Gemeindebrief 12.21

pfarrerb2

WWW.SCHNAUDER-KIRCHE.DE DEZEMBER 2021—FEBRAUR 2022

GEMEINDEBRIEF

EVANGELISCHE KIRCHE IM PFARRBEREICH MEUSELWITZ /LUCKA

MIT DEN KIRCHGEMEINDEN MEUSELWITZ MIT MUMSDORF

UND FALKENHAIN, LUCKA MIT WINTERSDORF

UND DER KIRCHGEMEINDE ZIPSENDORF

SEITE 3-5

RÜCKBLICKE:

ORGEL

WINTERSDORF,

TAUFE IM SEE,

SCHÜLER AUS

BULGARIEN

SEITE 8/9

GOTTES-

DIENSTPLAN

SEITE 12/13

TERMINE:

ALLIANZGEBETS-

WOCHE,

FATSENAKTION,

WGT DER

FRAUEN

N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de


ANDACHT

2

bewegt.SEIN

„…Maria aber behielt all diese Worte

und bewegte sie in ihrem Herzen.“

So heißt es im Evangelium

nach Luckas am Ende des 2. Kapitels.

Sie konnte ihren Blick nicht

von ihm lassen. „Ein besonderes

Kind ist der Kleine!“, hat der Engel

damals zu ihr gesagt. Sagten die

Hirten, die ebenfalls von Engeln

erfuhren, dass in dieser Nacht Gott

seinen Sohn zur Welt bringt. Ganz

sachte schaukelte sie ihn, ein kleines

Würmchen, das Schutz braucht.

Es hatte sie tief bewegt. Geheimnisvoll.

Liebevoll. Lichtvoll. So war diese

Nacht der Nächte.

Wir nennen diese Nacht schon seit

Jahrhunderten die Heilig Nacht.

Gott kam für uns als kleines Kind

auf die Erde, um sich uns gleich

niedrig und verletzlich zu machen.

Er sagt uns damit: Höre und siehe,

ich bin nicht weit weg von euch!

Ich bin für euch da. Sage mir, was

dich bewegt und ich werde in dir

immer den wunderbar geschaffenen

Menschen sehen, der du sein

kannst.

Das ist etwa ganz persönliches.

Gleichzeitig ist der Glaube an Gott

in der Welt etwas, was alle Glaubenden

trifft. Wir sind uns bewusst,

dass Gott alle Menschen ansprechen

möchte als gleichwertige Geschöpfe.

Er stellt uns nebeneinander

und hält uns die Tür offen.

In meinen Herzen möchte ich bewegt

sein, wie Maria. Nicht vergessen,

dass wir alle Schutz und Liebe

bedürfen. Nicht festgesetzt sein,

nicht eingefahren in negativen Gefühlen

gegenüber meinen Mitmenschen

und anderen Meinungen. Ich

möchte mit Freude an das denken

und dafür danken, was mir geschenkt

ist und etwas bedeutet.

Lieber Leserinnen und Leser, das

wünsche ich uns allen in diesem

Jahr! Lassen wir die Bewegung in

unseren Herzen zu und machen wir

daraus Gutes!

Ein gesegnetes Weihnachtsfest

wünsche ich

Ihnen allen!

Bleiben Sie behütet!

Lichtvoll. Liebevoll.


AUS DER GEMEINDE

3

Orgelwiedereinweihung Wintersdorf

Am 1. Advent sollte es nun endlich

soweit sein! Nach 1,1/2 Jahren

Bauzeit konnten wir wieder unserer

Poppe-Orgel in der Wintersdorfer

Kirche lauschen. Ihr Klang

ist sanfter und klarer geworden.

Die Wiederinbetriebnahme wurde

in einer Orgelandacht begangen,

in der Orgelsachverständiger

Bernhard Müller und Pfarrer i. R.

Hans Nitzsche die Orgel zum Klingen

brachten. Dazu spielte ein

kleines Ensemble von Bläsern in

gebührendem Abstand auf der

Orgelempore. Unten trat Pfarrer i.

R. Arndt Haubold als Orgelbaumeister

Poppe aus

vergangenen Tagen

wieder auf und erzählte

von seiner

Orgel und dem Bau

einer solchen. Bilder

wurden gezeigt und

schlussendlich auch

die Hauptmitinitiatorin

Dr. Gudrun

Misselwitz aus dem

Gemeindekirchenrat

Lucka / Wintersdorf überrascht.

Sie dankte zunächst allen Spendengebern,

damit das Projekt finanziert

werden konnte. Dann

bekam sie die mehr als verdienten

Dankesworte vom Ortsteilbürgermeister

Förtsch ausgesprochen!

Ihre ehrenamtliche Arbeit ist nicht

hoch genug anzurechnen! Als Gemeindeglieder,

Gäste und Musiker

sind wir nun froh und dankbar

über den frischen Klang aus den

alten Pfeifen und hoffen, dass sie

in Gottesdiensten und Konzerten

erstrahlen kann!


RÜCKBLICK

4

Taufe im See

„… und Jesus sagte ihnen, Petrus, Johannes und Jakobus: Fürchtet euch

nicht! Ihr werdet von nun an nicht nur Fische, sondern Menschen fangen!“

(Nach dem Lukasevangelium Kap. 5,10)

Die vier Taufen am Prößdorfer See an einem nieseligen Septembertag

waren etwas ganz Besonderes. Denn das Taufen, wie wir es aus der Bibel

kennen, am Fluss Jordan oder im See Genezareth, ist schon vor langer

Zeit in die Kirchen umgezogen. Naemi und Elijah, Greta und Matthes gingen

an ihrem Tauftag den Weg zurück und machten es so wie die Menschen

in der Zeit von Jesus und kurz danach. Gesegnet zu werden mit

Wort und Zeichen. Mit ihrer Taufe gehören sie jetzt zu Christus und zur

christlichen Gemeinde hier und weltweit. Naemi und Elijah Peters, 8. und

7. Klasse aus Zeitz / Falkenhain, sowie Greta und Matthes Meichsner, 2.

und 8. Klasse aus Wintersdorf.


RÜCKBLICK

5

Besuch aus Ungarn in der Ev. Kirche Zipsendorf

Am Mittwoch, den 13.10.2021 waren 15 ungarische Austauschschüler

der Klassenstufen 9-11 mit ihren Gastgebern des Veit-Ludwig-von-

Seckendorff-Gymnasiums Meuselwitz in der evangelischen Kirche Zipsendorf

zu Besuch. Sie wurden begleitet von je zwei ungarischen und deutschen

Lehrerinnen. Der Gemeindekirchenratsvorsitzende Günter Anders

erklärte Vieles zur über 500-jährigen Geschichte der Kirche, dass Martin

Luther einen Zwischenstopp in Zipsendorf gemacht haben soll und wohl

hier auf der steinernen „Lutherkanzel“ predigte. Einer der ungarischen

Schüler spielte sogar etwas auf der historischen Orgel. Es war für alle ein

tolles Erlebnis. Ein herzliches Dankeschön an die Kirchgemeinde Zipsendorf.

Sophia Scheiding, 8 b,

Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz


TERMINE

6

HEILIG ABEND

Freitag, den 24.12.2021

14.00 Uhr Kirche Lucka bzw. an

der Kirche Lucka

(mit Pfrin. Ulrike Schulter)

16.00 Uhr Kirche Meuselwitz

(mit Pfrin. Ulrike Schulter)

16.00 Uhr Kirche Wintersdorf

(mit Pfr. i. R. A. Haubold)

16.00 Uhr Kirche Zipsendorf

(mit Lektor H. Markowski)

21.00 Uhr Kirche Meuselwitz

(mit Familie Linke)

Beachten Sie die neue Regelung

für Gottesdienste:

Es gilt 3G! Bitte, halten Sie beim

Einlass Ihren Nachweis bereit!

Für die Gottesdienste an Heilig

Abend bitten wir darum, sich anzumelden,

da nur eine begrenzte

Zahl in die Kirchen kommen können:

MO-FR 8-12 Uhr unter

03448 3781 oder per Mail!

KINDER UND JUGEND

KINDERNACHMITTAG

IN FALKENHAIN

1x im Monat montags (Große) und

mittwochs (Kleine) nach Absprache

mit Familie Peters im Pfarrhaus

Falkenhain

KONFIS

2x im Monat, freitags 14.30 -

16.00 Uhr im Lutherhaus Meuselwitz

mit Past. Christiane Müller

und Pfrn. Ulrike Schulter

MUSIK

POSAUNENCHOR

Mittwochs, 18.00—19.15 Uhr

im Lutherhaus Meuselwitz mit

Kantor Andreas Göthel

KIRCHENCHOR

Mittwochs, 19.15—20.00 Uhr

im Lutherhaus Meuselwitz mit

Kantor Andreas Göthel


TERMINE

7

ERWACHSENE

FRAUENTREFF

Montag, den 17.01.22, 21.02. und

21.03. um 19.00 - 21.00 Uhr im

Lutherhaus Meuselwitz

ÖKUMENISCHER

KREIS

MÄNNER-

Montag, den, 03.01.2022, 07.02.

und 07.03. um 19.30 Uhr im Lutherhaus

Meuselwitz

EHEPAARKREIS IN

ZIPSENDORF

Montag, den 10.01.22, 14.02.,

und 14.03. um 20.00 Uhr in der

Kirche Zipsendorf

BIBEL TEILEN

Dienstag, 18.01.22, 08.02. und

08.03. um 19.30 Uhr im Lutherhaus

Meuselwitz

BIBELSTUNDE

DER LANDESKIRCHLICHEN

GEMEINSCHAFT IN LUCKA

vierzehntägig montags um 19.30

Uhr in der Pegauer Str. 57

(Termine über Ines Lägel)

ÄLTERE MENSCHEN

KIRCHENKAFFEE IN

WINTERSDORF

Donnerstag, den 20.01.22, 24.02.

und 24.03.2021 im ehem. Konzert

– und Ballhaus mit Gem.päd. Iris

Wallat

KIRCHENKAFFEE IN LUCKA

Donnerstags, 10.02.22 und 10.03.

im Cafe´ Nocheinmal, Bahnhofstr.

31, Lucka mit Gem.päd. Iris Wallat

ANDACHTEN IM SENIOREN-

ZENTRUM MEUSELWITZ

Donnerstag, den 06.01.22.; 20.01.;

10.02.; 24.02.; 10.03 und

24.03.2021 um 10.00 Uhr in der

Caféteria mit Gem.päd. Iris Wallat

ANDACHTEN IM

PFLEGEHEIM LUCKA

Donnerstag, den 09.12.21 und

17.03.22 um 10.15 Uhr mit Past.

Christiane Müller


GOTTESDIENSTPLAN

8

Dezember—Januar

So, 12.12.21

15.00 Uhr

Kirche Lucka

3. Advent

Adventsandacht mit klei-

16-17 Uhr

Offene

Kirche

nem JBL

Meuselwitz

Sa, 18.12.21 15.00 Uhr Kirche Prößdorf Adventsandacht mit kleinem

Jugendblasorchester

Lucka

So, 19.12.21

15.00 Uhr

Kirche Lucka

4. Advent

Adventsandacht mit klei-

16-17 Uhr

Offene

Kirche

nem JBL

Meuselwitz

Fr, 24.12.21 Siehe extra Tabelle Seite 6! Heilig Abend

Sa, 25.12.21 10.00 Uhr Kirche Rositz 1. Weihnachtsfeiertag

Mit Pastorin Chr. Müller

So, 26.12.21 10.30 Uhr Kirche Mumsdorf 2. Weihnachtsfeiertag

Mit Pfarrerin U. Schulter

Fr, 31.12.21

15.00 Uhr

Kirche

Altjahresabend

Wintersdorf

Mit Pfarrerin U. Schulter

16.30 Uhr

Kirche

Zipsendorf

So, 02.01.22 Kein Gottesdienst 1. Sonntag n. d. Christfest

So, 09.01.22

9.00 Uhr

Pfarrhaus

1. Sonntag n. Epiphanias

Falkenhain

Mit Pfarrerin U. Schulter

10.30 Uhr

Kirche Lucka

(klassisch in Lucka)


GOTTESDIENSTPLAN

9

Januar—Februar—März

So, 16.01.22 14.00 Uhr Lutherhaus

Meuselwitz

Abschluss

So, 23.01.22 9.30 Uhr Kirche

Wintersdorf

2. Sonntag n. Epiphanias

Mit Pfr. i. R. J. Bachmann

Allianzgebetswoche

3. Sonntag n. Epiphanias

Mit Pfarrerin U. Schulter

So, 30.01.22 10.30 Uhr Kirche Zipsendorf 4. Sonntag n. Epiphanias

Mit Pfr. i. R. Haubold

So, 06.02.22

10.00 Uhr

n.n.

5. Sonntag n. Epiphanias

GKR-Tag des Kirchenkreises

17.00 Uhr

Kirche

Lucka

(modern)

Mit Pfrin. Ulrike Schulter

So, 13.02.22 10.30 Uhr Lutherhaus Meuselwitz

Septuagesimae

Mit Pfrin. Ulrike Schulter

So, 20.02.22

9.00 Uhr

Kirche

Sexagesimae

Falkenhain

Mit Pfarrerin U. Schulter

10.30 Uhr

Kirche Mumsdorf

So, 27.02.22 10.30 Uhr Kirche Zipsendorf Estomihi

Mit Pfarrerin U. Schulter

Fr, 04.03.22 18.00 Uhr Lutherhaus

Meuselwitz

Weltgebetstag der Frauen

Mit dem Frauenkreis

Sa, 06.03..22 10.30 Uhr

Kirche

Wintersdorf

Invokavit

Mit Pfrin. Ulrike Schulter


AUS DER GEMEINDE

10

Weihnachtspäcken für die Rumänienhilfe

Ganz herzlich danken wir im Namen der Interessengemeinschaft Rumänienhilfe

e.V. aus Frohburg. Am Freitag, 03.12.21 sind die liebevoll gestalteten

und gepackten Päckchen auf die Reise gegangen. Wir danken für Ihre

Spende und die Solidarität! Die Päckchen kommen vor allem Kindern und

Familien rund um Schäßburg und Pruden (Siebenbürgen) zu Gute! Glücklicherweise

kam in diesem Jahr auch ein gute Spendensumme für die Fahrt

des LKWs an sich zusammen.

Als Kirchspiel Meuselwitz haben wir uns an der Aktion beteiligt, wie andere

Kirchgemeinden auch. Die Interessengemeinschaft Rumänien e.V. aus

Frohburg bedankt sich für die vielen Sachspenden (auch Geldspenden für

den LKW!), von der Zahnbürste bis zur Babymütze, von der Tüte Zucker

bis zu ein paar Socken. Es ist doch schön Freude schenken zu können an

Weihnachten und zu wissen, es kommt direkt bei den Menschen an! Im

nächsten Jahr natürlich wieder ;-)


AUS DER GEMEINDE

11

Kirchgeld und Spenden

Wir bedanken uns ganz herzlich für die eingegangenen Kirchgeld-

Spenden in diesem Jahr 2021! Viele von Ihnen beteiligen sich in dieser

Form in unseren Kirchgemeinden. Durch Ihre Spenden können laufende

Dinge des Haushaltes bezahlt werden, sowie finanzielle Rücklagen für

größere Vorhaben gebildet werden. Danke!

Unsere Kirchen und die Arbeit unserer Gemeinden braucht immer wieder

ihre finanzielle Unterstützung. Die Gemeindegliederzahl sinken weiterhin

und wir sind dankbar für Ihre Spenden.

An Heilig Abend sammeln wir wie jedes Jahr auch für „Brot für die Welt“!

Sie können die Spende gern überweisen (Daten S. 15) mit dem Zweck

„Brot für die Welt“ oder Sie spenden direkt über www.brot-fuer-diewelt.de.

Friedenslicht aus Bethlehem

Zu jedem unserer kleinen feinen Christvespern an Heilig Abend könnt ihr

euch das Friedenslicht aus Bethlehem mitnehmen. Dazu bringt ihr bitte

ein Windlicht von zu Hause mit und entzündet es an der großen Kerze.

Nehmt es mit nach Haus und verschenkt es weiter

als Zeichen des Friedens für unsere Welt!

Im Mittelpunkt steht die Flamme einer stilisierten Kerze.

Die drei Sterne stehen für den dreieinigen Gott, der uns

durch die Nacht begleitet, wie auch für die drei „Prinzipien“

der Weltpfadfinderbewegung. Die beiden gekreuzten Parallelogramme

sind Sinnbild für das Kreuz Christi. Sie können

aber auch als Krippe gedeutet werden, die Christus als

Licht der Welt birgt. Das Logo ist auch als Friedenszeichen

zu deuten: Die Balken erinnern daran, dass sich Menschen

unterschiedlicher Nationen, unterschiedlicher Hautfarbe

oder unterschiedlicher Gesinnung die Hand zum friedlichen

Miteinander reichen.


TERMINE

12


TERMINE

13

Weltgebetstag

Mit Glaube, Liebe und Hoffnung

wollen wir unterwegs

sein!

So laden wir Frauen aus unserem

Kirchspiel auch im Jahr

2022 wieder zum Weltgebetstag!

Wir feiern mit allen Frauen

und Mädchen weltweit am

Freitag, den 04.03.2022 um

18.00 Uhr im Lutherhaus

Meuselwitz!

Fastenaktion—7 Wochen ohne Stillstand!

Im Gebet machen wir

uns wieder auf den

Weg!

In der Fastenzeit

treffen wir uns wöchentlich

zum Fasten-

/ Passionsgebet

dienstags, 17.30 Uhr

im Lutherhaus Meuselwitz!

Los geht’s am Dienstag,

den 08.03.2022.


SEELSORGE - BERATUNG—DIAKONIE

14

Seelsorge

„Ich bin krank gewesen und ihr habt

mich besucht.“ (Mt 25,36)

Sich umeinander zu sorgen ist urmenschlicher

Ausdruck des Lebens.

Für die Seele zu sorgen

kommt in unserem Alltag heute oft

zu kurz.

Wir als Mitglieder der christlichen

Gemeinde bieten uns ganz biblisch

gegenseitig an, uns umeinander zu

sorgen. Doch oft reicht das nicht.

Da braucht es jemanden, der ungeteilt

zuhört, mit dem du reden

kannst über ganz Banales und ganz

Wichtiges, der es nicht weitererzählt

und der schlussendlich für

dich und mit dir betet. Wenn Sie

so jemanden brauchen oder jemanden

kennen, der es braucht,

dann melden Sie sich gern bei uns

und wir vereinbaren ein Gespräch.

Ihre Gemeindepädagogin Iris

Wallat und Ihre Pfarrerin Ulrike

Pflege

Ambulante Kranken– und

Altenpflege:

Schulter

Diakoniesozialstation Meuselwitz

Baderdamm 3, 04610 Meuselwitz

Tel. 03448 702209

www.diakonie-meuselwitz.de

Beratung

Mobile Sozial– und Lebensberatung

im Altenburger Land

Gemeinsam suchen wir nach Lösungen

oder vermitteln bei Bedarf

in (Selbsthilfe-)Gruppen, eine Fachberatung

oder spezielle soziale

Dienste.

Allgemeine Lebensberatung bei:

Not-, Konflikt– und Krisensituationen,

vielschichtige Problemlagen

Beziehungsproblemen, Einsamkeit

Sozialberatung:

Arbeitslosengeld-II–Beratung

Beratung zu Leistungsansprüchen

(Grundsicherung, Wohngeld usw.)

Unterstützung bei Antragstellung

Überprüfen und Erklären von Bescheiden

Beratung zu Maßnahmen des

Müttergenesungswerks:

Mutter/

Vater-Kind– Kuren, Mütter/Väter-

Kuren, Kuren für pflegende Angehörige;

Wir kommen und besuchen

Sie zu Hause. Bitte, vereinbaren

Sie einen Termin persönlich, telefonisch

oder per E-Mail.

Diakonat Kirchenkreis

Altenburger Land

Geraer Str. 46 , 04600 Altenburg

Tel.: 03447 8958020

E-Mail:

diakonat.abg@diako-thueringen.de

www.diako-thueringen.de


KONTAKTE

15

So erreichen Sie uns!

Pfarramt Meuselwitz

Für die Kirchgemeinden Meuselwitz

(mit Falkenhain), Lucka und Zipsendorf

Pfarrgasse 1, 04610 Meuselwitz

Tel. 03448 3781

Ev.-luth.kirchgemeinde-msw@tonline.de

Pfarramtssekretärin: Renate Baschel

Öffnungszeiten

Dienstags 10-12 Uhr

Freitags 10-12 Uhr

Unter (Corona-)Umständen halten

wir das Pfarramt für den Besucherverkehr

geschlossen. Termine

dann nach tel. Absprache.

Pfarrerin

Ulrike Schulter

Pfarrgasse 1, 04610 Meuselwitz

Tel. 03448 7520507

ulrike.schulter@gmail.com

Termine nach Absprache!

Kantor

Andreas Göthel

Telefon über Pfarramt Meuselwitz

kantor@schnauder-kirche.de

Arbeit mit Älteren

Gemeindepädagogin Iris Wallat

Telefon über Pfarramt Meuselwitz

Iris.wallat@ekmd.de

Friedhofsverwaltung

Für Meuselwitz, Falkenhain,

Wintersdorf und Zipsendorf

Nadin Enge: Tel. 03448 3781

Ev.-luth.kirchgemeinde-msw@tonline.de

Vorsitzender des GKR Meuselwitz

Bettina Dröse-Schmidt

fraudroese@web.de

Vorsitzender des GKR Lucka

Emanuel Lägel

Emanuel.laegel@gmail.com

Vorsitzender des GKR Zipsendorf

Günter Anders

Tel. 03448 701604

andersghk@aol.com

Bankverbindungen

Kirchgemeinde Meuselwitz

IBAN DE33 8305 0200 1204 0041 33

Sparkasse Altenburger Land

Kirchgemeinde Zipsendorf

IBAN DE88 8305 0200 1206 0004 70

Sparkasse Altenburger Land

Kirchgemeinde Lucka

IBAN DE46 8305 0200 1208 0002 99

Sparkasse Altenburger Land

Impressum

Herausgeber: Pfarrbereich der Ev.-

Luth. Kirchgemeinden Meuselwitz,

Lucka und Zipsendorf

Pfarrgasse 1, 04610 Meuselwitz

Redaktion und Layout:

Pfarrerin Ulrike Schulter

Druck: Gemeindebriefdruckerei,

Martin-Luther-Weg 1

29393 Groß Oesingen

Quellennachweis: Alle Fotos, Bilder

und Texte ohne Quellennachweis sind

Eigentum der Redaktion bzw.

von gemeindebrief.de.


Anmeldung:

Für die Christvespern an Heilig Abend

bitten wir darum, sich anzumelden,

da nur eine begrenzte Zahl in die

Kirchen kommen können:

MO-FR 8-12 Uhr

unter 03448 3781 oder per Mail:

Ev.-luth.kirchgemeinde-msw@tonline.de

14.00 Uhr Kirche Lucka bzw.

an der Kirche Lucka

(mit Pfrin. Ulrike Schulter)

HEILIG ABEND

Freitag, den 24.12.2021

16.00 Uhr Kirche Meuselwitz

(mit Pfrin. Ulrike Schulter)

16.00 Uhr Kirche Wintersdorf

(mit Pfr. i. R. A. Haubold)

Neue generelle Regelung

für Gottesdienste:

Es gilt 3G!

Bitte, halten Sie beim Einlass Ihren

Nachweis bereit!

16.00 Uhr Kirche Zipsendorf

(mit Lektor H. Markowski)

21.00 Uhr Kirche Meuselwitz

(mit Familie Linke)

www.facebook.com/schnauder.kirche

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine