18.11.2021 Aufrufe

MÄA-24-2021online

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

19.11.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

24|2021

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Kommentar:

Verlogenes Zeugnis

mit Todesfolge

Kulturtipp:

Online-Magazine

selbst gestalten

Nachrichten:

Neues aus

Münchner Kliniken

Ökologische Krankenhäuser

Bauen für das Klima


2 KURSANGEBOT

ÄKBV Kursangebot 2021/2022

Zulassung nach Reihenfolge der eingehenden Kursgebühr.

Bitte Barcode-Aufkleber unbedingt zum Kurs mitbringen

Online

anmelden

www.aekbv.de

Refresher-Kurse Notfälle

im ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)

Die u.g. Lern- und Übungsinhalte werden im interaktiven Seminarstil

leitsymptombasiert vermittelt. Im Anschluss daran finden in jedem

Kurs praktischen Übungen zu den Themen „Basic Life Support“,

Anwendung AED und Atemwegsmanagement statt.

Kurs I: ÄBD und RD/NAD, Notfallausrüstung, Thoraxschmerz (ACS),

Reanimationsleitlinien

Kurs II: Atemnot (Asthma, COPD, Lungenembolie) Vigilanzstörungen

((Schlaganfall, Kopfschmerz, Intoxikation)), Psychiatrische Notfälle

Kurs III: Abdominalschmerz, präklinische Schmerztherapie, Sepsis

Pädiatrie: Notfälle bei Kindern

Die Themenauswahl, bzw. Schwerpunktbildung, richtet sich nach den

Interessen der Teilnehmer. Eigene Fälle/Erfahrungen können gerne

diskutiert werden.

Kurs I

12.01.2022

09.02.2022

09.03.2022

27.04.2022

22.06.2022

21.09.2022

12.10.2022

23.11.2022

Kurs II

26.01.2022

16.02.2022

23.03.2022

04.05.2022

29.06.2022

28.09.2022

19.10.2022

30.11.2022

Kurs III

02.02.2022

23.02.2022

30.03.2022

25.05.2022

06.07.2022

05.10.2022

26.10.2022

07.12.2022

Pädiatrie

24.11.2021

19.01.2022

16.03.2022

18.05.2022

20.07.2022

14.09.2022

09.11.2022

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Skills-Kurse

6 Stationen mit praktischen Übungen und folgenden Lerninhalten:

Blasenkatheterisierung, intraossäre Punktion, Nasentamponade,

Larynxmaske, Kinder-Notfalllineal, Portpunktion.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 50 €, Nichtmitglieder 150 €

Termine

11.05.2022 18.10.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Palliativmedizin

Fortbildungsinhalte: Symptomkontrolle bei schwerkranken und sterbenden

Patient*innen (Schmerzen, Atemnot, Angst/Unruhe, Obstipation,

Übelkeit und Erbrechen), Grundlagen der WHO-Schmerztherapie,

Medikamentengabe, Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr in

der Sterbephase, Möglichkeiten der parenteralen Medikamentenzufuhr,

rechtliche Voraussetzungen, interaktive Fallbesprechungen.

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Termine

13.07.2022 15.11.2022

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt.

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63

Ärztliche erste Hilfe in lebensbedrohlichen

Einsatzlagen

wichtige Handlungsempfehlungen für alle Ärzt*innen

Die medizinische Versorgung Betroffener im Rahmen einer lebensbedrohlichen

Einsatzlage (LbEL) nimmt durch die veränderte Bedrohungslage

einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Bereits wenige diagnostische

und therapeutische Maßnahmen („ärztliche erste Hilfe“) können das Leben

von Betroffenen retten. Dieser Kurs wendet sich an alle Kolleginnen und

Kollegen, die – für den Fall, dass sie unerwartet mit solch einer Situation

konfrontiert werden – ihre ärztliche Kompetenz und Hilfe zur Verfügung

stellen möchten.

Medizinische Aspekte: Grundlagen der prioritätenorientierten Untersuchung

und Behandlung von Trauma-Patient*innen

Aspekte aus Sicht von Rettungsdienst und Feuerwehr: Einsatzkonzept

bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) –Sichtung und organisatorische

Bewältigung von Ereignissen mit MANV oder in LbEL, Hinweis zu

Ansprechpartnern und Einsatzmöglichkeiten für/von Ärzt*innen

Je Kurstermin: ÄKBV-Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 100 €

Termine

09.02.2022 Online

06.04.2022 Präsenz

01.06.2022 Online

16.11.2022 Präsenz

Polizeiliche Aspekte: Spezialeinsatzkommando (SEK)

– Handlungsempfehlungen und Vorgehen bei besonderen

Einsatzlagen/Terrorlagen (REBEL)

Praktischer Teil: Vorstellung „TEM-set“, Anlegen eines

Tourniquets, Anlegen Israeli-Bandage, einfache Hilfsmittel zum

Freihalten der Atemwege

Fortbildungspunkte beantragt Lernerfolgskontrolle wird

durchgeführt. „Tourni-key“ von CitizenAID ® in Kursgebühr

inklusive (wird an Teilnehmer verschickt).

⌚Jeweils von 17:30 – 21:00 Uhr

Kursort: ÄKBV München, Elsenheimerstraße 63 bzw. Online

Anmeldung: ÄKBV, kuehn@aekbv.de, Tel 089 547116-2022

Anmeldung unter www.aekbv.de Bei allen Präsenzveranstaltungen im ÄKBV gilt die 3G+Regel!


19.11.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Kommentar:

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Kulturtipp:

Nachrichten:

Münchner Ärztliche Anzeigen

EDITORIAL / INHALT

3

Klimaschutz ist

Gesundheitsschutz –

auch in der Krankenhausarchitektur.

Inhalt

24|2021

24|2021

Verlogenes Zeugnis

mit Todesfolge

Online-Magazine

selbst gestalten

Ökologische Krankenhäuser

Bauen für das Klima

Neues aus

Münchner Kliniken

Titelbild: Shutterstock

Titelthema

4 – Ökologische Krankenhäuser

Bauen für das Klima

Kommentar

7 – Angemerkt

Verlogenes Zeugnis mit Todesfolge

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

obwohl der Club of Rome bereits im Jahr 1972

auf die fatalen Folgen der globalen Erderwärmung

hinwies, erschien uns die schleichende

Bedrohung lange kaum fass- und greifbar, die

Auswirkungen des Klimawandels vage und

nicht direkt spürbar. Dabei wurde die Faktenlage

für den menschengemachten Klimawandel

immer erdrückender (Harald Lesch sagt: „Der

Klimawandel ist ausgeforscht“).

Jetzt ist es fünf vor 12, wenn nicht sogar noch

später. Es bleiben uns nur noch wenige Jahre,

um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu

erreichen. Wir alle sind gefragt, rasch und

effektiv zu handeln.

Die notwendige Klimaneutralität ist auch für

den Krankenhausbau in München eine zentrale

Herausforderung. Auch wenn die Kosten dafür

initial höher sind, sollte uns dies nicht abschrecken,

da die Betriebskosten im Verlauf deutlich

sinken. Im Sinne der Patient*innen und

Mitarbeiter*innen, aber auch in Bezug auf die

Nachhaltigkeit und CO2-Bilanz, lohnt sich der

ökologische Krankenhausbau allemal.

Eine spannende Lektüre der Zusammenfassung

der Veranstaltung zum Thema „ökologischer

Krankenhausbau“ wünscht Ihnen

Irmgard Pfaffinger

Kulturtipp / Impressum

9 – „DIGIZINEs“ für Schulen und Gruppen

Online-Magazine selbst gestalten

9 – Kontakt zu den Münchner Ärztlichen Anzeigen

Nachrichten

10 – Neues aus Münchner Kliniken

Veranstaltungskalender

12 – Termine vom 19. November – 30. Dezember 2021

Anzeigen

20 – Stellenangebote, etc.

Münchner Ärztliche

Anzeigen online lesen:

Aktuell, übersichtlich,

nutzerfreundlich, jederzeit.

www.aerztliche-anzeigen.de


4 TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ökologische Krankenhäuser

Bauen für das Klima

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz – auch in

der Krankenhausarchitektur. Das machte eine

Veranstaltung des ÄKBV-Umweltausschusses am

7. Oktober deutlich. Mit dabei: der Architekt

Hieronimus Nickl, der mit dem Architekturbüro

Nickl & Partner bereits mehrere relativ umweltfreundliche

Krankenhäuser geschaffen hat.

„Bauen wir heutzutage ökologische

Krankenhäuser?“ Das war die

provokante Frage zu Anfang seines

Vortrags. Die Antwort am Schluss

seines Vortrags lautete: „Bisher leider

nein“! Das Architekturbüro Nickl

& Partner ist dafür aber bereits auf

einem guten Weg: Mehrere Kliniken,

Gesundheitszentren und andere

Gebäude in Bayern, Europa und der

ganzen Welt hat das Unternehmen

nach Umweltgesichtspunkten

geplant, darunter das Krankenhaus

Agatharied in Miesbach oder das

GALILEO Zentrum auf dem Uni Campus

in Garching. Das Münchenstift

Seniorenzentrum in Allach wird derzeit

genauso von den Architekt*innen

gebaut wie das neue Hauner’-

sche Kinderspital auf dem Campus

Großhadern. Für das geplante neue

Children’s Hospital in Shenzen /

China erhielt die Firma 2020 den

ersten Preis beim Wettbewerb dazu.

Knackpunkt in der Vergangenheit

waren häufig die Genehmigungsverfahren,

die zum Beispiel dazu führten,

dass das Klinikum in Agatharied

lediglich eine Holzverkleidung an der

Fassade erhielt, statt überwiegend

aus Holz gebaut zu werden, sagte


Münchner Ärztliche Anzeigen

TITELTHEMA 5

Nickl. Trotzdem schafften es das

Architekturbüro und der Träger, ein

relativ ökologisches Krankenhaus zu

schaffen: mit begrünten Innenhöfen,

Wasserflächen am Vorplatz und aus

weitgehend natürlichen Baustoffen.

Um ein möglichst freundliches Krankenhaus

zu schaffen, sollten Patient*innen

die Möglichkeit erhalten,

durch viele Fenster und funktionelle

Fassaden auf die Natur hinauszuschauen.

Gleichzeitig wurde der

Energieeintrag nach draußen aber

durch Lüftungsklappen und -boxen

statt geöffneter Fenster reduziert.

Die verwendeten Baustoffe wurden

so gewählt, dass sie sich später zum

Recyceln gut wieder trennen lassen.

Zweites Beispiel: der Gesundheitscampus

am Klinikum Memmingen.

Foto: Shutterstock

Dort nutzte die Firma ein Restgrundstück

an einem Autobahndreieck für

den Neubau. Was zunächst wenig

umweltfreundlich klingt, entpuppte

sich schließlich zu einem nachhaltigen

Projekt: Zum einen waren die

Zugänge durch die gute Anbindung

an einen Verkehrsknotenpunkt und

die Nähe zu anderen Einrichtungen

wie einem MVZ und einer Psychiatrie

bereits erschlossen. Zum anderen

wurde die durch das Klinikum und

weitere Gebäude überbaute Fläche

der Natur wiedergegeben – durch

eine Fassaden- sowie extensive wie

intensive Dachbegrünung. In Memmingen

sollen zudem eine Photovoltaikanlage

sowie ein effektiver Sonnenschutz

den klimatischen Fußabdruck

reduzieren. Zur Kühlung des

Geländes dienen außerdem ein

Becken zur Regenwasserrückhaltung,

die Entsiegelung von Teilen

des Grundstücks und verschattete

Aufenthaltsflächen. Durch die

Decken gepumptes Brunnenwasser

hält das Gebäude im Sommer ebenso

kühl wie ein Wintereisspeicher,

mit dem in den Boden geleitete Kälte

das ganze Jahr über Temperaturen

in Innenräumen senken kann.

Tatsächlich spielt die Kühlung in

Zeiten der Erderwärmung eine

immer stärkere Rolle beim Energieverbrauch

in Gebäuden, wie Nickl

am Beispiel des Krankenhauses in

Agatharied darstellte: Zwar betrug

der dortige Energiebedarf für die

Heizung nur ca. 2.000 Megawatt

statt der ursprünglich kalkulierten

5.000 Megawatt. Der Bedarf für die

Kühlung erhöhte sich aber auf das

Zehnfache des zunächst berechneten

Werts. Bereits in ihrem Einführungsvortrag

hatte die Vorsitzenden

des ÄKBV-Umweltausschusses, Dr.

Katharina Jäger, auf die Rolle von Klimaanlagen

als Energieverbraucher

hingewiesen: Diese seien weltweit

für etwa zehn Prozent des Stromverbrauchs

verantwortlich – und damit

für etwa 2.000 Terrawattstunden

Energie. Durch die Erderwärmung

rechnen Expert*innen mit einer Verdreifachung

dieses Werts bis 2050.

Gebäude sind in Deutschland für

etwa 30 Prozent aller CO2-Emissionen

und für 35 Prozent des Endenergieverbrauchs

verantwortlich, sagte

Jäger. Wer jemals im 1977 in Großhadern

erbauten umgangssprachlich

sogenannten „Toaster“-Gebäude

gearbeitet hat, wisse: „Es wird dort

sehr heiß!“

In ihrem Vortrag forderte Jäger eine

Überarbeitung von Bauplänen für

neue Kliniken in München im Hinblick

auf mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Es brauche mehr recycelbar

und natürliche Baustoffe wie Holz

oder klimafreundlichen Vertua Beton,

Photovoltaikanlagen auf allen Krankenhausdächern

und eine Elektrothermobeschichtung

der Fensterfronten.

Zum Sonnenschutz könne

man verstärkt in die Tiefe bauen. Notfalls

müsse Klimaschutz über den

Erwerb von Zertifikaten gefördert

werden. Architekten müssten klären,

was möglich und was noch Utopie

sei. Häufige Aussagen wie „Wir unterstützen

Sie in Ihren Bemühungen

nach Nachhaltigkeit, aber sie darf

nichts kosten“, dürften jedoch nicht

mehr als Ausreden herhalten.

Auch die Stadt München hat große

Pläne für mehr Klimaschutz im

Gesundheitssektor. In einer Video-

Grußbotschaft erklärte die für Krankenhausneubauten

verantwortliche

Bürgermeisterin, Dr. Verena Dietl, die

Stadt plane, bis 2035 klimaneutral

zu werden, die Stadtverwaltung bis

2030. Es brauche ein Umdenken bei

den Kosten: „Kein Verschieben, kein

Debattieren, sondern Handeln ist

jetzt gefragt – und zwar sofort“, sagte

sie. Eine gesunde Umwelt sei eine

Voraussetzung für die Gesundheit

der Münchner Bürger*innen. Entscheidungen

dürften nicht mehr einseitig

zu Lasten der Umwelt gefällt

werden, auch wenn die Finanzierbarkeit

natürlich weiter eine Rolle spiele.

Der Energieverbrauch von Gebäuden

sei bereits in der Planung angelegt.

Daher seien im Labor in Neuperlach

bereits Wasserleitungen in

die Betondecken eingebaut worden,

in Harlaching werde der Wärmeeintrag

bei den Fensterfronten berücksichtigt.

Nur durch einen ganzen

Maßnahmenverbund könne Klimaneutralität

erreicht werden. Neue,

jetzt womöglich noch utopisch

erscheinende, Ideen könnten dabei

helfen.


6

TITELTHEMA

Münchner Ärztliche Anzeigen

Hieronimus Nickl ist Architekt

und hat einen MBA in International

Healthcare Management.

Als Geschäftsführer arbeitet er

für die Nickl & Partner Architekten

Deutschland GmbH und für den

Standort in Peking.

Foto: Nickl&Partner Architekten

Für das Zulassen von zunächst

utopisch erscheinenden Ideen und

eine ganzheitliche Betrachtung von

Krankenhausarchitektur warb auch

Nickl in der anschließenden Diskussion:

„Wir müssen erst Utopien entwickeln,

um dann in die Realität zu

blicken, was sich dort umsetzen

lässt“. Natürlich spielten immer auch

politische Rahmenbedingungen eine

Rolle. Man müsse sich aber stets

fragen, was der Mehrwert einer ökologischen

Bauweise sei: Mit welchen

Maßnahmen lassen sich spätere

Kosten vermeiden und langfristige

Entwicklungen steuern? Auch der

soziale Aspekt einer ökologischen

Bauweise sei wichtig. „Nachhaltigkeit

ist auch Nachhaltigkeit am Menschen“.

Bei der Frage nach Sanierung kontra

Neubau, etwa bei denkmalgeschützten

Gebäuden, müsse stets

abgewogen werden. Gesundheitsschädliche,

asbesthaltige Mauern

etwa könnten aber niemals nachhaltig

sein.

Ob ein Herzkatheterlabor oder ein

OP durch entsprechende Architektur

grundsätzlich auch ohne Klimaanlage

denkbar seien, etwa in Memmingen,

wollte ein Anwesender bei

der anschließenden Diskussion wissen.

Nein, sagte Nickl, aber die Nutzung

von Verdunstungskälte und des

Eisspeichers reduziere den Energiebedarf

stark, indem die Kälte über

einen Kältetauscher an ein Kühlmedium

weiter geleitet werde. Aktive

und passive Kühlsysteme könnten

insgesamt viel bewirken. Zum

Schutz vor Starkregenfällen regte

ein Delegierter an, Kliniken wie in

vielen tropischen Regionen üblich,

quasi auf Stelzen zu positionieren,

um Katastrophen wie beim Krankenhaus

in Eschweiler zu verhindern.

Dies könne allerdings die Barrierefreiheit

negativ beeinflussen, argumentierte

Nickl. Beim Krankenhaus

in Shenzen habe man dies durch

Rampen gelöst. Der „Keller“ befinde

sich dort im Erdgeschoss, der Eingang

im 1. Stock. Es sei in Eschweiler

allerdings zu einer Potenzierung von

Umständen gekommen. Kliniken in

Senken neben Flüssen zu platzieren

sei grundsätzlich nicht empfehlenswert.

In der Vergangenheit seien

Hospitäler daher häufig auf Hügeln

platziert worden, wie etwa in Passau.

Ob aktuell neu zu bauende Kliniken

auch im Hinblick auf womöglich später

geltende Grenzwerte gebaut

würden, wollte ein weiterer Teilnehmer

wissen. Die gesetzlichen Grenzwerte

von durch die öffentliche Hand

finanzierte Kliniken müssten in der

Regel um etwa 30 bis 40 Prozent

unterschritten werden, sagte Nickl.

Klimaneutral arbeitende Kliniken

gebe es aktuell zwar nicht, eine

nachhaltige Bauweise sei jedoch in

der Regel auch finanziell nachhaltig

– durch eine Einsparung der

Betriebskosten.

Denn in der Regel beliefen sich die

Betriebskosten eines Gebäudes –

ohne Personal – bei einer herkömmlichen

Bauweise innerhalb von fünf

Jahren auf eine ebenso so hohe

Summe wie die ursprünglichen Baukosten.

Gelinge es, diesen Zeitraum

der Kostnenverdopplung durch eine

ökologische Bauweise auf acht oder

zehn Jahre zu steigern, spare man

Nachhaltigkeit ist

auch Nachhaltigkeit

am Menschen.

Hieronimus Nickl

damit ein Vielfaches an Kosten,

rechnete Nickl vor. Bei einer üblichen

Betriebsdauer eines Gebäudes

ohne weitere Sanierung von 30 Jahren

sei somit eine beträchtliche Einsparung

möglich.

Ein Delegierter bemängelte, dass

die hehren Ziele der Politik oft nicht

umgesetzt würden. So führe die vom

Stadtrat für die München Klinik

beschlossene Kostendeckelung im

Nachhinein zu Umplanungen nach

dem Motto „Wir sparen, egal, was es

uns kostet“. Um sich nicht vor der

Öffentlichkeit verantworten zu müssen,

werde dann eben doch bei den

Baukosten gespart, auch wenn

dadurch die langfristigen Betriebskosten

stiegen. Nickl bestätigte,

dass das Problem häufig schon in

der Planungsphase beginne. Wenn

das Ziel aufgrund einer unrealistischen

Baukostenschätzung im Vorfeld

nicht mehr zu den tatsächlichen

Kosten passe, werde häufig das Ziel

geändert statt die vorgesehenen

Kosten anzupassen. Alternativ würden

häufig die Planer*innen entlassen.

Dadurch verzögere sich aber

der Bau immer weiter, während die

Baukosten von Jahr zu Jahr steigen.

Insgesamt plädierte Nickl für einen

ganzheitlichen Ansatz in der Krankenhausplanung,

der die Bedürfnisse

von Patient*innen und Mitarbeiter*innen

ebenso berücksichtige wie

die finanzielle und ökologische

Nachhaltigkeit.

Stephanie Hügler


Münchner Ärztliche Anzeigen

KOMMENTAR 7

Foto: Shutterstock

Angemerkt

Verlogenes Zeugnis mit Todesfolge

Gut, dass die Vorgesetzten von

Niels Högel nun auch vor Gericht

kommen und zur Rechenschaft

gezogen werden.

Was ist passiert? Der ehemalige

Krankenpfleger Niels Högel ist ein

rechtskräftig verurteilter deutscher

Serienmörder. Er war von 1999 bis

Mitte 2005 als Krankenpfleger in

Krankenhäusern in Oldenburg und

Delmenhorst tätig und beging dort

zahlreiche Morde, die vermutlich die

größte Mordserie in der bundesdeutschen

Kriminalgeschichte darstellen.

Insgesamt leiteten die Behörden

in 332 Fällen Ermittlungsverfahren

wegen Mordverdachts gegen ihn ein.

Zunächst war Högel im Klinikum

Oldenburg auf der herzchirurgischen

Intensivstation beschäftigt. Bereits

im August 2001 gab es eine Besprechung

von Ärzt*innen und Pfleger*innen

wegen der auffälligen Häufung

von Reanimationen und Sterbefällen

im Tätigkeitsbereich des Pflegers

Högel. Wenn er Dienst hatte, gab es

die meisten Wiederbelebungsversuche

und Todesfälle. Jahre später,

nachdem er gefasst worden war,

offenbarte er, dass er damals dachte,

dass man ihm auf die Schliche

gekommen sei. Das war jedoch keineswegs

der Fall. Er meldete sich

nach der Besprechung für drei

Wochen krank. In dieser Zeit starben

auf seiner Station nur zwei Patienten

– deutlich weniger als sonst. 58 Prozent

der Sterbefälle am Klinikum

ereigneten sich, wenn Högel Dienst

hatte. Auf Druck des Chefarztes der

herzchirurgischen Abteilung erfolgte

2001 seine Versetzung in die Anästhesie.

Auch dort soll der zuständige

Chefarzt bald ein „ungutes Gefühl“

gehabt haben, weil Högel auffällig

häufig in Krisensituationen zugegen

war.

Im September 2002 wurde Högel

vom Oldenburger Chefarzt zur Kündigung

gedrängt, nachdem mehrere

von ihm betreute Patienten aus

damals noch unerklärlichen Gründen

in Lebensgefahr geraten waren.

Im Oktober 2002 erhielt er von der

Pflegedirektorin des Klinikums

Oldenburg ein Arbeitszeugnis. Sie

bescheinigte ihm darin, „umsichtig,

gewissenhaft und selbstständig“

gearbeitet und in „kritischen Situationen

überlegt und sachlich richtig“

gehandelt zu haben. Sie lobte auch

seine „Einsatzbereitschaft“ und sein

„kooperatives Verhalten“. Die Gesamtbeurteilung

lautete dementsprechend,

er habe die ihm übertragenen

Aufgaben „zur vollsten Zufriedenheit“

erledigt. Man hat ihn schlicht und einfach

„weggelobt“.

Mit diesem Zeugnis wechselte er im

Dezember 2002 ins Klinikum Delmenhorst.

Auch dort kam es während seiner

Dienstzeit zu häufigen Not- und

Todesfällen, meist wegen Herzrhythmusstörungen

und/oder Blutdruckabfall.

Seine Vorgesetzten sind den

Verdachtsmomenten aber nicht

nachgegangen, auch dann nicht, als

auf der Station vier leere Ampullen

Gilurytmal gefunden wurden, die dort

kein Arzt verordnet hatte.


8

KOMMENTAR

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult.

Dieter Adam

Apotheker, Facharzt für Kinderheilkunde,

Facharzt für Mikrobiologie

und Infektionsimmunologie, Facharzt

für Klinische Pharmakologie

Im Juni 2005 wurde Högel von Kolleg*innen

auf der Intensivstation auf

frischer Tat ertappt, als er vorsätzlich

die Spritzenpumpe eines Patienten

manipulierte und ihm ohne

medizinische Indikation das Antiarrhythmikum

Gilurytmal verabreichte.

Die Polizei ermittelte jetzt umfangreich

und untersuchte alle Todesfälle

im Zeitraum von 2003 bis 2005.

Hierbei ergab sich, dass sich die

Zahl der Todesfälle am Klinikum Delmenhorst

im Zeitraum der Beschäftigung

von Högel verdoppelt hatte;

2005 standen 73 Prozent der Todesfälle

in Zusammenhang mit seiner

Dienstzeit. Diese Erkenntnis wurde

2006 in mehreren Stellungnahmen

und Ermittlungsberichten der

zuständigen Staatsanwaltschaft

Oldenburg mitgeteilt.

Das Landgericht Oldenburg verurteilte

Niels Högel im Dezember 2006

wegen versuchten Totschlags zu

fünf Jahren Haft und einem fünfjährigen

Berufsverbot. Im Juni 2008 wurde

Högel erneut verurteilt, diesmal

zu siebeneinhalb Jahren Haft und

einem lebenslangen Berufsverbot.

Seit Januar 2014 ermittelte die

Staatsanwaltschaft Oldenburg

erneut gegen Högel. Im September

2014 wurde er wegen dreifachen

Mordes und zweifachen Mordversuchs

angeklagt. Högel gestand diese

Fälle und gab an, 30 weitere Morde

begangen zu haben. Am 28. Februar

2015 wurde er unter Feststellung

der besonderen Schwere der

Schuld vom Landgericht Oldenburg

zu lebenslanger Haft verurteilt. Seit

November 2014 prüfte die Sonderkommission

„Kardio“ weitere Sterbefälle

verschiedener Einrichtungen

aus der Zeit, in der Högel dort

beschäftigt war. Nach weiteren

Recherchen und Exhumierungen

wird Högel für 84 zusätzliche Morde

verdächtigt. Laut dem Leiter der

Sonderkommission seien „die belegbaren

Tötungen in Oldenburg und

Delmenhorst nur die Spitze des Eisbergs“.

Wegen der nach Ansicht von

Polizei und Staatsanwaltschaft

nachgewiesenen weiteren Taten

kam es zu einem erneuten Strafverfahren,

dessen Ausgang an Högels

Strafmaß jedoch nichts änderte.

Im Rahmen der fast drei Jahre dauernden

Ermittlungen waren mehr als

200 Fälle aufgerollt und insgesamt

134 Leichen auf 67 verschiedenen

Friedhöfen exhumiert und rechtsmedizinisch

untersucht worden.

Im Januar 2018 erhob die Staatsanwaltschaft

Oldenburg erneut Anklage

gegen Högel wegen des Verdachts

des Mordes an 97 Patienten

(62 am Klinikum Delmenhorst und

35 am Klinikum Oldenburg). Bereits

am ersten Prozesstag gestand Högel

die ihm vorgeworfenen Taten. Im

Juni 2019 wurde er in 85 Fällen

schuldig gesprochen und zum zweiten

Mal zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe

verurteilt. Das Gericht

wertete das Motiv Högels, nach

einer etwaigen Rettung der Patienten

als Held dazustehen, als niedrigen

Beweggrund und stellte die

besondere Schwere der Schuld fest.

Der Bundesgerichtshof bestätigte

das Urteil im September 2020.

Auch gegen ehemalige Kollegen

und Vorgesetzte Högels wurden

Ermittlungen eingeleitet, weil sie

trotz deutlicher Hinweise Högels

(teils „mutmaßliche“) Taten nicht

(Oldenburg) bzw. verspätet (Delmenhorst)

verhindert zu haben scheinen.

Bei zwei Oberärzten und vier Pflegekräften

des Klinikums Delmenhorst,

darunter dem Pflegeleiter der Intensivstation,

führten die Ermittlungen

zur Anklageerhebung wegen Totschlags

durch Unterlassen. Gegen

vier Angeklagte soll nun in abgetrennten

Verfahren mit Högel als

Zeuge verhandelt werden. Gegen

Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg

wurde ebenfalls ermittelt

Es ist völlig unverständlich oder

besser gesagt unfassbar, wie es zu

all diesen Mordtaten überhaupt

kommen konnte ohne, dass von Seiten

seiner Vorgesetzten etwas unternommen

wurde, obwohl alle

Bescheid wussten.

Es wird also höchste Zeit, dass sich

nun auch seine Vorgesetzten vor

Gericht verantworten müssen. Warum

wollten diese nichts sehen und

hören? Acht Angeklagte müssen

sich jetzt endlich von Beginn des

Jahres 2022 vor dem Landgericht

Oldenburg verantworten. Vor allem

das Arbeitszeugnis aus Oldenburg

hat dazu beigetragen, dass er in Delmenhorst

sofort wieder Arbeit fand.

Dort mordete er schon nach wenigen

Tagen weiter. Die Staatsanwaltschaft

Oldenburg wirft den Angeklagten

Tötung durch Unterlassen

vor. Völlig zu Recht. Auf das bzw. die

Urteile darf man gespannt sein. Sie

werden trotz allem vermutlich mild

ausfallen.

Diese andauernde Lügerei und

Schönrednerei in Arbeitszeugnissen

muss endlich ein Ende haben. Ein

Zeugnis soll der Wahrheit und der

Arbeitsleistung entsprechen und

nicht vor Unwahrheiten strotzen.

Hier wurden durch ein verlogenes

Arbeitszeugnis Menschenleben aufs

Spiel gesetzt – und zwar wissentlich

– und eine bereits vermutete Mordserie

nicht unterbrochen, sondern

sogar verlängert. Das ist in der Tat

unfassbar.

Quelle: Wikipedia „ Niels Högel“,

SZ –Panorama 14.9.21

Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Dieter Adam


Münchner Ärztliche Anzeigen KULTURTIPP / IMPRESSUM 9

„DIGIZINEs“ für Schulen und Gruppen

Online-Magazine

selbst gestalten

Foto: Simone Gänsheimer, Lenbachhaus

Zines – von „Magazine“ oder „Fanzine“

– sind Hefte, die in kleiner Auflage

zu persönlichen oder randständigen

Themen selbst publiziert werden.

Im Collaboratory, dem neuen

virtuellen 3-D-Raum des Lenbachhauses,

ist das jetzt in digitaler Form

möglich.

Die Zine-Kultur, deren Geschichte

bis in die 1930er Jahre in die USA

zurück reicht, weist auch Verbindungslinien

zur Manifestkultur internationaler

Kunstkollektive auf, wie

sie aktuell in der Ausstellung „Gruppendynamik

– Kollektive der Moderne“

wie auch zum Almanach „Der

Blaue Reiter“ zu sehen ist.

Im Sinne des partizipativen Ansatzes

des Collaboratory können

Schüler*innen, individuelle Gruppen

oder auch Einzelpersonen an mehreren

Endgeräten gleichzeitig gemeinsam

ein Digizine im Collaboratory

gestalten. Durch eine reduzierte

Auswahl von Gestaltungselementen

(Überschrift, Text, Bild) werden

Design-Grundprinzipien vermittelt

und Redaktionsprozesse kollaborativ

erfahrbar.

Ein eigens erstellter Bilderpool mit

Abbildungen, die in das Digizine eingebunden

werden können, soll an-

regen, über Themen wie Gemeinschaft,

Kollektivität, Gruppendynamik

und Zusammenarbeit nachzudenken

sowie etablierte Bild- und

Blickregime großer Bilddatenbanken

zu hinterfragen. Fertige Digizines

können User*innen in der Digizine-

Leseecke im Collaboratory veröffentlichen,

als PDF herunterladen

und mit Freund*innen teilen.

Für Schulklassen (ab 8. Klasse)

wurde ein begleitender Workshop

von den Künstlerinnen und Kunstvermittlerinnen

Stefanie Hammann

und Mako Sangmongkhon entwickelt,

der ab sofort gebucht werden

kann.

Im Collaboratory verwandeln sich

alle Teilnehmer*innen in bunte

Kugeln: Nachdem sie sich eine Farbe

ausgewählt und einen Namen gegeben

haben, fällt die Kugel in die virtuelle

3D-Welt des Collaboratory.

Werden Maus oder Pfeiltasten betätigt,

setzt sich der Kugel-Avatar in

Bewegung. Über den virtuellen

Magazinstapel, der rechts im Raum

liegt, können sich Interessierte für

die Gestaltung eines Digizines

anmelden oder bestehende Digizines

ansehen.

Lenbachhaus

IMPRESSUM

Münchner Ärztliche Anzeigen

Offizielles Publikationsorgan und Mitteilungsblatt

des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes

München, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Herausgeber

Ärztlicher Kreis- und

Bezirksverband München

Körperschaft des öffentlichen Rechts

1. Vorsitzender: Dr. Christoph Emminger

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

info@aekbv.de, www.aekbv.de

Redaktion

Stephanie Hügler (verantwortliche Redakteurin)

Ina Koker

Elsenheimerstr. 63, 80687 München

Tel. 089 547116-0, Fax 089 547116-99

redaktion@aekbv.de

Erscheinungsweise: 14-täglich

Bezugspreis

Für Mitglieder des ÄKBV im Mitgliedsbeitrag

enthalten. Bezugspreis für Nichtmitglieder

jährlich € 60,- inkl. 7% MwSt. zuzüglich

€ 15,- Versandkosten.

Redaktionsbedingungen

Meldung von Veranstaltungen nur über www.

aerztliche-anzeigen.de. Leserbriefe an den Herausgeber

per Post, Fax oder E-Mail: (Anschrift

s.o.), Kennwort: „Münchner Ärztliche Anzeigen“.

Der Herausgeber der „Münchner Ärztliche Anzeigen“

behält sich vor, nur solche Anzeigen zum

Abdruck zu bringen, die der Berufsordnung für die

Ärzte Bayerns in der jeweils gültigen Fassung entsprechen.

Eine evtl. Änderung der Anzeigentexte

behält sich der Herausgeber vor. Der Abdruck von

Kommentaren, Interviews, Pressemitteilungen

und Leserzuschriften bedeutet nicht, dass diese

die Meinung des Herausgebers bzw. der Schriftleitung

wiedergeben.

Leserbriefe

Handschriftliche Leserbriefe werden nicht

berück sichtigt. Der Herausgeber behält sich vor,

Leserbriefe zu kürzen oder von deren Veröffentlichung

ganz abzusehen, sofern sie beleidigenden

Inhalt haben oder in irgendeiner Art gegen die

guten Sitten verstoßen.

Redaktionsschluss

Dienstag der Vorwoche, 12 Uhr

Anzeigenschluss

Montag der Vorwoche, 12 Uhr

Fälle höherer Gewalt, Streik, Aussperrung und

dergleichen entbinden den Verlag von der Verpflichtung

auf Erfüllung von Aufträgen und Leistungen

von Schadenersatz. Gemäß Vorstandsbeschluss

kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen,

die nicht im Zuständigkeitsbereich

des ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht

Mitglied des ÄKBV München ist oder für Veranstaltungen,

deren Teilnahme kostenpflichtig ist,

vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben

werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der

Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Mit

Ihrer Meldung an den ÄKBV, an die Redaktion

oder den Verlag akzeptieren Sie diese Regelung.

Die Rechnungsstellung (derzeit € 3,20/mm, sw

und € 3,70/mm, farbig, zweispaltig + MwSt.)

erfolgt nach Veröffentlichung durch den Verlag.

Verlag und Anzeigenannahme

atlas Verlag GmbH

Bajuwarenring 19, 82041 Oberhaching

Tel. 089 55241-246, Fax 089 55241-271

kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

www.atlas-verlag.de

Geschäftsführer: Christian Artopé

Vom Verlag gestaltete Seiten, insbesondere die

Titelseite, Anzeigen oder Signets unterliegen dem

Copyright des Verlages und dürfen ohne ausdrückliche

schriftliche Genehmigung

nicht weiterverwendet werden.

Druck: SDV Direct World GmbH

Erfüllungsort: München

ISSN: 0723-7103


10 NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Klinikum rechts der Isar

Neue digitale Nachsorge

für Brustkrebspatientinnen

Für Frauen mit hormonsensitivem

Brustkrebs ist die Behandlung auch

nach Operation, Chemo- und Strahlentherapie

nicht vorbei: Viele müssen

auch in der Nachsorge noch jahrelang

Medikamente einnehmen,

denn eine fünf- bis zehnjährige Antihormontherapie

kann das Risiko

eines Rezidivs, also eines Rückfalls,

halbieren. Dennoch setzen 14 bis 50

Prozent der Frauen die tägliche Tablette

schon innerhalb der ersten

zwei Jahre ab – weil sie nicht mehr

an ihre Krankheit erinnert werden

wollen oder weil sie Nebenwirkungen

haben.

Doch kann eine neue, digitale

Form der Nachsorge verhindern,

dass so viele Frauen ihre Therapie

abbrechen – und damit ihre Chance

auf ein krebsfreies Leben aufs Spiel

setzen? Genau das soll jetzt das

Projekt PRISMA (Primäres Hormonsensititves

Mammakarzinom) klären.

„Wir wollen mit dieser neuen Versorgungsform

die Lebensqualität und

Therapietreue von Brustkrebspatientinnen

verbessern“, sagt Prof.

Marion Kiechle, Direktorin der Klinik

und Poliklinik für Frauenheilkunde

des Klinikums rechts der Isar der

Technischen Universität München

(TUM) und Leiterin der Studie, an der

sich 30 zertifizierte Brustzentren in

ganz Bayern beteiligen.

Betroffene Frauen nutzen dabei die

eigens für Brustkrebs-Patientinnen

entwickelte App „Meine Busenfreundin“

(entwickelt von der Frauenklinik,

Klinikum rechts der Isar, TUM und

AIM-Apps in Medicine GmbH mittels

einer Förderung des Bayerischen

Staatsministerium für Wirtschaft,

Landesentwicklung und Energie).

Diese erinnert sie nicht nur daran,

täglich ihre Antihormon-Tablette einzunehmen,

erfragt ihre Therapietreue

und fordert sie im Zwei-

Wochen-Abstand auf, standardisierte

Fragen zu ihrem körperlichen und

psychischen Befinden zu beantworten,

etwa zu Stressbelastung,

Prof. Dr. M. Kiechle, Direktorin der Frauenklinik am Klinikum rechts der Isar der TUM

Foto: Michael Stobrawe, Klinikum rechts der Isar

Ängsten, Stimmung, aber auch zu

Nebenwirkungen der Therapie. Im

Projekt PRISMA wird diese App

zudem über eine Schnittstelle mit

einer webbasierten Plattform verbunden,

auf die (allein) das behandelnde

Brustzentrum Zugriff und Einsicht

auf die Daten seiner Patientinnen

erhält. Das erlaubt es der App

bei wiederholt auffälligen Angaben

der Patientin über eine Feedback-

Funktion das zuständige Brustzentrum

automatisiert zu benachrichtigen.

Dort kann sofort eine „Breast

Care Nurse“ oder eine onkologisch

geschulte Pflegefachkraft reagieren,

mit der betroffenen Patientin Kontakt

aufnehmen und diese etwa per

Videogespräch oder auch telefonisch

beraten.

Die App soll zudem selbstständig

erkennen, wenn eine Unterstützung

durch eine Pflegefachkraft nicht ausreicht:

Tritt das gleiche Problem in

einer definierten Anzahl wiederholt

hintereinander auf und bei extremen

Belastungen oder gravierenden

Nebenwirkungen informiert sie

sofort eine Ärztin oder einen Arzt

des Brustzentrums, die dann wiederum

umgehend reagieren können.

Das Ziel: Dieses schnelle und

bedarfsgerechte Eingreifen soll verhindern,

dass Frauen ihr Medikament

vorzeitig absetzen - obwohl

sich das ursächliche Problem

womöglich einfach und schnell

lösen ließe. Die web-basierte Versorgung

erlaubt es zudem, die Frauen

auch zwischen ihren Nachsorgeterminen

zu begleiten. Und: „Durch die

digitale Anbindung können wir alle

Patientinnen in der Fläche erreichen

– auch wenn sie im ländlichen Raum

in Bayern leben“, sagt Kiechle.

Wie gut die App-Begleitung Patientinnen

mit hormonsensitivem Brustkrebs

helfen kann, wird im Projekt

PRISMA zunächst an 400 Probandinnen

im Rahmen einer randomisierten

Studie untersucht.

Klinikum rechts der Isar


Münchner Ärztliche Anzeigen NEUES AUS MÜNCHNER KLINIKEN

11

Schön Klinik

Neue Doppelspitze

im MVZ Sonnenstraße

Dr. Leonhard Keil und Dr. Peter Sommer haben

gemeinsam die Leitung des MVZ der Schön Klinik

in der Sonnenstraße übernommen. Dr. Leonhard

Keil war zunächst als Oberarzt im Asklepios

Klinikum Uckermark in der Unfallchirurgie,

Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie tätig,

bevor er als Facharzt am Centrum für Muskuloskeletale

Chirurgie der Charité arbeitete. Zuletzt

leitete er als Chefarzt die Orthopädie im Rehabilitationszentrum

Lübben.

Dr. Peter Sommer sammelte langjährige Erfahrungen

als Facharzt der Orthopädie und Unfallchirurgie

in mehreren Münchner Praxen u.a. in

der Orthopädie am Stiglmaierplatz. Zudem kann

er unter anderem Zusatzqualifikationen in der

Manuellen Medizin und Chirotherapie vorweisen.

Das MVZ Sonnenstraße der Schön Klinik München

Harlaching ist auf Diagnostik und Behandlung

von akuten und chronischen Leiden des

gesamten Bewegungsapparates spezialisiert.

Schön Klinik

Dr. P. Sommer u. Dr. L. Keil (v.l.n.r.) Foto: Schön Klinik

LMU Klinikum

Concussion Clinic

für Kinder & Jugendliche

Fast 115.000 stationäre Krankenhausaufenthalte

von Kindern und

Jugendlichen waren im Jahr 2019 in

Deutschland auf eine Kopfverletzung

zurückzuführen, meist eine

Gehirnerschütterung – auch als Concussion

oder leichtes Schädelhirntrauma

(SHT) bezeichnet. Akute

Symptome wie Kopfschmerz,

Schwindel, Übelkeit oder Konzentrationsdefizit

klingen meist binnen

zwei Wochen ab. Doch bei ca. zehn

Prozent der Betroffenen halten die

Beschwerden länger als zwölf

Wochen an, bei ca. fünf Prozent bis

zu einem Jahr oder länger. Neben

den körperlichen Beschwerden leiden

Betroffene häufig an Einschrän-

kung von Leistungsfähigkeit, Denkund

Erinnerungsvermögen sowie

Ängsten, Stimmungsschwankungen

und Schlafstörungen.

Die Concussion Clinic für Kinder &

Jugendliche nimmt sich diesem

wichtigen Gesundheitsthema an. Dr.

Michaela Bonfert leitet diese Modelleinrichtung

zum kindlichen Schädelhirntrauma

am Dr. von Haunerschen

Kinderspital. Das Konzept umfasst

klinische Versorgungsstruktur und

Forschungsplattform. Die Patient*innen

werden in enger Zusammenarbeit

mit den Kolleginnen und Kollegen

der Kinderchirurgischen Klinik betreut.

Nach dem stationären Aufent-

halt können die Patient*innen das

erweiterte Nachsorgeangebot in der

Concussion Complex Sprechstunde

im integrierten SPZ der Kinderklinik

wahrnehmen. Der Aufbau und die stetige

Weiterentwicklung dieser interdisziplinären

Versorgungsstruktur

sind durch die ZNS – Hannelore Kohl

Stiftung und den Hauner Verein e.V.

ermöglicht worden.

In enger Zusammenarbeit mit

cBRAIN entstand in der Concussion

Clinic eine Studienplattform, die mittels

der neuesten Methoden klinische

Forschung im Bereich der pädiatrischen

Gehirnerschütterung

ermöglicht.

LMU Klinikum


12

VERANSTALTUNGEN

Termine vom 19. November 2021 – 30. Dezember 2021

Veranstaltungskalender

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Münchner Ärztliche Anzeigen

Gemäß Vorstandsbeschluss kann für Hinweise auf Fortbildungsveranstaltungen, die nicht im Zuständigkeitsbereich des

ÄKBV stattfinden bzw. der Veranstalter nicht Mitglied des ÄKBV München ist, oder für Veranstaltungen, deren Teilnahme

kostenpflichtig ist, vom Verlag eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Diese Veranstaltungshinweise sind keine

Werbeanzeigen im ursprünglichen Sinn, da sie der Bearbeitung durch die Redaktion unterliegen. Der ÄKBV behält sich vor,

die gemeldeten Texte zu verändern, zu kürzen oder von einer Veröffentlichung ganz abzusehen. Veranstaltungsmeldungen

werden nur online akzeptiert (www.aerztliche-anzeigen.de). DIE REDAKTION.

Vorträge & Symposien

Freitag, 19. November 2021

Symposium „Gender & Diabetes“ ⌚14:00 bis 18:35 Ort: München Klinik

Harlaching, Vortragssaal, Krankenhaus für Naturheilweisen, Seybothstraße

65, 81545 München, Veranstalter: Gendermedizin, Verantwortliche: Dr.

Hildegard Seidl, Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Palitzsch, Prof. Dr. med. Robert

Ritzel, Auskunft: Hildegard Seidl, hildegard.seidl@muenchen-klinik.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 15.11.2021.

Samstag, 20. November 2021

Biedersteiner Symposium „Onkologische Dermatologie“ ⌚09:00 bis

12:30, 5 CME-Punkte Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und

Allergologie am Biederstein, Biedersteinerstraße, 80802 München,

Veranstalter: Tilo Biedermann, Verantwortlicher: Tilo Biedermann,

Auskunft: Monika Hane, Tel. 089 4140 3170, Fax 08904140 3171, monika.

hane@tum.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 17.11.2021.

Montag, 22. November 2021

Schlafstörungen im Kontext onkologischer Erkrankungen ⌚18:30 bis

20:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, TZM, Pettenkoferstr. 8, 80336

München, Veranstalter: Projektgruppe Psycho-Onkologie am Tumorzentrum

München (TZM) mit dem Netzwerk PsychoSoziale Onkologie (N-PSOM)

München, Programm: Ref.: Dr. Claudia Leucht, FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie,

Schlafmedizinisches Zentrum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie,

Klinikum rechts der Isar, TU München, Auskunft: Dr. Friederike Mumm,

friederike.mumm@med.uni-muenchen.de Anmeldeschluss: 22.11.2021.

Dienstag, 23. November 2021

Palliativmedizin in der Praxis - Ambulante palliative Versorgung von

Patient*Innen mit psychiatrischen Begleiterkrankungen ⌚18:30 bis

20:00, 3 CME-Punkte Ort: Krankenhaus Barmherzige Brüder München,

Konferenzspange, Romanstr. 93, 80639 München, Veranstalter: Dr. Kerstin

Höke - Leitende Ärztin - SAPV Krankenhaus Barmherzige Brüder München,

Verantwortlicher: Dr. Kerstin Höke - Leitende Ärztin - SAPV Krankenhaus

Barmherzige Brüder München, Programm: Interaktive Fallkonferenz,

Auskunft: Dr. Kerstin Höke, Tel. (089) 1797 - 2931, sapv@barmherzigemuenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 23.11.2021.

Mittwoch, 24. November 2021

Update 2021 Neuroendokrine Neoplasien ⌚14:30 bis 19:00 Online

Veranstaltung, www.klinikum.uni-muenchen.de/GEPNET, Ort: LMU Klinikum

München, Marchioninistrasse 15, 81377 München, Veranstalter: Interdisziplinäres

Zentrum für Neuroendokrine Tumoren (GEPNET-KUM), LMU

Klinikum, München, Verantwortliche: Prof. Dr. CJ Auernhammer, Medizinische

Klinik 4, LMU Klinikum, Prof. Dr. C Spitzweg, Medizinische Klinik 4,

LMU Klinikum, Programm: Online-Fortbildungsveranstaltung des

Interdisziplinären Zentrums für Neuroendokrine Tumoren (GEPNET-KUM),

LMU Klinikum, München. Anmeldung-Email: MED4.GEPNET-Fortbildung@

med.uni-muenchen.de, Auskunft: Christoph Auernhammer, MED4.

GEPNET-Fortbildung@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 22.11.2021.

Malignome des Corpus uteri. Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie

und Nachsorge ⌚16:00 bis 19:00 Ort: Klinikum der Universität München

- Campus Innenstadt, Hörsaal F 1.01, Lindwurmstr. 4, 81671 München,

Veranstalter: Projektgruppe Uterusmalignome, Tumorzentrum, Verantwortlicher:

Programm: Prof. Dr. D. Mayr, Programm: TZM Symposium zur

Vorstellung der 4. Auflage des Manuals Malignome des Corpus uteri.,

Auskunft: Jörg Meidenbauer, Tel. 016096230885, meidenbauer@

zuckschwerdtverlag.de. Anmeldung erforderlich.

Webinar: Diabetes - eine häufige Erkrankung - Wann ist an die Genetik

zu denken? ⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung, www.

mgz-muenchen.de/v/diabetes.html, Ort: MGZ Medizinisch Genetisches

Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ - Medizinisch

Genetisches Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem.

Elke Holinski-Feder, PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann,

Programm: Wichtige genetische Differentialdiagnosen werden aufgezeigt,

klinische Konsequenzen werden besprochen. Auskunft: Prof. Dr. med.

Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/3090886507, Fax 089/

3090886707, heike.lengemann@mgz-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 24.11.2021.

Prof. Dr. Ute Walter | Rechtsanwälte

Fachanwaltskanzlei für Medizinrecht

Berufs- und Gesellschaftsrecht | Vertragsrecht | Haftungs- und Strafrecht

Prinz-Ludwig-Straße 7 | 80333 München

(089) 28 77 80 43 0 | office@ra-profwalter.de | www.ra-profwalter.de

in Kooperation mit:

WIRTSCHAFTSPRÜFER | STEUERBERATER | PARTNERSCHAFT MBB

Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Ärzten, Zahnärzten und deren Kooperationen

(GP, PartG, PG, AppG, GmbH) und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ).

Türkenstr. 5 | 80333 München | (089) 20 40 005-0 | info@bridtsnebl.de | www.bridtsnebl.de


Münchner Ärztliche Anzeigen

Dienstag, 30. November 2021

Herzinsuffizienz-Update - von der medikamentösen Therapie bis zum

Kunstherz ⌚18:30 bis 20:45, 3 CME-Punkte Online Veranstaltung, bit.ly/

HFUpd112021, Ort: LMU Klinikum München, Online auf Zoom, 81377

München, Veranstalter: LMU-Klinikum, Medizinische Klinik I / Unterstützung

durch AstraZeneca und CytoSorbents, Verantwortliche: PD Dr. med.

10. Münchner Forum

Thrombose und Embolie

Samstag, 27. November 2021

LIVE STREAM · LIVE STREAM · LIVE STREAM

09:00 Einführung

Ulrich Hoffmann, München

09:15 Update Management der

Herzinsuffizienz

Stefan Kääb, München

09:45 Update Management der

Aortenklappenstenose

Steffen Massberg, München

10:15 Update Screening auf

Vorhofflimmern

Alexander Leber, München

11:00 Update venöse Thromboembolie

– was gibt es Neues?

Jan Beyer-Westendorf, Dresden

11:30 Carotisstenose –

wann revaskularisieren,

wann konservativ?

Barbara Rantner, München

Anmeldung: baerbel.klammroth@med.uni-muenchen.de

www.medkom-akademie.com

ONKOLOGIE UPDATE

NYMPHENBURG

Mi., 01.12.21 · 16.00 - 19.00 Uhr

AKTUELLE THEMEN UND

KASUISTIKEN AUS ONKOLOGIE

UND STRAHLENTHERAPIE.

12:00 Antithrombotische Therapie

nach peripherer Revaskularisation

Michael Czihal München

13:00 Therapie der Niereninsuffizienz

– neue therapeutische Optionen

Michael Fischereder, München

13:30 Update Fettstoffwechselstörung

– Lipidtherapie im

Wandel

Anja Vogt, München

14:00 Neues zu Therapie des Diabetes

Jochen Seißler, München

14:30 Zusammenfassung und

Verabschiedung

Michael Spannagl, München

Die Teilnahme ist frei.

Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

per Mail bis Donnerstag, 25.11.2021 an:

ONLINE-

FORTBILDUNG

CME-PUNKTE

BEANTRAGT

Fortbildungsnachmittag der 5 ORGANZENTREN FÜR KREBS-

THERAPIE DES KLINIKUMS DRITTER ORDEN (Darmzentrum,

Brustzentrum, Onkologisches Zentrum, Zentrum für hämatologische

Neoplasien, Gynäkologisches Tumorzentrum) und

der PRAXIS FÜR STRAHLENTHERAPIE NYMPHENBURG.

Programm unter www.dritter-orden.de/aktuelles

Samstag,

04.12.2021

8:30 bis 18:00 Uhr

Aktuelles aus der Adipositastherapie

MÜNCHEN MEETS ZÜRICH

3. Deutsch-Schweizerisches Adipositas-Symposium

PROGRAMM

Veranstaltungsort:

Holiday Inn München Leuchtenbergring

Leuchtenbergring 20, 81677 München

Veranstalter: AMC-WolfartKlinik

Zentrum für Adipositas und Metabolische

Chirurgie München Gräfelfing

CME-

Punkte

beantragt

Ab 08:30

Registrierung

9:30 – 9:50 Begrüßung: Günther Meyer | Min-Seop Son |

Marco Bueter | Faris Abu-Naaj

9:50-10:00 Grußwort und Vorstellung der CAADIP und

ihrer Aktivitäten | Dieter Birk

INDIKATION

Vorsitz: Marco Bueter | Min-Seop Son

10:00 – 10:2 Frauengesundheit vor, während und nach der

Adipositaschirurgie | Till Hasenberg

10:25 – 10:50 Warten oder Handeln – Welche Therapie für

junge Adipositaspatienten? | Martin Sykora

10:50 – 11:15 Stellenwert der Metabolischen Chirurgie aus

Sicht desDiabetologen | Matthias Blüher

11:15 – 11:40 Therapieoptionen bei erneuter Gewichtszunahme

nach Adipositaschirurgie | Dieter Birk

11:40 – 12:05 Was tun bei Reflux vor und nach Adipositaschirurgie?

Günther Meyer

12:05 – 13:00 Mittagspause

OPERATIONSTECHNIK

Vorsitz: Dieter Birk | Hans Hauner

13:00 – 13:25 Welche Bedeutung haben Pouch- und

Anastomosengröße | Min-Seop Son

13:25 – 13:50 Bedeutung der Dünndarmschenkellängen für das

Operationsergebnis nach Bypassverfahren

Thomas Horbach

13:50 – 14:15 Benchmarking in der Bariatrischen Chirurgie –

Definition des bestmöglichen Outcomes

Marco Bueter

14:15 – 14:45 Kaffeepause

AKZEPTANZ

Vorsitz: Andreas Thalheimer | Günther Meyer

14:45 – 15:10 Verbände versus Bürokratie – Erfahrungsbericht

aus Berlin | Michael Wirtz

15:10 – 15.35 Adipositastherapie Schweiz vs. Deutschland –

2 Systeme im Vergleich | Andreas Thalheimer

15:35 – 16:00 Problematik der Adipositaschirurgie aus

Sicht der Klinikleitung | Claas Hohmann

16:00 – 16:25 Anforderungen an die konservative Therapie aus

Sicht des Ernährungsmediziners Hans Hauner

16:25 – 16:50 Anforderungen an die konservative Therapie

und Begutachtung aus Sicht der Psychologin/

Psychiaterin | Astrid Müller

16:50 – 17:30 Podiumsdiskussion mit den Referenten

Moderation: Faris Abu-Naaj

17:30 – 17:40 Verabschiedung Min-Seop Son | Günther Meyer,

Marco Bueter | Andreas Thalheimer

Im Anschluss Apéro und Aushändigung der Teilnahmebescheinigungen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung über den

QR-Code oder auf www.dritter-orden.de/aktuelles.

Sie erhalten den Zugangslink zum Webex-Meeting

per E-Mail. Für Rückfragen: Tel 089 1795-1712.

KOMPETENZ UND FÜRSORGE

FÜR IHRE GESUNDHEIT

Kontakt Deutschland und Anmeldung:

Silke Daschner, daschner@wolfartklinik.de

www.medizinkompetenz.com

CORONA-RICHTLINIEN (2 G): Aufgrund der aktuellen Corona-Situation

kann eine Vorort-Teilnahme nur für folgende Personen stattfinden:

• bereits Genesene • Geimpfte mit vollem Impfschutz


14

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Martin Orban, Dr. med. Julius Steffen, Programm: Themen u.a.: Neue

ESC-Leitlinien / Unklare Kardiomyopathien - sinnvolles Vorgehen /

Katecholamintherapie und Coaxialpumpen im kardiogenen Schock,

Auskunft: Ricarda Kränzle, Tel. 0162/1398415, ricarda.kraenzle@

astrazeneca.com. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 29.11.2021.

Mittwoch, 01. Dezember 2021

ONKOLOGIE UPDATE NYMPENBURG - Eine ONLINEVERANSTALTUNG

⌚16:00 bis 19:00 Online Veranstaltung, www.dritter-orden.de/aktuelles,

Ort: Klinikum Dritter Orden München, Menzinger Str. 48, 80638 München,

Veranstalter: 5 Organzentren für Krebstherapie des Klinikums Dritter

Orden, Verantwortlicher: Dr. Stephan Weidenhöfer, Programm: u.a. Update

Immunonkolog. Therap. solider Tumore; Akt. Therap. d. AML u. CLL: 2

Kasuistiken; Stereotaktische Bestrahlungstechniken i. d. Radioonkologie;

Anmeldung auf www.dritter-orden.de/aktuelles, Auskunft: Frau Bönnemann,

Tel. 089 1795 1712, Fax 089 1795 1773, petra.boennemann@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 30.11.2021.

Webinar: Das infektanfällige Kind - Wann ist an die Genetik zu denken?

⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/infektanfaellige-kind.html,

Ort: MGZ Medizinisch Genetisches

Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335 München, Veranstalter: MGZ - Medizinisch

Genetisches Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem.

Elke Holinski-Feder, PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann,

Programm: Infektanfälligkeit bei Kindern ist eine häufige pädiatrische

Fragestellung. Primäre Immundefekte müssen erkannt werden. Was

wissen wir über Immundefekte, wann ist an Genetik zu denken?, Auskunft:

Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/3090886507, Fax

089/3090886707, heike.lengemann@mgz-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 01.12.2021.

Donnerstag, 02. Dezember 2021

Ravulizumab bei aHUS ⌚15:00 bis 15:45, 1 CME-Punkt Ort: München Klinik

Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter:

München Klinik Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen,

Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450, Fax 089/6210-2451,

nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

Dienstag, 07. Dezember 2021

Anästhesiologisches Kolloquium der LMU ⌚18:00 bis 19:30, 2 CME-

Punkte Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, HS VI, Marchioninistr. 15,

81377 München, Veranstalter: Klinik für Anaesthesiologie, Verantwortliche:

Prof. B. Zwißler, Wegen beschränktem Zugang zum Klinikum ist die

Teilnahme über „Zoom“ nach Anmeldung möglich, Anmeldung über:

„direktion.anaesthesie@med.uni-muenchen.de“, Programm: Prof. Dr. med.

Ulrike Stamer (Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie, Universität

Bern): Perioperative Schmerztherapie mit Nicht-Opioid-Analgetika.,

Auskunft: Peter Conzen, peter.conzen@med.uni-muenchen.de

Mittwoch, 08. Dezember 2021

Chirurgie im Dialog: Sektoren übergreifende Behandlung onkologischer

Patienten – prä- & poststationär ⌚17:00 bis 19:30, 3 CME-Punkte

Hybride Veranstaltung, Ort: LMU KLINIKUM, Hörsaal 6, Marchioninistr. 15,

81377 München, Veranstalter: Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie,

Verantwortliche: Prof. Dr. med. Jens Werner, PD Dr.

med. Bernhard Renz, Programm: Wie lässt sich das „Outcome“ des

onkologischen Patienten weiter verbessern? Ganzheitliche Betrachtung

des Patienten vor und nach stationärer Behandlung - Fakten und

Erkenntnisse, Auskunft: Silvia Marth, Tel. 089 4400-75461, Fax 089

4400-72460, Veranstaltungen-AVT-Klinik@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 07.12.2021.

Webinar: Bluthochdruck - ein häufiges Symptom - Wann ist an die

Genetik zu denken? ⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung,

www.mgz-muenchen.de/v/bluthochdruck.html, Ort: MGZ Medizinisch

Genetisches Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335 München, Veranstalter:

MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum, Verantwortliche: Prof. Dr.

med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, PD Dr. med. Angela Abicht, Dr. med.

Teresa Neuhann, Programm: Monogene und polygene Ursachen des

Bluthochdrucks – wann ist eine genetische Abklärung sinnvoll und welche

therapeutischen Konsequenzen können daraus hervorgehen. Auskunft:

Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/3090886507,

Fax 089/3090886707, heike.lengemann@mgz-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 08.12.2021.

Donnerstag, 09. Dezember 2021

Neurobiologisches Kolloquium (virtuell): Interdisziplinäre Aspekte der

Schlaganfallversorgung ⌚16:30 bis 18:00 Online Veranstaltung, https://

bit.ly/3o60rK4, Ort: Klinikum Großhadern LMU, Zoom Meeting-ID: 933

4163 9574 Kenncode: 540789, 81377 München, Veranstalter: Neurologie

Großhadern, Verantwortliche: A. Danek, M. Dieterich, Programm: Prof. Dr.

Lars Kellert Neurologie, Priv.-Doz. Dr. Barbara Rantner, PhD Gefäßchirurgie/Vaskuläre

und Endovaskuläre Chirurgie, Prof. Dr. Thomas Liebig

Neuroradiologie (Moderation Prof. Dr. L. Kellert), Auskunft: Yvonne Birk,

yvonne.birk@med.uni-muenchen.de

Samstag, 11. Dezember 2021

13. Symposium Nephrologisch-Urologischer Ultraschall ⌚09:00 bis

17:00 Ort: Klinikum rechts der Isar, Hörsaal A, Ismaninger Str. 22, 81675

München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Abteilung für Nephrologie,

Klinik und Poliklinik für Urologie, Verantwortliche: PD Dr. Konrad Stock, Prof.

Dr. Gschwend, Prof. Dr. Dr. hc Heemann, Programm: Neue Entwicklungen und

wichtige Krankheitsbilder direkt aus der Praxis zum Ultraschall der Niere und

der ableitenden Harnwege und Prostata mit hochrangigen Referenten aus

Deutschland und der Schweiz., Auskunft: Konrad PD Dr. Stock, Tel. 089-4140-

7369, Fax 089-4140-7574, Konrad.Stock@tum.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 09.12.2021. Teilnahmegebühr: 80,00 €, ermäßigt 80,00 €.

Montag, 13. Dezember 2021

Intensivtherapie bei COVID-19-Patienten: Erfahrungen deutscher

Uniklinika ⌚17:15 bis 18:15, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung, Ort:

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger

Str. 22, 81675 München, Veranstalter: Prof. Dr. med. Gerhard Schneider,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Gerhard Schneider, Auskunft: Lilla Toth,

Tel. 08941404291, ains@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

13.12.2021.

Interdisziplinäre, nach außen offene Schmerzkonferenz mit Fallvorstellung

- Live Stream - ⌚19:00 bis 21:00, 2 CME-Punkte Online Veranstaltung,

Ort: Digital Meeting, Heßstr. 22, 80799 München, Veranstalter:

Algesiologikum MVZ GmbH, Verantwortliche: Dr. R. Thoma, Dr. T. Brinkschmidt,

Dr. M. Seibolt, Dr. B. Klasen, Auskunft: Yvonne Strauch, Tel. 089

452445 143, Fax 089 452445 411, mvz-meeting@algesiologikum.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 10.12.2021.

Mittwoch, 15. Dezember 2021

MGZ-Webinar: Herzrhythmusstörungen - ein häufiges Symptom - Wann

ist an die Genetik zu denken? ⌚17:30 bis 18:30, 1 CME-Punkt Online

Veranstaltung, www.mgz-muenchen.de/v/herzrhythmusstoerungen.html,

Ort: MGZ Medizinisch Genetisches Zentrum, Bayerstraße 3-5, 80335

München,

Münchner-Symposium-2021_Anzeigen.qxp_Anzeige_87x70mm

Veranstalter: MGZ - Medizinisch Genetisches Zentrum,

28.10.21 10

LMU Frauenklinik

15. Münchner Symposium

17. –18.12. 2021 hybrid

Hilton Munich Park, München

Gynäkologische Tumoren und Brustkrebs

Neues aus San Antonio

State of the Art

Gynäkologie und Geburtshilfe

www.muenchner-symposium.de


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 15

Verantwortliche: Prof. Dr. med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, PD Dr.

med. Angela Abicht, Dr. med. Teresa Neuhann, Programm: Arrhythmiesyndrome

- Diagnosesicherung durch genetische Analysen, Auskunft: Prof. Dr.

med. Dipl.-Chem. Elke Holinski-Feder, Tel. 089/30908865815, fortbildung@mgz-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Immunsuppression bei membranöser Glomerulonephritis (RI-CYCLO-

STARMEN, MENTOR) ⌚15:00 bis 15:45, 1 CME-Punkt Ort: München Klinik

Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Veranstalter:

München Klinik Harlaching, Verantwortlicher: Prof. Dr. Clemens Cohen,

Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450, Fax 089/6210-2451,

nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

Seminar

Mittwoch, 24. November 2021

Antibiotic Stewardship (ABS) kompakt für Praxis, MVZ wie auch Klinik

⌚09:00 bis 17:00, 8 CME-Punkte Online Veranstaltung, Ort: Bayerische

Landesärztekammer, Mühlbaurstraße 16, 81677 München, Veranstalter:

Bayerische Landesärztekammer, Verantwortlicher: Frau von Kamptz,

Programm: Dieses Semi nar rich tet sich an inter es sierte Ärztin nen & Ärzte im

ambu lan ten sowie auch statio nären Bereich, um sich aktu elle Kennt nisse

im Bereich „Anti bio tic Steward ship“ anzu eig nen. Auskunft: Julian Schulte,

Tel. 089/4147-381, j.schulte@blaek.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

10.11.2021. Teilnahmegebühr: 190,00 €.

Donnerstag, 09. Dezember 2021

Trauma Update Nymphenburg - Thema: PATIENTENSPEZIFISCHE

INSTRUMENTIERUNG (PSI) ⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte Ort: Klinik

für Orthopädie und Unfallchirurgie, Festsaal im Franziskushaus (E2),

Menzinger Str. 48, 80638 München, Veranstalter: Klinik für Orthopädie und

Unfallchirurgie, Verantwortlicher: Prof. Dr. Rupert Meller, Programm: PSI

ermöglicht präzise Rekonstruktion: Update zu Vorteilen u. Voraussetzungen,

sinnvoller Einsatz der 2D-/3D-/4D-Planung; Workshop: Digitale

Planungstools, 3D-Print zur Planung einer Frakturversorgung, Auskunft:

Frau Weingart, Tel. 089 1795 2204, Fax 089 1795 2203, sekretariat.

unfallchirurgie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

09.12.2021.

Kardiologie

Update

2022

Save the Date

28. & 29. Januar

2022

Audimax der LMU München

Geschwister-Scholl-Platz

Medizinische Klinik und Poliklinik I

Ludwig-Maximilians-Universität München

TRAUMA UPDATE

NYMPHENBURG

NEUE FORTBILDUNGSREIHE DER KLINIK

FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE

CHEFARZT PROF. DR. RUPERT MELLER

Do., 09.12.21 · 17.30 - 19.00 Uhr:

PATIENTENSPEZIFISCHE

INSTRUMENTIERUNG (PSI)

(GET TOGETHER, LECTURE, CLINICAL CASES, WORKSHOP)

Ort: Klinikum Dritter Orden, Festsaal Franziskushaus,

Menzinger Str. 48

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter

sekretariat.unfallchirurgie@dritter-orden.de

oder Tel 089 1795 - 2204.

Weitere Informationen: www.dritter-orden.de

KOMPETENZ UND FÜRSORGE

FÜR IHRE GESUNDHEIT

3 CME-

PUNKTE

(BLÄK)

Patientenveranstaltungen

Dienstag, 30.11.2021

Onlineseminar - Patientenverfügungen und Vorsorgevollmacht

erstellen - Online-Teilnahme ⌚17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung,

https://bit.ly/3kkSUq2 erstellen, Ort: Klinikum Dritter Orden München,

Vortragssaal - Ausbildungsinstitut, Franz-Schrank-Straße 4, 80638

München, Veranstalter: Klinikum Dritter Orden, Klinik für Anästhesie und

Intensivmedizin, Verantwortliche: Dr. med. Nikolaus Rank, Chefarzt der

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Klinikum Dritter Orden,

Programm: Praktische Erläuterung d Zusammenhänge bzw. Unterschiede v

Vorsorgevollmacht, Bevollmächtigter, Betreuungsverfügung u Betreuung

sowie Patientenverfügung. Anmeldung: https://www.dritter-orden.de,

Auskunft: Frau Metzger, Tel. 089-1795-2701, sekretariat.anaesthesie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 29.11.2021.

Dienstag, 07. Dezember 2021

Gesprächsabende Brustkrebs und Gynäkologische Tumorerkrankungen

⌚17:00 bis 18:30 Online Veranstaltung, Ort: Klinikum der Universität

München - Campus Innenstadt, Maistraße 11, 80337 München, Veranstalter:

Klinikum der Universität München, Verantwortlicher: Sekretariat

Brustzentrum Frau Prof. Dr. Harbeck, Programm: Lymphödem nach

Brust-OP und gynäkologischen Eingriffen. Referent: Christina Jakob Ertel,

=online-Veranstaltung= weitere Infos über www.lmu-muenchen.de,

Auskunft: Brigitte Ehrl, Tel. 089 4400 54120, Fax 089 4400 54184, Brigitte.

Ehrl@med.uni-muenchen.de


16

VERANSTALTUNGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Kurse allgemein

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

www.aerztlicheanzeigen.de

Samstag, 20. November 2021

Theoretische und behandlungstechnische Grundlagen in tiefenpsychologisch

fundierter Psychotherapie - Modul Differentialdiagnose und

Indikation zur Psychotherapie ⌚09:30 bis 17:00 Online Veranstaltung,

Ort: Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse MAP e. V., Rosenheimer

Str. 1, 81667 München, Veranstalter: MAP, Münchner Arbeitsgemeinschaft

für Psychoanalyse e.V., Verantwortliche: Dr. med. Beate Unruh, Dr.

med. Nicola von Welser-Obermaier, Programm: für Ärzte und Ärztinnen in

Weiterbildung., Auskunft: Katharina Friedrich, kontakt@psychoanalyse-map.

de. Anmeldung erforderlich. Teilnahmegebühr: 96,00 €.

Mittwoch, 24. November 2021

3. Diagnostik in der Inneren Medizin ⌚14:00 bis 18:00, 4 CME-Punkte

Online Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/diagnostik-innere-medizin-3,

Ort: Online/Webinar, Veranstalter: Münchner Akademie für Ärztliche

Fortbildung e.V. (MAÄF), Verantwortliche: Dr. med. Christian Lottspeich,

Prof. Dr. med. Ralf Schmidmaier, Programm: Vorbereitung auf die

FA-Prüfung. Freuen Sie sich auf eine ausgewogene Mischung zwischen

Diagnostik aus dem internistischen Alltag und Fragen aus den Facharztprüfungen.

Anmeldung unter www.maaef.de, Auskunft: Helmut Hall, Tel.

089/4400-52142, info@maaef.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss:

22.11.2021. Teilnahmegebühr: 50,00 €.

Biedersteiner Kolloquium „Weg mit den alten Lappen: Zeitgemäßes

Wundmanagement im Jahr 2021“ ⌚16:15 bis 17:00, 1 CME-Punkt Online

Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

am Biederstein, Biedersteinerstraße, 80802 München, Veranstalter: Tilo

Biedermann, Programm: Referent: Claudia Schatz.Anmeldung: Sonja.

Mensching@tum.de, Auskunft: Sonja Mensching, Tel. 08941403205, sonja.

mensching@mri.tum.de

Donnerstag, 25. November 2021

Arzneimitteltherapie Update - Webinar am 25.-26.11.2021 ⌚10:00 bis

16:00 Online Veranstaltung, https://www.christophorus-akademie.de/

kursangebot/vertiefen-vernetzen/arzneimitteltherapie-3, Ort: LMU Klinikum,

Marchioninistr. 15, 81541 München, Veranstalter: Christophorus Akademie,

Klinik für Palliativmedizin, Verantwortliche: Prof. Dr. med. Claudia Bausewein,

Dr. rer. biol. hum. Constanze Rémi, Programm: www.christophorusakademie.de/kursangebot/vertiefen-vernetzen/arzneimitteltherapie-3,

Auskunft: Petra Wilbiller, Tel. 089/4400-77930, Fax: 089/4400-77939,

christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de, Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 22.11.2021. Teilnahmegebühr: 250 €.

Mittwoch, 01. Dezember 2021

Biedersteiner Kolloquium „Laser in der Dermatologie“ ⌚16:15 bis

17:00, 1 CME-Punkt Online Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für

Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Biedersteinerstraße, 80802

München, Veranstalter: Tilo Biedermann, Verantwortlicher: Tilo Biedermann,

Programm: Referent: Dr. med. Alexander Böhner, Anmeldung: Sonja.Mensching@tum.de,

Auskunft: Sonja Mensching, Tel. 08941403205, sonja.mensching@mri.tum.de.

Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 30.11.2021.

2. interprofessioneller Fachaustausch allgemeine ambulante Palliativversorgung

⌚17:30 bis 19:45 Online Veranstaltung, Ort: Landesverband

Bayern der DGP, Marchioninistr. 15, 81377 München, Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin LV Bayern und Bayerischer

Hospiz- und Palliativverband, Verantwortlicher: Dr. Jörg Augustin,

Programm: Austausch über die Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten

der Hospizvereine für alle Versorger von schwerstkranken und

sterbenden Patienten als Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit,

Auskunft: Ursula Mehlhase, dgp-bayern@palliativmedizin.de. Anmeldung

erforderlich. Anmeldeschluss: 30.11.2021.

Samstag, 11. Dezember 2021

Theoretische und behandlungstechnische Grundlagen in tiefenpsychologisch

fundierter Psychotherapie - Modul Dynamik von Paarbeziehungen

und Familie ⌚09:30 bis 17:00 Online Veranstaltung, Ort:

Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse MAP e. V., Rosenheimer

Str. 1, 81667 München, Veranstalter: MAP, Münchner Arbeitsgemeinschaft für

Psychoanalyse e.V., Verantwortliche: Dr. med. Beate Unruh, Dr. med. Nicola

von Welser-Obermaier, Programm: für Ärzte und Ärztinnen in Weiterbildung.,

Auskunft: Katharina Friedrich, kontakt@psychoanalyse-map.de. Anmeldung

erforderlich. Teilnahmegebühr: 96,00 €.

Psychiatrie / Psychotherapie

Mittwoch, 24. November 2021

Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis e.V. - Informationsabend

zu den Aus- und Weiterbildungsangeboten (Ärzte und Psychologen

(Diplom/Master)/Online-Veranstaltung ⌚19:30 bis 21:30, 1 CME-Punkt

Online Veranstaltung, Ort: Vortrag: Dr. med. Katherina Giesemann,

Anmeldung:, 00000 anmeldung@aepk.de, Veranstalter: Ärztlich-Psychologischer

Weiterbildungskreis e.V., Verantwortliche: Dipl.-Psych. St.

Felbermayr, Dr. med. univ. C. Kerim-Sade, Anmeldung erwünscht

(24.11.2021), Programm: Aus- u. Weiterbildung in tiefenpsychol. fund. PT u.

Psychoanalyse (Zusatztitel PT u. PA, Bausteine z. FA Psychiatrie, Psychosom.

Medizin, Ausb. z. Psychol. Psychotherapeuten, Fachkundeerweiterung

PA), Auskunft: Sylvie Monnier-Koletsis Ärztlich-Psychologischer

Weiterbildungskreis e.V., Tel. 089 123 82 11, Fax 089 12 00 17 21, anmeldung@aepk.de

Anmeldeschluss: 24.11.2021.

Fallbesprechungen

Montag

Mutter-Kind-Board ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt 22.11.2021,

29.11.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22,

81675 München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Bettina Kuschel,

Programm: Besprechung aktueller Fälle aus dem Mutter-Kind-Zentrum,

Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Shuntkonferenz ⌚14:00 bis 14:45, 1 CME-Punkt, wöchentlich

22.11.2021, 29.11.2021, 06.12.2021, 13.12.2021, 20.12.2021, 27.12.2021,

Ort: München Klinik Harlaching, E.167, Sanatoriumsplatz 2, 81545

München, Veranstalter: München Klinik Harlaching, Verantwortlicher:

Prof. Dr. Clemens Cohen, Auskunft: Simone Bohatsch, Tel. 08962102450,

Fax 089/6210-2451, nierenheilkunde.kh@muenchen-klinik.de

Pneumologisch-thoraxchirurgisches Tumorboard des Lungentumorzentrums

München-Klinik Bogenhausen. Schwerpunkt Tumore der

Lunge und andere solide thorakale Tumore ⌚16:00 bis 17:50, 3

CME-Punkte 22.11.2021, 29.11.2021, Ort: München Klinik Bogenhausen

- Lungenzentrum München, Demo-Raum Radiologie, Englschalkinger Str.

77, 81925 München, Veranstalter: Benedikter, Bodner, Meyer, Verantwortlicher:

Dr. Benedikter, Auskunft: Josef Benedikter, Tel. 08992702281,

pneumologie.kb@muenchen-klinik.de

Molekulares Tumorboard des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:30 bis 17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlch 22.11.2021, 29.11.2021,

06.12.2021, 13.12.2021, 20.12.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU

Klinikum - Campus Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München,

Veranstalter: Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher:


Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 17

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Programm: Externe Patienten können

vorgestellt werden. Auch die Begutachtung bereits extern erfolgter

molekularer Diagnostik ist nach Rücksprache möglich. Für Anmeldeprocedere

bitte vorab Kontaktaufnahme., Auskunft: Katharina Rühlmann, Tel.

089 4400-75245, mtb@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Thorakale Onkologie des Lungentumorzentrum

München ⌚16:30, zweiwöchentlich 29.11.2021, 13.12.2021, Ort: LMU

Klinikum - Campus Großhadern, Demoraum, Marchioninistraße 15, 81377

München, Veranstalter: Lungentumorzentrum München, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. J. Stemmler, Programm: Eigene Patienten können vorgestellt

werden. Bei gewünschter Begutachtung externer Bildgebung bitte diese

zeitnah versenden. Für Anmeldeprocedere vorab bitte Kontaktaufnahme.,

Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, bc-board@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Dienstag

Interdisziplinäres Mammaboard I ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt

23.11.2021, 30.11.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger

Straße 22, 81675 München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik

und Poliklinik für Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Marion Kiechle, Programm: Besprechung aktueller senologisch-onkologischer

Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Tumorboard Frauenklinik 1 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚08:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 23.11.2021, 30.11.2021, 07.12.2021,

14.12.2021, 21.12.2021, 28.12.2021, Ort: LMU Klinikum Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/

Ebene 1, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche:

Prof. Mahner, Prof. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und

postoperative Fallbesprechung. Fallvorstellung virtuell möglich, externe

Patienten können vorgestellt werden. Auskunft: PD Dr. med Rachel

Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@

med.uni-muenchen.de

Neuroonkologisches Tumorboard ⌚14:00 bis 14:45, 3 CME-Punkte,

wöchentlich 23.11.2021, 30.11.2021, 07.12.2021, 14.12.2021, 21.12.2021,

Ort: München Klinik Bogenhausen, Radiologie Demo-Raum U1, Englschalkinger

Str. 77, 81925 München, Auskunft: Dagmar Funke, Dagmar.Funke@

muenchen-klinik.de

Interdisziplinäre onkologische Konferenz ⌚15:00 bis 15:45, 2 CME-

Punkte, wöchentlich 23.11.2021, 30.11.2021, 07.12.2021, 14.12.2021,

21.12.2021, 28.12.2021, Ort: München Klinik Schwabing, Röntgenbesprechungsraum

Haus 14, EG, Kölner Platz 1, 80804 München, Veranstalter:

Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin,

Verantwortliche: Prof. C. Wendtner, Dr. M. Starck, Programm: Vorstellung

und Diskussion aktueller onkologischer Fälle, Auskunft: Michael Starck, Tel.

089 3068-2251, Fax 089 3068-3891, michael.starck@muenchen-klinik.de

Tumorkonferenz des Onkologischen Zentrums Klinikum Dritter Orden

⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 23.11.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden

München, Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München,

Veranstalter: Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. S.

Weidenhöfer, Dr. med. D. Krenz, Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm:

Besprechung von Pat. mit GI-, Schilddrüsen-, Lungentumoren und hämatologischen

Neoplasien. Die Teilnahme externer Kollegen zur Vorstellung

eigener Patienten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich., Auskunft:

Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-9931298, onkologie@

dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz des Darmzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚16:15 bis

17:00, 2 CME-Punkte 23.11.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden München,

Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter:

Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. D. Krenz,

Prof. Dr. med. A. Eigler, Programm: Interdisziplinäre Besprechung von

Patienten mit kolorektalen Karzinomen. Die Teilnahme externer Kollegen

zur Vorstellung eigener Patienten ist nach vorheriger Anmeldung möglich.,

Auskunft: Andrea Simon, Tel. 089/1795-1298, Fax 089/1795-9931298,

onkologie@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Endokrine Konferenz ⌚16:15 bis 17:15, 2 CME-Punkte 23.11.2021,

30.11.2021, 07.12.2021, 14.12.2021, 21.12.2021, 28.12.2021 Ort: Klinikum

rechts der Isar, Ismaninger Str. 22, 81675 München, Veranstalter:

Schilddrüsenzentrum, Zentrum Neuroendokrine Tumore, Verantwortliche:

Prof. Dr. Klemens Scheidhauer, Prof. Dr. Marcus Martignoni, Programm:

Vorstellung aktueller Fälle von Patienten mit endokrinen Tumorerkrankungen,

Auskunft: Sonja Brockschmidt, Tel. 089/ 41402961, sonja.brockschmidt@mri.tum.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45, wöchentlich 23.11.2021, 30.11.2021, 07.12.2021,

14.12.2021, 21.12.2021, Online Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus

Großhadern, Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter:

Krebszentrum CCC MünchenLMU, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V.

Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre GI-Board erstellt individuelle

therapeutische Konzepte, ermöglicht Zugang zu klinischen Studien und

zum molekularen Tumorboard. Die Vorstellung externer Patienten ist

möglich., Auskunft: Alexander Voigt, Tel. 089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de.

Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Artemed Klinikum München Süd

⌚17:30 bis 19:00, 3 CME-Punkte, zweiwöchentlich 30.11.2021,

14.12.2021, Hybride Veranstaltung, Ort: Artemed Klinikum München Süd,

Röntgen-Besprechungsraum, 4. OG, Am Isarkanal 30, 81379 München,

Veranstalter: Artemed Klinikum München Süd, Verantwortlicher: Prof. Dr.

med. Thomas Mussack, Programm: Digitalkonferenz über GoToMeeting.

Eigene Patienten können vorgestellt werden. Anmeldung erforderlich.

Anschließend wird der Link zur Online-Teilnahme versendet., Auskunft:

Martina Ohlberger, Tel. 089/72440-224, Fax 089/72440-435, martina.

ohlberger@artemed.de. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch

Interdisziplinäre Tumorkonferenz des Brustzentrums und Gynäkologischen

Tumorzentrums Klinikum Dritter Orden ⌚08:15 bis 10:30,

3 CME-Punkte 24.11.2021, Ort: Klinikum Dritter Orden München,

Konferenzraum Radiologie, Menzinger Str. 44, 80638 München, Veranstalter:

Klinikum Dritter Orden München, Verantwortliche: Dr. med. Himsl,

Dr. med. v. Koch, Programm: Fallbesprechungen. Eigene Patienten können

vorgestellt werden. Auskunft: Monika Huben, Tel. 08917952540, Fax

08917951993, brustzentrum@dritter-orden.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres hepatobiliäres Kolloquium mit Indikationsbesprechung

zur Lebertransplantation ⌚15:30 bis 17:30, 3 CME-Punkte

24.11.2021, 01.12.2021, 08.12.2021, 15.12.2021, Ort: Klinikum Großhadern,

Konferenzraum H5, Marchioninistrasse 15, 81377 München, Veranstalter:

Chirurgische Klinik, Medizinische Klinik / Leber Centrum München,

Transplantationszentrum, Verantwortliche: Denk, Guba, Eser, Rehm,

Programm: Kolloquium mit Indikationsbesprechung zur Lebertransplantation.

Ärztl. Leitung: PD Dr. Denk, Prof. Dr. Guba, PD Dr. Eser, Prof. Dr. Rehm,

Auskunft: Prof. Dr. Markus Guba, Tel. 089/4400-0, markus.guba@med.

uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Tumorkonferenz Darm- und Pankreaszentrum und Hämatologie/

Onkologie am Rotkreuzklinikum ⌚16:00 bis 17:30, 3 CME-Punkte

24.11.2021, 01.12.2021, 08.12.2021, 15.12.2021, 22.12.2021, Ort: Rotkreuzklinikum

München, Konferenzraum, Nymphenburgerstrasse 163, 80634

München, Veranstalter: Prof. Dr. W. Thasler, Prof. Dr. M. Hentrich, komm.

CA J. Winker, Verantwortliche: Prof. Dr. W. Thasler, Dr. med. F. Treitschke,

Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle mit kolorektalem

Karzinom, Pankreaskarzinom und hämato-onkologischen Erkrankungen;

eigene Patienten können vorgestellt werden. Auskunft: Frank Treitschke,

Tel. 089/ 1303 2553, Fax 089/ 1303 2549, Frank.Treitschke@swmbrk.de

Tumorkonferenz Viszeralonkologisches Zentrum Krankenhaus

Barmherzige Brüder München ⌚16:00 bis 17:00, 2 CME-Punkte,

wöchentlich 24.11.2021, 01.12.2021, 08.12.2021, 15.12.2021, 22.12.2021,

29.12.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus München, Romanstraße

93, 80639 München, Veranstalter: Viszeralonkologisches Zentrum

Barmherzige Brüder München, Verantwortliche: Prof. Dr. med. C. Rust, PD

Dr. med. J. Spatz, Programm: Vorstellung und Diskussion aktueller Fälle

mit kolorektalem Karzinom und anderen gastrointestinalen Tumor -

erkrankungen. Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft:

Christian Rust, Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzigemuenchen.de

Interdisziplinäres Tumorboard des Abdominalzentrums ⌚16:30 bis

17:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 24.11.2021, 01.12.2021, 08.12.2021,

15.12.2021, 22.12.2021, 29.12.2021, Ort: München Klinik Neuperlach,

Röntgen Demo Raum. Haus A, EG R4151, Oskar-Maria-Graf-Ring 51, 81737

München, Veranstalter: Tumorzentrum München Süd, Verantwortliche:


18

VERANSTALTUNGEN

Jetzt noch

einfacher

Veranstaltungen

online anmelden

Münchner Ärztliche Anzeigen

Prof. Dr. Karthaus, Prof. Dr. Nüssler, Dr. Dollhopf, Programm: Vorstellung

und interdisziplinäre Diskussion aktueller Fälle von Tumoren des

Gastrointestinaltraktes. Niedergelassene Kollegen sind eingeladen.

Auskunft: Marion Dwinger, Tel. 089-6794-2651, Fax 089-6794-2448,

marion.dwinger@muenchen-klinik.de

Hepatologisches Kolloquium Barmherzige Brüder München ⌚17:00 bis

18:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 24.11.2021, 01.12.2021, 08.12.2021,

15.12.2021, 22.12.2021, 29.12.2021, Ort: Barmherzige Brüder Krankenhaus

München, Romanstraße 93, 80639 München, Veranstalter: Barmherzige

Brüder Krankenhaus München, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. C. Rust,

Programm: Interdisziplinäre Diskussion hepatologischer Fälle. Klinische

Vorstellung, histologische Befundbesprechung und Therapieplanung.

Niedergelassene Kollegen sind eingeladen. Auskunft: Christian Rust,

Tel. 17972401, Fax 17972420, gastro@barmherzige-muenchen.de

Interdisziplinäre Tumorkonferenz - Senologie & Gynäkologische

Onkologie ⌚15:30 bis 16:30, 2 CME-Punkte, wöchentlich 01.12.2021,

08.12.2021, 15.12.2021, 22.12.2021, 29.12.2021, Ort: München Klinik

Harlaching, E203, Sanatoriumsplatz 2, 81545 München, Verantwortlicher:

Prof. Dr. med. Christoph Scholz, Auskunft: Stefanie Bergbauer, stefanie.

bergbauer@muenchen-klinik.de

4. Hormonquartett - Fokus Fettstoffwechsel ⌚17:00 bis 19:00,

2 CME-Punkte 15.12.2021, Online Veranstaltung, maaef.de/veranstaltung/

das-hormonquartett-nichts-endokrinologisches-ist-uns-fremd-4, Ort:

Zoom-Webinar, -, -, 80336 -, Veranstalter: Münchner Akademie für Ärztliche

Fortbildung e.V., Verantwortliche: Prof. Dr. med. Jörg Schelling, Prof. Dr.

med. Günter Stalla, Prof. Dr. med. Martin Reincke, Programm: 4 Experten

diskutieren zusammen mit den Teilnehmer*innen endokrinologische Fälle

- Anmeldung: www.maaef.de, Auskunft: Helmut Hall, Tel. 089/4400-52142,

info@maaef.de. Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss: 13.12.2021.

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz und Fortbildung ⌚17:00 bis 18:30,

3 CME-Punkte 15.12.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TU München,

Bau 519, Raum 0.6, Ismaninger Str. 12, Ecke Einsteinstr. 3, 81675 München,

Veranstalter: Zentrum für Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS), Verantwortlicher:

Prof. Dr. Dr. Thomas Tölle, Programm: Interdisziplinäre Schmerzkonferenz

mit aktuellen Fallvorstellungen und Fortbildung, Auskunft: Christine

Berger-Offner, Tel. 089 4140-4613, Fax 089 4140-4985, zis@mri.tum.de

Donnerstag

Interdisziplinäres Tumorboard ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt

25.11.2021, Ort: Klinikum rechts der Isar der TUM, Ismaninger Straße 22,

81675 München, Veranstalter: Klinikum rechts der Isar, Klinik und Poliklinik

für Frauenheilkunde, TUM, Verantwortlicher: Prof. Dr. med. Marion Kiechle,

Programm: Besprechung aktueller gynäkologisch-onkologischer Fälle,

Auskunft: Gesine Jervelund, gesine.jervelund@mri.tum.de

Interdisziplinäre Beckenbodenkonferenz ⌚07:45 bis 08.45, 2 CME-

Punkte 25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021, 16.12.2021, Ort: Isarklinikum

München, Konferenzraum, Sonnenstr. 24-26, 80331 München, Veranstalter:

Prof. Dr. med. Ursula Peschers, Verantwortlicher: Prof. Dr. med.

Peschers, Programm: Interdisziplinäre Fallbesprechung mit Demonstration

der MRT-Bilder, Auskunft: Ursula Peschers, Tel. 0891499037600, Fax 089

1499037605, bbz@isarklinikum.de

Gynäkologische Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West

⌚08:20 bis 09:50, 3 CME-Punkte, wöchentlich 25.11.2021, 02.12.2021,

09.12.2021, 16.12.2021, 23.12.2021, 30.12.2021, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Hr. Prof. Oduncu u. Fr. Dr. Keim, Verantwortliche: Herr Prof. Dr.

Dr. Oduncu, Frau Dr. Keim, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat.

mit Tumorerkrankungen und Therapiebesprechung. Niedergelassene

Kollegen sind (auch zur Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft:

Fuat Oduncu, Tel. 089-8892-2217, Fax 089-8892-2813, fuat.oduncu@

helios-gesundheit.de

Lungenboard ⌚14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, 2 CME-Punkte, wöchentlich

25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021, 16.12.2021, 23.12.2021, 30.12.2021,

Ort: Klinikum re.d.Isar TUM, Gebäude 02, Röntgendemoraum, Raum 0.75

EG, Ismaninger Str. 22, 81664 München, Veranstalter: Klinikum re.d.Isar

TUM Sektion Thoraxchirurgie, Verantwortlicher: Prof. Hans Hoffmann,

Programm: Interdisz. Fallbesprechung v. Patienten m. Tumoren d. Lunge u.

d. Mediastinums. Vorstellung eigener Patienten nach Voranmeldung, Sekr.

www.aerztlicheanzeigen.de

Fr.Dränle, Tel. 089 4140-2123, Auskunft: Petra Dränle, Tel. 089 4140-2123,

Fax 089 4140-4870, petra.draenle@mri.tum.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäres Toxboard Immunonkologie ⌚15:00 25.11.2021,

16.12.2021, Online Veranstaltung, Ort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie

und Allergologie Klinikum der Universität München, Frauenlobstr. 9-11,

80337 München, Programm: Interdisziplinäre Diskussion von Patienten mit

komplexen Immuntherapie-induzierten Nebenwirkungen, Treffen 1x/

Monat, Do 15:00 Uhr, virtuell, Termine 2021: 23.9., 21.10., 25.11., 16.12.,

Auskunft: Prof. Dr. med. Lucie Heinzerling, M.P.H., Dr. Sarah Zierold,

toxboard@med.uni-muenchen.de. Anmeldung erforderlich.

Interdisziplinäre Tumorkonferenz am Helios Klinikum München West.

⌚16:00 bis 18:00, 3 CME-Punkte, wöchentlich 25.11.2021, 02.12.2021,

09.12.2021, 16.12.2021, 23.12.2021, 30.12.2021, Ort: Helios Klinikum

München West, Röntgen-Demoraum, EG, Steinerweg 5, 81241 München,

Veranstalter: Helios Klinikum München West, Verantwortlicher: Prof. Dr. Dr. F.

Oduncu, Programm: Interaktive Fallvorstellung von Pat. mit Tumorerkrankungen

und Therapiebesprechung. Niedergelassene Kollegen sind (auch

zur Vorstellung eigener Fälle) eingeladen. Auskunft: Fuat Oduncu, Tel.

089/8892-2217, Fax 089/8892-2813, fuat.oduncu@helios-gesundheit.de

Gastrointestinale Tumorkonferenz des Krebszentrum CCC MünchenLMU

⌚16:45 25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021, 16.12.2021, Online

Veranstaltung, Ort: LMU Klinikum - Campus Großhadern, Marchioninistraße

15, 81377 München, Veranstalter: Krebszentrum CCC MünchenLMU,

Verantwortlicher: Prof. Dr. med. V. Heinemann, Programm: Das interdisziplinäre

GI-Board erstellt individuelle therapeutische Konzepte, ermöglicht

Zugang zu klinischen Studien und zum molekularen Tumorboard. Die

Vorstellung externer Patienten ist möglich., Auskunft: Alexander Voigt, Tel.

089 4400-78008, ccc.krebszentrum@med.uni-muenchen.de. Anmeldung

erforderlich.

Interdisziplinäres Tumorboard Isarklinikum ⌚17:00 bis 18:00, 2 CME-

Punkte 25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021, 16.12.2021, 23.12.2021, Ort:

Isarklinikum München, Großer Seminarraum, Sonnenstr. 24-26, 80331

München, Veranstalter: Viszeralzentrum Isarklinikum München, Programm:

Fallbesprechung onkologischer Patienten, Ärztl. Leiter: PD Dr. Holger Seidl,

Prof. Dr. Franz G. Bader, wöchentlich, Auskunft: Organisation Tumorboard, Tel.

089/149 903 8300, Fax 089/149 903 8305, tumorboard@isarklinikum.de

Tumorkonferenz Brustzentrum am Englischen Garten ⌚18:00 bis

20:00, 3 CME-Punkte 25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021, 16.12.2021, Ort:

Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH, Besprechungsraum/Online-Meeting,

Hirschauer Straße 6, 80538 München, Veranstalter: Brustzentrum am

Englischen Garten, Verantwortlicher: Dr. Daniel Sattler, Programm:

Vorstellung aktueller Fälle des BZ, nach vorheriger Anmeldung können

eigene Fälle zur Zweitmeinung online vorgestellt werden. Bitte mit

Email-Adresse anmelden!, Auskunft: Jeannine Nissen, Tel. 089/3831 108,

Fax 089/3831 178, bz@geisenhoferklinik.de. Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 22.11.2021.

Tumorboard Frauenklinik 2 Senologie/Gynäko-Onkologie ⌚8:15 bis

10:00, 2 CME-Punkte, wöchentlich 25.11.2021, 02.12.2021, 09.12.2021,

16.12.2021, 23.12.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und

Geburtshilfe - Grosshadern, Konferenzraum 5/Direktionstrakt/Ebene 1,

Marchioninistraße 15, 81377 München, Veranstalter: LMU Klinikum Klinik

und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Verantwortliche: Prof.

Dr. Mahner, Prof. Dr. Harbeck, PD Dr. Würstlein, Programm: Prä- und

postoperative Fallbesprechungen. Fallvorstellung virtuell möglich, externe

Patienten können vorgestellt werden. Auskunft: PD Dr. med Rachel

Würstlein, Tel. 089 4400 77581, Fax 089 4400 77582, rachel.wuerstlein@

med.uni-muenchen.de

Freitag

Interdisziplinäres Mammaboard II ⌚07:30 bis 08:15, 1 CME-Punkt

19.11.2021, 26.11.2021, Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde der

TUM, Ismaninger Straße 22, 81675 München, Veranstalter: Klinik und

Poliklinik für Frauenheilkunde des Klinikums rechts der Isar, TUM,

Verantwortlicher: Prof. Dr. Marion Kiechle, Programm: Besprechung

aktueller senologisch-onkologischer Fälle, Auskunft: Gesine Jervelund,

Tel. 089 4140 6759, gesine.jervelund@mri.tum.de


19.11.2021 | 110. Jahrgang | www.aerztliche-anzeigen.de

Kommentar:

Verlogenes Zeugnis

mit Todesfolge

Herausgegeben vom Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverband München

Kulturtipp:

Online-Magazine

selbst gestalten

Nachrichten:

Neues aus

Münchner Kliniken

Münchner Ärztliche Anzeigen VERANSTALTUNGEN 19

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie bis

zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

everythingpossible/Fotolia

Unser nächster Anzeigenschluss-Termin:

Ausgabe 25-26/2021 29.11.2021

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246

Einladung

Einladung zur 143. Delegiertenversammlung

des Ärztlichen

Kreis- und Bezirksverbandes München

Zeit:

Ort:

Donnerstag, 25.11.2021, 19:30 Uhr

Videokonferenz (Zoom)

Vorläufige Tagesordnung:

TOP 1-4 Regularien

▸1 Eröffnung und Begrüßung

durch die Versammlungsleiterin

▸2 Feststellung der Beschlussfähigkeit

▸3 Genehmigung des Protokolls der 142. Delegiertenversammlung

vom 24.09.2021

▸4 Feststellung und Genehmigung der Tagesordnung

TOP 5

TOP 6

Information zum Änderungsbedarf an der

Satzung und der Geschäftsordnung der Delegiertenversammlung

des ÄKBV München

Bestellung der internen Wirtschaftlichkeitsprüfer

nach §8 Abs. 3 Satzung

MÜNCHENS

AKTUELLER

STELLEN-

MARKT FÜR

ÄRZT*INNEN

TOP 7

Ausschüsse der Delegiertenversammlung

Tätigkeitsberichte und Antragstellung für die

Weiterführung gem. §2 Abs. 2 GO, Diskussion und

Abstimmung

24|2021

Ökologische Krankenhäuser

Bauen für das Klima

TOP 8

Berichte aus Vorstandskommissionen und

Arbeitsgruppen

Dr. Katharina Jäger

Vorsitzende der Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlungen sind für Mitglieder des

ÄKBV München öffentlich. Alle Kolleginnen und Kollegen

sind zu diesen Sitzungen herzlich eingeladen.

Anmeldung unter: sekretariat@aekbv.de (Frau Mertens)

Mit den Münchner Ärztliche

Anzeigen erreichen Sie pro Ausgabe

alle 20.000 Ärzt*innen in München.

Kontakt: Maxime Lichtenberger, Tel. 089 55241-246,

E-Mail: maxime.lichtenberger@atlas-verlag.de


20

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Ärztliche Anzeigen

Um Ihre Anzeigen in den zukünftigen Ausgaben zu veröffentlichen, können

Sie diese gerne per Mail in Auftrag geben, oder direkt online inserieren.

Die Eingabemöglichkeit für Kleinanzeigenschaltungen, als auch die

aktuellen Mediadaten und Termine finden Sie unter www.atlas-verlag.de.

Gültig sind die aktuellen Mediadaten Nr. 04/2021.

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

STELLENANGEBOTE

Fachärztin/arzt Gefäßchirurgie ab sofort gesucht:

Ärztlich geführtes MVZ im Osten von München mit 3 Standorten,

ambulanten und stationären OPs, Behandlungsspektrum

Chirurgie/Gefäßchirurgie und Orthopädie sucht Kollegin/Kollegen

mit Schwerpunkt ambulante Operationen. Alle Anstellungsformen

und Teilzeit möglich.

Bewerbungen an Dr.Armsen@ocv.de

Suche Teilzeit Internisten/in große internistische Praxis,

Ultraschall Herz, Schilddrüse und Gefäße erforderlich.

Chiffre 2510/17253

Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin / Innere Medizin

Wir suchen Sie!

Was wir bieten:

• Die modernsten Hausarzt-Praxen Deutschlands: Hochwertig

eingerichtete Räumlichkeiten in zentralen Lagen (München,

Berlin, Hamburg, Stuttgart), neueste Geräte und Technologien,

eigens entwickelte Apps für PatientInnen und Praxen zur

Begleitung der Behandlung

• Ambitioniertes Team: Werden Sie Teil des stetig wachsenden

Avi-Ärzte-Netzwerks und profitieren Sie von einer Arbeitsatmosphäre

geprägt von Teamwork und regelmäßigem Austausch

unter KollegInnen

• 100% Fokus auf die Medizin: Administrative Aufgaben, z.B. die

gesamte Praxisorganisation, Bestellungen oder Personalthemen,

werden zentral betreut. Dadurch bleibt mehr Zeit für das, worauf

es wirklich ankommt: die Behandlung der PatientInnen

Was Sie mitbringen:

• Facharzttitel für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin

• Interesse an moderner Medizin und digitale Affinität

Ab sofort. Habib Fussi. +49 152 09068823

habib.fussi@avimedical.com

www.avimedical.com/jobs-aerzte

Assistenzarzt/in für Allgemeinarztpraxis

Wir suchen für unsere grosse und schöne Allgemeinarztpraxis in

Ismaning eine Assistenzarzt/in in Teilzeit oder Vollzeit. Bieten

breites medizinisches Spektrum und familienfreundliche

Arbeitszeiten in herzlicher Teamatmosphäre

einfach email an info@praxis-armborst.de

Praxis für pränatale Diagnostik in Ismaning/München sucht FA/FÄ

für Gynäkologie DEGUM-II Niveau in Teilzeit.

Dr. Josef Bröcker, Ismaning, Münchner Straße 38, Tel.

0171/4946253

Josef.broecker@t-online.de

FÄ Allgemeinmedizin oder Innere Medizin in Teilzeit gesucht

Unsere helle, moderne Hausarztpraxis liegt zentral in

Fürstenfeldbruck. Wir behandeln Patienten von jung bis alt und

bieten Ihnen somit das gesamte Spektrum der Allgemeinmedizin.

Haben Sie Interesse an einem guten Arbeitsklima, kollegialen

Gesprächen, leistungsgerechter Vergütung und flexiblen

Arbeitszeiten und sind selbst zuverlässig und engagiert?

Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

bewerbung@praxis-dr-heid.de

WeiterbildungsassistentIn gesucht

Wir suchen für unsere Allgemeinarztpraxis im Münchner Norden

ein/e WBA (TZ/VZ) ab 01.12.2021 oder später ( max. 18 Monate).

Wir bieten ein breites Spektrum und ein eingespieltes Praxisteam

und freuen uns über Ihre Bewerbung!

Dr. med. A. Dipping und Dr. med. B. Trumpp

Tel. 089/3136011

praxisdippingtrumpp@mail.de

Fachärztin/arzt Ortho/Unfall ab 01.01.2022 gesucht

Ärztlich geführtes MVZ im Osten von München mit 3 Standorten,

ambulanten und stationären OPs mit gesamtem

Behandlungsspektrum der Orthopädie sucht

Kollegin/Kollegen.Teilzeit möglich.

Bewerbungen an Dr.Armsen@ocv.de

Facharzt für Innere oder Allgemeinmedizin (m/w/d)

zur Anstellung in großer hausärztlich-internistischer Praxis (Voll- oder Teilzeit) in München-Südost gesucht.

Moderne Einrichtung und Ausstattung, sehr breites Spektrum.

Nettes motiviertes Team, übertarifliche Bezahlung.

naugoe@t-online.de


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 21

Kompetent. Individuell. Persönlich.

seit 1878

Die Kreisklinik Ebersberg gemeinnützige GmbH ist eine moderne Klinik der

gehobenen Grundversorgung mit 328 Betten und 9 Hauptabteilungen. Wir sind

Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München und

Mitglied der Gesundheit Oberbayern.

Im Dienste der Gesundheit gestalten in interdisziplinärer Zusammenarbeit rund

1.000 Mitarbeiter die Patientenversorgung in der Kreisklinik Ebersberg kompetent

– individuell – persönlich.

Der Landkreis Ebersberg mit 145.000 Einwohnern liegt reizvoll im Voralpenland

ca. 30 km östlich von München. Die Kreisstadt hat mit dem unmittelbaren S-Bahn-

Anschluss nach München eine sehr attraktive Lage mit hohem Freizeitwert und

sehr guter Lebensqualität für die ganze Familie. Kinderbetreuungseinrichtungen

und eine hervorragend ausgebaute Schulstruktur sind vorhanden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (w/m/d)

für die Anästhesie

Die Fachabteilung:

Die Abteilung Anästhesie unter Leitung von Herrn Chefarzt Dr. Peter Lemberger

betreut 8 OP Säle, davon 2 Säle im Ambulanten Operationszentrum. Im Jahr

werden ca. 8.000 Anästhesien mit einem hohen Anteil an peripheren und

rückenmarksnahen Regionalanästhesien durchgeführt. Wir betreiben einen

Akutschmerzdienst, der die weitgehende perioperative Schmerzfreiheit unserer

Patienten sicherstellt und eine Prämedikationsambulanz.

Die Anästhesieabteilung ist mit modernsten Geräten ausgestattet, inklusive

Narkosetiefenmessung und nichtinvasiver HZV-Messung. Die interdisziplinäre

Intensivstation wird gemeinsam von den Abteilungen für Anästhesie und Innere

Medizin betrieben. Die Anästhesieabteilung beteiligt sich am Notarztdienst.

Ihr Profil:

• Engagierter Assistenzarzt (w/m/d), gerne in fortgeschrittener Weiterbildung

Anästhesiologie

• Berufserfahrung und Freude an der Anästhesie und Intensivmedizin

• Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und interdisziplinäres Denken

• Fließende Deutschkenntnisse, mindestens Niveau C1

Wir bieten Ihnen:

• Unbefristete Anstellung

• Vergütung nach TV-Ärzte/VKA mit vermögenswirksamen Leistungen

• Betriebliche Altersversorgung – arbeitgeberfinanziert und gefördert

• Individuelle Arbeitszeitmodelle

• Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• Gezielte und umfassende Einarbeitung in einem kollegialen Arbeitsklima

• Attraktive und moderne Arbeitsplätze in einem zukunftsorientierten und gemeinnützigen

Unternehmen im S-Bahn-Bereich von München

• Eine ausgezeichnete und kostengünstige Verpflegung durch die hauseigene

Küche

• Gemeinsame Dienstplanung unter Berücksichtigung der individuellen

Wünsche

• Betriebliches Gesundheitsmanagement (Yoga, Zumba, Massage und

Rücken-Fit)

Interessiert? Informieren und

bewerben unter:

www.klinik-ebe.de/berufundkarriere

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen steht Ihnen unser Chefarzt für Anästhesie, Herr Dr. Peter Lemberger, Telefon: 08092 82-2380, gerne zur Verfügung.

Kreisklinik Ebersberg gemeinnützige GmbH • Pfarrer-Guggetzer-Straße 3 • 85560 Ebersberg • Telefon: 08092 82-0

FACHARZT FÜR ALLGEMEIN- OD. INNERE MEDIZIN (m/w/d)

zur Anstellung in Hausarztpraxis (Voll- oder Teilzeit) im

Münchener Süden (S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht.

Gute technische Ausstattung, Arbeiten in freundlichem und motiviertem

Team, flexible Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre 2510/17232

Arzt/Ärztin für SAPV in Landshut

Für unser SAPV Team suchen wir ab sofort ein/e

Arzt/Ärztin(M/W/D) mit Zusatzbezeichnung Palliativmedizin zum

nächstmöglichen Zeitpunkt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Moritz Fiedler

E-Mail: Moritz.Fiedler@vehling-kaiser.de

Mobil: 0160/6510070

FÄ/FA Kardiologie (nichtinvasiv)

oder WB Ass. (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

in großer kardiologischer Praxis südlich von München zur

Anstellung, evtl. im Verlauf Partnerschaft möglich,

Weiterbildung Kardiologie 1 J vorhanden

Email: praxis@kardiologie-penzberg.de

Facharztzentrum München

sucht HNO-Arzt (m/w/d).

medizin@hotmail.de

Facharztzentrum München

sucht FA/FÄ für Neurologie in TZ.

medizin@hotmail.de


22

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Zuschriften auf

Chiffre bitte an

atlas Verlag GmbH

Chiffre Nr. xxx/xxxx

Bajuwarenring 19

82041 Oberhaching

kleinanzeigen-ma@

atlas-verlag.de

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

In guten Händen ...

Zentrum für Allgemeinmedizin (ZAM)

in Unterschleißheim bei München

Wir suchen ab 1.Februar 2022 und ab 1.Juni 2022

Weiterbildungsassistentinnen/Weiterbildungsassistenten zum

Facharzt für Allgemeinmedizin beziehungsweise

Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin ganztags,

gegebenenfalls auch Teilzeit, gerne auch Berufsanfänger

beziehungsweise Quereinsteiger

Kontakt: 089 / 37405668 – kienerf1@aol.com – www.kiener-eder.de

WEITERBILDUNGSASSISTENT (m/w/d)

in Hausarztpraxis ab Januar 2022 (Vollzeitstelle)

im Münchener Süden (S-Bahn 20 Min. vom Ostbahnhof) gesucht.

Volle Weiterbildungsbefugnis liegt vor. Gute technische Ausstattung,

Arbeiten in freundlichem und motiviertem Team, flexible

Arbeitszeiten, gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Chiffre 2510/17233

Fachärzte Anästhesie gesucht

Wir suchen 2 junge Fachärzte (m/w/d) für Anästhesie für ein

vorwiegend auf die orthopädische Chirurgie spezialisiertes

Krankenhaus in München. Geboten wird eine familientaugliche

Position ohne Dienst/Wochenendbelastung mit Liquidationsrecht.

Interessiert? Informationen erteilt Ihnen Herr Dr. med. Geissler.

christian.geissler@avalis-advisory.de

HNO – Facharzt / -ärztin

zur Mitarbeit in einer HNO-Praxis in München Stadt gesucht.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter

info@hno-muenchen-nord.de oder 089-3512217

Kardiologische Praxis, München-Innenstadt

sucht

Kardiologen/-in

zur Anstellung (TZ/VZ)

info@kardiologische-praxis.com

Die Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH, akademisches Lehrkrankenhaus

der LMU München, ist mit 160 Betten, einer Inneren,

Chirurgischen und Anästhesiologischen Abteilung sowie den Belegabteilungen

Orthopädie, HNO und Augenheilkunde und einer radiologischen

Praxis (24­h­CT und MRT) am Haus auf eine umfassende

Grund­ und Regelversorgung der Bevölkerung ausgerichtet. Sie ist

zertifiziertes Mitglied im Traumanetzwerk München Oberbayern­Süd.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt (m/w/d)

für die Weiterbildung im Gebiet der Chirurgie

in Voll­ oder Teilzeit.

Wolfratshausen liegt in reizvoller Landschaft in der Nähe des

Starnberger Sees. Ein S­Bahn­Anschluss nach München liegt in

unmittelbarer Nähe des Krankenhauses.

Die Abteilung verfügt über die Weiterbildungsermächtigung für das

Gebiet Chirurgie (Common Trunk), Schwerpunkt Viszeralchirurgie

(18 Monate) und spezielle Viszeralchirurgie (6 Monate), sowie für die

Quali fikation zum Notarzt (m/w/d).

Die Vergütung erfolgt nach dem TV­Ärzte VKA / MB. Es wird eine

zusätzliche Altersvorsorge gezahlt.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Chefarzt der Chirurgischen

Abteilung, Herr Dr. Schmidbauer, Tel. 08171 75­295; E­Mail:

sschmidbauer@kreisklinik-wolfratshausen.de, gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH

Personalabteilung

Moosbauerweg 5

82515 Wolfratshausen

oder über unser Online­Bewerberportal:

www.kreisklinik-wolfratshausen.de

Olching/München/Hausarzt

FA/FÄ f. Allgemein/Innere Medizin ( m/w/d)

Assistenzärzte_MÄA_4c_051121.indd 1 20.10.2021 14:35:17

Lust auf hausärztliche Medizin? Zwei Nachmittage frei?

Ab sofort suchen wir Sie zur Verstärkung unseres

engagierten Teams!

Ihre Familienpraxis im Herzen Olchings!

bewerbung@praxis-dr-kreie.de | www.praxis-dr-kreie.de

Fachärztin/-arzt für Ortho/Unfall gesucht

Große Gemeinschaftspraxis für Orthopädie mit operativer Tätigkeit

in zentrumsnähe München sucht FÄ/FA zur Anstellung oder auch

Einstieg. Gerne auch mit operativem Spezialgebiet.

Chiffre: 2510/20570

Psychiater/in gesucht

Teilzeit Mitarbeiter/in für freundliche und

familiär geführte Praxis in zentraler Lage gesucht

info@dr-melamed.de

WB- Assistent*in (w/m/d) Allgemeinmedizin gesucht

ab 01/22 gesucht zur Mitarbeit in internistisch-gastroenterologischer Schwerpunktpraxis (12 Monate WB fachärztlich internistische WB). Breites

internistisches Spektrum. Viele Sonografien. VZ/TZ möglich. Auch bei VZ Viertagewoche möglich. Falls gewünscht Anschlussstelle in

Belegabteilung des KH Martha Maria (12 Monate stationäre Basis-WB).

Bewerbung an : andreasnouriani@yahoo.de - 0151/68155565


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 23

Wir sind ein Fachkrankenhaus für stationäre Psychiatrie,

Psychotherapie und Psychoanalyse mit 62 Planbetten in München.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen

Oberarzt Psychiatrie und Psychotherapie

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

(m/w/d) in Vollzeit

Wir wünschen uns eine Ärztin/einen Arzt, die/der gerne Führungsaufgaben

übernimmt und in einem Team von Ärzten, Psychologen, Spezialtherapeuten,

Sozialpädagogen, Spezialtherapeuten und Krankenpflegekräften zusammenarbeitet

und an der integrativen Behandlung psychisch und psychosomatisch

erkrankter Menschen interessiert ist.

Hier werden Sie gebraucht

›› Als medizinischer Profi übernehmen Sie Verantwortung für unser multiprofessionelles

Team aus Ärzten und Therapeuten und wirken gemeinsam bei

der Weiterentwicklung therapeutischer und diagnostischer Verfahren mit

›› Sie führen Therapieplangespräche als auch die Oberarztvisite durch

›› Sie beteiligen sich an der internen Fort- und Weiterbildung und wirken aktiv

am hausinternen Qualitätsmanagementsystem mit

›› Mit einem hohen Grad an Eigenverantwortung führen Sie tiefenpsychologische

Einzel- und Gruppentherapien durch und tragen maßgeblich zur

Genesung unserer Patienten bei

Hiermit wecken Sie unser Interesse

›› Eine abgeschlossene Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie

und/oder Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (TP/

Psychoanalyse)

›› Gute pharmakotherapeutische Kenntnisse und Erfahrungen

›› Engagement bei der Weiterentwicklung von Strukturen und Abläufen

Dadurch überzeugen wir Sie

›› Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarif der Privatkrankenanstalten

in Bayern (Marburger Bund)

›› 30 Tage Urlaub und bis zu 5 Tage Fortbildungsurlaub pro Jahr

›› Eine attraktive, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit in einem

engagierten multiprofessionellen Team, die Raum für Ihre persönliche Entwicklung

bietet

›› Die Möglichkeit, die Zukunft der Klinik aktiv mitzugestalten

›› Eine gezielte Einarbeitung durch unser hochmotiviertes Team, das eine offene

Kommunikation sowie einen wertschätzenden Umgang pflegt

›› Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie regelmäßige

Supervision während der Arbeitszeit

›› Vergünstigtes Mittagsmenü aus hauseigener, frischer Küche

›› Parkplätze vor der Klinik

Sie haben noch Fragen oder möchten sich bewerben?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Gerne per E-Mail an: personal@klinik-menterschwaige.de

Wie in der eigenen Praxis arbeiten –

nur ohne Risiko.

Jetzt bewerben unter karriereportal.kirinus.de

FA/FÄ für Orthopädie (m/w/d)

als Sicherstellungsassistent/-in in Teilzeit ( 3-4 x 6 Std. ) für große

orthopädische Praxis in Mü-Giesing gesucht. Auch für

Wiedereinsteiger geeignet.

Bewerbung bitte an drperryneumeier@t-online.de

Teilzeitstelle Allgemeinmedizin Laim

Suche Facharzt Allgemeinmedizin oder Innere Medizin, ggf. mit

Psychotherapie, zur Anstellung in TZ für Praxis in München-Laim.

Kontakt: korbiniansbaer@gmail.com

Allgemeinarztpraxis im Landkreis Dachau

sucht regelmäßige Urlaubsvertretung.

Tel: 08136-998380 od. Handy: 0172-8909274

Weiterbildungsassistent/In Pädiatrie

Attraktives pädiatrisches MVZ im Münchner Südwesten sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

Weiterbildungsassistent/In in Voll- oder Teilzeit

Kontakt: Dr. Praun, drpraun@kinderarzt-gilching.de

Weiterbildungsassistent (m/w/d) Allgemeinmedizin

für große Gemeinschaftspraxis im Münchner Norden

(1 Gehminute zur S2) gesucht. 24 Monate WB-Befugnis.

Voll- oder Teilzeit. Sehr gute Bezahlung, keine WE- oder

Nachtdienste, sympathisches Team. Sehr interessante

Tätigkeit, breites Spektrum.

Gemeinschaftspraxis Dres. Pelzl und Jetschny

info@praxis-schoenbrunn.de, www.praxis-schoenbrunn.de

T. 0177 6092240

Informationen und weitere Angebote finden Sie auch unter

www.klinik-menterschwaige.de/karriere/stellenangebote

oder kontaktieren Sie Frau Cornelia Treffler, Personalabteilung

Klinik Menterschwaige

Personalwesen, Geiselgasteigstraße 203, 81545 München, Tel.: 089 642723-11

FA für Allgemeinmedizin (m/w/d)

mit Berufserfahrung zur Anstellung/Nachbesetzung einer

hausärztlichen Stelle/Vertragsarztzulassung in moderner fach- und

hausärztlicher Praxis in Freising in VZ oder TZ ab sofort gesucht.

Wir bieten familienfreundliche Arbeitszeiten, abwechslungsreiche

Tätigkeit, kollegiales Team.

Kontakt: 0162/2664726

Praxisvertretung für hausärztlich- internistische Praxis gesucht

Ich suche für meine hausärztlich- internistische Praxis in München - Giesing eine Vertretung vom 22.11. - 22.12. 21.

Tel. 0173/3871318

E-Mail info@dr-liane-decker-muenchen.de


2/170 - 4c

24

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

Dermatologe/in gesucht

Praxis im Münchner Südosten sucht Kollegen/in zur Mitarbeit für

15-20 Stunden (OP-Erfahrung erwünscht)

Chiffre: 2510/20552

Allgemeinarzt/-Ärztin und Weiterbildungsassistent/-in

Allgemeinmedizin gesucht

Praxis mit breitem Spektrum (Pädiatrie, NHV, Akupunktur,

Diabetologie, Palliativmedizin), 24-Mon.-WB-Ermächt., flexiblen

Arbeitszeiten, guten Konditionen und einem freundlichen

kollegialen Betriebsklima. Dafür erwarten wir Sozialkompetenz und

ein überzeugtes Engagement für die Familienmedizin. Wir sind vier

Allgemeinärzte/ -innen und praktizieren an zwei Standorten im

Münchner Norden (30min zur Innenstadt).

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Tel. 08133 93 22 0 oder E-Mail: u.kraft@avz-haimhausen.de

WB-Assistent (m/w/d) Allgemeinmedizin

in München Nordost ab 01.01.2022 oder später in Voll- oder

Teilzeit gesucht. WBE 24 Monate, große, moderne Praxis, sehr

breites Spektrum. Wir legen Wert auf eine fundierte Weiterbildung

in Allgemeinmedizin im netten kollegialen Team, Lehrpraxis. Wir

freuen uns auf ihre Bewerbung.

praxis@dr-rinecker.de

ALLGEMEINARZT / INTERNIST UND WBA (m/w/d) für

HAUSARZTPRAXIS HIRSCHAID (bei BAMBERG) gesucht

Wir sind eine moderne, gut ausgestattete Gemeinschaftspraxis mit

tollem, familiärem Team.

Praxiseinstieg möglich.

hausarzt.hirschaid@gmail.com

FA für Allgemeinmedizin

Für unsere Allgemeinarztpraxis mit 3 Ärzten und 2 WBB

Assistenten suchen wir einen FA für Allgemeinmedizin. Wir bieten

Ihnen eine spannende Tätigkeit mit einem breiten

Leistungsspektrum. Bei der Versorgung unserer Patienten von

0-100 Jahren schätzen wir die freundschaftliche Atmosphäre und

den intensiven Austausch in unserem Team sowie die kollegiale

Zusammenarbeit in unserem Ärztehaus. Wir freuen uns auf Sie.

Ärztehaus am Bahnhof Mittenwald Dres. Streng / Opitz / Roth

www.dr-streng-mittenwald.de

Rubrikanzeigen: Stellenangebot

Spaltenbreite 87mm

Wir suchen ab sofort für die Frauenklinik, in Voll- oder Teilzeit,

einen

Assistenzarzt (m/w/d)

Die Frauenklinik im Klinikum Fürstenfeldbruck ist eine von

8 Hauptabteilungen und bietet ein breites Ausbildungsspektrum

mit Diagnostik und Therapie sämtlicher gynäkologischer Krankheitsbilder

und betreut jährlich ca. 700 - 800 Geburten. Zudem

verfügt der Chefarzt über die Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische

Onkologie.

Demnach bildet die gynäkologische Onkologie (Kooperationspartner

Westdeutsches Brust-Centrum) einen Schwerpunkt mit

operativer Therapie des Mammakarzinoms inkl. plastischrekonstruktiver

Chirurgie sowie operativer Therapie sämtlicher

gynäkologischer Tumore inkl. großer gynäko-onkologischer

Eingriffe und interdisziplinärer Radikaleingriffe.

In der Urogynäkologie wird das gesamte Spektrum der operativen

Therapien durchgeführt. Die Abteilung ist zertifizierte Beratungsstelle

der deutschen Kontinenzgesellschaft und verfügt über einen

eigenen urodynamischen Messplatz. Einen weiteren Schwerpunkt

bildet die minimal-invasive Chirurgie.

Wir betreuen jährlich ca. 700 - 800 Geburten in neu gestalteten,

familienfreundlichen Kreißsälen.

Wir bieten:

/ Finanzielle Unterstützung und Freistellung für Fortbildungsmaßnahmen

/ Geregelte Arbeitszeiten

/ Wöchentliche abteilungsinterne Fortbildungen

/ Teilnahme und Ausbildung in Spezialsprechstunden

/ Kindergärten, hauseigene Krippenplätze sowie sämtliche

Schulen vor Ort

Weitergehende Informationen finden Sie unter www.frauenklinikffb.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt Herr Dr. med.

Moritz Schwoerer unter der Tel.-Nr. 081 41/99 34 51 gerne

zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte per

E-Mail an karriere@klinikum-ffb.de.

Klinikum Fürstenfeldbruck

Personalabteilung | Dachauer Straße 33 | 82256 Fürstenfeldbruck

Weiterbildungsassistent:in Allgemeinmedizin ab 12/2021

in 82110 gesucht

Internistisch-hausärztliche Gemeinschaftspraxis mit breitem

Spektrum sucht Weiterbildungsassistent:in für Allgemeinmedizin ab

12/2021 - 2 Jahre möglich unter rsb-internisten@gmail.com

WB-Assistent/in Allgemeinmedizin

Wir suchen für unsere Praxis im München West ab 01.04.2022

eine/n

Kollegin/en im Vollzeit im letzten WB-Abschnitt.

Breites Spektrum, familiäre Atmospäre, sehr gute Verhältnisse,

12 Mo WB, Verlängerungsmöglichkeit auf 18-24 Mo.

praxis@dr-burka.de

Privatärztlicher Kindernotdienst München

Für Kinderärzte und Pädiatrie erfahrene Allgemeinärzte, die

nebenberuflich tätig werden möchten. Wir suchen Kollegen/innen,

die uns bei Hausbesuchen unterstützen könnten. Mit guter

Verdienstmöglichkeit. www.pakn-muenchen.de

01776872428, Dr. med. Zia 11 - 15 Uhr, ahmad_zia@hotmail.com

Neue TZ-Angebote bis 20 Std./Wo.:

- Gynäkologie, MUC Stadt, Nr. A8X0086ML

- HNO, Oberbayern Süd, Nr. A8X0082ML

- Orthopädie, südl. von MUC, Nr. A8X0071ML

- Hausärztlich, Stadt MUC, verschiedene Standorte

Für Bewerber*innen sind Anstellungsangebote courtagefrei

s.s.p. Die Ärzteberater.

Tel.: 0911 / 8 01 28 – 49 I E-Mail: aerzteberater@ssp-online.de

FA/FÄ Allgemeinmedizin gesucht

Für unsere große allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis mit

hausärztlicher Versorgung in München-Zentrum suchen wir ab

sofort einen FA/ FÄ für Allgemeinmedizin in Anstellung (mind. 35

Wochenstunden).

Zentrale Lage, optimale Verkehrsanbindung, gute Entlohnung und

abwechslungsreiche Tätigkeit.

Kontakt: bewerbungen.hausarztpraxis@gmail.com


Münchner Ärztliche Anzeigen ANZEIGEN 25

Allgemeinarzt/Hausarzt München Neuhausen

fachärztliches MVZ sucht hausärztliche/n Kollegin/Kollegen zur

längerfristigen Teilzeitanstellung, Arbeitszeiten nach Absprache

flexibel, Patientenbindung und Empathie erwünscht

Chiffre: 2510/20581

Biete attraktive Stelle für erfahrene Kinderärztin/-arzt (d)

für 20 – 40 Std. in einem motivierten Team und moderner

Praxisausstattung, mit der Möglichkeit aktiv mitzugestalten

- Kurzbewerbung erbeten unter:

Kinderarztpraxis_MUC@gmx.de

WB-Assistent/in Allgemeinmedizin

für große Gemeinschaftspraxis im Münchner Osten in TZ gesucht.

Wir bieten ein breites Spektrum und wertschätzende

Zusammenarbeit. WB- Befugnis 18 Mo

info@allgemeinmedizin-josephsburg.de

PRAXISKOOPERATIONEN

Münchner Hausärztin (Neuhausen/Nymphenburg) mit eigenem Sitz

will nicht mehr alleine kämpfen, aber trotzdem den eigentlich

schönen Beruf ausüben. Jede Form der Zusammenarbeit denkbar.

Chiffre: 2510/20576

Praxismitarbeit gesucht

Ärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur

sucht nach Umzug Praxiskooperation in und um München

ausschließlich im privatärztlichen Bereich.

docmedmue@web.de

PRAXISRÄUME

STELLENGESUCHE

Fachärztin für Gyn/Geb mit Schwerpunktbezeichnung

sucht Anstellung in Teilzeit in einer gyn. Praxis

in München und Umgebung

gyn-m@mail.de

FÄ Gyn sucht Anstellung in Praxis

gynaekologin.muc@gmail.com

Erfahrener Kardiologe sucht Praxis in München

für Praxis-Eintritt - Kontakt: Mail@MKardio.de

Flexibel gestaltbare Praxisräume

in München-Oberföhring 196,53 m²

KM 3.930,60 EUR, zzgl. NK 718,00 EUR, zzgl. KT

Energieausweis liegt zur Besichtigung vor

08452/7359330

0171/6523928

info@passbergerimmobilien.de

www.passbergerimmobilien.de

Erfahrene ärztliche Psychotherapeutin sucht hellen Praxisraum

(mindestens 16 m 2 ) vorzugsweise im Münchner Osten

ab ca. März 2022. EMAIL: hmk58@gmx.de

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

PRAXISSUCHE

Suche Hausärztliche Praxisübernahme in München

Zentrum, München Nord

Chiffre 2510/17245

Frauenarztpraxis in München Stadt und Land

zur Übernahme / Einstieg gesucht. postbox22@magenta.de

Einstieg Praxis für Allgemeinmedizin

Erfahrener Kollege sucht Einstieg als Partner in etablierte

allgemeinmedizinische Praxis. Vorzugsweise Zentrum oder

Münchens westliche Stadtteile. Kein eigener KV-Sitz vorhanden.

Sehr gute Sono-Kenntnisse, überdurchschnittliche chirurgische

und notfallmedizinische Ausbildung. Sehr belastbar und

ausgesprochen teamfähig.

Allgemeinmedizin-muc-praxis@gmx.de

Gynäkologische Praxis in München

zur Übernahme gesucht

gyn.muc11@gmail.com

GYNÄKOLOGIE (EINZELPRAXIS)

München Stadt / Land für praxiserfahrene Mandantin

mit hoher Bonität gesucht – absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Niederlassungsberatung.

kantig | direkt | hinterfragend | aktuell | durchdacht

informiert | erfahren | vertraut | emphatisch | zeitnah

Sie spielen mit dem Gedanken, sich niederzulassen?

Sie sind sich aber nicht sicher, ob es der richtige Schritt für Sie ist,

was zu tun ist oder haben Beratungs- und Finanzierungsbedarf?

Suchen Sie eine Praxis oder möchten wissen, ob eine angebotene

Praxis den Preis wert ist?

Dann vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin – online,

telefonisch oder in Präsenz – direkt in meinem Kalender unter

frank-jonas-hempel.de

Frank-Jonas Hempel

Finanzplanung // Coaching // Consulting

Tel. 089/21114420, frank-jonas.hempel@mlp.de,

frank-jonas-hempel.de

HNO-PRIVATPRAXIS ZU VERKAUFEN

Bestlage in München. Ausgezeichnete Umsätze.

hno-privatpraxis@web.de

Hausarztpraxis Landkreis Altötting

im Kundenauftrag abzugeben.

Chiffre 2510/17254


26

ANZEIGEN

Münchner Ärztliche Anzeigen

PRAXISVERKÄUFE/-ABGABEN/-VERMIETUNGEN

Kleine Privatpraxis abzugeben

Aufbaufähig- München

Kinder-Naturheilkunde

Chiffre: 2510/20558

HNO-und Akupunkturpraxis

Kleine private, gut ausgestattete Praxis in Alt-Solln günstig

abzugeben.

Telefon 089/796416 oder 0171 8269981

Dermatologische Privatpraxis gut gehend und umsatzstark

beste Lage München mit moderner Medizin + amb. OP sucht

Nachfolge

Räumlichkeiten auch für Gemeinschaft geeignet

Kontaktaufnahme bitte unter:

kbw2@gmx.de

PRAXISABGABE – EINE STRATEGIEEMPFEHLUNG

Nachfolgeplanung – Investor oder Arzt? – Rechtliche,

wirtschaftliche und steuerliche Weichenstellung

Eine Praxisabgabe will von langer Hand geplant sein. Gehen

Sie es frühzeitig an – 2-3 Jahre Vorlauf sichern ein optimales

Ergebnis. Die Nachfolgeplanung zielgerichtet und professionell

angehen – dabei möchten wir Sie unterstützen.

• Investor oder Arzt – wer ist der ideale Nachfolger?

• Praxisbewertung – Methoden der Praxiswertermittlung

• Rechnen Investoren anders?

• Von der Planung bis zur Übergabe – Phasen der Projektsteuerung

• Asset Deal oder Share Deal?

• Die MVZ GmbH

• Die Zulassung sicher übertragen – Möglichkeiten der

Absicherung

• Vertragsmanagement für die Übergabe – Praxiskaufvertrag,

Mietvertrag, Arbeitsverträge

• Steuerrechtliche Aspekte der Praxisabgabe

• Vergünstigter Steuersatz versus Teileinkünfteverfahren

REFERENTEN:

• Dipl. Ing. Klaus Ebert, Wirtschaftsberatung für Mediziner

• Dr. jur. Gwendolyn Gemke, Rechtsanwältin und Fachanwältin

für Medizinrecht

• Nikolaus Fischer, Steuerberatung

Mittwoch, 24.11.2021 um 18:30 Uhr

Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, 80333 München

Come together - für Imbiss und Getränke ist gesorgt!

Formlose Anmeldung (bitte Fachbereich angeben):

Fax 089/55 29 117-20 oder e-mail: info@consulting-med.de

Organisatoren: consulting-med.de – Tel. 089/55 29 117-11

EuropMed GmbH – Ärzteberatung – 30 Jahre Erfahrung

seriöse Abwicklung von Niederlassungen Kooperationen

und Praxisabgaben aller Fachrichtungen

Hausärzte: München mod. Praxis Pasing-Obermenzing

ca. 1.000 Scheine, Dachau, Holzkirchen; Ingolstadt

Dermatologie: Umfangr. Praxis Lkr. Traunstein

Neurologie: Lkr. Berchtesgaden

Orthopädie: Zulassung München Stadt

Psychotherapie: München; FFB

zahlreiche weitere Praxen auf unserer Homepage

Wolfgang Riedel, Tel 08061/37951, europmed@t-online.de

Internet: www.europmed.de

Praxisflächen in München-Oberföhring

99,82 m², Balkon

KM 2.096,22 EUR, zzgl. NK 382,00 EUR, zzgl. KT

Energieausweis liegt zur Besichtigung vor

08452/7359330

0171/6523928

info@passbergerimmobilien.de

www.passbergerimmobilien.de

PRAXISABGABEN: Zulassung Anästhesie Oberbayern ab

sofort • Zulassung Orthopädie München Stadt ab sofort abzugeben

• Doppelpraxis Hausarzt München Stadt, hoher Gewinn,

schlanke Kosten, 30% Privatanteil ab sofort abzugeben

Ihre Ansprechpartnerin: Anja Feiner, anja.feiner@mlp.de

Tel 0172 • 8287932 || Finanzberatung für Mediziner,

Schwerpunkt Praxisabgabe, Niederlassung, Praxisvermittlung

FRAUENARZTPRAXIS

im südlichen Münchner Einzugsgebiet, zentrale Lage in

Ortsmitte, S-Bahn Anschluss, abzugeben

Chiffre 2510/17248

PRAXISABGABE – 2022 oder später angedacht ??

- frühzeitig die Voraussetzungen dafür treffen -

Strategiebesprechung über folgende Punkte: marktgerechter

Praxiswert – Vorbereitung auf die Gespräche mit Interessenten

– Vermeidung von Fehlern beim Zulassungsverfahren, u.v.m.

vertrauen Sie auf 25 Jahre Erfahrung – absolute Diskretion

25 Jahre Ärzteberatung Joachim Mayer

Tel. 089-23237383 Mail: info@jm-aerzteberatung.de

Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin in

München Süd/Ost sucht Nachfolger/in für ausscheidenden

Mitinhaber mit eigenem Kassensitz.

Chiffre: 2510/17189

Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/


PRAXISMELDUNGEN

ANZEIGEN

27

Unser neuer offener Kernspintomograph

(MRT) 2.0 mit besonderem Untersuchungskomfort

(auch bei Platzangst) ist ab sofort

für Ihre Patienten (privat und Selbstzahler)

in Betrieb.

Wir haben unser bisheriges offenes MRT (Phillips

open 1,0 Tesla) durch eine Fortentwicklung dieser

Technologie (Siemens Sola 1,5 Tesla, DR, AudioVision)

ersetzt.

Als erste Praxis in Bayern nutzen wir die KI basierte

DR (Deep Resolve) Software.

Vorteile der Deep Resolve (DR)

> erheblich kürzere Untersuchungszeit,

z.B. Kopf 5 – 10 Min (bisher 30 Min), Prostata 20 Min

(bisher 45 Min), Ganzkörper 30 Min (bisher 90 Min)

> Drastisch verbesserte Bildqualität, diese ist in vielen

Bereichen 3 Tesla überlegen

Weitere Vorteile des offenen MRT 2.0

> deutlich leisere Aufnahmetechnik

> modernes AudioVision-System (ab 1/2022) erhöht

den Patientenkomfort, insbesonders für Platzangstpatienten

> Untersuchungen aller Körperregionen

> bis 250 kg Patientengewicht

Selbstverständlich gilt auch für die Untersuchungen

an diesem Gerät (wie grundsätzlich in unserer Praxis):

ärztliches Vorgespräch und ausführliche Nachbesprechung

sofort beim Termin mit jeder Patientin

und jedem Patienten.

DIENSTLEISTUNGEN

Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH

Unternehmen mit Gesicht und Herz

www.verrechnungsstelle.de

Kollegiale Unterstützung

bei schwerwiegenden

Ereignissen und

besonderen

Belastungssituationen

in Klinik oder Praxis

kostenfrei - vertraulich - anonym

0800 0 911 912

psu-akut.de

seit

1975

Radiologie Ottobrunn

MVZ GmbH

Ärztlicher Leiter:

Dr. med. Volker Storz

Haidgraben 2

85521 Ottobrunn

T + 49 (0) 89 66 59 09 0

E info@radiologie-ottobrunn.de

www.radiologie-ottobrunn.de

WERDEN SIE

CHANCENSTIFTER!

Mit der Zustiftung einer Immobilie können Sie Kinder und

Jugendliche nachhaltig fördern. Unterstützen Sie junge

Menschen und werden Sie Teil der SOS-Stiftungsfamilie!

Mehr Infos unter www.sos-kinderdorf-stiftung.de


Jetzt noch

einfacher

Anzeigen online

buchen unter

www.atlas-verlag.de/

kleinanzeigenmarkt/

VERSCHIEDENES

RECHTSBERATUNG

Praxisinventar

Untersuchungsliege mit Unterschrank, Karteischrank, Schreibtisch

(USM) mit Container

0176/42903235

Die Arztrechtskanzlei seit 1982

Dr. jur. Jörg Heberer & Kollegen – Fachanwälte für Medizinrecht

Tel. (089) 163040 – www.arztrechtskanzlei.de

Ein Drehbuch mit

glücklichem Ende?

Reine Textanzeigen für den Kleinanzeigenmarkt können Sie

bis zum jeweiligen Anzeigenschluss über das online Eingabeformular

auf www.atlas-verlag.de/kleinanzeigenmarkt

inserieren.

Sollten Sie Anzeigen mit Bildelementen veröffentlichen wollen

(für den Veranstaltungskalender oder den Kleinanzeigenteil),

wenden Sie sich bitte per Mail an

Kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Unsere nächsten Anzeigenschluss-Termine:

Ausgabe 25-26/2021 29.11.2021

Ausgabe 01/2022 13.12.2021

H60

Damit die Alzheimer-Krankheit nicht zum Dieb unserer

Erinnerungen wird, übernehmen Sie Regie und spenden

Sie für eine filmreife Zukunft ohne Alzheimer.

Nutzen Sie das Spendenformular unter folgendem Link:

www.alzheimer-forschung.de/spenden

Kreuzstraße 34

40210 Düsseldorf

Ausgabe 02/2022 03.01.2022

Ausgabe 03/2022 17.01.2022

Der Anzeigenschlusstag ist der letzte Termin für die Auftragserteilung,

Übermittlung und Änderung der Anzeige bis 12 Uhr

möglich.

Maxime Lichtenberger, kleinanzeigen-ma@atlas-verlag.de

Tel.: 089 55241-246

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!