10.12.2021 Aufrufe

EWKE 21-49

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Unfallschadenbeseitigung • Kfz-Reparaturen aller Fabrikate • Windschutzscheiben-Instandsetzung

Autohaus Rieper GmbH – Mitsubishi & Nissan Vertragshändler ∙ Zum Schönenfelde 1 ∙ 21775 Ihlienworth · (04755) 296 ∙ www.autohaus-rieper.de

WIR BAUEN

SCHLÜSSELFERTIG!

MASSIVBAU + HOLZBAU!

• Blockhäuser • Carports

• Holzrahmenbau

• Klima-Bodenplatten

• Zimmerer

• Dacheindeckung arbeiten

• Terrassenüberdachung

• Massivbau

LORENZ HOLZBAU GmbH & Co. KG

An der Mühle 9 | 21776 Wanna | Tel. 04757 820133

info@lorenz-holzhaus.de | www.lorenz-holzhaus.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

1. Jahrgang KW 49a - 11.12.2021 - Ausgabe E - Hadeln

Wir wünschen schöne Festtage!

Qualität

Johann-Heinrich-Voß-Str. 4

21762 Otterndorf Qualität

zu fairen

Qualität

Tel. 0 47 51 99 89 30 zu schriever-hartmut@t-online.de

zu fairen

Preisen!

Preisen!

Johann-Heinrich-Voß-Str. 4

21762 Otterndorf

ß-Str. 4

89 30

.de

t-online.de

Preisen!

Tel. 0 47 51 99 89 30

schriever-hartmut@t-online.de

Ihre Anzeige fehlt

auf dieser Seite!

Tel. 04721/7215-0

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Frischgeflügel

von HEINSSEN aus Cadenberge

Frische & Qualität aus der Region

Eier aus Freiland, Boden und mobile Bioeier

Angebot kommende Woche:

Frische

Freiland-

Flugenten

groß u. klein, Filet u. Schenkel

Das Beste vom Besten

Auf den Wochenmärkten in: Cux.,

Ott., Cad., Hemm., Hecht., Himm., Std.

und im Laden, Cad., Alter Postweg 11

0 47 77/2 78 · www.eier-heinssen.de

Medem-Taxi

Wir wünschen

schöne Festtage!

Stephan Schröder

Fasanenstraße 5 · 21762 Otterndorf

Telefon (0 47 51) 29 92

Fax (0 47 51) 97 87 35

1a Heu

aus der Heutrocknungsanlage!

Alle Tiere sind froh,

Ropers liefert Heu und Stroh!

Heu- und Stroh-

Großhandel

Ropers

Nordleda, Tel. (0 47 58) 4 44

0170 484 24 44

Die Schlange der Impfwilligen wurde dank der Top-Organisation schnell kürzer - an diesem Tag

wurden 675 Impfungen verabreicht

Foto: jt

Freies Impfen wie am Schnürchen

Qualität

zu fairen

Preisen!

Mobiles Impfteam des DRK auf Tour im Landkreis

LANDKREIS jt ∙ Ein Aufklärungsgespräch,

der Stich

in den Oberarm und schließlich

der Stempel. Ein großer

Erfolg war das freie Impfen

des DRK Cuxhaven/Hadeln

in Cuxhaven.

Seit Anfang Oktober stellt

das DRK Cuxhaven/Hadeln

wieder ein mobiles

Impfteam, um einen

Beitrag zur Bekämpfung

der Corona-Pandemie zu

leisten. Waren es zunächst

Auffrischungsimpfungen

in Alten- und Pflegeeinrichtungen,

wurden nun

Termine organisiert, bei denen

man ohne Anmeldung

Impfungen erhalten konnte.

Der Ansturm war enorm,

BALJE re ∙ Für das Natureum

Niederelbe geht die zweite

Saison unter besonderen

Bedingungen versöhnlich

zu Ende. Trotz Lockdown

bis Mitte März und erneuter

Schließung von Mitte April

bis Mitte Mai besuchten immerhin

rund 30.000 Gäste das

Museum, das sind etwa 5.000

weniger als im Jahr 2019. Wie

bereits im vergangenen Jahr

brachen die Schulklassen

und Gruppenausflüge - ein

wichtiges Standbein des Natureums

- nahezu vollständig

weg. Dieser Verlust konnte

nur teilweise durch die sehr

gut besuchten Sommermonate

ausgeglichen werden.

Auch die Aktionstage, die

statt über das Jahr verteilt,

im September und Oktober

nahezu im Zwei-Wochen-Rhythmus

stattfanden,

zogen viele Besucher an.

Hilfreich sei das in Zusammenarbeit

mit einer Apotheke

betriebene Testzentrum

im Haus gewesen. Vor allem

an den Wochenenden im Mai

- ein Test war für den Museumsbesuch

Vorschrift - und

während der Aktionstage

hatten die Mitarbeitenden

gut zu tun. Auch während

der Schließzeiten ging die

wie sich im Cuxhavener

DRK-Kreisverbandsgebäude

zeigte. Trotz der großen

Beteiligung lief die Aktion

bestens organisiert und ruhig

ab.

Schon frühmorgens wurde

in Otterndorf der Transporter

beladen. In der Kühlbox

waren fast 700 Ampullen

verstaut; halb Moderna,

halb Biontec. Eine „eiskalte

Herausforderung“ für

Bernd-Walter Totz, der die

empfindlichen Covid-19

Impfstoffe ohne Unterbrechung

der Kühlkette sicher

nach Cuxhaven transportieren

musste. „Alle Leute,

die unter 30 sind und

Schwangere kriegen Biontec,

alle anderen Moderna“,

so der ehrenamtliche Helfer.

36 Jahre lang war der

68-jährige beim DRK, war

Rettungsdienstleiter und

Arbeitssicherheitsmeister.

Verstärkung bekam er

durch Larissa Klatt. Die

29-Jährige hatte die Termine

und Räumlichkeiten koordiniert.

„Gestern waren

wir in Geversdorf, es war

gut besucht; 450 Impfungen

wurden verabreicht.“ Jede

Impfdosis sei enorm wichtig,

sagte sie. Die Logistik ist

eine Mammutaufgabe. Man

wisse nie, wie viele Impfwillige

kommen.

Fortsetzung auf Seite 2

Corona-Saison durchgestanden

Natureum Niederelbe zählte rund 30.000 Besucher

An den Aktionstagen herrschte Hochbetrieb an den Zugangskontrollen


Foto: Jothe

Arbeit hinter den Kulissen

stets weiter. „Wir haben die

Zeit genutzt, um unsere neue

Parkbeschilderung fertigzustellen

und dafür viel Lob von

den Besuchern bekommen“,

erklärt Geschäftsführer Lars

Lichtenberg. Auch die Sonderausstellung

„Equus“, die

in der vergangenen Saison erneut

gezeigt wurde, sei sehr

gut angekommen worden.

Das große Fachgeschäft

mit der Riesenauswahl

aller führenden Marken.

Spielwarenparadies

Märklin • Lego • Puzzle • Bastelartikel

Porzellan & Glas

Rosenthal • Villeroy&Boch • Friesland • Leonardo

Werkzeuge • Metabo-Makita

Baubeschläge • Schließanlagen

Möbel für Haus und Garten • Strandkörbe

Der Weg zu Fleischhut immer lohnt, auch wenn man ganz woanders wohnt!

Auf dem Delft 2-10, 27472 Cuxhaven

(0 4721) 21) 2 20 6 64 55 oder 70 26 39 52 10

kontakt@fleischhut-cux.de, www.fleischhut-cux.de

KAMINSTUDIO FRITZSCHE

Inh. Stefan Schwedas

Ausstellung • Beratung • Montage

Dachreinigung • Kaminöfen • Herde

Stader Straße 54 · 21745 Hemmoor

Tel. 04771-889953 oder 04771-3344

www.kaminstudio-fritzsche.de


2

Regional 11. Dezember 2021

BUCHTIPP ZU WEIHNACHTEN (Folge 3)

Dieses Jahr fängt Weihnachten früher

an – Bücher für alle

Bobbie Pyron - Verloren in

der Wildnis Abby und ihr

Hund Tam sind beste Freunde.

Bei einem Autounfall

werden beide getrennt. Aus

verschiedenen Blickwinkeln

wird diese wunderbare

Freundschaftsgeschichte erzählt.

Werden sie wieder zueinander

finden? ab 10 Jahre.

KF

Elizabeth Strout - Oh William!

Elizabeth Strout ist eine

begnadete Erzählerin! Feinfühlig

und mit großer Empathie

für ihre Figuren und deren

Schwächen beschreibt sie

in diesem Buch die Beziehung

zwischen Lucy Barton

(Strout-LeserInnen bereits

bekannt aus „Die Unvollkommenheit

der Liebe“ und

„Alles ist möglich“) und deren

erstem Mann William.

AL

Graefe und Unzer - Die Basic-Jubiläumsedition:

In der

Jubiläumsedition der Basic

Reihe geht es um eines: die

Grundlagen des Kochens und

Backens. Die beliebten Bücher

von Graefe und Unzer

erklären die Grundlagen vom

Einkauf bis hin zum fertigen

Gericht. Ein toller Begleiter

für alle „Küchenanfänger“.

JG

Der Kinderkalender 2022:

Lassen Sie sich jede Woche

aufs Neue von Gedichten

und Illustrationen aus 34

Ländern begleiten und verzaubern.

Eine zweisprachige

Weltreise von zu Hause aus -

sowohl Bilder als auch Texte

sind zum Hinknien schön.

Herausgegeben von der Internationalen

Jugendbibliothek

in München. vdK

Am Weihnachtsbaume: Die

24 tollsten Weihnachtslieder:

Mit jedem der 24 bekannten

Lieder tritt eine neue Figur

ins Weihnachtszimmer und

mit ihr ein neues Instrument

oder eine neue Stimme. Wer

da an Heiligabend nicht mitsingt,

ist selbst schuld. Ein

fröhliches

Buch mit

CD für die

ganze Familie!

LS

Edgar Allan

Poe -

Die Erzählungen

des

Folio Club:

Nun erstmals

auf

Deutsch

erhältlich, enthält dieser

Band mehrere spleenige, launige

und schräge Geschichten.

Gekonnt parodiert Poe

die Marotten und die

Schreibmoden der literarischen

Erfolgsautoren seiner

Zeit. Ein vergnüglicher Lesespaß.

PH

Benjamin Myers - Der perfekte

Kreis: 1989 tauchen

auf Feldern im Süden Englands

seltsame, kreisrunde

Zeichen auf. Zwei junge

Männer sehen in Ihrer Arbeit

eine Kunst, mit der Sie sich

von gesellschaftlichen Einschränkungen

lösen möchten.

Gelingt der perfekte

Kreis, dann können Sie frei

sein. PH

Sportlerbiographien: Ganz

ehrlich – die oft hastig auf

den Markt geworfenen Büchlein

über prominente Sportler

interessieren oft nicht

über den Tag hinaus. Hier

dagegen 3 Lebensgeschichten

von Männern, die den

Sport zur schönen Kunst erhoben

haben: Muhammad

Ali, Diego Maradona, Roger

Federer. ML

Viel Freude beim Lesen und

Verschenken!

Telefon 04721 - 395 999 · info@oliva.de · www.oliva.de

Andacht mit „Ebbe & Flut“

CUXHAVEN re ∙ Auch in

diesem Jahr lädt die Kirchengemeinde

Groden am

Mittwoch, 15. Dezember,

19 Uhr zu einer Musikalischen

Andacht mit dem

Duo „Ebbe & Flut“ (Foto:

jt) in der Grodener Kirche

ein. Es erklingen (vor-)weihnachtliche

Lieder aus aller

Welt mit Akkordeon (Britta

Quaiser) und Gitarre (Ulrike

Stauffenbiel), gesungen

auf Englisch, Hoch- und

Plattdeutsch. Zwischen

den musikalischen Beiträgen

liest Pastorin Sabine

Badorrek adventliche Texte

vor, die wie die Musik mal

fröhlich, mal nachdenklich

auf das bevorstehende

Fest einstimmen. Der

Zugang zur Andacht

ist kostenlos und ohne

Anmeldung möglich.

Um eine Spende wird

gebeten. Es gelten Abstands-,

Hygiene- und

Dokumentationsvorschriften.

Das Tragen

einer Maske ist durchgehend

erforderlich.

Vorgestellt von der

„oliva Buchhandlung“

Cuxhaven

Silvesterkonzert

ist abgesagt

OTTERNDORF re ∙ Leider

muss auch das diesjährige

Silvesterkonzert, das ursprünglich

am Freitag, 31.

Dezember, von der Klezmergruppe

„Mischpoke“ in

den Seelandhallen Achtern

Diek gestaltet werden sollte,

abgesagt werden. Die bereits

gekauften Karten können an

den jeweiligen VVK-Stellen

zurückgegeben werden.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 11. - 12. Dezember 2021

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

„Sind stolz auf unsere Mitarbeiter“

Engagiertes Personal schafft bis zu 950 Impfungen

Fortsetzung von Seite 1

„Wir haben die Planung für

den Altkreis Hadeln und

Cuxhaven in Abstimmung

mit dem Landkreis in die

Hand genommen, erklärte

DRK Geschäftsführer Volker

Kamps. Frühzeitig habe

man damit begonnen, das

Personal aufzustocken, um

den Andrang in die richtigen

Bahnen lenken zu können.

In der DRK Station Kreisverband

Cuxhaven warteten

bereits Christiane Ubber und

Franziska Reisen aus der Verwaltung.

Drei Impfstationen

waren aufgebaut. Zunächst

hieß es für die Impfberechtigten

wie Arne Petschull,

Michaela Thiele und Delf

Uhlendorf: Spritzen aufziehen.

„Das machen wir im

Schlaf“, sagt Michaela Thiele,

sonst Leiterin auf der Sozialstation

Hemmoor. Man müsse

nur darauf achten, dass

keine Luft reinkommt und

die Menge stimmt. Sicherheit

gibt eine Checkliste, die neben

jedem Arbeitsplatz liegt.

„Da, wo Menschen arbeiten,

werden Fehler gemacht.

Wo viele Menschen arbeiten,

werden viele Fehler gemacht“

bedeutete Arne Petschull,

sonst Notfallsanitäter

im Rettungsdienst Hemmoor.

Helfer wie er wurden in

ihren Einrichtungen für diese

Aktion freigestellt.

„Draußen stehen die Impfwilligen

schon Schlange“,

freute sich Ärztin Elgin-Solveigh

Gerdts. Ihr Mann, Dr.

Klaus-Gerrit Gerdts, impft

heute in der Schule Altenbruch.

Zunächst die Lehrer

und dann freies Impfen. „Wir

kommen heute zur Booster-Impfung“,

erzählten Henriette

Voigt und Stefan Reijnen,

Cuxhavener Neubürger

aus Düsseldorf. „Wir waren

überrascht, wie schnell

wir dran waren.“ Nur noch

schnell den Anamnesebogen

und die Einwilligungserklärung

ausfüllen. „Schatz, hast

du das Impfbuch und die

Beim Aufziehen der Spritzen ist Sorgsamkeit oberste Pflicht.

Arne Petschull, Notfallsanitäter im Rettungsdienst, wurde, wie

die anderen Helfer auch, für diese Aktion freigestellt

Heutiges Ziel: Cuxhaven. Das morgendliche Verstauen der Impfdosen

und des Equipments ist für Larissa Klatt und Bernd-Walter

Totz mittlerweile Routine

Fotos: jt

Krankenversichertenkarte

parat?“

Beim Impfen ist es wichtig,

dass der Arm entspannt

ist. Angewandt wurde die

Standardtechnik: Die intramuskuläre

Injektion in den

Deltamuskel des nicht dominanten

Arms. „Es sind zigtausende

Impfungen, die wir

schon durchgeführt haben.

Fällt einer beim Impfen um:

Schocklage und Beine hoch“,

bedeutet Bernd-Walter Totz.

Immer in Griffweite: Notfallkoffer,

Defibrillator und

Sauerstoffversorgung. „In

diesem Jahr ist es das zweite

Mal, dass wir in Cuxhaven

impfen. Seit einem Jahr sind

wir ja schon unterwegs und

wir sind ein eingespieltes

Team“, sagte Michaela Thiele.

Noch während des Impfens

wurden neue Spritzen aufgezogen.

„Zum Ende hin heißt

es, sparsam zu haushalten,

damit kein Impfstoff vergeudet

wird“, betonte Delf

Uhlendorf. „Manche Menschen

haben Unverständnis,

dass sie sich nicht den

Impfstoff aussuchen dürfen“,

bedauerte Michaela Thiele.

Jetzt ginge es aber darum,

dass viele ihr Booster bekommen,

da müsse man die

Regularien einhalten. „Letztendlich

müssen wir ja an alle

Menschen denken und nicht

an die, die sich durchsetzen

wollen.“

„Wir sind echt mächtig stolz

auf unsere Mitarbeiter, wie

sie Tag für Tag diese wahnsinnige

Leistung erbringen“,

so DRK Geschäftsführer Volker

Kamps am Telefon. „Gerade

hatten wir in Otterndorf

950 Impfungen, das ist

sensationell!“

„Ich war überrascht, wie schnell wir dran waren“, freute sich

Henriette Voigt und mit ihr Ärztin Elgin-Solveigh Gerdts

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst

cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

augenarzt

landkreis cuxhaven

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87

cuxhaven

zahnarzt

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Dr. Nils Hering

Predöhlstraße 44, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 590 58 58

land hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Susanne Drath

Bahnhofstraße 11, Otterndorf

Tel.: 0 47 51 / 25 77

altkreis wesermünde

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Zahnärzte T. und C. Böse

Deelbrügger Str. 5, Lunestedt

Tel.: 0 47 48 / 78 00

apotheke

Cuxhaven

Samstag:

Stadt-Apotheke

Nordersteinstraße 57,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/2 30 31

Sonntag:

Kaiser-Apotheke

Hamburg-Amerika-Straße 1,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/5 69 60

Land Hadeln, Cadenberge,

Wingst, Hemmoor, Lamstedt,

Hechthausen

Samstag:

Wolf-Apotheke

Zentrumstraße 11,

Hemmoor

Tel.: 0 47 71 / 6 50 40

www.elbe-weser-kurier.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Sonntag:

Apotheke in der Wingst

Wassermühle 1,

Wingst

Tel.: 0 47 78 / 78 16

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis So. 9 Uhr

Beerster Apotheke

Mattenburger Str. 17-19,

Bad Bederkesa

Tel.: 0 47 45/9 11 90

So. ab 9 Uhr bis Mo. 9 Uhr

Wir leben Apotheke

Bohmsiel 1 beim Kaufland,

Wulsdorf

Tel.: 04 71 / 90 26 19 70

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Klus-Apotheke

Leher Straße 20,

Bremerhaven-Spaden

Tel.: 04 71 / 8 52 82

Adler-Apotheke

Auf der Bult 17a,

Bremerhaven-Geestemünde

Tel.: 04 71 / 93 13 203

Sonntag:

Wir leben Apotheke

Bohmsiel 1 beim Kaufland,

Wulsdorf

Tel.: 04 71 / 90 26 19 70

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

Gemeinschaftspraxis

J.-H. Ahlemeyer/P. Burfeindt

St.-Annen-Weg 5,

Cuxhaven-Altenbruch

Tel.: 0 47 22 / 25 16

www.elbe-weser-kurier.de


11. Dezember 2021 Regional

3

Glücksschweinchenverkauf gestartet

Unterstützung für die Hospizgruppe Land Hadeln

OTTERNDORF re ∙ Viele

Hadler warten schon sehnsüchtig

auf die kleinen rosafarbenen

Glücksschweinchen

mit dem Glückscent,

die auf Initiative der „Niederelbe-Zeitung“

seit einigen

Jahren zwischen den

Feiertagen für einen guten

Zweck verkauft werden.

Aufgrund der schwierigen

Abschätzung der pandemischen

Entwicklung haben

sich die Verantwortlichen

in diesem Jahr entschieden,

den Verkauf vorzeitig zu

starten. Bereits seit Montag

sind die Glücksschweinchen

im Kundencenter in Otterndorf

und in der Hospiz-Geschäftsstelle

zu bekommen.

Die Erlöse für die Spendenaktion

in Land Hadeln gehen

wie in den Vorjahren

an die Hospizgruppe Land

Hadeln. Der Mindestpreis

für ein Glücksschweinchen

Blutspender

wurden geehrt

MITTELSTENAHE re ∙

Der DRK-Ortsverein Mittelstenahe

hat kürzlich seinen

letzten diesjährigen

Blutspendetermin durchgeführt.

An diesem Termin

erschienen 71 Spendenwillige.

Folgende Personen

wurden für mehrmalige

Spenden geehrt: Heiko Reyelt

(20. Spende), Birte Eckhoff

(40.), Anita Wesch (45.),

Betina Marx, Harald Buck

und Christa Jungclaus (60.)

und Erika Kröncke (75.). Die

Liste der Vielfachspender

führte Hartmut Richters

(111.) vor Gerda Holst (108.)

und Hans-Wilhelm Wulf

(107.) an. Der DRK-Ortsverein

bedankt sich für die

große Spendenbereitschaft

in diesem Jahr und hofft,

dass es beim ersten Termin

im März 2022 auch so sein

wird.

beträgt einen Euro. Für die

gute Sache werden von den

meisten Käufern gerne höhere

Beträge gegeben, über

die sich die gemeinnützigen

Spendenempfänger sehr

freuen. Hadelns Samtgemeindebürgermeister

Frank

Thielebeule (r.) ließ es sich

nicht nehmen, das erste

Glücksschweinchen zu erwerben,

das ihm die Hospiz-Geschäftsführerin

Birgit

Meyer und CNV-Geschäftsführer

Ralf Drossner persönlich

vor der Geschäftsstelle

der Hospizgruppe

(Foto: rd) verkauften.

Sponsoring der Woche: Agentur Ulf Jacobi

HECHTHAUSEN re ∙ Die Versicherungsagentur Concordia von Ulf Jacobi aus Hemmoor

hat für TuRa Hechthausen neue Tischtennis-Trikots gestiftet. Bei dieser Gelegenheit

hat sich die Abteilung in Person von Helmut Pleines mit einem kleinen Präsent bedankt.

Zurzeit läuft es in der TT-Abteilung recht gut, trotzdem sind weibliche und männliche

Interessierte sehr willkommen, um an den Trainingstagen teilzunehmen und mit zu trainieren.

Trainingstage sind dienstags von 20 bis 22 und freitags von 19.30 bis 22 Uhr in der

Turnhalle Hechthausen. Kontaktaufnahme zur Abteilung unter tura-hechthausen.de, per

E-Mail an helmut.pleines@t-online.de oder unter (0176) 99 29 88 92.

Nikolaus ritt

durch Armstorf

ARMSTORF mor ∙ Wer

hätte gedacht, dass der Nikolaus

auch nach Armstorf

kommt und dazu noch auf

dem Rücken eines Pferdes.

Stephanie Wülbern und

Gudrun Schlichting hatten

die Idee am Nikolaustag

durch den Ort zu reiten,

um den kleinsten Bewohnern

Geschenke zu bringen.

Die Aufregung war

groß bei den Kindern, die

schon im Vorwege von ihren

Eltern auf den Nikolaus

vorbereitet wurden und am

Straßenrand warteten. Die

„Lütten“ nahmen stolz die

Geschenke entgegen und

bedankten sich mit Streicheleinheiten

bei den Pferden.

Diese tolle Aktion fand

viel Zustimmung bei den

Eltern, die hoffen, dass im

nächsten Jahr der Nikolaus

wieder in Armstorf vorbeikommen

wird.


4

Regional 11. Dezember 2021

Festtagsmenü: Rehrücken mit Pfifferlingen und Spätzle

in der profiküche immer etwas leckeres zubereiten

Zutaten (4 Personen)

für den Rehrücken:

1 Rehrücken (ca. 1,25 kg)

1 TL Salz

1/2 TL weißer Pfeffer

2 TL Wacholderbeeren

70 g Butter

200 g Wildreste

1 Zwiebel

1 EL Mehl

250 ml Wasser

8 Pfefferkörner

1 Tomate

1 TL Senf

3 EL Weinessig

5 EL Weißwein

4 EL Wasser

1 EL Stärke

225 g Schmand

400 g Eier-Spätzle

250 g Pfifferlinge

Zubereitung:

Den Rehrücken auslösen

und enthäuten. Die beiden

Filets mit Salz, Pfeffer und

1 TL zerdrückter Wacholderbeeren

einreiben. 40 g

Butter in einer großen Pfanne

erhitzen und die beiden

Rückenteile rundum gut

anbraten. Aus der Pfanne

nehmen, in einen leicht gefetteten

Bräter legen und im

Backrohr bei 180 °C knapp

30 Minuten fertig garen. Inzwischen

die Wildreste und

die feingewürfelte Zwiebel

in dem Bratenfett scharf anbraten,

mehlen und braun

werden lassen. 250 ml Wasser

zugießen, salzen, die

Pfefferkörner, 1 TL Wacholderbeeren

und die gewürfelte

Tomate zugeben. 15 Minuten

kochen, durch ein Sieb

passieren. Senf, Essig und

Wein zugeben. Stärke mit

etwas Wasser verrühren, mit

dem Schmand verquirlen, an

die Sauce geben, kurz aufwallen

lassen und nochmals

abschmecken. Die Spätzle

nach Packungsanweisung

Ein Marlene-Dietrich-Abend

„The Kraut“ im Stadttheater portraitiert die Diva

CUXHAVEN re ∙ Ein Weltstar

plant im Stück „The

Kraut“, das am Sonntag,

12. Dezember, um 19 Uhr

im Stadttheater Cuxhaven

zu sehen ist, seine Beerdigung

und kramt in seinen

Erinnerungen: Marlene Dietrich.

Zum zentralen Thema

wird dabei ein Abend in

Paris, der mehr als 40 Jahre

zurückliegt.

„The Kraut“ lautete der

Spitzname, den Ernest Hemingway

der Dietrich gab

und den diese, obwohl er

sonst als Schimpfwort galt,

aus seinem Munde zeitlebens

als Kompliment empfand.

Sie selbst nannte ihn

im Gegenzug „Papa“. Die

Dietrich und Hemingway

hatten sich 1934 bei einer

Atlantik-Überquerung kennen

gelernt und blieben bis

zum Selbstmord des Schriftstellers

eng miteinander

befreundet. Die Wege der

beiden kreuzten sich immer

wieder - so auch im September

1944, als sie nach der Befreiung

von Paris ein paar

gemeinsame Tage im „Ritz“

verbrachten. In der Nacht

nach einem Auftritt vor den

alliierten Truppen gibt die

Dietrich in der Hotel-Bar für

Leitung des renommierten

Leipziger Komponisten und

Pianisten Jens-Uwe Günther

wird Susanne Bard einmal

mehr alle Facetten ihrer musikalischen

Ausdrucksmöglichkeiten

auf der Bühne

des Stadttheaters Cuxhaven

entfalten.

Bei der Veranstaltung findet

die 2-G-plus-Regel Anwendung.

Zudem ist die

Nutzung einer Maske von

FFP2-Qualität während der

gesamten Dauer der Veranstaltung

vorgeschrieben.

Karten sind an der Abendkasse

erhältlich.

zubereiten. Die geputzten

und gewaschenen Pfifferlinge

in 30 g Butter 15 Minuten

braten, mit Salz und

Pfeffer würzen. Das fertig

gegarte Wildfleisch schräg

in daumendicke Scheiben

schneiden, auf eine Platte

setzen. Mit Spätzle und Pfifferlingen

servieren.

Fotohinweis: Wirths PR

Redaktion/Foto:

PublicRelation Wirths

Gedankenspiele

Licht der Hoffnung nie aufgeben

„Lasst uns froh und munter

sein und uns recht von

Herzen freu‘n!“ sangen

schon die Kinder im 19.

Jahrhundert zum Nikolaustag.

Blankgeputzte Schuhe

wurden vor die Tür gestellt,

damit Nikolaus in der Nacht

etwas hineinlegen

konnte.

Meist eine kleine

Süßigkeit,

oder wenn

man Pech hatte

eine Rute.

Im Grunde des

Herzens wusste

man warum.

Nach ein

paar Tagen mit

„guter Führung“

lag dann doch noch

etwas Süßes im Schuh. Und

man war wieder froh. Nun

ist der Nikolaustag schon

wieder vorbei.

Sind wir jetzt eigentlich

froh und munter? Nasskaltes

Schmuddelwetter,

dazu viele Einschränkungen

wegen der Corona

Pandemie sind nicht gerade

erfreulich. Trotzdem können

wir uns freuen! Überall

leuchten Lichter vor den

Türen und in den Fenstern,

Sterne schmücken die Straßenlaternen

in vielen Ortsteilen.

Wir haben genug

zu essen und trinken und

De Platt-Eck

die Spielwarenläden sind

ebenfalls gut gefüllt. Selbst

der Weihnachtsmarkt findet

statt. Wenn auch unter

erschwerten Bedingungen.

Die Kinderaugen strahlen

jedenfalls beim Anblick des

Karussells und erst recht,

wenn die Lütten

damit fahren

dürfen.

Nehmen Sie sich

Zeit für ihre

Kinder und genießen

Sie öfter

mal mit ihnen

ein Adventsstündchen

beim

Kerzenschein

mit Geschichten,

Basteln, Plätzchen

backen und Liedern.

Es ist gerade für Kinder

eine heimelige Zeit, in der

auf einmal ein Engelshaar

auf dem Bett liegt oder ein

zarter Glockenton erklingt.

Auf einmal erinnert man

sich wieder an die eigene

Kindheit, in der das „Advent

feiern“ eine ganz besondere

Rolle gespielt hat.

„Immer ein Lichtlein mehr

im Kranz, den wir gewunden,

dass er leuchte uns

so sehr durch die dunklen

Stunden.“ Es wünscht Ihnen

einen schönen 3. Advent

Spende für die JFW Bülkau

BÜLKAU jl ∙ Vor kurzem

durfte sich die Jugendfeuerwehr

Bülkau über eine

größere Spende der Firma

Döhler aus Neuenkirchen

freuen. Die Firma Döhler organisiert

seit mehreren Jahren

eine Tombola für einen

guten Zweck; mit dem Geld

der verkauften Lose unterstützt

sie die umliegenden

Jugendfeuerwehren. In diesem

Jahr fiel das Los auf die

Jugendfeuerwehr Bülkau.

Der Geschäftsführer und

der Betriebsrat überreichten

die Spende an die Jugendwartin

Jessica Podendorf,

ihrem Stellvertreter Melwin

Weichert sowie dem stellvertretenden

Ortsbrandmeister

Detlef Mangels

und drei Kameraden der

Jugendfeuerwehr Bülkau im

Feuerwehrgerätehaus.


Joachim Tonn

Das Geld fließt zu 100 Prozent

in die Jugendarbeit und

wird für Ausflüge, sowie

das neue Zelt fürs kommende

Zeltlager verwendet.

Susanne Bard schlüpft in die Rolle der Diva

Foto: Bard

ihren „Papa“, ihre Kollegen

von der Truppenbetreuung

und ein paar französische

Freunde eine spontane Privat-Vorstellung,

bei der sie

nicht nur viel singt, sondern

auch viel erzählt: von

ihren Ängsten, ihren Zweifeln,

ihrer Wut, ihrer Verachtung,

ihrer Trauer und

ihren Sehnsüchten. Dabei

wird ein ganzes Zeitalter

mitsamt seiner verschiedensten

Protagonisten auf

höchst selbstverständliche

Weise lebendig. Ein bewegender,

ein tragikomischer,

ein hochmusikalischer

Abend, bei dem der Mythos

von Marlene Dietrich

so menschlich daher kommt

wie niemals zuvor.

Unter der musikalischen

Komm no Huus

„Komt no Huus wenn

Robert Ohms der Gaslamp

anmokt hett“.

Disse Wöör geev uns Mudder

jümmer mit op´n Wech wenn

wi no´n Obendbrod noch een

beten no buten un speeln

wulln. Un´ dor hebbt wi uns

ook an holl´n. Wenn nich –

dann geev dat Stuvenarrest

und dat weer dat Slimmste

watt man uns andoon

kunn. Een von´e Nobersfroon

harr jümmer een Oog

op uns lütje Göörn. Wenn dat

buten schummerig wör, dann

keem Robert Ohms op sien

Fohrrad und een Stockhoken

ünnern Arm anfört. Sien

Opgaav wöör no Sünnendaalgang

de Gaslüchen

in´ne Strooten vun Otterndörp

ansteeken un üm

Middernach weller utmoken.

Bi uns inne Küsterstroot stünnen

dre Gaslüchen. Een stünn´

bi Erna Schütt vör eer Huus.

De Lampenpool weer as Kletterstang´

geern von uns gröteren

Jungs brukt. Von dor kunn

man de ganze Küsterstroot von

Karkplatz bit tum Schlossgroben

öberkieken.

Wenn Ohms nu´ bi uns in de

Küsterstroot anpett keem heet

dat: „Nu ab no Huus!“

Ik denk geern an disse Tied

trüch. Wat weer dat eene schöne

Kinnertied inne Küsterstroot

un ümto. Obends föhr keen

Peerwogen un kuum een Auto

dör unse Stroot. Dann höört de

Stroot alleen uns. Wi kunnen

Ball un „Verstecken“ speeln.

Grode Mood weer dat Fellerballspeeln.

Wi Kinner harrn ock

Wünsche. Een Roller oder Rollscho,

dat weer doch to schön!

Dat geev ober de Geldbüddel

von uns Öllern nich her. Tofreden

weern wi trotzdem.

An een Saak kann ik mi good

erinnern. Dat hett ok mit de

Gaslüchen in de Küsterstroot to

doon. Dat weer so: Mien Vadder

harr sick dat all dacht, dat

ik jümmer denn Lampenpool

roppklettern un dor an de Lüchen

rumfummeln dä, liekens

he mi dat streng verboden harr.

De meisten in de Stroot weern

ock all no boben klettert un

harrn de lamp mol an,

mol ut mokt. Wokeen

von de Jungs sick dat nich trö´,

de weer as een Bangbüx ropen

un weer ganz ünnen. Liekens

ik Bang´ weer, dat mien Vadder

mi doch noch dorbi wohr ward,

wull ik een letztes Mol den

Lampenpool ropp. Dat schull

mien letzte Vorstellung ween.

Un nu dat Malöör. As ik so denn

Pohl roppkletter is mien Büx

in´n Schreed opreten. All´ de

dat mitkregen harrn fungen an

to juchen und grölen. Mit de een

Hand müss ick mi an den denn

Pool holln un de anner Hand

bruk ick de tweie Büx totoholn,

dat mien blanke Mors inne Büx

blifft. Op eenmol weer allns

ganz still. Dat kunn bloß bedüden,

dat mien Vadder dor weer.

He weer fröher no Huus kommen

as ik dacht harr. He hett dat

ganze Theoter mitbeleevt. So

gau ik kunn rüsch ik den Lampenpool

henndool direkt in den

Huusarrest. Weer ik doch bloß

na Huus gohn as Robert Ohm

de Gaslüchen ansteckt harr. So

speelt dat Leven!


Uwe Hülsen


11. Dezember 2021 Regional

5

„Ondo“ strandet vor 60 Jahren in Elbmündung

Sturmserie von 1961/62 gipfelt im Februar 1962 in der großen Sturmflut

CUXHAVEN re ∙ Vor 60

Jahren, am 6. Dezember

1961, ist der britische Frachter

„Ondo“ im Sturm in der

Elbmündung gestrandet.

Zwei Matrosen und ein Lotse

kamen durch Kentern

ihres Bootes unmittelbar

vor der Strandung ums

Leben. Die Besatzung des

Frachters wurde in den darauffolgenden

Tagen von den

Seenotrettern der Station

Cuxhaven der Deutschen

Gesellschaft zur Rettung

Schiffbrüchiger (DGzRS)

gerettet. Anhaltende Stürme

behinderten die Rettungsund

Bergungsarbeiten der

darauffolgenden Wochen.

Am 20. Januar 1962 strandete

ganz in der Nähe erneut ein

Frachter und musste aufgegeben

werden. Doch weiter

kämpften Männer um die

„Ondo“ und ihre wertvolle

Ladung. Sie verbrachten

auch den Orkan vom 16./17.

Februar 1962 im Wrack – die

Nacht, in der 340 Menschen

an der deutschen Nordseeküste

ums Leben kamen.

Auf dem Weg von Nigeria

nach Riga (Lettland) strandete

am frühen Morgen des

6. Dezember 1961 der mehr

als 130 Meter lange britische

Frachter „Ondo“ auf dem

Großen Vogelsand. Der Kapitän

hatte die Maschinen

abstellen lassen, als direkt

an der „Ondo“ im schweren

Sturm das Lotsenversetzboot

vor dem Übersetzen

des Lotsen kenterte, um

die drei Männer im Wasser

nicht zu gefährden. Die

„Ondo“ wurde vertrieben

und strandete.

Trotz der sofort eingeleiteten

Rettungsaktion,

an der seinerzeit sowohl

Das Wrack der „Ondo“ war viele Jahre lang weithin auf dem

Großen Vogelsand zu sehen

Foto: DGzRS

der Seenotrettungskreuzer

„Ruhr-Stahl“, der damals

in Cuxhaven stationiert

war, wie auch das Motorrettungsboot

„Rickmer Bock“

aus Friedrichskoog beteiligt

waren, konnten die Seenotretter

in der aufgewühlten

See nur noch das gekenterte

Boot finden. Die drei Männer,

Seelotse Ulrich Engbruch

sowie die Matrosen

Martin Szakny und Henry

Jetzi, kamen ums Leben.

In den darauffolgenden Tagen

wurde mit zahlreichen

Schleppern immer wieder

versucht, den mit Kakao

beladenen Frachter freizuschleppen.

Vormann Rolf

Hoffmann und seine Crew

des Seenotrettungskreuzers

„Ruhr-Stahl“ verbrachten

mehrere Nächte im Sturm

auf Standby am Havaristen,

brachten Inspektoren und

Berger auf die „Ondo“ und

einen Verletzten an Land.

Die „Ondo“ lag mitten in

der schweren Brandung. An

ruhigeren Tagen wurden

Teile der Ladung gelöscht.

Gegen Abend des dritten

Tages erlitt die „Ondo“ Wassereinbruch.

Der Rumpf

hielt dem Mahlsand nicht

mehr stand. Am 11. Dezember

herrschte wieder Sturm.

Die „Ruhr-Stahl“ holte die

letzten 23 Mann mit dem

Kapitän nachmittags von

Bord. Weitere 42 Mann hatten

sie bereits vorher vom

Havaristen geholt.

Die „Ondo“ war unrettbar

verloren, auch wenn das

Wrack dem Mahlsand erstaunlich

lange standhielt.

Das Wetter beruhigte sich

jedoch immer noch nicht.

Am 20. Januar 1962, nur

eineinhalb Monate später,

strandete der italienische

Frachter „Fides“ bei Südwest

7 mit 32 Mann Besatzung

unweit der „Ondo“. Nach

nur sechs Stunden brach

der 148 Meter lange, mit Erz

beladene Frachter vor der

Brücke auseinander. Wieder

war es die „Ruhr-Stahl“, die

die Besatzung unter eigener

Lebensgefahr rettete.

Drei Wochen später, am 12.

Februar 1962, wurde die

gesamte Nordseeküste von

einer schweren Sturmflut

heimgesucht. Der Nordweststurm

der darauffolgenden

Tage drückte das

Wasser weiter in die Deutsche

Bucht. In der Nacht

vom 16. auf den 17. Februar

kam es dann zur Katastrophe.

Ein Orkan traf auf die

deutsche Küste. Die Wasserstände

stiegen überall

auf Rekordhöhen, Deiche

hielten nicht mehr stand

und brachen in Niedersachsen,

in Hamburg und in

Schleswig-Holstein. Bei der

dramatischen Sturmflut

kamen im Orkan 340 Menschen

ums Leben, allein 315

in Hamburg.

Auf der „Ondo“ harrten in

diesem Orkan fünf Mann

aus, die mit Abwrackarbeiten

beschäftigt gewesen

waren. Der Frachter bekam

in dieser Nacht fast 60 Grad

Schlagseite, die fünf Männer

an Bord sendeten Mayday-Rufe.

Dem Seenotrettungskreuzer

„Ruhr-Stahl“

gelang es nicht, Kontakt zu

ihnen aufzunehmen. Erst

bei einem weiteren Versuch

holten die Seenotretter die

Männer einzeln vom Wrack

aus der Brandung.

Die Besatzung der „Ruhr-

Stahl“ wurde für diese Rettungstat

später mehrfach

ausgezeichnet.

Die Katastrophen-Sturmflut

in der Nacht vom 16. auf den

17. Februar 1962 führte in

den darauffolgenden Jahren

zu umfangreichen Verbesserungen

der Küstenschutzmaßnahmen

an der gesamten

Nordseeküste.

Die „Ondo“ und auch die

„Fides“ konnten aus ihrem

nassen Grab nie befreit werden.

Noch heute liegen ihre

Überreste in den Mahlsänden

der Elbmündung.

Unterstützung

für Nikolaus

CADENBERGE re ∙ Tilas

Holl (5 Jahre) und seine

Cousine Mali (7 Jahre, „Ich

bin ja so froh, dass der Nikolaus

bei uns angerufen hat,

weil wir ihm helfen sollen‘‘)

haben mit ihren Omas Margret

und Ute (Foto: Privat)

dem Nikolaus beim Packen

von 160 Säcken - dank zahlreicher

Spender prall gefüllt

mit Nüssen, Marzipan, Clementinen

und Schokolade -

geholfen. Am 6. Dezember

wurden die Säcke morgens

um 6 Uhr in den Cadenber-

ger Seniorenheimen und

-wohnungen vor die Tür

gestellt. Unterstützung kam

dabei von Mitgliedern des

Cadenberger Gewerbevereins.

Auch der Schülerlotse

Uwe Hilk wurde an diesem

Morgen mit bedacht.

Weihnachtsweg

gut angenommen

WINGST re ∙ Zahlreiche

Besucher, zumeist Familien

mit Kindern, folgten trotz

neblig-trübem Wetters an

den beiden zurückliegenden

Wochenenden den Spuren

des farbenfrohen Wingster

Weihnachtsweges (Foto:

Lamke). An der „To Go“-Adventsstube

auf dem Olymp

drückten sie den Urhebern

des Weihnachtsweges nahezu

ausnahmslos die Freude

über den Charme und die

Gestaltung des weihnachtlich

geschmückten Famili-

enerlebnisweges aus. Der

Weg sei ein „Sorgenfänger“,

so drückte es eine Frau aus

Cuxhaven bei ihrem wiederholten

Besuch aus. Der Weihnachtsweg

rund den Wingster

Olymp bleibt auch in den

kommenden Wochen ein

willkommenes Ausflugsziel

für die ganze Familie. Startpunkt

ist der Parkplatz Zoo.

Blutspende in Altenwalde

CUXHAVEN re ∙ Gerade auch

in Zeiten von Corona und

jetzt zum Jahresende werden

Blutspenden dringend benötigt;

deshalb veranstaltet der

DRK-Ortsverein Altenwalde

in Zusammenarbeit mit

dem DRK-Blutspendedienst

am Donnerstag, 16. Dezember,

in der Zeit von 15.30 bis

20 Uhr seinen letzten Blutspendetermin

in diesem Jahr,

wie immer in der Aula der

Geschwister-Scholl-Schule.

Der Termin wird nach der

3-G-Regel (geimpft, genesen

oder getestet) durchgeführt.

Die entsprechenden Bestätigungen

sind bei der Blutspende

vorzulegen. Auch

diesmal wird es wieder ein

Lunchpaket und eine kleine

weihnachtliche Überraschung

geben, um die

Verweildauer in den Räumlichkeiten

zu verkürzen. Der

DRK-Ortsverein Altenwalde

bittet insbesondere in dieser

Zeit um eine rege Teilnahme

an diesem Spendentermin.


6

Seeleute im Blick

Radiogottesdienst aus Bremerhaven

BREMERHAVEN re ∙ Am

Sonntag, 12. Dezember, dem

dritten Advent, findet in der

Christuskirche in Bremerhaven

ein musikalischer

Radiogottesdienst statt. Inhaltlich

gestaltet wird der

Gottesdienst von Superintendentin

Susanne Wendorf-von

Blumröder (Foto:

Privat) und Kreiskantorin

Eva Schad.

Im Mittelpunkt steht Johann

Sebastian Bachs Kantate

„Nun komm, der Heiden

Heiland“, gesungen von der

evangelischen Stadtkantorei

und dem Jungenchor

der Christuskirche, die vom

Bremerhavener Kammerorchester

begleitet werden.

Als Solistin ist die Sopranistin

Victoria Kunze zu

hören.

Neben der Kantate sind

weitere bekannte Adventslieder

dabei wie „Mit Ernst,

o Menschenkinder“ und

„Nun singet und seid froh“

LANDKREIS re ∙ Die Polizei

Cuxhaven hat am Dienstag

in Zusammenarbeit mit

dem Gesundheitsamt des

Landkreises Cuxhaven die

Einhaltung der Corona-Verordnung

kontrolliert. Ziel

dieser ersten Schwerpunktkontrolle

waren vor allem

der Weihnachtsmarkt am

Schloss, der Winterzauber

im Kurpark und die Gastronomie

in den Kurgebieten

und der Innenstadt

Cuxhaven. Sehr positiv: nur

eine kleine Personengruppe

musste auf die Maskentragepflicht

hingewiesen

werden, ansonsten wurden

keine Verstöße festgestellt.

Auffällig war, dass viele Bereiche

nur spärlich besucht

waren.

Neben diesen Schwerpunktkontrollen

führen

Polizei und Gesundheitsamt

im gesamten Landkreis

zu hören. Der Jugendchor

trägt unter anderem Peter

Warlocks „As dew in Aprylle“

vor.

Wendorf-von Blumröder

wird in ihrer Predigt auch Bezug

nehmen zur Situation der

Seeleute. „Die Seeleute werden

in der Fremde gelassen,

wenn sie erkrankt sind“, so

die leitende Theologin. „Warum

kann ihr Heimatland sie

nicht aufnehmen und meinetwegen

dort in Quarantäne

nehmen? Warum wird einem

Schiff, dessen Mannschaft

erkrankt, in manchen Häfen

in Europa kein Liegeplatz

gegeben? Wo bleibt die

Menschlichkeit? Ein Schiff,

dessen Mannschaft erkrankt,

muss in einem Hafen anlegen

können. Nächstenliebe

und Barmherzigkeit dürfen

nicht aus unserem Vokabular

verschwinden!“

NDR Info übertragt den

Gottesdienst am Sonntag ab

10 Uhr.

MIT sagt ihren Empfang ab

LANDKREIS re ∙ Der

MIT-Kreisverband Cuxhaven

hat den für den 16. Januar

2022 geplanten Neujahrsempfang

im Schloss

Ritzebüttel abgesagt. „Die

Absage ist der derzeit grassierenden

Corona-Pandemie

geschuldet“, bedauert Dr.

Dirk Timmermann. „Die

wird im Januar vielleicht

etwas abgeflaut, mit Sicherheit

aber nicht vorbei sein“,

betonte der MIT-Kreisvorsitzende

in einer Pressemitteilung.

Völlig unklar sei

etwa noch, wie gefährlich

die neue Corona-Mutante

namens Omikron tatsächlich

ist.

Keine Verstöße

Kontrolle der Corona-Auflagen

präventive und repressive

Kontrollen durch, die helfen

sollen die Pandemie

einzudämmen.

Bisher haben die Betreiber

und Geschäftsinhaber sehr

positiv auf das Erscheinen

der Polizei reagiert. Oft

wurde das Gesprächsangebot

dankend angenommen.

Ebenso konnten sich die

Polizisten von sinnvollen

und praktisch gut umsetzbaren

Hygienekonzepten

überzeugen. Bei den Gesprächen

zeigte wurde

auch deutlich, dass sich

die meisten Geschäfte auf

Veränderungen der Regeln

rechtzeitig vorbereiten. In

der nächsten Zeit wird die

Polizei in Zusammenarbeit

mit dem Landkreis Cuxhaven

täglich unterwegs sein,

um die Einhaltung der aktuellen

Corona-Verordnung

zu überwachen.

HEMMOOR jt ∙ Bei einem

Rundgang mit dem Musikschulleiter

und Geschäftsführer

Wolfgang R. Haack,

bekommt man sofort den

Eindruck, wie stolz er auf

seine Musikschule An der

Oste ist. Und das mit Recht.

„Wir sind tätig für drei

Samtgemeinden, mit denen

uns quasi eine Seelenverwandtschaft

verbindet“,

erzählt er. „Neben meiner

beruflichen Tätigkeit habe

ich sehr viel Energie in diese

Musikschule gesteckt.

Sie ist super ausgestattet,

sogar mit einem Ton- und

Videostudio“, betont er voller

Stolz. Und sie bringt mit

ihrem vielfältigen Angebot

einen Dreiklang zum

Klingen: Kunst, Kultur und

Kreativwirtschaft.

Vor Corona waren 900 Schüler

angemeldet, davon 104

Erwachsene. Vom zweiten

Lebensjahr an können Kinder

in den Musikgarten

kommen. Mit vier Jahren

beginnt die musikalische

Früherziehung und ab sechs

Jahren die musikalische

Grundausbildung. Das Instrumentenkarussell

startet

mit dem achten Lebensjahr.

Danach besteht die Wahl

in der Instrumental- und

Vokalausbildung. Zusatzangebote

wie Ensemblearbeit

oder studienvorbereitende

Ausbildung sind

ebenfalls möglich. Wer sich

ausschließlich für Aufnahmetechnik,

Recording und

Digitalbearbeitung interessiert,

sollte sich an die Musikschule

An der Oste wenden.

„Breit gestreut ist mir

wichtig“, betont Wolfgang

Haack.

„Ich will gute, begeisterungsfähige

Leute haben

mit Qualitätsmanagement

und super Portfolio. Die Gemeinde

hat ein schönes Gebäude

für uns hingesetzt, da

wollen wir etwas zurückgeben.

Das ganze Leben ist ein

Nehmen und Geben“, sagt

er. „Darum freue ich mich,

dass wir zwei neue großartige

Musiker für unsere

Schule gewinnen konnten.

Franziska Henning, Pianistin

aus Otterndorf und

Dirk Lentschat.

„In meinem Musikerleben

habe ich viel Erfahrung gesammelt“,

sagt Dirk Lentschat,

der als neuer Dozent

an der Musikschule Trompete

und Flügelhorn unterrichtet.

In Hamburg lebend,

wollte er sich mehr ländlich

orientieren. „Auf dem Land

gibt es nicht so viele Ablenkungen.

Die Leute, die sich

Regional 11. Dezember 2021

Dreiklang von Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft

Hemmoor: Musikschule An der Oste freut sich über zwei neue Dozenten

Dirk Lentschat hat auch zehn Jahre in der Big-Band von Roger

Cicero Lead-Trompete gespielt und hat auch alle Studioalben eingespielt


Foto: jt

Pianistin Franziska Hennig

studierte drei Jahre Klavier

am Nordnorwegischen Musikkonservatorium

in Tromsø

- es folgten zwei Jahre an der

Lübecker Musikhochschule mit

abschließendem Klavierlehrerdiplom

Foto: Musikschule

hier für Musik entscheiden,

sind mehr bei der Sache.

Deshalb habe ich mich für

hier entschieden, um meine

Erfahrungen an die Schüler

weiter zu geben“, erklärt der

Musiker. Er suche ein familiäres

Umfeld, wo man gemeinsam

arbeitet. Man könne

nicht alles allein, brauche

immer mal Unterstützung.

Deshalb sei Teamwork für

ihn ganz wichtig, so Dirk

Lentschat.

Musik ist ein wichtiger Bestandteil

zum Erwerb der

Sozialkompetenz.

In Schleswig-Holstein und

an der Ostsee aufgewachsen,

ist neben der Musik

seine große Liebe das Meer.

Selbst im Urlaub sei er am

liebsten am Wasser. Mit fünf

Jahren hat er sich bereits für

die Trompete entschieden.

Durch Jugendblasorchester

wurde er an die Leidenschaft

herangeführt und

begann im Alter von 12/13

Jahren richtig zu üben. Als

Mitglied in verschiedenen

Jugendorchestern hat er

kleine Konzerte an der Ostsee

gegeben. „In der Gruppe

besteht der soziale Zusammenhalt.

Wenn man den

richtigen Leiter hat, kann

viel daraus erwachsen.“

Seine Bühnenpräsenz als 1.

Trompeter bei Musical-Produktionen,

wie Cats und

West-Side-Story an verschiedenen

Staatstheatern zeigt,

dass für ihn die Musik eine

Hauptrolle spielt. Aktuell

spielt Dirk in Hamburg die

Musicals „Tina Turner“ und

„Wicked“. Dirk hat zehn

Jahre in der Big-Band von

Roger Cicero Lead-Trompete

gespielt und hat auch

alle Studioalben einge spielt.

Für Roland Kaiser hat er

von 2013 bis 2017 alle Bläsersätze

arrangiert und ist

bis heute ein gern gesehener

Lead-Trompeter für das Projekt

„Classic meets Pop“ am

Staatstheater Oldenburg.

Neben der klassischen Ausbildung

entwickelte der begeisterte

Hobbytaucher die

Leidenschaft für Big-Band

Jazz. „Mein Herz schlägt

dafür am meisten“, sagt der

57-Jährige, der sich sehr auf

die Schüler der Musikschule

An der Oste freut.

Ebenfalls neu an Bord ist die

in Otterndorf lebende Pianistin

Franziska Hennig. Sie

freut sich auf Klavierschüler,

die mit Neugier, Freude

und Eifer das Klavierspielen

in der Musikschule An der

Oste bei ihr erlernen möchten.

Franziska kam früh zur

Musik. Ihre Eltern unterrichteten

an der Musikschule.

Es war also ganz natürlich,

dass sie erst Klavier und

später Geige erlernte. Franziska

studierte an der Musikhochschule

in Hamburg.

Ein Auslandsaufenthalt,

im norwegischen Tromsø

weckte ihren Wunsch,

die Musik zu vertiefen. Es

folgten drei Jahre Klavierstudium

am Nordnorwegischen

Musikkonservatorium

in Tromsø sowie zwei

Jahre an der Lübecker Musikhochschule

mit abschließendem

Klavierlehrerdiplom.

Dass die beglückende

Arbeit an einem Instrument

Geduld, aber auch Ausdauer

bedeutet, möchte sie Ihren

Schülern mit Hingabe, Spaß

und Verständnis vermitteln.

Franziska wirkt seit vielen

Jahren an den Wasserlichtkonzerten

im „Planten un

Blomen“ Park Hamburg mit.

Nun freut sie sich auf neue

Herausforderungen, um

gemeinsam mit ihren Schülerinnern

und Schülern die

Musikschule An der Oste

zum Klingen zu bringen.

Und das Schönste daran:

Musik ist eine Sprache, die

man überall versteht.

Zwei neue Lehrkräfte kommen,

andere sind schon länger

da. Wie Lisa Paladino.

Seit 2013 unterrichtet sie Gesang

an der Musikschule An

der Oste. Nach dem Abitur

hat sie Gesang in Hamburg

studiert - Richtung professionelle

Popularmusik. „Der

Körper ist das Instrument.

Wir sind Klangkörper und

Mischpult zugleich“, lacht

sie. „Jeder der bei mir in der

Probestunde war, hat sich

dann auch angemeldet“,

sagt sie stolz. Die kleinsten

Kinder sind elf, zwei

Jungs sind dabei, sonst nur

Mädchen und Frauen. „Das

Kollegium ist sehr familiär.

Man hat einen kleinen

Freundeskreis hier, wie eine

Gesangslehrerin Lisa Paladino

ist seit 2013 dabei Foto: jt

kleine Familie. Dann haben

wir supergute Lehrkräfte,

die ihren Job einfach lieben.

Wenn sie Pause haben, beschäftigen

sie sich mit ihrem

eigenen Instrument“, ist Lisa

aufgefallen. Das sagt doch

alles. Hier könne jeder seine

Berufung leben. Das, was

man am aller liebsten macht

- hier kann man damit arbeiten.

„Ich fühle mich sehr

glücklich und bin unfassbar

gerne hier.“ Und übrigens:

„Ein Lied muss am Ende so

klingen, als wenn man es

persönlich geschrieben hätte“,

findet sie.

Die Musikschule An der Oste ist als Musik-, Kultur- und Bildungszentrum ein unverzichtbarer Teil der kulturpolitischen Landschaft

im Landkreis Cuxhaven

Foto: jt


11. Dezember 2021 Regional

7

Unterstützung für Kita und Schulverein

Wespa stärkt Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung von Kindern

CADENBERGE re ∙ „Zukunft

kann man bauen“,

sagte schon Antoine de

Saint-Exupéry. Das dachten

sich auch die AWO-Kindertagesstätte

Cadenberge

und der Schulverein der

Schule Am Dobrock mit

ihren Projekten „Auf dem

Weg zur nachhaltigen

Kita“ und „Regelmäßige

Trainings der Schüler in

Reanimationstechniken“.

„Die Kita und der Schulverein

legen mit diesen

Projekten schon frühzeitig

wichtige Grundlagen für

die Themen Nachhaltigkeit

und soziale Verantwortung.

In Zeiten, in denen vermehrt

Erste-Hilfe-Leistende

behindert werden, genau

der richtige Ansatz hier

schon junge Menschen zu

sensibilisieren und frühzeitige

wichtige Grundlagen

für die Erste-Hilfe aufzubauen.

Ebenso lobenswert

die Idee der AWO-Kita in

Cadenberge, schon die ganz

Kleinen für das Thema Umgang

mit Ressourcen zu

sensibilisieren. Grund genug

für uns einmal genauer

hinzusehen und die beiden

Einrichtungen zu besuchen

und kennenzulernen“, äußert

sich Jörn-Hinnerk Krämer,

Geschäftsstellenleiter

der Weser-Elbe Sparkasse

in Cadenberge, begeistert

von den beiden aus dem

Regio-Fonds geförderten

Projekten.

„Unser Ziel ist es, uns als

Märchenmaler im NDR

Ostener Tradition in Mediathek

OSTEN jl ∙ Seit 1973 malen

und basteln die Märchenmaler

aus Osten in ihrem

Dorf zur Adventszeit viele

bunte Märchenbilder und

stellen diese im gesamten

Ort auf. Das war auch in

diesem Jahr der Fall. Pünktlich

zum ersten Advent trafen

sich die Märchenmaler

um Frank Bergander um 20

liebevoll aus Holz gemalte

Märchenbilder traditionell

aufzustellen.

In diesem Jahr waren an

zwei Tagen besondere Gäs-

neue und moderne Kita auf

den Weg zu einem nachhaltigen

Umgang mit Ressourcen

zu machen. Durch die

Anschaffung von Mehrweg

Utensilien wollen wir den

Verbrauch von Plastik stark

reduzieren. Aktuell haben

wir Wetbags angeschafft,

um in Zukunft verschmutzte

und nasse Kleidung nachhaltig

mit nach Hause geben

zu können “, erläutert Kimja

Sophie van den Berg das

Projekt der AWO-Kindertagesstätte

Cadenberge.

Daniel Klink vom Schulverein

berichtet von den

Planungen in der Schule

Am Dobrock: „Wir planen

ab Februar 2022 regelmäßige

Trainings der Schüler in

te dabei. Ein Fernsehteam

des NDR begleitete die Ostener

Märchenmaler und

drehten einen Film über

ihre Arbeit. Dieser Beitrag

wurde am letzten Samstag,

4. Dezember, um 18 Uhr in

der Sendung „Nordtour“

ausgestrahlt. Wer die Sendung

verpasst hat, hat noch

die Gelegenheit den Beitrag

in der NDR Mediathek unter

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/

nordtour16058-amp.html

abzurufen.

Fake News und Hass

Online-Vortrag mit Moritz Becker

Hannes Beckmann, Daniel Klink und Matthias Kamphausen

von der Oberschule Cadenberge (v.v.l.) sowie Kimja Sophie van

den Berg (r.) von der AWO Kindertagesstätte Cadenberge und

Jörn-Hinnerk Krämer (m.) von der WESPA Foto: Privat

grundlegenden Reanimationstechniken.

Wir sehen dieses

Training als Ergänzung

zum Schulsanitätsdienst, den

wir bereits vor über zehn Jahren

eingeführt haben. Dazu

benötigen wir eine Ausstattung

mit Reanimationspuppen

und einem Defibrillator.“

Der Regio-Fonds der Weser-Elbe

Sparkasse (WESPA)

mit seiner engen Verbundenheit

zu den Menschen

in der Region und seinem

Selbstverständnis macht

Projekte wie die der AWO-

Kindertagesstätte Cadenberge

und des Schulvereins

der Schule am Dobrock

sichtbar und gibt ihnen den

nötigen finanziellen Auftrieb.

Die WESPA ist dabei

nicht nur führende Ansprechpartnerin

für Finanzfragen

zwischen Weser und

Elbe, sondern auch verlässliche

Förderpartnerin dort,

wo die Menschen die Sparkasse

brauchen: für Projekte

in Schulen, Kindertagesstätten

oder sozialen Einrichtungen

und Vereinen, für

kulturelle Veranstaltungen

und Feste, für Umweltengagements

oder wissenschaftliche

Vorhaben.

Im Jahr 2021 stellten 64 Einrichtungen

ihre Vorhaben

dem Regio-Fonds der WE-

SPA vor und baten um finanzielle

Unterstützung. 48

Vorhaben konnten mit Hilfe

der WESPA umgesetzt werden.

Dabei wurden mehr als

36.000 Euro für Anschubfinanzierungen

bereitgestellt.

Die Förderungen verteilten

sich dabei auf 23 Projekte

aus dem sozialen, zehn Projekte

aus dem kulturellen,

zehn aus dem bildenden

und fünf aus dem nachhaltigen

Bereich.

Impfung

„mit Musik“

HEMMOOR re ∙ „Impfen

mit Musik“ ist am Samstag,

11. Dezember, in der Musikschule

An der Oste in Hemmoor

möglich. Das Angebot

in der Bahnhofstraße 36

richtet sich zwischen 16 und

20 Uhr ausschließlich an

Personen unter 60 Jahren

zur Erstimpfung und für

Personen ab 60 Jahren - die

noch keinen anderweitigen

Termin haben - zur Auffrischungsimpfung

(Booster).

Rhein trifft Wingst

Fernwettkampf der Schützenjugend

WINGST re ∙ Der Sportschützenverein

(SSV)

Wingst bekam vor kurzem

überraschend einen Anruf

aus Krefeld: „Hallo, ich

heiße Peter, komme aus

Krefeld und bin beim Krefelder

Schützenkoprs in

der Jugendbetreuung aktiv.

Regelmäßig mache ich

in Cuxhaven Urlaub. Beim

Lesen einer Ausgabe des

Land Hadeln Magazins bin

ich auf den Sportschützenverein

Wingst gestoßen. Mit

großem Interesse habe ich

über die Aktivitäten im Jugendbereich

gelesen.“

In dem Telefonanruf kamen

beide Vereinsvertreter zu

der gleichen Feststellung:

Pandemiebedingt sind

derzeit nur wenige bis keine

Wettbewerbe möglich.

Gleichzeitig haben insbesondere

im Jugendbereich

Die Schützen beim Fernwettkampf

viele Vereine ihre Aktivitäten

aufgrund der Corona-Verordnungen

heruntergefahren,

so dass der Jugend

ein Ziel im Training fehlt.

So wurde die Einladung des

Krefelder Schützenkorps

an einem Fernwettkampf

teilzunehmen gerne angenommen.

Beim nächsten

Training wurde der Wettbewerb

auf dem Schießstand

in Westerhamm gestartet.

Mit viel Spaß und ein wenig

Aufregung wurden die besonderen

„Pandemie-Scheiben“

beschossen. Jetzt sind

alle auf das Endergebnis

gespannt. Derzeit befinden

sich die Scheiben zur Auswertung

auf dem Weg nach

Krefeld.

Wer Interesse hat, mehr

über den Schießsport zu erfahren,

kann sich auf www.

ssv-wingst.de informieren.

Foto: Privat

LANDKREIS re ∙ Über

Desinformation (Fake News)

und Hass im Internet spricht

Medienpädagoge Moritz Becker

vom Verein Smiley in

seinen Online-Vorträgen,

die er in Kooperation mit

dem Präventionsnetzwerk

„PrimA – Prävention im

Nordwesten“ anbietet. Am

14. Dezember ist er ab 20

Uhr digital zu Gast.

In der Veranstaltung liegt

der Fokus auf der Verbreitung

von Unwahrheiten in

sozialen Netzwerken. Es

wird informiert, wie mit

Desinformationskampagnen

und Hass-Botschaften

umgegangen werden kann

und wie Zivilcourage möglich

ist. Gerade Kinder und

Jugendliche seien oft Zielgruppe

dieser Kampagnen,

die weniger informierten

als manipulierten. Um ihnen

Strategien zur Unterscheidung

zwischen Fakten

und Meinung, Wahrheit

und Lüge sowie Debatte

und Hass zu vermitteln, sei

grundlegendes Hintergrundwissen

notwendig.

Auf nachvollziehbare Weise

sollen verschiedene Mechanismen

der Desinformation

bis hin zu Verschwörungsmythen

vorgestellt werden.

Nach dem interaktiven Vortrag

ist Zeit für einen intensiveren

Austausch mit dem

Medienpädagogen Becker.

Die Veranstaltungen finden

im Rahmen der Kampagne

„Fair speech - gemeinsam

gegen Hass“ der Präventionsräte

Loxstedt, Verden

und Oldenburg statt, die

mit ihrer Aktion ver stärkt

auf die Problematik von

Hass im Netz aufmerksam

machen und Handlungsmöglichkeiten

aufzeigen

wollen. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich, die

Teilnahmelinks sind rechtzeitig

vor Veranstaltungsbeginn

unter www.praevention-im-nordwesten.

de (Veranstaltungen) zu

finden. Die Teilnahme ist

kostenlos.

Für Menschen ab 60 besonders wichtig:

Kommen Sie

der Grippe zuvor.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen!

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empehlt die jährliche Impfung gegen Grippe für

alle, die ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe haben (z. B. Menschen ab

60 Jahre, chronisch Kranke jeden Alters, Schwangere), sowie Menschen, die Risikopatienten

betreuen (z. B. medizinisches Fachpersonal). www.impfen-info.de/grippeimpfung

© Thomas Barwik/Digital Vision via Getty Images


8

Marktplatz 11. Dezember 2021

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Herausgeber und Verlag:

EWa Verlag GmbH

Grodener Chaussee 34,

27472 Cuxhaven

Tel.: 04721/72 15-0,

Fax: 04721/72 15-45

E-Mail: info@elbe-weser-kurier.de

Geschäftsführer:

Michael Fernandes Lomba

Ralf Drossner

Redaktionsleitung:

Andreas Oetjen

Medienmanager:

Manfred Schultz

STELLENGESUCHE

Druck:

Druckzentrum Nordsee GmbH

Su.

Druckauflage

Arbeit als

Mittwoch

Putzfrau

65.850

für Druckauflage Privat. Wochenende 52.055

Mobil 0163 Elbe / Weser 1934083 kurier

die Wochenzeitung für den

nördlichen Landkreis Cuxhaven,

wird an alle erreichbaren Haushalte

kostenlos verteilt.

Falls Sie unsere Zeitung nicht mehr erhalten

möchten, bitten wir Sie,

eine E-Mail an

vertrieb@elbe-weser-kurier.de

EIGENTUMSWOHNUNGEN

zu senden oder einen Aufkleber mit

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosesn

Zeitungen“ am Briefkasten anzubringen.

Wohnen, mehr wo Infos: andere

werbung-im-briefkasten.de

Es gilt die Preisliste Nr. 29 ab 1.11.2021.

Alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung.

Dänisches Bettenlager

Combi

IMMO

Urlaub machen

in CuxhavenDöse

aus gesundheitlichen Grün

den bis Ende 12/2021 bzw.

Ende 01/2022 zu verkaufen:

50 m zum Strand, 3 Zi., Kü.,

Diele, Bad, GästeWC,

Abstellr., Beilagen

Keller, Tiefgarage,

ca. 7071 m², Schwimmb.,

Sauna etc., Heute sonnige inSüdlage,

Balkon, 450.000, ¤

m. Tiefgaragenstellplatz,

ELBE

maklerfrei.

WESER

Kann auch als

FeWo K vermietet U R I E werden. R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Mobil 0172 / 9116649

Gesamt oder in Teilen

KFZ

Das Futterhaus

Action

Netto ANKAUF

Edeka Holling

Aktion: Wir kaufen Ihr Auto

Egal Jawoll ob Motorschaden, Unfall

fahrzeug, hohe km, ohne Tüv

oder Lidlsonstige Mängel.

Mobil ALDI0163 / 7940925

Marktkauf

Sofort Bargeld!

EDEKA Holling

Wir kaufen alle PKW, LKW, Busse, auch

Unfall,

Jawoll

Stader Str. 65, 21745 Hemmoor,

(0163) 7778469 oder (0 47 71) 8897335

Verkauf Bening auch im Kundenauftrag möglich

Hol ab

EDEKA REISEMOBILE

Keil

Kaufhaus Stolz

Rossmann

ANKAUF

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Suche Aufsitzmäher

Ankauf

auch defekt. 0152 / 22110661

¤ Pelzankauf!

Wir zahlen von 1005000 ¤ für

gut erhaltene Pelze. Ankauf v.

Puppen, Nähmaschinen, Bilder,

Porzellan, Tafelsilber, Münzen,

Schmuck aller Art. Wir freuen

uns auf Ihren Anruf. Seriöse

Abwicklung. Firma Klimkeit

Tel. 0471 / 30940881

Bares für Rares

Wandeln sie Ihre Pelze in Bar

geld um. Zahle Höchstpreise.

Ankauf von Perserteppichen,

Porzellan, Tafelsilber, Münzen,

Markenuhren, Zahngold,

Schmuck, Instrumente, Bronze,

Fotokameras etc. Seriöse Ab

wicklung. Tel. 04743 / 3709576

oder Mobil 0176 / 27058018

VERSCHIEDENES

Biete Gartenarbeiten

aller Art, Ast und Baumbe

schnitt mit Entsorgung, gün

stig. ☎ 0176 / 22642696

Kleine Anzeige – großer Erfolg

Ihr Terminkalender

BEKANNTSCHAFTEN

Witwe, 76 J., leicht

gehbehindert su. aufgeschlosse

nen Herren. Kontaktaufnahme

unter CKSOZ55013

Telefonnummer:

0 47 21 / 72 15 - 0

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Mittwoch

Berufswettbewerb „Neptunschale“ forderte Talente heraus

Zwölf Auszubildende der Gastronomieberufe zeigten in Cuxhaven was in ihnen steckt

LANDKREIS jt ∙ In der

Lehrküche der BBS Cuxhaven

gab es pures Handwerk

und glühende Herde im

Wettbewerb um die „Neptunschale“

zu erleben. Alles

musste punktgenau rausgehen,

Adrenalin 21. 11. 2021

durchströmte

den Körper. Ging es

doch darum, eine dreigängige

Menüfolge in einem

kurzen Zeitrahmen fertig zu

stellen. Immer unter den kritischen

Blicken der Prüfer,

die auf ihrem Bewertungsbogen

Punkte vergaben.

Vier angehende Jungköche

wirbelten, was Kochlöffel

und Kelle hergaben und

tischten, stilvoll unterstützt

von künftigen Hotel- und

Restaurantfachleuten, ihre

Kreationen auf. Die Sieger

aus den drei Ausbildungsberufen

qualifizierten sich für

die Teilnahme an der Niedersächsischen

Jugendmeisterschaft

der Gastronomie.

Die „Neptunschale“ ist bereits

Tradition. 1996 riefen

Mitglieder des Gastronomiegewerbes

und der Berufsbildenden

Schulen Cuxhaven

den Wettbewerb ins Leben.

Unter anderem waren das

Heide Harras und Jörg Hansen

vom „Hotel Seelust“

und Helga Sternhagen vom

gleichnamigen Badhotel.

Aus einer Reihe von Pflichtzutaten

galt es, „Farbenfrohe

Frühlingsgenüsse“ zu

zaubern. Die Komponenten

waren aus einem Warenkorb

frei wählbar. Innerhalb

von vier Stunden mussten

Vorspeise, Hauptgericht

und Dessert kreiert werden.

„Das Zeitmanagement ist

sehr wichtig. Man muss sich

einen guten Plan zurechtlegen“,

so Justin Gerdts. Der

angehende Koch kommt aus

Cadenberge und absolviert

seine Ausbildung im „Hotel

am Medemufer“ in Otterndorf,

derzeit im 3. Lehrjahr.

Sein Duett von der Garnele,

gebacken und als Tatar mit

Koriandermayonnaise und

Glasnudelsalat war asiatisch

FREIBURG/ELBE re ∙ Zur

besten Kaffeezeit geht es

am Samstag, 18. Dezember,

ab 15 Uhr im Historischen

Kornspeicher um

bekannte Märchen aus dem

Gewinner waren sie alle (vorne): Marc Lennert Hartlef (Koch-Azubi „Hotel Seelust“ Cuxhaven), Christoph

Pissarek (Koch-Azubi „Hotel Upleven Upstalboom“ Wremen) (1. Platz), Justin Gerdts (Koch-Azubi

„Hotel Am Medemufer“ Otterndorf), Matthias Rupprecht (Koch-Azubi „Strandhotel Duhnen“ Cuxhaven),

Adrian Duli (Restaurantfach-Azubi „Klapperina Kitchenbar“ Stade), (hinten): Larissa-Lorena

Iwersen (Hotelfach-Azubi „Best Western – Das Donners“ Cuxhaven) (1.Platz), Leonie-Sophie Pawlik

(Hotelfach-Azubi „Hotel Deichgraf“ Cuxhaven), Dana Veh (Hofa-Azubi „Strandhotel Duhnen“ Cuxhaven),

Lena Lange (Hofa-Azubi „Best Western – Das Donners“, Berit Stakalies (Restaurantfach-Azubi

„Strandhotel Duhnen“ Cuxhaven) (1. Platz), Merle Brouwers (Refa-Azubi „Strandhotel Duhnen“

Cuxhaven), Carina Kutovoj (Refa-Azubi „Landgasthof Seebeck“ Geestland)

Fotos: jt

angehaucht.

Christoph Pissarek macht

seine Ausbildung im „Upleven

Uptstaalsboom“ in

Wremen. Geboren in Kiel

und aufgewachsen in Wiesbaden,

war es pure Leidenschaft,

warum er sich nach

einem erfüllten Berufsleben

in der Stahlindustrie für

den Kochberuf entschieden

habe. „Garnele kennt

man eigentlich nur gebraten;

er machte eine Praline

davon. Dazu muss er noch

die Komponenten Rote Bete

und Kürbis einsetzen“, sagte

Fachpraxislehrer und Küchenmeister

Stefan Brandes.

Matthias Rupprecht absolviert

seine Ausbildung im

„Strandhotel Duhnen“, derzeit

im 3. Lehrjahr. Der Bajuware

hatte sich Deutschlandweit

beworben, „von

Frau Kamp gab es gleich am

nächsten Tag eine Zusage“,

berichtete er. Über seinen

Ortswechsel ist er froh: „Bei

uns in Bayern gibt es nur

Schweinebraten.“ Die Rinderhüfte

bereitete er in zwei

Buntes Märchen-Quiz

Ein Nachmittag im Kornspeicher

deutschen Sprachraum.

Rita Helmholtz und Jörg

Petersen haben für Kinder

und Eltern eine unterhaltsame

Quizshow vorbereitet.

Wer nicht nur zuhören mag,

darf gerne mit Freunden,

Kindern oder Enkelkindern

eine Ratemannschaft von

bis zu drei Personen bilden.

Kleine Gewinne stehen für

die erfolgreichen Rateteams

in Aussicht. Der Preis für

das Ratespiel inklusive Kaffee-

und Kuchenangebot

beträgt elf Euro - sechs Euro

für das Programm und

Um welches Märchen mag es sich hier handeln?

fünf Euro für ein Stück Kuchen

und Kaffee/Tee satt,

für Kinder Fanta, Apfelsaft

oder Mineralwasser.

Eine Anmeldung bis zum

16. Dezember ist erforderlich

und wird ab sofort telefonisch

unter (04779) 82 61

(Petersen) oder online www.

kornspeicher-freiburg.de

entgegengenommen.

Zitat der Woche

Es gibt auch so etwas wie

geistiges Asthma. Man bekommt

es, wenn man jedem

Trend hinterher rennt.“

Jean Marais, französischer

Schauspieler, 1913-1998

Geschmackskomponenten

zu: einmal Sous vide (Garen

in einem Kunststoffbeutel

bei unter 100 °C) und im

Ofen gegart.

Szenenwechsel. Die Tische

im Vorraum waren festlich

eingedeckt, gehörte

die Gestaltung eines Wohlfühlambientes

doch zu den

Aufgabenstellungen der

angehenden Hotel- und Restaurantfachkräfte.

Für sie

gab es am Tisch des Gastes

noch eine besondere Herausforderung.

So musste

die Apfelkomponente im

Dessert vor den Augen der

Prüfer und der Gäste flambiert

werden. „Das nennt

man gehobenen Service“,

kommentierte BBS-Fachtheorie-Lehrerin

und Studiendirektorin

Sabine Meyer.

Fachpraxislehrer und Küchenmeister

Stefan Brandes

war nur zur Unterstützung

dabei. „Prüfen tun ausschließlich

wir“, betonte

Heinz Armbruster (Küchenchef

„Dobbendeel“

Bad Bederkesa). „Wir ken-

AUFGESPIESST

Die Glosse der Woche

Von Stefan Hackenberg

Ehrlich, die Moral wird

immer mehr zur Lachnummer.

Nicht nur im Kleinen.

Von der privaten Steuererklärung

kennen wir das.

Damit haben wir uns nicht

nur abgefunden, das sehen

wir durchaus

sportlich. Hier ein

Tank-Beleg, dort

eine Restaurantrechnung

oder

eine Handwerksquittung.

Ab in den

Schuhkarton und dem

Steuerberater auf den Tisch

gestellt.

Mit Sport wenig, mit Moral

viel, hat es auch die

Politik zu tun. Gerade im

Hinblick auf sportliche

Großereignisse. Nein, hier

ist mal nicht der Fußball

im spielerischen Mittelmaß

rheinischen Frohsinns mit

50.000 Glotzern gemeint.

Hier ist etwas viel Größeres

gemeint. Das Ding mit den

Ringen und ähnlich Großes.

Olympia im Winter im Be-

nen die Prüflinge nicht und

wissen nicht, wo sie arbeiten.

Da können wir total

objektiv urteilen.“ Ihm zur

Seite standen Hans-Hermann

Köster, (Vertriebsleiter

Hela Gewürzwerke für

Norddeutschland) und Rolf

Gehrke (Küchenleiter Mensa

Carl von Ossietzky Oberschule

Bremerhaven).

Im praktischen Teil wurde

abgefragt, was sich im

Warenkorb befindet. Auf

einen Blick mussten Tapioka,

Macis-Blüte, Kardamom-Samen,

schwarze

Walnüsse, Kumquats, eine

wilde Mango, Rindermarkknochen,

Grünkern, Mandelkerne

und gelbe Beete erkannt

werden. „Erraten war

schlecht, Wissen war besser

für die Punkte“, schmunzelte

Stefan Brandes. Auch

auf penibles Arbeiten wurde

ein Auge geworfen: „Ohne

Sauberkeit kein guter Koch“,

so der Fachlehrer. Ebenso

auf dem Prüfstand: Mise en

sonderen. Da wollen einige

aus der in- ternationalen,

w e s t - lichen und

s c h o n deshalb per

se recht- schaffenden

Liga der Staatenlenker

an den Olympischen

Winterspielen in

China nicht teilnehmen. Als

Politiker, die Sportler sollen

selbst entscheiden. Wegen

der Uiguren und den

Menschenrechten sei man

empört, so tönt es aus den

place (Vorbereitung des Arbeitsplatzes),

Rohstoffverarbeitung,

Arbeitstechnik,

Geschmack und Präsentation.

Den Prüfern entging

nichts: Wie gut waren die

Teilnehmer organisiert? Wo

hakte es? Eingreifen durften

sie nicht. Hier und da half

aber schon ein wohlmeinender

Ratschlag. Von herausragender

Bedeutung war

neben dem Geschmack die

individuelle Kreativität bei

der Zubereitung. „An so einer

Aufgabe wächst man“,

gab Heinz Armbruster, Küchenchef

des „Dobbendeel“,

den Azubis mit auf den

Weg.

Am Ende hatten alle zwölf

Teilnehmer ihre „Feuertaufe“

überstanden. „Es war

noch Luft nach oben; ein

zwei Sachen hätte man vielleicht

noch schöner anrichten

können“, übte Matthias

Rupprecht ein bisschen

Selbstkritik. Marc Lennert

Hartlef, Enkel des Schlachter

Hartlef aus Otterndorf,

macht seine Ausbildung im

„Hotel Seelust“, jetzt im 3.

Lehrjahr. „Es war nicht zu

stressig; die Absprache mit

dem Service hat super geklappt“,

resümierte er. „Es

war sehr sportlich. Ich hatte

mir viel vorgenommen

und habe es doch halbwegs

gut umgesetzt“, beurteilte

der Gewinner, Koch-Azubi

Christoph Pissarek, seine

Leistung. Weil er über dem

Alterslimit liegt, muss er

die Fahrt zur Niedersächsischen

Jugendmeisterschaft

der Gastronomie im

Frühjahr nach Osnabrück

dem Zweitplazierten, Justin

Gerdts, überlassen.

Auszubildende würden

dringend gesucht, betonte

der Vorsitzende des Dehoga

Stadtverbandes Cuxhaven

Kristian Kamp, der in seiner

Festrede den Auszubildenden-

und Fachkräftemangel

bitter beklagte, die hochklassige

Stadtmeisterschaft

aber als wichtiges Signal

der Branche nach Außen

wertete.

Häusern der regierenden

Moral. Ganz klar, so etwas

wie in China dürfe man

nicht aufwerten.

Aber man lässt auch nicht

den Kontakt komplett abbrechen.

Man trifft sich

ja weiter, wenn es ums

Kleingeld geht.

Vom Auto bis

zum Zerstörer,

der Handel muss

florieren. Da stört Moral

nur und die Uiguren

sowieso. Und so ist es nicht

nur bei dem Ding mit den

Ringen. Da wäre ja auch

noch eine Weltmeisterschaft

in Katar. Auch da

geht es letztlich um Geld

versus Moral. Fragen Sie

mal in München nach. Mit

Moral haben Sport und Politik

in Kombination seit

langen schon nichts mehr

zu tun. Da können wir doch

auch weiter rechtschaffend

unseren Schuhkarton zum

Jahresende füllen, oder?


Marktplatz

12.

11.

12.

Dezember

2021

2021 KURIER 91

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Wir suchen zu sofort eine/n

MFA als Vollzeitkraft (m/w/d)

HNOPraxis

Dr. med. Reinhard Simon

Dr. med. Dieter Czapski

Nordersteinstraße 69

27472 Cuxhaven

Tel. 0 47 21 38382

www.HNOCuxhaven.de

Unser Team

braucht Verstärkung

PTA (m/w/d)

in Teilzeit gesucht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter

brunshoffer@nicolaiapo.de.

Apothekerin Marlis BrunsHoffer

Am Altenbrucher Markt 9 27478 Cuxhaven

Tel.: 04722/91430 Fax: 04722/914320

Das Blaue Klassenzimmer sucht:

Naturverbundene und kontaktfreudige Menschen,

die ab Frühjahr 2022 im strandnahen Bereich

Watterkundungen durchführen möchten.

Wissenvermittlung über interne Schulung.

Einstellung auf 450 ¤ Basis.

Interessierte melden sich unter:

info@blauesklassenzimmer.de

Die Gemeinde Wurster Nordseeküste

sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt engagierte

Servicekraft für die Touristinformation (m/w/d)

Touristische Beratungsdienstleistungen sind Ihre Passion?

Sie haben auch in stressigen Momenten Nerven wie Drahtseile

und können sich gut in die Bedürfnisse und Interessen Ihrer Kun

den einfühlen?

Sind hilfsbereit, flexibel und verfügen über ein kommunikatives,

zugewandtes Wesen?

Sie haben Interesse an touristischen Produkten und ein Faible

für die Nordseeküste?

Dann könnte dies Ihr Traumjob sein!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.gwnk.de/veroeffentlichungen/stellenausschrei

bungen oder auf www.wursternordseekueste.de/

meinarbeitsplatz

Die SeglerVereinigung Cuxhaven sucht zum 01.03.2022

einen/eine

Stellvertretender Hafenmeister (m/w/d)

in Teilzeit. Gerne auch Quereinsteiger.

Ihr Profil:

Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit gegenüber unseren Mitg

liedern und Gästen sowie Erfahrung im Umgang mit Abrechnungs

systemen.

Wir bieten:

Einen ganzjährigen Arbeitsplatz mit angemessener Bezahlung und

flexibler Gestaltung der Arbeitszeiten.

Bewerbungen bitte an info@svccux.de

So manche Kariere nahm ihren Anfang im Stellenmarkt

der Lokalzeitung – warum nicht auch Ihre?

Nebenverdienst als Zusteller

m/w/d in CUXHAVEN-DRANGST

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?

Dann komme zu uns!

Als Zusteller/in für den ELBE WESER KURIER AM WOCHENENDE

bist Du wöchentlich am Samstag an der frischen Luft unterwegs.

Du verfügst damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Nebenverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

• Buchenweg

• Drangstweg

• Föhrenweg

• Lindenweg

Dein Interesse ist geweckt?

Dann werde Teil unseres großen Teams und bewirb Dich

per E-Mail an zustellung@cuxonline.de oder gleich direkt

telefonisch unter 04721/585-178.

Elbe Weser Vertrieb GmbH

Grodener Chaussee 34

27472 Cuxhaven

ab 01.01.2022

Nebenverdienst als

Tageszeitungszusteller m/w/d

in OTTERNDORF frei ab 1.1.2022

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“

Als Zusteller/in für die NIEDERELBE ZEITUNG und Briefsendungen

sind Sie frühmorgens an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Zusatzverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

Am Großen Specken

Goethestraße

Hindenburgstraße

Schleusenstraße

Was wir von Ihnen erwarten:

Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind ortskundig und neugierig auf Ihre Heimat

Was Sie von uns erwarten dürfen:

einen attraktiven Nebenverdienst bei

leistungsgerechter Entlohnung

ein sicheres Arbeitsverhältnis

Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

Zustellbezirke ganz in Ihrer Nähe

ein Freiexemplar der NiederelbeZeitung

viel frische Luft mit FitnessPotenzial

ein tolles und motiviertes Team

eine qualifizierte Einarbeitung

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per EMail an zustellung@cuxonline.de oder direkt

telefonisch unter 04721/585142 bei Sylvia Gorny.

Hadler Zeitungsvertriebs GmbH

Neue Industriestraße 14

27472 Cuxhaven


210KURIER Marktplatz 11. Dezember 12. 12. 2021 2021

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

AC Computer, das Systemhaus, seit 1992

in Cuxhaven tätig, sucht ab sofort zur Erweiterung

des Teams eine/n neue/n Mitarbeiter/in als

IT Systemkaufmann (m/w/d)

Einsatzgebiete sind u.a. im inHouse Vertrieb,

Spaß mit Menschen beim Telefonieren

(manchmal auch nicht), Abläufe begleiten

im kaufmännischen Bereich, Disposition von

Aufträgen, Angebote erstellen Lieferscheine

verarbeiten und vieles mehr.

Nette Kollegen und viele, viele Kunden

suchen Sie!

Vollständige Bewerbung bitte in

schriftlicher Form per Post oder an

bewerbung@accomputer.de

Wir suchen kurzfristig Unterstützung in Vollzeit (40 Std/Woche).

Disponent (m/w/d)

Aufgaben:

• Disposition von Sattelzugmaschinen

• Vor- und Nacharbeit in der Disposition (Auftragserfassung und -kontrolle)

Eichbaum

Anforderungen:

• Berufserfahrung im Transport wünschenswert aber kein Muss

• Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Unternehmensberatungsu.

Dienstleistungs- GmbH

Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail an:

personal@sped-heinbokel.de

Hauptstrasse 6

D-21745 Hemmoor

Telefon: +49- 4771 -6007 -20

Hauptstrasse 6

Eichbaum Telefax: +49- 4771 -6007 -22

D-21745 Hemmoor

Unternehmensberatungsu.

Dienstleistungs. GmbH

Telefon: + 49-4771-6007-12

www.sped-heinbokel.de

GOOSS LOGISTIC GmbH

– Tiefkühlhäuser –

Zur Verstärkung unseres Teams in Otterndorf suchen wir per sofort / zum

nächstmöglichen Termin einen

Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeit

Es erwarten Sie verantwortungsvolle Aufgaben in den Bereichen:

Auftragserfassung und abwicklung

Erstellen von Versand und Begleitdokumenten

Kundenpflege

Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise in der Logis

tik, gute Kommunikations und Teamfähigkeit sowie eine selbstständige und

dienstleistungsorientierte Arbeitsweise wären von Vorteil.

Sollten wir Ihr Interesse an einem abwechslungsreichen, verantwortungs

vollen und interessanten Arbeitsplatz geweckt haben, richten Sie bitte Ihre

aussagekräftige Bewerbung schriftlich oder per Email an:

GOOSS LOGISTIC GmbH

Cuxhavener Straße 3640, 21762 Otterndorf

Email: jobs@gooss.de

Die Seglervereinigung sucht auf 450, ¤Basis oder in Teil

zeit per sofort einen

Handwerker (m/w/d)

für den Vereinsbetrieb.

Bewerbungen bitte an info@svccux.de

Gesucht – Gefunden

in den Kleinanzeigen Ihres Anzeigenblattes

Nebenverdienst als Zusteller

m/w/d in CUXHAVEN-INNENSTADT

(ab sofort als Langzeitvertretung)

Sie möchten sich zusätzliche Wünsche erfüllen?

Dann kommen Sie zu uns!

Als Zusteller/in für den ELBE WESER KURIER AM WOCHENENDE

sind Sie wöchentlich am Samstag an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Nebenverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

• Abendrothstraße

• An der Schulstraße

• Rektor-Dölle-Straße

• Schulstraße

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per E-Mail an zustellung@cuxonline.de oder gleich direkt

telefonisch unter 04721/585-178.

Elbe Weser Vertrieb GmbH

Grodener Chaussee 34

27472 Cuxhaven

ab 01.01.2022

Zur Verstärkung unseres Teams suchen

wir per sofort

Gehölzschnitt und Baumfällung

Gärtner, Facharbeiter und Aushilfe

Fach- und termingerecht,

(m/w/d) auch inklusive für den Außenbereich.

Entsorgung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Floristik, Garten-und Landschaftsbau

MeisterbetriebinOederquart

Dorfstraße 41 ·Tel. 04779 395 ·info@gaertnerei-kohrs.de

gaertnerei-kohrs.de

Der ambulante psychatrische

Pflegedienst Timmermann und P

sucht zum nächstmöglichen Zeit

punkt eine*n exam. Gesundheits

und Krankenpfleger*in oder ei

ne*n exam. Altenpfleger*in

(m/w/d). Einsatzort ist der Raum

Cuxhaven. Weitere Informationen

tel. unter 0151 21 304 749 oder

über kontakt@tundppflege.de

Praxis für Physiotherapie

und Osteopathie

unser Team sucht einen

kompetenten

und engagierten

Physiotherapeuten /

Osteopathen (m/w/d)

Geben Sie mit Herz.

Vollgas.

Spätere Praxisübernahme möglich

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Westerwischweg 87, Cuxhaven

Telefon: 0 472126885

anton@muijsers.de

ans@muijsers.de

Gehen Sie mit uns gemeinsam

einen erfolgreichen

Wegineine vielversprechende

Zukunft.

Nebenverdienst als

Tageszeitungszusteller m/w/d

in CUXHAVENDÖSE frei ab 1.1.2022

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“

Als Zusteller/in für die Cuxhavener Nachrichten und Briefsen

dungen sind Sie frühmorgens an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Zusatzverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

Nordfeldstraße

Strandhausallee

Vogelsand

Was wir von Ihnen erwarten:

Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind ortskundig und neugierig auf Ihre Heimat

Was Sie von uns erwarten dürfen:

einen attraktiven Nebenverdienst bei

leistungsgerechter Entlohnung

ein sicheres Arbeitsverhältnis

Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

Zustellbezirke ganz in Ihrer Nähe

ein Freiexemplar der CuxhavenerNachrichten

viel frische Luft mit FitnessPotenzial

ein tolles und motiviertes Team

eine qualifizierte Einarbeitung

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per EMail an zustellung@cuxonline.de oder direkt

telefonisch unter 04721/585331 bei Nico Dannehl.

Cuxland Presse Vertrieb GmbH

Neue Industriestraße 14

27472 Cuxhaven

Unser Autohaus in Cuxhaven

und die Marke Kia stehen

zusammen für Qualität und

unverwechselbares Design zu

attraktiven Preisen.

Gehen Sie mit uns gemeinsam einen

erfolgreichen Um weiterhin Weg erfolgreich in eine vielversprechende

wachsen Zukunft. zu können, suchen

Das wirAutohaus eine/n S. Maske besteht seit

mehr als 50 Jahren in Cuxhaven und

arbeitet Kfz-Mechatroniker/in

erfolgreich für die Marke Kia.

Um auch weiterhin wachsen zu können,

mit folgenden Qualifikationen:

suchen wir engagierte Mitarbeiter mit

folgenden •abgeschlossene Qualifikationen: Ausbildung

als Kfz-Mechaniker

Kfz-Mechatroniker •Kenntnisse in (m/w/d)

· Fahrzeugelektrik erfolgreich abgeschlossene und -Ausbildung

· elektronik gutes technischen Verständnis

· Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Haben wir Ihr Interesse

Wir

geweckt?

bieten eine sichere Position in

einem

Dann

topmotivierten

senden Sie Ihre

Team.

Haben vollständigen wir Ihr Interesse geweckt?

Dann Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte Ihre vollständigen per E-

Bewerbungsunterlagen Mail an info@s-make.de an Frau Fuchs oder –

perE-Mail Post an: info@s-maske.de

S. Maske Automobile e.K.

Papenstr. 127

27472 Cuxhaven

Tel. 04721/72190

www.kia-maske-cuxhaven.de

Ihr Kia Partner aus

S. Maske Automobile e.K.

Papenstr. 127

27472 Cuxhaven

Tel. 04721/72190

www.s-maske.de

Das habe ich nicht

gewusst...

ist oft ein peinliches Eingeständnis.

Informieren Sie sich. Lesen Sie

deshalb täglich Ihre Tageszeitung.


Marktplatz

11. Dezember 2021 11

12. 12. 2021 KURIER 3

MARKTPLATZ

LEHRSTELLEN

STELLENGESUCHE

Su. Arbeit als Putzfrau

für Privat.

Mobil 0163 / 1934083

KFZ

ANKAUF

Sofort Bargeld!

Wir kaufen alle PKW, LKW, Busse, auch

Unfall, Stader Str. 65, 21745 Hemmoor,

(0163) 7778469 oder (0 47 71) 8897335

Verkauf auch im Kundenauftrag möglich

Aktion: Wir kaufen Ihr Auto

Egal ob Motorschaden, Unfall

fahrzeug, hohe km, ohne Tüv

oder sonstige Mängel.

Mobil 0163 / 7940925

REISEMOBILE

Vietnamesische und

thailändische Spezialitäten

Wir verkaufen nur außer Haus.

Keine Lieferung – nur Abholung!

Öffnungszeiten:

11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Küche ab 20.45 Uhr geschlossen

Mo. ist Ruhetag

Partyservice

ANKAUF

Suche Akkordeon und

Harmonika. Bitte alles anbie

ten. Mobil 0176 / 25250388

Wenn Sie es genau wissen wollen – Ihre Lokalzeitung

GESCHÄFTLICHES

Heiligabend geschlossen.

1. und 2. Weihnachtstag sowie

Silvester und Neujahr geöffnet.

Wir wünschen schöne

Weihnachten und alles Gute

für 2022.

Tel.: 04721-23812

VERSCHIEDENES

UMZUGSAGENTUR NORD

Telefon: 0471/98210898

www.umzugsagenturnord.de

Umzüge & Haushaltsauflösungen

Private Grußanzeigen zu Weihnachten

Anzeigenauftrag für Ihre private

Grußanzeige zu Weihnachten

für die CN/NEZ

Erscheinungstag ist Donnerstag, 23. Dezember 2021

Motiv-Nr.:

1 2

Größe A 40 mm / 1-spaltig 5,– €

Anzeigen-Größe: A = 5,– € B = 12,– €

Anzeigentext:

Liebe Leser und Leserinnen,

überraschen Sie Ihre Lieben mit einem netten

weihnachtlichen Gruß.

Diese Anzeigen können gegen Barzahlung oder

Abbuchung veröffentlicht werden. Coupon bitte

einsenden oder in unseren Geschäftsstellen abgeben.

Selbstverständlich können Sie uns Ihren

Anzeigenauftrag auch per Fax oder E-Mail zusenden:

Fax (0 47 21) 585-229 oder (0 47 51) 901-149

E-Mail: anzeigen@cuxonline.de oder

anzeigen@nez.de

Liebster Schatz,

unter dem Baum

wartet eine tolle

Überraschung

auf Dich!!

Dein

Augenstern

Größe B 30 mm / 2-spaltig 12,– €

Liebe Mama Hella,

der Weihnachtsmann und Deine

Kinderlein grüßen Dich ganz herzlich und

freuen sich auf das gemeinsame Fest!

KaDöMaJaSv

Der Rechnungsbetrag für diese Anzeige

soll von meinem Konto abgebucht werden:

Bank, IBAN

Vorname, Name

Straße, Wohnort

Telefon, Datum, Unterschrift

Der Anzeigenschluss für die Ausgabe am 23.12.2021

ist Samstag, der 18. Dezember 2021, 12.00 Uhr

Anonym aufgegebene Anzeigen werden nicht veröffentlicht.

Der Verlag behält sich zudem vor, Texte zu ändern oder die

Veröffentlichung abzulehnen, wenn sie gegen Gesetze verstoßen.

Kaemmererplatz 2 • 27472 Cuxhaven • (04721) 585-0 Wallstraße 12 • 21762 Otterndorf • (04751) 901-0

www.cnv-medien.de

www.shop.cnv-medien.de


12

Anzeige 11. Dezember 2021

Urlaubsträume für das Eigenheim aus

Urlaubsträume der Strandkorb-Manufaktur für das Eigenheim Buxtehude aus

Frank Bastian traf den Geschäftsführer des Familienunternehmens

der Strandkorb-Manufaktur Buxtehude

„Die Strandkorbprofis“ Nils Gosebeck und seinen Vater Kay Gosebeck zum Interview.

Frank Bastian traf den Geschäftsführer des Familienunternehmens

„Die FB: Das Strandkorbprofis“ Jahr neigt sich langsam Nils Gosebeck dem Ende und zu. seinen Vater Kay nach Gosebeck Uni-Stoffen zum und Interview. haben wunderschöne neue Farbtöne

Nils Gosebeck, wenn Sie als Geschäftsführer der Strandkorb-Manufaktur

Buxtehude 2021 Revue passieren lasnen

warmen Olivton.

für die Kollektion 2022 ausgewählt wie beispielsweise ei-

FB: sen, Das verraten Jahr neigt Sie mir, sich ob langsam Sie an dem das Ende erfolgreiche zu. Jahr nach Uni-Stoffen und haben wunderschöne neue Farbtöne

Nils 2020 Gosebeck, anknüpfen wenn konnten? Sie als Geschäftsführer der Strandkorb-Manufaktur

NG: Nach dem großen Buxtehude wirtschaftlichen 2021 Revue Erfolg passieren in 2020, las-

wanekorb

warmen kaufen, Olivton. doch wie platziere ich ihn am einfachsten

für FB: die Was Kollektion mich beschäftigt 2022 ausgewählt – ich möchte wie beispielsweise einen Strand-

eisenren

wir verraten in diesem Sie Geschäftsjahr mir, ob Sie sehr an das gespannt, erfolgreiche wie sich Jahr die in meinem Garten oder auf meinem Balkon? Ein Strandkorb

Was ist ja mich doch beschäftigt recht schwer. – ich möchte einen Strand-

2020 Nachfrage anknüpfen nach unseren konnten? exklusiven Strandkörben gestalten

wird. Nach Schon dem großen weit vor wirtschaftlichen Beginn der neuen Erfolg Strandkorbsai-

in 2020, wakorb

KG: Für kaufen, alle Kunden, doch wie die platziere beim Platzieren ich ihn des am einfachsten

Strandkorbs

FB:

NG:

ren son wir 2021 in lief diesem unsere Geschäftsjahr Produktion sehr auf gespannt, Hochtouren, wie was sich sich die

in meinem ihrem Zuhause Garten oder gern auf Unterstützung meinem Balkon? haben Ein möchten, Strandkorb

bieten ist wir ja unsere doch recht Profi-Montage schwer. als Dienstleistung an. Die

Nachfrage bis zum Ende nach der unseren Saison exklusiven fortsetzte. Strandkörben Unsere Kunden gestalten

begeistert wird. Schon von der weit Premium-Qualität vor Beginn der neuen unserer Strandkorbsai-

Strandkörbe, KG: normale Für alle Lieferung Kunden, erfolgt die beim natürlich Platzieren auch des fertig Strandkorbs montiert

sind

son

worauf

2021

wir

lief

sehr

unsere

stolz

Produktion

sind. Die Corona-Pandemie

auf Hochtouren, was

hat

sich

vielen

Menschen

in

– aber

ihrem

nur

Zuhause

bis zur Bordsteinkante.

gern Unterstützung

Bei der

haben

Profi-Montage

möchten,

bis zum Ende

einen

der Saison

Denkanstoß

fortsetzte.

gegeben,

Unsere

sich

Kunden

das eigene

sind bieten

wird der

wir

Strandkorb

unsere Profi-Montage

von unseren

als

erfahrenen

Dienstleistung

Mitarbeitern

an. Die

begeistert

Zuhause zu

von

verschönern.

der Premium-Qualität

Wir sind

unserer Strandkörbe, normale Lieferung erfolgt natürlich auch fertig montiert

worauf

überzeugt,

wir

dass

sehr

dieser

stolz sind.

Trend

Die

weiter

Corona-Pandemie hat vielen

– aber nur bis zur Bordsteinkante. Bei der Profi-Montage

Menschen

anhalten wird.

einen

Als

Denkanstoß

Unternehmen

haben

gegeben, sich das eigene wird der Strandkorb von unseren erfahrenen Mitarbeitern

Zuhause zu verschönern.

wir sofort auf

Wir

diesen

sind

überzeugt,

Boom reagiert

dass

und

dieser

letztes

Trend

Jahr

weiter

eine

anhalten

zusätzliche

wird. Als

topmoderne,

Unternehmen

1.500

haben

m² große

wir sofort

Lagerhalle

auf diesen

inklusive

Photovoltaikanlage

Boom reagiert und letztes

gebaut.

Jahr

eine

Damit

zusätzliche

sind wir für die

topmoderne,

steigende

1.500

Nachfrage

m² große

sehr gut

Lagerhalle

gerüstet,

inklusive

Photovoltaikanlage gebaut.

um

unseren Kunden kurze Lieferzeiten

bieten zu können.

Damit sind wir für die steigende

Nachfrage sehr gut gerüstet, um

unseren Kunden kurze Lieferzeiten

bieten zu können.

FB: Strandkorb ist nicht gleich

Strandkorb. Es gibt verschiedene

Formen, Farben und Größen.

FB: Strandkorb ist nicht gleich

Was ist bei Ihren Kunden besonders

beliebt?

Strandkorb. Es gibt verschiedene

Formen, Farben und Größen.

KG: So individuell wie unsere Kunden

ist auch unser Angebot. Je

Was ist bei Ihren Kunden besonders

beliebt?

nach persönlichem Geschmack

KG: So individuell wie unsere Kunden

ist auch unser Angebot. Je

und Wunsch kann sich jeder den

passenden Strandkorb zusammenstellen.

Unser beliebtestes

nach persönlichem Geschmack

und Wunsch kann sich jeder den

Modell ist momentan der luxuriöse

2,5-Sitzer „Kampen Teak Vinta-

Strandkorbprofis: Geschäftsführer Nils Gosebeck mit seinem Vater Kay Gosebeck

passenden Strandkorb zusammenstellen.

Unser beliebtestes

ge“ mit und ohne Bullaugen. Aber

Modell ist momentan der luxuriöse

2,5-Sitzer „Kampen Teak Vinta-

Strandkorbprofis: Geschäftsführer Nils Gosebeck mit seinem Vater Kay Gosebeck

auch der komfortable 2-Sitzer „Landhaus Sylt“ hat in der dort aufgebaut, wo unsere Kunden es wünschen. Übrigens:

vergangenen Saison viele unserer Kunden begeistert. ein sehr beliebter Service, für den wir immer wieder sehr

ge“ mit und ohne Bullaugen. Aber

positives Feedback erhalten.

auch der komfortable 2-Sitzer „Landhaus Sylt“ hat in der dort aufgebaut, wo unsere Kunden es wünschen. Übrigens:

FB: Mit dem richtigen Stoff kann man beim Strandkorb

vergangenen Saison viele unserer Kunden begeistert. ein sehr beliebter Service, für den wir immer wieder sehr

farblich bestimmt schöne Akzente setzen. Was lag denn FB: Die Strandkorb-Manufaktur Buxtehude ist mittlerweile

durch zahlreiche Fernseh-Beiträge bis über die

positives Feedback erhalten.

in dieser Saison besonders im Trend?

FB: Mit dem richtigen Stoff kann man beim Strandkorb

NG: Nach wie vor sind bei unseren Kunden Grau- und Landesgrenzen Niedersachsens hinaus bekannt. Wie

farblich bestimmt schöne Akzente setzen. Was lag denn FB: Die Strandkorb-Manufaktur Buxtehude ist mittlerweile

in

Blautöne

dieser Saison

sehr beliebt

besonders

– am

im

liebsten

Trend?

gestreift. Außerdem kam es

durch

zu den

zahlreiche

Anfragen der

Fernseh-Beiträge

TV-Sender?

bis über die

NG:

reagieren

Nach

wir

wie

auf

vor

die

sind

immer

bei unseren

größer werdende

Kunden Grau-

Nachfrage

und Landesgrenzen

NG: Die Corona-Pandemie

Niedersachsens

hat im vergangenen

hinaus bekannt.

Jahr viele

Wie

Blautöne sehr beliebt – am liebsten gestreift. Außerdem kam

Unternehmen

es zu den

vor

Anfragen

große

der

Herausforderungen

TV-Sender?

gestellt. Wir

reagieren wir auf die immer größer werdende Nachfrage NG:

hatten

Die

das

Corona-Pandemie

Glück, dass diese

hat im

neue

vergangenen

Situation viele

Jahr

Menschen

dazu bewogen

viele

Bei Kunden

Unternehmen vor große

hat,

Herausforderungen

wieder in Deutschland

gestellt.

oder

Wir

da-

sehr beliebt:

hatten

heim Urlaub

das Glück,

zu machen.

dass

Da

diese

lag es

neue

sehr

Situation

nahe, das

viele

Geld,

Menschen

wel-

Bei Teak Kunden

Vintage-

ches sonst

dazu

für

bewogen

den Mallorca-Urlaub

hat, wieder in

ausgegeben

Deutschland

wurde,

oder daheim

in

sehr Strandkörbe

beliebt:

einen

Urlaub

Strandkorb

zu machen.

zu investieren

Da lag es

und

sehr

sich

nahe,

den

das

Urlaub

Geld,

nach

wel-

Teak Vintage-

ches

Hause

sonst

zu holen.

für den

Auf

Mallorca-Urlaub

dieses Phänomen

ausgegeben

sind die TV-Sender

wurde, in

Strandkörbe

einen

schnell

Strandkorb

aufmerksam

zu

geworden

investieren

und

und

so

sich

kam

den

es

Urlaub

zu den

nach

zahlreichen

Hause zu

Anfragen.

holen. Auf dieses Phänomen sind die TV-Sender

schnell aufmerksam geworden und so kam es zu den zahlreichen

FB: Abgesehen Anfragen. von der gestiegenen Nachfrage – hatte

die Corona-Pandemie weitere Auswirkungen auf Ihr Unternehmen?

Abgesehen von der gestiegenen Nachfrage – hatte

FB:

die KG: Corona-Pandemie Wir können uns tatsächlich weitere Auswirkungen weiterhin über auf eine Ihr große

Nachfrage freuen. Aber auch intern im Unternehmen

Unternehmen?

KG: mussten Wir können wir uns uns auf tatsächlich ganz neue weiterhin Herausforderungen über eine großstellen.

Nachfrage Für uns freuen. hatte Aber und auch hat die intern Gesundheit im Unternehmen unserer

ein-

mussten Mitarbeiter wir und uns Kunden auf ganz natürlich neue Herausforderungen oberste Priorität. einstellen.

notwendigen Für uns Schritte hatte wie und die hat Einführung die Gesundheit von unserer spezifi-

Alle

Mitarbeiter schen Hygiene-Maßnahmen, und Kunden natürlich das oberste regelmäßige Priorität. Testen Alle

notwendigen unserer Mitarbeiter, Schritte das wie Tragen die Einführung von Schutzmasken von spezifischen

selbstverständlich Hygiene-Maßnahmen, die AHA-Regeln das wurden regelmäßige deshalb Testen umge-

und

unserer hend in die Mitarbeiter, Tat umgesetzt. das Tragen von Schutzmasken und

selbstverständlich die AHA-Regeln wurden deshalb umgehend

FB: In in vielen die Tat Wirtschaftszweigen umgesetzt.

gibt es durch Corona

Lieferengpässe? Sind Sie auch von dieser globalen

FB: Entwicklung In vielen betroffen?

Wirtschaftszweigen gibt es durch Corona

KG: Lieferengpässe? Wir sind für die kommende Sind Sie auch Saison von bestens dieser globalen gerüstet.

Entwicklung In den vergangenen betroffen? Wochen haben wir alle notwendigen

KG: Wir sind für die kommende Saison bestens gerüstet.

In den vergangenen Wochen haben wir alle notwendigen

Hier entstehen die hochwertigen Strandkörbe:

in der Strandkorb-Manufaktur Buxtehude

Hier entstehen die hochwertigen Strandkörbe:

Rohstoffe in der Strandkorb-Manufaktur in besonders großen Buxtehude Mengen eingekauft, damit

es zu keinen Engpässen kommt. Außerdem nutzen wir die

Wintermonate, um unsere neue Lagerhalle zu füllen. Insgesamt

werden

Rohstoffe in besonders

dann gut 2.500

großen

Strandkörbe

Mengen eingekauft,

im Frühjahr

damit

für

es

unsere

zu keinen

Kunden

Engpässen

bereitstehen.

kommt. Außerdem nutzen wir die

Wintermonate, um unsere neue Lagerhalle zu füllen. Insgesamt

werden dann gut 2.500

FB: Lassen

Strandkörbe

Sie uns

im

einen

Frühjahr

Blick

für

in

unsere Kunden bereitstehen.

die Zukunft werfen. Wie stehen

Sie zu Themen wie Nachhaltigkeit,

FB: Lassen

Digitalisierung

Sie uns einen

und

Blick

Klimaschutz?

in

die Zukunft werfen. Wie stehen

Sie

NG:

zu

Schon

Themen

seit Jahren

wie Nachhaltigkeit,

legen wir

größten

Digitalisierung

Wert auf die

und

Nachhaltigkeit

unserer verarbeiteten Mate-

Klimaschutz?

NG:

rialien.

Schon

Wir

seit

verwenden

Jahren legen

für den

wir

größten Wert auf die Nachhaltigkeit

unserer verarbeiteten Mate-

Bau unserer Strandkörbe nur

zertifizierte Hölzer, nach Öko-Tex

rialien. Wir verwenden für den

zertifizierte Textilien und lassen

Bau unserer Strandkörbe nur

unseren Katalog regional auf FSCzertifiziertem

Papier produzieren.

zertifizierte Hölzer, nach Öko-Tex

zertifizierte Textilien und lassen

Alle Abläufe werden stetig optimiert.

So sparen wir schon jetzt in

unseren Katalog regional auf FSCzertifiziertem

Papier produzieren.

der Verwaltung 80 Prozent Papier

Alle Abläufe werden stetig optimiert.

So sparen wir schon jetzt in

ein. Meine Eltern haben unser Familienunternehmen

mit großem

der Verwaltung 80 Prozent Papier

Erfolg aufgebaut und ich möchte

ein. Meine Eltern haben unser Familienunternehmen

mit großem

es genauso erfolgreich zusammen

mit unseren Mitarbeitern kontinuierlich

weiterentwickeln, damit

Erfolg aufgebaut und ich möchte

es genauso erfolgreich zusammen

wir für die Zukunft bestens aufgestellt

sind – wie beispielsweise

mit unseren Mitarbeitern kontinuierlich

weiterentwickeln, damit

mit unserer Photovoltaikanlage,

wir für die Zukunft bestens aufgestellt

sind – wie beispielsweise

die es uns ermöglicht, fast zu 100 Prozent mit eigenem,

grünem Strom zu produzieren. Unser Fuhrpark ist zum

mit unserer Photovoltaikanlage,

größten Teil auf Elektromobilität umgestellt und für unsere

die es uns ermöglicht, fast zu 100 Prozent mit eigenem,

Kunden stehen bald Wallboxen zum Laden der Fahrzeuge

grünem Strom zu produzieren. Unser Fuhrpark ist zum

zur Verfügung.

größten Teil auf Elektromobilität umgestellt und für unsere

Kunden stehen bald Wallboxen zum Laden der Fahrzeuge

zur Verfügung.

Die Strandkörbe werden möglichst nachhaltig produziert

Die Strandkörbe werden möglichst nachhaltig produziert

Auch digital sind wir exzellent aufgestellt. Wir legen großen

Wert darauf, auch online ein perfektes Einkaufserlebnis zu

Auch bieten. digital Interessierte sind wir exzellent Kunden können aufgestellt. sich auf Wir unserer legen großen Webseite

umfangreich darauf, auch über online alle ein Strandkorbmodelle perfektes Einkaufserlebnis und uns als zu

Wert

bieten. Unternehmen Interessierte informieren. Kunden Das können besondere sich auf Highlight unserer – Webseite

das gibt umfangreich es nur bei über uns alle – ist Strandkorbmodelle unser 3D-Strandkorb-Konfigu-

und uns als

und

Unternehmen rator, mit dem man informieren. sich überall Das und besondere jederzeit Highlight einen Strandkorb

gibt nach es eigenen nur bei Wünschen uns – ist unser zusammenstellen 3D-Strandkorb-Konfigu-

kann.

– und

das

rator, mit dem man sich überall und jederzeit einen Strandkorb

FB: Vielen nach eigenen Dank für Wünschen das Gespräch zusammenstellen und die interessanten

kann.

Ausführungen. Bleiben Sie gesund und weiterhin viel

FB: Erfolg. Vielen Dank für das Gespräch und die interessanten

Ausführungen. Bleiben Sie gesund und weiterhin viel

Erfolg.

Die Strandkorbprofis GmbH

Die Strandkorbprofis GmbH

Ein Stück Urlaub für zu Hause

Ein Stück Urlaub für zu Hause

Carl-Zeiss-Straße 6

21614 Buxtehude Telefon: 04161 596680 · info@strandkorbprofi.de · www.strandkorbprofi.de

Carl-Zeiss-Straße 6

21614 Buxtehude Telefon: 04161 596680 · info@strandkorbprofi.de · www.strandkorbprofi.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!