23.09.2021 Aufrufe

BSM 18/2021

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Deutschlands größter

Print-Online-Stellenmarkt für Juristen

mit DStR Stellenmarkt

mit GRUR Stellenmarkt

Aktuelle Beiträge

Burnout –

Ursachen und Symptome

Veranstaltungskalender

18/2021

NJW-Ausgaben 38/2021 und 39/2021

beck-stellenmarkt.de


Beitrag

BECK Stellenmarkt

Burnout – Das Ende vom Kreis

Beitrag

„Burnout“ ist seit Jahren in aller Munde, wenn es um chronische Erschöpfungszustände

geht. Wie oft hört man „Ich stehe kurz vor dem Burnout“

als Ausdruck einer zunehmenden Erschöpfung durch private und berufliche

Anforderungen. Die Dringlichkeit der Beschäftigung mit diesem

Thema spiegelt sich in einer Vielzahl von Erhebungen durch Krankenkassen

wider. So ergab eine Untersuchung zur Arbeitsunfähigkeit bei AOK-Mitgliedern

2019 durchschnittlich 5,9 Arbeitsunfähigkeitsfälle je 1.000 Mitglieder

aufgrund einer Burnout-Diagnose, was nahezu eine Verdopplung der Diagnosehäufigkeit

im letzten Jahrzehnt darstellt. Die Anzahl der Krankheitstage

in dieser Diagnosegruppe hat sich zwischen 2005 (13,9 AU-Tage auf

1.000 Mitglieder) und 2019 (129,8 AU-Tage) nahezu verzehnfacht 1 .

Erhöhte Stressbelastung auch in der juristischen Profession

Zwar fällt nach dieser Untersuchung die juristische Profession nicht unter

die zehn am meisten gefährdeten Berufsgruppen, dennoch steht diese unter

einer deutlich erhöhten Stressbelastung, die im schlimmsten Fall in einem

Burnout enden kann. Lange Arbeitszeiten mit dauerhaften Höchstleistungen,

hohe Ansprüche der Mandanten, Termindruck, perfektionistisches Streben

oft gepaart mit einer Kultur, die keine Fehler verzeiht, und der Druck,

möglichst viele abrechenbare Stunden zu generieren, führen dazu, dass

Abschalten immer schwieriger wird, soziale Kontakte häufig zu kurz kommen

und selbst Urlaub keinen Erholungseffekt mehr bietet.

Die Corona-Situation mit neuen Arbeitsbedingungen, Isolation im Homeoffice,

weniger sozialen Kontakten, Unsicherheit in Bezug auf die Zukunft

sowie Sorge um die eigene und die körperliche Unversehrtheit von Bezugspersonen

verstärkt die Belastung zunehmend. Die Erschöpfung schleicht

sich langsam ein und häufig geht das Gefühl dafür, was noch gesund ist,

verloren. Körperliche und psychische Auswirkungen werden, solange es

möglich ist, übergangen und die Verbindung mit beruflichen Belastungen

verleugnet. Und die Gefahr, einen Burnout zu erleiden, steigt.

Hintergründe zu Symptomatik und Diagnostik

Der Begriff „Burnout“ wurde 1974 von Freudenberger 2 geprägt und ist durch

folgende Symptomatik gekennzeichnet: Emotionale Erschöpfung, Zynismus /

Distanzierung und Depersonalisation und verringerte Arbeitsleistung. Zwar

ist der Burnout bisher immer noch nicht als eigenständige Erkrankung

anerkannt, wird aber als Zusatzdiagnose im Bereich „Faktoren, die den

Gesundheitszustand beeinflussen“ in der International Classification of

Disease, auf deren Basis Ärzte ihre Diagnose stellen, geführt (WHO 2019).

Die zwölf Phasen des Krankheitsverlaufs – Risiken besser

verstehen

Freudenberger & North haben 1992 zwölf Phasen im Verlauf des Burnout-

Syndroms identifiziert, die als Zyklus in einem Kreisdiagramm dargestellt

werden, in dem „am Ende des Kreises“ der Burnout steht. Nicht alle

Betroffenen durchlaufen jede Phase und manchmal überlappen Phasen,

dennoch liefert die Einstufung auch wertvolle Hinweise, welche Art von

Hilfe hinzugezogen werden sollte:

1. Der Zwang, sich selbst und anderen Personen etwas beweisen zu

wollen

2. Verstärkter Einsatz und Ablehnung von Delegation

1

www.statista.de

2

Herbert Freudenberger: Staff Burn-Out. In: Journal of Social Issues. Jg. 30,

Nr. 1, 1974

3. Reduzierte Aufmerksamkeit für und Vernachlässigung von eigenen

Bedürfnissen und sozialen Kontakten

4. Verdrängung von Konflikten und Bedürfnissen

Hier kann es noch eine Weile dauern, bis eine chronische Erschöpfung

eintritt, dementsprechend können bereits offene Gespräche mit vertrauten

Personen sowie der gezielte Aufbau von Stresskompetenzen das Schlimmste

verhindern.

5. Umdeutung von Werten

6. Verstärkte Verleugnung der aufgetretenen Probleme

7. Rückzug und Meidung sozialer Kontakte

8. Beobachtbare Verhaltensänderungen

Innerhalb dieser Phasen ist Beratung oder Coaching dringend zu empfehlen,

da bereits eine maßgebliche Beeinträchtigung des sozialen Lebens stattfindet

und meist körperliche und psychische Symptome vorhanden sind.

9. Depersonalisierung/ Verlust des Gefühls für die eigene Persönlichkeit

10. Innere Leere

11. Depression

12. Völlige Burnout-Erschöpfung

Bereits ab Phase 9 sollte aufgrund der erhöhten Gefährdung der körperlichen

und psychischen Gesundheit unbedingt eine psychotherapeutische und

gegebenenfalls auch eine ärztliche Behandlung in Anspruch genommen

werden.

Frühe Anzeichen erkennen und ein Bewusstsein dafür schaffen

Gerade in juristischen Kreisen gelten stressbedingte Symptome und psychische

Krankheiten noch immer als Zeichen mangelnder Belastbarkeit und

Schwäche. Solche Probleme werden gern als nicht existent betrachtet,

Betroffene verstecken sich so lange, bis sie unweigerlich am Ende des

Kreises angekommen sind. Umso wichtiger ist es, für sich selbst zu sorgen

und auftretenden Beeinträchtigungen frühzeitig und wenn notwendig mit

professioneller Hilfe zu begegnen. Detailliertes Wissen um die Entstehung

chronischer Erschöpfung kann auch hilfreich sein, frühe Anzeichen bei

anderen rechtzeitig zu erkennen und als Familienmitglied, Bezugsperson,

Teammitglied oder Führungskraft entsprechend zu unterstützen.

Über die Autorin:

www.beck-stellenmarkt.de/ratgeber

Diane Manz

ist Dipl.-Psychologin und systemischer

Business Coach. Als Inhaberin von

brandung | coaching & consulting liegt ihr

Fokus der Beratung auf den Bereichen

Kommunikation, Karriereentwicklung, Führung und

Selbstmanagement, insbesondere im Hinblick auf Umgang

mit Stress. Mit 17 Jahren Erfahrung im Personalbereich, davon

13 Jahre als Personalleiterin einer internationalen Großkanzlei,

ist die Beratung von JuristInnen ein branchenspezifischer

Schwerpunkt ihrer Arbeit.

www.brandung-consult.com


Inserentenverzeichnis

BECK Stellenmarkt

18/2021

ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. 5

ABELN Rechtsanwälte 13

Arbeitgeberverband Gesamtmetall e.V. 3

Bauhaus AG 14

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben 10

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. 4

Bundesverfassungsgericht 14

Inserentenverzeichnis

Corning Holding GmbH 3

Deutsches Archäologisches Institut 6

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. 16

Europa-Universität Flensburg 2

Evangelischer Oberkirchenrat 8

Hessisches Kultusministerium 4

Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) 12

Hochschule Karlsruhe 10

IHK Industrie- und Handelskammer, Schwarzwald-Baar-Heuberg 1

Janssen-Cilag GmbH 7

Justus-Liebig-Universität Gießen 7

Katholische Hochschule Freiburg 13

Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 2

Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG 7, 10

LAMBSDORFF ​Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB 6

Landesärztekammer Brandenburg 15


Inserentenverzeichnis

Leibniz-Institut für Medienforschung ​Hans-Bredow-Institut 5

Inserentenverzeichnis

Mohr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB 4

Niedersächsisches Finanzgericht 2

Notarkammer Sachsen-Anhalt 8

Pensions-Sicherungs-Verein VVaG (PSVaG) 11

Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und

Gleichstellung

Schollmeyer & Steidl GmbH 9

15

Segelken & Suchopar Rechtsanwälte 16

Sparkassenverband Niedersachsen 12, 15

StädteRegion Aachen 15

Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG 5

Universität des Saarlandes 12

Veolia Umweltservice GmbH 1


Wir suchen Sie!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Volljuristen (m/w/d)

– zunächst befristet als

Elternzeitvertretung

Als starkes Unternehmensnetzwerk der Region vertritt die

IHK die Interessen ihrer 37.000 Mitgliedsunternehmen.

Wir verstehen uns als moderner und kundenorientierter

Dienstleister für die Wirtschaft und unabhängiger Partner von

Politik und Verwaltung. Die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

betreut zudem dauerhaft ca. 6.800 Auszubildende in mehr

als 120 Ausbildungsberufen.

WAS SIE ERWARTET

Die Veolia Gruppe ist der weltweite Maßstab für optimiertes Ressourcenmanagement.

Mit über 179 000 Beschäftigten auf allen fünf

Kontinenten plant und implementiert die Veolia-Gruppe Lösungen

für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement im Sinne

einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft.

Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen

verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung.

2020 stellte die Veolia-Gruppe weltweit dieTrinkwasserversorgung

von 98 Millionen Menschen und die Abwasserentsorgung für

67 Millionen Menschen sicher, erzeugte fast 45 Millionen MWh Energie

und verwertete 50 Millionen Tonnen Abfälle. Der konsolidierte

Jahresumsatz von Veolia Environnement (ParisEuronext: VIE) in 2020

betrug 26,01 Milliarden Euro.

In Deutschland arbeiten bei Veolia und ihren Beteiligungsgesellschaften

rund 10.500 Mitarbeitende an etwa 250 Standorten. In Partnerschaften

mit Kommunen sind sie für mehr als 13 Millionen Menschen

tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für

Privat- und Gewerbekunden, Handels- und Industriebetriebe. In den

drei Geschäftsbereichen erwirtschaftete Veolia in Deutschland 2020

einen Jahresumsatz von 1,85 Milliarden Euro.

Wir suchen für unseren Standort Hamburg ab sofort einen

Referenten (m/w/d) Recht

befristet auf 2 Jahre als Elternzeitvertretung

• Sie beraten IHK-Mitgliedsunternehmen in

unternehmensbezogenen Rechtsfragen.

• Sie organisieren Veranstaltungen für IHK-Mitgliedsunternehmen.

• Sie erstellen und überarbeiten Informations- und

Merkblätter.

• Sie arbeiten in geschäftsübergreifenden Projekten mit

juristischem Bezug mit.

• Sie übernehmen die Widerspruchsbearbeitung, insbesondere

bei Prüfungswidersprüchen.

• Sie geben Stellungnahmen in Gesetzgebungsverfahren ab.

WAS SIE MITBRINGEN

• Sie verfügen über zwei erfolgreich abgelegte juristische

Staatsexamina.

Ihre Aufgaben:

• Koordination der rechtlichen Angelegenheiten der Veolia Umweltservice

• Rechtliche Beratung der Gruppengeschäftsführung und der

Fachabteilungen, insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschafts-

und Handelsrechts sowie des allgemeinen Vertragsrechts.

• Erarbeitung und Bereitstellung von Musterverträgen, wie z. B.

Liefer- und Leistungsverträgen, Entsorgungsverträgen und Allgemeine

Geschäftsbedingungen

• Lenkung der externen Rechtsanwaltskanzleien, die gerichtliche

Rechtsstreitigkeiten betreuen

Ihre Qualifikation:

• Abschluss: 2. juristisches Staatsexamen mit der Abschlussnote

mindestens „befriedigend“

• Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines Industrie- oder

Handelsunternehmens wünschenswert

• Kenntnisse im Gesellschafts- und Handelsrecht sowie im allgemeinen

Zivilrecht, insbesondere im Vertragsrecht

• Sie • Kenntnisse im Bereich des Umweltrechts, insbesondere im Abfallrecht

Wolf-Dieter verfügen über Bauer grundlegende bewerbung@vs.ihk.de Kenntnisse im Romäusring 4, 78050 Villingen-Schwenningen

• Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick sowie verhandlungssicheres

Englisch

• Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge

• Sozialkompetenz mit Kommunikationsfähigkeit

• Zielorientierter, eigenverantwortlicher Arbeitsstil

Wirtschaftsrecht und Steuerrecht.

• Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Gewerbeund/oder

Prüfungsrecht.

• Idealerweise haben Sie erste berufliche Erfahrungen - wir

geben auch Berufseinsteigern eine Chance.

• Sie sind kundenorientiert, verantwortungsbewusst und

verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe.

• Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsstärke

und zeichnen sich durch Flexibilität aus.

• Sicheres Auftreten, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein.

• Gute MS-Office-Kenntnisse.

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche

Tätigkeit mit Perspektive.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf ihre schriftliche

Bewerbung, idealerweise per E-Mail.

Wolf-Dieter Bauer bewerbung@vs.ihk.de

Romäusring 4, 78050 Villingen-Schwenningen

Unser Angebot:

• Regelmäßige Arbeitszeiten

• Leistungsgerechte Vergütung sowie Jahressonderzahlung

• Zuschuss zum Dienstfahrrad (privat nutzbar) sowie zur HVV-Karte

• Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung

• Rabatte für Mitarbeitende für verschiedene Onlineportale

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Bewerbungstool

auf unserer Karriereseite: https://www.veolia.de/karriere/stellenangebote

Veolia Umweltservice GmbH

Hammerbrookstraße 69 • 20097 Hamburg

www.veolia.de

Ressourcen für die Welt

BECK Stellenmarkt 18/2021 1


Niedersächsisches

Finanzgericht

Bei dem Niedersächsischen Finanzgericht sind mehrere Stellen für

Richterinnen oder Richter (m / w/d) auf Probe bzw. kraft Auftrags

zu besetzen.

Voraussetzung ist die Befähigung zum Richteramt. Erwartet werden zwei Prädikatsexamina, vertiefte steuerrechtliche

Kenntnisse sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung nach dem 2. Staatsexamen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das

Niedersächsische Finanzgericht strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne

des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen

besonders erwünscht und können entsprechend der Vorschriften des NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerbungen sind innerhalb von einem Monat seit Erscheinen dieser Anzeige an das Niedersächsische

Finanzgericht, – Die Präsidentin –, Leonhardtstr. 15, 30175 Hannover, zu richten. Der Bewerbung sind die

in dem Merkblatt des Niedersächsischen Justizministeriums für die Einstellung als Richterin oder Richter auf

Probe in der Arbeits-, Finanz-, Sozial- und Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes Niedersachsen genannten

Unterlagen beizufügen. Das Merkblatt steht auch auf der Internetseite des Niedersächsischen Justizministeriums

als Download zur Verfügung.

Juristische Mitarbeit

im Kirchenrechtlichen

Institut der EKD

Im Kirchenrechtlichen Institut der Evangelischen Kirche

in Deutschland (EKD) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

befristet für zwei Jahre eine juristische Vollzeitstelle nach

EG 13 DVO.EKD (vergleichbar TVöD Bund) zu besetzen.

Dienstsitz ist Göttingen.

Das Kirchenrechtliche Institut hat den Auftrag, die EKD

und ihre Gliedkirchen sowie kirchliche Zusammenschlüsse

in Fragen des Kirchen­ und Staatskirchenrechts

zu beraten.

Nähere Informationen finden Sie unter

www.ekd.de/stellenboerse/164110.

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte per E­Mail

bis zum 15.10.2021 an das

Kirchenamt der EKD, Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover

Bewerbungen@ekd.de

Die Europa-Universität Flensburg ist eine lebendige Universität in kontinuierlicher

Entwicklung, in der die Disziplinengrenzen überschreitende

Teamarbeit eine prominente Rolle spielt: Wir arbeiten, lehren und

forschen für mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Vielfalt in Bildungsprozessen

und Schulsystemen, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur

und Umwelt. Die Europa-Universität Flensburg bietet ein weltoffenes

Arbeitsumfeld, das interkulturelles Verständnis fördert und Internationalität

gemeinschaftlich lebt.

In der Zentralen Hochschulverwaltung der Europa-Universität Flensburg

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine volle Stelle als

Leitung des Justiziariates

unbefristet zu besetzen. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit ist

grundsätzlich möglich.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte

richten Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 01.10.2021 (Eingangsdatum)

an das Präsidium der Europa-Universität Flensburg, z. H.

Frau Alsen, persönlich/vertraulich, Kennziffer 352102, Postfach 29 54,

24919 Flensburg.

Weitere Informationen, insbesondere zu den Voraussetzungen und

Aufgaben der Stelle, sind abrufbar unter

http://www.uni-flensburg.de/portal-die-universitaet/stellen/.

Europa-Universität Flensburg

Auf dem Campus 1

24943 Flensburg

2BECK Stellenmarkt 18/2021


Corning is one of the world’s leading innovators in materials

science. For more than 160 years, Corning has applied its

unparalleled expertise in specialty glass, ceramics, and optical

physics to develop products that have created new industries

and transformed people’s lives.

Corning succeeds through sustained investment in R&D,

a unique combination of material and process innovation, and

close collaboration with customers to solve tough technology

challenges.

The successful candidate will be a part of Corning Holding

GmbH supporting the EMEA Law Department with offices

in Germany, France and UK. The position is based in Berlin,

Germany. The candidate will support mainly Corning’s

Telecommunications Division and Corning’s global procurement

organization. The role brings a variety of interesting tasks,

international cooperation and dynamic interaction with other

departments.

Legal Counsel (m/f/d)

Responsibilities:

• Provide legal support to Corning’s Telecommunications

Division in EMEA.

• Provide legal support to Corning’s procurement

organization.

• Draft, negotiate, interpret and enforce a variety of

commercial contracts, including supply, distributorship

and purchase agreements. Experience in IT/software

license agreements desired but not a must.

• Responsible for interaction with internal clients and

external parties on various legal matters.

• Provide legal trainings to other departments and assist

with the implementation and monitoring of Corning’s

corporate policies, including Corning’s compliance

programs.

• Actively collaborate with cross-functional teams, such as

Finance and Human Resources, to coordinate programs

and initiatives of the business.

Qualifications:

• Zweites Juristisches Staatsexamen or law degree from

another EU country.

• 2 - 5 years of professional experience gained in private

practice or in-house.

• German and English fluent, Polish, French or other

additional language skills also welcome.

• Strong commercial drafting skills and the ability to identify

commercial and legal issues are a must.

• Ability to meet deadlines, prioritize assignments, and adapt

as necessary in a fast-paced environment

• Attention to detail.

• Demonstrated ability to work on collaborative teams.

• A passion to work in an international environment.

This position is based in Berlin.

The desired start date is October 1 st , 2021 or earlier.

If you are interested in this excellent career opportunity,

submit your application (including your salary expectation)

through our online portal:

https://career4.successfactors.com/sfcareer/

jobreqcareer?jobId=49027&company=CNGPROD

Contact person: Dominika Floryanska

(FloryansD@corning.com).

Gesamtmetall ist der Dachverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-

Industrie mit Sitz in Berlin. Die Metall- und Elektro-Industrie ist die Schlüsselbranche

Deutschlands mit fast 25.000 Betrieben und rund 3,9 Mil lionen Beschäftigten.

Im Dialog mit Politik, Gewerkschaften und Öffentlichkeit vertreten wir die

Interessen unserer 22 Mitgliedsverbände und deren Mitglieds unternehmen in

tarif-, sozial- und bildungspolitischen Fragen.

Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall sucht zum 1. Januar 2022 einen

Volljuristen (m/w/d)

für Arbeitsrecht

Das ist Ihr Profil

Sie haben eine volljuristische Ausbildung mit überdurchschnittlichem Ergebnis absolviert

und verfügen über fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht und idealerweise auch

im Tarifrecht. Ferner verfügen Sie möglichst über praktische Erfahrungen aus dem

Umfeld eines Unternehmensverbandes, einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung

oder einer vergleichbaren Institution.

Diese Qualifikationen bringen Sie mit

• Eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene juristische Ausbildung.

• Fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht und idealerweise auch im Tarifrecht.

• Berufserfahrung in einem Unternehmensverband oder einer vergleichbaren

Organisation.

• Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und Interesse an politischer

Interessenvertretung.

• Engagement, Leistungsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen.

• Analytische, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise.

• Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

• Sicherer Umgang mit MS-Office, insbesondere Word und Power Point.

• Team- und Kooperationsfähigkeit.

Diese Aufgaben erwarten Sie

• Sie begleiten die für unsere Tarifverträge relevanten Fragestellungen –

von der Analyse bis zur politischen Interessenvertretung.

• Sie erstellen Stellungnahmen und Vorlagen zur Beratungs- und Entscheidungsvorbereitung.

• Sie informieren unsere Mitgliedsverbände und stehen als kompetenter

Ansprechpartner zur Verfügung.

• Sie konzipieren und präsentieren tarifpolitische Sachverhalte für Arbeits gruppen

und Gremiensitzungen.

• Entwicklung tarifpolitischer Argumentationen für Tarifverhandlungen.

• Pflege des Netzwerks zu unseren Mitglieds- und Dachverbänden sowie zu

wissenschaftlichen Instituten.

Das können Sie erwarten

Sie erwartet ein sicherer und attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Berlins, der Ihnen im

Rahmen eines guten, kollegialen Betriebsklimas ein hohes Maß an Selbständigkeit

und viel Gestaltungsraum ermöglicht.

Wir bieten Ihnen darüber hinaus ein modernes Arbeitsumfeld, flexible Arbeitszeitgestaltung

zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, Fortbildungsmöglichkeiten,

eine dem Aufgaben- und Verantwortungsbereich angemessene Bezahlung inkl. Jobticket

sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Teil eines engagierten Teams sein möchten und eine Herausforderung in

einem leistungsstarken Verband suchen, dann senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen

unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres

Gehaltswunsches mit dem Stichwort „Arbeitsrecht“ per E-Mail an:

bewerbung@gesamtmetall.de

GESAMTMETALL

Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie e. V.

Voßstraße 16, 10117 Berlin

BECK Stellenmarkt 18/2021 3


Im Hessischen Kultusministerium

sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stellen des Referatsleiters/der Referatsleiterin

(m/w/d) und/oder eines Referenten/einer Referentin (m/w/d) im Referat M.3 „Parlament,

Kabinett, Bundesratsangelegenheiten“ zu besetzen. Nach Maßgabe der persönlichen

Voraussetzungen stehen Planstellen bis zur Besoldungsgruppe A 16 HBesG (Referatsleitung)

bzw. bis A 15 HBesG (Referent/Referentin) zur Verfügung.

Sie möchten an der Schnittstelle von Verwaltung und Politik arbeiten? Wir bieten Ihnen interessante

Aufgaben und die Arbeit in einem motivierten, multiprofessionellen Team. Die Kulturhoheit

der Länder bietet dem Kultusministerium weite Spielräume bei der Gestaltung der Bildung der

Kinder und Jugendlichen, von der die Zukunft unseres Landes abhängt. Wirken Sie mit an dieser

Zukunftsaufgabe! Im Büro des Hessischen Kultusministers nehmen Sie an verantwortungsvoller

Stelle teil an den Aufgaben des Ministers und der Bildungsverwaltung und stellen Ihre Arbeitskraft

in den Dienst der Allgemeinheit.

Zu den Aufgaben des Referats gehören die

• Bearbeitung von Parlaments- und Kabinettangelegenheiten, insbesondere parlamentarische

Anfragen aller Art sowie Petitionen, Vorbereitung des Ministers und des Staatssekretärs auf

Plenar- und Ausschusssitzungen des Hessischen Landtags, Begleitung des Ministers und

des Staatssekretärs bei Terminen im Hessischen Landtag und Gesprächen mit

Abgeordneten, Vorbereitung des Ministers und Staatssekretärs auf Kabinettsitzungen der

Landesregierung, Bearbeitung von Ressortanhörungen zu Gesetzen, Verordnungen und

anderen wichtigen Vorhaben der Landesregierung,

• die Vorbereitung und Begleitung von Gesetzesinitiativen der Landesregierung und aus der

Mitte des Landtags,

• die Bearbeitung von kommunalen Anfragen,

• die Bearbeitung von Anträgen auf Informationszugang nach dem Hessischen Datenschutzund

Informationsfreiheitsgesetz,

• die Befassung mit Anträgen im Bundesrat in Zusammenarbeit mit der Hessischen

Landesvertretung,

• die Wahrnehmung von Sonderaufgaben in der Umsetzung und Steuerung von Vorhaben des

Kultusministeriums.

Bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben in der Referatsleitung oder als Referent/Referentin (m/w/d)

arbeiten Sie eng mit den Kolleginnen und Kollegen im Ministerbüro und den Fachabteilungen des

Kultusministeriums sowie mit anderen Ministerien und der Staatskanzlei zusammen und stehen

im ständigen Kontakt zu den Fraktionen und Abgeordneten im Hessischen Landtag.

Sie arbeiten im Herzen der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Rhein-Main-Gebiets und

profitieren von den Leistungen, die das Land Hessen seinen Beamtinnen und Beamten gewährt.

Dazu gehören neben einer amtsangemessenen Besoldung unter anderem das Landesticket

Hessen. Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles Betätigungsfeld und sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten

im Dienst des Landes Hessen.

Als Referatsleiter/Referatsleiterin (m/w/d) führen Sie ein Team von derzeit drei Referentinnen

bzw. Referenten im höheren Dienst und drei weiteren Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern.

Welche Qualifikationen bringen Sie mit?

• Erfolgreich abgeschlossene erste und zweite juristische (Staats-)Prüfung oder die

Befähigung zu einem (beliebigem) Lehramt,

• (für die Leitung des Referats:) Berufserfahrung inner- oder außerhalb der Verwaltung,

• (für die Leitung des Referats:) Führungserfahrung,

• Interesse an politischen Zusammenhängen,

• hohe soziale Kompetenz, Sensibilität im Umgang mit Menschen, Kommunikationsfähigkeit,

• sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, Gewandtheit und Stilsicherheit,

• Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, selbständige, zuverlässige und gründliche

Arbeitsweise auch unter hohem Termindruck,

• Organisationsgeschick und Fähigkeit, Abläufe zu strukturieren und Aufgaben zu priorisieren,

• hohe Auffassungsgabe, Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten,

• hohe Belastbarkeit, Kooperationsfähigkeit und -bereitschaft, Fähigkeit zur Arbeit in

multiprofessionellen Arbeitseinheiten,

• ausgeprägte Sensibilität im Umgang mit vertraulichen Vorgängen,

• Bereitschaft zur Zusammenarbeit innerhalb des Ministeriums und mit anderen Institutionen,

Fähigkeit zur Arbeit in abstimmungsintensiven Prozessen mit Beteiligung vieler Akteurinnen

und Akteure und divergierenden Interessenlagen,

• sicherer Umgang mit gängigen IT-Anwendungen,

• einschlägige Erfahrungen und Kenntnisse sind von Vorteil,

• breites Wissen über das hessische Bildungswesen und Vertrautheit mit aktuellen

bildungspolitischen Themen, vertieftes Verständnis schulfachlicher und schulpolitischer

Fragestellungen sind von Vorteil.

Allgemeine Hinweise

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, wenn sie zeitlich voll ausgefüllt werden kann. Bewerbungen

von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.09.2021 über das Bewerber-/Karriereportal des Landes

Hessen 1 https://stellensuche.hessen.de

Die üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Schwerbehindertenausweis

etc.) laden Sie bitte innerhalb des Bewerbungsvorgangs dort hoch.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Petschko per E-Mail (andreas.petschko@kultus.hessen.de)

oder telefonisch unter 0611 3682511zur Verfügung.

1

Sollte Ihnen eine Bewerbung über das Bewerber-/Karriereportal nicht möglich sein, können Sie

sich ausnahmsweise per E-Mail (eine Datei im pdf-Format) unter Angabe des Geschäftszeichens

050.400.010-00492 bewerben an Bewerbungen-hkm@kultus.hessen.de.

Das Umwelt- und Planungsrecht stellt seit Jahrzehnten einen deutlichen

Schwerpunkt der anwaltlichen Leistungen der Mohr Rechtsanwälte dar. Mit

den spezialisierten Partnern Rüdiger Nebelsieck und Jan Mittelstein sowie

ihren Teams angestellter Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte verfügt die

Kanzlei seit vielen Jahren über eine fundierte Expertise in diesen Rechtsgebieten.

Die Mohr Rechtsanwälte sind in einer Vielzahl bundesweit, teils

auch europaweit beachteter Großvorhaben tätig und haben zahlreiche

auch medial aufgegriffene Prozess- und Verhandlungserfolge erzielt.

ZUR VERSTÄRKUNG UNSERES TEAMS SUCHEN WIR:

Eine/n Rechtsanwältin / Rechtsanwalt (m/w/d)

für den Bereich Umweltrecht (fachplanungsrechtliche Großverfahren,

Immissionsschutzrecht, Natur- und Gewässerschutzrecht, Raumordnungsrecht,

Energierecht etc.) und Baurecht (Begleitung von Genehmigungsund

Bauleitplanverfahren).

Sie sind überdurchschnittlich qualifiziert und für den Anwaltsberuf begeistert.

Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse in den genannten

Rechtsbereichen sowie entsprechende Berufserfahrung.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem angenehmen und

von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Betriebsklima. Von Beginn

an werden Sie an bedeutenden und spannenden Mandaten mitwirken

und unmittelbaren Kontakt zu unseren Mandanten haben. Wir arbeiten

Sie in die oft komplexen Inhalte gründlich ein. Regelmäßige Fortbildungen

gehören zu unserem Selbstverständnis. Fachanwaltstitel begrüßen wir und

unterstützen Sie.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail an:

bewerbung@mohrpartner.de

oder per Post an:

Mohr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

z.Hd. Herrn Rüdiger Nebelsieck

Max-Brauer-Allee 81 | 22765 Hamburg

Referent (m/w/d)

Datenschutz und Privacy

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung

für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben oder

deren Wertschöpfung auf dem Einsatz digitaler Technologien beruht. Mit

Mitgliedern aus verschiedensten Branchen ist der BVDW die Stimme der

Digitalen Wirtschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Berlin einen Referenten

(m/w/d) Datenschutz und Privacy in Vollzeit.

Dein Profil:

→ Aufbauend auf einem überdurchschnittlich abgeschlossenen Studium

der Rechtswissenschaften konntest Du bereits 3-5 Jahre Berufserfahrung

im Umfeld der digitalen Wirtschaft sammeln.

→ Du verfügst über sehr gute Fachkenntnisse im Datenschutz- sowie

Datenrecht und dem Recht auf Privatsphärenschutz.

→ Du hast ein ausgeprägtes Verständnis für digitale Geschäftsmodelle.

Deine Aufgaben:

→ Du erarbeitest Stellungnahmen zu nationalen und EU-Gesetzesvorlagen

im Bereich Datenschutz, Privacy und IT-Sicherheit und entwickelst

Informationsprodukte für unsere Mitglieder.

→ Du erarbeitest Konzepte und begleitest Projekte rund um die Erhebung,

Nutzung und den Schutz von Daten aus den verschiedenen Perspektiven

(Nutzer, Werbetreibende etc.).

→ Du bist zuständig für Konzeption, Organisation und Durchführung von

Sitzungen, Projekten und innovativen Veranstaltungen.

Wir freuen wir uns auf Deine Bewerbung per E-Mail an:

bewerbung@bvdw.org

Die vollständige Stellenausschreibung findest Du unter:

https://www.bvdw.org/der-bvdw/karriere/detail/artikel/referentmwd-datenschutz-und-privacy/

4BECK Stellenmarkt 18/2021


Volljurist (m/w/d)

Wir, die Stern-Wywiol Gruppe, sind eine dynamische, konzernunabhängige

Unternehmensgruppe mit starken Auslandsaktivitäten. Unser Kerngebiet sind

Zusatzstoffe für Lebensmittel und Tierernährung. Wir sind mit 13 Betrieben in

Deutschland und 17 Auslandsfilialen weltweit vertreten.

Ihre Aufgaben:

• Beratung der Stern-Wywiol Gruppe GmbH & Co. KG sowie ihrer Tochterunternehmen

in nationalen und internationalen Rechtsangelegenheiten

• Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen mit den Schwerpunkten

im allgemeinen Vertragsrecht, Handels- und Vertriebsrecht, IT-Recht und

IP-Recht

• Aufbau, Weiterentwicklung und Optimierung des

Compliance-anagementsystems

• Erstellung juristischer Gutachten und Stellungnahmen einschließlich der

Erarbeitung rechtlicher Muster und interner Regelwerke

• Eigenverantwortliche Einbeziehung von und Zusammenarbeit mit externen

Rechtsanwaltskanzleien

• Begleitung eines erfolgreichen Unternehmens bei seinem stabilen und

überdurchschnittlich schnellen Wachstum

Ihr Profil:

• Erfolgreich abgeschlossenes zweites juristisches Staatsexamen

(mindestens ein Staatsexamen mit der Note befriedigend)

• Idealerweise drei Jahre Berufserfahrung in einem international tätigen

Unternehmen oder in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei

• Dienstleistungsorientierung, Durchsetzungsvermögen und hohe

Belastbarkeit

• Die Fähigkeit komplexe juristische Sachverhalte einfach und verständlich

darzustellen

• Sicheres und freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Teamfähigkeit

• Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und

englischer Sprache

• Routinierter und sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-

Anwendungen

Seit über 40 Jahren bieten wir sichere Arbeitsplätze in unserem Familienunternehmen.

Unser Erfolg sind Mitarbeiter*innen, die Unmögliches möglich

machen und Probleme mit Kreativität sowie Einsatzfreude lösen.

Jetzt Online bewerben unter: www.stern-wywiol-gruppe.de

Wir sind die Spitzenorganisation der Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland.

Wir vertreten die Interessen dieses Heilberufs in Politik und Gesellschaft und setzen

uns für die einheitliche, hochwertige und flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln

in Deutschland ein. Unsere Mitglieder sind die jeweils siebzehn Apothekerkammern

und Apothekerverbände der Länder.

Zur Verstärkung unseres Teams im Geschäftsbereich Recht suchen wir zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine(n)

V O L L J U R I S T / I N (m/w/d)

(38,5 h Wochenarbeitszeit, unbefristet)

Ihre Aufgabe: Als Verbandsjurist/in bearbeiten Sie im Team des Geschäftsbereichs Recht

schwerpunktmäßig Rechtsfragen im Zusammenhang mit Gesetzgebungsverfahren aus dem

Gesundheitsbereich auf nationaler und europäischer Ebene und betreuen unsere Gremien und

Mitgliedsorganisationen in unterschiedlichsten juristischen Fragen.

Ihr Profil: Sie weisen überdurchschnittliche Rechtskenntnisse, idealerweise belegt durch

Prädikatsexamina und Verständnis für soziale und wirtschaftliche Zusammenhänge auf. Es

erwartet Sie ein breites Aufgabenspektrum vornehmlich zum Datenschutzrecht sowohl mit

seinen umfangreichen innerverbandlichen Erfordernissen als auch bezogen auf Fragestellungen,

die sich in apotheken-, berufs- und sozialrechtlichem Zusammenhang ergeben. Sie

kooperieren dabei auch mit unserem externen Datenschutzbeauftragten. Nebengebiete

berühren vereins- und gesellschaftsrechtliche Fragestellungen. Diesbezügliche Vorkenntnisse

sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Die Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in spezielle

Rechtsmaterien setzen wir voraus. Sie sind in der Lage, auch komplexe Sachverhalte rechtlich

präzise zu beurteilen und Ihre Ergebnisse verständlich darzustellen. Wir erwarten von Ihnen

Eigeninitiative und Bereitschaft zur Teamarbeit.

Wir bieten: Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

ABDA 207njw

an einem modern ausgestatteten

Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, ein leistungsgerechtes Gehalt und soziale Leistungen.

Wir freuen uns über die Bewerbung von Menschen jeden Geschlechts. Ihre aussagefähigen

Bewerbungsunterlagen, aus denen wir Ihren Werdegang, Ihre Qualifi kation, Ihren Gehaltswunsch

sowie Ihren möglichen Eintrittstermin ersehen können, senden Sie bitte mit Angabe

der Kennziffer 040106– gern als PDF-Datei mit max. 5 MB Datenvolumen – an:

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.

Stabsstelle Finanzen, Personal und Verwaltung

Frau Gabriela Dahl, Heidestraße 7, 10557 Berlin

personal@abda.de, Telefon: 030-40004-118

Am Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut

ist ab dem 1. Oktober 2021 oder später in Vollzeit, befristet für 3 Jahre, folgende Stelle zu besetzen:

Senior Researcher im Medien-,

Kommunikations- und Internetrecht (m/w/d) – TV-L 14

Angesiedelt ist die ausgeschriebene Stelle im Forschungsprogramm „Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen“. Im Zentrum des

Erkenntnisinteresses der Forschungen stehen die Verlagerung der öffentlich relevanten Kommunikation in private (Rechts-) Räume wie Plattformen. Das Forschungsprogramm

untersucht in verschiedenen Projekten, wie die normativen Strukturen (privater) digitaler Kommunikationsräume entstehen, legitimiert und hinterfragt

werden und welche Rolle private wie staatliche Akteure und ihre jeweiligen Rechtssysteme in diesen Prozessen haben. Darüber hinaus liefert das Forschungsprogramm

wichtige Impulse zu den normativen Rahmenbedingungen des Entscheidens von Menschen im Zusammenwirken mit algorithmischen Entscheidungssystemen und zu

der Internet Governance.

Was sind Ihre Aufgaben?

• Eigenständige wissenschaftliche Arbeit, insbesondere zu Themen privater Ordnungsbildung in digitalen Kommunikationsräumen

• Mitarbeit an rechtswissenschaftlichen und interdisziplinären Forschungsprojekten in Abstimmung mit der Forschungsprogrammleitung

• Aktives Einwerben von Drittmitteln

• Koordinierende Aufgaben im Rahmen des Forschungsprogramms „Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen“

• Mitwirkung an weiteren institutsinternen Gremien und der Redaktion von „Medien & Kommunikationswissenschaft“

Was müssen Sie mitbringen?

• Mindestens erstes juristisches Staatsexamen oder ein vergleichbarer ausländischer Abschluss

• Abgeschlossene rechtswissenschaftliche Promotion und herausragenden wissenschaftlichen Leistungsausweis entsprechend Ihres akademischen Alters

• Ausgeprägtes Interesse an den Forschungsthemen des Instituts und des Forschungsprogramms und Freude an interdisziplinärer wie internationaler Zusammenarbeit

• Wünschenswert sind zudem nachgewiesene Erfahrungen in der wissenschaftlichen Projektarbeit und insbesondere im Einwerben von Drittmitteln

Was wir Ihnen bieten:

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder, Eingruppierung bis TV-L 14 möglich. Die wöchentliche

Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (Vollzeit). Sie erhalten 30 Urlaubstage im Jahr. Die Stelle wird vorerst auf drei Jahre befristet.

Das HBI tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in der Forschung an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich

erwünscht. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben

Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen.

Bewerben Sie sich!

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben und allen relevanten Unterlagen, inklusive einer repräsentativen Arbeitsprobe, senden Sie bitte mit dem

Betreff „RW21-14“ bis zum 30.09.2021 per E-Mail an: bewerbung@leibniz-hbi.de.

Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis, dass Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen der Besetzung der Stelle verarbeitet und gespeichert werden.

Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen können gemäß den Regularien des Hamburgischen Reisekostengesetzes erstattet werden.

BECK Stellenmarkt 18/2021 5


ÐÐStellenangebote

DEUTSCHES ARCHÄOLOGISCHES

INSTITUT

Wir sind eine Berliner Boutique (seit Gründung JUVE- und Legal500-gelistet)

mit Beratungsfokus in den Bereichen Corporate, Real Estate, IT/IP/Datenschutz

und International Trade.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte und hoch qualifizierte

Rechtsanwälte (m/w/d)

für den Bereich Real Estate/Real Estate Finance

(Transaktionen/Finanzierung, gewerbliches Mietrecht, öffentliches und

privates Baurecht, Prozessführung).

Es erwarten Dich

• Ein junges und motiviertes Team mit ambitionierten Plänen

• Internationale Mandate auf hohem Niveau

• Von Tag 1 an eigenverantwortliches Arbeiten mit den Mandanten

(kein Backoffice!)

• Ein ausgewogener Mix aus immobilienrechtlicher Dauerberatung und

Transaktionsbegleitung

• Arbeiten vielfach in englischer Sprache

• Eine attraktive Vergütung

• Hervorragende Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten

• Ein ausgewogener Arbeitsalltag im Herzen von Berlin

Dein Profil

• Abschluss Deiner juristischen Ausbildung mit überdurchschnittlichem

Erfolg, gerne ergänzt durch eine Promotion und/oder Zusatzqualifikation

im englischsprachigen Ausland (LL.M.)

• Gerne mit Berufserfahrung, auch Berufseinsteiger sind jedoch willkommen

• Ausgezeichnete Englischkenntnisse

• Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge

• Hohes Engagement mit selbständiger Arbeitsweise und starkem

Qualitätsbewusstsein

• Exzellentes Ausdrucksvermögen sowie analytische und konzeptionelle

Fähigkeiten

• Freude an der Kommunikation mit Mandanten und dem Arbeiten in

einem jungen Team

Sprich uns an, wir freuen uns auf Dich!

Bitte sende Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen an:

Dr. Christian Stuhlmann

LAMBSDORFF Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Oranienburger Straße 3, 10178 Berlin

T +49 30 - 5770 2000 | E c.stuhlmann@lambsdorff.law |

www.lambsdorff.law

In der Zentralen Hauptverwaltung des Deutschen Archäologischen

Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Stelle der

Referatsleitung

Personal und Besoldung

(Kennziffer: 36/2021)

in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Der Dienstposten ist der

Be soldungsgruppe A13/A14 BBesG zugeordnet. Die Eingruppierung

von Tarifbeschäftigten erfolgt bis zur Entgeltgruppe

14 TVöD (Bund). Der Dienstort ist Berlin.

Der Aufgabenbereich umfasst u.a. die Fachverantwortung und

Leitung des Referats und aller seiner Beschäftigten, die Zusammenarbeit

mit der Stellenwirtschaft und Titelverantwortung,

Gestaltung und Weiterentwicklung eines modernen Personalmanagements

wie auch die Beratung und Unterstützung von

Führungskräften in allen dienst­ und arbeitsrecht lichen Fragestellungen.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der

Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt

oder der Verwaltungswissenschaften (Master oder gleichwertiger

Abschluss) oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss

sowie die Laufbahnbefähigung für den höheren allgemeinen

Verwaltungsdienst und haben mehrjährige Verwaltungserfahrung

und sehr gute Kenntnisse in allen personalrechtlichen

Bereichen. Sie besitzen Erfahrungen in der Personal­ und Organisationsentwicklung

und in aktiver Zusammenarbeit mit Interessenvertretungen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann erkunden Sie die vollumfängliche

Ausschreibung unter https://www.dainst.org/karriere/

stellenangebote und senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung

bis zum 26.09.2021 unter Angabe der Kennziffer an

claudia.hornung@dainst.de.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Agnes Wilczek,

Zentrale Hauptverwaltung, unter Tel. 030/187711­160, E­Mail:

agnes.wilczek@dainst.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Unsere Media-Beratung

Stellenmarkt Kanzleien

A–K

Daniela Uphoff

Telefon (089) 3 81 89-610

daniela.uphoff@beck.de

L–Z

Christina Stauber

Telefon (089) 3 81 89-681

christina.stauber@beck.de

Aus- und Weiter bildung |

Lehre + Forschung

Daniela Uphoff

Telefon (089) 3 81 89-610

daniela.uphoff@beck.de

Stellenmarkt Unternehmen

A–J

Katrin Maier

Telefon (089) 3 81 89-611

katrin.maier@beck.de

K–Z

Julia Nüsslein

Telefon (089) 3 81 89-604

julia.nuesslein@beck.de

Verlage | Verbände |

Öffentliche Einrichtungen

Andrea Horn

Telefon (089) 3 81 89-607

andrea.horn@beck.de

IT | Software

Christina Stauber

Telefon (089) 3 81 89-681

christina.stauber@beck.de

Produkt-/

Imagekommunikation

A–J

Katrin Maier

Telefon (089) 3 81 89-611

katrin.maier@beck.de

K–Z

Julia Nüsslein

Telefon (089) 3 81 89-604

julia.nuesslein@beck.de

Keykunden

Thomas Hepp

Telefon (089) 3 81 89-612

thomas.hepp@beck.de

Leiter Media Sales

Thomas Hepp

Telefon (089) 3 81 89-612

thomas.hepp@beck.de

Allgemeine Anfragen

Telefon (089) 3 81 89-687

Telefax (089) 3 81 89-589

mediaberatung@beck.de

6BECK Stellenmarkt 18/2021


ÐÐStellenangebote

Der Kommunal- und Schul-Verlag gehört als Teil der

Verlagsgruppe C.H.Beck zu den führenden Verlagen für

kommunal- und landesrechtliche Fachliteratur. Mit seinem

Programm deckt der Verlag die für die Öffentliche

Verwaltung relevanten Rechtsgebiete ab und publiziert

Fach- und Ausbildungsliteratur für die Polizei. Für unser

Verlagshaus in Wiesbaden suchen wir einen

Lektor (m/w/d)

(Vollzeit)

Ihre Aufgaben. Sie beobachten die Rechtsentwicklung

in Ihren Themenbereichen, haben Freude an

aktiver Programmgestaltung und kalkulieren unter

Berücksichtigung von Markt und Zielgruppen. Neben

Autorenbetreuung und -akquise sind Sie für das

Lektorieren und Redigieren von Texten zuständig und

betreuen eigenständig Projekte für Schriftenreihen und

Lehrmaterialien. In Abstimmung mit dem Team sorgen

Sie für das termingerechte Erscheinen von Aktualisierungen

oder Neuauflagen.

Ihr Profil. Sie verfügen über ein abgeschlossenes

rechtswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt

im Öffentlichen Recht oder einen vergleichbaren Abschluss

sowie idealerweise erste Erfahrungen in Redaktionen

oder Verlagen. Kontakt und Verhandlungen

mit Autor*innen bereiten Ihnen ebenso große Freude

wie die Arbeit an Texten bis zur Publikationsreife (print/

digital). Ihre Arbeitsweise ist geprägt von strukturiertem

Denken, Organisationsfähigkeit und lösungsorientiertem

Handeln. Ihr Umgang mit der deutschen Sprache

ist sicher, Sie verfügen über ein herausragendes

Sprachgefühl, einen souveränen Umgang mit digitalen

Medien sowie sehr gute MS-Office-Kenntnisse.

Ihre Perspektive. Wir bieten Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

in einem solide geführten Verlag

mit großer Tradition. Nach erfolgreicher Einarbeitung

erwarten Sie flexible Arbeitsbedingungen (z. B. Home-

Office), eine attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen,

Urlaubs- und Weihnachtsgeld, 30 Tage Urlaub sowie

ein kollegiales, engagiertes Verlagsteam mitten im

Rhein-Main-Gebiet. Eine gute ÖPNV-Anbindung ist

gegeben, bei Bedarf stehen Parkplätze zur Verfügung.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen

gerne an anna.munz@ksv-medien.de.

Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG

Konrad-Adenauer-Ring 13 | 65187 Wiesbaden

www.ksv-medien.de

Wir sind Janssen und gehören zur Unternehmensfamilie von Johnson & Johnson,

einem der größten Gesundheitsunternehmen der Welt. Bei uns gelten offener

Dialog und gegenseitige Wertschätzung mehr als Hierarchien. Wir kämpfen

gemeinsam und wir lachen gemeinsam. Wir haben schon vieles für Patienten

erreicht, das vorher unvorstellbar war. Und wir wollen noch viel mehr erreichen.

Zur Verstärkung unserer Janssen Rechtsabteilung am Standort Neuss suchen wir

ab sofort einen erfahrenen

(SENIOR) LEGAL COUNSEL (M/W/D)

zur unbefristeten Festanstellung in Voll- oder Teilzeit (mind. 75%)

IN DIESER ZENTRALEN FUNKTION SIND IHRE HAUPTAUFGABEN:

Beratung des Geschäfts der deutschen Operating Company v.a. des Bereichs

„Onkologie / Hämatologie“

– zu rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit digitalen Projekten,

Social Media, KI, Apps, auch im Medizinprodukterecht

– zu regulatorischen Fragestellungen, z.B. im Zusammenhang mit Investigator

Initiated Studies, klinischen Prüfungen, Datenkäufen, nicht interventionellen

Studien – (AMG, MPG, GMP, GDP)

– zu sonstigen rechtlichen Fragestellungen rund um HWG, UWG, SGB V

und Urheberrecht

– inklusive der Konzeptionierung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen

in Ihrem Tätigkeitsbereich

QUALIFIKATIONEN:

• 2 mindestens befriedigende Staatsexamina und einschlägige Berufserfahrung

entweder in einem Healthcare Unternehmen (bevorzugt Pharma),

einem entsprechenden Verband, einer Krankenkasse oder einer Anwaltskanzlei

mit entsprechender medizin­/pharmarechtlicher Ausrichtung

(mind. 2 Jahre)

• Deutschkenntnisse: Fließend

• Englischkenntnisse: Verhandlungssicher

DAS BIETEN WIR:

• Sie arbeiten für die deutsche Geschäftseinheit in einem Team von derzeit

6 perspektivisch 7 Anwälten und sind Mitglied des internationalen Law

Departments von Johnson & Johnson

• Sie arbeiten selbständig bei gleichzeitigem, interdisziplinärem Austausch

mit Kolleg:innen

• Unser Unternehmen bietet flache Hierarchien in einem dynamischen

Umfeld, einen tollen Teamspirit und eine offene Unternehmenskultur

• Wir bieten flexible Arbeitszeiten (ArbeitszeitG) und auch außerhalb der

Pandemie die Möglichkeit zum Homeoffice, ein attraktives Gehaltspaket

inklusive attraktiver Sozialleistungen (Betriebsrente), Betriebskindergarten

und die Arbeit im Einzelbüro

Wir freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, idealerweise per E­Mail an

TDoganci@its.jnj.com oder über unser Bewerberportal!

Die Präsidialverwaltung, Dezernat B – Recht, Zentrale Aufgaben, Sicherheit und Angelegenheiten

der Studierenden, Abteilung B1 – Rechtsangelegenheiten, besetzt

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Vollzeitstelle als

Jurist/in (m/w/d)

Vergütung E 13 TV-H

Referenznummer: 467/Z; Bewerbungsende: 28.09.2021.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die Bearbeitung von Prüfungs- und Zulassungsangelegenheiten,

insbesondere NC-Verfahren, die Mitarbeit bei der Erstellung von

Studien- und Prüfungsordnungen sowie Prüfung von Verträgen, die Rechtsaufsicht

über die Studierendenschaft und die Prozessführung im Aufgabenbereich.

Mehr über Ihre Karriere an der Justus-Liebig-Universität Gießen

erfahren Sie auf: www.uni-giessen.de/karriere

BECK Stellenmarkt 18/2021 7


ÐÐStellenangebote

Für das Referat 6a.1 „Dienstrecht“

suchen wir Sie zum nächstmöglichen

Zeitpunkt als

Notarkammer

Sachsen-Anhalt

Fachreferent (m/w/d)

Stiftungsrecht

mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %.

Der Evangelische Oberkirchenrat führt die landeskirchliche Verwaltung. Er berät

Kirchengemeinden, Kirchenbezirke und kirchliche Einrichtungen in theologischen

und rechtlichen Fragen. Die Dienstaufsicht über die Verwaltung der Kirchenbezirke

und Kirchengemeinden sowie über landeskirchliche Werke und Einrichtungen

liegt beim Oberkirchenrat, ebenso wie die Dienstaufsicht über die Mitarbeitenden

der Landeskirche.

Ihre Aufgaben:

Bearbeitung von rechtlichen Grundsatzfragen in den Bereichen Stiftungsrecht,

Datenschutzrecht und Vereinsrecht

Rechtsberatung der Dezernate im Evangelischen Oberkirchenrat, der kirchlichen

Körperschaften und weiterer kirchlicher Einrichtungen, Dienste und Werke,

insbesondere kirchlicher Stiftungen und Bearbeitung von entsprechenden

Grundsatzfragen und Mitwirkung bei der entsprechenden kirchlichen Rechtssetzung

Zuarbeit in weiteren allgemeinen Rechtsgebieten auf Einzelanweisung,

wie z. B. Recht der Diakonie, ggf. Disziplinarrecht und Disziplinarverfahren

Ihr Profil:

erstes und zweites juristisches Staatsexamen mit Prädikat

Interesse am Kirchenrecht und an der Arbeit der Evangelischen Landeskirche

in Württemberg

schnelle Auffassungsgabe und Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen

Arbeiten, strukturierten Denken sowie hohe Rechtskompetenz

Fähigkeit, schwierige Sachverhalte überzeugend und verständlich darzustellen,

Verhandlungsgeschick, gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift

wir erwarten grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der

Evangelischen Kirche in Deutschland

Unser Angebot:

die Stelle wird noch neu bewertet, die Bewertung erfolgt voraussichtlich nach

A 14, Versorgungsträger ist der Kommunale Versorgungsverband

Baden-Württemberg; es ist auch eine Anstellung im Angestelltenverhältnis

nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (entsprechend TVöD) möglich,

die Stelle ist in Entgeltgruppe 14 bewertet

alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. betriebliche

Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Urlaubsregelung über

dem Mindesturlaub

umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Personalentwicklungsprogramme

familienfreundliche Angebote wie Gleitzeitregelung und Betriebskindertagesstätte

gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie Möglichkeit eines JobTickets

mit Zuschuss

landeskirchliche Wohnungen nach Verfügbarkeit

Programm zur Gesundheitsförderung wie Volleyballgruppe, Lauftreff und

Mittagspausenangebote

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Cornelia Burg (Fachbereich),

Telefon: 0711 2149-577, sowie Frau Monika Dizinger (Personalmanagement),

Telefon: 0711 2149-619.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung unter

karriere.elk-wue.de/jobsuche/. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu

unserem Haus. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30. September 2021

unter Angabe der Kennziffer 045681.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Im Land Sachsen-Anhalt sind bis zu drei Stellen für

Notarassessoren (w/m/d)

zu besetzen. Die Ausschreibung erfolgt im Justizministerialblatt

des Landes Sachsen-Anhalt am 13.09.2021.

Von den Bewerbern (w/m/d) wird mindestens ein Staatsexamen

mit der Note „vollbefriedigend“ erwartet.

Wegen der Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren wird auf

Teil II Abschn. A der AV des MJ zur Ausführung der Bundesnotarordnung

und der Dienstordnung für Notarinnen und

Notare vom 03.12.1998 (JMBl. LSA S. 499), zuletzt geändert

durch AV des MJ vom 20.03.2017 (JMBl. LSA 2017, S. 61),

verwiesen.

Bewerbungsunterlagen können ab dem 13.09.2021 telefonisch

(Tel. 0391 568970), per E-Mail info@notarkammersachsen-anhalt.de

oder schriftlich bei der Notarkammer

Sachsen-Anhalt, Hegelstr. 26, 39104 Magdeburg, angefordert

werden.

Bewerbungen sind innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung

der Ausschreibung im Justizministerialblatt an das

Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes

Sachsen-Anhalt zu richten und in zwei Ausfertigungen mit

Anlagen bei der Notarkammer Sachsen-Anhalt einzureichen.

BECK Stellenmarkt

Bewerberservice!

Erstellen Sie jetzt Ihren persönlichen und

kostenlosen Lebenslauf unter

beck-stellenmarkt.de/bewerberservice.

Ihre Vorteile als Bewerber:

• Bewerben Sie sich mit Ihrem Lebenslauf

und erhalten Sie eine Übersicht über alle

gesendeten Bewerbungen und deren

Status

• Ihr Lebenslauf ist jederzeit in einem attraktiv

gestylten PDF downloadbar

• Übersichtliche Darstellung und Verwaltung

Ihrer persönlichen Aktivitäten (JobAgenten,

Merkliste, laufende Bewerbungen)

Der BECK Stellenmarkt:

Deutschlands große Jobbörse

für Juristen, Steuerberater und

Fachangestellte.

8BECK Stellenmarkt 18/2021


VON JURISTEN FÜR JURISTEN

LEGAL RECRUITMENT

EINE NEUE BERUFLICHE HERAUSFORDERUNG NACH DER SOMMERPAUSE?

SPRECHEN SIE MIT UNS ZU ZAHLREICHEN ATTRAKTIVEN MÖGLICHKEITEN IM KANZLEI- UND

UNTERNEHMENSUMFELD – SELBSTVERSTÄNDLICH VERTRAULICH.

KANZLEI

KAPITALMARKTRECHT PARTNER*IN

DEUTSCHLANDWEIT

Diese namhafte nationale Kanzlei hat im Bank- und

Kapitalmarktrecht echten strategischen Bedarf und

möchte sich daher unabhängig vom Standort verstärken.

Das Kapitalmarktrecht (ECM und DCM) an der

Schnittstelle zum Immobilienrecht gehört zu den wichtigen

Beratungsfeldern dieser großen, unabhängigen

Kanzlei. Sie verfügen über nennenswertes erstes Geschäft

und möchten den nächsten Schritt gehen oder

aber als gestandener Partner (w/m/d) mit entsprechendem

portablen Umsatz (ab T€ 800 aufwärts) diesen Bereich

prägen? Dann zögern Sie nicht. (8-5058/vonRohr)

GESELLSCHAFTSRECHT/M&A 1-4 IN BOUTIQUE

BERLIN

Keine Lust auf Anzug und Krawatte? Bei diesem jungen,

dynamischen Senkrechtstarter steht Innovation im Vordergrund.

Wenn Sie auf der Suche nach einem kreativen

Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitsgestaltung sind,

sollten Sie jetzt hellhörig werden. Arbeiten Sie in einer

ambitionierten Einheit im Bereich Gesellschaftsrecht/

M&A. Profitieren Sie von einem transparenten Beteiligungssystem.

Mit zwei überdurchschnittlichen Examina,

der Fähigkeit eigenständig und strukturiert arbeiten

zu können sowie dem Interesse an technischer Innovation,

sind Sie hier genau richtig. (7-6927/Pohlers)

INHOUSE

LEITER*IN RECHT 7+

BREMEN

Bei diesem aufstrebenden Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche

können Sie als Volljurist

(w/m/d) mit mindestens 7-jähriger Berufserfahrung

die Leitung eines kleinen, interdisziplinären Teams

übernehmen. Sie kennen das generalistische Arbeiten

und die Telekommunikationsbranche? Sie sind

stets ein verlässlicher Legal Business Partner und

pragmatischer Problemlöser, der eigenverantwortlich

arbeitet? Dann ist diese Position das Richtige für

Sie! Erfahren Sie mehr in einem vertraulichen Gespräch.

(9-6993/Kekic)

LEGAL COUNSEL ARBEITSRECHT (w/m/d) 3+

BERLIN

Bei diesem HR Dienstleister sind Sie als Arbeitsrechtler

(w/m/d) Teil des operativen Geschäfts! Als Mitglied

eines kleinen dynamischen Teams beraten Sie

breit zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, insbesondere

bei Arbeitnehmerüberlassungen. Mit viel

Geschick lösen Sie komplexe arbeitsrechtliche Sachverhalte

zur Zufriedenheit aller Parteien und sind dabei

stets ein Teamplayer. Diese Position setzt mindestens

zwei befriedigende Examina, einschlägige Berufserfahrung

sowie Kommunikationsstärke und Offenheit

voraus. Interessiert? (9-6937/Kekic)

IP/IT/MEDIEN PARTNER*IN

BERLIN

Sie wollen dabei sein, wenn dem Berliner Standort

einer wohl etablierten deutschen Kanzlei ein neues

Gesicht gegeben wird? Das ist Ihre Chance, eine

Schlüsselposition einzunehmen. Sie können zu einem

frühen Zeitpunkt an Bord kommen, wenn Sie

im IP, IT und/oder Medienbereich mit solidem Geschäft

(ab TEUR 350) aufwarten können. Wenn Sie

dann noch Lust auf einen Neuanfang haben, sind Sie

hier richtig. Wir berichten gern mehr zu den Details;

dann entscheiden wir gemeinsam, ob das der richtige

Schritt für Sie sein kann. (8-6469/Steidl)

VERTRAGS- UND BAURECHT 3+

FRANKFURT, DÜSSELDORF

Im Bereich Vertrags- und Baurecht bietet sich bei

dieser renommierten UK-Einheit eine Perspektive

für einen berufserfahrenen Kollegen (w/m/d). Mit

Fokus auf Grundstückskauf-, Miet- und Bauverträge

vertreten Sie hier Bauherren bei der Entwicklung

von Rechenzentren und anderen gewerblichen Sonderimmobilien.

Mit überdurchschnittlichen Examina

als auch guten Englischkenntnissen können Sie

das Team verstärken und Ihr weiteres Profil schärfen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und

berichten gerne mehr. (7-6889/List)

SENIOR COMMERCIAL LAW COUNSEL (w/m/d) 5+

MÜNCHEN

Unsere Kundin aus der Lebensmittelindustrie mit sehr

positivem Image sucht ihren ersten deutschen Senior

Legal Counsel (w/m/d) mit profunder Berufserfahrung

(ideal aus dem FMCG Sektor) im Bereich des Vertrags-,

Vertriebs- und Wettbewerbsrechts. Zu Ihren Aufgaben

gehört die Beobachtung der Entwicklungen des regulatorischen

Umfelds sowie die komplette juristische

Beratung aller Fachabteilungen in der DACH Region

plus Benelux. Sie überzeugen als entscheidungsfreudiger

Teamplayer mit interkulturellen Kompetenzen.

Melden Sie sich bei uns. (9-6926/Steidl)

LEGAL COUNSEL KAPITALMARKTRECHT (w/m/d) 3+

MÜNCHEN

Unser Kunde, ein namhaftes Unternehmen aus einer

Wachstumsbranche, sucht einen Legal Counsel

(w/m/d), der über fundierte Kenntnisse im Kapitalmarkt-,

Gesellschafts- sowie Aktienrecht verfügt

und Spaß daran hat, sich auch in neue Themengebiete

einzuarbeiten. Sie mögen die Arbeit in agilen

und interdisziplinären Teams, bringen analytisches

Denken und Eigeninitiative mit? Dann ist diese Position

das genau Richtige für Sie! Melden Sie sich

gern bei uns und wir berichten vertraulich weitere

Details. (9-6991/Kekic)

GESELLSCHAFTSRECHT/M&A 2-5

KÖLN

Sie wollen international arbeiten, suchen aber eine

eher mittelständische deutsche Einheit. Hier können

Sie im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A den nächsten

Schritt gehen. Wenn Sie Transaktionen schon

weitgehend eigenständig betreuen, ein DD-Team leiten

und Verträge verhandeln können, gibt es hier eine

Chance mit langfristiger Perspektive. Ein nettes

Team und ein gutes Gehalt runden diese Option ab.

Melden Sie sich gern, wenn Sie überdurchschnittliche

Examina plus ausgezeichnetes Englisch aufweisen

können. (7-1199/Emsinghoff)

PROZESSRECHT 2+

MÜNCHEN

Diese spezialisierte Boutique mit Medienbezug sucht

einen Kollegen (w/m/d) mit idealiter einschlägiger

Berufserfahrung im Bereich Zivilprozessrecht. Neben

der forensischen Tätigkeit bildet die Beratung der

Mandaten zu allen wirtschafts-(verwaltungs-) rechtlichen

Fragen einen weiteren Schwerpunkt. Mit solidem

akademischen Hintergrund erwartet Sie hier

eine sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre, ein spannendes

und sehr aktuelles Tätigkeitsfeld sowie ein

attraktives Gehalt. Kontaktieren Sie uns und wir berichten

gerne mehr. (7-6918/List)

LEITER*IN URHEBER-, KARTELL- U. MEDIENRECHT 4+

BERLIN

Es ist ein bisschen wir der Kampf David gegen Goliath.

In dieser Einheit wird ein erfahrener Kartellrechtler

(w/m/d) gesucht für die Betreuung von Verfahren bei

der EU Wettbewerbskommission, dem Bundeskartellamt

und weiteren Regulierungsbehörden. Sie beraten

zu allen aufkommenden urheber-, kartell- und medienrechtlichen

Fragen und bringen Expertise bzw.

Interesse an den genannten Bereichen mit. Ein weiterer

Schwerpunkt ist die Vorbereitung und Mitwirkung

an Verhandlungen von Lizenzverträgen. Lassen

Sie uns gerne darüber sprechen. (9-6838/vonRohr)

GENERALIST*IN IM START-UP 2+

BERLIN / FLENSBURG

Eine generalistische Inhouse-Position in einem Start-

Up finden Sie hier. Werden Sie erster Legal Counsel

(w/m/d) in Deutschland und übernehmen Verantwortung.

Sie können breit aufgestellt beraten, mit einem

Schwerpunkt im Bereich IP/IT/Datenschutz. Interesse

oder Kenntnisse im Arbeitsrecht sind gern gesehen,

aber kein Muss. Dieses Umfeld ist nicht nur

technisch innovativ, sondern geht auch neue Wege

bei der Zusammenarbeit, Flexibilität und Eigenverantwortlichkeit.

Gern berichten wir dazu mehr in einem

vertraulichen Gespräch. (9-6974/Emsinghoff)

ÜBER DIESE UND ANDERE STELLENANGEBOTE UNSERER KLIENTEN SPRECHEN WIR GERNE MIT IHNEN.

Guter Rat ist persönlich - und Diskretion selbstverständlich. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Ihr CV erreicht uns am besten per Email.

Dr. Eva-Maria Emsinghoff emsinghoff@schollmeyersteidl.com

Ina Steidl, LL.M. steidl@schollmeyersteidl.com

Dr. Barbara von Rohr vonrohr@schollmeyersteidl.com

Daniel Schollmeyer, LL.M. schollmeyer@schollmeyersteidl.com

Dr. Julia List, LL.M. list@schollmeyersteidl.com

Zlatan Kekic kekic@schollmeyersteidl.com

Matthias Pohlers pohlers@schollmeyersteidl.com

INFO@SCHOLLMEYERSTEIDL.COM

WWW.SCHOLLMEYERSTEIDL.COM

FRANKFURT

T. +49 (0)69 7171 2983 0

DÜSSELDORF

T. +49 (0)211 30122 446

KÖLN

T. +49 (0)221 258 994 11

MÜNCHEN

T. +49 (0)89 3296 7513


(50 % Teilzeit) Kennzahl 5076/2

Justiziar (w/m/d)

in der Verwaltung

Die Hochschule Karlsruhe (Die HKA) ist eine der größten und

forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften

in Baden-Württemberg.

Die unbefristete Stelle in der Verwaltung ist zur Ver stärkung

unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Bewerbungsfrist: 06.10.2021

Der Kommunal- und Schul-Verlag gehört als Teil der

Verlagsgruppe C.H.Beck zu den führenden Verlagen

für kommunal- und landesrechtliche Fachliteratur. Mit

seinem Programm deckt der Verlag die für die Öffentliche

Verwaltung relevanten Rechtsgebiete ab und publiziert

Fach- und Ausbildungsliteratur für die Polizei.

Für unser Verlagshaus in Wiesbaden suchen wir

spätestens zum 01. März 2022 einen

Programmleiter (m/w/d)

(Vollzeit)

Hochschule Karlsruhe

Moltkestraße 30

76133 Karlsruhe

www.h-ka.de

Neugierig geworden? Einzelheiten finden Sie in

der ausführlichen Stellenausschreibung unter

https://stellenangebote.extern-hs-karlsruhe.

de/1153o

Ihre Aufgaben. Sie beobachten die Rechtsentwicklung

und steuern das Produktmanagement in allen

relevanten Themenbereichen. Sie fördern die stete Weiterentwicklung

des Produktportfolios, sorgen für eine

effiziente Prozessorganisation sowie die qualitätsorientierte

inhaltliche Bearbeitung an den Lektoratsplätzen.

Neben der kreativen Programmgestaltung unter Beachtung

von Markt und Zielgruppen lektorieren und

redigieren Sie auch selbst in ausgewählten Themenbereichen.

Das termingerechte Erscheinen von Aktualisierungen,

Neuauflagen oder neuen Projekten, die mit

Umsatzzielen verknüpft sind, stellen Sie jederzeit sicher.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen

Rechts – ist das zentrale Immobilienunternehmen des Bundes. Es gehört zum

Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums und handelt nach den modernen

Standards der Immobilienwirtschaft. Aufgabenschwerpunkte sind das

einheitliche Immobilienmanagement des Bundes, die Immobilienverwaltung

und der ­verkauf sowie die forst­ und naturschutzfachliche Betreuung der

Geländeliegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die

BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen.

In der Direktion Koblenz ist am Dienstort Landau oder Karlsruhe folgender

Arbeitsplatz in der Sparte Verwaltungsaufgaben – befristet im Rahmen

einer Elternzeitvertretung – zu besetzen:

Leiterin / Leiter (w/m/d)

der Abteilung Vertragsmanagement der

Grundstückskaufverträge

(Entgeltgruppe 15 TVöD Bund, Kennziffer KOVA 3000)

Die Sparte Verwaltungsaufgaben nimmt in unterschiedlichen Rechtsbereichen

vielfältige Vermögensinteressen der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

(BImA) und des Bundes wahr. Die Abteilung Vertragsmanagement verantwortet

das Vertragsmanagement der Grundstückskaufverträge der BImA

für die Bundesländer Baden­Württemberg, Bayern, Rheinland­Pfalz, Hessen

und Saarland sowie ein Sonderportfolio der ehem. g.e.b.b. Nach Beurkun dung

der Kaufverträge, die von der Sparte Verkauf geschlossen werden, sorgt das

Vertragsmanagement für die reibungslose Abwicklung der Verträge, sichert

die Einhaltung der Verpflichtungen des Käufers (z. B. Nachzahlungs­ und

Zweckbindungsverpflichtungen) und gewährleistet die Vertragserfüllung

durch die BImA und verhandelt interessengerechte Lösungen in schwierigen

Vertragssituationen. Die Führungsspanne der Abteilung umfasst ca. 25

Beschäftigte.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter der Rubrik Karriere

auf unserer Homepage.

Bewerbungsschluss ist der 3. Oktober 2021.

www.bundesimmobilien.de

Ihr Profil. Sie verfügen über ein abgeschlossenes

rechtswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt

im Öffentlichen Recht oder einen vergleichbaren Abschluss.

Sie konnten idealerweise bereits drei bis fünf

Jahre Erfahrungen in juristischen Redaktionen oder

im Fachlektorat sammeln und Programmentwicklung

und Koordination des Lektorats bereiten Ihnen ebenso

große Freude wie Projektakquisition und die Arbeit an

Texten. Ihre Arbeitsweise ist geprägt von strukturiertem

Denken, Organisationsfähigkeit und lösungsorientiertem

Handeln. Mit Herausgebern und Autoren kommunizieren

Sie jederzeit „auf Augenhöhe“.

Ihre Perspektive. Wir bieten Ihnen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

in einem solide geführten Verlag

mit großer Tradition. Nach erfolgreicher Einarbeitung

erwarten Sie flexible Arbeitsbedingungen (z. B. Home-

Office), eine attraktive Vergütung mit Zusatzleistungen,

Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie ein kollegiales,

engagiertes Verlagsteam mitten im Rhein-Main-Gebiet.

Eine gute ÖPNV-Anbindung ist gegeben, bei Bedarf

stehen Parkplätze zur Verfügung.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen

gerne an anna.munz@ksv-medien.de.

Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG

Konrad-Adenauer-Ring 13 | 65187 Wiesbaden

www.ksv-medien.de

10BECK Stellenmarkt 18/2021


Arbeiten Sie mit uns an der Weiterentwicklung der gesetzlichen Insolvenzsicherung und werden Sie Teil einer

einzigartigen Institution der sozialen Sicherung.

Zur Verfolgung dieses anspruchsvollen gesetzlichen Auftrags und im Zusammenhang mit

dem altersbedingten Ausscheiden des aktuellen Stelleninhabers suchen wir eine Nachfolge

für die verantwortungsvolle Position der/des

Abteilungsleitung Recht/Chefsyndikus (w/m/d)

mit direkter Berichtslinie an den Vorstand

Ihre Aufgaben:

Mit 12 Mitarbeitenden verantworten Sie die professionelle Beratung und Begleitung aller

unserer Rechtsangelegenheiten

Sie und Ihre Mitarbeitenden vertreten uns und unsere Interessen aktiv nach außen

Sie begleiten uns betreffende Gesetzgebungsverfahren

Sie und Ihre Mitarbeitenden nehmen an Gläubigerversammlungen und/oder

Gläubigerausschüssen als unsere Vertretung teil

Sie koordinieren und begleiten die Themen Regulatorik, Risikomanagement und

Compliance

Sie entwickeln und modernisieren die Geschäftsprozesse Ihrer Abteilung

zukunftsorientiert und fördern aktiv moderne Arbeitsmethoden und gestalten

anstehende Veränderungsprozesse

Sie verantworten die Aufgaben-, Ressourcen- und Budgetplanung für die Abteilung

Ihr Profil:

Mit exzellenten Ergebnissen abgeschlossenes Jurastudium mit einer hohen Affinität zu

Gesellschafts-, Wirtschafts- und Aufsichtsrecht sowie betriebswirtschaftlichen Themen

Langjährige Berufs- und Führungserfahrung in der Rechtsabteilung

Sehr gute Kenntnisse der betrieblichen Altersversorgung sowie idealerweise des

Insolvenzrechts

Bereitschaft zur Übernahme der Funktion des Compliance Officers

Gelebter moderner Führungsstil, Struktur- und Prozessveränderungsbereitschaft; sehr

gute konzeptionelle, analytische und organisatorische Fähigkeiten

Strategisches Denken sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, eigenständig und

nachhaltig im Interesse des gesamten Unternehmens zu denken und zu handeln

Persönlich überzeugen Sie durch eine exzellente und adressatengerechte

Kommunikation, Lösungsorientierung und Umsetzungsstärke sowie ein sicheres

Auftreten

Über den PSVaG

Der Pensions-Sicherungs-Verein

ist der gesetzliche

Insolvenzsicherer der

betrieblichen Altersversorgung in

Deutschland und Luxemburg.

Mit seinen ca. 270

Mitarbeitenden übernimmt der

PSVaG am Standort in Köln bei

einer Unternehmensinsolvenz

die Versorgung aller

Arbeitnehmer/innen mit

Anspruch auf eine

insolvenzgeschützte

Betriebsrente.

Derzeit stehen rd. 11 Mio.

Anwärter/innen und

Rentner/innen unter

Insolvenzschutz. Die zur

Finanzierung benötigten

Beiträge werden von unseren rd.

97.000 Mitgliedsunternehmen

erbracht.

Ihr Kontakt

Pensions-Sicherungs-Verein

VVaG

Herrn Dr. Marko Brambach

Vorstand

Edmund-Rumpler-Straße 4

51149 Köln

bewerbung@psvag.de

Wir bieten:

Neben einem spannenden Aufgabengebiet als leitende/r Angestellte/r und attraktiven,

positionsgerechten Konditionen erwarten Sie vielfältige Gestaltungsspielräume, flache

Hierarchien und ein angenehmes Arbeitsumfeld.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angaben zum

Gehaltswunsch und dem frühesten Eintrittstermin per E-Mail.

BECK Stellenmarkt 18/2021 11


ÐÐStellenangebote


Finanzgruppe

Sparkassenverband Niedersachsen

Referent Personal für Arbeitsrecht

und Vorstandsangelegenheiten

(m/w/d)

Der Sparkassenverband Niedersachsen (SVN) vertritt als

Regionalverband die Interessen der niedersächsischen

Sparkassen und unterstützt diese als Dienstleister in allen

sparkassenrelevanten Aspekten.

Zum 1. April 2022 suchen wir für unseren Geschäftsbereich

Personalwirtschaft einen

Referenten Personal für Arbeitsrecht und Vorstandsangelegenheiten

(m/w/d).

Auf unserer Internetseite – www.svn.sparkasse.de – finden Sie

unter der Rubrik Karriere – SVN – Jobangebote alle Details zum

Aufgaben- und Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in unserem Stellenportal

auf unserem Internetauftritt oder an die folgende Anschrift:

Sparkassenverband Niedersachsen

Personalreferat, Schiffgraben 6 - 8, 30159 Hannover

Hessische Verwaltung

für Bodenmanagement

und Geoinformation

Für das Hessische Landesamt für Bodenmanagement

und Geoinformation (HLBG) in Wiesbaden suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Die Universität des Saarlandes

ist eine Campus-Universität mit

internationaler Ausrichtung und

ausgeprägtem Forschungsprofil.

In der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist zum 1. April 2022 eine

Professur (W3) für Bürgerliches Recht, Recht

der Digitalisierung und Wirtschaftsrecht

(Nachfolge Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Michael

Martinek) (Kennziffer W1985)

zu besetzen.

Der/Die Stelleninhaber/in (m/w/d) soll das Bürgerliche Recht, das Recht der Digitalisierung und

das Wirtschaftsrecht in Forschung und Lehre vertreten. Darüber hinaus wird erwartet, dass

er/sie die Koordinierung des Schwerpunktbereichs „Deutsches und internationales Vertragsund

Wirtschaftsrecht“ übernimmt. Eine Kompetenz zu rechtstheoretischen und -ethischen

Aspekten der Digitalisierung ist erwünscht. Die Fakultät erwartet ein besonderes Interesse

für die europäische Dimension des Privatrechts sowie Offenheit für die Schwerpunkte des

„Saarbrücker Modells“ der Juristenausbildung.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen

ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu

wissenschaftlicher Arbeit, die i. d. R. durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird

sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation,

habilitationsäquivalente Leistungen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden.

Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplans eine Erhöhung

des Anteils von Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich

auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung

bevorzugt berücksichtigt.

Die Universität des Saarlandes versteht Internationalisierung als Querschnittsaufgabe.

Wir erwarten daher die Beteiligung an Aktivitäten zur weiteren Internationalisierung der

Universität. Die Zusammenarbeit im Rahmen bestehender internationaler Kooperationen z. B.

mit Partnern der Europäischen Hochschule Transform4Europe (www.transform4europe.eu)

und des Universitätsverbunds Universität der Großregion (www.uni-gr.eu) soll fortgeführt und

ausgebaut werden und wird besonders unterstützt.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 04.11.2021 im Online-Berufungsportal der

Universität des Saarlandes ein: www.uni-saarland.de/berufungen. Bitte laden Sie Ihre

Bewerbungsunterlagen als ein PDF-Dokument von max. 10 MB u. a. mit folgenden Inhalten

hoch: Anschreiben (adressiert an die Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Frau

Univ.-Prof. Dr. Annemarie Matusche-Beckmann), Lebenslauf (mit Angabe der privaten Anschrift

[inklusive Telefon und E-Mail-Adresse]), Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, ein Überblick über die

bisherige Lehr- und Forschungstätigkeit (inkl. Lehrevaluationen, falls vorhanden), Höhe und Art

der eingeworbenen Drittmittel sowie ein jeweils zweiseitiges Lehr- und Forschungskonzept.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Universität des Saarlandes (UdS) übermitteln

Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise

gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zur Erhebung und Verarbeitung von

personenbezogenen Daten (www.uni-saarland.de/datenschutz). Durch die Übermittlung Ihrer

Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der UdS zur Kenntnis genommen

haben.

www.uni-saarland.de

Volljuristin / Volljuristen (w/m/d)

im Arbeitsgebiet allgemeine Rechtsangelegenheiten,

Widerspruchsbehörde

– Entgeltgruppe 13 hD TV-H –

Weitere Informationen finden Sie in der ausführlichen

Stellenausschreibung auf unserer Webseite unter

hvbg.hessen.de/stellenangebote

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie

uns bitte bis spätestens

10. Oktober 2021

über unser Karriereportal unter Angabe des Kennworts

„21-033-Recht-Z-1.20“ oder per Mail an bewerbungenhlbg@hvbg.hessen.de.

BECK Stellenmarkt –

Ihr Online-Vorteil!

• Möglichkeit der Direktbewerbung

auf jede offene

Vakanz

• Aktuelle redaktionelle Beiträge aus dem Arbeitsmarkt

• Über den JobAgent können Such-Profile erstellt

werden

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Verlag C.H.BECK oHG

Wilhelmstraße 9

80801 München

Tel. (089) 3 81 89-687

Fax (089) 3 81 89-589

12BECK Stellenmarkt 18/2021


Die Katholische Hochschule Freiburg – Catholic University of Applied

Sciences Freiburg – ist die größte Hochschule für Soziales und Gesundheit

in Baden-Württemberg. Interdisziplinarität, Internationalität und die

Orientierung am christlichen Menschenbild gelten als ihre Profilmerkmale.

Die Personalpolitik der Hochschule orientiert sich an den Prinzipien

der Gleichstellung und Vielfalt.

Zum Sommersemester 2022 ist eine Professur für

IHRE EXPERTEN IM

ARBEITSRECHT

Wir sind hochspezialisierte Arbeitsrechtler.

Wir beraten und vertreten leitende

Angestellte, Führungskräfte sowie

Geschäftsführer und Vorstände in eigener

Sache. Auch ohne Auszeichnungen wissen

unsere Mandanten, dass wir eine der

Top-Adressen für Führungskräfte in

Deutschland sind.

Wenn Sie ebenfalls spezialisiert

arbeiten, unsere Leidenschaft für

Arbeitsrecht teilen und Teil unseres

großartigen Teams werden möchten,

bewerben Sie sich für den

Standort Berlin als

Rechtsanwältin / Rechtsanwalt

Geprüfte(r) Rechtskandidat*in

Promotionsstudent*in

– m/w/d –

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung,

vorzugsweise via E-Mail an:

ABELN Rechtsanwälte; Dr. Christoph Abeln

kasten@abeln.de

Recht im Sozial- und Gesundheitswesen (50 %)

zu besetzen.

Diese Professur soll die genannten Fachgebiete mit folgenden Inhalten

in der Lehre und Forschung vertreten:

• Familienrecht

• Kinder- und Jugendhilferecht

• Vertragsrecht und -gestaltung in Einrichtungen und Diensten der

sozialen Arbeit und des Gesundheitssystems

• Haftung der Mitarbeiter(innen) und der Einrichtungen und Dienste

der sozialen Arbeit und des Gesundheitssystems

• Gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen der sozialen

Einrichtungen / Dienste und des Gesundheitssystems

• Berufsrecht der Mitarbeiter(innen) sozialer Einrichtungen

und Dienste und des Gesundheitssystems

Mit der Bewerbung sind nachzuweisen:

• Abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium

• Forschungs- und Lehrerfahrungen in Feldern o.g. Themen

• Hochschuldidaktische Kompetenzen im Bereich prozessorientierten

Lehrens

• Besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die i.d.R. durch

die Qualität einer Promotion zu einem der o.g. Schwerpunkte

nachgewiesen wird

• Pädagogische Eignung, die durch Erfahrung in der Lehre oder

Ausbildung oder die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in

Hochschuldidaktik nachgewiesen ist

• Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung

wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens

fünfjährigen beruflichen Praxis, von denen mindestens drei Jahre

außerhalb des Hochschulbetriebes, ausgeübt worden sein müssen

• Mehrjährige und vielseitige Erfahrungen in relevanten Praxisfeldern

Wir erwarten von Ihnen:

• Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Mitwirkung in

unterschiedlichen Studiengängen unserer Hochschule

• Erfahrungen im Bereich des E-learning

• Initiierung und Durchführung von Forschungs-, Entwicklungs- und

Weiterbildungsprojekten in Zusammenarbeit mit dem Institut für

Angewandte Forschung (IAF) und dem Institut für Wissenschaftliche

Weiterbildung (IWW) der KH Freiburg

• Mitwirkung bei der hochschulinternen Qualitätsentwicklung

• Mitarbeit in den Hochschulgremien der Selbstverwaltung

• Enge Kooperation mit der Fachpraxis und Initiierung von

gemeinsamen Projekten

Sie sollen der Katholischen Kirche angehören. Sie müssen sich mit den

Aufgaben und Zielen der Katholischen Hochschule identifizieren und

Ihre Verantwortung als Lehrende so wahrnehmen, dass Sie zur Verwirklichung

des katholischen Profils der Hochschule beitragen. Die Anstellung

erfolgt im Angestelltenverhältnis nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des

Deutschen Caritasverbandes (AVR).

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen senden

Sie bitte bis zum 04.11.2021 per E-Mail an die Rektorin Frau Prof.in

Dr. Stephanie Bohlen, Katholische Hochschule Freiburg, Karlstraße 63,

79104 Freiburg: rektorat@kh-freiburg.de

WWW.KH-FREIBURG.DE

BECK Stellenmarkt 18/2021 13


Stellenangebote

BAUHAUS sucht Sie ab sofort für den Geschäftsbereich

Recht & Compliance im BAUHAUS Service Center Deutschland als

DATENSCHUTZ MANAGER /

DATA COMPLIANCE MANAGER (M/W/D)

WILLKOMMEN BEI BAUHAUS!

BAUHAUS baut vor allem auf eines: den Einsatz aller Mitarbeiter:innen – füreinander und für jeden

einzelnen Kunden. Denn nur mit Respekt, Zusammenhalt und Leidenschaft macht es Spaß, jeden Tag

aufs Neue alles zu geben. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit neuen Talenten Tag für Tag noch

besser zu werden!

IHRE AUFGABEN:

Als Datenschutz Manager (m/w/d) unterstützen Sie im Geschäftsbereich Recht & Compliance

gemeinsam mit unserem Datenschutzbeauftragten bei der Umsetzung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben

(DSGVO; BDSG; TTDSG)

Im Datenschutzteam beraten Sie Mitarbeiter:innen der Fachbereiche und das Management zu Data

Compliance und bearbeiten Datenschutzanfragen

Sie schulen und sensibilisieren Ihre Kolleg:innen proaktiv zum Thema Data Compliance

Compliance-Risiken identifizieren Sie, präzisieren und erarbeiten gemeinsam mit den Fachbereichen

risikominimierende Maßnahmen

Sie übernehmen die fachliche (Weiter-)Entwicklung und Pflege der Inhalte des internen Datenschutz-

Portals, des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten, der Auftragsverarbeitungsverträge sowie die

Durchführung und Dokumentation von Datenschutz-Audits

IHR PROFIL:

Erfolgreich abgeschlossenes Studium in BWL, Wirtschaftsinformatik, Rechtswissenschaften,

Wirtschaftsrecht, gerne mit Schwerpunkt Prozessmanagement oder Datenschutz

Gute IT-Kenntnisse

2–3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Datenschutz, Datensicherheit (z. B. als Datenschutzkoordinator

(m/w/d), Datenschutzbeauftragter (m/w/d) oder als Compliance Manager (m/w/d)

Erfahrungen im Umgang mit einem Datenschutz- oder Compliance-Management-System sind von Vorteil

Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und ein pragmatischer, praxis- und

lösungsorientierter Arbeitsstil

Kommunikationsstärke, Überzeugungskraft und vor allem Teamfähigkeit

UNSER ANGEBOT:

Attraktiver Standort mitten im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar mit kostenfreien Parkplätzen

Unbefristetes Arbeitsverhältnis und flexible Arbeitszeiten neben der Kernzeit

Möglichkeit zum tageweise mobilen Arbeiten nach der Einarbeitung

30 Tage Jahresurlaub

Exklusives Modell zur betrieblichen Altersversorgung mit attraktiven Arbeitgeberzuschüssen

Weitere Zusatzleistungen wie z. B. vermögenswirksame Leistungen

Einkaufsvorteile durch die BAUHAUS Mitarbeiterkarte

WILLKOMMEN IM #TEAMBAUHAUS.

JETZT BEWERBEN!

Das Bundesverfassungsgericht sucht zum 1. Juli 2022

eine / einen

Leiterin / Leiter

der Abteilung Verwaltung

(m /w/d)

in Vollzeitbeschäftigung.

Die vollständige Stellenausschreibung mit Aufgabengebiet

und Anforderungsprofil finden Sie auf der

Internetseite des Bundesverfassungsgerichts

www.bundesverfassungsgericht.de

Ihre Bewerbung (mit vollständigen Bewerbungsunterlagen)

richten Sie bitte bis zum 26. Oktober 2021

unter Angabe der Kennziffer 9.08/2021 an:

Bundesverfassungsgericht

– Referat Z 2 –

Schlossbezirk 3

76131 Karlsruhe

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Herr Weigl

( 0721 / 9101-215) oder Herr Wagner ( 0721 / 9101-

300), für Fragen zum Verfahrensablauf Frau Rudolf

( 0721 / 9101-414) gerne zur Verfügung.

BECK Stellenmarkt

Ihr Ratgeber!

Unter beck-stellenmarkt.de/Ratgeber finden Sie umfangreiche redaktionelle Informationen

rund um den juristischen HR-Markt. Profis aus Personal beratungen, Kanzleien und

Unternehmen berichten aktuell aus den juristischen Arbeitsmarkt und geben praktische

Kar riere tipps. Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz ausgewiesener Experten!

Der BECK Stellenmarkt:

Deutschlands große Jobbörse für Juristen, Steuerberater und

Fachangestellte.

14 BECK Stellenmarkt 18/2021


Finanzgruppe

Sparkassenverband Niedersachsen

Volljurist Kapitalmarktrecht

(m/w/d)

Der Sparkassenverband Niedersachsen (SVN) vertritt als

Regionalverband die Interessen der niedersächsischen

Sparkassen und unterstützt diese als Dienstleister in allen

sparkassenrelevanten Aspekten.

Zum 1. Januar 2022 suchen wir für unseren Geschäfts bereich

Recht und Steuern einen

Volljuristen Kapitalmarktrecht (m/w/d).

Auf unserer Internetseite – www.svn.sparkasse.de – finden Sie

unter der Rubrik Karriere – SVN – Jobangebote alle Details

zum Aufgaben- und Anforderungsprofil der ausgeschriebenen

Stelle.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung in unserem Stellenportal

auf unserem Internetauftritt oder an die folgende Anschrift:

Sparkassenverband Niedersachsen

Personalreferat, Schiffgraben 6 - 8, 30159 Hannover

Landesärztekammer

Brandenburg

Mit Sitz in der Landeshauptstadt Potsdam vertritt die

Landesärztekammer Brandenburg die Interessen von mehr

als 15.000 brandenburgischen Ärztinnen und Ärzten.

In der Rechtsabteilung der Landesärztekammer ist eine

Stelle zu besetzen:

Volljurist/in (w/m/d)

Die ausführliche Stellenanzeige finden Sie unter

https://www.laekb.de. Wir freuen uns über Ihre

Bewerbung an gf@laekb.de.

Bewerbungsschluss ist der 05.Oktober 2021.

STAATSMINISTERIUM

DER JUSTIZ

Im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums

der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung sind

Die StädteRegion Aachen sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt für die Stabstelle S 30 –

Recht und Vergabe

eine_n Volljurist_in (m/w/d)

Es handelt sich um eine – zunächst für die Dauer

von einem Jahr befristete – Vollzeitstelle, die

nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet ist. Eine

Entfristung und ggf. Übernahme in das Beamtenverhältnis

werden in Aussicht gestellt. Die

Stelle ist teilbar. Dienstort ist die Stadt Aachen.

Alle weiteren Informationen

zu dieser Stelle erhalten Sie unter

www.staedteregion-aachen.de/stellen.

Stellen einer Richterin / eines Richters

auf Probe (m /w/d)

zu besetzen.

Sie haben Ihre hohe juristische Qualifikation durch überdurchschnittliche Examensergebnisse unter

Beweis gestellt und wollen diese in den Dienst des Rechtsfriedens, der Gerechtigkeit und der

Rechtssicherheit stellen? Dann sollten Sie Ihre Fähigkeiten als Richterin/Richter oder Staatsanwältin/

Staatsanwalt in der sächsischen Justiz einbringen. Dies gilt umso mehr, wenn Sie bereits seit

mehreren Jahren erfolgreich als Volljuristin/Volljurist tätig sind und es Zeit für einen beruflichen

Perspektiv wechsel geworden ist. Wir sind an Bewerbungen von Absolventinnen/Absolventen direkt

nach dem erfolgreichen Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ebenso interessiert wie

an der Einstellung berufserfahrener Juristinnen/Juristen, die mit dem Wechsel in die sächsische

Justiz eine neue Herausforderung suchen.

Ihr Profil:

– Abschluss beider Juristischer (Staats-)Prüfungen mit mindestens einem gehobenen „befriedigend“

– Zweite Juristische (Staats-)Prüfung mit mindestens 8 Punkten

– Summe beider Examina mindestens 16 Punkte

– Hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit, Entschlussfreudigkeit und Flexibilität

Wir bieten:

– Verantwortungsvolle, gesellschaftlich bedeutsame und vielfältige Tätigkeit

– Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

– Im Ländervergleich im oberen Bereich liegende Besoldung

– Effektives Gesundheitsmanagement

– Vielfältige Fortbildungsangebote

– Vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV

Nähere Informationen zum Einstellungsverfahren einschließlich der datenschutzrechtlichen Informationen

finden Sie unter www.justiz.sachsen.de unter Ausbildung & Beruf. Weitere Auskünfte

erteilt Frau Teichmann (0351/ 564 16116).

Bewerbungen sind zu richten an das:

Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung

Abteilung I

Hansastraße 4 | 01097 Dresden

BECK Stellenmarkt 18/2021 15


Ð Stellenangebote

Als Spitzenverband der kirchlichen Wohlfahrtspflege unterstützt der

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. die Mitglieder

mit Beratung, Bildungsangeboten und Interessenvertretung und gestaltet

als Anwalt und Partner der Benachteiligten die Sozial- und Gesellschaftspolitik

mit.

Für die Stabsabteilung Recht suchen wir

eine_n Referent_in (m/w/d)

mit den Schwerpunkten Sozial- und Arbeitsrecht

mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %.

Wir sind eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei.

Für unser Berliner Büro suchen wir ab sofort in unbefristeter

Anstellung

Rechtsanwälte (m/w/d) für den Bereich

Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Arbeitsrecht

Sie verfügen zumindest über erste Berufserfahrung und haben

idealerweise Fachkenntnisse zu den vorgenannten Rechtsgebieten.

Eine selbstständige eigenverantwortliche Arbeitsweise

setzen wir voraus.

Bei uns erwarten Sie ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen von

Berlin, ein angenehmes Betriebsklima in einem motivierten

Team sowie eine vielseitige, selbstständige Tätigkeit und eine

leistungsgerechte Vergütung.

Ihre Aufgaben

• Sozialrechtliche und arbeits- / tarifrechtliche Beratung der Mitglieder

• Klärung von internen Rechtsfragen

• Umsetzung gesetzlicher und tariflicher Bestimmungen

• Gremien- und Netzwerkarbeit

• Konzeption und Planung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen

Ihr Profil

• Erstes und zweites juristisches Staatsexamen mit

überdurchschnittlichem Abschluss

• Berufserfahrung in der juristischen Beratung

• Flexibilität und Dienstleistungsorientierung

• Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie

Moderations- und Präsentationskompetenz

Wir erwarten die Identifikation mit den Zielen

und Werten der Caritas.

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien

des Deutschen Caritasverbandes.

Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 10.10.2021 unter

https://www.caritasnet.de/karriere/offene-stellen/

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen

und Ihres frühestmöglichen Starttermins. Bitte

senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

SEGELKEN & SUCHOPAR

Kurfürstendamm 44, 10719 Berlin

z.Hd. Stefan Nau – e-mail: nau@sesu.de

https://www.sesu.de/

beck-stellenmarkt.de

• Übersichtliche Gestaltung und passgenaue Suche

• Schnelle Treffergenerierung: Jobsuche mit nur

einem Klick!

• Kostenlos! – E-Mail Service: Legen Sie Ihr persönliches

Stellensuchprofil an und lassen Sie sich regelmäßig

top-aktuell über die passenden Angebote

bequem per E-Mail informieren!

Der BECK Stellenmarkt:

Deutschlands große Jobbörse für Juristen,

Steuerberater und Fachangestellte.

Impressum

BECK Stellenmarkt

Inhalt: In der Zeitschrift BECK Stellenmarkt erscheinen die Beiträge und Anzeigen

von zwei oder mehr aufeinander folgenden Ausgaben der NJW­ Rubrik

„Stellenmarkt“.

Verantwortlich: Anzeigenleitung Bertram Mehling.

NJW – Neue Juristische Wochenschrift (ISSN 0341–1915):

Beethovenstraße 7b, 60325 Frankfurt a.M., Postanschrift: Postfach 11 02 41,

60037 Frankfurt a.M., Telefon: (069) 75 60 91-0, Telefax: (069) 75 60 91-49,

E-Mail: redaktion@njw.de, Internet: www.njw.de

Schriftleiter: Tobias Freudenberg

Anzeigenabteilung: Verlag C.H.BECK, Anzeigenabteilung, Wilhelmstraße 9,

80801 München, Postanschrift: Postfach 40 03 40, 80703 München.

Media-Beratung: Telefon: (089) 3 81 89-687, Telefax: (089) 3 81 89-589.

Disposition, Herstellung Anzeigen, technische Daten: Telefon: (089) 3 81 89-609,

Telefax: (089) 3 81 89-589, E-Mail: anzeigen@beck.de

Anzeigenpreise: Zurzeit gilt Anzeigenpreisliste NJW Nr. 64.

Anzeigenschluss: siehe NJW.

Erscheinungsweise / Verbreitung: 14-täglich als Beilage in

verschiedenen Fachzeitschriften des Verlages C.H.BECK.

Druck: Mayr Miesbach GmbH,

Am Windfeld 15, 83714 Miesbach.

16BECK Stellenmarkt 18/2021


BECK Stellenmarkt

Deutschlands größter Print-Online-Stellenmarkt

für Juristen

Schnelle Online-Veröffentlichung

Höchste Reichweite

Die ideale Kombination aus Online plus Print

Mit dem BECK Stellenmarkt bieten wir Ihnen das Erfolgsprodukt für Ihre Suche nach Juristen und Steuerexperten. Nur

mit der Kombination aus einer Online- und Print-Veröffentlichung stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Zielgruppen optimal

erreichen. Die Reichweite für Ihre Suche liefert die Online-Veröffentlichung, sowie die Präsenz im Stellenmarkt der NJW.

Die Experten aus den Fachbereichen erreichen Sie über die Beilage BECK Stellenmarkt.

Online

• über 3.000 Stellenangebote jährlich

• ca. 5 Millionen Page Impressions/Jahr

• je nach Position bis zu 1.600 Klicks auf

eine Stellenanzeige (innerhalb der Laufzeit)

• Stellenanzeigen auf beck-stellenmarkt.de binnen

24 Stunden nach Auftragseingang

Print

• Auflage ca. 90.000 Exemplare

• Reichweite ca. 145.000 Leser

• Bezug im Abonnement

• Zitiertitel

• Pflichtlektüre für Juristen (NJW) und Steuerberater (DStR)

• wöchentliche Erscheinung in NJW plus Beilage

BECK Stellenmarkt in bis zu 18 weiteren Fachtiteln*:

BKR, DStR, EuZW, GRUR, IStR, MMR, MwStR, NStZ, NVwZ,

NZA, NZBau, NZFam, NZG, NZI, NZM, NZS, ZD und ZEV

* abhängig von der Erscheinungsweise

Verlag C.H.BECK oHG

Media-Beratung

Wilhelmstraße 9

80801 München

Kontakt

Tel. (089) 3 81 89 – 687

mediaberatung@beck.de

www.beck-stellenmarkt.de


Veranstaltungskalender

Arbeitsrecht

Handels- & Gesellschaftsrecht

Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht |

nur 9 statt 18 Tage Präsenzunterricht!

Fachseminare von Fürstenberg

Fachanwaltskurs im Handels- & Gesellschaftsrecht |

50 % weniger Kanzleiabwesenheit!

Fachseminare von Fürstenberg

Veranstaltungskalender

Start Eigenstudium: 15.10.2021 | Präsenzseminare

zwischen Dezember und April in Düsseldorf

fachseminare-von-fuerstenberg.de/arbr

Preis: ab 2.100,– €

Bau- und Architektenrecht

Fachanwalts-Lehrgang Bau- und Architektenrecht

Start Eigenstudium: 15.10.2021 | Seminare zwischen

Dezember und April in Köln & Frankfurt

fachseminare-von-fuerstenberg.de/gesr

Fachanwalts-Lehrgang

Handels- und Gesellschaftsrecht

Preis: ab 2.100,– €

Handels- und Gesellschaftsrecht

ARBER-Seminare GmbH

30.09.2021 | Frankfurt/M. | mit Durchführungsgarantie

11.11.2021 | München

www.ARBER-seminare.de

Preis: 1.990,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte

ARBER-Seminare GmbH

21.10.2021 | Hamburg

25.11.2021 | München

www.ARBER-seminare.de

Preis: 2.290,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte

Erbrecht

Medizinrecht

Fachanwaltslehrgang Erbrecht | nur 9 statt 18 Tage

Präsenzunterricht!

Fachseminare von Fürstenberg

Start Eigenstudium: 15.10.2021 | Präsenzseminare

zwischen Dezember und März in München

fachseminare-von-fuerstenberg.de/erbr

Preis: ab 2.100,– €

Fachanwalts-Lehrgang Medizinrecht

ARBER-Seminare GmbH

07.10.2021 | Köln | Hybrid-Version | mit Durchführungsgarantie

| 21.10.2021 | Hamburg

www.ARBER-seminare.de

Preis: 1.990,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte


V/2021

Steuerrecht

Verkehrsrecht

Fachanwaltskurs im Steuerrecht | 50 % weniger

Kanzleiabwesenheit

Fachseminare von Fürstenberg

Fachanwalts-Lehrgang Verkehrsrecht

ARBER-Seminare GmbH

Ab 18. Oktober in München | Nutzen Sie den grauen

Herbst für den nächsten Karriereschritt!

fachseminare-von-fuerstenberg.de/str

Preis: ab 3.180,– €

Steuerrecht / Steuerstrafrecht

Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA) |

inkl. § 15 FAO für 2021 und 2022! *

30.09.2021 | Frankfurt/M. | mit Durchführungsgarantie

11.11.2021 | Berlin | Hybrid-Version

www.ARBER-seminare.de

Preis: 1.990,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte

Vermögensverwaltung / Family Office

Family Office Kompakt | Ihr Einstieg in die Kernthemen

der Verwaltung großer Vermögen

Veranstaltungskalender

Fachseminare von Fürstenberg

Die einzige Spezialisierung im Steuerstrafrecht!

Ab 04. November wieder in Frankfurt

fachseminare-von-fuerstenberg.de/ststraf

*Fortbildungsveranstaltung nach § 15 FAO

Preis: 3.490,– €

Fachseminare von Fürstenberg

Ab 5. Oktober als 5-teilige Webinar-Reihe | jeweils

3 Stunden, immer Dienstagvormittag

fachseminare-von-fuerstenberg.de/fo-k

Preis: 895,– €

Vergaberecht

Verwaltungsrecht

Fachanwalts-Lehrgang Vergaberecht

Fachanwalts-Lehrgang Verwaltungsrecht

ARBER-Seminare GmbH

11.11.2021 | Köln | Hybrid-Version

14.03.2022 | München | Hybrid-Version geplant

www.ARBER-seminare.de

Preis: 1.990,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte

ARBER-Seminare GmbH

28.10.2021 | Frankfurt/M. | mit Durchführungsgarantie

04.04.2022 | Köln | Hybrid-Version geplant

www.ARBER-seminare.de

Preis: 1.990,– € (USt.-befreit) | Rabatt f. Junganwälte


Hier finden Sie Ihren Traumjob!

beck-stellenmarkt.de

DIE Jobbörse für Juristen

und Steuerexperten

Verlag C.H.BECK oHG

Media-Beratung

Wilhelmstraße 9

80801 München

Kontakt

Tel. (089) 3 81 89 – 687

mediaberatung@beck.de

www.beck-stellenmarkt.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!