27.09.2021 Aufrufe

LUDWIG EVENT 10112021

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

LUDWIG

Ausgabe

10+11/2021 31. Jahrg. -- gratis

EVENT

DAS EVENTMAGAZIN FÜR CHIEMGAU UND ROSENHEIM

Saitensprünge

Internationales Gitarrenfestival in Bad Aibling

Aktuell im Heft

Tipps: Ausgehen

Ziele: Rausgehen

News: Projekt Zukunft

Gipfelmomente

Bergfilm-Festival Tegernsee

Female Rock

Debütalbum der Frauenband Doll Circus

Jazz Herbst

Musik-Highlights in Burghausen


GENIESSER LIEBEN

DIE SEESPITZE.

AB SOFORT SOGAR

ZWEIMAL IM JAHR.

Im Zeitschriftenhandel

und an allen OVB Geschäftsstellen

Mehr zum Inhalt sowie Rezepte zum

Nachkochen finden Sie unter

www.seespitze.de

Kulinarische

Erlebnisse zwischen

München und

Salzburg


Oktober/November

Liebe Leserinnen und Leser,

Jazz, Theater, Kabarett, Rock, Klassik, Folk, Varieté, Oper, Flamenco und das alles

live: Ich bin völlig begeistert, wenn ich sehe, was im Herbst hier in unserer Region

alles stattfinden wird. Und vieles davon will ich mir auch ansehen, denn viel zu lange

habe ich wie alle anderen darauf verzichten müssen, Teil eines Publikums zu sein

und etwas Einzigartiges auf der Bühne zu erleben.

Einzigartig sind auch die beiden Bands, die wir euch in dieser Ausgabe vorstellen.

Denn die fünf Frauen aus Bad Aibling, die ihren Stil Spice’n’Roll nennen, haben

als „Doll Circus“ mit ihrem Debütalbum „Eat this!“ den perfekten Soundtrack zum

Fröhlichsein und Feiern für alle kreiert, die es musikalisch etwas härter mögen.

Bayerischen Austropop spielt dagegen die Mundart-Folk-Band „Dead Slow Ahead“

aus Brannenburg. Im Interview unterhalten wir uns mit den drei jungen Männern

über ihre musikalischen Vorbilder und ihren ganz speziellen Mix aus eingängigen

Melodien, bairischen Texten und dreistimmigen Gesang.

Jetzt im Herbst ist nicht nur die perfekte Zeit, um Kultur live zu erleben, sondern

auch um die Natur voll und ganz zu genießen. Anregungen zu Outdooraktivitäten

findet ihr in unserer Rubrik „Rausgehen“. Und natürlich haben wir für euch in

unserem Veranstaltungskalender wieder alle Termine zusammengestellt, wo

wann was geboten ist.

Ich wünsche euch einen schönen Herbst mit vielen tollen Live-Momenten

Raphaela Kreitmeir

3


2021

16

Oktober/November

Ausgehen

Kabarett, Konzerte,

Theater und Musicals

6

22

Termine

Veranstaltungen in der Region

4


Impressum

Herausgeber

CRISP Media GmbH,

Rathausstraße 4, 83022 Rosenheim

T: 08031/409 04 - 300,

F: 08031/409 04 - 329

www.ludwig-magazin.de

info@ludwig-magazin.de

Geschäftsführung:

Christian Ebert

38 18

Redaktion

Raphaela Kreitmeir (Ltg.),

Isabella Fiala,

Claudia Kuhlmann-Seineke,

Andrea Schmiedl

Layout

Tammy Gastager (Ltg.),

Kai Hormann, Daniel Leipold

36

Werbeberatung

Unsere Kundenbetreuer:

Elli Boeddeker

M: 0151 / 68 11 27 52

e.boeddeker@crisp-media.de

Karsten Thiel

M: 0171 / 74 57 614

k.thiel@crisp-media.de

Christine Lippitsch

M: 0173 / 96 63 203

c.lippitsch@crisp-media.de

Inserate Ausgabe 12+01/21/22

Annahmeschluss ist Di., 16.11.

Vertrieb

Sabine Bruckner

s.bruckner@crisp-media.de

Rausgehen

Ideen für Outdoor-Aktivitäten

32

Brita Ebert

beb@ludwig-magazin.de

Termine

z. Hd. termine@ludwig-magazin.de

Terminschluss Dezember/Januar:

Fr., 12.11.

Druck

Passavia Druck, Passau

42

Projekt

Zukunft

Jobperspektiven, Aus- und Weiterbildung

Cover

Bildnachweise:

Detlef Kinsler

Michael Wolf Photography

Bergfilm-Festival Tegernsee

Max Müller

Mit dem Namen des Autors gekennzeichnete Artikel

geben nicht zwingend die Meinung des Verlags wieder.

Jeder Verfasser ist für den Inhalt seiner Artikel selbst

verantwortlich. Keine Gewähr für Veranstaltungstermine.

Speicherungen und Nachdruck, auch

auszugsweise, bedürfen der schriftl. Genehmigung

des Verlags. LUDWIG EVENT erscheint zweimonatlich,

je zum Ersten des Monats. Erfüllungsort & Gerichtsstand

ist Rosenheim/Obb.

5


Ausgehen

Dreharbeiten im Chiemgau

Gert (Tom Kreß), Müllfahrerin Rudi (Angelika

Sedlmeier) und Klempner Pat (David

Zimmerschied) stellen, als ihr Schafkopf-

Freund und Bestatter Bartl (Uli Bauer)

unerwartet verstirbt. Der Tod Bartls darf

keinesfalls publik werden, denn es steht ein

prominenter Sterbefall an: Vom nahen Tod

des ehemaligen Stummfilm-Sternchens Gaby

Gruber, die genau auf der Grenze zwischen

Greisendorf und dem Nachbarort Neubrunn

wohnt, erhoffen sich nämlich beide Dörfer

mediale Aufmerksamkeit und dadurch

einen touristischen Aufschwung. Kurzerhand

müssen die drei fachfremden Freunde

in die Rolle des Bestatters schlüpfen und

eine unterhaltsame Tour de Force nimmt

ihren Lauf. Filmstart in den Kinos ist für

kommendes Jahr geplant.

Anfang September fiel die erste Klappe

für den Kinofilm „Wer gräbt den Bestatter

ein?“ in Prien. Die Dreharbeiten unter

der Regie des Priener Geschwisterpaares

Tanja und Andreas Schmidbauer, die schon

mit der skurrilen bayerischen Komödie

„Hinterdupfing“ das Publikum begeisterten,

laufen noch bis Ende Oktober. Die Frage,

wer denn nun den Bestatter wirklich in

Greisendorf eingräbt, müssen sich Gärtner

© Alpenrepublik

Beziehungs-Bestseller in der Theaterinsel

Unverheiratet zu sein hat Vorteile, wenn

man sich die Inszenierung von Daniel

Glattauers Bestseller „Die Wunderübung“

in der Theaterinsel Rosenheim ansieht – man

fühlt sich nicht gleich ganz so erwischt. Aber

auch Eheleute werden eine diebische Freude

an den pointierten Dialogen und den typischen

Verhaltensmustern haben, die das Problempaar

Joana und Valentin mit in die Therapie

bringt. Die bissige Komödie zieht klassische

Beziehungsthemen ordentlich durch den Kakao,

die mit Hilfe eines Fachmanns aufgelöst

werden sollen. Vom Regisseurinnen-Duo

Monique Nägele und Gabi Schmidt inszeniert,

ist „Die Wunderübung“ bis zum 16. Oktober

jeweils freitags, samstags und sonntags in

der Theaterinsel Rosenheim zu sehen.

Infos zu allen Vorstellungen und dem

Programm unter www.theaterinsel.de

© Theaterinsel

6


AUSGEHEN

Mo, 18. Oktober 2021, 19:30 Uhr

Musikstreit des 19. Jahrhunderts

Konzert mit Christoph Soldan

So, 24. Oktober 2021, 16 Uhr

Max Bruch: „Scherz, List & Rache“

Oper am Klavier

© Peter Hillert

© erlesene oper e.V.

© Christoph Soldan

Mongolische

Klangwelten

Enkhjargal in Waldkraiburg

Enkhjargal Dandarvaanchig, geboren

in der Taiga der Nordmongolei nahe

der sibirischen Grenze, gilt als Meister

der mongolischen Geige und des Gesangs.

Mit seinem Oberton- und Unterton-Gesang

und seiner instrumentalen Virtuosität auf

der Morin Hoor wandelt das musikalische

Ausnahmetalent zwischen den Kulturen.

Enkhjargal vereint seine traditionellen

Wurzeln mit moderner, westlich geprägter

Musik und Improvisation. Die verschiedenen

Stilrichtungen und musikalischen

Inspirationen führt er in eine berührende,

vollkommen eigene Klangwelt zusammen.

Schon nach wenigen Takten und Tönen wird

die Schönheit der mongolischen Steppe

und ihrer Weite akustisch lebendig. Auch

hinaus in die Klangwelten anderer Kulturen

entführt Enkhjargal. Ein Hörerlebnis der

besonderen Art. Am 23. Oktober gastiert

Enkhjargal Dandarvaanchig im Haus der

Kultur in Waldkraiburg.

Ohne

KULTUR

fehlt dir was

www.kultur-waldkraiburg.de

Di, 26. Oktober 2021, 20 Uhr

The Fitzgeralds

Folk-Sensation aus Kanada, Konzert

Mo, 15. November 2021, 19:30 Uhr

Brahmsiana

mit dem Korngold-Quartett, Konzert

Do, 18. November 2021, 20 Uhr

Die Reise der Verlorenen

Schauspiel von Daniel Kehlmann

© Tim Reilly

© Frank Müller

© Hermann Posch

Sa., 23.10., 20 Uhr,

Haus der Kultur, Waldkraiburg,

weitere Infos und Tickets unter

www.kultur-waldkraiburg.de

7


AUSGEHEN

Von Kabarett bis Karawane

Neue Spielzeit im k1 Kultur- und Veranstaltungszentrum Traunreut

Poetisch und witzig, scharfzüngig und brüllkomisch, abenteuerlich

und wild, melodisch und nostalgisch, handgemacht

und klassisch oder bluesig und rockig: Das Herbstprogramm

des Traunreuter k1 erfüllt seinem Publikum eine herrlich bunte

Palette an Unterhaltungswünschen. Vom 10. Oktober bis zum

27. November locken 18 höchst unterschiedliche Events ins

Kultur- und Veranstaltungszentrums an der Munastraße.

Ein phänomenaler Mix aus Kabarett und Comedy nimmt am Freitag,

15.Oktober, um 20 Uhr die Zwerchfelle in die Pflicht. Bei der

2. Traunreuter Lachnacht, moderiert von dem wunderbaren Ole

Lehmann, geben sich Jacqueline Feldmann, El Mago Masin, HG.

Butzko und Frederic Hormuth die Klinke in die Hand und breiten

einen urkomischen Fächer alltäglicher Themen aus, die wirklich

jeden erwischen. Am Mittwoch, 20. Oktober, nimmt Joe Pichler

das Publikum mit auf eine Reise in die unbekannte Welt tief im

Herzen des schwarzen Kontinents. 22.000 Kilometer durch Wüste,

Busch und Regenwald beinhalten unter anderem einen heißen Ritt

durch die Zentralsahara und führen über schwierige Schlammpisten

zu Waldelefanten und Flachlandgorillas. Quer durch Kamerun,

Nigeria und Westafrika geht es bis nach Chinguetti, in das einst

wichtigste Zentrum des Karawanenhandels. Abenteuerfeeling ist

All you need is Cheese

© 2016 Ensemble Phoenix

Joe Pichler

© Joe Pichler

Unsere Highlights im Oktober und November!

• Fr. 15.10. | 2. Traunreuter Lachnacht | Grenzfrequenz

• Mi. 20.10. | Inside Afrika | Joe Pichler

• Sa. 23.10. | All you need is cheese - Das 50er Jahre Musical

• Sa. 30.10. | Nautilus | Trygve Wakenshaw

• So. 31.10. | Rock Pop Blues aus den 70ern | Miro Nemec & Band

• Mi. 10.11. | Meine Rede | Bruno Jonas

• Do. 18.11. | LIVE in Concert | German Brass

• Fr. 19.11. | Hut ab! | JUNGE JUNGE!

• Sa. 27.11. | „Oana muass ja macha“ | 3 Männer nur mit Gitarre

www.k1-traunreut.de | +49 8669 857-444

hier garantiert. Auf eine anders geartete Reise, nämich in die wilden

1950er, geht es am Samstag, 23.Oktober, um 20 Uhr. Es ist die

Ära der Heimatfilme, die Zeit von Elvis, Peter Kraus und Caterina

Valente. Fünf Frauen beschließen, ihr Leben ohne Männer selbst

in die Hand zu nehmen und machen sich mit einem Restaurant

im Herzen Heidelbergs selbständig. Ihr Alleinstellungsmerkmal:

Singende Kellnerinnen. Der sehr unterhaltsame Abend mit den

Evergreens der 50er Jahre, einer ansteckenden Choreographie

und Schauspielszenen mit Tiefgang nimmt alle mit in ein Jahrzehnt,

in dem Petticoats und Käseigel noch echte Must-haves waren.

Mehr Infos und VVK unter www.k1-traunreut.de

8


AUSGEHEN

Konzert- und Operngenuss

Musikalische Vielfalt bei den Winterfestspielen Erl

Verlosung

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für zwei der

musikalischen Hochgenüsse bei den

Winterfestspielen in Erl

2x2

Tickets

1 x 2 Karten für Adolphe Adam:

„Le Postillon de Lonjumeau“, Kategorie

1, Mittwoch, 5. Januar 2022

1 x 2 Karten für Pietro Mascagni:

„L‘Amico Fritz“, Kategorie 1,

Sonntag, 2. Januar 2022

Einfach bis zum 26.11. eine E-Mail mit

dem jeweils zur Aufführung passenden

Kennwort „Adolphe Adam“ oder

„Pietro Mascagni“ senden an

gewinnspiele@ludwig-magazin.de

Nach der pandemiebedingten Pause im

letzten Jahr kommt das Publikum nun

endlich wieder in den Live-Genuss eines

hochkarätigen musikalischen Winterreigens

bei den Tiroler Festspielen in Erl. Mit sechs

Opernabenden und mehreren Konzerten

wird den Besuchern ein anspruchsvolles

und abwechslungsreiches Programm geboten.

Als glanzvolle Einstimmung in die Vorweihnachtszeit

werden auch in diesem Jahr die

Winterfestspiele mit dem Weihnachtsoratorium

von Johann Sebastian Bach am

12. Dezember, 11 Uhr, im Festspielhaus

eröffnet. Opernliebhaber kommen bei

L‘Amico Fritz und Le Postillon de Lonjumeau

auf ihre Kosten, am 28. Dezember öffnet die

Musicbanda Franui mit einem wunderbaren

„Mischmasch“ ihr ganz persönliches Liederbuch

der Alpen. Dass Knabenchöre in der

Weihnachtszeit mit glockenhellen Stimmen

einen ganz besonderen Zauber versprühen,

erleben die Besucher bei der Alpenländischen

Weihnacht am 29. Dezember. Dieser „Soundtrack“

der Weihnachtszeit ist ein Reigen bekannter

und unbekannter alpenländischer

Weisen zwischen Besinnlichkeit und Jubel.

Mit Walzermelodie und Leo Fall im Silvesterkonzert

geht das alte Jahre zu Ende, zur

Begrüßung des neuen Jahres versammeln

sich im Festspielhaus alle großen Namen

der italienischen Oper. Francesco Lanzillotta

dirigiert das Neujahrskonzert, das sich an

italienischem Repertoire von Rossini über

Leoncavallo bis Verdi orientiert.

Sein eigens für Erl konzipiertes Projekt „Winter-

reise“ liefert der Schwazer Komponist und

Jazztrompeter Franz Hackl, Gründer und

Leiter des angesehenen Outreach Festivals,

zusammen mit seinen musikalischen Freunden

vom Wiener Posaunenensemble und Leo

Genovese am 3. Januar bei den Festspielen

ab. Höhepunkt dieses Abends ist eine Uraufführung,

die unter dem Titel „FDMS – fame

doesn’t mean significance“ noch einmal

alle Künstler des Abends involviert.

Das große Abschlusskonzert am 6. Januar

um 11 Uhr bringt ein Wiedersehen mit

dem hochbegabten, russischen Dirigenten

Valentin Uryupin und dem Sänger Liviu

Holender, der die „Lieder eines fahrenden

Gesellen“ gestaltet.

Winterfestspielprogramm vom

So.,12.12.2021, bis Do., 06.01.2022,

Festspielhaus Tiroler Festspiele Erl,

Infos und Tickets unter

www.tiroler-festspiele.at

TIROLER

FESTSPIELE

ERL WINTER

26. DEZ 2021


06. JAN 2022

PIETRO MASCAGNIS

L’AMICO FRITZ

ADOLPHE ADAMS

LE POSTILLON

DE LONJUMEAU

ORCHESTERKONZERTE,

KAMMERMUSIK

UND MEHR

Info · Karten

T +43 (0)5373 81000-20

karten@tiroler-festspiele.at

www.tiroler-festspiele.at

9


AUSGEHEN

Female Rock

Rock’n’Roll, vor allem wenn er hart ist, gilt nach wie vor als Männerdomäne.

Das wollen fünf Frauen hier in der Region ändern. Sie bezeichnen ihren Stil als

Spice’n’Roll, treten als Doll Circus auf und haben jetzt mit „Eat this!“ ihr erstes

Album auf den Markt gebracht.

© Max Mueller

Ihr nennt euch Doll Circus und eure

Musikrichtung Spice’n’Roll. Was

kann man sich darunter vorstellen?

Einen Genremix aus allen Bereichen des

Rock, also Hard Rock und Power Pop

genauso wie Punk und Metal, garniert mit

einer Portion Spice Girls, da wir nunmal

eine Frauenband sind.

Was sind eure

musikalischen Vorbilder?

Ganz klar AC/DC, die stehen ganz oben.

Aber wir lassen uns natürlich von allen

möglichen Musikerinnen und Musikern

inspirieren, dazu gehören The Runaways,

Suzi Quatro und Girlschool, die alle drei

Wegbereiterinnen für Frauen im Rock

sind. Meist sind es allerdings Männer und

Männerbands, die die Klischees des Heroes

und Outlaws bedienen, die normalerweise

mit der Musikrichtung verknüpft sind. Wir

wollen das ändern, Frauen können genauso

rocken, was zählt ist die Musik und die Power,

nicht das Geschlecht oder die Optik.

Die Fragen beantwortete die Sängerin

Jacqueline Floßmann alias „Shake, the Snake“

Euer erstes Album ist seit

kurzem auf dem Markt.

Was gibt´s drauf zu hören?

Auf „Eat this!“ befinden sich zehn Songs

und ein Bonus-Track. Alle Songs haben wir

selbst komponiert und arrangiert, die Texte

stammen von Veronika und mir. Für alle, die

es musikalisch etwas härter mögen, ist die

CD der perfekte Soundtrack zum

Fröhlichsein und Feiern.

Das komplette

Interview findet Ihr

in der Weihnachtsausgabe

der

ROSENHEIMERIN

Doll Circus:

Das sind Jacqueline Floßmann (Gesang),

Veronika Meier am Bass, Brigitte Pichler und

Katharina Hörberg an den Gitarren und Jasmin

Kaltner am Schlagzeug. Die Fünf stammen aus

Rosenheim und Bad Aibling. Live erleben kann

man sie u.a. am 8. Januar beim Hubbi im Hemhof.

Mehr Live-Termine unter www. dollcircus.de

10


AUSGEHEN

Mühldorf wieder voll und ganz erleben

Kulturstadt am Inn startet mit hochkarätigem Herbstprogramm

Kulturell ist Mühldorf a. Inn in diesem

Herbst ein richtiges Abwechslungsreich,

für jeden Geschmack und jede Altersklasse

ist das Passende dabei. Für kleine

Kulturfans hat das Programm Tolles im

Gepäck. So kommt am 17. Oktober

„Doctor Döblingers geschmackvolles

Kasperltheater“ mit „Kasperl und der Räuber“

für Kids ab drei Jahren in den Haberkasten.

Das Musical „Bibi Blocksberg – alles wie

verhext“ begeistert am 2. November im

Stadtsaal, und auch die Kinderfestspiele

finden endlich wieder statt: am 12. Dezember

mit „Englische Weihnacht“.

Michael Hatzius

© Paul Jennings

Mànran

© Christine Fiedler

Haberkasten

Stadtsaal

Mathias Tretter

Wer‘s kabarettistisch mag, wird am 2. Oktober

von Michael Hatzius, am 14. Oktober von

Mathias Tretter, am 20. Oktober von Stefan

Waghubinger und am 29. Oktober von

Knedl & Kraut hochkarätig unterhalten.

Auch das Radio-Kultkabarett BR radioSpitzen

gastiert am 18. November wieder in Mühldorf.

Musikalische Herbst-Highlights setzen die

Masters of Bass mit Victor Wooten & Steve

Bailey am 30. Oktober, die schottische Celtic-

Rock-Band Mànran am 12. November,

die Fritz Killermann Connection am

20. November, Michael Fitz am 25. und

Nick Woodland am 27. November.

Alle Veranstaltungen mit 3-G-Regelung.

VVK im Kulturamt der Kreisstadt Mühldorf a.

Inn, Stadtplatz 3, Tel.: 08631/612 612,

jetzt wieder mit verlängerten Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 8–12 Uhr;

Do. zusätzlich 13–18 Uhr

Weitere Infos unter www.haberkasten.de

© Dominic Reichenbach

Sa 02.10. Michael Hatzius

20:00 Uhr »Echsoterik« - Puppen-Comedy

------------------------------------------------------------------

Do 14.10. Mathias Tretter

20:00 Uhr »Sittenstrolch« - Deutscher Kabarett-Preis 2017

------------------------------------------------------------------

Mi 20.10. Stefan Waghubinger

20:00 Uhr »Jetzt hätten die guten Tage kommen können«

------------------------------------------------------------------

Do 21.10. Mulo Francel & Chris Gall

20:00 Uhr »Mythos« - Saxophon & Piano

------------------------------------------------------------------

So 24.10. Jazzfrühschoppen

11:00 Uhr mit den Occam Street Footwarmers

------------------------------------------------------------------

Do 28.10. Dejan Pecenko Quartet

20:00 Uhr »Hang up Your Hangups« - Tribute to H. Hancock

------------------------------------------------------------------

Fr 29.10. Knedl & Kraut

20:00 Uhr »Bayerische Weltreise«

------------------------------------------------------------------

Sa 30.10. Masters of Bass 2021

20:00 Uhr Victor Wooten & Steve Bailey, J. P. Navarro u.a.

Karten im Kulturbüro Mühldorf

Stadtplatz 3, 84453 Mühldorf a. Inn

Telefon (08631) 612-612, www.haberkasten.de

und an allen Vorverkaufsstellen

11


AUSGEHEN

Dead Slow Ahead, das sind

Conrad Irlbeck: Gitarre/Gesang

Hans Irlbeck: Schlagzeug/Gesang

Matthias Bernrieder: Bass/Gesang

Bayerischer

Austropop

© Matthias Bernrieder

Auf ihrem Debütalbum verzichtet die Mundart-Folk-Band „Dead Slow Ahead“

aus Brannenburg auf jeglichen Schnickschnack und konzentriert sich auf ein

Lebensgefühl, das Heimatverbundenheit und Weltoffenheit miteinander

verbindet. Ihr Markenzeichen: eingängige Melodien, dreistimmiger Gesang

und bairisch-gehaltvolle Texte. Wir haben uns mit der Band über ihr Album,

musikalische Vorbilder und ihre Zukunftspläne unterhalten.

Wenn man den Titel eures Albums

„deafst di wundan“ als roten Faden

eurer Musik nimmt, über was darf

man sich wundern?

Eigentlich über alles! ‘sLem, Kinder, d‘Leid,

d’Wäid … und natürlich die Musik. Im positiven

wie im negativen Sinne. Die kleinen Wunder

des Daseins werden aber leider oft vergessen,

übersehen oder als selbstverständlich

betrachtet. Und ehrlich g‘sogt is wundern

oft viel besser beziehungsweise g’sünder

als ärgern!

Zu welchem Genre gehört eure Musik?

Diese Frage führt immer wieder zu Diskussionen

und ist somit nicht ganz so einfach

zu beantworten. Aber probieren wir´s:

Früher haben wir unsere Musik immer

„Folk’n Roll“ genannt, da es leise-langsame

aber auch energische-laute Lieder bei uns

gibt. Bei Folk denkt man jedoch eher an

Geige, Mandoline, Flöte, Dudelsack. Und da

kamen wir dann zu „Melodic-Folk-Core“,

sozusagen der Kern vom melodiösen Folk.

Nach fünf Jahren mit englischen Texten

wollten wir dann doch so singen „wia uns da

Schnobe g‘waxn is“. Und so ist es dann jetzt

doch eher mundartiger-Folk-Rock. Stoaschlog,

eine befreundete Band aus Tirol,

hat uns „Bayerischer Austropop“ genannt,

das passt irgendwie.

Wer sind eure Vorbilder?

Von Bob Dylan bis Fredl Fesl, von den Violent

Femmes zu Karl Valentin, denn er konnte

auch singen und Gitarre spielen. Dann noch

STS und natürlich auch die Beatles.

Ihr Drei kommt aus Brannenburg.

Wie prägt die bayerische Provinz

euer Selbstverständnis und eure

Texte?

Kurz g‘sogt: unbandig! Eigentlich spürt und

hört man unsere Verbundenheit in hoffentlich

jedem Song.

Seit wann spielt ihr zusammen

als Band? Wie habt Ihr euch

kennengelernt?

Als Band gibt’s uns seit 2007. Kennengelernt

haben wir uns aber schon viel früher beim

12


AUSGEHEN

Fußballspielen in der damaligen Spiel-

gemeinschaft Brannenburg/Flintsbach/

Nußdorf. Achja, und zwei Drittel der Band

san Briada, de kennan si’ no a bissal länger.

Wer ist bei euch für die Musik,

wer für die Songtexte zuständig?

Meistens kommt einer mit einer Text-Idee

daher, dann wird auf der Hausbank dran

g’feilt und g’schliff’n, und im Bandraum

werd‘ dann wild drauflosgspuid.

Lebt ihr von der Musik?

Nein, zum Glück nicht! Das würde schon

alleine unserem Bandnamen „Dead Slow

Ahead“ entgegenarbeiten, der aus der

Nautik kommt und so viel bedeutet wie

„extrem langsam voraus in gefährlichen

Gewässern“. Wir sind froh, dass wir so ein

tolles Hobby haben. Allein schon, dass man

sich immer wieder aufs Wochenende mit

den Bandproben freuen kann, ist unersetzlich.

Unser Geld verdienen wir – zumindest

derzeit noch – lieber in den Bereichen IT,

Sozial-Pädagogik und Finanzen.

Kann man euch bei uns in der

Region auch live erleben?

Jetzt dann hoffentlich bald wieder öfter! Wir

hatten durch die Krise wie so viele Musiker

eine eineinhalbjährige Live-Pause. Zuvor

haben wir bei uns in Brannenburg oft im legendären

Schnaderhüpfl gespielt. Dort und

auf anderen Bühnen gibt´s uns nach dem

Album-Release von „deafst di wundan“ am

1. Oktober sicherlich auch wieder live.

Ab 01.10. zu streamen und zu kaufen unter

www.merch-farm.de

Lok, Pop und Jazz

Buntes Programm in der Lokwelt Freilassing

Veranstaltung „Nachts im Museum“ am

3. November. Mit Taschen- und Stirnlampe

wird die Lokwelt im Dunkeln erkundet.

Spannende Geschichten rund um die Arbeit

eines Lokführers runden das Programm ab.

Do., 30.09., 19 Uhr, So., 10.10., 11-13 Uhr,

So., 17.10., 11-13 Uhr, So., 31.10., 10-17 Uhr,

Mi., 03.11., 18 Uhr,

VV bei der Lokwelt Freilassing

unter Tel.: 08654/3099320

oder per Mail an lokwelt@freilassing.de,

Infos unter www.lokwelt.freilassing.de

Mit einem abwechslungsreichen Programm

startet die Lokwelt Freilassing

in den Herbst. Den Auftakt bildet am

30. September Heinz Katzenbeisser mit

dem Vortrag „Bahnland Schweiz“. Der

Chefredakteur der Zeitschrift BAHNmax

erzählt den Besuchern, wie man mit der

Bahn die Schweiz in ihrer vollen Schönheit

erleben kann. Musikalisch geht es am

10. Oktober weiter beim Jazzfrühschoppen

mit der SL-BigBand. Unter Leitung des

Musikschuldirektors Lorenz Wagenhofer

unterhält die 23-köpfige Band mit Swing-,

Jazz-, Pop- und Rocksound vom Feinsten.

Ein Highlight ist das Konzert von Katrin

und Werner Unterlercher am 17. Oktober.

Die beiden nehmen das Publikum mit in die

facettenreiche Welt ihrer Musik. Ein buntes

Programm rund um die Welt der Eisenbahn

erwartet die kleinen Gäste beim Kindertag

am 31. Oktober. Eine knifflige Rätselrallye

ist ein Programmpunkt unter vielen, bei

trockener Witterung dreht die Parkbahn

ihre Runden. Nichts für Angsthasen ist die

13


AUSGEHEN

Eine turbulente Schatzsuche

Familienmusical Captain Silberzahn

eine turbulente und außergewöhnliche

Schatzsuche. Nach langer Zeit auf hoher

See nähern sich die beiden endlich der

Insel Kakatonga Veritasia Topaput. Hier

soll sich ein wertvoller Schatz befinden,

den die beiden Piraten natürlich finden

wollen. Doch es kommt alles ganz anders,

denn die Insel ist entgegen ihrer Erwartung

nicht unbewohnt. Die schöne und überaus

kesse Prinzessin Mirabella der Insel hat

den Plan der beiden Schurken schnell

© Axel Weiss

Piraten ahoi! Wacky Showkultur bringt

das Musical Captain Silberzahn im

Rahmen einer Förderung der Bundes-

regierung für Kultur- und Medien als

Neuinszenierung auf die großen Bühnen

– am 2. November gastiert das Musical in

Rosenheim, am 3. in Altötting und am

4. November in Wasserburg. Professionelle

Musicaldarsteller, fantastische Musik und

geniale Wortspiele machen das Stück zu

einem unvergesslichen Erlebnis für Alt

und Jung. Der sagenumwobene Captain

Silberzahn und sein tollpatschiger Gehilfe

Karl Theodor nehmen das Publikum mit auf

durchschaut und hält Captain Silberzahn

und Karl Theodor mächtig auf Trab. Sie will

den Schatz vor den Piraten finden, doch ein

Schatz kann alles mögliche sein.

Di., 02.11., 16 Uhr, KuKo, Rosenheim,

Mi., 03.11., 16 Uhr, Zuccalliplatz, Altötting,

Do., 04.11., 16 Uhr, Badriahalle, Wasserburg,

Tickets an allen bek. Vorverkaufsstellen

sowie unter Tel.: 08363/4509393,

mehr Infos unter www.wacky-showkultur.de

14


AUSGEHEN

Theater, Musik und Varieté

Kultur pur in Burghausen

Hin ist Hin © Jean Daniel v. Lerber

© Kerstin Junker (Arkaden)

Herbert Schuch

Maximilian Hornung

Stark in Kultur

Herbst 2021

© Kerstin Junker (Arkaden)

© Mateusz Zahora Bad Brückenau

Jazz, Klassik und Zauberei: In Burghausen

erwartet Kulturinteressierte

ein abwechslungsreiches Programm.

„Hin ist Hin“ lautet der Titel der theatralen

Collage für Puppen und Menschen, die

am 5. Oktober auf die Bühne kommt. Die

Dakar-Produktion in Zusammenarbeit mit

dem Theater Stadelhofen aus Zürich ist

frei nach dem Roman „Der ewige Spießer“

von Ödön von Horváth. Mit Puppen- und

Schauspiel, Zauberei und Schlagern

wird das Leben der kleinen Leute auf die

Bretter des Varietés geholt. Vom Leben

des lange verkannten und verspotteten

schweizerisch-italienischen Malers Antonio

Bayerisches Kammerorchester

Claire Huangci

Ligabue erzählt das Einpersonenstück „Ein

Kuss - Antonio Ligabue“ am 21. Oktober.

Schauspieler Marco Michel lässt großformatige

Kohlezeichnungen von Menschen

und Landschaften entstehen, mit denen er

in Dialog tritt. Ein musikalischer Hochgenuss

verspricht das Konzert von Maximilian

Hornung am Cello und Herbert Schuch

am Klavier am 28. Oktober zu werden.

Die beiden Ausnahmemusiker bieten ein

Programm der Romantik mit Werken von

Dvo ák, Brahms, Mahler und Martin .

Ebenfalls im Zeichen der Musik steht der

31. Oktober. Unter dem Titel „Zauberberg

& Siddhartha“ erweckt Pianist Cornelius

Claudio Kreusch mit Jazz-Improvisationen

Thomas Manns Zauberberg zum Leben.

Johannes T. Kreusch verleiht Hermann

Hesses Siddharta mit seinen Kompositionen

auf der Gitarre inspirierende Klänge. Ergänzt

wird das Konzert von Filmprojektionen von

Christopher Link. Mit dem Konzert des

Bayerischen Kammerorchesters Bad

Brückenau am 22. November klingt der

November in Burghausen mit Werken von

Frédéric Chopin und Arnold Schönberg aus.

Sa., 02.10., bis Mo., 22.11.,

Stadtsaal Burghausen, Karten über

inn-salzach-ticket.de, bei der

Bürgerinfo Bürgerhaus unter

Tel.: 08677/97400 oder per Mail an

buergerhaus@burghausen.de

Infos unter www.burghausen.de

IN GUSTO ITALIANO

Barockkonzert Leitung Johanna Soller

Sa. 02.10.202 · 19:00 Uhr · Aula maior

HIN IST HIN · nach Ödön von Horváth

1. Schauspiel · Dakar Produktion Zürich

Di. 05.10.2021 · 20:00 Uhr · Stadtsaal

AUSGRISSN · Film und Team-Besuch

Fr. 08.10.2021 · 20:00 Uhr · Ankersaal

BERND RITSCHEL

ALPENGLETSCHER · Fotovortrag

Sa. 16.10.2021 · 20:00 Uhr · Ankersaal

EIN KUSS · ANTONIO LIGABUE

2. Schauspiel · a.gon Theater

Do. 21.10.2021 · 20:00 Uhr · Stadtsaal

KURZFILM, MON AMOUR

Kurzfilmnacht

Sa. 23.10.2021 · 20:00 bis 24:00 Uhr

Ankersaal

MAXIMILIAN HORNUNG · Cello

HERBERT SCHUCH · Klavier

1. Meisterkonzert

Do. 28.10.2021 · 20:00 Uhr · Stadtsaal

ZAUBERBERG & SIDDHARTHA ·

eine musikalisch- multimediale Hommage

So. 31.10.2021 · 19:00 Uhr · Stadtsaal

BAYER. KAMMERORCHESTER

BAD BRÜCKENAU

2. Meisterkonzert

Mo. 22.11.2021 · 20:00 Uhr · Stadtsaal

Kulturbüro der Stadt Burghausen

In den Grüben 168 · T +49 8677-887-156

kulturbuero@burghausen.de

www.burghausen.de/kulturbuero

15


AUSGEHEN

Endlich wieder Theater

„Das Abschiedsdinner“ im TAM OST

© Albert Aschl

Am Freitag, 1.Oktober, startet das TAM

OST mit der Premiere der wundervollen

Komödie „Das Abschiedsdinner“

in den Theaterherbst. Um sich nicht immer

wieder mit zwar langjährigen, aber mittlerweile

lästig und langweilig gewordenen

Freunden treffen zu müssen, greifen Pierre

und Clotilde zu einer radikalen Maßnahme:

Noch einmal groß aufkochen, von alten

Zeiten schwärmen und mit dem perfekten

letzten gemeinsamen Mahl die ahnungslosen

Freunde einfach abservieren. Doch

Gast Antoine kommt ihnen auf die Schliche.

Was folgt, ist ein genialer, pointenreicher

Schlagabtausch, der mit viel Sprachwitz

und Feingefühl tief ins freundschaftliche

Nähkästchen blicken lässt und das Publikum

rasant komisch unterhält.

Ab Fr., 01.10.,TAM OST Theater am Markt,

Chiemseestr. 31, Rosenheim,

VV bei TicketZentrum Kroiss, Rosenheim.

Vorstellungstermine, Infos zu Infektionsschutzmaßnahmen

und Ticketbestellung

unter www.tam-ost.de

Geballte Ladung Südafrika

Stimmgewaltige Singer-Songwriterin im Ampere

Nomfusi, die stimmgewaltige Singer-Songwriterin aus Südafrika,

ist mit ihrem neuen Album „The Red Stoep” auf großer

Tour und macht am 24. Oktober im Ampere in München halt.

Mit extrem viel Charme, Energie und einer fesselnden Präsenz

zieht sie das Publikum in ihren Bann und zaubert eine magische

Stimmung voller Lebensfreude auf die Bühne.

Ihr viertes Studioalbum „The Red Stoep” ist die Rückkehr zu ihren

südafrikanischen Wurzeln. Sie präsentiert darauf unterschiedliche

Musikstile mit souveräner, musikalischer Reife: gefühlvolle

Balladen mit einem Hauch von Gospel neben einigen jazzigen und

tanzbaren Afro-Soul- und Pop-Songs.

Das ganz besondere Special des Albums ist, dass sie einige

Song-Passagen in ihrer Muttersprache Xhosa singt, die durch

bemerkenswerte Klickgeräusche besonders im Gedächtnis bleibt.

So., 24.10., 19.30 Uhr, Ampere, München

Tickets unter www.eventim.de

Mehr Infos zur Künstlerin und ihrem Album unter

www.nomfusi.com

© Emp_Cyclone

16


AUSGEHEN

Ein herbstlicher Sommernachtstraum

Tiroler Festspiele Erl mit abwechslungsreichem Programm zu Erntedank

Musikalische Hochgenüsse servieren

die Tiroler Festspiele Erl ihrem

Publikum vom 7. bis 10. Oktober.

Das Programm startet mit dem Festspiel-Orchester

und Musik von Grieg und

Mendelssohn Bartholdy, gefolgt von der

intonierten Einladung des Pianisten Martin

Stadtfeld zu „Mendelssohns Reisen“.

Ein echtes Juwel, nämlich Mendelssohn

Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“,

setzt das Highlight des Wochenendes.

Unter Leitung von Renato Balsadonna ist

das Werk in der Inszenierung von Carolin

Pienkos mit dem Burgschauspieler Cornelius

Obonya, den Sängerinnen Karolina Bengtsson

und Karolina Makuła sowie dem Damenchor

der Oper Frankfurt zu erleben.

Beendet wird das Wochenende von Fabelwesen,

Feen und „Peer Gynt“ im Familienkonzert

für Kinder ab acht Jahren.

Do., 07.10., bis So., 10.10., Infos & Tickets

sowie weitere Details zum Programm unter

www.tiroler-festspiele.at

Pianist Martin Stadtfeld

© Ingrid Hertfelder

HAUSER – Deutschrock

eine der dienstältesten Deutschrock-Bands in der Umgebung!

HAUSER spielt alle Songs ihrer aktuellen CD

"Reich und Geil" gepaart mit "HAUSER-Oldies" und ganz

neuen Songs. SPIELFREUDE PUR !!! Es geht wieder los,

bei freiem Eintritt und erst-klassigem Sound.

GAINESVILLE – a tribute to Tom Petty

Gainesville ist die Geburtsstadt von Tom Petty und wir

sind die einzige Tom Petty-Tribute-Band Deutschlands.

Es geht musikalisch voll in Richtung Heartland Rock,

Classic Rock und Rock’n’Roll. Hits die jeder kennt,

darüber hinaus auch Rares sowie Songs, die die Entwicklung

Tom Pettys prägten.

BEYOND – a tribute – TO PINK FLOYD

Eine musikalische Reise durch die psychedelische Welt

von Pink Floyd - ein Gesamtkunstwerk aus Live-Musik,

modernster Lichttechnik, untermauert von professioneller

Videokunst. Mit ihrer 2,5-stündigen Show will die

Band nicht nur hartgesottene Fans von Pink Floyd

ansprechen.

The Milestones

5 Musiker, die sich als Rolling Stones Coverband gegründet

haben und als solche seit Jahren erfolgreich

sind. Mittlerweile hat die Band jedoch das Programm

erweitert. Das Repertoire der Milestones liest sich wie

eine History of Rock´n´Roll, von Ende der 50´s bis heute.

NAZARETH auf großer Europa-Tour

Sie zählen zur ersten Generation der Hard & Heavy

Bands und prägten nach ihrer Gründung 1968 gemeinsam

mit Bands wie Led Zeppelin und Deep Purple

ganz maßgeblich die Stilrichtung des harten Rock.

Mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern, sind sie

die erfolgreichste Rockband Schottlands aller Zeiten.

Burgkirchner Talentschmiede

mit Nepo Fitz + Kerstin Spielberger

Wir bringen Künstler aus allen Sparten der Bühnenkunst

auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Sänger, Songwriter,

Schauspieler, Kabarettisten, Tänzer, Akrobaten,

Bühnenneulinge und alte Hasen, jeder kann bei uns sein

Talent einem großen Publikum präsentieren. Durch die

Show führt Woife Berger alias „der Fälscher“.

Veranstaltungen

Samstag | 16.10.2021 | 20 Uhr

HAUSER – DEUTSCHROCK

Konzert

Samstag | 23.10.2021 | 20 Uhr

GAINESVILLE – a tribute to Tom Petty

Konzert

KULTUR

Oktober / November

Samstag | 30.10.2021 | 20 Uhr

PINK FLOYD SHOW – performed by beyond

Konzert (a tribute)

Samstag | 13.11.2021 | 20 Uhr

The Milestones

Konzert

Donnerstag | 18.11.2021 | 20 Uhr

Nazareth – European Tour 21

Konzert

Samstag | 25.11.2021 | 19:30 Uhr

Burgkirchner Talentschmiede

Unterhaltungsshow

mit Nepo Fitz und Kerstin Spielberger

Alle Veranstaltungen finden unter den jeweils gültigen Corona

Bestimmungen statt.

Max-Planck-Platz 11 | 84508 Burgkirchen | Tel.: +49 8679-309 222

www.buergerzentrum.net | email: info@buergerzentrum.net

17


AUSGEHEN

Viel Gelächter, viel Applaus

Kabarett und Konzert im Höhensteiger

Verschoben ist nicht aufgehoben - unter

diesem Vorzeichen ziehen Musik und

Kabarett mit ein paar neuen und vielen

Nachholterminen endlich wieder im Höhensteiger

ein. Karten, die seit letztem Jahr an

der Kühlschranktür hängen, kommen jetzt,

nach langer Kultur-Geduldsprobe, zum Einsatz,

los geht’s am 9. Oktober mit „Liebe im

Büro“, dem neuen Programm des urbayerischen

Musikkabarett-Duos Steckerlfisch

& Schlagsahne. Am 21. Oktober erzäht die

niederbayrische Kabarettistin und ehemalige

KABARETT & KONZERTE

Sa 09.10.

Steckerlfisch&

Schlagsahne

Do 21.10.

Do 11.11.

Annamirl Spies

Erich Kogler

Erich Kogler

© Peter Rixner

Do 18.11.

Do 25.11.

Do 02.12.

Sa 08.01.

Do 27.01.

Do 03.02.

Stefan Otto

Stefan Leonhardsberger

Liesl Weapon

und Andi Bittl

Roland Hefter

Christine Eixenberger

Helmut A. Binser

Einlass und Bewirtung ab 18.30 Uhr,

Beginn: 20.00 Uhr

Karten-Vorverkauf:

Ausschließlich über Online-Verkauf,

vielen Dank für Ihr Verständnis!

Westerndorfer Str. 101

83024 Rosenheim

Tel.: 0 80 31 / 8 66 67

www.gasthofhoehensteiger.de

„Couplet-AG”-Front-Aktivistin Annamirl

Spies von ihrer Zeit in China und haut dem

Publikum irrwitzige bayerisch-chinesische

Zusammenhänge um die Ohren. Komik,

spontaner Wortwitz, gekonnte Mimik,

herzzerreißende Liadl und sehr viel gute

Musik – das erwartet die Besucher am

11. November, wenn Erich Kogler mit

seinem Programm „I möcht einfach nur

da sitzen“ im Höhensteiger gastiert. Dass

nicht alles ganz glatt im Leben läuft und

eine „Gmahde Wiesn” ist, beweist Musikkabarettist

Stefan Otto am 18. November,

am 25. liefert der oberösterreichische

Schauspieler und Musiker Stefan Leonhardsberger

mit Songs, Gags und Dance Moves

die beste Show aller Zeiten. „A Weihnachtsgschicht",

präsentiert von Liesl Weapon

und Andi Bittl, läutet am 2. Dezember die

humoristische Adventszeit ein, das erste

musikalische Höhensteiger-Highlight serviert

Roland Hefter mit seinen Songs mitten

aus dem bayerischen Leben am 8. Januar.

Die mit dem Bayerischen Kabarettpreis in

der Sparte „Senkrechtstarter“ ausgezeichte

Grundschullehrerin Christine Eixensberger

schenkt am 27. Januar dem Publikum jedwede

„Einbildungsfreiheit", der oberpfälzische

Musikkabarettist aus dem Bayerischen

Wald, Helmut A. Binser, ist mit 40 im Hochsommer

seines Lebens angekommen und

schildert am 3. Februar in seinem neuen

Programm „Löwenzahn", welche großen

Aufgaben jetzt auf ihn warten. Soweit nicht

anders angegeben, ist Veranstaltungsbeginn

um 20 Uhr, Einlass und Bewirtung ab

18 Uhr 30. Kartenvorverkauf ausschließlich

online unter www.gasthofhoehensteiger.de,

bereits erworbene Karten, die wegen der

Terminnverschiebung nicht genutzt werden

können, dürfen bei der jeweiligen VVK-Stelle

zurückgegeben werden.

Gasthof Höhensteiger

Westerndorfer Str. 101, 83024 Rosenheim,

mehr Infos und VVK unter

www.gasthofhoehensteiger.de

18


AUSGEHEN

Vielseitig und anspruchsvoll

21. Internationales Gitarrenfestival in Bad Aibling

Festivalprogramm mit dem russischen

Fingerstyle-Gitarristen Alexandr Misko am

17. November. Der Musiker Oliver Steller

hat am 21. November mit seinem Trio seine

größten Hits für die kleinsten Festivalbesucher

im Gepäck. Auch das Wiener Ensemble

Guitar4Mation steht für grenzenlose Spielfreude

und Spaß am Instrument – zu erleben

ebenfalls am 21. November. Ein ganz besonderes

Highlight des Gitarrenfestivals

ist am 25. November der Auftritt des Sigi

Schwab Quartetts. Mit seinem Projekt

Sigi Schwab & seine Camerata wirft er

musikalische Konventionen über Bord

und kombiniert Jazz, Weltmusik, Pop oder

Klassik zu einem neuartigen Musikerlebnis.

Das Abschlusskonzert krönt Publikumsliebling

Aniello Desiderio aus Italien mit

seinem Auftritt am 27. November.

Sa., 06.11., bis Sa., 27.11., Kurhaus Bad Aibling,

VV über das Haus der Gastes unter

Tel.: 08061/908015 oder info@aib-kur.de,

mehr Infos unter www.saitenspruenge.com

Aniello Desiderio

6. – 27.11.2021

© Dima Chernichenko

Alexandr Misko

Der November in Bad Aibling steht

ganz im Zeichen der Gitarre. Eröffnet

wird das 21. Internationale Gitarrenfestival

Saitensprünge am 6. November

von der Münchner Indie-Folk-Band Johnny

& The Yooahoos mit ihrem mitreißend

authentischen Sound. Die traditionelle Seite

des Instrumentes wird am 10. November

vom Hamburger Flamenco-Gitarristen

Jan Hengmith vertreten. Weiter geht das

6.11. JOHNNY & THE YOOAHOOS (D)

10.11. JAN HENGMITH (D)

17.11. ALEXANDR MISKO (RUS)

21.11. KINDERKONZERT (D)

21.11. GUITAR4MATION (D, A, CZ, PL)

25.11. SIGI SCHWAB & SEINE

CAMERATA (D, IND)

27.11. ANIELLO DESIDERIO (I)

Kartentelefon 08061 908015

www.SAITENSPRUENGE.com

19


AUSGEHEN

Von Blues über Gospel bis Jazz-Punk

Burghausen groovt im Jazz-Herbst

Botticelli Baby

© Martin Hinse

Die IG Jazz e.V. präsentiert ab Mitte

Oktober im Burghauser Jazzkeller

ein Programm, das ebenso bunt wie

der Herbst ist und Künstler von Kuba über

Sambia bis Berlin in Burghausen versammelt.

Zu hören und sehen sind ab dem 16. Oktober

viel Blues und Soul, tolle Stimmen, spannende

Neuentdeckungen und legendäre Stars –

der Jazz-Herbst lässt diese Musik in allen

Facetten und Stilrichtungen erleben. Die

Blueser John Lee Hooker Jr. und Johnny

Rawls, die Jazz-Punks von Botticelli Baby,

All-Women-Cuba-Sound mit Jane Bunnett

& Maqueque, Afro-Soul mit Yvonne Mwale

und viele mehr lassen keine Wünsche offen

und die Herzen der Fans höher schlagen.

Yvonne Mwale

© Matthias Kraemer

ab Sa., 16.10., Burghausen,

Tickets in der Geschäftsstelle der IG Jazz,

Tel.: 08677/91646333, im Bürgerhaus

Burghausen, der Burghauser Touristik sowie

online unter www.b-jazz.com, Schüler und

Studenten erhalten 50% Ermäßigung

20


Es geht wieder los

Neustart der Kultur in der Salzachhalle Laufen

Kultur

2021

Veranstaltungsorte:

Salzachhalle und Kleinkunstbühne

AUSGEHEN

Oktober

Sa 02.10. 20:00

Improtheater

Das aktuelle

Programm

Dylan on the Rocks

Nach der langen, pandemiebedingten

Pause startet die Salzachhalle mitsamt

ihrer Kleinkunstbühne jetzt im

3-G-Modus in die Herbstsaison. Das Programm

des Veranstaltungszentrums im

Rupertiwinkel reicht von Konzerten über

Theater und Kabarett bis hin zu unterschiedlichsten

Shows.

Dylan on the Rocks ist, wie sollte es anders

sein, eine Bob Dylan Cover Band, die am

Samstag, 16. Oktober, ab 20 Uhr mit der

Bob Dylan Tribute Show die Musik und

Geschichte des legendären Musikers nach

Laufen bringt. Biografische Erzählungen

und unsterbliche Songs verschmelzen mit

Bildern auf Großleinwand zu einer Reise

durchs kreative Universum des größten

Songwriters ever. Der authentische Live-

Soundtrack reicht von Dylans Anfängen

bis ins Heute und widmet sich besonders

seinen Glanzzeiten der 1960er und 1970er

Jahre. Ein echtes Highlight nicht nur für

Dylan-Fans, sondern für alle Freunde

zeitloser Folk- und Rockmusik.

Eine Woche später, am 23. Oktober, entert

ab 20 Uhr Cengiz Öztunc, „Da Lausbua aus

Reichahoi“, die Bühne. Der Sohn eines eingewanderten

Türken und einer Österreicherin

schildert auf locker-leichte, sehr humoristische

Art seinen Alltag, erzählt über

Anfangsschwierigkeiten mit Spezialausdrücken

beim Einkauf in Österreich, von

Türkeiurlauben und seinem Hobby, der

Schauspielerei. Die stellte er bereits unter

anderem im Tatort, bei München Mord,

Sturm der Liebe und regelmäßig in der

bayerischen Kultserie Dahoam is Dahoam

unter Beweis. Aber bei allem, was er

macht, bleibt er seinem Lebensmotto

„A Reichenhaller deaf des!“ immer treu.

Do 07.10. 20:00

The Hot Rods

A night full of

Rock and Stories

Sa 09.10. 19:30

Bestnoten hören

Preisträgerkonzert

2021

Do 14.10. 19:30

Blues Power Night

The Blues Experience

feat. Osian Roberts

(Sax, GB)

Sa 16.10. 20:00

Dylan on the Rocks

Bob Dylan Tribute

Show

Di 19.10. 20:00

Sagenhaftes Island

Multimediashow von

W. Kunstmann

Do 21.10. 20:00

Funk@losophy

Die Philosophie

des Funk

Sa 23.10. 20:00

Cengiz Öztunc

„Da Lausbua aus

Reichahoi“

Anpassungen je nach Corona-Lage möglich.

Infos unter: stadtlaufen.de/veranstaltungen

Tickets unter: Inn-Salzach-Ticket.de

Da Lausbua aus Reichahoi, Cengiz Öztunc

Tickets an den Vorverkaufsstellen und online

bei Inn-Salzach-Ticket. Mehr Infos unter

www.salzachhalle.de und

www.kleinkunstbuehnelaufen.de

a020 Kulturprogramm 2021-10 (56 x 230 mm)

21


OKTOBER-TERMINE

Oktober / November 2021

!

FR 1

Arbeiten

im Bergwald.

Konzerte

17:30 | Mia Zwa

Austropop

Café Includere, Rosenheim

20:00 | Ina Regen: „Rot Tour“

Liedermacherin

Komma, Wörgl

20:00 | Fainschmitz

Postsaal, Trostberg

21:00 | Kerosin95

Support: Tony Renaissance

ARGEkultur, Salzburg

Theater & Bühne

17:00 | Die Nacht der

Straßenkünstler

Altstadt, Burghausen

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Michael Altinger:

„Schlaglicht“

Kabarett

ALLE TERMINE

UNTER VORBEHALT

Mareissaal, Kolbermoor

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Patrick Brenner:

„Der Räuber mit der Laute“

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

19:30 | „Mitanand singa“

gemeinsames Singen

bekannter Volkslieder

Gasthaus Stockhammer, Wirt z'Kay,

Tittmoning

Feste

10:00 | Ritterfest

Festung, Kufstein

Familie

15:00 | Chiemsee-Kasperl:

„Kasperl, Mucki und der

Gummibärchenzauber“

Realschule, Prien a. Chiemsee

SA 2

Konzerte

| Teachers Groove Bigband

und Swing Drops

19 und 21 Uhr

Heftersaal, Grassau

16:00 | Livemusik mit

„ABM-unplugged“

Band der Stiftung Attl

Café Includere, Rosenheim

19:00 | Cantus aurumque:

„Palmeri Misa Tango“

Pfarrkirche St. Nikolaus, Mühldorf a. Inn

19:00 | Johanna Soller &

Barockensemble: „In Gusto

Italiano“

Aula Maior, Burghausen

19:30 | Michael Fitz:

„Da Mo – Der Mann“

Chiemsee Saal (ehem. Kleiner Kursaal),

Prien a. Chiemsee

19:30 | Bernd Steinmann

und Stefan Loos:

„Spanische Träume“

Gitarrenduo

Kloster Seeon, Klosterstüberl, Seeon

20:00 | Volksmusik-Abend:

„Und im Juli 70

sind wir abgereist...“

Mühldorfer Viergesang, Zitherduo

Baumgartner – Sabold – Meyer,

Blasmusik Derfi-Musi Altmühldorf

Bischof-Bernhard-Haus, Kraiburg a. Inn

Theater & Bühne

15:00 | Stefan Murr und Heinz-

Josef Braun: „Das Bayerische

Aschenputtel“

Märchen für Kinder ab sechs Jahren

und Erwachsene

Ellmeiers Beurer Hof, Neubeuern

15:00 | „Anna Karenina“

Ballett

Landestheater, Salzburg

19:30 | Afrika Fest

Benefiz mit Congarilla & Pepi

Kramer, SoriNaTu Drummers,

Drums & Friends

ARGEkultur, Salzburg

Stadtsaal

02.10.

Michael Hatzius

20:00 | Michael Hatzius:

„Echsoterik“

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Improtheater

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Roland Hefter:

„So lang`s no geht“

Musikkabarett

Wirtshaus Kalteneck, Albaching

20:00 | Eva Karl-Faltermeier:

„Es geht dahi“

Kabarett

Postsaal, Trostberg

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Daniil Charms:

„Unleserlich“

Lesung mit Musik

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

14:00 | Benefizkunstauktion

26 Werke von

unterschiedlichen Künstlern

Alte Villa am Herrnberg,

Prien a. Chiemsee

Feste

10:00 | Ritterfest

Festung, Kufstein

Ausstellung

10:00 | „Grenzschutz in den

Jahren 1915 - 1919“

Führung

Technisches Museum

Bundesgrenzschutz, Rosenheim

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

Familie

16:00 | Katis Kasperltheater

Wastl-Fanderl-Grundschule, Frasdorf

SO 3

Konzerte

11:00 | Musikkapelle Bad

Endorf und Bachecker Blech

Doppelkonzert zu Erntedank

Pfarrkirche St. Jakobus, Bad Endorf

11:00 | Bergfex'n-Trio

Hindenburghütte, Reit im Winkl

14:00 | Panzerknacker:

„The Beat goes on“

Forsthaus St. Hubertus, Ebersberg

18:30 | Trio Hausbänd

Stoaner Alm, Reit im Winkl

19:00 | Vito Storione:

„Una bella serata italiana“

Pizza Pasta da Angelo, Reit im Winkl

20:00 | Werner Schmidbauer

solo: „Bei mir“

Magazin 3, Bad Reichenhall

Theater & Bühne

17:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

17:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

18:00 | „Geburtstag

des Grauens“

Krimidinner

Lokschuppen, Simbach a. Inn

19:00 | „Ariadne auf Naxos“

Musiktheater nach Richard Strauss

Landestheater, Salzburg

19:30 | INNszenierung: „Mittsommernacht-Sex-Komödie“

Komödie

Bühne im Lokschuppen, Rosenheim

20:00 | Nachtpropheten –

Schauerliteratur alter

und neuer Meister

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

09:30 | Sonntagsbrunch

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

10:00 | Start in den Tag

am Wendelstein

Wendelsteinhaus, Brannenburg

Feste

10:00 | Bauernhiagst und

Trachtenmarkt

Kleinbergham, Obing

Märkte & Messen

07:00 | Flohmarkt

Globus Warenhaus, Mühldorf a. Inn

22


OKTOBER-TERMINE

MO 4

Theater & Bühne

20:00 | Michael Steidl:

„Ein Krankenpfleger

erzählt Geschichten

aus der Notaufnahme“

Lesung

Stadtbibliothek, Rosenheim

Freizeit

15:00 | Waldbaden

geführter Naturspaziergang,

Rieplhof, Tittmoning

DI 5

Theater & Bühne

20:00 | „Hin ist Hin“

Schauspiel nach Ödön von Horváth

Stadtsaal, Burghausen

MI 6

Konzerte

18:30 | Jonoi

Heimatsound

Blumencafé blu ba bi, Reit im Winkl

19:30 | The Erlkings

Schubert-Abend

Szene Salzburg, Salzburg

19:45 | Kolbermoorer

Orgelmittwoch

mit Irene Roth-Halter,

Platzreservierung erforderlich unter

www.pizzicato-kolbermoor.de

Katholische Pfarrkirche

Wiederkunft Christi, Kolbermoor

Theater & Bühne

20:00 | Harry G: „Hoamboy“

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

Freizeit

11:45 | Wanderung auf dem

Kulturwanderweg Bergen

Haus des Gastes, Prien a. Chiemsee

DO 7

Konzerte

19:00 | Mark Anthony:

„Prince-Tribute-Show“

Kuko, Rosenheim

19:00 | Orchester

der Tiroler Festspiele:

„Herbstliche Naturgewalt“

Erntedank-Konzert

Festspielhaus, Erl

20:00 | The Hot Rods: „A night

full of Rock and Stories!“

Kleinkunstbühne, Laufen

Theater & Bühne

16:00 | „Bibi Blocksberg –

Alles wie verhext!“

Kindermusical

Salzburg Arena, Salzburg

19:30 | Bruno Jonas

Kabarett

Kultur und Kongress Forum, Altötting

20:00 | Tanzhouse Festival

ARGEkultur, Salzburg

Freizeit

13:00 | Wanderung

auf die Ratzinger Höhe

Chiemgau Thermen, Bad Endorf

FR 8

Party

22:00 | Clubland

Lokschuppen, Simbach a. Inn

Konzerte

19:00 | Orchester

der Tiroler Festspiele:

„Mendelssohns Reisen“

Erntedank-Konzert

Festspielhaus, Erl

19:00 | Wolfgang Kalb:

„Fingerpickin & Bottleneck

Blues Guitar“

Bürgerhaus, Raubling

20:00 | Couplet AG

Lokschuppen, Simbach a. Inn

20:00 | Conny und die Sonntags-

fahrer: „Schön war die Zeit“

Nuts Kulturbühne im Festsaal, Bergen

20:00 | Sarah Straub & Band:

„Tacheles“

Rock, Pop, Jazz und Soul

Magazin 3, Bad Reichenhall

20:00 | Nigel Kennedy

Russische Kammerphilharmonie

St. Petersburg

Violinkonzert

Kuko, Rosenheim

20:00 | Matching Ties Quartett

& Craobh Rua

Irish Folk

Postsaal, Trostberg

Theater & Bühne

19:30 | INNszenierung: „Mittsommernacht-Sex-Komödie“

Komödie

Bühne im Lokschuppen, Rosenheim

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | „Königlich Bayrisches

Amtsgericht“

Stück von Georg Lohmeier

Theaterhaus, Bad Endorf

INFO

08031 3659365

www.go-konzerte.de

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Patrick Brenner:

„Der Räuber mit der Laute“

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Petzenhauser & Wählt:

„Montag Ruhetag“

Kabarett

Bürgerhaus, Burghausen

Sonstiges

20:00 | „Ausgrissn“ –

Film und Tam-Besuch

Ankersaal (ehemals Ankerkino),

Burghausen

Feste

18:00 | Hüttengaudi auf der

Mitteralm

Wendelsteinbahnen, Brannenburg

05.11.2021 | 20:00 | ROSENHEIM

NUMMERIERTE PLÄTZE

04.11.2021 | 20:00 | ROSENHEIM

Freizeit

14:00 | „Von Nonnen, Genossen

und anderen Haubentauchern“

Natur- und Kirchenführung

Kirchenparkplatz Asten, Tittmoning

SA 9

Party

22:00 | XXXL 90er Party

Lokschuppen, Simbach a. Inn

Konzerte

11:00 | Martin Stadtfeld:

„Beethoven für Kinder“

Erntedank – Kammermusik

und Specials

Festspielhaus, Erl

18:00 | Peter Schneider

Liedermacher,

Open-Air im Biergarten

Café Includere, Rosenheim

10.12.2021 | 20:00 | ROSENHEIM

27.12.2021 | 20:00 | ROSENHEIM 14.05.2022 | 19:30 | ROSENHEIM

Wochenzeitung für Stadt und Landkreis Rosenheim

KARTEN

Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

23


OKTOBER-TERMINE

19:00 | Felix Mendelssohn

Bartholdy: „Ein Sommernachtstraum“

Erntedank-Konzert, Orchester der

Tiroler Festspiele und Damenchor

der Oper Frankfurt

Festspielhaus, Erl

19:00 | Orchester der

Innphilharmonie Rosenheim:

„Soirée musicale“

Werke von Haydn, Mozart und

Schubert, Solist Adam Ambarzumjan

Kuko, Rosenheim

19:30 | „Bestnoten hören“

Preisträgerkonzert

des Bezirks Oberbayern

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Knedl & Kraut:

„A Bayrische Weltreise“

Musikkabarett

Autohaus Englhart, Beyharting

Theater & Bühne

19:30 | INNszenierung: „Mittsommernacht-Sex-Komödie“

Komödie

Bühne im Lokschuppen, Rosenheim

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Chris Boettcher

„…immer dieser Druck“

Musikkabarett

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | Steckerlfisch und

Schlagsahne: „Liebe im Büro“

Comedy

Gasthof Höhensteiger, Rosenheim

20:00 | Marco Tschirpke:

„Empirisch belegte Brötchen“

Gedichte & Lieder

Postsaal, Trostberg

20:00 | „Königlich Bayrisches

Amtsgericht“

Stück von Georg Lohmeier

Theaterhaus, Bad Endorf

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Daniil Charms:

„Unleserlich“

Lesung mit Musik

Cabaret des Grauens, Burghausen

Freizeit

08:45 | Wanderung zum

„Bergdoktorhaus“

Haus des Gastes, Prien a. Chiemsee

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

18:00 | Historische

Stadtführung mit Schauspiel

Buchung unter 08071/10522

Touristinfo im Rathaus, Wasserburg a. Inn

Märkte & Messen

10:00 | Kulinarischer Herbst

Markt mit Ackersprechstunde,

Kinderprogramm und Musik von

den Neurosenheimern

Am Salzstadel, Rosenheim

Familie

11:00 | Führung mit Puppen

Keltenmuseum Hallein, Hallein

15:00 | Figurentheater

Hattenkofer:

„Oh wie schön ist Panama“

Postsaal, Trostberg

SO 10

Konzerte

| Inselkonzerte Herrenchiemsee:

Dorothee Oberlinger,

Nils Mönkemeyer

11.30 und 15 Uhr

Augustiner Chorherrenstift,

Herrenchiemsee

11:00 | Chiemgauer Musikfrühling:

„An die ferne Geliebte“

Justus Grimm, Razvan Popovici

und Diana Ketler

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

11:00 | Cellisten der Staatsoper

mit Christoph Well

Heftersaal, Grassau

11:00 | SL-BigBand

Jazzfrühschoppen,

Lokwelt Freilassing, Freilassing

11:00 | Musi-Sonntag:

„De Zamgwürfelten“

Volksmusik

Almhütte Schlegelmulde, Predigtstuhlbahn,

Bad Reichenhall

15:00 | Orchester der Tiroler

Festspiele: „Familienkonzert“

Erntedank-Konzert,

Edvard Grieg und Peer Gynt

Festspielhaus, Erl

17:00 | Abschlusskonzert des

Chor-Gospelworkshops

evangelische Christuskirche,

Prien a. Chiemsee

18:00 | „A Tribute

to the Beatles“

Dinnershow

Lokschuppen, Simbach a. Inn

18:00 | Lydia Maria Bader:

„Fernweh – Auf 88 Tasten

um die Welt“

Postsaal, Trostberg

18:00 | Konzert mit

Jugendchor und Orgel

Pfarrkirche St. Jakobus, Bad Endorf

18:30 | Less Affair

Unplugged Hits

Hotel Löwen, Reit im Winkl

19:00 | Ensemble Amphion:

„Poesie der Ballade“

k1, Traunreut

Theater & Bühne

17:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

17:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

19:00 | Christian Ehring

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | Daniil Charms:

„Unleserlich“

Lesung mit Musik

Cabaret des Grauens, Burghausen

Märkte & Messen

07:00 | Flohmarkt

Globus Warenhaus, Mühldorf a. Inn

10:00 | Warenmarkt

Kirchplatz, Bad Endorf

Familie

14:00 | Keltisches

Design – Textilmalerei

Keltenmuseum Hallein, Hallein

MO 11

Konzerte

19:00 | Chiemgauer

Musikfrühling: „Glühende

Saiten und goldene Tasten“

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

19:00 | Das Byrd Consort

Barocksonaten für Viola da gamba

evangelisches Gemeindehaus, Oberaudorf

DI 12

Konzerte

20:00 | Chiemgauer

Musikfrühling: Jamsession

Kloster Seeon, Klosterstüberl, Seeon

MI 13

Konzerte

| „Das musikalische Alphabet“

Kinderkonzert, 9.30 und 11 Uhr

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

18:30 | Trio Hausbänd

Milchbar, Reit im Winkl

Theater & Bühne

20:00 | Gabi Trattler & Alexander

Mayer: „Beziehungsweise“

Theater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

Sonstiges

13. bis 17.

OKTOBER

2 0 2 1

Online Tickets ab 17. September unter

www.bergfilm-tegernsee.de

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

15:00 | Klick-Klack-Theater:

Lock Down Rock Up / K2 – The

Denali – Toward The Summit of

„Kasperl als Nachtwächter“

2021-BFF-Stopper-32,5x47,5.indd Impossible Descent / L’ escalade

1 10.08.21 Another 18:20 Man’s Dream

Haus der Kultur, Waldkraiburg

libérée / Am Gipfel

Schalthaus, Tegernsee

Barocksaal im Gymnasium, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

El gran Hito /

Balandrau – Infern GlaÇat

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Swissway to Heaven / The Tears of

Shiva / Building Bridges

Medius, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

The Untold Story of Fatma Kayaci /

Solo Trekker / Skitour in die

Unterwelt

Schalthaus, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Chaddr – Unter uns der Fluss

Quirinal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Ueli Steck – Auf schmalem Grat

Sporthalle, Tegernsee

Vorträge

20:00 | „Über Leben –

du brauchst die Natur“

Multivision

Postsaal, Trostberg

DO 14

Konzerte

19:00 | Jazz & The City:

Ensemble Resonaz & Charly

Hübner

Szene Salzburg, Salzburg

20:00 | The Blues Experience:

„Blues Power Night“

Kleinkunstbühne, Laufen

Theater & Bühne

20:00 | Gabi Trattler & Alexander

Mayer: „Beziehungsweise“

Theater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Mathias Tretter:

„Sittenstrolch“

Kabarett

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Sonstiges

12:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Wings of Kyrgyzstan / Tage draußen

/ The Mystery Mountain Project /

16:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Isabella – Fieldnotes from Mont

Blanc / Il Stgazi da Gion Peter

Casanova / Flittermountain /

My Upside Down World

Schalthaus, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Die Wand der Schatten

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

24


OKTOBER-TERMINE

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Lock Down Rock Up /

Sweet Home Kamchatka / Hüttn /

United States of Joe’s

Medius, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Otnovo Sum Tuk

Quirinal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Töchter des Karakorum /

Everest – The Hard Way

Sporthalle, Tegernsee

17:30 | Führung

auf den Glockenspielturm

Panorama Museum, Salzburg

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Nanga Parbat

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Am Gipfel / Alpine Highlines –

Dolomiten / Bike2Boat Alps /

Give Me Wings

Medius, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Was sie wohl tun wird mit uns? /

La Brenva en hiver / Auf den Spuren

der Schneeleoparden / Up and Down

Schalthaus, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Reinhard Karl –

Wirklich oben bist du nie

Quirinal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Natur am Königssee /

Willy Bogner – Durch Feuer und Eis

Sporthalle, Tegernsee

FR 15

Konzerte

16:00 | „Junge Talente“

Konzert von Nachwuchssängern

Kuko, Rosenheim

20:00 | Felix Kramer:

„Alles Gut“

Komma, Wörgl

20:00 | Ludwig Seuss Band:

„All Night Long“

Blues, Zydeco

Magazin 3, Bad Reichenhall

20:00 | J. Heuzenroeder &

F. Hornbachner:

„Die schöne Müllerin“

Liederabend

Kuko, Rosenheim

Theater & Bühne

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Hans Gerzlich:

„Das bisschen Haushalt ist

doch kein Problem - dachte ich“

Kabarett

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Traunreuter Lachnacht:

„Grenzfrequenz“

k1, Traunreut

20:00 | „Königlich

Bayrisches Amtsgericht“

Stück von Georg Lohmeier

Theaterhaus, Bad Endorf

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Patrick Brenner:

„Der Räuber mit der Laute“

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

10:30 | Führung

auf den Glockenspielturm

Panorama Museum, Salzburg

12:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Die Nockberge / Simon Staffler –

Leidenschaft für Ross und Goaß /

Moti Bagh / Die Rückkehr der Bären

Schalthaus, Tegernsee

16:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Cinquanta Passi / Bikepacking

München-Nizza / Waterways –

To the Black Sea

Schalthaus, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Children of the Snow Land

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Loic und die Flolopapys /

The Collective / Stau am Berg

Medius, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Godspeed, los Polacos! /

Aletsch negativ

Quirinal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Was sie wohl tun wird mit uns? /

Anche Stanotte le Mucche

danzeranno sul Tetto

Sporthalle, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Metanoia / Schwerelos – Das Leben

ist Pfeifen / United States of Joe’s /

El gran Hito

Barocksaal im Gymnasium, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Trekking am Mount Everest /

Co-Husband

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Allez Rita / Erding 3000 /

Ocean of Asgard / Das echte Leben

Medius, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Jenseits der Alpen – Am Lago d’Iseo /

A Dream of Edwin Drummond

Schalthaus, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Wanderschäfer im Iran /

Wildnis Europa – Der Bartgeier

Quirinal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Das Riesending –

20000 Meter unter der Erde

Sporthalle, Tegernsee

SA 16

Konzerte

13:30 | Tobias Regner

Mittelstation Hochfellnseilbahn, Bergen

19:30 | Chiemgauer Musikfrühling:

„beherzt & beseelt“

Ensemble mit Marion Dimbath,

Anschi Hacklinger und Axel Blanz

Kloster Seeon, Klosterstüberl, Seeon

20:00 | Herbstkonzert der

Musikschule mit „ZechFreiStil“

und „5erloaHoiz“

Moderation: Markus Tremmel (BR)

Kulturhaus, Buchbach

20:00 | Neuöttinger Volksmusiktage:

Volksmusikabend

Spielmusik Edelmann, Duschlhof

Gsang, Sprecher Bert Lindauer

Stadtsaal, Neuötting

20:00 | Poxrucker Sisters:

„Horizont“

Pop

Komma, Wörgl

Donnerstag, 4. November

Erwin Riess • Zoë Beck • Thomas Raab

• Martin Walker • Heinrich Steinfest

Freitag, 5. November

Bernhard Aichner • Carlo Lucarelli

• Manfred Baumann • Jan Costin

Wagner • Romy Hausmann

Samstag, 6. November

Friedrich Ani • Anne Freytag •

Sabina Naber • Stefan Slupetzky •

Eva Rossmann

NUR Karten-Vorverkauf: online auf

reservix.at oder im Literaturhaus-

Büro: Mo bis Fr von 9 bis 12 Uhr

LITERATURHAUS SALZBURG

www.literaturhaus-salzburg.at

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

PREMIERE: FR 01.10., 20 Uhr,

SA 02.10., 20 Uhr

SO 03.10., 17 Uhr

FR 08.10., 20 Uhr

SA 09.10., 20 Uhr

SO 10.10., 17 Uhr

FR 15.10., 20 Uhr

SA 16.10., 20 Uhr

SO 17.10., 17 Uhr

FR 22.10., 20 Uhr

SA 23.10., 20 Uhr

SO 24.10., 17 Uhr

Theater TAM OST

RO, Chiemseestraße 31

Karten online unter

www.tam-ost.de und

TicketZentrum Kroiss

Rosenheim, 08031-15001

25


OKTOBER-TERMINE

20:00 | Pam Pam Ida

bayerischer Pop

Ballhaus, Rosenheim

20:00 | Dylan On The Rocks

Bob Dylan Tribute Show

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Jazz-Herbst:

„Johnny Rawls“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

20:00 | Cobario:

„Wiener Melange“

Magazin 3, Bad Reichenhall

20:00 | Vera Klima Duo: „Play“

Postsaal, Trostberg

20:00 | Trio Étoiles

Klassik

Schloss Hartmannsberg, Bad Endorf

Theater & Bühne

20:00 | Fabriktheater e.V.:

„Klotz“

Jugendtheater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | „Star Fours –

Die Musik schlägt zurück!“

Musikkabarett mit

Andreas Martin Hofmeir

Gemeindesaal, Pfaffing

20:00 | Die Wunderübung

Stück von Daniel Glattauer

Theaterinsel, Rosenheim

20:00 | Nachtpropheten –

Schauerliteratur alter und

neuer Meister

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

09:00 | Meerjungfrauen-

Schwimmkurs

Auch von 12 - 14 Uhr

Prienavera, Prien a. Chiemsee

10:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Reinhard Karl – Wirklich oben

bist du nie / Die letzten ihrer Art /

Abschied vom Vigiljoch

Schalthaus, Tegernsee

14:00 | Repair-Café

evangelisches Gemeindehaus Prien, Prien

14:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

K2 – The Impossible Descent /

Children of the Snow Land

Schalthaus, Tegernsee

15:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Pia und die wilde Natur /

Tanz zwischen Himmel und Erde /

Gletscherschmelze / Anna und die

wilden Tiere / El gran Hito

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Cervino – La Cresta del Leone /

Hans Kammerlander – Bergsucht

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Keep Busy / Road to Baula /

Metanoia

Medius, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Brenta – La Montanara /

Ultima Patagonia

Schalthaus, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Der Dachstein / Spellbound

Quirinal, Tegernsee

17:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Schwindelfrei – Richard Coray /

Die Zugspitze / Vom Wert der Zeit

Sporthalle, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Climbing Blind / Der Königsweg auf

den Mont Blanc / El gran Hito

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Ruhe nach dem Sturm /

Rock’n’ Road /

Schwerelos – Das Leben ist Pfeifen

Medius, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Becoming a Guide /

Trekking auf Sardinien

Schalthaus, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Der wilde Wald – Natur Natur

sein lassen / Aletsch negativ

Quirinal, Tegernsee

20:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Die Wand der Schatten / El gran Hito

Sporthalle, Tegernsee

Feste

19:00 | Internationales

Bergfilm-Festival

Schlussfeier und Preisverleihung

Barocksaal im Gymnasium, Tegernsee

Freizeit

08:45 | Wanderung Hochplatte

Haus des Gastes, Prien a. Chiemsee

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

Vorträge

20:00 | Reinhold Messner:

„Nanga Parbat -

mein Schicksalsberg“

Kuko, Rosenheim

20:00 | Bernd Ritschel:

„Alpengletscher“

Fotovortrag

Ankersaal (ehemals Ankerkino), Burghausen

SO 17

Konzerte

11:00 | Chiemgauer Musikfrühling:

„Sphärenklänge“

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

11:00 | Katrin & Werner

Unterlercher

Saitenmusik, Anmeldung

unter 08654/3099320

Lokwelt Freilassing, Freilassing

11:00 | Musi-Sonntag:

„Prandnter Hausmusi“

Almhütte Schlegelmulde, Predigtstuhlbahn,

Bad Reichenhall

11:00 | Sonntagsmatinee I:

Mozarteumorchester Salzburg

Großes Festspielhaus, Salzburg

14:00 | Bachecker Blech:

„Musikalischer Kirtasonntag“

Trachtenheim, Bad Endorf

18:30 | Duo „7 Miles“

Hits und Evergreens

Stoaner Alm, Reit im Winkl

19:00 | Stadtkapelle

Rosenheim: „I Got Rhythm“

Kuko, Rosenheim

Theater & Bühne

14:00 | „Königlich

Bayrisches Amtsgericht“

Stück von Georg Lohmeier

Theaterhaus, Bad Endorf

17:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Fabriktheater e.V.:

„Klotz“

Jugendtheater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Nachtpropheten –

Schauerliteratur alter und

neuer Meister

Lesung

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

09:30 | Internationales

Bergfilm-Festival

Matinée mit den Siegerfilmen

Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

09:30 | Internationales

Bergfilm-Festival

Matinée mit den Siegerfilmen

Medius, Tegernsee

09:30 | Internationales

Bergfilm-Festival

Matinée mit den Siegerfilmen

Schalthaus, Tegernsee

10:30 | Neuöttinger Volksmusik-

tage: „Boarische Messe“

Edinger Viergsang,

Neuöttinger Saitenmusi

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus, Neuötting

Märkte & Messen

10:00 | Spezialitäten-

und Regionalmarkt

Postsaal, Trostberg

Familie

| Dr. Döblingers geschmackvolles

Kasperltheater:

„Kasperl und der Räuber“

14.30 und 16 Uhr

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

MO 18

Konzerte

19:30 | Christoph Soldan:

„Musikstreit des

19. Jahrhunderts“

Rezitation & Klavier

Haus der Kultur, Waldkraiburg

DI 19

Konzerte

19:30 | Christian Muthspiel &

Orjazztra Vienna

Jazzkonzert in Großbesetzung

Oval, Salzburg

Theater & Bühne

20:00 | Wolfgang Kunstmann:

„Sagenhaftes Island“

Multimediashow

Salzachhalle, Laufen

MI 20

Theater & Bühne

20:00 | Stefan Waghubinger:

„Jetzt hätten die guten Tage

kommen können“

Kabarett

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

20:00 | Gabi Trattler & Alexander

Mayer: „Beziehungsweise“

Theater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Joe Pichler:

„Inside Afrika“

k1, Traunreut

20:00 | Josef Hader:

„Hader on Ice“

Kabarett

Szene Salzburg, Salzburg

DO 21

Konzerte

Cobario „Weit weg“

Postsaal, Do, 21.10., 19 Uhr

VVK: www.inn-salzach-ticket.de

Tel. 08631 / 986111

19:00 | Cobario: „Weit weg“

Postsaal, Trostberg

20:00 | Arts Akzente

mit dem Diogenes Quartett

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | Wally & Ami Warning:

„Groove and Soul“

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | Funk@losophy;

„Die Philosophie des Funk“

Kleinkunstbühne, Laufen

26


OKTOBER-TERMINE

20:00 | Mulo Francel &

Chris Gall: „Mythos“

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Theater & Bühne

18:00 | „Nora putzt“

Theaterintervention

Keltenmuseum Hallein, Hallein

21. OKT. & 4. NOV. | 19:30 UHR

INFOS UNTER GUT-ISING.DE

19:30 | Robert Atzorn:

„Duschen und Zähneputzen“

Lesung

Hotel Gut Ising, Chieming

20:00 | Tricky Niki: „Nikipedia –

Wenn das die Omi wüsste...“

Stand-up-Comedy und Zauberkunst

Komma, Wörgl

20:00 | Gabi Trattler & Alexander

Mayer: „Beziehungsweise“

Theater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | „Ein Kuss“

Schauspiel

Stadtsaal, Burghausen

FR 22

Konzerte

20:00 | Mojo Blues Band

Gasthof Mühlwinkl, Staudach-Egerndach

20:00 | Mainfelt

Folkrock

Kulturfabrik, Kufstein

20:00 | Bläserharmonie

München

klassisches Konzert

Chiemsee Saal (ehem. Kleiner Kursaal),

Prien a. Chiemsee

Theater & Bühne

20:00 | Fabriktheater e.V.:

„Klotz“

Jugendtheater

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Hilmar Henjes:

„Johan vom Po“

Monolog-Abend

Theater Wasserburg, Wasserburg a. Inn

Familie

16:00 | „Pettersson & Findus:

Eine Geburtstagstorte

für die Katze“

Kindertheater (ab vier Jahren)

Komma, Wörgl

SA 23

Konzerte

16:00 | Heavysaurus

Dino-Metal-Band

Kulturfabrik, Kufstein

20:00 | Mojo Blues Band

Gasthof Mühlwinkl, Staudach-Egerndach

20:00 | Joana Amendoeira:

„Queens of Fado“

Komma, Wörgl

20:00 | Enkhjargal Dandarvaanchig

mongolische Klangwelten

Haus der Kultur / Kleiner Saal,

Waldkraiburg

20:00 | Schumann Quartett

Werke von Haydn und Brahms

Schloss Neubeuern, Neubeuern

20:00 | Jazz-Herbst:

„Botticelli Baby“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

Theater & Bühne

20:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

20:00 | Simon Pearce:

„Pearce on Earth“

Kabarett

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | Stefan Kröll:

„Goldrausch 2.0“

Kabarett

LandWirtschaft Gut Staudham,

Wasserburg a. Inn

20:00 | Cengiz Öztunc:

„Da Lausbua aus Reichahoi“

Kabarett

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Christiane & Christian

Tramitz: „Harte Tage,

gute Jahre“

Szenische Lesung mit Musik

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Urania Theater:

„All u need is cheese“

50er-Jahre Musical

k1, Traunreut

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Hilmar Henjes:

„Johan vom Po“

Monolog-Abend

Theater Wasserburg, Wasserburg a. Inn

Sonstiges

20:00 | Kurzfilmnacht

Ankersaal (ehemals Ankerkino),

Burghausen

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

11:45 | Wanderung

nach Söchtenau

Haus des Gastes, Prien a. Chiemsee

Familie

11:00 | Führung mit Puppen

Keltenmuseum Hallein, Hallein

SO 24

Konzerte

11:00 | Occam Street

Footwarmers

Jazzfrühschoppen

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

11:00 | Musi-Sonntag:

„Hallgrafen Musi“

Almhütte Schlegelmulde,

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

18:00 | „Bei uns dahoam“

Hoagart

k1, Traunreut

Theater & Bühne

16:00 | Max Bruch:

„Scherz, List und Rache“

Oper am Klavier

Haus der Kultur, Waldkraiburg

17:00 | „Das Abschiedsdinner“

Komödie von Matthieu Delaporte

und Alexandre de la Patellière

Tam-Ost, Rosenheim

19:00 | Hilmar Henjes:

„Johan vom Po“

Monolog-Abend

Theater Wasserburg, Wasserburg a. Inn

20:00 | Brettl-Spitzen

Couplet-AG, Barbara Preis,

Tom und Basti und Conny

und die Sonntagsfahrer

Forum, Altötting

20:00 | Willy Astor:

„Jäger des verlorenen Satzes“

Kabarett

Szene Salzburg, Salzburg

20:00 | Petzenhauser & Wählt:

„Montag Ruhetag“

Kabarett, Nachholtermin

Postsaal, Trostberg

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

10:00 | Start in den Tag

am Wendelstein

Wendelsteinhaus, Brannenburg

Familie

15:00 | Sternschnuppe:

„Lustige Abenteuerlieder

aus dem Koffer“

Musik-Theater-Mitmachspaß,

für Kinder ab vier Jahren.

Chiemsee Saal (ehem. Kleiner Kursaal),

Prien a. Chiemsee

15:00 | Klick-Klack-Theater:

„Das Rumpelstilzchen“

Haus der Kultur, Waldkraiburg

MO 25

Konzerte

20:00 | Wörgler Bluesnacht

mit „Bluespumpm“

Special Guest: Judith Pechoc,

Support: Roadworn

Komma, Wörgl

Theater & Bühne

20:00 | Chiemgau Autoren –

Literaturtreffen

Lesen nach Los

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

Familie

15:00 | Die Complizen:

„Urmel schlüpft aus dem Ei“

Kindertheater

Stadtsaal, Burghausen

DI 26

Konzerte

20:00 | The Fitzgeralds

Folk

Haus der Kultur, Waldkraiburg

20:00 | Polt und Die Well Brüder

"Im Abgang nachtragend"

Nachholtermin für 9. Oktober 2020

Kuko, Rosenheim

STARS LIVE ERLEBEN!

IHR KARTENVORVERKAUF

IN DER STADTMITTE VON

ROSENHEIM!

Tickets für die Region und

ganz Deutschland.

MT-Entree, CTS-eventim,

Inn-Salzach-Ticket,

Reservix, Hardtickets ...

Stollstr. 1 Tel.08031-15001

Tickets@Kroiss-Bus.de

27


OKTOBER / NOVEMBER-TERMINE

MI 27

Konzerte

20:00 | Ivan Karizna &

Stuttgarter Kammerorchester

Meisterkonzert

Kuko, Rosenheim

Theater & Bühne

20:00 | Günter Grünwald:

„Definitiv vielleicht“

Kabarett

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

DO 28

Konzerte

20:00 | Boogie-Nacht

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Dejan Pecenko Quartet:

„Hang Up Your Hang Ups -

A Tribute to Herbie Hancock“

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

20:00 | Meisterkonzert:

Maximilian Hornung

und Herbert Schuch

Stadtsaal, Burghausen

FR 29

Konzerte

20:00 | Lemo

Komma, Wörgl

20:00 | Fenzl: „Ganz aloa“

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Söhne Traunreuts:

„Klassentreffen“

k1, Traunreut

20:00 | Maxi Pongratz

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

Theater & Bühne

20:00 | Offene Bühne

mit Kleinkunst

Gasthof Kern – Anno Domini, Halfing

20:00 | Neues Globe-Theater:

„Don Quijote“

Salzachhalle, Laufen

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Clemens Haipl:

„The Form of Power“

Kabarett

ARGEkultur, Salzburg

29.10.

Knedl & Kraut

20:00 | Knedl & Kraut:

„Bayerische Weltreise“

Kabarett

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

Sonstiges

Haberkasten

20:00 | Riap-Sport Winter-

Filmopening: „Faszination

Winter“

Magazin 3, Bad Reichenhall

SA 30

Konzerte

16:00 | Opernfestspiele:

„Italienische Operngala“

Chor & Sinfonieorchester der Opernfestspiele

und Solisten international

Schloss Amerang, Amerang

19:00 | Opernfestspiele:

„Italienische Operngala“

Chor & Sinfonieorchester der Opernfestspiele

und Solisten international

Schloss Amerang, Amerang

19:00 | „Galaxy of Kendlinger“

Filmmusik, Klassik

Festspielhaus, Erl

19:30 | Natascha Koroleva:

„Beere“

Forum, Altötting

„Sacred Concert“

mit Bigband Burghausen und

Jazzchor Tittmoning

Postsaal, Sa, 30.10., 20 Uhr und So, 31.10.,17 Uhr

VVK: www.inn-salzach-ticket.de

Tel. 08631 / 986111

20:00 | Bigband Burghausen

und Jazzchor Tittmoning:

„Sacred Concert“

Postsaal, Trostberg

20:00 | Jazz-Herbst: „Pete York

Trio feat. Torsten Goods & Andi

Kissenbeck“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

20:00 | „Masters of Bass“

Victor Wooten & Steve Bailey,

Juan Pablo Navarro, Duo Freudenstein-Hartmann

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Theater & Bühne

19:00 | Chiemgau Autoren

Lesung mit musikalischer

Begleitung

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | Franziska Wanninger:

„Für mich soll`s

Rote Rosen hageln“

Kabarett

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | „ABBA Forever“

Tribute Concert

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Trygve Wakenshaw:

„Nautilus“

Comedy

k1, Traunreut

20:00 | Herbert & Schnipsi:

„Best-of: Zeitreise mit

Schlaglöchern“

Kabarett

Kultur Quartier Kufstein, Kufstein

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

20:00 | 120er Schafkopfturnier

Kramerwirt „Hubbi“, Hemhof, Bad Endorf

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

10:45 | Wanderung

zum Wasserfall Berg

Haus des Gastes, Prien a. Chiemsee

Familie

| Buchfink Theater: „Elisa-Bib“

Aufführung um 14.30 und 16 Uhr

k1, Traunreut

SO 31

Konzerte

17:00 | Bigband Burghausen

und Jazzchor Tittmoning:

„Sacred Concert“

Postsaal, Trostberg

19:00 | Miroslav Nemec & Band

Rock, Pop, Blues aus den 70ern

k1, Traunreut

19:00 | Zauberberg &

Siddhartha

Jazz und Klassik

Stadtsaal, Burghausen

Theater & Bühne

17:00 | Andreas Maier:

„Best of ….“

Zauberabend

Tam-Ost, Rosenheim

19:00 | Opernfestspiele:

„Die Zauberflöte“

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | „Buntwäsche – ein

Abend ohne Schonwaschgang“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Feste

11:00 | Eröffnungsfeier

König Ludwig Saal

Frühschoppen mit der

Priener Blaskapelle

König-Ludwig-Saal, Prien a. Chiemsee

Familie

10:00 | Lokwelt-Kindertag

Lokwelt Freilassing, Freilassing

MO 1

Konzerte

18:00 | Prof. Wolfgang Seifen:

Orgel-Improvisationskonzert

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Prien a.

Chiemsee

DI 2

Theater & Bühne

02.11.

Bibi Blocksberg

16:00 | Bibi Blocksberg:

„Alles wie verhext“

Musical

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

Stadtsaal

Familie

16:00 | „Captain Silberzahn“

Piratenmusical

Kuko, Rosenheim

MI 3

Theater & Bühne

20:00 | Alfred Dorfer: „Und...“

Kabarett

Magazin 3, Bad Reichenhall

20:00 | Josef Hader:

„Hader on Ice“

Kabarett

Szene Salzburg, Salzburg

Festivals

20:00 | The Irish Folk Festival

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

Familie

16:00 | „Captain Silberzahn“

Piratenmusical

Forum, Altötting

18:00 | „Nachts im Museum“

für ür Kinder von 8 – 12 Jahren

Lokwelt Freilassing, Freilassing

DO 4

Konzerte

20:00 | The Shales

Rock- & Pop-Klassiker

Kleinkunstbühne, Laufen

20:00 | Stefan Jürgens:

„Was zählt“

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

Theater & Bühne

21. OKT. & 4. NOV. | 19:30 UHR

INFOS UNTER GUT-ISING.DE

19:30 | Robert Atzorn:

„Duschen und Zähneputzen“

Lesung

Hotel Gut Ising, Chieming

20:00 | Özcan Cosar

Kabarett

Kuko, Rosenheim

28


NOVEMBER-TERMINE

20:00 | Josef Hader:

„Hader on Ice“

Kabarett

Szene Salzburg, Salzburg

Sonstiges

19:00 | Internationales Kurzfilmfestival:

„Nature is our

playground“

Festung, Kufstein

FR 5

Konzerte

20:00 | Rainhard Fendrich:

„Starkregen“

Kuko, Rosenheim

20:00 | Kieran Goss & Annie

Kinsella: „Oh, The Starlings“

Magazin 3, Bad Reichenhall

20:00 | Max von Milland

Kultur Quartier Kufstein, Kufstein

Theater & Bühne

20:00 | Matthias Matuschik:

„Gerne wider“

Kabarett

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Zimmertheater Uffing:

„Gut gegen Nordwind“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Alfred Dorfer: „Und...“

Kabarett

Szene Salzburg, Salzburg

SA 6

Konzerte

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Johnny &

The Yooahoos

Indie-Folk, Ticket-Vorverkauf unter

08061/908015 oder info@aib-kur.de

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | The Soul of New York's

Spanish Harlem

Lateinamerikanische

Musik und Tanz

Stadtsaal, Mühldorf a. Inn

20:00 | C.J. Marvin:

„The Elton Show“

Hits von Elton John

Komma, Wörgl

20:00 | The Sweet:

„The show must go on!“

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Jazz-Herbst:

„Jane Bunnett & Maqueque“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

Theater & Bühne

19:00 | Opernfestspiele:

„La Traviata“

Oper von Verdi

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Zimmertheater Uffing:

„Gut gegen Nordwind“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

SO 7

Konzerte

10:30 | Jazz-Herbst:

Frühschoppen mit den

„New Orleans Dixie Stompers“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

11:00 | Mozarteumorchester

Salzburg und Karen Gomyo

Großes Festspielhaus, Salzburg

Theater & Bühne

19:00 | Opernfestspiele:

„Die Zauberflöte“

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Bülent Ceylan:

„Luschtobjekt“

Kabarett

Kuko, Rosenheim

20:00 | Daniil Charms:

„Unleserlich“

Lesung mit Musik

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

| European Outdoor Film Tour

Jubiläumsausgabe, um 15 und 19 Uhr

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

09:30 | Sonntagsbrunch

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

19:15 | Alpenfilmfestival

Dinzler Kaffeerösterei, Irschenberg

Märkte & Messen

07:00 | Flohmarkt

Globus Warenhaus, Mühldorf a. Inn

10:00 | Kathreinmarkt

Marktplatz, Prien a. Chiemsee

Familie

11:00 | Chiemsee-Kasperl:

„Kasperl & die verzauberte

Mülltonne“

Musikpavillon im Kurpark, Bernau a.

Chiemsee

15:00 | Klick-Klack-Theater:

„Die drei kleinen Schweinchen“

Haus der Kultur, Waldkraiburg

MO 8

Theater & Bühne

20:00 | Sisters of Comedy:

„Nachgelacht“

Salzachhalle, Laufen

DI 9

Familie

15:00 | Marotte Figurentheater:

„Kleiner Eisbär lass

mich nicht allein“

Kindertheater

Stadtsaal, Burghausen

MI 10

Konzerte

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Jan Hengmith

Flamenco, Ticket-Vorverkauf unter

08061/908015 oder info@aib-kur.de

Kurhaus, Bad Aibling

Theater & Bühne

19:00 | Gerhard Polt:

„Im Abgang nachtragend“

Kabarett

Postsaal, Trostberg

20:00 | Wolfgang Krebs:

„Vergelt's Gott“

Kabarett

Nuts Kulturbühne im Festsaal, Bergen

20:00 | Bruno Jonas:

„Meine Rede“

Kabarett

k1, Traunreut

DO 11

Konzerte

20:00 | Karin & The Greyhounds

Rock, Pop, Country, Schlager

Kleinkunstbühne, Laufen

20:00 | Jazz & Swing Session

Postsaal, Trostberg

Theater & Bühne

20:00 | August Zirner &

Sven Faller:

„Transatlantische Geschichten“

Talk und Jazz

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

20:00 | Barbara Balldini:

„G'hörig durchgeknallt“

Comedy

Komma, Wörgl

20:00 | Max Bruch:

„Scherz, List und Rache“

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | Olaf Bossi:

„Endlich Minimalist …aber

wohin mit meinen Sachen?“

Comedy

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

Freizeit

13:00 | Herbst wanderung

mit Überraschungsziel

mit Hartmut Götz

Chiemgau Thermen, Bad Endorf

FR 12

Konzerte

19:00 | Beatles Revival Band:

„Magical History Tour“

Schloss Amerang, Amerang

19:30 | Michael Closner

Vortrag und Konzert

Atrium am Stadtmuseum, Trostberg

20:00 | Katarina Schmidt &

Herbert Schuch

Violoncello-Klavier-Abend mit

Werken von Sergei Rachmaninow

und Dmitri Schostakowitsch

Kultursaal am Park, Bad Endorf

20:00 | Kiss Forever Band

Komma, Wörgl

12.11.

Mànran

20:00 | Mànran

Celtic Rock aus Schottland

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Haberkasten

Theater & Bühne

20:00 | Markus Langer:

„Zeitmillionär“

Bayerisches Typenkabarett

Kultur Quartier Kufstein, Kufstein

20:00 | „Lausdirndlg’schicht’n“

szenische Lesung

in bairischer Mundart

Cabaret des Grauens, Burghausen

Familie

15:00 | Theater Sturmvogel:

„Der singende und klingende

Bauernhof“

Liedertheater

Postsaal, Trostberg

SA 13

Konzerte

19:30 | Matching Ties

Paul Stowe, Sepp Zauner, Trevor

Morriss

Kloster Seeon, Klosterstüberl, Seeon

19:30 | Unicef-Konzert

Postsaal, Trostberg

20:00 | „Voulez Vous“

ABBA Tribute Konzert

Lokschuppen, Simbach a. Inn

20:00 | Akkordeonorchesters

Rupertigau

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Thomas Schuch mit

Katharina Schmidt

Klassik

Gemeindesaal, Pfaffing

20:00 | Jörg Hegemann & Peter

Reber: „Boogie-Woogie an

zwei Pianos“

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

29


NOVEMBER-TERMINE

20:00 | Jazz-Herbst:

„John Lee Hooker jr.“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

20:00 | Finntroll

Folk-Metal

Kulturfabrik, Kufstein

Theater & Bühne

19:00 | Opernfestspiele:

„La Traviata“

Oper von Verdi

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Bodecker und Neander:

„Best of“

Pantomime

Ballhaus, Rosenheim

20:00 | Sixx Paxx

Men-Stripshow

Kuko, Rosenheim

20:00 | Rolf Miller:

„Obacht Miller –

Se Teturn of se Normal One“

Kabarett

Kultursaal am Park, Bad Endorf

20:00 | „Lausdirndlg’schicht’n“

szenische Lesung

in bairischer Mundart

Cabaret des Grauens, Burghausen

Sonstiges

09:00 | Meerjungfrauen-

Schwimmkurs

Auch von 12 - 14 Uhr

Prienavera, Prien a. Chiemsee

14:00 | Repair-Café

evangelisches Gemeindehaus Prien, Prien

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

Familie

14:00 | chaosflo44:

Team Melone Revolution Tour

Kuko, Rosenheim

14:30 | Musikbühne Mannheim:

„Rotkäppchen“

k1, Traunreut

SO 14

Konzerte

11:00 | Ensemble Clemente:

„Barocke Köstlichkeiten“

Schloss Amerang, Amerang

19:00 | „Voulez Vous“

ABBA Tribute Konzert

Ballhaus Rosenheim, Rosenheim

19:00 | Auryn Quartett

Streichquartett

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

19:00 | Ensemble Amphion:

„Der Friede sei mit dir“

Kantaten und Konzerte von J.S. Bach

k1, Traunreut

19:30 | Volksmusikabend mit

der Alzauer Stub'nmusi

Postsaal, Trostberg

Theater & Bühne

20:00 | Daniil Charms:

„Unleserlich“

Lesung mit Musik

Cabaret des Grauens, Burghausen

Märkte & Messen

07:00 | Flohmarkt

Globus Warenhaus, Mühldorf a. Inn

08:00 | Kathreinmarkt

Stadtplatz, Tittmoning

MO 15

Konzerte

19:30 | Korngold-Quartett:

„Brahmsiana“

Haus der Kultur, Waldkraiburg

20:00 | Lászlo Fenyö & Croatian

Radiotelevision Symphony

Orchestra

Meisterkonzert

Kuko, Rosenheim

DI 16

Konzerte

18:00 | Herbstkonzert

der Musikschule

Solisten und Ensembles

Chiemsee Saal (ehem. Kleiner Kursaal),

Prien a. Chiemsee

Theater & Bühne

19:30 | „Ariadne auf Naxos“

Musiktheater nach Richard Strauss

Landestheater, Salzburg

MI 17

Konzerte

19:00 | Barockkonzert

evangelisches Gemeindehaus, Oberaudorf

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Alexandr Misko

Coverversionen im Fingerstyle

Kurhaus, Bad Aibling

Familie

15:00 | Chiemsee-Kasperl:

„Kasperl und das verirrte

Christkind“

Realschule, Prien a. Chiemsee

DO 18

Konzerte

19:30 | Gerhard Polt

und die Well-Brüder

Lokschuppen, Simbach a. Inn

19:30 | Irina Krug

russische Chansons

Forum, Altötting

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Matching Ties

Irish Folk, British Folk

Gellings, Irish Pub, Bad Aibling

20:00 | „d’BavaResi“

Kellner, Horn und Schellinger

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | „Sir“ Oliver Mally &

Hubert Hofherr

Blues

Kleinkunstbühne, Laufen

20:00 | German Brass

k1, Traunreut

Theater & Bühne

| Bayern 2 RadioSpitzen

Stephan Zinner & Stefan Leonhardsberger,

Blonder Engel und Christoph

Fritz, 17 und 20 Uhr

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

20:00 | „Die Reise

der Verlorenen“

Schauspiel von Daniel Kehlmann

Haus der Kultur, Waldkraiburg

FR 19

Theater & Bühne

20:00 | „Sind wir denn hier zu

Hause gewesen?“

szenische Lesung, Ludwig Thoma,

Kathi Kobus, Thomas Bernhard

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Junge Junge: „Hut ab!“

Comedy- und Zaubershow

k1, Traunreut

20:00 | Hans Klaffl: „Nachschlag!

Eh ich es vergesse ...“

Kabarett

König-Ludwig-Saal, Prien a. Chiemsee

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Hilmar Henjes:

„Johan vom Po“

Monolog-Abend

Theater Wasserburg, Wasserburg a. Inn

Sonstiges

| Jugendkurzfilmfestival:

Preisverleihung

Stadtkino, Trostberg

Familie

15:00 | Marotte Figurentheater:

„Kleiner Eisbär lass

mich nicht allein“

Postsaal, Trostberg

SA 20

Konzerte

19:00 | Max Müller:

„Wien – Eine Annäherung“

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Andrew Roachford

Soul

Kesselhaus, Kolbermoor

20:00 | Knedl & Kraut:

„A Bayrische Weltreise“

Musikkabarett

Komma, Wörgl

20:00 | Roachford

Soul

Ballhaus, Rosenheim

20:00 | Musikkapelle Leobendorf:

Cäcilienkonzert

Salzachhalle, Laufen

20:00 | Christian Poltéra

und Oliver Triendl

Werke von Beethoven,

Chopin und Schostakowitsch

Schloss Neubeuern, Neubeuern

20:00 | Jazz-Herbst:

„Yvonne Mwale“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

20:00 | Fritz Killermann

Connection: „Im Andenken

an Michael Roß“

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Theater & Bühne

20:00 | „Sind wir denn hier zu

Hause gewesen?“

szenische Lesung, Ludwig Thoma,

Kathi Kobus, Thomas Bernhard

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Hans Klaffl: „Nachschlag!

Eh ich es vergesse ...“

Kabarett

Postsaal, Trostberg

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

20:00 | Hilmar Henjes:

„Johan vom Po“

Monolog-Abend

Theater Wasserburg, Wasserburg a. Inn

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

SO 21

Konzerte

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Guitar4Mation

Klassik

Kurhaus, Bad Aibling

Theater & Bühne

18:00 | „Sind wir denn hier zu

Hause gewesen?“

szenische Lesung, Ludwig Thoma,

Kathi Kobus, Thomas Bernhard

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

18:00 | Erlesene Oper:

„Max Bruch, J. W. v. Goethe“

Postsaal, Trostberg

19:00 | „Rigoletto“

Oper in drei Akte

von Giuseppe Verdi

Schloss Amerang, Amerang

19:00 | Woife's Lokschuppen

Lokschuppen, Simbach a. Inn

19:00 | Rix Rottenbiller:

„So kann i ned oawad’n …“

Kabarett

k1, Traunreut

20:00 | Christine Eixenberger:

„Einbildungs Freiheit“

Kabarett

Kulturforum Klosterkirche, Traunstein

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

30


NOVEMBER-TERMINE

Märkte & Messen

10:00 | Spezialitätenund

Regionalmarkt

Postsaal, Trostberg

Familie

15:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Kinderkonzert

mit Oliver Steller

Kurhaus, Bad Aibling

15:00 | Klick-Klack-Theater:

„Frau Holle“

Haus der Kultur, Waldkraiburg

MO 22

Konzerte

20:00 | Meisterkonzert:

Bayerisches Kammerorchester

Bad Brückenau

Stadtsaal, Burghausen

DO 25

Konzerte

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Sigi Schwab &

seine Camerata

Klassik

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | Auf A Wort:

„Die Songs von STS“

Austropop

Ballhaus, Rosenheim

20:00 | Free Beer & Chicken

City-Blues, Roots-Zydeco, Reggae

Kleinkunstbühne, Laufen

20:00 | Folkshilfe

Szene Salzburg, Salzburg

Theater & Bühne

20:00 | Helmfried von Lüttichau:

„Plugged – ein Soloprogramm“

Musikkabarett

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Michael Fitz:

„Da Mo – Der Mann“

Kabarett

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

20:00 | Boris Stijelja:

„Voll integriert“

Kabarett

k1, Traunreut

Sonstiges

19:00 | Bergsteigerabend DAV

Postsaal, Trostberg

Freizeit

13:00 | Wanderung

auf die Ratzinger Höhe

Chiemgau Thermen, Bad Endorf

FR 26

Konzerte

19:00 | Quadro Nuevo:

„Herbstkonzert“

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Paul Plut: „Ramsau

am Dachstein nach der

Apokalypse“

Dialekt-Gospel

Komma, Wörgl

20:00 | Folkshilfe

„Quetschn-Synthi-Pop“

Music Hall, Innsbruck

Theater & Bühne

18:00 | a.gon Theater:

„Ronja Räubertochter“

k1, Traunreut

20:00 | Offene Bühne

mit Kleinkunst

Gasthof Kern – Anno Domini, Halfing

20:00 | „Der Gott

des Gemetzels“

in bairischer Sprache

RossStall Gern, Eggenfelden

20:00 | Stefan Otto:

„Gmahde Wiesn“

Musikkabarett

Kultursaal am Park, Bad Endorf

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

SA 27

Konzerte

17:00 | Adventskonzert:

„Greensleeves and pudding pies“

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

19:30 | Benefizkonzert:

„Grenzenlos helfen“

Komma, Wörgl

19:30 | Herbstkonzert

des Chiemgau-Orchesters

König-Ludwig-Saal, Prien a. Chiemsee

20:00 | Gitarrenfestival

Saitensprünge: Aniello Desiderio

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | Jazz-Herbst:

„Schwager – May – O'Mara

feat. Julia Fehenberger“

Jazzkeller Mautnerschloss, Burghausen

20:00 | Cobario:

„Wiener Melange“

Nuts – Die Kulturfabrik, Traunstein

20:00 | Drei Männer

nur mit Gitarre:

„Oana muass ja macha“

Musikkabarett

k1, Traunreut

20:00 | Mainfelt

RossStall Gern, Eggenfelden

20:00 | Stephan Zinner:

„Der Teufel, das Mädchen,

der Blues und Ich“

Postsaal, Trostberg

Theater & Bühne

19:00 | „Opern auf Bayrisch“

"Der Freischütz", "Die Zauberflöte"

und "Die lustigen Weiber

von Windsor"

Kuko, Rosenheim

19:00 | „Rigoletto“

Oper in drei Akten

von Giuseppe Verdi

Schloss Amerang, Amerang

20:00 | Heinrich del Core:

„Glück gehabt“

Kabarett

Lokschuppen, Simbach a. Inn

20:00 | Arnulf Rating:

„Zirkus Berlin“

Kabarett

Kurhaus, Bad Aibling

20:00 | Stefan Schimmel:

„Ohne Schmarrn“

Kabarett

Salzachhalle, Laufen

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Freizeit

10:00 | ProseccoSamstag

Predigtstuhlbahn, Bad Reichenhall

SO 28

Konzerte

| Inselkonzerte Herren-

chiemsee: Alban Gerhardt

Werke von Bach, 11.30 und 15 Uhr

Augustiner Chorherrenstift, Herrenchiemsee

11:00 | Marais Consort:

„In Adventu“

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

15:00 | Hans Berger:

„Kimmt die Heilige Nacht“

Alpenländisches Weihnachtsoratorium

Forum, Altötting

19:00 | Simon & Garfunkel

Revival Band: „Feelin' Groovy“

Schloss Amerang, Amerang

19:00 | Spui´maNovas :

„Der Herbergssuchen Blues“

Postsaal, Trostberg

20:00 | GlasBlasSing: „Süßer

die Flaschen nie klingen!“

Weihnachtsspecial

Haberkasten, Mühldorf a. Inn

Theater & Bühne

20:00 | „Frida Kahlo –

Viva la Vida!“

Cabaret des Grauens, Burghausen

Familie

15:00 | Café Unterzucker:

„Nenn mich nicht

mehr Häselein“

Tierlieder

Kloster Seeon, Festsaal, Seeon

DI 30

Konzerte

20:00 | Bluegrass Jamboree

Haus der Kultur, Waldkraiburg

Theater & Bühne

20:00 | Luis aus Südtirol:

„Weihnachts-Special“

Kabarett

Komma, Wörgl

!

LUDWIG EVENT

DER VERAN-

STALTUNGS-

KALENDER

BEANSPRUCHT

KEIN RECHT AUF

VOLLSTÄNDIG-

KEIT, SONDERN

UMFASST EINE

AUSWAHL AN

EVENTS IN

DER REGION.

STAND: 27. SEP.

31


RAUSGEHEN

© unsplash.com

32


RAUSGEHEN

Rausgehen

Die Natur malt im Herbst mit bunten Farben warme Stimmungshochs

in den Alltag. Ob im Wald, am Berg oder See: Jetzt ist die ideale Zeit,

um draußen Glücksmomente zu sammeln.

33


RAUSGEHEN

Rausgehen

Trendurlaub Caravaning

Den Chiemgauer Herbst erwandern

Im Chiemgauer Wanderherbst spiegelt

sich das wider, wonach Menschen sich

immer mehr sehnen: nach Ruhe und

Kraft, die man nur in der Natur finden kann.

Gleich vier der acht geführten Wandertouren

drehen sich mit unterschiedlichen Ansätzen

um das Thema, drei weitere um Kulinarik.

Da gilt es, Kräuter mit heilender Wirkung von

Essbarem im Wald zu unterscheiden, oder

auch darum, mehr über das Salz, mit dem die

Region einst reich wurde, zu erfahren. Das

sich wiederholende Programm mit vier Touren

pro Woche läuft bis zum 30. November.

Die Teilnahme ist kostenlos, die von einheimischen,

ausgebildeten Guides geleiteten

Touren finden bei jeder Teilnehmerzahl und

bei fast jedem Wetter statt. Eine Anmeldung

zu den Touren ist allerdings erforderlich. Alle

Infos zu den einmaligen Herbsttouren unter

www.wanderherbst.de

© unsplash.com/lighttouchedphotography

Die Begeisterung deutscher Urlauber

für Caravaning hat in diesem Jahr

eine Schallmauer durchbrochen, die

Nachfrage nach Reisemobilen und Caravans

befindet sich auf Rekordniveau. Die Neuzulassungen

von Freizeitfahrzeugen stiegen

seit Jahresbeginn um über sechs Prozent.

Rund 75.000 Freizeitfahrzeuge wurden

zwischen Januar und Juli in Deutschland

neu zugelassen – mehr als jemals zuvor in

diesem Zeitraum. Was die meisten mobilen

Camper neben der Naturverbundenheit und

Romantik, die mit einem Caravan-Urlaub einhergehen,

schätzen, ist die große Flexibilität.

Keine andere Urlaubsform lässt Reisenden

derart viel Raum für Spontanität, Ortsunge-

bundenheit und Freiheit wie die in einem

mobilen Zuhause.

© Chiemgau Tourismus e.V.

Yoga meets

Bergsport

Yoga und Bergsport in einem Atemzug

zu nennen, wirkt auf viele erst einmal

befremdlich. Jedoch haben die beiden

Sportarten durch die Begriffe Bewegung,

Achtsamkeit und Atmung drei gleiche

Schwerpunkte und ergänzen sich wunderbar.

Petra Zink, Yogalehrerin, Sportwissenschaft-

lerin und ehemalige Mountainbike-Leistungs-

sportlerin weiß, dass Muskulatur und

Beweglichkeit durch Yoga enorm profitieren.

Bergauf- und Bergabgehen fordern die

Beinmuskulatur, der Rucksack tut sein Übriges.

Nackenverspannungen und Schulterschmerzen

sind nicht selten die Folge. Yoga

kann hier ein wunderbares „Lösemittel“

sein, um das Lockermachen zu unterstützen.

Mittlerweile nutzen immer mehr

Bergsportbegeisterte Yoga als Ausgleich,

um Verspannungen zu lösen und die

Muskulatur zu dehnen. Letztes Jahr startete

der Deutsche Alpenverein gemeinsam

mit Bergader die Kampagne „Spüre Dich

selbst“, die sich für einen gesundheitsorientierten

Lebensstil und mehr Achtsamkeit in

Bezug auf das Körpergefühl einsetzt. Infos

zu dieser Kampagne gibt‘s unter

www.alpenverein.de/Bergsport/

Gesundheit/Spuere-dich-selbst/Yoga

© stefan koechel

34


Abenteuerreise durch die Geschichte

Holzknechtmuseum Ruhpolding mit ganz neuem Ausstellungskonzept

© BARLO FOTOGRAFIK / www.barlofotografik.de / www.impuls-design.de

Vollkommen umgestaltet präsentiert sich das Holzknechtmuseum

in der Ruhpoldinger-Laubau und schickt die Besucher seit der

Wiedereröffnung im August auf eine multimediale Abenteuerreise

durch 400 Jahre Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Waldarbeit. Das

Konzept der Dauerausstellung wurde konsequent auf eine zeitgemäße,

multimediale Erlebnisebene gehoben und ermöglicht allen Besuchern

ein authentisches Eintauchen in den Arbeitsalltag im Bergwald. Wie

lebten die Holzknechte im Wald, wie entwickelte sich ihre soziale und

gesellschaftliche Stellung, welche Rechte hatten sie und wie stellen

sich die heutigen Herausforderungen dar sind nur vier Fragen, die auf

dem musealen Streifzug eindrucksvoll und nachvollziehbar beantwortet

werden. Originalobjekte, liebevoll restaurierte Sammlerschätze, große

Projektionsflächen, moderne Tutorials sowie historische Lehrfilme

machen die unterschiedlichen Ebenen zu einer erlebnisreichen Zeitreise,

die in geheimnisvoller und spannender Atmosphäre alle Sinne der

Besucher anspricht und zur Interaktivität einlädt. Das Museum mit

Dauerausstellung und Außengelände ist noch bis Ende Oktober geöffnet.

Arbeiten im Bergwald.

Erleben Sie eine Zeitreise

durch die über 400 Jahre

alte Welt der Holzknechte.

WWW.HOLZKNECHTMUSEUM.COM

Öffnungszeiten Di. bis So., jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr,

Holzknechtmuseum Ruhpolding, Laubau 12, 83324 Ruhpolding,

www.holzknechtmuseum.com

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung,

Landwirtschaft und Forsten und dem Europäischen Landwirtschaftsfond

für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

35


RAUSGEHEN

EIN WEG ÜBER

DIE ALPEN

© Steffen Hoppe

Hannibal und sein Heer taten es,

Goethe bei seiner Italienreise

auch: Sie überquerten die Alpen.

Heute wollen immer mehr

Menschen das höchste Gebirge

im Inneren Europas aus eigener

Kraft überwinden. Als Anfänger

oder als Profi, zu Fuß oder mit

dem Rad, alleine oder in der Gruppe,

geführt oder auf eigene Faust.

Steffen Hoppe, Autor des Bildbandes

„Südwärts“, hat es gemacht. Er hat die

Alpen überquert, auf einer ganz eigenen

Route vom Königssee bis an den Gardasee.

Er nennt diesen Weg „einen in die Realität

umgesetzten Traum, eine Liebeserklärung

an die Alpen“. Die von ihm gewählte Tour sei

eine von vielen Möglichkeiten, den Alltag

loszulassen. In seinem Bildband beschreibt

er immer wieder seine Eindrücke und Gefühle

auf dieser Reise.

Mal nicht erreichbar zu sein, die Natur zu

genießen und Dinge zu sehen und zu fühlen,

die einem sonst verborgen bleiben – das

ist es, was man bei einer solchen Reise

erwartet. Im Kampf gegen den inneren

Schweinehund und ohne störende Einflüsse

von außen kann man wieder zu sich selbst

und den wirklich wichtigen Dingen im

Leben finden.

Grundsätzlich kann jeder mit einer gewissen

Grundfitness eine Alpenüberquerung

bewältigen. Trittsicher sollte man sein

und für schwierige Touren Erfahrungen in

den Bergen gesammelt haben. Und: Ein

gewisses Grundwissen ist empfehlenswert.

So bietet es Wanderern Sicherheit, wenn sie

Wetterumschwünge erkennen und darauf

reagieren können. Dazu gehört auch, sich

tagesaktuell per App über die Wetterbe-

dingungen zu informieren.

Das ganze Geschichte zum Nachlesen

gibt‘s in der aktuellen Ausgabe der

ROSENHEIMERIN

Ihr Ski-Spezialist

aus Bad Endorf

• Kompetente und

freundliche Beratung

• Großer Wintersportartikel-

Gebrauchtmarkt

Hans Unterreitmeier

83093 Bad Endorf • Wasserburgerstr. 1

Tel: 08053561 • info@endorfer-sporthaus.de

www.endorfer-sporthaus.de

Der Bildband von Steffen Hoppe:

Südwärts. Über die Alpen

vom Königssee zum Gardasee.

Mit Beschreibung aller Etappen, Karten,

Infos zu allen Wanderwegen und Hütten

192 Seiten, Bruckmann Verlag,

ISBN 3734308720, 39,99 €

36


RAUSGEHEN

Herrlicher Blick ins Inntal

Die Dandlberg Alm

Nach dem herrlich beschwingten

Aufstieg auf die Dandlberg Alm, gibt

es endlich am Ziel angekommen,

eine große Auswahl an zünftigen

Brotzeiten und erfrischenden Getränken.

Ob Schnitzl, Kaiserschmarrn oda

natürlich auch Kucha, des miasts

einfach vasuacha!

Gasthof Dandlberg Alm,

Dandlberg 1, Samerberg,

Tel.: 08032/7060,

Mi-Sa ab 10 Uhr und So von 10 Uhr bis 18 Uhr,

www.dandlbergalm.de

Abenteuer auf der Leinwand erleben

18. Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee

44 Vorstellungen mit 94 Filmen, drei Matinéen

mit den Siegerfilmen und die Überzeugung,

dass ein Festival reale Menschen an einem

realen Ort zusammenbringen muss: Das

Bergfilm-Festival in Tegernsee soll wieder

zu einem Ort der Begegnung werden, zum

Treffpunkt für Bergfreunde aus nah und

fern, um die Faszination des Bergfilms in

seiner ganzen Vielfalt hautnah zu erleben.

So leicht ist das? Warum also nicht gleich

aufbrechen, sich einen Traum erfüllen und

schnell selbst einmal über den berühmten

Lionsgrat aufs Matterhorn tänzeln? So wie

Aus dem Film

Black Ice

der italienische Kletterer Hervé Barmasse

das mit atemberaubender Eleganz auf der

Leinwand demonstriert. Doch zwischen

Film, Traum und Wirklichkeit liegen leider

Welten. So ist es wohl besser, statt ans

Matterhorn an den Tegernsee zu fahren, um

dort einen Hauch von Bergleidenschaft und

Abenteuer zu spüren und die passionierten

Protagonisten der großartigen Filme auf

der Leinwand zu begleiten.

Aus dem Film

Cervino - La Cresta del Leone/

Matterhorn - The Lion Ridge

Aus dem Film:

Trekking am Mount Everest

Mi., 13.10., bis So., 17.10., Tegernsee. Das Programm

und die tagesaktuellen Veranstaltungsinfos

unter www.bergfilm-tegernsee.de

37


RAUSGEHEN

Glück

tanken!

Kleine Herbst-

Auszeiten für Dich

Das Jahr galoppiert Richtung

Ende, aber es müssen doch noch

so viele Sachen erledigt werden.

Zumindest glaubt man das oft und

stresst sich. Zu viel Stress ist aber

alles andere als gesund. Außer

man schützt sich und schafft kleine,

private Krafttankstellen: Laut

Neurowissenschaft reicht eine

ungestörte halbe Stunde am Tag,

um die müden Akkus aufzuladen.

© unsplash.com/krisroller

Licht speichern

Im Sommer gibt es im Schatten 10.000 Lux,

ein künstlich voll beleuchtetes Zimmer

schafft gerade einmal 800. Das ist ein Viertel

der Lichtmenge, auf die ein bedeckter

Wintertag kommt. Was das Zahlenspiel mit

Gelassenheit zu tun haben? Viel! Denn wer

sich oft gestresst und antriebslos fühlt,

kann an Lichtmangel leiden. Also nichts wie

raus, Licht tanken und Glückshormone für

die dunkleren Tage sammeln, die werden

nämlich unter Einfluss von Licht im

Körper gebildet.

Gute Laune trainieren

Dass sich Sport günstig auf die körperliche

Fitness auswirkt, ist klar. Jetzt ist auch der

Zusammenhang zwischen Bewegung und

seelischer Gesundheit erwiesen. Forscher

der Freien Universität Berlin belegten, dass

eine halbe Stunde körperliches Training

pro Tag die Stimmung deutlich aufhellt. Ein

sanftes Workout, eine Runde Walken oder

Radfahren, und schon hebt sich die Laune

in den grünen Bereich.

Anspannung wegschwitzen

Ein Saunabad beruhigt ungemein. Das

lässt sich natürlich auch wissenschaftlich

nachweisen, zum Beispiel am herabgesetzten

Muskeltonus. Vor allem aber fühlt

man es: In der Hitze verlieren Dinge, über

die man sich sonst aufregt, zunehmend

an Bedeutung, man wird ruhig, gelassen

und kann nach einem Saunabesuch

wunderbar schlafen.

Musik an und tanzen

Musik hat Power und Magie, ganz egal,

ob Elektrobeats, HipHop- oder Dancefloor-Rhythmen.

Was wem Erholung liefert,

ist allerdings typabhängig. Sich zur Musik

zu bewegen wirkt entspannend und ist eine

echte Wohltat für die Seele. Millionen von

Tanzwütigen können nicht irren: Es hilft

vielen Menschen, mit Alltagsstress besser

klarzukommen und selbst das Tanzen für

sich ganz allein beruhigt und bringt uns der

Leichtigkeit des Seins ein Stück näher.

38


Endspurt der Saurier

Zeitreise in die Welt gigantischer Reptilien vergangener Ozeane

RAUSGEHEN

© Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim/Andreas Jacob

Nur noch bis 12. Dezember läuft die ozeanische Zeitreise im

Rosenheimer Ausstellungszentrum Lokschuppen, in der die

weltweit größten Meeressaurier zu sehen sind. Die Erlebnisausstellung

„Giganten der Meere“ mit bis zu 12 Meter langen

Sauriermodellen und Europas größtes digitales und erstes echtzeitrealisiertes

„Paläoaquarium“, das auf über 50 Quadratmetern

ein nachhaltig fühlbares Raumerlebnis erzeugt, sind beeindruckend

und einzigartig zugleich. Sowohl die 3-D-animierten urzeitlichen

„Wasserwelt-Hauptdarsteller“ der Ausstellung als auch die

1:1 Modelle der Urreptilien wurden auf Basis wissenschaftlicher

Erkenntnisse eigens für das Ausstellungsprojekt entwickelt.

20 Medienstationen laden zum Mitmachen ein und erklären

spielerisch alles Spannende und Wissenswerte über das Leben

der urzeitlichen Meeresgiganten und die Erdgeschichte. Die Erlebnisausstellung

für die ganze Familie ist ein echtes Highlight – nicht

nur für kleine und große Saurier-Fans, extra angebotene Familienführungen

und Familienworkshops lohnen sich ganz besonders.

Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

Rathausstraße 24, Rosenheim, Tel.: 08031/365-9036

www.lokschuppen.de

Europas größtes digitales Paläoaquarium, lebensgroße

Modelle und zahlreiche Originalfunde: Auf jedes Alter

warten interessante Angebote wie Familienführungen,

Kindergeburtstag oder Ferienprogramm. Montags ist

Familientag mit ermäßigten Eintrittspreisen.

Bis 12. Dezember 2021

www.lokschuppen.de

39


RAUSGEHEN

im Alltag erleben. Zudem macht Wandern fit

und zwar auf eine denkbar schonende Art und

Weise. Das Gehen bietet Abwechslung vom

Sitzjob, steigert die Fitness und ist ganz

nebenbei auch noch ein effektiver „Fatburner“,

ca. 600 Kalorien werden pro Stunde durchschnittlich

verbrannt.

WANDERN MACHT

happy

Einst wurde es als Freizeitbeschäftigung

der Älteren eher belächelt,

heute ist Wandern ganz groß im

Trend und zwar in allen Altersgruppen.

Mehr als 37 Millionen

Menschen schnüren regelmäßig ihre

Wanderschuhe, um sich auf den Weg

zu machen. Das steigert das physische

wie psychische Wohlbefinden.

Herbstzeit ist Wanderzeit, denn die Temperaturen

sind angenehm, die Luft erfrischend

und die Natur zeigt sich in den schönsten

Farben – und das nicht erst seit kurzem.

Aber die Lust an Outdoorerlebnissen war nie

größer als heute. Das kommt sicherlich von

den „Stay home“- Wochen im Frühling, aber

rührt ganz wesentlich auch daher, dass die

meisten Menschen Natur nicht mehr wirklich

© Unsplash

Urlaub im Kopf

Aber Wandern kann noch mehr. Während

der Kreislauf in Schwung kommt, kommt das

Pflichtenkarussell im Kopf zur Ruhe. Da wir

Menschen das Gehen durchschnittlich im

Alter von einem Jahr erlernt und in den ersten

Lebensjahren dann perfektioniert haben,

schaffen wir den Vorgang des Gehens, ohne

zu viel Aufmerksamkeit darauf verwenden

zu müssen. Während man also vor sich hin

geht, können sich die Gedanken lösen und frei

entfalten. Eine Begleiterscheinung des Wanderns,

die in vielen Religionen und Traditionen

genutzt wird. So gleicht das Unterwegssein

auf dem berühmten Jakobsweg einer Reise zu

sich selbst. Wer mit Pilgern spricht, versteht,

was mit dem Sprichwort „Der Weg ist das

Ziel“ gemeint ist, denn ob der Pilger nur ein

Seele

Ein SpaHotel im Voralpenland mit 2.700 Quadratmetern AlpenSpa,

geschmackvoller, regionaler KreativKüche, liebevoll ausgestatteten

Designzimmern und einer Lage, die seinesgleichen sucht. Oben am

Hügel im Berchtesgadener Land, zwanzig Minuten vor Salzburg.

Ned weit zum Chiemsee und Königssee.

Genießen Sie in unseren Restaurants

Gscheid

MundArt2015 und Bauernstube1910

Frühstück, EssGenuss und FineDining!

Gscheid Guad!

Guad!

WellnessNaturResort Gut Edermann

Holzhausen 2 • 83317 Teisendorf

Tel.: 08666 / 9273-0

www.gut-edermann.de

40


RAUSGEHEN

© shutterstock.com/Jenny Sturm

Teilstück oder den gesamten Camino geht, ist

nicht wesentlich. Wichtig ist es, unterwegs zu

sein und Zeit zu haben.

Entschleunigung beim Gehen

Um die Natur und sich selbst intensiv zu

erleben, muss man natürlich keine Hunderte

von Kilometern durch Frankreich und Spanien

pilgern. Eine Wandertour in den heimischen

Bergen bietet viel von dem, was nachhaltig

glücklich macht: Bewegung, neue Eindrücke,

Erfolgserlebnisse, Entschleunigung, überwältigende

Panoramablicke und am Wegesrand

die ein oder andere Einkehrmöglichkeit mit

Schmankerln, die nach einer Wanderung

doppelt und dreifach gut schmecken.

Apfelglühwein und Früchtepunsch

Die einen wollen‘s mit Alkohol –

die anderen ohne. Aber die Äpfel

unserer Region sind

immer dabei!

© shutterstock.com/FooTToo

Die regionale Kelterei

www.oro-saft.de | Probieren Sie auch unsere anderen Winterspezialitäten. Es lohnt sich!

Kathreinmarkt in Tittmoning

Verkaufsoffener Sonntag mit Rahmenprogramm

und Weihnachtszeit. Bernd Rosenberger öffnet

seine Motorradsammlung im „Krieger-Haus“ für

die Öffentlichkeit. Zahlreiche weitere Aktionen

und Ausstellungen beleben die malerische

Altstadt den ganzen Tag über. Das perfekte

Programm für einen abwechslungsreichen

Sonntagsausflug in die Salzachstadt.

So., 14.11., ab 8 Uhr, Tittmoning

Bummeln, schauen, die Herbstsonne

genießen und vor historischer Kulisse an

einem Sonntag in aller Ruhe einkaufen:

Am 14. November ist wieder Kathreinmarkt in

Tittmoning. Ab 8 Uhr morgens offerieren zahlreiche

Fieranten am historischen Stadtplatz

verschiedenste Waren, die heimische Gastronomie

bietet den ganzen Tag über vielfältige

Möglichkeiten zur Einkehr.

Ab 11 Uhr öffnen auch die Fachgeschäfte in

der Altstadt ihre Pforten. Beate Krettek liefert

im Khuenburg-Haus kreative Ideen für Dekoration,

Wohn- und Tischkultur zur Advents-

14. November

KathreinMarkt

am Stadtplatz

HISTORISCHE

SALZACHSTADT

TITTMO NING

EinlohnendesZiel

einfach schön

Tourist-Information

Stadtplatz 1

84529 Tittmoning

Tel.:08683 7007 10

anfrage@

tittmoning.de

www.tittmoning.de

www.tittmoninggästeführungen.de

41


PROJEKT ZUKUNFT

© unsplash.com

42


PROJEKT ZUKUNFT

Projekt Zukunft

Die Zukunft beginnt jetzt. Daher gilt es gemeinsam Ideen zu entwickeln,

die Weichen richtig zu stellen, damit sich der eigene Weg in die

gewünschte Richtung entwickeln kann. Schritt für Schritt:

in Schule, Studium, Aus- und Weiterbildung.

43


Projekt Zukunft

© JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Hackathon schafft Raum für Innovation

Wie aus kreativen Ideen und verrückten

Einfällen konkrete Projekte entstehen,

können Jugendliche vom 8. bis

10. Oktober beim digitalen Hackathon unter

dem Motto #ideenfürdiejugend ausprobieren.

Der inhaltliche Fokus der Projekte liegt vor

allem auf neuen digitalen oder analogen

Kontakt- und Partizipationsformaten.

Bei der Weiterentwicklung und Umsetzung

der Ideen während des Hackathon-Wochenendes

erhalten die Jugendlichen von

Unterstützenden aus unterschiedlichen

Themenbereichen wie Umwelt, Nachhaltigkeit,

Demokratie, Jugendkultur oder

Digitalisierung den nötigen Support. Das

bedeutet: Die 16- bis 27-Jährigen brauchen

keinerlei Vorkenntnisse. Alle Infos zum

Hackathon und Anmeldemöglichkeit unter

www.ideenfuerdiejugend.de

Online-Plattform für die Berufswahl

In frischem Design und mit vielen neuen

Angeboten informiert die Medienkombination

der Bundesagentur für Arbeit,

www.planet-beruf.de, jetzt noch umfassender

rund um die Themen Berufswahl

und Ausbildung. Auf dem Weg zur passenden

Ausbildung und darüber hinaus ist die

hilfreiche Online-Plattform immer dabei.

Mit Infobeiträgen, Videos, Podcasts,

Fotostorys, Checklisten und vielem mehr

– oberste Prämisse hier: mobile first, also

alles wird optimal am Smartphone dargestellt.

Je nach Anliegen können Jugendliche

direkt auf die passenden Inhalte zugreifen,

für Lehrkräfte sowie für Eltern und Erziehungsberechtigte

gibt es eigene Portalbereiche.

Einfach mal reinschauen unter

www.planet-beruf.de

© unspalsh.com/chadmadden

Posaune aus

dem 3-D-Drucker

Anna-Lena Rotter und ihre Posaune

aus dem 3-D-Drucker.

Mit einem außergewöhnlichen Projekt

hat Studentin Anna-Lena Rotter ihr

Maschinenbau-Studium an der TH

Rosenheim abgeschlossen. Als Bachelorarbeit

baute die Hobby-Musikerin eine

Posaune aus carbonfaserverstärkten

Kunststoffen. Das im 3-D-Druck hergestellte

Musikinstrument wiegt deutlich weniger im

Vergleich zum Blechpendant, ist günstiger

in der Anschaffung und tiefer im Klang.

Zunächst musste die Studentin alle Einzel-

teile einer Blechposaune vermessen und

den Luftfluss untersuchen. Dann wurden

die Komponenten im additiven Verfahren,

also im 3-D-Druck, gefertigt und montiert.

„Hier stand ich vor ein paar kniffligen Herausforderungen.

Bei manchen Verbindungen

musste ich etwas knobeln, damit es hält“,

sagt die Studentin. So sei beispielsweise die

stabile Montage des Schalltrichters alles

andere als einfach gewesen. Wer sich den

Klang der carbonfaserverstärkten Kunststoffposaune

anhören möchte, kann dies

im Youtube-Kanal der TH Rosenheim. Hier

testet Wolfgang Gahabka, Musiklehrer am

Rosenheimer Ignaz-Günther-Gymnasium,

das innovative Instrument.

© TH Rosenheim

44


Karrierechancen

vor Ort

Ausbildungsmarkt

sich weiterentwickeln und wo Du

gutes Geld verdienen kannst

Der Unterricht

von morgen

Zukunftsperspektiven als CAD-Fachkraft

Staatlich anerkannte Weiterbildung ab November in Traunstein

© Pixabay.de

Computer Aided Design,

kurz CAD, ist eine

wesentliche Anforderung

in vielen technischen Berufen.

Ausgebildete Fachkräfte mit

CAD-Expertise werden

branchenübergreifend

gesucht. Ob Schreinermeister,

Metallbauer, Bauzeichner

oder Maschinenbauingenieur

– eines haben alle gemeinsam: Sie setzen ihre Ideen mit guten

CAD-Kenntnissen viel schneller um. Mit der staatlich anerkannten

Fortbildung zur CAD-Fachkraft (HWK) werden Angehörige technischer

Berufe zu gefragten CAD-Experten und schaffen sich so berufliche

Vorteile. Das Bildungszentrum der Handwerkskammer in Traunstein

ist autorisiertes Autodesk Training Center und bietet ab 3. November

die abendliche Weiterbildung zur versierten CAD-Fachkraft an.

Gelernt wird mit modernstem technischen Equipment, alle Kursteilnehmenden

erhalten zum Üben zuhause kostenlos die Autodesk-

Software-Studentenversionen. Damit über die CAD-Fachkräfte (HWK)

wertvolles und wettbewerbsfähiges Wissen in die Betriebe kommt,

gibt es teilweise bis zu 100% Förderung.

Interessierte wenden sich an das Bildungszentrum Traunstein der

Handwerkskammer für München und Oberbayern unter 0861 / 98 97 7-0

oder per Mail an bildungszentrum-traunstein@hwk-muenchen.de

mehr Infos unter www.hwk-muenchen-bildung.de

Werden Sie

CAD-Fachkraft

■ Nächster Abendkurs startet am 3. November 2021

im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Traunstein


Fordern Sie weitere Informationen unverbindlich an:

Bildungszentrum Traunstein

Telefon: (08 61) 98 97 7-0, Telefax: (08 61) 98 97 7-22

bildungszentrum-traunstein@hwk-muenchen.de

Bildungszentrum Traunstein

Mühlwiesen 4, 83278 Traunstein

www.hwk-muenchen-bildung.de

Bildungszentrum Traunstein

HWK-Traunstein-Anz-Bueromanagement-160x160-02062020.indd 1 02.06.20 15:11

WWW.MEIN-START.BIZ

ALLE AUSBILDUNGSSTELLEN UND FIRMEN

AUF EINEN KLICK

TIPPS RUND UM DIE AUSBILDUNG

Rosenheim | Traunstein | BGL | Altötting | Mühldorf | Miesbach

Rosenheim | Traunstein | BGL | Altötting | Mühldor

NEWS & WISSENSWERTES

DER AUSBILDUNGSGUIDE FÜR DEN

DER AUSBILDUNGSGUIDE FÜR DEN

WIRTSCHAFTSRAUM SÜDOSTBAYERN

WIRTSCHAFTSRAUM SÜDOSTBAYERN

Ausbildungsplätze

Frühjahr/Sommer 2021

Herbst/Winter 2020/21

vor Ort

Firmen aus der Region stellen

sich und ihre Ausbildungs-

30 Firmen aus der Region

präsentieren sich und stellen ihre

Karrieremöglichkeiten vor

Generation Z

im Visier

Wahre

Wertschätzung

Ausbildungsberufe

Neubewertung des Pflegeberufs

möglichkeiten vor

Aktuelle Wünsche, Trends

mit Zukunft

und Entwicklungen im

nach der Pandemie

Welche Jobs neu entstehen, welche

www.mein-start.biz

www.mein-start.biz

Lehrerin gründet Initiative für

Digitalisierung an Schulen

/MEINSTART

45


PROJEKT ZUKUNFT

Digitalisierung im Fokus

Marc O‘Polo zählt zu den führenden Premium-Labels

und bietet jungen Talenten spannende Chancen im Bereich IT und Digitalisierung

1967 in Stockholm als kleines Unternehmen

für hochwertige Mode aus natürlichen

Materialien gegründet, ist Marc O’Polo heute

in über 30 Ländern vertreten und gilt als

eines der führenden Premium-Mode-Labels.

So erwirtschaftete das Unternehmen

trotz des internationalen Lockdowns

im Geschäftsjahr 2020/21 ein

positives Ergebnis und erzielte

ein Plus beim Markenumsatz

von 2,4 Prozent. Der Grund

für diesen Erfolg liegt

darin, dass Marc O’Polo

im Hinblick auf Digitalisierung

eine Vorreiterrolle

in der Branche einnimmt

und auf das technische

Know-how seiner Mitarbeiter setzt.

„Ohne IT geht nichts, noch nicht einmal bei

uns” – der Titel einer der Recruiting-Plakatkampagnen

in Rosenheim zeigt deutlich,

welche zentrale Bedeutung die Technologie

für Marc O’Polo hat. Eine moderne, skalierbare

IT-Infrastruktur ermöglicht Digital

Workspaces, mit denen die Mitarbeiter

ortsunabhängig und flexibel von überall

arbeiten können. Die Einführung von

SAP gestaltet interne Prozesse stabil und

nachhaltig. Zudem wurde das gesamte

digitale Wissen am Firmensitz in Stephanskirchen

in einer eigenen Abteilung gebündelt.

Durch die Digital-Abteilung übernimmt das

Premium-Label eine technische Vorreiterrolle

in der Branche. Experten des Unternehmens

entwickeln gemeinsam die so

genannte Digital Intelligence weiter und

verbessern und vereinfachen damit die

digitalen Prozesse für alle Mitarbeiter,

Kunden und Partner.

Wichtige Investitionen für die

Zukunft wurden angestoßen.

So startete die Einführung

eines einheitlichen ERP-

Systems, das neue Store

Concept „Scandinavian

Studio“ wurde lanciert, und der

Grundstein für den Neubau eines

weiteren Bürogebäudes am Unternehmenssitz

in Stephanskirchen, das House of Product,

konnte gelegt werden. Außerdem eröffnete

Marc O’Polo neue Stores. Damit wächst das

Unternehmen, das weltweit knapp 2.000

Mitarbeiter beschäftigt, im Kern- sowie im

Onlinegeschäft und sucht dafür nach jungen

Talenten und kreativen Köpfen im IT-Bereich.

Weitere Infos unter www.marc-o-polo.com

Lucia Hausner,

Manager Technical

Project Management

QA Digital Intelligence

„ „

Arbeiten bei Marc O‘Polo bedeutet...

Ganz besonders spannend an

unserer Arbeit ist, dass wir als

Digital-Abteilung mit sehr vielen

Schnittstellen im Unternehmen

zusammenarbeiten und so ständig

mit neuen Themen konfrontiert sind.

Es wird also niemals eintönig und

man lernt alle Geschäftsbereiche und

-prozesse genau kennen. Wer hier

arbeitet, hat eines nie: ausgelernt.

Schnelllebigkeit und Bedeutung für

die Zukunft machen die Arbeit

spannend und abwechslungsreich.

Jonas Biller,

IT Application Manager

Als ITler kann man bei Marc O’Polo

Teil eines besonders innovativen

Unternehmens sein, welches neben

einer Vielzahl von Job- und internen

Weiterentwicklungsmöglichkeiten eine

abwechslungsreiche Tätigkeit bietet

und neben Fachwissen auch Team-

und Kommunikationsfähigkeit erfordert.

Dabei reizt mich besonders, die

Herausforderungen im IT-Support

und in der Kommunikation mit vielen

beteiligten Personen möglichst

effizient und proaktiv zu gestalten.

46


PROJEKT ZUKUNFT

IT IS NOT

YOUR CV.

IT IS YOUR

PERSONALITY

THAT

MATTERS.

PERSONALITIES CREATING MARC O’POLO SINCE 1967

COMPANY.MARC-O-POLO.COM/CAREER

47


PROJEKT ZUKUNFT

© Wolfgang Gasser

Lohnende Aufgaben

Bundesfreiwilligendienst oder Praktikum bei den Pidinger Werkstätten

In der Region sind die Pidinger Werkstätten

die kompetente Organisation für

die Schaffung und Weiterentwicklung von

beruflichen Teilhabemöglichkeiten. In enger

Zusammenarbeit mit Unternehmen,

Behörden und unterschiedlichen Institutionen

tragen die Pidinger Werkstätten wesentlich

zur Sicherung von attraktiven Arbeitsplätzen

für Menschen mit Behinderung bei. Das

gewährleistet Vielfalt, auch im Hinblick auf

die Wirtschaftsregion Berchtesgadener Land.

Hochwertige Arbeit

In den Werkstätten, die moderne Produktions-

und Dienstleistungsbetriebe mit

vielfältig ausgestatteten Arbeitsbereichen

umfassen, wird qualitativ hochwertig

gearbeitet. Dadurch konnten sich die

Werkstätten als kompetenter Partner von

Industrie, Handel und Handwerk etablieren.

Der Ansatz der Pidinger Werkstätten beweist,

dass Qualität und Zuverlässigkeit zu fairen

Preisen möglich sind. Zudem, und das ist

überaus wichtig, beweisen die Pidinger

Werkstätten, dass sich Menschen mit

Behinderung im geschützten Rahmen

beruflich erfolgreich engagieren können.

Ein fordernder und erfüllender Job

Dazu brauchen die Pidinger Werkstätten

fähige und motivierte Mitarbeiter: Menschen,

die ihren Beitrag leisten wollen, damit

Menschen mit Behinderung fachlich

begleitet und unterstützt werden können.

Unterstützung, wie sie in den Pidinger

Werkstätten gelebt wird, bedeutet, dass die

Menschen mit Behinderung individuell in der

Entwicklung ihrer Fähigkeiten gefördert

werden. Ein fordernder, aber auch erfüllender

Job. Und die richtige Aufgabe für alle, die

neben ihren beruflichen Erfahrungen auch

ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Wer also am BFD teilnehmen möchte oder

auf der Suche nach einem Praktikumsplatz

ist, der sollte sich über die Pidinger Werk-

stätten informieren. Mit einem prima Betriebs-

klima, einer angemessenen BFD-Vergütung von

556 Euro und geregelten Arbeitszeiten in

einem frisch modernisierten Haus gehören

sie zu den attraktivsten Freiwilligendienststellen

in der Region. Die Pidinger Werk-

stätten bilden auch Heilerziehungspfleger

und Diplom-Sozialbetreuer aus.

Pidinger Werkstätten GmbH

der Lebenshilfe BGL

Hans Schuhböck, Leitung interne Dienste

Hirschloh 1+3, 83451 Piding

Tel: 08651/960119

h.schuhboeck@pwlh.de

mehr Infos unter www.pwlh.de

48


PROJEKT ZUKUNFT

IHR PERSONALDIENSTLEITER

KEINE

SORGE!

Mit uns klappt

es sicher!

Produktionskräfte (m/w/d)

Chemie & Pharma im Schichtbetrieb

Gabelstaplerfahrer (m/w/d)

Lagermitarbeiter (m/w/d)

Schweißer WIG/MAG (m/w/d)

Anlagenbediener (m/w/d)

Übertarifliche Bezahlung

handwerkl. Fachkräfte für die

Industrie (m/w/d)

kaufm. Fachkräfte (m/w/d) uvm.

Ludwigstraße 80 | 84524 Neuötting | +49 8671 5076207 | neuoetting@vivaflex.de

Bahnhofstraße 22 | 83278 Traunstein | +49 861 98 92 39 10 | traunstein@vivaflex.de

Bild: ISTOCK/PIXELFIT

Christoph, 38,

möchte sich beruflich

verändern ...

MESSE

LIVE &

ONLINE!

21. Oktober 2021

Salzburg Congress & ONLINE

Unternehmen kennenlernen,

Job finden & Weiterbilden!

www.karriereforum.eu

Veranstalter:

unterstützt durch:

Partner:

49


PROJEKT ZUKUNFT

SO WIRD AUS 5 EURO

EIN UNTERNEHMEN

Aus 5 Euro Startkapital ein eigenes Business aufziehen – kein Problem für

die Studierenden der TH Rosenheim. Aus über 100 Teilnehmern wurde jetzt

der Gewinner der „5-Euro-Start-up-Challenge“ gekürt.

Eine sportliche Herausforderung: Wofür

andere Unternehmer Jahre brauchen, hatten

die Studierenden der Fakultät Betriebswirtschaftslehre

der TH Rosenheim gerade

einmal ein Semester Zeit. Mit lediglich fünf

Euro Startkapital entwickelten sie eine eigene

Geschäftsidee und setzten diese in ein

Geschäftsmodell um. Innerhalb von acht

Wochen sollten die insgesamt 21 Teams

die Geschäftsidee am Markt testen und

Projektpartner sowie eventuell auch erste

Kunden gewinnen. Professoren und Praktiker

unterstützten die Nachwuchsunternehmer.

Die Studententeams überzeugten

die Jury mit ihren nachhaltigen Ideen. In

LUDWIG EVENT stellt das Gewinnerteam

seine Start-up-Idee vor.

1. Preis: „Bergdurscht“,

der „Gipfehoibe-Kühler“

Wie seid ihr auf die Idee des

„Gipfehoibe-Kühlers“ gekommen?

Alle aus unserem Team wohnen nah an den

Bergen und wandern gerne. Die Ankunft am

Gipfel ist der schönste Moment:

Man genießt die Aussicht, isst seine mitgebrachte

Brotzeit und trinkt eine Gipfelhalbe.

Das Problem ist: Nach einer langen

Wanderung ist das Gipfelbier oft schon warm.

So kamen wir auf die Idee, einen nachhaltigen

„Gipfehoibe-Kühler“ zu entwickeln.

Der Kühler ist aus Kork und Holz. War

euch das Thema Nachhaltigkeit wichtig?

Der „Gipfehoibe-Kühler“ sollte unbedingt

aus nachhaltigen Materialien hergestellt

werden. Kork und Holz sind biologisch

abbaubar und leiten zudem keine Wärme.

So können sie das Getränk kühl halten. Da

uns die Unversehrtheit der Natur besonders

wichtig ist, haben wir eine Tasche an den

Kühler integriert, die als Aufbewahrungsmöglichkeit

oder Abfalleimer genutzt

werden kann. Das Produkt soll einen

Mehrwert für den Kunden bieten und mit

Werten wie „Heimat“, „Nachhaltigkeit“ und

„Naturerlebnis“ verbunden werden.

Kann man euer Produkt

bald in den Geschäften kaufen?

Das Produkt ist noch in der Entwicklungsphase.

Es gibt bereits Ideen, das Produkt

zum Beispiel in Zusammenarbeit mit

regionalen Getränkemärkten, Sportläden

und Brauereien auf den Markt zu bringen.

Sponsoren gibt es bisher keine, wir sind

aber für jegliche Zusammenarbeit offen.

Das Team von

„Bergdurscht“:

Sophie Weizbauer,

Martina Wimmer,

Lena Loipolder,

Lisa Berger und

Quirin Beugel (v.l.)

50


PROJEKT ZUKUNFT

Einzigartige Milch

braucht einzigartige Azubis!

Bewirb Dich jetzt für September 2022

#milkforfuture

Industriekaufleute (m | w | d)

Milchwirtschaftlicher

Laborant (m | w | d)

Milchtechnologe (m | w | d)

Mechatroniker (m | w | d)

Elektroniker für

Automatisierungstechnik (m | w | d)

Fachinformatiker für

Systemintegration (m | w | d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m | w | d)

Alle Infos zur Ausbildung und Bewerbung: www.bergbauernmilch.de/ausbildung

51


7.

PROJEKT ZUKUNFT

FÜR DIE

LEBENSKÜNSTLERIN

Die schönsten Seiten der Region

Neue Styles wagen,

aktuelle Trends aufspüren,

unbekannte Ecken erforschen,

spannenden Geschichten auf

den Grund gehen und frische

Rezepte ausprobieren.

Echte Inspiration finden

in den neuen Ausgaben

der ROSENHEIMERIN

und CHIEMGAUERIN

HERBSTAUSGABE 05/2021

Die schönsten Seiten der Region

Jetzt Abo

abschließen

und Prämie

sichern!

AKZENTE IN

ORANGE

Dekoideen für den Herbst

8. Jahrg. – € 3,30

52

Alle zwei Monate neu

im Zeitschriftenhandel

und im Onlineshop.

Direkt abonnieren unter

www.rosenheimer.in

www.chiemgauer.in

HERBSTAUSGABE 05/2021

Herbst erleben

WALDBADEN & WEITWANDERN

Die schönsten Seiten der Region

KOCHEN MIT

PROMIS

Powerfrau

gerin Julia Plank

Comeback der

Influencerin Sophia Thiel

Heimat

entdecken

6

ganz persönliche

Ausflugstipps

MIT-

MACHEN &

GEWINNEN

AUSNAHMETALENT

Gitarrist Benno Panhans

aus Stephanskirchen

Leserumfrage

MIT-

MACHEN &

GEWINNEN

PFINGSTAUSGABE 03/2021

Leserumfrage

NACHHALTIG

neue Modetrends

NATUR ERLEBEN

von Waldbaden bis zur

Alpenüberquerung

Die s

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!