POPSCENE Dezember 12/21

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

12

21

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

INTERVIEWS

Volbeat

Konstantin Wecker

Volker Schütz

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

popscene.club

Kultur Kalender

Jetzt mit noch mehr Kultur!


ICH GEHE ZU

SUMMACOM

DOMINIQUE

EX-Industriemitarbeiter:

Schweißt nicht nur sein

Team zusammen.

ALLE INFOS UND

ONLINE BEWERBEN UNTER:

SUMMACOM.DE/JOBS

#SUMMACOMMUNITY –

Wir leben Wertschätzung, Vielfalt,

Respekt und Zusammenhalt


2021?

Geschafft!

Ein nicht gerade einfaches Jahr liegt hinter uns

allen. Ein Jahr zum Vergessen? In gewisser Hinsicht

schon. Auf zahlreiche Krisen und Horrornachrichten

aus 2021 hätte man getrost verzichten

können. An Themen wie Vergänglichkeit,

Solidarität, Höflichkeit und wie wichtig Bildung

ist und wir uns besser um unsere Kinder kümmern

müssen, kann man sich aber gerne noch

2022 erinnern.

Wir danken allen Lesern und Partner, die mit uns

gemeinsam den Weg bis zu dieser Stelle gegangen

sind. Und natürlich auch unseren Freunden

und Familien, die uns ebenfalls in dieser irren Medienbranche

den Rücken frei halten. Und genau

um die kümmern wir uns jetzt mal besonders.

Wir melden uns 2022 mit neuem, fancy Stuff

zurück!

Allen ein froher Weihnachtsfest und einen guten

Rutsch ins neue Jahr.

Markus Brixius

04 TITEL

Volbeat

Konstantin Wecker

Volker Schütz

14 TRAVELS

Garmisch-Partenkirchen

18 BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

Miniaturwunderland Hamburg

20 HEIMATMELODIEN

Regionale Musik

22 GENUSS

Gaumenfreuden

24 KARMA

Leben, Lust, Queer

26 TIPPS

Musik, Filme, Serien

3

EDITORIAL

34 JOBS

Arbeiten, Lernen, Studieren

36 LESELUST

Alles aus der Welt der Bücher

40 TERMINE

Kultur und Veranstaltungen

62 FIN

Comic & Impressum


Video im

E-Paper

VOLBEAT

SIGNATURE SOUND AUS DÄNEMARK

4

TITEL


Mit unverwechselbaren Hymnen aus Metal,

Punk, Country, Blues und Rock´n Roll wurde

das 2001 von Sänger/Gitarrist Michael Poulsen

gegründete dänische Quartett zu einer

der erfolgreichsten Bands der Welt. Die Liste

von Auszeichnungen ist lang und ihre umfangreiche

Diskografie haben sie aktuell mit

dem achten Studioalbum „Servant Of The

Mind“ erweitert. Zusammen mit Frontmann

Poulsen, der von Bassist Kaspar Boye Larsen,

Schlagzeuger Jon Larsen und US-Gitarrist

Rob Caggiano begleitet wird, lassen wir die

Bandgeschichte Revue passieren.

Zwischen 1991-2002 warst Du Kopf der der

Death Metal-Band Dominus und hast mit

ihr vier Alben veröffentlicht. Was führte zur

Entscheidung Dominus aufzulösen und Volbeat

zu gründen?

Ich fühlte mich nach zehn Jahren bei Dominus

stilistisch limitiert und wollte vor allem dem

Rock´n Roll mehr Platz geben. So habe ich mich

zu einem kompletten Neuanfang entschieden.

Bei Volbeat wurden Metal und Rock´n Roll

zu den beiden Eckpfeilern eurer Musik. Orientierst

Du Dich dabei eher an den 50er/60er

Jahren mit Künstlern wie Chuck Berry, Elvis

und Johnny Cash oder dem Neo Rockabilly/

Psychobilly Anfang der Achtziger Jahre oder

Bands wie Social Distortion?

Mehrheitlich aus einer Kombination. Als Kind

wurde ich sehr von Elvis inspiriert, von Rockabilly,

Rock´n Roll und Country der 50er/60er

Jahre, als Jugendlicher kam Metal hinzu. Aber

das Interesse an aktuellem Rock´n Roll blieb

über alle Jahre hinweg bis heute groß.

Die Musik ist das eine, die Texte sind das andere.

Wie wichtig sind Deine Lyrics für Volbeat,

deren einziger Texter Du bist? Wo und

wie lange hast Du zum Schreiben von „Servant

Of The Mind“ gebraucht?

Irgendwie habe ich ein krankes Hirn, das zur

Belastung werden kann, es muss also vieles

raus. Ich lese gerne, lasse mich immer wieder

von den 50er Jahren, Historischem oder autobiografischen

Erlebnissen inspirieren. Ich folge

da gerne ´keywords´ wie zum Beispiel bei


„Lasse´s Birgitta“, einem schweren, dunklen

Stück zur Hexenverbrennung in Schweden,

das deutlich von Black Sabbath inspiriert ist.

Das neue Album entstand während der Pandemie

zuhause, drei Monate und ich war fertig.

Eingespielt wurde mit Kaspar und Jon unter

Regie von unserem langjährigen Produzenten

Jacob Hansen, dann ging das Material nach

New York zu Rob, der es mit seinen Gitarrenparts

veredelt hat.

Das Tracklisting der Standard-CD umfasst

13 Titel zwischen „Temple Of Ekur“ und

„Lasse´s Birgitta“. Ist die Frage nach einem

Lieblingsstück erlaubt?

Auch wenn man das Album als Ganzes betrachtet,

hat man immer den ein oder anderen

Favoriten. Wenn ich einen nennen soll, dann

„The Devil Rages On“. Das Stück hat diesen unverkennbaren

´signature sound´ von Volbeat.

Vor der Album-V.Ö. habt ihr mit „Becoming“,

„Shotgun Blues“, „Wait A Minute My

Girl“ und „Dagen Før (feat. Stine Bramsen)“

bereits vier Singles ausgekoppelt. Wie waren

die Reaktionen?

In erster Linie müssen die Songs uns gefallen,

wir müssen damit zufrieden sein. Aber die

überwältigende Resonanz alter und neuer Fans

hat uns schon überrascht. Das fühlt sich sehr

gut an.

Alle Mitglieder von Volbeat sind privilegierte

Rockstars. Gebt ihr der Gemeinschaft

etwas durch soziales oder gesellschaftliches

Engagement zurück?

Glaube mir, wir sind alle sehr bodenständig

geblieben und wissen wo wir herkommen.

Teile unserer Einnahmen aus VIP-Tickets gehen

zum Beispiel an die Kinderkrebshilfe, im Falle

unserer Version von „Don´t Tread On Me“ für

das „The Metallica Blacklist“-Projekt, haben wir

mit den Einnahmen die „All Within My Hands“-

Stiftung und den dänischen Borne Cancer

Fonden unterstützt.

So wie es derzeit aussieht, werdet ihr mit

dem neuen Album erst im Mai 2022 in

Deutschland auftreten, wo ihr sehr loyale

Fans habt. Warum so spät?

Wir werden zunächst in den USA auf Tournee

gehen, von Ende Januar bis Anfang März,

zusammen mit Ghost und Twin Temple. Dann

machen wir eine kurze Pause und beginnen in

Europa zu touren. Insgesamt wird es wohl zwei

Jahre um die Welt gehen.

Nach einigen Jahren in Kopenhagen lebst

Du heute mit Frau und Tochter in Næstved,

einer Stadt mit knapp 44.000 Einwohner-

Innen. Nimmst Du von da aus die dänische

Musikszene noch aktiv wahr?

Ich vermisse die Großstadt nicht, gehe kaum

aus, wenn ich zuhause bin. Wir sind bewusst

nach Næstved gezogen. Da genießt meine

Familie absolute Priorität. Daher findet man

mich selten auf Konzerten oder Partys und ich

verfolge den dänischen Musikbusiness kaum.

Text: Frank Keil | Bild: Ross Halfin

Album Cover?

volbeat.dk

6

TITEL


OKAY, WIR ERKLÄREN ES

GANZ EINFACH NOCHMAL:

UND

WANN DU

ÜBERALLWILLST!


im im

Video

Video

E-Paper

E-Paper

KONSTANTIN WECKER

AUFREGENDE REISE NACH UTOPIA

8

TITEL


Mitte Juni hat der bekannte Münchner Liedermacher

Konstantin Wecker seine aktuelle CD

„Utopia“ (Sturm & Klang/Alive) veröffentlicht.

Sein erstes Studioalbum nach sechs Jahren

präsentiert 16 Lieder und Gedichte. Unterstützt

wird er dabei unter anderem von Fany Kammerlander

am Cello und Jo Barnikel am Piano.

Und dieses Trio wird man im Dezember auch

im Saarland erleben können, wie Herr Wecker

beim Interview mitteilte.

Sie wurden 1947 geboren und lernten bereits

als Kind Klavier, Geige und Gitarre zu spielen

und zu singen. Legten ihre Eltern damit den

Grundstein für die spätere Karriere?

Ganz sicher in vielerlei Hinsicht. Mein Vater war

Opernsänger und bei uns zuhause wurde viel

musiziert, was meinem Knaben-Sopran in einem

Kinder-Chor zugutekam. Aber auch meine Mutter

wollte kein Wunderkind aus mir machen, wofür

ich beiden bis heute dankbar bin.

Wie würden Sie die ersten 10 Jahre ihrer vielseitigen

Karriere heute rückblickend einordnen?

Ich habe seit meinem 12ten Lebensjahr Gedichte

geschrieben und der Text hatte auch später immer

Vorrang vor der Musik. Ich habe mich ab

Mitte der 1960er Jahre in vielen Sparten ausprobiert,

zwischen Kleinkunst-Szene und Musical. Als

Pianist, Sänger und Komponist. Getreu meinem

Motto: „Ich singe, weil ich ein Lied habe, nicht

weil es euch gefällt“. Diese Zeit hat mich und

meine spätere Karriere geprägt. Ebenso Kollegen

und Freunde wie Hanns Dieter Hüsch und Dieter

Hildebrandt, die mich damals ermutigten und

unterstützten.

Sie gelten heute als einer der bedeutendsten

deutschsprachigen Liedermacher, dem 1977

der endgültige Durchbruch mit dem vierten

Studioalbum „Genug ist nicht genug“ gelang.

Die LP mit dem Klassiker „Willy“ (Ballade an einen

von Rechtsradikalen erschlagenen Freund)

erhielt im selben Jahr den Deutschen Kleinkunstpreis.

Auf welche weiteren Meilensteine blicken

sie bis heute zurück?

Ab „Genug ist nicht genug“ nahm die Zuschauerresonanz

massiv zu und ich konnte fortan von

9

meiner Kunst leben. Aber dennoch liebe ich es

mehr, vor ein paar hundert Leuten zu spielen, als

vor Tausenden.

Besonders die 1980er/1990er Jahre hatten auch

ihre Schattenseiten, ihr Drogenkonsum und die

daraus resultierende Bewährungsstrafe wurde

von Fans und Medien hinlänglich diskutiert. Sie

selber haben diese Zeit vielfältig aufgearbeitet.

Was und wer hat ihnen geholfen fortan drogenfrei

zu leben und weiterhin kreativ zu sein?

Ich habe nie auf Drogen geschrieben. Und die Poesie

hat mich vor dem schlimmsten bewahrt. Denn

die Gedichte und Lieder haben eine ehrliche Tiefe,

die mich immer wieder selbst überrascht.

Musiker, Komponist, Liedermacher, Schauspieler,

Autor. Brauchen Sie diese Abwechslung und

gibt es innerhalb der unterschiedlichen Genres

eine Art Wertigkeit?

In erster Linie sehe ich mich als Poet mit Lesen

und Schreiben als Handwerkszeug. Und natürlich

als Musiker, der zuhause von der klassischen

Musik geprägt wurde.

2013 haben sie mit „Sturm & Klang“ ihr eigenes

Label gegründet, auf dem neben ihren Veröffentlichungen

auch die CD´s anderer Künstler &

Künstlerinnen erscheinen. Sind sie maßgeblich für

deren Auswahl verantwortlich?

Die Auswahl erfolgt im Team, funktioniert aber

final nicht, wenn mir Künstler/Künstlerin & Material

nicht gefallen. Getreu der Prämisse: „Ihr müsst

singen, weil ihr ein Lied und eine Botschaft habt“,

wähle ich aus. Nehmen wir da zum Beispiel die

Songwriterin/Sängerin Sarah Straub, die 2019 ihr

erstes deutschsprachiges Album „Alles Das Und

Mehr“ mit Neu-Interpretationen meiner Lieder

veröffentlicht hat. Mit ihr und anderen Künstler-

Innen meines Labels teile ich auch immer wieder

sehr gerne die Bühne.

Wie ordnen sie ihr aktuelles Album „Utopia“

in ihrer umfangreichen Diskografie ein, was ist

ihr Utopia?

Für mich ist es eine sehr wichtige Veröffentlichung,

denn der Gedanke einer herrschaftsfreien

Welt beschäftigt mich schon seit vielen Jahren.

Und es ist das erste Studioalbum auf dem ich

TITEL


Lieder singe und Gedichte vortrage. Für mich ist

Utopia alles andere als undenkbar und diese wunderschöne

Idee muss von uns Künstlern weitergetragen

werden.

Ihre künstlerische Karriere war immer auch

von ihrem politischen Engagement geprägt.

Bis heute gelten sie als linkes Aushängeschild.

Sind sie Mitglied einer Partei und werden sie

sich im kommenden Bundestagswahlkampf

aktiv engagieren?

Nein, ich war nie Mitglied einer Partei, auch wenn

ich mich in den 1980er Jahren bei den Grünen

zu Zeiten von Petra Kelly politisch und zivilgesellschaftlich

engagiert habe. Im Herzen fühle ich

mich immer noch als Anarchist. Mit „Schäm dich

Europa“ habe ich ja aktuell schon deutlich Stellung

bezogen. Und mein Kampf gegen Rechtsextremismus

und Neo-Faschismus bleibt bestehen.

Es gibt auch den privaten Konstantin Wecker.

Sie haben 1996 zum zweiten Mal geheiratet,

haben mit ihrer Frau Annik zwei Söhne bekommen

und sich 2013 getrennt. Seit sind sie

aber wieder zusammen, richtig? Haben sie

ihren Söhnen von einer Künstlerkarriere abgeraten?

Es stimmt, wir sind schon lange wieder ein

Paar. Nein, warum sollte ich? 2015 habe ich ein

Lied für meine Söhne geschrieben, es heißt „An

meine Kinder“. Und folgende Textzeilen daraus

sagen fast alles:

Was hab ich falsch, was richtig gemacht?

Ihr wart mir doch nur geliehen.

Ich rede nicht gern um den heißen Brei:

ich wollte euch nie erziehen.

Erziehen zu was? Zum Ehrgeiz, zur Gier?

Zum Chef im richtigen Lager?

Ihr wisst es, ich habe ein grosses Herz

für Träumer und Versager.

Text: Frank Keil | Bild: Thomas Karsten

Congresshalle, Saarbrücken

Samstag, 18. Dez // ab 19.00

wecker.de

10

TITEL


SR Klassik am See 2022

Samstag, 2. Juli, 20 Uhr | Strandbad Losheim

»Independence Day!«

Eine Hommage an das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Deutsche Radio Philharmonie | Lauren Urquhart, Sopran,

Günter Haumer, Bariton | Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz

Musikalische Leitung: Alexander Prior

Tickets sind ausschließlich online buchbar auf www.musik-theater.de

Alle Infos zum Konzert und den aktuell geltenden Corona-Vorschriften auf

www.musik-theater.de

11

TITEL


im im

Video

Video

E-Paper

E-Paper

VOLKER SCHÜTZ

GEISTER, PILZE UND

VERLÄNGERTE KÖRPERTEILE

12 TITEL


Die aktuelle Ausstellung in der Union Stiftung

zeigt drei Produktlinien des Saarbrücker Medienkünstlers

Volker Schütz. Im Interview mit

Katharina Rolshausen, Mitarbeiterin der POP-

SCENE, spricht er über seine Kunst, die Nutzung

alter Techniken und seine Pläne für 2022.

In der Ausstellung in der Union Stiftung sind

aktuell gut 60 Werke von Dir zu sehen. Was

erwartet die Besucher?

Das ist eine Art kleine Retrospektive. Sie zeigt

meine liebsten Serien, an denen ich schon seit

vielen Jahren arbeite.

Die Reihe „Fiktionale Mykologie“ zeigt Fotografien

von Pilzen, die Du mit verschiedenen

Materialien in Kunstobjekte verwandelt hast.

Was fasziniert Dich an diesen Lebewesen?

Ihr hübsches Aussehen und ihr Geschmack.

Und die Tatsache, dass sie in ihrer Niedlichkeit

eine gute Projektionsfläche für Sehnsüchte und

märchenhafte Wünsche sind.

Fragile Mischwesen aus Licht und Schatten

sind in der Reihe „Ghosts“ zu sehen. Welche

Technik hast Du für diese Bilder genutzt?

Dahinter steht eine komplexe Mischtechnik

aus Malerei, Fotografie, maschinellen Komponenten

und Dreck. Das Ganze wird mehrfach

belichtet, ein paar Mal von negativ zu positiv

umkopiert, und in jedem Schritt wird das Bild

neu beleuchtet und justiert, verbessert oder –

mit dem Dreck – verschlechtert. Es ist ein langes

Hin und Her von Teilen, die hinzugefügt, zerstört

oder weggenommen werden. Bis das Bild

schließlich fertig ist.

In der partizipativen Fotoperformance

„Körperteilverlängerung“ können die Betrachter

ihre Hälse, Arme und Beine verlängern

oder verknoten lassen. Das sieht lustig aus,

aber Deine Intention geht bestimmt weiter.

Nö... gar nicht mal. (lacht) Der Spaß, den man

mit den Bildern und ihrer Hervorbringung hat,

ist so groß, da brauche ich keine Hintergedanken.

Wer's noch nicht erlebt hat: Einfach mal

vorbeikommen und mitmachen! Der Vorgang

dauert ca. 30 Sekunden und tut nicht weh!

13

Du beschäftigst sich seit fast 30 Jahren mit

Medien und Kunst. Welche technologischen

Errungenschaften haben Deine Arbeit besonders

beeinflusst?

Das ist eine schöne Frage! Tatsächlich ist es

so, dass die Techniken, mit denen ich arbeite,

allesamt wesentlich älter sind. Sie waren also

schon „ausgestorben“ bevor ich überhaupt mit

ihrer Nutzung angefangen habe. Das Schöne

an diesen alten Techniken und Verfahren ist,

dass sie natürlich alle ihre Macken und ihre Nachteile

haben, dass sie aber auch – wenn man

etwas danach forscht und sucht – Eigenschaften

haben, die in speziellen Nischen Vorteile

haben, die die moderne Technik nicht kennt.

Die Körperteilverlängerungsmaschine macht

zum Beispiel ziemlich „schlechte“ Bilder, die

an alte Faxausdrucke erinnern. Aber sie hat

die einzigartige Möglichkeit, komplexe Bewegungen

sehr raffiniert abbilden zu können. Das

ist ein großer Schatz! Und sowas liegt in vielen

alten Techniken versteckt! Man muss es nur finden

und kultivieren…

Wie viele andere Künstler bist auch Du von

den Folgen der Corona-Pandemie betroffen.

Wie sehen Sie dem Jahr 2022 entgegen?

2022 wird es gleich drei neue Filme geben:

Eine turbulente Geschichte in einem Oszilloskop,

einen Experimentalfilm über die Stadt

Saarbrücken und eine Begegnung mit einem

geheimnisvollen Wesen in der Tiefe des Waldes.

Darauf freue ich mich!

Interview: Katharina Rolshausen

Bild: Volker Schütz

TITEL

volkerschuetz.de


TRAVELS

GARMISCH-PARTENKIRCHEN

MAGISCHE BERGWELTEN FÜR ALLE

14

TRAVELS


Die bayerische Stadt Garmisch-Partenkirchen

besteht aus zwei Orten, die im Jahr 1935 vereint

wurden. Mit rund 27.000 Einwohnern ist

sie ein bekanntes, ganzjähriges Reiseziel für

Touristen. Die Stadt liegt nahe der Zugspitze,

mit 2.962 m der höchste Berg Deutschlands

(Zugspitz Arena Bayern Tirol Card). Garmisch

gilt als eleganterer, großstätisch anmutender

Teil, während Partenkirchen noch ein traditionell

bayerisches Ambiente aufweist. Zu

den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen

die Bauernhäuser in Garmisch, die historische

Ludwigstraße in Partenkirchen, das Museum

Werdenfels (Landkreismuseum mit 1000 Jahre

Geschichte auf über 1000m2), das Museum

Aschenbrenner, das Richard-Strauss-Institut,

die Olympia-Skisprungschanze und das nahe

Zugspitzland. „Ein Besuch traditioneller bayerischer

Gasthäuser lohnt immer“ unterstreicht

Elisabeth Brück, Presse GaPa Tourismus GmbH

beim gemeinsamen Gespräch und lenkt mein

Interesse noch auf den beliebten Hoagartn

Podcast (gapa.de/podcast) ihres Kollegen David

Stiehler. Weitere Informationen zu einem

Besuch findet man unter: gapa.de

aja Resort

Am 18. Juni 2021 eröffnete das aja Resort in

unmittelbarer Nähe zum Bahnhof/Zugspitz-

Bahnhof unter der Leitung von Manager Nico

Stelkens, der bereits auf langjährige Berufserfahrungen

im Ausland zurückblickt. Zu den

Highlights des Familien-Resorts (das fünfte

der DSR Immobilien GmbH in Deutschland)

gehören neben der einzigartigen Lage am

Fuße der Berge die rund 2.000 Quadratmeter

große Spa- Landschaft mit Innen- und Außenpool,

Saunen, Dampfbad und das Erlebniskonzept

von aja. In den 229 komfortabel geschnittenen

Zimmern und Suiten genießen die Gäste

modernes Wohngefühl mit alpinem Flair. „Im

ganzen Haus ist die Nachhaltigkeit ein wichtiges

Thema“ bekräftigt Herr Stelkens, der

ganzjährig auch Singles und Paare für das aja

mit seinem exzellenten Büffet-Angebot (Frühstück/Halbpension

& kostenfreiem Nachmittags-Kaffee/-Tee/-Kuchen)

begeistern möchte.

Zum Resort gehört auch ein NIVEA Flagship

15

Store mit Body- und Beauty-Anwendungen.

„Sobald die Corona-Lage es zulässt, soll das

Restaurant um ein à la Carte-Angebot erweitert

werden und auch für Nicht-Gäste öffnen“

führt der Chef von rund 70 Mitarbeitern noch

aus“. Die Möglichkeiten für das Entspannen

und Abschalten sind hier fast unbegrenzt.

aja.de

Aussichtsplattform AlpspiX

Es muss nicht immer nur die Zugspitze sein.

Auch das vielseitige Wander- und Erholungsgebiet

Garmisch-Classic bewegt Bergfreunde

mit gemütlichen Wanderungen, sportlichen

Touren und spektakulären Aussichten. Knapp

oberhalb der Bergstation der Alpspitzbahn

(gut zu erreichen ab Bahnhof Zugspitzbahn/

oder per Bus) formen zwei Stahlträger ein

schwebendes X über fast tausend Meter Tiefe.

Der AlpspiX ist eine Aussichtsplattform aus

Stahl, die in ungefähr 2050 m Höhe am Osterfelderkopf,

einem 2057 m hohen Nebengipfel

der Alpspitze befestigt ist. Die begehbaren,

freischwebenden Arme sind mit Gitterrosten

ausgelegt haben verglaste Enden und geben

den Blick in die große Tiefe des Höllentals, auf

Zugspitze, Waxensteine und Alpspitz Nordwand

frei. Das Restaurant mit Sonnenterrasse

lädt zum Verweilen ein, der Gipfel- & Genuss-

Erlebniswege zur aktiven Betätigung in freier

TRAVELS


Natur. Mit Wank, Eckbauer Hausberg, Kreuzeck

(mit legendärer Weltcup-Strecke Kandahar) und

Osterfelderkopf gibt es also zahlreiche günstigere

Panorama-Alternativen im Werdenfelser

Land. zugspitze.de

angebotenen Pferdekutschenverkehr erreicht

werden. partnachklamm.de

Naturwunder Partnachklamm

Der Partnachursprung liegt im Reintal, einem

der schönsten Hochtäler der nördlichen Kalkalpen.

Vor mehreren Millionen Jahren höhlten

Schmelzwasser und Geröll das harte Felsgestein

aus und schufen eine enge, 700m lange, bis zu

80m tiefe Schlucht. Über Jahrhunderte hinweg

wurden durch sie verschiedene Holzarten transportiert,

bevor man sie im Jahr 1912, nach der

Erschließung unter schwierigsten Bedingungen

und großem finanziellen Aufwand, zum Naturdenkmal

erklärte. Führen heute gleich zwei sichere

Wege hindurch, konnte man sich früher

nur unter Lebensgefahr der Partnach nähern. Im

Zuge des wachsenden Fremdenverkehrs wurde

sie ab 1930 auch im Winter begehbar, ein Spektakel

aufgrund der sehenswerten Eisgebilde. Im

Frühjahr ist die Partnachklamm aber oft wegen

Eisbruch geschlossen. Seit 2020 wird die Sicherheit

noch größer geschrieben, durch Felssicherung

und Hochwasserschutz. Heute gehört sie

zu den eindrucksvollsten Schluchten der bayerischen

Alpen, die jedes Jahr mehr als 200.000

Besucher in ihren Bann zieht. Das attraktive Naturerlebnis

kann vom Ausgangsort Olympia-Skistadion

(Bus 1 oder 2) gut zu Fuß oder mit dem

16

SC Riessersee-Eishockey

Der 1920 gegründete Sportclub Riessersee ist

ein deutscher Sportverein aus Garmisch-Partenkirchen,

der besonders durch seine Eishockeyabteilung

bekannt ist, die zwischen 1927 und 1981

zehn Mal Deutscher Meister wurde. Weiterhin

brachte die Bob- und Schlittenabteilung mehrere

Olympiasieger und Weltmeister hervor. Zu

den bekanntesten Spielern und Trainern zählen

bis heute Sportler wie Franz Reindl, Udo Kießling

und Marcus Bleicher. Sogar der aktuelle

Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Toni Söderholm verbrachte 2017-2018 Zeit

in Garmisch-Partenkirchen. Seit 1982 begleiten

wirtschaftliche und sportliche Probleme den

Verein, Abstiege führten dazu, dass der SC Riessersee

aktuell in der Oberliga Süd spielt. Und

zwar im 1934 zur Winter-Olympiade gebauten

Eisstadium, das 1964 vollständig überdacht

wurde. Nach einem letzten Umbau 1994 finden

TRAVELS


hier jetzt knapp 7.000 Besucher Platz. Und auch

wenn man aktuell nach zwei Heimniederlagen

den 7. Rang der Tabelle belegt, ist ein Besuch

beim SC Riessersee ein einmaliges, sehenswertes

Erlebnis.

scriessersee.de

zurschranne.de

gasthof-fraundorfer.de

wildschuetz-gap.de

Genuss-Gastronomie

Das kulinarische Angebot lässt vor Ort keine

Wünsche offen. Trotz aller Internationalität

kommt die traditionelle bayerische Küche

(noch) nicht zu kurz. Auf alpenländische, regionale

und saisonale Schmankerl (vegan, vegetarisch,

mit Fleisch, mit Fisch) konzentriert man

sich im Gasthaus zur Schranne (Wirt Philipp

Hadler), im Gasthof Fraundorfer (Familienbetrieb

zu dem auch der BergGasthof Panorama

gehört) und im Restaurant Zum Wildschütz (Inhaber

Dieter Platte). Bei allen können die Gäste

in gemütlicher Umgebung und Atmosphäre

genießen, während das historische Ambiente/

Interieur im Gasthof Fraundorfer für ein ganz

besonderes Flair sorgt. Das jeweilige Wirthaus-

Team hat sich bei meinem Besuch aufmerksam

präsentiert und die mit Liebe und Sorgfalt gekochten

Spezialitäten wie Garmischer Bauernschmaus

im Pfandl, gefülltes Patenkirchner Bauernschnitzel

und Bierschmorbraten vom Rind,

kann ich durchweg nur loben. Und bayerische

Unterhaltungsabende sind bei allen Betrieben

fester Bestandteil des Angebots.

17

Redaktions-Tipps für

Garmisch-Partenkirchen & Umgebung

• Würschtlmo. Fränkische Werscht in Oberbayern.

Grill. BBQ. Catering.

wuerschtlmo.com

• Die Bergführer. Bergsportschule & Eventagentur.

Dein Winter (u.a. mit Schneeschuh

Wandern und Eisklettern) in den Bergen.

diebergfuehrer.de

• Paragliding. Tandemflüge, auch im Winter.

aerotaxi.de und fly-garmisch.com

• Chocolaterie Amelie. Die Welt der Schokolade

in einer gläsernen Schokoladenmanufaktur.

chocolaterie-gap.de

• Wildkaffee. Erste Kaffee-Rösterei in GAP. &

Tee, Café und Wein. wild-kaffee.de

• Sani Kneitinger. ART. Alpen Impressionismus/Alpen

Expressionismus.

sani-kneitinger.com

Die Presserecherche wurde unterstützt durch

die GaPa Tourismus GmbH, speziell durch

Frau Elisabeth Brück und Frau Birgit Neuner

sowie das aja Resort.

Text: Frank Keil

Bilder: GaPa Tourismus GmbH, Frank Keil

TRAVELS


BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

MINIATUR WUNDERLAND

HAMBURG

WELTWEIT EINMALIGE CORONA-FREIE

THEMENWELTEN DER SUPERLATIVE

18

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND


Ein Wunsch eint wohl alle BesucherInnen im

Miniatur Wunderland Hamburg: Mehr Zeit dort

verbringen zu können, vor allem wegen der beeindruckenden

Tag-/Nachtsimulation alle 15

Minuten und den unzählig liebevoll gestalteten

Details, wie zum Beispiel dem italienischen Vesuv-Vulkanausbruch

in Pompeji., den interaktive

Löschfahrzeugen, dem Ost- und Nordsee-Echtwasser,

einem Flower Power Hippie-Festival,

den Fahrgeschäften und Buden einer riesigen

Kirmes, oder den Ski- und Snowboardfahrer-

Innen unter einer Schweizer Seilbahn. Nicht zu

vergessen die 200 möglichen Knopfdruckaktionen,

verteilt über die gesamte Anlage, wie zum

Beispiel Ballonfahrt, Trollhöhle oder DJ Bobo-

Konzert. Besonders im Dunkeln und vor allem

mit weniger Gästen („Nachts im Wunderland“-

Angebot) entfaltet die größte Modelleisenbahn

der Welt ihre besondere Atmosphäre. Aber was

es bereits am Tag zu entdecken gibt, reicht für

einen Besuch definitiv nicht aus, wie ich erneut

feststellen musste.

Im August 2001 öffnete das Miniatur Wunderland

Hamburg erstmals für BesucherInnen. 20 Jahre

später betreiben die Gründer Frederik und Gerrit

Braun die größte Modelleisenbahn der Welt. Die

Geschichte des Wunderlandes mit seinen Themenwelten

Amerika mit Las Vegas und 33.000

installierten Lichtern, Skandinavien, Hamburg

mit Volksparkstadion, Mitteldeutschland, Knuffingen,

Knuffingen Airport mit Flugsimulation

und Carsystem, Bayern, Österreich, Schweiz, Italien

und Venedig auf vier Etagen, ist nicht nur für

die Brüder ein einziges Märchen. Rund 20 Millionen

Besucher aus allen Teilen der Welt haben die

Ausstellung, die in knapp einer Million Arbeitsstunden

entstanden ist, inzwischen erkundet.

Drei Mal in Folge wurde das Miniatur Wunderland

von Besuchern aus dem Ausland zur beliebtesten

Sehenswürdigkeit Deutschlands gewählt.

Von Guinness World Records wurde die Ausstellung

mit sechs Weltrekorden ausgezeichnet und

auch auf TripAdvisor erzielt das MW seit Jahren

Spitzenpositionen. Für den Tourismusstandort

Hamburg hat sich das Miniatur Wunderland zu

einem echten Besuchermagnet entwickelt. Nach

20 Jahren zählt das Wunderland nicht nur Fans

19

auf allen Kontinenten der Erde, sondern zudem

über drei Milliarden TV-Zuschauer, die die Entstehung

des Wunderlandes und seine Geschichten

auf den heimischen Fernsehgeräten verfolgt haben

sowie Millionen Fans auf Social Media-Plattformen.

Hier mal einige beeindruckende Zahlen

und Daten vor der Erweiterung: 1.499 m2 Modellfläche,

15.715m Gleis, 269.000, vielfach individualisierte

Preiser-Figuren, 497.000 Lichter, 280

fahrende Autos, 1040 Lokomotiven/Züge, 50

Steuerungscomputer und über 947.500 Arbeitsstunden

der MitarbeiterInnen.

Covid 19-bedingt darf nach wie vor nur ein Bruchteil

der eigentlichen Besucher die Ausstellung

(nach Wunderländer Straßenverkehrs-Ordnung

WuStVO) besuchen, die bald bereits um zwei

fantastische Attraktion reicher sein wird: Die

Einweihung von Südamerika mit Themenschwerpunkt

Rio de Janeiro (Karneval) auf der anderen

Seite des Fleets ist für Dezember 2021 geplant

und die Eröffnung des Monaco-/Provence-Abschnitts

im Frühjahr des kommenden Jahres.

Gerrit und Frederik Braun sind des Träumens

noch lange nicht müde geworden: „Unsere Ideen

und Visionen reichen für mindestens 20 weitere

Wunderland-Jahre. Der Spieltrieb und die Kreativität

unseres tollen Teams wahrscheinlich noch

für einige Dekaden mehr. Wir freuen uns darauf

mit ebenso viel Liebe und Hingabe an vielen

neuen Welten und Miniatur-Wundern zu bauen.“

Dazu gehört auch eine geplante Zusammenarbeit

zwischen Miniatur Wunderland Hamburg

und Europa Park Rust, Die Welt von oben und

Themenwelten wie Mittelamerika, die Karibik

und Asien. Zuletzt noch ein Tipp: Führungen mit

Guides zum Blick hinter die Kulissen der Rocky

Mountains, der Schweiz (mit Helmen) oder von

Monaco und der Provence.

Text & Fotos: Frank Keil

AKTUELLE INFOS, TERMINE, ÖFFNUNGSZEITEN

(TEILWEISE BIS NACH MITTERNACHT)

TICKETS:

MINIATUR WUNDERLAND HAMBURG

KEHRWIEDER 2, 20457 HAMBURG

MINIATUR-WUNDERLAND.DE

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND


HEIMATMELODIEN

GOFORMUSIC

ÜBERREGIONALES FÖRDERPROGRAMM

FEMALE PRODUCER

20

Das Female Producer Collective ist ein von der

GOFORMUSIC gemeinnützigen GmbH gegründetes

Projekt zur Förderung junger Produzentinnen,

um der geringen Frauenquote in der

Musikindustrie entgegenzuwirken. Das Saarbrücker

Unternehmen hat es sich zur Aufgabe

gemacht, zehn Frauen (FLINTA* mit inbegriffen)

sowohl im Bereich der Musikproduktion,

also auch in Themen wie Producing Business,

Marketing und Selbstpositionierung zu coachen

und zu fördern. Für die Teilnehmerinnen

ist dieses Angebot kostenlos.

Als Mentor*innen stehen unter anderem

Künstlerin und Produzentin Novaa, Drummerin

Linda-Philomène Tsoungui, Marketing Expertin

Marie Petters, Radiomoderatorin Fritzi

Brandt und Artist Branding und Mediencoach

Saskia Rienth-Hinkelmann den Teilnehmerinnen

zur Seite. Auch Unternehmen wie das

saarländische Label Modern Angst, ROBA sowie

das Saarbrücker Tonstudio HALLE99 sind

Partner des Projekts und unterstützen die Produzentinnen

bei ihrem Einstieg in die Branche.

Gefördert wird das Programm durch die Initiative

Musik gemeinnützige Projektgesellschaft

mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der

Bundesregierung für Kultur und Medien.

„Wir sind froh, so starke Partner*innen und

Institutionen an unserer Seite zu haben, mit

denen wir zusammen ein Netzwerk an Produzentinnen

aufbauen und fördern möchten.“,

sagt Lena Leick, Projektleiterin des FPC. Tim

Schoon, Geschäftsführer von GOFORMUSIC

ergänzt: „Es zeigt uns, dass wir hier das Richtige

tun. Zudem freut es uns sehr, talentierte

Kreative ins Saarland zu locken, um mit ihnen

die Strukturen und Netzwerke zu nutzen, die

wir in den vergangenen Jahren hier aufgebaut

haben.“

Text: Redaktion | Bild: FPC

DIE BEWERBUNGSPHASE ENDET AM 15.DEZ

FEMALEPRODUCERCOLLECTIVE.DE

HEIMATMELODIEN


HEIMATMELODIEN

SILENT EXPLOSION

ORCHESTRA

PORTRAITS OF NEW YORK CITY

Eine 8-teilige Suite für Jazzorchester, Streichquintett

und 2 Sänger legt Schlagzeuger Kevin

Naßhan mit seinem Silent Explosion Orchestra

(arrangiert von Jörg Achim Keller und Malte

Schiller) vor. Darin behandelt werden wahre

Geschichten, die in New York erlebt wurden.

Passend zum Titel „Portraits of New York City“

wurden auch andere Kunstformen in das Werk

integriert. So hat der New Yorker Fotograf Desmond

White die Stories der einzelnen Songs in

besonderen und persönlichen Fotografien festgehalten.

Dadurch entsteht eine multimediale

Reise in die Stadt, die niemals schläft.

Musikalisch gibt es ein bisschen Swing, ein bisschen

Jazz, sowie ein bisschen Soul. Auch wenn

das Album ein Schlagzeuger geschrieben hat,

ist es kein Schlagzeugalbum. Bis auf das Intro

„Arrival“, das Erwartungen an ein Progrockalbum

weckt, hält sich Naßhan mit ausufernden

Soli und ähnlichen Demonstrationen zurück

und spielt dienlich für sein Orchester. Das heißt

aber nicht, dass es nicht genug zu hören gibt.

Im Gegenteil „Portraits of New York City“ ist

auch musikalisch eine Entdeckungsreise, die

auch ein New Yorker nicht hätte besser durchführen

können.

Text: Redaktion | Bild: Silent Explosion Orchestra

SILENTEXPLOSIONORCHESTRA.DE

Ein Strahlen für dieses besondere Weihnachtsfest

Die Glaswunderkerze aus Swarovski-Kristallen

Bestellen unter WWW.WUNDERKERZE.SMARDI.DE

21 HEIMATMELODIEN


GENUSS

KLEINE TONHALLE

DAS GUT GEHÜTETE GEHEIMNIS DER

LEGENDÄREN BOLOGNESE-SOSSE

Wenn man in Saarbrücken von Kult-Kneipen

spricht, dann steht sie ganz oben auf der

Liste: die Kleine Tonhalle in der Alt-Saarbrücker

Wilhelm-Heinrich-Straße unweit der Ludwigskirche.

Betrieben wird sie von Billy und

Georgi. Man kann auch sagen, dass die beiden

Bulgaren die Kleine Tonhalle gerettet haben.

Als die Brüder die legendäre Spaghetti-Kneipe

im Februar 2008 neu eröffneten, hatten

viele schon mit dieser Location abgeschlossen.

Ingo Zickler, der Mann, der die Kneipe 1979

als Ingos Kleine Tonhalle eröffnet hatte, war

da bereits seit drei Jahren tot. Ein Versuch,

seine Kleine Tonhalle weiterzuführen war da

bereits gescheitert. Ein Grund dafür war, dass

es dem Wirt, der Ingos Kneipe nach dessen Tod

übernommen hatte, nicht gelungen war, die

Spaghetti so zuzubereiten, wie sie die Stammgäste

liebten.

Das Rezept für seine Bolognese-Soße mit Pilzen

hatte Ingo mit ins Grab genommen. Klar

war immer nur: Lorbeerblätter sind auch drin.

Georgi, der damals schon in der Gastronomie

gearbeitet hat, war Stammgast in der Kleinen

Tonhalle. Das lag auch daran, dass bei Ingo

Bulgarinnen und Bulgaren arbeiteten. Das

wiederum hatte damit zu tun, dass Bulgarien

und die Menschen dort Ingo faszinierten. Aus

dieser Zeit kannte Georgi zwei Studentinnen,

die bei Ingo in der Küche gearbeitet haben. Mit

ihnen haben er und sein Bruder Billy, der selbst

22

Koch ist, das Soßenrezept rekonstruiert – und

es originalgetreu hinbekommen.

Nach drei Jahren Unterbrechung wurden also

wieder Ingo-Spaghetti mit viel Käse in drei Größen

serviert: Anfänger, Normal und Kämpfer.

Die Kneipe selbst haben die neuen Inhaber

behutsam renoviert. Das alte schwarze Telefon

hängt noch neben dem Tresen und funktioniert

noch. Die Speisekarte hat Billy allerdings

verändert und deutlich ausgeweitet. Da hat

er als kreativer Koch auch seine eigene Handschrift

hinterlassen. So hat er zum Beispiel

auch Nudeln mit eigener Soße („à la Billy“) auf

der Karte, aber auch Schnecken und Schweinemedaillons

mit Pilzrahmsoße und Pommes.

Seit einiger Zeit gibt es mittags auch ein

Stammessen. Wobei die legendären Spaghetti

auch dann das meist bestellte Gericht ist.

Vor drei Jahren haben die beiden Brüder, die

zwischenzeitlich auch das Balkan-Restaurant-

Dubrovnik in der Kupfergasse auf der anderen

Saarseite übernommen haben, den Mietvertrag

um 20 Jahre verlängert. Bis 2038 ist die

Versorgung mit Tonhallen-Spaghetti also gesichert.

Sicher sei auch, sagte Georgi: „Die geheimen

Zutaten von Ingos Rezept werden wir

nicht verraten.“

Text: Katharina Rolshausen | Bild: Kleine Tonhalle

KLEINETONHALLE.DE

GENUSS


GENUSS

KEIN GRUND ZUR

SCHNITZELPANIK

EINE ABHANDLUNG

23

Schnitzel mit Rahmsoße, Schnitzel aus der Fritteuse,

Schnitzel Hawaii: Sensible Österreicherinnen

und Österreicher könnte ein Restaurantbesuch

in Deutschland in Angst und Schrecken

versetzen. Der Begriff „Schnitzelpanik“ wäre

in diesem Zusammenhang zwar treffend, aber

falsch. Das Wort tauchte vor wenigen Wochen

erstmals in deutschsprachigen Medien auf und

bezeichnet die Reaktion auf die Angst, kein

Schnitzel mehr zu bekommen. In Österreich ließen

sich Anfang November schnitzelpanische

Menschen gegen Corona impfen, damit sie

weiterhin ins Wirtshaus gehen und das Nationalgericht

der Alpenrepublik genießen dürfen.

Nicht nur dort, sondern auch hierzulande muss

selbstverständlich zwischen „Wiener Schnitzel“

und „Schnitzel Wiener Art“ unterschieden werden.

Das eine wird aus Kalbfleisch hergestellt,

das andere aus Schweine-, Hühner- oder Putenfleisch.

Die Panade und die Zubereitung sind

gleich: erst klopfen, dann mit Mehl, Eier und

Semmelbrösel panieren, anschließend in heißem

Öl schwimmend ausbacken.

Wenn die Qualität der Zutaten und der Kochkunst

hoch ist, dann steht dem Schnitzelgenuss

nichts mehr im Wege: innen saftig, außen goldgelb

und zart-knusprig. Dazu schmecken den

Deutschen Pommes und Ketchup, den Österreichern

Kartoffelsalat und Preiselbeeren. Ob es

hier oder dort erfunden worden ist, ist unklar.

Historikerinnen und Historiker streiten, ob Feldmarschall

Radetzky es von einem Feldzug nach

Italien oder eine byzantinische Prinzessin im 19.

Jahrhundert an den österreichischen Kaiserhof

gebracht haben. Ernährungsexpertinnen und

-experten sind sich hingegen einig, dass das

Schnitzel nicht in der Rubrik „Gesundes“ einzuordnen

ist.

Eines der liebsten deutschen Kantinengerichte,

Schnitzel mit Pommes und Salat, schlägt mit

rund 1000 Kilokalorien zu Buche. Über den

volkswirtschaftlichen Schaden, der durch das

anschließende „Schnitzelkoma“ entsteht, lässt

sich nur mutmaßen – ebenso, welche vegetarische

oder vegane Alternative die gesündere,

nachhaltigere oder schmackhaftere ist.

So oder so: Schnitzel machen nicht nur satt,

sondern beflügeln auch den Geist. Unter anderem

wurde die Schriftstellerin Lilli U. Kreßner

von der Fleischspeise zu klugen Worten inspiriert:

„Das Schnitzel ist bei so manchem leider

das Einzige, das über den Tellerrand schaut.“

Der Germanist und Philosoph Sigbert Latzel

beschreibt die „ehrliche“ Arbeitsteilung in einer

Beziehung: Sie klopft Schnitzel, er Sprüche.

Und der russische Dramatiker Maxim Gorki erklärt,

warum Journalisten keinen Grund zur

Schnitzelpanik haben müssen: „Man muss nicht

in der Bratpfanne gelegen haben, um über

Schnitzel zu schreiben.“

Text: Katharina Rolshausen | Bild: pexels.com

GENUSS


QUEER

DER QUEERLENDER

TERMINE FÜR EIN BUNTES 2022*

11. Jan 2022 // 20.00

SCHWUFO RUNDGANG ST. IRMINEN

Schmit-Z Queeres, Zentrum Trier

15.JAN 2022 // 21.00

GIRLS POP PARTY

Einraum 2.0, Saarbrücken

15.JAn 2022 // 15.00

ROUTE 66 - DER JUGENDTREFF

im Schmit-Z Queeres Zentrum Trier

16.Jan bis 23.JAn 2022

ASPEN GAY SKI WEEK

USA

18.JAn 2022// 20.00

SCHWUFO MEETS SCHLAU

Schmit-Z Queeres Zentrum Trier

21.Jan 2022 // 19.00

TRANS*/NB STAMMTISCH

Schmit-Z Queeres Zentrum Trier

22.Jan 2022

AROSA GAY SKI WEEK

Schweiz

22.JAN 2022

SARASOTA PRIDE

USA

23.JAN bis 27.JAN 2022

VINTERPRIDE LILLEHAMMER

Norwegen

25.JAN 2022 // 20.00

SCHWUFO - DIE SCHWULE FREI-

ZEITGRUPPE

Schmit-Z Queeres Zentrum Trier

05.FEB 2022 // 15.00

ROUTE 66 - DER JUGENDTREFF

Schmit-Z Queeres, Zentrum Trier

18.FEB, 19.Feb, 25.Feb und 26.Feb 2022 // ab 20.11

ROSA KARNEVAL SITZUNG

Messepark Trier

19.Feb 2022 // ab 21.00

10 JAHRE EINRAUM-JENN

Jubiläum Einraum 2.0, Saarbrücken

* Alle Angaben ohne Gewähr. Ihr wisst schon warum...

24

QUEER


Peace and

Love

Clipper

Messer

Gifts

Trendschmuck

heiße Tops

alle Papers

Tabakwaren

Ear & Nosepiercing

Bongs

Räucher

stäbchen

liebenswerte Vielfalt

Aktivkohle

Piercing by James

Growshop

sexy Kleider

E-Zigaretten

Ballerinas

Directions

Haarfarben

Drinks &

Liquors

Crusher

Shirts

Fachliteratur

Vaporisatoren

Tips

CBD

Schals


EMMA RUTH RUNDLE

Besinnliche Schwärze

MUSIK-TIPP Nicht nur dem Artwork fehlt es an

Farbe. Das neue Album der 38-jährigen US-Künstlerin

Emma Ruth Rundle macht es dem Artwork

fast gleich. Auf „Engine Of Hell“ ist besinnliche

Schwärze Trumpf, sofern man das so umschreiben

kann. Will meinen: Der reduzierte Indiefolk (meist

wird ihre Stimme von einem Klavier oder ein wenig

Akustikgitarre und Streichern flankiert) ist der

ideale Soundtrack für einsame, traurige Stunden.

Bestens geeignet für Fans mit einer Vorliebe für

die Musik von Tori Amos, Regina Spektor und PJ

Harvey. In deren Schnittmenge findet man Rundle.

Je reduzierter ihre Kompositionen sind, desto

mehr kommt Rundles säuselnde, zwischendurch

mal selbstbewusst-energische Stimme zur Geltung

- siehe „The Company“. Sie selbst sagt über das

Album: „Hier sind einige sehr persönliche Songs;

hier sind meine Erinnerungen; hier bin ich am

Rande der Vernunft und tauche meinen Zeh in die

Weiten des Weltraums, und ich nehme euch mit

und es ist sehr fucked und unvollkommen.“ Aber

wunderschön.

Emma Ruth Rundle „Engine Of Hell“

(Cargo Records)

emmaruthrundle.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Sargent House

26

GEWALT

Comeback eines Indie-Oldies

MUSIK-TIPP Patrick Wagner ist ein Indie-Oldie.

Vor Jahren spielte er in der großartigen Band

Surrogat und gründete zwei überaus interessante

Indielabels: Kitty-Yo und Louisville. All

das - Band wie Labels - ist längst Geschichte.

Mitte der Zehnerjahre kehrte Wagner zur Musik

zurück und gründete mit zwei Mitstreiterinnen

die Band Gewalt - zwei Gitarren, ein Bass und ein

Drumcomputer. Die eigenen Songs sollten nicht

bei einem festen Vertragspartner erscheinen,

sondern über kleine Labels auf 7-Inch-Vinylen.

Die erste erschien im April 2016 („Szene einer

Ehe“), die jüngste Mitte Oktober („Paradies“);

eine Remix-EP („Manipulation“, Juni 2018) und

eine Compilation in digitaler Form und auf Kassette

(„Gewalt 2016 - 2018“, Dezember 2019) gab

es auch. Jetzt war dann aber doch mal Zeit für

ein richtiges Album. Die Doppel-LP „Paradies“

enthält zehn neue Songs plus zehn ausgewählte

Songs aus den ersten fünf Jahren, ergo von 2016

bis 2020. Die Musik kann man grob als noisigen

Industrialrock mit Postpunk-Einschlag bezeichnen,

der mit deutschen Texten kombiniert wird.

Gewalt „Paradies“ (Warner Music)

gewalt.bandcamp.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Clouds Hill

TIPPS


MONO

Tadelloses elftes Album

MUSIK-TIPP Die japanische Band Mono sollte

man nie unterschätzen, wenn man sich für

Postrock interessiert. Das musste der Autor dieser

Zeilen just am eigenen Leib erfahren, als er

zum ersten Mal „Pilgrimage Of The Soul“ hörte.

Das Album, das mittlerweile elfte binnen 22

Jahren, ist phänomenal. Postrock auf höchstem

Niveau. Mono setzen nicht auf elektronische

Zusatzstoffe, sondern bleiben bei der klassischen

gesanglosen Gitarre-Bass-Schlagzeug-

Kombination und fügen lieber Streicher hinzu.

Monumental, was da aus den Boxen dringt:

siehe „To See A World“. Das Spiel mit laut und

leise beherrschen sie ebenso wie die Kunst, mit

Upbeat-Rhythmen für Abwechslung zu sorgen

(„Imperfect Things“). Apropos Dynamik: Die

Intensität des Auftaktsongs „Riptide“ ist allein

schon umwerfend und genügt, um diese Platte

zu lieben. An dieser gibt es wahrlich rein gar

nichts auszusetzen; es bleibt einem nur, sich

demütig vor Mono zu verneigen und Danke zu

sagen für diese emotionale Musik.

Mono „Pilgrimage Of The Soul“ (Cargo Records)

monoofjapan.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Pelagic Records

27

SEDLMEIR

Wer räumt nach mir auf?

MUSIK-TIPP Der Wahlberliner und Exilsaarländer

Sedlmeir gibt sich sehr geschäftig und

beschert uns sein achtes Album „Schallplatte“.

Früher, einige werden sich vielleicht noch erinnern,

waren Alben noch Schallplatten. Heutzutage

ist einigen Hörern längst das Gefühl für ein

Album verloren gegangen, weil schnell weiter

gescrollt wird im digitalen Sumpf des Musikstreamings.

Insofern schwingen schon beim

Titel Melancholie und Nostalgie mit.

Musikalisch und inhaltlich bleibt die Ein-

Mann-Rock’n’Roll-Trash-Maschine sich treu.

Rock’n’Roll trifft auf 80er Elektronik und Drumcomputer.

Dazu singt der charismatische Protagonist

darüber, dass er jetzt zu den „Neuen

Alten“ gehört, da er die 50 erreicht hat. Nostalgisch

blickt er auf früher zurück („Das waren

Events“), sinniert über die negativen Seiten des

Malochens („Job Killer“), über saublödes Marketing-Gewäsch

(„Auf eigene Faust“) und macht

sich Gedanken über die Zeit nach seinem Ableben

(„Wenn ich tot bin“). Denn wer räumt nach

ihm auf und was wird entsorgt? Berechtigte

Fragen, oder?

Sedlmeir „Schallplatte“ (Broken Silence)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Off Label Records

TIPPS


THE NOUVE

Zwischen Wave und Indie

MUSIK-TIPP 2006 machten The Nouve mit dem

Debütalbum „The Last Goodbye Is Not Always The

End” erstmalig auf sich aufmerksam und prägten

mit den darauf enthaltenen Stücken den Begriff

´Depressive Pop´. In den folgenden Jahren setzte

das Indie-Kollektiv diesen Weg mit weiteren Veröffentlichungen

fort. Mit „Actually, Life Is Just A

Metaphysical Exercise, Isn´t It?“ folgt die Band um

den charismatischen Kopf und Songwriter Robert

Nouve aus Berlin der originären Wave- und Postpunk-Entwicklung

des 80er-Jahre Undergrounds.

Seine Songs zwischen „What Makes It Beat“ über

„The Moon“ bis hin zu „Elegy“ lässt er aktuell von

Gästen wie Jerome Avril (Mary Goes Round), Alison

David (Red Snapper), Craig Bethell und Ava

Bonam veredeln. Kein Mainstream-Pop, denn die

Palette der musikalischen Einflüsse/Genre reicht

von TripHop, Electro und Ambient über Rock bis

hin zu Kammermusik. Für das Mastering war Chris

von Rautenkranz verantwortlich, bekannt geworden

als Musikproduzent und Tontechniker der sogenannten

´Hamburger Schule´.

The Nouve “Actually, Life Is Just A Metaphysical

Exercis, Isn´t It?” (Nouve Recordings)

robertnouve.com

Text: Frank Keil | Bild: Nouve Recordings

28

BLITZ UNION

Prager Electronic Dance Music

MUSIK-TIPP Bei dem 2019 gegründeten tschechischen

Quartett um Frontmann Mark Blitz

treffen harte Gitarrenriffs auf poppige Elektro-Sounds

und tanzbare Industrial-Beats. Eben

EBM meets Alternative-Rock. Bereits mit ihren

beiden ersten EP-Veröffentlichungen haben

sie europaweit ihren Newcomer-Status abgelegt

und präsentieren jetzt mit „Absolution“

ihr bemerkenswertes Debütalbum. Inhaltlich

drehen sich die Songs wie „Not Proud (To Be A

Human)“ oder die aktuelle Single „Get Up“ um

Themen der Generation Y. Blitz Union wollen

ihre Hörerschaft ermutigen zusammenzustehen

und sich gemeinsam lösungsorientiert den

globalen Herausforderungen zu stellen. Hierzu

passt auch der Titel „Hotel India Victoria“,

dass sich mit der in Vergessenheit geratenen

Immunschwächekrankheit Aids auseinandersetzt.

Alle Titel wurden von den vier Künstlern

komponiert, eingespielt und im bandeigenen

Hauptstadt-Studio produziert. Auftritte der

Band, sind in Deutschland für 2022 geplant.

Blitz Union „Absolution“

(Dreamstartmusic/The Orchard)

blitzunion.com

Text: Frank Keil | Bild: Dreamstartmusic

TIPPS


THE BUTTSHAKERS FAMILY 5

Dirty French Soul

MUSIK-TIPP Seit 2008 lebt die amerikanische

Sängerin Ciara Thompson im französischen

Lyon. Zusammen mit drei Musikern setzt sie

seitdem einen musikalischen Mix aus Rhythm

´n´ Blues, Northern Soul, Funk und Sixties-Garage

erfolgreich um. Diesen haben sie auf der

aktuellen Veröffentlichung „Arcadia“ nochmals

perfektioniert. Mit den 10 Titeln zwischen „Back

In America“ über „Kepp On Pushing“ und „Night

Crawl“ bis hin zu „Gone For Good“ haben sie sich

intensiv auseinandergesetzt, im Team geschrieben,

arrangiert und im Studio unter der Regie

von Youz Prod eingespielt/produziert. Dabei ist

es dem Quartett gelungen, die außergewöhnliche

Energie ihrer Live-Shows (mit einer tanzenden,

schwitzenden, glückseligen Menge) nahezu

1:1 auf den Tonträger zu bringen. Inhaltlich erforschen

die vier Künstler auf „Arcadia“ (Vergils Arkadien/das

Land der Wonnen) die politische und

soziale Seite des Soul, die noch immer nicht vor

US-Kritik halt macht. Nur schade, dass es bisher

keine bestätigten Shows in Deutschland gibt.

The Buttshakers „Arcadia“

(Underdog Records/Broken Silence)

thebuttshalers.com

Text: Frank Keil | Bild: Underdog Records

29

Deutsche SoulPunk-Geschichte

MUSIK-TIPP Vor 40 Jahren gründeten Peter

Hein (bekannt durch Fehlfarben) und Xao Seffcheque

die Band Family 5 in Düsseldorf. Mit

deutschsprachigem Pop, Soul und Punk besetzten

sie erfolgreich ihre Nische im Umfeld der

sogenannten Neuen Deutschen Welle. Trotz

Besetzungswechseln ließ die Produktivität der

Band, die mit der 12“-Maxi-Single „Bring deinen

Körper auf die Party“ 1981 begann, nie nach.

Ihre umfangreiche Diskografie umfasst zahlreiche

Alben. EP´s und Singles, dazu Sonderveröffentlichungen.

„Ran! Ran! Ran! – The Best

Of Family 5 Vol. 1“ lässt jetzt mit 14 Titeln die

Bandgeschichte Revue passieren. Zu hören gibt

es unter anderem alte Hits wie „Die kapieren

nicht (1. Version)“ und „Stein des Anstoßes“. Die

Werkschau wurde von Gitarrist Xao Seffcheque

zusammengestellt, am Mikro brilliert Sänger

Peter Hein und die Bläsersätze der Formation

überzeugen nach wie vor. Ähnlich wie die Fehlfarben

haben auch Family 5 deutschsprachige

Popgeschichte geschrieben und gehen auch

2021 noch nicht in Rente.

Family 5 „Ran! Ran! Ran! The Best Of Family

5 Vol. 1” (Tapete Records/Indigo)

Text: Frank Keil | Bild: Tapete Records

TIPPS


KINGS OF HOLLYWOOD

Starbesetzte Komödie

FILM-TIPP Starbesetzte Filme - das geht nicht

immer gut. Mitunter müssen die Stars über die

Löcher im Drehbuch hinwegtäuschen. Mit „Kings

Of Hollywood“ (der Originaltitel lautet „The

Comeback Trail“) ist Regisseur George Gallo (u.a.

Drehbuch für „Midnight Run“ aus dem Jahr 1988)

ein unterhaltsamer Film mit gealterten Stars gelungen.

Der eine ist im Hollywood der 70er Jahre

Filmproduzent und will trotz Überschuldung

nicht aufgeben (Robert de Niro als Max Barber),

der andere hat schon aufgegeben, ihm fehlt

aber die letzte Konsequenz (Tommy Lee Jones

als der abgehalfterte Ex-Schauspieler Duke Montana),

und der letzte im Bunde will von Barber

sein investiertes Geld zurück (Morgan Freeman

als Reggie Fontaine). Dazu gesellt sich der naive

Neffe und Geschäftspartner von Max Barber, gespielt

von Zach Baff („Scrubs“). Wie Barber das

Geld auftreiben will, ist speziell: Ein gewissenloser,

perfider Versicherungsbetrug soll es richten.

Doch die Durchführung gestaltet sich wesentlich

schwieriger als gedacht. „Kings Of Hollywood“

ist kein Film für die Ewigkeit, aber für einen gemütlichen

Abend/Nachmittag auf der Couch.

„Kings Of Hollywood“ (Eurovideo)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Telepool

30

THE OUTSIDERS

Coppolas Langfassung

FILM-TIPP „The Outsiders“, die Geschichte jugendlicher

Straßengangmitglieder, ist nun in

einer 22 Minuten längeren und restaurierten

Version erhältlich. Der Film von Regisseur Francis

Ford Coppola aus dem Jahr 1983 basiert

auf dem gleichnamigen Buch von S.E. Hinton

(1967) und ist eine dramatische Coming-Of-Age-

Story aus den sechziger Jahren im ländlichen

Tulsa. Im Mittelpunkt stehen die Mitglieder der

Greasers (sie gelen sich ihre Haare, die dadurch

fettig, „greasy“, erscheinen), die sich gegen die

rivalisierenden Socs und gegen das Leben an

sich behaupten müssen.

Bei der Besetzung hatte man ein sehr gutes

Händchen bewiesen und spätere Stars wie C.

Thomas Howell, Matt Dillon, Ralph Macchio,

Patrick Swayze, Rob Lowe, Diane Lane, Emilio

Estevez und Tom Cruise im Aufgebot. Ihnen

aus heutiger Sicht bei ihrem ersten großen und

ernstzunehmenden Leinwandauftritt zuzusehen,

ist ein großer Spaß. Online präsentieren

wir hierzu übrigens eine schöne Verlosung!

„The Outsiders“ (Studiocanal)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Studiocanal

TIPPS


DasErste.de

Das Herz

der Schlange

DER NEUE TATORT AUS SAARBRÜCKEN

SONNTAG, 23. JANUAR

20:15 Uhr


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM DEZEMBER ...

10.12.

THE DARK TENOR

NACHHOLTERMIN VOM 30.05. UND 19.12.2020

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM DEZEMBER ...

11.12.

$ICK

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


ANZEIGE

JOBS

KLAGEFRIST BEI KÜNDIGUNGEN

Achtung kurze Fristen!

Im Arbeitsrecht gibt es häufig kurze Fristen. Eine

wichtige Frist die Frist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage.

Sobald eine Kündigung zugegangen

ist, also übergeben worden ist oder in

den Briefkasten eingeworfen worden ist beginnt

grds. Der Fristlauf. Die Frist beträgt drei Wochen.

Innerhalb dieser muss eine Kündigungsschutzklage

bei örtlich zuständigen Arbeitsgericht

erhoben worden sein vgl. § 4 KSchG.

Verspätung

Wenn die Frist verpasst wurde gilt die Kündigung

als wirksam (sog. Wirksamkeitsfiktion §

7 KSchG). Eine Zulassung von verspäteten Klagen

sind bei den Arbeitsgerichten nur unter

sehr, sehr strengen Voraussetzungen möglich

und haben in der Praxis häufig keinen Erfolg.

Dann ist der Kündigungsschutzprozess bereits

wegen Fristablauf verloren.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten

Arbeitsrecht und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als Rechtsanwältin

und Referentin bundesweit tätig. Mehr unter: jurvita.de

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier: JOBS.POPSCENE.CLUB


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER

SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


LESELUST

CHRIS KARLDEN

AUTOR AUS DEM SAARLAND

36

LESELUST


Eigentlich hat er Jura studiert, doch seit diesem

Jahr widmet Chris Karlden sich hauptberuflich

dem Schreiben. Dabei haben es dem Saarländer

vor allem Spannungsromanen angetan.

Seit wann schreibst du hauptberuflich?

Im Jahr 2012 ist mein erster Thriller „Monströs“

als E-Book bei Amazon erschienen und weitere

folgten. Aber erst seit Juli 2021 widme ich mich

beruflich ausschließlich dem Schreiben.

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich hatte schon immer einen Hang dazu, mir

Geschichten auszudenken. Wenn ich von einem

Buch spannend unterhalten wurde, dachte ich,

das möchte ich auch können. Und irgendwann

habe ich dann angefangen, Bücher zu schreiben,

die ich selbst am liebsten lesen würde.

Wie recherchierst du für deine Romane?

Bisher fast ausschließlich im Internet, dies vor

und während dem Schreibprozess.

Stichwort Corona - wie hast du die vergangenen

anderhalb Jahre aus Autorensicht erlebt?

Tatsächlich habe ich die Pandemie zu Beginn

als sehr beängstigend empfunden und, was das

Schreiben angeht, als lähmend.

Was fasziniert dich daran, Thriller zu schreiben?

Hat das etwas mit deinem Jura-Studium

zu tun?

Seit Urzeiten verlangen Menschen nach spannenden

Geschichten. Als Jurist lernt man, analytisch

zu denken und schlüssig zu argumentieren.

Das hilft beim Thrillerschreiben, denn auch

MIT

GIBT'S WAS AUFS AUGE

dort sollte alles seinen Grund haben und keine

Frage offenbleiben.

Anfang Dezember erscheint mit „Zu tief gefallen“

der fünfte Band deiner Thriller-Reihe

um das Ermittlerduo Adrian Speer und Robert

Bogner. Was ist das Besondere an dieser

Konstellation und was macht dir Spaß daran,

mit wiederkehrenden Figuren zu arbeiten?

Speer und Bogner hat man die Leitung einer

neuen Sondermordkommission für besonders

grausame Gewaltverbrechen und ungelöste

Fälle aufs Auge gedrückt. Als Abstellgleis für

unliebsame und verschrobene Ermittler gedacht,

glänzen sie wider Erwarten mit einer

hohen Aufklärungsquote. Mittlerweile sind mir

die Ermittler so sehr an Herz gewachsen, dass

ich es kaum erwarten kann, sie bei einem neuen

Fall zu begleiten, und ich vermisse sie, wenn ich

zu viel Zeit zwischen den einzelnen Romanen

vergehen lasse.

Interview: Tanja Karmann | Bild: privat

CHRISKARLDEN.DE

Alles Rund um die Welt der Bücher

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

LIVE STREAMING

EVENT-MITSCHNITTE

360° AUFNAHMEN

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


FANTASTIK

HAGEN HOPPE

FOTOGRAF AUS SINZIG

38

FANTASTIK


Menschen sind seine Leidenschaft – deswegen

fotografiert er sie. Auf Hochzeiten, im

Studio, bei Events und nicht zuletzt auf Liverollenspielen,

denn der an der Akademie

Deutsche Pop in Köln ausgebildete Fotodesigner

ist selbst passionierter Larper.

Du bist Fotograf – was sind Deine liebsten

Motive?

Menschen. Mit ihren Emotionen, ihrer Kreativität

und ihrer Persönlichkeit.

Wie bist Du zum Fotografieren gekommen?

Während meiner Zeit beim Technischen Hilfswerk

(THW) hat sich dort eine Fotogruppe gebildet

mit Menschen, die gemeinsam die Fotografie

als Hobby betreiben wollten. Ich hatte

Lust darauf, es mal auszuprobieren und habe

dort mitgemacht – und bin dann bei der Fotografie

geblieben.

Larper können bei Dir Shootings für Charakterfotos

buchen, aber Du begleitest auch

Cons, also Liverollenspiel-Veranstaltungen.

Dabei bist Du immer nah am Geschehen. Gibt

es eine Szene, die Dir besonders im Gedächtnis

geblieben ist?

Auch wenn ich selber im Fantasy-Larp aktiv

spiele, so bin ich als Fotograf auch in anderen

Genres unterwegs. Die emotionalste Szene, die

ich als Fotograf miterlebt habe, war beim EulenpostLarp,

das in der Welt von Harry Potter spielte.

Todesser, die Schüler:innen gefangen nahmen,

einige davon ermordeten – das war durch

das dramatische Spiel unheimlich bewegend.

Du bist selbst auch Liverollenspieler. Seit

wann machst Du das und welchen Charakter

spielst Du?

Ich habe im Sommer 2000 mit Larp angefangen.

Die ersten Jahre war Mathras von

Orktrutz, ein Reichsritter aus Dorlónien, mein

Hauptcharakter. Seit über zehn Jahren bin ich

aber primär als Askir von der See, dem Kapitän

der „Kraken“ und alten Swashbuckler, unterwegs

und bekannt.

Was würdest Du sagen, ist aus Deiner Sicht

das Faszinierende an diesem Hobby?

Erstmal die vielen tollen Menschen, die ich

durch das Larp schon kennen gelernt habe,

aber auch die Kreativität, die man bei Anderen

beobachten kann, die man aber auch selber

entwickelt. Oft gepaart mit neuen handwerklichen

Fertigkeiten, wie dem Nähen. Für mich

ist es darüber hinaus auch die Gelegenheit,

einfach mal für ein paar Tage aus dem Alltag

auszubrechen und dem Kopf einen Urlaub zu

gönnen.

Interview: Tanja Karman | Bild: privat

HAGENHOPPE.COM

Alles Rund um die Welt der Bücher

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

JETZT POPSCENE+

MITGLIED WERDEN

BONUS CONTENT

NEWSLETTER SPECIALS

GEWINNSPIELE

PLUS.POPSCENE.CLUB

SUPPORT YOUR LOCAL INDIE MEDIA


Kultur

kalender

UNTERSTÜTZT VON


KUNSTPREIS ROBERT SCHUMAN 2021

Preisträgerin Akosua Viktoria Adu-Sanyah

Der 15. Kunstpreis Robert Schuman geht an die

für die Stadt Saarbrücken nominierte, deutschghanaische

Künstlerin Akosua Viktoria Adu-Sanyah

(geb. 1990 in Bonn).

Sie ist eine von vier Künstlerinnen und Künstlern,

die für die Landeshauptstadt Saarbrücken

angetreten sind und von der Kuratorin

Katharina Ritter, Leiterin der Stadtgalerie

Saarbrücken, ausgewählt wurden. Insgesamt

präsentiert der Kunstpreis Arbeiten von 16

Kunstschaffen der QuattroPole Städte Metz,

Luxemburg, Saarbrücken und Trier. Er ist mit

10.000 Euro dotiert. Fachjury entschied über

Gewinnerin. Die fotografischen Arbeiten von

Akosua Viktoria Adu Sanyah haben die Jury

auf mehreren Ebenen überzeugt. Der Begründung

der Jury zufolge steckt in jedem Werk der

Künstlerin eine Geschichte, die sie auf unaufdringliche

Art sicht- und erfahrbar macht. Bezeichnend

für ihre Arbeit ist auch die moderne

Verbindung von kultureller Recherche und

journalistischen Methoden.

Text: Redaktion | Bild: Akosua Viktoria Adu-Sanyah

STADTGALERIE, SAARBRÜCKEN

BIS SONNTAG, 09. JAN 2022

STADTGALERIE.SAARBRUECKEN.DE

41

TERMINE


GEBLÄSEHALLE WIRD

ZUR KATHEDRALE

Weihnachtliches Klassik-Wochenende

mit Bernhard Leonardy

Für drei weihnachtliche Konzerte vom 17. bis

19. Dezember 2021 wird die Gebläsehalle des

Weltkulturerbes Völklinger Hütte zur Kathedrale.

Zur Aufführung kommt weihnachtliche

Musik, die sonst vor allem in Kirchen gespielt

wird. Auf den Großleinwänden der Gebläsehalle

werden verschiedene Entwürfe der Tholeyer

Gerhard-Richter-Fenster gezeigt – eine echte

Premiere, denn diese Varianten waren bisher

noch nie öffentlich zu sehen! Gestaltet werden

die musikalischen Weihnachtserlebnisse vom

renommierten Organisten und Intendanten der

Musikfestspiele Saar Bernhard Leonardy. Durch

seine Vermittlung erklärte sich Gerhard Richter

bereit, Entwürfe für drei große Chorfenster der

Abtei Sankt Mauritius in Tholey zu gestalten.

WELTKULTURERBE VÖLKLINGER HÜTTE,

VÖLKLINGEN

FREITAG, 17. BIS SONNTAG, 19. DEZ

VOELKLINGER-HUETTE.ORG

Text: Redaktion

Bild: Hans-Georg Merkel / Weltkulturerbe Völklinger Hütte

MIRROR MIRROR

cultural reflections in fashion

Diese neuartige Präsentation eines Teils der

Sammlung unterstreicht die Vielfalt der künstlerischen

Ausdrucksfelder, der sich die Ankaufspolitik

des Mudam von Anfang an verschrieben

hat. Die Ausstellung, die ihren Schwerpunkt im

Bereich der Mode hat, zeigt einige der bedeutendsten

Stücke aus der Sammlung. Sie wurde

konzipiert von der Modeberaterin Sarah Zigrand,

die hierfür ein Ensemble von Stücken von neun

Modeschöpfern aus Europa und Asien zusammengestellt

hat, welche überwiegend erstmalig

im Museum gezeigt werden. Fast alle stammen

aus der Zeit der Jahrhundertwende, einer Zeit

des Wandels, in der sich entscheidende gesellschaftliche

Veränderungen in den Ideen und im

Verhalten auch in der Mode abbildeten. Die Verbreitung

des Internet und der digitale Fortschritt,

die beschleunigte Globalisierung oder auch die

beginnende Genderdebatte sind heute gängige

Phänomene, die damals ihren Anfang nahmen.

MUDAM, LUXEMBURG

BIS MONTAG, 18. APR 2022

MUDAM.COM

Text: Redaktion Bild: Mudam

NOCH MEHR KULTUR FINDEST DU AUF POPSCENE.CLUB

42

TERMINE


Kunstpreis Robert Schuman 2021

Prix d’Art Robert Schuman 2021

Stadtgalerie Saarbrücken

Saarländisches Künstlerhaus

20.11.2021 — 9.1.2022


O TANNENBAUM

Weihnachten im Wandel der Zeit

Auf der ganzen Welt steht die Weihnachtszeit

für einen ganz besonderen Zauber. Die reiche

Kulturgeschichte dieser Tradition hat das Stadtmuseum

Simeonstift Trier zum Thema der ersten

eigens für Kinder und Familien konzipierten

Sonderausstellung gemacht: „O Tannenbaum“

erzählt anhand von Kunstwerken, Weihnachtsschmuck,

festlichen Alltagsgegenständen und

Fotografien eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte.

Der Rundgang folgt der Entstehung

der Feiertage bis zu ihren Ursprüngen

in der Antike und zeigt auf, wie facettenreich

die kulturellen Einflüsse waren, die das Fest

über die Epochen hinweg geprägt haben. Das

Weihnachtsfest in seiner heutigen Form ist eine

Erfindung der Biedermeier-Zeit, in der das häusliche

Glück in den Mittelpunkt gerückt wurde.

Woher stammen die Bräuche des Dekorierens,

des Schenkens und des Speisens? Wie haben

sich Traditionen verändert, was ist auch über

Jahrhunderte weitgehend konstant geblieben?

STADTMUSEUM SIMEONSTIFT, TRIER

05. DEZ BIS 23. JAN 2022

MUSEUM-TRIER.DE

Text: Redaktion | Bild: Franz Kais

44

EICHMANN

Ein dokumentarischer Theaterabend

Auf die Frage des Richters Haben Sie, Adolf Eichmann,

das Verbrechen begangen, dessen Sie

beschuldigt werden?, entgegnet Eichmann: Die

Antwort ist nein. Ich war nicht die Person, die es

begangen hat. Ich hatte weder den Willen noch die

Kraft, von mir aus zu handeln. Ich war ein bloßes

Rädchen. Ich war ersetzbar, jeder andere hätte es

an meiner Stelle getan. Warum Eichmann? Es ist

der Abend des 31. Mai 1962, und Adolf Eichmann,

einer der Drahtzieher der „Endlösung“, der geplanten,

organisierten und durchgeführten Vernichtung

von Millionen jüdischer Männer, Frauen und

Kinder hat nur noch wenige Stunden zu leben. Hat

er Gewissensbisse? Jedes Mal, wenn seine Ankläger

Eichmann ins Kreuzverhör nehmen, bezeichnet er

seine Taten und Motivationen als „eine persönliche

Angelegenheit“. Aber was ist diese „persönliche Angelegenheit“?

Spricht aus ihm hier Schuldbewusstsein,

Introspektion oder, im Gegenteil, die ultimative

Provokation, arrogante Realitätsverweigerung,

Zynismus? Diesen Fragen widmet sich Eichmann,

ein teils dokumentarischer Theaterabend über die

sinistre Symbolfigur der Geschichte für die Verweigerung

individueller Verantwortung

OPDERSCHMELZ (GRAND AUDITOIRE),

LUXEMBURG

MITTWOCH, 02. FEB 2022 // AB 19.00

OPDERSCHMELZ.LU

Text: Redaktion

Bild: Israel Government Press Office / Wikipedia (CC)

TERMINE


Filmhaus

Saarbrücken

Mainzer Straße 8

Kinokasse

0681 905-4800

WO DAS KINO LEBT!

Kino für alle, die gern gute Filme sehen und

darüber reden wollen.

Jetzt Karten reservieren:

www.filmhaus.saarbruecken.de

Das kommunale Kino bietet abwechslungsreiche Filmkultur

und viele Sonderveranstaltungen zu aktuellen Themen. Der

klimatisierte Kinosaal mit 125 Plätzen verfügt über eine neue

Lüftungsanlage.


HIER WIRD ETWAS

PASSIEREN

Ein Musiktanztheater präsentiert

von Mutantheater

„Hier wird etwas passieren“ ist inspiriert von

der Kurzgeschichte „Aqui va pasar algo“, die

Gabriel García Márquez in einem seiner vielen

Interviews skizzierte und nie schrieb. Die Kurzgeschichte

war für uns ein Vorwand, um unsere

eigene Geschichte daraus zu kreieren.. Aurelia,

eine alte Heilerin eines Dorfes hat – aus einem

Alptraum erwachend – eine Vorahnung, dass

bald „etwas passieren“ wird. Dieses Gerücht

verbreitet sich schnell im Dorf und versetzt die

Einwohner mehr und mehr in Angst – ohne zu

wissen, wovor sie Angst haben. Das Stück ist ein

hybrides, magisch-realistisches Musiktanztheater,

indem alle szenischen Sprachen kombiniert

werden und das sowohl für ein anwesendes

Publikum aufgeführt als auch virtuell per Livestream

übertragen wird. Die Gäste erwartet ein

spannender Abend mit Theater, Tanz, Musik,

Magie und Poesie!

SCHLOSSKELLER SAARBRÜCKEN

DONNERSTAG 09. DEZ // 19.30 (PREMIERE)

FREITAG 10. DEZ // 19.30

SAMSTAG 11. DEZ // 19.30

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

IHR SÜNDERLEIN

KOMMET…

Weihnachtskabarett mit

Jutta Lindners „Oma Frieda“

Schaukelstuhl war gestern, heute sind Seniorinnen

super aktiv und multitaskingfähig. Das

beweist Oma Frieda, 89 Jahre, als Chefin des Seniorenclubs

„Fidele Rosinen“. Im Weihnachts-Special

macht sich die Seniorin Gedanken um Weihnachten

früher und heute. Was ist dran an der

Behauptung, dass man früher mit einem Äpfelchen

auf dem Gabentisch tatsächlich glücklicher

war? Wie schmackhaft sind Weihnachtssüßigkeiten,

wenn sie unter der Altweibersommersonne

schmelzen? Wäre die Weihnachtsgeschichte ins

21. Jahrhundert übertragbar? Was z.B. hätten

die Heiligen 3 Königinnen gebracht? Was hat

Weihnachten auf Mallorca mit „Ballermann“

gemeinsam? Kann man Familienfeste und Weihnachtsbäckerei

unfallfrei bewerkstelligen? Nicht

nur den älteren Zuschauern gibt sie mit auf den

Weg: „Weihnachten ohne Sünden ist wie Christ

ohne Stollen!“

FESTHALLE, ZWEIBRÜCKEN

FREITAG, 03. DEZ // 19.30

MEHRGENERATIONENHAUS

DER PROT. KIRCHENGEMEINDE,

BAD DÜRKHEIM

FREITAG, 17. DEZ // 20.00

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

NOCH MEHR KULTUR FINDEST DU AUF POPSCENE.CLUB

46

TERMINE


GEISTER, PILZE UND

VERLÄNGERTE KÖRPERTEILE

Ausstellung von Volker Schütz

im Haus der Union Stiftung

bis Ende Januar 2022

unionstiftung unionstiftung unionstiftung

Steinstraße 10 | 66115 Saarbrücken | Tel.: 0681 709450 | unionstiftung.de


PICTURES OF POP

+1 auf der Gästeliste –

Konzertfotografien

Zippo Zimmermann und Katrin Reis stellen eine

Auswahl ihrer Konzert-Fotografien aus, u.a.

auch Fotografien aus den Hemmersdorf-Pop-

Festival-Jahren 2019 und 2020. Bilder, die ganz

nah dran sind an Menschen, die das tun, was sie

am meisten lieben. Konzertfotografie ist Fotografie

in ihrer Essenz, ein unwiederholbarer Moment,

festgehalten für die Ewigkeit. Und genau

das machen Zippo Zimmermann und Katrin Reis

in ihren Bildern: Aus den Millionen Augenblicken

eines Konzertabends fangen sie genau jene ein,

die die Leidenschaft und Hingabe der Akteure

auf den Punkt bringen. Den musikalischen Teil

des Abends übernimmt Zippo Zimmermann

persönlich. Unterstützt von Nika Jonsson (Voc/

Key) und Christoph Brill (Bass), wird er einen

Ausschnitt aus seinem Soloprogramm spielen.

RATHAUSCARRÉ, SAARBRÜCKEN

DIENSTAG, 14. DEZ // 19.00 (VERNISSAGE)

BIS FREITAG, 25. MÄRZ

ANMELDUNG UNTER VHSINFO@RVSBR.DE

Text: Redaktion Bild: Zippo Zimmerman designladen.com

REFLEKTIONST

Kunstzentrum Bosener Mühle, Bosen

An die Tradition der Wunderkammern und

Panoptika des 17. und 18. Jahrhunderts anlehnend,

wird eine Zusammenstellung

aus unterschiedlichen Kunstwerken und

verschiedenen Kunstrichtungen gezeigt.

Ein Imaginarium aus gemalten Träumen und

Albträumen, Klanggebilden, Videosequenzen,

Skulpturen, aus behandelten Gänseeiern, Bilder

wie Röntgennegative, leuchtende Spähren mit

manches Mal seltsamen Inhalten, Photos mit

Honigeinschlüssen, verzerrte Bildnisse, hörbare

Botschaften im Morsecode, kristallisierte Objekte,

aber auch Gewebtes.

KÜNSTLERGRUPPE: DASDASINSOETWAS

(ANNA KIEFER, KAI G. KLEIN,

MELANIE MEYER-EMRICH,

CLARA STOLZENBERGER)

BOSENER-MUEHLE.DE

Text: Redaktion | Bild: Beyerle

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com

48 TERMINE


ALPHABETIC ORDER

TICKETS & INFOS:

TROPICAL-MOUNTAIN.DE


CLUESO

BLOCKBUSTER-ALBUM

JUJU

ÜBERZEUGT AUCH SOLO

Nach einer einmaligen, anderthalbjährigen

Strecke mit nicht weniger als sieben Single-Hits

erschien just „Album“, das neunte Clueso-Album.

Perfekter Titel, denn so konsequent hat

Clueso seine künstlerische Vision noch nie auf

den Punkt gebracht. Nach acht überwiegend

mit Gold oder Platin ausgezeichneten Studioalben,

die sich weit über eine Million Mal verkauften,

nach zahlreichen Kooperationen mit

Künstler:innen wie Udo Lindenberg, Capital

Bra oder den Fantastischen Vier sowie Tourneen

durch die größten Hallen des Landes

und Auftritten bei zahlreichen Festivals entschied

sich Clueso zu seinem 40. Geburtstag,

die Dinge noch mal ganz anders anzugehen.

Der musikalische Grenzgänger erfand sich mal

wieder künstlerisch neu. „Ich bin absolut kein

Reißbrett-Typ, aber es gab am Anfang die große

Sehnsucht, einen neuen James-Bond-Film

zu erschaffen, wenn man so will“, sagt Clueso.

„Einen Blockbuster, der die ganzen großen

und kleinen Sehnsüchte mit all meinen musikalischen

Vorlieben verbindet. Ich wollte einen

neuen Style, einen modernen Sound kreieren,

ohne alles komplett auf links zu drehen.“ Und

den gibt es im Februar live zu erleben.

Unangepasst, meinungsstark und eigen – so

klingen die Tracks der Rapperin Juju. Ob mal

asozial und aggressiv wie im Song „Live Bitch“

oder melancholisch-nachdenklich wie in „Vermissen“

(mit Henning May von AnnenMayKantereit),

sie legt weiterhin den Fokus auf Rap

und weiß damit zu überzeugen: Keine Frage:

Sie zählt aktuell zu den besten deutschen

Rapperinnen. Die 1992 in Berlin unter dem Namen

Judith Wessendorf geborene Künstlerin

gründete 2014 mit der Rapperin Nura das Duo

SXTN. Fortan provozierte das HipHop-Duo mit

seinen Texten und spielte sich den Arsch ab

und gastierte u.a. auch auf dem Rocco Del

Schlacko. Im Frühjahr 2019 kam es zum Bruch,

woraufhin Juju kurzerhand solo weitermachte

und bereits im Juni ihr Solodebüt „Bling Bling“

veröffentlichte. Mit dem landete sie prompt

auf Platz drei der Deutschen Albumcharts.

Eigentlich sollte Juju schon längst in Saarbrücken

gespielt haben. Doch aus den bekannten

Gründen musste auch ihr Konzert mehrmals

verschoben werden. Nun kommt sie endlich

im Mai 2022 und wird beweisen, dass sie auch

alleine eine große Halle rocken kann.

E-Werk, Saarbrücken

Samstag, 19. Feb 2022 // ab 18.30

clueso.de

E-Werk, Saarbrücken

Donnerstag, 19. Mai 2022 // 18.00

Text: Peter Parker | Bilder: Kolja Eckert, Christian Hasselbusch

50

4 PLUS 1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

A L L E U P D A T E S Z U V E R L E G U N G E N I M Z U S A M M E N H A N G

M I T C O V I D - 19 F I N D E T I H R U N T E R 4 P L U S 1 - KO N Z E R T E . D E

F I N D E T U N T E R

2 G - R E G E L U N G S T A T T

PROVINZ

01.12.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

CLUESO

19.02.22 E WERK SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

JUJU

19.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

VAL SINESTRA

09.02.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

WE WERE PROMISED

JETPACKS

14.02.22 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

15.02.22 GARAGE SAARBRÜCKEN

SMILE AND BURN

11.03.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

SDP

21.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

VAN HOLZEN

10.06.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT

102 BOYZ

03.11.22 GARAGE SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


GENDER ROLES

INDIE-PUNKER VON DER KÜSTE

THE ROCK’N’ROLL

WRESTLING BASH

WRESTLING, SEX & ROCK'N'ROLL

Die DIY-Szene Brightons hat in den letzten

Jahren mehr als nur einen fairen Anteil an lebhaften

musikalischen Neuerungen hervorgebracht.

Egal, ob die Post-Punk-Exzellenz von

Squid oder die Indie-Kraft von Black Honey; es

gab in den letzten Jahren einen großzügigen

Neuzuwachs an hochkarätigen Acts, die die

Küstenstadt zu ihrer Heimat gemacht haben.

Aus einem solchen Nährbodenethos heraus

sind auch Gender Roles entstanden.

Vor zwei Jahren veröffentlichten die Indie-

Punks mit „Prang“ ihr langersehntes Debütalbum.

Das wurde in nur zehn Tagen zusammen

mit dem Produzenten Ian Sadler in den Emeline

Studios in Kent aufgenommen. Es nimmt

sowohl die Ängste als auch den Charme des

Sounds von Gender Roles auf und macht es zu

ihrem vollkommendsten Werk. „Hey With Two

Whys“ ist eine spielerische Interpretation von

Selbstzweifeln, während das mächtige „Bubble“

die beeindruckenden dynamischen Veränderungen

der Band am besten präsentiert.

Bennetts Herangehensweise an Themen wie

Verlust hebt eine zusätzliche Nuance in seinen

Texten hervor, während die Band insgesamt

noch voller und robuster klingt.

Seit mehr als 18 Jahren ist Deutschlands verrückteste

Show „The Rock 'n' Roll Wrestling

Bash“ auf der Welt unterwegs, um gute Musik,

unkonventionelle Showproduktionen, Kunst

und viel Spaß zu verbreiten. Die neue Tournee

bekam den Titel „Madley Of Mayhem“, denn

es wird ein „Beast-of“ der vergangenen verrückten

Jahre. Das Publikum erwartet ein sich

wandelndes Bühnenbild mit ganz besonderen

Darbietungen. Im Ring werden neben altbekannten

und geliebten Charakteren auch neue

Kreationen das Licht der Bühne erblicken.

Natürlich sorgt „El Brujo“ wie immer für die

musikalische Untermalung der Show. In den

vergangenen Monaten hat El Brujo in Zusammenarbeit

mit Peter van Elderen, Frontmann

der Kultband Peter Pan Speedrock aus den Niederlanden,

das The-Rock'n'Roll-Wrestling-Bash-

Nebenprojekt Struja Spectra 13 gegründet und

neues Material geschrieben. Unter Umständen

darf das Publikum Peter van Elderen ebenfalls

auf einigen Shows sehen. Wer The Rock'n'Roll

Wrestling Bash bereits kennt, weiß, dass hier

nie mit verrückten, gut umgesetzten Ideen gegeizt

wird. Und gerade in diesen Zeiten wird

darauf noch mehr Wert gelegt.

Kleiner Klub, Saarbrücken

Freitag, 03. Dez // ab 19.00

genderrolesuk.com

Garage, Saarbrücken

Freitag, 17. Dez // ab 18.00

rockandrollwrestlingbash.com

Text: Peter Parker | Bilder: Big Scary Monster, Bjørn Jansen

52

GARAGE SAARBRÜCKEN // ANZEIGE


1

2

MTV GENDER HEADBANGER‘S ROLES BALL

BROILERS

GÖTZ WIDMANN

Mi

O1. PROVINZ Garage

Wir bauen euch Amerika - Tour

Fr Kleiner Klub

O3. GENDER ROLES

European Tour

Do GEBLÄSEHALLE NEUNKIRCHEN

O9. BROILERS

„Santa‘s Social Club“

Sa Kleiner Klub

11. GÖTZ WIDMANN

Das Beste Tour

November 2021

Fr

17. THE ROCK N ROLL WRESTLING BASH Garage

Wrestling, Sex & Rock‘n‘Roll

So

19. GUILDO HORN Garage

& die Orthopädischen Strümpfe - Weihnachten mit Guildo

Mo Kleiner Klub

27. JAYA THE CAT

+ RISKEE AND THE RIDICULE

JAYA THE CAT

CR7Z

CALLEJON

Mi Kleiner Klub

O5. CR7Z

+ Hexer // AKASHA Tour 2022

Fr

14. MY‘TALLICA Garage

40th Anniversary Tribute Show

So

16. CALLEJON Garage

+ THE DISASTER AREA // Metropolis Tour 2022

Do Kleiner Klub

2O. TENSIDE

Glamour & Gloom Tour 2022

Do

27. FEUERSCHWANZ Garage

+ WARKINGS - Memento Mori Tour

Januar 2022

TENSIDE

Sa

29. JOHANNES OERDING Saarlandhalle

LIVE 2022 „Konturen“

So Kleiner Klub

3O. SERIOUS BLACK

+ Skeletoon + Seven Thorns // Kings Today - Tour

JOHANNES OERDING

SERIOUS BLACK

19.O3.

25.O3.

28.O3.

29.O3.

AS I LAY DYING E-Werk

HANS KLOK Saarlandhalle

SIMPLE MINDS Saarlandhalle

STATUS QUO Saarlandhalle

Vorschau 2022

Tickets bei allen bekannten VVK-Stellen & unter garage-sb.de


ONKEL FISH BLICKT ZURÜCK

DER SATIRISCHE JAHRESRÜCKBLICK

STOPPOK

ALLTAGSSPRACHE WIRD ZUR POESIE

Im Radio blicken ONKeL fISCH für WDR2und

SWR3alle sieben Tage in ihren hochgelobten

Sendungenauf die Woche zurück. Von der

Kurzstrecke für's Radio geht’s am Ende des

Jahres wieder auf lange Tour durch die Theater

der Republik.

Adrian Engels und Markus Riedinger alias ON-

KeL fISCH feiern die unfassbaren Sternstunden

2020. Dieser Jahresrückblick ist anders, denn

die beiden Bewegungsfanatiker von ONKeL

fISCH präsentieren 365 Tage in 90 atemlosen

Minuten: Hier wird nach Herzenslust gespottet,

gelobt, geschimpft, gesungen und

getanzt. Action-Kabarett direkt aus den kreativen

Köpfen zweier preisgekrönter und erfahrener

„Meister der Kleinkunst“ (Main Echo).

Stoppok ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger

Singer-/Songwriter und großartiger

Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige

Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und

Country. Er singt mit feinem Humor über die

Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei

immer wieder neu als kritischer Betrachter

seiner Umwelt.

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann

führte im Verlauf seiner Karriere zu über

20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik,

die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum

bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet

wurden.

Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche

Fragen und Probleme unserer Zeit in

oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen

und damit eine natürliche Verbindung des

Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen.

TUFA (Großer Saal), Trier

Donnerstag, 16. Dez // 20.00

onkelfisch.de

TUFA (Großer Saal), Trier

Montag, 20. Dez // 20.00

stoppok.de

Text: Redaktion | Bilder: Onkel Fish,

54

TUFA // ANZEIGE


KULTUR

ERLEBEN

TUCHFABRIK TRIER

KULTUR- UND KOMMUNIKATIONSZENTRUM

VERANSTALTUNGEN

WORKSHOPS

AUSSTELLUNGEN

PARTYS

Mehr Infos zu unserem Programm:

Tuchfabrik Trier e.V.

Wechselstr. 4 -6| 54290 Trier

info@tufa-trier.de


VARIETÉ SURPRISE

GLAMOUREUSE

VARIETÉ-SHOW MIT VIEL GLAMOUR

ZU ASCHE. ZU GOLD:

DEKADENZ UND PURE LEBENSFREUDE!

Ein besonderer Abend voller mitreißender

Momente im mondänen Festsaal des Hirsch!

Die Gäste erwartet eine glamouröse, aufregende

Varieté-Show im Geiste des Vaudeville

Theaters, mit bekannten Acts aus dem Saarland

und der Großregion, eine abwechslungsreiche

Überraschungsshow aus Magie, Artistik,

Gesang, Tanz, Burlesque, Comedy und

natürlich einer Live-Showband. Jede Show

ist anders, kein Abend ist wie der vorherige!

Das Varieté Surprise gibt es in zwei Varianten.

Dieses Event ist die abendfüllende Gala Show

inklusive Menü, das „Glamoureuse“, daneben

gibt es die Late Night Show „Nuit“ ohne

Menü, dafür etwas mehr „erwachsener“ im

Programm.

Die Party mit Burlesque im Stil des Neo Bohème

von der Saarland Burlesque Society! Wir

erheben uns aus der Asche und tanzen durch

eine opulente Nacht in Saus und Braus. Die

Bar serviert besondere Cocktails von DBU-Barkeeper

Sebastian, während DJ Phonograph

aus Karlsruhe ab 20.00 Uhr für die passende

Musik sorgt. Eine Party, die man nicht verpassen

sollte.

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Dienstag, 21. Dez // ab 19.00

bakerstreetsb.de

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Samstag, 22. Jan 2022 // ab 20.00

bakerstreetsb.de

Text: Text: Redaktion | Bilder: | Bilder: Veranstalter, Agentur Erlebnisraum Jochen Prang

56

BAKER STREET // ANZEIGE


SO WIRD

’NE SHOW

DRAUS!

Crowdticket ist die erste Crowdfunding-Plattform speziell für den saarländischen Kultur- und

Eventmarkt. Crowdticket ermöglicht es Veranstaltern und Künstlern, dank einer risikofreien Vorfinanzierung

durch kultur- und eventbegeisterte Saarländer, wieder richtig durchzustarten!

WWW.CROWDTICKET.SAARLAND


LIL TECCA

RAP-KOMET

PLACEBO

COMEBACK-ALBUM UND -TOUR

Vor wenigen Wochen veröffentlichte der

Rap-Shootingstar Lil Tecca sein neues Mixtape

„We Love You Tecca 2“, die Fortsetzung

seines Mixtapes von 2019. Neben Trippie Redd

und Chief Keef ist u.a. auch Lil Yachty darauf

zu hören.

Seinen Durchbruch erlangte der 19-jährige

Rapper im Frühjahr 2019 mit dem Song

„Ransom“, der sich mit über einer Milliarde

Streams schnell zum Hit entwickelte, in den

USA Rang vier der Billboard-Charts erreichte

und ein paar Monate später auch Einzug in die

deutschen Charts erhielt (D #44). Kurz darauf

erschien sein erstes, mit Platin ausgezeichnetes,

Mixtape „We Love You Tecca“. Im Jahr

2020 legte Lil Tecca das Album „Virgo World“

nach, auf dem Kollaborationen mit Lil Durk,

Polo G und Lil Uzi Vert zu finden sind und das

in die Top Ten der Billboard-Charts schoss. Er

ist ein Komet am Rap-Firmament und wird

im Januar in der Rockhal gastieren. Lieber

vormerken, bevor er zu groß für solch intime

Shows wie die im Club der Rockhal wird!

Placebo haben jüngst Neuigkeiten zu ihrem

lang erwarteten achten Studioalbum angekündigt.

Neun Jahre nach der Veröffentlichung

ihres letzten Werkes „Loud Like Love“

wird „Never Let Me Go“ am 25. März 2022

erscheinen. Außerdem veröffentlichte die

Band nach „Beautiful James“ (September)

mit „Surrounded By Spies“ Anfang November

einen zweiten Vorabsong und kündigten

zudem für die zweite Jahreshälfte von 2022

eine Europatournee an.

Als große Meister der Katalogisierung des

menschlichen Daseins fällt Placebos einzigartige

Art, sowohl dessen Schwächen als auch

seine Schönheit zu extrapolieren, aktuell auf

fruchtbaren Boden. Aus der Pandemie heraus

erheben sie ihre Stimme in eine Landschaft

der Intoleranz, der Spaltung, der technischen

Übersättigung und der drohenden

Öko-Katastrophe und singen ihre Geschichten

in die Welt. Selten ist diese Stimme für

den zeitgenössischen Diskurs bedeutender

und geeigneter gewesen. Gerade in diesen

schwierigen Zeiten ist das wichtig. Willkommen

zurück, Placebo.

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Montag, 24. Jan 2022 // 20.00

tecca.co

Rockhal, Esch-sur-Alzette

Freitag, 04. Nov 2022 // ab 19.00

placeboworld.co.uk

Text: Peter Parker | Bilder: Sam Conant, Mads Perch

58

ROCKHAL // ANZEIGE


ROCKHAL IN ASSOCIATION WITH ESCH2022 PRESENTS

OPEN AIR BELVAL

15 JUN 2022

ESCH/ALZETTE (LUX)


HEINZ STRUNK

HANSEATISCHER GAGBOMBER

IM ANFLUG

APOCALYPTICA & EPICA

SYMPHONISCHER DOPPELSCHLAG

Er ist Humorist, Autor, Podcaster und noch vieles

mehr. Die Rede ist von Heinz Strunk. Der

Gagbomber von der Waterkant dreht diesmal

am ganz großen Rad. In seiner unvergleichlichen

Art verquickt er High-End Literatur, moderne

Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu

einem einzigartigen Mixtum Compositum.

Die Grundlage hierfür bildet sein Buch „Nach

Nottat zu Bett“. Drei Jahre lang hat Strunk

öffentlich Tagebuch geschrieben, in der „Titanic“.

Es fing an als eine Art Parodie auf Diarien

bedeutungsvoller Schriftsteller („Nachmittags

eine Gabe von Thee“), entwickelte jedoch bald

ein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld

zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik,

Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch

nicht wenig Tiefsinn. In „Nach Notat zu Bett“

bringt er weltenweit Entferntes zusammen:

Alltagsbeobachtungen, Lektüren anderer Autoren,

Privatfernsehabende bei viel Alkohol,

Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern,

alberne Karrieretipps, manchmal auch Poesie.

All das präsentiert er nun live unter dem Titel

„Nach Notat zu Bett" - Die Heinz Strunk Show“.

Anfang 2022 spielen zwei Bands, die perfekt

zusammenpassen, eine gemeinsame Doppel-Headliner-Show:

Die Cello-Metaller von

Apocalyptica und die Symphonic Rocker

Epica. Die finnischen Streicher Apocalyptica

präsentieren neben ihren großen Hits auch

die Stücke ihres jüngsten Albums „Cell-O“.

Strotzend vor barocker Energie finden sie

darauf nicht nur zu ihren expressiven instrumentalen

Wurzeln zurück, sie lassen ihre

Musik dieses Mal durch ihre Erfahrung und

Leidenschaft so richtig aufleben.

Dazu gesellen sich Epica. Die Niederländer

überzeugen seit bald zwei Dekaden mit

ihrem symphonischen Progressive Metal und

wollen bei diesem Konzert die Songs ihres

kommenden Albums vorstellen und dabei

mit einer großen Show sowie ordentlich Pyrotechnik

für ein grandioses Spektakel sorgen.

Wer die Band um Sängerin und Frontfrau

Simone Simons schon einmal live erlebt hat,

weiß, mit welcher Wucht Epica ihre überaus

komplexen Kompositionen live auf die Bühne

zaubern. Apocalyptica und Epica zusammen:

Das ist ein Paket voller Power und Macht und

wird Fans aus allen Metal-Sparten begeistern.

Den Atelier, Luxemburg

Sonntag, 16. Jan 2022 // 19.00

heinzstrunk.de

Den Atelier, Luxemburg

Samstag, 22. Jan 2022 // ab 19.00

apocalyptica.com

Text: Peter Parker | Bilder: Dennis Dirksen, Semmel

60

DEN ATELIER // ANZEIGE


AMY MACDONALD

ROCKHAL

DEN ATELIER & BIL PROUDLY PRESENT

SEE YOU NEXT YEAR!

FRIDAY, 04.03 SUNDAY, 06.03

ROYAL BLOOD

LUXEXPO THE BOX

BIFFY CLYRO

ROCKHAL

SATURDAY, 12.03 TUESDAY, 22.03

SCOOTER

ROCKHAL

SUNDAY, 03.04

TEXAS

ROCKHAL

SATURDAY, 16.04

DEAD CAN DANCE

ROCKHAL

THURSDAY, 21.04

ONEREPUBLIC

ROCKHAL

THURSDAY, 14.04

FRANZ FERDINAND

ROCKHAL

TUESDAY, 19.04

PENTATONIX

ROCKHAL

SATURDAY, 14.05

OSCAR &

THE WOLF

ROCKHAL

SUNDAY, 26.06

GORILLAZ

ROCKHAL


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

Inszene Media GmbH

artwork.in-szene.net

COVER

Volbeat - Ross Halfin

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popsceneclub

Chef, vor dem Gebäude

steht ein wütender

Mopp!

Nicht

schon wieder...


MADELINE JUNO

TICKETS & INFOS: ALM-OPEN-AIR.DE


Stay strong!

Der Weihnachtsmann - so hört man es von Erwachsenen - ist eine

Legende, die Pandemie - weiß jedes Kind - ist keine. Ganz sicher ist,

dass die Impfungen der Weg aus dem Schlamassel sind. Deshalb:

Glaubt ruhig an den Weihnachtsmann, aber schützt andere und

euch. Lasst euch impfen, Leute!

#gemeinsamverantwortlich

Engagement

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine