01.11.2021 Aufrufe

CityGlow Hannover November 2021

Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hannover und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite unseres Juni Magazins.

Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hannover und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite unseres Juni Magazins.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

11.2021

GRATIS ZUM MITNEHMEN

CITYGLOW

WWW.CITYGLOW.DE

Mallorca,

meine Insel

von Sandra Czok

ARE YOU

STILL

Eine Ausstellung über die

harte Realität der Pandemie

WINGS TO FLY

WINGS TO SHOOT

Claudio Calderaro holt Engel

auf die Straßen der Stadt

Wanderlust

Die Reise-Kolumne


Foto: © hannoverfilmt

Editorial

Michael, Magdalena und Philipp

Die ersten Herbststürme sind über Niedersachsen hinweggezogen und wir kuscheln

uns immer häufiger zu Hause ein. Wer nicht gerade noch mit dem Hund vor die

Tür muss, bleibt am liebsten daheim. Aber es gibt etwas, wofür es sich lohnt doch

noch den Parker und die Mütze überzustreifen und einen kleinen Spaziergang zu

unternehmen: Hausgemachten Kuchen. Den findet ihr im Café Goldstück in der

Knochenhauerstraße. In unserem Heft werfen wir einen Blick auf den Gründer des

Cafés und seine Motivation.

Unterhaltungstheater

Ihr

BÄUMCHEN

WECHSEL DICH!

oder nicht nur die

Nadeln fallen…

Kay

Szacknys

Eine Weihnachts-Komödie

mit Striptease von

Florian Battermann

Tanja

Schuhmann

Neben weiteren kulinarischen Tipps, wie der Hannoverschen Kaffeemanufaktur

und ihrem einzigartigen Charity-Kaffee Asphalt Blend, stellen wir euch auch wieder

süßes und handgemachtes vor. Unter anderem die nachhaltigen Taschen von SereCrafts

und den Concept Store für Braut- und Abendmoden „das Süß“ in Laatzen/

Rethen. Außerdem erzählen wir euch, warum ein Ginfass zur See fährt und Modeln

ein idealer Nebenjob ist.

Macht es euch gemütlich. Euer Cityglow-Team

14.11.2021

15.01.2022

Nur für Geimpfte

oder Genesene!

Sebastian

Teichner

S. 12

S. 9

S. 18

S. 14

GUTSCHEINE

ZUM FEST

Verschenken Sie Lachen, Freude

und Genuss, einen Abend in Ihrem

Unterhaltungstheater!

Direkt an der Kasse abholen oder

per Mail bestellen!

S. 37

neuestheaterhannover

S. 22

Georgstraße 54

30159 Hannover

Telefon (0511) 36 30 01

www.neuestheater-hannover.de


Gönnen Sie sich eine Auszeit.

Und das am Besten in Ihrem Zuhause.

KREATIVKOLUMNE

VON ANDRE VATERNAM

TOP QUALITÄT

Wie hat sich

die Content

Produktion während

der Pandemie verändert?

goldstueckcafe

Durch die vorübergehende Schließung vieler Geschäfte und Unternehmen

hat sich die Auftragslage stark verändert. Home-Office

und Kurzarbeit veränderten den gesamten Markt, für Unternehmen

und für dessen Mitarbeiter.

Meeting im Café. Das war einmal. Die Organisation eines Firmenevents?

Keine Chance. Wer in dieser vorsichtigen, von Auflagen

belegten Zeit trotzdem handlungsfähig bleiben wollte und

konnte, musste oft umdenken.

Café

Goldstück

Herzensangelegenheit Kaffeehaus

Ob es nun die einfache Kommunikation mit dem Kunden ist,

um über aktuelle Vorschriften zu informieren, oder das sich verändernde

Geschäftsmodell durch Lieferung und to-go wie etwa

in der Gastronomie anzupreisen.

Ein Unternehmen zu gründen bedeutet

immer eine Herausforderung. Es gibt nie

die richtige Zeit oder den perfekten Ort.

Wellness für die Sinne - sanft und schonend

Relaxa InfraSento Premium Infrarotkabinen Weitere Infos & Modelle unter infrarot.holtzmann.net

Genießen Sie die beste Wärme für Ihr Wohlbefinden. Entspannen Sie ihre Muskeln, stärken Sie

gleichzeitig Ihr Immunsystem und fördern Sie Ihre Durchblutung. Eine bewusste Auszeit – gut

für Körper, Geist und Seele. Besuchen Sie unsere Badausstellung mit 3.000 m2 Ausstellungsfläche

und erweitern Sie ganz einfach Ihr Zuhause mit einer Relaxa InfraSento Premium Infrarotkabine.

Holtzmann & Sohn GmbH

Lange Straße 19 • 30952 Ronnenberg

0511 4381 – 600 • hallo@holtzmann.net

Tor 2, Mo bis Fr 9 – 18 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr

Bilder: ©Andre Vaternam

Es führte kein Weg um digitale Kommunikation über Website

und Social-Media. Während man anfangs vereinzelt noch „Content-Recycling“

betreiben konnte, also das Nutzen von älterem

Material, war dies vor allem unter dem Aspekt des veränderten

Geschäftsmodells, der Maskenpflicht und den Abstandsregeln

schnell aufgebraucht. Neuer Content musste unter allen vorgegebenen

Sicherheitsbestimmungen produziert werden, die neuen

Konzepte präsentiert und alle Möglichkeiten, wie man mit

dem Unternehmen agieren kann kommuniziert werden. Das

Community Management nimmt hier einen hohen Stellenwert

ein, Fragen müssen beantwortet werden, im Dialog mit der Zielgruppe.

Sture Content-Pläne, die vor Monaten entwickelt wurden hatten

in dieser Zeit keinen Platz. Flexibilität war das Gebot der Stunde.

Als Agentur musste man nah am Kunden sein, gemeinsam

neue Konzepte und Ideen besprechen. Wie erreichen wir die

Zielgruppe? Denn zum einen verlor man die Laufkundschaft in

den Städten, zum anderen erlebt man eine Reizüberflutung in

Social-Media. Agilität und schnelle Kommunikation sind das

Maß der Dinge, kurze Kommunikationswege und kurzfristig angesetzte

Meetings, so kann man schnell mit neuen Kampagnen

den aktuellen Bedürfnissen gerecht werden. Aber auch mit Unternehmen,

die durch eine längerfristige Schließung betroffen

waren, konnte man sorgsam vorausplanen. Wie optimiert man

Prozesse bei einer Neueröffnung, wo gab es zuvor Schwachstellen,

wie kommuniziert man besser. Vorbereitungen für den Tag

X sollten früh eingeleitet werden, durch staatliche Hilfsprogramme

konnte hier viel für Kunden bewegt werden. Man hat verstanden,

dass digitale Kanäle helfen können, schneller aus der

Krise zu kommen.

andrevaternam

Illustrationen: adobe.stock.com/inna72

Der Lockdown war eine schwere Zeit für

uns alle. Leerstand dehnte sich aus und

Hoffnungen schwanden mit jedem verstreichenden Tag.

Neben den bestehenden gastronomischen Betrieben war

von Neugründungen kaum eine Spur. Doch es gibt auch

mutige Gegenentwürfe. Mit steigenden Temperaturen im

Frühjahr und neuer Zuversicht wagte Tobias Volland im

März einen großen Schritt.

Der Start seines eigenen Cafés markiert einen kleinen Lebenstraum

und dessen Verwirklichung. Ein Stück Wohnzimmer(-atmosphäre)

direkt im Herzen der Altstadt. Eben

ein echtes Goldstück. Wichtig ist dem Besitzer die Wohlfühlatmosphäre.

Man kommt herein und fühlt sich Willkommen.

Ein herzliches Hallo und warme Farben an den

Wänden laden zum Verweilen ein.

„Wir kaufen unsere handgemachten Lieblingsbrötchen in

der Stadt - und nicht TK. Unser Lieblingskaffee wird vor

den Toren der Stadt in Topqualität geröstet. Unsere Lieblingsmilch

kommt aus der Wedemark. Unsere leckeren Eier

kommen aus Freilandhaltung in Isernhagen“, sagt Thomas

Volland.

Cafe Goldstück, Knochenhauerstraße 16, 30159 Hannover

4 CITYGLOW CITYGLOW 5


6 CITYGLOW

CITYGLOW 7


ANZEIGE

„Wir lieben es zu reisen, die Welt zu erkunden

und Abenteuer zu erleben. Und

das ist am aufregendsten wenn man mit

dem Backpack komplett ungebunden

unterwegs ist.

Eigentlich war der Plan: den Backpack

auf den Rücken und los. Doch dann

kam Corona. Der Plan B war der Ausbau

eines Vans. Statt einer gemeinsamen

Wohnung also ein vierrädriges

Wohnzimmer. Auf unseren Reisen ging

es stets in gemietete Räumlichkeiten.

Hotels, Airbnbs oder ähnliches lassen

keinen Raum für eine freie Entfaltung

oder Gestaltung. Vanlife bietet uns diese

Freiheit. Man reist durch die Welt und

sieht auf dem Weg wesentlich mehr von

den Ländern und man hat immer alles

dabei.

Fotos: © Fotoraum

Fotos: ©Niklas Bakuhn

Nik und Yas

Travel- K olu mn e

Viele Menschen träumen davon, aus ihrem Leben oder Alltag auszubrechen. Einfach

mal an das Meer fahren. Die Füße in den Sand stecken oder mit den Wanderschuhen

durch die Alpen. Doch wer hat wirklich den Mumm, diesen Traum zu

leben? Auf jeden Fall unsere Travel-Blogger Nic und Yas.

Der Van soll unsere Homebase sein, mit

der wir durch die Gegend reisen. Und

wenn es sich ergibt, können wir immer

noch unsere Sachen packen und irgendwo

hinfliegen und danach wieder nach

„Hause“ in den Van kommen. In Europa

waren wir bisher kaum unterwegs.

Es gibt noch so viel zu entdecken und

erleben. Manches kennt man aus Familienurlauben.

Urlaube sind

aber nicht vergleichbar

mit Reisen hautnah. Einer

der größten Träume von

uns ist es, einen richtigen

weißen Winter zu erleben

und die Nordlichter zu sehen.

Der Kälte wollen wir

mit einem eingebauten

Ofen entgegenwirken.

Deswegen soll auch ein

Kamin in unseren Van, so

dass man sich nach

einem kalten Tag draußen

gemütlich vor das knisternde

Feuer mit einer

Hot Chocolate kuscheln

kann.

Eines unserer ersten Ziele ist Skandinavien,

damit wir uns den Wintertraum

ermöglichen können. Wie

lange wir mit dem Van unterwegs sein

werden, wissen wir noch nicht. Bis

jetzt ist kein Ende geplant.

@nikandyas

©Fotocredits: Niklas Bakuhn

neuestheaterhannover

BÄUMCHEN

WECHSEL DICH

Eine Weihnachtskomödie von Florian Battermann

vom 14.11. bis 15.01.2022

Besetzung: Tanja Schaumann, Kay Szacknys und Sebastian Teichner

Weihnachten ist das Fest der Familie, so sieht es zumindest das Ehepaar

Bruns. Doch zwischen Tannenbaum und duftenden Plätzchen ist das Chaos

nicht weit. Andrea und Jochen haben die ganze Familie in eine urige Hütte

in den Harz eingeladen, doch starker Schneefall und Eisregen sorgen dafür,

dass das Ehepaar plötzlich alleine vor den Geschenken sitzt. Eigentlich könnte

nun ein romantisches Fest folgen, würde nicht zu allem Überfluss auch

noch die Heizung ausfallen.

Zum Glück können Andrea und Jochen noch rechtzeitig den Notdienst anrufen,

sodass kurz darauf Stefan Krause vor der Tür steht. Allerdings ahnt

Ehepaar Bruns nicht, dass es sich bei dem „Notdienst“ um einen Stripper im

Blaumann handelt und nicht um einen Klempner, der nur als Handwerker

auftritt. Deshalb will dieser auch nicht die Heizung reparieren, sondern vielmehr

mit seinem Striptease für heiße Stimmung sorgen.

Chaos und komödiantische Verwechslungen sind vorprogrammiert, besonders

als der „Klempner“ sich für die Frau des Hauses interessiert, die ihrerseits

auch nicht abgeneigt scheint… ob am Schluss des turbulenten Treibens

alle zusammen „Oh, du Fröhliche“ singen, soll an dieser Stelle nicht verraten

werden! In jedem Fall klingeln in dieser Komödie nicht nur die Glöckchen -

Merry Christmas!

Hinweis: Der Einlass erfolgt derzeit

nur nach der 2G-Regel.

www.neuestheater-hannover.de

Georgstr. 54, 30159 Hannover

Tel. 0511 - 36 30 01

Öffnungszeiten der Kasse

Monatag: 10:00 – 15:00 Uhr

Di + Mi: 14:30 – 19:30 Uhr

Donnerstag: 10:00 – 19:30 Uhr

Fr/Sa: 14:30 – 19:30 Uhr

Sonntag: 15:00 – 17:00 Uhr

8 CITYGLOW CITYGLOW 9

e


ANZEIGE

ANZEIGE

Nachteile der Riester-Rente:

Riester-Rente ja oder nein?

Derzeit gibt es eine interessante Diskussion - Ist Riester ein gutes Konzept?

Macht es Sinn, einen Altersvorsorge-Vertrag nach dem Altersvermögensgesetz (AVmG) abzuschließen?

1

Ich mag es nicht, dass Selbständige alleine, ohne von anderen

abhängig zu sein, diesen Vertrag nicht abschließen dürfen. Hier

fühle ich mich als Freiberuflerin diskriminiert. Ich konnte riestern, weil

mein Ehemann es auch macht, nur wenn er aufhört stehe ich im Regen.

Ich muss für meine Altersvorsorge selbst vorsorgen, mir ist aber ein

Produkt mit der staatlichen Turbo-Unterstützung verweigert worden,

irgendwie uncool.

Vorteile der Riester-Rente:

5

3

1

Ich habe die freie Wahl, mit

welchem Partner ich meinen

Vertrag abschließe. Und auch was

für einen. Ich kann mir eine Garantie

einbauen lassen oder voll

ins Investment gehen, es ist meine

Entscheidung

Ich habe die Freiheit selbst zu bestimmen, ab wann

ich die Riester-Rente nutzen möchte. Eine Mandantin

von mir hatte eine Riester Rente bis zum Endalter von 63

Jahren unterschrieben. Sie ist jetzt 57. Und sie weiß, dass

sie dank der Riester-Rente mit 63 Jahren trotz geringerer

gesetzlicher Rentenversicherung aufhören kann zu arbeiten,

weil ihre Riester-Rente die Lücke füllt.

Sie sagte: vielleicht höre ich nicht auf, vielleicht reduziere

ich nur meine Arbeitstage, aber dank der Auszahlung der

Riester-Rente mit 63 kann ich mir diese angenehmen

Gedanken machen.

Den Steuervorteil und den staatlichen Zuschuss -

das Finanzamt kriegt sehr viel Geld von mir,

deswegen freue ich mich jedes Mal, wenn ich etwas

davon zurück bekomme.

2

Ich habe die Möglichkeit, ohne

großen Trara den Beitrag jederzeit

zu reduzieren oder zu erhöhen. Also

kann ich die Beiträge immer an meine

persönliche und aktuelle finanzielle

Situation anpassen.

6

4

Keine Möglichkeit, an das Geld

früher heran zu kommen. Ich habe so

viele Mandanten, gerade in der Generation

50+, die mal eine Renten-/Lebensversicherung

hatten, aber sich beispielsweise ein

Auto oder eine neue Einbauküche gekauft

haben. Die Verträge sind dafür einfach geplündert

worden. Jetzt stehen sie finanziell

fast nackt da und hoffen, dass sie von der

gesetzliche Rente überleben werden.

Dass ich den Anbieter wechseln kann und

mein angespartes Guthaben auf den neuen

Anbieter recht unkompliziert übertragen wird.

2

Dass gefühlt jedes Unternehmen ein

Riester-Produkt „produzieren“ kann. Es kann aber

nicht jedes Unternehmen das Geld für die Kunden mit

Gewinn investieren oder die interne Kostenstruktur

so schmal halten, dass nicht alle Gewinne des Kunden

zerfressen werden.

Mein Fazit:

Aus meiner Sicht ist Riester ein sehr gutes Ergänzungsprodukt für die

Altersvorsorge. Nur leider sind auf dem Markt sehr viele toxische Gesellschaften,

die für den Kunden „vergessen“, die Gewinne zu erwirtschaften oder deren

Kosten so hoch sind, dass diese die Gewinne „zerfressen“. Hier lohnt es sich, die

Angebote zu vergleichen und das nicht unbedingt von einem „Onlineportal“ oder

dem Discounter. Der Vergleich ist wichtig, um einfach für sich selbst das beste Produkt

herauszusuchen, damit für die Rente mit Turbounterstützung vom Staat vernünftig vorgesorgt ist.

Eure Finanzberaterin für jeden Geldbeutel

Dominika Czerniawska-Gastmann

Dominika Czerniawska-Gastmann, Finanzberaterin selbstständiger, Handelsvertreter für Swiss Life Select

Lister Str. 11, 30163 Hannover, Telefon: 0511 901110, Mobil: 0152-53-934079

30362@swisslife-select.de, www.swisslife-select.de

Illustrationen: © adobe.stock.com/geschmacksRaum®

10 CITYGLOW

CITYGLOW 11


ANZEIGE

Mallorca,

meine Insel

Mallorca – wer war noch nicht auf der wunderschönen

Insel mit türkisblauem Meer, weißen Stränden und jeder

Menge Abenteuer? Man kennt Mallorca. Meint man.

Aber ist das auch so? Kennen viele Urlauber nicht eigentlich

nur einen kleinen Teil der Insel, manche sogar

nur den Bereich um den „Ballermann“ herum? Dabei

hat die Insel so viel mehr zu bieten!

Offiziell sind nämlich 30.049

Deutsche auf den Balearen

gemeldet (Stand 2013).

Dabei wird jeder Deutsche als Resident

gezählt, der im Jahr mehr als drei Monate

auf der Baleareninsel verbringt.

Der offizielle Wohnsitz vieler Teilzeitresidenten

befindet sich jedoch weiterhin

in Deutschland, weswegen Experten die

Anzahl solcher Einwohner auf mehr als

70.000 schätzen. Bei den milden Wintertagen

und dem subtropischen Klima

kein Wunder! Auch ich beschäftige

mich mit dem Thema „Auswandern

oder Zweitsitz auf Mallorca“ und finde

den Gedanken durchaus interessant.

Es ist aber alles andere als leicht, soviel

kann ich schon einmal verraten. Man

muss viele Papiere vorweisen, länger als

drei Monate vor Ort sein und weitere

wichtige Punkte beachten. Konkret ist

es bisher also noch nicht, dennoch habe

ich es mir nicht nehmen lassen vor einigen

Wochen wieder einen Fuß auf die

Insel zu setzen. Es war so schön. Egal ob

Urlaub, Arbeit oder Shootingreise – ich

war schon so oft auf Mallorca, aber ich

entdecke immer wieder neue Ecken.

Kaum zu glauben wie faszinierend die

Insel ist. Jede Region ist einzigartig:

→ Die Ostküste

Dass die Ostküste mit ihrem idyllischen

Hinterland unzählige Gemüter erhellt,

verrät schon der Name: Der Inselteil

gehört zur Region Llevant, das mallorquinische

Wort für Sonnenaufgang.

Lange Sandstrände, familienfreundliche

Domizile in erster Meereslinie, romantische

Fincas mitten in der Natur und

ausgezeichnete Golfplätze - hier sind

fast alle Facetten Mallorcas vertreten!

Also...

Kilometerlange Strände

Wandern durch Dünen und Wälder

Beeindruckende Höhlen

tierische Savannen-Expeditionen

Unterwasserwelt

exotische Meeresbewohner

Perlenfabrik

→ Die Nordküste:

Schroffe Kalksteinfelsen, wilde Natur,

grenzenlose Weiten: Mallorcas Costa

Nord ist eine eigenwillige Schönheit, die

sich nicht so leicht erobern lässt. Wem

es gelingt, den verzaubert sie umso

mehr.

Also...

Gigantischen Felsen-Steg

Bei vollem Wind die Segel setzen

In stilvollen Fincas träumen

Mit Meerblick golfen

Stolze Nordlichter besuchen

Mystische Seite kennenlernen

Wandern im Naturparadiese

Spuren der Araber und Römer

→ Die Westküste

Wilde Romantik, zerklüftete Felslandschaften,

atemberaubende Ausblicke,

frischer Lavendel- und Thymianduft,

Freiraum für hemmungslose Kreativität.

Der Westen von Mallorca bietet alles

was das Herz sich wünscht.

Also...

Serra de Tramuntana

In grenzenlose Weiten schweifen

Expedition in die Welt der Düfte

Sich an kühlen Oasen laben

Durch das Tal der Orangen tuckern

Zum Kloster Lluc Marathon pilgern

Von der Muse geküsst werden

Im schönsten Dorf der Insel schlemmen

→ Die Südküste

Türkisblaues Wasser, feinster weißer

Sand, Palmen und Sonne satt - nicht

umsonst heißt Mallorcas Süden Migjorn,

das mallorquinische Wort für Mittag.

Nur gut zwei Flugstunden trennen

Sie von diesem Paradies!

Also...

Es Trenc Strand

Salines de Llevant

Das Dorf Capocorb Vell

Botanicactus bei Ses Salines

Würzigen Käse probieren

Die Insel Cabrera besuchen

Den Spuren der Piraten folgen

Das ganze Jahr über Sonne tanken

Interesse geweckt? Na dann schaut direkt auf www.mallorca-today.de vorbei,

um herauszufinden was sich hinter den verschiedenen Highlights verbirgt. Ich kann

einen Aufenthalt zu jeder Jahreszeit empfehlen. Hier ist sogar ein kleiner #funfact:

Doch kurz zu den Keyfacts:

Mallorca ist mit einer Fläche von 3.603 km² ohne die vorgelagerten Inseln des

Cabrera-Archipels und der Insel Sa Dragonera die größte Insel der Balearen. Sie

besitzt eine Küstenlänge von rund 550 km und liegt rund 170 km vom spanischen

Festland entfernt. 180 Buchten verteilen sich an der Küste der Insel. Im Nordwesten

erstreckt sich auf einer Länge von ca. 90 km der Gebirgszug der Serra de Tramuntana.

11 Gipfel mit einer Höhe von mehr als 1.000 m ragen aus dem Gebirge auf.

Der höchste Berg trägt den Namen Puig Major und ist 1.445 m hoch. Verwaltungstechnisch

gehören die unbewohnte Insel Sa Dragonera vor der Westküste und der

Cabrera-Inselarchipels vor der Südküste zu Mallorca. Das Klima auf Mallorca ist

subtropisch mit warmen bis heißen Sommern und milden Wintern. Die Sonne

scheint im Schnitt 7,9 Stunden am Tag. Das ist tatsächlich der Grund, warum auch

viele Deutsche die Insel lieben gelernt haben:

Fotos: ©️Sasi Sellathurai

Wusstet ihr, dass ich bereits vor 12 Jahren für drei Monate auf Mallorca gelebt und

gearbeitet habe? Wusstet ihr, dass meine allererste Flugreise im Alter von 9 Jahren

gemeinsam mit meinen Eltern nach Mallorca ging? Danach folgten eine Menge

Aufenthalte. Tja, irgendetwas verbindet mich schon immer mit der Insel. Nirgendwo

sonst sind die Gegensätze zwischen idyllischer Natur und Pauschaltourismus

deutlicher und nirgendwo sonst ergänzt sich beides so nah beieinander. Reich besiedelte

Touristenorte und Urlaubsattraktionen reihen sich ein neben verlassenen

Buchten und ruhigen Küsten. Besonders in der Nebensaison geht es hier ruhig und

stressfrei zu: keine Touristenströme und man findet überall Parkplätze – meistens

ab November sogar kostenlos. Perfekt, um ungestört die spektakuläre Landschaft

genießen! Mallorca im Winter ist ein absolut lohnendes Reiseziel. Das Beste daran:

Das Träumchen ist nur 2 Stunden Flugstunden entfernt, also los #letsgotomallorca

Eure Sandra Czok

@sandra_czok @sandraczok @sandraczok

12 CITYGLOW

CITYGLOW 13


ANZEIGE

Personal Training:

Gezielt zum

sportlichen Ziel

Herzensangelegenheit

Brautmode

"Das Süß" in Laatzen

Im kleinen Ladenlokal der Jung-Designerin Dominique Watral-Brückmann

findet man alles was das Herz einer Braut höherschlagen

lässt. Die beruflichen Stationen führten Dominique

neben eine Ausbildung als Schneiderin in Kassel über

Hamburg wieder zurück in ihre alte Heimat Laatzen.

Sie war Teilnehmerin der Design- und Modeshow Guidos

Masterclass von Stardesigner Guido Maria Kretschmar. Vor

der Kamera konnte die Jungdesignerin anschaulich ihr Talent

unter Beweis stellen. Schon seit einigen Jahren träumte sie

von der eigenen Selbstständigkeit. Ihr Traum war eine Marke

mit der perfekten Mischung aus ausgewählten Trends und

handgefertigten Designerstücken. So entstand bereits vor

fünf Jahren ihr eigenes kleines Label. Als dann ganz in der

Nähe ihrer alten Heimat eine Ladenfläche frei wurde, war das

wie ein Zeichen für sie.

Nur wenige Monate vor dem Beginn der Pandemie startete

die junge Gründerin ihr Unternehmen. Mit viel Rückhalt aus

der Familie und dem engsten Umfeld entstand eine Boutique

mit einzigartigem Charme.

Die Kleider, die hier an die Frau kommen, sind kleine Stückzahlen

von handverlesenen Designern oder eigene Kreationen die

individuell maßgeschneidert werden. Man verzichtet bewusst

auf große Räumlichkeiten, es ist bewusst ein kleiner intimer

Rahmen. Die Braut- und Abendkleider sind Qualitätsprodukte,

die sich teils bewusst von den Mainstreamstangenwaren unterscheiden.

Der Designerin ist es wichtig, Wünsche zu erfüllen

und den Kundinnen das eine Kleid zu liefern. Perfekt nach Maß

und Wunschvorstellungen gestaltet. Hier bekommt man keine

Stangenwaren, welche schon 5.000 Bräute im gleichen Sommer

getragen haben. Es ist ihre Arbeitsphilosophie, jeder Frau ein

Kleid so einmalig wie sie selbst zu liefern.

Das Süß ist aber mehr als eine Boutique. Es ist auch Concept Store,

im Klartext, fortwährend ändert sich das Sortiment und Ausrichtung

der Ladenfläche. Neben Braut- und Abendmode und

den dazu passsenden Accessoires findet sich Allerlei Anderes für

das Designerherz. Von süßen Deko-Artikeln bis zur Papetierie

bleiben keine Wünsche offen. Als Kunstbegeisterte hat sie auch

ein Herz für die lokale Szene. In ihrem Laden finden sich ausgewählte

Lieblingsstücke von anderen Designern.

Fotos: © Pia Rahlfs

Die dunkle Jahreszeit ist perfekt geeignet,

um sportliche Ziele anzugehen. Für

die richtige Motivation sorgt Aspria.

Der Premium-Club direkt am Maschsee

hält neben dem vielseitigen Trainingsangebot

auch ein professionelles

Experten-Team bereit – für mehr Spaß

und einen nachhaltigen Erfolg.

Die sportliche Vielfalt im Aspria ist

nahezu unbegrenzt. Manchmal fehlt

jedoch die Idee, der Mut oder die Motivation,

den eigenen Vorsatz zu mehr

Bewegung, ernsthaft in die Tat umzusetzen.

Hier kann der Personal Trainer

unterstützen.

Die Verabredung mit diesem besonderen

Sport-Experten sorgt für Konsequenz

und Routine, die individuelle

Hannover 96 muss auf seine Nummer 1 verzichten

Ron-Robert Zieler ist die unumstrittene Nummer 1 im Kasten

von Hannover 96. Und obwohl sich die Hannoveraner

in den unteren Regionen der Tabelle befinden, trägt der

32-jährige Keeper daran die kleinste Schuld. Er steht für solide

Leistungen und umso tragischer ist es für den Zweitligisten,

dass Zieler in den nächsten Wochen zum Zuschauen

verdammt ist. Im Spiel gegen Bundesliga-Absteiger Schalke

04 verletzte sich Zieler ohne Einwirkung des Gegners. Er

zog sich eine Muskelverletzung der Wade zu und wird den

Seinen für einige Wochen fehlen. Für Trainer Jan Zimmermann

angesichts der zuletzt gezeigten Leistungen von Zieler

natürliche eine Hiobsbotschaft. Dennoch bringt es jetzt

nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Martin Hansen

wird Zieler vertreten und genießt das Vertrauen der Verantwortlichen.

Sollte sich allerdings auch Hansen verletzen,

dann wäre gute Rat teuer. Aus diesem Grund denkt Sportchef

Marcus Mann durchaus darüber nach, doch noch einmal

auf dem Transfermarkt tätig zu werden.

Beratung für den gezielten, schnellen

Erfolg und die innovativen Methoden

für Abwechslung und Motivation. Das

1:1-Training wird flexibel vereinbart

und passt so auch in einen engen Zeitplan.

Aspria verfügt über ein großes Portfolio

an qualifizierten Personal Trainern mit

unterschiedlichen Schwerpunkten, die

ihre Angebote auf die Bedürfnisse der

Kunden maßschneidern und Besonderheiten,

wie z. B. Rückenprobleme oder

Sportverletzungen berücksichtigen.

Auch Neueinsteiger sind hier bestens

aufgehoben – mit der richtigen Analyse,

Beratung und Anleitung steht dem

Beginn oder der Wiederaufnahme eines

sportlichen Lebensstils nichts mehr im

Wege.

Bei der tatsächlichen Umsetzung

hilft zusätzlich die ansprechende

Club-Einrichtung: Viel Platz für flexible

Workouts, Swimming Pool, über 150

Kurse pro Woche sowie der weitläufige

Spa-Bereich zur anschließenden Entspannung

und die liebevolle Kinderbetreuung

für eine bequeme Planung der

Trainingseinheiten.

Mehr Infos gibt auf aspria.com

Die Eishockey Oberliga-Nord im Zeichen

der Hannoveraner Vereine

Mit den Hannover Scorpions und den Hannover Indians

jagen gleich zwei Vereine in der Oberliga Nord dem Puck

nach. Dabei haben die Scorpions in der vergangenen Saison

den Aufstieg in die DEL 2 nur knapp verpasst. Im Finale

scheiterte man an den Selber Wölfen. Heuer soll auch der

letzte Schritt gelingen und die prominenten Neuzugänge

sorgten gleich für einen optimalen Saisonstart. So treffen

Topstar Tyler Gron und der britische Nationalstürmer Michael

Hammond nach Belieben und verleihen den Scorpions

noch mehr Durchschlagskraft in der Offensive. Hinten

setzt genau wie in der Vorsaison Goalie-Routinier Brett

Jäger sein ganzen Können ein, um den Kasten der Scorpions

sauber zu halten.

Im Lager der Indians hält sich die Freude über den Saisonstart

dagegen noch in Grenzen. Zwar zeigte das Team von

Lenny Soccio gute Ansätze, doch gegen die Topmannschaften

der Liga reicht es derzeit noch nicht für Erfolge. Das

Highlight des vergangenen Monats war sicherlich das Derby

gegen die Scorpions. Zwar mussten die Indians hier eine

4:7-Schlappe einstecken, doch das Publikum wurde bestens

unterhalten. Sogar einen Goaliefight gab es zu sehen und

typisch für ein Derby wurde im Anschluss bei der Pressekonferenz

mit Giftpfeilen zwischen den Verantwortlichen

beider Lager nicht gespart.

14 CITYGLOW

CITYGLOW 15


Wings to fly.

Wings to shoot

Claudio Calderaro holt Engel auf die Straßen der Stadt.

Mit ausgebreiteten Schwingen und schwarzer Lingerie stolziert

das Model über die menschenleere Plaza vor der Staatsoper. Bei

Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt bewiesen mehrere

Models in unterschiedlichen Looks Durchhaltevermögen und

Sexappeal.

Im Zuge einer Projektarbeit wurde gleich eine ganze Serie an

Engeln in den Straßen der Stadt in Szene gesetzt. Die Models

trugen neben Dessous, die den einen oder anderen Blick auf

sich zogen, auch die realistisch anmutenden Schwingen einer

russischen Designerin. Diese wurden extra für die Serienaufnahmen

hergestellt und nach Deutschland verschifft.

Es ist der ganzheitliche Ansatz, der ihn antreibt. Nicht nur

ein ansprechendes Bild mit der Linse aufnehmen, sondern

auch alle Aspekte von Design und Komposition umsetzen zu

können. Er nennt es die perfekte Symbiose. Die Verbindung

von Foto- und Grafikdesign. Ein Fullservice-Paket, welches

der Selfmademan jedem seiner Kunden bieten möchte.

Seine bisherigen Projekte bewegten sich häufig im Bereich

Fashion- und Portraitfotografie. Die Bilder sind geprägt

von kräftigen Farben und kontrastreichen Aufnahmen. Für

das vintage Modengeschäft "Vallintage" realisierte er bereits

mehrere Kollektions Shootings.

Im Hintergrund der Szenerie dominiert neben den Sehenswürdigkeiten

der Stadt ein beeindruckender Lichteffekt die Aufnahmen.

Mit Hilfe eines Fotoassistenten und Stahlwolle bekamen

die Models so einen künstlichen Heiligenschein. Wie eine Art

Halo umschließt das Leuchten die gesamte Szene.

In Zusammenarbeit mit einer Visagistin, Make-Up Artistin

und Hair Stylistin bekamen die Models ein genau abgestimmtes

Makeup.

Die Idee und auch die Umsetzung fanden während des Lockdowns

unter Einhaltung höchster Hygieneauflagen statt. In

einer Zeit des gefühlten Stillstands und der Untergangsstimmung

kreierte Claudio etwas nie Dagewesenes. So wurden seit

Ende Februar insgesamt 5 Engel in Schwarz und Weiß auf den

Plätzen und Straßen Hannover abgelichtet.

Ob vor dem Hauptbahnhof, am Aegi oder der Oper – gleich

an mehreren Stellen spannten die Models ihre maßgefertigten

Flügel. Hinter der außergewöhnlichen Aktion steckt der Fotograf

Claudio Calderaro. Der vollbärtige Fotokünstler blickt

auf ein abwechslungsreiches Berufsleben zurück. Mit Stationen

und jahrelanger Erfahrung im Vertrieb und Handel. Nach einer

Zeit voller Entbehrungen und harter Arbeit, sehnte er sich nach

einem kreativen Ausgleich. So sollte aus dem hobbymäßigen

Knipsen ein beruflicher Schwerpunkt werden.

Fotos: ©Claudio Calderaro

Statt sich auf seinem Talent auszuruhen, wollte er das komplette

Handwerk erlernen. Alle technischen Finessen, von der

richtigen Belichtung, bis hin zu Verschlusszeiten und mehr. An

der deutschen POP absolvierte er ein Studium zum Foto- und

Mediendesigner.

16 CITYGLOW


Wanderlust

Die Reise-Kolumne

Wanderlust – was ist das eigentlich? Nein, ich muss die Wanderfreunde unter euch leider

enttäuschen, denn es geht hierbei nicht um eine Kolumne über die spektakulärsten Wanderwege

der Welt. Auch wenn dies ein Teil der Wanderlust sein kann. Es geht vielmehr um

das Fernweh, das viele von uns so oft plagt. Laut Dictionary ist Wanderlust der Wunsch zu

verreisen und viele verschiedene Plätze zu entdecken. Mich begleitet das Fernweh schon

mein ganzes Leben.

Tourismus leben, mehr als wichtig. Die Pandemie

war für meine Branche – die Touristik

– somit ein Fluch und Segen zugleich.

Auf der einen Seite steht

also das Thema Nachhaltigkeit

und auf der

anderen Seite das Thema

Bildung und Existenz.

Ich war noch nie begeistert davon, dass man

für 5 EUR einen Flug buchen konnte. Dafür

bekommt man normalerweise ein Tagesticket

für die U-Bahn oder eine Currywurst mit

Pommes. Aber einen Flug, der uns mehrere

tausend Kilometer von A nach B bringt?! Das

kann und darf nicht sein.

Wir müssen hier einen besseren Mittelweg

finden, damit Reisen nicht zu einem Luxusgut

wird, wir aber dieses hohe Gut nicht einfach

verramschen und unserer geliebten Erde

mit jeder unnötigen Reise einen weiteren

Sargnagel verpassen.

Die Frage ist, ob wir das wirklich auch so

wollen. Oder ist das Thema Nachhaltigkeit

derzeit einfach nur ein Trend? Würdest du

etwas mehr Geld für nachhaltiges Reisen

ausgeben?

Fotos: unsplash

Schon als Kind habe ich es geliebt fremde Kulturen und

Länder kennenzulernen und habe schließlich vor mehreren

Jahren meine Liebe zur Welt zu meinem Beruf

gemacht. Ich trage es nicht nur im Herzen, sondern seit

Kurzem auch unter meiner Haut, da es mir sehr viel bedeutet

und ein Teil meines Lebens ist.

Aber geht das überhaupt? Kann man sagen, dass man die

Welt liebt und bereisen möchte, aber gleichzeitig bei jeder

Reise auch immer selbst für einen CO2 Ausstoß verantwortlich

ist, der eben dieser Welt schadet? Und welche

Rolle spielt Corona sowie der dadurch verursachte Reise-Detox

bei unserem Reiseverhalten in der Zukunft?

Bis Anfang 2020 haben wir in einer

Welt gelebt, in der es sehr einfach

war alle Orte zu bereisen.

Ein Flug nach Mallorca hat oft weniger gekostet als eine

Bahnfahrt nach München. Reisen nach Japan, Australien

oder in die USA waren so selbstverständlich wie das tägliche

Frühstück und wir haben oft Kurztrips in europäische

Städte gemacht, wobei wir die nächstgelegene Stadt kaum

kennen.

Unser Reiseverhalten war geprägt von „immer schneller,

immer besser, immer mehr“, aber vor allem „immer günstiger“.

Dass das gerade beim Reisen auf Dauer zu einer

Konfliktsituation führen kann, dürfte eigentlich keine Überraschung

sein.

Nicht falsch verstehen, Reisen muss kein Luxusgut sein.

Jeder sollte und muss die Chance haben, die Welt zu bereisen,

andere Kulturen und Länder kennenzulernen und

dadurch auch über den Tellerrand hinaus sehen zu können.

Nur so können wir uns auch persönlich weiterentwickeln,

unseren Horizont erweitern und Freunde auf der ganzen

Welt finden. Reisen ist auch für viele Zielgebiete, die vom

Ich lasse für meine Kunden inzwischen Bäume

pflanzen, wenn sie eine Reise bei mir

buchen, um dadurch den CO2 Abdruck zu

kompensieren. Das ist ein kleiner Schritt,

aber auf jeden Fall ein Anfang. Und bei eigenen

Reisen innerhalb Deutschlands steige ich

oft auf die Deutsche Bahn um, auch wenn es

meistens etwas teurer ist.

Reisen ist und bleibt unglaublich wichtig

– und zwar für die Ganze Welt. Aber bitte

mit Verantwortung. Nach 1 ½ Jahren des

Reise-Detox öffnen nun nach und nach viele

Länder wieder ihre Grenzen. Die zurückgewonnene

Reisefreiheit ermöglicht uns somit

wieder tolle Erlebnisse und zugleich Einnahmen

für Menschen aus ärmeren Ländern.

Nur ein bisschen nachhaltiger darf es bitteschön

bleiben!

Kolumne von:

Matthias Bredau, 38 Jahre alt

seit 2013 Selbständig als

Persönlicher Reiseberater

www.atw-reisen.de

18 CITYGLOW

CITYGLOW 19


In Kürze erscheint unser

neuer Sommer Katalog 2022!

Erholen an der

polnischen Ostseeküste!

„Buchen Sie beim Kurreisenspezialisten“

Schweden wie aus dem Bilderbuch

7 Tage

Fahrt im *****superior Luxusbus, 3 x Übernachtung in Olofström im DZ, 2 x Ü/HP

in Linköping im DZ, Fährüberfahrt Trelleborg – Travemünde, 1 x Ü/HP an Bord der

TT-Line, Fährüberfahrt Puttgarden – Rödby, Fahrt über die Öresundbrücke, Ausflug

Öland mit Reiseleitung, Ausflug Karlskrona mit Stadtführung, Schärenbootsfahrt

Karlshamn, Besuch und Eintritt Grönåsens Elchpark, Eintritt und

Rundgang Glashütte Kosta, Stadtführung Stockholm, Göta-Kanal-Bootsfahrt

Berg - Borensberg (ca. 3,5 Stunden), Stadtrundfahrt Hamburg, durchgehende Reisebegleitung,

Haustürabholung.

15.07.-21.07.22 ab1069,- €

Glacier- und Bernina-Express

6 Tage

Fahrt im mind. ****superior Luxusbus, 5 x Ü/HP im DZ im ***Hotel Post in Sargans,

Fahrt mit dem Glacier-Express von Andermatt nach Chur (2. Klasse), Ausflug

Vierwaldstättersee, Schaukäserei im Appenzeller Land und Fahrt im Bernina-

Express zubuchbar, durchgehende Reisebegleitung, Haustürabholung.

28.05.-02.06.22/ 25.06.-30.06.22

+ drei weitere Termine 2022 ab649,- €

Die Gesundheit ist und bleibt das wichtigste Gut eines jeden Menschen.

Erholen Sie sich vom Alltagsstress und lassen die Seele auf

einer unserer Kurreisen baumeln. Auch 2022 bieten wir Ihnen wieder

die Möglichkeit, sich auf einer unserer Kurreise in den polnischen Kurorten

zu erholen. Polen ist seit Jahren ein beliebtes Reiseziel zur Erholung.

Das gesunde Mikroklima und die weitläufigen Strände bieten

eine optimale Voraussetzung für Heilprozesse.

Luxustage in Opatija

7 Tage

Fahrt im mind. ****superior Luxusbus, 2 x Ü/HP im DZ Salzburger Land, 4 x Ü/HP

im DZ im *****Remisens Premium Hotel Ambasador in Opatija, Willkommensgetränk

in Opatija, Stadtführung Opatija, Bootsfahrt nach Lovran und

zurück, Ausflug Plitivicer Seen inkl. Eintritt und Reiseleitung, Rückfahrt über

Postonja, freie Nutzung von Hallenbad und Sauna, durchgehende Reisebegleitung,

Haustürabholung.

21.04.-27.04.22/ 13.10.-19.10.22 ab899,- €

Elsass –Vogesen

5 Tage

Fahrt im mind. ****superior Luxusbus, 4 x Ü/HP im DZ im ***Hotel Ochsen in

Kehl-Kork, Stadtführung Straßburg, Stadtführung Colmar, Weinprobe in Riquewihr,

alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung, Vogesenrundfahrt zu buchbar,

durchgehende Reisebegleitung, Haustürabholung.

19.05.-23.05.22/ 16.06.- 20.06.22

+ zwei weitere Termine 2022 ab459,- €

Kolberg

8/15 Tage

Das Klima unterliegt dem direkten Einfluss des Meeres. Die besonders im Winter

sehr saubere, jod- und eisenhaltige Seeluft wird als natürliches Heilmittel bei der

Behandlung von Atemwegserkrankungen genutzt. Kolberg ist eine der ältesten

Städte Ostpommerns und der größte Kurort in Polen. Der Strand von Kolberg ist

sehr breit und für seinen besonders feinkörnigen Sand bekannt. In Ihrer Freizeit

können Sie den Strand entlang spazieren, die historischen Bauwerke besichtigen

oder durch die zahlreichen Geschäfte bummeln.

Verschiedene Häuser der *** und **** Kategorie mit unterschiedlicher Ausstattung

stehen Ihnen zur Auswahl.

Jeden Samstag vom 12.03.-12.11.2022 ab479,- €

Reiseverlauf, Hotel- und Leistungsbeschreibung finden Sie im Frühjahr-Sommer-

Herbst-Katalog 2022 auf den Seiten 88 – 91 oder unter www.fumu-reisen.de

Swinemünde

8/15 Tage

Erholen Sie sich im traditionsreichen Seebad Swinemünde (Swinoujście). Die

Stadt wird auch als Inselstadt bezeichnet, da rund 45.000 Einwohner verteilt auf

44 Inseln dort leben. Der Hafen, das Kurviertel und die zum Flanieren einladende

Promenade bilden das Stadtbild von Swinemünde. Die natürlichen Heilwirkungen

des Klimas, der Sole und des Moores sind die Grundlagen für das Gedeihen des

Kurortes. Die jodhaltige Luft ist wie Balsam für die Atemwege und ausgiebige

Spaziergänge am Strand sind die pure Erholung. Das Kurviertel der Stadt mit seinen

typischen Villen im Bäderstil wird durch den 150-jährigen Kurpark mit seinem

prächtigen alten Baumbestand vom Zentrum getrennt. Das Klima, die Lage und vor

allem der herrliche bis zu 100 m breite Sandstrand haben Swinemünde zu einem

bekannten Bade- und Kurort gemacht.

Schottische Highlands und Isle of Skye 9 Tage

Fahrt im mind. ****superior Luxusbus bzw. *****superior Royal-Luxusbus,

Fährüberfahrt Rottderdam/Zeebrügge-Hull und zurück, 2 x Ü/HP an Bord der P&O

Ferries, 6 x Ü/HP im DZ, Stadtführungen York, Glasgow und Edinburgh, Ausflug

Isle of Skye, Fährüberfahrt von Mallaig nach Armadale, Besuch Whisky-Destillerie

inkl. Eintritt, durchgehende Reisebegleitung, Haustürabholung.

26.05.-03.06.22/ 10.07.-18.07.22 /

07.08.-15.08.22 ab1199,- €

Tulpenblüte mit Charme

4 Tage

Fahrt im mind. ****superior Luxusbus , 3 x Ü/HP im DZ im ****Strandhotel

Golfzang in Egmond aan Zee, Stadtführung Utrecht, Stadtführung Amsterdam,

Grachtenrundfahrt Amsterdam, Besuch Blumenkorso, Eintritt Keukenhof,

Stadtführung Haarlem, Kurtaxe Egmond, durchgehende Reisebegleitung,

Haustürabholung.

21.04.-24.04.22 ab649,- €

Misdroy (Miedzyzdroje) ist ein beliebter Ferienort auf der Insel Wollin, ca. 17 km

von Swinemünde entfernt. Bis ca. Mitte des 19. Jahrhunderts war es ein kleines,

unbedeutendes Fischerdorf. Der Aufstieg zum Seebad erfolgte, als man Solequellen

entdeckte. Es entstanden Pensionen, Hotels sowie ein Kurgebiet mit einem

schönen Kurpark, einem wunderschönen Strand und einer reizvollen Umgebung.

Die ca. 4 km lange Strandpromenade ist Misdroys Flaniermeile mit gemütlichen

Verweilmöglichkeiten. Der Ort besitzt ein günstiges Mikroklima, das sich vom Rest

des Landes unterscheidet, weil es von den Gewässern der Pommerschen Bucht und

der Ostsee beeinflusst wird.

Jeden Samstag vom 12.03.-12.11.2022 ab439,- €

Reiseverlauf, Hotel- und Leistungsbeschreibung finden Sie im Frühjahr-Sommer-

Herbst-Katalog 2022 auf den Seiten 78 – 87 oder unter www.fumu-reisen.de

20 CITYGLOW

Buchung und Beratung unter 0800 - 073 47 37 oder in Ihrem Reisebüro

Kurze Wanne 1 • 38159 Vechelde-Wedtlenstedt • www.fumu-reisen.de

Veranstalter: Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH

Buchung und Beratung unter 0800 - 073 47 37 oder in Ihrem Reisebüro

Kurze Wanne 1 • 38159 Vechelde-Wedtlenstedt • www.fumu-reisen.de

Veranstalter: Reisepartner Fuhrmann Mundstock international GmbH


ANZEIGE

annkathrinhellge

Zwischen

VOGUE &

Windeln

aus dem Leben einer Working Mom

Hi, Ich bin Ann-Kathrin.

Ich bin 32 Jahre alt und im Februar 2020 Mama eines

wundervollen kleinen Jungen geworden. Bevor

ich im Februar 2020 in die knallharte und wunderschöne

Realität der Mutterrolle eintauchte, drehte

sich mein Leben meist um mich selbst. Um meine

Wünsche, Ziele und Pläne. Mit Anfang 20 führte

ich eine Beauty- und Weddinglounge in Hamburg,

die ich in meinem jugendlichen Leichtsinn, wirtschaftlich

kolossal, gegen die Wand fuhr. Damals als

grandioses, persönliches Scheitern betrachtet, kann

ich es heute als unbezahlbares Lehrgeld und großes

persönliches Wachstum verbuchen. Ich glaube,

dass wir scheitern müssen um zu wachsen, uns zu

entwickeln und unseren persönlichen Weg zu finden.

Scheitern wird immer sehr negativ assoziiert,

doch Scheitern bedeutet auch MUT, sich trauen

und etwas ausprobieren. Lieber möchte ich scheitern

- auch mehrmals - als immer daran denken zu

müssen, was gewesen wäre, wenn ich es doch gewagt

hätte! In meiner späteren Tätigkeit für globale

Unternehmen der Fashion- und Luxusbranche, war

ich dann immer wieder mit der Problematik der

Vereinbarkeit von Kind und Karriere konfrontiert und auch ich konnte

nach meiner Schwangerschaft nicht wieder in meine alte Tätigkeit

zurück, da die Arbeitszeiten und Bedingungen mit meiner Mutterrolle

leider nicht vereinbar gewesen wären.

In mir regte sich nach den ersten Wochen und Monaten in der „Baby

Bubble“, dem betrunkenen Glück und der völligen Erschöpfung, der

Wunsch auch wieder etwas für mich zu tuen und damit meine ich

nicht den Jogger gegen ein paar High Heels zu tauschen oder mit meinen

Freundinnen einen Drink zu nehmen (dies war auf Grund des

ersten Lockdowns eh nicht möglich) - NEIN, ich wollte eine weitere

Aufgabe, eine Herausforderung, die nur mich als Ann-Kathrin und

nicht die „Mutter von…“ betrifft, etwas auf das ich mich konzentrieren

konnte um mir eine gedankliche Auszeit von all den Verpflichtungen

des Mama-Seins zu schaffen. Mein Gründerherz begann wieder

zu schlagen und die Idee zu meinem zweiten Baby „Fashionmom.de“

war geboren. Eine Plattform für Mamas, auf der sie sich begegnen,

austauschen und gegenseitig ermutigen können. Bei „Fashionmom.

de“ erzählen wir unter dem Motto „Starke Frauen & ihre Geschichten“

von mutigen Mamas und geben ihnen eine Bühne.

Seit ich nun Mama geworden bin, begleitete

mich der tägliche Struggle zwischen Mama-

Alltag und Frau-sein.

Man möchte die bestmögliche Mama sein aber auch Me-time & Selfcare

sind so wichtig und nicht zu vernachlässigen. Ich bin der Meinung,

dass eine ausgeglichene, zufriedene Mama auch glückliche Kinder

erzieht und so einen wichtigen Grundstein für ihre Zukunft legt.

Dazu kommt dann noch der Wunsch auch außerhalb von Kind und

Haushalt etwas zu schaffen. Zwischen „Vogue & Windeln“ nenne ich

diesen Struggle immer liebevoll! :-) Alles unter einen Hut zu bekommen,

ohne dabei selbst auf der Strecke zu bleiben, ist eine Aufgabe, der

ich mich, wie alle Mütter, jeden Tag aufs Neue stellen muss. An manchen

Tagen klappt dies ausgezeichnet und an manchen Tagen möchte

man sich einfach eine Decke über den Kopf ziehen. Schaut man dann

in die strahlenden Kinderaugen, drückt das kleine Wesen an sich und

spürt diese ganz einmalige, große Liebe, ist dies der größte Antrieb

und lässt jedes kleine Alltagsproblem verschwindend gering erscheinen.

Die Mamas & Papas dieser Welt wissen gerade genau, welches

Glücksgefühl ich meine. ;-)

Die Rolle der Mutter ist ein 24/7 Job und wenn ich 24/7 sage, dann ist

das keine gesprochene Metapher. Es ist die wohl größte Herausforderung,

die anspruchsvollste Aufgabe, die sich einer Frau widmen kann

und zugleich auch die Dankbarste und Erfüllendste. Zusätzlich zu

diesem Fulltime Job, noch einer weiteren Erwerbstätigkeit nachgehen

oder wie in meinem Fall ein Unternehmen zu gründen, ist eine wirkliche

Zerreißprobe und bringt mich an manchen Tagen buchstäblich

an meine Grenzen - mental aber auch körperlich, denn neben all den

Wünschen, der Selbstverwirklichung und den Ambitionen, steht eines

natürlich über allem - mein Kind.

In dieser Kolumne soll es nicht nur um die gesellschaftlichen Ansprüche

an eine Mutter gehen, die nebenbei bemerkt immer größer

werden, oder um das selige Mama-Glück, sondern um die Wünsche

und Leidenschaften einer jeden Frau, den alltäglichen Wahnsinn - ein

schonungsloser Blick hinter die Gardinen eines jeden Kinderzimmers

- das große Chaos und die grenzenlose Liebe.

Ann-Kathrin Hellge

© Robert Daly/KOTO, Photographee.eu / stock.adobe.com

FÜR MEHR BADESPASS

GROSSE WANNEN IN BÄDERN

VON OETTINGER

#LEI

E DEN

E S

EN

N CH

NS

Wohnen mit Service statt Altenheim!

1-Zimmer-

Appartement

1.295 €

+ 341 € (Vollverpflegung

nach Wahl)

1.636 € (im Monat)

Beispiel:

ca. 30 qm/Typ 7

C A

CH

H FT

HA

F #TR

FT

T A

TR

RA

Beekestraße 54 · 30459 Hannover · Telefon 0511/942990 · www.carloettinger.de

Meine Entscheidung für ein neues Leben.

R DITI

T ON #KO

TI

KO

MPE

OM

PE

TE

TE

EN

Z

NZ

GESUNDHEITSTECHNIK SEIT 1947

SANITÄR · HEIZUNG · LÜFTUNG

Kundendienst · Sanierung von Wohngebäuden · Trinkwasserhygiene · Komplettbäder

Wohnpark Kastanienhof • Am Mittelfelde 102 • 30519 Hannover

Telefon: 0511 87 807- 0 • www.wohnpark-kastanienhof.de

22 CITYGLOW

CITYGLOW 23


ANZEIGE

ANZEIGE

Eine echte Volkskrankheit

gezielt bekämpfen

zeit eine Rücken-Fit Aktion statt. Doch

wie verhält man sich eigentlich, wenn

der Rückenschmerz den Alltag belastet?

Lieber ruhig stellen und schonen oder

gerade jetzt die Bewegung suchen?

Letzteres ist die bessere Variante, denn

wer unter Rückenschmerzen leidet,

sollte aktiv bleiben und dabei seine persönliche

Belastungsgrenze herausfinden

und gezielt erweitern. Ist der Rücken

erst einmal trainiert, dann kann er auch

ungewohnten Belastungen des Alltags

besser standhalten. Es gibt aber auch

Rücken- und Gelenksschmerzen, die

erst durch Bewegung ausgelöst werden.

Dazu zählen Verspannung oder der

berühmte Hexenschuss. Selbst dagegen

kann mit einem gezielten, individuellen

Training bei Mrs.Sporty vorgegangen

werden.

Dieses

Training hat

es in sich

Wer den Rückenschmerzen den Kampf

ansagen will, der ist bei Mrs.Sporty

Sichere dir jetzt deinen Platz sowie ein

kostenloses, unverbindliches Probetraining

* Das Angebot gilt nur am 26.11.2021 für die ersten 50 Neumitglieder. Das Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 149 Euro und zwei

beitragsfreie Monate à 57 Euro erhältst du bei Abschluss einer Mitgliedschaft. Je nach gewählter Mitgliedschaft fallen im Anschluss monatliche

Kosten ab 57,99 Euro an. Zusätzlich fallen einmalig Kosten für die Aktivierung der Mitgliedschaft (29,90 Euro) an.

Nicht mit anderen Angeboten kombinierbar. Alle Preise inkl. der aktuell gültigen MwSt.

Inhaber*in: Raphael Schütte, Kirchröder Str. 76, 30625 Hannover

Inhaber*in: Raphael Schütte, Voßstraße 22, 30161 Hannover

Gültig nur am 26.11.2021!

PINK

2 MONATE TRAINING +

STARTPAKET KOSTENLOS *

FRIDAY

Rückenschmerzen hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehabt, doch bei vielen

Menschen sind diese Beschwerden von Dauer. Die Gründe dafür sind vielfältig

und liegen zum Beispiel am Mangel an Bewegung, der einseitigen Belastung am

Arbeitsplatz oder möglicherweise an Übergewicht. Wer gegen diese Beschwerden

vorgehen will, der ist bei Mrs.Sporty bestens aufgehoben. Hier findet nämlich derbestens

aufgehoben. Erfahrene Trainer*innen

begleiten das Training und

geben kontinuierlich Anleitungen. So

ist das Training nicht nur sicher, sondern

auch besonders effektiv. Dabei

reichen bereits 2-3 x 30 Minuten pro

Woche aus, um die Muskulatur rund

um die Wirbelsäule gezielt zu stärken.

Die Haltung wird verbessert und die

Muskulatur hält den Belastungen des

Alltags stand. Der Spaß beim Training

kommt bei Mrs.Sporty ebenfalls nicht

zu kurz. Wer das effektive Training

einmal ausprobieren möchte, der sollte

direkt einen Termin vereinbaren. Denn

aktuell kann Mrs.Sporty 4 Wochen lang

völlig unverbindlich getestet werden.

Am 26.11.2021 hält Mrs.Sporty für alle

Interessierten noch eine ganz besondere

Überraschung bereit. Am „Pink Friday“

sparen alle Interessierte das Startpaket

in Höhe von 149 € und zusätzlich sind

die ersten zwei Monate gratis. Bei diesem

Hammerangebot sparst du also

insgesamt 264 €. Besser geht es nicht

und einem abwechslungsreichen und

effektiven Training für den Rücken steht

ab sofort nichts mehr im Weg.

JETZT

264 €

SPAREN! *

Mrs.Sporty Hannover-Kleefeld

Kirchröder Straße 76, Tel.: 0511/37098861

www.mrssporty.de/club718

Mrs.Sporty Hannover-List

Voßstraße 22, Tel.: 0511 4757464

www.mrssporty.de/club193

24 CITYGLOW

CITYGLOW 25


ANZEIGE

Foto: ©openviewfoto/M. Leitenberger

Julia Goehrmann

das Gesicht der

Musical Factory Hannover

Als Schauspielerin machte Julia Goehrmann

sich einen Namen und verlieh

vielen großen Musicalproduktionen

durch ihre Präsenz einen unverwechselbaren

Glanz. Seit über 27 Jahren steht

die gebürtige Hamburgerin inzwischen

auf den Brettern, die die Welt bedeuten

und nach vielen Engagements in ganz

Deutschland hat sie in Hannover ihre

Heimat gefunden. Das Publikum vor

Ort hat sie von Anfang an begeistert

und so wollte sie der Stadt an der Leine

etwas zurückgeben. Ein wichtiges Details

vermisste sie nämlich in der „Unesco

City of Music“: Musicals!

Das eigene Theater wird Wirklichkeit

Julia Goehrmann ist eine Frau der Tat

und so gründete sie 2017... die Musical

Factory Hannover. Dabei liegt der

Fokus nicht auf den bekannten Broadway-Stücken

die ohnehin immer mal

wieder in den Städten Deutschlands

Julia Goehrmann als "Schwester Robert Anne" in "Non(n)sens"

zu sehen sind. Vielmehr ist sie stets

auf der Suche nach kleineren Off-Broadway-Produktionen,

die oftmals in

Vergessenheit geraten und dennoch so

hochwertig sind, dass sie durchaus ihre

Daseinsberechtigung haben. So hat sie

es geschafft, die Musical Factory Hannover

im Haifischbecken der großen

Produktionen zu etablieren, zumal das

Publikum genauso erlesen ist, wie die

dargebotenen Stücke. Pro Jahr ist eine

Produktion mit ca 20 Vorstellungen

angedacht. Mögliche Verlängerungen

sind natürlich nicht ausgeschlossen.

Wer ein solches Highlight in geschlossener

Gesellschaft erleben möchte, der

kann die Aufführung übrigens auch als

Firmenevent oder für einen Incentive-Anlass

buchen. Als Spielort hat Julia

Goehrmann den Kino- und Veranstaltungssaal

im SofaLOFT in der Südstadt

gefunden und die Geschaftsführung

für Ihre Projekte begeistern können. Im

vergangenen Sommer hat sie pandemiebedingt

sogar die Möbelrampe als Bühne

erfolgreich etablieren können.

Die Musical Factory Hannover

ist für alle da.

Nicht nur erfahrene Darsteller sind

in der Musical Factory Hannover zu

finden, auch Jugendliche und junge

Erwachsene ab 14 Jahren dürfen im

Rahmen von Intensivworkshops hier

die erste Bühnenluft schnuppern. Dabei

werden Musicalsongs einstudiert und

auch kleinere Choreographien erlernt.

Interessierte erhalten so einen spannenden

Einblick in das Leben von Musicaldarsteller*innen.

Eine Präsentation der

erlernten Fähigkeiten vor den Eltern

oder Freunden schließt diese besondere

Erfahrung ab.

Julia Goehrmann als "Victor/Victoria" in

"Victor/Victoria"

Sehr erfolgreich verläuft auch das Konzertprojekt

der Musical Factory Hannover.

Wer schon immer einmal mit

anderen Sänger*innen ein Konzert mit

Musicalmelodien gestalten wollte, der

ist hier genau richtig. So entsteht ein

einzigartiger Konzertabend und dieses

besondere Abenteuer gerät bei den

Teilnehmer*innen ganz bestimmt nicht

mehr in Vergessenheit.

Was die Zukunft bringt

Die Erhaltung der Musical Factory

Hannover mit allen Freuden, aber

auch Schwierigkeiten gehört sicherlich

zu den wichtigsten Aufgaben, die es

für Julia Goehrmann zu meistern gilt.

Durch die Einschränkungen der letzten

anderthalb Jahre ist sie sehr darauf

angewiesen, Partner für das nächste

Highlight im Herbst 2022 zu gewinnen:

Eine Musical –Uraufführung! Die

Vorbereitungen dafür sollen noch in

diesem Jahr starten.

Trotz der schwierigen Zeit hat sie

immer optimistisch in die Zukunft geschaut

und so ist es ihr trotz aller Widrigkeiten

dieses Jahr gelungen, sich einen

weiteren kleinen Traum zu erfüllen:

Das kleine Solo-Musicalkonzert „Eine

Liebesgeschichte“, das sie mit Markus

Matschkowski alternierend mit Axel

LaDeur im SofaLOFT gibt.

Termine:

Im November können sich die

Zuschauer*innen auf weitere 5

Vorstellungen freuen:

2.+10. um 19.30 Uhr,

13. um 18.30 Uhr

16.+19. um 19.30 Uhr.

GOETHE EXIL

Fotografie als ehrlichste Kunstform

Hannover ist voller Möglichkeiten

und Vielfalt. An jeder Straßenecke gibt

es Neues zu entdecken. Man muss nur

wissen, wo man gucken muss. Manchmal

sind es versteckte Räumlichkeiten

in Innenhöfen. Oder am Ende einer

Seitenstraße. Am Goetheplatz findet

sich das Exil. Genauer gesagt das Goethe

Exil. Seit über 5 Jahren existiert

hier ein Kunstatelier mit Büro- und

Atelier-Räumlichkeiten.

Zum kreativen Schaffen brauchen

Künstler Raum, um sich auszubreiten,

zu experimentieren und natürlich um

die Früchte ihrer Arbeit präsentieren zu

können.

Im Exil arbeiten junge Dokumentarfotograf*innen

aus Hannover an der

Umsetzung ihrer Ideen.

Wo nun hochwertige Fotoprojekte

geplant und realisiert werden, wurden

früher Schilder hergestellt. In der alten

Fabrikhalle mit ihren 250 Quadratmetern

versucht eine Künstlergemeinschaft

die Themen unserer Zeit einzufangen.

Kunst ist ein Spiegel der Epoche, in der

sie geschaffen wurde. Hier will man mit

zeitgenössischen Kunst- und Kulturveranstaltungen

die Menschen erreichen.

Mit dabei Konzerte, Lesungen und andere

Live Performances von externen

Kunstschaffenden. Ein Ort geprägt vom

Austausch und Diskurs. Gesprächen

unter Kollegen genauso wie reinschnuppernden

Besucher*innen. Das Goethe

Exil soll mehr sein als ein Atelier. Es ist

ein physischer und sozialer Raum in

dem die unterschiedlichsten Menschen

zusammenkommen können. Denn Gesellschaft

lebt vom Dialog. Vom Streiten

und gegenhalten unterschiedlicher Positionen

und Ansichten. Seit ihrer Gründung

hat sich die Ateliergemeinschaft

zu einem authentischen und freien

Anlaufpunkt für Fotografiebegeisterte

entwickelt.

Das Goethe Exil nimmt regelmäßig am

ZINNOBER-Kunstfest sowie am Lumix

Festival für jungen Bildjournalismus

teil und führt zahlreiche Kooperationsprojekte

mit der HS Hannover durch.

Neben Fotos entsteht hier die Zeitung

BUTJER. Der Name geht zurück auf

eine alte Begrifflichkeit. Als Butjer bezeichnete

man in vergangenen Zeiten

ungebetene Gäste. Aus der Beschimpfung

entwickelt sich im Stadtteil Linden

ein stolzer Titel. Hinter der Zeitung

steckt also eine Besinnung auf die Stadtgeschichte

und das "Eindringen" in die

bestehenden Printmedien von außen.

Die beteiligten Fotografen gingen für

die Erstellung der Zeitung im wahrsten

Sinne des Wortes neue Wege. Bewusst

besuchten sie Orte im Stadtgebiet, die

nie zuvor aktiv besucht wurden.

Bewaffnet mit Kamera und einem

scharfen fast schon dokumentarischen

Blick ging es dann durch die Straßen

der Stadt. Ein Versuch, das lebendige

Hannover unverfälscht und hautnah

einzufangen. Authentisch, offen und

gemeinschaftlich. Das ist Goethe Exil!

In kreativen Kollaborationen mit befreundeten

Initiativen aus einem stetig

wachsenden Netzwerk, entstehen neue

Präsentationsformen und ein interdisziplinäreres

Verständnis von Kunst und

Fotografie.

26 CITYGLOW

CITYGLOW 27


Ich bleib

dann mal hier

Illustration: stock.adobe.com/Ardea-studio

Foto: ©Uwe Deutschmann

KORO BONI

Musik geboren aus

Beobachtung und Diskurs

koroboni_2.0

Sein Weg ist die Musik.

Sein außergewöhnlicher Style sein Markenzeichen.

Gemeinsam bilden sie ein

Gesamtwerk mit Namen: Koroboni.

Koro Boni wurde 1991 an der Elfenbeinküste

geboren. In seiner Heimat

lebte, studierte und musizierte er seit

seinen frühen Kindheitstagen. Immer

getrieben von dem Streben nach Höherem

arbeitete er unermüdlich an seinem

Talent. Schon als Kind war er vielfältig

interessiert. In der Kirche spielte er unterschiedliche

Instrumente. Ab seinem

12. Geburtstag auch auf dem Keyboard.

Mit seiner ersten Lehrstunde entbrannte

in ihm eine Leidenschaft. Die Musik

war sein steter Begleiter in allen Lebenslagen.

In der Schule rappte er, spielte

Bass-Gitarre und wurde schließlich Teil

einer Big Band.

Vor nahezu einem Jahrzehnt verschlug

es ihn nach Deutschland. Nach langen

Tagen und kurzen Nächten kam schließlich

der Entschluss, sich als Musiker

noch breiter aufzustellen. Nicht nur

die Stücke Anderer zu spielen, sondern

selbst etwas zu kreieren. Nach kurzer

Zeit schrieb er seinen ersten eigenen

Song. Es blieb nicht nur bei einem Release

in den vergangenen Jahren lieferte

der Künstler mit dem Wiedererkennungswert

in Stimme und Style immer

wieder neue Songs.

Seine Stücke drehen sich um Themen

wie Gesellschaftskritik, Rassismus aber

auch Glaube. In seinen Texten verarbeitet

er eigene Erfahrung genauso wie das

(Er-)Leben anderer Menschen. Er geht

als Beobachter mit offenen Augen durch

die Welt, versucht die Stimmungen und

Lebensweisen der Menschen einzufangen.

Kreativität zieht er sowohl aus dem kulturellen

Erbe seiner Heimat, aus dem

Austausch mit anderen Musik- und

Kulturschaffenden, aber auch aus gesellschaftlichen

Debatten über Menschenrechte

und andere relevante Themen. Es

ist diese Entfaltung und sein Glaube, die

ihn antreiben. Die ihm Kraft und Vielseitigkeit

verleihen.

Sein Stil sticht aus der Masse von Street

Style und Mainstream Musikern hervor.

Er trägt elegante Kleidung mit Westen-Hemden

und vereint sie mit modernen

Einschlägen der Hip-Hop-Kultur.

Eine Verbindung von modernen Style

und traditionellen Einflüssen vom karibischen

Rastafaris bis zu traditionellen

Bekleidung aus unterschiedlichen Regionen

Afrikas.

KOMMENTAR VON

ELENA ADAM

„Ich bin alt und renitent, ich habe

keine Zeit mehr für oberflächliche

Gespräche“, diesen Satz sagte ich kürzlich

zu einem alten Schulfreund, der

mir das Gott sei Dank nicht einmal

übelnahm. Wofür ich auch keine Zeit

mehr habe ist, stundenlang im Auto zu

sitzen, um zu meinem Arbeitsplatz zu

fahren. Ich habe keine Zeit, im Büro

von Kollegen abgelenkt zu werden, die

nur Kaffeetrinken und sich unterhalten

wollen und ich habe erst recht keine

Zeit dafür, jeden Tag neun Stunden an

einem Schreibtisch zu sitzen, nur damit

irgendein Vorgesetzter mich dort sitzen

sieht und sich darüber freut, dass er so

anwesende Mitarbeiter hat. Ich habe

keine Zeit. Und deshalb bin ich im

Home-Office einfach am besten aufgehoben.

Aktuell kehren viele Angestellte wieder

zurück an ihre Arbeitsplätze, die sie

durch die Corona-Pandemie bedingt

gegen das Home-Office eingetauscht

haben. Die Home-Office-Pflicht ist bereits

im Juli ausgelaufen, trotzdem sind

viele Büros noch immer mit halber Besatzung

unterwegs. Es gibt vermutlich

nur zwei Arten von Angestellten: Die,

die das Home-Office hassen und die, die

es nicht wieder hergeben wollen. Beide

können leistungsstarke Arbeitnehmer

sein, sie brauchen nur unterschiedliche

Arbeitsbedingungen, um das Beste

aus ihrer Arbeitszeit herauszuholen.

Führungskräfte und Personaler tun gut

daran, jetzt nicht wieder auf die Präsenzpflicht

zu bestehen, sondern sich

der unterschiedlichen Bedürfnisse bewusst

zu werden.

Dabei geht es nicht um die Frage, ob

man Home-Office grundsätzlich ermöglichen

möchte oder nicht – sondern

darum, wie hybride Arbeitsformen

geschaffen werden können. Selbst der

größte Home-Office-Liebhaber möchte

ab und zu seine Kollegen sehen, in

Meetings sitzen und in die Kantine

gehen. Er möchte das nur nicht jeden

Tag. Anwesenheit zu fordern, wenn sie

notwendig ist, ist völlig legitim. Aber

muss ein Mitarbeiter, der den ganzen

Tag ausschließlich Emails schreibt oder

telefoniert wirklich in einem Großraumbüro

sitzen?

Vorgesetzte, die behaupten, dass ihre

Mitarbeiter im Home-Office nur Netflix

schauen und deshalb auf Präsenz bestehen,

machen es sich zu leicht. Oftmals

genügt die Kontrolle, ob das gewünschte

Ziel in der vorgegebenen Zeit erledigt

wurde. Für größere Unternehmen dienen

KPIs (Key Performance Indicators)

als Referenz, um Prozesse zu bewerten

und Verbesserungen zu erkennen. Die

Zukunft der Arbeitswelt ist digital und

hybrid. Der Wunsch, Arbeitnehmer

jetzt wieder in Arbeitsbedingungen

zurückführen zu wollen, wie sie vor der

Pandemie waren, ist rückwärtsgewandt

und meist allein auf Angst gegründet.

Unternehmerfamilie Ganß...

Ganß oder gar nicht.

DIE ECHTE

UNTERNEHMERKOLUMNE

Das Schwerste als Unternehmer ist es,

sich selber zu motivieren. Die beste

Motivation ist eigentlich immer Geld,

Erfolg, oder etwas zu machen, was man

wirklich liebt.

So vielfältig, wie die Menschen so unterschiedlich

sind auch die Antriebe.

Für manche Menschen ist es Geld. Für

wiederum andere ist es Geld. Doch unbestreitbar

ist die Liebe zum Job das

Wichtigste.

Eine Weisheit besagt: Wer liebt, was

er arbeitet wird nicht einen Tag seines

Lebens arbeiten müssen. Doch nichts

ist für immer. Nicht jeder Tag ist voller

positiver Erlebnisse. Motivation kommt

und geht. Das bedeutet im Klartext als

Unternehmer muss man lernen sich

selbst zu motivieren.

Die eigene Vision muss der Motor sein.

Es wird niemand kommen und die

Schulter tätscheln. nach dem Rechten

sehen oder die Last von den Schultern

nehmen. Es bedeutet sich zu disziplinieren

und vor Augen zu führen, wofür

man morgens aufsteht.

Es ist vergleichbar mit dem Training

eines Leistungssportlers. Selbstständig

sein hat viele Parallelen zum Sport Ohne

vollen Einsatz und Wettkampfwille kann

ich keinen Erfolg oder Freude empfinden.

Doch wenn man den Wettkampf

gewinnt. Wenn die Medaille um den

Hals baumelt. Dann kommt der Punkt

an dem man mehr will.

Nach jedem erfolgreichen Auftrag geht

der Kampf wieder los. Normalerweise ist

es so, dass sich der Tagesablauf bestimmt

durch die Arbeit die sich einfach ergibt.

Sei es beim Restaurant wo man einkaufen

gehen muss oder in anderen Branchen

wo man Angebote schreiben muss.

Das Schwierige ist, wenn man noch keine

Kunden hat oder gerade erst angefan-

gen hat, diese

Arbeit selbst

zu generieren.

Das heißt ich

muss mir

überlegen,

wie bekomme

ich Kunden?

Oder wie kommen

die Kunden zu

mir in Form von Werbung oder Firmen

anzurufen und mich vorzustellen. Wenn

noch keine Arbeit da ist, muss ich selbst

die Arbeit kreieren. Ich muss jeden Tag

den Weg öffnen, dass ich Arbeit habe.

Wenn ich dann die Kunden habe kommt

mein nächstes Problem. Und zwar, dass

es heut zu Tage zu wenig Fachkräfte gibt,

die mir die Arbeit abnehmen können.

Das heißt unterm Strich ist der Tagesablauf

von drei Sachen geprägt als Unternehmer.

Erstens sich selbst zu motivieren,

zweitens sich Arbeit/Aufträge zu

suchen und drittens, wenn man Arbeit

hat Sie auch abwickeln zu können.

robinganss

28 CITYGLOW

CITYGLOW 29


Ein Jahr zur See

Ein Ginfass bricht nach

Großbritannien auf

Hochgeboren und nahezu royal ging es

Mitte Oktober auf der Leine zu. Prinz

Heinrich von Hannover, der Prinz von

Großbritannien und Irland, taufte in

Zusammenarbeit mit Bürgermeister

Thomas Herrmann den kleinen Kutter

auf den Namen „HANNOVER“ mit

dem wunderschönen Beinamen Spirit of

Niedersachsen. Neben dem klangvollen

Namen transportiert das kleine Schiff in

Zukunft Ginfässer.

Die lange Tradition der Seefahrt und

Destillerie treffen hier aufeinander. Ein

besonderer Anlass zur Feier der Verbindung

von Großbritannien und unserer

Region. Seit ewigen Zeiten durch Adel

und Handel verbunden. Bereits dieses

Jahr macht sich eine Spezial Edition von

Gin Hannover auf seine Reise nach England.

Das Fass mit dem Namen „British

Connection“ wird zu Land und zu Wasser

seinen Weg finden.

Das Fass wird nach einem Jahr Reise in

einem Festakt in der Bristol Town Hall

vom dortigen Bürgermeister entgegengenommen

werden. Es ist eine starke

Symbolik für die Verbundenheit der

Kulturräume. Hannover Gin wird die

Reise rundum dokumentieren und Interessierte

an ihren Erlebnissen teilhaben

lassen. Das 250 Kilogramm schwere Fass

ist mit einem Gin gefüllt, der unter anderem

mit Kräutern aus Großbritannien

hergestellt wurde. In Kombination mit

Allerlei anderen Geheimzutaten entsteht

so in einem langen Reifeprozess der beliebte

Hannover Gin.

In England wird eng mit zwei Startups

zusammengearbeitet. Zwei bri ti schen

Ini tia ti ven, die durch ge mein sa mes

Gärt nern, Ko chen und Es sen so zia le

Kon tak te er mög li chen und Ge meinschaft

för dern: We are Foodpioneers

CIC und Breathing Spaces CIC.

Am 6. + 7. November 2021 ist es endlich wieder soweit...

kisses and confetti

geht in die nächste Runde.

Wir sind kisses and confetti, die

individuellste und coolste Hochzeitsmesse

in Hannover. Detailverliebt,

spannend, einfach anders!

Hinter der kisses and confetti stehen

wir, Claudia und Kai von der Agentur

Mr & Mrs Die Hochzeitsplaner. Seit

über 5 Jahren planen wir für unsere

Brautpaare individuelle und außergewöhnliche

Hochzeiten und kennen

daher die Wünsche moderner Paare.

Wir lieben moderne, stilvolle und vor

allem einzigartige Hochzeiten und

möchten Brautpaare inspirieren, damit

auch sie eine einzigartige Hochzeit feiern

können.

Die Hochzeitsmesse kisses and confetti

wird durch ihre einzigartige Atmosphäre

bestimmt. Hier können Brautpaare

in einer coolen, urbanen Location Inspirationen

für ihre Hochzeit sammeln

und Dienstleister treffen, die sich durch

ihre kreative Arbeit von der Masse abheben.

Für gute Musik, kühle Drinks

und leckere Snacks sind natürlich auch

gesorgt, damit die Brautpaare einfach

einen guten Tag verbringen können.

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders

auf die verschiedenen

Foodtrucks, die die Brautpaare zusätzlich

noch kulinarisch begeistern

werden. Die Hochzeitsmesse findet im

SofaLOFT in der Südstadt von Hannover

statt. Die Location besticht durch

ihre ideale Lage und ihren einzigartigen

Charakter, welcher zum Gesamtkonzept

der Messe passt.

Datum: 6. + 7. November 2021

Öffnungszeiten: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Location: Sofa Loft

Jordanstraße 26, 30173 Hannover

Eintrittskarten: 5,- €, an der Tageskasse

erhältlich, oder im Vorverkauf

bei Mr & Mrs - Die Hochzeitsplaner

SereCrafts

Gehäkelte Taschen.

Umwelt und

Auge zur Liebe.

Aus einem Online-Nickname entstand der

Name Sere. Das ist die Kurzform von Serendia.

In Kombination mit ihrer Leidenschaft für das

Anfertigen und Herstellen von Allerlei kam

noch der Begriff Craft dazu. SereCrafts ist das

persönliche Label von Sabrina Frixen.

Durch eine Verkettung unglücklicher gesundheitlicher

Umstände musste die junge Frau im

Jahr 2007 einen längeren Klinikaufenthalt

durchstehen. Eine

Zeit voller Entbehrungen und

Therapien, Medikamenten, Trennung

und letzten Endes auch

dem Verlust des Arbeitsplatzes.

Während dieser Zeit lernte sie

die alte Tradition des Häkelns

kennen. Eine Mitpatientin brachte

sie auf den Geschmack. Aus einem

Hobby wurde mit der Zeit

ein volles Gewerbe.

Auf die Frage, wie sie zu der einzigartigen Idee kam, selbstgefertigte Häkeltaschen

zu verkaufen, erinnert sie sich: "Vor etwa vier Jahren begann alles zunächst mit Kleidung.

Ich ging durch die Läden der Innenstadt und war gefrustet, dass mir die meisten

Oberteile bei einer Körpergröße von 1,80 Metern zu kurz waren und die Farben

überhaupt nicht zu mir passten und die Herkunft und das Material mir nicht zusagten.

So begann ich zunächst meine eigenen Oberteile zu häkeln. Mir gefiel, dass

ich mir die Farbe, das Material und vor allem die Form und Länge selber aussuchen

konnte. Häkeln eröffnet viel kreativen Freiraum."

Von Kleidung kam sie vor zwei Jahren zur Produktion von Taschen. Aus eigener Erfahrung

konnte sie nur den Kopf schütteln über die Materialien auf dem Markt. Überall

Handtaschen aus Kunststoff verschiedenster Art: Plastik, sogenanntes PU-Leder

und vieles mehr. Praktisch nichts Anderes und nichts ansatzweise Nachhaltiges.

"Das geht so nicht weiter" war Sabrinas Gedanke. Sie wollte eine Alternative schaffen.

Wenn schon Konsum, dann nachhaltig und ohne große Schäden auf der Welt zu

hinterlassen. Mittlerweile wissen wir alle, welche Auswirkungen Plastik auf unseren

Planeten und uns Menschen hat.

Sabrinas Taschen sind alle aus Baumwolle. Teilweise auch aus recycelter Baumwolle.

Aus Farbverlaufsgarn, Textilgarn oder stabilem Kordelband entstehen bei ihr

Taschen auf Auftrag. Es sind aber auch individuelle Anfertigungen mit oder ohne

Schultergurt möglich.

Ihr ist das Thema Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit wichtig. Das verwendete

Garn soll stabil und langlebig sein, ökologisch und am besten sozial vertretbar sein.

Schon bei der Fertigung wird darauf geachtet, kein Material zu verschwenden. Die

Taschen sind ohne Innenfutter, allein schon der Umwelt zur Liebe und mit Blick auf

die Herstellungszeit in Handarbeit.

Nun ist es das erklärte Ziel mehr Sichtbarkeit zu generieren. Einen Beitrag zu leisten

und Menschen darüber aufklären, wie sehr künstliche Fasern, Chemie und schlechte

Arbeitsbedingungen in der Fast-Fashion-Industrie unsere Heimat nach und nach

zerstören.

www.serecrafts.com

serecrafts

EVENT

TIPP

So. 21.11.2021, 19:30 Uhr + 21:45 Uhr

Jazz Club Hannover

Marriage Material

Mit Marriage Material begrüßen wir

eine angesagte neue Band aus Berlin, die

zu den besten jungen Ensembles der europäischen

Jazzszene zählt. Die Begründer

des Quartetts sind Drummer Felix

Lehrmann, der häufig mit Yvonne Catterfeld,

Thomas Godoj, Sarah Connor

und Torsten Goods auf der Bühne steht,

und Bassist Thomas Stieger, der zuletzt

an der Seite von Gregory Porter, Wolfgang

Haffner und Klaus Doldinger spielte.

Beide verbindet eine langjährige und

innige musikalische Zusammenarbeit,

die sie durch unterschiedliche Genres

der Musikwelt führte.

Sa. 27.11.2021, 20:00 Uhr

Music for Friends im Sportzentrum

TuS Vinnhorst

Jost Nickel Band

The Check In

Der Jazz Club Hannover ist ein weiteres

Mal unter dem Label „Music for Friends”

mit einem ganz besonderen Act in

der neuen Veranstaltungshalle in Vinnhorst

zu Gast. Diesmal präsentieren wir

den deutschen Top-Schlagzeuger Jost

Nickel, der vielen aus der Band „Disko

No. 1” des Soul-Superstars Jan Delay bekannt

sein dürfte.

Vorverkauf: Preis: 20 €, zzgl. Gebühren,

keine Ermäßigung

Jazz Club Hannover e. V.

Am Lindener Berge 38

30449 Hannover

Foto: © Gerhard Kuehne Foto: © Steven Haberland

CITYGLOW 31


© Patrick Balls, Martin Griffin

EVENT

TIPP

Genesis in Hannover – The Last Domino

Die The Last Domino? Tour startete am 20. September 2021 in Birmingham und war

der erste gemeinsame Live-Auftritt von Tony Banks, Phil Collins und Mike Rutherford

seit der weltweit ausverkauften Turn It On Again: The Tour im Jahr 2007. Auf der

Bühne werden sie von Nic Collins am Schlagzeug und dem langjährigen Gitarristen

und Bassisten der Band, Daryl Stuermer, unterstützt. Im November und Dezember

dieses Jahres touren sie durch Nordamerika.

Genesis ist eine der weltweit erfolgreichsten und meistverkauften Bands aller Zeiten.

Sie haben schätzungsweise 100 Millionen Alben verkauft und spielen seit Jahrzehnten

in ausverkauften Stadien und Arenen auf der ganzen Welt. Die musikalische

Entwicklung von Genesis ist einzigartig, ihr Sound hat sich im Laufe ihrer Karriere

immer weiterentwickelt. Nach mehreren

Besetzungswechseln in den Anfangsjahren

nahm die klassische Besetzung mit

Tony Banks, Phil Collins und Mike Rutherford

1976 Gestalt an.

And Then There Were Three" (1978) war

das erste Album, das die Band zu dritt

veröffentlichte und aus dem die Single

Follow You Follow Me" hervorging, die

ihre erste Top-Ten- und US-Top-30-

Single war und den Beginn eines großen

kommerziellen Welterfolgs darstellte. Es

folgten die Alben "Duke" (1980), "Abacab"

(1981), "Genesis" (1983), "Invisible

Touch" (1986) und "We Can't Dance"

(1991) sowie fast ununterbrochene

weltweite Stadiontouren, die die Band

zu einer der erfolgreichsten aller Zeiten

machten.

Tony, Phil und Mike kamen 2007 nach

fast 10 Jahren wieder als Band zusammen,

um die Turn It On Again Tour zu

spielen, die zu einer der umsatzstärksten

Tourneen des Jahres wurde und in ausverkauften

Stadien auf der ganzen Welt

stattfand.

10-11 März Hannover ZAG Arena –

Kartenvorverkauf: www.eventim.de

Winterliche Oas e

Der Christmas Garden Hannover

Der Christmas Garden Hannover ist

eine winterliche Oase, in der Familien,

Kinder, Freunde und Romantiker echte

vorweihnachtliche Atmosphäre und

besinnliche Stimmung erleben können.

Der Christmas Garden Hannover lädt

dazu ein, durchzuatmen und auf gut begehbaren

Wegen und in aller Ruhe die

wahre Vorfreude auf Weihnachten zu

genießen. Der Erlebnis-Zoo Hannover

bietet sich auf- grund seiner Weitläufigkeit

und der einmaligen Anlage perfekt

dafür an, die Besucher*innen in eine

unbeschwerte, märchenhafte Welt zu

entführen.

Foto: Yvonne Riedelt

Christmas Garden Hannover, von links: Christian Diekmann (Geschäftsführer

Christmas Garden Deutschland GmbH), Andreas M. Casdorff (Geschäftsführer Erlebnis-Zoo)

und Nico Röger (geschäftsführender Gesellschafter Hannover Concerts.

Durch vorher vergebene Zeitfenster

beim Ticketkauf ermöglichen wir jedem

Christmas Garden Hannover-Gast einen

besinnlichen Spaziergang ohne Stress

und Hektik.

Vom 19.11.2021 bis 09.01.2022

Erlebnis-Zoo Hannover

32 CITYGLOW

CITYGLOW 33


:

The power of starting with why!

Objektbetreuung . Hausmeisterservice . Kundendienst . Elektroanlagen

Rauchmelderwartung . E-Check . Kommunikationstechnik

Scheidestrasse 23 . 30625 Hannover . info@bonnes-boxhorn.de

Specialized in:

Search ads

Hast Du Dich schon mal gefragt, warum

manche Geschäftsideen gut laufen

und manche Menschen auf andere

inspirierend, spannend und interessant

wirken und man ihnen folgen möchte?

Und weshalb manche Unternehmen

trotz ähnlicher Voraussetzungen erfolgreicher

und innovativer als andere

werden?

Wenn wir ein neues Projekt oder neues

Business starten, wissen wir ganz be-

stimmt, was wir dem Kunden anbieten werden. Aber können wir das Warum erklären?

Warum tun wir, was wir tun?

Das Why stellt den Kern dar und ist an unserer Persönlichkeit am nächsten dran.

Hier wird entschieden, ob wir etwas als wertvoll erachten oder nicht, ob wir einen

Sinn darin sehen. Dies wird nur am Rande von rationalen Überlegungen beeinflusst.

Es entspricht unseren Werten und Überzeugungen, ist eine Art Vision für

ein Unternehmen und deshalb so bedeutend. Wenn wir das Why kennen, es

erklären und nach außen transportieren und kommunizieren sowie mit voller

Überzeugung danach handeln, wirken wir für andere authentisch und überzeugend.

Für ein Unternehmen, unabhängig der Branche oder Größe, ist das ganz

häufig der Hebel zum Erfolg und macht es stärker und attraktiver als andere.

Simon Sinek ist der Autor dieses Konzepts, das er den Goldenen Kreis nennt.

Es besteht aus dem Warum in der Mitte, drumherum einem Kreis mit dem Wie

und einem weiteren Kreis ganz außen mit dem Was. Die meisten Unternehmen

kommunizieren vor allem das Was, das Rationale. Also, was sie tun, herstellen, was

ist die Dienstleistung, was ist das Geschäft an sich. Dies ist nicht konkurrenzfähig.

Es fehlt das Emotionale, das Warum. Wir Menschen treffen nämlich die meisten

(Kauf)Entscheidungen emotional. Es liegt also auf der Hand, dass wir uns bei einem

vergleichbaren Angebot für ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke

entscheiden, welche uns auf dieser Ebene erreicht. Denn nicht die Zahlen, Daten,

Fakten, nicht das Rationale lässt uns zum Kunden werden. Darüber entscheidet das

limbische System, als der Teil des Gehirns, das unsere Gefühle, also das Emotionale

steuert. Wir erachten genau dann das Produkt, die Marke oder die Dienstleistung

als authentisch, als etwas, was möglicherweise unseren Sichtweisen und Werten entspricht

und können uns damit gut identifizieren.

Wenn wir ein Business starten wollen, lohnt es sich den Kern umfassend und

detailliert zu erkunden, über die Vision nachzudenken, um am Ende bei

einem passenden Produkt zu landen. Denn Menschen kaufen nicht das,

was wir tun. Menschen kaufen, warum wir es tun.

i.am.sylwia

Wir freuen uns

auf Ihr Lacheln.

ZAHNARZTPRAXIS

Dr. Endres & Kollegen

Unsere Leistungen

Zahnästhetik

Zahnersatz

Zahnärztliche Chirurgie

Implantologie

Endodontologie

Parodontologie

Kinderzahnheilkunde

Zahnprophylaxe

Dentallabor

Digitales Röntgen

Lachgassedierung

Inman Aligner –

Schnelle Zahnkorrektur

für Erwachsene

Icon-Kariesinfi ltration

Bleaching

Sprechzeiten Mo – Fr 07:00 – 19:00 Uhr

Kirchröder Str. 77 · 30625 Hannover

Telefon 0511.55 51 22 · Fax 0511.55 19 85

mail@karlendres.de

www.zahnarztpraxis-hannover.net

Foto: © Ina Richter

Erfolgreiche Fortsetzung einer

Zusammenarbeit

Mit den sinkenden Temperaturen und einer gewissen

Gemütlichkeit der Menschen bringt die Manufaktur den

passen Projekt-Kaffee "Asphalt Blend" heraus. Der Kaffee

repräsentiert die Verbindung des Unternehmens zu den

Menschen und unserer Region. Unterstrichen wird diese noch zusätzlich

durch eine Spendensumme in Höhe von 3.000 Euro. Ein

Betrag direkt zur Unterstützung des Sozialunternehmens, welches

mit seinen Straßenverkäufern und der Redaktion ein fester Bestandteil

des Stadtlebens ist.

Die Fakten:

Seit Beginn des Projektes verkaufte die Kaffeemanufaktur

552 Tüten (1.656 Euro) und im Jahr 2020 428 Tüten (1.284

Euro). Insgesamt also 254 Kilogramm in nicht viel mehr

als 700 Tagen. Die Spendensumme von den daraus resultierenden

2.940 Euro rundete Andreas Berndt persönlich

auf 3.000 Euro auf. Als regionaler Unternehmer sieht sich

Andreas Berndt in der Verantwortung seinen Teil zu karitativen

Projekten beizutragen.

34 CITYGLOW

Endres AZ RZ 210119.indd 1 21.01.19 13:54

CITYGLOW 35


Wir führen Ihre

WEBSEITE sicher

zum ERFOLG

ARE YOU STILL

Eine Ausstellung über die harte Realität der Pandemie

Fokussiert,

zielsicher und

kampferprobt

Wir setzen uns

für den Schutz der

Regenwälder

ein

Foto: © Kai Loeffelbein

Die Kunst ist eine Vermittlerin

des Unaussprechlichen. Es steht manches

Schöne isoliert in der Welt, doch

der Geist ist es, der Verknüpfungen zu

entdecken und dadurch Kunstwerke

hervorzubringen hat.

Die Künstlergemeinschaft Goethe Exil

zeigt in der Ausstellung „Are you still“

die Werke von elf Fotografen. Die Arbeiten

entstanden alle im Zeitraum der

Pandemie. Sie wurden neu fotografiert

oder aus der künstlerischen Auseinandersetzung

mit dem eigenen Archivmaterial

entwickelt. Im Fokus stehen die

bewegenden Themen des vergangenen

Jahres: Social Distancing, fehlende

Bewegungsfreiheiten, restriktive Sicherheitsvorschriften,

Stillstand und

Ausnahmezustand. Die Covid-19-Pandemie

hat unser gesellschaftliches Zusammenleben

auf den Kopf gestellt und

es nachhaltig verändert. Folgen, deren

Ergebnisse selbst heute nicht abzuschätzen

sind.

„Are you still“ ist sowohl Titel als auch

zentrale Frage der Ausstellung. Mit

dieser Frage setzten sich die elf junge

Foto: © Malte Uchtmann

Dokumentarfotograf*innen aus Hannover

auseinander. In einer dreiteiligen

Ausstellungsreihe zeigen sie, wie sich

ihr eigenes Leben und ihr fotografisches

Schaffen seit Beginn der Pandemie verändert

haben.

Welche Themen haben sie bewegt?

Welche neuen Arbeitsweisen wurden

aufgrund der äußeren Umstände

notwendig? Der Rückzug ins Private,

Familiäres, Sinnsuche und Identität,

Erinnerungen und die Sehnsucht nach

Intimität und Liebe sind zentrale Motive

im ersten Teil der Ausstellung.

Wo?

Goethe Exil,

Goetheplatz 3a,

30169 Hannover

www.goethe-exil.de

Foto: © Moritz Küstner

Auch wird die harte Realität der Pandemie

in surreal anmutenden Szenerien

gezeigt. Ein zweiter Ausstellungsblock

umfasst Arbeiten, die nach fundamentalen

Werten menschlichen

Zusammenlebens fragen,

und Positionen, die sich mit

dem zwiespältigen Verhältnis

von Natur und Mensch

auseinandersetzen.

Beendet wird die Ausstellungsreihe mit

den Arbeiten von Fotograf*innen, die

ihren Blick auf globale Ungleichheiten,

Ausgrenzung und prekäre Arbeitsbedingungen

richten. Es stehen genau die

Probleme im Fokus, die im Zuge der

Pandemie zusätzlich verstärkt und befeuert

wurden.

Die Aussteller arbeiten in der Regel

international und primär an fotografischen

Langzeitprojekten. Sie sind mit

renommierten Foto- und Kunstpreisen

ausgezeichnet. In der Ausstellung

finden sich verschiedene fotografische

Genres, sowie Kombinationen aus Portrait-

und Landschaftsfotografie, Reportagen

und Dokumentarfotografie.

THERE

Vernissage 12. November 18 - 21 Uhr

Ausstellung 13./14. November und

20./21. November 2021 / 12 - 18 Uhr

Andreas Graf, Michael Heck,

Moritz Küstner, Kai Löffelbein

36 CITYGLOW

www.prometheus-webdesign-hannover.de

CITYGLOW 37


ANZEIGE

Jetzt

NEU

Wir wünschen

Ihnen eine besinnliche

Weihnachtszeit

1001 Creationen Geschenkideen

Bellou Coffee

Delius Juwelier

CITYGLOW EROBERT

Hamburg

AB 5. OKTOBER ONLINE AUF WWW.CITYGLOW.DE

Foto: Oliver Vosshage Photography

designforum Wohnaccessoires

elegant & excellent Wimpern

i:belle Damenmode

Khalil Coiffeur

Kunsthaus Hannover

Liebe Parfümerie

Lumas Galerie

Lutz Huth Schmuck

Montblanc

Mühlhausen Pfeifenstudio

Robbe & Berking Silber

Rotonda Ristorante

Impressum

CITYGLOW

Herausgeber: CityGlow GbR.

Michael Panusch (V.i.S.d.P.); 0172 - 5140181

Magdalena Barge; 0160 - 91566522

Rabbethgestraße 42, 30880 Laatzen/Rethen

Vertrieb

Erscheint monatlich. Kostenlose Auslage an Auslagestellen

im Raum Hannover

Urheberrechte

Die Urheberrechte für Anzeigenentwürfe, Fotos,

Vorlagen sowie für die Gestaltung bleiben beim

Verlag. Jeglicher Nachdruck von Artikeln, Fotos,

Zeichnungen und dergleichen bedarf der ausdrücklichen

Zustimmung des Verlages.

Haftung und Gewähr

Programminformationen werden kostenlos abgedruckt,

eine Gewähr für die Richtigkeit kann daher

nicht übernommen werden. Für eingesandte Fotos,

Artikel etc. kann leider keine Gewähr übernommen

werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge

entsprechen nicht unbedingt der Meinung der Redaktion.

Technische Betreuung CITYGLOW Online

Prometheus UG (haftungsbeschränkt)

prometheus-webdesign-hannover.de

info@prometheus-international.de

Redaktion

Philipp Mack, Redaktionsleiter;

phil@cityglow.de

Redaktion und Anzeigen

Michael Panusch; michael@cityglow.de

0172 - 5140181

Gestaltung

Magdalena Barge; gestaltung@cityglow.de

0160 - 91566522

Bildnachweis

Titelbild: ©Claudio Calderaro

Inhalt: 123rf.com, Adobe Stock

und wie angegeben

& Bistro Origlio

Antje Aschemann POP UP Store

Luisenstraße – Ecke Rathenaustraße

www.kroepcke-passage.de

38 CITYGLOW

CITYGLOW 39


ASPRIA.COM

UNVERGLEICHLICH

VIEL PLATZ. GROSSE VIELFALT. HOHE EXPERTISE.

MIT FLEXIBLER MITGLIEDSCHAFT ODER EINEM FREIMONAT

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!