Vereinsblatt Herbst 2021

rani2013

Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien Vogtland e.V.

2/21 Herbst 2021

Vereinsblatt


Impressum

Das Vereinsblatt wird herausgegeben von der

Elterninitiative Hilfe für Behinderte

und ihre Familien Vogtland e.V.

Geschäftsstelle Familienentlastender Dienst

Rilkestraße 16 Rilkestraße 13

08525 Plauen 08525 Plauen

Telefon: 03741 7197410

Telefax: 03741 7197412

WhatsApp Nachrichten

Geschäftsstelle: 03741 7197451

Familienentlastender Dienst: 03741 598726

E-Mail

kontaktstelle@elterninitiative.info

pflegedienst@elterninitiative.info

fed@elterninitiative.info

freizeitclub@elterninitiative.info

facebook

www.facebook.com/ei.treff

Spendenkonto

IBAN: DE78 8705 8000 3170 000 704

Unser Verein im Internet

www.elterninitiative.info

Dort finden Sie:

Vereinsblatt online,

Das Band (bvkm) online,

Veranstaltungstermine,

Urlaubstermine und viele Bilder

Der Druck erfolgte mit freundlicher Unterstützung der AOK PLUS und der Stadt

Plauen sowie aus Mitteln des vom Kreistag des Vogtlandkreises beschlossenen

Haushaltes.

2


Liebe Vereinsmitglieder und Angehörige,

liebe Mitarbeitende, Freunde und

Unterstützer,

der Sommer ist vorbei und wir gewöhnten uns schon

an eine entspanntere Lage.

Kontakte wurden erleichtert, Urlaubsfahrten, wenn

auch sehr eingeschränkt, fanden statt und erste

Veranstaltungen erfreuten uns.

Im Familienentlastenden Dienst FeD konnten wir

wieder mehr Betreuungen anbieten und unser

Projekt rostfrEi nahm Fahrt auf.

Vorwort

Nun hat sich die Lage wieder geändert und die

Pandemie wird uns über den Winter hinaus noch

beschäftigen.

Trotzdem haben wir Pläne für das nächste Jahr.

Urlaubsquartiere sind gebucht, Freizeitnachmittage

geplant und erste Ideen für unseren 30. + 1.

Geburtstag überlegt.

Unser Bundesverband bvkm plant die nächste

große Frauentagung für Mütter von Kindern mit

Behinderung. Diese wird im Mai in Berlin stattfinden.

Nähere Informationen dazu im Heft.

Bleiben wir optimistisch und guter Dinge.

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit und

kommen Sie gesund durch Herbst und Winter.

Herzliche Grüße

3


Vereinsleben

Mitgliederversammlung 2020

Auf Grund der weiterhin andauernden Pandemielage

hatte sich der Vorstand entschlossen, die

Mitgliederversammlung 2020 auf schriftlichem Weg

durchzuführen. Im Mai 2021 erhielten alle

159 Vereinsmitglieder die entsprechende Post.

Bis 30.06.2021 hatten 122 Mitglieder die Unterlagen

mit ihren Abstimmungen für 2019 zurückgeschickt.

Alle Berichte wurden bestätigt und der Vorstand für

2019 mit einer Enthaltung entlastet.

Wir danken dem Vorstand für die geleistete Arbeit

und die Unterstützung im Jahr 2019.

Leider haben wir die diesjährige Mitgliederversammlung

am 19.11.2021 wieder absagen

müssen. Wir hoffen, diese im Frühjahr 2022

nachholen zu können.

Gemeinsam am Strand

4


Gedanken des Vorstandes zum 30-Jährigen

Wahrscheinlich hätte es sie auch diesmal gegeben,

die Festrede des Vorstandes vor den Mitgliedern und

Gästen im feierlichen Rahmen. Wir hätten sicher an

die Anfänge erinnert, die Entwicklung des Vereins

mit seinen wachsenden Leistungen und Angeboten

dargestellt, allen Ehrenamtlichen, Mitarbeitenden

und Unterstützenden gedankt.

Das wollen wir natürlich auch zum 30-Jährigen auf

diesem Weg tun.

Die Unsicherheit, die die Corona-Lage mit sich

brachte, hat uns bekanntlich von den Plänen, das

Ereignis angemessen zu feiern, abgebracht.

Leider fallen der Situation nun schon seit über einem

Jahr weitere zahlreiche Vereinsveranstaltungen

wie Sommerfest, Mitgliederversammlung,

Weihnachtsfeier und viele andere Treffen und

Veranstaltungen zum Opfer.

Die Situation macht nachdenklich.

Was fehlt eigentlich am meisten? Es ist etwas,

über das wir in früheren Veranstaltungen kaum

gesprochen haben, weil es uns selbstverständlich

erschien. Es ist das Wiedersehen, Kennenlernen,

die persönlichen Gespräche, der Austausch von

Gedanken, Vorschlägen, auch kritischen Worten.

Ich denke, dass viele Vereinsmitglieder, Nutzende

aber auch Mitarbeitende und ehrenamtlich Helfende

so empfinden. Uns als Vorstand fehlt das auch.

Diese Kontakte helfen uns immer wieder, näher

an die Sorgen und Probleme der behinderten

Menschen, ihrer Familien und Angehörigen

heranzukommen.

Vereinsleben

5


Vereinsleben

Was noch wichtiger ist, sie zeigen auch, dass sich für

viele Betroffene die Vereinsarbeit gelohnt hat.

Das spürt man vor allem durch die Lebensfreude,

die von den behinderten Menschen und ihren

Angehörigen trotz ihrer oft nicht einfachen

Lebensumstände überwiegend ausgeht. Dies

entlohnt uns letztendlich auch und ist gleichzeitig

Motivation, weiterzumachen.

Zur Corona-Entwicklung können wir keine Prognose

abgeben. Wir werden aber alles daran setzen,

das Vereinsleben, sobald es möglich ist, wieder

hochzufahren.

Bis dahin sind wir als Vorstand natürlich über die

Geschäftsstelle auch erreichbar.

Christoph Großer

Vereinsvoritzender

im Namen aller Vorstandsmitglieder

6


Wir haben einen Baum gepflanzt

Aus Anlass des 30. Geburtstages unseres Vereins

haben wir eine Baumspende an die Stadt Plauen

übergeben. Der japanische Schnurbaum am

Neustadtplatz zwischen Alter und Neuer Elsterbrücke

wurde am 26.11.2021 offiziell übergeben.

Markus Löffler von der Stadtverwaltung Plauen

überreichte die dazugehörige Urkunde.

Vielen Dank an alle, die uns dabei finanziell

unterstützt haben.

Vereinsleben


WG-Jubiläum

Stralsund

Firmen-Lauf

Mensch-ärgere-dich-nicht

Griechenland

Wanderung


Zusammen-Sein

Oase-DeeJay

Theater-Gruppe

Sommer-Rummel

Königstein

Thiessow

Märchen-Park


Vereinsleben

Ein Traum ging in Erfüllung

Zu meinem 50. Geburtstag wünschte ich mir, mit

einer Harley-Davidson mitzufahren. Doch leider kam

die Corona-Zeit dazwischen.

Durch einen Zufall hat es dann doch geklappt.

Ich kam mit Andrea Schilb ins Gespräch. Sie ist

Mitarbeiterin der Elterninitiative und unterstützt

mich manchmal im Haushalt. Andrea zeigte mir

Bilder von einem Bikertreffen. Aber nur Angucken,

das wollte ich nicht. Wenn schon, dann richtig.

Andrea kümmerte sich. Und eines Tages stand ein

Motorrad-Gespann vor meiner Tür. Die Sonne schien

und wir fuhren an die Talsperre Pöhl.

Ich war aufgeregt, fast wie beim Zahnarzt. Es war

wirklich super. Man kann es mit Worten nicht

beschreiben. Die Zeit verging viel zu schnell.

Ich hätte nie gedacht, dass sich jemals mein Traum so

erfüllt. Vielen Dank dafür.

Danke auch an Mike Wolfrum aus Mehltheuer, der

sich für mich die Zeit genommen hat.

Ronny Daugschies


Über den Wolken

Manche sagen, dass über den Wolken der Wetter-

Gott über das Wetter bestimmt. Ich wollte es selbst

erkunden, denn so richtig glaube ich das nicht.

Ich sagte zu Mama, dass ich gern mal fliegen will.

Ich möchte die Welt von oben sehen.

Im Juli hatte ich meinen 30. Geburtstag. Ich bekam

einen Gutschein für einen Rundflug. Darauf war

ich gar nicht vorbereitet. Mama meinte, es soll

noch jemand mitfliegen. Naja, mein guter Kamerad

Andreas hat sich nicht getraut. Mama sprach dann

mit meinem Bruder. Er kam und hat Mama und mich

im Flugzeug begleitet.

Aber Andreas kam trotzdem mit meiner Madeleine.

Beide haben von unten zugeschaut.

Wir stiegen in Auerbach in den Flieger ein. Ich bekam

einen Ohrenschutz. Und dann brummte es nur noch.

Wir hoben ab. Es ging in Richtung Rohrbach.

Dort hatten wir mal gewohnt. Es sah alles aus, wie

im Spielzeugland. Ganz klein.

Und einen Wetter-Gott habe ich nicht gesehen.

Maximilian Treichel

11


Vereinsleben

Ferienbetreuung in Zeiten der Pandemie

Am Ende der Sommerferien 2020 dachten wir,

Ferienspiele mit Masken im Auto, Abstand und viel

Desinfektionsmittel wird es so schnell nicht wieder

geben. Doch schon im Herbst mussten wir feststellen,

dass dies ein Irrtum war.

Nun schreiben wir Herbst 2021. Wir haben zwei

weitere Ferienbetreuungen mit Hygienekonzept

hinter uns, jetzt sogar mit Testzentrum. Und wie

es aussieht, werden die Winterferien nicht anders

verlaufen.

Aber wir hatten trotzdem viel Spaß und haben

durchaus ähnlich viel unternommen, wie vor Corona.

Wir waren im Schwimmbad und im Kino, fuhren mit

der Parkeisenbahn und bewunderten die Falken.

Wir bummelten durch die schöne Plauener City,

hatten jede Menge Spaß beim Fahrradfahren und im

Jugendzentrum Oase.

Wir erkundeten das Triebtal, den Zoo Falkenstein und

das Tiergehege Greiz.

Wir erfüllten Wünsche, z. B. das Saugen mit dem

großen Staubsauger, suchten Schätze und ließen

Drachen steigen.

Und sogar Partys wurden gefeiert.

Einige Dinge, die wir wegen des Infektionsschutzes

machen mussten, werden auch bleiben. So zum

Beispiel findet der Morgenkreis nun immer in der

Turnhalle statt. Andere Aktivitäten fehlen uns schon.

Das Kochstudio oder die Fahrt mit dem Zug oder der

Straßenbahn.

Steve Hübner

12


Vereinsleben

Veranstaltungen 2022

Wir haben neue Veranstaltungen geplant.

Vieles ist an der frischen Luft.

Niemand weiß, ob auch alles stattfindet.

22.01.2022 Winterwanderung

05.02.2022 Faschings-Party

14.02.2022 Valentins-Überraschungstag

(am Nachmittag)

27.02.2022 Faschingsumzug

14.04.2022 Osterspaziergang (am Nachmittag)

04.06.2022 Pfingstwanderung

11.06.2022 Aktionstag »Voll Normal«

anlässlich 900 Jahre Plauen

Urlaubsfahrten 2022

Auch unser Urlaubsangebot wird weiterhin von der

Pandemie bestimmt. Eine Garantie, ob die Reisen wie

geplant stattfinden können, gibt es leider nicht.

Bitte beachten Sie das bei Ihrer Urlaubsplanung.


Mai 2022 (1. bis 8. Mai 2022 oder 8. bis 15. Mai 2022)

Sternberger Seenlandschaft

Urlaub mit dem Fahrrad

8 Teilnehmende, barrierefreundlich

Es kostet zirka 650 Euro.

22. bis 29. Mai 2022

Dünenhaus Seensucht, Thiessow

Urlaub an der Ostsee (Insel Rügen)

14 Teilnehmende

Es kostet zirka 900 Euro.

Vereinsleben

26. bis 29. Mai 2022

Jugendherberge Schöneck

Urlaub für Anfänger

8 Teilnehmende, besondere Betreuung

Es kostet zirka 350 Euro.

11. bis 18. Juni 2022

Hotel Masatsch in Kaltern (Italien)

Urlaub in Südtirol

12 Teilnehmende

Es kostet zirka 1.000 Euro.

8. bis 11. Juli 2022

Natur- und FamilienOase Königstein

Urlaub in der Sächsischen Schweiz

8 Teilnehmende, besondere Betreuung, Pflegebett möglich

Es kostet zirka 500 Euro.

7. bis 14. August 2022

Integrationsdorf Arendsee

Urlaub in der Altmark

12 Teilnehmende, besondere Betreuung, Pflegebett möglich

Es kostet zirka 700 Euro.

15


Vereinsleben

17. bis 24. August 2022

Jugendherberge Halle

Urlaub in Sachsen-Anhalt

12 Teilnehmende, barrierefreundlich

Es kostet zirka 650 Euro.

4. bis 11. September 2022

Natur- und Erlebnishof Lüttkevitz, Wiek

Urlaub an der Ostsee (Insel Rügen)

14 Teilnehmende, nicht barrierefrei

Es kostet zirka 700 Euro.

15. bis 18. September 2022

AWO SANO Ferienzentrum Oberhof

Urlaub im Thüringer Wald

8 Teilnehmende, besondere Betreuung

Es kostet zirka 350 Euro.

25. bis 30. September 2022

Reiterhof Groß Briesen

Reiterurlaub in Brandenburg

8 Teilnehmende

Es kostet zirka 700 Euro.

20. bis 23. Oktober 2022

Jugendherberge Bad Lausick

Urlaub für Anfänger

8 Teilnehmende, besondere Betreuung

Es kostet zirka 350 Euro.

29. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023

Jugendherberge Bayreuth

Silvesterparty

20 Teilnehmende

Es kostet zirka 400 Euro.

16


Wiek

Thiessow

Sternberger

Seenlandschaft

Arendsee

Groß Briesen

Halle

Bad Lausick

Oberhof

Königstein

Plauen

Schöneck

Bayreuth

Italien


Vereinsleben

Bei rostfrEi duftet es nicht nur nach Kaffee

Welches Angebot kann man Menschen mit

Behinderung machen, die Ruheständler sind oder es

in absehbarer Zeit werden?

Mit unserem Projekt rostfrEi können nun Interessierte

an jedem Wochentag von früh bis nachmittags einer

sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen - um

eben nicht einzurosten.

Steve Hübner hat den Hut beim Projekt für die

Mittfünfziger bis 70-Jährigen auf. Aktuell handelt

es sich um etwa zehn Leute, die sich in der

Seniorenfreizeit kreativ, musikalisch oder sportlich

beschäftigen können. Oder sie erledigen leichte

Büroarbeiten. Möglich ist es auch, einkaufen zu

gehen oder zu kochen, denn vor Ort wird auch

gegessen.

Bei rostfrEi geht es darum, sich nützlich zu machen.

Oder einfach Spaß zu haben. Deswegen stehen

auch Ausflüge, Kulturerlebnisse und kleine

Wochenendauszeiten auf dem Programm.

Es soll ein normaler Rentner-Alltag werden. Natürlich

auch mit duftendem Kaffee und leckerem Kuchen.


vkm Veranstaltung

Fachtagung zum Muttertag im Mai 2022

»Mach Dich doch mal locker.« »Gönn Dir doch mal

Ruhe.« »Schau auch mal auf Dich.« Solche Ratschläge

sind gut gemeint, aber leichter gesagt als getan.

Das gilt für alle Frauen mit Familienverantwortung

und für Mütter von Kindern mit Behinderung ganz

besonders. Denn die Strukturen, die bei Kindern

ohne Behinderung zeitweise die Betreuung

übernehmen (Kita, Schule, Babysitter & Co), greifen

für Familien von Kindern mit Behinderung in der

Regel deutlich schlechter. Andere wichtige Angebote,

wie die Kurzzeitpflege oder passende Wohnmöglichkeiten,

sind nicht flächendeckend

vorhanden.

Auf sich selbst zu achten, ist umso schwerer.

Denn wie kann ich loslassen, wenn nichts anderes

auffängt? Und doch muss Entlastung her. Sonst geht

die Dauerbelastung schnell zulasten der eigenen

Gesundheit.

Dazu kommt, dass die Balance immer wieder neu

hergestellt werden muss, wenn sich Rahmenbedingungen

verändern. Das Kind entwickelt sich,

die eigenen Bedarfe wandeln sich, Übergänge in Kita,

Schule oder Erwachsenwerden stehen an. Wie halte

ich da nicht nur mein Kind im Blick, sondern auch

mich?

Hier setzt die nächste Fachtagung zum Muttertag

an. Sie thematisiert in Vorträgen und Workshops die

gesundheitliche Situation von Frauen mit

besonderen Herausforderungen, gibt Anregungen

und Impulse zur Selbstfürsorge und zeigt

vorhandene Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten

für alle Lebensphasen auf.

20


In einer Abschlussrunde mit Gästen aus Politik und

Wissenschaft macht sie aber auch auf fehlende

Leistungen und Angebote aufmerksam. Nicht

zuletzt bietet die Tagung die Möglichkeit, sich mit

anderen Frauen mit besonderen Herausforderungen

auszutauschen.

Die Fachtagung beginnt am Nachmittag des

06.05.2022 und endet am 08.05.2022 mit dem

Mittagessen. Sie findet im Bildungszentrum Erkner

bei Berlin statt.

Wer Interesse an der Tagung hat, meldet sich bei uns.

Wir organisieren eine gemeinsame Fahrt.

Spannendes Ehrenamt sucht

neue Mitstreiterinnen

Sie wünschen sich mehr Angebote für Mütter von

behinderten Kindern und hätten Lust, diese mit zu

entwickeln. Sie wünschen sich mehr Unterstützung

und wollen sich mit engagieren, die Situation zu

verbessern. Sie schätzen den Kontakt mit anderen

Frauen mit besonderen Herausforderungen.

Dann haben Sie vielleicht Interesse an einer

Mitarbeit in der Bundesfrauenvertretung des

Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte

Menschen bvkm. Sprechen Sie uns an.

Die Wahl findet auf der Fachtagung zum Muttertag

statt.

Nähere Informationen bei uns

Telefon: 03741 7197410

Lisa Eisenbarth

lisa.eisenbarth@bvkm.de

Telefon: 0211 6400427

21bvkm Veranstaltung


Ratgeber

Kontakt- und Beratungsstelle

Wir geben detaillierte Auskunft über:

• Neuerungen nach dem Bundesteilhabegesetz

BTHG;

• Steuerermäßigungen nach dem Einkommensteuergesetz;

• Hilfen bei Pflegebedürftigkeit nach dem Pflegeversicherungsgesetz

und dem Pflegestärkungsgesetz

PSG 1, 2 und 3:

Pflegegrad, Pflegegeld, Urlaubs- und

Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege, zusätzliche

Entlastungsleistungen, Pflegehilfsmittel,

Renten- und Unfallversicherung für die Pflegeperson,

Hausbesuche für Pflegegeldempfänger,

wohnumfeldverbessernde Maßnahmen;

• Hilfe zur Pflege nach dem Sozialgesetzbuch XII

(Sozialhilfe);

• Grundsicherung für volljährige behinderte Menschen

für die Sicherung des Lebensunterhaltes

nach dem Gesetz über eine bedarfsorientierte

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung,

Mehrbedarf wegen Behinderung und

kostenaufwändiger Ernährung, Wohnkosten;

• Kindergeld für erwachsene behinderte Kinder;

• Krankengeld bei Erkrankung des Kindes

(bezahlte Freistellung für Eltern, deren behinderte

Kinder -ohne Altersbegrenzung- krank sind, diese

zu Hause betreuen und deswegen von der Arbeit

fernbleiben müssen);

22


• Nachteilsausgleich für Blinde, hochgradig

Sehschwache, Gehörlose und schwerstbehinderte

Kinder (bis 18 Jahre) mit GdB 100;

• Haushaltshilfe nach Sozialgesetzbuch V, wenn ein

behindertes (auch erwachsenes) Kind im Haushalt

wohnt und die Eltern wegen Krankheit oder Kur die

Betreuung nicht leisten können;

• Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises

mit

entsprechenden Merkzeichen;

• Wertmarke für Freifahrt im öffentlichen Personennahverkehr;

• Zuzahlungsregeln;

• Aufwandspauschale für ehrenamtlich tätige

gesetzliche Betreuer (also auch Eltern);

• Parkerleichterungen in Sachsen für Ausweisbesitzer

mit Merkzeichen G;

• Teilhabepaket für Kinder aus einkommensschwachen

Familien

Beratungsstelle der Elterninitiative

Telefon: 03741 7197410

23


Ratgeber

Rechtsratgeber des bvkm

Folgende Rechtsratgeber können im Internet

kostenlos heruntergeladen werden. Einige davon

sind auch in gedruckter Form bei uns erhältlich:

• Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es

(in verschiedenen Sprachen erhältlich - deutsch,

türkisch, arabisch, vietnamesisch, russisch)

• Behinderung und Migration

(Präsentation in 5 Sprachen)

• Berufstätig sein mit einem behinderten

Kind - Wegweiser für Mütter mit besonderen

Herausforderungen

• 18 werden mit Behinderung

Was ändert sich bei Volljährigkeit?

• Steuermerkblatt

• Kindergeld für erwachsene Menschen mit

Behinderung

• Behindertentestament

- Vererben zugunsten behinderter Menschen

- Der Erbfall - Was ist zu tun?

24


• Ich sorge für mich! Vollmacht in leichter Sprache

• Versicherungsmerkblatt

• Das Persönliche Budget

• Neue Regelungen für Pflegebedürftige ab 2017

• Merkblatt zur Schnittstelle von Eingliederungshilfe

und Pflege

• Freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern in

Einrichtungen

• Bundesteilhabegesetz (BTHG), Pflegestärkungsgesetz

(PSG) und Regelbedarfsermittlungsgesetz

(RBEG): wichtige Änderungen ab 2017

• Bundesteilhabegesetz (BTHG): Was ändert sich für

erwachsene Bewohner stationärer Einrichtungen

ab 2020?

Ratgeber

Ratgeber zum Thema »Grundsicherung

nach dem SGB XII« mit Stand 01.01.2021

neu aufgelegt

Dieses Merkblatt richtet sich an erwachsene

Menschen mit Behinderung, die dauerhaft voll

erwerbsgemindert sind.

Das Merkblatt steht zum kostenlosen Herunterladen

zur Verfügung, kann aber auch in gedruckter Form

angefordert werden.

www.bvkm.de/ratgeber/

grundsicherung-nach-dem-sgb-xii

25


Ratgeber

Allgemeine Informationen

zum Thema Pflege und Corona

Bis 31.12.2021 gelten folgende Regelungen:

Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 können den

Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI in Höhe von

125 Euro monatlich auch für Hilfen außerhalb der

geltenden Regelung einsetzen, um Corona-bedingte

Versorgungsengpässe auszugleichen.

Nicht genutzte Beträge für Entlastungsleistungen

aus 2019 und 2020 können dank einer Fristverlängerung

noch bis zum 31.12.2021 genutzt

werden. Dies gilt für Pflegebedürftige aller Pflegegrade.

Die Kosten für Verbrauchs-Pflegehilfsmittel für

Pflegebedürftige in der häuslichen Pflege werden

in Höhe von bis zu 60 Euro pro Monat (statt maximal

40 Euro) übernommen. Es gelten die bestehenden

Anspruchsvoraussetzungen.

Die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst

der Krankenversicherung (MDK) zur Feststellung der

Pflegebedürftigkeit kann ohne Untersuchungen des

Versicherten in seinem Wohnbereich erfolgen, wenn

der MDK dies zur Verhinderung des Ansteckungsrisikos

des Versicherten oder des Gutachters mit

dem Coronavirus für erforderlich hält. Die Einstufung

erfolgt dann nach Aktenlage und ggf. telefonischer

Befragung.

Beratungseinsätze für Pflegegeldempfänger dürfen

telefonisch, digital oder per Videokonferenz durchgeführt

werden. Voraussetzung ist, dass der Kunde

diese Art der Durchführung ausdrücklich wünscht.

26


Die Zahlung des Pflegeunterstützungsgeldes wegen

der SARS-CoV-2-Pandemie von zehn auf 20 Arbeitstage

verlängert.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)

verlängert die Möglichkeit zur telefonischen

Krankschreibung und weitere Corona-Sonderregeln

bis 31.12.2021:

• Arbeitsunfähigkeit (Krankschreibung telefonisch)

• Erleichterte Vorgaben für Verordnungen

• Folgeverordnungen für häusliche Krankenpflege,

Hilfsmittel und Heilmittel (Verordnungen nach

telefonischer Anamnese)

• Videobehandlung

Eine Übersicht der G-BA-Sonderregelungen im

Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist im

Internet abrufbar.

www.g-ba.de/sonderregelungen-corona

Ratgeber

Gesetz zur Weiterentwicklung

der Gesundheitsversorgung (GVWG) –

Änderungen des SGB XI –

Pflegeversicherung ab 01.01.2022

§ 36 SGB XI: Anhebung der Leistungsbeträge für

ambulante Pflegesachleistungen

Die Leistungsbeträge für die ambulanten Pflegesachleistungen

werden um 5 % angehoben:

Pflegegrad 2 von 689 Euro auf 724 Euro

Pflegegrad 3 von 1.298 Euro auf 1.363 Euro

Pflegegrad 4 von 1.612 Euro auf 1.693 Euro

Pflegegrad 5 von 1.995 Euro auf 2.095 Euro

27


Ratgeber

§ 42 SGB XI: Leistung für die Kurzzeitpflege wird erhöht

Der Leistungsbetrag für die Kurzzeitpflege wird um

10 % von 1.612 Euro pro Kalenderjahr auf 1.774 Euro

erhöht.

Falls Mittel der Verhinderungspflege nicht verbraucht

sind, kann dieser Betrag auf 3.386 Euro erhöht werden

(§ 42 Abs. 2 SGB XI).

Aktualisiertes Versicherungsmerkblatt

des bvkm

Das Versicherungsmerkblatt des bvkm

wurde aktualisiert. Das Merkblatt widmet

sich dem Versicherungsschutz für Menschen

mit Behinderungen. Es gibt einen Überblick

über die verschiedenen Versicherungsarten,

von der privaten Unfallversicherung bis zur

Reiseversicherung.

Das Versicherungsmerkblatt erläutert,

welchen Versicherungsschutz Menschen mit

Behinderung und deren Angehörige sowie

rechtliche Betreuerinnen und Betreuer

benötigen.

Neu ist unter anderem, unter welchen

Voraussetzungen Freibeträge bei

Auszahlungen aus einer Riester-Rente bei

gleichzeitigem Bezug von Grundsicherung

im Alter und bei Erwerbsminderung zu

berücksichtigen sind.

www.bvkm.de/ratgeber/versicherungsmerkblatt

28


Teilhabestärkungsgesetz

Im Frühjahr 2021 hat der Bundestag mit

Zustimmung des Bundesrates das Teilhabestärkungsgesetz

beschlossen. Es gibt folgende Neuerungen:

• Kraftfahrzeughilfe-VO

Der Bemessungsbetrag für die Anschaffung eines

KFZ wurde von 9.500 Euro auf 22.000 Euro erhöht.

Diese VO regelt die Voraussetzung, unter denen

Menschen mit Behinderung z. B. von der

Bundesagentur für Arbeit Kraftfahrzeughilfe zur

Teilhabe am Arbeitsleben erhalten können.

• Zutritt für Begleithunde

Seit 01.07.2021 ist im Behindertengleichstellungsgesetz

geregelt, dass Menschen mit

Behinderung, die von ihrem Assistenzhund

begleitet werden, der Zutritt zu öffentlichen und

privaten Anlagen und Einrichtungen

grundsätzlich nicht verweigert werden darf

(mit Ausnahmen z. B. aus hygienischen Gründen

im Krankenhaus).

Ratgeber

Assistenz im Krankenhaus

Die Finanzierung ist endlich geregelt

Der Bundestag hat am 24.06.2021 Regelungen zur

Finanzierung der Begleitung von Menschen mit

Behinderung im Krankenhaus beschlossen.

Die Krankenkasse soll zahlen, wenn Angehörige

einen Menschen mit Behinderung begleiten.

Bei Begleitung durch Mitarbeitende von

Einrichtungen der Behindertenhilfe sollen die Träger

der Eingliederungshilfe zahlen.

29


Ratgeber

Barrierefreiheitsstärkungsgesetz BFSG

Am 22.07.2021 ist das BFSG im Bundesgesetzblatt

verkündet worden. Es setzt die EU-Richtlinie zur

Barrierefreiheit um. Hierdurch sollen künftig viele

elektronische Produkte und Dienstleistungen

(wie z. B. Bankdienstleistungen, Online-Handel,

Smartphones, digitale Angebote im Fernverkehr)

für Menschen mit Behinderung barrierefrei sein.

Geförderte Corona-Auszeiten für Familien

Familien haben in der Coronakrise besonders unter

den zusätzlichen Belastungen gelitten. Der Bund

stellt jetzt ein Förderprogramm für Corona-Auszeiten

für Familien zur Verfügung. Anspruch haben u. a.

Familien mit einem behinderten Kind (mindestens

GdB 50) - unabhängig vom Einkommen, oder auch

Eltern (ein Elternteil mit mindestens GdB 50) und

einem minderjährigen Kind. Die Auszeit muss in einer

gemeinnützigen Familienferienstätte oder einer

Jugendherberge genommen werden.

Da die Fördermittel begrenzt sind, besteht auf die

Förderung kein Anspruch.

www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/

corona-auszeit-fuer-familien

Theodor-Fischwasser-Stiftung

»Hilfe für schwerstbehinderte Kinder«

Seit vielen Jahren unterstützt die Theodor-

Fischwasser-Stiftung Familien mit finanziellen

Zuwendungen in aktuellen Notlagen und bei

Investitionsmaßnahmen, die der Verbesserung der

Lebenssituation dienen.

30


Neues von der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch hat eine neue Rechtskategorie

auf ihrer Internetseite. Das Besondere: hier werden

nicht nur Rechte von Menschen mit Behinderung

dargestellt, sondern auch Mittel, Möglichkeiten und

Wege, diese durchzusetzen.

Aktion Mensch zeigt hier viele Unterstützungsmöglichkeiten

auf.

www.aktion-mensch.de/inklusion/recht

Systematische Parodontitis-Therapie

Für Menschen, die pflegebedürftig sind oder

aufgrund ihrer Behinderung Eingliederungshilfe

beziehen, gibt es ab 01.07.2021 ein bedarfsgerecht

zugeschnittenes Angebot der systematischen

Parodontitis-Therapie.

Die Leistungen sind in der vertragszahnärztlichen

Behandlungsrichtlinie verankert. Sie können in

Anspruch genommen werden, wenn die Patienten

die Mundhygiene nicht oder nur eingeschränkt

selbst aufrechterhalten können, bei der Behandlung

eine Allgemeinnarkose benötigt wird oder wegen

geistiger Einschränkungen nicht oder nur teilweise

kooperiert werden kann.

Diese systematische Parodontitisbehandlung ist bei

der Krankenkasse lediglich anzuzeigen.

31Ratgeber

31


Ratgeber

MDR und leichte Sprache

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) bietet täglich

um 13 Uhr, außer an Feiertagen, aktuelle Nachrichten

in leichter Sprache an. Für Menschen, die nicht so gut

lesen können, werden wichtige, ausgewählte

Nachrichten in Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport

aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

gesprochen.

www.mdr.de/nachrichten-leicht

Literatur-Tipps

»Sport, Spiel und Bewegung für Menschen

mit mehrfachen Behinderungen«

Dieses Buch zeigt Möglichkeiten des Sporttreibens in

den verschiedenen Lebensbereichen für Menschen

mit mehrfachen und schweren Behinderungen auf.

Im praktischen Teil werden viele Sport- und

Bewegungsarten aus unterschiedlichen Bereichen

vorgestellt und Konzepte mitgegeben.

Verlag selbstbestimmtes Leben

ISBN 978-3-945771-25-9

»Teil-sein & teil-haben

wünschen-gestalten-leben«

Erwachsene mit komplexer Behinderung können

Teilhabe verwirklichen, wenn ihre Bedürfnisse und

Wünsche wahrgenommen und beantwortet werden.

Verlag selbstbestimmtes Leben

ISBN 978-3-945771-26-6

32


»Digitalisierung und Menschen

mit komplexer Behinderung«

Digitale Tools sind in unserem Alltag längst selbstverständlich.

Ob kommunizieren, einkaufen, gesund

bleiben oder Essen gehen - überall benutzen wir

Apps, Social Media, Smartphones und Tablets.

Der Umgang mit diesen Tools wird Menschen mit

Komplexer Behinderung aber nicht zugetraut - es

ist an der Zeit, ihnen die Teilhabe an dieser rasanten

Entwicklung zu ermöglichen.

In zahlreichen Fachartikeln und mit vielen Praxisbeispielen

und »Do-it-yourself-Anleitungen« arbeitet

das neue Buch aus der Reihe »Leben pur« das Thema

Digitalisierung auf.

Verlag selbstbestimmtes Leben

ISBN 978-3-945771-27-3

Ratgeber

33


Ratgeber

Das Band - Die Zeitschrift des

Bundesverbandes für körper- und

mehrfachbehinderte Menschen bvkm

Das Band ist eine Mischung aus Elternzeitschrift,

Fachorgan, Diskussionsforum und Betroffenenmagazin.

Es greift Themen auf, die in der allgemeinen

Diskussion stehen oder für Menschen mit

Behinderung und deren Familien von besonderer

Bedeutung sind.

Themen waren u. a.

Tiere machen glücklich

(Ausgabe 3/2021)

Schmerzen (2/2021)

mit.mischen - Partizipation

(1/2021)

Abenteuer Zukunft -

was kommt nach der Schule

(3/2020)

Planänderung - Ein Kind mit

Behinderung wird geboren

(4/2017)

Das sind wir! Geschwister

(1/2016)

Wohnen wie ich will

(4/2015)

Die Zeitschrift wird 4 x pro Jahr herausgegeben.

Sie kann kostenlos auf www.bvkm.de heruntergeladen

werden. Einzelexemplare sind auch bei uns

erhältlich. Mitglieder unseres Vereins erhalten das

Band automatisch.

34


Waschanlage

Gute Laune

Strand-Bummel

Schnappschuss

Herbst-Basteln

Reiter-Urlaub

Spaziergang


Elterninitiative Hilfe für Behinderte

und ihre Familien Vogtland e.V.

das heißt

Hilfe für Familien mit behinderten Angehörigen in folgenden Bereichen:






Betreuung im Familienentlastenden Dienst rund-um-die-Uhr

Beratung und Unterstützung in der Beratungsstelle

Freizeit-und Ferienangebote für behinderte Kinder,

- Jugendliche, - Erwachsene und deren Familien

Wohnangebote

Ambulanter Pflegedienst

Elterninitiative Hilfe für Behinderte und ihre Familien Vogtland e.V.

Rilkestraße 16, 08525 Plauen, Telefon: 03741 7197410, Fax: 03741 7197412

Spendenkonto IBAN: DE78 8705 8000 3170 0007 04 BIC: WELADED1PLX Sparkasse Vogtland

Beitrittserklärung

Ich erkläre hiermit meinen Beitritt zum Verein »Elterninitiative Hilfe für Behinderte

und ihre Familien Vogtland e.V.« als ordentliches Mitglied* / Fördermitglied*

(lt. Satzung).

Ich bin Elternteil* / Angehöriger eines behinderten Menschen* / selbst behindert* /

an den Zielen und Aufgaben des Vereins interessiert*.

Ich bin bereit, einen Jahresbeitrag von ............... EUR steuerbegünstigt zu zahlen.

Ich erkenne die Satzung und Beitragsordnung an.

Ich erkläre mein Einverständnis, dass meine unten stehenden Daten zum Zweck der

Mitgliederverwaltung an den Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte

Menschen e.V. übermittelt werden dürfen.

Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Name, Vorname:

Anschrift:

............................................................... ....................................................

Ort, Datum

Unterschrift

*) zutreffendes unterstreichen

Beitragsordnung: Mindestbeitrag für Berufstätige 35 Euro pro Jahr, für alle anderen 15 Euro pro Jahr

Weitere Magazine dieses Users