02.11.2021 Aufrufe

EWKA 21-44

Kennen Sie das Geheimnis für kostenlosen Website-Traffic?

Mit diesem Trick steigern Sie die Anzahl neuer Interessenten.

Hemmoor

ABSCHIED: Für Samtgemeindebürgermeister

Dirk

Brauer war am Sonntag 0

Uhr Schluss. Sein Amt übernimmt

Jan Tiedemann. Doch

zuvor wurden sie gebührend

verabschiedet und begrüßt.

Seite 11

SPIEKA re ∙ Um ihre eigene

Arbeit mit zu finanzieren,

aber auch um nach langer

wieder

gemeinschaftlich

etwas für die Gemeinde zu

tun, führt die Jugendfeuerwehr

Spieka am Samstag,

13. November, eine Altmetall-Sammlung

(Foto: Pixabay)

durch. Von 9 bis 14 Uhr

wird das Altmetall direkt

von den Grundstücken in

Spieka und umzu abgeholt.

Einzige

Voraussetzung:

Wer in den Genuss des

Service kommen will muss

sich bei Uwe Holst unter

(04741) 41 04, Mario Behrens

unter (04741) 54 004 78

oder Marcel Rosenow unter

(0173) 53 298 49 anmelden.

Der Erlös geht komplett an

die Jugendfeuerwehr Spieka,

die derzeit 19 aktive

Kinder umfasst.

Altmetall-Sammlung

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch

ELBE WESER

K U R I E R

1. Jahrgang - 03.11.2021 - Ausgabe A

Liebe Leserinnen und Leser,

da ist sie nun, die erste Ausgabe

des Elbe Weser Kurier. Der

Name weist darauf, dass sich

in diesem Titel die bisherigen

Wochenzeitungen Elbe Weser

aktuell und Cuxhaven/

Hadler Kurier wiederfinden.

Das hat seinen Hintergrund

in der Tatsache, das nach

vielen intensiven und guten

Gesprächen, die im Herbst

letzten Jahres begonnen haben,

die Cuxhaven-Niederelbe

Verlagsgesellschaft (CNV)

die Mehrheit der Anteile am

EWa-Verlag übernommen hat

und ihre Wochenzeitungsaktivitäten

hier bündeln und

kräftigen will - dazu mehr

im Innenteil.

Was verändert sich für Sie

als Leserinnen und Leser?

Wir könnten mit Altkanzler

Gerhard Schröder sprechen:

„Wir werden nicht alles anders

machen, aber einiges

besser.“ Das haben wir uns

auch vorgenommen. Dabei

werden also viele vertraute

Elemente nicht koppheister

gehen, aber die eine oder

andere Neuerung nach und

nach kommen. Ein Weg auf

dem wir Sie mitnehmen:

mittwochs in Cuxhaven,

Land Hadeln, Hemmoor,

Börde Lamstedt, Geestland

und Wurster Nordseeküste;

am Wochenende leider nicht

im südlichen Teil der Wurster

Nordseeküste (ehemals Land

Wursten) und der Stadt Geestland.

Das ist den Kooperationspartnern

Nordsee-Zeitung

und Sonntagsjournal

geschuldet. Unterm Strich

bleibt dem südlichen Verbreitungsgebiet

die gewohnte

Mittwochszeitung; der nördliche

Teil behält Mittwochs-

und

Wochenendausgabe,

muss aber Mittwoch künftig

auf eine zweite Zeitung verzichten.

Wir werden letzteres

so „schmerzfrei“ wie möglich

formen.

Was sich ändern wird, ist die

Lokalisierung, wie sie bisher

im Cuxhaven/Hadler Kurier

gestaltet wurde. Wir wollen

die Gemeinden im nördlichen

Landkreis Cuxhaven

mehr miteinander „verknüpfen“,

die örtlichen, aber auch

die überörtlichen Themen

inklusive dem zweiten Oberzentrum

Bremerhaven zuein-

ander bringen - kurz für das

gesamte Verbreitungsgebiet

werben. Deswegen beginnen

wir heute auch mit der

Vorstellung der einzelnen

Gemeinden im Gespräch mit

den Bürgermeistern. Und wir

stellen auf unterschiedliche

Weise unser Verlagshaus vor

und lassen die Geschäftsführung

zu Wort kommen. Auch

dazu mehr im Innenteil.


Andreas Oetjen,

Redaktionsleiter

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

C A P TA I N

AHAB’S

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

C A P TA I N

AHAB’S

Captain ahab s Gastronomie

bar · restaurant · LoCation · musiC CLub

Marienstraße 36 a · 27472 Cuxhaven

Für Tickets: Gastro-Hotline 01 75 / 4 12 63 60 · www.ahabs-gastro.com · info@ahabs-gastro.com

CAPTAIN AHAB'S GASTRONOMIE

BAR • RESTAURANT • EVENT LOCATION • MUSIC CLUB

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

Für Tickets: Gastro-Hotline 01 75 / 4 12 69 60 • www.ahabs-gastro.com • info@ahabs-gastro.com

Marienstraße 36 a · 27472 Cuxhaven

C A P TA I N

AHAB’S

CAPTAIN AHAB'S GASTRONOMIE

BAR • RESTAURANT • EVENT LOCATION • MUSIC CLUB

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

5. & 6. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

12. & 13. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

19. & 20. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

2021 RUM

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

TASTING

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

26. & 27. Nov.

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

2021

Für Tickets: Gastro-Hotline 01 75 / 4 12 69 60 • www.ahabs-gastro.com • info@ahabs-gastro.com

Marienstraße 36 a · 27472 Cuxhaven

C A P TA I N

AHAB’S

Diakonie-/Sozialstation

www.pflege-cuxhaven.de

Ambulanter Pflegedienst

Marienstraße 50 | 27472 Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 - 73 60 | Fax.: 0 47 21 - 42 65 06 | Mail: dsst@pflege-cuxhaven.de

Mehr als 25 Jahre! Wir sind für Sie da!

Integrierte Systemlösungen

& Netzwerke

www.ac-computer.de

grierte Systemlösun

grierte Systemlösun

&Netzwerke

&Netzwerke

Agfeo und DeTeWe.

Neue Industriestraße 1 A

Cuxhaven

Tel. (0 47 21) 66 56 - 0

Wir installieren,

Sie telefonieren.

Ihr Volkswagen Partner

Autohaus W. Manikowski Cuxhaven KG

Papenstraße 126, 27472 Cuxhaven, Tel. 0 47 21/737-0,

www.volkswagen-manikowski.de

Der neue Taigo. Character. Everyday.

Der neue Taigo. Für alle, die ihre eigenen Trends setzen.

Die sich nicht verändern lassen, sondern lieber selbst etwas

bewegen. Die nicht nur Stil zeigen, sondern Charakter.

Und die selbst im Alltag das Außergewöhnliche finden.

Kraftstoffverbrauch Taigo kombiniert 5,1 - 4,7 l/100km,

CO₂ Emissionen kombiniert 116 - 108 g/km, Effizienzklasse B.

Jetzt bei uns

vorstellbar!

Autohaus Nübel

Schnell noch einen

Termin sichern!

Autohaus Nübel

Skoda kamiq 1.0 TSI ambition

EZ 08.2020

19.598,- angebotspreis: 18.990,-

Alles Gute

zum Neustart!

25 78 7

04721

Inh. K. Schade

• Fernfahrten • Kassenfahrten • Kurierdienst • Flughafentransfer

Handy: 0171 / 6 27 09 38 · www.taxi-gerdts.de

Aus zwei mach eins: den EWK

Neue Zeitung bündelt Wochenblatt-Aktivitäten

gebündelte

Kompetenz!

Tel. 0 47 21-39 51 12

Tägl. ab 11.30 Uhr warme Küche

Familien-, Vereins- und Firmenfeiern

Barnhope 6 • Cux

• Martinsgans auf Vorbestellung

ab sofort auch außer Haus

• Grünkohlvariationen

• Steak-/Lamm-/Geflügel- und Fischgerichte

• Wildgerichte aus heimischem Revier

Schützenhaus

Brockeswalde

Bad & Wärme

Telefon:

(0 47 23) 2961

Badrenovierung


CUXLINER...

... wieder für Sie on Tour!

11. – 12. Dezember 2021

Waren & Schwerin

2

Tage

13. - 16. Dezember 2021

Weihnachtserlebnis im Harz

4

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 30 E 139 E

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 25 E 489 E

Wir fahren zunächst zum Kurort Waren an der Müritz, wo wir auch übernachten

werden. Erkunden Sie Warens Innenstadt mit Weihnachtsmarkt,

Restaurants und Gaststätten. In der Landeshauptstadt Schwerin erleben

wir am nächsten Tag den gerne als „Stern im Norden“ bezeichneten Weihnachtsmarkt

in der historischen Altstadt. Eine 20 m hohe Tanne mit mehr als

10.000 Lichtern, eine Märchenstraße, Eislaufbahn und vieles mehr erwartet

hier die Besucher.

Zuerst machen wir in Wernigerode Station und erleben die „bunte Stadt

im Harz“ mit den hübschen Fachwerkhäusern bei einem Stadtrundgang.

Anschließend fahren wir nach Goslar zum Hotel „Der Achtermann“. Das

Hotel mit Schwimmbad liegt direkt an der Innenstadt, die wir bei einer Stadtrundfahrt

mit der Bimmelbahn erkunden. Nachmittags besuchen wir die

UNESCO Welterbestadt Quedlinburg und am nächsten Tag fahren wir mit

dem Traditionszug auf den Brocken.

16. – 19. Dezember 2021

Advent im Vogtland

4

Tage

21. - 23. Januar 2022

Grüne Woche in Berlin

3

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 33 E 359 E

Reisepreis pro Person

Doppelzimmer 246 E

EZ-Zuschlag 60 E

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise ins Vogtland, zu Bräuchen, Traditionen

und viel Gemütlichkeit. Wir erkunden das wunderschöne winterliche Vogtland,

erleben eine traditionelle Bergmannsweihnacht und „Weihnachten

im Gebirge“. Unser 4-Sterne Hotel liegt im Herzen von Plauen, nur wenige

Schritte von der Altstadt entfernt.

Wir besuchen die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau.

Die internationale Grüne Woche Berlin bietet kulinarische Genüsse

von Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch bis hin zu Wein und Bier und der

Bereich Landwirtschaft greift Themen wie Bio – Lebensmittel auf. Unser Hotel

Park Inn liegt direkt am Berliner Alexanderplatz.

29.-30. Januar 2022 und

25.-26. Februar 2022

Eiswelt in Rostock

2

Tage

04.-07. Februar 2022

Winter im Harz

4

Tage

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 39E 169 E

Reisepreis pro Person

im DZ

EZ-Zuschlag 39 E 398 E

Diese Eisskulpturenshow ist einmalig ! Zum 18. Mal findet 2022 die große

„Eiszeit“ auf Karls Erlebnishof statt. Viele Künstler haben wochenlang an den

Eisskulpturen geschnitzt und gearbeitet. Das Ergebnis wird auch Sie begeistern!

Besuchen Sie anschließend den großen Bauernmarkt und genießen Sie

am nächsten Vormittag unseren Stadtrundgang durch die schöne Innenstadt

Rostocks.

Genießen Sie diesen Kurzurlaub im Harz. In der hübschen Fachwerkstadt

Wernigerode wohnen wir zentral zur Fußgängerzone, die zum Bummeln

einlädt. Vertreiben Sie die kalten Wintertemperaturen im Wellnessbereich

des Hotels und stärken sich an den leckeren großen Frühstücks- und Dinnerbüfetts.

Mit der Schmalspurbahn fahren wir durch die verschneite Landschaft

auf den höchsten Berg des Harzes und wir besuchen das UNESCO Weltkulturerbe

Bergwerk Rammelsberg in Goslar.

Bitte fordern Sie die ausführlichen Reise- und Leistungsbeschreibungen bei uns an.

CUXLINER GmbH, Neue Industriestraße 14, 27472 Cuxhaven, Telefon 04721 - 600 645, www.cuxliner.de


3. November 2021 Regional

3

„Kunst und Kultur sind lebensnotwendig“

Talk im Ev. Bildungszentrum unterstrich Stellenwert für Menschen

BEDERKESA jt ∙ „Kultur

ist das Öl im gesellschaftlichen

Getriebe“, brachte

es Andreas Bentrup vom

Landesverband Theaterpädagogik

Niedersachsen auf

den Punkt. Vier Akteure

aus Kunst und Kultur hatte

die Landtagsabgeordnete

der Grünen und kulturpolitische

Sprecherin ihrer

Fraktion Eva Viehoff in das

Ev. Bildungszentrum Bad

Bederkesa zu einer Podiumsdiskussion

vor einem

interessierten Publikum

eingeladen. Hierbei wurde

deutlich, welchen hohen

Stellenwert Kunst und

Kultur für die Menschen

einnimmt.

Kunst und Kultur, auch in

der Kulturpädagogik, laufen

langsam wieder an.

Doch die Pandemie hat ihre

Spuren hinterlassen. Viele

kulturelle Projekte lagen auf

Eis und Gelder fehlten. Sie

zu beantragen, war mühselig

und selten von Erfolg

gekrönt. Künstlerinnen und

Künstler fühlten sich trotz

großmündiger Versprechen

von der Politik im Stich gelassen.

Das zeigten auch die

Berichte der Diskussionsteilnehmerinnen

und -teilnehmer,

die von ihren Erfahrungen

aus der Zeit der

Pandemie berichteten.

Demnach sieht die Lage für

die meisten Künstler dramatisch

aus. Als Beispiele wurden

monatelange Vorbereitungen

auf Ausstellungen,

die dann nicht stattfinden

konnten, ausgebliebene oder

verspätete Zuschüsse sowie

zusätzliche Hürden bei der

Antragstellung von Geldern

angeführt. Das führte bei

vielen Kulturschaffenden

zu Existenznöten. „Die bittere

Erfahrung ist, dass wir

viele Kolleginnen und Kollegen

nicht mehr haben, da

sie sich andere Jobs gesucht

haben“, bedauerte Andreas

Bentrup vom Landesverband

Theaterpädagogik

Niedersachsen. Gerade jetzt

würden Theaterpädagogen

dringend gebraucht.

Der plötzliche Lockdown

habe eine Art Schockstarre

Andreas Bentrup, Insa Lienemann, Eva Viehoff, Barbara Lorenz Höfer und Juliane Lenssen (v.l.) Foto: jt

ausgelöst, einige Mitarbeiterinnen

mussten in Kurzarbeit

gehen, berichtete Juliane

Lenssen, Leitung „Das

letzte Kleinod“. „Doch wir

hatten einfach Glück, dass

wir draußen spielen konnten.“

Viele Künstler hatten

ihre Aktivitäten im Internet

verstärkt, um zum Beispiel

auf webbasierte Ausstellungen

hinzuweisen. „Digital

ist aber nicht dasselbe“,

sagte Barbara Lorenz Höfer,

Vorsitzende BBK Bund Bildender

Künstlerinnen und

Künstler für Niedersachsen.

„Kunst ist nicht nur schön,

sondern kostet auch Geld.“

Bei allen Statements wurde

deutlich: Kunst und Kultur

sind lebensnotwendig. Das

zeigten auch die Wünsche

der Talk-Gäste, nach denen

sie der Elbe Weser Kurier befragte.

„Die gesamte Kunst

kann nur überleben, wenn

wir an einem Strang ziehen“,

betonte Insa Lienemann

(Geschäftsführung LKJ Landesvereinigung

Kulturelle

Jugendbildung Niedersachsen).

Kunst und Kultur sei

für sie „nicht nur die Sahne

darauf, sondern die Hefe

im Teig - im Sinne von Antriebskraft,

Miteinander und

Zusammenhalten. Allein

überleben wir nicht.“

Juliane Lenssen vom Letzten

Kleinod wünscht sich, „dass

alle Türen geöffnet werden:

Kunst, Kultur und Theater

muss für alle Menschen zugänglich,

spannend und interessant

sein; für Menschen

aus allen Bereichen, allen

Generationen und allen kulturellen

Hintergründen.“

Zudem sei Kultur für viele

zu teuer. Sie müsse für alle

erschwinglich sein.

„Was wäre ein Leben ohne

Kunst und Kultur?“ Diese

Frage stellte Barbara Lorenz

Höfer vom BBK in den

Raum. „Kultur ist vor allem

lebensnotwendig und lebensrelevant.

Kunst ist wie

ein Lebensmittel: Wie Brot,

wie Luft. Kunst ist auch für

die Schulen lebensnotwendig,

um Kinder und Jugendliche

an kulturelle Bildung

heranzuführen.“

Für Andreas Bentrup vom

Landesverband Theaterpädagogik

Niedersachsen

ging es vor allem um Wertschätzung.

„Mein Wunsch

ist, dass wir Kultur ernster

nehmen. Kultur ist das

Öl im gesellschaftlichen

Getriebe.“

„Die Gespräche waren eine

Bereicherung für mich“,

bedankte sich Gastgeberin

und Moderatorin Eva

Viehhoff bei den Diskus-

Testbereitschaft sinkt deutlich

Möglichkeiten gehen deswegen ebenfalls zurück

LANDKREIS re ∙ Nachdem

Antigen-Schnelltests auf

das Corona-Virus für die

meisten Einwohner seit dem

8. Oktober nicht mehr kostenfrei

sind, geht das Interesse

an diesen Tests in den

Teststationen immer mehr

zurück. In der Folge haben

zum 1. November weitere

Teststationen, darunter

das Testzentrum der Tourismuswirtschaftsgemeinschaft

Cuxhaven vor dem

Kreishaus in Cuxhaven, ihren

Betrieb eingestellt.

In der 42. Kalenderwoche

haben im Kreisgebiet 3.602

Personen einen solchen Test

in Anspruch genommen.

Das entspricht einem weiteren

Rückgang um 16 Prozent

im Vergleich zur Vorwoche,

in der noch 4.305 Personen

getestet wurden. „Die bisherigen

Zahlen der laufenden

Woche lassen erwarten,

dass nicht einmal mehr

3.000 Tests durchgeführt

werden“, berichtet Landrat

Bielefeld. „ Eine Teststation

zu betreiben, in der täglich


nur fünf bis zehn Testwillige

erscheinen, ist selbst für

die gemeinnützigen Betreiber

nicht darstellbar“, so der

Landrat.

Im Hinblick darauf, dass im

Kreisgebiet die 3-G-Regel

nur in wenigen Bereichen

anzuwenden ist, rechnen

Landkreis und Betreiber

derzeit nicht mit einer nachhaltigen

Belebung des Testinteresses.

„Derzeit können

wir nicht voraussehen,

in welcher Heftigkeit uns

das Pandemiegeschehen

Foto: Pixabay

in den Wintermonaten beschäftigt.

Davon und von

der Impfbereitschaft derer,

die bisher von einer

Impfung abgesehen, hängt

ab, ob das Interesse noch

einmal deutlich ansteigen

wird. Eine nachhaltige Lösung

kann für die meisten

die Entscheidung zu einer

Impfung sein. Neben dem

Schutz für die eigene Gesundheit

wäre damit auch

das Testproblem weitestgehend

gelöst“, gibt Bielefeld

zu bedenken.

sionsteilnehmerinnen und

-teilnehmern. Die Landtagsabgeordnete

der Grünen

und kulturpolitische Sprecherin

ihrer Fraktion führte

mit leichter Hand durch

die Talk-Runde und konnte

im Zuge ihrer Regionaltour

viele wertvolle Erfahrungen

für ihre politische

Arbeit mitnehmen. „Man

ist erstaunt, wieviel Kultur

es überhaupt im Landkreis

gibt, wenn man sich bemüht,

all diese kleinen Diamanten

zu finden“, fasste

sie zum Abschluss ihrer

kleinen Reise zusammen.

Unter anderem besuchte sie

das KulturBistro KuBi - Lebenshilfe

Cuxhaven, einen

Tanztrainer im ländlichen

Raum, eine Grafikerin in

Schiffdorf, den Musiker

Jan-Hendrik Ehlers in Bad

Bederkesa, das Theaterwerk

Albstedt, die Burg zu

Hagen und den Quartiersmeister

der Alten Bürger in

Bremerhaven.

„Bei allen Herausforderungen,

die wir haben, ist

es wichtig, eben auch Kultur

weiter wertzuschätzen

und auch zu finanzieren“,

betonte sie. „Kultur ist innovativ.

Kunst und Kultur

gucken über den Tellerrand

und haben keine Scheuklappen.

Wenn ich die Welt verändern

will, dann brauche

ich genau diesen Blick. Ich

brauche diese Kreativität.“

Gänse, Enten, Tauben

Kreisverbands- und Ziergeflügelschau

LAMSTEDT re ∙ Über

400 Gänse, Enten, Tauben,

Zwerghühner und Großhühner

finden am Sonntag,

7. November, von 11 bis

16 Uhr in der Lamstedter

Reithalle ein Domizil. Der

Rassegeflügelzuchtverein

Lamstedt richtet anlässlich

seines Doppeljubiläums -

125-jähriges Vereinsbestehen

und Gründung der Jugendabteilung

vor 75 Jahren

- die Kreisverbands- und

Ziergeflügelschau Elbe-Weser

in der Lamstedter Reithalle

(Schützenstraße) aus.

„Bunt wie nie zuvor“, so der

Kreis- und Lamstedter Vorsitzende

Karsten Oelrich.

„Ein echter Hingucker sind

die zahlreichen artgerecht

angelegten Volieren mit exotischen,

farbenprächtigen

gefiederten Zweibeinern“.

Unter den derzeit herr-

ZUSAMMEN

WACHSEN

UM FORTSCHRITT ZU SCHAFFEN

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche

und partnerschaftliche Zusammenarbeit!

Die WOCHENBLATT-Gruppe aus den Landkreisen Harburg und Stade

www.kreiszeitung-wochenblatt.de

schenden Voraussetzungen

mit Coronapandemie und

Vogelgrippe sei das ein hervorragendes

Meldeergebnis.

Es werden unter anderem

zierliche japanische Legewachteln,

schwarzgeflügelte

Enten und stolze bis zu 15

Kilogramm schwere Bronzeputen

präsentiert. Zu sehen

sind die in Nordafrika

beheimateten Lachtauben

und edle Silberfasane, die

ihren Ursprung in Asien

haben. Die Schau mit vielen

Rassen- und Farbschlägen

gewährt einen Eindruck

in den Zuchtstand der einzelnen

Rassen. Für das

leibliche Wohl sorgen die

Vereinsmitglieder. Es gelten

die 2-G-Regeln, mithin

dürfen nur Geimpfte und

Genesene sowie Kinder und

Jugendliche die Ausstellung

besuchen.

In zahlreichen Volieren präsentieren sich farbenprächtige gefiederte

Zweibeiner

Foto: Privat


4 Regional

3. November 2021

Meine Woche

Der Rückspiegel von Stefan Hackenberg

Strahlende Zukunft

Im Rückspiegel heute das

Aufreger-Thema der Zukunft.

Noch ist sie nicht

im Amt, erwartet die neue

Bundesregierung das Aufleben

der Diskussion über

eine strahlende

Zukunft. Wollen

wir sie im Interesse

des Klimaschutzes

nicht doch, die

Atomkraft? Die

Diskussion ist gerade

letzte Woche

wieder hochgekocht.

Während in

Frankreich dazu

längst der Drops

gelutscht ist und

man weiter auf – gerne in

Grenznähe zu den europäischen

Nachbarn – marode

Kraftwerke setzt, verschiebt

man in Deutschland die Suche

nach einem Endlager

für die bereits angefallene

strahlende Pest lieber und

widmet sich vermeintlich

dem Klimaschutz. Uran

und Plutonium sind nämlich

keine fossilen Brennstoffe.

Und Standorte gäbe

es ja genug. Einfach dahin,

wo gerade die alten AKWs

abgebaut werden. Die Bevölkerung

dort ist ja schon

eingewöhnt.

Einen Blick in den Rückspiegel

lohnt sich auch aus sportlicher

Sicht. Der Dominator

hat es so richtig vergeigt. 5:0

gab es von den Tuchhändlern

aus Mönchengladbach

mit auf die Reise zurück zu

Weißwurscht und Angezapftem.

Da standen gestandenen

Männern die Tränen

in den Augen. Den einen

aus Frust, den anderen aus

Lust.

Apropos Händler. Der

Händler aus dem fernen

Moskau verspricht Weihnachtsgeschenke.

Ist ja auch

die Zeit dafür, schließlich

liegen Lebkuchen und Spekulatius

schon seit Wochen

frisch beim Discounter.

Weniger um Süßes geht es

jedoch Herrn Putin. Der

sinniert über eine höhere

Gas-Liefermenge, und

schon purzeln an der Börse

die Preise. Was mal wieder

beweist, dass an der Börse

keine Waren und Werte

gehandelt werden, sondern

BMW landet im Straßengraben

BREMERHAVEN re ∙ Komplett

zerstört wurde ein

BMW bei einem Verkehrsunfall

am Mittwochabend gegen

19.40 Uhr im Bremerhavener

Fischereihafen. Nach

ersten Erkenntnissen der

Polizei waren der 18 Jahre

alte Fahrer und sein 24-jähriger

Beifahrer auf der Straße

Am Luneort in Richtung

Weserdeich unterwegs. Auf

Höhe der Einmündung der

Straße Seeborg kollidierte

das Fahrzeug an einer Verkehrsinsel

mit einem Verkehrszeichen,

das aus der

Verankerung gerissen wurde.

Danach schleuderte der

BMW offenbar unkontrolliert

über die Straße und in

den Seitenraum. Dabei beschädigte

der Wagen noch

mehrere Leitpfosten, kleine

Bäume und Sträucher, bis er

schließlich vollkommen zerstört

in einem Graben zum

Stillstand kam. Die Unfallstelle

erstreckte sich über

eine Gesamtlänge von mehr

als 200 Metern. Die Insassen

konnten das Fahrzeug ohne

Versprechen und Illusionen.

Ein Versprechen wahr gemacht

hat ein Herr Laschet

aus Nordrhein-Westfalen. Er

ist nicht mehr MP, sondern

nur noch MdB. Gut, er dürfte

laut Gesetzeslage

ohnehin hin

nicht gleichzeitig

Land und Bund

als Parlamentarier

dienen, aber

frohgemut war

der Sesselwechsel

deshalb noch

lange nicht. Dafür

gab es zusätzlich

noch gutgemeinte

scheltende Worte

der bundesdeutschen Kreisvorsitzenden

mit auf den

Weg.

Und die Woche im Cuxland?

Herbstlich, darf man

sagen. Die Blätter färben

sich und fallen, die Gesichter

der Autofahrer färben

sich angesichts steigender

Spritpreise ebenfalls. Der

Vogelgrippe-Virus ist im

Anmarsch, die Coronazahlen

steigen auch Dank

Impfunwilliger, Hemmoor

verabschiedet Dirk Brauer

als Verwaltungschef, die

Corona-Teststationen schließen

trotz vierter Welle, und

überhaupt sollten wir lieber

in die Zukunft blicken. Aber

nicht zwingend strahlend.

erkennbare Blessuren verlassen.

Da der hinreichende

Verdacht bestand, dass der

Fahranfänger mit deutlich

überhöhter Geschwindigkeit

unterwegs gewesen war, fertigten

die Beamten eine Strafanzeige

wegen eines verbotenen

Kraftfahrzeugrennens.

Sein Führerschein und das

Unfallfahrzeug wurden beschlagnahmt.

Es entstanden

Sachschäden von geschätzt

mehr als 20.000 Euro. Die Ermittlungen

der Polizei dauern

an.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 6. - 7. November 2021

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

„Vera, du bist Otterndorf“

Ehrenring der Stadt Otterndorf für Vera Dieckmann

OTTERNDORF tw ∙ Es

muss ein Anblick für Götter

gewesen sein. Vera

Dieckmann mit der Hellebarde

im Zug nach Hamburg.

Ihr Nachtwächterkostüm

im Koffer war sie im

Mai 2018 mit ihrem Mann

Wilfried auf dem Weg ins

NDR-Studio. Hier wartete

„Mein Nachmittag“-Moderator

Yared Dibaba auf die

Otterndorfer Nachtwächterin.

Ein Moment in ihrem

Leben, der mit zu den

schönsten Momenten in ihrer

politischen und ehrenamtlichen

Laufbahn gehört,

wie sie verriet. „Das war

Spitze.“ Elf Minuten erzählte

sie live über ihre fast 20-jährige

Laufbahn als Nachtwächterin,

und machte

dabei auch prominent Werbung

für Otterndorf. Ein

Auftritt, der in Erinnerung

blieb, wie sie schon auf der

Heimfahrt erfuhr. „Ich habe

gerade eine Frau im Fernsehen

gesehen, die hatte auch

eine Hellebarde dabei“. „Das

war ich“, konnte sie dem verdutzten

Mitreisenden erklären.

„Das war sehr lustig“,

erinnert sie sich schmunzelnd.

Und sie ist auch immer

noch ein bisschen stolz

auf den Empfang, der ihr

bei ihrer Rückkehr bereitet

wurde, einem großen Schild

auf dem stand: „Vera, du bist

Otterndorf.“

Wie sehr dieser Satz stimmt,

wurde am Samstag bei

einem Empfang ihr zu Ehren

deutlich. Für ihre „außerordentlichen

und nachhaltigen

Verdienste um die

Stadt Otterndorf“, so Bürgermeister

Thomas Bullwinkel

erhielt sie die höchste Auszeichnung

des Nordseebads

- den Ehrenring der Stadt

Otterndorf, der in seiner

über 40-Jährigen Geschichte

erst zum elften Mal verliehen

wurde. „Du bist das

Feuer der Stadt“, sagte Bullwinkel

und zitierte den Heiligen

Augustinus mit „In

dir muss brennen, was du in

anderen entzünden willst.

Nur wer selbst brennt, kann

Feuer in anderen entfachen“,

was passgenau auf

Vera Dieckmann passe. „Bei

Vera Dieckmann mit ihrem Mann Wilfried, der mit ihr immer

durch Dick und Dünn ging und ihr eine große Stütze war und ist.

Wie auch ihre ganze Familie, wie sie in ihrer Dankesrede deutlich

machte

Fotos: tw

dir springt der Funke über,

du trägst das Herz auf der

Zunge und kannst andere

begeistern.“

Es war ihre Liebe zum

Wasser, die die gebürtige

Cuxhavenerin nach einem

Zwischenstopp in der Lüneburg

Heide zusammen mit

ihrem Mann Wilfried 1968

nach Otterndorf führte. Was

Hermann Gerken zu der Bemerkung

veranlasste: „Wir

haben gewonnen, Cuxhaven

hat verloren.“ 40 Jahre

saß sie im Stadtrat der

Stadt Otterndorf, 35 Jahre

im Samtgemeinderat, war

von 2001 bis 2011 stellvertretende

Bürgermeisterin. Eine

Zeit, in der sie sich über das

normale Maß hinaus engagiert

habe. Doch es ist

nicht nur dieses politische

Engagement, das sie in der

Medemstadt, bekannt wie

den sprichwörtlich bunten

Hund machte, einer Stadt

in der sie mit ihrem alten

VW-Käfer, den sie bis vor

kurzem fuhr, „zu einem Verkehrssymbol

der

Stadt wurde“. Es

wäre müßig alle

ihre Tätigkeiten

a u f z u z ä h l e n .

Hervorzuheben

sind neben ihrem

Engagement

als Stadtführerin

und Nachtwächterin,

vor allem

ihr Engagement

für die Städtepartnerschaften

mit Sheringham

und Penzlin.

In den weiteren Laudationen

von Ehrenbürgermeister

Hermann Gerken, ihrer guten

Freundin Birgit Huster

und Pastor Ludwig Feltrup,

kam auch immer ihre Talent

zur Sprache, Kontakte

mit anderen zu knüpfen,

zu pflegen und zu erhalten.

„Das ist dir hervorragend

gelungen“, so Bullwinkel.

Ob dieser vielen lobenden

Worte zeigte sich

Dieckmann „gerührt, geschockt,

stolz. Die Stadt zu

vertreten, hat mir immer

Freude gemacht und mein

Leben bereichert.“ Und sie

hatte für junge Menschen

einen Tipp parat. „Mischt

euch ein, das beglückt einen

selber.“

Und auch wenn sie jetzt in

„Rente“ geht, „wir hoffen,

dass du weiterhin lebhaft

und kämpferisch am sozialen

Leben teilnimmst und

uns mit Rat und Tat zur

Seite stehst“, so Bullwinkel

zum Abschluss.

Der Ehrenring der Stast Otterndorf zeigt

das Stadtwappen

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst

cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

augenarzt

landkreis cuxhaven

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87

zahnarzt

cuxhaven

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Zä. Sabine Leßner

Wilhelm-Heidsiek-Straße 1,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/3 70 71

land hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Zä. Melanie Martz

Dorfstr. 55a, Neuenkirchen

Tel.: 0 47 51 / 999 47 71

altkreis wesermünde

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Dr. Ulf Reyer

Dorfstr. 7, Midlum

Tel.: 0 47 41 / 14 61

apotheke

cuxhaven

Samstag:

Heide-Apotheke

Nordheimstr. 60, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/2 93 22

Sonntag:

Schloss-Apotheke

Nordersteinstraße 9,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/2 33 29

land hadeln, cadenberge,

wingst, hemmoor,

lamstedt, hechthausen

Samstag und Sonntag:

Medem Apotheke

Cuxhavener Straße 15,

Otterndorf

Tel.: 0 47 51 / 24 33

Apotheke Hechthausen

Hauptstraße 7, Hechthausen

Tel.: 0 47 74 / 2 12

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis So. 9 Uhr

Apotheke am Flötenkiel

Nordstraße 85,

Bremerhaven-Lehe

Tel.: 04 71 / 8 13 19

So. ab 9 bis Mo. 9 Uhr

Löwen-Apotheke

Gröpelingerstraße 8,

Bad Bederkesa

Tel: 0 47 45/3 25

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Storchen-Apotheke

Weser Str. 77,

Wulsdorf

Tel.: 04 71/731 47

Immer gut

informiert...

Apotheke am Flötenkiel

Nordstraße 85,

Bremerhaven-Lehe

Tel.: 04 71 / 8 13 19

Sonntag:

Lloyd-Apotheke

Bgm.-Smidt Str. 170,

Bremerhaven-Mitte

Tel.: 04 71 / 94 60 727

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

Tierarztpraxis Nordholz

Uta Johannlükens

Wanhödener Straße 5,

Nordholz

Tel.: 0162 / 640 35 74

www.elbe-weser-kurier.de

DIAKONIE-/SOZIALSTATION

www.pflege-cuxhaven.de

… die Pflegespezialisten

AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE

Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege

Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven · Marienstraße 50 · 27472 Cuxhaven · Telefon: 0 47 21 - 5 29 87


3. November 2021 Regional

5

Es war mit eine seiner letzten Amtshandlungen als Hechthausener Bürgermeister. Jan Tiedemann

(r.) übergab mit seinen Amtskollegen aus Osten und Hemmoor, Carsten Hubert (l.) und Lasse Weritz

(2.v.r.), einen Strandkorb als Abschiedsgeschenk an Dirk Brauer bevor er selbst als neuer Samtgemeindebürgermeister

begrüßt wurde

Foto: tw

Ein doppelter Seitenwechsel

DIrk Brauer wurde verabschiedet, Jan Tiedemann begrüßt

HEMMOOR tw ∙ Bauen

und Fördermittel eintreiben

- das war nach Einschätzung

vieler Wegbegleiter

das Steckenpferd von Dirk

Brauer. Und das immer zum

Wohl der Samtgemeinden

Sietland und Hemmoor, für

die er als Samtgemeindebürgermeister

tätig war, wie bei

den Reden zu seinem Abschied

aus dem Dienst für

die Stadt Hemmoor deutlich

wurde. Aus persönlichen

Gründen war der gebürtige

Hemmoorer nicht mehr zur

Kommunalwahl angetreten.

Vor allem eine bessere

„Work-Life-Balance“ standen

oben auf seiner Agenda,

mehr Zeit für seine

Familie. Doch so ganz in

den Ruhestand will er sich

nicht verabschieden. Denn

er hat sozusagen die Seiten

gewechselt. Den Chefsessel

hat er zwar geräumt, aber

sowohl im neuen Stadt- als

auch im Samtgemeinderat

wartet schon ein Stuhl auf

den parteilosen Politiker.

Seine Laufbahn begann

beim Landkreis Cuxhaven.

Doch 2001 zog es ihn aus

der sicheren Beamtenlaufbahn

ins Sietland, wo er

2001 zum Samtgemeindebürgermeister

gewählt wurde.

Doch er wollte zurück in

seine alte Heimat Hemmoor.

Seit 2006 stand er hier für

15 Jahre an der Spitze der

Verwaltung. „Eine Zeit, in

der sich die Samtgemeinde

gut entwickelt hat. Und an

dieser

Autohaus W.Manikowski

Entwicklung haben

Papenstr. 126

sie 27472 Cuxhaven einen entscheidenden

Martin Erb

Anteil“, Telefon: Fax: so Landrat Kai-Uwe

eMail: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

Bielefeld. Er behält vor allem

eins in guter Erinnerung. In

gemeinsamen beruflichen

Begegnungen die durchaus

auch vom Interessenunterschied

zwischen Landkreis

und Samtgemeinde geprägt

waren, „haben sie sich als

kluger Fuchs und harter

Hund erwiesen“.

„Er übergibt eine gut funktionierende

und intakte

Samtgemeinde, die eine

richtig gute Lebensqualität

zu bieten hat“, sagte Harald

Zahrte, ebenfalls aus dem

Amt scheidender Bürgermeister

der Samtgemeinde

Land Hadeln. Und hob ein

Merkmal Brauers besonders

hervor. „Du hat sehr

wirtschaftlich gearbeitet

und gleichwohl sehr viele

Projekt umgesetzt, indem

du Förderachsen genutzt

hat.“ „Im Mitteleintreiben

warst du ein Meister deines

Faches“, bescheinigte ihm

auch Hemmoors Bürgermeister

Lasse Weritz, der

auch im Namen seiner Kollegen

aus Osten und Hechthausen,

Carsten Hubert

und Jan Tiedemann, sprach.

„Das hat der Samtgemeinde

gut getan.“ Auch sein

langjähriger Stellvertreter

und Freund Wolfgang Poit,

behält Brauer als Mann mit

einem Faible für das Einwerben

von Fördermitteln,

als weitsichtigen Planer

und Ausführender von Projekten

in Erinnerung, die

Brauer mit Ausdauer, Energie

und Überzeugungskraft

Autohaus W.Manikowski

Papenstr. 126

angegangen sei. 27472 Cuxhaven

Martin Erb

Brauer selbst dankte Telefon: Fax: seinen

eMail: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

Mitarbeitern, „für die Unterstützung

und Geduld,

weil ich manchmal etwas

detailverliebt war“. Sein

Dank ging an aber auch

an die Politik, „für die Unterstützung,

die ich meist

trotz mancher Kontroversen

hatte“. Denn das der Job

des Samtgemeindebürgermeister

eine zwar fruchtbringende

Arbeit sei, die

aber auch Kraft koste, hatte

schon Landrat Bielefeld in

seiner Rede deutlich gemacht.

„Sie ist nicht immer

Vergnügungssteuerpflichtig.“

Ein Job, der jetzt auf Jan Tiedemann

wartet. Und wie

Brauer wechselt auch er die

Seiten, bloß in die andere

Richtung. Als bisher ehrenamtlich

tätiger Bürgermeister

von Hechthausen

und SPD-Fraktionschef im

Samtgemeinderat übernimmt

er jetzt nach erfolgreicher

Wahl zum Samtgemeindebürgermeister

den

Chefposten. Er freut sich

auf seine neue Aufgabe, um

daran mitzuarbeiten „die

Lebensqualität in der Samtgemeinde

zu erhalten und

zu verbessern“. Dabei sei er

offen für die Anregung und

Kritik aller Bürger. Ganz

oben auf seiner Agenda

stehe deshalb der Ausbau

der Bürgerbeteiligung, versprach

er. „Vor uns liegen

große Herausforderungen

die neue Lösungen verlangen

und sich nur gemeinsam

bewältigen lassen. In

diesem Sinne wünsche ich

uns einen guten Start.“

Aktion der

Landfrauen

LAMSTEDT re ∙ Die Landfrauen

der Börde Lamstedt

starten wieder eine Adventskalender-Aktion

mit

einem Überraschungskalender

für die Adventszeit

2021. Wer mitmachen will,

kann sich bis zum 6. November

bei Sabrina Mahler

unter (04773) 88 06 93 oder

(0160) 40 342 22 anmelden.

Kartenspielen im

Schützenhaus

ODISHEIM re ∙ Der

Schützenverein Odisheim

veranstaltet am Freitag,

19. November, sein

Herbst-Preisfuchsfangen

um 19.30 Uhr im Schützenhaus.

Ausgespielt werden

Fleischpreise und es gibt

eine Verlosung von Krustenbraten

vor der offiziellen

Preisverteilung. Eine Anmeldung

unter (0162) 71 109

70 bis zum 16. November ist

erforderlich, da die Teilnehmerzahl

noch begrenzt ist.

Es gilt die 2-G-Regel.

Rum-Tasting

im Ahabs

CUXHAVEN re ∙ Für die

Freunde des Rums wartet

im November in der Captain

Ahab‘s Gastronomie

in der alten Grimmershörnkasserne

ein besonderes

Event: 300 Rumkompositionen,

begleitet von einem

3-Gänge-Menü mit Flying

Büfett und kreativen Hauptgerichten.

Die Gäste können

an den Freitagen und Samstagen

5., 6., 12., 13., 19., 20.,

26. und 27. November eine

Rumverkostung mit sieben

verschiedenen Sorten buchen.

Der Rum Experte Holger

Bause erläutert bei dem

Tasting alles zur Geschichte

des Rums, denn bei kaum

einer anderen Spirituose

gibt es so viel Geschichte

und Geschichten. Die Veranstaltung

beginnt jeweils

um 19 Uhr und endet gegen

24 Uhr. Der Preis beträgt pro

Person 75 Euro, ab Gruppen

von 15 Personen 70 Euro.

Anmeldung bei Holger Bause

unter (0175) 412 69 60.

Autohaus W.Manikowski

Papenstr. 126

27472 Cuxhaven

Martin Erb

Telefon: Fax:

eMail: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

Bis Januar Arbeiten

Instandsetzung der Moorbrücke

BREMERHAVEN re ∙ Die

Niedersächsische Landesbehörde

für Straßenbau und

Verkehr führt zurzeit Instandsetzungsarbeiten

an der

Moorbrücke im Zuge der B 6

im Bereich der Anschlussstelle

Bremerhaven-Süd der

A 27 durch.

Unter dem vorhandenen

Brückenbelag zeigten sich

größere Betonschäden als

vorher erkundet werden

konnten. Ebenfalls durch

den Brückenbelag verdeckt,

befanden sich dort mehrere

tausend alter Schutzplankenverankerungen,

die einzeln

abgetrennt werden mussten.

Während dieser Arbeiten

stellte sich heraus, dass auch

zehn Fahrbahnübergänge zu

erneuern sind. Ursprünglich

war lediglich eine Instandsetzung

der Übergänge geplant.

Diese unerwarteten,

Wollen Sie Ihr Haus

oder Ihre Wohnung

verkaufen? Nutzen

Sie unsere örtliche

Marktkenntnis und

unsere langjährige

Berufserfahrung

als Makler in CUX!

Wir machen es

auf unsere Weise

und erzielen für

Sie Spitzenpreise!

Olaf Grutzpalk

Ernst Uppendahl

01 70 - 510 88 18

01 77 - 36 88 7 43

Aktuell im Angebot: Cuxhaven, 1. Reihe am Seedeich, 3-Zimmer-Whg.,

Gäste-WC, 2 Balkone, 86 m² Wfl., 1. OG, Lift, Bj. 1984, frei, Pkw-Platz,

Gas, V: 107,2 kWh/(m²a), EEK: D, € 379.000,- + 2,975 % Courtage

GRUTZPALK

IMMOBILIEN

Strichweg 90 / Ecke Badehausallee

Cuxhaven-Döse 0 47 21 - 3 46 06

zusätzlichen Leistungen

führen nun dazu, dass die

Arbeiten länger andauern als

geplant.

Zwischenzeitlich gab es auch

witterungsbedingte Verzögerungen,

da bestimmte Arbeiten

nur bei trockenem Wetter

durchgeführt werden dürfen.

Dadurch verzögert sich die

Freigabe der Anschlussstelle

voraussichtlich bis Ende Januar

2022. Weitere witterungsbedingte

Verzögerungen

im Bauablauf oder Verzögerungen

in Anbetracht der

Ausbreitung des Coronavirus

sind nicht auszuschließen.

Der Geschäftsbereich Stade

dankt allen Verkehrsteilnehmenden,

Anliegenden

und Gewerbetreibenden für

ihr Verständnis und bittet

gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit

und Rücksichtnahme

im Baustellenbereich.

Angebot für Trauernde

eMail: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de

HEMMOOR re ∙ Zu einem

weiteren Gesprächscafé für

Trauernde lädt die Hospizgruppe

Land Hadeln am

Sonntag, 7. November, von 15

bis 17 Uhr in das St. Michelis-Gemeindehaus,

Kirchweg

15 in Hemmoor-Basbeck,

ein. Bei Kaffee und Kuchen

besteht die Möglichkeit in

geschützter Atmosphäre miteinander

ins Gespräch kommen

und sich vertrauensvoll

austauschen - so kann Trost

entstehen.

Durch den Verlust eines geliebten

Angehörigen oder

Freundes wird vieles anders.

Leider ist der

Autohaus

Tod in

W.Manikowski

unserer

Papenstr. 126

Gesellschaft 27472 vielfach Cuxhaven zum

Martin Erb

Tabu-Thema geworden, Telefon: Fax: darüber

wird nicht gern gesprochen

und manchmal

wird er sogar verdrängt. Tritt

der Verlust eines nahen Angehörigen

ein, muss sich der

Alltag neu regeln, manche

Hinterbliebene sind dann

mit der Situation überfordert

oder sie haben Schwierigkeiten,

mit der Trauer umzugehen

und das Geschehen zu

verarbeiten. Es ist hilfreich

und entlastend zu wissen,

dass man mit seinem Schicksal

nicht allein ist wenn man

Menschen begegnet, die

Ähnliches durchlebt haben.

Um Anmeldung unter (0172)

93 247 01 oder m Hospizbüro

unter (04751) 90 01 90 wird

gebeten.

Up! GTI 1.0 TSI AA GTI (EURO 6d-TEMP)

Autohaus W.Manikowski

Autohaus W.Manikowski

Papenstr.

Fahrzeugdaten:

126

Papenstr. Fahrzeugdaten: 126

27472 Cuxhaven

27472 Cuxhaven

Farbe:

red/black

6-Gang-Schaltgetriebe,

Start/Stopp

Unser Preis

Innenausstattung: Sitzbezüge in Stoff, Dessin "clark"/Stoff Farbe: Unser Preis

Schwarz Innenausstattung:

Martin kW/(PS): Erb

85/(115) Türen/Sitze:

Martin kW/(PS): 3/4 Erb

141/(192) Türen/Sitze:

Telefon: Hubraum: Fax:

999

u.v.m.

Erstzulassung:

30.07.2018 Telefon: Hubraum: Fax:

1798 Erstzulassung:

eMail: km-Stand: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de 40000 HU/AU:

Neu/Neu eMail: km-Stand: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de 80000 HU/AU:

Motor/Antrieb:

Benzin/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:

D200991 / 36446 Motor/Antrieb:

Benzin, Automatik/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:

15.490,- €

Serien- und Sonderausstattung:

UP! GTI 1.0 TSI

AA Euro 6d

EZ: 07/18, 40.000 km,

85 kW/115 PS, Rot

1. Hand, Soundpaket

plus, portabl. Navi,

Alu 17‘, Regen-/Lichtsensor,

Einparkhilfe,

T-Cross 1.5 TSI OPF Style Sport DSG

T-Cross 1.5 TSI

15.990,- €

Serien- und Sonderausstattung:

Polo 1.8 TSI BMT/Start-Stopp 6C GTI

Polo 1.8 TSI BMT

Start/Stopp 6c

EZ: 11/15, 80.000 km,

141 kW/192 PS, Maple

schwarz

1. Hand, LED, Klima,

AHK, Alu, Chrom-Paket,

Einparkhilfe vorn,

Multifunktionslenkrad,

Nichtraucher u.v.m.

T-Roc 1.5 TSI OPF Style

T-Roc 1.5 TSI OPF

Golf VII GTI 2.0 TSI BMT Performance DSG

Golf VII GTI 2.0

TSI Performance

EZ: 06/18, 27.266 km,

180 kW/245 PS, Indiumgrau

1. Hand, Active Info

Display, Navi, LED, Klima,

Alu, Business Premium-Paket,

Sportfahrwerk,

Einparkhilfe,

Autohaus W.Manikowski

Papenstr. Fahrzeugdaten: 126

Anlage, 27472 MwSt. Cuxhavenausweisbar

Sitzmittelbahnen und Farbe: -

Indiumgrau Metallic Innenausstattung:

wangeninnenseiten in Alcantara, Martin kW/(PS): Unser Erb Preis

180/(245) Türen/Sitze:

Seiten/Alcantara / Kunstleder Telefon: Hubraum: Fax:

1984 Erstzulassung:

eMail: km-Stand: 3/5 m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de 27266 u.v.m. HU/AU:

20.11.2015 Motor/Antrieb:

Benzin, Automatik/Frontantrieb ECS-/Auftragsummer:

28.990,- €

/

Serien- und Sonderausstattung:

Tiguan 1.5 TSI OPF Life DSG

Tiguan 1.5 TSI

Octavia Combi RS 2.0 TSI DSG RS

ket, Bordcomputer, Ein-

Start/Stopp

Sportfahrwerk

Autohaus W.Manikowski

Papenstr.

Fahrzeugdaten:

126

27472 Cuxhaven

Stoff, Dessin "Clark" Farbe: Unser Preis

Corrida-Rot

parkhilfe,

Innenausstattung:

Martin kW/(PS): 5/5 Erb

180/(245) Türen/Sitze:

07.02.2019 Telefon: Hubraum: Fax:

1984

Anlage,

Erstzulassung:

NEU/NEU eMail: km-Stand: m.erb@manikowski.de Internet: http://www.manikowski.de 46200 HU/AU:

W094525 / 36229 Motor/Antrieb:

Benzin, Automatik/Frontantrieb u.v.m. ECS-/Auftragsummer:

26.990,- €

Serien- und Sonderausstattung:

Oktavia Combi

RS 2.0 TSI DSG

EZ: 04/18, 46.200 km,

180 kW/245 PS, Corrida

Rot

1. Hand, LED, Klima,

Navi, Alu 19‘, Chrom-Pa-

Ateca 2.0 TSI 4Drive OPF DSG

Ateca 2.0 TSI OPF

1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" , Portables Navigationssystem maps&more *** Ausstattungspakete: Storage pack, 1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" *** Ausstattungspakete: Chrom-Paket, 2 Leseleuchten vorn und 1 hinten, 1.Hand *** Highlights: Active Info Display, Dynamisches Blinklicht vorn und hinten, LED Hauptscheinwerfer, "Guide & Inform" und 1.Hand *** Highlights: LED Hauptscheinwerfer, Zentralverriegelung Kessy mit Motoranlass- und Abschaltfunktion, Zentralverriegelung

Armaturentafel zweiteilig, Handbremshebelgriff in Leder, Handbremshebelknopf in Chrom , Make-up-Spiegel in der

Ablagetaschen an der Rückseite der Vordersitze, Dachhimmel, Haltegriffe, Sonnenblenden und Dachpfostenverkleidung schwarz *** "Security & Service Plus", Laufzeit 3 Jahre inkl. "Security & Service Basic" , Abgas-Doppelendrohr verchromt, links , Front Assist mitKeyless-Entry *** Ausstattungspakete: Chrom-Paket, Edelstahlpedale Sportdesign, Business-Paket Amundsen, 3 Speichen

Beifahrersonnenblende *** Infotainment und Multimedia: Radio Composition phone, Digitales Soundpaket plus Subwoofer, DigitalerInfotainment und Multimedia: Multimedia-System (Touchscreen-Farbdisplay, Steuerung für Audiosystem, Klimaanlage, Bluetooth), ACC *** Ausstattungspakete: Business Premium-Paket, Chrom-Paket, Winterpaket, Beifahrersitzlehne nicht umklappbar *** Infotainment Multifunktionslederlenk mit der Schaltung DSG Getribe *** Infotainment und Multimedia: Care Connect und Info Online, Audio-

Radioempfang, USB-Schnittstelle *** Komfort und Technik: Geschwindigkeitsregelanlage, Nebelscheinwerfer, Regen-/Lichtsensor, 3Radio, Freisprecheinrichtung Bluetooth mit USB-Audio-Schnittstelle *** Komfort und Technik: Handschuhfach mit Kühlung, Klimaanlage und Multimedia: Navigationssystem Discover Media, Notruf-Service, Car-Net Guide & Inform, Telefonschnittstelle Comfort, Volkswagen Navigationssystem, Notruf-Service, SmartLink, Radio Swing, Bordcomputer, Sprachsteuerung, USB-Anschluss + AUX-IN-Anschluss,

Zylinder Ottomotor, Antenne für FM, Außenspiegel Fahrerseite asphärisch, OPF Beifahrerseite Style konvex , Elektronisches Sport

(manuell), Berganfahrassistent, Elektr. Fensterheber, Heckscheibenwischer Style mit Intervallschaltung, Nebelscheinwerfer, Schaltwippen, Media Control und App-Connect, Handyvorbereitung mit WLAN, Online-Dienst,

OPF

Telefonfreisprecheinrichtung

Life DSG(Bluetooth), Multimedia- digiatales Radio (DAB+), Radio, Apple CarPlay, Komfort telefonie mit 4Drive WLAN und Wireless charging DSG, Multifunktionsanzeige *** Komfort

Stabilisierungsprogramm mit Berganfahrassistent, ABS, ASR, EBV und MSR , Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Außenspiegel Fahrerseite asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity Antenne, Elektronisches System (Touchscreen-Farbdisplay, Steuerung für Audiosystem, Klimaanlage, Bluetooth), USB-Anschlus, Radio Composition Media, und Technik: LED Tagfahrlicht, Leuchtweitenregulierung, Handschuhfach mit Kühlung, Klimaautomatik 2-Zonen, Außenspiegel

home"-Funktion und manueller "Coming-home, Halogen-Scheinwerfer, Klimaautomatik *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe, Stabilisierungsprogramm inkl. ABS mit Bremsassistent, ASR, EDS und MSR , Halogen-Scheinwerfer, LED-Leuchte im Fußraum vorn, Radiosystem Gamma, Bluetooth-Schnittstelle, Freisprecheinrichtung Bluetooth mit USB-Audio-Schnittstelle, Chrom Applikationen anautomatisch abblendbar, el. anklapp-/einstell-/beheizbar mit Memory, Ambientelicht, Berganfahrassistent, Bremsenergierückgewinnung,

EZ: 06/21, 1.000 km,

Rückfahrkamera *** Interieur: Ambientebeleuchtung, Innenraumbeleuchtung, Laderaumbeleuchtung, Dachhimmel schwarz, Lichtfarbe wählbar *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe vorn und hinten,

EZ:

Müdigkeitserkennung

06/21,

*** Fahrwerk

1.000

und Fahrdynamik:

km,

Lichtdreh- und Spiegeleinstellschalter, Multifunktionsanzeige *** Komfort EZ: und Technik: 04/21, LED- Kennzeichenbeleuchtung, 1.000 km, Digitaler Elektr. Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Regen-/Lichtsensor, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, EZ: 06/21, Tempomat, 1.000 Lehnenfernentriegelung km, aus

Gepäckraumboden höheneinstellbar, Kopfstützen hinten, Nichtraucherfahrzeug, Scheiben abgedunkelt, Dreipunkt-Automatikgurte, Elektronische Differenzialsperre XDS *** Interieur: Laderaumbeleuchtung, Kopfstützen hinten, Multifunktionssportlenkrad (Leder), Tachograf, LED Tagfahrlicht, LED-Heckleuchten, Handschuhfach mit Kühlung, Klimaanlage (manuell), Klimaautomatik 2-Zonen, Kofferraum , Regensensor und automatisch abblendender Innenspiegel , Tagesfahrlicht mit Assistenzfahrlicht u.Coming- Leaving-home

Schalthebelknauf in Leder *** Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe *** Felgen: 110 Leichtmetallräder kW/150 17-Zoll *** PS,Limestone

Modell, grau Nichtraucherfahrzeug, Scheckheftgepflegt, Tagfahrlicht, Wegfahrsperre, Wegfahrsperre elektronisch, Airbag für Fahrer

Sitze: Vordersitze mit Nichtraucherfahrzeug, Scheiben abgedunkelt, Dreipunkt-Automatikgurte, 110 Make-up-Spiegel kW/150 beleuchtet PS, in den Doppelsonnenblenden Flashrotund

Beifahrer, Anti-Blockier-System (ABS), Kopf- und Höchstgeschwindigkeit , Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion grau, Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Differentialsperre, Sportfahrwerk, Heckspoiler, DRIVING MODE SELECT grau *** Interieur: Ablagenpaket, Innenraumbeleuchtung,

Außenspiegel ,

mit Bordsteinautomatik, Automatische Fahrlichtschaltung, Elektr. Fensterheber, Heckscheibenwischer mit

Funktion manuell , TOP LED SBBR Leuchte *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe vorn und hinten, Auffahrwarnsystem mit Bremsfunktion,

Höheneinstellung, Beheizbare Sitze *** Sicherheit: Wegfahrsperre, Airbag für Fahrer und Beifahrer, Anti-Blockier-System (ABS), Kopfund

Seitenairbags vorn, kombiniert, Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz , Reifenkontrollanzeige *** Umwelt: Start/Stopp- Vordersitze mit Höheneinstellung, Beheizbare Sitze, Leder/Alcantara Sportsitze, Sportsitze, Easy Entry, Mittelarmlehne *** Sicherheit: Reinigungsanlage, Außenspiegel Fahrerseite asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity Antenne, Elektronische Begrenzung der automatischeBremsung , Müdigkeitserkennung, Reifendruck-Kontrollsystem (direkt messend) *** Fahrwerk und Fahrdynamik:

Pedale in Edelstahl gebürstet *** Getriebe: 7-Gang-Automatikgetriebe *** Felgen: Reserverad, 4 Leichtmetallräder *** Sitze: Intervallschaltung, Innenspiegel automatisch abblendbar, Lendenwirbelstütze, 110 kW/150 Regen-/Lichtsensor, PS, Schaltwippen, delphin Scheinwerfer- "CRUISE CONTROL" Geschwindigkeitsregelanlage , "FRONT ASSIST" 221 - Radarbeobachtung kW/300 des PS, Raums vor Rodium

dem Fahrzeug,

Anlage *** Sonstige: Außenspiegel elektr. einstell und beheizbar, deutsches

Fensterheber elektrisch vorn, Reifen-Reparaturkit mit Kompressor, Stoßfänger in sportlichem Design, Chromeinfassung für Seitenairbags vorn, kombiniert, Müdigkeitserkennung, Radsicherungen mit erweitertem Diebstahlschutz , Reifenkontrollanzeige *** Gegenlenkunterstützung, ABS, ASR, EDS, MSR und Gespannsta, Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"- Dekoreinlagen, Kopfstützen hinten, Lenksäule (Lenkrad) höhenverstellbar, Nichtraucherfahrzeug, Pedale Aluminium, Scheiben in

Nebelscheinwerfer , Abgas-Endrohr links, Abgasnorm EU6, Aufkleber/Schilder in deutsch/englisch/französisch, Außenspiegel schwarz, Umwelt: Start/Stopp-Anlage *** Sonstige: Außenspiegel elektr. einstell und beheizbar, deutsches Modell, Euro 6, Nichtraucherfahrzeug, Funktion und manueller "Coming-home, Leaving-/Coming-Home-Lichtfunktion, LED-Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht , LED- Wärmeschutzverkleidung *** Getriebe: 7-Gang-Automatikgetriebe *** Felgen: Leichtmetallräder 19-Zoll, Pannenset, Bremssättel rot

Chrom Applikation an Lichdreh- und Bedienungselementen für Klima, 1. Einfassung Hand, der Ausströmer Chrom-Paket,

1. Hand, LED, Klima,

links / rechtssowie der Scheckheftgepflegt, Angehobener Ladeboden hinten, Hinterachse verstärkt, HU/AU Neu , Instrumententafel geschäumt , ISOFIX- Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht , LED-Scheinwerfer für Abblend- 1. und Hand, Fernlicht, mit Tagfahrlich, Winterpaket,

Lendenwirbelstütze , lackiert *** Sitze: Sitzeinstellung elektrisch für beide Vordersitze, Lendenwirbelstütze 1. Hand, elektrisch, LED, Sitz vorn links höhenverstellbar, Klima, Sport-

Bedienungselemente für Radio und Klimatisierung in, Gepäckraumabdeckung und Gepäcknetz , HU/AU Neu , Metalliclackierung, Halteösen (Vorrichtung zur Befestigung von 2 Kindersitzen auf der Rücksitzbank) , Kombi-Instrument mit elektronischem Tachometer, Regensensor und automatisch abblendender Innenspiegel *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe vorn und hinten, Automatische Komfortsitze, Stau-/Ablagefach unter Sitz vorn rechts, Sitzheizung vorn, Sitzbezüge in Alcantara, Mittelarmlehne, Mittelarmlehne hinten

Multifunktions-Sportlenkrad in Leder , Nebelschlussleuchte, Servolenkung, Navi, Taschenhalter LED, , Zentralverriegelung Klimaautomatik,

Alu, Online-Dienste,

tenz-Paket,Ein-/aus -

Innenraumbeleuchtung, Dachhimmel schwarz, Kopfstützen hinten, Multifunktionslenkrad Sitzheizung, (Leder), Nichtraucherfahrzeug, Regen-/ ISOFIX, Kopfairbag, Netztrennwand, PARK DISTANCE Control, Reifenkontrollanzeige, stenz-Paket, Seitenairbag, ESP Bordcom-

AHK, Alu, Fahrerassis-

mit Funkfernbedienung Kilometer- und Tageskilometerzähler, Drehzahlmesser, Metalliclackierung, Nebelschlussleuchte, Nichtraucherausführung: Steckdose Distanzregelung ACC ""stop & go"" , Automatische Distanzregelung ACC Alu´, ""stop &go"", mit Klimaautomatik,

Geschwindigkeitsbegrenzer ,

*** Sicherheit: ABS mit EDS, Wegfahrsperre elektronisch, Airbag FS Navi, und BFS, Knieairbag Alu auf FS und 19‘, BFS, mit BFS-Deaktivierung Assi-

,

mit Deckel anstelle Zigarettenanzünder vorn , Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

Müdigkeitserkennung *** Fahrwerk und Fahrdynamik: Sportfahrwerk, Heckspoiler *** Interieur: Ambientebeleuchtung,

Airbag für Fahrer und Beifahrer, Anti-Blockier-System (ABS), Gurtanlagesignalisation (für alle Passagiere) , Kindersitzbefestigung

unfallfrei

Fahrzeugdaten:

Fahrzeugdaten:

Fahrzeugdaten:

Durchladeeinrichtung,

MwSt. ausweisbar

Scheiben abgedunkelt, Dekoreinlagen

Fahrzeugdaten:

MwSt. ausweisbar

MwSt. ausweisbar

Farbe:

Limestone Grey Metallic

Einparkhilfe

Innenausstattung:

mit Kamera,

MwSt. ausweisbar parkhilfe, Multifunktionslenkrad,

Türen/Sitze: Online- 5/5

Stoff Hexalink Farbe:

Flash-Rot Innenausstattung:

Stoff Tracks Farbe: Unser Preis

Delphin-Grau-Met.

Lichtsensor,

Innenausstattung:

Einparkhilfe,

Farbe: Stoff Unser Preis "Rodium" Grau Metallic

puter,

Innenausstattung:

Start/Stopp

Sitzbezüge in Gewebe/Sitzmittelbahn

Anlage,

in

kW/(PS):

Unser Preis

Unser Preis

110/(150) Türen/Sitze:

kW/(PS): 5/5

110/(150)

kW/(PS):

110/(150) Türen/Sitze:

kW/(PS): 5/5

221/(300) Türen/Sitze:

Mikrofaser

Hubraum: Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen 1498 wir u.v.m.

Erstzulassung:

22.06.2021 Hubraum: Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen 1498 wir Erstzulassung:

01.06.2021 Da Hubraum: wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen 1498 wir Erstzulassung:

Start-/Stopp Anlage,

01.04.2021 Hubraum: Da wir uns Zwischenverkauf vorbehalten müssen, empfehlen 1984 wir Erstzulassung:

Sportschalensitze

5/5

km-Stand: Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner 150 HU/AU: Barpreis:

NEU/NEU km-Stand: Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner 100

Barpreis:

Ihnen, km-Stand: vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner 50 HU/AU:

NEU/NEU km-Stand: Ihnen, vor einer Besichtigung beim genannten Ansprechpartner 150 HU/AU: Barpreis:

18.06.2021

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist. 15.490,-- €

Dienste HU/AU: u.v.m.

NEU/NEU

Barpreis:

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist. 15.990,-- €

Motor/Antrieb: 31.490,- Benzin, Automatik/Frontantrieb € u.v.m. 28.990,--

ECS-/Auftragsummer:

W088820 / 36286 Motor/Antrieb:

telefonisch €

Motor/Antrieb:

telefonisch rückzufragen, ob das Fahrzeug noch unverkauft ist.

39.490,- rückzufragen, ob Benzin, das Fahrzeug Automatik/Allradantrieb € noch unverkauft ist.

27.990,- Benzin, Automatik/Frontantrieb €

ECS-/Auftragsummer:

Y116691 / 36373 Motor/Antrieb: 25.490,- Benzin/Frontantrieb €

ECS-/Auftragsummer:

V162872 / 36299

u.v.m. ECS-/Auftragsummer:

26.990,--

NEU/NEU


Erstellt am: 02.11.2021 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

Erstellt am: 02.11.2021 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

Erstellt am: 02.11.2021 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

MwSt-Ausweis möglich! Erstellt am: 02.11.2021 Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

Serien- und Sonderausstattung:

Serien- und Sonderausstattung:

Serien- und Sonderausstattung:

Serien- und Sonderausstattung:

SEG / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

SEG / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

SEG / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

SEG / easy-car-sales Fahrzeugmanagement-System / 'GW Angebot 2 Bilder' V1.1 / Stand: 04/2016

1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" , LED Hauptscheinwerfer, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, 1.Hand *** Highlights: Multifunktionsanzeige "Plus" , LED Hauptscheinwerfer, Spurhalteassistent *** Ausstattungspakete: 1.Hand *** Highlights: LED Hauptscheinwerfer, Spurhalteassistent *** Ausstattungspakete: Komfortausstattung, Winterpaket *** 1.Hand *** Highlights: Lederlenkrad beheizbar *** Ausstattungspakete: Fahrerassistenz-Paket, Seat Full Link, Licht und Sicht ***

Ausstattung Highline / Style *** Ausstattungspakete: Chrom-Paket, Winterpaket, Ablagetaschen an der Rückseite der Vordersitze, Licht Fahrerassistenz-Paket, Komfortausstattung, Winterpaket, Außenspiegel in Kontrastfarbe, Beifahrersitzlehne nicht umklappbar *** Infotainment und Multimedia: Multifunktionskamera, Notruf-Service, Radio Composition, Digitaler Radioempfang, App-Connect und Infotainment und Multimedia: Handyvorbereitung (Bluetooth), Audio-Navigationssystem, Notruf-Service, Bordcomputer, USB-Anschlus,

und Sicht *** Infotainment und Multimedia: Multifunktionskamera, Notruf-Service, Online-Dienst, digiatales Radio (DAB+), Bluetooth- Infotainment und Multimedia: Multimedia-Schnittstelle USB (iPhone / iPod) und AUX-IN, Multifunktionskamera, Notruf-Service, Online- Mobiltelefon- Schnittstelle "Comfort" in Verbindung mit Car-Net, Multifunktionsanzeige *** Komfort und Technik: LED-

digiatales Radio (DAB+), Kombiinstrument digital (virtual cockpit) *** Komfort und Technik: Digitaler Tachograf, Rückfahrkamera (Top

Schnittstelle, Multimedia-Schnittstelle 2 x USB (Typ C) vorn und 2 x USB-Ladeanschluß (Typ C) Mittelkonsole hinten, Audio- Dienst, USB-Anschlus, digiatales Radio (DAB+), Radio, Bluetooth-Schnittstelle, Digitaler Radioempfang, Audiosystem Ready 2 Kennzeichenbeleuchtung, Fernlichtassistent, Elektr. Fensterheber, Innenspiegel automatisch abblendbar, Lendenwirbelstütze, Regen- View), LED Tagfahrlicht, Klimaautomatik 2-Zonen, Lendenwirbelstütze, Tempomat, Außenspiegel elektr. verstell-, heiz- und anklappbar

Navigationssystem Discover Media Streaming & Internet (Touchscreen, Bluetooth, USB) , Digital Cockpit Pro, mehrfarbig, verschiedene Discover (inkl. Streaming & Internet, Touchscreen, Bluetooth) , Multimedia-Schnittstelle 2 x USB (Typ C) vorn , Chrom Applikationen /Lichtsensor, an 12-V-Steckdose an der Mittelkonsole hinten und im Gepäckraum , 4 Zylinder Ottomotor, Außenspiegel Fahrerseite mit Spiegelabsenkung und Welcome Light , Fensterheber von und hinten elektrisch , Induktionsladeschale für Smartphone,

Info-Profile wählbar , USB-Anschlüsse für 2. Sitzreihe (nur Ladefunktion) *** Komfort und Technik: Fernlichtassistent, Klimaautomatik Lichtdreh- 2- und Spiegeleinstellschalter, Radio ""Ready 2 Discover"" inkl. ""Streaming & Internet"" *** Komfort und Technik: LED- asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity Antenne, Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion , Elektronisches Nebelscheinwerfer LED mit Abbiegelicht *** Assistenzsysteme: Müdigkeitserkennung *** Fahrwerk und Fahrdynamik: Adaptive

Zonen, Außenspiegel el. anklapp-/einstell-/beheizbar, Automatische Fahrlichtschaltung, Berganfahrassistent, Heckscheibenwischer Heckleuchten, mit Automatische Fahrlichtschaltung, Fernlichtassistent, Klimaautomatik 2-Zonen, Außenspiegel el. anklapp-/einstell- Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, ABS, ASR, EDS, MSR und Gespannsta, Fahrlichtschaltung automatisch, mitFahrwerksregelung DCC *** Interieur: Gepäckraumboden doppelt, Ambientebeleuchtung, Innenraumbeleuchtung, Dachhimmel schwarz,

Intervallschaltung, Innenspiegel automatisch abblendbar, Lendenwirbelstütze, Nebelscheinwerfer, Regen-/Lichtsensor, Mobile Online /beheizbar, Automatische Fahrlichtschaltung, Berganfahrassistent, Elektr. Fensterheber, Heckscheibenwischer Autohaus mit Intervallschaltung, W. LED-Tagfahrlicht Manikowski sowie "Coming home"- und "Leaving Cuxhaven home"-Funktio, Fernentriegelung für KG Rücksitzlehne , Klimaautomatik 3-Zonen, LED Fußraumbeleuchtung, Nichtraucherfahrzeug, Scheiben abgedunkelt, Handschuhfach mit Beleuchtung , Mittelkonsole vorn mit

Dienste Vorbereitung We Connect und We Connect Plus , 4 Zylinder Ottomotor, App-Connect inkl. App-Connect Wireless für AppleInnenspiegel automatisch abblendbar, Regen-/Lichtsensor, Mobile Online Dienste Vorbereitung We Connect und We Connect Plus LED-Leuchte , 4 im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar, USB Schnittstelle, Vorbereitet für "We Connect" und "We Connect Plus" *** Mittelarmlehne, Becherhalter, Ablagebox und Luftausströmer hinten *** Felgen: Leichtmetallräder 19-Zoll, 4 Leichtmetallräder *** Sitze:

CarPlay und Android Auto , Außenspiegel elektr. verstell-, heiz- und anklappbar mit Spiegelabsenkung , Außenspiegel Fahrerseite Zylinder Ottomotor, App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay und Android Auto , Außenspiegel Fahrerseite Assistenzsysteme: Einparkhilfe, Automatische Distanzregelung ACC ""stop &go"", mit Geschwindigkeitsbegrenzer ,

Sitz vorn links höhenverstellbar, Sportschalensitze, Stau-/Ablagefach unter Sitz vorn links, Mittelarmlehne hinten *** Sicherheit:

asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity Antenne, Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, ABS, ASR, asphärisch, Beifahrerseite konvex , Diversity Antenne, Elektronische Parkbremse inkl. Auto-Hold-Funktion , Elektronisches Müdigkeitserkennung, Notbremsassistent "Front Assist" (für automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h) *** Interieur: Wegfahrsperre elektronisch, Airbag für Fahrer und Beifahrer, Anti-Blockier-System (ABS), Kindersitzbefestigung ISOFIX, Kopfairbag,

EDS, MSR und Gespannsta, Fahrlichtschaltung automatisch, mit Tagfahrlicht, "Leaving home"-Funktion und manueller "Coming-home, Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, ABS, ASR, EDS, MSR und Gespannsta, Papenstraße Fahrlichtschaltung automatisch, mitGepäckraumboden 126 doppelt, · Gepäckraumboden 27472 teilbar, Gepäckraumleuchte, Cuxhaven

Beifahrersitz umklappbar, Dekoreinlagen, Kopfstützen Reifenkontrollanzeige, Seitenairbag *** Umwelt: Start/Stopp-Anlage *** Sonstige: Nichtraucherfahrzeug, Scheckheftgepflegt, Dachreling

Fensterheber von und hinten elektrisch , Frontkamera (Frontscheibe), Heckleuchten LED und Seitenmarkierungsleuchten , Leaving- LED-Tagfahrlicht, "Leaving home"- und manueller "Coming home"-Fu, Fensterheber von und hinten elektrisch , Frontkamera hinten, Multifunktionslenkrad (Leder), Nichtraucherfahrzeug, Scheiben abgedunkelt, Dreipunkt-Automatikgurte, Make-up-Spiegel schwarz, Doppelendrohr Auspuffanlage , Heckklappe/-Deckel elektr. betätigt (öffnen + schliessen, sensorgesteuert) , Heckspoiler in

/Coming-Home-Lichtfunktion, LED-Innenleuchten mit Abschaltverzögerung und Dimmfunktion, 2 LED-Leseleuchten vorn und hinten, (Frontscheibe), Leaving-/Coming-Home-Lichtfunktion, LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht , Regensensor und automatischbeleuchtet in den Doppelsonnenblenden , Schalthebelknauf in Leder *** Getriebe: 7-Gang-Automatikgetriebe *** Felgen: 4 Wagenfarbe/ Schwarz , HU/AU Neu , Metalliclackierung, Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung,

LED-Leuchte im Fußraum vorn, Lichtfarbe wählbar, LED-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht , Mittelarmlehne vorn längseinstellbar, abblendender Innenspiegel , Vorbereitet für "We Connect" und "We Connect Plus" *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe, AutomatischeLeichtmetallräder *** Sitze: Vordersitze mit Höheneinstellung, Beheizbare Sitze, Komfortsitze, Mittelarmlehne, Sitzmittelbahnen derGarantieverlängerung um 1 Jahr max. 30.000 km, LM-Felgen 245/40 R19 original Cubra

mit Ablagebox, 2 USB-Ladebuchsen hinten , Regensensor und automatisch abblendender Innenspiegel , Vorbereitet für "We Connect" Distanzregelung, Blind Spot Sensor Plus mit Auspark-Assistent und Lane Assist , Ausparkassistent, Tel. Müdigkeitserkennung, 04721 Vordersitze / 737-0 und deräußeren Rücksitzplätze · www.manikowski.de in Stoff "Shooting Star" *** Sicherheit: Fußgängererkennung, Airbag Fahrer-/Beifahrerseite

Service Nutzfahrzeuge

und "We Connect Plus" *** Assistenzsysteme: Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Automatische Distanzregelung ACC ""stop &go"", mit Notbremsassistent "Front Assist" (für automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h) *** Interieur: Ambientebeleuchtung, und Seitenairbag vorn, Wegfahrsperre elektronisch, Anti-Blockier-System (ABS), Kopfairbag, Müdigkeitserkennung,

unfallfrei

Geschwindigkeitsbegrenzer , Automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h und Notbremsassistent "Front Assist", Fußgänger- und Kopfstützen hinten, Multifunktionslenkrad (Leder), Nichtraucherfahrzeug, Scheiben abgedunkelt, Dekoreinlagen "Limestone Grey" für Reifenkontrollanzeige *** Umwelt: Start/Stopp-Anlage, Aktivkohlebehälter plus Ottopartikelfilter (OPF) *** Fußnote Ausstattung: LED

Radfahrererkennung , Müdigkeitserkennung, Notbremsassistent "Front Assist" (für automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h) Instrumententafel, Mittelkonsole und Türverkleidungen vorn, Dekoreinlagen Black Oak Brown matt , Dekoreinlagen Limestone GreyLeseleuchten *** Sonstige: Außenspiegel elektr. einstell und beheizbar, Nichtraucherfahrzeug, Scheckheftgepflegt, Reifen-Reparaturkit Neupreis: 47.020,-- €

*** Fahrwerk und Fahrdynamik: Schlechtwegefahrwerk ***

Metallic , Dreipunkt-Automatikgurte, Rücksitzlehne geteilt mit Mittelarmlehne , Schalthebelknauf in Leder *** Getriebe: 6-Gang- mit Kompressor, Stoßfänger in Wagenfarbe, -unterteile schwarz , Dachhimmel, Dachreling schwarz, Frontscheibe in

Sitzbezüge in Alcantara

5/5

16.04.2018

04.2023/04.2023

0303314 / 36253


3. November 2021 Regional

7

Polizeidienst ist schönster der Welt

S. Klein übernimmt Amt von Detlef Schlichting-Reinecke

HEMMOOR tw ∙ „Abschied

ist auch eine Etappenreise.

Alles ist irgendwann

das letzte Mal“, so

Arne Schmidt, Leiter der

Polizeiinspektion Cuxhaven.

Am vergangenen

Freitag fand diese Reise in

der Kulturdiele für Detlef

Schlichting-Reinecke mit

einem Empfang zu seiner

Verabschiedung als Leiter

des Polizeikommissariats

Hemmoor ein Ende.

Arne Schmidt kann sich

noch gut daran erinnern,

dass Detlef Schlichting-Reinecke,

als er selbst

vor gut drei Jahren das Amt

des Inspektionsleiters übernommen

hatte, „immer ein

kompetenter Ansprechpartner

war, der über die Historie

Bescheid wusste“. Und

der in der Folge „es immer

verstanden hat uns zu beraten

und im besten Sinne

Kritik zu äußern“. Dabei

habe er ihn als Mann kennen

gelernt, der mit seiner

sachlichen und ruhigen Art

immer für seine Kollegen

dagewesen sei.

„Er ist ein Teamplayer“, befand

Johann Kühme, Präsident

der Polizeidirektion Oldenburg,

der es verstanden

habe, die Erfahrungen, die er

im Laufe seiner über 40-jährigen

Amtszeit gesammelt

habe, immer wieder einzubringen

und zu gestalten. Er

hob vor allem das vertrauensvolle

Verhältnis zu den

Menschen und den Kollegen

hervor. „Für Sie stehen die

Menschen im Mittelpunkt.“

„Ich war sehr gerne Polizist. Noch lieber in Hemmoor“, sagte

Detlef Schlichting-Reinecke (l.) bei seiner Verabschiedung. Dabei

übergab er den Schlüssel an seinen Nachfolger Stefan Klein.

„Bringt ihm Vertrauen entgegen. Ich weiß, er ist ein ordentlicher

Kerl“

Foto: tw

HANNOVER re ∙ „Roller

runter von den Gehwegen!“,

fordert Hans-Werner Lange,

Geschäftsführer des Blinden-

und Sehbehindertenverbandes

Niedersachsen

(BVN). Seit Jahrzehnten

kämpft der BVN allerorten

durchaus erfolgreich für

Barrierefreiheit, jetzt tun

sich mit den wild abgestellten

oder herumliegenden

E-Scootern plötzlich neue,

gefährliche Hindernisse auf.

„Diesen Schritt zurück machen

wir nicht mit“, erklärt

Lange. 5.000 gelbe Karten

werden in ganz Niedersachsen

in diesen Tagen an die

E-Scooter angehängt, die als

Hindernisse abgestellt sind.

„Wir wenden uns damit an

die Nutzer der Roller, um

diese für die Problematik zu

sensibilisieren. Gleichzeitig

werden wir gesellschaftlich

und politisch Druck

machen, damit reguläre

Parkmöglichkeiten für diese

Fahrzeuge entstehen“,

macht Lange deutlich.

Der Deutsche Blinden- und

Sehbehindertenverband

und der Fachverband Fußverkehr

Deutschland hatten

das Szenario bereits beim

Start der E-Scooter vorhergesehen.

Wäre es nach Verkehrsminister

Scheuer gegangen,

hätten diese auch

auf Gehwegen fahren dürfen.

Gerade noch rechtzeitig

Doch es war nicht nur diese

Menschlichkeit seines

Kommissionsleiters, die die

Hemmoorer Dienststelle

besonders machte, sondern

auch die Aufklärungsquote

von 66 Prozent. „Topwerte“,

so Kühme.

Diese zu halten sei jetzt

Aufgabe des neuen Kommissariatsleiters

Stefan

Klein. Denn da der Verabschiedung

des Alten auch

immer die Einführung

des Neuen folgt, wurde

auch Schlichting-Reineckes

Nachfolger an diesem Tag

feierlich die Ernennungsurkunde

überreicht.

Polizeihauptkommissar

Stefan Klein ist in Cuxha-

Gelbe Karte für E-Scooter

konnten die beiden Verbände

das Vorhaben verhindern

- das wilde Abstellen

in dem Bereich, der einzig

zu Fuß Gehenden vorbehalten

sein sollte, leider nicht.

Ob quer abgestellt oder liegend

sind sie nicht nur eine

Barriere für blinde und seheingeschränkte

Passanten,

sondern für alle Menschen,

vor allem aber für die, die in

Rollstühlen, mit Kinderwagen

und Rollatoren unterwegs

sind. Vielerorts ist es

bereits zu schweren Stürzen

gekommen.

Ein Blick nach Wien zeigt

eine überraschend einfache

Lösungsmöglichkeit. An

120 über die gesamte Stadt

verteilten Bikeboxen kann

man Fahrräder entleihen.

Die Rückgabe erfolgt durch

Einstecken des Citybikes

ven geboren und aufgewachsen.

An der dortigen

Polizeiinspektion versah

er zuletzt auch seinen

Dienst als stellvertretender

Leiter des Einsatz- und

Streifendienstes. Als Leiter

des Polizeikommissariats

Hemmoor mit seinen

Polizeistationen Cadenberge

und Lamstedt ist der

48-jährige Familienvater

künftig für die Sicherheit

von 32.000 Menschen verantwortlich,

die in einem

Zuständigkeitsbereich von

fast 480 Quadratkilometern

zwischen dem Hadeler Kanal

und der Oste leben.

Stefan Klein zeichne aus,

so Kühme, „dass Sie keine

Anstrengungen scheuen,

sich Herausforderungen

stellen“. Und er aus seinen

langjährigen Erfahrungen

in den verschiedensten

Aufgabenbereichen bei der

Polizei ein gehöriges Maß

an Flexibilität mitbringe.

Und noch etwas sei nicht zu

unterschätzen. „Sie kennen

die Gepflogenheiten der

Menschen in der Region.“

„Der Polizeidienst ist der

schönste der Welt. Er ist

ein Dienst an Menschen für

Menschen“, sagt Klein über

seinen Beruf. Das soziale

Miteinander aufrechtzuerhalten

liegt ihm dabei am

Herzen. „Es ist der Klebstoff,

der unser Gesellschaftsgefüge

zusammenhält.“

Seiner neuen Aufgabe

schaut er mit Freude entgegen,

übergebe ihm doch

Detlef Schlichting-Reinecke

eine reibungslos funktionierende

Dienststelle, die

ein sehr schönes Miteinander

und freundschaftliche

Verhältnisse auszeichne.

„Diese vertrauensvolle Zusammenarbeit

soll so bleiben“,

versprach er.

Wild abgestellt E-Scooter

Blindenverband Niedersachsen verteilt gelbe Karten

Foto: BVN

in einen freien Stellplatz an

einer beliebigen Station. Damit

hört auch die Kostenuhr

auf zu laufen.

Hans-Werner Lange fordert,

dieses Modell auf E-Scooter

zu übertragen und in deutschen

Städten umzusetzen:

„Der Kostenfaktor zieht.

Kaum jemand käme dann

auf den Gedanken, seinen

Roller außerhalb der Boxen

abzustellen.“ Entscheidend

sei aber auch, dass die

E-Scooter-Boxen selbst nicht

zu Hindernissen werden.

Abseits der Fußgängerbereiche

können sie etwa in

Parkhäusern und auf Parkplätzen

errichtet werden.

Lange betont: „Nicht aber

auf dem Gehweg, dem letzten

Refugium der schwächsten

Verkehrsteilnehmer:

den Fußgängern.“

Herbstbelebung auf Arbeitsmarkt

Rückgang der Arbeitslosigkeit setzt sich erneut fort

ELBE-WESER re ∙ Die Zahl

der Arbeitslosen ist im Oktober

erneut weiter gesunken.

Im Bezirk der Agentur

für Arbeit Stade waren

14.872 Personen arbeitslos

gemeldet. Die Arbeitslosenquote

betrug 4,8 Prozent.

„Sinkende Arbeitslosenzahlen

bei parallel steigender

Arbeitskräftenachfrage

ist die typische

Entwicklung im Herbst,“

erläutert Dagmar Froelich,

Vorsitzende der Geschäftsführung

der Agentur für

Arbeit Stade. „Das Besondere

in diesem Herbst ist

jedoch, dass wir uns bei der

Arbeitslosigkeit erstmals

dem Vor-Pandemie-Niveau

nähern und gleichzeitig

die Zahl der freien Stellen

einen neuen Höchstwert

innerhalb der vergangenen

Monate erreicht,“ führt die

Agenturleiterin aus. „Die

Unternehmen in der Region

sind auf der Suche nach

Fachkräften und meldeten

uns rund 15 Prozent mehr

freie Stellen als noch im

Vormonat. Insgesamt haben

wir mehr als 30 Prozent

freie Stellen im Bestand als

im Oktober 2020. Wir gehen

Fördermittel

für Gründer

STADE re ∙ Die IHK Stade

für den Elbe-Weser-Raum

und die Investitions- und

Förderbank Niedersachsen

(NBank) informieren am 9.

November im Rahmen einer

kostenfreien Online-Veranstaltung

über aktuelle

Fördermittel für Gründer

und junge Unternehmen.

Die Online-Veranstaltung

„Gründungsfinanzierung

von NBank und KfW“ startet

um 10 Uhr. Eine Anmeldung

kann über die Internetseite

der IHK Stade www.stade.

Besonders in der Gastronomie werden Mitarbeiter gesucht

davon aus, dass sich dieser

Trend in den kommenden

Wochen weiter fortsetzen

wird.“

Im Agenturbezirk Stade gab

es bis Ende des Monats weitere

zehn Anzeigen zu Kurzarbeit

mit 136 angezeigten

Personen. Gegenüber dem

Vormonat sank die Anzahl

der Unternehmen, für die

Kurzarbeit angezeigt wurde,

ebenso wie die Anzahl

der Personen.

Seit März 2021 sind das Anzeigeaufkommen

und die

darin enthaltenen Personen

wieder stark rückläufig. Die

Zahl neuer Anzeigen über

ihk24.de oder telefonisch bei

Frank Graalheer unter (04141)

524-138 oder E-Mail frank.

graalheer@stade.ihk.de erfolgen.

Nach der Anmeldung

erhalten die Teilnehmer einen

Einladungslink über das

Konferenzsystem Microsoft

Teams.

TSV Wanna lädt

zu Versammlung

WANNA re ∙ Der TSV Wanna

lädt alle Mitglieder zur

ordentlichen Jahreshauptversammlung

am Mittwoch,

10. November, ein.

Die Veranstaltung beginnt

Kurzarbeit war mit dem 2.

Lockdown ab November

2020 merklich angestiegen.

Das Aufkommen der Monate

März/April 2020 wird

deutlich unterschritten. Dabei

gehen einerseits erstmals

Anzeigen von Betrieben ein,

die bislang noch keine Kurzarbeit

angezeigt hatten. Andererseits

können Betriebe

erneut betroffen sein. Musste

seit einer ersten Anzeige

im Frühjahr Kurzarbeit

für mindesten drei Monate

nicht umgesetzt werden, bedarf

es einer erneuten Anzeige

bei der zuständigen

Agentur für Arbeit.

um 19.30 Uhr im Festsaal

„Zur Post“. Auf der Tagesordnung

stehen unter anderem

Wahlen zum Vorstand

sowie Ehrungen. Die Berichte

aus den Sparten können

vorab über die Homepage

des Vereins (www.

tsv-wanna.de/JHS21) eingesehen

werden. Die weiteren

Tagesordnungspunkte

sind auf der Versammlung

ausgelegt. Es wird um zahlreiches

Erscheinen gebeten.

Anträge zur Tagesordnung

sind bis zum 6. November

schriftlich an den Vorsitzenden

Michael Heinsohn

zu richten.

SHOPPING ZU MITARBEITERKONDITIONEN

BOXSPRINGBETT,

Liegefläche ca.140 x 200 cm. Stoff unigrau,

inkl. Bettkasten und Topper. 12820021/00

PERSONALKAUF

BIS ZU

25%

BIS ZU

34%

BIS ZU

25%

Nur für kurze Zeit !

AUF ALLE

POLSTERGARNITUREN

SCHLAFSOFAS,

TV- & RELAXSESSEL

AUF ALLE

FREI GEPLANTEN

KÜCHEN

10%

AUF ALLE

VORRÄTIGEN BABY- u.

Gilt AUCH für bereits Reduzierte

KINDERZIMMER

AUF ALLE

ANRICHTEN &

WOHNWÄNDE

12%

AUF

ALLE 20%

LEUCHTEN

Gilt AUCH für bereits

Reduzierte

AUF ALLES VON

Gilt AUCH für bereits

Reduziertes, ausgenommen

Set-Kartons

n

BIS ZU

26%

BIS ZU

23%

BIS ZU

18%

AUF

AUF ALLE

BOXSPRINGBETTEN,

SCHLAFZIMMER

& MATRATZEN

AUF ALLE

ESSZIMMER,

ECKBANKGRUPPEN,

TISCHE & STÜHLE

AUF ALLE

TEPPICHE

30%

Gilt AUCH für bereits Reduzierte

ALLE

GARDEROBEN,

KLEIN- &

DIELENMÖBEL

Viele extrem reduzierte

Polstergarnituren und

Boxspringbetten

Sofort lieferbar

! !


8 Veranstaltungen

3. November 2021

Do

Das Wetter in Cuxhaven und umzu

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

VERANSTALTUNGEN

vom 04.11.2021 – 10.11.2021

HT: 9 Grad

NT: 8 Grad

Niederschlag:

90%

HT: 10 Grad

NT: 8 Grad

Niederschlag:

90%

HT: 11 Grad

NT: 8 Grad

Niederschlag:

0%

Hoch- und Niedrigwasser Cuxhaven

Do. 04.11.2021 Mo. 08.11.2021

HW 00:10 NW 06:54 HW 02:54 NW 09:48

HW 12:23 NW 19:22 HW 15:20 NW 22:09

Fr. 05.11.2021 Di. 09.11.2021

HW 00:50 NW 07:39 HW 03:38 NW 10:32

HW 13:05 NW 20:04 HW 16:08 NW 22:49

Sa. 06.11.2021 Mi. 10.11.2021

HW 01:31 NW 08:22 HW 04:22 NW 11:17

HW 13:48 NW 20:44 HW 16:58 NW 23:31

So. 07.11.2021

HW 02:12 NW 09:05 Alle Angaben ohne Gewähr

HW 14:33 NW 21:27 Daten rein rechnerisch ermittelt.

Kunsthandwerk

zu Weihnachten

BREMERHAVEN re ∙ Der

Bauernhausverein Lehe lädt

in der Vorweihnachtszeit

zum Kunsthandwerkermarkt

ins Marschenhaus in Speckenbüttel

ein. Die Ausstellung

mit Verkauf findet am

Samstag und Sonntag, 13.

und 14. November, jeweils

von 11 bis 17 Uhr statt.

Rund 30 Kunsthandwerker

aus dem norddeutschen

Raum präsentieren und verkaufen

ihre handgefertigten

Produkte. Sie bieten Arbeiten

aus den Bereichen Textil,

Glas, Metall, Malerei, Holz,

Schmuck, Keramik, Papier

und Floristik an, außerdem

Marionetten, Steinbilder und

-figuren, Strandgut und Schokolade.

Wie immer kommt

auch die kulinarische Seite

nicht zu kurz. Der Verein bietet

den Besuchern ein großes

Tortenbüfett, frisch geräucherte

Forellen, Bratwurst,

Glühwein und die Spezialität

„Brod´n Klüten“ an. Für den

Besuch gelten die 2-G-Regeln.

Skat- und

Knobelabend

CUXHAVEN re ∙ Am Samstag,

6. November, findet um

18.30 Uhr im Schützenhaus

Franzenburg ein Skat- und

Knobelabend statt. Dabei sind

attraktive Fleischpreise zu gewinnen.

Der Schützenverein

„Gut Ziel“ von 1906 Franzenburg

lädt alle, die Spaß am

Spiel haben zu dieser Veranstaltung

ein. Es gilt die zurzeit

gültige Corona-Verordnung

des Landes Niedersachsen.

Das Check -in erfolgt per

Impfausweis und Eintragung

in die Anwesenheits-Liste. Es

gilt die 3-G-Regel.

HT: 11 Grad

NT: 10 Grad

Niederschlag:

20%

Weitere Orte

Helgoland - 11 Min.

Neuwerk - 31 Min.

Westerland - 14 Min.

Bremerhvn. + 12 Min.

Spieka + 23 Min.

Otterndorf + 30 Min.

Brake + 102 Min.

Hamburg + 331 Min.

HT: 12 Grad

NT: 11 Grad

Niederschlag:

15%

DO., 04. NOVEMBER

CADENBERGE

8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“

auf dem Marktplatz.

CUXHAVEN

15 bis 18 Uhr: „Multikutureller

Nähtreff“, für Frauen

im Begegnungszentrum

Tante Emma, Deichstr. 29.

18.30 bis 20.45 Uhr: „Hospizliche

Begleitung am Lebensende“,

VHS Vortrag mit

anschließender Diskussion

im Gruppenraum der Hospiz-Geschäftsstelle

Kasernenstr.

1.

20 bis 22 Uhr: „Gogol &

Mäx“. Klamauk und Kunst

im Stadttheater, Rathausstr.

21. Eintritt: 15,-/18,-/21,- €.

VVK: Kulturinfo 0 47 21/6

22 13.

20 bis 20.30 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

HAGEN

16 bis 20 Uhr: „Blutspendetermin“

des DRK in der

Grundschule, Amtsplatz 2.

HECHTHAUSEN

8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“

auf dem Netto

Parkplatz.

PADINGBÜTTEL

20 Uhr: „Vortrag zur

Schwarmimkerei“ im Weidenzentrum,

Rotthausener

Weg 1.

FR., 05. NOVEMBER

BAD BEDERKESA

8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“

auf dem Parkplatz

zur Straße „An der Burg“.

BREMERHAVEN

15.45 bis 17.45 Uhr: „Öffentlicher

Eislauf“ in der

Eisarena.

19.30 Uhr: „Eisbären Bremerhaven

vs. Vfl Sparkassenstars

Bochum“ in der

Stadthalle.

HT: 12 Grad

NT: 11 Grad

Niederschlag:

15%

Das Wetter wird diese Woche präsentiert von:

HT: 12 Grad

NT: 10 Grad

Niederschlag:

20%

Scheiben-Doktor Cuxhaven – Inhaber: Sven Heinlein

Poststraße 97 · 27474 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 – 66 52 60 · cuxhaven@scheibendoktor.de

www.cuxhaven.scheiben-doktor.de

FR., 05. NOVEMBER

CUXHAVEN

10.30 bis 12 Uhr: „Führung

durch das Fort Kugelbake“.

Geführte Besichtigung der

alten Küstenbatterie. Treffpunkt:

Strandstr. 80. Eintritt:

2,-/5,- €.

14 bis 18 Uhr: „Das Pinguin

Museum“ mit umfangreichen

Informationen über Pinguine

und größter Pinguinsammlung

der Welt, Schillerstr. 64

ist freitags bis montags von 14

bis 18 Uhr geöffnet.

16 bis 18 Uhr: „Do it yourself

- Renovieren leichtgemacht“

im Werkraum des

Begegnungszentrums Tante

Emma, Deichstr. 29. Anmeldung:

0 47 21/599 56 46.

20 bis 20.30 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

21 Uhr: „Live Musik“ in

Captain Ahab‘s Culture

Club, Marienstr. 36. Eintritt:

10,- €.

HEMMOOR

8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“

auf dem

Rathausplatz.

OTTERNDORF

8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“

auf dem Kirchplatz.

PADINGBÜTTEL

ab 10 Uhr: „Bienenkörbe

aus Roggenstroh“, Workshop

im Weidenzentrum,

Rotthausener Weg 1. Auch

am Samstag und Sonntag.

WESTERWANNA

20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“

des SV Westerwanna

im Schützenhaus am

Bornblink.

SA., 06. NOVEMBER

BREMERHAVEN

14.30 bis 16.30 Uhr: „Öffentlicher

Eislauf“ in der

Eisarena.

www.facebook.de/elbeweser95

SA., 06. NOVEMBER

CUXHAVEN

8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“

an der Beethovenallee.

12 bis 18 Uhr: „Kunsthandwerk

und Design“. Kunsthandwerker

präsentieren

zeitgenössisches Kunsthandwerk

im Schloss Ritzebüttel.

17 bis 18 Uhr: „Bibel hautnah“.

Andacht der Ev. Urlauberseelsorge

in der Manfred

Pelka Schule, Duhnen.

20 bis 20.30 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

SO., 07. NOVEMBER

BALJE

13 bis 18 Uhr: „Bernstein

schleifen“ im Natureum

Niederelbe, Neuenhof 8. Begrenzte

Teilnehmerzahl Anmeldung

unter 0 47 53/84 21

18 empfohlen

BREMERHAVEN

10 bis 12 Uhr: „Decathlon-Familieneislauf“

in der

Eisarena.

16.30 Uhr: „Fischtown Pinguins

vs. Düsseldorfer EG“

in der Eisarena.

CUXHAVEN

11 Uhr: „Urlaubergottesdienst

zum Reformationstag“

der Ev. Urlauberseelsorge

im Kursaal Duhnen.

CUXHAVEN

11 bis 17 Uhr: „Kunsthandwerk

und Design“. Kunsthandwerker

präsentieren

zeitgenössisches Kunsthandwerk

im Schloss Ritzebüttel.

15.30 bis 17 Uhr: „Buch &

Bohne 10“. Die Fahrbücherei

lädt zu einem gemütlichen

Nachmittag ins Kreishaus,

Vincent-Lübeck-Str. 2. Eintritt:

8,- incl. Kaffee/Tee/Kuchen.

19 bis 21 Uhr: „Happy Aua“

mit Hans-Werner Olm im

Stadttheater, Rathausstr. 21.

Eintritt: VVK 24,-/AK 27,- €.

VVK: Kultur info 0 47 21/6

22 13.

20 bis 20.30 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

MO., 08. NOVEMBER

CUXHAVEN

16 bis 18 Uhr: „Upcycling

aus Altpapier und Pappe“

nur für Frauen im Werkraum

des Begegnungszentrums

Tante Emma, Deichstr. 29. Anmeldung:

0 47 21/599 56 46.

DI., 09. NOVEMBER

HAGEN

16 bis 20 Uhr: „Blutspendetermin“

des DRK in der

Schule, Mühlenstr. 7.

CUXHAVEN

10.30 bis 12 Uhr: „Winter

Wattwanderung“. Was

macht der Wattwurm im

Winter, wie überleben Muscheln?

etc. ab Wattenmeer

Besucherzentrum, Nordheimstr.

200. Anmeldung

unter 0 47 21/700 704 00 erforderlich.

Eintritt: 6,-/7,50 €.

20 bis 22 Uhr: „Die Kommandeuse“.

Psychgramm einer

Nazi-Täterin im Stadttheater,

Rathausstr. 21. Eintritt:

13,-/26,- €. VVK: Kulturinfo

0 47 21/6 22 13.

20 bis 20.45 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

NEUHAUS

8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“

bei der Kirche.

PADINGBÜTTEL

19.30 Uhr: „Singkreis: Lieder

für Herz und Seele“ im

Weidenzentrum, Rotthausener

Weg 1

MI., 10. NOVEMBER

CUXHAVEN

8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“

an der Beethovenallee.

10 bis 12 Uhr: „Vogelbeobachtung

für Einsteiger“ mit

Erkundung der Duhner Heide.Ort:

Wattenmeer Besucherzentrum,

Nordheimstr.

200. Eintritt: 6,-/7,50 €.

10.30 bis 12 Uhr: „Führung

durch das Fort Kugelbake“.

Geführte Besichtigung der

alten Küstenbatterie. Treffpunkt:

Strandstr.80. Eintritt:

2,-/5,- €.

16 bis 18 Uhr: „Stickarbeiten

für alle“ im Werkraum

des Begegnungszentrums

Tante Emma, Deichstr. 29.

Anmeldung: 0 47 21/599 56

46.

20 bis 20.30 Uhr: „Das Glaubensbekenntnis“.

Lesung

der Ev. Urlauberseelsorge in

der Manfred Pelka Schule,

Duhnen.

20 Uhr: „Abseits des Lebens“.

USA/Kanada 2021.

Regie: Robin Wright im

VHS-Kino im Bali-Kino Center,

Holstenstr. 5, Eintritt:

6,50 €.

ODISHEIM

14.30 Uhr: „Senioren-Nachmittag“

im DZO.

MI., 10. NOVEMBER

WANNA

20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“

des TSV Wanna

im Festsaal des Vereinslokal

Zur Post.

AUSSTELLUNGEN

BALJE

Das Natureum Niederelbe,

Neuenhof 8 ist Samstag

und Sonntag von 10 bis 17

geöffnet.

BREMERHAVEN

Das Deutsche Auswandererhaus

Bremerhaven ist

täglich von 10 bis 18 Uhr

geöffnet.

CUXHAVEN

Das SecondHand-Kaufhaus,

Hauptstr. 91 in Altenwalde

ist dienstags von 14 bis 18,

donnerstags von 10 bis 18

und samstags von 10 bis 13

geöffnet. Spendenannahme

mittwochs von 10 bis 13 und

donnerstags von 16 bis 18

Uhr.

bis Ende 2021: „Lebe, lache

gut! Mache deine Sache

gut!“. Sonderausstellung im

Ringelnatz Museum, Südersteinstr.

44.

DORUM NEUFELD

Der Leuchtturm Obereversand

ist freitags, samstags

und sonntags von 14 bis 17

Uhr geöffnet. Es finden keine

Führungen statt und es

gilt die 2G Regel.

GEVERSDORF

Das Heimatmuseum und

das Galeriehaus öffnen von

November bis März nach

telefonischer Vereinbarung

unter 0 47 52/70 00.

OTTERNDORF

Das Torhaus Otterndorf mit

der Sammlung Stadt und

Kreis Labiau/Ostpreußen

ist sonntags von 14.30 bis 17

Uhr geöffnet. Eintritt frei.

Zusätzliche Öffnung nach

Vereinbarung unter 0 47

51/44 66.

Ihr Terminkalender

Telefonnummer:

0 47 21 / 72 15 - 0

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch

Bijou Janine

Uhren & Schmuck

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen, Di. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

CUXHAVEN hgi ∙ Bislang hatte

Janin’e Hötzeldt ihren Uhren- und

Schmuckladen „Bijou Janin’e“ im

ehemaligen Realgebäude. „Als

dieses geschlossen wurde, wollte

ich eigentlich aufhören“, erzählt

sie. Zum Glück fand sie den hellen

freundlichen Laden in der

Deichstraße 14, denn die Stammkunden

freuen sich nicht nur

über den Reparaturservice. In

den Vitrinen leuchtet der aparte

Echtschmuck unter anderem von

Hafen klunker und Strandsand

mit Halsketten, Ringen, Armbändern

bis zu Ohrringen. Die

Auswahl an Uhren ist groß, zum

Beispiel von Casio, Citizen und

Aktuell im Trend. Die neuen Smart Watches

Adora. Funktional und schick.

Ganz neu im Sortiment sind die

Smart Watches, auf denen Wetter,

Foto: hgi

Uhrzeit, Nachrichten, Anrufe,

Blutdruck und Schritte angezeigt

werden.


3. November 2021 Regional

9

Ernteprojekt „Gelbes Band“

Freies Obst: 3.342 Bänder leuchteten in Niedersachsen

OLDENBURG re ∙ An 190

Standorten in ganz Niedersachsen

konnten Obstfreunde

in diesem Jahr im

Rahmen des Ernteprojekts

„Gelbes Band“ Äpfel, Birnen

und anderes Obst ernten

und damit vor dem

Verderb retten. Das ZEHN

als landesweiter Koordinator

freut sich über die große

Resonanz.

Insgesamt 3.342 Gelbe

Bänder hat das Zentrum

für Ernährung und Hauswirtschaft

Niedersachsen

(ZEHN) zwischen Mai und

Oktober an Obstbaumeigentümer

im ganzen Land

verschickt. „Wir freuen

uns sehr, dass das Ernteprojekt

von so vielen verschiedenen

Eigentümern

angenommen wurde. An

etwa 190 Standorten durfte

geerntet werden: ob im teilnehmenden

Privatgarten,

auf der Streuobstwiese des

Ortes oder beim Verein, der

vielleicht sogar noch eine

nette Aktion dazu organisiert

hat“, sagt Maren Meyer

vom ZEHN.

Insgesamt 75 Eigentümer

von Obstbäumen - auch einige

im Landkreis Cuxhaven

- haben ihre Bäume mit

Gelben Bändern markiert.

Mit dabei waren einerseits

HANNOVER re ∙ Der

BUND Niedersachsen kritisiert

die Planungen der

Landesregierung, den Wolf

und den Goldschakal in

das Niedersächsische Jagdgesetz

aufzunehmen. Die

Fraktionen von FDP sowie

SPD und CDU haben entsprechende

Änderungsanträge

eingereicht, die letzte

Woche im zuständigen

Ausschuss für Ernährung,

Landwirtschaft und Verbraucherschutz

beraten

wurden. Der BUND fordert

stattdessen langfristige Lösungen,

die die Existenz der

Weidetierhaltung und der

Wölfe sichern.

„Eine Aufnahme des Wolfes

in das Niedersächsische

Jagdgesetz lehnt der BUND

entschieden ab“, sagt Axel

Ebeler, stellvertretender

BUND-Landesvorsitzender.

„Der Wolf ist eine nach europäischem

Recht streng

geschützte Art. Es ist bereits

heute auf Grundlage

des Bundesnaturschutzgesetzes

möglich, problematische

Individuen mit

Ausnahmegenehmigungen

zu entnehmen. Eine Erweiterung

des Jagdgesetzes ist

Seit Mai markieren Gelbe Bänder Apfel-, Birnen- und andere

Bäume, an denen geerntet werden darf Foto: Schulze

Privatpersonen und Vereine

wie die LandFrauen und

Bürger- und Gartenvereine.

Andererseits haben sich

auch Kommunen, Kirchengemeinden,

Unternehmen

und sogar ein Schulgarten

beteiligt. Das Feedback der

Teilnehmenden war dabei

positiv, so auch von Reinhild

Olma, die sich als Agenda21-

Beauftragte in Bassum für

mehr Gelbe Bänder in der

Stadt eingesetzt hat: „Von

Seiten der Stadt Bassum

konnte ich mit dem Gelben

Band Obstbaumeigentümer

und Menschen zusammenbringen,

die gerne Obst

selbst pflücken und daraus

verschiedene Leckereien

Wolf gehört nicht ins Jagdrecht

BUND kritisiert die Planungen der Landesregierung

Wolf ins Jagdrecht - der BUND sagt Nein

herstellen, bevor das Obst

verdirbt. Der Gedanke ist so

simpel wie nachhaltig, doch

muss umgesetzt werden.“

Das ZEHN koordinierte das

Gelbe Band 2021 schon zum

zweiten Mal. „In diesem

Jahr wurden fast doppelt so

viele Gelbe Bänder bestellt

wie im Vorjahr“, freut sich

Maren Meyer. „Damit konnten

wir noch mehr Obst vor

dem Verderb retten.“ Auch

im kommenden Jahr wird

das ZEHN das Ernteprojekt

wieder koordinieren. Ab

Mai 2022 startet das Ernteprojekt

dann ins dritte Jahr.

Interessierte finden alle

Informationen auf www.

zehn-niedersachsen.de.

Falsche „Behörden-Anträge“

Stadt Cuxhaven warnt vor Abzocke im Netz

CUXHAVEN re ∙ Viele offizielle

Dokumente wie das

Führungszeugnis oder die

Geburtsurkunde können

heutzutage online beantragt

werden. Doch Vorsicht: Damit

versuchen unseriöse

Anbieter Kasse zu machen.

Im Netz tummeln sich immer

mehr dubiose Dienstleister,

die Verbrauchern das

Geld aus der Tasche ziehen

wollen. Die Stadt Cuxhaven

warnt vor solchen

Trittbrettfahrern.

Die Beschwerden über

Online-Anbieter von Führungszeugnissen,

Urkunden

und Co. häufen sich

derzeit bei den bundesweiten

Verbraucherzentralen.

Einige unseriöse Anbieter

fallen nicht nur durch hohe

Kosten auf, sondern liefern

die gewünschten Dokumente

gar nicht. Deshalb

heißt es im Internet erst

einmal zu schauen, welche

Seite für das jeweilige Anliegen

die richtige ist. Bürger

sollten daher als erstes

auf der Internetseite ihrer

Stadt oder Gemeinde (Stadt

Cuxhaven: www.cuxhaven.

de) prüfen, ob die benötigten

Unterlagen dort angefordert

werden können. In

der Regel bieten die Ämter

das nämlich ganz ohne zusätzliches

Entgelt an.

Aus diesem Grund rät die

Stadtverwaltung Cuxhaven

auch, dass offizielle Dokumente

stets bei der zuständigen

Behörde beantragt

werden sollten. Bei Fragen

und Anliegen stehen die

Mitarbeiter der Stadt Cuxhaven

hier in ihren jeweiligen

Fachbereichen gerne zur

Verfügung.

Foto: Pixabay

daher weder notwendig

noch zielführend.“ Mit einer

Aufnahme des Wolfes

ins Jagdrecht entstehe der

falsche Eindruck, dass mehr

Wölfe abgeschossen werden

dürfen. Da die Art aber weiterhin

einer ganzjährigen

Schonzeit unterliegt, muss

wie bisher im Einzelfall eine

artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung

erteilt

werden.

Eine Aufnahme des Goldschakals

in das Niedersächsische

Jagdrecht - auch

nur präventiv - lehnt der

BUND ebenfalls ab. Die Art

ist durch Klimaverschiebungen

eingewandert. Sie

wird nicht in der EU-Liste

invasiver Arten aufgeführt,

sehr wohl aber im Anhang

V der europäischen

Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie:

Deutschland ist verpflichtet,

einen günstigen

Erhaltungszustand dieser

Art durch geeignete Maßnahmen

zu sichern. Ein

solcher Zustand ist erst gegeben,

wenn die Art den ihr

zur Verfügung stehenden

Lebensraum vollständig

besiedelt. Eine präventive

Aufnahme ins Jagdrecht

ist laut BUND daher nicht

angezeigt.

289 98

199 00

SET-PREIS

Gardinen, Bodenbeläge, Tapeten und mehr!

Hammer Kuschelzeit!

1

1 Comfort Decke, extra warm,

90% Daunen, 10% Federn,

Klasse 1, ca. 135x200 cm.

Marken Jacquard

Decke „Toronto“,

58% Baumwolle,

35% Acryl,

7% Polyester,

mit geketteltem

Zierstich,

ca. 150x200 cm.

39 00

Set, bestehend aus: Comfort Decke, extra

warm und Comfort 3-Kammer Kissen.

179 00

79 00

Echtes Schaffell „Hanna“

oder „Pecora“, ca. 180 cm.

2 Comfort 3-Kammer-Kissen,

Füllung: Aussenkissen: 90% Daunen

und 10% Federn, Klasse 1;

2

Innenkissen: 100% Federn,

219 99

299 ca. 80x80 cm.

69 99

59 99

Unser Service

Verlegeservice

Näh- und Dekoservice

Streich- und Tapezierservice

Gleich vorbeikommen!

Hier finden Sie Informationen

zum Hammer Fachmarkt

in Ihrer Nähe.

www.hammer-zuhause.de

10 Liter

19 99

35 99

Sie suchen aus und

Sie suchen aus und

unsere Hammer Profis

unsere Hammer Profis

erledigen den Rest!

erledigen den Rest!

Montageservice

Kettelservice

Treppenrenovierung

Farben · Tapeten · Gardinen · Sonnenschutz · Bodenbeläge

Teppiche · Badausstattung · Betten · Wohnaccessoires

21684 Stade 10

Am 21684 Steinkamp Stade 4 a

10

Am Steinkamp 4 a

27432 Bremervörde 10

Rudolf-Diesel-Straße 27432 Bremervörde 1

10

Rudolf-Diesel-Straße 1

89 99

Wir haben für

2022 noch freie

Ausbildungsplätze!

99

Bewerben unter: karriere.brueder-schlau.de/Hammer

27472 Cuxhaven 10

27472 Abschnede Cuxhaven 209

10

Abschnede 209

10

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

10

Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica

HS 44-2021


Regional

10 3. November 2021

Naturschutztage 2021: Austausch der Akteure

Ex-Landvolkpräsident Schulte to Brinke über Niedersächsischen Weg

VISSELHÖVEDE lpd ∙ Der

vorige Präsident des Landvolks

Niedersachsen, Albert

Schulte to Brinke, gilt

als einer der maßgebenden

Akteure bei der Entstehung

und Weiterentwicklung des

Niedersächsischen Weges.

Im Vorfeld der Niedersächsischen

Naturschutztage

2021, die morgen in

Pescheks Tagungshotel in

Visselhövede stattfinden,

mahnt er im Gespräch

mit dem Landvolk-Pressedienst

an, dass der Prozess

nicht abgeschlossen sei und

dass alle Beteiligten weiter

an einem Strang ziehen

müssten.

„Wir müssen Blockaden

aufheben und weiter auf

Prof. Dr. Ludwig Theuvsen,

Staatssekretär im Niedersächsischen

Ministerium

für Ernährung, Landwirtschaft

und Verbraucherschutz,

Susanne Gerstner,

Geschäftsführerin des

BUND Landesverbandes

Niedersachsen, Dr. Holger

Buschmann, den Vorsitzenden

des NABU Niedersachsen

und Gerhard Schwetje,

den Präsidenten der

Landwirtschaftskammer

Niedersachsen.

„Eigene Vielfalt - gemeinsam

zum Biotopverbund

mit Naturschutz und

Landwirtschaft“

Im DAH gilt die

2-G-Regel

BREMERHAVEN re ∙ Im

Deutschen Auswandererhaus

Bremerhaven (Foto: tw)

wird ab diesem Monat die

2-G-Regelung (genesen oder

vollständig geimpft) angewendet.

Bei Eintritt in das

Museum müssen Besucher

einen offiziellen Nachweis

vorlegen. Für Kinder und

Jugendliche gelten gesonderte

Bestimmungen. Das

Tragen einer medizinischen

Mund-Nasen-Maske ist nicht

mehr verpflichtend. Zudem

ist das Erlebnismuseum ab

sofort bis zum 28. Februar

2022 wieder zu den üblichen

Winteröffnungszeiten von

Beim Niedersächsischen Weg steht nun die Umsetzung in der

Fläche im Vordergrund. Deshalb stellen die Niedersächsischen

Naturschutztage 2021 Ansätze und Projekte aus den Hand-

10 bis 17 Uhr geöffnet. Am

lungsfeldern Biotopverbund, Insektenschutz und Beratung vor

Donnerstagabend besteht bis


Foto: Landvolk

31. Dezember weiterhin die

Beim Niedersächsischen Möglichkeit die Dauerausstellung

Augenhöhe miteinander während der Tagung zum Akademie befragt ihn und Weg steht nun die Umsetzung

bis um 21 Uhr zu

sprechen“, betont Schulte to

Brinke. Diese Aspekte will

der Landwirt einbringen,

wenn er am 4. November

Niedersächsischen Weg aktuell

Stellung nimmt.

Susanne Eilers von der gastgebenden

Alfred Toe pferweitere

Mitstreiter wie Olaf

Lies, Niedersächsischer Minister

für Umwelt, Energie,

Bauen und Klimaschutz,

in der Fläche im Vor-

dergrund. Deshalb stellen

die Niedersächsischen Naturschutztage

2021 Ansätze

vergünstigten Eintrittspreisen

zu entdecken.

www.dah-bremerhaven.de

und Projekte aus den Handlungsfeldern

Biotopverbund,

Insektenschutz und

Konzept zur Beschleunigung

„Richtiger Weg zum schnelleren Ausbau von Windenergie“ Beratung vor. Jakob Grabow-Klucken

vom BUND

OLDENBURG re ∙ Der Oldenburger

giewende“, sagt EWE-Techorten

mit entsprechender Niedersachsen, referiert

Energiedienstnikvorstand

Dr. Urban Speicherung von Wasser-

über das Projekt „Eigene

leister EWE begrüßt das Keussen.

stoff ins Energiesystem Vielfalt - gemeinsam zum

am Montag vorgestellte Beim Thema Wasserstoff

integrieren. Das Projekt Biotopverbund mit Na-

Konzept des Übertragungsnetzbetreibers

ist EWE bereits mit schafft die Grundlage für turschutz und Landwirt-

TenneT, demzufolge

diversen Großprojekten die Dekarbonisierung des schaft“. Über Lebensräume BREMERHAVEN re ∙ Mit

der Netzausbau für aktiv. Zusammen mit In-

Industriestandortes Bremen für Insekten im Ammerland, der ersten Verordnung zur

Windstrom in der Nordsee dustriepartnern strebt der und des Schwerlastverkehrs

Projekt und Perspektive der Änderung der 29. Coro-

deutlich beschleunigt

auf Straßen und Landwirtschaft, berichten naverordnung, die am 26.

werden kann. Es sieht

Schienen in der Region. Dr. Tatjana Hoppe vom Oktober in Kraft getreten

vor, bereits bis zum Jahr

Eine europäische Vorreiterrolle

Ammerländer Landvolkver-

ist, entfällt die Masken-

2032 sechs Gigawatt

übernimmt band und Jochen Osmers, pflicht an Haltestellen im

Offshore-Wind energie

EWE bei der Speicherung

Landwirt und Teilnehmer Land Bremen. Damit er-

in das Stromnetz zu

von Wasserstoff: am Blühflächenprojekt, Bad folgt eine Angleichung der

integrieren. Laut Netzentwicklungsplan

In Rüdersdorf bei Berlin Zwischenahn. Über das In-

Regelungen in Niedersach-

baut EWE derzeit eine sektenbündnis Hannover sen. Dort besteht die Mas-

der deutschen Über-

hausgroße Testkaverne referiert Ulrich Schmersow kenpflicht an Haltestellen

tragungsnetzbetrei-

mit dem Ziel, grünen, von der Landeshauptstadt ebenfalls nicht mehr. Aus-

ber ist diese Menge

aus erneuerbaren En-

Hannover. Über die Beragenommen

davon sind

erst bis zum Jahr 2035

ergien erzeugten Wasserstoff

tung für Artenvielfalt in der vollständig geschlossene

vorgesehen.

in großen Men-

Landwirtschaft berichtet Haltestellen, dort gilt die

„Dieses Konzept

gen speicherfähig und Nora Kretschmar von der Pflicht zum Tragen einer

treibt den Ausbau der

bedarfsgerecht nutzbar Landwirtschaftskammer Mund-Nasen-Bedeckung

Windenergie deutlich

zu machen. Dr. Urban Niedersachsen. Einen Einblick

schneller voran. Mit

Keussen: „Die Bundesregierung

in die Gebietsbetreu-

Blick auf gesteckte

hat mit der ung der Ökologischen Sta-

Klimaziele und weltweit

Dr. Urban Keussen Foto: Vollmert Nationalen Wasserstofftionen

gibt Thomas Beuster, CUXHAVEN re ∙ Am Ran-

immer deutlicher

strategie die Bedeutung Sprecher des Netzwerks de eines Vortrages über die

werdende Folgen des Klimawandels

Energiedienstleister an, des Energieträgers deutlich der Ökologischen Stationen Arbeit der Seutesche See-

ist es genau Wasserstoff-Technologien gemacht. Mit unseren ver-

Niedersachsens.

mannsmission (DSM) und

der richtige Weg, hier aufs über alle Wertschöpfungsstufen

schiedenen Wasserstoffak-

Über die Ergebnisse der Zu-

die Lebens- und Arbeits-

Tempo zu drücken. Neben

hinweg marktreletivitäten

leisten wir jetzt kunftskommission Landbedingungen

von Seeleuschiedenen

der Offshore-Windenergie vant in das Energiesystem schon einen Beitrag, um wirtschaft und ihren Bezug ten überreichte eine knapp

brauchen wir in gleicher zu integrieren. Im Nordwesten

Wasserstoff als integralen zum Niedersächsischen 40-köpfige Konfirmanden-

Weise den beschleunigten

Deutschlands beispiels-

Bestandteil in das Ener-

Weg spricht abschließend gruppe aus Meerbusch am

Ausbau der Windenergie weise will EWE im Projekt giesystem einzubinden und Prof. Dr. Kai Niebert, Präsident

Niederrhein dem Cuxha-

an Land. Beides zusammen Clean Hydrogen Coastline, den Grundstein für eine europäische

des Deutschen Navener

Seemannsdiakon

ist Voraussetzung für den einem europäischen Fokus-Förderprojekt,

Wasserstoffwirtturschutzrings

(DNR), Martin Struwe gesammelte

Hochlauf einer grünen Wasserstoffwirtschaft

bis zum schaft zu legen. Das Kon-

Berlin. Eröffnet wird die Kollekten und Spenden von

als ein Jahr 2026 Elektrolysekapazität

zept zum beschleunigten Tagung von Dr. Eick von über 7.400 Euro. Struwe hat-

weiterer wichtiger Baustein

von bis zu 400 Megawatt Stromnetzausbau ist dabei Ruschkowski, Direktor der te bereits im September beim

für das Gelingen der Ener-

an verschiedenen Stand-

von großer Bedeutung.“ Naturschutzakademie. Sonntag der Seefahrt in der

LESERREISE

In der Hauptstadt Berlin wohnen wir im Hotel Sylter Hof. Das Hotel

ist der ideale Ausgangspunkt um die lebensfrohe Stadt im Weihnachtsglanz

mit Märkten und Plätzen, geschmückten Straßen und

Geschäften, Restaurants, Kneipen, Museen, Galerien und unendlich

vielem mehr zu entdecken und zu erleben. Unsere Stadtrundfahrt

vermittelt Ihnen einen schönen Eindruck der farbenfrohen Lichterspiele

und den vielen Neuerungen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Das Hotel befindet sich zentral in Berlin Mitte in der Kurfürstenstraße

unweit des Berliner Zoos und der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Unser Tipp: Besuchen Sie doch außer den Weihnachtsmärkten

eines der vielen interessanten Museen, Ausstellungen

oder eine Aufführung im Friedrichstadt Palast.

Reiseveranstalter:

Cuxliner GmbH,

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645

Neu in Cuxhaven !

Anhängervermietung

Autotrailer, Plan- und

Kastenanhänger etc.

Hassan Automobile

(Esso-Tankstelle)

Altenwalder Chaussee 111,

Tel. 0162-7007400

Laternelaufen

in Oxstedt

CUXHAVEN re ∙ Die Oxstedter

Vereine laden alle

Oxstedter Kinder und Bürger

sowie Gäste am Freitag,

5. November, ab 17.30

Uhr zum

Laternelaufen

(Foto:

p i x e l i o )

ein. Treffpunkt

ist

das Schütz

e n h a u s

Sebastian.

Vor dem

Laternelaufen ist noch eine

Stärkung aller Beteiligten

mit Pommes und Bratwurst

möglich. Für jedes Kind halten

die Organisatoren eine

kleine Überraschung bereit.

Die sichere Begleitung des

Laternenumzuges wird vom

Traditionsverein ehemaliger

Oxstedter Feuerwehrkameraden

(TeOF) durchgeführt.

Maskenpflicht an Haltestellen

weiterhin und auch bei der

Nutzung von Verkehrsmitteln

des Öffentlichen

Personenverkehrs gilt die

Maskenpflicht fort. Weiterhin

besteht die Pflicht zum

Tragen einer FFP2-Maske in

medizinischen Bereichen, in

stationären Pflegeeinrichtungen,

Einrichtungen der

Eingliederungshilfe und in

der ambulanten Pflege in

der Stadtgemeinde Bremerhaven.

Der Magistrat hat in

seiner Sitzung letzte Woche

die entsprechende Allgemeinverfügung

bis zum 24.

November verlängert.

Spende für die DSM Cuxhaven

Weihnachtszauber in

Berlin

09. – 12. Dezember 2021

Gemeinde in Meerbusch die

Predigt gehalten. Der Pfarrer

der Gemeinde Wilfried Pahlke

hatte vor knapp 30 Jahren

die Partnerschaft zwischen

seiner Gemeinde und der

Cuxhavener Seemannsmission

initiiert. Er betonte bei

der Übergabe wie wichtig

ihm und seiner Gemeinde

die Arbeit der Seemannsmission

sei, wisse sie doch,

wie groß der Beitrag der Seeleute

zum täglichen Leben

aller Menschen in Deutschland

sei.

Leistungen im Überblick:

- Fahrt mit dem Cuxliner Reisebus

- Cuxliner Reisebegleitung für die

gesamte Reise

- 1x Cuxliner-Frühstück

- 3x ÜN/Frühstücksbuffet im Hotel

Sylter Hof*** superior

- Stadtrundfahrt in Berlin

Preis p.P. im DZ: 329 ,- €

EZZ 60,- €

Buchungscode: EWA

4

Tage


Regional

3. November 2021 11

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

rona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits ü

llionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krank

erlauf, der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) üb

mpfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

och vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

inder ab 12 Jahren

ltere Menschen und

ersonen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

„ Die Daten haben gezeigt, dass die COVID-19-Impfung

in der Schwangerschaft und Stillzeit sicher und wirksam

ist. Die STIKO hat sich sehr viel Zeit genommen, um die

Daten gründlich zu prüfen und Ihnen nun eine sichere

Impfempfehlung geben zu können. “

Frau Dr. Röbl-Mathieu,

Frauenärztin und STIKO-Mitglied

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

288x430_BMG_Corona_2142_Familie_Advertorial_DAM.indd 1 20.10.21 18:02

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

rona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits ü

llionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krank

erlauf, der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) üb

mpfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

och vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

inder ab 12 Jahren

ltere Menschen und

ersonen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann. In Deutschland entscheidet die Ständige Impfkommission (STIKO) über

Impfempfehlungen. Erfahren Sie hier, für welche Personengruppen bereits eine Impfempfehlung vorliegt, und holen Sie sich

jetzt noch vor dem Winter Ihre Corona-Schutzimpfung!

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt

Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren

die Corona-Schutzimpfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und

Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19

und Schutz anderer Familienmitglieder

• Gut zu wissen: BioNTech/Pfizer und Moderna arbeiten

bereits an einem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren.

Vor einer Zulassung in Deutschland ist aber zunächst

ein unabhängiges Prüfverfahren der zuständigen

Zulassungsbehörden erforderlich.

• Empfehlung: Die STIKO hat empfohlen, dass Menschen

ab 70 Jahren, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Pflegepersonal

und Personal in medizinischen Einrichtungen ihren Corona-

Impfschutz ab sechs Monaten nach der abgeschlossenen

Grundimmunisierung auffrischen lassen sollten.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Eine Auffrischungsimpfung kann den bei älteren Menschen

und Personen mit geschwächtem Immunsystem schneller

nachlassenden Impfschutz wieder erhöhen. Beim Pflegepersonal

reduziert die Auffrischungsimpfung die besonders hohe Gefahr

einer Über tragung auf Gefährdete. Sprechen

Sie mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

• Gut zu wissen: Einen noch stärkeren Schutz

erhalten Sie, wenn Sie Ihre Corona-Auffrischungsimpfung

mit einer Grippeschutzimpfung

kombinieren. Sprechen Sie mit

Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt.

Kinder ab 12 Jahren

Ältere Menschen und

Personen in der Pflege

Schwangere und Stillende

Mehr Informationen zur Impfung

für Kinder und Jugendliche finden

Sie im Familienleitfaden, den Sie

hier herunterladen können:

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt Schwangeren

ab dem zweiten Schwanger schaftsdrittel und

allen Stillenden ausdrücklich die Impfung.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: eigener Schutz vor COVID-19 und Schutz des

ungeborenen bzw. neugeborenen Kindes

• Gut zu wissen: Die Schwangerschaft an sich ist ein relevanter

Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe. Die Impfung

erzielt einen sehr guten Schutz vor Infektionen und schweren

Verläufen (Hospitalisierung).

• Empfehlung: Die STIKO empfiehlt die

Corona-Schutzimpfung ausdrücklich

Frauen mit Kinderwunsch.

Wichtig: Es gibt keine Hinweise, dass die

Impfung unfruchtbar macht.

• Impfstoffe: BioNTech/Pfizer und Moderna (mRNA)

• Nutzen: Wirksamer Schutz vor COVID-19 und schon

zu Beginn der Schwangerschaft im ersten Schwangerschafts drittel;

denn eine Impfung im ersten Schwangerschaftsdrittel empfiehlt

die STIKO nicht.

• Gut zu wissen: In sozialen Medien findet man das Gerücht, dass die

Corona-Schutzimpfung unfruchtbar machen könne, weil sich das

Spike-Protein des Coronavirus und ein Protein mit dem Namen

Syncytin-1, das für die Bildung der Plazenta verantwortlich ist,

ähneln. Daraus wurde fälschlicherweise geschlussfolgert, dass die

nach der Impfung im Körper gebildeten Antikörper die Bildung

einer Plazenta beeinträchtigen. Das kann ausgeschlossen werden.

Frauen mit Kinderwunsch

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

bmg.bund

bundesgesundheitsministerium

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

Weitere Informationen auch als Video,

Download oder Newsletter unter

Corona-Schutzimpfung.de

#ÄrmelHoch

Das Update zur Corona-Schutzimpfung vom 29. Oktober 2021

Lassen Sie sich jetzt impfen und schützen Sie sich und

Ihre Familie bestmöglich vor dem Coronavirus!

SCHÜTZEN SIE IHRE GANZE FAMILIE

Die Corona-Pandemie war und ist auch eine starke Belastung für Familien. Zum Glück gibt es wirksame und sichere Impfstoffe, für die sich bereits über

57 Millionen Menschen in Deutschland entschieden haben. Die Daten zeigen eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, riskiert einen schweren Krankheitsverlauf,

der eine Behandlung auf einer Intensivstation erfordern kann.


Regional

12 3. November 2021

Wenige freie Plätze

Wagrain: Skifreizeit für Jugendliche

Eine Jury um Yared Dibaba (m.), Moderator und Entertainer wird fünf mögliche Preisträger vorschlagen

Foto: mh

Drei „Awards“ für die Helden der Region

Metropolregion Hamburg sucht wieder die „Metropolitaner“ des Jahres

METROPOLREGION re ∙

Die Metropolregion Hamburg

ehrt zum dritten Mal

besonderes Engagement für

die Region mit den „Metropolitaner

Awards“. Unter

der Schirmherrschaft der

Regierungschefs der vier

norddeutschen Länder werden

Menschen, Vereine, Stiftungen

und Unternehmen

gesucht, die sich täglich für

das Wohl der Region einsetzen.

Mit dem Beginn der

Nominierungsphase startet

die Suche nach den „Metropolitanern

des Jahres 2022“.

Die Preisverleihung ist am

26. April 2022 in der Elbphilharmonie

in Hamburg

vorgesehen.

Länderübergreifende Geschichten

über außergewöhnliche

Menschen, Unternehmen,

Ideen und Taten

sollen ans Tageslicht gefördert

werden. Projektinitiator

ist der Unternehmensbeirat

der Metropolregion Hamburg

in Kooperation mit

Ländern, Kreisen, Kommunen,

Handels- und Handwerkskammern

sowie den

Wirtschafts- und Sozialpartnern.

Die Chefs der

Regierungen der vier norddeutschen

Bundesländer

Daniel Günther, Manuela

Schwesig, Peter Tschentscher

und Stephan Weil haben

wieder die Schirmherrschaft

übernommen.

Der Entertainer und Moderator

Yared Dibaba unterstützt

den Preis bereits im zweiten

Jahr. Als Jurymitglied und

Gastgeber der diesjährigen

Auftaktveranstaltung sagte

er bei UWE im Klubhaus auf

der Reeperbahn: „Die Metropolitaner

Awards zeigen,

dass Initiativen mit guten

Ideen für unsere vielfältige

Region mit viel Aufmerksamkeit

belohnt werden.

Die Gewinner wie Niels

Schröder von „Der Norden

singt“ haben uns gezeigt,

wie stark es uns macht und

wie viel Freude es bringt,

sich für gutes Miteinander

einzusetzen. Es sollte uns

ein Ansporn sein, viele solcher

Ideen zu entwickeln.

Mit den Awards wollen wir

Menschen, die dies tun, Rückenwind

geben.“

Die Metropolregion Hamburg

ruft die Menschen aus

der Region dazu auf, mitzumachen:

Bewerben Sie sich

selbst für den Award, schlagen

Sie andere vor oder stimmen

Sie mit ab!

Bis zum 10. Dezember können

unter www.metropolitaner.de

Vorschläge in

den Kategorien „Menschen

aus der Region”, „Vereine &

Stiftungen” und „Unternehmen”

eingereicht werden.

Unter allen Teilnehmenden

werden attraktive Sachpreise

verlost, um die Metropolregion

zu entdecken, darunter

zehn mal zwei Karten für die

große Preisverleihung in der

Elbphilharmonie.

Eine prominent besetzte Jury

schlägt dann in jeder Kategorie

fünf Nominierte vor,

die sich durch Ideen und Taten

besonders für die Region

stark gemacht haben.

Von Mitte Februar bis Ende

März können Bürger dann

online darüber abstimmen,

wer die Metropolitaner des

Jahres werden. Zusätzlich zu

den Awards werden in den

beiden Kategorien „Menschen

aus der Region“ und

„Vereine und Stiftungen“

Geldpreise von je 2.500 Euro

für die Unterstützung ihrer

Projekte vergeben. In der Kategorie

„Unternehmen“ winken

ebenfalls 2.500 Euro für

besonderes Engagement zur

Fachkräftegewinnung als

Sonderpreis der Hamburg

Marketing GmbH.

Ermöglicht werden die Metropolitaner

Awards auch

durch die Unterstützung

von über 20 Sponsoren und

Partnern, die sich für mehr

gesellschaftliches Engagement,

Zusammenhalt und

Solidarität einbringen.

LANDKREIS re ∙ In Kooperation

mit dem Landkreis

Cuxhaven bietet der Kreisjugendring

für Jugendliche

zwischen 14 und 17 Jahren

eine Skifreizeit an. Vom 1.

bis zum 9. Januar 2022 geht

es nach Wagrain in die österreichischen

Alpen. Das

Interesse daran ist groß,

aber es stehen noch Restplätze

zur Verfügung.

Das Skigebiet „Snow Space

Salzburg“ befindet sich bis

zu 2.000 Meter über dem

Meeresspiegel im Salzburger

Land. Sowohl Anfänger

als auch fortgeschrittene

Skifahrer sollen auf den 210

Pistenkilometern auf ihre

Kosten kommen.

Gegen einen Kostenbeitrag

von 400 Euro wird den Jugendlichen

einiges geboten.

Eingeschlossen in den Reisepreis

sind die An- und

Abreise in einem Fernreisebus,

Unterkunft und

Vollverpflegung, Skischule,

Skiverleih, Skipass sowie

Unterhaltungsangebote

(Schwimmbadeintritt und

Abendprogramm).

Anmeldungen werden bis

zum 8. November über

das Internetportal der Jugendpflege

Hagen www.

unser-ferienprogramm.de/

hagen-cux/veranstaltung.

php?id=111408&s=&a=0&k

entgegengenommen.

Ein Informationsabend ist

nach Ablauf der Anmeldefrist

geplant. Geschwis-

terermäßigungen oder

Sonderzuschüsse sind gegebenenfalls

möglich. Nähere

Auskunft hierzu erteilt Martina

Hagen vom Jugendamt

des Landkreises Cuxhaven

unter der Telefonnummer

(04721) 66 28 22.

Als Powerfrau

unterwegs:

Stefanie von Holt

Unser neuer

Service für Sie:

Sie sind auf Autosuche?

Wir machen jetzt auch

Hausbesuche!

Unsere Überlandverkäuferin

Stefanie von Holt bringt Ihnen Ihren

Traumwagen direkt vor die Haustür.

Einfach einen Termin vereinbaren!

Spaß im Schnee haben, wie hier am Griessenkareck in Wagrain,

wird von der Jugendpflege angeboten

Foto: Pixabay

Mit präzisen Furchen

Oldtimer-Schaupflügen begeisterte

WESTERSODE re ∙ Viele

begeisterte Oldtimerfans,

die sich mit alten Traktoren

und Landtechnik beschäftigen,

möchten nicht nur mit

ihrem Gerät spazieren fahren,

sondern diese auch im

Einsatz sehen. Dazu hängen

sie hinter ihren „alten“ Traktor

einen Oldtimerpflug,

um zu pflügen, oder einen

Grubber zum Auflockern

und Durchmischen. Oldtimer-Urgesteine

von Deutz,

Eicher, Allgaier, Hanomag,

MAN und Lanz zogen die

Blicke der vielen Zuschauer

vor kurzem in Westersode

auf sich. Im vergangenen

Jahr fiel das Oldtimertreffen

und –pflügen wegen Corona

ins Wasser.

Mehr als 20 historische

Traktoren und Ackergeräte

mit ihren Ein-, Zweioder

Dreischarpflügen

und einem Wendepflug

nahmen am Oldtimerpflügen

der Oldtimerfreunde

Westersode teil. Etwa acht

Hektar trockener Ackerboden

standen zum Pflügen

zur Verfügung. Neben den

zahlreichen Teilnehmern

aus der Region konnten

sich die Besucher auch an

alten landwirtschaftlichen

Gerätschaften erfreuen. Für

die Teilnehmer des Pflügens

hieß es, möglichst gerade

und gleichmäßig tiefe

Furchen in den Boden zu

ziehen. Die Zuschauer sahen

wie die Schlepper beim

diesjährigen Oldtimerpflügen

diese Herausforderung

annahmen. Ob Jung

oder Alt, jeder konnte sich

an einer geraden Furche

beweisen.

Ein Kuriosum fand bei diesem

Treffen auch noch statt.

Ein Traktor „Fendt 611“,

konnte seinen 30. Geburtstag

feiern und wurde in den

Club aufgenommen.

Stefanie von Holt

0160-94984452

stefanie.vonholt@schmidt-und-koch.de

Schmidt + Koch GmbH

Stresemannstraße 122 | 27576 Bremerhaven

Tel. 0471/5 94-0 | bhv@schmidt-und-koch.de

www.schmidt-und-koch.de

Mit Oldtimern ging es aufs Feld

Foto: Pixabay


3. November 2021 Regional

13

STEUERBERATER • WIRTSCHAFTSPRÜFER

Timo Böhme

Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Norbert Grell

Steuerberater

Rolf Springub

Steuerberater

Peter-Henlein-Str. 2–4 • 27472 Cuxhaven • Tel. (0 47 21) 718 500

www.alwistra.de • info@alwistra.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch

04721/

72 15-0

Die EWK-Geschäftsführer Ralf Drossner (r.) und Michael Lomba im Gespräch mit Andreas Oetjen

Foto: tw

„Wir sind jetzt am Markt gut aufgestellt“

Geschäftsführer nehmen zur EWK-Zeitungsentwicklung Stellung

Einst waren sie Wettbewerber,

jetzt sind sie Partner:

der EWa-Verlag und

die Cuxhaven-Niederelbe

Verlagsgesellschaft (CNV),

die den Cuxhaven/Hadler

Kurier bisher herausgegeben

hat. Wie es zu dieser

Entwicklung gekommen

ist, was sich für die Kunden

ändert oder bleibt und welche

Zukunftsaussichten

mit dem Schritt zum EWK

verbunden sind, darüber

sprach EWK-Redaktionsleiter

Andreas Oetjen mit

den Geschäftsführern Ralf

Drossner und Michael

Lomba.

35 Jahre Cuxhaven/Hadler

Kurier, 25 Jahre Elbe ?

Weser aktuell - wie konnten,

wie wurden aus Wettbewerbern

Partner?

Ralf Drossner: Die Zeiten

! haben sich geändert. Unsere

Wochenzeitungen und

Anzeigenblätter hatten bis

vor einigen Jahren mal eine

ziemlich gute Zeit. Corona

und die damit verbundenen

Lockdowns haben dazu geführt,

dass starke Einbrüche

im Werbemarkt massiv

dazu beigetragen haben,

dass mehrere Wochenzeitungen

im Wettbewerb am

Markt nicht mehr wirtschaftlich

darstellbar sind.

Da sich Märkte verändern

und man sich anpassen

muss, haben die beiden Medienunternehmen

im letzten

Jahr frühzeitig Kontakt

gesucht und ausgelotet, wie

sich die Situation zukünftig

gemeinsam gestalten lässt.

Michael Lomba: Herr

! Drossner und ich haben

einfach über den Tellerrand

hinausgesehen, mögliche

Synergien geprüft und den

jeweils eigenen Anspruch

etwas zurückgestellt. Und

wir haben gesagt: wir wollen

beide am Markt überleben,

und bevor jemand Drittes

reinkommt, machen wir

das lieber in gemeinsamer

Eigenregie.

?

!

Sie haben sich bewusst

für zwei Verlagshäuser

entschieden – warum?

Ralf Drossner: Weil wir

festgestellt haben, dass wir

mit den zwei Häusern zwei

schlagkräftige Vermarktungseinheiten,

zwei gute

Redaktionen haben, die

auch enger zusammenarbeiten

aber trotzdem noch eigenständig

bleiben und gut

am Markt aufgestellt sind.

Bei der Cuxhaven-Niederelbe

Verlagsgesellschaft waren

die Anzeigenblätter

eines von mehreren Produkten;

die Werbeplätze

wurden meist in Kombination

mit der Tageszeitung

verkauft. Das war auch ein

ganz anderes herangehen

und eine anderer Verkaufsstrategie.

Mit den zwei kooperierenden

Unternehmen

sind wir jetzt am Markt gut

aufgestellt, um alle Bedürfnisse

unserer Kunden zu

bedienen.

!

Michael Lomba: Wir wollen

bewusst Eigenständigkeiten

bewahren. Das eine

ist die CNV mit ihren Tageszeitungen,

Periodikas und

den Digitalprodukten, die

auch weiter ausgebaut werden.

Und mit den kostenlosen

Wochenzeitungen, die

im EWa-Verlag erscheinen,

werden weiterhin alle Haushalte

geballt abgedeckt.

?

Aus Cuxhaven/Hadler

Kurier und Elbe Weser

aktuell ist der Elbe-Weser

Kurier geboren worden.

Nur eine Reminiszenz an

die einstigen Zeitungen?

!

Ralf Drossner: Wir erhalten

die Tradition beider Titel,

weil beide Namen darin

wieder auftauchen. Beides

sind gestandene Marken,

die sich jetzt verbinden.

Viele unserer Kunden und

Leser haben sowieso schon

früher nach dem Elbe Weser

Kurier gefragt und umgekehrt.

Aus diesem Grund

haben wir uns gesagt, es

macht jetzt keinen Sinn was

Neues zu erfinden. Und

der neue gemeinsame Titel

zeigt, dass wir das ganze

Gebiet abdecken.

!

?

Michael Lomba: Dem kann

ich mich nur anschließen.

Wichtigster Faktor für

anzeigenfinanzierte Wochenzeitungen

sind natürlich

die Anzeigen und Werbebeilagen.

Was ändert sich

für die Kunden, was bleibt?

!

Ralf Drossner: Die Verbreitungsgebiete

werden angepasst,

insbesondere im Land

Hadeln. Für die Kunden von

EWa kommen der Lamstedter

Bereich sowie die Samtgemeinde

Hemmoor im

kompletten Umfang hinzu;

und für den Kurier am Mittwoch

das EWa-B-Gebiet

(Geestland und der südliche

Teil Wurster Nordseeküste).

Die Kunden haben dadurch

am Mittwoch ein größeres

Werbegebiet. Am Samstag

sind wir nicht im B-Gebiet,

weil dort am Wochenende

bereits das „Sonntagsjournal“

der Nordsee-Zeitung

als kostenlose Wochenzeitung

vertreten ist. Mit dem

aus CNV-Perspektive erweiterten

Mittwochs-Angebot

wollen wir die bestehenden

Bedürfnisse unserer Kunden,

die zum Teil aus der

Börde kommen, bedienen.

Michael Lomba: Für die

! Beilagenkunden ändert

sich auch, dass es nur noch

eine Druckerei in Bremerhaven

gibt. Das heißt es

gibt verkürzte Wege. Beilagen

müssen nicht mehr wie

bisher nach Delmenhorst

transportiert werden.

Wie werden künftig Sonderthemen

dargestellt - ?

Bauen & Wohnen, Gesundheit,

Urlaub und Freizeit,

Weihnachtsbeilage zum

Beispiel?

Ralf Drossner: Es wird alle

! verschiedenen Formen geben.

Es gibt die Formen die

in den Tageszeitungen oder

Wochenzeitungen exklusiv

erscheinen, es wird aber

auch Kombinationsformen

geben, wie wir das früher

auch schon gemacht haben,

Tageszeitung und Wochenzeitung

verlängert. Und die

eigentlichen Synergien, was

jetzt die Sonderthemen angehen,

sind in der aktuellen

Situation in der Entwicklung.

Da werden wir auch

auf die Bedürfnisse des

Marktes hören. Wenn wir

feststellen, dass bestimmte

Kombinationseinheiten gut

laufen, werden wir diese

mit dem Mediaberater-Team

der CNV verstärkt anbieten.

Jetzt haben wir ganz andere

Spielmöglichkeiten, da wir

im EWa Verlag ein Team von

Mediaberatern haben, das

sich exklusiv um die Wochenzeitung

kümmert.

Michael Lomba: Das wird

! die Zeit zeigen. Die Kollektive

werden wieder wachsen,

das heißt größeren

Umfang bekommen. Wir

werden für unsere Kunden

das Beste rausholen und

wenn es Themen sind, die

in Kombination mit der Tageszeitung

verkauft werden

können, dann sollte man

diese Synergien nutzen. Und

wenn es Themen sind, die

eher für die Wochenzeitung

interessant sind, dann sollte

man dem Kunden auch da

die Möglichkeiten geben.

Da sehe ich die positive

Zusam menarbeit, auch was

die Ver marktungseinheiten

angeht.

Der 3. November bedeutet

eine Zäsur für beide ?

Verlagshäuser. Wagen wir

einen Blick in die Zukunft:

wo wollen Sie in fünf Jahren

stehen?

Ralf Drossner: Wir müssen

! noch digitaler werden, das

gilt für beide Häuser. Als

Schwerpunkt entwickeln

wir das ja gerade bei der

CNV, dass wir uns da noch

besserer aufstellen - das gilt

für den Lesermarkt natürlich

genauso wie für den

Werbemarkt. Und wir müssen

sehen, dass wir unsere

Werbeangebote nach den

Bedürfnissen der Kunden

ausrichten, denn die Kunden

werden auch immer digitaler,

deshalb passen wir uns

da auch an. Da wir die Doppelvermarktung

durch die

zwei Vermarktungsstrukturen

haben, sind wir so

gut aufgestellt, dass wir uns

wirklich schwerpunktmäßig

um dieses Thema kümmern

können. Die Digitalvermarktung

ist natürlich eine größere

Herausforderung für unsere

Mediaberater, als etwas

zu verkaufen, was sie schon

immer verkauft haben. Und

da müssen wir gucken, dass

wir die Mitarbeiter in diese

Richtung mitnehmen, das ist

mir ganz wichtig. Und ansonsten

werden die Märkte

volatiler, werden schwieriger

und wir müssen das

genau analysieren. Um eine

Ausrichtung auf die nächsten

fünf Jahre haben wir

uns noch nicht genau festgelegt,

aber vom Grundsatz her

geht es uns darum, da