dedica 3/2021

InternationalPublications

3

49. Jahrgang • Ausgabe 3 2021 • 31159 • Deutschland € 9,60 • ISSN 0949-5800 • www.dedica.de

dedica /2021

Trends und Lifestyle rund um den Werbeartikel

Inhalt

Made in Germany – Anspruchsvolles Design in bester Qualität

Nachhaltigkeit – Umweltschonend in allen Bereichen

Individuelle Lösungen & Sonderanfertigungen – Geschenke nach Maß


ID120924

JN520 | JN528

JN519 | JN525

Running

feel your power

WWW.PROMOTEXTILIEN.DE

BEZUG ÜBER DEN WERBEMITTELHANDEL


Durchstarten

Im Zuge der Lockerungen sind die Menschen lebenshungriger als zuvor. Straßen, Biergärten,

Freizeitziele sind voll - und auch die Kalender füllen sich wieder ins Unendliche.

Entdecken Sie in unserer Sommer-Ausgabe der dedica schöne, witzige und praktische Produkte,

die in der Freizeit und am Arbeitsplatz perfekte Begleiter sind. Auch die ersten Ideen

zum Fest entfachen schon etwas Vorfreude auf Weihnachten.

Laut dem aktuellen KfW-Innovationsbericht ist die Innovationsquote deutscher Unternehmen

seit eineinhalb Jahrzehnten rückläufig. Verbliebene Neuentwicklungen kommen

zudem fast nur noch von Großunternehmen. Auch währen der Corona-Krise gingen die

Innovationsaktivitäten im Mittelstand weiter zurück; 27 % haben ihre Innovationsanstrengungen

gegenüber 2019 gedrosselt. Dem stehen nur 12 % der Mittelständler mit gesteigerten

Innovationsaktivitäten gegenüber. Der „Innovationsbericht Mittelstand 2020"

(www.bit.ly/3zSX6Dp) zeigt die Lage auf.

In Krisen treten Marketingverantwortliche meistens sofort auf die Bremse und fahren Werbebudgets

herunter. Die Vogel-Strauß-Taktik hilft hier aber nicht weiter. Werbeausgaben

sollten als Investition angesehen werden und Kundenpflege sollte gerade jetzt höchste

Priorität haben.

Schicken Sie Ihren Kunden eine Botschaft voller Energie und Zuversicht!

Ob modisch im Trend, grüner Superheld oder gesunder Werbeartikel – Lassen Sie sich auf

den nächsten Seiten inspirieren.

Viel Vergnügen beim Lesen dieser dedica-Ausgabe. Genießen Sie entspannte Urlaubstage

– ob in der Hängematte, auf der Liege oder auf der Couch – um dann voller Power in den

Herbst zu starten!

Herzlichst, Ihre

Der Klassiker

für erfolgreiche

Kundenbindung


Inhalt

06 Trends & Neuheiten

Schicke und witzige Werbeideen

10 Give-aways

Klassische bis trendige Inspirationen

12 Namen & Fakten

Who is Who in der Branche

16 Digital & Mobil

Praktische Lösungen

18 Made in Germany

Anspruchsvolles Design in bester Qualität

20 Erste Ideen zum Fest

Vorfreude ist die schönste Freude

22 Titelstory

elasto GmbH & Co. KG – Schluss mit Einweg-

ToGo-Verpackungen

25 Marketing

Werbemittelbranche in der Corona-Krise:

Jetzt Online-Geschäft ankurbeln

26 Nachhaltigkeit

Umweltschonend in allen Bereichen

28 Tischkultur

Genuss mit allen Sinnen

30 Süßes & Snacks

Leckere Wertschätzung

34 Healthy & Lifestyle

Werben mit Gesundheitsfaktor

38 Wetter & Klima

Für jedes Wetter gerüstet

40 Branche intern

40 GWW – Termine der GWW-NEWSWEEK 2022 stehen fest

42 VÖW – Ambitionierte Pläne für eine erfolgreiche Zukunft

der Werbemittelbranche

43 DIE6 – Authentisch, spannend und innovativ: Die neue

DIE6 Video-Messe

44 Interview mit Michael Freter

45 Fashion & Mode

Immer im Trend

48 Individuelle Lösungen &

Sonderanfertigungen

Geschenke nach Maß

50 Messen & Events

50 Nachbericht: TrendSet, Creativ Salzburg, PSI Digital,

Bartenbach Innovationstour

51 Vorschau: Insights-X, Cadeaux, Haptica live, WerbeWelt

55 Firmen im Fokus

Klimaschutz, Jubiläen und Digitalisierung

63 Best Practice

Gemeinschaft ist wichtiger denn je

64 Galerie

Noch mehr kreative Ideen

RUBRIKEN

03 Editorial

66 Vorschau/Impressum

NEU!

Der Einkaufswagen-Chip aus Holz!

Die ökologische Werbe-Alternative!

FSC®-zertifiziert und TÜV-geprüft!

Made in Germany.

e+m Holzprodukte GmbH & Co. KG | Regensburger Str. 95 | D - 92318 Neumarkt | info@em-holzprodukte.de | www.em-holzprodukte.de

4 dedica 3 2021


18

Made in Germany

26 Nachhaltigkeit

48

Individuelle Lösungen &

Sonderanfertigungen

ANZ VKII_Süße Präsente_Freude schenken_55 x 256 mm_07_21_DEDICA.indd 07.07.21 11:43

1


Trends & Neuheiten

Das Quartett ist komplett

Kugelschreiber, Füllfederhalter, Minenhalter und ab sofort auch Roller – das

Maison Caran d’Ache erweitert das beliebte 849-Sortiment um ein weiteres

zeitloses Schreibgerät.

Sechseckiger Schaft, praktisches XL-Format und eine Patrone mit Flüssigtinte:

In der Anwendung ist der 849-Roller so einfach wie ein Kugelschreiber, bietet

aber das weiche, sinnliche Schreibgefühl eines Füllfederhalters. Seine Proportionen

garantieren eine perfekte Handhabung und sorgen für unübertroffenen

Schreibkomfort. Einziehbar und ohne Kappe ist er der ideale Begleiter bei der

Arbeit, für zuhause oder unterwegs.

Dank seiner Flüssigtintenpatrone gleitet der 849-Roller

hauchzart über das Papier und erzeugt ein fließendes,

gleichmäßiges Schriftbild, das im Handumdrehen

trocknet. Dadurch eignet er sich gleichermaßen für alltägliches

Schreiben als auch für kreative Sketchnotes

und Bullet Journals.

Erhältlich ist der 849-Roller in den Farben Schwarz,

Weiß, Rot, Grau, Blau und in «Swiss Made»-Qualität. n

www.carandache.com

Biergarten Feeling to go

Auch in 2021 entscheiden sich viele der Deutschen wieder für einen Urlaub im eigenen Land. Ganz gleich, ob zum Biergarten um die Ecke, oder über

mehrere Tage entlang der Flüsse quer durch Deutschland – Das Radfahren ist hierzulande der Volkssport Nummer Eins und darf vor allem beim Urlaub

zu Hause nicht fehlen.

Mit der qualitativen Fertigung in Deutschland überzeugt der Flaschenhalter aus Allgäu Rindleder

bei gemütlichen Radtouren jeglicher Art. Durch vielfältige Prägungsmöglichkeiten kann diesem

eine individuelle Note verliehen werden. So kann beispielsweise ein Firmenlogo, ein Name oder

eine Nachricht eingeprägt werden.

Ein echtes Trend-Produkt für die warmen Tage in 2021, welches in seiner Form einmalig ist. Der

Flaschenhalter mit Tragegriff sorgt für einen komfortablen Transport von Bier- und Getränkeflaschen

bis 0,5 Liter, egal wohin die Tour geht. n

www.eurostyle.eu

Eurostyle hat zu diesem Trend das Highlight-Produkt für den Sommer

2021 entwickelt. Der Flaschenhalter mit Tragegriff, in hochwertiger

Handarbeit im Stammhaus Bayreuth gefertigt, besteht aus rustikalem

Allgäu Rindleder und sollte zukünftig der Begleiter Nummer Eins für

alle Radtouren werden. Der Flaschenhalter kann ganz einfach an allen

Fahrrädern mit waagrechtem Oberrohr befestigt werden und bietet

Platz für bis zu vier Flaschen (0,5 Liter) in gängigen Flaschenformen.

Ein besonders raffiniertes Detail ist die zusätzlich angebrachte Halterung

für einen Flaschenöffner. Das robuste Leder sorgt für eine besonders

lange Lebensdauer, trotz der Anwendung im Freien. Hat man

sein Ziel erreicht und macht sich zu Fuß auf, um die letzten Meter

der Tour zu bezwingen, lässt sich der Flaschenhalter ganz einfach per

Druckknopffunktion vom Oberrohr des Fahrrades abnehmen und

über den angebrachten Tragegriff mitnehmen. Während Großveranstaltungen,

wie das Oktoberfest auch in diesem Jahr entfallen müssen,

liefert der Flaschenhalter somit ein echtes „Wiesn‘ to go“-Erlebnis.

6 dedica 3 2021


Trends & Neuheiten

Pflaster mit Impfbotschaft

2021 ist nicht nur Hochsaison für den Fußball,

sondern auch für das Pflaster. Denn:

Das Impf-Selfie mit Pflaster am Oberarm

zeigt den Toptrend des Jahres. Die Aktion

#ärmelhoch macht es vor und zahlreiche

Influencer folgen diesem Beispiel.

Die Pflasterkarte ist in ihrer praktischen Größe

von ca. 105 x 74 mm (geschlossen) der

sportliche Begleiter für die Hand- und Hosentasche.

Flach und leicht ist das Produkt

idealer Streuartikel oder Mailingverstärker.

Die Karte kann außen individuell im Kunden

Corporate Design oder – speziell in diesem

Jahr – mit einer passenden Botschaft zur

Impfkampagne bedruckt werden.

EINFACH

BESSER

ABSCHNEIDEN

Die Pflasterkarte von Medical promotion

ist ein Qualitätsprodukt, hergestellt nach

den Richtlinien des EU Medizinproduktegesetzes.

n

www.medical-promotion.de

Gegen den Corona-Blues

Jetzt gibt es das ultimative „Überlebenspaket“ für gestresste Home-Office-Geplagte: Da aufgrund der

Corona-Pandemie noch immer viele Menschen von zuhause aus arbeiten müssen, hat Lebkuchen

Schmidt eine originelle Überraschung für Mitarbeiter zusammengestellt.

„Die Erfahrungen der vergangenen Weihnachtssaison haben gezeigt, dass gerade in diesen Zeiten

viele Unternehmen ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun wollen. Aus diesem Grund haben wir

im Firmenkunden-Bereich das „Home-Office-Carepaket“ ins Leben gerufen“, sagt Abteilungsleiter

Bernhard Dudek, der zusammen mit Christoph Stoiber die Idee für das Paket hatte. „Der Inhalt ist so

abgestimmt, dass der Empfänger für jede Tageszeit das passende Lebensmittel vorfindet.“

Tee für die Seele und süße Kekse vermitteln Glücksgefühle, Studentenfutter als schmackhafte Nervennahrung,

fruchtiges Brainfood sorgt für neue Energie, herzhafte Schmankerl machen Appetit

und gute Laune. So ist für jeden Tagesabschnitt das Richtige dabei. n

www.lebkuchen-schmidt.com

Mit nachwachsender

Baumwolle.

Neu: Serie LIFE, skandinavisch

schön, mit liebevollen Details und

dabei ressourcenschonend aus

nachwachsender Baumwolle.

Mehr funktionale, nachhaltige und

einfach schöne Taschen auf

www.halfar.com.

Vertrieb über den Werbemittelhandel

www.dedica.de

Halfar System GmbH D-33719 Bielefeld | Germany

Telefon: +49 (0) 521 / 98 244-0

www.halfar.com

7


Trends & Neuheiten

Feels good, looks good

Eine feingliedrige Maschenstruktur, filigran und faszinierend: Viele kennen

Mesh-Bänder aus der Uhren-Industrie. Biegsam und doch stabil, glänzend und

angenehm in der Haptik, so begeistern diese Metall-Bänder Menschen auf der

ganzen Welt. Mit der neuen MESH-Serie hat uma die Vorteile dieses Materials in

ein Schreibgerät integriert. Das Ergebnis sieht nicht nur stark aus, es fühlt sich

auch so an.

Wie bei einem hochwertigen Chronographen vereinen sich beim neuen MESH

von uma Funktionalität und Design. Der Schaft des Schreibgeräts wird von einem

Mesh-Band umschlossen, bei dem dünne Metallfäden auf anspruchsvolle

Art und Weise zu kleinen Maschen verarbeitet sind (daher der Begriff Mesh =

Masche). Seine passende Ergänzung findet das Mesh-Material in der edel-glänzenden

Lackierung von Oberteil und Metallspitze.

Erhältlich ist der MESH mit seiner Softdrehmechanik und dem gefederten Clip als Drehkugelschreiber

und als Rollerball. Durch seine edle Metall-Optik in Silber oder Gun eignet er sich

perfekt für die Lasergravur – glänzende Werbebotschaften inklusive. Wer jetzt vor der

Qual der Wahl steht und sich nicht zwischen Drehkugelschreiber und Rollerball oder

zwischen Silber und Gun entscheiden kann, für den hat uma schon die Lösung:

Nehmen Sie doch einfach beide. Im Doppelpack ist das MESH-Set der ideale

Träger hochwertiger Werbebotschaften für Sie und Ihre Kunden. n

www.uma-pen.com

Zum Schutz des wichtigsten Dokuments 2021

Egal, ob auf Reisen, oder im täglichen Leben – Der Impfpass ist in diesem Sommer zu einem der

wichtigsten Dokumente geworden. Mittlerweile geben in einer Umfrage von Statista über 75 % der

Deutschen an, sich unbedingt impfen lassen zu wollen. Während der digitale Impfpass noch nicht

flächendeckend verfügbar ist, bleibt das bekannte gelbe Papierbuch weiterhin das unkomplizierteste

Mittel zum Nachweis über die erfolgten Impfungen.

Passend zu den aktuellen Anforderungen stellt Eurostyle hochwertige Impfpasshüllen in wertvoller

Handarbeit im Stammhaus in Bayreuth her. Bei der Herstellung kommen vielfältige Materialien zum

Einsatz, die zu vielen Styles passen. So verwendet Eurostyle unter anderem Donato Rindleder. Dabei

handelt es sich um Echtleder mit einer ansprechenden Haptik, in verschiedenen Farben. Auch

lederähnliche Materialien werden bei der Herstellung verwendet. Dabei ist der Vorteil die hohe Widerstandsfähigkeit

der Oberfläche.

Sehr interessant für umweltbewusste Kunden: Eurostyle bietet auch ökologisch

wertvolle Varianten, die aus umweltschonenden Materialien wie z. B.

Kork, Apfel Lederimitat und Papier hergestellt werden. Allesamt ebenfalls in

verschiedenen Farben erhältlich.

Die Impfpasshüllen von Eurostyle bieten Kunden oder Mitarbeitern einen

hochwertigen Schutz für deren wichtigstes Dokument im Jahr 2021. Neben

der umfangreichen Farbauswahl individualisiert Eurostyle auf Wunsch die

Impfpasshüllen mit einem Firmenlogo, oder persönlicher Nachricht. n

www.eurostyle.eu

8 dedica 3 2021


Traditionelle

Glaskugeln

Trends & Neuheiten

Mundgeblasene Kunst

aus dem Schwarzwald

...

James up your company

James ist der erste kultige Designer-Einkaufstrolley der Welt und bricht damit radikal mit dem

trostlosen Image des altmodischen Hackenporsches für Rentner. Die Idee einer kreativen Kollektion

mit bereits über 150 coolen, knallig-bunten „Outfits“ macht ihn zum modernen Lifestyle-Begleiter

für Menschen aller Generationen, die Wert auf Styling, Lebensqualität, Mobilität,

Gesundheit und Umwelt legen.

James - gestaltet im Look der Firma - wird zum innovativen, originellen, höchst effizienten und

nachhaltig wirksamen Werbeträger für das Unternehmen. Dank seiner kubischen Form und dem

leuchtenden Druck lässt sich James optimal und effektiv gestalten. Meist in der Öffentlichkeit unterwegs,

fällt er aufgrund seiner Originalität und des attraktiven Stylings extrem auf, verblüfft - und

prägt sich mit hohem Wiedererkennungswert jedem Passanten ein, der ihm begegnet.

Vogelfutter to-go

Aktiver Artenschutz

Als mobiler und robuster Transporthelfer ist James äußerst funktionell, flexibel und vielseitig

einsetzbar. Sei es als Unikat für die kleine Startup-Firma oder als tausender-Horde für große PR-

Kampagnen - alles ist möglich! Mitarbeiter, Hotelgäste, Mieter, Besucher, Kunden, Mitglieder,

Fans etc. werden sich an dem praktischen und prägnanten eye-catcher erfreuen.

James besteht aus einem hochwertigen reiß- und wasserfesten LKW-Planenmaterial, mit 40

Litern Volumen und den Boxen-Maßen 38 x 21 x 54 cm. Standardmäßig ist er ausgestattet mit

19 cm großen, flüsterleisen Leichtlaufrädern, 35 kg Tragkraft, komplett zusammenklappbar,

optional aufrüstbar mit Dreikranz-Treppensteiger- oder kugelgelagerten Leicht-/Lufträdern,

Fahrradkupplung (Komplettset), 4-Rad-Gestell (ziehen oder stoßen) oder Gestell mit Klappsitz.

Ein eigenes personalisiertes Branding ist bereits ab einem Stück möglich. n

www.jamesshop.com

www.emotion-factory.com

www.dedica.de 9

Bezug über den Werbemittelhandel


Give-aways

100 % recycelt – 100 % preiswert

Der Klassiker auf jeder Grillparty – mit dem Recycling Flaschenöffner 7104FRC von HEPLA sind Sie der perfekte

Gastgeber und tun gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes. Das Öffnen von Flaschen mit Kronkorken gelingt genauso

einfach wie das Verschließen mit der Unterseite des Öffners, so bleibt das Getränk frisch und verhindert

das Eindringen von Insekten.

In vier Standardfarben lieferbar und schnell verfügbar, bietet der Flaschenöffner eine große Druckfläche und

viele Möglichkeiten, preiswerte und nachhaltige Werbeideen und Kundenwünsche in Szene zu setzen.

Der Flaschenöffner wird aus ca. 100 % recyceltem post-consumer Kunststoff hergestellt, ist „Made in

Germany by HEPLA“ und somit in größeren Stückzahlen kurzfristig lieferbar. Aufgrund der Eigenproduktion

sind auch Sonderfarben auf Anfrage möglich.

HEPLA bietet viele weitere Flaschenöffner-Modelle in unterschiedlichen Größen und Ausführungen

an. Der nützliche Werbeträger kann auf Wunsch in der hauseigenen Druckerei im Sieb- oder

im wirkungsvollen Digitaldruck veredelt werden. n

www.hepla.de

Die CEO´s der Give-aways

Die SweetCard S hat was zu sagen und versüßt den Tag. Sehr handlich,

platzsparend (85 x 55 mm) und elegant mit hochwertigem Offset-

Photodruck.

Praktisch und leicht in der Handhabung dank dem Tray – Kleinkram

war gestern. Wahlweise bestückt mit Ritter Sport, Milka, Hellma Kaffeebohnen,

Mandel umhüllt mit feinstem Kakao, Dextro Energy Traubenzucker,

Center Shock, Nimm2 oder Werther's Original.

Clip zum Produkt: n

www.famousfood.de

10 dedica 3 2021


Give-aways

Spiel und Stressabbau

Das Fidget Toy entfacht das Bedürfnis, die Silikon-Blasen herunterzudrücken,

ähnlich dem Zerplatzen von Luftpolsterfolie. Die weichen Silikonhütchen

lassen sich mit leichtem Widerstand eindrücken und erzeugen dabei ein

„Plopp“. Sind alle Blasen eingedrückt, einfach umdrehen und von vorne beginnen.

Ob zum Stressabbau oder als Konzentrationshilfe, das

REFLECTS-Fidget Toy hat Suchtfaktor. Zu zweit wird das

Spiel zur spannenden Herausforderung: Denn wer die letzte

Blase herunterdrückt, hat verloren.

Das Fidget-Toy ist ab 100 Stück per Direktimport aus Fernost

mit Druck oder Lasergravur verfügbar. n

www.reflects.com

FRISCH GERÖSTETE NÜSSE, SCHOKOLADE & WEINE

www.dedica.de

11


Namen & Fakten

Neue Leitung Marketing und Online Business bei der Dommer Stuttgarter Fahnenfabrik.

Seit 01. April 2021 ist Ina Kliemt wieder bei der Dommer Stuttgarter Fahnenfabrik im Bereich Marketing und

Online Business tätig, dessen Leitung sie nun übernommen hat. Von 2011 bis 2018 war sie bereits als Marketingassistentin

und Webshopbetreuerin bei Dommer, der größten Fahnenfabrik Süddeutschlands, aktiv. Kliemt

folgt damit auf Christian Billmann, der den Marketing- und Online Business-Bereich zehn Jahre lang erfolgreich

leitete.

Ina Kliemt freut sich über ihre Rückkehr zu Dommer: „Nach meiner zweijährigen Exkursion in eine völlig andere

Branche, passte der Zeitpunkt und die Situation nun perfekt, um wieder zu Dommer zurückzukehren und dort

meinen Weg fortzusetzen und die Herausforderung anzunehmen. Der Kontakt ist nie ganz abgerissen und ich

bin gerade in diesen stürmischen Corona-Zeiten sehr gespannt auf das, was auf uns zukommt.“

Kliemt ist aufgrund ihres Studiums im Fach Medienmanagement, mehreren IHK-Lehrgängen zu Online Marketing, Onlinehandel und verschiedenen Shopsystemen

sowie ihrer langjährigen Berufserfahrung in unterschiedlichen Branchen für ihre neue leitende Funktion bestens qualifiziert. Geschäftsführerin Sylvia

Dommer-Kroneberg, die das Unternehmen gemeinsam mit ihrem Ehemann Dr. Manfred Kroneberg in vierter Generation erfolgreich leitet, hieß Ina Kliemt

herzlich willkommen und freut sich über ihre Rückkehr und auch darüber eine weitere Führungsposition in ihrem Unternehmen mit einer Frau besetzen zu

können.

Dommer gehört mit zu den größten Fahnenfabriken Deutschlands und ist vielfach bewährter Systemlieferant für textile Werbeflächen für Veranstaltungen,

Verkaufsförderung und zur Markenpräsentation. Geschäftsschwerpunkte sind Werbe- und Dekofahnen sowie mobile Systeme zur Firmenpräsentation - vom

einfachen Display bis hin zum kompletten Präsentationsstand. Seit mehreren Jahren bietet Dommer auch eine große Palette an aufblasbaren Airprodukten

mit individuellem Druck sowie anlässlich der Pandemie eine große Auswahl an Corona-Schutzprodukten. n

www.dommer.de

Führungswechsel bei e+m Holzprodukte.

© e+m Holzprodukte

Im Bild links Herr Wolfram Mümmler,

im Bild rechts Herr Matthias Bellan

Seit 40 Jahren leitet Wolfram Mümmler das traditionsreiche Unternehmen e+m Holzprodukte.

Unter seiner Ägide entstanden Ende der 80iger Jahre, zu Beginn der Öko-Bewegung, die ersten

Kugelschreiber aus heimischen Hölzern – ein echtes Novum zu dieser Zeit! Bis heute werden stetig

verschiedenste Schreibgeräte in jeder Preisklasse entwickelt, vom Kugelschreiber für den Werbemittelhandel

bis hin zum exklusiven Füller aus edlen Hölzern. Ergänzt wird das Sortiment durch

nachhaltige Holzprodukte und Werbemittel, wie z.B. ein Einkaufswagenchip aus Holz – der „Green

Coin“.

Nun beginnt eine neue Zeit bei e+m®, Wolfram Mümmler übergibt das Unternehmen

an seinen Nachfolger Matthias Bellan. Als Mitglied der Geschäftsleitung kennt er das Unternehmen

bereits und führt seit dem 1.7.2021 die e+m Holzprodukte als geschäftsführender Gesellschafter

in die Zukunft.

e+m Holzprodukte ist eine seit über 120 Jahren weltweit agierende Holzmanufaktur mit einer beispiellosen Fertigungstiefe, die sich von der rohen

Holzdiele über unzählige Fertigungsschritte bis hin zum handschmeichelnden Schreibgerät und auch zur individuellen ökologischen Produktverpackung

aus Holz erstreckt.

Matthias Bellan verfügt als ausgebildeter Holzingenieur über reiche Erfahrung in der Fertigung von Holzprodukten sowie in der Digitalisierung von

Herstellungsprozessen. Er wird die Marke e+m® mit neuen interessanten Produktideen bereichern, sowie seine Kompetenzen in der Sonderanfertigung

von Holzprodukten mit dem Schwerpunkt „Made in Germany“ und „FSC®-zertifiziert“ in das Unternehmen einbringen.

„Mein Ziel ist es, die wertvolle Unternehmenstradition mit Innovationen zu bereichern, um den Erfolg von e+m® national und international kontinuierlich

auszubauen,“ so Matthias Bellan. „Nachhaltige Produkte werden zukünftig mehr denn je benötigt, um die Klimaziele zu erreichen. Mit der

Verarbeitung von Hölzern aus der Region sind wir hierfür gut aufgestellt.“ n

www.em-holzprodukte.de

12 dedica 3 2021


Namen & Fakten

Der Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) wächst weiter und begrüßt den Verpackungsspezialisten

Graphische Betriebe KIP als neues Mitglied.

Die Graphischen Betriebe KIP GmbH + Co. KG

aus Neuenhaus in Niedersachsen entwickeln

innovative Faltschachteln, Verpackungen,

Gewinnspiele und Produkte für den Point

of Sale. Gegründet 1951, befindet sich die

Druckerei bis heute im Familienbesitz und

beschäftigt insgesamt 115 festangestellte

Mitarbeiter*innen. Auf knapp 10.000 qm Produktionsfläche

fertigt der Verpackungsspezialist

hochwertige Printprodukte im B2B-Bereich für namhafte Unternehmen aus Industrie, Handel

und dem Agenturwesen. Darüber hinaus sorgt ein flexibles Heimarbeiter-Team für termingetreue

Umsetzungen selbst komplexester Konfektionierungsarbeiten.

„Die Vorteile eines starken Branchennetzwerkes haben uns überzeugt.“ begründet die Geschäftsführerin

der KIP GmbH, Bettina Kip, die gemeinsam mit ihrer Schwester Corinna Kip-Geerligs als geschäftsführende

Gesellschafterin das Unternehmen leitet, den FFI-Beitritt ihres Unternehmens. „Gerade

angesichts der Corona-Krise wurde deutlich, wie relevant ein Verband als Informationsquelle

und Anlaufstelle in herausfordernden Zeiten ist. Die Bescheinigung, Faltschachtel-Unternehmen als

systemrelevant ausweisen, ist nur ein Beispiel.“

„Wir freuen uns sehr über das neue FFI Mitglied KIP und die zukünftige Zusammenarbeit“, kommentiert

Christian Schiffers, Geschäftsführer des FFI. „Der Beitritt zeigt uns, dass wir mit unseren Service-,

Netzwerk- und Informationsangeboten überzeugen. Gerade in solch herausfordernden Zeiten wie

der Corona-Krise unterstreicht diese Mitgliedschaft die Relevanz und Wertschätzung des FFI als Interessenvertretung

der Faltschachtelbranche.“ n

Suthor mit Neuzugang im Marketing.

v.l.n.r. Ralf Stobbe (GF), Daniel Jungblut, Kevin Suthor

(GF)

Am 01. Juli 2021 konnte die Geschäftsführung

der Suthor Papierverarbeitung GmbH & Co KG

in Nettetal mit Daniel Jungblut einen neuen

Online Marketing Manager begrüßen. Herr

Jungblut bringt langjährige Erfahrung sowohl

auf Unternehmens- als auch auf Agenturseite

mit.

Das gesamte Suthor-Team freut sich auf die Zusammenarbeit

und wünscht ihm viel Erfolg in

der neuen Position. n

www.suthor.de

www.ffi.de

NEWCOMER ALERT bei der Kaldenbach

Group.

Eiskonfekt-Hersteller Eichetti mit neuen Eigentümern.

Privat-Anleger aus dem Familien-Gesellschafterkreis

der Rübezahl-Riegelein-Gruppe übernahmen

den Süßwarenhersteller Eichetti am

01. Juli 2021 mit einer Mehrheitsbeteiligung.

Das 1897 gegründete Traditionsunternehmen

aus dem fränkischen Werneck (Kreis Schweinfurt),

das vor allen Dingen für seine Eiskonfekt-

Spezialitäten sowie Brause-Artikel bekannt ist, beschäftigt rund 70 Stammmitarbeiter und bis zu

20 Saisonkräfte bei einem Umsatz von rund 10 Mio. €.

Geführt wird der auch im Export sehr erfolgreich agierende Süßwarenhersteller vom langjährigen

geschäftsführenden Gesellschafter Günther Kraus, der dem Unternehmen auch nach dem Zusammenschluss

– wie bisher – als geschäftsführender Gesellschafter erhalten bleiben wird. „Wir

freuen uns mit Eichetti ein weiteres Unternehmen in unsere Unternehmensgruppe integrieren

zu können, das von seiner „Mittelstands-DNA“, seinem Sortiment sowie seinen neuen Trend-Produkten

hervorragend zu uns passt“, so Claus Cersovsky und Peter Riegelein (Geschäftsführende

Gesellschafter der Rübezahl-Riegelein-Gruppe). Der Standort in Werneck bleibt erhalten. Über

den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die Rübezahl-Riegelein-Gruppe mit Sitz in Dettingen/Teck und Cadolzburg zählt zu den weltweit

führenden Traditionsanbietern im Saisonartikelbereich und hat darüber hinaus auch zahlreiche

Ganzjahresartikel im Sortiment. Mit rund 1.500 Mitarbeitern stellt die Unternehmensgruppe bei

einem Umsatz von rund 280 Mio. € in sechs Werken ca. 50.000 Tonnen Schokoladenprodukte und

Zuckerwaren her. Zum Sortiment der familiengeführten Unternehmensgruppe gehören Marken

wie Riegelein, Sun Rice, Friedel, Gubor, Fanshop Sweets und chocri. n

Die Aussicht genießen dank der Übersicht in

der Buchhaltung. Ein Händchen für Zahlen haben?

Mit Zahlen jonglieren?

Das spricht Barbara Weider an - Sie unterstützt

seit 01.04.2021 die Buchhaltung des 100 % klimaneutralen

Werbeartikelherstellers Kaldenbach

Group.

Das "kleine ein mal eins" muss da schon gekonnt

sein.

Mit diesen Worten: Willkommen im Team

Barbara! n

www.kaldenbach.com

www.rk-schoko.de

www.dedica.de

13


Namen & Fakten

Neuer Vorstand der Spielwarenmesse eG.

Der Übergang ist nahtlos. Nach dem Ausscheiden der Vorstände Ernst Kick (Vorsitz) und Dr. Hans-

Juergen Richter am 30. Juni trat das neue Führungstrio mit Florian Hess, Jens Pflüger und Christian

Ulrich (Sprecher) am 1. Juli sein Amt bei der Spielwarenmesse eG an. Die drei Vorstände verfügen über

jahrelange Erfahrung im Unternehmen und waren bereits in der Vergangenheit in den wesentlichen

Entscheidungen involviert. Für die Zukunft planen sie, Veranstaltungen der Spielwarenmesse eG – insbesondere

die Spielwarenmesse in ihrer weltweiten Leitfunktion – weiterhin vorausschauend auszubauen,

aber auch neue Wege zu gehen, um sowohl den aktuellen Herausforderungen Rechnung zu

tragen als auch für die künftigen Anforderungen als Organisator und Dienstleister im Messewesen

gerüstet zu sein.

v.l.n.r.: Florian Hess (Vorstand Fair Management Spielwarenmesse

eG), Christian Ulrich (Vorstand Marketing

& PR, Sprecher, Spielwarenmesse eG), Jens Pflüger

(Vorstand Finance, HR & IT Spielwarenmesse eG)

Florian Hess, Jens Pflüger und Christian Ulrich sind mit ihren Einsatzbereichen bestens vertraut. Neben

der gemeinsamen Unternehmensleitung sowie der Betreuung von Tochterunternehmen und Beteiligungen

sind die Aufgaben klar strukturiert. Florian Hess agiert als Vorstand Fair Management. Sein

Tätigkeitsfeld umfasst die Verantwortung von Messeorganisation und Vertrieb. Des Weiteren ist er für

das Repräsentantennetzwerk, das internationale Messeprogramm World of Toys und Rechtsangelegenheiten zuständig. Florian Hess kam 2016 zur Spielwarenmesse

eG, wo er bereits als Director Fair Management die Ausstelleraktivitäten aller Messeprojekte und deren Weiterentwicklung betreute. Zu seinen

weitreichenden Erfahrungen zählen verschiedene Strategie- und Change Management-Projekte im Ausland, die der Diplom-Kaufmann nach seinem Studium

verantwortete. Ebenso war er Veranstalter einer internationalen Leitmesse im Investitionsgüterbereich und Geschäftsführer der Hess Consulting GmbH

– einem Dienstleister für Messeveranstaltungen wie die Spielwarenmesse.

Die Themen Finance, Human Resources & IT obliegen der Verantwortung von Vorstand Jens Pflüger. Hinzu kommen die Betreuung der Genossenschaftsmitglieder,

die Digitalisierung und der Bereich Vertragsmanagement. Der Diplom-Informatik-Betriebswirt begann seine Laufbahn bei Göhler Tank- und

Industrieanlangen als Leiter IT & Organisation. Im Anschluss daran folgte im Jahr 2000 der Start bei der Spielwarenmesse. Als Director IT & Finance war er

bisher bereits für die Leitung und Weiterentwicklung der Segmente Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und IT zuständig. Zudem ist Jens Pflüger als

Geschäftsführer der SeG Beteiligungs GmbH tätig.

Christian Ulrich ist Vorstand Marketing & PR sowie Sprecher des Vorstands. Er zeichnet für Marketing, Unternehmenskommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

verantwortlich. Darüber hinaus betreut er die Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Der studierte Diplom-Kaufmann startete seine Karriere

als Berater bei der Agenturgruppe Serviceplan. Danach folgten Stationen als Werbeleiter und zuletzt als Leiter Internationales Marketing der Fischer-Gruppe.

Bei der Spielwarenmesse eG war er seit seinem Einstieg 2007 als Director Marketing für die Markenführung, die weltweite Vermarktung aller Messen und

Veranstaltungen sowie für die Konzeption der Sonderschauen und der Events zuständig. Christian Ulrich ist zudem Geschäftsführer der Agentur „Die roten

Reiter“, einem Tochterunternehmen der Spielwarenmesse eG.

Alle drei Vorstände sehen deutlich das Potenzial des Unternehmens als entscheidender Knotenpunkt in weltweiten Branchennetzwerken. n

www.spielwarenmesse-eg.de

Willkommen im Team bei Koziol.

Der Designspezialist Koziol heißt seit Mai zwei neue Mitarbeiterinnen in seinem Incentives-Team willkommen.

Dominique Versavel und Lena Bohländer sind das neue Dreamteam für die professionelle Betreuung

der Benelux-Länder und werden mit ihrer Expertise unsere Handelspartner optimal bei ihren kreativen

Projekten beraten und begleiten.

Dominique Versavel

Key Account Manager

Benelux

Lena Bohländer

Customer Success

Team

Dominique Versavel ist eine versierte Branchenexpertin und verantwortet die Betreuung der Key Accounts

und Werbe-Partner in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Frau Versavel bringt zwei Jahrzehnte

internationale Vertriebserfahrung im Promotionbereich mit, davon über 15 Jahre bei einem der führenden

Werbemittelhändler Belgiens. Zuletzt war sie als Account Managerin bei Xindao tätig. Mit Ihrem Erfahrungsschatz

möchte Koziol seinen Servicelevel in Bezug zu den agierenden Händlerpartnern verbessern

und hat in der polyglotten Vertriebsspezialistin eine perfekte Markenbotschafterin gefunden.

Lena Bohländer verstärkt seit Anfang Mai den Vertriebsinnendienst und ist neue Ansprechpartnerin für den professionellen Werbemittelhandel in Benelux.

Frau Bohländer hat vor kurzem ihr Studium in Business Administration abgeschlossen und bringt wertvolle Erfahrungen aus ihren Projektarbeiten für die

Firma Merck bei koziol ein. Sie wird im Innendienst künftig Frau Versavel unterstützen und steht den koziol Kunden fortan für Beratung und Auftragsabwicklung

zur Verfügung. n

www.koziol.de

14 dedica 3 2021


Namen & Fakten

Dreifache Verstärkung im terminic-Team.

Der Bremer Werbekalenderhersteller terminic GmbH begrüßt gleich drei neue Mitarbeiterinnen

in seinem Team.

Andrea Stehmeier verstärkt den Vertrieb und ist bei dem hanseatischen Traditionsunternehmen

hauptsächlich für die Betreuung von Bestandskunden aus der Industrie verantwortlich. Die gelernte

Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung bringt mehrjährige Berufserfahrung sowohl

in der Logistik als auch im Vertriebsinnendienst mit. Zuletzt war sie bei Ermewa SA in Berlin

im Bereich Customer Care Europe tätig.

Neu im terminic-Team: Julia Perleberg, Wioletta

Januszewski und Andrea Stehmeier (v.l.n.r.)

Weitere Unterstützung erhält das Vertriebsteam durch Julia Perleberg. Die gebürtige Bremerin

studiert International Tourism Management in Leeuwarden in den Niederlanden. Bei terminic ist

sie für die Neukundenakquise sowie für das Auftragsmanagement zuständig.

Neue Ansprechpartnerin im Bereich Unternehmenskommunikation ist Wioletta Januszewski. Sie ist für die gesamte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

sowie die Online-Kommunikation von terminic verantwortlich. Auch die interne Kommunikation und die Unterstützung der Fachabteilungen im

redaktionellen Bereich fallen in den Verantwortungsbereich der 39-Jährigen. Wioletta Januszewski kommt von der Fischrestaurantkette Nordsee, wo

sie zuletzt ebenfalls im Bereich Unternehmenskommunikation gearbeitet hat.

„Wir freuen uns sehr, gleich drei neue Mitarbeiterinnen bei terminic begrüßen zu dürfen“, erklärt Huschke Rolla du Rosey, einer der Geschäftsführer.

„Wir wünschen Frau Stehmeier, Frau Perleberg und Frau Januszewski viel Freude und Erfolg in unserem Unternehmen. Auf gute Zusammenarbeit." n

www.terminic.eu

DMV – Moderner, digitaler und vielfältiger mit neuen Ressorts und Schwerpunkten.

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Marketing Verbands e.V. (DMV) hat

am 11. Juni 2021 im Rahmen einer digitalen Frühjahrstagung stattgefunden.

Alle zwei Jahre wird in diesem Rahmen auch der Vorstand gewählt: Fünf neue

Gesichter freuen sich auf die Vorstandsarbeit im DMV, vier Vorstände plus der

Präsident Dr. Ralf E. Strauß wurden für weitere zwei Jahre einstimmig im Amt

bestätigt. Neue Ressorts, neue Schwerpunkte und ein neues Erscheinungsbild

machen das Angebot des DMV in Zukunft noch attraktiver, digitaler und vielfältiger.

Der neue Vorstand des DMV ist jünger – und zudem weiblicher – als bisher. Mit

zwei Frauen präsentiert sich der umsetzungsstarke Vorstand mit neun Gewählten.

Eine von ihnen ist die erfolgreiche Unternehmerin Magdalena Pusch, die

ab sofort das neue Ressort Events & Awards verantworten und vorantreiben

wird. Ebenfalls neu ist das Ressort Digitalisierung: Mirco Welsing wird sich als

Digital-Vorstand um die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie und die

fortschreitende digitale Transformation des Verbandes kümmern.

Wie eng diese beiden Themen miteinander verbunden sind, hat das vergangene

Jahr gezeigt. Auch im DMV sind etliche neue und innovative Formate

im Zuge der Corona-Pandemie entstanden: von live moderierten, digitalen

Clubabenden über virtuelle Preisverleihungen bis hin zum neuen Wissenschaftsformat

„Marketing Impulse XXL“. Auch jenseits der Pandemie sollen diese

eigenen Programme ein festes Standbein des Verbandes bleiben und ein Zeichen setzen für Programmkompetenz und Sichtbarkeit in der Marketinglandschaft.

Neu gewählt: Peter Brawand (Vizepräsident und Vorstand Verbandsmanagement), Marcel Bewersdorf (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation

& Content), Mirco Welsing (Vorstand Digitalisierung), Magdalena Pusch (Vorstand Events & Awards), Ute Poprawe (Vorstand Marketing-

Frauen).

Im Amt bestätigt: Helmut Loerts-Sabin (Vizepräsident und Vorstand Finanzen), Steffen Köster (Vorstand Mitgliederbetreuung und –akquisition),

Prof. Dr. Marko Sarstedt (Vorstand Wissenschaft/Innovation), Jan Hansen (Vorstand Marketing Pioniere wurde im September 2020 in der digitalen

Sprechersitzung der Marketing Pioniere zum Vorstand gewählt).

Außerdem ist Dr. Ralf E. Strauß auf der Mitgliederversammlung zum fünften Mal als Präsident des DMV im Amt bestätigt worden. n

www.marketingverband.de

www.dedica.de

15


Digital & Mobil

Drei auf einen Streich

Das edle USB Ladekabel in trendigem Textil-Design ist besonders strapazierfähig.

Der Magnetstecker kann fest mit dem Telefonladeanschluss verbunden werden.

Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist oder man das Telefon vorübergehend

mitnehmen muss, kann der Magnetstecker vom Kabel leicht getrennt werden

und der Magnetstecker in der Buchse verbleiben. Dadurch wird das Eindringen

von Staub verhindert und der Ladeanschluss verschleißt nicht durch dauerhaftes

Stecken und Ziehen des Steckers.

Das 3in1 Ladekabel ist geeignet für Micro-USB, USB-C und Lightning. Es ist in

verschiedenen Farben wählbar und hat eine Länge von ca. 100 cm. Optional ist

eine Silikon-Halterung für die verschiedenen Adapter erhältlich.

Brands Fashion ist Europas Marktführer für nachhaltige Arbeitskleidung und entwickelt

Mode für Marken. Im Herbst 2019 wurde das Portfolio um social.green.

promotion erweitert. n

www.brands-fashion.com

Klangstark und kompakt

Der Kölner Werbeartikel-Multispezialist REFLECTS® ergänzt das Sortiment seiner Marke

REEVES® - Smart Electronics - um ein erstes CI-Konzept. Der beliebte und klangschöne

Wireless Speaker REEVES FERNLEY bildet die Basis für vielfältige neue Individualisierungsmöglichkeiten

und trägt als CI-Konzept den Namen myFernley.

Für den Bluetooth® Lautsprecher wählt der Kunde einen hochwertigen Silikon-Sleeve aus

18 verschiedenen Farben aus. Wunschfarben bietet REFLECTS® auf Anfrage ab 500 Stück

an, ein individuelles Design des Sleeves ab 1.000 Stück auf Anfrage.

Ein All Over Print per Tampon- oder UV-Druck auf dem Lautsprechergrill macht das Gerät

zu etwas Besonderem. Für eine optimale Präsentation des Motivs oder Logos kann

zwischen den Farben Schwarz und Weiß gewählt werden. Kunden bestellen ihren Lautsprecher

im intuitiven Online Konfigurator individuell nach Wunsch. Das Team des Kölner

Multispezialisten steht zur Beratung bei der Veredelung zur Seite.

Der Lautsprecher mit Bluetooth® Technologie

und Freisprechfunktion, hat ein integriertes

FM-Radio, inklusive automatischem Suchlauf. Ebenso ist ein Ladekabel USB auf Mini-USB

und AUX im Lieferumfang enthalten. Abhängig von der eingestellten Lautstärke hat der Speaker

eine Spielzeit von ca. 3 Stunden und eine Ladezeit von ca. 2 Stunden. Der schwarze Lautsprecher

hat ein wertiges Metallgehäuse und wird in Einzelverpackung geliefert.

Der Lautsprecher, Grills und Sleeves sind in Köln lagernd verfügbar, so dass der Kunde seinen

Lautsprecher bereits ab dem ersten Stück konfigurieren kann. n

www.reflects.com

16 dedica 3 2021


Umweltschonender Klassiker

fact

Digital & Mobil

E

by FARE ®

Revolutionär

Premium Schirme mit nachhaltigem Charakter:

Das waterSAVE ® Bezugsmaterial von FARE vereint

Qualität und Nachhaltigkeit. #FAREfact

Der klassische VW Bus T1 von 1962 geht jetzt in Sachen Nachhaltigkeit

voran – als praktischer Schlüsselanhänger mit LED-Taschenlampe.

Denn die Legende lebt, leuchtet und lässt sich per USB-C immer wieder

aufladen.

UMWELTFREUNDLICHES

Färbeverfahren

Material aus

RECYCELTEN

Kunststoffen

Mit an Bord: der Lithium-Polymer-Akku mit 60 mAh und das beiliegende

Ladekabel. In wertigem Metallguss, glänzend verchromt und

silberfarben.Design: TROIKA Design Werkstatt. n

www.business.troika.de

» Weitere Facts zu waterSAVE ® finden Sie unter

www.dedica.de 17

www.fare.de/feed


Made in Germany

Der mit dem Dachklipp

Der ausgefallene Druckkugelschreiber Tecto aus

dem Hause Klio-Eterna begeistert mit trendigem

Dreikantdesign und einem auffällig gestalteten

Klipp in Dachform. Komplettiert wird das dynamische

Modell durch einen ebenfalls dreieckig

geformten Drücker. Neben den Standards in high

gloss und transparent ist der markante Werbeträger

auch mit angenehm weicher Softtouch- oder

Softfrost-Oberfläche verfügbar. Klipp und Drücker sind bei diesen

Ausführungen jeweils in high gloss oder transparent hinzukombiniert.

Alle Bauteile tragen das Prädikat 100 % Made in Germany. Darüber hinaus führt der

Schwarzwälder Schreibgeräteproduzent das Siegel „klimaneutraler Standort“ und produziert mit Photovoltaik und 100 % Ökostrom.

Griffzonen-Fans liegen mit der Produktfamilie Tecto goldrichtig. Der moderne Kugelschreiber verfügt standardmäßig über eine im Schaft integrierte

ergonomische Griffzone aus thermoplastischem Elastomer, durch die er ausgesprochen gut in der Hand liegt.

Mit sensationellen acht Druckflächen ist der Tecto ein optimaler Werbeträger für einzigartig kreative Personalisierungsideen. Neben den fünf Standarddruckflächen

auf dem Schaft bietet die besondere Klippgestaltung des Tecto erstmalig die Möglichkeit, den Klipp wahlweise rechts, links oder auch über

den Grat hinweg zu bedrucken.

Erhältlich in bis zu 14 intensiven Standardfarben bietet der Tecto eine umfangreiche Farbauswahl. Auf Basis des „Mix it, match it“-Baukastensystems

lassen sich die fünf Bauteile in Material und Farbe immer wieder neu und flexibel kombinieren. Mit dem PMS-Service ist der Tecto darüber hinaus bereits

ab einer Bestellmenge von 5.000 Stück in Sonderfarben umsetzbar.

Durch die spezielle Formgebung des Klipps, die an ein Dach erinnert, ist das Modell der optimale Begleiter für Baugewerbe, Handwerksbetriebe, aber

auch für Unternehmen aus der Immobilienbranche. Tecto – Ein Modell, das Dynamik vermittelt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. n

www.klio.com

Einkaufskorb und Lieblingsbegleiter

Der Lieblingskorb ist ein Einkaufskorb wie kein anderer: ob man die Einkäufe unverpackt transportiert oder den

Prosecco auf Eis legen will, der Lieblingskorb macht alles mit. Er begleitet einen auf den Wochenmarkt ebenso wie

zur Sportstunde, vom Familienpicknick bis zur Gartenparty. Und wenn man möchte, passt er sich sogar den

Anlässen farblich an.

Der Lieblingskorb hat hervorragende Isolierfähigkeiten und der Deckel hält den Inhalt zusätzlich auf Temperatur.

Das formstabile und durchdachte Design sorgt für einen sicheren Stand des Lieblingskorbs – im

Kofferraum oder, wo es sonst darauf ankommt,

sorgt der Transportring.

Für den Lieblingskorb wird EPP (Expandiertes

Polypropylen) verwendet, ein recyclebarer Kunststoff,

der den Korb weniger als ein Kilogramm bei

einem Fassungsvermögen von 23 Litern wiegen lässt. Das Fleiner Unternehmen EPP-Design

arbeitet momentan auch an einer Fahrradhalterung und an einer kleineren Ausführung.

Es gibt viele Gelegenheiten, den Lieblingskorb im Alltag einzusetzen – als Picknickkorb deluxe,

als schöner Getränkekühler, als auffälliger Alltagsbegleiter, als Geschenk mit Aha-Effekt, als kippsicherer

Einkaufskorb. Er ist schadstofffrei, strapazierfähig, lebensmittelecht und abwaschbar –

und 100 % Made in Germany. n

www.lieblingskorb.de

18 dedica 3 2021


Made in Germany

Glamourös, vielfältig, aufregend und immer wieder

nachhaltig

Der Name möve steht für beste Qualität und anspruchsvolles Design

Made in Germany. Typisch für möve ist ein kreativer, innovativer Umgang

mit dem traditionellen Material Frottier. Mit immer neuen, überraschend

frischen Farben, Materialien und Mustern beweist die deutsche

Marke, wie fantasievoll und mit welch hohem Designanspruch man

sich dem Thema Frottier nähern kann. Jedes Jahr aufs Neue zeigt möve

innovative, aufregende Designs für Handtücher, Badteppiche und Bademäntel

und bietet dazu in seinem Lifestyle-Konzept auch die passenden

Accessoires und Raumdüfte an.

Auch für das Jahr 2021 hat möve aktuelle Trendthemen aus dem Fashion- und Interior Bereich aufgegriffen und gekonnt auf Frottier interpretiert.

Den Beginn macht dabei die glamouröse Kollektion möve ST. TROPEZ – Leichtigkeit und Lebensfreude der Côte d'Azur wurden auf anmutige Art und

Weise in den zarten Farben und Formen eines von Hand gemalten Aquarells im Paisleymuster eingefangen. Das strenge und klar strukturierte Mix &

Match Thema möve GRAPHIC hingegen zeigt, wie dekorativ und individuell verschiedene Muster in schwarz/weiß perfekt miteinander harmonieren

können. Das weltbekannte und weit gereiste Muster Paisley, welches an die Frucht der Dattelpalme erinnert, ist das Herzstück der topaktuellen und

zeitlosen Kollektion möve PAISLEY.

Einen modernen und frischen Kontrast in starken Farben bietet das Programm möve ELEMENTS. Mit seiner sportiven Optik, einer überzeugenden

Größenpalette und attraktiven Preisen dürfte es besonders den jüngeren Konsumenten ansprechen. Ein weiteres Highlight ist die Bio-Kollektion

möve WELLBEING, die nicht nur durch ihre natürliche Optik, sondern vor allem durch besonders nachhaltige Materialien und Herstellung punkten

kann. Die attraktive Serie besteht aus Bio-Baumwolle und europäischem Leinen aus nachhaltigem Anbau, die Produktion erfolgt komplett CO 2

-

neutral durch den Einsatz von 100 % Solarenergie. n

www.moeve.de

Entdecken Sie mehr

unter reflects.com!

Klangstark und individuell: REEVES ® myFernley

Der Bluetooth® Lautsprecher mit CI-Konzept

REEVES-myFernley (52550) kann als erster Wireless Speaker individuell an das Corporate Design eines Kunden angepasst werden. Setzen Sie

einen optischen Eye-Catcher und wählen einen hochwertigen Silikon-Sleeve aus 18 verschiedenen Farben aus. Eine vollflächige www.dedica.de Veredelung

des Lautsprechergrills gibt dem Gerät einen ganz individuellen Look. Setzen Sie Ihre Werbung mit Farbe, Druck oder Sound in den Mittelpunkt.

Ab dem ersten Stück wird myFernley ab Lager Köln veredelt und konfektioniert.

REFLECTS GmbH

Toyota-Allee 54

50858 Köln

Germany

19


Erste Ideen zum Fest

Nachhaltigkeit zum Anfassen

Individuelle Adventskalender sind als Werbemittel heiß begehrt. Damit drückt man gegenüber Kunden und Mitarbeitern seine Wertschätzung

aus. Der beschenkte freut sich über 24 zartschmelzende Genussmomente. Bei CD-LUX stehen Qualität, Preis-Leistung,

Nachhaltigkeit und die Füllung mit feinster Premium-Markenschokolade z.B. von Lindt im Vordergrund.

Bereits seit einigen Jahren setzen die Adventskalender-Experten von CD-LUX auf eine klimaneutrale Produktion, Inlays aus Recycling-

oder kompostierbarem Material oder aus Papierfaser, sowie auf FSC-zertifiziertem Karton. Auch in Sachen Schokolade

setzen Hersteller wie Lindt, Milka oder Sarotti auf nachhaltige Konzepte. Fairtrade-Schokolade gehört ebenso zum CD-LUX

Programm, wie Rainforest Alliance-zertifizierte Schokolade.

Ganz neu präsentiert CD-LUX jetzt Adventskalender aus Graspapier. Mit dem innovativen, in Deutschland hergestellten

Material macht CD-LUX den nächsten Schritt auf seiner „Verpackungsreise“. Für Graspapier spricht eine ganze Menge: Es ist

umweltfreundlich und spart Müll. Papier wird normalerweise aus Zellstoff hergestellt und Zellstoff wird aus Holz gefertigt.

Für Graspapier dagegen wird Heu verwendet. Das spart Energie und senkt die Emissionen. Bei der Produktion von

Graspapier wird der CO 2

- und Wasserverbrauch deutlich reduziert. Das Material ist recyclingfähig und kompostierbar.

Graspapier hat einen leichten beigeton, die Haptik unterscheidet sich zum normalen Karton – Nachhaltigkeit

zum Anfassen. Das Papier ist lizensiert durch das Forest Stewardship Council (FSC): Die internationale Non-

Profit-Organisation fördert eine nachhaltige Forstwirtschaft.

Ausgewählte Adventskalender-Modelle sind ab sofort in Graspapier erhältlich, gefüllt z.B. mit Premium-Schokolade. Für CD-LUX

ein weiterer Schritt in eine ressourcenschonende Zukunft. Weitere Entwicklungen werden folgen, um dem Werbemittelmarkt eine optimale

nachhaltige Strategie bieten zu können. Neutrale Kataloge, Muster und Gratis-Gestaltungsvorschläge können ab sofort angefordert werden. n

www.cd-lux.de

Weihnachten wird wundervoll

Wer auf Taschen als Weihnachtpräsent setzt, erlebt in diesem Jahr mit

HALFAR® mehr als ein Weihnachtswunder. Schließlich bietet die Bielefelder

Taschenschmiede viele festliche Vorteile und Ideen. Wie die Serie FRAME. Mit

ihr offenbart sich Weihnachten als Fest voller Freiheiten. Denn die unkomplizierte

Allrounder-Familie ist mit acht Modellen genau die Richtige für viele

Zielgruppen und Einsätze. Dank HALFAR FAST LANE® bietet Sie zudem die

Möglichkeit, auch kleine Auflagen individuell und besonders schnell zu veredeln.

Kurzum: perfekte Präsente und Prämien, selbst für ganz Eilige.

Doch für welche Taschenserie oder Einzellösung man sich auch immer

entscheidet, eins ist sicher: Weihnachten wird mit HALFAR® wundervoll

nachhaltig – denn Taschen werben lange und werden zu treuen Lieblingsbegleitern

für das ganze Jahr. Zudem setzt HALFAR® als Unternehmen auf

umfassende Nachhaltigkeit, angefangen von der CO 2

-neutralen Lieferung

über neue ressourcenschonende oder recycelte Taschenmaterialien bis hin

zum Einsatz im amfori BSCI-Netzwerk für eine weltweite Verbesserung von

Sozialstandards. n

www.halfar.com

20 dedica 3 2021


Erste Ideen zum Fest

Nachhaltige Vorfreude

Wie wir mit Adventskalendern langsam Türchen für Türchen auf Weihnachten

zusteuern, so lässt sich in kleinen Schritten auch mehr Nachhaltigkeit

in den Alltag einbauen.

Dass man bei der Umstellung auf mehr Umweltschutz nicht auf Genuss

oder Design verzichten muss, zeigen auf beispielhafte Weise die

hochwertigen Adventskalender des Schwarzwälder Werbemittel- und

Verpackungsspezialisten Karl Knauer: Sie kommen ganz ohne das sonst

übliche Tiefziehteil aus Plastik aus, sind komplett aus Karton gefertigt und

werden in Europa produziert. Das spart nicht nur lange Transportwege,

sondern auch Abfall. Denn die 24 kleinen Würfel könnten – wenn man

möchte – im nächsten Jahr ganz einfach wieder befüllt werden. Oder bekommen als Kinderwürfel-Puzzle ein zweites Leben geschenkt. Zu guter

Letzt sind sie – aus nachwachsendem Rohstoff gefertigt – problemlos vollständig recyclebar.

Damit sind die Adventskalender, die es in den Standard-Ausführungen „Puzzle“ und „Buch“

gibt, für Unternehmen interessant, die nach Präsenten suchen, die sowohl die Beschenkten

wie auch die Umwelt freuen. Die individuell gestaltbaren Kalender sind bereits ab 2.000 Stück

erhältlich, ab 5.000 Stück werden sogar kundenspezifische Adventskalender-Entwicklungen

angeboten. n

www.karlknauer.de

Festlicher HochgeNUSS

Genuss zum Fest verschenken: Mit den Weihnachtsgeschenken der KERNenergie Group überraschen

Sie Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner auf geschmackvolle Weise.

KERNenergie steht für hochwertigste Nüsse, die nach einem speziellen Röstverfahren im nusseigenen

Öl geröstet werden. Die Röstung erfolgt erst nach Eingang der Bestellung und nicht auf

Vorrat, sodass sich die Kompositionen durch ein einzigartiges Aroma auszeichnen. Neben dem

vielfältigen Sortiment an Nussmischungen finden sich weitere Produkte, wie Trockenfrüchte,

Nusscremes, Honige mit Nüssen sowie Weine im Sortiment.

Zu Weihnachten darf selbstverständlich auch Schokolade nicht fehlen. Unter der Marke

KERNschmelze stellt die KERNenergie Group in der eigenen Chocolaterie edelste Schokoladenkreationen

her. In liebevoller Handarbeit wird die Schokolade mit frisch gerösteten Nüssen und

Trockenfrüchten verfeinert. Bei der vielfältigen Auswahl an klassischen und innovativen Produkten

ist für jeden Geschmack etwas dabei. In der Vorweihnachtszeit überrascht ein Adventskalender

24 Tage lang mit feinsten Schoko-Nuss-Pralinen, den sogenannten Gianduiotti.

Alle Produkte der KERNenergie Group begeistern nicht nur durch ihren Geschmack, sondern

auch durch ihre mit viel Liebe zum Detail gestaltete Verpackung. Sie lassen sich individuell zu

Geschenksets zusammenstellen und mit Ihrem Firmenlogo personalisieren.

Die große Auswahl an erlesenen Weinen rundet das Sortiment perfekt ab!

Diese Weihnachtsgeschenke bleiben garantiert nicht ungenutzt und werden noch bis weit ins

nächste Jahr in bester Erinnerung behalten. n

www.kern-energie.com

www.dedica.de

21


Titelstory

22 dedica 3 2021


Titelstory

www.dedica.de

23


Titelstory

elasto sagt Einwegverpackungen für Take-away-

Essen den Kampf an. Mit den neuen elastoREuse

Boxen ist Schluss mit der unnötigen Müllproduktion.

Sie sind die nachhaltige Alternative zu Einwegverpackungen

und bieten warmen und kalten

Speisen genug Platz, um darin sicher transportiert

und verspeist zu werden.

Restaurants werden zu Mehrweg-Take-away-

Verpackungen verpflichtet.

Mit den neuen PP-Boxen aus dem elastoREuse-

Produktsortiment tragen die Sulzbach-Rosenberger

nicht nur ihren Teil zu mehr Nachhaltigkeit bei,

sie sind auch bestens vorbereitet für das im Januar

2021 beschlossene neue Verpackungsgesetz.

Dieses, vom Bundeskabinett beschlossene Gesetz,

sieht unter anderem vor, dass Restaurants und

Cafés in Zukunft immer auch Mehrwegbehälter für

Speisen und Getränke zum Mitnehmen anbieten

müssen. Die Zeiten von Coffee-ToGo-Bechern und

Take-away-Boxen zum einmaligen Gebrauch sollen

sich nach dem Willen der Bundesregierung dem

Ende nähern, genauer: Verbraucher sollen schon

jetzt die Wahl haben, ob sie im Restaurant lieber auf

eine Mehrwegverpackung zurückgreifen möchten.

Demnach sind Restaurants, Bistros und Cafés,

die Take-away-Essen oder ToGo-Getränke verkaufen,

ab 2023 verpflichtet, ihre Speisen auch in

Mehrwegverpackungen anzubieten. Die Mehrwegvariante

darf dabei nicht teurer sein als das Produkt

in der Einwegverpackung.

Dem neuen Verpackungsgesetz kommt die Tatsache

entgegen, dass Einmalbesteck und -teller,

Trinkhalme aus Einmal-Plastik, sowie ToGo-

Lebensmittelbehälter und Getränkebecher aus

Styropor bereits ab jetzt nicht mehr produziert

werden dürfen.

Nicht nur für die Gastronomie, sondern auch für den

privaten Gebrauch geeignet!

Die neuen Boxen der Eigenmarke elastoREuse

eignen sich perfekt für die Gastronomie und den

privaten Bereich, denn sie sind:

• Kühlschrank-, mikrowellen- und

spülmaschinengeeignet.

• Zu 100% recyclebar.

• Nachhaltig produziert am Standort in

Sulzbach-Rosenberg – 100% Made in Germany!

• Individuell per Lasergravur veredelbar.

Aufgrund des Materials zeichnen sich die Boxen zudem

besonders durch ihre Langlebigkeit und ihre

Umweltbilanz aus. Die Boxen aus PP halten mit

Leichtigkeit viele Spülgänge aus und sparen damit

eine enorme Menge an Einwegverpackungen und

Kosten für den Gastronomen. Beim Vergleich der

Herstellungs- und Recyclingbedingungen mit alternativen

Materialien wie Glas oder Metall schneidet

PP um ein Vielfaches besser ab. Es wird weniger

Energie im Herstellungsprozess gebraucht und es

hat ein geringeres Gewicht, was Kraftstoff beim

Transport spart.

Aktuell bietet elastoREuse sechs verschiedene Boxen

in fünf verschiedenen Farben an, die alle am

Standort in Sulzbach-Rosenberg gefertigt werden.

Aufgrund dessen sind natürlich auch weitere Farben

auf Anfrage möglich. Veredelt werden die Boxen

standardmäßig per Lasergravur, da dieses Verfahren

keine Auswirkungen auf die Verwendung und den

Kontakt mit Lebensmitteln hat.

Die Boxen sind in enger Zusammenarbeit mit

diversen Gastronomen sorgfältig entworfen und

optimiert worden. Damit decken die sechs aktuellen

Boxen bereits einen Großteil der möglichen

ToGo-Gerichte ab. Aber elasto wäre nicht elasto,

wenn nicht schon weitere Formen in Planung wären.

24 dedica 2 2021


Marketing

Gastbeitrag von Hartmut Deiwick, Geschäftsführer der

Löwenstark Online-Marketing GmbH

Werbemittelbranche in der Corona-

Krise: Jetzt Online-Geschäft ankurbeln

Die Corona-Pandemie hat die Werbeartikelbrache hart getroffen. Messen und Kundenevents

wurden verschoben und abgesagt – ein deutlicher Umsatzeinbruch war die Folge.

Händler müssen nun mehr denn je auf alternative Akquise- und Vertriebsstrategien

zurückgreifen: Besonders das Online-Geschäft dient als Haupteinnahmequelle und muss

angeschoben werden. Online-Marketing-Maßnahmen können die Präsenz im Netz stärken

und die Kundengewinnung in Zeiten von Corona steigern.

Harmut Deiwick

Bilder: Löwenstark Online-Marketing GmbH

Wettbewerbsvorteil durch abgestimmte

SEO- und SEA-Strategien

Messen und Veranstaltungen zur Kundenakquise

mussten in den vergangenen Monaten auf

Eis gelegt werden – Interessenten und potenziellen

Kunden blieb allein das digitale Angebot.

Einem ausgefeilten Online-Marketing-Konzept

kommt in Zeiten von Corona deshalb eine

besondere Relevanz zu: Für Werbemittelhändler,

die im Netz gefunden werden und durch

ein ansprechendes Leistungsportfolio überzeugen,

kann dies einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil

bedeuten. Eine starke Web-Präsenz

bildet hierfür die Basis: Die Webseite sollte

Suchenden in ansprechendem Design das

komplette Produktportfolio, Informationen zur

Verfügbarkeit der Ware und den Produktmaßen

sowie alle relevanten Zahlungsarten und einen

einwandfreien Bestellprozess bereitstellen.

Auch Cross- und Upselling-Potenziale sollten

genutzt und durch Features auf der Webseite

angeboten werden. So kann dem Interessenten

bereits bei der Online-Recherche ein breiter

Überblick über das Leistungsspektrum des

Händlers gewährt und die Chance auf einen

Lead in Form einer Kontaktaufnahme oder

eines direkten Kaufs erhöht werden. Neben

einer SEO-optimierten Webseite ist ebenfalls

die Eintragung in global und lokal relevanten

Branchenverzeichnissen empfehlenswert. Zur

Steigerung der lokalen Sichtbarkeit eignen sich

etwa vollständige und regelmäßig gepflegte

Google My Business Einträge.

Während SEO-Maßnahmen einige Zeit benötigen,

um das Ranking zu pushen, sind Google

Ads für potenzielle Kunden bei ihrer Online-Recherche

sofort sichtbar. Auch diese lassen sich

lokal ausrichten: Je nach Zielgruppe können

dabei unterschiedliche Werbeartikel platziert

werden, die das breite Leistungsspektrum des

Händlers optimal repräsentieren. Zielgruppengerichtete

Displaykampagnen können etwa

zur Erhöhung der Reichweite und Stärkung

der Brand Awareness beitragen. Für ein strategisches

Online-Marketing-Konzept sollten SEOund

SEA-Maßnahmen dabei stets Hand in Hand

gehen: Durch eine zusätzliche Bewerbung der

Inhaltsseiten und die Erschließung notwendiger

User-Metriken können die Synergie-Effekte

der Marketing-Disziplinen effektiv genutzt werden.

Auch zielgerichtetes Linkmarketing kann

die entwickelten Landingpages weiter pushen,

indem die Relevanz einzelner Content-Seiten

gesteigert wird.

Digitale Messen und Kundenevents

Weitere Möglichkeiten zur Kundenakquise und

-bindung in Corona-Zeiten bieten virtuelle

Events und Messen. Werbemittelhändler haben

hier die Möglichkeit, einen weiteren Schritt in

Richtung Digitalisierung zu gehen und besonders

internetaffine Zielgruppen zu erreichen.

Neben der Vernetzung untereinander stärken

virtuelle Veranstaltungen auch das Branding:

So können Aussteller ihren Online-Messestand

etwa im eigenen Design gestalten. Während

der Events kann live mit den Besuchern kommuniziert

werden – der Dialog und das direkte

Feedback bilden oftmals die Grundlage für eine

weitere Zusammenarbeit sowie ein gestärktes

Markenbewusstsein.

Fazit: Werbemittelhändler sollten diese Krise

als Chance auf dem Weg in Richtung Digitalisierung

begreifen und ihr Online-Geschäft durch

zielgerichtete und aufeinander abgestimmte

Online-Marketing-Maßnahmen weiter pushen.

Die gewonnene Sichtbar- und Aufmerksamkeit

kann etwa über virtuelle Kundenevents und

Messen erweitert und zu einem Wettbewerbsvorteil

ausgebaut werden. n

www.loewenstark.com

www.dedica.de

25


Nachhaltigkeit

Nachhaltig, recycelt und innovativ

„Gleich drei Dinge auf einmal?“, wer erinnert sich nicht an die Frage, rund um die Überraschung aus

dem Ei. Nicht aus dem Ei, aber aus recycelten PET-Flaschen, deren Herkunft und Verarbeitung durch

den Global Recycled Standard zertifiziert wurde, schreibt die uma RECYCLED PET PEN PRO Serie

weiter nachhaltige Geschichten.

Die Serie rund um den klassischen Kugelschreiber wird komplett klimaneutral produziert. Hierbei

wird gegenüber eines herkömmlichen ABS-Schreibgerätes der CO 2

Ausstoß um mehr als 50 % reduziert.

Das produktionsbedingt nicht vermeidbare Rest-CO 2

wird durch Kompensationszahlungen in

ausgewählten ClimatePartner® Projekten ausgeglichen.

Aber damit nicht genug. Die weltweit einzigartige, aus rPET produziert, 100 % klimaneutrale, in

Europa gefertigte und zertifizierte uma RECYCLED PET PEN PRO Serie schreibt ab sofort auch einen

besonders flüssigen Strich. Die Serie wurde mit einem innovativen Flüssig-Tintenleitsystem

ausgestattet. So kann auch ein Highlighter, ein Fineliner oder ein Rollerball im recycelten Gehäuse

geschrieben werden. Die Liquid-Schreibsysteme sind austauschbar und können nachgeordert werden.

Somit garantiert die Serie auch hier eine langlebige und nachhaltige Werbekampagne. Die

uma Innovation wurde für den Sustainability Innovator of the Year 2021 nominiert und mit dem

German Innovation Award 2021 in Gold prämiert.

Egal ob gedeckt oder transparent glänzend, als edle matt gedeckte oder transparent gefrostete

Ausführung – mit der uma Recycled PET PEN PRO Serie ist nachhaltiges und langlebiges Werben CIgerecht

garantiert. Die zahlreichen Standard-Gehäusefarben können auch um die komplette PMS-

Farbpalette ergänzt werden.

Nachhaltigkeit und Hygiene muss sich nicht ausschließen! Die Serie bietet mit der Variante uma

RECYCLED PET PEN PRO antibacterial eine nach ISO-zertifizierte antivirale und antibakterielle Oberfläche,

die für Umwelt und Mensch unbedenklich dem Recyclingkreislauf wieder zugeführt werden

kann.

Sie wollen all das miteinander kombinieren? Natürlich geht bei uma auch das. Nachhaltige Schreibsets

in auffallenden Gehäusefarben, mit einzigartigen Schreibsystemen in verschiedenen Schreibfarben.

Finden Sie das passende uma RECYCLED PET PEN PRO Schreibset für Ihren Kunden. Natürlich

wird das Schreibset im nachhaltigen uma rPET-Etui überreicht. n

www.uma-pen.com

Von Anfang an nur das Beste

Der schmuseweiche Hase aus 100 % kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle (kbA) und mit

Schafschurwolle gefüllt, ist ein tolles Geburtsgeschenk mit regionalem Bezug. Er wurde von sigikid

speziell für Unternehmen entwickelt z.B. für Willkommensgeschenke in Geburtskliniken, Gemeinden

oder Städten, als Geschenk für frisch gebackene Eltern oder unter Mitarbeitern und Kunden.

Das Schnuffeltuch misst 28 cm.

Eine Individualisierung ist bereits ab 80 Stück möglich. Das Logo oder ein Spruch findet Platz auf

einem aufgenähten Signet (5,5 x 3,7 cm) aus Filz oder Baumwolle.

Produziert mit Ökostrom aus erneuerbaren Energien mit kurzen Transportwegen durch Herstellung

in Europa. Alle Spielwaren von sigikid sind nach der europäischen Richtline 2009/48/EG Sicherheit

von Spielzeug getestet. n

www.sigikid.com

26 dedica 3 2021


Nachhaltigkeit

Die grünen Recycling-Superhelden

Die drei neuen Recycled Pens von

senator® werden nicht nur nachhaltig

und mit Ökostrom produziert,

sondern außerdem aus Recycling-

Material hergestellt. Die Kugelschreiber

werden aus einem Rezyklat aus

Post-Industrial-Werkstoffen gefertigt

- das bedeutet Wiederverwendung

von industriellen Produktionsresten

und –abfällen, Rückläufern und Alltagsprodukten.

Erhältlich sind die grünen Superhelden

in drei Designvarianten und vier

Farben:

• Challenger Matt Recycled: Der senator® Bestseller als Recycling-Variante in edler mattierter Optik.

• Evoxx Polished Recycled: Der neue Recycling-Superheld in einem einzigartigen und zukunftsweisenden Design.

• Trento Matt Recyled: Ganz neu, der superleichte Allrounder konzentriert sich auf nur drei Kunststoffteile aus Recycling-Material.

Wie bei allen Kunststoffschreibgeräten aus dem Hause senator® gilt auch für die Recycled Pens "Made in Germany". Dies umfasst die vollständige Wertschöpfung

am eigenen Produktionsstandort in Hessen (Konstruktion, Spritzguss, Montage, Druckerei und Logistik). Jegliche Materialien entsprechen

den Qualitäts- und Umweltstandards gemäß ISO 9001 und ISO 14001.

Alle drei Modelle sind mit der senator® magic flow G2 Großraummine ausgestattet. Um den Gedanken der Nachhaltigkeit abzurunden, ist auch die Mine

in Deutschland produziert und erfüllt hohe Ansprüche an Qualität, Lebensdauer und Inhaltsstoffe. Ist sie einmal leer geschrieben, lässt sie sich ganz

einfach auswechseln. senator® bietet für diese Fälle kostenlosen Ersatz. Der Nutzer kann sich online unter www.minen.senator.com für sein Produkt ganz

einfach eine neue Mine bestellen. Das verlängert die Nutzungs- und Lebenszeit der Recycled Pens, schont zusätzlich Ressourcen, erhöht die Werbepräsenz

und macht die senator® Recycled Pens zu wahren grünen Superhelden. n

www.senator.com

Drop in – Drink more – Feel good

Machen Sie mehr aus Ihrem Wasser – nämlich Wasser nach Ihrem Geschmack! Römer

Drinks führt seit August 2021 über eine exklusive Partnerschaft im Werbemittelmarkt die

innovative Marke Dropz im Sortiment. Mit den praktischen Brause-Drops fügen Sie herkömmlichem

Leitungswasser natürliche Aromen und wertvolle Vitamine hinzu – ohne Zucker

und Kalorien – und machen es so zu einer gesunden Alternative zu herkömmlichen

Süßgetränken.

Machen auch Sie Ihren Kunden, Geschäftspartnern oder Mitarbeitern mit Ihrer Werbung

auf den Beuteln das gewohnte und alltägliche Leitungswasser schmackhaft; ein individueller

Aufkleber ist bereits ab 100 Stück möglich.

Und was für Sie und die Beschenkten gut ist, ist auch zusätzlich noch für die Umwelt gut:

für jede verkaufte Packung dropz mit 30 Brausetabletten wird eine Plastikflasche aus dem

Ozean gefischt. So geht nachhaltige Werbung, die alle glücklich macht.

Römer Drinks ist Mitglied der RÖMERFAMILIE und bietet ein breites Portfolio an schmackhafter,

frischer Werbung in Dosen, PET- und Glasflaschen. n

www.roemer-drinks.de

www.dedica.de

27


Tischkultur

Handgearbeitet und einzigartig

Aus Hawaii stammt der Foodtrend Poké, der gerade die kulinarische

Welt erobert. Die neuen „Poké Bowls“ von ASA Selection erweisen sich

als die perfekte Entsprechung für diesen angesagten One-Pot-Ernährungstrend.

Auch für Salate, Obst, Knabbereien oder süße Leckereien

sind sie die passende Wahl.

Neben der Funktionalität und dem individuellen Design dieser Serie

begeistert ihre Einzigartigkeit, denn die „Poké Bowls“ stehen für echte

Handarbeit. Sie werden mit Leidenschaft von Könnern in Portugal gefertigt

– von deren engagiertem Einsatz zeugen auch die sichtbaren

und spürbaren Drehrinnen auf den Schalen. Zu unverwechselbaren

Unikaten werden die authentischen Bowls auch dadurch, dass ihre vier

verschiedenen Glasuren bei jedem Brand so unterschiedlich reagieren,

dass kein Teil dem anderen gleicht. n

www.asa-selection.com

Vive la France

Ob Côte d’Azur, Loiretal oder Elsass, Frankreich ist Sehnsuchtsort für Urlauber – und ein Eldorado für Gourmets. Kaum eine andere Landesküche bietet so viel

Abwechslung: Frische Meeresfrüchte aus der Bretagne, mediterrane Spezialitäten und nordafrikanisch inspirierte Gerichte bereichern die Speisekarten der

Bistros und Restaurants. Als Begleiter ein Glas Rotwein aus dem Bordeaux oder prickelnder Champagner: Et voilà! Das ist pure joie de vivre.

Le Creuset, 1925 im nordfranzösischen Fresnoy-le-Grand gegründet,

erinnert mit der Limited Edition Vive la France an seine

Wurzeln und präsentiert eine Kollektion mit außergewöhnlichem

Flair. Als ikonisches Symbol für die Stadt der Liebe ziert

der Pariser Eiffelturm die Serie und zaubert einen Hauch von

Noblesse, Genussfreude und französischer Lebensart in unser

Zuhause.

Oh, là, là! Die leuchtenden Farben Indigo, Kirschrot und Weiß

bringen das filigrane Dekor wunderschön zur Geltung und

wecken Assoziationen an die französische Trikolore. In der einzigartigen

3D-Optik spiegelt sich Können und jahrzehntelange

Erfahrung mit dem Material Gusseisen wider, die Herstellung

ist eine handwerkliche Meisterleistung.

Neben den Gusseisen-Klassikern Bräter und Gourmet-Profitopf

sind auch Poterie-Produkte wie die Mini-Cocotte mit

Eiffelturm-Motiv erhältlich. Das Frankreich-Sortiment umfasst

zudem weitere typische Formen für Pasteten, Tartes oder

Ofenkäse. n

www.lecreuset.com

28 dedica 3 2021


Tischkultur

Funkelnde Schmuckstücke

Optisch eine Augenweide und haptisch ein Genuss.

Karaffe und Becher CRYSTAL sind hinreißende

Eyecatcher und isolieren kalte wie heiße Getränke

durch ihr edles Facetten-Design. Die Form

ist inspiriert durch handgeschliffenes Glas, die

Umsetzung zeitgemäß in modernem Werkstoff.

Wie gemacht für sommerlich leichte Limonaden,

aromatische Säfte und natürlich erfrischenden

Cidre.

In der schönsten Zeit des Jahres sehen die funkelnden

CRYSTAL Becher nicht nur fantastisch

aus und setzen kalte Getränke ansprechend in

Szene – die stylishen Accessoires für entspannte

Tage im Garten oder auf dem Balkon sind superpraktisch und robust, leicht zu transportieren, wunderbar

stapelbar und wenn was runterfällt, bleibt es ganz. n

www.koziol.de

Humor auf dem Frühstückstisch

Die witzige und fröhliche Tableware von Fiftyeight Products hat unsere Herzen im Sturm erobert. Ausgesprochen originelle Designs mit einer guten Portion

Humor sind seit einigen Jahren das Markenzeichen des kreativen Unternehmens. Zwei Neuheiten setzen diese Linie gekonnt fort.

Ein Zwinkern war schon immer charmant. Nicht von ungefähr ist es deshalb auch eines der populärsten Emojis. Jetzt entspricht Fiftyeight Products dem

Wunsch vieler Fans der einzigartigen Gute-Laune-Produkte aus Porzellan und fügt der Kollektion diesen speziellen Gesichtsausdruck hinzu. Das freche Design

schmückt eine Schale für 500 ml Inhalt. Es gibt sie außer in klassischem Weiß auch in einem edlen Grauton bei der Außenfarbe und in einem schönen

Safranton für die Innenfarbe.

Ein weiteres fröhliches Gesicht in der Schalenkollektion bringt Freude an den gedeckten Tisch. Ihr Lachen steckt wahrlich an. So bekommen Müsli, Suppen,

Pasta, Salate und allerlei andere Speisen eine extra Portion Würze. Jetzt zeigt sich der Strahlemann auch auf einer Kaffeetasse – perfekt fürs Büro, wenn der

Stress mal wieder überhandnimmt, oder für ein Kaffeestündchen mit der besten Freundin, selbst wenn es da sowieso immer viel zu lachen gibt. n

www.FiftyeightProducts.com

www.dedica.de

29


Süßes & Snacks

Weihnachten ist gerettet

Sie haben Angst, Ihre Weihnachtsgrüße könnten in all dem Vorweihnachts-Trubel untergehen?

Keine Sorge, hier hat der Werbeartikelhersteller JUNG since 1828 genau das Richtige

um das zu verhindern. Mit dem neuen Rettergut Weihnachtsmann des Spezialisten für

genussvolle Werbung, können Sie sich in der Vorweihnachtszeit von Ihren Mitbewerbern

abheben, Ihren Kunden und Mitarbeitern eine schokoladige Freude bereiten und retten

nicht nur Ihre Werbung, sondern auch Lebensmittel.

Der Rettergut Weihnachtsmann unterscheidet sich enorm von allen bekannten Schokoladen

Weihnachtsmännern – denn der Leckerbissen besteht zu 100 % aus geretteter

Schokolade. Bei jedem Sortenwechsel in der Schokoladenherstellung, werden die Maschinen

mit reiner Schokolade durchspült und somit gereinigt. Die hierbei entstehenden,

leckeren Mischungen aus hochwertiger Schokolade, gehen dabei zu hunderten von

Kilos verloren. Die Marke Rettergut hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese einzigartige

Kakaovielfalt zu retten und aus diesen Massen eine leckere Mixschokolade zu zaubern,

die ganz nebenbei auch klimaneutral produziert und nachhaltig verpackt ist. Der Rettergut

Schokoweihnachtsmann schont somit die Umwelt, fördert umweltfreundliche

Projekte und den nachhaltigen Kakaoanbau. Dieses Wissen versüßt den Naschgenuss für

die Beschenkten zusätzlich mit dem wohltuenden Gefühl, Gutes zu tun. So wird Ihr Unternehmen

zum Lebensmittelretter und Ihre Werbung zum vollen Erfolg bei Ihrer Zielgruppe.

Verpackt in einer individuell bedruckten Werbeverpackung aus weißem, FSC-zertifiziertem Karton, ist der

schokoladige Weihnachtsbote der optimale, nachhaltige Werbeträger für eine festliche Weihnachtswerbung, mit der Sie

garantiert aus der Masse stechen. So werden Sie zum echten Weihnachtsretter. n

www.jung-europe.de

Weihnachtszauber in der Glasflasche

Der Zuckerbäcker sorgt diesen Winter mit seiner Do It Yourself-Reihe

für wohlige Wärme und jede Menge Freude. Bei

einer vielfältigen Auswahl aus sieben weihnachtlich gefüllten

Glasflaschen findet sich für jeden Geschmack der

richtige Genuss. Mit Inhalten, die das Weihnachtsmarkt-Feeling

wecken und gemütliche Abende

einstimmen, bleiben keine Wünsche mehr

offen.

Die individuelle Gestaltung des runden Etiketts auf der Vorderseite verleiht dem Werbeträger mit

eigenem Kundendesign einen ganz besonderen Winterglanz. Mithilfe der Anleitung im Anhängerkärtchen

kann die Mischung einfach und schnell zubereitet werden. Das hochwertige Glas

kann wunderbar zum Aufbewahren für Gewürze oder als Dekoration wiederverwendet werden.

So bleibt die Werbung noch lange Zeit in Erinnerung und sorgt für anhaltende Freude. n

www.der-zuckerbaecker.de

30 dedica 3 2021


Süßes & Snacks

Wertschätzung in ihrer süßesten Form

Mit Alkohol oder ohne, fruchtig, nussig oder gerne extravagant; mit Marzipan oder nicht: Wer Trüffel und

Pralinen verschenkt, tut gut daran, den Geschmack des Beschenkten zu kennen. Denn an manchen

Zutaten scheiden sich die Geister. Geht es nach den Chocolatiers der oberfränkischen Lauenstein

Confiserie, dürfte das aber die einzige Hürde auf dem Weg zu einem gelungenen Zeichen

der Wertschätzung sein. Denn liebevoll designte Geschenke, prall gefüllt mit handgemachter

Trüffelkunst, sind ihre Spezialität.

Vornehmes Understatement gut und schön, aber es darf ruhig auch ein wenig

glamourös werden. Wer jemanden mit Hang zur Extravaganz beschenkt, dürfte

bei der fränkischen Pralinenmanufaktur schnell fündig werden. Zum Beispiel mit

Claire & James, den beiden neuen Stars der Lauensteiner Feinzeugs-Kollektion.

In Smoking und Cocktailkleid gewandet, zieren die beiden zwei aufwendig veredelte

Ballotins im Stil der Goldenen Zwanziger – und verwöhnen jeweils mit ihren ganz

eigenen Trüffel-Favoriten. Claire etwa, liebt den Geschmack klassischer Damen-Drinks ihrer Zeit:

Pina Colada, Whisky-Cream, Cointreau-Sahne und feinster Marc de Champagne. James Wahl indes

fällt puristisch aus: Bester Jamaica Rum, schottischer Whisky, Gin-Lemon und fränkisches Bier sind

die Ingredienzien seiner „Truffles Selection“. n

www.lauensteiner.de

Viel Herz für Nachhaltigkeit

Je Herz spendet Zuckersucht 0,10 € an das Nachhaltigkeitsprojekt

Climatebee. Hier werden seit Jahren Bienenhäuser

aufgestellt und neue Völker gegründet, die alleine

unserer Umwelt zu Gute kommen und nicht dem optimierten

Honigertrag. Zuckersucht betreibt selbst seit zwei

Jahren schon über 20 Bienenvölker in zwei Climatebee-

Bienenhäusern. Das ist ein Beitrag für die Natur, der wirklich

rückverfolgbar und belegbar ist. Auch der Honig aus

diesen Häusern wird im Lebkuchenteig verarbeitet, was

Herrn Bernd Dostler, Geschäftsführer von Zuckersucht

besonders stolz macht und alle Mitarbeiter bei

Zuckersucht herzlich summen lässt. n

www.zuckersucht.de

Zuckersucht bringt ganz neu das nachhaltigste Lebkuchenherz der Welt auf den Markt. Dabei wurde erstmalig

seit der Firmengeschichte Bienenhonig im Lebkuchenteig verarbeitet – und das nicht wegen dem besseren

Geschmack sondern alleine wegen der Nachhaltigkeit.

Bienen benötigen zur Produktion von einem Kilogramm Honig ungefähr 40.000 bis 50.000 Blütenbesuche. Auf

die Menge an Honig, die Zuckersucht im Lebkuchenteig verarbeitet, sind das je 100 Gramm Lebkuchen ca.

4.000 Blüten, die bestäubt werden. Aufgrund des Zertifikates „Geprüfte Qualität Bayern“ kommt dieser Bienenhonig

auch aus Bayern, wie fast 90 % der Zutaten für die Lebkuchen von Zuckersucht.

Für das Umhängeband wird nun kein Kunststoffmaterial mehr verwendet, sondern biologisch abbaubares

pflanzliches Bastmaterial. Das Herz wird nicht in einem Kunststoffbeutel verpackt, sondern es wird in nachhaltige

Folie verschweißt, so erzielt man ein Minimum an Verpackungsfolie, die natürlich recyclebar ist.

www.dedica.de

31


Süßes & Snacks

Hochwertige Präsente mit Individualisierung

Mit neuen trendigen Ideen startet das Lübecker Familienunternehmen in die nächste Saison und sticht hervor

mit seinen feinen Präsenten in Premiumqualität. Diese steckt nicht nur im Geschmack sondern auch im

Design.

Große Aufmerksamkeit erweckt die Dose mit den genussvollen Marzipan-Torten.

Jede Dose ist einzeln gestaltbar u.a. mit dem Namen des Empfängers, einem lieben

persönlichen Gruß für die Kunden oder dem Logo. Die Marzipan-Torten gibt es in den

Größen 75 g oder 185 g.

Neben solch runden Sachen bietet Niederegger auch passende Präsente mit Ecken und Kanten:

18 Marzipan-Klassiker sind in der Silver-Edition, eine edle silberne Metalldose, die hochgradig

individualisierbar ist.

Zu den Neuheiten des Traditionshauses gehört auch die individuell gestaltete Kissenverpackung. Gefüllt mit

dem beliebten Marzipan-Schwarzbrot in verschiedenen Größen.

Die handwerkliche Könnerschaft aus dem Hause Niederegger überzeugt. Seit über 200 Jahren wird

besonders an den beliebten individuellen Marzipantorten mit entsprechenden Motiven, Wappen

oder Logo sichtbar. In aufwendiger Handarbeit werden die filigranen Sonderanfertigungen erstellt.

Taler, Torten und Platten begeistern in verschiedenen Größen jeden Beschenkten.

Give-away

Darüber hinaus hat Niederegger noch viel mehr im Angebot. Über 300 unterschiedliche Köstlichkeiten

umfasst das abwechslungsreiche Sortiment. Für jeden Anlass ist etwas dabei, ob als Danksagung oder

mit vielen Möglichkeiten der individuellen Gestaltung.

Das freundliche B2B-Team berät gerne zur Auswahl des passenden Präsentes. Individualisierungen sind bereits ab einer geringen Stückzahl möglich.

Damit auch die Präsentsendungen immer frisch bleiben, bietet Niederegger einen Einlagerungsservice an und einen Versandservice. n

www.niederegger.de

Gesund snacken

Die Geschenkbox mit acht Müsliriegeln begeistert ganze Teams – egal ob im Büro, in der Werkstatt oder im Pharma-Umfeld wie z.B. in Apotheken

oder Arztpraxen.

Zur Auswahl stehen ein Früchteriegel mit saftigen Cranberrys und gefriergetrockneten Himbeerstücken sowie eine Schokovariante mit einem

Schuss echter Pralinenschokolade. Durch die hochwertigen Rohstoffe wird aus den Riegeln ein idealer Snack für zwischendurch. Statt eines Zuckersirups

wird ein Ballaststoffsirup verwenden – so sind auch die Nährwerte top.

Sowohl die Folie als auch die Kartonage kann nach Wunsch 4-farbig gestaltet werden. Optional wird auch eine Versandhülle

angeboten. Durch die Abmessungen der Kartonage ist diese auch für den portooptimierten Versand als

Großbrief geeignet. n

www.logolini.com

32 dedica 3 2021


Süßes & Snacks

... SO GEHT WERTSCHÄTZUNG

ZU WEIHNACHTEN!!!

Art. 1596

Art. 1804

Art. 1188

Art. 937

Art. 1604

Art. 1588

Art. 1598

Art. 355

Art. 315 Art. 1565

Art. 1562

Gleich den neuen Weihnachtskatalog anfordern!

www.live-to-cake.de

… über 3000 süße Werbeartikel die begeistern.

Zuckersucht GmbH • Sternstraße 6 • 85609 Aschheim • Tel. 0 89-95 99 581-0 • Fax 0 89-95 99 581-11 • post@zuckersucht.de

www.dedica.de

33


Healthy & Lifestyle

Zahnpflege leicht gemacht

Zahnärzte empfehlen, Zahnseide täglich als Ergänzung zur Zahnreinigung anzuwenden, um u m

Parodontitis vorzubeugen. Der Zahnseide-Spender in Zahnform mit einem freundlichen und

lächelnden Gesicht von HEPLA kombiniert Funktionalität mit sympathischem Design und täglicher

Werbepräsenz.

Ausgestattet mit 11 m gewachster Qualitätszahnseide sorgt dieser Werbeartikel lange für ein

strahlendes Lächeln und ist besonders für die Zielgruppen Zahnärzte und Dentallabore interessant,

aber auch für Versicherungen, die beispielsweise Zahnzusatzversicherungen anbieten.

Der Zahnseide-Spender ist in den Farben weiß-rot, weiß-grün, weiß-blau, weiß-orange und weißweiß

lieferbar. Die komplett weiße Version hat kein Gesicht, sodass die Flächen auf der Vorder- und

Rückseite komplett für attraktive Digitaldruck-Motive genutzt werden können.

HEPLA bietet viele weitere Zahnpflege-Artikel in unterschiedlichen Größen und Ausführungen

an. Der nützliche Werbeträger kann auf Wunsch in der hauseigenen Druckerei im Tampon- oder

im wirkungsvollen Digitaldruck veredelt werden. n

www.hepla.de

Medizinprodukte in der Werbemittelindustrie

MEDICAL promotion by GRAMM medical healthcare GmbH

Die neue Medizinprodukteverordnung

EU 2017/745 bringt Veränderungen für Werbemittelhändler.

Seit 26.05.2021 gilt eine neue

Medizinprodukteverordnung für Europa. Diese

Verordnung regelt die Pflichten der Händler von

Medizinprodukten und die notwendigen Angaben

zur Kennzeichnung von Medizinprodukten.

Doch wie sehen die neuen Richtlinien aus und

woran erkennt man ein zulässiges Medizinprodukt?

Im Whitepaper von MEDICAL promotion sind

alle Daten und Fakten sowie häufig gestellte

Fragen der neuen Medizinprodukteverordnung

kompakt zusammengestellt. Zudem enthält das

Whitepaper eine Auflistung wichtiger Symbole

zur Kennzeichnung medizinischer Produkte. Infos

unter: https://medical-promotion.de/mdr-2021

Aufgrund der neuen Verordnung der EU, ist in Zukunft mit weitaus strengeren Kontrollen durch die Behörde zu rechnen. Deshalb ist es ratsam bei

medizinischen Werbemitteln auf Nummer Sicher zu gehen und einem erfahrenen, deutschen Medizinproduktehersteller zu vertrauen. MEDICAL

promotion unterstützt unverbindlich und kostenfrei bei der Prüfung medizinischer Produkte unter info@medical-promotion.de. MEDICAL promotion

ist nach den gültigen EU-Verordnungen bzw. Richtlinien zertifiziert. Die Artikel erfüllen somit die erforderlichen Richtlinien der EU für den Import

sowie den Vertrieb von medizinischen Werbemitteln. n

www.medical-promotion.de

34 dedica 3 2021


Healthy & Lifestyle

Alleskönner für mehr Fitness

Fitnesstracker sind weit verbreitet in der Sportwelt. Sie sind Allrounder, die helfen, gesund und fit zu

bleiben. Die persönlichen Daten werden ausgewertet und so können Trainingseinheiten individuell

gestaltet und neue Ziele gesetzt werden.

Der Fitness-Tracker MaxPro ist spritzwassergeschützt und mit vielen Funktionen ausgestattet, wie

z.B. 24h Herzmonitor, Blutsauerstoffmessung, Blutdruckmonitor, individuellem Sportarten-Selektor

und kostenfreier App.

Durch den Lithium-Polymer-Akku ist eine Nutzung von bis zu fünf Tagen (Standby zehn Tage) garantiert.

Im Lieferumfang ist ein USB-Kabel und eine ausführliche Anleitung enthalten. MaxPro besteht

aus Kunststoff und Metall und ist in schwarz/silber erhältlich. Maße: 24 x 2 x 1 cm, Gewicht: 51 g.

Eine individuelle Werbeanbringung ist per Druck oder Gravur möglich. n

www.schuelbe.de

Die Klosterküche als Wurzel einzigartigen Geschmacks

So fing alles an: ein altes Rezeptbuch aus der Klosterküche und eine besondere Rezeptur, die die Neugier weckte. Das Geheimnis der Klosterküche

liegt vor allem in ihrem wertvollen Erfahrungsschatz und der besonderen Zubereitung. Man nehme einen achtsamen Umgang mit den Schätzen

der Natur und das Können, durch schonende Verarbeitung daraus immer das Beste zu gewinnen. Das Ergebnis: 100 % Bio und ein Geschmack, der

an Natürlichkeit nicht zu toppen ist. Ein echtes Stück Natur.

Der Unterschied liegt im Geschmack, denn dank frischer Ingwerstückchen in der Rezeptur

entstanden nicht nur extrem wirkstoffreiche sondern auch besonders leckere

Getränke, die einen zu jeder Tageszeit mit Energie versorgen und das Wohlbefinden

unterstützen. Hergestellt mit Hingabe, Freude und Leidenschaft und

natürlich aus besten Bio Zutaten – denn es wird weder Mark noch Konzentrat

sondern ausschließlich frischer Ingwer verwendet. Und natürlich sind alle Getränke

aus dem Hause Kloster Kitchen frei von Kristallzucker, Aromen und Konservierungsstoffen.

Kloster Kitchen legt viel Wert auf Fairness, Verantwortung und Nachhaltigkeit

bei der Produktion und auch beim Handeln. Deshalb werden die Rohstoffe

für den IngwerTRINK ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau

bezogen und es werden möglichst ökologische und unbedenkliche Verpackungsmaterialien

verwendet.

Der IngwerTRINK enthält original Ingwer-Vitalstückchen – es wird also kein

Presssaft, kein Püree oder Konzentrat verwendet. Der IngwerTRINK besteht zu

100 % aus frischem Bio-Ingwer welcher mit großer Sorgfalt von Hand geschält

und zerkleinert wird. Durch eine solch schonende Verarbeitung bleiben nämlich

alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.

Ingwer wirkt anregend auf das Immunsystem und die Verdauung, antibiotisch,

antioxidativ, blutdruckregulierend, cholesterolsenkend, entzündungshemmend, fiebersenkend, herzstärkend, kreislaufanregend und fördert die

Aufnahme von Vitaminen und Mineralien im Körper um bis zu 200 %. n

wwww.artdicomo.de

www.dedica.de

35


Healthy & Lifestyle

Intelligentes Home Training

Das deutsche FitTech Startup STRAFFR ist erfolgreich in den deutschen

Fitnessmarkt gestartet. Die Markteinführung des smarten, mit Sensoren

ausgestatteten Hightech-Widerstandsbandes in Deutschland ist eine

Antwort auf den Bewegungsmangel im Lockdown und macht das Training

zu Hause einfach, effektiv und personalisiert. STRAFFR ist das erste

Widerstandsband, das Workouts durch eine patentierte Technologie

messbar macht.

Das Team von Ingenieuren hat ein intelligentes elastisches Fitness-Band

erfunden und selbst entwickelt. Das Band verbindet sich mit einer Trainings-App,

um Echtzeit-Feedback und Trainingsanalysen zu liefern. Die

patentierte Technologie umfasst einzigartige, dehnbare Sensoren, die

das Training mit dem Fitness Band intelligenter und einfacher machen

als je zuvor. Im Gegensatz zu herkömmlichen Widerstandsbändern misst

STRAFFR die Trainingsleistung direkt und sendet alle relevanten Daten

direkt an die mitgelieferte Fitness-App.

Das smarte Band zeichnet die Kraft, Geschwindigkeit und Wiederholungen jeder

Übung auf, die Fitness-App bietet personalisierte Trainingspläne, die von Personal

Trainern und Physiotherapeuten entwickelt wurden. Der Fortschritt des

Benutzers kann durch umfassende Analysen auf Basis der Trainingsdaten verglichen

werden. Das Band verbessert Koordination, Kraft und Beweglichkeit durch

mehr als 50 Übungen und Workouts.

Die STRAFFR-Trainingspläne werden an das individuelle Fitnessniveau angepasst,

um ein personalisiertes Training zu ermöglichen. Mit STRAFFR kann jeder

Mensch effizienter und effektiver trainieren, um die gewünschten Ergebnisse zu

erzielen: STRAFFR ist ein digitaler Personal Trainer für die Hosentasche. n

www.straffr.com

Nachhaltig und gesund werben

Kork ist ein hautfreundliches und nachhaltiges Naturmaterial, das sich aufgrund seiner Materialeigenschaften ideal für die Herstellung von Massagetools

eignet. Die angenehme Haptik und hohe Funktionalität ermöglichen eine zielgerichtete und intensive Massage von Armen, Beinen, Rücken

und Nacken.

Für die Produktion der Korkprodukte verwendet WAGUS nur hochwertigen Kork aus europäischer Produktion. Die Korkbäume werden hierzu im Alter

von 25 Jahren erstmalig geschält, weitere Ernten erfolgen dann im Abstand von ca. 10 Jahren. Da die Korkbäume in der Regel ein Alter von ca. 200

Jahren oder mehr erreichen können sind also zahlreiche Ernten möglich. Dieses Geschenk der Natur erlaubt die Produktion der umweltfreundlichen,

langlebigen und nachhaltigen Korkprodukte.

Faszienrollen aus Kork sind in verschiedenen Größen erhältlich und erzeugen im Bein- und

Rückenbereich eine intensive Massagewirkung. Mittlerweile wurde die Kork-Rolle aber

auch als rutschfeste Balancierunterlage für Balance-Boards entdeckt.

Ab 250 Stück sind die WAGUS-Faszienrollen

per Laserprint, Tampondruck oder Hotprint

mit einem Logo individualisierbar. n

www.wagus.de

36 dedica 3 2021


Healthy & Lifestyle

GESCHENKE FÜR

GENIESSER

Kester Bolz Handelsvertretung · Buntentorsteinweg 169 · 28201 Bremen

Tel.: 0421 5251780 · Fax: 0421 5251793 · E-mail: Bolz@kesterbolz.de

www.dedica.de

37


Wetter & Klima

Die FARE ÖkoBrella-Familie hat Nachwuchs bekommen

Seit FARE im Jahr 2011 den ersten Bambus-Stockschirm auf den Markt gebracht hat, ist die Öko-

Brella-Familie stetig gewachsen. Im Jahr 2020 wurde der ÖkoBrella-Shopping mit nachhaltigem

Doppelnutzen (Schirm und Einkaufstasche in einem) zum Verkaufsschlager. In diesem Jahr wird

die Familie mit zwei neuen Einstiegsmodellen perfekt ergänzt: dem preislich attraktiven AC-

Stockschirm und dem Handöffner Mini-Taschenschirm.

Bei beiden Modellen wurde ein nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziertes Polyester-

Pongee Bezugsmaterial aus recycelten Kunststoffen eingesetzt. Der Stockschirm verfügt neben

einer komfortablen Automatik-Funktion zum schnellen Öffnen über flexible Fiberglasschienen,

Echtholzspitzen und einen Rundhakengriff aus Echtholz. Der manuell zu öffnende Taschenschirm

überzeugt durch einen Sicherheitsschieber, ein Windproof-System für eine maximale Gestell-

Flexibilität bei stärkeren Windböen und einen Echtholzgriff mit Werbeanbringungsmöglichkeit.

Beide Schirme und das Futteral des Taschenschirms können per Siebdruck veredelt werden. Der

Taschenschirm bietet darüber hinaus eine Doming-Möglichkeit im Griff – passend zum Schirm

auch als Holz-Lasersticker. Die ÖkoBrella-Produkte eignen sich perfekt für nachhaltige Kommunikation

in allen Branchen und für jedes Budget. n

www.fare.de/feed/make-your-choice/

Frische BREEZE für den Sommer

„Summertime and the living is easy...“ Stimmt – zumindest wenn Sie mit

der Serie BREEZE vom Bielefelder Taschenspezialisten HALFAR® unterwegs

sind.

Die drei neuen Taschen begeistern durch ihre Leichtigkeit und

unkomplizierte Art. Mit dem Rucksack auf dem Rücken, der Gürteltasche

um die Hüften und der Sport-/Reisetasche in der Hand

wird dieser Sommer ganz leicht – und das selbst, wenn nicht immer

eitel Sonnenschein herrscht. Schließlich ist das Material besonders

leicht und wasserabweisend. Die Nähte sind verschweißt

und der Wickelverschluss bei Sport-/Reisetasche und Rucksack tut

sein übriges. Charakteristisch für alle drei sind der verschweißte und

farblich abgesetzte Reißverschluss, der praktische Steckverschluss

sowie die grau abgesetzten Gurte und Griffe.

Mit den fünf Farben rot, schwarz, weiß, marine und cyan bietet die

Serie Breeze eine wahrlich frische Auswahl. Ein Werbemittel mit erfrischenden Qualitäten für

eine junge, aktive Zielgruppe. n

www.halfar.com

38 dedica 3 2021


Wetter & Klima

Höchster Schutz vor

Hitze und UV-Strahlen

Die Sonne brennt vom Himmel, nirgendwo ist Schatten zu finden.

Diese Situation kennen wir in fast allen Lebenslagen: Sei es

beim Einkaufen, bei Outdoor-Sportarten wie zum Beispiel Golf

oder auch wenn Eltern ihre Babies im Tragegurt tragen und die

Sonne unbarmherzig scheint. Woran jetzt sicher niemand denkt

ist ein Regenschirm. Was sich aber jeder wünscht ist ein wenig

Schatten und ein kühles Plätzchen.

Knirps, seit 1928 Trendsetter in

Sachen Schirm, wartet mit einer

Neuheit auf, die dieses Problem

im Handumdrehen löst. Die Schirme,

die mit HEAT SHIELD Funktion

ausgestattet sind, vereinen

nämlich die Funktion eines klassischen

Regenschirms mit denen eines Sonnenschirms und

sorgen mit ihrer blickdichten und farblich abgesetzten Beschichtung

für Schatten und einen kühlen Kopf. Denn dank der

funktionalen Innenseite kann die Hitze unter dem Schirmdach

um bis zu 40 % reduziert werden. Zugleich schützen diese Modelle

mit ihrem Lichtschutzfaktor LSF/UPF von 50+ ausgezeichnet

vor Sonne und blockieren sogar 99,95 % der schädlichen

UVA- und UVB-Strahlen. Damit eignen sie sich vor allem auch

für empfindliche Hauttypen, die schon bei wenig Sonne unter

der schädlichen Strahlung leiden. Und wenn es regnet, dann

werden natürlich auch diese Knirps Schirme vom kühlenden

Schattenspender zum perfekten Regenschutz. Dafür muss man

sie nicht mal aus der Hand legen.

FORDERN Sie JETZT

IHRE KOSTENLOSE

MUSTERBOX AN:

uma-pen.com/rPETPENPRO

Einen kühlen Kopf zu bewahren hilft nicht nur in heißen Situationen,

sondern auch beim Schirmkauf. n

www.knirps.com

4

Schreibsysteme

1

Design

uma-naturals.com

www.dedica.de

39


Branche intern

2022 geht es endlich wieder los! – Termine der GWW-

NEWSWEEK stehen fest

Die Werbeartikel-Roadshow GWW-NEWSWEEK musste 2020 und 2021 – wie so viele andere Messeformate – leider pausieren. 2022 soll

es endlich wieder losgehen, dafür stellt der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (GWW) die Weichen. Die Termine für die

Standorte Stuttgart, Bielefeld, Hamburg, Berlin und Dresden sowie für Dortmund und Frankfurt, die in den Monaten Februar und März

besucht werden sollen, stehen fest.

40 dedica 3 2021


Branche intern

Marketingentscheider und Werbeartikelexperten

können sich im Frühjahr 2022 auf die

Einladung ihrer Werbeartikelberater freuen,

um gemeinsam mit diesen rund 1.000 Produktneuheiten

von rund einhundert namhaften

Lieferanten und Markenherstellern aus der

Branche zu entdecken. Werbeartikelexperte

Martin Hemke, Art Surprise, ist seit vielen Jahren

ein Unterstützer der GWW-NEWSWEEK und

weiß: „Dadurch, dass sich die Aussteller auf

die innovativsten Neuheiten konzentrieren,

überfordern sie keine Werbeartikel-Neulinge.

Dennoch bieten sie einen tiefen Einblick in das

Thema Werbeartikel. Abgerundet wird das Gesamtpaket

durch die Detailinformationen unserer

Lieferantenpartner, die uns als hilfreiche

Experten zur Seite stehen“.

Dass Werbeartikel im Marketingmix bestens

funktionieren, ist bekannt: 62 % aller Werbeartikel

bleiben länger als ein Jahr im Besitz der

Anwender. Durch die wiederholte Nutzung

der Produkte bleibt die abgedruckte Werbebotschaft

stets gut lesbar, was wiederum

zu besten Erinnerungswerten führt. Andere

Werbeformen, seien es Print, TV oder Radio

schaffen das nur durch Mehrfachschaltung.

Beim Werbeartikel hingegen bekommt das

einsetzende Unternehmen für vergleichsweise

wenig Investment zufriedene Kunden, die

sich wertgeschätzt fühlen und Sympathien für

den Werbenden empfinden. Das bestätigt die

Werbeartikel-Wirkungsstudie, die regelmäßig

vom Marktforschungsinstitut DIMA durchgeführt

wird.

Starten wird die Roadshow, die in nur wenigen

Tagen verschiedene Großstädte in ganz

Deutschland besucht, am 15. Februar in der

Schleyer-Halle in Stuttgart. Dass alle Teilnehmer

von der Realveranstaltung profitieren werden,

dessen ist sich Heike Herbinger von der

Stuttgarter Agentur ANDRANG sicher. Digitale

Messen stellen dagegen keine nennenswerte

Alternative für die Branche dar. Herbinger:

„Der persönliche Austausch und die haptische

Wahrnehmung der Produkte ist für viele unserer

Kunden sehr wichtig. Deshalb wurden wir

in Kundengesprächen verstärkt auf die GWW-

NEWSWEEK angesprochen.“

In der Folgewoche steuert die Tour zwischen

dem 22.-25.02. die Stadthalle Bielefeld, das

Cruise Center Steinwerder, die Verti Music Hall

in Berlin sowie das Erlwein-Forum Ostrapark in

Dresden an. Am 02.03. geht es dann weiter in

der Messe Dortmund, tags darauf, am 03.03.,

wird die Messe Frankfurt mit dem Saal Panorama

bespielt. Dort wird unter anderem auch Ingo

Malinowski, Quadro GmbH, mit seinen Kunden

vor Ort sein: „Wir waren erstmals 2019 in Hamburg

Teil der Roadshow. Und weil unsere Gäste

von dem Format schlichtweg begeistert waren,

haben wir uns umgehend dazu entschlossen,

2022 in allen Städten mit dabei zu sein.“

Marketingentscheider aus der Industrie wenden

sich an deren Werbeartikelberater, um eine Einladung

zur GWW-NEWSWEEK zu erhalten. Der

Gesamtverband wird diejenigen Unternehmen,

die keinen Berater haben, gerne an einen fachkundigen

Experten vermitteln. n

www.gww-newsweek.de

www.dedica.de

41


Branche intern

Verband österreichischer Werbemittelhändler

Ambitionierte Pläne für eine erfolgreiche Zukunft der

Werbemittelbranche

Die österreichische Wirtschaft hat in den letzten beiden Jahren eine schwierige Zeit durchgemacht. Dass die österreichischen Werbemittelhändler

trotz herausfordernder Rahmenbedingungen vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen sind, beweist, wie resilient

und gut aufgestellt die Branche ist. So konnte der Vorstand des Verbands österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) auf der Generalversammlung

am 16. Juni 2021 in St. Florian bei Linz eine positive Bilanz der Jahre 2019 und 2020 ziehen.

Der auch heuer wiederbestellte VÖW-Präsident

Klaus Pohn ist auf die Branchenkolleginnen

und -kollegen zu Recht stolz: „Durch

ihre vielen guten nationalen und internationalen

Kontakte quer durch alle Branchen

wie auch dank ihres Logistik-Know-hows

und ausgeklügelter Lieferketten konnten die

VÖW-Mitglieder ihr Leistungsportfolio ohne

große Einbußen anbieten und teilweise sogar

erweitern.“

Neben Klaus Pohn als Präsident des VÖW

wurde auch Stefan Radlgruber in seiner

Funktion als Finanzvorstand bestätigt. Da

Christopher Hitsch aus der Branche ausscheidet,

folgt ihm Gerhard Mittermaier als Vizepräsident

und Schriftführer nach und komplettiert

somit den neuen Dreier-Vorstand.

Die Wahl wurde einstimmig angenommen,

die Kassenprüfung wird von Karl Lehr und

Gabriele Reif verantwortet

Agenda 2025 – Erfolg mit Agilität und

Flexibilität festigen

Die Digitalisierung schreitet rasant voran und

bestimmt Alltag wie auch Wirtschaftsleben

nicht nur in der IT-Branche immer stärker.

Deshalb will der Vorstand die Vorteile dieser

Entwicklung künftig auch für die internen

Abläufe und Prozesse des VÖW nutzbar machen

und durch eine stärkere Virtualisierung

die Strukturen, die Organisation und die Prozesse

des Verbandes für seine Mitglieder zukunftsfit

gestalten.

Nachwuchsförderung für eine nachhaltige

Zukunft der Branche

Um die gute wirtschaftliche Entwicklung des

österreichischen Werbemittelhandels zu festigen

und haptischen Werbemitteln auch in

Zeiten der Digitalisierung den ihnen zukommenden

wichtigen Platz im Marketing-Mix

zu sichern, werde der VÖW sein bisheriges

Engagement in Sachen Lehre und Weiterbildung

noch ausbauen, so Pohn zu weiteren

Zukunftsplänen des Verbandes.

Ob virtuelle Angebote des VÖW für den Marketingnachwuchs

von morgen, um kommende

Entscheider- und Einkäufer-Generationen

für das Werbemittel und dessen Wirksamkeit

zeit- und ortsunabhängig zu begeistern, oder

Seminare, Vorträge oder Workshops vor Ort

– eine Intensivierung der bereits bestehenden

Kontakte und Kooperationen mit FHs

und Unis oder branchenrelevanten BHS und

HTLs ist eine Win-win-Situation für die VÖW-

Mitglieder wie auch für die Kundenbranchen:

Know-how-Austausch, Kommunikation und

Partnerschaften stärken alle Beteiligten.

Auf Wiedersehen in großer Runde im

Jahr 2022

Apropos „Austausch, Kommunikation und Partnerschaften“:

Eine lieb gewonnene Tradition

des VÖW ist auch im digitalen Zeitalter unantastbar:

Das physische Jahresmeeting im Sommer

bleibt der jährliche Fixpunkt des Verbands,

um Zukünftiges anzudenken und über Vergangenes

zu berichten. Die Ausnahmesituation der

Pandemie hat zwei Jahre lang verhindert, dass

sich VÖW-Mitglieder wie auch Lieferantenpartner

in intensiven persönlichen Gesprächen austauschen

konnten, im Jahr 2022 ist es aber endlich

wieder so weit und das 30-Jahr-Jubiläum

des 1991 gegründeten Verbandes wird – wenn

auch mit einjähriger Verspätung – von allen gemeinsam

gefeiert werden können. n

www.werbemittelhaendler.at

Die VÖW-Führungsriege (v.l.n.r.): Verbandssekretär Roman Klucsarits, Vizepräsident Gerhard Mittermaier, Präsident

Klaus Pohn und Finanzvorstand Stefan Radlgruber; (c) Paul Prihoda

Neben den traditionellen physischen Jahrestreffen

sind nun auch virtuelle Treffen

geplant, die die Zusammenarbeit in Zukunft

vereinfachen, Initiativen zur Stärkung des

Verbands und seiner Mitglieder erleichtern

bzw. das gesamte Wissensnetzwerk des

VÖW verdichten werden. So können sich die

Teams der VÖW-Projekt-Arbeitsgruppen zur

Unterstützung der Mitglieder etwa bei spezifischen

Fragestellungen zu Recht, Digitalisierung,

Vertrieb etc. regelmäßig, unkompliziert

und ortsunabhängig abstimmen.

42 dedica 3 2021


Branche intern

DIE6 Promotion Service GmbH

Authentisch, spannend und innovativ: Die neue DIE6

Video-Messe

Sie können es vermutlich auch nicht mehr hören, so wie wir: Corona. Wenn wir diesem Lockdown auch nur das kleinste bisschen Positives

abgewinnen können, was schon schwer genug ist, dann die Tatsache, dass sich die Digitalisierung in Deutschland erheblich beschleunigt

hat. So haben wir uns beispielsweise überlegt, wie wir Informationen über Produktinnovationen und -neuheiten digital zu unseren Vertriebsmitarbeitern

und Kunden transportieren können. Jede einzelne in einem Newsletter aufzuzählen, hätte jeden Rahmen gesprengt.

Die Kreativen unter unserem Dach haben dann zusammen mit unseren Lieferanten-Partnern, die sofort Feuer und Flamme waren, die Idee

einer Video-Messe entwickelt. Ohne den großen Aufwand eines Filmstudios nutzen zu müssen, produzierten die DIE6-Lieferanten-Partner

informative Videoclips, die den Nutzer der Plattform praktisch ohne Zeitverlust erreichen.

Den Anstoß zu dieser Entwicklung hat der fehlende

persönlich Kontakt zu unseren Lieferanten

und Kunden gegeben. In „normalen Zeiten“

ist dies regelmäßig, fast täglich der Fall. Zudem

gab es keine Messen, keine Produktpräsentationen

und keine Neuheiten-Schauen auf überregionalen

oder lokalen Veranstaltungen.

Die von uns kreierte Lösung erscheint vergleichsweise

einfach. Doch wie bei allen funktionierenden

Lösungen stand auch hierbei

zunächst einmal viel Arbeit für alle Beteiligten

an. Arbeit, die vor allen Dingen im Hintergrund

abgelaufen ist und die im Zusammenwirken aller

Kräfte zur DIE6 Video-Messe geführt hat, die

seit Kurzem auf den meisten Homepages unserer

Gesellschafter freigeschaltet wurde und

natürlich auch auf der DIE6-Homepage unter

Wissenswertes zur Verfügung steht.

Rund ums Büro, Schutzartikel, Schirme,

Taschen, technische Angebote oder Wissenswertes

zum Thema Nachhaltigkeit, das

mittlerweile breiten Eingang in die meisten

Produktportfolios gefunden hat, all diese Themen

finden sich auf der neuen Info-Plattform.

Einfach das entsprechende Feld anklicken und

schon stehen die unterschiedlichen Videos

der Lieferantenpartner zur Verfügung. In ihnen

geben Spezialisten Auskünfte zu Neuentwicklungen

2021, Innovationen und stellen

sinnvolle Ergänzungen bereits bestehender

Produktlinien vor.

Zu den einzelnen Produkten oder Produktgruppen

gibt es außerdem knappe Stichworte, die

den Nutzer über den Inhalt des Clips informieren.

So kann er entscheiden, ob er das Video

sofort startet oder sich doch lieber das gesamte

Angebot übersichtlich in Ruhe ansehen möchte.

Anschließend kann er durch die Themenbereiche

klicken, um sich über die neuesten

Entwicklungen und Trends zu informieren, die

unsere Lieferanten-Partner aktuell zu bieten

haben.

Eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Print- und Online-Katalog

bietet die gerade gestartete DIE6-Video-

Messe. Wir haben sie zusammen mit unseren Lieferanten-Partnern

entwickelt, um wichtige Informationen

zu neuen Produkten, aber auch zu Weiterentwicklungen,

auf kürzestem, digitalem Weg zu unseren Kunden

zu transportieren.

Natürlich verzichten wir bei DIE6 mit der neuen

Plattform nicht auf unser bestens bewährtes

Angebot, wie etwa den überaus beliebten papierbasierten

Katalog oder sein elektronisches

Online-Pendant. Und selbstverständlich legen

alle unsere Gesellschafter nach wie vor großen

Wert darauf, Ihre Anfragen schnell und individuell

persönlich zu beantworten. Aber gerade

unter den nicht so ganz einfachen Corona-Rahmenbedingungen

für die gesamte deutsche

und auch europäische Wirtschaft, repräsentiert

die Videomesse eine Plattform, die eine schnelle

und vor allen Dingen aktuelle Information

gewährleistet. Öfter mal vorbeischauen lohnt

sich übrigens, da ständig neue Produktvideos

eintreffen, die wir unseren Kunden nicht vorenthalten

wollen! n

www.die6.de

Foto: DIE6

www.dedica.de

43


Branche intern

Michael Freter im Interview – Teil 2

(Lesen Sie Teil 1 des Interviews auf https://harnisch.com/dedica/2021/06/14/neuanfang-fuer-mister-psi-nach-13-jahren/)

Neuanfang für „Mister PSI“

Nachdem er 13 Jahre lang das Gesicht von der PSI war, wird sich Michael Freter auf die Themen „Business Development“, „berufliche Vernetzung“

und sein Herzensthema „Nachhaltigkeit“ konzentrieren. Er bleibt der Branche also auch weiterhin erhalten.

dedica:

Sie bleiben der Branche treu und konzentrieren

sich auf die Themen "Business Development",

"Intern. Netzwerk" und "Nachhaltigkeit".

Was heißt das konkret? Wo werden

wir Sie in Zukunft antreffen?

Michael Freter:

Also antreffen können Sie mich weiterhin in

Düsseldorf, wobei ich seit Anfang Juli nun

auch ein Büro in München habe. Bis jetzt

finden die meisten geschäftlichen Treffen ja

noch virtuell statt. Die Reisetätigkeit bei mir

steigt aber wieder, nicht nur durch die zwei

Standorte. Ich habe mittlerweile wieder viele

persönliche Treffen. Das ist auch notwendig.

Bei meinem Beratungsdienst und dem Projektgeschäft

habe ich mir ein Kompetenznetzwerk

aufgebaut, das sicherstellt, dass

die Projekte mit den richtigen Kompetenzen

bestückt werden. Rechtliche Themen, Marktforschung,

Scorings etc. sind Themen, bei denen

ich die richtigen Skills in den Projekten

mit einbinde.

Der Schwerpunkt beim Thema Business Development

liegt darin, Partner für internationale

Unternehmen zu finden, die auf der Suche

nach neuen Geschäftsfeldern sind oder

neue Standorte suchen. Konkret erstreckt

sich das auf amerikanische Unternehmen,

die auf der Suche nach deutschen oder europäischen

Produkten und Partnern sind. Hier

werden erst einmal Sondierungsgespräche

geführt, um dann idealerweise über Test-Bestellungen

den Prozess für den jeweiligen Import

zu konzipieren und bei der Einführung

zu begleiten.

Hier setzt auch das Konzept des globalen

Netzwerkes an, das sich gerade in der Gründung

befindet. Der Unterschied hier ist, dass

es sich nicht um Projektgeschäft handelt,

sondern um den internationalen Erfahrungsaustausch

zwischen Unternehmen der Marketing

Branche. Das klingt noch sehr allgemein.

Es geht aber um ein Themenspektrum

von der geopolitischen und wirtschaftlichen

Standortbestimmung bis hin zu konkreten

Detailfragen in der Branche. Auch Technologien

und das Thema Nachhaltigkeit spielen

eine wesentliche Rolle. Das Netzwerk wird

sich mehrfach im Jahr persönlich treffen.

Und das ist wiederum die Brücke zu meiner

dritten Säule, dem Thema Nachhaltigkeit.

Das aktuelleste Projekt sind dabei die „PSI

Sustainability Awards 2022“. Als Gründer des

Preises liegt mir dieses Projekt natürlich nach

wie vor sehr am Herzen, trotz der Abberufung.

Wir haben den Preis in vielen wichtigen

Punkten runderneuert. Das beginnt mit einer

völlig neuen Software Plattform, die es den

Teilnehmern leicht macht, ihre Einreichungen

hoch zu laden und zu verwalten. Gleichzeitig

wird die Jury entsprechend bei ihrer

verantwortungsvollen Aufgabe unterstützt.

Die Jury selbst wurde auch erweitert. Wichtig

war uns hierbei, dass die Internationalität des

Preises weiter in den Vordergrund rückt. Die

Jury-Mitglieder bestehen aus kompetenten

Experten und Branchenvertretern mehrerer

Länder. Dazu gehören auch Verbandsvertreter

aus den Niederlanden, aus England und

Skandinavien. Der Preis wird am 11. Januar

2022 in den Rheinterrassen in Düsseldorf verliehen

werden. Endlich wieder persönlich.

dedica:

Können Sie sich vorstellen, auch in anderen

Branchen aktiv zu werden?

Michael Freter:

Ich habe bisher durch die Organisation von

Messen ja schon immer in verschiedenen

Branchen gearbeitet. Daran hat sich nichts geändert.

Interessanterweise arbeite ich gerade

mit einer Messegesellschaft im Ausland zusammen.

Damit hatte ich ehrlich gesagt überhaupt

nicht gerechnet, da die Auswirkungen

von COVID auf die Messebranche immer noch

sehr ernst sind. Aber die Menschen wollen sich

wieder treffen. Und so wird auch das Messegeschäft

wie Phoenix aus der Asche steigen.

dedica:

Was wäre Ihr Wunsch für die Werbeartikelbranche?

Und für Sie persönlich?

Michael Freter:

Für die Branche würde ich mir wünschen,

dass sie in Zukunft versucht, wieder geschlossener

aufzutreten und dabei mehr Selbstbewusstsein

entwickelt. Mir scheint die Branche

heute fragmentierter denn je. Jede Organisation

und jedes Unternehmen versucht in dieser

schwierigen Zeit zu überleben, fokussiert

sich damit aber immer nur auf sich selbst.

Für mich persönlich wünsche ich mir, dass

es für meine Selbstständigkeit so weitergeht,

wie es gestartet ist. Viel Kreativität, viel freies

Denken und neue Konzepte und Ideen für

die Branche und deren Menschen. Klingt

pathetisch – ich fühle mich aber tatsächlich

gerade wohler denn je.

Kontakt:

Michael Freter

michael.freter@iemarketing.de

Die dedica Redaktion bedankt sich für dieses

interessante und ehrliche Interview

und wünscht Michael Freter weiterhin viel

Erfolg!

44 dedica 3 2021


Fashion & Mode

Schöffel Professional Wear – Die Visitenkarte

Ihres Unternehmens

Ob zur Messe, auf der Baustelle oder bei

Kundenterminen – Mitarbeiter sind Ihre Markenbotschafter.

Mit individuellem Design

und Sonderproduktionen sorgt Schöffel bei

Firmenkunden für ein starkes Wir-Gefühl.

Schöffel verfügt über ein seit Jahrzehnten

gewachsenes Know-how für leistungsstarke

Bekleidung. Das Familienunternehmen, das

bereits in der siebten Generation geführt

wird, ist bekannt für qualitativ hochwertige

Kleidungsstücke. Das Unternehmen hat sich

als Marke bei Privatkunden etabliert, und

auch als zuverlässiger Partner für Industrie

und Dienstleistung sowie Behörden erwiesen.

„Outdoor steht für Performance. Und

auf diese Performance setzen auch unsere

Kunden bei ihrer Corporate Wear“, erklärt

Peter Schöffel. „Für sie haben wir eigens den

hochspezialisierten Bereich Professional

Wear geschaffen. So können unsere Kunden

in ihrem täglichen Geschäft von unserer

Outdoor-Expertise profitieren.“

Das Familienunternehmen schreibt der Nachhaltigkeit seiner Bekleidung besondere Bedeutung zu und setzt sich seit Jahren für soziale und

umweltschonende Produktionsweisen ein. Unterstrichen wird dies von der unabhängigen Fair Wear Foundation, die Schöffel im sechsten Jahr

in Folge ein überdurchschnittliches Engagement für soziale Standards attestiert hat.

Die individuellen Anforderungen der Nutzer stehen auch im Bereich Professional Wear im Vordergrund. Schöffel verfügt über eine umfangreiche

Qualitätssicherung und ein hauseigenes Development-Center, das eine individualisierte Bekleidung und Sonderanfertigungen ermöglicht. Das betrifft

auch die Umsetzung der jeweiligen Corporate Identity, und zwar in jedem Detail von der individuellen Farbgebung bis zum spezifischen Design.

Sollte eine schnelle Verfügbarkeit gewünscht sein, kann auf ein Lagerprogramm mit einer umfangreichen Kollektion zurückgegriffen werden.

Individuelle und unverwechselbare Arbeitskleidung von Schöffel Professional Wear verkörpert Ihre Corporate Identity in der Öffentlichkeit, ist

Ihre „textile Visitenkarte“ nach draußen – ob für Mitarbeiter, im Merchandising oder als Präsent für Ihre Geschäftspartner. n

www.professional-wear.com

Handarbeit bis ins letzte Detail

In der Hamburger Manufaktur gestaltet und fertigt die Siebdruck- & Textilmanufaktur FROHSTOFF seit 2002 unverwechselbare

Frohstoffprodukte. Diese werden vom Zuschnitt bis zum manuellen Siebdruck und in der hauseigenen Schneiderei liebevoll in

Handarbeit gefertigt. Alle „Frohstoffe“ werden Stück für Stück mit dem Rakel handgezogen. Mit großer Liebe zum Produkt werden

hochwertige und nachhaltige Materialien verarbeitet. Vom Unikat bis hin zur Kleinserie oder in individueller Anfertigung entsteht so

das ganz Besondere – fernab vom Massenprodukt.

Die Leinen-Schürzen werden aus 100 % Leinen in anthrazit, grau, minze, natur, rosa gewaschen in den Maßen 84 x 74 cm gefertigt

und sind bedruckt mit lösungsmittelfreien Farben auf Wasserbasis. Die Atelier-Schürzen Unique werden aus 100 % Baumwolle in

den Basisfarben cremeweiß und grau in den Maßen 84 x 74 cm hergestellt.

Alle Produkte aus dem Hause FROHSTOFF werden mit lösungsmittelfreien Farben auf Wasserbasis im Original Frohstoff® Handsiebdruck

aus Hamburg bedruckt. Die flexible Struktur der Manufaktur macht es möglich, bereits in kleinen Auflagen Sonderanfertigungen

umzusetzen. n

www.frohstoff.de

www.dedica.de

45


Fashion & Mode

Im Trend mit Crossover Styles

Think afterwork – Funktion trifft auf nachhaltige

Materialien, arbeitsspezifische Details

treffen auf modische Looks, flexibler Stretch

trifft auf robustes Cordura. Ein absolutes

Highlight der Workwear-Kollektion 2021 ist

die erste Jeans von JAMES & NICHOLSON

(JN875). Die Unisex-Jeans mit gerader

Schnittführung besteht aus einer nachhaltigen

Materialmischung, die BIO-Baumwolle,

recyceltes Polyester und Elasthan verbindet.

Die moderne Waschung gepaart mit Funktionalität

und Stretch machen sie zum idealen

Begleiter für Arbeit und Freizeit. Für mehr

Bewegungsfreiheit sorgt auch die neue

JN1812 Workwear Stretch Pants in schmaler Slim Line. Während der Stretchanteil bei diesem Modell dank Polyamid-Elasthan-Kombination

besonders im Gesäßbereich für maximalen Komfort sorgt, ist die Four-Way Stretch Pants (JN1813) in alle vier Richtungen dehnbar. Weiter

werden der beliebten STRONG-Kollektion zwei neue Artikel hinzugefügt: eine Slim-Line-Arbeitshose mit engerer Schnittführung (JN1832)

sowie eine Workwear-Latzhose mit individueller Anpassbarkeit und maximalem Komfort im Bauchbereich durch eine Knopfleiste am Bund

(JN1833).

Die neuen Workwear Polos und T-Shirts der bestehenden STRONG-Kollektion sind auf vielfachen Wunsch in neuem fifty-fifty-Materialmix

aus Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester hergestellt – beides also in nachhaltiger Qualität. Die JN1823/JN1824 Workwear T-Shirts sind

nicht nur formbeständig, sondern sorgen Dank ihrer Kontrasteinsätze an Seiten und Schultern für einen starken Auftritt während der Arbeit

und in der Freizeit. Gleiches gilt für die JN1825/JN1826 Poloshirts mit gestricktem Kragen und einer Drei- bzw. Vierknopfleiste. Zudem

wurden für mehr Sichtbarkeit im Arbeitsalltag T-Shirts (JN1837/JN1838) und (JN1829/JN1830) Polos in den modischen Signalfarben neonyellow

und neon-orange ins Sortiment aufgenommen – alle strapazierfähig und pflegeleicht.

JAMES & NICHOLSON erweiterte in der Kollektion für das Jahr 2021 auch das Repertoire an Workwear Essentials – allen voran auch die

leichten Jacken und Hoodies. Besonders modisch sind die Strick-Fleecejacken (JN1817/JN1818) in Melangeoptik – ein kontrastreiches Highlight

für moderne Corporate Outfits. Wer es maximal bequem und gemütlich mag, für den ist das Sweatshirt mit doppellagiger Kapuze

und Reißverschluss die naheliegende Wahl. Auch die JN1819/JN1820 Softshell-Hybridjacken stechen dank modischer Neonelemente an

den Reißverschlüssen hervor. Das ärmellose Pendant sind die Softshell-Hybridwesten (JN1821/JN1822). Gegen Wind und Wasser helfen

die Hardshell Workwear Jackets (JN1814/JN1815). Ihr strapazierfähiges und robustes Rip-Stop-Gewebe aus 100 % recyceltem Polyester ist

wind- und wasserdicht, aber trotzdem atmungsaktiv und wasserdampfdurchlässig. n

www.daiber.de

Bild: Daiber

Das rockt!

Die Bikerjacken von Stedman sind nicht nur ein modisches Beispiel moderner Urban

Wear und Freizeitmode, sie ergänzen auch perfekt Standard-Looks und werten sie zu

einem einzigartigen Style auf, der überall Aufmerksamkeit garantiert. Mit modernen

Details und Metallreißverschlüssen bieten diese Jacken eine perfekte Mischung aus

Rebellen-Attitüde und individuellem Fashion-Statement. Tierfreunde wird es freuen,

dass diese Biker-Jacken für Damen und Herren trotz des Rocker-Looks aus pflegeleichtem

Kunstleder gefertigt sind.

Wichtig für das Werbe-Business: Ein im Rückenfutter versteckter Reißverschluss ermöglicht

Zugang für einfache Textilveredelung. Im Kragen befindet sich kein Etikett,

was Platz für ein eigenes Labeling macht. n

www.stedman.eu

46 dedica 3 2021


Fashion & Mode

Die schöne Work-LIFE-Balance

Leben und Arbeiten, Home Office und Geschäftsreise, Natürlichkeit und Design:

die neue Baumwoll-Serie LIFE von HALFAR® bringt all das wunderbar in Einklang.

Mit insgesamt fünf Taschen bietet sie eine Auswahl, die für viele Zielgruppen

und Einsätze passt: von Rucksack, Tasche und Hülle fürs Notebook bis zur kleinen

Reißverschluss-Tasche und zum großzügigen Shopper. Businesshelden werden

genauso begeistert sein wie Shopping-Queens.

Besonders augenfällig: der Materialmix aus roher und beschichteter Baumwolle,

fein abgesetzt am Boden oder am Überschlag der Taschen. So ergeben sich

harmonische Farbduos aus Marine mit Braun, Grau mit Braun oder Schwarz mit

Schwarz. Das Material ist ein Handschmeichler und die aufwändigen Details eine

Augenweide. Je nach Taschenmodell bezaubert die LIFE mit geprägten Druckknöpfen,

Magnetverschlüssen, D-Ringen am Handgriff, Reißverschlusstaschen,

gepolsterten Fächern und Gurten sowie durchdachten Funktionen... Selbstverständlich

sind alle LIFE-Taschen zu veredeln per Siebdruck, Stick, Transferdruck,

Metallemblem oder Digitaldrucklabel. n

www.halfar.com

Modisch aufgepeppt

Mit Kreativität, Kompetenz und Engagement hat sich GOSETA Finest Accessories einen Namen gemacht, wenn es um hochwertige Damen-

und Herrenaccessoires mit dem gewissen Etwas geht. Das Angebot reicht von modischen Multifunktionstüchern über bedruckte,

gewebte und gestrickte Schals in diversen Größen für Damen und Herren, Krawatten, Manschettenknöpfe, Krawattenklammern, Loops,

Mützen, Handschuhe bis hin zu handgewebten hochwertigen Pashminas aus reiner Seide oder Cashmere. Für den sportlichen Bereich

entwickeln die Krefelder Fanschals, Sport-/Stirn- und Schweißbänder sowie Socken mit speziellen Kompressionszonen.

Ein absolutes Must-Have sind die hippen Damen- und Herrensocken in gestrickter oder auch bedruckter Ausführung. Als Ergänzung

zur Krawatte oder ganz eigenständig besteht nun die Möglichkeit, den Dresscode etwas aufzulockern. Viele Unternehmen mit einem

Merchandising-Konzept haben bereits ihr Sortiment um diesen modischen Artikel erweitert.

Alle Garne sind Oekotex Standard 100 zertifiziert. Neben der Baumwolle

stehen Qualitäten aus einem Materialmix aus Baumwolle und

alten PET-Flaschen, Bio-Baumwolle, Bambus und einer Polyesterware,

gewonnen aus PET-Flaschen, zur Verfügung. Die Verpackung

erfolgt in einem EN-zertifizierten kompostierbaren Beutel aus

Kartoffelstärke.

Unisex einsetzbar sind die Multifunktionstücher aus rundgestrickter

Polyester-Microfaser mit Elasthan. Durch diese Technik entsteht keine

beim Tragen störende Naht. Die Tücher können mit fast jedem

Design und Logo in kundeneigenen Farben gestaltet werden. Ein

recyceltes Polyestergarn kann ebenfalls eingesetzt und die Tücher

auch auf Wunsch antibakteriell beschichtet werden. n

www.goseta.de

www.dedica.de

47


Individuelle Lösungen & Sonderanfertigungen

Sag’s mit Holz

Gerade in der zurückliegenden Zeit haben viele von uns erfahren, wie wichtig die gute Zusammenarbeit

mit Kunden und Mitarbeitern ist und wie sehr dieser Zusammenhalt bei der Bewältigung

so mancher Schwierigkeiten geholfen hat. Jetzt ist die Gelegenheit, „Danke“ zu sagen.

Seit über 120 Jahren spezialisiert auf die Holzverarbeitung, kann e+m Holzprodukte neben einem

breiten Angebot an Schreibgeräten aller Art auch mit vielen Büro-Accessoires, sowie Sonderanfertigungen

aufwarten. Vom Stiftebecher bis zur Ablageschale, vom Handyhalter bis zum Lineal, alle

Produkte sind aus heimischen FSC-zertifizierten Hölzern und in Deutschland hergestellt.

Besonders schön und wertig wirken diese Produkte mit einer hochwertigen Lasergravur nach

Kundenwunsch. Auch Einzelnamensgravuren sind möglich für individuelle Mitarbeiter- und Kundengeschenke.

n

www.em-holzprodukte.de

Unvergessene und dauerhafte Erinnerungen

Zu klein, um anders verwendet zu werden, zu schade, um sie weg zu werfen. In der Werkstatt von Franz Zetzl stapelten sich Edelholzreste. Auf der

Suche nach einer Verwendungsmöglichkeit fiel ihm seine Drechselbank ins Auge. Eine Idee war geboren. Fortan fertigte der Handwerker aus Bayern

individuelle Schreibgeräte aus Holzresten.

Auch für Tierliebhaber schafft Franz Zetzl eine nachhaltige Erinnerung an

ihre geliebten Vierbeiner. So entstanden die ersten Schreibgeräte unter

Verwendung von Kunstharz in Verbindung mit Tierhaaren. Für einen Stift

nach Wahl benötigt der 49jährige etwa eine Handvoll Hunde- oder Katzenhaare.

Diese lässt er mit Kunstharz gemischt zu einem sogenannten

„Blank“ gießen, aus dem schlussendlich der gewünschte Stift entsteht.

Machen Sie sich und anderen eine Freude und kreieren ihr eigenes Modell

eines hochwertigen Firmenschreibgeräts, das Qualität und Langlebigkeit

garantiert. n

www.gedrechselte-unikate.de

Ein Geschenk, welches ein Leben lang genutzt wird und die Besitzer immer

wieder an den Schenker erinnert – Jedes Schreibgerät ist handgefertigt und ein

Unikat. Auch Kleinserien von bis zu 150 Exemplaren mit individueller Lasergravur

sind möglich. Jedes Schreibgerät ist einzeln in einem schwarzen Umkarton mit

Sichtfenster verpackt und somit sowohl ein schönes Dankeschön an Mitarbeiter

als auch an Kunden und Geschäftspartner des Unternehmens.

Neben Holz werden – unter Zuhilfenahme von Acrylharz – inzwischen die

wildesten Materialien verarbeitet. So finden sich in seinem umfangreichen Repertoire

inzwischen Stifte aus Pfefferkörnern, Kaffeebohnen, den Resten der

Lieblingsjeans oder geschredderten Banknoten. In den inzwischen acht Jahren

seiner Tätigkeit wurden unzählige Materialien und Materialkombinationen getestet

und teilweise wieder verworfen.

48 dedica 3 2021


Individuelle Lösungen & Sonderanfertigungen

Made in Europe mal drei

Kurze Wege, lange Freude: Wenn HALFAR® aus Bielefeld Taschen in Europa fertigt, steht das für besondere

Qualitäten in Bezug auf Langlebigkeit, Verarbeitung, Individualität und Nachhaltigkeit. Denn die Wege sind

kurz, der Versand CO 2

neutral und in punkto individuellem Design ist alles möglich, was das Herz begehrt.

Gleich drei Produktionsformen bietet HALFAR® für Europataschen an. Erstens Taschen direkt ab Lager, mit

der neuen Serie EUROPE. Zweitens Taschen aus dem Baukasten, die sich aus bestimmten Komponenten

individuell zusammensetzen lassen. Und drittens Sonderanfertigungen, komplett nach eigenen

Vorstellungen gestaltet.

Eine Premiere im Sortiment von HALFAR® ist die Serie EUROPE. Als erste des Taschenexperten, bietet sie

europagefertigte Taschen direkt ab Lager an. Ein Plus für Umweltbewusste sind dabei nicht nur die kurzen

Transportwege der Taschen, sondern auch ihr Material selbst. Die sechs Mitglieder dieser designorientierten

Familie sind allesamt mit rPET gefertigt, das aus recycelten Kunststoffflaschen gewonnen wird. Zudem begeistern

die drei Notebook-Rucksäcke, die Notebooktasche, die Reißverschlusstasche und die Sport-/Reisetasche

durch ihr urbanes Erscheinungsbild und ihre Funktionalität. Ideal für Business und Freizeit.

Die LorryBag® hat als erste Werbeplanentasche längst Kultstatus erreicht. Aus über 43 Farben und unterschiedlichen

Taschengrößen und Formen lässt sich die eigene LorryBag® zusammenstellen.

Auch die FlapBags feiern die kreativen Möglichkeiten. Hier liegt der Korpus bereits vorgefertigt bereit und

der Überschlag wird individuell dazu gestaltet. Sie bieten ebenfalls eine großartige Bühne für den Markenauftritt.

Natürlich fertigt HALFAR® auch ganz individuelle Taschenkreationen in Europa. HALFAR® konzipiert, gestaltet und fertigt diese Wunschtaschen direkt

in Bielefeld und in den langjährigen Partner-Werken in Europa. n

www.halfar.com

Neues CI-Konzept

Der Kölner Werbeartikel-Multispezialist REFLECTS® ergänzt das Sortiment seiner Marke RETUMBLER® – Best of Drinkware – um einen neuen Thermobecher

mit CI-Konzept. Der doppelwandige Thermobecher myKingston ist in vier Farben erhältlich und wird mit einer Griffmanschette aus weichem

Silikon ergänzt. Besonders ist der REFLECTS exklusive 360° Trinkdeckel.

Der 335 ml Thermobecher myKingston setzt nicht nur auf das beliebte Prinzip, farblich den Thermobecher an das Kunden Corporate anzupassen

sondern bietet hohe Funktionalität. Der hochwertige 360° Deckel ist auslaufsicher und einhändig bedienbar. Durch einfaches Drücken zu entriegeln

und zu verschließen. Besonders ist die Veredelungsfläche auf dem Edelstahl des Klick-Deckels. Der doppelwandige Vakuum-Kupfer Isolierbecher

enthält einen weichen und herausnehmbaren Anti-Rutsch-Boden.

Der Thermobecher ist in vier Standardfarben verfügbar (Edelstahl,

Silber mit Anti-Fingerprint-Beschichtung, pulverbeschichtet in

Weiß, Hellgrau und Schwarz). Die Manschetten im REFLECTSeigenen

Design werden in 18 Farben angeboten. Die Becher und

Manschetten sind in Köln lagernd verfügbar, so dass der Kunde

seinen Becher ab dem ersten Stück konfigurieren kann. Weitere

Sonderfarben, eine individuelle designte Griffmanschette sowie

eine personalisierte Verpackung sind auf Anfrage möglich. Veredelt

wird der Isolierbecher mit Tampon-, UV-Druck oder einer

Lasergravur.

Auch dieses neue CI-Konzept wird von REFLECTS® in einem intuitiven

Online Konfigurator angeboten. n

www.reflects.com

www.dedica.de

49


Messen & Events (Nachbericht)

TrendSet Sommer 2021, 10. bis 12. Juli 2021

Erfolgreiche Pilotmesse 2021

MÜNCHEN – Die Besucher- und Orderzahlen können sich sehen lassen – die TrendSet Sommer 2021 war nicht nur ein voller Erfolg für alle

Beteiligten, sondern brachte auch endlich wieder die Living & Giving Branche live und vor Ort zusammen. Es wurde getroffen, geredet und

geordert. Alles mit Maske und gebührendem Abstand, fast schon wieder so wie früher. Nachdem Corona-bedingt die Messen des ersten

Halbjahres 2021 ausfallen mussten, ging die TrendSet Sommer 2021 als erste Fachmesse in Deutschland in diesem Jahr an den Start.

Neben der Vorstellung der neuesten Trends

und Produkte für Interiors und Lifestyle im

Herbst/Winter 2021.22 und auch schon von

Neuheiten für Frühjahr/Sommer 2022 fungierte

die diesjährige TrendSet Sommer auch als

Pilotmesse. Sie zeigte eindrucksvoll, wie in der

momentanen Pandemielage Live-Messen mit

Publikum sicher und erfolgreich durchgeführt

werden können. Von diesen Erkenntnissen

profitieren auch die nachfolgenden Messen in

ganz Deutschland für den Messebetrieb im 2.

Halbjahr 2021.

16.633 Fachbesucher sowie 600 nationale und

internationale Aussteller und Marken trafen

sich auf der TrendSet Sommer 2021 zum Entdecken

und Ordern der neuesten Produkte für

die kommende Saison. Alle Bereiche waren

vertreten und saisonale wie festliche Produkte

hatten Hochkonjunktur. Dementsprechend

hoch waren die Orderzahlen bei den Austellern.

Die zeigten sich durchweg zufrieden

mit dem Messeverlauf. Dass der persönliche

Kontakt, das Sehen und Fühlen der Produkte,

das Miteinander und die Inspiration vor Ort

sich auch nicht durch digitale Alternativen

ersetzen lässt, zeigt auch das deutliche Besucherplus

von 29,48 % gegenüber dem Vorjahr.

Kamen bei der letzten Messe in Coronazeiten

im September 2020 im Verhältnis weniger Personen

pro Firma auf die TrendSet, waren es

diesmal wieder mehr. n

www.trendset.de

creativ salzburg, 11. bis 13. Juni 2021

Kreativer Messestart in Salzburg

SALZBURG – Ob Trendiges, Ausgefallenes, Traditionelles, Handgemachtes oder Altbekanntes – auf der creativ salzburg boten sich den 1.104

Fachbesuchern vielfältige und abwechslungsreiche Produktideen und Saisonneuheiten. Nach der monatelangen, Corona-bedingten Messeauszeit

war der Tenor bei Ausstellern sowie Besuchern gleichermaßen positiv: „Wir sind froh wieder zurück zu sein!“

Trotz des familiären Charakters der diesjährigen

creativ salzburg, mit rund 41 Ausstellern

und insgesamt 70 vertretenen Marken aus

dem In- und Ausland, wurde den Fachbesuchern

eine Vielfalt an Produkten zum Ansehen,

Riechen, Fühlen und Bestaunen geboten.

Schon direkt nach Betreten der Halle offenbarten

sich dem Besucher die Trends der kommenden

Saison sowie handgefertigte Unikate:

funkelnde und schillernde Dekodetails für

den weihnachtlichen Festtagstisch, Trockenund

Kunstblumen für den verspielten Touch,

schlichte sowie modische Wohnaccessoires für

die heimeligen vier Wände oder die idyllische

Wohlfühloase zuhause, Schmuck aus Holz,

traditionelle, regionale Souvenirs, liebevoll

gestaltete Papeterie, kreative Geschenkideen,

und noch so vieles mehr.

Der Themenschwerpunkt X-Mas erstreckte

sich über beide Messehallen und zauberte

den Fachbesuchern ein wahres Weihnachts-

Wunderland vor Augen. Von traumhaft glitzernden

Christbaumkugeln und Dekoelementen

sowie weihnachtlich schimmernden

Tierfiguren über verspielte Accessoires und

Kerzenhalter bis hin zu schlichten Tischgedecken

und Holzwaren – Geschmäcker sind

bekanntlich verschieden und so sind es auch

die Trends für das kommende Weihnachtsfest.

Doch auch die Regionalität kam nicht zu kurz:

Ob in Österreich hergestellter Holzschmuck oder

Seifen in verschiedensten Formen und Duftrichtungen,

hierzulande geschmiedete Kuhglocken,

heimische Schnäpse, regional und nachhaltig

produzierte Souvenirs sowie in liebevoller Handarbeit

gefertigte Grußkarten oder Geschenkartikel.

Zahlreiche kleinere und größere Aussteller

zeigten mit ihren regionalen Erzeugnissen, welcher

Trend – nicht zuletzt auch pandemiebedingt

– zurzeit auf dem Vormarsch ist: regionale,

nachhaltig produzierte Artikel aller Art!

Alexander Kribus, Geschäftsführer Messezentrum

Salzburg, zieht freudig Bilanz: „Nach über

230 Tagen Messepause, durften wir endlich

wieder zurück zu unserem Kerngeschäft und

die creativ salzburg veranstalten. Im direkten

Gespräch mit unseren Ausstellern haben wir

ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt bekommen,

was aufgrund der unsicheren Ausgangslage

bemerkenswert ist. Trotz vieler anfänglicher

Fragezeichen, war die creativ-Premiere für uns

als Veranstalter somit ein voller Erfolg!“ n

www.creativsalzburg.at

50 dedica 3 2021


Messen & Events (Nachbericht)

PSI DIGITAL 2021

PSI Digital: Erfolgreicher Kickoff der Online-Eventserie

Insgesamt schalteten sich rund 3.500 Werbeinteressierte zu, als das internationale Netzwerk der Werbeartikelwirtschaft vom 19. bis 21. Mai

2021 für 48 Stunden das versammelte Wissen der Branche digital zusammenbrachte. Dabei wurden über 20.000 Suchanfragen im PSI Product

Finder gestellt und über 10.000 Mal wurden die Unternehmensprofile angeklickt. Live und On-Demand wurde der Videocontent mehr als 6.600

Mal angeklickt. Bis zur nächsten Präsenzmesse, die vom 11. bis 13. Januar 2022 in Düsseldorf stattfindet, folgen ab Juni noch insgesamt sieben

Digital Fridays.

Eingeschaltet hatten Zuschauer weltweit, darunter

Dänemark, Rumänien, Indien, Arabische

Emirate, Türkei, Tschechien, Finnland, Schweden

und die USA. Damit saßen insgesamt

46 % der Teilnehmer aus knapp 70 Ländern

im Ausland vor Bildschirmen, auf denen rund

20 Stunden Live-Programm abliefen. Diese

verteilten sich auf insgesamt 41 Programmsessions.

In Düsseldorfs „Sturmfreier Bude“, die zum

Live-Studio der PSI umfunktioniert wurde,

wurde kein branchenrelevantes Thema außer

Acht gelassen: In Keynotes, Vorträgen,

Paneldiskussionen und Workshops ging es

um Aktuelles rund um Digitalisierung, Recht,

Marketing und Social Selling. Dafür zog es

30 Experten live oder digital ins Studio. Olaf

Hartmann, Geschäftsführer des Multisense Instituts

für sensorisches Marketing, gehörte zu

ihnen. Er betonte in seiner Keynote direkt zu

Beginn der Veranstaltung ausdrücklich die Bedeutung

der haptischen Werbung im Werbeartikel-Mix

und machte Mut für die Rückkehr

zu Live-Events: „Unser Gehirn ist vor 150.000

Jahren in der Struktur entstanden, wie es heute

existiert. Das hat sich in den letzten 15 Monaten

nicht verändert. Deshalb wird haptische

Werbung auch nach Corona wieder einen

wertvollen Beitrag in der Customer Journey

leisten, denn unser Gehirn liebt Haptik und wir

haben eine Art Berührungshunger angestaut.“

Sind hybride Geschäftsmodelle die

Zukunft?

Um die aktuelle und zukünftige Rolle der Digitalisierung

und mögliche hybride Geschäftsmodelle

der Zukunft ging es an Tag zwei in

einer Paneldiskussion zwischen Alexander

Ullmann, Geschäftsführer von uma Schreibgeräte,

Frank Dangmann, Vorsitzender des

Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft

(GWW) und Steven Baumgärtner, Managing

Director Marketing & Sales der cyber-Wear

Heidelberg GmbH. „Fakt ist: Haptische Werbung

ist, wie das Wort schon sagt, ein haptisches

Produkt. Nichtsdestotrotz ist Digitalisierung

allgegenwärtig und hat ihre

Daseinsberechtigung. Bei allem Optimismus,

den wir in die aktuelle Situation an den Tag

legen, werden wir wieder in alte Raster zurückfallen“,

fasst etwa Steven Baumgärtner

zusammen. „Die Digitalisierung fördert in vielen

Bereichen die Effizienz. Man muss nicht für

jedes Produkt und jedes Teammeeting durch

die Welt fliegen. Doch gerade, wenn es um das

Produkt geht, das unser Business ausmacht,

braucht es das physische Miteinander.“

Auch das Thema Nachhaltigkeit stand prominent

auf dem Programm. Laut Frank

Dangmann, Vorsitzender des GWW, spielt das

Thema mittlerweile für 74 % der Unternehmen

eine wichtige Rolle. Deutlich wurde auch, dass

die Branche ihre Produktion und ihre Unternehmensstrategien

inzwischen immer stärker

auf ökologische, ökonomische und soziale Kriterien

ausrichtet.

Über 120 Aussteller aus ganz Europa

Auch ausstellerseitig war die Stimmung positiv.

Rund 120 Unternehmen aus Deutschland,

Österreich, Portugal, Polen, Spanien, Italien,

Türkei, Frankreich, Niederlande, Schweden

und Großbritannien waren beim Kickoff dabei.

„Die PSI Digital und somit auch die Digital Fridays

bieten eine gute Möglichkeit, zumindest

in digitalem Kontakt zu bleiben und sich über

branchenrelevante Themen auszutauschen, zu

informieren bzw. sich Informationen und Wissen

einzuholen“, äußert sich etwa Alexander

Ullmann, Geschäftsführer des Presenting

Sponsors uma Schreibgeräte.

Auch elasto form, koziol und Gustav Daiber,

Fare, Halfar, Mbw sowie SND von der JCK

Group und Platinum Sponsor Schwan-

STABILO zeigten online ihre Produktneuheiten.

Ebenso unter anderem Kalfany Süße Werbung,

Paul Stricker, Makito, Master Italia, Troika,

Mahlwerck, Result Clothing, Lanyard.Pro und

Softibag.

Digitale Elemente bereichern das Netzwerk

auch zukünftig

Mit dem Resultat des ersten digitalen Kickoffs

zeigt sich auch Petra Lassahn, Director des

PSI, mehr als zufrieden: „Für uns alle war es

eine neue Erfahrung, die Produkte und Branchenthemen

der Werbeartikelindustrie digital

abzubilden. Auch wenn kein digitales Event

die Messe vor Ort ersetzen kann, haben wir

es doch geschafft, der Branche ein Event mit

Mehrwert zu bieten. Darauf bin ich sehr stolz.“

Das unterstreicht auch Barbara Leithner, COO

des PSI-Veranstalters Reed Exhibitions Austria

& Germany. „Das Team um Petra Lassahn hat

innerhalb kürzester Zeit ein stimmiges und

starkes digitales Produkt auf die Beine gestellt.

Damit sind wir einen weiteren ersten Schritt

in Richtung Zukunft gegangen. Denn auch

als Messeveranstalter setzen wir zukünftig

auf hybride Konzepte, die unseren Kunden

dank zusätzlicher digitaler Services und großer

Reichweiten ganzjährig zu mehr Business verhelfen“,

so Barbara Leithner.

Sieben weitere digitale Events in den Startlöchern

Die PSI Digital war erst der Auftakt. Ab Juni

folgt an jedem zweiten Freitag im Monat

je ein Digital Friday unter verschiedenen

Themenschwerpunkten. Bereits am 11. Juni

startete der erste Digital Friday unter dem

Thema Design- und Produktsicherheit. Die

darauffolgenden Freitage fokussieren sich

auf Themen rund um Weihnachten, Nachhaltigkeit

und die Sustainability Awards,

Gusto & Gastro, Outdoor, die globale Branche

sowie Textilien. n

www.psi-messe.com

www.dedica.de

51


Messen & Events (Nachbericht/Vorschau)

Bartenbach Innovationstour, 24. Juni 2021

Innovationstour begeistert

Bartenbach Werbemittel feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Zudem durfte sich der Werbemittelhändler Anfang 2021 über zwei

Promotional Gift Awards freuen. Damit zählt das Mainzer Unternehmen zu den ideenreichsten Anbietern von haptischer Werbung in

Deutschland und unterstreicht eindrucksvoll den neuen Kampagnenclaim „Mehr als du denkst“.

Große Bühne für die Innovationen von Bartenbach

Werbemittel im Sommer 2021. Tobias Bartenbach

führte durch die kurzweilige Veranstaltung.

Dass man sich auf den Lorbeeren nicht ausruht,

bestätigte die digitale Innovation Tour, in

deren Rahmen die neuesten Trends, Produkte

und Services vorgestellt wurden. Die Gäste

gelangten zur Show über die neu entwickelte

virtuelle Plattform von Bartenbach Werbemittel.

Auf dieser interaktiven Onlinepräsenz

finden interessierte Kunden neue Angebote

und Ideen, multimediale Inhalte sowie Möglichkeiten,

mit einem Kundenberater Kontakt

aufzunehmen. Monatlich werden an dieser

Stelle für registrierte Nutzer Vorteils- und Sonderaktionen

angeboten. „Mit der Innovation

Tour und der virtuellen Plattform haben wir

die Latte nochmals nach oben gesetzt. Wir

sind kein Standardanbieter, sondern Innovator

und kompetenter Berater unserer Kunden. Die

große Zahl der Eventbesucher gibt uns recht:

Einfallsreiche und moderne Werbemittelangebote

sind gefragter denn je“, ist sich Geschäftsführer

Tobias Bartenbach sicher.

Wie einfallsreiche haptische Werbung im Jahr

2021 aussehen kann, präsentierte Bartenbach

Werbemittel gemeinsam mit dem Glashersteller

RASTAL: Dessen neuartiges Druckverfahren

ermöglicht die Digitalisierung von analogen

Objekten mittels NFC (near field communication).

Auf ein Glas wird ein NFC-Transponder

in einem hochtechnischen Verfahren aufgebracht.

Über diesen können Unternehmen

direkt mit dem Endkunden in Kontakt treten

– beispielsweise, um Gewinnspiele durchzuführen,

weiterführende Informationen anzubieten

oder Community- Aktionen zu triggern.

Im Bereich Dienstleistung und Beratung

stellte das Mainzer Unternehmen den neuen

Bartenbach MyFullService vor. Kunden können

in diesem voll skalierbaren Angebot individuelle

Servicebausteine wählen und auf

Wunsch die gesamte Werbemittelbeschaffung

und -distribution auslagern. Von der Auswahl

über die Gestaltung, Lagerlogistik – und somit

die gesamte Supply Chain – bis hin zur

Bereitstellung interner Webshops zur digitalen

Bestellung von Werbemitteln unterstützt

Bartenbach MyFullService an allen Schlüsselstellen.

„Bartenbach MyFullService ist ein echtes

All-inclusive-Angebot. Wir nehmen dem Kunden

die Werbemittelarbeit ab und er kann sich

auf sein Kerngeschäft konzentrieren“, bringt

Tobias Bartenbach die Vorteile auf den Punkt.

Abgerundet wurde das Programm der Innovation

Tour durch nachhaltige, moderne

Ansätze von Partnerunternehmen. Die Werbemittelhersteller

MAGNA sweets GmbH und

Spranz GmbH präsentierten Jahresendideen

für Süßwaren, Kalender und Trinkflaschen, die

zeitgemäß und umweltschonend sind, ohne

Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Abschließend freut sich Tobias Bartenbach

auf das kommende Jahr: „Die Innovation Tour

hat in einer kompakten 90-Minuten-Show die

heißesten Trends auf dem Werbemittelmarkt

präsentiert. Kommendes Jahr können wir aller

Voraussicht nach wieder unser Präsenzevent,

den Bartenbach Werbemitteltag, durchführen.

Dann werden wir auf ein hybrides Modell setzen,

sodass sowohl Besucher vor Ort als auch

im digitalen Bereich bestens informiert und

inspiriert werden.“ n

www.bartenbach-werbemittel.de

Insights-X, 7. bis 9. Oktober 2021

Absage der Markenmesse Insights-X

Die Entscheidung ist den Verantwortlichen alles andere als leichtgefallen: Die PBS-Messe Insights-X muss aufgrund der Corona-Pandemie

in diesem Jahr abgesagt werden. Trotz anfänglicher Perspektiven haben die aktuellen Rahmenbedingungen für Messen und Ausstellungen

der Bayerischen Staatsregierung und die zu erwarteten Auswirkungen der Spielwarenmesse eG als Veranstalter keine andere Wahl gelassen.

Die Absage wird von den Ausstellern bedauert, trifft gleichzeitig aber auf Verständnis. Der frühe Zeitpunkt dieser Entscheidung bietet allen

Marktteilnehmern Planungssicherheit.

Die Gründe für die Absage der Insights-X sind

in erster Linie auf das Rahmenkonzept für Messen

in Bayern zurückzuführen. Es greift ab dem

1. September 2021. Unter den darin skizzierten

Regelungen ist ein angemessenes Messe-

Erlebnis nicht realisierbar, das der Pflege und

dem Ausbau von Geschäftskontakten dienen

soll. Zudem herrscht zum jetzigen Zeitpunkt

noch Unklarheit über die Bedingungen im

Oktober. Nach wie vor gelten Reiserestriktionen

für viele Länder, aus denen Händler und

Einkäufer sowie Aussteller zur Insights-X kommen.

Unter diesen vorhersehbaren Auswirkungen

würde letztendlich der Messe-Erfolg

leiden.

Gute Aussichten

Die Gründe sind vor allem für die großen Firmen

aus der Region nachvollziehbar. Namhaf-

52 dedica 3 2021


Messen & Events (Vorschau)

te Aussteller, die für die Messedurchführung

2021 unter annähernd normalen Bedingungen

ihre Zusage erteilt hatten, bleiben der

Insights-X auch künftig treu und haben bereits

ihre Teilnahme für 2022 signalisiert. Dazu

gehören u. a. ExaClair/Falken, Faber-Castell,

Hama, Iden, Stabilo und Undercover. Diese

und weitere Unternehmen unterstreichen die

Bedeutung der Insights-X als Markenkontaktpunkt.

Sie sorgen für Planungssicherheit in

den Terminkalendern aller Messeteilnehmer

und geben Zuversicht für eine gelungene

siebte Insights-X vom 6. bis zum 8. Oktober

2022 auf dem Nürnberger Messegelände. Eine

kürzlich durchgeführte Umfrage der Spielwarenmesse

eG unter internationalen Besuchern

im PBS-Segment hat die Veranstaltung ebenfalls

als beliebte Institution bestätigt, der sie

treu bleiben. Eine digitale Ausführung der

Insights-X im Herbst 2021 ist nicht geplant.

Interessierte können sich stattdessen auf die

zweite Auszeichnung des Special Award Ergonomie

freuen. Die Verleihung des Preises

für ergonomisch wertvolle Produkte, welche

die Insights-X in Zusammenarbeit mit dem

Institut für Gesundheit und Ergonomie (IGR)

durchführt, erfolgt im Oktober in einem eigenen

Rahmen. n

www.insights-x.com

CADEAUX Leipzig, 4. bis 6. September 2021

Live und in Farbe: CADEAUX Leipzig freut sich auf den

Neustart

LEIPZIG – Gute Vorzeichen für die Herbst-CADEAUX Leipzig: Mit der neuen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sind Messen bei Einhaltung

der Hygiene-Auflagen wieder erlaubt. „Das gibt uns die erforderliche Planungssicherheit, um die 58. CADEAUX wie geplant durchzuführen“,

erklärt Andreas Zachlod, Projektdirektor der Fachmesse. „Schon jetzt verzeichnen wir einen deutlich höheren Anmeldestand als im

Vorjahr. Aussteller, Fachbesucher, Messeteam: Alle freuen sich darauf, endlich wieder durchzustarten!“

Schwerpunkte im Messeprogramm sind die Bereiche

Wohnen & Floristik, Kulinarischer Genuss

& Gedeckter Tisch sowie Erzgebirgische Volkskunst

& Kunsthandwerk. „Traditionell richten wir

zur Herbst-CADEAUX den Fokus auf die Weihnachtszeit“,

so Andreas Zachlod. „Zudem sind in

den letzten Monaten die Anforderungen an ein

Zuhause, das Gemütlichkeit und Funktionalität

harmonisch vereint, enorm gestiegen. Das wird

sich im Angebot der Aussteller widerspiegeln.“

Ob Kulinarisches von Aperol bis Zimt, Innovationen

für die Küche oder trendige Floristik: Auf der

CADEAUX findet der Fachhandel eine breit gefächerte

Palette an praktischen und dekorativen

Produkten für die Herbst-/Wintersaison – live und

in Farbe. „Das persönliche Erlebnis ist einfach unverzichtbar“,

betont Projektdirektor Zachlod. „Die

Branche lebt von Emotionalität, sowohl auf der

Messe als auch im Ladengeschäft. Denn der Kunde

kauft nicht, was er dringend braucht, sondern

wovon er sich angesprochen, berührt fühlt.“

Ein Erlebnis für die Sinne bietet unter anderem

das „Trendvillage“ der CADEAUX, das

stimmungsvolle Floristik für die Advents- und

Weihnachtszeit präsentiert. „Luxus“, „Nordstern“

und „Nostalgie“ heißen die Themen, die

von Meistern der Floristik live in Szene gesetzt

werden. Von elegant und romantisch über stilisiert

und schlicht bis traditionell und robust

reicht die Palette der vorgestellten Trends. Am

Messesonntag steht das Forum auf der CADE-

AUX auch den Besuchern der Floriga autumnal

offen. Nach pandemiebedingter Absage

im Frühjahr findet die Fachbörse für die grüne

Branche diesmal im Herbst statt und bietet

unter anderem Zierpflanzen, Baumschulwaren

und Stauden. Partner der Floriga autumnal

sind die Fördergesellschaft Gartenbau Sachsen

mbH sowie der Fachverband Deutscher

Floristen e.V.

Gleichfalls wieder am Start ist die weltweit

größte Präsentation erzgebirgischer Volkskunst.

„Noch mehr Firmen als im Vorjahr zeigen auf der

CADEAUX Holzkunst von klassisch bis modern“,

kündigt Andreas Zachlod an. „Die Holzkünstler

aus dem Erzgebirge blicken mit großer Erwartung

auf das Weihnachtsgeschäft und vor allem

die Weihnachtsmärkte, die 2021 hoffentlich

wieder in gewohnter Form stattfinden können.“

Abgerundet wird das Forum durch die Sonderschau

„Volkskunst und Musik“.

Auf ein Wiedersehen in Leipzig freut sich auch

die Uhren- & Schmuckbranche: Wie immer gibt

die MIDORA parallel zur CADEAUX den Startschuss

für die Weihnachtssaison.

Ein umfassendes Hygienekonzept, das zur

Herbst-CADEAUX 2020 bereits seinen Praxistest

bestanden hat und auf die aktuellen Gegebenheiten

flexibel adaptierbar ist, sorgt für

die Sicherheit von Besuchern, Ausstellern und

Messeteam. n

www.cadeaux-leipzig.de

www.dedica.de

53


Messen & Events (Vorschau)

HAPTICA® live ’21, 23. September 2021

Heiße Phase beginnt

BONN – Von wegen Sommerloch: Für die HAPTICA® live ’21, die am 23. September 2021 im World Conference Center Bonn (WCCB) stattfindet,

beginnt die finale Planungsphase. Der Veranstalter WA Media arbeitet derzeit nicht nur an einem Hygiene- und Sicherheitskonzept, das allen

aktuellen Anforderungen der Pandemieprävention gerecht wird, sondern auch an einem facettenreichen Rahmenprogramm mit allen bewährten

Infotainment-Elementen der „Erlebniswelt Haptische Werbung“, wie sie aus den acht vorangegangenen Veranstaltungen bekannt sind.

© WA Media GmbH 2020

„Die jüngsten Lockerungen geben uns weitere

Planungssicherheit für unseren Fahrplan Richtung

HAPTICA® live ’21 am 23. September“, so

Michael Scherer, geschäftsführender Gesellschafter

von WA Media. „Wie bereits 2020 gilt:

Wir gehen kein Risiko ein und tragen gleichzeitig

Sorge, dass der Besuch der HAPTICA®

live nicht nur sicher, sondern auch erlebnisreich

ist. Besucher wie Aussteller sollen sich

aufs Netzwerken und aufs Business konzentrieren

können und gleichzeitig Spaß haben an

Vielfalt und Power der haptischen Werbung.“

Im Vortragsforum verraten Marketingprofis

aus renommierten Unternehmen, wie sie mit

haptischer Hilfe ihre Produkte und Marken

inszenieren und ausbauen, und welche Rolle

haptische Werbung dabei spielt. In diesem

Jahr geben u.a. der Global Player Dachser, die

Traditionsmarke Melitta sowie die exklusive

Bootswerft Frauscher Einblicke in ihr haptisches

Marketing. Ideen durch Praxisbeispiele

vermittelt auch die Best Practice-Show: Ein

Dutzend sorgfältig kuratierter und liebevoll

in Szene gesetzter Case Studies vermittelt erneut,

wie treffsicher und vielseitig sich haptische

Botschafter als Träger von Kampagnen

einsetzen lassen – sei es um Awareness für

Umweltthemen und Zwischenmenschliches

zu schaffen, um Marktanteile zu erhöhen oder

die Bekanntheit zu steigern. Eine weitere Sonderausstellung

präsentiert alle 46 Gewinnerprodukte

des Promotional Gift Award 2021,

die ihrerseits Orientierung bieten und Inspiration

liefern.

Wichtigstes Element der „Erlebniswelt Haptische

Werbung“ sind natürlich wie stets die

Aussteller aus allen Produktbereichen, die

im Foyer und der Halle des WCCB die komplette

Bandbreite dessen abdecken, was der

Markt der haptischen Werbung hergibt –

von Klassikern wie Textilien, Schreibgeräten,

Schirmen und Taschen über elektronische

Gadgets, Drinkware, Kosmetika und hochwertige

Schokolade bis hin zu Innovativem

und Ungewöhnlichem wie wohlriechendem

Desinfektionsspray, Sanduhren oder Vitaminshots.

Der Besuch der „Erlebniswelt Haptische

Werbung“ ist wie stets kostenfrei, eine Anmeldung

im Vorfeld ist jedoch zwingend erforderlich.

n

www.haptica-live.de

Messekalender

Ornaris

22. - 24.08.2021, Bern

Marke[ding]

26.08.2021, Zürich

August

Marke[ding]

02.09.2021, Wien

Cadeaux Leipzig

04. - 06.09.2021, Leipzig

ILM (Hybrid)

04. - 06.09.2021, Offenbach

Intergift

15. - 19.09.2021, Madrid

WerbeWiesn

15.09.2021, München

Haptica live '21

23.09.2021, Bonn

September

54 dedica 3 2021


Firmen im Fokus

Brands Fashion GmbH

Let’s go circular!

Brands Fashion engagiert sich im Bereich Kreislaufwirtschaft und entwickelt nachhaltige, recyclefähige Textilien. Damit Kleidung

nicht nur theoretisch werterhaltend recyclebar bleibt, entwickelt Brands Fashion zirkulare Lösungsansätze für den technischen

Kreislauf. So landen weniger Textilien im Müll.

Brands Fashion kann schon heute seinen

Kunden Produkte nach der „Cradle to

Cradle“ TM Zertifizierung auf Gold-Level anbieten.

Neben der Sicherstellung hoher

Sozialstandards heißt das auch, dass entlang

der Produktionskette nur Chemikalien

zum Einsatz kommen, die unbedenklich für

Mensch und Umwelt sind. Diese Textilien

können am Ende ihrer Nutzungsphase bedenkenlos

kompostiert und dem Kreislauf

der Rohstoffe wieder zugeführt werden.

Damit ein möglichst hochwertiges Recycling

realisiert werden kann, ergänzt der

europäische Marktführer für nachhaltige

Workwear und Merch-Artikel das Portfolio

um Projekte im Bereich des technischen

Kreislaufs. Ziel ist es, aus abgetragener Kleidung

wieder neue Produkte zu entwickeln.

In einem Video erklärt Brands Fashion verständlich,

wie das Unternehmen durch tiefes

Produktwissen, digitale Logistikstrukturen

und EDV-Begleitung sowie spezifischem

Know-how und kompetenten Netzwerken

den Kreislauf der Rohstoffe schließt.

Keine einfache Aufgabe, doch durch die

vielseitige Kompetenz des Buchholzer Unternehmens,

das jedem Kunden einen individuellen

Full-Service anbietet, bleibt der

Aufwand für interessierte Geschäftspartner

gering.

Geschäftsführer Mathias Diestelmann ist

sich sicher: „Der gemeinsame Innovationswille

befähigt uns zusammen mit unseren

Kunden nicht nur zum Schutz des Planeten

beizutragen, sondern wird für alle Beteiligten

auch mittelfristig zu einem Wettbewerbsvorteil.“

n

www.brands-fashion.com

Klio-Eterna Schreibgeräte GmbH & Co KG

Klio-Eterna erhält Siegel „klimaneutraler Standort“

Nächster Schritt in Sachen Nachhaltigkeit. Nach Implementierung einer Photovoltaikanlage im Sommer des letzten Jahres

sowie der Umstellung auf 100 % Ökostrom hat Klio-Eterna nun auch das Siegel „klimaneutraler Standort“ erhalten. Klio-Eterna,

einer der führenden Produzenten von Werbekugelschreibern „Made in Germany“, unterhält hierfür seit 06.05.2021 eine Partnerschaft

mit dem Anbieter „Prima Klima“.

Die Bezeichnung „klimaneutraler Standort“

steht hierbei für die Kompensation aller am

Firmenstandort Wolfach anfallenden CO 2

-

Emissionen nach Scope 1 und Scope 2, die

nicht vermieden werden können. Dies betrifft

einerseits die Energie für die Herstellung und

Veredelung der eigengefertigten Minen und

Schreibgeräte, andererseits auch alle sonstigen

Aktivitäten des Unternehmens in den

genannten Kategorien am Standort. Um Klimaneutralität

zu erreichen, muss eine Ermittlung

der individuellen CO 2

-Bilanz erfolgen.

Das Ergebnis sind die insgesamt vom Unternehmen,

den Produkten und Dienstleitungen

erzeugten Emissionen, die zu 100 % kompensiert

werden müssen.

Durch die Implementierung von Einsparmaßnahmen,

wie beispielsweise die Inbetriebnahme

einer Photovoltaikanlage, der Einsatz

von energieeffizienten Produktionsmaschinen

nebst einem Energiemanagement an

jeder Maschine, die Verwendung wiederverwertbarer

Materialien oder der Einsatz von

100 % Ökostrom vermeidet der Schreibgerätehersteller

Klio-Eterna einen Großteil des

jährlichen Ausstoßes von CO 2

bereits im Vorfeld.

Die nicht vermeidbaren CO 2

-Emissionen werden

durch die Investition in ein Projekt „Zum

Schutz von Torfmoorwäldern“ in Indonesien

kompensiert. Das Projekt liegt an der Südküste

Borneos und dient dem Erhalt sowie der Aufforstung

bereits degradierter Waldgebiete. Dadurch

werden über eine Gesamtlaufzeit von

60 Jahren Treibhausgasemissionen von insgesamt

480 Mio. Tonnen vermieden. Darüber hinaus

ist das Projektgebiet aufgrund seiner Artenvielfalt

ein wahrer Hotspot der Biodiversität

und bietet zahlreichen Tier- und Pflanzenarten

einen wertvollen Lebensraum. n

www.klio.com

www.dedica.de

55


Firmen im Fokus

IDEENplusMARKEN GbR

Händler-Engagement für Klimaschutz

IDEENplusMARKEN engagiert sich für den Klimaschutz und unterstützt die Aufforstung von Wäldern in Deutschland. Der

Werbeartikel-Händlerverbund hat 500 Ulmen- und Eichensetzlinge finanziert, die jetzt nahe des Örtchens Speicher in der Eifel

gepflanzt wurden. Sie sorgen fortan dafür, das Treibhausgas CO 2

vor Ort zu binden.

„Der Werbeartikel-Markt steht ja, wie andere

Branchen auch, ein wenig in der Kritik,

durch Importe aus Asien einen spürbaren

Teil zur Umweltbelastung beizutragen“, begründet

Thomas Heinz, Pressesprecher von

IDEENplusMARKEN, das Engagement. „Daher

ist Klimaschutz unserer Gruppe ein wichtiges

Anliegen. Wir verfolgen seit längerer Zeit das

Ziel, Nachhaltigkeit sowohl im Produktportfolio

als auch in der täglichen Praxis voranzutreiben.

Das gehen wir Schritt für Schritt an.“

Einer der Schritte ist nun die Unterstützung

einer Pflanzaktion von PLANT-MY-TREE, einer

Stiftung, die deutschlandweit Flächen für die

Waldaufforstung erwirbt und die nächsten 99

Jahre betreut. 500 Ulmen- und Eichensetzlinge

hat der Händlerverbund dafür gespendet.

Sie werden nahe dem Örtchen Speicher in der

Eifel wachsen, gedeihen, durch ihre „Atmung“

CO 2

aus der Atmosphäre binden und so einen

wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

„Wir reden hier nicht über kleine zarte Setzlinge,

sondern von stattlichen Baumtrieben, die schon

eine hohe Anwachsgarantie haben“, ergänzt

Dennis Spiers, Projektverantwortlicher vor Ort

von PLANT-MY-TREE, das Partnerunternehmen

der Stiftung. „Wir kontrollieren in regelmäßigen

Abständen die Anzucht und können gegebenenfalls

noch einzelne Stöcke austauschen.“ Die

Anpflanzung ist komplett von einem schützenden

Zaun umgeben. Dieser hält das Rot- und

Schwarzwild fern. „Es würde sich sonst genüsslich

darüber hermachen“, so Spiers weiter.

Bewusst hat sich der Händlerverbund entschieden,

hier in Deutschland ein Zeichen zu

setzen und nicht irgendwo in der Welt. „So ist

die Nachvollziehbarkeit gewährleistet“, erklärt

Heinz, der die Pflanzaktion vor Ort live mitverfolgte.

Mit der Aufforstung kompensiert die

IDEENplusMARKEN Gruppe nicht nur die Emissionen

bei der Produktion und Auslieferung ihres

nächsten Werbemittelkatalogs SPEKTRUM.

„Wir leisten einen wesentlichen Beitrag zur klimaneutralen

Produktion aller unserer zukünftigen

Spektrum-Kataloge“, betont Heinz.

IDEENplusMARKEN engagiert sich schon seit

mehreren Jahren für den Natur- und Umweltschutz

sowie für Artenvielfalt in Deutschland.

So ist der Händlerverbund seit 2019 Pate für

drei Bienenvölker, die ihr Zuhause im hessischen

Seligenstadt haben. „Wir wollen grundsätzlich

für diese Themen sensibilisieren und

zum Handeln motivieren. Wir würden uns

natürlich freuen, wenn viele unserem Beispiel

folgen. Ganz sicher werden wir zukünftig noch

weitere Aktionen zum Thema Umweltschutz

und Nachhaltigkeit durchführen. An Ideen

mangelt es uns nicht“, schließt Heinz. n

www.ideenplusmarken.de

L-SHOP-TEAM GmbH

40 Jahre L-SHOP-TEAM – Vom Werbeartikelhersteller

zum größten Textilgroßhändler Deutschlands

In diesem Jahr feiert die L-SHOP-TEAM GmbH 40-jähriges Firmenbestehen. Am 15. März 1981 begann die Erfolgsgeschichte des

heute größten Textilgroßhändlers Deutschlands für die Bereiche Promotion, Freizeit und Beruf.

Die Gründer Armin Emmerich und Holger

Jolitz – zwei Freunde, begannen 1981 mit der

Herstellung von Autoaufklebern und Buttons

im heimischen Keller. Bereits vier Jahre später

wurde der Keller zu klein und der erste von insgesamt

vier Umzügen in der Firmengeschichte

stand an. Bis zum Jahr 2000 lag der Fokus auf der

Herstellung von bedruckten Werbeartikeln, der

Handel mit unbedruckten Textilien dominierte

zur Jahrtausendwende jedoch immer stärker.

Mit Stilllegung der hauseigenen Druckerei im

Jahr 2011 war der Schritt vom Werbeartikelhersteller

zum Textilgroßhändler finalisiert.

Heute ist L-SHOP-TEAM in zehn Ländern vertreten

(Schweden, Dänemark, Norwegen, Belgien,

Niederlande, Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien,

Frankreich) und gehört mit über 120 internationalen

Marken und über 6.200 Artikel zu

einem der größten Textilgroßhändler europaweit.

Ein Team aus über 180 Mitarbeiter/innen

sorgt für eine termingerechte und lückenlose

Lieferung sowie eine kompetente Beratung

und Betreuung - persönlich und digital.

Die Weichen für weitere erfolgreiche Jahrzehnte

sind mit der Geschäftsführung, bestehend

aus Stefan Schenk, Björn Emmerich

und Andrea Herrmann (geb. Jolitz), gelegt. In

2022/2023 wird sich der Firmensitz von Dortmund

nach Unna verlagern. Auf knapp 52.000

Quadratmeter Lagerfläche wird L-SHOP-TEAM

dann von Unna aus Angebot und Service für

die Kunden europaweit optimieren. Gemeinsam

mit ihren Kolleginnen und Kollegen

schauen die Geschäftsführer in eine spannende

und herausfordernde L-SHOP-TEAM-

Zukunft. n

www.l-shop-team.de

56 dedica 3 2021


Firmen im Fokus

Karlowsky Fashion GmbH

„Sustainable Fashion Now!“ – Karlowsky® ist zertifiziert

mit dem staatlichen Siegel Grüner Knopf

Die Karlowsky Fashion GmbH zeigt mit ihren Neuheiten für das Jahr 2021 welche Themen im Workwear-Bereich die kommenden

Jahre bestimmen werden: Nachhaltigkeit, Transparenz und sehr viel Liebe zum Detail. Die Zertifizierung mit dem staatlichen

Siegel Grüner Knopf ist hier erst der Anfang und legt den Grundstein für die Workwear der Zukunft.

Seit über 129 Jahren ist Karlowsky® fest im

internationalen Markt für Berufsbekleidung

verankert. Neben den Werten Tradition,

Innovation und Qualität setzt das Magdeburger

Traditionsunternehmen voll auf das

Thema Nachhaltigkeit. „Unsere neuen nachhaltigen

Produkte sind eine Investition in die

Zukunft unseres Planeten und sollen einen

grundlegenden Wandel anregen“, so Geschäftsführer

Thomas Karlowsky. Größtmögliche

Transparenz ist ein Schlüssel zu nachhaltigem

Handeln. Das Unternehmen hatte

sich daher bereits 2019 dazu entschlossen,

sich und seine Produkte mit dem staatlichen

Siegel Grüner Knopf zu zertifizieren. Zur

Erreichung dieses Ziels wurden schnell die

international renommierten Produktsiegel

GOTS (Global Organic Textile Standard) und

GRS (Global Recycled Standard) angestrebt.

„Es freut uns sehr, bereits in diesem Jahr eine

Kollektion anbieten zu können, die diesen

angesehenen nationalen und internationalen

Standards entspricht.“

Als eines von gerade einmal knapp 60 Unternehmen

hat Karlowsky® seit diesem Jahr

den Grünen Knopf inne. „Wir sind natürlich

stolz auf das erreichte, es war ein hartes

Stück Arbeit, aber zurücklehnen können und

werden wir uns noch nicht. Viele weitere Herausforderungen

liegen in den kommenden

Jahren noch vor uns – ob als Unternehmen

oder insgesamt als Gesellschaft.“ Das Ziel

einer der nachhaltigsten Produzenten von

Workwear in den Bereichen Gastronomie,

Hotellerie, Medizin, Pflege, Wellness und

Kosmetik zu werden, ist fest in den Unternehmensleitlinien

verankert.

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel

für nachhaltig hergestellte Textilien. Er gibt

Verbraucherinnen und Verbrauchern Orientierung

beim Einkauf und stellt verbindliche

Anforderungen, um Mensch und Umwelt im

Produktionsprozess von Textilien zu schützen.

Insgesamt müssen 46 anspruchsvolle

Sozial- und Umweltkriterien eingehalten

werden – von A wie „Abwassergrenzwerte“

bis Z wie „Zwangsarbeitsverbot“. Das Besondere

am Grünen Knopf: Neben dem Produkt

wird immer auch das Unternehmen als Ganzes

überprüft. Damit ist der Grüne Knopf

das erste staatliche Siegel, das systematisch

prüft, ob Unternehmen in ihrer Lieferkette

ihrer menschenrechtlichen und ökologischen

Sorgfaltspflicht nachkommen. Der

Staat legt die Kriterien und Bedingungen

fest – das schafft Klarheit und Vertrauen. Unabhängige

Prüfstellen kontrollieren die Einhaltung

der Kriterien.

© Karlowsky Fashion GmbH

Die Zertifizierungen mit dem Grünen Knopf

und den beiden internationalen Produktsiegeln

GOTS und GRS bildet das Fundament

für die zukünftige Produktentwicklung

und -fertigung bei Karlowsky®. Dabei wird

Karlowsky® als Hersteller bei den Themen

Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit für

Mensch und Umwelt ihrer Vorreiterrolle

gerecht – mit Berufsbekleidung, die durch

ihren ausgefallenen Stil nicht nur die Gegenwart

prägt, sondern die Zukunft (mit-)

gestaltet. n

www.karlowsky.de

Klio-Eterna Schreibgeräte GmbH & Co KG

Neuer Webauftritt mit interaktiven Features

Seit 01. Juni 2021 ist die neue Website des Schwarzwälder Schreibgerätespezialisten Klio-Eterna online. Der neue Internetauftritt

kombiniert kinderleichte Bedienung und ein frisches Design, das die hochwertigen Klio-Eterna Schreibgeräte gekonnt in

Szene setzt. Anhand des prominenten Produkteinstiegs wird der Nutzer automatisch durch die Klio-Eterna Produktwelt geleitet.

Mithilfe der verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten kann jeder Nutzertyp gemäß seiner aktuellen Produktkenntnisse abgeholt

werden. So erhalten Einsteiger auf der neuen Startseite einen kompletten Überblick über alle Produkte hinweg. Für produktaffine

Nutzer bietet sich der direkte Weg über die bekannte Produktfamilie oder eine der sechs Marken an.

Mit dem „Produktfinder“ können User Ihr

Wunschprodukt anhand verschiedener

Parameter wie Farbe, Oberfläche, Material

oder auch verfügbarem Budget schon

vorab filtern. Im Content-Bereich der Website

finden sich zudem Hintergrundinformationen

zu den Minen, den Personalisierungsmöglichkeiten,

dem kostenlosen

Gestaltungsservice und vielem mehr. Auch

wichtige Zertifikate und Erklärungen stehen

im Servicebereich des neuen Webauftritts

zum Download bereit.

"Neben Funktionalität und Strukturierung

war es uns besonders wichtig, der neuen

www.dedica.de

57


Firmen im Fokus

Website eine frische, ansprechende und zugleich

stimmige Optik zu verleihen. Durch

das gelungene „Responsive Design" ist der

neue Webauftritt inklusive Konfigurator

zudem auch für die Darstellung auf allen

mobilen Endgeräten und Bildschirmgrößen

optimiert," ergänzt Jessica Richter, Marketingverantwortliche

bei Klio-Eterna.

Ein weiterer elementarer Baustein der Klio-

Website ist der geschützte MyKlio-Bereich,

der besonders für Händler interessante

Features bereithält. Im bekannten Downloadportal

stehen registrierten Nutzern eine

Vielzahl an Unterlagen, wie beispielsweise

hoch- und niedrigaufgelöste Produktabbildungen,

werbliche Produktflyer und Preislisten

im PDF-Format zur Verfügung. Außerdem

werden erstellte Konfigurationen und

eine Bestellhistorie, sowie alle wichtigen

Informationen archiviert, um ggf. zu einem

späteren Zeitpunkt wieder auf die benötigten

Daten zugreifen zu können.

„Wir wollen unseren Kunden einen echten

Mehrwert bieten und sie bei ihrer Arbeit bestmöglich

unterstützen. Deshalb haben wir das

Hauptaugenmerk der Website auf eine übersichtliche

und transparente Seitenstruktur, die

Interaktionsmöglichkeiten an jedem Produkt

und vor allem auf die User Experience gelegt.

Mit unserem neuen Produktkonfigurator

haben wir ein sehr performantes und userfreundliches

Online-Tool entwickelt, das alle

Anforderungen des Marktes erfüllt und den

Nutzer schnell und unkompliziert an das gewünschte

Ziel bringt. Ergänzt um beratungsunterstützende

Dokumente bietet unsere

neue Website somit eine optimale Kombination

zur ganzheitlichen und effizienten Kundenberatung,“

erklärt Vertriebsleiter Ralf Richter. n

www.klio.com

Mypromo Service GmbH

mypromo.com: Hochfunktionelles Backend

Das neue Backend der Werbeartikel-Plattform bietet den mypromo-Partnern ab sofort mehr Eigenständigkeit und Flexibilität.

Lieferanten und die shop-betreibenden Händler können Preise und Produktangebot 24/7 selbst bestimmen.

Von vielen Händlern schon erwartet, kann

mypromo diesen Sommer die neuen Funktionen

des Backends der Online-Plattform

präsentieren: mehr Individualität im Produktangebot

sowie bei der Preisgestaltung

und damit mehr Flexibilität für Händler und

Hersteller.

Neben der Einsicht in die laufenden Aufträge

haben die Händler nun die Möglichkeit,

Produkte oder ganze Lieferanten selbständig

auszulisten. Und noch wichtiger: Sie

können deutlich komfortabler als bisher

ihre individuellen Verkaufspreise bilden. Alle

Änderungen werden zunächst durch das

neue Backend automatisiert geprüft und

dann ebenfalls automatisch in den jeweiligen

Shop übertragen. Diese Möglichkeit

zur individuellen und selbständigen Preisgestaltung

gibt den Werbeartikel-Beratern

mehr Freiheit und macht sie flexibler, um

beispielsweise gezielte Marketing-Aktionen

durchführen zu können.

Auch Lieferanten können nun nicht nur die

Preise aktualisieren, sondern auch Artikel

selbstständig offline nehmen oder umgekehrt

wieder verfügbar machen. Dass dies

auch rege genutzt wird, ist essentiell für alle

mypromo-Partner. „Bei mypromo kann, im

Gegensatz zu anderen Schaufenster-Anbietern,

sofort bestellt werden und die Produktion

startet“, erklärt Geschäftsführerin Heike

Lübeck. Daher ist die Qualität der Artikeldaten

für mypromo entscheidend. Von den rund

15.000 Artikeln im mypromo-Sortiment wird

jedes Produkt individuell aufbereitet und natürlich

müssen auch Preise und Verfügbarkeit

stets auf dem aktuellsten Stand sein.

„Wir nennen das neue Backend die Schaltzentrale

der Macht“, scherzt Ben Jäger, Chief

Digital Officer bei mypromo, der froh ist,

Händlern und Lieferanten nun mehr Spielraum

bieten zu können. „Funktionierende

Prozesse sind das A und O bei mypromo.

Je weniger manuelle Zwischenschritte wir

durchführen müssen, umso besser.“ Was für

einen einzelnen Shop technisch trivial ist,

wird jedoch bei einer großen Anzahl von

Partnern deutlich komplexer. Alle Vorgänge

müssen genau aufeinander abgestimmt

werden und die verschiedenen Systeme

müssen optimal zusammenspielen. „Und

wie fast immer bei technischen Lösungen,

hat es viel Grips und Zeit gekostet, damit

es für den Nutzer ganz einfach aussieht und

alles reibungslos funktioniert,“ honoriert

Lübeck die Leistung ihres Teams.

Das positive Feedback gab es für das

mypromo-Team unmittelbar bei den Websessions,

in denen Händler und Lieferanten

im Umgang mit den neuen Tools geschult

wurden. „Und jetzt hoffen wir darauf, dass

möglichst viele unserer Partner diese neuen

Möglichkeiten auch nutzen,“ so Ben Jäger. n

www.mypromo.com

58 dedica 3 2021


Firmen im Fokus

Karl Knauer KG

Passgenaues Investment:

Die hocheffiziente Stanzabteilung von Karl Knauer

Perfekte Produkte und Lösungen, aber auch perfekte Prozesse, das ist das erklärte Ziel des Verpackungsspezialisten Karl Knauer.

Denn nur so lassen sich die hohen Ansprüche der Schwarzwälder an Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit realisieren.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Stanzmaschine Bobst MASTERCUT 106 PER 3.0 ist man diesem Ziel in Biberach noch näher

gekommen.

„Im Prinzip gilt für unsere Prozessstrategie, was

auch für das Stanzen gilt: Wir nehmen alles weg,

was für die Wertschöpfung der Produkte nicht

unbedingt erforderlich ist, und nähern uns so

einem perfekten, schlanken Endergebnis,“ erklärt

Michael Deronja, Geschäftsführer der Karl

Knauer KG. Für die „Gesamtstrategie Stanzen“

von Karl Knauer bedeutet das, dass bis 2023 in

eine neue Maschinengeneration investiert und

dabei die Anzahl der Anlagen von fünf auf vier

reduziert wird. Nach Abschluss des Umbaus

der Stanzabteilung wird sich die Produktivität,

das heißt der Bogenausstoß, um 20 % gesteigert

haben und jeweils zwei hochmoderne

Maschinen im 3b-Format und 6er-Format zur

Verfügung stehen. „Wir haben bereits 2019 im

1. Ausbauschritt das Herzstück der Stanzabteilung

durch eine neue Bobst Stanzmaschine

Typ EXPERTCUT 145 PER ersetzt und nun – in

Phase 2 der Modernisierung – die Bobst MAS-

TERCUT 106 PER 3.0 als zweite neue Maschine

erfolgreich implementiert und in Betrieb genommen.

Last but not least wird bis 2023 im

letzten Schritt des Ausbauplans die dritte neue

Stanzmaschine implementiert.“

Was so einfach klingt, ist und war mit einem

enormen finanziellen, logistischen und personellen

Aufwand verbunden. Denn die zweite

neue Anlage für die Stanzabteilung wiegt

zwar nur etwa die Hälfte der 2019 angeschafften

„EXPERTCUT 145“, aber immer noch stolze

32 Tonnen. Die Einbringung und Montage der

neuen Anlage dauerte rund fünf Wochen und

forderte sowohl vom Karl Knauer, wie auch

vom Bobst-Team, höchste Konzentration. Nach

der Montage und der erfolgreichen Testphase

kann das neue Schwergewicht bei Karl Knauer

nun auch im Betrieb mit wegweisenden

Leistungsparametern punkten. So setzt die

MASTERCUT 106 PER 3.0 nach Unternehmensund

Herstellerangaben mit einer Geschwindigkeit

von 11.000 Bogen pro Stunde nicht nur

in Bezug auf Produktivität, sondern auch in Sachen

Wirtschaftlichkeit einen neuen Maßstab

in der Verpackungsbranche. Gleichzeitig bietet

sie innovative Funktionen, die die Einrichtung,

Bedienung, Präzision und Zuverlässigkeit

deutlich vereinfachen. Damit das Stanzteam

von Karl Knauer alle Features und Optionen

nutzen kann, war eine intensive Schulung

der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nötig,

die parallel zur Montage und Inbetriebnahme

stattfand.

Neben der Einarbeitung und Schulung des

Teams der Stanzabteilung wurde in Zusammenarbeit

mit Bobst auch das künftige Rüstdrehbuch

erarbeitet. Dies ist erforderlich, um bei

der neuen Anlage eine optimierte, deutlich verkürzte

Rüstzeit erzielen zu können. Und dies ist

wichtig, denn wie überall gilt: Zeit ist Geld und

selten zu viel da. Auch bei der Karl Knauer KG

könnte der Tag mehr Stunden haben. Denn

nach dem Anlaufen der stabilen Produktion der

MASTERCUT 106 PER 3.0 soll die Demontage

der nicht mehr benötigten Vorgängermaschine

begonnen werden. Und dann stehen die

Vorbereitungen für die Endphase des Umbaus

an. Bis 2023 wird auch die dritte neue Anlage

am Standort in Biberach stehen und dafür sorgen,

dass neben Volumenaufträgen auch Kleinauflagen

zu wirtschaftlichen Konditionen in

Deutschland gefertigt werden können. n

www.karlknauer.de

Einweihung der neuen Stanzmaschine, v. l. n. r.: Dirk Corsten (Geschäftsführer Bobst Meerbusch GmbH), Gerhard Kammerer (Leiter Produktion und Logistik, Karl Knauer KG),

Hans Dreistein (Verkauf Bobst Meerbusch GmbH), Stefanie Wieckenberg (Geschäftsführerin Karl Knauer KG), Sebastian Raedler (Leiter Stanzen, Karl Knauer KG)

Bilder : Karl Knauer KG

www.dedica.de

59


Firmen im Fokus

PORTICA GmbH

In 50 Jahren von einer „kleinen Halle“ zur Fulfillment-Größe

Im Schatten der Pandemie fast unbemerkt, hat die PORTICA GmbH kürzlich ihren 50. Geburtstag gefeiert. 1971 war das Unternehmen

eines der ersten, das die Logistik, Lagerung und Verwaltung von Werbemitteln als Dienstleistung für seine Kunden

mit damals 25 Mitarbeitern anbot. Im Laufe seiner Entwicklung ist daraus einer der führenden Fulfillment-Anbieter auf dem

deutschen Markt entstanden. Mittlerweile arbeiten bei PORTICA an vier Standorten 160 Menschen.

Zum Zeitpunkt der Gründung befand sich die

Marketinglogistik noch in den Kinderschuhen.

Dementsprechend startete das Unternehmen

mit einer Halle, die rund 3.000 Quadratmeter

umfasste. „So entstand auch unser Firmenname,

der sich aus der lateinischen Bezeichnung

für „kleine Halle“ ableitet“, erläutert Angela te

Neues, Marketing-Managerin bei PORTICA.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

Ende der 1970er-Jahre integrierte das Unternehmen

Dienstleistungen zu Verkaufsförderungen

wie Cashback- und Prämienaktionen

sowie Mailings in sein Portfolio. Als drittes

Standbein kam Ende der 1980er-Jahre der

Versandhaus-Service – heute E-Commerce –

dazu. So ist das Unternehmen im Laufe der

Zeit kontinuierlich gewachsen.

Heute beschäftigt PORTICA 160 Mitarbeiter

an vier Standorten und verfügt über eine Betriebsfläche

von 19.000 Quadratmetern. Das

Unternehmen bearbeitet jährlich

• mehr als eine Million Finanztransaktionen,

• mehr als 100.000 E-Mails und Telefonate,

• mehr als 60 verschiedene Cashback-Aktionen,

Prämienkampagnen bzw. Gewinnspiele.

Zu den Kunden gehören Bayer, Canon,

Grünenthal, Janssen-Cilag, Kaspersky, Kärcher,

Opel, Panasonic, Suntjens und Underberg.

Bei der Bewältigung von IT-Aufgaben greift

der Fulfillment-Dienstleister auf das 50-köpfige

Team der Tochtergesellschaft GEDAK

GmbH zurück.

Geschäftsführer Martin Wielens: „Aufgrund der

COVID-19-Beschränkungen können wir zu

unserem Fünfzigsten mit unserer Belegschaft

leider keine richtige Party feiern. Viele unserer

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen engagieren

sich seit Jahrzehnten bei uns und sind auch

von uns ausgebildet worden. Teilweise arbeiten

bei uns sogar ganze Familien, was gut unsere

regionale Verbundenheit zeigt.“

Auch die Industrie- und Handelskammer Mittlerer

Niederrhein freut sich, dass PORTICA mit

großer Kompetenz und viel Engagement seit

so vielen Jahren erfolgreich ist. Mit einer Urkunde

wünscht sie dem Unternehmen weiterhin

viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

Die E-Commerce-Kompetenz von PORTICA

wird weiter ausgebaut. So werden die Kunden

zukünftig unter anderem stärker von optimierten

Schnittstellen zu Marktplätzen und Carriern,

individuellen Packprozessen (Stichwort:

Unpacking Experience) und einer verbesserten

Retourenabwicklung profitieren. Diese

Weiterentwicklungen sind auch vorteilhaft für

die Kunden aus der Marketinglogistik.

Darüber hinaus arbeitet PORTICA gemeinsam

mit GEDAK an einer Aktualisierung und

Optimierung der Systemlandschaft, um ihren

Kunden weiterhin performante und sicherere

Systeme sowie zusätzliche Funktionen für effiziente

Prozessabwicklungen zu ermöglichen. n

www.portica.de

Schneider Schreibgeräte GmbH

Jahressieger bei markt intern

Schneider ist zum Leistungssieger in der Kategorie „Schreibgeräte“ ausgezeichnet

worden und platziert sich somit an der Spitze eines namhaften Wettbewerbsumfelds.

Eine bundesweite Befragung des unabhängigen

Branchen-Informationsdienstes „markt

intern“ bat den deutschen Büro Fachhandel,

ihre Lieferanten und Hersteller nach verschiedenen

Kriterien zu bewerten. Schneider setzte

sich in der Kategorie „Schreibgeräte“ gegen

seine Wettbewerber durch und wurde von

den Teilnehmern auf Platz 1 gewählt. Der Bürofachhandel

beurteilte die Leistungen ihrer

Lieferanten nach Kriterien wie Produktqualität,

Lieferverhalten, Umschlagverhalten,

Fachhandel-Orientierung, Abverkaufs-Unterstützung,

Reklamationsverhalten, realisierbare

Handelsspanne, Preis-Leistungsverhältnis,

Außen-und Innendienstbetreuung, Online-

Strategie/Webshop etc.

Schneider freut sich riesig über die positive

Bewertung. Sie sind die Früchte der

Arbeit und sie sind zugleich Ansporn für

die künftige Arbeit und der langfristigen

Markenausrichtung. Der Fortschritt in den

Produktentwicklungen, den eigenen Technologien

und die stetige Verbesserung

60 dedica 3 2021


Firmen im Fokus

der Materialien sind die bedeutendsten

Errungenschaften. Die Sortimentsentwicklung

bei Schneider ist auf kontinuierliche

Verbesserung und Ökologie ausgerichtet.

Aktionen zur Unterstützung des Fachhandels

sind zudem der wesentliche Schwerpunkt

der Marketingarbeit. Der Fachhandel

fordert heute mehr denn je einen verlässlichen

Partner und ein qualitativ einwandfreies

Warenangebot und Schneider freut

sich, dass das Unternehmen als solches

wahrgenommen wird. n

www.schneiderpen.com

terminic GmbH

terminic GmbH zum 7. Mal PSO zertifiziert

Der Kalenderhersteller terminic wurde zum 7. Mal in Folge – und damit seit 2009 ohne Unterbrechung – nach der ISO 12647:2013

(FOGRA 51 PSO coated v3) im ProzessStandard Offsetdruck (PSO) für den anspruchsvollen Kartonagendruck auf 100er Raster

zertifiziert.

„Wir freuen uns sehr über das erfolgreich bestandene

PSO-Überwachungsaudit, denn die

erneute Zertifizierung untermauert unseren

eigenen Qualitätsanspruch an unsere Werbekalender“,

sagt Michael Rügler, Betriebsleiter

der terminic GmbH. „Von der Arbeit nach

PSO profitieren sowohl der Kunde als auch

das Unternehmen: Gleichbleibende Qualität,

Wiederholbarkeit durch festgelegte Normen

sowie Terminsicherheit auf Kundenseite – bessere

Planbarkeit, dauerhaft konstante Produktion

durch standardisierte Verfahrensabläufe

und Prozesskomponenten sowie effizientere

Durchlaufzeiten auf der Unternehmensseite.

Klare Vorteile für beide Seiten“, so Rügler.

Um den selbst auferlegten hohen Qualitätsansprüchen

immer gerecht werden zu können,

arbeitet terminic schon seit 2009 mit einem eigenen

„PSO-Team“, das aus hauseigenen Fachkräften

aus den Bereichen Druck und Vorstufe

besteht. Sie haben sich dem Qualitätsmanagement

im Druck vom 100er Raster auf GC1

Kartonage verschrieben und verfolgen dabei

einen kontinuierlichen Optimierungsprozess.

Dieser wird durch PSOaktiv regelmäßig viermal

im Jahr überprüft und wurde auch dieses

Mal wieder bestätigt.

Die ProzessStandard Offsetdruck Zertifizierung

wurde von den Verbänden Druck und

Medien gemeinsam mit der Fogra entwickelt.

Sie beschreibt in der ISO 12647 eine industriell

orientierte und standardisierte Verfahrensweise

bei der Herstellung von Druckerzeugnissen.

n

Das PSO-Team des Kalenderherstellers terminic mit

Udo Eickelpasch, Prüfer des vdmno (vorne rechts)

www.terminic.eu

Ledlenser GmbH & Co. KG

PowerUp: Mit neuem Markenauftritt startet Ledlenser in

eine leuchtende Zukunft

Qualitativ hochwertige Taschen-, Stirn- und Multifunktionslampen mit moderner LED-Technologie sind seit Jahren die Kernkompetenz

von Ledlenser. Anwender finden bei den Lichtexperten für jede Situation die passende mobile Beleuchtung. So setzen die

zahlreichen Modelle aus dem Bereich Work und Professional unterschiedlichste Arbeiten in ein brillantes Licht, während Lampen

aus dem Bereich Home und Life Alltagsleben und Haushalt erleichtern. Lichtstarke Unterstützung für Freizeit und Abenteuer bieten

die Serien aus dem Bereich Outdoor und Sports. Hauptfokus des 1993 gegründeten Unternehmens war und ist die Entwicklung

innovativer Produkte und Technologien. Passend dazu wurde jetzt auch der Markenauftritt komplett überarbeitet. Damit will das

Unternehmen die Marke emotionalisieren und eine persönliche Bindung zu seinen Nutzern aufbauen.

So führt Ledlenser eine neue Tagline ein:

„PowerUp“. Im Mittelpunkt der gleichnamigen

Kampagne stehen authentische Fotound

Videoinhalte, mit denen Endverbraucher

emotional adressiert werden sollen. Ledlenser

wird seine spezifische Lichtkompetenz im

Rahmen der Kampagne künftig vor allem

über digitale Kanäle vermitteln.

„PowerUp steht zum einen für unsere leistungsstarken

Produkte, richtet sich aber vor

allem als inspirierender Appel an unsere

Nutzer“, erklärt Nathalie Wohlrath, die als

Global Brand Managerin von Ledlenser für

den neuen Markenauftritt verantwortlich ist.

„Wir haben den Anspruch, jede Situation mit

dem am besten geeigneten Licht zuverlässig,

sicher und kraftvoll auszuleuchten. Mit unse-

www.dedica.de

61


Firmen im Fokus

rem Portfolio versetzen wir unsere Anwender

so in die Lage, ihre volle Leistung abzurufen –

ob im Beruf, im Alltag oder beim Sport.“

Das 1993 von den Brüdern

Harald und Rainer

Opolka gegründete Unternehmen

hat seinen

Hauptsitz in Solingen.

Dort werden alle neuen

Produkte konzipiert und

entwickelt. Gefertigt

werden sie am firmeneigenen

Standort im chinesischen

Yangjiang. Im

Jahr 2000 entwickelte

Ledlenser erstmals eine

Taschenlampe mit einer

LED statt einer Glühbirne

– damals eine absolute Neuheit. Eine

weitere Innovation ist das patentierte Fokussiersystem

Advanced Focus System, das

als Meilenstein in der Firmengeschichte gilt.

Dank hochwertiger Materialien und sorgfältiger

Verarbeitung sind die Lampen von

Ledlenser äußerst robust und langlebig. In

den meisten Fällen werden sie zudem mit

aufladbaren Akkus betrieben, somit wird

auch die Umwelt geschont.

Mit der emotionalen und ermutigenden Ansprache

will Ledlenser seinen Anspruch als

Premium-Marke ab sofort noch stärker im

Bewusstsein der Anwender verankern. Die

Branding-Kampagne ist langfristig angelegt,

ohne zeitliche Begrenzung. Sie wurde komplett

mit internen Ressourcen entwickelt und

inhouse umgesetzt. n

www.ledlenser.com

elasto GmbH & Co. KG

elasto zertifiziert als klimaneutrales Unternehmen

Die elasto GmbH & Co. KG, einer der führenden Werbeartikelhersteller mit Hauptsitz im bayrischen Sulzbach-Rosenberg, macht

den nächsten großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Als eines der ersten Unternehmen in der

Werbemittelbranche produziert elasto nicht

nur klimaneutral, sondern ist seit 2021 offiziell

am Standort in Sulzbach-Rosenberg

durch das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit

und Ökologie als klimaneutrales Unternehmen

zertifiziert.

Was bedeutet klimaneutral?

Klimaneutral sind Unternehmen, Produkte

und Dienstleistungen, wenn sie die von ihnen

erzeugten Emissionen nach der Ermittlung der

individuellen CO 2

-Bilanz zu 100 % ausgleichen.

60 % dieser Neutralität erreicht das Familienunternehmen

durch Einsparungen von CO 2

-

Emissionen, die durch eigene Maßnahmen

erreicht werden. Dazu zählen zum Beispiel

die Wärmerückgewinnungs- und Photovoltaikanlagen,

die Verwendung wiederverwertbarer

Materialien, 11 Elektrofahrzeuge im

Firmenfuhrpark, die ausschließliche Verwendung

von Recyclingpapier und Kartonagen

und ein effizientes Lichtmanagement.

Waldflächen vielen bedrohten Tier- und

Pflanzenarten Schutz und leisten somit einen

wertvollen Beitrag zur Biodiversität. Der

„elasto-Wald/Revier Augustenhof“ steht im

Landkreis Vorpommern-Rügen.

Zudem unterzieht sich die elasto GmbH & Co.

KG regelmäßig einer umfassenden Nachhaltigkeitsprüfung

in den Bereichen Ökologie,

Ökonomie und Sozialkompetenz nach der

Verfahrensordnung D-20/400851, des Zertifizierers.

Der Analyse- und Auditbericht Nr. 5721

2840 belegt all diese Aktivitäten. n

www.elasto.de

Durch die Investition in ein deutsches

Klimaschutz-Projekt erfolgt der Ausgleich

des noch erforderlichen CO 2

-Bedarfs von

40 %. Dieses Projekt trägt zum Erhalt einer

Waldfläche von 75,11 ha und damit von

45.066 Bäumen bei. Daneben bieten die

62 dedica 3 2021


Best Practice

Gemeinschaft ist wichtiger denn je

Mr. Monopoly spendet ein Spiel, in dem, statt der üblichen 20.580 Monopoly Dollars, echte Euros enthalten sind, an die „Bülent

Ceylan für Kinder Stiftung“.

Am 19.03. war Welt-Monopoly-Tag und Fans

aus aller Welt durften über die neuen Gemeinschaftskarten

abstimmen, die zukünftig in jeder

Monopoly Klassik Edition enthalten sein

werden. Aus diesem Anlass möchte Mr. Monopoly

gemeinsam mit dem Comedy-Star Bülent

Ceylan der Gemeinschaft etwas zurückgeben

und bedürftige Kinder unterstützen.

Bei Monopoly haben Wahlen, in denen die

Fans über die Gestaltung des Spiels mitbestimmen

können, langjährige Tradition. So ist

beispielsweise die erste Wahl des „Monopoly

Deutschland“ Spielbretts im Jahr 2007, bei

der es Saarbrücken schaffte, sich den Platz

der Schlossallee zu sichern, unvergessen. Die

Gemeinschaftskarten waren allerdings noch

nie dran und das, obwohl der Gemeinschaftsbegriff

sich in den letzten 85 Jahren deutlich

gewandelt hat. Statt „Schönheitswettbewerbe“,

„Schulgeld“ oder „Lebensversicherungen“

stehen zeitgemäßere Karten zur Wahl wie z. B.

„Du hilfst der Nachbarin beim Einkauf“ oder

„Du rettest einen Welpen“.

„Die Welt hat sich seit der Veröffentlichung

von Monopoly sehr verändert und die Gemeinschaft

war noch nie so wichtig wie

heute“, so Eric Nyman, Chief Consumer Officer

bei Hasbro. „2021 ist der perfekte Zeitpunkt,

Fans die Möglichkeit zu geben, der

Welt zu zeigen, was für sie Gemeinschaft

bedeutet.“

Gerade in den schwierigen, zurückliegenden

Monaten waren Spiele wie Monopoly

für Kinder und Familien eine wichtige Stütze

im Alltag. Die Gemeinschaft war noch nie so

wichtig wie in diesen Zeiten. Dazu möchte

auch Monopoly einen Beitrag leisten und

unterstreicht dies durch die Zusammenarbeit

mit dem Comedy-Star Bülent Ceylan.

Seine „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ erhält

eine Spende von 20.580 Euro, dem Betrag

mit dem jede Monopoly Klassik Edition

bestückt ist, allerdings normalerweise in der

Währung „Monopoly Dollar“.

„Als Comedian weiß ich genau, dass Lachen

zu den wichtigsten Dingen im Leben gehört“,

kommentiert Bülent Ceylan die Zusammenarbeit,

„Monopoly bringt seit über 85 Jahren

Familien zusammen, damit sie gemeinsam

lachen und Spaß haben. Deshalb freue ich

mich unglaublich, dass wir Dank Mr. Monopolys

Spende noch mehr Kinder glücklich

machen und zum Lachen bringen können.“

In seiner „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“

unterstützt und fördert Bülent Ceylan seit

2017 Kinder in Deutschland in den Bereichen

der Bildung und Erziehung, des Sports

und der Völkerverständigung. n

www.hasbro.de

www.dedica.de

63


Galerie

1

Highlight am (Festtags-)Tisch

An einem liebevoll gedeckten Tisch nimmt man gerne Platz – und mit wenigen Accessoires kann

auch das schlichteste Mahl mit der richtigen Dekoration festlich aufgewertet werden. Edle Tischwäsche,

hochwertiges Geschirr und elegantes Besteck gehören hier genauso dazu wie ein paar

Blümchen oder Kerzen. Auf einer schön gedeckten Tafel sind Serviettenringe jedoch das „Tüpfelchen

auf dem Stil-i“. Wer sich also gekonnt in Szene setzen will, der wirbt mit gravierten Serviettenringen.

Hier hat Römer Lifestyle genau das Richtige im Sortiment. Die ROMINOX® Serviettenringe Phero

aus hochwertigem Edelstahl, seidenmatt gebürstet, passen mit ihrem zeitlosen Look zu jedem

Ambiente. Das Set, bestehend aus vier Ringen, ist zudem in einer hochwertigen Geschenkbox

verpackt und kann wundervoll durch eine Gravur veredelt werden.

Römer Lifestyle ist Mitglied der RömerFamilie und bietet ein breites Sortiment an Lifestyle-Werbeartikeln

aus den Bereichen Raum & Ambiente, Kochen & Zubereiten, Travel & Outdoor, Tee, Kaffee

& Wein und vieles mehr. Alle Artikel sind ab einem Stück erhältlich. n

www.roemer-lifestyle.de

2

Kleinste Dinge machen oft die größte Freude

Eine andere Bezeichnung für Hacky Sack ist das Wort Footbag. Das kultige Spiel erobert ganz Deutschland und kann in verschieden

Materialien geliefert werden.

Footbag ist ein Sport, bei dem ein kleines mit Granulat oder Sand gefülltes Stoffsäckchen allein oder zu

mehreren mit Beinen und Füßen gespielt wird. Der Ball, nach dem Markennamen der amerikanischen

Firma Wham-O oft auch Hacky-Sack genannt, hat laut IFPA-Vorgabe (International Footbag Players’

Association) einen Durchmesser von etwa 2,5 - 6,3 cm und ist aus mehreren Teilen (z.B. aus Kunstleder,

wie Amara oder PU-Material) zusammengenäht. Durch Art und Menge der Füllung lassen sich

Bälle für verschiedene Zwecke anpassen. Das Spiel mit dem Ball hat sich in den letzten Jahren zu einer

Mode entwickelt und ist vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt.

Hackysäcke können auf Wunsch einfarbig oder auch mehrfarbig sein. Hierbei bietet albene neben dem

Druck nach Pantonefarben auch die Möglichkeit des Drucks von Spezialfarben, wie Gold, an. Daneben kann

selbstverständlich auch ein Logo oder der Namen des Unternehmens aufgedruckt werden. n

www.albene.de

3 Mehr Mobilität für den PoS

Der digitale Kundenstopper zählt seit etwas mehr als drei Jahren zu einem der erfolgreichsten Produkte des Kölner

Displayherstellers marketing-displays und gilt im Digital Signage Bereich als beliebtes Einstiegsmodell. Die Möglichkeit,

preisgünstig Bilder, Videos und ganze Werbekampagnen abzuspielen ist wie die Mobilität des digitalen Displays

einer der entscheidenden Kaufargumente. Dennoch mehrten sich Anfragen nach einem kabellosen Modell – der Einsatz

ohne feste Stromquelle öffnet dem digitalen Kundenstopper weitere Möglichkeiten.

Daher entstand im Frühjahr diesen Jahres in der Technik- und Designabteilung von marketing-displays ein Prototyp

einer Version mit Akku, welche nach einer Testphase nun erfolgreich in den Markt eingeführt wurde. Das formschöne

Design, der schlanke Metall-Korpus und das brillante 43" Full HD Panel machen den digitalen Kundenstopper zu

einem echten Blickfang. Das Content Update erfolgt durch eine spezielle Programmierung automatisch über einen

USB-Stick. Die Betriebszeit sind ca. 12 Stunden, die Ladezeit ist problemlos nachts – ca. 10 Stunden – möglich.

Nach einem guten Start wurden weitere Digital Signage Produkte mit Akkus versehen, sogar die erste InfoStele ist

mittlerweile mobil mit Akku & Rollen bestellbar. n

www.marketing-displays.de

64 dedica 3 2021


Galerie

4

Unsere Piepmatzen haben Hunger

Besonders in der kalten Jahreszeit, aber auch zunehmend auf Grund von Monokulturen

und dadurch bedingt geringerer Anzahl von Insekten, die normalerweise auch als Futterlieferant

für heimische Wildvögel dienen, benötigen unsere regionalen Piepmatzen

Hilfe bei der Futtersuche. So kann die zunehmend schrumpfende Artenvielfalt vor der

Reduktion oder gar dem Aussterben bewahrt werden. Auch nährstoffreiche Büsche

mit Beeren, Eicheln oder Nüssen werden stetig seltener, so dass Vögel sich nicht mehr

bedienen können und sich ein Speckpolster für die harten Wintermonate anfuttern

können.

Es gibt jedoch Abhilfe: Ein wahrer Gaumenschmaus für heimische Wildvögel bietet das Vogelfutter

to-go der emotion factory aus dem Schwarzwald, welches mit Hilfe eines besonderen

Clous sofort „servierfertige“ Körner bereithält. Das kleine Häuschen besteht komplett aus Karton

mit zwei separaten Kammern. Das Futter wird im hinteren Bereich des Häuschens aufbewahrt.

Durch Abnahme der Futterklappe auf der Vorderseite fällt das Futter nach unten und fungiert

wie ein kleiner Futtertrog. Dieses Futterparadies kann praktischerweise sofort aufgestellt oder an

einer Schlaufe in einen Strauch oder Baum aufgehängt werden.

Das hochwertige, Ambrosia kontrollierte Streufutter, enthält wertvolle Saaten und Getreide.

Platz für die frei gestaltbare Werbebotschaft findet sich auf einem individuellbedruckbaren

Papier-Aufkleber auf der Futterklappe oder auf einer Werbekarte am Dach

des Häuschens.

„Auch bei diesem Produkt ist uns wichtig, dass Arten- und Umweltschutz im Fokus stehen und ganzheitlich umgesetzt werden“, so Adrian Rigoni,

Vertriebsleiter des Werbemittelherstellers, „es ist sichergestellt, dass neben der klimaneutralen Verpackung aus Karton, auch die Druckfarbe garantiert

unbedenklich für Vögel ist. Also ein rundum ökologisch wertvolles Geschenk mit nachhaltigem Nutzen!“ Das neu entwickelte Produkt vereint so

die Möglichkeit den unternehmensseitigen ökologischen Fußabdruck der werbenden Firma zu verbessern und gleichzeitig den Kunden eine echte

Freude zu machen. n

www.heri.de • www.emotion-factory.com

5 Nur noch Wasser – und fertig ist der Werbekick

Ihren Kunden und Mitarbeitern qualmt der Kopf, und Ihrer ist ebenfalls kurz vor der 40 Grad Marke? Für solche Momente

hat JUNG since 1828 genau das richtige Werbegeschenk parat. Die berühmte und praktische Werbekarte kann nun auch

im Sommer und an heißen Arbeitstagen helfen, glühende Köpfe wieder auf Betriebstemperatur zu bringen. Gefüllt mit

einem fruchtigen Frio Eistee Beutel oder einem trendigen INSTICK, bereiten Sie Ihren Kunden eine große Freude und ein

paar kühle Stunden.

Just Add Water! Einfach mit Wasser aufgießen und genießen. Die

erfrischenden Give-aways für Ihre Kunden können jederzeit angerührt

werden, indem man den Eistee Beutel oder das INSTICK

Getränkepulver mit kaltem Wasser aufgießt. Dabei bekommt das

Wasser einen fruchtig-leckeren Geschmack, der garantiert eine Abkühlung

beschert. Die Werbekarte mit praktischer Abreißperforation,

in welcher der Teebeutel oder INSTICK platziert ist, kann ganz

nach Belieben mit Ihrer Werbebotschaft veredelt werden.

Egal ob beim Picknick im Park, zum morgendlichen Frühstück oder

zwischendrin bei der Arbeit, die Werbekarte Midi Teekanne Frio Eistee und Werbekarte Midi INSTICK

Getränkepulver ermöglichen viele neue Wege, um Ihre Kunden mit Ihrer Werbung effektiv zu erreichen. n

www.jung-europe.de

www.dedica.de

65


Augenblick noch!

Kundenbindungsaktion auf den Spuren der

Dinosaurier

Der regionale Lebensmitteldiscounter NETTO, Tochterunternehmen der dänischen Salling

Group startete am 26. Juli 2021 seine beliebte Sammelkartenaktion „Ozeanien“, welche

von ASS Altenburger das bereits achte Jahr in Folge konzipiert und realisiert wurde. Mit

Ozeanien 8 – Giganten der Urzeit – ist die Kundenbindungsaktion, die seit 2014 jährlich neu

aufgelegt wird, in diesem Jahr auf den Spuren von T-Rex und Co.

Die diesjährige Ozeanien-Aktion steht zusätzlich ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit: Fast

alle Produkte wurden aus FSC-zertifiziertem Papier hergestellt und klimaneutral produziert,

das bedeutet, dass die bei der Produktion entstandenen CO 2

-Emissionen durch die

Unterstützung von Umweltprojekten kompensiert wurden. Bei der Verpackung der Sammelpäckchen

wurde zudem komplett auf die Verwendung von Plastik verzichtet, wodurch

allein knapp 6 Tonnen Folienverpackungen eingespart werden konnten.

Und das hält die dedica 4-2021 für Sie bereit

>> Oktober/November 2021

Mützen, Schals & Handschuhe

Elegante Lieblingsstücke

Weihnachtspräsente & Geschenkset

Festliches Flair

Bis zum 18. September bekommen Netto

Kunden bei jedem Einkauf im Wert von

10 € ein Päckchen mit je vier Sammelkarten

geschenkt. Außerdem können

weitere Kartenpäckchen zugekauft werden.

Das Herzstück der Sammelaktion ist

auch in diesem Jahr wieder das passende

Sammelalbum, in dem die insgesamt 108

zu sammelnden Karten aufbewahrt und

sortiert werden können. Auf 25 liebevoll

gestalteten Seiten wird im Album viel

Wissenswertes über das Erdmittelalter,

dessen Tiere und die Fundorte der Dino-

Knochen vermittelt.

ASS Altenburger trägt auch bei dieser Aktion die Verantwortung für Konzeption und grafische

Gestaltung aller Kampagnenelemente so z.B. die Datenrecherche für die Karten und

das informative Sammelalbum, die Karten und Kartenpäckchen, die Sammelbox und die

Completer. Die Produktion erfolgt ausschließlich in Europa und ist dadurch sehr flexibel

hinsichtlich eventuell notwendiger Mengenanpassungen innerhalb einer Kampagne.

www.assaltenburger.de/de/werbekunden/kundenbindung

Foto: Heri-Rigoni GmbH

Cookies & Sweets

Einzigartige Keksgrüße

Impressum

Fachmagazin für

Werbemittel, Incentives und Promotions

ISSN 0949-5800

Geschäftsführer

Dr. Claus-Jörg Harnisch,

jharnisch@harnisch.com

Benno Keller

keller@harnisch.com

Publisher

Benno Keller

Herausgeber

Dr. Harnisch Verlagsgesellschaft mbH

Eschenstr. 25, D - 90441 Nürnberg

Tel.: +49 (0)911 2018-0

Fax: +49 (0)911 2018-100

E-Mail: dedica-redaktion@harnisch.com

www.dedica.de

Objektleitung

Dr. Claus-Jörg Harnisch, +49 (0) 911-20 18-103

Chefredaktion

Sabine Kröll, +49 (0) 911-20 18-240

Redaktion

Sabrina Maasberg, Andreas Hey

Art Director

Bruno Bozic, +49 (0) 911-20 18-120

Anzeigenverkauf

Deutschland

Verlagsbüro Andreas Hey, D - 55758 Hottenbach

Andreas Hey Telefon: +49 (0)6785-94100,

Fax: +49 (0)6785-94101

E-Mail: hey@verlagsbuero-hey.de

Technische Leitung

Armin König

Abonnement und Vertrieb

Marta Bletek-Gonzalez

Erscheinungsweise

Viermal jährlich im März, Mai, August und Oktober

Sonderausgabe: dedica Reseller

Erscheinungstermin: Dezember

Bezugspreis

Jahresabonnement-Inland:

EUR 34,- + EUR 8,- Porto zuzüglich MwSt.

Jahresabonnement-Ausland:

EUR 34,- + EUR 12,- Porto zuzüglich MwSt.

Bankkonten

HypoVereinsbank AG Nürnberg

Swift-Code: HYVEDEMM460

IBAN: DE45 76020070 0000614718

USt.- Id.Nr. DE 133510873

Druck

Schleunungdruck GmbH

Eltertstraße 27, D - 97828 Marktheidenfeld

Nachdruck und Vervielfältigungen sind mit Zustimmung

des Verlages und Quellenangabe möglich.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder.

Presseinformationen, Fotos, Prospekte, Kataloge und

Warenproben können Sie uns gerne übersenden – wir

sind in jedem Fall bemüht, Sie im redaktionellen Rahmen

aufzunehmen. Für unverlangt eingesandtes Material kann

keine Haftung übernommen werden.

Foto: GOSETA Finest Accessories

66 dedica 3 2021

Foto: KEKSZauber, Laura Berg

... und viele weitere interessante Themen!


NEU

NEU

100 % AUS

KARTON

100 % AUS

KARTON

NEU

Jetzt Katalog

anfordern!

NEU

INLAY AUS 100 %

RECYCLING-

MATERIAL

HERGESTELLT

INLAY

100 %

BIOBASIERT UND

KOMPOSTIERBAR

Zertifiziert nach DIN EN 13432

TIPP

NEU

Inlay aus

PAPIERFASER

BIOLOGISCH

ABBAUBAR

NEU

INLAY AUS 100 %

RECYCLING-

MATERIAL

HERGESTELLT

Inlay aus

PAPIERFASER

BIOLOGISCH

ABBAUBAR

NEU

Süße

Adventskalender

in Premium-

Qualität!

www.cd-lux.de

INLAY AUS 100 %

RECYCLING-

MATERIAL

HERGESTELLT

TIPP

INLAY

100 %

BIOBASIERT UND

KOMPOSTIERBAR

Zertifiziert nach DIN EN 13432

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine