Sulzbacher Anzeiger

SZVerlag

Ausgabe Kw 36/2021 vom 10. September 2021

Nr. 36 · 10. 9. 2021

mit amtlichen Bekanntmachungen

der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

Herausgeber: Verlag Schwalbacher her Zeitung Mathias Schlosser


SULZBACHER

SPITZEN

Kaum Raum für

Inhalte

von Mathias Schlosser

Dieses Mal

wird es eine

richtig spannende

Bundestagswahl.

Glaubt man den

Umfragen, liegen mit CDU,

SPD und Grünen drei Parteien

mehr oder minder

gleichauf, die mit sehr unterschiedlichen

Kanzlerkandidaten

und –kandidatinnen

um die Gunst der

Wähler buhlen. Der Ausgang

ist gut zwei Wochen

vor dem Urnengang noch

völlig offen.

So mancher beklagt sich

jetzt, dass im Wahlkampf

kaum über Inhalte gesprochen

wird. Das mag man

angesichts der eigenen

Ratlosigkeit zu vielen politischen

Themen im ersten

Moment kritisieren. Auf

den zweiten Blick bleibt

den Parteien aber bei der

derzeitigen Gemengelage

gar nichts anderes übrig,

als inhaltlich vage zu bleiben.

Denn am Ende wird

es mit ziemlicher Sicherheit

eine Koalition aus drei

Partnern geben. Und ganz

gleich wer diese drei sind,

von ihren Wahlprogrammen

werden die Mühlsteine

der Koalitionsverhandlungen

nicht mehr

viel übrig lassen. Es ist

daher also durchaus redlich,

dass dieses Mal niemand

mit großen Wahlversprechen

auf Stimmenfang

geht.

Wieder Unfall

mit Fahrerflucht

Bei einem Unfall im Oberliederbacher

Weg ist ein Sachschaden

von rund 2.000 Euro

entstanden. Der Verursacher

suchte jedoch das Weite.

Der Geschädigte hatte seinen

weißen Seat mit HG-Zulassung

am vergangenen Freitag ordnungsgemäß

und unbeschädigt

am Fahrbahnrand abgestellt.

Der Unbekannte beschädigte

mit seinem Fahrzeug die linke

Front des Seats. Der Regionale

Verkehrsdienst erbittet Hinweise

unter der Rufnummer

06190/93600. pol

Herr Daniel kauft

Pelze aller Art, Nähmaschinen, Silberbestecke,

Schreibmaschinen, Puppen,

Krüge, Bilder, Perücken, Alt- und

Bruchgold, Gardinen, Porzellan, Uhren,

Möbel, Bleikristall, Teppiche, Ferngläser,

Orden, Zinn, Münzen, Perlen,

Leder- und Krokotaschen, Eisenbahnen,

Kleider, Messing, Gobelinbilder,

Modeschmuck, komplette Nachlässe

und Haushaltsauflösungen.

Kostenlose Beratung und Anfahrt

sowie Werteinschätzung. Zahle

Höchstpreise! Barabwicklung.

Täglich von Mo. bis So.

von 7.30 Uhr bis 21 Uhr erreichbar.

Tel. 069/98970149

Riesige Blume. Auf 3,10 Meter ist die Sonnenblume der Familie Konrad im Kronberger Weg

mittlerweile angewachsen. Tochter Emilia hatte sie im Frühjahr mit rund zehn Zentimetern in

die Erde gesetzt. Seitdem wuchs das Prachtexemplar immer weiter in die Höhe und die Konrads

fragen sich augenzwinkernd, ob sie im Herbst ein Baumfällunternehmen für die Riesenblume

engagieren müssen.

Foto: Konrad

Crossover-Konzert im Park

„Neue Philharmonie Frankfurt“ begeisterte 500 Sulzbacher Musikfans – Einlasskontrollen verliefen reibungslos

Endlich wieder eine

Open-Air-Veranstaltung im

Heinrich-Kleber-Park. Am

vergangenen Freitagabend

gastierte die “Neue Philharmonie

Frankfurt” im Pavillon

und brannte vor rund 500 Besucherinnen

und Besuchern

aus Sulzbach und Umgebung

ein musikalisches Feuerwerk

ab. Alle Musikfreunde fanden

auf dem eingezäunten Areal

vor dem Pavillon genügend

Sitzplätze.

Schon lange vor dem ersten

Akkord des Klassik-Cross-

Over-Konzerts strömten die

Musikfreunde herbei, um eine

Mischung aus Klassik, Pop

und Rock des vom Dirigenten

Jens Troester geleiteten Orchesters,

der Band und der

drei brillanten Solisten zu erleben.

Begrüßt wurden die vielen

Gäste von Bürgermeister

Elmar Bociek, der die beiden

für das Klang-Spektakel verantwortlichen

Rathausmitarbeiterinnen

Monika Moser und

Sandra Schiwy als “Engel der

Kulturabteilung” bezeichnete.

Bociek dankte auch der Nassauischen

Sparkasse, die als

Sponsor des Konzerts auftrat.

Bis das Konzert um 20 Uhr

begann, hatten sich viele

Gäste fast zwei Stunden vorher

schon mit Speisen und

Getränken versorgt. Jeder Be-

Schreinerei

Klaus Krieger & Marcel Mann GbR

Wir sind ein Ausbildungsbetrieb

Innenausbau Möbel nach Maß Laminat Parkett

Parkettreparaturen Fenster Türen Rollläden

Spiegel Glas Trockenbau Carports Terrassen

Fliegengitter Verarbeitung von Mineralwerkstoffen

Werkstatt: Schwalbacher Straße 19

65843 Sulzbach/Ts. · 06196 /5242798

www.holz-design-sulzbach.de · E-Mail: firmaholzdesign@t-online.de

Knapp geschlagen

Emelie Kastl ist deutsche Vizemeisterin

Großer Erfolg für die LG Bad

Soden/Sulzbach/Neuenhain:

Sprinterin Emelie Kastl wurde

am vergangenen Wochenende

in ihrer Altersklasse im

300-Meter-Sprint deutsche Vizemeisterin.

Am Ende fehlten ihr ganze

acht Hundertstelsekunden zum

Meistertitel. Den packenden

Zweikampf auf der Zielgeraden

dieses Finales in Hannover

entschied Emely Rothfuchs

aus Homburg/Saar ganz knapp

zu ihren Gunsten. Für Emelie

Kastl standen am Ende 40,39

Sekunden auf der Uhr. Für

die 15-Jährige war das ein herausragender

Erfolg. Denn sie

ist zum Saisonhöhepunkt die

schnellste Zeit ihrer Karriere

gelaufen und hat ihren eigenen

Kreisrekord um vier Zehntelsekunden

verbessert. Die Trainings-

und Formsteuerung von

Trainer Christian Müller ist

damit voll aufgegangen. Natürlich

haderte Emelie Kastl auch

ein wenig mit der Silbermedaille.

Aber der große Stolz auf den

Leistungshöhepunkt in einer

sehr erfolgreichen Saison überwog

dann doch.

Die Leichtathletinnen der LG

BSN konnten noch einen zweiten

Erfolg verbuchen. Tara Heurung

wurde hessische Vizemeisterin

über 200 Meter. Mit dem

Gewinn der Silbermedaille in

der Altersklasse U20 feierte sie

den bisher größten Erfolg ihrer

Laufbahn. Einen Tag nach ihrem

sucher und jede Besucherin

konnte sich im Rathaus eine

kostenlose Eintrittskarte abholen,

wobei die Namen registriert

wurden. An den beiden

Eingängen wurde jeder Name

Rund 500 Besucherinnen und Besucher lauschten im Heinrich-

Kleber-Park am vergangenen Freitag der „Neuen Philharmonie

Frankfurt“ unter der Leitung von Jens Troester. Foto: Schöffel

ANKAUF ANKAUF ANKAUF

Pelze aller Art, Nähmaschinen,

Schreibmaschinen, Figuren,

Porzellan, Schallplatten, Eisenbahn,

Leder-und Krokotaschen,

Silberbesteck, Bleikristall, Zinn,

Modeschmuck, Möbel, Kleider,

Alt- und Bruchgold, Zahngold,

Goldschmuck, Gardinen, Uhren,

Münzen, Bernstein, Perlen, Bilder,

Gobelin, Messing, Teppiche, Orden,

Fernglas, Puppen, Perücken,

Krüge, komplette Nachlässe


Kostenlose Besichtigung sowie

Wertschätzung, 100 % seriös und

diskret, Barabwicklung vor Ort,


069 / 17516793


7. Rang über 100 Meter legte sie

auf der doppelten Strecke bei

den hessischen Jugendmeisterschaften

am vergangenen Wochenende

in Gelnhausen richtig

zu und wurde nach starken

letzten 50 Metern in einem sehr

knappen Zieleinlauf mit 26,35

Sekunden Zweite. Eine bessere

Zeit verhinderte der sehr starke

Gegenwind. Aber die erste Einzelmedaille

für Tara Heurung

bei hessischen Meisterschaften

überstrahlte das. red

Emelie Kastl freute sich über

ihren zweiten Platz. Foto: LG BSN

abgehakt und nach Impfung,

Genesung oder Test befragt.

Alles ging zügig voran. Es gab

keine Staus an den Eingängen.

Feste Verpflegung war ausgiebig

geordert worden. Edle

Tropfen schenkte das Weingut

Holthof aus Rheinhessen aus.

Andere Getränke zapften die

Service-Teams des Sulzbacher

Akkordeon-Clubs

Eröffnet wurde das grandiose

Open-Air-Konzert mit dem

“Sommer” aus Vivaldis “Vier

Jahreszeiten”. Es folgten weitere

klassische Titel wie Mozarts

“Kleine Nachtmusik”,

aber auch “Bridge Over Troubled

Water” von Simon &

Garfunkel oder Eric Idles “Always

Look on The Bright Side

of Life”. Der Titel passte allemal.

Denn das Publikum war

hellauf begeistert, erklatschte

sich nach dem mächtigen Finale

mit dem Beatles-Hit “Hey

Jude” mehrere Zugaben. Nach

dem letzten Akkord sagte ein

Sulzbacher Senior: “Toll, das

müsste es jede Woche geben”,

trank sein Glas aus und ging

vergnügt nach Hause. gs

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de Fa.


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

ZWEI 10. 9. 2021 Nr. 36

Mehr als 30 Mitglieder des Sulzbacher Tennisvereins halfen beim Aufbau der Traglufthalle, damit

auch in Herbst und Winter auf der Anlage am Eichwald Tennis gespielt werden kann. Foto: Schöffel

Halle für die kalte Jahreszeit

Tennisspieler bauten am Wochenende die weiße Traglufthalle auf

Zum fünften Male heißt es

aktuell „365 Tage in Sulzbach

Tennis auf Sand”. Denn am vergangenen

Wochenende wurde

die Traglufthalle wieder für den

Winterspielbetrieb aufgebaut.

Mehr als 30 Mitglieder des

Sulzbacher Tennisvereins

(TVST) packten mit an und

Versammlung

Der 1. FC Sulzbach lädt am

Mittwoch, 22. September, seine

Mitglieder zur diesjährigen

Jahreshauptversammlung ein.

Die Versammlung findet um

19 Uhr im Schultheißensaal

im Bürgerzentrum Frankfurter

Hof in der Cretzschmarstraße

statt. Anträge sind bis Samstag,

18. September, beim Vorstand

einzureichen. Die Teilnehmer

der Versammlung müssen genesen,

geimpft oder getestet

sein.

red

bauten unter Anleitung von

Experten die Halle auf. Dabei

konnten die Vereinsmitglieder

verpflichtende Arbeitsstunden

für den Verein ableisten. Seit

2017 gibt es die Halle am Eichwald

für den Tennissport in den

Herbst- und Wintermonaten.

Die Traglufthalle hat 235.000

Euro gekostet. Dazu gab es aber

Schockanruf

Mit einem Schockanruf

haben unbekannte Betrüger

versucht, eine Sulzbacherin um

ihr Erspartes zu bringen.

Die Täter behaupteten, die

Tochter der Frau habe einen

schweren Verkehrsunfall ausgelöst

und könne nur gegen

Zahlung einer fünfstelligen

Kaution vor der Haft bewahrt

werden. Die Frau wäre beinahe

auf den Trick hereingefallen,

fragte dann aber doch bei der

richtigen Polizei nach. red

Zuschüsse vom Land (65.000

Euro), dem Main-Taunus-Kreis

(23.300 Euro) und der Gemeinde

Sulzbach (20.000 Euro). Im

Laufe der Jahre hat sich gezeigt,

dass sich die Investition gelohnt

hat. Die Halle ist gut ausgebucht.

Ab Montag können die

Hallenplätze wieder gebucht

werden.

gs

Vandalismus

Ein 29-Jähriger hat am

Samstagabend an der Flüchtlingsunterkunft

im Wiesenweg

randaliert.

Nach Hinweis von zwei Zeugen

und einer kurzfristigen

Fahndung konnte der Mann

mit afghanischen Wurzeln

durch eine Streife der Polizeistation

Eschborn festgenommen

werden. Der Schaden an

einem Strahler und einer Kamera

wurde auf etwa 200 Euro

beziffert.

pol

Kleinanzeigen

Dreirädriges Fahrrad mit 24 Zoll-

Rädern und Gepäckträger wegen

Krankheit preisgünstig abzugeben.

Tel. 06196 / 71550

2-Zi-Whg, 78qm, mit TG-Platz in

Schwalbach, Nähe S-Bahn, ab

1.11. 2021 zu vermieten. Kaltmiete

EUR 830,-, zzgl. Nk.

Tel. 0151 / 57637740

Schützenverein

kommt zusammen

Am Freitag, 17. September,

findet um 19 Uhr im Schützenhaus

die Jahreshauptversammlung

des Schützenvereins statt.

Die Teilnehmer sitzen im

Luftgewehrraum, weil dort

1,50 Meter Abstand eingehalten

werden können. Alle müssen

genesen, geimpft oder getestet

sein.

red

Barankauf Pkw und Busse

– trotz Corona – in jedem Zustand, mit

und ohne Mängel, sichere Abwicklung,

Tel. 069/20793977 o. 0157/72170724

Sammlerin sucht...

... Nähmaschinen, Pelze, Trachten,

Ledermäntel, alte Handtaschen,

Porzellan, Modeschmuck,

Uhren, Münzen, Zinn, Silberbestecke,

alles auch aus Omas Zeiten.

Ich zahle bar und fair.

Telefon 0 61 96/7 86 02 16

Frau Czory zahlt Höchstpreise

für Nähmaschinen, Puppen,

Modeschmuck, Pelze und Nerze,

Goldschmuck, Zahngold, Bruchgold,

Altgold, Goldmünzen, Silbermünzen,

Silber aller Art, Gemälde,

Perücken, Ferngläser, Krüge,

Teppiche, Taschenuhren, Armbanduhren,

Abendgarderobe sowie

Kleidung aller Art, Bleikristall.

100% seriös

100% Zufriedenheit

Zahle bar vor Ort.

Mo.-So. von 8-21 Uhr (auch feiertags)

Tel. 069 / 75004404

Im direkten Kontakt

mit den Wählern

Grüne Bundestagskandidatin kam zu Besuch

Am vergangenen Sonntagnachmittag

hatten die Sulzbacher

Grünen zu einem

Informationsaustausch mit

ihrer Bundestagskandidatin

Kordula Schulz-Asche eingeladen.

In kleinem Kreis saßen und

standen interessierte Bürgerinnen

und Bürger am Grillplatz

im Heinrich-Kleber-Park

zusammen, um sich im direkten

Dialog von der Expertin

für Pflege– und Altenpolitik

sowie das Gesundheitswesen

informieren zu lassen. Besonders

am Herzen liegt Kordula

Schulz-Asche nach eigenen

Worten “Gut leben im Alter,

soziale Teilhabe, Quartiersmanagement,

gute professionelle

Pflege und die Unterstützung

pflegender Angehöriger”. red

Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche (2.v.r.) im Gespräch

mit Sulzbacher Bürgerinnen und Bürgern. Foto: B90/Die Grünen

Diese Überraschung ist gut

gelungen. Unser Metzgermeister,

Ballonfahrer Oliver Weber

will Bürgermeister werden. Bekannt

mit seiner netten Art und

anerkannt in unserem Ort ist er

ja ohne Zweifel. Nur ich stelle

mir die Frage: Wo bekomme ich

dann meine gutes Fleisch und

LESERBRIEF

Zum Artikel „Wie aus dem Nichts“ in der Ausgabe vom 3. September

erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief. Leserbriefe

geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion

behält sich Kürzungen vor.

„Phoenix aus der Asche“

Wurstwaren in Zukunft her?

Im Amt als Bürgermeister ist

nebenbei keine Zeit den Nachfolger

zu unterstützen. Deshalb

werde ich unseren jetzigen Bürgermeister,

an dessen Arbeit

nichts zu bemängeln ist, wieder

wählen. Verzeihung Oliver.

Manfred Liebold, Sulzbach

- Anzeige -

WIE ES IST, DARF ES NICHT BLEIBEN.

Unser Staat verzettelt sich in Bürokratie. Kernaufgaben bleiben

links liegen: Unser Bildungssystem? Nicht auf Höhe der Zeit. Deutsche

Klimapolitik? Teuer statt wirksam. Das Corona-

Management? Mit vielen Pannen. So darf es nicht bleiben.

Wir Freie Demokraten wollen Deutschland modernisieren:

DIE MITTE STÄRKEN:

Mit der FDP gibt es keine Steuererhöhungen. Und keine Aufweichung

der Schuldenbremse. Wir setzen auf Entlastungen. Betriebe

müssen in neue Technologien, Arbeitsplätze und Klimaschutz investieren

können. Alle sollen durch eigene Leistung vorankommen.

Und eine sichere Altersvorsorge haben.

EIN MODERNER STAAT IST EIN

HANDLUNGSFÄHIGER STAAT:

Der Staat muss besser organisiert sein als das Verbrechen. Statten

wir Polizei und Justiz besser aus. Investieren wir mehr in die Bundeswehr

und den Katastrophenschutz. Die Verwaltung muss schnell

und digital arbeiten. Mit einem modernen Einwanderungsgesetz

regeln und steuern wir Zuwanderung.

FÜR FREIHEIT UND SELBSTBESTIMMUNG:

Große Herausforderungen liegen vor uns. Die Ideen zu ihrer

Lösung stecken in Deutschland. In jedem einzelnen. Lösen wir

die Bremsen aus Verboten und Einschränkungen der Freiheit.

Entfesseln wir die Kraft der Eigenverantwortung. Beste Bildung

ist das Fundament. Wir wollen moderne Schulen. Und Unterricht,

der garantiert stattfindet.

Spüren Sie auch, dass in Deutschland zu viele Dinge nicht funktionieren?

Dann helfen Sie uns, das zu ändern.

Wählen Sie jetzt per Brief oder am 26. September mit allen

Stimmen Freiheit: FDP.

Ihr

Christian Lindner

Dürfen wir mit Ihnen per E-Mail im Kontakt bleiben?

Scannen Sie dazu den QR-Code mit Ihrem Handy

oder melden Sie sich unter fdp.de/mitmachen an.

ALLE

STIMMEN

FÜR DIE

FREIHEIT

V. i. S. d. P.: Freie Demokratische Partei, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin

Tagespflege im Haus Amun-Re – „Snoezeln“ hilft Menschen mit Orientierungsproblemen

Alle sollen sich wohlfühlen

● Orientierung, Beschäftigung,

Entspannung, seelisches

und leibliches Wohl

– das bietet die Senioren-

Tagespflege Amun-Re. Inhaberin

Marita Stork erläutert

das Konzept.

„Bei uns erwartet die Seniorinnen

und Senioren eine

abwechslungsreiche Tagesgestaltung

getragen von Herzlichkeit,

Eingebundensein in

die Gemeinschaft, Wohlfühlklima

und der besonderen

Sinneserfahrung in unserem

Snoezel-Raum. Wir unterstützen

und begleiten sie bei

der Alltagsbewältigung und

geben ihnen Hilfe zur Selbsthilfe.

Hierfür steht qualifiziertes

Personal und fachkompetente

pflegerische Hilfe zur

Verfügung. Liegt eine Einstufung

in die Pflegeversicherung

vor, übernimmt die Pflegekasse

einen Teil der Kosten

für den Aufenthalt in unserem

Haus.

Snoezeln bedeutet Sinnesaktivierung

und dient der

Entspannung und Meditation.

Ein speziell ausgestatteter

Raum mit ruhiger und stimmungsvoller

Atmosphäre bietet

für alle Senioren Erholung.

Mit Hilfe von Farben, Klängen,

Lichteffekten und angenehmen

Gerüchen werden die primären

Sinne aktiviert und führen

somit zu einem Entspannungsund

Wohlfühlzustand.

Besonders desorientierte

Menschen empfinden die Gegenwart

oft als schmerzlich,

weil sie sich nicht mehr so gut

zurechtfinden. Snoezelen hilft

ihnen, mit den angebotenen

Reizen Erinnerungen wachzurufen,

die sie glücklich stimmen.

Unser Ziel in der Tagespflege ist

es, der Einsamkeit ein Schnippchen

schlagen und stattdessen

Kurzweil und Spaß miteinander

zu haben. Daher halten wir ein

großes Programm an Beschäftigung

für die Senioren bereit.

An jedem Tag findet ein Wechsel

zwischen Gedächtnis- und

Bewegungstraining statt. Jeder

kann, muss aber nicht teilnehmen.

Wichtig ist uns, dass sich

alle bei uns wohlfühlen.

Dazu gehört natürlich auch

gutes Essen. Wir haben eine

Auswahl von acht verschiedenen

Mittagsmenüs, die von

zwei Metzgereien täglich frisch

zubereitet und um 12.30 Uhr

heiß verpackt geliefert werden.

Das Essen wird dann auf vorgewärmtem

Geschirr serviert.

Grundsätzlich dient die Tagespflege

zur Entlastung pflegender

Angehöriger. Menschen,

die allein leben und

vielleicht schon Hilfe eines

ambulanten Pflegedienstes in

Anspruch nehmen, aber die

überwiegende Zeit des Tages

alleine sind, können in der sozialen

Gemeinschaft des Hauses

Amun-Re Lebensfreude

und Lebensqualität erfahren.

Die Mitarbeiterinnen der Tagespflege

sind ihnen behilflich

ihre Wünsche im Alltag zu verwirklichen

und ihre Fähigkeiten

zu erhalten.

Benötigen die Seniorinnen

und Senioren zusätzliche

Hilfe im Haushalt, etwa zum

Einkaufen oder für andere

alltäglichen Verpflichtungen,

dann können sie diese hauswirtschaftliche

Unterstützung

ebenfalls von uns erhalten.“ pr

Haus Amun-Re

Inhaberin Marita Stork

Eckener Straße 1

65760 Eschborn

Telefon 0 61 96 / 77 32 99

E-Mail: info@haus-amun-re.de

www.haus-amun-re.de


#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 10./11./12. September 2021

Stand: 01.09.2021 0%

Eine 101-jährige Dame war am 26. Dezember 2020 die Erste, die in Deutschland eine Corona-Schutzimpfung erhielt. Acht

Monate später haben rund 54 Mio. Menschen mindestens eine Impfung bekommen. Die Impfstoffe sind wirksam und sicher.

MILLIONEN SIND GEIMPFT. SIE AUCH?

In Deutschland leben ca. 83 Mio. Menschen, jeder Punkt auf dieser Seite steht für 10.000 von ihnen.

Vollständig Geimpfte Mindestens einmal Geimpfte Derzeit keine Impfung möglich Ungeimpfte

25 %

Über 85 %

der über 60-Jährigen

sind mind. einmal

geimpft.

Über 65 %

der 18–59-Jährigen

sind mind. einmal

geimpft.

Über 32 %

der 12–17-Jährigen

sind mind. einmal

geimpft.

Rund

3,12 Mrd.

Menschen (39,6 %)

wurden weltweit

mindestens einmal

geimpft.*

* Quelle: Our World in Data

Im Herbst sollen für besonders gefährdete

Gruppen Auffrischungsimpfungen

angeboten werden, zum Beispiel mit

mobilen Impfteams in Pflegeeinrichtungen.

Deutschland unterstützt den Zugang zu

Impfstoffen weltweit und spendet

dafür 1,08 Mrd. Euro für den

Kauf von Impfstoffen und mehrere

Millionen Dosen eigenen Impfstoff.

12+

Seit 20. August empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) auch für über

12-Jährige eine Corona-Schutzimpfung. Mehr Informationen dazu finden Sie

in einem Familienleitfaden, den Sie unter corona-schutzimpfung.de/familien

oder über den QR-Code herunterladen können.

50 %

Es gibt genug Impfstoff und Gelegenheiten, auch kurzfristig geimpft zu werden. Achten

Sie dabei unbedingt auf den vollen Impfschutz, der sich bei den meisten Impfstoffen nach

der Zweitimpfung einstellt. So kann Ihr Körper das Virus wirksam bekämpfen und Sie

können schwere Erkrankungen auch durch die aggressivere Delta-Variante vermeiden.

Impfquote 65,3 %

Etwa 9 Mio. Menschen können sich nicht selbst schützen, etwa weil sie zu jung sind.

Sie schützen mit Ihrer Impfung daher nicht nur sich selbst, sondern auch andere,

darunter unsere Jüngsten.

Holen Sie sich jetzt Ihre Impfung!

Etwa 22 Mio. Menschen sind bei uns noch nicht geimpft,

obwohl viele darüber nachdenken.

Bei der deutschlandweiten Aktionswoche

#HierWirdGeimpft vom 13. bis 19. September

bündeln Ärztinnen und Ärzte, Kommunen, Geschäfte,

Sportvereine und viele mehr noch einmal alle Kräfte, um

einfache Impfmöglichkeiten in Ihrer Nähe anzubieten:

Für Sie oftmals ohne Terminbuchung und immer ohne

Impfpass und Krankenkassenkarte möglich!

Seien Sie dabei! Alle Infos: hier-wird-geimpft.de

und in Social Media unter #HierWirdGeimpft

Sprechen Sie in Ihrem Umfeld

über das Impfen, helfen Sie bei

der Terminabsprache und werben

Sie für eine hohe Impfquote,

die unseren Alltag zurückholt.

Jede Impfung zählt!

Impfquote 85 %

75 %

100 %

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Informationen zum Thema Impfen und Testen erhalten

Sie kostenfrei unter Info-Tel. 116 117 und 0800 0000837

(English, , Türkçe, Русский) sowie in Gebärdensprache

unter www.zusammengegencorona.de

288x430_BMG_Corona_2136_StatusD_Advertorial_DAM.indd 1 02.09.21 12:57


VIER 10. 9. 2021 Nr. 36

Gemeindebrandinspektor Jochen Bauer (6.v.r.) und Jan Winkels, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins

(7.v.l.), begrüßten die ehemaligen Feuerwehrleute zu Kaffee und Kuchen. Foto: Pfeiffer

Erinnerungen an viele Einsätze

13 ehemalige Aktive der Sulzbacher Feuerwehr trafen sich

Bei strahlendem Sonnenschein

wurden die Mitglieder

der Alters- und Ehrenabteilung

zu einem ersten Treffen nach

einem Jahr unter Corona-Bedingungen

eingeladen.

Der erste Vorsitzende Jan

Sofortkauf
















Tel. 069 / 97 69 65 92

Winkels und Gemeindebrandinspektor

Jochen Bauer begrüßten

die 13 ehemaligen

Aktiven zu Kaffee, Käsekuchen

und Muffins. Der gelungene

Nachmittag soll schon

bald wiederholt werden. An

dem Treffen nahmen unter anderem

Teil Helmut Biskamp,

Helmut Polley, Hans-Jürgen

Wieczorek, Gregor Beck, Willi

Christian, Robert Christian,

Werner Anthes, Frank Kranz,

Helmut Kranz, Helmut Uhrig,

Erich Grötsch und Walter Engelhardt.

cp

Gärtner-Versammlung.

Am Donnerstag vergangener

Woche fand die Jahreshauptversammlung

des Kleingarten-

Verein „Taunus“ im Bürgerzentrum

Frankfurter Hof statt.

Unter anderem gab es Ehrungen

für langjährige Mitglieder.

Erster Vorsitzender Wolfgang

Greinke (links) und sein

Stellvertreter Rüdiger Priesemann

(2.v.r.) zeichneten Ehrenmitglied

Karl-Heinz Eisenacher

(2.v.l.) für seinen Einsatz in der

Anlage 1 aus und ehrten Jürgen

Grimm für seine 25-jährige

Mitgliedschaft. Die Ehrungen

der abwesenden Horst Burkhard

und Josef Grund werden

nachgeholt. Foto: privat

Das Wetter in Sulzbach

Freitag, 10. 9. Samstag, 11. 9. Sonntag, 12. 9.

24° 20°

23°

Montag, 13. 9.

24°

13°

Dienstag, 14. 9.

26°

17° 16°

13°

wechselhaft

heiter-wolkig

heiter-wolkig

sonnig

sonnig

13°

Mittwoch, 15. 9.

24°

wechselhaft

Turner starten

in die Saison

Die Geräteturner der TSG

Sulzbach starten am morgigen

Samstag um 14 Uhr in

der Eichwaldhalle mit einem

Heimkampf gegen Hösbach/

Großostheim in die Punktrunde

der dritten Bundesliga

Nord.

Viele Jahre lang hatten es die

TSG abgelehnt, sich mit einem

ausländischen Turner zu verstärken.

Es hat sich aber gezeigt,

dass man in der dritthöchsten

Klasse den Abstieg nur dann

vermeiden kann, wenn man

einen Joker aus dem Ausland

aus dem Ärmel zieht. Im vergangenen

Jahr sorgte der Engländer

Adam Tobin dafür, dass

die TSG alle Wettkämpfe gewann,

bevor die Saison wegen

der Corona-Pandemie abgebrochen

werden musste. In diesem

Jahr können die Sulzbacher in

den beiden ersten Wettkämpfen

den Russen Boris Lozhkin und

danach den Spanier Pau Jimenez

einsetzen.

red

10. 9.

Liederbach-Apotheke

Königsteiner Str. 98,

F-Unterliederbach

11.9.

Feldberg-Apotheke

Schaumburger Str. 65,

F-Sossenheim

12. 9.

Pinguin-Apotheke

Avrilléstr 3

Schwalbach

13. 9.

Brunnen Apotheke

Prof. -Much-Str. 2

Bad Soden

Hier könnte Ihre

Werbung stehen!

Tel. 06196 / 84 80 80

anzeigen@sulzbacher-anzeiger.de

16°

Apotheken

Notdienst

14. 9.

Pelikan Apotheke

Neu Zeilsheim 42 B

F-Zeilsheim

15. 9.

Apotheke an der Post

Hostatostraße 21

F-Höchst

16. 9.

Taunus-Apotheke

Friedrich Ebertstr. 4

Schwalbach

17.9.

Kur-Apotheke

Alleestr. 1

Bad Soden

Donnerstag, 16. 9.

20° 16°

wechselhaft

13° 9°

Erfüllte 3G-Voraussetzungen

berechtigen zum Eintritt

Weltmusik & Wein im Bürgerzentrum am Sonntag, 12.9.

Im Rahmen der Veranstaltung

„Weltmusik & Wein“ präsentieren

Marie-Josefin Melchior

(Geige) und Johann

Zeller (Akkordeon) am kommenden

Sonntag, 12. September

2021, im Innenhof des

Sulzbacher Bürgerzentrums

„Frankfurter Hof“, Cretzschmarstraße,

ihr facettenreiches

und kurzweiliges Programm

„Weltmusikalische

Frischluft“. Während der musikalische

Teil von 17:00 bis

19:00 Uhr dauert, findet die

Bewirtung von 16:00 bis 22:00

Uhr statt. Die 200 zur Verfügung

gestellten Karten erfreuten

sich regen Interesses, weshalb

an der Abendkasse nur

noch wenige der kostenfreien,

nicht übertragbaren Tickets erhältlich

sind.

Die veranstaltende Gemeinde

Sulzbach (Taunus)

Zwischenbilanz

knapp vor der Halbzeit

bittet darum, die 3G-Regel

(geimpft, genesen oder innerhalb

der zurückliegenden

24 Stunden getestet) zu beachten.

Wer eines dieser Kriterien

nicht erfüllt, dem kann leider

kein Einlass gewährt werden.

Zudem ist der Besuch der

Veranstaltung nur mit Mundund

Nasenschutz und unter

Einhaltung der Hygiene- und

Abstandsregeln möglich.

Der Einlass zur Veranstaltung

erfolgt ausschließlich über den

Weg von der Cretzschmarstraße

6. Der Zugang von der Oberschultheißereistraße

bleibt an

diesem Abend geschlossen. Für

weitere Einzelheiten stehen die

Mitarbeiterinnen der Kulturverwaltung

Sandra Schiwy

(Telefon 0 6196 / 70 21-121)

und Monika Moser (Telefon

0 6196 / 70 21- 122) gerne bereit.

„STADTRADELN“ und „Alles andere als Auto…“

Die Gemeinde Sulzbach

(Taunus) befindet sich auf der

Zielgeraden: Seit dem 30. August

und noch bis zum 19. September

2021 tritt sie beim

„STADTRADELN“ nicht nur für

ein gutes Klima in die Pedale,

sondern geht im Rahmen des

Sulzbacher Projektes „Alles andere

als Auto…“ auch zu Fuß

und nutzt Bus und Bahn.

Die Zwischenbilanz (Stand

07. September 2021): Es haben

sich bisher 15 Teams angemeldet.

Aktiv haben 48 Radlerinnen

und Radler – darunter 3

Parlamentarier – bisher 5.876

km auf dem Fahrrad zurückgelegt

und vermieden dabei rund

1 Tonne CO 2 . Die bisher erradelte

Strecke entspricht etwas

mehr als der Luftlinienentfernung

von Sulzbach bis in die

ägyptische Hauptstadt Kairo.

Beim Sulzbacher Projekt

„Alles andere als Auto…“ haben

aktiv 12 Teilnehmerinen

und Teilnehmer bisher 38

ÖPNV-Fahrten sowie 170 Fußwege

gemeldet. Die Gesamtteilnehmerzahl

am „STADT-

RADELN“ sowie am Projekt

„Alles andere als Auto…“ beläuft

sich auf 60, wobei zahlreiche

Mitwirkende buchstäblich

auf beiden „Hochzeiten“ tanzen.

Wer Interesse hat, sich auf

den letzten Metern noch aktiv

zu beteiligen, sollte sich im Internet

unter www.stadtradeln.

de oder auf der Homepage der

Gemeinde unter www.sulzbachtaunus.de

informieren. Gerne

gibt Ihnen die zuständige Ansprechpartnerin

in der Verwaltung,

Andrea Weber, nähere

Auskünfte. Rufen Sie einfach

unter 0 6196 / 70 21- 611 an

oder kontaktieren Sie Frau Weber

schriftlich per E-Mail über

andrea.weber@sulzbach-taunus.

de.

Einträge der gefahrenen Kilometer,

ÖPNV-Fahrten sowie zurückgelegten

Fußwege im o.g.

Zeitraum können im Internet

unter www.stadtradeln.de vermerkt

und nachgemeldet werden.

„Eisvögel“ erfahren

spielerische „Schützenhilfe“

Der Schützenverein 1967

Sulzbach e.V. hat dem Sulzbacher

Kinderhort „Eisvogel“

einen ebenso stabilen wie gepflegten

Tischkicker gespendet.

Beim Ortstermin am Mittwoch,

08. September 2021, unterzogen

die Vorsitzende des

Schützenvereins, Edda Steinert,

Bürgermeister Elmar Bociek,

Sozialassistentin Merve

Aneyzi, „Eisvogel“-Leiter Christian

Ebner und Erzieher Mohamad

Omar Hafizi (v.l.n.r.) das

Spielgerät einem kurzen Belastungstest

und waren sich danach

einig: Der Tischkicker genügt

allen künftigen kindlichen

Anforderungen und wird den

jungen „Eisvögeln“ großes Vernügen

bereiten. Angesprochen

auf ihre Spendelaune betonte

Edda Steinert, „der von unseren

Schützinnen und Schützen

eher selten aufgesuchte

Tischkicker erfreut sich im

Kinderhort ganz bestimmt eines

höheren Zuspruchs“. Elmar

Bociek zeigte sich angetan

„vom Blick über den Tellerrand,

den unsere Vereine – im konkreten

Fall der Schützenverein

– und Institutionen praktizieren“.

Mit einem herzlichen Dank

an Edda Steinert und dem

an die „Eisvogel“-Verantwortlichen

gerichteten Wunsch, „ab

sofort so etwas wie eine wohldosierte

Tischkicker-Mania zu

erleben“, verabschiedete sich

der Bürgermeister, um wieder

seinen Amtsgeschäften im Rathaus

nachzugehen.


Nr. 36

10. 9. 2021

FÜNF

Amtliche Bekanntmachungen

Bekanntmachung Nr. 43/2021

Wahlbekanntmachung

für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag

am 26. September 2021

1. Die Wahl dauert von 8:00 bis 18:00 Uhr.

2. Die Gemeinde ist in 7 allgemeine Wahlbezirke und 4 Briefwahlbezirke

eingeteilt.

In den Wahlbenachrichtigungen, die den in das Wählerverzeichnis

eingetragenen Wahlberechtigten bis zum 05. September

2021 übersandt worden sind, sind die jeweiligen Wahlbezirke

angegeben, in denen die Wahlberechtigten zu wählen

haben.

Alle Wahlbezirke und Wahlräume befinden sich in der Cretzschmarschule,

Klosterhofstraße 2.

Alle Wahlräume sind barrierefrei über die Straße Am Klippelgarten

zu erreichen.

Die Briefwahlvorstände treten zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses

am 26. September 2021, um 16:00 Uhr in der Cretzschmarschule,

Klosterhofstraße 2, 65843 Sulzbach (Taunus),

zusammen.

3. Jede wahlberechtigte Person kann nur in dem Wahlraum des

Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis sie eingetragen

ist.

Die Wähler haben die Wahlbenachrichtigung und ihren Personalausweis

oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.

Die Wahlbenachrichtigung soll bei der Wahl abgegeben werden.

Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln. Die Wähler erhalten

bei Betreten des Wahlraums einen amtlichen Stimmzettel

für die Bundestagswahl ausgehändigt.

Jeder Wähler hat eine Erststimme und eine Zweitstimme.

Der Stimmzettel enthält jeweils unter fortlaufender Nummer

a) für die Wahl im Wahlkreis in schwarzem Druck die Namen

der Bewerber der zugelassenen Kreiswahlvorschläge unter

Angabe der Partei, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwendet,

auch dieser, bei anderen Kreiswahlvorschlägen

außerdem des Kennworts und rechts von dem Namen jedes

Bewerbers einen Kreis für die Kennzeichnung,

b) für die Wahl nach Landeslisten in blauem Druck die Bezeichnung

der Parteien, sofern sie eine Kurzbezeichnung

verwenden, auch dieser, und jeweils die Namen der ersten

fünf Bewerber der zugelassenen Landeslisten und links von

der Parteibezeichnung einen Kreis für die Kennzeichnung.

4. Die Wahlhandlung sowie die im Anschluss an die Wahlhandlung

erfolgende Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses

im Wahlbezirk sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt,

soweit das ohne Beeinträchtigung des Wahlgeschäfts möglich

ist.

5. Wähler, die einen Wahlschein haben, können an der Wahl im

Wahlkreis, in dem der Wahlschein ausgestellt ist,

• durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses

Wahlkreises

oder

• durch Briefwahl

teilnehmen.

Wer durch Briefwahl wählen will, muss sich von der Gemeindebehörde

einen amtlichen Stimmzettel, einen amtlichen

Stimmzettelumschlag sowie einen amtlichen Wahlbriefumschlag

beschaffen und seinen Wahlbrief mit dem Stimmzettel

(im verschlossenen Stimmzettelumschlag) und dem unterschriebenen

Wahlschein so rechtzeitig der auf dem Wahlbriefumschlag

angegebenen Stelle zuleiten, dass er dort spätestens

am Wahltag bis 18:00 Uhr eingeht. Der Wahlbrief kann auch

bei der angegebenen Stelle abgegeben werden.

6. Jeder Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht nur einmal und

nur persönlich ausüben (§ 14 Abs. 4 des Bundeswahlgesetzes).

Ein Wahlberechtigter, der des Lesens unkundig oder wegen

einer Behinderung an der Abgabe seiner Stimme gehindert ist,

kann sich hierzu der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die

Hilfeleistung ist auf technische Hilfe der Kundgabe einer vom

Wahlberechtigten selbst getroffenen und geäußerten Wahlentscheidung

beschränkt. Unzulässig ist eine Hilfeleistung, die

unter missbräuchlicher Einflussnahme erfolgt, die selbstbestimmte

Willenbildung oder Entscheidung des Wahlberechtigten

ersetzt oder verändert oder wenn ein Interessenkonflikt

der Hilfperson besteht (§ 14 Absatz 5 des Bundeswahlgesetzes).

Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer

Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe

bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der

Versuch ist strafbar (§ 107a Abs. 1 und 3 des Strafgesetzbuches).

Weitere Informationen:

www.wahlen.hessen.de

Sulzbach (Taunus), 06. September 2021

Der Gemeindevorstand:

Elmar Bociek, Bürgermeister

Bekanntmachung Nr. 44/2021

Kostenfreie Humusausgabe

Die Gemeinde Sulzbach (Taunus) bietet ihren Bürgerinnen und

Bürgern die kostenlose Abholung von Humus auf dem Wertstoffhof,

An der Schindhohl 15, an.

Interessierte Sulzbacherinnen und Sulzbacher können sich am

Samstag, 18. September 2021,

zu den regulären Öffnungszeiten des Wertstoffhofes, 09:00 bis

12:00 Uhr, an einer angemessenen Menge bedienen.

Bitte beachten Sie, dass der Erhalt nicht garantiert werden kann.

Der zur Verfügung gestellte Humus ist begrenzt und gilt nur,

solange der Vorrat reicht.

Die kostenfreie Humusausgabe erfolgt ausschließlich an Sulzbacher

Bürgerinnen und Bürger. Interessierte haben dem beauftragten

Aufsichtspersonal auf dem Wertstoffhof einen gültigen

Personalausweis vorzuzeigen.

Bitte beachten Sie vor Ort die angesichts der Pandemie-Vorsichtsmaßnahmen

weiterhin geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Sulzbach (Taunus), 06. September 2021

Der Gemeindevorstand:

Elmar Bociek, Bürgermeister

Bekanntmachung Nr. 45/2021

Am Montag, 13. September 2021, findet um 19:30 Uhr im

Bürgerzentrum „Frankfurter Hof“ (Schultheißensaal), Cretzschmarstraße

6, die 2. öffentliche Sitzung des Sozial-, Umweltund

Kulturausschusses in der XIX. Legislaturperiode statt.

Tagesordnung:

1. Mobile Jugend- und Suchtberatung Schwalbach

hier: Jahresbericht 2020

Zu diesem Tagesordnungspunkt werden Vertreter der

Mobilen Jugend- und Suchtberatung anwesend sein.

2. Überprüfung, Neuordnung und Revitalisierung

der Spielplätze

hier: Spielplatzentwicklungskonzept

Bezug: Antrag der CDU-Fraktion, lfd. Nr. 140/XVII

vom 09.09.2015,

Antrag der Fraktion Pro Sulzbach, lfd. Nr. 71/XVII

vom 27.01.2018

Zu diesem Tagesordnungspunkt wird Herr Schelhorn

anwesend sein.

3. Informationen des Gemeindevorstandes

4. Bolzplatz und Nutzung Schulhof Cretzschmarschule

hier: Antrag der CDU-Fraktion Nr. 126/XVIII

5. Aktuelle Situation in den Kinderbetreuungseinrichtungen

der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

hier: Bericht

Sulzbach (Taunus), 01. September 2021

Dr. Marc Blecking

Vorsitzender des Sozial-, Umwelt- und Kulturausschusses

Spezielles Kursangebot der TSG

„Menschen mit Demenz bewegen“

Die TSG Sulzbach bietet ein

spezielles Bewegungs- und

Trainingsangebot für Menschen

mit leichter bis mittlerer

Demenz an.

Die körperliche Aktivierung

hat erwiesenermaßen positive

Wirkungen auf den Krankheitsverlauf,

auf das Verhalten und

auf die Gesundheit der Betroffenen.

In diesem Kurs werden

spezielle Aktivierungsübungen

für Kopf und Körper trainiert.

Wer sich für dieses Angebot

interessiert, erhält weitere Informationen

bei der Kursleiterin,

Irene Gros.

E-Mail: irenand@t-online.de

Telefon mobil 0157 - 57968862

Für TSG-Mitglieder kostet

der Kurs 25 €, Nichtmitglieder

zahlen 40 €.

Sulzbach sucht Helferinnen und

Helfer als Streckenposten

Radrennen Frankfurt-Eschborn am Sonntag, 19. September

Die Gemeinde Sulzbach

(Taunus) sucht für das am

Sonntag, 19. September 2021,

stattfindende traditionelle

Radrennen Eschborn-Frankfurt

noch freiwillige Helferinnen

und Helfer als Streckenposten,

die das Team der Freiwilligen

Feuerwehr Sulzbach (Taunus)

tatkräftig ergänzen. Die jeweiligen

Einsatzorte befinden sich

in der Hauptstraße und

Schwalbacher Straße entlang

der Strecke. Als kleine Entlohnung

winken den Mitwirkenden

in Sulzbach gültige Verzehrgutscheine.

Die Einsatzdauer

beträgt in etwa zweieinhalb

Stunden – und zwar

voraussichtlich von 14:30 bis

17:00 Uhr.

Interessierte wenden sich

bitte ab sofort per E-Mail (tobi

as.stahl@sulzbach-taunus.de)

an Tobias Stahl, Leiter des

Fachbereichs Bürgerservice, Sicherheit,

Ordnung & Verkehr

im Sulzbacher Rathaus.

Bürgermeister Elmar Bociek

dankt vorab allen entschlossenen

Kräften für „ihren wertvollen

Beitrag zum reibungslosen

Rennverlauf auf Sulzbacher

Gemarkung.“

Radklassiker Eschborn-Frankfurt:

Orgateam macht Station in Sulzbach

Nach einjähriger Pandemie-

Zwangspause erwartet die Öffentlichkeit

das Startsignal zur

60. Auflage des Radklassikers

Eschborn-Frankfurt am Sonntag,

19. September 2021, mit

besonderer Vorfreude. Bereits

am ersten September-Donnerstag

begab sich das Organisationsteam

in Begleitung von

Sponsoren sowie des Radasses

John Degenkolb auf Tour durch

die in die Rennplanung eingebundenen

Gemeinden. Bei der

Station in Sulzbach (Taunus)

traf sich die Gruppe am Bürgerhaus,

Schauplatz eines entspannten

Austauschs über

sportliche und generelle Aspekte.

Bürgermeister Elmar Bociek

(links im Bild) ging auch die

anschließende Herausforderung

couragiert und zuversichtlich

an – wie das Foto beweist.

Auf dem Weg ins benachbarte

Schwalbach, wo er den ideellen

Staffelstab an seinen Amtskollegen

Alexander Immisch

überreichte, war der Bürgermeister

nicht abzuschütteln,

sondern klebte beharrlich an

John Degenkolbs (rechts im

Bild) Hinterrad.

Verkehrliche Ausnahmesituation

am Veranstaltungstag

Radklassiker Eschborn-Frankfurt am 19. September 2021

Am Sonntag, 19. September

2021, findet die 60. Auflage des

Radklassikers Frankfurt-Eschborn

statt. Anders als in den

Vorjahren wird die Gemeinde

Sulzbach (Taunus) nur vom

Profi-Feld durchfahren. Die

Skoda Velotour führt in diesem

Jahr an Sulzbach vorbei.

Aufgrund der Corona-Pandemie

muss bei dieser Auflage des

Radklassikers leider auf das beliebte

Rahmenprogramm unter

Beteiligung ortsansässiger Vereine

verzichtet werden.

Durchfahrtszeiten

Sulzbach (Taunus)

Die Durchfahrt des Elite-Feldes

wird ca. zwischen 15:10

und 16:20 Uhr erwartet.

Vollsperrung

der Hauptstraße und

Schwalbacher Straße

Die Sulzbacher Ortsdurchfahrt

über die Hauptstraße und

Schwalbacher Straße ist am

Sonntag, 19. September 2021,

zwischen 14:30 und 16:45 Uhr

voll gesperrt.

Aus Sicherheitsgründen

kann dort auch nicht geparkt

werden. Während des Zeitraums

der Vollsperrung ist ein

Auf- und Abfahren zu oder von

den Grundstücken der Hauptstraße

(zwischen L 3014 und

Dalles) und Schwalbacher

Straße verboten.

Das Überqueren aus dem

Wohngebiet Neugartenstraße,

Cretzschmarstraße, Rossertstraße

und Waldstraße über die

Kreuzung Rossertstraße/Oberliederbacher

Weg ist während

des Rennverlaufs nur bedingt

möglich. Gleiches gilt für das

Überqueren aus dem Wohngebiet

zwischen Schwalbacher

Straße und Eschborner Straße

über den Kreuzungsbereich

Mühlstraße/Neugartenstraße.

Die Querungsmöglichkeiten

sind abhänging vom Rennverlauf.

Soweit betroffene Anwohnerinnen

und Anwohner im

Sperrzeitraum auf ihr Fahrzeug

angewiesen sind, werden sie

gebeten, diese in andere Ortsgebiete

zu verlegen.

Eine Ausfahrt aus Sulzbach

ist während der Sperrung nur

über die Bahnstraße sowie über

die Straße Am Limespark und

ausschließlich in Richtung

Frankfurt-Höchst bzw. auf die

A66 möglich. An diesem Tag ist

im gesamten Main-Taunus- und

Hochtaunuskreis sowie in

Frankfurt am Main mit starken

Verkehrsbeeinträchtigungen zu

rechnen.

Ungeachtet der mit dem

Event einhergehenden Einschränkungen,

für die auch die

Gemeinde um Verständnis bittet,

freut sich Sulzbach darauf,

erneut einer der Schauplätze

des Rennens zu sein.


SECHS 10. 9. 2021 Nr. 36

AUS DEN KIRCHENGEMEINDEN

Kirchennachrichten für die Zeit vom 11. September bis 17. September 2021

Evangelische Kirchengemeinde

Sulzbach (Ts.)

Platz an der Linde 5

Sonntag, 12.09.

10.00 Uhr + 11.30 Uhr

15. Sonntag nach Trinitatis –

Einführung der neuen

Konfirmanden;

Pfarrer Michael Gengenbach

Donnerstag, 16.09.

18.30 Uhr Bibelgesprächskreis

im Gemeindesaal;

Reinhild Bähr

Die Kirche ist täglich bis 18.00

Uhr für das persönliche Gebet

geöffnet.

Anmeldungen zu den Gottesdiensten

weiterhin über das

Portal https://eksulzbach.

church-events.de/

Ev. Pfarramt: Gemeindesekretärin

Elke Knickel, Platz an der

Linde 5, Tel.: 50 07-10, Fax:

50 07-18, kirchengemeinde.

sulzbach@ekhn.de, www.evangelisch-in-sulzbach.de

Öffnungszeiten: Montag,

Dienstag, Mittwoch und Freitag

von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Pfarrer Michael Gengenbach,

Augenoptik

Optik Knauer e.K.

Brillen und Kontaktlinsen

Bad Soden, Clausstraße 25

Tel. 06196 / 2 67 30

www.optik-knauer.de

Bausparen & Versicherungen

Detlef Roßbach

BHW Postbank Finanzberatung AG

– BHW Bausparkasse

Schwalbach, Friedrich-Ebert-Str. 30

Mobil 0171 / 32 10 235

bitte Anrufbeantworter benutzen

Baustoffe + Gerätevermietung

Moos & Söhne GmbH & Co. KG

Schwalbach/Ts., Burgstraße 2

Tel. 06196 / 50 86-0 ·

Fax 8 31 41

info@moos-baustoffe.de

www.moos-baustoffe.de

Computer

Complete GmbH

Kaufberatung, PC-Installation, Virenbeseitigung,

IT-Service, Hilfe für Senioren

Ffm.-Sossenheim, Alt Sossenheim 85

Tel. 069 / 34 81 24 45

info@complete-gmbh.com

www.complete-gmbh.com

Dachdecker

FS Bedachungen

GmbH

Dachdeckerarbeiten aller Art, Am Brater 1,

Tel.06196 / 950784

Fax 7666013

Energieberatung

eta-Plus GmbH

Energet. Altbausanierung, Energieausweise,

Baubegleitung, Schimmelanalyse

Sulzbach, Fronhofstr. 12

Tel. 06196 / 5 24 12 15

Fax 06196 / 5 24 12 13

info@eta-plus.de

www.eta-plus.de

Essen auf Rädern

Menüservice apetito AG

im Auftrag von „Deutsches Rotes Kreuz –

Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH“

48432 Rheine, Bonifatiusstraße 305

Tel. 0 61 92 / 20 77 30

Fax 059 71 / 80 20 80 55

Platz an der Linde 5, Tel.:

50 07-12, michael.gengenbach

@ekhn.de

Pfarrerin Daniela von Schoeler,

Platz an der Linde 5, Tel.:

50 07-13, Mobil: 0176 /

61195195, Daniela.vonschoeler@ekhn.de

Matthias Brandt, Vorsitzender

des Kirchenvorstandes, Tel.:

0173/3237006

Ev. Gemeindehaus: Küster

und Hausmeister Josef Voege,

Platz an der Linde 4, Tel.:

749 85, Montag freier Tag.

Kantorin Capucine Payan –

in Elternzeit

Kantorin Joanna Lenk –

Vertretung, Tel.: 0176 /

63 68 08 84, Joanna.lenk@

ekhn.de

Saalvermietung über Sandra

Schiwy, An der Schindhohl 9,

Tel.: 742 08, E-Mail: sandra

_schiwy@web.de

Evangelische öffentliche Bücherei:

Leitung Dorrit Christian,

Ulrike Groh, Carol Koller;

Cretzschmarstraße 6,

Frankfurter Hof, evoeb@gmx.

de.

Farben + Tapeten

Farben Wandel

Farben, Malerartikel, Tapeten, Bodenbeläge

Am Flachsacker 30, Schwalbach

Tel. 06196 / 8 63 79

Fax: 06196 / 33 33

Farben-Wandel@t-online.de

Friseure

Kamm in - Iris und Birgits

Haarstudio

Schwalbach, Gartenstraße 20

Tel. 06196 / 6 52 46 38

Garten- und Landschaftsbau

Cheikhi Gartenservice


und Zaunarbeiten, Winterdienst,

Gartengestaltungen

Schwalbach, Hessenstraße 23

Tel. 0 61 96 / 5 24 11 75

mobil 0178 / 44 35 605

cheikhi@hotmail.de

Heizungsbau und -service

Freund Heizung-Sanitär-Spenglerei

GmbH

Heizung - Sanitär - Spenglerei - Dachrinnenservice

Am Brater 1, Schwalbach

Tel.06196 / 7 66 60 10

Fax 7 66 60 19

Immobilien

Adler Immobilien

Verkauf – Vermietung – Bewertung

Messer-Platz 1, Bad Soden

Tel. 06196 / 560 960

www.adler-immobilien.de

CAMIKO Immobilien und Hausverwaltungen

Inh. Michael Kohler

Frankfurt-Sossenheim,

Sossenheimer Riedstraße 16b

Tel. 0151 / 41626121

info@camiko-immo.de

Christoph Samitz Immobilien

Ihr Immobilienmakler vor Ort

Obertorstraße 27, Eschborn

Tel. 06196 / 437 78

Fax 06196 / 437 30

www.csimakler.de

G&K Immobilienberatungs GmbH

Immobilienvermittlung, Vermietung, Verkauf,

Bewertung, Beratung, Finanzierung

Tel. 06196 / 76 77 49

info@guk-immo.de

www.immobilien-machen-freude.de

Sommer-Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

von 16.00 bis 18.00

Uhr.

Medien können weiterhin per

Telefon, per Mail oder über den

Onlinekatalog reserviert werden.

evoeb@gmx.de, Tel. 9 99 63 83

Evangelische Kindertagesstätte:

Komm. Leiterin Cynthia

Emmanuele, Platz an der

Linde 4, Tel.: 50 07-15,

kita.sulzbach@ekhn.de

Öffnungszeiten: Montag bis

Freitag von 7.30 bis 15.00 Uhr.

Offene Kirche: Pfarrer Michael

Gengenbach, Platz an der

Linde 4. Die Kirche ist täglich

bis 18.00 Uhr geöffnet.

Neuapostolische Kirche

in Hessen KdöR

Gemeinde Kelkheim/Ts.

Tilsiter Straße 25

Die Gottesdienstzeiten der

Neuapostolischen Kirche Kelkheim/Bad

Soden finden Sie unter

nak-kelkheim.de im Internet.

Telefonservice

Haus & Grund Sossenheim

Umfassende Beratung rund um Ihre

Immobilie

Tel. 069 / 78 80 01 20

Fax 069 / 34 05 89 43

h.j.langer@t-online.de

www.hug-sossenheim.de

Manfred Kuhfuß

IVD- Vermietung - Verkauf - Verwaltung

Tel. 069/3 14 02 60

www.kuhfuss.de

Installationen

bht Bäder & Haustechnik GmbH

Meisterbetrieb Sanitär, Heizung, Fliesen,

Elektro mit Wartung, Reparatur und

Bäder komplett

Tel. 06196 / 56 86 31

Fax 56 86 30

www.bht-eschborn.de

Rainer Haupt, Meisterbetrieb

Sanitär, Heizung- und Klimatechnik

Sulzbach, Sossenheimer Weg 39

Tel. 06196 / 9 99 86 00

Fax 06196 / 9 99 85 99

info@gasheizung24.de

Jalousien

Rolladenbau Mook GmbH

Ffm.-Sossenheim, Kappusstraße 11-13

Tel. 069 / 34 50 55

www.MMook.de

Kanalreinigung

Kanal Fay

Rohrreinigungs-Service GmbH · 24-Stunden-

Service · Kanalsanierung · Gruben- und

Fettabscheiderentleerung

Adolf-Damaschke-Straße 12, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 97-0

Kfz-Gutachten

Sach-Verständigen-Stelle

für Kfz-Gutachten, Technik und

Controlling GmbH

Ffm.-Sossenheim, Westerbachstr. 134

Tel. 60 60 86 - 0

Fax 60 60 86 - 50

kontakt@svs-gutachten.de

www.svs-gutachten.de

Katholische Pfarrei

St. Marien und

St. Katharina Bad Soden

Samstag, 11.09.

17.00 Uhr Ökumenischer

Wortgottesdienst

zu Kirchweih

(Maria Geburt, Altenhain)

18.00 Uhr Wortgottesdienst

mit Kommunionfeier

(Maria Rosenkranzkönigin,

Sulzbach)

18.00 Uhr Messe

(Maria Hilf, Neuenhain)

Sonntag, 12.09.

11.00 Uhr Wortgottesdienst

mit Kommunionfeier

(St. Katharina, Bad Soden)

Mittwoch, 15.09.

09.15 Uhr Messe

(Maria Rosenkranzkönigin,

Sulzbach)

Freitag, 17.09.

19.00 Uhr Messe

(Maria Geburt, Altenhain)

Die katholische Kirche in Sulzbach

ist täglich geöffnet von

08.00 bis 18.00 Uhr.

Wir bitten um Voranmeldung

zu den Gottesdiensten.

Kfz-Werkstätten

Autohaus Schwalbach GmbH

Mitsubishi-Vertragshändler, Mazda-

Service, Neu- und Gebrauchtwagen

Tel.06196 / 30 01 · Fax 88 17 420

www.autohaus-schwalbach.de

Auto-Schäfer GmbH

KFZ-Service, Reparaturen, Reifenservice,

HU-Abnahme

Sulzbach, Hauptstraße 119

Tel. 06196 / 2 29 61

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädische Privatpraxis


M.Sc., Logopädin

Tel. 0151 / 51 78 79 52



Maler und Lackierer

Malermeister Thomas Scheel

Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten, kreative

Wandgestaltung, Fassadengestaltung,

Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Fußbodenbeläge, Gerüstbau

Tel. 06196 / 2 02 43 38

Mobil 0177 / 3 11 77 02

Fa. Ukic

Maler, Fassaden- und Verputzerarbeiten,

Trockenbau

Tel. 0172 / 6974622

Möbel

Möbel-Sachs GmbH

Wohnkonzepte zum Wohlfühlen,

Einrichtungs-Studio, Schreinermeisterund

Parkettlege-meisterbetrieb

Schwalbach, Berliner Straße 29

Tel.06196 / 8 60 31 · Fax 8 60 37

info@moebel-sachs.de

Telefonservice

Unsere preiswerte Dauerwerbung in

Sie wollen auch mitmachen?

Dann rufen Sie unsere Anzeigenabteilung an

Telefon 06196 / 84 80 80 oder 06173 / 98 98 666

Kirchliche Dienste

Pfarrer: Alexander Brückmann,

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Kirche St. Katharina und Zentrales

Pfarrbüro Bad Soden,

Salinenstraße 1: Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag und

Freitag von 10.00 bis 13.00

Uhr, Mittwoch von 10.00 bis

12.00 Uhr und von 15.00 bis

17.00 Uhr

Doris Malka, Tel.: 2 04 87- 20,

buero-badsoden@katholischmaintaunusost.de

Martina Schönthaler, Tel.:

2 04 87- 22, m.schoenthaler@

katholisch-maintaunusost.de

Gemeindereferentin: Anka

Cordes-Leick, Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Caritas-Sprechstunde in der

Regel donnerstags von 10.00

bis 12.00 Uhr im Pfarrbüro

Kirche Maria Rosenkranzkönigin

und Pfarrbüro Sulzbach,

Eschborner Straße 2a:

Öffnungszeiten: Donnerstag

von 16.00 bis 18.00 Uhr

Doris Malka und Irmi Zeikowski,

Tel.: 2 04 87-27, buero-

Musikschule

Jugendmusikschule 1976 e.V.

Schwalbach, Marktplatz 9

Tel.06196 / 82470

www.jugendmusikschule1976.de

Musikschule Taunus

Öffentliche Musikschule im VDM, Unterricht

auch in Sulzbach.

Niederhöchstadt, Steinbacher Str. 23

Tel.06173 / 66110

www.musikschule-taunus.de

info@musikschule-taunus.de

Polsterei

Polsterei Petkovic

Polsterei und Raumausstattung

Schwalbach,

Bahnstraße 10

Tel. 06196 / 776 99 02

www.polsterei-dekoration.de

Reisebüro

Dirk Kattendick, SelectedTravel

Seit 25 Jahren Ihr Ansprechpartner rund

um das Thema Reisen.

Schulstraße 14, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 400 33

Fax 06196/ 88 400 37

dirk.kattendick@selectedtravel.de

www.selectedtravel.de

Reisebüro Kopp Lufthansa City

Center

Jede Reise, alle Airlines, jeden Veranstalter

zur tagesaktuellen Best-Preis-

Garantie, DB-Karten.

Main-Taunus-Zentrum Tel. 069 / 311005

Marktplatz 36, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 989-60

www.komm-reisen.de

Rollladenbau

Rolladenbau Mook GmbH

Ffm.-Sossenheim,

Kappusstraße 11-13

Tel. 069 / 34 50 55

www.mmook.de

Schlosserei – Metallbau

Roger & Scheu Metallbau GmbH

Sulzbach,

Wiesenstraße 10

Tel. 06196 / 75 93 96 · Fax 75 93 97

Schmuck

Schmuck + Edelsteine Karaiskos

Feiner Goldschmuck, Edelsteine aller

Art, Perlen

Marktplatz 42, Schwalbach

Tel. 06196 / 9 50 92 30

sulzbach@katholisch-main-

taunusost.de

Gemeindereferentin: Bettina

Pawlik, Sprechstunde nach Vereinbarung

Krankenhausseelsorge:

Main-Taunus-Kliniken Bad Soden:

Johannes Edelmann, Tel.:

65 78 67 / St.-Valentinushospital:

Karl Schermuly, Tel.:

0160/2095265

Kindertagesstätte Sulzbach:

Neugartenstraße 46, Bettina

Watzl (Leitung), Tel.: 2 04 87-

60, kita-sulzbach@marien-katharina.de

Vermietung Pfarrheim Sulzbach:

Janina Koj, Tel.: 749 25,

pfarrheim.sulzbach@t-online.

de

Treffpunkt Eltern-Kind-Gruppen:

Kontakt über Kita Sulzbach,

Tel.: 2 04 87- 60

Häusliche Krankenpflege:

Ökumenische Diakoniestation

Kronberger Straße 1, Bad Soden,

Leitung: Michael Möllmann,

Tel.: 2 36 70

Caritas-Anziehpunkt:

Schwalbach, Limes Einkaufzentrum,

Marktplatz 7, Tel.:

5614065

Schreinereien

Bau- und Möbelschreinerei Heun

Sulzbach,

Wiesenstraße 8b

Tel. 06196 / 5 07 40

Fax 06196 / 50 74 20

Manfred Weller Holz + Technik

Bau- und Möbelschreinerei, Parkettverlegung,

Reparaturverglasung

Sulzbach, Wiesenstraße 10

Tel. 06196 / 57 41 07

Fax 06196 / 57 41 08

Jürgen Zimmermann

(vorm. Friedrich Buch)

Sulzbach,

Oberschultheißereistraße 7

Tel. 06196 / 7 20 74

schreinerei_zimmermann@yahoo.de

Schuhmacher

Elshout

Schuhmacherei, Schlüssel-Notdienst,

Verkauf, Beratung und Montage

Sulzbach, Hauptstraße 27

Tel. 06196 / 7 39 55

Mobil 0171 / 400 54 99

www.schuhmacherei-sulzbach.de

Sprachschule

TS-Lingua GmbH

Deutsch, Englisch, Spanisch,... für

Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Gruppen und Einzelkurse

Schwalbach, Am Kronberger Hang 2

Tel. 06196/95342-20

info@taunus-lingua.de

Steuerberatung

Basten GmbH Steuerberatung

Steuerberatung, Erbschaftsteuer

Sulzbach, Im Haindell 1

Tel. 06196/50 02 16

joachim.basten@datevnet.de

www.basten.de

Umzugsservice

CHRIST & WAGNER

Int. Möbeltransporte GmbH

Umzüge aller Art, auch Übersee,

Lagerung

Sulzbach, Wiesenstraße 21

Tel. 06196 /7 65 01- 0

info@christ-wagner.com

www.christ-wagner.com

Wildprodukte

Steiers Feinschmeckertankstelle

Wildprodukte, Forellen und vieles mehr

Schwalbach, Sulzbacher Straße 43

Tel. 061 96 / 12 44

Fax 061 96 / 8 33 98

alfons-steier@gmx.de


Nr. 36

- Anzeigen -

10. 9. 2021

Warnstufe „Rot“

Inzidenz in Sulzbach ist weiter niedrig

Im Main-Taunus-Kreis gelten

seit Montag weitere Einschränkungen

wegen der Corona-Pandemie.

Wie Landrat Michael

Cyriax und Kreisbeigeordnete

Madlen Overdick mitteilten,

hat der Kreis mit einer Inzidenz

von 120 am Freitag vergangener

Woche die nächste Stufe

im hessischen Eskalationskonzept

erreicht und wechselte von

„Orange“ auf „Rot“. Sulzbach

hat zurzeit die niedrigste Inzidenz

im Kreis.

„Wie bisher ändert sich bei den

meisten Regelungen für Geimpfte

und Genesene nichts“, unterstreicht

Michael Cyriax. Wie der

Landrat und die Gesundheitsdezernentin

erläutern, basieren

die jetzt mit einer neuen Allgemeinverfügung

eingeführten Beschränkungen

auf Vorgaben des





















Mit den richtigen Wintervorbereitungen

legen Rosenfreunde

den Grundstock für

gesunde und blühfreudige Rosenpflanzen

in der kommenden

Gartensaison. Was im Herbst

und Winter wichtig ist, erläutert

Rosenfachberaterin Susanne

Rattay von „Rosen Tantau“.

Keine Düngung mehr nach

dem Sommer: Rosen düngt

man zum letzten Mal bis Ende

Juli. Danach ist bis spätestens

Mitte September noch eine Patentkali-Gabe

möglich, um die

Winterhärte durch das Ausreifen

der Triebe zu verbessern.

Der eigentliche Schnitt sollte

bei öfterblühenden Rosensorten

nach dem Winter erfolgen.

Lange Austriebe schützen

die schlafenden Augen an

der Rosenbasis, man bezeichnet

die Triebe auch als „Futter

für den Frost“. Was im Herbst

noch geht, ist ein leichter Rückschnitt

der Triebspitzen und

Landes. Das Land hält in dem Eskalationskonzept

immer noch an

der 7-Tage-Inzidenz als wesentliche

Kenngröße fest.

Geimpfte, Genesene und Getestete

haben nach wie vor Zugang

zu allen Veranstaltungen

und Gaststätten und anderem.

Bei Veranstaltungen dürfen jetzt

in Innenräumen nur noch 100

Menschen teilnehmen, im Freien

bis zu 200 – jeweils zuzüglich geimpfter

und genesener Personen.

In den Schulen müssen seit Montag

auch am Sitzplatz Masken

getragen werden und in Bussen

und Bahnen sind FFP2-Masken

Pflicht. Im Detail erläutert der

Kreis die Regeln auf seiner Homepage

mtk.org.

Bedenklich ist nach Einschätzung

von Cyriax und Overdick

besonders die Lage in den Altenund

Pflegeheimen und die Entwicklung

in den jüngeren Altersgruppen.

Es seien wieder mehr

Corona-Infektionen und auch Todesfälle

in den Heimen zu beklagen.

Auch bei den zumeist noch

ungeimpften jungen Menschen

steigt die Zahl der Infektionen an.

Lage in Sulzbach

In Sulzbach sind zurzeit acht-

Einwohnerinnen und Einwohner

mit dem Sars-Cov2-Virus infiziert.

Die 7-Tage-Inzidenz lag gestern

bei 22, was die mit Abstand

niedrigste im Landkreis ist, dessen

Durchschnitt bei 100 lag. Insgesamt

hat es in Sulzbach bisher

294 Fälle gegeben. red

Garten im Herbst

verwelkten Blüten. Der Schnitt

sorgt für ein gepflegtes Aussehen

des Beets und unterstützt

die Ausreifung des Holzes bei

jungen und weichen Trieben.

Blütenmumien sowie kranke

und abgestorbene Pflanzenteile

vor dem Einwintern zu entfernen,

schützt die Rosen vor

Pilzkrankheiten, Bakterien und

Fäulnis. Abgefallene Blüten und

Blätter haben im Beet nichts verloren

und werden herausgekehrt,

denn hier können Pilzsporen

überwintern. Aus dem gleichen

Grund gehören die Pflanzenreste

nicht auf den Kompost. Die letzten

Knospen kann man für die

Vase abschneiden.

Containerrosen können fast

die ganze Vegetationsperiode

über eingepflanzt werden, bis in

den September hinein. Die richtige

Zeit zum Einsetzen wurzelnackter

Rosen beginnt dagegen

erst im Oktober und reicht bis

in den November. Unter rosentantau.com

gibt es im Internet

Brotdosen für

die Erstklässler

Traditionell verteilten die

Sulzbacher Sozialdemokraten

in der vergangenen Woche

Brotdosen für ein gesundes

Frühstück an Erstklässler und

wünschten ihnen einen guten

Schulstart.

Bei strahlendem Wetter nahmen

die ABC Schützen am

Wochenende im Heinrich-Kleber-Park

die roten Dosen in

Empfang. Neben den Boxen

waren vor allem Stundenpläne,

Bleistifte und Radiergummis

beliebt. Und auch einige

ältere Schülerinnen und

Schüler sowie Kindergartenkinder

freuten sich, dass auch

sie sich eine Brotdose mitnehmen

durften.

red

Zum Schulstart erhielten die

Sulzbacher Erstklässler rote

Brotdosen von den Sulzbacher

Sozialdemokraten. Foto: SPD

Mehr Blütenpracht bei Rosen

Wie man Rosenstöcke richtig auf den Winter vorbereitet

eine Vielzahl an Pflanz- und

Pflegetipps sowie eine große

Sortenauswahl mit detaillierten

Beschreibungen.

Die Einmalblüher unter den

Rosensorten sind eher kälteunempfindlich,

andere Sorten

müssen gut vor Frost geschützt

werden. Besonderen Schutz benötigt

die Veredlungsstelle. Ab

November wird sie daher angehäufelt.

Dafür eignen sich

Mutterboden, Humus oder

Kompost. Mulch oder Torf sind

nicht geeignet. Bei Stammrosen

liegt die Veredlungsstelle

nicht im Boden, sondern hoch

am Stamm. Hier lässt sich die

blattlose Krone mit Stroh oder

Tannenreisig auffüllen, besonders

um die Veredelung herum.

Alternativ ist die Einhüllung

mit einer Rosenhaube, Jute,

Gärtnervlies oder dachziegelartig

gebundenen Tannenzweigen

möglich. Der Stamm selbst

muss nur in sehr kalten Regionen

eingepackt werden. djd

Knapp 70 Bürgerinnen und

Bürger folgten am Dienstagabend

der Einladung der drei

SPD Ortsvereine Sulzbach,

Bad Soden und Liederbach

ins Bad Sodener Kino „Casablanca“.

Ein Kunststoff-Hochbeet in

Holzoptik

Foto: epr

Innovativ und

ökologisch

Weder Korrosions- noch Verrottungsprozesse

können dem

umweltfreundlichen Gartenzubehör

aus Traplast etwas

anhaben.

Wer bei der Auswahl des Gartenzubehörs

auf dieses hochwertige

Kunststoffmaterial

setzt, kann sich die Arbeit erleichtern.

„Zaun & Co.“ erstrahlen

in bewährter Holzoptik

– ganz ohne alljährliches Anstreichen.

Der Online-Shop von

nie-mehr-streichen.de hält eine

große Auswahl Zaunsysteme in

verschiedenen Farben und Designs

bereit. Da das innovative

Material keinerlei Feuchtigkeit

aufnimmt, ist die Witterungsbeständigkeit

besonders hoch.

Ein modularer Aufbau ermöglicht

die Umsetzung individueller

Ansprüche.

pr

















SIEBEN

Nach dem Dokumentarfilm „Wer wir waren“ standen die SPD-Bundestagskandidatin Dr. Ilja-Kristin

Seewald (rechts) sowie der Wirtschaftsethiker und Sozialphilosoph Bernhard Emunds (links)

dem Publikum im Bad Sodener Kino „Casablanca“ Rede und Antwort. Foto: SPD Sulzbach

„Wir müssen jetzt handeln“

Spannender Filmabend und Diskussion mit Ilja-Kristin Seewald

Der Film „Wer wir waren“

wurde mit dem hessischen Filmpreis

als bester Dokumentarfilm

2020 ausgezeichnet und ist

eine dramaturgisch und visuell

faszinierende Reise, die die Zuschauerinnen

und Zuschauer

ihrer Verantwortung für die Zukunft

und deren Gestaltungsmöglichkeiten

vor Augen führt.

Man begleitet Wissenschaftler

und Astronauten in die Tiefen

der Meere, über die Dächer der

Welt bis ins Weltall und kommt

zur Erkenntnis, dass die Menschen

selbst ihr Schicksal in der

Hand haben.

Im Anschluss an den Dokumentarfilm

standen die SPD-

Bundestagskandidatin Dr. Ilja-Kristin

Seewald sowie der

Wirtschaftsethiker und Sozialphilosoph

Bernhard Emunds

den vielen Fragen aus dem

Publikum Rede und Antwort.

Beide waren von den im Film

gezeigten inspirierenden Persönlichkeiten

begeistert und

Ilja-Kristin Seewald brachte die

Aussage auf den Punkt: „Jeder

kann etwas für den Klimawandel

und den Erhalt der Erde tun

– und gemeinsam schaffen wir

das. Wir dürfen keine Zeit verlieren

und zu lange über die

Veränderung reden. Wir müssen

jetzt handeln.“ Sie selbst

richte ihr Handeln und Streben

nach den 17 Nachhaltigkeitszielen

der UN aus und unterstütze

Initiativen einzelner,

so zum Beispiel auch „Fridays

for future“. „Denn wenn wir

2045 klimaneutral sein wollen,

müssen wir schon morgen den

Hebel umlegen“, erklärte die

Kandidatin.

Auf die Frage, warum die

SPD dann erst 2038 aus der

Kohleenergie aussteigen wolle,

erklärte sie, dass dies rechnerisch

erst dann möglich sei, da

bis dahin andere Stromquellen

und vor allem auch entsprechende

Stromtrassen errichtet

sein müssen.

Ilja-Kristin Seewald und

Bernhard Emunds waren sich

einig, dass ein Denken in Generationen

nötig sei, nicht in Legislaturperioden.

red











Vor dem Winter erfolgt ein leichter Rückschnitt der Triebspitzen und der verwelkten Blüten. Der

Hauptschnitt wird auf das Frühjahr vertagt.

Foto: djd/www.rosen-tantau.com

Mit unserer Erfahrung und Beratung zur Wunschpflanze

· Stauden, Hecken, Sträucher, Formgehölze,

Bäume und vieles mehr

· Gartengeräte, Dünger, Substrate

· Kübel und Gefäße für Balkon und Terrasse

· Dienstleistungen rund um die Pflanze

Herbst ist

Pflanzzeit

Besuchen

Sie uns!

069 373915

Silostraße 59–63, Frankfurt


ACHT 10. 9. 2021 Nr. 36

Neue Leitung. Im Frühjahr

hat auch die Evangelischen

Kirchengemeinde in

Sulzbach einen neuen Kirchenvorstand

gewählt. Am

vergangenen Sonntag hat

sich das neue Leitungsgremium

der Gemeinde vorgestellt. Ihm

gehören an (von links): Pfarrerin

Daniela von Schoeler,

Dr. Ann-Katrin Mathé, André

Wittich, Reinhild Bähr, Dr.

Myriam Grimm, Matthias

Brandt, Isa Breckner, Hannelore

Sutor, Dr. Kai Morgenstern,

Dr. Marc Blecking,

Sonja Hogrebe, Gesine Albert

und Pfarrer Michael Gengenbach.

Nicht auf dem Foto ist

Sandra Schiwy, die dem Kirchenvorstand

ebenfalls angehört.

Foto: Schöffel

Erster „Rainbowday“

Treff und „sicherer Ort“ in Hofheim

Die Mobilen Beratungen im

Main-Taunus-Kreis organisieren

in Kooperation mit dem

Verein „Outingblog“ am Freitag,

24. September, für Jugendliche

jeglicher Sexualität

einen Treff am Nachmittag.

Der Treff wird unter dem Namen

„Rainbowday“ im alten

Wasserschloss in Hofheim

stattfinden. Der „Rainbowday“

soll Jugendlichen aller sexuellen

Orientierungen einen sicheren

Ort bereitstellen, um

sich gegenseitig kennenzulernen

und auszutauschen. Die

Veranstaltung umfasst verschiedene

Angebote wie einen

Infostand zu möglichen Ansprechpartnern

und Ansprechpartnerinnen.

Auch eine „PhotoBooth“

zum Fotos schießen

sowie ein Stand zur kreativen

Gestaltung von Beuteln ist geplant.

Der „Rainbowday“ findet von

16 bis 19 Uhr statt. Weitere Informationen

gibt es bei der Mobilen

Beratung mit Sitz in

Schwalbach unter der Telefonnummer

06196 / 3071 oder

auf Instagram unter mobile_

beratung.

red

Zwischen Hochmut und Demut steht ein drittes,

dem das Leben gehört, und das ist der Mut.

Theodor Fontane

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von

meinem lieben Ehemann, unserem Vater und Bruder

Dr. Roman Paul

* 3.4.1937 † 2.9.2021

in Chemnitz

In stiller Trauer

Erika

Roman

Ragnhild und Stefan

Schwester Maria Assunta

65843 Sulzbach (Taunus), Cretzschmarstraße 10

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 14. September 2021,

um 10:30 Uhr auf dem Friedhof „Im Brühl“ in Sulzbach (Taunus) statt.

Nutzen Sie die Erfahrung

und Sachkenntnis eines

traditionellen Bestattungsunternehmens…

Der Abschied vor einem Jahr schmerzte sehr,

doch in unseren Herzen bist Du immer da,

wo wir sind.

Karl Blum

* 25.05.1929 † 13.09.2020

Du fehlst uns.

In Liebe

Deine Margot

Deine Daniela mit Familie

Sulzbach (Taunus), im September 2021

Carsten Pauly

GRABMALE

Steinmetzund

Bildhauerarbeiten

Dirk Pyka

Bad Soden-

NEUENHAIN

Hauptstr. 21 · Tel. 06196/21549

www.steinmetz-pyka.de

Geburtstag,

Jubiläum,

Hochzeit,

Todesfall

… mit einer Familienanzeige

informieren Sie alle

Sulzbacher schnell und

preiswert und vergessen mit

Sicherheit niemanden.

Mit Trauer und Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod von

Herrn Dr. Roman Paul

Ehrengemeindevertreter

* 03. April 1937 † 02. September 2021

Träger der Ehrenbezeichnung „Ehrengemeindevertreter“,

Träger des Sulzbacher Ehrenringes in Gold

und Inhaber des Ehrenbriefes des Landes Hessen

entgegennehmen müssen.

Herr Dr. Roman Paul hat sich durchgehend von 1977 bis 2011

ehrenamtlich kommunalpolitisch engagiert.

Für die vieljährige Tätigkeit als Gemeindevertreter erhielt er die Ehrenbezeichnung

„Ehrengemeindevertreter“. Er war ein langjähriges Mitglied im Gemeindevorstand,

Sozial-, Umwelt- und Kulturausschuss sowie in der Waldkommission.

Mit großem persönlichem Einsatz hat Herr Dr. Roman Paul aktiv bei der Entwicklung

der Gemeinde Sulzbach (Taunus) mitgewirkt. Sulzbach hat mit Herrn Dr. Roman Paul

eine herausragende Persönlichkeit verloren. Seine großen Verdienste für die Gemeinde

und ihrer Bürgerinnen und Bürger bleiben uns unvergessen.

Wir werden Herrn Dr. Roman Paul in dankbarer Erinnerung behalten

und ihm ein bleibendes Andenken bewahren.

Für die Gemeindevertretung

Für den Gemeindevorstand

Dr. Odo Klais

Elmar Bociek

Vorsitzender

Bürgermeister

Sulzbach (Taunus), im September 2021

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied

Dr. Roman Paul

Sein langjähriges Wirken für die SPD als Vorstandsmitglied im Ortsverein,

als Gemeindevertreter sowie als ehrenamtlicher Beigeordneter

im Gemeindevorstand der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

hat Spuren hinterlassen und das öffentliche Leben bereichert.

Dr. Roman Paul war 49 Jahre Mitglied unserer Partei.

Wir werden ihn sehr vermissen

und drücken seiner Familie unser tiefes Mitgefühl aus.

Die SPD Sulzbach (Taunus)

Für den Ortsverein und die Fraktion

Dr. Andreas Krasemann

Ndl. Vöth+Partner GmbH

Als Bestattungs-Meisterbetrieb seit Generationen an Ihrer Seite

• Erd-, Feuer- und Urnen-

Seebestattungen

• Fachunternehmen für Inund

Auslandsüberführungen

• Übernahme aller

Formalitäten im Trauerfall

• Sterbegeldversicherungen

• Sie erreichen uns jeder Zeit, Tag

und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen.

75 00 16 Rufen Sie uns an

• Hauptstraße 61 - 65843 Sulzbach

Impressum

Der Sulzbacher Anzeiger

erscheint im:

Schwalbacher Zeitung

Verlag Mathias Schlosser

Niederräder Straße 5

65824 Schwalbach

Herausgeber und verantwortlich für

den Inhalt: Mathias Schlosser

Telefon: 06196 / 84 80 80

Fax: 06196 / 84 80 82

info@sulzbacher-anzeiger.de

Anzeigenannahme:

Telefon: 06196 / 84 80 80

anzeigen@sulzbacher-anzeiger.de

Druck:

Coldsetinnovation Fulda

Am Eichenzeller Weg 8

36124 Eichenzell

Verteilung:

Prospektverteilerdienst Malik

Alzenauer Straße 33a

63517 Rodenbach

Telefon: 06184/9939800

Redaktionschluss:

Dienstag, 18 Uhr

Anzeigenschluss:

Dienstag, 18 Uhr

Druckunterlagenschluss:

Donnerstag, 10 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine