Sulzbacher Anzeiger

SZVerlag

Ausgabe Kw 38/2021 vom 24. September 2021

Nr. 38 · 24. 9. 2021

mit amtlichen Bekanntmachungen

der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

Herausgeber: Verlag Schwalbacher Zeitung Mathias Schlosser


SULZBACHER

SPITZEN

Die Wahl ist

keine Qual

von Mathias Schlosser

Viele Deutsche

sollen ja immer

noch unentschlossen

sein, wen sie

am Sonntag wählen

soll. Im Fernsehen

jammern die Geplagten,

dass sie den Kandidaten und

der Kandidatin nicht vertrauen,

dass die Wahlprogramme nicht

aussagekräftig seien und dass

überhaupt viel zu viel herumdiskutiert

und zu wenig gemacht

werde.

Doch die Schuld an der Unentschlossenheit

bei den Politikerinnen

und Politikern abzuladen,

ist falsch. Wer nicht weiß,

wen er wählen soll, muss doch

nur darüber nachdenken, was

ihm wichtig ist und was für ihn

persönlich das größte Problem

ist, das in den nächsten vier Jahren

gelöst werden sollte.

Wer etwa zum dem Schluss

kommt, dass das das Leben von

armen und arbeitslosen Menschen

ist, sollte sein Kreuz bei

den Linken oder der SPD machen.

Wer dann aber merkt, dass

der Klimaschutz vielleicht doch

etwas wichtiger ist, sollte auf die

Grünen setzen. Wer die Kraft der

Wirtschaft entfesseln möchte,

ist bei der FDP gut aufgehoben

und wer allen Ernstes Einwanderung

für das größte Problem

hält, muss wohl sein Kreuz bei

der AfD machen. Diejenigen, die

eigentlich glücklich und zufrieden

sind, nehmen am besten die

CDU. Denn die wird wahrscheinlich

auch nach dem 26. September

so weitermachen wie in den

vergangenen 16 Jahren.

Wichtig ist, dass man am Sonntag

überhaupt zur Wahl geht.

Denn wer das nicht tut, der ist

nicht unentschlossen, sondern

dem ist einfach nur alles egal.

ANKAUF ANKAUF ANKAUF

Pelze aller Art, Nähmaschinen,

Schreibmaschinen, Figuren,

Porzellan, Schallplatten, Eisenbahn,

Leder-und Krokotaschen,

Silberbesteck, Bleikristall, Zinn,

Modeschmuck, Möbel, Kleider,

Alt- und Bruchgold, Zahngold,

Goldschmuck, Gardinen, Uhren,

Münzen, Bernstein, Perlen, Bilder,

Gobelin, Messing, Teppiche, Orden,

Fernglas, Puppen, Perücken,

Krüge, komplette Nachlässe


Kostenlose Besichtigung sowie

Wertschätzung, 100 % seriös und

diskret, Barabwicklung vor Ort,


☎ 069 / 17516793

Zweimal schoss das Feld spektakulär um die Kurve am „Großen Dalles“, bevor es Sulzbach in Richtung Schwalbach verließ. Foto: Schöffel

Große Begeisterung

Nach zweieinhalb Jahren wieder Radrennen durch Sulzbach – Mehr Staus als üblich

Es war ein hochkarätiges

Jubiläum. Denn für den 60.

Radklassiker “Eschborn-

Frankfurt” - früher “Rund um

den Henniger Turm” - hatten

sich große Namen angekündigt.

Und erstmals starteten 13

Teams aus der Worldtour, die

zweimal meist im Pulk durch

Sulzbach sausten.

Beim Start in Eschborn

waren keine Zuschauer zugelassen.

Auch wurde den Radfans

in der Presse empfohlen,

das Rennen zu Hause am Fernseher

anzuschauen. Doch von

diesem Hinweis ließen sich die

Sulzbacherinnen und Sulzbacher

nicht abhalten, die Radprofis

entlang der Haupt- und

Schwalbacher Straße lautstark

anzufeuern.

An drei Schwerpunkten im

Ort hatten sich besonders viele

Radsportfreunde eingefunden:

Am Großen Dalles sowie vor

“Casa Flair” am „Kleinen Dalles“

und vor der “Pilsstube”. Da

der aufgeblasene, gelbe Luftbogen

wie sonst am „Kleinen Dalles“

als Modul für die Sprintwertung

fehlte, war genügend

Platz, sich vor den beiden Gaststätten

zu treffen. Ausgelassen

wurden die Eliteradler bejubelt,

aber auch einzelne Fahrer, die

den Anschluss an das Hauptfeld

verloren hatten. Bei Kaffee und

Kuchen, Bier und Aperol-Mix

Schreinerei

Holz & Design GmbH

Klaus Krieger und Marcel Mann

Innenausbau Möbel nach Maß Laminat Parkett

Parkettreparaturen Fenster Türen Rollläden

Spiegel Glas Trockenbau Carports Terrassen

Fliegengitter Verarbeitung von Mineralwerkstoffen

Wir

sind ein

Ausbildungsbetrieb.


C.E.H. €

Goldankauf/Edelmetall

durch geschultes Personal

BAR-Auszahlung sofort

Aktion: Do., 30. 9. – Sa., 2. 10. 2021

Papiertruhe Büstrin

Ringstraße 23, 65824 Schwalbach

€ Tel. 0 61 96 / 84 83 62 €

Werkstatt: Schwalbacher Straße 19

65843 Sulzbach/Ts. 06196 /5242798

www.holz-design-sulzbach.de E-Mail: firmaholzdesign@t-online.de

genossen die Radsport interessierten

Sulzbacher das Freiluft-

Event noch lange, nachdem der

”Besenwagen” für ausgeschiedene

Rennteilnehmer die Gemeinde

passiert hatte.

Doch bei aller Begeisterung

für den Radsport gab es auch

echte Wermutstropfen: die

massiven Verkehrsprobleme,

wie sie eigentlich im Ort noch

nie in dieser Größenordnung

vorgekommen waren. “Es geht

fast gar nichts”, bemerkte nicht

nur ein Streckenordner. Auch in

Die Diplom-Geografin Monika

Zarges lädt am Freitag,

8 .Oktober, von 17 bis 19 Uhr

zu einer herbstlichen Kräuterwanderung

in das Arboretum

Main-Taunus ein. Treffpunkt

ist das Waldhaus „Am weißen

Stein“.

Schwalbach stand der Verkehr

still. Chaos herrschte ab etwa

12 Uhr in der Hauptstraße und

den Zufahrtsstraßen. Wer von

der Bahnstraße kam, fuhr bis

zum Sperrgitter am „Großen

Dalles“, wo es nicht mehr weiterging.

Kein Wunder also, dass

sich der Ärger bei den Autofahrern

und den Anliegern wegen

der vermehrten Abgase verbal

entlud. Auch die Streckenhelfer

bekamen den Unmut ab, obwohl

sie versuchten, die Staus

zu entwirren.

gs

Im Bereich vor dem Sulzbacher Rathaus herrschte am Sonntag

in der Hauptstraße immer wieder ein Verkehrs-Chaos, das Autofahrer

und Anwohner gleichermaßen ärgerte. Foto: Pfeiffer

Essbare Kräuter am Wegesrand

Forstamt lädt zu einer Kräuterwanderung ins Arboretum ein

Gesund, lecker und wohltuend

sind viele Pflanzen, die

sich am Wegesrand als Unkraut

oder Gebüsch tarnen.

Auf der Kräuterwanderung

gibt es viele Tipps zum Erkennen,

Sammeln und zur Verwendung

der einzelnen Pflanzenteile.

Die unterschiedlichen

Pflanzengesellschaften des Arboretums

spiegeln sich auch in

der Vielfallt der Wildkräuter

wider, die auf der Führung mit

Monika Zarges entdeckt werden

können.

Einbruch in den

Kindergarten

In der Nacht zum Dienstag

wurde in die evangelische Kita

am Platz an der Linde eingebrochen.

Die Täter hinterließen dabei

einen Gesamtschaden von

2.000 Euro. Sie entwendeten

mehrere „iPads“ sowie einen

Laptop. Ein leerer Safe verschwand

ebenfalls aus den

Räumlichkeiten. Mit dem Diebesgut

flüchteten die Täter in

unbekannte Richtung. Hinweise

liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei

in Hofheim hat die

Ermittlungen übernommen

und bittet Hinweisgeberinnen

und Hinweisgeber, sich unter

der Rufnummer 06192/2079-0

zu melden.

pol

Hausbewohnerin

stört Einbrecher

Eine unschöne Überraschung

erlebte am frühen Samstagabend

gegen 20.40 Uhr die Bewohnerin

eines Hauses „Am

Schäfergraben“.

Verdächtige Geräusche veranlassten

sie im Schlafzimmer

nach dem Rechten zu sehen.

Dabei erblickte sie eine Person,

die dabei war mit einem

Schraubendreher am Fensterrahmen

zu hebeln. Dadurch gestört,

entfernte sich der Täter

umgehend fußläufig, ohne

zuvor in die Wohnung zu gelangen.

Eine nähere Beschreibung

des Flüchtenden war nicht

möglich. Wer etwas Verdächtiges

bemerkt hat, sollte sich

bei der Kriminalpolizei Hofheim

unter der Telefonnummer

06192/2079-0 melden. pol

Wanderung zum

Einkaufszentrum

Am Dienstag, 28. September,

findet die nächste Vormittagswanderung

der TSG-Wanderabteilung

statt.

Start ist um 11 Uhr am Bürgerzentrum

Frankfurter Hof in

der Cretzschmarstraße und gewandert

wird durch die Felder

zum Main-Taunus-Zentrum,

wo die Wandergruppe im Restaurant

„Koogi“ um 12.30

Uhr einkehrt. Wer möchte,

läuft nach Sulzbach zurück,

die anderen können mit dem

Bus zurückfahren. Es ist ein

Teilnahmebeitrag von drei

Euro zu zahlen. Anmeldungen

nimmt Adelheid van de Loo

unter der Telefonnummer

06196/580298 entgegen. red

Die Teilnahme an der Wildkräuterwanderung

kostet für

Erwachsene zehn Euro. Eine

Teilnahme ist nur nach vorheriger

Anmeldung per E-Mail

an forstamtkoenigstein@forst.

hessen.de unter Angabe von

Namen und Rufnummer möglich.

Es gelten die aktuellen Hygiene-

und Abstandsregeln. Die

Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen

begrenzt.

red


ZWEI 24. 9. 2021 Nr. 38

Jubiläen. In einem Festgottesdienst

mit Glockengeläut, Orgel-

und Trompetenklängen, Liedern,

Lesung, Predigt und Abendmahl

wurden 45 Jubilare erneut

eingesegnet, die vor 50, 60, 65, 70,

75 und sogar 80 Jahren ihre Konfirmation

feierten. Goldene Konfirmanden

waren Christine Löw,

Klaus Fink, Michael Gengenbach,

Roland Leyendecker, Dorothee

Stellbrink und Reinhold

Stoll. Die Diamantene Konfirmation

feierten Edith Wirth und

Ruth Schöffel. Die Eiserne Konfirmation

begingen Dieter Boje,

Hilde Engelhardt, Walter Engelhardt,

Erich Grötsch, Karl Gund,

Erika Klück, Helmut Kranz, Marianne

Lobmüller, Ursula Pflüger,

Heinz Rauchfuß, Winfrid Sigloch,

Else Trombelli, Annelore Weingärtner,

Helmut Albrecht, Inge

Becker, Rolf Brandt, Luise Christian,

Christa Dietrich, Waltraud

Fischer, Karin Riemann, Rolf

A.Sieglen, Helmut Uhrig und

Sigrid Watzke. Die Gnaden-Konfirmation

feierten Ursula Becker,

Herta Böhler, Gerda Bund, Inge

Dilsky, Willi Hartkopf, Heinz

Heun, Käthchen Kranz, Lisa Lange,

Ingrid Schaar und Edith

Zoschke. Die Kronjuwelen-Konfirmation

erlebte Kurt Ott, und

Irma Hackert, die 1941 eingesegnet

wurde, beging sogar das seltene

Jubiläum der Eichen-Konfirmation.

Fotos:Schöffel (2)/Grötsch (2)

Nutzen Sie die Erfahrung

und Sachkenntnis eines

traditionellen Bestattungsunternehmens…

Carsten Pauly

AUS DEN KIRCHENGEMEINDEN

Kirchennachrichten für die Zeit vom 25. September bis 01. Oktober 2021

Ndl. Vöth+Partner GmbH

Als Bestattungs-Meisterbetrieb seit Generationen an Ihrer Seite

• Erd-, Feuer- und Urnen-

Seebestattungen

• Fachunternehmen für Inund

Auslandsüberführungen

• Übernahme aller

Formalitäten im Trauerfall

• Sterbegeldversicherungen

• Sie erreichen uns jeder Zeit, Tag

und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen.

75 00 16 Rufen Sie uns an

• Hauptstraße 61 - 65843 Sulzbach

Evangelische Kirchengemeinde

Sulzbach (Ts.)

Platz an der Linde 5

Sonntag, 26.09.

10.00 Uhr 17. Sonntag nach

Trinitatis – Gottesdienst;

Pfarrerin Daniela von Schoeler

Sie können sich über https://

eksulzbach.church-events.de/

online anmelden. Es sind jeweils

mindestens 10 Plätze für

die Anmeldung am Eingang reserviert.

Das Büro der Kirchengemeinde

ist zur Zeit nicht besetzt.

Geöffnet ist es am Freitag, dem

24.9. und am Dienstag, dem

28.9., jeweils von 10.00 bis

11.00 Uhr.

In dringenden Fällen wenden

Sie sich bitte an Pfarrer Michael

Gengenbach, Tel. 0 6196 /

50 0712 – Mail: michael.gengenbach@ekhn.de

oder an Pfarrerin

Daniela von Schoeler, Tel.

0 6196 / 50 0713 – Mail: danie

la.vonschoeler@ekhn.de

GRABMALE

Steinmetzund

Bildhauerarbeiten

Dirk Pyka

Bad Soden-

NEUENHAIN

Hauptstr. 21 · Tel. 06196/21549

www.steinmetz-pyka.de

Die Kirche ist täglich bis 18.00

Uhr für das persönliche Gebet

geöffnet.

Ev. Pfarramt: Gemeindesekretärin

Elke Knickel, Platz an der

Linde 5, Tel.: 50 07-10, Fax:

50 07-18, kirchengemeinde.sulzbach@ekhn.de,

www.evange

lisch-in-sulzbach.de

Das Pfarrbüro ist zur Zeit

nicht besetzt.

Pfarrer Michael Gengenbach,

Platz an der Linde 5, Tel.:

50 07-12, michael.gengenbach

@ekhn.de

Pfarrerin Daniela von Schoeler,

Platz an der Linde 5, Tel.:

50 07-13, Mobil: 0176 /

61195195, Daniela.vonschoeler

@ekhn.de

Matthias Brandt, Vorsitzender

des Kirchenvorstandes, Tel.:

0173 / 3 23 70 06

Ev. Gemeindehaus: Küster

und Hausmeister Josef Voege,

Platz an der Linde 4, Tel.:

749 85, Montag freier Tag.

Kantorin Capucine Payan –

in Elternzeit

Kantorin Joanna Lenk –

Vertretung, Tel.: 0176 /

63 68 08 84, Joanna.lenk@

ekhn.de

Saalvermietung über Sandra

Schiwy, An der Schindhohl 9,

Tel.: 742 08, sandra_schiwy@

web.de

Evangelische öffentliche Bücherei:

Leitung Dorrit Christian,

Ulrike Groh, Carol Koller;

Cretzschmarstraße 6,

Frankfurter Hof, evoeb@gmx.de

Öffnungszeiten: Dienstag von

16.00 bis 19.00 Uhr. Mittwoch

und Donnerstag von 16.00 bis

18.00 Uhr. Jeden 1. Samstag im

Monat von 10.00 bis 13.00 Uhr.

In den Ferien nur Mittwoch von

16.00 bis 19.00 Uhr.

Medien können weiterhin per

Telefon, per Mail oder über den

Onlinekatalog reserviert werden.

evoeb@gmx.de, Tel. 9 99 63 83

Evangelische Kindertagesstätte:

Komm. Leiterin Cynthia

Emmanuele, Platz an der

Linde 4, Tel.: 50 07-15,

kita.sulzbach@ekhn.de

Öffnungszeiten: Montag bis

Freitag von 7.30 bis 15.00 Uhr.

Offene Kirche: Pfarrer Michael

Gengenbach, Platz an der

Linde 4. Die Kirche ist täglich

bis 18.00 Uhr geöffnet.

Katholische Pfarrei

St. Marien und

St. Katharina Bad Soden

Samstag, 25.09.

14.00 Uhr Trauung

(Maria Rosenkranzkönigin,

Sulzbach)

16.00 Uhr Taufen

(Maria Hilf, Neuenhain)

18.00 Uhr Messe

(Maria Rosenkranzkönigin,

Sulzbach)

18.00 Uhr Messe

(Maria Hilf, Neuenhain)

Sonntag, 26.09.

09.30 Uhr Messe

(Maria Geburt, Altenhain)

11.00 Uhr Messe

(St. Katharina, Bad Soden)

Mittwoch, 29.09.

09.15 Uhr Messe

(Maria Rosenkranzkönigin,

Sulzbach)

Freitag, 01.10.

19.00 Uhr Messe

(Maria Geburt, Altenhain)

Die katholische Kirche in Sulzbach

ist täglich geöffnet von

08.00 bis 18.00 Uhr.

Wir bitten um Voranmeldung

zu den Gottesdiensten.

Kirchliche Dienste

Pfarrer: Alexander Brückmann,

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Kirche St. Katharina und Zentrales

Pfarrbüro Bad Soden,

Salinenstraße 1: Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag und

Freitag von 10.00 bis 13.00

Uhr, Mittwoch von 10.00 bis

12.00 Uhr und von 15.00 bis

17.00 Uhr

Doris Malka, Tel.: 2 04 87- 20,

buero-badsoden@katholischmaintaunusost.de

Martina Schönthaler, Tel.:

2 04 87- 22, m.schoenthaler@

katholisch-maintaunusost.de

Gemeindereferentin: Anka

Cordes-Leick, Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Caritas-Sprechstunde in der

Regel donnerstags von 10.00

bis 12.00 Uhr im Pfarrbüro

Kirche Maria Rosenkranzkönigin

und Pfarrbüro Sulzbach,

Eschborner Straße 2a:

Öffnungszeiten: Donnerstag

von 16.00 bis 18.00 Uhr

Doris Malka und Irmi Zeikowski,

Tel.: 2 04 87-27, buerosulzbach@katholisch-maintau

nusost.de

Gemeindereferentin: Bettina

Pawlik, Sprechstunde nach Vereinbarung

Krankenhausseelsorge:

Main-Taunus-Kliniken Bad Soden:

Johannes Edelmann, Tel.:

65 78 67 / St.-Valentinushospital:

Karl Schermuly, Tel.:

0160 / 2 09 52 65

Kindertagesstätte Sulzbach:

Neugartenstraße 46, Bettina

Watzl (Leitung), Tel.: 2 04 87-

60, kita-sulzbach@marienkatharina.de

Vermietung Pfarrheim Sulzbach:

Janina Koj, Tel.: 749 25,

pfarrheim.sulzbach@t-online.

de

Treffpunkt Eltern-Kind-Gruppen:

Kontakt über Kita Sulzbach,

Tel.: 2 04 87- 60

Häusliche Krankenpflege:

Ökumenische Diakoniestation

Kronberger Straße 1, Bad Soden,

Leitung: Michael Möllmann,

Tel.: 2 36 70

Neuapostolische Kirche

in Hessen KdöR

Gemeinde Kelkheim/Ts.

Tilsiter Straße 25

Die Gottesdienstzeiten der

Neuapostolischen Kirche Kelkheim/Bad

Soden finden Sie unter

nak-kelkheim.de im Internet.


Nr. 38

24. 9. 2021

Freundeskreis hat

neuen Vorstand

Fahrt nach Veldenz an der Mosel geplant

Am 9. September hatte der

Freundeskreis Schönheide/Erzgebirge

zu seiner diesjährigen

Jahreshauptversammlung eingeladen.

Rund 40 Mitglieder

haben teilgenommen.

Aktuell zählt der Verein 119

Mitglieder. Vorsitzende Brigitte

Boje begrüßte die Anwesenden

und berichtete über Entwicklung

und aktuelle Lage des Vereines.

Seit März 2020 konnten

keine Treffen im Verein stattfinden.

Alle Vorplanungen ruhten

und können nun auch nur langsam

und vorsichtig wieder angeschoben

werden.

Eine kleine Erlebnisreise

nach Veldenz an der Mosel ist

vom 13. bis 15. Mai eingeplant.

Es sind noch vier Plätze frei.

Weitere Information dazu gibt

es bei Peter Runge unter der Telefonnummer

06196/72929.

Die in Sulzbach ansässige

Tierschutzorganisation

„TASSO“ hat die Aktion „Trockene

Pfoten“ ins Leben gerufen,

um Tieren und Haltern, die

durch die Flutkatastrophe in

Not geraten sind, schnell und

unbürokratisch zu helfen.

Wo werden zum Beispiel

Tierarztkosten der Halter in

den betroffenen Gebieten übernommen.

Die Tierschutzorganisation

weist darüber hinaus auf

Nach dem positiven Bericht

des Kassenverwalters Dieter

Boje und der Kassenprüfer

wurde dem Vorstand Entlastung

erteilt und die Neuwahlen

standen auf der Tagesordnung.

Dr. Odo Klais wurde durch die

Mitglieder zum Wahlleiter gewählt

und übernahm die Sitzungsleitung.

Brigitte Boje wurde einstimmig

erneut zur Vorsitzenden

gewählt. Die Wahl von weiteren

Vorstandsmitgliedern ging

zügig vonstatten. Zum Vorstand

gehören nun als zweiter Vorsitzender

Peter Runge, als Kassierer

Dieter Boje, als stellvertretender

Kassierer Franz Stadler,

als Schriftführerin Hanni Uhrig

und als stellvertretende Schriftführerin

Dorothea Wentzel.

Beisitzerinnen wurden Mechthild

Geiß, Irene Klöppel und

Ingrid Schaar.

red

„Trockene Pfoten“

„TASSO“ startet Hilfsaktion für Flutopfer

So sieht das Logo der Aktion

„Trockene Pfoten“ der Tierschutzorganisation

„TASSO“

aus.

Grafik: Tasso e.V.

die schwierige, teils verzweifelte

Situation der Tierhalter in

den Flutgebieten hin, die aktuell

auf Wohnungssuche sind.

„TASSO“ übernimmt die Tierarztkosten

für Tiere, deren Halter

vor den Trümmern ihrer

Existenz stehen und kooperiert

dafür unter anderem mit Tierärzten,

die stationär aber auch

mobil in den von der Flut betroffenen

Gebieten arbeiten,

um eine nachhaltige medizinische

Versorgung der Tiere sicherzustellen.

Das können Erstversorgungen

sein, aber auch

mittel- und langfristige Behandlungen.

„Einer Katzenhalterin aus

dem Kreis Altenahr, die ihr

ganzes Hab und Gut verloren

hat, konnten wir zumindest

die Sorge nehmen, dass sie das

gebrochene Bein ihrer Katze

nicht behandeln lassen kann,

indem wir die anfallenden Behandlungskosten

übernehmen“,

beschreibt „TASSO“-Leiter

Philip McCreight eines von

LESERBRIEF

zahlreichen Schicksalen im Katastrophengebiet.

red

Kleinanzeigen

Sossenheim: 50 qm 2 ZKB, Balkon

mit Taunusblick, TG-Platz, KM EUR

640,–, Nk. EUR 192,–, Kauton:

EUR 1.800,–, Erwerbsnachweis

erwünscht. Anfragen an

2zkb_sossenheim@web.de

Zuverlässige Haushaltshilfe

(mobil) für ca. 3 - 4 Stunden

wöchentlich in Sulzbach gesucht.

Tel. 0162 / 4489467

Wenn auch Sie eine Kleinanzeige

aufgeben möchten, senden Sie sie an

anzeigen@sulzbacher-anzeiger.de

ASV räuchert

frische Forellen

Der Angelsportverein räuchert

an diesem Wochenende

wieder Forellen.

Am morgigen Samstag können

die vorbestellten Fische von

11 bis 14 Uhr am Grillplatz im

Heinrich-Kleber-Park abgeholt

werden. Somit müssen Forellen-Freunde

auch dieses Jahr

nicht auf leckeren Fisch verzichten.

Die Forellen können per

E-Mail an asv.sulzbach2000@

yahoo.com vorbestellt werden.

Eine geräucherte Forelle kostet

sechs Euro.

red

Gymnastik für

die Wirbelsäule

Die TSG Sulzbach bietet ab

Donnerstag, 30. September, von

19.30 Uhr bis 20.30 Uhr online

über Zoom einen neuen Wirbelsäulengymnastikkurs

an.

Für zehn Termine zahlen

TSG-Mitglieder 25 Euro und

Nicht-Mitglieder 40 Euro. Der

Kurs findet unter der Leitung

von Annika Baumgartl statt. Es

werden Übungen zur Mobilisation

und zur Kräftigung des Rückens

durchgeführt. Interessenten

können sich per E-Mail an

gymnastik-baumgartl@gmx.de

anmelden.

red

Aufstieg in der Feuerwehr

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung

der Einsatzabteilung

der Sulzbacher

Feuerwehr gab es neben der

Wahl der neuen Führungsriege

(wir berichteten) auch einige

Änderungen.

Aus der Jugendfeuerwehr

wurden Filip Berent, Andre

Lauer, Julian Seliger, Jonas

Pfeifer, Lars Swoboda und Sara

Schmieja in die Einsatzabteilung

übernommen.

Andre Wittich, Philip Seliger

und Augustin Jagnic wurden zu

Feuerwehrmännern befördert.

Zu Oberfeuerwehrleuten wurden

Timo Hecht, Patrick Seifert,

Sandra Gerner, Matthias Engel,

Markus Schnell, Jochen Ruf und

Robin Reuß befördert. Hauptfeuerwehrleute

sind nun Victoria

Wall, Tobias Böhler, Fabian

Pflüger und Nicole Bauer.

Löschmeister dürfen sich nun

Holger Fangmeier, Alexander

Weil, Heiko Swoboda und

DREI

Feuer in der Garage. Am vergangenen Sonntag kam es im Keltenweg zu einem Brand in

einer an ein Wohngebäude angeschlossenen Garage. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Bewohner

den Brand bereits gelöscht. Die Einsatzkräfte mussten nur noch Nachlöscharbeiten erledigen

und die Garage belüften.

Foto: Feuerwehr

In der Einsatzabteilung standen zahlreiche Beförderungen an

Kevin Meschnig nennen. Marcus

Wesner und Torben Koch

wurden zu Oberlöschmeistern

befördert. Den Titel Hauptlöschmeister

tragen nun Marc

Rittmeyer, Stephan Hans und

Sascha Patzak.

Der aktive Feuerwehrdienst

endet mit der Vollendung des

60. Lebensjahres. Deshalb

wechseln Gregor Beck, Martin

Klaus, Jens Böhler und Gerhard

Horlebein in die Alters- und Ehrenabteilung.

gs

Zum Kommentar „Mutti und Vati“ in der Ausgabe vom 17.

September erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief.

Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser

wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch

Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn

unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-

Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@

sulzbacher-anzeiger.de.

„Keine politischen Aussagen“

Apotheken Notdienst

24. 9.

Kur-Apotheke

Frankfurterstraße 15

Kronberg

25. 9.

Kosmos-Apotheke

Königsteiner Str. 54,

F-Höchst

26. 9.

Dreilinden-Apotheke

Hauptstraße 19

Neuenhain

27. 9.

Thermen-Apotheke

Am Bahnhof 7

Bad Soden

Ihre Glosse in allen Ehren,

aber politische Aussagen wie

am heutigen Tage finde ich unangebracht.

Ihre persönliche

Meinung sollte auch persönlich

bleiben und nicht als Wahlwerbung

für eine Partei dienen,

deren Kanzlerkandidatin sicher

die ungeeignetste aller drei Bewerber

für das Amt ist.

Andrea Gottschalk, Sulzbach

28. 9.

Sonnenschein-Apotheke

Eichkopfallee 55a

Liederbach

29. 9.

Brunnen Apotheke

Prof. -Much-Str. 2

Bad Soden

30.9.

Liederbach-Apotheke

Königsteiner Str. 98,

F-Unterliederbach

1.10.

Feldberg-Apotheke

Schaumburger Str. 65,

F-Sossenheim

☎* Nottelefon Sucht

0180 /

365 24 07 *

Festnetzpreis 9 ct / min.

Mobilfunkpreise maximal 42 ct / min.

Selbsthilfegruppen

in der Nähe:

● Gemeinschaft

„Sulzbach“

mittwochs, 19 Uhr,

Altentagesstätte,

„Im Brühl“ 34,

65843 Sulzbach

Tel. 0 61 96 / 58 01 20

● Gemeinschaft

„Taunusburg“

freitags, 19 Uhr,

ags-Beratungsstelle,


65824 Schwalbach

Tel. 0 61 92 / 95 20 05

Viele Kameraden der Feuerwehr wurden bei der Jahreshauptversammlung befördert. Foto: Schöffel


Hausbesuche

Tel. 01573 0221515

Gitarrist gibt Gitarrenunterricht

für Anfänger bis Fortgeschrittene

(Kinder und Erwachsene)

Verschiedene Stilrichtungen

(Rock, Pop, Klassik etc.)

In Höchst oder bei Ihnen zu Hause

(nach Absprache)

Preis auf Anfrage unter: 069 / 30853218





















Wir suchen: 1 Bürokraft in Voll- oder Teilzeit

für Tätigkeiten in den Bereichen Kundendienst, Terminierung

und Rechnungstellung.

Fachkenntnisse im Bereich Bäder- und Heizungsbau sind von Vorteil.

Wenn Sie Interesse haben, in einem zeitgemäßen Handwerksbetrieb

zu arbeiten, melden Sie sich unter der Telefonnummer 0173/9772077

oder senden Sie uns eine schriftliche Bewerbung.

Sammlerin sucht...

... Nähmaschinen, Pelze, Trachten,

Ledermäntel, alte Handtaschen,

Porzellan, Modeschmuck,

Uhren, Münzen, Zinn, Silberbestecke,

alles auch aus Omas Zeiten.

Ich zahle bar und fair.

Telefon 0 61 96/7 86 02 16

Barankauf Pkw und Busse

– trotz Corona – in jedem Zustand, mit

und ohne Mängel, sichere Abwicklung,

Tel. 069/20793977 o. 0157/72170724

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de Fa.

Wiesenstraße 5 . 65843 Sulzbach

☎ 06196-7656910

info@mueller-ffm.de

www.mueller-ffm.de

Sofortkauf
















Tel. 069 / 97 69 65 92


VIER 24. 9. 2021 Nr. 38

Rund um das Thema Energie können sich Mainova-Kunden und

Interessenten am Montagnachmittag informieren. Foto: Mainova

Beratung rund um

Gas und Energie

„Main Info Mobil“ macht Station in Sulzbach

Das „Main Info Mobil“ des

Energiedienstleisters Mainova

kommt am Montag, 27. September,

nach Sulzbach, wo es

von 13.15 Uhr bis 16 Uhr am

Platz an der Linde Station

macht.

Mainova-Kunden und Interessenten

können sich von

Vertriebsmitarbeiter Jochem

Häußner beraten lassen. Im

„Main Info Mobil“ gelten die

derzeitigen üblichen Abstandsund

Hygienemaßnahmen sowie

Maskenpflicht mit einer

medizinischen Schutzmaske.

Der Beratungstisch ist mit

Plexiglas zum Schutz ausgerüstet

und ein Desinfektionsmittelspender

steht zur Verfügung.

red

Regelmäßiger Treff

Austausch für Alleinerziehende

Gemeinsam etwas mit den

Kindern unternehmen, sich

austauschen und auch einmal

gegenseitig aushelfen – für getrennt-

oder alleinerziehende

Eltern ist ein gutes Netzwerk

ganz besonders wichtig.

Mit einem regelmäßigen

Treff für Alleinerziehende in

Bad Soden und Umgebung bietet

die Evangelische Familienbildung

Main-Taunus Gelegenheit

zum Kontakteknüpfen.

Neue Gesichter sind jederzeit

willkommen, die Teilnahme ist

kostenfrei. Das nächste Treffen

findet am Sonntag, 26. September,

von 10 bis 12 Uhr im Familienzentrum

„Schatzinsel“ in

der Königsteiner Straße 6a

statt. Wenn das Wetter dazu

einlädt, geht es gemeinsam auf

den Spielplatz. Es gilt die 3G-

Regel für alle ab sechs Jahren.

Entsprechende Nachweise sollten

mitgebracht werden. Für

Schulkinder reicht das Corona-

Testheft aus der Schule.

Weitere Informationen gibt

es bei Simone Friedmann unter

der Rufnummer 0178 /

8 772310. Anmeldungen werden

unter evangelische-familienbildung.de

im Internet entgegen

genommen. red

Schüler, Studenten, Rentner und

alle anderen aufgepasst!

Wir suchen Austräger für den

Füllen Sie den Bewerbungscoupon vollständig aus

und senden ihn per Post oder Fax an:

Prospektverteildienst Malik

Alzenauer Straße 33a

63517 Rodenbach

Fax 06184/9939800

Vorbereitungen auf kleine Volkszählung

Kreis sucht Interviewer für den Zensus 2022 – Neue Stelle eingerichtet

Im Rahmen einer bundesweiten

Volkszählung im kommenden

Jahr werden auch

Daten zur Bevölkerung und

Wohnsituation im Main-Taunus-Kreis

erhoben.

Wie Landrat Michael Cyriax

mitteilt, hat der Kreis zur Koordination

der Erhebung eine eigene

„Erhebungsstelle Zensus“

eingerichtet und sucht noch Interviewer.

Die Stelle wird Anfang

Oktober vom Landratsamt

in den Hattersheimer Kastengrund

umziehen, wo auch andere

Ämter der Kreisverwaltung

untergebracht sind. „Die

Daten aus dem Zensus liefern

wichtige, aktuelle Informationen“,

erläutert Michael Cyriax.

„Unter anderem hängt davon

ab, wie viel Geld aus Programmen

des Landes Hessen und

der EU in den Kreis fließen.“

Amtliche Bekanntmachungen

Bekanntmachung Nr. 50/2021

Am Donnerstag, 30. September 2021, findet um 16:00 Uhr die

öffentliche Sitzung des Kinder- und Schülerparlamentes in der

Eichwaldhalle, Am Sportplatz, statt.

Tagesordnung:

1. Informationen des Vorsitzenden und des Bürgermeisters

2. Verabschiedung der ausgeschiedenen Mitglieder

und Begrüßung der neuen Mitglieder

3. Anregungen und Wünsche

4. Planung und Vorschläge zur Gestaltung der letzten Sitzung

des Kinder- und Schülerparlamentes am 02.12.2021

Sulzbach (Taunus), 21. September 2021

Dr. Odo Klais

Vorsitzender der Gemeindevertretung

Bekanntmachung Nr. 51/2021

Am Donnerstag, 30. September 2021, findet um 19:30 Uhr die

4. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung in der XIX.

Legislaturperiode in der Eichwaldhalle, Am Sportplatz, statt.

Tagesordnung

11. Informationen des Vorsitzenden der Gemeindevertretung

und des Gemeindevorstandes

12. Ernennung des Gemeindebrandinspektors

und seiner zwei Stellvertreter

13. Einbringung:

Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes

für das Jahr 2022

14. Einbringung:

Entwurf des Investitionsprogramms

für die Jahre 2021 – 2025

15. Überarbeitung der Förderprogramme

der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

Umweltschutz-, Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen

hier: Gegenstand und Eckpunkte der Förderprogramme

16. Einbringung:

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen CDU

und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

hier: Verbesserung der Unterführung A66

17. Einbringung:

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen CDU, SPD

und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

hier: Klimaschutzkonzept und Klimaschutzmanager

für Sulzbach

18. Einbringung:

Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

hier: Antrag zur erweiterten Einführung

des Sammelsystems von Zigarettenkippen

19. Einbringung:

Prüfantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

hier: Prüfantrag zur Verbesserung der Spielplatzsituation

nördlich der Hauptstraße

10. Beantwortung der Anfrage

der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

zum Planungsstand der Anbindung Sulzbachs

an den Radschnellweg WI – FFM

11. Bolzplatz und Nutzung Schulhof Cretzschmarschule

hier: Antrag der CDU-Fraktion Nr. 126/XVIII

Bei dem Zensus werden neben

der aktuellen Einwohnerzahl

Daten zu Wohnungen, Bildungs-

und Einkommensverhältnissen

erhoben. Wie die

Erhebungsstelle mitteilt, werden

die Daten dabei anonymisiert.

Die Ergebnisse des Zensus

sind die Grundlage dafür, wie

viel Geld Städte und Gemeinden

in Zukunft durch den Länder-

und den kommunalen Finanzausgleich

sowie durch EU-

Fördermittel erhalten. Auch die

Einteilung von Wahlkreisen

orientiert sich daran.

Der größte Teil der Daten

wird über vorhandene Verwaltungsregister

erhoben. Direkt

befragt werden lediglich zehn

Prozent der Bevölkerung. Sie

sind verpflichtet, Auskunft zu

geben. Daten zu Bewohnern

von Heimen werden über die

jeweiligen Einrichtungsleitungen

abgefragt. Außerdem werden

Eigentümerinnen und Eigentümer

von Wohnungen

oder Wohngebäuden vom Statistischen

Landesamt angeschrieben

und gebeten, Angaben

etwa zur Größe, Heizungsart,

Ausstattung und Kaltmiete

zu machen.

Die Zensusstelle des Main-

Taunus-Kreises koordiniert die

Erhebung innerhalb des Kreises.

Sie organisiert Befragungen,

bildet Interviewer aus und

achtet auf den korrekten Ablauf

des Zensus. Die Interviewer

können ihre Arbeitszeit vom

15. Mai bis 31. Juli zeitlich flexibel

einteilen. Sie müssen volljährig

sein, eine EU-Staatsangehörigkeit

besitzen und ihren

Wohnsitz in Hessen haben. Sie

müssen sehr gut Deutsch sprechen

und ein gepflegtes Äußeres

haben. Zudem brauchen Sie

12. Prüfantrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

zur Verbesserung der Unterführung Limesspange

13. Bauleitplanung der Gemeinde Sulzbach (Taunus)

hier: Bebauungsplan Nr. 79 „Neues Erbsengewann“

Änderung Geltungsbereich, Entwurf und Offenlage

14. Grundstücksangelegenheit

Sulzbach (Taunus), 21. September 2021

Dr. Odo Klais

Vorsitzender der Gemeindevertretung

Bekanntmachung Nr. 52/2021

Öffentliche Zustellung von Gewerbesteuerbescheiden

Die nachfolgenden aufgeführten Gewerbesteuerbescheide konnten

dem Adressaten nicht unmittelbar zugestellt werden (§ 122

Abs. 2 Abgabenordnung i.V.m. § 1 Abs. 1 des Hessischen Verwaltungszustellungsgesetzes

sowie § 10 Abs. 1 Nr. 1 Verwaltungszustellungsgesetz).

Die Bekanntgabe der Steuerbescheide erfolgt deshalb durch öffentliche

Bekanntmachung (§ 122 Abs. 4 AO) über die Form der

öffentlichen Bekanntmachungen. Die Bescheide gelten 2 Wochen

nach dem Tag der Veröffentlichung als bekanntgegeben (§ 122

Abs. 4 Satz 3 AO).

Gewerbesteuerbescheid 2020: Az.: 500038630-1

Bescheiddatum: 16.03.2021

Firma: RaSteKo GmbH

(letzte bekannte Anschrift)

Neuwieder Straße 16A in 56269 Dierdorf

Gewerbesteuerbescheid 2021: Az.: 500038630-2

Bescheiddatum: 16.03.2021

Firma: RaSteKo GmbH

(letzte bekannte Anschrift)

Neuwieder Straße 16A in 56269 Dierdorf

Die vorgenannten Bescheide können bis zum Ablauf der Rechtsbehelfsfrist

(§ 70 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsordnung) im Rathaus,

Hauptstraße 11 in 65843 Sulzbach (Taunus), Zimmer

OG 14, eingesehen werden.

Sulzbach (Taunus), 22. September 2021

Elmar Bociek, Bürgermeister

Orientierungsgespräche

für Existenzgründer

Für Jungunternehmer und

Unternehmensnachfolger wird

kompetente Unterstützung am

Dienstag,

05. Oktober 2021,

von 09:00 bis 12:00 Uhr

im Rathaus angeboten. Diese

erfolgt in Zusammenarbeit mit

dem Verein zur Förderung von

Existenzgründungen VFE e.V.

auf gemeinnütziger Basis, wobei

keine Kosten anfallen. Weitere

Informationen finden Sie

dazu auch im Internet unter

www.vfe-kelkheim.de.

Nach vorheriger Absprache

besteht die Möglichkeit, den

Termin telefonisch oder ggf.

ein Mobiltelefon und müssen

per E-Mail erreichbar sein. Für

ihre Tätigkeit erhalten sie eine

steuerfreie Aufwandspauschale,

deren genaue Höhe aber

noch vom Statistischen Landesamt

festgelegt wird.

Der Zensus läuft alle zehn

Jahre. Ursprünglich war er für

2021 vorgesehen, wurde aber

wegen der Corona-Pandemie

auf das Folgejahr verschoben.

Nähere Informationen zu der

Erhebung gibt es im Internet

unter zensus2022.de. Die Zensusstelle

für den Main-Taunus-

Kreis ist erreichbar per E-Mail

an zensus@mtk.org oder unter

der Telefonnummer 0 6192 /

9392860. red

Telefonische Anzeigenannahme:

06196/848080

physisch vor Ort im Sulzbacher

Rathaus, Hauptstr. 11,

65843 Sulzbach (Taunus),

wahrzunehmen – unter Einhaltung

der geltenden Abstands-

und Hygieneregeln.

Es ist eine Anmeldung erforderlich,

damit für jeden Gründer

ausreichend Zeit eingeplant

werden kann. Bitte vereinbaren

Sie Ihren Termin mit

dem Sekretariat des Bürgermeisters,

Telefon 0 6196 /

70 21-101.

Ein weiteres Gespräch ist geplant

für

Dienstag, 02. Nov. 2021,

von 09:00 bis 12:00 Uhr


Nr. 38

24. 9. 2021

Konzert im November geplant

Projekt des Akkordeon-Clubs erhält Zuschüsse aus Förderprogramm

Der Akkordeon-Club Sulzbach

hat sich schon im März

diesen Jahres mit seiner Projektidee

„Applaus ist die beste

Motivation“ um Fördergelder

beworben. Groß war die Freude,

als dem Verein die offizielle

Förderzusage Mitte Juli

erreichte. Diese unterstützt die

musikalische Arbeit des Vereins

nachhaltig.

Im Rahmen von „Neustart

Kultur“ und dem Förderprogramm

„Neustart Amateurmusik“

werden Projekte gefördert,

mit denen Ensembles der Amateurmusik

ihre musikalische

Arbeit und ihren Probenbetrieb

wiederbeleben sowie Corona-konforme

Konzert- und

Veranstaltungsformate erproben

können – mit dem Ziel, ermutigend

und beispielgebend

für andere Ensembles zu wirken

und neue Perspektiven zu

entwickeln. Zudem unterstützt

der Bundesmusikverband Chor

und Orchester als Dachverband

und mittelausreichende Stelle

über seine Mitgliedsverbände

den Aufbau eines bundesweiten

Kompetenznetzwerkes für

die Beratung und Unterstützung

der zumeist ehrenamtlich

getragenen Amateurmusikszene.

Das Projekt des Akkordeon-

Clubs beinhaltet die Erarbeitung

von Möglichkeiten zur

digitalen Unterstützung von Orchesterproben

im Fall erneuter

Einschränkungen durch die aktuelle

Corona-Situation. Besonderer

Wert wird dabei auf die

Erarbeitung einer Lösung gelegt,

die ohne große Zusatzkosten für

die Anschaffung von Hard- und

Software auch für andere Vereine

und Orchesterspieler umsetzbar

ist.

Ein weiter Teil der Projektförderung

unterstützt finanziell

Konzerte unter den Beschränkungen

der Corona-Verordnungen.

Da öffentliche Auftritte

und Konzerte nur mit reduzierter

Besucherzahl durchgeführt

werden dürfen und auf die

Vereine weitere Kosten für die

Umsetzung der für Veranstaltungen

notwendigen Hygienekonzepte

entstehen, unterstützt

die Fördermaßnahme auch hierbei.

Das Projekt hat für den Verein

ein Fördervolumen von rund

9.000 Euro und beinhaltet auch

Mittel für die Öffentlichkeitsarbeit

und Werbung im Rahmen

des Projektes.

Wie es der Projekttitel „Applaus

ist die beste Motivation“

schon sagt, kann alle digitale Unterstützung

eines Orchesters zur

Weiterführung seiner musikalischen

Arbeit nicht die Motivation

des Applauses in einem Konzert

vor Besuchern ersetzen. Der

Akkordeon-Club Sulzbach wird

im Rahmen des Förderprograms

am 21. November einen Konzertnachmittag

im Bürgerzentrum

Frankfurter Hof gestalten.

Der für den Verein ungewöhnliche

Termin resultiert aus der limitierten

Verfügbarkeit des gut

gebuchten Saals. Der Konzerttitel

„Hakuna Matata“ soll die Zuhörer

dazu einladen, der Musik

zu lauschen und für diese Zeit

alle Sorgen in den Hintergrund

zu stellen. Durch die reduzierte

Anzahl von Besuchern pro Auftritt

wird das Programm zu zwei

unterschiedlichen Zeiten vorgetragen.

Der Eintritt zu dem Konzert

ist frei. Zur notwendigen

Kontaktnachverfolgung werden

die Karten per E-Mail an vvk@

akkordeon-club-sulzbach.de ab

dem 1. Oktober ausgegeben.

Ein weiteres Konzert zum Abschluss

des Projektes wird am 3.

April 2022 ebenfalls im Bürgerzentrum

stattfinden. Dann heißt

der Konzerttitel „Faszination Akkordeon“.

Das Orchester des Akkordeon-Clubs

wird das Konzert

gemeinsam mit dem Projektorchester

des Hessischen Harmonikaverbandes

Bezirk Hessen

West gestalten. Auch hier wird

das Konzert, sofern es die dann

aktuelle Corona-Situation notwendig

macht, zu zwei unterschiedlichen

Zeiten aufgeführt.

Weitere Informationen rund

um das Förderprojekt und die

beiden Konzerttermine werden

sowohl unter akkordeon-clubsulzbach.de

im Internet als auch

auf den Social-Media-Kanälen

des Vereins veröffentlicht. red

Mit zwei Konzerten will der Akkordeon-Club wieder neu starten. Der letzte Auftritt war das Adventskonzert

2019. Im November wollen die Musiker im Bürgerzentrum auftreten. Archivfoto: Schöffel

FÜNF

Landrat Michael Cyriax (links) nahm das Werk „Roter Faden“ der Künstlerin Christa Steinmetz

(2.v.l.) als Dauerleihgabe von Nicole Herröder und Markus Müller-Schimpfle entgegen. Foto: MTK

MTK-Kommunen aus Keramik

Auch Sulzbach ist Teil des Kunstwerks „Roter Faden“ im Kreishaus

Im Casino des Landratsamtes

hängen künftig die

Grundrisse aller zwölf Kommunen

des Kreises – und zwar

aus Keramik. Das Werk heißt

„Roter Faden“ und stammt

von der Kelkheimer Künstlerin

Christa Steinmetz.

Es handelt sich um eine

Dauerleihgabe von Professor

Dr. Markus Müller-Schimpfle

an den Kreis. „Im Namen des

Kreises bedanke ich mich ganz

herzlich für die großzügige

Leihgabe“, sagt Landrat Michael

Cyriax. „Bei uns im Landratsamt

laufen viele Fäden aus

den zwölf Kommunen zusammen

– da ist das Werk gut aufgehoben.“

Die zwölf Gemeinden

des Main-Taunus-Kreises

hat Christa Steinmetz maßstabsgetreu

in quadratische

Kästen aus Keramik geschnitten.

„Über jedem Ausschnitt

liegt ein Quadrat aus rotem

Faden, das die gleiche Fläche

hat wie der entsprechende

Ausschnitt darunter“, berichtet

die Künstlerin. Das Werk

„Roter Faden“ wird nicht zum

ersten Mal im Landratsamt

ausgestellt: Es war Teil der

Ausstellung „Ins Grüne“ im

vergangenen Jahr. „Das Landratsamt

ist für mich der beste

Platz für diese Arbeit“, betont

die Künstlerin.

Christa Steinmetz lebt in

Kelkheim und hat den Kulturförderpreis

2020 der Stadt

erhalten. Viele Jahre lang war

sie auch Kursleiterin Keramik

an der Volkshochschule Main-

Taunus. Gerade ist ihre Ausstellung

„mEIN.BLICK“ in Bad

Homburg zu Ende gegangen.

Der Leihgeber des Werkes,

Markus Müller-Schimpfle,

ist Chefarzt an den Kliniken

Frankfurt-Main-Taunus und

wohnt in Kelkheim. Dort lernte

er die Künstlerin und das Werk

vor einigen Jahren kennen.

„Kunst kann Verbindungen

aufzeigen und Verbindungen

schaffen“, meint Markus Müller-Schimpfle.

„Christa Steinmetz

ist mit ihrem Werk beides

gelungen. Wir haben zuletzt

durch die Pandemie existenziell

erlebt, wie bedeutsam Verbindungen

für uns sind.“ red























Impressum

Der Sulzbacher Anzeiger

erscheint im:

Schwalbacher Zeitung

Verlag Mathias Schlosser

Niederräder Straße 5

65824 Schwalbach

Herausgeber und verantwortlich für

den Inhalt: Mathias Schlosser

Telefon: 06196/848080

Fax: 06196 / 848082

info@sulzbacher-anzeiger.de

Anzeigenannahme: Fax 84 80 82 oder anzeigen@schwalbacher-zeitung.de oder Niederräder Str. 5, 65824 Schwalbach

Mein Auftrag für eine Privatanzeige:

Mein Text : Bis 4 Druckzeilen = € 9,– inkl. MwSt. je Zeitung und Ausgabe

Anzeigen:

Ingrid Andersch

Telefon: 06173/ 98 98 666

anzeigen@sulzbacher-anzeiger.de

Druck:

Coldsetinnovation Fulda

Am Eichenzeller Weg 8

36124 Eichenzell

Verteilung:

Prospektverteilerdienst Malik,

Alzenauer Straße 33a,

63517 Rodenbach,

Tel. 06184/9939800

In der Schwalbacher Zeitung (€ 9,–)

Im Sulzbacher Anzeiger (€ 9,–)

Im Sossenheimer Wochenblatt (€ 9,–) Im Stadtanzeiger für den Frankfurter Westen (€ 9,–)

^ Name

Sepa-Lastschriftmandat: Ich ermächtige den Verlag Schwalbacher Zeitung

Mathias Schlosser einmalig, die Gebühren für diesen Anzeigenauftrag von

meinem unten genannten Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise

ich mein Kreditinstitut an, diese auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.

Redaktionschluss:

Dienstag, 18 Uhr

Anzeigenschluss:

Dienstag, 18 Uhr

^ Anschrift

^ Datum und Unterschrift

Druckunterlagenschluss:

Donnerstag, 10 Uhr

^ Bank

^ IBAN (bzw. Bankleitzahl und Kontonummer)

Wir ziehen den Betrag mit der Mandatsreferenz 2021SZPRIVKLEINANZ.... ein. Unsere Gläubiger-ID lautet DE 37ZZZ00000947575


SECHS 24. 9. 2021 Nr. 38

Vom Omaha Beach bis nach Sulzbach

Oldtimerrallye „Main-Taunus-Klassik“ führte von Hattersheim nach Eschborn

Raimund Becker von der Taunus-Sparkasse (links) überreichte an Klaus Biermann (2.v.l.) und Manfred

Liebold (2.v.r.) aus Sulzbach zusammen mit Landrat Michael Cyriax den Sonderpreis der

„Main-Taunus-Klassik“-Rallye. Beide hatten mit dem ältesten Auto an der Rallye teilgenommen,

einem „Willys MB“ von 1943, der im zweiten Weltkrieg nach Deutschland kam. Foto: Engelter

Zum achten Mal hat Mitte

September die Oldtimerrallye

„Main-Taunus-Klassik“ stattgefunden.

Auf der 130 Kilometer

langen Strecke waren 120

Fahrzeuge unterwegs – vom

Alfa Romeo bis zum Cadillac.

Mit dabei war auch der Sulzbacher

Manfred Liebold, der

für seinen Jeep einen Sonderpreis

erhielt.

Augenoptik

Optik Knauer e.K.

Brillen und Kontaktlinsen

Bad Soden, Clausstraße 25

Tel. 06196 / 2 67 30

www.optik-knauer.de

Bausparen & Versicherungen

Detlef Roßbach

BHW Postbank Finanzberatung AG

– BHW Bausparkasse

Schwalbach, Friedrich-Ebert-Str. 30

Mobil 0171 / 32 10 235

bitte Anrufbeantworter benutzen

Baustoffe + Gerätevermietung

Moos & Söhne GmbH & Co. KG

Schwalbach/Ts., Burgstraße 2

Tel. 06196 / 50 86-0 ·

Fax 8 31 41

info@moos-baustoffe.de

www.moos-baustoffe.de

Computer

Complete GmbH

Kaufberatung, PC-Installation, Virenbeseitigung,

IT-Service, Hilfe für Senioren

Ffm.-Sossenheim, Alt Sossenheim 85

Tel. 069 / 34 81 24 45

info@complete-gmbh.com

www.complete-gmbh.com

Dachdecker

FS Bedachungen

GmbH

Dachdeckerarbeiten aller Art, Am Brater 1,

Tel.06196 / 950784

Fax 7666013

Energieberatung

eta-Plus GmbH

Energet. Altbausanierung, Energieausweise,

Baubegleitung, Schimmelanalyse

Sulzbach, Fronhofstr. 12

Tel. 06196 / 5 24 12 15

Fax 06196 / 5 24 12 13

info@eta-plus.de

www.eta-plus.de

Essen auf Rädern

Menüservice apetito AG

im Auftrag von „Deutsches Rotes Kreuz –

Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH“

48432 Rheine, Bonifatiusstraße 305

Tel. 0 61 92 / 20 77 30

Fax 059 71 / 80 20 80 55

„Das gemächliche Fahren

passt zu unserem Main-Taunus-

Kreis“, so Landrat Michael Cyriax.

„Durch den Taunus, die

Streuobstwiesen und unsere

Kommunen muss man wirklich

nicht hetzen, da kann man sich

Zeit nehmen zum Gucken.“

Den ersten Platz belegten

Silvia und Markus Backes aus

Hofheim, gefolgt von Mariann

Farben + Tapeten

Farben Wandel

Farben, Malerartikel, Tapeten, Bodenbeläge

Am Flachsacker 30, Schwalbach

Tel. 06196 / 8 63 79

Fax: 06196 / 33 33

Farben-Wandel@t-online.de

Friseure

Kamm in - Iris und Birgits

Haarstudio

Schwalbach, Gartenstraße 20

Tel. 06196 / 6 52 46 38

Garten- und Landschaftsbau

Cheikhi Gartenservice


und Zaunarbeiten, Winterdienst,

Gartengestaltungen

Schwalbach, Hessenstraße 23

Tel. 0 61 96 / 5 24 11 75

mobil 0178 / 44 35 605

cheikhi@hotmail.de

Heizungsbau und -service

Freund Heizung-Sanitär-Spenglerei

GmbH

Heizung - Sanitär - Spenglerei - Dachrinnenservice

Am Brater 1, Schwalbach

Tel.06196 / 7 66 60 10

Fax 7 66 60 19

Immobilien

Adler Immobilien

Verkauf – Vermietung – Bewertung

Messer-Platz 1, Bad Soden

Tel. 06196 / 560 960

www.adler-immobilien.de

CAMIKO Immobilien und Hausverwaltungen

Inh. Michael Kohler

Frankfurt-Sossenheim,

Sossenheimer Riedstraße 16b

Tel. 0151 / 41626121

info@camiko-immo.de

Christoph Samitz Immobilien

Ihr Immobilienmakler vor Ort

Obertorstraße 27, Eschborn

Tel. 06196 / 437 78

Fax 06196 / 437 30

www.csimakler.de

G&K Immobilienberatungs GmbH

Immobilienvermittlung, Vermietung, Verkauf,

Bewertung, Beratung, Finanzierung

Tel. 06196 / 76 77 49

info@guk-immo.de

www.immobilien-machen-freude.de

Haus & Grund Sossenheim

Umfassende Beratung rund um Ihre

Immobilie

Tel. 069 / 78 80 01 20

Fax 069 / 34 05 89 43

h.j.langer@t-online.de

www.hug-sossenheim.de

Manfred Kuhfuß

IVD- Vermietung - Verkauf - Verwaltung

Tel. 069/3 14 02 60

www.kuhfuss.de

Installationen

bht Bäder & Haustechnik GmbH

Meisterbetrieb Sanitär, Heizung, Fliesen,

Elektro mit Wartung, Reparatur und

Bäder komplett

Tel. 06196 / 56 86 31

Fax 56 86 30

www.bht-eschborn.de

Rainer Haupt, Meisterbetrieb

Sanitär, Heizung- und Klimatechnik

Sulzbach, Sossenheimer Weg 39

Tel. 06196 / 9 99 86 00

Fax 06196 / 9 99 85 99

info@gasheizung24.de

Jalousien

Rolladenbau Mook GmbH

Ffm.-Sossenheim, Kappusstraße 11-13

Tel. 069 / 34 50 55

www.MMook.de

Kanalreinigung

Kanal Fay

Rohrreinigungs-Service GmbH · 24-Stunden-

Service · Kanalsanierung · Gruben- und

Fettabscheiderentleerung

Adolf-Damaschke-Straße 12, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 97-0

Kfz-Gutachten

Sach-Verständigen-Stelle

für Kfz-Gutachten, Technik und

Controlling GmbH

Ffm.-Sossenheim, Westerbachstr. 134

Tel. 60 60 86 - 0

Fax 60 60 86 - 50

kontakt@svs-gutachten.de

www.svs-gutachten.de

und Volker Schneider aus

Kronberg. Der 3. Platz ging an

Miriam und Dennis Schmidt

aus Königstein. Einen Sonderpreis

erhielt Manfred Liebold

aus Sulzbach für seinen Jeep.

Der „Willys MB“ aus dem Jahr

1943 war das älteste Auto bei

der Rallye. Und nicht nur das:

Das amerikanische Militärfahrzeug

ist 1944 bei der Landung

der Alliierten in der Normandie

dabei gewesen – am

Omaha Beach. Bemerkenswert

war laut Michael Cyriax auch

der jüngste Fahrer der Rallye:

„Er hat erst vor zwei Wochen

seinen 17. Geburtstag gefeiert

und war, nach dem Konzept

`Begleitetes Fahren´, mit seinem

Vater unterwegs.“

Die Strecke führte von den

Mainwiesen in Hattersheim-

Okriftel über Eppstein bis nach

Eschborn. Zwischendurch

mussten Aufgaben gelöst werden.

Unterstützt wurde die

Rallye unter anderem von der

Taunus Sparkasse, der Stadt

Hattersheim, der Firma „Percuma“

aus Eppstein, der Klassik

Garage Kronberg, dem Porsche

Zentrum Hofheim, der Spielbank

Wiesbaden, Nikolai Optik

Kriftel und dem „Kreativ Catering“.

Auch die Mitglieder der

Germania Okriftel und des MSC

Ehlhalten halfen bei der Veranstaltung

mit.

Die Einnahmen der Rallye

fließen in das Kreisprojekt

„1.000 Schulen“ in Kooperation

mit „Tools for Life“. Gemeinsam

mit Projektpartnern errichtet

die Kelkheimer Stiftung einen

Schulneubau in Senegal. red

Telefonservice

Kfz-Werkstätten

Autohaus Schwalbach GmbH

Mitsubishi-Vertragshändler, Mazda-

Service, Neu- und Gebrauchtwagen

Tel.06196 / 30 01 · Fax 88 17 420

www.autohaus-schwalbach.de

Auto-Schäfer GmbH

KFZ-Service, Reparaturen, Reifenservice,

HU-Abnahme

Sulzbach, Hauptstraße 119

Tel. 06196 / 2 29 61

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädische Privatpraxis


M.Sc., Logopädin

Tel. 0151 / 51 78 79 52



Maler und Lackierer

Malermeister Thomas Scheel

Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten, kreative

Wandgestaltung, Fassadengestaltung,

Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Fußbodenbeläge, Gerüstbau

Tel. 06196 / 2 02 43 38

Mobil 0177 / 3 11 77 02

Fa. Ukic

Maler, Fassaden- und Verputzerarbeiten,

Trockenbau

Tel. 0172 / 6974622

Möbel

Möbel-Sachs GmbH

Wohnkonzepte zum Wohlfühlen,

Einrichtungs-Studio, Schreinermeisterund

Parkettlege-meisterbetrieb

Schwalbach, Berliner Straße 29

Tel.06196 / 8 60 31 · Fax 8 60 37

info@moebel-sachs.de

Telefonservice

Unsere preiswerte Dauerwerbung in

Sie wollen auch mitmachen?

Dann rufen Sie unsere Anzeigenabteilung an

Telefon 06196 / 84 80 80 oder 06173 / 98 98 666

Nur Hunde dürfen

noch schwimmen

Vierbeiner im Schwalbacher Naturbad

Die Badesaison des Schwalbacher

Naturbades ist am

Sonntag zu Ende gegangen. Am

Samstag, 2. Oktober, und Sonntag

3. Oktober, öffnet das Bad

von 12 bis 17 Uhr nochmals

seine Pforte – für ein Hundeschwimmen.

Der Eintritt ist frei, doch wird

um eine Spende von wenigstens

50 Cent pro Pfote gebeten. Der

Spendenerlös soll wie schon in

den Vorjahren an einen Tierschutzverein

gehen.

Das Bewirtungs-Team des

Naturbads wird an den beiden

Nachmittagen ebenfalls da

sein und sich um das leibliche

Wohl der zweibeinigen Besucher

kümmern. Vom Bad-Team

wird zudem noch Kuchen angeboten,

dessen Erlös mit in die

Spendenkasse fällt. Veranstalter

des Hunde-Schwimmens ist der

Betreiber des Naturbades, die

Wasserversorgung Main-Taunus.

Geschäftsführer Kai-Thorsten Lorenz

verspricht: „Gemeinsam mit

Ergün Arslan von unserem Partnerunternehmen

ADL Dienstleitungen

& Bäderservice werden

wir die eingegangenen Spenden

Musikschule

Jugendmusikschule 1976 e.V.

Schwalbach, Marktplatz 9

Tel.06196 / 82470

www.jugendmusikschule1976.de

Musikschule Taunus

Öffentliche Musikschule im VDM, Unterricht

auch in Sulzbach.

Niederhöchstadt, Steinbacher Str. 23

Tel.06173 / 66110

www.musikschule-taunus.de

info@musikschule-taunus.de

Polsterei

Polsterei Petkovic

Polsterei und Raumausstattung

Schwalbach,

Bahnstraße 10

Tel. 06196 / 776 99 02

www.polsterei-dekoration.de

Reisebüro

Dirk Kattendick, SelectedTravel

Seit 25 Jahren Ihr Ansprechpartner rund

um das Thema Reisen.

Schulstraße 14, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 400 33

Fax 06196/ 88 400 37

dirk.kattendick@selectedtravel.de

www.selectedtravel.de

Reisebüro Kopp Lufthansa City

Center

Jede Reise, alle Airlines, jeden Veranstalter

zur tagesaktuellen Best-Preis-

Garantie, DB-Karten.

Main-Taunus-Zentrum Tel. 069 / 311005

Marktplatz 36, Schwalbach

Tel. 06196 / 88 989-60

www.komm-reisen.de

Rollladenbau

Rolladenbau Mook GmbH

Ffm.-Sossenheim,

Kappusstraße 11-13

Tel. 069 / 34 50 55

www.mmook.de

Schlosserei – Metallbau

Roger & Scheu Metallbau GmbH

Sulzbach,

Wiesenstraße 10

Tel. 06196 / 75 93 96 · Fax 75 93 97

Schmuck

Schmuck + Edelsteine Karaiskos

Feiner Goldschmuck, Edelsteine aller

Art, Perlen

Marktplatz 42, Schwalbach

Tel. 06196 / 9 50 92 30

großzügig aufrunden und einem

Tierschutzverein übergeben.“

Das Wasser des Naturbades

ist frei von jeglichen Chemikalien

und Chlor. Die Hunde

baden in naturbelassenem Wasser

in grüner Umgebung und

mit leichtem Einstieg ins Wasser

über den Kiesstrand. „Auch

Hunde, die noch nicht zu den

`Wasserratten´ ihrer Spezies

zählen, können hier einen Anfang

machen“, findet Kai-Thorsten

Lorenz. Wichtig: Jeder

Hundehalter haftet für seinen

Hund und ist natürlich verpflichtet,

etwaige Häufchen zu

beseitigen. Alle Hunde müssen

eine Hundemarke tragen und

haftpflichtversichert sein. Aus

hygienischen Gründen dürfen

Frauchen und Herrchen nicht

mit ins Wasser.

Für alle, die gerne selbst im

Naturbad schwimmen und die

sich schon auf die Badesaison

2022 freuen, fügt Kai-Thorsten

Lorenz hinzu: „Nach dem

Hunde-Schwimmen werden

die Pumpen abgestellt und das

Wasser wird vor der nächsten

Saison wie jedes Jahr komplett

frisch eingelassen.“ red

Schreinereien

Bau- und Möbelschreinerei Heun

Sulzbach,

Wiesenstraße 8b

Tel. 06196 / 5 07 40

Fax 06196 / 50 74 20

Manfred Weller Holz + Technik

Bau- und Möbelschreinerei, Parkettverlegung,

Reparaturverglasung

Sulzbach, Wiesenstraße 10

Tel. 06196 / 57 41 07

Fax 06196 / 57 41 08

Jürgen Zimmermann

(vorm. Friedrich Buch)

Sulzbach,

Oberschultheißereistraße 7

Tel. 06196 / 7 20 74

schreinerei_zimmermann@yahoo.de

Schuhmacher

Elshout

Schuhmacherei, Schlüssel-Notdienst,

Verkauf, Beratung und Montage

Sulzbach, Hauptstraße 27

Tel. 06196 / 7 39 55

Mobil 0171 / 400 54 99

www.schuhmacherei-sulzbach.de

Sprachschule

TS-Lingua GmbH

Deutsch, Englisch, Spanisch,... für

Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Gruppen und Einzelkurse

Schwalbach, Am Kronberger Hang 2

Tel. 06196/95342-20

info@taunus-lingua.de

Steuerberatung

Basten GmbH Steuerberatung

Steuerberatung, Erbschaftsteuer

Sulzbach, Im Haindell 1

Tel. 06196/50 02 16

joachim.basten@datevnet.de

www.basten.de

Umzugsservice

CHRIST & WAGNER

Int. Möbeltransporte GmbH

Umzüge aller Art, auch Übersee,

Lagerung

Sulzbach, Wiesenstraße 21

Tel. 06196 /7 65 01- 0

info@christ-wagner.com

www.christ-wagner.com

Wildprodukte

Steiers Feinschmeckertankstelle

Wildprodukte, Forellen und vieles mehr

Schwalbach, Sulzbacher Straße 43

Tel. 061 96 / 12 44

Fax 061 96 / 8 33 98

alfons-steier@gmx.de


Nr. 38

24. 9. 2021

MITTEILUNGEN AUS DEN VEREINEN

SIEBEN

Die Mitteilungen aus den Vereinen sind ein freiwilliger Service des Sulzbacher Anzeigers. Für Inhalt und

Orthografie sind allein die Vereine bzw. die Unterzeichner verantwortlich. Der Verlag behält sich Kürzungen

vor. Ein Anspruch auf Abdruck in der Rubrik besteht nicht

- Abteilung Leichtathletik -

Erfolgreiche Seniorinnen

3x Silber und 2x Bronze gab

es für Seniorinnen der LG BSN

bei den jüngsten deutschen Titelkämpfen.

Nach einjähriger

Unterbrechung (natürlich Corona-bedingt)

fanden die jährlichen

Deutschen Senioren-

Meisterschaften in diesem Jahr

vom 10.-12. September 2021 im

nordhessischen Baunatal ihre

Fortsetzung. Mit dabei auch

ein kleines, aber schlagstarkes

Frauenteam der LG BSN. Im

Unterschied zu Welt- und Europameisterschaften

der SeniorInnen

sind für die Teilnahme

an den nationalen Meisterschaften

Qualifikationsnormen zu erfüllen.

Deshalb ist oft in vielen

Disziplinen das Leistungsniveau

bei den Deutschen höher

als bei den internationalen Titelkämpfen.

Franziska Zirnig,

Sarah Schraub, Sabine Müller,

Nicole Strenkert und Margret

Göttnauer hatten sich in einigen

Disziplinen für Baunatal qualifiziert

und konnten am Ende sehr

zufrieden nach Hause fahren.

Mit ihnen freute sich auch Betreuerin

Vanessa Lemence über

die 5 Medaillen im Gepäck –

3x Silber und 2x Bronze. Dazu

kamen noch je zwei 4. und 8.

Plätze sowie jeweils ein fünfter

und siebter Rang.

Margret Göttnauer (W 65),

die ja meistens im Freien auf

sehr viel längeren Strecken unterwegs

ist, gewann je eine Silbermedaille

über 1500 Meter

und 5000 Meter und holte dazu

noch eine bronzene Plakette

über 400 Meter. Sarah Schraub

(W 35) und Sabine Müller (W

55) waren sowohl über 200

Meter als auch 400 Meter

am Start. Aufgrund einer unglücklichen

Zeitplangestaltung

mussten die beiden nur 2 Stunden

nach den enorm kräftezehrenden

400 Meter über 200

Meter antreten. Daher konnten

beide über die 200 Meter-

Strecke nicht an ihre Bestzeiten

herankommen. Aber über 400

Meter hatten Sarah und Sabine

schon vorher ihre Visitenkarte

abgeben können. Nach ihrer

DM-Bronzemedaille über diese

Strecke in der Halle 2020 steigerte

sich Sarah Schraub nun

zu Silber über die Stadionrunde

– eine wunderbare Leistung.

Sabine schaffte immerhin einen

recht guten fünften Platz. Über

die 200 Meter schrammte dann

Sarah Schraub (rechts) holte bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften

über 400 Meter die Silbermedaille. Foto: LG BSN

Versammlung

Die Jahreshauptversammlung

der Sulzbacher Landfrauen

findet am Mittwoch, 13.

Oktober, um 16 Uhr im Bürgerzentrum

Frankfurter Hof statt.

Mitglieder müssen sich bei

Kati Möller unter der Telefonnummer

06196/71953 anmelden.

Alle Teilnehmer müssen

geimpft, genesen oder getestet

sein. Unter anderem werden

Landfrauen für ihre 25-, 40-

und 60 jährige Mitgliedschaft

geehrt.

red

Sabine auf dem undankbaren 4.

Platz knapp an einer Medaille

vorbei – Sarah landete auf Rang

7.

Ihre erste Medaille bei einer

deutsche Meisterschaft gewann

Franziska Zirnig (W 35). Mit

neuer persönlicher Bestleistung

im Dreisprung konnte sie strahlend

die dritte Stufe des Siegespodiums

erklimmen. Im Weitsprung

endete sie knapp an

einer Medaille vorbei (4cm fehlten)

auf Rang 4 und mit einem

8. Platz über 200m rundete sie

ihre erfolgreiche DM-Teilnahme

ab. Sehr zufrieden war auch

Nicole Strenkert (W 45) überhaupt

das Finale im 100 Meter-Sprint

erreicht zu haben, in

dem sie dann am Ende Platz 8

belegte. Frerk Meyer

- Abteilung Turnen -

Zweiter Heimkampf

Nach dem grandiosen Heimsieg

gegen Hösbach/Großostheim

und der Niederlage beim

Meisterschaftsanwärter KTT

Oberhausen bestreiten die Sulzbacher

Turner am Samstag,

25. September, um 14 Uhr in

der Eichwaldhalle ihren zweiten

Heimkampf der 3. Bundesliga

Nord gegen die SG Heidelberg-Kirchheim.

Dabei erwartet

die Zuschauer wieder hochklassiges

Kunstturnen.

Bei den Turnwettkämpfen

müssen wegen der Corona-

Pandemie die geltenden Hygiene-

und Abstandsregeln beachtet

werden. Deshalb ist für

die Begegnungen in der Eichwaldhalle

eine Anmeldung erforderlich.

Eintrittskarten (der

Eintritt ist kostenfrei) müssen

online vorbestellt werden unter

karten.tsg-sulzbach@web.de.

Walter Mirwald

Kantersieg

Nach der 2:3- Niederlage

unter der Woche beim Mitkonkurrenten

BSC Schwalbach war

es wichtig im Heimspiel gegen

Den Sulzbacher Anzeiger

schon am

Donnerstag lesen!

Jetzt kostenlos die

E-Paper-Ausgabe bestellen!

info@sulzbacher-anzeiger.de

Die Damen 60 freuen sich, dass sie in die Verbandsliga aufsteigen dürfen.

Auch die Herren 40 des TVST waren erfolgreich und steigen in die Bezirksliga B auf.

den SG Wildsachsen zumindest

den Kontakt nach oben nicht

vorzeitig zu verlieren. Mit 9:1-

Halbzeit 5:0 wurde der Gast

aus Wildsachsen besiegt. Die

Hausherren legten schon früh

den Grundstein für den Kantersieg,

bereits in der 4. und 5. Minute

war es Sandro Saupe der

zum 1 und 2:0 traf. 2mal Cedric

Labuhn und nochmal Saupe

schraubten das Ergebnis auf 5:0

nach 25 Minuten. Bis zur Pause

passierte nicht mehr viel. Nach

Wiederbeginn war es bis zur 73.

Minute vor beiden Toren nicht

viel los, in jener 73. erzielte die

Gäste das Ehrentor zum 1:5.

Der FC legte noch einen Endspurt

hin mit Toren von Sabic

(6:1/78.);Boeck (7:1/80.);

Saupe (8:1/82.) und nochmal

Labuhn zum 9:1/88. Am kommenden

Sonntag, 26.9. ,ist man

zu Gast bei der TuS Hornau 2,

Spielbeginn ist um 13 Uhr am

Hornauer Reis. Peter Schell

Licht und Schatten

Eine gemischte Bilanz ziehen

die TVST-Teams nach dem

sechsten Spieltag. Fünf Mal

wurde gewonnen, sechs Mal

verloren. Drei Teams waren

spielfrei. Im Einzelnen: Damen

Das Wetter in Sulzbach

Freitag, 24. 9. Samstag, 25. 9. Sonntag, 26. 9.

22° 23°

22°

13° 12°

14°

heiter-wolkig

sonnig

wechselhaft

Montag, 27. 9.

22°

14°

Dienstag, 28. 9.

19°

wechselhaft

heiter-wolkig

12°

Hier könnte Ihre

Werbung stehen!

Mittwoch, 29. 9.

19°

Tel. 06196 / 84 80 80

anzeigen@sulzbacher-anzeiger.de

sonnig

I verlieren 2:7 gegen MSG

TC Oberhain/Neu Anspach.

Damen II verlieren 0:6 gegen

MSG Hochheim/Eddersheim II.

Damen 40 I verlieren 1:8 gegen

TC Schauenburg. Damen 40 II

spielfrei. Damen 50 gewinnen

7:2 beim TC Liederbach. Damen

60 I und 60 II waren spielfrei.

Herren verlieren 2:4 beim TC

Roßbach. Herren 30 gewinnen

5:1 beim TC Hofheim. Herren

40 gewinnen 5:4 gegen Tennis-

Freunde Kelkheim. Herren 50

verlieren 2:4 gegen TC Schöneck.

Herren 60 gewinnen 6:3

gegen MSG TC Bierstadt/TC

94 Wiesbaden. Herren 65 I gewinnen

6:0 bei BW Bad Soden.

Herren 65 II verlieren 1:5 gegen

TC Dehrn. Gerhard Schöffel

10°

Donnerstag, 30. 9.

19° 16°

Foto: Schöffel

Foto Schöffel

heiter-wolkig

11° 9°


ACHT 24. 9. 2021 Nr. 38

Der Gemeine Schwefelporling hat sich einen sonnigen Platz auf dem Kirschbaumstumpf gesucht. Foto: cp

Das ideale Wetter für Pilze

Im Heinrich-Kleber-Park wachsen große Schwefelporlinge

Entlang des Weges zwischen

der Kleingartenanlage Sulzbach

II und dem Ende am Heinrich-Kleber-Parks

ist es sehr

hell und licht geworden. Überall

wächst und sprießt es. Und

auch Pilze wachsen sehr gut.

Anfang des Jahres wurden

Kachel- und

Kaminöfen

– ANZEIGEN –

Gemütliche Wärme

für den Klimaschutz

Wer Holz nutzt, schützt die Umwelt

Aktuell sorgen in Deutschland

rund elf Millionen Kachelöfen,

Heizkamine und

Kaminöfen für Wärme, Gemütlichkeit

und Wohlbefinden.

Und nach einer Studie der

Verbrauchs- und Medienanalyse

(VuMA) planten 2020 hierzulande

540.000 Menschen die

Modernisierung ihrer Heizanlagen

mit Holzfeuerung in den

nächsten zwei Jahren ein.

Wer Holz zur Wärmeerzeugung

nutzt, leistet einen Beitrag

zum Umweltschutz: Die

Wärme entsteht Kohlendioxidneutral,

denn bei der Verbrennung

wird nur so viel Kohlendioxid

freigesetzt, wie während

des Wachstums des Baums

hase.de

Jetzt wird es

gemütlich.

Und zwar bei

Ihnen Zuhause.

Feuerhaus Konrad

Kaminöfen & Schornsteine

Hanau · Frankfurter Landstraße 52

Oberursel · An den Drei Hasen 19

Wiesbaden · Kreuzberger Ring 26

www.feuerhaus-konrad.de

entlang der Bahnstrecke alle

Büsche, Hecken und Bäumen

geschnitten oder sogar gefällt.

So kann man beobachten, wie

auf dem Stumpf eines Kirschbaumes

ein Pilz wächst, ein

sogenannter Schwefelporling.

Die Zersetzung der Reste fördern

das Pilzwachstum. Junge

gebunden wurde. Experten

sagen, dass ohne Holz die zuletzt

deutlich verschärften

deutschen Klimaschutzgesetze

nicht erreichbar sind.

Für die Bundesregierung ist

Holz ein umweltfreundlicher

Energieträger. Dies zeigt die

Anfang des Jahres eingeführte

Kohlendioxid-Steuer: Sie gilt

nicht für Holz oder Pellets.

Innovative Techniken der

Hersteller erhöhen die Nachfrage

nach modernen Holzfeuerstätten.

Ofen- und Luftheizungsbauer

gestalten

individuelle Kachelöfen, Heizkamine

und Kaminöfen mit

ihrem Know-how und erläutern

die Möglichkeiten für einen energiesparenden

Einsatz: Eine

elektronische Steuerung sorgt

zum Beispiel für eine emissionsarme

Verbrennung und einen

niedrigen Brennstoffverbrauch.

Die Kachelofentage vom 1. bis

9. Oktober bieten die Gelegenheit,

sich umfassend über moderne

Holzfeuerstätten zu informieren.

Ansprechpartner in

der Nähe sind bei der Arbeitsgemeinschaft

der deutschen Kachelofenwirtschaft

(AdK) unter

kachelofenwelt.de im Internet

zu finden.

pr

Modernen Heizkaminen wird

ein Beitrag zum Umweltschutz

zugeschrieben. Foto: AdK

Exemplare sind genießbar aber

nicht unbedingt delikat.

Wer unsicher bei der Pilzsuche

ist, kann sich an die Pilzfreunde

Südhessen Sulzbach

wenden. Die Vorsitzende Brigitte

Unger ist unter der Telefonnummer

06196/71045 erreichbar.

cp

Einbruch in ein

Sportgeschäft

In der Nacht zum Mittwoch

kam es in der Hauptstraße zu

einem Einbruch in ein Sportgeschäft

mit hohem Schaden.

Nach Angaben der Polizei

wurden Sportartikel im Wert

von mehreren tausend Euro

entwendet. Der oder die unbekannten

Täter drangen durch

Aufbrechen eines Fensters in

das Geschäft ein. Entwendet

wurde hauptsächlich Sportbekleidung.

Personen, die verdächtige

Beobachtungen gemacht

haben oder Hinweise

geben können, werden gebeten,

sich an die Polizeistation in Hofheim

unter der Telefonnumer

06192/20790 zu wenden. pol

Diakonie bittet

um Spenden

„Möglichkeiten entdecken“ –

unter diesem Motto findet die

aktuelle Herbstsammlung der

Diakonie Hessen noch bis zum

29. September statt.

Die regionalen Diakonischen

Werke setzen sich dafür ein,

dass jeder die eigenen Möglichkeiten

entdecken kann. Eine

Aufgabe der regionalen Diakonischen

Werke ist es, die Menschen

zu stärken, die am Rande

der Gesellschaft stehen und sie

zu unterstützen. Dies geschieht

konkret durch Beratung und individuelle

Angebote vor Ort.

Für diese Arbeit ist die Diakonie

auf Spenden angewiesen.

Die Herbstsammlung wird

durch ehrenamtliche Sammlerinnen

und Sammler unterstützt.

Diese weisen sich über

eine offizielle Sammelliste aus.

„Wir bedanken uns bereits

im Vorfeld bei unseren Unterstützern“,

meint Solveig Burczik,

die Leiterin des Diakonischen

Werks Main-Taunus.

„Sie ermöglichen uns und unseren

Klientinnen und Klienten,

weitere Möglichkeiten

und Perspektiven.“ Eine Unterstützung

ist jederzeit auch

durch eine Überweisung an

das Diakonische Werk Main-

Taunus möglich. red

Mit Sport wieder fit werden

Herz- und Rehasportangebote beim BRS Eschborn starten wieder

Seit über 50 Jahren bietet der

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverein

(BRS)- Eschborn

Rehasport für herzkranke

Personen und für Personen mit

orthopädischen Beschwerden

an. Nun geht der normale

Übungsbetrieb wieder in vollem

Umfang in der Halle, sowie im

Wiesenbad weiter.

Natürlich findet alles unter

den vorgeschriebenen Hygienevorschriften

und der Drei-G-Regel

und bei schönem Wetter wieder

im Außenbereich statt. Für

Sicherheit

rund ums Haus

Die Einbrüche in Wohnungen

und Häuser sind in

Deutschland laut polizeilicher

Kriminalstatistik (PKS) im

vergangenen Jahr um etwa 14

Prozent auf gut 75.000 Fälle zurückgegangen.

Experten weisen

darauf hin, dass Einbrecher im

vergangenen Jahr zwar weniger

Tatgelegenheiten gehabt hätten,

da die Bewohner sich aufgrund

der Corona-Pandemie mehr zu

Hause aufhielten. Nichtsdestoweniger

seien besser gesicherte

Häuser und Wohnungen aber

die wesentlichen Gründe für den

Rückgang der Zahlen.

„Inzwischen werden fast

47 Prozent der Einbruchsversuche

durch Sicherheitstechnik

verhindert“, betont Dr.

Urban Brauer, der Geschäftsführer

des BHE Bundesverbands

Sicherheitstechnik. Er

weist darauf hin, dass die Einbruchszahlen

trotz des Rückgangs

noch immer hoch seien:

„Die Fälle von Diebstahl aus

Keller- und Dachbodenräumen

sowie Waschküchen sind

2020 sogar deutlich gestiegen.

Auch selten genutzte Räume

sollten beim Einbruchschutz

also nicht vernachlässigt werden.“

Dennoch verzichten noch

immer viele Bürger auf die

Sicherung ihrer eigenen vier

Wände. „Die Menschen unterschätzen

die Gefahren“,

meint Urban Brauer. In jedem

Haushalt gebe es für Langfinger

lohnende Wertsachen.

Schlimmer als der materielle

Verlust seien die psychischen

Folgen für die Opfer, wie

Angstzustände oder Schlafstörungen.

Einbrecher lassen sich

oft durch einbruchhemmende

Fenster und Türen aufhalten,

die daher als Basisschutz gelten.

Aber der Versuch wird

nicht gemeldet - die Täter können

unerkannt entkommen.

Eine Alarmanlage dagegen

reagiert direkt mit einer hörbaren

Signalwarnung vor Ort

oder als lautloser Alarm an

ein ständig besetztes Wachund

Sicherheitsunternehmen,

das sofort entsprechende

Maßnahmen einleitet, um

den Eindringling auf frischer

Tat zu ertappen. Diebe lassen

deshalb meist von vornherein

die Finger von gesicherten

Gebäuden. Umfassende Tipps

rund um den Einbruchschutz

gibt es unter sicheres-zuhause.info

im Internet. Die neutrale

Infoplattform zeigt, wie

man Haus und Wohnung effizient

gegen Einbruch, aber

auch gegen einen Brand si-

chern kann und was im Schadensfall

zu tun ist. Zudem

ermöglicht sie über eine bundesweite

Datenbank die Suche

nach Sicherheitsexperten und

Handwerksbetrieben.

Um eine fehlerfreie Funktion

sicherzustellen, sollte die

Planung und Installation einer

Alarmanlage stets durch eine

Menschen, die einen Herzinfarkt

oder eine andere Herz-Kreislauf-

Erkrankung überstanden haben,

findet donnerstags von 18.30 Uhr

bis 19.45 Uhr ein gesondertes

Trainingsprogramm statt. Dabei

wird die Übungsstunde, die vom

Arzt verordnet wird, den Teilnehmern

angepasst, um niemandem

der Versuchung auszusetzen,

sich zu überanstrengen. Hinzu

kommt, dass der Herzsport nur

in Anwesenheit eines betreuenden

Arztes durchgeführt wird.

Rehasport für Orthopädie bei

Beschwerden am Bewegungsapparat

findet donnerstags von 17

bis 18 Uhr und freitags von 18.30

Uhr bis 19.30 Uhr statt. Für die

Wassergymnastik steht das Eschborner

Wiesenbad freitags von 20

bis 21 Uhr zur Verfügung. Auch

hier wird der Rehasport vom Arzt

verordnet. Alle Übungseinheiten

werden von qualifiziert ausgebildeten

Übungsleitern durchgeführt.

Neueinsteiger sind willkommen.

Interessenten erhalten weitere

Informationen unter den Telefonnummern

0171/78 28 343

oder 06196/44244. red

– ANZEIGEN –

Keine Chance für Einbrecher

Fallzahlen sinken vor allem durch bessere Sicherheitstechnik

qualifizierte Fachfirma erfolgen.

Von Billigangeboten rät

der Verband ab. Der Einbau

von Einbruchschutz wird vom

Staat finanziell unterstützt.

Die KfW fördert Maßnahmen

je nach Höhe der Investitionskosten

mit Zuschüssen zwischen

100 und maximal 1.600

Euro.

djd

In Mehrfamilienhäuser dringen die Täter hauptsächlich durch die

Wohnungseingangstür ein, die häug ungesichert ist. Gra k: djd/BHE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine