am 14. juli - Motorrad-Kurier

dreitagerennen.de

am 14. juli - Motorrad-Kurier

BMW K 1600 GT am Gardasee

Kostenlos und

ganz in ihrer Nähe.

Die aktuelle Liste der

Auslagestellen steht

im Internet unter:

www.motorrad-kurier.de

im Bereich Impressum.

www.motorrad-kurier.de

juli 2011


ANZEIGEN

ACHTUNG!

jetzt zugreifen!

Motorradservice

Lukasstraße 1 in Ulm

Tel. (0731) 936700 www.autohaus-schlegel-ulm.de

DEKRA Automobil GmbH

Niederlassung Ulm

Herrlinger Straße 72

89081 Ulm

Telefon (07 31) 93 72-0

Telefax (07 31) 93 72-72

www.dekra.de

2 7/11

2

3

4

1

5

12

6

11

7

DEKRA Automobil GmbH

Station Biberach

Waldseer Straße 88

88400 Biberach

Telefon (0 73 51) 18 20 94

Telefax (0 73 51) 18 23 63

www.dekra.de

10

9

8

2

3

4

1

5

12

6

11

7

10

9

8

DEKRA Automobil GmbH

Station Günzburg

Alois-Mengele-Straße 16

89312 Günzburg

Telefon (0 82 21) 96 99-0

Telefax (0 82 21) 96 99-28

www.dekra.de

Der neue

Suzuki Kizashi

• Drehmomentstarker 2.4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 131 kW (178 PS), wahlweise mit

6-Gang-Schaltgetriebe oder Allradantrieb i-AWD mit stufenlosem CVT-Getriebe

• Niedriger Verbrauch von nur 10,6 – 11,3 l/100 km innerorts, außerorts 6,3 – 6,6 l/100 km,

kombiniert 7,9 – 8,3 l/100 km und CO2-Ausstoß kombiniert

183 – 191 g/km (VO EG 715/2007)

www.auto-kling.de

Auto Kling GmbH

Suzuki-Vertragshändler

Waldstraße 22

89284 Pfaffenhofen-Roth

Tel. (07302) 789

Fax (07302) 6635

auto.kling@t-online.de


Motorradfahren

im Laufe der Zeit!

Nachdem ich mich im letzten

Anlasser bei den technischen

Laien unbeliebt gemacht habe,

komme ich nun zur Sache – heutiges

Motorradfahren.

Ich weiß, Motorradfahren kann jeder!

Schnell fahren kann auch jeder, der

das braucht. Sicher fahren wir sowieso

alle. Bestens angezogen sind wir

immer und eigentlich dürfte uns nie

was passieren, weil wir alles perfekt

beherrschen, was wir tun. Alle haben

wir unseren Spaß am Fahren und alle

können sich das Kradeln auch leisten.

Zum neuen Motorrad die Verschleißteile

und Kundendienste sowieso –

alles passt. Das Wetter ist richtig und

im ADAC sind auch alle, wenn was

am „Bock“ sein sollte.

Wie haben wir Motorradfahrer uns

seit den 70ern zum perfekten Kunden

der Motorradindustrie entwickelt? Ich

will nicht sagen, dass es früher alles

besser war – nein – nur die damaligen

Umstände, die man als Motorradfahrer

erlebte, waren so anders als heute.

Motorradfahrer waren damals nicht

überall gern gesehene Gäste/Kunden!

Wir hatten keine Kohle für ein neues

Motorrad (Papa und Oma schon).

Helm und Klamotten konnten wir

nicht einfach so kaufen, weil es nicht

an jeder Ecke einen Laden dafür gab.

Die Klamotten waren meist alles alte

Kittel vom Opa, dafür „obercool“ und

nicht ganz dicht oder warm.

Reifenlaufzeiten wurden verlängert,

indem wir die Mittelrille mit der Flex

vertieften und Ölwechsel waren selten.

Aus Mangel an Geld waren wir

genötigt, Unterbrecherabstände selber

einzustellen und den Zündzeitpunkt

dazu. Wenn das Lenkkopflager

Spiel hatte und die Kette an die

Schwinge schlug, mussten wir mit

Papas Autopannenwerkzeug ran.

Motoren haben wir selber auseinandergebaut,

„fachmännisch“ repariert

und mit Hilfe von „cleveren“ Freunden

auch wieder zusammengebaut.

Reifen wurden damals noch geflickt

und dabei haben alle, die dabei waren,

mitgeholfen. Elektrikprobleme

haben wir bei einbrechender Dunkelheit

eben lösen müssen, um was zu

sehen. So haben wir uns damals alle

zu mehr oder weniger guten Schraubern

und Freunden entwickelt. Das

Beste daran war: „wir“ sind zusammen

weggefahren und zusammen

wieder heimgekommen.

Mit unseren meist zusammenge-

schusterten Böcken haben wir viel

Spaß und viel Zusammenhalt erlebt.

Da sind Freundschaften entstanden –

die halten heute noch.

Wie geht das heute? Wenn ich über

die Alb fahre, sehe ich meist Einzelfahrer

mit kundendienstgepflegten

Motorrädern alleine herumeiern.

Wenn mal was am Moped ist, kommt

das Handy raus und der ADAC her.

Helfen lassen oder Hilfe benötigen tut

ein heutiger Motorradfahrer nicht. Da

fährt man in Kneipen und rastet dort,

weil die für Motorradfahrer extra da

sind und dort pflegt man die „Geselligkeit“

– dann fährt man wieder alleine

heim. Stammtische werden gegründet,

um diese Kradlergeselligkeit

zu fördern und um dann doch einen

Vorstand – der alles bestimmt – zu

wählen. Da hätten die meisten im

Geschäft bleiben können, da haben

sie auch einen, der sagt, wo es lang

geht. Warum ich euch das erzähle?

Weil viele dieser heutigen „Kradler“

aus Prestigegründen fahren – nur um

auch ein tolles Motorrad zu fahren.

Weil sie das Erlebte für sich behalten

müssen und die empfundene Freude

mit keinem anderen Menschen, der

dabei war, teilen können? Die einstige

… bei uns gibt es auch „Gebrauchte“ …

Geselligkeit und die Freundschaften

können – meiner Meinung nach – so

nicht entstehen. Die Sprüche und die

Geschichten, die ich als Kradler erleben

durfte, würden ein Buch füllen.

Das muss denen doch fehlen – oder?

Kann es sein, dass ich da falsch liege

– ist das Kradeln heute noch ein Gruppenerlebnis

mit Kameradschaftgefühl?

Schreibt mir, wenn es anders ist!

Bevor ich es vergesse – jetzt haben

die alle so gelbgrüne „Straßenarbeiterwesten“

an – damit sie nicht übersehen

werden und droben bleiben.

Das gilt komischerweise für alle Kradler

– denkt daran.

JG

Motorrad Bayer GmbH

Friedrich-List-Straße 3 · 89250 Senden

Telefon 0 73 07- 80 0970 · Fax 80 0979

info@motorrad-bayer-gmbh.de

www.motorrad-bayer-gmbh.de

ANZEIGE

7/11

3


Krad-TesT

Tourenschiff oder Reisedampfer, das

wollten wir bei einer Motorrad-Kurier

Testfahrt feststellen: Was ist diese

um die 330 kg fahrfertig gewichtige

neue BMW K1600GT nun wirklich?

Oder kann die Leistung des 1650 ccm

großen 6-Zylinder-Triebwerk mit 160

PS die Masse des Motorrades doch

in gut fahrbare Nähe bringen.

Von BMW Drews in Riedlingen

haben wir diesen großen Tourer

zur Verfügung gestellt bekommen.

Umfangreich wurden die vielen

Schalter und Bedienelemente erklärt,

um dann mit Respekt vor dem Gewicht

vom Hof zu rollen.

Etwas in Schwung muss man den 6-Zylinder

beim Anfahren schon halten, damit

dieser nicht gleich wieder abstirbt.

Also, etwas mehr Gas ran, losgefahren

und nach wenigen Metern wandelt sich

die bleierne Masse der 1600er zu

leichtfüßigerem Aluminium. Das Gewicht

scheint mit zunehmender Gewöhnung

weniger zu werden. Wenn man

dann hinter der Verkleidung gut geschützt

so lässig dahinrollt, fühlt man

sich auch zunehmend gemütlich aufgehoben

und was braucht man zur weiteren

Entspannung, genau, Musik. Also

Radio an und über den Multi-Controler,

bzw. Bedienrad an der linken Lenkerarmatur,

lassen sich Sender suchen und

Lautstärke regulieren. Kommt nix

gscheits im Radio, so bietet sich die

Möglichkeit von MP3-Player oder USB-

4 7/11

Bericht und Bilder BS

Geht auch flott

Stick gespeicherte Musik abzuhören.

Im rechten unteren Verkleidungsfach

sind Anschlüsse für diese Medien vorgerüstet

und alles wird wasserdicht untergebracht.

Ein Kurztest eines solchen

Super-Tourers ist nicht besonders aussagekräftig,

daher kurz nach Hause,

die Koffer vollgestopft mit Schlafsack,

Iso-Matte und was man sonst noch so

braucht und dann ab Richtung Süden.

Zunächst auf Landstraße und da beginnt

die Fuhre beim zügigeren Durch-

fahren von Kurven mit Längsrillen zu

wackeln, komisch aber das Fahrwerk

war noch auf Comfort gestellt. Also

Multi-Controler wieder aktiviert und

von diesem aus lassen sich die Federelemente

auf die Beladungszustände,

ob mit einer oder zwei Personen und

mit und ohne Gepäck, sowie Abstimmung

dieser, nach Sport-, Normal- oder

Comfort-Modus, elektronisch angesteuert,

einstellen. Der Gasgriff, ebenfalls

elektronisch gesteuert, überträgt seine

Befehle an die Drosselklappe, ohne den

sonst üblichen Gaszug und ist daher

auch besonders leichtgängig. Das Ansprechverhalten

der Gasannahme kann

BMW

K1600 GT

Staufächle

nach gewünschtem Rain-, Road- oder

Dynamik-Modus, wiederum über den

Multi-Controler, ausgewählt werden.

Am direktesten ist dabei der Dynamik-

Modus und im Rain-Modus ist die

Leistungsannahme, abgestimmt auf

nassen Fahrbahnbelag, entsprechend

verhaltener. Nach einer gewissen Einfahrgewöhnung

auf Landstraßen ging

es dann rauf auf die Autobahn. Das

Fahrwerk auf Sport und den Gasgriff

auf Dynamik gestellt und so schwebt

man bei ideal eingestellter Höhenlage

der Verkleidungsscheibe (geht ebenfalls

mit einem Schalter an der linken Lenkerarmatur

elektrisch) mit 150/160 km/h

seelenruhig über die Bahn. Bei anhaltend

gleichbleibender Geschwindigkeit

lohnt sich die Aktivierung des Tempomaten,

um noch entspannter zu Reisen.

Am Fernpass ist man dann bereits mit

allen elektronisch einstellbaren Helferlein

vertraut und rollt so dann gemütlichen

Innsbruck. Dort in Schräglage einen

doch sehr rutschigen Zebrastreifen

überfahren und zack, nimmt die sogenannte

DTC-Traktionskontrolle die Leistung

zurück und sicher werden solche

Überraschungen durchfahren. Dieses

System greift auch über die Schräglagenerkennung

angesteuert ein, um die

Haftgrenze der Reifen nicht zu überfordern

und um ca. 25000,- Euro Fahrzeugwert

auch nicht schlagartig zu reduzieren.

Diese Schräglagenerkennung ist

ebenso für das, erstmals in einem Motorrad

verbaute, adaptive Kurvenlicht

Kein Boxer

mit starkem Xenon-Scheinwerfer

notwendig, um die Fahrbahn in allen

Schräglagen optimal auszuleuchten und

für beste Sicht im Dunkeln zu sorgen.

Eine kleine Überraschung gab es auf

dem Brennerpass. Nur 14,2 Liter Super

98 wollten in den Tank gepresst werden,

was einen Verbrauch von 4,8 Liter pro

100 km ergab und zugleich stand die

K1600GT im Mittelpunkt vieler Interessierter,

welche mit Fragen über Fragen

löcherten. In Feierabendstimmung das

Penser Joch hochgetourt, bis ein übermotivierter

Quattro-Fahrer angaste und

somit die 16er GT zum Gegenfauchen

unter entsprechendem Körpereinsatz

forderte, um mit sportlichem Vortrieb

den Pass hochzuschrauben. Das geht


unglaublich gut und sauber und die GT

zieht jeglich eingeschlagenen Radius

durch. Dabei liegt das Fahrwerk mit eingestelltem

Normal-Modus ebenso exakt

in der Spur und bügelt aufkommende

Unebenhei-ten einfach glatt. Das Joch

runter konnte die teilintegrale ABS-

Bremsanlage ihre vehemente Verzögerung

unter Beweis stellen. Kaum zu

glauben, wie dieses Brems-System effektiv

und spursicher solches Gewicht

an Motorrad auch bergab zu reduzieren

vermag.

Mit einsetzender lauer Dämmerung

dann die Fahrt von Torbole, am Ostufer

des Gardasees, nach Marniga di Brenzone

genossen. Den Abend gemütlich

ausklingen lassen und dabei trat bereits

schon Vorfreude auf den nächsten Fahrtag

ein. Die vielen Schlösser an Koffern

und Staufächern brauchen zur Diebstahlsicherung

nicht einzeln abgeschlos-

sen zu werden. Dies übernimmt die

Zentralverriegelung und bei Betätigung

dieser fährt auch das Windschild in die

niedrigste Position, um vor Entwendung

des Navi-Gerätes zu schützen.

Neuer Morgen, bomben Wetter, super

Garda-Feeling mit kaum Verkehr, den

See entlang hoch gebummelt. Im sechsten

und somit letzten Gang einfach den

Tag beginnen lassen. Lässig lässt die

16er dabei die Geschwindigkeit gar auf

40 km/h abfallen, um dann ohne runter-

Garda-Gefühle in Torbole

zuschalten einfach wieder hochzubeschleunigen.

Das 6-Zylinder-Triebwerk

ist einfach super elastisch und lässt sich

bei niedriger Geschwindigkeit in hohem

Gang ruckfrei fahren. Um nochmals die

Kurventauglichkeit der 16er GT zu testen,

bietet sich das Valle di Cembra optimal

an. Also hinein in dieses Tal, Scheibe

nahezu runtergefahren, rein in die

Kombinationen und da macht es mächtig

Spaß, einen solch fahraktiven Brummer

durch Radien aller Art fliegen zu

lassen. Mehr und mehr kommt man

sich dabei wie ein kleiner Jagdflieger

mit 6-Zylinder-Sound vor. So ging´s

dann zügig durch die Alpen und dem

frischen Deutschland entgegen. Auf die

Autobahn rauf, wollte es ein AMG-Benz

eventuell wissen? Dazu einfach hochgedreht,

die Gänge durchgeschaltet und

zack zack zeigte die Nadel 270 an und

alles war überschleunigt. Dies war dann

doch etwas zu schnell, aber mit 180 bis

200 kommt man auch zügig und vor

allem komfortabel voran. Das Getriebe

zeigt sich beim Schalten teils etwas knochig

und dies dürfte für ein Motorrad

dieser Klasse einfach geschmeidiger

ablaufen. Dennoch, weitere Kritikpunkte

gibt es eigentlich nicht anzusetzen und

mit zunehmender Kühle genießt man

dann die mehrstufig einstellbare Griff-

als auch Sitzbank-Heizung, für wohlbehaltenes

Vorankommen auch in kühlen

Zonen. Letztendlich wurde die K1600GT

wieder und leider bei BMW Drews in

Riedlingen abgestellt. Das letzte Volltan-

Alles da

Technische Daten

„Geschwindigkeit kann man bremsen,

Begeisterung nicht.“

Jetzt bei uns Probe fahren und den Fahrspaß

in einer neuen Dimension erleben.

BMW Motorrad Vertragshändler

DREWS

Riedlingen - ganz in ihrer Nähe!

Freude am Fahren

ken war auch keine Überraschung mehr,

da genehmigte diese sich 5,3 Liter pro

100 km, was eine Reichweite von nahezu

500 km ergibt. Schade, an diese K

kann man sich gut gewöhnen. Die GT

bietet gutes Sitzen mit entspannter

Ergonomy, einen guten Überblick und

viele brauchbare Helferlein. Für zügiges

Kurvenfahren wird zwar Kondition gefordert,

dafür wird jedoch mit viel Komfort

entschädigt. Nach gestellter Eingangsfrage

ist die K1600GT weder als

Tourenschiff noch als Reisedampfer,

sondern eher als das Superbike unter

den Super-Tourern einzustufen. Boxre

flüssigkeitsgekühlter 6-Zylinder

Viertakt-Reihenmotor DOHC,

4 Ventile pro Zylinder, 1649 ccm,

160 PS bei 7750 U/Min

175 Nm bei 5250 U/min

ca. 250 km/h, 6 Gänge, Kardan

Tankinhalt gut 24 Liter

4 Liter Reserve

Zul. Gesamtgewicht 540 kg

PKW- und

Motorrad Center

Gewerbegebiet

Mancherloch

Riedlingen

Opelstr. 1

Tel. 07371-927 00

ANZEIGE

7/11

5


Ob man sich nun ein neues Bike

kaufen möchte oder sein altes

verkaufen will, vor einem erfolgreichen

Geschäftsabschluss steht zumeist

eine Probefahrt, da man weder

selbst noch ein potentieller Käufer die

berühmte „Katze im Sack“ kaufen

möchte.

Was aber passiert, wenn bei einer Probefahrt

ein Sachschaden verursacht

wird? Auch dem erfahrensten Motoradfahrer

kann es passieren, dass er während

der Probefahrt einen Unfall verursacht.

Beispiel:

Der langjährige Motorradfahrer befin-

det sich mit einem gebrauchten Bike

des Verkäufers auf einer kurzen Probefahrt.

Schon in der nächsten Kurve

bekommt er das Motorrad nicht unter

Kontrolle, stürzt und schrammt dabei

an einem entgegenkommenden Fahrzeug

vorbei, wodurch sowohl das Fahrzeug

als auch das Bike leicht beschädigt

werden.

Grundsätzlich hat derjenige den Schaden

zu ersetzen, der ihn verursacht hat.

Unterstellt man aber, dass der Motor-

ANZEIGE

6 7/11

§

radfahrer fahrtüchtig war und keinen

risikoreichen Fahrstil an den Tag gelegt

hat, sondern der Unfall vielmehr auf die

schlechten Bremsen oder das wacklige

Fahrwerk zurückzuführen war, liegt lediglich

leicht fahrlässiges Verhalten des

Motorradfahrers vor.

Bei leichter Fahrlässigkeit differenziert

die neuere Rechtsprechung danach,

ob der Verkäufer ein Händler oder eine

Privatperson ist.

Bei einem Händler kann der Motorradfahrer

darauf vertrauen, dass das Bike

auch im Rahmen einer Probefahrt versichert

ist und der Händler zumindest

einen leicht fahrlässig verursachten

Unfall als „Betriebsrisiko“ hinnehmen

wird. Die Gerichte gehen in einem solchen

Fall von einem sogenannten stillschweigenden

Haftungsausschluss aus.

Das Oberlandesgericht Koblenz hat

dazu entschieden, dass ein Kaufinteressent

davon ausgehen darf, dass der

Verkäufer das Bike vollkaskoversichert

hat. Für den Motorradfahrer bedeutet

dies, dass er den Schaden am Bike

nicht zu ersetzen hat.

Motorradhändlern, die keine Vollkasko-

Recht Birgit Schwarz

Problemfall Probefahrt

Wer haftet für Sachschaden

während der Probefahrt?

versicherung für das entsprechende Bike

abgeschlossen haben, sei also angeraten,

dass sie Interessenten vor Antritt

der Probefahrt ausdrücklich auf die Gefahr

einer möglichen Haftung hinweisen,

sollte es zu einem Unfall kommen.

Anders sehen dies die Gerichte jedoch,

wenn es sich bei dem Verkäufer ebenfalls

nur um einen unerfahrenen Motoradfreund

handelt, also nicht um einen

Händler. In diesem Fall kann nicht

davon ausgegangen werden, dass automatisch

ein Haftungsausschluss vereinbart

ist. Dann muss der Motorradfahrer

den Schaden ersetzen, egal ob er den

Unfall nur durch leicht oder sogar grobe

Fahrlässigkeit (z.B. durch überhöhte

Geschwindigkeit) verursacht hat.

Um diesem Problem zu entgehen, sollte

vor der Probefahrt unbedingt die Haftungsfrage

angesprochen werden.

Am besten wird die Vereinbarung kurz

schriftlich festgehalten.

Zu beachten ist auch, dass der Verkäufer,

möchte er gerichtlich den Ersatz des

Schadens am Bike vom Motorradfahrer

einklagen, weil dieser sich weigert zu

zahlen und seine Privathaftpflichtversicherung

den Schaden auch nicht übernimmt,

dazu nur sechs Monate Zeit hat.

Denn juristisch ist die Probefahrt als

Leihe anzusehen und nach § 606 BGB

müssen Ersatzansprüche gegen den

Entleiher, hier den Motorradfahrer, innerhalb

von sechs Monaten bei Gericht

erhoben werden.

Der Eigentümer des beschädigten Fahrzeuges

hat im Übrigen die freie Wahl,

ob er den Motorradfahrer, den Verkäufer

oder die Haftpflichtversicherung,

die das Bike versichert hat, in Anspruch

nimmt. Im Normalfall wird der Eigentümer

des beschädigten Fahrzeuges die

Versicherung in Anspruch nehmen, die

ihm den Schaden dann ersetzt.

Zu bedenken ist dabei aber, dass letztlich

der Verkäufer, gleichgültig ob Händler

oder Privatperson, dabei doch noch

einen Schaden davon trägt, da er dadurch

seinen Schadensfreiheitsrabatt

bei der Versicherung verliert.

Ebenso sollte man vor der Probefahrt

kontrollieren, ob der potentielle Käufer

auch eine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Man gefährdet die eigene Haftpflichtversicherung,

sollte es zum Unfall kommen

und der Kaufinteressent nicht im

Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Auch wenn die meisten Angelegenheiten

unter Motorradfeunden problemlos

abgewickelt werden, sollte man eine

Probefahrt haftungsrechtlich bereits

vorher absichern, so dass im Nachhinein

keine Streitereien über etwaige

Schäden entstehen. Daher halten sie

wichtige Abreden immer schriftlich fest

oder ziehen Sie eine Person ihres Vertrauens

als Zeugen hinzu.

Weiterhin eine gute und unfallfreie

(Probe-)Fahrt!

Rechtsanwältin Birgit Schwarz

kanzlei@schwarz-weissenhorn.de


Bericht und Bilder Jürgen Greif In Bühlenhausen machten die BUGC

(die gibt es heute noch) einen Got-

Was mal war

vor 10 Jahren

Im Juli vor 10 Jahren gab es eine Fazer

zum Testen von der Fa. Braun in

Krumbach. Am Ulmer Karlsbau steht

heute noch ein schöner, bunter Brunnen

der für das Titelbild herhalten

musste.

Im Anlasser schimpfte ich über motorradfahrende

Frauen – was wollen

die mit einem „Männergerät“,

einer Waffe, einem Jagdgerät. Das

geht evolutionstechnisch heute noch

nicht. Meine Meinung dazu ist gentechnisch

verankert – tut mir leid!

Damals wurde der Motorrad Kurier

- also ich – mit einem neuen Leder-

kombi ausgestattet. Ganz toll!

Den habe ich vor einer Woche einem

Ringneuling verkauft – gut gebraucht

und etwas abgeledert!

Vor 10 Jahren machte der HDOC

einen Poker Run am Buschelbergsee

mit schönen Motorrädern und guten

Spielen für

Kradler aus

ganz Deutschland.

tesdienst mit dem Prediger Klaus

Weingart aus Tübingen. Das Engagement

haben die heute noch.

Auf dem Schloß in Neuburg a. Kammel

machte damals der Stubenweiher

Oldiverein sein Treffen – sehr

stilvoll. Das machen die heute noch

im Leipheimer Schützenhaus - ebenso

toll.

Vor 10 Jahren gab es einen schweren

Unfall auf meiner Maitour mit der

Kerstin. Die Kerstin haben wir in der

Augsburger Klinik besucht und da-

ANZEIGEN

UVF_11_0051_Anzeige_Motokur_bikeride_RZ.indd 1 12.06.11 19:34

raus eine Tour gebastelt. Die Kerstin

gibt es heute noch mit einem Kinderwagen

sehe ich sie ab und an spazieren

gehen. Also, alles wieder gut (die

Evolution funktioniert).

Mit dem damals frischen Töff Redak-

teur Michael Kutschke testeten wir

Motorräder in der Schweiz und Frankreich.

Mal so richtig mit Fotograf,

Hotel, gepflegtem Essen und - eben

viel Geld dahinter. War eine schöne

Testerei mit unvergesslichen, beeindruckenden

Erlebnissen. Ich brach

mir das Wadenbein!

Der Wolfgang

Fiereck war damals

groß in

meinem Heftle

mit der Ansage

„Erst auf dem

Heimweg wird’s

hell!“ zum 2.

Folks-Festival in

Ringingen.

www.attacke-ulm.de

8.-18. juli

www.ulmer-volksfest.de

NEUE NEUE ATTRAKTIONEN!

ATTRAKTIONEN!

Spitzen-Fahrgeschäfte Spitzen-Fahrgeschäfte und und

das das Südtiroler Südtiroler Südtiroler Südtiroler Bergdorf Bergdorf Bergdorf Bergdorf mit mit mit

Hüttengaudi Hüttengaudi + Biergarten!

Biergarten!

NEUE ATTRAKTIONEN:

Sensationelle Fahrgeschäfte

und der große Donau-

Biergarten des Stadlwirts!

AM 14. JULI: DER DRITTE

BIKE RIDE ZUM FESTPLATZ!

BEGEISTERNDE KOMPOSITION

Freude am Fahren

R1200R ab 11.740,– EUR

zzgl. Fracht/Überführung

DAS FAMILIEN-

VOLKSFEST

für Ulm, Neu-Ulm & die Region!

…seit 1429

Treffpunkt 18.00 Uhr auf dem Ulmer Münsterplatz, Start 19.00 Uhr

Gemeinsamer Corso durch Ulm zum Biergarten des „Stadlwirts“ auf dem Volksfest:

Nicht verpassen! Biker aller Marken und Modelle sind uns herzlich willkommen!

R1200R Classic ab 12.540,– EUR

zzgl. Fracht/Überführung

Motorrad Bayer GmbH

Friedrich-List-Straße 3 · 89250 Senden

Telefon 0 73 07- 80 0970 · Fax 80 0979

info@motorrad-bayer-gmbh.de

7/11

7


Bericht und Bilder GN

Biker

Poker Run

Ride and Win heißt es am 30. Juli 2011 beim

Biker Poker Run in der “ Motorradkurier Area“.

Als alter Biker, Wirt und Pokerspieler lässt Gerti,

Besitzer der Pils Bar One Way in Hermaringen,

eine alte Tradition wieder aufleben.

Früher fanden solche Runs öfter

statt. Oft wurden sie mit Spendenaktionen

oder Protestfahrten

verbunden.

Was ist ein Poker Run? Hier geht

es hauptsächlich natürlich ums

Motorradfahren. Alleine oder in einer

Gruppe. Wer meint, er muss

jetzt hier Karten spielen, liegt falsch.

Jeder Biker muss lediglich an jedem

festgelegten Stop einer Tour eine

ANZEIGE

8 7/11

Pokerkarte ziehen. Am Ende der

Tour besitzt jeder Biker dann

eine komplette Pokerhand, bestehend

aus fünf Karten. Die besten

Hände erhalten dann Preise.

Als Partner für Zwischenstationen

konnte Gerti den Hugo mit dem

Biker´s Inn in Tapfheim, Biene mit

der Nachtschicht in Neu-Ulm und

Brösel mit seinem Big Twin Motorcycle

Shop in Giengen begeistern.

Die Anlaufstationen können in jeder

beliebigen Reihenfolge angefahren

werden. Gestartet werden kann an

jeder Anlaufstation. Ende ist immer

im One Way in Hermaringen. Auch

kann die Strecke selber erweitert

oder verkleinert werden.

Eine mögliche Variante wird als Beispiel

genannt.

Z.B. Start im One Way in Hermaringen,

weiter nach Giengen zum BiG

TwIn Motorcycle Shop, von dort

nach Tapfheim ins Biker´s Inn, weiter

nach Neu-Ulm zur Nachtschicht


und zurück nach Hermaringen. Die

genaue Wegstrecke seht ihr auf der

abgebildeten Karte. Die genaue Position

der einzelnen Stationen könnt

ihr als ausgedruckte Karte an jeder

Anlaufstelle mitnehmen.

Gestartet werden kann ab 12:00

Uhr. Spätester Start ist 16:00 Uhr.

Späteste Ankunft im One Way in

Hermaringen ist 20:00 Uhr. Nach

der Auswertung findet die Sieger-

ehrung mit Preisvergabe statt.

Wer es dann noch auslaufen lassen

möchte, kann sich am Grill verwöh-

nen lassen. Schlafplätze für Biker

mit Schlafsack und Lumas sind

ebenfalls vorhanden.

Das Startgeld beträgt pro Person 5.-

Euro (für Teilnehmer unter 18 Jahre

entfällt die Startgebühr). Die Preise

sind ausschließlich gesponserte

Sachpreise.

Teilnehmen kann jeder, der mit

einem Zweirad kommt. Die Marke,

Größe oder Bauart des Bikes spielt

hier keine Rolle. Also auch Mofas,

Mopeds, Oldtimer usw. Auch Beifahrer

können teilnehmen. Für sein

Bike ist jeder selber verantwortlich.

Der Biker Poker Run findet bei jedem

Wetter statt.

Im One Way findet gleichzeitig eine

Spendenaktion für die Hermaringer

Kinder statt. Hier fließen die schon

im Vorfeld gesponserten Gelder

ebenfalls ein.

Eine Anmeldung vorher wäre nicht

schlecht, ist aber keine Bedingung.

Anmeldung unter www.pilsbaroneway.de

oder an jeder Station.

Weitere Infos unter:

info@pilsbar-oneway.de

oder direkt bei Gerti 0179 5392433.

Also RIDE AND WIN.

Krad, Kradlerin

& Kradler des Monats

Krad – aufgenommen

in Laupertshausen

und der Kradler

– abgelichtet

in Konradsweiler

Kradlerin – fotografiert

beim Schopf

Wer von diesen Leuten anruft,

bekommt ein Gschenkle von

LiqUi MOLy Ruft an!

Tel. 07307-961026

LiqUi MOLy sponsert

großzügig jeden Monat

diese Aktion!

Große Terrasse

hausgemachter Wurstsalat – Pizza –

Baguette – kalte und heiße Getränke

1 PS oder 100 PS –

jeder ist willkommen

ANZEIGEN

Es gibt

Wurstsalat

Eiskaffee

Milchshakes

Bei schönem Wetter ist der Biergarten geöffnet!

3

Mi – Fr ab 18

Sa + So ab 14

geöffnet

1

2

4

7/11

9


Bericht TR und Bilder JG

OPEN HOUSE bei "45"

nachdem der längst fällige Umzug fast

überstanden ist, was bedeutet, dass

immer noch Kartons unausgepackt

rumstehen - lädt area 45 cycles zum

Open House........

Neben den Arbeiten von Area 45 Cycles,

gibt es die Möglichkeit die neuen

Räume in Tiefenbach bei Illertissen

zu besichtigen. Ein Tag zum fachsimpeln,

denken, reden oder einfach nur

genießen, und vielleicht findet sich die

eine oder andere Idee zum umsetzen.

Auf geht’s… zu einem wirklich coolen

Samstag bei area 45 cycles. Von 10.00

bis 19.00 Uhr.

AREA 45 CYCLES, ein kleine, fleißige

Firma die sich seit gut 9 Jahren im Ulmer

Raum befindet. Der, jahrelang in

den Staaten lebende, Torsten R. hat es

da irgendwie nach Ulm, bzw Humlangen

verschlagen. Nach dem das Geschäft

ruhig und langsam begann, entwickelte

es sich immer mehr zu einem

guten, gesunden Unternehmen. Vom

Service bis zum Vollaufbau, alles wurde

bewerkstelligt.

Area 45 ist ein Geschäft, dass die Türen

nicht gleich nach den Geschäftszeiten

verrammelt. Gibt es einen Not-

ANZEIGE

10 7/11

fall oder Teil welches dringend benötigt

wird, man kann immer anrufen oder

"stoppen", wenn die Crew (Torsten, Mona)

vor Ort sind, wird keiner weggeschickt.

Ein schon etwas selten gewordener

Service heutzutage. Schnell und

routiniert geht es zur Sache.

Zitat Torsten: "Es ist nicht immer leicht,

alle und jeden zufrieden zu stellen, aber

wir versuchen unser Bestes. Man versucht

immer alles um den Kunden zufrieden

zu stellen!" Klar, dass es zu Verzögerungen

kommen kann, Teile kommen

nicht pünktlich oder sind nicht

verfügbar... da kann man sich schon ärgern,

wir uns selber und eben auch der

Kunde. Einige haben mehr Verständnis

andere eben weniger. Man kann es

nicht jedem recht machen, es gibt Menschen

- die maulen immer, egal ob in

der Bikerszene, beim Bäcker oder beim

Friseur. Wir versuchen bei "45" da gut

mit umzugehen, und egal um was es

geht, ob Kleinteile oder ein Großauftrag:

"Jeder wird vernünftig behandelt -

eben solange man uns auch vernünftig

behandelt!" Auch wenn wir ein kleines

Geschäft sind, man muß sich nicht al-

les gefallen lassen! Wir machen guten

Service, gute Preise und wir haben ein

sehr fundiertes Fachwissen. Wir bringen

die "Babys" alle zum Laufen.

"Nach fast 30 Jahre in der Harleyszene

hat man schon viel gesehen und erlebt.

Aber es macht immer noch Spaß,

und solange das so ist, solange geht es

auch weiter. Darum auch der Umzug,

es war einfach an der Zeit die Räumlichkeiten

dem Standard der Bikes anzupassen!"

Irgendwie klingt das ja ganz plausibel

was der das so sagt, der Thorsten,

macht euch selber ein Bild am Open

House am 16.7. 2011. Wer bis dahin

nicht warten möchte, der fährt eben

schon früher vorbei, einen Kaffee gibt

es immer.

Volksfest Ulm

Am 08. Juli startet in Ulm das Volksfest.

Eine kleine Tradition zeichnet sich

ab: so wird am Donnerstag, 14.07.2011,

wieder der Bike-Ride vom Ulmer Münsterplatz

zum Festgelände starten. Im

ersten Jahr waren es 80 Biker aller Mar-

Ein Finanzierungsangebot der Honda Bank

GmbH auf Basis der unverbindlichen

Preisempfehlung (UVP) der Honda

Deutschland GmbH; Gesamtkreditbetrag

entspricht dem Nettodarlehnsbetrag im

Beispiel.

ken, im zweiten Jahr schon über 120.

Das steckt die Marke für 2011 natürlich

noch höher… Biker aller Marken

sind willkommen! Und mitfahren lohnt

sich: Im neuen, riesigen Biergarten des

“Stadlwirts” direkt an der Donau können

sich die Teilnehmer auf eine kühle,

frisch gezapfte Gratis-Erfrischung freuen.

Präsentiert wird der Bike-Ride wie

jedes Jahr von Donau 3 FM.

Dieses Jahr ist das Ulmer Volksfest

erstmals das einzige Volksfest in der

Doppelstadt. Die Besucher erwarten

viele neue Fahrgeschäfte, die erstmals

in Ulm zu testen sind. Egal, ob für die

ganze Familie, die Kids oder alle Adrenalin-Fans:

Für alle ist das Richtige dabei.

Doch trotz der vielen Neuheiten

wird die Tradition nicht vergessen: Beginnt

die Geschichte des Ulmer Volksfestes

doch schon im Jahre 1429, als

Kaiser Sigismund den Ulmern die Erlaubnis

zum Abhalten eines Jahrmarkts

gewährte. Heute jährt sich das Fest 582

ten mal. Somit ist das Ulmer Volksfest

eines der ältesten Stadtfeste in Süddeutschland.

Sogar das Münchner Oktoberfest

wurde erst viel später, nämlich

1810 ins Leben gerufen, der Cannstatter

Wasen erst 1818. Daher ist es

fast schon immer die traditionelle Feierlichkeit

zur Ulmer Schwörwoche – und

zum Volksfest-Ausklang auch dieses

Jahr die optimale Alternative zum

Schwörmontags-Treiben in der City!

Entdecken Sie das Famlienvolksfest für

Ulm, Neu-Ulm und die Region.

Interesse?

Dann bewerben

Sie sich bei uns.

Settele KFZ GmbH & Co.KG

Memminger Str. 190

89231 Neu-Ulm

Tel: 0731.83661

Kolpingstrasse 22

88416 Ochsenhausen

Tel: 07352.9298-598


Bericht JG und

Bilder Mike

Begrüßung am ROXY Portal

Am 21. April 2001 waren der schwarze

Ghost Riders MC in Deutschland

zum Outlaws MC gewechselt. Dieses

10 jährige Jubiläum war den Outlaws

in Deutschland ein großes Fest

wert. Dazu haben sie am 11. Juni

2011 in Ulm das Roxy samt Personal

gemietet. Natürlich kamen auch

die Freunde aus den Nachbarländern

nach Ulm so dass es ca. 900 Besu-

Outlaws

Jubiläumsfest

MC

im Ulmer ROXY

Pokerturnier, eine BASE Station, an

dem man einen speziellen Handyvertrag

buchen konnte, und sehr viele

Leute mit dem Emblem der Outlaws

auf dem Rücken ihrer Westen.

Es war wie auf jedem Motorradtreffen

– alle freuten sich mal wieder zusammen

zu sein und es wurden die

Hände geschüttelt, bei Live Musik

gefeiert und man hat es sich gut ge-

cher waren. Der ganze Eingangsbereich

im Roxygelände war voll mit

Motorrädern. Im Roxy gab es an den

Bars das Trinken und im Außenbezirk

gab es das Essen. Es gab auch

einen riesigen Verkaufsstand an dem

Supportteile (Gegenstände zur Unterstützung

der Sache) meist Jacken,

Shirts und Ledersachen angeboten

wurden. Es gab auch ein Benefiz

Live Band

hen lassen.

Dass sich unsere Staatsmachtspolizei

das nicht nehmen ließ, mindestens

draußen vor dem Roxy und

in der Stadt „präsent“ zu sein, war

klar. Das gehört scheinbar zum Ritual,

dass sich die Polizei bei einer Ansammlung

von freien, motorradfahrenden

und „großen“ Bürgergruppen

auch zeigen muß. JG

ANZEIGE

7/11

11


Bericht und Bilder

Sigi Scholz Oldtimertreffen

Das Oldtimer-Treffen

beim Schützenhaus in

Leipheim am 2. Juni

war dieses Jahr ein

voller Erfolg.

Letztes Jahr war das Treffen verregnet

und die Zuschauer- sowie

die Ausstellerzahlen waren sehr

übersichtlich. Doch dieses Jahr war

es das ideale Frühsommer- und

Vatertagswetter, das viele zu einem

Ausflug und zum Besuch des Old-

timer-Treffens nutzten, denn es rentierte

sich auf jeden Fall. Das gesamte

Gelände neben dem Schützenhaus

füllte sich zusehends mit Oldtimern

aller Art. Ob zwei, drei oder vier Räder,

Alles war vertreten.

Besondere Beachtung fand ein Ur-

ANZEIGEN

12 7/11

Leipheim

Gespann und Fahrer in Top Zustand

laubsgespann, bestehend aus einer

BMW-Isetta mit 12 PS und einem

Wohnanhänger, dessen Deckel als

Dach auf Stehhöhe aufgeklappt werden

konnte. Bei den Zweirädern waren

fast alle alten Marken vertreten,

eine schöner als die andere, manche

sahen aus, als hätte man sie eben

erst von ihrer Original-Verpackung

befreit. Bei den sogenannten Youngtimern

sah ich auch eines meiner

damaligen Motorräder, eine CX500

von Honda, die sogenannte “Güllepumpe“.

Auch die legendäre 6-Zylinder

Benelli 900sei und eine Kawa 900

fehlten nicht in der großen Palette

der zur Schau gestellten Fahrzeuge.

Neu-Ankömmling zwei alte Schätzchen Livemusik aus der Kiste

BMW Motorrad-Pavillon in Lauingen

Ihre Ansprechpartner rund um das

Thema Motorrad

l Neue und gebrauchte Motorräder

l Zubehör und Fahrerausstattung

l Original Teile

l Reparaturen und Service

l Motorrad-Verleih

Motorrad

Baptist

Gundelfinger Str. 15

89415 Lauingen/Donau

Tel. (09072) 953636-0

Fax (09072) 953636-50

BMW Motorrad-Vertragshändler

Motorrad

Baptist

Gundelfinger Str. 15

89415 Lauingen/Donau

Tel. (09072) 953636-0

Fax (09072) 953636-50

www.auto-baptist.de

Quellenweg 1

86488 Breitenthal

Weitere Oldies, Motoren, und viele

Informationen rund um alte Motorräder

gab es im Saal des Schützenhauses

zu besichtigen. Dort fand

auch eine Tombola statt, deren Erlös

wie immer einer sozialen Organisation

gespendet wird. Für Speis und

Trank war natürlich auch gesorgt –

im Schützenhaus gepflegt à la carte –

oder auf dem Festplatz an den verschiedenen

Verkaufsständen. Organi-

siert wurde das Treffen wie immer

vom 1985 gegründeten “Oldtimer

Stammtisch Stubenweiher“.

Ihr exclusiver Vertragshändler für

Unser Service-Team

Samstag & Sonntag,

09. – 10.07.2011

Test and Ride

in Breitenthal “Aprilia Truck”

alle aktuellen Bikes zum Testen

GÜNTER

Motorradtechnik Laure

Tel. 08282 / 82 65 64

Fax 08282 / 82 63 99

www.motorradtechnik-laure.de


Tourplan

Alle Barfüßer Biere sind mit Gold

ausgezeichnet worden, darauf sind wir

richtig stolz!

Barfüßer Blonde DLG Goldmedaille

Barfüßer Schwarze DLG Goldmedaille

Barfüßer Weisse DLG Goldmedaille

Probieren Sie unsere Gold-prämierten

Biere, die wir nach alt überlieferten

Rezepten brauen.

Barfüßer immer goldrichtig im Geschmack!

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite

www.barfuesser-brauhaus.de

Barfüßer · Biergarten im Glacis · Caponniere 6 · 89231 Neu-Ulm

Juli 2011

Bericht und Bilder

Jürgen Greif

zum herausnehmen

Albuch?

Schon öfters gehört - aber wo genau ist das?

Was ist besonderes am Albuch?

Tourlänge ca. 130 km

Der Biergarten liegt im historischen Areal

der Bundesfestung Ulm - Deutschlands

besterhaltenste Festungsanlage

direkt an der Veranstaltungsbühne im

Glacis-Park Neu-Ulm.

Die einzigartige Landschaftsarchitektur

gibt diesem Ort einen besonderen Charme

von verspielter Naturidylle.

In der Sommersaison finden regelmäßig

Kultur- und Musikveranstaltungen statt.

Für Kinder haben wir ein

„Riesiges Piratenschiff“, das direkt vor

unserm Biergarten vor Anker liegt.

Erleben Sie Spaß und Erhohlung mit

Genuß...besuchen Sie uns.

ANZEIGE

7/11

13


ANZEIGEN

www.hirsch-nu.de

Möchten Sie gut und

preiswert essen?

Dann kommen Sie in die

Wir freuen

uns schon

auf Ihren

Besuch!

Landgasthof

Sontheimer Wirtshäusle

Hannelore Bosch

89555 Steinheim-Sontheim i. St.

14 7/11

Hotel-Landgasthof

Hirsch

Bahnhofsgaststätte

Ballmertshofen

Brigitte Finck

mit Team

Montag Ruhetag

Biker`s are welcome

Kastaniengarten

PS: jeden Donnerstag „American Barbecue“

Spezialitäten rund um den Grill!

Sonntags „Stadel Brunch“

Dorfstraße 4 · 89233 Neu-Ulm/Finningen v 0731-970744 · Fax 9707474 · info@hirsch-nu.de

Gemütlicher

Biergarten

!

• Täglich bieten wir Ihnen Mittagessen

aus unserer gut bürgerlichen Küche

Tel. 0 73 27/51 69 · www.bahnhofsgaststätte-ballmertshofen.de

Familie Krauß

Kolomannstraße 3

89558 Böhmenkirch-Heidhöfe

fon 07329-5041 · fax 1770

www.sontheimer-wirtshaeusle.de

Zur Einkehr

Cafe · Gaststätte · Konditorei

Telefon (07332) 6226

zureinkehr@web.de

Montag ist Ruhetag

8

7

6

Große Gartenwirtschaft

kuchen und Torten

aus eigener Herstellung

herrliche Eisbecher

schwäbische Vesper

5

Tourverlauf

Ulm

Blaustein

Wippingen

Asch

Berghülen

Merklingen

Nellingen

Türkheim

Geislingen

Eybach

Treffelshausen

Böhmenkirch

Heidhöfe

Bartholomä

Steinheim

Sontheim

Gerstetten

Altheim

Weidenstetten

Holzkirch

Bernstadt

Hörvelsingen

Albeck

Göttingen

Elchingen

Burlafingen

Finningen

Ulm

Mo-Cache Koordinaten

48° 42.142 N 10° 3.242 E

Die am Rande werbenden Gaststätten

unterstützen diese Aktion und freuen

sich über einen Besuch!

1

4

2

6

3


5

Albuch?

Da ist „der“ Meteoritenkrater in

unserem Verteilungsgebiet – vor

15 Millionen Jahren hat da ein

richtig großer Bollen aus dem

Weltall mit einer affenartigen

Geschwindigkeit eingeschlagen

und hat es ordentlich „krachen“

lassen!

Der Meteorit hat damals das heute

noch schöne Albuch mit einem

gigantischen Einschlagsloch versehen.

Das Albuch liegt zwischen

Heidenheim – Aalen, Heubach

und Lauterstein (Ställe Kneipe).

Das Loch heißt heute das Steinheimer

Becken und das sollte

man als „Oboriginal“ (Einheimischer)

mal gesehen haben.

Der Bollen (Meteorit) war ca. 80

– 240 m im Durchmesser und die

Einschlagsgeschwindigkeit war

ca. 72 000 km/h - 108 000 km/h.

Die beim Einschlag freigesetzte

Energie entsprach ca. 4.000 –

12.000 Atombomben.

Da hat es ordentlich „pfuzget“!

Drum Pfuzget mir Kradler dahin

und machen auch gleich das

MoCache Foto!

6

8

»

7

Die Spitze in Geislingen

Fußgängerzone Schubart Str. 3

Gaststätte

Obere Roggenmühle

Martin Seitz

Obere Roggenmühle 1

73312 Geislingen/Stg-Eybach

Tel. 07331 - 61945 · Fax 306379

roggenmuehle@gmx.de

Öffnungszeiten: Di – So von 10.00 Uhr bis 24.00 Uhr

•Kutsch- und Schlittenfahrten

•Modorräder willkommen

•Stüble mit Gartenwirtschaft

•Kaffee und Kuchen

•Hausmacher-Vesper

•Bus- und Reisegruppen

Öffnungszeiten:

Von April – Oktober 1

Sa, So und Feiertags

10 – 17 Uhr oder nach

telefonischer Vereinbarung

Helmut und Doris Fried

Tel. 07344-8980

Mobil 0160-1818390

www.kutschen-wagen.de

ANZEIGEN

Sonntag, 24.7.11

Renntraining Rheinring

2

3

4

7/11

15


Am Start

Bericht JG und Bilder

Teilnehmer

Dieses Jahr hatte ich sehr wenig

Zeit und so bin ich selber nicht

nach Most mitgefahren. Organisiert

und die Teilnehmer eingenordet,

das habe ich gerne gemacht. Bis auf

zwei Neulinge waren die Jungspunde,

welche letztes Jahr dabei waren auch

dieses Jahr wieder mit von der Party.

Nur mit neuen Motorrädern und viel

Einsatz. So hatten sie alle Autos um

mit den Motorrädern und dem Equipment

zusammen nach Most zu fahren.

Der Treffpunkt war Freitags an der Autobahnauffahrt

Nersingen. Da wurden

noch die neuen Lederklamotten vorgeführt

und los ging es nach Most.

In Most hat dann die Danute, die Frau

vom Rennfahrer Kibele, den ganzen

Laden bestens organisiert. Auch das

Wetter bekam sie in den Griff – die

Piste war immer trocken - Danke nochmals!

Sie hat die Jungs am Platz eingewiesen,

angemeldet, verpflegt, fotografiert

und an der Hand genommen

(bemuttert). Ganz toll! Am Sonntaga-

ANZEIGE

16 7/11

Team Motorrad Kurier

Bitte Volltanken

Riebelen

Renntraining MOST

Blick vom Burgrestaurant

bend haben wir uns in Langenau wieder

getroffen und da habe ich erfahren,

dass alles super war und sich die

neuen richtig reingehangen haben.

Dass die Freude an der gemeinsamen

Ausfahrt, die Kameradschaft und der

Teamgeist nicht zu kurz kamen. Als sie

am Freitag an den Ring kamen war gerade

ein zwei Stunden Rennen und da

waren die Münder weit offen – alles

was dabei herauskam war: „Da sollen

wir mitfahren?“ Unglaublich, aber sie

haben es doch gewagt und waren begeistert.

Dass sie die Reifen mit richti-

gen „Ribelen“ klebrig gefahren haben

und der „Schisserrand“ weg war –

das war logisch. Die Kniepads waren

in den Kurven bei den Neuen noch

nicht am Boden... aber nächstes Jahr.

Dass es ratsam wäre das Tanken nicht

zu vergessen und dass Leder auch

die Haut verfärben kann und dass man

trotzdem aufpassen muß, weil auch

andere Neulinge dabei sind ist allen

klar geworden. Es hat allen viel Spaß

gemacht und auch der Fa. Rehm sei

hier mein Dank geschrieben.

Rosi Rehm hat sich viel Mühe gegeben

mit dem Team Motorrad Kurier.

Danuta die Teamchefin


Bericht und Bilder WS

Kurzentschlossen (weil man ja nie

weiß, wie´s Wetter wird) machten

wir, Helmut mit Moto Guzzi Le Mans

und ich auf der Suzuki XN 85 uns

auf zur Klassikwelt Bodensee.

Nach Anfahrt über engste Straßen

von Treherz nach Seibranz, über

Schloss Zeil und andere motorradgeile

Strecken, die uns ein Grinsen

unterm Helm entlocken, sind wir

unterwegs nach Friedrichshafen

zur Klassikwelt Bodensee. Die Turbo

muss die Backen ganz nett aufblasen,

um die locker ab Standgas

schnorchelnde Le Mans mit ihren

offenen Trichtern und Lafranconis

hinter sich zu halten. Was die Guzzi

locker ab Standgas an Leistung losschüttelt,

dazu braucht die Suzi doch

mal 6000 Umdrehungen der Kurbel-

welle, beim Turbo hab ich noch gar

nicht mitgezählt. Aber die Ober-

Friedrichshafen

Klassik-Messe

schwäbischen Schleichwege geben

max. 120 km/h her und eigentlich

reicht´s mir, um auch mal einen

kurzen Blick in die Landschaft werfen

zu können.

Aber dann gleich wieder Richtung

Straße blicken oder an den Straßenrand,

könnten ja auch die Herren mit

den Lasern rumstehen.

In Friedrichshafen angekommen,

haben wir das Privileg mit den extra

Oldtimerstellplätzen in der Hal-

le gern angenommen. Leider waren

die Plätze im Innenhof schon alle belegt,

aber in der Halle war noch Platz

und so waren die Kräder schon mal

im Trockenen.

Zu sehen und zu hören gab´s wirklich

immens viel.

Die Oldtimerrennen auf dem Freigelände,

sei´s Auto oder Motorrad, waren

akustisch wirklich hammergeil.

Mir dröhnen heut noch die Ohren.

Da waren wirklich nur leere Racinganlagen

dran. Soviel zu laut ist out

und leise ist Ansichtssache. Die haben

ihre Schätzchen wirklich richtig

vorgeführt.

Aber auch die Exponate waren sehenswert.

Mich beeindruckte die

Schweißarbeit in Halle 1 besonders.

James Dean, Peter Fonda, Dennis

Hopper mit dem jeweiligen Fahrzeug

aus Altteilen geschweißt. Zündkerzen,

Zahnräder, U-Scheiben und alles,

was so in der Werkstatt an- oder

abfällt. Ein richtiger Künstler, wirklich

hammergeil.

Und natürlich waren auch Hot-Rods

aller Arten, tolle Mopeds, Boote,

schöne Kurven aus Fleisch und Metall,

alles was das Bikerherz begehrt.

Und die Flieger dürfen wir nicht vergessen.

Wann kann man schon mal

die Flieger in der Halle bewundern,

um sie eine Stunde später Loopings

in den Himmel schreiben zu sehen.

Ein echt toller, gelungener Ausflug in

die Welt von gestern, oder vielleicht

auch morgen, denn die Oldieszene,

glaube ich, brummt so richtig.

Am Heimweg kamen dann ein paar

dunkle Wolken, so hieß es wieder

richtig am Kabel zu ziehen.

Ja wir können das auch noch, nix

mit drivebywire und rainmapping,

bei uns heißt´s halt Popometer einschalten.

Aber wenn Engel reisen,

dann regnet es nicht, so haben uns

nur ein paar Tropfen erwischt.

ANZEIGEN

2001 – 2011

10 Jahre Hirschle

Wir möchten, dass Sie sich

sicher sind. Nutzen Sie unsere

Probefahrtangebote!

Bei uns gibt es außerdem

fundierte Beratung rund

ums Thema Motorrad

oder Roller.

Wir beraten Sie gern –

auch zu Finanzierungs-

fragen.

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Vertragshändler

Carl-Benz-Str. 2 · 89597 Munderkingen · Tel. (0 73 93) 95 37 37 · Fax 953735

7/11

17


Bericht Bilder MK

Raser, schwere Motorradunfälle,

Tote, Verletzte... So oder ähnlich tönt

es Tag für Tag in den Medien. Überhöhte

Geschwindigkeit scheint aber

auch für viele Verkehrsexperten die

einzig passende Erklärung für derart

tragische Ereignisse zu sein.

Motorrad Kurier: Herr Professor Eberspächer,

Sie sind Motorradfahrer, Wissenschaftler

und Autor des Buches

«Gutes Motorradfahren beginnt im

Kopf, schlechtes auch» – wie sehen

Sie die Raser-Problematik?

Natürlich gibt es Leute, die zu schnell

fahren. Schnelligkeit ist in unserer Gesellschaft

ja eigentlich ein Zeichen von

Aktivität und dadurch anerkennenswert,

da Leistung und Fortkommen in

unserem Alltag häufig den einzigen

Sinn des Lebens spenden. Die Erklärung

«überhöhte Geschwindigkeit» im

Zusammenhang mit Motorradunfällen

ist daher eine Begründung, die meist

stimmig scheint. Aber sie ist nicht immer

erklärungsstark. Wenn man die

Faktenlage jedoch wissenschaftlich

angeht, stellt man also zunächst einmal

fest, dass wir es mit einem gesellschaftlichen

Problem zu tun haben,

weil sich viele Leute in fast allen möglichen

Lebensbereichen etwas zutrauen,

das sie eigentlich nicht können.

Sei es beim Skifahren oder auch nur

bei der Wahl der aktuellen Mode – in

unserer Gesellschaft ist es doch normal,

etwas zeigen zu wollen, was man

nicht ist, beziehungsweise was man

glaubt, anderen zeigen zu müssen.

Was hat das mit Motorradunfällen

zu tun?

Dann denken Sie mal an die Showkurve

auf der Hausstrecke. Wer primär für

die Show fährt, macht Dinge, von denen

er glaubt, dass sie von ihm erwartet

werden. Solche Menschen sind verkrampft

und versucht, Manöver von

sich zu verlangen, die sie nicht wirklich

beherrschen.

Solche Pseudo-Rossis fahren also gar

nicht wirklich aus Freude am Fahren?

Ja, das könnte man so formulieren.

ANZEIGEN

18 7/11

… in sich gehen …

Und wie lautet die Botschaft des Professors

an die lernfähigen Motorradfahrer?

Mach nur, was du kannst, und versuche

nach und nach da Zuverlässigkeit

und Präzision hineinzubringen.

Wenn man nur tut, was man kann,

dann ist doch kein Lernen möglich.

Muss man nicht auch Dinge tun, von

denen man nicht sicher ist, ob man sie

bewältigt?

Das ist aus der Sicht des Psychologen

schon richtig, generell entwickelt man

sich nur, wenn man sich selbst gemässigt

neue Anforderungen stellt. Aber

man sollte nur mit Mass Leistungen

von sich selbst abfordern, die einen

anstrengen. Und man sollte eine gute

Chance haben, dass man sie bewältigen

kann, wenn man sein Bestes gibt.

Vergleiche dich mit dir selbst. Als gewöhnlicher

Motorradfahrer den Valentino

Rossi spielen zu wollen, ist nicht

nur grössenwahnsinnig, sondern auch

brandgefährlich. Dennoch können neben

Sicherheitstrainings auch Rennstrecken

und Enduro-Trainings ein fundamental

wichtiges Element zur Senkung

von Unfallzahlen sein.

Öl, Kette, Reifen …

alles frisch?

Motorrad- und Roller-Spezialist · Reparatur aller Marken

Eberspächer

Sinkenbreite 4

89180 Berghülen

Tel. 07344-919214

Ihr Fachmann

vor Ort

Fax 07344-919216 info@kfz-rapp.de

Warum?

Weil man auf der Rennstrecke Manöver

ausprobieren kann, die man im

Strassenverkehr tunlichst unterlassen

sollte. Auf der Rennpiste fährt man

mehr Schräglage, höheres Tempo, man

lernt dezidierter, also heftiger, aus hohen

Tempi zu bremsen.

Heiße Fahrweise …

ist das Rennstreckenverbot der

Schweizer Behörden also auch kontraproduktiv

in Sachen Unfallprävention?

Der Transfer von Rennstreckenlehrgängen

auf den Strassenverkehr ist nicht

– wie einige konservative Verkehrsexperten

glauben machen wollen – die

übersetzte Geschwindigkeit oder zum

Rennfahrer zu werden, sondern zu erfahren,

was mein Motorrad alles kann.

Und wer auf der Rennstrecke gefahrlos

seine Limits austesten darf, fährt im

www.dsm-ducati.de

DSM

Im Weiherle 1

73312 Geislingen

Interview

… und ich heiße Gabi

Strassenverkehr sicherer, weil man im

Notfall weiss, was noch geht. Nur wer

die maximale Schräglage seines Motorrades

kennt und seinen Motorrad

auch aus hohen Geschwindigkeiten situativ

sicher verzögern kann, der wird

mit brenzligen Situationen bei Tempo

50 oder 120 kaum zu überfordern sein.

Steht der Wissenschaftler Eberspächer

sonst noch im Klinsch mit der allgemein

vorherrschenden Lehrmeinung?

Ja. Überall wird dir erzählt, du müsstest

die anderen Verkehrsteilnehmer

im Auge haben. Das stimmt aber nur

bedingt. Man sollte besser sagen, «immer

auf die Lücke achten, die einem

die anderen Verkehrsteilnehmer lassen».

Ein extrem unterschätztes und

wichtiges Faktum zur Vermeidung von

Unfällen ist die richtige Blickführung.

Tel. 07331.66262

dsmducati@aol.com

Prüfstand

Dynojet 250i

Alle Marken!


Hans Eberspächer

Da, wo man hinschaut, fährt man auch

hin, das sogenannte «Figurgrundphänomen»

ist wissenschaftlich belegbar:

Wenn sich in der Fussgängerzone zwei

entgegenkommende Passanten gegen-

seitig anschauen, rempelt man unweigerlich

zusammen. Im Strassenverkehr

ist das genauso. Wenn ich den berühm-

ten Schweizer Postbus, der unerwartet

in einer Kurve auftaucht, in einer

Schrecksekunde fixiere anstatt mit küh-

lem Kopf den freien Teil der Fahrbahn,

werde ich mit hoher Wahrscheinlich-

keit genau zwischen den beiden Schein-

werfern einschlagen. Oder nehmen wir

zum Beispiel hier die Übungen zum

Motorradfahrer des Jahres. Man darf

nicht den Pylon als Figur sehen, auf

den sich das Handeln bezieht, sondern

den Raum dazwischen. Richtige Blickführung

und das Weit-voraus-Schauen

sind übrigens die fundamentalsten

Themen bei allen Renn- und Enduro-

Trainings. Ein weiterer Punkt ist der

Schreck. Panikreaktionen sind immer

unzweckmässig, denn es kommt zu

einer ganz systematischen Struktur:

der Sogenannten Null-eins-Reaktion.

Alles oder nichts mit fatalen Folgen.

Man greift zum Beispiel in der Kurve

voll in die Vorderbremse. Blank Mind

wird das in der Wissenschaft genannt.

Der Schrecken lässt sich doch gar

nicht immer vermeiden, oder?

Stimmt, aber es lässt sich lernen, mit

dem Erschrecken umzugehen. Man

kann für solche brenzlige Situationen

mentale Navigationssysteme entwickeln.

Genau damit habe ich mich in

meinem Buch «Gutes Motorradfahren

beginnt im Kopf» auseinandergesetzt.

Denn nur, wenn Kopf und der Körper

optimal zusammenarbeiten, fährt man

gut und sicher.

BMW Motorrad

Urlaubs-Check

am Motorradteam

Zur Person

Hans Eberspächer wurde 1943

geboren. Er startete seine berufliche

Karriere an der Universität

Heidelberg und war dort bis 2007

Professor für Sportpsychologie mit

dem Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt

Selbstmanagement

in Leistungssituationen und für

mentales Training. Im Rahmen

dieser Tätigkeit sammelte Eberspächer

einschlägige Erfahrungen

als Coach verschiedener Sportler,

Nationalmannschaften und von

Piloten und Managern. Eberspächer

war der erste akreditierte Sportpsychologe

bei olympischen Spielen

(1976). Er war unter anderem als

Berater der Motorrad-Rennfahrer

Stefan Bradl und Anton Mang tätig.

Viele bekannte Grössen der angewandten

Sportpsychologie sind aus

Eberspächers Schule in Heidelberg

hervorgegangen. Sein Arbeitsgebiet

war und ist bis heute die Sportpsychologie

und besonders das

Thema mentales Training. Mentales

Training ist selbst in der Raumfahrt

heute nicht mehr wegzudenken.

Deshalb ist Hans Eberspächer ein

gefragter Redner auf Kongressen,

hält Seminare, berät Unternehmen

und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Eberspächer fährt seit

1978 aktiv Motorrad und ist seit

über 25 Jahren regelmässig auf

der Nürburgring Nordschleife unterwegs.

Beim Swiss Perfektionstraining

von TÖFF ist der Professor als

Teilnehmer und Referent seit Jahren

gern gesehen. Als hochkarätiger

Gastredner reist der Biker- Professor

meist mit seiner BMW R 1200

RT an. Sein aktuelle Vortragsreihe

«Gutes Motorradfahren beginnt

im Kopf – schlechtes auch» fand

eine begeisterte Zuhörerschaft.

Mentales Training und die perfekte

Balance zwischen Kopf, Körper und

Maschine steht auch im Zentrum

des jüngsten Buches von Hans

Eberspächer. Dieses Perfektionstraining

der anderen Art hilft, die

individuelle Leistungsfähigkeit

zu verbessern – nicht nur beim

Motorradfahren. Motorbuch Verlag,

ISBN-10: 3613031604

10 Jahre

Hykel

Reparaturen & Wartung,

Haupt- & Abgasuntersuchung,

NEU Fehlerdiagnose, fachgerecht

und zu günstigen Preisen!

Abnahme GTÜ & AUK

Günter Hykel Freie KFZ Werkstatt

Bellenberg Plattenäcker · v 07306 - 928809

hykel-bellenberg@t-online.de

Hallo Jürgen,

habe mich gerade gebogen vor

Lachen. Dieses Mal ist der Anlasser

ein echter Anmacher. Vielen Dank

für diesen amüsanten Ausflug in die

Antriebstechnik unserer geliebten

Zweiräder. Einfach Saugut.

Viele Grüße Werner

werner@mayer-berghuelen.de

Hi und Hallo Jürgen,

hab ein netten Schnappschuss gemacht

und hab mal was richtiges für

uns Biker gesehen sowas muss du

Veröffentlichen vielleicht sieht man

sowas dann öffters und das waer für

uns Biker bestimmt ne feine Sache

Visierreiniger und ein Tuch und falls

ich Werkzeug brauch das gibts auch

noch und für Fahrräder Flickzeug

Luftpumpe echt ne Geile Sache

Hab es gesehen im Finninger Dorfwirtshaus

zum Kreuz im biergarten

sowas nenn ich Motorradfreundlich

Gruss Manfred-Josef

majolei74@freenet.de

Berichtigung

Im MOTORRAD KURIER Juni 2011

auf der Seite 7 "Was mal war vor 10

Jahren" schreibst Du: "Der HDOC -

den gab es damals noch in aktiver

Form..."

Zur Berichtigung! Den H-DOC Ulm/

Neu-Ulm gibt es noch immer und

auch in aktiver Form.

Ganz aktuell haben wir dieses

Wochenende (02.07.2011) in Wullenstetten

unseren "Owners Day".

Eine kleine gemütliche Party, bei der

alle Bikerinnen/er herzlichst willkommen

sind.

Mehr Infos

auch unter :

www.h-doculm.de

ANZEIGEN

7/11

19


Bericht Bilder Sigi Scholz

MC Dark Dream

Am 1.Juni hatte der “MC Dark

Dream“ zu seiner “Bier- und

Rettich-Party“ ins Clubhaus in

Blaustein eingeladen. Da ich etwas

früh dran war, bekam ich noch mit,

wie die roten und weissen Rettiche

von einem Söflinger Rettichbauern

frisch angeliefert wurden. Das anschließende

Waschen, Schneiden und

Portionieren der Rettiche wurde vom

Thekenpersonal der Dark Dream erledigt

und so konnte man sich dann die

angerichteten Portionen mit einem

Schmalzbrot schmecken lassen. Ich

habe es auch probiert, war echt lecker.

Alles Gute nochmals an den Michl von

den Dark Dreams, der an diesem Tag

seinen Geburtstag feierte. Dazu gab es

guten Sound aus der Dose, der auch

Bericht Bilder Sigi Scholz

58 Motorräder und Roller holten

sich am Sonntag, den 5. Juni, in

Bellenberg den Segen für eine

unfallfreie Saison ab. Dekan Johann

Huber zelebrierte in der Pfarrkirche

einen Gottesdienst für die Gemeinde

und für die angereisten Bikerinnen

und Biker. Der musikalische Rahmen

ANZEIGEN

20 7/11

das obligatorische Lagerfeuer

Motorradsegnung beim

MC Bellenberg

Noch merkt er nicht, dass das Weihwasser kommt Einkehr im Clubhaus

in der Kirche wurde vom “Folklore-

Chor Bellenberg“ gestaltet, der mit

Gospel-Liedern die Feierlichkeit bereicherte

und sich angenehm vom

sonst so üblichen Orgelspiel abhob.

Nach der Messe vollzog Dekan Huber

mit zwei Ministranten die Weihung,

bzw. die Segnung der Fahrzeuge mit

Motorrad- und Rollerservice in Illerberg

PKW Reparaturen

Reifendienst

HU + AU im Hause

Heerstr. 30

89269 Vöhringen/Illerberg

Tel. (0 73 06) 3 4156

Geburtstagskind Michl mit netten Clubmädels

Warten auf die Weihe

Weihwasser, die vor der Kirche in

einer langen Reihe geparkt waren.

Anschließend fuhr man in lockerer

Formation zum alten Bellenberger

Bahnhof, der als Clubhaus des gastgebenden

“MC Bellenberg“ dient.

Dort wartete man schon mit Weiss-

das Krad des Abends

nach draußen übertragen wurde, wo

man dann am Lagerfeuer zusammen

saß. Wer an diesem Abend nicht mehr

nach Hause fahren wollte, für den gab

es auch eine Schlafgelegenheit.

Stilleben oder was ein zufriedener Kradler braucht

wurst und Brezeln auf die hungrigen

Besucher dieser Veranstaltung. Mit

einer gemütlichen Hockete bei strahlendem

Sonnenschein ließ man diesen

etwas besinnlichen Vormittag

ausklingen.


Bericht Bilder Jürgen Greif

20 Jahre

Nach 20 Jahren hat der Club

viele Clubhäuser – über Murrwangen,

Tannheim und nun

das in Konradsweiler endlich wieder

eines bei Rot an der Rot gebaut.

Dort feierten sie im Kreise der hiesigen

MC´s und der von weiter her

angereisten Freunde aus Singen und

Südtirol ihr Fest. Schon auf der Hinfahrt

war klar – mit Petrus hatten

sie keinen guten Handel gemacht –

es regnete. Dank der sehr guten Beschilderung

kam ich dann auf einen

mit Besuchern randvollen Platz. Als

erstes traf ich den Rainer Schwarz,

der den Leuten kurz vor dem Regen

zeigte, was er mit Motorrädern alles

machen kann. Zuerst hatten die MC

Greifers kein Zelt aufgebaut und das

Wetter bestimmte dann, dass sie

den „Schurz wackeln lassen mussten“

um trocken feiern zu können.

Das ganze Fest ist den Greifers wirklich

gut gelungen. Die „Oldtimer“

Rockband -– Sundown – spielte

wunderschönen alten Rock und

Blues auf drei Gitarren und einem

Schlagzeug. Die Besucher tanzten

vor der Bühne sichtlich begeistert

mit – es war eine gute Stimmung.

Natürlich war für Essen und Trinken

gesorgt worden und so kam ich in

den Genuss einer der berühmten

„Räubersemmeln“. Im Musikzelt

Mofa - Roller - Kleinkrafträder

Rollerservice · Motorrad Reifen

An- und Verkauf

Franz Fuchs

Kasernstr. 38

89231 Neu-Ulm

Tel./Fax 07 31 / 7 36 97

Autotel. 01 72 - 8 10 64 30

Drei Freunde aus Rot a.d. Rot hatten Anfang der

90er Jahre die Idee den MC Greifers zu gründen.

Das wurde auch mit Einbeziehung des Ortswappens

ins Clubabzeichen vollzogen.

gab es an einem Getränkestand

neben Bier auch sehr guten Kaffee.

So kam es, dass ich fast alle Leute

dort am Stand traf und einen wirk-

lich sehr schönen Abend bis weit in

die Nacht hinein erlebte. Alte Kame-

raden, die schon im letzten „Leben“

mit mir aufs E-Treffen geritten sind

oder auf meinen Touren schon dabei

waren, Frauen aus legendären Schrau-

berkursen und auch immer wieder

neue Leute kennen zu lernen, sich

zu unterhalten und herumzuschä-

kern, das ist an einem Motorradtreffen

das Schöne. Das kann man nur

erleben, wenn man auf einem Treffen

ist, wo die Leute hinkommen,

die schon lange und viel Motorrad-

fahren. Dass es gerade bei den

Greifers so war, kann ich hiermit

Gute Senioren-Band

Chef Jürgen und die Schöne Das Bar-Team

kundtun. Es war ein sehr schönes,

freundliches und stimmungsvolles

Fest. JG

20 jahre Freundschaft

ANZEIGEN

Wir reparieren sie alle

Die Motorradwerkstatt

im Ulmer Weinbergweg 49

www.b-o-fahrzeugtechnik.de · Tel. 0731/51070

7/11

21


Bericht Bilder Schwemmy

MC Langenenslingen

Am 04. - 05.06. lud der MC Langenenslingen

zum Motorradtreffen

ein. Die Anreise

gestaltete sich durch eine Vielzahl

von Umleitungen etwas schwierig,

dennoch, dort angekommen, tat sich

vor mir ein riesiges Gelände auf und

mein erster Gedanke war: Do ka ma

scheene Feschdle feiern.

Das Clubhaus war proppevoll, die

Bericht Bilder Sigi Scholz

Sommerfest

Allein zwei Tage benötigte der

“MC Weihungstal“ für den

Aufbau der großen Showbühne

zum 27. Sommerfest am 18. Juni

2011 – und die Gestaltung des Festplatzes

war echt der Hammer. Über

allem schwebte ein riesiger Schwerlastfallschirm

am Ausleger eines Autokrans

und diente als Überdachung

des Platzes, der von zwei großen

Zelten flankiert war. In einem kümmerte

man sich um das leibliche

Wohl der Gäste, während man sich

in dem anderen Zelt an der Bar zu

einem Schwätzchen traf oder beim

Nageln auf einem Holzklotz (mit

Hammer & Nagel) seinen Spaß hatte.

Durch die geschickte Anordung

von Zelten, Bühne, Schirm, usw.,

ANZEIGEN

Sonderanfertigung von Auspuffanlagen

www.hattech.de · E-Mail: info@hattech.de

Schelklinger Straße 15 · D-89155 Ringingen · Phone: 07344 952586 · Fax: 07344 952587

22 7/11

Motorradtreffen

Bänke im Außenbereich waren gut

besetzt und im Musikzelt mit Bar

spielte die Countryband „David Wa-

Ausschank … im Zelt

Präsi, Secretary and Vize

dell“. Auch wenn man kein Countryfan

war, die Jungs machten ihre Sache

so gut, daß sich einige Biker/innen

zu Squaredance-Einlagen genötigt

fühlten. Überall unterhielten

sich die Kradler/innen über dies und

das und die Stimmung war ausge-

MC Weihungstal

Die Rattlesnakes

entstand eine Art Innenhof, in dem

man sich so richtig “heimelig“ fühlte.

Zur allgemein guten Stimmung

EXHAUST SYSTEMS · TOTAL MOTORBIKE SOLUTIONS

South-Germany

lassen. Natürlich gab es, wie immer

auf Motorradtreffen, jede Menge

Bölkstoff und auch feste Nahrung.

Zu später Stunde wurden dann noch

langjährige Mitglieder geehrt, gehört

schließlich auch dazu. Rundum

war das Treffen gut organisiert, war

ja nicht das erste Mal. Eine Feuerstelle

wurde auch eingerichtet, dort

konnte man sich gemütlich nieder-

trug auch die Gruppe “Rattlesnakes“

bei, die mit fetzigen alten – und neuen

– Songs den Besuchern einheizte.

MrB

vollbesetztes Clubhaus

lassen, gegen später wurd´s draußen

nämlich etwas frischer.

Der MC Langenenslingen wurde

1983 ins Leben gerufen, in den Anfangsjahren

wurden hauptsächlich

Treffen der MCs und MF´s in der

näheren Umgebung besucht, aber

auch Motorradtouren mit bis zu 350

km täglich abgerissen. Kontakte zu

Clubs in Österreich, der Schweiz

und Frankreich wurden ebenfalls geknüpft.

Engagement im sozialen Bereich

(2011 Spende von 800 € an das

örtliche Altersheim) liegt ihnen auch

am Herzen. Aktuell hat der MC Langenenslingen

25 aktive Mitglieder.

Fazit: Ein gelungenes Motorradtreffen,

wo sich Kradler/in wohlgefühlt

hat und gerne wiederkommt.

gut gelaunte, sympatische Gäste MC Weihungstal-Urgesteine - Terry und Robbe

Wem es immer noch zu kalt war, der

konnte sich am obligatorischen Lagerfeuer

aufwärmen. Ja, das Wetter

war auch wieder so ein Thema, da

haben die “Weihungstaler“ kein so

richtiges Händchen. Aber zum Glück

war es dieses Jahr nicht so nass wie

letztes, als man nur über Holzpaletten

ins Festzelt gelangte. So gab es

heuer zwar auch Regen – aber auch

ein paar Sonnenstrahlen zwischendurch,

sodass einige mutige Gäste

sogar ihr Zelt auf dem benachbarten

Campground aufbauten. Trotz der

durchwachsenen, etwas kühlen Witterung

kamen einige hundert Besucher

und hatten eine richtig gute

Party.

Ihr Partner für BMW

Motorradtechnik in Ulm

Zweiradtechnik

Kirchplatz 3

89077 Ulm-Söflingen

Tel. 0176/36138597


Bericht und Bilder

Jürgen Greif

Also raus nach Laupertshausen

und gleich einen Schnaps zum

anglühen. Dann auf den Platz

und viele Hände geschüttelt und zum

Steak-Stand zum futtern. Dann an

das wärmende Lagerfeuer und der

Live Band zugehört und mit den Leuten

gequatscht. Wie es auf einem

Motorradtreffen eben sein soll – ein

Fest. Dann kamen immer mehr Motorradfahrer,

die Musik war toll und

das Feuer wurde von Kindern geschürt

– kurz, die Geselligkeit und die

Gaudi am Feuer wurden immer größer.

Sogar die zwei Schönen waren

nicht nur gesprächsbereit – sie waren

auch sehr amüsiert von unserem Geschwätz

und Gelächter, so dass wir

natürlich gute Fotos machen konnten.

Das Fest wurde zu einer Feier

und der Micha trank noch ein Weinschorle.

Der Jo von den Dark Dream

mit seiner neuen Freundin hatte auch

seinen Spaß und so stand der lustigen

„ums Feuer Hockete“ nichts

mehr im Wege. Ich bin beim Kaffee

geblieben und der war gut und so

war es ein Treffen wie es sein sollte.

Viel nette Leute, schönes Feuer und

gutes Essen – alles in bester Stimmung

– MC Schopf – es war eine

wirklich schöne Feier. JG

MC Schopf

Micha, Jo und Anita

Live Musik vom Feinsten Idyllisches Feuerloch

Zweirad Nägele

Geislingen

Das Motorradtreffen mit Aussicht auf einen schönen Abend nach einem

Regentag – da wollte ich mit meinem Kumpel Micha dabeisein.

Was ein Häkchen werden will, krümmt sich bei Zeiten

Vertragshändler

Motorräder · Roller

Verkauf · Service

Reparatur · HU

Vermietung …

Stuttgarter Str. 119

73312 Geislingen

Tel. 0 73 31/6 6393

Fax 0 73 31/6 9125

www.zweirad-naegele.de

Kumpeleien – Blödeleien Bandschefin

Stilvolles Übernachten

Edgar Hecklismüller

Im Tal 3

89281 Altenstadt/Filzingen

ANZEIGEN

JETZT! vor dem

Urlaub Kundendienst

Reparaturen

für 2-Rad und PKW

Reifendienst

TÜV + AU Mo + Mi

Telefon 08337/900 656

Telefax 08337/900 654

edgar.hecklismüller@t-online.de

7/11

23


Bericht und Bilder

Jürgen Greif

Honda Stauch

Am 25. Juni 2011 feierte man bei Fa. Stauch in

Filderstadt die 30 jährige Honda Händlerschaft.

Schon 30 Jahre Honda Händler – da steckt viel

Erfahrung und Fachwissen dahinter.

30 Jahre Honda

Jutta und Herbert Stauch haben

1981 den Vertrag zum HONDA Vertragshändler

unterzeichnet. Vorher

ist Herbert Stauch in den Jahren 1966-

1978 erfolgreich Motocross gefahren.

Mit einer Fina Tankstelle hat 1979 die

selbstständige Laufbahn der Familie

begonnen. Diese wurde aufgegeben als

sie 1982 umgezogen sind und ein altes

Gebäude angefangen haben umzubauen.

Das ist heute noch das Geschäftshaus.

In den späten 80er Jahren wurden

erfolgreiche Straßenrennfahrer unterstützt

wie z.B. Dirk Raudies oder Oliver

Koch. In den nachfolgenden Jahren

spezialisierte sich Fa. Stauch wegen der

neuen Führerscheinregelung auf Umbausätze

20kw (34PS) und später 27kw

Bericht und Bilder

Tobias Schmidt

Mit vier Jahren das erste eigene

Motorrad? Das kann Tobi

Gnann aus Rammingen von

sich behaupten, seit nun genau 17

Jahren fährt der heute 21 jährige Moto

Cross. Sein erstes Rennen trug er

mit stolzen sechs Jahren beim MSC

Schnaitheim auf seiner Honda CR 50

aus. In den folgenden Jahren waren

ADAC MX Juniorcup, DJMV deutsche

Meisterschaft und weitere

Rennserien seine Spielwiesen. Jedoch

nach einem Kreuzbandriss im

Jahr 2007 in Reutlingen war es erst

einmal aus mit dem Fahren – die

Großmacht, auch Mutter genannt

– wollte ihren Jungen einfach nicht

ANZEIGEN

24 7/11

Stramme Garde - 30 Jahre

v.l. Hanns Eisner, Bettina Stauch, Jutta Stauch, Herbert Stauch, Wolfgang Murmann, Albrecht Heinz

(34PS). Sie bauten fast alle Honda Modelle

dafür um. Heute bieten sie Service

und Kundendienst für alle gängigen

Fabrikate an. 2010 erhielten sie im Werk-

statt-Test Motorad/ADAC das Urteil:

Sehr gut!! Das Aufgabengebiet um-

Ortema Protekt

Karlstraße 32

70794 Filderstadt

Telefon 0711-701918

www.honda-stauch.de

mehr solchen Gefahren aussetzen,

doch bald war auch dafür eine Lösung

gefunden, die Ortema K-Com

Knieorthese. Diese schützt nicht nur

beim Motorradfahren sondern auch

bei jeglicher Sportart vor Verletzungen

am Bandapparat des Knies,

zusätzlich verfügt sie auch über einen

Knieschützer, der den direkten Aufprall

vermindert. Kurzum ist sie ein

MUST HAVE für jeden Moto Cross

Fahrer. 2008 wurde Tobi nach Markgröningen

zu Ortema eingeladen,

um seinen eigens auf ihn abgestimmten

Trainingsplan zu erhalten,

mit dem er im Jahr 2009 deutscher

Meister und Europameister der Juni-

Honda Neufahrzeuge,

Vorführmaschinen

Motorradvermietung

Exclusive Bekleidung:

Rukka, Arai, Nolan, Honda

Meisterwerkstatt, TÜV,

Umbauten

Leistungsprüfstand,

Laser-Rahmenmesssystem

Team Stauch

Garagen Band

fasst: Verkaufen von Neu- und Gebraucht-

motorrädern, Leihfahrzeuge zur Überbrückung

der Inspektions- bzw. Reparaturzeiträume

werden angeboten. Sie

haben einen Abhol- und Bringservice,

eine Unfall -und Motoreninstandsetzung.

Protektoren als Knochenschutz

oren beim German Cross Country

bzw. European Cross wurde. Als

Sachpreis für den deutschen Meister

spendierte Ortema die komplette

Schutzausrüstung, wie z.B. die Nackenstütze

und den Rückenpanzer.

Nun ist Tobi bestmöglich für seine

nächsten Stürze gewappnet, selbst

das „Einkleiden“ stellt kein Problem

da. Letztes Jahr mit dem Ausbildungsabschluss

und dem Anfang der

Weiterbildung zur Fachhochschul-

Festlicher Rahmen

Eine TÜV und Abgasuntersuchung im

Hause. Motorradüberwinterung – Motorradvermietung.

Zubehör und Teileverkauf

auch über ebay-shop.

Von Herbert Stauch selbst organisierte

und geführte Motorradausfahrten begeistern

jedes Jahr „alte“ und auch

neue Kunden. Begeistert waren auch

die Besucher und Kunden bei der Jubiläumsfeier.

Es war festlich – mit weißen

Tischdecken – unter schönen Pavillon

Zelten dekoriert worden. In der offenen

Werkstatttür spielte ein Band gute alte

Lieder und etwas Volksmusik. Die Besucher

sind sehr reichlich gekommen und

es gab natürlich alles vom Feinsten.

Gemütliches Rumhocken und palavern

mit Kradlern einmal aus einer anderen

Region war sehr anregend.

Probefahren und -sitzen war natürlich

den ganzen Tag über angesagt – auch

weil das Wetter gut mitspielte.

Da wünschen wir dem eingespielten

Team weitere gute 30 Jahre – zumal

die alten ehrwürdigen Hondachefs zum

Jubiläum extra angereist sind um zu

gratulieren. JG

reife musste das Crossen leider ein

wenig zurückstecken, das er aber

dieses Jahr wieder voll in der German

Cross Country Rennserie in der

Semiprofi Klasse wett machen möchte.

Sein diesjähriges Ziel ist hierbei

ein Platz unter den ersten zehn, denn

da werden Preisgelder ausbezahltz,

da der finanzielle Aspekt hierbei nicht

außer Acht zu lassen ist und Sponsoren

leider sehr schwer zu akquirieren

sind. Danken möchte Tobi natürlich

seinen Eltern als Hauptsponoren,

wie auch der Firma Henle und der

Fahrschule Zitrone in Rammingen.

Vielleicht wird Ortema auch einmal

zu seinen Sponsoren zählen, denn

mit seinen 21 Jahren werden wir

bestimmt noch viel von unserem

Tobi hören. TS


Bericht und Bilder

Jürgen Greif

Rückblick:

Nach einjähriger Vorbereitung konnte

das Fest beginnen. Bereits am 29.

Mai sind die ersten Gäste aus ganz

Deutschland angereist und haben

das Treffen mit einen kleinen Urlaub

im schwäbischen Land verbunden.

Insgesamt sind weit über 200 Gäste

mit ca. 130 Royal Stars im Semina-

Ulmer Marktplatz voller königlicher Sterne

Das Pressefoto

ris-Hotel in Bad Boll eingetroffen.

Am 2. Juni war die erste organisierte

Ausfahrt zum Mercedes-Benz-Muse-

um nach Stuttgart. Nach viel zu

kurzem Museumsbesuch – man kann

hier locker einen ganzen Tag verbrin-

gen – ging es weiter. Wir fuhren durch

das Remstal an den Staufer- und

Rechberg vorbei wieder zurück ins

Hotel.

Am Freitag konnten wir die Gäste

bei schönstem Motorradwetter über

den Hohen Neuffen in das Landesgestüt

nach Marbach und von dort

aus durch das Lautertal nach Lichtenstein

führen. Nach einer gemütlichen

Mittagspause ging es über Bad

Urach zurück zu unserem Ausgangs-

15. Jahrestreffen der

ort Bad Boll. Am Samstag und zugleich

Haupttag zeigten wir den Gästen

das Eybachtal und die Roggenmühle,

nach kurzer Pause fuhren wir

weiter nach Dornstadt.

In 2 großen Gruppen und mit polizei-

licher Unterstützung fuhren wir auf

direktem Weg nach Ulm auf den

Marktplatz. Der Platz hat gerade so

ausgereicht, alle Motorräder einzuparken.

Die Spendenübergabe konnte

stattfinden. Die Ulmer Herzkinder

e.V. hatten einen Stand aufgebaut

und der Royal Star Club konnte nach

kurzer Begrüßung durch den Stammtischsprecher

Jürgen Steinmann

den Spendencheck über 4.000,- €EUR

an die Herzkinder überreichen.

Der Verein freute sich außerordentlich

und war überrascht über die

Spendensumme, die überreicht wurde.

Mit der Spende wird der Verein

betroffene Familien unterstützen

oder auch therapeutische Maßnahmen

vorantreiben.

4.000,- EUR für Herzkinder

Royal Stars Germany

Bad Boll, Baden Württemberg

Alles in allem wurde das Treffen –

das die Royal Star Schwaben-Cruiser

ausrichteten – als ein guter Erfolg

verzeichnet. Wir konnten den angereisten

Gästen ein schönes Bild von

der schwäbischen Schönheit vermitteln,

nicht zu vergessen Petrus, er

hat einen wesentlichen Beitrag dazu

geleistet und uns allesamt 4 Tage

herrlichstes Motorradwetter geschenkt.

Am Sonntag nach ausgedehntem

Frühstück ging es an die Heimreise

und oft konnten wir bei der Verabschiedung

hören, dass das schwäbische

Ländchen eine nicht gekannte

Schönheit ist, die der eine oder andere

gerne wieder besuchen wird.

Nächstes Jahrestreffen 2012 zur gleichen

Zeit ist wieder etwas nördlicher,

wir treffen uns im Harz.

Bis dahin nach Jürgen’s Spruch –

immer schön drobenbleiben – grüßen

Euch die Royal Stars - Schwaben

Cruiser.

Komme – Staune – Gute Laune !

• Deutschlands 1. Bierkrugmuseum

• schwäbische Spezialitäten und Frischgezapftes

• schattiger Biergarten

• Veranstaltungen in und um den Bierkrugstadel

• drittgrößter Bergkristall der Welt

SCHUSSENRIEDER Erlebnisbrauerei

88427 Bad Schussenried

Tel. 07583-40411 • www.schussenrieder.de

Fahrschule

GRUBER

Ulm

NU/Ludwigsfeld

Neu-Ulm

ANZEIGEN

SPORT PROTECTION

Nach biomechanischen Kriterien

entwickelte Nackenstütze. Die ONB

ist sehr leicht, stabil und funktionell.

Auch speziell für Kids.

Stück ab € 349,-

KNIEORTHESE AUS

SPEZIAL-CARBON

Stück € 985,-

Protection for even more power

www.ortema.de

SCHUSSENRIEDER Erlebnisbrauerei

Dreikönigsgasse 17

Mo. u. Mi 18.00 Uhr

Memminger Str. 147

Di. u. Do. 18.00 Uhr

Bahnhofsplatz 1

Mo. u. Mi. 18.00 Uhr

Wichtig! Sicherheitstraining

unter Freunden n. Anmeldung

Anmeldungen unter 0171-6029022

7/11

25


ANZEIGEN

Meisterwerkstatt

Kundendienst

Reifenservice

Vergasertechnik

Original- und

Zubehörteile

HU/AUK

iMPRESSUM

26 7/11

K.-H. Brüggert

Bahnhofstraße 8

89312 Günzburg

Tel. 08221/31186

Fax 08221/201110

in der Bahnhofstraße 8

www.charlyswerkstatt.de

Anschrift: Grundweg 8

89250 Hittistetten

Tel. 07307.961026,

Fax: nur nach tel. Aufforderung

krad-verlag@t-online.de

Herausgeber: Jürgen Greif

Redaktionsleitung: Jürgen Greif

Layout: grafikbüro :logo, neu-ulm,

Tel. 0731.7086138

Anzeigen: Jürgen Greif

Druck: Geiselmann, Laupheim

Web-Master: Frank Sauter

Urheberrechte: Jeglicher Nachdruck,

auch Aus zugs weise, ist nur mit schrift-

licher Genehmigung des Verlags gestattet.

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen

sind urheberrechtlich geschützt.

Für unverlangt eingesandte Texte,

Fotos, Anzeigen und Termine, übernehmen

wir keine Gewähr.

ViSdP: Jürgen Greif

Die Ulmer Alb Schrubber treffen sich

in den geraden Wochen des Jahres

immer um 19: 30 Uhr Donnerstags

im VFB-Sportheim in Ulm (Eselsberg)

Info (http://home.arcor.de/albschrubber/)

Jeden ersten Montag im Monat ist

Bikertreffen in der

Pilsbar Revanche in Ochsenhausen

Info www.revanche1990.de

Jeden ersten Dienstag im Monat um

20 Uhr Biker/innen Stammtisch im

Fässle in Laupheim

Jeden letzten Freitag im Monat

Relax Party im House of Flames in

Ringingen

Das Clubhaus der Biker Freunde Erbach

– Burgau e. V ist jeden Freitag

ab 20°° Uhr beim Flugplatz Erbach geöffnet.

Nähere Infos unter www.bikerfreunde-erbach-burgau.de

oder unter

0172-6346012

Wir freuen uns über jeden Besuch.

MC Broncos Laichingen - unsere Loge

in Blaubeuren/Gerhausen ist jeden

Do. und Fr. ab 18 Uhr geöffnet. Jeden

Sonntag ab 10 Uhr Weißwurstfrühstück!

Infos 0175/2421543 -

www.broncos-mc.de

Der Christliche Motorrad Stammtisch

trifft sich jeden 2. Sonntag 14.00 Uhr

und jeden 4. Samstag um 10.00 Uhr

im Monat am MZI, Pfaffenweg 21,

89231 Neu-Ulm (TTL Parkplatz, gegenüber

Kentucky Fried Chicken) zur gemeinsamen

Ausfahrt.

Nähere Infos frey.bibertal@freenet.de

oder 0171/8887429

Juli 2011

2.7. die Motorradfreunde Laupheim

und Riedtal organisieren ab10 Uhr

wieder die Gespannausfahrt mit behinderten

Kindern und Jugendlichen.

Mit einem Aufruf an Gespannfahrer

sich dort zu melden.

www.mfriedtal.de/

2.7. Motorradfreunde Eberhardzell

e.V. macht ein Sommerfest rund ums

Clubheim in 88436 Eberhardzell Info:www.motorradfreundeeberhardzell.de

2.7. MC Kolbhalde macht die 29.

Sommerparty in 89191 Nellingen

Info www.mckolbhalde.de

2.7. Bikerfreunde Erbach-Burgau e.V.

macht ein Sommertreffen in Erbach

am Flugplatz (Clubheim), Burren 6

www.bikerfreunde-erbach-burgau.de

3.7. Fahren ohne Führerschein auf

dem Mändle REWE Parkplatz in Neu-

Ulm Wegenerstraße Anmeldung

bei Fa. Honda Settele oder info@

bc.settele-kfz.de

2.+3. 7. Motorradtreffen des MF

Sontbergen bei Gerstetten Info.:

07323 6904

8.7.-9.7. MC Dottingen Motorradtreffen

Münsingen-Dottingen Infos

www.mc-dottingen.de

9.-10.7. Test and Ride bei Aprilia

Laure in Breitenthal alle aktuellen

Bikes - mit dem aprilia Truck - siehe

Anzeige im Heft

9.7. Motorradclub Marchtal Buchhauparty

in Obermarchtal Info www.

mc-marchtal.de

9.7. MC Creeps Motorrad –Treffen in

Aßmannshardt Infotel. 0172/8776124

10.7. Achtung Rollerfahrer – Vespissimo

– der Vespa Club lädt ein

zur Ausfahrt. Treff um 10 Uhr in der

Neuen Mitte in Ulm

14.7. der 3. Bikeride zum Festplatz.

Start um 19 Uhr auf dem Ulmer

Münsterplatz – für alle Marken - siehe

Anzeige im Heft

15.7.-16.7. MC Neufnachtal 22.

Sommerparty in Mittelneufnach

Info www.mc-n.de

16.7. Federsee Riders Carribean

Night Clubheim Oggelshausen

Infofedersee-riders@web.de

16.7. Open House bei area 45 in den

neuen Räumlichkeiten in Tiefenbach

- siehe Anzeige im Heft

16-17. 7. US Car und Harley Treffen

in Blaubeuren/Gerhausen an der

Loge. Infos 0175/2421543

www.broncos-mc.de

22.-24.7. Motorradtreffen des MF

Beimerstetten in der Nähe von Beimerstetten

mit Live Band Funtomas.

23.7. Rolli-Tiger Familientag mit

Ausfahrt beim MC Weihungstal in

89195 Staig/Altheim ab 13.00 Uhr.

23.7. Beachparty - da steppt der Bär

im Bikini beim MSF Schwarzer Adler

in 89415 Lauingen, Infotel.: 0151

17462233 zum 33. jährigen Jubiläum

der Clubgründung

30.7. Biker Poker Run organisiert

von der Pilsbar One Way - siehe Anzeige

im Heft

24.7. MC Greifers Weißwurstfrühstück

Clubhaus Konradsweiler Info

www.greifers.de

24.7. Renntraining am Rheinring organisiert

von Ställe – siehe Anzeige

im Heft

29.7. American Barbecue

ab 18 Uhr beim House of Flames,

Ringingen

30.7. MC Knocha Motorradtreffen

in Walpertshofen. Info www.mcknocha.de

31.7. Fahren ohne Führerschein auf

dem Mändle REWE Parkplatz in Neu-

Ulm Wegenerstraße Anmeldung bei

Fa. Honda Settele oder Email: info@

bc.settele-kfz.de

August2011

5.8.-7.8. MC Black Hats Motorradtreffen

Kellmünz Info:

www.mc-black-hats.de

Termine und Einladungen

zu Ihren Veranstaltungen werden

kostenlos veröffentlicht.

Hierzu bitte Texte im Word-

Format und Bilder als JPG per

E-Mail an den Verlag:

krad-verlag@t-online.de

Jetzt

300er

testen!

· Fax

ANZEIGE

· Fax


SonStiGeS

hallo moto gp fans ich habe noch eine

laminierte karte für den sachsenring

vom 15. -17.07.11. es handelt sich um

tribüne 2 der neupreis für die karte war

112 euro der verkaufspreis ist verhandlungsbasis.

bei interesse bitte per sms

an 0152-24288746

Sportkamera Oregon Scientific ATC 5K

original verpackt zu verkaufen.

VB 120,-. Tel.: 07323/ 3127 ab 19 Uhr.

BeKAnntSchAften

motorrad-frauen/frauen motorrad gruppe.

Hallo mädels, suche gleichgesinnte

mit dennen man auf tour gehen kann.

selbstverständlich werden die buben

nicht generell ausgeschlossen aber der

schwerpunkt - so wünsche ich mir das,

sollte weiblich sein. Freue mich auf

Antworten: bogner-andrea@t-online.de

teile

Für Bastle, kostenlos bei Selbstabholung

- Honda CM 250 C, Erstzulassung

1983, 27 tkm, 13 kW, Standort Nürnberg,

0911-553922 oder 0162 - 7869194

KlAmotten

Ich verkaufe einen Scorpion-Helm Exo-

1000 matt-schwarz mit Sonnenblende

Service und Beratung durch:

Kleinanzeigen Kostenlos

und aufpumpbarem Wangenpolster

durch AIRFIT-System. Wenig getragen,

da der Helm nie richtig gepasst hat!!

Größe L (60 cm). Neupreis war 289,95

Bis April 2012 Garantie VB 150,-

Tel: 07309 410148 (ab 18.00 Uhr)

Damen Motorradjacke Grösse S blau/

schwarz 2 x getragen von ASCI 30,- €,

Motorradhelm Grösse S ebenso 2 x getragen

in Schwarz 20,-, Motorrad Rangierhilfe

(für Moped mit Hauptständer)

40,- Telefon 0171 /719 29 59

Vergaser neu eingestellt, Carbon-

Endtopf, Ständer für vorne / hinten

zum Aufbocken, Motor 30000 km,

VHB 2700 marcusmikat@web.de

Verkaufe meine rote GSX 1100 F.

Guter Zustand. Baujahr 1995, 46000

km, 72 kw, TÜV/AU neu, Reifen sind

gut, el. Scheibe, Topcase und Koffer

sind dabei. Motorrad kann probegefahren

werden. VHB 2700 EUR,

Staffordshire_Bull_Terrier@web.de

Verkaufe Suzuki GSX R 750 Super-

bikelenker, 41.600 km, Reifen und

Kette fast noch neu, VB 2.300,-,

Tel. 07306 9269938 ab 18:00 Uhr

Hyosung Classic II, 125er Chopper,

14,3 PS, 650 km (tatsächlich) Rentner

Fahrzeug, 9 Jahre stillgelegt (Garage),

neuwertiger Zustand, Windschild,

Sissybar, TÜV Neu, Zugelassen,

VB 1199,- , Tel. 0176/66400281

Verkaufe Honda XL 600 V Transalp,

Blau, EZ 07/96, 32030 km, HU/ASU

07/2012, 37/50 KW/PS, 3 Vorhalter,

Hauptständer, Sturzbügel. Kette,

Batterie und hintere Bremsbeläge neu.

VB 2200 Euro, Tel. 07392/2548

Illertissen

Ausstellungsfläche auf 300 m 2

Kawasaki Neu- und Gebrauchtmaschinen

Peugeot Scooter von 50 – 500 ccm

RENT A BIKE – Motorradvermietung

Kat.

motorräDer

Verkaufe meine BMW R 1100 RT.

EZ 99; 64 tkm; 90 PS; HU/AU 3/2012;

Farbe - blau metallic., Top Zustand,

bei BMW alle Kundendienste gemacht

einschl. letzten großen Kundendienst.

Reifen sind gut. Topcase und zwei Koffer,

Radio, Griffheizung, el. Scheibe,

Ganganzeige, ABS. Noch bis März 2012

Gewährleistung von BMW.

VHB 4.700,- EUR Tel. 0170-4938703 od.

0171-3293090

Verkaufe Kawasaki ZX9R, 2004er Baujahr,

Sonderfarbe Blaumetallic, MRA

Scheibe, Soziusabdeckung in Fahrzeugfarbe,

ca.16100 km, Scheckheftgepflegt,

super Zustand, keine Kratzer, Dellen

oder Schäden, alles original,

VHB 5200,-, marcusmikat@web.de

Kawasaki ZX7R, 1999er Baujahr, Grün /

Orange, MRA Scheibe, Kettensatz neu,

Kraftfahrzeug- Service und Styling

Motorrad Typ Tagestarif Wochenende Sparwoche Woche 7 Tage Extra

10-10 h Fr 16 - Mo 10 h Mo 16 - Fr 13 h 7 Tage km

300 Frei-km 600 Frei-km 900 Frei-km 1.500 Frei-km

1 ER-6n Sportler

Z750 R Sportler

Versys Tourer Allround 79,- e 219,- e 219,- e 399,- e 0,35 e

W 800 Klassiker

2 Z 1000 Sportler

Z 1000sx Sport/Tour 99,- e 259,- e 259,- e 449,- e 0,45 e

3 Ninja ZX-10R Supersport 139,- e 339,- e 339,- e 599,- e 0,50 e

Alle Preise inkl. MwSt.

– Vollkasko auf Wunsch

– Reservierung gegen Anzahlung (15% des Mietpreises)

– inkl. Wartung, Kfz-Steuern, Haftpflicht- und Teilkaskoversicherung mit SB

– Freikilometer gem. Preisliste

Zum mieten genügen ein gültiger Führerschein und ein Personalausweis und EC-Karte (Kaution 300,- e).

Weitere Infos auf unserer Webseite: www.ks-styling.de

89257 Illertissen · Ulmer Straße 28

Tel. (07303) 2099 · Fax (07303) 5368

www.ks-styling.de · ks-styling@t-online.de

Kawasaki Vertragshändler

Kawasaki Rent - Mietmotorräder

Peugeot Vertragshändler

KFZ Meisterbetrieb

Eintragungen und Abnahmen

An- und Verkauf von Gebrauchtund

Unfallmotorrädern

Öffnungszeiten: Mo nach tel. Vereinbarung, Di – Fr 9 – 12 und 14 – 18 Uhr, Sa 9.30 – 13 Uhr

GmbH

ANZEIGEN

Auto & Motorrad Service

EICHMANN

US-Cars / Motorräder / Kfz

Holger Teichmann

KFZ Techniker Meister

Verkauf und Reparaturen

Täglich von 10 – 18 Uhr

Samstag geschlossen

Schubertstr. 1 · 89340 Leipheim

Tel. 0 82 21/ 7 25 33

Molkereistr. 5

89367 Waldstetten

� (08223) 5495

Neu

bei uns: AUK

und

OLDIES

Rost im Tank?

Tankversiegelung mit Garantie

für nur 169,- €

Motorradtechnik

Göppinger Straße 1

73344 Gruibingen

Tel. 0 73 35 / 20 50 · Fax 20 60

www.motoglaser.de

Wir beziehen Ihre

Motorradsitzbank neu!

www.lietz-motorradtechnik.de

Zeitblomstraße 3 · 89073 Ulm

Tel. 0731-2 42 82 · Fax 1719 82

l Instandsetzung

l Zubehör & Reifen

l Service

l Reparatur

Finninger Str. 56 · 89231 Neu-Ulm

Tel. 0731 - 8023658 · Mobil 0171-334 2535

7/11

27


Remsharter Str. 12 · 89362 Offingen · Tel. 0 82 24 - 74 17 · Fax 7425 · www.s-team.eu

Nur solange der

Vorrat reicht

S-Team empfiehlt die innovative

Schmierstoff-Technologie von

- 50%

Roller ab 999,– €

ab 1.749,- e

Lederkombis bis zu

Speedfight 3

Peugeot

- 50%

S-Team Preise

StArKe

Auf alle

Shark-Helme

Wie immer

Neue Motorrad- & Freizeitkollektion '11

Unser Roller-Shop

UX 150 Roller ab 2.499,–

Gladius 650 ab 4.999,–

GSF 1250 SA (Bandit) ab 7.799,–

GSF 1250 A ab 7.299,–

GSR 600A ab 6.666,–

VZR/VLR 1800 ab 10.999,–

GSX 650F ab 5.699,–

GSF650A Bandit ab 5.599,–

GSX-R 600L0/Yoshimura ab 8.999,–

GSX-R 1000 ab 9.999,–

S-TEAM

PREISBEISPIELE

Helme und Bekleidung bis zu 50%

Wir haben über 300 Fahrzeuge

verschiedener Marken

auf Lager! Alle Angebote

solange Vorrat reicht!

Fahrzeuge z.T. mit Zulassung

Bei unS GiBt'S AlleS unter einem DAch

SchAuen Sie vorBei, ein BeSuch lohnt Sich!

XJ6 Div. ab 5.499,– e

MT-03 5.999,– e

SOMMERAKTIONEN !!!

zeuge verschiedener Marken

auf Lager! Alle Angebote

solange Vorrat reicht!

Fahrzeuge z.T. mit Zulassung

Wir haben über 300 Fahr-

S-team Gmbh

OFFINGEN

Remsharter Str. 12 · 89362 Offingen

Tel. 0 82 24 - 74 17 · Fax 7425

info@s-team.eu · www.s-team.eu

Suzuki - Yamaha - aprilia - Peugeot - Vertragshändler

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine