07.12.2021 Aufrufe

7. Dezember 2021

- Steiermarkweit sieben Mal mehr PKW als LKW: 70.000 Autos täglich bei Feldkirchen bei Graz - Ärger: Radweg mit Schnee zugeräumt - FPÖ spendet Christbäume in Graz-Umgebung - Sturm will Monaco Paroli bieten

- Steiermarkweit sieben Mal mehr PKW als LKW: 70.000 Autos täglich bei Feldkirchen bei Graz
- Ärger: Radweg mit Schnee zugeräumt
- FPÖ spendet Christbäume in Graz-Umgebung
- Sturm will Monaco Paroli bieten

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

7. DEZEMBER 2021, E-PAPER AUSGABE

Getty

Quelle: ZAMG


Am morgigen

Feiertag wird

es sonnig.

Nachdem sich

der Frühnebel auflöst,

kommt die Sonne in Graz

bei maximal 2 Grad hervor.

Ärger

Im Bezirk Lend ärgert man sich über

nicht befahrbare Radwege, die von

Räumfahrzeugen zugeschneit werden. 3

Freude

Die Freiheitlichen aus Graz-Umgebung

verschenken heuer Christbäume

an Familien mit Geldsorgen. 5

Bis zu 70.000 pro Tag, Experten fordern Umweltmaßnahmen

Viel zu viele Autos

auf den Grazer

Autobahnen

GETTY, KK, FPÖ STMK/WILFLING

Dicke Luft. Eine akutelle Analyse des Verkehrsclub Österreich zeigt, wie stark befahren die Autobahnen rund um Graz sind. Bei Feldkirchen sind täglich

sogar mehr als 70.000 Fahrzeuge unterwegs. Der Großteil sind PKW, weshalb die Experten jetzt dringend Mobilitätsmaßnahmen einfordern. SEITE 2


2 graz

www.grazer.at 7. DEZEMBER 2021

Die Grazer Corona-Fälle werden

aktuell weiter weniger.

GETTY

Corona-Zahlen

in Graz & GU

■ In Graz sind die Corona-

Zahlen seit gestern weiter abgesunken.

Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz

in Graz bei

446,5 (gestern: 508,4), in Graz-

Umgebung bei 568,3 (gestern:

646,8). Der Steiermark-Durchschnitt

beträgt 536,2 und liegt

damit klar niedriger als gestern

(683,1). Den höchsten Wert

hat aktuell der Bezirk Deutschlandsberg

mit 860,8. Insgesamt

363 Menschen sind in Graz mit

einer Corona-Infektion verstorben,

279 in Graz-Umgebung.

Steiermarkweit sieben Mal mehr PKW als LKW:

Vor allem

der Autobahnabschnitt

bei

Feldkirchen

bei Graz ist

sehr stark

befahren.

STREET VIEW

70.000 Autos täglich bei

Feldkirchen bei Graz

WICHTIG. Eine Analyse des Verkehrsclub Österreich zeigt, wie stark befahren

die Autobahnabschnitte im Grazer Umfeld sind. Bis zu 90 Prozent sind PKW.

Der Pächter des Thalersee-Restaurants

steht fest. PITTINO&ORTNER ZT GMBH

Thalersee: WIRR

ist neuer Pächter

■ Die Revitalisierungsarbeiten

rund um den Thalersee schreiten

voran, nun vermeldete die Holding

Graz weitere Neuigkeiten:

Den Zuschlag für die Pacht des

Thalersee-Restaurants erhielt

das Wiener Gastro-Unternehmen

„WIRR“ . Die Betreiber Manuel

Köpf und Andreas Knünz

setzen in Wien bisher auf ein vielfältiges

kulinarisches Angebot,

Bio-Produkte, vegane Speisen

und unkonventionelle Drinks.

Von Fabian Kleindienst

fabian.kleindienst@grazer.at

Im Oktober machte der Verkehrsclub

Österreich (VCÖ) darauf

aufmerksam, dass so viele

LKW wie noch nie auf den Autobahnen

rund um Graz unterwegs

waren – bei Laßnitzhöhe waren es

beispielsweise über 1,8 Millionen.

Nun zeigt sich: Auch insgesamt ist

die Verkehrsbelastung auf den Autobahnen

heuer gewaltig. So zeigt

eine neue Analyse des VCÖ auf

Basis von 273 Asfinag-Zählstellen,

dass auf Autobahnen und Schnellstraßen

fast sieben Mal so viele

PKW wie LKW unterwegs sind.

Teils 90 Prozent PKW

Auf dem meist befahrenen Autobahnabschnitt

der Steiermark,

der A2 bei Feldkirchen, waren

heuer demnach im Schnitt 70.500

Kraftfahrzeuge pro Tag unterwegs.

Davon waren rund 62.600

– das sind 89 Prozent – PKW, in-

formiert der VCÖ. Auf der A9 bei

Gratkorn waren 38.800 der täglich

44.400 Fahrzeuge PKW, ein Anteil

von rund 87 Prozent, bei Graz-

Webling waren im Schnitt 57.200

Pkw pro Tag unterwegs und damit

89 Prozent der rund 64.100 Autos.

Im Schnitt von über 273 Zählstellen

der Asfinag beträgt österreichweit

der PKW-Anteil am Verkehrsaufkommen

rund 88 Prozent.

Maßnahmen nötig

Insgesamt gilt es laut VCÖ, das

Verkehrsaufkommen zu reduzieren.

„Abgesehen davon, dass

Straßenausbau zu mehr Verkehr

führt, dauert der Bau mehrere

Jahre. Das ist für die aktuelle Belastung

viel zu spät. Wir brauchen

Maßnahmen, die die Verkehrsprobleme

rasch reduzieren und

gleichzeitig den Verkehr auf Klimakurs

bringen. Und diese Maßnahmen

gibt es“, betont VCÖ-Experte

Michael Schwendinger.

Einen wichtigen Beitrag könn-

ten laut ihm Unternehmen mit

betrieblichem Mobilitätsmanagement

leisten. So hat Boehringer

Ingelheim in Wien-Hetzendorf

den Anteil der mit Öffis und Fahrrad

zur Arbeit kommenden Beschäftigten

von 47 Prozent auf 70

Prozent erhöht. Auch in Graz und

Umgebung gibt es laut VCÖ Paradebeispiele

für erfolgreiches Mobilitätsmanagement,

wie die Anton

Paar GmBh, die Med Uni Graz sowie

die Knapp AG in Hart bei Graz.

„Unverzichtbar, um Verkehrsprobleme

zu reduzieren und die

Mobilität auf Klimakurs zu bringen,

ist der verstärkte Ausbau der

Bahn- und Busverbindungen zwischen

Umland und Städte. Dort,

wo es keine Schienen gibt, sind

Schnellbus-Verbindungen rasch

umsetzbar“, erklärt Schwendinger

weiter. Dass Schnellbusverbindungen

gut angenommen

werden, zeige beispielsweise der

zu Jahresanfang eingeführte Südburgenlandbus

nach Graz.


7. DEZEMBER 2021 www.grazer.at

graz 3

Radweg mit Schnee zugeräumt

UNGLÜCKLICH. Der Schneepflug sorgt aktuell für Ärger in Graz. Nachdem Gehsteige zugeschüttet werden,

ist nun auch ein Radweg nicht mehr befahrbar. Der Holding tut es leid, das sei nicht mit Absicht.

Auf beiden Seite ist der Radweg in der Waagner-Biro-Straße, nachdem der

Schneepflug die Straße räumt, mit Schnee zugeschüttet und unbefahrbar. KK (3)

Von Valentina Gartner

valentina.gartner@grazer.at

Sowohl die Stadt Graz, als

auch das Land Steiermark

setzen sich immer stärker

für neue Radwege ein, investieren

sogar hundert Millionen Euro in

eine aktuelle Radoffensive. Kaum

ist der erste Schnee gefallen, fragen

sich einige Grazer allerdings

schon, warum genau die Radwege

jetzt scheinbar nicht berücksichtigt

werden. Konkret handelt

es sich bei der Aufregung um die

Radwege in der Waagner-Biro-

Straße im Bezirk Lend.

Nachrichten wie: „Die Radfahrstreifen

in der Waagner-Biro-

Straße wurden nicht gepflügt,

eher als Schneeabladebereich

verwendet“ oder „Wenn hier Unfälle

passieren, ist der Straßenver-

walter haftbar. Das kann so nicht

sein“, erreichen uns von „Grazer“-

Lesern in der Redaktion.

Keine Lösung

Erst kürzlich sorgten auch Gehsteige,

die vom Schneepflug zugeschüttet

wurden, für Ärger bei

den Anrainern. Nachdem sie mit

Mühe den Schnee vom Weg geschaufelt

hatten, kam der Pflug

und machte alles zunichte (wir

haben berichtet). Bereits da hieß

es seitens der Holding Graz, dass

es nicht beabsichtigt sei, mit dem

Schnee die Wege zu versperren,

es aber bei den Routen hin und

wieder vorkommen könne. Selbes

gilt auch bei diesem Szenario,

„man werde sich aber bemühen,

mit dem Schnee keine Radwege

zu behindern“, wie es jetzt heißt.

Lösungen gibt es derzeit keine.

Bauernmärkte: Regionaler Genuss

GÜTESIEGEL. Die lebendige Markttradition mit 15 Bauernmärkten ist in Graz einzigartig. Ein neuer

Produzentennachweis sorgt für geprüfte Qualität beim Genuss von Produkten aus der Umgebung.

Regionale Produkte aus garantierter

Eigenproduktion:

Das findet man auf den

14 (ab Jänner 15) Grazer Bauernmärkten,

die jede Woche von

insgesamt 340 Landwirten mit

frischen Lebensmitteln versorgt

werden. Die Eigenproduktion

und Herkunft werden nun auch

mit den „ProduzentInnen Nachweisen“

bestätigt: Die „bäuerlichen

Beschicker“, die die Märkte

versorgen, werden durch das

Marktreferat und die Landwirtschaftskammer

kontrolliert. Bei

verarbeiteten Produkten muss

zumindest die wesentliche Zutat

aus eigener Produktion stammen

und die Herstellung direkt

am Betrieb stattfinden.

„Auf den Grazer Bauernmärkten

können die Kundinnen und Kunden

darauf vertrauen, dass sie tatsächlich

regional und aus bäuerlicher

Eigenproduktion kaufen“, so

der marktverantwortliche Stadtrat

Kurt Hohensinner. Nach der

ersten Überprüfung nach neuen

Standards wurden nun die Nachweise

„Tafel Grazer Bauernmarktbeschicker“

inklusive dem Grazer

Bauernmarktgütesiegel übergeben.

Ein Einkauf auf dem Bauernmark

ist übrigens auch ein Beitrag

zu einem klimafreundlichen Lebensstil.

Den Genuss kann man

auch zu Weihnachten in Form von

Graz Gutscheinen schenken, die

auf allen Bauernmärkten einlösbar

sind. Mehr unter graz.at.

Stadtrat Kurt Hohensinner bei der Übergabe der ersten neuen Produzentennachweise

mit Gütesiegel an Bäuerin Maria Pschaid.

STADT GRAZ/FISCHER

NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS

ENTGELTLICHE KOOPERATION


4 graz

www.grazer.at 7. DEZEMBER 2021

DO IT YOURSELF

... kinderleichte

Fingerpuppen

Grünes auch

im Winter

Grazer

Hobbys

Im Lockdown entdecken viele neue Hobbys – so auch die Mitarbeiter

des „Grazer“. Wir verraten, was unsere Mitarbeiter

während der Ausgangsbeschränkungen so machen – vielleicht

kommen Sie ja ebenfalls auf den Geschmack!

BEAUTY-TIPP

Bei trockenen Händen hilft eine ...

... Handcreme

Fingerpuppen sind gerade für

die jüngsten eine tolle Beschäftigung.

Dabei sind der Fantasie

keine Grenzen gesetzt. Man

kann diese Fingerpuppen aber

auch ganz leicht selbstmachen.

Dafür nimmt man einfach einen

alten Fingerhandschuh und schneidet

die Finger vom restlichen

Handschuh ab. Nun muss man

nur mehr den Rand vernähen

und schon kann man loslegen

mit dem Verzieren. Dabei kann

man sich richtig austoben. Man

kann zum Beispiel Augen aufkleben,

einen Mund sticken oder

sogar aus Wollresten eine Haarpracht

zaubern.

NW

Burkhard Leitner

– für Grafik

und Produktion

beim „Grazer“

zuständig – hat

ein Faible für

Zimmerpflanzen,

besonders für

Orchideen. KK

Mit Zimmerpflanzen kann

man sich auch während

der kalten Jahreszeit die Natur

ins eigene Zuhause holen.

Seit dem vorigen Winter-

Lockdown haben es mir dabei

besonders Orchideen angetan.

Diese faszinierenden und

ehemals exklusiven Königinnen

unter den Zimmerpflanzen

sind inzwischen überall

in den heimischen Bau- und

Gartenmärkten erhältlich. Da

kann ich häufig nicht widerstehen

und so erhöht sich die

Anzahl meiner Pflanzen auch

immer wieder. Abseits der

altbekannten Schmetterlingsorchidee

ist die Pflege einiger

Arten aber durchaus herausfordernd.

Ein grüner Daumen

und die Beschäftigung

mit den unterschiedlichen

Pflanzen-Bedürfnissen sind

vonnöten, um sie zum Blühen

zu bringen und länger als nur

ein paar Wochen Freude an

ihnen zu haben.

BL

Häufiges Händewaschen, eisige

Temperaturen und trockene

Heizungsluft strapazieren

im Winter unsere Haut. Darunter

leiden auch die Hände. Vor allem

selbstgemachte Handcremes sind

eine tolle Alternative zu gekauften

Beauty-Produkten. Für eine

Handcreme mit Anti-Aging-Effekt

braucht man 40 g Sheabutter, 14

g Bienenwachs, 20 g Kakaobutter,

2 EL hochwertiges Pflanzenöl

(z.B. Jojoba- oder Mandelöl)

und 5 Tropfen ätherisches Öl

(z.B. Zitrone oder Lavendel).

Kakaobutter, Bienenwachs und

das Pflanzenöl erwärmen, anschließend

Sheabutter und ätherisches

Öl beimengen und zu einer

Creme verrühren, fertig! VALI

SERIEN-VORSCHAU : HEUTE EIN TIPP FÜR ELTERN MIT KLEINEN KINDERN: PEPPA WUTZ AUF NETFLIX!

Nein, meine Enkeltochter sitzt nicht

den ganzen Nachmittag vor dem

Fernseher und Ja, Lucy liebt die

ganze Familie Wutz. Vor allem aber die

Hauptfigur, Peppa Wutz, schließlich heißt

die beste Freundin von Peppa auch Lucy

und allein das schon verbindet. Peppa

Wutz heißt ja im Original Peppa Pig und

Schweinchen dominieren auch die Kinderserie.

Sie sind nicht so lieblich gezeichnet

wie die drei kleinen Schweinchen von

Walt Disney, sie schauen eigenwillig aus,

und jedes Mal, wenn was gesagt wird,

wird danach einmal gegrunzt. Das schon

fast rythmisch. In dieser erfolgreichen

Kinderserie, von der bislang acht Staffeln

mit mehr als 500 Folgen heraußen sind,

geht es um die Hauptfigur Peppa Wutz,

ein vierjähriges Schweinemädchen, das

mit Mama Wutz, Papa Wutz und dem

zweijährigen Schorsch in einem Haus

auf einem großen Hügel lebt. Immer wieder

kommen auch Opa und Oma Wutz

ins Spiel. Es sind harmlose Filmchen für

Kleinkinder, keine Geschichte ist länger

als fünf Minuten lang. Da merkt man sich

einiges. Papa Wutz ist übrigens Weltrekordhalter

in Gatsch-Pfützenspringen,

Opa Wutz hat ein Segelboot, Mama Wutz

arbeitet bei der Feuerwehr mit und geht

gerne ins Fitnessstudio. Es gibt viele Alltagsgeschichten

meist zum Schmunzeln.

Alles ist leicht verständlich. Man lernt

auch befreundete freundliche Familien

kennen. Und das Ganze ist mit passender

Musik unterlegt.

VOJO

Die Helden der Erfolgsserie für Kleinkinder: Mama Wutz,

Pappa Wutz, Peppa und Schorsch Wutz.

NETTFLIX

derGrazer

IMPRESSUM: „der Grazer“ – Unabhängige Wochenzeitung für Graz und Umgebung | Erscheinungsort: Graz | HERAUSGEBER, HERSTELLER & MEDIENINHABER: Media 21 GmbH, Gadollaplatz 1, 8010 Graz; Tel. 0 316/23 21 10

| GESCHÄFTSFÜHRUNG/REDAKTION: Gerhard Goldbrich | CHEFREDAKTION/PROKURA: Tobit Schweighofer (DW 2618) | REDAKTION: Verena Leitold (Leitung E-Paper & Online, 0664/80 666 6691), Vojo Radkovic (0664/

80 666 6694), Valentina Gartner (0664/80 666 6890), Fabian Kleindienst (0664/80 666 6538), Julian Bernögger (0664/80 666 6690), Nina Wiesmüller (0664/80 666 6918), Redaktion -Fax-DW 2641, redaktion@grazer.

at | ANZEIGENANNAHME: Fax 0 316/23 21 10 DW 2627, verkauf@grazer.at | VERKAUF: Michael Midzan (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6891), Selina Gartner (Verkaufsleitung, 0664/80 666 6848), Robert Heschl (0664/

80 666 6897), Mag. Eva Semmler (0664/80 666 6895) | Michelle Scheiber (0664/80 666 6642) | OFFICE MANAGEMENT: Pia Ebert (0664/80 666 6490) | PRODUKTION: Burkhard Leitner | VERBREITETE AUFLAGE PRINT: 176.193 (Der

Grazer, wö, ÖAK 1.HJ 2021). | OFFENLEGUNG: Die Informationen gemäß § 25 MedienG können unter www.grazer.at/gz/offenlegung-impressum abgerufen werden.


7. DEZEMBER 2021 www.grazer.at

graz 5

FPÖ-GU spendet Christbäume

SOZIAL. Um finanziell angeschlagene Menschen in Graz-Umgebung in der Weihnachtszeit zu unterstützen,

spendet die FPÖ Christbäume, die nach Voranmeldung bei sieben Händlern abgeholt werden können.

Von Fabian Kleindienst

fabian.kleindienst@grazer.at

Mit diesem Wochenende

soll der Lockdown zu

Ende sein, ab Montag

dürften zumindest Geimpften

wieder Handel und Gastronomie

offen stehen. Klar ist aber auch,

dass das heurige Jahr für viele

Menschen finanziell herausfordernd

war – auch in Graz und in

Graz-Umgebung. Um etwas Weihnachtsstimmung

in diesen Zeiten

zu versprühen, gerade finanziell

angeschlagenen Menschen unter

die Arme zu greifen und ihnen

eventuell anfallende Ausgaben

rund um die Feiertage zu erleichtern,

hat sich die FPÖ Graz-Umgebung

zu einer besonderen Weihnachtsaktion

entschieden.

Wie Bezirksparteiobmann und

Landtagsabgeordneter Stefan Hermann

(selbst Vizebürgermeister in

Feldkirchen) und sein Stellvertreter

Gerald Deutschmann, seines

Zeichens auch Dritter Landtagspräsident,

erzählen, spendet man

heuer Christbäume – an Familien,

aber auch Einzelpersonen. „Wir

wünschen uns, dass jeder die Möglichkeit

hat, den Heiligen Abend

unter einem hell erleuchteten

Christbaum zu feiern. Da vielerorts

jedoch aufgrund der massiven

Einschränkungen der vergangenen

Monate jeder Cent umgedreht werden

muss, möchten wir den Haushalten

im Bezirk unter die Arme

greifen“, so Hermann. Nach Voranmeldung

unter graz-umgebung@

fpoe-steiermark.at oder 0316/7072-

45 können bei insgesamt sieben lokalen

Händlern im Bezirk Christbäume

abgeholt werden.

FPÖ-Bezirksobmann Stefan Hermann (r.) und sein Stellvertreter Gerald

Deutschmann starten eine Weihnachtsaktion in Graz-Umgebung. FPÖ-STMK/WILFLING


6 graz

www.grazer.at 7. DEZEMBER 2021

C H R O N I K

Blaulicht

Report

✏ julian.bernoegger@grazer.at

Kleintraktor kippte

in Gratkorn um

■ Die Freiwillige Feuerwehr

Gratkorn-Markt musste am

Sonntagvormittag zu einem

Einsatz ausrücken: Bei der Harter

Straße rutschte ein Kleintraktor

über eine Böschung ab

und blieb anschließend auf

der Seite liegen. Die Feuerwehrmänner

schoben ein Hebekissen

unter das verunfallte

Fahrzeug, um es wieder aufzurichten.

Außerdem setzten die

Florianis auch einen Kran ein.

Der Kleintraktor konnte sicher

geborgen werden. Der Einsatz

dauerte rund eine Stunde. Für

die Dauer der Bergungsarbeiten

musste die Harter Straße

in beide Fahrtrichtungen komplett

gesperrt werden.

Unglücklich gelaufen: In Graktorn kippte ein Kleintraktor über eine Böschung

und blieb auf der Seite liegen. Die Feuerwehr half aus. FF GRATKORN MARKT

Falsche Impfpässe:

Frauen angezeigt

■ Schon wieder gibt es wegen

einem falschen Impfpass

Arbeit für die Grazer Staatsanwaltschaft:

Bereits am 26.

November wurden Polizisten

zum LKH Weiz gerufen. Dort

versuchte eine 64-Jährige mit

einem verfälschten Impfpass

Zutritt zu erhalten. Der Impfpass,

den die Frau bei sich hatte,

war zwar echt. Aber die Seiten

mit den personenbezogenen

Daten wurden aus dem Impfpass

entfernt. Wer die Seiten aus

dem Dokument gerissen hatte,

konnte oder wollte die Frau

den Polizisten nicht sagen. Der

verfälschte Impfpass wurde von

den Beamten sichergestellt und

wird nun im steirischen Landeskriminalamt

genau überprüft.

Die 64-Jährige wird außerdem

wegen dem Verdacht der Urkundenfälschung

bei der Grazer

Staatsanwaltschaft angezeigt.

Katze erkrankt:

Häftlinge halfen

■ In der Grazer Justizanstalt

Karlau leben mehrere Gefängnis-Katzen,

unter ihnen auch

der Kater Ludwig. Der 20-jährigte

Kater erkrankte leider und

musste in der Klinik des Aktiven

Tierschutzes behandelt werden.

Zum Glück ging es Ludwig

nach wenigen Tagen wieder

besser und er konnte bereits ins

Gefängnis zurückkehren. Mehrere

Häftlinge waren so glücklich,

dass sie zusammenlegten

und dem Tierschutz rund 300

Euro für Ludwigs Behandlung

spendeten.

Kater Ludwig ist einer der Langzeitbewohner

in der Karlau. AKTIVER

Die ShoppingCity hat offen!

WE ARE OPEN. Die ShoppingCity Seiersberg hat trotz Lockdowns geöffnet und sichert damit die

Nahversorgung für die notwendigen Einkäufe des täglichen Bedarfs. Auch am 8. Dezember!

Den Advent begeht man im

größten Einkaufszentrum

im Süden Österreichs

vorerst mit abwechslungsreichem

Take-away, Click & Collect

und vorweihnachtlichem

Online-Gutscheinverkauf.

Mehr denn je gilt es jetzt, die

Region zu stärken und die Wert-

schöpfung vor Ort zu halten.

Jene Shops der ShoppingCity

Seiersberg, die für die Grund-

versorgung der Bevölkerung und

den täglichen Bedarf aufkom-

men, haben selbstverständlich

geöffnet: Billa Plus, Apotheke,

Tabak, City, DM, Müller, Mobil-

funkbetreiber, Fielmann, Sehen

Wutscher, Eyes & More, Hartlauer,

Bipa, Reformstark Martin, Eu-

roplasma, Crazy Cheese, Wein &

Co, Nespresso.

Kulinarische

Abwechslung

auch im Lockdown genießen

Um in diesen herausfordernden

Zeiten nicht auf Genussvol-

les verzichten zu müssen, haben

sich die Gastronomiepartner

der ShoppingCity Seiersberg abwechslungsreiche

Take-away-

Programme einfallen lassen.

Aktuell stillen die folgenden Ge-

nuss-Hotspots die kulinarischen

Bedürfnisse im Lockdown.

Nicht zu vergessen der Gut-

scheinverkauf, der auch bequem

online mit Versandservice mög-

lich ist. Alle offenen Shops, Take

Away und Click & Collect auf:

www.shoppingcityseiersberg.at

Mehr denn je gilt es jetzt, die Region zu stärken und die Wertschöpfung vor

Ort zu halten.

SHOPPINGCITY SEIERSBERG

NEWS AUS DER SHOPPINGCITY SEIERSBERG

ENTGELTLICHE KOOPERATION


7. DEZEMBER 2021 www.grazer.at

graz 7

Jetzt

mitdiskutieren

www.facebook.com/derGrazer

Schockiert

Ich bin schockiert vom Lend-

Platzl! Also ich hätte vieles

gedacht, aber nicht, dass dort

die Qualität überhaupt nicht

passt!

Katrin Allmer

* * *

Wahnsinn

Wahnsinn – die angeblichen

„Toplokale“ von Graz haben

keine gute Qualität.

Günter Pratter

* * *

Verschlechtert

Leider ist das Lend-Platzl

schon lange nicht mehr, was es

einmal war.

Gaby Schober

* * *

Nicht aussagekräftig

Während des Lockdowns so

einen Test machen ist natürlich

auch nicht schlecht, da

jetzt sicher weniger verkauft

wird und die Liegezeit der

Waren sicher eine andere ist,

als in Nicht-Lockdownzeiten.

Was diesen Test aktuell gerade

für Gasthäuser nicht wirklich

aussagekräftig macht, bei den

Imbissen/Lieferlokalen wäre

es interessant zu wissen, ob die

Qualität nicht immer so ist.

Sonja Grossauer

* * *

Lieber selbst kochen

Ich kenne das noch aus der

Gastrozeit: da wird frischer

Kartoffelsalat zubereitet und

mit dem Alten vermischt. Ich

koch eigentlich am liebsten

selbst.

Doris Sawaneh

* * *

Das Wichtigste

Weil das gerade das Wichtigste

ist! Ich koche noch selbst, wenn

es nicht gut schmeckt, dann

habe ich was falsch gemacht!

Oder?

Sigrid Karner

* * *

Keine Ausrede

Die Qualität muss trotz Lockdown

in Ordnung sein!

Bernd Adam

Christoph Grazer

Originale

Skoff alias

Dragqueen Gloria Hole

Christoph Skoff alias „Miss Gloria Hole”

ist in Graz eine kleine Berühmtheit. Egal

ob bei der Eröffnung des Regenbogenzebrastreifens

oder am Tuntenball, die

Dragqueen der Stadt kennt man einfach.

Sie kommen ja ursprünglich

aus der Südsteiermark, was

hat Sie denn nach Graz verschlagen?

Genau, ich bin ein bekennendes

Dorfkind (lacht). Ich lebe

erst seit zehn Jahren hier, die

Liebe hat mich hierher verschlagen.

Sie haben ja in Ihrer Karriere

schon einiges erlebt,

was ist Ihnen da besonders

in Erinnerung geblieben?

Also mein persönliches Highlight

war der Regenbogenzebrastreifen

beim Grazer Kunsthaus.

Ich habe da ja selbst den

blauen Streifen gemalt, das

war für Graz wirklich ein Meilenstein.

Da wurde wirklich ein

Zeichen gesetzt, das auch jeder

sieht.

Was lieben Sie denn - abgesehen

von dem Zebrastreifen -

am meisten an Graz?

Graz ist ein riesengroßes, kleines,

schnuckeliges Dorf. Graz

ist einfach süß, die Archtiketur,

das Familiäre, das Heimische.

Die Leute sind auch immer

sehr bemüht, sehr offen und

tolerant. Auch ich als Dragqueen

und schwuler Mann

musste noch nicht wirklich

Anfeindungen erleben.

Abgesehen von Graz und

der Südsteiermark, was ist

denn Ihr Lieblingsort?

London! Da war ich schon unzählige

Male. Diese Stadt fühlt

sich wirklich jedes mal wie Zuhause

an. NINA WIESMÜLLER

Meistkommentierte

Geschichte

des Tages

Erdapfel-

Salate

im Test

Erdapfelsalat ist wohl eine

der beliebtesten Beilagen

der Grazer. Egal ob zu Wienerschnitzel,

Backhendl oder

Fisch, Erdapfelsalat geht immer.

Nun testete die Arbeiterkammer

15 verschiedene

in Grazer Take-Away-Restaurants

und Imbissstationen.

Das wenig schmackhafte Ergebnis:

Zwei davon wurden

vom Hygienicum beanstandet.

Bei fünf weiteren gab es

erhöhte Werte, die jedoch

unter den Warnwerten lagen.

Unsere Leser diskutierten

über die Bewertung auf Facebook

mit.

REAKTIONEN & KOMMENTARE

Christoph Skoff alias Gloria Hole ist in Graz eine wahre Berühmtheit. TAMAS BERECZKI


MON GUERLAIN Coffret

EdP 50 ml + EdP 10 ml + Body

Lotion 75 ml statt € 99,– nur

€ 59,–

nur

€ 9,90

nur

Sie

sparen

40%

€ 6,90

SCOTTISH FINE SOAPS Coffret

BIOTHERM HOMME

Citrus Spice Set: Je 75 ml Handcreme,

Aquapower Set

Bodybutter, Bodywash und 40 g Seife

Gesichtspflege 75ml

+ Duschgel 150 ml € 46,–

17,90

NIKOLO-TIPP!

Scottish fine soaps

Seife in Blechbox

verschiedene Motive

100 g € 7,90

SCHAFMILCH-

SEIFEN

Sie

sparen

40%

HILDEGARD

BRAUKMANN

Sanddorn Orange

Körpercreme 200 ml

Creme Dusche 200 ml

je

€ 5,90

Verschiedene Motive, 100 g

Wir Wir sind sind für für Sie Sie da! da!

Beratungen zu den gewohnten

Beratungen

Geschäftszeiten

zu den gewohnten

Geschäftszeiten telefonisch,

Telefonisch: 0316-815581

mit Versand oder Abholung

Abholung, und auf Zustellung Wunsch auch oder

Versand, liebevoll auf Wunsch verpackt. auch

gerne liebevoll verpackt.

Alles Gute

Alles

Ihre Ilona

Gute,

Eitel

Ihre

Ilona Eitel und Team

Sie sparen 33%

LA MER Crème de la Mer

Das legendäre Wunder aus dem Meer

CLARINS

taucht die Haut in tiefgreifende,

Großer Stoff-Adventskalender

regenerierende Feuchtigkeit.

Ein Pflegeuniversum 30 ml statt € 176,– im Miniformat. nur

€ 119,–

(Wert 250,–)

Geheim-

Tipp für

Männer:

Toller Duft!

ESTÉE LAUDER

Mascara-Set

JUVENA Körperpflege-Set

ADELHEID

Das kultige Original!

Granatapfel Duschgel 200 ml +

Wollfilz-Pantoffel,

Bodylotion warm, 200 rutschsicher, ml, glättend in grau und

hautstraffend.

und schwarz erhältlich

€ 29,90

€ 29,90

PORSCHE

ACQUA

DESIGN

DELL’ELBA

Essence

Warm-frischer Kiefernwald.

Geschenksset Donna

Blumig-cremig-maritim.

EdT 30 ml € 19,90

Showergel EdP 200 15 ml ml


+ Duschgel

15,90

+ Bodylotion je 200 ml

Deostick 75 ml € 15,90

in der Duftnote Essenza

und Classica

€ 49,–

je

€ 10,90

LA MER Set

Sumptuous Extreme

Crème ESTÉE de la Mer LAUDER

15 ml

Volume Mascara +

+ Lip Revitalizing Balm 9 g statt € Supreme+ 155,–

Starter Night SET

Repair Eye 5 ml +

Supreme nur € Creme 95,–

15ml, Eyebalm 5ml, Lip Repair Micro

Potion 4,6 HILDEGARD ml

BRAUKMANN

Essence 7 ml, Foam Cleanser 7 ml, Night

Hand Tagescreme SPF20 75ml

€ 29,90

Repair 7ml

Hand Nachtcreme intensiv 75ml

Repair 7ml € 29,90

8010 Graz, Kaiserfeldgasse 20 Tel.: 0316/81 55 81

office@kosmetik-ebner.at, www.kosmetik-ebner.at Postversand ab € 50,- gratis

8010 Graz, Kaiserfeldgasse 20, Tel. 0316-815581 NEU: Online Shop

office@kosmetik-ebner.at, www.kosmetik-ebner.at Postversand ab € 50,- gratis

Angebot Angebot gültig gültig solange solange der der Vorrat Vorrat reicht. reicht. Foto: Foto: Michael Michael Schnabl Schnabl


7. DEZEMBER 2021 www.grazer.at

graz 9

Maja sucht

ein Zuhause

Grazer

Pfoten

Die junge Maja wünscht sich im neuen Heim einen Spielgefährten. KK

Maja ist eine sehr ängstliche den, weil sie sonst zwickt. Wer

Hundedame. Sie braucht schenkt ihr ein Zuhause?

Zeit, bis sie Vertrauen fasst und

geht beim ersten Kennenlernen - 2 Jahre

auf Rückzug. Mag sie jemanden, - Mischling

ist sie dafür sehr verschmust und - mag Hunde, Katzen und

loyal. Maja ist gut sozialisiert und Teenager

mag Hunde und auch Katzen.

Ein souveräner Zweithund wäre Kontakt: Arche Noah

toll. Maja kennt zwar Kinder, www. aktivertierschutz.at

möchte aber nicht bedrängt wer-

Tel. 0676/84 24 17 437

Müllgebühren werden nicht erhöht, wie die Stadt bekannt gab.HOLDING GRAZ/DRONEBERGER

Keine Gebührenerhöhung

■ Es war ein Wahlversprechen,

dass jetzt umgesetzt wird: Bürgermeisterin

Elke Kahr gab bekannt,

dass die Stadt auf eine Erhöhung

der Kanal- und Müllgebühren für

alle Grazer Haushalte im kommenden

Jahr 2022 verzichten

werde. Auch die Mieten in den

Gemeindewohnungen werden

nicht erhöht. Zudem wird die

Stadt in der kalten Jahreszeit auf

Delogierungen aus städtischen

Wohnungen verzichten und in der

Zeit des Lockdowns auch auf die

Geschäftsmieten in gewerblich

vermieteten städtischen Immobilien.

„Niemand soll sein Zuhause

verlieren. Genau darüber machen

sich aber viele Menschen in unserer

Stadt Sorgen. Mit dem Verzicht

auf eine Erhöhung der kommunalen

Gebühren wollen wir einen

Beitrag leisten, dass die Wohnkosten

den Grazern nicht noch weiter

über den Kopf wachsen. Das ist

gerade in diesen Tagen wichtig,

denn die Probleme sind seit der

Coronakrise nicht kleiner geworden“,

so Kahr. Vorerst bleibt der

Gebührenstopp einmalig.

Graz 2021 – Das Sportjahr für alle

EISSPORT

14. Jänner bis 23. Jänner 2022

Grazer Winterwelt, Landessportzentrum

SportstadtGraz

#letsgograz

letsgograz.at/eissport


10 graz

www.grazer.at 7. DEZEMBER 2021

Sturm will Monaco Paroli bieten

SCHLUSSAKT. Das Abenteuer Europa geht für den SK Sturm für diese Saison am Donnerstag zu

Ende. Daheim gegen den AS Monaco wollen die Grazer aber noch einmal Zählbares mitnehmen.

Von Fabian Kleindienst

fabian.kleindienst@grazer.at

Es war und ist eine ChampionsLeague-Gruppe,

mit der

sich der SK Sturm in der

heurigen Europa League konfrontiert

sah. Mit Real Sociedad, PSV

Eindhoven und dem AS Monaco,

gegen den es am Donnerstag

(18.45 Uhr) daheim in der Merkur

Arena geht, mussten bzw. durften

sich die Grazer mit internationalen

Spitzenteams messen. Das Ausscheiden

ist nach der 0:2 Niederlage

auswärts in Eindhoven bereits

sicher, gegen den aktuellen Tabellensiebten

der französischen Liga

will man sich aber mit erhobenem

Haupt verabschieden – und vielleicht

noch den ein oder anderen

Punkt zu dem einen bisher in San

Sebastian verdienten hinzufügen.

„Wir wollen uns im letzten internationalen

Spiel in dieser Saison

noch einmal gut präsentieren

und einem großartigen Gegner

Paroli bieten. Natürlich sind wir

wieder krasser Außenseiter, aber

wenn wir unsere Chancen nützen,

dann können wir zuhause

punkten“, betont Sturm-Trainer

Christian Ilzer im Vorfeld. Im

Hinspiel musste man sich in Monaco

knapp mit 0:1 geschlagen

geben, für den Donnerstag wird

man aber wohl auch an das Heimspiel

in der Champions League

am 17. Oktober 2000 denken. Da

bezwang man den – auch damals

– großen Favoriten mit 2:0.

Ticket-Rückerstattung

Übrigens: Da das Schlager-Spiel

aufgrund des Lockdowns als Geisterspiel

stattfinden muss, können

Fans die dafür – oder das Spiel gegen

Admira – ein Ticket gekauft haben,

eine Rückerstattung beantragen.

Bei Online-Käufen funktioniert

das automatisch, bei Abos oder

Ticket-Käufen im Shop ist ein Rückforderungsformular

an tickets@

sksturm.at nötig. Das Formular findet

man auf der Homepage des SK

Sturm (www.sksturm.at/).

Im Hinspiel gelang dem SK Sturm rund um Kelvin Yeboah (im Bild) kein Treffer,

am Donnerstag soll es im eigenen Stadion, wenn auch ohne Fans, klappen. GEPA

KÖSTLICHES

ADVENTGEWINNSPIEL

Mitmachen und gewinnen!

Wir verlosen im Advent

Gutscheine für Restaurants

in der ganzen Steiermark.

Mehr Infos dazu unter www.stvp.at

Grafik © Designed by pikisuperstar / Freepik


Öffnungszeiten

Weihnachten & Silvester

FR 24.12 & 31.12.

08.00 bis 12.00 Uhr

Auf Vorbestellung!

Italienische Genussplatten für das Fest

zu Hause!

Wir freuen uns auf Euch!

www.sanbottega.com — Öffnungszeiten lt. Homepage — 0316/425 000


12 graz

www.grazer.at 7. DEZEMBER 2021

Poesie aus dem Automaten

COOL. Wo früher

Kaugummi, Schoko oder

Spielzeug rausflutschte,

sind es hier Gedichte. Poesie

aus dem Automaten,

ein Erfolgsprojekt.

S

eit Ende Mai konnten 42

unterschiedliche Gedichte

von Autoren wie Valerie

Fritsch, Fiston Mwanza Mujila,

Monika Rinck, Alfred Kolleritsch,

Miljana Cunta und

Aleš Šteger um je 50 Cent aus

verschieden konzipierten Automaten

erworben werden. Der

„Frische Gedichte“-Automat im

Miljana Cunta überrascht die „Zufalls-

Leser“ am Schloßberg. JOHANNA LAMPRECHT

Joanneumsviertel barg bisher

unveröffentlichte, neue Werke

von Grazer Dichtern, der Automat

am Schloßberg überraschte

mit Zeilen slowenischer Lyriker

auf Slowenisch und Deutsch

und besonders „Gefühlsechte

Gedichte“ hielt ein historischer

Kondomautomat neben dem

Eingang des Forum Stadtpark

bereit. Dieser wird im Rahmen

der Ausstellung „One Monument

in Time“ von zweintopf mit Werner

Reiterers Arbeit Ohne Titel

noch besonders passend umrahmt.

Im Rahmen des 50-Cent-

Preises konnten die Leser auch

für eines der „Frischen Gedichte“

als ihren Favoriten stimmen.

Die Gewinner dieses Publikumspreises

werden bei der Finissage

des Projekts am 3. Februar 2022

um 19 Uhr im Literaturhaus Graz

bekannt gegeben.

Jeden Monat wurden beinahe

1000 Gedichte von den Bewohnern

und Besuchern der Stadt

aus den Automaten gedrückt.

Noch bis zum 14. Dezember

2021 sind sie in Betrieb.

Aufgrund der äußerst positiven

Reaktionen auf das Projekt

bekundeten bereits weitere Städte

und Institutionen im gesamten

deutschsprachigen Raum ihr

Interesse an einer Anknüpfung

an die Grazer Poesieautomaten.

So werden die originalen Automaten

aus Graz 2022 in die Literaturstadt

Marbach (Deutschland)

übersiedeln.

Die deutschen Dramatikerin und Regisseurin Paula Thielecke ist auch als Schauspielerin,

Performancekünstlerin, Moderatorin und Aktivistin tätig. WILLIAM MINKE

Jeden Monat wurden rund 1000 Gedichte aus dem Retro-Automaten gedrückt.

Noch bis zum 14. Dezember gibt‘s Poesie aus dem Automaten. JOHANNA LAMPRECHT

Berlin: Grazer Premiere

■ Das Schauspielhaus Graz

wird zum vierten Mal in Folge

als Partnertheater der Autorentheatertage

am Deutschen Theater

Berlin im Rahmen der Langen

Nacht der Autoren am 18. Juni

2022 eines der drei Gewinnerstücke

zur Uraufführung bringen.

„Judith Shakespeare – Rape and

Revenge“ von Paula Thielecke,

eines der drei prämierten Stücke,

wird als Beitrag des Schauspielhaus

Graz am 18. Juni in Berlin

zur Uraufführung gebracht werden

und anschließend in der Saison

2022.2023 zur Graz-Premiere

kommen. Für die Regie zeichnet

Christina Tscharyiski verantwortlich,

die am Schauspielhaus

Graz bereits die Österreichische

Erstaufführung von Ferdinand

Schmalz‘ „schlammland gewalt“

inszenierte. Die Autorentheatertage

2022 finden von 8. bis 18.

Juni am Deutschen Theater Berlin

statt. Neben den Uraufführungen

bei der Langen Nacht finden im

Rahmen der 25. Festivalausgabe

rund zwölf Gastspiele sowie

Autorensalons, Leseparcours

sowie Nach- und sogenannte

Tischgespräche statt.


7. DEZEMBER 2021 www.grazer.at

graz 13

Ausblick

Was morgen in

Graz wichtig ist

■ Neo-Bundeskanzler Karl Nehammer kündigte zwar heute schon

an, dass der Lockdown für Geimpfte am 12. Dezember endet, die Details

für die Öffnung von Handel, Gastronomie und Hotellierie müssen

aber noch geklärt werden. Dazu gibt es morgen Mittwoch Gespräche

mit Experten und Landeshauptleuten. „Wir müssen öffnen – und

das mit Sicherheit“, stellte der steirische Wirtschaftskammerpräsident

Josef Herk klar. Die Unternehmen seien sich hier ihrer Verantwortung

bewusst und darüber hinaus zu umfangreichen Covid-Schutzmaßnahmen

bereit, um das Infektionsgeschehen einzudämmen.

■ Die Graz Linien fahren im Sonn- bzw. Feiertagsfahrplan, da aufgrund

des Lockdowns anders als sonst am Feiertag am 8. Dezember

fast alle Geschäfte geschlossen haben.

■ Trotz Feiertag haben beispielsweise Spar, Hofer oder Lidl geöffnet.

Auch die Drogeriegkette Bipa sperrt auf. Die Geschäfte dürfen

von 10 bis 18 Uhr offen haben. Auch andere Geschäfte des täglichen

Gebrauchs (Apotheken, Optiker, Mobilfunkanbieter usw.) dürfen auf

machen. Der Rewe-Konzern lässt Billa- und Penny-Filialen geschlossen.

Auch das Shopping Nord hat sich entschieden allen Mitarbeitern

(auch im Lebensmittelhandel) eine Auszeit zu gönnen.

Am morgigen Feiertag werden die Details für die Öffnung von Handel und

Gastronomie ab Montag mit Experten und Landeshauptleuten geklärt. GETTY

■ Vor dem Europa League Spiel gegen die AS Monaco trainiert der

SK Sturm morgen zum letzten Mal in der Merkur Arena. Im Anschluss

gibt‘s Pressekonferenzen beider Teams.

BEZAHLTE ANZEIGE DES LANDES STEIARMARK; BILD: GETTYIMAGES.AT / FERRANTRAITE

Steiermark

impft.

Eine Corona-Schutzimpfung schützt nicht nur

unsere Gesundheit. Sie ist der Weg zurück in

unser normales Leben. Die Schutzimpfung ist

gratis und sicher.

!

Bitte melden Sie sich unter www.steiermarkimpft.at an!

Mehr erfahren Sie auch unter www.impfen.steiermark.at

Allgemeine Coronavirusinformationen erhalten Sie telefonisch

über die Hotline der AGES unter 0800 555 621

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!