10.12.2021 Aufrufe

BraWo_aktuell 4.2021

Das Magazin der Volksbank BraWo

Das Magazin der Volksbank BraWo

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ANZEIGE

Eine Zeitung der Volksbank BraWo 8. JAHRGANG ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Sport für

jedes Kind

Auftakt von deinsport.de

in der BraWo-Region

SEITE 5

Der Wald

wächst

10.000 neue Bäume im

Harz gepflanzt

SEITE 8

Neuer Eingang

fürs Ärztezentrum

Bauarbeiten am Schlosscarree

voll im Plan

SEITE 9

IN EIGENER SACHE

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

gewiss fällt es Ihnen und auch mir

nicht immer leicht, in dieser aktuellen

Zeit Optimismus zu bewahren.

Die äußeren Umstände stellen

uns wie im vergangenen Winter

vor große Herausforderungen und

auch das Wetter trägt seinen Teil

dazu bei.

Doch lassen Sie uns versuchen, in

dieser vorweihnachtlichen Zeit vor

allem auf das Schöne zu schauen.

Das Jahr 2021 hatte auch sehr viele

gute Seiten und außergewöhnliche

Momente. Dafür möchten wir Sie in

dieser Ausgabe in unserem kurzen

Jahresrückblick mit auf eine kleine

Reise durch 2021 nehmen.

Aktuell liegt mir vor allem eines

am Herzen: An Heiligabend sollte

sich jedes Kind, neben der ihm entgegengebrachten

Liebe und Zuneigung,

über ein Präsent unter

dem Weihnachtsbaum freuen können.

Damit dieser Wunsch in Erfüllung

geht, haben die BraWo-Elfen

unserer Stiftung auch in diesem

Jahr wieder zahlreiche Geschenke

eingepackt und im Rahmen der

Weihnachtsinitiative an bedürftige

Familien verschickt, um im ganzen

BraWo-Land für strahlende Kinderaugen

zu Weihnachten zu sorgen.

Und damit Sie auch an kalten Tagen

unsere wunderschöne Region genießen

und vielleicht die eine oder

andere bisher ungekannte Ecke

auskundschaften können, haben

wir einige Ausflugs-Highlights für

Sie herausgesucht. Seien Sie gespannt,

was es alles zu entdecken

gibt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien

besinnliche Weihnachtstage, einen

guten Rutsch ins neue Jahr und

vor allem Glück und Gesundheit.

Ihr Jürgen Brinkmann

Vorstandsvorsitzender

Volksbank BraWo

Winterzeit im BraWo-Land

AUSFLUGSTIPPS FÜR DIE REGION, GESCHENKETIPPS FÜR ZUHAUSE

Unsere Region von Gifhorn bis nach Salzgitter, von Peine über

Braunschweig bis nach Wolfsburg hat eine Menge zu bieten.

Auch und gerade im Winter zeigt sie sich von einer außergewöhnlich

schönen, vielfältigen Seite. In dieser Ausgabe

finden Sie zahlreiche Ausflugs- und Erlebnistipps für die ganze

Familie. Und wenn Sie noch ein Last-Minute-Geschenk

oder Verpackungs-Tipp brauchen, gibt es auch hier etwas auf

den SEITEN 10 und 11.

Strahlende Kinderaugen

unterm Weihnachtsbaum

12. WEIHNACHTSINITIATIVE DER VOLKSBANK BRAWO STIFTUNG

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe.

Aber auch Geschenke tragen nun einmal

zu besonders leuchtenden Kinderaugen bei.

Seit 2009 sorgt deshalb die Weihnachtsinitiative

der Volksbank BraWo Stiftung im Rahmen von

United Kids Foundations für Geschenke unter

den Weihnachtsbäumen bedürftiger Familien.

Die Weihnachtselfen packten in diesem Jahr

wieder fleißig große und kleine Päckchen voll

mit Dingen, die ein Kinderherz höherschlagen

lassen. Jüngere Kinder dürfen sich über Playmobil,

Lego, Bücher, Puzzle und vieles mehr

freuen. Aber auch Jugendliche gehen bei der

Aktion nicht leer aus. Coole Loop-Schals und

To-Go-Becher warten beispielsweise in den

Geschenken der Älteren darauf ausgepackt zu

werden.

Gemeinnützige Organisationen und Institutionen

haben, wie in jedem Jahr, bedürftige

Familien mit Kindern im Alter von 0-18 Jahren

benannt und Weihnachtswünsche dadurch

wahr werden lassen. So konnten individuelle

Geschenktüten liebevoll gepackt und weitergegeben

werden.

Die Weihnachtsinitiative beschenkt nun bereits

seit zwölf Jahren Familien. Seitdem konnten

sich 6.226 Kinder über ein Geschenk unter dem

Weihnachtsbaum freuen.

HELFEN SIE MIT!

Um auch in den nächsten Jahren Kinder und Jugendliche

aus der BraWo Region zu beschenken,

ist die Stiftung auf finanzielle Unterstützung

angewiesen. Sachspenden können aus organisatorischen

Gründen leider nicht angenommen

werden.

Wenn auch Sie Kindern der Region

ein Strahlen in die Augen zaubern

möchten, helfen Sie mit unter

www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/

ukf-weihnachtsinitiative2021.

Michael Krupka (Leiter Personal) nimmt

die Auszeichnung von Cordula Miosga entgegen.

FOTO: AGV REGION BRAUNSCHWEIG

BESTNOTEN

VOM ARBEIT­

GEBERVERBAND

Volksbank BraWo als

Zukunftgeber ausgezeichnet

Großartiger Erfolg für die Volksbank

BraWo: Im Zertifizierungsverfahren

für die Auszeichnung „Zukunftgeber“,

die vom Arbeitgeberverband

Region Braunschweig e. V. vergeben

wird, konnte sich die Bank Bestnoten

verdienen und wurde mit dem Arbeitgebersiegel

Zukunftgeber belohnt.

Die Volksbank BraWo wurde in

insgesamt neun Kategorien geprüft

und hat sich den zentralen Fragen

nach Flexibilität, einzelnen Angeboten

und Anreizen gestellt. Dabei

konnten Bestnoten in den Kategorien

Ernährung und Gesundheit, Attraktive

Verdienstmöglichkeiten, Personalentwicklung

und Qualifizierung, Digitales,

Innovation, Kommunikation

und Transparenz, Mobilität und Anbindung,

Freiräume und Komfort sowie

Verantwortungsbewusstsein erreicht

werden. Dazu sagte AGV-Geschäftsführerin

Cordula Miosga: „Man kann

der Volksbank BraWo zu diesem guten

Ergebnis nur gratulieren. Natürlich

gibt es immer noch Dinge, die man

verbessern kann, auch dazu dient diese

Initiative.“

MITARBEITER-

ZUFRIEDENHEIT

SEHR WICHTIG

Michael Krupka, Leiter Personal der

Volksbank BraWo, nahm die Auszeichnung

mit Freude entgegen und

erläuterte: „Es freut uns sehr, dass

unser Engagement in den verschiedenen

Bereichen Beachtung gefunden

hat und wir darüber hinaus noch

einige Anregungen gewinnen konnten,

um unsere interne und externe

Arbeitgeberattraktivität weiter zu

steigern. Unsere Bank und die Unternehmensgruppe

sind weiterhin

stark auf Wachstumskurs, sodass wir

immer auf der Suche nach Fachkräften

und Experten sind, nicht nur im

Banking-Bereich.“

Interesse an einem attraktiven,

zukunftsorientierten Arbeitgeber

auf Wachstumskurs? Dann

schauen Sie nach unter

volksbank-brawo.de/karriere.


2 FINANZEN ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Richtig für die Zukunft sparen

Sparen junge Erwachsene

überhaupt und wenn ja,

wie? Wie ist es um ihr Wissen zu

Finanzthemen bestellt? Union

Investment, der Fondspartner

der Volksbank BraWo, hat das

Anlageverhalten und die Finanzbildung

junger Menschen im

Alter von 18 bis 29 Jahren im Juli

2021 untersucht. 2.024 Personen

nahmen an der Umfrage durch das

Marktforschungsinstitut forsa teil.

Mit 58 Prozent sparen mehr als die Hälfte der

Befragten regelmäßig. 33 Prozent legen zumindest

ab und zu Geld an. „Insgesamt sparen

neun von zehn jungen Menschen. Diese Zahlen

zeigen eine große Bereitschaft zum Sparen

auch in dieser Generation“, ordnet Michael Vogler,

Leiter Privatkunden bei der Volksbank Bra-

Wo, ein. Das beliebteste Sparziel unter ihnen ist

die finanzielle Unabhängigkeit (62 Prozent). Für

Notfälle sparen 58 Prozent, für größere Anschaffungen

48 Prozent. Vier von zehn Befragten (41

Prozent) sparen für ihre Altersvorsorge.

Und mit welchen Anlagemöglichkeiten lassen

sich am besten Gewinne erzielen? Mit recht

deutlichem Abstand finden sich Aktien (61 Prozent),

Immobilien (59 Prozent) und Investmentfonds

(45 Prozent) auf den Rängen eins bis drei.

Abgeschlagen liegt das Sparbuch auf Platz acht,

das lediglich jeder zehnte Befragte nennt. „Die

klassischen Sparformen werfen so gut wie keine

Zinsen mehr ab. Doch mit Investmentfonds gibt

es Wege, wie man seine Sparziele heute erreichen

kann“, so Vogler.

Anders als klassische Sparformen investieren

Investmentfonds die Gelder an den

Kapitalmärkten – etwa in Aktien und verzinsliche

Wertpapiere – und in andere Vermögensgegenstände,

wie Immobilien und Rohstoffe.

„Langfristig gesehen bieten sie attraktive

Ertragschancen“, so der Leiter des Privatkundenbereichs.

Investmentfonds seien also eine

Zeitgemäß mit Investmentfonds

Alternative, über die nachzudenken es sich lohne,

auch wenn neben den Chancen auch Risiken,

wie etwa das Risiko marktbedingter Kursschwankungen

oder ein Ertragsrisiko, bestehen

können.

FONDSSPARPLÄNE

ERLEICHTERN DEN EINSTIEG

Wer nicht nur einmalig, sondern regelmäßig

Geld zurücklegen wolle, könne dies mit

einem Fondssparplan tun. Gerade für junge

Menschen sei dies eine interessante Option.

Denn schon mit kleinen regelmäßigen Beträgen

ab 25 Euro monatlich könne man über die

Jahre ein beachtliches Vermögen erzielen.

„Flexibel bleibt man dennoch. Denn die Sparraten

lassen sich einfach senken oder steigern

oder bei Bedarf auch aussetzen“, sagt

Vogler weiter und erklärt: „Durch das regelmäßige

Sparen fällt auch die Frage nach dem

richtigen Einstiegszeitpunkt weg.“ Inwieweit

die Sparziele zum Abschluss der Ansparphase

erreicht werden können, hänge im Endeffekt

auch von der Risikobereitschaft und der Entwicklung

des Marktes ab, ergänzt Vogler.

Aktien gelten im Allgemeinen langfristig

als ertragreichste Anlageform. Doch natürlich

geht es an den Börsen nicht nur bergauf,

sondern mitunter auch bergab. Doch Kursrückgänge

haben den Vorteil, zu günstigen Kursen

einsteigen oder aufstocken zu können. „Solch

mutiges Vorgehen kann sich auszahlen“, sagt

Vogler weiter. Denn gerade für junge Menschen

gelte: Je länger die Anlagedauer, desto

geringer fallen Kursschwankungen ins Gewicht.

„Gerade bei chancenreicheren Anlagen

wie Aktienfonds kann die Zeit für sie spielen.“

Dennoch kann die Rendite bei einem Fondssparplan

in Aktien geringer als bei einer Einmalanlage

sein; eine solche Geldanlage ist daher

nicht für jeden geeignet.

Michael Vogler

Einfacher Zugang zur Börse

Mit Online-Brokerage flexibel und günstig Wertpapiere handeln

Eine vielversprechende Möglichkeit

bei der Suche nach Rendite

ist vor allem die Kapitalanlage in

Wertpapieren oder Aktienfonds.

Beschleunigt durch die Corona-

Krise nahm der Wertpapierhandel

als Geldanlage gerade in den

letzten Jahren noch einmal stark

an Attraktivität für den privaten

Anleger zu. Vor allem junge Sparer

entdecken den Aktienmarkt dank

Online-Depots und den damit

günstigen Angeboten für sich.

FLEXIBEL UND GÜNSTIG

ONLINE HANDELN

Die Verlagerung auf digitale Kanäle hatte

sich dabei bereits vor der Corona-Pandemie

deutlich abgezeichnet. Denn Online-

Brokerage ist die einfachste Möglichkeit,

um schnell von zu Hause aus oder unterwegs

Anlageideen umzusetzen. Es bietet

größtmögliche Flexibilität, indem der Anleger

jederzeit und überall auf sein Depot zugreifen

und auf aktuelle Marktereignisse reagieren

kann.

Für das Online-Brokerage bietet die

Volksbank BraWo Anlegern mit dem VR-ProfiBroker

eine hohe Flexibilität. Mit nur einem

Klick erhalten sie Zugriff auf ihr Depot und

sind über die Entwicklung ihrer Positionen

im Bilde – egal wann, egal wo. Genauso flexibel

wie sie sich über ihren Depotbestand

informieren können, erteilen sie Wertpapieraufträge

– und zwar an sieben Tagen in

der Woche, rund um die Uhr. Die Orderfunktionen

des VR-ProfiBroker stehen dabei in

nahezu allen Bereichen zur Verfügung, sodass

Kunden schnell auf das aktuelle Marktgeschehen

reagieren können.

PROFESSIONELLE ANALYSE

UND RESEARCH

Der VR-ProfiBroker zeichnet sich durch einen

hohen Bedienkomfort und Interaktionsfähigkeit

aus. Umfangreiche Marktübersichten,

ein großes Kontingent an

Realtime-Kursen, professionelle Analyse-

Tools wie der Chart-Trader, der aktuelle

Chartsignale mit passenden Produkten verbindet,

sowie der Zugriff auf das Research

der vielfach ausgezeichneten Analysten der

DZ BANK sind nur einige der Vorteile, die

das Tool bietet.

FÜR UNTER FÜNF

EURO EINSTEIGEN

Mit der Aktion „Mehr Trade fürs Geld“ kann

jeder Kunde der Volksbank BraWo ganz einfach

online ins Wertpapiergeschäft einsteigen.

Für nur 4,95 Euro pro Order eines DZ

BANK Produkts (Optionsscheine, Turbos,

Zertifikate und Aktienanleihen der DZ BANK

AG) bleibt die Investition günstig und jederzeit

kalkulierbar. Alles was dafür benötigt

wird ist ein Depot, welches sich ganz einfach

im Online-Banking freischalten lässt.

Weitere Informationen zum Online-

Depot und ein Erklärvideo, wie der

VR-ProfiBroker funktioniert gibt

es unter www.volksbank-brawo.

de/wertpapierdepot.

Online Wertpapiere handeln geht auch ganz einfach und bequem von zu Hause aus.

FOTO: FOTOLIA/MARVENT


⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021 FINANZEN 3

Aktien und Rohstoffe bleiben attraktiv

Der Kapitalmarktausblick 2022 von Union Investment

Jens Wilhelm, Vorstandsmitglied

der Union Investment, sieht

auch 2022 weiteres Kurspotenzial

für Risikoanlagen. Gleichzeitig

rechnet er mit erhöhter Volatilität

an den Kapitalmärkten und rät

zur sorgfältigen Titelauswahl.

In seinem Marktausblick

prognostiziert Wilhelm, was

Investoren erwarten können.

Mit Blick auf die Konjunktur geht der Kapitalmarktstratege

nach der kräftigen Erholung

2021 für das neue Jahr von einer Normalisierung

aus. „Wir rechnen mit etwas niedrigerem,

aber immer noch auskömmlichem Wachstum”,

sagt Wilhelm.

BERUHIGUNG DER INFLATION

AUF HÖHEREM NIVEAU

Nicht zuletzt durch diese Entwicklung dürfte sich

die derzeit hohe Inflation nächstes Jahr wieder

etwas beruhigen. „Das Zeitalter der Disinflation

geht zu Ende. Wir erwarten aber keine dauerhafte

Hochinflationsphase”, fasst Wilhelm zusammen.

In der ersten Jahreshälfte dürften die

Energiepreise zunächst einer Entspannung noch

entgegenstehen. Auslaufende Basiseffekte, abnehmende

Angebotsengpässe und eine Verschiebung

vom Güter- zum Dienstleistungskonsum

werden aber nach und nach dazu führen,

dass sich die derzeit noch sehr kräftigen Preissteigerungsraten

in der zweiten Jahreshälfte

wieder zu einem großen Teil zurückbilden. Im

Anschluss rechnet Wilhelm mit einer Stabilisierung,

allerdings auf einem höheren Niveau als

vor der Krise. „Konkret rechnen wir für 2022 mit

einer Inflationsrate von 3,7 Prozent in den USA

und 2,4 Prozent im Euroraum”, prognostiziert er.

AKTIEN UND ROHSTOFFE

SIND ATTRAKTIV

Das Kapitalmarktumfeld wird auf der Suche

nach einem neuen Gleichgewicht in der Post-

Corona-Welt damit zwar anspruchsvoller,

bietet aber nach wie vor Chancen. Die besten

Perspektiven weisen laut Wilhelm weiter Aktien

auf.

Rohstoffe dürften seiner Einschätzung

nach 2022 ebenfalls gut abschneiden. Allerdings

zeichnet sich hier ein längerfristiger Favoritenwechsel

ab. Verantwortlich dafür sind

vor allem die weltweiten Pläne zum Einsatz

kohlenstoffarmer Energiequellen. „Was für

die grüne Transformation der Wirtschaft gebraucht

wird, wird weiter stark nachgefragt”,

erwartet er. Hinzu kommt die erwartete Auflösung

der Lieferkettenproblematik. Beides

spricht für eine zweistellige Jahresperformance

von Industriemetallen. Bei Energierohstoffen

scheint hingegen die anziehende

Nachfrage eingepreist.

DEUTSCHES BIP SCHNELLT HOCH

Einen Sonderfall stellt seiner Ansicht nach die

deutsche Volkswirtschaft dar. „Aufgrund der

großen Bedeutung der Industrie ist Deutschland

von der aktuellen Lieferkettenproblematik

besonders betroffen”, analysiert Wilhelm. Allerdings

erwartet er für 2022 eine Auflösung der

Lieferengpässe und rechnet in der Folge mit einer

deutlichen Zunahme des Wachstums: „Das

deutsche BIP dürfte 2022 um 4,3 Prozent hochschnellen.”

Damit verdeutlicht Deutschland exemplarisch

den konjunkturellen Effekt der aktuellen

Lieferengpässe. Kurzfristig wird das

Wachstum zwar gemindert, da industrielle Produktion

verschoben werden muss. „Diese Produktionsverschiebung

wirkt aber wie eine Art

‘Wachstumsspeicher‘ für die Zeit, wenn die Verzögerungen

aufgeholt werden können”, erläutert

Wilhelm.

GRÜNE TRANSFORMATION

ERÖFFNET NEUE

INVESTMENTCHANCEN

Nach zwei Ausnahmejahren markiert 2022

den Übergang zu mehr Normalität an den Kapitalmärkten.

Für Anleger sollte diese Entwicklung

aber kein Zeichen dafür sein, sich

entspannt zurückzulehnen. Im Gegenteil:

„Der starke Rückenwind an den Kapitalmärkten

lässt nach. Zudem nehmen die Performanceunterschiede

zwischen den einzelnen

Anlageklassen ab”, warnt Wilhelm. Gleichzeitig

sieht er neue Investmentchancen durch

strukturelle Veränderungen, nicht zuletzt im

Zuge der „grünen Transformation” der Wirtschaft.

„Die Berücksichtigung nachhaltiger

Investitionskriterien wird angesichts dieses

gewaltigen Umbaus – Stichwort Dekarbonisierung

– immer wichtiger”, erläutert er.

Sie möchten Ihr Konto bei einer Bank, der

Sie vertrauen, wie den Menschen daheim?

Dann ist die Volksbank BraWo die richtige

Wahl. Unsere Region ist unsere Heimat, hier

geben wir Menschen Sicherheit, sind ihre

Wegbegleiter und machen uns für sie stark.

Auch deshalb bieten wir unseren Kunden

mit dem BraWo-MeinKonto modernes

Banking zum Nulltarif an.

Ebenso ist es uns wichtig, persönlich für

Sie da zu sein, was auch immer für Ziele,

Wünsche und Pläne Sie haben. So bleibt

Ihnen mehr Zeit für die wirklich wichtigen

Dinge im Leben. Denn Zeit ist das wertvollste,

was wir unseren Liebsten schenken

können.

brawo-meinkonto.de

#MeinKonto ist da,

wo es am schönsten ist:

Daheim!


4 GESELLSCHAFT ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Faire Chancen für Kinder und Jugendliche

Volksbank BraWo spendet 1 Million Euro beim RTL-Spendenmarathon

Kinder brauchen – gerade in

diesen Zeiten – vor allem

eins: Liebe. Zusätzlich sind in

Bezug auf ihre Zukunft auch

Chancengleichheit, Bildung,

Gesundheit und Bewegung

entscheidend. Um dies zu fördern

und aktiv etwas für die Kinder

und Jugendlichen in der Region

Braunschweig-Wolfsburg zu

tun, war die Volksbank BraWo

auch in diesem Jahr wieder beim

RTL-Spendenmarathon zu Gast.

Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender

der Volksbank BraWo, übergab dafür am

Abend des 18. November in der längsten

Charity-Sendung im deutschen Fernsehen

einen Spendenscheck in Höhe von 1 Million

Euro. Moderator Wolfram Kons nahm die

Spende symbolisch in Köln per Videoschaltung

aus dem Braunschweiger BraWoPark

für die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern

e.V.“ in Empfang. Unterstützung erhielt

Brinkmann dabei von den Kindern Maja und

Leander, die per Ratequiz zur Millionenspende

überleiteten.

„Dank des großen Engagements aller

Mitarbeiter, Partner, Unterstützer und

Freunde unserer Bank können wir den RTL-

Spendenmarathon auch in diesem Jahr mit

einer großen Summe unterstützen. Die Förderung

der Kinder und Jugendlichen ist

und bleibt für uns eine Herzensangelegenheit.

Mit unserem Kindernetzwerk United

Kids Foundations und unserer Stiftung sind

wir bereits seit 16 Jahren für die Kinder in

unserer Region da. Dabei versuchen wir,

bessere Rahmenbedingungen für sie zu

schaffen, damit sie eine chancengerechte

Zukunft erfahren dürfen“, sagt Brinkmann

und ergänzt: “Wir freuen uns auf eine weitere,

großartige Zusammenarbeit mit dem

RTL-Spendenmarathon und danken für das

großartige gemeinsame Engagement zum

Wohle der Kinder.“

Jürgen Brinkmann überreicht, unterstützt von den beiden Ratequiz-Teilnehmern Maja und Leander, den Scheck über 1 Million Euro.

„Gemeinsam helfen“ – Sieger

für 2021 stehen fest

SONDERPREIS FÜR TIER-PROJEKT

ZUM ZWEITEN MAL VERGEBEN

Die Sieger des Projekts „Gemeinsam

helfen“, das in den

Direktionen Gifhorn, Peine und

Wolfsburg von der Volksbank

BraWo und dem Engagement-

Zentrum gemeinsam mit den lokalen

Tageszeitungen Aller-Zeitung,

Peiner und Wolfsburger Allgemeine

Zeitung initiiert wird, stehen fest.

Lokal ansässige Hilfsorganisationen, Initiativen,

Vereine, Verbände und Institutionen

konnten sich mit einem Projekt bei den Zeitungen

um finanzielle Unterstützung bewerben.

Alle Teilnehmer können zusätzlich ihr

Projekt auf der Spenden-Plattform des EngagementZentrums

vorstellen, um Spenden zu

akquirieren. Nach Meldeschluss stellten die

Zeitungen die Teilnehmer in einer Sonderausgabe

vor. Ab diesem Zeitpunkt konnten die

Leser für das favorisierte Projekt stimmen.

Nach der Abstimmungsphase erhält der Gewinner

2.500 Euro, der Zweitplatzierte 1.500

Euro und der Dritte 1.000 Euro, aber auch alle

anderen Teilnehmer gewinnen anteilig aus

dem insgesamt generierten Spendentopf.

FEUERWEHR HARBER HOLT

ERSTEN PREIS IN PEINE

In diesem Jahr konnte sich in Peine die Freiwillige

Feuerwehr Harber über den ersten

Platz freuen. Mit 14 Prozent der abgegebenen

Stimmen sicherten sie sich das Preisgeld

für das Projekt „Mehr Sicherheit für alle“. Das

Geld soll für die Anschaffung eines automatischen

externen Defibrillators verwendet werden,

der in der Hohenhamelner Ortschaft für

jedermann zugänglich angebracht wird.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen der

Judith (l.) und Jasmin Ebeling von der Freiwilligen Feuerwehr Harber freuen sich über den ersten Platz in

Peine.

FOTO: RALF BÜCHLER

Förderverein der IGS Peine und die Spielplatzinitiative

Bülten. Insgesamt wurden durch alle

Anrufer 26.308 Euro für den „Gemeinsam helfen“-Topf

gesammelt, der an alle teilnehmenden

Projekte ausgeschüttet wird.

WOLFSBURG: ERSTER PLATZ FÜR

AQUARELA FRAUENGRUPPE

In Wolfsburg sicherte sich die Aquarela Frauengruppe

mit dem Projekt „Angekommen

sein – Deutsch als Fremdsprache“, dessen

Ziel es ist, Frauen grundlegende Sprachkenntnisse

für den Alltag in Deutschland

zu vermitteln. Die Jugendfeuerwehr Reislingen

belegte mit einem auf Nachhaltigkeit

und Umweltfreundlichkeit ausgelegten

Projekt den zweiten Platz. Der dritte Platz

ging an die nähfreudigen „Wolfsburger Elfen“,

die Kleidung für Neugeborene und

Sternenkinder anfertigen.

Einen Sonderpreis für tierische Projekte

erhält die Tierhilfe Wolfsburg e.V. für ein Kastrations-

und Vermittlungsprojekt für Katzen in

der Wolfsburger Innenstadt.

DOPPELSIEG IN GIFHORN

Gleich zweimal konnte sich in Gifhorn die Interessengemeinschaft

Kinderkrebsfürsorge

freuen. Mit den Plätzen eins und zwei sicherte

sie sich die Preisgelder zur Finanzierung von

Forschungsarbeit im Bereich „Krebserkrankungen

bei Kindern“ und für eine Küche im

Haus am Bernsteinsee, wo jährlich ein Erlebniscamp

für betroffene Kinder mit ihren Familien

stattfindet. Den dritten Platz belegte die

Hau-Ruck-Truppe aus Müden, die in ihrem

Heimatort die Wappenschilder des Maibaums

restaurieren will.

Die Siegerehrungen in Gifhorn (l.) und Wolfsburg fanden als digitale Abschlussveranstaltung

statt. FOTO: AZ/ LEA REBUSCHAT FOTO: WAZ/ANN KATRIN WUCHERPFENNIG

Kinder des Kinder- und Familienzentrum Martin Luther in Wolfsburg freuen sich mit der stellvertretenden Leiterin

Marielle Warnecke über die großzügige Förderung.

Gesunde Ernährung im Fokus

INITIATIVE „STARTHILFE WOLFSBURG“

VERSORGT 1.500 KINDER IN 21 KITAS

Drei Jahre lang stand gesunde

Ernährung dank der Zuwendung

von United Kids Foundations, dem

Kindernetzwerk der Volksbank

BraWo, im Fokus von 21 Kindertagesstätten

in Wolfsburg. Mit

insgesamt 45.000 Euro aus den

beim Charity-Event „walk4help“

generierten Spenden wurde die

Initiative „Starthilfe Wolfsburg“

gefördert. Im Rahmen des Projekts

wurde für ausreichendes und gesundes

Essen für mehr als 1.500 Kinder

gesorgt. Darüber hinaus wurden

Lebensmittel gemeinsam mit den

Kindern zubereitet und gegessen.

Die Wirkung des Projekts geht weit über den

eigentlichen Förderzeitraum hinaus. Die frühkindlichen

Erfahrungen sollen die Ernährungsgewohnheiten

der Kinder langfristig und nachhaltig

positiv beeinflussen. Zusätzlich sind

auch die Eltern jeweils miteinbezogen worden,

so dass Informationen über gesunde Ernährung

auch die Familien gezielt erreicht

haben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Projekt

unterstützen konnten. Der Ansatz passt

hervorragend zu den Zielen von United Kids

Foundations. Dazu zählen insbesondere auch

Armutsbekämpfung, Integration und gesunde

Ernährung. All diese Aspekte verbinden sich

hier in hervorragender Art und Weise“, sagte

Claudia Kayser, Direktionsleiterin der Volksbank

BraWo in Wolfsburg und Botschafterin

von United Kids Foundations, im Rahmen der

symbolischen Scheckübergabe der letzten

Rate über 15.000 Euro an die Initiative „Starthilfe

Wolfsburg“ im Kinder- und Familienzentrum

Martin Luther in Wolfsburg.

PFLANZEN UND SÄEN IM

EIGENEN HOCHBEET

„Es ist erschreckend, dass in einer eigentlich

wohlhabenden Stadt wie Wolfsburg jedes

fünfte Kind von Armut betroffen ist. Wir danken

der Volksbank BraWo Stiftung für ihre Unterstützung.

Gesunde Ernährung ist der Kern

unserer Initiative“, meinte Wilfried Krüger von

der Initiative „Starthilfe Wolfsburg“, die einst

auf Initiative des VW-Betriebsrats mit Unterstützung

der Volkswagen AG und der Stadt

Wolfsburg ins Leben gerufen wurde.

Das Kinder- und Familienzentrum Martin

Luther hat sich im Rahmen des Projekts unter

anderem ein Hochbeet angelegt, in dem

die Kinder unter Anleitung selbst gesät, gepflanzt,

gepflegt und vor allem geerntet haben.

Zucchini, Paprika und besonders Erdbeeren

standen hoch im Kurs. „Vieles, was für die

Mehrheit von uns völlig normal ist, kennen viele

Eltern unserer Kinder nicht und können es

demzufolge auch nicht an sie weitergeben.

Deswegen ist neben der Vermittlung an die

Kinder auch beratende Elternarbeit ein wichtiger

Bestandteil bei der Aufklärung über gesunde

Ernährung“, erläuterte Marielle Warnecke,

stellvertretende Leiterin des Kinder- und

Familienzentrums Martin Luther, die Bandbreite

des Projekts.


⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021 UNITED KIDS FOUNDATIONS 5

SERVICE

Die Volksbank BraWo ist für Sie da

HAUPTSTELLEN

Braunschweig Berliner Platz 2, 38102

Braunschweig

Peine Am Markt 2, 31224 Peine

Wolfsburg Am Mühlengraben 1, 38440 Wolfsburg

Gifhorn Steinweg 51, 38518 Gifhorn

Salzgitter Albert-Schweitzer-Straße 1,

38226 Salzgitter-Lebenstedt

Informationen zu unseren Geschäftsstellen

inkl. der Öffnungszeiten finden Sie unter

www.volksbank-brawo.de/geschaeftsstellen

Sie erreichen unser KundenServiceCenter

montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr gebührenfrei

unter der Telefonnummer 0800 269 910 66,

über unser Kontaktformular auf

www.volksbank-brawo.de

oder per Mail an info@vbbrawo.de

Gedruckt auf recyceltem Papier

Mit „Finde Deinen Sport Tagen“

an den ersten Grundschulen

ist die neue Gesundheitsinitiative

„deinsport.de“ im

Rahmen von United Kids Foundations,

dem Kindernetzwerk der

Volksbank BraWo, in Zusammenarbeit

mit der Cleven-Stiftung gestartet.

Ziel des Programms ist es,

Kinder im Alter zwischen 8 und 11

Jahren für den Vereinssport zu gewinnen,

damit einen nachhaltigen

Beitrag zur Gesundheitserziehung

zu leisten und den Grundstein

für idealerweise lebenslanges

Sporttreiben zu legen. Das Projekt

wird an zunächst 31 Schulen in

Braunschweig (11), Salzgitter

(7) Gifhorn (5), Peine (4) und

Wolfsburg (4) mit Unterstützung

der jeweiligen Stadt- und

Kreissportbünde umgesetzt.

Kinder in Bewegung bringen

Startschuss für deinsport.de in der BraWo-Region

„Mit deinsport.de ergänzen wir unsere Bewegungsangebote

für Schulen, damit Kinder

Spaß an Bewegung erfahren. Denn Bewegung

ist für sie und ihre Entwicklung nun

mal enorm wichtig. Das Programm setzt

auf das etablierte fit4future-Programm auf,

das wir ebenfalls gemeinsam mit der Cleven-Stiftung

in die Region gebracht haben“,

verdeutlicht Markus Beese, Botschafter von

United Kids Foundations und Leiter Marketing

bei der Volksbank BraWo.

WELCHE SPORTART PASST?

lm Kern geht es bei deinsport.de darum,

Begabungen der Kinder für bestimmte

Sportarten zu entdecken und sie dann gemeinsam

mit den Lehrerinnen und Lehrern

sowie den Eltern zu motivieren, sich im örtlichen

Sportverein anzumelden. Der Schulsport

mit in der Regel zwei Wochenstunden

reicht nicht aus für die gesunde Entwicklung

der Kinder. Es ist wichtig, dass sie sich

außerhalb der Schule bewegen.

Um herauszufinden, welche Sportartenkategorie

für welches Kind tatsächlich

passend ist, durchlaufen die Kinder im Rahmen

des Schulsports und betreut von deinsport.de-Instruktoren

ein von Prof. Dr. Ingo

Froböse (Deutsche Sporthochschule Köln)

sportmotorisches und wissenschaftlich

entwickeltes Testverfahren. Dabei müssen

Kraft-, Ausdauer-, Koordinations-, Schnelligkeits-

und Beweglichkeitsübungen an

neun Stationen absolviert werden. Dazu

zählen beispielsweise Zielwerfen, Ballprellen,

Liegestütze, Standweitsprung oder

seitliches Hin- und Herspringen.

TALENTE DER

KINDER FÖRDERN

Basierend auf den Testergebnissen erhält

jedes Kind individuell passende Vorschläge

von Sportarten und Vereinen in

der Umgebung. Der Fokus bei deinsport.de

step BraWo geht in die dritte Runde

liegt nicht auf dem Aufzeigen von Schwächen,

sondern soll die Talente der Kinder

verdeutlichen. So sollen Misserfolge und

folglich frühzeitige Ausstiege aus dem organisierten

Sport vermieden werden. Die

Sportvereine werden von dem Heranführen

junger Mitglieder profitieren.

Durch eine einfache Online-Eingabemaske

eines Codes, den jedes Kind erhält,

und nach dem Beantworten von vier

Online-Fragen ermittelt ein hinterlegter Algorithmus

am eigenen Computer zuhause

die folgerichtige Interpretation der Einzeltestergebnisse.

Die Datenauswertung und

-interpretation erfolgt ohne jegliche Einbeziehung

der Lehrkräfte. Die Ergebnisse sind

anonymisiert und nur für das jeweilige Kind

und seine Eltern einsehbar.

Weitere Informationen gibt

es auf deinsport.de.

4.000 SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER WOLLEN STEP BRAWO-CHAMPION 2021 WERDEN

Der interaktive Schritte-Wettbewerb

step BraWo ist am

8. November 2021 in die bereits

dritte Runde gestartet. Insgesamt

213 Klassen aus 50 Schulen

haben sich aus der gesamten

BraWo-Region angemeldet, um

step BraWo-Champion 2021/2022

zu werden. Die rund 4.000

teilnehmenden Schülerinnen

und Schüler

sammeln bis zum

2. Februar 2022

Schritte über

zuvor ausgeteilte

Fitnessarmbänder.

„Die Zahl der teilnehmenden

Schülerinnen und Schüler hat sich

im Gegensatz zum Vorjahr weit

mehr als verdoppelt. Das ist wirklich

enorm und ein tolles Zeichen,

dass der Wettbewerb die Kinder

zu Spaß an Bewegung animiert. Ich

bedanke mich jetzt schon einmal im

Namen unseres Kindernetzwerks bei allen

beteiligten Lehrerinnen und Lehrern, die es

ihren Klassen ermöglichen, an step BraWo

teilzunehmen und wünsche allen Teilnehmerinnen

und Teilnehmern viel Spaß!“, sagt

Jürgen Brinkmann, Initiator des Kindernetzwerkes

United Kids Foundations und Vorstandsvorsitzender

der Volksbank BraWo.

step BraWo greift den Trend

digitaler Medien auf, um Kinder

zu mehr Bewegung und

einem aktiveren Lebensstil

zu motivieren. Im Zeitraum

von 13 Wochen sollen

sie ihren Alltag so aktiv wie möglich

gestalten. Um die Motivation

während des Wettbewerbs

hochzuhalten, wird zu insgesamt

drei Challenges mit

verschiedenen Anreizen

zur Bewegung aufgerufen.

Neben dem step

BraWo-Champion, also

dem Gesamtsieger,

wird auch die jeweils

deinsport.de findet für jedes Kind die geeignete

Sportart und fördert Talente und Bewegung. FOTOS: PETER SIERIGK

beste Klasse aus den einzelnen Direktionen

Braunschweig, Wolfsburg, Peine, Gifhorn

und Salzgitter ausgezeichnet. Da alle

Klassen automatisch an dem bundesweiten

step-Wettbewerb teilnehmen, haben Sie

zusätzlich die Möglichkeit deutscher step-

Champion zu werden.

Alle weiteren Infos zu step BraWo

gibt es unter www.step-brawo.de.

Die Klasse 3w der Grundschule Waldschule Salzgitter-Bad konnte sich über den step BraWo-Gesamtsieg im

vergangenen Schuljahr freuen.

IMPRESSUM

HERAUSGEBER Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg,

Am Mühlengraben 1, 38440 Wolfsburg

REDAKTION Fabien Tronnier (V. i. S. d. P.)

TEXTE Volksbank BraWo

VERLAG FUNKE Medien Niedersachsen GmbH,

Hintern Brüdern 23, 38100 Braunschweig

GESCHÄFTSFÜHRUNG Andrea Glock, Simone Kasik,

Christoph Rüth, Claas Schmedtje

ANZEIGEN Constantin Cordts (verantw.)

DRUCK FUNKE Niedersachsen Druckzentrum GmbH,

Christian-Pommer-Straße 45, 38112 Braunschweig

FOLGENDE SCHULEN NEHMEN

IM SCHULJAHR 2021/22

AN STEP BRAWO TEIL:

Braunschweig

Grund- und Hauptschule Rüningen

Grundschule Altmühlstraße

Grundschule Gartenstadt

Grundschule Isoldestraße

Grundschule Lindenberg

Grundschule Mascheroder Holz

Grundschule Schunteraue

Grundschule Völkenrode/Watenbüttel

Hans-Würtz Schule

OGHS Pestalozzistraße Braunschweig

OGS Rühme

Gifhorn

Albert-Schweitzer-Schule

Grundschule am Zellberg

Grundschule Rötgesbüttel

Grundschule Schwülper

Immanuelschule Gifhorn

Isetal-Schule

Michael-Ende-Schule

Wilhelm-Busch-Schule

Peine

Albert-Schweitzer-Schule in Vechelde

Alte Dorfschule Bortfeld

Grundschule Abbensen

Grundschule Broistedt

Grundschule Drachenstark

Grundschule Drachenstark, Außenstelle Wipshausen

Grundschule Dungelbeck

Grundschule in der Südstadt

Grundschule Lengede

Grundschule Oberg

Grundschule Woltwiesche

Hainwaldschule Vöhrum

Schule unterm Regenbogen – Grundschule

Schmedenstedt/Woltorf

VGHS Burgschule Peine

Wallschule Peine

Salzgitter

Grundschule Am Ostertal

Grundschule am See

Grundschule am Ziesberg

Grundschule Dürerring

Grundschule Lichtenberg mit Außenstelle GS Lesse

Grundschule Ringelheim

Grundschule Salzgitter-Thiede

Grundschule St. Michael

Grundschule Waldschule

Wolfsburg

Evangelische Grundschule Waldschule Eichelkamp

Friedrich-von-Schiller Grund- und Förderschule

Grundschule Fallersleben

Grundschule Hasenwinkel

Grundschule Käferschule

Grundschule Sülfeld

Neue Schule Wolfsburg


6 BUSINESS ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Der LinkedIn-Kanal der Volksbank BraWo

bietet den Followern seit September

einen besonderen Hingucker: Die „Orange

Lounge“ ist ein Video-Format, bei dem

renommierte Experten aus den Bereichen

Finanzen, Wirtschaft und Gesellschaft in

kurzen Interviews zum aktuellen Geschehen

und der Entwicklung an den Märkten befragt

werden. Zu Gast war u.a. schon der Volkswirt

Stefan Bielmeier, Vorstand der DZ Privatbank.

In der nächsten Ausgabe der Video-Reihe am 17. Dezember

berichtet Dennis Wallenda, Geschäftsführer der JITpay

Financial GmbH, über die Herausforderungen im Transportwesen

und wie sein Unternehmen mit innovativen Softwarelösungen

die Logistik auf Kurs hält. Bereits online ist

das Video von Fußball-Freestyler Jannik Singpiel alias @jannikfreestyle,

der aus seinem außergewöhnlichen Alltag zwischen

Trick-Training und Social Media berichtet.

Fußball-Freestyler Jannik Singpiel.

Von Finanzen bis Fußball-Freestyle

Video-Format „Orange Lounge“ bietet geballte

Informationen zu vielfältigen Themen

DENNIS WALLENDA ÜBER…

… die Auswirkungen der Corona-

Krise auf die Logistikbranche:

„Aus meiner Sicht ist die Logistik das Rückgrat der Wirtschaft

und unseres Wohlstands. Ohne Logistik wird nichts

funktionieren, weswegen wir weiterhin ein großes Wachstumspotential

sehen, das wir gerne begleiten möchten.“

… die Entlohnung und (mangelnde)

Wertschätzung für Kraftfahrer

und Transportunternehmer:

„Ich denke, dass die Logistikbranche insgesamt ein Imageproblem

hat. Die Wertschätzung, die einem Lkw-Fahrer entgegengebracht

wird, ist aus meiner Sicht viel zu gering.

Denn das ist wirklich ein Knochenjob und viel mehr als einfach

von A nach B zu fahren und einen Truck zu lenken, sondern

erfordert sehr viel Know-how und das Abarbeiten von

sehr komplexen und schwierigen Prozessen. Es ist vielleicht

vergleichbar mit einem Pflegeberuf, wo die Bezahlung der

Leistung entsprechend nicht da ist, wo sie sein sollte.“

JANNIK SINGPIEL ÜBER…

… seinen Arbeitsalltag mit und ohne Ball:

Mein Arbeitsalltag besteht zu einem großen Teil aus Videos

bearbeiten und schneiden. Die Leute unterschätzen das oft.

Sie sehen später ein Video, finden es cool, aber sehen nicht

den ganzen Aufwand dahinter. Ich arbeite auch viel mit Sprache,

das braucht natürlich alles seine Zeit. Dazu kommen die

Planung und Strukturierung neuer Events, für die ich sehr

viel in Deutschland unterwegs bin, um Shows zu performen.

… sein Erfolgsrezept auf Social Media:

In erster Linie dadurch, dass ich jeden Tag drangeblieben

bin. Ich mache Social Media seit circa drei Jahren und

Dennis Wallenda, Geschäftsführer JITpay Financial GmbH.

probiere wirklich jeden Tag zwei bis drei qualitative Videos

hochzuladen, um Menschen zu unterhalten und zu motivieren.

Und natürlich das Allerwichtigste: Mir macht einfach

Spaß, was ich tue. Das würde ich auch jedem empfehlen,

der mit Social Media anfängt. In erster Linie muss man erstmal

selber davon begeistert sein und wirklich Spaß an der

ganzen Sache haben.

Lust auf mehr? Die vollständigen Interviews

finden Sie auf den Kanälen der Volksbank

BraWo auf LinkedIn, Xing und Youtube.

Neues Jahr, noch

mehr Service

UNSER KUNDENSERVICECENTER

ÜBERNIMMT AB 1. JANUAR 2022

AUCH DEN SERVICE FÜR FIRMEN-

KUNDEN

Um den direkten Kundenservice der Volksbank

BraWo auf ein neues Level zu heben,

bündeln wir in einem 1. Schritt KnowHow –

unser Kundenservice ist ab Januar 2022 auch

für unsere Firmenkunden als Ansprechpartner

da.

Unsere ServiceMitarbeiter sind damit erster

Ansprechpartner bei allen Fragen, Themen

und Wünschen des Privat- und Firmenkundengeschäftes,

komplexe Anfragen und

Themenstelluneng werden an den richtigen

Ansprechpartner weitergeleitet.

Unser KundenServiceCenter ist Montag

bis Freitag zwischen 08:00 und 19:00 Uhr

telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer

0800 2699 1066 (aus dem Ausland unter

der +49 5361 201 0) und live im KundenChat

erreichbar.

Gerne können Sie Anfragen auch

per Nachricht über unsere Webseite

www.volksbankbrawo.de oder WhatsApp

platzieren.

Alle Wege jederzeit mit der Volksbank

BraWo in Kontakt zu treten finden Sie

unter volksbank-brawo.de/immerueberall,

das umfangreiche digitale

Angebot auf brawo-digital.de.

Wirtschaftlicher Erfolg

„Around the World“

VERANSTALTUNGSREIHE ZU HER-

AUSFORDERUNGEN UND CHANCEN

DES AUSLANDSGESCHÄFTS

Was bewegt die Auslandsmärkte? Wie

steht es um die Verfügbarkeit von Lieferketten

oder Rohstoffen? Welche Geschäftschancen

gibt es in bestimmten Ländern und

Kontinenten und wie können Risiken in der

Zusammenarbeit minimiert werden?

Aufgrund der vielfältigen aktuellen Herausforderungen,

die das Auslandsgeschäft

mit sich bringt, hat die IHK Braunschweig gemeinsam

mit der Volksbank BraWo die digitale

Veranstaltungsreihe „Around the World“

initiiert. Bei den After-Work-Talks, die im November

gestartet sind, erhalten die Teilnehmer

in 45 bis 50-minütigen Sessions einen

Überblick über die aktuelle Situation in den

jeweiligen Ländern oder Kontinenten, samt

der Herausforderungen und Chancen.

FOLGENDE TERMINE DER

INFORMATIVEN REISE UM DIE

WELT STEHEN NOCH AN:

Gaben Tipps und Antworten beim "Abend des Vererbens" in Peine: (v.l.) Frank Neumann, Stefan Honrath, Reiner Janke (alle Volksbank BraWo), Niki Till Lüders (Rechtsanwalt und Notar), Thomas Drews (Fachanwalt für

Steuerrecht) und Christoph Hussy (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater).

Damit der Nachlass richtig ankommt

FÜNF ANTWORTEN ZUM THEMA VERERBEN

Mittwoch, 15.12.2021, 17 bis ca. 18 Uhr:

Europa – Große Unterschiede

trotz räumlicher Nähe?

Dienstag, 18.01.2022, 17 bis ca. 18 Uhr:

Südamerika – Die Rohstoffwiege der Welt?

Dienstag, 25.01.2022, 17 bis ca. 18 Uhr:

Afrika – Zu spät für Investitionen?

Die wenigsten Menschen haben ein Testament – und das führt nach dem Ableben oft

zu Problemen und unnötigem Streit. Rund 50 Gäste informierten sich im November

beim „Abend des Vererbens“ in Peine, wie man Schwierigkeiten vermeiden und gleichzeitig

sicherstellen kann, dass das Vermögen denen zukommt, für die es gedacht ist.

Neben verschiedenen Referenten der Volksbank BraWo

gaben Rechtsanwalt und Notar Niki Till Lüders, der Fachanwalt

für Steuerrecht Christoph Hussy sowie Wirtschaftsprüfer

und Steuerberater Thomas Drews Tipps zu den

Gestaltungsmöglichkeiten.

1.

WENN KEIN TESTAMENT

VORHANDEN IST

Ist kein Testament vorhanden, greift die gesetzliche Erbfolge

und die muss nicht dem entsprechen, was der Erblasser

sich wünscht.

2.

DAS SCHRIFTLICHE TESTAMENT

Das schriftliche Testament folgt Formvorschriften,

um Gültigkeit zu erlangen. Neben Ort und Datum muss es

eigenhändig vom Erblasser geschrieben und mit dessen

Vor- und Zunamen unterschrieben sein. Ein Ehegattentestament

müssen beide unterschreiben. Empfehlenswert ist ein

notarielles Testament, da es hierbei eine inhaltliche Aufklärung

gibt und spätere Zweifel an der Echtheit ausgeschlossen

werden können.

3.

DIE ERBSCHAFTSSTEUER

Sofern trotz der gültigen Freibeträge Erbschaftssteuern

anfallen würden, kann dem beispielsweise durch

Schenkungen oder der Übertragung von Immobilien unter

Vorbehaltsnießbrauch oder mit Wohnrecht zu Lebzeiten begegnet

werden.

4.

DER DIGITALE NACHLASS

Auch Dinge in der digitalen Welt sollten für den

Fall des Ablebens geregelt werden. Die Social-Media-

Plattformen bieten in ihren Einstellungen unterschiedliche

Möglichkeiten.

5.

VERERBEN FÜR GUTE ZWECKE

Das Erbe kann auch gespendet werden oder in eine

Stiftung fließen. Die BraWo-Stiftergemeinschaft bietet ein

Dach für Menschen, die einen Teil ihres Vermögens für einen

guten Zweck stiften möchten, aber nicht das Volumen für

eine selbstständige Stiftung aufbringen können. Der Erblasser

kann bestimmen, welche Einrichtungen – zum Beispiel

Entwicklungshilfeorganisationen, Sportvereine oder Musikgruppen

– profitieren werden.

Mehr Informationen rund um das Thema

gibt es unter www.volksbank-brawo.de/

generationenmanagement.

Weitere Informationen zur kostenlosen

Veranstaltungsreihe und Anmeldung unter

volksbank-brawo.de/around-the-world

oder über den folgenden QR-Code:


⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021 RATGEBER 7

Altersvorsorge

CHECK ZUM JAHRESENDE ZAHLT SICH AUS

Sind Sie noch richtig

abgesichert?

MIT DEM VERSICHERUNGSCHECK INDIVIDUELLE

LÖSUNGEN FINDEN UND GELD SPAREN

Die regelmäßige Überprüfung

Ihrer Versicherungen kann bares

Geld sparen. In einem persönlichen

Beratungsgespräch wird Ihre

aktuelle Versicherungssituation

unter die Lupe genommen und dabei

Ihr bestehender Schutz dauerhaft

optimiert. Damit sichern Sie sich

die Chance, Ihre Versicherungsbeiträge

langfristig zu reduzieren.

DAUERHAFTE OPTIMIERUNG

IHRER VORSORGESITUATION

Im Rahmen der persönlichen Versicherungsplanung

werden Ihre Wünsche und Ziele Ihrer aktuellen

Versicherungssituation gegenübergestellt.

Versorgungslücken werden gemeinsam mit Ihnen

aufgedeckt und Doppelversicherungen

ausgeschlossen. Dadurch ergeben sich gegebenenfalls

Einsparpotenziale und Möglichkeiten für

die Nutzung von staatlichen Förderungen.

Nutzen Sie Ihre Vorteile und vereinbaren Sie

einen Termin bei Ihrem Berater. Dort überprüfen

sie gemeinsam ihre individuelle Versicherungssituation

und klären dabei unter anderem folgende

Fragen:

• Entspricht Ihre

Versicherungssituation noch Ihrer

aktuellen Lebenssituation?

• Wie hoch sind die

Versicherungssummen?

• Bestehen Versorgungslücken?

• Nutzen Sie staatliche Förderungen

wie die zur Zukunftsvorsorge?

• Welche staatlichen Förderangebote

können Sie zusätzlich nutzen?

• Können Versicherungen gebündelt

und damit Kosten reduziert werden?

• Gibt es weitere Einsparpotentiale?

Mehr zum Versicherungscheck und

einen persönlichen Beratungstermin

finden Sie unter www.volksbankbrawo.de/versicherungscheck

oder bei unseren Experten

in den Geschäftsstellen.

Zum Jahreswechsel einmal einen

Blick zurück zu werfen lohnt

sich. Nicht nur zur Selbstreflektion,

sondern vor allem im Bezug

auf die Altersvorsorge. Gehen

Sie in Sachen Altersvorsorge

auf Nummer sicher und prüfen

Sie, ob Sie alle Möglichkeiten

von staatlichen Prämien und

Zuzahlungen voll ausschöpfen.

Denn der Staat fördert verstärkt

die private Altersvorsorge,

damit Sie Ihren wohlverdienten

Ruhestand später einmal auch

genießen können und finanziell

abgesichert sind. Dazu beitragen

können mehrere Bausteine:

VERMÖGENSWIRKSAME

LEISTUNGEN

Von Beginn des Berufslebens an schon

an die Zukunft zu denken zahlt sich aus

– wortwörtlich. Denn mit vermögenswirksamen

Leistungen (VL) können auch Sie

gleich doppelt profitieren, denn Sie erhalten

Unterstützung beim Sparen: Ihr Arbeitgeber

und der Staat können Sie beim Vermögensaufbau

unterstützen. Auf Grundlage

eines Tarifvertrags, einer Betriebsvereinbarung

oder Ihres Arbeitsvertrags können Sie

Geld von Ihrem Arbeitgeber erhalten. Das

Unternehmen zahlt, je nach Tarifvertrag

oder Arbeitsvertrag, bis zu 40 Euro im Monat

in einen Sparvertrag für Sie ein. Darüber

hinaus unterstützt der Staat Arbeitnehmer

unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze

zusätzlich mit der Arbeitnehmersparzulage

und gegebenenfalls auch mit der

Wohnungsbauprämie.

WOHNUNGSBAUPRÄMIE

Die Wohnungsbauprämie, die zu Beginn des

Jahres auf zehn Prozent erhöht wurde (zuvor

8,8 Prozent), ist für viele Sparer ein wichtiger

Rechtzeitig vorsorgen,

damit Sie Ihren

Lebensabend entspannt

genießen können.

FOTO: FOTOLIA/LEV DOLGACHOV

Impuls für einen langfristig orientierten Eigenkapitalaufbau

mit dem Ziel für die eigenen

vier Wände vorzusorgen. Von der verbesserten

Ansparhilfe profitieren gerade

junge Menschen und Familien. Sparer erhalten

maximal 70 Euro für 700 Euro angespartes

Eigenkapital, Paare sogar bis zu 140 Euro

bei 1.400 Euro Eigenkapital. Die Einkommensgrenzen

für die Förderberechtigung

liegen für Alleinstehende bei 35.000 Euro

zu versteuerndem Jahreseinkommen (der

Bruttolohn kann deutlich höher liegen). Für

Verheiratete liegt der Grenzwert bei 70.000

Euro.

RIESTERRENTE

Als dritter Bestandteil der staatlich geförderten

Altersvorsorge zählt die Riesterrente.

Der Staat fördert die Riesterrente, indem er

die Einzahlungen der Sparer durch Zulagen

von bis zu 175 Euro pro Jahr aufstockt. Die

Zulagen setzen sich aus einer Grund- und einer

Kinderzulage zusammen. Die Kinderzulage

beträgt 300 Euro pro Kind und Jahr (für

vor dem 1.1.2008 geborene Kinder 185 Euro

pro Jahr). Um die vollen Riester-Zulagen zu

erhalten, müssen Sparer je nach Höhe des

Einkommens vier Prozent des Vorjahresbruttogehalts

abzüglich Zulagen oder mindestens

den Sockelbetrag von 60 Euro einzahlen.

Ein jährlicher Check ist also sehr zu

empfehlen, damit Sie ggf. Ihren Sparbetrag

anpassen und damit die maximale staatliche

Zulage erreichen können.

Weitere Informationen zur richtigen

Vorsorge fürs Alter finden Sie unter

volksbank-brawo.de/altersvorsorge.

tutgutkredit.de

Kein Geld verschenken

KREDITE CHECKEN UND SPAREN

Kredite können so einiges möglich machen:

das neue Auto für den Arbeitsweg,

die Traumhochzeit samt Flitterwochen in

der Karibik oder den neuesten Fernseher.

Oder aber ganz einfach: das Umschulden

eines anderen, teureren Kredits.

Hierbei lohnt sich – ähnlich wie bei Versicherungen oder

dem Stromtarif – ein regelmäßiger Check, um unnötige Kosten

einzusparen. Gerade ältere Kredite, die vor längerer Zeit

abgeschlossen wurden, sind aufgrund der damaligen, vergleichsweise

hohen, Kreditzinsen, oft teurer. Aktuell sind die

Kreditzinsen niedrig und bringen somit finanzielle Vorteile für

den Kreditnehmer.

MEHR LIQUIDITÄT DANK

LÄNGERER LAUFZEIT

Damit der aufgenommene Kredit das monatliche Budget

nicht zu stark belastet, ist die Senkung der Kreditrate durch

Verlängerung der Gesamtlaufzeit, eine gute Möglichkeit, um

finanziellen Spielraum zu schaffen. Je länger die Laufzeit,

desto geringer die monatliche Rate. Durch die geringere Belastung

hat der Kreditnehmer dementsprechend jeden Monat

mehr Geld zur Verfügung und muss sich für die Begleichung

des Kredits nicht zu sehr finanziell einschränken.

KREDITE BÜNDELN UND

KOSTEN REDUZIEREN

Eine weitere Möglichkeit laufende Kosten einzusparen, ist

die Bündelung mehrerer Kredite zu einem. Dies ist zum einen

durch die Reduzierung der monatlichen Belastung möglich

oder Sie sparen bei den Gesamtkreditkosten durch günstigere

Zinsen bei gleicher Laufzeit. Zusätzlich erleichtert die Zusammenfassung

mehrerer Kredite die Übersichtlichkeit. Hierbei

lohnt es sich auch zu überprüfen, ob die Absicherung des

Kredits noch zur Lebenssituation passt.

SPAREN DURCH UMSCHULDEN

Falls Sie einen teuren Ratenkredit abbezahlen oder Ihr Girokonto

öfter oder länger im Minus steht, sollten Sie versuchen

umzuschulden. Dies ist ganz einfach möglich.

Einen bestehenden Ratenkredit können Sie jederzeit

komplett zurückzahlen, entweder mit eigenen Mitteln oder

einem neuen, günstigeren Kredit. Die Bank darf dafür eine

Entschädigung verlangen; diese beträgt allerdings höchstens

1 Prozent des Geldes, das Sie ihr noch schulden. Läuft der

Kredit nur noch zwölf Monate oder kürzer, sind es sogar nur

0,5 Prozent dieser Restschuld.

Zurzeit sind die Kreditzinsen recht

niedrig. Das heißt, in den meisten Fällen

lohnt sich das Umschulden, falls

• Sie einen älteren Kredit haben

• Ihre finanzielle Situation

sich verbessert hat

Wieso sich das Umschulden dann

lohnt, ist ganz einfach:

• Bei älteren Krediten sind

die Zinsen meist höher.

• Wenn Sie inzwischen mehr verdienen,

gehen Banken davon aus, dass Sie

den Kredit besser stemmen können.

Damit sinkt das Risiko für einen

Zahlungsausfall – und für Sie die Zinsen.

KREDIT WECHSELN UND

WECHSELBONUS SICHERN

Für die Anpassung der Rate, Zusammenfassung mehrerer

Kredite oder deren Ablösung, bieten einige Banken sogar einen

Wechselbonus an. Entscheiden Sie sich für den TutGut-

Kredit der Volksbank BraWo erhalten Sie 1% Zinsnachlass auf

die hauseigene Kondition und sparen damit langfristig. Ganz

nebenbei tun Sie der Umwelt etwas Gutes, denn für jeden

abgeschlossenen TutGutKredit pflanzt die Bank zwei weitere

Bäume im United Kids Foundations Wald.

Jetzt

Kreditangebot

anfragen und

Wechselbonus

sichern!

Für alles, was sich

gut anfühlt und Geld

kostet, gibt‘s den

TutGutKredit.

Erfüllen Sie sich langersehnte Wünsche und

bleiben Sie finanziell flexibel. Ihre Raten können

Sie während der gesamten Laufzeit anpassen.

Möchten Sie bestehende Kredite bei anderen

Banken ablösen? Wir bieten Ihnen einen Zinsnachlass

als Wechselbonus auf Ihre bonitätsabhängige

Kondition. In vielen Fällen lohnt es sich, Fremdkredite

zusammenzuziehen – wir rechnen das

für Sie aus und helfen gern.


8 NACHHALTIGKEIT ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Aufforstung geht weiter

United Kids Foundations Wald wächst um weitere 10.000 Bäume

Dr. Klaus Merker (l.), Präsident der Niedersächsischen

Landesforsten und Markus Beese, Leiter Marketing der Volksbank

BraWo, bei der Großpflanzung im United Kids Foundations Wald.

Bevor im Winter der Boden gefror, war

es im United Kids Foundations Wald

Zeit für eine weitere große Pflanzaktion

zur Aufforstung des Waldes. Im Herbst

wurden weitere 10.000 neue Bäume im

Harzer Kellwassertal nahe Torfhaus

in den Waldboden gesetzt. Dort

wird ein Mischwald entstehen,

der die Zukunft des Waldes

dauerhaft sichern soll. Bis

April 2021 wurden bereits die

ersten 25.000 Sprösslinge

gepflanzt. Im Oktober begann

die zweite Großpflanzung der

Niedersächsischen Landesforsten.

Die Finanzierung der

Bäume erfolgt über Spenden

und Sponsorings im Rahmen

von United Kids Foundations, dem

Kindernetzwerk der Volksbank BraWo.

GUTE PFLANZ-

BEDINGUNGEN DANK

SOMMER REGEN

Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen

Landesforsten, beschreibt

die Umstände der Pflanzung zum

damaligen Zeitpunkt als besonders günstig:

„Der Boden ist in diesem Sommer gut durchfeuchtet

worden, sodass die Pflanzbedingungen

sehr gut sind. Den Beginn macht jetzt die Pflanzung

des Laubholzes. Den Buchen, Ahornen und

Erlen folgen dann überwiegend erst im Frühjahr

Lärchen, Douglasien und Tannen. Zusammen

mit zahlreichen Birken, Ebereschen, Weiden und

Fichten, die von der Natur gesät werden, wachsen

sie zu dem Mischwald heran, der auch dem

Klimawandel gewachsen ist.“

Försterinnen und Förster der Niedersächsischen

Landesforsten hatten zuvor gründlich geplant,

wo welche Baumart gepflanzt werden soll

und sich um die Bestellung der entsprechenden

Pflanzen bei den Baumschulen gekümmert. Nun

gilt es sicherzustellen, dass ihre Wurzeln optimal

in die Erde gebracht werden können: „Die Wurzel

möglichst unversehrt und ohne sie zu verdrehen

oder zu stauchen in die Erde zu bringen, ist

das A und O bei der Pflanzung. Gleichzeitig dürfen

die Bäume weder zu hoch noch zu tief oder

schräg eingepflanzt werden. Jeder Pflanzfehler

droht sich teilweise noch in Jahrzehnten zu rächen“,

begründet Ralf Krüger, Leiter des Forstamtes

Clausthal.

DER WALD LEIDET

Die Folgen des Klimawandels und die Ausbreitung

des Borkenkäfers sowie anderer schädlicher

Einflüsse haben gravierende Folgen für

die Harzer Wälder. Bereits jetzt ist ein beträchtlicher

Teil des Baumbestandes verloren oder in

großer Gefahr. „Es ist Zeit zu handeln, um auch

für zukünftige Generationen die ‚grüne Lunge‘

Wald nachhaltig zu erhalten. Dafür konnten dank

großartiger Unterstützung zahlreicher Spender

und Sponsoren bisher Gelder für über 43.000

Sprösslinge eingeworben werden, die sich künftig

zu einem gesunden Mischwald entwickeln

werden. Doch weiterhin zählt jeder neue Baum!

Seien Sie dabei und werden Sie Teil des United

Kids Foundations Walds“, betont Markus Beese,

Botschafter von United Kids Foundations und

Leiter Marketing der Volksbank BraWo.

JEDE SPENDE HILFT!

Wollen Sie auch ein Teil des United Kids

Foundations Walds werden? Spenden Sie

ganz einfach unter www.ukf-wald.de.

Für nur fünf Euro wird ein neuer Baum

für eine nachhaltige Zukunft gepflanzt.

Nachhaltiges Investieren zahlt sich aus

Warum Anleger langfristig besser fahren

Wie können wir sinnvoll wirtschaften

oder konsumieren und

gleichzeitig sozial und ökologisch verträglich

handeln? Diese Fragen stellen

sich immer mehr Menschen, und das

Interesse an nachhaltigen Produkten

und Dienstleistungen steigt stetig.

Dr. Henrik Pontzen

„Als genossenschaftliche Bank gehört verantwortungsvolles Handeln für

uns zu den zentralen Werten“, sagt Michael Pannwitz, Leiter Individualkunden

bei der Volksbank BraWo. „Auch bei unseren Kunden bekommt

Nachhaltigkeit eine immer größere Bedeutung. Nachhaltigkeit

zählt längst zur Lebenswirklichkeit der Menschen und ist in

vielen Bereichen ein bedeutender, wirtschaftlicher Faktor geworden.

Elektromobilität, Windenergie, Sonnenkollektoren,

gesundheitsbewusste Ernährung oder ökologische Kleidung

– die Beispiele sind vielfältig und bunt wie das Leben

selbst. Immer mehr Kunden fragen aus Überzeugung

nach ‚sauberen Investments‘. Geldanlagen

mit ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten

nehmen an Interesse zu.“

CHANCEN NUTZEN,

RISIKEN MINIMIEREN

Doch wie wirkt sich der nachhaltige

Anspruch in der Realität auf die

Rendite der Geldanlage aus? Dazu

sagt Dr. Henrik Pontzen, Leiter

der Abteilung ESG (Abk. für

Environment, Social, Governance;

zu Deutsch

etwa Umwelt, Soziales

und Unternehmensführung) im Portfoliomanagement von Union Investment:

„Zahlreiche Studien belegen, dass nachhaltige Portfolios

auf keinen Fall schlechter als konventionelle abschneiden. Viele

Untersuchungen legen eher nahe, dass Anleger langfristig besser

damit fahren. Denn wer ein Portfolio nachhaltig ausrichtet,

der mindert einerseits die Risiken, etwa mit Blick auf

mögliche Rechtsstreitigkeiten oder Reputationsprobleme

durch Umweltschäden. Gleichzeitig ermöglicht eine

nachhaltige Analyse von Emittenten auch, Chancen

besser zu identifizieren.“

Michael Pannwitz rät zu einem persönlichen

Gespräch mit einem Anlageexperten. Dies

könne vor Ort, aber ebenso auch per Telefon

oder Video stattfinden. Neben den Chancen

kämen dabei auch die Risiken zur

Sprache, die mit investmentbasierten

Geldanlagen verbunden sind.

Hierzu zählen unter

anderem das Risiko

marktbedingter

Kursschwankungen

oder das Ertragsrisiko.

Zudem

kann die individuelle

Ethikvorstellung des Anlegers von der Anlagepolitik

bestimmter Geldanlagen abweichen.

Alles weitere erfahren Sie von den

kompetenten Individualkundenberatern

der Volksbank BraWo unter volksbankbrawo.de/individualkunden.

Michael Pannwitz


⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021 IMMOBILIEN 9

Neuer Eingang fürs Ärztehaus

Bauarbeiten am Schlosscarree voll im Plan

Die Bauarbeiten am Schlosscarree

in Braunschweig nehmen

konkrete Formen an. Das Gebäude,

das sich seit 2015 im Portfolio

der Volksbank BraWo befindet,

soll planmäßig bis zum Jahr 2024

sowohl optisch als auch energetisch

komplett saniert werden.

Im März 2021 hatte die Bank mit den vorbereitenden

Arbeiten an der Baustelle begonnen.

Viele dieser Arbeiten, wie Entkernungs- oder

Vermessungsarbeiten, waren öffentlich nicht

wahrnehmbar. Am 1. November starteten plangemäß

auch die nach außen erkennbaren Baumaßnahmen

des ersten Bauabschnittes. Diese

betreffen den Eingangsbereich des Ärztehauses,

der komplett umgebaut und neugestaltet wird.

Die rund 30 Praxen des Ärztehauses am

Ritterbrunnen erhalten dabei einen zentralen

Haupteingang, sodass Patienten zukünftig

nicht mehr die Mall passieren müssen. Dafür

wird der bisherige offene An- und Ablieferbereich

am Ritterbrunnen durch eine Glasfassade

in Richtung Straße geschlossen und somit

zu einem hellen und ansprechenden Innenraum

umgebaut. Auch der Eingang zur Mall

über den Bohlweg wird großzügiger und prominenter

gestaltet. Anfang 2022 beginnen zudem

die Rohbauarbeiten für zwei zusätzliche

Aufzugsschächte im Inneren des Gebäudes.

Der zweite Bauabschnitt wird im Frühjahr

2022 begonnen. Hier werden wesentliche Gebäudeteile

am Bohlweg bearbeitet und neu

gestaltet, die Fassaden grundlegend saniert

und nach neuesten energetischen Standards

modernisiert. Dafür wird umlaufend eine mineralische

Dämmung angebracht, die teils verputzt

und teils mit einem vorgehängten Fassadensystem

verkleidet wird. Die einzelnen Gebäude

werden dabei durch verschiedene Farbnuancen

differenzierbar bleiben.

Visualisierte Darstellung des neuen Eingangs des Ärztehauses (l.) und der Front des Schlosscarrees in Richtung Ritterbrunnen.

VISUALISIERUNGEN: GIESLER ARCHITEKTEN / CHORA BLAU ARCHITEKTURVISUALISIERUNG

CITYLAGE

Kapitalanlage

gesucht?

Einfach

einziehen

WAS IST IHRE

IMMOBILIE WERT?

KAUFPREIS: € 235.000,-

KAUFPREIS: € 610.000,- KAUFPREIS: € 225.000,-

Ermitteln Sie mit unserem Online-

Tool den aktuellen Marktwert

Ihrer Immobilie

BRAUNSCHWEIG - ÖSTLICHES RINGGEBIET

› Eigentumswohnung

› ca. 56 m2 Wohnfläche, 2 Zimmer

› Erstbezug nach Kernsanierung, 4. OG

VerbrauchsA 99 kWh/(m²a), Kl. C, Erdgas, Bj. lt. EA 1951.

Dirk Falkenau 0531 7005-3397

Barrierefreies

Wohnen

BRAUNSCHWEIG - VOLKMARODE

› ETW, 2. Obergeschoss inkl. solventem Mieter

› 4 Zimmer, ca. 152 m2 Wohnfläche, Bj. 2014

› Einbauküche, 2 Bäder, Balkon, Aufzug, Carport

BedarfsA 12,10 kWh/(m2a), Wärmepumpe, Bj. lt. EA 2013.

Angela Herzberg 0531 7005-3459

Ihr neues

zuhause

BRAUNSCHWEIG - WESTSTADT

› Eigentumswohnung, 4. OG, Personenaufzug

› 2 Zimmer, ca. 69 m² Wohnfläche

› Komplettsanierung 2021 inkl. Einbauküche

VerbrauchsA 132,4 kWh/(m2a), Kl. E, FernW, Bj.lt.EA 1972.

Angela Herzberg 0531 7005-3459

Bewährtes Wohnkonzept

kostenlos und unverbindlich

in 3 Minuten zum Ergebnis

auf Wunsch mit persönlicher

Beratung

jetzt gleich bewerten:

www.brawo-immo.de

KAUFPREIS: € 360.000,-

KAUFPREIS: € 240.000,- KAUFPREIS AB € 217.800,-

BRAUNSCHWEIG - WESTLICHES RINGGEBIET

› Eigentumswohnung

› 2 Zimmer, ca. 81 m² Wfl.

› umfassende Modernisierung 2015, Balkon

BedarfsA 124 kWh/(m2a), Kl. D, Gas, Bj. lt. EA 2000.

Dirk Falkenau 0531 7005-3397

PEINE - VECHELDE / DENSTORF

› Eigentumswohnung

› 3 Zimmer, ca. 92 m2 Wohnfläche

› Balkon, Einbauküche, Stellplatz, Kellerabteil

BedarfsA 49,0 kWh/(m2a), Kl. A, Gas, Bj. lt. EA 1998.

Adrian Leila 05361 201-5405

WOLFSBURG - FALLERSLEBEN

› 22 Wohnungen mit Fußbodenheizung

› 60 bis 127 m² Wohnfläche, 2 bis 4 Zimmer

› Hochwertige Ausstattungsdetails

Energieausweis in Erstellung.

Kerstin Steiner 05361 201-5402

Besuchen sie uns online

www.volksbank-brawo.de/immobilien

www.brawo-immo.de

Gemeinsam zuhause ankommen.


10 WINTERZEIT ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Die Region entdecken

Winterliche Ausflugstipps für die ganze Familie

Eine Wanderung durch die Stadt und sie dabei ganz neu erleben? In

Museen schmökern und Geschichte lebendig werden lassen oder lieber

Action auf dem Eis? Die Region Braunschweig-Wolfsburg hat enorm viel

zu bieten, für jede Altersklasse – auch und gerade in der Winterzeit.

Die Allianz für die Region GmbH, die – maßgeblich unterstützt und

gefördert durch das Sponsoring der Volksbank BraWo – die Region als

attraktiven, lebens- und liebenswerten Standort vermarktet, präsentiert

einige Highlights aus dem BraWo-Land für ein winterliches Vergnügen.

Gifhorn

Gifhorner Geschichte erfahren, erforschen, entdecken. Erleb‘

Kultur neu! Das Museum Schloss Gifhorn gibt Einblicke in die

historische Entwicklung des Landkreises Gifhorn von der Urgeschichte

bis zur Industrialisierung. Neben der Dauerausstellung

finden regelmäßig Veranstaltungen und Sonderausstellungen

statt. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Programm für

Schulen und Gruppen.

www.museen-gifhorn.de/

historisches-museum-schloss-gifhorn/

FOTO: FRANK BIERSTEDT

Wolfsburg

FOTO: MATTHIAS LEITZKE

Die Winterwelt in der Autostadt und das phaeno sind ein Muss für Familien –

nicht nur in den Winterferien.

In der Autostadt Wolfsburg verwandelt sich die Park- und Lagunenlandschaft

scheinbar mühelos in eine Winterwelt. Die große Eislauffläche verspricht

Schlittschuhspaß für Groß und Klein. Rund herum werden an winterlich

dekorierten Holzbuden originelle Geschenke sowie kulinarische

Spezialitäten angeboten.

Im phaeno begeistern über 350 naturwissenschaftliche und technische

Phänomene Klein und Groß. In dieser für Deutschland einmaligen Experimentierlandschaft

gibt es für jede/n etwas zu entdecken.

Wie wäre es aber zum Jahresende mal mit einem Blick in die Sterne? Das Planetarium

Wolfsburg bietet verschiedene Programme für die ganze Familie an.

Mehr dazu unter www.autostadt.de/veranstaltungen/winter,

www.phaeno.de oder www.planetarium-wolfsburg.de

Altes Handwerk fühlen, leben, anfassen. Im Museum Burg Brome

lässt sich altes Handwerk neu erleben – und EMMA, die

Museumswohnung im Kavalierhaus, entführt in das Leben der

letzten Bewohnerin des Hauses. Ein abwechslungsreicher Rundgang

führt durch vollständig eingerichtete Werkstätten, die aussehen,

als seien Meister und Gesellen gerade eben nur kurz in

die Pause entschwunden.

Mehr dazu unter

www.museen-gifhorn.de/museum-burg-brome

Peine

Lust auf Geschichte(n),

die

der Alltag erzählt?

Die Dauerausstellung

des Kreismuseums

Peine widmet sich

unterschiedlichen Aspekten

der Stadt- und Regionalgeschichte.

Besonderes Augenmerk wird auf das Leben und Arbeiten

gelegt – also auf den Alltag der Menschen.

Erleben Sie die Geschichte der Stahlindustrie in der Region

aus der Perspektive der Arbeiter: Die Ausstellung

wirft einen Blick zurück zu den Wurzeln des „Heavy

Metal“ im Landkreis Peine und gibt einen Ausblick in

die Zukunft des Stahls.

Ein original „Konsum“-Laden von 1922 und die Peiner

Südstadt-Drogerie zeigen, wie man einkaufte, bevor

es Supermärkte gab. In der 50er-Jahre-Abteilung dreht

sich alles um die Jahre des Wirtschaftswunders. Das

kleine Schulmuseum gibt einen Eindruck über das Lernen

und Unterrichten in vergangener Zeit.

Mehr dazu unter www.kreismuseum-peine.de

Salzgitter

EXTRA-TIPP:

THE GRAND

HORTEN

Die Applaus Kulturproduktionen GmbH

veranstaltet und produziert „THE GRAND

HORTEN – Dinner & Revue“ im leerstehenden

Horten-Gebäude in Braunschweig. Dabei

wird die Kultur und Ästhetik der 1920er Jahre

aufgegriffen – Chanson, Swing, Art Déco,

Charleston, Burlesque – und ebenso humorvoll

wie bewegend vermittelt, wie aktuell die

Themen dieser Ära in den 2020er sind.

Für den kulinarischen Teil des Abends hat das

ÜBERLAND Viergänge-Menüs kreiert, die die

Gäste beim Ticketkauf auswählen.

Tickets und Infos unter

www.the-grand-horten.de

FOTO: RÜDIGER KNUTH

FOTO: ANDRÉ KUGELLIS

Braunschweig

Wie wäre es mit einer winterlichen Wanderung mitten durch die Stadt?

Die App „Entdecke Braunschweig“ führt Sie durch die Stadt und in die

Vergangenheit. Mit einer Kartenanwendung in der App lassen sich Ziele

in unmittelbarer Umgebung des aktuellen Standortes anzeigen und

leicht auffinden. Highlight: Mit der Augmented Reality-Funktion können

Sie Braunschweig auf neue Weise erkunden. An ausgewählten Positionen

in der City gibt die Funktion auf dem Bild, das die Handykamera

zeigt, passende Umgebungsinformationen aus, weist auf versteckte

Details hin und zeigt Fotos von Dingen, die gar nicht mehr da sind oder

sonst verborgen bleiben.

Neben den klassischen Rundgängen durch die Stadt und stadtnahen

Parks bietet die App einen neuen Rundgang auf dem Ringgleis an. Sie

zeigt neben dem Streckenverlauf die eigene Position an und informiert

über die Sehenswürdigkeiten und Angebote entlang des Weges. Der

ca. 22 km lange Rundweg ist für Fußgänger und Fahrradfahrer angelegt.

Er führt auf aufgegebenen Bahnanlagen des historischen Ringgleises

sowie entlang des noch genutzten Gleisrings rund um die Stadt und

hat sich zu einem beliebten Freizeitweg entwickelt.

Mehr dazu unter www.braunschweig.de/

tourismus/touristinfo/app.php

In Salzgitter werden Sie im Winter auf’s Glatteis geführt: Die Eissporthalle in Salzgitter-

Lebenstedt ist beliebtes Ziel zum Schlittschuhlaufen. Sie hat eine den internationalen

Standardmaßen entsprechend große Eisfläche von 30 x 60m und auf den beiden Tribünen

finden bis zu 1.600 Zuschauer Platz. Während der Saison gilt die Eissporthalle

als Top-Adresse für Eishockey und Eiskunstlauf. Ein besonderes Angebot ist auch das

Eisstockschießen. Es können unterschiedliche Varianten für einen gelungenen Abend

gebucht werden. Und wer sich nach der Partie auf dem Eis aufwärmen möchte, kann

im Thermalsolbad in 25-prozentiger Natursole oder der Saunalandschaft entspannen.

Tauchen Sie ins Solewellenbad ein und freuen sich aufs Schwimmen unter freiem Himmel

im Sole-Außenbecken – und das ganzjährig bei Wassertemperaturen von 30° C.

Mehr dazu unter www.eissporthalle-salzgitter.de oder www.thermalsolbad.de

FOTO: BRAUNSCHWEIG STADTMARKETING GMBH/CHRISTIAN BIERWAGEN

Weitere winterliche Ausflugstipps von Wandertour bis Wintermarkt gibt es auf www.die-region.de


⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021 WINTERZEIT 11

Weihnachten ohne Lametta

Ideen, wie Sie die Weihnachtszeit nachhaltig gestalten und gleichzeitig sparen

Geschenkpapier, Adventskalender,

ein Baum, der noch

vor dem großen Fest nadelt: An

Weihnachten erfreuen wir uns vieler

Dinge, die aber kurze Zeit später im

Müll landen oder mit einer Menge

Verpackungsabfall daherkommen.

Geht das auch anders? Ja – zum

Beispiel mit diesen Ideen, wie wir

das Fest nachhaltiger gestalten

und dabei sogar sparen.

TIPP 1: WEIHNACHTSDEKO

AUS DER NATUR

Ob im Stadtpark oder im nahe gelegenen

Wald: Ein Spaziergang sorgt für eine kleine

Auszeit und bietet eine gute Gelegenheit, um

Zweige, Zapfen und Moos für die Weihnachtsdekoration

zu sammeln. Diese kosten nichts

und kommen ohne Verpackung aus. Eine

weitere Alternative zu gekaufter Deko sind

getrocknete Früchte. Besonders Orangenscheiben

sehen schön aus und verströmen zusätzlich

noch einen weihnachtlichen Duft.

TIPP 2: ADVENTSKRANZ

SELBST MACHEN

Das geht einfacher als gedacht: Ein großer flacher

Teller, vier Kerzen oder kleine Gläser, in

denen Teelichter Platz finden, und Deko-Elemente

aus Tipp 1 – fertig ist der Adventskranz!

TIPP 3:

SCHMUCK FÜR DEN WEIHNACHTSBAUM

MAL ANDERS

Es muss nicht immer Lametta sein. Ein Weihnachtsbaum macht auch etwas her,

wenn er mit Keksen, Lebkuchen und Selbstgebasteltem geschmückt ist. Falls

Sie gar nicht auf Kugeln verzichten möchten: Suchen Sie sich die schönsten Kugeln

aus, die Sie auch in den kommenden Jahren gern am Baum sehen wollen.

Dann brauchen Sie nicht jedes Jahr neue zu kaufen.

TIPP 4: ADVENTSKALENDER

ZUM SELBSTBEFÜLLEN

Kaufen oder selbst basteln: Einen Adventskalender zum

Selbstbefüllen können Sie jedes Jahr wiederverwenden.

Pluspunkt: Sie haben die Kontrolle darüber, was reinkommt,

und können auf Nachhaltigkeit achten. Fairtrade-

Schokolade, Nüsse, Gewürze und Teebeutel aus dem Bioladen,

selbst gebastelte Weihnachtssterne … Befüllt man

kleine Gläschen statt Säckchen, müssen Sie einiges davon

noch nicht einmal extra einpacken – noch ein Bonus in

puncto Nachhaltigkeit.

TIPP 5:

KERZEN AUS WACHSRESTEN

SELBST MACHEN

Die klassische Methode, um aus Wachsresten Kerzen zu

machen, ist das „Kerzenziehen“. So kompliziert muss es

aber nicht sein. Erwärmen Sie das Wachs einfach in einem

Wasserbad und gießen Sie das flüssige Wachs in ein leeres

Schraubglas. Dann noch einen Docht aus gezwirbeltem

Baumwollgarn einlegen, abkühlen lassen – und sich

über stimmungsvolles Kerzenlicht freuen!

TIPP 6:

AUGEN AUF

BEIM BAUMKAUF

Ein Weihnachtsbaum geht um die Welt? Das

muss nicht sein, wenn man sich für einen Baum

aus der Region entscheidet. Sie wollen noch

einen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit

gehen? Auch bei Weihnachtsbäumen gibt es

mittlerweile Anbieter, die auf ökologische Aspekte

Wert legen. Verbände wie Demeter, Naturland

oder Bioland vergeben hier eigene Siegel.

Und manche Gärtnereien bieten sogar die

Miete von Bäumen an, die nach Weihnachten

wieder eingepflanzt werden können.

TIPP 7: NACHHALTIG

SCHLEMMEN

Auf dem Bauernmarkt vor Ort gibt es regionales

und saisonales Gemüse. Kaufen Sie hier

ein, tun Sie gleichzeitig viel für Ihre Ökobilanz.

Vielleicht wird es dieses Jahr sogar ein vegetarisches

Weihnachtsmenü? Planen Sie den

Einkauf für die Festtage besonders gut. Überlegen

Sie sich genau, was Sie wirklich brauchen,

damit Lebensmittel nicht in der Tonne

landen.

TIPP 8: FESTBELEUCHTUNG

MIT LED

Lichterketten sorgen für eine schöne Stimmung,

brauchen aber auch viel Strom. Wollen Sie nicht

darauf verzichten, greifen Sie am besten zur

energiesparenden Variante mit LEDs.

Nachhaltig verpacken? Na klar!

Nachhaltigkeit ist das Gebot

der Stunde. Das geht auch

im Kleinen – zum Beispiel

beim Geschenke verpacken.

Schon Oma hat das benutzte

Geschenkpapier wieder aufgebügelt

und erneut benutzt,

ebenso meine Mutter. Und

was die ältere Generation nur

aus Gründen der Sparsamkeit

pflegte, ist inzwischen aktueller

denn je: Denn wir alle müssen

dringend Müll vermeiden,

Energie und Ressourcen

schonen, nachhaltiger und

klimaschonender leben. Das

wissen wir alle längst – nur

wird es im Alltag oft noch

nicht genügend umgesetzt.

Wie wäre es also mit dem Versuch, einmal

die Weihnachtsgeschenke in diesem

Jahr ganz nachhaltig einzupacken,

ohne dabei Unmengen an Geschenkpapier

zu verschwenden? Das geht ganz

einfach mit Dingen, die im Haushalt

KREATIVE ALTERNATIVEN ZU GESCHENKPAPIER

ohnehin vorhanden sind. Sie werden

sehen: Das ist leichter als gedacht.

ALLTÄGLICHES NUTZEN

Als Verpackungsmaterial eignen sich

nämlich viel mehr Dinge, als es zunächst

scheint. Ein Klassiker ist Zeitungspapier.

Aber auch Kataloge, alte

Bücher, Kalenderblätter, Comic-Hefte,

Noten, Straßenkarten, Stadtpläne,

Schnittmuster und einzelne übrig gebliebene

Servietten sind tolle Alternativen

zu gekauftem Geschenkpapier.

Eine schöne Idee ist es auch, Geschenke

in (selbstverständlich neue)

Geschirrtücher oder Putzlappen zu wickeln.

So hat auch die Verpackung noch

einen Zweck und findet eine gute Verwendung.

Auch Konservendosen (wenn

man einen Öffner zur Hand hat, der die

Dosen nicht aufschneidet, sondern aufbördelt),

Marmeladengläser, schöne

Flaschen und Einmachgläser eigenen

sich zum Verpacken kleinerer Geschenke

und Gutscheine. Schlichte Kartons

lassen sich ebenfalls gut dekorieren

und wieder verwenden.

AUF DIE DEKO KOMMT ES AN

Ganz wichtig bei allen Verpackungsvarianten

ist die Deko! Schöne Schleifenbänder

und dazu alles, was die Weihnachts-Kiste

hergibt, kann Verwendung

finden: Zimtstangen, Anissterne, getrocknete

Orangenscheiben, Weihnachtsbaum-Anhänger,

Tannenzweige,

kleine Christbaumkugeln.

Fazit: Ohne Geschenkpapier und

möglichst umweltschonend verpacken

ist leichter (und spannender) als gedacht.

Wer mit offenen Augen durch

seinen Haushalt geht und sich bei den

Dingen, die eigentlich in den Müll sollten,

fragt, wozu sie sich noch eigenen,

wird feststellen, dass eine Fülle von

neuen Verpackungsideen ganz von allein

entsteht. Zum Beispiel die gemusterte

Papp-Box: die Schoko-Würfel

rausgefischt, kurzerhand an den Klebestellen

geöffnet und das Innere nach

außen gekrempelt, entstand daraus

eine hübsche Geschenkbox.

Kulinarischer

Geschenk-Genuß

PRÄSENTE AUS DER HEIMISCHEN

KÜCHE EINFACH SELBST GEMACHT

„Eigentlich schenken wir

uns ja nichts.“ Das kennen

Sie auch, oder? Und dann

soll doch eine Kleinigkeit her:

Weil man nicht mit leeren

Händen zum Adventskaffee

oder zum Spieleabend

kommen möchte.

Selbstgemachtes steht dann hoch im

Kurs und wird gerne angenommen:

Es ist kein teures, aber ein wertvolles

Präsent, weil es zeigt: Ich habe mir

Zeit genommen, um für dich etwas zuzubereiten.

Beliebt sind Geschenke

aus der Küche: Schnell sind im Internet

ein paar – im wahrsten Sinne des Wortes

– süße, aber auch sehr einfache

Ideen gefunden und in der heimischen

Küche ausprobiert: Bratapfel-Sirup,

Engelchen-Likör, Glühwein-Pralinen

und Oreo-Pralinen.

AUSPROBIEREN UND

SELBST GENIESSEN

Auch schön: Suchen Sie sich

ein Kuchen- oder Muffinrezept

Ihrer Wahl aus, kaufen Sie die

Zutaten dafür ein und schichten

sie diese nacheinander in ein

schönes Einmachglas. Ein handgeschriebenes

Rezept mit Backanleitung

rundet das persönliche Last-

Minute-Geschenk ab.

Einfach mal ausprobieren und

wenn es misslingt, ist es allemal noch

gut genug, um es selbst zu vernaschen.

Mit diesem Plan und ohne Druck

kann sich wirklich jeder an das Projekt

Geschenke aus der eigenen Küche

wagen.

FOTO: PRISCILLA-PU-PREEZ


12 JAHRESRÜCKBLICK ⋅ AUSGABE 4 ⋅ DEZEMBER 2021

Liebe Leser, liebe Kunden, liebe Partner,

das Jahr 2021 war – wie schon das zuvor – außergewöhnlich und herausfordernd. In diesen Zeiten bleibt die Volksbank BraWo ein starker

und vor allem verlässlicher Partner für Sie und alle Menschen in unserer Region. Wir haben die Herausforderungen des Jahres als Chance

verstanden, um mit ihnen zu wachsen und unsere Zukunft in der Region aktiv zu gestalten.

Dafür haben wir weiterhin mit Weitblick investiert – in deutlich mehr neue Auszubildende, in die Beratungskompetenz unserer Mitarbeiter

und in kundennahe Geschäftsfelder. Insgesamt arbeiten heute rund 1.500 Mitarbeiter in der Volksbank BraWo Unternehmensgruppe, zu der

inzwischen 160 Tochtergesellschaften gehören.

Auf dem Fundament der genossenschaftlichen Idee ist die Volksbank BraWo ein fester Bestandteil der gesamten Region Braunschweig-

Wolfsburg. Unser unternehmerisches Handeln steht im Dienste, Mehrwert zu schaffen für unsere Kunden und für unsere Region.

2021 wird das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte werden. Wir wachsen in allen Bereichen deutlich

überdurchschnittlich und werden ein Jahresergebnis in der Unternehmensgruppe bilanzieren können, welches in, nicht nur für uns,

ungewohnte Größenordnungen steigt. Es ermöglicht uns, unsere Kunden weiter an dieser Erfolgsgeschichte partizipieren zu lassen.

Ein erster Schritt war die Abschaffung der Kontogebühren für unsere Privatkunden. Das „BraWo-MeinKonto“ feierte in diesem Jahr sein

einjähriges Jubiläum. Bereits über 20.000 Kunden nutzen das kostenlose Girokonto und täglich werden es mehr. Wir haben noch in keinem

Jahr der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte so viele Neukunden begrüßen dürfen wie 2021. Ein herzliches Willkommen in der

BraWo-Familie. Wir werden unser bestes für Sie geben.

Gleichzeitig investieren wir massiv in die Digitalisierung. Unserer neue VR Banking App und der höchste Sicherungsstandard in der VR-

SercureGo Plus App sind rechtzeitig zum Jahresende kombiniert mit einem völlig neuen hochmodernen Online Banking an den Start

gegangen. Weitere interessante Angebote werden 2022 folgen. Unseren Anspruch, das beste digitale Angebot der Region zur Verfügung zu

stellen, bleibt auch weiterhin unser Maßstab.

Auch für das Geschäftsjahr 2021 können wir unseren Mitgliedern bzw. Eigentümern eine Dividende von 15% in Aussicht stellen. Nicht nur in

diesem Punkt sind wir führend in der Region.

Gleichzeitig gehen wir weiterhin zukunftsweisende Immobilienprojekte an. Dies können Sie unter anderem im BraWoPark sehen, wo die

Bauarbeiten für das dritte BusinessCenter auf Hochdruck laufen. Im Schlosscarree in Braunschweig haben die fast vier Jahre dauernden

Umbauarbeiten begonnen. Das Ergebnis wird die Braunschweiger Bürger sicherlich überzeugen. Zudem haben wir durch die Erweiterung

der blueorange Development Gruppe auch überregional, z. B. in Berlin, Münster, Koblenz und in München, unsere Aktivitäten und

Kompetenz zielgerichtet ausgebaut. Wir entwickeln uns strategiekonform und konsequent zum führenden Projektentwickler der gesamten

Genossenschaftlichen Finanzgruppe. Eine Vielzahl von Volks- und Raiffeisenbanken arbeiten inzwischen in diesem Geschäftsfeld mit uns

vertrauensvoll und erfolgreich zusammen.

Daneben liegt uns vor allem das Wohl und die Zukunft der Kinder und Jugendlichen im BraWo-Land am Herzen. Um aktiv etwas für

faire Bildungschancen und Gesundheit durch Bewegung zu tun, haben wir dafür gesorgt, dass über unser Kindernetzwerk United Kids

Foundations 650 Laptops in der Corona-Krise an Schulkinder verteilt wurden, die diese dringend für das Homeschooling benötigt haben.

Zudem sammeln aktuell über 4.000 Grundschüler beim Schrittzähler-Wettbewerb „step BraWo“, der bereits in die dritte Runde geht, fleißig

Schritte für die gute Sache.

Damit noch viel mehr Kindern geholfen werden kann, haben wir erneut mit der Hilfe zahlreicher Partner und Unterstützer eine Million Euro

im Rahmen des RTL-Spendenmarathons übergeben.

Um den Jüngsten unserer Gesellschaft langfristig eine bewaldete Zukunft und frische Luft zum Atmen zu ermöglichen, haben wir mit dem

United Kids Foundations Wald ein Aufforstungsprojekt initiiert, im Zuge dessen bereits über 45.000 Bäume im Kellwassertal nahe Torfhaus

im Harz eingepflanzt wurden. Hierfür ein großes Dankeschön an alle bisherigen Unterstützer und Baum-Spender.

Da frei nach Karl Valentin „ohne Kultur alles nichts ist“, war es uns ein wichtiges Anliegen etwas dafür zu tun, diese nach der stillen Zeit der

Kontaktbeschränkungen wieder aufleben zu lassen. Mit dem Wolters Applaus Garten wurde dafür das Open-Air-Highlight des Sommers

mit über 25.000 Besuchern bei mehr als 100 Veranstaltungen geschaffen. Das „THE GRAND HORTEN – Dinner & Revue“ verleiht seit

November dem ehemaligen Kaufhof-Gebäude in Braunschweig den Glanz der 1920er-Jahre und bietet Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Auch für 2022 planen wir selbstverständlich wieder die Unterstützung zahlreicher Konzerte in der ganzen Region und sind auch bei den

beliebten Großveranstaltungen der „BraWo Bühne“ wieder als Sponsor an Bord.

Mit dieser kleinen Rückschau auf einen Teil unserer Aktivitäten in den letzten zwölf Monaten möchten wir vor allem eins unterstreichen:

Wir, die Volksbank BraWo Unternehmensgruppe mit all ihren Mitarbeitern und Unternehmen, fühlen uns unserer Region und ihren

Bürgern verpflichtet und bleiben Ihr verlässlicher und starker Partner an Ihrer Seite.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund, und lassen

Sie uns mit Zuversicht auf das neue Jahr schauen, wir können viel bewegen. Das Jahr 2022 kann kommen!

Jürgen Brinkmann Patrick Pietschmann Ralf Schierenböken Mark Uhde

volksbank-brawo.de

wir-sind-brawo.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!