22.10.2021 Aufrufe

KÄNGURU November 2021

Das Stadtmagazin für Familien in Köln, Bonn und Region berichtet über • Gesundheit: Kinderschuhe müssen gut passen – alles andere ist nicht gesund • Bildung : Für eine bunte Schullandschaft: Privatschulen • Diabetes bei Kindern und Jugendlichen • Kolumne - Grüner Leben und Frau Karli • Mikroabenteuer: Auf Fossiliensuche in der Kölner City • Raus, raus, raus: Ein Traum für Drachenfreund:innen • St. Martin, Laternen und Gesang • KÄNGURU-Podcast - Kinderfreundliche Kommune Köln • Ming Veedel - Esch/Auweiler • Karlas Kinderseite: Weck-Karla

Das Stadtmagazin für Familien in Köln, Bonn und Region berichtet über
• Gesundheit: Kinderschuhe müssen gut passen – alles andere ist nicht gesund
• Bildung : Für eine bunte Schullandschaft: Privatschulen
• Diabetes bei Kindern und Jugendlichen
• Kolumne - Grüner Leben und Frau Karli
• Mikroabenteuer: Auf Fossiliensuche in der Kölner City
• Raus, raus, raus: Ein Traum für Drachenfreund:innen
• St. Martin, Laternen und Gesang
• KÄNGURU-Podcast - Kinderfreundliche Kommune Köln
• Ming Veedel - Esch/Auweiler
• Karlas Kinderseite: Weck-Karla

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

November 2021

www.kaenguru–online.de kostenfrei

222

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

IN DIESER AUSGABE:

GESUNDHEIT

Gesunde Füße

BILDUNG

Privatschulen

© Robert Kneschke – stock.adobe.com


26. Kölner 26. Kölner Kinderfilmfest

Bürgerhaus Kalk

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Bürgerhaus Kalk

CINEPÄNZ

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

32. KÖLNER KINDERFILMFEST

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

Evangelisches Jugendzentrum

Hackenbroich

Evangelisches Jugendzent

Hackenbroich

Kinder- & Jugendeinrichtung

Glashütte Porz

Kinder- &

Glashü

Fotos: Tetyana Kaganska/shutterstock, VaLiza/shutterstock, Lopolo/shutterstock, MIRRORstudio/shutterstock, MIRRORstudio/shutterstock, WAYHOME studio/shutterstock, aleks333/shutterstock

LACHEN

13. – 21. NOVEMBER 2021

V eranstalter:

jfc Medienzentrum Köln

14.-2

14.-22. Nov

Präsentiert in Zusammenarbeit mit:

ODEON, CINENOVA, LICHTSPIELE KALK, ET SOZI / BÜRGERZENTRUM VINGST, KINDER- UND JUGENDEINRICHTUNG NORTHSIDE, KINDER- UND JUGENDTREFF PICCO,

KINO „PICCOLO“ (OT NONNI + MOVIE CREW COLOGNE), KÖLNER JUGENDPARK, KULTURBUNKER MÜLHEIM, OT HAUS DER JUGEND

www.cinepaenz.de · www.jfc.info · Tel. 02 21 / 130 56 150

Unterstützt von Gefördert von:

Gefördert von: Gefördert durch mit Mitteln des

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN


INHALT/EDITORIAL 11 I 21

3

EDITORIAL

LIEBE LESER:INNEN,

er ist wieder da, unser Veranstaltungskalender.

Und wie unser Online-Kalender steckt er

voller toller Termine für Kinder, Eltern und

Familien – von Theateraufführungen und

Konzerten über Museumsführungen und

-werkstätten bis hin zu Workshops für Groß

und Klein. Fast so wie früher. Aber eben nur

fast, denn wir haben die vergangenen Monate

genutzt und unserem Kalender ein Upgrade

verpasst. Ein übersichtliches Design, eine Auswahl

an Terminen, mit mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen –

das ist der neue KÄNGURU-Kalender. Alle Termine findet ihr natürlich

in unserem Online-Kalender, den unsere Veranstaltungs-Redakteurin

Petra Schulte jeden Tag hegt und pflegt.

Jetzt fragen wir uns: Was denkt ihr dazu? Wie

findet ihr unseren Kalender 2.0? Fehlt euch etwas?

Wir möchten es wissen. Darum haben wir

eine kurze Online-Umfrage erstellt, in der wir

euch um eure Meinung zu unserem Kalender im

Heft als auch auf unserer Website bitten. Über

den QR-Code kommt ihr schnell und einfach zur

Umfrage. Wir freuen uns auf eure Antworten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und einen tollen

November!

INGA DREWS UND DAS KÄNGURU-TEAM

INHALT

32

© soupstock – stock.adobe.com

© Benjamin Stapf

22

© Tomsickova – stock.adobe.com

FAMILIENLEBEN

09 Frau Karlis Kolumne

11 Kolumne Grüner Leben

13 Medien für Familien

NEUES AUS DER REGION

04 Was ist los in Köln?

08 Interessantes aus der Region

10 Neuigkeiten aus Bonn

12 Tipps für Kitas & Schulen

18

© Seventyfour – stock.adobe.com

16 KÄNGURU-Podcasts & Podcast-Tipps

18 Für eine bunte Schullandschaft:

Privatschulen

22 Kinderschuhe müssen gut passen –

alles andere ist nicht gesund

26 Diabetes bei Kindern und

Jugendlichen

28 Ming Veedel Esch/Auweiler

30 Mikroabenteuer: Auf Fossiliensuche

in der Kölner City

SERVICE

32 Raus, raus, raus: Ein Traum

für Drachenfreund:innen

38 Kalender November

35 St. Martin, Laternen und Gesang

46 Kleinanzeigen

47 Impressum

© privat

36 Karlas Kinderseite: Weck-Karla


H

H

4 NEUES AUS DER REGION

©Christmas Garden-Wecause

© State Circus Ent. BV

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Telefon 0221.58 9105 55

Aachener Str. 500

50933 Köln

praxis@diekfo.de

www.diekfo.de

DER SPIELTEPPICH

FÜR BONN IST DA!

CHRISTMAS GARDEN

KÖLNER WEIHNACHTSCIRCUS

Format: 1,30 x 1,80 m, Preis: 89 Euro

Info und Bestellung:

info@kaenguru-online.de

Tel. 0221 – 99 88 21-0

DAS KOCHBUCH

23 kinderleichte Rezepte

für den Familienalltag

Kochen

mit

Karla

Lichtermeer im Kölner Zoo. Vom 17. November

bis zum 16. Januar erstrahlt der Kölner Zoo

zu den Abendstunden als „Christmas Garden

Köln“. Die winterliche Oase mit festlicher Atmosphäre

stimmt auf die Weihnachtszeit ein.

Zwei Dutzend Illuminationen erhellen den gut

zwei Kilometer langen Rundweg, der sich durch

das Zoogelände schlängelt. Freuen dürft ihr

euch unter anderem auf ein interaktives, buntes

Glockenspiel, das ihr durchschreiten könnt.

Darüber hinaus vollführt das „Field of Lights“

einen Lichtertanz zur Musik des Komponisten

und Sound-Designers Burkhard Fincke. Sogenannte

„Firework Trees“ ahmen mit Licht und

Klang ein Feuerwerkspektakel nach. Ein Glitzerweg

mit Spiegelkugeln lädt zum Schlendern ein.

Auf dem Wasser gibt es Projektionen, die mittels

Sprühnebel in der Luft zu schweben scheinen.

Am „Wishing Tree“ könnt ihr eure ganz persönlichen

Weihnachtswünsche abgeben. Stärkt euch

mit Brat- oder Currywurst, Pommes, Crepes, gebrannten

Mandeln, Glühwein, Kinderpunsch, Tee

oder Kaffee. Hinweis: Bollerwagen stehen zum

Ausleihen nicht zur Verfügung, können aber

selbst mitgebracht werden. (aj)

Lachen und staunen. Vom 3. Dezember bis 2.

Januar gastiert der Kölner Weihnachtscircus

bereits zum 6. Mal in Deutz im Palastzelt am

Fuße der Zoobrücke. Präsentiert wird ein nagelneues,

preisgekröntes Programm mit umwerfendem

Humor, wunderbaren Illusionen

und atemberaubender Akrobatik. Eins der

vielen Highlights sind die Pelligrini-Brüder aus

Italien, die den Goldenen Clown des Zirkusfestivals

von Monte Carlo gewonnen haben. Auch

„Herr der Ringe” Anton Monastyrsky, Zauberkünstler

Leonid Beljakov, die fünf niederländischen

Tänzerinnen von Angels Inc. und das

ClownDuo Alexey und Olesya Bobylov sind mit

von der Partie. Für Gänsehaut-Stimmung sorgen

die Sopranistin Sara Pretegiani und der Tenor

Giovanni Palmieri, die als Gastgeber:innen

durch den Abend führen. Mal begleiten sie die

Acts mit bekannten Weihnachtsliedern, mal mit

beliebten Pop-Songs und unterstreichen so die

idyllische Weihnachtsatmosphäre im Zirkuszelt.

Donnerstags und freitags sind Partnertage,

an denen alle Tickets im Preis um die Hälfte

reduziert sind – allerdings bei beschränkter

Verfügbarkeit. (sh)

23

Rezepte

Info: 17.11.–16.1., fast täglich 17.30–22 Uhr,

Schließtage, Infos und Tickets unter

www.christmas-garden.de/koeln

Info: 3.12.–2.1., Palastzelt an der Zoobrücke,

www.koelner-weihnachtscircus.de

www.kaenguru-online.de/

kochbuch

NEUES MASKOTTCHEN

Die KölnBäder haben ein neues Maskottchen:

Pinguin „Pico“. Der Name ist aus

zwei Vorschlägen entstanden und wurde

von einer Jury im Rahmen eines Namenwettbewerbs

ausgewählt. Die beiden

Siegerinnen freuen sich über den Gewinn

aus einer einjährigen Pinguin-Patenschaft

und einer Jahreskarte für den

Zoo. Pico wird im nächsten Jahr durch

die Bäder spazieren und die Aufklärungsarbeit

zu Elternaufsicht, Wassergewöhnung

und Sonnenschutz unterstützen.

www.koelnbaeder.de

FEUERWEHR IN KINDERHAND

Feuerwehr und Uni Köln starten die

Kinderfeuerwehr für Mädchen und

Jungen. Mit der Kinderfeuerwehr will

die Feuerwehr Köln bereits Kinder ab

6 Jahren für das Hobby Feuerwehr begeistern.

So lernen sie nicht nur spielend

helfen, sondern entwickeln soziale

Verantwortung, erleben Gemeinschaftsgefühl

und lernen – natürlich altersgerecht

– den Umgang mit Technik.

www. jf-koeln.de


Gefördert von:

Gefördert von:

In Zusammenarbeit mit:

In Zusammenarbeit mit:

dokumentarfilm

initiative

Ein Projekt von:

www.cinepaenz.de

Tel.: 0221 / 130 56 150

dokumentarfilm

initiative

Ein Projekt von:

www.cinepaenz.de

Tel.: 0221 / 130 56 150

NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 11 I 21

5

© Paul Leclaire

© Christoph Seelbach Fotografie

Das Stück „Die Kluge“

von Carl Orff ist im

Januar 2022 zu sehen.

25 JAHRE KINDEROPER KÖLN

Älteste Kinderoper feiert Jubiläum. Seit dem Jahr 1996 spielt

die Kinderoper Köln für junges Publikum und gilt dabei als Vorreiterin

im Bereich Musiktheater für Kinder und Jugendliche in

Europa. Nun, in der Spielzeit 2021/22, begeht die Kinderoper ihr

Jubiläum und feiert 25 Jahre Opernproduktionen für Kinder aller

Altersgruppen und Familien.

Zelebriert wird mit zwei besonderen Produktionen in dieser Spielzeit.

Zum einen können große und kleine Zuschauer:innen erstmals

den gesamten Opernzyklus „Der Ring der Nibelungen für Jung und

Alt“ erleben. Die einzelnen „Ring“-Opern, die über vier Spielzeiten

herausgebracht wurden, stehen in der Saison 2021/22 so auf dem

Spielplan, dass sie aufeinanderfolgend besucht werden können.

Zum anderen kommt mit „Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand

verlor“ ein neues Auftragswerk der Oper Köln auf die Bühne.

Das gleichnamige Kinderbuch von Martin Baltscheit wird unter

anderem mit den Stimmen der Knaben und Mädchen der Kölner

Dommusik in eine Oper verwandelt. Die Uraufführung

findet am 20. November statt.

Auch die KVB feiert das Jubiläum der Kinderoper

und gratuliert mit einer künstlerisch

gestalteten Stadtbahn, die in den

nächsten zwei Jahren auf den Linien 1, 7, 9,

12 und 15 unterwegs sein wird. (id)

Info: Oper Köln im StaatenHaus, Rheinparkweg 1,

50679 Köln, www.oper.koeln

CINEPÄNZ

Kölner Kinderfilmfest. Internationale Filme

für junges und älteres Publikum zeigt

das jfc Medienzentrum eine Woche lang

auf dem Kölner Kinderfilmfest Cinepänz.

Vom 13. bis zum 21. November präsentieren

die Kölner Kinos Odeon, Cinenova und

Lichtspiele Kalk ausgewählte Filme von besonderer

Qualität.

Neben diesem „Panorama-Programm“ gibt

es eine Auswahl an internationalen Premieren,

die bislang noch nicht in Kinos gelaufen

sind. Hier wird eine Kinderjury ihre Preisträger:innen

aussuchen. Eine entwicklungspolitische

Filmreihe beschäftigt sich darüber

hinaus mit der Frage, wie Kinder in Ländern

Fotos: Tetyana Kaganska/shutterstock, VaLiza/shutterstock, Lopolo/shutterstock, MIRRORstudio/shutterstock, MIRRORstudio/shutterstock, WAYHOME studio/shutterstock, aleks333/shutterstock

26. Kölner 26. Kölner Kinderfilmfest

CINEPÄNZ

Bürgerhaus Kalk

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Bürgerhaus Kalk

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

32. KÖLNER KINDERFILMFEST

LACHEN

13. – 21. NOVEMBER 2021

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

Evangelisches Jugendzentrum

Hackenbroich

Evangelisches Jugendzentrum

Hackenbroich

Kinder- & Jugendeinrichtung

GlashüttePorz

Kinder- & Jugendeinrichtung

GlashüttePorz

14.-22. November 2015

14.-22. November 2015

des globalen Südens leben und warum

sich Familien auf den Weg nach Europa

machen. Auch Bürgerhäuser und Jugendzentren

beteiligen sich am Kinderfilmfest,

indem sie Filme aus der Themenreihe „Lachen“

zeigen. Anlässlich der diesjährigen

Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen

mit dem Schwerpunkt Kanada hat

sich Cinepänz auch kanadische Produktionen

auf die Fahne geschrieben. Das Angebot

richtet sich vereinzelt schon an Kinder

ab 5 oder 6 Jahre, größtenteils aber an die

Altersgruppe der 8- bis 12-Jährigen sowie

an Jugendliche. Über die Plattform „Cinemalovers“

könnt ihr das Programm auch

online zu Hause genießen. (aj)

© Rheinische Fachhochschule Köln, Ayse Akova, Daniela Marx, Fabian Gaber, Marie Sassenhausen, Natascha Dawidoswki, unter der Leitung von Prof. Kühr

© Rheinische Fachhochschule Köln, Ayse Akova, Daniela Marx, Fabian Gaber, Marie Sassenhausen, Natascha Dawidoswki, unter der Leitung von Prof. Kühr

Info: 13.–21.11., www.cinepaenz.de

ORANGE DAYS

NACHHALTIGKEITSFESTIVAL

WANDERPROGRAMM

UMZUG

Am 25. November leuchten in Köln zahlreiche

Gebäude in Orange. An diesem

Datum, dem Internationalen Tag gegen

Gewalt an Frauen, beginnen die Orange

Days, an denen weltweit Organisationen

und Frauenrechtsbewegungen darauf aufmerksam

machen, dass viele Mädchen

und Frauen Gewalt und Unterdrückung

erleben müssen. Mit der Beleuchtung der

Gebäude setzt die Stadt Köln ein Signal

gegen Gewalt gegen Frauen. Die Orange

Days gehen bis zum 10. Dezember.

www.stadt-koeln.de

Am 6. November findet am Bauspielplatz

im Friedenspark das Nachhaltigkeitsfestival

„Mach was!“ statt. Jugendliche ab 12

Jahren können Kosmetik selber machen,

Beats bauen und alkoholfreie Cocktails mixen.

Auf dem Plan stehen außerdem Workshops

zu Upcycling, Urban Gardening oder

Graffiti. Während der Mittagspause können

die Teilnehmer:innen in Diskussionsrunden

ihr Wissen austauschen. Der Eintritt ist

kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

www.facebook.com/Foerderverein.

Bauspielplatz

Der Kölner Eifelverein bietet großen und

kleinen Wanderfreund:innen mit seinem

neuen Programm Oktober-Dezember

2021 über 150 Gelegenheiten, Köln und

Umgebung bei begleiteten Wanderungen

zu erkunden. Ob kurze, mittlere oder anspruchsvolle

Touren, ob im Bergischen

Land, am Rhein oder in der Wahner Heide,

ob für Neulinge oder alte Hasen – im Programm

ist für jede:n was dabei, auch für

Familien. Einen Überblick bekommt ihr auf

der Website des Eifelvereins.

www.koelner-eifelverein.de

Das Kölnische Stadtmuseum zieht um

und präsentiert sich im nächsten Jahr am

neuen Standort in der Minoritenstraße 13

neu. Das Ausstellungskonzept wird innovativ,

partizipativ und offen sein und sich

dabei an die Architektur des neuen Standorts,

dem ehemaligen Modehaus Franz

Sauer, anpassen. Außerdem wird das Museum

nicht mehr nur die vergangene Kölner

Stadtgeschichte beleuchten, sondern

auch auf die Gegenwart der Domstadt

schauen.

www.koelnisches-stadtmuseum.de


6 NEUES AUS DER REGION

FAMILIENGRUNDSCHULZENTREN

Unterstützung für Familien. Bereits neun Kölner Grundschulen

sind dem Pilotprojekt Familiengrundschulzentren beigetreten,

um Familien mit niederschwelligen Angeboten durch Austausch,

Beratung und Kursangebote zu unterstützen. Ziel ist es, Eltern in

vertrauter Umgebung in ihrer Eigenständigkeit zu fördern und für

eine Teilhabe an der Gesellschaft zu stärken. Struktur und Angebote

werden passend für die jeweilige Schulgemeinschaft entwickelt

– von Alphabetisierungs- und Deutschkursen, und Elterncafés

bis hin zu Ernährungskursen und Fahrradwerkstätten. In den ihnen

bekannten Räumlichkeiten können sich Eltern vertraulich beraten

oder aber mit Hilfe der Familiengrundschulzentren an externe Beratungsstellen

weitervermitteln lassen. (sh)

Info: www.stadt-koeln.de

KÖLNER SPIELECIRCUS

Inklusive Angebote. Ob bei Ferienaktionen, in den wöchentlichen

Kursen, bei Workshops oder Kindergeburtstagen – im Kölner

Spielecircus in Vogelsang sind alle Kinder willkommen. Durch

eine Förderung des Landschaftsverbandes Rheinland gibt es nun

Möglichkeiten, sich noch intensiver mit der Umsetzung einer inklusiven

Zirkusidee zu beschäftigen. Dazu bietet der Spielecircus

auch Kennenlern-Angebote für Neugierige an. Bei den inklusiven

Familien-Zirkus-Tagen können Kinder ab 5 Jahren – mit und ohne

Beeinträchtigung – gemeinsam mit ihren Familien einen Sonntag

lang Zirkusluft schnuppern. Es wird balanciert und jongliert, Akrobatik

gemacht und am Trapez geturnt.

Info: 28.11./5.12., Kölner Spielecircus, Am Wassermann 5, 50829 Köln,

Tel. 0221 – 35 58 16 80, www.spielecircus.de

Installationsansicht August & Marta

Museum Ludwig, Köln 16.10.2021–23.1.2022

Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln/Marleen Scholten

© Monkey Business – stock.adobe.com

© KSC

LOS-FÖRDERINSTITUTE

Bei Legasthenie und LRS. Ob Probleme in Deutsch oder Englisch,

Verdacht auf Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS), Legasthenie,

ADHS oder Konzentrationsstörungen – betroffene Schüler:innen

sind in den LOS-Förderinstituten gut aufgehoben. Dort erhalten sie

eine wissenschaftlich fundierte, pädagogische LRS-Therapie, die

sich in rund 40 Jahren Praxis bewiesen hat. In den neu eröffneten

Standorten in Köln-Nord und Köln-West verbessern Kinder, Jugendliche

und Erwachsene mit der Hilfe ausgebildeter LRS-Therapeuten

ihre schriftlichen und mündlichen Kompetenzen. Ein kostenfreier

Beratungstermin umfasst auch einen Rechtschreibtest. (aj)

Info: LOS Köln-Nord: Neusser Str. 226, 50733 Köln,

Tel. 0221 – 57 00 92 02, LOS Köln-West: Aachener Str. 201,

50931 Köln, Tel. 0221 – 29 96 09 97, www.los.de

AUGUST & MARTA

Ausstellung für Kinder. Bis Anfang nächsten Jahres gibt es im Museum

Ludwig eine Präsentation unter dem Titel „August & Marta“.

Im Fotoraum des Museums ist ein Kinderzimmer erlebbar, für das

die dadaistische Malerin Marta Hegemann 1929 mehrere Wandgemälde

entwarf. Außer Fotografien, die August Sander aufnahm, ist

davon heute nichts mehr erhalten. Mittels Portraits und Originalgrafiken

von Hegemann nähert sich das Museum ihren Entwürfen

für die Wandgestaltung an und lädt explizit die ganz jungen Besucher:innen

zu einem Erkundungsrundgang ein. Die Fotografien und

Grafiken sind in eine kindgerechte Höhe gehängt. Die Wandgemälde

Hegemanns werden in Originalgröße reproduziert. (aj)

Info: bis 23.1., Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln,

Tel. 0221 – 22 12 61 65, www.museum-ludwig.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 11 I 21

7

Hochwertige Zahnmedizin

für die ganze Familie!

JUGENDZENTRUM.DIGITAL

Im Kölner Jugendpark. Die Traditionseinrichtung Kölner Jugendpark

wird mit dem Jugendzentrum.digital das erste Kölner Jugendmedienzentrum.

Während der Corona-Krise mussten digitale

Wege gefunden werden, um mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt

zu bleiben, um diese bestmöglich durch die Zeit der Pandemie

begleiten zu können. Unter der Führung der Jugendzentren Köln

gGmbH schlossen sich über 50 Einrichtungen sehr erfolgreich

unter dem Titel Jugendzentrum.digital zusammen. Ende Oktober

werden die modernisierten Räumlichkeiten feierlich eröffnet und

allen Interessierten die Angebote von Gaming bis Coding kostenfrei

vorgestellt. (sh)

Info: Eröffnung 31.10., 14–18 Uhr, Sachsenbergstr. 10, 50163 Köln,

Tel. 0221 – 81 11 98, www.jugendzentrum.digital

© Team X - Agentur für Zeitreisen GmbH © Jugendzentrum.digital

Richmodstraße 31 • 50667 Köln • Tel: 0221 / 2725070

Mo - Do 7.30 - 20 Uhr • Fr 7.30 - 18 Uhr • Sa 8.30 - 16.30 Uhr

Baby-News

THEMEN • TIPPS • TERMINE • KURSE

Jeden Monat

im KÄNGURU-Baby-Newsletter

www.kaenguru-online.de/baby-newsletter

6.Kölner

Weihnachts

Circus

MISSION ZEITREISE

Neuer Escape-Raum in der Kölner Südstadt. Die Agentur für

Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer lädt zu einem weiteren

Abenteuer ein. Bei „Mission Zeitreise“, dem neuen Escape-Raum

aus der Feder des Autors Magnus Myst, begeben sich Besucher:innen

ab 14 Jahren als Zeitagent:innen auf verschiedene Missionen,

die sie durch die Weltgeschichte führen. (id)

Info: Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer, Vorgebirgstr.

59, 50677 Köln, Tel. 0221 – 95 62 14 45, www.teamx.koeln

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 1x4 Tickets

für den Escape-Raum „Mission Zeitreise“.

3

DEZ

2021

Jetzt Tickets sichern!

An der Zoobrücke

Tickets & Info:

koelner-weihnachtscircus.de

2

JAN

2022


8 NEUES AUS DER REGION

DJH-FREIZEITEN

Für Teens. In den Weihnachtsferien bieten die Jugendherbergen

im Rheinland während der ersten Januarwoche 2022 erstmals drei

verschiedene Freizeiten für Teenager an. Beim „Fun2Learn“ in der

Jugendherberge Essen können ohne Druck verschiedene Lerntechniken

ausprobiert werden. Eine Ferienwoche mit allem, was

Mädchen Spaß macht, verspricht die Freizeit „Solo für RebelGirls“

in der Jugendherberge Windeck-Rosbach. Und wer lieber chillen

möchte, findet in der Jugendherberge Wiehl in der „Wellness-

Farm“ den richtigen Mix zwischen Entspannung und Bewegung:

Nordic Walking oder Bogenschießen, Entspannung beim Yoga oder

Saunabesuch – Langeweile kommt keine auf! (sh)

THEATERFESTIVAL FÜR KINDER

Spielarten 2021 in Pulheim. Vom 9. bis zum 15. November ist

das Kinder-und-Jugend-Theaterfestival „Spielarten“ in Pulheim zu

Gast. Bei dem Festival, das durch acht Städte in Nordrhein-Westfalen

tourt, werden zehn Produktionen von Freien Theatern für Junges

Publikum gezeigt. Dabei werden die Stücke, die sich an unterschiedliche

Altersklassen richten, überwiegend digital angeschaut.

In Pulheim stehen im Rahmen des Festivals die Stücke „Löwenherzen“

und „Schlalalalaufen“ vom Consol Theater, „IKAR“ vom

COMEDIA Theater, „Karlsson vom Dach“ vom theaterkohlenpott

Herne und „Das Geheimnis der wilden Gans“ vom Agora auf dem

Programm. (id)

Info: 2.–8.1.22, DJH-Service-Team, Tel. 0211 – 30 26 30 26,

www.jh-ferien.de

Info: 9.–15.11., Kultur- und Medienzentrum, Steinstr. 15, 50259 Pulheim,

Kartentelefon: 02238 – 808-116, https://spielarten-nrw.de/pulheim

© Gargonia – stock.adobe.com

© Neanderthal Museum

© rheinland.jugendherberge.de

© Christopher Horne

GEMEINSAM FÜR WENIGER ABFALL

Europäische Woche der Abfallvermeidung. Der Abfall muss sich

reduzieren! Das ist das Ziel der Aktionswoche, die die breite Öffentlichkeit

für ihre eigene Verantwortung für eine saubere Umwelt

sensibilisieren sowie auf Abfallvermeidung und Wiederverwendung

aufmerksam machen möchte. Den Kern der Kampagne

„Europäische Woche der Abfallvermeidung“, die dieses Jahr unter

dem Motto „Wir gemeinsam für weniger Abfall – unsere Gemeinschaft

für mehr Nachhaltigkeit!“ steht, bilden Aufräumaktionen in

der Landschaft und im öffentlichen Raum sowie Aufklärungsveranstaltungen.

Auch in unserer Region gibt es Programm, zum Beispiel

von der AWB in Köln. Einen Überblick über die Aktionen und

Veranstaltungen bekommt ihr online auf der Aktionskarte.

Info: 20.–28.11., www.wochederabfallvermeidung.de

NEANDERTHAL MUSEUM

25-jähriges Jubiläum. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des

Neanderthal Museums zieht das süße Babymammut Tinka in den

neuen Ausstellungsbereich „Menschen und Klima“. Die lebensechte

Rekonstruktion eines jungen Mammuts ist circa 80 cm hoch. Des

Weiteren präsentiert sich der neue dunkelhäutige Mr. N sowie ein

neun Meter langes Klima-Wandbild, das eindrucksvoll den Wandel

von Flora und Fauna in Kalt- und Warmzeit dokumentiert. Coole Erinnerungsfotos

mit dem Museum im Hintergrund lassen sich von

einer Buchstabeninstallation mit dem Neanderthal-Schriftzug, dem

neuen Fotohotspot, aus machen. Weitere Highlights aus über 25

Jahren Museumsgeschichte erfahrt ihr auf dem Museums-Blog. (sh)

Info: Talstr. 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104 – 979 70,

www.neanderthal.de


Kolumne FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21

9

So gesehen

Oder: Ohne Kinder unterwegs

Tanzende Blätter in allen Farben und Formen, knackendes Gehölz

unter den Wanderschuhen und dazu die fantastische Waldluft. Am

Wochenende gibt es für meinen Mann und mich nichts Schöneres

als Streifzüge durch den goldenen Herbst. Unsere beiden Töchter

hingegen feiern das Leben derzeit lieber auf andere Weise: Indem

sie in abgedunkelten Räumen unter kleinen Funzeln kauern und

schweigend an Miniatur-Objekten herumtüddeln – komplett umlullt

von Hörbüchern.

Deshalb waren sie auch nicht dabei, als wir neulich im sonnigen

Altenberg zufällig dem Start eines Heißluftballons beiwohnten.

Mein Mann verfiel sofort in Nostalgie. Er hat nämlich eine aeronautische

Vergangenheit: Als Student arbeitete er als Ballonverfolger.

Aber nicht mit Smartphone, Navi-App und im technisch gestützten

Dauerkontakt zum Piloten, nein! Er arbeitete noch mit einer Karte

und war ansonsten zurückgeworfen auf seine Instinkte, wenn er

mit dem Geländewagen über Felder, Äcker und Privatgrundstücke

preschte (Ballonverfolger haben Sonderrechte), um die Zielobjekte

nach ihrem Abenteuer wieder einzusammeln. Ein Offroad-Job,

der ihn in alle erdenklichen Winkel und Ecken des Bergischen Landes

und einmal sogar nach Polen geführt hat.

Unsere Unterhaltung auf der Heimfahrt hatte schon fast meditativen

Charakter, weil wir nicht durch Zwischenfragen oder Genörgel

unterbrochen wurden. Wir sprachen über die Vertriebskonzepte

entlegener Hofläden, über das Wunder des Urvertrauens und über

das Aroma geklauter Äpfel. Wir beklagten die entsetzlichen Schäden,

die „moderne“ Arbeitsstrukturen in der Seele anrichten und

fragten uns, wie ausgerechnet wir zu Menschen hatten werden

können, die einen Großteil ihrer Arbeitszeit vor einem Bildschirm

verbringen statt mit den Händen in einer artgerechten Umgebung

etwas Sinnstiftendes, etwas Schönes zu erschaffen. Zu Hause angekommen,

rissen wir die Fenster auf, verteilten Küsse und bestaunten

die Miniaturwelt, die unsere Kinder mit ihren kleinen Fingern

modelliert und zusammengeklebt hatten. Und hatten dann,

am Ende jenes schönen Herbsttages, noch das Gefühl, dass vielleicht

doch nicht alles vermurkst ist.

MIT BABY INS

MUSEUM

Herzlichst Ihre

Frau Karli lebt zusammen mit ihren beiden

Töchtern und ihrem Mann, der zugleich ihre

Jugendliebe ist, in freundlichen Verhältnissen

irgendwo im Raum Köln. Sie beherrscht das

gesamte Alphabet, hält herzlich wenig von

medialer Freizügigkeit und kann alle Familienmitglieder

am Duft ihrer Stirn erkennen.

Kunstmuseum Villa Zanders in Kooperation mit der

Katholischen Familienbildungsstätte Bergisch Gladbach

www.villa-zanders.de

www.fbs-gladbach.de


10 NEUES AUS DER REGION

© orinocoArt – stock.adobe.com

© Bonner Weihnachtscircus

© NABU/S.Hennigs

ZUGEMÜLLT

Wechselausstellung im Haus der Natur.

Es ist fast schon normal: Man geht im Wald

spazieren, lässt den Blick durchs Grün

schweifen – und sieht illegal abgeladenen

Müll oder achtlos weggeworfene Verpackungen.

Dieser Anblick macht traurig und

wütend, denn der Müll wirkt sich auf die

Natur und die dort lebenden Tiere aus. Die

interaktive Ausstellung „Zugemüllt – Oder

geht’s auch anders?“ im Haus der Natur in

Bonn macht auf diese Auswirkungen aufmerksam.

Kleine und große Besucher:innen

können an Mitmachstationen aktiv werden,

eigene Ideen einbringen und praktische

Tipps zum Thema sammeln. Begleitend zur

Ausstellung gibt es ein Programm für Jung

und Alt, das unter anderem die Kinderbuch-Lesung

„Egon Eichhorn und der wilde

Müll“ am 28. November bereit hält. (id)

Info: bis 5.12., Haus der Natur, An der Waldau

48, 53127 Bonn, Tel. 0228 – 778 77 22,

https://haus-der-natur.bonn.de

WEIHNACHTSCIRCUS

Manege frei in Bonn. Endlich ist es wieder

soweit: Der Bonner Weihnachtscircus

kehrt zurück auf Pützchens Markt.

Auch im 14. Jahr können sich kleine und

große Zirkusfans wieder auf ein international

besetztes Programm mit jeder

Menge preisgekrönter Weltklasse-Artisten

freuen – darunter Jimmy Folco, der

lustigste Clown Italiens, Michael Ferreri,

der schnellste Jongleur der Welt, dem

entspannt 410 Ballkontakte mit 5 Bällen

in nur einer Minute gelingen, oder die Papageienflüsterin

Elisa aus Italien mit ihren

fliegenden Freunden. Diese und viele andere

Artisten zeigen ihre Kunst in einer

festlich geschmückten Circusstadt. Eine

neue Bestuhlung mit nummerierten Einzelsitzen,

geräumige Zugänge, 1200 m 3

temperierte Frischluft pro Minute und vieles

mehr sorgen für sicheres Circus-Vergnügen.

Info: 17.12.–5.1.,Tickets erhältlich über bonnticket,

www.bonner-weihnachtscircus.de

EXPEDITION SCHNEELEO

Ausstellung on Tour. Die NABU-Ausstellung

„Expedition ins Reich der Schneeleoparden“

ist ab dem 27. Oktober für knapp

drei Monate zu Gast im Zoologischen Forschungsmuseum

Koenig. Die Ausstellung

ist für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

geeignet. Sie ist interaktiv konzipiert und

verfügt zudem über einen Audio-Guide.

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU)

setzt sich seit 1999 für den Schutz von

Schneeleoparden ein. Schneeleos zählen

zu den seltensten Großkatzen der Erde.

Weltweit leben mittlerweile nur noch circa

6.400 Tiere in freier Wildbahn. Als Bewohner

der Hochgebirge Zentralasiens gehören

sie zu den ersten Leidtragenden der

Klimakrise – still und unbemerkt drohen sie

zu verschwinden. (sh)

Info: 27.10.–23.1., Zoologisches Forschungsmuseum

Alexander Koenig, Adenauerallee 160,

53113 Bonn, Tel. 0228 – 91 22-0,

www.expedition-schneeleo.de

MUSIK FÜR KINDER

Das Beethoven Orchester Bonn hat für

die Einspielung der CD „WUM und BUM

und die Damen DING DONG“, nach dem

gleichnamigen Kinderbuch von Brigitte

Werner, bei der Verleihung des Medienpreises

LEOPOLD den Preis „Gute Musik

für Kinder“ erhalten. In der Auftragskomposition

hat sich Komponist Gordon Kampe

mit dem Buch auseinandergesetzt und

den „Lärm“ auch mit außergewöhnlichen

Instrumenten wie Brummtopf oder leeren

Konservendosen vertont. Die CD ist im

Handel erhältlich.

www.beethoven-orchester.de

GERMANEN

Bis zum 28. November können Besucher:innen

noch die Welt der Germanen

im LVR-LandesMuseum Bonn entdecken.

Dank umfangreicher Ausgrabungen,

spektakulärer Funde und intensiver Forschungen

in den letzten 20 Jahren wurde

eine Vielzahl neuer Erkenntnisse zu

den Germanen gewonnen. Die Ausstellung

geht Fragen nach wie „Wie haben

Germanen gelebt und gewirtschaftet?“,

„Woran haben sie geglaubt?“ oder „Welche

Rolle spielten die Beziehungen zu den

Römern?“.

www.landesmuseum-bonn.lvr.de

SOPHIE SCHOLL

Am 9. November bringt das Junge Theater

Bonn das Stück „Die weiße Rose – Die

letzten Tage der Sophie Scholl“ auf die

Bühne. Das Drama erzählt von Sophies

letzten Tagen, die sie in Haft und Verhören

mit dem Gestapo-Kommissar Robert

Mohr verbringt, und basiert auf Protokollen

und Berichten aus der Zeit. Das Stück

ist für Zuschauer:innen ab 14 Jahren

empfohlen. Die Aufführungen um 10 Uhr

und 20.15 Uhr werden auch als Livestream

übertragen.

www.jt-bonn.de


DROP SHADOW TO BE USED ON

WHITE AND LIGHT B/G’S

NO DARK SHADOW B/G’S

ON

GRÜNER

LEBEN

Kolumne FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21

Kirche für Köln

und Cirque Bouffon

präsentieren

11

Ausschalten–Aushalten–

Haushalten

Hey, Familien da draußen! Wie regelt ihr eigentlich die Nutzung

und besonders die Nutzungsdauer von Smartphone, Tablet und

Co? Wir hatten mal, in der Grundschule noch, einen Medien-Elternabend.

Wir dachten tatsächlich, wir bekämen hilfreiche und vor

allem einfach durchführbare Ratschläge, wie wir unseren Nachwuchs

vor „zu viel online“ bewahren könnten. Die Hauptaussage

der fachkundigen Berater:innen war einfach wie enttäuschend:

Regeln aufstellen und dran halten, Punkt. Es dämmerte uns: Das

gilt auch für uns – Vorbildfunktion und so. Wenn wir Eltern permanent

erreichbar sind, gerne am Second Screen unterwegs, sind

das mäßige Voraussetzungen. Wer mal sein Nutzungsverhalten

analysieren möchte, kann das über diverse Apps tun. Wir haben

RealizeD, einen Screen Time Tracker, ausprobiert. Krass, was wir

(und andere!) über uns erfahren haben. Nachdem wir unsere Statistiken

nebeneinandergelegt haben, war uns gleich klar, dass wir

einen (oder mehrere) Offline-Korridore haben möchten. Wir testen

das nun mal im Selbstversuch aus und schauen, ob und wie sich

unser Familienleben verändert.

C à Coeur

C

Coeur

à Coeur

EIN WEIHNACHTSTRAUM

24.11.2021 – 2.1.2022

Köln – St. Michael – Brüsseler Platz

www.cirque-bouffon.com

© Halfpoint – stock.adobe.com

CB_CaC_89x128mm.indd 1 14.10.21 16:06

Es gibt übrigens mehrere gute Gründe, das digitale Endgerät „richtig“

auszuschalten oder zumindest in den Flugmodus zu schicken.

Ansonsten wird die Verbindung zum Sendemast permanent gehalten

und die Suche nach bekannten WLAN-Netzwerken läuft im

Hintergrund. Das kostet Strom und verursacht mehr Ladezyklen.

Viele Smartphones werden ersetzt, weil der Akku schlapp ist – das

muss nicht sein. Auch gut: Ab und an mal aufräumen wie im Küchenschrank.

Was nicht gebraucht wird, kann weg, da es die Performance

mindert. Dann ist da noch die Sache mit der Strahlung. Sehr

umstritten, gleichzeitig raten Expert:innen, Handystrahlung wenn

möglich zu vermeiden. Müssen wir alle selbst entscheiden, einen

Nachteil können wir beim Aspekt „weniger Strahlung“ nicht finden.

Und ein Weihnachtsgeschenk für mich wurde auch schon identifiziert:

ein Wecker – der kann nur wecken und funkt keine Daten

sonstwohin – cool.

Autor Holger Müller lebt mit Frau und zwei

Töchtern in Köln. Als Familie versuchen sie,

das komplexe Thema Nachhaltigkeit in ihrem

Alltag zu leben. Holger arbeitet als Studienkoordinator

an der TH Köln und lehrt an der

Universität Duisburg-Essen, wie Nachhaltigkeit

und Zukunft zu gestalten sind.

© 2021 Paramount Pictures.

JETZT ALS DOWNLOAD

AB 2. DEZEMBER ALS DVD & BLU-RAY

RZ_PawPatrol_AZ_Familienbande_92x128_PSO-LWC.indd 1 14.10.21 10:54


12 NEUES AUS DER REGION

TIPPS

© Monkey Business – stock.adobe.com

FÜR KITAS

& SCHULEN

Schulunterricht und Kita-Alltag können auch außerhalb

der Klassen- und Gruppenräume stattfinden!

Unsere Neuigkeiten zu den Themen Bildung und Betreuung.

DEUTSCHER SCHULPREIS

Unterricht besser machen. Beim Deutschen

Schulpreis steht im Wettbewerbsjahr

2022 die Unterrichtsqualität im Fokus.

Gesucht sind Schulen, die lernwirksamen

Unterricht erfolgreich umsetzen und von

denen andere Schulen lernen können.

„Lernwirksamer Unterricht“ meint einen

Unterricht, der das Lernen aller Schüler:innen

fördert, fachliches und personales

sowie methodisches und soziales Lernen

initiiert und die gesamte Schülerschaft bei

der Erreichung individueller Bildungsziele

bestmöglich unterstützt. Auf die Hauptpreisträgerschule

wartet ein Preisgeld in

Höhe von 100.000 Euro, auf die fünf Zweitplatzierten

je 25.000 Euro. (sh)

Info: Bewerbungsschluss 15.2.22,

www.deutsches-schulportal.de

POLITIK-EXKURSIONEN

Landtag macht wieder Schule. Nach zehn

Monaten, in denen coronabedingt keine großen

Besuchergruppen in den Landtag kommen

konnten, ist das Angebot zum Besuch

im Parlament wieder gestartet. Anmelden

können sich alle Gruppen oder Schulklassen

mit bis zu 50 Personen. Auch das Programm

in den Schulen wird wieder angeboten.

Dazu gehört die Wanderausstellung

„Landtag macht Schule“ mit Informationen

über das Landesparlament und die Demokratie.

Kernelement ist eine Abbildung des

Plenarsaals mit einem Rednerpult, um Debatten

zu führen. Auch das Programm „Präsidium

macht Schule“ startet wieder: Präsident

André Kuper, die Vizepräsidentinnen

sowie der Vizepräsident besuchen Schulen

in ganz Nordrhein-Westfalen. (aj)

Info: www.landtag.nrw.de

:METABOLON

Außerschulischer Lernort. Das Gelände

des Entsorgungszentrums Leppe in Lindlar

wurde im Rahmen des Projektes :metabolon

zu einer authentischen Lehr- und Lernlandschaft

entwickelt, die Besucher:innen

für die Themen Umwelt, Ressourcen und

Energieformen der Zukunft sensibilisieren

möchte. Als außerschulischer Lernort bietet

das Projekt allen Altersgruppen vom

Kita-Kind über die Primar- und Sekundarstufe

bis zu Studierenden einen lernspezifischen

Erfahrungsraum. Durch aktives und

spielerisches Lernen mit Experimenten,

Aufgaben und Aktionen können die Schüler:innen

ihr Wissen erweitern. (sh)

Info: Am Berkebach, 51789 Lindlar,

Tel. 02266 – 90 09-10/-11, www.bavweb.de/

-metabolon/Außerschulischer-Lernort/

DIGITAL EDUCATION DAY

Bereits zum 9. Mal veranstalten das Amt

für Informationsverarbeitung und das

Amt für Schulentwicklung am 13. November

den Digital Education Day 2021

für Lehrpersonal aller Schulformen und

Hochschulen. Der Schwerpunkt der kostenfreien

Online-Veranstaltung der Stadt

Köln liegt, aufgrund der andauernden

pandemischen Situation, erneut auf den

Themen Distance Learning, Homeschooling

und Schulkultur mit Best-Practice-

Beispielen.

www.digitaleducation.cologne/konferenz

SCHULWETTBEWERB

Der Schulwettbewerb „alle für EINE WELT

für alle“ wird im Auftrag des Bundesministeriums

für wirtschaftliche Zusammenarbeit

und Entwicklung durchgeführt. Alle

zwei Jahre werden Schüler:innen aller Altersklassen

und Schulformen dazu aufgerufen,

sich mit nachhaltigen, entwicklungspolitischen

Themen auseinanderzusetzen

und eigene Handlungsideen zu entwickeln.

Das diesjährige Thema lautet: „Der Countdown

läuft: Es ist Zeit für Action!“ Einsendeschluss

ist der 9. März 2022.

www.eineweltfueralle.de

SCHLOSSKOFFER

Für den Besuch von Schloss Benrath in

Düsseldorf wurde ein extra Schlosskoffer

entwickelt, um Kulturgeschichte erlebbar

zu machen. Mit Hilfe von zwei unterschiedlichen

Modulen inklusive der zugehörigen

Materialsets können Schüler:innen der

Klassen 3 bis 5 ihren Besuch im Schloss

aktiv mitgestalten. Modul 1 „Hilfe, die Kurfürsten

kommen“ knüpft an den Lehrplan

des Deutsch- und Sachunterrichts an, während

Modul 2 „Erlebte Geometrie“ Inhalte

des Matheunterrichts aufgreift.

www.schloss-benrath.de


BUCH UND REGIE SUSANNE KIM BILDGESTALTUNG EMMA ROSA SIMON MONTAGE MARION TUOR TON DANIEL FISCHER ZEICHNUNGEN FRANZISKA JUNGE

SZENENBILD THOMAS WEINHOLD MUSIK UND SOUNDS CORNELIA FRIEDERIKE MÜLLER, SYLVIA GÖSSEL UND LUKAS SCHEIGENPFLUG SOUND DESIGN MAXI PONGRATZ

MISCHUNG KAI TEBBEL FARBKORREKTUR KAY DOMBROWSKY ANIMATION FALK JOHNKE HD POSTPRODUKTION DIRK NEBEL CINE IMPULS PRODUKTIONSKOORDINATION

EVA KATHARINA HAHN FILMGESCHÄFTSFÜHRERIN ANTJE EGGERS PRODUKTIONSLEITUNG (KIKA) CHRISTOPH BIENERT REDAKTION (KIKA) GUNNAR GERSTEL PRODUZENTEN

HOLM TADDIKEN UND ALEXANDER HERRMANN EINE KOOPRODUKTION DER NEUFILM GMBH MIT EXPANDING FOCUS UND DEM KIKA VERLEIH EKSYSTENT FILMVERLEIH

GEFÖRDERT DURCH MITTELDEUTSCHE MEDIENFÖRDERUNG, DEUTSCHER FILMFÖRDERFONDS, BEAUFTRAGTE DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR

UND MEDIEN, SÄCHSISCHE LANDESMEDIENANSTALT & KULTURFÖRDERUNG DES FREISTAATES SACHSEN ©2021

FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 13

Spieletipp:

STICH RALLYE

Auf einen Blick:

Stich Rallye, Amigo,

ab 8 Jahren, ca. 25 Minuten,

3–5 Personen, ca. 18 Euro

Von Ingemar Reimer

Das Familienspiel „Stich Rallye“ kombiniert Renn- und Kartenspiel.

Wer gewinnen will, muss mit einem Aufziehauto als erste:r nach

zwei Runden über die Ziellinie fahren. Das eigene Auto darf man

aber nur ziehen, wenn man vorher einen Kartenstich für sich entschieden

hat. Es entsteht ein flottes Rennen mit vielen Überholmanövern

und einem spannenden Rennverlauf.

Die Letzten werden die Ersten sein

Zu Beginn jeder Runde werden Zahlenkarten in den Farben Rot,

Grün und Blau verteilt und es wird ein klassisches Stichspiel gespielt.

Die ausgespielte Farbe muss bedient werden und die höchste Karte

gewinnt. Kann man aber nicht bedienen, darf man eine andere Farbe

spielen. Jetzt gilt, dass bei zwei Farben die zweite Farbe gewinnt

beziehungsweise bei drei Farben die dritte Farbe. Der:die Sieger:in

zieht sein:ihr Auto auf der Rennstrecke entsprechend der niedrigsten

Karte voran. Alle anderen Spieler:innen dürfen ihren Motor aufziehen,

um später Vollgas zu geben. Hierdurch bleibt das Rennen

immer sehr eng und man weiß nie, wer am Ende die Nase vorn hat.

Glück und Taktik eng beieinander

Jeder Stich sorgt für reichlich Action auf der Rennstrecke und es

kommt keine Langeweile auf. Zwei unterschiedliche Rennstrecken

sorgen für Abwechslung. Wenn man noch nie ein Stichspiel gespielt

hat, lernt man schnell, worauf es ankommt. Der Aufziehmotor sorgt

dafür, dass man im Rennen bleibt, auch wenn man keine Stiche gewinnt.

Das Spiel bietet für Familienspieler:innen eine gute Mischung

aus Glück und Taktik. Spannend wird es vor allem am Ende, wenn

sich die Autos der Ziellinie nähern. Wer hat dann die besten Karten

und kann das Rennen für sich entscheiden?

Ingemar Reimer

begeistert sich schon seit seiner Kindheit für

Gesellschaftsspiele. Er entdeckt gerne neue

Spiele, probiert sie aus und erklärt sie seinen

Mitspieler:innen. Mit seiner Begeisterung

versucht er anderen Menschen Brettspiele

näherzubringen und ihr Interesse zu wecken.

MEINE

ROYA, ELIAS, WISDOM, JOLINE, DOROTHEA IN

WUNDER-

KAMMERN

EIN FILM VON SUSANNE KIM

ab 4. November Im KINo


14

FAMILIENLEBEN

Illustration: Gert Albrecht

© SK Stiftung Kultur/Thomas Hilbig

JUBILÄUM

10 Jahre Kinderbuchtipps. Ihr sucht nach

richtig guten Kinderbüchern? Dann seid

ihr mit dem Kilifü gut beraten! Der Almanach

der Kinderliteratur erscheint einmal

pro Jahr und informiert im Namen aller

Buchhändler:innen umfassend über eine

große Auswahl an Kinderbüchern für verschiedene

Altersgruppen. Am 8. November

erscheint die zehnte Ausgabe. Ob Pappbücher,

Bilderbücher, Bücher zum Vorlesen

oder Einstiegsliteratur für Leseanfänger,

Romane für Achtjährige, Lesestoff ab 10

Jahren, Literatur für Große oder Sachbücher

– der Kilifü versammelt auf 194 Seiten

Tipps für jedes Alter. Und am Ende gibt’s

auch noch etwas auf die Ohren: An die

Buchbesprechungen schließen sich Hör-

Tipps an. Den Kilifü erhaltet ihr in vielen

Buchhandlungen oder per Online-Bestellung

über die offizielle Webseite. (aj)

Info: ab 8.11., 7,90 Euro, www.kilifue.de

VORLESETAG 2021

Bundesweiter Aktionstag rund ums Vorlesen.

Am 19. November ist es wieder so

weit. An diesem Tag steht das Vorlesen und

die Begeisterung für Geschichten einen

Tag lang im Mittelpunkt. Alle Interessierten,

Lehr- und Kitafachkräfte, Prominenten

und Ehrenamtlichen sind dazu eingeladen,

vorzulesen und Kindern mit spannenden

Geschichten eine Freude zu machen. Die

Vorleseaktionen können an allen möglichen

Orten stattfinden: Zuhause, in Schulen,

Kitas, Büchereien, Buchhandlungen

oder auch im Tierpark, in der Fußgängerzone

oder im Planetarium. Dabei steht der

Bundesweite Vorlesetag dieses Jahr unter

dem Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“.

Passend dazu gibt es auf der Website

des Aktionstages Leseempfehlungen

und Aktionsideen. Eine Übersicht über die

analogen oder digitalen Vorleseaktionen

in eurer Nähe findet ihr

ebenfalls online. (id)

Info: 19.11., www.vorlesetag.de

KANADISCHE BUCHWOCHEN

Kleines Programm im Herbst. Vom 25.

Oktober bis zum 20. November finden in

Köln die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen

statt – pandemiebedingt

in kleinerem Rahmen als üblich. Mit dem

Schwerpunkt Kanada bieten die Buchwochen

Lesungen der Autorin Judith Silverstone

und auch das jfc Medienzentrum

beteiligt sich mit einem begleitenden Filmprogramm.

Gezeigt werden fünf Filme, die

sich auf ganz unterschiedliche Weise mit

Kanada beschäftigen und sich auch an

Lehrkräfte und ihre Schulklassen richten.

Außerdem findet im Rahmen der Jugendbuchwochen

die Ausstellung „Stadt am

Meer – Stadt am Fluss“ im Kulturbunker

Mülheim statt. Dort stehen das ausgezeichnete

Bilderbuch „Stadt am Meer“ und

seine eindrucksvollen Illustrationen im Mittelpunkt,

die auch auf Werke von Kölner

Illustator:innen treffen. (id)

Info: 25.10.–18.11., www.kibuwo-koeln.de

ARD-THEMENWOCHE

„Stadt. Land. Wandel – Wo ist die Zukunft

zu Hause?“ – unter diesem Motto steht die

ARD-Themenwoche 2021 vom 7. bis zum

13. November. Dabei geht es den vielen

Beiträgen unter anderem auch um die Herausforderungen

für Familien mit Kindern,

die Unterschiede zwischen Leben auf dem

Land und in der Stadt sowie um die Frage,

ob es einen idealen Ort zum Leben gibt,

zum Beispiel in den beiden Spielfilmen „12

Tage Sommer“ und „Das Leben ist kein

Kindergarten – Umzugschaos“.

http://themenwoche.ard.de

FLIMMO

Der Elternratgeber FLIMMO hat seine

Website umgebaut und strahlt nun in

neuem Orange. Dabei wurde nicht nur

das Design neu gestaltet, auch die Inhalte

der Website wurden neu auf die aktuellen

Bedürfnisse von Eltern ausgerichtet. Neben

Fernsehinhalten und TV-Programm

nimmt FLIMMO nun auch die Inhalte von

Kinofilmen, Streaming-Diensten, Mediatheken

und YouTube-Kanälen unter die

Lupe. Außerdem gibt es eine neue Ampel

für die Bewertung, Altersangaben und

medienpädagogische Empfehlungen.

www.flimmo.de

JUGEND CREATIV

Der Jugendwettbewerb „jugend creativ“

ist in eine neue Runde gestartet, dieses

Mal zum Thema „Was ist schön?“. Gesucht

werden kreative Beiträge in Form von Bildern

und Kurzfilmen, die sich zum Beispiel

mit den Fragen „Was finde ich schön?“,

„Was macht Schönheit aus?“ oder „Ist das

Gegenteil von schön automatisch hässlich?“

auseinandersetzen. Schüler:innen

der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis

20 Jahre können ihre Beiträge bis zum 18.

Februar 2022 einreichen.

www.jugendcreativ.de


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 15

FILMTIPPS

ELISE UND DAS VERGESSENE

WEIHNACHTSFEST

Weihnachtsstimmung aus Norwegen. Am 24. Dezember wacht

die kleine Elise mit dem merkwürdigen Gefühl auf, dass dieser Tag

ein besonderer ist. Doch sie kann sich einfach nicht erinnern. Auch

ihr Vater und die Nachbar:innen können ihr nicht helfen, denn dort,

wo Elise herkommt, sind die Menschen sehr vergesslich. Das gesamte

Dorf hat das Weihnachtsfest vergessen. Nur ein Tischler erkennt

den Ernst der Lage und weiß: Jetzt kann nur noch einer helfen

– ein Mann mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, von dem

Elise noch nie etwas gehört hat. Doch viel Zeit bleibt nicht mehr, um

die Erinnerungen der Dorfbewohner:innen wiederzuerwecken. Für

Elise beginnt eine unvergessliche Nacht voller Wunder. Der norwegische

Spielfilm stimmt mit seiner traumhaften Winterkulisse die

gesamte Familie auf die schönste Zeit im Jahr ein. (aj)

Info: Kinostart 11.11., FSK 0

LENE UND DIE GEISTER DES WALDES

Dokumentarfilm für Kinder. Sommerferien im Wald – darauf hat

die 7-jährige Lene aus Mecklenburg so gar keine Lust. Nichts als

Bäume, Berge und Kinder, deren Sprache sie komisch findet: bayerisch!

Doch dann ist da die Geschichte vom Wald-Peter, der in einer

„Grotte der schlafenden Seelen“ gefangen sein soll, oder jene von

der geheimnisvollen Wald-Ursel, deren Seele im Wald weiterlebt.

Lene begegnet dem Wald-Obelix und einer coolen jungen Rangerin,

lernt bayerischen Rap und die besten Verstecke im Wald kennen.

Eingebettet in die Geschichte eines Sommers erzählt der mehrfach

ausgezeichnete Dokumentarfilm von einer Welt, in der sich Realität

und Fantasie vermischen. Die Kamera fängt die Schönheit der

Landschaft ein und kommt dabei ganz ohne Spezialeffekte aus –

eine Magie, die jedes Kind vor seiner Haustür entdecken kann. (aj)

Info: Kinostart 25.11., FSK 0

MEINE WUNDERKAMMERN

Gesellschaftskritische Dokumentation. Vier Kinder zwischen 11

und 14 Jahren nehmen uns mit auf die Reise in ihre geheime Welt.

Wisdom, ein Junge mit kamerunischem Erbe, Joline, das Mädchen,

das niemals erwachsen werden will, Elias, der auf seinem eigenen

Planeten lebt, und Roya, die vor fünf Jahren aus dem Iran nach

Deutschland gekommen ist, reisen an einen fantastischen Ort, an

dem sie unbeschwert sie selbst sein dürfen. Obwohl sehr unterschiedlich,

haben sie in ihrem Alltag in Deutschland eines gemeinsam:

Sie passen nicht so ganz in den Rahmen unserer Gesellschaft.

Die Erwachsenen haben dafür verschiedene Label: Migrationshintergrund,

Autismus oder Lernschwäche. Für den Dokumentarfilm

haben die Kinder ihre Musik selbst geschrieben und komponiert,

Requisiten gebaut, Geschichten erfunden und vor allem ihre

Träume und Ängste offenbart. (aj)

© eksystent Filmverleih © Basthorster Filmmanufaktur

© capelight pictures

Info: Kinostart: 4.11., FSK 0


16

FAMILIENLEBEN

3 MÄNNER – 9 KINDER

PODCASTS

FÜR FAMILIEN

Mama oder Papa sein ist nicht immer leicht und

einfache Antworten gibt es auf viele Fragen schon

mal gar nicht. Viel Stoff also für so manchen Podcast.

Unsere Kollegin Josephine Hepperle hat sich

durchgehört.

ELTERN OHNE FILTER

Von den hellsten Momenten

und den dunkelsten

Stunden – ganz ungefiltert

laden die Journalist:innen

Kristina Weber, Schlien

Gollmitzer und Ruslan Amirov

Väter und Mütter in

ihren Podcast „Eltern ohne Filter“ ein. Die Gäst:innen erzählen

aus ihrem ganz persönlichen Familienleben. Die Gespräche

handeln von Pausentipps mit Slam-Poetin Ninia LaGrande, über

„Prinzessinnen-Jungs“ mit Autor Nils Pickert bis hin zur Positiv-Negativ-Liste

über Mutterschaft mit Rationalistin Eveline,

die es bereut, Mutter geworden zu sein. Die Geschichten sind

so vielfältig wie das Abenteuer Familie selbst. Jede Folge wird

von Schlien, Ruslan oder Kristina unter Einbezug der eigenen

Elternschaft sensibel eingeleitet.

Info: Verfügbar in der ARD-Audiothek, auf Spotify, ApplePodcast

u.v.w.

3 Männer, das sind: Geschäftsführer einer

Marketingfirma Torben, Bürgermeister von

Rothenburg Christian und Geschäftsführer

einer Werbeagentur Alexander. Sie befinden

sich in der Mitte ihres Lebens, sind Anfang

40, haben insgesamt neun Kinder, aufgeteilt

auf drei Familien mit je drei Kindern und einer

Frau. So weit so gut. Was sie mit ihrem Podcast „3 Männer – 9 Kinder“

erreichen möchten? In jeder Folge sprechen sie über ein Thema

aus Familie, Beziehung oder Arbeitsalltag, mitten aus ihrem

Leben, in der Mitte von Deutschland. Sie stellen sich Fragen und

plaudern neben Strandfest und Schlangestehen im Freizeitpark

mit Kind und Kegel auch über den Umgang mit Schicksalsschlägen.

Der Podcast erinnert an einen Stammtischbesuch, der einlädt, sich

über die kleinen und großen Erlebnisse auszutauschen.

Info: Verfügbar auf Spotify, ApplePodcast, Deezer u.v.w.

FAMILIEVERSTEHEN

Kathy Weber ist ausgebildete Trainerin der

Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach

Marshall B. Rosenberg. In ihrem Podcast „FamilieVerstehen:

Das ABC der Gewaltfreien

Kommunikation“ führt sie Impulse für eine

Konfliktlösung im Familienalltag aus und blickt

auf die konfliktbehaftete Kommunikation von

Kind zu Eltern sowie Eltern zu Kind. Sie geht davon aus, dass

hinter jedem kommunikativen Konflikt ein unerfülltes Bedürfnis

steckt, das aufgrund von Ablehnung entsteht. Im Podcast nimmt

sie alltägliche Situationen allein oder mit Interviewpartner:innen

auseinander und bringt den versteckten Wunsch des Kindes zum

Vorschein, der häufig „hinter dem Konflikt“ lauert. So möchte sie

Familien bei ihrer Kommunikation auf Augenhöhe unterstützen.

Info: Verfügbar auf Kathy Weber – Herzenssache,

Spotify, ApplePodcast u.v.w.

Weitere Familienpodcasts

findet ihr

auf unserer

Homepage.

Meine Ärztin kommt

aus Deutschland

German Doctors helfen

ehrenamtlich in

Armutsregionen.

©Dirk Wetzel

Ohne Ihre Spende geht es nicht: www.german-doctors.de


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 17

HAFENGEFLÜSTER

Einmal tief einatmen, und ausatmen. Macht

es euch gemütlich oder kuschelt euch in

eure warmen Bettdecken. Anna und Kristin

sind die entspannenden Stimmen von „Hafengeflüster“.

Ihr Podcast begleitet Kinder

ab 4 Jahren beim Aufwachen, Entspannen

oder Einschlafen. Jede Meditationsfolge

ist für eine bestimmte Altersgruppe gestaltet oder lädt Eltern

und Kind zum gemeinsamen Entspannen ein. Auf den Entspannungsreisen

begegnet euch ein innerer mutiger Ritter oder

ihr begebt euch auf ein glitzerndes Mondfest in das Land der

Träume. Wenn der Kita-Tag mal wieder zu aufregend war oder

die Erlebnisse in der Schule euch nicht loslassen, unterstützen

euch die Meditationsauszeiten dabei, wieder zur Ruhe zu kommen.

Eltern finden im Eltern-Special Entspannungsformate, um

den freien Abend einleiten zu können oder sich auf eine Reise

mit ihrem „Inneren Kind“ zu begeben.

DER NEUE

-PODCAST

IST DA

Thema: Kinderfreundliche

Kommune Köln

Info: Info: Verfügbar auf Spotify, ApplePodcast, Deezer u.v.w.

KURZWELLE

Die Kurzwelle ist das Kindermagazin von

Radio Feierwerk und die Anlaufstelle für

den interessierten Nachwuchs. Hinter jeder

Podcastfolge steckt eine Kinderredaktion.

Die Jungreporter:innen zwischen 8

und 13 Jahren werden bei Recherche und

Programmerstellung von einem Team aus

Journalist:innen und Medienpädagog:innen unterstützt. Jeden

Samstag erscheinen die Kurzwelle-Kindernachrichten, die die

wichtigsten Themen der Woche kindgerecht auf den Punkt bringen.

Die Schlaumeierfrage nimmt sich Zeit, nach den Dingen

zu fragen, die ihr schon immer wissen wolltet, aber noch nie

gefragt habt. Inspektor Wirbelwort ermittelt alteingesessene

Wortbräuche, wie „etwas ausbaden müssen“. Die Formate in

dem Podcast „Kurzwelle – das Kindermagazin“ sind bunt gestaltet

und halten neben Nachrichten und Alltagsfragen auch

Reportagen, Interviews, Spiel- und Buchempfehlungen sowie

Umfragen bereit.

In dieser Folge sprechen Petra Hoffmann und Daniela Tepper

mit Anica Latzer über Kinderfreundlichkeit und Kinderrechte.

Anica arbeitet in der Kölner Stadtverwaltung beim

Amt für Kinder, Jugend und Familie und sorgt dafür, dass

unsere Millionenstadt Stück für Stück kinder- und jugendfreundlicher

wird. Die Stadt Köln hat sich genau das zum Ziel

gesetzt und nimmt deshalb an einem Programm teil, dass

sich „Kinderfreundliche Kommune“ nennt.

Was genau das bedeutet und warum eine Metropole manchmal

so beweglich wie ein Supertanker ist, erfahrt ihr im Podcast.

Und natürlich auch, an wen ihr euch wenden könnt,

wenn ihr gute Ideen für eine kinder- und jugendfreundliche

Stadt habt.

Wir wünschen euch

viel Spaß dabei!

Die Podcasts findet ihr auf

www.kaenguru-online.de/

podcast.

Info: Verfügbar auf Spotify, podcast.de, Podigee u.v.w.

MIT DEM

VORTEILSCODE:

KÄNGURU“ –

10 % ERSPARNIS

ÜBER BONNTICKET

BIS 30. NOV.

BONNER-WEIHNACHTSCIRCUS.DE

BONN – PÜTZCHENS MARKT

Hotline

0228

502010


18

FAMILIENLEBEN

Ich habe das Gefühl,

dass an unserer Schule das Kind

im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit

steht und nicht der Lehrplan. Denn

nicht jedes Kind ist gleich – genauso

wenig wie jeder Klassenjahrgang

gleich ist.

Golrokhs Tochter besucht eine Privatschule.

© Seventyfour – stock.adobe.com


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 19

FÜR EINE BUNTE

SCHULLANDSCHAFT:

PRIVATSCHULEN

Von Anja Janßen

Was kennzeichnet eine gute Schule? Für manche

Eltern erfüllt die nächstgelegene staatliche Schule

alle Ansprüche – die Frage der Schulwahl ist dann

schnell geklärt. Andere wünschen sich eine Schule mit

einer besonderen Ausrichtung oder einem speziellen

Angebot. Hier können Privatschulen die Lösung sein.

Fragen und Antworten rund ums Thema.

Was ist eine Privatschule?

Privatschulen werden von einem freien, nicht staatlichen Träger

betrieben. Das können kirchliche Organisationen sein, Sozialwerke,

Vereine oder Privatpersonen. Schulen in freier Trägerschaft

gibt es sowohl im allgemeinbildenden als auch im beruflichen Bereich.

Die meisten Privatschulen im allgemeinbildenden Bereich

haben ein spezielles pädagogisches Konzept, darunter fallen zum

Beispiel Montessori-Schulen oder reformpädagogische Schulen.

Daneben gibt es Schulen mit einer christlichen oder fremdsprachlichen

Ausrichtung, internationale oder ausländische Schulen oder

Schulen, die zum Beispiel auf Hochbegabung, Autismus oder ADHS

spezialisiert sind.

Warum sind Privatschulen wichtig?

„Das Recht zur Errichtung von privaten Schulen wird gewährleistet“,

heißt es im Grundgesetz, Artikel 7. Dieses Gesetz stellt sicher,

dass der Staat kein Monopol über Bildung hat und dass Schüler:innen

die freie Wahl haben. Schulen in freier Trägerschaft bereichern

durch ihre speziellen Angebote somit die Bildungslandschaft

und bilden die Vielfalt unserer Gesellschaft ab. Und das fördert

Chancengleichheit. „Bildungsgerechtigkeit wird nur erzielt, wenn

es ein differenziertes Angebot gibt“, erklärt Petra Witt, Vorsitzende

des Verbands Deutscher Privatschulen NRW, und ergänzt:

„Gleiche Chancen für alle bedeutet nicht: gleiche Schule für alle.“

Außerdem sei es wichtig, dass es private und staatliche Schulen

gebe, damit die Systeme voneinander lernen. „Privatschulen waren

schon immer das Experimentierlabor für neue pädagogische

Konzepte“, erklärt die Vorsitzende.

© Halfpoint – stock.adobe.com

Bieten Privatschulen die gängigen Abschlüsse an?

Grundsätzlich unterscheidet man bei den Privatschulen zwischen

Ersatzschulen und Ergänzungsschulen. An allgemeinbildenden Ersatzschulen

erfüllen Schüler:innen die Schulpflicht und können die

gleichen Abschlüsse erwerben wie an entsprechenden staatlichen

Schulen – zum Beispiel das Abitur oder den mittleren Schulabschluss.

Da sie die staatliche Schule ersetzen, werden diese Schulen

vom Land bezuschusst.


20

FAMILIENLEBEN

© Seventyfour – stock.adobe.com

Privatschulen sind gut

organisiert. Man kriegt die ganze

Zeit mit, was die Kinder machen.

Das wird über interne Kanäle

kommuniziert.

Wolfgangs Sohn

geht auf eine Privatschule.

ZAHLEN UND FAKTEN

• 8,6 Prozent der Schüler:innen in NRW besuchen eine allgemeinbildende,

private Ersatzschule

• Rund 10 Prozent der Schulen in NRW sind private Ersatzschulen

SCHON GEWUSST?

• In den Niederlanden werden Privatschulen zu 100 Prozent

vom Staat gefördert

• 80 Prozent der niederländischen Schulen befinden sich in

privater Trägerschaft

Ergänzungsschulen bieten keine staatlich anerkannten Abschlüsse

an, können aber mittels einer staatlichen Anerkennung auf diese

Abschlüsse vorbereiten. Die Abiturprüfungen oder die Prüfungen

für den mittleren Schulabschluss finden dann extern statt. Da diese

Privatschulen die staatliche Schule nicht vollständig ersetzen,

haben sie keinen Anspruch auf einen Zuschuss. Sie sind private

Unternehmen, die das wirtschaftliche Risiko alleine tragen. Um

sich zu finanzieren, müssen sie Schulgeld erheben.

Ergänzungsschulen finden sich vor allem im beruflichen Bereich

und umfassen zum Beispiel Dolmetscherschulen oder Schauspielschulen.

Daneben gibt es auch internationale oder ausländische

Ergänzungsschulen, die Abschlüsse anderer Staaten oder international

anerkannte Abschlüsse vergeben.

Sind Privatschulen nur etwas für reiche Familien?

Ob Eltern sich eine Privatschule für ihr Kind leisten können, hängt

von der Form der Schule ab. Keinesfalls sollten sie von vornherein

eine Privatschule aus finanziellen Gründen ausschließen. „Ersatzschulen

in NRW sind keine Schulen für Reiche“, betont Witt. Denn

Ersatzschulen werden öffentlich gefördert – die Höhe des Zuschusses

ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt.

In NRW decken Ersatzschulen mindestens 85 Prozent ihrer Kosten

mit staatlichen Mitteln. Den Rest finanzieren sie zum Beispiel über

Stiftungen, Spenden oder gemeinnützige Fördervereine. Schulgeld

müssen Eltern in NRW an den Ersatzschulen in der Regel nicht

zahlen. Der Staat würde den Schulen diese Einnahmen von ihrem

Zuschuss abziehen. In vielen Fällen ist ein gemeinnütziger Förderverein

die Lösung. Die Schulen informieren die Eltern im Vorfeld

darüber, dass die Existenz eines Fördervereins notwendig ist, um

die restlichen Kosten zu decken. Die Höhe des Beitrags richtet sich

nach dem Einkommen der Eltern. Ein Beitritt in den Förderverein

darf keine Voraussetzung für die Aufnahme eines Kindes sein.

Tipp: Schulgeld oder Beiträge für den Förderverein können Eltern

steuerlich absetzen!

PRIVATSCHULEN FINDEN

Der Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V. bietet unter

www.privatschulverband-nrw.de/schulsuche einen Schulfinder

an. Auch das Landesministerium für Schule und Bildung

verfügt über eine Suchfunktion:

www.schulministerium.nrw.de/BiPo/SchuleSuchen.

© Monkey Business – stock.adobe.com


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 21

BILINGUAL EDUCATION

FOR YOUR CHILD

Make your individual appointment with our Admissions Team

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Admissions Team


22

FAMILIENLEBEN

KINDERSCHUHE

MÜSSEN GUT PASSEN –

ALLES ANDERE

IST NICHT GESUND

Von Ursula Katthöfer

© soupstock – stock.adobe.com

Halbschuhe, Sandalen, Sneaker, Flip-Flops,

Gummistiefel, Ballerinas, Boots und

Barfußschuhe – die Auswahl an Schuhen

für Kinder ist riesig.

Dabei sind die Styles noch gar nicht

mitgezählt.


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 23

Pailletten und Reflektoren, Klettverschluss und Schnürsenkel,

dunkelblau oder rosa – die Auswahl scheint unendlich. Sogar CO 2

-

neutral produziert und vegan können Kinderschuhe sein. So wirbt

ein Hersteller mit Sneakern aus Kaktusleder, bei dem die Pflanzen

weder gerodet noch mit Pestiziden gespritzt wurden.

Die große Auswahl macht die Entscheidung beim Kauf von Kinderschuhen

schwierig. „Wann ist ein Kinderschuh gesund?“, will

Georg93 in einem Forum wissen. „Hat zufällig jemand Erfahrungen

mit dem Bestellen von Kleinkinderschuhen? Empfehlenswerte

Shops?“, fragt RaeMea. „Geht Ihr nur dorthin, wo Ihr auch beraten

werden könnt oder würdet Ihr auch in einen Fabrikverkauf ohne

Personal gehen?“, erkundigt sich Nettie, Mutter eines zweieinhalbjährigen

Sohnes. Fragen, auf die wir Antworten haben.

Der richtige Zeitpunkt für das erste Paar Schuhe

Auch wenn Hersteller gerne Lauflernschuhe bewerben, sollten Eltern

sich dieses Geld sparen. So wie ein Baby lachen, sitzen und

krabbeln lernt, so beginnt ein Kleinkind von sich aus zu laufen.

Manche erobern die Wohnung bereits im Alter von zehn Monaten

zu Fuß. Andere brauchen eineinhalb Jahre, bis sie den ersten freihändigen

Schritt tun. Wann das Kind läuft, hängt von ihm selbst ab,

nicht von seinen Schuhen. Die braucht es erst, wenn es draußen an

der frischen Luft herumläuft und die Füße vor Schmutz oder Kälte

geschützt werden müssen.

Barfuß laufen ist für die Füße großartig

Für eine gesunde Entwicklung des Kinderfußes sind Schuhe nicht

nötig. Das Gegenteil ist der Fall: Füße brauchen Freiräume, um zu

tasten und zu fühlen. Zuhause ist es deshalb das Beste, barfuß zu

laufen. Ob Parkett, Nadelfilz, Flokati oder Fliesen – das Gehirn erhält

sensorische Reize, die die Wahrnehmungsfähigkeit des Kindes

stärken. Im Winter sind Stoppersocken oder weiche Lederschuhe

festen Hausschuhen überlegen, weil die Füße sich darin besser bewegen

können.

Auch auf Gras, Sand, Kies und Waldboden können Kinder ihre Sinne

wunderbar trainieren, wenn sie barfuß unterwegs sind. Ist der

Untergrund nass oder trocken? Kalt oder warm? Wie nebenbei

kräftigen sie ihre Fußmuskulatur, festigen das Knochengerüst und

üben die Balance. Das macht ihren Gang sicher.

Gesunde Kinderschuhe müssen passen

Rund 98 Prozent aller Babys kommen mit gesunden Füßen zur

Welt. Doch etwa 60 Prozent der jungen Erwachsenen haben Fußund

Haltungsschäden. Da muss in Kindheit und Jugend im wahrsten

Sinne etwas schief gelaufen sein. Es könnte an zu kurzen Schuhen

und zu steifen Schuhsohlen gelegen haben. Schuhe müssen

passen! Nur ausreichend Platz verhindert, dass der große Zeh sich

schief stellt und die Fußmitte sich absenkt. Auch sollte der Schuh

so elastisch sein, dass er den Bewegungen des Fußes folgt – nicht

umgekehrt.

Es hat offenbar geholfen, dass Kinderärzte immer wieder auf Vorfußschäden

durch zu kleine Schuhe hinwiesen. In Deutschland tragen

weniger Kinder zu kleine Schuhe als noch vor einigen Jahren.

Dennoch versuchen Eltern, möglichst selten Schuhe zu kaufen und

Geld zu sparen. Daher hat der Trend sich umgedreht: Heute tragen

viele Kinder Schuhe, die zu groß sind. Irgendwann werden diese

Schuhe ja passen, mögen sich die Eltern denken. Doch bis dahin

schlappen sie an den Füßen, so dass das Kind nicht sicher geht,

hüpft, rennt, schleicht oder tanzt. Die sogenannte „Wachstumszugabe“

sollte etwa 12 Millimeter haben.

Das WMS-Maßsystem hilft beim Schuhkauf

Schuhe können nicht nur zu kurz oder zu lang, sie können auch

zu schmal oder zu breit sein. Jungen haben im Durchschnitt breitere

Füße als Mädchen. Dennoch können auch sie sehr schmale

Füße haben. Um herauszufinden, welcher Schuh der richtige ist,

entwickelten Kinderärzt:innen, Orthopäd:innen und Schuhhersteller:innen

bereits 1974 das WMS-Maßsystem. Weit-Mittel-Schmal

sowie die Längen sind darin definiert. Im Schuhgeschäft können

Eltern die Kinderfüße nach diesem System ausmessen lassen. Das

ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn auch Schuhe, die nach WMS

gefertigt wurden, gekauft werden. Andere Schuhe weichen oft um

mehrere Nummern von den WMS-Maßen ab. Meist fallen die Schuhe

kleiner aus als bei der Größe angegeben.

Eine persönliche Beratung ist viel wert

Während der Pandemie haben wir so gut wie alles online bestellt.

Kinderschuhe gingen allerdings oft retour. Beim Anprobieren stellen

Eltern und Kinder fest, dass sie nicht passen. Deshalb ist es

unter dem Strich weniger aufwendig, die Schuhe in einem Schuhgeschäft

mit fachkundiger Beratung zu kaufen. Auch Schuh-Discounter

haben Personal, das sich auskennt. Mit der „Daumenprobe“

stellen sie fest, ob der Fuß in der Schuhspitze genug Platz hat.

Wer es ganz genau wissen möchte, bastelt eine Fußschablone aus

Pappe. Kinderfuß auf Pappe nachzeichnen und beim Ausschneiden

vorne etwa zwölf Millimeter Länge zugeben. Passt diese Attrappe

in den Schuh, hat er die richtige Länge. Hilfreich ist auch, Schuhe

nachmittags zu kaufen. Denn dann sind die Füße etwas dicker als

morgens. Die Gefahr, zu kleine Schuhe auszusuchen, sinkt.

Kinderfüße wachsen in Schüben

Wie oft ein Kind neue Schuhe braucht, ist schwer zu sagen. Denn

Kinderfüße wachsen in Schüben. Es kann passieren, dass ein soeben

gekauftes Paar Winterstiefel schon im November zu klein ist.

Oder aber ein Kind kann ein Paar Sandalen noch einen zweiten

Sommer lang tragen. Eltern können nie damit rechnen, wann der

nächste Schub kommt. Deshalb empfiehlt es sich, alle zwei bis drei

Monate die „Daumenprobe“ zu machen.

LESETIPP

„Gesunde Füße für Ihr Kind“ heißt das Buch von Dr. Christian

Larsen und anderen, das Fußgymnastik für Kinder spielerisch vermittelt.

Die Übungen basieren auf Spiraldynamik®, einer Methode,

die auf der angeborenen Bewegungsintelligenz basiert.

Trias-Verlag, 96 Seiten, 5. überarbeitete Auflage 2020,

16,99 Euro. Als E-Book 11,99 Euro.


24

FAMILIENLEBEN

INTERVIEW

© Дарья Березина – stock.adobe.com

Kinderfüße sind einfach zum Knuddeln.

Doch was, wenn sie nicht richtig

gedeihen? Der Bonner Kinder- und

Jugendarzt Dr. Axel Gerschlauer

ist beim Bundesverband der Kinder-

und Jugendärzte e.V. Landespressesprecher

für Nordrhein.

Er hat uns im Interview erzählt,

was kleinen Kinderfüßen guttut.

© Ignatzy

KÄNGURU: Schon am ersten Lebenstag schauen Kinderärzte

nach dem Wohlbefinden der Kinder. Bei welcher Vorsorgeuntersuchung

werden die Füße genauer betrachtet?

Dr. Axel Gerschlauer: Tatsächlich schon bei der U1 gleich nach der

Geburt. Sobald wir das Herz abgehört und in die Augen geleuchtet

haben, sehen wir uns die Füße an. Schwere Fehlbildungen wie

Klump- oder ausgeprägte Sichelfüße sieht man sofort. Sie müssen

ganz früh behandelt werden. Das Kind wird einem Kinderorthopäden

vorgestellt. Es bekommt sehr früh orthopädische „Schuhe“,

eine Schale oder einen Gips, damit der Fuß sich besser formt.

Wann sind Füße älterer Kinder auffällig?

Selten. Man muss die physiologische Entwicklung eines Kindes beobachten.

Viele Kinderfüße wirken krankhaft, weil wir sie mit den

Füßen Erwachsener vergleichen. Doch wir dürfen sie nicht statisch

betrachten, sondern müssen sie dynamisch sehen. Je nach Alter

des Kindes kann sich noch sehr viel verändern. Auch die Beine gehören

immer dazu. Ein einjähriges Kind hat oftmals O-Beine wie

John Wayne, zwei- und dreijährige Kinder haben dagegen oftmals

X-Beine. Das ist in diesem Alter meistens ganz normal und wächst

sich fast immer aus. So ist es auch bei den Füßen. Bei Vierjähren

können wir noch Knick- und Senkfüße sehen, die sich mit acht Jahren

wieder ausgewachsen haben. Das ist ja das tolle an Kindern.

Sie erledigen Vieles selbst.

Dennoch könnte ja mal eine Therapie notwendig sein.

So richtig viele verschiedene Therapien gibt es nicht. Schwere

Platt- oder Knick-Senk-Füße diagnostizieren wir Kinderärzte sehr

selten. Wenn es ein ernstes Problem gibt, benötigen wir die Hilfe

der Kinderorthopäden. Diese können dann z. B. Einlagen verordnen.

Chirurgische Eingriffe sind zum Glück nur ganz selten notwendig.

Bei geringerer Ausprägung hilft häufig schon „Physiotherapie“.


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 25

Gegen das Barfußlaufen

sprechen nur drei Gründe:

Eiseskälte, Scherben

und Hundekot.

Dazu gehört das Barfußlaufen, um die Muskeln zu trainieren. Um

das Fußgewölbe zu stärken, können Kinder sich beim Zähneputzen

hoch auf die Zehenspitzen stellen, zwei bis drei Sekunden halten

und wieder runtergehen. Drei Minuten morgens und drei Minuten

abends – perfekt.

Was ist denn gegen Einlagen einzuwenden?

Sie sind nervig und teuer. Wenn Sie bei einem eigentlich gesunden

Fuß eine Einlage verordnen, ist sie überflüssig. Man kann sogar so

argumentieren, dass sie die vermeintliche Fehlstellung erst recht

zementiert. Denn wenn bei einem flachen Fußgewölbe nur mit Hilfe

einer Einlage dieses Gewölbe stabilisiert wird, baut der Kinderfuß

keine Muskeln auf. Ist die Einlage weg, ist der Fuß wieder platt.

Daher ist es so gut, barfuß zu laufen. Es stärkt die Muskeln.

Ist aber kalt an den Füßen.

Es gibt nur drei Gründe, die gegen das Barfußlaufen sprechen: Eiseskälte,

Glasscherben und Hundekot. Ansonsten laufen die meisten

Kinder sehr gerne barfuß.

Was sagen Kinderärzte zu sogenannten Lauflernschuhen?

Danach werden wir gerne gefragt, doch die gibt es gar nicht. Kinder

lernen von alleine zu laufen. Regelrecht gefährlich sind Gehfrei oder

Babywalker. Wer den Füßen seines Kindes etwas Schlechtes antun

will, kauft so etwas. In einem Gestell zu hängen und nur mit den

Fußspitzen den Boden berühren zu können, kann einen Spitzfuß machen.

Auch können die Kinder damit Treppen herunterfallen.

#FlexiBonus

100 € für neue Sportschuhe -

zahlt die BERGISCHE!

www.flexi-kinderschuhe.de

Skandinavische Kitas

Sind Second-Hand-Schuhe in Ordnung?

Wenn sie in gutem Zustand sind, können Eltern sie ruhig kaufen.

Kinderschuhe sind unverschämt teuer. Die kann man sich nur als

Gutverdiener leisten. Wenn Kinder zu Hause viel barfuß laufen,

sind teure Schuhe verzichtbar.

Vielen Dank!

Mehr unter

www.mydagis.de

Wir suchen genau dich!

Wir bieten Kindern von 4 Monaten bis 6 Jahren eine an skandinavische

Konzepte angelehnte frühkindliche, individuelle Förderung. Unsere

flexible, in kleinen Gruppen stattfindende Ganztagsbetreuung

beinhaltet u. a. vegetarisches Bio-Essen, Waldtage, Kulturprogramm,

Yoga, Sport, Musik- und Kunstpädagogik, Kita-Hunde, flexible Firmenkontingente

und gendersensible Pädagogik. Unsere Einrichtungen

werden zweisprachig geführt, in Deutsch und Englisch. In allen Gruppen

arbeiten English Speaker sowie deutschsprachige Erzieher*innen.

© hakase420 – stock.adobe.com

Für unsere Standorte in Rodenkirchen und Bocklemünd suchen wir ab

sofort Leitungskräfte, pädagogische Fachkräfte sowie English Speaker

(in Voll- und Teilzeit). Bitte sende deine Bewerbung an info@mydagis.de

Wir freuen uns auf dich!

MyDagis – Skandinavische Kitas gUG

Kita in der Wachsfabrik, Industriestr. 170, 50999 Köln, T: 02236 9697547

Kita im Kappelshof, Kappelsweg 1, 50829 Köln, T: 0221 28226080

Kita im Gutshof, Kappelsweg 1 a, 50829 Köln, T: 0221 17093436


26

FAMILIENLEBEN

© Pixel-Shot – stock.adobe.com

DIABETES

BEI KINDERN UND

JUGENDLICHEN

Von Petra Hoffmann


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 27

Jedes Jahr erkranken mehr Kinder an Typ-1-Diabetes.

Für Familien ist der Alltag mit dieser Stoffwechselerkrankung

eine echte Herausforderung.

Diabetes ist die weltweit häufigste Stoffwechselerkrankung bei

Kindern und Jugendlichen. Expert:innen schätzen, dass in Deutschland

ungefähr 30- bis 32.000 Kinder und Jugendliche zwischen

0 und 19 Jahren Typ-1-Diabetiker sind, Tendenz steigend.

Die Erkrankungsrate steigt jedes Jahr um drei bis vier Prozent,

besonders kleine Kinder sind von dem Zuwachs betroffen. „Woran

das liegt, wissen wir nicht“, sagt Professor Dr. med. Andreas

Neu, Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und

Leiter der Behandlungseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit

Diabetes mellitus vom Universitätsklinikum Tübingen. Manchmal

sei der Auslöser ein Infekt, in anderen Fällen finde sich keine bestimmte

Ursache, wenn ein bisher gesundes Kind oder Jugendlicher

plötzlich an Diabetes Typ 1 erkrankt.

Lebenslang Insulin

Da der Körper bei der Autoimmunerkrankung kein oder nicht mehr

ausreichend Insulin herstellen kann, müssen die Betroffenen das

lebenswichtige zuckerregulierende Hormon mehrmals am Tag

selbst zuführen. Dies geschieht entweder durch Spritzen, Insulinpens

oder über eine Insulinpumpe, die am Körper angebracht ist.

Dabei gilt es, die Insulindosis an die jeweilige Situation wie etwa

Nahrungsaufnahme, Sport oder auch einen fieberhaften Infekt anzupassen.

Unzureichend behandelt kann ein Typ-1-Diabetes schwere

Folgeerkrankungen nach sich ziehen. „Nur mit einem umfassenden

Behandlungskonzept können wir gewährleisten, dass unsere

jungen Patientinnen und Patienten primär als Kinder und Jugendliche

gesehen werden und erst in zweiter Linie als Menschen mit

einem Diabetes“, erklärt Neu.

Unterstützung durch Information und Vernetzung

Unterstützung finden Familien nicht nur in spezialisierten Kliniken

und bei Ärzt:innen, sondern auch in zahlreichen engagierten Communities,

Selbsthilfegruppen und Organisationen. So richtet zum

Beispiel die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe

die zentrale Patientenveranstaltung am Weltdiabetestag

am 14. November aus, bei der das Thema „Kinder und Diabetes“ einen

festen Platz hat. Der weltweite Aktionstag macht seit 30 Jahren

auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam.

Programm für Eltern am Weltdiabetestag

In diesem Jahr finden alle Vorträge beim Weltdiabetestag digital

statt, entweder als Live-Zoom-Veranstaltung oder als aufgezeichneter

Vortrag. Sie sind unter www.weltdiabetestag.de verfügbar,

ebenso wie das komplette Programm. So ist beispielsweise von

Prof. Dr. Neu ein aufgezeichneter Vortrag zum Thema „Kann es

Diabetes sein? Früherkennung und Warnsignale“ zu hören. Live

gibt es am 14. November von 12.30 bis 13.10 Uhr den Vortrag „Zuckerfallen

beim Einkaufen – Gesund durch den Nahrungsmitteldschungel“

und von 13.15 bis 14 Uhr einen Input zur Frage „Digitale

Hilfsmittel bei Kindern: was ist möglich, was ist sinnvoll?“.

Sorgentelefon für Eltern und Pädagog:innen

Unabhängig vom Weltdiabetestag bietet die Deutsche Diabetes-

Hilfe regelmäßig ein Sorgentelefon für Eltern von Kindern mit

Diabetes Typ 1, an das sich auch Pädagog:innen in Kita und Schule

wenden können, die Fragen zur Betreuung von Kindern mit Diabetes

Typ 1 haben. Nächster Termin dafür ist der 4. November von 18

bis 20 Uhr mit der Diabetesberaterin Andrea Witt. In dieser Zeit ist

die Telefonnummer 030 – 20 16 77-44 freigeschaltet. Weitere Termine

gibt es unter www.diabetesde.org/sorgen-telefon-elternkindern-diabetes-typ-1

Eine weitere Anlaufstelle ist die privat gegründete Initiative und

Plattform Diabetes-Kids unter www.diabetes-kids.de. Neben vielen

Infos rund um Thema gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich

auszutauschen und zu vernetzen. Super finden wir die interaktive

Karte für Diabetes-Kids, die regionale Angebote und Ansprechpartner:innen

aufzeigt.

DIABETES TYP 2

Alarmierend ist auch die zunehmende Zahl an Menschen,

die schon in jungen Jahren übergewichtig werden und in der

Folge an Diabetes Typ 2 erkranken. Etwa sechs Prozent der

deutschen Kinder sind adipös, dreizehn Prozent übergewichtig.

Expert:innen schätzen, dass von den stark übergewichtigen

Jugendlichen in Deutschland ungefähr jeder Hundertste

einen Typ-2-Diabetes hat – häufig allerdings unerkannt. Das

ist sehr gefährlich, denn auch ein Typ-2-Diabetes kann unbehandelt

zu schweren Folgeerkrankungen führen.


und teile deine Eindrücke mit uns!

#kinderstadtplanköln

Entdecke deine Stadt

COLONIA VERLAG

schönsten, buntesten und ungewöhnlichsten Kunstwerke!

Kreative Aufgaben

Straßenkunst

Wilde Tiere in der Stadt

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE

Liebe Kinder,

wir a le haben Lieblingsorte – ihr sicher auch!

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Liebe Kinder,

Eure

21

Pesch

1

Pesch

Leistungen von Jobcenter oder

Kindergeldzuschlag? Dann haben

Sie bei uns die Möglichkeit kostenlose

Nachhilfe zu bekommen.

Wir beraten Sie gerne.

Lernwerksta t

Asbacher Weg 1

50767 Köln

1

h tp://blog.gartenclubs.de/ueberuns/

Kinder brauchen Bewegung und

diese am besten mit Gleichaltrigen

und unter fachkundiger

Anleitung. Beim Dünnwalder TV

erhält Ihr Kind eine optimale spielerische

Förderung mit viel Spaß

Dünnwalder Turnverein 1905 e.V.

Zeisbuschweg 50

51061 Köln

Tel. 0221 – 63 85 66

1

1

Experten rund um das Thema:

Erlebnispädagogische Klassenfahrten.

Gemeinsam verbringen

teamZUKUNFT gGmbH

ferienfreizeiten.online

ifbe-klassenfahrten.de

zu entdecken, z.B. Videos mit dem

Raben Hugo zur Mü ltrennung,

Ausmalbilder oder Bastelangebote.

1

1

1

Ihnen.

Schnee. Schaut doch mal auf unsere

Homepage. Dort gibt es viel

AWB Köln GmbH

Maarweg 271

50825 Köln

awbkoeln.de

szenierte musikalische Theaterspiele

mit lebensgroßen Puppen.

In den großzügigen Räumen des

staltungen möglich. Auf Wunsch

Cassiopeia Bühne

Tel. 0221 – 937 87 87

1

Was passiert mit dem Abwasser,

nachdem du die Spültaste gedrückt

hast? Das erfährst du mit

allen Sinnen auf dem Klärwerk

über Kölns größte Kläranlage,

Wasser zu reinigen, bevor du dein

Wissen per IPad und Quiz auf

überprüfst.

Wasserschule Köln

28

FAMILIENLEBEN

MINGVEEDEL

ESCH/

AUWEILER

INFOBOX:

Einwohner:innenzahl: 6936 (31. Dez. 2019)

Größe: 7,61 km 2

Esch/Auweiler gehört zum 6. Stadtbezirk

– Chorweiler. Die anderen Stadtteile

sind Fühlingen, Worringen, Chorweiler,

Pesch, Lindweiler, Seeberg, Blumenberg,

Volkhoven/Weiler, Heimersdorf, Merkenich

und Roggendorf/Thenhoven.

Esch/Auweiler findet ihr natürlich auch

auf dem Kinderstadtplan Chorweiler. Wo

ihr euch euren Kinderstadtplan abholen

könnt und was darauf zu finden ist, erfahrt

ihr auf www.kinderstadtplan.koeln

Graffitis und bunte Wandgemälde: In der Stadt kannst Du sie an vielen Gebäuden

entdecken. Manche sind riesig, andere winzig klein. Einige sind mit

Spraydosen an Mauern und Zäune gesprüht, andere mit Schablonen aufgetragen.

Und wieder andere wurden auf Papier, Holz oder Pappe gemalt und

an die Wand geklebt.

Halte Ausschau nach Straßenkunst in deinem Viertel und fotografiere die

Mach mit!

Stadtplan

Entdecke deine Stadt!

Köln Chorweiler

Dieser Plan ist Teil einer Stadtplanreihe für Kinder. Die Stadt Köln und das

Familienstadtmagazin KÄNGURU ste len die neun Stadtbezirke Kölns speziell

für junge Kölnerinnen und Kölner vor.

Herausgeberin: Stadt Köln

KÄNGURU ist das Stadtmagazin für Menschen in Köln, Bonn und der Region,

die mit Kindern leben oder arbeiten. Es informiert über spezie le Veranstaltungen

für Kinder und Familien, Neuigkeiten aus der Region und aktue le

Familienthemen aus Bildung, Gese lschaft, Gesundheit und Kultur.

kaenguru-online.de

Marienkäfer, Hummeln, Tauben, Eichhörnchen,

Kaninchen – auch in der Großstadt

leben viele wilde Tiere. Mit etwas Glück

kannst du sogar einen Fuchs beobachten

oder Fledermäuse entdecken. Erste le eine

Liste mit a len kleinen und großen Tieren,

die dir in deinem Stadtteil begegnen. Oder

schreibe und zeichne einen Steckbrief zu

deinem Lieblingstier.

Köln

Dieses Projekt wurde möglich durch die freundliche Unterstützung von:

und teile deine Eindrücke mit uns!

#kinderstadtplanköln

Entdecke deine Stadt

Kunst, Kultur und Stadtgeschichte könnt ihr auch vor

Ort entdecken!

museenkoeln IN DER BOX bringt die Kölner Museen

zu euch. Mit mobilen Ausste lungen, Workshops und

Mitmach-Ideen in eurem Viertel.

museenkoeln.de/portal/museenkoeln-IN-DER-BOX

Stadtplan

auch KÄNGURU-Maskottchen Karla verrät euch ihre

Lieblingsorte in Chorweiler. Welche das sind, könnt ihr

auf der Planseite entdecken.

Viel Spaß unterwegs wünscht euch das KÄNGURU-Team!

Freien. Eure Eltern und großen Geschwister können währenddessen

Vo leyba l spielen – ein fest insta liertes Netz steht in unmittelbarer

Nähe für einen fröhlichen Ba labschlag zur Verfügung.

Der Kinderstadtplan lädt euch dazu ein, Neues im Stadtbezirk kennenzulernen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf euren Entdeckertouren!

Der Stadt Köln und mir als Oberbürgermeisterin unserer kinderfreundlichen

Kommune ist eure Beteiligung an neuen Ideen sehr wichtig. Deshalb haben wir

euch und eure Eltern in den sozialen Medien dazu eingeladen, bei der Erstellung

des Kinderstadtplans mitzumachen.

Mein Lieblingsort in Chorweiler ist übrigens der Fühlinger See. Vie leicht besucht

ihr einmal den Spielplatz auf der Ruderinsel am Fühlinger See. Er

bietet euch eine Seilpyramide zum Klettern, lustige Federwippen

und ein buntes Spielhaus, das mich an eine Weltraumkapsel erinnert.

Über die Stufen erklimmt ihr den höchsten Punkt – und

gleich danach saust ihr mit Schwung die schöne Rutsche hinunter.

Ab sofort heißt es also: „Raketenstart!“ zu Spiel und Bewegung im

Mach mit!

Kreative Aufgaben

Entdecke deine Stadt!

Köln Chorweiler

Dieser Plan ist Teil einer Stadtplanreihe für Kinder. Die Stadt Köln und das

Familienstadtmagazin KÄNGURU stellen die neun Stadtbezirke Kölns speziell

für junge Kölnerinnen und Kölner vor.

Herausgeberin: Stadt Köln

KÄNGURU ist das Stadtmagazin für Menschen in Köln, Bonn und der Region,

die mit Kindern leben oder arbeiten. Es informiert über spezielle Veranstaltungen

für Kinder und Familien, Neuigkeiten aus der Region und aktue le

Familienthemen aus Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Kultur.

kaenguru-online.de

COLONIA VERLAG

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE

Köln

Dieses Projekt wurde möglich durch die freundliche Unterstützung von:

Straßenkunst

Kunst, Kultur und Stadtgeschichte könnt ihr auch vor

Ort entdecken!

museenkoeln IN DER BOX bringt die Kölner Museen

zu euch. Mit mobilen Ausste lungen, Workshops und

Mitmach-Ideen in eurem Viertel.

museenkoeln.de/portal/museenkoeln-IN-DER-BOX

Marienkäfer, Hummeln, Tauben, Eichhörnchen,

Kaninchen – auch in der Großstadt

leben viele wilde Tiere. Mit etwas Glück

kannst du sogar einen Fuchs beobachten

oder Fledermäuse entdecken. Erste le eine

Liste mit a len kleinen und großen Tieren,

die dir in deinem Stadtteil begegnen. Oder

schreibe und zeichne einen Steckbrief zu

deinem Lieblingstier.

Wilde Tiere in der Stadt

Graffitis und bunte Wandgemälde: In der Stadt kannst Du sie an vielen Gebäuden

entdecken. Manche sind riesig, andere winzig klein. Einige sind mit

Spraydosen an Mauern und Zäune gesprüht, andere mit Schablonen aufgetragen.

Und wieder andere wurden auf Papier, Holz oder Pappe gemalt und

an die Wand geklebt.

Halte Ausschau nach Straßenkunst in deinem Viertel und fotografiere die

schönsten, buntesten und ungewöhnlichsten Kunstwerke!

Entdecke deine Stadt!

6

Bezirk

Köln Chorweiler

Spielplätze

Blumenberg

1 Langenberstraße Nord/

Grünzug

2 Teufelsbergstraße

Chorweiler

3 Unstrutweg

4 Spreeweg Ost

5 Spreeweg West

6 Boberweg

7 Diemelweg Nord

8 Swinestraße - Süd

9 Wi li-Suth-A lee Süd

10 Osloer Straße

1 Florenzer Straße

Esch/Auweiler

12 Ahornstraße

13 Johannes-Prassel-Straße

14 Heinrich-Zi le-Straße

15 Johannes-Prassel-Straße/

Chorbuschstraße

16 Am Scheidweg

17 Am Palmkäulchen

18 Boskoopweg

19 Akazienstraße

auch KÄNGURU-Maskottchen Karla verrät euch ihre

Lieblingsorte in Chorweiler. Welche das sind, könnt ihr

auf der Planseite entdecken.

Viel Spaß unterwegs wünscht euch das KÄNGURU-Team!

Heimersdorf

20 Giershausener Weg

21 Am Eichelberg

Lindweiler

22 Marienberger Hof

Merkenich

23 Auf dem Alten Weerth

24 Rheindamm/Fährgasse

25 Kasselberger Weg/

Feldkasseler Weg

26 Nelkenweg/Behringweg

27 O fenbachstraße

28 Sauerbruchstraße

29 Pescher Straße/Pescher See

30 Franz-Gri lparzer-Ring

31 Fröbelstraße

32 Gaußstraße

33 Kästnerstraße

Roggendorf/Thenhoven

34 Gutnickstraße

35 Rotmilanweg

36 Georg-Winter-Straße

(Mo tenkaul)

Seeberg

37 Mataréweg

38 Riphahnstraße/

Grünzug Seeberg

39 Zörgiebelstraße

40 Magnolienweg

41 Paul-Löbe-Weg

42 Zur alten Gärtnerei/

Am Hetzepetsch

Volkhoven/Weiler

43 Ludwig-Heinrich-Straße

Worringen

44 St.-Tönnis-Straße

45 Heinrich-Ge lissen-Straße

Spielplatzsuche

online

spielplaetze.koeln

Anzeigen

Kostenlose Nachhilfe!

Spiel- & Sport

Blumenberg

1 Geiersbergstraße

2 Weichselring/Blumenberg Süd

3 Ernstbergstraße

4 Weichselring/

Langenbergstraße

5 Langenbergstraße Süd

(Eimer)

6 Arembergstraße/

Malbergstraße

Chorweiler

7 Muldeweg

8 Elbea lee

9 Leineweg Ost

10 Swinestraße - Nord

1 Wi li-Suth-A lee Nord

12 Tiberstraße/Olof-Palme-Park

13 Osloer Straße/Athener Ring

14 Stockholmer A lee/

Polizeiwache

Esch/Auweiler

15 Greesberger Straße

16 Martinusstraße/Meisenweg

17 Andreasstraße

18 Hermann-Löns-Straße/

Am Köchhof

19 Auweiler Dorfplatz/

Auweilerstraße

Fühlingen

20 Feldblumenweg

21 Fühlinger See/Bootshaus

Heimersdorf

22 Oleanderweg

23 Altenhofer Weg

24 Sta lagsweg

Erhalten Sie staatliche Unterstützung

wie zum Beispiel Wohngeld,

Leistungen von Jobcenter oder

Kindergeldzuschlag? Dann haben

Sie bei uns die Möglichkeit kostenlose

Nachhilfe zu bekommen.

Wir beraten Sie gerne.

Lernwerksta t

Asbacher Weg 1

50767 Köln

Tel. 0157 - 73 54 59 90

Lernwerksta t-koeln.de

Lindweiler

25 Pingenweg

26 Marienberger Weg

27 Erbacher Weg

28 Hartenfelsweg

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Der Kinderstadtplan lädt euch dazu ein, Neues im Stadtbezirk kennenzulernen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf euren Entdeckertouren!

Mein Lieblingsort in Chorweiler ist übrigens der Fühlinger See. Vie leicht besucht

ihr einmal den Spielplatz auf der Ruderinsel am Fühlinger See. Er

bietet euch eine Seilpyramide zum Klettern, lustige Federwippen

und ein buntes Spielhaus, das mich an eine Weltraumkapsel erinnert.

Über die Stufen erklimmt ihr den höchsten Punkt – und

gleich danach saust ihr mit Schwung die schöne Rutsche hinunter.

Ab sofort heißt es also: „Raketenstart!“ zu Spiel und Bewegung im

Freien. Eure Eltern und großen Geschwister können währenddessen

Vo leyba l spielen – ein fest insta liertes Netz steht in unmittelbarer

Nähe für einen fröhlichen Ba labschlag zur Verfügung.

Der Stadt Köln und mir als Oberbürgermeisterin unserer kinderfreundlichen

Kommune ist eure Beteiligung an neuen Ideen sehr wichtig. Deshalb haben wir

euch und eure Eltern in den sozialen Medien dazu eingeladen, bei der Erstellung

des Kinderstadtplans mitzumachen.

Entdecke deine Stadt!

Liebe Kinder,

wir a le haben Lieblingsorte – ihr sicher auch!

Bezirk

6

Liebe Kinder,

Anzeigen

Beratung

1 Bezirksjugendamt im

Bezirksrathaus Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 - 221 - 96 260

2 Familienberatung und

Schulpsychologischer Dienst

Athener Ring 4

50765 Köln

Jugend-

& Bürgerzentren

Jugendzentren Köln: jugz.eu

1 Bürgerzentrum Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

buergerzentrum-chorweiler.de

Kinder- und Jugendtre f

Pegasus im Bürgerzentrum

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

2 Kinder- und Jugendeinrichtung

Blu4Ju

Langenbergstr. 144

50765 Köln

3 Blumenberg Kolpingjugend

Projekt Blumenberg

Schneebergstraße 63a

50765 Köln

kolpingjugend.koeln

4 Kinder- und Jugendeinrichtung

Northside

Netzestr. 4, 50769 Köln

5 OT Esch

Martinusstr. 28

50765 Köln

6 O fenes Kinder- und Jugendzentrum

MAGNET

Haselnussweg 21

50767 Köln

diakonie-michaelshoven.de

7 OT Lino-Club & Kinder- und

Jugendcircus Linoluckyne li

Unnauer Weg 96a

50767 Köln

lino-club.de

8 Jugendangebot Bauwagen

& Begegnungshaus

Walter-Dodde-Weg 2

50769 Köln

skm-koeln.de

9 Bau- und Abenteuerspielplatz

„Der Bau“

Abendrothstr. 7a

50769 Köln

diakonie-michaelshoven.de

In unserer Reihe „Ming Veedel“ nehmen wir

euch mit in einige der 86 Kölner Stadtteile.

Dieses Mal stellen euch die KÄNGURU-Leserinnen

Ina, Helgard und Sonja ihr Veedel

Esch/Auweiler vor.

Merkenich

29 Kasselberger Weg/

Merkenicher Hauptstraße

(Hinterm Deich)

30 Merkenicher Hauptstraße

Kaplanshof

31 Hitdorfer Fährweg/

Am Königsweg

Eure

Kostenlose Nachhilfe!

29 Kasselberger Weg/

Merkenicher Hauptstraße

(Hinterm Deich)

30 Merkenicher Hauptstraße/

Kaplanshof

31 Hitdorfer Fährweg/

Am Königsweg

21

Roggendorf/Thenhoven

35 Straberger Weg/

Elvira-Tuszik-Straße

36 Sinnersdorfer Straße 65

Seeberg

37 Karl-Marx-A lee/Merianstraße/

Grünzug Seeberg

38 Karl-Marx-A lee/

O to-Braun-Straße/

Grünzug Seeberg

39 Abendrothstraße

40 Geranienweg

41 Karl-Marx-A lee/

O to-Braun-Straße

Volkhoven/Weiler

42 Pescher Holzweg/

Toni-Welter-Straße

43 Wezelostraße/

Windröschenweg

44 Gertrud-Bo lenrath-Weg

Worringen

45 Hackhauser Weg

46 Bo ligstraße

47 Krebelspfad/

Ernst-Wol f-Straße

Skaten

Basketba lfeld Chorweiler

Li ler Straße, 50765 Köln

Lesen

1 Stadtteilbibliothek Chorweiler

Pariser Platz 1

50769 Kölnb

2 minibib

neben dem Spielplatz

Osloer Straße (Nr.10)

Kinder brauchen Bewegung und

diese am besten mit Gleichaltrigen

und unter fachkundiger

Anleitung. Beim Dünnwalder TV

erhält Ihr Kind eine optimale spielerische

Förderung mit viel Spaß

und Freude an der Bewegung. Wir

bieten Schnupperstunden an.

Dünnwalder Turnverein 1905 e.V.

Zeisbuschweg 50

51061 Köln

Tel. 0221 – 63 85 66

duennwalder-tv.de

1 CST Köln e.V.

Gaußstr. 65

50767 Köln

2 Skatepark Park Blumenberg

Langenbergstraße

50765 Köln

3 Basketba lfeld Park

Blumenberg

Langenbergstraße

50765 Köln

Klettern

1 Canyon Chorweiler

Stad teilWerksta t

Weichselring 6a, 50765 Köln

2 Blackfoot Hochseilgarten

Sta lagsbergweg 1

50769 Köln

Natur & Tiere

Spielplätze

Gartenclub Querwaldein e.V.

Kopenhagener Straße

50765 Köln

Blumenberg

1 Langenberstraße Nord/

Grünzug

2 Teufelsbergstraße

Chorweiler

3 Unstrutweg

4 Spreeweg Ost

5 Spreeweg West

6 Boberweg

7 Diemelweg Nord

8 Swinestraße - Süd

9 Willi-Suth-A lee Süd

10 Osloer Straße

1 Florenzer Straße

Esch/Auweiler

12 Ahornstraße

13 Johannes-Prassel-Straße

14 Heinrich-Zi le-Straße

15 Johannes-Prassel-Straße/

Chorbuschstraße

16 Am Scheidweg

17 Am Palmkäulchen

18 Boskoopweg

19 Akazienstraße

Heimersdorf

20 Giershausener Weg

21 Am Eichelberg

Lindweiler

22 Marienberger Hof

Merkenich

23 Auf dem Alten Weerth

24 Rheindamm/Fährgasse

25 Kasselberger Weg/

Feldkasseler Weg

Pesch

26 Nelkenweg/Behringweg

27 Offenbachstraße

28 Sauerbruchstraße

29 Pescher Straße/Pescher See

30 Franz-Gri lparzer-Ring

31 Fröbelstraße

32 Gaußstraße

33 Kästnerstraße

Roggendorf/Thenhoven

34 Gutnickstraße

35 Rotmilanweg

36 Georg-Winter-Straße

(Mo tenkaul)

Seeberg

37 Mataréweg

38 Riphahnstraße/

Grünzug Seeberg

39 Zörgiebelstraße

40 Magnolienweg

41 Paul-Löbe-Weg

42 Zur alten Gärtnerei/

Am Hetzepetsch

Volkhoven/Weiler

43 Ludwig-Heinrich-Straße

Worringen

44 St.-Tönnis-Straße

45 Heinrich-Ge lissen-Straße

Spielplatzsuche

online

spielplaetze.koeln

Erhalten Sie staatliche Unterstützung

wie zum Beispiel Wohngeld,

Gartenclub Querwaldein e.V.

Chorweiler Nord

Moldaustr./ Weserplatz

50765 Köln

hier habe ich folgende

1

Schwimmen

1

1 Chorweilerbad

Liller Straße

50765 Köln

koelnbaeder.de

2 AQUALAND Freizeitbad

Merianstraße 1

50765 Köln

aqualand.de

3 Fühlinger See

Stallagsbergweg

50769 Köln

Blackfoot Beach

Fühlinger See

Sta lagsbergweg 1

50769 Köln

blackfoot.de

teamZUKUNFT organisiert in den

Oster-, Sommer- und Herbstferien

Ferienfreizeiten mit viel

Spannung, Spaß und Bewegung.

Aber nicht nur in den Ferien sind

wir aktiv: Wir sind auch deine

Experten rund um das Thema:

Erlebnispädagogische Klassenfahrten.

Gemeinsam verbringen

wir unvergessliche Erlebnisse!

teamZUKUNFT gGmbH

Adamsstraße 1a, 51063 Köln

Tel. 0221 – 96 81 94 90

ferienfreizeiten.online

ifbe-klassenfahrten.de

Theater

& Kultur

4 Strandbad Sundown

Beach Club am Escher See

Am Baggerfeld 4

50767 Köln

sundown-beach.de

1 Simultanha le

Volkhovener Weg 209

50765 Köln

Sonstiges

OBI Machbar am Blackfoot Beach

Sta lagsbergweg 1, 50769

www.obimachbar.de

Rheinfähre Langel - Hitdorf

Hitdorfer Fährweg

50769 Köln

Hofladen Fuchs

Kasselberger Weg 157

50769 Köln

spargel-fuchs.de

Spiel- & Sport

Blumenberg

1 Geiersbergstraße

2 Weichselring/Blumenberg Süd

3 Ernstbergstraße

4 Weichselring/

Langenbergstraße

5 Langenbergstraße Süd

(Eimer)

6 Arembergstraße/

Malbergstraße

Chorweiler

7 Muldeweg

8 Elbeallee

9 Leineweg Ost

10 Swinestraße - Nord

11 Wi li-Suth-A lee Nord

12 Tiberstraße/Olof-Palme-Park

13 Osloer Straße/Athener Ring

14 Stockholmer Allee/

Polizeiwache

Esch/Auweiler

15 Greesberger Straße

16 Martinusstraße/Meisenweg

17 Andreasstraße

18 Hermann-Löns-Straße/

Am Köchhof

19 Auweiler Dorfplatz/

Auweilerstraße

Fühlingen

20 Feldblumenweg

21 Fühlinger See/Bootshaus

Heimersdorf

22 Oleanderweg

23 Altenhofer Weg

24 Sta lagsweg

Lindweiler

25 Pingenweg

26 Marienberger Weg

27 Erbacher Weg

28 Hartenfelsweg

Merkenich

29 Kasselberger Weg/

Merkenicher Hauptstraße

(Hinterm Deich)

30 Merkenicher Hauptstraße

Kaplanshof

31 Hitdorfer Fährweg/

Am Königsweg

Pesch

29 Kasselberger Weg/

Merkenicher Hauptstraße

(Hinterm Deich)

30 Merkenicher Hauptstraße/

Kaplanshof

31 Hitdorfer Fährweg/

Am Königsweg

Roggendorf/Thenhoven

35 Straberger Weg/

Elvira-Tuszik-Straße

36 Sinnersdorfer Straße 65

Seeberg

37 Karl-Marx-A lee/Merianstraße/

Grünzug Seeberg

38 Karl-Marx-Allee/

O to-Braun-Straße/

Grünzug Seeberg

39 Abendrothstraße

40 Geranienweg

41 Karl-Marx-A lee/

O to-Braun-Straße

Volkhoven/Weiler

42 Pescher Holzweg/

Toni-Welter-Straße

43 Wezelostraße/

Windröschenweg

44 Gertrud-Bollenrath-Weg

Worringen

45 Hackhauser Weg

46 Bo ligstraße

47 Krebelspfad/

Ernst-Wolff-Straße

Basketballfeld Chorweiler

Li ler Straße, 50765 Köln

3 pro familia

Athener Ring 3b

50765 Köln

profamilia.de

4 Zentrum für Frühbehandlung

und Frühförderung GmbH

Elbea lee 19, 50765 Köln

fruehbehandlung.de

Kinder- und Jugendbüro

der Stadt Köln

Alter Markt 62-64

50667 Köln

Tel. 0221 - 221 - 314 60

teamZUKUNFT organisiert in den

Oster-, Sommer- und Herbstferien

Ferienfreizeiten mit viel

1

Lesen

1 Stad teilbibliothek Chorweiler

Pariser Platz 1

50769 Kölnb

Familienbüro der Stadt Köln

Kalk Karree

O tmar-Pohl-Platz 1

51103 Köln

Tel. 0221 – 221 - 2 12 21

2 minibib

neben dem Spielplatz

Osloer Straße (Nr.10)

Klettern

1 Canyon Chorweiler

Stad teilWerksta t

Weichselring 6a, 50765 Köln

2 Blackfoot Hochseilgarten

Stallagsbergweg 1

50769 Köln

Natur & Tiere

Gartenclub Querwaldein e.V.

Kopenhagener Straße

50765 Köln

Gartenclub Querwaldein e.V.

Chorweiler Nord

Moldaustr./ Weserplatz

50765 Köln

h tp://blog.gartenclubs.de/ueberuns/

hier habe ich folgende

Schwimmen

1 Chorweilerbad

Liller Straße

50765 Köln

koelnbaeder.de

2 AQUALAND Freizeitbad

Merianstraße 1

50765 Köln

aqualand.de

3 Fühlinger See

Sta lagsbergweg

50769 Köln

Blackfoot Beach

Fühlinger See

Sta lagsbergweg 1

50769 Köln

blackfoot.de

4 Strandbad Sundown

Beach Club am Escher See

Am Baggerfeld 4

50767 Köln

sundown-beach.de

Kennt ihr schon die AWB? Die

AWB macht die Straßen sauber,

holt den Mü l ab und befreit im

Winter die Straßen von Eis und

Schnee. Schaut doch mal auf unsere

Homepage. Dort gibt es viel

10 O fene Tür „Die Vi la“

Volkhovener Weg 218

50765 Köln

skm-koeln.de

11 Jugend- und Kulturzentrum

Krebelshof

Further Weg 1

50769 Köln

krebelshof-guja.de

.Sonstige Angebote .

12 Kindernöte

Florenzer Str. 20

50765 Köln

kindernoete.de

13 Internationales Zentrum

Phoenix

Tiberstr. 3

50765 Köln

14 Sozialraumbüro „Die Treppe“

Weserplatz 5, 50765 Köln

15 Stiftung Leuchtfeuer

Paul-Löbe-Weg 36

50769 Köln

16 Begegnungszentrum der

Synagogen Gemeinde

Pariser Platz 30

50765 Köln

17 Parea

Florenzer Str. 32

50765 Köln

parea.de

Grundschulen

1 GGS Merianstr. 7-9

50765 Köln

2 GGS Ernstbergstr. 2

50765 Köln

3 GGS Konrad-Adenauer

Martinusstr. 28, 50765 Köln

4 GGS Erich-Ohser-Schule

Schulstr. 16, 50767 Köln

5 GGS Soldiner Str. 68

50767 Köln

6 GGS, KGS Lebensbaumweg 51

50767 Köln

7 KGS St. Martin-Schule

Balsaminenweg 52

50769 Köln

8 GGS Riphahnstr. 40a

50769 Köln

9 KGS Gutnickstr. 37

50769 Köln

10 GGS Spoerkelhof

50769 Köln

1 GGS, KGS

An den Kaulen 62-64

50769 Köln

. .Förderschulen: ...

1

14 FL, Gertrud-Bo lenrath-Schule

Soldiner Str. 68, 50767 Köln

Was passiert mit dem Abwasser,

nachdem du die Spültaste gedrückt

hast? Das erfährst du mit

a len Sinnen auf dem Klärwerk

Stammheim. Neben der Führung

über Kölns größte Kläranlage,

kannst du mi tels Experimenten

selbst versuchen schmutziges

Wasser zu reinigen, bevor du dein

Wissen per IPad und Quiz auf

unserem interaktiven Lehrpfad

überprüfst.

Noch mehr über Esch/Auweiler

erzählen Ina, Helgard und Sonja

auf www.kaenguru-online.de

AWB Köln GmbH

Maarweg 271

50825 Köln

Skaten

1 CST Köln e.V.

Gaußstr. 65

50767 Köln

2 Skatepark Park Blumenberg

Langenbergstraße

50765 Köln

3 Basketballfeld Park

Blumenberg

Langenbergstraße

50765 Köln

nissi@awbkoeln.de

awbkoeln.de

1

1

Beratung

1 Bezirksjugendamt im

Bezirksrathaus Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 - 221 - 96 260

2 Familienberatung und

Schulpsychologischer Dienst

Athener Ring 4

50765 Köln

3 pro familia

Athener Ring 3b

50765 Köln

profamilia.de

Für Kinder und Eltern zeigt das

Cassiopeia Theater liebevo l inszenierte

musikalische Theaterspiele

mit lebensgroßen Puppen.

In den großzügigen Räumen des

Theatercafés sind auch Kindergeburtstage

und Sonderveranstaltungen

möglich. Auf Wunsch

kommt das Theater auch zu

4 Zentrum für Frühbehandlung

und Frühförderung GmbH

Elbeallee 19, 50765 Köln

fruehbehandlung.de

Kinder- und Jugendbüro

der Stadt Köln

Alter Markt 62-64

50667 Köln

Tel. 0221 - 221 - 314 60

Familienbüro der Stadt Köln

Kalk Karree

O tmar-Pohl-Platz 1

51103 Köln

Tel. 0221 – 221 - 2 12 21

Kennt ihr schon die AWB? Die

1

Theater

& Kultur

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher Str. 499-501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

cassiopeia-buehne.de

1 Simultanha le

Volkhovener Weg 209

50765 Köln

Sonstiges

OBI Machbar am Blackfoot Beach

Sta lagsbergweg 1, 50769

www.obimachbar.de

Rheinfähre Langel - Hitdorf

Hitdorfer Fährweg

50769 Köln

Hofladen Fuchs

Kasselberger Weg 157

50769 Köln

spargel-fuchs.de

Polizei

Feuerwehr

polizei.nrw.de

feuerwehr-nrw.de

1 Feuerwache 6

Volkhovener Weg 184

50765 Köln

2 Polizeiwache Chorweiler

Stockholmer Allee 1

50765, Köln

1

Bahnhöfe

bahn.de

1 BF Dormagen-Chempark

2 Köln-Worringen (S)

3 Köln Blumenberg (S)

4 Köln Chorweiler Nord (S)

5 Köln Chorweiler

6 Köln Longerich

Jugend-

& Bürgerzentren

Jugendzentren Köln: jugz.eu

1 Bürgerzentrum Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

buergerzentrum-chorweiler.de

Kinder- und Jugendtre f

Pegasus im Bürgerzentrum

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Wasserschule Köln

Klärwerk Stammheim

c/o Wasserforum Köln e.V.

Egonstraße 21

51061 Köln

1

2 Kinder- und Jugendeinrichtung

Blu4Ju

Langenbergstr. 144

50765 Köln

3 Blumenberg Kolpingjugend

Projekt Blumenberg

Schneebergstraße 63a

50765 Köln

kolpingjugend.koeln

4 Kinder- und Jugendeinrichtung

Northside

Netzestr. 4, 50769 Köln

5 OT Esch

Martinusstr. 28

50765 Köln

6 O fenes Kinder- und Jugendzentrum

MAGNET

Haselnussweg 21

50767 Köln

diakonie-michaelshoven.de

7 OT Lino-Club & Kinder- und

Jugendcircus Linoluckynelli

Unnauer Weg 96a

50767 Köln

lino-club.de

8 Jugendangebot Bauwagen

& Begegnungshaus

Walter-Dodde-Weg 2

50769 Köln

skm-koeln.de

9 Bau- und Abenteuerspielplatz

„Der Bau“

Abendrothstr. 7a

50769 Köln

diakonie-michaelshoven.de

10 O fene Tür „Die Vi la“

Volkhovener Weg 218

50765 Köln

skm-koeln.de

1 Jugend- und Kulturzentrum

Krebelshof

Further Weg 1

50769 Köln

krebelshof-guja.de

.. .Sonstige Angebote ... .

12 Kindernöte

Florenzer Str. 20

50765 Köln

kindernoete.de

13 Internationales Zentrum

Phoenix

Tiberstr. 3

50765 Köln

14 Sozialraumbüro „Die Treppe“

Weserplatz 5, 50765 Köln

15 Stiftung Leuchtfeuer

Paul-Löbe-Weg 36

50769 Köln

16 Begegnungszentrum der

Synagogen Gemeinde

Pariser Platz 30

50765 Köln

17 Parea

Florenzer Str. 32

50765 Köln

parea.de

1

Polizei

Feuerwehr

polizei.nrw.de

feuerwehr-nrw.de

1 Feuerwache 6

Volkhovener Weg 184

50765 Köln

2 Polizeiwache Chorweiler

Stockholmer A lee 1

50765, Köln

Bahnhöfe

bahn.de

1 BF Dormagen-Chempark

2 Köln-Worringen (S)

3 Köln Blumenberg (S)

4 Köln Chorweiler Nord (S)

5 Köln Chorweiler

6 Köln Longerich

1

Grundschulen

1 GGS Merianstr. 7-9

50765 Köln

2 GGS Ernstbergstr. 2

50765 Köln

3 GGS Konrad-Adenauer

Martinusstr. 28, 50765 Köln

4 GGS Erich-Ohser-Schule

Schulstr. 16, 50767 Köln

5 GGS Soldiner Str. 68

50767 Köln

6 GGS, KGS Lebensbaumweg 51

50767 Köln

7 KGS St. Martin-Schule

Balsaminenweg 52

50769 Köln

8 GGS Riphahnstr. 40a

50769 Köln

9 KGS Gutnickstr. 37

50769 Köln

10 GGS Spoerkelhof

50769 Köln

1 GGS, KGS

An den Kaulen 62-64

50769 Köln

.. .Förderschulen: .. .

14 FL, Gertrud-Bo lenrath-Schule

Soldiner Str. 68, 50767 Köln

1

1

Köln Chorweiler

und Freude an der Bewegung. Wir

bieten Schnupperstunden an.

Spannung, Spaß und Bewegung.

Aber nicht nur in den Ferien sind

wir aktiv: Wir sind auch deine

AWB macht die Straßen sauber,

holt den Müll ab und befreit im

Winter die Straßen von Eis und

Für Kinder und Eltern zeigt das

Cassiopeia Theater liebevo l in-

Tel. 0157 - 73 54 59 90

Lernwerkstatt-koeln.de

wir unvergessliche Erlebnisse!

zu entdecken, z.B. Videos mit dem

Raben Hugo zur Mülltrennung,

Ausmalbilder oder Bastelange-

Theatercafés sind auch Kindergeburtstage

und Sonderveran-

bote.

Stammheim. Neben der Führung

duennwalder-tv.de

Adamsstraße 1a, 51063 Köln

Tel. 0221 – 96 81 94 90

kommt das Theater auch zu

Ihnen.

kannst du mi tels Experimenten

selbst versuchen schmutziges

nissi@awbkoeln.de

Bergisch Gladbacher Str. 499-501

51067 Köln

unserem interaktiven Lehrpfad

cassiopeia-buehne.de

1

Klärwerk Stammheim

c/o Wasserforum Köln e.V.

Egonstraße 21

51061 Köln


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 29

DREI TIPPS

FÜRS VEEDEL

Auf die Brücke des Escher Sees und

einfach ins Wasser starren.

Mit einer Fahrradtour zum Pohlhof

in Auweiler – die Eltern genießen

Speis und Trank und die Kinder

spielen direkt gegenüber auf dem

großen Spielplatz.

Zum Adventsmarkt in die idyllische

Kirchgasse an der romanischen Kirche

St. Martinus in Esch. Von Kunst

und Genuss bis zu selbstgemachter

Marmelade findet man alles an den

27 Verkaufsständen.

Alle Fotos © Helgard Wedig-Dzikowki

Seit wann wohne ich im Veedel?

Alle drei seit 1994.

Warum wohne ich hier so gerne?

Viel ist noch vom ursprünglichen Dorfcharakter erhalten. Freundliche

Galloway-Rinder grüßen, wenn man nach Esch kommt. Reichlich

Grün ist ringsherum für Mensch, Kind und Hund. Kein Veedel

hat so wenige Ampeln (in Auweiler gibt es keine Ampel) und so viele

denkmalgeschützte Hofanlagen. Man ist schnell im Zentrum von

Köln – auf der nahen Autobahn, mit dem Fahrrad oder dem Bus.

Was macht das Veedel so besonders lebenswert?

Ein aktives Vereinsleben mit vielen engagierten Bewohner:innen!

Es gibt unter anderem die „Maigesellschaft Greesberger“, die

„Dorfgemeinschaft Esch“ mit ihrem eigenen halbjährlichen Magazin

„Esch-aktuell“, die „Escher Mädchen“, die „Escher Pänz“, den

Sportverein SV Auweiler-Esch mit einem 2021 fertiggestellten

Top-Kunstrasenplatz, die Kirchengemeinden und das Familienzentrum

St. Martinus. Die Flüchtlingsinitiative „Heimat & Zuflucht“

mit 170 Mitgliedern unterstützt das Wohnheim für Geflüchtete in

verschiedenen Arbeitsgruppen (Deutschkurse, Begegnungscafé,

Fahrradwerkstatt, Patenschaften, Begegnungsfeste

und mehr.) Organisiert werden

Karneval im großen Festzelt und der jährliche

Umzug durch Esch, das Maifest mit

Festzelt und Programm in Auweiler, Kirmes,

Erntedankfest, Esch Putzmunter, Martinszug,

Adventsmarkt und vieles mehr.

Was gefällt mir weniger gut?

Da gibt es leider ein paar Dinge: Müll am See

von „Esch-Auweilern“, Touristen und Badegästen,

Hundehaufen auf und neben den

Wegen und Spielplätzen, die Busverbindung

gen Zentrum beziehungsweise der öffentliche

Nahverkehr und der Durchgangsverkehr.

Was macht es zu „meinem Veedel“?

Vor allem das Verzällche mit Nachbarn,

Freunden, Bekannten und Unbekannten.

Außerdem ist man ist in Köln und doch auf

dem Lande.

Helgard

Ina

Sonja


30

FAMILIENLEBEN

Mikroabenteuer für Familien:

AUF FOSSILIENSUCHE

IN DER KÖLNER CITY

Von Sven von Loga

Lust auf weitere

spannende Ausflüge?

Unter www.kaenguru-online.de/

tag/mikroabenteuer findet ihr

weitere tolle Ideen.


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 31

Ein Ammonit ist für viele Menschen der Inbegriff

eines Fossils. Diese typische spiralisierte

Form ist charakteristisch und leicht zu erkennen.

Wer schon einmal auf der Fränkischen

oder Schwäbischen Alb Urlaub gemacht hat,

hat dort bestimmt in einem Steinbruch oder auf

einem frisch gepflügten Acker Ammoniten gefunden.

Juraschnecken werden die Ammoniten dort

genannt. Dabei sind es gar keine Schnecken und sie sind auch nicht

von gleicher Abstammung. Es sind Tintenfische, eng verwandt mit

dem heute noch vor den Philippinen im Meer lebenden Nautilus.

Die ersten ihrer Art tauchten schon im Erdaltertum auf, im geologischen

Zeitalter Devon lebten in den Meeren die sogenannten

Goniatiten. Im Erdmittelalter explodierte ihre Artenzahl. Die Jurameere

waren vor 180 Millionen Jahren voll mit Ammoniten, zu Millionen

lebten sie dort. In der Kreidezeit, vor 100 Millionen Jahren,

in der die Dinosaurier das Festland beherrschten, entwickelten die

Ammoniten immer skurrilere und immer größere Formen. In der

Kreide des Münsterlandes fanden sich Ammoniten mit 2,5 Metern

Durchmesser.

schen Alb. Dieser Plattenkalk ist ausgesprochen fossilreich. Überall

finden wir oftmals sehr schön erhaltene Ammoniten und auch

zahlreiche Belemniten, sogenannte Donnerkeile, die aussehen wie

Gewehrpatronen. Es sind die Skelettreste von Belemniten, die die

Urahnen der heutigen Sepias und Kalamare darstellen, also Tintenfische

ohne ein Außengehäuse.

Wer noch mehr Fossilien entdecken möchte, kann vom Gereonshof

aus den Durchgang zum Gereonskloster suchen, den Platz vor

Sankt Gereon. Auf dem Weg dorthin sind die Wände mit Fossilien

geradezu übersät.

Wo in Köln die Tintenfische leben

Auch in der Kölner City können wir Ammoniten suchen. Allerdings

können wir sie nicht heraushämmern und mitnehmen, nur ansehen

ist erlaubt. Wir machen uns auf zum Gereonshof, dem Gelände des

einstigen Gerling-Konzerns. In der Mitte sind Brunnen und Sitzbänke,

auf denen wir auch ein bisschen ausruhen können. Dann

beginnen wir mit der Fossiliensuche und schauen uns die Wände

der Gebäude auf der Seite mit dem großen Eingangsportal zum

einstigen Gerling-Konzern an. Sie sind mit Eichstätter Kalkstein

verkleidet, einem hellen Kalk aus dem Altmühltal in der Fränki-

Sven von Loga leitet seit vielen Jahren GeoExkursionen

im Rheinland. Er ist zertifizierter

Natur-und Landschaftsführer und hat bereits

einige Bücher geschrieben, in denen er

zum Beispiel die Leser:innen mit zu seinen

Lieblingsplätzen im Siebengebirge und

Drachenfelser Ländchen nimmt, geologische

Entdecker-Touren in der Osteifel vorstellt oder

Exkursionen für Familien empfiehlt. www.uncites.de


32

FAMILIENLEBEN

RAUS, RAUS, RAUS

EIN TRAUM FÜR DRACHEN-

FREUND:INNEN

von Benjamin Stapf

Fotos © Benjamin Stapf


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 33

Zusammen mit unseren Kids Janosch (8), Joshi (5)

und Hannah (3) entdecke ich neue und alte Orte in und

um Köln. Manche Orte haben einen komischen Namen

und werden deswegen erkundet, manche finden wir

durch Zufall und andere habe ich als Kind das letzte

Mal besucht und möchte sie mit meinen Kids wiederentdecken.

Unsere Kinder helfen mir bei unseren

Abenteuern dabei, den kindlichen Blick auf die Dinge

nicht zu verlieren und oftmals selber wieder in das

Staunen zu geraten, das wir beim Erwachsenwerden

viel zu oft verlieren.

Kindheitserinnerung in den Sinn: Die „Merheimer Heide“. Eigentlich

ist die Heide ein großer Park mit einer Größe von ursprünglich

150 Hektar. Das zwischen Merheim, Höhenberg, Holweide und

Buchheim eingebettete Gelände sollte in den 30er Jahren nach

Vorbild des linksrheinischen Grüngürtels den Menschen im rechtsrheinischen

Raum als Naherholungsgebiet dienen. Tatsächlich erfüllt

die Heide auch heute diese Aufgabe. Viele Erinnerungen verbinde

ich mit der Merheimer Heide. Hierhin durften wir als Kinder

das erste Mal ohne Erwachsene einen Fahrradausflug machen,

Kindergeburtstage wurden gefeiert und ja, Drachen steigen lassen

kann man hier auch hervorragend.

Was packen wir ein?

Wie immer auf kurzen Tagesausflügen brauchen wir nicht viel Gepäck.

Etwas zu trinken, Obst und ein wenig Herzhaftes wie zum

Beispiel ein Käsebrot, Taschentücher, Pflaster und ein Taschenmesser

reichen meistens aus. Allerdings variiert unsere Standardausrüstung

je nachdem, in welcher Jahreszeit wir unterwegs sind.

Jetzt, mitten im Herbst, kann es trotz Sonne im Schatten recht

kalt werden. Deshalb haben wir neben Wasser noch eine Thermoskanne

Tee eingepackt. Das hilft bei Trinkpausen besonders den

Kleinen, nicht auszukühlen. Da ein Drache für drei Kids mindestens

zwei Spielsachen zu wenig ist, haben wir noch einen kleinen Ball,

einen Bumerang und eine Frisbee eingepackt. Den beiden Jungs ist

es wichtig, ihren Kram im eigenen Rucksack zu transportieren. Da

sage ich nicht nein.

Die große Parkanlage

Da die Merheimer Heide an verschiedene Stadtteile angrenzt, gibt

es unzählige Möglichkeiten zum Parken mit dem Auto. Auch mit

der Bahn, dem Bus, mit dem Fahrrad oder zu Fuß kann man sich

ganz individuell Zugang zu diesem schönen Park verschaffen. Tatsächlich

hilft hier das Internet sehr gut weiter. Wir parken parallel

zum „Höhenberger Ring“ an den Schrebergärten, da wir die Freifläche

und den Spielplatz in der Heide anvisieren, der sich von hier

in etwa 1,5 Kilometer Entfernung befindet. Auf dem Weg dorthin

wollen wir quer über die riesigen Freiflächen schlendern und den

Drachen steigen lassen – also bei wolkenlosem Himmel ohne auch

nur den Hauch eines Lüftchens. Wir werden sehen.

Schmuddelwetter im Herbst macht unserer Familie nichts aus,

auch Kälte nicht. Bei Wind oder gar Sturm sind wir, was Outdooraktivitäten

angeht, bei uns zu Hause etwas eingeschränkt. Wir

wohnen mitten im Wald in Bergisch Gladbach, und bei Sturm querwaldein

durch die Natur zu streifen, kann lebensgefährlich werden.

Die von der Trockenheit der letzten Jahre gebeutelten Bäume und

die Tatsache, dass die vom Borkenkäfer zerstörten Fichten noch

morsch im Wald herumstehen, dienen der Sache an sich nicht wirklich.

Immer wieder krachen die gewaltigen Bäume mir nichts dir

nichts zu Boden. Dafür muss es noch nicht einmal stürmen.

Wir wenden uns Richtung Autobahn und halten uns auf dem kleinen

Pfad links an dem Gelände der Schrebergartensiedlung entlang.

Von dort geht es rechts in den südlichen Teil des Geländes

mit Spielplatz und Fitnessanlage und links über die Autobahnbrücke

Richtung Norden und Hundefreifläche.

Alternativ sind wir im Herbst gerne am Rhein und dort auf den Poller

Wiesen zum Drachensteigen. Allerdings ist es dort gerade bei

schönem Wetter immer sehr voll und die Profis mit ihren Lenkdrachen,

die laut durch die Luft sausen, haben unseren Kids aus der

Nähe immer etwas Angst gemacht. Da Janosch, unser Ältester, sich

von seinem Taschengeld einen neuen Drachen gekauft hat, kam das

Thema am Abendbrottisch auf und sofort waren alle in der Familie

Feuer und Flamme. Eine neue Ausflugsidee war geboren.

Die Merheimer Heide

Tatsächlich habe ich auch keine große Lust, an einem sonnigen

Samstag an den Rhein zu fahren. Da kam mir eine wunderbare


34

FAMILIENLEBEN

Wir gehen nach rechts. Dann sind es vielleicht noch 200 Meter, bis

wir vor den großen Freiflächen der Merheimer Heide stehen. Es

gibt ein Netz an gut ausgebauten Wegen, die sich über das gesamte

Gelände erstrecken. Hier auf ebenem Weg ist es für Lauf- oder

Fahrradfahr-Anfänger:innen besonders gut geeignet, um zu üben.

Aber auch mit Großeltern, die vielleicht nicht mehr so trittsicher

sind, kann man sich hier sehr gut fortbewegen. Janosch staunt:

„Das sieht hier gar nicht aus wie in einer Stadt.“ Recht hat er. Wir

blicken auf schier unendliche Wiesen.

Janosch fängt an, seinen Drachen aufzubauen. Das kann doch

nichts werden so ohne Wind, denke ich mir kopfschüttelnd und

werde kurz darauf eines Besseren belehrt. Unser Ältester hält den

Drachen an kurzer Leine und rennt los. Sofort steigt der Drache

auf und leuchtet farbenfroh am strahlendblauen Herbsthimmel.

Joshi und Hannah laufen jauchzend hinter ihrem großen Bruder

her, weg vom Weg und quer über die Wiese. Mitten auf dieser legen

wir unsere Rucksäcke ab, trinken was und probieren den Bumerang

aus. Hannah tritt auf den Ball ein und freut sich, dass er

sich jedes Mal ein Stückchen weiter bewegt. Angst, dass der Ball

wegrollt, der Bumerang fremde Menschen trifft oder dass Janosch

samt Drachen in einen Baum rennt, braucht man hier auf der Fläche

nicht zu haben.

menkübel – und im Frühherbst ernten und trocknen wir. Wenn man

das gemeinsam mit den Kindern macht, haben alle Spaß und die

Lust und das Interesse an Pflanzen kann schon früh gefördert werden.

Äpfel gibt es jetzt im Herbst ganz oft aus der Region – einfach

mal auf den Wochenmarkt gehen oder in der Nachbarschaft fragen.

Irgendwer kennt immer jemanden mit einem Apfelbaum und

die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen froh sind, wenn ihnen ein

paar abgenommen werden. In unserem Fall ist es mein Vater, der

aber auch wirklich den Apfelbaum mit den leckersten Äpfeln der

Welt besitzt.

Spielplatz am Buchenwald

Nachdem wir uns wirklich ausgepowert haben – also ich – geht‘s

weiter Richtung Spielplatz. Nun darf Joshi mit dem Drachen rennen

und ist als Erster da. Als wir am Spielplatz ankommen, hängt

er schon im Seilklettergerüst. Janosch entdeckt hinter dem Spielplatz

einen Buchenwald mit großen Ästen zum Balancieren und

Klettern. Hannah ist mit der Kleinkindrutsche mehr als zufrieden.

Ich sitze in der Sonne und trinke etwas. Neben mir auf der Wiese

wird ein Grill angezündet und kurz darauf duftet es herrlich nach

gebratener Paprika und Fleisch. Ich genieße den Moment und es

stellt sich ein angenehmes Gefühl von Entspannung ein.

Tatsächlich ist die Merheimer Heide ein toller Ort um „umsonst

und draußen“ zu sein. Das Gelände ist gepflegt, es gibt ausreichend

Sitzmöglichkeiten und Mülleimer. Neben dem Spielplatz,

den Freiflächen und dem Buchenwäldchen gibt es noch einen Fitness-Parcours

mit verschiedenen Geräten. Für die Pänz aus dem

Veedel gibt’s verschiedene angeleitete Sportaktionen, die auch

gratis sind. Infos hängen am großen Spielplatz. Die Toiletten sind

vom 1. Mai bis 15. September geöffnet.

Heimweg

Später als gedacht machen wir uns auf den Heimweg. Wir gehen

quasi den direkten Weg zum nun circa 1500 Meter entfernten Parkplatz.

Insgesamt haben wir mit Hin und Her 2,5 Kilometer zurückgelegt.

Wem das zu wenig ist, kann die Runde beliebig verlängern.

Es war ein sehr aufregender Tag mit vielen Erlebnissen, obwohl

wir „nur“ in einen großen Park gefahren sind. Natürlich ist keines

der Kids müde und trotzdem ist es am Abend sehr früh sehr still im

Haus. Ich setze mich an den Kamin und trinke noch eine Tasse Tee.

Was für ein wunderbarer Tag!

Nachhaltigkeit

Dass wir bei Ausflügen unseren Müll wieder mitnehmen, ist selbstverständlich.

Auch beim Proviant kann es nachhaltig zugehen. Wir

machen zum Beispiel den Großteil unseres Tees selber – nicht nur,

weil wir superökologisch alles selber und Bio anbauen, sondern

auch, weil wir faul sind. In der Familie lieben alle (tatsächlich auch

die Kids) Zitronenverbene. Also werfen wir im Frühjahr Samen in

die Erde – im Garten, auf dem Balkon oder der Fensterbank im Blu-

Anreise

Mit dem Auto: Aus Köln auf die B55 fahren (Schilder nach A3/A4/Flughafen),

die Ausfahrt Höhenberg nehmen und links auf Höhenberger Ring

fahren. Dann nach etwa 600 m links auf Frankfurter Str./B8, danach

links auf Olpener Straße. Nach 300 Metern geht es scharf rechts auf

Nohlenweg, dann wieder auf Frankfurter Str./B8. Auf Günther-Kuxdorf-

Weg abbiegen und Parkplatz suchen.

Koordinaten Parkplatz: N 50°57.0118‘ 0 007°01.6801

Mit der Bahn: Linie 1 bis Höhenberg/Frankfurter Straße fahren. Danach

über die Frankfurter Straße in den Merheimer Heideweg abbiegen.

Linker Hand befindet sich die Heide.

Benjamin Stapf lebt und arbeitet mit seiner Frau

seit 2013 im „Naturfreundehaus Hardt“ in

Bergisch Gladbach. Er ist staatlich geprüfter

Heimerzieher und Erlebnispädagoge. Der

gebürtige Kölner leitet die pädagogische

Arbeit von Kinder- und Jugendgruppen über

Klassenfahrten mit Schwerpunkt Natur bis hin

zu den beliebten Sommercamps mit Zeltlager

im Wald. Am liebsten schläft der dreifache Familienvater

mit seinen Kids unter freiem Himmel.


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 35

ST. MARTIN, LATERNEN

UND GESANG

Sankt Martin reitet wieder. Hier findet ihr ein paar

Veranstaltungen rund um den 11. November.

Coronabedingt kann es aber leider zu kurzfristigen

Absagen oder Anpassungen der Bedingungen kommen.

Bitte informiert euch vorab nochmal beim jeweiligen

Veranstalter, ob und unter welchen Vorgaben

die Veranstaltung stattfinden kann.

SANKT MARTIN IN DINGER’S GARTENCENTER

Am 5. November reitet der heilige Sankt Martin wieder auf seinem

Pferd durch die Baumschule von Dinger’s Gartencenter in

Köln-Vogelsang. Und wie jedes Jahr hofft er auf viele leuchtende

Kinderaugen und bunte Laternen, die ihn begleiten. Los geht’s

um 17.30 Uhr am Haupteingang.

Info: 5.11., 17.30 Uhr, Goldammerweg 361, 50829 Köln, Tel. 0221 – 95 84

73-0, www.dingers.de

LATERNENWANDERUNG IN LEIDENHAUSEN

Die ganze Familie wandert am 6. November mit Peter Heidan

vom Kölner Eifelverein mit den Martinslaternen durch den Wald

rund ums Gut Leidenhausen in Köln-Eil. Es sind ausschließlich

batteriebeleuchtete Laternen erlaubt, keine Fackeln. Zurück im

Innenhof des Guts werden zusammen Martinslieder gesungen

wird und die Geschichte von Sankt Martin vorgelesen. Eine vorherige

Anmeldung unter Tel. 0221 – 62 70 76 ist notwendig.

Info: 6.11., 17 Uhr, Gut Leidenhausen 1, 51147 Köln,

www.koelner-eifelverein.de

MARTINSMARKT IN ENDENICH

Am 6. und 7. November entfaltet sich auf der Haupteinkaufsstraße

im Stadtteil Bonn-Endenich beim Martinsmarkt wieder ein

buntes Treiben mit einem Angebot schöner Dinge aus Stoff, Holz,

Metall und Wolle sowie mit kulinarischen Spezialitäten. Für die

Kinder gibt es zwei Minikarussells. Der Höhepunkt ist jedoch am

Sonntagnachmittag, wenn Sankt Martin durch die Straße reitet.

Info: 6./7.11., ab 11 Uhr, Endenicher Straße, 53121 Bonn, www.bonn.de

MARTINSUMZUG IM LVR-FREILICHT-

MUSEUM LINDLAR

Am 12. November reitet St. Martin durch das LVR- Freilichtmuseum

in Lindlar. Mit Laternen folgen ihm Eltern und Kinder durch

das Museumsgelände. Eine Musikkapelle spielt Martinslieder dazu.

Der Martinszug beginnt gegen 16.30 Uhr am Eingang des Museums.

Er endet in der Baugruppe Oberlingenbach, wo St. Martin seinen

großen Mantel mit dem armen Bettler teilt. Bitte meldet euch

vorab im Museumsladen unter Tel. 02266 – 47 19 20 an.

Info: 12.11., 16.30 Uhr, Unterheiligenhoven 5, 51789 Lindlar, Tel. 02266 –

90 10-0, www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

MARTINSZUG WIE FRÜHER AUF DEM DORF

Die Veranstaltung „Martinszug wie früher auf dem Dorf“ findet

dieses Jahr am 7. November im LVR-Freilichtmuseum Kommern

statt. Der Umzug startet um 17 Uhr in der Baugruppe Westerwald.

Bitte meldet euch vorher unter info@kulturinfo-rheinland.

de für die Veranstaltung an. Bitte vermerkt auch die Anzahl der

benötigten Weckmänner, solltet ihr diese kaufen wollen.

Info: 7.11., 17 Uhr, Auf dem Kahlenbusch, 53894 Kommern, Tel. 02443 –

99 80-0, www.kommern.lvr.de

Und damit ihr bei den

Martinszügen auch

textsicher mitsingen

könnt, haben wir euch

die Texte unserer

liebsten Martinslieder

zum Download zusammengestellt.


36

FAMILIENLEBEN

4

Stück

KarlaS Lichterfest

Weck-Karla

KarlaS Lichterfest

Es gibt etwas, das genauso zum November gehört wie Herbstlaub,

Laterne und Lichter – und das sind die traditionellen Weckmänner.

Aber wie wäre es denn in diesem Jahr mal mit einer Weck-Karla?

Weck-Karla

ZuTaten

125 ml + 1 EL Milch

55 g Butter

25 g Zucker

1⁄2 Würfel frische Hefe

250 g Mehl

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Ei ganz, 1 Ei getrennt

4 Rosinen oder Zuckerperlen

(für die Augen)

Zubereitung

1 Erwärme die Milch zusammen

mit der Butter in einem Topf. Lass

sie nur warm werden, dass die

Butter so schmilzt, und nimm den

Topf dann vom Herd.

2 Die Hefe bröselst du in die

warme Milch. Gib auch den Zucker

hinzu. Rühr noch ein paarmal um

und lass die süße Hefe-Milch für 15

Minuten stehen.

Illustration: www.frausonnenberg.de


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 11 I 21 37

3 Leg einen Bogen Backpapier

auf unsere Weck-Karla-Schablone

und pause sie durch. Der Umriss

reicht aus. Anschließend schneidest

du sie aus und legst sie erst einmal

beiseite.

5 Dein Teig muss nun 40

Minuten ruhen. Stelle ihn an einen

warmen Ort und decke ihn mit

einem Küchenhandtuch ab. Danach

knetest du ihn erneut durch. Teil

den Teig in vier gleich große Stücke.

4 Mehl, Vanillezucker, eine Prise

Salz, eines der Eier und die

Hefe-Milch verknetest du nun in

einer Schüssel zu einem Teig.

6 Nimm dir einen Teil, drücke ihn

mit den Händen flach, sodass deine

Karla-Schablone gerade so darauf

passt. Das Teigstück sollte ungefähr

1,5 cm dick sein. Schneide deine

Weck-Karla aus. Kleiner Tipp: Am

besten geht das mit einer Schere.

Verfahre mit den restlichen Teigstücken

genauso.

7 Forme deine Karlas noch

etwas nach, bis dir die Kängurus

gefallen. Aus dem restlichen Teig

formst du jeweils die Beuteltasche

und einen Arm. Trenn das zweite Ei

und klebe beides mit dem Eiweiß

an der passenden Stelle fest.

Eine Rosine oder Zuckerperle als

Auge klebst du ebenfalls fest.

180 °C

10 Min.

8 Vermische einen EL Milch mit

dem Eigelb und streiche damit

deine Karlas ein. Jetzt müssen sie

noch einmal 10 – 15 Minuten auf

dem Backblech ruhen. Heize den

Ofen auf 180 °C Umluft (200 °C

Ober-/Unterhitze) vor.

Backe sie nun für 10 – 15 Minuten

goldgelb im Backofen. Fertig!


38 KALENDER 1. bis 7. November 2021

KALENDER NOVEMBER 2021

Ausgewählte Termine

© Natalie Meyer

Samstag 6. November, 10.00 bis 18.00 Uhr:

WINTERZEIT

Der große Abenteuerspielplatz ist auch während der Wintersaison

geöffnet. Der Kletterpark kann erklommen werden, die

Gokart-Bahn, die Teppichrutsche und die Affenschaukel sind

startklar! Drinnen bieten Pedal-Go-Karts, riesige Kletteranlage,

Kletterturm, Sandlandschaft, 20er Trampolinanlagen und

vieles mehr in den beiden Allwetterhallen ein unvergessliches

Spielvergnügen. Die beheizten Spielräume auf dem Hofgelände

sind geöffnet. Im Spielparadies erkunden die Kinder den

bespielbaren Bauernhof und auf dem Spielspeicher haben die

Allerkleinsten ihren eigenen Bereich.

Bubenheimer Spieleland, Burg Bubenheim 1, 52388 Nörvenich,

Tel. 02421 – 48 64 00, www.bubenheimer-spieleland.de

Montag 1. November,

11.00 bis 17.00 Uhr

© Pexels

FESTE UND MÄRKTE Halloween und

Erntedank Aktionstage Halloween

wird hier entgruselt, mit Erntedank-

Aspekten und ursprünglichen Aktionen

verknüpft. Familien können mit

jüngeren Kindern ganz ohne Gruseln

ihre ersten Halloween-Erfahrungen

machen. Es gibt viele tolle Aktionsangebote

wie Spielestände für Kinder,

eine Hexe, die Geschichten vorliest,

Kürbisschnitzen, Stockbrot- und

Marshmallow-Rösten, Lagerfeuer, Feuershow,

Fackelwanderung, öffentliche

Fütterungen, Herbstmarkt mit tollen

Produkten aus dem Bergischen sowie

kulinarischen Spezialitäten wie z.B.

Kürbissuppe.

Affen- und Vogelpark Eckenhagen,

Am Bromberg, 51580 Reichshof

Eckenhagen, Tel. 02265 – 87 86,

www.affen-und-vogelpark.de

Mittwoch 3. November,

10.00 Uhr

© KKT

FÜR TEENAGER „THE ME“ ist eine

Coming-of-Age-Geschichte für junge

Menschen ab 12 Jahre, die das Erwachsenwerden

und Erleben im Spannungsfeld

von Realität und virtuellem Raum

thematisiert. Die Klassenüberspringerin

Mia ist 14 Jahre alt und bei den

Altersgenoss:innen nicht sehr beliebt.

Ben, den sie besonders mag, scheint sie

gar nicht wahrzunehmen. Mia verbringt

immer mehr Zeit damit, mit anderen

Gamern ein KI-gesteuertes Spiel zu

entwickeln, in dem sie auch, ohne es zu

wissen, Ben begegnet. Die Künstliche

Intelligenz NARZISS*A greift in den

Spielablauf der beiden ein und fordert

die Wahrnehmung der Gamer zwischen

Realität und digitaler Welt heraus.

KKT Kölner Künstler:innen Theater,

Grüner Weg 5, 50825 Köln,

Tel. 0221 – 510 76 86, www.k-k-t.de

Samstag 6. November,

10.00 bis 18.00 Uhr

MUSEUM LVR MesserGabelScheren-

Markt An diesem Wochenende

präsentieren zahlreiche Aussteller ihr

Sortiment an Schneidwaren. Neben

traditionellen Kuchen- und Taschenmessern,

Nagelscheren und Rasiermessern

werden auch Neuheiten namhafter

Hersteller vorgestellt. Die ausgestellten

Schneidwaren können vor Ort ausprobiert

werden. Besucher:innen können

auch stumpfe Messer professionell von

der Reparatur-Schleiferei des Museums

schärfen lassen. Online-Tickets gibt

es über die Website des Museums zu

kaufen. Zum Besuch des MesserGabelScherenMarkts

ist ein 3G-Nachweis

erforderlich. Im Museum herrscht

Maskenpflicht. € 6,–/Kinder frei

LVR Industriemuseum Solingen,

Merscheider Str. 289–297, 42699 Solingen,

Tel. 02234 – 992 15 55, www.

industriemuseum.lvr.de

Mittwoch 3. November,

10.30 bis 19.00 Uhr

FÜR TEENAGER Mach was Kosmetik

selber machen, Beats bauen und alkoholfreie

Cocktails mixen: Heute findet

am Baui das Nachhaltigkeitsfestival

„Mach was“ für Jugendliche von 12 bis

18 Jahren statt. Auf dem Programm

stehen Workshops, wie Upcycling,

DIY-Kosmetik, Urban Gardening,

Film-Schnitt, Nachhaltiges Kochen

oder Graffiti. In der Mittagspause gibt

es außerdem kurzweiliges Wissen

in Diskussionsrunden. Aufgrund der

Corona-Hygieneschutzregeln wird um

Anmeldung gebeten. Eintritt frei!

Bauspielplatz Friedenspark, Hans-

Abraham-Ochs-Weg 1, 50678 Köln,

Tel. 0221 – 37 47 42

© Deutsches Museum

Eric Alexander Lichtenscheidt

Samstag 6. November,

12.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM Retro-Spiele-Festival Am

ersten Novemberwochenende gastiert

das Wandermuseum „Haus der Computerspiele“

(Leipzig) im Deutschen

Museum Bonn. Fans historischer

Computerspiele sind zum überaus

unterhaltsamen „Retro-Spiele-Festival“

eingeladen. Spielkonsolen und Heimcomputer

aus fünf Jahrzehnten von

Herstellern wie Atari, Sega, Nintendo

und Commodore können ausprobiert

werden, beliebte Klassiker wie „Pac-

Man“ und „Super Mario“. Mit diesem

vergnüglichen Spielparcours feiert

das Deutsche Museum Bonn zugleich

seinen 26. Geburtstag. Auch wenn das

ganze Haus an diesem Wochenende

im Zeichen des Retro-Spiele-Festivals

steht, werden zu ausgewählten Zeiten

auch „KI:ckstarts“ durch den Erlebnisraum

zur künstlichen Intelligenz ange-

boten. Für die ganz jungen Besucher,

die mit Joystick und Tastatur noch

nicht vertraut sind, stehen auch lustige

analoge Spiele bereit.

Deutsches Museum Bonn, Ahrstr. 45,

53175 Bonn, Tel. 0228 – 30 22 55,

www.deutsches-museum-bonn.de

Samstag 6. November,

14.00 bis 16.00 Uhr

MUSEUM Mondgeschichten Kennst du

die Geschichte von der Mondprinzessin

Kaguyahime oder dem Mondhasen?

In der Ausstellung begegnest du

vielen Gestalten aus chinesischen und

japanischen Erzählungen, die alle mit

dem Mond verbunden sind. Welche

Figur der Mondgeschichten möchtest

du auf eine Karte drucken? Rahmenprogramm

zu „Hundert Ansichten des

Mondes. Japanische Farbholzschnitte“

für Kinder ab 5 Jahren. Bitte bringt

einen Mund-Nasen-Schutz mit. Anmeldung

online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

Museum für Ostasiatische Kunst,

Universitätsstr. 100, 50674 Köln, Tel.

0221 – 940 51 80, www.museenkoeln.de

Samstag 6. November,

17.00 Uhr

© Pexels

NATUR & UMWELT Laternenwanderung

in Leidenhausen Familien mit

Kindern wandern mit der Martinslaterne

durch den dunklen Wald rund

um Gut Leidenhausen. Zurück im

Innenhof wird die Martinsgeschichte

gelesen und werden Martinslieder

gesungen. Bitte keine offenen Fackeln

mitbringen! Um die Sicherheit in der

Gruppe zu gewährleisten, ist das Mitwandern

nur für Geimpfte, Genesene


1. bis 7. November 2021 KALENDER KÄNGURU 11 I 21

39

und Getestete – dies gilt auch für die

Kinder – und nach bestätigter Anmeldung

beim Wanderführer Peter Heidan

unter 0221 – 62 70 76 möglich. Infos

und weitere Wanderungen unter www.

koelner-eifelverein.de

Kölner Eifelverein e. V., Tel. 0221 – 62

70 76, www.koelner-eifelverein.de

© Frank Domahs/fotobildner.de

Beratung für Kinder und Familien werden

gegeben. Anmeldung erforderlich

unter kinderbereich@altefeuerwachekoeln.de.

Eintritt frei!

Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3,

50670 Köln, Tel. 0221 – 973 15 50,

www.altefeuerwachekoeln.de

© Hans-Theo Gerhards, LVR

Sonntag 7. November,

10.00 bis 16.00 Uhr

MUSEUM Licht im Bergbau Das Licht

oder Geleucht, wie es bergmännisch

heißt, ist eines der wichtigsten Bedingungen

für die Arbeit unter Tage.

An dem Thementag wird gezeigt, mit

welchen ausgeklügelten technischen

Erfindungen die Arbeit in der Dunkelheit

sicherer und der Lichtschein heller

wurde. Erlebt bei einer Vorführung

im Anschauungsbergwerk den Lichtschein

bergmännischer Lampen im

Laufe der Jahrtausende. Anmeldung

nicht erforderlich. Kosten nur Eintritt.

Deutsches Bergbaumuseum Bochum,

Am Bergbaumuseum 28,

44791 Bochum, Tel. 0234 – 58 77-

126, www.bergbaumuseum.de

Sonntag 7. November,

12.00 Uhr

THEATER „meins wird deins“ Das

Theaterstück des Kölner Ensembles

„monteure“ beleuchtet in den verschiedensten

Facetten das Thema

Teilen. Denn teilen kann man nicht nur

Dinge, sondern auch Ideen, Erfahrungen

und Perspektiven. Und wenn man

es tut, dann kann man auch spüren,

dass Teilen mehr sein kann als ein

Verzicht. Vielleicht sogar ein großer

Gewinn. Das Publikum wird auf eine

fantasievolle Reise durch eine Welt voller

Bilder und Klänge mitgenommen.

Ein musikalisches Theater-Spiel übers

Teilen für Familien mit Kindern von 3

bis 8 Jahren. Reservierung erforderlich.

Eintritt frei!

DOMFORUM, Domkloster 3,

50667 Köln, Tel. 0221 – 92 58 47-20,

www.domforum.de

Sonntag 7. November,

14.00 bis 18.00 Uhr

SONSTIGES Spiele-Café Neue Spiele

von der Spielemesse. Familien mit

Kindern von 3 bis 14 Jahren sind eingeladen,

ein ausgewähltes Sortiment

neuer Brettspiele von der Spielemesse

auszuprobieren. Spiel-Erklärung und

mutig, mutig

Ich trau‘ mich was (6+)

So 07.11.21 um 16 Uhr

Mo 08. und Mi 10.11.20 um 10:30 Uhr

comedia-koeln.de

Sonntag 7. November,

16.00 Uhr

THEATER „mutig, mutig“ Ich trau‘

mich was. Vier Freunde – Frosch,

Maus, Schnecke und Spatz – treffen

sich am Flussufer und fordern sich

zum Wettkampf im Mutigsein heraus.

Doch schnell wird klar, dass das, was

für den:die eine:n bedeutet, seine:ihre

Angst zu überwinden, für den:die

anderen keine große Sache ist. Bis der

Spatz mit seiner Mutprobe alle überrascht.

Ein Tanzstück für Kinder ab 6

Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8,

50677 Köln, Tel. 0221 – 88 87 72 22,

www.comedia-koeln.de

Sonntag 7. November,

17.00 bis 19.00 Uhr

MUSEUM Martinszug Hoch zu Ross

begrüßt Sankt Martin Familien und

Kindergruppen im LVR-Freilichtmuseum

Kommern. Um 17 Uhr führt er

den „Martinszug wie früher auf dem

Dorf“ an, der seinen Weg durch die

mit Stall-Laternen und Windlichtern

festlich beleuchteten historischen

Baugruppen des Museums nimmt.

Ganz wie in der Heiligenlegende wird

Martin am großen Feuer seinen Mantel

mit einem Bettler teilen. Ein altes Traktorengespann

mit Martinsgänsen und

Gänselieseln begleitet den Martinszug.

Zum Abschluss des Laternenumzuges

verteilt Sankt Martin im historischen

Tanzsaal die Martinswecken zu Kakao,

Kinderpunsch und Glühwein. Anmeldung

erforderlich bei kiR – kulturinfo

Rheinland mit Namen, Telefonnummer

und, ganz wichtig, Anzahl und

Namen der Personen, die ihr anmelden

möchtet, sowie die Anzahl an „Weckmännern“.

LVR Freilichtmuseum Kommern, Auf

dem Kahlenbusch, 53894 Mechernich-Kommern,

Tel. 02443 – 61 76,

www.kommern.lvr.de

Johannes Wulff-Woesten

DIE GESCHICHTE VOM FUCHS,

DER DEN VERSTAND VERLOR

Uraufführung 20. November 2021

WWW.OPER.KOELN

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes

Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat


40 KALENDER 8. bis 17. November 2021

© LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Freitag 12. November, 16.30 Uhr

MARTINSUMZUG

Mit Laternen folgen Eltern und Kinder Martin durch das Museumsgelände.

Eine Musikkapelle spielt Martinslieder dazu. Der

Martinszug beginnt gegen 16.30 Uhr am Eingang des Museums.

Er endet in der Baugruppe Oberlingenbach, wo St. Martin

seinen großen Mantel mit dem armen Bettler teilt. Familien, Kindergärten

oder Schulklassen sollten sich unter 02266 – 47 19 20

anmelden. Für die Teilnahme ist ein Nachweis der „3 G“erforderlich.

Kinder unter 15 Jahren gelten als getestet. Taschenlampen

und Laternen sowie festes Schuhwerk sind empfehlenswert.

LVR Bergisches Freilichtmuseum Lindlar, Schloss

Heiligenhoven, 51789 Lindlar, Tel. 02266 – 901 01 30,

www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

Montag 8. November,

9.00 bis 10.00 Uhr

FÜR ELTERN Telefonsprechstunde zu

Hochbegabung Der Schulpsychologische

Dienst der Stadt Köln berät jeden

Montag von 9 bis 10 Uhr unter 0221 –

221 290 01/-02 zu schulischen Fragen

rund um das Thema Hochbegabung.

Die Sprechstunde findet nicht in den

Schulferien statt!

Montag 8. November,

11.00 oder 16.00 Uhr

© Meyer Originals

THEATER BabyBühne Eine Feder, die

kitzelt, eine Seifenblase, die zu Boden

sinkt, funkelndes Licht, das den Raum

in weiche Schatten taucht: für Babys

ist die Welt voller Wunder! Babys sind

kleine Entdecker, Forscher, die sich ihre

Umwelt mit allen Sinnen spielerisch

aneignen. Hier werden die Allerjüngsten

und ihre Eltern mit kindgerechter

Kunst für das Theater begeistert. Im

Vordergrund steht die Annäherung an

Kunst auf spielerische Art und Weise.

Theater für die Allerkleinsten, eine

Staunstunde für Babys von 1 bis 14

Monaten und ihre Eltern. € 8,–/6,–

Freies Werkstatt Theater, Zugweg

10, 50677 Köln, Tel. 0221 – 32 78 17,

www.fwtkoeln.de

Dienstag 9. November,

10.00 Uhr

THEATER „Kranichmädchen. Geschichte

vom Glück“ Im Spätherbst

findet der arme Junge Jutaro morgens

beim Holzsammeln einen jungen

weißen Kranich in einer Schlinge und

rettet ihm das Leben. Die Kranicheltern

erlauben ihrem Kranichkind Tsuru,

sich bei dem Jungen zu bedanken und

ihm und seinem Großvater das harte

Leben zu erleichtern. In ein Menschenkind

verwandelt erhält Tsuru im ersten

Wintersturm Obdach in der ärmlichen

Hutte Jutaros und seines Großvaters.

Eine Freundschaft entsteht und Tsuru

wird Teil der Familie Koshihito. Ein Musikmärchen

gespielt mit Großfiguren

für Kinder ab 6 Jahren. € 11,–/9,–

Cassiopeia Bühne, Bergisch Gladbacher

Str. 499–501, 51067 Köln, Tel.

0221 – 937 87 87, www.cassiopeiabuehne.de

Mittwoch 10. November,

11.00 Uhr

© Consol Theater

THEATER SPIELARTEN 21 „Schlalalalaufen“

SPIELARTEN zeigt 2021 ein

vielfältiges Programm: In insgesamt 8

Städten in NRW werden 10 herausragende

freie Kinder- und Jugendtheaterproduktionen

gezeigt. Auszüge des

Programms findet ihr im KÄNGURU

Veranstaltungskalender, das komplette

Programm mit Infos zu Workshops und

Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de.

Karten beim jeweiligen Veranstalter

vorbestellen. Hier läuft alles

am Schnürchen! Zwei Tänzerinnen

spannen Schnüre, wickeln und verwickeln

sich und andere, spinnen Muster

und Wege und führen die Zuschauenden

durch ständig wechselnde Landschaften.

Das Consol Theater spielt für

Kinder ab 3 Jahren ein tänzerisches

Fadenspiel von Barbara Fuchs.

Kultur- und Medienzentrum Pulheim,

Steinstr. 13–17, 50259 Pulheim,

Tel. 02238 – 80 81 16

Freitag 12. November,

18.30 Uhr

FÜHRUNG Taschenlampenführung im

Aquarium Im exklusiven Schein der Taschenlampe

geht es zu den Bewohnern

der Tiefsee und anderer spannender

Lebensräume. Entdeckt die geheimnisvollen

Tannenzapfenfische, Anemonenfische

oder die blinden Höhlensalmler.

Lasst euch von den Riesengreiffröschen

oder Philippinenkrokodilen im

Taschenlampenschein faszinieren.

Außerdem geht es auf die Spuren der

Kriech- und Krabbeltiere, Höhepunkt

ist die hautnahe Begegnung mit exotischen

Insekten. Führung für Kinder

ab 6 Jahren. Schriftliche Anmeldung

unter fuehrung@koelnerzoo.de und

Vorkasse erforderlich! € 24,–/16,–

Kölner Zoo, Riehler Str. 173,

50735 Köln, Tel. 0221 – 56 79 91 00,

www.koelnerzoo.de

Samstag 13. November,

9.00 bis 15.00 Uhr

FÜR ELTERN Notfall am Kind Seminar

unter ärztlicher Leitung für Eltern

von Neugeborenen und Kleinkindern.

Behandelt werden u.a. die Themen

Verschlucken, Verbrühungen, Baby-

Atemstille, Pseudokruppanfälle. An

Modellen werden u.a. Atemspende und

Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.

Anmeldung erforderlich. € 80,–

Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum

für Sport und Medizin, Weyertal 76,

50931 Köln, Tel. 0221 – 479 70 00,

www.evk-gesund.de

Freie Schule Köln

Tag der offenen Tür

Sa. 13.11.21, 9.30 bis 13.30 Uhr

Bitte beachten Sie die aktuellen

Hinweise auf unserer Homepage

www.freie-schule-koeln.de

Samstag 13. November,

9.30 bis 13.30 Uhr

SONSTIGES Tag der offenen Tür Grundschüler:innen

und ihre Eltern sowie alle

anderen Interessierten sind herzlich

eingeladen, die Freie Schule kennenzulernen!

Von 10 bis 10.45 Uhr findet eine

Infoveranstaltung für Eltern statt. Für

alle, die an diesem Tag nicht kommen

können, gibt es einen Infoabend am 1.

Dezember 2021 ab 20 Uhr. Eintritt frei!

Freie Schule Köln, Bernhard-Letterhaus-Str.

17, 50670 Köln, Tel. 0221 –

283 44 20, www.freie-schule-koeln.de

Samstag 13. November,

14.00 Uhr

© Horizont Theater

THEATER „Die kleine Hexe“ Was will

eine kleine Hexe, die fast 127 Jahre

alt ist? Auf dem Blocksberg in der

Walpurgisnacht mittanzen! Aber das

wollen die großen Hexen auf jeden

Fall verhindern! Aber was wäre das

Leben ohne Herausforderungen? Die

kleine Hexe und ihr bester Freund der

Rabe Abraxas setzen alles daran, dass

die kleine Hexe ihre Hexenprüfung

besteht! Die Geschichte von Otfried

Preußler in einer Aufführung für

Kinder ab 3 Jahren. € 7,–

Horizont Theater, Thürmchenswall

25, 50668 Köln, Tel. 0221 – 13 16 04,

www.horizont-theater.de

Samstag 13. November,

15.00 Uhr

THEATER „Fridolino in Köln“ Der kleine

Esel Fridolino landet durch Zufall

am Kölner Hauptbahnhof. Er ist fremd

und niemand versteht seine Sprache.

Bssst … die Rettung naht. Fremdenführerfliege

Frieda vom Friesenplatz

nimmt sich seiner an und zeigt ihm

ihre geliebte Stadt. Hilft sie ihm auch,

den Weg nach Hause zu finden? Oder

möchte er am Ende gar nicht mehr

weg? Eine Geschichte von Fremdsein

und Freundschaft, Sehnsucht und Heimat.

Eine musikalische Entdeckungsreise

für Kinder ab 5 Jahren und alle,

die Köln lieben. Ab € 14,–

Senftöpfchen Theater, Große Neugasse

2–4, 50667 Köln, Tel. 0221 – 258

10 58, www.senftoepfchen-theater.de


8. bis 17. November 2021 KALENDER KÄNGURU 11 I 21

41

Samstag 13. November,

15.00 Uhr

© 2020 Boro Five

KINO CINEPÄNZ 2021 Eröffnungsfest

„Team Marco“ Das Kölner Kinderfilmfest

CINEPÄNZ findet in der Zeit

vom 13. bis 21. November statt. Auf

dem Programm stehen spannende

und unterhaltsame Premierenfilme

sowie ein interessantes Panorama-

Programm. Darüber hinaus gibt es

ein breites Repertoireprogramm. Das

komplette Cinepänz-Programm gibt es

unter www.cinepaenz.de und Auszüge

in unserem

-Online-Veranstaltungskalender.

Der Eröffnungsfilm widmet sich den

Fragen zum Verhältnis zwischen der

Online- und der Offlinewelt, empf. ab

8 Jahren. Die Eröffnungsveranstaltung

wird in Gebärdensprache übersetzt.

Odeon, Severinstr. 81, 50678 Köln,

Tel. 0221 – 31 31 10, www.odeon-koeln.de

Samstag 13. November,

19.30 Uhr

MUSIK Premiere „Hänsel und Gretel“

Mit Vorliebe lockt die Hexe Kinder in

ihr Hexenhaus, das ganz und gar aus

Zuckerwerk besteht, um sie dann in

ihrem riesigen Ofen zu Lebkuchen zu

backen. Auch die Geschwister Hänsel

und Gretel, die sich im Wald verirrt

haben, geraten in ihre Fänge. Doch die

schlaue Gretel durchschaut das böse

Spiel. Gemeinsam mit ihrem Bruder

gelingt es ihr, der Alten das Handwerk

zu legen und die vielen Pfefferkuchenkinder

wieder zum Leben zu erwecken.

Märchenspiel nach Engelbert Humperdinck.

Für ihre Kinder schrieb die

Dichterin Adelheid Wette das bekannte

Märchen der Brüder Grimm in ein Theaterstück

mit Dialogen um. Damit das

Ganze nicht zu langweilig wurde, bat sie

ihren Bruder Engelbert Humperdinck,

dazu ein paar Lieder zu komponieren.

Humperdinck nahm sich dafür einfach

bekannte Kinderlieder mit eingängigen

Melodien. Adelheid Wette und Engelbert

Humperdinck beschlossen, „Hänsel

und Gretel“ als eine Oper auf die Bühne

zu bringen. Diese Oper ist nun schon

so alt und doch immer noch so beliebt,

dass sie vor allem in der Vorweihnachtszeit

in vielen Theatern zu sehen

ist. Heute ist PREMIERE!

Oper Bonn, Am Boeselagerhof 1,

53111 Bonn, Tel. 0228 – 77 80 00,

www.theater-bonn.de

Sonntag 14. November,

11.00 bis 18.00 Uhr

MUSEUM Römischer Kindertag Heute

erobern kleine Römer das Museum

der Badekultur. Geboten werden Workshops

für Kinder und die ganze Familie

sowie eine Führung durch die Dauerausstellung.

Anmeldung erforderlich.

Römerthermen Zülpich – Museum der

Badekultur, Andreas-Broicher-Platz 1,

53909 Zülpich, Tel. 02252 – 838 06-0,

www.roemerthermen-zuelpich.de

Sonntag 14. November,

15.00 bis 16.30 Uhr

MUSEUM Rosi in der Geisterbahn und

andere Monster Monster sind angsteinflößend,

aber auch spannend – wer

wüsste das besser als der Illustrator Philip

Waechter, der sich für sein Bilderbuch

„Rosi in der Geisterbahn“ mit Monstern,

Gespenstern und anderen gruseligen

Kreaturen beschäftigt hat. Er erzählt

von Rosi, Monsterangst und wie man

diese am besten überwinden kann und

lädt alle ein, selbst monstermäßig kreativ

zu werden. Workshop für Familien

mit Kindern ab 5 Jahren, Anmeldung

unbedingt erforderlich. Nur Eintritt!

Bilderbuchmuseum Burg Wissem,

Burgallee 1, 53840 Troisdorf, Tel.

02241 – 90 04 27, www.bilderbuch

museum.de

Sonntag 14. November,

16.00 Uhr

MUSIK „Knall und Schall im All“ Luzie

wacht auf und traut ihren Augen kaum:

Sie ist nicht mehr in ihrem gemütlichen

Bett, sondern schwebt irgendwo in den

Weiten des Weltalls! Das ist aus dem

Takt geraten, weil die Sonne verschwunden

ist. Aber nur diese kann Luzie helfen,

wieder nach Hause zu kommen. In

dem inszenierten Kinderkonzert werden

die kleinen und großen Zuhörer:innen

interaktiv mitgenommen quer durch

das Weltall in ein Universum voll fantastischer

und wundersamer Klänge. Ein

Konzert für Kinder ab 6 Jahren.

Philharmonie Köln, Bischofsgartenstr.

1, 50667 Köln, Tel. 0221 – 20 40 80,

www.koelner-philharmonie.de

Sonntag 14. November,

18.00 Uhr

© Casamax Theater

THEATER „Die Tochter des Sargmachers“

Heddas Vater war Schreiner,

Sargmacher und Musiker. Hedda macht

auch Musik. Und sie erzählt gerne, am

liebsten Geschichten von Toten. Dann

lädt sie die Kinder aus der Nachbarschaft

zu sich ein auf den alten

Dachboden. Dort verwahrt sie ihre Geschichten,

hütet jede wie einen Schatz.

In die alten Zigarrenkisten, die sie von

ihrem Großvater geerbt hat, hat sie die

Erinnerungen an Menschen und Tiere

gelegt. Ein Thema, das selten für Kinder

inszeniert wird: Der Tod. Es geht dabei

um Fortgehen, Dableiben, sich Erinnern.

Und um viele Fragen: Wo komme ich

her? Wo gehe ich hin? Was ist, wenn

ich mal nicht mehr bin? Für Kinder ab 9

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

Casamax Theater, Berrenrather Str.

177, 50937 Köln, Tel. 0221 – 44 76 61,

www.casamax-theater.de

© Kölnmusik/Stefanie Kuppert

Dienstag 16. November,

14.30 Uhr

MUSIK PhilharmonieVeedel Pänz

„WinterWunderZeit“ Endlich ist es

so weit, bald beginnt die Winterwunderzeit.

Mit viel Musik, vielen

Geräuschen und fantasievollen,

verschmitzten Texten führt euch der

kleine Weltenentdecker durch den

Zauber der Vorweihnachtszeit. In

kunterbunten Geschichtenliedern wird

der November verabschiedet, werden

mit „Oma Zuckerschnute“ Plätzchen

gebacken, die ersten Schneeflocken

bestaunt, es geht mit den „Schlitterschlotterschlittschuhen“

aufs Eis

und sämtliche Märchenfiguren laden

zum Winterball ein! Ein Schneemann

wird zum Seemann, es gibt Kakao

mit „dreistöckigem Sahnebau“ und

auch der „Gruselige Kratzeschal“

darf nicht fehlen. Ein Familienkonzert

der besonderen Art zum Mitmachen,

Einstimmen, Träumen, Lachen und

sich Vorfreuen!

ist Medienpartner

von PhilharmonieVeedel.

Karten online bei KölnMusik Ticket

oder unter 0221 – 20 40 82 04. € 6,50

Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str.

58, 51103 Köln, Tel. 0221 – 987 60 20,

www.buergerhauskalk.de

Dienstag 16. November,

19.00 bis 21.15 Uhr

FÜR ELTERN Bis hierher und nicht

weiter Wie reagieren, wenn unsere

Kinder nur noch versuchen, den

eigenen Kopf durchsetzen? Was tun,

wenn wir uns unseren Kindern gegenüber

hilflos fühlen? An diesem Abend

sollen eure Fragen zum sinnvollen,

angemessenen Umgang mit Grenzen

und Regeln im Familienalltag durch

praktische Übungen sowie fachliche

Tipps beantwortet werden und euch zu

einem liebevollen, aber konsequenten

Erziehungsstil ermutigen. Anmeldung

über www.fbs-koeln.org. € 7,–

fbs – Ev. Familienbildungsstätte,

Kartäuserwall 24b, 50678 Köln, Tel.

0221 – 47 44 55-0, www.fbs-koeln.org

Mittwoch 17. November,

10.00 Uhr

© Thomas Kölsch,

Junges Theater Bonn

THEATER „Die Schule der magischen

Tiere“ Ida fühlt sich an ihrer neuen

Schule gar nicht wohl, obwohl sie

sich doch zu Beginn so bemüht hat.

Es scheint als würde sie nirgendwo

dazugehören. Doch zum Glück birgt die

Wintersteinschule ein Geheimnis! Denn

wer Glück hat, findet hier den besten

Freund, den es auf der Welt gibt. Als

Miss Cornfield ihrer Klasse ankündigt,

dass bald jede:r Schüler:in ein magisches

Tier bekommen wird, das auch noch

sprechen kann, ist Ida mehr als skeptisch.

Doch als auch sie Nachrichten von

dem geheimnisvollen Mister Morrison

aus der magischen Tierhandlung bekommt,

scheint es gewiss. Empfohlen für

Kinder ab 7 Jahren. Ab € 8,–

Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50,

53225 Bonn, Tel. 0228 – 46 36 72,

www.jt-bonn.de

Mittwoch 17. November,

16.00 Uhr

THEATER „Der gestiefelte Kater“

Ein Müller hinterlässt seinem ältesten

Sohn die Mühle, dem zweiten einen

Esel und dem Jüngsten einen Kater.

„Was soll ich bloß mit einem Kater

anfangen?“, fragt sich der jüngste

Sohn. Der Kater bittet ihn, ihm Stiefel

zu schenken, und verspricht ihm im

Gegenzug das große Glück. Gesagt, getan.

Der Kater bekommt seine Stiefel

und verschafft seinem Besitzer Gold,

prächtige Kleider und ein Schloss. Am

Ende verhilft er dem Müllersohn sogar

zur Hochzeit mit einer Prinzessin. Aus

ganz einfachen Gegenständen – einer

Leiter, einem Brett, einem alten Regenschirm

– zaubert Puppenspielerin

Kristine Stahl ein Bühnenbild, in dem

sie mit ihren Figuren die Geschichte

erzählt, wie auch Kleines Großes bewirken

kann. Veranstaltungsort ist die

Volkshochschule, Tempelhofer Str. 15,

40789 Monheim am Rhein.

Monheimer Kulturwerke,

Daimlerstr. 10a, 40789 Monheim am

Rhein, Tel. 02173 – 276-444,

www.monheimer-kulturwerke.de

Mittwoch 17. November,

17.30 bis 22.00 Uhr

© Christmas Garden

SONSTIGES Christmas Garden Zahlreiche

Lichtinstallationen erleuchten

den Kölner Zoo mit Tier- und Fantasiefiguren

vom 17. November bis 16.

Januar 2022. Ein Farbenspektakel für

die ganze Familie mit einem strahlenden

Highlight im dunklen Winter, denn

der Kölner Zoo verwandelt sich in eine

leuchtende Landschaft mit Lichtspielen,

beeindruckend inszenierter Flora

und Fauna und fantasievollen Leuchtfiguren.

Der Christmas Garden entführt

auf einem circa 2 km langen Rundweg

durch den Kölner Zoo mit zahlreichen

glitzernden Illuminationen in eine

magische Weihnachtswelt. Karten gibt

es unter www.christmas-garden.de

Kölner Zoo, Riehler Str. 173,

50735 Köln, Tel. 0221 – 56 79 91 00,

www.koelnerzoo.de


42 KALENDER 18. bis 23. November 2021

© Pexels

Samstag 20. November, 18.00 Uhr:

„DIE GESCHICHTE VOM FUCHS, DER DEN

VERSTAND VERLOR“

Der Alte Fuchs ist ein kluger Überlebenskünstler. Er ist ein

äußerst erfolgreicher und listiger Jäger und entkommt der

Hundemeute ohne Probleme. Doch der Fuchs wird älter, ein

bisschen vergesslich, verliert seine Instinkte. Eines Tages fällt

er vom Baum … Die Jungen Füchse bringen ihn nach Hause

und heilen seine Wunden. Nur seinen Verstand, den können sie

nicht heilen, aber sie beschützen ihn und passen auf ihn auf.

ist Medienpartner der Kinderoper. 1 20,–/

12,50/7,– Heute ist PREMIERE!

Kinderoper Köln im Staatenhaus, Rheinparkweg 1,

50679 Köln, Tel. 0221 – 221-284 00, www.oper.koeln

Donnerstag 18. November,

16.00 Uhr

© RECK Filmproduktion

KINO CINEPÄNZ 2021 – Jugendbuchwochen

„Shana – The Wolf’s Music“

An den jährlichen Jugendbuchwochen

in Köln, die in diesem Jahr Kanada

gewidmet sind, beteiligt sich das jfc Medienzentrum

mit einem Filmprogramm

im Rahmen von CINEPÄNZ. Fünf Filme,

die sich auf ganz unterschiedliche

Weise mit Kanada befassen, bieten die

Möglichkeit, den Unterricht ins Kino zu

verlegen. Kinobesuche von Schulklassen

können auch zu abweichenden

Terminen gebucht werden. Infos unter

kinderfilmfest@jfc.info

Shana ist musikalisch hochtalentiert.

Sie lebt mit ihrem Vater in einem Indianerdorf

in Kanada. Früher war sie ein

fröhliches Mädchen, das zusammen

mit ihrer Mutter an Festen Violine

spielte. Doch vor zwei Jahren ist die

Mutter in den Wald gegangen und

nicht wieder zurückgekommen. Shana

fühlt sich einsam, und dass ihr Vater

seinen Kummer im Alkohol ertränkt,

macht es für sie nicht einfacher: Shana

zieht sich immer mehr in ihre eigene

Welt zurück. Spielfilm, Kanada/Schweiz

2014, empfohlen ab 10 Jahren.

jfc Medienzentrum e. V., Seekabelstr. 4,

50733 Köln, Tel. 0221 – 13 05 61 50,

www.jfc.info

Freitag 19. November

© Stiftung Lesen

LITERATUR Bundesweiter Vorlesetag

In diesem Jahr steht der Aktionstag

unter dem Jahresmotto „Freundschaft

und Zusammenhalt“ – denn Vorlesen

verbindet. Egal ob jung oder alt, analog

oder digital, beim großen Auftritt

oder in gemütlicher Atmosphäre: Für

die Dauer einer Geschichte erleben

Vorleser:innen und Zuhörer:innen

ein gemeinsames Abenteuer und

teilen lustige, traurige und spannende

Momente. Tolle Geschichten über

ungewöhnliche, tierische und mutige

Begegnungen begeistern kleine und

große Kinder gleichermaßen. Auf www.

vorlesetag.de gibt es eine Übersicht

über alle angemeldeten Lesungen.

Freitag 19. November,

9.00 bis 16.00 Uhr

FÜR TEENAGER Berufe Live Rheinland

Die Ausbildungsmesse ist spezialisiert

auf die Bedürfnisse, Fragen und

Wünsche von Schüler:innen, die kurz

vor ihrem Schulabschluss stehen. Zahlreiche

Unternehmen, Organisationen

und Behörden stellen ihr vielfältiges

Ausbildungsangebot vor und informieren

zu Berufseinstieg, Bewerbungsverfahren

und Verdienstmöglichkeiten. Für

alle, die sich nicht zwischen Ausbildung

und Studium entscheiden können,

bieten viele Firmen ein Duales Studium

mit Praxis-Phasen direkt im Betrieb.

Zahlreiche Unternehmen, Institutionen

und Hochschulen aus Köln, Nordrhein-

Westfalen und ganz Deutschland präsentieren

auf der Berufe live Rheinland

ihr vielfältiges Ausbildungsangebot und

geben persönliche Beratung direkt am

Stand. Es gilt die 3G-Regel. Eintritt frei!

Veranstaltungsort ist die XPOST Köln,

Gladbacher Wall 5, 50670 Köln, www.

berufe-live.de

Einstieg Studien- und Berufsberatung,

Tel. 0221 – 398 09-30, www.

einstieg.com

Freitag 19. November,

11.00 bis 22.00 Uhr

FESTE UND MÄRKTE Eröffnung der

Hafenweihnacht Modern und stilvoll

präsentiert sich der maritime Weihnachtsmarkt

vor malerischer Kulisse

direkt am Rhein mit 70 Ständen in

schneeweißen Pagodenzelten, die wie

Schiffsegel anmuten. Geboten werden

hochwertige Ware und Kunsthandwerk,

Programm und Kulinarisches aus

aller Welt, leckerer Winzerglühwein am

großen echten Dreimaster-Holzschiff.

Öffnungszeiten sind vom 19.11. bis

23.12.2021, täglich von 11 bis 21 Uhr, Fr–

Sa bis 22 Uhr. Totensonntag öffnet der

Markt erst ab 18 Uhr. Eintritt frei!

Hafenweihnacht am Schokoladenmuseum,

Am Schokoladenmuseum 1a,

50678 Köln, www.hafen-weihnachts

markt.de

Samstag 20. November,

10.00 Uhr

MUSIK Von Chanukka bis Karneval

Feste feiern kennt keine Grenzen!

Überall auf der Welt wird gefeiert

und dabei Musik gemacht. „Happy

Birthday“ kennt jeder, aber wie klingt

die Musik zum jüdischen Chanukkafest?

Das und einiges mehr erfahren

wir von Simon Boos und Julian Hilgert

aus dem Klezmer-Ensemble crazy

freilach. In einem interaktiven Konzert

feiert ihr euch durch verschiedene Erdteile

und Jahrhunderte. Familienworkshop.

Karten bei KölnMusik Ticket am

Roncalliplatz oder unter 0221 – 20 40

82 04. € 5,– plus Gebühren

Philharmonie Köln, Bischofsgartenstr.

1, 50667 Köln, Tel. 0221 – 20 40 80,

www.koelner-philharmonie.de

Samstag 20. November,

11.00 bis 15.00 Uhr

FÜR TEENAGER Ideas for Future Wir

müssen nachhaltiger leben, konsumieren

und essen – und das dringliche

Thema Umwelt- und Klimaschutz

noch mehr als bisher in unseren

Alltag verankern. Doch wie kann das

funktionieren? Welche Produkte und

Lösungen sind hier nötig? Gemeinsam

mit dem Vorsitzenden des Erfinder-

Clubs Troisdorf tüftelt ihr es aus! Im

Workshop werdet ihr spielerisch und

kreativ an das Thema Nachhaltigkeit

herangeführt. Zunächst steht ein

Besuch des Museums auf dem Plan, in

dem es um die Geschichte der Stadt

Troisdorf als Zentrum der Kunststoffproduktion

geht. Erfinder-Workshop

heute und morgen für Jugendliche

von 10 bis 14 Jahren. Anmeldung unter

02241 – 900-427. Kostenfrei!

Musit Troisdorf, Burgallee 1, 53840

Troisdorf, Tel. 02241 – 900-456

Weihnachtsbaum-

schlagen

für Groß & Klein

www.gut-clarenhof.de

Samstag 20. November,

11.30 bis 13.00 Uhr

MUSEUM Familienzeit. Kopfsalat! Bei

der Familienzeit nehmt ihr euch gemeinsam

eine Auszeit im Museum und

erkundet mit einer Museumspädagogin

spielerisch die aktuelle Ausstellung.

Mit Anregungen in Hülle und Fülle

macht ihr euch im Anschluss an euer

gemeinsames Kreativprojekt. Heute:

Kopfsalat! Wohin sind die Augen verschwunden?

Wie kommt der Mund auf

die Stirn? Hat dein Gesicht auch einen

Ohrenbart? Aus vielen Einzelteilen

setzt ihr immer neue lustige Köpfe und

Gestalten zusammen. Es geht verrückt

zu! Am Ende stehen alle im wahrsten

Sinne des Wortes Kopf. Kurzführung

und Workshop für Kinder ab 5 Jahren

und ihre Eltern, Großeltern, Onkels

oder Tante. Anmeldung erforderlich.

€ 10,–/Familie plus Eintritt, Kinder bis

12 Jahren frei

Käthe Kollwitz Museum Köln, Neumarkt

18–24, 50667 Köln, Tel. 0221 –

227 28 99, www.kollwitz.de

© Theater auf Tour

Samstag 20. November,

14.30 Uhr

THEATER „Das Sams feiert Weihnachten“

Weihnachten werden


18. bis 23. November 2021 KALENDER KÄNGURU 11 I 21

43

Wünsche wahr! Es ist Weihnachtszeit

und das Sams staunt: Was sind das

nur für Flügelwesen, die angeblich im

Himmel wohnen? Und warum stellt

man sich Bäume ins Wohnzimmer?

Herr Taschenbier wünscht sich ein

Weihnachtsfest wie in seiner Kindheit,

mit Plätzchen, Adventskranz und vor

allem: vielen Gästen. Doch leider hat

er außer dem Sams und Herrn Mon

keine Freunde. Und Frau Rotkohl hasst

Weihnachten. Das Sams möchte ihm so

gerne helfen. Da hat es eine Idee und

es gibt zum Fest eine richtig schöne

samsige Überraschung. Das Theater

auf Tour zeigt eine Weihnachtsgeschichte

von Paul Maar. Zutritt nach

3G-Konzept. € 11,–

Bürgerhaus Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz,

51465 Bergisch

Gladbach, Tel. 02202 – 389 99, www.

bergischerloewe.de

Samstag 20. November,

15.00 bis 16.30 Uhr

MUSEUM Die Photo-Detektive: Kann

die Krake fliegen? In der Ausstellung

„Gerhard Winkler – Specimen“ entdecken

die Photo-Detektive von 6 bis

10 Jahren Fotografien von unterschiedlichen

Tieren, auch Pflanzen, Bilder

von Menschen oder Gegenstände aller

Art hat der Künstler dargestellt. Sie

schauen sich insbesondere die Fische,

die Kopffüßler und Hunde an und stellen

sich vor, wo sie leben oder wohnen.

Was macht die Sardine am liebsten?

Wem gehört wohl der Hund und wie

heißt er? Sie überlegen auch, ob Hunde

genauso gerne Kartoffeln essen wie

Menschen. Und was essen überhaupt

Fische? Anmeldung erforderlich unter

photographie@sk-kultur.de. Treffpunkt

an der Museumskasse. € 7,–

SK Stiftung Kultur/Photographische

Sammlung, Im Mediapark 7, 50670

Köln, Tel. 0221 – 888 95 300, www.

photographie-sk-kultur.de

Samstag 20. November,

15.00 Uhr

NATUR & UMWELT Captain Schnuppes

Weltraumreise Ein Abenteuer

für Kinder ab 6 Jahren. Es geht auf

rasante Weltraumreise! Der gutmütige

hundeartige Captain Schnuppe besucht

mit seinem hyperintelligenten

Raumschiff Argo die Planeten unseres

Sonnensystems. Begleitet wird er

dabei von Sergeant Tuk, der die zwei,

durch seine tollpatschige Art, immer

wieder in Schwierigkeiten bringt.

Tickets online. € 9,–/6,–/Familien € 24,–

Galileum Solingen, Walter-Horn-Weg 1,

42697 Solingen, Tel. 0212 – 23 24 25,

www.galileum-solingen.de

Würfelgeklimper

Eine musikalische Versuchsanordnung (5+)

PREMIERE Sa 20.11.21 um 18 Uhr

So 21. 11. um 18 Uhr

Mo. 22. bis Mi 24. und Di 30.11. um 10 Uhr

comedia-koeln.de

Samstag 20. November,

18.00 Uhr

THEATER „Würfelgeklimper“

Willkommen im Musiktheaterraum

des Zufalls! Eigentlich sollte man ja

meinen, die Erwachsenen wüssten,

was sie darin tun. Und könnten schon

vorhersagen, was gleich passieren

wird. Und wenn sie etwas tun, dass

sie es genauso wiederholen können.

Stimmt aber nicht! Denn hier entscheidet

der Zufall! Hier sind die

Würfel die Bestimmer. Aber ist der

Zufall wirklich so unberechenbar?

Oder verstehen wir ihn einfach

nicht? Zwischen Würfel-Apparaten,

Knöpfen, Kabeln und Musikinstrumenten

ist das junge Publikum zu

einem gemeinsamen spielerischen

Ausprobieren von Zufalls-Experimenten

eingeladen. Eine musikalische

Versuchsanordnung für Kinder ab

5 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8,

50677 Köln, Tel. 0221 – 88 87 72 22,

www.comedia-koeln.de

Montag 22. November,

19.00 bis 20.30 Uhr

FÜR ELTERN Mutterschutz, Elterngeld

und mehr Infoabend für werdende

Mütter und Väter in Kooperation

mit pro familia Köln-Chorweiler. Ihr

erhaltet aktuelle Infos zu finanziellen,

rechtlichen und sozialen Fragen wie:

Mutterschutz und Mutterschaftsgeld,

Elternzeit und Teilzeitarbeit, Elterngeld

und ElterngeldPlus, Kindergeld und

weitere Sozialleistungen, Vaterschaftsanerkennung

und Sorgerecht, Hebammenleistungen,

Kinderbetreuung und

die erste Zeit zu dritt. Es bleibt auch

ausreichend Zeit, um auf persönliche

Fragestellungen einzugehen. Bitte

anmelden.

FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31, Waltherstr.

49–51, 51069 Köln, Tel. 0221 –

97 77 46 90, www.fibev.de

© Carl Duisberg Stiftung

Dienstag 23. November,

18.00 bis 19.30 Uhr

ONLINE Internatsbesuch im Ausland

online Interessierte erhalten

umfassende Informationen über die

vielfältigen Möglichkeiten des Internatsbesuchs

in den USA, Kanada oder


44 KALENDER 23. bis 29. November 2021

© Engel&Esel-Produktionen

Sonntag 28. November, 16.00 bis 17.00 Uhr:

WEIHNACHTSKONZERT

Für ihr treues Publikum der „Weihnachtsgeschichte“ haben

Engel&Esel-Produktionen ein reines Liederalbum mit

klassischen und modernen Weihnachtsliedern produziert. Das

wird heute vorgestellt, mit ungewöhnlichen Arrangements,

z.B. „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ im Stile der Andrews Sisters,

„Gloria“ mit Anklängen an Harry Belafonte oder das Gedicht

„Der Bratapfel“ mit Klavierbegleitung und Human Beatbox.

Zum besinnlich Zuhören, Mitmachen und Mitsingen für die

ganze Familie. Karten im Buchladen Neusser Straße, Buchladen

Blücherstraße oder über www.kvstickets.com

Kulturkirche Nippes, Siebachstr. 85, 50733 Köln,

Tel. 0221 – 73 37 00 www.kulturkirche-koeln.de

Großbritannien. Die Veranstaltung

findet online statt. Zeitnah vor der

Veranstaltung werden euch genauere

Infos und ein Einladungslink zur

Online-Veranstaltung versendet. Die

Veranstaltung ist unverbindlich und

kostenlos. Bitte anmelden unter 0221 –

16 26-207 oder highschool@cdc.de.

Kostenfreie Veranstaltung!

Carl Duisberg Centren, Hansaring

49–51, 50670 Köln, Tel. 0221 – 16 26-

277, www.cdc.de

C

Coeur à Coeur

Donnerstag 25. November,

19.30 Uhr

Situationen. Die Erwartungen und Konsequenzen

der Berufswelt können wir

einschätzen, doch wie sieht es mit dem

Erleben der Kinder aus? Was brauchen

Kinder? Was brauchen Eltern? Was

hilft Eltern, die notwendige Balance

zu halten? An diesem Abend geht

es um den bewussten Umgang mit

schwierigen Situationen im (Berufs-)

Alltag mit Kind. Anmeldung über www.

familienforum-koeln.de. € 8,–

FamilienForum Südstadt, Arnold-von-

Siegen-Str. 7, 50678 Köln, Tel. 0221 –

93 18 40-0, www.familienbildungkoeln.de

Weihnachtsmarkt

mit karussell

für Kinder

www.gut-clarenhof.de

Samstag 27. November,

11.00 bis 19.00 Uhr

© Hänneschen Puppenspiele

Mittwoch 24. November,

17.30 Uhr

THEATER Premiere „Chressdaachswünsch“

Köbeschen wünscht sich

in diesem Jahr, mal richtig Weihnachten

zu feiern und Geschenke zu

bekommen. Doch dafür fehlt das Geld.

Hänneschen und Bärbelchen streiten

sich darüber, ob es den Nikolaus

und das Christkind in Wahrheit gibt.

Röschen wünscht sich, dass ihr Vater

Schäl mehr Zeit für sie hat, denn Schäl

ist als Süßwarenfabrikant sehr viel

unterwegs. Auf dem Weihnachtsmarkt

gibt es in diesem Jahr einen Süßwarenwettbewerb,

bei dem Schäl gegen

Hänneschens Großeltern Marezzebill

und den Altbäckermeister Nikela Knoll

verliert. Es kommt zu einem Streit. Als

Schäl wütend ins Auto steigt, ereignet

sich ein Verkehrsunfall, bei dem Schäl

schwerverletzt im Krankenhaus landet.

Dort begegnen Schäl und die Kinder

dem echten Nikolaus und jetzt ist für

alle klar, dass es ihn gibt. Und so feiern

sie alle am Schluss bei Familie Knoll

einen wunderbaren Heiligen Abend, an

dem viele Wünsche in Erfüllung gehen.

€ 15,–/8,50. Heute ist PREMIERE!

Hänneschen Puppenspiele, Eisenmarkt

2–4, 50667 Köln, Tel. 0221 –

258 12 01, www.haenneschen.de

SONSTIGES „Coeur à Coeur“ – Ein

Weihnachtstraum des Cirque

Bouffon Ein ungewöhnliches Ereignis

an einem ungewöhnlichen Ort. Die

wunderschöne Kirche St. Michael am

Brüsseler Platz wird dieses Jahr zur

verzauberten Weihnachtswelt im unvergleichlichen

Stil des Cirque Bouffon.

Der Titel „Coeur à Coeur“ – Herz an

Herz repräsentiert auch das Motto des

Cirque Bouffon, die Herzen berühren

und die Zeit zu entschleunigen. Im

Charakter des französischen Nouveau

Cirque werdet ihr in einen sinnlichpoetischen

Weihnachtstraum entführt.

Akrobaten, Jongleure, Clowns, Musiker

und fantastische Fabelwesen erzählen

ihren Weihnachtstraum von Gemeinschaft,

Herzenswärme, Freude, Licht,

Glanz und Schnee. Karten und Infos

unter www.cirque-bouffon.com

Kirche St. Michael, Brüsseler Platz

13–15, 50670 Köln

Donnerstag 25. November,

19.30 bis 21.00 Uhr

FÜR ELTERN Zwischen Trösten und

Terminen Trotz Außer-Haus-Betreuung

und offenem Ganztag sehen

sich Eltern in einem Alltags-Spagat

zwischen Familie und Beruf. Zeitmangel

und Stress treten immer wieder

auf. Häufig in immer wiederkehrenden

Sonderverkauf

Freitag 26.11. 10–18 Uhr

Samstag 27.11. 10–14 Uhr

Fachg

rtige

Kinderschuhe

Wilhelm-Mauser-Str. 41–43, Köln

Buy local

Freitag 26. November,

10.00 bis 18.00 Uhr

kleinschuh.de

SONSTIGES Großer Schuh-Sonderverkauf

Heute und morgen von 10

bis 14 Uhr findet ein Sonderverkauf

statt mit einer großen Auswahl an

hochwertigen Kinderschuhen. Es gibt

einen Verkauf mit Beratung und vielen

Überraschungen. Infos unter www.

kleinschuh.de

Kleinschuh, Wilhelm-Mauser-Str. 41–43,

50827 Köln, Tel. 0221 – 25 07 52 50,

www.kleinschuh.de

Samstag 27. November,

10.00 bis 13.00 Uhr

SONSTIGES Engelwerkstatt Alle

Kinder von 6 bis 10 Jahren, die gerne

basteln und kreativ sein wollen, sind

herzlich eingeladen, unter fachkundiger

Anleitung weihnachtliche Dekoration

zu gestalten. Veranstaltungsort ist

das Kath. Pfarrzentrum St. Hubertus,

Olpener Str. 946, Brück (Werkkeller).

Anmeldung erforderlich unter 0221 –

690 86 95. Nur Materialkosten!

Familienbildungswerk Treffpunkt

Porz, Tel. 0221 – 690 86 95,

www.treffpunkt-koeln-porz.de

FESTE UND MÄRKTE Weihnachtsmarkt

jeden Freitag, Samstag und

Sonntag im Advent. Angeboten werden

Handwerkskunst, weihnachtliche

Accessoires und selbstgebackener

Spekulatius. Zudem gibt es eine große

Auswahl an schlagfrischen Weihnachtsbäumen

oder ihr schlagt euren

Baum einfach selber von 10 bis 17

Uhr! Es erwarten euch außerdem eine

lebensgroße Krippe mit echten Tieren

sowie ein Kinderkarussell und Kinderschminken.

Eintritt frei!

Gut Clarenhof, Gut Clarenhof 1,

50226 Frechen, Tel. 02234 – 94 34 34,

www.gut-clarenhof.de

Samstag 27. November,

11.00 oder 15.00 Uhr

© WDR/Claus Langer

MUSIK Das Konzert mit dem Elefanten

Der blaue Elefant wirbelt gemeinsam

mit seinem Freund dem Hasen, Anke

Engelke, André Gatzke und dem WDR

Funkhausorchester durch den Konzertsaal.

Alle Astronauten und Astronautinnen

an Bord? 3, 2, 1 – Raketenstart! Und

ab geht es mit Elefant, Hase, Anke und

André zu fernen Sternen und Planeten

mit galaktischer Musik. Und eins darf

bei einer galaktischen Sterne-Planeten-

Reise natürlich nicht fehlen: Taschenlampen!

Bringt eure Taschenlampen mit.

Ein Konzert für Familien mit Kindern

von 3 bis 7 Jahren zum Zuhören und

Mitmachen mit dem Elefanten, dem

Hasen, Anke Engelke, André Gatzke und


23. bis 29. November 2021 KALENDER KÄNGURU 11 I 21

45

dem WDR Funkhausorchester. € 11,–/6,–/

Familien € 25,–

WDR-Funkhaus, Wallrafplatz, 50667

Köln, Tel. 0221 – 22 00, www.wdr.de

Samstag 27. November,

14.00 oder 16.00 Uhr

© Metropol Theater

THEATER „Schneewittchen“ ist eine

wunderschöne Prinzessin, so weiß

wie Schnee, so rot wie Blut und so

schwarzhaarig wie Ebenholz. Außerdem

ist sie so freundlich und großherzig,

dass jeder sie gleich ins Herz

schließt. Das weckt die Eifersucht der

eitlen Stiefmutter, der bösen Königin.

Die möchte Schneewittchen loswerden

und schickt sie mit dem Jäger in den

finsteren Wald. Dort findet die Prinzessin

bei den Zwergen Unterschlupf.

Mitmachmärchen zum Mitlachen,

Mitsingen und Träumen für die ganze

Familie mit Kindern ab 4 Jahren.

Metropol Theater, Eifelstr. 33,

50677 Köln, Tel. 0221 – 32 17 92,

www.metropol-theater-koeln.de

Familientag taucht ihr in die farbenfrohe

Welt der Pop Art ein. Alltägliche

Gegenstände wie Coca-Cola-Flaschen,

Comic-Streifen oder Waschmittelverpackungen

gehören zu beliebten

Motiven der Künstler:innen. Bei einer

Führung durch die Pop-Art-Sammlung

lernt ihr die Meisterwerke dieser

schillernden Kunstrichtung kennen.

Wer waren die Protagonist:innen und

welche Absichten steckten hinter

ihren scheinbar banalen Sujets? Gemeinsam

sucht ihr nach Antworten

auf diese und andere Fragen. Und wer

Lust auf mehr bekommen hat, kann

im POP LAB gleich selbst ein eigenes

Kunstwerk erschaffen oder bei einem

spannenden Quiz für die ganze Familie

mitmachen! Das Programm richtet sich

an Familien mit Kindern von 6 bis 10

Jahren. Infos und Anmeldung unter

www.kunstfreunde.koeln/familiekunstfreunde.

€ 10,–/Kinder frei!

Museum Ludwig, Bischofsgartenstr. 1,

50667 Köln

© Anne Barth

inklusive zirkustage

für kinder, jugendliche

und familien

10 Euro

pro Person

25 Euro

pro Familie

sonntags,

10 – 15 Uhr

28. 11. 2021

05. 12. 2021

06. 02. 2022

13. 02. 2022

die

chine

sische

nachti

gall

04.12.21

05.12.21

06.12.21

kammeroper-koeln.de

Samstag 27. November,

18.30 bis 20.00 Uhr

MUSEUM Nachts im Museum Wenn in

den Wintermonaten die Tage kürzer und

die Nächte länger werden, kann man an

manchen Abenden hinter den dunklen

Fenstern des Museums Koenig Lichtstrahlen

flackern sehen. Es sind keine

Diebe, sondern furchtlose und neugierige

Besucher, die an der Führungsreihe

„Nachts im Museum“ teilnehmen. Nur

mit Taschenlampen ausgerüstet, wird

der Ausstellungsbesuch zu einem Abenteuer.

Bitte Taschenlampen mitbringen!

Anmeldung erforderlich! € 12,–/8,–

Zoologisches Forschungsmuseum Koenig,

Adenauerallee 160, 53113 Bonn,

Tel. 0228 – 912 22 27, www.zfmk.de

Sonntag 28. November,

10.30 Uhr

MUSEUM KUNST+KIND: Kleiner

Familientag: Comic, Cola & Co. – Die

Pop Art im Museum Ludwig Bei dem

Sonntag 28. November,

16.00 Uhr

THEATER „Nur ein Tag“ Wildschwein

und Fuchs lernen die kleine, gut

gelaunte Eintagsfliege kennen. Die

beiden bringen es nicht übers Herz, ihr

zu sagen, wie kurz ihr Leben ist, und

verstricken sich immer mehr in ihren

Notlügen. Eine bezaubernde Geschichte

über die Vergänglichkeit der Zeit und

die Möglichkeit, in einem kurzen Leben

das ganze Glück zu genießen. € 8,–/6,–

moment|Theater- und Zirkuspädagogisches

Zentrum Köln – Theaterhaus,

Genter Str. 23, 50672 Köln, Tel. 0221

– 52 17 18, www.moment-koeln.de

© Ursula Kaufmann

Montag 29. November,

9.00 oder 11.00 Uhr

THEATER „Hast du schon gehört?“

Es war einmal eine Zeit, da lebten die

Tiere glücklich und zufrieden nebeneinander

und keines fürchtete das

andere oder sorgte sich mehr um sein

Leben als nötig und gut war. Doch als

das Wort „Wolf“ aus heiterem Himmel

fällt, verdüstert sich dieser und vorbei

ist es mit Ruhe und Frieden. Drei

Musiker, die auch Schafe sein könnten,

und eine Erzählerin, die auch ein Hütehund

sein könnte, bewegen sich durch

die Welt der Märchen – von „Der Wolf

und die sieben Geißlein“ über „Die drei

kleinen Schweinchen“ bis zu „Rotkäppchen“

– und spielen mit der Angst vor

dem bösen Wolf.

Theater Marabu, Kreuzstr. 16, 53225

Bonn, Tel. 0228 – 433 97 59, www.

theater-marabu.de

Weitere Infos und Anmeldung unter:

www.spielecircus.de

oder 0221/35581680


46 KLEINANZEIGEN

KLEINANZEIGEN

NOVEMBER 2021

© Good Studio – stock.adobe.com

1 BABY & KLEINKIND

Tanz & Ballettschule Haber in Köln

Marienburg/Bayenthal. Krabbelmäuse/

Babyfitness ab 3 Monaten, Eltern-Kind-

Turnen ab 1 Jahr, Tanz- & Turnmäuse

ab 2 1/2 Jahren, Mama Fit mit Baby, Fit

in der Schwangerschaft. Ausreichend

Parkplätze und Kinderwagenstellplätze

vorhanden. Kostenlose Probestunde.

Kontakt: info@tanz-haber.de

Mehr Infos unter www.tanz-haber.de

Psychomotorische

Frühförderung im Wasser

Baby- und Kleinkinderschwimmen

Schwimmkurse

Therapeutisches Schwimmen

Integrative Gruppen

Aquafit für Schwangere

Martina Wingen, Tel. 0221 – 340 50 56

www.babyschwimmoase.de

Braunsfeld • Brühl • Frechen • Hürth-Fischenich

Innenstadt • Kalk • Lindenthal • Niehl

Nippes • Rodenkirchen

2 KINDERBETREUUNG

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins

Abenteuer Kunst. Originelle Motive

ausprobieren unter: Kölner Malschule,

Tel. 0221 – 55 24 04 oder

www.koelner-malschule.de. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

Tel. 02237 – 603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige:

unser Mini-Art-Club. Die verblüffenden

Ergebnisse und die strahlenden Gesichter

sprechen für sich.

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

5 MUSIK

Die besondere Musikschule.

Wir unterrichten zu Hause!

Schauspiel-Tanz-Gesang

bei Stagecoach Köln

Bei uns können sich Kinder voll

entfalten durch Gesangs- ,Tanz- und

Schauspielunterricht. Wir fördern

Selbstvertrauen und Fähigkeiten, um

auf der Bühne des Lebens zu spielen,

der Spaß kommt wie von selbst. Wir

helfen Kindern, den Glauben an sich

selbst zu finden! 30 Jahre Erfahrung

machen uns aus!

Jeden Samstag in der Venloer Str.

1031. Kids und Teens von 4–18 Jahre.

Infos unter

www.stagecoach.de/koelnwest.

Rufen Sie mich an, ich beantworte

gerne Ihre Fragen und berate Sie.

Sylvia Zimnik

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

www.stagecoach.de/koelnwest

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6.

Moderner Kindertanz (ab 4), Modern

und Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden.

Info: Elke Horst 0221 – 29 93 22 05,

info@tanzstation-koeln.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde.

Info: Tanzplatz – Kreativer Kindertanz im

Veedel. R. Platz, Tel. 0221 – 589 04 21

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Floor Barre, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde.

Info: Claudia Mölders, Tel. 0221 – 760 31

94 und www.tanz-marmeladenfabrik.de

7 KINDERGEBURTSTAG

3 LERNEN FÜR KINDER

Nachhilfe zu Hause (Einzelunterricht!)

Erfahrene u. qualifizierte Nachhilfelehrer

für alle Klassen u. Fächer, z. B. Mathe,

Englisch, Deutsch, Latein, ReWe … Freie

Terminwahl. ABACUS Nachhilfeinstitut

Köln, Tel. 0221 – 98 55 325,

www.abacus-koeln.com

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie die

Talente Ihrer Kinder professionell mit

System. Kreative Kinder sind erfolgreicher

und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren

intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

Polyglott Lernstudio ist eine Nachhilfe-

und Sprachschule für besondere

Familien, die ihre Kinder ganzheitlich

fördern möchten. Die Nachhilfe wird von

berufserfahrenen, qualifizierten Lehrkräften

in allen Unterrichtsfächern für

alle Schulformen angeboten. Für Kinder

mit Lernblockaden oder Prüfungsängsten

können individuelle Coachingtermine

gebucht werden. Tel. 0221 – 78 99 18 48,

info@dialogisch-koeln.de,

www.polyglott-lernstudio.de

4 KUNST & KREATIVES

Ferienworkshops 11.–14.04. oder

19.–22.04. von 9–15 Uhr im CASAMAX

Theater für Kids ab 8. Sich auf der Bühne

bewegen, sprechen, tanzen, singen …

und dann den Applaus des Publikums

genießen, 165 Euro inkl. Mittagessen,

Info: 0221 – 44 76 61, www.casamaxtheater.de.

Egal ob Jung oder Alt- auch bei vollen

Terminkalendern oder begrenzter

Mobilität: Jeder sollte Zugang zu

Musikunterricht haben. Deshalb

kommen unsere Lehrer (studierte

Musiker) zu Euch nach Hause.

Testet unser Konzept gerne im

unverbindlichen Probemonat – wir

freuen uns auf Euch.

Tel. 0221 – 29 10 40 35

koeln@home-music-teachers.de

www.hmt-köln.de

Everyday it’s Time for Music – Every

child is musical. Actively making music is

so important for children’s music and overall

development. That’s why I offer music

classes for kids age 0–5 online and in Bonn.

Join me on www.timeformusic-bonn.de.

Diplom-Klavierlehrerin erteilt Klavierunterricht

für alle Altersklassen in jeder

Stilrichtung. Infos unter www.paragi.de.

Kreative Entspannung von erfahrener

Klavierlehrerin mit Herz. Auch Musikunterricht

ist eine Möglichkeit für Kinder

und Erwachsene, eine intensive Zeit ohne

Alltagseinflüsse mit viel Freude zu verbringen.

Gönnen Sie sich Klavierunterricht

in Nippes/Weidenpesch.

Tel. 423 12 17, www.musik-students.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Jetzt mitmachen: Karate mit Spiel &

Spaß für Kids von 4–6 Jahre, Fr 15.15–

16.15 Uhr, Köln-Niehl. Schnupperkurs

10x/35 Euro. Kontakt und Voranmeldung:

1. Karate Ag Kölner Schulen 1971 e.V.,

0221 – 469 57 10, info@koeln-karate.de,

www.karate.koeln

Kinder ab 7 Jahre und Jugendliche

sind herzlich eingeladen, in unser Training

reinzuschnuppern (10x/35 Euro).

Mi und/oder Freitag, 16.30–17.30 Uhr,

Köln-Niehl. Kontakt und Voranmeldung:

1. Karate Ag Kölner Schulen e.V., 0221 –

469 57 10, info@koeln-karate.de

Kids ab 4 Jahre trainieren Do 17.45–

18.45 Uhr altersgerecht mit Spiel und

Spaß Karate in der Südstadt. Jetzt

schnuppern (10x/35 Euro)! Info und

Anmeldung: 1. Karate Ag Kölner Schulen

1971 e.V., 0221 – 469 57 10, info@koelnkarate.de,

www.karate.koeln

Es ist nie zu spät, etwas Neues anzufangen:

Karate für Späteinsteiger:innen

Fitter, beweglicher, stärker & sicherer mit

Karate! Karate für erwachsene Einsteiger:innen:

Di 20.30 Uhr, Do 19 Uhr,

Karate 55+: Fr 19.15 Uhr. Kostenlose

Schnupperstunde (Südstadt) vereinbaren:

0221 – 469 57 10, info@koeln-karate.de

TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999

in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab

3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett,

Jazz Dance, Dance Mix, DanceFit. Zur

Zeit bieten wir alle Stunden online an.

Der digitale Kursplan entspricht nahezu

dem analogen. Probestunden sind herzlich

willkommen. Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

Tanz & Ballettschule Haber in Köln

Marienburg/Bayenthal. Tanz- & Turnmäuse

ab 2 1/2 Jahren , Kindertanz

ab 3 Jahren, Vorschul-Ballett, Ballett

ab Grundschulalter & für Jugendliche

(Waganova-Methode), HipHop für Vorschulkids

und alle Altersgruppen, Fitness

Workout, DanceFitness, Gymnastik nach

Pilates, Rückenschule, Mama Fit, Fit

in der Schwangerschaft. Ausreichend

Parkplätze und Kinderwagenstellplätze

vorhanden. Kostenlose Probestunde.

Kontakt: info@tanz-haber.de

Mehr Infos unter www.tanz-haber.de

Zauberin Alissa: DIE stressfreie Geburtstagsparty

für Kinder und Eltern.

Lustig-coole MITMACH-Zaubershow und

Ballonfiguren. Glitzertattoos/Schminken

und mehr. Viel Spaß bei Veranstaltungen

mit Kindern. Tel. 02236 – 625 54, Tel. 0171

– 244 99 00, www.kunterbuntevent.de

Kleine Mosaik-Kunstwerke mit Fliesen

und Glassteinen, in den schönsten Farben,

zusammen mit den besten Freunden

im Atelier schaffen – eine ganz andere

Geburtstagsfeier!

Köln-Ehrenfeld. Pauschale für 10 Kinder:

290 Euro inkl. Material.

www.tana-mosaik-kunst.de

TV-Events für Kids! Kindergeburtstage

in den Filmstudios! Unsere Touren:

„TV-Kids Backstage“, „TV-Kids VIP“ oder

,,Kids on TV“. Preise ab 200 Euro bis 15

Pers. WO: MMC Film & TV Studios Köln-

Ossendorf. Infos 0221 – 94 69 66 16 oder

www.helikon-events.de

8 URLAUB & FERIEN

Die Spezialisten

für schönen Urlaub

mit Kindern

www.kinderreisewelt.de

9 KONTAKT & FREIZEIT

Köln-Deutz: Frauenchor sucht neue

Sängerinnenn Wir sind ein Laienchor,

mit Spaß am Singen und miteinander,

und bei uns kann jede, mit oder ohne

Singerfahrung, mitsingen. Wir proben

donnerstags um 19.30 in Köln-Deutz.

Kontakt über 0173 – 630 16 62 oder über

www.gloryvoices.de (E-Mail).


Albert Einstein

216

2 1

212

präsentiert

47

Naturerlebnisse für junge Menschen

& Familien auf dem Gut Alte Heide im

Bergischen Land: Wildniscamps in Tipis,

Familienauszeiten, Vater-Sohn & Mutter-

Tochter Wochenenden, Inspirationskreise,

Garten- und Naturerlebnispädagogische

Bildungsangebote für Kitas, Schulen

und Einrichtungen der Kinder,-Jugendund

Familienhilfe.

Infos unter: www.gutalteheide.de

10 ERWACHSENE

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird

gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne

in meiner Kanzlei oder auch telefonisch/

per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln,

Tel. 0221 – 379 76 57,

info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

12 GESUNDHEIT

Systemische Beratung in Köln.

„Inmitten der Schwierigkeiten

liegt die Möglichkeit.“

Systemische Beratung in Köln-Sülz

Praxisgemeinschaft mit Vielfalt,

Kompetenz und Wertschätzung! Sie

suchen nach Unterstützung für die

Bewältigung einer schwierigen Lebensphase?

Sie suchen nach Klarheit

und Orientierung? Gründe für eine

Systemische Beratung gibt es viele –

wir sind für Sie da!

Neuenhöfer Allee 84,

50935 Köln-Sülz

info@systemische-beratung-suelz.de

www.systemische-beratung-suelz.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

Platzmangel? Günstige Lagerabteile in

Bonn. STOREBOX ist Dein Lager nebenan.

Verschiedene Abteilgrößen zwischen

1 und 18 qm. Rund um die Uhr zugänglich.

Online buchen und sofort lagern. Godesberger

Allee 6–8 (direkt an der B9).

Buchung: 0800 – 366 64 46 oder

www.storebox.de.

14 SECOND-HAND

Gute Kinderbücher für wenig Geld!

Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie

hier: BUNT Modernes Antiquariat,

Breite Straße 161, Köln-Innenstadt,

Tel.0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Sa

10–19.30 Uhr.

antiquariat.buntbuchhandlung.de

15 FAHRRÄDER & AUTOS

16 STELLENMARKT

Für unseren Sohn suchen wir eine empathische

Werkstattbegleitung mit medizinischen

Vorkenntnissen. Wir bieten

eine Festanstellung in Voll- oder Teilzeit

bei tariflich orientierter Bezahlung. Die

Arbeitszeiten sind Mo–Fr von 7.15 bis 16

Uhr und nach Absprache. Tel. 0173 – 903

86 85, sonja.bouchireb@t-online.de.

KÄNGURU sucht ab sofort eine freiberufliche

Mediaberater:in Du hast

Interesse an Familienthemen. Verkaufen

macht dir Spaß. Du gehst gern in Kontakt

zu Menschen und bist emphatisch und

serviceorientiert. Dann freuen wir uns

auf deine Bewerbung: Sonja Bouchireb/

Geschäftsführung, Tel. 0221 – 99 88 21-

41, bouchireb@kaenguru-online.de

17 RECHT & FINANZEN

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76

57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Immer auf dem Laufenden sein.

Mit dem …

Anmelden unter:

www.kaenguru-online.de/

newsletter

www.kaenguru-online.de/

kurse

UNTERSTÜTZER-ABO

10 Ausgaben pro Jahr, innerhalb Deutschlands

für 25 Euro + 10 Euro Unterstützung.

Bestellen auf

www.kaenguru-online.de/unterstuetzerabo

September 2020 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

April 2021 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

© Gorodenko f – stock.adobe.com

IN DIESER AUSGABE:

FAMILIE

Auf den Hund gekommmen

AUSFLUG

Neue Mikroabenteuer

© Jacob Lund – stock.adobe.com

CROOZER-

TESTFAMILIE

GESUCHT

IN DIESER AUSGABE:

GESELLSCHAFT

Diversity im Kinderzimmer

ELTERN

Partnerschaft in der Krise

© Wayhome Studio – stock.adobe.com

Oktober 2020 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

MIT

WOCHENEND-

KALENDER

IN DIESER AUSGABE:

GESELLSCHAFT

Väterhorizonte

FEIERN

Kindergeburtstag

SUCHSPIEL

IMPRESSUM

Heft November 2021, 22. Jahrgang

verbreitete Auflage 50.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Sonja Bouchireb

Petra Hoffmann

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

V.i.S.d.P. Inga Drews (id)

Sue Herrmann (sh), Petra Hoffmann (ph),

Anja Janßen (aj), Petra Schulte (ps)

redaktion@kaenguru-online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher

Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21-25

david@kaenguru–online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 9 vom 30.6.2018

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER:INNEN DIESER AUSGABE

Golrokh Esmaili, Laura Kuwawi, Josephine Hepperle,

Ingemar Reimer, Frau Sonnenberg, Sven von Loga,

Holger Müller, Ursula Katthöfer, Benjamin Stapf,

Sonja Roosen, Ina Stolle, Helgard Wedig-Dzikowki

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Katrin Höller

info@writehouse.de

Bildnachweise am Bild

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos aus. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte, Zeichnungen und Fotos wird keine

Haftung übernommen. KÄNGURU veröffentlicht

kostenlos Termine für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung

des abgedruckten Veranstaltungskalenders

mit der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber

ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur

mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen

bei der Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort

und Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE DEZEMBER 21/

JANUAR 2022-AUSGABE:

8. NOVEMBER 2021

TEILBEILAGE:

jfc Medienzentrum e.V.,

Känguru Colonia Verlag

GmbH

DRUCK

Weiss-Druck Monschau

Gedruckt auf 100%

Recyclingpapier

GX6

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem

Blauen Engel zertifiziert.

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des

bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern–

Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon

0431 – 220 73–0, www.familienban.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem

Verband der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


48 NEUES AUS DER REGION

Eintauchen!

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote für Kinder,

Erwachsene, Familien und Schulen.

www.museen.koeln

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!