21.10.2021 Aufrufe

meinZauberTopf_6-2021

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

GRATIS: DIE NEUEN 24 HÜBSCHE TRENDS FÜR GLAS-ANHÄNGER

WAHRE MIX-FANS

Das unabhängige Magazin

5,50 EURO | Oktober/November 2021 | Ausgabe 6

DAS

MAGAZIN

FÜR

MIX-FANS!

06

Österreich: 5,90 EUR

Benelux: 6,50 EUR

Italien: 6,90 EUR

Schweiz: 10,60 CHF

ISSN 2510-392X

www.zaubertopf.de

But ternut-Kürbis

MIT HACK & FETA

4 190908 605509

Soßen

6auf Vorrat

FÜR SCHNELLES SOULFOOD

Arrabbiata-, Curry- & Süßsauer-Soße,

Soße kantonesischer & ungarischer Art

KÜRBIS

5HIGHLIGHTS

IM HERBST

Suppe, Mac and Cheese,

Rahmgemüse und mehr

BROT BACKEN

So gelingen Baguette,

Sesamringe & Kartoffelbrot

81 Rezepte

TM6/TM5®

& TM31

für den Thermomix®

PILZE: Pasta Funghi, Champignons mit Knoblauchsoße & mehr ÄPFEL: 4 grandiose Apfelkuchen

HALLOWEEN: Die besten Marshmallows MOVIE-NIGHT: Käsestangen, Popcorngewürz & Co.


EDITORIAL

NEU

DAS BACKBUCH

Ab dem 1. September ist unser heiß

ersehntes zweites Basis-Buch endlich

überall erhältlich! Das Basis-Backbuch

von mein ZauberTopf. Ihr findet darin

Grundlagen zum Backen mit dem

Thermomix®, all unsere wertvollen

Tipps, die wichtigsten Grundteige und

natürlich jede Menge frischer Rezeptideen

für Einsteiger und Fortgeschrittene

sowie für jeden Anlass im Jahr.

Jetzt bestellen für 29,90 Euro unter

www.falkemedia-shop.de

LIEBE LESER*INNEN,

vor genau zwei Jahren habe ich angefangen, mein eigenes Brot mit dem

Thermomix® zu backen. Ich hatte es mir damals fest für den Herbst vorgenommen,

denn es ist die Jahreszeit, in der wir ohnehin wieder mehr Zeit drinnen

verbringen und in der die Wärme des Ofens richtig guttut. In dieser Ausgabe von

mein ZauberTopf gibt’s gleich fünf frische Brotrezepte (ab Seite 68), die mit dem

Thermomix® als Knet-Profi einfach gelingen und mein Repertoire erweitern.

Fotos: Anna Gieseler (1); Archiv (2) | Illustrationen: Archiv (1) | Titelfotos: Ira Leoni (1); Anna Gieseler (1)

PRAKTISCHES EXTRA

Für die selbst gemachten Soßen

im Glas, die ihr ab Seite 100 findet,

haben wir euch dieser Ausgabe gleich

passende Anhänger beigelegt. So

wisst ihr auch in der Vorratskammer

direkt, was drin ist im Glas, oder könnt

sie damit verziert verschenken.

HINWEIS Bei Thermomix®, TM5® und Varoma® handelt es sich um eingetragene

Marken von Vorwerk. Es bestehen keine geschäftlichen Beziehungen zu Vorwerk.

Diesen Herbst freue ich mich auf neue Experimente in der Küche. Noch mehr

selbst machen ist angesagt! Los geht’s mit leckeren Soßen: Curry-, Süßsauer-

Soße, Arrabiata- und Paprikasoße … Wir haben die beliebtesten „Fertigsoßen“

mit frischen Zutaten selbst gemixt (ab Seite 100). Habt ihr diese Gläser in der

Vorratskammer, könnt ihr einfach besseres „Fast Food“ unter der Woche kochen!

Außerdem werde ich Marshmallows (Seite 46) zu Halloween zubereiten, denn ich

habe versprochen, sie zum Herbst-Lagerfeuer mit den Nachbarn mitzubringen.

Genießt die gemütliche Jahreszeit mit unseren vielen Rezepten, die zeigen,

wie viel ihr mit dem Thermomix® selbst machen könnt. Viel Spaß beim Mixen!

Herzlichst eure Vivien Koitka, Chefredakteurin

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 3


INHALT

SPEZIAL

24

MANDELMUS

Die cremige Basis,

Schritt für Schritt

selbst gemixt

14

SOULFOOD

Veggie-Seelenwärmer

zum Genießen

HAUSGEMIXTE VORRÄTE

Die beliebtesten Soßen im Glas

100und leckere Verwendungsideen

26

ALL IN ONE

Kartoffelgerichte

für jeden Tag aus

Mixtopf, Garkorb

und Varoma®

4

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


BROT BACKEN

Die 5 besten Brotrezepte, die

im Thermomix® einfach gelingen

68

74

DIPS & AUFSTRICHE

Frischkäse, Tomaten-, Radieschenund

Thunfischdip, selbst gemixt

34

APFELKUCHEN

Vier Varianten mit dem

saftigen Herbstobst

UNSERE THEMEN

8 Kürbisglück

Neue Ideen von Suppe über

Rahmgemüse bis hin zu Curry

14 Veggie-Soulfood

Klassiker wie Wikingertopf und

Moussaka ohne tierische Produkte

PLUS: Neues ausprobieren

24 Mandelmus

Schritt für Schritt zur cremigen

vielseitigen Grundzutat

26 All in one

Neues für Mixtopf, Garkorb

und Varoma® mit Kartoffeln

34 Apfelkuchen

Gedeckt, als Tarte oder Schnecken

– die können sich sehen lassen!

42 Für die Kids

Viermal anders: Pastasoßen

für die ganze Familie

PLUS: Ideen für die Nudelküche

46 Halloween

Marshmallows und „Fluff“

einfach selbst zubereiten

PLUS: Fledermaus-Deko

48 Der Trend: Bowls

Buddha-, Sushi-, Ramen- und

Poke-Bowls – die tun richtig gut!

PLUS: Bowl-How-to

56 Saison: Pilze

Pasta und Pizza Funghi, Jägersoße,

Pilzpfanne und mehr – so gelingt’s!

PLUS: Tipps für die Saison

64 Leberkäse, hausgemixt

Traditionell und rustikal – so

macht ihr den Klassiker selbst

68 Brot backen

Körner- und Kartoffelbrot,

Baguette & Co. mit der Teigstufe

74 Dips & Aufstriche

Mit Tomaten, Radieschen und

Thunfisch; Frischkäse, selbst gemixt

82 Primetime-Snacks

Käsestangen, Schoko-Hummus,

Popcorngewürz und Pizzakranz

92 Schokoriegel-Spaß

Die heiß geliebten Favoriten mixen

wir im Thermomix® jetzt selbst!

100 SPEZIAL

Smarte Vorräte

6 Soßen und 6 leckere Ideen

für die schnelle Küche

SERVICE

40 Macht’s euch gemütlich

Empfehlungen und Entdeckungen

aus der mein ZauberTopf-Welt

41 Kalender 2022

Unsere neuen Jahreskalender

für Thermomix®sind endlich da

54 News & Leserbriefe

Empfehlungen und Entdeckungen

aus der mein ZauberTopf-Welt

78 Zubehör-Tipps

Neuheiten und mehr aus dem

ZauberTopf-Shop kennenlernen

STANDARDS

3 Editorial

6 Rezeptefinder

98 Rätsel, Impressum

114 Vorschau

Titelthemen

Fotos: Anna Gieseler (2); Tina Bumann (2); Kathrin Knoll (2);

Ira Leoni (1); Désirée Peikert (1) | Illustration: Archiv (1)

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE

5


REZEPTE DIESER AUSGABE

S. 12

TITELREZEPT

S. 12

S. 12

S. 13

HERZHAFTES

Butternutkürbis mit Hackfleisch

Kürbis-Kartoffel-Curry

Orientalische Low-Carb-Kürbissuppe

Kürbis-Rahmgemüse mit Reis

S. 13

S. 20

S. 20

S. 21

S. 21

Kürbis-Mac-and-Cheese

Pulled-BBQ-Jackfruit-Burger

Gözleme

Falafel

Linsen-Moussaka

S. 22

S. 25

S. 28

S. 31

S. 32

Wikingertopf mit Veggie-Bällchen

Mandelmus

Kartoffelgulasch Szegediner Art

Tortilla-Omelett mit Kräuterquark

Kartoffelmuffins mit Spinatsalat

S. 32

S. 33

S. 33

S. 44

S. 44

Chunky Kartoffelsuppe mit Schinken

Kartoffel-Kürbis-Knödel mit Meerrettichdip

Kartoffel-Hack-Rouladen

Karotten-Orangen-Soße

Petersilienpesto

S. 44

S. 45

S. 50 S. 52

S. 52

Romanescosoße

Currywurstsoße

Buddha Bowl

Ramen Bowl

Sushi Bowl

S. 52

S. 57

S. 58

S. 59

S. 60

Poke Bowl

Eingelegte Pilze

Pasta Funghi

Pizza Funghi

Jägersoße

S. 61

S. 62

S. 63

S. 65

S. 66

Champignons mit Knoblauchsoße

Pilzpfanne

Pilz-Rahmsoße

Leberkäseauflauf

Leberkäse

S. 69

S. 70

S. 72

S. 72

S. 72

Klassisches Baguette

Nimmersatt-Brot

5-Minuten-Brot

Kartoffelbrot

Simit Sesamringe

S. 74

S. 75

S. 76

S. 77

S. 77

Tomatendip

Radieschendip

Thunfischdip

Selbst gemachter Frischkäse

Veganer Frischkäse


UNSERE VERWENDETEN SYMBOLE IM ÜBERBLICK

MIXTOPF = | SANFTRÜHRSTUFE = | LINKSLAUF = | SPATEL = | TEIGMODUS =

S. 86 S. 86

S. 88 S. 102

S. 102

Käsestangen

Arancini

Pizzakranz

Arrabbiata-Soße

Auberginenauflauf Arrabbiata

S. 104

S. 105

S. 106

S. 106

S. 108

Kantonesische Rinderfiletstreifen mit Reis

Kantonesische Soße

Paprikasoße ungarischer Art

Schupfnudeln ungarischer Art

Hähnchen süßsauer

S. 109

S. 110

S. 111

S. 22

SÜSSES

Süßsauer-Soße

Milde Currysoße

Lachs mit Pasta und Currysoße

Veganes Tiramisu

S. 38 S. 38 S. 39

S. 39

S. 46

Gedeckter Apfelkuchen

Apfelschnecken mit Kakaostreuseln

Apfel-Rosentarte

Versunkener Apfelkuchen

Marshmallows

S. 46

S. 86

S. 88

S. 88

S. 89

Fotos: siehe Rezeptseiten; gettyimages.de/LoveTheWind (1) | Illustrationen: Gettyimages/_Aine_ (1), Samorodinov (1), Macrostore (1); Archiv (1)

Marshmallow-Fluff

S. 89

Milchshake Schoko

S. 95

„Bounty“-Bites

Popcorngewürz

S. 89

Milchshake Banane

S. 96 S. 97

Selbst gemachte „Milchschnitten“

KALORIENARM

Himbeer-Schokokuss-Schichtdessert

S. 92

Peanut-Butter-Sticks

„Snickers“-Riegel

Schoko-Hummus

S. 93

„Twix“-Würfel

S. 113

Quark-Mohn-Soufflé

Diese Symbole haben wir zu allen Rezepten gesetzt. Sie zeigen,

welche Ernährungskriterien ein Gericht erfüllt, und helfen euch,

Gerichte eurer Wahl zu individuellen Wochenplänen zu kombinieren.

VEGETARISCH VEGAN LAKTOSEFREI GLUTENFREI

FETTARM

KOHLENHYDRATARM

Milchshake Erdbeer

S. 94

„Sun Rice“-Waffeln

S. 113

Apfel-Birnen-Mus


HERBSTBOTE

KÜRBIS

Er ist der Inbegriff des Herbsts! Wir können die Zeit kaum

erwarten, wenn Hokkaido und Butternuss wieder auf dem

Marktplatz um die Wette leuchten. Mit dem Thermomix®

rücken wir die Saisonstars auf dem Teller ins rechte Licht

Rezepte: Madeline Bartsch | Fotos & Styling: Désirée Peikert

TITELREZEPT

Butternusskürbis

mit Hack und Feta

Rezept auf Seite 12

8

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Kürbis-Kartoffel-Curry

Rezept auf Seite 12

Foto links: Ira Leoni (1)

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 9


Orientalische

Low-Carb-Kürbissuppe

Rezept auf Seite 12

AiO

Kürbis-Rahmgemüse

mit Reis

Rezept auf Seite 13

10

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


CREMIG, VOLLMUNDIG,

EINFACH YUMMY!

Kürbis-Mac-and-Cheese

Rezept auf Seite 13

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 11


Butternutkürbis mit

Hackfleisch und Feta

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 768 KCAL | 39 G E | 55 G F | 34 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

01 10

std : min

Kürbis-Kartoffel-Curry

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 439 KCAL | 10 G E | 29 G F | 37 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 35

std : min

Orientalische

Low-Carb-Kürbissuppe

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 349 KCAL | 8 G E | 29 G F | 16 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 25

std : min

« 2 Butternutkürbisse, halbiert und entkernt

« 20 g natives Olivenöl extra

zzgl. etwas mehr zum Beträufeln

« 1 TL getrockneter Rosmarin

« Salz

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 1 Zwiebel, halbiert

« 500 g gemischtes Hackfleisch

« 100 g Tomatenmark

« 70 g Wasser

« 1 Stange Porree, in Ringen

« 1 rote Paprikaschote, in Würfeln

« 1 TL edelsüßes Paprikapulver

« 200 g Schmand

« 200 g Feta, zerbröselt

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze

1| vorheizen und ein Blech mit Backpapier

auslegen. Die Kürbishälften mit der Schale nach

unten auf das vorbereitete Backblech legen und

mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen.

Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Rosmarin,

1/2 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen. Kürbis im

vorgeheizten Ofen 40 Min. vorgaren.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.

2| Dafür 1 Zwiebel im Ω 5 Sek. | Stufe 5

zerkleinern und mit dem π nach unten schieben.

Olivenöl zufügen und 2 Min. | 120 °C | Stufe 1

dünsten. Das Hackfleisch zugeben und ohne

Messbecher 5 Min. | Varoma® | ∆ | ∑ andünsten.

Tomatenmark, Wasser, Porree, Paprika,

Paprikapulver, 1 TL Salz sowie 1/2 TL Pfeffer zufügen

und 18 Min. | 100 °C | ∆ | Stufe 1 erhitzen,

dabei anstelle des Messbechers den Garkorb als

Spritzschutz auf den Deckel des Ω stellen.

Die Kürbisse, bis auf einen Rand von etwa

3| 1,5 cm, mit einem Löffel aushöhlen. Das

Kürbisfleisch und den Schmand zur Hackfleischfüllung

in den Topf geben. Die Zutaten mit dem

π vermengen und die Füllung in die ausgehöhlten

Butternuts geben. Mit Feta bestreuen und

im Ofen ca. 20 Min. überbacken. Anschließend

sofort servieren.

« 1 Schalotte, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 1 kleine rote Chilischote

« 1 cm frischer Ingwer, in Scheiben

« 20 g Kokosöl

« 11/2 TL Currypulver

« 1 TL Kurkumapulver

« 1 EL Sojasoße

« 300 g Wasser

« 400 g Kokosmilch (Dose)

« Abrieb und Saft von

1 unbehandelten Limette

« 1 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 1 EL Erdnussbutter

« 350 g festkochende Kartoffeln, in Scheiben

« 400 g Hokkaidokürbis, in kleinen Würfeln

« 200 g Kichererbsen (Dose), abgetropft

« Blättchen von 4 Stielen Koriander,

zum Garnieren

Schalotte mit Knoblauch, Chilischote sowie

1| Ingwer im Ω 7 Sek. | Stufe 6 zerkleinern

und mit dem π nach unten schieben. Kokosöl,

Curry sowie Kurkuma zugeben und 3 Min. |

120 °C | Stufe 1 dünsten. Mit Sojasoße und

Wasser ablöschen. Kokosmilch, Limettenabrieb

und -saft, Gewürzpaste sowie Erdnussbutter

zufügen und 5 Min. | 95 °C | Stufe 1 aufkochen.

Kartoffeln mit Kürbis in den Ω geben

2| und 15 Min. | 95 °C | ∆ | ∑ garen. Kichererbsen

zufügen, alles mit dem Spatel umrühren

und weitere 5 Min. | 95 °C | ∆ | ∑ zu Ende

garen. Das Curry mit Salz abschmecken, auf

4 tiefe Teller verteilen und mit dem Koriander

bestreut servieren.

>TIPP Besonders praktisch am Hokkaido-

Kürbis ist, dass ihr diese Sorte nicht schälen

müsst, um ihn zu kochen. Das macht ihn zu

einem perfekten Gemüse für die Blitzküche. Das

Aufschneiden des recht harten Kürbis gelingt am

besten mit einem großen, scharfen Messer. Nach

dem Halbieren die Kerne mithilfe eines Esslöffels

aus dem Inneren lösen und das Fruchtfleisch in

Würfel schneiden, die durch die Deckelöffnung

passen – schon fertig!

« 50 g Kürbiskerne

« 2 Schalotten, halbiert

« 1 cm frischer Ingwer, in Scheiben

« 1 kleine rote Chilischote

« 2 Knoblauchzehen

« 30 g natives Olivenöl extra

« 2 TL Ras el-Hanout (Gewürzmischung)

« 500 g Kürbis (z. B. Hokkaido- oder

Muskatkürbis), in Stücken

« 450 g Wasser

« 1 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 1 TL Salz

« 20 g Ahornsirup

« 200 g Sahne

« 1 Spritzer Zitronensaft

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« etwas Kürbiskernöl zum Garnieren

Kürbiskerne im Ω 3 Sek. | Stufe 6 grob

1| hacken und umfüllen. Schalotten, Ingwer,

Chilischote sowie Knoblauch in den Ω geben,

7 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und mit dem π

nach unten schieben.

Olivenöl mit Gewürzen zufügen und

2| 3 Min. | Varoma® | Stufe 2 andünsten. Den

Kürbis zugeben und 5 Sek. | Stufe 5,5 zerkleinern.

Wasser, Gewürzpaste und Salz zugeben

und alles 15 Min. | 100 °C | Stufe 1 garen.

Inzwischen die gehackten Kürbiskerne in einer

Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten,

3|

den Ahornsirup dazugeben und karamellisieren

lassen. Die karamellisierten Kürbiskerne vom

Herd nehmen und abkühlen lassen.

Sahne und Zitronensaft in den Ω geben

4| und 45 Sek. | Stufe 6–9 schrittweise

ansteigend pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf tiefe Teller verteilen,

mit etwas Kürbiskern-Crunch sowie Kürbiskernöl

garnieren und heiß servieren.

>INDISCH Für eine indische Variante ersetzt

ihr die Gewürzmischung durch Currypulver

sowie etwas Garam Masala. Anstelle von Sahne

könnt ihr Kokosmilch verwenden.

12

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Fotos: Anna Gieseler (1); Jorma Gottwald (1); Sophia Handschuh (1); Désirée Peikert (1)

Kürbis-Rahmgemüse

mit Reis

†√µ¨±≈º

PRO PERSON: 489 KCAL | 10 G E | 21 G F | 71 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 200 g Basmatireis

« 1200 g Wasser

« 11/2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 1500 g Kürbis (z. B. Hokkaido-,

Butternut- oder Muskatkürbis),

in kleinen Würfeln

« 3 Frühlingszwiebeln, in Stücken

« Blättchen von 4 Stielen Petersilie

« ¼ Bund Schnittlauch, in groben Röllchen

« 20 g Butter

« 20 g Stärke

« 1 EL Zitronensaft

« 1 TL Salz

« ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« ½ TL frisch geriebene Muskatnuss

« 200 g Sahne

00 35

std : min

Den Reis in den Garkorb einwiegen, unter

1| fließendem Wasser gründlich abspülen und

in den Ω einsetzen. Wasser mit Gemüse-

Gewürzpaste in den Ω geben und mit dem

π kurz vermengen. Kürbis im Varoma® sowie

auf dem Einlegeboden verteilen. Den Varoma®

geschlossen auf den Ω aufsetzen und alles

18 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen.

Den Varoma® vorsichtig absetzen, den

2| Garkorb entnehmen und beides beiseitestellen.

Den Ω leeren, dabei die Garflüssigkeit

auffangen. Frühlingszwiebeln, Petersilie sowie

Schnittlauch in den Ω geben, 7 Sek. | Stufe 6

zerkleinern, dann mit dem π nach unten schieben.

Die Butter zufügen und 2 Min. |

Varoma® | Stufe 2 dünsten.

350 g Garflüssigkeit, Stärke, Zitronensaft,

3| 1 TL Salz, je 1/2 TL Pfeffer sowie Muskatnuss

und Sahne in den Ω geben, die Soße 7 Min. |

90 °C | Stufe 4 erhitzen. Den gegarten Kürbis

mit der Soße vermengen und das Kürbisgemüse

mit dem Reis angerichtet servieren.

>TIPP Das Rahmgemüse könnt ihr zu Fleisch,

Geflügel und Fisch servieren, es schmeckt zu

Bratwurst oder Frikadellen oder wie hier zu Reis.

Anstelle von Basmati- könnt ihr auch Vollkornreis

als Basis zubereiten.

Kürbis-Mac-and-Cheese

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 767 KCAL | 32 G E | 35 G F | 80 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 150 g Cheddar, in Stücken

« 750 g Wasser

« Salz

« ½ Hokkaidokürbis, in Stücken

« 350 g Makkaroni

« 600 g Milch

« 20 g Butter

« 20 g Weizenmehl Type 405

« 150 g Schmelzkäse

« ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« ½ TL frisch geriebene Muskatnuss

« 1 TL edelsüßes Paprikapulver

« Blättchen von 2 Stielen Petersilie

zum Garnieren

00 45

std : min

Den Cheddar in den Ω geben, 10 Sek. |

1| Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

750 g Wasser mit 1 TL Salz in den Ω füllen.

2| Den Kürbis im Varoma® verteilen, den

Varoma® geschlossen aufsetzen und 25 Min. |

Varoma® | Stufe 2 garen.

In der Zwischenzeit die Makkaroni in einem

3| großen Topf in kochendem Salzwasser nach

Packungsanweisung al dente garen.

Den Varoma® vorsichtig abnehmen, den Ω

4| leeren. Kürbis in den Ω geben, mit 150 g

Milch 15 Sek. | Stufe 6–8 ansteigend pürieren,

umfüllen und den Ω ausspülen.

Butter in den Ω geben, 2 Min. | 80 °C |

5| Stufe 1 erhitzen. Mehl zufügen und 1 Min. |

90 °C | Stufe 2 anschwitzen. Mit der restlichen

Milch auffüllen und 5 Min. | 90 °C | Stufe 2,5

köcheln lassen. Schmelzkäse, Cheddar, Kürbispüree,

1 TL Salz, Pfeffer, Muskatnuss sowie

Paprikapulver zugeben, alles 30 Sek. | Stufe 3,5

zu einer cremigen Soße verrühren und erneut

2 Min. | 90 °C | Stufe 3 aufkochen.

Die Soße zu den Nudeln geben und miteinander

vermengen. Auf Tellern anrichten,

6|

mit etwas Petersilie garnieren und servieren.

DIE 16 BESTEN

KÜRBISSUPPEN

Variationen des Klassikers!

Im ZauberTopf-Club findet ihr eine Kollektion

mit den beliebtesten Kürbissuppen aus dem

Thermomix® – mit dabei: Feine Kürbissuppe,

Kürbissuppe mit Ingwer, Kürbissuppe

mit Süßkartoffeln und viele mehr – probiert

sie alle aus und findet eure Lieblinge!

Mehr Inspiration findet ihr hier:

WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


VEGETARISCHES

Soulfood

Pulled-BBQ-Jackfruit-Burger

mit Coleslaw

Rezept auf Seite 20

Novemberblues? Heißhunger auf Deftiges

oder Süßes wie vom Lieferservice? Wir servieren

vegetarische und vegane Wohlfühlgerichte,

die nichts vermissen lassen und richtig guttun!

Rezepte: Vera Schubert | Fotos & Styling: Tina Bumann

14 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Gözleme

Rezept auf Seite 20

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 15


Snacking

vom Feinsten

Falafel

Rezept auf Seite 21

16

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Linsen-Moussaka

Rezept auf Seite 21

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 17


Wikingertopf

mit Veggie-Bällchen

Rezept auf Seite 22

AiO

Der Klassiker wärmt

Körper und Seele

18 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Tauscht euch über Veggie-Ideen aus:

WWW.ZAUBERTOPF.DE /FACEBOOK

Veganes Tiramisu

Rezept auf Seite 22

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 19


Pulled-BBQ-Jackfruit-Burger

mit Coleslaw

†√µ¨±≈º

00 25

std : min

Gözleme

†√µ¨±≈º

00 50

std : min

PRO PORTION: 744 KCAL | 13 G E | 47 G F | 65 G KH

PRO STÜCK: 297 KCAL | 11 G E | 11 G F | 40 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 10 STÜCK

FÜR DEN COLESLAW

« 400 g Weißkohl, in Stücken

« 1 Zwiebel, halbiert

« 100 g Karotten, in Stücken

« 50 g Walnusskerne

« 130 g vegane Mayonnaise

« 30 g Weißweinessig

« 2 TL Zitronensaft

« 30 g Zucker

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

FÜR DIE BURGER

« 1 Zwiebel, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 40 g natives Olivenöl extra

« 200 g BBQ-Soße

« 2 Spritzer Flüssigrauch

« 400 g Jackfruit natur (Lotao)

« 4 vegane Burgerbrötchen

« 4 Salatblätter,

in feinen Streifen

« etwas Baby-Spinat,

in feinen Streifen

« 1 große rote Zwiebel,

in Scheiben

Zutaten für den Coleslaw mit je 2 Prisen Salz und Pfeffer in den

1| Ω geben, 4 Sek. | Stufe 5 mithilfe des π zerkleinern. Nach unten

schieben und je nach gewünschter Feinheit wiederholen. Umfüllen,

abschmecken und bis zum Servieren ziehen lassen. Den Ω spülen.

Für die Pulled Jackfruit Zwiebel mit Knoblauch in den Ω geben und

2| 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben, Olivenöl

zugeben und 5 Min. | 120 °C | Stufe 2 andünsten. BBQ-Soße mit Flüssigrauch

zufügen und 3 Min. | 100 °C | Stufe 2 erhitzen. Jackfruit zugeben,

5 Min. | 100 °C | ∆ | Stufe 2 garen. Dann 5 Sek. | ∆ | Stufe 4 zerkleinern.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Burgerbrötchen halbieren, mit Salat- und Spinatstreifen, Pulled

3| Jackfruit sowie Zwiebelscheiben belegen, mit dem Coleslaw servieren.

>TIPP Die BBQ-Soße verleiht der Jackfruit eine tolle, intensive Würze!

Flüssigrauch sorgt für einen authentischeren Fleischgeschmack (online

erhältlich), ihr könnt es aber auch weglassen und ggf. etwas Rauchsalz

oder geräuchertes Paprikapulver verwenden. Probiert aus, was ihr zu

Hause habt und euch schmeckt!

Stefanie

Ich wage mich gern an

neue Experimente. Trendzutaten

oder angesagte

Gerichte machen mich

neugierig und ich probiere

sie auf jeden Fall einmal

aus, damit ich mir eine

eigene Meinung machen

kann. Die Veggie-Soulfood-

Rezepte koche ich garantiert

alle noch einmal!

FÜR DEN TEIG

« 290 g Wasser

« 500 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr

zum Bearbeiten

« Salz

« 20 g natives Olivenöl extra

FÜR DIE FÜLLUNG

« 1 Zwiebel, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 25 g Petersilienblättchen

« 20 g natives Olivenöl extra

« 500 g Blattspinat (TK),

aufgetaut und abgetropft

« 250 g Beyaz Peynir

(Schafskäse),

alternativ Hirtenkäse

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Für den Teig das Wasser in den Ω geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 1

1| erwärmen. Mehl, 1 ½ TL Salz sowie Öl zufügen und 2 Min. | ∂ zu einem

glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt

für ca. 30 Min. ruhen lassen. Den Ω spülen.

Für die Füllung Zwiebel, Knoblauch sowie Petersilie in den Ω geben

2| und 4 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben.

Olivenöl zufügen und die Zutaten 3 Min. | Varoma® | ∑ andünsten. Den

Spinat und Weißkäse zugeben, 5 Sek. | Stufe 4,5 zerkleinern.

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig in 10 Portionen teilen und zu

3| Kugeln formen. Die Teigkugeln nacheinander mit einem Nudelholz zu

sehr dünnen Teigplatten ausrollen. Die Füllung jeweils auf einer Teighälfte

verteilen und mittig zusammenklappen.

Zwei beschichtete Pfannen ohne Öl erhitzen. Die Gözleme portions-

4| weise bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Min. goldbraun braten.

Ganz oder in Stücke geschnitten noch warm servieren.

>INFO Der Beyaz Peynir ist ein türkischer, in Salzlake gereifter Weißkäse

aus Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch. Ihr erhaltet diesen im türkischen Supermarkt

oder im Feinkostgeschäft.

>GÖZLEME Diese dünnen, herzhaft gefüllten Fladenbrote stammen

aus der türkischen, speziell der anatolischen Küche. Der einfache Teig ist

im Thermomix® in kürzester Zeit geknetet. Während er kurz ruht, stellt ihr

dann schon die Füllung her. Das würzige Fingerfood tut richtig gut, wenn

ihr Heißhunger auf Würziges wie vom Imbiss um die Ecke habt.


Falafel

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 456 KCAL | 13 G E | 29 G F | 44 G KH

ZZGL. 12 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 250 g getrocknete Kichererbsen

« 1 große Zwiebel, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 50 g Petersilienblättchen

« Saft von ½ Zitrone

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

« ½ TL gemahlener Koriander

« 1 TL Backpulver

« 1000 g Sonnenblumenöl

zum Frittieren

00 25

std : min

Die Kichererbsen mind. 12 Std., oder über Nacht, in reichlich Wasser

1| einweichen lassen. Dabei zwischendurch das Wasser wechseln. Nach

der Einweichzeit die Kichererbsen abgießen, gründlich nachspülen und

abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch sowie Petersilie in den Ω geben und 4 Sek. |

2| Stufe 6 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben.

Die Kichererbsen in den Ω geben. Zitronensaft, 1 ½ TL Salz, 1 Prise

3| Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander sowie Backpulver zugeben und

40 Sek. | Stufe 6 zu einer homogenen Masse verarbeiten. Aus der Masse

mit feuchten Händen ca. 20 Bällchen formen.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Sobald an einem Holzlöffelstiel

4| Bläschen aufsteigen, ist die richtige Temperatur erreicht. Die Falafel

portionsweise im heißen Fett ca. 4 Min. goldbraun ausbacken, auf Küchenpapier

abtropfen lassen und servieren.

>TIPP Die Verwendung von getrockneten Kichererbsen braucht eine

längere Vorlaufzeit, jedoch werdet ihr mit einer besonders schönen und

festen Konsistenz belohnt! Wenn es mal schnell gehen soll, könnt ihr aber

natürlich auch zur Dose greifen, gebt dann für eine festere Konsistenz

esslöffelweise etwas Mehl oder Haferflocken hinzu.

>DIP Gebt für eine köstliche Tahini-Soße zum Dippen 1 Knoblauchzehe

und die Blättchen von ¼ Bund Petersilie in den Ω, 3 Sek. | Stufe 8

zerkleinern und mit dem π nach unten schieben. 80 g Tahini, 90 g Wasser,

Saft von ½ Zitrone zugeben und 30 Sek. | Stufe 3 vermengen. Mit Salz

und Pfeffer abschmecken und zu den Falafeln servieren.

Linsen-Moussaka

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 861 KCAL | 30 G E | 30 G F | 82 G KH

ZUTATEN FÜR 6 PERSONEN

« 150 g Gouda, in Stücken

« 700 g Wasser

« Salz

« 800 g festkochende Kartoffeln,

geschält und in Scheiben

« 4 kleine Auberginen,

in Scheiben

« 1 große Zwiebel, halbiert

« 3 Knoblauchzehen

« 1 große Karotte

« 1 Stange Staudensellerie

« 140 g natives Olivenöl extra

« 30 g Tomatenmark

« 300 g schwarze Belugalinsen

« 400 g stückige Tomaten (Dose)

01 40

std : min

« 2 TL getrocknete Kräuter

(z. B. Oregano und Rosmarin)

« ½ TL gemahlener Zimt

« ½ TL Kreuzkümmel

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 80 g Butter, in Stücken

« 80 g Weizenmehl Type 405

« 800 g Milch

« 1 Msp. frisch

geriebene Muskatnuss

AUSSERDEM

« Aufflaufform (ca. 34 × 22 × 8 cm)

Gouda im Ω 8 Sek. | Stufe 8 zerkleinern, umfüllen und beiseitestellen.

500 g Wasser in den Ω füllen, 1 TL Salz zufügen und den Varoma®

1|

aufsetzen. Die Kartoffeln im Varoma® verteilen, den Deckel auflegen und

20 Min. | Varoma® | Stufe 2 garen. Inzwischen die Auber ginenscheiben

von beiden Seiten salzen, bis zur Verwendung ziehen lassen.

Varoma® absetzen und beiseitestellen, den Ω leeren. Zwiebel, Knoblauch,

Karotte und Sellerie im Ω 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und mit

2|

dem π nach unten schieben. 40 g Olivenöl mit Tomatenmark zugeben und

3 Min. | 120 °C | ∑ andünsten.

Linsen abspülen, mit 200 g Wasser und Tomaten in den Ω geben und

3| 10 Min. | 100 °C | ∆ | ∑ aufkochen. Kräuter, Zimt sowie Kreuzkümmel

zufügen und 15 Min. | 85 °C | ∆ | ∑ garen. Inzwischen die Auberginen

trocken tupfen. In einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl von beiden

Seiten anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bolognese kräftig

mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann umfüllen. Den Ω spülen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Butter in den Ω geben

4| und 3 Min. | 100 °C | Stufe 1 schmelzen. Mehl zufügen und 3 Min. |

100 °C | Stufe 1 anschwitzen. Milch, Muskat, 1 TL Salz sowie 3 Prisen Pfeffer

zugeben und 8 Min. | 90 °C | Stufe 4 kochen.

Kartoffeln, Linsenbolognese, Auberginen und Soße abwechselnd in

5| eine Auflaufform schichten. Mit Béchamelsoße abschließen und mit

dem Käse bestreuen. Die Moussaka im heißen Backofen ca. 40 Min. backen.

Kurz abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 21


Wikingertopf

mit Veggie-Bällchen

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 647 KCAL | 30 G E | 33 G F | 60 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DIE BÄLLCHEN

« 100 g Veggie-Hack

« 500 g kochendes Wasser

« 1 Zwiebel, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 30 g Haferflocken

« 1 Ei

« 1 TL Salz

« ½ TL frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

« 2 TL getrockneter Majoran

« 1 TL edelsüßes Paprikapulver

« etwas Rapsöl zum Fetten

FÜR DEN WIKINGERTOPF

« 60 g Butter

« 1 EL Tomatenmark

« 600 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 750 g Kartoffeln, in Würfeln

« 150 g Karotten, in Würfeln

« 150 g Erbsen (TK)

« 200 g Sahne

« 30 g Weizenmehl Type 405

« ½ TL getrockneter Thymian

« 1 Msp. frisch

geriebene Muskatnuss

« 3 Prisen frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 4 EL Blaubeerkompott

« einige Blättchen Petersilie

zum Garnieren

00 45

std : min

Für die Bällchen das Veggie-Hack, bis auf 2 EL, in eine Schüssel geben,

1| mit dem Wasser übergießen und nach Packungsangabe quellen lassen.

2 EL Veggie-Hack im Ω für 10 Sek. | Stufe 8 pulverisieren und umfüllen.

Zwiebel und Knoblauch im Ω für 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Die Hälfte

der Zwiebelmischung umfüllen und für den Wikingertopf beiseitestellen.

Das Veggie-Hack abtropfen lassen, ggf. auspressen und mit dem Pulver

und den übrigen Zutaten für die Veggie-Bällchen in den Ω geben.

2|

3 Min. | ∂ zu einer homogenen Masse vermengen. Je nach Hack-Sorte ggf.

etwas Mehl unterrühren. Den Einlegeboden einölen, aus der Masse ca.

16 Bällchen formen und auf dem Einlegeboden verteilen.

Für den Wikingertopf die übrige Zwiebelmischung mit Butter und

3| Tomatenmark in den Ω geben, 3 Min. | 100 °C | Stufe 1 andünsten.

Wasser und Gewürzpaste zufügen. Den Garkorb einsetzen und die Kartoffeln

einwiegen. Den Varoma® aufsetzen und Karotten mit Erbsen zugeben.

Den Varoma® verschließen und 20 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Den Varoma® absetzen und den Garkorb entnehmen. Sahne, Mehl,

4| Thymian, Muskatnuss sowie Pfeffer in den Ω geben und 3 Min. |

100 °C | Stufe 4 kurz aufkochen lassen. Die Karotten, Erbsen und Hackbällchen

in die Soße geben, mit dem π vermengen und mit Salz abschmecken.Den

Wikingertopf mit Kartoffeln und Blaubeerkompott auf

Tellern anrichten und mit Petersilie garniert servieren.

Veganes Tiramisu

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 664 KCAL | 13 G E | 44 G F | 56 G KH

ZZGL. 10 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 8 PERSONEN

FÜR DIE CREME

« 800 g Kokosmilch (Dose),

über Nacht gekühlt (alternativ

Kokossahne)

« 250 g Cashews

« 50 g Puderzucker

« 130 g Mandeldrink

« 60 g Ahornsirup

« Mark von 1 Vanilleschote

« 1 Prise Salz

FÜR DEN VEGANEN BISKUIT

« 200 g Dinkelmehl Type 630

« 160 g Zucker zzgl. etwas

mehr zum Bestreuen

« 20 g Sojamehl

« 1 TL Backpulver

« 2 TL selbst gemachter

Vanillezucker

« 50 g Sonnenblumenöl

« 250 g Mineralwasser

mit Kohlensäure

00 30

std : min

AUSSERDEM

« 300 ml frischer Espresso,

abgekühlt

« 4 cl Amaretto

« Kakaopulver zum Bestäuben

« Auflaufform (ca. 26 × 8 × 17 cm)

Für die Creme die Kokosmilch am Vortag in den Kühlschrank stellen.

1| Cashews mit der doppelten Menge kaltem Wasser in eine Schüssel

geben und über Nacht einweichen.

Für den Biskuit den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Blech mit

2| Backpapier auslegen. Die Zutaten für den Biskuit in den Ω geben und

10 Sek. | Stufe 4 vermengen. Den Teig auf dem Backpapier dünn verstreichen

und im heißen Ofen ca. 15 Min. backen. Inzwischen den Ω spülen.

Ein sauberes Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten und mit etwas

Zucker bestreuen. Nach dem Backen den Biskuit auf das Tuch stürzen, das

Backpapier abziehen und den Biskuit auskühlen lassen.

Für die Creme den Rühraufsatz einsetzen. Festen Teil der Kokosmilch

3| in den Ω geben, Kokoswasser anderweitig verwenden. Den

Puderzucker zugeben und ohne Zeiteinstellung Stufe 3,5 unter Sichtkontakt

aufschlagen, bis sich das Volumen merklich vergrößert hat. Die

Kokos sahne umfüllen und kalt stellen. Die Cashews abgießen, abspülen,

abtropfen lassen und in den Ω geben. Übrige Zutaten zugeben und

1 Min. | Stufe 8 pürieren. Umfüllen, die Kokossahne vorsichtig unterheben

und die Creme kalt stellen.

Biskuitboden in 3 gleich große Teile schneiden und diese wiederum

4| in ca. 2,5 cm breite, lange Streifen schneiden. Espresso mit Amaretto

vermengen. Ein Drittel der Biskuitstücke nacheinander in die Espresso-

Amaretto-Mischung tunken und in eine Auflaufform legen. 1/3 der Creme

darauf verstreichen. Nach diesem Schema weiterverfahren und mit der

Cremeschicht abschließen. Mind. 2 Std. im Kühlschrank durch ziehen lassen.

Das Tiramisu vor dem Servieren mit reichlich Kakaopulver bestäuben.

22

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


VEGGIE & VEGAN

AUSPROBIEREN

Auch wer gern Fleisch isst, hat ja mal Lust auf etwas anderes.

Hier gibt’s Neuheiten und Ideen, die für Abwechslung sorgen!

LUST AUF CREMIG?

Quiches und Tartes basieren auf einer Sahne-Mischung.

Bislang! Mit den richtigen Zutaten könnt ihr die heißen

Klassiker auch ohne Milchprodukt zubereiten …

EINFACH ANFANGEN

Der Thermomix® ist der ideale

Begleiter bei einer Ernährungsumstellung.

Denn viele Grundzutaten

könnt ihr mit ihm auch

selbst machen. Passende

Rezepte dazu findet ihr unter

www.zaubertopf-club.de

HANDWERKSKÄSE

Das Know-how der traditionellen

Käseherstellung kommt den drei

pflanzlichen Weichkäsesorten von

Les Affineurs zugute. Auf Basis von

Cashewnüssen und Soja enthalten

sie bis zu zweimal weniger gesättigte

Fette, sind frei von Cholesterin

und Laktose, dabei reich an

Kalzium. Geschmack und Konsistenz

sind herrlich vollmundig und

cremig, sodass sie den Appetit auf

eine bunte Käseplatte oder belegte

Brote auf jeden Fall stillen.

Je Käse à 120 g 11,90 Euro. Mehr

Infos und Bestellung unter www.

lesnouveauxaffineurs.com/de

Fotos: Archiv (1); Alpro (2); FischvomFeld.de (2);

LesNouveauxaffineurs (2); Simply V (1)

GEERNTET,

NICHT GEFANGEN

Der Name ist Programm: „Fisch vom

Feld“ heißt die neue Veggie-Linie

mit beliebten Rezepturen wie Fischstäbchen

und Fisch im Backteig

einfach mal mit Gemüse zubereitet.

Enthalten sind vor allem Schwarzwurzel,

Blumenkohl, Bohnen und

Jack fruit. Struktur und Geschmack

der Lebensmittel sind den Originalen

sehr ähnlich. Und warum nicht

mal schnelle Veggie-Stäbchen zu

Pilzen mit Knoblauchsoße (Seite 61)

genießen? www.fischvomfeld.de

KOCHEN & BACKEN

Die Soja-Joghurtalternative „Skyr

Style“ von alpro kommt ohne Zucker

aus, lässt sich daher auch für pikante

Gerichte verarbeiten. 400-g-Becher

ca. 2,50 Euro, www.alpro.com

EINKAUFSTIPP FÜR SÜSSES

Schokolade, Fruchtgummi oder Kekse – um festzustellen, ob

eure Lieblingssüßwaren vegan sind, lest die Zutatenlisten

genau. Nicht enthalten sein sollten: Gelatine, Laktose (Milchzucker),

Mager-, Molke- oder Vollmilchpulver, Butter und

Butterschmalz, Karmin (oder E120; roter Farbstoff), Bienenwachs

oder Honig. Kakaobutter ist dagegen ein rein pflanzliches

Produkt, es stammt aus der Kakaobohne. Inzwischen

sind auch viele Produkte mit dem „V-Label“ gekennzeichnet,

das vegane und vegetarische Lebensmittel erkennbar macht.

GREEK STYLE

Für alle, die gern Feta essen, gibt’s

von Simply V jetzt die vegane Alternative:

„Hirtengenuss“ auf pflanzlicher

Basis mit milder Würze kann

genau wie das Vorbild aus Schafsmilch

verarbeitet werden. Das

heißt, er schmeckt roh in Würfeln

auf dem Salat oder auf Ofengerichte

gestreut. Probiert auch die „Frische

Genuss“ Quark-Alternative von

Simply V für Käse kuchen und Dips

oder „Cremig- Mild Streichgenuss“

für Aufstriche. www.simply-v.de

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 23


MIT BLANCHIERTEN

MANDELN

MIT UNGESCHÄLTEN

MANDELN

HAUSGEMIXT:

MANDELMUS

Ungeschälte oder geschälte Mandeln könnt ihr im Thermomix® zu cremigem

Mus verarbeiten. Wir zeigen euch, wie das geht und wofür es sich eignet

Rezepte: Vera Schubert | Foto & Styling: Kathrin Knoll

24

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


1

2

3

4

Illustrationen: Archiv (2)

Mandelmus

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (1 EL): 61 KCAL | 2 G E | 5 G F | 2 G KH

ZZGL. 1 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 300 ML

« 400 g Mandeln, ungeschält

oder blanchiert

« 1 Prise Meersalz

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze

1| vorheizen. Ein Blech mit Backpapier

belegen und die Mandeln darauf verteilen, im

Ofen 10–15 Min. rösten. Die Mandeln sollten

schön duften, nehmt die Mandeln lieber

etwas früher als zu spät aus dem Ofen. Die

Mandeln vollständig abkühlen lassen.

Die Mandeln in den Ω geben und

2| 1 Min. | Stufe 10 zerkleinern. Mit dem π

nach unten schieben und 30 Min. pausieren.

Die Wartezeit ist wichtig, damit die Masse

abkühlen und das Mandelöl austreten

kann. So wird das Mus besonders cremig.

Anschließend 1 Min. | Stufe 6 mixen.

Erneut mit dem π nach unten schieben

und 30 Min. pausieren, 1 Prise Salz zugeben

und ein letztes Mal 1 Min. | Stufe 6 mixen.

Das Mus in ein sauberes Schraubglas füllen

und luftdicht verschließen. Kühl und

3|

dunkel gelagert hält es mehrere Monate.

>TIPP Ihr könnt ungeschälte oder

blanchierte Mandelkerne verwenden, dies

entscheidet darüber, ob ihr ein helles oder

00 20

std : min

dunkles Ergebnis erhaltet – köstlich

sind beide! Durch die Lagerung kann sich Öl

an der Oberfläche absetzen, dies ist normal.

Ihr könnt es einfach mit einem Löffel unter

das Mus rühren, braucht ihr die gesamte

Menge für ein Rezept, könnt ihr die Masse

auch im Ω 1 Min. | Stufe 6 cremig schlagen.

>VERWENDUNG Ihr könnt das Mus

wie jede Nuss„butter“ als Brotaufstrich

verwenden. Soßen und Currys verleiht ihr mit

2–3 TL eine cremige Konsistenz. Beim Backen

ersetzen 3 TL 1 Ei der Größe M. Wer das nussige

Mandelaroma liebt, gibt einige Esslöffel

vom Mus an einen herkömmlichen Rührteig.

Im Smoothie sorgen 1–2 EL für eine Extraportion

ungesättigter Fettsäuren, Magnesium

und Kalzium sowie für eine seidige Textur.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 25


Kartoffeln

Was alles in der guten Kartoffel steckt

und wie ihr es mit Mixtopf, Garkorb und Varoma®

herauskitzelt, zeigen unsere sechs neuen Rezepte!

Rezepte: Jennifer Dehen | Fotos & Styling: Désirée Peikert

Kartoffelmuffins mit Spinatsalat

Rezept auf Seite 32

26

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Chunky Kartoffelsuppe

mit Räucherschinken

Rezept auf Seite 32

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 27


Kartoffelgulasch Szegediner Art

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 209 KCAL | 7 G E | 51 G F | 32 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 2 Zwiebeln, halbiert

« 1 Knoblauchzehe

« 50 g Porree, in Ringen

« 50 g Knollensellerie,

in Stücken

« 10 g Rapsöl

« 1 TL edelsüßes Paprikapulver

« ½ TL gemahlener

Kreuzkümmel

« 2 TL Tomatenmark

« 350 g Sauerkraut

« 1 Lorbeerblatt

« 2 Wacholderbeeren

« 350 g Tomatensaft

« 300 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 700 g Kartoffeln, geschält,

in 1 cm großen Würfeln

« ½ TL Salz

« 1 TL Harissapaste

« 80 g saure Sahne

00 35

std : min

Zwiebeln, Knoblauch, Porree und Sellerie in den Ω geben

1| und 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben.

Öl zufügen und 2 Min. | Varoma® | Stufe 1 ohne Messbecher dünsten.

Paprikapulver, Kreuzkümmel, Tomatenmark sowie Sauerkraut zugeben

und 3 Min. | Varoma® | ∆ | Stufe 1 weiterdünsten.

Alle restlichen Zutaten, bis auf die saure Sahne, zugeben, mit dem π

2| kurz durchrühren und 30 Min. | 100 °C | ∆ | Stufe 1 garen. Kartoffelgulasch

mit einem Klecks saurer Sahne servieren.

>TIPP Dieser kräftige Eintopf steckt voller gutem Herbstgemüse, das

macht satt und gibt reichlich Energie. Das 35-Minuten-Gericht eignet sich

ideal für eine stärkende Mittagspause und kann gut erneut aufgewärmt

werden. Eintopf mit 50 ml Wasser in den Ω geben und 12 Min. | 80 °C |

∆ | Stufe 1 erwärmen. Zwischendurch einmal mit dem π vermengen.

28

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Kartoffel-Kürbis-Knödel

mit Meerrettichdip und Forelle

Rezept auf Seite 33

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 29


VOLLE AROMA-POWER

DURCH SANFTES DAMPFGAREN

Kartoffel-Hack-Roulade

Rezept auf Seite 33

30

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Tortilla-Omelett mit Kräuterquark

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 430 KCAL | 32 G E | 21 G F | 26 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 25 g Petersilienblättchen

« ½ Bund Schnittlauch,

in groben Röllchen

« 1 Frühlingszwiebel, in Stücken

« 1 Knoblauchzehe

« 250 g Quark

« 150 g Sahnejoghurt

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 2 Msp. Paprikapulver

« 1400 g Wasser

« 250 g Kartoffeln,

in 1 cm großen Würfeln

« Nadeln von 1 Zweig Rosmarin

« 10 g natives Olivenöl extra

« 1 rote Zwiebel, in Ringen

« 1 rote Paprikaschote,

in Würfeln

« 1 gelbe Paprikaschote,

in Würfeln

« 1 Msp. Chiliflocken

« 400 g Kidneybohnen (Dose),

abgetropft und abgespült

« 6 Eier

« 2 Msp. frisch geriebene

Muskatnuss

« 100 g Feta

00 50

std : min

Petersilie, Schnittlauch, Frühlingszwiebel sowie Knoblauch

1| in den Ω geben und 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. Die Hälfte der

Kräutermischung umfüllen. Quark, Joghurt, ¼ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und

1 Msp. Paprikapulver zu den Kräutern im Ω zufügen und 5 Sek. | Stufe 4

verrühren. Kräuterquark in eine Schüssel umfüllen, kalt stellen.

700 g Wasser mit 1 TL Salz in den Ω geben, den Garkorb einsetzen,

2| Kartoffelwürfel einwiegen und 16 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Anschließend Garkorb vorsichtig mit dem Spatel herausheben und die

Kartoffelwürfel ausdampfen lassen. Rosmarin klein hacken. Den Ω leeren,

Rosmarin, Olivenöl, rote Zwiebel, Paprikawürfel, Chiliflocken und je 1 Prise

Salz und Pfeffer einfüllen. Gemüse 4 Min. | Varoma® | Stufe 1 | ∆ ohne

Messbecher garen. Inzwischen den Einlegeboden in den Varoma® einsetzen

und mit passend zugeschnittenem feuchtem Backpapier auslegen.

Kartoffelwürfel, Kidneybohnen, restliche Kräuter und Paprikagemüse

3| in den Varoma® geben und etwas vermischen. Die Eier zusammen mit

Muskatnuss, 1 Msp. Paprikapulver sowie ½ TL Salz in den Ω geben und

10 Sek. |Stufe 7 verrühren. Eiermasse über das Gemüse gießen, den Feta

darüberbröseln und mit dem Deckel verschließen. Restliches Wasser in den

Ω füllen, Varoma® aufsetzen und 25 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Das

Tortilla-Omelett zusammen mit dem Kräuterquark servieren.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 31


Kartoffelmuffins

mit Spinatsalat

†√µ¨±≈º

00 40

std : min

Chunky Kartoffelsuppe

mit Räucherschinken

†√µ¨±≈º

00 45

std : min

PRO PORTION: 515 KCAL | 20 G E | 30 G F | 41 G KH

PRO PORTION: 306 KCAL | 10 G E | 14 G F | 34 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DEN SALAT

« 1 EL Weißweinessig

« 40 g Rapsöl

« 1 TL mittelscharfer Senf

« 1/2 TL Honig

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 100 g Babyspinat

« 100 g gemischte Sprossen

FÜR DIE MUFFINS

« 100 g gekochter Schinken,

in Scheiben

« 200 g Kartoffeln, in Stücken

« 1 Schalotte

« 1 Knoblauchzehe

« 50 g weiche Butter

« 2 Eier

« ¼ TL edelsüßes Paprikapulver

« 160 g Weizenmehl Type 405

« 1 Pck. Backpulver

« 30 g Schnittlauch, in Röllchen

« 100 g Feta

« 800 g Wasser

AUSSERDEM

« 12 Silikon-Muffinförmchen

« 20 g Petersilienblättchen

« 1 Zwiebel, halbiert

« 70 g Knollensellerie, in Stücken

« 100 g Porree, in Stücken

« 10 g Rapsöl

« 850 g Kartoffeln,

in 1,5 cm großen Würfeln

« 30 g Weißwein

« 1000 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 1 TL Salz

« 3 Msp. frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 2 Prisen frisch

geriebene Muskatnuss

« 120 g Schmand

« 80 g Räucherschinken,

in Scheiben

Petersilie in den Ω geben, 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und die Hälfte

1| umfüllen. Zwiebel, Sellerie und Porree zur Petersilie in den Ω geben,

5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern, mit dem π nach unten schieben. Öl zugeben

und alles ohne Messbecher 3 Min. | Varoma® | Stufe 1 dünsten.

Für den Salat Essig, Öl, Senf, Honig, je 2 Prisen Salz sowie Pfeffer in den

1| Ω geben, 10 Sek. | Stufe 7 verrühren und umfüllen. Für die Muffins

den Schinken im Ω für 4 Sek. | Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.

Kartoffeln, Schalotte sowie Knoblauch in den Ω geben und 4 Sek. |

2| Stufe 5 zerkleinern. Butter, Eier, 1 TL Salz, 2 Msp. Pfeffer sowie das

Paprikapulver zugeben und 10 Sek. | Stufe 4 | ∆ vermischen. Mehl,

Backpulver, die Hälfte vom Schnittlauch und den Schinken zugeben und

8 Sek. | Stufe 4 verrühren.

Den Feta zerbröseln und mithilfe des π unter den Teig heben. Die

3| 12 Silikon-Muffinförmchen mit dem Teig befüllen und im Varoma®

und auf dem Einlegeboden verteilen. Förmchen mit Frischhaltefolie locker

abdecken, damit kein Kondenswasser auf die Muffins tropft. Einlegeboden

einsetzen und den Varoma® mit dem Deckel verschließen.

Den Ω spülen und anschließend Wasser einfüllen. Den Varoma®

4| aufsetzen und Muffins 30 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. In der

Zwischenzeit für den Salat Spinat und Sprossen in eine Salatschüssel

füllen. Kurz vor dem Servieren Dressing unter den Salat mischen,

restliche Schnittlauchröllchen darauf verteilen und zusammen mit den

warmen Kartoffelmuffins servieren.

>TIPP Die Muffins könnt ihr wunderbar in unseren ZauberCups

aus Silikon zubereiten. Sie passen perfekt in den Varoma®. Das 8er-Set

erhaltet ihr im ZauberTopf-Shop unter www.zaubertopf-shop.de –

mehr Infos zu den praktischen Förmchen findet ihr auch auf Seite 79.

In der Zwischenzeit 150 g Kartoffeln im Varoma® verteilen und diesen

2| mit dem Deckel verschließen. Die restlichen Kartoffeln zum Gemüse

in den Ω geben und 4 Sek. | Stufe 4,5 zerkleinern.

Wein, Wasser, Gemüsepaste, Salz und Pfeffer zugeben. Den Varoma®

3| aufsetzen und Suppe 25 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Den

Varoma® vorsichtig zur Seite stellen. Muskatnuss mit 100 g Schmand zur

Suppe geben und 10 Sek. | Stufe 7 pürieren.

Kartoffelchunks und restliche Petersilie mithilfe des π unter die

4| S uppe rühren. Suppe zusammen mit Räucherschinken und einem

Klecks vom restlichen Schmand servieren.

>TIPP Die Chunks, also Stücke oder Würfel der Kartoffel, geben der

Suppe ihre tolle, vollmundige Konsistenz. Wer die rustikale, stückige

Suppe in eine feine Cremesuppe verwandeln möchte, gibt alle Kartoffeln

in Schritt 2 zum Gemüse und zerkleinert die gesamte Portion.

KARTOFFELN GAREN

SALZKARTOFFELN

Für eine Portion Salzkartoffeln als Beilage für 4 Personen 800 g geschälte

Kartoffeln (festkochend) in den Garkorb geben. 500 g Wasser in den Ω

füllen. Garkorb einhängen und 20 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

PELLKARTOFFELN

Für Pellkartoffeln als Beilage für 4 Personen 800–1200 g ungeschälte

Kartoffeln (festkochend) im Varoma® verteilen. 800 g Wasser in den Ω

füllen. Den Varoma® aufsetzen und 35–40 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

32

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Kartoffel-Kürbis-Knödel

mit Meerrettichdip und Forelle

†√µ¨±≈º

00 55

std : min

Kartoffel-Hack-Roulade

†√µ¨±≈º

01 10

std : min

PRO PORTION: 730 KCAL | 33 G E | 47 G F | 43 G KH

PRO PORTION: 557 KCAL | 29 G E | 34 G F | 33 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 80 g Cheddar, in Stücken

« 100 g Frischkäse

« 50 g Schmand

« 2 TL Sahne-Meerrettich

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 150 g Hokkaidokürbis,

in Stücken

« 150 g Kartoffeln, in Stücken

« 1 Schalotte

« 1 Msp. Cayennepfeffer

« 2 Eier

« 1 Eigelb

« 80 g Rapsöl

« 120 g Weizenmehl Type 405

« 80 g Weizenvollkornmehl

« 1 1/2 gestr. TL Backpulver

« 700 g Wasser

« 4 geräucherte Forellenfilets

AUSSERDEM

« Gugelhupfform aus Silikon

(800 ml)

Cheddar in den Ω geben, 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

1| Frischkäse, Schmand, Meerrettich, je 1 Prise Salz sowie Pfeffer in den

Ω geben, 10 Sek. | Stufe 4 verrühren und umfüllen.

Kürbis, Kartoffeln sowie Schalotte in den Ω füllen und 8 Sek. |

2| Stufe 4,5 zerkleinern. Cayennepfeffer, ½ TL Salz, 2 Msp. Pfeffer, Eier,

Eigelb und Öl zur Kartoffelmasse geben und 10 Sek. | Stufe 2,5 | ∆

verrühren.

Cheddar, Mehl, Vollkornmehl sowie Backpulver zufügen und 10 Sek. |

3| Stufe 3,5 | ∆ untermischen. Teig in eine Silikon-Gugelhupfform

füllen, diese in den Varoma® setzen mit Frischhaltefolie locker abdecken

und den Varoma® mit dem Deckel verschließen.

Den Ω kurz durchspülen, Wasser einfüllen, den Varoma® aufsetzen

4| und 40 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Den Varoma® vorsichtig zur

Seite stellen. Den Gugelhupf etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen

und in Scheiben geschnitten zusammen mit dem Meerrettichdip und der

Forelle servieren.

„OFEN“-KARTOFFELN AUS DEM VAROMA®

4 ungeschälte Kartoffeln à 300 g (mehligkochend) in den Varoma®

geben. 800 g Wasser in den Ω füllen. Den Varoma® aufsetzen und

50 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

KARTOFFELN „MITKOCHEN“

Möchtet ihr Kartoffeln für den nächsten Tag vorkochen, während ein

anderes Gericht im Thermomix® gart, müssen im Ω mindestens 500 g

Flüssigkeit sein. Über einer Suppe lassen sich im Varoma® z. B.

bis zu 1400 g Kartoffelscheiben dämpfen. Gart ihr Kartoffeln im Garkorb

mit, nehmen sie schneller den Geschmack des Gerichts im Ω an.

« 600 g Wasser

« 1 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 400 g Kartoffeln,

in ca. 1 cm großen Würfeln

« 8–10 große Wirsingblätter

« 1 trockenes Brötchen

« 2 Zwiebeln, halbiert

« Blättchen von

4 Stielen Petersilie

« Blättchen von

4 Stielen Thymian

« 400 g gemischtes Hackfleisch

« 1 Ei

« 25 g mittelscharfer Senf

« Salz

« ½ TL edelsüßes Paprikapulver

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 400 g Karotten, in Würfeln

« 100 g Knollensellerie,

in Würfeln

« 4 Safranfäden

« 20 Butter

« 20 g Weizenmehl Type 405

« 150 g Sahne

« 1 Prise Zucker

Wasser mit Gewürzpaste in den Ω geben. Den Garkorb einhängen

1| und die Kartoffelwürfel einfüllen. Den Varoma® aufsetzen, die

Wirsingblätter im Varoma® und auf dem Einlegeboden verteilen. Deckel

auf setzen, eventuell beschweren und 16 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Den Varoma® zur Seite stellen. Den Garkorb mithilfe des π herausnehmen

und beiseitestellen. Den Ω leeren, dabei die Garflüssigkeit auf-

2|

fangen. Den Ω trocknen. Brötchen im Ω 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern.

1 Zwiebel mit Kräutern zugeben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Hackfleisch,

Ei, 10 g Senf, 1 TL Salz, Paprikapulver sowie 2 Prisen Pfeffer zufügen,

7 Sek. | Stufe 4,5 vermischen. Kartoffelwürfel mithilfe des π unterheben.

Blattrippen der Wirsingblätter flach schneiden und die Hälfte in den

3| Varoma® legen. Hackmasse zu einem Braten formen, auf den Wirsing

legen. Restliche Blätter um den Braten legen und mit Küchengarn fixieren.

Garflüssigkeit in den Ω geben und mit Wasser auf 600 g auffüllen. Varoma®

verschlossen aufsetzen und 25 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Inzwischen Karotten und Sellerie auf dem Einlegeboden verteilen.

4| Am Ende der Garzeit Einlegeboden einsetzen, Deckel auflegen und

10 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Den Varoma® beiseitestellen.

Ω leeren, 200 g Garflüssigkeit auffangen und Safranfäden zugeben.

5| Restliche Zwiebel in den Ω geben, 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern und

nach unten schieben. Butter in den Ω geben und 1 Min. | Varoma® |

Stufe 1 schmelzen lassen. Mehl zufügen, ebenfalls 1 Min. | Varoma® |

Stufe 1 anschwitzen. Sahne und Safranbrühe zugeben. Mit dem π kurz

über den Boden rühren und anschließend 10 Sek. | Stufe 7 verrühren.

Soße 6 Min. | 100 °C | Stufe 2 köcheln lassen. Rest Senf, Zucker, 2 Prisen

Salz und 1 Prise Pfeffer zufügen und 15 Sek. | Stufe 8 verrühren. Rou lade

aufschneiden, zusammen mit Karottengemüse und Soße servieren.


EIN STÜCK

APFELGLÜCK

Die rotbackigen, saftigen Kerle vom Baum

gelten hierzulande als das beliebteste Obst. Daher widmen wir ihnen

vier Gebäckvariationen für die Kaffeezeit im Obstgarten

Gedeckter Apfelkuchen

Rezept auf Seite 38

34

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Im Herbst freue ich

mich darauf, Äpfel aus

dem eigenen Garten zu

verarbeiten. Da es recht

viele sind, braucht es

unterschiedliche

Ideen. Hier kommen

meine vier Favoriten!

Fürs Herbstpicknick

Fotos: Ira Leoni (2); Anna Gieseler (1)

Apfelschnecken

mit Kakaostreuseln

Rezept auf Seite 38

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 35


Apfel-Rosentarte

Rezept auf Seite 39

36

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Sieht einfach toll aus!

Fotos: Ira Leoni (1); Anna Gieseler (1)

Versunkener Apfelkuchen

Rezept auf Seite 39

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 37


Gedeckter Apfelkuchen

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

Apfelschnecken mit Kakaostreuseln

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

PRO STÜCK: 431 KCAL | 6 G E | 18 G F | 63 G KH

PRO STÜCK: 413 KCAL | 7 G E | 15 G F | 64 G KH

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

ZZGL. 1 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

« 400 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 200 g kalte Butter, in Stücken,

zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form

« 1 Ei

« 1 Eigelb

« 160 g Zucker

« 1 EL selbst gemachter Vanillezucker

« 1400 g Äpfel, geschält und geviertelt

zzgl. einige Apfelscheiben zum Garnieren

« Saft von ½ unbehandelten Zitrone

« 1 TL Zimtpulver

« 2 EL flüssiger Honig

« 50 g Mandeln, in Stiften

AUSSERDEM

« Springform (Ø 26 cm)

375 g Mehl, Butter, Ei, Eigelb, 100 g Zucker und Vanillezucker in den Ω

1| geben und 15 Sek. | Stufe 5 zu einem Teig verkneten. Den Teig umfüllen,

in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. kalt stellen. Den Ω spülen.

Die Hälfte der Äpfel in den Ω geben und 3 Sek. | Stufe 4 mithilfe

2| des π zerkleinern, nach Belieben erneut 1–2 Sek. wiederholen und

umfüllen. Den Vorgang mit den übrigen Äpfeln wiederholen und ebenfalls

umfüllen. Zitronensaft, Zimt, Honig, Mandeln sowie übriges Mehl zu den

Äpfeln geben und mit dem π vermengen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine

3| Springform mit etwas Butter fetten. Den Teig auf der bemehlten

Arbeits fläche durchkneten. Knapp zwei Drittel des Teigs rund und etwas

größer als die Form ausrollen. Diese mit dem Teig auskleiden und einen

Rand formen.

Die Apfel-Mischung auf dem Boden verteilen. Den übrigen Teig ebenfalls

rund (Ø etwa 26 cm) ausrollen und auf den Kuchen legen, am

4|

Rand leicht zusammendrücken, sodass die Äpfel vollständig umhüllt sind.

Im heißen Backofen 40–45 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und

5| mit dem übrigen Zucker bestreuen. Etwas abkühlen lassen und mit

Apfelscheiben garniert noch lauwarm servieren.

« 20 g frische Hefe

« 150 g Milch

« 210 g Zucker

« 480 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

« 2 Prisen Salz

« 190 g kalte Butter, in Stücken

« 50 g Kakaopulver

« 1 EL selbst gemachter Vanillezucker

« 800 g Äpfel, geschält und geviertelt

« Saft von 2 Zitronen

« 1 TL gemahlener Zimt

« 1 EL Stärke

Die Hefe mit Milch und 50 g Zucker 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 auflösen.

1| 280 g Mehl, 1 Prise Salz sowie 40 g Butter zugeben und 2 Min. | ∂ zu

einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchenhandtuch abgedeckt

45 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen. Den Ω spülen.

In der Zwischenzeit für die Streusel das restliche Mehl, Kakao, restliche

2| Butter, 1 Prise Salz, 80 g Zucker und Vanillezucker im Ω 30 Sek. |

Stufe 5 verkneten und anschließend kalt stellen. Den Ω spülen.

Die Äpfel einwiegen, mit dem Saft von 1 Zitrone Stufe 4–5 ohne

3| Zeiteinstellung unter Sichtkontakt nach Belieben zerkleinern.

80 g Zucker, Zimt sowie Stärke zufügen und 20 Sek. | ∆ | Stufe 3

vermengen. Den Ω spülen.

Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig

4| (ca. 30 × 40 cm) ausrollen. Die Apfelmischung darauf verteilen, dabei

am oberen langen Rand ca. 2 cm frei lassen. Alles vom unteren, belegten

Rand einrollen. Die Rolle in 12 Scheiben schneiden. Diese mit Abstand auf

mit Backpapier belegte Bleche legen und mit den Streuseln belegen. Die

Teiglinge abgedeckt weitere 15 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Teiglinge

5| blechweise in ca. 30 Min. goldbraun backen. Für den Guss Puderzucker

mit dem restlichen Zitronensaft in den Ω geben und 20 Sek. | Stufe 4

vermengen. Die Streuselschnecken auf einem Kuchengitter auskühlen

lassen und nach Belieben mit Zuckerguss beträufeln.

38

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Apfel-Rosentarte

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

Versunkener Apfelkuchen

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

PRO STÜCK: 553 KCAL | 11 G E | 27 G F | 69 G KH

PRO STÜCK: 262 KCAL | 0 G E | 17 G F | 26 G KH

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 12 STÜCKE

ZUTATEN FÜR 8 STÜCKE

« 100 g Mandeln

« 150 g Dinkelmehl Type 630

« 175 g Zucker

« 1 Prise Salz

« 125 g kalte Butter, in Stücken,

zzgl. etwas mehr zum Fetten

« 1 Ei

« 1200 g Äpfel, in dünnen Spalten

« Saft von 1 Zitrone

« 30 g Stärke

« 450 g Milch zzgl. 5 EL zum Verquirlen

« 3 Eigelb

« 1 Vanilleschote

« 2 TL gemahlener Zimt

« 50 g Mandeln

« 300 g Dinkelmehl Type 630

zzgl. etwas mehr zum Bemehlen

« 150 g Rohrohrzucker, fein

« 15 g Backpulver

« 150 g Sonnenblumenöl

zzgl. etwas mehr zum Fetten

« 260 g Mandelmilch

« 50 g Apfelmus

« 2 Prisen gemahlener Zimt

« 500 g Äpfel, geschält und geviertelt

« 30 g Mandelblättchen

« etwas Puderzucker zum Bestäuben

AUSSERDEM

« Springform (Ø 26 cm)

AUSSERDEM

« Quicheform (Ø 24 cm)

« Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Quicheform

einfetten. Die Mandeln einwiegen und 10 Sek. | Stufe 10 1| mahlen.

Mehl, 75 g Zucker, Salz, Butter sowie Ei zufügen und 20 Sek. | Stufe 5

2| verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und

30 Min. kalt stellen. Den Ω spülen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten

und ausrollen. In die Form legen, dabei einen Rand hochzie-

3|

hen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen

und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen 15 Min. blindbacken.

In der Zwischenzeit die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Stärke mit

4| 5 EL Milch und Eigelbe verquirlen.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mandeln

1| in den Ω geben und 10 Sek. | Stufe 10 mahlen. Mehl, Zucker, Backpulver,

Öl, Mandelmilch, Apfelmus sowie Zimt zugeben und 20 Sek. |

Stufe 4 vermengen.

Eine Springform (Ø 26 cm) mit etwas Öl einfetten, leicht bemehlen

2| und den Teig hineingeben.

Die Apfelviertel mit einem Messer einritzen, auf dem Teig verteilen

3| und mit Mandelblättchen bestreuen. Auf mittlerer Schiene 45–50 Min.

backen. Anschließend komplett abkühlen lassen und nach Belieben mit

etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

>TIPP Greift am besten zu einer säuerlichen Apfelsorte. Ihr Fruchtfleisch

ist fester und eignet sich damit besser zum Backen.

Milch mit 50 g Zucker, Vanillemark und -schote 8 Min.| 98 °C |

5| Stufe 3 aufkochen. Währenddessen die Stärkemischung durch die

Deckelöffnung zugeben. Nach Ablauf der Zeit Vanilleschote entfernen.

Den Boden von Backpapier und Hülsenfrüchten befreien. Die Creme

6| daraufgeben und die Apfelspalten von innen nach außen kreisförmig

darauf anordnen. Mit Zimt und restlichem Zucker bestreuen und

den Kuchen im heißen Ofen 25 Min. fertig backen.

Step

by Step

Apfelkuchen vom Blech

WWW.ZAUBERTOPF.DE / YOUTUBE

Scan

mich

>TIPP Dazu passt Zimtsahne. Dafür 200 g Sahne mit Rühraufsatz ohne

Zeiteinstellung unter Sichtkontakt Stufe 3 steif schlagen. Kurz vor Ende

2 EL Zucker und 1 TL Zimt zufügen.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE

39


NEUHEITEN

ZEIT FÜR GENUSS

Draußen regnet es? Macht nichts. Wir machen’s uns

mit diesen schicken Funden daheim gemütlich

FEIN GESALZEN

Bisher die Königsdisziplin von Flor

de Sal d’Es Trenc: Meersalz zum

Kochen und Abschmecken. Jetzt

könnt ihr die edlen Kristalle auch

auf zarten Kartoffelchips genießen.

Die neuen Sorten „Natural“, „Pikant“,

„Paprika“ und „Mediterránea“ sind

knusprig, mild-aromatisch gewürzt

und damit auch als besondere Beilage

zur Käseplatte oder auf Salat

gestreut einfach lecker. 125 g

ca. 3 Euro, www.flordesal.com

2 I N 1

Die Auflaufform mit

Mehrzweck-Deckel

hat’s uns angetan!

Denn hier dient ein

Deckel zeitgleich als

weitere Backform und

Servierplatte! Darauf

könnt ihr auch die

Kürbisse von Seite 12

backen! Ab 21.9.2021

bei Tchibo, ca. 35 Euro,

www.tchibo.de

MEHR ALS KAFFEE

Bei Barista Royal werden Bohnen

mit Leidenschaft geröstet – und

dabei packen Menschen mit

Handicap mit an. Das Ergebnis

sind edle Sorten der Extraklasse.

Der Bestseller: „Amore E Basta“!

Er erinnert an Urlaub in Italien

und schmeckt toll als Milchkaffee.

350 g ca. 10 Euro. Mehr über

die soziale Rösterei unter

www.baristaroyal.de

SÜSS UND

REGIONAL

Grafschafter Goldsaft?

Den kennen

viele schon ihr Leben

lang, haben ihn aber in erster Linie

als Brotaufstrich oder zum Lebkuchenbacken

im Kopf. Dabei verleiht der natürliche

Zuckerrübensaft, der komplett

ohne Zusatzstoffe auskommt, Dressings

oder Chutneys, süßsauren Soßen, Porridge,

Obstkuchen, Cremetoppings und

mehr eine vollmundige Süße! 450 g,

ca. 1,50 Euro, www.grafschafter.de

DIE PFANNE FÜRS LEBEN

Saftiges Steak, Bratkartoffeln oder softe Pancakes –

hier braucht’s die perfekte Pfanne. Am besten eine,

die ein Leben lang hält. Die Serie „Mineral B Element“

von de Buyer ist für alle Herd arten geeignet.

Einmal ein gebrannt, entwickeln

die Pfannen

eine natürliche

Schutzschicht.

Diverse Modelle,

ab ca. 36 Euro,

www.debuyerbrandshop.com

SCHÖNE KÜCHENHELFER

In der Küche darf auch praktisches

Zubehör gut aussehen, umso lieber

nehmen wir es in die Hand. Die vielseitige

„Margrethe“-Schüssel – den

Designklassiker von Rosti – gibt’s in

Größen von 150 Milliliter bis 5 Liter,

jetzt neu auch im matten „Pebbles“-

Finish. Die Oberfläche ist geschliffenen

Kieselsteinen an rauen Küsten

nachempfunden. Ab 8,50 Euro,

www.rosti-markenshop.de

Fotos: Tchibo (1); Flor de Sal d'Es Trenc (3), Grafschafter (2); de Buyer (1); Barista Royal (1); Rosti (1)

40

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


FÜR TM6, TM5® & TM31

KALENDER 2022

Dieses Mal: ein Wochenkalender mit 53 schnellen Rezepten und ein

Küchenkalender mit den besten 12 Einmach-Rezepten für jede Jahreszeit

WOCHENKALENDER

JETZT NEU!

FÜR NUR

16,90 €

Jede Woche ein neues schnell

gemixtes Rezept für den

Thermomix®! Im neuen mein

ZauberTopf-Wandkalender findet

ihr Ideen, die in maximal 35 Minuten gemixt sind. Dazu

gibt’s jede Menge

wertvolle Mixtipps für den Thermomix®.

HIGHLIGHTS:

« 53 Blitz-Rezepte – Pasta, Pizza, Salate,

Suppen, Risottos & mehr für TM6, TM5® & TM31

« Viel Platz für Termine und Notizen

« Inspirierende Farbfotos

« Hochwertiges Premium-Papier

« Praktische Spiralbindung zum Umblättern

« Mit stabiler Öse zum Aufhängen

« Format: 21 × 29,7 cm

« ISBN: 978-3-96417-169-6

KÜCHENKALENDER

Der Wandkalender mit 12 Monatsblättern.

Mit diesen 12 Rezepten zum Einmachen

bewahrt ihr die Ernte des Jahres einfach

und lecker mit dem Thermomix®.

HIGHLIGHTS:

« 12 Einmach-Rezepte für TM6, TM5® & TM31 –

Himbeerkonfitüre, Rhabarbersirup,

Bärlauchpesto, Tomatensoße, Apfelmus,

Holunderbeergelee und vieles mehr

« Alle Termine auf einen Blick – Platz für

wichtige Notizen an jedem Tag des Monats

« Brillante Farbfotografien, liebevoll illustriert

« Hochwertiges Premium-Papier

« Praktische Spiralbindung zum Umblättern

« Mit stabiler Öse zum Aufhängen

JETZT NEU!

FÜR NUR

8,99 €

« Format: 12 × 42 cm

« ISBN: 978-3-96417-171-9

JETZT BESTELLEN UNTER:

WWW.FALKEMEDIA-SHOP.DE


1

4 X

ANDERS

PASTA

2

Fruchtig, würzig

oder cremig – mit diesen

leckeren Pasta-Soßen-

Kombis schaut ihr garantiert

in zufriedene Gesichter

42 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


3

1 Karotten-Orangen-Soße

2 Petersilienpesto

3 Romanescosoße

4 Currywurstsoße

Alle Rezepte ab Seite 44

4

Foto: stockfood/für ZS Verlag/Julia Hoersch

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 43


Karotten-Orangen-Soße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 103 KCAL | 2 G E | 2 G F | 19 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 25

std : min

Petersilienpesto

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 377 KCAL | 7 G E | 38 G F | 3 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 05

std : min

Romanescosoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 194 KCAL | 8 G E | 14 G F | 10 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 25

std : min

« 350 g Karotten, in Stücken

« 1 Zwiebel, halbiert

« 1 EL Butter

« 1 TL Salz

« 400 g Orangensaft

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Karotten mit Zwiebel im Ω 8 Sek. |

1| Stufe 5 zerkleinern und mit dem π nach

unten schieben. Butter sowie Salz zufügen

und das Gemüse 3 Min. | Varoma® | Stufe 1

andünsten. Orangensaft in den Ω geben und

ohne Messbecher 13 Min. | 95 °C | Stufe 2 garen,

dabei den Garkorb als Spritzschutz auf den

Deckel des Ω stellen.

Die Soße anschließend 40 Sek. | Stufe 5–9

2| ansteigend pürieren und mit 3 Prisen Pfeffer

abschmecken. Die Karotten-Orangen-Soße nach

Belieben servieren.

>TIPP Zu der Karotten-Orangen-Soße passen

kleine Hörnchennudeln ebenso wie Makkaroni

oder Muschelnudeln. Gart die Pasta parallel zu

der Soße in einem separaten Topf. Die Nudeln

anschließend abgießen und mit Soße, geriebenem

Pecorino sowie gehackter Petersilie

bestreut servieren. Für ein glutenfreies Gericht

könnt ihr auch Linsen-, Kichererbsen- oder Buchweizennudeln

zubereiten.

« 60 g Parmesan, in Stücken

« 40 g Petersilienblättchen

« 50 g Walnüsse

« 100 g natives Olivenöl extra

« 1/2 TL Salz

« 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Den Parmesan im Ω 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern.

Petersilie, Walnüsse, Olivenöl sowie

1|

Salz und Pfeffer in den Ω geben und 20 Sek. |

Stufe 6 zu einem Pesto verarbeiten.

Das Pesto nach Belieben sofort servieren

2| oder in ein Schraubglas füllen und mit Öl

bedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

>TIPP Mit dem Petersilienpesto könnt ihr

ganz einfach eine schmackhafte Pasta mit

Zuckerschoten zaubern. Füllt dafür 1500 g

Wasser in den Ω und kocht dieses 14 Min. |

100 °C | Stufe 1 auf. Gebt 400 g Penne sowie

2 TL Salz durch die Deckelöffnung in den Ω.

Den Varoma® aufsetzen und 250 g Zuckerschoten

darin verteilen. Alle Zutaten nach

Packungs angabe der Nudeln plus 1 Min. |

Varoma® | Stufe 1 garen. Den Varoma®

absetzen, die Nudeln abgießen, den Ω trocknen

und das Petersilienpesto zubereiten. Mit

Nudeln sowie Zuckerschoten vermengen und

mit einigen Walnüssen garniert servieren.

« 500 g Wasser

« 1 ½ TL Gemüse-Gewürzpaste

« 500 g Romanesco, in Röschen

« 175 g Frischkäse

« Saft von 1 Orange

« ½ TL Salz

« ¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Wasser mit Gewürzpaste in den Ω geben.

1| Den Romanesco im Varoma® sowie auf dem

Einlegeboden verteilen, diesen geschlossen aufsetzen

und 16 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Den Varoma® vorsichtig abnehmen. Den Ω

2| leeren, dabei 100 g Garflüssigkeit auffangen

und zurück in den Ω füllen. Frischkäse, Orangensaft,

die Hälfte vom Romanesco sowie Salz

und Pfeffer in den Ω geben, 50 Sek. |

Stufe 5–8 schrittweise ansteigend pürieren.

Restlichen Romanesco zufügen, mit dem π

3| umrühren und erneut 5 Min. | 90 °C | ∆ | ∑

erwärmen. Die Soße nach Belieben servieren.

>TIPP Serviert die Soße am besten mit

Vollkornspaghetti, an die sich die cremige Soße

perfekt anschmiegt. Die Pasta könnt ihr in

einem separaten Kochtopf kochen, während

der Romanesco im Ω gart.

>VARIANTE Wer keinen Romanesco bekommt,

kann stattdessen auch dieselbe Menge

Brokkoli oder Blumenkohl verwenden und

jeweils auf die gleiche Weise verarbeiten.

44

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


FÜR DIE FAMILIE

NUDELKÜCHE

Nudeln mit Soße sind das Traumduo für Kids.

Hier kommen noch mehr Tipps, Tricks und Ideen

Fotos: Philips (1); Archiv (3)

Currywurstsoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 269 KCAL | 8 G E | 18 G F | 20 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 1 Zwiebel, halbiert

« 2 Äpfel, geviertelt

« 20 g Rapsöl

« 400 g stückige Tomaten (Dose)

« 40 g Apfelessig

« 1 EL Zucker

« 2 EL Currypulver

« 1 EL edelsüßes Paprikapulver

« 2 Bratwürste (à ca. 100 g)

« Salz

00 30

std : min

Zwiebel und Äpfel im Ω 5 Sek. | Stufe 5

1| zerkleinern und mit dem π nach unten

schieben. Öl zufügen und 2 Min. | 120 °C |

Stufe 1 andünsten. Tomaten, Essig, Zucker,

Curry- und Paprikapulver in den Ω geben,

20 Min. | 95 °C | Stufe 2 köcheln lassen, dabei

den Garkorb als Spritzschutz auf den Deckel

des Ω stellen.

Inzwischen die Bratwürste in einer Pfanne

2| im übrigen Öl bei mittlerer Hitze etwa 8 Min.

rundum anbraten. Beiseitestellen und kurz vor

Verwendung in Scheiben schneiden.

Die Soße 30 Sek. | Stufe 4–8 schrittweise

3| ansteigend pürieren, dann die Bratwurstscheiben

mithilfe des π untermengen und mit

Salz abschmecken. Die Currywurstsoße nach

Belieben servieren.

>TIPP Zu der Currywurstsoße könnt ihr beispielsweise

wie auf dem Bild Nudeln eurer Wahl

reichen. Kocht diese in einem separaten Topf,

während die Soße gart. Alternativ könnt ihr auch

für jede Person eine Bratwurst braten, parallel

im Ofen Pommes oder selbst gemachte Wedges

zubereiten und die Soße zum Schluss darübergeben.

Dann bleibt das Gericht glutenfrei.

ERST DIE SOSSE,

DANN DIE PASTA

Welche leckere Soße ihr für ein

Nudelgericht auch kocht – stellt

diese stets fertig und kocht erst

dann die Nudeln. Denn: Pasta wird

schnell kalt und beginnt dann,

klebrig zu werden. Die Soße

hingegen könnt ihr warm halten

oder jederzeit wieder erwärmen.

Zudem ist Pasta immer ratzfatz

gekocht. Je kleiner die Sorte,

desto schneller geht’s. Schaut

einfach mal durchs Sortiment

im Supermarkt und seht, welche

Kochzeiten auf der Packung

angegeben sind.

IDEEN FÜR JEDEN TAG

Die besten Pastarezepte, die

der ganzen Familie schmecken

und zeigen, wie abwechslungsreich

Nudeln sind! Die neue

mein ZauberTopf GOLD-EDITION

„Pasta“ enthält über 60 Rezepte für

TM6, TM5® und TM31. Gratis-Extra:

6 Pastateig-Rezeptkarten zum

Sammeln sowie Anleitungen für

die beliebtesten Nudelsoßen und

Pestos! 144 Seiten, 8,99 Euro,

www.falkemedia-shop.de

HAUSGEMACHT

Mit dem „Pastamaker“ von Philips wird die

Zubereitung von Pasta zum Kinderspiel.

Bis zu 600 g Teig könnt ihr auf einmal in nur

10 Minuten zu den tollsten Nudelkreationen

verarbeiten. So schmeckt’s gleich noch mal

so gut! Ca. 210 Euro, www.philips.de

SPAGHETTI IM

MIXTOPF KOCHEN

Auch das funktioniert einwandfrei! Wie,

das zeigt euch Mix-Expertin und Moderatorin

Désirée Peikert Schritt für Schritt auf unserem

YouTube-Kanal unter www.zaubertopf.de/

youtube – oder scannt den QR-Code!

Scan mich


Marshmallows

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 46 KCAL | 1 G E | 0 G F | 10 G KH

ZZGL. MIND. 4 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 30 STÜCK

00 20

std : min

Ohne Messbecher 4 Min. |

3| Stufe 3 rühren, dabei Rest Puderzucker

sowie Vanillezucker nach und nach durch

die Deckelöffnung zugeben. Messbecher

einsetzen und 8 Min. | Stufe 4 fluffig aufschlagen.

Den Rühraufsatz entnehmen.

« 260 g Puderzucker

« 30 g Stärke

« 1 EL Rapsöl

« 1 EL Zitronensaft

« 150 g Wasser

« 18 g gemahlene Gelatine

« 3 TL selbst gemachter Vanillezucker

30 g Puderzucker mit Stärke mischen.

1| Eine Auflaufform (ca. 15 × 24 cm) dünn

mit Öl einfetten, mit etwas Stärkemischung

ausstreuen und übrige Stärkemischung

beiseitestellen.

Marshmallow-Mischung zügig in die

4| Auflaufform geben, glatt streichen, mit

der Hälfte der restlichen Stärkemischung

bestreuen und ca. 4 Std. kühl stellen.

Die Marshmallow-Masse mit einem

5| Messer vom Rand lösen, auf Backpapier

stürzen und restliche Stärkemischung darauf

verteilen. In quadratische Würfel schneiden

und mit der Stärkemischung vermengen.

Die Marshmallows sind luftdicht verschlossen

ca. 1 Woche haltbar.

Marshmallow-Fluff

†√µ¨±≈º

00 30

std : min

Rühraufsatz einsetzen. Zitronensaft,

2| Wasser sowie Gelatine im Ω 5 Sek. |

Stufe 3 verrühren und 5 Min. quellen lassen.

Dann 5 Min. | 55 °C | Stufe 2 auflösen.

>TIPP Mit Lebensmittelfarbe oder Konfitüre

könnt ihr die Masse einfärben und mit

Ausstechförmchen lustige Figuren je nach

Anlass ausstechen!

PRO PORTION (1 EL): 19 KCAL | 0 G E | 0 G F | 5 G KH

ZUTATEN FÜR 2 GLÄSER À 300 ML

« 250 g Zucker

« 1 TL Stärke

« Mark von ½ Vanilleschote, mit Schote

« 200 g Wasser

« 3 Eiweiß

« 1 Prise Salz

« ½ TL Backpulver

Zucker, Stärke, Vanillemark und -schote

1| sowie Wasser im Ω 20 Min. | 100 °C |

Stufe 1 kochen. Vanilleschote vorsichtig entnehmen,

Sirup umfüllen. Den Ω säubern.

Den Rühraufsatz einsetzen. Eiweiße, Salz

2| und Backpulver in den Ω geben, 8 Min. |

37 °C | Stufe 4 steif schlagen. Dabei nach der

Hälfte der Zeit den Sirup durch die Deckelöffnung

geben. Arbeitet sehr vorsichtig, der Sirup

ist heiß und kann spritzen! Anschließend den

Messbecher bis zum Ablauf der Zeit einsetzen.

Marshmallow-Fluff in Gläser umfüllen,

3| vollständig abkühlen lassen und im Kühlschrank

lagern. In wenigen Tagen aufbrauchen.

>TIPP Bei der Lagerung kann sich unten im

Glas Flüssigkeit absetzen, füllt den Marshmallow-Fluff

ggf. um und gießt die Flüssigkeit ab.

46

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Marshmallows

ZU HALLOWEEN!

Wir zeigen euch Step by Step,

wie ihr die fluffige Süßigkeit im

Thermomix® selbst machen könnt.

Eine tolle Variation gibt’s dazu!

Rezepte: Vera Schubert

Fotos & Styling: Kathrin Knoll

DEKOIDEE

Mit Zuckeraugen und geviertelten

„Oreo“-Keksen, die mit etwas

Zuckerguss fixiert werden, entsteht

aus den soften Würfeln blitzschnell ein

süßer Fledermausschwarm!

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 47


Bowls

GLÜCK IN DER SCHÜSSEL

Food-Bowls liegen im Trend

und wir wissen, warum: Sie sind

lecker, vielseitig und gesund!

Ramen BOWL

Rezept auf Seite 52


Rezept auf Seite 52

Sushi BOWL

Fotos: StockFood/BauerSyndication (2); Anna Gieseler (1)

Das ist Kochen nach meinem Geschmack!

Kreativ, wahnsinnig ästhetisch und mit Zutaten,

die auch mal überraschen. Für mich sind Bowls

die perfekte Möglichkeit, immer wieder Neues

auszuprobieren und dabei richtig gesund zu essen.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 49


Buddha BOWL

Buddha Bowl

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 540 KCAL | 29 G E | 17 G F | 63 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 150 g Quinoa

« 1200 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 200 g Süßkartoffeln,

halbiert und in Scheiben

« 100 g gelbe Linsen

« Salz

« 200 g Edamame (TK)

« 4 EL Sonnenblumenöl

« 250 g Tofu, gewürfelt

« 2 EL Sojasoße

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 2 Handvoll Spinat

« 4 EL Hummus

« 2 EL Schwarzkümmel

Quinoa gründlich wässern, mit fließendem

1| Wasser nachspülen, in den Garkorb geben

und in den Ω einsetzen. Wasser mit Gewürzpaste

zugeben, mit dem π kurz vermengen. Süßkartoffeln

im Varoma® verteilen, diesen geschlossen

aufsetzen, 12 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Inzwischen in einem separaten Topf die

2| Linsen nach Packungsangabe ca. 15 Min.

garen. Anschließend abgießen, mit 2 Prisen Salz

abschmecken und beiseitestellen.

Edamame auf dem Einlegeboden verteilen.

3| Deckel vom Varoma® vorsichtig abnehmen,

Einlegeboden einsetzen und geschlossen weiter

8 Min. | Varoma® | Stufe 1 fertig garen.

Inzwischen 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen,

4| den Tofu goldbraun anbraten. Die Sojasoße

zugeben, vermengen und umfüllen.

00 50

std : min

Den Varoma® absetzen. Den Garkorb

entnehmen und die Quinoa ab-

5|

gedeckt 5 Min. nachziehen lassen. Inzwischen

die Edamame kalt abschrecken und beiseitestellen.

Die Süßkartoffeln mit 2 EL Öl in die

Pfanne geben und kurz golden anbraten. Mit

je 2 Prisen Salz und Pfeffer abschmecken.

Quinoa, Linsen, Süßkartoffeln, Edamame

6| und Tofu auf 4 Schüsseln verteilen. Mit

Spinat und Humus garnieren sowie mit Schwarzkümmel

bestreuen. Sofort servieren.

>SCHNELLES HUMMUS 800 g abgetropfte

Kichererbsen (Dose) mit 2 Knoblauchzehen,

4 EL Zitronensaft, 4 EL Tahini, 60 g Olivenöl,

1/3 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1 TL gemahlenen

Kreuzkümmel 1 Min. | Stufe 6 pürieren.

>INFO Die klassische „Buddha Bowl“ ist immer

vegetarisch und wird kalt serviert.

50

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Poke BOWL Rezept

auf Seite 52

Fotos: StockFood/BauerSyndication

FISCHSALAT

Der Name „Poke Bowl“ beschreibt das Nationalgericht Hawaiis: einen Fischsalat mit Einflüssen

der japanischen Küche. Der Fisch wird hier immer von Reis, Gemüse und Dressing ergänzt.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 51


Ramen Bowl

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 597 KCAL | 17 G E | 31 G F | 62 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 55

std : min

Sushi Bowl

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 423 KCAL | 23 G E | 13 G F | 51 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 45

std : min

Poke Bowl

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 540 KCAL | 23 G E | 26 G F | 50 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 25

std : min

« 40 g Sojaöl

« 1 rote Paprika, in Stücken

« 150 g Aubergine, in Stücken

« 1 EL Shichimi, japanisches „Five Spice“-

Gewürzpulver (Shichimi Togarashi)

« 150 g Dashi-Brühe,

alternativ Gemüsebrühe oder Fischfond

« 1500 g Wasser

« 250 g Ramen-Nudeln

« 4 Eier

« 1 Knoblauchzehe

« 2 cm Ingwer

« 20 g Sesamöl

« 125 g Shiitake, halbiert

« 800 g Dashi-Brühe

« 2 EL Misopaste

« 2 EL Sojasoße, hell

« 2 Baby-Pak-Choi, geviertelt

« 2 EL Limettensaft

« ½ Bund Frühlingszwiebeln, in Ringen

« je 1 EL weißer und schwarzer Sesam

Sojaöl, Paprika und Aubergine im Ω

1| 4 Min. | 120 °C | Stufe 1 dünsten. Shichimi

mit Brühe zugeben und 15 Min. | 90 °C | Stufe 3

köcheln lassen. Umfüllen und zum Abkühlen

beiseitestellen. Den Ω spülen.

Wasser in den Ω füllen 10 Min. | 100 °C |

2| Stufe 1 aufkochen. Ramen-Nudeln zugeben

und nach Packungsangabe plus 1 Min. | ∆ | ∑

garen. Inzwischen die Eier in einem Topf mit

kochendem Wasser in etwa 5 Min. wachsweich

garen. Herausnehmen, abschrecken und pellen.

Nudeln abgießen und kalt abschrecken.

Knoblauch und Ingwer in Ω geben, 5 Sek. |

3| Stufe 6 fein hacken. Öl und Pilze zugeben,

3 Min. | 120 °C | Stufe 1 andünsten. Brühe,

Misopaste und Sojasoße zugeben. Den Varoma®

mit Pak Choi geschlossen aufsetzen, 12 Min. |

Varoma® | Stufe 1 garen. Den Varoma® absetzen,

Brühe mit Limettensaft abschmecken.

Pak Choi, Brühe und Nudeln auf 4 Schüsseln

4| verteilen. Je zwei Eierhälften auf die Nudeln

geben. Mit Frühlingszwiebeln sowie Sesam

bestreuen und mit der Chilisoße servieren.

« 200 g Langkornreis

« 1200 g Wasser

« 1 TL Salz

« 1 TL Sonnenblumenöl

« Abrieb und Saft von

1 unbehandelten Zitrone

« 40 g Sojasoße

« 1 EL Honig

« 150 g Karotten, in langen Stiften

« 200 g Zucchini, in langen Stiften

« ½ Blatt Nori,

in langen und dünnen Streifen

« 80 g eingelegter Ingwer

« 2 Avocados, halbiert

und in dünnen Scheiben

« 195 g Thunfisch (Dose), abgetropft

« 2 EL Sesamsamen, weiß

Den Reis in den Garkorb einwiegen, unter

1| fließendem Wasser gründlich abspülen und

in den Ω einsetzen. Wasser, Salz und Sonnenblumenöl

zugeben und den Reis 20 Min. |

100 °C | Stufe 2 garen. Dabei ggf. die Packungsangabe

vom Reis beachten.

Den Garkorb entnehmen und den Reis

2| 5 Min. abgedeckt ruhen lassen, anschließend

mit einer Gabel auflockern und etwas

ausdampfen lassen.

Den Ω leeren und Zitronensaft, Sojasoße

3| sowie Honig in den Ω geben und 15 Sek. |

Stufe 4 vermengen. Den Reis auf 4 Schüsseln

verteilen und die Karotten, Zucchini, Nori, Ingwer,

Avocados sowie Thunfisch darauf verteilen.

Mit Sesam bestreuen, mit dem Dressing beträufeln

und servieren.

>TIPP Anstelle von Thunfisch aus der Dose

könnt ihr auch frischen Thunfisch verwenden.

Dieser muss, wie auch Lachs, unbedingt von

bester Qualität (Sushi-Qualität) sein, damit er roh

verzehrt werden kann. Nicht jeder Fisch ist dafür

geeignet. Achtet außerdem auf die Auszeichnung

für nachhaltige Fischerei auf dem Produkt.

« 200 g Sushireis

« 520 g Wasser

« 2 EL Reisessig

« 11/2 EL Sojasoße

« 1 TL Zucker

« 1 Msp. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 2 EL Sojaöl

« 4 Frühlingszwiebeln,

in langen und feinen Streifen

« 2 cm Ingwer

« 2 EL Zitronensaft

« 1 EL Sesamöl

« Fruchtfleisch von 1 Avocado, in Stücken

« ½ Gurke, halbiert,

entkernt und in Scheiben

« 6 Radieschen, in hauchdünnen Scheiben

« 300 g Lachsfilet (Sushi-Qualität),

in schrägen Scheiben

« 1 EL gerösteter Sesam

Den Garkorb in den Ω einhängen, den Reis

1| einwiegen. Reis unter fließendem Wasser

etwa 10 Min. wässern, bis das Wasser klar bleibt.

Reis 10 Min. abtropfen lassen. Wasser in den Ω

geben und 10 Min. | 95 °C | ∆ | Stufe 1 garen.

Den Reis mit dem π vom Topfboden lösen und

10 Min. im Ω ziehen lassen.

Reis in eine flache Schale umfüllen, Reisessig,

1 EL Sojasoße, Zucker, Pfeffer zuge-

2|

ben, vermengen und lauwarm abkühlen lassen.

Den Ω ausspülen. Sojaöl und die Hälfte

3| der Frühlingszwiebeln in den Ω geben,

4 Min. | 120 C | ∆ | ∑ dünsten. Umfüllen und

beiseitestellen.

Ingwer in den Ω geben und 3 Sek. |

4| Stufe 8 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben. 1/2 EL Sojasoße, Zitronensaft, Sesam öl

zugeben und 10 Sek. | Stufe 3,5 vermengen.

Den Sushireis in Schalen verteilen. Avocado,

5| Gurken, Radieschen, gedünstete Frühlingszwiebeln

und Lachs darauf anrichten. Mit der

Ingwer-Zitronen-Marinade beträufeln und mit

restlichen Frühlingszwiebeln sowie Sesamöl

bestreut bzw. beträufelt servieren.

52 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


RATGEBER

BOWL-HOW-TO

Kreiert eure perfekte Schüssel voll Glück – mit einer ausgewogenen

Kombination leckerer Zutaten sieht’s gut aus und ist gesund

DIE IDEE

Bei dem Trend der Bowls geht’s darum, die

gesunden Bestandteile in den Mittelpunkt zu

stellen. Sie sollen nicht nur schmecken, sondern

auch toll aussehen. Deswegen arrangiert ihr sie

hübsch in einer Schüssel, denn so machen sie

besonders Lust auf ausgewogenen Genuss.

DIE EINZIGE REGEL

Versucht, eine gute Balance aus vier wichtigen

Bausteinen zu mixen. Sprich: In der Schüssel

sollten sich Vitamine, Proteine, gesunde Fette

und Kohlenhydrate tummeln. Welche Menge ihr

pro Baustein braucht? Dafür könnt ihr euch am

Schaubild orientieren!

IHR BESTIMMT!

Das Mengenverhältnis könnt ihr noch individuell

auf euch und eure Bedürfnisse anpassen. Ihr

ernährt euch Low Carb? Dann schraubt die

Menge an Eiweiß und Gemüse hoch. Euer Kopf

braucht neuen Brennstoff in Form von Kohlenhydraten?

Eure Schüssel hat genug Platz dafür.

Fotos: Gettyimages.de/iStock/thesomegirl

10%

EXTRAS

Tolle Toppings runden das

Ganze ab. Greift zu Feta,

Ziegen- oder Bergkäse,

Kürbis- und

Sonnenblumenkernen,

Chili,

Limetten- oder

Zitronensaft,

Himbeeren,

Birne oder

Granatapfelkernen,

getrockneten

Beeren oder

Kokosflocken.

20%

KOHLEN-

HYDRATE

Sie sind der Treibstoff

für eure Muskeln und das

Gehirn. Greift zu so genannten

langkettigen Kohlen hydraten, die

ihr vor allem in Vollkornprodukten

findet. Sie werden langsam

verarbeitet und machen schön satt.

Dazu gehören Kartoffeln, Süßkartoffeln,

Couscous, Mais, Vollkornnudeln,

Reis und vieles mehr.

10%

FETTE

Gesunde Fette – immer her damit!

Ungesättigte Fette helfen, fettlösliche

Vitamine aus den restlichen Zutaten der

Bowl aufzunehmen. Ideale Vertreter:

Cashewkerne, Avocados, Erd- und

Walnüsse, Lachs, Sesam- und Chiasamen,

Raps- und Olivenöl.

20%

PROTEINE

Eiweißreiche Lebensmittel

bringen den Stoffwechsel auf

Trab und sind wichtig für die

Muskeln. Greift zu Hähnchen-

oder Rinderfilet, Tofu,

Frischkäse, Linsen, Bohnen

oder Kichererbsen, Eiern,

Quark und Frischkäse.

20%

GEMÜSE

Buntes Gemüse bringt Farbe in

die Schale! Am besten schaut

ihr, was Saison hat, denn

dann sind die Zutaten

frisch, knackig und voller

Aroma. Verwendet

Karotten, Zucchini,

Blumenkohl, Brokkoli

und Paprika,

Tomaten, Gurken,

Pilze, Radieschen

und mehr.

20%

( SALAT-)BASIS

Blattsalat, Babyspinat,

Kohlblätter, Pseudogetreide

wie Quinoa oder

frische Kräuter wie Basilikum,

Koriander & Co. können die Basis

der Bowl bilden.

DRESSINGS

& DIPS

Zu jeder Bowl könnt ihr

ganz nach Geschmack

Pesto, Hummus, Salsa,

Salatdressing oder einen

Dip genießen. Viele tolle

Rezepte findet ihr im

ZauberTopf-Club sowie

auch ab Seite 75.


COMMUNITY

News

Hier findet ihr Tipps aus der ZauberTopf-

Community und zu unseren Rezepten sowie Infos,

wo ihr uns rund um die Uhr findet!

Schickt mir eure Fragen und Fotos

an redaktion@zaubertopf.de

ZAUBERTOPF KOCHT

AUF YOUTUBE

Auf unserem YouTube-Kanal findet

ihr unzählige unterhaltsame Folgen,

in denen wir kochen, backen und

unsere besten Mix-Tricks verraten.

Scan mich

Dem Kanal folgen inzwischen weit

über 40.000 begeisterte Fans, die

auch die aktuell beliebtesten Folgen

unserer Kochsendung definiert haben.

Schaut auch ihr euch diese Top 5 an,

kommentiert sie, stellt Fragen oder

wünscht euch weitere Rezepte!

JETZT ABONNIEREN

Um keine neue Folge zu verpassen,

abonniert den ZauberTopf-Kanal

völlig kostenlos! Für direkte Erinnerungen,

wenn ein neues Video online

ist, drückt die „Glocke“! So erhaltet

ihr sofort eine Nachricht, wenn der

Zaubertopf in unserer Küche wieder

auf Hochtouren läuft!

TOP-5-PLAYLIST

Die hier gezeigten Clips sind die fünf

meistgeschauten Folgen auf unserem

ZauberTopf-YouTube-Koch-Kanal.

Hier kocht, backt, mixt und berichtet

Moderatorin und Expertin für Thermomix®

Désirée Peikert jede Woche

Neues. Schaltet jetzt ein! Scannt

dafür einfach den jeweiligen QR-Code

und startet die Folge direkt.

www.zaubertopf.de/

facebook

2

Scan mich

3

Scan mich

4

Scan mich

5

Scan mich

www.zaubertopf.de/youtube

www.zaubertopf.de/

rezepte

www.pinterest.de/

meinzaubertopf

WIE VOM BÄCKER

Bei Leserin Ina und ihrer Familie sind Bagel

schon lange superbeliebt, denn im

Thermo mix® gelingen sie spielend einfach.

Das Rezept stammt aus dem mein Zauber-

Topf Spezial „Leichte Küche“ 1/21. Inas

Tipp für ein herrlich luftiges Teigergebnis:

„Verwendet eine passende Silikonform!“

EASY FORMEN

Das klassiche Ringgebäck mit

Loch zu backen gelingt mit

der Backform „Bagels“ von

Lékué jedes Mal! Dafür

kleine Teigkugeln

formen, diese

über die Spitze

der Backform

vorsichtig nach

unten drücken. Nun

den Teig gehen lassen, dann mit der Form

backen. So gelingen die Teigkringel perfekt

rund und saftig. Verwendet die praktische

Form beispielsweise für die Sesamringe auf

Seite 72. 6er-Set

ca. 20 Euro,

www.lekue.com

instagram.com/

zaubertopf.de

Fotos: Anna Gieseler (1); Privat (1); Lékué (1); Archiv (5)

54

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


ISBN: 978-3-96417-140-5

JETZT NEU!

FÜR

NUR

29,90 €

Hier backt der

Thermomix®!

Mixt die luftigsten Teige, die saftigsten Füllungen und die cremigsten

Toppings! Auf 260 Seiten findet ihr die wichtigsten Grundteige

und vielfältige Anwendungsideen. Der edle Einband enthält über

100 geniale Backrezepte, viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen,

tolle Tricks sowie inspirierende Fotos aus der ZauberTopf-Küche.

UNSERE KOCH- UND BACKBÜCHER JETZT BESTELLEN UNTER: WWW.ZAUBERTOPF-SHOP.DE


SAISON

PILZE

KLEINE LECKERBISSEN

Die Favoriten der Pilzküche: Pasta und Pizza Funghi,

Champignons mit Knoblauchsoße wie vom Rummel

oder kräftige Jägersoße – hier kommen die besten

Rezepte und wertvolle Tipps für die Pilz-Verarbeitung

Rezepte: Vera Schubert | Fotos & Styling: Tina Bumann

Ver

Was gibt’s Schöneres als einen Korb voller

Pilze, die dann in der Küche zu duftenden Speisen

verarbeitet werden. Für mich läuten die kleinen

Aromahelden den Herbst ein!

56 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


PILZE

TIPPS & TRICKS

Fotos: iStock / Getty Images Plus/Konstanttin (1), tataks (1); Anna Gieseler (1); Nicky & Max (2); Désirée Peikert (1); Tchibo (1) | Illustration: Archiv

DIE SAISONSTARS

Champignon – der Allrounder

Geschmack: je brauner der Pilz, desto

intensiver und nussiger der Geschmack.

Passt zu: Fleisch, Geflügel, Gemüse,

Pasta, Reis, Wild

Pfifferling – der Würzige

Geschmack: aromatisch, mild, pfeffrig.

Passt zu: Pasta, Risotto, Salat, Wild

Steinpilz – der Exklusive

Geschmack: nussig, mild, intensiv.

Passt zu: Fleisch, Pasta, Risotto,

gebraten zu Baguette

SORGSAM SÄUBERN

Pilze nicht unter fließendem Wasser waschen,

denn dabei saugen sie sich voll und verlieren

Aroma. Säubert sie stets vorsichtig mit einer

weichen Bürste oder Küchenpapier oder streift

Schmutz mit einem Messer ab. Anschließend

die Stiele frisch anschneiden. Wildpilze benötigen

tendenziell etwas mehr Säuberung als

Kulturchampignons. Tipp: Das praktische

Gemüsebürsten-Set gibt’s ab 18. Oktober 2021

für ca. 15 Euro bei Tchibo oder www.tchibo.de!

IM ZAUBERTOPF KOCHEN

Ihr könnt bis 500 g Pilze in Garkorb, Varoma®

und auf dem Einlegeboden zubereiten. Sie sind

dann eine tolle Beilage, können in den Salat,

ins Omelett oder ins Gratin gegeben werden.

Dafür 500 g Wasser in den Ω geben, die Stiele

der Pilze entfernen und die Pilze in Garkorb,

Varoma® und auf dem Einlegeboden verteilen.

Mit etwas Salz würzen, den Deckel auflegen und

die Pilze 25–30 Min. | Varoma ® | Stufe 1 garen.

HALTBAR MACHEN

Um außerhalb der Saison Wildpilze wie den

Steinpilz und den Pfifferling zu genießen,

könnt ihr sie roh und luftdicht verschlossen

in Gefrier- oder Silikonbeuteln einfrieren

und bei Bedarf portionsweise entnehmen.

Alternativ lassen sich Pilze wunderbar

bevorraten, indem ihr sie einlegt.

Eingelegte Pilze

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (100 G):

107 KCAL | 3 G E | 8 G F | 6 G KH

ZUTATEN FÜR 3 GLÄSER À 350 ML

00 30

std : min

2 Knoblauchzehen im Ω 3 Sek. |

Stufe 8 hacken. 20 g Olivenöl und 500 g

gemischte Pilze zugeben, 5 Min. | 120 °C |

∆ | Stufe 2 andünsten. 1 TL Salz, 3 Prisen

Pfeffer und 1 EL Zucker zugeben. Mit je

100 g Balsamicoessig und Wasser ablöschen,

15 Min. | 98 °C | Stufe 2 köcheln.

Pilze aus dem Sud nehmen und auf sterile

Gläser verteilen. Den Sud und je 2 Stiele

PILZ-WÜRZPASTE

Aus einer Mischung von Pilzen könnt ihr

eine aromatische Pilzpaste zubereiten. Diese

verwendet ihr genau wie Gemüse-Gewürzpaste,

um Soßen, Suppen, Risottos oder Dips

abzuschmecken. Das Rezept für 500 g Pilze

und 3 Gläser Pilz-Paste ist in nur 25 Minuten

zubereitet. Unter www.zaubertopf-club.de

findet ihr diese und weitere Gewürzpasten!

VERWENDUNG

In Kombination mit anderem Gemüse

eignen sich die eingelegten Pilze hervorragend

als Antipasti oder Beilage zu Fleischgerichten.

Und für die schnelle Küche:

Gebt sie statt frischer Pilze am Ende der

Garzeit kurz mit in euer Gericht und

verfeinert damit z. B. Soßen und Risottos.

Rosmarin zugeben. Mit Olivenöl auffüllen.

Fest verschließen, auskühlen lassen. Ungeöffnet

und gekühlt etwa 4 Wochen haltbar.

GESUNDER FLEISCHERSATZ

Die kleinen Kraftpakete können eine wichtige

Eiweißquelle für Vegetarier und Veganer sein.

Die Waldbewohner sind auch reich an Kalium,

einen Mangel kann man mit ihnen daher gut

ausgleichen. Ihr hoher Wasser- und ihr geringer

Fettantteil machen die unterschiedlichen

Pilze außerdem zu echten Figurschmeichlern.

Ihr findet in der Kollektion „Rezeptideen mit

Pilzen“ im ZauberTopf-Club viele Gerichte

wie Pilz-Bolognese und mehr.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 57


Pasta Funghi

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 848 KCAL | 30 G E | 35 G F | 103 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« Salz

« 80 g Parmesan, in Stücken

zzgl. etwas zum Garnieren

« 2 Schalotten, halbiert

« 4 Knoblauchzehen

« 20 g Butter

« 20 g natives Olivenöl extra

« 500 g braune Champignons,

in Scheiben

« 125 g trockener Weißwein

« 100 g Gemüsebrühe

« 200 g Sahne

« 1 EL Weizenmehl Type 405

« 20 g Wasser

« 500 g Rigatoni

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« ½ TL Chiliflocken

« Blättchen von

4 Stielen Zitronenthymian

« Blättchen von

4 Stielen Basilikum,

in Streifen

Für die Pasta reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Inzwischen

Parmesan im Ω 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern und 1| umfüllen.

Schalotten mit Knoblauch in den Ω geben und 5 Sek. | Stufe 5

2| zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben. Butter mit Olivenöl

zufügen und 3 Min. | 120 °C | ∑ andünsten.

00 30

std : min

Champignons zugeben, ohne Messbecher 10 Min. | 120 °C | ∆ | ∑

3| andünsten. Wein, Brühe, Sahne und Parmesan zufügen. Mehl mit Wasser

in einer Schale glatt rühren, zugeben und 8 Min. | 100 °C | ∆ | ∑ garen.

Inzwischen die Rigatoni nach Packungsangabe al dente garen. Pasta

4| abgießen und mit der Soße vermengen. Pasta Funghi auf Teller verteilen,

mit Pfeffer und Chiliflocken bestreuen. Mit Parmesanspänen,

Zitronen thymian und Basilikum garniert servieren.

>TIPP Denkt daran, Zwiebeln und Knoblauch immer gut mit dem

Spatel hinunter zur Soße zu schieben, durch diese beiden Zutaten

bekommt die Sahne ihr kräftiges Aroma.

58

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Pizza Funghi

†√µ¨±≈º

00 55

std : min

PRO PORTION: 752 KCAL | 33 G E | 25 G F | 101 G KH

ZZGL. 1 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DEN TEIG

« 270 g Wasser

« 20 g frische Hefe, zerbröselt

« 1 Prise Zucker

« 500 g Dinkelmehl Type 630

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 30 g natives Olivenöl extra

zzgl. etwas mehr zum Einölen

« 2 TL Salz

FÜR DIE TOMATENSOSSE UND DEN BELAG

« 1 Zwiebel, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 10 g natives Olivenöl extra

« 400 g stückige Tomaten (Dose)

« ½ TL Salz

« 2 TL getrocknete italienische Kräuter

« 250 g Mozzarella, in Scheiben

« 400 g gemischte Pilze (z. B. Austernpilze,

Champignons, Kräuterseitlinge, Pfifferlinge)

« Blättchen von je 4 Stielen

Thymian und Basilikum

Für den Teig Wasser, Hefe und Zucker in

1| den Ω geben und 2 Min. | 37 °C | Stufe 2

erwärmen. Restliche Zutaten für den Teig zugeben

und 3 Min. | ∂ verkneten. Teig in eine leicht geölte

Schüssel umfüllen, abdecken und an einem warmen

Ort etwa 1 Std. gehen lassen. Den Ω spülen.

Für die Pizzasoße Zwiebel und Knoblauch in

2| den Ω geben und 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem π nach unten schieben, Olivenöl

zugeben und die Zutaten 3 Min. | Varoma® |

Stufe 2 andünsten. Tomaten, Salz und Kräuter

zugeben und 4 Sek. | Stufe 4 zerkleinern. Soße

ohne Messbecher 12 Min. | 120 °C | Stufe 2 erhitzen,

dabei den Garkorb als Spritzschutz aufsetzen.

Den Backofen auf 230 °C Umluft vorheizen.

3| 2 Backbleche mit Öl bestreichen und mit

etwas Mehl bestäuben. Den Teig auf eine bemehlte

Arbeitsfläche geben und in 4 Portionen

teilen. Jeweils leicht oval ausrollen, sodass 2 Pizzen

auf 1 Blech passen. Jeweils mit Tomatensoße

bestreichen und Käse belegen. Pilze auf den

Pizzen verteilen.

>ERHITZEN

Durch Erhitzen verstärkt

ihr die Aromen der

unterschiedlichen Pilzsorten.

Auf der Pizza passiert das

beim Backen praktisch von

allein. Ansonsten gelingt es

durch das Andünsten,

Anbraten oder Schmoren

in Butter oder Öl.

Pizzen im Ofen 15–20 Min. bis zur gewünschten

Bräune backen. Pizzen mit Basilikum und

4|

Thymian garnieren und servieren.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 59


Jägersoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 274 KCAL | 5 G E | 19 G F | 11 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 3 Schalotten

« 30 g Butter, in Stücken

« 20 g Sonnenblumenöl

« 20 g Tomatenmark

« 250 g Champignons,

in Scheiben

« 30 g Weizenmehl Type 405

« 250 ml Weißwein, trocken

« 400 g Rinderfond,

alternativ Gemüsefond

« 10 g Sojasoße

« 1/2 TL Salz

« 2 Prisen frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Die Schalotten in den Ω geben und 5 Sek. | Stufe 5

1| zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben. Butter mit Öl

zufügen und 3 Min. | 100 °C | Stufe 1 andünsten.

00 30

std : min

Tomatenmark mit Champignons zugeben und 5 Min. | 120 °C |

2| ∆ | ∑ garen. Mit Mehl bestäuben und 3 Min. | 100 °C | ∆ | ∑

anschwitzen.

Weißwein, Fond sowie Sojasoße zufügen und die Soße 15 Min. |

3| 100 °C | ∆ | ∑ köcheln lassen. Die fertige Jägersoße mit Salz und

Pfeffer abschmecken und servieren.

>TIPP Die Soße schmeckt zu Fleischgerichten wie Schnitzel,

Rind oder Wild. Als Beilage passen Spätzle, Pommes, Preiselbeeren.

>AROMAKICK

Getrocknete Pilze sind

intensiver im Geschmack als

frische. Sie eignen sich vor

allem für Soßen, Ragouts und

Pasteten. Weicht sie vor der

Verwendung 15–20 Minuten

in Wasser ein. Anschließend

mit dem Einweichwasser zum

Gericht geben oder schmoren.

Wichtig für den Einkauf:

25 g getrocknete Pilze

entsprechen 250 g frischen!

60

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Neue Herbsttrends und Highlights:

INSTAGRAM.COM/ZAUBERTOPF.DE

Champignons mit Knoblauchsoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 681 KCAL | 15 G E | 67 G F | 11 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DIE KNOBLAUCHSOSSE

« 3 Knoblauchzehen

« 250 g Sonnenblumenöl

« 1 Ei

« 1½ TL mittelscharfer Senf

« 1 TL Essig

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 200 g Joghurt

FÜR DIE CHAMPIGNONS

« 3 EL Sonnenblumenöl

« 1000 g braune

Champignons

« 2 Zwiebeln,

in dünnen Spalten

« 1 Knoblauchzehe,

in dünnen Scheiben

« je 1 TL getrockneten

Thymian, Rosmarin

und Majoran

Für die Soße die Knoblauchzehen in den Ω geben, 5 Sek. |

1| Stufe 5 zerkleinern und mit dem π nach unten schieben. Ein Gefäß

auf den Deckel des Ω stellen, das Öl einwiegen und beiseitestellen.

00 25

std : min

Ei, Senf, Essig, ½ TL Salz und 2 Prisen Pfeffer im Ω

2| 30 Sek. | Stufe 4 vermengen. Messbecher eingesetzt lassen

und die Zutaten 2 Min. | Stufe 4 weiter vermengen. Dabei das Öl in

einem dünnen Strahl auf den Deckel des Ω gießen und die Zutaten

emul gieren. Die Knoblauchsoße mit dem π nach unten schieben, den

Joghurt zugeben und alles 15 Sek. | Stufe 3 vermengen. Die Soße

umfüllen und im Kühlschrank ziehen lassen. Den Ω spülen.

Für die Champignons eine Pfanne mit Öl erhitzen, Champignons

3| mit Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern rundum anbraten. Mit Salz

und Pfeffer abschmecken. Mit der Knoblauchsoße servieren.

>ZUBEREITUNG IM VAROMA® Dafür 500 g Wasser in den

Ω geben. Varoma® mit passgenauem, angefeuchtetem Backpapier

auslegen, einige Luftschlitze frei lassen. Champignons, Zwiebelspalten,

Knoblauchscheiben, Öl und Kräuter in einer Schüssel vermengen, in

den Varoma® füllen, 25 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 61


Pilzpfanne

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 151 KCAL | 15 G E | 8 G F | 6 G KH

ZZGL. 1 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

01 00

std : min

« Blättchen von 4 Stielen Petersilie

zzgl. etwas mehr zum Garnieren

« 2 Knoblauchzehen

« 20 g natives Olivenöl extra

« 2 rote Zwiebeln, in dünnen Spalten

« 150 g Bacon, in Streifen

« 600 g gemischte Pilze

(z. B. Champignons, Shiitake,

Pfifferlinge, Portobello),

geviertelt oder in Scheiben

« 1/2 TL Salz

« 3 Prisen frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« ¼ Bund Schnittlauch, in Röllchen

« Zesten von ½ unbehandelten Zitrone

Petersilie mit Knoblauch in den Ω geben

1| und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem

π nach unten schieben. Olivenöl, Zwiebel

sowie Bacon zufügen und 4 Min. | 120 °C | ∑

andünsten. Die Pilze zugeben und ohne

Messbecher 25 Min. | 120 °C | ∆ | ∑ garen,

dabei gelegentlich mit dem π umrühren.

Pilze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2| Pilzpfanne auf Tellern anrichten, mit

etwas Petersilie, Schnittlauch und Zitronenzesten

garnieren und servieren.

>TIPP Dazu passt hervorragend frisches

Baguette oder Ciabatta.

>SOULFOOD

Die Pilzpfanne kommt in

unserem Fall ohne Pfanne aus.

Pilze und Speck verbinden

sich im Ω zu einem würzigen

Pilzgericht. Diese Low-Carb-

Speise ist für sich genommen

ein vollwertiges Gericht, kann

aber auch zu Hackbraten,

Schweinefilet oder Putenschnitzel

serviert werden.

62

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Pilz-Rahmsoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 429 KCAL | 10 G E | 38 G F | 14 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« Blättchen von 4 Stielen

Petersilie zzgl. etwas mehr

zum Garnieren

« 1 Zwiebel, halbiert

« 30 g Butter

« 500 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 600 g gemischte Pilze

(z. B. Braunkappen,

Champignons, Pfifferlinge,

Steinpilze), in Scheiben

« 400 g Sahne

« 30 g Weizenmehl Type 405

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 1 Msp. Muskatnuss

« 1/2 TL Salz

00 35

std : min

Petersilie im Ω 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.

1| Zwiebel im Ω 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben. Butter zugeben und 3 Min. | 100 °C | Stufe 1 andünsten.

Wasser und Gewürzpaste in den Ω geben. Den Varoma® aufsetzen

und die Pilze darin verteilen. Den Deckel auflegen und die

2|

Zutaten 20 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Den Varoma® absetzen. Die Sahne in den Ω füllen. Das Mehl

3| zufügen und alles 10 Sek. | Stufe 6 vermengen. Die Pilze, ¼ TL

Pfeffer, Muskat und Petersilie zugeben, mit dem π mischen und die

Soße 5 Min. | 100 °C | ∑ erhitzen. Die Rahmsoße mit Salz und Pfeffer

abschmecken und mit etwas Petersilie bestreut servieren.

>SERVIERVORSCHLAG Pilz-Rahmsoße passt zu gebratenem

Fleisch und Kartoffeln, zu Frikadellen und Stampf oder zu Pasta. Auch

zu Wild schmeckt die cremige Traditionssoße.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 63


HAUSGEMACHTER

LEBERKÄSE

Wir zeigen euch Schritt für Schritt,

wie ihr den beliebten Klassiker im Thermomix®

zubereitet und wie lecker er im Auflauf schmeckt!

Rezepte: Lukas Lotzing | Fotos & Styling: Kathrin Knoll

Leberkäse

Rezept siehe Seite 66

64

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


MAL ANDERS

Die Kombination von

Leberkäse mit Kartoffeln und

Sauerkraut ist bekannt und

einfach gut. Aber anstatt die

drei Komponenten separat zu

servieren, haben wir sie zu

einem deftigen Auflauf

zusammengeführt. So

vorbereitet könnt ihr den

Auflauf abkühlen lassen und

1–2 Tage kalt stellen und zum

Servieren erneut aufbacken.

Illustrationen: Archiv (1)

Leberkäseauflauf

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 711 KCAL | 28 G E | 57 G F | 23 G KH

ZUTATEN FÜR 6 PERSONEN

« 200 g Emmentaler,

in Stücken

« 500 g Wasser

« Salz

« 600 g Kartoffeln, in Würfeln

« 500 g Leberkäse, in Würfeln

« 20 g natives Olivenöl extra

« etwas Butter zum Fetten

« 500 g Sauerkraut (Dose),

abgetropft

« 1 Zwiebel, halbiert

« 1 Knoblauchzehe

« 250 g Sahne

« 3 Eier

« 100 g Crème fraîche

« 20 g mittelscharfer Senf

« ½ TL edelsüßes

Paprikapulver

« 1 Prise frisch geriebene

Muskatnuss

« 1 Prise frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Käse in den Ω geben, 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

1| Wasser mit 1 TL Salz in den Ω geben. Kartoffeln in den Varoma®

00 50

std : min

geben, diesen aufsetzen und 25 Min. | Varoma® | Stufe 1

garen. Inzwischen den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Leberkäse in einer Pfanne mit Öl rumdum kurz anbraten.

Varoma® absetzen und Ω leeren. Eine Auflaufform mit Butter einfetten.

Sauerkraut, Leberkäse und Kartoffeln darin 2| einschichten.

Zwiebel mit Knoblauch in den Ω geben, 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern

und mit dem π nach unten schieben. Sahne, Eier, Crème

3|

fraîche, Senf, Paprikapulver, Muskatnuss, Salz sowie Pfeffer zufügen,

30 Sek. | Stufe 3,5 verrühren und über den Auflauf gießen.

Zerkleinerten Käse auf den Auflauf streuen, im heißen Ofen ca.

4| 20 Min. backen. Mit frischem Pfeffer bestreut servieren.

>TIPP Der Leberkäsauflauf eignet sich als Resteverwertung

von gegarten Kartoffeln oder auch anderem Knollen- und Rübengemüse

vom Vortag. Kocht ihr diese vor, spart ihr sogar 25 Minuten

Zubereitungszeit.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 65


Leberkäse

†√µ¨±≈º

01 20

std : min

PRO PORTION: 487 KCAL | 25 G E | 42 G F | 3 G KH

ZZGL. 3 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

1

2

« 250 g Schweinebauchfleisch,

in 3 cm großen Stücken

« 250 g mageres Schweinefleisch,

in 3 cm großen Stücken

« 100 g Schweinerückenspeck

(ohne Schwarte), in 3 cm großen Stücken

« etwas Butter zum Fetten der Form

« 150 g Eiswürfel

« 100 g kaltes Mineralwasser

« 15 g Nitritpökelsalz

« 1 TL Backpulver

« Abrieb von ¼ unbehandelten Zitrone

« 1 TL getrockneter Majoran

« 1 TL Zwiebelpulver

« ½ TL gemahlener Kardamom

« ½ TL Ingwerpulver

« ½ TL edelsüßes Paprikapulver

« ½ TL frisch geriebene Muskatnuss

« ½ TL frisch gemahlener weißer Pfeffer

3

5

4

6

AUSSERDEM

« Thermometer

« Kastenform (25 cm Länge)

Das Fleisch flach in Gefrierbeutel geben und

1| 3 Std. im Gefrierfach anfrieren lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze

2| vorheizen. Eine Kastenform (25 cm Länge)

einfetten. Die Eiswürfel in den Ω geben und

3 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Das Crushed Ice mit

dem Mineralwasser in eine Schüssel geben.

Ein Drittel vom angefrorenen Fleisch in den

3| Ω geben und 20 Sek. | Stufe 7 zerkleinern.

Mit dem π nach unten schieben und den Vorgang

wiederholen. Das Fleisch umfüllen und mit dem

übrigen Fleisch ebenso verfahren.

Das gesamte Fleisch, Nitritpökelsalz, Backpulver,

Zitronenabrieb und Gewürze in den

4|

Ω geben. ¼ der Crushed-Ice-Mischung zugeben

und 20 Sek. | Stufe 8 vermengen. Mit dem π

nach unten schieben. Den Vorgang noch 3-mal

wiederholen, dabei jeweils ¼ der Crushed-Ice-

Mischung zugeben. Die Temperatur sollte

10–12 °C nicht übersteigen, ggf. die Temperatur

mit einem Thermometer überprüfen.

Die Masse in die vorbereitete Kastenform

5| schlagen, damit keine Luftblasen entstehen.

Anschließend die Form mehrmals auf die Arbeitsfläche

aufklopfen. Die Oberfläche vom Leberkäse

kreuzförmig einschneiden. >>

66

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Den Leberkäse im vorgeheizten Backofen

6| auf mittlerer Schiene 15 Min. vorbacken.

Dann die Temperatur auf 120 °C reduzieren und

ca. 40 Min. zu Ende backen, die Kerntemperatur

sollte 70 °C betragen. Den Leberkäse aus der

Form nehmen und auf der obersten Schiene

in den Backofen geben. Bis zur gewünschten

Bräune zu Ende backen, dann servieren.

>TIPP Das Nitritpökelsalz sorgt für die schöne

rote Farbe im Leberkäse. Ihr könnt alternativ

auch auf normales Salz zurückgreifen, dann wird

der Leberkäse jedoch einen leicht bräunlichen

Ton bekommen – dies tut dem Geschmack

jedoch keinen Abbruch! Das Backpulver sollte

phosphathaltig sein, greift daher zu herkömmlichem

Backpulver und verzichtet auf Weinsteinbackpulver.

VORBEREITUNG

Stellt euch die Zutaten für

den Leberkäse weitestgehend

bereit – in der Fachsprache

heißt das „Mise en Place“.

So geht ihr sicher, dass ihr alle

Zutaten verarbeitet.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 67


Brot

BACKEN

Mit reichlich Power knetet die Teigstufe des Thermomix®

alle Brotteige – von elastischen Hefeteigen bis zu schweren

Vollkornteigen. So enstehen saftige Brote wie vom Bäcker!

Rezepte: Vera Schubert | Fotos & Styling: Kathrin Knoll

5-Minuten-Brot

Rezept auf Seite 72

68

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Klassisches Baguette

†√µ¨±≈º

00 35

std : min

PRO STÜCK: 74 KCAL | 2 G E | 1 G F | 13 G KH

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 3 BROTE À 10 SCHEIBEN

Illustrationen: Archiv

« 230 g Wasser

« 40 g frische Hefe, zerbröselt

« 1 Prise Zucker

« 500 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 40 g natives Olivenöl extra

« 1 ½ TL Salz

Das Wasser und die Hefe in den Ω geben

1| und 3 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen. Die

übrigen Zutaten in den Ω geben und 2 Min. | ∂

verkneten.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche

in 3 Portionen teilen. Die Portionen

2|

nacheinander zu Baguettes formen, mit einem

scharfen Messer schräg einschneiden und auf

ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Baguettes abgedeckt etwa 30 Min. gehen

lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf

200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baguettes anschließend im heißen Ofen

3| im unteren Drittel 20–25 Min. goldbraun

backen. Die Baguettes abkühlen lassen und nach

Belieben servieren.

>TIPP Frisches Baguette schmeckt am

besten. Auch warm ist es toll. Anders als dunkle

Vollkornbrote braucht dieses Gebäck nicht lange

auszukühlen, um sein Aroma voll zu entfalten.

Sollte Baguette übrig bleiben, friert es am

besten in Scheiben geschnitten und portioniert

ein, so könnt ihr einzelne Scheiben bei Bedarf

kurz auftoasten.

Wie ein Wochenende

in Paris

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 69


Die gesamte

Playlist unserer

Brotback-Folgen

findet ihr hier:

Nimmersatt-Brot

†√µ¨±≈º

01 10

std : min

PRO SCHEIBE: 224 KCAL | 7 G E | 1 G F | 48 G KH

Scan mich

ZZGL. 1 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 1 BROT À 12 SCHEIBEN

« 520 g Wasser

« 30 g frische Hefe, zerbröselt

« 1 TL Zucker

« 400 g Weizenmehl Type 550

« 100 g Dinkelmehl Type 630

« 200 g Roggenmehl Type 1150

« 50 g Weizenmehl Type 1050

« 3 TL Salz

AUSSERDEM

« Brottopf oder gusseiserner Bräter

(Ø 26 cm)

Wasser, Hefe und Zucker in den Ω geben

1| und 3 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen.

Die übrigen Zutaten in den Ω geben und

4 Min. | ∂ zu einem Teig verkneten. Den Teig in

eine Schüssel umfüllen und abgedeckt etwa

1 Std. 30 Min. gehen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche

2| geben und 10-mal falten. Zwischendurch

bei Bedarf noch mit etwas Mehl bestäuben.

Den Teig zu einem runden Laib formen.

Den Teig in einen gefetteten und bemehlten

gusseisernen Topf oder Brottopf mit

3|

Deckel geben. Das Brot mit etwas Wasser besprühen,

mit Mehl bestäuben, die Oberfläche

nach Belieben einschneiden und den Deckel

auflegen. Das Brot im unteren Drittel in den

Backofen geben.

Das Brot im nicht vorgeheizten Backofen

4| bei 240 °C Ober-/Unterhitze 50 Min. backen.

Anschließend den Deckel abnehmen und

erneut ca. 10 Min. backen. Auf einem Gitter

auskühlen lassen und nach Belieben servieren.

>TIPP Das Nimmersatt-Brot erhielt seinen

Namen von uns, weil man von ihm einfach

nie genug bekommt. Zum einen, weil es so fix

vorbereitet ist, zum anderen natürlich, weil es

so lecker schmeckt. Zudem hält es – sofern ihr

es nicht ratzfatz verputzt – einige Tage schön

frisch. Stellt es nach dem Anschneiden immer

auf die Schnittkante und bewahrt es in ein

Baumwolltuch gewickelt trocken auf.

70

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


SMART

VORBEREITEN

Hier lohnt es sich, am Vortag

Kartoffeln vorzukochen.

Sind diese abgekühlt, kann

es direkt losgehen mit dem

Ansetzen des Teigs. Ist also

der Garkorb oder der Varoma®

noch frei, gart gleich ein paar

Kartoffeln zum Brotbacken

mit! Tipps zum Kartoffelnkochen

findet ihr ab Seite 32.

Schön saftig!

Kartoffelbrot

Rezept auf Seite 72

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 71


5-Minuten-Brot

†√µ¨±≈º

PRO SCHEIBE: 160 KCAL | 6 G E | 5 G F | 23 G KH

ZUTATEN FÜR 1 BROT À 16 SCHEIBEN

« 200 g Mehl Type 405

« 200 g Roggenmehl Type 1150

« 60 g kernige Haferflocken

« 160 g gemischte Ölsaaten,

(z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne,

Leinsamen, Sesam)

« je 1 Msp. Koriander-, Kardamom- und

Fenchelpulver

« 2 TL Salz

« 1 Pck. Trockenhefe

« 1 EL Zucker

« 350 g lauwarmes Wasser

zzgl. etwas mehr zum Bestreichen

« etwas Pflanzenöl zum Fetten der Form

AUSSERDEM

« Kastenform (26 cm Länge)

Mehl, Haferflocken, 130 g Ölsaaten, Gewürze,

1| Hefe, Zucker und Wasser in den Ω geben

und 3 Min. | ∂ verkneten. In der Zwischenzeit

eine Kastenform einfetten.

Den Teig in die Kastenform geben und glatt

2| streichen. Die Oberfläche mit etwas Wasser

bestreichen, mit den übrigen Ölsaaten bestreuen

und längs ca. 1 cm tief einschneiden.

Das Brot im nicht vorgeheizten Backofen ca.

3| 1 Std. bei 190 °C Ober-/Unterhitze backen.

Das Brot in der Form abkühlen lassen, stürzen

und nach Belieben servieren.

Hefe selbst machen

Für 1 Portion Hefe (reicht für 500 g

Mehl) 100 g Bier, 10 g Weizenmehl

Type 405 sowie 1 TL Zucker in den

Ω geben und 10 Sek. | Stufe 4

vermengen. Die Mischung in ein

Gefäß füllen, abdecken und über

Nacht bei Raumtemperatur stehen

lassen. Vor der Verwendung einmal

durchrühren und zum Backen damit

½ Würfel frische Hefe (20 g) oder

1 Päckchen Trockenhefe ersetzen.

01 05

std : min

Kartoffelbrot

†√µ¨±≈º

PRO SCHEIBE: 154 KCAL | 4 G E | 3 G F | 29 G KH

ZZGL. 1 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 1 BROT À 16 SCHEIBEN

« 700 g Wasser

« 250 g kleine, festkochende Kartoffeln

« 500 g glutenfreies Mehl

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 40 g frische Hefe

« 170 g Milch

« 1 TL Zucker

« 2 TL Salz

« 30 g natives Olivenöl etxra

zzgl. etwas mehr zum Einölen

AUSSERDEM

« Brotbackform mit Deckel (3 Liter)

01 35

std : min

500 g Wasser in den Ω füllen. Den Garkorb

1| einhängen, die Kartoffeln zugeben und

30 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen. Den Garkorb

mithilfe des π entnehmen. Die Kartoffeln kalt

abschrecken, pellen und auskühlen lassen.

Eine Schüssel leicht einölen. Die ausgekühlten

Kartoffeln in den Ω geben und 4 Sek. |

2|

Stufe 4 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben. Die übrigen Zutaten in den Ω geben

und 2 Min. | ∂ verkneten. Den Teig in die gefettete

Schüssel umfüllen, abdecken und an einem

warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Ein Backpapier anfeuchten, zusammenknüllen

und eine Brotbackform mit Deckel, alter-

3|

nativ einen gusseisernen Bräter, damit auslegen.

Den Teig falten, in die Form geben und weitere

30 Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit den

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Brot auf der untersten Schiene 40 Min.

4| backen, den Deckel abnehmen und weitere

ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, auf einem

Rost ca. 1 Std. abkühlen lassen, dann servieren.

>TIPP Wer keine Backform mit Deckel hat,

kann das Brot auch in einer Springform backen,

die mit Backpapier oder Alufolie abgedeckt wird.

Simit Sesamringe

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 458 KCAL | 12 G E | 20 G F | 60 G KH

ZZGL. 1 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 10 STÜCK

« 250 g Wasser

« 120 g Milch

« 80 g Sonnenblumenöl

« 20 g frische Hefe

« 1 TL Zucker

« 500 g Mehl Type 405

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 1 TL Salz

« 120 g weißer und schwarzer Sesam

« 60 g Zuckerrübensirup

00 35

std : min

150 g Wasser, Milch, Sonnenblumenöl, Hefe

1| und Zucker in den Ω geben und 3 Min. |

37 °C | Stufe 1 erwärmen. Mehl mit Salz zufügen

und die Zutaten 2 Min. | ∂ verkneten. Ggf. etwas

mehr Mehl zu geben, sollte der Teig zu klebrig

sein. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und

abgedeckt etwa 1 Std. gehen lassen.

Sesam rösten, in eine flache Schüssel geben

2| und beiseitestellen. 100 g Wasser mit dem

Zuckerrübensirup vermengen, ebenfalls beiseitestellen.

2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche

3| zu einer Rolle formen und in 10 gleich große

Stücke teilen. Die Teigportionen nacheinander

zu etwa 60 cm langen, dünnen Strängen rollen.

Die Teigstränge mittig falten, kordelartig ineinander

verdrehen, zu einem Ring formen und

die Enden zusammendrücken. Die Kringel in der

Sirupmischung wenden, im gerösteten Sesam

wälzen und auf den Blechen verteilen.

Die Sesamringe im heißen Ofen 15–20 Min.

4| backen. Anschließend entnehmen und mit

einem Küchentuch abgedeckt abkühlen lassen.

>TIPP Die kleinen Kringel, die speziell in der

Türkei und Osteuropa beliebt sind, erinnern an

Bagels, sind aber viel einfacher gemacht, weil

sie nicht – wie das amerikanische Gebäck – ins

Wasserbad getaucht werden. Ohne die Gehzeit

des Hefeteigs sind sie in nur 35 Minuten fertig!


Softe

Frühstückskringel

Simit Sesamringe

Rezept siehe linke Seite

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 73


Tomatendip

†√µ¨±≈º

00 05

std : min

PRO PORTION (30 G): 31 KCAL | 1 G E | 2 G F | 2 G KH

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 350 G

« Blättchen von 3 Stielen Minze

« 1 kleine rote Zwiebel, halbiert

« 1 Knoblauchzehe

« 1 EL natives Olivenöl extra

« 100 g Kirschtomaten

« 70 g Tomatenmark

« 25 g Sweet-Chili-Soße

« 150 g Frischkäse

« 1 TL Salz

« 1 Prise frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 1 EL Honig

Die Minzeblättchen in den Ω geben und

1| 4 Sek. | Stufe 7 hacken und umfüllen.

Zwiebel mit Knoblauch in den Ω geben und

5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem π nach

unten schieben. 1 EL Öl zufügen und 2 Min. |

100 °C | Stufe 2 andünsten.

Kirschtomaten, Tomatenmark, Sweet-

2| Chili-Soße sowie Frischkäse zugeben und

10 Sek. | Stufe 6 mixen. Mit Salz und Pfeffer

abschmecken. Minze und Honig zufügen, mit

dem π vermengen und 10 Min. ziehen lassen.

Anschließend servieren.

GUTE ZUTATEN

Werden wenige Zutaten

verwendet, könnt ihr jede

einzelne gut herausschmecken.

Daher lohnt es

sich, die besten Produkte zu

verwenden, die ihr bekommen

könnt. Den Unterschied

merkt man!

74

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


FIX GEMIXT

Dip- und Aufstrich-Lieblinge aus dem Kühlregal macht ihr im Thermomix®

viel besser einfach selbst. Auch die Frischkäsebasis ist im Nu hergestellt!

Rezepte: Sebastian Lenz | Fotos & Styling: Tina Bumann

Radieschendip

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (30 G): 88 KCAL | 3 G E | 7 G F | 5 G KH

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 285 G

00 05

std : min

« 75 g Radieschen, halbiert

« 1 kleiner Apfel, in Stücken

« 150 g veganer Frischkäse

« 1 TL Salz

« 2 Prisen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 1 EL Ahornsirup

« 1 Beet Kresse

Radieschen und Apfelstücke in den Ω geben,

1| 5 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Veganen Frischkäse,

Salz, Pfeffer sowie Ahornsirup zufügen und 10 Sek. |

Stufe 3 vermengen.

Radieschendip in eine kleine Schüssel umfüllen

2| und mit Kresse garniert servieren.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 75


SCHNELLE MIXTOPF-WUNDER, DIE BEGEISTERN!

Thunfischdip

†√µ¨±≈º

00 05

std : min

PRO PORTION (30 G): 35 KCAL | 4 G E | 2 G F | 1 G KH

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 350 G

« ½ rote Chilischote

« 1 Knoblauchzehe

« ½ Zwiebel

« 185 g Thunfisch (Dose), abgetropft

« 150 g Frischkäse,

selbst gemacht oder gekauft

« Abrieb und Saft von

1 unbehandelten Zitrone

« 20 g Kapern (Glas), abgetropft

« 1/4 TL Salz

« 2 Prisen frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Chilischote, Knoblauch sowie Zwiebel in den

1| Ω geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern.

Thunfisch, Frischkäse sowie Zitronenabrieb

zugeben und 8 Sek. | Stufe 4 vermengen.

Anschließend Kapern mithilfe des π unterheben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

2|

und nach Belieben mit Zitronensaft verfeinern.

>TIPP Der Thunfischdip passt zu Ciabatta,

Focaccia sowie zu frisch gebratenem oder

gegrilltem Brot.

THUNFISCH

Achtet beim Kauf von Thunfisch

auf das MSC-Siegel für zertifiziert

nachhaltige Fischerei. Dieses

trägt unter anderem das

Fair-Trade-Thunfischfilet von

followfish (www.followfood.de).

Ihr findet es beispielsweise bei

den Lebensmitteln im dm.

76

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Selbst gemachter

Frischkäse

†√µ¨±≈º

00 10

std : min

PRO PORTION (30 G): 88 KCAL | 2 G E | 9 G F | 1 G KH

ZZGL. 4 STD. KÜHLZEIT

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 475 G

« 125 Butter, in Stücken

« 250 g Quark

« 100 g Schmand

« ½ TL Salz

Alle Zutaten in den Ω geben und 6 Min | 70 °C |

Stufe 3 vermengen. In ein sauberes verschließbares

Glas füllen, abkühlen lassen und über Nacht

in den Kühlschrank stellen.

>TIPP Achtet darauf, dass Gläser oder Behälter

beim Abfüllen des Milchprodukts steril sind. Dann

hält sich der Frischkäse im Kühlschrank gelagert

etwa 1–2 Wochen.

Veganer Frischkäse

†√µ¨±≈º

00 05

std : min

PRO PORTION (30 G): 165 KCAL | 5 G E | 13 G F | 6 G KH

ZUTATEN FÜR 1 GLAS À 300 G

« 300 g Cashews

« 600 g Wasser zum Einweichen

« 2 EL Zitronensaft

« 2 TL Kokosöl

« 2 TL Apfelessig

« 1 Prise Salz

« 1 Prise frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

Die Cashews über Nacht im Wasser einweichen.

Am nächsten Tag abgießen, abspülen und

abtropfen lassen. Die Cashew kerne in den Ω

geben und 1 Min. | Stufe 6 pürieren. Zitronensaft,

Kokosöl sowie Apfelessig zufügen und alles

1 Min. | Stufe 7 mixen. Zwischendurch mit dem

π nach unten schieben. Mit Salz und Pfeffer

abschmecken und servieren.

>TIPP Greift zu sehr hochwertigen Cashews.

Sie sollten frisch duften, keinesfalls ranzig

riechen und schmecken, dabei eine gute

luftig-knackige Konsistenz haben. Dunkle harte

Kerne sind oft schon alt, helle große sind frisch.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 77


ZAUBERTOPF-SHOP

Im großen ZauberTopf-Shop findet ihr speziell für den Thermomix®

empfohlenes Zubehör, das euch das Kochen und Backen erleichtert, dazu

Lebensmittel sowie Koch- und Backbücher exklusiv für euren Zaubertopf

WUNDERWASH®

DISC

Neu und superpraktisch:

die

Disc aus robustem

Kunststoff hält

das Mixmesser

im Geschirrspüler

platzsparend an

Ort und Stelle, so

werden die Klingen

geschont

und blitzblank.

Für TM6, TM5®

& TM31

13,95 €

WUNDERWASH®

Perfekte Ergänzung: Die Halterung lässt

den Mixtopf-Deckel aufrecht und platzsparend

im Geschirrspüler stehen. Für TM6, TM5® & TM31

13,95 €

Jetzt bestellen unter: www.zaubertopf-shop.de


ZAUBERCUPS

8-teiliges Silikonförmchen-Set

für die Zubereitung süßer und

pikanter Leckereien im Varoma®,

im Backofen oder im Tiefkühler.

19,95 €

SILIKON-MUFFINFORM

Die perfekte Form für den Varoma®.

Zum Dampfgaren, Backen und

Einfrieren von bis zu 7 Portionen.

12,85 €

GOLD-EDITIONEN SAMMELN

Die 144 Seiten starken Koch- und

Bookazines mit Rezepten zu besonderen

Themen für den Thermomix®

könnt ihr bestellen und sammeln!

Je 8,99 €

BODENDREHER

Mixtopf aufsetzen und mit nur einer

Handbewegung Boden sowie Mixmesser

mühelos vom Mixtopf lösen!

Für TM6, TM5® & TM31

22,95 €

SILIKONBEUTEL

Wiederverwendbare Aufbewahrungsbeutel

in drei Größen.

Zum Mitnehmen, Einfrieren,

Sous-vide-Garen und mehr.

Ab 13,95 €

Jetzt bestellen unter: www.zaubertopf-shop.de


MUST-HAVES FÜR MIX-FANS

Ihr wollt richtig durchstarten? Mit diesen smarten Basics

der Thermomix® Küche seid ihr für alle Fälle gut ausgestattet!

BROTBACKMISCHUNGEN

Schnell, einfach, gelingsicher,

natürlich und lecker. Entwickelt

für die Zubereitung im Thermomix®

Je 1000 g für 2 Laibe Brot.

Je Sorte 5,95 €

WUNDERSTEAM®

Mehr Gargut in gleich bleibender

Zeit effektiv und präzise garen.

12,95 €

WUNDERCAP®

Ersetzt das Mixmesser und vergrößert

so den Garraum im Mixtopf.

Gargut wird nicht mehr zerkleinert!

24,90 €

SILIKON-AUFLAUFFORM

Passgenau und tropfsicher –

ideal für den Einlegeboden

des Varoma®.

15,95 €

DAMPFGAR-TEILER

Zutaten sauber getrennt voneinander

im Varoma® dampfgaren.

Je Hälfte 15,95 €

Jetzt bestellen unter: www.zaubertopf-shop.de


SAFT AUS DEM ZAUBERTOPF

MIXFINO ENTSAFTER

Passgenau für TM6 und TM5® – einfach

aufsetzen, Früchte nach Wahl in den

Varoma® geben und heraustretenden

Fruchtsaft auffangen. Perfekt für hausgemixte

Gelees, Liköre, Sirups und mehr!

Ab 24,95 €

Jetzt bestellen unter: www.zaubertopf-shop.de


PRIMETIME

Fingerfood

Jetzt wird’s gemütlich: Wir liefern euch

Ideen für den perfekten Kino-Abend auf dem Sofa.

So lässt es sich knabbern, dippen und genießen!

Rezepte: Lukas Lotzing

Fotos & Styling: Tina Bumann

Lukas

Ein guter Film und

dazu würzige und süße

Knabbereien – das

gönnen wir uns zu

Hause häufiger mal zum

Wochenende. Diese

Ideen habe ich also alle

schon gut erprobt!

82

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Popcorngewürz

Rezept auf Seite 86

Käsestangen

Rezept auf Seite 86

Foto: Anna Gieseler (1); Illustrationen: Archiv

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 83


Himbeer-Schokokuss-

Schicht-Dessert

Rezept auf Seite 88

Schoko-Hummus

Rezept auf Seite 88

84

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Auf dem Blog gibt’s noch mehr Snacks!

WWW.ZAUBERTOPF.DE /REZEPTE

Pizzakranz

Rezept auf Seite 88

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 85


« 100 g Karamellbonbons

« 100 g bunte Schokolinsen

« 100 g Erdnüsse

Popcorngewürz

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (1 TL):

24 KCAL | 0 G E | 1 G F | 3 G KH

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 1 GLAS (400 ML)

« 100 g Zucker

« 1 Msp. Vanilleextrakt

« 1 TL Salz

Die Karamellbonbons in den Ω geben, 7 Sek. | Stufe 7 zerkleinern

1| und umfüllen. Die Schokolinsen und Erdnüsse 4 Sek. | Stufe 5

zer kleinern und ebenfalls umfüllen.

00 10

std : min

Zucker, Vanilleextrakt und Salz im Ω 10 Sek. | Stufe 10 pulverisieren.

2| Karamellbonbons sowie Schokolinsen-Erdnuss-Mix zufügen und

10 Sek. | Stufe 2,5 vermengen. In ein Schraubglas umfüllen und nach

Belieben verwenden.

Arancini

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 447 KCAL | 14 G E | 18 G F | 61 G KH

ZZGL. 2 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

« 60 g natives Olivenöl extra

« 250 g Rinderhackfleisch

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 2 kleine Zwiebeln, halbiert

« 1 Knoblauchzehe

« 1 kleine Karotte, in Stücken

« 200 g passierte Tomaten (Dose)

« 20 g Tomatenmark

« 80 g Erbsen (TK), aufgetaut

« 1 TL getrocknete

italienische Kräuter

« 60 g Parmesan, in Stücken

« 400 g Risottoreis

« 50 g trockener Weißwein

« 1050 g Wasser

« 2 TL Gemüse-Gewürzpaste

« 1/2 TL Safranfäden

« 200 g Paniermehl

« 150 g Weizenmehl Type 405

« 12 Mini-Mozzarella-Kugeln,

abgetropft

« Sonnenblumenöl

zum Frittieren

01 30

std : min

>ANWENDUNG 2 EL Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. 100 g

Popcornmais zugeben, Deckel aufsetzen und aufpoppen lassen. Zwischendurch

am Topf rütteln. Nach Belieben 2–4 EL Gewürzmischung zugeben

und gut vermengen. Das Popcorn in eine Schüssel füllen und servieren.

>TIPP In hübsche Gläschen abgefüllt und mit Bändern und Aufklebern

verziert könnt ihr das Popcorngewürz auch zum Kinoabend mitbringen

oder verschenken. Die Mischung könnt ihr nach Belieben mit anderen

Bonbons, Nüssen und getrockneten Früchten variieren oder ergänzen.

Käsestangen

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 56 KCAL | 1 G E | 4 G F | 5 G KH

ZUTATEN FÜR 40 STÜCK

00 25

std : min

20 g Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch scharf anbraten.

Mit ½ TL Salz und 3 Prisen Pfeffer abschmecken, 1| beiseitestellen.

1 Zwiebel, Knoblauch sowie die Karotte in den Ω geben, 5 Sek. |

2| Stufe 5 zerkleinern und mit dem π nach unten schieben. 20 g Olivenöl

zufügen und 3 Min. | Varoma® | Stufe 1 andünsten. Das Hackfleisch zugeben

und 3 Min. | 100 °C | ∆ | ∑ garen.

Passierte Tomaten, Tomatenmark, Erbsen, ½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und

3| italienische Kräuter zugeben. Die Zutaten ohne Messbecher 30 Min. |

100 °C | ∆ | Stufe 1 einkochen, dabei den Garkorb als Spritzschutz aufsetzen.

Hackfleischmischung umfüllen und 2 Std. abkühlen lassen. Den Ω spülen.

Inzwischen den Parmesan in den Ω geben, 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern

und umfüllen. Die übrige Zwiebel in den Ω geben und 5 Sek. |

4|

Stufe 5 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben, 20 g Olivenöl zufügen

und 3 Min. | 120 °C | Stufe 1 andünsten.

« 120 g Käse (z. B. Gouda, Bergkäse),

in Stücken

« 240 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr

zum Bearbeiten

« 120 g Butter, in Stücken

« Salz

« 50 g Milch

« 1 Eigelb

Den Reis zugeben und ohne Messbecher 3 Min. | 120 °C | ∆ | Stufe 1

5| mitdünsten. Den Wein angießen und 3 Min. | 120 °C | ∆ | Stufe 1

köcheln lassen. 800 g Wasser, Gemüse-Gewürzpaste und Safran zufügen, den

Reis mit dem π vom Boden lösen und 14 Min. | 100 °C | ∆ | Stufe 1 garen.

Dabei den Garkorb als Spritzschutz aufsetzen.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Käse in den Ω geben

1| und 10 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mehl, Butter, 1 Prise Salz, Milch sowie

Eigelb zufügen und 3 Min. | ∂ verkneten.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und

2| in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Diese leicht zwirbeln und mit

etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Bleche setzen.

Die Stangen im heißen Ofen 10–15 Min. knusprig backen. Aus dem

3| Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, vom Backpapier lösen und

lauwarm oder ausgekühlt servieren.

>TIPP Die Stangen sind in nur 5 Minuten vorbereitet, perfekt für einen

schnell gemachten Snack. Ihr könnt sie dann pur oder beispielsweise mit

einem der Dips ab Seite 74 genießen.

Parmesan unter den Reis mengen und das Risotto in eine große, flache

6| Auflaufform umfüllen. Den Reis ca. 1 Std. vollständig abkühlen lassen.

Das Paniermehl in einer Schüssel beiseitestellen. 250 g Wasser und Mehl

7| in einer Schüssel vermengen. Die Hände befeuchten und ca. 3 EL Risotto

zu einem flachen Fladen formen. Etwas von der Hackfleischmischung sowie

eine Mozzarella-Kugel daraufgeben und mit dem Reis umschließen und rund

formen. Nach diesem Schema insgesamt 12 Arancini formen. Anschließend in

die Mehlmischung tunken und im Paniermehl wälzen.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die richtige Temperatur ist erreicht,

8| sobald kleine Bläschen an einem Holzlöffelstiel aufsteigen. Die Arancini

portionsweise in das heiße Öl geben und goldbraun ausbacken. Anschließend

auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm oder kalt servieren.

>INFO Die frittierten, gefüllten Reisbällchen sind in Sizilien sehr beliebt.

86

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Arancini

Rezept siehe linke Seite

Reisbällchen

mit Suchtfaktor!

FIX FERTIG

Wenn ihr die Füllung am

Vortag zubereitet, habt ihr am

Filmabend kaum noch etwas

zu tun. Dann braucht ihr nur

noch panieren und frittieren.

Wem das Frittieren zu

umständlich ist oder wer Fett

einsparen möchte, der kann

die Arancini übrigens ganz

bequem 25 Min. bei 200 °C

Umluft im Backofen backen.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 87


Himbeer-Schokokuss-

Schichtdessert

†√µ¨±≈º

00 10

std : min

Schoko-Hummus

†√µ¨±≈º

00 05

std : min

Pizzakranz

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

PRO PORTION: 423 KCAL | 10 G E | 16 G F | 59 G KH

PRO PORTION (30 G):

PRO PORTION: 665 KCAL | 24 G E | 35 G F | 64 G KH

ZZGL. 30 MIN. RUHEZEIT

64 KCAL | 2 G E | 3 G F | 9 G KH

ZZGL. 1 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 250 ML

ZUTATEN FÜR 570 G

ZUTATEN FÜR 6 PERSONEN

« 200 g Sahne

« 8 große Schokoküsse

« 200 g Quark

« Abrieb von ½ unbehandelten Zitrone

« Mark von 1 Vanilleschote

« 250 g Himbeeren (TK)

« 100 g Himbeersaft

« 20 g selbst gemachter Vanillezucker

« 15 g Stärke

Den Rühraufsatz einsetzen und die Sahne

1| zugeben. Sahne ohne Zeiteinstellung auf

Stufe 3,5 unter Sichtkontakt steif schlagen. Den

Rühraufsatz entnehmen und Sahne umfüllen.

Rühraufsatz einsetzen. Von den Schokoküssen

vorsichtig die Waffel entfernen. Schaum­

2|

füllung, Quark, Zitronenabrieb und Vanillemark

in den Ω geben und 10 Sek. | Stufe 2,5 verrühren.

Rühraufsatz entnehmen und Sahne mit dem

π unterheben. Umfüllen und kalt stellen. Den

Ω ausspülen.

Himbeeren mit Himbeersaft, Vanillezucker

3| sowie Stärke in den Ω geben und 8 Min. |

90 °C | ∆ | Stufe 1 kochen. Umfüllen und ca.

30 Min. abkühlen lassen.

Quarkcreme und abgekühlte Himbeeren

4| abwechselnd in 4 Dessertgläser schichten

und mit den Waffelböden dekoriert servieren.

>TIPP Durch den Einsatz des Rühraufsatzes

schlagt ihr reichlich Luft unter den Quark. Zusätzlich

gibt die Baisermasse aus den Schokoküssen

noch Luftigkeit. Da es nur 10 Minuten

dauert, die Leckerei zuzubereiten, ist sie auch

bei spontanen Gästen oder in einer Filmpause

schnell gemixt.

« 50 g Haselnüsse

« 240 g Kichererbsen (Dose), abgetropft

« 100 g Datteln, entsteint

« 30 g Kakaopulver

« 20 g Ahornsirup

« Mark von 1 Vanilleschote

« 10 g Kokosblütenzucker

« 120 g Mandelmilch

zzgl. etwas mehr nach Belieben

« nach Belieben z. B. Kakaonibs

und Mini-„Oreo“-Kekse zum Garnieren

Haselnüsse in den Ω geben und 12 Sek. |

1| Stufe 7 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben. Die übrigen Zutaten zufügen und

30 Sek. | Stufe 8 cremig pürieren. Ggf. zwischendurch

mit dem π nach unten schieben.

Je nach gewünschter Konsistenz noch

2| etwas Mandelmilch zugeben und erneut

5 Sek. | Stufe 8 pürieren. Den Schoko-Hummus

in ein Schälchen umfüllen, nach Belieben z. B.

mit Schokokugeln und Mini-„Oreo“-Keksen

garnieren und servieren.

>SERVIERVORSCHLAG Schoko­

Hummus ist die süße Variante des beliebten

pikanten Klassikers. Reicht dazu unterschiedliche

Obststicks. Gut passen Äpfel, Birnen und auch

Honigmelone in Stücken, Kekse oder Cracker –

ganz nach eurem Geschmack.

« 250 g Wasser

« 20 g frische Hefe

« 450 g Weizenmehl Type 405

zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

« 80 g natives Olivenöl extra

« Salz

« 2 Knoblauchzehen

« 200 g stückige Tomaten (Dose)

« 30 g Tomatenmark

« 1 TL getrockneter Oregano

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 1 Paprikaschote, in Stücken

« 200 g Salami, in Stücken

« 250 g Mozzarella, abgetropft, in Stücken

« 100 g geriebener Pizzakäse

Wasser und Hefe in den Ω geben. 3 Min. |

1| 37 °C | Stufe 2 erwärmen. Das Mehl, 30 g

Olivenöl sowie 2 TL Salz zufügen und 2 Min. | ∂

verkneten. Den Teig in eine Schüssel umfüllen

und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std.

gehen lassen. Den Ω spülen.

Knoblauch im Ω 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern

und mit dem π nach unten schieben.

2|

20 g Olivenöl zugeben und 3 Min. | 100 °C |

Stufe 2 andünsten. Tomaten, Tomatenmark,

Oregano, 1 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer zufügen,

5 Min. | 90 °C | ∆ | Stufe 1 köcheln lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche

3| kurz durchkneten und rechteckig (ca. 60 ×

30 cm) ausrollen. Mit Tomatensoße bestreichen,

den Rand dabei frei lassen. Paprika, Salami und

Mozzarella auf dem Teig verteilen.

Den Teig von der langen Seite her aufrollen,

4| die Naht andrücken. Teig mit der Naht nach

unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech

legen und zum Kranz formen. Mit restlichem

Olivenöl beträufeln und mit Käse bestreuen.

Den Kranz weitere 30 Min. gehen lassen.

5| Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Etwa 35 Min. backen und servieren.

88

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


DIE 3 BESTEN

Milchshakes

Keiner kann’s so gut

wie der Thermomix®:

luftige Shakes wie

vom American Diner!

Erdbeer

†√µ¨±≈º

PRO GLAS: 122 KCAL | 5 G E | 5 G F | 15 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 250 ML

00 05

std : min

Schoko

†√µ¨±≈º

PRO GLAS: 256 KCAL | 9 G E | 13 G F | 26 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 250 ML

00 05

std : min

Banane

†√µ¨±≈º

PRO GLAS: 206 KCAL | 7 G E | 6 G F | 30 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 250 ML

00 05

std : min

« 400 g Erdbeeren

« 500 g Milch

« 1 TL Vanilleextrakt

« 550 g Milch

« 350 g Schokoladeneis

« 1 EL Kakaopulver

« 700 g Milch

« 3 Bananen, in Stücken

« Mark von 1/2 Vanilleschote

Erdbeeren und Milch in den Ω einwiegen,

Vanilleextrakt zugeben und 1 Min. | Stufe 10

mixen. In 4 Gläser umfüllen und servieren.

Milch, Schokoeis und Kakaopulver in den Ω

geben und 1 Min. | Stufe 10 mixen. In 4 Gläser

umfüllen und servieren.

Milch, Bananen und Vanillemark in den Ω

geben und 1 Min. | Stufe 10 mixen. In 4 Gläser

umfüllen und servieren.

Foto: Désirée Peikert

>TIPP Ihr könnt den Milchshake mit Vanilleeis,

Sahne und Erdbeersoße servieren. Schlagt

dafür 200 g Sahne mit dem Rühraufsatz auf

Stufe 3,5 unter Sichtkontakt steif. Für die Erdbeersoße

gebt ihr 200 g Erdbeeren, 40 g Zucker

und den Saft von ½ Zitrone in den Ω und

püriert diese 10 Sek. | Stufe 6. Gebt anschließend

in jedes Glas 1 Kugel Vanilleeis und

garniert den Eisshake mit Sahne, Erdbeersoße

und frischen Erdbeeren.

>TIPP Peppt den Shake nach Belieben mit

1 Kugel Eis, Schlagsahne, Schokosoße und

Schokoraspeln auf.

>TIPP Nach Belieben mit einer Kugel Eis,

Schlagsahne, Bananenscheiben und Zuckerperlen

servieren.

Schaut zu, wie wir diese Shakes mixen!

WWW.ZAUBERTOPF.DE / YOUTUBE

Scan mich

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 89


LESESPASS

MIT GESCHENK

BESTELLNUMMER: MZ17ONE

NUR

42,90 €

FÜR 8 HEFTE

IM JAHR

Verpasse keins der

angesagten Themen

für dich und deinen

Thermomix®!

Im Jahresabo von

mein ZauberTopf

kannst du Geld sparen

und jede neue Ausgabe

kommt portofrei direkt

zu dir in den Briefkasten.

Als Dankeschön kannst

du dir ein wertvolles

Geschenk deiner Wahl

aussuchen!

FÜR NUR 6 €

ZUZAHLUNG IM

JAHR ALLES AUCH

DIGITAL LESEN!

WOW! WAS FÜR EINE TOLLE IDEE!

mein ZauberTopf ist bekannt für Ideen

mit dem gewissen Etwas. Du findest garantiert

mehr als eine Überraschung, die dich begeistert!

SAISONALE MIX-REZEPTE

Darum geht’s: Wir kochen immer saisonal,

dadurch unschlagbar preisbewusst,

raffiniert einfach und vor allem lecker!

EINZIGARTIGES KNOW-HOW

In jeder Ausgabe widmen wir uns besonderen

Funktionen und genialen Möglichkeiten,

die der Thermomix® bietet.


DER WUNDERCAP®

Der WunderCap® ersetzt das Mixmesser

im Mixtopf: mehr Volumen im Garraum,

perfekt zum Sous-Vide-Garen oder Pasta

kochen. Passgenau für Thermomix®!

Ohne Zuzahlung, 19,80 Euro

Prämien-ID: F1414

BASIS-KOCHBUCH

Das große Basis-Kochbuch ist die „Bibel“

für alle Nutzer des Thermomix®. Es hält mit

seinen 260 Seiten und über 100 Rezepten auf

jede Koch- und Backfrage eine Antwort parat!

Ohne Zuzahlung, 29,90 Euro

Prämien-ID: F1403

ZUBEHÖR-PAKET „S“

Das Set enthält die vollständige Grundausstattung

zum Reinigen deines Mixtopfs:

1 Silikonspatel, 3 flexible Messerbürsten

und 1 Universalbürste für den Mixtopf.

Ohne Zuzahlung, 14,95 Euro

Prämien-ID: F1214

JETZT JAHRESABO

ABSCHLIESSEN UND

TOLLE PRÄMIE SICHERN!

EIN GESCHENK

NACH WAHL

GIBT’S GRATIS

DAZU!

BESTELLNUMMER: MZ17ONE

Einzelhefte und unterschiedliche Abo-Angebote:

WWW.ZAUBERTOPF-SHOP.DE

BESTELLUNG

Fotos: Archiv

PER POST

Abo-Service falkemedia

mein ZauberTopf

Postfach 810640 · 70523 Stuttgart

ONLINE

www.zaubertopf.de/

praemienabo

PER TELEFON

Ruf einfach an unter:

+49 711 72 52 293

mein ZauberTopf ist eine Publikation aus dem Hause falkemedia und steht in keinerlei Verbindung zu den Unternehmen der Vorwerk-Gruppe. Die Marken Thermomix®, TM5® und Varoma®

sowie die Produktgestal tungen des „Thermomix®“ sind ein getragene Marken der Unternehmen der Vorwerk-Gruppe. Für die Rezeptangaben in mein ZauberTopf ist ausschließlich falkemedia verantwortlich.


Ausflug ins

Candyland!

Wir zeigen euch, wie ihr die beliebtesten Schokoriegel

mit dem Thermomix® zubereiten könnt!

Peanut-Butter-Sticks

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 230 KCAL | 7 G E | 19 G F | 7 G KH

ZZGL. 2 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 20 STÜCK

00 20

std : min

« 420 g geröstete, ungesalzene Erdnüsse

zzgl. 2 EL gehackte zum Bestreuen

« 90 g Honig, flüssig

« 115 g flüssiges Kokosöl

« 20 g Kokosmehl

« 1/2 TL Salz

« 90 g Zartbitterkuvertüre, in Stücken

AUSSERDEM

« quadratische Form (ca. 20 × 20 cm)

Die Form mit Backpapier auslegen. Erdnüsse

1| im Ω 30 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit

dem π nach unten schieben und den Vorgang

wiederholen. Honig, Kokosöl, Kokosmehl und

Salz zugeben und 2 Min. | 40 °C | Stufe 5 cremig

rühren.

Die Creme in die Form geben, glatt streichen

und mind. 1 Std. in den Gefrierschrank

2|

geben. Den Ω spülen und abtrocknen.

Die gefrorene Masse auf ein Brett stürzen,

3| mit einem scharfen Messer mittig halbieren,

jeweils in 10 Riegel schneiden und kühl stellen.

Kuvertüre in den Ω geben und 5 Sek. |

4| Stufe 8 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben und 3 Min. | 50 °C | Stufe 1 schmelzen.

Etwas abkühlen lassen und die noch flüssige

Kuvertüre in eine Papierspritztüte füllen. Die Riegel

wellenförmig mit Kuvertiere verzieren und

mit 2 EL grob gehackten Erdnüssen bestreuen.

Erneut einfrieren und vor dem Verzehr

Raumtemperatur annehmen lassen.

92

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


„Twix“-Würfel

†√µ¨±≈º

01 00

std : min

PRO STÜCK: 317 KCAL | 4 G E | 21 G F | 27 G KH

ZZGL. 2 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 16 STÜCK

« 100 g Zucker

« 305 g Butter, in Stücken

« 1 Eigelb

« 275 g Weizenmehl Type 405

« 1 Prise Salz

« 250 g gezuckerte Kondensmilch

« 30 g Honig

« 150 g Vollmilchkuvertüre, in Stücken

Fotos: StockFood / Bauer Syndication (1), Clive Streeter (1); gettyimages.de/Julia Manga (1) | Illustrationen: gettyimages.de/Jacony (1)

AUSSERDEM

« kleines Backblech (25 × 35 cm)

Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Für

1| den Teig Zucker im Ω 10 Sek. | Stufe 10

pulverisieren. 180 g Butter, Eigelb, Mehl und Salz

zufügen, 20 Sek. | Stufe 5 verkneten und den

Teig umfüllen. Den Ω spülen.

Den Teig auf ein kleines, mit Backpapier

2| ausgelegtes Blech geben, gleichmäßig andrücken,

mehrmals mit einer Gabel einstechen

und 20 Min. backen. Dann abkühlen lassen.

Inzwischen für den Belag 125 g Butter im

3| Ω 2 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen. Kondensmilch

und Honig zugeben, 30 Min. | 90 °C |

Stufe 1 köcheln lassen. Karamell etwas abkühlen

lassen und auf dem Teig verstreichen. Ω spülen.

Kuvertüre im Ω 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.

Mit dem π nach unten schieben und

4|

5 Min. | 55 °C | Stufe 1 schmelzen. Schokolade

auf der Karamellschicht verteilen. Im Kühlschrank

2 Std. fest werden lassen. Mit einem

scharfen Messer in 16 Stücke schneiden und

servieren. Im Kühlschrank aufbewahren.

KARAMELL

Die sahnig-cremige

Karamellschicht bereiten wir

aus gezuckerter Kondensmilch,

Butter und Honig zu.

Ihr könnt die Creme auch

als Dessertsoße über Waffeln,

Käsekuchen oder Eis geben.

Wird die Creme kalt, wird sie

langsam wieder fest aufgrund

der verarbeiteten Butter, die

fester wird, je kälter sie ist.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 93


Zum Knuspern

und Schlemmen

„Sun Rice“-Waffeln

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 463 KCAL | 2 G E | 29 G F | 47 G KH

ZZGL. 2 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 9 STÜCK

00 15

std : min

« 200 g Zucker

« 250 g Zartbitterkuvertüre, in Stücken

« 200 g Butter, in Stücken

« 150 g gepuffter Reis oder Dinkel

AUSSERDEM

« quadratische Form (ca. 20 × 20 cm)

Zucker in den Ω geben und 10 Sek. |

1| Stufe 10 pulverisieren. Puderzucker umfüllen.

Die Kuvertüre in den Ω geben und

5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Butter zufügen

und 3 Min. | 50 °C | Stufe 1 schmelzen.

Puderzucker zugeben und 15 Sek. |

2| Stufe 2 verrühren. Den Puffreis mithilfe

des π gleichmäßig untermengen.

Die Masse in die Form geben, glatt streichen

3| und auf Raum temperatur abkühlen lassen,

anschließend mind. 2 Std. in den Kühlschrank

stellen. Die Platte in 9 Quadrate schneiden und

servieren.

>TIPP Für herbstliches Aroma könnt ihr

1/4 TL gemahlenen Zimt zugeben oder einen

Teil des Zuckers durch Vanillezucker ersetzen.

PUFFREIS

Statt des gepufften Reis

könnt ihr neutrale Reiswaffeln

3 Sek. | Stufe 5 im Ω

zerkleinern. Alternativ

verwendet „Smacks“ oder

„Rice Crispies“ von Kellogg’s.

Schön bunt: Für den

Kindergeburtstag oder

Halloween passt auch bunter

Puffreis, er macht die kleinen

Riegel farbenfroher.

94

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


„Bounty“-Bites

†√µ¨±≈º

00 45

std : min

PRO STÜCK: 139 KCAL | 2 G E | 11 G F | 8 G KH

ZZGL. 1 STD. 30 MIN. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 20 STÜCK

Fotos: Stockfood.com/Photo Cuisine (1), Bauer Syndication (1)

« 25 g + 1 TL weiches Kokosöl

« 30 g Ahornsirup

« 170 g Kokosmilch (Dose)

« 1 TL Vanilleextrakt

« 210 g Kokosraspel

« 200 g Zartbitterkuvertüre, in Stücken

25 g Kokosöl, Ahornsirup, Kokosmilch,

1| Vanilleextrakt sowie Kokosraspel in den

Ω geben und 30 Sek. | ∆ | Stufe 3 zu einer

formbaren Masse vermengen. Bei Bedarf noch

etwas Kokosraspel bzw. Kokosmilch zufügen.

Die Masse umfüllen und kalt stellen. Den Ω

ausspülen und abtrocknen.

Anschließend aus der Kokosmasse 5–6 cm

2| lange, knapp 2 cm breite Riegel formen und

auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Die Kokosriegel ca. 1 Std. tiefkühlen.

Die Kuvertüre in den Ω geben und 5 Sek. |

3| Stufe 8 zerkleinern. Mit dem π nach unten

schieben, 1 TL Kokosöl zugeben und 5 Min. |

55 °C | Stufe 1 schmelzen. In eine Schüssel

umfüllen und kurz abkühlen lassen.

Die Kokosriegel nacheinander mit einer

4| Gabel in die flüssige Kuvertüre tauchen, abtropfen

lassen, auf ein mit Backpapier belegtes

Blech legen und die Kuvertüre trocknen lassen.

Die Riegel vorsichtig vom Backpapier lösen

5| und servieren. Kühl und dunkel aufbewahrt

halten sie sich ca. 1 Woche.

>SCHOKOLADE SCHMELZEN

In dieser Disziplin ist der Thermomix® ein

echter Profi. Anstelle eines umständlichen

Wasserbads braucht ihr nur Schokolade und

den Ω. Zunächst zerkleinert ihr die Stücke,

denn so lässt sich die Schokolade noch

schneller schmelzen. Nun wird erwärmt. Da

der Thermomix® die benötigten 55 °C konstant

hält und fortwährend rührt, kann die Schokolade

nicht anbrennen. Durch die Zugabe von

Kokosöl bekommt eure Glasur dann einen

tollen Glanz.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 95


Selbst gemachte

„Milchschnitten“

†√µ¨±≈º

00 30

std : min

PRO STÜCK: 175 KCAL | 7 G E | 9 G F | 17 G KH

ZZGL. 4 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 16 STÜCK

« 6 Eier

« 120 g Zucker

« 100 g Weizenmehl Type 405

« 1 TL Backpulver

« 3 EL Kakaopulver

« 2 EL Butter, flüssig

« Salz

« 200 g Sahne

« 2 EL selbst gemachter Vanillezucker

« 200 g Quark

« 100 g Sahnejoghurt

« 15 g Instant-Gelatine

AUSSERDEM

« eckige Backform (ca. 30 × 20 cm)

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze

1| vorheizen. Form mit Backpapier auslegen.

Rühraufsatz einsetzen. Eier mit 100 g Zucker

2| in den Ω geben und 1 Min. | Stufe 4

schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Kakaopulver,

Butter sowie 1 Prise Salz dazugeben

und weitere 20 Sek. | Stufe 4 unterheben.

Den Teig auf das Backblech geben, glatt

3| streichen und im Ofen ca. 25 Min. backen.

Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und den

Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Den Ω spülen.

Den Rühraufsatz einsetzen. Die Sahne

4| mit Vanillezucker Stufe 3,5 ohne Zeiteinstellung

unter Sichtkontakt steif schlagen und

umfüllen. Quark, Joghurt und restlichen Zucker

einwiegen, 2 Min. | ∂ glatt rühren und dabei

das Gelatinepulver durch die Deckelöffnung

rieseln lassen. Anschließend die Sahne mit dem

π unterheben.

Den Kuchenboden waagerecht halbieren,

5| eine Hälfte auf eine Platte legen und mit

einem rechteckigen Tortenrahmen umschließen.

Die Sahnecreme daraufgeben, gleichmäßig

verteilen und glatt streichen.

Den zweiten Boden auflegen und leicht

6| andrücken. Für ca. 4 Std. kühl stellen.

Anschließend in ca. 16 rechteckige schmale

Schnitten teilen und servieren.

>TIPP Ihr könnt die mittlere Schicht nach

Belieben mit pürierten Früchten oder Fruchtstücken

eurer Wahl aufpeppen.

ERFRISCHEND

Die Milchcreme in diesen

Schnitten ist viel erfrischender

als die im fertig gekauften

Produkt. Denn: Wir verwenden

Quark und Sahnejoghurt.

Damit die Creme auf dem

Schokoboden gut hält und

schön fest wird, achtet darauf,

den Teig vollständig

auskühlen zu lassen, ehe ihr

die Creme aufbringt.

96

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


„Snickers“-Riegel

†√µ¨±≈º

PRO STÜCK: 434 KCAL | 9 G E | 27 G F | 40 G KH

ZZGL. 5 STD. RUHEZEIT

ZUTATEN FÜR 20 STÜCK

« 350 g Erdnüsse

« 500 g Zartbitterkuvertüre, in Stücken

« 200 g Butter, in Stücken

« 250 g Sahne

« 440 g Zucker

« 30 g Zitronensaft

« 250 g Quark

« 5 Blätter Gelatine

« etwas Kakaopulver zum Bestauben

AUSSERDEM

« 2 kleine Backbleche oder

eckige Backformen (20 × 20 cm)

Softe Creme trifft auf

crunchy Nüsschen

Zwei kleine Backbleche mit Backpapier

1| auslegen. 175 g Erdnüsse im Ω 15 Sek. |

Stufe 7 fein mahlen und umfüllen. 75 g gemahlene

Erdnüsse einwiegen. Die Kuvertüre in den

Ω geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern.

100 g Butter zufügen, 3 Min. | 60 °C | Stufe 2

schmelzen. Jeweils die Hälfte der Masse auf ein

Blech geben und glatt streichen. Im Kühlschrank

fest werden lassen. Den Ω spülen.

Den Rühraufsatz einsetzen. 150 g Sahne im

2| Ω ohne Zeiteinstellung auf Stufe 3,5 unter

Sichtkontakt steif schlagen. Übrige gemahlene

Erdnüsse, 40 g Zucker, Zitronensaft und

Quark zufügen, 20 Sek.| Stufe 3 verrühren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, aus-

3| drücken und in einem kleinen Topf bei

niedriger Hitze auflösen. 3 EL Quarkmischung

unterrühren. 30 Sek. | Stufe 2 einstellen und

Gelatinemischung und 100 g Erdnüsse durch

die Deckelöffnung zugeben. Creme auf einen

Boden streichen und im Kühlschrank ca. 2 Std.

fest werden lassen. Ω spülen.

01 00

std : min

Inzwischen für das Karamell

4| 400 g Zucker mit 100 g Wasser in einer

heißen Pfanne schmelzen und goldgelb

karamellisieren lassen. Zusammen mit 100 g

Sahne in den Ω geben und 12 Min. | 90 °C |

Stufe 2 köcheln. Nach 10 Min. die Butter

zufügen. Die Masse etwas abkühlen lassen.

Die restlichen Erdnüsse mit dem π

5| unterheben und das Karamell auf die

Quark-Creme streichen. Den zweiten Schokoladenboden

vorsichtig vom Backpapier lösen

und als Deckel auf die Karamellmasse legen.

Behutsam andrücken und das Ganze weitere

2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Mit

Kakao bestreuen und in ca. 4 × 5 cm große

Stücke schneiden.

>TIPP Zu Karamell und Schokolade

schmeckt ein Hauch Salz immer gut. Dafür

könnt ihr einfach gesalzene Erdnüsse verwenden

oder 2 Prisen Meersalz zum Karamell geben.

Wer vollständig auf die Erdnüsse verzichtet,

bekommt als Ergebnis einen „Mars“-Riegel!

Fotos: Stockfood.com/Profimedia (1), Eising Studio (1)

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 97


ELEGANT INS NEUE JAHR

Für das kommende Jahr haben wir zwei wunderschöne Wandkalender

gestaltet. Sie sind in limitierter Auflage ab sofort erhältlich!

Der Küchenkalender

Der Wandkalender mit 12 Monatsblättern.

Mit diesen 12 Rezepten zum Einmachen

bewahrt ihr die Ernte des Jahres einfach

und lecker mit dem Thermomix®.

DIE HIGHLIGHTS:

« 12 Einmach-Rezepte für TM6, TM5® & TM31 –

Himbeerkonfitüre, Rhabarbersirup,

Bärlauchpesto, Tomatensoße, Apfelmus,

Holunder-Punsch-Gelee und vieles mehr

8,99

EURO

« Alle Termine auf einen Blick – Platz für

wichtige Notizen an jedem Tag des Monats

« Brillante Farbfotografien, liebevoll illustriert

« Hochwertiges Premium-Papier

« Praktische Spiralbindung zum Umblättern

« Mit stabiler Öse zum Aufhängen

FORMAT: 12 × 42 cm

ISBN: 978-3-96417-171-9

16,90

EURO

Der Wochenkalender

Jede Woche ein neues schnell gemixtes Rezept

für den Thermomix®! Im neuen mein ZauberTopf-

Wandkalender findet ihr Ideen, die in maximal

35 Minuten gemixt sind. Dazu gibt’s jede Menge

wertvolle Mixtipps für den Thermomix®.

DIE HIGHLIGHTS:

« 53 Blitz-Rezepte – Pasta, Pizza,

Salate, Suppen, Risottos & mehr

für die Modelle TM6, TM5® & TM31

« Viel Platz für Termine und Notizen

« Inspirierende Farbfotos

« Hochwertiges Premium-Papier

« Praktische Spiralbindung

zum einfachen Umblättern

« Mit stabiler Öse zum Aufhängen

FORMAT: 21 × 29,7 cm

ISBN: 978-3-96417-169-6

JETZT BESTELLEN UNTER: WWW.ZAUBERTOPF-SHOP.DE

AUCH ERHÄLTLICH AUF


www.zaubertopf.de

Impressum

mein ZauberTopf ist eine unabhängige Publikation aus dem

Hause falkemedia und steht in keinerlei Verbindung zu den

Unternehmen der Vorwerk-Gruppe. Die Marken Thermomix®, TM5®

und Varoma® sowie die Produktgestaltungen des „Thermomix®“

sind eingetragene Marken der Unternehmen der Vorwerk-Gruppe.

Für die Rezeptangaben in mein ZauberTopf ist

ausschließlich falkemedia verantwortlich.

Verlag

falkemedia GmbH & Co. KG, An der Halle 400 #1, 24143 Kiel

Tel. +49 431 200 766-0, Fax +49 431 20 07 66 50

E-Mail: info@zaubertopf.de, www.zaubertopf.de

Herausgeber

Kassian Alexander Goukassian (v. i. S. d. P.)

Mitglied der Geschäftsleitung & Ltg. Marketing

Wolfgang Pohl

Chefredakteurin/Teamleitung

Vivien Koitka

Redaktion (redaktion@zaubertopf.de)

Stefanie Nickel, Svenja Rudolf,

Hannah Hold (Elternzeit); CVD: Tina Richter;

Druckmanagement: Alexandra Jürgensen

Für Rezeptfragen, Korrekturen und Anmerkungen

www.zaubertopf.de/rezept-updates

Rezeptentwicklung

Madeline Bartsch, Jennifer Dehen, Charlotte Heyn,

Sebastian Lenz, Lukas Lotzing, Tessa Prignitz, Isabel Prinz,

Vera Schubert; Sven Hoevermann (Küchenmeister)

Art-Direktion/Layout

Lisza Clausen

Grafik und Bildbearbeitung

Lara Klemm, Nadja Ulrich, Nele Witt,

Kathrin Knoll (Bildbearbeitung)

Lektorat

SchlussBlick

Fotografen dieser Ausgabe

Tina Bumann, Anna Gieseler, Kathrin Knoll,

Ira Leoni, Désirée Peikert

Abonnementbetreuung

abo@zaubertopf.de, Tel. +49 711 72 52 293,

mein ZauberTopf Abo-Service, Postfach 810640, 70523 Stuttgart

Mediaberatung

Silja Aicher (kontakt@aichermediakontor.de)

Aicher Mediakontor, Tel. +49 40 87 07 44 41

Martin Wetzel (Martin.Wetzel@brmedien.de)

Tel. +49 2241 17 74 14, Fax: +49 2241 17 74 20

Sascha Eilers (s.eilers@falkemedia.de), Tel. +49 4340 49 93 79,

Mobil: +49 151 53 83 44 12, Fax: +49 4340 49 93 91

Anzeigenkoordination

Dörte Schröder (d.schroeder@falkemedia.de), Tel. +49 431 20 07 66 12

Anzeigenpreise: Siehe Mediadaten 2021 unter www.zaubertopf.de

Produktionsmanagement/Druck

impress GmbH, www.impress-media.de

Vertrieb

DMV Der Medienvertrieb GmbH & Co KG

Meßberg 1, 20086 Hamburg

Vertriebsleitung

Hans Wies, DMV Der Medienvertrieb GmbH & Co KG

(Hans.Wies@dermedienvertrieb.de)

Bezugsmöglichkeiten

Abo, Zeitschriften- und Buchhandel, Bahnhöfe, Flughäfen

Einzelpreis: 5,50 Euro (reguläres Heft), 9,99 Euro (Spezial)

Jahresabonnement: 42,90 Euro

Europäisches Ausland zzgl. 0,90 Euro je Ausgabe.

In den Preisen sind Mehrwertsteuer und Zustellung enthalten.

Bezogen auf 8 Ausgaben im Jahr. Der Verlag behält sich

die Veränderung der Erscheinungsfrequenz vor.

Manuskripteinsendung

Manuskripte jeder Art werden gern entgegengenommen.

Sie müssen frei von Rechten Dritter sein. Mit der Einsendung

gibt der Verfasser die Zustimmung zum Abdruck des Manuskriptes

auf Datenträgern der Firma falkemedia. Ein Einsenden

garantiert keine Veröffentlichung. Honorare nach Vereinbarung

oder unseren AGB. Für unverlangt eingesandte Manuskripte

übernimmt der Verlag keine Haftung.

Urheberrecht

Alle hier veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Reproduktionen jeglicher Art sind nur mit Genehmigung

des Verlages gestattet.

Veröffentlichungen

Sämtliche Veröffentlichungen in dieser Fachzeitschrift erfolgen ohne

Berücksichtigung eines eventuellen Patentschutzes. Warennamen

werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.

Haftungsausschluss

Für Fehler im Text, in Schaltbildern, Aufbauskizzen usw., die zum

Nichtfunktionieren führen, wird keine Haftung übernommen.

Datenschutz

Jürgen Koch (datenschutzanfrage@falkemedia.de), falkemedia GmbH

& Co. KG, Abt. Datenschutz, An der Halle 400 #1, 24143 Kiel

Bei falkemedia erscheinen außerdem die Publi kationen

LandGenuss, So is(s)t Italien, Healthy Life, NaturApotheke,

Mac Life, BEAT, DigitalPHOTO, BÜCHER und Die 101 Besten.

© falkemedia, 2021 | www.falkemedia.de | ISSN 2510-392X

Fotos: Nachtmann | Illustration: iStock / Getty Images Plus / vasabii (1)

PREISRÄTSEL

DEN TAG AUSKLINGEN LASSEN

Köstliches Soulfood und ein herrliches Glas Wein –

so lassen sich die kommenden Herbsttage gemütlich

verbringen. Mit dem Kristallgläser-Set „VIVENDI“

von Nachtmann habt ihr immer das passende Glas

zur Hand. Das 18-teilige Set besteht aus sechs

Rotwein-, sechs Weißwein- und sechs Champagner

gläsern. Ob als Geschenk oder für euch selbst

– dies ist die optimale Ausstattung, um leger oder

in eleganter Runde zu genießen!

mein ZauberTopf und Nachtmann verlosen

ins gesamt 8 Sets im Wert von je ca. 100 Euro.

Mehr Infos unter www.shop-nachtmann.de

TEILNAHMESCHLUSS: 31. Oktober 2021

TEILNAHME UNTER:

www.zaubertopf.de/verlosung

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lösungswort:

Lösungswort Ausgabe 5/21: GRILLSAISON

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 99


SPEZIAL

100 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Verführerisch, diese schnellen Soßen aus dem Supermarkt …

Aber wir kochen die Leckereien lieber selbst und ergänzen je eine

Idee für die Weiterverarbeitung zu einem vollmundigen Gericht!

Rezepte: Lukas Lotzing | Fotos & Styling: Anna Gieseler & Kathrin Knoll

Alexandr

Auch unter der Woche ohne

Fertigprodukte gut essen?

Diese sechs Soßen machen’s möglich.

Ob zu Pasta, Reis, Gemüse oder einem

Stück Fleisch – ich koche nur schnell,

worauf ich gerade Lust habe, die Soße

sorgt für den Geschmackskick!

Alle Gläser, die zunächst verschlossen

bleiben, versehe ich mit einem

der Soßen-Schildchen, die dieser

ZauberTopf-Ausgabe beigelegt sind.

So weiß ich auch später noch,

was drin ist, oder kann das Glas

verschenken und jemandem eine

Freude damit machen.


Arrabbiata-Soße

†√µ¨±≈º

02 00

std : min

PRO PORTION (100 G): 62 KCAL | 2 G E | 2 G F | 7 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 450 ML

Auberginenauflauf

„Arrabbiata“

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 420 KCAL | 19 G E | 31 G F | 15 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

00 35

std : min

« Blättchen von

4 Stielen Oregano

« Blättchen von

5 Stielen Basilikum

« 2 Zwiebeln, halbiert

« 2 Knoblauchzehen

« 3 rote Chilischoten,

in Stücken

« 50 g natives

Olivenöl extra

« 60 g Tomatenmark

« 1600 g stückige

Tomaten (Dose)

« 1 EL Zucker

« 1 ½ EL Salz

« 1 TL frisch

gemahlener

schwarzer Pfeffer

Oregano und Basilikum im Ω 3 Sek. |

1| Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Zwiebeln,

Knoblauch und Chili im Ω 6 Sek. | Stufe 7 zerkleinern.

Mit dem π nach unten schieben.

Öl zufügen und alles 4 Min. | 120 °C | Stufe 2

2| andünsten. Tomatenmark zugeben, 2 Min. |

120 °C | Stufe 2 dünsten. Tomaten zugeben und

5 Min. | 100 °C | Stufe 2 aufkochen. Anschließend

5 Sek. | Stufe 8 pürieren. Nun Oregano, Basilikum

und Zucker zugeben, kräftig salzen und pfeffern.

Die Soße 25 Min. | 90 °C | ∆ | Stufe 2 ohne

3| Messbecher köcheln lassen. Entweder sofort

servieren oder zum Haltbarmachen in sterile

Gläser abfüllen, sofort verschließen und vollständig

abkühlen lassen. Kühl und lichtgeschützt

gelagert ist die Soße so bis zu 3 Wochen haltbar.

« 50 g Parmesan, in Stücken

« 2 Auberginen, längs in Scheiben

« 50 g natives Olivenöl extra

zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form

« Salz

« frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

« 450 g Arrabbiata-Soße (Glas)

« 250 g Mozzarella, in Scheiben

« Blättchen von 4 Stielen Basilikum zum Garnieren

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Auflaufform mit etwas Öl fetten. Den Par-

1|

mesan in den Ω geben, 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern,

umfüllen und beiseitestellen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Auber-

2| ginen darin portionsweise von beiden Seiten je

2–3 Min. anbraten, anschließend entnehmen und auf

Küchenpapier abtropfen lassen. Die Auberginen mit Salz

und Pfeffer würzen.

Die Auberginen, die Arrabbiata-Soße und den

3| Mozzarella abwechselnd in die Auflaufform schichten.

Die oberste Schicht mit Mozzarella abschließen,

mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen

ca. 30 Min. backen.

Den Auberginenauflauf mit etwas Pfeffer be-

4| streuen, mit Basilikum garnieren und servieren.

>VERWENDUNG Die Tomatensoße

schmeckt zu Pasta, kann als Füllung oder für

Aufläufe sowie Lasagne verwendet oder als

fruchtige Soße zu Rouladen, Fleisch, Gemüse

oder Fisch gereicht werden.

102 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Täglich saisonale Trendrezepte für euch!

WWW.PINTEREST.DE /MEINZAUBERTOPF

BLITZ-

LASAGNE

Genau genommen

schichten wir hier wie

bei einer Lasagne alle

Zutaten übereinander.

Anstelle der Pastaplatten

setzen wir Auberginenscheiben

ein. Wer mag,

kann auch in diesem

Auflauf Hackfleisch

ergänzen. Ohne geht’s

einfach schneller!

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 103


Kantonesische Rinderfiletstreifen

mit Reis und Gemüse

†√µ¨±≈º

00 35

std : min

PRO PORTION: 479 KCAL | 35 G E | 8 G F | 64 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 1200 g Wasser

« 250 g parboiled Reis

« 200 g Brokkoli, in Röschen

« 100 g Bambussprossen (Glas)

« 100 g Sojasprossen

« 100 g Porree, in Ringen

« 100 g Champignons, in Scheiben

« 400 g kantonesische Soße

« Salz

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 450 g Rinderfilet, in Streifen

« 2 EL natives Olivenöl extra

« 2 Frühlingszwiebeln, in Ringen

Wasser in den Ω geben. Den Garkorb einhängen und den Reis einwiegen.

1| Das Gemüse in den Varoma® geben, mit 1 TL Salz sowie 2 Prisen Pfeffer würzen.

Den Varoma® verschlossen aufsetzen und alles 20 Min. | Varoma® | Stufe 4 garen.

Den Varoma® geschlossen auf einen Teller stellen. Garkorb entnehmen und den

2| Ω leeren. Die Soße einwiegen und 6 Min. | 90 °C | ∆ | Stufe 2 erwärmen.

Inzwischen die Rinderstreifen in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten und

3| mit je 2 Prisen Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch und Gemüse zur Soße geben und mit dem π vermengen. Nach Belieben

4| mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Reis anrichten und mit den Frühlingszwiebeln

bestreut servieren.

>TIPP Bambussprossen aus der Konserve findet man mittlerweile in fast jedem

Supermarkt. Im Asia-Shop um die Ecke findet ihr manchmal auch frische Bambussprossen.

Ersatzweise könnt ihr auch Mungobohnensprossen oder Sojabohnenkeimlinge

verwenden.

104 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Kantonesische Soße

†√µ¨±≈º

00 20

std : min

PRO PORTION (100 G): 83 KCAL | 2 G E | 3 G F | 14 G KH

ZUTATEN FÜR 3 GLÄSER À 400 ML

« 3 Zwiebeln, halbiert

« 4 Knoblauchzehen

« 4 cm Ingwer

« 50 g Erdnussöl

« 100 g Reisessig

« 100 g Sojasoße

« 180 g Ananassaft

« 70 g Tomatenketchup

« 70 g Zucker

« 30 g Stärke

« 120 g Wasser

« 1 rote Paprikaschote,

in Stücken

« 1 gelbe Paprikaschote,

in Stücken

« 30 g getrocknete

Shiitake- Pilze, in Stücken

« 2 Karotten, in Stiften

Zwiebeln, Knoblauch sowie Ingwer in den Ω geben und

1| 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem π nach unten schieben.

Öl zufügen und 3 Min. | 120 °C | Stufe 2 anschwitzen.

Reisessig, Sojasoße, Ananassaft, Ketchup sowie Zucker

2| zugeben und 10 Min. | 100 °C | Stufe 2 aufkochen. Die

Stärke mit dem Wasser glatt rühren und nach der Hälfte der

Zeit durch die Deckelöffnung zugießen.

Paprika, Pilze sowie Karotte zugeben und weitere 5 Min. |

3| 100 °C | Stufe 2 garen.

Die Soße entweder sofort servieren oder zum Haltbarmachen

in sterile Gläser abfüllen, sofort verschließen

4|

und vollständig abkühlen lassen. Die Soße ist im Kühlschrank

aufbewahrt mehrere Wochen haltbar.

>VERWENDUNG Die Soße kantonesischer Art passt zu

Geflügel-, Fleisch-, Fisch- und Reisgerichten sowie zu Bratlingen,

Frühlingsrollen und auch zu dampfgegartem Gemüse, das als

Hauptspeise zu Pasta, Couscous oder Reis kombiniert wird.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 105


Schupfnudeln ungarischer Art

†√µ¨±≈º

00 15

std : min

PRO PORTION: 481 kcal | 16 g E | 18 g F | 64 g KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

Paprikasoße

ungarischer Art

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (100 G): 79 KCAL | 3 G E | 2 G F | 13 G KH

ZUTATEN FÜR 2 FLASCHEN À 450 ML

« 2 Knoblauchzehen

« 2 rote Zwiebeln,

halbiert

« 1 rote Chilischote,

entkernt

« 3 Paprikaschoten

(rot und gelb),

in Stücken

« 20 g natives

Olivenöl extra

« 50 g Tomatenmark

« 400 g passierte

Tomaten

00 30

std : min

« 25 g Zucker

« 30 g dunkler

Balsamicoessig

« 2 Gewürzgurken,

in Würfeln

« 1 EL Gurkenwasser

« 1 Prise Salz

« 1 Prise frisch

gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 2 TL edelsüßes

Paprikapulver

Knoblauch, Zwiebeln sowie Chili in den Ω

1| geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Paprika

zufügen und 2 Sek. | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem π

nach unten schieben.

Öl zugeben und 5 Min. | 120 °C | Stufe 2 dünsten.

Restliche Zutaten zufügen und 15 Min. |

2|

95 °C | Stufe 1,5 | ∆ ohne Messbecher köcheln

lassen. Den Garkorb als Spritzschutz aufsetzen.

« Blättchen von ½ Bund Petersilie

« 450 g Paprikasoße (Glas)

« 30 g Butter

« 800 g frische Schupfnudeln (Kühlregal)

« 100 g Feta

Die Petersilie in den Ω geben und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern.

1| Umfüllen und beiseitestellen.

Die Paprikasoße in den Ω geben und für 10 Min. | 95 °C |

2| Stufe 2 erhitzen.

Inzwischen die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die

3| Schupfnudeln darin goldgelb anbraten.

Die Schupfnudeln mit der Paprikasoße auf Teller verteilen. Feta

4| zerbröseln und über die Soße geben. Mit Petersilie garnieren

und servieren.

>TIPP Falls ihr Kartoffeln vom Vortag habt, könnt ihr die Schupfnudeln

auch ganz einfach selber machen. Dafür 800 g gepellte

Kartoffeln mit 250 g Weizenmehl Type 405, 1 Ei, ½ TL Salz, 2 Prisen

frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und 3 Prisen frisch geriebene

Muskatnuss in den Ω geben. Für 8 Sek. | Stufe 4 zu einem Teig

verarbeiten. Den Kartoffelteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche

zu einem etwa 3 cm dicken Strang formen. Diese in ca. 2 cm

breite Stücke schneiden mit den Handflächen zu fingerförmigen

Nudeln rollen. Die selbst gemachten Schupfnuden vor dem Anbraten

in reichlich siedenem Salzwasser für etwa 5 Minuten garen.

Die Soße entweder gleich servieren oder zum

3| Haltbarmachen in sterile Gläser abfüllen, sofort

verschließen und vollständig abkühlen lassen. Die

Soße hält sich im Kühlschrank ca. 2–3 Wochen.

>VERWENDUNG Schmeckt zu Spießen,

Hackbällchen, Bratwurst, Schnitzel sowie zu Pasta,

Reis und Couscous oder als Topping von Burgern.

106 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


PIKANT KOMBINIERT

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 107


Hähnchen süßsauer

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 495 KCAL | 30 G E | 11 G F | 70 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 250 g Basmatireis

« 1200 g Wasser

« Salz

« 150 g Brokkoli, in Röschen

« 150 g Zuckerschoten

« 2 Frühlingszwiebeln, in Ringen

« 400 g Hähnchenbrustfilet, in Würfeln

« 2 Prisen edelsüßes Paprikapulver

« 400 g Süßsauer-Soße (Glas)

« etwas Sesam zum Garnieren

00 40

std : min

Den Garkorb einhängen und den Reis

1| einwiegen. Unter fließendem Wasser abspülen und

wieder einhängen. Das Wasser mit 1 TL Salz zugeben.

Den Varoma® aufsetzen, das Gemüse darin verteilen

2| und mit 1 TL Salz würzen. Die Hähnchenbrustfilets

mit ¼ TL Salz und dem Paprikapulver würzen. Auf dem

Einlegeboden verteilen. Den Einlegeboden einsetzen,

den Varoma® verschließen und alle Zutaten 25 Min. |

Varoma® | Stufe 2 garen.

Den Varoma® absetzen und den Garkorb mithilfe des

3| π entnehmen. Zutaten warm halten, den Ω leeren.

Die Süßsauer-Soße in den Ω geben und 8 Min. |

4| 90 °C | ∆ | Stufe 2 erwärmen. Reis, Gemüse, Fleisch

mit der Soße auf Tellern anrichten und mit Sesam garniert

servieren.

108 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


KLASSIKER

„Hähnchen süßsauer“

ist bei Asia-Fans äußerst

beliebt. Denn neben dem

Geschmack überzeugt

das Gericht durch wenige

Zutaten sowie eine

einfache und schnelle

Zubereitung. Wer mag,

kann statt des Hähnchens

auch Ente verwenden.

Süßsauer-Soße

†√µ¨±≈º

00 20

std : min

PRO PORTION (100 G): 80 KCAL | 1 G E | 1 G F | 17 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 400 ML

« 25 g Stärke

« 1100 g Ananas (Dose)

mit Saft

« 120 g Apfelessig

« 40 g Zucker

« 20 g Zitronensaft

« 40 g Tomatenketchup

« 40 g Sojasoße

« 20 g Sesamöl

« Salz

« 1 gelbe Paprikaschote,

in Stücken

« 1 rote Paprikaschote,

in Stücken

« 2 Karotten, in Stücken

Die Stärke mit etwas Ananassaft glatt rühren und beiseitestellen.

Den restlichen Ananassaft, Essig, Zucker, Zitronen-

1|

saft, Ketchup, Sojasoße, Sesamöl sowie 1 Prise Salz in den Ω

geben und 10 Min. | 100 °C | Stufe 2 aufkochen. Nach der

Hälfte der Zeit die angerührte Stärke durch die Deckelöffnung

des Ω angießen.

Paprika, Karotten und Ananas zufügen und weitere 7 Min. |

2| 100 °C | ∆ | Stufe 1 garen.

Die Süßsauer-Soße entweder gleich servieren oder zum

3| Haltbarmachen in sterile Gläser abfüllen, sofort verschließen

und vollständig abkühlen lassen. Im Kühlschrank

auf bewahren und innerhalb von 2–3 Wochen verzehren.

>VERWENDUNG Die fruchtige Soße schmeckt sehr

lecker zu Reis oder gekochten Getreiden wie Couscous und

Bulgur, kombiniert mit gedämpftem Gemüse. Alternativ

reicht sie zu Pasta, hier passen Vollkornspaghetti oder Ramen-

Nudeln gut. Geflügel, Fisch und Fleisch können im Ganzen,

als Geschnetzeltes, Gegrilltes oder als Frikadellen immer sehr

gut ergänzt werden.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 109


Milde Currysoße

†√µ¨±≈º

00 05

std : min

PRO PORTION (100 G): 104 KCAL | 3 G E | 7 G F | 7 G KH

ZUTATEN FÜR 2 GLÄSER À 500 ML

« 1 Knoblauchzehe

« 1 Schalotte, halbiert

« 200 g Mango,

in Stücken

« 20 g Currypulver

« 750 g Joghurt

« 40 g Mayonnaise

« 20 g natives

Olivenöl extra

« 20 g mittelscharfer

Senf

« 1 TL Salz

« ½ TL frisch

gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 20 g Zitronensaft

« ½ TL Zucker

SCHMECKT ZUM MITTAG

ODER AUCH WENN GÄSTE

KOMMEN!

Schalotten mit Knoblauch in den Ω geben

1| und 3 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Mit dem π

nach unten schieben. Mango zufügen und 10 Sek. |

Stufe 6 pürieren. Restliche Zutaten zufügen und

20 Sek. | Stufe 4 cremig rühren.

Die Currysoße entweder sofort servieren oder

2| in saubere Gläser füllen, verschließen und im

Kühlschrank lagern. Durchweg gekühlt ist die Soße

etwa 3 Tage haltbar.

>VERWENDUNG Die Currysoße schmeckt

wunderbar zu luftigem Basmatireis mit Gemüse sowie

als Begleitung zu Pasta mit Fisch oder Geflügel

oder als vegetarische Beilage mit gegartem Gemüse

aus dem Varoma®. Sie schmeckt zu gegrilltem

Fleisch, zu Pellkartoffeln sowie zu gekochten Eiern.

110 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Lachs mit Pasta und Currysoße

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 680 KCAL | 42 G E | 25 G F | 68 G KH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

« 1400 g Wasser

« 350 g Bandnudeln

« Salz

« 4 Lachsfilets

(à etwa 125 g)

« Saft und Abrieb von

1 unbehandelten

Zitrone

« frisch gemahlener

schwarzer Pfeffer

« 250 g Blattspinat

« 500 g milde Currysoße

(Glas)

« Spitzen von

½ Bund Dill

Die Bandnudeln und 1 TL Salz durch die

2| Deckelöffnung in den Ω geben und mit dem π

00 30

std : min

hineindrücken. Den Varoma® aufsetzen, den Spinat darin

verteilen und mit ½ TL Salz würzen. Den Einlegeboden

einsetzen, den Varoma® verschließen und alles 15 Min. |

Varoma® | Stufe 1 garen. Dabei ggf. die Packungsanweisung

der Nudeln beachten.

Den Varoma® vorsichtig abnehmen, beiseitestellen

3| und die Nudeln abgießen. Die Soße in den Ω geben

und 5 Min. | 85 °C | Stufe 2 erwärmen. Die Bandnudeln

mit Currysoße, Spinat und Lachsfilets anrichten. Mit Dill

und Zitronenabrieb garniert servieren.

Das Wasser in den Ω geben und 12 Min. | 100 °C |

1| Stufe 1 aufkochen. In der Zwischenzeit die Lachsfilets

mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und auf dem

Einlegeboden verteilen.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE

111


AUS DEM

DAMPF

Diese Küchlein garen

wir im Varoma®, denn

durch den heißen Dampf

bekommt der Quark eine

herrlich luftige Konsistenz

und behält seine

Feuchtigkeit. Die Soufflés

schmecken heiß oder

auch gut gekühlt und

dann mit erwärmtem

Fruchtmus serviert.

112 REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE


Quark-Mohn-Soufflé

mit Apfel-Birnen-Mus

†√µ¨±≈º

PRO PORTION: 500 KCAL | 14 G E | 24 G F | 58 G KH

ZUTATEN FÜR 8 PERSONEN

« 70 g Zucker zzgl. etwas mehr

zum Bestreuen

« 520 g heißes Wasser

« 80 g Mohn

« 100 g Butter zzgl. etwas mehr

zum Fetten

« 40 g Weizenmehl Type 405

« 5 Eier

« 50 g Puderzucker zzgl.

etwas mehr zum Garnieren

00 40

std : min

« 1 Prise gemahlener Zimt

« 200 g Quark

« 1 Prise Salz

« 450 g Apfel-Birnen-Mus (Glas)

AUSSERDEM

« 8 Sturzgläser oder Silikonförmchen,

z. B. „ZauberCups

(à ca. 140 ml Inhalt)

2 EL Zucker mit 2 EL Wasser in einer kleinen Pfanne goldbraun karamelli-

1| sieren. Mohn und 1 TL Butter zugeben, verrühren, das Mohn-Karamell auf

einen Teller mit Backpapier geben und abkühlen lassen. Anschließend in den

Ω geben und 2 Sek. | Stufe 5 grob pulverisieren, umfüllen und die Hälfte

davon mit 2 EL Mehl mischen. Den Ω spülen.

Die Eier trennen. Den Rühraufsatz einsetzen und das Eiweiß ohne Zeiteinstellung

auf Stufe 3,5 unter Sichtkontakt steif schlagen. Währenddessen

2|

den Zucker einrieseln lassen. Den Rühraufsatz entnehmen, den Eischnee umfüllen

und beiseitestellen.

Übrige Butter, Eigelb, 50 g Puderzucker und Zimt im Ω 20 Sek. | Stufe 3,5

3| schaumig rühren. Quark, Mohn-Mehl-Mischung und Salz zugeben und

30 Sek. | Stufe 3 cremig rühren. Den Eischnee mithilfe des π unterheben.

Die Förmchen gründlich mit Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.

4| Die Masse auf die Formen verteilen, mit der restlichen Karamell-Mohn-

Mischung bestreuen und mit Frischhaltefolie abdecken.

Heißes Wasser in den Ω geben. Förmchen in den Varoma® stellen, mit dem

5| Deckel verschließen und 22 Min. | Varoma® | Stufe 1 garen.

Den Varoma® absetzen, die Soufflés aus den Förmchen auf Teller stürzen

6| und mit Apfelmus und Puderzucker garniert servieren.

>TIPP Aus den „ZauberCups“ aus Silikon lassen sich die Soufflés bequem

herauslösen und stürzen. So bleiben Form und Optik zum Servieren erhalten.

Apfel-Birnen-Mus

†√µ¨±≈º

PRO PORTION (100 G): 82 KCAL | 0 G E | 0 G F | 21 G KH

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER À 450 ML

« 1200 g Äpfel, in Stücken

« 400 g Birnen, in Stücken

« 2 Vanilleschoten

« 100 g Zucker

« 40 g Zitronensaft

« 2 TL gemahlener Zimt

« 2 TL gemahlener Kardamom

00 25

std : min

Die Äpfel mit den Birnen in den Ω geben und

1| 5 Sek. | Stufe 4,5 zerkleinern. Die Vanilleschoten

längs halbieren und das Mark herauslösen. Mark und

Schote mit Zucker, Zitronensaft, Zimt und Kardamom in

den Ω geben und 15 Min. | 100 °C | ∆ | Stufe 1 kochen.

Die Vanilleschoten entfernen und das Mus 20 Sek. |

2| Stufe 7 pürieren. Entweder sofort servieren oder

zum Haltbarmachen in sterile Gläser füllen, fest verschließen

und abkühlen lassen. Das Mus ist mind. 3 Monate

haltbar, wenn ihr es ungeöffnet, kühl und dunkel lagert.

>TIPP Als Alternative zur Vanilleschote könnt ihr auch

den Abrieb einer halben Tonkabohne verwenden. Der

intensive, vanilleähnliche Geschmack passt hervorragend

fürs Verfeinern von Süßspeisen jeglicher Art. Apfelmus

eignet sich sehr gut zum Einfrieren. So wird die Haltbarkeit

zusätzlich verlängert!

>VERWENDUNG Das Fruchtmus ist die ideale Ergänzung

zu Pfannkuchen, Kartoffelpuffern, Milchreis und

Grießbrei sowie als Topping auf Waffeln oder Vanilleeis. Ihr

könnt auch Kuchen damit bestreichen oder befüllen und

backen oder einige Löffel davon an Rührteig geben. Auch

auf Joghurt, Porridge oder in der Quarkspeise bringt das

Mus tollen Fruchtgeschmack.

REZEPTE UNTER WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE 113


VORSCHAU

Die Ausgabe 1/2022 von mein ZauberTopf

erscheint am 4. November 2021

SPEZIAL

Weihnachten

Die richtige Idee, gute Vorbereitung und gelingsichere Rezepte –

diese Kombi macht das Kochen des Weihnachtsmenüs stressfrei und

entspannt. Mit unseren Tipps für elegante Vorspeisen, beeindruckende

Hauptgänge und zauberhafte Desserts können die Festtage kommen.

Wir garantieren: Die Augen eurer Lieben werden leuchten!

GESCHENKE IM GLAS

Diese kleinen Gläser haben es in sich – und zwar Süßes und Pikantes!

Wir mixen Vanillekipferl-Aufstrich, Backmischungen für Rudolph- Kekse,

Rumtopf-Konfitüre und Amarettinilikör, stellen Winter- Gewürzpaste,

saftiges Graubrot und Wichtelpesto her. Hübsche Ideen zum

Verpacken gibt’s gleich dazu. Bei so vielen sehr unterschiedlichen

Ideen ist garantiert für jeden Genießer etwas dabei!

HEISSE SUPPEN

Fenchel-Blumenkohl, Kürbis-Pastinake,

Rosenkohl-Sellerie oder Weißkohl-Kartoffel –

wir kombinieren die leckersten Wintergemüse

zu duftendem Löffelglück aus dem Mixtopf.

HACKFLEISCH

Herzhaft, wärmend, wohltuend:

Unsere Gerichte mit würzigem

Hack sind genau das richtige

Mittel gegen den Winterblues.

Mit dabei: saftige Hackbällchen

mit Pastinaken, Djuvec-Reis

mit Lammhack, Frikadellen

mit Champignonsoße, gefüllte

Spitzpaprika, Hackfleisch-

Lauch-Topf und mehr.

DAS GROSSE

ADVENTS-EXTRA

24 Seiten, gefüllt mit den

elegantesten Weihnachtsplätzchen.

Freut euch auf

ein großes Extraheft mit

24 Plätzchen-Ideen, die die

festliche Zeit noch etwas

magischer machen. Das

große Rezeptheft findet

ihr als Advents-Geschenk

in der nächsten Ausgabe

1-22 von mein ZauberTopf!

Jetzt Abo und Prämie sichern!

Abo-Hotline: +49 711 72 52 293,

www.zaubertopf.de/abo

Fotos: Anna Gieseler (1); StockFood/Klambt Style-Verlag/Schardt, Wolfgang (1), Julia Hörsch (1),

News Life Media (1) | Die angekündigten Themen sowie die Rezeptauswahl können sich kurzfristig ändern.


ADVERTORIAL

Weißes Gold

aus Südfrankreich:

Meersalz mit Tradition

Die Meersalze von La Baleine sind

im gut sortierten Supermarkt erhältlich.

Mehr Infos und Rezeptideen

unter www.labaleine.de

Ganz und gar naturbelassen, am Mittelmeer

geerntet und schonend verarbeitet

bringt das Meersalz von La Baleine seit

über 80 Jahren den ursprünglichen

Geschmack aus dem Meer auf die Teller.

Ein faszinierendes Zusammenspiel der

Natur aus Meerwasser, Sonne und Wind

bildet seit Jahrhunderten die Grundlage

für die Gewinnung von Meersalz in der

Camargue, einer Landschaft an der südfranzösischen

Mittelmeerküste. Jedes Frühjahr

wird im Naturschutzgebiet in Aigues-

Mortes das Meerwasser von erfahrenen

Salzgärtnern, den Sauniers, nach einer uralten

Technik durch ein Netz von Kanälen

in die Meerwasserbecken der weitläufigen

Salzgärten geleitet. Der in dieser Landschaft

ständig wehende warme Mistral-

Wind und die kräftig strahlende Sonne

lassen das Wasser in den leicht abfallenden

Becken nach und nach verdunsten. Unter

ständiger Aufsicht und Kontrolle der Salzgärtner

ist das Wasser nach Monaten so

gesättigt, dass das Meersalz kristallisiert.

Zeit für die Ernte

Zurück bleibt eine dichte glitzernde

Schicht Salzkristalle: das La Baleine

Meersalz. Im Spätsommer werden die

Kristalle in den weiß und rötlich schimmernden

Salzgärten von Sauniers geerntet,

anschließend schonend verarbeitet, um

als La Baleine Meersalz Speisen perfekt

begleiten zu können. Das gelingt mit

dem besonders intensiven Geschmack.

Schließlich würzt jedes einzelne, von

der Natur geschaffene Salzkorn mit

dem Aroma des Meeres.

Naturschutz

Die Ernte des Meersalzes La Baleine

erfolgt im Einklang mit der Natur.

Durch die Unterhaltung der Feuchtgebiete

der Salinen durch die Sauniers werden

viele bedrohte Vogelarten vor dem Aussterben

geschützt. La Baleine engagiert

sich, um den rosa Flamingos und anderen

gefährdeten Vogelarten in ihren Salinen

einen idealen Lebensraum zu bieten

und ihre Reproduktion zu fördern.


RIESIGE

REZEPTVIELFALT!

FÜR

NUR3 €

im Monat





MEHR ALS

6000 REZEPTE

für Thermomix® TM6, TM5® & TM31.

Hier verfügbar: Alle Rezepte aus jedem Heft!

REZEPTSUCHE

& PLANUNG

Simple Suche nach Zutaten und

einfaches Anlegen von Favoritenlisten

PRAKTISCHER

KOCHMODUS

Dein Smartphone wird mit einem Klick

zum übersichtlichen digitalen Koch-Display

EINBLICK IN

UNSERE MIX-KÜCHE

Unterhaltende Kochsendungen mit Rezepten

und Tricks rund um den Thermomix®

WWW.ZAUBERTOPF-CLUB.DE – JETZT 1 MONAT KOSTENLOS TESTEN!

592

Low-Carb-

Rezepte

351

All-in-One-

Rezepte

836

Brot- und

Kuchenrezepte


Mit Thermomix® die besten Vorräte mixen!

Arrabbiata-Sosse Arrabbiata-Sosse Arrabbiata-Sosse Arrabbiata-Sosse

Sosse Kantonesischer Art

Sosse Kantonesischer Art

Sosse Kantonesischer Art

Sosse Kantonesischer Art

Sosse Ungarischer Art

Sosse Ungarischer Art

Sosse Ungarischer Art

Sosse Ungarischer Art

SüssSauer-Sosse

SüssSauer-Sosse

SüssSauer-Sosse

SüssSauer-Sosse

Milde CurrySosse

Milde CurrySosse

Milde CurrySosse

Milde CurrySosse

Apfel-Birnen-Mus

Apfel-Birnen-Mus

Apfel-Birnen-Mus

Apfel-Birnen-Mus


Mit Thermomix® die besten Vorräte mixen!

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu Pasta,

auf Pizza oder in der Lasagne

verwenden.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu Pasta,

auf Pizza oder in der Lasagne

verwenden.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu Pasta,

auf Pizza oder in der Lasagne

verwenden.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu Pasta,

auf Pizza oder in der Lasagne

verwenden.

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Gemüse,

Fleisch, Reis oder Asia-Nudeln

kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Gemüse,

Fleisch, Reis oder Asia-Nudeln

kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Gemüse,

Fleisch, Reis oder Asia-Nudeln

kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Gemüse,

Fleisch, Reis oder Asia-Nudeln

kombinieren.

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Spätzle,

Geschnetzeltem oder Schupfnudeln

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Spätzle,

Geschnetzeltem oder Schupfnudeln

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Spätzle,

Geschnetzeltem oder Schupfnudeln

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer Hitze

erwärmen. Z. B. zu Spätzle,

Geschnetzeltem oder Schupfnudeln

servieren.

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Geschnetzeltem, Reis oder

Asia-Nudeln kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Geschnetzeltem, Reis oder

Asia-Nudeln kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Geschnetzeltem, Reis oder

Asia-Nudeln kombinieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 90 °C |

Stufe 2 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Geschnetzeltem, Reis oder

Asia-Nudeln kombinieren.

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 85 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Hähnchen, Gemüse oder Reis

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 85 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Hähnchen, Gemüse oder Reis

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 85 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Hähnchen, Gemüse oder Reis

servieren.

So geht’s:

Soße im Ω 10 Min. | 85 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Hähnchen, Gemüse oder Reis

servieren.

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

Gemixt am:

So geht’s:

Mus im Ω 8 Min. | 80 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Milchreis, Pfannkuchen oder

Kartoffelpuffern servieren.

So geht’s:

Mus im Ω 8 Min. | 80 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Milchreis, Pfannkuchen oder

Kartoffelpuffern servieren.

So geht’s:

Mus im Ω 8 Min. | 80 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Milchreis, Pfannkuchen oder

Kartoffelpuffern servieren.

So geht’s:

Mus im Ω 8 Min. | 80 °C |

Stufe 2,5 bzw. bei mittlerer

Hitze erwärmen. Z. B. zu

Milchreis, Pfannkuchen oder

Kartoffelpuffern servieren.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!