08.12.2021 Aufrufe

Leseprobe: LÄUFT. Winter 2022

Die Themen dieser Ausgabe: Jetzt mit dem Laufen beginnen: Wie der Einstieg gelingt. Und wie du mit Laufen lange glücklich und gesund bleibst | Laufen hilft! Wie du mit Sport besser durch Krisen kommst | Ausnahme-Läuferin Konstanze Klosterhalfen: Wird sie 2022 der Star der EM in München? | Deborah und Rabea Schöneborn: Die Marathon-Zwillinge verraten ihr Erfolgsgeheimnis | Wie du perfekt regenerierst und mehr Energie im Training und im Wettkampf hast | So wirkt richtiges Essen gegen Stress | Mehr als 500 Event-Tipps im DLV-Laufkalender | Und viele Themen mehr

Die Themen dieser Ausgabe: Jetzt mit dem Laufen beginnen: Wie der Einstieg gelingt. Und wie du mit Laufen lange glücklich und gesund bleibst | Laufen hilft! Wie du mit Sport besser durch Krisen kommst | Ausnahme-Läuferin Konstanze Klosterhalfen: Wird sie 2022 der Star der EM in München? | Deborah und Rabea Schöneborn: Die Marathon-Zwillinge verraten ihr Erfolgsgeheimnis | Wie du perfekt regenerierst und mehr Energie im Training und im Wettkampf hast | So wirkt richtiges Essen gegen Stress | Mehr als 500 Event-Tipps im DLV-Laufkalender | Und viele Themen mehr

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

NUR

4,90 €

Winter 2021/2022 | Deutschland € 4,90 | Schweiz SFR 6,90 | Österreich € 5,40 | Luxemburg € 5,40

DAS MAGAZIN VON LAUFEN.DE

JETZT

STARTEN!

WIE DER EINSTIEG

GARANTIERT GELINGT

UND WIE DU MIT LAUFEN

LANGE GLÜCKLICH UND

GESUND BLEIBST!

MIT ÜBER 500

EVENT-TIPPS IM

DLV LAUF-

KALENDER!

LAUFEN HILFT!

MIT BEWEGUNG

BESSER DURCH

KRISEN KOMMEN

UNSERE LAUFASSE HAUTNAH

› KONSTANZE KLOSTERHALFEN

WIRD SIE 2022 DER STAR

DER EM VON MÜNCHEN?

› DEBORAH UND RABEA SCHÖNEBORN

DIE ZWILLINGE VERRATEN

IHR ERFOLGSGEHEIMNIS!

ERNÄHRUNG

SO WIRKT

RICHTIGES

ESSEN GEGEN

STRESS

» Perfekt regenerieren

FÜR MEHR ENERGIE

IN TRAINING

UND WETTKAMPF


INHALT

44 8

50

Titelbild: Michael Romacker

62 92

82

39

56

20


EQUIPMENT & MODE

GESUNDHEIT & ERNÄHRUNG

26

Essentials für dein Wintertraining

Viele neue Produkte, mit denen Laufen

im Winter noch mehr Spaß macht

14

Mit Laufen besser durch Krisen kommen

Laufen kann zwar nicht die Ursachen von Lebenskrisen

beseitigen, aber bei der Bewältigung helfen

50

Warm und trocken mit der richtigen Jacke

Eine gute Laufjacke gehört in der kalten Jahreszeit

zu den Must-Haves. Wir zeigen dir elf tolle Modelle

39

Beim Marathon-Debüt nahe 2:30 Stunden

Max Rahm ist Hobby-Läufer und trotzdem super

schnell. Beim Berlin-Marathon lief er in die Top 100

62

Schuh-Neuheiten im Winter

Adidas Ultraboost 22, Diadora Equipe Atomo, Brooks

Cascadia 16 & Co: Das bieten die neuen Schuhe

56

Ideal für Sportliche: Leinöl

Leinöl verfügt über Omega-3-Fettsäuren, das zellschützende

Vitamin E und viele Nährstoffe

LÄUFER & LEUTE

72

Bewegung als Therapie

Laufen schützt vor Krankheiten. Oft kann es

aber auch entscheidend zur Heilung beitragen

36

Die Läufer des Jahres 2021

laufen.de hat mit German Road Races die Preise für

2021 an Simon Boch und Sandra Morchner vergeben

86

So wirkt richtiges Essen gegen Stress

Dr. Friederike Feil erklärt im Interview, warum

der Darm so wichtig für unser Immunsystem ist

44

60

78

Konstanze Klosterhalfen: Wird sie 2022

der Star der EM von München?

Konstanze Klosterhalfen hält mit 24 Jahre schon

zahlreiche Rekorde. Fachleute sehen in ihr eine

Ausnahme-Athletin

Das nervt beim Laufen

Wir haben gefragt, die laufen.de-Community hat

geantwortet: Das stört euch beim Laufen

Deborah und Rabea Schöneborn: Die

Zwillinge verraten ihr Erfolgsgeheimnis

Deborah und Rabea Schöneborn verraten, warum es

so für sie so wichtig ist, neben dem Laufen auf

Top-Niveau als Ärztin und Psychologin zu arbeiten

20

32

42

TRAINING & FITNESS

Perfekt regenerieren

Unser Experte Carsten Eich weiß, wie du mehr

Energie im Training und Wettkampf hast

Wie der Einsteig garantiert gelingt

Die besten Tipps, wie du mit dem Laufen

beginnst und garantiert dranbleibst

Marathontraining: Müssen es 35 Kilometer sein?

Lange Läufe in der Marathonvorbereitung sind wichtig?

Aber wie lang müssen sie wirklich sein?

92

Corona Lovestory

Die Ultraläufer Vanessa Gebhardt aus München und

Javier Escobar aus Boston haben sich während Corona

verliebt – obwohl sie sich kaum treffen konnten

82

Mehr Kraft, mehr Stabilität

7 Übungen für einen gesunden und stabilen Body

8

96

EVENTS & REISEN

Große Emotionen beim UTMB

Der Ultra-Trail du Mont Blanc ist ein Traillauf der

Superlative. Andrea Löw war für LÄUFT. am Start

und hat Unvergessliches erlebt

Mehr als 500 Events im DLV-Laufkalender

Jetzt den Lauf-Frühling planen!

6

14

77

AUSSERDEM

Big Picture 113

Szene-News 114

Gesas Kolumne

= Titelthema

facebook/laufen.de

Frau Schmitt meint ...

Impressum

instagram/laufen.de


Text: Andrea Löw | Fotos: UTMB

8


› ULTRA-TRAIL


DU MONT BLANC ‹

GROSSE

EMOTIONEN


Der Ultra-Trail du Mont Blanc – kurz UTMB – ist ein Traillauf

der Superlative, der jedes Jahr Top-Athleten aus der

ganzen Welt anzieht. LÄUFT.-Autorin Andrea Löw war bei

dem Super-Event am höchsten Berg der Alpen am Start und

schreibt hier über wunderbare Landschaften und harte Momente,

in denen sie ans Aufgeben dachte. Aber vor allem über

Erlebnisse, die sie ihr Leben lang nicht vergessen wird.

9 ——— LÄUFT.


EVENTS & REISEN

↦ UTMB – das Kürzel steht für

den Ultra-Trail du Mont Blanc und

damit für ein Trailrunning-Festival

der Superlative in den französischen

Alpen. Für Andrea Löw steht

UTMB nach ihrem Lauf für wunderbare

Begegnungen in traumhaften

Landschaften. Für Aufregung

und Euphorie. Für nachdenkliche

und traurige Momente. Für allergrößte

Anstrengung. Für Gedanken

ans Scheitern. Aber vor allem

für die Erfahrung, dass Grenzen

verschiebbar sind.

Ich bin angemeldet für die drittlängste

Distanz beim UTMB. Das Kürzel CCC

steht für 101 Kilometer mit 6100 Höhenmetern.

Voller Vorfreude packe ich

meine Pflichtausrüstung zusammen.

Am Mittwoch vor meinem Rennen

fahren wir in München los. Zu diesem

Zeitpunkt sind die beiden längsten Distanzen

des UTMB schon längst gestartet,

der PTL (300 km mit 26.000 HM)

und der TDS (145 km mit 9100 HM).

Kurz vor der Abfahrt dann die schlimme

Nachricht: Beim TDS gab es in der

Nacht einen Unfall, ein Läufer musste

mit dem Hubschrauber geborgen werden,

das Rennen wurde für alle dahinter

liegenden Läuferinnen und Läufer

abgebrochen. Wenig später bestätigt

der Veranstalter die Befürchtungen:

Der tschechische Läufer ist verstorben.

Der Veranstalter entscheidet sich, dass

die Rennen des UTMB fortgesetzt werden.

Auch ich beschließe zu starten.

Vor den Rennen gibt es Gedenkminuten

für den Läufer, er und seine Familie

sind immer wieder Thema. Nein, wir

sind nicht einfach darüber hinweggegangen,

was da passiert ist. Aber wir

laufen weiter.

Am Renntag bringen uns Busse von

Chamonix durch den Mont-Blanc-

Tunnel nach Courmayeur im italienischen

Aostatal. Hier wird zwischen

neun und zehn Uhr alle 15 Minuten ein

Teil der gut 2000 Starterinnen und

Starter auf die Strecke geschickt.

GLEICH AM ANFANG GEHT

ES IN DIE VOLLEN

Der härteste Anstieg mit gut 1300 Höhenmetern

am Stück steht uns direkt zu

Beginn bevor. Es geht zunächst durch

den Ort, dann auf eine breite Forststraße,

dann auf einen Trail und in endloser

Läuferschlange geht es hoch und immer

höher. Die Landschaft wird schöner,

der Blick weiter, die Sonne brennt.

Der Anstieg nimmt kein Ende, dies ist

eine Erfahrung, die wir in den nächsten

vielen Stunden noch einige Male machen

werden.

Irgendwann bin ich oben, auf dem Tête

de la Tronche (2584 m), schaue mich

um, freue mich, und ab geht‘s nach unten,

runter bis zum Rifugio Bertone,

wo die erste Verpflegungsstation ist.

Maske auf, Hände desinfizieren, Cola

trinken. In stetem Auf und ab zieht sich

danach der Trail durch eine wunderbare

Landschaft. Nach dem nächsten

Checkpoint bei Kilometer 26 geht es

steil bergan auf den Grand Col Ferret.

Auf dem Pass auf gut 2500 Metern

Höhe überschreiten wir die Grenze

zwischen Italien und der Schweiz. Aber

bis dahin geht es immer höher, der inzwischen

starke und immer kältere

Wind scheint immer nur von vorne zu

kommen.

Es zieht sich ziemlich, aber dann kommt

er endlich, der lange Downhill bis zum

nächsten Checkpoint nach 40 Kilometern

in La Fouly. Im Ort werden wir

fantastisch angefeuert, das gibt Kraft.

Ich gehe davon aus, dass die nächsten

14 Kilometer nicht so schlimm werden,

es geht die meiste Zeit bergab und dann

nur einen kleinen Anstieg zum Checkpoint

in Champex-Lac. Großer Irrtum,

auf diesen 14 Kilometern durchlebe

ich eine heftige Krise. Beim Downhill

ist noch alles in Ordnung, dann durchlaufen

wir ein Dorf, überqueren eine

Straße, es geht wieder in den Wald und

– bergauf. Steiler als ich dachte. Länger

als ich dachte. Es ist schwerer als

ich dachte. Mir ist schlecht, ich kann

nicht mehr. Ich schleppe mich hoch, es

nimmt kein Ende. Mir ist schlecht und

schwindelig. Es wird dunkel.

Endlich, als ich es schon fast nicht

mehr für möglich halte, höre ich die

Geräusche, die darauf hindeuten, dass

ich gleich am Checkpoint bin. Ich wanke

in das Zelt. Reizüberflutung. Es ist

laut, voll, ein Gewimmel von Läufern

und ihren Helfern. Mein Mann wartet

hier auf mich. Ich murmele, dass es mir

nicht gut geht, und gehe los, um etwas

zu essen zu holen. Läufer essen Pommes,

Nudeln, riesige Portionen von allem

– mir dreht sich der Magen um. Ich

lasse mir etwas Brühe in meine Tasse

geben, sehe ein, dass das nicht reicht,

also noch ein Löffel Reis dazu. Ich habe

keine Lust auf die Suppe, weiß aber,

dass ich etwas essen muss, wenn ich

gleich wieder in die Nacht laufen will.

Insgesamt über eine Stunde sitze ich

hier. Zum Glück habe ich genug Puffer

zum Zeitlimit, nach dem man aus dem

Rennen genommen wird (Cut-off). Es

dauert lange, bis ich die Suppe mit Reis

und einige Salzcracker essen kann. Ich

schaue mir das Profil der verbleibenden

Strecke an. Noch drei Gipfel rauf

und wieder runter. Der Mut verlässt

mich, ich jammere. Mein Mann erklärt

mir, dass ich mich wochenlang ohne

Ende ärgern und ihn wochenlang ohne

Ende nerven werde, wenn ich jetzt aufgebe.

Ich fürchte, er hat recht. Ich ziehe

Beinlinge an, zwei Jacken, Handschuhe

und laufe in die dunkle Nacht.

DIE STIRNLAMPEN VERMISCHEN

SICH MIT DEN STERNEN

Der nächste Anstieg wirkt noch mal

demoralisierend. Das Gelände ist steil,

und ganz weit oben sind die Stirnlampen

der anderen Läufer zu sehen. Die

glitzernden Punkte vermischen sich

mit den leuchtenden Sternen am klaren

Nachthimmel. Ich habe das Gefühl,

heute noch bis in den Himmel marschieren

zu müssen. Aber irgendwann

blinkt über mir nichts mehr. Ich bin

oben. Nach einem langen Downhill im

Schein meiner Stirnlampe erreiche ich

die Gemeinde Trient und damit den

Checkpoint bei Kilometer 70.

Ich nehme mir etwas Suppe, Isogetränk,

Cola und gehe – nun wieder

entschlossen und nicht mehr mutlos –

weiter. Elf Kilometer bis zum nächsten

Checkpoint, ich habe über zwei Stunden

Zeitpuffer zum Cut-off, und muss

jetzt halt irgendwie wieder knapp 900

Höhenmeter hoch, aber dann darf ich

wieder hinunterlaufen. Und überhaupt,

es sind nur noch 30 Kilometer.

Der nächste lange Anstieg fühlt sich

besser an, vielleicht auch, weil wir

in einer größeren Gruppe unterwegs

sind, in der niemand mehr besonders

schnell steigen kann, und so kämpfen


TÜRKEI

ÄGYPTEN

Kaum jemand beendet die

Rennen des UTMB, ohne an seine

Grenzen zu stoßen. Belohnt

werden die Anstrengungen mit

einzigarten Erlebnissen

Immer wieder geht es hinauf.

Steil hinauf. Die Anstiege

verlangen den Läuferinnen und

Läufern einiges ab. Belohnt werden

sie mit einzigartigen Ausblicken

auf atemberaubende Natur.

wir uns gemeinsam hoch. Wieder freue

ich mich wie verrückt, als ich oben bin.

Das war er, der vorletzte Anstieg dieses

Rennens. So konzentriert wie möglich

renne ich hinab ins Tal. Immer mal wieder

stolpere ich, bleibe hängen, kann

mich aber abfangen. Die Konzentration

ist trotz der Müdigkeit da. Vallorcine,

vorletzter Checkpoint, jetzt sind

es nur noch knapp 20 Kilometer. 870

Höhenmeter, der letzte Anstieg klingt

machbar, entpuppt sich aber wieder als

sehr steil. Es wird hell, ich kann meine

Stirnlampe ausschalten. Der Anstieg

bleibt steil. Um mich herum Gekeuche.

Nicht nur ich finde den Anstieg steil.

Und wir haben alle schon über 80 Kilometer

in den Beinen.

UNFASSBARE SCHÖNHEIT

NACH HARTEN STRAPAZEN

Der Anstieg ist nicht nur steil, er ist

auch endlos. Zwischendurch ist mir danach,

etwas gar nicht mehr so Positives

über die Berge zu brüllen, aber ich lasse

es. Wenig später hüllt die aufgehende

Sonne alles in ein warmes Licht und

ich kann die unfassbare Schönheit dieser

Landschaft trotz meiner Müdigkeit

und Erschöpfung erkennen. Ich bin kaputt,

aber glücklich. Das hier, das ist es.

Die letzten Kilometer vor dem letzten

Checkpoint sind technisch anspruchsvoll

und ich bin zu erledigt, um schnell

zu laufen. In einem Mix aus Marschieren

und langsamen und vorsichtigen

Laufen komme ich weiter. Es zieht sich.

Dann endlich, noch ein kleiner Anstieg,

oben sehen wir die Verpflegungsstation,

gemeinsam mit einer französischen

Läuferin fluche ich darüber, dass es

nochmal hoch geht. Aber dann sind wir

da. Von nun an geht es bergab. Bergab,

bis nach Chamonix. Bergab bis ins ersehnte

Ziel.

Und ab geht‘s. Ich laufe los, wundere

mich, dass meine Beine das noch völlig

okay finden. Ich überhole tatsächlich

noch einige Läuferinnen und Läufer auf

diesen letzten Kilometern, es fühlt sich

so unfassbar gut an, dass das Ziel immer

näher kommt. Inzwischen kommen

uns von unten immer mehr Leute entgegen

und feuern uns an. Mir schießen

Tränen in die Augen.

11 ——— LÄUFT.


ANLAUF


SO LIEFEN DIE

HERBSTRENNEN


Martin Musau (Uganda; 2:10:14 h) und

Gadise Mulu (Äthiopien; 2:26:19 h) sind

die Sieger des Haspa Hamburg-Marathons

(12.9.).

Die Äthiopier Guye Adola und Gotytom

Gebreslase haben beim BMW Berlin-Marathon

(26.9.) in 2:05:45 bzw. 2:20:09 Stunden

gewonnen. Philipp Pflieger (LT Haspa

Marathon Hamburg) belegte als schnellster

Deutscher in 2:15:01 Stunden Rang 16.

Mit der neuntschnellsten je gelaufenen

Zeit hat die Kenianerin Joyciline Jepkosgei

in 2:17:43 Stunden den London-Marathon

(3.10.) gewonnen. Bei den Männern siegte

Sisay Lemma (Äthiopien; 2:04:01 h).

Kalkidan Gezahegne (Bahrain) ist mit

29:38 Minuten die neue Weltrekordlerin

über 10 Kilometer. Halbmarathon-Weltrekordler

Kibiwott Kandie (Kenia) setze sich

in Genf (3.10.) bei den Männern mit 26:51

Minuten durch, die sechstschnellste je erzielte

Zeit über 10 Kilometer.

Thijs Nijhuis (Dänemark; 1:17:12 h) und

Liliana Dragomir (Rumänien; 1:30:53 h)

haben Deutschlands ältesten City-Lauf

S 25 Berlin (10.10.) über 25 Kilometer gewonnen.

Jeweils Zweite wurden Hendrik

Pfeiffer (TV Wattenscheid 01; 1:17:23 h)

und Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin;

1:33:46 h).

Einen kenianischen Doppel-Triumph gab

es beim 125. Boston-Marathon (11.10.)

durch Benson Kipruto (2:09:51 h) und Diana

Chemtai Kipyokei (2:24:45 h).

Der Äthiopier Tamirat Tola (2:03:39 h) und

die Kenianerin Angela Tanui (2:17:57 h) haben

den Amsterdam-Marathon (17.10.) gewonnen

und jeweils neue Streckenrekorde

aufgestellt

INNOVATION FÜR UMWELTSCHUTZ

ON WILL AUS

KOHLENSTOFF-EMISSIONEN

LAUFSCHUHE HERSTELLEN

Die Schweizer Sportmarke On hat eine Abkehr von erdölbasierten Ressourcen

angekündigt, indem sie ein neues Schaummaterial namens CleanCloud entwickelt.

Kohlenmonoxid wird dafür aus Industrieabgasen wie Stahlwerken oder

aus Emissionen von Mülldeponien abgefangen, bevor es in die Atmosphäre

gelangt. Speziell ausgewählte Bakterien fermentieren das kohlenstoffreiche

Abgas in einem patentierten Prozess auf natürliche Weise zu flüssigem Ethanol.

Das Ethanol wird dann dehydriert, um Ethylen zu erzeugen, das dann

zu EVA (einem Ethylen-Vinyl-Acetat-Copolymer) polymerisiert wird – jenem

vielseitigen und leichten Material, mit dem On einen Hochleistungsschaumstoff

für Schuhsohlen herstellt.

NEUZUGÄNGE IN BERLIN

DIE SCHÖNEBORNS UND

PFLIEGER BEIM SCC

Das Berliner SCC Events Pro Team verzeichnet

für 2022 prominente Neuzugänge: Mit Deborah

und Rabea Schöneborn sowie Philipp Pflieger

schließen sich gleich drei deutsche Marathon-Asse

dem Team an, mit dem die Veranstalter

des BMW Berlin-Marathon und des Generali

Berliner Halbmarathon den Spitzenlaufsport

fördern. Philipp Pflieger startete bisher für

den Haspa Marathon Hamburg, die Schöneborn-Zwilinge

für die LG Nord Berlin. Offiziell

in das Pro-Team aufgenommen wurde auch

Nachwuchshoffnung Blanka Dörfel, die bislang

für den SC Charlottenburg startete.

Fotos: Imago Images/Agencia EFE, Chai von der Laage , On Running, SCC Events/Jiro Mochizuki

s

F

L

A

Beim Paris-Marathon (17.10.) setzten sich

der Kenianer Elisha Rotich mit Streckenrekord

(2:04:21 h) und die Äthiopierin

Tigist Memuye (2:26:11 h) durch.

WELTREKORD WEITER IM BLICK

KENENISA BEKELE DENKT

NICHT AN KARRIEREENDE

Der Belgier Bashir Abdi hat beim Rotterdam-Marathon

(24.10.) mit 2:03:36 Stunden

einen Europarekord und Streckenrekord

aufgestellt. Johannes Motschmann

(SCC Berlin) steigerte sich in seinem zweiten

Marathon auf 2:12:18 Stunden. Das

Rennen der Frauen gewann die Kenianerin

Stella Barsosio (2:22:08 h).

Der Äthiopier Kenenisa Bekele hatte beim Berlin-Marathon mit einem Angriff

auf den Weltrekord (2:01:39 h) geliebäugelt, wurde dann aber mit 2:06:47 Stunden

nur Dritter. Zweimal hatte er die jeweiligen Weltrekorde in Berlin um nur

sechs bzw. zwei Sekunden verpasst. Sechs Wochen später lief er dieses Jahr in

New York als Sechster 2:12:52 Stunden. An ein Ende seiner einmaligen Karriere

denkt der 39-Jährige aber noch nicht. Auch einen weiteren Angriff auf den

Weltrekord kann er sich vorstellen.

16


ANZEIGE

SO HILFT KOLLAGEN BEI HARTEN RENNEN


SCHNELLE REGENERATION,

WENIGER RÜCKSCHLÄGE


Andrea Löw liebt die ganz langen Rennen

in den Wüsten und Bergen der Welt. Deshalb

war sie zuletzt beim Ultratrail am Mont

Blanc (UTMB) über 101 Kilometer und 6100

Höhenmeter am Start. Bei diesen extremen

Belastungen und dem Training dafür wird sie

auch von neuartigen Kollagen-Präparaten

unterstützt, die sie regelmäßig einnimmt.

Denn 30 Prozent aller Eiweißstrukturen des

menschlichen Körpers sind Kollagen. Und

wenn diese Proteine in der richtigen Form

zugeführt werden, helfen sie nicht nur dabei,

dass Sehnen, Bänder, Faszien und Gelenke in

Form bleiben, sie unterstützen auch die Regeneration

und sogar den Wiederaufbau von

kaputtem Knorpel, der in Form von Arthrose

bereits Schmerzen verursacht.

Auch Andrea Löw hatte phasenweise mit Überlastungserscheinungen

zu kämpfen. „Bei Etappenrennen

in den Bergen war schon zweimal mein

Schienbein entzündet“, erinnert sich die 48-Jährige.

Seit sie regelmäßig das Kollagen-Produkt

Triple Perform einnimmt, hat sie diese Probleme

nicht mehr. Und auch ein Hüftschiefstand und der

Rücken sorgen kaum noch für Schwierigkeiten.

„Es ging mir sogar bei Hundert-Kilometer-Rennen

gut, für die ich nicht so viel trainiert hatte, wie

ich das vorhatte“, schwärmt sie, „ich habe auch

den Eindruck, dass meine Regeneration nach intensiven

Belastungen besser und

schneller funktioniert, seitdem ich

Triple Perform täglich einnehme.“

Das Proteinpulver enthält die

bioaktiven Kollagen-Peptide Bodybalance,

Fortigel und Tendoforte,

die nachweislich zu optimalen stimulierenden

Zelleffekten führen

und außerdem hoch verdaulich,

allergenfrei und gut verträglich sind. Hinzu

kommen Zink, Magnesium und Vitamin C, das

die Kollagen-Neubildung unterstützt und somit

auch die stabile Funktion von Knorpel und

Knochen. Aufgelöst in Wasser ergibt das Pulver

einen schmackhaften Sportdrink, den beispielsweise

Andrea Löw täglich zu sich nimmt, um

Gelenke, Sehnen und Bänder zu stärken. Außerdem

tragen die Inhaltsstoffe Magnesium und

Vitamin C zur Verringerung von Müdigkeit und

Ermüdung bei.

Die Wirkung von bioaktiven Kollagenpräparaten

ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien

belegt. Eine der wichtigsten davon ist die Untersuchung

an der California State University

von Long Beach aus dem Jahr 2015: Die Wissenschaftler

um Aparna Shinde zeigten, dass

die Peptide vom Dünndarm ins Blut übergehen

können, ohne zuvor weiter in Aminosäuren zerlegt

zu werden. Und das ist entscheidend für den

Ultratrailläuferin Andrea Löw

nutzt Kollagen-Präparate

nicht nur vor anspruchsvollen

Bergetappen

Das Proteinpulver Triple Perform mit bioaktivem

Kollagen wurde vom Hersteller Atro Pro

Vita entwickelt, um den Muskelaufbau zu unterstützen

und um Sehnen, Bänder und Gelenke

zu stärken. Aufgelöst in Wasser ergibt das

Pulver einen schmackhaften Sportdrink. Atro

Pro Vita | Triple Perform | 45,90 € (Monatspackung)

| 129,90 € (Dreimonats packung)

Wirkmechanismus von bioaktivem Kollagen:

Die Körperzellen, die für die Synthese von Kollagen

und damit für den Aufbau auch von Knorpel

und Bindegewebe zuständig sind, erkennen

eine erhöhte Konzentration der entsprechenden

Peptide im Blut und sehen darin das Signal, dass

irgendwo im Körper Kollagenabbau passiert.

Denn die entsprechenden Peptide entstehen

auch, wenn Kollagen im Körper im Rahmen der –

mit dem Alter immer stärker zurückgehenden –

Erneuerungsprozesse zerfällt und wieder neu

aufgebaut werden muss.

Für die Zellen heißt das: Kollagen produzieren

und damit die entsprechenden Körperstrukturen

wiederherstellen. Und so führt die Zufuhr

von bioaktivem Kollagen schließlich dazu,

dass entsprechende Zellen mehr Knorpel produzieren,

der die Gelenkflächen der Knochen

schützt. Andere Zellen verstärken mit Kollagen

Sehnen, Bänder und die Haut. Und ein

dritter Zelltyp hält mit Kollagen die Knochen

stark. Beschwerden wie Arthrose und Sehnenschmerzen

können so nachlassen, Sport wird

wieder schmerzfrei möglich. Man regeneriert

schneller – was Andrea Löw natürlich gerade

bei Etappenrennen hilft, wenn an mehreren

aufeinanderfolgenden Tagen immer wieder

Höchstbelastungen zu absolvieren sind.

19 ——— LÄUFT.


› SO WICHTIG SIND

DIE


LAUFPAUSEN ‹

REGENERATION

MACHT‘S!


Wer schnell laufen will, muss trainieren und seinen

Körper fordern, damit er leistungsfähiger wird.

Aber nicht nur. Regeneration ist genauso wichtig!

Unser Experte Carsten Eich weiß,

wann du am besten einen Gang zurückschaltest,

um dann mit noch mehr Energie

im Training durchstarten zu können.

20


↦ Wenn sich ambitionierte Läufer

austauschen, dann geht es meist

um absolvierte, anstrengende Trainingseinheiten

oder anstehende

Wettkämpfe. Nicht so oft wird über

trainingsfreie Tage oder Regenerationswochen

gesprochen. Doch

das ist schade. Denn die eigentliche

Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit

findet in der Regeneration

statt.

Text: Carsten Eich | Fotos: iStock/jacoblund, takoburito, DragonImages

Natürlich sind intensive Trainingsreize

wichtig, aber das eigentliche

Wunder in unserem Körper findet erst

danach statt, wenn wir zur Ruhe kommen.

Und wir können diesen Prozess

durch unterschiedlichste Maßnahmen

positiv beeinflussen – oder eben auch

nicht. Grund genug, sich das Thema

Regeneration etwas genauer anzuschauen.

Erfolge bei Wettkämpfen entstehen

nicht automatisch durch die Aneinanderreihung

intensiver Trainingsreize.

Das wäre zu einfach. Diese Erfahrung

musste ich auch selbst im

Jahr 1995 machen. Zwei Jahre zuvor

war ich den Halbmarathon in 1:00:34

Stunden gelaufen, was damals Europarekord

war. Bis Amanal Petros im

Oktober 2021 1:00:09 Stunden lief,

war es immer noch deutscher Rekord.

1995 wollte ich dann im kompletten

Marathon angreifen. Nach einer sehr

intensiven Marathonvorbereitung

mit Gesamtumfängen von bis zu 280

Kilometern pro Woche im mexikanischen

Höhentrainingslager war

ich allerdings beim anschließenden

Wien-Marathon bereits bei Kilometer

25 komplett ausgebrannt und beendete

das Rennen vorzeitig. Die Analyse

mit meinem langjährigen Trainer verlief

für mich nicht befriedigend, sodass

ich mich zu einem Trainerwechsel

entschloss.

Eigentlich ist Trainerwechsel der falsche

Begriff, denn ich beschloss, ab

sofort selbst meine Trainingsplanung

zu übernehmen. Schließlich kenne

ich doch meinen Körper am besten

und spüre in jeder einzelnen Einheit,

ob mir der Trainingsreiz guttut oder

nicht. So wollte ich in Zukunft das

Thema Übertraining vermeiden, denn

das war der wahrscheinlichste Ansatz

21 ——— LÄUFT.


EQUIPMENT & MODE


NEUE PRODUKTE


Fotos: Hersteller

BROOKS

+MOLLIG WARM BEI KÄLTE

Das Notch Thermal Long Sleeve von Brooks sieht nicht nur verdammt bequem aus – es ist es auch! Der Hoodie wärmt

dich gut, ist dabei aber angenehm leicht. Das DriLayer-Fleece-Innere, fängt Wärme ein, leitet Schweiß ab und sorgt durch

zusätzliche Elastizität für optimale Bewegungsfreiheit. Das antibakterielle Finish verhindert, dass dein Top nach einiger

Zeit unangenehm riecht. BROOKS | Notch Thermal Long Sleeve | 70,00 €

GESUND UND EASY STARTEN

Du willst gesund und lecker in den Tag starten? Und das ohne großen Aufwand?

Dafür hat Wholey die neuen Hot Breakfast Bowls entworfen. Basis

der sechs verschiedenen Bowls sind Vollkornmilchreisflocken oder Vollkorndinkelgrieß,

beide sind nähr- und ballaststoffreich. Gefriergetrocknete

Früchte, Nüsse und hochwertige Gewürze wie Bourbon-Vanille sorgen für

das besondere Geschmachserlebnis, Industriezucker suchst du in den Bowls

hingegen vergeblich. Weiterere Pluspunkte: Die Zutaten sind zu 100 Prozent

in Bio-Qualität, die Bowls sind vegan und die Zubereitung gelingt nicht nur

kinderleicht, sondern auch im Handumdrehen.

WHOLEY | Hot Breakfast Bowls | ab 11,90 € (4-8 Portionen)

DEN DURCHBLICK BEHALTEN

Eine gute Sonnenbrille schützt deine Augen. Die 23 Gramm leichte SP0044 von Adidas verfügt

über ein innovatives Belüftungssystem, bestehend aus neun kleinen aerodynamischen Öffnungen, und einem abnehmbaren

Schweißbalken, der die Augen schützt und perfekte Sicht bei allen Aktivitäten bietet. Mit dem Clip-in-

System können Korrekturgläser leicht an der Fassung befestigt werden. ADIDAS | Sonnenbrille SP0044 | 159,00 €

26


FRISCHE-KICK

Oft getragene Sportkleidung riecht irgendwann

unangenehm. Das Waschmittel

von Everdrop wurde genau auf

die Bedürfnisse von Sportlern und

Sportlerinnen abgestimmt: Es erhält

die Atmungsaktivität von Funktionskleidung

und beseitigt zugleich effektiv

Schmutz und unangenehme Gerüche

– auch bei niedrigen Temperaturen.

Und nicht nur das: Es ist auch weniger

schädlich für die Umwelt, da es auf

veganen, leicht biologisch abbaubaren

Inhaltsstoffen basiert und auf schädliches

Mikroplastik, unnötige Chemikalien

und künstliche Duftstoffe verzichtet.

EVERDROP | Sportwaschmittel |

ab 14,99 € (30 Waschladungen)

TROCKEN BLEIBEN

Wer im Winter Laufschuhe mit wasserdichter

Membran trägt, hat manchmal

das Problem, dass sich selbst bei atmungsaktiven

Modellen Feuchtigkeit

im Inneren sammelt. Das gleiche Problem

besteht bei Schuhen, die nicht wasserdicht

sind, wenn es draußen nass ist.

Nasse Füße sind unangenehm, werden

schneller kalt und es können Blasen

entstehen. Die doppellagigen Socken

von Wrightsocks leitet dank modernster

Technologien Feuchtigkeit vom Fuß

durch die innere Lage ab in die äußere

Lage der Socken. So bleiben deine Füße

trocken und länger warm.

WRIGHTSOCKS | Stride crew | 24,95 €

KEIN FUMMELN

Lästiges Fummeln an den Kopfhörern

gehört mit dem neuen Push Active von

Scullcandy der Vergangenheit an. Mit

der neuen Technologie Skull-iQ können

die Kopfhörer komplett freihändig

über eine Sprachsteuerung bedient

werden. Die Kopfhörer überzeugen

zudem durch ihre flexiblen Over-Ear-

Bügel sowie durch ihre Wasser- und

Schweißbeständigkeit. Das macht

sie zu den idealen Sport-Kopfhörern.

Hinzu kommen ein fairer Preis, sehr

gute Audioqualität und bis zu 44 Stunden

Akkulaufzeit. Und über die Tracking-Funktion

können verlegte Kopfhörer

ganz einfach gefunden werden.

SCULLCANDY | Push Active | 79,99 €

OPTIMALER

MATERIALMIX

Feinste Merinowolle und hochwertige Funktionsmaterialien

vereint Falke im neuen Wool Tech Longsleeved Shirt und der

passenden Long Tight. Die Materialien sorgen für perfekte

Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung. Dank der natürlichen

Materialien halten Shirt und Tight den Körper bei kalten

bis sehr kalten Außentemperaturen extra warm und wirken

zudem geruchsneutralisierend. Hinzu kommt eine perfekte

Passform, die dir optimale Bewegungsfreiheit garantiert.

FALKE | Wool Tech Longsleeved Shirt | 110,00 €

Wool Tech Long Tights | 95,00 €

SCHICK & BEQUEM

Auch das, was du unter deiner

Laufkleidung trägst, ist wichtig.

Die Nike Essential Micro Trunks

sind aus glatter, dehnbarer Mikrofaser

gefertigt, sodass sie sich

weich auf der Haut anfühlen und

angenehm zu tragen sind. Dank

Dri-Fit-Technologie wird Schweiß

abgeleitet und gleichzeitig die Geruchsbildung

verhindert. Flache

Nähte verhindern ein Scheuern

auf der Haut.

NIKE | Essential Micro Trunk | 19,95 €

GUT GERÜSTET BEI

WIND UND WETTER

The North Face kennst du hauptsächlich als Outdoor-Marke?

Warme Jacken, Schlafsäcke, Taschen? Das US-amerikanische

Unternehmen stellt aber auch Bekleidung fürs Laufen

her. So wie diese Teile der Mountain Athletics-Kollektion.

Das gewebte Stretchmaterial der Windjacke sorgt für prima

Bewegungsfreiheit und schützt dich gleichzeitig vor Wind.

Eine super Ergänzung des Outfits sind die glatten, weichen

und stretchy Leggings. Beide halten dich warm und trocken.

THE NORTH FACE | Mountain Athletics Windjacke | 90,00 €

Mountain Athletics Leggings | 55,00 €

27 ——— LÄUFT.


Text: Marco Heibel & Christian Ermert | Fotos: Adobe Stock/Fotostudiocolor24

› JETZT


STARTEN ‹

NACHHALTIG

INS GLÜCK

LAUFEN


Der Jahresstart ist für viele der perfekte Zeitpunkt,

um mit dem Laufen zu beginnen. Doch viele der

Neujahrseinsteiger verlieren nach ein paar Wochen schon

wieder die Lust am Laufen. Damit dir das nicht passiert,

haben wir die besten Tipps fürs Loslaufen und Dranbleiben

für dich zusammengestellt.

32


TRAINING

——

FITNESS

↦ Wer mit dem Laufen beginnt, hat

meistens einen Vorsatz. Die einen wollen

fitter werden, andere wollen abnehmen,

Stress abbauen oder einen Ausgleich

schaffen. Wieder andere sind Wettkampftypen

und haben das Ziel, Rennen

zu laufen und persönliche Bestzeiten zu

erzielen. Und alle merken irgendwann:

Egal, warum man läuft, es macht einfach

glücklich. Gerade jetzt im Winter.

Wer sich draußen bewegt, fühlt etwas:

Kälte, Regen, Anstrengung, sich selbst.

Und das tut einfach gut. Deshalb ist

der größte Fehler, den du nun machen

kannst, zu viel nachzudenken. Unser

wichtigster Tipp für alle, die laufen

wollen: Einfach loslaufen!

Laufen ist die natürlichste Bewegungsform

und nichts, was man unnötig

verkomplizieren sollte. Soll ich

wirklich loslaufen? Was ist, wenn mir

die Luft ausgeht? Ist es nicht zu kalt

oder zu nass draußen? Lass‘ solche

Zweifel erst gar nicht aufkommen,

sondern sei spontan. Wer ein Läufer

oder eine Läuferin sein möchte, der

ist auch einer oder eine, und zwar

von dem Moment an, in dem sie oder

er die Schuhe schnürt und losläuft.

Wie weit und wie schnell du läufst, ist

dabei sekundär. Vergleiche dich nicht

mit anderen, die schon weiter und

schneller laufen können. Da wirst du

mit der Zeit auch noch hinkommen.

Außerdem steht nirgendwo geschrieben,

dass man sich erst dann Läufer

nennen darf, wenn man eine Stunde

am Stück durchhält oder einen

Marathon beendet hat. Das Tolle am

Laufen ist, dass man in jedem Alter

und zu jeder Jahreszeit damit beginnen

kannst. Außerdem benötigt man

zum Einstieg kaum spezielles Equipment.

Schnupper‘ einfach rein! Wenn

du Feuer gefangen hast, kannst du

immer noch in moderne Funktionsbekleidung

und High-Tech-Laufschuhe

investieren.

Entscheidender als das Equipment

ist am Anfang, dass du realistisch

bleibst. Hör‘ auf die Signale deines

Körpers und sei auch nicht verlegen,

das Tempo zu drosseln oder eine Gehpause

einzulegen. Neben dem spontanen

Loslaufen ist nämlich auch das

entspannte, genussvolle Laufen ein

33 ——— LÄUFT.



MÜSSEN ES

35 KILOMETER

SEIN?


› LANGE LÄUFE IN DER MARATHON-VORBEREITUNG ‹

Vor einem Marathon muss dein Körper daran gewöhnt werden,

lange zu laufen. Aber wie lange sollen die Einheiten genau sein?

Unser Experte Dr. Matthias Marquardt weiß, weshalb du nicht

unbedingt 35 Kilometer im Training zurücklegen musst und

wie du dich stattdessen am besten vorbereitest.

42


Text: Dr. Matthias Marquardt | Foto: iStock/lzf

↦ Hast du schon mal einen Marathonläufer

in den letzten Wochen vor dem

Rennen erlebt? Da wird der Rotwein gestrichen,

da geht es pünktlich ins Bett, da

wird der Kinobesuch abgesagt, und Familienmitglieder

glauben manchmal, sie

gäbe es gar nicht mehr.

Glücklicherweise gibt sich das nach dem

Rennen wieder, aber im Vorfeld sind äußerste

Disziplin und Fokussierung wenigstens

ein stü ckweit notwendig. Die

Frage ist nur: Worauf fokussiert sich

der Marathonläufer am meisten? Die

Ernährung, den richtigen Laufschuh,

das Rumpftraining, die intensiven Läufe,

die langen Läufe? Erfahrungsgemäß

meist auf das, wovor er sich am meisten

fürchtet: Und das ist bei Einsteigern

wohl die Streckenlänge. Diese unendlich

langen 42,195 Kilometer. Entsprechend

gestaltet der Marathoni seine Trainingstage.

Da kann der kurze schnelle

Lauf eher mal ausfallen, bei den langen

Läufen aber gibt es kein Pardon. Bei Kilometer

35 soll es schließlich so richtig

hart werden, also muss diese Strecke

auch regelmäßig im Training gelaufen

werden. Man muss die langen Strecken

doch aushalten können. Fahren die Läuferinnen

und Läufer nun gut mit ihren

ganz langen Vorbereitungsläufen?

Wenn man bedenkt, dass etwa 30 Prozent

an der Startlinie eines großen

Stadtmarathons über orthopädische

Beschwerden klagen, offenbar nicht.

Und darin sind diejenigen, die es aufgrund

von ernsten Beschwerden in der

Vorbereitung gar nicht an die Startlinie

geschafft haben, gar nicht enthalten.

Den Fokus nur auf die verletzungsträchtigen

ultralangen Läufe zu legen,

ist also problematisch. Zumal, wenn die

Stabilisierungs- und Technikü bungen

vernachlässigt werden.

BUCHTIPP

100 DINGE, DIE LÄUFER WISSEN MÜSSEN

Läufer sind ausgemergelte Asketen. Gleichzeitig sind sie die besseren Liebhaber, weil sie eigentlich immer können

– Sport steigert die Ausdauer. Das Doofe ist nur: Laufen macht die Gelenke kaputt. Diese Mythen rund ums

Laufen sind nur ein paar von vielen. An den meisten ist nicht viel dran. Dr. Matthias Marquardt nimmt 100 von

ihnen unter die Lupe und sagt, was wirklich stimmt. Und das in gewohnt unterhaltsamer und kurzweiliger Art.

Dr. Matthias Marquardt: 100 Dinge, die Läufer wissen müssen. Der Faktencheck von Deutschlands tem Laufarzt und Bestsellerautor der »Laufbibel« – Spomedis-Verlag | 216 Seiten | 16,90

bekanntes-


Unser Experte

Dr. Matthias Marquardt ist einer der bekanntesten

Sportmediziner in Deutschland.

Der Internist hat sich auf Check-up-Medizin

und die Behandlung von Sehnenerkrankungen

bei Sportlern spezialisiert. Elf

Bücher zu Fragen des Laufsports und der

Sportmedizin hat er verfasst. Sein Buch

„Die Laufbibel“ ist ein Bestseller und lässt

kaum eine Frage zu Training, Ernährung und

Gesundheit bei Läufern unbeantwortet. In

seiner „Sprechstunde“ in unserem Magazin

behandelt er auf unterhaltsame Art Themen,

die ihm im Alltag in der eigenen Praxis

in Hannover immer wieder begegnen.

www.doktor-marquardt.de

www.marquardt-running.com

Auch wenn Läufer über dieses Wissen

verfügen, nagt die Angst am Läufer-Ego,

man könne die 42 Kilometer

nicht schaffen. Wer 35 Kilometer und

mehr im Training läuft, gewinnt natü

rlich in diesem Punkt Selbstvertrauen.

Aber was nü tzt dies, wenn er sich

seinen Stadtmarathon später vor dem

Fernseher mit einem Eisbeutel auf dem

schmerzenden Knie angucken muss?

Und was ist nun mit der Ausdauer:

Reicht die auch bei kü rzeren Läufen fü r

die volle Distanz?

Natü rlich ist die Basis des Ausdauertrainings

die Anpassung an lange

Strecken. Und natü rlich sollst du

auch lange laufen, wenn du dich auf

die Königsstrecke der Leichtathletik

vorbereitest. Aber: Auch auf kü rzeren

Strecken finden wichtige Anpassungsprozesse

statt. Vor allem bei höheren

Intensitäten. Dein Körper ist also in

der Lage, durch Ausdauertraining Fähigkeiten

zu entwickeln, die er auch

bei Läufen, die länger sind als die Trainingsläufe,

einsetzen kann. Sonst wäre

es ja schwer möglich, einen Langdistanz-Triathlon

(3,8 km Schwimmen,

180 km Radfahren, 42,195 km Laufen)

zu bestreiten. Oder glaubst du, die

Triathleten laufen solche Distanzen

auch im Training? Natü rlich nicht! Die

orthopädische Belastung wäre viel zu

hoch. Ihren Wettkampf absolvieren sie

bei guter Vorbereitung trotzdem mit

voller Leistungsfähigkeit.

Fazit: Du musst vor dem Marathon lange

Läufe machen. 25 bis 30 Kilometer

reichen aber fü r den Freizeitsportler

vollkommen aus. Sinnvoller als ü berlange

Distanzen zu laufen ist es, das

Training regelmäßig um die wichtigen

Stabilisierungsü bungen zu ergänzen.

So bleibst du verletzungsfrei und bist

auch fähig dazu, die Kraft bei Kilometer

35 auf die Straße zu bringen. Um

wirklich ein hinreichendes Ausdauerniveau

zu erlangen sind intensive Läufe

im Trainingsplan sehr wichtig. Laufe

also nicht nur im lockeren Tempo!

Wer jetzt immer noch Angst vor der

Strecke hat, der kann sich mit einem

Trick behelfen. Nimm dir fü r die ersten

ein oder zwei Stunden deines

extralangen Ausdauertrainings das

Fahrrad und trainiere dort im Grundlagenbereich

(Herzfrequenz fünf bis

zehn Schläge niedriger als beim Laufen)

und wechsele dann direkt fü r zwei

Stunden in die Laufschuhe. So hast du

den Stoffwechsel ganz sicher auf die

ganz langen Läufe vorbereitet, aber

die Sehnen und Gelenke entlastet, sodass

du sicher und schmerzfrei an den

Start gehen kannst. Denn du willst das

Rennen doch auch genießen, oder?

43 ——— LÄUFT.



AUSNAHME-

LÄUFERIN


› MEDAILLENKANDIDATIN BEI HEIM-EM UND WM ‹

↦ Wenn im kommenden Jahr mit den

Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Eugene

und mit den European Championships

in München ausnahmsweise gleich zwei

Leichtathletik-Highlights im Sommer anstehen,

hat Konstanze Klosterhalfen zwei Heimspiele.

Sozusagen. Denn die 24-Jährige aus

Königswinter bei Bonn lebt und trainiert seit

rund drei Jahren in Portland, etwa eineinhalb

Stunden entfernt von Eugene im US-Bundesstaat

Oregon. „Ich freue mich richtig darauf,

im kommenden Jahr gleich zwei Höhepunkte

zu haben“, erzählt sie strahlend. „In Eugene

können dann einige zuschauen, die ich kenne.

Und in München ja sowieso. Das macht doppelt

Vorfreude.“

Und Vorfreude – die können auch die

Zuschauer der beiden Meisterschaften

haben. Sie können sich freuen auf all die

herausragenden Leistungen, die die Athleten

in Eugene und München zeigen

werden. Vor allem die Heim-EM hat als

zweite Ausgabe der European Championships

mit diesmal neun gleichzeitig

stattfindenden Europameisterschaften in

Bayerns Hauptstadt eine ganz besondere

Note. Konstanze Klosterhalfen gehört

zu den ganz großen Lauf-Hoffnungen in

Deutschland. Viele bezeichnen sie als

Ausnahmeläuferin. Wenn sie mit ihren

langen Beinen, dem wehenden Zopf und

einem langen Schritt elegant ihre Runden

in den Leichtathletik-Stadien dieser Welt

dreht, sieht das so mühelos aus, dass man

ihr einfach gerne zuschaut. Und dazu ist

sie noch verdammt schnell!

Schon im Jugendalter war sie erfolgreich:

2015 gewann sie über 1500 Meter

Bronze bei der U20-EM, ein Jahr später

die gleiche Medaille über 3000 Meter bei

der U20-WM. Und 2017 rannte sie bei der

U23-EM zum Titel über 1500 Meter. Im

selben Jahr war sie auch die jüngste Athletin

der Geschichte, die über 800, 1500

und 5000 Meter unter zwei, vier bzw. 15

44


Text: Anja Herrlitz | Fotos: Red Bull (3), Imago Images/Beautiful Sports

LÄUFER

——

LEUTE

Konstanze Klosterhalfen ist gerade einmal 24 Jahre alt und hält

schon zahlreiche deutsche Rekorde über die verschiedensten

Distanzen. Fachleute sehen in der vielseitigen Läuferin eine

Ausnahme-Athletin – die im kommenden Jahr bei den European

Championships München 2022 und der Leichtathletik-WM

in Eugene (USA) zu den Medaillenkandidatinnen gehört.

45 ——— LÄUFT.



WARM UND

TROCKEN


› WINTER-LAUFJACKEN ‹

Eine gute Laufjacke gehört in der kalten Jahreszeit zu

den Must-Haves. Sie hält dich warm und trocken

und sorgt dafür, dass dir auch bei widrigen

Wetterbedingungen der Spaß am Laufen nicht vergeht.

↦ Schon Omi wusste: Es gibt kein schlechtes Wetter,

nur falsche Kleidung. Ist so. Noch heute. Und deswegen

gibt es auch keinen Grund, im Winter, wenn es kalt ist,

auf deine Laufrunde zu verzichten. Du brauchst nur die

richtige Kleidung.

Und zu der gehört im Winter eine gute Laufjacke.

Zugegeben: Du musst erst einmal ein bisschen was

investieren – du wirst es aber in viel Laufspaß zurückgezahlt

bekommen! Eine gute Laufjacke hält

dich angenehm war, ohne dass es zu heiß wird.

Gleichzeitig führt sie Feuchtigkeit zuverlässig nach

außen ab. Und zusammen mit einem Top und Shirt

als Zwiebellook getragen hast du alle Möglichkeiten,

eine Lage auszuziehen, falls es doch einmal zu warm

wird. Optimalerweise schützt dich deine Jacke zusätzlich

auch noch vor Regen und Schnee.

Eine Übersicht über gute Lauf-Jacken findest du auf

den nächsten Seiten. ↦


Text: Anja Herrlitz| Foto: Gore Wear



COMEBACK

DES LEINÖLS


› GOLDGELBES SUPERFOOD ‹

Leinöl gehört zu den besten pflanzlichen Lieferanten für

Omega-3-Fettsäuren und verfügt außerdem über das

zellschützende Vitamin E. Weil es außerdem einen sehr hohen

Gehalt an Nährstoffen hat, ist Leinöl ein guter Bestandteil

der gesunden und modernen Läuferküche.

↦ Leinöl ist eines jener Öle, die viel

mehr als reine Küchenzutat sind.

Aufgrund seines außergewöhnlich

hohen Nährstoffgehaltes kann

Leinöl ohne weiteres als Superfood

bezeichnet werden. So ist es nicht

weiter verwunderlich, dass es aktuell

eine wahre Renaissance in den

heimischen Küchen erlebt.

Das aus erntefrischen Samen

der Flachspflanze gewonnene,

dickflüssige Öl gehört zu den

besten pflanzlichen Lieferanten

für Omega-3-Fettsäuren.

Mit einem Gehalt von bis zu 90

Prozent ungesättigter Fettsäuren

und bis zu 70 Prozent Omega-3-Fettsäuren

toppt Leinöl in

Bezug auf die absolute Menge

sogar fettreichen Seefisch bei

weitem. Insbesondere der hohe

Gehalt an Alpha-Linolensäure

macht Leinöl zu einem Allrounder

und Must Have der gesunden

Küche. Weiterhin enthält

es zellschützendes Vitamin E,

Lecithin und Lignane. Dies sind

sekundäre Pflanzenstoffe mit

hormonähnlicher Wirkung die

zur Vorbeugung verschiedener

Krebserkrankungen beitragen

können.

An dieser Stelle sei allerdings

erwähnt, dass Leinöl nicht die

aktiven und besonders wichtigen

Omega-3-Fraktionen EPA

und DHA enthält. Gesundheitsbewusste

Läufer sollten diesbezüglich

zusätzlich regelmäßig

Kaltwasser-Fisch wie Makrele,

Hering oder Lachs essen oder

Algenöl konsumieren.

Frische und Qualität sind bei

Leinöl besonders wichtig. Zu

empfehlen ist die Verwendung

eines Rohkost-Frisch-Leinöls.

Rohkost bedeutet in diesem Zusammenhang,

dass das Öl während

des gesamten Verarbeitungsprozesses

die Temperatur

von 42° Celsius zu keiner Zeit

überschreitet. Nur so bleiben

die hitzeempfindlichen und besonders

gesundheitsfördernden

Bestandteile erhalten. Industrielle

Öle werden in der Regel bei

deutlich höheren Temperaturen

verarbeitet, worunter Qualität

und Nährwert leiden.

Frisch-Leinöl muss dauerhaft

gekühlt werden und hat eine

Haltbarkeit von wenigen Wochen,

weshalb die Flaschengröße

mit Bedacht gewählt werden

sollte. Frisch-Leinöl findet man

im gut sortieren Biomarkt, in

Reformhäusern oder bei lokalen

Ölmanufakturen.

Um die gesundheitsfördernden

Eigenschaften zu bewahren,

sollte Leinöl möglichst nicht

Text: Marcus Schall | Fotos: SuperGoodFood, iStock/Yevhenii Orlov

Fotos: AdobeStock/Prostock-studio; AdobeStock/DOC RABE Media; AdobeStock


erhitzt, sondern kalt verwendet

werden. So isst man Leinöl

entweder pur vom Löffel oder

als Zutat im Salatdressing. Bei

gekochten Speisen sollte Leinöl

erst nach dem Kochen hinzugegeben

werden, beispielsweise

über Ofengemüse. Eine weitere

und ganz traditionelle Verwendung

sind Kartoffeln mit Quark

und Leinöl, ein Gericht, dass

sich insbesondere durch die

Ernährungsempfehlungen von

Frau Dr. Budwig („Budwig-Diät“

zur Krebsvorsorge) verbreitet

hat. Durch die Kombination von

eiweißreichem Quark und Kartoffeln

übrigens ein perfektes

und sehr einfaches Sportler-Gericht.

Die empfohlene tägliche

Verzehrmenge von Leinöl richtet

sich auch nach den individuellen

Ernährungsgewohnheiten

und dem sonstigen Konsum von

Ölen und Fetten. Im Normalfall

können als Faustregel ein bis

zwei Esslöffel Leinöl pro Tag

empfohlen werden. Auch bei

den Fetten zählt die Ausgewogenheit.

Der Pool gesunder Fettsäuren

sollte entsprechend breit

und abwechslungsreich sein.

GESUNDHEIT

——

ERNÄHRUNG

+3 TOLLE REZEPTE

MIT LEINÖL FINDEST DU AUF

DEN FOLGENDEN SEITEN



WAS NERVT

EUCH BEIM

LAUFEN?


› COMMUNITY-FRAGE ‹

Laufen macht Spaß, laufen ist toll. Aber kein Licht ohne Schatten.

Auch beim schönsten Hobby der Welt gibt es Sachen, die nerven.

Wir haben die laufen.de-Community auf Facebook und Instagram

gefragt: Was geht euch beim Laufen so richtig auf den Senkel?

Hier sind einige der größten Nerv-Faktoren für Läufer – Läuferinnen

haben sich seltsamerweise kaum gemeldet auf unsere Nerv-Frage.

Fotos: privat

GERD PAVLAS,

61 JAHRE,

EILENBURG

„Bei uns gibt es Menschen, die

gehen nicht mit ihrem Hund

Gassi, sondern fahren im Auto

und lassen den Hund daneben

frei laufen! Damit sie im Auto

nicht frieren müssen, ist auch

keine Scheibe unten und so

oft keinerlei Reaktion der

Herrchen bzw. Frauchen

möglich. Das ist echt nervig.“

RENÉ LÖHMAR,

43 JAHRE,

BAD GOTTLEUBA

„Dass ich 2020 meinen ersten Marathon ganz

alleine auf der Trasse der ehemaligen

Vennbahn zwischen Aachen und Monschau

laufen musste. Ich hoffe, 2022 in Köln

einen offiziellen Marathon laufen zu können.“

60


MAIK GERDSMANN,

41 JAHRE

„Am meisten nerven mich

Menschen, die auch nach

zehn Jahren immer noch

jede Gelegenheit nutzen

und mich überzeugen

wollen, wie blöd Laufen

ist. Nur um ihre eigene

Faulheit zu rechtfertigen

oder zu vertuschen.

Extra zeitiger aufstehen?

Niemals. Ich würde nie bei

dem Regen. Wieso tust Du

dir das an? Willst du etwa

ewig leben?“

LÄUFER

——

LEUTE

DR. ROBERT

KLAUCK,

56 JAHRE,

REINBEK

„Mich nervt, dass man

am Berg keine

Mountainbiker mehr

abhängen kann, weil

die alle nur noch mit

Motor fahren ;-)“

MARTIN

STÖCKINGER,

38 JAHRE,BONN

„Ruhetage – sollte

man ja mal machen,

wenn man nicht gerade

Streaker ist. Aber

ich werde immer

leicht nervös, wenn

ich einen einlege.“

MATTHIAS R.,

33 JAHRE,

HAMBURG

„Die ständige Frage

nach Zeiten, die man

läuft, nervt. Laufen

ist ein tolles Hobby,

egal ob schnell oder

langsam.“

CHRISTOPH BOLLER,

58 JAHRE, HOHENTENGEN

AM HOCHRHEIN

„Nervig ist der Druck, den man sich

selbst auferlegt, wenn man sich zu

einem Marathon anmeldet.“

61 ——— LÄUFT.


› DER NEUE ADIDAS ULTRABOOST 22 ‹


PASST PERFEKT

AN JEDEN

FRAUEN-FUSS

↦ Beim Update eines der wichtigsten

Laufschuhe von adidas stehen

Frauen im Fokus. Über eine Million

Scans weiblicher Füße halfen bei

der Entwicklung des neuen adidas

Ultraboost 22. Damit setzt adidas

ein Zeichen – denn allzu oft sind

weibliche Laufschuhe „verkleinerte

Männermodelle“.

Manchen Schuhen wird man nicht

gerecht, indem man die neuesten

Technologien runterbetet. Der adidas

Ultraboost ist ikonisch. Nicht,

weil er einer der meistverkauften

Laufschuhe des in Franken ansässigen

und global agierenden Sportartikel-Unternehmens

ist. Nein,

der Ultraboost steht wie kaum ein

anderer Laufschuh für einen Paradigmenwechsel.

Als adidas vor

acht Jahren mit Boost eine neue

Dämpfungstechnologie vorstellte,

die in der Lage war, gespeicherte

Energie in hohem Maße an Läuferinnen

und Läufer zurückzugeben,

war noch nicht absehbar, dass einige

Jahre später jeder Hersteller

etliche Modelle in der Kategorie

„Energy Return“ führt (die es damals

noch gar nicht gab).


hat sich beim neuen Ultraboost

kaum verändert, aber im Zusammenspiel

mit dem neuen Obermaterial,

das auf den weiblichen

Fuß zugeschnitten ist, und dem

LEP-Torsionsystem erhöht sich

die Energierückgabe nochmal um

messbare 4 Prozent.

„Wir haben den adidas Ultraboost

22 entwickelt, indem wir einen

ganzheitlicheren Ansatz beim

Design verfolgt haben. Der Ultraboost

22 wurde mit dem Ziel

entwickelt, allen Frauen den ulmit

Boost-Material geben bis zu

80 Prozent der eingesetzten Energie

zurück. Das Material, das in

Kooperation mit dem deutschen

Chemiekonzern BASF entwickelt

wurde, besteht aus expandiertem

thermoplastischem Polyurethan

– kurz eTPU genannt. Die Besonderheit

bei Boost: das eTPU liegt

in Form von kleinen Kügelchen

vor. Rund 2500 davon werden zur

Boost-typischen Mittelsohle verbunden.

Die legendäre Boost-Mittelsohle

WIE BOOST DIE SCHUH-

BRANCHE VERÄNDERTE

Boost nennt adidas seine Technologie,

die für höchste Energierückgewinnung

steht. Laufschuhe

Die Ergebnisse von 1,2 Millionen Fußscans standen

dem Entwicklerteam zur Verfügung. Auf dieser Basis

entstand ein neuer Leisten, der die weibliche Anatomie

besser als je zuvor berücksichtigt

62


EQUIPMENT

——

MODE


› WIE LAUFEN BEI KRANKHEITEN HILFT ‹


GESUND

SEIN – GESUND

WERDEN

Text: Dr. Stefan Graf | Fotos: iStock/ Pheelings Media, Vlad Dmytrenko, Nikuwka


Laufen hilft dabei, gesund zu bleiben. Aber nicht nur:

Es sorgt auch bei vielen Erkrankungen dafür, dass es den

Patienten besser geht. Während früher bei vielen Krankheiten

strikte Schonung empfohlen wurde, ist heute dosierter

Ausdauersport zum festen Baustein der Behandlung geworden.

Unser Experte Dr. Stefan Graf erklärt den Paradigmenwechsel

und schreibt, bei welchen Krankheiten Laufen helfen kann.

72


GESUNDHEIT

——

ERNÄHRUNG

73 ——— LÄUFT.


78


› DEBORAH UND RABEA SCHÖNEBORN ‹


» KOPF & KÖRPER

BESCHÄFTIGEN«


Die ehemaligen Modernen Fünfkämpferinnen Deborah

und Rabea Schöneborn haben sich in der Corona-Pandemie

zu zwei der besten deutschen Marathonläuferinnen

entwickelt. Sie haben Top-Chancen, kommenden Sommer

bei den Heim-Europameisterschaften in München für

Deutschland zu laufen. Im großen Doppelinterview verraten

die 27 Jahre alten Zwillingsschwestern, die mittlerweile beide ihr

Studium abgeschlossen haben, warum es für sie so wichtig

ist, neben dem Laufen auf Top-Niveau als Ärztin

(Deborah) und Psychologin (Rabea) zu arbeiten.

von Christian Ermert (Interview) und Michael Romacker (Fotos)

79 ——— LÄUFT.


Fotos: Artzt, iStock/Nadasaki

82


› 7 ÜBUNGEN —


MEHR

KRAFT. MEHR

STABILITÄT.


Wer regelmäßig Kräftigungs- und Stabilitätsübungen

macht,bekommt einen starken Körper.

Und der hilft beim Laufen! Denn mit einem stabilen und

kräftigen Körper verhinderst du nicht nur Verletzungen,

sondern verbessert auch deine Haltung und deine

Laufökonomie, so dass du dich bei gleicher

Geschwindigkeit weniger anstrengen musst.

ALLE GERÄTE FÜR DIE ÜBUNGEN KANNST

DU DIREKT AUF LAUFEN.DE BESTELLEN.

SHOP.LAUFEN.DE


GESUNDHEIT & ERNÄHRUNG


» DAS

IMMUNSYSTEM

IST UNSER

SCHUTZENGEL «


› WIE UNS EIN GESUNDER DARM STARK MACHT ‹

Friederike, du warst eine der besten Hindernis-Läuferinnen

Deutschlands, hast viele bekannte Obstacle-Rennen gewonnen.

Wie viel läufst du heute noch?

Ich laufe heute nur noch zum Spaß, genieße die Landschaft

und halte auch mal an, um einen Baum zu umarmen

(lacht). Ich laufe momentan etwa einmal pro Woche.

Bewegung und Sport liebe ich aber nach wie vor, daher

mache ich viele andere Sachen. Yoga zum Beispiel. Oder

morgens auf dem Balkon Trampolin springen.

Oh, da gibt es viele Zeichen. In erster Linie erkennt

man ein schwaches Immunsystem daran, dass eine

Person sehr häufig krank ist. Meist nimmt dieser

Mensch jede Erkältung im Winter mit und bekommt

sie dann lange nicht los. Aber auch andere Dinge wie

Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, viele

Verletzungen oder Energielosigkeit deuten darauf

hin, dass das Immunsystem nicht so fit ist, wie es sein

könnte.

Was bedeutet dir das Laufen?

Genuss. Ich laufe, um zu entspannen und mich fit zu halten.

Früher habe ich selten beim Laufen entspannt. Das

Laufen war doch immer Teil eines Trainingsplans. Aber

auch das hat mir viel Spaß gemacht. Nur habe ich damals

immer ein Ziel damit verfolgt. Jetzt laufe ich, weil

es mir einfach guttut.

Kümmern sich deiner Meinung nach die meisten Läuferinnen

und Läufer genug um ihre Gesundheit?

Ich denke, die meisten beginnen das Laufen aus gesundheitlichen

Gründen und beschäftigen sich dann hoffentlich

ganzheitlicher mit ihrem Körper. Ich denke aber auch,

dass da noch viel Luft nach oben ist. Das merke ich bei

Vorträgen an den Fragen. Grundsätzlich habe ich das Gefühl,

dass viele Läufer und Läuferinnen sehr interessiert

sind, aber manchmal auch verzweifelt, weil so viele verschiedene

Informationen herumschwirren.

Dann lass uns aufklären: Woran erkennt man, ob ein Mensch

ein eher starkes oder eher schwaches Immunsystem hat?

Viele Menschen haben Angst, an Covid-19 zu erkranken.

Kann uns ein starkes Immunsystem schützen?

Im Verbund mit den Impfungen führt ein starkes Immunsystem

dazu, dass Covid-19 meistens gar nicht erst

ausbricht oder zumindest deutlich schwächer verläuft.

Du hast dich intensiv damit beschäftigt, welche Auswirkungen

die Ernährung auf unsere Immunabwehr hat. Wird das,

was wir essen, von den meisten Menschen in Bezug auf die

eigene Gesundheit immer noch unterschätzt?

Es gibt ein Sprichwort, das sagt: Du bist, was du isst. Das

ist absolut die Wahrheit. Jede unserer Zellen funktioniert

nur optimal, wenn sie alle Nährstoffe zur Verfügung hat,

die sie braucht. Die magische Zahl ist hier 47. Es sind 47

verschiedene Nährstoffe, die wir langfristig brauchen,

damit alles in unserem Körper optimal abläuft. Ein Sportler

kann den Einfluss von Ernährung super beobachten,

wenn er beginnt, etwas mehr hochwertiges Eiweiß zu sich

zu nehmen. Das Training wird mit etwas mehr Eiweiß,

besser umgesetzt. Der Körper regeneriert viel schneller

und die Leistungsfähigkeit ist erhöht.

Interview: Norbert Hensen | Fotos: iStock/ PeopleImages; riva Verlag, privat

86


GESUNDHEIT

——

ERNÄHRUNG

Wie machen wir unser Immunsystem stark und widerstandsfähig?

Selten kam dieser Frage eine größere Bedeutung zu als jetzt.

Die Ernährungs-Expertin und ehemalige Top-Läuferin

Dr. Friederike Feil hat darüber ein Buch geschrieben.

Im Interview erklärt sie, warum besonders

der Darm so wichtig für unsere Gesundheit ist.


AUF WUNSCH MIT

STARTPLATZ-GARANTIE

FÜR DEN BMW BERLIN-

MARATHON ODER GENERALI

BERLINER HALBMARATHON!

DAS WIRD DEIN

LAUFFRÜHLING

!

MONTE GORDO, PORTUGAL › 26. FEBRUAR BIS 5. MÄRZ 2022

Premium-Running Camp an der Algarve

inklusive Leistungsdiagnostik und auf Wunsch mit garantiertem Startplatz beim

BMW BERLIN-MARATHON oder beim GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2022.

↦ Du möchtest besser laufen? Mit

Verstand trainieren? Oder dir einen

garantierten Startplatz für

den BMW BERLIN-MARATHON

sichern? Dann komm mit in unser

Premium-Running Camp nach Portugal.

Mit individueller Leistungsdiagnostik

und perfekter Betreuung

durch das Team von laufen.de und

die sportmedizinischen Experten

von SCC EVENTS aus Berlin. Wir

laden dich ein, viel Neues über das

Laufen zu lernen und dich von einer

tollen Gemeinschaft motivieren zu

lassen.

Die Küste der Algarve im Süden Portugals

bietet mit ihrem milden Klima im

Frühjahr beste Möglichkeiten für eine

Laufwoche. In den vergangenen Jahren

hat sich Monte Gordo als Geheimtipp

unter Laufprofis aus ganz Europa

zur Saisonvorbereitung entwickelt.

So nutzt mit Richard Ringer einer der

besten deutschen Langstreckenläufer

regelmäßig die perfekten Laufbedingungen

rund um Monte Gordo für intensive

Trainingswochen. Aber auch

Hobbyläufer sind von den abwechslungsreichen

Laufstrecken im Pinienwald

sowie direkt am Strand begeistert.

Außerdem steht uns ein modernes

Trainingszentrum inklusive Stadion

zur Verfügung.

Unser Premium-Running Camp in

Monte Gordo richtet sich an Läufer,

die ein bestimmtes Ziel oder einen

Wettkampf vor Augen haben. Das kann

eine Zehn-Kilometer-Bestzeit sein, der

erste Halbmarathon oder auch ein Marathon

im Herbst. Die Inhalte unseres

Premium-Camps sind darauf ausgerichtet,

dass du deine Ziele erreichst.

Dazu haben wir das beste Team zusammengestellt.

Headcoach ist unser

laufen.de-Experte Carsten Eich.

Durch eine enge Kooperation mit SCC

EVENTS in Berlin – unter anderem Veranstalter

des BMW BERLIN-MARA-

THON – haben wir Experten vor Ort,

die eine professionelle Leistungsdiagnostik

durchführen werden, um dein

Leistungsvermögen exakt zu ermitteln.

Zudem bieten wir allen Teilnehmern

optional eine Startplatz-Garantie beim

BMW BERLIN-MARATHON 2022

oder beim GENERALI BERLINER

HALBMARATHON 2022 – auch wenn

diese Läufe bereits ausgebucht sein

sollten.

AB 998 €* PRO PERSON!

MEHR INFOS UND

ANGEBOTE AUF LAUFEN.DE

www.laufen.de/d/premium-running-camp-2022

*) alle hier genannten Preise ohne Flug und Flughafentransfer und ohne Startgeld für den Berlin-Marathon oder den Berliner Halbmarathon

IN KOOPERATION MIT

90


Komm mit uns in die Sonne und erlebe 2022 das Laufen ganz neu! In einem der

Running Camps von laufen.de und LÄUFT. an der Algarve oder auf Mallorca.

Auf dich wartet eine Woche mit vielen Läufen, gutem Essen, neuem Wissen und

jeder Menge Spaß mit netten Leuten im Vier-Sterne-Hotel.

MALLORCA, SPANIEN › 19. BIS 26. MÄRZ 2022

Running Camp auf Mallorca

Eine Woche Sonne, Laufen und ganz viel Spaß mit tollen Leuten

und bis zu acht Coaches zum supergünstigen Preis.

↦ Genieße eine ganz besondere

Laufwoche mit dem Team von laufen.de

und dem deutschen 10-Kilometer-Rekordler

Carsten Eich im

Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension.

Im März 2022 entdeckst du mit uns

das Laufen eine Woche lang ganz

neu! Unser Running Camp ist für alle

Hobbyläufer geeignet.

Mallorca ist jedes Jahr im März ein Eldorado

für Sportbegeisterte, die die Schönheit

der Natur, die Erholung und das

milde Klima auf der Mittelmeer-Insel suchen.

Neben Radfahrern und Triathleten

haben auch die Läufer die perfekten Bedingungen

im Frühjahr für sich entdeckt.

Zahlreiche Laufstrecken entlang der

Küste bzw. auf der Strandpromenade

bieten einen unbeschreiblichen Blick

übers Meer. Auch im Pinienwald warten

reizvolle Laufstrecken auf die Teilnehmer,

selbst ein Berg mit einem unvergesslichen

Ausblick über die Bucht von

Alcudia eignet sich für leichte Trailläufe.

Unser Ziel ist das Hotel JS Alcudi Mar in

Playa de Muro im Nordosten Mallorcas.

Es liegt direkt in der Bucht von Alcudia

in unmittelbarer Strandnähe und verfügt

mit Whirlpool, Sauna, Türkischem Bad

und Fitnessraum über Vier-Sterne-Niveau.

Das wird auch im Restaurant bei

den themenorientierten Büffets inkl.

Live-Cooking deutlich.

AB 685 €* PRO PERSON!

MEHR INFOS UND

ANGEBOTE AUF LAUFEN.DE

www.laufen.de/d/running-camp-mallorca-2022

DEIN COACH AN

DER ALGARVE UND

AUF MALLORCA:

CARSTEN EICH

Der Ex-Profi ist unser Trainingsfach mann.

Noch immer hält er mit 27:47 Minuten den

deutschen Rekord im 10-Kilometer-Straßenlauf.

Er leitet alle Running Camps, die von

laufen.de und LÄUFT. angeboten werden.

Zum Programm gehört in allen Camps tägliches

Lauftraining in Kleingruppen, die nach

der individuellen Leistungsfähigkeit der Teilnehmer

eingeteilt werden. Vor Ort sind zahlreiche

Coaches aus dem laufen.de-Team zur

individuellen Betreuung. Jeder Teilnehmer

kann frei wählen, wann er an welchen Programmpunkten

teilnimmt. So bleibt genügend

Zeit für Entspannung und Urlaub. Du

kannst kostenlos modernste Puls uhren von

Polar und Sportbrillen von Sziols testen.

Hochwertige Sportgetränke stellt der deutsche

Hersteller UltraSports bereit.

91 ——— LÄUFT.



LÄUFERLIEBE

IN ZEITEN DER

PANDEMIE

› CORONA-LOVESTORY ‹


Die Corona-Pandemie hat das Leben fast aller Menschen

durcheinandergebracht. Aber wie ist das, wenn man sich in dieser

Zeit verliebt, sich wegen Reisebeschränkungen aber kaum

treffen darf? Das ist den beiden Ultraläufern Vanessa Gebhardt

aus München und Javier Escobar aus Boston passiert.

Text: Anja Herrlitz | Fotos: privat

↦ Ein Ultra-Läufer und eine Ultra-Läuferin,

die auf unterschiedlichen

Kontinenten wohnen, lernen

sich durch Zufall in Nicaragua bei

einem Wettkampf kennen, schreiben

sich danach und verlieben sich.

Dann kommt eine globale Pandemie

und sie können sich nicht wiedersehen,

schaffen es aber, ihre Liebe

durch eine Fernbeziehung am Leben

zu erhalten und ziehen dann

zusammen und werden glücklich.

Hört sich nach der Zusammenfassung

eines Hollywood-Films an –

aber auch eher unrealistisch?

Da sind Vanessa Gebhardt aus München

und Javier Escobar aus Boston

wahrscheinlich anderer Meinung.

Denn es ist ihre Geschichte. Ihre ganz

reale Corona-Lovestory. Die gerade

erst begonnen hat und noch lange andauern

soll. „Mir hat ein Freund gesagt:

Der perfekte Mann, der in deiner

Stadt wohnt – das wäre für dich doch

viel zu einfach. Du brauchst doch was

zum Durchbeißen“, erzählt Vanessa

lachend. „Und vielleicht hat er Recht.“

Ihren Anfang nahm die Geschichte in

Nicaragua. Vanessa hatte dort 2018

einen 24-Stunden-Hindernislauf gewonnen

– vor allen Männern. Sie läuft

24-Stunden-Hindernisrennen der

Spartan Race-Serie. Das heißt: Viele

Hindernisse, Matsch und Dreck, einige

Höhenmeter – und das über 24

Stunden. Wer schafft am meisten Kilometer?

Als Vanessa 2019 erneut in

Nicaragua starten wollte, wurde das

Event wegen Unruhen im Land nicht

mehr ausgetragen, 2020 gab es dann

einen Trailrun. „Dann laufe ich halt

da“, dachte sich Vanessa, die zuvor

sowieso Freunde in Costa Rica besuchen

wollte. Sie lief, gewann das Rennen

über 50 Kilometer und wurde im

Ziel von einem netten, jungen Mann

empfangen, der ihr ein Bier entgegenhielt.

Es war Javier, der auch 24-Stunden-Hindernisrennen

läuft. Allerdings

die der Formatserie Tough Mudder,

deswegen hatten sie sich noch nie ge-

troffen. In Nicaragua wollte er eigentlich

über 100 Kilometer starten, wegen

eines Motorradunfalls konnte er

aber nicht. Und war so als Volunteer

dabei. Das Bier lehnte Vanessa dankend

ab und ging duschen.

STUNDENLANGE

SKYPE-TELEFONATE

„Als ich dann später auf meine Freunde

gewartet habe, die die 100 Kilometer

gelaufen sind, haben wir uns

unterhalten“, erzählt sie. Am nächsten

Morgen trafen sie sich beim Frühstück,

sprachen kurz, machten ein Selfie

und mussten dann beide abreisen.

Vanessa noch ganz ohne Hintergedanken.

Javier nicht ganz, wie sie später

erfuhr. „Er hat dem Renndirektor gesagt,

er glaube, hier seine zukünftige

Frau gefunden zu haben.“ Und so war

es auch Javier, der Vanessa über Instagram

kontaktierte. Sie schrieben

sich. Bald jeden Tag. Und fingen irgendwann

an, über Skype zu telefonieren.

„Fünf Stunden hat das gedauert“,

92


Gemeinsame Erlebnisse wie diesen Lauf auf

einen Berggipfel hatten Vanessa Gebhardt und

Javier Escobar erst, nachdem sie sich via Skype

und WhatsApp ineinander verliebten

LÄUFER

——

LEUTE



DLV-LAUF

KALENDER

DIE BESTEN LAUFEVENTS VOM

26. DEZEMBER 2021 BIS 18. APRIL 2022


NOCH MEHR INFOS ZU DEN

EVENTS AUF LAUFEN.DE

Im DLV-Laufkalender findest du attraktive

Laufveranstaltungen, die von den

Leichtathletik-Verbänden in Deutschland

offiziell genehmigt sind, sowie die besten

Lauf-Events in Europa. Ab sofort erscheint

der gedruckte DLV-Laufkalender als Teil

von LÄUFT. Digital bieten wir den DLV-Laufkalender

auf laufen.de an. Dort findest du

noch viel mehr aktuelle Infos zu allen hier

aufgeführten Laufevents. Außerdem zeigen

wir dir mit einer Karte an, wo es günstige

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe

von Start und Ziel bei Laufevents gibt, die

dich interessieren.

www.laufen.de/dlv-laufkalender

26. DEZEMBER (SONNTAG)

28201 Bremen

Bremer Schoko-Crosslauf

5 Wettbewerbe | Strecken: 2 bis 8 km

65193 Wiesbaden

16. Gänsebraten-Vernichtungslauf

1 Wettbewerb | Strecken: 8 km

28. DEZEMBER (DIENSTAG)

22117 Hamburg-Öjendorf

100 MC Peter Wieneke Geburtstagsmarathon

3 Wettbewerbe | Strecken: 11,3 bis 22,6 km

29. DEZEMBER (MITTWOCH)

65439 Flörsheim-Weilbach

Silvesterlauf – virtuell (bis 31. Dezember)

30. DEZEMBER (DONNERSTAG)

26131 Oldenburg

Silvesterlauf (Hybrid bis 2. Januar)

4 Wettbewerbe | Strecken: 2 bis 21,097 km

31. DEZEMBER (FREITAG)

01896 Pulsnitz

43. Oberlichtenauer Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 1,2 bis 9,2 km

04847 Bad Düben

43. Dübener Silvesterlauf

5 Wettbewerbe | Strecken: 0,5 bis 10 km

06686 Lützen

22. Nellschuetzer Silvesterlauf

1 Wettbewerb | Strecken: 10 km

07548 Gera

52. Geraer Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 4 bis 20 km

13086 Berlin-Hohenschönhausen

Weißenseer Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 7 km

14055 Berlin-Charlottenburg

Berliner Silvesterlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 6,3 bis 10 km

15806 Zossen

43. Silvesterlauf Zossen-Ludwigsfelde

2 Wettbewerbe | Strecken: 7 bis 17,8 km

96


DIE BESTEN EVENTS VON WEIHNACHTEN BIS OSTERN

EVENT-TIPP FÜR SILVESTER

SILVESTERLAUF

BREMEN

Bevor am Abend die Feuerwerkskörper in den Himmel steigen, wird beim 5.

Silvesterlauf Bremen der Jahreswechsel sportlich eingeläutet. Obwohl der

Lauf unter vielen traditionsreichen Silvesterläufen eher zu den jüngeren zählt,

waren bereits 2017 bei der Erstausgabe 500 begeisterte Läuferinnen und

Läufer in der norddeutschen Hansestadt am Start. Angeboten werden fünf

und zehn Kilometer auf einem flachen, DLV-vermessenen Rundkurs zwischen

Weserwehr und Weserstadion. Nachdem er 2020 coronabedingt als virtueller

Lauf ausgetragen worden ist, findet der 5. Silvesterlauf Bremen am 31. Dezember

2021 als Hybrid-Lauf statt: Du kannst entweder real mit allen anderen

Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor Ort in Bremen rund um das Paulaner’s

im Wehrschloss über fünf oder zehn Kilometer antreten – oder virtuell am

Silvesterlauf Bremen teilnehmen. 31.12.2021 | silvesterlauf-bremen.de

16567 Schönfließ

Silvester-Crosslauf 2021

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,6 bis 8 km

21706 Drochtersen

47. Silvesterlauf 2021

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 10 km

30167 Hannover

7. Silvesterlauf an der Leine Hannover

1 Wettbewerb | Strecken: 7,7 km

30169 Hannover

Silvesterlauf Hannover

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 5,8 km

41844 Wegberg

188. Laufveranstaltung

2 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

44623 Herne

43. Herner Silvesterlauf

1 Wettbewerb | Strecken: 10 km

22523 Hamburg

SVE-Winterlauf-Cup – 2. Lauf

1 Wettbewerb | Strecken: 10 km

23684 Pönitz

Pönitzer Silvesterlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 7 bis 18 km

23879 Mölln

Möllner Silvesterlauf

1 Wettbewerb | Strecken: 4 km

24118 Kiel

47. Kieler Silvesterlauf

1 Wettbewerb | Strecken: 8 km

24963 Oeversee

22. VR-Bank Silvesterlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 2,2 bis 11 km

26316 Varel

12. Sylvestelauf TuS Obenstrohe

2 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

28207 Bremen

Silvesterlauf Bremen

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 10 km

Bestenlistenfähig: 5 km | 10 km

28816 Fahrenhorst (Stuhr)

45. Silvesterlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 4,5 bis 9,5 km

30938 Burgwedel

36. Burgwedeler Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 2 bis 10,6 km

31180 Giesen

37. Haseder Silvesterlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,6 bis 10,2 km

31655 Hörkamp-Langenbruch (Stadthagen)

50. Winterlaufserie SilvesterLauf

7 Wettbewerbe | Strecken: 3 bis 21 km

31860 Emmerthal

46. Emmerthaler Silvesterlauf (Virtuell)

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,3 bis 7 km

32469 Petershagen

34. Silvesterlauf des TuS Wasserstraße

2 Wettbewerbe | Strecken: 7 bis 10 km

33334 Gütersloh

38. Silvesterlauf 2021

3 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

34260 Kaufungen

48. Silvesterlauf

37136 Bernshausen

21. VR – Bank Mitte Silvesterlauf

4 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 10 km

38855 Wernigerode

45. Wernigeröder Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 1 bis 18 km

MEHR INFOS ZU DIESEN LAUFEVENTS FINDEST DU AUF

45144 Essen

Essener-Silvesterlauf 2021

2 Wettbewerbe | Strecken: 5,4 bis 10 km

Bestenlistenfähig: 10 km

45659 Recklinghausen

34. Recklinghäuser Silvesterlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

46395 Bocholt

9. Sparkassen Silvesterlauf

2 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

Bestenlistenfähig: 5 km | 10 km

47574 Strassenlauf

33. Sylvesterlauf Pfalzdorf

4 Wettbewerbe | Strecken: 0,4 bis 10 km

Bestenlistenfähig: 5 km | 10 km

47804 Krefeld

50. Silvesterlauf

3 Wettbewerbe | Strecken: 4,1 bis 8,1 km

48149 Münster

33. Int. LSF Silvesterlauf am Aasee

3 Wettbewerbe | Strecken: 5 bis 10 km

Bestenlistenfähig: 5 km | 10 km


31.12

97 ——— LÄUFT.


ANZEIGE

WEIL LAUFEN

EINFACH

SPASS MACHT.

MIT

50 EURO

GUTSCHEIN

Für deinen individuellen Trainingsplan

Sabrina Mockenhaupt weiß, wie es läuft.

DAS GROSSE

FITNESS-

LAUFBUCH

Sabrina

Mockenhaupt

EIN BUCH VON

» Wie du den inneren Schweinehund abhängst

» Erfolgreiche Trainingsplanung

» Die perfekte Vorbereitung auf Laufevents

» Wie Läufer sich optimal ernähren

» Der richtige Schuh für jeden Fuß

» Wie du dauerhaft gesund bleibst

Sabrina Mockenhaupt zählte fast zwei Jahrzehnte lang zu

Deutschlands besten Läuferinnen. Sie gewann 45 deutsche

Meistertitel und war bei drei Olympischen Spielen

am Start. In ihrem großen Fitness-Laufbuch erklärt sie

Schritt für Schritt, wie du leicht den Einstieg findest und

ganz schnell in Form kommst. Laufen ist keine Wissenschaft.

Deshalb gibt Sabrina Mockenhaupt praxisnahe

und motivierende Tipps. In dem fachkundigen Ratgeber

erfährst du auch, worauf du beim Kauf von Laufschuhen,

Trainingscomputern und der übrigen Ausrüstung für den

gesündesten Sport der Welt besonders achten solltest.

04.02.2020 11:18:20

JETZT BESTELLEN

WWW.FITNESS-LAUFBUCH.DE

GIBT'S AUCH ALS E-BOOK

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!