FOCUS 46:2021 Vorschau

FOCUS.Magazin

AUSGABE 46 13. November 2021

EUROPEAN MAGAZINE AWARD WINNER 2021

POLITICS & SOCIETY /// INFOGRAPHIC

POLITIK

Wie der Diktator

Lukaschenko

Europa

destabilisiert

CANNABIS

Das neue, grüne

Wirtschaftswunder

KULTUR

Georg Baselitz

erobert Paris

Die

beste

Medizin

für Ihr

Gehirn

Was wirkt gegen Alzheimer?

Wann wird Vergesslichkeit zur Demenz?

Wie gelingt lebenslanges Lernen?

Training

fürs

Gedächtnis

So halten Sie

Ihren Kopf fit!


Alle FOCUS-Titel. Digital. Jederzeit.

Einfach und schnell. Im FOCUS E-Paper Shop.

Jetzt

E-Paper

lesen!

focus-shop.de


EDITORIAL

Die Rückkehr der Unsicherheit

Von Robert Schneider, Chefredakteur

Fo t o : P e t e r R i g a u d f ü r F O C U S - M a g a z i n

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

wie fühlt sich für Sie dieser Herbst, dieser

nahende Winter an? Die Euphorie des

Sommers im ersten Jahr der Impfung ist

verpufft. Der Wahlkampf hat viel Veränderung

versprochen, ein Aufbruch ist

noch nicht in Sicht. Indes: Unsere aktuellen

Probleme sind die alten. Die Corona-

Inzidenz in Deutschland ist höher als vor

einem Jahr, die Preise im Supermarkt und

an den Tankstellen auch. Angela Merkel

beantwortete vor wenigen Tagen ihren

2015er-Satz „Wir schaffen das“ nun mit

„Ja, wir haben das geschafft“, während

Tausende Asylsuchende über Belarus und

Polen nach Deutschland drängen.

Repräsentative Umfragen aus dieser

Woche zeigen, dass die Mehrheit der Bürger

nicht glaubt, dass Deutschland die

Herausforderung der Masseneinwanderung

„geschafft“ hat. Zudem wächst die

Unzufriedenheit der Deutschen mit der

Corona-Politik.

Ja, man spürt momentan eine diffuse

Unruhe in unserem Land. Als ob ein

Sturm aufzieht und keiner weiß, wie stark

er wird. Können wir Weihnachten endlich

wieder mit allen Freunden und Verwandten

feiern? Ist Skiurlaub möglich?

Oder Karneval? Ziehen wir aus den Büros

wieder aus? Schaffen wir die vierte Welle

ohne Lockdown?

Eine nervöse Unruhe oder Unsicherheit

spüre ich besonders am Arbeitsplatz: Welcher

Kollege ist geimpft, welcher nicht?

Also ungeimpft, einmal, zweimal oder

dreimal geimpft? Du triffst auf Kollegen

und weißt es nicht – Datenschutz. Ich

kenne Leute, die haben selbst nach drei

Impfungen Corona bekommen und fragen

sich nun: Was ist meine Impfung eigentlich

wert? Ich denke, es gibt keine Alternative

zur Impfung, und selbst wenn wir

Impfdurchbrüche haben, die Verläufe

sind auf jeden Fall milder.

Also bleibt wie seit Monaten

die Frage: Wie bekommen wir es

hin, dass sich mehr Menschen

impfen lassen? Und damit sind

wir auch bei der Politik.

In meinem Editorial der vergangenen

FOCUS-Ausgabe fragte ich an dieser

Stelle, was eigentlich Olaf Scholz den

ganzen Tag so macht. Er ist geschäftsführender

Vizekanzler und wie es aussieht

unser nächster Bundeskanzler. Bis

Mittwoch dieser Woche war Scholz für die

Öffentlichkeit das Phantom der Ampel,

quasi verschwunden. Die Wähler hatten

Green

Deals

Der Geist von Glasgow –

John Kerry über die ökonomischen

Superchancen der Ökowende

Seite 2

SOLITÄR

Günter Bannas über das

wichtigste verbliebene

Amt der Union

DER HAUPTSTADTBRIEF

NUR FÜR

FOCUS

ABONNENTEN

Seite 4

EXKLUSIV IM HSB

13. November 2021 | #2

Jetzt jede Woche im Heft

Das Plus im FOCUS-Abonnement

Dem FOCUS liegt ab dieser Heftnummer

jetzt wöchentlich der „Hauptstadtbrief“

kostenlos bei. Lesen Sie darin noch mehr

Analysen zur aktuellen Politik und sichern

Sie sich unser exklusives Angebot

für Sie: Erhalten Sie 26 Ausgaben für

122,20 Euro, zusätzlich einen 80-Euro-

Verrechnungsscheck als Dankeschön.

Bestellen Sie einfach auf

www.focus-abo.de/editorial

PANDEMISCHE PANIK

Frank Hofmann über die

falsche Angst vor der

lauten Minderheit

das Angebot und Sie erhalten den FOCUS

innerhalb von zwei Wochen pünktlich und

portofrei nach Hause geliefert. Wenn Sie den

FOCUS nach den 26 Ausgaben wieder im

Handel kaufen möchten, genügt ein

Anruf und das Abo ist beendet.

Seite 6

Herausgegeben von Ulrich Deppendorf und Ursula Münch

* Inkl. MwSt. und Versand. Sie haben ein gesetzliches

Widerrufsrecht.

keine Ahnung, wo er ist und was er über

Corona, Flüchtlinge oder Energiepreise

so denkt.

Immerhin meldete er sich am Donnerstag

im Bundestag zurück und begründete

das Corona-Maßnahmenpaket der

Ampelparteien. Eine Rede, die ähnlich

emotionslos sicher auch Angela Merkel

so hätte halten können. Es sprach nicht

der Kanzler einer neuen Regierung, es

sprach der Notar.

In eigener Sache: Wenn Sie Ihren FOCUS

im Abonnement nach Hause oder ins

Büro erhalten, beziehen Sie seit vergangener

Woche mit FOCUS auch den

Hauptstadtbrief. Das Heft liegt unserem

Magazin kostenlos bei und bietet unseren

treuesten Leserinnen und Lesern einen

weiteren redaktionellen Mehrwert. Viele

Leser haben mir geschrieben und sind

begeistert von unserem Angebot.

Analysen, Hintergrundgeschichten und

meinungsbildende Kommentare – seit

1999 gehört „Der Hauptstadtbrief“ zur

Pflichtlektüre bei den Entscheidern in

Politik und Wirtschaft. Im Rahmen des

Regierungsumzugs von Bonn nach Berlin

gründeten der Fernsehjournalist Ernst

Dieter Lueg, der Buchautor Diether Huhn,

der Journalist Bruno Waltert und der Verleger

Detlef Prinz den Informations- und

Hintergrunddienst; Herausgeber sind

Ursula Münch, Direktorin der Akademie

für Politische Bildung in Tutzing, und

Ulrich Deppendorf, ehemaliger Leiter

und Chefredakteur des ARD-Hauptstadtstudios.

Ich wünsche Ihnen auch mit der

aktuellen Ausgabe viel Lesefreude und

Erkenntnisgewinn.

Lesefreude garantiert übrigens auch das

Buch unseres Textchefs Alexander Bartl.

Mit „Walzer in Zeiten der Cholera“ ist

er seit dieser Woche auf der Shortlist für

den diesjährigen Wissenschaftsbuchpreis

Österreichs. Glückwunsch, lieber Alex!

Herzlich Ihr

Mit dem QR-Code können Sie auf die Abo-Seite gelangen

FOCUS 46/2021 3


Erwartung

Lars Klingbeil

hat für die SPD

erfolgreich

Wahlkampf geführt,

künftig

soll er sie

mitführen

Seite 28

Grenzkonflikt

Das perfide Spiel

des belarussischen

Präsidenten

Seite 34

Ehrung

Georg Baselitz

wurde in die

Académie des

Beaux-Arts

aufgenommen

Seite 76

Gaumenschmaus

An kalten Tagen

schmeckt

Ottolenghis

Milchtarte

besonders gut

Seite 108

Inszenierung

Starfotograf Bruce

Weber feiert die

Freundschaft zu

seinen acht

Hunden

Seite 98

Voll scharf! Ideen für Küche und Herd Seite 102

4 FOCUS 46/2021


INHALT NR. 46 | 13. NOVEMBER 2021

Titel: Simone Brandt/ImageBROKER

Titelthema

60 Fit im Kopf

Das Gedächtnis altert wie der ganze

Mensch, aber an Demenz erkranken

nur die wenigsten. Manches lässt sich

mit der Zeit sogar besser erlernen

65 Sieben Tipps fürs Gedächtnis

Training und der richtige Lebensstil halten

die Neuronen in Schwung

68 Impfen gegen Alzheimer

Wie kommt die Suche nach der Therapie

gegen das krankhafte Vergessen voran?

Agenda

22 Im Herzen der Katastrophe

Nirgendwo zeichnet sich der Klimawandel so

deutlich ab wie in Grönland. Unsere Autorin

bereiste eine tickende Zeitbombe

Politik

28 Neuer Sound in der SPD

Hobbygitarrist Lars Klingbeil soll Co-

Parteichef der Sozialdemokraten werden.

Kann er den Laden zusammenhalten?

50 Digitale Pannenhelfer

Spinnt die IT im Auto, wird das teuer

und gefährlich. Ein Start-up hilft mit

„selbstheilender Software“

52 „Reichtum muss man lernen“

Interview mit dem Milliardenerben

Andreas Jacobs über Sozialneid und die

Verantwortung großer Vermögen

58 Geldmarkt

Grün ist …

… die Hoffnung

auf die Freigabe

von Cannabis.

Zwei Deutsche

wollen mitverdienen

Seite 44

Wissen

70 Das entfesselte Virus

Schwer kranke Kinder erhalten kein Klinikbett.

Die Gründe sind ein altbekannter Erreger

– und jahrelanges Sparen in der Pädiatrie

73 Klimaneutrales Kerosin

Schweizer Forscher produzieren mithilfe von

Sonnenlicht aus Luft Treibstoffe

Kultur

76 Wie Gott in Frankreich

Paris erweist Künstler Georg Baselitz

höchste Ehren – nicht nur mit einer grandiosen

Retrospektive im Centre Pompidou

82 Und jetzt alle

Dichtung im Film, Songs im Buch

und ein Musical über Literatur:

unsere Kulturtipps für einen bunt

gemischten Herbst

84 Mehr Toleranz wagen!

Unsere Sprache wird zum Minenfeld der

politischen Korrektheit, beklagt der Musiker

und Schriftsteller Yorck Kronenberg

86 Stählerne Minimalistin

Die streitbare britische Autorin

Rachel Cusk seziert in ihrem neuen

Roman Künstleregos

Leben

98 Freunde fürs Leben

Starfotograf Bruce Weber und

Verhaltensforscherin Jane Goodall im

Gespräch über das enge Verhältnis

von Mensch und Hund

102 Soulkitchen

An kalten, dunklen Tagen bleibt mehr Zeit

für Genuss. 14 Ideen für Küche und Herd

104 Das Wunder zu Brixlegg

Wie es die Tiroler Unternehmerfamilie

Giesswein mit Schuhen aus Filz bis nach

Hollywood schaffte

108 Soulfood

An kalten, dunklen Tagen hilft manchmal

nur Kuchen: Yotam Ottolenghis Milchtarte

110 Blutgrätsche in der Premier League

Nach der Übernahme des britischen

Traditionsklubs Newcastle United

durch die Saudis sind die Fans skrupellos

begeistert

Fo t o s : Urban Zintel, Tim Wegner/beide laif, Viktor Tolochko/imago images,

Louise Hagger, Thomas Victor für FOCUS-Magazin, Bruce Weber

34 Die Geiseln des Diktators

Die Flüchtlingskrise an der polnischbelarussischen

Grenze bedroht die

Sicherheit ganz Europas

39 Der digitale Datenstrudel

Die aktuellen Politiktrends im Netz

40 Musterschüler aus dem Norden

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe

Madsen hat nicht nur die Corona-Krise mit

ungewöhnlichen Ideen gemanagt

Wirtschaft

44 Grünes Wirtschaftswunder

Für diese zwei Firmen wäre die Legalisierung

von Cannabis ein berauschendes Geschäft

114 Der Vorgleiter

Mit dem C40 Recharge bringt Volvo seinen

ersten reinen Stromer auf den Markt

3 Editorial

6 Kolumne von

Jan Fleischhauer

9 Nachrichten

10 Fotos der Woche

16 Grafik der Woche

Bond-Auto

18 Menschen

72 Echt irre

Rubriken

83 Salon

88 Buch & Welt

88 Bestseller

116 Die Einflussreichen

118 Leserbriefe

119 Impressum

120 Nachrufe

120 Servicenummern

122 Tagebuch

Titelthemen sind rot markiert

FOCUS 46/2021 5


POLITIK

Rauchzeichen

Mit Lagerfeuern kämpfen die

campierenden Flüchtlinge

auf der belarussischen Seite

gegen die eisigen Temperaturen

an – auf der anderen Seite des

Stacheldrahtzauns bewachen

polnische Sicherheitskräfte

die EU-Außengrenze

Foto: MON/Handout via REUTERS

34 FOCUS 46/2021


AUSLAND

Der Diktator und

seine Geiseln

Der belarussische Herrscher Alexander

Lukaschenko instrumentalisiert für

sein perfides Machtspiel verzweifelte

Flüchtlinge. Er setzt damit die

Europäische Union unter Druck und

gefährdet die Sicherheit der Gemeinschaft

TEXT VON E. BONSE, G. DOMETEIT, A. GROSSE HALBUER,

J. HUFELSCHULTE UND M. ZESLAWSKI

FOCUS 46/2021 35


WIRTSCHAFT

Begehrtes Gras

Seit 2017 gibt es in Deutschland

Cannabis auf Rezept.

Anbauen dürfen es aber

bislang nur drei Firmen.

Darunter ist das deutsche

Start-up Demecan

Das grüne

Wirtschaftswunder

Die Ampelkoalition überlegt,

Cannabis zu legalisieren.

Die Steueraussichten scheinen

verlockend, das Marktpotenzial

geradezu berauschend.

Zu Besuch bei zwei Firmen,

die sich auf ein Joint Venture

schon jetzt einlassen

TEXT VON MAXIMILIAN KRONES UND SUSANNE STEPHAN

FOTOS VON THOMAS VICTOR UND ANNETTE CARDINALE

44

FOCUS 46/2021


MÄRKTE

Zartes Pflänzlein

Bei Demecan in

Ebersbach (Sachsen)

ziehen sie in der

Forschungsplantage

Stecklinge. Bereits

ab Januar will die

Firma Apotheken

mit medizinischem

Cannabis beliefern

FOCUS 46/2021 45


KULTUR

Die Aufräumerin

Sie habe die literarische

Form des Romans

„grundrenoviert“,

schrieb „The New

Yorker“ über den stählernen

Minimalismus

der Rachel Cusk

Im Exil

Die Britin Rachel Cusk gilt als streitbar und brillant. Nachdem sie England aus Protest gegen

den Brexit verlassen hat, nimmt sie in „Der andere Ort“ Künstleregos unter die Lupe

S

eit dem Sommer lebt die

Schriftstellerin Rachel Cusk

in einem fremden Haus. In

Paris hat sie eine weitläufige

Wohnung gemietet, Saint-

Germain-des-Prés, Blick

auf die Kirche Saint-Sulpice.

Drinnen steht Mobiliar, das nicht

ihr gehört. Rosa Vorhänge, Ölbilder und

ein Flur mit verschnörkelter Tapete.Hierhin

haben sich Cusk und ihr Mann, der

Künstler Simeon Scamell-Katz, vor dem

Brexit geflüchtet.

Die Autorin, berühmt für ihre kühl

kalkulierten Bücher, hat schon oft über

die Bedeutung von Unterkünften nachgedacht.

In ihrem Roman „Transit“ etwa,

wo eine Frau mit wachsender Verzweiflung

versucht, eine baufällige Londoner

Altbauwohnung zu renovieren. Ihr Essay

„Making Home“ zeigt, dass ein Zuhause

die Ambitionen seiner Bewohner entlarvt.

Von all diesem Ballast fühlt sich Cusk nun

auf einen Schlag befreit.

„Es ist eine riesige psychologische

Erleichterung, im Haus von jemand an -

derem zu wohnen“, sagt sie und zieht an

einer E-Zigarette. Nie kommt ihr dort der

Gedanke, dass etwas nicht ganz richtig

aussieht. Sie rückt keine Möbelstücke

umher. „Mein Inneres und mein Äußeres

sind sehr glücklich voneinander getrennt.“

Auch Cusks neuer Roman „Der andere

Ort“ behandelt die Tücken von Häuslichkeit

und Gastfreundschaft, wenn auch

nur an der Oberfläche. Dazu geht es um

Malerei, Künstleregos und verheerende

Landschaften, Männer, Frauen und die

Schlachtfelder, die zwischen ihnen liegen.

Anders als die distanzierte „Outline“-

Trilogie, die Cusk in den vergangenen

Jahren als eine der wichtigsten zeitgenössischen

Autorinnen etabliert hat, besitzt

das Buch eine rätselhafte, fast mystische

Qualität. Das tut der Präzision ihrer Sprache

keinen Abbruch; sie formt immer noch

Sätze, die sich anfühlen wie aus Glas

geschnitten. Der Roman erzählt aus der

Perspektive von M., einer Frau mittleren

Alters, die mit ihrem Mann Tony am Rande

einer Marsch lebt. Früher einmal hatte sie

ihr Leben an einen Abgrund geführt, Rettung

glaubte sie damals in den Gemälden

des Malers L. zu finden, die sie in einer

Galerie in Paris sah.

Die vermeintliche Seelenverwandtschaft

treibt sie noch Jahrzehnte später um. Und

so entschließt sie sich, L., der längst ein

Kunststar ist, einzuladen, einen Sommer

lang in ihrem restaurierten Gästehaus zu

arbeiten. Er soll die Natur malen, die sich

in der Gegend so geheimnisvoll erstreckt,

aber irgendwie auch M.s Rastlosigkeit

Fo t o : R e b e c c a M a y n e s

86 FOCUS 46/2021

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine