 40 Jahre Erfahrung, Branchenkenntnis

und Know-How

– persönliche und kompetente Fachberatung

– umfangreiches Sortiment zu Top-Preisen!

– rund um die Uhr shoppen auf hardys24.de:

Online-Versandhandel mit über 40.000 Artikeln

– regionaler Lieferservice

Wir freuen uns auf Ihren Besuch:

Hardys GmbH & Co. KG, Zentrale Lilienthal

Lüninghauser Str. 5a

28865 Lilienthal-Worphausen

Tel. (0 47 92) 93 28 0 | info@hardys24.de

Öffnungzeiten: mo-fr: 9-18 Uhr, sa: 9-13 Uhr

Fliesenausstellung Bremen

Hans-Bredow-Straße 36 | 28307 Bremen

Tel. (04 21) 40 89 28 40 | info@hardys24.de

Öffnungzeiten: mo/di: 10-18 Uhr, mi: 10-14 Uhr,

do/fr: 10-18 Uhr, sa: 10-14 Uhr

Follow us:

bremissima


12

„Gegenständliche Kunst: Sichtweisen“

Zweite Ausstellung im neuen „Freiraum Kunst“

w Unter dem Namen „Freiraum Kunst“ ist im August die

ehemalige Eckkneipe „Freiraum“ (noch früher „Helgolander

Eck“) in der Helgolander Straße 22 in Walle zu neuem Leben

erweckt worden. Schon im Vorgriff auf die Veranstaltung

„Kunst.Hafen.Walle“ im kommenden November hat der

gleichnamige Verein die Räumlichkeiten bis Ende November

zu seinem Domizil gemacht. Die zweite Ausstellung trägt den

Titel „Gegenständliche Kunst: Sichtweisen“ und wurde von

der Bremer Grafikerin und Zeichnerin Isa Fischer kuratiert.

Bis zum 24. September werden Bilder von Andreas Wick und

Ingrid Lange-Schmidt, Zeichnungen von Isa Fischer und

Manfred Schlösser, Skulpturen von Konrad Siess sowie Linoldrucke

von Christian Reimann gezeigt. Die Werke sind freitags,

sonnabends und sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr sowie

nach telefonischer Vereinbarung zu sehen. Nähere Informationen

gibt es unter der Rufnummer 0162/9799560 (Isa Fischer)

und im Internet. Der Eintritt ist frei.

www.kunsthafenwalle.de

Isa Fischer zeichnet die Stadt draußen direkt vor dem Motiv.

Auf ihre aquarellierten Tuschezeichnungen haben die jeweiligen

Umstände ihrer unmittelbaren Umgebung Einfluss. Ingrid

Lange-Schmidt betrachtet Malen als besondere Möglichkeit,

Begegnungen zu reflektieren.

Papeterie zum Verlieben

Taschenkalender par excellence & Young generation-Kalender von Häfft

LIKE US & GEWINNE

Unter unseren Facebook-Freunden verlosen

wir 5 x 1 Häfft-Taschenkalender

facebook.com/bremissima

w Der Chäff-Timer 2021/22 ist der Terminkalender mit

Monatskalender, Wochenplaner und vielen Extras für ein

besseres Zeitmanagement im Alltag. Den Hauptteil im Terminplaner

bildet der Wochenkalender für 18 Monate mit einer

kompletten Woche pro Doppelseite. Mit Unterteilung in

Tageszeiten, To-do-Liste zum Abhaken, und Eventticker inkl.

Ferienterminen. Praktische Funktionsseiten im Chäff-Timer

Buchkalender helfen dabei, die Alltagshürden zu meistern.

Der Häfft-Timer 2021/22 ist Schülerkalender, Semesterplaner,

Studentenkalender und Terminkalender zugleich. Sein

modernes, angenehm dezentes Design schafft Ordnung im

Chaos, lässt Schülern der Oberstufe, Azubis und Studenten

aber immer noch extrem viel Platz, um die eigene Kreativität

auszuleben. Außergewöhnliche Sprüche im Kalender regen

zum Schmunzeln oder Nachdenken an. Außerdem bietet der

Terminplaner neben dem ausführlichen Kalenderteil auch

viele hilfreiche Seiten für junge Leute.

www.haefft-verlag.de

bremissima


13

Petra Borgward, Martin Olomi und Dennis Vollstedt

(Foto: Dennis Ritter)

Borgward presents the Edition PEANUTS Ltd. 2021

Live-Präsentation am 18. September ab 15.30 Uhr

w Auf nudefarbenem feinstem Kalbsleder aus deutscher Luxus-Ledermanufaktur

sind sie fortan zusehen: Charlie Brown

und seine Freunde. Verewigt werden sie auf den Borgward

Masterpieces durch Unique Pieces aus Hamburg, die sich wie

Borgward „Unique Pieces made in Germany“ auf ihre Fahne

schreiben.

Jeder, der sich für zeitlose Luxustaschen in hochwertigster

Verarbeitung und die PEANUTS Gang interessiert, ist am 18.

September 2021 ab 15.30 Uhr herzlichst eingeladen, in chilliger

Atmosphäre, Food & Drinks dabeizusein, wenn sich die

neuen PEANUTS Masterpieces präsentieren, die innerhalb

der Kooperation mit PEANUTS Ltd. produziert werden dürfen.

Live dabei sind die Jungs, die‘s drauf haben und die sich bei

uns vor Ort auch gerne über die Schulter schauen lassen,

wenn sie die Borgward-Bags mit PEANUTS Charakteren versehen.

Ebenfalls live mit dabei: das Modelabel „Herzensangelegenheit“

aus Bremen mit der aktuellen Kollektion Herbst/

Winter 21/22 und sommerlichen Pieces.

Borgward bagforgood

Mühlenfeldstrasse 33c

28355Bremen

www.borgward-bagforgood.com

bremissima


14

unser Buchtipp

Style your Home

mit Sophiagaleria

Deko und DIYs für ein schönes Zuhause:

Saisonale Projekte mit Twisted Candles,

Trockenblumen, Wandgestaltung und mehr

w Machs dir schön – mit simplen Dekoideen und

schicken DIY-Projekten von Sophiagaleria!

Anhand von atmosphärischen Inspirationsfotos gibt die

erfolgreiche Interior-Bloggerin Einblicke in ihr eigenes

Wohnparadies und zeigt, wie sich jede Ecke der Wohnung

zu einem ganz besonderen Blickfang gestalten lässt.

Ganz unter dem Motto „Weniger ist mehr“ stellt Sophiagaleria

ihre schönsten DIY- und Dekoideen vor und

schafft Anreize, dem eigenen Zuhause das gewisse Etwas

zu geben. Egal, ob mit oder ohne Deko-Händchen: Die

praktischen DIY-Anleitungen und Deko-Ideen verhelfen

jedem zu einer besonderen Wohnatmosphäre.

Sophie Zeiss

Erscheinungstermin: 15.09.2021

ISBN: 978-3-7459-0656-1

Seiten: 144

Format: 25,6 x 20,5 cm

Ausstattung: Hardcover

Preis: 20,00 Euro

www.emf-verlag.de

© EMF-Verlag

LIKE US & GEWINNE

Unter unseren Facebook-

Freunden verlosen wir 3 x 1

Exemplar von „Style your Home

mit Sophiagaleria“

facebook.com/bremissima

bremissima


15

3G-REGEL:

ZUGANG NUR

MIT NACHWEIS

Nicholas Bodde

Koloraturen – Malerei

26.09. – 21.11.2021

w Nicholas Bodde komponiert seine strahlenden Bildwelten

wie vielstimmige Akkorde, die in Rhythmus und Melodie

von sanften Passagen zu virtuosen Koloraturen reichen und

gemeinsam einen orchestralen Farbklang entfalten. In unserer

dialogischen Ausstellung zeigt der Künstler polychrome

Werke seines konstruktiven und gestischen Oeuvres. Dieses

Aufeinandertreffen erzeugt suggestive Kräfte zwischen den

klar rhythmisierten Linien- und Flächenarbeiten sowie der

pulsierenden Turbulenz expressiver Gestik.

SCHWIMMVERGNÜGEN IN DEN

BREMER HALLENBÄDERN

Von Arschbombe bis Bahnen ziehen: Jetzt Tickets

online kaufen und Wasserspaß erleben!

Infos, Preise & Zeiten auf www.bremer-baeder.de

Online-Tickets auf shop.bremer-baeder.de

Immer steht die Farbe mit ihrer Ausdruckskraft und Sinnlichkeit

im Zentrum seines Schaffens. Nicholas Boddes

konstruktive Werke sind in horizontal verlaufende Felder

gegliedert, wobei er sich besonders dem nuancenreichen Zusammenklang

der Farbtöne und deren verschiedenartigen

Oberflächen widmet. Diesen akzentuierten Streifenbildern

stellt er die impulsiven Farberuptionen der gestischen Malerei

gegenüber. Ihr Element ist die Bewegung, die der Künstler

mit kraftvollen, stürmischen Pinselspuren in einem temporeichen

Malprozess entwickelt. Beide Werkgruppen zeichnen

sich durch eine intuitive Farbwahl und die Freude am

Experiment aus. Ob mit pastos-opulentem oder behutsam

bewegtem Duktus gestaltet – Nicholas Bodde verdichtet in

seiner Farbmalerei suggestive Dynamik und ein komplexes

Kolorit zu melodischen, klangvollen Kompositionen.

Nicholas Bodde, geb. 1962 in New York / US, studierte an der

Hochschule für Künste, Bremen. Seine Werke wurden u. a.

im Nationalmuseum Danzig / PL, European Council, Strasbourg

/ FR, in den Kunstvereinen Speyer, Zeven und Vechta

ausgestellt sowie in der Gesellschaft für Kunst & Gestaltung

Bonn, Städtischen Galerie Danzig, Neuen Galerie Landshut

und der Bremer Botschaft, Brüssel / B . Der Künstler lebt und

arbeitet in Bremen.

www.galerie-corona-unger.de

bremissima


16

Der „Deutsche Buchhandlungspreis 2021

geht drei Mal nach Bremen

w Drei Bremer Buchhandlungen erhielten in diesem Jahr die

Auszeichnung als „hervorragende Buchhandlung“ und wurden

mit dem „Deutschen Buchhandlungspreis 2021“ gewürdigt.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und fragen nach:

Was macht den Erfolg ihrer jeweiligen Buchhandlung aus

und wo sehen sie die Besonderheiten ihrer Buchhandlung im

Vergleich zu anderen?

Ausma Zvidrina

vom Golden Shop,

Barbara Hüchting

vom Findorffer

Bücherfenster

und Beruta

Adolf von der

Georg-Büchner-

Buchhandlung

freuen sich über

die Wertschätzung

(Foto:

Vivien-Catharina

Altenau)

„Ich vermute, wir konnten die Jury durch unsere Ideen während

des Lockdowns überzeugen, durch die wir eine Art

Stöber-Ersatz möglich machen konnten. Z.B. haben wir zwei

Booklets mit Buchempfehlungen herausgebracht, sowie unsere

großen Schaufenster mit vielen Buchcovern samt Klappentexten

bestückt“, so Beruta Adolf von der Georg-Büchner-

Buchhandlung am Ziegenmarkt im Steintor. Ausma Zvidrina

vom Golden Shop im Fehrfeld nahe der Sielwall-Kreuzung

sieht in ihrer Sortiments-Struktur mit Schwerpunkt auf linker

Literatur, Graphic Novels und Büchern aus kleinen Verlagen,

sowie in der Ergänzung durch eine Schallplatten-Abteilung

die überzeugendsten Faktoren für die Auszeichnung.

„Außerdem bringen wir im hauseigenen Verlag hochwertige

Bücher heraus, was eine weitere Besonderheit darstellt“, ergänzt

die Inhaberin und Verlegerin. Barbara Hüchting vom

Findorffer Bücherfenster in der Hemmstraße hingegen vermutet,

„dass wir uns durch viele Kooperationen mit anderen

Geschäften und Institutionen im Stadtteil von anderen Buchhandlungen

absetzen. Ich sehe das Bücherfenster als einen

Ort, der sowohl durch uns, aber ebenso entscheidend durch

die FindorfferInnen und Findorffer belebt wird. Wir sind Teil

Findorffs, aber Findorff ist auch ein Teil von uns. Dieser Gedanke

bestimmt unser Handeln.“

Lauf zur Venus

Benefizlauf zugunsten krebskranker Menschen startet am 19. September

w Seit nun mehr 20 Jahren heißt es in Bremen jeden September

„Auf zur Venus“. Der Solidaritätslauf gehört zum festen

Veranstaltungsprogramm in Bremen und bringt jedes Jahr

Tausende Menschen für den guten Zweck in Bewegung – zu

Fuß, per Fahrrad, auf dem Wasser oder hoch zu Ross. Jeder

Kilometer wird von Spenderinnen und Spendern mit 50 Cent

honoriert.

Seit der Corona-Pandemie führt der Venuslauf nicht nur

durch den Bürgerpark, sondern durch ganz Bremen und darüber

hinaus. Nach dem Motto „Jede(r) für sich - gemeinsam“

sammeln groß und klein Spenden für Bewegungsangebote

für Menschen mit Krebs.

Am Sonntag, den 19. September, geht der Solidaritätslauf

„Auf zur Venus“ der Bremer Krebsgesellschaft in die 21. Runde.

Wegen der Corona-Pandemie startet der Venuslauf nicht,

wie in den 20 Jahren zuvor, zentral am Marcusbrunnen im

Bürgerpark sondern überall in Bremen und umzu. Das angeheftete

Venuslauf-Logo macht die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

als Venusläufer in der Stadt sichtbar. Das Logo und

weitere Unterlagen wie Kilometerkarte und Startband wird

den angemeldeten Teilnehmern vor dem 19. September zugeschickt.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihre Teilnahmekarte

auf dem Online-Formular oder per Post zurückschicken,

nehmen an der Verlosung attraktiver Preise teil.

Anmeldungen zum 21. Venuslauf sind ab sofort unter www.

bremerkrebsgesellschaft.de oder telefonisch (0421) 491 92 22

möglich.

www.bremerkrebsgesellschaft.de

bremissima


17

Gynäkologin Jenny Girzig hat mit ihren neuen Praxisräumen

einen Wohlfühlort für Frauen geschaffen

Vertrauen als Grundlage für beste

Betreuung und medizinische Behandlung

w Jenny Girzig eröffnet ihre neue Praxis für Gynäkologie

und Geburtshilfe in Bremen Osterholz und realisiert mit

ihrem Konzept einen Schutzraum für vertrauensvolle Begegnungen.

Beim Betreten der frisch renovierten Praxisräume in der Osterholzer

Landstraße wird direkt deutlich: Hier ist ein richtiger

Wohlfühlort entstanden: warme, fröhliche Farben sowie

liebenswerte, authentische Bilder begrüßen jede Besucherin

und vermitteln: In dieser Praxis geht es um mehr als gute Medizin.

Hier steht die Frau als Mensch mit ihren individuellen

Bedürfnissen und Sorgen im Mittelpunkt jeder einzelnen Behandlung.

Jenny Girzig, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,

berät und unterstützt hier ab sofort mit ihrer natürlich,

herzlichen Art bei allen Anliegen im Bereich Schwangerenbetreuung,

Verhütung, Krebsvor- und Nachsorge, Impfungen,

Kinderwunsch, Beschwerden bei Wechseljahren und Inkontinenz.

Nach ihrem Studium an der medizinischen Universität Hannover

absolvierte die 36-jährige ihre fachliche Weiterbildung

am Klinikum Bremen Nord. 2018 baute Sie als angestellte

Fachärztin ihre Erfahrung und Kompetenzen in diversen Bereichen

weiter aus.

Der Impuls, sich in einer eigenen Praxis in Osterholz niederzulassen,

entstand durch den Wunsch, zu jeder Patientin eine

persönliche Bindung durch regelmäßige Begegnungen aufzubauen.

„Die vergangenen Jahre meiner Tätigkeit haben mir gezeigt,

wie wichtig der wertschätzende, regelmäßige Kontakt zu jeder

einzelnen Patientin ist, um eine starke Vertrauensbasis

für eine bestmögliche Betreuung zu schaffen.”

Die neue Praxis besticht nicht nur durch das vertrauensvolle

Ambiente. Das Praxisteam legt hohen Wert auf moderne

Behandlungsmethoden, digitale Abläufe und eine stetige

Verbesserung des Angebots. Durch kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen

wird das Angebot regelmäßig erweitert.

Dazu gehört unter anderem Taping zur Schmerzlinderung

bei Schwangeren oder das Ersttrimester Screening, um genetische

Fehlbildungen bei Kindern im Mutterleib früh zu

erkennen.

Frauen aus Osterholz und Umgebung können sich ab sofort

auf eine neue Praxis für ihre gesundheitlichen Bedürfnisse

freuen. Weitere Informationen und alle Kontaktdaten finden

Sie auf der Webseite.

www.frauenarztbremen-girzig.de

bremissima


18

Rosige Bademilch

zur Entspannung

w Blühende Duftrosen aus dem eigenen Garten eignen sich wunderbar, um für sich selbst oder als liebevolles Präsent zum

Verschenken einen entspannenden Badezusatz zu zaubern. Mit einer selbstgemachten Bademilch aus Rosen können sich Blumenfreunde

den Sommer ins Haus holen und das eigene Badezimmer so in eine ganz persönliche Wellnessoase verwandeln.

Zutaten

1-2 Hand voll Duftrosen-Blütenblätter

100 ml süße Sahne

Ein paar Tropfen Rosenöl

So wird’s gemacht

Die Blütenblätter von einer oder mehreren Duftrosen abzupfen

und in einem Mörser zerstampfen. Im Herbst können

anstelle von frischen auch getrocknete Duftrosenblätter verwendet

werden. Die zerstampften Rosenblätter mit 100 ml

süßer Sahne verrühren. Dazu noch ein paar Tropfen Rosenöl

geben und untermischen.

Für den eigenen Gebrauch einfach warmes Wasser in die Badewanne

laufen lassen, die Rosen-Bademilch zugeben, in die

Wanne steigen und eintauchen in den Rosengarten.

Als Geschenk (am besten für den sofortigen Gebrauch) die

Rosen-Bademilch in ein kleines Fläschchen füllen und mit

einem persönlichen, handgeschriebenen Etikett verzieren.

bremissima


19

Junge Wilde –

Tierisch erwachsen werden

Ausstellung im Übersee-Museum

w Aug‘ in Aug‘ mit Tiger, Stumpfkrokodil oder Riesentukan?

In dieser Ausstellung stehen Tiere aus aller Welt im

Mittelpunkt! Auf dem Rundgang durch das Übersee-Museum

können BesucherInnen ab dem 2. Oktober entdecken, auf

welchen Wegen Insekten, Reptilien, Vögel oder Säugetiere

ihren Nachwuchs zur Welt bringen. Welchen Gefahren müssen

„Junge Wilde“ und ihre Eltern trotzen und welche Herausforderungen

gilt es zu meistern, bevor sie erwachsen sind?

www.uebersee-museum.de

Ab dem 2. Oktober im Übersee-

Museum Bremen: Die Ausstellung

Junge Wilde – Tierisch

erwachsen werden

IMPLANTOLOGIE

EIN SICHERES GEFÜHL:

Die künstliche Zahnwurzel

Unsere Patienten erwartet an drei Bremer Praxisstandorten

ein Behandlerteam mit über 20-jähriger

Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand:

Niemand sieht, dass Sie Implantate tragen. Implantate

sitzen fest und sicher. Wenn Sie sprechen oder lachen

kann nichts mehr verrutschen. Sie spüren Ihre Implantate

nicht und können alles mit ihnen essen.

Zu weiteren Fragen, rufen Sie uns gern an:

0421 - 611 677

Mund. Kiefer. Gesicht. Bremen

Mund. Kiefer. Gesicht.

Bremen

Im Ärztehaus am DIAKO

Am Klinikum NORD

In der STERNKLINIK

mund-kiefer-gesicht-bremen.de

bremissima


20

Jan Pauls und Sandra Stratmeyer freuen sich, mit dem WaldSpa eine

großartige Ergänzung ihres Wellnessbereichs anbieten zu können

WaldSpa

Neuer vergrößerter Wellnessbereich im Hotel Munte am Stadtwald

w Detlef und Jan Pauls, Inhaber des Hotel Munte am Stadtwald

in der 4. Generation, sind dafür bekannt, ständig in das

renommierte Privathotel in Schwachhausen zu investieren.

Jetzt haben sie den Wellnessbereich des Hotels komplett renoviert,

deutlich vergrößert und unter dem neuen Namen

WaldSpa wieder eröffnet.

„Wir wollten unser Angebot ausweiten und gleichzeitig den,

uns direkt gegenüberliegenden Stadtwald in unser Wellnesskonzept

integrieren“, erklärt Jan Pauls die Beweggründe für

die Renovierung und Vergrößerung des früheren „Beautyfit“.

Dabei blieben alle bisherigen Einrichtungen wie Indoor-Pool,

Dampfbad, Soft- und finnische Sauna sowie Sonnen- und

Fitnessraum erhalten. Sie erstrahlen jetzt frisch renoviert

mit neuer Farbgebung und – wie alle Bereiche des WaldSpa

– dekoriert mit Bildwänden des Bremer Stadtwalds, der dem

Wellness-Bereich seinen neuen Namen gibt. „Insgesamt haben

wir unseren WaldSpa von 600 m² auf mehr als 800 m²

ausgeweitet“, so Pauls. Neu ist u. a. ein deutlich vergrößerter

Außenbereich der mit Wellnessliegen zum Entspannen einlädt.

Ebenso entstanden, zwei weitere Saunen, verschiedene

Ruheräume und Entspannungszonen. Insgesamt stehen nun

sechs verschiedene Saunen für die Wellnessgäste zur Verfügung.

Besonders stolz ist Jan Pauls auf zwei neue Angebote: In der

Infrarotwärme-Kabine geht die milde Strahlungswärme der

Infrarotsitze sanft unter die Haut und bewirkt eine Erhöhung

der Körpertemperatur zur Gesundheitsprophylaxe. Eine

Wohltat für eine verspannte Rückenmuskulatur. Der Klafs-

Microsalt-Inhalationsraum ist besonders für die Atemwege

geeignet. Das wohltuende Mikroklima mit Trockensalznebel

gerät über das gesamte Atemwegssystem von der Nase in die

Nebenhöhlen und in den Rachenraum bis in die äußersten

Lungenbereiche. Ebenfalls neu im Programm ist ein Privat-

Spa Bereich mit separater Sauna/Sanarium mit Ruheraum

und Duschen, der z. B. von Freundes- und Familienkreisen

mit bis zu acht Personen gebucht werden kann. Hier bleibt

man unter sich.

Sandra Stratmeyer, die den Wellnessbereich des Hotel Munte

seit vielen Jahren leitet, ist überzeugt: „Diese neuen Einrichtungen

sind eine großartige Ergänzung des bisherigen Angebots“,

betont aber auch, dass weiterhin Massage und Kosmetik

auf dem Programm des WaldSpa stehen. Hierfür stehen

den Kundinnen und Kunden neben Sandra Stratmeyer als

Physiotherapeutin, vier weitere Masseurinnen und Kosmetikerinnen

zur Verfügung. Herzlich willkommen sind übrigens

nicht nur Hotelgäste: Auch für alle Buten- und Binnen-BremerInnen

ist das WaldSpa geöffnet.

Die aktuellen Öffnungszeiten sind unter www.hotel-munte.

de zu finden. Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer

(0421) 2202567.

www.hotel-munte.de

bremissima


21

w So wie wir sind

3.0 stellt mehr als

190 Werke aus unterschiedlichen

Zeiten

und Kontexten unter

inhaltlichen und

formalen Fragestellungen

zusammen.

Sieben Themenareale

formulieren künstlerische Annäherungen an die

Darstellung des Menschen, entwerfen ein aktuelles Bild von

Deutschland, inszenieren ein vielfältiges Spiel mit dem Alltag

oder dem Medium Buch und spüren minimalistischen

Tendenzen, fotografischen Verfahren oder ästhetischem Widerspruch

nach. Räume von Kapwani Kiwanga, Joyce Pensato,

Claudia Piepenbrock und Norbert Schwontkowski geben

darüber hinaus einen konzentrierten Einblick in vier künstlerische

Ansätze mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten.

Und mit Mel Chin zieht sogar eine Künstlerbar ein.

So entwirft ein Themenbereich mit Hilfe von Film, Skulptur,

Audio, Malerei, Fotografie oder Installation ein vielgestaltiges

Bild von Deutschland, das sich von Nationalsozialismus,

So wie wir sind 3.0

Ausstellung in der Weserburg

Atmosphären der Nachkriegszeit und Migration über Bezüge

auf Romantik, Brutalismus und Maßanfertigungen

Celebrity Culture bis zu Wiedervereinigung,

politischer Macht, globalisierter Wirtschaft

und rechtsradikalen Tendenzen für spannt. Ihre Hochzeit

An anderer Stelle

werden ikonische Positionen der Minimal Art von Carl André,

Richard Serra, Elsworth Kelly, Fred Sandback *** oder Charlotte

Posenenske durch aktuelle Arbeiten in die Gegenwart

erweitert und gegen den Strich gebürstet. Alt trifft auf neu

und tritt in einen Dialog, der historische Stränge im Neuen

und Überraschendes im Bekannten aufspürt. Da eignet sich

z.B. Amoako Boafo „weiße“ Malereitraditionen für seine

Portrait-Darstellungen von People of Colour an, während

Kasia Fudakowski der Gattung so humorvoll wie klug gleich

mit Mop und Putzeimer zu Leibe rückt. Wolfgang Tillmans

dagegen löst sich von der herkömmlichen Darstellungsverpflichtung

der Fotografie, wenn er Staub und Schlieren in der

Entwicklerflüssigkeit ein zufälliges und abstraktes Abbild

schaffen lässt, während Monica Bonvicini die BesucherInnen

mit den überzogenen Erwartungshaltungen unserer Gesellschaft

konfrontiert. Die Ausstellung geht bis zum 23. Januar

2022. Kuratiert von Ingo Clauß und Janneke de Vries.

www.weserburg.de

Wohlfühl-

Liebe im Glas

Einfach selber machen

w Aprikosen-Thymian-Marmelade, Kaffee-Gelee, Cranberry

Wodka oder Balsamico-Honig-Senf - das sind nur einige

Leckereien, die Britta Gädtke in ihrem Buch „Liebe im Glas“

präsentiert.

Die Köstlichkeiten im Glas eignen sich perfekt als Gastgeschenke

für Freunde und Familie und lassen sich je nach Geschmack

abwandeln. Süßes und Herzhaftes kommt gleichermaßen

zum Zug. Obst und Gemüse verwandeln sich in süße

und pikante Delikatessen: Marmeladen, Gelees, Konfitüren,

Curds oder Sirup - die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Wer

es eher herzhaft mag, wird bei Relishes, Pickles, eingelegtem

Gemüse, Pesto oder Senf fündig. Zum Einstieg verrät die

Autorin, die unter dem Namen Glasgeflüster bloggt, welche

Basics für das erfolgreiche Einmachen benötigt werden und

gibt hilfreiche Tipps zu einzelnen Zutaten oder Kombinationsmöglichkeiten.

Der abschließende Saisonkalender hilft

dabei, sich je nach Jahreszeit für das passende Rezept zu entscheiden.

Britta Gädtke, geboren in Cuxhaven an der Nordseeküste,

wohnt heute mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe

von Hannover. Als Ausgleich zu ihrem kaufmännischen Beruf

begann sie 2011 über ihr Hobby zu bloggen – das Einkochen

und Einmachen. Bis heute hat sich ihr Blog Glasgeflüster

zu einer großen Sammlung an Rezepten entwickelt, die

sich alle um das Thema Haltbarmachen im weitesten Sinne

drehen. Und jede Woche wächst die Sammlung weiter. Weitere

Informationen unter Gastgeflüster Blog.

Herausgeber:

BLV, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Autorin: Britta Gädtke

Taschenbuch ‏ : ‎ 128 Seiten

ISBN-10: 9783835416765

Preis: 14,99 Euro

www.blv.de

LIKE US & GEWINNE

Unter unseren Facebook-

Freunden verlosen wir 3 x 1

Exemplar von „Liebe im Glas“

facebook.com/bremissima

bremissima


22

Die Horner Fitalistin und Personal Trainerin Sina Cordsen bietet

eine Neun-Tage-Kur zur Entschlackung des Körpers an

Gesundes Neun-Tage Reinigungsprogramm

Den Körper von innen reinigen, ihn entgiften, Nährstoffe besser aufnehmen

können und nebenbei ein wenig Gewicht verlieren

w Die Fitalistin Sina Cordsen und ihr Team bietet seit über

einem halben Jahr erfolgreich eine Kur der besonderen Art

an: Bei der sogenannten Neun-Tage-Kur geht es um eine

Art „Reset“ des Körpers. Es soll eine Entlastung des Körpers

stattfinden – von Zucker, Fett, Alkohol und „schlechten“ Angewohnheiten.

Auf diese Weise soll allen voran der Magen-

Darm-Trakt gesäubert werden. Die neun Tage beginnen mit

zwei „Fastentagen“. An diesen Tagen gibt es keine feste Nahrung,

allerdings wird der Stoffwechsel aktiv gehalten mit

Säften und Ballaststoffen. Auf diese Weise bleibt das Hungergefühl

aus und der Alltag kann normal stattfinden. Nach

den zwei Fastentagen gibt es an den darauffolgenden sieben

Tagen eine Aufbaukost mit reichlich grünem Gemüse, Reis

und Fleisch oder Fisch (wer möchte).

Während des gesamten Programms bekommt der Körper

zusätzlich wichtige Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und

Säfte, um den Stoffwechsel zu aktivieren, den Körper optimal

zu versorgen und entzündliche Prozesse im Körper zu hemmen.

„Wir arbeiten nun seit über einem halben Jahr mit diesem

Programm und die Erfahrungen der Kunden sind durchweg

positiv. Nach der abgeschlossenen Kur fühlen sich alle energiegeladen,

berichten von besserer Haut und auch den einen

oder anderen Kilos weniger. Die Kur lässt sich einfach in den

Alltag integrieren und kann jederzeit gestartet werden“, berichtet

Sina Cordsen.

Aktuell wird das gesamte Paket inklusive Beratung während

der Kur und Rezepten für 190 Euro angeboten. Auch Trainings

können zusätzlich gebucht werden. Für Fragen und Informationen

stehen Sina Cordsen und ihr Team gerne unter

der Telefonnummer 0163/7199491 zur Verfügung.

www.personaltrainer-bremen.de

bremissima


23

The drummer loves ballads

Philharmoniker-Bratschist Steffen Drabek als Gastmusiker

auf CD von Jazz-Drummer John Armato

w Es mag ungewöhnlich sein, dass ausgerechnet der Schlagzeuger

einer Jazz-Band ein besonderes Faible für Balladen

und langsamere Stücke besitzt. Aber im Fall des US-amerikanischen

Musikers John Armato, der u.a. mit Bobby McFerrin,

dem Jimmy Dorsey Orchestra und anderen Jazzgrößen auf der

Bühne stand, hat es sich genau so ergeben. Armato hat aus

seiner Liebe zu diesem Musik-Stil ein Konzept gemacht und

eine passende CD mit außergewöhnlichen Arrangements und

namhaften internationalen Gästen produziert. Entsprechend

lautet der Titel von John Armatos Debüt-Album: „The Drummer

Loves Ballads“.

Zu den mehr als 25 musikalischen Gästen aus aller Welt, zu

denen Legenden wie Houston Person und Warren Vaché zählen,

gehört auch Bratschist Steffen Drabek von den Bremer

Philharmonikern. Sein Bratschen-Solo erklingt in dem Song

„The Shadows of Paris“. Drabek genießt nicht nur als Bratschist,

sondern ebenso als Arrangeur international einen ausgezeichneten

Ruf. Unvergessen dürfte vielen Bremer:innen

das Konzert mit der US-amerikanischen Soul-Diva Oleta

Adams mit den Bremer Philharmonikern im Metropol Theater

sein, bei dem er nicht nur als Dirigent am Pult stand, sondern

auch die orchestralen Arrangements der Songs von Oleta

Adams geschrieben hat.

„The Drummer

Loves Ballads“ ist

ein Querschnitt aus

über 40 Jahren Jazz-

Geschichte. Von

intimen Quartett-

Vertonungen bis

hin zu mitreißenden

Orchesterarrangements

lohnt

es sich also, diese

interessante Zusammenstellung

anzuhören. Ob

als Soundtrack

für entspannte Sonntagnachmittage

im Garten oder zu einem romantischen Candlelight-Dinner

- es könnte in jedem Fall eine Lieblings-CD

werden! Die CD ist ab sofort bei Amazon, iTunes und überall

dort, wo Musik gekauft, heruntergeladen oder gestreamt werden

kann, verfügbar.

www.thedrummerlovesballads.com

Manet und Astruc. Künstlerfreunde

23. Oktober 2021 – 27. Februar 2022

w Der weltberühmte Maler Édouard Manet gilt als einer

der Väter des Impressionismus, der malende Kunstkritiker

Zacharie Astruc ist heute hingegen weitgehend unbekannt.

Ihre ungewöhnliche Freundschaft steht nun erstmals im

Mittelpunkt einer Ausstellung. „Manet und Astruc. Künstlerfreunde“

veranschaulicht darüber hinaus mit Werken von

Zeitgenossen wie Claude Monet, Henri Fantin-Latour und

Pierre-Auguste Renoir den damaligen künstlerischen Kontext

in Paris. Damit setzt die Kunsthalle Bremen die Reihe

großer Ausstellungen zu französischen Malern des 19. Jahrhunderts

wie van Gogh, Claude Monet, Gustave Caillebotte

und Émile Bernard fort.

Pierre-Auguste Renoir, Stillleben mit Bouquet, 1871

Öl auf Leinwand, 29 x 23 cm

The Museum of Fine Arts, Houston, Robert Lee Blaffer Memorial

Collection, Geschenk von Sarah Campbell Blaffer, 51.7

Ausgangspunkt der Ausstellung „Manet und Astruc. Künstlerfreunde“

ist eines der bedeutendsten Meisterwerke aus der

Sammlung der Kunsthalle Bremen: Das „Bildnis des Zacharie

Astruc“ von Édouard Manet, das mehr als ein Porträt ist.

Es ist ein Freundschaftsbild und ein ästhetisches Manifest.

Das Bild versammelt alle Themen, mit denen sich Manet und

Astruc intensiv beschäftigt haben, insbesondere Spanien

und die Inspiration durch Diego Velázquez und Francisco de

Goya, aber auch die japanische Kunst.

www.kunsthalle-bremen.de

bremissima


24

ANZEIGE

EINFACH SCHÖN – UND SO SCHÖN

EINFACH. IT‘S ELEMENTS!

RUNDUM-SORGLOS-BETREUUNG IM TEAM MIT DEM FACHHAND-

WERK UND MEHR ALS 40 MARKEN HERSTELLERN / AUSSTELLUNGEN

IN BREMEN, STUHR, OLDENBURG, BREMERHAVEN UND WALSRODE

Wunschliste macht glücklich

So einfach geht’s: Zunächst www.

elements-show.de/video-beratung

ansteuern. Zeitnah erhält der Interessent

einen Terminvorschlag. Ist dieser

bestätigt, sendet ELEMENTS umgehend

einen Link zur Video-Beratung inklusive

Wunschlisten-Fragebogen. Ein großer

Doppelwaschtisch, die frei im Raum glänzende

Wanne als Design-Objekt oder die

verglaste Walk-in-Dusche im urbanen

Loft-Look – wer schon erste Vorstellungen

hat, wie das neue Traumbad aussehen

soll, sendet einfach seine Ideen und Bedürfnisse

an die Experten von ELEMENTS

zurück. Dann ist der Moment gekommen:

Bei der Video-Beratung geht der Ausstellungsmitarbeiter

auf diese Vorgaben und

Vorlieben ein, plant also „live“ das neue

Traumbad. Dabei ist auf Kundenseite relaxen

angesagt: Mit Tablet oder Laptop ganz

bequem vom Sofa aus, von der Terrasse

im Frühlingssonnenschein oder aus dem

ursprünglichen Badezimmer heraus – so

kann das „alte Schätzchen“ auch gleich

miterleben, wie sein moderner Nachfolger

aussehen wird …

Individuelles Angebot

Dabei wird in enger Abstimmung mit

dem Fachhandwerker ein individuelles

Angebot erstellt. Um dann konkret in die

Umsetzung zu gehen: Zusammen mit

dem Fachhandwerker der Wahl werden

die technischen Voraussetzungen für die

Realisierung geprüft. Anschließend steht

der Umsetzung in den eigenen vier Wänden

nichts mehr im Wege. Kleiner Tipp der

Experten: Möchte man sich vorab noch

etwas intensiver auf die Video-Beratung

einstellen, könnte man beispielsweise

den beliebten 3D-Badplaner ansteuern.

Mit dem kann man selbst als Design-

Anfänger ganz leicht ausprobieren,

In Zeiten wie diesen, in denen persönliche

Begegnungen verständlicherweise

deutlich verringert ausfallen, haben

digitale Konferenzen Hochkonjunktur.

Dass der bewegte Austausch von Bild

und Ton nicht nur unter Kollegen und

Freunden, in der Schule, an der Uni

und in der Familie funktioniert, zeigt

ELEMENTS. Wer für sein neues Haus oder

im Sanierungsfall ein neues Bad plant,

kann mit der persönlichen Video-Beratung

den ersten Schritt tun. Den ersten

Schritt auf dem einfachsten Weg zum

neuen Bad. Die individuelle Video-Beratung

ist eine sichere Alternative – ein

zusätzliches Angebot zum Live-Erlebnis

in unseren sechs Showrooms/Ausstellungshäusern,

das derzeit sehr gerne in

Anspruch genommen wird.

wie später Wanne, Waschtisch und Handtuchheizkörper

zur Geltung kommen. Auch

der Badtyp-Test im kurzweiligen Frage-

Antwort-Modus und der Budgetplaner, der

einen ersten Überblick über die Kosten

verschafft, sind im Vorfeld hilfreiche Tools.

Deren Ergebnisse und Erkenntnisse fließen

mit in die exklusive Video-Beratung

ein. Und machen so den einfachsten Weg

zum neuen Bad noch einfacher.

ELEMENTS-SHOW.DE

bremissima


25

DER EINFACHSTE

WEG ZUM

NEUEN BAD

DIE BADAUSSTELLUNG IN IHRER NÄHE.

BREMEN

STUHR-SECKENHAUSEN

BREMERHAVEN

OLDENBURG

WALSRODE

ELEMENTS-SHOW.DE

bremissima


26

Wandbild „oriental garden“ aus

der Kollektion walls by patel III

bremissima


Hautnah

27

Faszinierende Bildwelten

auf Wand und Boden

Kathrin und Mark Patel. Kreatives Designerpaar voller Gegensätze

Ira Scheidig

Patel

Gegensätze ziehen sich an –

das gilt auch für das Designerpaar

Kathrin und Mark

Patel. Er bezeichnet seinen

Stil eher als puristisch-minimalistisch,

sie den ihren als bunt und

extrem. Ist er eher der zurückhaltende, ruhigere

und nachdenkliche Typ, ist sie impulsiv

und extrovertiert. Zusammen sind

sie ein kongeniales Duo, das wahre Schätze

für den Interieurbereich kreiert. „Unsere

unterschiedlichen Charaktere bergen

ein Spannungspotential, das in unseren

Kollektionen zum Ausdruck kommt und

eine große Bandbreite ermöglicht. Vielfalt

ist eins unserer Markenzeichen“, so

Kathrin Patel. Die unterschiedliche Perspektive

und Herangehensweise scheint zu

beflügeln.

Ihre Produkte bereichern jedes Ambiente,

geben einem Raum das gewisse Etwas und

erzählen Geschichten - emotional, sinnlich

und extravagant. Ihre Arbeiten brechen

mit Traditionen und Konventionen. Die

beiden gehören zu den erfolgreichsten Designern

im Teppich- und Tapetensegment

mit internationalem Ruf. In aller Welt

findet man ihre Kreationen, in Hotels, Restaurants,

Büros, auf Messeständen sowie

in Privaträumen. Ihre Produkte wurden

mit zahlreichen Design-Awards prämiert,

darunter der Red Dot Design Award und

der German Design Award. Und das alles

entsteht nicht im Design-Mekka Berlin,

sondern in Bremen. Ihr Büro haben die

beiden Kreativköpfe in der Überseestadt,

ihr Zuhause in der Neustadt.

S

bremissima


28

Teppichdesign „Shari“ aus der Object

Carpet Kollektion „Forum for great ideas“

S

Seit fast 20 Jahren ein Team

Kennengelernt haben sie sich vor rund

19 Jahren im beruflichen Zusammenhang.

Kathrin Patel arbeitete damals als

Kreativ-Direktorin in Süddeutschland

bei Object Carpet, einem renommierten

und international bekannten Unternehmen

für hochwertige Teppichböden.

Sie suchte während eines längeren

Aufenthaltes in Bremen anlässlich eines

Projektes einen Graphik-Designer

und ihr heutiger Mann wurde ihr als

der beste in Bremen empfohlen. Sie

holte ihn ins Boot und nach der guten

beruflichen Zusammenarbeit in weiteren

Projekten funkte es bald auch privat

und sie wurden ein Paar. Ihre Tochter

wurde geboren, die aus Norddeutschland

stammende Kathrin Patel zog von

Stuttgart zurück gen Norden. Mark Patel

ist gebürtiger Bremer. Der 55-Jährige

hat hier an der Hochschule für Künste

studiert und war schon als freiberuflicher

Graphik-Designer erfolgreich. Von

hier starteten sie dann in die gemeinsame

Selbstständigkeit und haben diesen

Schritt nie bereut.

Kathrin Patel ist studierte Textil-Designerin

und hat ihr kreatives Potential

schon in verschiedenen Bereichen

einbringen können, sei es als Konzept

Designerin in Werbeagenturen oder im

Bereich Produktinszenierung und visuellem

Marketing für unterschiedlichste

Unternehmen und schließlich als Kreativ-Direktorin

bei Object Carpet. Für

die sind sie auch heute als selbständige

Designer tätig und verantworten dort

die speziellen und außergewöhnlichen

Teppich-Kollektionen. „Es ist eine Ehre,

für sie zu arbeiten“, beschreibt Mark Pa-

bremissima


Hautnah

29

tel ihre enge Verbindung zu dem Unternehmen,

die nun schon über 25 Jahre

währt.

Außergewöhnliche Tapeten

liegen im Trend

Den Schritt ins Tapetensegment machten

sie vor etwa 5 Jahren, als ihnen A.S.

Création, einer der größten deutschen

Tapetenhersteller, eine eigene Lizenz-

Kollektion unter ihrem Namen anbot,

die sie entwickeln durften. Ihre erste

Kollektion schlug sofort ein und sie

sind seitdem sehr erfolgreich für das

Unternehmen mit ihren eigenen Kollektionen

„walls by patel“ neben anderen

illustren Namen wie Versace, Joop

oder Star-Designer Michael Michalsky

tätig. „Was wir für den Boden können,

können wir auch für die Wand“, erzählt

Kathrin Patel lachend.

Wandbild „greenhouse“ aus

der Kollektion walls by patel III

Die Fototapeten haben nichts mehr

mit Sonnenuntergängen oder Waldimpressionen

an der Wand und dem verstaubten

Image vergangener Zeiten zu

tun. Sie liegen heute in neuem Gewand

voll im Trend, geben einem Raum einen

individuellen und unverwechselbaren

Charme. Zahlreiche Beispiele aus dem

Hause Patel zeigen das. Ihre Tapeten

werden auf Anfrage produziert und

damit genau an das gewünschte Wandmaß

angepasst. Von der Rolle sind sie

also nicht, aber dennoch bezahlbar.

Individuell und technisch

auf hohem Niveau

Technisch ist heute durch das Digitaldruckverfahren

viel mehr möglich,

berichten sie, wie beispielsweise 3-D-

Optik, und sie zeigen beeindruckende

Beispiele. Ihre Entwürfe sind oft farbenfroh,

auffällig und immer außergewöhnlich.

Alle Kollektionen sind individualisierbar

und lassen sich nach den

Wünschen des Einzelnen verändern.

Durch die gute Zusammenarbeit mit

den Unternehmen, können sie sich voll

auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren,

da der gesamte Vertrieb über die

Firmen läuft. Die Tapeten sind auch direkt

bei ihnen bestellbar.

Jedes neue Projekt ist eine Herausforderung

für die beiden. An einer ihrer

umfangreichen Kollektionen sitzen

S

S

bremissima


30

Wandbild „boulder“ aus der Kollektion walls by patel II

S

sie auch mal ein Jahr. Sie machen alles

selbst, von der Idee und Konzeption bis

zur Umsetzung und Druckvorlage, gestalten

die Broschüren und erarbeiten

die großen Präsentationen im richtigen

Kontext. Das ist ihnen wichtig. Alles

wird im passenden Umfeld gezeigt. Dafür

werden virtuelle Räume erstellt mit

abgestimmten Möbeln und Accessoires,

in denen ihre Teppiche oder Tapeten

visuell ansprechend in Szene gesetzt

werden. „Wir zeigen unsere Entwürfe

im Raum, quasi in der Anwendung“, erläutern

sie ihre Herangehensweise.

Überbordende Kreativität

gepaart mit Stilgefühl

Kathrin Patel lässt sich nicht auf einen

Stil festlegen. Hat sie eine Idee verwirklicht,

sprudelt sie schon wieder über

vor lauter neuen Ideen. „Ich komme gar

nicht hinterher mit meiner Kreativität.

Manchmal träume ich sogar von meinen

Ideen. Es ist auch ein Fluch“, lacht

sie.

An ihrem Mann schätzt sie seine klare

Linie und gestalterische Ordnung, erzählt

sie. Und seine Ruhe und Stabilität

findet sie bewundernswert und sei genau

das, was sie als Gegenpol brauche.

„Wir ergänzen uns gut. Sie sprengt den

Rahmen, ich schaffe einen Rahmen“,

sagt ihr Mann. Er schätzt ihren Mut,

bekannte Pfade zu verlassen, immer

wieder etwas anderes auszuprobieren.

Es gäbe auch viel Reibung und manch

kontroverse Diskussion bis zu einem

Kompromiss, aber es sei auch sehr befruchtend,

erzählen sie. „Ohne einander

wären wir nicht so gut, sind sich beide

sicher. Auch ihre 18-jährige Tochter zeige

schon extrem viel kreatives Potenti-

S

bremissima


Hautnah

31

Wandbild „amélie‘s home“ aus

der Kollektion walls by patel III

bremissima


32

Wandbild „land of happiness“ aus der Kollektion walls by patel III

S

al und Stilsicherheit, vor allem in den

Bereichen Mode, Film und Fotografie.

Sie sei am Nerv der Zeit und habe einen

Blick für aktuelle Trends, so die Eltern.

„Wir sind alle drei starke Persönlichkeiten,

dadurch ist es bei uns sehr lebendig“,

erzählen sie lachend.

Inspiration finden sie überall

Beruf und Privatleben ist bei Ihnen

kaum getrennt. Ideen kommen halt immer

und überall. „Es ist keine Arbeit,

sondern pure Leidenschaft“, so Kathrin

Patel. Inspiration finden sie allerorts.

Sei es in der Natur, an einer Hausfassade

oder durch kreativen Input der Tochter.

Auch Trends und der Zeitgeist fließen

in ihre Arbeit ein. Sie findet es spannend,

verschiedenste Designelemente

zu sammeln und neu zu arrangieren um

auf diese Weise frische „Zeit-Zeichen“

zu setzen. „Es geht ganz stark über eigene

Emotionen und es gibt immer wieder

eine ungeheure Innovationskraft“, so

die 56-Jährige.

Immer wieder etwas Neues

Auch andere und durchaus mal extravagante

Projekte gehören zum Portfolio.

So entwarfen sie die Innenausstattung

eines speziellen Porschemodells. Für

das Humboldt Forum Berlin übernehmen

sie die individuelle Wandgestaltung

für den Gastronomiebereich. Im

nächsten Jahr wird bei JAB Anstoetz

ihre zweite Sonnenschutzkollektion

auf den Markt kommen. Ihre Vision

geht in Richtung ganzheitlicher Konzepte.

Die perfekte Kombination von

individualisierter Wand- und Bodengestaltung

in Innenräumen: das können

anspruchsvolle Wohn- und Geschäftsräume

aber auch Innenräume von Autos

oder Yachten sein. „Das ist das spannende

an unserem Beruf, es gibt immer

wieder neue Herausforderungen und es

wird nie langweilig“, so Kathrin Patel.

Die Ideen gehen ihnen nicht aus und es

gibt noch viel Potential für Neues, so

scheint es.

In Bremen findet man an einigen Orten

ihre Designs. So sind die Teppiche im

neuen Gebäude der Sparkasse Bremen

im repräsentativen Eingangsbereich

von ihnen, bei Peek&Cloppenburg der

Teppich in der Dessous-Abteilung, im

Badehaus und beim Frisör am Theaterplatz

die Wandgestaltung, bei POPO

Möbel Teppich und Tapete und vieles

mehr. Oft sind sie selbst überrascht und

erfreut, wenn sie zufällig einen Entwurf

von sich entdecken.

www.kathrinpatel.de

bremissima


33

WER SICH VERÄNDERT,

VERÄNDERT DIE WELT.

Erfahren Sie jetzt mehr auf unserer Website!

Ich bin ein Fleischliebhaber. Ich mag den Geschmack – aber als Veganer fehlt es mir an nichts –

im Gegenteil: meine Blutwerte sind besser! KEINE MÄNGEL, weil ich achtsam speise!! Und meine

Welt will ich für die Kinder meiner Tochter erhalten. Unser Leder ist ein Abfallprodukt ... deswegen

wird zwar nicht extra getötet – und ich liebe das Produkt Leder!!! Aber aus Überzeugung möchten

wir keine Produkte von toten Tieren mehr verarbeiten.

V O R H Ä N G E

G A R D I N E N

S T O F F E

P O L S T E R N

P L I S S E E S

I N S E K T E N S C H U T Z

W A N D F A R B E

T A P E T E N & T E P P I C H E

B O D E N B E L Ä G E

K I S S E N

H E I M T E X T I L I E N

W A S C H S E R V I C E

E I N R I C H T U N G S B E R A T U N G

F E N G S H U I B E R A T U N G

bremissima

Katja Schulze Raumausstattung

Bahnhofstr. 27 · 27612 Loxstedt

Telefon 0 47 44 / 23 86

WhatsApp 01 60 / 99 69 95 86

E-Mail info@katja-schulze.de

www.katja-schulze.de


34

THIS IS FOR YOU,

BREMEN

Der Stern in Bremen strahlt

an der Henri-Dunant-Straße 3

w Im Jahr 2016 erbaut, ist der Hauptbetrieb

der Mercedes-Benz Niederlassung

in Bremen eines der modernsten Autohäuser

der Region. Hell, freundlich und

weitläufig bietet der Showroom den

Besuchern eine einladende Atmosphäre

und viel Platz zum Informieren, Kennenlernen

und Verweilen. Die Themeninseln

zu verschiedenen Produkten und

Leistungen schaffen eine übersichtliche

und gut sortierte Struktur innerhalb

des Gebäudes.

Mit drei weiteren Centern in Bremen

und Bremerhaven bietet die Niederlassung

alle Leistungen und Angebote der

Marken Mercedes-Benz und smart für

die Kunden und Interessenten in der

Region. Vom kleinsten smart bis hin zu

den Vans und Transportern reicht das

Produkt-Portfolio. Rund 400 Mitarbeitende

kümmern sich täglich um den

Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen,

Mobilitätsdienstleistungen, Reparatur-

und Serviceleistungen sowie

um den Vertrieb von Originalteilen, Zubehör

und Accessoires.

Luxuriös, innovativ, modern, so lässt

sich das neueste, jetzt bestellbare Modell

der Marke Mercedes-Benz, beschreiben.

Doch, reicht diese bewährte

Zusammenfassung noch aus für diese

Luxus-Limousine?

Mit neuem Design und intelligenter

Technologie bricht der EQS auf in das

neue Zeitalter der Mobilität. Der erste

vollelektrische Oberklasse-Mercedes

bremissima


E-Mobility

35

wartet auf mit jeder Menge Features,

Finessen und einem völlig neuen

Raumkonzept.

Was den besonderen Komfort des EQS

von Mercedes-EQ ausmacht, ist zunächst

unsichtbar: die eigens entwickelte

Elektro-Plattform. Sie ermöglicht

nicht nur großzügige Platzverhältnisse

im Innenraum, sondern in Verbindung

mit verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung

der Fahrgeräusche auch eine

besondere Ruhe.

„Neben dem EQC und dem EQA haben

wir nun mit dem EQS bereits das dritte

vollelektrische Fahrzeug der Mercedes-

Benz Welt in unseren Verkaufsräumen.

Und es ist wirklich eine neue Welt“, so

Frank Otero Molanes, Verkaufsleiter

der Niederlassung Bremen. „Diese Autos

verändern das Mindset. Nachhaltigkeit,

Innovation und moderner Luxus

gewinnen noch mehr an Bedeutung

und geben uns Gelegenheit auch unser

Autohaus neu zu gestalten.

S

bremissima


36

Produktexperte Thomas Jagoda

bei der Kundenberatung

S

Ob digital im Internet oder auch persönlich

vor Ort, das Team der Niederlassung

Bremen bietet täglich den besten

Service für ihre Kunden. Hierzu gehört

auch das neue Angebot „Mercedes-Benz

Self-Service – einfach selbst ein- oder

auschecken“.

„Dieses Angebot richtet sich an alle

Kundinnen und Kunden, für deren

Fahrzeug ein Werkstattbesuch vereinbart

und weder vorher noch nachher

ein Gesprächsbedarf mit unserer Serviceberatung

notwendig ist. Insbesondere

das zeitlich flexible Self-Service

Check-Out spart Zeit und wird von

unserer Kundschaft geschätzt“, so Michael

Märtens, Leiter Kundendienst

in der Henri-Dunant-Straße. „Gerade

aber, weil wir als eine der modernsten

Werkstätten mit zahlreichen digitalen

Dienstleitungen aufwarten, ist uns die

kompetente, hilfreiche und persönliche

Beratung wichtig. Bei uns hat der Kunde

die Wahl. Egal ob smart, Mercedes-

Benz Pkw oder bald auch Mercedes-

Benz Transporter – am Ende verlässt

ein Kundenfahrzeug unseren Hof mit

bestem Service“, so Märtens weiter.

Die guten Geister des Hauses:

Morena Besser (links) und

Marion Lenz

Florian Joho,

Service-Monteur

bremissima


E-Mobility

37

Frank Otero Molanes,

Verkaufsleiter PKW

Michael Märtens,

Leiter Kundendienst, mit dem

EQA 250: Stromverbrauch

in kWh/100 km (kombiniert):

15,7; CO2-Emissionen in g/km

(kombiniert): 0.

bremissima


38

Die Mercedes-Benz Niederlassung Bremen in der Vahr ist eines der modernsten

Autohäuser der Region und bietet täglich besten Service für ihre Kunden.

Das digitale Angebot wird stetig ausgebaut.

Die neue Mercedes-Benz Nord

App bietet den Kunden alle Produkte

und Dienstleistungen der Niederlassung

Bremen auf einen Klick.

Laden Sie sich die App im Google Play

Store herunter oder starten Sie die

Mobile Web App.

QR-Code scannen

und App auf Ihr

Smartphone

herunterladen.

QR-Code scannen

und Mobile Web

App starten.

Und auch die Infrastruktur wird kontinuierlich

optimiert: Bereits heute

verfügt die Niederlassung Bremen über

16 öffentlich zugängliche Ladepunkte

auf dem eigenen Gelände. Weitere

sind in Planung. Ab 2022 wird der gesamte

Strombedarf ausschließlich über

Ökostrom gedeckt. In den Werkstätten

entstehen Arbeitsbereiche für Elektrofahrzeuge

und die Mitarbeiter erweitern

ihre Fähigkeiten im Rahmen von

Schulungen und Zertifizierungen rund

um die Elektromobilität.

Ab Oktober wird dann der Bereich Vans

und Transporter in die Henri-Dunant-

Straße 3 einziehen, sodass neben dem

Verkauf & Service von Mercedes-Benz

PKW und smart auch die größeren

Familien-Vans und gewerbliche Transporter

mit Verkauf und Service hier zu

finden sind. Es bleibt also spannend, in

Bremens Mercedes-Benz Niederlassung.

www.mercedes-benz-bremen.de

bremissima


39

ÜBER 800 LOKALE PRODUKTE

WWW.MADEINBREMEN.COM

Das Regionalwaren-Kaufhaus in der historischen Stadtwaage,

Langenstraße 13, 28195 Bremen, Mo-Sa: 11-18 Uhr

bremissima


40

EINZIGARTIG Jeder Massivholztisch wird in der

Manufaktur ganz individuell nach den Wünschen

und Vorstellungen der Kunden hergestellt

bremissima


Angepackt

41

Unikate mit

Wow-Effekt

Holztische von Wood.You.Love

Eva Wedemeyer

Wood.you.love

Familie, Geselligkeit und auch Geschäftstreffen – ein Esstisch

verbindet laut Claas Stefes die Menschen miteinander.

Seit 2016 bieten er und seine Mitarbeiter in der Manufaktur

„Wood.You.Love“ Massivholztische mit einer

rustikalen Stahlkonstruktion an. In einem kleinen Team

aus sieben Personen werden die Möbelstücke individuell nach den

Wünschen der Kunden hergestellt. Hierbei legt das Team viel Wert

auf Regionalität bei den Produkten, aber auch die Freude an ihrer Arbeit

darf nicht zu kurz kommen.

Sein Wunsch war es, eine Marke zu etablieren, die nicht in anderen

Möbelhäusern angeboten wird und ein Designstück zu erstellen, welches

sich von den anderen Mitanbietern abhebt. Claas Stefes ist Inhaber

von „Wood.You.Love“ und bietet in seinem Showroom im Grindelhof

in Hamburg handgefertigte Massivholztische mit individuell

abgestimmten Stahlkonstruktionen an. Die Kunden können hierbei

ihren Tisch nach ihren persönlichen Wünschen anfertigen lassen.

Material, Farbe, Form und Stahlkonstruktion spricht der 28-Jährige

mit seinen Auftraggebern ab. „Häufig sind wir mit den Kunden anschließend

fast schon befreundet“, erzählt Claas Stefes lachend. Die

Bestellungen fahren sie selbst zu den Kunden, die mit einer Lieferzeit

von acht Wochen rechnen müssen. „Wir haben jetzt gerade eine Tour

nach Essen und nach Duisburg“, verrät er.

Mit Bauchgefühl zum Erfolg

Angefangen hat alles in Schleswig-Holstein. Der gelernte Veranstaltungskaufmann

wollte mit 22 Jahren nicht täglich am Schreibtisch

sitzen. „Ich habe dann mehrere Praktika im Bereich des Handwerks

gemacht und habe dann beschlossen, mich selbstständig zu machen“,

erzählt Claas Stefes. Ziemlich schnell wollte er sich auf Tische spezialisieren.

Nach zwei Jahren habe er bereits damit begonnen, auf

Facebook Werbung für seine Tische zu machen. Und die kamen gut

an. „Ich habe immer auf mein Bauchgefühl gehört. Das war richtig.

Vor zwei Jahren sind wir dann mit „Wood.You.Love“ nach Bremen

gezogen“, erzählt Claas Stefes von den Anfängen. In Bremen-Horn S

bremissima


42

S

habe seine Manufaktur dann mit dem Bootsbau

zusammengearbeitet. „Das war ein kleiner

Akt mit den Maschinen“, so der Inhaber.

Doch die Menschen interessiere die Herstellung

der Massivholztische. „Daher ist unsere

Werkstatt für Kunden geöffnet. Die Leute

wollen lieber sehen, wie die Tische hergestellt

werden.“ In der Werkstatt in der Mühlenfeldstraße

entstehen die Designerstücke, die mit

Maschinen, die auf Tische und Stühle spezialisiert

sind, angefertigt werden. „Wenn wir

jetzt eine Kommode mit Schubladen machen

würden, wäre das zu umständlich und würde

uns zeitlich aufhalten.“ Die klassischen Tische

von „Wood.You.Love“ sind 2, 20 Meter

lang und an ihnen können bis zu acht Personen

sitzen. „Das Design hat sich aber in den

letzten Jahren geändert“, verrät Claas Stefes.

Wurde vor einigen Jahren noch „kräftiges,

uriges“ Holz bei den Tischen bevorzugt, so

gehe der Trend jetzt zu grazilem, filigranem

Design. „Die Tischplatten sind jetzt etwas

dünner und die Menschen bevorzugen

auch hellere Holztöne.“ Dadurch wirken die

Wohnräume heller und natürlicher.

VERBINDEND Familie, Geselligkeit und auch

Geschäftstreffen – ein Esstisch verbindet laut

Claas Stefes die Menschen miteinander

„Wir wollten einen Wow-Effekt“

Sie wollten einen „Wow-Effekt“ bei den Men-

DESIGN Der Trend geht zu grazilem, filigranem

Design. Die Tischplatten sind jetzt

etwas dünner und die Menschen bevorzugen

auch hellere Holztöne. Dadurch wirken die

Wohnräume heller und natürlicher.

S

bremissima


Angepackt

43

TEAMSPIRIT Das Team um Claas Stefes legt

bei den Produkten viel Wert auf Regionalität,

aber auch die Freude an ihrer Arbeit darf

nicht zu kurz kommen

bremissima


44

EIN STARKES Team Amelie Ruhnke,

Claas Stefes, Kolja Pukies, Philipp

Thase, Patrick Henschen, Lukas Krämer

bremissima


Angepackt

45

HANDWERK „Wir legen

bei Wood.You.Love viel

Wert auf die Ästhetik“,

so Claas Stefes. Doch

auch auf Regionalität.

Zudem wird für jeden

gebauten Tisch ein

Baum gepflanzt.

schen erzeugen. Wie wichtig dieser sei,

ist Claas Stefes in seinen Praktika bewusst

geworden. „Die haben damals in

meinen Praktika viele Dinge gebaut, die

negativ waren. Beispielsweise wurden

oftmals zu kleine Fenster gebaut“, erinnert

er sich. Doch er wollte mit seinen

Produkten einen Wow-Effekt bei den

Käufern erzeugen. „Niemand würde

sagen: ,Wow, ist das ein tolles Fenster!´

Aber uns macht es dann auch Spaß,

wenn wir bei den Kunden diesen Effekt

auslösen“, erklärt er. In seiner Familie

sind alle selbstständig. So war Claas

Stefes Onkel Maurer und auch sein

Großvater habe das Handwerk gelernt.

„Wir sind eine Unternehmerfamilie.

Ich finde es spannend, vom Handwerk

hin größere Dinge aufzubauen. Nur ist

das Handwerk irgendwie verpönt, das

ist schade“, meint Claas Stefes. Deshalb

möchte er für „Wood.You.Love“ das geschickte

Handwerk mit moderner Kommunikation

nach Außen verbinden.

„Beispielsweise über Whatsapp. Wir

kommunizieren darüber mit unseren

Kunden.“ Und die Kunden bekommen

für ihr Geld auch edle Designerstücke

geboten. Im Schnitt kostet ein Tisch

mit zwei Metern Länge bei „Wood.You.

Love“ 2.500 Euro, inklusive der Lieferung.

„Bei der Ölung des Holzes können

unsere Kunden auch vorbeikommen.

Sie erhalten von uns auch ein Pflegeset

für den Tisch“, erklärt der Inhaber. Gemeinsam

mit einem Bremer Metallbau

wird dann die Stahlkonstruktion für

den Tisch erstellt. „Wir legen bei Wood.

You.Love“ viel Wert auf die Ästhetik“,

so Claas Stefes. Doch auch auf Regionalität.

Für jeden gebauten Tisch wird ein

Baum gepflanzt

„Für einen Tisch, den wir bauen, pflanzen

wir einen neuen Baum. In Rumänien

gibt es Probleme mit den Wäldern“,

betont der Inhaber. Deshalb verwendet

er in seiner Manufaktur Eiche. „Wir

nehmen regionales Holz und färben

das so, dass es wie anderes Holz aussieht.

Aber Nussbaumholz, Eiche oder

Lärche verbauen wir auch.“ Doch mit

der derzeitigen Corona-Situation gäbe

es auch bei ihm Lieferschwierigkeiten.

„Das Holz ist derzeit etwas knapper.

Auch der Metallbau hat beim Stahl

seine Preise angehoben. Das müssen

S

bremissima


46

S

wir dann mit den Kunden kalkulieren.

Doch das Handwerk war auf jeden

Fall der Gewinner in dieser Zeit“, verrät

Claas Stefes. Derzeit müssen er und

seine Kollegen 30 Tische innerhalb von

zehn Wochen fertigstellen. „Ich hatte

nie Tage, an denen ich nichts zu tun

hatte. Drei bis vier Jahre war ich durchgehend

im Geschäft, auch samstags. Vor

neun Wochen bin ich Papa geworden,

habe aber kurz vorher noch jemanden

eingestellt“, erzählt er mit stolz erfüllter

Stimme. Es sei für ihn nicht stressig,

aber die Arbeit sei dennoch viel. „Man

muss gut strukturiert sein. Mit unserem

kleinem Team sind wir gut durchgetacktet“,

verrät der Inhaber von „Wood.

You.Love“. Und das ist auch notwendig,

denn für die Zukunft hat Claas Stefes

noch verschiedene Aktionen geplant,

bei denen er andere Handwerke vorstellen

möchte: „Wir wollen den Leuten

das Handwerk näher bringen.“ So gab

es bereits eine Weinprobe mit einem

Wein-Sommelier und auch Workshops,

bei denen die Teilnehmer selbst Produkte

aus Holz herstellen konnten. Das

kommende Event wird sich auf das Räuchern

von Fischen beziehen.

UNIKATe Handgefertigte Massivholztische

mit individuell abgestimmten

Stahlkonstruktionen

www.wood-you-love.de

bremissima


47

fresh fashion

watch out for more

MyBlueberry.de

bremissima


48

bremissima


neue Musik

49

realtime

Mehr als ein Feuerwerk der Klangkunst

Feierliches Opening des Realtime Festivals am Freitag, 22.10. im Metropol Theater

mit Claudia Janet Birkholz. Die weltbekannte Konzertpianistin zaubert ein Spektakel

an Klängen und Aktionen, begleitet von surrealen Bildern und einem virtuosem

Farbenrausch: „Luzifers Traum“ – eine Begegnung der besonderen Art...

Klangkunst

Claudia J. Birkholz am Flügel

bremissima


50

Ensemble „Kwartludium“, Polen „Musik mit ungeheurer Wucht“ serviert das Ensemble „Kwartludium“ aus dem Gastland Polen

am Freitag, 22.10. um 20.30 Uhr im Metropoltheater

&

Realtime

Weit über einen klassischen

Konzertreigen

hinaus ist

realtime – internationales

festival

für neue musik bremen ein spielerisches

Fest unkonventioneller Klänge, ein

fulminantes Vergnügen für die Sinne:

kreativ, unerwartet – und auch erkenntnisreich.

Mit Klang-Inszenierungen,

Licht- und Videokunst, Lectures zu

Filmmusik, Musik-Workshops mit innovativen

Instrumenten und mehr will

realtime Menschen jeden Alters für

zeitgenössische Musik begeistern.

2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie

verschoben, soll das facettenreiche

Spektakel am 22./23. Oktober und

06./07.2021 an ausgewählten Orten

in Bremen zelebriert werden. Internationale

Künstler*innen, z.B. aus dem

Gastland Polen, gestalten den Auftakt

der Musik-Avantgarde, sein Motto: „Begegnung“.

Die Premiere mit der weltbekannten

Konzertpianistin Claudia Janet

Birkholz würdigt der Präsident des

Bremer Senats, Andreas Bovenschulte

als Schirmherr bei der Eröffnung des

Events am Freitag, 22.10.2021. Informationen

zu Spielorten, Akteur*innen und

Tickets: www.realtime-bremen.de.

Mit seinen faszinierend inszenierten

Klangwelten und seinem Pionier-Charakter

ist das Festival neues Highlight

der Bremer Kulturlandschaft – mit

überregionaler Ausstrahlung

Dr. Gerd Köster

Geschäftsführer des Vereins Realtime,

Forum für Neue Musik e.V.

Zwei mal zwei erlebnisreiche Tage ganz

im Zeichen der Neuen Musik: Interaktive

Happenings, Pop-up-Konzerte und

viele eindrucksvolle Begegnungen, u.a.

im Metropol Theater Bremen, im Überseemuseum,

in der Schauburg, im Mercedes-Benz

Kundencenter und in der

Markthalle 8 der Bremer City etc.

Festival-Herzstück: Große Gala mit

Musikvideo-Preisverleihung

Das inspirierende Potenzial der Neuen

Musik führt die „Große Gala“ des Festivals

im Metropol Theater Bremen vor

Augen, auf der die erfolgreichsten Werke

der Filmkünstler*innen eines internationalen

Musikvideo-Wettbewerbs

mit Live-Musik präsentiert werden.

Erstmalig wird hier auch der Köster-

Preis verliehen, mit 30.000 Euro der

höchstdotierte Preis in der zeitgenössischen

Musik. Eine hochkarätige

Fachjury entscheidet über den Sieg. Interviews

mit Filmemacher*innen und

Musiker*innen geben Einblicke in ihr

Schaffen. Kostproben der zehn erfolgreichsten

Werke sind bereits jetzt auf

der Webseite einsehbar.

bremissima


Neue Musik

51

Lectures zu Filmmusik &

experimentelle Workshops

Wissensdurst zu Filmmusik wird bei

realtime ebenfalls gestillt. „Warum

Musik elementare Säule von Filmen

ist“, vermittelt z.B. der bekannte Filmproduzent

Jan Harlan in seiner Lecture

in der Schauburg, Er wurde vor allem

durch seine enge Zusammenarbeit mit

seinem Schwager Stanley Kubrick aus

den USA bekannt, der als bedeutendster

Filmemacher gilt. Neugierige kommen

bei realtime auch der Titelmelodie der

Tagesschau auf die Spur. Ein Werk von

Henning Lohner, renommierter deutscher

Filmkomponist mit Hollywood-

Karriere. Er komponierte Musik für

viele internationale Filme, u.a. für den

„Gladiator“. Wer experimentierfreudig

ist, besucht einer der Workshops. Hier

können auch Ungeübte an den Instrument-Kreationen

erfahrener Musiker

neue Sound-Dimensionen ausprobieren,

z.B. am Chordeograph von Gero

Koenig oder am Fello von Andi Otto.

Stimmgewaltige Premiere &

märchenhafte Neuinszenierung

Speziell für das Festival gründete sich

übrigens das Realtime-Ensemble – leidenschaftliche

Akteur*innen der Neuen

Musik unter der Leitung von Marc

Niemann, Generalmusikdirektor der

Stadt Bremerhaven und Chefdirigent

des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven,

die die polnische Stimmakrobatin

Agata Zubel begleiten. „Es

ist uns gelungen, diese weltweit gefeierte

Sängerin nach Bremen zu holen“,

freut sich Claudia Janet Birkholz, Vorsitzende

des Vereins Realtime, Forum

für neue Musik e.V. und künstlerische

Leiterin des Events. Aus dem Festival-

Gastland Polen kommt auch Komponist

und Performer Cesary Duchnowsky,

der das Konzert „Sinfonie & Stimme“

im Mercedes-Benz Kundencenter mit

seinen elektroakustischen Sounds komplettiert.

Für die jüngsten Besucher wird das

Konzert „Die Froschprinzessin“ sicher

ein unvergessliches Erlebnis. Das traditionelle

polnische Märchen wird von

Theater- und TV-Schauspieler Christian

Bergmann erzählt. Cello- und Elektronik-Klänge

sowie die farbenprächtige

S

Claudia J. Birkholz künstlerische

Leitung des Realtime Festivals

und Vorsitzende des Vereins Realtime,

Forum für neue Musik e.V.

bremissima


52

Jugendensemble „Smusic21“ „Splash“:

Spritzig und mit viel Spaß – mit und ohne

Instrumente – performt das Bremer Jugend-

Ensemble „Smusic21“ am 23.10. um 12 Uhr

in der Markthalle 8

S

Inszenierung der Hamburger Projektionskünstlerin Katrin

Bethge entführen in eine verzaubernde Märchenwelt.

Mit seinem Festival und dem Musikvideo-Wettbewerb lässt

der Veranstalter Realtime, Forum für Neue Musik e.V., Bremen

zur internationalen Bühne für Gegenwartsmusik werden.

Seine Initiatorin und künstlerische Leiterin Claudia

Janet Birkholz will einer breiten Öffentlichkeit Zugang zur

beflügelnden Klangkunst zeitgenössischer Musik ermöglichen.

Die weltbekannte Konzertpianistin ist seit 25 Jahren

Dozentin für Klavier und Neue Musik an der Hochschule für

Künste Bremen.

Agata Zubel, Polen Die weltweit gefeierte

Stimmakrobatin Agata Zubel aus

Polen begeistert u.a. mit eigenen Liedern

nach Texten von Antoine de Saint-Exupéry

(„Der kleine Prinz“) und Samuel Beckett

am 06.11. um 20 Uhr im Mercedes-Benz

Kundencenter Bremen

www.realtime-bremen.de

bremissima


53

Planen. Bauen. Gestalten.

Ihre Experten für

wohngesundes Raumdesign.

Alles in einer Hand vom

Entwurf bis zur Ausführung.

INNOVATIV

KONZIPIERTE

RÄUME

Planungsteam

Vera Apel &

Holger Röpke

// ZUHAUSE IST KEIN ORT. ZUHAUES IST EIN GEFÜHL. UND BEI IHNEN?

Grundlage für ein gesundes und friedvolles Zuhause sind Wohnräume, die unser Wohlbefinden fördern und in denen

wir uns zu gleich sicher und geborgen fühlen. Unser Zuhause bildet den Gegenpol zum hektischen Alltag und der

anspruchsvollen Arbeitswelt. Bei der Arbeitsplatzgestaltung stehen andere Bedürfnisse im Vordergrund. Hier sind

Konzentration und Kreativität gefragt. Räume wollen gestaltet werden, ob groß oder klein, ob Privat oder Business.

// MODERNE RAUM-ERLEBNIS-AUSSTELLUNG

Die 200qm Bremer Räume Ausstellung ist wie eine

Wohnung aufgebaut, in der die Besucher eine gesunde

Raumatmosphäre erfahren können. Das haptische

Erleben von Materialoberflächen kombiniert mit einem

harmonischen Farbkonzept und ansprechender Materialvielfalt

verspricht viel Freude beim Entdecken der

Möglichkeiten in der Raumgestaltung.

// EXKLUSIVES RAUMDESIGN & WOHLFÜHLEN

Wir erstellen für Ihre Räume ein Wohnkonzept, das

individuell auf Ihre Lebenssituation zugeschnitten ist.

Ihre Wünsche und Bedürfnisse stehen im Vodergrund

und finden sich im Raumdesign wieder.

Wir freuen uns auf Ihre Räume.

Vera Apel & Holger Röpke

Kontakt: www.bremerraeume.de // Austellung in der Neuenlanderstr. 13-15 / Bremen Neustadt

bremissima


54

Glückselig Kathrin Kaiser bereichert mit iwhrem Kinder

Concept-Store die Shoppingmeile in der Wachmannstraße.

Hier werden nicht nur Eltern und Großeltern auf der

Suche nach schönen Kindersachen fündig

bremissima


Frauenzimmer

55

Concept Store

"Gans Glückselig“

Alles was das Kinderherz begehrt

Ira Scheidig

Vera Döpcke

Schon von außen bin ich „gans“

angetan - dieses Wortspiel muss

sein - von dem Ambiente und

es macht neugierig auf mehr.

Geht man die paar Stufen runter,

landet man in einem kleinen feinen

Kinder-und Elternparadies. Die Farben,

die Auswahl, die Dekoration – alles ist

einfach zauberhaft. Oft betreten Kunden

den Laden und es folgen „Oh, Ah, und wie

niedlich“, erzählt die Inhaberin Kathrin

Kaiser. Hier findet man lauter schöne und

besondere Dinge für Kinder, aber auch für

die Mutter. Spielsachen, Holzspielzeug,

wunderschöne Kinderkleidung, Decken

und Kissen, Geschenkartikel, Wohn-

Accessoires, Schmuck, Malbücher, Stifte,

Freundschaftsbücher und so viel mehr

gibt es zu entdecken. Auch alles rund um

die Einschulung ist im Angebot. Alles ist

persönlich ausgesucht, für den Alltag oder

für „gans“ besondere Momente. Ob für sich

und die eigenen Kinder oder als Geschenk

– hier findet wohl jeder etwas. Auch ich

gehe nicht ohne Einkaufstüre heraus. Alles

liebevoll als Geschenk verpackt.

S

bremissima


56

Kreativität Nicht nur bei der Auswahl und

beim Dekorieren kann Kathrin Kaiser ihre

Kreativität ausleben. Sie hat sogar selbst eine

hübsche Musselin-Bluse entworfen, die auch

im Laden zu bekommen ist.

S

„Hier oder gar nicht“

Seit rund zwei Jahren bereichert Kathrin

Kaiser mit ihrem Geschäft „Gans

Glückselig“ die Shoppingmeile in der

Wachmannstrasse. In dem Ladengeschäft

hatte vorher das ebenfalls sehr

ansprechende Geschäft „Glanz und

Gloria“ seine Heimat. Die Inhaberin ist

mit ihrem Laden auf die andere Straßenseite

gezogen und die Räumlichkeiten

wurden frei. Da ergriff Kaiser

die Chance, nahm mit dem Vermieter

Kontakt auf, renovierte vier Monate

alles nach ihren Wünschen und startete

durch. Damit erfüllte sie sich einen

großen Traum. „Hier oder gar nicht“,

erzählt die Schwachhauserin, die seit

sechs Jahren hier lebt und sich gleich in

den Stadtteil verliebt hat. Sie mag das

Urlaubsfeeling in der Wachmannstrasse

mit den Geschäften und der Gastronomie

und fühlte sich sofort toll aufgenommen

in der Nachbarschaft und von

den Kunden.

Concept-Store für Kinder

Der Charakter ihres Ladens war für sie

immer klar: ein Kinder Concept-Store

mit besonderen Labels und vielen schönen

außergewöhnlichen Dingen. Ein

Mix aus Kleidung für die Kleinen und

für die Mama, Spielzeug, Babyausstattung,

Kuscheltiere, Schmuck oder Partyausstattung

für den Kindergeburtstag.

Vieles ist im Retro-Design. „Als meine

älteste Tochter, heute 17 Jahre alt, noch

ganz klein war, hatte ich schon ein Faible

für schöne Spielsachen, Kleidung und

Einrichtung“, erzählt die Inhaberin. Sie

war selbst immer auf der Suche nach

schönen Dingen für ihre beiden Kinder,

aber einen eigenen Laden zu eröffnen,

das hat sich nie ergeben, auch wenn

die Idee seit über 15 Jahren immer mal

wieder in ihrem Kopf herumschwirrte.

Eigentlich ist sie Schifffahrtskauffrau.

Die kaufmännischen Kenntnisse sind

nun von Vorteil.

Besondere Marken und Bremer Labels

Das Besondere ist ihr wichtig. „Wir finden

das, was andere nicht haben, das ist

mein Ziel.“ Damit unterscheidet sie sich

sehr vom klassischen Babyfachhandel.

Hier gibt es nichts von der Stange, vieles

ist Handmade und nicht oft zu finden

in Bremen. Die Lieferanten, mit denen

sie zusammenarbeitet, kennt sie alle

persönlich, da legt sie Wert drauf. Marken

wie Little Dutch, Lilli-Marleen und

de Boer Kids schmücken die Auslage.

bremissima


Frauenzimmer

57

Auch viele kleine Bremer Firmen wie

das Label Louicito mit wunderschönen

Postkarten und Scherenschnitten sind

vertreten. Sie haben auch das Logo entworfen.

Ebenso Schmuck von Ann Lace

oder die Halstücher von Glüxwurm.

Sie hält immer Ausschau nach weiteren

Entdeckungen Bremer Kleinunternehmen.

Die eigenen Kinder inspirieren sie

Wie findet sie denn die ganzen wunderschönen

Dinge, möchte ich wissen.

„Beim privaten Shoppen in anderen

Städten oder im Urlaub entdecke ich

viele Sachen und auf Messen. Da steuere

ich immer gleich die kleinen Stände

von kleinen Firmen an“, erzählt sie lächelnd.

Und ihre beiden Töchter sind

natürlich ebenso Inspiration. Manchmal

ist ihre kleine Tochter, sieben Jahre

alt, auch mit im Laden und wohl genauso

begeistert von den vielen schönen

Dingen wie ihre Mutter und die Kunden.

Dass es übrigens in ihrem Laden

mehr Dinge für Mädchen als für Jungen

gibt, liegt an den Herstellern, die

oft einfach mehr Mädchensachen anbieten,

erklärt die Ladenbesitzerin die

Auswahl und das Angebot. Ein Lager

hat sie übrigens nicht. Alles was sie hat,

kann man im Laden sehen.

Weitblick Kleidung, Wohn-Accessoires,

Kuscheltiere, Spielzeug, Malbücher –

Großes und Kleines ist im Angebot

Das Außergewöhnliche

zu fairen Preisen

Wer nun meint, für diese besonderen

Dinge tief in die Tasche greifen zu müssen,

der irrt. Denn sie achtet sehr darauf,

dass ihre ausgesuchten Waren auch für

alle bezahlbar sind. Sie hat sich nämlich

beim Einkaufen selbst oft gefragt, warum

die schönen Sachen immer so teuer

sein müssen und hat festgestellt, müssen

sie nicht. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit,

dass ihre Produkte schön,

aber bezahlbar sind.

Sie liebt, was sie tut

Kaiser hat gut zu tun, unterstützt wird

sie von einer Mitarbeiterin. Aber die

Zeit vergeht wie im Fluge, findet sie. „Es

fühlt sich nicht an wie Arbeit. Wenn

ich morgens die Tür aufschließe und

meine ganzen kleinen Schätze sehe, bin

ich glücklich.“ Nicht nur bei der Auswahl

und beim dekorieren kann sie ihre

S

bremissima


58

Vielfalt Liebevoll und voller Freude an

ihrer Arbeit kümmert sich Kathrin Kaiser

um kleine und große Kunden

S

Kreativität ausleben. Sie hat sogar selbst

eine hübsche Musselin-Bluse entworfen,

die auch im Laden zu bekommen

ist. „Ich liebe den Freiraum, den ich hier

habe. Ich kann selbst entscheiden, was

ich heute machen möchte, ob ich das

Fenster dekoriere oder eine Bluse entwerfe“,

lacht sie. Sie mag ihre Freiheit

hier und dass sie so viele unterschiedliche

Sachen machen kann. Wie sehr sie

ihre Arbeit liebt, weiß man, wenn man

in ihr strahlendes Gesicht schaut, während

sie voller Begeisterung erzählt.

Zum Namen kam sie eher zufällig,

nachdem sie schon eine Agentur beauftragt

hatte. Dann meinte ihr Bruder

irgendwann, was macht dein Laden,

der sei ja ganz niedlich. Aus ganz niedlich

entstand der heutige Name „Gans

Glückselig“. Dieses Wortspiel taucht im

Laden auch immer wieder auf. Wenn

geschlossen ist, hängt zum Beispiel an

der Tür ein Schild „Gans zu“.

Es hat sie überrascht, wie gut ihr Laden

gleich angenommen wurde und wie viele

Menschen Lust haben, das Liebevolle

und Kleinteilige in ihrem Geschäft zu

entdecken. Das freut sie sehr. Denn es

ist für sie ein echtes Herzensprojekt.

www.gans-glueckselig.de

bremissima


59

„Ihre

Immobilie verkaufen

oder vermieten?

Wir machen das!“

„Wir sind mit

Bremen verbunden,

inhabergeführt, persönlich,

fair und seit 30 Jahren

nah am Kunden.“

Kostenlose

Immobilien-Bewertung unter:

HB-HB

IMMOBILIEN

agentur-tollkuehn.de

Schwachhauser Heerstr. 54 A · 28209 Bremen · Telefon 0421-165060

behrmann@hb-hb-immobilien.de · hb-hb-immobilien.de

bremissima


60

Premiere: 2. Oktober

Kasimir und Karoline

Schauspiel – nach Ödön von Horváth

Kennen Sie das? Ihre Partnerin, ihr Partner will sich amüsieren,

aber Ihnen ist überhaupt nicht danach zumute? Vielleicht

haben Sie zu viel gearbeitet und sind erschöpft? Oder

Sie sind arbeitslos und deprimiert? Ihr Partner, Ihre Partnerin

zieht los und hat Spaß. Trifft jemanden. Und Sie werden

eifersüchtig. Sie beginnen zu streiten. Über Kleinigkeiten.

Aber auf einmal wird alles ganz groß.

Man kann „Kasimir und Karoline“ als so ein Stück lesen: über

die Herausforderungen der Liebe, über Eifersucht und zwei

Menschen, die irgendwie zusammenpassen, aber es irgendwie

auch vermasseln. Ein Stück über Partnerschaften und Psychologie.

Aber es ist auch ein Stück über soziale Krisen und den Kapitalismus.

Autor Ödön von Horváth schrieb es vor hundert Jahren,

kurz nach der Weltwirtschaftskrise. Kasimir ist „abgebaut“,

also arbeitslos. Karoline will aufs Oktoberfest, aber die

Achterbahn ist teuer. Als ein Zeppelin vorbeifliegt, Symbol

für Fortschritt und den Traum vom Fliegen, schimpft Kasimir:

„Ich scheiß Dir was auf den Zeppelin. Da fliegen droben

zwanzig Wirtschaftskapitäne und herunten verhungern derweil

einige Millionen.“

Das Stück erzählt von der sozialen Schere, die auch damals

schon auseinanderklaffte. Karoline hofft auf sozialen Aufstieg,

fährt mit reicheren Männern Achterbahn, dann Cabriolet.

Wird aber nur benutzt und wieder fallengelassen. Berühmt

ist ihr Satz: „Man hat halt oft so eine Sehnsucht in sich

– aber dann kehrt man zurück mit gebrochenen Flügeln und

das Leben geht weiter, als wär man nie dabei gewesen.“

Regisseurin Alize Zandwijk inszeniert dieses Stück als musikalisches

Sozial- und Sehnsuchtsdrama – in einer mehrstöckigen

Geisterbahn. Bitte anschnallen!

Vorstellungen:

Voraufführung: Donnerstag, 30. September 2021, 19:30 Uhr

im Theater am Goetheplatz

Premiere 2. Oktober, 19.30 Uhr im Theater am Goetheplatz.

Weitere Termine: 3., 6., 9., 14., 20. und 29. Oktober 2021.

www.theaterbremen.de

bremissima


auf Kultour

61

4. Oktober

Götz Alsmann

Lieder der Liebe

Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke

aus der Zeit der »Silbernen Operette« der

20er und 30er Jahre handelt, um Chansons

der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus

der Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre – all

diese Klassiker werden im typischen Sound der

Götz Alsmann Band mithilfe der Arrangements

ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz

überführt und beweisen dadurch ihren Charme,

ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose

Qualität. Götz Alsmann singt Lieder der Liebe –

zu Recht!

Montag, den 4. Oktober, 20 Uhr, in der Glocke

3. Oktober

Barabara Schöneberger

Alles Gute und so weiter

Programmatisch knüpft Barbara Schöneberger an die letzte

Tournee an. Gespielt werden Songs aus dem Album „Eine Frau

gibt Auskunft“, darunter auch Titel, die bislang nicht live gespielt

wurden, sowie neue überraschende Cover-Versionen und Stücke

aus ihren Longplayern „Jetzt singt sie auch noch!“, „Nochmal,

nur anders“ und „Bekannt aus Funk und Fernsehen“.

Durch den Abend führt die Entertainerin selbstverständlich selbst.

Zusammengehalten wird die kurzweilige Show von jeder Menge

Anekdoten aus dem bewegten Leben von Deutschlands beliebtester

Moderatorin.

Sonntag, den 3. Oktober, 20 Uhr, im Metropol Theater

6. Oktober

The Magical Music of Harry Potter

Live in Concert mit den Weasley Brüdern

Die Harry Potter Filme sind die erfolgreichsten Filme der Kinogeschichte,

nun kommt die oscarpreisgekrönte Filmmusik in einem einmaligen

Konzertabend mit den Weasley-Brüdern erstmals nach Bremen! Original-Darsteller,

Starsolisten, das London Philharmonic & Symphonic

Film-Orchester mit Chor sowie der Superstar der Magier Rob Lake

werden die musikalische Welt von Harry Potter zum Leben erwecken.

Die Besucher dürfen sich auf die musikalisch populärsten Höhepunkte

des Harry Potter Universums freuen. Das Programm umfasst die Film-

Soundtracks des vierfachen Oscarpreisträgers John Williams, Patrick

Doyle, Nicolas Hooper und des weiteren Oscarpreisträgers Alexander

Desplat sowie die beste Musik aus „Harry Potter und das verwunschene

Kind“.

Sonntag, den 6. Oktober, 19 Uhr, im Metropol Theater

bremissima


62

30. Oktober

Rea Garvey

31. Oktober

Mit seinem fünften Studioalbum „Hy

Brasil“ gibt Rea Garvey in schwierigen

Zeiten optimistische Signale. Ende

April 2021 geht der Musiker mit den neuen

Songs im Gepäck auf auf große Arena-Tour in

Deutschland und Österreich. Am Samstag, 30.

Oktober 2021, ist er dann in der Bremer ÖVB-

Arena zu Gast.

Samstag, den 30. Oktober, 20 Uhr,

in der ÖVB-Arena

Patricia Kelly

»One More Year«-Tour 2021

Mit ihrem neuen, von den Fans lang erwarteten Album »One

More Year« verarbeitet die energiegeladene Künstlerin

Themen, die sie in den vergangenen Lebensjahren stark

bewegt haben. Entstanden sind Songs voller Liebe und Hoffnung.

Moderner Pop mit internationalem, sehr tanzbarem Sound trifft auf

tiefgründige, emotionale Balladen, die das Herz berühren. All dies

bringt die Powerfrau mit der atemberaubenden Stimme live auf die

Bühne und in die schönsten Konzerthäuser Deutschlands. Patricia

Kelly wird dabei von einer großartigen Live Band begleitet und tritt

an, ihrem Publikum unvergessliche Abende zu bereiten - oder wie sie

selbst sagt: »To reach people’s hearts!! Nothing less!« (Foto: Sandra

Ludewig)

Sonntag, den 31. Oktober, 20 Uhr, in der Glocke

17. Februar 2022

Clueso

Tour 2022

Clueso wird bald 40. Er hat auf den größten Bühnen gestanden

und acht Gold- und Platinalben veröffentlicht. Inhaltlich wie

musikalisch ist der Thüringer 2020 changiert. Seine neue Single

„Sag mir was du willst“ bündelt alle klassischen Clueso-Tugenden

– und ist gleichzeitig ein Aufbruch zu neuen Ufern. Der extrem tanzbare

Song mit einem unwiderstehlichen Refrain lebt vom Kontrast aus

stupender Leichtigkeit und Melancholie und stellt den Zuhörern – und

Clueso selbst - die großen Fragen des Lebens.

Loslassen und festhalten, Gas geben und innehalten – die Konzerte von

Clueso sind ein großartiges Live-Erlebnis, das Fans aus allen Generationen

vereint.

Donnerstag, den 17. Februar 2022, 20 Uhr, im Pier2

bremissima


Ticketvorverkauf: nordwest-ticket.de

63

REAL

THEMA:

BEGEGNUNGEN

GASTLAND: POLEN

TIME

FESTIVAL

22 – 23

Oktober

2021

06 – 07

November

2021

Klang-Inszenierungen, Licht- und Videokunst, Lectures zu Filmmusik,

Musik-Workshops mit innovativen Instrumenten und die Preisverleihung

des höchstdotierten Musikvideopreises.

Am 22. / 23. Okt. und 06. / 07. Nov. 2021 findet an ausgewählten Orten

in Bremen das facettenreichste Festival der Klangkunst statt.

Deutschlandweit einmalig, zelebrieren internationale Künstler*innen, u.a.

aus dem Gastland Polen, die Vielfalt der Gegenwartsmusik - eine Premiere

mit internationaler Strahlkraft.

realtime-bremen.de

Sponsoren, Partner & Unterstützer:

bremissima


64

Wenn die Gewürze beim Rösten in der

Pfanne duften, fühle ich eine sonnige

Wärme in meiner Küche. Eigentlich

besteht dieses leckere und wohltuende indische Gericht

Aloo Gobi „nur“ aus Kartoffeln (Aloo) und Blumenkohl

(Gobi), die in einer Tomatensauce gegart

werden. Jedoch vereinen sich in der Sauce frischer

Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel,

Kardamom sowie die indische Gewürzmischung

Garam Masala. Und diese Kombi macht den

unvergleichlichen Geschmack des Rezeptes aus, das

meine Oma wahrscheinlich ganz einfach als Eintopf

bezeichnen würde.

Es lohnt sich übrigens sehr, Koriander, Kardamom

und Kreuzkümmel frisch zu mörsern. Wer keinen

Mörser hat, kann die Gewürze z.B. auch in einer

Kaffeemühle mahlen. Alle drei entfalten frisch gemörsert/gemahlen

ein viel intensiveres Aroma.

Das Garam Masala soll übrigens laut der ayurvedischen

Heilkunde den Stoffwechsel anregen. „Garam“

bedeutet frei übersetzt in Hindi „heiß“; als

„Masala“ werden Gewürzmischungen in der indischen

Küche bezeichnet. Der Name beschreibt somit

die Wirkungsweise. Ein perfektes Essen für die

kälteren Tage!

Tipp: Die Kartoffeln können jetzt im Herbst auch

durch Kürbiswürfel in der entsprechenden Menge

getauscht werden. Zu dem Aloo Gobi passen Reis

oder Naan Brot und ein Joghurt-Dip (ich nehme Kokosjoghurt),

der mit frischer Minze und etwas Limettensaft

abgeschmeckt wird.

Fair gehandelte Gewürze, deren Preis du selber bestimmen

kannst, sind bei dem Bremer Unternehmen

yummy-organics.de erhältlich. Das Garam Masala

gibt es z.B. bei den ortsansässigen Gewürzhändlern

oder im Bioladen.

Wenn du Lust hast, mit mir in meiner Bauernhausküche

in kleiner Gruppe (prima auch als Geburtstagsgeschenk

geeignet) ein veganes 3-Gänge-

Menü zu kochen, melde dich gerne bei mir unter

vegan@helene-holunder.de. Ich erstelle individuelle

Menüvorschläge für dich und berücksichtige Allergien,

Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Zöliakie.

Außerdem biete ich im aktuellen Semester vegane

Kochkurse in den VHS Lilienthal, Grasberg, Worpswede

und Osterholz-Scharmbeck an.

Ich freue mich dich zu sehen.

Herzlichst,

Helene

bremissima


65

vegane

rezeptideen

Helene Holunder

Zubereitung:

Aloo Gobi

Zutaten:

2-3 Esslöffel Kokosöl (oder Ghee, dann ist das Aloo Gobi nicht vegan)

15 g frischer Ingwer

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Esslöffel Koriander

1 Esslöffel Kreuzkümmel

ca. 3 Kardamom Kapseln

1 Esslöffel Kurkuma, gemahlen

2 Esslöffel Garam Masala

Salz

4 Tomaten

500 g Blumenkohl

4 Kartoffeln oder die entsprechende Menge Kürbis

½ Limette, der Saft

500 g Kokosjoghurt (oder eine pflanzliche Alternative)

50 g Cashewkerne

½ Bund Koriandergrün

Den Blumenkohl, die Kartoffeln oder den Kürbis und die Tomaten waschen. Den Blumenkohl in kleine

Röschen, die Kartoffeln (Kürbis) und die Tomaten in Würfel schneiden. Die Zwiebel würfeln, den

Knoblauch und den Ingwer reiben. Den Koriander, den Kreuzkümmel und die Samen aus den Kardamom

Kapseln mörsern oder mahlen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Gewürze in dem Öl anrösten bis sie duften. Dann Zwiebeln,

Knoblauch, Ingwer zugeben und unter Rühren glasig dünsten. Die Tomaten zufügen und alles zu einer

Sauce kochen. Kartoffeln oder Kürbis, Blumenkohl und ca. 1 Glas Wasser hinzugeben, umrühren und

bei geschlossenem Deckel köcheln bis das Gemüse weich ist. Mit Salz und dem Limettensaft abschmecken.

Nach Geschmack die Cashewkerne in einer trockenen Pfanne anrösten. Das Koriandergrün hacken.

Zum Servieren das Aloo Gobi auf Teller verteilen, mit dem Koriandergrün und den Cashewkernen

bestreuen.

Dazu passen Reis oder Naan Brot und ein Joghurt-Dip (ich nehme Kokosjoghurt), der mit frischer Minze

und etwas Limettensaft abgeschmeckt wird.

Wenn Du gerne mit mir zusammen kochen möchtest, schau doch mal auf meiner Seite www.helene-holunder.de

vorbei. Es gibt dort neue Termine für Kochevents - online und in kleiner Gruppe

in meiner Küche! Ebenfalls biete ich im aktuellen Programm der VHS Lilienthal Kochkurse an.

Vielleicht sehen wir uns?

www.helene-holunder.de

bremissima


66

IMPRESSUM

Herausgeber:

Verlag:

Chefredakteur:

redaktionsleitung:

Titelfoto:

Lars Hendrik Vogel

VOGEL MEDIA

Mühlenweg 9, 28355 Bremen

T. +49 (0)421 200 75 90

Lars Hendrik Vogel [V.i.S.d.P.]

lhv@bremissima.de

Esther Bieback

e.bieback@magazine-bremen.de

Annette Rauber

a.rauber@magazine-bremen.de

Birgit Rehders

b.rehders@magazine-bremen.de

Ina Seyer, www.inaseyer.de

Krisztina Kismic (Haare & Make-up)

Mit freundlicher Unterstützung

der Wiethe Group, www.wiethe.com

Redaktion:

illustrationen:

Fotos:

Anzeigen:

Katja Alphei

Friederike Holtmann

Christian Klarmann

Annette Rauber

Birgit Rehders

Ira Scheidig

Eva Wedemeyer

Diana Meyer-Soriat

www.sketchnotes-by-diana.com

Ina Seyer

Vera Döpcke

Marta Urbanelis

Lars Hendrik Vogel

lhv@bremissima.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 01/2021

Gestaltung:

Art-Director:

VOGEL MEDIA

Esther Bieback

Erscheinungsweise:

alle zwei Monate, kostenlose Abgabe in Fachgeschäften,

öffentlichen Einrichtungen usw.

Rechte:

Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder,

Dateien und Datenträger. Kürzung und Bearbeitung von Beiträgen

und Leserbriefen bleiben vorbehalten. Zuschriften und Bilder

können ohne ausdrückliche Vorbehalte veröffentlicht werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Genehmigung und

Quellenangabe gestattet. Sämtliche Rechte der Vervielfältigung

liegen beim Verlag.

ISSN 2364-3498

www.bremissima.de

Das nächste bremissima Magazin erscheint

am 8. November 2021

Made with w in Bremen

www.magazine-bremen.de

bremissima


Die neuen

Herbst-Trends

sind da!

67

bremissima


68

Unsere weltweite Plattform für inspirierende

Persönlichkeiten und lebendigen Austausch.

She’s Mercedes ist eine globale Initiative von Mercedes-Benz, die Frauen

inspirieren, vernetzen und zum Erfahrungsaustausch und Perspektivwechsel

einladen möchte. Im Fokus stehen starke Frauen aus allen Bereichen der

Gesellschaft, die wahre Vorbilder sind und dabei stets sich selbst und

andere bewegen möchten.

Das Streben nach herausragenden Leistungen und das Engagement, die

Entwicklung unserer Gesellschaft aktiv mitzugestalten, vereinen die Marke

Mercedes-Benz mit all diesen Frauen. Wir sind überzeugt: Jede Frau besitzt

den Willen, ihren eigenen Weg zu finden und zu gestalten – und wir unterstützen

sie dabei.

Werden Sie Teil unserer Community:

newsletter.shesmercedes.de und mercedes.me/she

She’s Mercedes

@shesmercedes

Anbieter: Daimler Mercedes-Benz AG, Mercedesstraße AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart, 120, Partner 70372 vor Stuttgart Ort:

Partner vor Ort: Mercedes-Benz Niederlassung Bremen

Henri-Dunant-Straße 3 · 28329 Bremen

Autohaus E-Mail: ndl.bremen@daimler.com Mustermann, Autorisierter Mercedes-Benz · Tel.: (0421) Verkauf 4681-0 und Service, Musterstraße 23, 12345 Musterstadt,

Tel.: www.mercedes-benz-bremen.de

0123 45678, Fax: 0123 45679, info@mustermann.de, www.mustermann.de

bremissima

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine