08.10.2021 Aufrufe

Heimspiel #2-2021

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Borken von seiner schönsten Seite

Heimspiel

Das Spieltagsheft der Skurios Volleys Borken

Nr. 2

2. Volleyball-Bundesliga

2. Volleyball-Bundesliga WVV-Pokalfinale

09.10.2021 I 19:30 Uhr

RC Sorpesee

Powered by

www.rehmsdruck.de

www.kartenkuss.de

10.10.2021 I 15:00 Uhr

TSV Bayer 04

Leverkusen

www.bleker-gruppe.de

1


Liebe Fans und Freunde der Skurios Volleys,

ein ganz heißes Volleyball-Wochenende steht uns bevor und das Besondere ist, dass wir gleich zweimal in unserer

eißgeliebten Meggi antreten dürfen. Zum Auftakt erwarten wir die Mädels vom Ruderclub Sorpesee, die bisher nicht

allzu gut in die neue Saison gestartet sind. Erst zwei Zähler konnten sich die Sauerländerinnen erkämpfen, brachten

Hamburg und Köln jedoch an den Rand einer Niederlage. Unser Wunsch für das Aufeinandertreffen ist klar, drei

Punkte sollten es werden. Ein einfaches Spiel wird es aber wirklich nicht.

Meisterhaft wird der Wochenausklang, denn mit TSV Bayer 04 Leverkusen kommt der letztjährige Meister der 2.

Bundesliga Nord zum WVV-Pokalfinale. Obwohl in den letzten Jahren häufig der Gegner triumphierte, wollen wir

dieses Mal groß aufspielen. Mit Euch im Rücken wollen wir den WVV-Pokal gewinnen und Leverkusen zeigen, dass

auch bei uns die Chemie stimmt.

Eure Skurios Volleys

Skurios Volleys Borken vs

RC Sorpesee

Nr Nr Name Größe Position Jahrgang Nat.

1 Kozl'onkov, Ermira 170 cm Universal 1990

2 Coenders, Fabienne 180 cm Außenangriff 1992

3 Luther, Doreen 187 cm Diagonal 1997

4 Röwer, Jana 190 cm Mittelblock 1999

5 Meszaros, Zsofia 174 cm Zuspiel 1999

6 Brinkmann, Anika 177 cm Außenangriff 1986

7 Feldhaus, Mia 165 cm Libero 2006

8 Baran, Zaneta 189 cm Diagonal 1989

9 Loker, Marika 184 cm Außenangriff 2007

10 Gröger, Johanna 188 cm Mittelblock 2006

11 Müller-Scheffsky, Johanna 177 cm Libero 1998

12 Liu, Yina 181 cm Zuspiel 1997

14 Rudde, Hannah 176 cm Zuspiel 2006

Nr. Name Größe Position Jahrgang Nat.

2 Schallow, Katharina 170 cm Libero 1987

3 Hustadt, Alina 174 cm Zuspiel 1999

4 Bastert, Bonnie 178 cm Außenangriff 2001

5 Freiburg, Nicole 184 cm Mittelblock 1987

6 Vornweg, Victoria 174 cm Libero 2002

7 Spreyer, Kim 182 cm Mittelblock 1998

8 Kemper, Laura 181 cm Außenangriff 1999

9 Schumann, Lara 163 cm Libero 2004

10 Prachtel, Kirsten 175 cm Libero 1988

11 Henkies, Michelle 170 cm Zuspiel 1999

13 Baumeister, Leonie 184 cm Mittelblock 2001

14 Metger, Marie 174 cm Außenangriff 2004

16 Brenscheidt, Antonia 181 cm Diagonal 2002

18 Blume, Maya 171 cm Zuspiel 2003

Chang Chang Cheng Cheng Liu Liu

Lena Nelke Lena Nelke

Franz Josef Franz Jüditz Josef Jüditz

Stephanie Stephanie Schwan Schwan

Dr. Amin Dr. Osman Amin Osman

Trainer Trainer

Co-Trainerin

Physiotherapeut

Physiotherapeutin

Mannschaftsarzt

Impressum

Schallow, Julian

Trainer

Barthel, Martin

Co-Trainer

Tepe, Linus

Co-Trainer

Mattig, Kevin Co-Trainer (Scout)

Spreyer, Kim Co-Trainer (Scout)

Schmitz, Anne-Marie

Physio

Diese Publikation erscheint regelmäßig zu den Bundesliga-Heimspielen des Volleyball-Zweitligisten Skurios Volleys. Verantwortlich für die Redaktion: Volleyball-Abteilung des RC Borken-Hoxfeld e.V.

(Ulrich Seyer, Hans Seyer, Thomas Hacker). - Anzeigen: Ulrich Seyer, Thomas Hacker. - Fotos: Horst Andresen, Eva Gehrke, Thomas Hacker, Stephan Sühling. - Suchspiel: Martha Kosthorst.

2


3


Die Tabelle

2. Volleyball-Bundesliga Nord Frauen

Stand 30.09.2011

Platz Team Spiele Sätze Punkte

1 BBSC Berlin ▲ 4 10:3 9

2 Skurios Volleys Borken 3 9:3 9

3 VC Allbau Essen 4 11:6 9

4 TSV Bayer 04 Leverkusen 3 9:3 8

5 VCO Berlin 3 8:4 7

6 SCU Emlichheim 4 9:6 7

7 ETV Hamburg 3 8:5 6

8 VCO Münster 2 3:4 3

9 DSHS SnowTrex Köln 2 3:5 2

10 SV Blau-Weiß Dingden 3 4:8 2

11 VfL Oythe 3 4:8 2

12 RC Sorpesee 4 4:12 2

13 SSF Fortuna Bonn ▼ 3 2:9 0

14 Stralsunder Wildcats ▼ 3 1:9 0

Hallo lieber RC Sorpesee,

auch wenn es bei Euch am Sorpesee recht idyllisch ist, Eurer Start in diese Zweitliga-Saison war es nicht

unbedingt. Nur zwei Zähler nach vier Ligaspielen haben Euch etwas in die Untiefen der Tabelle abgleiten lassen.

Natürlich wünschen wir Euch, dass ihr mit Eurem Kapitän und Trainer Julian Schallow schnell wieder in ruhigere

Regionen der Tabelle schiffen könnt – aber bitte erst nach Eurem Zwischenstopp in unserer Mergelsberghalle!

Liebe Grüße

Eure Skurios Volleys

P.S.: Vielleicht drückt Ihr uns für den morgigen Sonntag beide Daumen? Dann geht es gegen Leverkusen um den

WVV-Pokal. Wir haben Euch zwar im Halbfinale aus dem Pokal „geworfen“, etwas Schützenhilfe können wir aber

durchaus gebrauchen.

4


www.vrbank-wml.de

5


6


7


Ein tolles Match!!! - Ein Rückblick

Einfach nur schön!!! Das erste Derby der noch jungen Saison gegen das Volleyball-Dorf Dingden

ging mit drei gewonnenen Punkten klar zugunsten unserer Skurios Volleys aus. Hier findet Ihr

einige Bilder von Horst Andresen zum Match in der Sporthalle am Höingsweg am 25.

September

8


aufs Derby gegen Dingden

9


10


stellt sich vor:

Den neue Citroën ë-C4 – 100% Electric!

Wir sind Die Bleker Gruppe, ein seit

1949 erfolgreiches und modernes

Familienunternehmen

mit

mittlerweile 11 Autohäusern, 10

Marken und 700 Mitarbeitern.

Ebenfalls ein Teil der Gruppe sind die

Bleker Autoteile GmbH, welche

Werkstätten in ganz Deutschland mit

Original-Ersatzteilen versorgt, und

die Activa Automobilservice GmbH,

welche Fahrzeuge nach individuellen

Anforderungen umbaut.

Als langjähriger Citroën Vertragspartner

sind wir immer auf dem aktuellsten

Stand, wenn es um die neuesten

Modelle der Marke geht. So auch im Fall

des Citroën ë-C4.

Der Neue in der elektrischen Modell-Palette verfügt über

eine Leistung von 100 kW (136 PS), das maximale

Drehmoment beträgt 260 Nm. In 9,7 Sekunden kann der

Franzose auf 100 km/h beschleunigen. Die

Höchstgeschwindigkeit in allen drei Fahrmodi (Eco, Normal,

Sport) beträgt 150 km/h. Die Batterie hat eine Kapazität von

50 kWh für eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern nach

WLTP. Zusätzlich sorgt das System der Brems- und

Verzögerungsenergie für eine zusätzliche Verbesserung der

Riechweite. Die Garantie der Batterie beträgt 8 Jahre oder

160.000 Kilometer für 70 Prozent der Ladekapazität.

Die Aufladung der Batterie kann an verschiedenen Stellen

erfolgen. An einer öffentlichen Schnellladestation kann der

neue Citroën ë-C4 mit bis zu 100 kW geladen werden,

wodurch die Batterie innerhalb 30 Minuten bis zu 80

Prozent aufgeladen wird. An einem 11 kW-Ladeanschluss

lässt sich die Batterie über Nacht, in Rund fünf Stunden

wieder vollständig aufladen. Des Weiteren ist die

elektrische Kompaktlimousine mit jeder konventionellen

Haushaltssteckdose kompatibel.

Eine weitere technische Besonderheit stellt die MyCitroën

App dar, welche dem Kunden zahlreiche Informationen, wie

beispielsweise der Ladestand der Batterie liefert oder die

Möglichkeit zum Programmieren von (unter anderem) der

Innenraumtemperatur bietet. Außerdem kann über die

Free2Move Services App das größte Netzwerk an

öffentlichen Ladestationen in Europa aufgerufen werden.

Besuchen Sie jetzt unsere Homepage und schauen sich

unser aktuelles Citroën ë-C4 Angebot an:

https://bit.ly/3auSFCZ

Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP:

Citroën ë-C4 Elektromotor 136 (Systemleistung: 100 kW/136 PS): Energieverbrauch* gewichtet, kombiniert: bis zu 16,6 kWh/100 km; CO₂-

Emission gewichtet, kombiniert: 0 g/km, Reichweite bis zu 350 km; CO₂-Effizienzklasse: A+.

* Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann

unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit,

Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung

11


Unser Gegner im Portrait ...

... heute der RC Sorpesee

Vereinsgründung 1956

Vereinsfarben blau-weiß

Ort

59846 Sundern (Sauerland)

Mitgliederzahl des (Gesamt-)Vereins

ca. 400 Mitglieder

Andere angebotene Sportarten im Verein

Rudern (wie der Name schon sagt ;-) und Triathlon

Spielstätte

Schulzentrum Sundern (Berliner Str. 45, 59846 Sundern)

Zugehörigkeit zur 2. Volleyball-Bundesliga seit?

erstmalig 2015/16 mit Unterbrechungen bis heute ;-)

Bisherige sportliche Erfolge der Volleyball-Mannschaft

Aufstieg in die 2.BL mit Eigengewächsen, mehrmals Finale WVV-Pokal

Herausragende (ehemalige) Spielerinnen

Ines Bathen

Kimberly Drewniok

Laura Feldmann

Julia Schlecht

Isabel Schneider

Lena Vedder

Hauptberufe der Trainer

Julian Schallow

Ingenieur

Martin Barthel

Schulleiter

Linus Tepe

Kreisdirektor

Kevin Mattig

Industriekaufmann

Kim Spreyer

Studentin

besondere Rituale vor einem Spiel?

Tonnenweise Spielfeldrandverpflegung

Ergebnisse der Aufeinandertreffen der vergangenen drei Jahre

13.03.2021 (H) 3:0 / 75:47 (25:12 25:17 25:18)

23.01.2021 (A) 0:3 / 52:75 (19:25 19:25 14:25)

In der Saison 2018/19 sowie 2019/20 spielte der RC Sorpesee nicht in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord.

Das wünscht sich unser Gegner vom Aufeinandertreffen

Wie immer eine tolle Atmosphäre, ein spannendes und hochklassiges Match und dass beide Teams

verletzungsfrei und gesund durch die Saison kommen!

12


www.steuerberater.team

13


14


15


Herzensangelegenheiten sollte man

HEIM & HAUS ist bereits seit vielen Jahren einer der Premiumponsoren unserer Skurios

Volleys und jederzeit - so auch während der Corona-Pandemie - ein zuverlässiger Partner.

Warum das so ist, wollten wir vom Sponsor direkt wissen.

Die Arbeit der Skurios Volleys ist nur dank Ehrenamt, den

vielen Fans und natürlich den Sponsoren möglich. Doch was

treibt diese an den Volleyball in der Kreisstadt zu

unterstützen? Nachdem wir im letzten Heft Henkel&Lares

vorgestellt haben, quasi der letzte Neuzugang im Pool

unserer Topsponsoren, blicken wir heute auf HEIM&HAUS.

Das „Urgestein“ unserer Premiumsponsoren gehört zu den

treuen Wegbegleitern seit dem Aufstieg in die 2. Volleyball-

Bundesliga. Daher haben wir uns mit Michael Demming

unterhalten, Geschäftsführer der HEIM & HAUS Produktion

und Vertrieb GmbH und Vorsitzender des SV-Burlo 49 e.V.

In welchen Bereichen ist HEIM&HAUS tätig?

Wir sind ein bundesweiter Direktvertrieb für hochwertige

Bauelemente, also Markisen, Terrassendächer, patentierten

Rollläden zum nachträglichen Vorbau, auch für

Wohndachfenster. Dazu noch elegante Sicherheitshaustüren

und Fenster welche nach den Richtlinien des Bundeamtes für

Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle förderfähig bzw.

steuermindernd sind. Ebenfalls fertigen wir Vordächer und

Beschattungsanlagen, auch für Wintergärten. Alle Produkte

werden zu 98% immer und ohne Zwischenhandel an unseren

privaten Endkunden nicht nur verkauft, sondern in eigenen

Herstellungswerken, ausschließlich „Made in Germany“,

selber produziert. Dazu wird auch die Montage von eigenen

Montagepartnern vorgenommen und es werden

Garantieleistungen gewährt, welche über das normale

übliche Maß hinausgehen. Alles aus einer Hand.

Seit wann sponsort HEIM&HAUS die Skurios?

Wir selber haben im Aufstiegsjahr den ersten

Sponsorenvertrag, inkl. der Namensrechte,

unterschrieben welcher überhaupt dazu führte die Lizenz

zu beantragen. Erst als auf meinen dringenden Wunsch

hin sich ein Borkener Unternehmer fand der gerne seinen

Namen auf den Trikots sehen wollt, haben wir für diesen

auf unser Recht an dem Namen verzichtet, jedoch

unseren finanziellen Beitrag nicht verändert.

Wie kam es zum Sponsoring?

Das ist ja eigentlich ganz einfach zu beantworten. Seit fast

25 Jahren bin ich Vorsitzender beim SV Burlo und habe

die Bemühungen der gemeinsamen Volleyballabteilung

mit dem RC nicht nur verfolgt, sondern aktiv mitgestaltet.

Die Beachanlage in Burlo ist ein starkes Statement dafür

gewesen. Somit war ich auch vom ersten Tag an in die

Bemühungen zum Aufstieg involviert.

HEIM & HAUS-Geschäftsführer Michael Demming (r.) mit den Skurios Volleys bei der Saisoneröffnung

16


nicht mit Geld bewerten

Macht sich das Sponsoring auch für HEIM&HAUS bezahlt?

Heim & Haus ist ja im "fernen" Duisburg ansässig.

Sponsoring ist nicht immer gleich zu bewerten. Für unsere

Kunden in Süd-, Ost- und Norddeutschland ist es sicherlich

weniger bekannt. Hier in der Region, unser nächster

Vertriebsstandort ist Wesel, und an den Spielorten hören

unsere Mitarbeiter während der Werbung jedoch schon mal:

HEIM&HAUS, habe ich doch schon mal gehört. Wenn wir dann

auch auf unsere Skurios verweisen kommt der Aha-Effekt.

Wollten wir jedoch die Summe wieder einspielen die wir hier

Jahr für Jahr investieren, dann müssten wir ganz schön viele

Produkte verkaufen. Herzensangelegenheiten sollte man nicht

mit Geld bewerten.

Wie wichtig ist Ihnen der Austausch mit anderen

Sponsoren, etwa im VIP-Bereich?

Das ist gerade für eine Stadt wie Borken wo praktisch jeder

jeden kennt sehr wichtig. Da treffen sich dann auch schon mal

Menschen, welche beruflich eigentlich Konkurrenten sind. Die

Freude am Sport und der Gesprächsaustausch schaffen hier

auch gerne mal positive Verbindungen.

Bei der Saisonpremiere plädierten Sie für eine

Weiterführung des Sponsorings zur Unterstützung der

Arbeit des Vereins. Sind der Verein und dessen Arbeit eine

Herzensangelegenheit für Sie?

Ja, definitiv. Ich halte es für unerlässlich das diejenigen denen

es gut geht etwas zurückgeben. Daher habe ich Verständnis,

es jedoch auch schwer mit dem Gedanken, das eventuell

Firmen, welche sicherlich in den letzten 18 bis 24 Monaten

andere Sorgen hatten, ihr jeweiliges Sponsoren-Arrangement

zurücknehmen oder kürzertreten wollen. Das teilweise bei

durchaus überschaubaren Beträgen. Wir haben in Borken

einen großen und vor allem auch gesunden Mittelstand und

viele gutgehende Handwerksbetriebe. Da sollten dann

die Beträge, ich will nicht despektierlich erscheinen, nicht

die ersten sein die gekappt werden, denn wir verlieren so

unsere sportliche Zukunft. Es ist wie mit einem Konkurs,

eine Firma die erst einmal abgewickelt und vom Markt weg

ist wird im Normalfall nicht mehr auf die „Beine“ kommen

und bleibt für immer verschwunden. Nichts Anderes würde

in Borken passieren, wenn wir aus Geldmangel unsere

Lizenz abgeben müssten. Wollen wir die Sportstadt Borken

von der Bundesliga Landkarte nehmen? Ich denke nicht.

Unsere Mannschaft lebt ja nicht nur von den 12 bis 15

Spielerinnen und Trainern. Eine solche 2. Bundeliga lebt 24

Stunden am Tag und sieben Tage die Woche von den

Menschen, die ehrenamtlich im Hintergrund werken und

sich engagieren. Die wären alle auch weg und das ließe sich

gar nicht auffangen. Gerade die aufopfernden

Bemühungen der Familie Seyer, dem Aufbauteam, den

Skultras, den Trommlern usw. und auch die tolle

Unterstützung der Stadt Borken wären vielleicht nicht für

immer, aber auf eine lange Zeit verloren. Von enttäuschten

Fans ganz zu schweigen. Daher sollte es viel mehr

Sponsoren geben, welche sich auch gerne direkt bei Uli

Seyer oder den Vereinen melden, damit die Bitte-Bitte-Tour

nicht jedes Jahr aus Neue losgehen muss. Das würde ich

uns, dem Volleyball Sport aber auch allgemein allen

Sportvereinen in Borken von Herzen wünschen.

Welche Wünsche haben Sie als Sponsor der Skurios

Volleys?

Dass die Mannschaft und die Fans wieder eine volle Meggi

erleben dürfen und vor allem wahnsinnig viel Spaß haben.

Der Erfolg stellt sich dann von alleine ein. Für die

notwendigen sportlichen Grundlagen wird schon das

Trainerteam sorgen. Und natürlich viele klatschende aber

auch zahlende - Sponsoren- Hände.

Wenn Sie sich für unseren Topsponsor

HEIM & HAUS interessieren, finden Sie hier

weitere Informationen:

https://www.heimhaus.de

Niederlassung von HEIM & Haus in der Straße Am weissen Stein 30 in

Duisburg. Das Gebäude besitzt eine eigene Ausstellung, ebenso befinden

sich hier Innendienstabteilungen wie Buchhaltung, Marketing und

Kundenservice Center. Es gibt insgesamt zwei Standorte in Duisburg.

17


18


19


Spielplan 2021/22

- Teil 1 für das Kalenderjahr 2021 -

www.ewering.de

www.architekt-mischo.de

20


E-Mail: info@-energy.de

Internet: www.bw-energy.de

www.bw-energy.de

Bestimme

deine eigene

ENERGIE

21


WVV-Pokalfinale in Borken

Nach dem Gewinn des WVV-Pokals 2019 stehen wir nun wieder im Pokalfinale. Kein

geringerer als der Meister der vergangenen Saison der 2. Bundesliga Nord wird unser Gegner

sein. Wir benötigen Euch daher als Unterstützung!!!

Hallo TSV Bayer 04 Leverkusen,

seid Ihr bereits aufs Pokalfinale? In den letzten zwei

Spielzeiten konntet Ihr am Ende immer

triumphieren, doch nach längerer Pause haben wir

endlich wieder unsere Fans im Rücken! Und wie sie

uns unterstützen, konntet ihr in der Vergangenheit

häufiger erleben! „Der Pokal hat seine eigenen

Gesetze“, meinte mal der frühere Fußball-Trainer

Otto Rehagel. Mal sehen, ob es auch für das WVV-

Pokalfinale gilt. Wir jedenfalls werden alles

dransetzen, Euer Spiel zu durchkreuzen und

zusammen mit unseren skuriosen Fans das Spiel zu

gewinnen.

Liebe Grüße

Eure Skurios Volleys

TSV Bayer 04 Leverkusen

Nr. Name Größe Position Jahrgang Nat.

3 3 Overländer, Sarah 185 cm Außenangriff 1996

5 5 Wübbeke, Clara 189 cm Mittelblock 2001

6 6 Schäperklaus, Rebecca 186 cm Diagonal 1992

7 7 Overländer, Lena 183 cm Außenangriff 1996

8 8 Hellmann, Jule 183 cm Universal 1996

9 9 Kaminski, Alexa 188 cm Zuspiel 2000

10 10 Werscheck, Charlotta 186 cm Außenangriff 1998

11 11 Broekstra, Laura 191 cm Mittelblock 1997

12 12 Vinkesteijn, Laurine 187 cm Mittelblock 1994

13 13 Schäfer, Malin 184 cm Zuspiel 1998

14 14 Single, Klara 169 cm Libero 2000

16 16 Heimbach, Alicia-Mae 189 cm Universal 2001

17 17 Ritter, Wiebke 179 cm Zuspiel 2003

18 18 Schul, Finja 188 cm Universal 2004

Yaglioglu, Tigin

Becker, Dieter

Rothe, Jürgen

Takezawa, Reona

Krug, Hartwig

Fritz, Nikola

Trainer

Co-Trainer

Co-Trainer

Co-Trainer

Arzt

Physio

www.boerger.com

Impressum

www.heimhaus.de

22


www.ikk-classic.de/meine-gesundheit

23


Unser Gegner im Portrait ...

... heute der TSV Bayer 04 Leverkusen

Vereinsgründung 1904

Vereinsfarben rot-weiß

Ort

51373 Leverkusen (Nordrhein-Westfalen)

Mitgliederzahl des (Gesamt-)Vereins

ca. 9.000 Mitglieder, davon ca. 350 aktive Mitglieder in der Volleyball-Abteilung

Andere angebotene Sportarten im Verein

u.a. Basketball, Boxen, Faustball, Fechten, Fußball, Handball, Judo, Leichtathletik, Parasport, Triathlon,

Turnen, Volleyball

Spielstätte

Ostermann-Arena (Bismarckstr. 125, 51373 Leverkusen)

Zugehörigkeit zur 2. Volleyball-Bundesliga seit?

1989; mit Ausnahme der Erstliga-Spielzeiten 1991/92-1992/93, 1994/95-2008/09, 2011/12

Bisherige sportliche Erfolge der Volleyball-Mannschaft (aus Platzgründen seit 2010/11)

2010/2011: 2. Bundesliga-Nord (1. Platz) - Aufstieg in die 1. Bundesliga (Trainer Zhong Yu Zhou)

2012/2013: 2.Bundesliga-Nord (1.Platz), Trainer Zhong Yu Zhou

2015/2016: 2. Bundesliga-Nord (1.Platz) , Trainer Zhong Yu Zhou

2017/2018: WVV-Pokalsieger (Trainer Zhong Yu Zhou)

2020/2021: 2.Bundesliga-Nord (1.Platz), Trainer Tigin Yaglioglu

Herausragende (ehemalige) Spielerinnen

Karla Borger Laura Ludwig Julia Schlecht Lisa Thomsen

Maren Brinker Jennifer Pettke Ulrike Schmidt Kira Walkenhorst

Cornelia Dumler Kathy Radzuweit Gudula Staub/Krause

Judith Flemig Nadja Schaus Judith Sylvester

Hauptberufe der Trainer

Tigin Yaglioglu (hauptamtlicher Trainer)

besondere Rituale vor einem Spiel?

es gibt aktuell keine

Ergebnisse der Aufeinandertreffen der vergangenen drei Jahre

03.04.2021 (H) 0:3 / 55:75 (12:25 23:25 20:25)

13.09.2021 (A) 3:1 / 94:80 (19:25 25:23 25:12 25:20)

18.01.2020 (A) 3:1 / 95:70 (25:11 20:25 25:18 25:16)

28.09.2019 (H) 0:3 / 57:75 (16:25 19:25 22:25)

09.02.2019 (H) 3:2 / 99:99 (19:25 25:23 15:25 25:16 15:10)

20.10.2018 (A) 0:3 / 53:75 (11:25 23:25 19:25)

Das wünscht sich unser Gegner vom Aufeinandertreffen

Wir freuen uns immer auf die Begegnungen mit und in Borken. In „normalen“ Zeiten ist es immer ein

Highlight in der vollen Borkener Halle zu spielen und am besten auch zu gewinnen.

24


www.tapetenshop.com

www.kindertapeten.de

www.stuckleistenprofi.de

www.farbe-und-technik.de

25


Infos zum WVV-Pokalfinale in Borken

Am Sonntag, den 10. Oktober, findet das Pokalfinale des Westdeutschen Volleyball-Verbands (WVV) in Borken statt.

Gegner der Skurios Volleys sind dann die BayerVolleys aus Leverkusen. Damit stehen sich die zurzeit spielstärksten

Mannschaften unterhalb der ersten Bundesliga aus Nordrhein-Westfalen gegenüber. Aber wie funktioniert der WVV-

Pokal überhaupt und was erwartet den Sieger? Hier möchten wir euch gerne ein paar Informationen geben.

Letztmalig gewannen die Skurios Volleys in der Meistersaison 2018/19 den WVV-Pokal. Gegner im Finale war damals Blau-Weiß Dingden..

Am WVV-Pokalwettbewerb nehmen die fünf

Bezirkspokalsieger der Vorsaison, die ersten Mannschaften

aus der aktuellen 2. Bundesliga und weitere gemeldete

Mannschaften aus der aktuellen 2. Bundesliga aus dem

Bereich des Westdeutschen Volleyball Verband teil.

Falls Bezirkspokalsieger aus der Vorsaison in der aktuellen

Saison in der 2. Bundesliga spielen, kann der Verlierer des

Bezirkspokalendspiels ebenfalls am WVV-Pokal teilnehmen.

Der WVV-Pokalwettbewerb beginnt mit dem Achtelfinale.

Unsere Skurios Volleys traten, bedingt durch die

Höherklassigkeit der 2. Bundesliga, in diesem Jahr erst im

Halbfinale zum ersten Spiel an. Hier trafen unsere Mädels

am 19. September auf den Liga-Konkurrenten RC-Sorpesee.

Gespielt wurde in der Sporthalle des Schulzentrum Sundern.

In einer - sagen wir einmal sehr einseitigen - Begegnung

konnten sich die Borkener Gäste deutlich mit 0:3 (12:25,

16:25, 13:25) durchsetzen. Dieses deutliche Ergebnis spricht

auch deshalb für sich, da das Team von Cheftrainer Chang

Cheng Liu keine zwanzig Stunden vorher, bereits ein

schweres Spiel bei der Heimspiel Premiere der noch jungen

Bundesligasaison gegen den VFL Oythe bestreiten musste.

ww.koenning-stahlbau.de

Der Finalgegner aus Leverkusen konnte sich in einer,

ebenfalls reinen Zweitliga-Begegnung gegen den SSF Bonn

mit 3:0 durchsetzen. Somit steht das Finale Borken gegen

Leverkusen, welches am 10 . Oktober in der Mergelsberg-

Halle ausgetragen wird, fest. Beide Teams müssen einen

Tag vorher jeweils noch in der Bundesliga auf das Spielfeld.

Der Gewinner des WVV-Pokalfinales geht dann aber noch

weiter auf die Reise nach Berlin, denn am 24. Oktober

2021 steht dort das Qualifikationsspiel für den DVV-Pokal

gegen den Pokalsieger Nord-Ost an. Dies ist kein

geringeres Team als der aktuelle Tabellenführer der 2.Liga

Nord, der BBSC Berlin. Der Gewinner dieser Partie spielt

dann im Achtelfinale des DVV-Pokal (vergleichbar mit dem

DFB-Pokal im Fußball).

Für den Gewinner der Begegnung in Berlin gibt es dann ein

besonderes Erlebnis. Im DVV-Pokal Achtelfinale darf diese

Mannschaft dann in einem Heimspiel gegen den

deutschen Vizemeister Allianz MTV Stuttgart, eines der

Spitzenteams der 1.Bundesliga, auf`s Spielfeld.

In Borken träumt man schon seit dem Aufstieg in die 2.

Bundesliga 2013 von einer solchen Begegnung. Dreimal

standen die Borkener Damen bereits im Finale. In der

Meistersaison 2018/19, als die Skurios Volleys den WVV-

Pokal gewinnen konnten, war es dann fast schon einmal so

weit, dass die 1.Bundesliga Gast in der Mergelberg Halle

wird. Leider musste in der Qualifikationsrunde dann aber

doch dem VFL Oythe der Vortritt gelassen werden.

26


27


Bericht zum letzten WVV-Pokalerfolg 2019

Vor zwei Jahren gewannen wir das letzte Mal den WVV-Pokal. Hier könnt ihr den damaligen

Bericht aus der Borkener Zeitung vom 7. Oktober 2019 nachlesen.

28


Getränke Puk ... rundum versorgt

Veranstaltungen

Gastronomie

Sportvereine

Heimservice

Leihmaterial

Seit April 2011 ist Getränke Puk an der Heinrich-Hertz-Straße 4 - seit April 2020

an der Heinrich-Herz-Straße 2 in 46325 Borken - ansässig und bietet eine breite

Auswahl an verschiedenen Biersorten, alkoholfreien Getränken, Spirituosen und

Weine.

Der Borkener Inhaber Mike Puls verweist auf jahrzehntelange Berufserfahrung

im Vertrieb von Getränken und der Organisation von kleinen und großen

Veranstaltungen aller Art. Mit seinem Team steht er für Zuverlässigkeit und

Flexibilität im Hinblick auf individuelle Kundenwünsche zu Hochzeiten,

Geburtstagen, Karneval, Nachbarschaftsfesten, Partys oder sonstigen Events.

Getränke Puk beliefert nicht nur die Gastronomie und viele Sportvereine in der

Region, sondern hat sich im Jahr 2016 erstmals als Festwirt für Schützenfeste in

Borken und Umgebung einen Namen gemacht. Mike Puls und sein flexibles

Mitarbeiterteam sorgen für den reibungslosen Ablauf.

Schnell und einfach erhalten private oder gewerbliche Kunden bei Getränke Puk

auch Leihmaterial aller Art für jede erdenkliche Veranstaltung. Egal ob Bänke,

Tische, Gläser, Kühlwagen, große oder kleine Zapfanlagen, Sonnenschirme usw.:

Die Getränkespezialisten von der Heinrich-Hertz Straße finden für jeden Bedarf

die passende Lösung und beraten kompetent und individuell.

Besonders beliebt ist auch der unkomplizierte Heimservice für Borken und

Umgebung. Getränke oder auch Leihmaterial werden direkt zum Kunden nach

Haus geliefert. Der Kunde kann hier wählen, ob die Lieferung in festen

Abständen oder einfach auf „Zuruf“ erfolgen soll. Dazu reicht ein Anruf unter Tel.

(02861) 51 17.

Überzeugen Sie sich vom Leistungsangebot von Getränke Puk und nutzen Sie die Website www.getraenke-puk.de zu einem

kleinen Rundgang durch das Unternehmen. Natürlich ist Getränke Puk nicht nur per E-Mail oder telefonisch für ihre Kunden

da, sondern auch gerne persönlich während der Öffnungszeiten (Montag - Freitag von 9 bis 18:30 Uhr und Samstag von 8 - 14

Uhr) am Standort an der Heinrich-Hertz-Straße 4 in Borken.

29


30


31


Abseits dem Spielfelds entdeckt

Kinderbuch der Gemener Illustratorin Martha Kosthorst handelt von Gespenstern und lange

zurückliegenden Geheimnissen rund um Gemens Jugendburg

Was wäre, wenn es doch Gespenster gäbe? Nicht weit weg in

anderen Regionen Deutschlands, sondern ganz in der Nähe?

Um es noch präziser zu formulieren, in der heutigen

Jugendburg Gemen? Das hat sich wohl auch Martha

Kosthorst gedacht und Mitte dieses Jahres ihr erstes

Kinderbuch veröffentlicht. Mit dem großen Andrang auf das

Buch aber hat wohl kaum jemand gerechnet, denn kurz

danach war es bereits ausverkauft. Dabei lud doch das –

meist gute – Sommerwetter eher zum Schwimmen und

Sonnenbaden, als zum Gruseln ein.

„Das Buch […] ist ein Herzensprojekt. Ich möchte den

Kindern und Erwachsenen, die ebenso wie ich über die

Geheimnisse der Burg von Gemen staunen, eine Freude

machen“, schreibt Martha Kosthorst selbst über das Buch.

Bereits 2014 hatte sie die Idee zu dem Buch, welches

insgesamt zwei Sagen zur Jugendburg kombiniert. Die

insgesamt 67 Bilder folgten Jahre später und begeistern

nun viele Kinder in und um Gemen. Zugleich erfüllte sich

Martha Kosthorst mit dem Buch einen eigenen Wunsch,

es wurde rechtzeitig fertig, bevor ihr ältester Enkel in die

Schule kam.

„Das Geheimnis der alten Burg“ heißt das Erstlingswerk der

in Gemen lebenden freiberuflichen Grafikerin, die eigentlich

eher Illustrationen für medizinische Lehrbücher zeichnet. Sie

bewies damit, dass sie nicht nur gut illustrieren, sondern

auch mitreißende Kinderbücher schreiben kann. Das

Deckblatt aber verrät den spannenden Inhalt noch nicht,

dafür aber erkennt jeder Gemener – und natürlich auch

jeder Borkener – den wohlbekannten Innenhof der Gemener

Jugendburg. Fast noch spannender als die beiden Löwen

seitlich der Treppe aber ist der weibliche Geist, der aus dem

Fenster auf einen Jungen herabblickt. Und damit wären

schon einmal die beiden Hauptdarsteller vorgestellt, der

junge Moritz sowie die etwas ältere Cordula von Gemen,

deren Namen wohl die meisten Jugendlichen rund um die

Burg kennen werden.

Es ist eine kleine Ratte, die eines Tages unerwartet auf dem

Fensterbrett des neunjährigen Moritz landet. Ihm folgt

dieser schnell bis in die Räume der heutigen Jugendburg und

lernt daraufhin unerwartet die 614-jährige Cordula kennen.

Diese berichtet ihm, dass sie nicht, wie in einer alten Sage

erwähnt, von der Balustrade des früheren Schlosses stürzte,

sondern ein Ritter mit magischen Fähigkeiten auf der Suche

nach einem Silberschatz sie verzauberte. Auch ihre Eltern

waren damals betroffen und nach vielen Jahrhunderten

droht ihnen allen vom Nachfahren des Zauberers neues

Unheil.

Hier gibt´s das Buch

Martha Kosthorst lebt und arbeitet in

Borken. “Das Geheimnis der alten

Burg” ist ihr erstes Kinderbuch,

welches sie selbst geschrieben und

illustriert hat,

Das Buch ist für Kinder ab acht Jahren geeignet (zusammen

mit den Eltern kann es jedoch auch schon früher gelesen

werden). Es kostet 17 Euro und kann in der Tourist-Info

Borken (im FARB, Forum Altes Rathaus Borken), im

Gemener Geschäft „Der Laden an der Allee“

(Neumühlenallee 33) und bei Martha Kosthorst selbst (Tel.

0177/ 6455462) erworben werden.

32


www.heimhaus.de

33


Das skuriose Suchbild

Na wohin gucken sie denn? Egal, denn nun seit Ihr gefragt. Insgesamt neun Fehler hat die

Borkener Grafikerin Martha Kosthorst in das untere Bild eingebaut. Wer findet alle?

Du willst auch zum Skurios Volleys Helferteam gehören?

Dann komm doch einfach Freitags vor einem Heimspiel

in die Halle oder schreib uns eine Mail:

uli@rc-borken-volleyball.de

www.kloecker.de

www.dr-kuenstler.de

34


www.hellenkamp-borken.de

35


Der Volleytalk, ein Muss für Volleyball-Nerds

und eine absolute Bereicherung für alle Sportfreaks die an ein Leben neben dem Fußball Glauben

Die quicklebendige Außenangreiferin Katharina und der

strategische Zuspieler Daniel leben Volleyball. Und sie

lieben ihren Sport. Das merken nicht nur ihre Hörer,

sondern auch die prominenten Sportler, die sie als

Gesprächspartner in ihrem neuen Volleyball-Podcast zu

Gast haben.

Wenn Kathi jeden zweiten Donnerstag serviert und Daniel

perfekt zuspielt, entsteht eine enthusiastische und

lockere Atmosphäre, in der die Gäste die Bälle eigentlich

nur noch verwandeln müssen. Und so erzählt Kira

Walkenhorst offen wie nie von ihrem Leben nach der

Karriere, und Weltmeistertrainer Vital Heynen erklärt,

warum er noch nie auf seiner eigenen Couch saß.

Durch die Nähe zum Sport und zu den Sportlern schafft

der „Volleytalk“ einen entspannten Blick hinter die

Kulissen - und versorgt euch regelmäßig mit allen News

und Hintergründen zur Bundesliga und den

Nationalmannschaften.

www.heimhaus.de

www.koenning-stahlbau.de

www.mussenbrock-partner.de

www.borkenerhandwerker.de

36


www.sparkasse-westmuensterland.de

37


Ohne Sponsoren gibt´s keine Volleyball Bundesliga in Borken

Danke für die Unterstützung!

www.simsalaprint.de

Wir sind Partner der Skurios Volleys in der 2. Bundesliga!

www.ewering.de

38

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!