DoBo_9-21

donaubote1976

Redaktion und Anzeigen

Tel.: 0 85 41/ 96 88-0

Fax: 0 85 41/ 96 88-10

www.donaubote.de

anzeigen@donaubote.de

Jahrgang 42 · Ausgabe 9

7. September 2021

aus

unserer

Region

www.erdenprofis.de

27.500

Neu bei Lipp

Schuh Lipp Zweite GmbH & Co. KG

Mode Lipp GmbH (neben Kaufland)

Hösamer Feld 10 + 12 | 94474 Vilshofen

Mo. bis Fr.: 9.30 – 19 Uhr | Sa.: 9 – 18 Uhr

PROFESSIONELLER

IMMOBILIENVERKAUF

Vertrauen auch Sie unserer

bewährten Fachkenntnis

Hervorragende Kundenbewertungen

umfangreicher Service

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

FÜR

IMMOBILIENBEWERTUNG

Mitglied im

Erfahren, persönlich & kompetent.

www.clavisbavaria.de

Tel. 0 85 41 / 9 03 95 45

Foto © Countrypixel - stock.adobe.com

PROFESSIONELLER

IMMOBILIENVERKAUF

Mit

Abstand

die beste

Planung!

des Jahres 2020 / 2021

Vertrauen auch Sie unserer

bewährten Fachkenntnis

Hervorragende Kundenbewertungen

umfangreicher Service

Bis bald!

SACHVERSTÄNDIGENBÜRO

FÜR

IMMOBILIENBEWERTUNG

Mitglied im

Entdecken Sie bei uns

Erfahren, die neuesten persönlich & kompetent.

Traumküchen

www.clavisbavaria.de

2021!

Tel. 0 85 41 / 9 03 95 45

Hitzling 4 · 94474 Vilshofen a. d. Donau

Telefon (0 85 41) 21 40 · www.gutsmidl-kuechen.de


Seite 2 7. September 2021

Herbst/Winter 2021/22

Liebe Leser,

Sommerkollektion reduziert

jetzt 30 %

HausHaltswaren – GescHenke – MODescHMuck – leDerwaren

94496 OrtenburG · tel. 0 85 42 / 91 91 15

oder sollte es besser „Liebe Lesenden“ heißen?

Was halten Sie von der ganzen Gender-Debatte?

Man weiß ja schon gar nicht mehr, wie man

sich politisch korrekt verhalten soll. Ich für meinen

Teil fühle mich als Frau nicht angegriffen,

wenn ich als Leser oder Bürger bezeichnet werde.

Im Sinne der Gleichberechtigung gäbe es in

meinen Augen wichtigere Ansätze. Etwa bei

der Anpassung von Gehältern, bei Beförderungen,

beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit

oder in vielen anderen Bereichen. Meine Kollegin

wollte von fünf Passanten am Vilshofener

Stadtplatz wissen, was sie vom Gendern halten.

Die Antworten finden Sie im Leserinterview auf

Seite 32.

Am 26. September wählen wir den 20. Bundestag

der Bundesrepublik Deutschland. Nehmen

Sie daher unbedingt Gebrauch von Ihrem

Stimmrecht. Was an der Wahlurne gilt, wie

viele Stimmen man abgeben darf und wie man

richtig wählt, erklärt Wahlsachbearbeiter Matthias

Riesinger von der Stadtverwaltung Vilshofen.

Mehr dazu auf Seite 15.

Nachdem wir Ende August schon eher an den

Herbst geglaubt hatten, werden uns nun doch

noch ein paar Altweiber-Sommertage beschert.

Trotzdem herbstelt es schon ganz schön. Was

während dieser Zeit im Garten zu tun ist, lesen

Sie auf den Seiten 12 bis 14 nach. Denn „Garten

im Herbst“ ist ein großes Thema dieser Ausgabe.

Viele nutzen die Zeit demnächst auch für die

Planung einer Badsanierung

oder ziehen diese vor dem

Winter gleich noch durch.

Dazu finden Sie – passend zum Tag des Bades –

auf den Seiten 16 bis 18 Tipps und starke Partner.

Mit den richtigen Unternehmen an der Seite, ist

die Badsanierung innerhalb weniger Tage abgeschlossen.

Ein weiteres Thema dieser Ausgabe ist Zahnmedizin

und Zahntechnik. Auf den Seiten 22 und 23

lesen Sie, warum es so wichtig ist, Bruxismus zu

behandeln. Zähneknirschen betrifft einen großen

Teil der Bevölkerung und kann über einen längeren

Zeitraum große Schäden an den Zähnen verursachen.

Dann wird’s nicht nur teuer, sondern

auch schmerzhaft.

Wer sich ein Haustier zulegen möchte, findet auf

unseren Sonderseiten „Einfach tierisch“ Interessantes.

Bevor das Tier einzieht, sollte man so einiges

beachten. Mehr dazu auf Seite 20.

Außerdem stellen wir in dieser Ausgabe die Sanierung

des Vilshofener Kirchendachs vor. Denn innerhalb

eines knappen Jahres wurde das Dach der

Stadtpfarrkirche grundlegend erneuert. Durch die

neue Eindeckung erstrahlt das Gotteshaus wieder

in neuem Glanz. Überzeugen Sie sich auf den Seiten

8 und 9 davon!

Eine schöne Zeit wünscht Ihnen

Petra Anzenberger

NEU NEU NEU

Vilshofener

Immobilien und

Haus/Garten pflegeservice

Instandsetzungen und Pflege

rund ums Haus und im Haus.

Wir machen das!

SCHNELL GÜNSTIG SAUBER

Neu ab sofort:

Entrümpelungen &

Pflaster und Fassadenreinigung

Testen Sie uns!

Fa. G. Meinzer

94474 Vilshofen

Tel. 01 71 / 2 31 29 78

Johannes

schätzl

Für Dich in den Bundestag

pack

ma`s

Wir räumen!

Alle Kaffee- und Speiseservice

(Porzellan und Keramik)

zum halben Preis!

HausHaltswaren – GescHenke – MODescHMuck – leDerwaren

94496 OrtenburG · tel. 0 85 42 / 91 91 15


7. September 2021 Seite 3

Schnappschuss

ANGEBOTE

EU-zugelassener

Betrieb

BY 20413

Dieses Bild könnte unseren Sommer 2021 gut beschreiben. Etliche Gewitter zogen über Deutschland

hinweg. Ralf Huber aus Dorfbach hat uns diesen beeindruckenden Schnappschuss geschickt.

Aufgenommen hat er die Blitze bei einem Gewitter im August. Haben auch Sie einen ganz besonderen

Schnappschuss? Dann senden Sie ihn doch einfach per E-Mail an redaktion@donaubote.de.

Gültig von Mittwoch, 08.09. bis Dienstag, 28.09.2021

Vom Martinstödlinger und Maiersberger Bauernschwein

Surfleisch

Vom Hals, Schlegel und Bauch, mild gepökelt 1 kg 5,90 €

Premiumqualität vom Holzkirchener Rind

Rinder-Hackfleisch

Mager, stets frisch gewolft 1 kg 7,99 €

Currywurst

rauchfrisch 100 g 0,72 €

Frühstücksfleisch

im Geleemantel 100 g 0,79 €

Cabanossi

Ideal zur Brotzeit 100 g 0,99 €

Schmankerl des Monats

Pfefferoni

mit extra viel Rindfleisch, pikant

Edelst

gereift!

3 Stück 3,50 €

Hinterhainberg · Ortenburg · Tel.: 0 85 42 / 4 66 01 15

Fax: 0 85 42 / 4 66 01 17 · E-Mail: landmetzgerei.koch@hotmail.com

Öffnungszeiten: Montags geschlossen, Di. – Fr. 7 – 18 Uhr, Sa. 7 – 13 Uhr

Der nächste

Donaubote

erscheint am

28.09.2021

Zertifizierter Sachverständiger

für die Bewertung von bebauten

und unbebauten Grundstücken

gemäß DIN EN ISO/IEC 17024

durch ADA InVivo BV

Der Tag

und seine Geschichte

Bau der Klosterkirche

Schweiklberg

vor Vollendung

Vilshofener Tagblatt vom

11. September 1911:

Der Bau der herrlichen Klosterkirche

auf Schweiklberg

geht nun immer mehr seiner

Vollendung entgegen.

Nachdem die beiden himmelanstrebenden

Türme mit

ihren in Kupfer bedeckten

Kuppeln, die in ihrer Form

denjenigen der Münchener

Frauenkirche sehr ähnlich

sind, und den vergoldeten

Kreuzen sowie den schönen,

weithin die Stunden zeigenden

Uhren fertig gebaut

sind, wird jetzt an der Frontseite

der Kirche ein Vorhof

mit imposantem Portal aus

Betongußsteinen hergestellt,

welcher das Ganze in

würdiger Weise abschließt.

Die Portal- und Kirchentüren

werden in stilvoller Ausführung

sich anreihen.

Ich unterstütze Andreas Scheuer ...

... weil er eine klare Strategie verfolgt: Investition

in moderne Infrastruktur und Förderung

von Innovation. Das hat u.a. mit der

Wasserstoffstrategie zu klaren Perspektiven

für die Wirtschaft unserer Region geführt.

Raimund Kneidinger

... weil er sich als Bundesminister und Abgeordneter

für die wichtigen Infrastrukturprojekte

in unserer Heimat einsetzt und allen

voran den weiteren Ausbau der A 94 maßgeblich

anschiebt und vorantreibt.

Walter Taubeneder, MdL

... weil er die Bedürfnisse unserer Region in

der Bundespolitik vertritt. Er hat dafür gekämpft,

dass die ambulante Badekur wieder

Kassenleistung wird und dadurch unsere

Kurorte nachhaltig gestärkt werden.

Cornelia Wasner-Sommer, Bezirksrätin

... weil ich seit vielen Jahren seine Geradlinigkeit

und konsequente Haltung schätze, mit

der er unter anderem den Fertigbau der

Autobahn A 94 als Lebensader Ostbayerns

wie kein anderer vorangetrieben hat.

Franz Meyer, Staatssekretär a.D.

... weil er seine Heimatregion immer im Blick

hat. Beispiele dafür sind die massiven Fördermittel

für die baldige Ertüchtigung der Sportanlage

Oberhaus oder auch für den Ausbau

des Radwegenetzes.

Prof. Dr. Gerhard Waschler, MdL

... weil durch ihn mittel- und langfristig gesichert

ist, dass die Infrastruktur in unserer

ländlich geprägten Heimat stimmt, dass

Autobahnen, Bundesstraßen, Bahnstrecken

und Breitband weiter ertüchtigt werden.

Josef Heisl, Bezirksrat

BUNDESTAGSWAHL

26. SEPTEMBER 2021


Seite 4 7. September 2021

Aus den Gemeinden

Sanierung der ehemaligen

Mülldeponie bei

Eben wird geprüft

Seit einigen Jahren tritt im Bereich

der ehemaligen Mülldeponie in

Eben bei Sandbach Sickerwasser

aus. Bis Ende 1976 wurde der

Müll der Gemeinden Sandbach

und Heining in der aufgelassenen

Kiesgrube entsorgt. Etwa zehn

bis zwölf Meter tief schlummern

Altlasten. Bei einer Untersuchung

im Jahre 2013 wurde eine Überschreitung

von Grenzwerten festgestellt.

Zwei Jahre später gab die

Stadt eine Detailuntersuchung

in Auftrag, deren Umsetzung

mit Schwierigkeiten verbunden

war. Nun steht eine Sanierungsuntersuchung

an. Der Stadtrat

stimmte in seiner jüngsten Sitzung

zu, eine Vereinbarung mit

der Gesellschaft zur Altlastensanierung

in Bayern (GAB) zu treffen.

Falls sich herausstellt, dass

die Deponie mit einem Volumen

von 250.000 Kubikmetern saniert

werden muss, kommen Kosten

auf die Stadt Vilshofen zu. Die

fallen mit 190.000 Euro jedoch

UNSERE

EMPFEHLUNG

gültig von 06. bis 11. September 2021

MO – MI

MO – SA MO – SA MO – SA MO – SA MO – SA

DO – SA

Gemischtes Hackfleisch

stets frisch gewolft

aus bestem Schweine- und Rindfleisch

Rauchfrische Regensburger

mit Majoran verfeinert

die ideale Brotzeitwurst

Kernige Kochsalami

aus bestem Schweine- und Rindfleisch hergestellt

ideal für die Brotzeit

Frische Polnische

frisch aus dem Rauch

mit leichter Kümmelnote

Hausgemachter Fleischsalat

einfach lecker

mit Homann Mayonnaise

Vollfleischige Beinscheiben

vom regionalen Strohbullen

aus eigener Schlachtung

Zarte Rinderrouladen

stets frisch geschnitten

nur vom regionalen Strohbullen

alle Preise in Euro

Stadt

Vilshofen

geringer aus, wie man vermutet.

Darin eingeschlossen sind neben

der Sanierung die Untersuchungen.

Den restlichen Anteil zahlt

die GAB, in deren Fonds alle bayerischen

Kommunen einzahlen.

Gewerbegebiet

Oberfeld beschlossen

Sandbach erhält ein neues Gewerbegebiet.

Die Weichen dafür

stellte die Stadt bereits 2015. Nun

wurde der Bebauungsplan aufgestellt.

Er sieht fünf Parzellen

auf einer Fläche von insgesamt

23.700 m 2 vor. In dem Rahmen

möchte die Stadt vier Parzellen

mit einer Größe zwischen 1.900

und 2.700 m 2 ausweisen und

zum Kauf anbieten. Laut Bürgermeister

Gams gibt es einige Interessenten

aus dem Stadtgebiet

und von außerhalb. Auf der fünften

Parzelle plant Unternehmer

Karl-Heinz Groß den Bau eines

Firmengebäudes, um einen Teil

seines Firmensitzes nach Sandbach-Oberfeld

zu verlegen. Im

Zusammenhang mit der aktuell

laufenden Brückensanierung

wird auch eine eigene Zufahrt

zum Gewerbegebiet geschaffen.

Diese führt kurz vor der Brücke

direkt von der Kreisstraße ins

Gewerbegebiet.

EMPFEHLUNG

BIS MITTWOCH

EMPFEHLUNG

ZUM WOCHENENDE

Knüllerpreis

0,59

100 g

1,19

100 g

1,39

100 g

1,69

100 g

0,99

100 g

0,89

100 g

Knüllerpreis

1,69

100 g

Garham, Eging a. See, Fürstenstein, Schöllnach, Altenmarkt, 2x Vilshofen,

Alkofen, Passau Innstadt, Passau Hacklberg, Hutthurm, Straubing

Stadtrat gründet

Arbeitskreis für

Klimaschutz

Der Stadtrat hat in seiner jüngsten

Sitzung einen Arbeitskreis

gegründet, der sich künftig um

den Klimaschutz kümmern soll.

Er setzt sich aus je einem Vertreter

pro Fraktion zusammen. Erste

Ziele, die sich der Arbeitskreis

gesetzt hat, sind die Stromversorgung

der Stadt bis 2025 komplett

aus erneuerbaren Energien

zu gewährleisten und alle städtischen

Gebäude bis 2030 CO2-

neutral zu betreiben.

Kinder ziehen in

„mobilen“ Kindergarten

Der 2018 für 2,6 Mio. Euro erbaute

Kindergarten in Lindahof

ist bereits zu klein. Daher steht

in den kommenden Monaten

eine Erweiterung an. Bis zur Fertigstellung

zogen zum Kindergartenstart

insgesamt 56 Kinder

in einen mobilen Holzbau.

Dafür wurden im August auf

einer Schotterfläche neben dem

Haupthaus elf Holzmodule – ähnlich

wie Wohncontainer – aufgestellt.

Zwei Gruppenräume inklusive

Nebenräumen, Küchen und

Sanitäranlagen sind auf einer

Fläche von 200 m 2 untergebracht.

Das Ausweichquartier steht dem

Haupthaus vom Komfort her in

nichts nach. Die Räume werden

durch eine Klimaanlage gekühlt

und über eine Fußbodenheizung

beheizt. Große Fenster sorgen für

viel Tageslicht. Die Kosten belaufen

sich auf etwa 250.000 Euro.

Auch in Zukunft lassen sich die

Holzmodule bei Platznot flexibel

einsetzen. Etwa für andere Kindergärten

im Stadtbereich. Wenn

alles nach Plan verläuft, sollen sie

im September 2022 wieder abgezogen

werden. Dann soll der Anbau

bezugsfertig sein.

Glasfaser für 522

Internet-Anschlüsse

Die Stadt Vilshofen möchte den

Breitbandausbau weiter vorantreiben.

Damit beschäftigte sich

der Stadtrat jüngst. 522 Haushalte,

die aktuell auf weniger als 30

Mbit/s zugreifen können, sollen

mit Glasfaseranschlüssen ausgestattet

werden. Private Nutzer

sollen dann von mindestens 200

Mbit/s profitieren und Gewerbetreibende

sogar von mindestens

einem Gigabit pro Sekunde.

Handlungsbedarf besteht vor allem

zwischen Alkofen und Pleinting

sowie zwischen Zeitlarn und

Sandbach. Ein Anschluss kostet

durchschnittlich 12.500 Euro, das

macht 6,5 Millionen Euro. Etwa

90 Prozent fördert der Freistaat,

bleiben für die Stadt Vilshofen

650.000 Euro. Der Stadtrat erteilte

sein Einvernehmen und beauftragte

die Verwaltung, eine Ausschreibung

durchzuführen.

CSU- und Junge Liste-Stadträte beeindruckt von

Schul-Erweiterung

Stellten den Stadträten den Plan des An- und Umbaus der Montessori-Schule

an der Kloster-Mondsee-Str. vor: Sandra Mareck und Stefan Weishäupl (Mitte).

Dass der An- und Umbau der

Montessori-Schule in der Kloster-Mondsee-Straße

zügig vorangeht,

davon konnten sich vor

kurzem die Stadträte der CSU

sowie der Jungen Liste bei einer

Besichtigung überzeugen. Bei einer

Führung durch die Baustelle

gewährten Sandra Mareck und

Stefan Weishäupl vom Trägerverein

den beiden Fraktionen

einen Einblick in das Fünf-Millionen-Projekt,

das die Vilshofener

Montessori-Schulfamilie

unter einem Dach vereinen soll.

Nachdem zwischenzeitlich leichte

Verzögerungen den Zeitplan

Markt

Ortenburg

etwas durcheinandergebracht

hatten, sei man wieder zuversichtlich,

fristgerecht einziehen

zu können. Stefan Weishäupl

berichtete, dass man auch kostentechnisch

weitestgehend im

Plan liege. Insgesamt werden

am Standort rund fünf Millionen

Euro investiert, von denen

etwa 70 Prozent vom Freistaat

Bayern übernommen werden.

Der restliche Betrag müsse vom

Trägerverein gestemmt werden,

wie Sandra Mareck bestätigte.

„Wir richten unsere Klassenzimmer,

Werkstätten und Fachräume

nach modernsten Standards

ein“, so Weishäupl. Als besonderes

Schmuckstück bezeichnete er

das großzügige Atrium, das auch

für Veranstaltungen genutzt

werden könne. Die Stadträte

zeigten sich beeindruckt von diesem

sehr „ambitionierten Projekt“

und sprachen allen Beteiligten

ihre höchste Anerkennung

für ihr Engagement aus.

Zur Bürgermedaille gratulierten Franz Schießl (2.v.r.), Ehefrau Resi, Bürgermeister

Stefan Lang (l.) und Franz Sickinger (r.) vom MGV Unteriglbach.

Bürgermedaille für Franz Schießl und

Werner Obermeyer

Bei einem kleinen Festakt konnte

Bürgermeister Stefan Lang

Ende August gleich zwei verdiente

Gemeindebürger mit der

Bürgermedaille auszeichnen:

Heimatdichter Franz Schießl

und Unternehmer Werner Obermeyer.

Beiden Anträgen hatte

der Gemeinderat einstimmig

zugestimmt. Franz Schießl wurde

für seinen unermüdlichen

Einsatz im Männergesangverein

Unteriglbach, seinem Jahrzehnte

währenden Engagement als

Nikolaus und nicht zuletzt wegen

seiner drei großen Mundartwerke

als Heimatdichter

ausgezeichnet. Ausschlaggebend

für die Würdigung von

Werner Obermeyer waren u.a.

seine unzähligen Dienste für

die Öffentlichkeit, sein Engagement

für den Schachclub sowie

die Nachbildung des Ortenburger

Marktplatzes – gemeinsam

mit Gattin Reserl. Ein Projekt,

das seinesgleichen sucht. Beide

Würdenträger nahmen die Bürgermedaille

mit großer Freude

entgegen.


7. September 2021 Seite 5

Landkreis

Passau

Freuen sich über die Ehrenbürgerwürde für Altlandrat Franz Meyer (2.v.l.),

Landrat Raimund Kneidinger (links) sowie (v.r.) Laudator Dr. Wilfried Hartleb

und Neuburgs Bürgermeister Wolfgang Lindmeier.

(Foto Brunner)

Altlandrat Franz Meyer ist nun Ehrenbürger

der Gemeinde Neuburg a.Inn

Vom ehemaligen Schlossherren

der Neuburg zum Ehrenbürger

der Gemeinde Neuburg a.Inn aufzusteigen,

das hätte sich selbst

ein kommunal- und landespolitisches

Urgestein wie Franz Meyer

nicht träumen lassen. „Ich habe

es nicht geglaubt,“ beschrieb

der Altlandrat seine erste Reaktion

auf die entsprechende

Information durch Bürgermeister

Wolfgang Lindmeier. Nach

den Worten des Bürgermeisters

habe Meyer in seinen zahlreichen

Funktionen während seiner langen

politischen Arbeit als Landtagsabgeordneter,

als Finanzstaatssekretär

und zuletzt als

Landrat die Gemeinde Neuburg

a.Inn und deren Bürger äußerst

positiv und mit nachhaltigem

Einsatz begleitet. Besonders ins

Zentrum der Aufmerksamkeit

rückte der Bürgermeister Meyers

großartige Unterstützung beim

Bau des Marienstegs zwischen

„drent und herent“ sowie den

unermüdlichen Einsatz für den

Erhalt und die Renovierung von

Schloss Neuburg.

Der Landkreis ehrt seine Kulturpreisträger 2021

Den Kultur-Nachwuchsförderpreis erhielt die Big Band des Gymnasiums

Vilshofen. Hier bei der Verleihung: Bgm. Florian Gams (v.l.), Landrat Raimund

Kneidinger, Lehrer Bernhard Glessinger, Samuel Fischl und Lorena

Sonntag von der Big Owl’s Band mit Laudator und Schulleiter Stefan Winter.

Vergangene Woche fand die

Kulturpreis-Verleihung des

Landkreises Passau statt. Als Ehrengast

war auch Staatsminister

Bernd Sibler eingeladen. Ein Signal

besonders für die Bedeutung

des kulturellen Nachwuchses

stellte heuer die Festrede dar.

Sie wurde von Christoph Wiedmann

gehalten, dem Träger des

Kultur-Nachwuchsförderpreises

1993. Der aus Ruhstorf stammende

Wiedmann ist seit 1999

Solopauker und Schlagzeuger

des Staatsorchesters Stuttgart

und sprach zum Thema „Lehre

einer Karriere: Kultur braucht

Anerkennung“. Dabei bezeichnete

er den Nachwuchspreis als

wesentlichen Meilenstein seiner

damals beginnenden Karriere,

die letztlich dazu geführt

habe, „die Berufung zum Beruf“

zu machen. Wiedmann würdigte

die Kulturarbeit im Landkreis

Passau und bezeichnete sich als

„musikalisches Kind des Landkreises“.

Die Preisverleihung

wurde begleitet von Filmeinspielungen

zu den jeweiligen

Preisträgern. Im Bereich Bildende

Kunst wurde der Bildhauer

Reinhard Mader (Tittling) ausgezeichnet.

Die Laudatio hielt

Dr. Ludger Drost, Kulturreferent

des Landkreises Rottal-Inn. Den

Kulturpreis „Musik“ erhielt das

Volksmusik-Trio „Pomp A Dur“

aus Ortenburg. Im Bereich Allgemeine

Kultur/Heimat- und

Brauchtumspflege ging der

Kulturpreis an die „Kulturwochen

Hauzenberg“, vertreten

durch die Vorstandschaft mit

Anita Lenz, Dr. Gerhard Lang

und Klaus Wegerbauer. Der

Nachwuchsförderpreis 2021

ging diesmal nach Vilshofen,

an die Big Owl’s Band des Gymnasiums,

unter der Leitung von

Lehrer Bernhard Glessinger. Die

Bandmitglieder Samuel Fischl

und Lorena Sonntag nahmen

den Kulurpreis stellvertretend

für die Big Band der Schule entgegen.

Landkreis

Passau

Demokratiemobil tourt

durch den Landkreis

Das KJR-Demokratiemobil ist

ein neues Experiment im Landkreis,

um politische Bildung

niederschwellig und mit Spaß

vor allem zu jungen Menschen

zu bringen. Deswegen tourt

es im September und Oktober

2021 erstmalig mit einem

Kleinbus und ehrenamtlichen

BetreuerInnen durch 17 Gemeinden

und machten Halt im

öffentlichen Raum. Seine Mission:

neben Chillout-Ecke, Musik

und Spaß mit Jugendlichen

und jungen Erwachsenen ins

Gespräch kommen und Infos

weitergeben, wie sie in ihren

Gemeinden politisch Gehör

finden und diese mitgestalten

können. An verschiedenen Mitmach-Stationen

können dabei

politisches Wissen ausgebaut

oder auch konkrete Wünsche

und Ideen für die Heimatgemeinde

abgegeben werden.

Das Demokratiemobil soll die

eigene Meinungsbildung anregen.

Es fungiert laut Kreisjugendring

parteiunabhängig

und politisch neutral. Am Montag,

den 13. September kommt

es von 17 bis 20 Uhr nach Aidenbach

(Fußgängerzone), am

Freitag, den 17. September ist

es von 14 bis 17 Uhr in Vilshofen

am Stadtplatz stationiert. In

Fürstenzell kann es am Montag,

den 20. September von 16

bis 19 Uhr am Zentralpark besucht

werden. Am Freitag, den

1. Oktober macht das Demokratiemobil

von 16 bis 19 Uhr in

Windorf am Rondell der Uferpromenade

Halt.

www.donaubote.de

Vollsperre bei Kößlarn

Das Staatliche Bauamt Passau

saniert die Fahrbahn auf der

St 2110 zwischen Kößlarn und

Triftern. Dafür wird die Straße

von 6. September weg für rund

fünf Wochen voll gesperrt. Die

Umleitung ist ausgeschildert.

Der 3,2 Kilometer lange Sanierungsbereich

zieht sich vom

Ortsausgang Kößlarn (Schulstraße)

bis zur Landkreisgrenze.

Die Umleitung für den Verkehr

von Kößlarn nach Triftern verläuft

großräumig ab Kößlarn

über die St 2110 nach Rotthalmünster,

über die St 2116 zur B

388 bei Schwaim, und über diese

dann Richtung Pfarrkirchen.

An der Abzweigung der St 2324

wird der Verkehr nach Anzenkirchen

und somit zurück zur

St 2110 nach Triftern umgeleitet.

Für die Gegenrichtung gilt

die Umleitung analog. Da die

Arbeiten witterungsabhängig

sind, kann sich die Vollsperrung

bei schlechtem Wetter womöglich

noch verschieben bzw. verlängern.

Das historische Essay

von Dr. Klaus Rose

Von Herrscherfrauen

Die erste Bundeskanzlerin

war nicht die

erste Frau auf einem

deutschen Regierungsstuhl.

Es musste nicht die Zeit der

Emanzipation oder der Parität

kommen, dass Frauen

ein gewichtiges Wort in der

Geschichte der Völker mitsprachen.

Auch die deutsche

Geschichte ist voll von Beispielen

bedeutender Frauen

mit Einfluss auf ihren Gemahl,

der Herrscher war,

oder sogar mit dem Titel

„Mitkaiserin“. Das begann

schon bald nach der Gründung

des ersten Deutschen

Reichs, also in der Zeit der

Ottonen im 10. Jahrhundert

nach Christus, und ging

über die Gemahlin des heiligen

Kaisers Heinrich II. im

frühen 11. Jahrhundert bis

zur Gemahlin des römischdeutschen

Kaisers Franz I.

von Lothringen, der Habsburgerin

Maria Theresia,

die nach seinem Tod selbst

Kaiserin wurde – um nur wenige

Beispiele zu erwähnen.

Ottos II. Gemahlin war eine

Nichte der oströmischen

Kaisergemahlin, stammte

also aus Byzanz beziehungsweise

Konstantinopel, aus

der damals wahren Christenstadt

mit der Hagia Sophia

als Prachtbau. Otto I. „der

Große“ (912-973) hatte für

seinen Sohn die Eheschließung

und Anerkennung

durch die eigentlichen Nachfolger

des Imperium Romanum

angestrebt. Das neue

Kaiserreich im Westen galt

bei jenen als Emporkömmling.

Aber Otto I. hatte 967

seinen Sohn in Rom zum

Mitkaiser krönen lassen,

so dass – nach langen Verhandlungen

– die Ehe mit

Theophanu im Jahr 972 vollzogen

werden konnte. Nicht

alle im agrarisch geprägten

Westreich lobten die Ehe,

nachdem Theophanu auch

prunkvoll aufzutreten verstand.

Doch Otto II. hatte

urkundlich sofort den Titel

„Mitkaiserin“ verfügt, was

deshalb wichtig wurde, weil

sie nach dem unerwarteten

Tod des Gemahls am 7. Dezember

983 als Regentin

für Sohn Otto III. auftreten

konnte. Nicht genug damit:

sie trat in einer Urkunde 990

in Ravenna als „imperator

augustus“ auf, also in der

männlichen Form des Titels

Kaiser, und obsiegte auch

gegen Heinrich den Zänker,

Herzog von Bayern, der als

engster Verwandter Ansprüche

erhob. Heinrich huldigte

schließlich Otto III. und

Theophanu befriedete durch

eine geschickte Reisediplomatie

das Europa der damaligen

Zeit.

Frauen auf dem

Kanzlerstuhl

Einfluss auf den Gemahl und

dadurch auf das Königreich

hatten auch Frauen in Bayern.

Das begann schon mit

der berühmten Therese von

Sachsen-Hildburghausen,

die ihren Namen der Münchner

Theresienwiese verlieh.

Ausgerechnet die Preußen-

Prinzessin Marie, Cousine

des Preußen-Königs

Friedrich Wilhelm IV., grub

sich tief in die bayerische

Geschichte und Volksseele

ein. Sie war Gemahlin von

König Max II. und Mutter

von König Ludwig II., zusätzlich

aber auch wegen

ihrer ererbten Wanderlust

in ganz Bayern unterwegs

und in den Bergen zuhause,

weswegen sie als erste

Bergsteigerin Bayerns gilt.

Die sprichwörtliche Wohltätigkeit

der bayerischen

Königinnen trug zum Ansehen

der Monarchie bei.

Doch richtig regiert hatte in

Bay ern keine Frau. Die Ehefrauen

der Ministerpräsidenten

fielen ebenfalls nicht

auf – wobei man Marianne

Strauß nachsagte, den impulsiven

Gatten beeinflussen

zu können. Frauen an

der Seite von Bundeskanzlern

wiederum führten meist

ein Schattenleben. Angela

Merkel aber wurde einst als

„mächtigste Frau der Welt“

bezeichnet. Die von ihr erkorenen

Frauen wie Ursula

von der Leyen oder Annegret

Kramp-Karrenbauer

verfehlten den angestrebten

Kanzlerstuhl. Kandidatin

Annalena Baerbock wiederum

hatte als Trampolinspringerin

frühzeitig das

Gleichgewicht verloren, als

abgestürzt gilt sie deshalb

aber nicht. Zukunft?


Seite 6 7. September 2021

Aus den Gemeinden

Stadt

Vilshofen

Gemeinde

Aldersbach

Gemeinde

Aicha v. W.

Bei einem Spaziergang von der Wolfachtalbrücke in Richtung Galgenberg

informierten Abteilungsleiterin Eva-Maria Honigl und Bauamtsleiter Robert

Wufka (r.) MdL Walter Taubeneder über die Arbeiten für die Ortsumgehung.

Projekt im Zeitplan: Ortsumgehung wächst

Für einen wichtigen Schritt hin

zur Ortsumgehung Vilshofen ist

die B 8 bei Witzling noch bis zum

17. September gesperrt: Dort wird

die Bundesstraße in ihren endgültigen

Zustand zurückverlegt und

an das neue Brückenbauwerk

angeschlossen. Auch an den weiteren

Bauwerken laufen die Arbeiten

gut. Über den Fortschritt

informierten Leitender Baudirektor

Robert Wufka und die zuständige

Abteilungsleiterin Eva-Maria

Honigl jetzt MdL Walter Taubeneder.

„Im Brückenbau sind

wir schon sehr weit“, berichtete

Honigl: So sind die Brücke über

die Wolfach und die St 2119 seit

Herbst 2020 fertiggestellt, ebenso

die Brücke über die Bahnlinie

Vilshofen-Blindham. Auf dieser

wurde noch ein Irritationsschutzzaun

errichtet, um Fledermäuse

bei ihren nächtlichen Flügen zu

schützen. Auch eine weitere Brücke

im Verlauf der Umgehungstrasse

ist bereits fertiggestellt.

Aktuell laufen Arbeiten an der

Talbrücke Galgenberg-Tobel und

der benachbarten Brücke über

einen weiteren Tobel. MdL Walter

Taubeneder bemerkte zufrieden,

dass die Galgenbergstraße

bereits in ihren endgültigen Zustand

verlegt wurde und von den

Anwohnern störungsfrei befahren

werden kann. „Der weitere

Straßenbau findet dann 2022/23

statt“, informierte Eva-Maria

Honigl. Rund 40 Millionen Euro

kostet die Ortsumgehung. „Ein

großer Anteil der Kosten entfällt

auf den Natur- und Artenschutz“,

hob Bauamtsleiter Robert Wufka

hervor. Auch die ungewöhnliche

Weite der Wolfachtalbrücke (159

Meter) ist darauf zurückzuführen:

So können Fledermäuse ungehindert

der Jagd entlang der

Wolfach nachgehen. Wufka bedankte

sich noch bei MdL Walter

Taubeneder: „Wir verbauen seit

fünf Jahren etwa 6 Millionen Euro

im Jahr hier in Vilshofen. Gut,

dass der Landtag diese Mittel zur

Verfügung stellt“.

Bahnhofskiosk bleibt vorerst

Verkehrsminister Andreas Scheuer (3.v.l.) erwirkte einen Fortbestand des Bahnhofskiosks

in Vilshofen. Dafür dankten ihm Altlandrat Franz Meyer (r.) und der

Seniorenunions-Vorsitzende Georg Krenn (2.v.r.) im Beisein von Landrat Raimund

Kneidinger und den Landtagsabgeordneten Taubeneder und Waschler.

Die Bahn hatte vor, den Kiosk am

Bahnhof in Kürze zu schließen

und damit auch den besetzten

Fahrkartenschalter wegzurationalisieren.

Nachdem Altlandrat

Franz Meyer Bayerns Verkehrsministerin

Schreyer um Unterstützung

bat und sich gleichzeitig

Bundesverkehrsminister Andreas

Scheuer einschaltete, kam nun

die erfreuliche Nachricht: Bis

2023 bleibt der Vilshofener Bahnhofskiosk

zunächst erhalten. Gemeinsam

mit der Bahn habe man

einen Weg gefunden. Das teilte

der Bundesverkehrsminister

kürzlich Altlandrat Franz Meyer

und Seniorenunions-Vorsitzenden

Georg Krenn mit. Die beiden

hatten sich gemeinsam mit der

Seniorenunion als eine der ersten

für den Erhalt eingesetzt und

bedankten sich nun für Scheuers

persönlichen Einsatz.

Lüftungsanlagen für

Kindergärten und

Grundschule

„Die Gemeinde Aldersbach

steht der von der Staatsregierung

beschlossenen Beschaffung

von mobilen Luftreinigern

sehr skeptisch gegenüber“, teilt

Bürgermeister Harald Mayrhofer

mit und erklärt: „Es ist unsere

Überzeugung, dass es keinen

wissenschaftlichen Nachweis

dafür gibt, dass diese Anlagen

eine nennenswerte Verbesserung

für die Gesundheit der

Kinder gewährleisten. Darüber

hinaus, so der Bürgermeister,

seien die Emissionen der Geräte

(Lautstärke, Wärme, etc.)

dem Unterrichtsgeschehen nur

abträglich. Die Gemeinde hat

deshalb nach einer Möglichkeit

gesucht, das Raumklima in der

Schule und den gemeindlichen

Kindergartengebäuden auf ein

zeitgemäßes Niveau zu heben

und gleichzeitig die Vorgaben

der Staatsregierung zu erfüllen.

Das geplante Lüftungskonzept

sieht den Einbau zentraler, bzw.

auch dezentraler „Raumlufttechnischer

Anlagen“ vor. Durch

die hohe Luftleistung dieser Geräte

wird sichergestellt, dass die

Raumluft mindestens dreimal

pro Stunde ausgetauscht und

nicht nur gefiltert wird. Dabei

kann die Raumluft sowohl erwärmt

als auch gekühlt und die

Luftfeuchte angepasst werden.

Außerdem entfällt das ständige

Lüften durch Öffnen der Fenster.

Die Maßnahmen werden durch

ein Bundesprogramm mit 80%

der zuwendungsfähigen Kosten

gefördert und sollen noch vor

dem Winter umgesetzt werden.

Der nächste

Donaubote erscheint

am 28. September 2021.

Baugebiet Schwaig 10

geplant

Durch ein Tauschgeschäft konnte

sich die Gemeinde Aldersbach

insgesamt 67.000 Quadratmeter

landwirtschaftliche Fläche

entlang der Pörndorfer Straße

sichern. Damit ist der Weg dafür

geebnet, auch zukünftig

weiteres Bauland ausweisen zu

können. Denn die Nachfrage

ist groß. Abschnittweise kann

die Gemeinde nun weitere Parzellen

erschließen. Im nächsten

Schritt soll nun das Baugebiet

Schwaig 10 auf den Weg gebracht

werden. Geplant sind

Parzellen für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Mit der Baureife

ist allerdings nicht vor 2023 zu

rechnen.

Die Bitten wurden erhört: Bgm. Georg Hatzesberger übernimmt die Schirmherrschaft

für das zweitägige Feuerwehrfest im Apri 2022. Foto: Kreipl

Schirmherrn-Bitten bei der FF Weferting

Markt

Aidenbach

Die Freiwillige Feuerwehr Weferting

ist inzwischen mehr als 100

Jahre alt. Dies soll am 22. und

23. April 2022 gebührend gefeiert

werden. Damit sowohl der

Wettergott wie auch die Corona-Regeln

mitspielen mögen,

braucht es die Fürsprache und

den Einfluss eines aufrechten

und starken Schirmherrn. Der Erste

Bürgermeister wäre da doch

eine geeignete Person, alleine es

fehlte bislang noch dessen Zustimmung.

Daher machte sich die

Führungsmannschaft der Wehr

zusammen mit der Fahnenmutter

Annemarie Günthner und

einer stattlichen Abordnung mit

Blaskapelle auf den Weg zum

traditionellen Schirmherrnbitten.

Natürlich ließ sich Hatzesberger

noch nicht von ein paar Verserl

beeindrucken, sondern verlangte

von den Bittenden – wie es der

Brauch ist – die Erfüllung einiger

Aufgaben. Diese meisterten die

Feuerwehrler mit Bravour. Der

Bürgermeister nahm die Schirmherrschaft

gerne an. Gemeinsam

saß man noch bis in die Nacht hinein

bei Speis und Trank gemütlich

beisammen.

Marktrat Martin Aust (l.), Bgm. Karl Obermeier (M.), Alex Lehder (hinter dem

Bgm.) und Gemeindejugendpflegerin Janinan Bähr (r.) zusammen mit den

Jugendlichen, die tatkräftig an der Street-Art-Aktion teilgenommen haben.

Mit ILE Klosterwinkel Regionalbudget lassen

Jugendliche ein Graffitikunstwerk entstehen

„Das schaut wirklich sehr gut

aus“, stellte Bürgermeister Karl

Obermeier fest, als er die Jugendlichen

besuchte, die gerade

die Trafo-Turmstation hinter

dem EDEKA Markt verschönerten.

Unter Anleitung von Alex

Lehder von Millennium Visions

und gefördert durch das Regionalbudget

der ILE Klosterwinkel

konnte ein XXL-Graffitikunstwerk

entstehen. „Wir haben reale

Fotos von der Aufführung unseres

Festspiels ‚Lieber bairisch

sterben‘ als Vorlage gewählt

und alle vier Seiten der Turmstation

mit einem anderen Motiv

besprayen lassen“, erklärt Stephanie

Loibl. Etwa ein Dutzend

Jugendliche nutzten das Angebot

der Gemeinde, sich an der

Sprayflasche zu probieren. Über

mehrere Stunden hinweg sprühten

sie bunte Farben an die weiße

Wand, auf der die Konturen

vom Profi vorgezeichnet waren.

Jeder der mitgemacht hat, durfte

sich mit seiner Unterschrift

neben dem Kunstwerk verewigen.

Auch Marktrat Martin Aust,

der die Erlaubnis für die Aktion

bei Bayernwerk eingeholt hatte,

radelte vorbei, um sich vom

Fortschritt zu überzeugen. Dabei

gab er zur Freude aller Jugendlichen

bekannt, dass es auch noch

eine andere Trafo-Station zum

Besprayen gäbe. „Wir überlegen

uns was“, so Stephanie Loibl,

„denn Street-Art ist auch auf

dem Land schön, nicht nur in der

Stadt.“


7. September 2021 Seite 7

9688-0 > notiert < 9688-0

Typisierungsaktion

in Aicha vorm Wald

Am Sonntag, den 12. September

findet eine Typisierungsaktion

in Aicha statt. Im letzten Jahr

erhielt der 12-jährige Franz Eisner

aus Aicha die Diagnose Leukämie.

Nur eine Stammzellenspende

konnte ihn retten. Zum

Dank ruft er nun gemeinsam

mit seiner Familie und Schirmherrn

Franz Meyer zur Typisierungsaktion

auf. „Stammzellen

können Leben retten! Helfen wir

gemeinsam, es kann auf jeden

von uns ankommen.“, sagt der

Altlandrat. Von 11 bis 16 Uhr kann

man sich in der Grundschule Aicha

vom AKB typisieren lassen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Größere Gruppen können

sich unter typisierung-franze@

web.de anmelden.

Workshop zur

Bühnenbeleuchtung

Das Kursprogramm der Laienspielberatung

des Bezirks

Niederbayern wird mit einem

Workshop zum Thema Bühnenbeleuchtung

am Samstag, den

11. September 2021 fortgesetzt.

Der kostenfreie Kurs findet in

der Athanor Akademie in Passau

statt und ist von 10 bis 16

Uhr angesetzt. Referent Florian

Beck wird auf die Vorteile und

Möglichkeiten von LED-Technik

eingehen. Interessierte können

sich unter Angabe des Namens,

der zugehörigen Theatergruppe

und einer Telefonnummer

per E-Mail anmelden: berater@

laienspiel-niederbayern.de (bitte

CC an laurenz.schulz@bezirkniederbayern.de).

Vortrag über

Endoprothetik

Rund 20 Prozent der Deutschen

leiden an Arthrose. Meist sind

Knie- oder Hüftgelenke betroffen.

Sind Knochen und Knorpel

zu stark angegriffen, ist häufig

ein künstlicher Gelenkersatz,

eine sogenannte Endoprothese,

notwendig. In zwei kostenfreien

Vorträgen informiert Dr. med.

Hans-Otto Rieger, Chefarzt der

Unfallchirurgie, Orthopädie und

Sportmedizin am Krankenhaus

Vilshofen und Leiter des Endo-

Prothetik Zentrum Passau-Land,

im September über bewährte

und neue Möglichkeiten der

Endoprothetik: Am Dienstag,

14.09. um 18 Uhr geht es um

die Hüfte und am Dienstag,

28.09. um 18 Uhr um das Knie.

Einlass ab 17.30 Uhr. Es gilt die

3G-Regel sowie FFP2-Maskenpflicht.

Eine Anmeldung ist unter

08541/206-340 oder unter

www.ge-passau.de/termine erforderlich.

Veranstaltungsort ist

das Gebäude „Zentrale Dienste“

am Krankenhaus Vilshofen.

Neuwahlen bei der JU Vilshofen

Die JU Vilshofen leitete einen Führungswechsel ein. Stephan Katzbichler

übergab das Amt des JU-Vorsitzenden an Carmen Anthuber.

Sechs Jahre lang führte Stephan

Katzbichler die JU Vilshofen.

Nun kandidierte er nicht mehr

für eine weitere Amtszeit. Auf

ihn folgt Carmen Anthuber. Die

24-Jährige wurde einstimmig

zur neuen Vorsitzenden der JU

Vilshofen gewählt. „Man hört

leichter auf, wenn man weiß,

dass es gut weitergeht. Und das

ist hier der Fall“, so Katzbichler

an die JU’ler. Der politische Höhepunkt

in Katzbichlers Amtszeit

war die Kommunalwahl

2020. Die verlief für die JU Vilshofen

durchaus erfolgreich.

Mit Stefan Meyer, Katrin Knollmüller

und Stephan Katzbichler

errangen drei Vilshofener JU’ler

ein Stadtratsmandat. Stefan

Meyer zog zudem in den Passauer

Kreistag ein. Nun gelte

es, die Weichen für die nächsten

Jahre zu stellen. Der neuen

Vorsitzenden stehen als Stellvertreter

Stefanie Asen, Sabrina

Bumberger und Daniel Luckner

zur Seite. Die Kasse bleibt in

den bewährten Händen von

Teresa Strauß, als Schriftführer

fungieren Andreas Brunner

und Michael Orthuber. Als

Beisitzer komplettieren Laura

Goy, Lisa Geier, Stephan Katzbichler,

Dominik Greiler, Jörg

Baumann, Christoph Gmeinwieser

und Thomas Haslinger

das Vorstandsteam. Die neue

Vorsitzende Carmen Anthuber

bedankte sich für das entgegengebrachte

Vertrauen. „Ich werde

neue Ideen einbringen und

gemeinsam mit meinem Team

die hervorragende Arbeit der

vergangenen Jahre weiterführen“,

so Anthuber.

Marga Niederländer – die gute

Seele der Schule verabschiedet

Zum Abschied überreichten die Schüler Marga Niederländer eine Kochschürze

mit allen Unterschriften drauf.

Foto: Niederländer

Nach mehr als 30 Jahren endete

für Marga Niederländer

der Dienst in der Grundschule

Außernzell. Mit einer ehrwürdigen

Feier wurde sie von

der gesamten Schulfamilie

verabschiedet. Bürgermeister

Michael Klampfl blickte dabei

auf die lange Dienstzeit von

Marga Niederländer zurück.

Seit 1991 war sie als Schul- und

Busaufsicht tätig. Sie betreute

die Kinder in den Wartestunden

und kümmerte sich um

den gesunden Pausenverkauf.

Klampfl lobte auch die gute

Zusammenarbeit zwischen

Gemeinde und Marga Niederländer.

„Die Schule war für

Marga Niederländer erst zu

Ende, wenn das letzte Kind abgeholt

bzw. mit dem Bus nach

Hause gebracht wurde“, so der

Bürgermeister. Als Dank hatten

sich die Schulkinder und

Lehrerinnen was Besonderes

ausgedacht. Vertreter der einzelnen

Klassen trugen einige

Punkte vor. Als Andenken

schenkten ihr die Kinder noch

eine Kochschürze mit den Unterschriften

der ganzen Schulfamilie.

Zum Abschluss gab es

noch das Lied: „Wer hat an der

Uhr gedreht“ sowie einen Tüchertanz,

verbunden mit dem

Wunsch, auch weiterhin in

Verbindung zu bleiben.

3.500 Euro für die

Kinderhilfe Holzland

Einen Spendenscheck über 3.500 Euro übergaben Landrat Raimund Kneidinger

(r.), Kulturreferent Christian Eberle (v.l.) und Vors. der Kultursponsoren,

Heidi Niederhofer, an Franz Gerleigner von der Kinderhilfe Holzland.

Eine Spende von 3.500 Euro

haben Landrat Raimund Kneidinger,

Kulturreferent Christian

Eberle und Vorsitzende der

Kultursponsoren im Landkreis

Passau, Heidi Niederhofer

an Franz Gerleigner von der

Kinderhilfe Holzland übergeben.

Das Geld stammt aus einer

Gemeinschaftsaktion des

Kulturreferats und der Kultursponsoren

im Rahmen einer

Ausstellung in der Landkreisgalerie

auf Schloss Neuburg.

Franz Gerleigner dankte dem

Landkreis für die großzügige

Unterstützung und betonte,

Der nächste

Donaubote erscheint

am 28. September 2021.

Kunstausstellung

im Stadtturm

Den Titel „Mit leichter Hand“

trägt die neue Ausstellung in

der Stadtgalerie im Vilshofener

Stadtturm. Bis zum 10. Oktober

stellen die Künstlerinnen Annemarie

Pletl aus Regen und Gabi

Hanner aus Freyung ihre Bilder

und Skulpturen aus. Zu sehen

sind sie zu den Öffnungszeiten

der Stadtgalerie. Diese wurden

nun erweitert, um Berufstätigen

entgegen zu kommen. Die

Stadtgalerie öffnet nun bereits

donnerstags von 16 bis 19 Uhr

sowie Freitag bis Sonntag von

14 bis 17 Uhr.

Arbeitslosmeldung

wieder persönlich

Um persönliche Kontakte während

der Corona-Pandemie zu

beschränken, konnte man sich

ausnahmsweise telefonisch oder

online arbeitslos melden. „Seit

dem 1. September 2021 müssen

Arbeitslosmeldungen wieder

verpflichtend persönlich in der

Agentur für Arbeit erfolgen“, teilte

die Pressestelle mit. Um lange

Wartezeiten zu vermeiden, wird

empfohlen über die gebührenfreie

Hotline 0800 4 555500 einen

Termin zu vereinbaren.

dass gerade in der Corona-Zeit

der Bedarf an Unterstützung

gewachsen sei. „Dem Landkreis

ist es ein großes Anliegen,

in Notlagen schnell und

unbürokratisch zu helfen. Oft

sind die gesetzlichen Vorgaben

dafür aber nicht flexibel

genug. Umso dankbarer sind

wir für das Engagement ehrenamtlicher

Organisationen

wie die Kinderhilfe Holzland,

die dafür sorgen, dass Spenden

dort ankommen, wo sie

wirklich gebraucht werden,“

so Landrat Raimund Kneidinger.

Führungen durch

die Asamkirche

Das Staatliche Bauamt Passau

macht am Tag des offenen Denkmals

die Sanierungsbaustelle der

Asamkirche Mariä Himmelfahrt

in Aldersbach zugänglich. Die

Kirche ist seit Oktober 2018 bis

Ende 2024 wegen umfangreicher

Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten

geschlossen. Die Führungen

auf der Kirchenbaustelle

finden ab 10 Uhr bis einschließlich

15 Uhr zu jeder vollen Stunde

statt (Dauer etwa 45 Minuten).

Die Baustelle ist nicht barrierefrei.

Während der Führungen sind die

geltenden Hygieneregeln zu beachten.

Wegen der begrenzten

Anzahl der Teilnehmerplätze ist

eine Voranmeldung notwendig.

Sie ist bis Mittwoch, den 8. September

möglich. Informationen

zur Anmeldung unter https://

www.stbapa.bayern.de.

Ausstellung in der

Rathausgalerie

Unter dem Motto „Das Licht

der Farben“ stellt die 21-jährige

Elizabeth Montero Morales in

der Rathausgalerie aus. Die ausdrucksstarken

und detailreichen

Malereien der jungen Künstlerin

sind jeweils am Samstag, den 11.

und Sonntag, den 12. September

zwischen 9 und 13 Uhr in der Rathausgalerie

am Stadtplatz zu sehen.

Die Künstlerin ist während

dieser Zeit anwesend. Der Eintritt

zur Ausstellung ist frei.


Seite 8 7. September 2021

Dachsanierung der

Stadtpfarrkiche

Blitzschutzbau GmbH GmbH

Franz Maier

94501 Aidenbach

Herzlichen

Tel. 94501 08543 Aidenbach 730

Viel SpaßGlückwunsch

Fax. Tel. 08543 4129 730 im neuen Viel zur Spaß gelungenen

info@blitzmaier.de

Fax. 08543 4129 Kindergarten im neuen Sanierung!

info@blitzmaier.de Kindergarten

Ein neues Dach für die Pfarrkirche

St. Johannes der Täufer

Am Dach der Vilshofener Stadtpfarrkirche stand in den vergangenen Monaten

eine große Sanierung von historischem Ausmaß an. Der 200 Jahre alte Dachstuhl

wurde grundlegend saniert. Hausschwamm und Feuchtigkeit hatten dem

Gebälk enorm zugesetzt. Doch nun erstrahlt das Kirchenschiff in neuem Glanz.

Nach einem Jahr Bauzeit

wurde die Dachsanierung

an der Stadtpfarrkirche

Ende Juli abgeschlossen.

Nun ist das über 200 Jahre

alte Dach des Gotteshauses

wieder intakt. Das feierte die

Pfarrei an Mariä Himmelfahrt

mit einem Dankgottesdienst

und einer kleinen Abschlussfeier.

Zur Sanierung kam es,

nachdem zwei Aushilfsmesnerinnen

bröckelnden Putz am

Boden fanden. Dann der große

Schock für die Pfarrei: Bei

einer Voruntersuchung stellte

Nach der zwingend notwendigen und ziemlich aufwendigen Generalsanierung

erstrahlt das Dach der Stadtpfarrkirche nun wieder in neuem Glanz.

n Spenglerarbeiten

n Metalldächer/-fassaden

n Flachdächer

n PREFA-Fachbetrieb

Sittenberg 5 · 94161 Ruderting · Tel. 08509/1272 · Fax 3595 · www.spenglerei-schachner.de

sich heraus, dass der Schaden

weitaus größer war, als zunächst

gedacht. Und das nur

zwei Jahre nach dem Einbau

der neuen Orgel für 700.000

Euro. Im Dachgebälk hatte

sich der Hausschwamm breit

gemacht, etliche Balken waren

morsch. Das Dach drückte aufs

Gewölbe, das wiederum drohte

einzustürzen.

Arbeiten in schwindelerregender

Höhe

Nach dem ersten Schock machten

sich die Verantwortlichen

der Pfarrei um Pfarrer Lothar

Zerer und Kirchenpfleger Ludwig

Silbernagl an die Organisation

der Sanierung. Im Juli 2020

wurde die Stadtpfarrkirche eingerüstet.

In 35 Metern Höhe

schufen die Gerüstbauer Flächen

für Zimmerer und Dachdecker.

Diese arbeiteten ein knappes

Jahr in schwindelerregender

Höhe. Schrittweise wurden kleine

Dachflächen abgedeckt, morsche

Balken ausgetauscht und

die Statik durch Eisenverankerungen

ertüchtigt. Eine kniffli-

HERZLICHEN

GLÜCKWUNSCH!

Allinger Straße 9–11,

94474 Vilshofen a. d. Donau

www.mareck.net

info@mareck.net

+49 8541 - 911 666


7. September 2021 Seite 9

Dieses Bild vom März zeigt, wie das Dach der Stadtpfarrkirche abschnittweise

abgedeckt wurde, um an dieser Stelle Gebälk und Statik zu ertüchtigen

und die Fläche wieder neu einzudecken. Foto: Christian Anthuber

1

7

21.361

1

98,1%

1.000

Unternehmen

Standorte

stationäre Patienten

(Gesamtjahr 2020)

ge Arbeit. Im Anschluss konnte

das Fleckchen mit robusten Kirchenbiber-Dachziegeln

wieder

eingedeckt werden. Gleichzeitig

wurde das befallene Gesims abgetragen,

neu aufgemauert und

verputzt. So ging man reihum

vor, bis im Frühsommer 2021

alle Lücken geschlossen waren.

Das Dach des Vilshofener

Wahrzeichens ist jetzt nicht nur

sicher, sondern erstrahlt auch

in neuem Glanz. In den letzten

Wochen wurden im Inneren

der Kirche noch Feuchteschäden

ausgebessert. Die Kosten

für die Generalsanierung des

Dachs wurden auf 1.050.000

Patientenbefragung

Weiterempfehlung * Berufsfachschulen für Pflege

und Physiotherapie Rotthalmünster

Dank für Ihr Vertrauen!

www.ge-passau.de

*2.671 von insgesamt 2.723 Rückmeldungen

Krankenhaus Vilshofen

Krankenhaus Rotthalmünster

Krankenhaus/MVZ Wegscheid

Psychosomatische Klinik Wegscheid

Psychosomatische Tagesklinik Passau

Rheumaklinik Ostbayern

Euro geschätzt. Wie Finanzchef

Ludwig Silbernagl sagt, würde

man am Ende nun ein bisschen

darunter liegen. Etwa 700.000

Euro übernimmt die Diözese,

350.000 Euro hat die Pfarrei

selber zu finanzieren. Mittlerweile

sind rund 70.000 Euro an

Spenden zusammengekommen.

Davon stammen 18.000 Euro

vom Crowd-Founding Projekt

der VR-Bank Vilshofen, 5.000

Euro steuerten jeweils der

Landkreis Passau und die Sparkasse

bei. Der Rest stammt aus

privater Hand und ein kleiner

Anteil auch aus dem Verkauf

des „Dachsanierungsweins“, der

im Pfarrbüro erhältlich ist.

Übrigens: Die nächste Baustelle

hat sich schon angekündigt! Aktuell

laufen die Voruntersuchungen

am Holzgebälk der Turmhaube.

Unter dem Kupferdach

werden Feuchteschäden an der

Holzkonstruktion befürchtet.

Eine weitere Herkulesaufgabe

für die Stadtpfarrei.

Wir gratulieren zur

gelungenen Sanierung!

Horst und Philipp Werle im

Namen des gesamten Teams

Jeder kriegt den Makler, den er verdient

Wer drei Makler zu seinem Haus ruft, wird wahrscheinlich auch drei Preise bekommen.

Die Branche kennt das Problem, dass der Mitbewerber gerne einen

unrealistischen, hohen Verkaufspreis in Aussicht stellt, um eine Unterschrift für

den Exklusivauftrag zu bekommen. Daher sollte man auch hier vorsichtig sein.

Ein seriöser Makler bleibt

lieber ehrlich, auch wenn

er dadurch einen Auftrag

verlieren könnte. Dabei

ist es wichtig, nie einen Preis

zu versprechen, den man später

nicht halten kann. Und so

freute ich mich kürzlich über

einen Brief eines Eigentümers:

„Ihre Einschätzung war sehr

kompetent, die Zahl auf dem

Notarvertrag lag gerade mal

500 Euro unter dem Angebotspreis!“

Anstatt mehrere Makler viele Kaufinteressenten suchen zu lassen, ist es besser,

auf nur einen Profi zu setzen, dem man vertraut. Foto: colourbox.com

Speziell auf die Kundenwünsche

eingehen

Eine Kundin sagte mir einmal:

„Es geht ja nicht nur um den

Hausverkauf, ich möchte auch

einen Menschen als Makler.

Jemanden, der ein Gespür für

Zwischentöne hat, der zuhören

kann und auf mich eingeht.“

Im Januar lernte ich Hannelore

Krachtmann aus Vilshofen

kennen, die sich mit 72 Jahren

entschloss, ihr Haus zu verkaufen

und in eine Mietswohnung

umzuziehen. Sie sagte:

„Ich bin einfach überfordert

mit dem Ganzen. Fix und fertig,

wie man so sagt. Ich brauche

jemanden, der mir beiseite

steht. Außerdem möchte ich,

da ich noch hier wohne, möglichst

wenige Besucher.“ Und

so luden wir nur ausgesuchte

VIP-Interessenten zu einem

Termin – und dann war das

Haus verkauft.

Vieles aus einer Hand

Wir fanden eine neue Mietwohnung

für Frau Krachtmann, besorgten

ihr ein Umzugsunternehmen

und vermittelten auch

einen Handwerker unseres

Vertrauens, der die Wände aufhübschte.

Nächste Woche besuchen

wir die Dame im neuen

Zuhause auf einen Kaffee.

Mehr Makler –

wenig Sinn

Manche Verkäufer mögen Makler

scheinbar so sehr, dass sie

(statt Alleinauftrag) gleich mehrere

„Profis“ engagieren. Eine

Taktik, die immer nach hinten

los geht: Dreimal begegnet der

Interessent dem Objekt in der

Werbung, manchmal sogar mit

drei Preisen. Das wird garantiert

nichts, der Preis verfällt,

wie wir Fachleute sagen. Jeder

Eigentümer tickt anders, für

jede Immobilie braucht es eine

individuelle Lösung.

Gerhard Würzburger

Der Immobilienprofi aus Vilshofen

nennt sich selbst „Der Heimatprofi“.

Der gebürtige Niederbayer kann

auf fast 40 Jahre Berufserfahrung

zurückblicken, ist u.a. Dipl.-Sachverständiger

(DIA) für die Bewertung

von Immobilien. Im DONAUBOTEN

erzählt er exklusiv aus seinem Berufsalltag

und gibt wertvolle Tipps.

Ihr Spezialist

für Immobilienbewertung

Gerhard Würzburger

Makler und Dipl.-Sachverständiger (DIA) für die Bewertung von bebauten und

unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten.

Sie benötigen den Verkehrswert Ihrer Immobilie für

• private Vermögensauseinandersetzung (Scheidung,

Erbschaften, etc.)

• betriebliche Zwecke (Bilanzierungen, Entnahme aus

Betriebsvermögen, Betriebsaufgaben, etc.)

• Beleihungszwecke

• Verkaufsverhandlungen

Vielleicht möchten Sie sich auch nur bei geplanten Verkaufsoder

Vermietungsentscheidungen beraten lassen.

Sie wissen ja, guter Rat ist manchmal etwas teuer,

schlechter unbezahlbar!

Würzburger Immobilien GmbH Vilshofen

Die Heimatprofis mit Rundum-Service.

Makler.Gutachter.Finanzdienstleister

Tel. 08541/9639-0 www. wuerzburger-immo.de


Seite 10 7. September 2021

Der letzte Jahrtag der Fischerzunft

Als am 6. Oktober 1928 der letzte Jahrtag der Fischerzunft

Vilshofen zu Ende ging, erlosch ein Jahrhundertealtes, heimatgeschichtlich

bedeutendes Brauchtum. Diese Tradition

der einst zwölf Fischermeister lässt sich in der

kleinen Dreiflüssestadt Vilshofen bis zum Jahre

1593 zurückverfolgen.

Von Ludwig Maier

Im Jahre 1928 hörte die Fischergilde

Vilshofen zu existieren

auf. Dieser Vorgang

hängt mit der Beendigung des

Baus der Kachlet-Staustufe

zusammen. Die Rhein-Main-

Donau AG hat nämlich zur

gleichen Zeit die Fischrechte

in Vilshofen abgelöst. Die meisten

Fischer leisteten auch Lotsendienste

für die Schiffe bzw.

Floßfahrten durch das gefährliche

Felsgewirr G’hachlet. Dieses

verschwand im neun Meter

hohen Flutstau des Kachlet-

Kraftwerks. Der Vilshofener

Fischerzunft gehörten einmal

sechs Fron- (Herrschafts-)

und sechs Zufischer an. Auf

den zwölf Häusern lag je ein

Fischereirecht. Dies war unverkäuflich

mit dem Anwesen

verbunden. „Mit Johann Bapt.

Gerhardinger tragen wir heute,

dem 28. Februar 1987, ein

Stück Vilshofener Geschichte

und den treuen Hüter des Fischerpeterl

zu Grabe“, sagte damals

Kaplan Schollerer bei der

Beerdigung. Aus seinem reichen

Wissens- und Erfahrungsschatz

schilderte mir Johann

Bapt. Gerhardinger 1985 bei

einem interessanten Gespräch

die Arbeit der Fischer und das

originelle Brauchtum der Fischerzunft

Vilshofen. Die Fronfischer

durften ihre Netze in

der Donau zwischen Seestetten

und Pleinting sowie in der Vils

und Wolfach auswerfen. Den

Zufischern war der Fischfang

Auszug aus dem Fischwasser-Steuerkataster 1902.

einzig in der Donau zwischen

Sandbach und der Mariahilf-

Kirche erlaubt. 1922 gehörten

der Fischerzunft Vilshofen

folgende Fron- und Zufischer

an: Max Wagner, Josef Brachinger,

Franz Gerhardinger, Joh.

Bapt. Gerhardinger, Josef Maurer,

Georg Gerhardinger, Bapt.

Gerhardinger, Rudolf Götz,

Sophie Scheßl, Barbara Weiß,

Heinrich Witzelsberger und

Josef Gerhardinger. Den meisten

dieser Fischerfamilien löste

1928 nach der Flutung des

Kachlet-Stausees die Rhein-

Main-Donau AG die Fischrechte

ab. Dies bedeutete das Ende

der Vilshofener Fischergilde.

Den Angehörigen der ehemaligen

Fischermeister liegt der Peterl

so am Herzen, dass sie ihn

HINTEREINGANG UNTERE DONAULÄNDE 5A

69

menschlich – persönlich – individuell

heute wie ehedem am 29. Juni,

dem Patronatstag Peter und

Paul, in die Pfarrkirche Vilshofen

bringen, wo sie an einem

Zunftgottesdienst teilnehmen.

Der Jahrtag der Fischerzunft

1928 war also der letzte seiner

Art. Mit seinem Brauchtum

war die sog. Peterlwanderung

verbunden, die in Vilshofen

immer eine besondere Attraktion

dargestellt hat. Der in Vilshofen

1881 geborene Schriftsteller

Heinrich Lautensack

beschreibt den Ablauf dieser

Festlichkeit in seinem „Bayer.

Bilderbogen“ einmal: „Der Peterl

durchwandert jedesmal im

Zeitraum von sechsunddreißig

Jahren in bestimmter Reihenfolge

die zwölf Fischerhäuser.

Und der Fischermeister, von

dem der Peterl scheidet, muss

ihm ein schweres Silberstück

anhängen. Der Peterl ist eine

Ein rauschende Fest: Der Fischerjahrtag 1928 mit Plättenfahrt.

Fischermeister Johann Bapt. Gerhardinger

(†1987) mit dem Fischerpeterl.

ca. 500 Jahre Holzfigur, die

den hl. Petrus als Patron der

Fischer zeigt. Der Termin des

Fischerjahrtages fiel natürlich

immer auf einen Sonntag. Vormittags

Hochamt, dann Festzug,

abends Ball, eine der vornehmsten

Ballfestlichkeiten.“

Der Fischerpeterl trägt heute

ca. 120 kostbare Silber- und

einige Goldmünzen. Er ist diebstahlsicher

in einem Tresor verwahrt.

Im sog. Dritten Reich

wollten die Nazis diese heimatkundlich

ungemein wertvolle

Figur in das von ihnen errichtete

Reichsmuseum nach Berlin

bringen. Johann Bapt. Gerhardinger

ist es zu verdanken,

dass der Peterl in Vilshofen

blieb, dort wo er eben hingehört.

Er versteckte ihn unauffindbar.

Den Fischern wurde

das Fischwasser jeweils in einem

Steuerkataster mitgeteilt.

Frau Brigitte Götz bewahrt den

ihres Großvaters Rudolf Götz

von 1902 noch heute auf. Er erwarb

in diesem Jahr das Fischwasser

von Frau Aigner um

2400 Goldmark. Wir lesen in

diesem amtlichen Schreiben in

einer der Passagen die Grenzen

des Götz’ischen Fischwassers

in der Donau:

„Fischerei-Recht in der Donau

des Fischermeisters Rudolf

Götz:

Unter KB Nr. (Katasterblatt Nr.)

1447 1/5 in der Flur Wieshof /

von KB Nr. 1483 bis an die Gemeindegrenze

bei KB Nr. 1464

in der Steuergemeinde Alkofen.

Unter KB Nr. 1359 ½ in der

Flur Vilshofen von KB Nr. 1350

bis zu KB Nr. 507 und 509 in

der Steuergemeinde Vilshofen.

Unter KB Nr. 162 ½ in der

Flur Windorf von KB Nr. 296

bis zu KB Nr. 1464 in der

Steuergemeinde Windorf.

Unter KB Nr. 3626 in der Flur

Gerading.

KB Nr. 2896 und Urkunde des

Notariats Vilshofen vom 20.

September 1902 vorgetragene

Fischrecht mit dem Anwesen

Hs Nr. 201 (heute Fischerzeile

7) in Vilshofen von Therese

Aigner durch Übergabe im

Anschlag von 2 400 Goldmark

erhalten.

Kgb (= königlich bayerisches)

Rentamt (heute Finanzamt)

Vilshofen, 9. September 1902

ergänzt.“


7. September 2021 Seite 11

Alternative

Heilmethoden

Es gibt verschiedene Alternativen

Immer mehr Menschen setzen auf die Kraft der Natur. Neben der klassischen

Schulmedizin setzen sie auf alternative Heilverfahren, deren Wirksamkeit

mittlerweile auch wissenschaftlich belegt werden konnte. Doch worin unterscheiden

sich alternative und komplementäre Heilmethoden?

Die Naturheilkunde zählt

zu den alternativ- oder

komplementärmedizinischen

Behandlungsmethoden.

Diese erfreuen sich zunehmender

Beliebtheit. Viele

sind von der Wirksamkeit der

Verfahren überzeugt. Dennoch

fällt es manchen schwer, die

verschiedenen Begriffe richtig

einzuordnen. Wir geben einen

kleinen Überblick über die Therapiemöglichkeiten.

Mehr als eine Alternative

zur Schulmedizin

Als alternative Heilmethoden

gelten allgemein Therapieansätze,

die eine Alternative

zur Schulmedizin darstellen.

Die meisten Methoden besinnen

sich zurück auf die Natur

und somit auf den Ursprung

des menschlichen Organismus.

Viele alternative Therapien

nutzen daher Heilpflanzen,

die den Energiefluss und die

Selbstheilungskräfte des Körpers

aktivieren sollen. Da eine

schulmedizinische Behandlung

vor allem bei ernsten Erkrankungen

nach wie vor unverzichtbar

ist, wenden viele

Heilpraktiker die Komplementärmedizin

an. Dabei werden

die natürlichen Methoden ergänzend

zur Schulmedizin angewandt.

Im Mittelpunkt steht

immer der Mensch als Ganzes.

Rund 300 alternative/komplementäre

Verfahren gibt es heutzutage.

Dazu zählen neben den

naturheilkundlichen Verfahren

zum Beispiel die Traditionelle

Chinesische Medizin (TCM),

Anthroposophie, Homöopathie

und Ayurveda.

Klassische und Erweiterte

Naturheilverfahren

Die sogenannten klassischen

Verfahren gehen zurück auf Dr.

Lorenz Gleich, der in der ersten

Hälfte des 19. Jahrhunderts

als Arzt wirkte. Für ihn beinhaltet

die Naturheilkunde die

Behandlung mit natürlichen,

von der Natur vorgegebenen

Mitteln und Methoden. Zu den

klassischen Naturheilverfahren

zählt man heutzutage Verfahren,

die auf den „Fünf Säulen“

nach Sebastian Kneipp basieren:

etwa die Physikalischen

Therapien (Bäder, Güsse, Wassertreten,

Wickel, Auflagen,

Wärme- oder Kälteanwendungen),

die Bewegungstherapie

(Ausdauer-/ Krafttraining,

Wussten Sie, dass Kopfschmerzen,

Tinnitus, Schwindel, Becken- und

Wirbelsäulenbeschwerden, Hüftprobleme,

Zähne knirschen, aber

auch sexuelle Unlust, Schmerzen

beim Liebespiel und Potenzstörung

mit einem blockiertem Kiefer einhergehen

können? Ebenso kann auch

die Gefühlswelt eine Rolle spielen,

wie entspannt unser Kiefer ist. Denn

wenn wir ängstlich, wütend oder

gestresst sind, werden diese Emotionen

oft durch zusammenbeißen der

Zähne unterdrückt. Die Spannung

ANZEIGE

Entspanntes Kiefer – entspanntes

Becken – entspannter Körper

mit Kiefer R.E.S.E.T.

Eva Maria Bauer, Heilpraktikerin

und Sexualtherapeutin.

im ganzen Körper kann dadurch stetig steigen. Durch die Vielzahl

der Nervenbahnen, die durch unser Kiefergelenk ziehen und die

muskulären Verbindungen zu vielen Organen, hat es Einfluss auf

unseren gesamten Organismus! Behandlungsmöglichkeit bietet

hier die Kiefer R.E.S.E.T. Methode. In meiner Praxis biete ich diese

sanfte und äußerst wirksame Methode an, um Ihr Kiefergelenk zu

entspannen und zu balancieren. Ziel ist es, die Spannungssituation

im Kiefer sanft zu verändern und damit körperliche sowie innere

Spannungen zu lösen. Entspanntes Kiefer – entspannter Körper!

Ihre Eva Maria Bauer, Heilpraktikerin & Sexualtherapeutin

Heilen mit der Kraft der Natur: In der Naturheilkunde versucht man mit dem

Einsatz von Pflanzenwirkstoffen die Patienten zu heilen.

Physiotherapie), die Ernährungstherapie,

die Phytotherapie

(Pflanzenheilkunde) sowie

die Ordnungstherapie (Anleitung

zu einem gesundenheitsfördernden

Lebensstil). Viele

dieser Verfahren kommen heute

auch in der Schulmedizin,

vor allem in der Rehabilitation,

zum Einsatz. Häufig werden sie

nicht einmal mehr als „Naturheilkunde“

wahrgenommen.

Viele Verfahren sind

wissenschaftlich belegt

Zu den erweiterten Naturheilverfahren

zählen ab- und ausleitende

Verfahren, wie zum

Beispiel die Blutegeltherapie,

der Aderlass, das Schröpfen,

die Elektrotherapie, Neuraltherapie

oder die mikrobiologische

Therapie. Mitunter werden

auch die Aromatherapie,

die Fuß-Reflexzonentherapie

sowie die Schüßler-Biochemie

hier eingeordnet. Neben den

klassischen konnten auch immer

mehr erweiterte Naturheilverfahren

wissenschaftlich

belegt werden, so dass sie zunehmend

auch von Schulmedizinern

akzeptiert werden.

Ebenso konnte man auch die

Bedeutung der Darmflora für

das Immunsystem und deren

Rolle bei der Entstehung von

Allergien bestätigen. Diesen Zusammenhang

hatten Naturheilkundler

schon längst entdeckt.

Die entsprechenden mikrobiologischen

Therapien werden mittlerweile

auch in vielen Arztpraxen

erfolgreich angewandt. So

verhält es sich bei immer mehr

Therapieansätzen.

Die GesunDheitspraxis

präventologin®

Gesundheitsförderung im Betrieb und Privat

Geistige heilerin

Kar

Karmic atLas release

schamanin

entspannungspädagogin

sky Coach

Marlene Jaretzke • Tel. + 49 (0) 85 41 - 91 88 27

gabriele hauser

Praxis für körperliche & hormonelle Balance

Heilpraktikerin • Certified Advanced Rolfer ® • Hormonberatung

Das geht uns alle an! Eine Impfung gegen Covid-19 kann nicht

nur die klassischen und meist vorübergehenden Nebenwirkungen hervorrufen,

sondern auch Symptome, die nicht typisch sind und damit nicht

gleich mit der Impfung in Zusammenhang gebracht werden. Dann sollte

man eine Hormonstörung nicht ausschließen. Hunderte von Hormonen

tun im Körper ihren Dienst und steuern nahezu alle Lebensfunktionen.

In unserem Netzwerk, der Hormonselbsthilfe, sammeln wir seit Monaten

viele Erfahrungen in diesem Bereich und geben bei unklaren Beschwerden

gerne Hilfestellung. Ein Speicheltest ist problemlos zu Hause durchführbar

und zeigt Hormondysbalancen auf. Eine Fülle von naturheilkundlichen und

homöopathischen Mitteln kann dabei helfen, den Körper wieder ins Lot zu

bringen und damit die Lebensqualität wieder zu verbessern. Gerne stehe

ich für Fragen zu diesem äußerst komplexen Thema zur Verfügung.

www.g.praxisgkh.de · hP.gabi.hauser@praxisgkh.de

Zu den Weihern 3 · 94474 Vilshofen an der Donau · Tel. 08549-9718346

termine nach Vereinbarung

Sofern eine HP-Zusatzversicherung besteht und bei privat versicherten Patienten

ist eine Abrechnung über die Gebührenordnung für Heilpraktiker möglich.

Praxis für Naturheilkunde

und Physiotherapie

(private Krankenversicherung)

Albersdorfer Str. 10 • 94535 Eging a. See

Tel. 0 85 44 / 30 97 78 • Mobil: 0174 / 9 04 39 25

Mail: info@ronnywax.de

www.naturheilpraxis-ronnywax.de

Kinderwunsch

Wechseljahrsprobleme

Hormone & Körper in Balance

Menstruationsbeschwerden

Rückenschmerzen,

Kiefer

R.E.S.E.T

Frauenberg 1 · 94575 Windorf

Telefon: 08541 - 9 03 31 22

www.lebe-deine-einheit.de

Frauen- & Männerheilkunde, Sexualtherapie - ganzheitlich und natürlich


Seite 12 7. September 2021

Meisenringe

Ergänzungsfutter

3 Stück

=150 g

(100 g = 0,74)

1,– 11

12,– 98 Holz-

Erdnuss -

kerne

ideales Ganzjahresfutter

1 kg

Vogelhaus

• stabiler Standfuß

• Tannenholz

B ca. 31 cm

L ca. 30 cm

H ca. 110 cm

Metall-

Vogelfutterstation

4,– 98

ca. 18 x 16 x 14 cm

oder

ca. 15 x 11 x 22 cm

Sonnenblumenkerne

2,– 88 schwarz oder gestreift

2,5 kg

(1 kg = 1,59)

... und

vieles

mehr!

3,– 98

Allinger Straße 2 · 94474 Vilshofen

Riesige Auswahl an Gartenartikel,

Pflanzen, Erden, Dünger usw.

Wir haben geöffnet!

ohne termin – ohne test – inzidenzunabhängig

Montag – Freitag 9 – 19 Uhr · Samstag 9 – 16 Uhr

Prachatitzer Str. 1 · 94036 Passau bei DEZ unterhalb Happy Schuh

Garten

im

Ernten und Pflegen –

das steht jetzt in unserem Garten an

Rasen mähen, Rasen aussäen, Stauden teilen, Rosen düngen und vieles mehr:

Im September ist im Garten einiges zu erledigen. Ob Nutzgarten oder Ziergarten

– an der Gartenpflege kommt man nicht vorbei. Wer diese nicht vernachlässigt,

kann in der kommenden Saison die Früchte seiner Arbeit ernten.

Jetzt im September darf sich

der Hobbygärtner über die

Ernte von Obst und einigen

Gemüsesorten freuen. Nun

kommt aber auch die Zeit, den

Garten auf den nahenden Winter

vorzubereiten. Dann kann

man davon ausgehen, dass

auch im nächsten Sommer alles

wieder schön wachsen und

gedeihen wird.

Sich über leckeres

Kompott und Salat freuen

Derzeit kann vielerlei Obst geerntet

werden – zum Beispiel

Birnen, Pflaumen und auch

viele Apfelsorten. Die reifen

Früchte werden gepflückt oder

aufgelesen. Wenn sie nicht

gleich an Ort und Stelle oder

auf einem leckeren Obstkuchen

vernascht werden, lassen

sie sich auch gut einlagern

oder zu Marmelade/Konfitüre

oder Kompott verarbeiten. Wer

noch keinen Obstbaum in seinem

Garten stehen hat, dem

bietet sich nun die beste Zeit

fürs Pflanzen. Im Beet ist die

Erntezeit auch noch nicht abgeschlossen:

Hier finden sich

bestimmt noch ein paar Tomaten,

Gurken oder Kürbisse. Aus

dem Kürbisfleisch kann man

zum Beispiel deftige Suppen

oder Kompott machen. Und

die ausgehölte Schale kann

man als gruselige Halloween-

Dekoration verwenden. Grün

gebliebene Tomaten sollte man

im September vom Strauch

nehmen und dunkel lagern,

damit sie nachreifen können

Eine reife Birne, die man mit eigener Hand ganz frisch vom Baum pflückt,

ist einfach lecker und ziemlich vitaminreich. So schmeckt der Herbst!

und somit essbar werden. Zum

Wegwerfen sind sie auf jeden

Fall zu schade: Grüne Tomaten

sind giftig, süß-sauer eingelegt

sind sie aber ein Genuss. Mittlerweile

sollten auch Weißkohl

und Rotkohl erntereif sein. Gut

gekühlt ist Kohl mehrere Monate

haltbar.

Rasen mähen, Unkraut

jäten und mulchen

So lange es warm ist, muss der

Rasen noch gemäht werden.

Bevor der Mäher zum Einsatz

kommt, sollten alle herumliegenden

Äste sowie das Fallobst

entfernt werden. Sonst könnte

das Mahlwerk beschädigt wer-

Auto-Anhänger

Rüttelplatten

u.v.m.

Am Gewerbepark 19 · 94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 9 18 99 00 · Mobil: 0151 / 23 972 137

info@auer-mietpark.de


7. September 2021 Seite 13

Herbst

Äpfel und andere Obstsorten lassen sich ohne viel Aufwand in köstliche

Konfitüren verwandeln – zum Selberessen oder zum Verschenken.

den. Damit der Rasen gute Wurzeln

bilden kann, lohnt sich der

Einsatz eines Kali-Düngers.

Häufig muss man auch noch

Unkraut jäten und das von den

Sträuchen und Bäumen stammende

Holz zerkleinern. Dieses

kann dann in der nächsten

Gartensaison zum Mulchen

verwendet werden.

Rückschnitt von Bäumen

und Sträuchern

Nun ist auch ein günstiger Zeitpunkt,

um Buchsbäume, Hortensien

und andere Sträucher

zurückzuschneiden. Störende,

alte oder vertrocknete Triebe

und Äste lassen sich mit einer

Heckenschere entfernen. Durch

den Rückschnitt kann die Pflanze

in den Wintermonaten zu

neuen Kräften gelangen, so

dass sie im nächsten Jahr wieder

schön austreiben und blühen

kann. Besonders wichtig ist

WIR kümmern uns um Ihren Garten!

Nechwatalstr. 15 · 94501 Aldersbach

Tel. 0 85 43 / 6 01 99 27 · info@gartengestaltung-plattner.de

www.gartengestaltung-plattner.de

der Rückschnitt zum Beispiel

von Rosentrieben. Diese sollten

so stark gekürzt werden, dass

sie nur noch ein bis zwei Augen

über dem Boden herausragen.

Nicht vergessen sollte man,

Wurzelballen und Stumpf vor

dem ersten Nachtfrost mit Reisig

oder Tannenzweigen abzudecken.

So sind sie vor Kälte

und Feuchtigkeit geschützt.

Triebe von Kletterrosen bindet

man nun fest an, damit sie beim

nächsten Sturm möglichst keinen

Schaden erleiden.

Einpflanzen von Frühblühern

und Kaltkeimern

Ende September werden die

Zwiebeln von Frühblühern wie

Märzenbecher, Schneeglöckchen,

Narzissen, Krokusse und

Tulpen ins Beet gesetzt. Während

des Winters können diese

Pflanzen dann genug Kräfte

bündeln, um im Frühling prächtig

zu blühen. Mit Frost können

sie in der Regel gut umgehen

oder benötigen ihn sogar. Daher

müssen auch Kaltkeimer wie Eisenhut,

Frauenmantel oder Bergenie

rechtzeitig vor dem ersten

Frost ausgesät werden.

Pflege

Neuanlage

Renovierung

Baumfällung mit

Sonderfahrzeug

In schwer zugänglichen

Bereichen, z.B. Siedlungen

•HOLZENTRINDUNG

•LANDMASCHINEN-

UND

•HYDRAULIKREPARATUR

ROSSHACKER BIS CM

•G 80

Fa.

www.donaubote.de

RAMBICHLER

GmbH

Aich 1 • Waging am See • Tel. 08681-45055

UVP 899,- €

799,-€

inkl. 19% MwSt.

AUTOMOWER 105

AKTION

AUTOMOWER 305

AKTION

UVP 1.199,- €

1.099,-€

inkl. 19% MwSt.

beim Kauf eines Husqvarna

Automower Typ 315x erhalten Sie die

Montage im 15km Umkreis gratis

* Vorjahresmodell: daher nur solange Vorrat reicht

Langpoint 1

94547 Iggensbach

Tel. 09903/942 42-10

www.oswald-agrartechnik.de


Seite 14 7. September 2021

Garten

im

Herbst

Pflasterarbeiten/

Natursteinverlegung

Beton- und

Naturstein pflaster

Außenanlagen

Gartenpflege

Terrassen

Gartenmauern

NEU:

Schall- und

Sichtschutzmauern

aus Beton

Bagger- und

Erdarbeiten

Stützmauern

Gabionen

GaLa-Bau

Firma Hasreiter | Garten- und Landschaftsbau

Unterbuch 16b, Vilshofen a. d. Donau, Tel. 0 8549 / 9733044,

Mobil 0170/9961778, danielhasreiter92@gmail.com

Kleine, robuste Eiben – grüner

Gartenschmuck für jede Jahreszeit

Dauergrüne Pflanzen sind als Kübelpflanze oder Hecke gefragt und bereichern

mit ihren Farbtupfern den Garten Jahr ein, Jahr aus. Robust und pflegeleicht

sind zum Beispiel spezielle Eiben, die klein und kompakt sind. Sie lieben

sonnige wie schattige Plätze und eignen sich für fast alle Bodenverhältnisse.

Auch wenn in der kalten

Jahreszeit der heimische

Garten in den Ruhemodus

umschaltet – komplett auf

grüne Farbtupfer verzichten

will wohl niemand. Gefragt

sind dauergrüne und insbesondere

winterharte Gewächse, ob

als Kübelbepflanzung für den

Wintergarten oder für kleine

Hecken. Gern und oft wird die

Eibe dabei als attraktive Alternative

zum Buchsbaum eingesetzt.

Sie ist resistent gegen die

bekannten Buchsbaumkrankheiten

wie Pilz und Zünsler.

Pflegeleichtes Immergrün

Winterharte Eiben sind so vielseitig

wie kaum ein anderes

heimisches Nadelgehölz. Sie

eignen sich nicht nur als frei

wachsendes Gehölz für die Einzelstellung,

sondern ebenso für

Hecken und jegliche Art von

Formgehölzen. Robuste und

widerstandsfähige Vertreter

dieser Pflanzenfamilie schaffen

somit einen attraktiven

Grünkontrast das ganze Jahr

über. Für die kleine Eibe etwa

spielen die Lichtverhältnisse

Zur Frühjahrssaison

bieten wir an:

• Ziersträucher

• Blütenstauden und Gräser

• Bodendecker in Sorten

• Rosen in Sorten

• Koniferen und Rhododendren

• Obstgehölze und Beerensträucher

94086 Bad Griesbach | Telefon 0 85 32 / 13 31

www.baumschuleschleich.de | info@baumschuleschleich.de

Formschnitt gefällig? Das dauergrüne Gewächs lässt sich beispielsweise

zur Kugel formen.

Foto: djd/www.kleiner-gruener.de

keine große Rolle, sie fühlt

sich sowohl in voller Sonne als

auch auf einem halbschattigen

bis schattigen Standort wohl.

Zudem gedeiht sie auf fast jedem

Boden, sofern er durchlässig

und nicht staunass ist.

Die Eibe bevorzugt kalkhaltige

Untergründe, wächst aber auch

auf leichten und schwach sauren

Sandböden oder etwas lehmigen

Böden. Lediglich stark

saure Moorböden verträgt die

dauergrüne Pflanze nicht.

Mit dem richtigen Schnitt

immer gut in Form

Mit dem Zuwachs von rund zehn

bis 20 Zentimetern pro Jahr

macht die Eibe auch beim Formschnitt

eine gute Figur, zum

Beispiel als Kugel, Würfel oder

sogar als Herzform. Dafür ist

ein Schnitt zweimal jährlich ratsam.

Eine Besonderheit im Vergleich

zu anderen Taxus-Sorten

sind bei dieser Eibe die geringe

Größe und die Kompaktheit. Sie

ist besonders edel und findet

zum Beispiel als Schlossgarten-

Eibe ihren Platz. Im Gegensatz

etwa zu Fichtennadeln fühlen

sich die immergrünen, feinen

Nadeln weich an und stechen

nicht. Mit ihrem kräftigen Grün

ist die pflegeleichte Pflanze

somit eine Bereicherung für

viele Beete und Arrangements.

„Taxus baccata“, so der wissenschaftliche

Name, überzeugt

mit Vielseitigkeit – ob für niedrige

Beetumrandungen, für

flächige Pflanzungen, für die

Grabgestaltung oder als Einzelpflanze

in Garten und Kübel.


7. September 2021 Seite 15

??

Wir klären Ihre Alltagsfragen ??

Fragen an: redaktion@donaubote.de

oder Telefon 08541/9688-32

Machen Sie am 26. September von Ihrem Stimmrecht Gebrauch

Am Sonntag, den 26. September wird der 20. Bundestag in der Geschichte

der Bundesrepublik gewählt. Über 60 Millionen Staatsbürger sind, wie in der

Regel alle vier Jahre, zur Stimmabgabe aufgerufen – sei es in ihrem Wahllokal

vor Ort oder auf dem Postweg. Doch wie gibt man eine gültige Stimme ab?

Dies verrät uns Matthias Riesinger, Wahlsachbearbeiter der Stadt Vilshofen.

Dass am Sonntag, den

26. September ein neuer

Deutscher Bundestag

gewählt wird, dürfte sich

herumgesprochen haben: In

Zeitungen, Fernsehen, Radio

und Online-Medien sowie auf

den Wahlplakaten, die derzeit

unsere Straßen säumen, wird

lautstark Werbung dafür gemacht.

Und viele warten schon

ganz gespannt auf den Wahltermin,

denn mit dem Ergebnis

sind viele richtungsweisende

Fragen verknüpft. So endet

zum Beispiel die Ära von Bundeskanzlerin

Angela Merkel, die

seit 2005 das Land regiert. Wie

die Wahlberechtigten von ihrem

Stimmrecht Gebrauch machen

können, erklärt uns Matthias

Riesinger, der Wahlsachbearbeiter

der Stadt Vilshofen.

Herr Riesinger, warum ist

es so wichtig, wählen zu

gehen?

Wir haben das Glück, in einer

Demokratie zu leben. Eines

der wichtigsten Merkmale der

Demokratie sind freie Wahlen.

Das ist nicht selbstverständlich.

In vielen Ländern wird für das

Recht freier Wahlen gekämpft,

wir sollten also auch davon

Gebrauch machen. Mit der

Teilnahme an der kommenden

Bundestagswahl nimmt man aktiv

Einfluss auf das politische

Geschehen in Deutschland. Tut

man das nicht, entscheiden andere

für einen und die eigene

Stimme geht verloren.

Wer darf seine Stimmen

abgeben – und wer nicht?

Aktiv wahlberechtigt sind

Deutsche, die am Wahltag

das 18. Lebensjahr vollendet

haben, seit mindestens drei

Monaten ihren Wohnsitz oder

sonstigen gewöhnlichen Aufenthalt

in Deutschland haben

und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen

sind. Wer diese

Voraussetzungen erfüllt, wird

im Wählerverzeichnis der Gemeinde

eingetragen und erhält

bis spätestens Sonntag, 5. September

2021 eine Wahlbenachrichtigung.

Auch im Ausland

lebende Deutsche sind unter

Umständen wahlberechtigt, jedoch

ist dazu ein gesonderter

Antrag nötig. Vom Wahlrecht

ausgeschlossen sind Personen,

die infolge Richterspruchs das

aktive Wahlrecht nicht besitzen.

Neu ist, dass Personen, die

eine Betreuung für alle Angelegenheiten

haben, seit Mitte

2019 nicht mehr vom aktiven

Wahlrecht ausgeschlossen sind

und wählen können.

Worin unterscheiden sich

Erst- und Zweitstimme?

Der Stimmzettel für die Bundestagswahl

hat zwei Spalten.

Die linke Spalte ist für die Erststimme,

die rechte Spalte für

die Zweitstimme. Man hat je

eine Stimme. Bei der Erststimme

wählt man einen Direktkandidaten

aus dem Wahlkreis. Bei

uns ist das der Wahlkreis 229 –

Passau. In jedem Wahlkreis ist

der Bewerber mit den meisten

Stimmen gewählt. Die Zweitstimme

ist maßgeblich für die

Sitzverteilung einer Partei im

Bundestag. Man wählt hier die

Landesliste einer Partei.

Darf man seine

Stimmen splitten?

Das Splitten von Stimmen ist

natürlich möglich. Man kann

die Erststimme einer anderen

Partei oder einem anderen

Kandidaten geben als die

Zweitstimme.

Wann ist eine

Stimme ungültig?

Ungültig ist ein Stimmzettel,

wenn er leer abgegeben wird

oder der Wählerwille nicht eindeutig

erkennbar ist. Das kann

der Fall sein, wenn zu viele

Kreuze gemacht oder eine Bemerkung

hinzugefügt wurde.

Wann haben die

Wahllokale geöffnet?

Es gibt – wie in den letzten

Jahren üblich – wieder neun

Wahllokale in Vilshofen. Diese

sind am Wahlsonntag von 8 bis

18 Uhr geöffnet.

Darf man sich sein Wahllokal

selbst aussuchen?

Das Wahllokal kann man sich

nicht selbst aussuchen, vielmehr

wird es einem je nach

Wohnsitz innerhalb der Kommune

zugeordnet. Auf dem

Wahlbenachrichtigungsbrief ist

vermerkt, in welchem Wahlbezirk

man im Wählerverzeichnis

eingetragen ist und in welchem

Wahllokal man seine Stimme

abgeben kann. Wer jedoch in

einem anderen Wahllokal des

Wahlkreises wählen möchte,

muss einen Extra-Wahlschein

bei der Gemeinde beantragen.

Mit diesem Wahlschein kann

man in jedem Wahllokal des

Wahlkreises wählen.

Darf man sich beim

Wählen helfen lassen?

Wählerinnen und Wähler, die

zum Beispiel wegen einer Behinderung

gehindert sind, den

Stimmzettel selbst zu kennzeichnen,

können ihre Stimmabgabe

auch zusammen mit

Matthias Riesinger, Wahlsachbearbeiter der Stadt Vilshofen, erklärt Wichtiges

rund um die Bundestagswahl 2021 am 26. September.

einer Hilfsperson tätigen. Das

ist bei der Briefwahl und auch

im Wahllokal möglich.

Was muss man zur

Wahl mitbringen?

Zum Wählen sollte man seine

Wahlbenachrichtigung mitnehmen

sowie den Personalausweis

oder Reisepass bereithalten.

Etwa bei Verlust kann

man auch ohne Wahlbenachrichtigung

wählen gehen, muss

sich aber dann im Wahllokal

zwingend ausweisen.

Wie funktioniert die

Briefwahl?

Wer Briefwahl machen will,

braucht einen Wahlschein. Diesen

kann man bei uns im Rathaus

persönlich oder schriftlich

bis 24. September 2021

um 18 Uhr beantragen. Auf

der Rückseite der Wahlbenachrichtigung

befindet sich ein

Vordruck, den man ausgefüllt

an die zuständige Kommune

zurücksenden kann. Danach

erhält man die Briefwahlunterlagen

postalisch. Holen Wahlberechtigte

ihre Briefwahlunterlagen

persönlich ab, können

sie auch sofort wählen. Dazu

haben wir eine Wahlkabine

und Urne aufgestellt. Außerdem

kann man die Unterlagen

online beantragen. Das ist bis

22. September 2021 möglich.

Die Beantragung für eine andere

Person ist nur mit schriftlicher

Vollmacht möglich. Sie

kann daher nicht elektronisch

erfolgen.

Was kann man tun,

wenn man nicht im

Wählerverzeichnis steht?

Wer bis 5. September keine

Wahlbenachrichtigung erhalten

hat und der Meinung ist, im

Wählerverzeichnis eingetragen

sein zu müssen, sollte sich umgehend

mit uns in Verbindung

setzen.

Läuft die Wahl coronabedingt

anders ab als sonst?

Wir haben ein Hygienekonzept,

das sich für die Wählerinnen

und Wähler jedoch nur mit den

Maßnahmen auswirkt, dass im

Wahllokal Maskenpflicht besteht

und es eventuell zu kleineren

Wartezeiten kommen

kann, da wir versuchen, die

Personenzahl im Wahlraum so

niedrig wie möglich zu halten.

Ansonsten kann das Wahlrecht

wie gehabt am Wahltag in dem

entsprechenden Wahlbezirk

ausgeübt werden.

Wir klären Ihre

Alltagsfragen!

Senden Sie uns einfach Fragen

aus dem täglichen Leben.

Wir gehen ihnen auf den

Grund! Die Themen können

vielfältig sein: „Ist der Glasfaseranschluss

für Jedermann

sinnvoll und ändert sich damit

auch der Tarif?“ oder „Was hilft

gegen Schnupfen?“, aber auch

„Ab wann darf man Kindern

Ohrlöcher stechen?“. Unter

redaktion@donaubote.de oder

08541/9688-32 nehmen wir

Ihre Fragen gerne entgegen.

Wir setzen uns ein für das, was im Leben wirklich

zählt. Für Sie, für die Region, für uns alle.

Elementarversicherung

gegen Naturgefahren

Die vielen Stürme und Starkregenfälle in den vergangenen Jahren haben

verdeutlicht, wie wichtig eine Elementarversicherung ist. Denn nur mit

diesem zusätzlichen Versicherungsschutz sind Mieter und Eigentümer

vor den Folgen von Hochwasser, Überschwemmungen, Erdrutschen und

Erdbeben geschützt. Informieren Sie sich jetzt bei Ihrem Sparkassenberater!

Weil‘s um mehr als Geld geht.


Seite 16 7. September 2021

:

500 m²

Showroom

Gestaltung Planung Umsetzung

Qualität vom Fachmann!

GmbH

Stefan Buchbauer · Ortenburger Straße 37 · 94474 Vilshofen · Tel. 0 85 41 / 85 13

stefan-buchbauer@t-online.de · www.stefan-buchbauer.de

Die neue Badsaison bringt Spaß für alle

Wäre der Faktor Spaß ein Aktienkurs, dann ließe die neue Badsaison seinen

Wert gerade ganz steil nach oben steigen. Das meldet die Vereinigung Deutsche

Sanitärwirtschaft (VDS) – und schickt die neuesten Ideen für mehr Komfort,

Nachhaltigkeit und Wohlgefühl gleich hinterher.

Was genau dahintersteckt?

Denken Sie

an XL-Regenduschen,

schlaue Brausen, Badewannen

für zwei, komfortable

Wasserhähne und WCs für

Groß und Klein. Stellen Sie

sich Farbe, Grünpflanzen, Möbel

mit riesigen Schubladen

und jeder Menge Platz für flauschige

Handtücher und Kosmetik

vor. Dazu Kerzen, Leuchten,

Bilder, Hocker, kleine Tische

und Regale mit fröhlichen

Sammelsurien. Jedes kleinste

Detail, das entspannt und ein

breites Lächeln zaubert, wird

willkommen geheißen.

Sich daheim wohlfühlen –

wie im Paradies

Kurz unter die Dusche springen,

das war gestern. Stattdessen

locken ultra- oder fliesenflache

Ausführungen mit

perfekt integrierten Abfluss-

Lösungen zu längerem Verweilen

und sprechen mit Licht und

Musik alle Sinne an. Zudem

strömen Strahlarten mit klang-

Auf der Suche nach dem Wohlgefühl: So viel Geld für die Einrichtung wurde

schon lange nicht mehr ausgegeben. Im modernen Bad lassen sich dabei

Komfort und Umweltbewusstsein mit Spaß für die ganze Familie verbinden.

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) / ©Villeroy & Boch

vollen Namen wie Champagne

oder Rain aus Decke und

Wand, verwöhnen den Körper

mit konstanter Temperatur und

streicheln die Seele sanft. Wie

gut, dass eine smarte Brause

in der Hand den Energieverbrauch

misst und auf diese Weise

mahnt, wie wertvoll die irdischen

Ressourcen sind. Überhaupt

ist „smart“ das Gebot

der Stunde, wird damit doch

umweltschonendes Verhalten

im eigenen Zuhause und Bad

gleichgesetzt. Ein bisschen

Spaß muss allerdings sein.

Deshalb bleibt die Sehnsucht

nach dem Paradies auf Erden

in Gestalt einer freistehenden

Badewanne für zwei bestimmt

auf ewig bestehen. Bestenfalls

in Bicolor und zentral im Raum

platziert, lässt es sich dort prima

entspannen.

Viel Funktion in

einer Farbe

Leider bestimmt das dafür erforderliche

Badezimmer im

King-Size-Format nicht den

deutschen Alltag. Im Gegenteil.

Vielmehr heißt es in Pandemiezeiten

noch enger zusammenzuleben,

als es die Einbuße

an Platz in den Großstädten

ohnehin erzwingt. Praktischer

Komfort spielt daher zunehmend

eine wichtige Rolle. Somit

rücken Alleskönner, die

verschiedene Funktionen vereinen,

in den Mittelpunkt der

Badausstattung. Dusche besetzt?

Macht gar nichts, wenn

am Waschbecken eine Armatur

I N D I V I D U A L - M Ö B E L D E S I G N

Badezimmer dienen der Körperpflege und der Entspannung! Badezimmer vereinen die Qualitäten

von Wellnessoase und Last-Minute-Zwischenstopp vor dem Ausgehen. Individuell geplante und in

der eigenen Möbelschreinerei gefertigte Badezimmermöbel sind schön und werden aus edlen Materialien

geschreinert.

Unser Möbelbau-Projektleiter, Herr Thomas Feyerabend berät Sie gerne und

realisiert gemeinsam mit seinem Schreinerteam Ihre Wunscheinrichtung.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & Co. KG

Afham 5 | 94496 Ortenburg | Tel. 08542 9611-0

info@sonnleitner.de | www.sonnleitner.de

HOLZHAUSBAU


7. September 2021 Seite 17

Tag des Bades

die aktuellen Trends

Wasser erfährt (wieder) viel Wertschätzung: Diese Brause misst sogar den

Durchfluss. Feines Duscherlebnis mit Spar- und Spaßfaktor.

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) / © Hansa

mit ausziehbarem Kopf für die

Haarwäsche wartet. Noch dazu

kann man damit dem Kleinkind

die Füße abspülen oder

nach dem Spaziergang Gummistiefel

säubern. Bei Bedarf

und Knopfdruck wechselt der

Strahl von sanft auf füllig, so

wie es der Einsatz gerade erfordert.

Neben der Funktionalität

überzeugen die neuesten Wasserspender

mit edlen, schlanken

Konturen, verschiedenen

Höhen und Modellen für die

Auf- bzw. Unterputzmontage.

Die Oberflächen sind weiterhin

vielfältig. Den Ton jedoch

gibt eindeutig Schwarz an. Die

eigentliche Nichtfarbe vereinnahmt

dabei alles. Selbst Accessoires

wie Toilettenbürste

und Papierrollenhalter folgen

dem „schwarzen“ Trend.

Neuer Wirbel im

und ums WC

Betrachtet man die WC- bzw.

Dusch-WC-Ausstattung aus

technologischer Sicht, dann

konnten sich die spülrandlosen

Typen in relativ kurzer Zeit

durchsetzen. Auch oder gerade,

weil sie eine besonders schnelle

und gründliche Reinigung

ermöglichen. Dabei sollte das

Spülwasser spritzfrei bis direkt

unter den Beckenrand geführt

werden und idealerweise nur

wenige Liter ausmachen. So gibt

es Modelle, die dank neuer Wirbelkraft

lediglich 3 für das kleine

bzw. 4,5 Liter für das große

Geschäft benötigen. Zudem

stehen Glasuren zur Wahl, die

antibakteriell wirken. Optional

sind integrierte Fächer für WC-

Duftsteine, die außerhalb des

Beckens, aber direkt am Wasserzulauf

liegen. Am Dusch-WC

sorgt hingegen eine Geruchsabsaugung

für gute Luft. Wie die

WC-Sitz-Heizung und das Orientierungslicht

startet auch sie

automatisch. Die zweigeteilte

Spültaste ist nahezu Standard

und lässt mit Blick auf das Design

(fast) keine Wünsche offen.

Holz und Blattpflanzen

im Hoch

Apropos: Statt sich ihr Bad

sprichwörtlich einfach für die

schnelle Wäsche einzurichten,

investieren die Menschen nun

viel Geld und Elan in ein stilvolles

Ambiente. Dabei achten

sie laut Vereinigung Deutsche

Sanitärwirtschaft (VDS) besonders

auf Materialien und Haptik

– angefangen beim Armaturenhebel

bis hin zur besagten

WC-Betätigung. Sogar in

Sichtbeton, Marmor oder Eiche

ist sie jetzt zu haben. Für ein

tolles Ambiente sorgen auch

Grünpflanzen. Ob Dschungel-

Styling mit üppigen Monstera-

Blättern, skulpturalen Kakteen

oder Palmentapete: Pflanzen

spenden immer Freude und

sind deshalb stets gern gesehene

Mitbewohner.

Von Rund zu bunt

Ziemlich gute Laune verbreiten

zudem runde Formen, ob

bei Spiegeln, Keramik, Leuchten

oder Accessoires. Expressive

Farb-Statements dürfen

ebenfalls sein, um dem Raum

Charakter und Individualität

zu verleihen. Sei es mit einer

Einrichtung in frischem Salbei,

unbekümmertem Pink am

Unterschrank sowie Waschschalen

in vergnügt-violettem

Sweet Love oder blau-beflügeltem

Deep Dream. Oder durch

eine äußerst kreative Wandgestaltung

mit Strukturtapete,

Bambus oder Fliesen, die allein

dazu dient, ein Ablagekonzept

schön bunt in Szene zu setzen.

seit 1896

JAHRE

Moderne Ausstellung. Kompetente Fachberatung.

Beste Markenqualität.

Baustoffe Fenster Türen+Tore Fliesen+Bäder Garten

94474 Vilshofen/Pleinting, Haarbachweg 2, Tel. 08549/973 21-0

Öffnungszeiten: 7.30 - 18.00 Uhr. Sa: 8.00 - 12.00 Uhr I www.kasberger.de

... wir verbinden Leistung mit Qualität!

Hans-Penninger-Straße 6 • 94542 Haarbach/Rainding

Tel. 0 85 42 / 5 82 99 27 • Fax 0 85 42 / 5 82 99 28

Mobil 01 71 / 8 14 03 44 • fliesen.gebhard@t-online.de

www.fliesen-gebhard.de

Meisterbetrieb


Seite 18 7. September 2021

Tag des Bades

die aktuellen Trends

Komfortable Wärme fürs Bad – und für die Handtücher

Design und Funktionalität spielen bei einem Badheizkörper heute eine wichtige

Rolle. Die Enden der Horizontalrohre liegen bei vielen modernen Modellen

frei, so dass man daran seine Handtücher trocknen und vorwärmen kann.

Als schöner Hingucker eignen sie sich zudem als raumteilendes Element.

Früher waren sie relativ einfach

gestaltet und vorwiegend

auf ihre Funktionalität

reduziert. Heute jedoch setzen

Heizkörper im Badezimmer

Badträume werden wahr!

Besuchen

Sie unsere

Ausstellung!

Telefon: 08541/20450 ❘ sanitaer@huber-vilshofen.de ❘ www.huber-vilshofen.de

Baustoff Fachhandel

Hösamer Feld 1 ❘ 94474 Vilshofen

Baustoffe ❘ Eisen ❘ Gartenbaustoffe ❘ Bauelemente ❘ Fachmarkt

auch wichtige optische Akzente,

denn mit ihrer großen Formenund

Baugrößenvielfalt eröffnen

sie ganz unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Aktuell

auch tolle

Abverkäufe!

Bitte um Terminvereinbarung.

▶ Handwerkermarkt

Passauer Str. 47-49 ❘ 94474 Vilshofen

Heizung ❘ Sanitär ❘ Beschläge ❘ Eisenwaren ❘ Werkzeuge ❘ Maschinen ❘ Farben

... individuelle Lösungen

nach Ihren Wünschen!

• Beratung und

Ausführung aller

Fliesenarbeiten –

Balkone u. Terrassen

• Natursteinverlegung

• Sanierung und Umbau

• Fugarbeiten und

Silikonarbeiten

Handtuch-Heizkörper

sorgen für Komfort

Dienten Badheizkörper Anfang

der 1980er-Jahre primär einer

bestmöglichen Erwärmung des

Raumes, wobei ihre Optik eine

nebensächliche Rolle spielte,

hat sich dies in den 1990er-Jahren

völlig verändert. Badheizkörper,

die etwa der Form einer

Yucca-Palme nachempfunden

waren, kamen auf den Markt

und revolutionierten ihn förmlich.

Die neue Gestaltungsform

war jedoch nicht nur ästhetisch,

sondern zugleich auch

funktional gedacht. Denn die

Enden der Horizontalrohre

des Heizkörpers liegen frei,

wodurch die Handtücher deutlich

bequemer aufgehängt und

vorgewärmt werden können als

bei herkömmlichen Badheizkörpern

mit beidseitig in Sammelrohre

eingefassten Horizontalrohren.

Erstmals erhielt ein

Badheizkörper damit eine komplett

neue Form mit zugleich effizienter,

praktischer Funktion.

Ideal auch als Raumteiler

Der Heizkörper wurde fortan

zum optischen Gestaltungselement

im Badezimmer, das man

gerne zeigt und nicht mehr „versteckt“

halten will. Ob kleines

Bad im Einzimmer-Appartement

oder großzügiges Familienbad:

„Handtuch-Heizkörper“

gibt es inzwischen in nahezu

jeder Größe. In symmetrischer

oder asymmetrischer Ausführung

fügen sie sich in fast jedes

Raumambiente ein. So macht

Optisch und funktional: Mit den links oder rechts frei liegenden Enden der

Horizontalrohre wird der Badheizkörper zu einem bestimmenden Gestaltungsfaktor

für das moderne Bad-Ambiente.

Foto: djd/Zehnder Group Deutschland

Seit inzwischen mehr als 25 Jahren überzeugen stylische Heizkörper in Form

einer Yucca-Palme als prägendes Gestaltungselement im Badezimmer.

Foto: djd/Zehnder Group Deutschland

der Badheizkörper als raumteilendes

Element – beispielsweise

neben der Badewanne als

Abgrenzung zum WC – ebenso

eine gute Figur wie direkt an

der Wand angebracht. Auch

mit optischen Details wie integrierten

Spiegelelementen

oder formschönen Blenden, die

Sammelrohre, Konsolen und

Anschlüsse verstecken, lassen

sich moderne Badheizkörper

ausstatten. Angepasst an die

jeweiligen Komfortbedürfnisse

gibt es heutzutage die verschiedendsten

Modelle.

Böcklbacherstraße 54 a · 94474 Vilshofen a. d. Donau · Mobil: 01 71 / 1 77 40 33

floriankirschner@gmx.de · www.fliesen-kirschner.de


7. September 2021 Seite 19

Grundstücksfinanzierung – auf der Suche nach dem passenden Kredit

Wer ein neues Eigenheim bauen möchte, benötigt hierfür erst einmal das

passende Grundstück. Wenn der Hausbau zunächst noch nicht ansteht, macht

es Sinn, den Bauplatz und den Neubau getrennt zu finanzieren. Mit dem entsprechenden

Finanzierungskonzept sorgt man für ein solides Fundament.

Wer eine Bestandsimmobilie

oder einen

Neubau erwirbt,

finanziert in der Regel das

Grundstück und das Haus zusammen.

Möchte man seinen

Neubau jedoch lieber selbst in

die Hand nehmen, muss man

sich im Vorfeld auch selbst um

den Bauplatz kümmern. Haus

und Grundstück werden dann

häufig getrennt finanziert.

Wenn man nicht so viel Geld

auf der Bank liegen hat, kann

man zwischen verschiedenen

Finanzierungsmodellen wählen

– vom Annuitätendarlehen

über den Bausparvertrag bis

hin zum variablen Darlehen.

Grundstückfinanzierung

gut planen

Die Finanzierung eines Grundstücks

sollte – am besten mit

Hilfe namhafter Finanzexperten

vor Ort – gründlich geplant

und durchgesprochen werden.

Diese können den Grundstückssuchenden

mitunter

auch auf Aspekte aufmerksam

machen, auf die man selbst gar

nicht gekommen wäre. Welche

Finanzierungsmöglichkeiten

für den Käufer in Frage kommen,

hängen nicht zuletzt auch

von seinem Eigenkapital ab. Im

Idealfall sollte man mindestens

ein Viertel des Grundstückskaufpreises

bereits selbst angespart

haben.

Annuitätendarlehen –

lange Sollzinsbindung

Bei einem Annuitätendarlehen

handelt es sich um ein Darlehen

mit konstanten Rückzahlungsraten.

Durch eine Zinsbindung

kann man sich günstige Zinsen

für einen bestimmten Zeitraum

sichern – in der Regel für zehn

oder 15 Jahre. Das Annuitätendarlehen

ist recht attraktiv,

wenn man steigende Zinsen in

Betracht zieht. Ein weiterer Vorteil

für den Kreditnehmer liegt

darin, dass er von Anfang an

weiß, mit welcher monatlichen

Belastung er bis zum Laufzeitende

rechnen muss.

Variables Darlehen

Wer in punkto Grundstücksfinanzierung

flexibler blei-

Baugrundstück

ben möchte und kein langer

Bevor der Neubau enstehen kann, benötigt man ausreichend Geld. Die Banken

vor Ort bieten je nach Bauvorhaben passende Finanzierungen.

Zeitraum zwischen Kreditabschluss

und Hausbau liegen

soll, wählt häufig ein variables

Darlehen ohne lange Zinsbindung.

Die Zinsen werden

regelmäßig an den aktuellen

Zinsmarkt angepasst. Folglich

können die Zinsraten nach

oben oder unten gehen. Das

Risiko für den Bauherren fällt

gering aus, denn die Kündigungsfristen

sind hier in der

Regel recht kurz. Zudem kann

bei Bedarf das Darlehen ohne

Vorfälligkeitsentschädigung

komplett getilgt werden.

Bausparvertrag

Auch Bausparverträge können

zur Finanzierung eines

Bauplatzes herangezogen werden.

Allerdings muss auf dem

Grundstück später eine ausschließlich

oder überwiegend

wohnlich genutzte Immobilie

gebaut werden. Eine weitere

Voraussetzung hierfür ist, dass

das Grundstück auch zum Bauen

zugelassen ist. Es muss also

in einem Gebiet liegen, für das

ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan

vorliegt.

Auch an Fördermittel

denken

Wer vorerst wirklich nur das

finanzieren

möchte, bekommt dafür keine

öffentlichen Fördermittel bzw.

Tschüss Miete.

Hallo Eigenheim!

Investieren Sie Ihre Miete jetzt

besser ins eigene Wohnglück!

Mit günstigen Zinsen und leistbaren Raten

Mit attraktiven Finanzierungszuschüssen 1

vom Staat und Wohn-Riester

1

Bei Berechtigung. Es gelten die jeweiligen Voraussetzungen.

Wenn man endlich das passende Bauland für sein Traumhaus gefunden

hat, ist der Kaufpreis meist höher als das angesparte Geld. Mit der optimalen

Grundstücksfinanzierung schafft man die erste Basis für Eigenheim.

KfW-Darlehen. Denn die öffentlichen

Förderinstitute fördern

ledglich selbstgenutztes

Wohneigentum. Der spätere

Hausbau lässt sich dann aber

eventuell mittels KfW-Darlehen

finanzieren. Auch hierfür

sollte man sich an einen Finanzexperten

vor Ort wenden.

Dieser weiß, welche Förderprogramme

für den Grundstückserwerber

und Bauherren in spe

in Betracht kommen. Gerne

helfen sie dann auch bei der Beantragung

von Fördermitteln.

Auf diese Weise schafft man

sich ein rundum solides Fundament

für sein Eigenheim.

IHRE SPEZIALISTEN VOR ORT

www.vr-vilshofen.de

08541 586-0

Auf uns können

Sie bauen!

Morgen kann kommen.

Volksbank - Raiffeisenbank

Vilshofen eG

Jetzt informieren. Die Heimatexperten sind für Sie da: persönlich in

Ihrer Raiffeisenbank Ortenburg-Kirchberg v.W. eG vor Ort, telefonisch

oder per Chat. www.schwaebisch-hall.de/kontakt

Ihr Ansprechparnter:

Bezirksleiter Georg Zechmann

Tel. 08542 166-0

Mobil 01522 2686788

georg.zechmann@schwaebisch-hall.de


Seite 20 7. September 2021

einfach

tierisch

Kunst & Pferd

So

12 09

2021

Einlass 12-14 00

Vor-Ort CovID19

Teststation

s

Gutschein

gültig bis 14.09.21

Ab 14 00

Darbietungen

rund um’s

Pferd

Reiterhof

SchOnerting

Schönerting 4 | Vilshofen

+ REGIONALE

VERKÖSTIGUNG

www.vereinpferdundmensch.de | www.reiterhof-schoenerting.de

Ein neues Haustier – das sollte vor

dem Einzug geklärt sein

Im letzten Jahr haben sich viele von uns ein Haustier angeschafft. Das neue

„Familienmitglied“ will nun über Jahre hinweg umsorgt werden – zeitlich,

persönlich und finanziell. Von der Grundausstattung über die ausgewogene

Ernährung bis hin zur artgerechten Beschäftigung ist an allerlei zu denken.

Die Liebe zum Haustier ist

ungebrochen – und hat

während der Corona-

Pandemie sogar neue Rekorde

erreicht. 34,9 Millionen befellte

und gefiederte Freunde leben unter

deutschen Dächern, darunter

15,7 Millionen Katzen und 10,7

Millionen Hunde. Diese Zahlen

nennt das im Januar 2021 veröffentlichte

Dossier Heimtiermarkt

Deutschland“ von Statista. Fast

eine Million Haustiere sind somit

im vergangenen Jahr neu hinzugekommen.

Die Tierschutzorganisation

Tasso etwa berichtet

ebenfalls von einem starken Anstieg

der Registrierungen, mit

einem Plus von acht Prozent

bei Hunden und 17 Prozent bei

Hauskatzen. So groß die Freude

über einen neuen Mitbewohner

auch ist – damit die Liebe zum

Tier alle auf Dauer glücklich

macht, sollten im Vorfeld grundlegende

Fragen geklärt sein.

Bedürfnisse des Haustieres

gut einschätzen

„Drum prüfe, wer sich lange bindet,“

so könnte leicht abgewandelt

das passende Sprichwort

für angehende Tierhalter lauten.

Schließlich bedeutet der Einzug

eines Hundes oder einer Katze,

über viele Jahre Verantwortung

für das Tier zu übernehmen –

zeitlich, persönlich, aber auch

finanziell. Wie viel Zeit benötigt

das Haustier pro Tag? Wer in

der Familie will zuverlässig das

auf alle

Zoo artikel

Die Liebe zum Tier hat neue Rekorde

erreicht. Bevor ein tierischer Mitbewohner

einzieht, sollten einige

grundsätzliche Fragen geklärt sein.

Foto: djd/www.futterhaus.de/

Martina van Kann

Gassigehen und das Füttern

übernehmen? Reicht der Platz

zu Hause aus? Lässt der Vermieter

überhaupt ein Haustier zu?

Und wer betreut das Tier während

des eigenen Jahresurlaubs?

Diese Fragen sind vorab zu beantworten,

bevor es später zu

großen Enttäuschungen kommt.

„Die Anschaffung eines tierischen

Mitbewohners muss gut

geplant sein, alle Vorbereitungen

und Entscheidungen sollten im

Familienkreis besprochen werden“,

empfiehlt Tierfachhändlerin

Nadine Giese-Schulz. Denn

so manches Detail wird in der

ersten Euphorie vergessen.

Was braucht das neue

Haustier zum Einzug?

Auch wenn die Entscheidung

für ein Haustier gefallen ist, sind

noch viele Fragen offen: Von

der Grundausstattung über die

ausgewogene Ernährung bis

hin zur artgerechten Beschäftigung

des neuen Lieblings ist an

vieles zu denken. In Fachmärkten

erhalten Tierfreunde eine

persönliche Beratung, individuell

abgestimmt auf ihr Tier. Jedes

Tier bringt ganz eigene Ansprüche

an seine Haltung und

Ernährung mit. Dabei spielen

rassespezifische Besonderheiten

und Alter genauso eine Rolle

wie eventuelle Sensibilitäten.

Entsprechend wichtig ist es, in

einem persönlichen Gespräch

mit Blick auf das Tier das passende

Ernährungskonzept sowie

seinen Zubehörbedarf zusammenzustellen.

Anham 16, 94501 Beutelsbach

Tel: 08543/6012330

www.pferdepraxis-feigl.de

Telefon: 08543/6241480

www.vetdent-aunkirchen.de

E-Mail: info@vetdent-aunkirchen.de

Watzmannsberger Straße 1 · 94474 Vilshofen a. d. Donau


7. September 2021 Seite 21

Achtung hAusbesitzer

Wir sind ihre handwerker

für neubau u. renovierung

Denken Sie jetzt an eine Hausrenovierung, lassen Sie Ihr Haus

nicht zur Ruine werden! – Sonst wird es eines Tages eine

teuere Angelegenheit, wenn Sie mit der Renovierung zu lange

zögern. Auch an Ihren Neubau sollten Sie jetzt denken! Nutzen

Sie also die Zeit und vertrauen Sie auf die Arbeit erfahrener

Hand werksbetriebe. Wir sind Ihre Partner für jeden Bau; ob

Neubau oder Renovierung, Umbau oder Schönheitsreparatur:

Elst F. & Elst M.

Maurer-/Putz-Arbeiten

Neubau und Altbausanierungen

Blindham 6, 94496 Ortenburg

Tel. 08542 / 91 91 50 | Mobil 0171 / 509 87 74

Bauunternehmen Hiasl GbR

Elektroinstallation & Service

Obere Vorstadt 18 | 94474 Vilshofen

Telefon 0 85 41 / 69 52 | info@neubauer-elektro.de

Auf unsere Meister betriebe ist Verlass.

auer

Rollladen & Fenster

www.auer-rollladen.de

Gewerbepark 19

mehr!Am

Sonnenschutz Sonnenschutz

und und mehr!

94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 9 18 99 00

Mobil: 0151 / 23 972 137

info@auer-rollladen.de

www.auer-rollladen.de

PATRICK AUER

Höglsberger

Höglsberger

Straße

Straße

55

55 ·

94439

94439

Roßbach

Roßbach

Rollladen Mobil: 0151/23972 · RaffstoRe 137

· MaRkisen

Mobil: 0151/23972 137

fensteR info@auer-rollladen.de

· HaustüRen · insektenscHutz

info@auer-rollladen.de

Inh. Bettina Pindel

e.K.

Schrott- & Metallhandel · Altfahrzeug Demontagebetrieb · Containerdienst

Am Gewerbepark 11 . 94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 14 51 . Fax 16 12 . pindel-entsorgung@t-online.de

Galgenberg 15, 94474 Vilshofen,

Tel: 08541 - 91 91 45, Fax: 08541 - 91 91 47

• Montage & Service

aus einer Hand

• Große Ausstellung

Aktionstüren

Fenster,Türen,

Sonnenschutz

Große Ausstellung (nach terminlicher Vereinbarung)

VanDenHende

Estricharbeiten

Innenputz · Außenputz

Fassadendämmung

Ausbesserungsarbeiten

Georg-Abröll Straße 5a · 94501 Aldersbach · Telefon: 08543/6241 36

Mobil: 0176 / 63279633 · www.VanDenHende.de · info@VanDenHende.de

Dachfenster

- Reparatur

- Erneuerung

- Beschattung

Liessing 19 · 94474 Vilshofen a. d. Donau

Tel. 08541 / 6554 · www.piske-innovationen.de

Auf uns ist Verlass – vom Keller bis zum Dach!


Seite 22 7. September 2021

Zahnarztpraxis am Mauttor

Dr. med. dent. Hildegunde Heiß, ZÄ

Dr. med. dent. Raphael Heiß, angestellter ZA

Donaugasse 14, 94474 Vilshofen

25. September

Tag der Zahngesundheit

Effektive Therapiemöglichkeiten gegen das Zähneknirschen

Dass man sein Gebiss ab und zu zusammenpresst,

gilt als normal. Wer jedoch stets mit kräftigen

Druck reibt, leidet unter Bruxismus und riskiert

dadurch, dass seine Zähne auf Dauer Schaden erleiden.

Ohne Therapie werden sie schmerzempfindlich,

lockern sich, Kauflächen und Schneidkanten

werden stark abgerieben. Sogar Migräne

und Magengeschwüre sind möglich.

Meist überrascht der

Zahnarzt seinen Patienten

regelrecht mit

der Diagnose Bruxismus. Oft

nehmen Betroffene das vorrangig

nächtliche Zähneknirschen

nicht wahr. Lediglich in Einzelfällen

weisen Lebenspartner

ihre Gatten auf störende Nachtgeräusche

hin. Was bei Kindern

im Vorschulalter zur natürlichen

Entwicklung gehört,

kann bei Erwachsenen kurzund

langfristig zu schwerwiegenden

Beschwerden bis hin

zu notwendigem Zahnersatz

Bruxismus ist sehr verbreitet und kann zu erheblichen Problemen führen. Eine

Aufbissschiene schafft Abhilfe. Foto: © RioPatuca Images – stock.adobe.com/

führen. Ein regelmäßiger Besuch

beim Zahnarzt hilft dabei,

mögliche Risiken frühzeitig zu

erkennen und wirksame Gegenmaßnahmen

einzuleiten.

Mögliche Langzeitfolgen

kennen

Jeder Mensch drückt sein

Gebiss in Intervallen von circa

zehn Minuten regelmäßig

zusammen. Das ist normal.

Kommt an dieser Stelle jedoch

ein stetes Reiben durch kräftigen

Druck hinzu, nehmen die

Zähne schrittweise Schaden.

Häufig tritt Bruxismus bei

Frauen im Alter zwischen 30

und 45 Jahren auf. Deutschlandweit

sind mindestens 30 %

der Bevölkerung betroffen. Im

ersten Stadium entfernt dieser

Vorgang den natürlichen Zahnschmelz.

Es entstehen feine

Risse. Betroffene Patienten leiden

in diesem Zusammenhang

oft unter sehr empfindlichen

Zähnen. Zahnfleischbluten tritt

zusätzlich auf. Die Zähne lockern

sich allmählich. Im späteren

Verlauf sind die Kauflächen

und Schneidkanten stark

abgerieben. Dies kann im Extremfall

bis auf die Zahnwurzel

sein. Darüber hinaus kommt

es vereinzelt zum Zahnbruch.

Später entwickeln sich zum

Teil Kieferfehlstellungen. Eine

erste Vorstufe dessen sind typische

Anzeichen einer Überbelastung

des Kiefers. Diese

ist gekennzeichnet durch Kieferknacken

beim Öffnen des

Mundes. Betroffene Personen

fühlen sich zudem morgens

oft verspannt. Rücken, Nacken

und einzelne Bereiche im Gesicht

schmerzen. Folglich ist

Bruxismus nicht selten die Ursache

von Migräne. Im weiteren

Verlauf entwickeln Bruxismus

Patienten einen Tinnitus

oder gar Magengeschwüre. Oft

leidet der Lebenspartner unter

dem Zähneknirschen, da dies

die nächtliche Ruhe stark beeinflusst.

Des Weiteren ist davon

auszugehen, dass Betroffene

aufgrund gestörter Nachtruhe

grundsätzlich anfälliger

bei Stress sind.

Wirksame

Therapiemöglichkeiten

auf einen Blick

Der Einsatz einer Schutzschiene

zählt zu einer bewährten

Methode, um schnell und effizient

das Aneinanderreiben

der Zähne zu verhindern. Im

nächsten Schritt folgt eine individuelle

Therapie. Hierbei

bekommen Patienten eine ihren

Bedürfnissen angepasste

Aufbissschiene, welche nachts

als auch gelegentlich tagsüber

zu tragen ist. Diese verhindert

nicht nur das stete Reiben, vielmehr

hat der Einsatz einer Aufbissschiene

ein klar definiertes

therapeutisches Ziel. Sie min-

Eine feste Brücke an 1 Tag

Zahnarztpraxen für für innovative Zahnmedizin

PASSAU

VILSHOFEN

Haben Sie lockere Zähne oder schlecht sitzenden Zahnersatz?

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Kieferorthopädie

Parodontologie Echt schöne, feste Zähne Prothetik an einem Kinderzahnheilkunde Tag

eigenes Praxislabor

Vorteile: Kein schlecht sitzendes Provisorium, da

Parodontologie Prothetik Kinderzahnheilkunde eigenes Praxislabor

Sofortbelastung der Implantate möglich. Kein Knochenaufbau,

Sicherheit dadurch bei bei Implantationen

weniger Komplikationen nach

●3D3D computergesteuerte Die innovative Implantation Art der

für für max.

der Operation. Kurze Behandlungsdauer, kein Behandlungsmarathon.

Keramikversorgungen Vergleichsweise geringe in in1 1Std.

Kos-

● Vollnarkosebehandlung morgens in unsere und Zahnarztpraxis

und Kieferorthopädie ten gegenüber konventionellen Methoden, da der

● computerunterstützte Implantattherapie: Herstellung Sie kommen von von metallfreien

● NEU Abendsprechstunde kostenintensive und komplikationsreiche Knochen-

verlassen am bis Nachmittag

bis2020Uhr

Uhr

aufbau entfällt. Optimale Zusammenarbeit zwischen

Bahnhofstr. mit 8festen 8 Zähnen die Praxis.

Sprechstunden Zahnarzt und Zahntechniker Aidenbacher (eigenes Praxislabor). Str. Str. 10 10

94032 Passau nach Vereinbarung

94474 Vilshofen

Telefon 0851/37777 Telefon 08541/7477

Passau

Vilshofen

www.Zahnarztpassau.de

Unverbindliche Beratung, individueller

Bahnhofstraße 8 Aidenbacher Straße 10 Behandlungsplan, Sprechstunden nach Vereinbarung

94032 Passau 94474 Vilshofen

Telefon 08 51 / 3 77 77 Telefon 0 85 41 / 74 77 www.zahnarztpassau.de

Was tun, wenn bei Patienten die Zähne trotz intensiver

Parodontosebehandlung locker werden und verloren gehen?

Bei konventioneler Therapie kann es bis zu einem Jahr

dauern, bis der Patient wieder „feste“ Zähne im Mund hat.

Die ideale Lösung – Eine feste Brücke!

In unseren Zahnarztpraxen Dr. Petra Bauer und Dr. Armin

Bauer wird man diesem Wunsch nach Tragekomfort

und festen Zähnen definitiv gerecht. Patienten müssen

hier keinen einzigen Tag „zahnlos“ sein, denn sie können

sich für das „SKY fast & fixed Therapiekonzept“ entscheiden.

Mit speziellen Implantaten können ohne teuren

und komplikationsreichen Knochenaufbau echte und

schöne feste Zähne an einem Tag realisiert werden!


7. September 2021 Seite 23

Mittels moderner Technik passen Zahnärzte die Aufbissschienen passgenau

an den Patienten jeweiligen an. Foto: © Werner – stock.adobe.com/

dert Schmerzen, indem sie

betroffene Kiefergelenke auf

sanfte Weise wieder zurück in

eine günstige Position bringt.

Aufbissschienen fertigen Zahnärzte

und Zahntechniker in

Kooperation mit Physiotherapeuten

oder Orthopäden an.

Eine weitere Therapiemöglichkeit

ist die sogenannte Biofeedback-Methode.

Sind die Ursachen

für das stete Zähneknirschen

beim Patienten bekannt,

kann mithilfe einer Sonde die

übermäßige Muskelspannung

im Kauapparat gemessen werden.

In diesem Moment weist

ein akustisches Signal den Betroffenen

darauf hin, er lernt

in entsprechenden Situationen,

den Druck selbst bewusst zu

reduzieren.

Kostenübernahme

durch Zahnzusatzversicherung

Alle Therapieformen bei Bruxismus

verursachen Kosten.

Die gesetzliche Krankenkasse

deckt dabei beispielsweise den

Für ein sicheres, gutes Kaugefühl:

Zahnersatz Implantate vom Zahnarztteam Peter La Rue!

ZahnarZt

Wiflinger Straße 1

(gegenüber Tankstelle)

94501 Aldersbach

Tel. 08543 / 49 89

Donnerstag

Abendsprechstunde

Ihr Zahnarzt in Aldersbach!

Wir bieten das gesamte Spektrum

der ganzheitlichen Zahnmedizin an.

• Prophylaxe

• Zahnersatz

• Implantatversorgung

Ihr Lachen liegt uns am Herzen,

fordern Sie uns heraus und vereinbaren

Sie einen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Sie!

Telefon: 08543 / 4989

Einsatz einer Aufbissschiene

nur teilweise. Andere Therapieformen

gehören meist nicht

zum Leistungsumfang. In jedem

Fall ist es empfehlenswert,

vor der Behandlung einen Kostenplan

erstellen zu lassen.

Aus diesem sollten gesetzliche

Leistungen klar hervorgehen.

Patienten können Kosten in

vielen Fällen durch eine separate

Zahnzusatzversicherung

decken. Daher sollten Bruxismus-Patienten

vor Beginn der

Therapie detaillierte Informationen

von ihrer Zahnzusatzversicherung

einholen.

Entspannungsübungen

in den Alltag einbauen

Unabhängig von der empfohlenen,

medizinischen Therapieform

ist es sinnvoll, zusätzliche

Entspannungsübungen im Alltag

zu integrieren. Studien gehen

davon aus, dass der Körper

durch nächtliches Zähneknirschen

angestaute Spannungen

abbaut. Nicht nur Stress am

Arbeitsplatz, auch durch einen

stressigen Alltag sammeln sich

eine Reihe von teils ungelösten

Konflikten an. Weder Körper,

Geist noch Seele kommen in

der Nacht zur Ruhe. Kurze Entspannungsübungen

vor dem

Schlaf können hierbei Wunder

bewirken. Zudem wirkt eine Reduzierung

von Alkohol, Kaffee

und Tabak mildernd auf die

Symptome.

Ratgeberzentrale

Dr. med. dent. Gerhard Pellkofer

Dr. med. dent. Emanuel Pellkofer

M.Sc. Orale Chirurgie/Implantologie

Zahnärzte

Furtgasse 25 - 94474 Vilshofen

info@zahngesundheitspraxis-vilshofen.de

www.zahngesundheitspraxis-vilshofen.de

Sprechzeiten

Mo 8 – 12 Uhr; 14 – 18 Uhr | Di 7 – 12 Uhr; 13 – 18 Uhr

Mi 8 – 17 Uhr | Do 8 – 19.30 Uhr

Fr 8 – 12 Uhr; 13 – 16 Uhr

Terminvereinbarung: 0 85 41 - 83 73

Polizei

nachrichten

Arbeiter stürzt vom Dach

Auf einer Baustelle in Eging am

See stürzte kürzlich ein Arbeiter

vom Dach und zog sich dabei

schwere Verletzungen zu. Der

60-Jährige, der bei einer Firma

angestellt ist, war auf dem Dach

eines Anwesens in Gaisruck

mit Dacharbeiten beschäftigt.

Aus noch unbekanntem Grund

stürzte er plötzlich hinunter,

wodurch er mehrere Knochenbrüche

erlitt. Der Mann wurde

ins Klinikum gebracht. Die Polizei

ermittelt nun bezüglich der

Unfallursache.

Illegaler Discobetrieb

in Köching

Im Aidenbacher Ortsteil Köching

beendete die Polizei unlängst

einen illegalen Discobetrieb.

Gegen 2.30 Uhr früh stellten Beamte

in der Discothek regen Betrieb

mit 80 bis 100 Gästen fest.

Der Gastwirt selbst war nicht

vor Ort, dafür seine beiden Söhne

im Alter von 21 und 25 Jahren.

Sie gaben an, einer der beiden

würde Geburtstag feiern. Besagter

Geburtstag lag allerdings

schon sieben Monate zurück.

An das Infektionsschutzgesetz

hielt sich keiner. Offenbar wurden

alle Regeln missachtet.

Auch eine Kontaktnachverfolgung

wäre nicht möglich. Es soll

reichlich Alkohol geflossen sein.

Aufgrund des Alkoholkonsums

sei ein normales Gespräch mit

den Gästen nahezu unmöglich

gewesen. Der Disco-Betrieb

wurde eingestellt. Die beiden

„Veranstalter“ angezeigt.

Dreister Ladendiebstahl

im Hösamer Feld

Ein dreister Ladendiebstahl wurde

der Polizei kürzlich aus einem

Einkaufsmarkt im Hösamer Feld

gemeldet. Eine 30-jährige Vilshofenerin

fuhr mit ihrem Einkaufswagen

an die Kasse und

bezahlte nur wenige Waren.

Doch in einer Tasche im unteren

Teil des Wagens transportierte

sie Nahrungs, Genuss- und Hygieneartikel

an der Kasse vorbei

und hinaus zu ihrem Pkw. Als sie

begann, das Diebesgut zu verstauen,

sprachen sie Kaufhausdetektive

an. Dabei kam heraus,

dass die Dame Waren im Wert

von knapp über 100 Euro gestohlen

hatte. Die Frau wurde der

Polizei übergeben. Neben einer

Anzeige erhielt sie Hausverbot.

Verkehrsunfall mit

vier Verletzten

Wohl durch Unachtsamkeit

kam es in Aidenbach vor kurzem

zu einem Verkehrsunfall mit

vier Verletzten. Gegen Abend

war eine 20-jährige Deggendorferin

mit ihrem Auto auf der

Jahnstraße unterwegs. Offenbar

übersah sie die Kreuzung.

Laut Zeugenaussagen wollte

die junge Dame die Kreuzung

ungebremst überqueren und in

die Hochstraße einfahren. Dabei

kam es zum Zusammenstoß mit

dem Auto eines Aidenbachers.

Der 41-Jährige war auf der Haidenburger

Straße ortseinwärts

unterwegs. Durch den Unfall

wurden der Aidenbacher, die

Verursacherin und ein 22-jähriger

Fahrzeuginsasse leicht verletzt.

Der Beifahrer der jungen

Frau hat schwere Verletzungen

davongetragen. An den Fahrzeugen

entstand ein Gesamtschaden

von etwa 12.000 Euro.

Einbruch in Ortenburger

Firmengelände

Zu einem Einbruch kam es vor

kurzem in einem Firmengelände

im Ortenburger Ortsteil Kamm.

Übers Wochenende gelangten

Unbekannte in die Lagerhalle

eines Unternehmens auf dem

einstigen Kason-Gelände. Die

Diebe entwendeten Werkzeug

im Wert von etwa 500 Euro.

Auch andere Hallen, die unversperrt

waren, wurden nach verwertbarem

Inhalt durchsucht.

Dort wurde allerdings nichts

gestohlen. Die Polizei bittet um

Zeugenhinweise.

Unfall mit schwerverletztem

Radfahrer

In Eging am See ereignete sich

ein Verkehrsunfall mit einem

schwerverletzten Radfahrer.

Als eine 65-Jährige von Rohrbach

kommend nach links in

die Mühlbachstraße einbog,

übersah sie einen entgegenkommenden

Radfahrer. Es kam

zum Zusammenstoß, bei dem

der Mann erfasst wurde und

stürzte. Dabei wurde der 59-jährige

Eginger schwer verletzt und

musste per Rettungshubschrauber

ins Klinikum Deggendorf

gebracht werden. Erst im Laufe

des Nachmittags stellte sich

heraus, dass die Verletzungen

nicht lebensgefährlich waren.

Die Freyungerin kam mit einem

Schock davon. An den Fahrzeugen

entstand ein Schaden von

etwa 8.000 Euro.

Unter Drogen, aber ohne

Führerschein unterwegs

Einen besonders dreisten Autofahrer

unter Drogeneinfluss zog

die Polizei in Vilshofen jüngst aus

dem Verkehr. Den Beamten war

bereits bekannt, dass der junge

Mann keine Fahrerlaubnis hatte.

Bei der Kontrolle zeigte er zudem

drogentypische Anzeichen. Der

23-Jährige wurde zur Blutentnahme

ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Durchsuchung stellten

die Beamten eine geringe Menge

Betäubungsmittel sicher. Der

Fahrzeugbesitzer wusste nichts

von der Autofahrt des 23-Jährigen.

Deshalb muss sich der junge

Mann neben diversen Straftaten

auch noch wegen unerlaubten

Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs

verantworten.

Rangelei am Stadtplatz

Zu einer nächtlichen Rangelei

kam es kürzlich am Vilshofener

Stadtplatz. Dabei schlugen

zwei bislang Unbekannte auf

drei Männer zwischen 33 und

42 Jahren ein. Die Täter stiegen

anschließend in ein Auto und

fuhren davon. Die Polizei bittet

um Zeugenhinweise.


Seite 24 7. September 2021

Rechtsanwälte Bürogemeinschaft

Josef Rackl

0 85 41 / 96 94 550

Zivil-/Arbeitsrecht

Verkehrsrecht

Strafrecht

Obere Vorstadt 15, 94474 Vilshofen

Esther Näbe

0 85 41 / 96 94 551

auch Fachanwältin

f. Sozialrecht

Familienrecht

Zivil-/Mietrecht

· Familienrecht · Erbrecht · Mediation

Rechtsanwältin · Mediatorin

Fachanwältin für Familienrecht

Heidfeldstraße Am Sonnenhang 21 a 1· 94501 - 94544Beutelsbach

Garham

Tel.08541/969689-0

08543 / 91 88420

• Scheidung • Vermögenstrennung • einvernehmlich

Geld, Zeit und Nerven schonen

mkp &

maierhofer, klimt & partner - passau - mbB

Nibelungenplatz 4/3. OG, 94032 Passau

Tel.: 0851/931 39-0, www.mkp-passau.de

Wissenswertes

Steuer & Recht

Wirtschaftsprüfung | Steuerberatung | Rechtsberatung

maierhofer, klimt & partner - vilshofen - mbB

Aidenbacher Str. 44a, 94474 Vilshofen

Tel.: 08541/9630-0, www.mkp-vilshofen.de

Mobile Payment: Die wichtigsten

Fakten zu dieser Bezahlweise

Um Mobile Payment kommt aktuell kaum einer herum. Die moderne Zahlweise

ist schnell, einfach und funktioniert kontaktlos. Bezahlt werden kann

entweder per Bankkarte, Handy oder Smartwatch. Doch wie ist es rechtlich

um mobiles Zahlen über Funkwellen bestellt und lauern eventuell Sicherheitsgefahren?

Das weiß Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern.

Mobile Payment wird

immer beliebter. An

immer mehr Kassen

in Deutschland können Sie mit

funkfähigen Karten oder Smartphones

nach dem Standard NFC

bezahlen. Zum Bezahlen müssen

Karten oder Geräte nur vor

das Lesegerät gehalten werden.

Für Beträge bis 25 oder 50

Euro – je nach Einstellung –

wird in der Regel keine PIN

abgefragt. Besonders in der

Corona-Pandemie praktisch.

Mobile Payment immer

mehr im Kommen

Viele Kreditinstitute geben

momentan neue Karten nur

noch mit kontaktloser Bezahlfunktion

heraus. Selbst auf

dem Land gibt es kaum mehr

Kassen, an denen man nicht

per Funkwellen bezahlen

kann. Die Funkkarten können

nur auf sehr kurze Distanz

von Fremden ausgelesen werden.

Spezielle, bei Kreditinstituten

und im Handel erhältliche

Schutzhüllen blockieren

die Funkwellen sogar.

Schnelles, unkompliziertes

Bezahlen

Dank dem kontaktlosen Bezahlen

mit Karte, Handy oder

Smartwatch werden Bezahlvorgänge

für Verbraucherinnen

und Verbraucher schneller und

unkomplizierter. Tatjana Halm,

Rechtsexpertin bei der Verbraucherzentrale

Bayern, beantwortet

die wichtigsten Fragen zum

Thema „Mobile Payment“ per

Handy oder Smartphone. Der

modernen Art des Bezahlens,

über Funkwellen.

mkp glashauser & partner - tittling - mbB

Passauer Str. 14, 94104 Tittling

Tel.: 08504/9116-0, www.mkp-tittling.de

Mobile Payment wird immer beliebter. Die Zahlung erfolgt schnell, unkompliziert

und kontaktlos. Aber wie sicher ist Mobile Payment eigentlich?

Frau Halm, immer mehr

Verbraucher bezahlen

per Smartphone oder

Smartwatch. Wie funktioniert

das genau?

Um Mobile Payment nutzen

zu können, braucht man ein

entsprechendes Gerät. Das

kann ein Smartphone oder

eine Smartwatch sein, die mit

einem NFC-Chip ausgestattet

ist. „NFC“ steht dabei für

Nahfeldkommunikation. Außerdem

muss eine Bezahl-App

eingerichtet werden, in der ein

Zahlungsmittel hinterlegt wird.

Das kann eine Kreditkarte

oder die Bankverbindung sein.

Beim Bezahlen an der Kasse

hält man das Smartphone oder

die Watch dann an das Lesegerät

und der Chip übermittelt

die notwendigen Angaben.

Gegebenenfalls muss man den

Vorgang noch mit einer PIN,

einem Fingerabdruck oder

Face-ID bestätigen.

Ist es tatsächlich sicher,

mobil zu bezahlen?

Der Zahlungsvorgang an sich

ist relativ sicher. Lesegerät

und NFC-Chip dürfen nur wenige

Zentimeter voneinander

entfernt sein, damit die Daten

übertragen werden können.

Das Gerät kann deshalb nicht

aus mehreren Metern Entfernung

von Betrügern ausgelesen

werden. Wenn man mit dem

Handy oder der Smartwatch

zahlt, wird nur eine Kopie der

Daten verschlüsselt übertragen,

für genau diesen einen

Bezahlvorgang. Damit die

Daten geschützt sind, sollten

Verbraucher die jeweilige Zahlungs-App

immer auf dem neuesten

Stand halten. Am besten

nutzt man die regelmäßigen,

automatischen Sicherheitsupdates

der Hersteller.

Und was mache ich,

wenn ich mein

Smartphone oder die

Smartwatch verliere?

Das ist natürlich in vielerlei Hinsicht

ungünstig! Sobald man den

Verlust des Gerätes bemerkt,

sollten in jedem Fall alle Karten

und mit dem Gerät verknüpfte

Konten gesperrt werden. Hier

kann in den meisten Fällen

der zentrale Sperrnotruf unter

der Nummer 116 116 helfen.

Außerdem sollte man seine Abbuchungen

überprüfen. Wenn

man feststellt, dass nicht nachvollziehbare

Beträge abgebucht

wurden, sollten Verbraucher dies

sofort ihrer Bank melden. Zusätzlich

können sie Strafanzeige

bei der Polizei stellen.


7. September 2021 Seite 25

rätselEcke

Fehlersuche

Die beiden Bilder

sind nicht identisch.

Es sind 8 Fehler

versteckt.

Versuchen Sie alle

Fehler zu finden!

Kreuzworträtsel

Ihr Wochenhoroskop

Was sagen die Sterne?

KW 3621

Widder 21.03.–20.04.

Nutzen Sie die Phasen, in denen Sie beruflich weniger

eingespannt sind, um darüber nachzudenken, ob Sie

sich noch auf dem richtigen Weg zu Ihrem Ziel befinden.

Stier 21.04.–20.05.

Manchmal können Kleinigkeiten das Verhältnis

zwischen zwei Menschen auf die Probe stellen. Sehen Sie darüber

hinweg, wenn dadurch Streit vermieden werden kann.

Zwillinge 21.05.–21.06.

Sie wirken auf Ihre Mitmenschen häufig unnahbar,

weil Sie sich bewusst seriös geben. Sie werden nichts

an Respekt einbüßen, wenn Sie ab und an Herz zeigen.

Krebs 22.06.–22.07.

Sie flüchten sich zunehmend in Träumereien.

Einige Angelegenheiten erfordern jedoch einen klaren Kopf.

Verlieren Sie die Realität nicht aus den Augen.

Löwe 23.07.–23.08.

Lassen Sie sich nicht zu einer festen Zusage drängen,

wenn Sie sich nicht sicher sind, dass Sie diese tatsächlich

einhalten können. Bitten Sie um Bedenkzeit.

Jungfrau 24.08.–23.09.

Es besteht die Gefahr, dass jemand versucht, Ihre

Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit auszunutzen. Sie sollten

lernen, dass es Ihnen freisteht, Nein zu sagen.

Waage 24.09.–23.10.

Stellen Sie klar, dass Ihre Kompromissbereitschaft

nicht als selbstverständlich gesehen werden darf. Bewerten

Sie jede Situation neu und setzen Sie Grenzen.

Skorpion 24.10.–22.11.

Was Ihnen in letzter Zeit sehr viel Anstrengung

abverlangt hat, erledigt sich in Ihrer aktuellen Verfassung

wie von selbst. Ihr Tatendrang ist kaum zu zügeln.

Schütze 23.11.–21.12.

Bevor Sie sich völlig selbstlos und aufopfernd für

eine Sache engagieren, sollten Sie zunächst einmal ergründen,

ob Ihre Unterstützung überhaupt gewünscht wird.

Steinbock 22.12.–20.01.

Nehmen Sie Ihre aktuell günstige Situation nicht

für selbstverständlich. Sie müssen etwas dafür tun, damit

dieser Zustand bleibt. Verfallen Sie nicht in Passivität.

Wassermann 21.01.–19.02.

Wenn Ihnen ein Fehler unterlaufen ist, bemühen

Sie sich zunächst um Schadensbegrenzung. Womöglich ist

er dann weniger folgenschwer oder bleibt sogar unbemerkt.

Fische 20.02.–20.03.

Sie sollten Ihrem Partner in einer Unstimmigkeit

etwas entgegenkommen. Kompromissbereitschaft ist eine

der Grundvoraussetzungen für eine harmonische Beziehung.

Kinderecke

Irmi soll die Herde von

Schäfer Wollinger zählen.

Kannst du ihr helfen?

Irmi -die

Rätselbiene

Lösungen:

Fehlerbild:

Kinderecke:

Kreuzworträtsel:


Seite 26 7. September 2021

Der schnelle

Draht

01. 09.

nOtrufe

Polizei 110

Rettungsleitstelle 112

Feuerwehr 112

BRK 112

Giftnotruf 089/19240

Ärztl. Dienst 116117

einrichtungen

Polizeiinspektion 08541/9613-0

Krankenhaus Vof 08541/206-0

Landratsamt Passau 0851/397-1

Kreisjugendamt 0851/397-553

Gesundheitsamt 0851/39780-0

Verbraucherzentr. 0851/397-397

AWO Seniorenzentrum Vof

Alfons Gerstl 08541/9659-0

Organspende

Arbeitskreis

Organspende 06102/359254

Beratungsstellen

Suchtberatung Caritas 0851/5018842

(Alkohol-, Drogen-, Medikamentensucht)

Caritas-Schwangerschaftsberatung

(u. a. Beratung bei Pränataldiagnostik,

Trauerbegleitung bei Fehl- od. Todgeburt;

Sprechtag in Vilshofen) 0851/5018-850

Caritas allg. Sozialberatung

08541/2470

Fachstelle für pflegende Angehörige

08541/9199721

Telefonseelsorge 0800/1110222

Igel e. V. 0851/2040

(Sexualpädagogik u. geg. sexuelle Gewalt)

Aidsberatung 0851/397835

Frauen-Notruf (24 Std.) 0851/89272

Donum-Vitae 0851/37362

(Schwangerschafts- u. Konfliktberatung)

Pro Familia 0851/53121

(Schwangerschafts- und Konfliktberatung,

Sexualpädagogik, Ehe-, Familien- und

Lebensberatung)

selBsthilfe-gruppen

SHG für Krebskranke 08541/969468

Leere Wiege 08541/7903

Kontaktkreis für Eltern, die ein Kind vor

oder nach der Geburt verloren haben

SHG für Epilepsie 0170/2309966

SHG für Parkinson 0851/54226

Weißer Ring 0851/36451

SHG für Bechterew 08542/91501

SHG für Schlaganfallbetr.

08505/3686

SHG für Dialysepatienten und

Nierentransplantierte Passau und

Umgebung 08509/2535

Selbshilfegruppe für Psychische

Gesundheit 08544/9744115

SHG für behinderte und chronisch

kranke Kinder und Jugendliche e.V.

Passau 08591/8596

apOtheken

nOtdienste

vom 07. 09. bis 01. 10.

07. Engel-Apotheke, Aidenbach,

08543/1258

09. Schloss-Apotheke, Ortenburg,

08542/91116

10. Apotheke am Bahnhof, Vof,

08541/913000

11. Asam-Apotheke, Aldersbach,

08543/489490

Hubertus-Apotheke, Eging,

08544/1874

12. Marien-Apo., Vof, 08541/7261

St. Josefs-Apotheke, Fürstenzell,

08502/91160

13. Post-Apo., Vof, 08541/910741

Hofmark-Apotheke, Aicha,

08544/8799

14. Stadt-Apotheke, Vof,

08541/3071

Ludwigs-Apotheke, Eging,

08544/96060

Porten-Apotheke, Fürstenzell,

08502/922170

15. Römer-Apotheke, Künzing,

08549/8427

Stephan-Apotheke, Egglham,

08543/2100

16. Apotheke am Rathaus, Ortenburg,

08542/8982131

17. Engel-Apotheke, Aidenbach,

08543/1258

18. Sonnen-Apotheke, Fürstenstein,

08504/8800

19. Schloss-Apotheke, Ortenburg,

08542/91116

20. Apotheke am Bahnhof, Vof,

08541/913000

21. Asam-Apotheke, Aldersbach,

08543/489490

22. Marien-Apo., Vof, 08541/7261

St. Josefs-Apotheke, Fürstenzell,

08502/91160

23. Post-Apo., Vof, 08541/910741

Hubertus-Apotheke, Eging,

08544/1874

24. Stadt-Apotheke, Vof,

08541/3071

Römer-Apotheke, Künzing,

08549/8427

Porten-Apotheke, Fürstenzell,

08502/922170

25. Hofmark-Apotheke, Aicha,

08544/8799

Stephan-Apotheke, Egglham,

08543/2100

26. Apotheke am Rathaus, Ortenburg,

08542/8982131

27. Engel-Apotheke, Aidenbach,

08543/1258

29. Schloss-Apotheke, Ortenburg,

08542/91116

30. Apotheke am Bahnhof, Vof,

08541/913000

Ludwigs-Apotheke, Eging,

08544/96060

01. Asam-Apotheke, Aldersbach,

08543/489490

Öffnungszeiten

recyclinghÖfe

kOmpOstieranlagen

vom 28. 03. 21 bis 31. 10. 21

Recyclingzentrum Vilshofen

Montag – Freitag

08.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

08.00 Uhr – 16.00 Uhr

Recyclinghof Windorf

Mittwoch + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Hofkirchen

Dienstag + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Aldersbach

Mittwoch + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Aidenbach

Dienstag + Mittwoch + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Haarbach

Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Ortenburg

Mittwoch

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Freitag

09.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Recyclinghof Fürstenzell

Dienstag + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Aicha v. W.

Mittwoch + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Eging a. See

Dienstag + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Fürstenstein

Dienstag + Freitag

14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Recyclinghof Außernzell

Montag – Freitag

08.00 Uhr – 17.00 Uhr

Samstag

09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Kompostieranlage Osterhofen

Dienstag

07.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag

08.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag

07.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 17.00 Uhr

Samstag

08.00 Uhr – 13.00 Uhr

Kompostieranlage Ortenburg

Dienstag – Donnerstag

07.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 16.00 Uhr

Freitag

07.00 – 12.00 Uhr + 13.00 – 17.00 Uhr

Samstag

08.00 Uhr – 13.00 Uhr

Aus dem Standesamt

Familienseite

Eheschließungen

Vanessa Aschenbrenner,

Windorf und Stefan

Schedlbauer, Thurmansbang

Marina Feilhuber und Florian

Kirschner, beide Alkofen

Brenda del Socorro Gomez,

Genova und Daniel Tobisch,

Vilshofen a. d. Donau

Anastasia Weidmann und

Philipp Weber, beide

Vilshofen a. d. Donau

Susanne Karkour und Christian

Steinleitner, beide Grassau

Jasmin Amos und

Matthias Maurer, beide

Vilshofen a. d. Donau

Nina Pagany und

Johannes Hagenah, beide

Vilshofen a. d. Donau

In Memoriam

Siglinde Schalitzky

Aldersbach † 01. 08. (70 Jahre)

Franz Riederer

Oberriegl † 03. 08. (65 Jahre)

Hans Berger

Vilshofen a. d. Donau † 03. 08.

(92 Jahre)

Amalie Drasch

Vilshofen a. d. Donau † 04. 08.

(91 Jahre)

Richard Dobler

Haasen † 06. 08. (87 Jahre)

Franziska Asen

Kemating † 06. 08. (89 Jahre)

Heidi Götz

Vilshofen a. d. Donau † 07. 08.

(81 Jahre)

Elfi Torf

Jederschwing † 07. 08.

(82 Jahre)

Willy Freundorfer

Vilshofen a. d. Donau † 07. 08.

(82 Jahre)

Josef Loher

Freundorf † 08. 08. (65 Jahre)

Franz Senninger

Anham † 09. 08. (74 Jahre)

Hans Martin

Ortenburg † 11. 08. (94 Jahre)

Dietmar Pelkermüller

Aldersbach † 12. 08. (73 Jahre)

Maria Hölzl

Pleinting † 12. 08. (84 Jahre)

Theresia Limmer

Vilshofen a. d. Donau † 13. 08.

(68 Jahre)

Helga Fischhold

Vilshofen a. d. Donau † 13. 08.

(86 Jahre)

Daniel Schmid

Außernzell † 14. 08. (24 Jahre)

Anna Deisinger

Vilshofen a. d. Donau † 14. 08.

(89 Jahre)

Karl Zitzlsperger

Aunkrichen † 15. 08. (86 Jahre)

Maria Gratz

Hatzing † 15. 08. (88 Jahre)

Franziska Tischler

Oberpolling † 15. 08. (94 Jahre)

Michaela Pötzinger

Aldersbach † 17. 08. (52 Jahre)

Inge Kainz

Vilshofen a. d. Donau † 20. 08.

(81 Jahre)

Bruno Berger

Vilshofen a. d. Donau † 21. 08.

(62 Jahre)

Maria Reichert

Oberschöllnach † 21. 08.

(95 Jahre)

Anita Schwarzmüller

Söldenau † 22. 08. (62 Jahre)

Annemarie Bischof

Dorfbach † 23. 08. (81 Jahre)

Rosa Käser

Grafenmühl † 23. 08. (92 Jahre)

Max Gotzler

Rannetsreit † 23. 08. (93 Jahre)

Helmut Runge

Oberschöllnach † 24. 08.

(90 Jahre)

Elisabeth Sigl

Kirchberg v. W. † 25. 08.

(91 Jahre)

Werner Ragaller

Eging a. See † 27. 08. (69 Jahre)

Willi Sterner

Niederham † 27. 08. (84 Jahre)

Margarete Würf

Hiendlöd † 29. 08. (94 Jahre)

Egon Berthal

Vilshofen a. d. Donau † 30. 08.

(67 Jahre)

Rudolf Kagleder

Uttigkofen † 30. 08. (70 Jahre)

Br. Hilarius Stumbeck OSB

Schweiklberg † 31. 08. (86 Jahre)


7. September 2021 Seite 27

www.aufeinenblick.info

Was | Wann | Wo

Veranstaltungskalender

Vilshofen

September

07. Di 10 Uhr Kinderschutzbund;

Besuch eines Falkners,

Ginkopark

Di 19.30 Uhr Briefmarken-

Sammler-Verein; Monatsversammlung

mit Tauschabend,

GH Wolferstetter

07. – 12. Di – So Stadt; Ausstellung

„Das Licht der Farben“,

Ausstellerin: Elizabeth Montero

Morales, Rathausgalerie

07.09. – 10.10. Di – So Kultur- und

Geschichtsverein; Ausstellung

„Mit leichter Hand“, Do: 16 – 19

Uhr und Fr – So: 14 – 17 Uhr,

Stadtgalerie

14. Di 18 Uhr Dr. med. Hans-

Otto Rieger; Vortrag: Möglichkeiten

der Endoprothetik für

die Hüfte, Gebäude „Zentrale

Dienste“am Krankenhaus

28. Di 18 Uhr Dr. med. Hans-

Otto Rieger; Vortrag: Möglichkeiten

der Endoprothetik für

das Knie, Gebäude „Zentrale

Dienste“am Krankenhaus

Aunkirchen

September

30. Do 19 Uhr Kath. Frauenbund;

Jahreshauptversammlung

mit NW, Aumonte Stub’n

Aicha v. Wald

September

11. 11. – 12. Sa – So Krieger- und

Soldatenverein; Jahresausflug

nach Kössen in Tirol, TP: 7 Uhr

beim Rathaus

12. So 11 – 16 Uhr AKB; Typisierungsaktion

für Franze (u.v.a.),

Grundschule

18. Sa 7.30 Uhr Frauenbund

+ Sport-Treff; Familienwanderung

„Auf den Spuren des

Bibers“, TP: Bäckerei Markl

Sa 20 Uhr FF; Jahreshauptversammlung,

Vereinslokal

Stauder

Aidenbach

September

09. Do 7.30 Uhr Markt,

Wochenmarkt, Fußgängerzone

Do 10 Uhr Markt; Aidenbacher

Sommer: Live-Musik am

Wochenmarkt, Fußgängerzone

11. Sa 13.30 Uhr Tennisclub;

Schleiferlturnier, Rosenweg 1

12. So 7.30 Uhr Geflügelzuchtverein;

Taubenmarkt,

Marktplatz

So 9 Uhr Bienenzuchtverein;

Schulung: Vorbereitung auf das

nächste Bienenjahr, Futterkontrolle,

Winterbehandlung,

Doblbauertraße

13. Mo 17 Uhr Markt; Offener

Jugendtreff, Kreuzkirchenstr. 2

16. Do 7.30 Uhr Markt,

Wochenmarkt, Fußgängerzone

19. So 7.30 Uhr Geflügelzuchtverein;

Taubenmarkt,

Marktplatz

20. Mo 17 Uhr Markt; Offener

Jugendtreff, Kreuzkirchenstr. 2

23. Do 7.30 Uhr Markt,

Wochenmarkt, Fußgängerzone

26. So 7.30 Uhr Geflügelzuchtverein;

Taubenmarkt,

Marktplatz

So 11 Uhr Gewerbeverein;

Apfelmarkt, Marktplatz

27. Mo 17 Uhr Markt; Offener

Jugendtreff, Kreuzkirchenstr. 2

30. Do 7.30 Uhr Markt,

Wochenmarkt, Fußgängerzone

Aldersbach

September

07. Di 15 Uhr Gesunde

Gemeinde; Ausflug zum Biohof;

Biohof Algerting

07. – 30. Gemeinde; Brau-

Museum „Bier+Wir“,

Freitag und Samstag von

11.30 – 17 Uhr, 2. OG der

früheren Klosterbrauerei

12. So 10 – 15 Uhr Erlebnisführungen

zum „Tag des offenen

Denkmals“, Asamkirche

So 11 Uhr Gemeinde;

Kloster-Tour

So 14 Uhr Gemeinde;

Klosterbrauerei-Tour

So 11.30 –17 Uhr Gemeinde;

Klosterladen, Brau-Museum

„Bier+Wir“, „ProBierBar 2.0“

Beutelsbach

September

12. Do 11 Uhr Frauen- und Mütterverein,

Herbstfest,

Voglhof am Kleeberg

Oberpolling

September

10. Fr 19 Uhr Förderverein SV;

Mitgliederversammlung,

GH Weber

Fr 20 Uhr SV; Mitgliederversammlung,

GH Weber

Ortenburg

September

07. Di 15.30 Uhr Bildervortrag

„Vom Flachs zum Leinen“,

anschl. Besichtigung im

Schlossmuseum

10. Fr 15 Uhr Markt; Kräuterwanderung,

TP: Alte Linde vor

dem Schloss

Fr 19 Uhr Gemeindebücherei;

Lesung „Das dunkle Dorf“

11. Sa Reservistenkameradschaft;

Rottal-Marsch E 4,

Start: Füssingerstr. 6, Pocking

17. 17. – 19. Fr – So Reservistenkameradschaft;

Kegelturnier,

GH Simandl Beutelsbach

18. Sa 10 Uhr Markt; Schreibkurs

„Biographie & Lebensgeschichten“,

Waffenzimmer

Sa 13 Uhr Evangelische

Bildungsarbeit auf Schloss

Ortenburg, Sternpilgerwanderung,

TP: Schloss-Parkplatz

21. Di 19 Uhr Markt; Gesprächskreis

zu einem Reizthema:

„Lässt sich mit Matthäus 25

Flüchtlingspolitik betreiben?“,

Schlosskapelle

25. Sa Förderkreis Bereich

Schloss; A cappella Konzert

Chor Hochhaus Projekt

29. Mi 19 Uhr Markt; Vortrag:

„Blühende Landschaft – Lebensgrundlage

für Pflanze, Tier und

Mensch“, Gräfliches Empfangszimmer

Windorf

September

10. Fr 19 Uhr FF Gaishofen;

Gedenkgottesdienst für verstorbene

Mitglieder, FF-Haus

Gaishofen, anschl. geselliger

Abend, FF-Haus

Alle Veranstaltungen

sind unter Vorbehalt

Veranstaltungen

können gerne an die

E-Mail-Adresse

technik@donaudruck.de

gesendet werden

FÜR NEUBAU UND RENOVIERUNG

SPITZEN-PRODUKTE · TOP-SERVICE

Rolladen

Fenster

Haustüren

Tore

Sonnenschutz

Motore und

Funksteuerungen

Überdachungen

Sicht-/Windschutz

Insektenschutz

Rolladenbau Gimpl · Inhaber Andreas Moser · Am Gewerbepark 6a · 94501 Aidenbach

Tel. 0 85 43 / 13 21 · info@rolladen-gimpl.de · www.rolladen-gimpl.de

Badumbau auch

behindertengerecht

in nur 5 – 6 Tagen

Fliesen Ritter GmbH in Dorfbach

Gewerbegebiet 11 · 94496 Ortenburg / Dorfbach

Tel. 0 85 42 / 29 73 · Fax 31 06 · fliesen-ritter@t-online.de

Hier wird Ihre Anzeige ca.

50.000 Mal gelesen!

Anzeigenannahme 0 85 41 / 96 88-0


Seite 28 7. September 2021

Kleinanzeigenmarkt

Vermischtes

Private Kleinanzeigen

Ankauf

Verkauf

Verschenke

kostenlose Anzeigen

Immobilien-Verkauf

Immobilien-Ankauf

Mietgesuch

Kleinanzeigen im Internet aufgeben:

www.donaubote.de

Zu vermieten

Verschiedenes

Tiermarkt KFZ

Text bitte in Druckbuchstaben, für Wortabstände und Satzzeichen je ein Kästchen.

mit Rahmen (+2 €)

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

Ort, PLZ

Telefon

Die € Anzeige

Chiffre Nr.

wird vom Verlag ausgefüllt

Stellenangebot

Stellengesuch

Bekanntschaften

*

bis zu 3 Zeilen

einspaltig

3 €

jede weitere Zeile

0,50 €

*Preise inkl. MwSt., das Angebot

gilt nur für private Inserenten.

Abholer (+3,50 €) Zuschicker (+6,50 €) Anzeigenbetrag wird durch Vorkasse überwiesen **

** Ist der zu zahlende Betrag nicht bis Donnerstag 10.00 Uhr vor

Erscheinung beglichen, wird die Anzeige nicht abgedruckt

und verschiebt sich auf die nächste Erscheinung.

Bankverbindung: Raiffeisenbank Vilshofen;

IBAN: DE15 7406 2490 0000 0080 01; BIC: GENODEF1VIR;

Verwendungszweck: „KA“ + Name (falls Kontoinhaber abweicht)

Coupon ausfüllen, abgeben oder schicken:

Anzeigenbetrag in Bar

Ankauf

Suche Flohmarktware von A – Z,

günstig oder geschenkt, alles

anbieten, Tel. 08504/3358.

Kaufe alte Münzen,

Tel. 0175/2714441.

Suche Rasentraktor, auch

defekt, Tel. 08541/1522.

Verkauf

Brennholz, trocken, Hartholz,

Weichholz oder gemischt, 1 m

lang, gespalten, auf Wunsch

ofenfertig, Lieferung möglich,

Tel. 0175/5353251.

Trockene Hackschnitzel, auch

geeignet als Mulch für Ihren

Garten, Abgabe in Kleinmengen

möglich, Tel. 0175/5353251.

Sehr schönes Pferdeheu, kl.

Bündel und 2. Schnitt, unverregnet,

Tel. 08545/8290.

Trockenes Brennholz, Ster ab

25 Euro, ofenfertig u. Lieferung

möglich, Tel. 08544/7927.

Der nächste Donaubote

erscheint am 28. 09. 2021

Annahmeschluss: 21. 09. 2021

Wir haben die aktualisierten DSGVO-

Hinweise der Firma Donaudruck

unter www.donaudruck.de/Datenschutz

zur Kenntnis genommen.

Kloster-Mondsee-Straße 14 | 94474 Vilshofen a. d. Donau | Telefon: 08541/9688-0 | Fax: 08541/9688-10 | E-Mail: anzeigen@donaubote.de

E-Rasenmäher, Typ Wolf,

Schnittbreite 40 cm, E-Rasenmäher

von Gardena, 41 cm, je

50 Euro, Tel. 0175/4486225.

Neuw. Sofa, 3-Sitzer, Microfaser,

Federkern, Sitzfläche ausziehbar

als Bettfunktion, VB

500 Euro, Tel. 0175/4486225.

Brennholz, trocken, ofenfertig,

Lieferung möglich, Tel.

08546/911168.

Küchenherd, Holzkohleofen

mit Ceranfeld, von Haas u.

Sohn, Bj. 08/2020 (2 Jahre Garantie),

8 kW, B 900, T 600, H

860 mm, Rauchrohr rechts,

Preis VB, Bilder auf WhatsApp,

Tel. 0175/4486225.

Sturzhelm für Motorrad, Marke

Shoei, mit 4 Visieren, Kopfumfang

ca. 59 – 60 cm, Top-

Zustand, Preis VB, Bilder über

WhatsApp, Tel. 0175/4486225.

Heurundballen, 2. Schnitt 2021,

1,30 m, Tel. 0160/98702686.

Garagen-Flohmarkt,

am 11./12.09.2021, Sa./So.,

ab 11 Uhr, Sechssesselweg 13,

Vilshofen.

Kleinanzeigen bringen viel

und kosten wenig!

Damen-Fahrrad, extra tiefer

Einstieg, 28 Zoll, von Hercules,

Farbe weiß, mit Nabendynamo

und Carbonfelgen, 7-Gang-

Sachs-Schaltung, mit Korb,

Preis VB, Tel. 0175/4486225.

Elektra-Beckum, Kapp-Zugsäge,

bis 35 cm, Farbe Blau

mit faltbarem Tisch, Bilder

über WhatsApp, Preis VB,

Tel. 0175/4486225.

Haben Sie

SCHMERZEN?

Bewegungsapparat -

schmerzen

Rückenschmerzen

Knieschmerzen

Ischiasschmerzen

Hüftgelenkschmerzen

Insbesondere

Matrix-Rhythmus-Therapie,

Homöopathie und

Neuraltherapie

Infogespräch unter:

01 71 / 2 12 82 61

Naturheilpraxis

Lang

Stadtplatz 41

94474 Vilshofen a. d. Donau


7. September 2021 Seite 29

24-Std.-Notruf

01 76 / 19 90 11 11

Futterkiste, 20 Euro,

L: 1 m, B: 0,65, H: 0,65,

Tel. 08544/509.

Preiswert, neuer grüner Maschendraht,

org. Rollen, 2,5 m

und passende Säulen, VOF,

Tel. 08541/8663.

Neue verzinkte Dachrinnen,

5 m lang, günstig, VOF, Tel.

08541/8663.

Neue Elektro Handkreissäge,

1000 Watt, auch für Gehrungsschnitt,

preiswert, VOF,

Tel. 08541/8663.

Stab. Fahrradständer, AL-KO,

für 2 Räder, f. Anhängerkupplung,

max. Tragkraft 58 kg,

neuwertig, preisgünstig, VOF,

Tel. 08541/8663.

Verschenke

Südtiroler Bauernschlafzimmer,

Schrank, 3-türig, sehr

guter Zustand, gegen Abholung,

Tel. 08542/91239.

15 Stück, leere Eimer,

30 Liter, mit Deckel,

Tel. 08541/96880.

Immobilien-Ankauf

Suche Ackerland zu kaufen

oder pachten, auch kleine Fl.,

biologische Bewirtschaftung,

Tel. 0162/9051357.

Zu vermieten

Zwischen Ortenburg und

Sandbach: 4 Zi.-Whg.,

mit Küche, Bad, Waschraum,

Ankleidezimmer, ca. 93 m 2 ,

im ZFH in herrl. ruhiger

zentr. Weilerlage ab 1.10.2021

zu verm., gr. Garten-Anteil,

Doppel garage, gr. teilüberdachte

Sonnenterrasse,

Wohnungseingang über

Treppenzugang,

Tel. 0170/9690056.

Verschiedenes

Projekt Biotop! Suche Waldu.

Grünflächen, jeglicher Art,

im Umkreis von 10 km von

Garham, bitte alles anbieten,

Tel. 0175/5353251.

Du suchst ein Brautkleid!

Ich nähe dir dein Traumkleid,

Tel. 01525/9352168.

Tiermarkt

Junge Stallhasen,

Tel. 0160/98702686.

KFZ

Wir kaufen

Wohnmobile+Wohnwagen

03944-36160

www.wm-aw.de Fa.

Suche Moped, 50 ccm,

Zündapp, Kreidler, Herkules,

Tel. 08541/2756.

Kawasaki EL 250, TÜV bis 05/23,

Reifen neu, Bj. ’88, 40.000 km,

guter Zustand, VB 700 Euro,

Tel. 0171/8003229.

Verkaufe Renault Master,

3,5 Tonnen, 125 PS, VAN,

EZ 5/13, 58.000 km,

TÜV + Bremsen neu, AHK,

VB 14.900 Euro,

Tel. 0179/4653970.

Yamaha, 50 Kubik, Roller,

Bj. 2005, 2.700 km, Preis VB,

Bilder über WhatsApp, Tel.

0175/4486225.

Ford Fiesta, rot, 60 PS, Bj. ’03,

TÜV 01/23, 249.000 km, Radio,

4-fach bereift, Service neu,

Preis 950 Euro, Tel. 08542/2943

oder 0175/4407666.

Stellengesuch

Zuverl. und ehrliche Frau sucht

Putzstelle, maximal 3 Std., im

Raum Vilshofen, mit Anm.,

Tel. 0151/74440610.

Bekanntschaften

Der goldene Herbst kommt!

Wenn du w. u. attr. bis 55 bist,

lass ihn uns gemeinsam genießen

mit radeln, wandern, Ausflügen,

Reisen, Erstk. WhatsApp

o. SMS, Tel. 0160/99227003.

MITARBEITER IM

RESTAURANT (M/W/D)

Das Restaurant ist das Herzstück von

McDonald’s – der Ort, an dem wir

als Team unsere Gäste glücklich machen.

WAS FÜR DICH GEHT:

• Abwechslungsreiche Aufgaben in einem tollen Team

• Interne Weiterbildungen und Aufstiegschancen

• E ine transparente Vergütung nach Tarif

• Eine pünktliche Bezahlung

• Unsere Arbeitszeiten sind fl exibel.

• Du arbeitest bei einer der bekanntesten

Marken der Welt.

WAS FÜR UNS GEHT:

• D u hast Spaß an der Arbeit in der Gastronomie:

Bei uns wird viel gelacht.

• D u arbeitest gerne im Team? Alle kommen von

woanders her, aber alle arbeiten an einem Ort –

in deinem Restaurant.

• Du sprichst nicht fl ießend Deutsch? Geht trotzdem!

• K einer bringt dich so schnell aus der Ruhe, auch

wenn es mal hektisch wird.

Hausmeisterdienst im westlichen

Landkreis Passau günstig abzugeben.

Personal und Gerätschaften

können übernommen werden.

Nähere Information unter:

hausmeisterei-zu-verkaufen@t-online.de

Annahmestellen

für private Kleinanzeigen

Hofkirchen Edeka-Markt

Aldersbach Friseursalon Blößer

Ortenburg Fotostudio Bachmeyer

© 2020 McDonald’s

ARBEITEN, WIE DU BIST.

Gerd Clemens Froschmeier e.K.

Vilshofen | Passau | Freyung

Bahnhhofstraße 1, 94474 Vilshofen | Tel. 08541-919 710

mcdonalds-froschmeier.de | bewerbung@frogastro.com

Hier wird Ihre

Anzeige

ca. 50.000 Mal

gelesen!

Telefonische

Anzeigenannahme

unter 0 85 41 / 96 88-0

Das AWO Seniorenzentrum „Donautal“ inWindorf ist

ein modernes Alten‐ und Pflegeheim und liegt direkt

an der Donau. In einer familiären und gemütlichen

Atmosphäre bietet unser Haus Platz für 52

Bewohner/innen, die von einem kompetenten Team

versorgt werden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.09.2021

Pflegefachkraft (m/w/d)

Gerontopsychiatrische Fachkraft

in Vollzeit

Wir setzen voraus:

• eine abgeschlossene Ausbildung zum/r examinierten Altenpfleger/in

oder Gesundheits‐ und Krankenpfleger/in mit Weiterbildung bzw.

Bereitschaft zur Weiterbildung zur gerontopsychiatrischen Fachkraft

• ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen

• Flexibilität und Teamfähigkeit

• Einsatzbereitschaft im Früh‐, Spät‐, Nachtdienst und

Wochenenddienst

• Selbständiges und Bewohner orientiertes Arbeiten

Es erwartet Sie:

• eine interessante, herausfordernde Aufgabe in einem

motivierten Team und einem modernen Haus

• leistungsgerechte Entlohnung sowie Fort‐und

Weiterbildungsmöglichkeiten

• unbefristeter Arbeitsvertrag

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

AWO Seniorenzentrum „Donautal“, z.Hd. Frau Weithmann

Vilshofener Straße 13, 94575 Windorf, Tel. 08541/96 9000

oder per E‐Mail an: eva.weithmann@awo‐ndb‐opf.de

www.donaubote.de

Gutachter Photovoltaik

Kennlinienmessung · Wärmebildkamera ·Gutachten

Technische Betriebsführung ·Ertragsprognose

Tel. 0 85 04/95 7579 0

info@pv-gutachten.bayern


Seite 30 7. September 2021

Das meinen unsere Donauboten-Leser

* _ : / – Was halten Sie von gendergerechter Sprache?

Man liest sie immer mehr: Gender*, Gender_Gaps, Doppelpunkte

oder Doppelnennungen. Dabei handelt es sich um

sprachliche Versuche, durch eine möglichst geschlechterneutrale

Ansprache niemanden (m, w, d) auszugrenzen – sowohl in

der Alltagssprache als auch in offiziellen Texten. Wir haben uns

auf dem Stadtplatz in Vilshofen umgehört. Von den Passanten

und Passantinnen wollten wir etwa wissen, ob sie denken, dass

eine Gendersprache die Gleichberechtigung voranbringen wird.

Wolfgang Schwarz, 52, Projektleiterass., Vilsh.

Die verschiedenen Anreden der Geschlechter gibt es ja

schon länger. Mein Empfinden ist, dass diese auch ausreichen.

Ob wir neue zusätzliche benötigen, kann ich

nicht beurteilen. Aber ich denke eher nicht. Entwicklung,

Ansichten und Beweggründe für die jeweilige Lebensweise

unserer Gesellschaft, ändern sich ständig. Offen

für Neues müssen wir eh immer sein. Jeder soll sein Leben

so leben, wie er es will und für sich gut empfindet.

Lydia Hofbauer, 47, Verw.angestellte, Ortenburg

Durchs Gendern geht ein Stück Kultur verloren. Viele

Begriffe hatten früher einen Zusammenhang, der jetzt

fehlt. In der „Krankenschwester“ zum Beispiel waren

auch Männer mit inbegriffen. Es ist anstrengend, Texte

mit Krankenpfleger*in und Arzt/Ärztin zu formulieren

und zu lesen. Bei jedem Aushang soll ich nun viel beachten

– und das bloß, damit sich keiner benachteiligt fühlt.

Bis jetzt hat sich aber noch keine/r bei mir beschwert.

Tiffany Grealish, 32, Studentin, Boston

Nicht nur Sprache ist für die Gleichberechtigung wichtig.

Weitere Umstände beeinflussen die Lebensbedingungen

aller. Zum Beispiel sollten die Gesetze angepasst

werden, damit auch gleichgeschlechtliche Paare oder

Transsexuelle mehr Rechte bekommen, sich zugehörig

fühlen und ihre Lebensweise leben können. In den USA,

wo ich nun wohne, spricht man Englisch, das recht genderneutral

ist – hier setzen sich Stars für die Sache ein.

Tamina Schubert, 23, Studentin, Freiburg/Breisg.

Man sollte versuchen, sich neutral auszudrücken. Gendersprache

fand ich anfangs überflüssig. Meine Meinung

änderte sich, als ich mich mit der deutschen

Rechtschreibreform beschäftigte: Diese hat für mehr

Klarheit gesorgt. So wird es auch beim Gendern sein.

Neutrale Wörter wie Teilnehmende oder Studierende zu

verwenden, belastet niemanden. Mit der Zeit wird sich

dann Donaubote

hoffentlich auch in unseren Köpfen etwas ändern.

Anzeige - Version 3 - 08-201

Lisa Klessinger, 20, Altenpflegerin, Ortenburg

Das kann jeder machen, wie er mag. Ich achte auf solche

sprachlichen Dinge nicht so sehr und nehme sie eher

unbewusst wahr. Mit der Gleichberechtigung ist es aber

generell noch schwierig: Viele sind alt eingefahren und

lassen sich nicht darauf ein. Ich persönlich fühle mich im

Alltag nicht benachteiligt. Ich schaue, dass ich mich irgendwie

durchsetzen kann. Wenn ich etwas lese, fühle

ich mich als Frau auch ohne Sternchen angesprochen.

Marco Krem

Malermeister

Am Stausee 40

94496 Ortenburg

Telefon: 0 85 42 / 41 77 65

Telefax: 0 85 42 / 41 76 64

Handy: 01 71 / 2 37 53 74

E-Mail: MalermeisterKrem@web.de

Web: www.malermeister-krem.de

e.K.

Der nächste

Donaubote erscheint

am 28. September

2021.

Der Tag

und seine Geschichte

Überaus reiche

Schwammerlernte

Vilshofener Tagblatt vom

06. September 1921:

Die Schwammerlernte ist

jetzt eine überaus reiche.

Ganze Körbe voll der wohlschmeckenden,

bei vielen

das Fleischgericht ersetzenden

Pilze werden zur

Stadt gebracht und entweder

an Private oder an Händler

für den Versand verkauft.

Bei den gegenwärtigen hohen

Preisen ist das Schwammerlsuchen

ein ergiebiger

Nebenverdienst für manche

Familie. Am besten lohnt

sich die Schwammerlernte

in der Frühe. Heute morgens

erhielten wir von Herrn Benno

Hopper, Schuhmachermeister

und Musiker, auf

der Straße zur Kunstmühle,

einen Riesen-Steinpilz im Gewichte

von drei Pfund, der in

den Waldungen oberhalb der

Danubia-Malzmühle gefunden

wurde.

Besuchen Sie unser großes

Treppenstudio

Über 10 Originaltreppen zum

Anschauen - Anfassen - Ausprobieren

www.mindl-treppen.de

94154 Neukirchen - Passauer Str. 11

STERBEBILDER

- stilvoll und individuell -

zur Erinnerung an liebe Verstorbene

Kloster-Mondsee-Str. 14 | 94474 Vilshofen a.d.Donau

Telefon 0 85 41 . 96 88 0 | info@donaudruck.de


7. September 2021 Seite 31

Back to School!

Preisträger Bayerns Best 50

Persönliche Beratung

Individuell auf Sie angepasst

Alles für die jungen Biker!

Brandaktuelle Modelle eingetroffen!

Verkehrstauglich

Cube Acid 240 Allroad

• Brandaktuelles Modell aus 2022 schon jetzt verfügbar

• komplett verkehrssicher ausgestattet:

inkl. Beleuchtung, Klingel, Schutzbleche

• einfach zu bedienende Revo Shift Schaltung:

7 Gänge

Mega Cool

S‘cool Xroc alloy

• 20 Zoll-Räder für Kinder ab 5 Jahren

• Scheibenbremse für maximale Sicherheit:

einfach mit wenig Kraftaufwand über 3-Finger Tektro zu bedienen

• 7-Gang Schaltung mit Drehgriff

NUR 479 € NUR 469 €

Stylisch und sicher

Giro Tremor Helm

• in verschiedenen Farben erhältlich

• Größe einstellbar

• perfekte Kombi aus Sicherheit

und Passform

30%

Kuschelig warm

GripGrap Mütze

• weich, leicht, isolierend

• perfekter Schutz für Stirn und Ohren

• im Nacken länger geschnitten:

kein lästiges Verrutschen

auf Bekleidung

und Helme

Geschenk

Warnweste

• Zweirad Würdinger für Ihre Sicherheit!

• für optimale Sichtbarkeit

in der dunklen Jahreszeit

• mit Klettverschluss am Bauch

statt 59,99 € att 17,95 €

NUR 41,99 €

statt 17,95 €

NUR 12,57 €

gratis*

*solange der Vorrat reicht

Ausbildungsbetrieb E-Bike Kompetenzcenter

Ergonomiecenter Meisterwerkstatt

Leasing

VILSHOFEN

Kapuzinerstr. 107 • 94474 Vilshofen

Tel.: 08541 - 910710

PASSAU

Regensburger Str. 22 • 94036 Passau

Tel.: 0851 - 6346

PLATTLING

Scheiblerstr. 10 • 94447 Plattling

Tel.: 09931 - 8945901

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr

Sa 10.00 - 13.00 Uhr


Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine