Alnatura Magazin Oktober 2021

alnatura

Mehr Tierwohl dank Bio // Gemeinsam Boden gut machen. Die Alnatura Bio Bauern Initiative // Mit Saisonkalender Obst & Gemüse

Oktober 2021

ISSN 1612-7153

Mit Saisonkalender

Obst & Gemüse

Mehr Tierwohl

dank Bio


Naturkosmetik-

Gewinnspiel

Mitmachen und eine von

50 Wellness-Boxen

im Wert von je 99 € gewinnen.

Teilnahme vom 1.10.2021 bis 31.10.2021 auf

alnatura.de/gewinnspiel

Wir wünschen Ihnen viel Glück!


OKTOBER 2021

Prof. Dr. Götz E. Rehn,

Gründer und

Geschäfts führer

Alnatura

Seite 14 Warenkunde Vielseitiger Hafer

Seite 7 Rezepte Brot- und Suppenideen zum Erntedank

Seite 34 Dr. Hauschka Macadamia fair gehandelt

Liebe Mit-Menschen,

zu lange haben wir die Probleme ignoriert, jetzt können

wir den dramatischen Ernst der Lage nicht mehr leugnen:

Waldbrände, Flutkatastrophen, andernorts Wasserknapp

heit sind »Hilferufe« des Erdorganismus. Bereits

am 29.7.2021 hatte die Menschheit alle Ressourcen verbraucht,

die die Erde im Jahr 2021 zur Verfügung stellen

kann. Der Erdorganismus braucht Zeit zur Regeneration.

Seine Regenerationsfähigkeit ist der Engpass für unsere

Existenz.

Man kann es auch so sagen: Die Menschheit verschuldet

sich an der Erde, weil sie viel mehr entnimmt, als die

Erde wieder hervorbringen kann (zum Beispiel pusten wir

deutlich mehr CO 2 in die Atmosphäre, als Pflanzen bewuchs

und Böden binden können). So »bezahlen« wir die Gegenwart

mit Schulden auf die Zukunft. Doch das ist falsch,

denn wir können gegenüber der Erde keine Schulden

machen. Die Übernutzung unseres Planeten schwächt

ihn immer mehr und reduziert seine Regenerationsfähigkeit

weiter. Wir müssen die CO 2 -Emissionen vermindern. Die

Natur als Organismus muss gestärkt werden. Dann kann

die Erde Leben und Ernährung der Menschen auch in

Zukunft sicherstellen. Heute verbrauchen Landwirtschaft

und Ernährung die Hälfte der Biokapazität der Erde. 1

Der Bio-Landbau ist ein Schlüssel zur Verminderung

des CO 2 -Ausstoßes, weil es im Humus belebter Böden

gebunden wird. 1,5 Tonnen pro Hektar und Jahr sind

dies im Durchschnitt.

Am 31. Oktober beginnt die Weltklimakonferenz in

Glasgow. Wir sollten als Menschheit endlich erkennen,

dass ein den Regenerationskapazitäten der Natur angepasstes

Handeln aus existenziellen wie ökonomischen

Gründen alternativlos ist.

Mit herzlichen Grüßen

... und vieles mehr!

1 »Sturm aus Klimawandel und Ressourcenknappheit«,

Süddeutsche Zeitung, 29.7.2021, Seite 20

Alnatura Magazin Oktober 2021

3


Aktuelles

von Alnatura

Jetzt

erhältlich

MITMACHAKTION

Das Gewinnerdesign

steht fest

Im Sommer hatten wir zu unserer Mitmachaktion

aufgerufen und über 900 wunderschöne und

fantasievolle Entwürfe für den Alnatura Obst- und

Gemüsebeutel von Ihnen erhalten – dafür vielen Dank.

Jetzt ist das Gewinnermotiv von unserem Kunden Janusz

Reichelt in den Super Natur Märkten erhältlich. Wenn Sie

sich einen der robusten, wiederverwendbaren Beutel aus

Bio-Baumwolle sichern möchten, sollten Sie allerdings

nicht zu lange warten, denn diese Kundenedition für

1,99 Euro gibt es nur, solange der Vorrat reicht.

Höhere Preise für

die Alnatura Bio-Eier

Wir möchten Ihnen Produkte hoher Bio-Qualität zu

einem möglichst günstigen Preis anbieten und kalkulieren

daher »mit spitzem Bleistift«. Gleichzeitig ist

uns wichtig, dass unsere Partnerhöfe einen fairen

Auszahlungspreis für ihre Erzeugnisse erhalten.

Denn nur so können sie nachhaltig ökologisch wirtschaften

und ihren Tieren ein wesensgerechtes

Leben ermöglichen.

Nun erhöhen sich die Haltungskosten für Bio-

Legehennen. Damit unsere Partnerhöfe diese finanziellen

Herausforderungen stemmen können, passen

wir die Preise für die Alnatura Bio-Eier so an, dass

die Bio-Bäuerinnen und -Bauern weiterhin faire Eierpreise

erhalten. Weitere Informationen dazu finden

Sie unter alnatura.de/eierpreis

Faire Preise

für mehr Tierwohl

Dienstags

gibt’s Studi-Rabatt

Bei Alnatura gibt es Bio-Produkte für jedes Budget.

Ein besonders attraktives Angebot haben wir nun für

Studierende: den Studi-Rabatt. Den Preisnachlass von

acht Prozent auf den gesamten Einkauf gibt es derzeit

in 55 Alnatura Märkten – er gilt jeden Dienstag nach

Vorzeigen eines geeigneten Ausweises. Mit dabei sind

unter anderem unsere Märkte in Berlin, Brandenburg,

Mainz, Freiburg und Göttingen. Alle teilnehmenden

Märkte und weitere Infos finden Sie unter

alnatura.de/studirabatt

4 Alnatura Magazin Oktober 2021


ohne

Alu!

»Gut« für Alnatura

Pizza Salami

Für die Ausgabe 11/ 2020 von Öko-Test wurden insgesamt

20 Salamipizzen aus der Tiefkühlung getestet,

darunter auch fünf Bio-Produkte. Die Note »sehr gut«

wurde zweimal vergeben und die Note »gut« zehnmal.

Fünf Produkte erhielten ein »befriedigend« und zwei

ein »ausreichend«. Ein »mangelhaft« wurde im Test

nicht vergeben und ein Produkt wurde mit »ungenügend«

bewertet. Die Alnatura

Pizza Salami erhielt die Note

»gut« (oekotest.de). Jetzt

probieren!

Folie ohne

Aluminium

Beim gemahlenen Alnatura Kaffee können wir

künftig auf die Aluminiumbeschichtung der

Verpackung verzichten. Damit sind nun alle

Alnatura Kaffeetüten aluminiumfrei. Das ist ein

Vorteil für die Umwelt, weil die Herstellung von

Aluminium sehr viel Energie verbraucht. Erfahren

Sie mehr unter alnatura.de/verpackung

Die Unkomplizierten

Von Salaten über Bowls bis hin zu Pfannengerichten:

Mit diesen beiden veganen

Bio-Mischungen – wahlweise aus rotem Quinoa,

Bulgur und Langkornreis oder aus Gerste, Linsen

und Kichererbsen – gelingt eine Vielzahl an

bunten Rezeptideen schnell und unkompliziert,

ohne Einweichen und Kochen. Denn die Schnellen

Mischungen von Alnatura sind vorgegart und

können vielfältig verfeinert werden.

Neu

Wir gratulieren:

Deutscher

Gründerpreis für

Götz E. Rehn

Der Gründer und Geschäftsführer von

Alnatura wurde mit dem Deutschen

Gründerpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Für Götz Rehn stand schon

bei der Unternehmens gründung vor

über 35 Jahren das sinnvolle Wirtschaften

im Fokus. Dazu gehörte

auch, den Bio-Landbau als zukunftsfähige

Form der Landwirtschaft

aktiv zu fördern. Dank der

Unter stützung und dem großen

Zuspruch unserer Kundinnen

und Kunden entwickelte

sich Alnatura

zu einem der führenden

Bio-Unternehmen mit

3 700 Mitarbeitenden.

Wir freuen uns mit

unserem Gründer über

die Ehrung und gra tulieren

herzlich!

Alnatura Magazin Oktober 2021

5


Aus unserem

Sortiment *

Bio4You

Gefüllte Bio-Malz-Karamell-Bonbons

Die aromatisch-malzbetonten Bonbons

sind außen hart und haben

einen flüssigen Kern, der den

Geschmack unterstreicht. Sie

enthalten unter anderem

Malzextrakt, Karamell und

Karamellzuckersirup.

75 g 1,39 € (100 g = 1,85 €)

Davert

Bio-Jasmin-Reis

Der weiße Jasmin Reis

hat einen intensiv

blumigen Duft und ist

vor allem für asiatische

Gerichte eine ideale Beilage.

Er wird im Rahmen

des Projekts »Ibis Rice« von Reisbäue rinnen und

-bauern in Kambodscha angebaut. Die Projektricht

linien dienen dem Schutz des bedrohten

Wasservogels Ibis und der Umwelt.

500 g 2,99 € (1 kg = 5,98 €)

Leksands

Schwedisches Bio-Vollkorn-Knäckebrot

Dieses Knäckebrot wird ausschließlich aus

schwedischem Bio-Roggen, Hefe, Salz, Roggenmalz

und Wasser aus herstellereigener Quelle gebacken,

wodurch es seinen unverkennbaren Geschmack erhält.

Es zeichnet sich durch einen hohen Ballaststoffgehalt

aus und hat einen krossen Biss. Die Dreiecksform ist

charakteristisch für die Knäckebrot-Spezialitäten des

Familienunternehmens.

200 g 2,29 € (100 g = 1,15 €)

Hoyer

Bio-Manukahonig MGO 300+

oder Bio-Manukahonig MGO 250+

Diese hochwertigen Honige aus den bergigen Regionen

Neuseelands entstehen aus dem Blütennektar der Südseemyrte,

auch Manuka genannt. Das Besondere an den

ökologisch erzeugten Honigen: die abgelegene Lage der

Bienenstöcke mitten in der Natur und der hohe Gehalt an

Methylglyoxal (MGO).

Manukahonig MGO 300+ 140 g 26,99 € (100 g = 19,28 €)

Manukahonig MGO 250+ 250 g 34,99 € (100 g = 14,– €)

6 Alnatura Magazin Oktober 2021

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Seite handelt es sich um Anzeigen.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.


REZEPTIDEEN

Herbsttage

genießen mit

Brot & Suppe

Der erste Sonntag des Oktobers steht hierzulande im

Zeichen des Erntedankfestes. Ein zentraler Gedanke ist der

sorgsame Umgang mit der Natur. Zu Recht – sie liefert uns

viele wertvolle Lebensmittel, die wir liebevoll und bewusst

verarbeiten sollten. Mit den Getreidearten Roggen und

Hafer backen wir in diesem Monat Sauerteigbrot selbst.

Auch ein Kartoffelbrot gelingt ganz einfach. Oder wir

kochen eine klassische Kartoffelsuppe – an kühlen Herbsttagen

wird uns damit ganz warm ums Herz.

Jede Menge

Suppenrezepte

finden Sie unter

alnatura.de/rezepte

Alnatura Magazin Oktober 2021

7


REZEPTIDEEN

Die Basis:

Roggensauerteigansatz

ZUTATEN FÜR 300 G SAUERTEIG

150 ml Wasser (handwarm)

150 g Roggenvollkornmehl

Wie aus der Bäckerei:

Roggensauerteigbrot mit Haferflocken

ZUBEREITUNG

50 ml Wasser und 50 g Mehl in ein

hohes Glas füllen, gründlich mit einem

Schnee besen vermischen. An einem

warmen Ort abgedeckt 24 Std. ruhen

lassen. Nach 12 Std. mit dem Schneebesen

Luft in den Teig schlagen, um

die Gärung zu intensivieren.

Am zweiten Tag 50 ml Wasser unter

den Sauer teigansatz rühren, 50 g

Mehl zugeben und gründlich mit dem

Schneebesen verrühren. Abgedeckt

24 Std. an einem warmen Ort ruhen

lassen. Nach 12 Std. mit dem Schneebesen

Luft in den Teig schlagen. Die

gleichen Schritte wie am zweiten Tag

am dritten Tag wiederholen.

Am Ende der Reifezeit sollte sich der

Sauer teig mindestens verdoppelt haben

und von Gärgasblasen durchzogen

sein. Er ist nun fertig zur Weiterverarbeitung

und es können Brot teige

damit angesetzt werden.

Zubereitungszeit: 15 Min. + 72 Std.

Ruhe zeit

Viele weitere Brotrezepte unter

alnatura.de/rezepte

ZUTATEN FÜR 1 BROT (20 SCHEIBEN)

100 g Sauerteigansatz (siehe Kasten)

750 ml Wasser

900 g Roggenvollkornmehl

+ 1 EL zum Arbeiten

190 g Haferflocken Großblatt

1,5 EL Meersalz

ZUBEREITUNG

Am Vortag Sauerteig zum Auffrischen

mit 400 ml Wasser und 400 g Roggenvollkornmehl

in einer großen Rührschüssel

mischen und 18 Std. abgedeckt bei Raumtemperatur

reifen lassen. 150 g Haferflocken

mit 250 ml Wasser vermischen und

abgedeckt ebenfalls 18 Std. quellen lassen.

Am nächsten Tag Sauerteigansatz, eingeweichte

Haferflocken, 100 ml Wasser,

500 g Roggenmehl und Salz in eine leistungs

starke Küchenmaschine geben, 5 Min.

zu einem homogenen Teig verkneten.

Rechteckige Brotkastenform (ca. 30 cm) mit

Backpapier auslegen. Teig auf eine bemehlte

Arbeitsfläche stürzen und länglich

auf Größe der Kastenform rollen. Restliche

40 g Haferflocken auf der Arbeitsfläche

verteilen, den geformten Brotlaib leicht befeuchten,

in den Haferflocken wälzen.

Dann in die Backform geben und leicht

an drücken. Abgedeckt 3–4 Std. bei Raumtemperatur

gehen lassen, bis sich der Teig

deutlich über die Kastenform wölbt und

beim Eindrücken der Oberfläche wieder

»zurück springt«.

Etwa 15 Min. vor Ende der Gehzeit Ofen

auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und

eine ofenfeste Schale auf dessen Boden

stellen.

Brot in der Form auf den Rost stellen,

auf unterster Schiene in den Ofen schieben.

100 ml heißes Wasser in die ofenfeste Schale

geben und sofort die Ofentür schließen.

Temperatur auf 200 °C reduzieren. Brot

50 Min. backen, dann den Laib vorsichtig aus

der Form lösen und in weiteren 15–20 Min.

fertig backen. Wenn es beim Klopfen auf die

Unterseite hohl klingt, ist es fertig. Brot aus

dem Ofen nehmen, auf Gitterrost auskühlen

lassen.

Zubereitungszeit: 30 Min. + 22 Std. Ruhezeit

+ 1 Std. 10 Min. Backzeit

Nährwerte pro Scheibe:

Energie 188 kcal, Eiweiß 5 g, Fett 1 g,

Kohlenhydrate 35 g

8 Alnatura Magazin Oktober 2021


Aus dem Topf:

Feines Kartoffelbrot

ZUTATEN FÜR 1 KLEINES BROT

(12 SCHEIBEN)

150 g festkochende Kartoffeln

225 ml Wasser

1 TL Meersalz

450 g Weizenmehl Type 550

+ 2 EL zum Arbeiten

1,5 g Hefe frisch, alternativ

3 g Backhefe (Trockenhefe)

ZUBEREITUNG

Kartoffeln weich kochen

Dieses Rezept und auskühlen lassen.

eignet sich gut,

Pellen und durch eine

um kleine

Kartoffel presse drücken.

Kartoffelreste zu

Zerdrückte Kartoffeln

verarbeiten.

mit Wasser, Salz, Mehl und

Hefe in eine Rührschüssel

geben und mit den Knet haken

des Handrührgerätes 2 Min. auf kleiner Stufe

miteinander verkneten. Dann 4 Min. auf

höchster Stufe kneten, bis sich der Teig vom

Schüsselrand löst und weich, aber nicht

mehr klebrig ist. Abge deckt 1 Std. bei Raumtemperatur

gehen lassen.

Teig mit einer Teigkarte oder einem Spatel

vom oberen Schüsselrand greifen, anheben

und über den Teig zum unteren Schüsselrand

drücken. Schüssel um 90 Grad drehen

und den Vorgang wiederholen. Dieses

so genannte Dehnen und Falten 10-mal

wieder holen, der Teig bekommt dadurch

mehr Spannung. Teig abgedeckt 10 Std.

bei Raumtemperatur gehen lassen.

Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche

stürzen und rund formen. Dazu mit bemehlten

Fingern unter das obere Teigende fassen

und den Teig zur Mitte drücken, dann den

Teig um 90 Grad drehen und den Vorgang

noch 7-mal wiederholen. Einen Gärkorb mit

Mehl ausstäuben oder eine Schale mit rundem

Boden (Halbkugel-Form) mit einem

Baumwolltuch auslegen und mit Mehl ausstäuben.

Geformten Teigling mit der glatten

Seite hineinlegen und 1 Std. gehen lassen.

Nach 30 Min. Gehzeit einen gusseisernen

Topf mit Deckel auf den Gitterrost des

Backofens (unterste Schiene) stellen und

Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Brotlaib auf ein Backpapier stürzen.

Oberfläche mit einem scharfen Messer einmal

längs 1 cm tief einschneiden. Topf mit

Topfhandschuhen aus dem Ofen nehmen

und das Brot samt Backpapier hineinsetzen.

Topfdeckel auflegen und 25 Min. backen.

Dann Topfdeckel abnehmen und 5–10 Min.

bis zur gewünschten Bräunung weiterbacken.

Brot mithilfe des Backpapiers aus dem Topf

heben. Es ist fertig gebacken, wenn das

Klopfen auf die Unterseite des Brotes hohl

klingt. Auf Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: 30 Min. + 2 Std. Abkühlzeit

+ 12 Std. Ruhezeit + 35 Min. Backzeit

Nährwerte pro Scheibe: Energie 140 kcal,

Eiweiß 4 g, Fett 0 g, Kohlenhydrate 29 g

So messen Sie die

Hefemenge ohne

Feinwaage ab: 1,5 g

Frischhefe entspricht etwa

einem kichererbsengroßen

Kügelchen Hefe; 3 g

Trockenhefe entspricht

etwa einem gestrichenen

Teelöffel.

Alnatura Magazin Oktober 2021

9


REZEPTIDEEN

Für eine vegane Version den

Schmand durch 200 ml Hafer- oder

Soja-Cuisine austauschen.

Probieren Sie das Rezept

doch mal mit Süßkartoffeln

anstatt Kartoffeln.

So fein wie von Oma: Kartoffelsuppe

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

400 g Kartoffeln, mehligkochend

375 g Suppengemüse (Lauch,

Knollen sellerie, Pastinake,

Petersilie, Karotte)

2 EL Gemüsebouillon

1 l Wasser

1 EL Bratöl

½ TL Majoran gerebelt

200 g Schmand

etwas Meersalz

etwas schwarzer Pfeffer gemahlen

Toppen Sie die Suppe zum Beispiel

mit Croûtons und Kernen.

Weitere Ideen finden Sie auf der

nächsten Doppelseite.

10 Alnatura Magazin Oktober 2021

ZUBEREITUNG

Kartoffeln und Gemüse waschen, gegebenenfalls

schälen und klein würfeln.

Aus Gemüsebouillon und Wasser nach

Packungs anweisung eine Gemüsebrühe

zube reiten.

Bratöl in einem großen Topf auf höchster

Stufe erhitzen. Das vorbereitete Gemüse

dazugeben und kurz auf mittlerer Stufe anschwitzen.

Gemüsebrühe zugießen, zum

Kochen bringen und 20 Min. köcheln lassen,

bis das Gemüse gar ist.

Majoran und Schmand hinzufügen, die

Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer

abschmecken und servieren.

Zubereitungszeit:

10 Min. + 20 Min. Kochzeit

Nährwerte pro Portion:

Energie 276 kcal, Eiweiß 5 g,

Fett 18 g, Kohlenhydrate 22 g

Mehr Suppen, Eintöpfe und Co.: Pinterest-App

runterladen, in der App auf die Kamera neben der

Suchleiste tippen, Smartphone auf den bunten Pincode

(oben im Kreis) richten und Code scannen.


ANZEIGE

Tassilolinde

Wessobrunn

„Für meine Haut und für die Haut der Erde“ Martina Gebhardt

H 501 099

HAND & NAIL

Hand Cream

Hand & Nail Hand Cream,

100ml

sehr gut

Ausgabe 11/2019 11/2019

#Handcreme

#SprödeHaut

#Sheabutter

#Kakaobutter

#Kamillenblüten

#Schafgarbe

#Rosenblüten

#Holunder

#GrünerTee

#Vitamine

www.mg-naturkosmetik.de


ALNATURA MARKENWELT

Auf die Suppe!

Ein Rezept, vielfältiger Genuss: Mit unseren

Topping-Ideen lässt sich Ihre Lieblingssuppe immer

wieder neu interpretieren und bekommt jedes Mal

das gewisse aromatische Etwas.

Würstchen

Ob Salamisnack oder die vegane

Alternative: Beide sorgen als Topping

für würzigen Biss. Einfach in Scheiben

schneiden und in etwas Bratöl kurz

anbraten. Anschließend noch warm

auf die Suppe geben.

Nüsse, Kerne und Saaten

Leicht angeröstet in einer beschichteten Pfanne

entfalten sie ihre besonders intensive Note –

und sie sind herrlich knackig. Einfach vor dem

Servieren über die Suppe geben. Besonders

praktisch, weil schon fertig gemischt: der

Alnatura Salatkerne-Mix.

Pumpernickel

Etwas Brot ist übrig? Kein Problem, denn das

ist als Topping prima verwertbar. Zum Beispiel

kann eine Scheibe Pumpernickel zerbröselt

und mit etwas Butter in der Pfanne knusprig

angebraten werden. Nach Belieben würzen

oder mit geriebenem Käse verfeinern – und ab

auf die Suppe.

12 Alnatura Magazin Oktober 2021


Toastbrot

Räuchertofu

Alnatura Tofu wird über Buchenholz

geräuchert, was für ein besonderes

Aroma sorgt. Der rauchige Geschmack

macht ihn zur perfekten Begleitung

von klassischer Kartoffelsuppe: In kleine

Würfel schneiden, in etwas Bratöl

goldbraun anbraten und noch warm

über die Suppe geben.

So einfach, so gut: Die

getoasteten Brote mit einer

geschälten Knoblauchzehe

einreiben, in kleine Quadrate

schneiden und nach Belieben

über die Suppe streuen.

Tipp für Eilige

Spontanes Suppenglück aus dem

Vorrat gewünscht? Dann empfehlen

wir die Alnatura Kartoffel-Lauch-

Cremesuppe. Als knuspriges Topping

passen die Alnatura Dinkel-Backerbsen

hervorragend dazu.

Alnatura Magazin Oktober 2021

13


WARENKUNDE

Hafer

Die robuste Haferpflanze gehört zur großen Familie der

Süßgräser und trägt den schönen lateinischen Namen

Avena sativa. Das ursprünglich aus Westasien

stammende Getreide kam als »Unkraut« nach Europa

und ist nun in der Landwirtschaft nicht mehr

wegzudenken. Jetzt, im Herbst, wenn die Tage

kühler und dunkler werden, freuen wir uns über

eine warme, sättigende Mahlzeit und haben mit

diesem Getreide eine wahre Wohlfühlzutat. KL

Ein junges Getreide,

das seinen Weg geht

Während beispielsweise Weizen und Gerste schon mit Beginn

des Ackerbaus vor mehr als 10 000 Jahren kultiviert

wurden, hat der Hafer erst vor 3 000 Jahren seinen Einzug

als Kulturpflanze gehalten. Endlich wurde dann sein Wert

erkannt: Seine Widerstandskraft lässt ihn auch auf kargen

Böden gedeihen und seine guten ernährungsphysiologischen

Eigenschaften machen ihn ganz besonders.

Bis ins 18. Jahrhundert hinein gehörte Hafer in Form

von Hafergrütze zu den am meisten verzehrten Lebensmitteln.

Jedoch wurde ihm dann sein verhältnismäßig geringer

Glutengehalt und die somit fehlende Backeigenschaft zum

Verhängnis: Als die Preise für Weizen und Roggen sanken, verdrängte

das Brot den Getreidebrei allmählich in seiner Beliebtheit.

Ebenso trug die leichter zu kultivierende Kartoffel einen großen

Teil dazu bei, dass Hafergrütze zunehmend vom Speiseplan verschwand

– mit Ausnahme von Großbritannien, wo Porridge nach

wie vor als Nationalspeise sehr beliebt ist.

Kleinblatt oder Großblatt?

Die großblättrige Variante, auch »kernige Haferflocken« genannt, besteht aus einem

ganzen gepressten Haferkern und braucht dementsprechend länger zum Einweichen.

Die Kleinblatt-Haferflocken oder auch »zarte Haferflocken« sind im Gegensatz dazu weicher,

da sie aus klein geschnittenen Haferkernen gewonnen werden.

14 Alnatura Magazin Oktober 2021


Vielfältig in der Zubereitung

Dem Einsatz von Hafer ist in unserer Küche wirklich keine Grenze gesetzt:

Sei es in lockeren Haferkeksen oder im milden Vollkornbrot. Aber auch im

fruchtigen Frischkornmüsli, im warmen Getreidebrei oder in pikanten

Haferbratlingen ist das aromatische Korn ein wahrer Genuss.

Wussten Sie, dass der Haferkern sogar ähnlich wie Reis gekocht

und zubereitet werden kann? Waschen Sie die Kerne vor dem

Kochen gründlich ab und bringen Sie sie mit der doppelten

Menge Wasser zum Kochen. Nun bei niedriger Hitze für

circa 30 Minuten kochen lassen und dann abgießen.

Kleiner Tipp: Wenn Sie den Hafer vorher ein bis zwei

Stunden einweichen, verkürzt sich die Garzeit.

Wie wird denn aus

Hafer der Haferdrink?

Die Herstellung von Haferdrink verläuft im

Prinzip so: Entspelzter Hafer wird mit viel

Wasser gekocht und zu einem Brei vermaischt.

Diesem Brei werden Enzyme (zum

Beispiel kohlenhydratspaltende Amylasen)

zugesetzt, die eine Fermentation in Gang

bringen. Die enthaltene Stärke wird nun in

ihre einzelnen Zuckerbausteine gespalten.

Anschließend wird diese Masse filtriert und

die verbleibenden festen Bestandteile können

beispielsweise als Tierfutter verwendet

werden. Das Getränk selbst schmeckt jetzt

süßlich und aromatisch. Um eine angenehme

Konsistenz zu erreichen, fügt man dem Haferdrink

etwas pflanzliches Öl hinzu, sodass eine

milchige Wasser-Öl-Emulsion entsteht. Wer tierische

Produkte in seiner Ernährung reduzieren oder

auf Laktose verzichten möchte, hat mit dem wohlschmeckenden

Haferdrink eine rein pflanzliche,

laktose freie Milchalternative.

Voller Tatendrang

Sicherlich kennen Sie die Aussage »Dich sticht wohl der Hafer«.

Wo mag das wohl herkommen? Wenn jemanden »der Hafer

sticht«, dann verhält er sich eher übermütig und ist voller Energie.

Diese umgangssprachliche Redewendung stammt aus der

Pferdehaltung: Reichlich mit Hafer gefütterte Pferde sprühen nur

so vor Energie und sind vor Tatendrang kaum zu bremsen. Ihnen

schmeckt dieses vielseitige Getreide also auch.

Alnatura Magazin Oktober 2021

15


ALNATURA EINBLICKE

Unser Hafer

spricht fränkisch

Wussten Sie, dass für die Alnatura Hafer Crunchys ausschließlich

bayerischer Hafer von unseren Partnerhöfen in die Tüte kommt?

Für das Alnatura Magazin haben wir uns auf den kurzen Weg

von Südhessen ins benachbarte Bayern begeben, um zwei

unserer Partner auf ihren Feldern zu besuchen.

D

en ersten Halt machen wir auf

dem Bioland-Hof Ramnick im

unter fränkischen Greußenheim.

Pierre Ramnicks Haferfelder liegen umgeben

von Wald in einer leicht hügeligen

Landschaft. Das ungewöhnlich feuchte

und mitunter auch heiße Wetter im Frühsommer

hat das Unkraut auf den Feldern

in die Höhe schießen lassen. Anders als in

der konventionellen Landwirtschaft muss

dem ungebetenen Grün hier mechanisch

zu Leibe gerückt werden: Einige Wochen

nach der Aussaat fährt Ramnick mit einer

Art Kamm über den Acker; was im Laufe

des Sommers noch nachwächst, darf bleiben

oder wird hier und da von Hand ausgerupft.

»Ab Juni schauen wir dann mehr

oder weniger beim Wachsen zu«, verrät

Pierre Ramnick. Bei unserem Besuch, etwa

vier Wochen vor der Ernte, sieht das malerisch

aus: Zwischen den Rispen des Hafers

leuchten Mohn- und Distelblüten, was nicht

nur uns, sondern auch den vielen Bienen

und Marienkäfern gefällt. Bei der Ernte ist

dann gründliches Aussortieren gefragt, damit

nur die Haferkörner ihren Weg in die

15 Kilometer entfernte Mühle finden. Dort

werden sie eingelagert und bedarfsweise

zu Kokos- Hafer-Crunchy weiterverarbeitet.

Und was geschieht auf dem abgeern teten

Feld? Dem Boden wird wieder etwas zurückgegeben,

und zwar in Form einer

schnell wachsenden Zwischenfrucht wie

Luzerne, die im Herbst noch in den Boden

eingearbeitet werden kann. Das macht für

Pierre Ramnick die Bio-Landwirtschaft aus:

Das Kokos-Hafer-Crunchy

und das Hafer-Crunchy

von Alnatura enthalten

nur Hafer aus Bayern.

Was unser Partnerhöfe-Projekt ausmacht

REGIONALITÄT:

Unsere Partnerhöfe decken den gesamten Hafer-Bedarf für das Alnatura

Hafer- und Kokos-Hafer-Crunchy. Der Hafer wird aus einem Umkreis von

höchstens 150 Kilometern um die verarbeitende Mühle bezogen, die

gesamte Anbaufläche liegt in Bayern.

FAIRE PARTNERSCHAFT:

In Form einer zunächst dreijährigen Vereinbarung wird der Mühle und den

Höfen ein fester Preis für den Hafer und die Abnahme ihrer Ernte gesichert.

Die Vorteile: Unsere Partnerlandwirtinnen und -landwirte können für ihre

Höfe besser planen und sich auf eine höhere Sicherheit verlassen. Ziel ist es,

beständige Partnerschaften aufzubauen und die Zusammenarbeit lang -

fristig fortzusetzen.

Mehr Infos unter alnatura.de/partnerhöfe

16 Alnatura Magazin Oktober 2021


Kerstin und Pierre

Ramnick achten bei der

Bewirt schaftung ihrer

Felder auf den Erhalt der

natürlichen Umgebung

und der Bodengesundheit.

Denn ihre Region liegt

ihnen am Herzen.

»Mir liegt der Erhalt der natürlichen Umgebung

für Mensch und Tier sehr am Herzen

und ich möchte den nächsten Generationen

ein unbelastetes Ackerland überlassen.«

DAS LIEBLINGSMÜSLI

VOM EIGENEN FELD

Genauso sehen es die anderen Bio-Landwirtinnen

und -Landwirte, die in ihrer und

für ihre Region in Bayern tätig sind. Sie

sind gut vernetzt und beraten sich zuverlässig

untereinander. Diese Zuverlässigkeit

schätzen sie auch an der Partnerschaft

mit Alnatura, berichtet Pierre Ramnick: »Wir

sind durch eine längere Vereinbarung, die

über eine Saison hinausgeht, abgesichert.

Wir haben die Garantie, dass unsere Ernte

abgenommen wird, und das zu einem fairen

Preis. Dadurch kann ich zum Beispiel die

Fruchtfolgen auf den Feldern besser planen

und weiß, wie mein Betrieb in den nächsten

Jahren laufen wird.«

Nachmittags machen wir halt bei Partnerlandwirt

Benedikt Endres. Auch er kann der

regionalen Partnerschaft viel abgewinnen

und freut sich, dass sein Lieblingsmüsli jetzt

auf den eigenen Feldern wächst: »Ich finde

es super, dass mein Hafer, der hier vor Ort

wächst, auch in unserer Region verarbeitet

wird und ich ihn dann sogar auf meinem

Frühstückstisch wiederfinde.« Endres’ Felder

liegen am Rand des sogenannten Ochsenfurter

Gaus südlich von Würzburg, der sich

durch äußerst fruchtbare Böden auszeichnet.

Neben Hafer wächst hier eine Vielfalt

an Feldfrüchten – von Ackerbohnen bis

Zuckerrüben. Das Bio-Saatgut vermehrt der

Bioland- Landwirt in seinem Betrieb selbst,

auch die alte und gegenüber Klimaveränderungen

widerstandsfähige Hafersorte, die

im Alnatura Hafer-Crunchy steckt: »Da ich

mein Saatgut selbst vermehre, weiß ich

ganz genau, was ich aussäe. Ich kenne meine

Haferpflanzen vom ersten Stadium an.«

Im Gegensatz zum konventionellen Hafer

stehen diese nicht dicht an dicht, sondern

werden mit deutlich mehr Abstand ausgesät.

So kann der Wind besser zwischen den

»Das schätze ich an der Arbeit

im Einklang mit der Natur:

Viele Dinge funktionieren einfach

auf natürliche Weise, indem man

mit der Natur und nicht gegen

sie arbeitet.«

Benedikt Endres, Bio-Landwirt

Pflanzen hindurch wehen, was die Felder

von Endres und den anderen Partnerhöfen

gerade in diesem nassen Sommer zuverlässig

vor Pilzbefall bewahrt hat. »So haben wir

zwar im Vergleich einen niedrigeren Ertrag

pro Fläche, können aber auf Pilzbehandlungsmittel

gut verzichten. Das schätze ich

an der Arbeit im Einklang mit der Natur:

Viele Dinge funktionieren einfach auf natürliche

Weise, indem man mit der Natur und

nicht gegen sie arbeitet.« In diesem Punkt

scheinen sich unsere Partnerlandwirtinnen

und -landwirte einig zu sein – ganz im Sinne

ihrer schönen Region in Bayern. MAG

Alnatura Magazin Oktober 2021

17


Mehr Bio-Landbau,

mehr Tierwohl

Seit 2015 unterstützen wir mit der Alnatura Bio-Bauern-Initiative

gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU)

Höfe bei der Umstellung auf Bio-Landbau. Auch in diesem Jahr

wurden wieder zehn landwirtschaftliche Betriebe mit dem Förderpreis

»Gemeinsam Boden gut machen« ausgezeichnet. Drei davon

stellen wir Ihnen hier vor.

M

oin« schallt es fröhlich aus dem

Hörer, wenn man bei Nadja Poppe

n vom Bioland-Hof Sonnenschein

in Aurich anruft. Sie und ihr Ehemann

Hermann führen dort die erste Bioland-

Schweinezucht in Ostfriesland. Ihr Hof ist

einer der zehn landwirtschaftlichen Betriebe,

die in diesem Jahr mit dem Förderpreis

»Gemeinsam Boden gut machen« ausgezeichnet

wurden. Wie selbstverständlich für

die Poppens die Entscheidung für Bio und

wie hürdenreich die Umstellung dann doch

war, erzählt Nadja Poppen ganz offen:

»Einfach die Hochleistungssauen – denn

Bio- und konventionelle Schweine stammen

in der Regel von derselben Rasse – auf Bio-

Futter umstellen, das funktioniert nicht.«

Viele Tiere wurden krank oder haben die

Ferkel nicht mehr aufziehen können.

ARTGERECHTE SCHWEINEZUCHT

Eineinhalb Jahre haben Nadja und Hermann

Poppen ihre rund 130 Schweine vorsichtig

von Soja ab- und auf heimische Eiweißlie feranten

wie Ackerbohne, Lupine oder Kleegras

umgewöhnt. Seitdem entwickeln sich

die Tiere wie gewünscht. Vor allem die alten

Rassen, die die Poppens seit der Umstel lung

auch züchten, sind robust: Schwedische

Linderödschweine, deutsche Sattelschweine

und »LeiCoMa«-Schweine (benannt nach

deren ursprünglichen Hauptzuchtorten in

der ehemaligen DDR, Leipzig, Cottbus und

Magdeburg). Der unbe strittene König des

Hofes ist Graf Bobby von Sonnenschein, ein

Angler Sattelschwein und das »Zugpferd«

des Insta gram-Accounts des Hofs. Sogar bis

in die englische Presse hat es der Medienstar

schon geschafft.


Nadja Poppen und der Medienstar

ihres Bioland-Hofes: Das

Angler Sattelschwein Graf Bobby

von Sonnenschein.

ALNATURA BIO-BAUERN-INITIATIVE

DIE LANDSCHAFT SELBST GESTALTEN

Auch im rheinland-pfälzischen Maxsain gibt

es einen neuen Bio-Landwirtschaftsbetrieb:

Den Wiesenhof der Familie Aller, für die die

Umstellung auf Bio eine Herzensangelegenheit

war. Denn Weidehaltung, die Verfütterung

regionaler Futterstoffe, die Pflege der

Wiesen und Weiden ohne Chemie oder eine

Holzhackschnitzel-Heizung waren schon

jahrelang Ausdruck des Umweltengagements

von Annette und Andreas Aller und ihrer

Tochter Antonia. 2018 folgte der längst

über fällige Schritt: Die Allers stellten auf

ökologischen Landbau um, auch wenn ihr

Umfeld davon abriet. Kurze Zeit danach

fanden sie dann auch über die Erzeugergemeinschaft

Rheinland-Pfalz/Saar eine Möglichkeit

zur Vermarktung ihrer Naturland-

Milch. Doch bei aller Überzeugung: Bio muss

sich auch finanziell rechnen. Deswegen

informieren die Allers so viel wie möglich

über den Zusammenhang zwischen einer

intak ten Umwelt, dem Tierwohl und der

Kauf ent scheidung. »Denn nur wenn die

Verbraucherinnen und Verbraucher Bio-Milch

und -Fleisch nachfragen«, so Antonia Aller,

»können Bio-Höfe existieren.« Auch dass

eine Kuh nur dann Milch gibt, wenn sie

vorher gekalbt hat, wüssten viele Menschen

nicht. Diese Kälber mit aufzuziehen, auch

die männlichen, rechnet sich nicht. Die Allers

tun es trotzdem. Denn sie wollen die Lebensräume

von Mensch, Flora und Fauna miteinander

verbinden. Und dazu gestalten sie

die Kulturlandschaft rund um ihren Hof

möglichst naturnah. »Für mich«, sagt An tonia

Aller, »ist das ein Geschenk.«

ARTENVIELFALT AM HANG

Seit Klaus Leitner mit gerade mal 20 Jahren

den Unterleitenhof im bayerischen Schliersee

übernommen hat, betreibt er eine extensive

Bewirtschaftung. 2020 entschied

sich der heute 30-Jährige, seinen Hof auf

einen Naturland-Betrieb umzustellen. »All

die Jahre zuvor verzichteten wir schon auf

Pestizide, damit waren wir bereits sehr nahe

an den Bio-Kriterien dran«, sagt der Landwirt.

Der Berater des Anbauverbandes bestätigte

ihm, dass vor allem der bestehende

Stall Bio-gerecht umzubauen und das Futter

auf biologisch umzustellen sei. Bei der

Finan zierung des Stalls hilft das Fördergeld

von »Gemeinsam Boden gut machen«.

Wenn künftig im Herbst die Rinder von der

Alm, auf der sie von Frühsommer an gehalten

werden, in den Stall getrieben werden,

haben sie auch im Winter genügend Platz.

Viele Wiesen, die der Betrieb bewirtschaftet,

liegen an Steillagen. Das ist zwar eine

Herausforderung für Mensch und Tier,

gleichzeitig aber auch eine wertvolle Chance,

denn hier wachsen Wildpflanzen und Kräuter

– sie machen sich im Geschmack der Milch

bemerkbar – und auch geschützte Tierarten

nutzen diese abgeschiedenen Flächen. VL

Ein logischer Schritt für noch

mehr Tierwohl: Klaus Leitner

machte seinen Hof zum

Naturland-Betrieb.

Was es heißt, einen Betrieb auf

Bio-Landwirtschaft umzustellen,

können Sie auf der nächsten

Doppelseite lesen.

Nadja und Hermann Poppen haben

die Umstelllung auf Bio gemeistert

und führen die erste Bioland-

Schweinezucht in Ostfriesland.

Sie wollen auch, dass es in Zukunft noch

mehr Bio-Betriebe in Deutschland gibt?

Machen Sie mit!

Sobald Sie ein Alnatura

Produkt mit der Kennzeichnung

»Gemeinsam

Boden gut machen« kaufen,

fördern Sie aktiv den

Bio-Landbau in Deutschland.

Mehr erfahren Sie

unter alnatura.de/abbi

Alnatura Magazin Oktober 2021

19


WISSENSWERTES ÜBER BIO-LANDBAU

Das

bedeutet eine

Umstellung

auf Bio

Warum der Bio-Landbau sinnvoll für Mensch und Erde ist, wie

er funktioniert und vor welchen Herausforderungen wir stehen –

all das erklären Ihnen Expertinnen und Experten jeden Monat

in dieser Serie. Diesmal erläutert Dr. Uli Zerger, was es bedeutet,

vom konventionellen auf den biologischen Landbau umzustellen.

D

ie Umstellung auf den biologischen Landbau ist für jede

Landwirtin und jeden Landwirt ein großer Schritt. Diese

Entscheidung will gut überlegt sein, denn mit der Umstellung

muss sich der gesamte Betrieb neu aufstellen. Konkret

bedeutet dies insbesondere, dass er zukünftig auf die Anwendung

chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel sowie auf den Einsatz

von Mineraldüngern verzichtet. Zudem ist die gesamte Tierhaltung

auf eine artgerechte Haltung umzustellen. Mit dieser

Veränderung werden die Weichen für die ökologische sowie für

die ökonomische Zukunft des Betriebs gestellt. Er wird zukunftsfähig

– oder anders ausgedrückt: Der Betrieb wird enkeltauglich.

ABKEHR VON DER ALTEN WIRTSCHAFTSWEISE

Der biologische Landbau versteht sich als Alternative gegenüber

dem konventionellen Landbau. Während im konventionellen Landbau

viele Betriebsmittel (Dünge-, Pflanzenschutz- und Futtermittel)

zugekauft werden, setzt der Bio-Landbau darauf, die auf dem Betrieb

vorhandenen Ressourcen zu schonen und effi zient zu nutzen.

Dies erfolgt über möglichst geschlossene Nährstoffkreisläufe, über

eine nachhaltige Nutzung der Bodenfruchtbarkeit, über die Optimierung

eines vorbeugenden Pflanzen schutzes sowie über die

Förderung einer großen Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Lebensräumen.

All diese Änderungen stellen einen Paradigmenwechsel

gegenüber der bisherigen Wirtschafts weise dar.

WECHSEL ERFORDERT VIEL PLANUNG

Der Schritt zur Umstellung erfordert eine sorgfältige Vorbereitung

und Planung: Die Fruchtfolge erweitert sich und es

werden nunmehr Leguminosen angebaut, die den

wertvollen Stickstoff aus der Luft binden und somit die

nachfolgenden Früchte ernähren. Es werden neue Maschinen

wie Hacken und Striegel benötigt, um die Beikräuter, die bislang

Unkräuter hießen, regulieren zu können. Das Dünge niveau der

meisten Kulturen wird deutlich reduziert, sodass die Erträge

gegenüber der bisherigen konven tionellen Bewirt schaftung

zurückgehen. Der Betrieb muss für seine Erzeug nisse neue Abnehmer

im Bio-Markt suchen, sodass langjährige Handelskontakte

zu den bisherigen Abnehmern oft auslaufen. Die Haltung der Tiere

sowie deren Fütterung ändern sich drastisch durch die Umstellung,

da nunmehr betriebseigenes Futter erzeugt werden muss.

Hinzu kommt, dass in den ersten beiden Jahren der Umstellung

bereits alle Bio-Regeln umzusetzen sind, während die Erzeugnisse

lediglich als Umstellungsware vermarktet werden dürfen. Erst ab

der dritten Ernte ist es zulässig, die Erzeugnisse als Bio-Produkte

auszuzeichnen und damit höhere Marktpreise zu erzielen. In den

zwei Umstellungsjahren gehen die Erträge zurück, es können keine

20 Alnatura Magazin Oktober 2021


höheren Verkaufserlöse erzielt werden. Zudem ist die

Umstellungszeit dadurch gekennzeichnet, dass für neue

Maschinen sowie Umbaumaßnahmen in der Tierhaltung

erheblich investiert werden muss. Um dies zumindest teilweise

auszugleichen, gibt es staatliche Prämien, die den

Schritt zur Umstellung etwas erleichtern.

HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

MITGLIED BEI EINEM

ANBAUVERBAND

Die Umstellung erfolgt auf der Grundlage

einer EU-Verordnung, welche die

Mindestanforderungen an den Bio-

Landbau definiert. Da viele Betriebe

sich für einen qualitativ höheren Anbaustandard

entscheiden, der in der Sum-

ist Leiter der Stiftung

Dr. Uli Zerger

me eine konsequente Ausrichtung des Ökologie und Landbau,

Betriebes in Hinblick auf Ökologie und Leiter der bio-offensive.de

Tierwohl darstellt, werden die Betriebe und Redaktionsmitglied

des Fachmagazins

Mitglied bei einem der Anbauverbände

Ökologie & Landbau.

(zum Beispiel Demeter, Bioland oder

Naturland) und haben somit zusätzliche

Auflagen zu erfüllen. Die Einhaltung der Richt linien wird

durch unabhängige Kontrollstellen gewähr leistet, welche

die Betriebe mindestens einmal jährlich kontrollieren. Diese

Kontrollen erfor dern seitens der Betriebe eine umfangreiche

Dokumentation aller Zukäufe und Ver käufe, damit der

Warenfluss lücken los nachvoll zogen werden kann.

Somit ist die Umstellung eine Herausforderung für den

gesamten Betrieb. Neues muss erlernt werden, die

Arbeit auf dem Hof nimmt zu und der wirtschaft liche

Erfolg will und muss in jedem Fall hart erarbeitet

werden. Und dennoch: Mit der Um stellung

werden die Höfe zukunftsfähig.

Es lohnt sich also!

Gastbeitrag von Dr. Uli Zerger

Croll & Denecke

Naturschwamm**

Von konventionell zu Bio –

wichtige Meilensteine

• Betriebe müssen auf chemisch-synthetische

Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger

verzichten

• Tierhaltung muss auf artgerechte Haltung

umgestellt werden

• Ressourcen schonen durch geschlossene

Nährstoffkreisläufe und vorbeugenden

Pflanzenschutz

• Förderung von Pflanzenvielfalt

• Leguminosen anbauen

• zusätzliche Maschinen anschaffen

• neue Abnehmerinnen und Abnehmer

im Bio-Markt finden

• zwei »Umstellungsjahre« in Kauf nehmen

• eventuell Mitglied eines Anbauverbandes

werden

• jährliche Überprüfungen von unabhängigen

Kontrollstellen

Der weiche Naturschwamm für die tägliche

Körperpflege nimmt sehr viel Wasser auf und gibt

dieses auf leichten Druck wieder ab. Er eignet sich

für empfindliche Haut. Nach Gebrauch mit klarem,

lauwarmem Wasser ausspülen und an einer Kordel

zum Trocknen aufhängen; nicht wringen oder abkochen.

So lässt er sich möglichst lange verwenden.

Aus dem Mittelmeer geerntet und zu hundert

Prozent biologisch abbaubar.

1 St. 9,99 €

* Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige.

Sie erhalten das Produkt in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

21


Aus unserem

Frischesortiment *

Bastiaansen

Bio-Käse Charmeux mit

Schwarzkümmel**

Dieser holländische, halbfeste Schnittkäse

wird aus pasteurisierter Bio-Milch und

vegetarischem Lab hergestellt. Die Zugabe

von Schwarzkümmel verleiht ihm das

typische feine Aroma mit einer milden

Schärfe. Er passt zur Brotzeit oder als Teil

der Käseplatte.

je 100 g 1,99 €

ÖMA

Bio-Pecorino Sardo DOP**

Dieser Hartkäse wird aus silofreier Schafmilch,

Meersalz, Milchsäurekulturen und Kälberlab

hergestellt. Er gilt als kulinarisches Markenzeichen

Sardiniens und reift mindestens drei Monate. Er

hat einen milden bis feinsäuerlich-würzigen Geschmack

und kann wie Parmesankäse gerieben, gewürfelt oder

gehobelt verwendet werden. Ideal auch zum Überbacken

und zur Abrundung mediterraner Gerichte.

je 100 g 2,49 €

Neu

Upländer Bauernmolkerei

Bio-Buttermilch**

Diese Buttermilch genießt noch wie früher eine

lange Reifezeit und entsteht bei der Herstellung

von Süßrahmbutter. Das macht sie so ange nehm

mild. Traditionelle Kulturen geben

dem Geschmack seinen Charakter.

Schmeckt pur und ist ideal für die

Zubereitung von Süßspeisen und

zum Backen.

500 g 0,99 € (1 kg = 1,98 €)

Neu

Andechser Natur

Bio-Speisequarkzubereitung

Halbfettstufe**

Der Quark mit 20 Prozent Fett wird aus frischer

Bioland- Milch sowie mikrobiellem Lab hergestellt

und hat einen fein-säuerlichen Geschmack. Die

Zugabe von entrahmtem Bio-Joghurt sorgt für eine

cremige Konsistenz. Ideal als Grundlage für Dips und

Desserts, zum Backen oder einfach pur aufs Brot.

Erhältlich im 500-Gramm-Mehrwegglas.

je 500 g 2,19 € (1 kg = 4,38 €)

22 Alnatura Magazin Oktober 2021

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.


Freiland Puten Bio-Geflügel

Bio-Hähnchen-Knusperflügel**

Die Hähnchenmittelflügel werden mit einer

speziellen Marinade aus Meersalz, Kurkuma,

Paprika, Pastinake und Zwiebeln verfeinert und

anschließend tiefgefroren. Sie können in der

Pfanne, im Backofen oder auf dem Grill zubereitet

werden. Ideal als Snack zwischendurch oder

als Vorspeise.

280 g 3,99 € (1 kg = 14,25 €)

Neu

Neu

Wildzeit

Bio-Pizza Tonno Piccante**

Der original neapolitanische Teig

für diese Naturland-zertifizierte Pizza

wird handwerklich hergestellt und

ruht 48 Stunden. So

wird er besonders luftig.

Der Thunfisch für den

Belag wird auf den

Azoren von ansässigen

Fischern per Hand

mit einer Angelrute

gefangen – ohne

Beifang.

350 g 5,49 €

(1 kg = 15,69 €)

haehnlein

Bio-haehnlein-Pfanne mit Kartoffeln oder

mit Reis**

Das Bio-Geflügelfleisch für diese tiefgekühlten Fertiggerichte

stammt von tiergerecht aufgezogenen Bruderhähnen.

Kombiniert mit knackigem Gemüse sowie

knusprigen Kartoffelspalten oder Langkornreis. In maximal

zehn Minuten einfach in der Pfanne zubereitet und

somit ideal für die Mittagspause oder als Abendessen

nach einem langen Tag.

je 500 g 4,99 € (1 kg = 9,98 €)

Soto

Bio-Samosas »traditionell indisch«**

Die Teigecken aus Dinkelmehl sind mit

Kartoffelwürfeln, Zucchini, fruchtigen Tomaten

und Erbsen gefüllt. Verfeinert sind sie mit Curry,

Koriander und Ghee. Die indische Spezialität im

Teigmantel wird von Hand gefüllt, gewickelt und

anschließend kurz frittiert. Kurz in der Pfanne

angebraten oder im Ofen erwärmt, schmecken

sie mit Dip oder Sauce zu Reis und Gemüse.

250 g 3,79 € (100 g = 1,52 €)

Neu

Produkt heißt

ab Oktober

Bio-Pulled-Chicken-Pfanne

Alnatura Magazin Oktober 2021

23


NATURDROGERIE*

Meine

Wellness-Auszeiten

24 Alnatura Magazin Oktober 2021


10 Minuten entspannen

Zum Beispiel so: Setzen Sie sich bequem und in aufrechter Haltung

auf einen Stuhl. Die Füße berühren fest den Boden. Schließen Sie

die Augen und nehmen Sie fünf tiefe Atemzüge. Konzentrieren Sie

sich dabei auf den Punkt zwischen Ihren Augen und füllen Sie Ihre

Lungen komplett. Das Ausatmen so lange wie möglich hinziehen.

Massieren Sie dann mit den Zeigefingern sanft Ihre Schläfen und

zählen Sie währenddessen ruhig von einhundert rückwärts. Eine

besondere Wohltat bei dieser kleinen Auszeit schenken ätherische

Öle und harmonisierende Raumsprays.

Primavera

Roll-On Kopfwohl**

Die Rezeptur auf Basis von Pfefferminzwasser

und -öl birgt die Kraft

ganzheitlicher Aromatherapie in sich.

Einfach auf die Schläfen auf tragen

und einatmen. Auch ideal für

unterwegs.

10 ml 8,90 €

Primavera

Raumspray

Herzenswärme**

Das harmonisierende

Raumspray erfüllt jedes

Zimmer mit einem Duft

nach Rose, Vanille und

Sandelholz. Einfach nach

Bedarf in die Luft sprühen.

50 ml 12,90 €

(100 ml = 25,80 €)

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

25


NATURDROGERIE*

25 Minuten verwöhnen

Sie haben sich etwas mehr Zeit freigeschaufelt? Dann gönnen Sie

sich doch mal eine pflegende Gesichtsmaske und gleichzeitig ein

ausgiebiges Fußbad. Wollen Sie sich entspannen und zur Ruhe

kommen? Dann ist warmes Wasser für das Fußbad ideal. Kühleres

Wasser regt dagegen den Kreislauf an. Einfach die Lieblingsmusik

anschalten, eine Duftkerze anzünden und entspannen!

Hej Organic

Tuchmaske The Relaxer** vegan

oder The Ultra Hydrator** vegan

Das Bio-Baumwollvlies »The Relaxer«

ist getränkt mit Algenextrakt und

angereichert mit einer Prise Matcha.

Hafermilchextrakt und reich haltiges

Hanföl stecken in dem Bio-Baumwollvlies

»The Ultra Hydrator«. Beide

Masken 15 bis 20 Minuten auf dem

Gesicht einwirken lassen.

je 1 St. = 22 g 3,99 € (100 g = 18,14 €)

Dresdner Essenz

Fußsprudelbad Bio-Minze &

Limette vegan

Mit einer erfrischenden Komposition

aus Minz- und Limettenöl hinterlässt

das Fußsprudelbad ein frisches

und gepflegtes

Hautgefühl und

ist die ideale

Vorbereitung für

eine anschließende

Fußpflege.

1 St. 0,99 €

alviana

Soft Care Maske & Peeling vegan

Die Maske reinigt und klärt die Haut

auf sanfte Weise. Feine Peelingkörper

aus gemahlenen Aprikosenkernen

entfernen abgestorbene Hautschüppchen

und massieren die Haut

angenehm weich. Die Pflegeformel

mit weißem Tee in Bio-Qualität

spendet Feuchtigkeit und sorgt für

einen frischen Teint.

15 ml 1,29 € (100 ml = 8,60 €)

26 Alnatura Magazin Oktober 2021


45 Minuten wohlfühlen

Unser Vorschlag für eine längere Auszeit: ein ausgiebiges Bad mit

einem herrlich duftenden Zusatz. 15 bis 20 Minuten darf dieses

dauern, eine längere Anwendung würde die Haut zu sehr austrocknen.

Anschließend ein Körperöl auf die noch leicht feuchte

Haut auftragen. Da Ihre Füße nun schön erwärmt sind, können

Sie jetzt noch eine Fuß reflexzonenmassage probieren: Legen Sie

dafür ruhige Musik auf, geben etwas Massageöl auf Ihre Hände

und beginnen sanft über Fußsohle, Ferse und Zehen zu streichen.

Nun leicht an den Zehen ziehen – das dehnt die Gelenke. Anschließ

end nach und nach die verschiedenen Bereiche der Fuß sohle

mit den Daumen kräftig drücken und 5 bis 20 Sekunden auf der

Stelle belassen. Zum Ausklang die Füße sanft massieren.

Rosenrot

Bademilch »Zeit für dich«** vegan

Diese bio-zertifizierte, pflegende Bademilch

mit frischem Duft schenkt entspannende

Momente. Die Bio-Mandelmilch verleiht ein

seidiges Hautgefühl und pflegt intensiv in

Kombination mit Bio-Kakaobutter. Orangenschalen

und Heilkreide machen die Haut

glatt und zart.

90 g 4,99 € (100 g = 5,54 €)

Weleda

Massageöl Arnika

Eine wärmende Massage vor

oder nach dem Sport fördert

die Durchblutung, lockert

die Muskulatur und kann so

vor Muskelkater schützen. Die

Komposition mit Auszügen aus

Arnikablüten und Birkenblättern sowie

Sonnenblumen- und Olivenöl stärkt die

Hautfunktionen und hält die Haut

elastisch.

100 ml 12,99 €

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021 27


Aktuelles

aus Ihrem Markt

Zeit für

Natürlichkeit

Im Oktober widmen wir uns in allen Alnatura

Super Natur Märkten unserem vielfältigen

Naturkosmetik-Sortiment. Gerade die Herbst -

zeit ist der ideale Zeitpunkt für kleine Well ness -

Auszeiten in den eigenen vier Wänden.

Dafür haben wir Ihnen auf dieser Seite Produkt

empfehlungen zusammengestellt.

Weitere Inspirationen finden Sie auf unseren

Karten, die in den Märkten zum Mitnehmen

bereitliegen.

Neu

Natürliche

Männerpflege

Ab sofort gibt es in Ihrem Alnatura Super

Natur Markt Männerpflegeprodukte

der Brooklyn Soap Company. Die Marke

wurde 2012 in Brooklyn/

New York entwickelt und

hat sich der Herstellung

ehrlicher und natürlicher Männerpflege

produkte verschrieben –

für jeden Haut-, Haar- und

Barttyp. Hergestellt werden

Waschgel und Co. in

Deutschland.

Österreichische

Handwerkskunst

Zart sprudelnde Badezusätze mit natürlichen

Rohstoffen aus biologischem Anbau: Die Badekugeln

von der Bademeisterei werden von Hand und nach

bewährter Tradition in einer Manufaktur in der

Oststeiermark in Österreich hergestellt. Sie lösen

sich im Wasser auf und sorgen für ein pflegendes

Vollbad mit dem Duft von Zirbe und Zitrone oder

Rose und Bergamotte.

28 Alnatura Magazin Oktober 2021


Nicht verpassen:

10 %

Rabatt auf alle Produkte

von

vom 21. bis 27. Oktober

in Ihrem Alnatura

Super Natur Markt*

Mehr Infos unter

alnatura.de/angebote

* ausgenommen Alnatura Markt

in Eimeldingen

Sonderedition:

»Pure Joy« von Sodasan

Entdecken Sie jetzt die limitierte Sonder edition

von Sodasan, erhältlich als feste Stückseife,

Flüssigseife und Raumduft. Die Produkte duften

harmonisch, erfrischend und leben dig zugleich.

Diesen Duft hat die Designerin Ini Neumann in

ihrer Illustration einzufangen versucht – das

Design auf den Verpackungen stammt von

der Hamburger Künstlerin.

»Waldbaden«

für die Wanne

Das Erholungsbad von Weleda enthält ätherische

Öle von Fichte und Edeltanne. Es duftet feinwürzig

und erinnert an einen Spaziergang im

Wald. Die Badeessenz eignet sich als

Voll- oder Fußbad, ist ideal zum

Entspannen und einfach in der

Anwendung: Kurz bevor das

Badewasser ganz eingelassen

ist, drei bis vier Verschlusskappen

der Essenz im Wasser

verteilen.

Einfach mal

abtauchen

Das Schaumbad mit Bio-

Granatapfel und Arganöl

von Dresdner Essenz schenkt

besondere Wohlfühlmomente,

um wieder neue Energie

zu tanken. Die reichhaltigen

Inhaltsstoffe verwöhnen die

Haut und helfen, sie vor dem

Austrocknen zu bewahren.

Mit einem Teil des Verkaufserlöses

pflanzt und schützt

das Unternehmen Bäume

für den Klimaschutz.

Alnatura Magazin Oktober 2021

29


AUS DER ALNATURA UNTERNEHMENSFAMILIE

Hammam für zu Hause

Nussige Duftnoten, warmes Wasser, wertvolle Öle – mit wenigen

Vorbereitungen und einigen alviana Pflegeprodukten verwandeln Sie

Ihr Badezimmer schnell in einen orientalischen Hammam.

W

ussten Sie, dass marokkanische Badehäuser ursprünglich

aus religiösen Gründen entstanden sind? Ein Besuch im

Hammam dient traditionell der Reinigung und Entspannung.

Daher sind die wunderschön gekachelten Hammams meist

in der Nähe von Gebetshäusern erbaut worden. Das darin durchgeführte

Baderitual besteht aus mehreren Schritten und beginnt

zunächst damit, sich in einem warmen Raum zu akklimatisieren.

Weiter geht es dann mit einem Gang in ein Dampfbad. Im Anschluss

folgen ein Ganzkörper-Peeling mit einem rauen Handtuch und eine

Schaummassage mit einem kleinen Leinensack – beide Massagen

werden traditionell vom Hammam-Meister, dem sogenannten

Tellak, durchgeführt. Nach der Behandlung beginnt eine Phase

der Entspannung.

SPA-IDEEN FÜRS EIGENE BAD

Um das eigene Badezimmer in einen Hammam zu verwandeln,

wärmen Sie den Raum gut vor und nehmen eine warme Dusche,

um die Poren der Haut zu öffnen. Auch ein Dampfbad für das

Gesicht – über einer Schüssel mit warmem Wasser und einem

Handtuch über dem Kopf – bereitet die Haut auf die anschließende

Reini gung mit den Hammam-Tipps zum Selbermachen vor. Nach

der Reinigung wird die Haut gepflegt, beispielsweise mit Arganöl.

VIELSEITIGES ÖL FÜR HAUT UND HAAR

Arganöl, auch das flüssige Gold Marokkos genannt, wird aus der

reifen marokkanischen Beerenfrucht des Arganbaums gewonnen

und ist vielseitig anwendbar: Es kann sowohl in die Haare als auch

auf die Haut aufgetragen werden. Da das Öl nicht die Poren verstopft,

freut sich fettige und unreine Haut über die Pflege damit.

Dank des enthaltenen Vitamins E wird ebenso trockene und reife

Haut reichhaltig verwöhnt. JJK

30 Alnatura Magazin Oktober 2021


HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

Tipp

Pflegender

Badezusatz

selbst gemacht

Zutaten: alviana Satin Secret

Beauty Öl mit Bio-Arganöl,

alviana Duschseife mit Bio-Arganöl,

Küchenraspel

Zubereitung und Anwendung:

Ein bis zwei Esslöffel der

Duschseife in die halb volle

Badewanne raspeln. Dann einen

Esslöffel des Öls hinzu geben und die

Wanne volllaufen lassen, um ein milchigweiches

Bad zu kreieren. Nach dem Bad

die Haut vor sichtig mit einem Handtuch

abtupfen, um das Öl nicht vollständig von

der Haut zu nehmen.

Info: Auch ohne Badewanne kann dieses DIY-

Rezept verwendet werden: Entweder als Zusatz im

Fußbad oder indem man einen Luffa- oder Konjac-

Schwamm in den Badezusatz taucht und den Körper

damit unter der Dusche abreibt.

Erfrischender

Reinigungsschaum

zum Selbermachen

Zutaten: alviana Fresh & Clean

Reinigungsschaum,

ätherisches Eukalyptusöl

Zubereitung und Anwendung: 15 Tropfen

des ätherischen Eukalyptusöls in den

Reinigungs schaum geben und die Flasche

gut durch schütteln. Unter der warmen

Dusche können die freigesetzten Dämpfe

des Schaums inhaliert werden.

Tipp

Logona

Aktiv glättende Feuchtigkeitsmaske vegan

oder klärende Reinigungsmaske** vegan

Die Feuchtigkeitsmaske mit natürlichem Rosenduft

versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Dank der

reichhaltigen Formel mit Extrakten aus Bio-

Damaszener-Rose und Braunalge trägt sie zur

Milderung von Falten bei; geeignet für normale bis

trockene Haut. Die Reinigungsmaske mit Bio-Minze

und natürlicher Salicylsäure aus der Weidenrinde

reinigt die Haut porentief und verfeinert das Hautbild;

ideal für unreine Haut und Mischhaut.

je 15 ml 2,49 € (100 ml = 16,60 €)

Entdecken Sie weitere alviana Produkte

mit Arganöl, wie zum Beispiel das Feste

Shampoo oder den Lippenpflegestift

Bronze, in Ihrem Alnatura Markt.

* Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

31


AUS UNSEREM SORTIMENT*

Natürlich und

achtsam pflegen

Bei Alnatura finden Sie ein umfangreiches Sortiment von

Dr. Hauschka, auch für Ihre Wellness-Auszeit zu Hause. Sich

einen Moment Zeit nehmen, zur Ruhe kommen, einfach mal

abschalten: Ob Lotion, Öl oder Bademilch – die ausgewählten

Pflegeprodukte laden zum Entspannen ein. Den körper eigenen

Rhythmus der Wärme aufzugreifen und zu umsorgen, ist ein

Hauptanliegen der Körperpflege von Dr. Hauschka. Alle

Produkte sind zu hundert Prozent zertifizierte Natur ­

kosmetik und dermatologisch getestet.

Rosen Bad** vegan

Die Bademilch aus Rosenwasser,

ätherischem Rosenöl und Auszügen

aus Rosenblüten pflegt die Haut auf

sanfte Weise. Mit Mandel- und

Jojobaöl für ein zartes, geschmeidiges

Hautgefühl.

100 ml 15,50 €

Moor Lavendel Bad** vegan

Die beruhigende Bademilch verleiht

umhüllenden Schutz. Mandel- und

Avocadoöl pflegen die Haut sanft;

mit Moorextrakt und Auszügen aus

Rosskastanien und Schachtelhalm.

Geeignet als Voll- oder Fußbad.

100 ml 15,50 €

Der Markentisch des Monats

Die hier abgebildeten Naturkosmetik-Produkte

finden Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt

auf dem Markentisch und im Regal.

32 Alnatura Magazin Oktober 2021


Lavendel Sandelholz Körperbalsam**

vegan

Die Körperlotion mit frischem Lavendelduft

und Sandelholz zieht schnell ein,

pflegt die Haut und unterstützt ihre

natürliche Barriere funktion. Mit

Auszügen aus Melisse und Sauerklee.

Geeignet für jeden Hauttyp.

145 ml 18,– € (100 ml = 12,41 €)

Moor Lavendel Pflegeöl** vegan

Das Körperöl wärmt, pflegt und legt sich

schützend um die Haut. Mit natürlichem

ätherischem Lavendelöl und Moorextrakt.

Anwendbar auf trockener oder

feuchter Haut.

75 ml 16,50 € (100 ml = 22,– €)

Mandel Körperbalsam** vegan

Die Körperlotion mit einer Kombination aus

Mandelkernöl, Auszügen aus Johanniskraut

und Wundklee pflegt trockene, sensible Haut

reichhaltig und schützt sie lang anhaltend

vor dem Austrocknen.

145 ml 18,– € (100 ml = 12,41 €)

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

33


Auf den Spuren der

hautpflegenden

Macadamia

34 Alnatura Magazin Oktober 2021


ZU BESUCH BEI DR. HAUSCHKA

Bio und fairer Handel sind wesentliche Kriterien für

Dr. Hauschka Kosmetik. In einigen Pflegeprodukten

kommen Inhaltsstoffe von Macadamianüssen und

Avocados aus Kenia zum Einsatz. Der Partner dort

vor Ort heißt Limbua. Das Alnatura Magazin hat sich

die Zusammenarbeit näher angeschaut.

Viele Produkte von

Dr. Hauschka pflegen

die Haut mit Macadamiaund

Avocadoöl.

W

er die Macadamia bislang nur als

Knabberei kennt, wird von ihrer

pflegenden Seite überrascht sein.

Denn mit seinem hohen Gehalt an antioxidativer

Palmitoleinsäure ist Macadamianussöl

eine Besonderheit unter den Ölen und bestens

als Inhaltsstoff für Naturkosmetika geeignet.

Es zieht leicht in die Haut ein, glättet sie und

verleiht ihr ein seidig glänzendes Aussehen.

Auch Dr. Hauschka hat das Öl für sich entdeckt

und setzt es in vielen seiner Kosmetikprodukte

ein.

Der Naturkosmetikhersteller aus Bad Boll

steht seit Beginn für höchste Qualität – jedes

Produkt von Dr. Hauschka ist hundert Prozent

Naturkosmetik, die Rohstoffe werden akribisch

ausgewählt und feste sowie langfristige Zusammenarbeiten

mit Partnern sind selbstverständlich.

Daher kommen die Bio-Macadamianüsse

vom sorgfältig ausgewählten Partner

Limbua aus Kenia. Das Bio-zertifizierte kenianische

Unternehmen vermarktet Macadamianüsse

und Avocados, die es seit 2009 bei

kleinbäuerlichen Betrieben einkauft. Aber der

Begriff »einkaufen« wird der Sache wohl kaum

gerecht. »Wir betreiben vor Ort in Kenia ökologische

Landwirtschaft, mit dem Ziel, globale

und nachhaltige Wertschöpfungsketten zu

schaffen und Ausbildungs projekte für Kinder,

Jugendliche und Erwachsene zu ermöglichen«,

so Matti Spieker, einer der beiden Limbua-

Gründer. Ralf Kunert von Dr. Hauschka ergänzt:

»Die Partnerschaft mit Limbua bringt viele Vorteile

vor Ort: faire Bezahlung, Transparenz und

hochwertige Qua lität. An Limbua sind mehr als

5 000 Kleinbäuerinnen und -bauern aus der

kenianischen Region Embu County beteiligt.«

UMSTELLUNG AUF BIO

Zu dem Unternehmen gehört auch eine eigene

Baumschule, in der Macadamia-Setzlinge,

aber auch Avocado- und Mangobäume gezogen

werden. Die Kleinbäuerinnen und

-bauern können die Bio-Setzlinge dort direkt

kaufen und auf ihrem Hof pflanzen. Um

Macadamia nüsse an Limbua und somit an

Dr. Hauschka liefern zu können, muss jedoch

der komplette Hof Bio-zertifiziert sein. Die

Umstellung auf biologischen Anbau bedeutet

für die kleinbäuerlichen Betriebe eine

große Veränderung. Limbua unterstützt sie

dabei beispielsweise durch Schulungen und

Beratung vor Ort sowie mit einem vertraglich

vereinbarten Mindestpreis für die Ernte, der

es ihnen ermöglicht, langfristig zu planen.

Neben Bio-Macadamianüssen werden

auch weitere landwirtschaftliche Kulturen

angebaut. Dabei denkt Limbua von den

ÜBER DR. HAUSCHKA

• Hersteller der Marken

Dr. Hauschka Kosmetik und

WALA Arzneimittel

• 1935 gegründet

• Standort: Bad Boll/Eckwälden

in Baden-Württemberg

• über tausend Mitarbeitende

• über 200 Produkte von

Dr. Hauschka in den Alnatura

Märkten erhältlich*

Dr. Hauschka fördert über

Limbua, seinen Partner vor

Ort, die Autonomie der

Kleinbäuerinnen und -bauern

und stellt ihnen Bio-Setzlinge

für den Anbau auf dem

eigenen Hof zur Verfügung.

* Produkte von Dr. Hauschka nicht in allen Märkten erhältlich

Alnatura Magazin Oktober 2021

35


ZU BESUCH BEI DR. HAUSCHKA

pflegt trockene und empfindliche Haut,

macht sie geschmeidig und hilft auch bei

Schuppungen und Verhornungen. Zudem

unterstützt es die Wundheilung und pflegt

Kopfhaut und Haare. Ein bestens geeigneter

Inhaltsstoff für Naturkosmetikprodukte.

Sogar die Azteken, die die Frucht

um 7000 v. Chr. kultivierten,

wussten bereits um die

Wirkung und nutzten

das Öl zur Haut- und

Haarpflege. Der Avocadobaum

hat seinen

Ursprung im feuchtwarmen

tropischen Regenwald

Mexikos und

Zentralamerikas, wird heute

aber in über 400 Kultursorten

weltweit angebaut. Die

Bäume sind immergrün und wachsen

bis zu 20 Meter hoch. Nach etwa zehn Jahren

reifen das erste Mal Früchte aus den kleinen

gelbgrünlichen Blüten, die zahlreich in Rispen

stehen. Ein einzelner Baum kann mehr als

eine Million Blüten tragen, von denen jedoch

nur ein geringer Anteil Früchte auskleinbäuerlichen

Betrieben und ihren Möglichkeiten

her und geht von den Pflanzen

aus, die bereits etabliert sind und gut

wachsen, wie die Avocado oder Mango. Und

gerade die Avocado hat sich vom Trendprodukt

zu einem wichtigen Rohstoff sowohl

in der Lebensmittel- als auch der Kosmetikindustrie

entwickelt. Die »Butterfrucht« enthält

bis zu 25 Prozent Fett sowie Vitamine,

Mineralstoffe und Spurenelemente. Aus dem

Fruchtfleisch lässt sich auch ein Öl pressen,

das einerseits als hochwertiges Speiseöl

taugt und andererseits in der Kosmetik Verwendung

findet. Avocadoöl steckt zum

Beispiel in der Augencreme oder dem Regeneration

Handbalsam von Dr. Hauschka.

Seit diesem Jahr verarbeitet Limbua die

Avocados für die Produkte von Dr. Hauschka

nach der Ernte sogar selbst zu Öl, wodurch

ein noch größerer Teil der Wertschöpfung

vor Ort bleibt.

AVOCADOÖL PFLEGT TROCKENE HAUT

Als nährendes Hautpflegeöl ist es im Vergleich

zu anderen natürlichen fetten Ölen

gut verteilbar und zieht schneller ein. Es

Avocadobäume sind

immergrün und wachsen bis

zu 20 Meter hoch. Es braucht

zehn Jahre, bis ein Baum die

ersten Früchte trägt.

bildet. Avocados werden nie am Baum

weich, sondern fallen hart herunter. Abgefallen

verringert sich der Wassergehalt

und das Fruchtfleisch wird weich und

butterartig.

Doch es gibt ein Problem: Immer wieder

wird in kritischen Berichten auf den

hohen Wasserverbrauch der

Avocado-Pflanze hingewiesen;

die Ökobilanz sei nicht

sonderlich gut. Und das

stimmt auch, wenn sie, wie

üblich, in Monokulturen

auf Plantagen und in ungeeigneten

Klimazonen

angebaut wird. Das ist bei

Limbua in Embu County jedoch

anders: Hier wachsen die

Avocado- und Macadamianussbäume

im gemischten Anbau zusammen

mit Kaffee, Mango, Maniok, Tee, Süßkartoffeln,

Pfeffer, Papaya, Mais und Baumtomaten

auf. »Die Region Embu ist vergleichsweise

niederschlagsreich. Avocados gedeihen hier,

ohne dass sie künstlich bewässert werden

müssen; die natürlichen Regenmengen reichen

aus«, so Ralf Kunert von Dr. Hauschka.

Daher wachsen die Früchte auch auf den

Kleinfarmen und sind Bestandteil des traditionellen

Nahrungssystems. Limbua geht

also von den klimatischen Bedingungen

und den Möglichkeiten der Kleinbäuerinnen

und -bauern aus: Was wächst vor Ort? Was

kann angebaut werden, ohne dafür intensive

landwirtschaftliche Produktionssysteme

aufzubauen? Genau das macht den Anbau

so schonend und nachhaltig. MF

Erfahren Sie mehr unter

drhauschka.de

Limbua, der Partner von Dr. Hauschka in

Kenia, ist Fair-for-Life-zertifiziert (FFL).

FFL gilt als besonders anspruchsvoller

Fair-Standard und steht für eine sozialökologisch

nachhaltige Wert schöpfungskette

vom Ursprung bis zum finalen

Produkt.

36 Alnatura Magazin Oktober 2021


Das Öl der Macadamia zieht leicht in

die Haut ein, glättet sie und verleiht

ihr ein seidig glänzendes Aussehen.

Eine große

Auswahl an

Dr. Hauschka-

Produkten

finden

Sie in Ihrem

Alnatura

Markt.

Die Beruhigende Maske

entspannt sensible und zu

Rötungen neigende Haut. Mit

Sheabutter und wertvollen

Pflanzenölen aus Macadamiaund

Kokos nuss.

Die Foundation lässt sich

leicht und ebenmäßig auftragen.

Die Rezeptur mit

Mineral pigmenten und

Heilpflanzen auszügen sowie

Macadamia- und Kokos nussöl

bewahrt den

Feuchtigkeitsgehalt

der Haut.

Die Augencreme mit hochwertigen

Pflanze nölen aus

Avocado, Maca damianuss

und Sanddorn schützt die

Augen partie und verleiht ihr

ein entspanntes Hautgefühl.

Alnatura Magazin Oktober 2021

37


ZU BESUCH BEI WELEDA

Hundert Jahre

Schönheit

und Natur

Weleda feiert hundert Jahre Schönheit, Wohlbefinden

und Pflege. 1921 gründeten der Anthroposoph

Rudolf Steiner und Ita Wegman Weleda mit einer

ganzheitlichen Vision. Es begann mit einem kleinen

Labor und einem Heilpflanzengarten. Heute ist Weleda

weltweit führender Hersteller von zertifizierter

Naturkosmetik und anthroposophischen Arzneimitteln.

W

enn Weleda in diesem Jahr

über hundert Jahre Bestehen

spricht, dann sind hundert

Jahre für Mensch und Natur gemeint. »Wir

versuchen, der Natur so viel zurückzugeben,

wie wir ihr entnehmen. Ob in unseren biologisch-dynamisch

bewirtschafteten Gärten,

unseren ökologisch und fair gestalteten Lieferketten

oder durch den verantwortungsbewussten

Umgang mit Ressourcen«, so

Annette Piperidis, Managerin Sustainable

Sourcing bei Weleda. »Nachhaltigkeit und

Verantwortung für Mensch und Natur sind

ein Teil unserer Wurzeln – und unserer Zukunft.«

Dabei finden sich im umfangreichen

Sortiment von Weleda heute noch Produkte

aus den Anfangsjahren, wie die Klassiker

Skin Food oder die Calendula Babypflege.

Doch Weleda möchte sich im Jubiläumsjahr

nicht wirklich selbst feiern, sondern vielmehr

Menschen animieren, Weleda und die

biodynamische Naturkosmetik hautnah zu

entdecken. Und damit sind nicht nur Produkte

gemeint: Das Weleda Erlebniszentrum

mit Heilpflanzengarten am Standort in

Schwäbisch Gmünd lädt dazu ein, in die

Welt der Weleda Naturkosmetik einzutau-

chen. Entweder in Form eines spontanen

Besuchs oder bei einem der Vorträge und

Workshops, bei denen man nicht nur

Spannendes über die Pflanzenwelt erfährt,

sondern sich auch entspannen, erholen,

und verwöhnen lassen kann. Einen guten

»Nachhaltigkeit und

Verantwortung für Mensch

und Natur sind

ein Teil unserer Wurzeln – und

unserer Zukunft.«

Annette Piperidis,

Managerin Sustainable Sourcing

Einblick erhält man auch im Kräuter- und

Sinnes garten, den Weleda zusammen mit

Lebensbaum auf dem Alnatura Campus

in Darmstadt gestaltet hat. Unter dem

Alnatu ra Leitgedanken »Sinnvoll für Mensch

und Erde« schafft der Kräuter- und Sinnesgarten

eine Verbindung zu der umgebenden

Natur und setzt auf die nachhaltige

Nutzung vorhandener Ressourcen.

OPEN GARDEN – EIN 360-GRAD-ERLEBNIS

Auch online kann man (im Rahmen des

Möglichen) in das Universum von Wele da

eintauchen. Wissen Sie, wie ein gesunder

Garten klingt? Der Gesang eines heimischen

Singvogels? Denn das Zwitschern

von Vögeln spricht für eine gute biologische

Vielfalt in Gärten und eine gesunde

Erde. Hören Sie sich auf Open Garden an,

wie das klingt. Wir verraten Ihnen nur schon

so viel: sehr lebendig! Open Garden ist ein

Projekt auf weleda.de, das Sie in die Welt

38 Alnatura Magazin Oktober 2021


In Zusammenarbeit mit über

200 Kleinbäuerinnen und -bauern

gewinnt Weleda auf den Feldern

Moldawiens das ätherische Lavendel

öl, das in vielen Produkten des

Unternehmens enthalten ist.

ÜBER WELEDA

• 1921 gegründet

• Firmensitz in Arlesheim, Schweiz

• über 2 500 Mitarbeitende

• weltweit führender Hersteller

von zertifizierter Naturkosmetik

und anthroposophischen

Arzneimitteln

zum Botanik-Glossar-Quiz. Schade, dass

weder Düfte und Gerüche noch Haptik

zum Portfolio eines Computers oder Smartphones

zählen!

WELEDA CITY SPAS

Sich entspannen, erholen und verwöhnen

lassen kann man bei einem Besuch der

beiden Weleda City Spas. Das Weleda City

Spa Hamburg auf der Blankeneser Bahnhofstraße

und das Weleda City Spa Stuttgart

am Töpferplatz bieten Entspannungsmassagen,

Skin Retreat und Sportmassagen.

Selbstverständlich werden alle Massagen

und Gesichtsbehandlungen ausschließlich

mit hundert Prozent zertifizierter Naturkosmetik

von Weleda ausgeführt. Das Unternehmen

weist immer wieder darauf hin,

dass nur natürliche Rohstoffe aus ethischer

Beschaffung bei den Produkten zum Einsatz

kommen. Und dies bereits seit hundert

Jahren. MF

Weleda an Alnatura

Unverpackt-Stationen

entdecken!

Seit diesem Jahr erhalten Sie

Körper öle und Cremeduschen von

Weleda auch an unseren Alnatura

Unverpackt- Stationen. Dafür

einfach eigene Behältnisse füllen

oder im Markt geeignete Leerbehälter

kaufen, wiegen und an

der Kasse bezahlen.

Unverpackt- Stationen finden Sie

in Frankfurt-Sachsenhausen

(Südbahnhof), Freiburg

Zähringen und Karlsruhe

Oststadt.

der Biodiversität entführt, denn Weleda

hat sich die Erhaltung der Biodiversität auf

die biodynamische Fahne geschrieben.

Doch es sind nicht nur die visuellen und

akustischen Dimensionen eines offenen,

lebendigen Gartens, es sind auch viele Informationen,

die man hier anklicken kann.

Ob über die Weleda Wildsammlung von

Arnika – durch die Wiederansiedlung von

Wildpflanzen leistet Weleda einen Beitrag

zur biologischen Vielfalt – oder Geschichten

zur biodynamischen Landwirtschaft bis hin

Für Ihren

Wellness-Tag

zu Hause

Die vier neuen Aroma-

Duschen – Energy,

Harmony, Love, Relax –

sind von den Stimmungen

der Natur inspiriert.

Alnatura Magazin Oktober 2021

39


AUS UNSEREM SORTIMENT*

Öle und Düfte

zum Entspannen

Baldini – das ist die junge Marke der Naturduftmanufaktur

Taoasis. Seit mehr als 30 Jahren steht

das Familien unternehmen für hundert Prozent

natur reine und hochwertige ätherische Öle und

legt dabei einen großen Wert auf eine umweltverträg

liche Herstellung der Produkte. Ob Massageöl

oder Raum spray: Die verschiedenen Öle und

Düfte von Baldini sind facettenreich und

überzeugen in bewährter Bio- und Demeter-

Qualität.

Bio-Basisöl Argan**

Das Bio-Arganöl zur Schönheitspflege

und Aromamassage

stammt aus den

Früchten des Arganbaumes.

Es enthält eine ausgewogene

Kombination aus

Öl-, Palmitin- und Linolsäure

und spendet der Haut

Feuchtigkeit.

50 ml 11,90 €

(100 ml = 23,80 €)

Bio-Raumduft Feelruhe**

Raumduft in Demeter-

Qualität aus hundert Prozent

naturreinen ätherischen Ölen

im dekorativen Glasflakon; mit

Lavendel, Benzoeharz und

Orange. Inklusive fünf

Bambusdiffusionsstäbchen.

100 ml 18,99 €

40 Alnatura Magazin Oktober 2021


Bio-Aromaspray Feelruhe**

Demeter-Raumspray aus hundert Prozent

naturreinen ätherischen Ölen sowie

Bio-Alkohol; mit Lavendel, Benzoeharz

und Orange. Abgefüllt in einer hochwertigen

Glasflasche mit Pumpsprüher.

50 ml 7,99 € (100 ml = 15,98 €)

TaoWell Mini mit Baldini Feelruhe**

Die Ultraschallvernebelung des TaoWell

Mini sorgt für eine schonende Kaltverdampfung

der Öle und damit für eine

feine Verteilung im Raum. Nur wenige

Tropfen des beigefügten Raumduftes

Feelruhe reichen für eine Beduftung aus.

1 St. 34,90 €

Bio-Duftkomposition Wellness**

Dieser Naturduft besteht aus hundert

Prozent naturreinen ätherischen Ölen;

mit Orange, Kamille und Vanille. Ideal

zum Wohlfühlen und Entspannen.

5 ml 7,99 €

Der Markentisch des Monats

Die hier abgebildeten Naturdrogerie-Produkte

finden Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt

auf dem Markentisch und im Regal.

* Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

41


ANZEIGE

Beauty-Treatments für

ein strahlendes Hautbild

enzyme peeling powder

mit milden Fruchtenzymen aus Ananas

mit mineralisierender Tonerde

verleiht ein frisches, strahlendes Hautbild

im kompostierbaren Tiegel

hyaluron duo treatment

mit hoch- und niedermolekularem Hyaluron

wirkt hydratisierend und aufpolsternd

hinterlässt die Haut spürbar erfrischt,

durchfeuchtet und geglättet

santaverde.de


GESUNDHEIT

Fit durch

den Herbst

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Leider, denn

geschlossene Fenster, trockene Heizungsluft

und kühle Temperaturen machen es

Erkältungsviren leicht, uns zu befallen.

Die Folge: Schnupfen, Halsschmerzen,

Husten. Die gute Nachricht: Wir können unser

Immun system dagegen wappnen und es

unterstützen, wenn es uns doch erwischt hat.

DIE ABWEHRKRÄFTE STÄRKEN

Erholsamer Schlaf, eine abwechslungsreiche

Ernährung und regelmäßige Bewegung –

das sind die drei Grundpfeiler, auf denen

ein gut funktionierendes Immunsystem aufbaut.

Sind sie in Balance, entwickeln unsere

körpereigenen Abwehr mechanismen viel

Kraft, um Virenattacken zu bekämpfen. Und

nicht vergessen: Regelmäßiges Händewaschen

gilt als einer der effektivsten Wege,

um einer Ansteckung vorzubeugen.

1. Weleda

Meine Immunformel

Das in den Kapseln enthaltene Vitamin C

und Zink tragen zu einer normalen Funktion

des Immunsystems bei.

2. Hübner

Bio-Ingwer-Tropfen

Das Nahrungsergänzungsmittel enthält

die ganzheitliche Wirkstoffzusammensetzung

des Ingwers. Praktisch für zu

Hause und unterwegs.

1. 2.

WENN ES SIE DOCH ERWISCHT

Bei aller Vorsicht können wir uns leider

nicht immer vor Erkältungen schützen. Und

das ist auch nicht schlimm: Jeder Infekt

trainiert das Immunsystem. Was Sie jetzt

brauchen: Ruhe, ausreichend Schlaf und

Geduld. Viel trinken hält die Schleimhäute

feucht und erleichtert das Abhusten.

3.

3. Hoyer

Propolis + Salbei-Lutschtabletten

Die Tabletten beruhigen und erfrischen

auf natürliche Weise. Bewährt bei

Heiserkeit und Hustenreiz.

4. Salus

Alpenkraft Bronchial-Husten-Sirup 1

Der Sirup wirkt desinfizierend auf die

Schleimhäute der oberen Luftwege.

Mit Thymian, Eukalyptus, Lindenblüten

und sieben weiteren Heilpflanzen.

4.

1 Bronchial-Husten-Sirup.

Anwendungsgebiete: Wirkt desinfizierend auf die Schleimhäute der oberen Luftwege; vorbeugend gegen

Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen, Halsentzündungen, Bronchitis und grippale Infektionen. Anregung

der Schleimabsonderung. Vorbeugung gegen Raucherhusten. Traditionell angewendet zur Unterstützung der

Organfunktion. Enthält Eukalyptusöl, Invertzucker und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Alnatura Magazin Oktober 2021

43


NABU

Damit es Gartenvögel

nicht eiskalt erwischt

Während sich Schwalben, Hausrotschwänze und Mönchsgrasmücken in Richtung Süden aufmachen,

stehen den Vögeln, die das ganze Jahr bei uns bleiben, kalte und entbehrungsreiche Monate bevor.

Für Distelfinken, Kohlmeisen und Rotkehlchen wird die Frage, ob sie ein geschütztes Plätzchen und

vor allem genug Futter finden, im nahenden Winter über Leben und Tod entscheiden. Wer einen

Garten hat, kann jetzt viel tun, um den Vögeln im Winter zu helfen.

I

gel, Blindschleichen und Kröten machen es sich gern im warmen

Laub gemütlich, wenn die Temperaturen fallen. Für ihr kuscheliges

Winterquartier genügt es, die Laubhaufen zusammenzurechen.

Hier fühlen sich auch Insekten, Spinnen und allerhand andere

Kleintiere wohl – ein tolles Büfett für hungrige Vögel, die gerade

eine Extraportion Eiweiß brauchen. Daher: Herbstlaub bitte im

Garten lassen!

Dick aufgeplustert übersteht der Vogel

des Jahres 2021, das Rotkehlchen,

auch kalte Winter – sofern es genug

zu fressen gibt.

Nistkästen sind im Winter

ein beliebter Unterschlupf – nicht

nur für Vögel, sondern auch für

Siebenschläfer.

1. BEEREN MIT VIEL ZUCKER

Ob Weißdorn oder Holunder, Vogelbeere oder wilder

Wein – Früchte vieler heimischer Gehölze machen Vögel

auch im Herbst und Winter satt. Wer sie noch nicht im

Garten hat, sollte das nachholen – und zwar am besten

jetzt. Denn der Spätherbst ist die ideale Zeit, um Büsche

und Bäume zu pflanzen.

44 Alnatura Magazin Oktober 2021


HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

Gefährlicher

Gewichtsverlust

Wenn es richtig eisig wird, müssen Vögel

viel Energie aufwenden, um sich warm zu halten.

Manche Tiere verbrennen dabei bis zu zehn

Prozent ihres Körpergewichts – in einer einzigen

Nacht! Das ist, als würde ein Mensch in zwölf

Stunden fünf bis zehn Kilogramm abnehmen.

Wer gerne abnehmen möchte, mag diese

Vorstellung verlockend finden. Für die wenige

Gramm leichten Vögel endet das jedoch schnell

tödlich – sofern sie in unseren Gärten nicht

genug zu fressen finden, um die Reserven

am nächsten Tag schnell wieder aufzufüllen.

2. UNTERSCHLUPF IN EISIGEN NÄCHTEN

Nistkästen im Garten sind nicht nur für die Vogelbrut im Frühjahr

nützlich, sondern dienen auch als Unterschlupf in eisig

kalten Gartennächten. Daher ist der Herbst ein optimaler Zeitpunkt,

um Nistkästen aufzuhängen – für durchgefrorene Piepmätze

im Winter und glücklichen Nachwuchs im nächsten Jahr.

Wer verblühte

Kräuter und Stauden

über den Winter

stehen lässt, hilft

Insekten und vielen

Vögeln.

Sensena

Peeling Quitte & Mandel**

oder Walnuss & Feige**

3. BITTE STEHEN LASSEN!

Die Sonnenblume ist verblüht? Die Distel wird langsam braun

und trocken? Der Wind reißt die letzten Blütenblätter von

den Herbstastern? Kein Grund, jetzt alles abzuschneiden. Wer

Verblühtes über den Winter stehen lässt, bietet Insekten in

hohlen Stängeln einen Unterschlupf. Und wo Insekten sind,

werden auch Vögel satt – selbst im Winter. Zudem bilden die

meisten Stauden nach der Blüte Samen aus – und die sind

für Vögel ein echtes Weihnachtsfestessen. Wer einmal einen

Schwarm Distelfinken auf vertrockneten Karden herumturnen

sieht, kann erahnen, wie wertvoll die vertrockneten Pflanzen

für unsere Vögel sind.

Pflegeduschen mit Peelingeffekt für ein geschmeidiges

Hautgefühl: mit Mandelöl und Quittenextrakt oder

Walnussöl und Feigenextrakt. Extra feines Meersalz in

Kombination mit Mandelkleie oder in Kombination

mit gemahlenen Walnussschalen entfernt abgestorbene

Haut schüppchen. Anwendung: Das Peeling beim

Duschen mit kreisenden Bewegungen in die feuchte

Haut einmassieren, mit ausreichend Wasser abspülen

und sanft abtrocknen.

je 80 g 1,99 € (100 g = 2,49 €)

Gastbeitrag von Hannes Huber (NABU)

* Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige.

Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.

Alnatura Magazin Oktober 2021

45


Aktuelles

aus Bio-Welt und

Gesellschaft

PUNKTE SPENDEN – GUTES TUN

Hochwasser-Betroffenen helfen

WEBTIPP

Einfach und schnell

zum Ökostrom

Das Online-Portal wirklich-grün.de,

initiiert von Klimaaktivistinnen und

-aktivisten der For-Future-Bewegungen,

unterstützt Verbraucherinnen und

Verbraucher bei ihrer Suche nach einem

grünen Stromanbieter. Mit dem gemeinnützigen

Ökostrom-Finder können Stromproduzenten

verglichen werden, die die

strengen Kriterien der Umweltschutzorganisation

Robin Wood erfüllen. Außerdem

gibt es den Strom-Check:

Anhand der Bewertung von

Robin Wood wird

ersichtlich, wie grün

der eigene aktuelle

Anbieter wirklich ist.

Alnatura

bezieht für all

seine Standorte

und Märkte

hundert Prozent

Ökostrom aus

erneuerbaren

Energien.

Heftige Überschwemmungen, eingestürzte

Häuser, Vermisste und Tote: Im vergangenen

Juli haben Unwetter in Deutschland eine

fürchterliche Zerstörung hinterlassen. Aktion

Deutschland Hilft e. V., das Bündnis deutscher

Hilfsorganisationen, leistet den Betroffenen

Nothilfe. Die Mitgliedsorganisationen

kümmern sich um Unterkünfte für Menschen,

die kein Zuhause mehr haben, und sorgen

für sauberes Trinkwasser – mit Wasseraufbereitungs

anlagen und der Verteilung von

Wasser reinigungstabletten. Sie stellen Hilfe

bei den Aufräumarbeiten bereit, sichern

gefährliche Bereiche ab und leisten medizinische

Hilfe, zum Beispiel in mobilen Krankenstationen.

Lebensmittel werden an Menschen

in Notunterkünften verteilt, Einsatzkräfte vor

Ort verpflegt. Hygieneartikel, FFP2-Masken

und Desinfektionsmittel sowie Bautrockner,

Hochdruckreiniger und Notstromaggregate

werden zur Verfügung gestellt. Kindern

und Erwachsenen stehen die Mitglieds-

organisationen außerdem mit psychosozialer

Hilfe zur Seite.

PAYBACK Kundinnen und Kunden können

das Engagement von Aktion Deutschland

Hilft unterstützen, indem sie ihre PAYBACK

Punkte spenden. Das ist bereits ab einem

Stand von 200 Punkten möglich. Einfach

unter payback.de/spendenwelt Projekt

aussuchen, Log-in-Daten eingeben und

Punkte spenden.

wirklich-grün.de

Dein gemeinnütziger Ökostrom-Finder

46 Alnatura Magazin Oktober 2021


MOBIL AM URLAUBSORT

Das Biosphärenreservat

Bliesgau

BUCHTIPP

Rezepte aus der

ganzen Welt

»Über den Tellerrand« ist eine Organisation, die seit

2013 Menschen mit Fluchterfahrung in unsere Gesellschaft

integriert. Und zwar in erster Linie durch gemeinsames

Kochen und Begegnungen auf Augen höhe.

Mittlerweile gibt es 40 Ortsgruppen; eine davon ist in

Frankfurt. Hier ist ein großartiges Buch entstanden –

»Frankfurt is(s)t bunt«. Darin findet man 97 Rezepte

von Menschen aus der ganzen Welt, die nun in Frankfurt

zu Hause sind. Erhältlich im Buchhandel für 25 Euro

oder direkt unter ueberdentellerrand-ffm.org.

Der Erlös kommt der

gemein nützigen

Begegnungs arbeit von

»Über den Tellerrand«

zugute. AW

Die Blies durchzieht die sanft hügelige Landschaft und ist

Namens geber für das südwestlichste Biosphärenreservat in

Deutschland. Der Bliesgau, ein abwechslungsreiches Mosaik

aus ausgedehnten Streuobstwiesen und wertvollen Buchenwäldern,

ist die Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten wie

Steinkauz, Bocks-Riemenzunge oder des wärmeliebenden

Kalk-Kreuzblümchens. Hier wächst rund die Hälfte aller in

Deutschland vorkommenden Orchideenarten. Gut erhaltene

Spuren der Römer und Kelten zeugen davon, dass diese Region

bereits vor mehreren Tausend Jahren attraktiv war. Den Bliesgau

erreicht man vom Fernverkehrsbahnhof Saarbrücken mit Regionalbahn

oder Bus. Alternativ bietet sich die Anreise über Homburg

(Saar) mit dem »Biosphärenbus« (Linie 501) an. BePi

INTERKULTURELLE WOCHE

Für eine offene

Gesellschaft

Die bundesweite Interkulturelle Woche (IKW) ist eine

Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen

Kirche in Deutschland und der Griechisch-

Orthodoxen Metropolie. Sie startet seit 1975 jedes

Jahr Ende September und wird von Kirchen, Kommunen,

Wohlfahrts verbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten

und -beauftragten, Migrantenorganisationen,

Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen

unterstützt und getragen. Ein Anliegen ist es, für

bessere politische Rahmenbedingungen des Zusammenlebens

von einheimischen und zugewanderten

Menschen einzutreten. In mehr als 500 Städten und

Gemeinden gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie

Gottesdienste, Workshops, Ausstellungen, Theateraufführungen

und Filmabende. Auch der Tag des

Flüchtlings am 1. Oktober 2021 ist Bestandteil der IKW.

MOBILITÄT UND MEHR

MIT DER SAARLAND CARD

Die Saarland Card ermöglicht Gästen

nicht nur freie Fahrt mit Bus und Bahn

im gesamten Saarland, sondern auch

den kostenlosen Besuch von mehr als

hundert attraktiven Ausflugszielen.

Die Saarland Card ist ein Geschenk

der teilnehmenden Beherbergungsbetriebe

an ihre Gäste.

Informationen zur

Anreise mit Bus und

Bahn finden Sie unter

bahn.de oder in der

App DB-Navigator.

Alnatura Magazin Oktober 2021

47


WAS UNS BEWEGT

Finnland

Unberührt, wild

und grenzenlos

Stichwort Urlaubsplanung – wer noch auf der Suche nach einem Ziel für den nächsten

Sommer ist, den Trubel des Alltags weit hinter sich lassen und tief in die Natur eintauchen

möchte, wird in Finnland ganz sicher nicht enttäuscht.

F

innland steht dieses Jahr erneut an der Spitze des World

Happiness Reports, bei dem mehr als 150 Länder nach der

Zufriedenheit ihrer Bürgerinnen und Bürger platziert wurden.

Vielleicht liegt es ja am Kaffeekonsum – auch hier belegt das

skandinavische Land den ersten Platz – oder aber an der schier

grenzenlosen unberührten Natur, die nie weit entfernt und für

alle zugänglich ist. Finnland wird auch als »Land der tausend Seen«

bezeichnet. In Wahrheit sind es viel mehr: Die etwa 188 000 Seen

sind in Summe sogar so groß, dass Finnland in Relation zur Landmasse

die größte von Wasser bedeckte Fläche aller Länder weltweit

aufweist. Daneben könnte man aber auch genauso gut sagen,

dass Finnland das Land der tausend Wälder ist. Etwa 70 Prozent

der Landfläche sind von herrlichen und vielerorts unberührten

Wäldern bedeckt – mehr als in jedem anderen europäischen Land.

DIE SCHÖNHEIT DER FINNISCHEN NATUR FÜR ALLE

Auch wegen des »Jokamiehenoikeudet« (Jedermannsrecht) ist

Finnland das ideale Reiseziel für Naturliebhabende, Wanderfans

und Campingbegeisterte. Dieses herrlich demokratische Recht besagt,

dass alle, die in Finnland leben oder das Land bereisen, in

ländlichen Gebieten umherstreifen, unterwegs das Zelt aufstellen,

im Winter im Wald Ski laufen und im Sommer im Meer oder in den

Seen schwimmen dürfen. Private Ufer gibt es praktisch nicht und

man muss schon sehr weit laufen, um auf einen Zaun zu stoßen.

Aber aufgepasst: In den vielen Nationalparks gibt es teilweise gewisse

Einschränkungen – deshalb sollte man sich im Zweifel vorher

oder vor Ort informieren.

48 Alnatura Magazin Oktober 2021


1.

2.

3.

Umwelttipps

für Finnland-Reisende

Trinken Sie Leitungswasser: Finnland hat das

sauberste Leitungswasser der Welt. Man kann daher

getrost komplett auf Plastikflaschen verzichten und

eine eigene Trinkflasche nutzen. Auch in Restaurants

bekommt man Leitungswasser auf Bestellung, ohne

für Irritationen zu sorgen.

Unterwegs mit Bus und Bahn: Trotz der relativ geringen

Einwohnerzahl pro Quadrat kilometer sind die

meisten finnischen Städte per Bus und Bahn eng

miteinander vernetzt. Der öffentliche Nahverkehr in

Finnland ist zuverlässig und kostengünstig. Außerdem

fahren die Züge in Finnland sowie die U-Bahn in

Helsinki mit hundert Prozent erneuer baren Energien.

Aufs Rad und los: Finnland ist überaus fahrradfreund -

lich und für viele ist das Rad das bei weitem beste

Fortbewegungsmittel, um das relativ flache Land

zu erkunden. Für spontane Ausfahrten bieten alle

Städte und die meisten kleineren Orte zudem einen

praktischen Fahrrad verleih an – Helsinkis Fahrradverleih

system ist sogar das meist genutzte in ganz

Europa.

HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

Förster’s

Massagehandschuh

Indischer Flachs**

CAMPING – NATÜRLICH MIT SAUNA

Wem die Übernachtung in der echten Wildnis etwas

zu wild ist, findet in Finnland praktisch überall gepflegte

Campingplätze – vom äußersten Süden bis

hin zur nördlichsten Spitze Lapplands. Finnische

Zeltplätze überzeugen mit vielen Serviceangeboten –

von kleinen Geschäften und Kiosken über das Abfall -

management bis hin zu Saunas. Tatsächlich sind

Camping plätze mit Saunas eine typisch finnische

Beson derheit – von dieser Art gibt es über hundert

im ganzen Land. Zudem liegen die Plätze eigentlich

immer an einem See, sodass die Abkühlung nur

einen Sprung entfernt ist. SF

In Finnland gibt es

40 Nationalparks. Der

kleinste ist mit sechs

Quadratkilometern

Petkeljärvi in Ostfinnland,

der größte ist der

Lemmenjoki-

Nationalpark in der

Region Lappland mit

über 2 800

Quadratkilometern.

Dieser Handschuh besteht zu

70 Prozent aus indischem Flachs

von der Corchorus-Pflanze und

zu 30 Prozent aus Natur-Baumwolle.

Er ist grob gestrickt und somit ideal

für kräftige Massagen geeignet;

trocken oder nass anwendbar.

Massagen können zu einem

gesteigerten Wohlbefinden und

zu einer besseren Durchblutung

der Haut beitragen.

1 St. 6,95 €

Mehr Infos für die nachhaltige Finnland-Reise gibt es unter visitfinland.com * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich

um eine Anzeige. Sie erhalten das Produkt in

Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

** Nicht in allen Märkten erhältlich.


VORSCHAU: NOVEMBER

Zeit

für Tee

Schluck für Schluck Balsam für Körper

und Seele: Wenn die Tage kälter

werden, schenkt uns eine Tasse mit

dampfend heißem Tee wohlige Wärme.

Im November lesen Sie Spannendes

über unser vielfältiges Teesortiment

und aus der Welt des Tees.

Geschenkideen aus

der Weihnachtsküche

Heiß, aromatisch,

intensiv: Eine

Tasse Tee streichelt

unser Gemüt.

Die Adventszeit steht vor der Tür und

wir machen uns langsam Gedanken, wie wir

unseren Liebsten eine Freude bereiten.

Freuen Sie sich auf unsere Ideen für süße

oder herzhafte Geschenke aus der Küche,

liebevoll handgemacht und verpackt.

Erfahren Sie mehr:

alnatura.de/angebote

alnatura.de/newsletter

alnatura.de/mitarbeit

alnatura.de/payback

facebook.de/alnatura

twitter.com/alnatura

pinterest.com/alnatura

instagram.com/alnatura

youtube.com/alnatura

Alle Alnatura Märkte unter

alnatura.de/marktsuche

Welche Kriterien Rezepte erfüllen müssen,

die als vegan oder vegetarisch

gekennzeichnet sind, erfahren Sie unter

alnatura.de/rezepte-kennzeichnung

Die Alnatura Super Natur Märkte sind

zertifizierte Naturkost Fach geschäfte und

nutzen zu hundert Prozent Öko-Strom.

Impressum

Herausgeber Alnatura Produktions- und Han dels GmbH, Mahatma-Gandhi-Straße 7, 64295 Darmstadt, Tel. 06151 356-6000, alnatura.de

Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-001 Geschäftsführung von Alnatura Prof. Dr. Götz E. Rehn, Klaus Böhmer, Alexander Hüge, Rüdiger

Kasch, Petra Schäfer, Jessica Schwarz Redaktions leitung Anja Waldmann, Eva Wohlgemuth, magazin.redaktion@alnatura.de Anzeigen

Lena Vollrath, Mahatma-Gandhi-Straße 7, 64295 Darmstadt Redaktion Jana Benke, Anna Brill, Matthias Fuchs (MF), Sebastian Fuchs (SF),

Martina Grimm (MAG), Dr. Manon Haccius, Janina Hinkelbein, Katrin Kasch, Constanze Klengel, Julia Klewer, Josephine Julia Kron (JJK),

Volker Laengenfelder (VL), Katia Lepthien (KL), Jessica Lutze, Daniel Nedelka, Stefanie Neumann, Bernd Pieper (BePi), Susanne Salzgeber,

Tina Schneyer, Christian Tremper, Anja Waldmann (AW) Verlag mfk corporate pub lishing GmbH, Prinz- Christians- Weg 1, 64287 Darmstadt,

Tel. 06151 9696-00 Fotos Adobe Stock/Alexander Potapov: 20 Erbsen / azure: 20/21 Ähre / Calado: 46 Ökostrom / sangsiripech: 26

Teeblätter; ADRA Deutschland e. V.: 46 Spendenprojekt; Alnatura: 3 Porträt Rehn; Bernward Bertram: 1, 18–19 Bioland-Hof Sonnenschein;

Oliver Brachat: 3 Rezept, 7–10, 12/13 Suppe; Marc Doradzillo: 16–17, 19 Unterleitenhof/Klaus Leitner; Eberle GmbH Werbeagentur GWA:

24, 28, Illustrationen 24–28; Claudia Guse: Illustrationen 21, 31, 37, 43, 45, 47, 49; Hampstead Organic: 50 Teebäuerinnen; HW Hochhaus

Agentur GmbH: 4 Obst- u. Gemüsebeutel; iStock/AlexeyBorodin: 50 Tee / BongkarnThanyakij: 12/13 Hintergrund / domnicky: 27

Orangenschale / Praweena: 37 / stevecoleimages: 30 / stockfour: 43 / studiocasper: 26 Matcha-Tee; Annika List: 3 Hafer, 5, 14/15; Paul

Meixner: 47; Naturamus GmbH: 3 Dr. Hauschka, 35, 36 Avocadobäume; NABU/Eric Neuling: 44 Laubfegen, 45 / Willi Mayer: 44

Siebenschläfer; Shutterstock/Aleksandra Suzi: 49 / AmyLv: 25 Pfefferminze u. Sandelholz / Fedorov Ivan Sergeevich: 25 Rosenblätter /

Scisetti Alfio: 27 Arnika / vvvita: 48; Stiftung Ökologie & Landbau: 21 Porträt Zerger; Unsplash/Joe Reed: 44 Rotkehlchen; VISCOM

Fotografie: 32/33, 40/41; WALA Heilmittel GmbH/Timothy Barnes: 34, 36 Hand mit Avocados; Frank Weinert: 4 Studi-Rabatt, 50 Plätzchen

u. Geschenkgläschen; Weleda/Bernd Jonkmanns: 38/39 Gestaltung Veronika de Haas, Esther Sternkopf (mfk corporate publishing GmbH)

Druck Mayr Miesbach GmbH, Am Windfeld 15, 83714 Miesbach, gedruckt auf 100 % Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem Blauen Engel

Gastbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder – sie sind aus der Perspektive der Verfassenden geschrieben.

Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet und Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger

schrift licher Zustim mung des Verlags. Für unverlangte Einsendungen keine Gewähr. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


ANZEIGE

Natürlich

stehe ich

zu meinem

Alter.

[ age protection ]

Natürlich wirksame Pflege

mit regionalem Bio-Sanddorn

neu

Festigende und intensive Pflege –

für die individuellen Bedürfnisse reifer Haut

Mit natürlichem Hyaluron. Extra straffend für anspruchsvolle Haut.

Mit Bio-Honig. Extra pflegend für sehr trockene Haut.

Mit Bio-Damaszener Rose. Für einen extra rosig frischen Teint.

Unsere hochwertigen Formeln

basieren auf natürlichen Extrakten

und regionalem Bio-Sanddorn.

Die kostbaren Früchte des Sanddorns

sind bekannt für ihre hohe

Konzentration an Vitamin C und

Mineralstoffen, die das Immunsystem

und die Abwehrkräfte unterstützen.

Das wertvolle Bio-Sanddorn-Öl in

unserer age protection Pflege hat

besonders hautschützende und

stärkende Eigenschaften.

Zur Herstellung unserer hauseigenen

natürlichen Extrakte nutzen wir

ausschließlich Rohstoffe aus

biologischem Anbau und Wildsammlungen.

Höchste Wirksamkeit in

zertifizierter Bio-Qualität.

Unser Logona Qualitätsversprechen

seit 1978.

VON NATUR AUS SCHÖN.

Logona – das ist mehr als 40 Jahre echte, zertifizierte

Naturkosmetik aus Deutschland von der Kräuterwiese.

Entdecken Sie mehr auf logona.de


ANZEIGE

Reines, samtweiches Hautgefühl.

Die COSMOS Natural-zertifizierte Speick Thermal Gesichtspflegeserie schützt die Haut und schenkt ihr Kraft, sich

selbst zu regenerieren: Verwöhnend und zart pflegend kann sie die natürliche Hautbarriere stärken und vor negativen

äußeren Einflüssen schützen. Das Mizellenwasser reinigt sanft und gründlich ohne den Zusatz von Alkohol und

entfernt wasserlösliches Make-up. Das Serum mit Anti Blue Light Wirkstoff und Hyaluronsäure spendet intensive

Feuchtigkeit. Die Tages- und Nachtcreme mit hochaktivem Wirkstoffkomplex und pflegenden Ölen aus Bio-Anbau

enthalten konzentrierten Algenextrakt zur Optimierung der Hautbalance. Die Tagescreme wirkt leicht mattierend

und ist als Make-up Grundlage geeignet. Die Nachtcreme besticht durch ihre reichhaltige Textur und pflegt so wohltuend

in der Nacht. Der Duft ist leicht und frisch.

MIT DEM

EINZIGARTIGEN

SPEICK-EXTRAKT

Entdecke mehr auf speick.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine