MÄA-20-2021online

atlasverlag2018

24.09.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

20|2021

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Verschiedenes:

Münchner Woche für

seelische Gesundheit

Kulturtipp:

Ausstellung: Hannah

Arendt im Literaturhaus

Nachrichten:

Neues aus

Münchner Kliniken

Prävention

Vom Lockdown

zum Diabetes


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2021

Zulassung nach Reihenfolge der eingehenden Kursgebühr.

Bitte Barcode-Aufkleber unbedingt zum Kurs mitbringen

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Die u.g. Lern- und Übungsinhalte werden im interaktiven Seminarstil

leitsymptombasiert vermittelt. Im Anschluss daran finden in jedem

Kurs praktischen Übungen zu den Themen „Basic Life Support“,

Anwendung AED und Atemwegsmanagement statt.

Kurs I

07.07.2021

06.10.2021

Kurs II

21.07.2021

13.10.2021

Kurs III

28.07.2021

20.10.2021

Pädiatrie

19.05.2021

14.07.2021

15.09.2021

24.11.2021

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, Notfallausrüstung, Thoraxschmerz (ACS),

Reanimationsleitlinien

Kurs II: Atemnot (Asthma, COPD, Lungenembolie) Vigilanzstörungen

((Schlaganfall, Kopfschmerz, Intoxikation)), Psychiatrische Notfälle

Kurs III: Abdominalschmerz, präklinische Schmerztherapie, Sepsis

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich nach den

Interessen der Teilnehmer. Eigene Fälle/Erfahrungen können gerne

diskutiert werden.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Krisenintervention

In Zusammenarbeit mit dem Kriseninterventionsteam München (KIT)

Mit dieser Basisschulung wird vermittelt, wie der Arzt / die Ärztin im

Not- und Bereitschaftsdienst oder bei der Leichenschau mit Menschen,

die unmittelbar unter den Auswirkungen einer extremen psychischen

Erfahrung leiden, emotional geordnet und orientiert umgehen sollte.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 50 €

Termine

15.04.2021 14.10.2021

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Leichenschau

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität

München. Neben dem theoretischen Teil sind auch medizinische

Grundlagen Lerninhalt.

Kurs Modul I

07.07.2021

13.10.2021

Kurs Modul II

14.07.2021

20.10.2021

Kurs I: Gesetzliche Grundlagen, Hinweise zum praktischen Vorgehen,

Fragen zur Leichenschau, Abrechnungsmodalitäten

Kurs II: Kasuistik zur Leichenschau, Hinweise auf Gewaltdelikt (praktische

Übungen, Untersuchungen an der Leiche)

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 18.00 Uhr bis 21.15 Uhr

Kursort: Institut für Rechtsmedizin, Nußbaumstraße 26

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen

Einsatzlagen

wichtige Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen

Die medizinische Versorgung Betroffener im Rahmen einer lebensbedrohlichen

Einsatzlage (LbEL) nimmt durch die veränderte Bedrohungslage

einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Bereits wenige diagnostische

und therapeutische Maßnahmen („ärztliche erste Hilfe“) können das Leben

von Betroffenen retten. Dieser Kurs wendet sich an alle Kolleginnen und

Kollegen, die – für den Fall, dass sie unerwartet mit solch einer Situation

konfrontiert werden – ihre ärztliche Kompetenz und Hilfe zur Verfügung

stellen möchten.

Medizinische Aspekte: Grundlagen der prioritätenorientierten Untersuchung

und Behandlung von Trauma-Patienten

Aspekte aus Sicht von Rettungsdienst und Feuerwehr: Einsatzkonzept

bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) –Sichtung und organisatorische

Bewältigung von Ereignissen mit MANV oder in LbEL, Hinweis zu

Ansprechpartnern und Einsatzmöglichkeiten für/von Ärzt*innen

Termine

25.02.2021

20.05.2021

22.07.2021

21.10.2021

Polizeiliche Aspekte: Spezialeinsatzkommando (SEK)

– Handlungsempfehlungen und Vorgehen bei besonderen

Einsatzlagen/Terrorlagen (REBEL)

Praktischer Teil: Vorstellung „TEM-set“, Anlegen eines

Tourniquets, Anlegen Israeli-Bandage, einfache Hilfsmittel zum

Freihalten der Atemwege

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. „Tourni-key“ von CitizenAID ® in Kursgebühr

inklusive (wird an Teilnehmer verschickt).

Orange Felder = leider vorbei

⌚Jeweils von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr

Kursort: Online-Veranstaltung

Anmeldung: ÄKBV, kuehn@aekbv.de, Tel 089/547116-22

Für alle Kurse: Nach Anmeldung Gebühr überweisen auf Konto: Deutsche Apotheker- u. Ärztebank München

IBAN: DE96 3006 0601 0001 0767 79, BIC: DAAEDEDDXXX. Anmeldung unter www.aekbv.de


24.09.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Verschiedenes:

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Kulturtipp:

Nachrichten:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Ernährungsberatung

gerne für alle, am besten

schon in der Grundschule

als Pflichtfach.

Inhalt

20|2021

20|2021

Münchner Woche für

seelische Gesundheit

Prävention

Vom Lockdown

zum Diabetes

Ausstellung: Hannah

Arendt im Literaturhaus

Neues aus

Münchner Kliniken

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Prävention

Vom Lockdown zum Diabetes

Verschiedenes

7 – Münchner Woche für seelische Gesundheit

„Alles Krise, oder was?!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie viele meiner Patientinnen und Patienten

habe auch ich so manches Kilo im letzten Jahr

durch fehlende Bewegungsmöglichkeit und

vielleicht auch Bequemlichkeit zugenommen.

Wenn sonst nichts ging, Essen war und ist

doch ein Genuss, viel und ungesund leider

noch mehr. Es ist schwer, von schlechten

Gewohnheiten abzukommen, daran zu arbeiten,

sich immer zu ermahnen, es anders,

besser zu machen. Oft fühlt man sich missverstanden,

alleingelassen, ausgegrenzt.

Es gar nicht erst so weit kommen zu lassen,

Prävention, ist leider in unserer Gesellschaft

noch klein geschrieben. Erst wenn man eine

„richtige“ Folgeerkrankung des Übergewichts

diagnostizierte, wurde geholfen, Therapien und

Ernährungsberatung von den Krankenkassen

bezahlt. Das hat sich geändert. Frau von Bibra

und Herr Grünerbel zeigen uns im Interview,

wie einfach es doch ginge, durch Ernährungsberatung

einen kleinen, großen Schritt zu

machen: Prävention vor Diabetes und vielen

anderen chronischen Krankheiten – wäre das

nicht sinnvoll?

Ihre

Dr. Katharina Jäger

Internistin

Kulturtipp / Impressum

9 – Ausstellung

Hannah Arendt im Literaturhaus

9 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

Nachrichten

10 – Neues aus Münchner Kliniken

Veranstaltungskalender

11 – Termine vom 24. September – 22. Oktober 2021

Anzeigen

17 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

www.aerztliche-anzeigen.de


4

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Foto: Shutterstock

Prävention

Vom Lockdown zum

Diabetes

Der Herbst mit steigenden Coronazahlen

steht bevor. Doch nicht nur das Virus,

sondern auch die schweren Krankheitsverläufe

durch Volkskrankheiten wie Diabetes

belasten die Intensivstationen. Es wird Zeit

für mehr Prävention, finden die beiden

Internisten Dr. Arthur Grünerbel und

Prof. Dr. Helene von Bibra.

Links zum Thema

Plan des NHS zur Klimaneutralität

→ www.england.nhs.uk/greenernhs/wp-content/uploads/sites/51/2020/10/deliveringa-net-zero-national-health-service.pdf

Zentrale Prüfstelle Prävention der gesetzlichen

Krankenkassen (ZPP)

→ www.zentrale-pruefstelle-praevention.de

Publikation Joshua Goldenberg et al. zu Low Carb

→ https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33441384/

Online-Ernährungskurs MindCarb zur Diabetesvorbeugung

→ www.mindcarb.de


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

Herr Dr. Grünerbel, welche Auswirkungen

hatte der vergangene

Coronawinter auf Diabetes?

Grünerbel: Wie schon beim ersten

Lockdown kamen danach viele stoffwechselentgleiste

Patient*innen zu

uns, die entweder aus Angst oder

mangels Möglichkeiten Arztbesuche

aufgeschoben hatten. So hatten wir

eine Unmenge an Diabetes-Neudiagnosen.

Und viele Patient*innen mit

bekanntem Diabetes hatten sich

deutlich verschlechtert, weil sie sich

z.B. nicht mehr aus dem Haus getraut

haben oder aufgrund der Vorgaben

ihre übliche Sportaktivität nicht mehr

ausüben durften. Gleichzeitig wurde

die Ernährung nicht reduziert, sondern

es wurde im Gegenteil, oft aus

Langeweile, noch mehr gegessen.

Aber spazieren gehen war doch

ausdrücklich erlaubt?

Grünerbel: Ja, aber viele, Ältere und

leider auch viele Jüngere, haben uns

gesagt, dass sie sich nicht getraut

haben – das war wohl nicht nur vorgeschoben.

Besonders lang hat das

Problem bei denen gedauert, die

gern Schwimmen oder ins Fitnessstudio

gegangen sind, was ja bis in

den Sommer hinein schwierig oder

gar nicht möglich war. Nach rund 1,5

Jahren ohne oder mit zu wenig Sport

hatten daher viele wieder eine

wesentlich stärkere Insulinresistenz.

Von Bibra: Die Süddeutsche Zeitung

hat im Juni über eine Studie der TU

berichtet: Von rund 1.000 quer durch

alle Altersgruppen befragten Menschen

haben 40 Prozent während

des Lockdowns im Mittel 5 Kilo

zugenommen, und rund 50 Prozent

gaben an, sich weniger bewegt zu

haben. Leider betraf dies gerade

Jüngere, die vorher schon mit ihrem

Gewicht gekämpft hatten. Diabetesprävention

ist jetzt nötiger denn je.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Von Bibra: Bisher hatten die Krankenkassen

Ernährungsberatung nur

für Menschen erstattet, die bereits

einen Diabetes hatten. Neuerdings

können Hausärzt*innen aber ihren

übergewichtigen diabetesgefährdeten

Patient*innen auch einen Online-

Präventionskurs verschreiben. Wir

haben z.B. ein Online-Ernährungsprogramm

(s. Kasten) zur Diabetesvorbeugung

entwickelt, das von der

Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP)

zertifiziert worden ist und diese Versorgungslücke

füllt: Die Kursgebühr

wird von den gesetzlichen Krankenkassen

nach erfolgreichem Kursabschluss

bis zu 100 Prozent übernommen.

Der Kurs vermittelt Ernährung

nach dem Flexicarb-Prinzip.

Dabei werden Blutzucker- bzw. Insulinspitzen

vermieden, so dass die

Stoffwechsellage Insulinresistenz

mit ihren überhöhten Insulinspiegeln

vermieden oder geheilt werden

kann.

Wie lässt sich das erreichen?

Von Bibra: Man kann eigentlich alles

weiter essen – nur die Mengenverhältnisse

ändern sich. Indem man

den Teller z.B. schon halb mit Gemüse

füllt, enthält die andere Hälfte

automatisch weniger Kalorien in

Form von Fett und Kohlenhydraten.

Bei Kohlenhydraten sollte man solche

mit niedriger glykämischer Last

bzw. Index wählen. Im Kurs werden

auch Tipps für den Alltag gegeben,

z.B. wie man beim Einkaufen Gesundes

auswählt. In Kochrezepten zeigen

wir dann, wie man das Gemüse

schmackhaft zubereitet. Leider

haben wir hier in Bayern eine Null-

Kultur bei Gemüse, das nach langem

Kochen in Wasser oft langweilig

schmeckt. Ganz anders als in Frankreich

oder Italien: Die mediterrane

Küche weiß einfach um schmackhafte

Zubereitung.

Müssen sich Übergewichtige oder

Prädiabetiker*innen anders ernähren

als Normalgewichtige?

Grünerbel: Grundsätzlich kann man

die kalorienreduzierte mediterrane

Mischkost allen empfehlen. Wer

aber Sport treibt, insbesondere Leistungssport,

muss sich natürlich

anders ernähren als jemand, der

täglich viele Stunden sitzt. Außerdem

genügt eine generelle Empfehlung

meist nicht, weil sich die Einzelnen

oft mit der Umsetzung schwer

tun. Diabetiker*innen sollten unbedingt

die Möglichkeit bekommen,

eine Gruppenschulung zu besuchen.

Je nach Diabetes-Typ wird darin eine

andere Ernährung empfohlen.

Von Bibra: In unserem Online-Ernährungskurs

z.B. gibt es deswegen alle

Rezepte in drei Mengenangaben –

für die, die abnehmen sollen und

ihre Insulinresistenz heilen müssen,

für die leicht Übergewichtigen, die

Dr. Arthur Grünerbel ist Internist,

Diabetologe und Sportmediziner in

eigener Praxis in München Foto: privat

nur ein bisschen vorsichtig sein sollten

und für die Schlanken, Fitten, die

viel Sport treiben.

Laut der Deutschen Gesellschaft

für Ernährung (DGE) sollen Kohlenhydrate

mehr als 50 Prozent der

Energiezufuhr ausmachen, aber

einige Expert*innen raten (Prä-)

Diabetiker*innen eher zu Protein

und Fetten. Was ist richtig?

Von Bibra: Das Ergebnis dessen,

was wir in Deutschland jahrzehntelang

glaubten zu wissen, ist eine

Gesellschaft von Übergewichtigen.

Die Empfehlung der DGE muss man

historisch sehen: Nach dem Krieg

gab es wenig zu essen, aber viel

Arbeit – zu der man sich aus eigener

Kraft bewegen musste. Erst Anfang

der 1990er Jahre kamen Statistiken

zum besorgniserregenden Übergewicht

der Deutschen heraus. Trotzdem

hat die DGE weiter ihre Empfehlung

für die „Gesunden“ ausgesprochen

und dabei außer Acht gelassen,

dass sie nur noch eine Minderheit

anspricht. Es gibt seit mindestens

zehn Jahren klare Evidenzen,

dass man bei Insulinresistenz und

Übergewicht mit Kohlenhydraten

sparen muss.


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Helene von Bibra ist

Internistin und Kardiologin und

arbeitete jahrzehntelang an der

Technischen Universität München.

Heute leitet sie die Institution

MindCarb zur Diabetes Prävention

(www.mindcarb.de) Foto: privat

Grünerbel: Es kommt grundsätzlich

auf die Ausgewogenheit der Ernährung

an. Wenn Sie schnell Gewicht

abnehmen möchten, können Sie

eine Weile dem Prinzip „Low Carb“

folgen. Auf die Dauer halten das

allerdings die wenigsten durch,

genauso wenig wie „Low Fat“. In

unseren Patientenschulungen stellen

wir daher in den Vordergrund,

dass jede*r für sich eine kalorienreduzierte

Ernährungsform mit weniger

resorbierbaren Kohlenhydraten

finden muss, die auch langfristig

durchgehalten werden kann.

Welche Evidenz gibt es für die kohlenhydratreduzierte

Ernährung?

Von Bibra: Es gibt dafür jede Menge

Meta-Analysen zu Diabetes und auch

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, und

ich bin schon enttäuscht, dass das

in unserem Gesundheitssystem so

wenig zur Kenntnis genommen und

umgesetzt wird. Im Ausland ist das

anders. Die American Diabetes

Association (ADA) hat schon im März

2018 neue Therapieempfehlungen

für die Ernährung bei Typ-II-Diabe-

tes veröffentlicht, die eindeutig Low

Carb enthalten.

Grünerbel: Mittlerweile steht aber

auch in unseren neuesten Leitlinien

zum Typ-II-Diabetes, dass mit Low

Carb der HbA1c-Wert und das Körpergewicht

am wirksamsten

gesenkt werden. Gerade für den

Einstieg ist Low Carb gut, bei längerer

Anwendung gleicht sich der

Effekt allerdings an Low Fat an. Um

eine Diabetes-Remission zu erreichen,

kann man jedoch viel bewirken,

wie z.B. die Meta-Analyse von

Joshua Goldenberg et al. 2021 zeigt:

Mit Low Carb erreichten nach sechs

Monaten signifikant mehr Menschen

einen HbA1c unter 6,5 Prozent als

ohne. Bei Medikationsfreiheit waren

die Unterschiede nicht signifikant,

aber sechs Monate sind dafür auch

eine zu kurze Zeitspanne. Entscheidend,

um den Sättigungseffekt zu

erreichen, ist eine ausreichende

Proteinzufuhr (1,2 g/kg Körpergewicht/Tag

bei Nierengesunden, 0,8 g

bei Nierenkranken).

Ist Honig genauso schlecht wie

Zucker, Reis wie Schokolade?

Grünerbel: Alles, wo Zucker zugesetzt

ist, sollte man vermeiden, insbesondere

bei Getränken. Aber auch

Reis und Honig lassen den Blutzucker

ansteigen. Wenn man den Reis

aber an einem Tag kocht und erst

am nächsten Tag isst, modifiziert

sich die Stärke, sodass der Reiskonsum

dann günstiger ist. Bei allen

Übergewichtigen müssen leider die

Portionen reduziert werden. Natürlich

braucht es aber noch eine

Lebensqualität für die Betroffenen:

ein Vollkornbrot mit Honig ist also

hin und wieder durchaus erlaubt.

Von Bibra: Die Verbindung zwischen

Übergewicht und den daraus resultierenden

Krankheiten wie Diabetes,

Herzinfarkt und Herzversagen ist die

Insulinresistenz. Diese Stoffwechselstörung

kann man aber in den

Griff kriegen und oft sogar heilen. Bei

einem deutlich bauchbetonten

Übergewicht sollte man anfangs bei

der Auswahl und Menge der Kohlenhydrate

richtig vorsichtig sein.

Sobald man die Insulinresistenz im

Griff hat, kann man wieder zu einer

maßvollen Menge von Kohlenhydraten

zurückkommen. In den Niederlanden

gibt es für die Insulinresistenz

eine ärztliche Leitlinie, die ganz

klar eine Kohlenhydratrestriktion

vorsieht.

Müssen Übergewichtige auf jedes

Stück Kuchen verzichten?

Grünerbel: Man möchte keinesfalls

der älteren Dame das Stück Kuchen

am Sonntag versagen, weil das auch

zum geselligen Miteinander beiträgt.

Die schlechtesten Kohlenhydrate

sind aber nach wie vor die aus prozessiertem

Weißmehl. Die weiße

Semmel, das Baguette, die Breze

sollte man öfter weglassen bzw.

gegen Roggen- oder Vollkornprodukte

austauschen. Wenn überhaupt

eine Breze, dann mit Butter, weil

dadurch die Resorption langsamer

ist. Vollkorn ist gut, solange es nicht

verarbeitet ist. Hafer ist ein besonders

gutes Mittel, um Insulinresistenz

zu bekämpfen. Daher empfehlen

wir unseren Insulinresistenten,

mindestens einen Hafertag in der

Woche einzulegen.

Also besser ein Hafermüsli als das

Frühstück ganz weglassen?

Grünerbel: Letztlich muss das

jede*r für sich entscheiden. Es gibt

eine Arbeit, die zeigt, dass das Frühstück

wichtig ist, weil die insulinausschüttenden

Beta-Zellen für den Tag

„programmiert“ werden. Gegen ein

Haferflockenmüsli mit Nüssen am

Morgen spricht nichts, es sollte aber

nicht fertig gekauft sondern selbst

gemischt sein. Für andere kann es

gut passen, erst mittags um 12 Uhr

mit dem Essen zu beginnen. Wichtig

ist die Diabetesschulung – mit den

Menschen darüber zu reden, wie ihr

Leben abläuft. Egal, welche Maßnahmen

man empfiehlt – sie müssen

dem persönlichen Alltag entsprechen,

um umgesetzt zu werden.

Bewegung und Sport gehören immer

auch dazu.

Von Bibra: Typ-II-Diabetes ist die

Pandemie vor, während und nach

Corona und erschwert den Krankheitsverlauf

bei Infektion mit

Covid-19. Prävention ist daher dringend

angesagt und evidenzbasiert

machbar mit klügerer, bewusster

Ernährung und mehr Bewegung. Die

nun von den Krankenkassen unterstützten

Präventions-Online-Kurse

können dazu einen Anschub geben.

Das Gespräch führte Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen

VERSCHIEDENES 7

In der Pandemie verstärkten sich bei Vielen psychische Krisen. Foto: Shutterstock

Münchner Woche für seelische Gesundheit

„Alles Krise, oder was?!“

Coronakrise, Klimakrise, Aghanistankrise

– die Liste der politischen

und persönlichen Krisen ist lang.

Unter dem Motto „Alles Krise, oder

was?!“ nimmt die diesjährige

Münchner Woche für seelische

Gesundheit vom 7. bis 15. Oktober

2021 darauf Bezug – mit einem

weitgehend digitalen Programm.

Hier einige Highlights:

Los geht’s mit der auf der Homepage

kostenlos live gestreamten

Eröffnungsveranstaltung am 7. Oktober

von 18 bis 20 Uhr. Im Mittelpunkt

steht dabei ein Impulsvortrag von

Prof. Dr. Peter Falkai, Ärztlicher

Direktor der Klinik für Psychiatrie

und Psychotherapie des LMU Klinikums

München. Anschließend diskutieren

verschiedene Expert*innen

bei einem Couchgespräch über das

Thema. Moderiert wird das Ganze

von Jeanne Turczynski vom Bayerischen

Rundfunk. Für Auflockerung

zwischendurch sorgt die Kabarettistin

Claudia Pichler. Außerdem mit

dabei:

➜ Prof. Dr. Peter Brieger (Ärztlicher

Direktor kbo-Isar-Amper-Klinikum,

Vorstandsvorsitzender

Münchner Bündnis gegen Depression

e.V.)

➜ Dr. med. Petra Brandmaier (Ärztliche

Leiterin Leitstelle, Krisendienst

Bayern)

➜ Edgar Rodehack (Coach und

Organisationsberater)

➜ Birgit Gorgas (Psychologische

Psychotherapeutin, Koordinatorin

für Psychiatrie und Suchthilfe,

Abteilungsleitung Referat für

Gesundheit der Stadt München).

Speziell für Hausärzt*innen findet

am 8. Oktober von 14 bis 16 Uhr im

Max-Planck-Institut für Psychiatrie,

aber auch online, ein Symposium


8

VERSCHIEDENES

Münchner Ärztliche Anzeigen

statt. Die Veranstaltung ist kostenlos

und wird ebenfalls live auf

www.woche-seelische-gesundheit.

de gestreamt, auch ohne Anmeldung.

Ärzt*innen des Max-Planck-

Instituts für Psychiatrie sowie der

LMU Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

berichten dabei über

ihre Erfahrungen mit psychiatrischen

Komorbiditäten. Folgende Vorträge

sind geplant:

➜ Angststörungen und Depressionen

sind häufige Begleiter kardiovaskulärer

Erkrankungen (Prof. Dr.

Dr. med. univ. Susanne Lucae,

Stellvertretende Leitende Oberärztin,

Max-Planck-Institut für

Psychiatrie)

➜ Regelmäßige Krankschreibungen

am Montag – Suchterkrankungen

und andere Ursachen (Prof. Dr.

med. Oliver Pogarell, Stellvertretender

Klinikleiter, Klinik für Psychiatrie

und Psychotherapie, LMU

Klinikum)

➜ Der herausfordernde Patient –

Dissoziationen und andere

schwer zuzuordnende Verhaltensweisen

(Patricia Fonseca, Oberärztin,

Max-Planck-Institut für

Psychiatrie)

➜ Demenz – früh erkennen und handeln

(Univ.-Prof. Dr. med. Robert

Perneczky, MBA, Geschäftsführender

Oberarzt, Klinik für Psychiatrie

und Psychotherapie, LMU

Klinikum)

Fortbildungspunkte sind beantragt.

Für den Erhalt der Fortbildungspunkte

ist eine Anmeldung erforderlich.

Für alle Interessierten offen und

ebenfalls kostenlos ist ein Symposium

am 9. Oktober 2021 von 9:30 bis

12:30 Uhr im Max-Planck-Institut für

Psychiatrie, das auch online gestreamt

wird: Leben wir in einer (gefühlten)

Welt der permanenten Krisen?

Alle interessierten Münchner*innen

können mitdiskutieren. Außerdem

gibt es folgende Kurzvorträge:

➜ Krise als Therapieprinzip mit Dr.

Ingrid Schäfer, kbo-Isar-Amper-

Klinikum, Atriumhaus

➜ Wie erleben Psychiatrieerfahrene

Krisen? mit Mirko Bialas, Münchner

Psychiatrie Erfahrene e.V.

➜ Wie erleben Angehörige Krisen?

mit Rita Wüst, Angehörige psychisch

Kranker München e.V.

➜ Wie hilft der oberbayerische

Krisendienst? mit Dr. Petra Brandmaier,

Krisendienst Psychiatrie

Oberbayern

➜ Krisen bei Kindern und Jugendlichen

mit Prof. Dr. Michael Frey,

Klinik und Poliklinik für Kinderund

Jugendpsychiatrie, Psychosomatik

und Psychotherapie der

LMU München

➜ Was können wir zur Suizidprävention

beitragen? mit Heidi Graf, Die

Arche e. V.

Auch der ÄKBV bietet eine eigene

digitale Veranstaltung an, mit dem

Titel „Klimakrise und seelische

Gesundheit“. Am 14. Oktober von 19

bis 20 Uhr geht es um die Frage: Was

können wir in Zeiten des Klimawandels

für unsere seelische Gesundheit

tun? PD Dr. Christian Schulz gibt

hierzu einen Input. Moderiert wird

die Veranstaltung von Dr. Irmgard

Pfaffinger. Kostenlose Anmeldung

dazu unter info@aekbv.de.

Weitere Informationen und Programmpunkte:

→ www.wocheseelische-gesundheit.de

Münchner Woche für seelische Gesundheit /

Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen KULTURTIPP / IMPRESSUM 9

Ausstellung

Hannah Arendt

im Literaturhaus

Hannah Arendt an der University of Chicago, 1966 © Art Ressource, New York /

Hannah Arendt Bluecher Literary Trust Foto: unbekannt

Hannah Arendt, die politische Denkerin

und Intellektuelle, scheute das

Wagnis der Öffentlichkeit nicht. Sie

äußerte sich über Antisemitismus,

die Lage von Flüchtlingen, den Eichmann-Prozess,

Zionismus, die „Rassentrennung“

in den USA. Sie

beschäftigte sich mit den Studentenprotesten

und Feminismus, prägte

die Begriffe der „totalen Herrschaft“

und der „Banalität des

Bösen“. Nichts davon ist heute abgeschlossen.

Vom 15. Oktober 2021 bis

zum 24. April 2022 zeigt das Literaturhaus

München eine Ausstellung

über sie.

Ihre politischen und historischen

Urteile sind eigensinnig, oft strittig,

immer anregend. Sie berief sich auf

kein Programm, keine Partei, keine

Tradition. Das macht die Einordnung

ihres Denkens schwierig und

zugleich interessant: War sie eine

Linke? Eine Liberale? Eine Konservative?

Die Ausstellung folgt Arendts Stellungnahmen

über das 20. Jahrhundert.

Sie beleuchtet ihre Kontroversen.

Als zentrales, wiederkehrendes

Element der Ausstellung führt eine

Hörcollage durch Arendts Urteile

und die daraus entstandenen Debatten,

etwa zur Politik der „Rassentrennung“

in den USA, zu ihrem

Bericht über den Eichmann-Prozess

und den internationalen Studentenprotesten

der 1960er Jahre.

Neben vielen Objekten werden historische

Film- und Rundfunkaufnahmen

mit Hannah Arendt gezeigt

sowie zahlreiche aktuelle Filminterviews

u.a. mit der Philosophin Ágnes

Heller, dem Politiker Daniel Cohn-

Bendit und der Kulturwissenschaftlerin

Stefanie Lohaus.

Literaturhaus München

Weitere Informationen:

www.literaturhaus-muenchen.de

IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 15,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Leserbriefe an den Herausgeber

per Post, Fax oder E-Mail: (Anschrift

s.o.), Kennwort: „Münchner Ärztliche Anzeigen“.

Der Herausgeber der „Münchner Ärztliche Anzeigen“

behält sich vor, nur solche Anzeigen zum

Abdruck zu bringen, die der Berufsordnung für die

Ärzte Bayerns in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Eine evtl. Änderung der Anzeigentexte

behält sich der Herausgeber vor. Der Abdruck von

Kommentaren, Interviews, Pressemitteilungen

und Leserzuschriften bedeutet nicht, dass diese

die Meinung des Herausgebers bzw. der Schriftleitung

wiedergeben.

Leserbriefe

Handschriftliche Leserbriefe werden nicht

berück sichtigt. Der Herausgeber behält sich vor,

Leserbriefe zu kürzen oder von deren Veröffentlichung

ganz abzusehen, sofern sie beleidigenden

Inhalt haben oder in irgendeiner Art gegen die

guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,20/mm, sw

und € 3,70/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung

nicht weiterverwendet werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103


10 NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

LMU Klinikum

All-Corona-Care-Mitarbeiterstudie

Informationen

zu

Corona

Hauptziele der All-Corona-Care-

Studie (ACC-Studie) am LMU Klinikum

München waren, die Risikofaktoren

für eine Coronavirus-Erkrankung

(COVID-19) bei Beschäftigten

im Gesundheitswesen in der Frühphase

der Pandemie zu bestimmen

und die Präventivmaßnahmen gegen

die weitere Verbreitung des neuen

Coronavirus, SARS-CoV-2, in Krankenhäusern

zu bewerten.

Nach der ersten Welle der Pandemie

wurde in der Querschnittsstudie

im Frühsommer 2020 die Seroprävalenz

gegen das neue Coronavirus

beim gesamten Personal des LMU

Klinikums erfasst. 7.554 Mitarbeiter*innen

nahmen an der ACC-Studie

teil, was knapp zwei Dritteln des

gesamten Personals entsprach. Bei

2,2 Prozent dieser Mitarbeitenden

konnten Antikörper gegen SARS-

CoV-2 als Hinweis auf eine Infektion

nachgewiesen werden, ein leicht

erhöhter Anteil im Vergleich zur

Münchner Allgemeinbevölkerung.

Die im gleichen Zeitraum durchgeführte

KoCo19-Studie des Tropeninstituts

am LMU Klinikum ermittelte

hierfür eine Seroprävalenz von 1,8

Prozent in der Münchner Bevölkerung.

Durch eine multivariate statistische

Analyse der Studiendaten

konnten bestimmte COVID-19-Risikogruppen

und -faktoren eindeutig

identifiziert werden. So zeigte sich

unter anderem ein erhöhtes

Infektionsrisiko bei Beschäftigten in

Berufen mit Patientenkontakt, insbesondere

bei Personal auf COVID-

19-Stationen und jenen, die in internistischen

Kliniken arbeiteten. Insgesamt

waren männliche Mitarbeiter

häufiger betroffen. Darüber hinaus

konnte nachgewiesen werden, dass

Kranken- und Gesundheitspfleger*-

innen ein erhöhtes Infektionsrisiko

hatten.

Ergebnissen der ACC-Studie zufolge

infizierte sich vor allem medizinisches

Personal – über Hochrisikokontakte

zu infizierten Patient*innen

oder Kolleg*innen und, sogar in

noch höherem Maße, außerhalb der

Arbeit, im privaten Umfeld.

Heimarbeit verringerte das Ansteckungsrisiko

bei Mitarbeiter*innen

in der ersten Welle interessanterweise

nicht. Am LMU Klinikum konnten

jedoch nur diejenigen Mitarbeiter*innen

von zu Hause arbeiten,

deren Anwesenheit im Krankenhaus

nicht für die direkte Patientenversorgung

notwendig war, d. h. hauptsächlich

Beschäftigte, die in nicht

patientennahen Berufen tätig

waren.

Erstaunlich war auch, dass die

Infektionsrate von Mitarbeitenden

der Notaufnahmen nicht erhöht

waren – obgleich dies die ersten

Anlaufstellen für fast alle COVID-

19-Patient*innen in dieser Phase

waren.

Überraschenderweise zeigte sich

in den Analysen, dass es bei Raucher*innen

seltener zu einer SARS-

CoV-2-Infektion kam: „Der Effekt

des Zigarettenrauchens auf die

Infektionsrate lässt sich möglicherweise

durch bestimmte Verhaltensweisen

erklären, z. B. durch die Notwendigkeit,

außerhalb des Gebäudes

zu rauchen, wodurch Risikokontakte

ohne Masken zu Kolleg*innen

in Pausen- und Essensräumen vermieden

wurden“, erklären die Erstautoren

der Studie Dr. Paul R. Wratil

und Niklas Schmacke.

Abschließende Analysen der ACC-

Studie ziehen ein positives Resümee

für die am LMU Klinikum angewendete

PCR-Teststrategie, die sich

zunächst auf von Mitarbeiter*innen

berichtete Symptome und Hochrisikokontakte

zu SARS-CoV-2-Infizierten

konzentrierte: So konnten während

der ersten Welle der Pandemie

die Mehrzahl der COVID-19-Fälle im

Rahmen regulärer PCR-Testungen

unter Mitarbeiter*innen des LMU

Klinikums identifiziert und somit

größere unerkannte Ausbrüche

verhindert werden.

Im Herbst 2021 ist eine weitere Studie

zur Risikoabschätzung von

Durchbruchsinfektionen nach Impfung

bei Mitarbeiter*innen des LMU

Klinikums, die sogenannte RisCoin-

Studie, geplant.

LMU Klinikum

Liebe Leserinnen

und Leser,

Informationen

zu

Corona

im Verlauf der Corona-Pandemie

ändert sich vieles täglich. Wir bitten

daher bei allen Beiträgen dazu um Verständnis,

falls manche Informationen

oder Aussagen wegen der zwischen

Redaktionsschluss und Erscheinungstermin

verstrichenen Zeit nicht mehr

aktuell sein sollten.

Die MÄA-Redaktion


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 11

Termine vom 24. September 2021 – 22. Oktober 2021

Veranstaltungskalender

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungsmeldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Freitag, 24. September 2021

20 Jahre Interdisziplinäre Schmerzambulanz im Rahmen der Bayerischen

Schmerztage 2021 vom 24.-26.09.2021 ⌚14:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte Hybride Veranstaltung, www.klinikum.uni-muenchen.de/

Klinik-fuer-Anaesthesiologie/de/patienteninfo/innenstadt/schmerzambulanz/index.html,

Ort: Klinikum LMU Innenstadt, verschiedene Hörsäle,

Pettenkoferstr. 8a, 80336 München, Veranstalter: Prof. Dr. S.C. Azad, Prof.

Dr. D. Irnich, Dr. A. Winkelmann, PD Dr. E. Kraft, Verantwortlicher: Prof. Dr.

D. Irnich, Programm: Wissenschaftliche Vorträge, Seminare und Workshops

zum Thema „Multimodale Schmerztherapie“ Anmeldung unter:

kommunikation.schmerz-inn@med.lmu.de, Auskunft: Dominik Irnich,

Tel. 089-4400-57508, Kommunikation.schmerz-inn@med.lmu.de.

Anmeldung erforderlich.

Samstag, 25. September 2021

Sexualität und Psychosomatik - ÄPK e. V. Psychosomatik-Tag 2021

⌚10:00 bis 15:00, 5 CME-Punkte Online Veranstaltung, www.aepk.de/,

Ort: Anmeldung: anmeldung@aepk.de, Kurs 50, 80636 Aepk e.V.,

Veranstalter: Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis e.V., Verantwortlicher:

Dr. med. Gerhard Haselbacher, Programm: Mit Beiträgen von:

Vivian Pramataroff-Hamburger, Alexander Korte, Markus Feil, Auskunft:

Sylvie Monnier-Koletsis Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis e.V.,

Tel. 089 123 82 11, Fax 089 12 00 17 21, anmeldung@aepk.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 22.09.2021. Teilnahmegebühr: 80,00 €.

Montag, 27. September 2021

6. Symposium Internistisch-kardiologische Intensivmedizin (ONLINE)

⌚18:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, bit.ly/IntSymp6, Ort: LMU

KLINIKUM, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum,

Unterstützung durch AstraZeneca und CytoSorbents, Verantwortliche: PD

Dr. Martin Orban, Dr. Julius Steffen, Programm: Vorträge/Diskussion zu

folgenden Themen: Pneumonie auf Intensivstation / NOAKs bei KHK /

Blutungskomplikationen in der interventionellen Kardiologie / Hypothermie:

neue Daten und eine Kasuistik, Auskunft: Ricarda Kränzle, Tel. Telefon:

0162/1398415, ricarda.kraenzle@astrazeneca.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 27.09.2021.

Mittwoch, 29. September 2021

3. Münchner Mykologisches Meeting ⌚17.00 bis 19:30, 3 CME-Punkte

Hybride Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, Hörsaal 3

& virtuelle Veranstaltung, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter:

LMU KLINIKUM, Medizinische Klinik und Poliklinik III, Campus Großhadern

/ Campus Innenstadt, Verantwortliche: Dr. Stefanie Forkl, Dr. Andreas

Zimmermann, Programm: Prof. H. Einsele: Update Experimental Research.

Dr. R. Höhl: Emerging invasive fungal infections. Dr. L. White: Diagnostic

approaches. Dr. S. Mellinghoff: Neues zur Therapie invasiver Mykosen,

Auskunft: Andrea Höbart, Tel. 089 4400 75531, Fax 089 4400 75550,

med3@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Hämatologischer Abend ⌚17:30 bis 20:00, 3 CME-Punkte Ort:

Rotkreuzklinikum München, Aula der Schwesternschaft, Rotkreuzplatz 8

(Eingang Hochhaus), 80634 München, Veranstalter: Rotkreuzklinikum

München, III. Medizinische Abteilung, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Marcus Hentrich, Programm: Akute myeloische Leukämie (PD Höllein) /

Diffuses großzelliges B-Zell Lymphom (Dr. Schmidt) / Immunthrombozytopenie

(Prof. Rieger) / Stammzelltransplantation beim multiplen Myelom

(Prof. Hentrich), Auskunft: Prof. Dr. med. Marcus Hentrich, Tel.

08913034372, Fax 08913034375, marcus.hentrich@swmbrk.de

Webinar: Altes und Neues zur Genetik der Ataxien ⌚17:30 bis 18:30,

1 CME-Punkt Online Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/genetikder-ataxien.html,

Ort: MGZ Medizinisch Genetisches Zentrum, Bayerstraße

3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ Medizinisch Genetisches

Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder,

PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann, Programm: Im

Webinar gehen wir auf unterschiedliche klinische Entitäten, zugrundeliegende

Pathomechanismen und die daraus abgeleitete diagnostische


12

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Herangehensweise ein. Auskunft: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke

Holinski-Feder, Tel. 089/3090886507, Fax 089/3090886707, heike.

lengemann@mgz-muenchen.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

29.09.2021.

Dienstag, 05. Oktober 2021

Anästhesiologisches Kolloquium der LMU ⌚18:00 bis 19:30, 2 CME-

Punkte Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, HS VI, Marchioninistr. 15,

81377 München, Veranstalter: Klinik für Anaesthesiologie, Verantwortliche:

Prof. B. Zwißler, Wegen beschränktem Zugang zum Klinikum ist die

Teilnahme über „Zoom“ nach Anmeldung möglich, Anmeldung über:

direktion.anaesthesie@med.uni-muenchen.de, Programm: Prof. Dr. med.

Gernot Marx (Klinik für Operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum

Aachen): Intravasale Volumentherapie bei Erwachsenen - Was sind die

neuen Standards (S3-Leitlinie)?, Auskunft: Peter Conzen, peter.conzen@

med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 06. Oktober 2021

Viszeralmedizin in Bogenhausen ⌚17:30 bis 20:30, 3 CME-Punkte

Hybride Veranstaltung, www.muenchen-klinik.de/ga21, Ort: Leonardo

Hotel München-Bogenhausen, Effnerstraße 99, 81925 München, Veranstalter:

Abdominalzentrum, Programm: Endoskop. Therapie gastrointestinaler

Frühneoplasien;Immuntherapie v. Tumoren d. oberen Gastrointestinaltrakts;S3-Leitlinie;Robotische

Viszeralchir;Leitlinie Helicobacter pylori;

Abschied Prof. Schepp, Auskunft: Martin Fuchs, gastroenterologie.kb@

muenchen-klinik.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 04.10.2021.

Montag, 11. Oktober 2021

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

- Live Stream - ⌚19:00 bis 20:30, 2 CME-Punkte Ort: Diakoniewerk

München Maxvorstadt, Arcisstr. 35, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. B.

Reichenbach-Klinke, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089 452445 143,

Fax 089 452445 411, strauch@algesiologikum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 08.10.2021.

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Mittwoch

06. Oktober 2021

17:30 Uhr

München Klinik Bogenhausen

Viszeralmedizin in Bogenhausen

Symposium des Abdominalzentrums

an der München Klinik Bogenhausen anlässlich des Stabwechsels von

Prof. Dr. Wolfgang Schepp an Dr. Martin Fuchs

Programm

Eine Anmeldung ist in jedem Fall

erforderlich. Bitte melden Sie sich

über diesen Link auf unserer Veranstaltungsseite

an:

www.muenchen-klinik.de/ga21

Veranstaltungsort:

Leonardo Hotel München-Bogenhausen

Effnerstraße 99

81925 München

17:30 Uhr Begrüßung

Dr. A. Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung,

München Klinik gGmbH

3

CME-Punkte

beantragt

17:40 Uhr Endoskopische Therapie gastrointestinaler Frühneoplasien:

Was ist heute schon möglich, was kommt morgen?

Prof. Dr. T. Rösch, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

18:10 Uhr Viszeralonkologie in der Gastroenterologie

am Beispiel der Immuntherapie von Tumoren des oberen

Gastrointestinaltrakts

Prof. Dr. T. Seufferlein, Universitätsklinikum Ulm,

Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft

18:40 Uhr HCC interdisziplinär: Neues aus der S3-Leitlinie

Prof. Dr. T. Helmberger und Dr. M. Fuchs,

München Klinik Bogenhausen

19:10 Uhr Robotische Viszeralchirurgie in der München Klinik

Bogenhausen: Aktueller Stand und Perspektiven

Prof. Dr. A. Agha, München Klinik Bogenhausen

19:40 Uhr Leitlinie Helicobacter pylori der DGVS: Therapierelevante

Neuerungen durch die bevorstehende Aktualisierung

Abschied nach 24 Jahren

an der München Klinik Bogenhausen

Prof. Dr. W. Schepp, München Klinik Bogenhausen

20:00 Uhr Gastroenterologie in der München Klinik Bogenhausen:

Die Zukunft

Dr. M. Fuchs, München Klinik Bogenhausen

Anschließend:

Gemeinsamer interdisziplinärer Austausch und Imbiss

* Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt. Falls Sie nicht persönlich teilnehmen

können, haben Sie die Möglichkeit, das Symposium als Livestream auf unserer

Internetseite zu verfolgen und Fragen an die Referenten zu stellen.

11. Münchner Osteologie Symposium ⌚17:00 bis 19:15, 3 CME-Punkte

Online Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/muenchner-osteologiesymposium-2021,

Veranstalter: Münchner Akademie für Ärztliche

Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortlicher: Prof. Dr. Ralf Schmidmaier,

Programm: Update State of the art: Hochrisikopatienten (Schmidmaier) /

Ära der osteoanabolen Therapie? (Hesse) / FSL care 2021 (Stumpf) /

Training bei Hochrisikopatienten (Feist) - Anmeldung: www.maaef.de,

Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 11.10.2021.

München Klinik Bogenhausen

Symposium

„10 Jahre Lungenkrebszentrum

München Klinik Bogenhausen“

Vorläufiges Program

Rolle der zertifizierten Lun

und morgen – Onkozert go

Prof. Dr. med. Christian Groh

Mittwoch

Veranstaltungsort: Hörsaal, München Klinik, Lungenkrebszentrum Boge

Symposium „10 Jahre Lungenkrebszentrum

München oder Klinik als Livestream Bogenhausen“ auf unserer

Prof. Dr. med. F. Joachim Me

Englschalkinger Str. 77, 81925 München, ad astra

10. November 2021

17:00 Uhr

Veranstaltungsseite.

Vor zehn Jahren wurde die München Klinik Bogenhausen

NSCLC – State of the Art un

als deutschlandweit eine der ersten erfolgreich zum

Prof. Dr. med. Martin Reck, G

Programm

Lungenkrebszentrum zertifiziert. Seither konnten sowohl

SCLC – Update für die Prax

17:00 in der Uhr Diagnostik als Begrüßung, auch der Therapie C. Unzicker, des Lungenkarzinoms

München

Dr. med. Josef Benedikter, B

17:10 Uhr

deutliche

Rolle

Fortschritte

der zertifizierten

erzielt werden.

Lungenkrebszentren

heute und morgen – Onkozert goes Europe

VATS, RATS, NIVATS – Wie w

Schonende chirurgische Verfahren, moderne medikamentöse

Therapie und fokussierte Strahlentherapie bieten

C. Grohé, Berlin

und morgen operiert?

Prof. Dr. med. Johannes Bod

17:35 den Patientinnen Uhr und Lungenkrebszentrum Patienten neue individualisierte

Bogenhausen –

Möglichkeiten und eine per aspera bessere ad Prognose. astra

F. J. Meyer, München

Anmeldung

Im Symposium präsentieren ausgewiesene Experten den

17:50 aktuellen Uhr „State of the NSCLC Art“ – der State einzelnen of the Art Diagnostik- und Perspektiven

und

Melden Sie sich als Interesse

Therapiebausteine, M. welche Reck, gemeinsam Großhansdorf das Erfolgskonzept

bindlich für die Veranstaltun

eines zertifizierten Lungenkrebszentrums ausmachen.

Sie dann rechtzeitig vor dem

18:25 Uhr SCLC – Update für die Praxis

Entscheidend ist dabei die interprofessionelle und interdisziplinäre

Zusammenarbeit zum Wohle der Patientinnen

Veranstaltung geplant.

Details. Die Veranstaltung is

J. Benedikter, München

18: und 50 Patienten. Uhr VATS, RATS, NIVATS – Wie wird Lungenkrebs

heute und morgen operiert?

Anmeldung:

Im Anschluss an die J. Referate Bodner, wollen München wir in breiter Diskussion

mit Ihnen allen erarbeiten, wie Sie und damit Ihre

www.muenchen-klinik.de/

19:15 Patientinnen - 19:45 Uhr und Patienten Diskussion zukünftig und kollegialer von den Austausch

Stärken

Veranstalter

eines zertifizierten Lungenkrebszentrums medizinischpflegerisch,

therapeutisch und im europäischen Kontext

München Klinik Bogenhause

noch

Eine

besser

Anmeldung

profitieren

ist in

können.

jedem Fall

Klinik für Pneumologie und

erforderlich. Bitte melden Sie sich

Prof. Dr. med. F. Joachim Me

Je über nach diesen Pandemielage Link auf freuen unserer wir Veranstaltungsseite

virtuelles – Treffen. an

Prof. Dr. med. Johannes Bod

uns auf ein persönliches

Klinik für Thoraxchirurgie

– oder

www.muenchen-klinik.de/ka21

3

CME-Punkte

beantragt

Kontakt

Sekretariat: Frau A. Spreng d

T 089 9270-2281 · F 089 9270

pneumologie.kb@muenche


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 13

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Klimakrise und seelische Gesundheit ⌚19:00 bis 20.00 Online

Veranstaltung, Ort: ÄKBV München, Elsenheimerstr. 63, 80999 München,

Veranstalter: ÄKBV München, Programm: Klimaschutz = Gesundheitsschutz.

Was können wir in Zeiten des Klimawandels für unsere seelische

Gesundheit tun? Referent: PD Dr. Christian Schulz, KLUG, Moderation: Dr.

Irmgard Paffinger, ÄKBV, Auskunft: Nicole Mertens, Tel. 089 54711612,

info@aekbv.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 14.10.2021.

Montag, 18. Oktober 2021

„Erlaubt ist, was gefällt.“ – Reflexionen zur Legitimation ärztlichen

Handeln ⌚17:15 bis 18:15, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, Ort:

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Hörsaal A,

Ismaninger Straße 22, 81657 München, Veranstalter: Prof. Dr. med.

Gerhard Schneider, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Gerhard Schneider,

Auskunft: Lilla Toth, Tel. 08941404291, ains@mri.tum.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 18.10.2021.

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Poliklinischer Abend ⌚18:00 bis 19:45, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

maaef.de/veranstaltung/poliklinischer-abend-10-2021, Veranstalter:

Münchner Akademie für Ärztliche Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortliche:

Prof. Dr. med. Johannes Bogner, Prof. Dr. med. Martin Reincke, Programm:

Aktuelle Themen und Fälle, aus der Praxis für die Praxis, werden

zusammen mit dem Auditorium diskutiert. Anmeldung unter: www.maaef.

de, Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142, info@maaef.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 18.10.2021.

2021

www.derm-alpin.com

ÜBER GRENZEN HINWEG

INTERDISZIPLINÄR

Antibiotic Stewardship (ABS) kompakt für Praxis, MVZ wie

auch Klinik

Mi. 24.11.2021 Uhrzeit 09:00 bis 17:00 - 8 CME-Punkte

Online Veranstaltung

Programm: Dieses Semi nar rich tet sich an inter es sierte Ärztin nen und Ärzte

im ambu lan ten sowie auch statio nären Bereich, um sich aktu elle Kennt nisse

im Bereich „Anti bio tic Steward ship“ anzu eig nen bzw. diese weiter zu vertiefen.

Veranstalter: Bayerische Landesärztekammer, Verantwortlicher: Frau von

Kamptz, Auskunft: Julian Schulte Tel. 089/4147-381 j.schulte@blaek.de

Anmeldung erforderlich Anmeldeschluss: 10.11.2021 Teilnahmegebühr: 190 €

Kongresshaus

Salzburg

30. - 31. OKTOBER 2021

Seminar

Samstag, 09. Oktober 2021

23. Refresher Seminar: Farbduplexsonografie der hirnversorgenden

Gefäße ⌚09:30 bis 15:30, 7 CME-Punkte Ort: München Klinik Bogenhausen,

Hörsaal, Englschalkinger Straße 77, 81925 München, Verantwortliche:

Prof. Dr. med. Eva Bartels, Dr. med. Gregor Gleichenstein, Programm: Spezielle

neurologische Ultraschalldiagnostik nach den Richtlinien der Deutschen

Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) u. der Deutschen

Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN), Auskunft: Ultraschall

Akademie DEGUM, Tel. (030) 202140450, office@ultraschall-akadamie.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 195,00 €, ermäßigt 110,00 €.

Registrierung unter:

www.derm-alpin.com

Patientenveranstaltungen

Mittwoch, 05. Oktober 2021

Gesprächsabende Brustkrebs und Gynäkologische Tumorerkrankungen

⌚17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der Universität

München - Campus Innenstadt, Maistraße 11, 80337 München, Veranstalter:

Klinikum der Universität München, Verantwortlicher: Sekretariat Brustzentrum

Frau Prof. Dr. Harbeck, Programm: Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen,

Referent: Dr. Thuy Trang Phan-Brehm =online-Veranstaltung= weitere

Infos über www.lmu-brustzentrum.de, Auskunft: Brigitte Ehrl, Tel. 089 4400

54120, Fax 089 4400 54184, Brigitte.Ehrl@med.uni-muenchen.de

BREITES

SPEKTRUM

ÄSTHETISCHE MEDIZIN

■ DERMATOLOGIE & GYNÄKOLOGIE

■ ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

■ HNO ■ INNERE MEDIZIN

■ PRAXISMANAGEMENT

■ RHEUMATOLOGIE

■ UND WEITERE...

anzeige_87x245.indd 1 07.09.2021 14:34:31


14

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Kurse allgemein

Mittwoch, 29. September 2021

3. LMU-Tag der Allgemeinmedizin ⌚13:00 bis 20:00, 8 CME-Punkte Ort:

Campus Innenstadt, Pettenkoferstraße, 80336 München, Veranstalter:

Institut für Allgemeinmedizin, LMU München, Verantwortlicher: Hr. Prof.

Gensichen, Auskunft: Flora Kuehne, Flora.Kuehne@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 75,00 €, ermäßigt 10,00 €.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Krisenintervention ⌚18:00 Uhr bis 21:15 Uhr, 4 CME-Punkte Ort: ÄKBV

München, Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter: ÄKBV

München in Zusammenarbeit mit dem Kriseninterventionsteam München

(KIT), Programm: Diese Basisschulung vermittelt, wie Ärzt*innen mit

Menschen, die unmittelbar unter den Auswirkungen einer extremen

psychischen Erfahrung leiden, emotional geordnet und orientiert umgehen

sollen. Auskunft: Hedwig Kühn, Tel. 089-547116-22, Fax 089-547116-99,

kuehn@aekbv.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 08.10.2021.

Teilnahmegebühr: 100,00 €, ermäßigt 30,00 €.

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen Einsatzlagen – wichtige

Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen ⌚17.30 bis 20.30 Ort: ÄKBV

München, Elsenheimerstr. 63, 80687 München, Veranstalter: ÄKBV

München, Verantwortlicher: Hedwig Kühn, Programm: Versorgung/

Behandlung von Trauma-Patienten, Massenanfall von Verletzten: Aspekte

aus Sicht der FW und Rettungsdienst, Polizeiliche Aspekte bei besond.

Einsatzlagen, Praktischer Teil z.B. Tourniquet, Auskunft: Hedwig Kühn, Tel.

08954711622, Fax 08954711699, kuehn@aekbv.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 14.10.2021. Teilnahmegebühr: 100,00 €, ermäßigt

50,00 €.

Psychiatrie / Psychotherapie

Freitag, 24. September 2021

Progressive Relaxation nach Jacobson ⌚24.09. - 25.09., 14:00 bis

19:30, 10 CME-Punkte Ort: LPM Seminarräume, Reisingerstr. 4, 80337

München, Veranstalter: LPM gGmbH, Programm: Weiterer Termin: 19.

- 20.11.21 ww.lpm-muenchen.de, Auskunft: Dennis Eckert, Tel. 089 / 420

175 92, Fax 089 / 420 175 93, eckert@lpm-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Teilnahmegebühr: 230,00 €.

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Virtuelle Informationsveranstaltung zu den Aus- und Weiterbildungen

an der Akademie ⌚20:15 Online Veranstaltung, Ort: Akademie für

Psychoanalyse und Psychotherapie München e.V., Schwanthalerstr. 106,

80339 München, Veranstalter: Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie

München e.V., Programm: Zusatzbezeichnung Psychotherapie,

Psychoanalyse, Aus-/Weiterbildung tiefenpsychol. fund. Psychotherapie u.

Psychoanalyse f. Erwachsene u. Kinder-/Jugendliche. Info: www.

psychoanalyse-muenchen.de, Auskunft: Rita Baur, Tel. 089-506000,

Fax 089-54075500, baur@psychoanalyse-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich.

Fallbesprechungen

Montag

Mutter-Kind-Board ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt, wöchentlich

27.09.2021, 04.10.2021, 11.10.2021, 18.10.2021, Ort: Klinikum rechts der

Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Bettina Kuschel, Programm: Besprechung

aktueller Fälle aus dem Mutter-Kind-Zentrum, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Schwerpunkt Tumore der

Lunge und andere solide thorakale Tumore ⌚16:00 bis 17:50, 3 CME-

Punkte, wöchentlich 27.09.2021, 04.10.2021, 11.10.2021, 18.10.2021, Ort:

München Klinik Bogenhausen - Lungenzentrum München, Demo-Raum

Radiologie, Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Veranstalter:

Benedikter, Bodner, Meyer, Verantwortlicher: Dr. Benedikter, Auskunft:

Josef Benedikter, Tel. 08992702281, pneumologie.kb@muenchen-klinik.de

Molekulares Tumorboard des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 27.09.2021, 04.10.2021,

11.10.2021, 18.10.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus

Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Krebszentrum CCC

MünchenLMU, Programm: Externe Patienten können vorgestellt werden.

Auch die Begutachtung bereits extern erfolgter molekularer Diagnostik ist

nach Rücksprache möglich. Für Anmeldeprocedere bitte vorab Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Katharina Rühlmann, Tel. 089 4400-75245, mtb@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Thorakale Onkologie des Lungentumorzentrum

München ⌚16:30, zweiwöchentlich 04.10.2021, 18.10.2021, Ort: LMU

Klinikum - Campus Großhadern, Demoraum, Marchioninistraße 15, 81377

München, Veranstalter: Lungentumorzentrum München, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. J. Stemmler, Programm: Eigene Patienten können vorgestellt

werden. Bei gewünschter Begutachtung externer Bildgebung bitte diese

zeitnah versenden. Für Anmeldeprocedere vorab bitte Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, bc-board@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Dienstag

Interdisziplinäres Mammaboard I ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021, 19.10.2021, Ort: Klinikum

rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021,

19.10.2021, Ort: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Mahner, Prof.

Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechung,

Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten können

vorgestellt werden. Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400

77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021, 19.10.2021, Ort: München

Klinik Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum U1, Englschalkinger Str. 77, 81925

München, Auskunft: Dagmar Funke, Dagmar.Funke@muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚15:00 bis 15:45, 2

CME-Punkte, wöchentlich 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021, 19.10.2021,

Ort: München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum Haus 14, EG,

Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter: Klinik für Hämatologie,

Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin, Verantwortliche: Prof. C.

Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller

onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel. 089 3068-2251, Fax 089

3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚16:15 bis

17:00, 2 CME-Punkte 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021 Ort: Klinikum

Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44,

80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche:

Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Interdisziplinäre

Besprechung von Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Die Teilnahme

externer Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten ist nach vorheriger

Anmeldung möglich., Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax

089/1795-9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 15

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021 Ort:

Klinikum Dritter Orden München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger

Str. 44, 80638 München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München,

Verantwortliche: Dr. med. S. Weidenhöfer, Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med.

A. Eigler, Programm: Besprechung von Pat. mit GI-, Schilddrüsen-,

Lungentumoren und hämatologischen Neoplasien. Die Teilnahme externer

Kollegen zur Vorstellung eigener Patienten ist nur nach vorheriger

Anmeldung möglich., Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax

089/1795-9931298, onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Endokrine Konferenz ⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich

28.09.2021, 05.10.2021, 12.10.2021, 19.10.2021, Ort: Klinikum rechts der

Isar, Ismaninger Str. 22, 81675 München, Veranstalter: Schilddrüsenzentrum,

Zentrum Neuroendokrine Tumore, Verantwortliche: Prof. Dr. Klemens

Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus Martignoni, Programm: Vorstellung aktueller

Fälle von Patienten mit endokrinen Tumorerkrankungen, Auskunft: Sonja

Brockschmidt, Tel. 089/41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 28.09.2021, 05.10.2021,

12.10.2021, 19.10.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus

Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V.

Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle

therapeutische Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und

zum molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist

möglich., Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 05.10.2021,

19.10.2021, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum München Süd,

Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379 München,

Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über GoToMeeting.

Eigene Patienten können vorgestellt werden. Anmeldung erforderlich.

Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet., Auskunft:

Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435, martina.

ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch

Endokrinologisches Board ⌚07:30 bis 08:15 29.09.2021, 13.10.2021, Ort:

Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München,

Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, Klinikum rechts der

Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Vanadin Seifert-Klauss,

Programm: Besprechung aktueller interdisziplinärer gynäkologisch-endokrinologischer

Fälle, Ärztl. Leitung: Prof. Dr. med. V. Seifert-Klauss, Auskunft:

Gesine Jervelund, Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚08:15 bis 10:30, 3

CME-Punkte 29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021 Ort: Klinikum Dritter Orden

München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München,

Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med.

Himsl, Dr. med. v. Koch, Programm: Fallbesprechungen. Eigene Patienten

können vorgestellt werden. Auskunft: Monika Huben, Tel. 08917952540,

Fax 08917951993, brustzentrum@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres nephrologisch-angiologisches Kolloquium ⌚08:30

bis 09:15, 2 CME-Punkte, wöchentlich 29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021,

20.10.2021, Ort: Medizinische Klinik u. Poliklinik IV, D1.43, 1. OG, Ziemssenstr. 1,

80336 München, Veranstalter: Medizinische Klinik und Poliklinik IV, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. T. Sitter, Auskunft: Elfriede Aigner, Tel. 089-4400-53325,

Fax 089-4400-54485, elfriede.aigner@med.uni-muenchen.de

Interdisziplinäres hepatobiliäres Kolloquium mit Indikationsbesprechung

zur Lebertransplantation ⌚15:30 bis 17:30, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021, 20.10.2021, Ort: Klinikum

Großhadern, Konferenzraum H5, Marchioninistrasse 15, 81377 München,

Veranstalter: Chirurgische Klinik, Medizinische Klinik / Leber Centrum

München, Transplantationszentrum, Verantwortliche: Denk, Guba, Eser,

Rehm, Programm: Kolloquium mit Indikationsbesprechung zur Lebertransplantation,

Ärztl. Leitung: PD Dr. Denk, Prof. Dr. Guba, PD Dr. Eser, Prof. Dr.

Rehm, Auskunft: Prof. Dr. Markus Guba, Tel. 089/4400-0, markus.guba@

med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021, 20.10.2021, Ort:

Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße 93, 80639

München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum Barmherzige

Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD Dr. med. J.

Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit

kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumorerkrankungen.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft: Christian Rust,

Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte

29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021, Ort: Rotkreuzklinikum München,

Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse 163, 80634 München, Veranstalter:

Prof. Dr. W. Thasler, Prof. Dr. M. Hentrich, komm. CA J. Winker,

Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler, Dr. med. F. Treitschke, Programm:

Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit kolorektalem Karzinom,

Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen Erkrankungen; eigene

Patienten können vorgestellt werden. Auskunft: Frank Treitschke, Tel. 089/

1303 2553, Fax 089/ 1303 2549, Frank.Treitschke@swmbrk.de

Interdisziplinäres Tumorboard Abdominalzentrum Neuperlach

⌚16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 29.09.2021, 06.10.2021,

13.10.2021, 20.10.2021, Ort: München Klinik Neuperlach, Röntgen Demo

Raum Haus A EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring 51, 81737 München,

Veranstalter: Tumorzentrum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

Meinolf Karthaus, Programm: Vorstellung und interdisziplinäre Diskussion

aktueller Fälle von Tumoren des Gastrointestinaltraktes. Niedergelassene

Kollegen sind eingeladen, Auskunft: Marion Dwinger, Tel. 089-6794-2651,

Fax 089-6794-2448, marion.dwinger@muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚17:00 bis

18:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 29.09.2021, 06.10.2021, 13.10.2021,

20.10.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße

93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige Brüder Krankenhaus

München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust, Programm: Interdisziplinäre

Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische Vorstellung, histologische

Befundbesprechung und Therapieplanung. Niedergelassene Kollegen sind

eingeladen. Auskunft: Christian Rust, Tel. 17972401, Fax 17972420,

gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte 20.10.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Bau 519, Raum 0.6., Ismaninger Str. 12, Ecke Einsteinstr. 3, 81675 München,

Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre Schmerzmedizin, Verantwortlicher:

Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle, Programm: Interdisziplinäre Schmerzkonferenz

mit aktuellen Fallvorstellungen und Fortbildung, Auskunft: Christine

Berger-Offner, Tel. 089 4140-4613, Fax 089 4140-4985, zis@mri.tum.de

Donnerstag

Interdisziplinäres Tumorboard ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchenltich 30.09.2021, 07.10.2021, 14.10.2021, 21.10.2021, Ort: Klinikum

rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter:

Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller gynäkologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚07:45 bis 08.45, 2 CME-

Punkte 30.09.2021, Ort: Isarklinikum München, Konferenzraum, Sonnenstr.

24-26, 80331 München, Veranstalter: Prof. Dr. med. Ursula Peschers,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Peschers, Programm: Interdisziplinäre

Fallbesprechung mit Demonstration der MRT-Bilder, Auskunft: Ursula

Peschers, Tel. 0891499037600, Fax 0891499037605, bbz@isarklinikum.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021,

14.10.2021, 21.10.2021, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Hr. Prof.

Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr. Dr. Oduncu, Frau Dr.

Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089-8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de


16

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Lungenboard ⌚14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte 30.09.2021,

07.10.2021, 14.10.2021, 21.10.2021, Ort: Klinikum re.d.Isar TUM, Gebäude

02, Röntgendemoraum, Raum 0.75 EG, Ismaninger Str. 22, 81664

München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar TUM Sektion Thoraxchirurgie,

Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann, Programm: Interdisz. Fallbesprechung

v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u. d. Mediastinums. Vorstellung

eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.Fr.Dränle, Tel. 089 4140-2123,

Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123, Fax 089 4140-4870, petra.

draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021,

14.10.2021, 21.10.2021, Ort: Helios Klinikum München West, Röntgen-

Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München, Veranstalter: Helios

Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F. Oduncu,

Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch zur

Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089/8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Interdisziplinäres Tumorboard / Leberboard ⌚16:00 bis 18:00,

3 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021, 14.10.2021,

21.10.2021, Ort: Klinikum Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum,

Englschalkinger Str. 77, 81925 München, Veranstalter: Onkologisches

Zentrum Klinikum Bogenhausen, Verantwortlicher: Dr. Martin Fuchs,

Programm: Vorstellung von Patienten mit gastrointestinalen Tumorerkrankungen

und urologischen Tumorerkrankungen. Eigene Pat. können nach

Anmeldung vorgestellt werden. Auskunft: Martin Fuchs, Tel. 089 92702061,

Fax 08992702486, martin.fuchs@muenchen-klinik.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, 2 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021,

14.10.2021, 21.10.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus

Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V.

Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle

therapeutische Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und

zum molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist

möglich., Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚17:00 bis 18:00, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021, 14.10.2021, 21.10.2021, Ort:

Isarklinikum München, Großer Seminarraum, Sonnenstr. 24-26, 80331

München, Veranstalter: Viszeralzentrum Isarklinikum München, Programm:

Fallbesprechung onkologischer Patienten, Ärztl. Leiter: PD Dr. Holger Seidl,

Prof. Dr. Franz G. Bader, wöchentlich, Auskunft: Organisation Tumorboard,

Tel. 089/149 903 8300, Fax 089/149 903 8305, tumorboard@isarklinikum.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021, 14.10.2021,

21.10.2021, Ort: Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH, Besprechungsraum/

Online-Meeting, Hirschauer Straße 6, 80538 München, Veranstalter:

Brustzentrum am Englischen Garten, Verantwortlicher: Dr. Daniel Sattler,

Programm: Vorstellung aktueller Fälle des BZ, nach vorheriger Anmeldung

können eigene Fälle zur Zweitmeinung online vorgestellt werden. Bitte mit

Email-Adresse anmelden!, Auskunft: Jeannine Nissen, Tel. 089/3831 108,

Fax 089/3831 178, bz@geisenhoferklinik.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 27.09.2021.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 30.09.2021, 07.10.2021, 14.10.2021,

21.10.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

- Grosshadern, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof. Dr. Mahner, Prof.

Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und postoperative Fallbesprechungen,

Fallvorstellung virtuell möglich, externe Patienten können vorgestellt

werden. Auskunft: PD Dr. med Rachel Würstlein, Tel. 089 4400

77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de

Interdisziplinäres Toxboard Immunonkologie ⌚15:00 21.10.2021,

Online Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und

Allergologie Klinikum der Universität München, Frauenlobstr. 9-11,

80337 München, Programm: Interdisziplinäre Diskussion von Patienten mit

komplexen Immuntherapie-induzierten Nebenwirkungen, Treffen 1x/

Monat, Do 15:00 Uhr, virtuell, Termine 2021: 23.9., 21.10., 25.11., 16.12.,

Auskunft: Prof. Dr. med. Lucie Heinzerling, M.P.H., Dr. Sarah Zierold,

toxboard@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Freitag

Interdisziplinäres Mammaboard II ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt,

wöchentlich 24.09.2021, 01.10.2021, 07.10.2021, 15.10.2021, 22.10.2021,

Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde der TUM, Ismaninger Straße

22, 81675 München, Veranstalter: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde

des Klinikums rechts der Isar, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. Marion

Kiechle, Programm: Besprechung aktueller senologisch-onkologischer

Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund, Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@

mri.tum.de

Shuntkonferenz ⌚14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt 24.09.2021, Ort:

München Klinik Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München,

Veranstalter: München Klinik Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr.

Clemens Cohen, Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450,

Fax 089/6210-2451, nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

DISKUSSIONSABEND:

„München baut

ökologische Krankenhäuser, oder?“

Seit Jahren sind insbesondere die Einhaltung der Klimaziele, die Ressourcenschonung

und die Verminderung der Erderwärmung wichtige

gesellschaftspolitische Aufgaben. Der Ärztliche Kreis- und Bezirksverband

(ÄKBV) München beschäftigt sich seit mehreren Jahren

mit diesen Themen. Im Mittelpunkt der derzeitigen Diskussion steht,

im Hinblick auf die Klimaschutzziele, die Machbarkeit und die Umsetzung

geplanter Vorhaben bei Klinik-Neubauten und -Sanierungen in

München.

Der Ausschuss „Gesunde Umwelt und frische Luft in München“ des

ÄKBV lädt Sie herzlich zu einem Diskussionsabend mit

Prof. Dr. Christine Nickl-Weller, Architektin, Nickl Architekten

Deutschland GmbH, und Professorin an der TU Berlin für den

Lehrstuhl „Entwerfen von Krankenhäusern und Bauten des Gesundheitswesens“

Dr. Irena Schwarzer, Geschäftsführerin LMU Klinikum Innenstadt

Michael Bergmann-Mitzel, Geschäftsführer München Klinik Bau

Projektgesellschaft mbH

ein.

07.10.2020, 19:30 Uhr

Veranstalter: Ärztlicher Kreis- und Bezirksverband (ÄKBV) München

Anmeldung: ÄKBV München, Nicole Mertens,

Tel.: 089/54711612, info@aekbv.de

Die Veranstaltung findet als

Videokonferenz (Zoom) statt.

ONLINE

Veranstaltung


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 17

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 04/2021.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

Unser Bereich Erlösmanagement sucht ab 01.10.2021:

Ärztlicher Mitarbeiter Medizincontrolling

und externe Qualitätssicherung (m/w/d) Vollzeit/Teilzeit

Das Krankenhaus Agatharied ist eine moderne Akutklinik vor den Toren Münchens zwischen Chiemsee und Tegernsee. Bei uns

versorgen über 1.100 Mitarbeiter jährlich mehr als 20.000 stationäre und 30.000 ambulante Patienten. Unser medizinisches

Leistungsspektrum umfasst 11 Fachabteilungen. Das Krankenhaus Agatharied ist Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU

München. Unser Personal zeichnet sich durch hervorragende Expertise und ein hohes Maß an Kollegialität aus. Das Wohl unserer

Patienten steht für uns an erster Stelle. Mehr Informationen finden Sie auch auf www.khagatharied.de.

IHRE AUFGABEN:

• Sie sind im ständigen Austausch mit dem ärztlichen

Dienst und Pflegedienst rund um alle Belange der

Qualitätssicherung.

• Sie monitoren die Qualitätsindikatoren und koordinieren

den strukturierten Dialog mit der BAQ.

• Sie sind Bindeglied zwischen Medizincontrolling und

ärztlichem Dienst, unterstützen eine korrekte Leistungsdokumentation

mit Fokus auf Erlössicherung

einerseits und Qualitätssicherung andererseits.

• Sie überwachen die Qualitätsindikatoren im Clinotel-

Benchmarkingverbund und leiten im Dialog mit den

verantowortlichen Chef- und Oberärzten bei Bedarf

Maßnahmen ein.

• Sie bewerten Leistungsentscheide und Forderung der

Kostenträger, erstellen Widersprüche und schätzen

das Klagepotenzial ein.

• Sie führen die Korrespondenz mit dem Rechtsanwalt

und erstellen medizinische Stellungnahmen für das

Sozialgerichtsverfahren.

• Sie sind zuständig für das interne und externe

Berichtswesen im Rahmen des Medizincontrollings.

• Sie unterstützen unsere Kodierfachkräfte bei der

Primärkodierung.

• Sie sind bereit, eigenständig Lösungen zu suchen und

Optimierungsmöglichkeiten zu finden sowie Projektarbeit

zu leisten.

IHR PROFIL:

• Abgeschlossenes Studium der

Humanmedizin, idealerweise mit

Berufserfahrung im klinischen

Umfeld oder bei entsprechender

Berufserfahrung auch andere

abgeschlossene Ausbildung im

Gesundheitswesen

• Umfangreiche Kenntnisse der

medizinischen Klassifikationen

(ICD, OPS), wünschenswerter

Weise der Kodierrichtlinien und

des G-DRG-Vergütungssystems

mit wirtschaftlichen und rechtlichen

Hintergründen

• Teamorientierung, Kommunikationsfähigkeit

und Durchsetzungsstärke

sowie freundliches

und kundenorientiertes

Auftreten

• souveräner Umgang mit

MS-Office

• Optimaler Weise verfügen Sie

bereits über Erfahrung in der

Qualitätssicherung im klinischen

Bereich

WIR BIETEN:

• Arbeiten in einem kompetenten

und sympathischen

Umfeld

• Breites und spannendes

medizinisches Leistungsspektrum

• Individuelle Möglichkeiten

zur Fort- und Weiterbildung

• Eine fachlich qualitative Einarbeitung

• Eine adäquate Software-

Unterstützung im Bereich

Qualitätssicherung und

Kodierung

• Leistungsgerechte Vergütung

nach TVöD mit Jahressonderzahlung

• Flexible Arbeitszeiten mit

der Möglichkeit zum Home-

Office

• Betriebliche Altersvorsorge

• Abwechslungsreiche und

preiswerte Betriebskantine

• Kostenlose Kinderferienbetreuung/Arbeitsplatznahe

Kinderbetreuung

Ihre Ansprechpartner:

Christine Steidler

Leitung Erlösmanagement

+49 8026 393 4685

„Sie packen gerne an und sind

bereit für neue Perspektiven?

Sprechen Sie mich gerne an.“

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung

bitte unter der Referenznummer

19/21 an:

Krankenhaus Agatharied GmbH

Personalabteilung

Norbert-Kerkel-Platz

83734 Hausham

FA Allgemeinmedizin/Innere u. Weiterbildungsassistent

(m/w/d) zur Anstellung in großer fach- und hausärztlicher

Gemeinschaftspraxis im Münchner Norden (S-Bahn Anbindung)

gesucht. Voll- oder Teilzeit. Überdurchschnittliche

Bezahlung, familienfreundliche Arbeitszeiten, keine

Wochenend- oder Nachtdienste. Sehr interessante und

abwechslungsreiche Tätigkeit, breites Spektrum. Vertragsarztzulassung

vorhanden. Gemeinschaftspraxis

Dres. Pelzl und Jetschny, info@praxis-schoenbrunn.de

Anästhesiepraxis München Ost

sucht FA Anästhesie (m/w/d) zur Anstellung in Teilzeit

für 1 bis 3 Tage/Woche, spätere Übernahme möglich,

sehr gute Bezahlung / keine Nacht- und Wochenenddienste

Chiffre: 2510/20488

FACHÄRZTIN*ARZT KARDIOLOGIE

zur Anstellung in moderner Praxis in München-Bogenhausen

gesucht. Teilzeit, 15-30 Stunden pro Woche. Beste

Arbeitsbedingungen. Email an: job@cardiologo.de

FA/FÄ für Dermatologie (m/w/d)

als Sicherstellungsassistenz in TZ (ab 18 Std./Wo) oder VZ für dermatologische Praxis im Münchner Südwesten gesucht ab 01.01.2022. Sehr

nettes Team, familienfreundliche Arbeitszeiten, auch gerne Wiedereinsteiger nach EZ. Bewerbung bitte an info@hautaerztin-planegg.de

Dr. med. Lisa Eichhorn, Bahnhofstraße 42,82152 Planegg


18

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Fangen Sie mit uns was Neues an!

Für unsere Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin

am Standort München Perlach suchen wir zum nächstmöglichen

Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit einen

Facharzt (m/w/d)

für Anästhesiologie

Das erwartet Sie

• ein versiertes Team von Facharztkolleginnen und

Facharztkollegen mit flacher Hierarchie

• eine hohe Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung

(insbesondere in Teilzeit)

• eine abwechslungsreiche Tätigkeit im OP (mit

Prämedikationsambulanz und Schmerzdienst) und

auf der interdisziplinären Intensivstation

• die Teilnahme am Bereitschaftsdienst der Abteilung

• eine leistungsfähige und moderne Medizintechnik

(z. B. Videolaryngoskope, Sonographie)

• kurze Wege und zügige Entscheidungen sowie eine

angenehme Atmosphäre in der Abteilung und in der

Kooperation mit den anderen Fachdisziplinen

Das bringen Sie mit

• Sie sind Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie, erfahren

in allgemein- und regionalanästhesiologischen

Techniken

• Sie fühlen sich im OP und auf einer kleinen interdisziplinären

Intensivstation wohl.

• Sie arbeiten gern eigenständig, dennoch teamorientiert.

Ein empathischer Umgang mit Patientinnen

und Patienten sowie Kolleginnen und Kollegen ist

Ihnen wichtig.

Freuen Sie sich auf

• eine attraktive Vergütung und betriebliche Altersvorsorge

• eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle

Aufgabe in einem qualifizierten Team mit einem

angenehmen Arbeitsklima

• eine individuelle und strukturierte Einarbeitung

• Entwicklungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl an

Fortbildungsangeboten unserer Kliniken oder der

Helios Akademie und Unterstützung bei der Erlangung

von Zusatzqualifikationen

• die Helios Zentralbibliothek und die Wissensplattform

Amboss stehen Ihnen jederzeit kostenfrei zur

Verfügung u. v. m.

Jetzt liegt es nur noch an Ihnen!

Bewerben Sie sich über www.helioskarriere.de

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Chefarzt der

Anästhesie, Herr Oliver Möllenberg, unter der Telefon

nummer (089) 67802-331 oder per E-Mail unter

oliver.moellenberg@helios-gesundheit.de zur Verfügung.

helios-karriere.de

Das Barmherzige Brüder Krankenhaus München sucht ab sofort

in Vollzeit eine/n

ASSISTENZÄRZTIN / ASSISTENZARZT (M/W/D)

für das Ärzteteam der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Stelle ist zunächst befristet als Elternzeitvertretung mit Option auf Verlängerung.

Unsere Klinik besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung

für Orthopädie und Unfallchirurgie (6 Jahre) und ist

als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung (EPZmax)

sowie lokales Traumazentrum registriert.

Rückfragen beantwortet sehr gerne Frau Dr. Frauke Wilken

Mail: frauke.wilken@barmherzige-brueder.de, Telefon: 089-1797-2532

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.barmherzige-muenchen.de/karriere

Bewerbung bitte per Mail an:

bewerbung@barmherzige-muenchen.de

Weiterbildung HNO

Wir suchen für unsere HNO Praxis im München eine

Weiterbildungsassistenz (w/m/d) ab dem 01.01.2022 in

Voll-/Teilzeit. Die Weiterbildungsermächtigung liegt für 18 Monate

vor. Unsere Schwerpunkte liegen neben der klassischen HNO in

der operativen und allergologsichen Behandlung der Patienten.

Neben der tariflichen Vergütung erhalten Sie zusätzlich

Fortbildungsmöglichkeiten (freie Tage / Bezahlung der

Fortbildungen). Bei Intresse melden Sie sich bitte unter

hno-muc@gmx.de

HNO Harras

Dr. med. O. Dagdelen

Plinganserstr. 47

81369 München

hno-muc@gmx.de

FA Allgemeinmedizin/Innere (m/w/d)

mit Berufserfahrung zur Anstellung/Nachbesetzung

einer hausärztlichen Stelle/Vertragsarzt-Zulassung

in großem fach- und hausärztlichem MVZ in München-Nord

in Voll- oder Teilzeit ab sofort gesucht.

Wir bieten: familienfreundliche Arbeitszeiten, abwechslungsreiche

Tätigkeit, breites Patienten- und Krankheitsspektrum,

kollegiales Team.

Kontakt: 0151 22008974

Allg. Arzt (m/w/d)

z. Anstellung in HA Praxis ges. Übernahme im Verlauf mgl.

Chiffre: 2510/20474

FA/FÄ für Anästhesie gesucht

Chir. OP-Zentrum (Großraum München), breites amb. OP-

Spektrum, Ki. u. Erw., sucht für 1-3 T./Wo. für Kooperation

engagierte/n FA/FÄ f. Anästhesie (mit/ohne Zul.), bitte

Kurzbewerbung an:

Chiffre: 2510/20495

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

FACHARZT FÜR ALLGEMEINMEDIZIN (m/ w / d)

zur Anstellung in Hausarztpraxis (Voll- oder Teilzeit) im Münchener

Süden (S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre: 2510/10885


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 19

KLINIKUM

LANDSHUT

Spitzenmedizin, menschliche Fürsorge und ein kollegiales Miteinander: Das

ist unser Anspruch!

Wir sind ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 568 Planbetten /

-plätzen, 20 Haupt- und Belegabteilungen sowie mehreren Tageskliniken.

Als gemeinnützige GmbH in kommunaler Trägerschaft nehmen wir für

das westliche Niederbayern und darüber hinaus einen überregionalen

Versorgungsauftrag wahr. Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU

München, überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ostbayern

und verfügen über ein anerkanntes zertifiziertes onkologisches Zentrum,

mehrere Organkrebszentren sowie über eine Krankenpflegeschule.

Mit einem modernen Gerätepark (zwei Computertomografen mit 128- und

64-Zeilen, PET/CT, zwei DSA-Anlagen, digitale Mammografie mit Tomosynthese,

High-End-Sonographie, digitales Röntgen, KIS, RIS und PACS) nimmt die Klinik

für diagnostische und interventionelle Radiologie eine zentrale Querschnittsfunktion

wahr. Das daraus resultierende breit gefächerte Leistungsspektrum

zeichnet sich durch einen starken interventionellen Schwerpunkt aus. Mit

dem Privatinstitut für MRT und der Klinik für Nuklearmedizin bestehen enge

Kooperationen. Der Chefarzt verfügt über die volle fünfjährige Weiterbildungsermächtigung.

Wir suchen zum 01.10.2021 oder später einen

Oberarzt (m/w/d)

für diagnossche Radiologie

Ihre Aufgaben:

• Abdeckung des gesamten diagnostischen und interventionellen

radiologischen Spektrums

• Sie verfügen über einen der folgenden Schwerpunkte

• CT-Diagnostik und Interventionen oder

• Mammaradiologie und Sonografie

• Teilnahme am Dienstsystem (z. Zt. Rufbereitschaftsdienst)

• Ausbildung und Supervision der Weiterbildungsassistenten

Unsere Anforderungen:

• Gültige Approbation, Facharzt für Radiologie möglichst mit mehrjähriger

Erfahrung

• Spezielles Interesse und Vorkenntnisse in einem der Schwerpunkte CT oder

Senologie

Wir bieten:

• Tarifliche Vergütung nach dem TV-Ärzte (VKA)

• Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge

• Gutes Betriebsklima: Die Radiologie des Klinikums Landshut wird von den

eigenen Mitarbeitern in regelmäßigen, von einem externen Institut anonym

durchgeführten Mitarbeiterbefragungen immer wieder mit Spitzenresultaten

bewertet

• Flexible Arbeitszeit, unterschiedliche Beschäftigungsmodelle und Möglichkeit

zur Teilzeit

• Eigene Dienstwohnungen sowie Hilfe bei der Kinderbetreuungs- und

Wohnungssuche bzw. Unterkunft in unseren Klinikumapartments möglich

• Attraktiver, zentral gelegener Standort mit hervorragender

Verkehrsanbindung und vielen Freizeitangeboten

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Privatdozent Dr. med. Hans-Peter

Dinkel, Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie,

unter Tel.: 0871 698-3349 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

bewerbung@klinikum-landshut.de.

Oberarzt_MÄA_240921.indd 1FÄ/FA für Innere-/Allgemeinmedizin

07.09.2021 11:30:49

zur Verstärkung unseres Teams in unserer Privatpraxis in

Bogenhausen mit hausärtzlichem internistischen Schwerpunkt,

zunächst in Teilzeit, gern mit Entwicklung zu Vollzeit, auch

Wiedereinsteiger*in. Wir bieten anspruchsvolle Medizin, ein breites

Spektrum, moderne Ausstattung und ein sehr gutes Arbeitsklima.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

medizinteam@email.de

Das Beste im Menschen

sehen und entfalten.

Wir suchen

Fachärzte für Allgemeinmedizin oder Innere

Medizin als Hausärztliche Internisten (m/w/d)

Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie

(m/w/d)

Weiterbildungsassistent Pädiatrie (m/w/d)

Offene Positionen: Facharzt, Oberärztin in der

ambulanten Versorgung, Ärztliche Leitung.

Eine kombinierte Anstellung in der KIRINUS

Tagesklinik ist ebenfalls möglich.

Profi tieren Sie von vielzähligen Möglichkeiten

innerhalb der KIRINUS Gruppe.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Direkt online bewerben unter karriereportal.kirinus.de

Weiterbildungsassistent/in Diabetologie (m/w/d)

Für Weiterbildung zum/r Diabetologen/in (Vollzeit oder Teilzeit

50%) zum 01.01.2022 in unserer fachärztlich-internistischen und

hausärztlichen Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Diabetologie

suchen wir Sie! Wir decken das gesamte Spektrum der

Diabetologie ab und haben die Weiterbildungsberechtigung für 18

Monate. Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:

Dres. Grünerbel, Richter und Ertl GbR

Stockmannstraße 47

81477 München

personal@diabeteszentrum-muenchen-sued.de

FA/ FÄ Innere/ Allgemeinmedizin in TZ/ VZ

Für Allgemeinarztpraxis im Westend in Teil- oder Vollzeit von

freundlicher Hausarztpraxis gesucht. Tel: 089/ 50 36 91 Email:

praxis.fakioglu@gmx.de

Radiologie

MVZ Radiologie München

www.radiologie-elisenhof.de

Wir sind ein radiologisches MVZ direkt am Münchner

Hauptbahnhof mit allen bildgebenden Modalitäten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir auf

Angestelltenbasis einen

Facharzt für Radiologie (m/w/d)

in Teilzeit (mind. 30 h) oder Vollzeit.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

MVZ Betriebsgesellschaft GbR

z. Hd. Frau Hannan Abou el maaty

Prielmayerstr. 1

80335 München

per Mail an: pm@mvz-elisenhof.de


20

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Herzlich willkommen als

Assistenzarzt (m/w/d)

Innere Medizin – Nephrologie/Transplantationsnachsorge

Ihre Aufgaben:

n Versorgung unserer Patient:innen der Abteilung Nephrologie/Transplantationsnachsorge

Ihr Profil:

n Interesse an der Herausforderung, komplex erkrankte Patient:innen (u. a. präterminal

niereninsuffizient, an der Dialyse, transplantiert, Lebendspender:innen) zu

behandeln

n Fähigkeit zum selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeiten in einem hochprofessionellen

Team, das deutschlandweit ein einzigartiges Behandlungsspektrum

auf höchstem Niveau anbietet

n Wunsch nach differenzierter Weiterbildung (WB-Befugnisse: Innere Medizin

24 Monate, Nephrologie 6 Monate, Sozialmedizin voll)

Unser Angebot:

n Abwechslungsreiche und lehrreiche Tätigkeit in einem überregionalen Rehazentrum

für Nephrologie und Transplantationsnachsorge in Kooperation mit vielen

Transplantationszentren und nephrologischen Abteilungen in Deutschland

n Attraktiver Arbeitsplatz in einer modernen, interdisziplinär arbeitenden Klinik mit

akutmedizinischer und rehabilitativer Ausrichtung

n Positives und motivierendes Arbeitsklima

n Strukturiertes Einarbeitungskonzept mit aufmerksamer fachlicher Supervision,

interne Fortbildungen (u. a. Sonographie)

n Eine an Aufgabe und Verantwortung orientierte Vergütung

n Geregelte Arbeitszeiten

n Örtliche Nähe zur attraktiven Metropole München

Nähere Auskünfte: Dr. Doris Gerbig (Chefärztin), Telefon 08046 18-4146

www.fachklinik-bad-heilbrunn.de

Die m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist eine modern

ausgestattete Klinik für spezialisierte Akutmedizin

und medizinische Rehabilitation mit innovativen

Behandlungskonzepten in den Fachbereichen

Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin – Nephrologie/Transplantationsnachsorge

und Diabetologie.

Die Abteilung Nephrologie-Transplantationsnachsorge

bietet multimodale, spezialisierte Rehabilitationen

für Patient:innen nach Transplantation (Niere,

Leber, Pankreas), nach Lebendnierenspende, auf der

Warteliste zur Transplantation, mit Dialyse und im

präterminalen Stadium der Niereninsuffizienz an.

Die langjährige Erfahrung, der hohe Ausbildungsstand

der Mitarbeiter:innen und der interdisziplinäre

Ansatz der Rehabilitationen mit den anderen Abteilungen

des Hauses sind Alleinstellungsmerkmale

der Abteilung.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Dialysepraxis

in Bad Tölz.

Ihre Bewerbung richten Sie

bitte an:

m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn

Jörg Kuchenreuther, Kfm. Direktor

Wörnerweg 30

83670 Bad Heilbrunn

bewerbung@fachklinik-badheilbrunn.de

oder bewerben Sie sich online

Allgemeinmediziner/in gesucht

Große orthopädische Praxis in München sucht

Allgemeinmediziner/in zur Mitarbeit. Kassensitz vorhanden.

Verschiedene Arbeitszeitmodelle möglich.

Chiffre: 2510/20475

FÄ/FA Dermatologie in Teilzeit gesucht

Wir suchen dringend eine(n) Kollegin/en zur Verstärkung unseres

engagierten Teams.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten in angenehmer Atmosphäre und

gute Bezahlung.

Wir freuen uns auf Sie!

Bewerbungen an privat@dr-sbrandl.de oder 0171-8055226

Weiterbildungsassistent/-in Allgemeinmedizin

für freundliche Gemeinschaftpraxis in Mü.-Bogenhausen ab

Dez. 2021 (oder später) in TZ o. VZ gesucht. Tolles Team, breites

Spektrum, eingehende Weiterbildung in nettem Klima, 24 Mo.

Befugnis. Attraktive u. flexible Konditionen, keine Dienste.

Hausarzt-2022@gmx.de

Oberarzt Anästhesie (m/w/d)

bei Ingolstadt gesucht.

Frau Kaiser steht Ihnen gerne für Ihre Fragen

und weitere Auskünfte zur Verfügung:

089 417766-282 oder rk@koehnundkollegen.de

KÖHN & KOLLEGEN GmbH | Widenmayerstr. 34 | 80538 München


Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

Allgemeinarzt/-Ärztin und Weiterbildungsassistent/-in

Allgemeinmedizin zum 01.10.2021 gesucht

Praxis mit breitem Spektrum (Pädiatrie, NHV, Akupunktur,

Diabetologie, Palliativmedizin), 24-Mon.-WB-Ermächt., flexiblen

Arbeitszeiten, guten Konditionen und einem freundlichen

kollegialen Betriebsklima. Dafür erwarten wir Sozialkompetenz und

ein überzeugtes Engagement für die Familienmedizin. Wir sind vier

Allgemeinärzte/ -innen und praktizieren an zwei Standorten im

Münchner Norden (30min zur Innenstadt).

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Tel. 08133 93 22 0 oder E-Mail: s.schmidt@avz-haimhausen.de

FÄ*FA für Orthopädie, Chirurgie, Phys. Med.

Modernes, attraktives Zentrum für Ambulante orthopädische

Rehabilitation sucht Rehaarzt für 10 bis 20

Wochenstunden nach Freising. Kein Schichtdienst,

Mo – Fr. Ich freue mich auf Ihren Anruf:

0174 9874389 – Tina Stebner

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

WB-Assistenz für 1 Jahr ab 1.November 2021 in kleiner

allgemeinmed. Praxis München-Sendling, auch Teilzeit.

mail: praxis-mz@t-online. de, Tel 76 56 11

Zentrum für Allgemeinmedizin (ZAM)

in Unterschleißheim bei München.

Wir suchen ab sofort

eine Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin/Innere und

Allgemeinmedizin ganztags gegebenenfalls auch Teilzeit!

Ab dem 01. März 2022

eine Weiterbildungsstelle zum Facharzt/in/Innere und

Allgemeinmedizin bzw. Facharzt/in Allgemeinmedizin

Kontakt: 089 / 37405668 – kienerf1@aol.com – www.kiener-eder.de

Herzlich willkommen als

Oberarzt (m/w/d) der Abteilung

Innere Medizin/Diabetologie

Die m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist eine modern

ausgestattete Klinik für spezialisierte Akutmedizin

und medizinische Rehabilitation mit innovativen Behandlungskonzepten

in den Fachbereichen Orthopädie,

Neurologie, Innere Medizin – Nephrologie/Transplantationsnachsorge

und Diabetologie.

Ihre Aufgaben:

L Fachkundige Versorgung unserer Patient:innen (Schwerpunkt Diabetologie)

L Organisation und Betreuung der internistischen Funktionsdiagnostik

L Konsiliarische Tätigkeit für die weiteren Abteilungen im Haus

L Übernahme von Hintergrunddiensten

L Bereitschaft zur Supervision und zur Organisation von Arbeitsabläufen, Mitwirkung

an der Qualitätssicherung

Ihr Profil:

L Facharzt:in für Innere Medizin mit mehrjähriger Erfahrung im Fachgebiet

L Weitere Schwerpunktkompetenzen sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung

(z. B. Kardiologie, Angiologie, Diabetologie)

L Sicherer Umgang mit der üblichen internistischen Funktionsdiagnostik

L Empathie, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot:

L Arbeitsplatz in einer modernen, interdisziplinär arbeitenden Klinik

L Tätigkeit in einem professionellen, hochspezialisierten, motivierten und kollegialen

Team mit flachen Hierarchien

L Angemessene Vergütung, betriebliche Altersvorsorge ab dem ersten Arbeitstag,

geregelte Arbeitszeiten, Unterstützung von Fort- und Weiterbildung

L Hoher Freizeitwert am bayerischen Alpenrand, räumliche Nähe zur Stadt München

Nähere Auskünfte: Dr. Andreas Liebl (Chefarzt), Telefon 08046 18-4106

www.fachklinik-bad-heilbrunn.de

Unser Diabetes- und Stoffwechselzentrum ist ein

renommiertes akutstationäres Diabeteszentrum mit überregionalem

Einzugsgebiet. Schwerpunkte sind moderne

Diabetestechnologie, Therapie der Insulinresistenz und

personalisierte multimodale Therapiekonzepte.

Mit einem Personalschlüssel im ärztlichen Bereich von

1-2-5 und 10 Mitarbeitenden in der Diabetesberatung,

Zugriff auf Psychologie und Ernährungsberatung sowie

den Bewegungsangeboten einer Rehaklinik sind optimale

Bedingungen gegeben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn

Jörg Küchenreuther,

Kaufmännischer Direktor,

Wörnerweg 30

83670 Bad Heilbrunn

bewerbung@fachklinik-badheilbrunn.de

oder bewerben Sie sich online


22

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENGESUCHE

Erfahrener Kardiologe sucht Praxis in München

für Praxis-Eintritt - Kontakt: Mail@MKardio.de

PRAXISSUCHE

Gynäkologische Praxis

für erfahrene Praxisübernehmerin gesucht

– absolute Diskretion –

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

GESUCHE: Praxis od. –anteil für Kardiologie in München •

Praxis od. –anteil für Neurologie • Praxis für Dermatologie •

Hausärztlicher Sitz Mittelbereich München, alles ab sofort

Ihre Ansprechpartnerin: Anja Feiner, anja.feiner@mlp.de

Tel 0172 • 8287932 || Finanzberatung für Mediziner,

Schwerpunkt Praxisabgabe, Niederlassung, Praxisvermittlung

Und

wie geht‘s Dir,

Doc?

Brennen: Ja!

Ausbrennen: Nein!

Resilienz stärken –

Freude am Arztberuf erhalten

Seminar in Bernried

PRAXISRÄUME

Suche Praxisräume

Ärztin sucht Praxisräume für gyn. Einzelpraxis in München

01718180446

Praxisräume

biete repräsentative Praxisräume für fachübergreifendes

Privatärztliches Zentrum im Westen von München, ab Mitte 2022

ggf. früher

info@privatpraxis-pasing.de

Praxisräume in München-Nymphenburg

ca. 130m² in Wohn- und Geschäftshaus im 1.OG mit Lift zu

vermieten. Apotheke im EG. Auch für Gemeinschaftspraxis

oder Heilpraxis geeignet.

Kontakt: e-mail: m.schoeller@hirschgarten-apotheke.de

www.psu-akut.de

... den Helfern helfen.

PRAXISKOOPERATIONEN

Biete 1/2 orthop. Sitz M- Stadt zur Integration in MVZ /

GP / (Ü-)BAG

via Anstellung in TZ (15h) für 3 Jahre

Chiffre: 2510/20487


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

PRAXISMELDUNGEN

Wir freuen uns darüber, dass seit dem 01.04.2021 Professor

Dr. med. Stefan Burdach, ehemaliger Direktor der Kinderkliniken

Schwabing, Harlaching und Rechts der Isar, in der gemeinsamen

Kinder- Jugendheilkunde - Praxis Prof. Stefan Eber/Prof. Stefan

Burdach, Waldfriedhofstr. 73, 81377 München; www.kid-z.de

mitarbeitet.

Prof. Burdach vertritt die Kinder und Jugendheilkunde in ihrer

ganzen Breite und kennt sich bestens mit der Früherkennung und

Diagnostik unklarer, zum Teil komplexer lebenslang andauernder

Erkrankungen aus. Er ist zudem ausgewiesener Spezialist für bösartige

Erkrankungen, insbesondere für deren Früherkennung und

für Rückfälle. Bei Krebserkrankungen bestimmt die frühe Diagnose

die Heilungschancen. Er veranlasst auf seinem Spezialgebiet eine

moderne molekulare Diagnostik, die zu einem umfassenden und

detaillierten Therapieansatz beiträgt.

Sprechstunde: Mittwoch 13:00 bis 16:00 und nach Vereinbarung;

T. 0897140976

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

Niederlassungsberatung.

kantig | direkt | hinterfragend | aktuell | durchdacht

informiert | erfahren | vertraut | emphatisch | zeitnah

Sie spielen mit dem Gedanken, sich niederzulassen?

Sie sind sich aber nicht sicher, ob es der richtige Schritt für Sie ist,

was zu tun ist oder haben Beratungs- und Finanzierungsbedarf?

Suchen Sie eine Praxis oder möchten wissen, ob eine angebotene

Praxis den Preis wert ist?

Dann vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin – online,

telefonisch oder in Präsenz – direkt in meinem Kalender unter

frank-jonas-hempel.de

Frank-Jonas Hempel

Finanzplanung // Coaching // Consulting

Tel. 089/21114420, frank-jonas.hempel@mlp.de,

frank-jonas-hempel.de

ORTHOPÄDIE (EINZELPRAXIS – ZENTRUMSNAH)

modernes Ärztehaus, direkter U-Bahn-Anschluss,

günstige Praxiskosten, Übergabe Mitte 2022

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

HÄ Praxis mit zwei KV-Sitzen im Lkr. Starnberg

abzugeben.

Tel. 089 / 55 29 117-0 – info@consulting-med.de

PRAXISABGABE – 2022 oder später angedacht ??

- frühzeitig die Voraussetzungen dafür treffen -

Strategiebesprechung über folgende Punkte: marktgerechter

Praxiswert – Vorbereitung auf die Gespräche mit Interessenten

– Vermeidung von Fehlern beim Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung - absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Hausarztpraxis in M

sucht Nachfolger

Chiffre: 2510/20473

Orthopädische Privatpraxis in Bogenhausen-Denning

sucht Nachfolger.

Aus Altersgründen möchte ich allmählich ausscheiden.

Die als Praxisgemeinschaft / Partnerschaftsgesellschaft mit

Physiotherapie organisierte Einrichtung ist langjährig erfolgreich

etabliert; wir suchen eine/n an konservativer

Orthopädie interessierte/n Kollegen/Kollegin mit zusätzlichen

Kenntnissen in Osteopathie und/oder Akupunktur.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Bitte Kontakt unter 0179/2439953

NIEDERLASSUNGS- / KOOPERATIONSBERATUNG

zu folgenden Fragestellungen: Einzelpraxis oder Kooperation

– richtiger Zeitpunkt – betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur

Einschätzung eines Praxisangebotes – strategische Vorbereitung

auf die Niederlassung – zeitliche Abläufe – Zulassungsverfahren

– Vermeidung von Fehlern bei Bankgesprächen,

Mietvertragsverhandlungen, Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung

– absolute Diskretion –

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Anästhesie

Kassenarztsitz (halb oder ganz) in München Stadt ab 01.01.2022

abzugeben.

Tel.: 017632479843

merzoug.merzoug@gmail.com

halbe Anästhesie-Praxis abzugeben

umsatzstarke Praxis mit 2 Tage/Woche in München ab sofort

abzugeben

Chiffre: 2510/20491

Praxisabgabe Anästhesie

München Stadt/Land abzugeben.

Chiffre: 2510/20493

HNO-PRIVATPRAXIS ZU VERKAUFEN

Bestlage Münchens. Hochkarätiges Patientenklientel. Sehr gute Umsätze.

hno-privatpraxis@web.de


RECHTSBERATUNG

Die Arztrechtskanzlei seit 1982

Dr. jur. Jörg Heberer & Kollegen – Fachanwälte für Medizinrecht

Tel. (089) 163040 – www.arztrechtskanzlei.de

DIENSTLEISTUNGEN

Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH

Unternehmen mit Gesicht und Herz

seit

1975

www.verrechnungsstelle.de

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 21/2021 27.09.2021

Ausgabe 22/2021 11.10.2021

Ausgabe 23/2021 25.10.2021

Ausgabe 24/2021 08.11.2021

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine