dedica Reseller 2021

InternationalPublications
  • Keine Tags gefunden...

dedica Magazin ist eine Fachzeitschrift, die unabhängig von Vertriebsstrukturen, über Werbemittel, Incentives und Promotions berichtet. Viermal jährlich finden Sie neben ausgewählten Schwerpunktthemen Informationen zu Firmen- und Produktnews sowie Messeberichte, Verbandsnachrichten und vieles mehr. Die Fachzeitschrift hat das Ziel, das breite Angebot an gegenständlichen Werbeträgern detailliert vorzustellen und transparent zu machen. Der Leser findet Strategien für einen effektiven Werbemitteleinsatz, verbunden mit Informationen zu Themen aus Marketing und Unternehmensmanagement.

dedica Sonderausgabe 2021 • B31159 • Deutschland € 9,60 • 17. Jahrgang • ISSN 0949-5800 www.dedica.de

Reseller´21

Fachmagazin für den Werbemittelhandel in Europa

EXOS RECYCLED

AUS ALTEN HAUSHALTSGERÄTEN ENTSTEHEN NEUE KUGELSCHREIBER

Trends & Neuheiten Messen Aussteller auf der PSI

Ideen für kostbare Momente

Alle Veranstaltungen im Blick

Werbeartikel mit dem gewissen

Etwas


NEUER TERMIN!

Messegelände Düsseldorf

26 – 28

APR

22

Das Who und

How der Branche.

Mein PSI. Live.

stay

safe. save

the date.

Das Wohl der Branche hat Prio.

Wir sehen uns: 26 – 28 APR 22

Die europäische Leitmesse

der Werbeartikelwirtschaft


TIPP

NEU

Einzelversand-Service

an Ihre Kunden

Jetzt Muster und

Angebot anfordern

Gratis-Layoutund

Gestaltung

Frohe

Ostern!

NEU

NEU

OSTERN & FRÜHLING

Ausgezeichnet Nachhaltig. 100 % Klimaneutral.

TIPP

NEU


Zeit für Muße

Der Sommer ist vorbei, es hängen nur noch wenige Blätter an den Bäumen, es wird früh dunkel, spät hell.

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch ein neues Jahr. Wieder ein Jahr vergangen. Wo ist die Zeit nur

hin?

Als Kind war das anders: Wir waren neugierig, wissbegierig, probierten vieles aus, wagten Neues. Nach der

Schule oder dem Studium ging’s dann los mit der Arbeit. Nur keine Zeit verlieren, Leistung bringen, Erfolge

erzielen. Wir sind in Gedanken schon beim nächsten Schritt. Wir verfallen immer weiter in Routinen, wagen

wenig Neues, scheuen Herausforderungen, erleben wenig. Und sind trotzdem gestresst!

Studien haben bewiesen, dass die Zeitspanne kürzer erscheint, wenn man wenig Neues und Aufregendes

erlebt, denn hier bleiben weniger Erinnerungen. Wir versuchen, durch handyfreie Stunden, Meditation etc.

auszubrechen, aber wir können den Turbo nicht einfach ausschalten.

Doch dann haben wir da zwischendurch diese Momente, in denen wir mit Freuden zusammen sitzen, Wo-

chenenden in der Natur verbringen, am Lagerfeuer singen, ein Konzert hören, in ein neues Buch eintauchen,

Sport machen... und in denen die Zeit keine Rolle spielt. Kurz: Wenn wir uns im Hier und Jetzt befinden.

Nehmen Sie sich die Muße, in die nachfolgenden Seiten einzutauchen und sich inspirieren zu lassen. Stellen

Sie sich Ihre Geschäftspartner und Mitarbeiter vor, wenn sie ein Weihnachtspräsent öffnen und sich darüber

freuen, für ihre Leistung und Zusammenarbeit Wertschätzung zu erfahren.

Nicht nur die Vorfreude auf Weihnachten und gemütliche Stunden ist da, auch viele Messen stehen zu An-

fang des neuen Jahres vor der Tür. Alle sind voller Tatendrang und hoffen, dass man sich wieder Face-to-Face

begegnen kann. Das gibt uns allen einen Motivationsschub und wir sind sehr gespannt, was es Neues gibt.

Das ganze dedica-Team wünscht Ihnen für die letzten Wochen im Jahr ein gutes Weihnachtsgeschäft und

Zeit und Muße, das neue Jahr nach Ihren Vorstellungen zu gestalten und zu genießen.

Herzlichst, Ihre

Sabine Kröll, Chefredakteurin


Inhalt

06 Trends & Neuheiten

Ideen für kostbare Momente

15 Nachhaltigkeit

Mehr als nur ein Trend

20 Namen & Fakten

Who is Who in der Branche

22 Titelstory

RITTER-PEN – RITTER CARES - Der Weg

ist das Ziel

24 Branche intern

24 GWW – GWW-TREND Frühjahr

25 GWW – Gesamtverband GWW bietet

passende Formate

26 DIE6 – Internet-Präsenz von DIE6 auf neuem

Level

28 Aussteller auf der PSI

Werbeartikel mit dem gewissen Etwas

34 Messen & Events

34 Nachbericht: Cadeaux

35 Vorschau: Heimtextil, wmm, Paperwold,

Spielwarenmesse, WerbeWelt, Ambiente

39 Firmen im Fokus

Partnerschaften, Jubiläen, Klimaschutz, Wohltätigkeit

50 Galerie

Noch mehr kreative Ideen

RUBRIKEN

03 Editorial

52 Vorschau/Impressum

NEU!

Der Einkaufswagen-Chip aus Holz!

Die ökologische Werbe-Alternative!

FSC®-zertifiziert und TÜV-geprüft!

Made in Germany.

e+m Holzprodukte GmbH & Co. KG | Regensburger Str. 95 | D - 92318 Neumarkt | info@em-holzprodukte.de | www.em-holzprodukte.de


06

Trends & Neuheiten

NICHT WARTEN,

STARTEN

Aussteller auf der PSI

28

STAGE mit

HALFAR FAST LANE®

Serie STAGE. Ein echter

Allrounder mit vielen Taschen,

Farben, Funktionen…

Und mit der turboschnellen

Veredelung HALFAR FAST LANE®.

Mehr funktionale, nachhaltige

und einfach schöne Taschen

auf www.halfar.com.

34

Messen & Events

Vertrieb über den Werbemittelhandel

Halfar System GmbH D-33719 Bielefeld | Germany

Telefon: +49 (0) 521 / 98 244-0

www.halfar.com


Trends & Neuheiten

Positiver Druck

Nach einer entbehrungsreichen Zeit lassen es die Jecken wieder krachen: Karneval und Fasching

bringen fröhliche Menschen dicht zusammen. Um die Gesundheit des eigenen Karnevalstrupps

in der fünften Jahreszeit maximal zu schützen und trotzdem Aufsehen zu erregen,

geben die Vereine Mund- und Nasenschutze in ihren Farben aus. Doppelt maskiert auf den Straßen

und vor der Bütt – bunte OP-Masken mit Vereinswappen flankieren ausgefallene Kostüme. Sportveranstaltungen

mit großen Zuschauermengen dürfen bei entsprechender Warnstufe ausschließlich mit

Maskenpflicht stattfinden. Fußballvereine bieten ihren Anhängern deshalb wirksame und zu 100 %

in Deutschland gefertigte Einweg-OP-Masken mit Wappen an. Mit dem Kauf unterstützen die Supporter

ihren Verein finanziell und tragen ihre Vereinsliebe sichtbar nach außen. Messeveranstalter

bestücken ihre Gäste am Eingang mit gebrandeten OP-Masken, ausstellende Firmen begrüßen

ihre Kundschaft mit kreativ gestalteten Give-aways aus Albstadt.

Das moderne All-over-Digitaldruckverfahren kommt beim Bedrucken des feinen Filtervlieses zum

Einsatz, das die äußere Schicht der Maske bildet. Eine weiche hautfreundliche und absorbierende

Innenschicht sowie die atmungsaktive Vlies-Lage Meltblown mit hoher Filterwirkung vervollständigen

den vom Institut Hohenheim geprüften und medizinisch zertifizierten Artikel. Auf der schwäbischen

Alb finden die drei Lagen in einer hochautomatisierten Reinraumproduktion zusammen:

Ultraschalltechnologie verschweißt sie mit einem flexiblen Nasenbügel, bevor sie gefaltet, mit elastischen

Ohrlaschen versehen und verpackt für Firmenkunden bereitstehen. Albstoffe setzt in der Herstellung

auf komplett glasfaser- und latexfreie Materialien. Die Wahl des alleinigen Produktionsstandortes Albstadt garantiert gleichbleibende Qualität,

hohe Transparenz und maximale Sicherheit. Träger überzeugt die Kombination aus rein deutscher Herstellung, kurzen Transportwegen und kleinem

ökologischen Fußabdruck. ■

www.albstoffe-protectme.de

Grüne Taschen

Die neue, außergewöhnliche „green Souls“ Taschenserie von Brands Fashion ist

aus Kraftpapier mit FSC-Zertifizierung gefertigt, exklusiv produziert in einer BSCIzertifizierten

Fabrik. Das atmungsaktive und wasserabweisende Kraftpapier ist

außerordentlich robust und obendrein sehr leicht, absolut alltagstauglich, vegan,

nachhaltig und recyclebar. Farblich können individuelle Farbwünsche nach Pantone

berücksichtigt werden. Applikationen, wie Schnallen etc. sind nickelfrei, frei

von PCP (Pentachlorphenol) und BPA (Bisphenol A).

Die Laptop-Tasche ist innen mit doppellagigem, recyceltem Filz-Material gepolstert.

Drei Innenfächer und ein Reißverschlussfach außen runden das Design ab.

Der mit Baumwolle gefütterte Rucksack hat innen und außen eine leicht zugängliche

Reißverschlusstasche. Auch der Weekender ist mit einer innenliegenden

Reißverschlusstasche ausgestattet und hat eine eingearbeitete Bodenplatte für

bessere Stabilität. Das Innenfutter besteht aus Baumwolle.

„Green Souls“ ist eine neue, nachhaltige Marke für Sportswear und Accessoires

von Brands-Fashion. Brands Fashion wurde 2020 ausgezeichnet mit dem deutschen

Nachhaltigkeitspreis und ist europas Marktführer für nachhaltige Arbeitskleidung,

entwickelt Mode für Marken und erweiterte 2019 das Portfolio um

„social.green.promotion“. ■

www.brands-fashion.com

6 dedica Reseller 2021


Trends & Neuheiten

Pünktlich zum Fest

KLIMANEUTRALER

TEXTLINER

Damit Weihnachten nicht ganz so plötzlich kommt, ist jetzt die Zeit, sich über Geschenke

Gedanken zu machen. Noch ist vieles möglich: Der Taschenexperte HALFAR®

aus Bielefeld bietet mit seinen Taschen bis kurz vorm Fest die Möglichkeit, pünktlich

zu Weihnachten zu liefern.

So etwa mit der Baumwoll-Serie LIFE. Als Lagerware umfasst sie insgesamt fünf Taschen,

die für viele Zielgruppen und Einsätze passen: von Rucksack, Tasche und Hülle

fürs Notebook bis zur kleinen Reißverschluss-Tasche und zum großzügigen Shopper.

Businesshelden werden also genauso begeistert sein wie Shopping-Queens. Zum einen,

weil die Taschenserie durch ihren Einsatz von nachwachsender Baumwolle Ressourcen

schont und nachhaltig wirkt.

Zum anderen, weil sie das mit einer

hochwertigen und natürlichen

Ausstrahlung verbindet. Besonders

augenfällig: der Materialmix aus roher

und beschichteter Baumwolle,

fein abgesetzt am Boden oder am

Überschlag der Taschen. So ergeben

sich harmonische Farbduos

aus Marine mit Braun, Grau mit

Braun oder Schwarz mit Schwarz.

Das Material ist ein Handschmeichler

und die aufwändigen Details

eine Augenweide. Je nach Taschenmodell

bezaubert die LIFE mit

geprägten Druckknöpfen, Magnetverschlüssen,

D-Ringen am

Handgriff, Reißverschlusstaschen,

gepolsterten Fächern und Gurten

sowie durchdachten Funktionen.

Viel Platz für Ihre

nachhaltige Werbung!

Auch als Set erhältlich.

Verfügbar in sechs Tintenfarben.

Selbstverständlich sind alle LIFE-Taschen zu veredeln per Siebdruck, Stick, Transferdruck,

Metallemblem oder Digitaldrucklabel. ■

www.halfar.com

A. W. Faber-Castell Vertrieb GmbH

D-90546 www.dedica.de

Stein/Nürnberg • Germany 7

Tel.: +49 911 9965-5324

CorporateGift@Faber-Castell.de


Trends & Neuheiten

EI-ne richtig gute Werbeidee

Hart, weich, mit flüssigem Eigelb… die Vorlieben bei gekochten Eiern sind vielfältig.

Aber eines ist sicher: ein gutes Frühstück schmeckt mit einem Frühstücksei noch besser;

Und das am besten, wenn es die richtige Temperatur hat.

Die emotion factory hat mit seinem neuen Produkt „Frühstücksei-Set“ die Möglichkeit

beim Schopfe gepackt, schon bei der ersten Mahlzeit des Tages beim Kunden präsent

zu sein. Das Set besteht aus einem zusammensteckbaren Eierbecher aus Holz und einem

Filz-Eierwärmer. Flach verpackt eignet es sich gerade zu Ostern ideal für ein Mailing-

und Überreichprodukt. Die Werbebotschaft wird auf der eingelegten Werbekarte

plaziert. Steckt der Kunde den Eierbecher zusammen und setzt das farbenfrohe Hütchen

auf, wird er ans werbende Unternehmen auch im häuslichen Umfeld positiv erinnert.

Ab einer Menge von 250 Stück geht es los. ■

www.heri.de

www.emotion-factory.com

Jetzt direkt am Frühstückstisch dabei und lange

im Gedächtnis – das Frühstücksei-Set der emotion

factory.

Bild: emotion factory

Weihnachten mit Schürze & Würze

Kochen, Backen und gemeinsam das Essen genießen – gerade in der Weihnachtszeit trifft man

sich hierfür gerne mit seinen Liebsten. Ebenfalls zusammen gekommen sind auch die zwei Kölner

Unternehmen KAYA&KATO und Hennes Finest. Gemeinsam bringen sie das Geschenke-Set

„Schürze & Würze“ heraus. Darin enthalten sind die praktische Latzschürze KOPENHAGEN aus Bio-

Baumwolle in Denim Grey zusammen mit hochwertigem schwarzen und weißen Kampot Pfeffer

(je eine 40 g Packung). Die Schürze von KAYA&KATO schützt das Festtagsoutfit vor Flecken, der

Pfeffer von Hennes Finest bringt sanfte Schärfe und feinste Aromen in die Küche.

Die Latzschürze KOPENHAGEN in Denim Grey

von KAYA&KATO ist nicht nur der perfekte Begleiter

beim täglichen Kochen. Sie überzeugt auch durch den fairen Produktionsweg von der Bio-

Baumwolle aus Uganda bis zum Endprodukt. Die Bio-Baumwolle stammt aus Bauerkooperativen

in Gulu im Norden Ugandas. Der Anbau von Bio-Baumwolle gibt dort rund 80.000 Klein- und

Kleinstbauern ein festes Einkommen. Durch den Verzicht auf Chemie sind die Menschen auf den

Feldern keinen gesundheitsgefährdenden Mitteln ausgesetzt. Dank Abnahmegarantien und fairen

Löhnen erhalten die Menschen in der Region eine langfristige Perspektive.

Der Hennes Finest Pfeffer aus der Region Kampot im Südwesten Kambodschas ist ein ganz besonderer

Pfeffer, der sich durch eine sehr hohe Qualität und ein besonders feines Aroma auszeichnet.

Der Hennes Finest Kampot Pfeffer wird von rund 95 Bauernfamilien in kleinen Plantagen

angebaut. Beim Anbau hat jede Pflanze viel Platz, die Bauern düngen rein natürlich und ernten

bei optimaler Reife. Anschließend selektieren sie die Pfefferkörner in zwei Schritten per Hand.

Am Ende landen nur makellose Körner als „Premium Selection“ bei Hennes Finest im Verkauf. Das

Unternehmen garantiert faire Löhne und unterstützt mit zinslosen Krediten. So wie KAYA&KATO

in Uganda, gibt Hennes Finest den Pfefferbauern in Kambodscha eine sichere Existenzgrundlage.

„Schürze & Würze“ hilft damit gleich in zwei Regionen der Welt und unterstützt die Bauern durch existenzsichernde Löhne. Wie könnte schenken

noch mehr Freude machen? ■

www.kaya-kato.de

www.hennesfinest.com

8 dedica Reseller 2021


Samenpapier im

Klappkärtchen-Ei

Natürliche Atmosphäre am Arbeitsplatz

Für eine gute und natürliche Atmosphäre im Büro sorgen die nachhaltigen Accessoires „Office

rock“ von e+m Holzprodukte. Praktisch und schön sind in dieser Serie Becher für Stifte, Becher

für kleinere Accessoires und eine flache Schale für Klammern zu einem Set vereint und halten die

wichtigen Dinge griffbereit. Gefertigt sind alle Teile aus dem Naturmaterial Holz – hier aus heimischer

Buche – die feinst geschliffen und unbehandelt ist. Die flache Schale hat einen weichen

Boden aus farbigem Woll-Filz.

Das gelbe vom Ei

Personalisierung nach Kundenwunsch kann jederzeit durch Druck oder Lasergravur erfolgen. Jedes

der Teile ist einzeln erhältlich und zu 100 % in Deutschland von e+m Holzprodukte hergestellt. ■

www.em-holzprodukte.de

Nachhaltig spielen

Das attraktive Kartenspiel von HEPLA ist der perfekte

Begleiter für Camping, Reise, Picknick oder für

den geselligen Spieleabend zu Hause, um mit

Freunden und Familie Zeit zu verbringen.

Das Set besteht aus 54 Spielkarten im eleganten

Design – ganz klassisch aus den vier

Farben Kreuz, Pik, Herz und Karo sowie den

Karten Sieben, Acht, Neun, Zehn, Bube, Dame,

König, Ass und zwei zusätzlichen Jokerkarten.

Die Karten sind aus beschichtetem Karton hergestellt

und bieten eine nachhaltige Alternative zu

herkömmlichen Kartenspielen aus Kunststoff.

Mit dem Kartenspiel kann vielseitig gespielt

werden – ob Skat, Blackjack, Canasta oder Rommee.

Nach dem Spiel finden alle Karten gesammelt im

Kartonetui Platz und können bis zur nächsten Spielrunde leicht verstaut werden.

Pflanz-Würfel 2.0 mit

Eierbaumsamen

Der nützliche Werbeträger kann auf Wunsch in der hauseigenen Druckerei im Siebdruck veredelt

werden. ■

www.hepla.de

Heri-Rigoni GmbH

emotion factory

Tel. +49 7725 93 93 - 0

info@emotion-factory.com


Trends & Neuheiten

Individuelle Köstlichkeiten für jeden Anlass

Der B2B-Bereich des Lübecker Traditionshauses Niederegger bietet viele Möglichkeiten, wie

Kundengeschenke höchst geschmackvoll werden können. Das Zusammenspiel mit kreativen

Ideen und feinstem Marzipan verspricht unvergessliche Präsente, welche im Gedächtnis

bleiben. Von individuellen Marzipan-Torten mit Ihrem Firmenlogo

bis hin zu plastischen Nachbildungen aus Marzipan – es gibt einige Möglichkeiten.

Artikel aus dem beliebten Niederegger-Sortiment werden bereits

ab kleinen Mengen mit Ihrem individuell gestalteten Schuber oder

Banderolen versehen.

Als beliebte Werbebotschaft sind die individualisierbaren Dosen mit den 75 g

oder 185 g Marzipan-Torten hervorragend geeignet. Jede Dose kann einzeln gestaltet werden. Somit kann man sagen,

das wird auf jeden Fall eine runde Sache.

Einen Einlagerungsservice für Kartonagen und Drucksachen sowie einen Versandservice bietet das Familienunternehmen

gerne an. Das freundliche B2B-Team berät gerne zur Auswahl des passenden Präsentes. ■

www.niederegger.de/b2b

Nicht nur zu Weihnachten…

Auch zu vielen anderen Anlässen sorgt die Grip Edition für einen positiven und lange anhaltenden Eindruck. Zumal das Schreiben von Hand weiter

absolut im Trend liegt. Die Grip Editionen im schicken Design punkten neben den angesagten Farben Rosekupfer und Anthrazit sowie der matten

Oberfläche auch durch die hohe Funktionalität. Für besonderen Schreibkomfort sorgt beim Füller sowohl die charakteristische, ergonomische Soft-

Griffzone als auch die ausgefeilte Tinte-Feder-Kombination, die ihn butterweich über das Papier gleiten lässt.

Optisches Highlight der Edition: Als wirkungsvoller Kontrastpunkt ist die Edelstahlfeder in tiefem Schwarz gehalten. Der Kugelschreiber ist mit dokumentenechter

Großraummine XB ausgestattet, die ein besonderes Schreiberlebnis garantiert.

Perfekt hierzu das farblich abgestimmte Metalletui, auf dessen Deckel die Werbebotschaft in Form einer Lasergravur besonders schön zur Geltung

kommt. ■

www.faber-castell.de

10 dedica Reseller 2021


Trends & Neuheiten

Schnell, schneller, RETIME® Fast Track

Der Kölner Werbeartikel-Multispezialist REFLECTS® präsentiert unter seiner Marke RETIME® - Cool

watch concepts – ein neues und einzigartiges Lieferkonzept für Werbeuhren in nur vier Wochen.

Mit dem Fast Track Order Concept

bietet REFLECTS® seinen

Kunden eine individualisierte

Werbeuhr innerhalb von

vier Wochen ab Werk Köln an.

Möglich macht es eine Vorauswahl

an neun Armbanduhren-

Modellen, die nahezu zu jeder

Zielgruppe passen. Der Kunde

kann zwischen zwei festgelegten

Veredelungsarten wählen:

1c bis 4c Siebdruck oder ein Relief-Logo

auf dem Ziffernblatt.

So können die individuellen

Armbanduhren in der Hälfte der üblichen Lieferzeit ab Fernost realisiert werden. Schon ab 25

Stück sind die Fast Track-Werbeuhren individualisierbar. ■

www.reflects.com

Stilsicher zurück

Egal ob ins Büro, in die Uni oder unterwegs – mit der stylischen

„Lipstick“-Isolierflasche und dem designpreis-gekrönten „triplus“-Kugelschreiber

in trendigem Lilac lassen sich gekonnt Akzente setzen. Zusammen

haben LURCH und STAEDTLER dieses einzigartige Duo kreiert,

welches Trendbewusstsein beweist.

Die „Lipstick“-Isolierflasche und der neue „triplus“-Kugelschreiber

überzeugen durch modisches Design, das kombiniert

mit der Trendfarbe Lilac, dem Duo einen echten Wow-

Faktor verleiht. Verpackt in einer attraktiven Box eignet sich

das limitierte Set perfekt als Geschenk. ■

www.staedtler-promotional.de

www.dedica.de

11


Trends & Neuheiten

Eins für Alle

In der Werbetextilbranche ist es oft schwierig, unter den vielen Angeboten

das eine T-Shirt zu finden, das alle Bedürfnisse abdeckt. Hier

kommt Lux ins Spiel: Ein geschlechtsneutrales T-Shirt in hochwertiger

Ringspinnqualität aus 100 % gekämmter Baumwolle, übrigens auch

in allen Melangefarben, das mit einer Grammatur von 180 g/m² überzeugt.

Seitennähte garantieren optimale Passform. Das umfangreiche

Größenspektrum von XS bis 5XL und eine Palette von 14 Farbtönen,

die sich an den verkaufsträchtigsten Farben orientiert, machen Lux zum

neuen Must-Have des Jahres 2022. Natürlich gibt es auch ein spezielles

Damenmodell: Lux Fitted mit femininem Schnitt, erhältlich in allen

14 Lux-Farben und bis Größe 3XL. Beide Lux-Modelle sind mit einem

hochwertigen gewebten, kleinen Größenetikett im Nacken und einem

abreißbaren Etikett (“Tear-Away”-Label) in der Seitennaht ausgestattet.

Die absoluten Bestseller der Marke Stedman®, das Classic-T und das

Classic-T für Damen, erhalten im Jahr 2022 zusätzliche Farben und erweitern

die ohnehin schon breite Auswahl. Beide Classic-Styles teilen

damit als passende Partner-Styles die gefragtesten „Top 25”-Farben. Im

Einzelnen gewinnt das Classic-T die neue Farbe „Denim Blue” hinzu, das

Classic-T für Damen bekommt neben „Denim Blue” zusätzlich die Farbtöne

„Ash” und „Bottle Green”. Aber auch das Classic-T Fitted für Herren

profitiert von einer erweiterten Palette und ist nun auch in „Real Grey”

verfügbar. Mit der Classic-Serie ist man also mehr denn je bestens aufgestellt,

um spielend allen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. ■

www.stedman.eu

Katzenwäsche für unterwegs

Einfach den „Seifen-Anhänger" zwischen

den Händen reiben und eventuell vorhandene

Bakterien verschwinden sofort. Die

spezielle antibakterielle Beschichtung des

trockenen „SEIFEN-Stücks“ kann bis zu 99,9 %

aller Oberflächenbakterien entfernen – ganz

ohne Wasser und echter Seife. Das ist die ideale

Katzenwäsche für alle, die viel unterwegs sind und

auf Nummer sicher gehen wollen.

Der antibakteriell beschichtete Seifen-Charm ist aus

edel glänzendem Metallguss in schwarz/weiß/silberfarben erhältlich.


www.business.troika.de

Design: TROIKA Design Werkstatt

12 dedica Reseller 2021


Trends & Neuheiten

Für kostbare Momente

Inspiriert von der Leichtigkeit des Seins unter der Sonne Kalabriens, steht die neue

WÜSTHOF Amici Messerserie für unbeschwerte Lebensfreude. Ein Leben im Einklang mit

der Natur und der Begeisterung für Genuss und Liebe. Im Amici vereint sich die präzise

geschmiedete Klinge mit dem individuell gemaserten Olivenholz zu einem einzigartigen

Unikat – moderne Handwerkskunst trifft italienisches Flair. Ideal, um die kostbaren Momente

mit Freunden und Familie zu teilen.

New

Qube recycling

Nachhaltig und modern

Jedes Amici Messer ist ein elegantes Original – die Maserung des Olivenholzes zeichnet ein

individuelles Muster. Kein Griff gleicht dem anderen. Die Olive ist ein langsam wachsender

Baum, dessen Holz extrem hart und langlebig sowie von Natur aus antibakteriell ist. Das

nachhaltige Holz stammt von über 50 Jahre alten Bäumen und schenkt den Amici Messern

als Symbol der mediterranen Kultur ihren süditalienischen Charme – und lädt sofort zum

Zugreifen ein.

Die Amici Messerserie wird aus einem Stück Stahl im WÜSTHOF Werk in Solingen geschmiedet.

Die spezielle Legierung ist rostbeständig, zäh und hart. In der Schmiede wird die Klinge

exakt geformt und erhält in einem speziellen Härtungsprozess ihre praxistaugliche Stabilität.

Danach wird sie von erfahrenen Messerschleifern geschliffen und poliert – so erstrahlt sie

mit ihrer langanhaltenden Schärfe und ist ideal vorbereitet für unzählige präzise Schnitte

bei gemeinsamen Genussmomenten.

Erweitert wird die Serie durch Lifestyle-Produkte, die mit ihrem italienischen Design das

Amici Serienerlebnis harmonisch abrunden: Die organisch geformten Schneidbretter aus

Olivenholz schenken jedem Anlass eine mediterrane Atmosphäre und schonen ganz nebenbei

die Klingen. Dazu wird die vielseitige Lederunterlage empfohlen, die dafür sorgt,

dass die Schneidbretter jederzeit sicher liegen bleiben oder die gedeckte Tafel stilvoll aufgewertet

wird. Ein besonderer Hingucker ist der runde, in Leder gefasste Messerblock mit

seiner markanten Ledernaht an der Seite. Das italienische Rindsleder wird nach strengen

Qualitätsrichtlinien hergestellt und begeistert mit seiner natürlichen Beschaffenheit als

ebenbürtiger Partner zum charakterstarken Olivenholz. ■

100% Recycelter Kunststoff

100% Mit Ökostrom gefertigt

100% Made in Germany

100% Werbewirksam

www.wusthof.com

Erhältlich ab 2022!

QR-Code scannen

und kostenloses 13 Muster

anfordern!

www.dedica.de


Trends & Neuheiten

Kreativ und edel schenken

Auch 2022 hält der Schreibgerätehersteller Klio-

Eterna wieder einige Neuerungen und Informationen

für die Werbemittelbranche bereit.

Händler und Werbemittelinteressierte dürfen

sich zum Jahresstart 2022 neben interessanten

Neuheiten und spannenden Sortimentserweiterungen

auch über Beständigkeit und stabile

Preise über das komplette Klio-Eterna Produktsortiment

hinweg freuen.

Mit dem modernen Modell „Push“ haben die

kreativen Köpfe im Hause Klio-Eterna eine neue,

einzigartige Schreibgerätekomposition kreiert,

die durch ein markant und auffällig gestaltetes

Klippoberteil gekennzeichnet ist. Die Fertigung

des „Push“ erfolgt zu 100 % am Unternehmensstandort

im Schwarzwald. Er wird in den vier

Modellvarianten high gloss, transparent und jeweils

mit und ohne Metallspitze verfügbar sein.

Der „Qube“ - die erfolgreiche Neuheit aus dem

Jahr 2021 - ergänzt 2022 als nachhaltige Modellvariante

„Qube recycling“ das Sortiment der

Marke klio eco®.

Auch im Bereich der Handelsmarke klio trade®

führt Klio-Eterna mit dem Modell „Unique“ 2022

einen edlen Neuzugang ein, der einen Hauch

von Luxus versprüht. Der wertige Metallkugelschreiber

überzeugt durch elegante Schwere

und den Einsatz hochwertiger Materialien wie

Carbon oder Nussbaumholz. Das Modell wird

jeweils als Kugelschreiber oder Rollerballvariante

erhältlich sein. In Kombination ist das edle

Schreibgeräte-Paar auch eine schöne und wertige

Geschenkidee für besondere Anlässe.

Neben den Sortimentserweiterungen und

Neuprodukten steht zum Anfang des neuen

Jahres natürlich auch wieder der brandneue

Klio-Eterna Produktkatalog in gedruckter und

digitaler Version zur Verfügung. Außerdem

sind alle Neuprodukte ab 02.01.2022 auch auf

der Website zu finden und können im Online-

Konfigurator nach individuellen Wünschen zusammengestellt

werden. ■

www.klio.com

Masse mit Klasse

Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit untrennbar

mit einem Geschmack verbunden:

Marzipan. Doch das war nicht immer so. Vielmehr

galt der Teig aus Mandeln, Zucker und

Rosenwasser lange als Luxusgut, das dem Adel

vorbehalten war. Erst als die Rübenzuckerproduktion

Zucker erschwinglich machte, fand das

Marzipan seinen Weg in bürgerliche Häuser.

Heute ist es eher der Mandelanteil, der über

die Qualität und damit auch über den Preis der

Spezialität entscheidet. Nur reines, sogenanntes

Edelmarzipan verwenden die Lauensteiner

Chocolatiers für ihre kleinen Verführungen: Sie

verfeinern es mit handverlesenen Zutaten und

formen es zu mundgerechten Kunstwerken.

Bei einem so edlem Produkt

bietet es sich an, es als Geschenk

zu verpacken. Speziell

zu Weihnachten lässt sich das

oberfränkische Traditionshaus

daher immer wieder

etwas Neues einfallen. Der

„Marzipanliebling“ jedenfalls,

dürfte nicht nur Fans

der feinen Mandelmasse

erfreuen; mit seinem winterlich-modernen

Design

in grauem Filz mit

weißem Druck und Holzelement

macht er auch optisch Lust auf mehr.

Und das gibt’s im Inneren, in Form einer kleinen

Marzipanpralinenauslese, eines Burghappen

und einem stattlichen Edelmarzipan-Barren.

Letzteren gibt es übrigens auch einzeln zu erwerben,

für PuristInnen.

In die Riege der Weihnachtspräsente fällt auch

die handliche Lauensteiner Weihnachtsstange

Pistazien-Marzipan. Sechs handgemachte

Tannenbaumpralinen schlummern in diesem

winterlich designten Stück, umhüllt von Zartbitter-

oder Vollmilchschokolade. Wer sich oder

anderen, statt der sechs, lieber 24 der feinen

Stücke schenken möchte, findet auch unter

den schmucken Lauensteiner Adventskalendern

ein Exemplar, das ganz dem Edelmarzipan

gewidmet ist. Er trägt das klassisch-festliche Design

„Weihnachtsbaum“ und glänzt in stilvollen

Rosé- und Goldtönen. Hinter den Türchen: Marzipankreationen

in zehn Sorten. ■

www.lauensteiner.de

14 dedica Reseller 2021


Nachhaltigkeit

Für einen handfesten Klimaschutz

Niemand kann alleine die Welt retten, aber jeder kann einen kleinen oder großen Beitrag dazu leisten. Für einen kleinen Schritt in Richtung

einer nachhaltigeren Lebensweise hat Römer Wellness neu ein festes Shampoo im Sortiment. Das Shampoo-Bar ist eine nachhaltige Alternative

zum herkömmlichen Flüssigshampoo. Für die Anwendung wird das Seifen-Stück (58 g) einfach zwischen den Händen aufgeschäumt, auf

die Haare aufgetragen und wieder ausgewaschen.

Die Vorteile: Das Produkt kommt ganz ohne Plastik aus, es hält länger als eine Plastikflasche Shampoo und ist trotzdem leichter und platzsparender.

Die Formel pflegt das Haar mit Sheabutter, Kokosnuss- und Olivenöl und ist dabei frei von Parabenen, Silikonen und Konservierungsstoffen.

Das feste Shampoo duftet frisch nach Zitrone und Minze und wird in einer Metalldose geliefert – ideal für den Transport auf Reisen.

Römer Wellness kann auf Wunsch die Metallbox gravieren oder einen

farbigen Aufkleber anbringen.

Römer Wellness, ehemals Kundenpflege, ist mittlerweile eine feste

Größe im Markt für pflegende Werbeprodukte und Textilien. Das

Sortiment umfasst Frotteeartikel, Fleecedecken, Wellness-Geschenksets

und pflegende Streuartikel. Römer Wellness ist Mitglied der

RÖMERFAMILIE. ■

www.roemer-wellness.de

Nachhaltige Werbung, die sitzt

Besonders in der heutigen Zeit, in der viele Menschen auf das Rad als Alternative zum Auto umsteigen, lohnt

sich eine Werbebotschaft auf dem Fahrrad-Sattelbezug PET von HEPLA.

Der Überzug ist anteilig aus recycelten PET-Flaschen, sodass er zum einen den Fahrradsattel vor

Schmutz und Feuchtigkeit schützt und zum anderen die Umwelt schont. Durch das biegsame Material

und den elastischen Gummizug passt der Bezug auf nahezu jeden Fahrradsattel, ob Trecking-,

City-, Kinder- oder Rennrad. Wird er nicht benötigt, lässt sich der Bezug leicht zusammenfalten und

findet schnell in der Hosen- oder Jackentasche sowie in der Arbeitstasche oder dem Rucksack Platz.

In der Standardfarbe schwarz lieferbar, bietet der Fahrrad-Sattelbezug PET eine große Druckfläche

und viele Möglichkeiten, preiswerte und attraktive Werbeideen sowie Kundenwünsche in

Szene zu setzen – besonders im Bereich Fitness und Familie. Der nützliche Werbeträger kann auf

Wunsch in der hauseigenen Druckerei im Siebdruck veredelt werden. ■

www.hepla.de

www.dedica.de

15


Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit: Mehr als nur ein Trend

Ökologisch von der Produktion bis zum Produkt und Versand

Wo grün drauf steht, muss auch grün drin

strecken. Kaum ein Thema ist in den Medien

so präsent wie der Klimawandel – ob Teil des

Wahlprogramms der Parteien für den neuen

Bundestag, die Erreichung der Klimaziele oder

Artensterben und zunehmende Dürren, Feuer

oder Hochwasser, verursacht durch die Erderwärmung

– das Thema geht alle etwas an und

gerade im Konsumentenmarketing am POS

bietet Werbung mit einem nachhaltigen Faktor

die Chance, sich als Unternehmen positiv

zu positionieren.

Diesen Leitgedanken, dass grüne Produkte

auch wirklich ökologisch sein müssen, integriert

die emotion factory, ein führender

Non-Food-Werbemittel-Hersteller aus Niedereschach

im Schwarzwald seit jeher in seine Firmenphilosophie

und hat in den vergangenen

Jahren seine Produktion und die Produktideen

nahezu vollständig auf umweltbewusste Werbemittel

umgestellt.

In vielfachen Ausführungen und rundherum grün – die Werbemittel der emotion factory sind gut für die Ökobilanz.

Bild: emotion factory.

Bereits 2007 wurden die ersten Photovoltaikanlagen

auf den Dächern der eigenen Produktionsgebäude

installiert und bis heute konnte

der Betrieb sogar komplett auf klimaneutralen

Strom- und Wärmebezug umstellen. Die Verpackung

und der Versand erfolgen nach weitgehend

ökologischen Aspekten. So verwendet die

emotion factory Verpackungsmaterialien wieder,

nutzt Recycling-Material und vermeldet auch in

der Kunststoffproduktion einen hohen Verwendungsanteil

von Regenerat. Wo es möglich ist,

werden E-Fahrzeuge gefahren und die Beleuchtung

wurde komplett auf LED umgestellt. Dies

weist der Hersteller jährlich durch die Zertifizierung

der DIN EN ISO 14001 Umweltnorm nach.

Die Klimaaspekte ziehen sich durch die gesamte

Lieferkette: Daher verwendet das Schwarzwälder

Traditionsunternehmen für die Logistik den

klimaneutralen Versand der GLS. „Bei unseren

Kunden und Partnern kommt dieser ganzheitliche

Aspekt mehr als gut an, können sie sich doch

darauf verlassen, dass unsere Werbemittel halten,

was sie versprechen und dem werbenden

Unternehmen ein durchweg umweltfreundliches

und grünes Produkt angeboten wird“, fasst

Geschäftsführer Armin Rigoni die Anstrengungen

der letzten Jahre zusammen.

„Auch wenn durch Klimawandel und Co. der

grüne Gedanke wieder mehr ins Bewusstsein

der Bevölkerung gerät und in den Medien präsent

ist, sind grüne Produkte für uns mehr als

nur eine Momentaufnahme“, beschreibt Adrian

Rigoni, Vertriebsleiter des Unternehmens in dritter

Generation die Intention, Klimaaspekte auch

in die Produktentwicklung zu integrieren. Bei

jeder Produktidee wird daher geprüft, ob sich

das Werbemittel bio-zertifiziert herstellen lässt,

so wie die Pflanzensamen aus der Produktreihe

werben & wachsen, die mit Bio-Logo gekennzeichnet

werden können. Auch die gestaltbaren

Verpackungen werden diesem Check unterzogen,

so konnten die millionenfach verkauften

Samentütchen beispielsweise aus Graspapier

hergestellt werden, ein Papier, welches zu 100 %

aus nachwachsendem Rohstoff, nämlich grünem

Gras produziert wird. Der Optik tut dieses

Material keinen Abbruch – im Gegenteil, denn

die Samentüte ist weiterhin komplett bunt bedruck-

und gestaltbar. Die Samentütchen sind

zudem in Recyclingpapier, so wie im rustikalen

Kraftpapier in Packpapieroptik erhältlich.

Total angesagt sind Flower-Balls, kleine Samenbomben

mit bienenfreundlichen Blumen, als

Onpack-Verpackung für Flaschen erhältlich –

ganz im Sinne von Urban Gardening und der

Schaffung insektenfreundlicher Blühstreifen. Das

werbende Unternehmen kann direkt am Verkaufspunkt

an das Umweltbewusstsein des Kunden

appellieren.

Rund, eckig, aus Kork, doppelt, einfach oder mit

Magnet – das Erfolgsprodukt „Pflanz-Holz“ ist so

vielfältig wie die Wünsche der Kunden. Bestückt

mit einer Substrattablette und Samen nach Wahl

darf der Anwender sich als Gärtner versuchen

und sieht dabei stets den auf dem Holz aufgedruckten

Werbegruß. Das Besondere an den

Pflanzhölzern ist, dass der nachhaltige Gedanke

nicht nur beim in Europa angebauten, zertifizierten

Holz zu finden ist, sondern auch bei der Banderole

aus Papier oder Graspapier. ■

www.heri.de

www.emotion-factory.com

16 dedica Reseller 2021


Nachhaltigkeit

(Immer) Schön an morgen denken

Es sind auch die kleinen Dinge, mit denen man Großes bewegen kann. Darum passt die PURE notes-Serie des Werbemittelspezialisten Karl

Knauer aus dem Schwarzwald perfekt in den umwelt- und klimabewussteren Alltag, den viele Konsumenten anstreben. Ob bei der Arbeit

oder im Home (-Office) – auf den kleinen (Haft-)Notizzetteln lässt sich alles festhalten, was wichtig ist und dies so nachhaltig und damit zeitgemäß

wie nie zuvor.

Denn ob Haftnotizblock, Haftset mit bunten Papiermarkern oder innovative Kartonbox mit dekorativem Schuber, der als Office Organizer verwendet

werden kann – jedes PURE notes-Produkt ist

aus Recyclingpapier und PEFC TM -zertifiziertem Karton

gefertigt und kommt ganz ohne Kunststoffanteil

aus. Das nachwachsende Material und die angenehme,

natürliche Haptik der Oberflächen machen

die PURE notes-Produkte zu einem idealen Werbemittel

für Unternehmen, denen Umweltschutz und

Nachhaltigkeit wichtig sind. Denn selbstverständlich

können die Notizzettelchen und Umschläge bei Karl

Knauer individuell bedruckt und passend zum Unternehmens-

oder Markenauftritt gestaltet werden.

Sonderformate und -formen sind ebenfalls realisierbar

und können unverbindlich angefragt werden. ■

www.karlknauer.de

Vielfältig und nachhaltig

Werbe-Saattüten haben ihren festen Platz im

Werbeartikelmarkt – sie sind klein, kostengünstig

und ein echter Streuartikel. Besonders vorteilhaft

ist, dass sie in Zeiten von Nachhaltigkeit Werbebotschaften

auf eine natürliche Art und Weise

transportieren, ob als Mailingartikel, Give-away

oder On-pack.

Die Spezialisten von Florapresenta sind seit

1989 Partner der internationalen promo

seeds Gruppe und liefern Werbe-Saattüten

in Deutschland, Österreich und der Schweiz

aus. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig

wie die Natur. Es gibt Saattüten, Saat-Lesezeichen,

Saat-Flaschenanhänger und Coupon-Saattüten

in verschiedenen Größen. Seit

Oktober 2021 hat Florapresenta die Produktion

der promo seed-Saattüten klimaneutral

gestellt, d.h. dass CO 2

-Emissionen, die während

der Produktion nicht vermieden oder

reduziert werden können, durch international

anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen

werden. „Für uns als klimaneutrales

Unternehmen ist dies ein weiterer wichtiger

Schritt, im Einklang mit der Natur zu handeln

und unseren ökologischen Fußabdruck zu

reduzieren“, bekräftigt der Florapresenta Geschäftsführer

Kai Horstmann. Bereits vor zwei

Jahren überraschte das Unternehmen mit

einer kreativen Innovation. Es wurde ein besonders

nachhaltiges Saattütenpapier entwickelt,

das zu 20 % aus Tomatenpflanzenfasern

besteht. Durch die Verwendung dieser Agrarwertstoffe

werden wertvolle Ressourcen

wie Wasser und Holz eingespart. Besonderen

Wert legen die Saattüten-Spezialisten auf

die Qualität der Samen und Tüten. Ca. 8.000

Analysen auf Saatreinheit und -keimfähigkeit

werden jährlich im eigenen Keimlabor nach

internationalen Teststandards vorgenommen.

Zusätzlich werden in den promo seeds-

Versuchsgärten Vergleichspflanzungen als

Kontrollen vorgenommen.

Die Kunden können aus einem Bestand von ca.

2.500 verschiedenen Blumen-, Kräuter oder Gemüsesaaten

wählen. Ein Großteil davon auch in

Bio-Qualität. Besonders beliebt sind Blumenmischungen

für Bienen und Schmetterlinge. Bedruckte

Samentütchen von promo seeds beinhalten

somit immer Saaten, deren Keimfähigkeit

gewährleistet ist, damit Kunden blühende Werbeerfolge

haben. ■

www.florapresenta.de

www.dedica.de

17


Nachhaltigkeit

Gastbeitrag von Lena Schumnig

Ökobelastung & Schutzmaske

Mitten in der Diskussion um die Klimakatastrophe,

die Erderwärmung und die Forderung

nach einem verantwortungsvolleren

Umgang mit den Ressourcen unseres

einzigartigen Planeten, sind wir dabei

eine der größten Umweltverschmutzungen

der letzten Jahrzehnte in Gang zu

halten.

Es mag zwar manchen sauer aufstoßen,

aber die Fakten liegen auf dem Tisch: In einer

Minute werden weltweit drei Millionen

Schutzmasken weggeworfen. Das sind180

Millionen in der Stunde, vier Milliarden 320

Millionen am Tag, 129 Milliarden 600 Millionen

im Monat und beim Errechnen einer

Jahresmüllproduktion wählt mein Taschenrechner

das mir bislang unbekannte Format

1.5552e12!

Dieser „Mount Everest“ des Mülls wird allerdings

nicht sorgfältig in die Restmülltonne

entsorgt, nein, ein großer Teil der Plastikmasken

landet an Straßenrändern, in Flüssen

und Seen und in den Ozeanen. Was das weiter

für unser Ökosystem und letztlich auch

für unsere Nahrungskette bedeutet, muss

wohl nicht mehr erläutert werden. (https://k.

at/explainer/studie-mundschutzmaskenumweltverschmutzung/401219241)

Wir möchten einen Beitrag leisten, dieses

ökologische Desaster zu verringern. Helfen

Sie deshalb mit, das Bewusstsein der Menschen

auf diese Faktoren zu lenken und somit

einen anderen, einen umweltbewussteren

Weg einzuschlagen.

Wiederverwendbare Textilmasken

• verringern massiv den Müllberg durch die

Wiederverwendbarkeit. Die größte Entlastung

der Umwelt, wird, laut einer Studie,

durch die Nutzungsdauer der Textilmaske

gewährleistet.

• haben für den Nutzer einen anderen Stellenwert.

Dies erfolgt durch die „Personalisierung“

der Maske durch die Farbwahl, die

visualisierte Botschaft oder ein Logo.

• werden im EU-Raum produziert. Das verspricht

einen besseren „Öko-Fußabdruck“.

• senken die Kosten für die Schutzmasken

erheblich. Auch das ist ein angenehmer

Nebeneffekt.

(https://www.internisten-im-netz.de/aktuelle-meldungen/aktuell/was-ist-die-oekobilanz-von-corona-

masken.html)

Die Fresh Aid + FFP2 R Komfortmasken werden

statt aus Kunststoff-Vlies-Material aus

atmungsaktivem Microfibra hergestellt, welches

Feuchtigkeit ins Innere leitet und die

Maske somit rasch trocknet. Die umweltbewusste

Variante der FFP2-Schutzmaske ist

waschbar und dadurch wiederverwendbar.

Im Testverfahren wurde nach 20 Waschgängen

eine gleich gute Filterleistung gewährleistet

wie bei herkömmlichen FFP2-Masken.

Auch der Tragekomfort ist durch das besonders

weiche und hautfreundliche Microfaser-

Material höher. Die Masken können durch 4c-

Druck individuell gestaltet werden und sind

so zusätzliche Hingucker. ■

www.hirschideas.com

18 dedica Reseller 2021


Namen Nachhaltig & Fakten

Nachhaltige Superlative

Die RECYCLED PET PEN PRO Linie von uma

hat in Sachen nachhaltige Schreibgeräte

Maßstäbe gesetzt: Recyceltes PET Material, zu

100 % aus PET-Flaschen, bildet die Grundlage

für die komplette Modellserie. Umweltverträglich,

100 % klimaneutral und nicht ohne Grund

mehrfach zertifiziert und ausgezeichnet.

Die Innovationskraft von uma toppt diese

Erfolgsgeschichte noch: Mit der RECY-

CLED PET PEN PRO F SI Serie lassen die

Schwarzwälder recycelte PET-Flaschen und

recycelte Getränkedosen eine schreibende

Verbindung eingehen. Zum nachhaltigen

Gehäuse kommt nun die nachhaltige Metallspitze:

Die perfekte Weiterentwicklung

eines Vorbildmodells. Das Ergebnis ist eine

Schreibgeräteserie, die sich mit Superlativen

schmücken darf: sustainable, recycled 2 ,

innovative.

C

Die neue Upcycling-Idee erweitert die bisher

reine recycelte Kunststoffschreibgeräteserie

um schicke Metallapplikationen:

Aus einer recycelten Aluminium-Getränkedose

entstehen zehn wertige matte

Metallspitzen, die auf ein Gehäuse aus recycelten

PET-Flaschen treffen. So schreibt

man mit dem uma RECYCLED PET PEN PRO

F SI nicht nur Recycled², sondern eine der

nachhaltigsten Stories der Werbeschreibgeräte

überhaupt – ist das nicht eine ideale

Lösung für nachhaltiges und klimaneutrales

Werben? Dabei ist ein CI-gerechter

Auftritt garantiert, denn das recycelte PET-

Material wird in 12 Standardfarben angeboten

und kann auch nach PMS eingefärbt

werden.

Die RECYCLED PET PEN PRO Serie umfasst

aber nicht nur ein Schreibgerät: Kugelschreiber,

Rollerball, Fineliner und Highlighter

schreiben auf ihre jeweils individuelle,

brilliante Art und Weise – ganz gleich

ob mit der bewährten uma TECH Mine

oder den neuartigen Flüssigtinten-Leitsystemen.

Dass uma dafür den German Innovation

Award 2021 in Gold bekommen hat,

freut nicht nur die Schwarzwälder. ■

www.uma-pen.com

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Am Fischerrain 5

www.dedica.de

19


Namen & Fakten

Auszeichnung erhalten: „Beste Azubis“ bei TROIKA GERMANY GMBH. TROIKA gehört in diesem Jahr zu den Ausbildungsbetrieben, deren

Auszubildende die Lehre mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen haben. Gute Ausbildungsergebnisse

sind immer auch ein Beweis für eine gute und qualifizierte Ausbildung im Unternehmen.

Als Anerkennung und sichtbares Zeichen hat TROIKA die Auszeichnung „BESTE AZUBIS 2021“ von

der IHK-Koblenz und dem Radiosender bigFM und bigKARRIERE erhalten. Ab dem 2. November 2021

werden ausgezeichnete Absolventen in einer zweiwöchigen Radiokampagne vorgestellt und es wird

über ihren Werdegang, ihre Motivation und ihren Ausbildungsbetrieb in Radiospots und auf Social

Media Kanälen berichtet.

Auf die Frage, was TROIKA anders als andere Ausbildungsstätten macht und warum die Auszubildenden so motiviert

und erfolgreich sind, antwortete Liudger Böll, Geschäftsführer bei TROIKA: „Wir geben einen Vertrauensvorschuss,

geben Verantwortung und praktizieren einen offenen Umgang mit unseren Trainees. Dabei haben alle ihre eigenen

Verantwortungsbereiche und rotieren ständig durch alle Unternehmensbereiche, jeden Tag erleben Sie etwas Neues.

Unser Onlineshop zum Beispiel wird komplett autark von unseren Trainees zum Kaufmann/-frau im E-Commerce betreut.

Vom Bestelleingang, über den Kundenchat bis hin zur Kommissionierung der Ware und dem Versand. So lernen

die Azubis die Produkte kennen, das Lager, den Umgang mit dem ERP System und direkten Kundenkontakt. Auch auf

unseren Messen und Veranstaltungen sind die Trainees stets mit an Bord. Wir freuen uns, dass unser Konzept Früchte

trägt und sehen uns bestätigt – die können was, unsere „Besten Azubis“. Weiter so!“. n

www.business.troika.de

Promostore: Chantal Stangier - Neue Leitung Einkauf & Produktmanagement. Anfang Juli 2021 hat

Chantal Stangier die Position Leitung Einkauf und Produktmanagement bei der Promostore GmbH in Essen

übernommen, einem der führenden Werbeartikel-Händler Deutschlands.

Die gebürtige Solingerin verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Werbeartikelbranche mit Schwerpunkt

im Full Service – zuletzt in führender Position. Maßgeblich steuerte Chantal Stangier den strategischen

Einkauf und kümmerte sich federführend um den Import von Werbemitteln; parallel wirkte sie

kundenbezogen im Key-Account-Management mit.

„Wir freuen uns, mit Chantal eine derart erfahrene Branchenexpertin gewonnen zu haben, deren umfangreiche

Markt- und Produktkenntnisse für uns einen unmittelbaren Mehrwert darstellen und den Promostore

national wie international weiter voranbringen werden. Chantal wird unseren Einkauf und unser Produktmanagement

in nächster Zeit rasch auf ein neues Level bringen“, erläutert Tobias Gottwald, Gründer

und Geschäftsführer der Promostore GmbH.

„Mit ihrem wertvollen Branchenwissen und ihren exzellenten Kontakten ist Chantal für uns die ideale Besetzung dieser, für uns wichtigen Schlüsselposition.

Mit ihr haben wir die Weichen gestellt, unsere Wachstumsziele in den nächsten Jahren zu erreichen“, ergänzt Jörg Bittorf, zweiter

Geschäftsführer des Promostore.

Chantal Stangier erklärt zu ihrer neuen Position: „Ich freue mich auf ein vielseitiges Aufgabenfeld bei solch einem zukunftsorientierten und

innovativen Unternehmen wie dem Promostore und insbesondere über das in mich gesetzte Vertrauen.“

Durch den Zusammenschluss von strategischem Einkauf mit dem Produktmanagement sowie der Neubesetzung mit Chantal Stangier wird darüber

hinaus die Digitalisierung interner Prozessstrukturen bei der Promostore GmbH zusätzlich vorangetrieben, um den erfolgreichen Wachstumskurs

des Unternehmens zu sichern. n

www.promostore.de

20 dedica Reseller 2021


Namen & Fakten

WERBEMITTEL

Aufgaben übernommen haben.

EIDEX GmbH: Veränderung in der Geschäftsführung.

Nach über 20 Jahren legte Patrick Haendly sein

Amt als Geschäftsführer der EIDEX GmbH Mitte Oktober

2021 nieder. Thomas Gottschall wird die Geschicke der

EIDEX GmbH somit künftig als allein verantwortlicher

Geschäftsführer gestalten. Dabei unterstützen ihn, neben

den über 30 EIDEXen, vor allem die beiden Prokuristen

Jessica Feyrer und Alex Schuster, die jetzt bereits

schon im Unternehmen weitere verantwortungsvolle

Die EIDEX GmbH steht nach einer Reihe sehr guter Geschäftsjahre auch in Zukunft auf soliden

Beinen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit seinen Kunden und Lieferanten.

n

www.eidex.de

Dr. Fabian Stich verstärkt die

Geschäftsführung von Onlineprinters

als neuer Chief Commercial

Officer (CCO). Er kommt von

der Jochen Schweizer mydays

Holding GmbH, wo er zuletzt

acht Jahre lang die Position des

CEOs bekleidet hatte. Copyright:

Jochen Schweizer mydays Group

Dr. Fabian Stich wird neuer CCO von Onlineprinters.

Bei Onlineprinters hat es personelle Veränderungen in

der Geschäftsführung gegeben. Christian Würst, bisher

als Geschäftsführer und Chief Commercial Officer (CCO)

für die Bereiche Marketing und Vertrieb zuständig, hat

das Unternehmen nach vier Jahren verlassen, um sich

neuen Aufgaben zuzuwenden. „Wir danken Christian

Würst für seine erfolgreiche Arbeit. Er hat im Unternehmen

in den vergangenen Jahren zusammen mit

seinem Team in den Bereichen Kundenservice, Vertrieb,

Webshop, Onlinemarketing und Produktmanagement

wichtige Aufbauarbeit geleistet und damit wesentlich

zum Wachstum der Onlineprinters-Gruppe beigetragen“,

sagt Roland Keppler, CEO von Onlineprinters.

Seine Position übernahm zum 1. November 2021

Dr. Fabian Stich. Er kommt von der Jochen Schweizer

mydays Holding GmbH, wo er zuletzt acht Jahre lang

die Position des CEOs bekleidet hatte. „Wir freuen

uns, dass Dr. Fabian Stich unser Team verstärkt. Mit

ihm konnten wir einen ausgewiesenen Fachmann im

Bereich E-Commerce gewinnen, der den eingeschlagenen

internationalen Wachstumspfad weiter vorantreiben wird.“ Seinen Einstieg bei

Onlineprinters kommentiert Dr. Fabian Stich: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe

und darauf, Teil der Onlineprinters-Familie zu werden. Die Onlineprinters-Gruppe ist als

einer der führenden Player hervorragend im europäischen Online-Druckmarkt aufgestellt.

Ich bin überzeugt davon, dass wir mit den qualitativ hochwertigen Produkten und dem

erstklassigen Service die bisherige Erfolgsgeschichte weiter ausbauen können.“ n

Merk-würdig!

100 %

plastikfrei.

Weniger ist bei Kunststoff

immer mehr. Darum bieten

wir unsere beliebten Marker-

Produkte nun auch aus 100 %

Papier an. Perfekt zu recyceln

und sogar besser beschreibbar

als die herkömmlichen Varianten

aus Folie.

Jetzt bestellen!

www.karlknauer.de

www.onlineprinters.de

Ausgezeichnet verpacken

Einzigartig werben

Vollendet schenken

www.dedica.de

21


Titelstory

RITTER-PEN GmbH

Ritter Cares – Der Weg ist das Ziel

Ritter-Pen wurde 1928 gegründet und feierte 2018 sein 90-jähriges Bestehen. Seit über 60 Jahren werden im Werk in Brensbach – im Herzen

des idyllischen Odenwalds gelegen - Schreibgeräte von höchster Qualität gefertigt. Von der Idee über die CAD-Zeichnung für den hauseigenen

Werkzeugbau, bis hin zum Kunststoffspritzguss und der Bedruckung – bei Ritter-Pen findet alles unter einem Dach statt.

Bei Ritter-Pen ist Nachhaltigkeit gelebte Philosophie.

Neben vielen Maßnahmen wie z.B. der

Verwendung von Ökostrom und der Nutzung

von LED-Technik werden im Produktionsprozess

Angüsse, Reste und Ausschussteile als

Regenerat wiederverwertet. Dieser In-House

Recyclingprozess schont unsere Ressourcen

und schützt dabei unser Klima und die Umwelt.

Vermindert Schrottberge: Post-consumer

Recycled Plastic

Auch die Modelle aus post-consumer-recyceltem

ABS Kunststoff tragen optimal zur

Kreislaufwirtschaft bei und verringern den

Einsatz von Neukunststoffen. In einem neuen

Verfahren wird der Kunststoffanteil von Abfällen

wie Haushaltsgeräte, Elektrogeräte und

Altautos etc. separiert und sortenrein wieder

zum Rohstoff verarbeitet: in diesem Fall ein

zum second-life recyceltes Produktionsgranulat

oder auch Post-Consumer Kunststoff.

Daraus werden bei Ritter-Pen wieder viele

farbenfroh bedruckbare Werbekugelschreiber

hergestellt. Außerdem spart dieses Rezyklat

ca. 80 % Energie im Vergleich zur Verwendung

konventioneller, neuer Kunststoffe. Das Post-

Consumer Material wird bei den Modellen

Crest Recycled und Exos Recycled eingesetzt.

Preisgekröntes Upcycling: Recycled Polycarbonat

Der neue LIFT RECYCELD kann alles und ist ein

Paradebeispiel für echtes UPCYCLING: Er wird

aus ausgedienten Warentrennern hergestellt,

ein Projekt in Zusammenarbeit mit dm-drogerie

markt. Aus dem Rezyklat dieser Warentrenner

werden bei RITTER-PEN neue Werbekugelschreiber,

made in Germany in perfekter

Qualität! Das Sonderprojekt für dm-drogerie

markt mit einem anderen Schreibgerät aus

diesem Rezyklat wurde im Jahr 2020 mit dem

Promotional Gift Award ausgezeichnet.

Aus nachwachsenden Rohstoffen: Holz

und PLA anstatt Erdöl

Neben Recycling sind Alternativ-Werkstoffe

der zweite große Baustein im Ritter-Cares

Sortiment: Der bewährte, biobasierte Werkstoff

„Celluloseacetat“ auf Cellulose Basis ist

vollkommen biologisch abbaubar und gemäß

DIN EN 13432:2000-12 zertifiziert.

Die für die Herstellung notwendige Cellulose

wird bei allen Modellen aus dem nachwachsenden

Rohstoff Holz gewonnen. Dieses Bio-

Compound überzeugt durch seine außergewöhnliche

Haptik und hohe Wichte, was ihm

eine hohe Wertigkeit und eine angenehme

Oberfläche verleiht.

Die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen

anstelle von Erdöl als Rohstoffquelle

ermöglicht die Einsparung fossiler Ressourcen

und eine Reduzierung von CO 2

Emissionen.

Die Entwicklung und Verarbeitung natürlich

verwertbarer Werkstoffe ist ein nachhaltiger

Schritt Richtung Zukunft. Wir müssen lernen,

auf begrenzte Ressourcen zu verzichten – unserer

Umwelt zuliebe.

Bei folgenden Modellen wird das Material verwendet:

Bio-Pen, Bio-Star, Organic, Bio-Clear,

Bio-Fresh, Bio-Insider, Bio-Mix.

22 dedica Reseller 2021


Titelstory

PLA ist ein biobasiertes Material auf Stärkebasis,

welches aus natürlichen Rohstoffen gewonnen

wird und sich im Vergleich zu anderen

biobasierten Kunststoffen hervorragend

einfärben lässt.

Rohstoff aus dem Meer: ALGE

Biobasiertes PLA bildet auch die Grundlage

für eine weitere Neuentwicklung von Ritter-

Pen: Mit einem Zusatz von 20 % Braunalge

wird mit diesem neuen Werkstoff der ALGO-

PEN produziert – der erste Kugelschreiber

„born in the ocean“.

Die Vorkommen der Braunalge (Sargassum) in

den Ozeanen sind mittlerweile zu einem großen

Problem geworden. Im Wasser treibend,

blockieren diese Algenteppiche den Lichteinfall

und gefährden so das Leben vieler Meeresbewohner.

Tonnenweise wird das Sargassum

an vielen Stränden angespült und setzt

dort beim Abbau giftige Gase frei. RITTER-PEN

nutzt diese Biomasse als Rohstoff im neuen

Ritter ALGO-PEN. Der neue revolutionäre, biobasierende

Werkstoff für den ALGO-PEN besteht

aus Braunalge und PLA. Ein weiterer Beitrag

für den Einsatz nachhaltiger Werkstoffe.

Die Verwendung der Braunalge als neuen

Rohstoff verbraucht keinerlei Süßwasser! Die

Reduzierung der Algenteppiche in den Ozeanen

hilft den Lebensraum der Meeresbewohner

zu erhalten.

Der neue Werkstoff auf PLA-Basis enthält 20 %

Sargassum. Es wird weiter daran gearbeitet,

diesen Anteil in Zukunft zu erhöhen.

Durch den Einsatz dieses neuen, biobasierten

Werkstoffes wird der Einsatz konventioneller

Kunststoffe reduziert und so unsere

Ressourcen geschont.

Perfekte Verbindung: Leistung, Komfort

und Nachhaltigkeit

Neben recyceltem Material für die Kugelschreiber

wird nun auch bei der Mine, auf

Nachhaltigkeit gesetzt: Für die neue ULTRA

RECYCLED Mine wird 95 % recyceltes Polypropylen

verwendet. Minenrohr und Stopfen

bestehen aus einem post-consumer

Rezyklat, welches aus Verpackungsabfällen

gewonnen wird und so für bis zu 80 % weniger

Umwelteinflüsse und 75 % weniger CO 2

Emissionen als vergleichbares Neumaterial

sorgt.

Die Entwicklung und Verarbeitung natürlicher,

alternativer und recycelter Werkstoffe ist

ein nachhaltiger Schritt in Richtung Zukunft.

So schonen wir unsere Ressourcen und schützen

unser Klima und unsere Umwelt! n

Kontakt:

RITTER-PEN GmbH

Waldstr. 41

64395 Brensbach

Fon (+49) 6161 808-114

Fax (+49) 6161 808-150

www.ritter-pen.de

www.dedica.de

23


Branche intern

Die GWW-TREND Frühjahr findet zunehmend Interesse

Über die letzten Jahre hat sich die TREND kontinuierlich weiterentwickelt, mehr und mehr an Bedeutung gewonnen und zählt für viele

Marktteilnehmer zu den wegweisendsten, wenn nicht sogar zur wertvollsten Messeveranstaltung der Werbeartikelbranche. Nicht ohne

Grund verzeichnet die TREND von Jahr zu Jahr mehr Aussteller, was wiederum einen deutlichen Zuwachs auf Besucherseite zur Folge hat.

Die Attraktivität der TREND scheint sich mehr

und mehr rumzusprechen. Waren es bislang

überwiegend in Deutschland ansässige Lieferanten

und Berater, findet das Format auch in

den angrenzenden deutschsprachigen Ländern

Interessenten und Befürworter.

Klaus Pohn, geschäftsführender Gesellschafter

der im österreichischen Kirchberg ansässigen

ISTAC Promotion GmbH und zudem

Präsident des Verbands österreichischer Werbemittelhändler

(VÖW): „Die GWW-TREND

ist eine der besten Fachmessen im europäischen

Raum. Sie ist ein großartiger Ort, um

sich ein Bild von aktuellen Entwicklungen auf

dem Werbemarkt zu verschaffen und sich mit

Kolleginnen und Kollegen im D-A-CH-Raum

und darüber hinaus über relevante Branchenthemen

auszutauschen. Als Präsident

des Verbands österreichischer Werbemittelhändler

(VÖW) freue ich mich schon sehr

darauf, an der TREND 2022 in Köln teilzunehmen

und dort im Frühjahr mit den tonangebenden

Playern unserer Branche zusammen

zu kommen. Für den VÖW ist die Veranstaltung

ein wichtiger Bestandteil in der länderübergreifenden

Verbandsarbeit und den

Austausch mit den benachbarten Interessensvertretungen.“

Auch Urs Germann, seines Zeichens Geschäftsführer

der im Dietikon in der Schweiz

ansässigen Earline AG und nunmehr auch

Präsident des schweizerischen Werbeartikelverbands

PROMOSWISS hat bei seinem

Besuch der TREND am 17. September in

Wiesbaden deren Bedeutung betont: „Messeveranstaltungen

sind insbesondere in

unserem von der Haptik geprägten und bestimmten

Werbemittelbereich nicht wegzudenken.

Wir haben in den letzten Monaten

gesehen, dass die Haptik allein nicht mit

digitalen Messen abgedeckt werden kann.

Im September wurde die TREND in Wiesbaden

durchgeführt und als Präsident von

PromoSwiss hatte ich die Möglichkeit, diese

zu besuchen. Ich war nicht erstaunt wie

viele Besucher und Aussteller vor Ort waren,

denn die Menschen möchten sehen, anfassen

und darüber sprechen. Dies bestätigt

klar, dass die TREND 2022 in Köln nicht

wegzudenken ist und durchgeführt werden

muss, um den Werbeartikelkunden die

Möglichkeit zu geben, wieder die neusten

Produkte zu sehen. Als PromoSwiss Verband

unterstützen wir genau solche Messen, damit

der Werbeartikel noch mehr Tragweite

auf dem Markt bekommt. Ich selbst werde

mit meinem Unternehmen auch als Aussteller

vor Ort sein, denn ich möchte mit den

künftigen Kunden über unsere innovativen

Gehörschutz-Produkte sprechen.“

Ralf Samuel, Geschäftsführer des Gesamtverbandes

GWW: „Wir erhalten insbesondere

auch aus Belgien, den Niederlanden, Österreich

und der Schweiz Anfragen von Beratern

und auch potentiellen Ausstellern. Selbst aus

den skandinavischen Ländern haben sich bereits

erste Besucher angekündigt. Wir freuen

uns über diesen Zuspruch und heißen unsere

Branchengefährten aus den Nachbarländern

und alle benachbarten Branchenverbände

und deren Mitglieder herzlich willkommen.

Und um es gleich noch einmal klarzustellen,

man muss kein Mitglied im GWW sein, um

die zweitägige TREND, die für den 9. und 10.

Februar in der Kölner Messe vorgesehen ist,

besuchen zu können. Wir schätzen uns glücklich,

dass die TREND solche Aufmerksamkeit

erfährt und sind uns aber auch der damit

nochmals gestiegenen Erwartungshaltung

seitens aller Mitwirkenden bewusst. Seien Sie

dabei und lassen Sie sich überraschen. Wir

zählen auf Sie!“ n

www.gww.de

www.gww-trend.de

24 dedica Reseller 2021


Der Gesamtverband GWW bietet die

passenden Formate

09

Branche

&

intern

10

Feb

22

Teilnehmen lohnt sich, ob als Aussteller oder als Berater. Die Messeveranstaltungen des Gesamtverbandes

wirken sich für alle Mitwirkenden positiv wie gewinnbringend aus, dies gilt sowohl für

die TREND als auch die NEWSWEEK.

Die GWW-TREND gastiert am 9. und 10. Februar

2022 erstmals über 2 Tage in Köln in der Koelnmesse.

Der Gesamtverband erwartet bis zu

250 Lieferanten, die auf der Frühjahrs-TREND

ausstellen werden, einige namhafte Firmen

haben bereits angekündigt, zum Jahresauftakt

ausschließlich im Februar in Köln, dafür aber

entsprechend größer und mit professionellem

Standbau, ausstellen zu wollen. Bei 10.000 qm

Fläche, das ist rund die doppelte Fläche dessen,

die noch im September im RheinMainCongressCenter

zur Verfügung stand und bespielt

wurde, sollte das auch kein Problem sein.

Der Gesamtverband rechnet neben einer

deutlich höheren Ausstellerzahl auch insgesamt

mit größeren Messeständen, da viele

Aussteller die erstmals zweitägige Messe

auch dafür nutzen möchten, ihren Werbeartikelberatern

tiefere Einblicke in ihr Produktportfolio

zu gewähren.

Als Besucher zur TREND zugelassen sind

ausschließlich Werbeartikelberater. Der

Gesamtverband und die Aussteller freuen

sich schon darauf, auch Besucher aus den

Nachbarstaaten begrüßen zu können. Aus

Belgien, den Niederlanden, Österreich, der

Schweiz und sogar aus Skandinavien haben

sich bereits Besucher angekündigt.

Die Attraktivität der TREND scheint sich

mehr und mehr rumzusprechen. Waren es

bislang überwiegend in Deutschland ansässige

Lieferanten und Berater, findet das

Format auch in den angrenzenden deutschsprachigen

Ländern Interessenten und Befürworter.

Die Werbeartikel-Roadshow GWW-NEWS-

WEEK beginnt unmittelbar im Anschluss an

die TREND.

Starten wird die Roadshow, die in nur wenigen

Tagen verschiedene Großstädte in ganz

Deutschland besucht, am 15. Februar in der

Schleyer-Halle in Stuttgart. Dass alle Teilnehmer

von der Realveranstaltung profitieren

werden, dessen ist sich Heike Herbinger von

der Stuttgarter Agentur ANDRANG sicher.

Digitale Messen stellen dagegen keine nennenswerte

Alternative für die Branche dar.

Herbinger: „Der persönliche Austausch und

die haptische Wahrnehmung der Produkte

ist für viele unserer Kunden sehr wichtig.

Deshalb wurden wir in Kundengesprächen

verstärkt auf die GWW-NEWSWEEK angesprochen.“

In der Folgewoche steuert die Tour zwischen

dem 22. - 25.02. die Stadthalle Bielefeld,

das Cruise Center Steinwerder, die

Verti Music Hall in Berlin sowie das Erlwein-Forum

Ostrapark in Dresden an. Am

02. März geht es dann weiter in der Messe

Dortmund, tags darauf, am 03.03., wird

die Messe Frankfurt mit dem Saal Panorama

bespielt. Dort wird unter anderem auch

Ingo Malinowski, Quadro GmbH, mit seinen

Kunden vor Ort sein: „Wir waren erstmals

2019 in Hamburg Teil der Roadshow.

Und weil unsere Gäste von dem Format

schlichtweg begeistert waren, haben wir

uns umgehend dazu entschlossen, 2022 in

allen Städten mit dabei zu sein.“ n

www.gww.de

> koelnmesse, Halle 10.2

> Nur für Fachbesucher

> 250 Aussteller

> Professionelle Auftritte

> 10.000 m² Ausstellungsfläche

> Exklusives Catering

> Eintritt kostenfrei

> Anmeldung erforderlich

www.gww-trend.de

www.dedica.de

25

GWW e.V. | Johann - Schmitz - Platz 11 | 50226 Frechen

Fon: +49 2234 37906-0 | info@gww.de | www.gww.de


Branche intern

DIE6

Internet-Präsenz von DIE6 auf ein neues Level

gehoben

Modern, informativ und intuitiv genau auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt. Kurz, der Internet-Relaunch der Werbemittel-

Unternehmen von DIE6 passt exakt in die Zeit. Er umfasst alle Funktionen und Skills, die Kunden von einem interaktiven Auftritt

ihrer Partner in allen Fragen rund um den Werbeartikel erwarten.

„Es war Zeit“, fasst darum auch DIE6 Geschäftsführer

Holger Kapanski die Notwendigkeit

eines Relaunchs in wenigen Worten zusammen.

„Gerade die mobilen Anwendungen

unterliegen in sehr kurzen Zeitintervallen erstaunlichen

Veränderungen. Da gerade diese

mobilen Anwendungen für uns, wie für nahezu

alle anderen Wirtschaftsbereiche auch, immer

wichtiger werden, müssen wir uns diesen Anforderungen

anpassen.“

Der Anspruch der Gesellschafter und auch die

Anforderungen des Marktes an DIE6 Promotion

Service GmbH in Hagen innerhalb der Branche

sind immens. Gehörte DIE6 bereits seit Jahren zu

den Trendsettern im Markt, so waren die Überarbeitung

des Internetauftritts und des Anfrage-

Shopsystems längst überfällig! „Konsequent war

es für uns beispielsweise auch, unseren Katalog

als interaktives Medium ins Netz zu stellen. Und

die Idee zur Video-Messe, die wir während des

Corona-Lockdowns zur Kommunikation mit

unseren Kunden entwickelt haben, steht stellvertreten

dafür, wie wir technische Neuerungen

schnell, flexibel und ohne großen administrativen

Aufwand aufgreifen und umsetzen“, erinnert

Kapanski an eine Reihe von technischen

Features und Tools, die man in den vergangenen

Jahren äußerst erfolgreich als Innovationen

in den Werbemittelmarkt eingeführt hat.

Und auch der aktuelle Relaunch dokumentiert

die Innovationskraft der DIE6-Zentrale. Ein klares,

übersichtliches und kreatives Design lädt

den Nutzer zum Klicken und Scrollen geradezu

ein. Das übergeordnete Menüband liefert die

Informationen, um zum gewünschten Inhalt

zu gelangen. Sei es Wissenswertes aus der Welt

der Werbeartikel oder Infos zum Profi-Netzwerk

DIE6 und den Vorteilen, die sich aus einer Zusammenarbeit

für Kunden, Lieferanten-Partner

oder Gesellschafter ergeben können.

Völlig überarbeitet findet der Nutzer den äußerst

komfortabel aufgebauten Anfrage-Shop.

Der bietet mit seinen Themenwelten beispielsweise

den Einstieg in die Bereiche Nachhaltigkeit,

Made in Germany oder Wellness. Generell

ermöglicht die Menüführung eine gezielte

Auswahlmöglichkeit. Sucht man etwa einen

Kugelschreiber mit Touchfunktionen für das

Bedienen von Tablets oder Smartphones,

reicht die Eingabe „Touch“ in das übergeordnete

Suchfeld. Die gezeigten Treffer lassen sich

weiter untergliedern nach Farbe oder Material.

Klickt der Nutzer dann auf das von ihm präferierte

Produkt erhält er detaillierte Informationen

zur individualisierten Werbeanbringung,

zu weiteren Farben und Stückpreisen. Eine

überaus effiziente und zeitsparende Variante,

ein ganz bestimmtes Produkt gezielt auszuwählen.

Per Mausklick lassen sich dann die

gewünschten Artikel zunächst auf eine Auswahlliste

setzen. Ist diese individuelle Selektion

beendet, sendet er seine Anfrage direkt

an den DIE6 Werbeartikel-Partner seiner Wahl,

der dann äußerst zeitnah ein Feedback sendet.

Komfortabler, informativer und zeitsparender

können sich Nutzer heute kaum über Werbeartikel

informieren und maßgeschneiderte Angebote

erhalten. Übrigens: Sämtliche Anfragen

werden komplett digital und damit papierlos

weiter verarbeitet, das schließt die gewünschte

Rückmeldung mit ein. So leisten wir unseren

kleinen ökologischen Beitrag zum Schutz der

Umwelt. n

www.die6.de

Modern, grafisch anspruchsvoll und mit einer auf die intuitive Bedienung durch den Nutzer abgestimmte Anwender-Oberfläche präsentiert sich der Internet-Relaunch

von DIE6. Komfortabler, informativer und zeitsparender können sich Nutzer heute kaum über Werbeartikel informieren.

Foto: DIE6

26 dedica Reseller 2021


Branche intern

www.dedica.de

27


Aussteller auf der PSI

PSI 2022

PSI 2022 – Neuer Termin für PSI: 26. bis 28. April 2022

DÜSSELDORF – RX Austria & Germany, Veranstalter der europäischen Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft, PSI, reagiert mit einer Verschiebung

frühzeitig auf die anhaltende Pandemie. Der neue Termin gibt Ausstellern und Besuchern mehr Planungssicherheit.

„Das Pandemie-Geschehen in ganz Europa

erschwert die mittelfristige Planungssicherheit

für Messeveranstalter, Aussteller und

Besucher”, bedauert Petra Lassahn, Messedirektorin

der PSI, die erneute Verschiebung.

Die aktuellen Entwicklungen der Covid-19

Pandemie „führen bei Ausstellen und Besuchern

derzeit zu großen Unsicherheiten",

weiß Lassahn. Als internationaler Messeveranstalter

hat RX die Pandemie stets im Blick

und reagiert nun frühzeitig mit einem neuen

Termin: 26. bis 28. April 2022.

Europäische Leitmesse mit internationalem

Publikum

Mit einer Internationalität der Aussteller und

Besucher von mehr als 50 % ist die PSI über

die Grenzen Europas hinaus bekannt und

beliebt. Die teils strengen Reiserestriktionen

und Quarantänebestimmungen verstärken

jedoch die Besorgnis über eine Durchführung

internationaler Messen. „Davon betroffen

sind leider auch die PSI und die mehr

als 350 Aussteller”, so Lassahn. Die Verschiebung

der Messe von Januar 2021 auf den

neuen April-Termin 2022 wurde „in enger

Abstimmung mit unseren Ausstellern und

Partnern sowie Werbeartikelhändlern und

-beratern entschieden. Wir richten uns nach

den Bedürfnissen des Marktes.”

Größtes Unternehmensnetzwerk der

Werbeartikelwirtschaft in Europa setzt

auf Sicherheit

Es sollte ein „großes Wiedersehen nach einer

herausfordernden Zeit werden”, sagt

Lassahn. „Wir wissen, wie wichtig das Messeformat

für die rund 6.000 PSI-Mitglieder

ist." Wenngleich sich bereits durchgeführte

Sicherheits- und Hygienekonzepte am Messeplatz

bewährt haben, beendet Veranstalter

RX mit der frühzeitigen Verschiebung die

Unsicherheit hinsichtlich Teilnahme- und

Reiseplanungen. Mit der PSI im kommenden

April „können wir den Branchen die besten

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung

sowie größtmögliche Sicherheit

bieten”, ist Lassahn überzeugt. Aussteller

und Besucher können sich bis dahin weiterhin

auf der Online- Plattform der Messe,

dem PSI Product Finder, auf Planet Advertising

sowie im PSI Journal und wöchentlichen

Newsletter über Trends und Neuigkeiten

aus den Branchen informieren. ■

Aktuelle Informationen und FAQs für Aussteller

und Besucher der PSI unter:

www.psi-messe.com

www.planet-advertising.com

28 dedica Reseller 2021


Aussteller auf der PSI

PSI 2022: 10 G66

Individualisierbare Kinderuhren mit Lernwerkzeug

Der Kölner Multispezialist REFLECTS® bringt

unter der Uhren-Marke RETIME ein neues

Konzept, speziell für Kinder, auf den Werbeartikelmarkt.

Das Uhren-Set in hochwertiger

Geschenkverpackung enthält eine Kinderuhr

und ein Lernspielzeug „Die Uhr lesen lernen“.

Die hochwertige Kinderuhr mit Metalllegierungsgehäuse

und Marken-Uhrwerk wird in

drei Varianten angeboten: einer zierlichen rosafarbenen

Version (72003), als blaues Modell

(72002) und in einer neutralen, schlichten

Ausführung (72001). Ab einer Bestellmenge

von 100 Stück kann die Uhr frei nach den

Wünschen des Kunden gestaltet werden. Das

Lernwerkzeug in Form einer Papieruhr mit herausstanzbaren,

beweglichen Zeigern liegt der

Geschenkbox bei. Zusammengebaut und mit

Hilfe der Bedienungsanleitung kann Kindern

so das Ablesen der Uhrzeit beigebracht werden.

Das Set bietet verschiedenste

Individualisierungsmöglichkeiten:

So

können Kunden schon ab

einer Bestellmenge von

25 Stück die Papierbanderole

um die Geschenkbox

im Design des Kunden erhalten.

Ebenso wird ab 25

Stück die Kinderuhr mit

dem Logo des Kunden

versehen. Vielfältigere Möglichkeiten bietet

REFLECTS® ab 100 Stück an. Ab dieser Stückzahl

kann auch die Uhr und das Lernwerkzeug

individuell nach den Vorstellungen des Kunden

angepasst werden.

Kinder sind nicht nur als Zielgruppe gefragt,

wenn es um spezifische Produkte für Kinder

und Jugendliche geht. Vielmehr geht es bei

der Hinwendung zu dieser Zielgruppe um die

frühzeitige Bildung von Markenbewusstsein,

Markenpräferenz und Markenloyalität. „In der

Phase des Kindseins entstehen Markenaffinitäten,

die meist ein Leben lang anhalten. Daher

sehen wir in der Kinderuhr ein tolles und

hochwertiges Werbeprodukt für die Kunden

von Morgen“, so Peter Leseberg Marketingund

Vertriebsleiter bei REFLECTS®. ■

www.reflects.com

Entdecken Sie mehr

unter reflects.com!

myMatola: Konfigurierbarer 15 Watt Wireless Charger

Der Wireless Charger myMatola ist durch seine farblichen Konfigurationsmöglichkeiten

an das Corporate Design eines Kunden optimal anpassbar.

Mit seinen bis zu 15 Watt Ausgangsleistung ermöglicht der Charger ein

schnelles Laden des Endgerätes, je nach Gerätekompatibilität. Verfügbar

in Schwarz oder Weiß mit einer hochwertigen, satinierten Oberfläche.

Dazu gehört ein Silikonring, in einer von 17 verschiedenen Farben, die

zur Auswahl stehen. Der weiche Silikonring schützt das aufliegende End-

gerät sowie den Druck vor Kratzern und Abnutzung. Ebenso

ist die Unterseite des Rings geriffelt und bietet dem Wireless

Charger auf glatten Oberflächen einen guten Rutschschutz.

Veredelbar ist der Charger vollflächig im UV- und 4C-Tampondruck.

Ein 1 m langes Ladekabel und eine hochwertige

www.dedica.de

Schuber-Geschenkverpackung

sind im Lieferumfang enthalten.

REFLECTS GmbH

Toyota-Allee 54

50858 Köln

Germany

29


Aussteller auf der PSI

PSI 2022: 10 E36-01

Zum Sehen und Gesehenwerden

Der neue AC-Midsize-Stockschirm FARE®-

Skylight mit integrierter LED-Beleuchtung

sorgt für eine bessere Orientierung. Bei Nebel,

starkem Regen und Dämmerung erkennt der

Träger nicht nur den Weg vor sich deutlicher,

auch wird er von der Umgebung besser wahrgenommen.

Selbst bei der Suche nach dem

Haustürschlüssel in der Handtasche, kann die

am oberen Ende des Stocks befestigte LED-

Leuchte helfen.

Beim Betätigen der Auslösetaste öffnet sich

der FARE®-Skylight automatisch und die Beleuchtung

schaltet sich ein. Durch erneutes

Betätigen der Auslösetaste kann die Beleuchtung

wieder ausgeschaltet werden. Das spart

Energie für den Fall, dass das Licht nicht benötigt

wird. Neben der Beleuchtung und der

komfortablen Automatik-Funktion überzeugt

der FARE®-Skylight durch flexible Fiberglasschienen

und ein hochwertiges Windproof-

System für maximale Gestell-Flexibilität bei

stärkeren Windböen. Der Soft-Feel-Griff liegt

gut in der Hand und ist mit einer Werbeanbringungsmöglichkeit

ausgestattet. Weitere

Veredelungsmöglichkeiten sind die Bedruckung

des Schließbandes oder der Keile. Dank

der Beleuchtung kann bei der Bedruckung

der Keile ein besonderer Effekt erzielt werden,

denn der beleuchtete Schirm ist von außen

ein echter Hingucker.

Dieses innovative Werbemittel ist der ideale

Botschafter für zukunftsweisende Unternehmen:

ob es Branchen sind, die mit Licht zu tun

haben wie Leuchtenhersteller, Elektrofachhandel,

Gebäudetechnik oder Unternehmen, die

„eine zündende Idee“ haben, „Licht ins Dunkle“

bringen wollen. Der FARE®-Skylight stützt die

Werbebotschaft in perfekter Weise. ■

www.fare.de

PSI 2022: 10 E36

Modisch, sportlich, aktiv

JAMES & NICHOLSON und myrtle beach präsentieren

ihre Produktneuheiten für das kommende

Jahr: modische Freizeitbekleidung und praktische

Workwear-Essentials mit besonders vielen

neuen Produktkategorien. Zu den Highlights

gehören das Regenset und die kurzen Bermuda-

Jeans für den Arbeitsalltag sowie der Business

Parka und die trendige Loungewear im Bereich

der Freizeitbekleidung. Mit ihren Neuheiten bedienen

beide Marken die weiterhin große Nachfrage

nach Crossover-Styles, die Arbeit und Freizeit

verbinden und setzen auch künftig auf die

Verwendung von nachhaltigem Material.

Eines der Kollektionshighlights 2022: Der Business

Parka (JN1175/JN1176) von JAMES & NICHOLSON

aus recyceltem Polyester für perfekte Crossover-

Styles. (Quelle: JAMES & NICHOLSON)

Ein Kollektionshighlight 2022 im Bereich Workwear

ist das neue Unisex-Regenset von JAMES

& NICHOLSON. Die Worker Rain-Pants (JN1845)

und die passende Worker Rain-Jacket (JN1846)

sind dank ihrer verschweißten Nähte wind- und

wasserdicht (10.000 Millimeter Wassersäule), zudem

elastisch und weitenregulierbar. Das macht

sie zu funktionsfähigen Begleitern für regnerische

Arbeitstage. Dank klassischen Farben sind

sie perfekt mit allen vier Workwear-Linien kombinierbar

– ein idealer Crossover-Artikel. Das

Rain-Jacket kann problemlos mit Schutzhelm,

die Rain-Pants bequem über normale Arbeitshosen

und Schuhe getragen werden. Ein weiteres

Highlight ist die Workwear Stretch-Bermuda-

Jeans (JN871), die kurze Variante der ersten Jeans

von JAMES & NICHOLSON aus der Kollektion des

Vorjahres (JN875). Sie punktet mit robuster Denim-Qualität

aus Bio-Baumwolle und recyceltem

Polyester, diversen Werkzeug- und stichfesten

Seitentaschen und einer bequemen Passform

dank Elasthan-Anteil. Somit ist die Stretch-Jeans

in Unisex-Größen auch nach Feierabend ein

praktischer Begleiter.

Zu den absoluten Highlights im Sortiment

der Freizeitbekleidung zählt der Business

Parka (JN1175/JN1176) aus recyceltem Polyester.

Mit wärmender DuPont Sorona®

Wattierung, wind- und wasserdichtem sowie

atmungsaktivem Außenmaterial (5.000

Millimeter Wassersäule) ist der Parka ein

echter Allrounder. Der durchgehende Zwei-

Wege-Reißverschluss, die regulierbare Kapuze

und zahlreiche Taschen verleihen ihm einen

hohen Tragekomfort. Diesen bietet auch

das nächste Kollektionshighlight: die neue

Loungewear aus Bio-Baumwolle von JAMES

& NICHOLSON. In sanften Farbtönen überzeugen

sowohl die stylischen Ladies‘/Men’s

Lounge Hoodys (8033/8034) mit leichtem

Oversized Look und angerauter, gemütlicher

Innenseite als auch die modischen Ladies‘/

Men’s Lounge Pants (8035/8036) mit hochwertiger

French-Terry-Qualität, elastischem

Bund und bei der Männervariante mit cooler

Cargotasche am Bein. Die Lounge Pants für

Herren ist zudem als Shorts (8038) erhältlich.

Für Freizeit und Sport eignet sich das Ladies‘/

Men’s Active Tanktop (JN737/JN738), das atmungsaktiv,

feuchtigkeitsregulierend und

schnelltrocknend bei jeder Aktivität mithalten

kann. ■

www.werbetextilien.de

www.promotextilien.de

30 dedica Reseller 2018


PSI 2022: 10 E36-04

mbw® – We make you feel

Jeder erinnert sich besonders gerne an Augenblicke

oder Situationen zurück, die ein

Lächeln ins Gesicht zaubern und Herzen höherschlagen

lassen. Die fröhlichen und originellen

Kollektionen von mbw® sorgen für jede

Menge solcher Momente und bleiben nachhaltig

im Gedächtnis. Entdecken Sie einzigartige

und kreative Produktideen für alle Events,

Branchen und Werbekampagnen. Sie werden

überrascht sein, wie vielfältig einsetzbar die

Produkte des norddeutschen Unternehmens

sind.

Die superweichen RecycelBären bekommen

mit dem RecycelHase® Verstärkung. Der Hase

eignet sich nicht nur perfekt als wertiges Ostergeschenk,

sondern ist das ganze Jahr über

ein absolutes Highlight. Ein absolut nachhaltiges,

innovatives, langlebiges Produkt, das es

nach Hause in die Kinderzimmer schafft – das

Beste, was einem Werbe- und Geschenkartikel

passieren kann.

Um die vorhandenen, nicht vermeidbaren

Emissionen auszugleichen, arbeitet mbw® seit

Sommer 2021 mit natureOffice zusammen:

Mit einem Berechnungstool kann die CO 2

-

Emission jedes einzelnen Produktes berechnet

und durch zertifizierte Klimaschutzprojekte

kompensiert werden. Somit kann jeder Kunde

die Produkte (bedruckt mit Logo oder unbedruckt)

klimaneutral beziehen.

In den letzten Jahren ist der Hund immer

mehr zum Familienmitglied geworden. Im

neuen Jahr erweitert mbw® seine Kollektion

um eine ganz neue Range: Hundespielzeug.

Entstanden ist eine Kollektion aus robusten

Spielzeugen für die vierbeinigen Begleiter. Die

Hundespielzeuge sind aufmerksamkeitsstarke

Give-aways für alle Hundebesitzer.

Für den digitalen Durchblick sorgen wieder

neue Schmoozies® aus der MiniFeet®-Serie.

Diese besonderen Artikel vereinen das unmögliche

miteinander: witzige Optik und echt

praktisch. Mit der Mikrofaserunterseite sorgen

sie als Displayreiniger für saubere Displays.

Er ist garantiert der King unter den Anti-Stressartikeln:

Der kultige Squeezies® Herr Bert®.

Voller Charme sorgt er für gute Laune und sinkendes

Stresslevel. Im neuen Jahr kommt er in

voller Königsrobe daher: Stressige Regierungsgeschäfte?

Montage? Kleines Energietief?

Hohes Stresslevel? Einfach den Squeezies®

Bert® knautschen und neu durchstarten.

Alle Produkte lassen sich selbstverständlich

mit Firmenlogo oder Slogan veredeln. ■

www.mbw.sh

www.dedica.de

31


Aussteller auf der PSI

PSI 2022

Das kleine Schwarze für die Küche

Accessoires in Schwarz sind Klassiker, die

nicht nur in der Mode, sondern auch in vielen

Inneneinrichtungen moderne Akzente

setzen. Wer seine Küchenzeile nun mit einem

angesagten und funktionalen Designerstück

in Schwarz versehen möchte, findet

mit der neuen Serie ZWILLING Enfinigy

in Schwarz die idealen elektrischen Küchengeräte

für zu Hause.

Die neue schwarze Serie ZWILLING Enfinigy besteht

aus insgesamt neun elektrischen Küchengeräten

– vier Mixern, zwei Wasserkochern,

zwei Toastern und einer digitalen Küchenwaage.

Ihr Design stammt aus der Feder der Mailänder

Designer Matteo Thun und Antonio

Rodriguez. Dabei bestimmen zeitlose Eleganz

und klare Formen die Optik der Produkte.

Die minimalistische und elegante Formensprache

des Designs spiegelt sich auch

in der Steuerung der Geräte wider. Die Mixer

werden beispielsweise durch einen einzigen,

beleuchteten runden Knopf auf dem

Gehäuse bedient. Der Überhitzungsschutz

und eine Sicherheitsschaltung der Motoren

sorgen zudem dafür, dass die Geräte nicht

zu heiß laufen und erst starten, wenn der

Deckel korrekt auf dem Mixbehälter sitzt.

Mit den verschiedenen Geschwindigkeitsstufen

und den Automatikprogrammen lassen

sich je nach Mixer Eiswürfel, gefrorene

Früchte, rohes Gemüse oder Nüsse mühelos

zerkleinern. Die Klingen der Blender wurden

allesamt eigens von ZWILLING für die Geräte

entwickelt. Sie überzeugen mit besonderer

Schärfe und feinster Präzision.

Der Wasserkocher Pro verfügt über sieben

verschiedene Funktionen, die über

ein Sensor-Touch-Display ausgewählt werden

können. Dazu gehören die Einstellung

der gewünschten Wassertemperatur, eine

Warmhaltetemperatur und eine Einstellung

zur Sterilisierung von Babyflaschen. Die

Toaster überzeugen mit drei Automatikprogrammen,

die sich über drei kleine Knöpfe

einfach steuern lassen, und einer automatischen

Anpassung der Röstdauer, auch

bei mehreren Toastvorgängen. Die Waage

verfügt über ein LCD-Display mit Sensor-

Touch-Bedienung und erleichtert mit der

Tara-Funktion das einzelne Hinzuwiegen

von Zutaten.

Alle Produkte sind im gleichen Design von

Matteo Thun und Antonio Rodriguez gestaltet

und lassen sich somit ideal auf der

Küchenzeile miteinander kombinieren. Die

Serie ZWILLING Enfinigy ist neben Schwarz

auch in der Farbe Silber erhältlich. ■

www.zwilling.com

32 dedica Reseller 2021


PSI 2022: 10 K49

Hygiene im Focus - burger swiss pen

setzt neue Maßstäbe für Kugelschreiber

Feb

Aussteller auf der

&

PSI

März

22

Unabhängig von Corona hat die Welt ein Hygiene-Problem

durch Antibiotikaresistente Erreger,

das immer noch unterschätzt wird. Einige

Zahlen vorab: Die Bundesregierung geht von

annähernd 600.000 Fällen jährlich aus, in denen

Patienten in Deutschland an Krankenhausinfektionen

erkranken und von denen etwa 15.000

sterben. „Ein Teil der Infektionen und Todesfälle“,

heißt es im Gesetzentwurf zur besseren Krankenhaushygiene,

„ist durch geeignete Präventionsmaßnahmen

vermeidbar“.

Im Kampf gegen Mikroben muss also die Keimund

Virenlast auf allen Oberflächen, die angefasst

werden, reduziert werden, denn die Virenlast

entscheidet über eine Ansteckung bzw. über

die Schwere einer Infektion. Durch einfachen

Händekontakt oder das Berühren von Oberflächen

werden diese Keime verbreitet, die natürlich

auch auf Kugelschreibern lauern können.

Unglücklicherweise dominieren Nanosilber und

seine Silberionen bei antibakteriellen Produkten,

denn Nanosilber und seine Silberionen vereinen

sämtliche Nachteile, die ein Desinfektionsmittel

nur haben kann: Sie sind umweltschädlich, fördern

Resistenzen und wirken nur begrenzt. Deshalb

warnt das Bundesamt für Risikobewertung

vor dem Einsatz von Nanosilber ausserhalb medizinischer

Anwendungen.

So funktioniert die patentierte clinic® Technologie:

In clinic® Kunststoffen sind mikrofeine

Halbleiter-Katalysatoren eingebettet, die, einmal

angeregt durch Licht, auf der Oberfläche eine

hohe elektrostatische Aufladung erzeugen. In

Verbindung mit Luftfeuchtigkeit und Sauerstoff

entstehen freie Radikale (H3O+ Moleküle) und

als Folge ein saures Milieu. Die Wirkung beruht

auf zwei Faktoren: Erstens zerstören freie Radikale

die Keimhüllen von Bakterien und Viren. Zweitens

löst das saure Milieu (ph 4,2) die Erreger

auf und bietet einen permanenten Schutz vor

Neubesiedlung. Ein entscheidender Vorteil des

Verfahrens ist die Langzeitwirkung: Da sich Katalysatoren

nicht verbrauchen, hält die Wirkung

mindestens für zehn Jahre unvermindert an.

BEOLINO clinic® und CINEMA clinic® sind die

einzigen selbstdesinfizierenden Kugelschreiber,

die ein umweltfreundliches, physikalisch-chemisches

Prinzip mit biozider Wirkung nutzen. Es ist

aktuell die einzige, antimikrobiell wirksame Technologie,

die gemäß REACH-Verordnung von der

EU zugelassen ist. Die verwendeten Additive

sind ungiftig und keine Nanopartikel.

Auch clinic® Kunststoffe sind gemäß ISO 22196

und ISO 21702 getestet und zertifiziert, doch

die clinic® Technologie unterscheidet sich durch

zwei wesentliche Aspekte von anderen Methoden:

Die clinic® Technologie funktioniert katalytisch,

also sehr lange und unvermindert in der

Wirkung: Was heute im Labor getestet wurde,

behält für zehn Jahre seine Gültigkeit. Zudem ist

ein katalytisches Verfahren unempfindlich gegen

Verschmutzung jeder Art. Das heißt, unsere

Technologie wirkt nicht nur, sondern ist laut Definition

des VDI äußerst effektiv.

Hygiene ist ein ernstes Thema, das man nur

durch Aufklärung und mit Vernunft lösen kann.

Die Technologie von burger pen ist für den Werbekugelschreiber

neu und einzigartig – und alles

Neue erfordert Erklärung. burger pen möchten

seriös informieren und die Wirkweise der katalytischen

Technologie der clinic® Kunststoffe

erklären. Daher ist jede Frage zur Wirkweise

willkommen und wird gerne beantwortet. Bei

burger pen ist man fest davon überzeugt, mit

clinic® Schreibgeräten das zurzeit beste Hygienekonzept

bieten zu können.

clinic® Schreibgeräte treffen den Nerv der Zeit –

sie taugen nicht nur für Impf- oder Testzentren,

für Kliniken, Arztpraxen oder die Gastronomie;

sie sind der ideale Kampagnen-Begleiter für

den Neustart von Fluggesellschaften, Hotels

und der gesamten Tourismusindustrie. Denn

eines ist gewiss – nach Corona werden die

Hygiene-Standards höher sein als je zuvor. clinic®

Kunststoffe erfüllen diese hohen Standards

schon heute - warum sollte man mit weniger

zufrieden sein? ■

www.clinic-kunststoffe.com

www.burgerswisspen.com

-

> 15.02. Stuttgart

> 22.02. Bielefeld

> 23.02. Hamburg

> 24.02. Berlin

> 25.02. Dresden

> 02.03. Dortmund

> 03.03. Frankfurt

> tba Nürnberg

> tba München

Topaktuelle Trends und

Werbeartikelneuheiten

> Anmeldung:

www.gww.de

www.dedica.de

33

GWW e.V. | Johann - Schmitz - Platz 11 | 50226 Frechen

Fon: +49 2234 37906-0 | info@gww.de | www.gww.de


Messen & Events • Nachbericht

CADEAUX, 4. bis 6. September 2021

CADEAUX, MIDORA und FLORIGA autumnal markierten den

Restart in den Leipziger Messeherbst

LEIPZIG – Mit den Konsumgütermessen CADEAUX, MIDORA und FLORIGA autumnal gingen in Leipzig erstmals in diesem Jahr Präsenzmessen

an den Start. Vom 4. bis 6. September 2021 nutzten insgesamt 450 Aussteller und Marken sowie rund 8.100 Fachbesucher die Möglichkeit, sich

wieder direkt zu begegnen. „Die Freude darüber war deutlich zu spüren“, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Rege

Order an den Ständen, intensiver Erfahrungsaustausch und eine positive Stimmung prägten die Messetage. Aussteller wie Besucher setzten

klare Signale, dass diese Plattform für die Branche unverzichtbar ist. Mit dem Hygienekonzept „Safe Expo“ wurden die passenden Rahmenbedingungen

dafür geschaffen.“

Über ein überwiegend positives Resümee von

Seiten der Aussteller und Besucher berichtet

auch Projektdirektor Andreas Zachlod. „Vor allem

am Sonntag, dem besucherstärksten Tag, war

die Messe wieder ganz die „alte“. Viele sagten uns,

dass sie den unmittelbaren Kontakt zwischen

Herstellern und Händlern sehr vermisst haben.

Zwar haben auch wir neue digitale Formate

entwickelt, wie den Neuheiten-Katalog auf der

Homepage der CADEAUX – aber für Produkte,

die so sehr von Emotionen leben, kann das kein

vollwertiger Ersatz sein.“

Ob Accessoires für Küche und gedeckten Tisch,

Kulinarisches von Schokoladentrüffel über Gewürzkreationen

bis zu extravagantem Gin, Zubehör

für Garten und Floristik oder Badekosmetik:

Auf der CADEAUX Leipzig waren besonders jene

Produkte gefragt, die Wohlbefinden und Gemütlichkeit

fördern. Rund 250 Aussteller und Marken

stellten ihre Kollektionen vor. Im Mittelpunkt

stand das Weihnachtsgeschäft; zugleich gab es

Ausblicke auf die Frühjahrssaison 2022. Im Trend

liegen dabei Materialien und Farben aus der Natur,

während es zu Weihnachten mit viel Silber

und Rot eher klassisch zugeht.

Gute Resonanz fand erneut die Präsentation der

erzgebirgischen Holzkunst. „Für uns war es wichtig,

Flagge zu zeigen“, erklärt Frederic Günther,

Geschäftsführer des Verbands Erzgebirgischer

Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V.

„Das wurde vom Fachhandel honoriert: Aus ganz

Deutschland reisten Kunden an. Es gab gute Gespräche

an den Ständen, in denen sich vor allem

die Hoffnung auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft

widerspiegelte. Unser Handwerk ist seit

über 300 Jahren mit der Leipziger Messe verbunden

– auf solch ein Fundament kann man bauen,

auch in schwierigen Zeiten wie jetzt.“ ■

www.cadeaux-leipzig.de

Messekalender

TrendSet

08. - 10.01.2022, München

PSI

Verschoben auf April 2022

Heimtextil

11. - 14.01.2022, Frankfurt

Nordstil

15. - 17.01.2022, Hamburg

wmm

19. - 20.01.2022, München

Paperworld/Christmasworld/

Creativeworld

28./29.01. - 01.02.2022, Frankfurt

34 dedica Reseller 2020

Spielwarenmesse

02. - 06.02.2022, Nürnberg

Intergift

02. - 06.02.2022, Madrid

GWW-TREND

09. - 10.02.2022, Köln

Ambiente

11. - 15.02.2022, Frankfurt

GWW-NEWSWEEK

15.02.2022, Stuttgart

22.02.2022, Bielefeld

23.02.2022, Hamburg

24.02.2022, Berlin

25.02.2022, Dresden

GWW-NEWSWEEK

02.03.2022, Dortmund

03.03.2022, Frankfurt

tba, Nürnberg

tba, München

Cadeaux

05. - 07.03.2022, Leipzig

I.L.M.

05. - 07.03.2022, Offenbach

Sales Marketing Messe

08.03.2022, München

Haptica live

16.03.2022, Bonn

WerbeWelt

23.03.2022, München

Januar Februar März


Messen & Events • Vorschau

Heimtextil, 11. bis 14. Januar 2022

Große Vorfreude auf ein internationales Wiedersehen

FRANKFURT – Branchenpartner treffen, Produktneuheiten entdecken und Inspiration erleben – endlich wird all das wieder auf der Heimtextil

möglich sein. Mit aktuell rund 1.600 angemeldeten Unternehmen aus 50 Ländern erwartet die Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien

eine vielversprechende Rückkehr auf die internationale Bühne.

Neben dem facettenreichen Produktspektrum

bietet die Heimtextil attraktive Informationsund

Inspirationsangebote, um die neuesten

Marktentwicklungen der Branche zu erfahren.

Allen voran bietet die Inszenierung der Heimtextil

Trends einen tiefgreifenden Einblick in die

Einrichtungsthemen von morgen. Aber auch

Interior.Architecture.Hospitality, das Angebot

für (Innen-)Architekt*innen und Hospitality-

Expert*innen, und das Megathema Gesunder

Schlaf mit zahlreichen Beratungs- und Produktangeboten

für den Bettenfachhandel werden

auf der Heimtextil 2022 umfassend beleuchtet.

Dabei dient insbesondere die Heimtextil

Conference Sleep & More als Anlaufstelle für

Vertreter*innen des Bettenfachhandels, wo sie

ein hochkarätiges Programm mit Vorträgen,

Diskussionsrunden und Produktvorstellungen

erwartet. Als zentrales Thema der Heimtextil

stehen zudem weitreichende Aspekte für

mehr Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Digitale Zusatzangebote ergänzen das Produkt-

und Informations-Repertoire der Heimtextil

2022. So werden die Heimtextil Trends

erstmals vollumfänglich in digitaler Form

dargestellt – reich illustriert und mit den

angesagten Farben, Designer-Features und

Kurzfilmen visualisiert. Und auch die Future

Materials Library ist online einsehbar und

bietet eine erstklassige Kuration nachhaltiger

Materialinnovationen. Darüber hinaus sind

Videos on demand zu vielen Programmpunkten

und Messerundgänge per Audio Guide

geplant. ■

www.heimtextil.messefrankfurt.com

wmm, 19. bis 20. Januar 2022

Süddeutschlands größte Werbemittelmesse stellt sich neu auf

MÜNCHEN – Lange munkelte man, welche Werbemittelagentur der neue Träger bei der Werbemittelmesse in München wird. Hatte es

doch eine Änderung in der Trägergemeinschaft gegeben. Nun sind es sogar zwei Neue geworden. Das weibliche Duo von SandS Promotional

Products GmbH und die Holfelder GmbH ergänzen den Trägerkreis auf nun sechs starke Werbemittelpartner (admixx, AmedeA,

CD-Werbemittel, Holfelder, SandS und Hagemanngruppe).

SandS Promotional Products GmbH, geführt

von den beiden Geschäftsführerinnen

Stephanie Lenz und Sandra Fichtl-Schubert,

ist eine dynamische Werbemittelagentur

aus Obersendling/München. In Lieferantenkreisen

werden sie mit Prädikaten wie „sehr

seriös, partnerschaftlich, fair, kollegial“ bezeichnet.

Durch die Sondierungsgespräche ergab

sich aber noch eine weitere Trägeragentur.

Die Holfelder GmbH, geführt von den Geschäftsführern

Peter Holfelder und Günter

Elsner-Probst ist seit fast 40 Jahren als Inhabergeführtes

Unternehmen im Textil- und

Werbemittelbereich tätig. Ausgehend von

den Ursprüngen einer Lohnstickerei hat sich

das Unternehmen zu einem Fullservice-Anbieter

gewandelt. Das Herzstück, die eigene

Stickerei, liegt, anders als bei vielen Wettbewerbern,

immer noch in München. Daneben

gibt es einen weiteren Sitz in Augsburg mit

dem Ehepaar Glück als Geschäftsführung. Ein

offenes, ehrliches Miteinander, faire und partnerschaftliche

und vor allem langjährige und

erfolgreiche Geschäftsbeziehungen prägen

das Firmenprofil.

Die werbemittelmesse münchen geht 2022

nun in das 21. Jahr. Sie gilt als die erfolgreichste

Werbemittelmesse in Süddeutschland.

Zum Jahresstart setzt sie die Trends

der Branche und versteht sich als attraktive

Plattform für neue Ideen rund um Werbemittel.

Highlights der Messe im Januar sind u.a.

eine Fruchtgummi-Produktion live, ein Automat,

der neue Kugelschreiber aus dem PET-

Material von Flaschen produziert, wie auch

eine Live-Gravurvorführung aus sehr prominentem

Hause, und das immer mehr an Bedeutung

gewinnende Nachhaltigkeitsareal,

wurde nun auf das Doppelte vergrößert.

Dazu haben die ausgesuchten Fachvorträge

von vier hochkarätigen Referenten des

Kooperationspartners Speakers Excellence

eine hohe Magnetwirkung für die erste

Führungsebene in Marketing und Werbung

der Anwender.

So steht einem erfolgreichen Start in das

Werbejahr 2022 nichts mehr im Wege, um

sich inspirieren zu lassen. Das dürfte bei etwa

100 Ausstellern nicht schwer fallen. ■

www.werbemittelmesse-muenchen.de

35


Messen & Events • Vorschau

Ambiente, 11. bis 15. Februar 2022

Ambiente 2022: „Sie ist und bleibt die größte und bedeutendste

Konsumgütermesse der Welt“

FRANKFURT – Die Ambiente 2022 ist auch im kommenden Jahr wieder die Leitmesse einer globalen Branche. Mehr als 2.400 Aussteller

aus 74 Ländern haben ihre Teilnahme verbindlich bestätigt und freuen sich auf die Chance, nach fast 24 Monaten der Abstinenz

von physischen Begegnungen ihre Trendprodukte zu präsentieren, Order zu schreiben und sich persönlich zu vernetzen. Auf mehr als

272.000 Bruttoquadratmetern erwartet die Besucher ein umfangreiches Informations- und Inspirationsprogramm, um dem weltweiten

Einzelhandel einen Boost zum Neustart zu geben.

Die erneut steigenden Corona-Zahlen in

Deutschland und die aktuelle Medienberichterstattung

lässt derzeit Unsicherheit in Bezug auf

Messeteilnahmen entstehen. „Einige Wochen

vor dem Start der Ambiente am 11. Februar

2022 ist eines ganz klar: Die Ambiente ist und

bleibt die bedeutendste und internationalste

Konsumgütermesse der Welt“, erklärt Philipp

Ferger, Bereichsleiter Consumer Goods Fairs.

„Mehr als 2.400 Aussteller aus 74 Ländern haben

bereits ihre Teilnahme hier in Frankfurt verbindlich

bestätigt und freuen sich auf das rege

Treiben auf dem Messegelände. Mit 272.000

Bruttoquadratmetern wird das Gelände eine

Auslastung von 87 % im Vergleich zur letzten

Veranstaltung im Jahr 2020 aufweisen.“ Auf 22

Hallenebenen wird es die neuesten Produkte

und Trends, ein umfangreiches Rahmenprogramm

und die Chance zum persönlichen Networking

geben. „Besonders jetzt, da das Messegeschäft

und der persönliche Kontakt mit der

Branche wieder möglich sind, schätzen wir es

sehr, dass Aussteller zu uns stehen und die Ambiente

in Frankfurt als Plattform für ihre Businesskontakte

und Produktpräsentationen aktiv

nutzen wollen“, sagt Ferger. Die Hälfte des Aus-

stellerrückgangs ist auf Reisebeschränkungen

der Volksrepublik China zurückzuführen.

„Zusätzlich stimmen uns die internationalen

Impfquoten und die Einschätzungen aus den

wichtigsten Aussteller- und Besucherländern

sehr zuversichtlich. Selbst wenn eine 2G-Pflicht

verordnet würde, wäre eine starke internationale

Beteiligung realistisch und realisierbar, denn die

Impfquote unter unseren internationalen Ausstellern

und Besuchern, die nach Frankfurt kommen

wollen, ist laut Stichprobe unseres Netzwerks aus

Tochtergesellschaften und Sales Partnern überdurchschnittlich

hoch“, ergänzt Ferger. Nach Einschätzung

der Tochtergesellschaften und Sales

Partner haben sich ein Großteil der international

tätigen Aussteller und Besucher in vielen Ländern

bereits sehr früh um die Frage der Anerkennung

der Impfung und den EU- konformen Impfschutz

gekümmert, um Flüge und Visa nun problemlos

beantragen zu können.

gen Behörden des Landes Hessen und mit Empfehlungen

des Robert-Koch-Instituts erarbeitet

und wird regelmäßig an die aktuellen Gegebenheiten

angepasst. Dabei hat die Sicherheit aller

Aussteller, Besucher, Partner und Mitarbeiter

oberste Priorität. Zu den Maßnahmen gehören

100 % Frischluftzufuhr in den Messehallen, eine

großzügige Gestaltung von Hallen und Eingängen

um Sicherheitsabstände zu wahren, intensive

Reinigungsmaßnahmen, ein hygieneangepasstes

Gastronomiekonzept sowie das bewährte Tragen

eines Mund- und Nasenschutzes. ■

www.ambiente.messefrankfurt.com

Paperworld, 29. Januar bis 1. Februar 2022

Paperworld 2022 bringt Live-Erlebnis und persönliche

Business-Kontakte zurück

FRANKFURT – Es geht wieder los: Auf der Paperworld erleben die Besucher die Produkte für ein modernes Büro und den privaten

Papier- und Schreibwarenbedarf live vor Ort. Die PBS-Branche trifft sich wieder zu persönlichen Business-Gesprächen und realen Produkterlebnissen.

Dabei spielen die aktuellen Trends des Marktes sowie neue Aspekte eine wichtige Rolle.

Das Frankfurter Messegelände verwandelt sich

nun wieder an vier Tagen zur Trend- und Businessplattform,

die für den Handel und die Industrie

einen erfolgreichen Start in die Saison

2022 garantiert. „Wir freuen uns, dass wir nach

einem Jahr Pause wieder eine Paperworld vor

Ort in Frankfurt am Main durchführen können.

Die gesamte PBS-Branche freut sich, genauso

wie wir, auf den persönlichen Business- Kontakt

zum Austausch über Neuheiten und das direkte

Produkterlebnis. In den vergangenen Monaten

haben wir immer wieder von allen Seiten

den Wunsch zu einer realen Paperworld gehört,

denn sie ist einfach DER Branchentreffpunkt“,

Schutz- und Hygienekonzept für sicheren

Messebesuch

Das Schutz- und Hygienekonzept der Messe

Frankfurt wurde gemeinsam mit den zuständisagt

Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer

Goods Fairs, Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Die Paperworld bleibt auch 2022 ihrem erfolgreichen

Konzept treu und präsentiert ein einmaliges

Produktspektrum sowohl im Bereich „the visionary

office“ als auch bei „the stationery trends“

36 dedica Reseller 2021


Messen & Events • Vorschau

– damit ist und bleibt sie die einzige PBS-Fachmesse, die beide Bereiche

gleichermaßen abdeckt. Gleichzeitig wird es auch wieder ein

Rahmenprogramm mit wertvollen Impulsen und Anregungen für

den Handel geben.

„The visionary office“ zeigt Produkte des gewerblichen Bürobedarfs

Von Bürogeräten und -ausstattung über Organisations- und Präsentationsmittel,

Büropapiere, Schreib- und Zeichengeräte bis hin zu

EDV- und Druckerzubehör sowie wiederaufbereitete Druckermaterialien

werden in den Hallen 3.0 und 4.0 Produktsegmente gezeigt,

die den Arbeitsplatz von morgen zu einem visionären Büro machen.

„Future of Work“ macht die Zukunft des Büros erlebbar

Das Innovationsareal „Büro der Zukunft“ bekommt 2022 einen neuen

Namen: „Future of Work“. Es beleuchtet vielseitige Aspekte rund um

die Büroarbeit von morgen, aber auch zur Zusammenarbeit generell.

Sowohl digitale Produkte und Lösungen als auch das Zusammenspiel

von analoger und digitaler Bürowelt spielen bei „Future of Work“

eine entscheidende Rolle.

„The stationery trends“ mit designorientierten Produkten für

den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf

Im Stationery-Bereich sind die Produktgruppen Schenken, Verpacken

und Feiern (mit Papeterie, Grußkarten, Kleinlederwaren, Accessoires,

Servietten, Tischdekoration und Designs) sowie Schulbedarf und

hochwertige Papeterie zu finden. Hier zeigen die Aussteller ihre designorientierten

Trendprodukte und Neuheiten.

Sicherer Messebesuch dank Schutz- und Hygienekonzept

Um die persönliche Begegnung auf der Paperworld für alle Teilnehmenden

so sicher wie möglich zu gestalten, greift die Messe Frankfurt

auf verschiedene Kontrollmechanismen zurück. Zu den Maßnahmen

gehören 100 % Frischluftzufuhr, großzügige Gestaltung

von Hallen und Eingängen, um Sicherheitsabstände zu wahren,

intensive Reinigungsmaßnahmen, ein hygieneangepasstes Gastronomiekonzept

sowie das bewährte Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Nach aktuellem Stand ist die Einreise nach Deutschland für

Geschäftsreisende aus fast allen Ländern ohne Quarantäne möglich.

Voraussetzung ist ein Geschäftsgrund, der mit der Messeteilnahme

gegeben ist. Zudem benötigen Besucher einen Nachweis über die

vollständige Impfung oder die Genesung beziehungsweise einen

aktuellen Antigen-Test (3G). ■

www.paperworld.messefrankfurt.com

WEITERE

InformatioNEN:

Fordern Sie

jetzt Ihr kostenloses

Muster an:

www.uma-pen.com

www.dedica.de 37


Messen & Events • Vorschau

Spielwarenmesse, 2. bis 6. Februar 2022

Die Branche steht in den Startlöchern

NÜRNBERG – Endlich findet die Spielwarenmesse wieder statt! Die Planungen für die 72. Ausgabe laufen seitens des Veranstalters, der

Spielwarenmesse eG, auf Hochtouren. Ob Fachhändler, Einkäuferin, Aussteller oder Pressevertreter – alle sehnen sich nach persönlichen

Begegnungen im Nürnberger Messezentrum. Das wichtigste Branchenevent des Jahres schafft die Möglichkeit, sich wieder live zu sehen,

eine einzigartige Vielfalt an Neuheiten und Trends zu entdecken und wertvolle Impulse für den Arbeitsalltag zu erlangen.

„Gerade im Spielwarensegment ist die Kommunikation

Face-to-Face einfach unersetzlich

– nur vor Ort können die Produkte mit allen

Sinnen erlebt und neue Geschäftsbeziehungen

angebahnt werden. Wir erfahren schon

jetzt in unseren Gesprächen eine große Vorfreude

auf die kommende Veranstaltung und

erhalten durchweg positive Resonanz“, erklärt

Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der

Spielwarenmesse eG. Der Fachhandel trifft aktuell

auf über 1.700 führende Markenhersteller

und innovative Startups aus 62 Ländern – alle

Marktführer sind vertreten. Dabei beträgt die

derzeit gebuchte Standfläche in Summe rund

80 % der zur letzten Messe belegten Flächen.

Auf Handelsseite ist die Reisebereitschaft

ebenfalls enorm – so hat eine repräsentative

Besucherumfrage der Spielwarenmesse eG ein

klares Votum für das Leitevent erzielt: 77 % planen

einen Besuch in Nürnberg.

Das gegenwärtige Stimmungsbild der Branche

ist äußerst erfreulich. Um einen reibungslosen

Ablauf auf der Spielwarenmesse zu gewährleisten,

wurde in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden

und der Messe Nürnberg ein

tragfähiges Hygienekonzept erarbeitet. „Es ist

an der Zeit, dass wir dem großen Wunsch nach

einem echten Messeerlebnis wieder nachkommen

können“, resümiert Christian Ulrich. „Wir laden

alle Teilnehmer herzlich zur Spielwarenmesse

ein, wo sie ein perfekter Mix aus bewährten

Strukturen und neuen Highlights erwartet.“ ■

www.spielwarenmesse.de

WerbeWelt, 23. März 2022

WerbeWelt - die Fachmesse für nachhaltige Werbemittel

MÜNCHEN – Die neu ins Leben gerufene WerbeWelt ist die Fachmesse für nachhaltige Werbemittel. Unsere Umwelt, unser Klima, unsere

Natur liegen uns am Herzen. Auch ist die Nachfrage nach Werbemitteln in diesem Segment sehr stark angestiegen. 96 Hersteller und

Importeure aus der Welt der Werbemittel präsentieren auf der WerbeWelt aktuelle Produkte und Dienstleistungen mit dem Fokus auf

nachhaltige Herstellung, fairen Handel und regionale Produktion.

Neu zum Kreis der teilnehmenden Träger und Gastgeber gesellt sich Andreas Hohl (in der

Werbemittelbranche sehr gut bekannt aus seiner Zeit bei CD Werbemittel) und sein Team, das

er zur kicks-promotion GmbH geführt hat. Somit sind nun insgesamt fünf Werbemittelagenturen

auf der WerbeWelt vertreten. Auf der Messe haben ausschließlich geladene Gäste der

Werbemittelagenturen dk promotion, EIDEX, kicks-promotion, werbemax sowie w+i Zutritt.

Am Mittwoch, dem 23. März 2022, zwischen 8.30 und 17.00 Uhr begrüßen die neuen

WerbeHelden als emotionale Begleiter Kunden wie Lieferantenpartner in der angesagtesten

Eventlocation Münchens – der Motorworld.

Übrigens: Der neue Trägerkreis der WerbeWelt wird ab 2022 ebenfalls bei der Werbe-

Wiesn mit dabei sein. ■

www.werbewelt-messe.de

38 dedica Reseller 2021


Brands Fashion GmbH

Gemeinsam für nachhaltigere Textil-

Produkte und Lieferketten

Feb

Firmen im Fokus

&

März

2022

Fairplay auch abseits des Spielfeldes: Das beweist der VfB Stuttgart mit seiner neuesten

Merchandising-Kollektion. Die insgesamt 35 Kollektionsteile sind die ersten Kleidungsstücke

auf dem deutschen Markt, deren Lieferkette nach dem Fairtrade-Textilstandard

zertifiziert ist. Damit geht der Bundesligist einen wichtigen Schritt, um die Arbeitsbedingungen,

vor allem die Lohnsituation in Indiens Textilsektor zu verbessern.

„Bei der Produktion unserer Kollektionen

geht es nicht nur um Qualität, sondern auch

um eine verantwortungsvolle Produktion,

sprich um ökologische Grundprinzipien und

faire Löhne. Deshalb wollen wir mit gutem

Beispiel vorangehen und sind sehr stolz, mit

Brands Fashion einen Textilpionier an Bord

zu haben, mit dem wir gemeinsam daran arbeiten

können, den Anteil fairer Textilien im

Sortiment weiter auszubauen“, erklärt Jens

Bräunig, Direktor B2C des VfB Stuttgart. Bisher

waren Fan-Artikel wie T-Shirts, Hoodies

oder Schlafanzüge GOTS-zertifiziert und aus

Fairtrade-biologischer Baumwolle. In Zukunft

nimmt der VfB die komplette Wertschöpfungskette

stärker in den Blick.

Produziert werden die Kollektionsteile vom

Textilunternehmen Brands Fashion im indischen

Tiruppur: „Wir möchten eine strukturelle

Veränderung in der asiatischen

Textilproduktion einleiten und die Grundvoraussetzung

dafür schaffen, dass Menschen

von ihrem Lohn nicht nur überleben, sondern

gut davon leben können und in der

Lage sind, in die eigene Gesundheitsvorsorge

oder die Ausbildung ihrer Kinder zu investieren“,

so Mathias Diestelmann, CEO von Brands

Fashion. Seit 2016 setzt sich das Buchholzer

Unternehmen für den Aufbau einer fairen

Textilproduktion nach dem Fairtrade-Textilstandard

ein. „Fünf Jahre hat es gedauert, diesen

starken Standard in der gesamten Lieferkette

umzusetzen. Kein anderer Standard ist

so anspruchsvoll und verlangt derart viel von

den beteiligten Akteuren. Dafür ist er auch

der Einzige, der einen wirklichen Unterschied

für Arbeiterinnen und Arbeiter bedeutet“,

sagt Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender

von Fairtrade Deutschland.

Als einziger Standard am Markt gibt er einen

vorgeschriebenen Zeitrahmen von sechs

Jahren für die Erreichung existenzsichernder

Einkommen vor. In der Regel wird in der Textilindustrie

weltweit lediglich der gesetzlich

festgelegte Mindestlohn gezahlt – zum Teil

sogar weniger. Ein sogenannter existenzsichernder

Lohn liegt deutlich darüber und

ermöglicht Familien, Investitionen in die Zukunft

sowie das Sparen für Notlagen.

Der Fairtrade-Textilstandard zielt darauf, die

Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen und

Arbeiter in der gesamten Textilindustrie zu

verbessern. Neben Schulungen und Trainings

für Beschäftigte und Management, gibt es

ein Traineeprogramm speziell für junge Angestellte.

Auch Sicherheit am Arbeitsplatz sowie

die Stärkung demokratischer Strukturen

spielen eine zentrale Rolle.

Um Produkte mit dem Textilsiegel auszeichnen

zu dürfen, muss die gesamte Lieferkette

zertifiziert sein – von den Entkörnungsbetrieben,

Spinnereien, Stoffproduktionen

über Färbereien bis zu den Konfektionierungsbetrieben.

Die verwendete Baumwolle

wird von Fairtrade-Produzenten angebaut

und nach dem Fairtrade-Baumwollstandard

zertifiziert und gehandelt. Zudem muss jedes

Produkt ein Etikett tragen, das Auskunft

darüber gibt, wie weit das jeweilige Unternehmen

oder die Marke auf dem Weg zu

existenzsichernden Löhnen ist. Verbraucher

können so auf einen Blick erkennen, ob das

Produkt aus einer Lieferkette stammt, in der

existenzsichernde Löhne bereits erreicht

wurden. ■

www.brands-fashion.com

> GWW-TREND Frühjahr:

Die Fachbesuchermesse

für Werbeartikelberater

und -agenturen

> GWW NEWSWEEK:

Eine der größten Werbeartikelfachmessen

Deutschlands, auf der

vom Anbieter über den

Berater bis hin zum

Endkunden alle Marketingprofis

zusammenfinden

www.gww.de

www.dedica.de

39

GWW e.V. | Johann - Schmitz - Platz 11 | 50226 Frechen

Fon: +49 2234 37906-0 | info@gww.de | www.gww.de


Firmen im Fokus

Bartenbach AG

Bartenbach setzt auf Partnerschaft mit Hochschulen

Die Bartenbach AG sucht in der Ausbildung verstärkt den Schulterschluss mit der Wissenschaft: Dazu hat der Kommunikationsdienstleister

erstmals Partnerschaften mit der Hochschule Mainz sowie der Internationalen Hochschule Mainz geschlossen. Bereits im kommenden Jahr

bietet die Mainzer Agenturgruppe damit bis zu fünf Plätze für ein duales Studium im kreativen und kaufmännischen Bereich an. So viele wie

noch nie zuvor in der Unternehmensgeschichte.

„Das duale Studium ist schon lange ein

Weg für uns, gut ausgebildete Nachwuchskräfte

zu bekommen“, erklärt Inhaber und

Vorstand Tobias Bartenbach. Entsprechende

Studienplätze werden bereits seit vielen

Jahren angeboten, allerdings stets individuell

mit wechselnden Hochschulpartnern. Ab

sofort wird diese Säule der Ausbildung bei

Bartenbach deutlich ausgebaut, gleichzeitig

werden feste Strukturen und Netzwerke

etabliert: Als offizieller Projektpartner sowohl

der Hochschule Mainz als auch der Internationalen

Hochschule Mainz ist diese enge

Verzahnung zwischen Praxis und Forschung

am Standort Mainz künftig garantiert, bietet

Bartenbach regelmäßig duale Studienplätze

in den Bereichen Mediendesign und Marketingmanagement.

Profitieren werden davon

alle drei beteiligten Seiten: Unternehmen,

Hochschule und die künftigen Studierenden.

„Eine Win-win-win-Situation“, freut sich Personalchefin

Karen Hartmann.

Vorstand und Personalchefin sind überzeugt

vom künftigen Ausbildungskurs, wie überhaupt

Ausbildung seit jeher großgeschrieben

wird bei der inhabergeführten Agenturgruppe

mit rund 115 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern. Jedes Jahr starten künftige

Mediengestalter*innen und Kaufleute

für Marketing- oder Bürokommunikation

im Team Bartenbach ihren beruflichen Weg.

„Bis heute haben wir eine ganze Generation

ausgebildet!“, ist Personalchefin Karen Hartmann

stolz. „Bei der Ausbildung fahren wir

auch weiterhin zweigleisig und bieten die

klassische Ausbildung in Betrieb und Berufsschule

an sowie daneben auch duale Ausbildungs-/Studienplätze.“

Diese seien wirklich

„passgenau“ für die Kommunikationsbranche

mit überzeugenden Vorteilen. Zum einen die

Praxisnähe und der Wissenstransfer zwischen

Hochschule und Unternehmen, zum anderen

bekomme die Agentur so topausgebildete

Nachwuchskräfte, die zudem schon frühzeitig

an den Ausbildungsbetrieb gebunden

seien und nach Ausbildungsende direkt und

ohne Einarbeitung als Junioren einsteigen

könnten.

Interessierte für ein duales Studium bei

Bartenbach ab Sommer 2022 können sich

aktuell noch bewerben. Kontakt: Karen Hartmann

unter bewerbung@bartenbach.de. ■

www.bartenbach.de

TrendXpress GmbH

10 Jahre TrendXpress – die Reise geht weiter

Die Geburtsstunde des Lifestyle-Presseportals TrendXpress liegt nun genau

zehn Jahre zurück. Dabei war der Weg von TrendXpress damals keineswegs

vorgezeichnet: Mit einem digitalen Medienportal wurde 2011 Neuland betreten.

Das Konzept hat sich aber schnell als richtig und erfolgreich herauskristallisiert.

Denn TrendXpress bietet erstklassigen Content in Wort und Bild und erleichtert

den Arbeitsalltag von Redakteuren, Journalisten und Bloggern - und

das 24/7.

Mehr als 200 Top-Marken aus den Lifestyle-

Bereichen Dining, Giving & Living werden

von TrendXpress in ihrer Kommunikation

unterstützt - als fester Bestandteil im Marketing-Mix.

Das Angebot in den Bereichen Food, Fashion

und vor allen Dingen Interior Design

wächst kontinuierlich weiter. Das Ziel von

TrendXpress ist, Nutzen zu stiften, indem es

bei den Endverbrauchern Begehrlichkeiten

für die besten Produkte der Konsumgüterbranche

weckt. Das gelingt mit

vielen Millionen Leserkontakten im

Jahr. Tendenz steigend. ■

www.trendxpress.org

40 dedica Reseller 2021


Firmen im Fokus

DIE6 Promotion Service GmbH

Kontinuität bei DIE6 – Profi-Netzwerk in Hagen mit zwei

neuen Gesellschaftern

Auf einem guten Weg, aber noch nicht ganz auf dem Vor-Corona-Niveau ist die deutsche Wirtschaft angekommen. Viele Unternehmen müssen

alte Partnerschaften neu beleben oder verlorene Kunden ersetzen. In diesem nicht ganz einfachen Umfeld meldet DIE6 den Zugang von zwei

neuen Gesellschaftern. Für die Unternehmen engel-werbung (Stuttgart) und concept promotion (Maintal) lieferte das Angebot des Profi-Netzwerks

der Werbeartikel-Unternehmen überzeugende Argumente für einen Beitritt zum Verbund, wirksam seit dem 01.10.2021. Damit setzt

man in Hagen das moderate Wachstum mit Augenmaß, wie es Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Grübener einmal formulierte, weiter fort.

So unterschiedlich die beiden neuen Unternehmen

in ihren Märkten agieren, so eint sie die

gemeinsame DNA erfolgreicher Werbeartikelhändler.

„Wir freuen uns sehr über unsere neuen

Gesellschafter“, so Holger Kapanski, Geschäftsführer

der DIE6 Promotion Service GmbH in

Hagen. „Mit ihren jeweiligen Geschäftsfeldern

sind sie eine ideale Ergänzung zu unserem flächendeckenden

Angebot in Deutschland und

Österreich. Serviceorientiert, partnerschaftlich

mit einem hohen Maß an Expertise für den

Werbemittelmarkt bringen beide Unternehmen

alles mit, was wir von unseren Gesellschaftern

erwarten.“

engel-werbung wird in der zweiten Generation

von Prokuristin und Mitgesellschafterin Kathrin

Huissel und als geschäftsführendem Gesellschafter

von ihrem Bruder Mark gemeinsam geleitet.

Ihre Eltern haben das Unternehmen 1979

von den Vorbesitzern übernommen und die

Entwicklung vorangetrieben. Heute beschäftigt

man in der zweiten Generation 16 Mitarbeiter

und versteht sich als Full-Service-Agentur, wie

auch unschwer an ihrem Internet-Auftritt abzulesen

ist. Was sich engel-werbung vom Zusammenschluss

mit anderen Gesellschaftern bei

DIE6 erwartet? Darin sind sich die Geschwister

einig, eine enge Zusammenarbeit mit Unternehmen

aus der Branche, ein Wissenstransfer

zwischen den Gesellschaftern und nicht zuletzt

eine professionelle Marketing-Unterstützung

durch die Promotion Service Gesellschaft in Hagen.

„Natürlich sind auch die Annehmlichkeiten

eines gemeinsamen Einkaufs, die Erschließung

neuer Lieferantenpartner oder eine vereinfachte

Zentralregulierung Faktoren, die uns schließlich

davon überzeugt haben, neue Gesellschafter

bei DIE6 zu werden“, so Kathrin Huissel.

Einen etwas anderen Ansatz verfolgt Holger Brill

mit seinem Unternehmen concept promotion.

Im Jahr 2000 gründete der ehemalige Handelsvertreter

sein Unternehmen. Bereits 2002 konnte

er mit Alfa Romeo einen internationalen Kunden

gewinnen, dessen Merchandising Shop

er aufbaute, mit weltweitem Versand! Brill legt

Wert auf eine Vernetzung in der Branche und ist

deshalb seit 2003 Mitglied im GWW (Gesamtverband

der Werbeartikel-Wirtschaft). „Der Austausch

mit Unternehmern, die sich mit den gleichen

Marktgegebenheiten auseinandersetzen

müssen wie ich, ist ein sehr wichtiger Punkt bei

den Überlegungen gewesen, Gesellschafter bei

DIE6 zu werden. Viel stärker schätze ich allerdings

die administrative Unterstützung durch die

Promotion Service Gesellschaft ein. Jeder von

uns weiß, dass wir heute an unserer Bürokratie

und der damit verbundenen Regelwut ersticken.

Sich mit allen Verordnungen, Richtlinien und Gesetzen

auszukennen, die zudem noch ein kurzes

Verfallsdatum haben können, beschäftigt ja fast

einen Mitarbeiter allein, bildlich gesprochen. Ich

persönlich halte es für eine unglaublich gute Sache,

dass es in diesem Bereich einen ständigen

Informationsfluss von der Zentrale zu den Gesellschaftern

gibt und wir uns im Fall der Fälle an

kompetente Ansprechpartner wenden können.

Selbstverständlich sehe ich auch die vielen anderen

Vorteile, mein eigenes Unternehmen zukünftig

noch ein wenig besser auf die sich verändernden

Marktbedingungen einzustellen. Aber

das werden wir sehen.“

„Folgt man der Argumentation der beiden neuen

Gesellschafter und betrachtet man die Historie

beider Unternehmen und deren Leistungsspektrum,

vertrete ich durchaus die Ansicht, dass

wir durch diesen Zugang auch eine Wertschätzung

für die Leistungsfähigkeit des Profi-Netzwerks

DIE6 erfahren haben“, so Kapanskis Willkommensgruß

an die neuen Gesellschafter. ■

www.die6.de

Fotos: DIE6

www.dedica.de

41


Firmen im Fokus

Ledlenser GmbH & Co. KG

Ledlenser launcht neuen Webshop

Ob für professionelle Ansprüche, Alltagsleben und Haushalt oder Sport und Freizeit: Im Online Shop von Ledlenser finden Kundinnen und

Kunden die passende Lichtlösung jetzt auf einen Blick.

Mit einem neuen Design und einer komplett

überarbeiteten Menüstruktur stellt das Solinger

Traditionsunternehmen für portables Licht

die Kundenzufriedenheit noch mehr in den

Mittelpunkt seines Webshops. Auf der Startseite

sind als Einstiegspunkt die drei Einsatzbereiche

Home und Life, Work und Professional

sowie Outdoor und Sports übersichtlich

gelistet. Interessierte erhalten somit ohne langes

Suchen die für ihr Szenario passende Produktauswahl.

Auf den einzelnen Produktseiten

können sie sich zudem auf einen Blick detailliert

über die technischen Daten und Funktionen

informieren. Wer eine Serviceanfrage zu

Produkten, Ersatzteilen oder den Ledlenser

Connect Apps hat, findet direkt auf der Startseite

Verlinkungen zu verschiedenen Formularen

und kann sich in einem Chat-ähnlichen

Formular mit dem Service-Team von Ledlenser

austauschen. Auch Neuheiten und Sondereditionen

werden direkt auf der Startseite präsentiert.

Bei einer Online-Bestellung im Webshop

erhalten User derzeit bei vielen Lampen zudem

eine kostenlose Gravur.

Mehr als 270 Taschen-, Stirn- und Multifunktionslampen

mit moderner LED-Technologie

und speziellen Features umfasst das

Online-Angebot von Ledlenser derzeit. Dazu

kommen zahlreiche innovative Accessoires

wie spezielle Powerbanks, Kreditkartenetuis

mit integrierter Leuchte und seit Neuestem

auch Ledlenser-gebrandete T-Shirts und

Hoodies. Dementsprechend unterschiedlich

sind auch die Einsatzgebiete und Anforderungen

der Kundinnen und Kunden. Mit

seinem neuen Shop-System geht Ledlenser

jetzt noch genauer auf die verschiedenen

Bedürfnisse der einzelnen Zielgruppen ein.

Das Team hatte bei der Erstellung des neuen

Webshops vor allem Neukunden im Blick,

die angesichts der Produktvielfalt vorher

leicht den Überblick verlieren konnten. Anwender

werden jetzt direkt zu den passenden

Produktseiten geführt, wo sie deutlich

mehr technische Details und Informationen

als vorher finden. Auch werden Ledlenserspezifische

Features und Technologien der

Produkte, die komplett in Deutschland entwickelt

werden, genau erklärt. So wurde beispielsweise

für explosionsgeschützte ATEX-

Produkte eine spezielle Seite eingerichtet,

die auch über die unterschiedlichen Schutzklassen

Auskunft gibt.

Wer spannende News aus der Welt des portablen

Lichts sucht, kann sich im neuen Blog auf

dem Laufenden halten. Hier sind künftig auch

Einträge von den Ledlenser Light Heroes zu finden:

Vollprofis aus den Bereichen Extremsport,

Lightpainting, Fotografie Langstreckenläufer

wie z. B. Laufprofi Jan Fitschen. Auch ein dauerhafter

Outlet-Bereich wurde eingerichtet.

Schnäppchen-Jäger finden zudem regelmäßige

Sales- und Prämienaktionen. Zum positiven

Kauferlebnis soll auch eine Ausweitung der

Zahlungsarten beitragen: Dazu gehören PayPal

und Klarna (Rechnungskauf, sofort bezahlen

z. B. mit Kreditkarte und auch ein Ratenkauf sind

möglich). Ebenfalls möglich sind Gastbestellungen,

ohne einen eigenen Account anlegen zu

müssen. Da bereits jetzt 60 % der User eine mobile

Ansicht nutzen, wurde der gesamte Webshop

für Smartphones optimiert.

„Um die Ansprüche und Wünsche unserer verschiedenen

Zielgruppen zu erfüllen, haben

wir zunächst umfangreiche interne und externe

Recherchen durchgeführt. Als Ergebnis haben

wir unsere bisherige internationale Website

und den separaten deutschen Webshop in

einem neuen Shopsystem zusammengeführt,

das nun auf deutsch und englisch gelauncht

wurde“, sagt Melanie Dornhaus, Projektmanagerin

Digital im E-Commerce-Bereich bei

Ledlenser. „Dabei haben wir das Design und

die Menüführung komplett überarbeitet und

einige Prozess-Anpassungen vorgenommen,

um die User-Experience zu optimieren. Nun

haben wir eine ganz neue und moderne Plattform

geschaffen, an der wir permanent weiterarbeiten

und verschiedene Testings planen

werden. Dieser große Schritt entspricht auch

unserer strategischen E-Commerce Ausrichtung:

Der neue Webshop soll Dreh- und Angelpunkt

des digitalen Ledlenser-Erlebnisses

werden und die Marke sowie die Produkte ins

beste Licht rücken. Wir freuen uns, dass wir unseren

Kundinnen und Kunden damit ein optimiertes

Einkaufserlebnis bei der Wahl ihrer

portablen Lichtlösungen bieten können.“ Besonders

stolz ist man darauf, dass dieses Projekt

hauptsächlich intern und interdisziplinär

gestemmt wurde. ■

www.ledlenser.com

42

dedica Reseller 2021


Firmen im Fokus

Senator GmbH

senator ist ein klimaneutrales Unternehmen

Senator produziert im Südhessischen Groß-Bieberau. Das bedeutet nicht nur kurze Lieferdistanzen. Produkte „Made in Germany“ sind

darüber hinaus mit ihrem wesentlich geringeren ökologischen Fußabdruck Importartikeln deutlich überlegen.

Eine gesunde Umwelt spielt für Senator eine

große Rolle. Daher wird viel Wert auf nachhaltige

Werkstoffe sowie Produktionsprozesse,

ökologische Verträglichkeit, Abfallvermeidung,

Ressourcenschonung und Recycling

gelegt. Senator bezieht ausschließlich Ökostrom

aus Wasserkraft und investiert darüber

hinaus kontinuierlich in stromsparende Maßnahmen

am Produktionsstandort.

Ein weiterer wichtiger Schritt im ganzheitlichen

Klimaschutz ist der Ausgleich von Treibhausgasen.

Dies bedeutet für Senator neben

den Bemühungen, diese weiterhin kontinuierlich

zu reduzieren, die Erfassung der unvermeidbaren

Treibhausgas-Emissionen und

diese durch Klimaschutzprojekte auszugleichen.

Aus diesem Grund ist Senator seit diesem

Jahr ein klimaneutrales Unternehmen.

Mit der Klimaneutralität unterstützt Senator sowohl

regionale als auch weltweite Klimaschutzprojekte.

Damit wird außerdem die Erreichung

der globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable

Development Goals), wie zum Beispiel die

Bekämpfung von Armut oder die Verbesserung

der Lebensbedingungen in Schwellen- und

Entwicklungsländern gefördert. ■

www.senator.com

Vorschau auf interessante Neuheiten

Werbeartikel von HEPLA – Kompetenz seit 48 Jahren. Eigene deutsche Produktion und Druckerei sowie Import.

Fabrik · Import · Druckerei

HEPLA-Kunststofftechnik

GmbH & Co. KG

Ludwig-Erhard-Str. 2

34576 Homberg (Efze), Germany

Tel.: + 49 5681 9966

Fax: + 49 5681 9968 00

E-Mail: info@hepla.de

Internet: www.hepla.de

Fabrication · Import · Imprimerie

3217KFRC

1€-Chip Recycling

Art.Nr. 3217FRC/3217KFRC

Im HEPLA-Katalog 2022

auf Seite 6 und 74

oder unter www.hepla.de

3217FRC

Gern senden wir Ihnen

den Katalog 2022 zu.

Telefon: +49 5681 9966

E-Mail: info@hepla.de

HEPLA en France

25, rue de saules

21490 Varois et Chaignot, France

Mobile : + 33 6632 66003

Fixe : + 33 9865 67165

E-Mail : katja.jerchau@hepla.com

Internet : www.hepla.com

Fabriek · Import · Drukkerij

Chiphalter mit

1€-Chip „Herz“

Art.Nr. 8652/K/R

Im HEPLA-Katalog 2022 auf Seite 68

oder unter www.hepla.de

Druckkugelschreiber Bambus

Art.Nr. 8209

Im HEPLA-Katalog 2022 auf Seite 34

oder unter www.hepla.de

HEPLA

Nederland · España · Italia

Tel. NL: + 31 6222 51860

Tel. E: + 34 9350 35551

E-Mail: mark@hepla.de

Internet: www.hepla.de

Fahrrad Sattelbezug PET

Art.Nr. 8650

Im HEPLA-Katalog 2022

auf Seite 155

oder unter www.hepla.de

Kartenspiel Karton

Art.Nr. 8560

Im HEPLA-Katalog 2022

auf Seite 140

oder unter www.hepla.de

www.dedica.de

43


Firmen im Fokus

HERKA GmbH

Closing the loop – Großer Schritt beim Recyceln von

Alttextilien erreicht

Für das Projekt „TEX2MAT – Neue Prozesse zum Recycling von Textilabfällen multimaterialer Zusammensetzung” erhielt die Firma HERKA

GmbH von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler den Staatspreis2021 Umwelt- und Energietechnologie in der Kategorie Kreislaufwirtschaft

& Ressourceneffizienz.

In der EU landen jährlich ca. 10 Millionen Tonnen

Textilabfall im Restmüll und werden vielfach

verbrannt. Das Hauptziel des österreichweiten

Projektes TEX2MAT war deshalb die stoffliche

Verwertung von Alttextilien multimaterieller Zusammensetzung.

Um dieses Ziel zu erreichen,

wurde von einem Konsortium ein neuer KMUtauglicher

TEX2MAT Ablaufprozess zur Wiederverwertung

von Polyester-Baumwoll-Mischgeweben

entwickelt. Dabei wird mittels Enzymen

der Baumwollanteil herausgelöst, sodass die intakten

Polyesterfasern in den Produktionszyklus

rückgeführt und die resultierende Glukose zu

Hilfsmitteln für die Textilerzeugung umgesetzt

werden können. Dieser Prozess gewährleistet

den Erhalt von qualitativ hochwertiger und konstanter

Recycling-Qualität. Das Hauptziel, aus

multimaterialen Alttextilien neue Textilien bzw.

Spritzgussprodukte herzustellen, wurde erreicht.

Der Kreislauf konnte mit dem neuen TEX2MAT-

Prozess geschlossen werden.

Von HERKA Frottier mit recykliertem Polyester

erzeugte Handtücher sind bei Färbung, Waschversuchen

etc. mit Neuware vergleichbar. Somit

können mit dem TEX2MAT Prozess erhebliche

Mengen an Ressourcen sowie Kosten für Entsorgung

eingespart werden, mit positiven Auswirkungen

auf Klima und Umwelt. Der Prozess

ist daher ein exzellentes Beispiel der Kreislaufwirtschaft

und kann auch auf andere Materialien

(z.B. Verpackung) übertragen werden. Das

Projekt zeigt auch, dass durch Kooperation

mit Firmen auf regionaler Ebene die gesamte

Prozesskette abgedeckt und Wertschöpfung

erzielt werden kann und der Einsatz von modernen

(Bio-)Technologien ein Beitrag zur Steigerung

der Wettbewerbsfähigkeit ist.

Anliegen der Firma HERKA ist es in der Folge,

dies auch für Textilien aus 100 % Baumwolle zu

erreichen. Dazu konnten bei der Staatspreisgala

wertvolle Kontakte geknüpft werden. „Der

Staatspreis ist ein enormer Ansporn, unser Ziel,

den Kreislauf für Naturfasern, vor allem für den

wertvollen Rohstoff Baumwolle zu schließen,

verstärkt weiterzuverfolgen. Wir sind aktuell

bestrebt, dafür Kooperationspartner zu gewinnen“,

reüssiert Mag. Thomas Pfeiffer, Geschäftsführer

des Preisträgers HERKA GmbH.

Projektpartner von HERKA GmbH waren:

Ecoplus NÖ, TU Wien, BOKU Wien, Montanuni

Leoben, Salesianer Miettex GmbH,

Andritz AG, Starlinger & Co GmbH, Fildan

GmbH, Thermoplastkreislauf GmbH,

PlastiksEurope, Multiplast GmbH.

Staatspreise sind die höchsten Auszeichnungen

der Republik Österreich. Eine Verleihung

kann als höchstes Gütesiegel angesehen

werden, das die Republik Österreich

vergeben kann. Die Staatspreisgala fand am

20. Oktober 2021 in Wien statt. ■

www.herka-frottier.at

Karl Knauer KG

Karl Knauer KG ist 100 % klimaneutral

Der Verpackungsspezialist Karl Knauer (Biberach) wurde jetzt vom Verband Papier, Druck und Medien Südbaden (vpdm) für seine 10-jährige

Mitgliedschaft in der CO 2

-Klimainitiative geehrt. Weitere gute Nachricht für die Umwelt: Im Auftrag des Bundesverbands Druck und

Medien bestätigt das Prüfungsinstitut Arktik GmbH Karl Knauer für das Jahr 2020 den vollständigen Ausgleich der energiebezogenen

Emissionen für den Standort Biberach u.a. mit dem CO 2

-Ausgleichsprojekt zur Unterstützung effizienter Kochöfen in Ghana.

Wie können wir schneller klimaneutral werden?

Es geht darum, Treibhausgase deutlich schneller

zu reduzieren. Laut aktueller Studie „Klimaneu-

trales Deutschland 2045“ von der Stiftung Klimaneutralität

und Agora (1) ist es möglich, dass

Deutschland tatsächlich vor 2050 klimaneutral

sein kann. Deutschland hätte dadurch erst recht

die Chance, in der weltweiten Dynamik hin zur

Klimaneutralität zum Leitmarkt und Leitanbieter

44 dedica Reseller 2021


Firmen im Fokus

für Klimaschutztechnologien zu werden. Ob uns

das gelingt, sei laut Studie „letztlich eine Frage

unseres gemeinsamen politischen Willens und

unserer Gestaltungskraft als Gesellschaft“.

Umso beeindruckender ist die Leistung des

vielfach für seine Nachhaltigkeitspolitik ausgezeichneten

Unternehmens Karl Knauer zu bewerten:

„Für die nächsten Generationen wird

glaubwürdiges, nachhaltiges Wirtschaften einen

noch größeren Stellenwert bei persönlichen

und wirtschaftlichen Entscheidungen haben.

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, unsere

Kunden, Mitarbeitenden und Partner zu

beeindrucken, indem wir schon jetzt 100 % klimaneutral

sind. Das bedeutet, wir kompensieren

unsere Energiebilanz bereits jetzt vollständig“

unterstreicht Stefanie Wieckenberg, geschäftsführende

Gesellschafterin von Karl Knauer die

Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Der

Verpackungsexperte tritt ein für den ressourcenschonenden

Materialeinsatz bei der Entwicklung

innovativer, ökologischer Kartonmaterialien und

die Minimierung des Materialeinsatzes. Dabei

soll eine gleiche oder gar bessere Funktionalität

des Verpackungsprodukts erzielt werden.

Für einen wichtigen Teil des Emissionsausgleichs

unterstützt die Karl Knauer KG seit Juni 2021 ein

neues, aufwändiges Projekt und erwirbt CO 2

-

Minderungszertifkate für das Projekt „Brunnensysteme

Ostafrika“, das nach dem sogenannten

„Gold Standard“ zertifiziert wurde. Das TÜV-Nord-

Siegel garantiert, dass 100 % der ausgewiesenen

CO 2

-Emissionen ausgeglichen sind. Die Instandsetzung

beschädigter Brunnenanlagen trägt

dazu bei, die Lebensbedingungen der Menschen

Karl Knauer geehrt für 10 Jahre Mitgliedschaft der CO 2

-Klimainitiative. V.l.n.r. Dr. Axel Ritter (Leiter IMS Karl

Knauer KG), Britta Oswald-Brügel (vpdm), Michael Deronja (Geschäftsführer Karl Knauer KG).

nachhaltig zu verbessern. Durch den Zugang zu

sauberem Wasser entfällt die Notwendigkeit,

kontaminiertes Wasser durch aufwändiges Abkochen

genießbar zu machen. Damit spart man

große Mengen Holz und vermeidet die Freisetzung

von klimaschädlichem CO 2

.

„Neben der reinen Klimaschutzwirkung trägt

das Projekt zu der Erreichung der 17 Sustainable

Development Goals (SDGs) bei. Die von

der UN entwickelten globalen Ziele für nachhaltige

Entwicklung berücksichtigen alle

drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: soziale

Gerechtigkeit, Umweltschutz und nachhaltiges

Wirtschaften. So wird im Rahmen dieses

Projekts unter anderem die Gesundheit der

lokalen Bevölkerung verbessert, der Zugang

zu sauberem Trinkwasser gewährt und durch

den Erhalt des Waldes die lokale Umwelt als

wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen

geschützt“, erläutert die Projektleitung Arktik

GmbH die weiteren wichtigen Vorteile des

Projekts.

„Wo immer es möglich ist, senken und vermeiden

wir den Ausstoß von CO 2

“, unterstreicht

das bereits vielfach ausgezeichnete Unternehmen

seine ökologische Ausrichtung in

seinem kürzlich veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht

2020. Dennoch unvermeidliche

CO 2

-Emissionen gleicht das Unternehmen aus,

indem Karl Knauer internationale Klimaschutzprojekte

unterstützt, mit denen CO 2

an anderer

Stelle kompensiert wird. ■

www.karlknauer.de

Quelle : 1. Stiftung Klimaneutralität, Agora Energiewende, Agora

Verkehrswende, 2021: „Klimaneutrales Deutschland 2045“.

Bildquelle: Karl Knauer KG

TIE SOLUTION GmbH

Spende hochwertiger Winterschals für die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar bevor. Pünktlich vor Winterbeginn spendet die Tie Solution GmbH aus Wetzlar dem DRK-Kreisverband

Marburg-Gießen e.V. deshalb hochwertige Winterschals und Accessoires. Diese werden in den DRK-Kleiderläden verkauft und

kommen so auch bedürftigen Menschen in der Region zugute. Darüber hinaus fließt der Erlös in die soziale Arbeit des Kreisverbandes.

„Natürlich haben auch wir das Ausmaß der

Corona-Pandemie und die finanziellen Folgen

bei einem Teil der Bevölkerung mitbekommen

und wollten Betroffenen helfen“, beginnt Antonio

G. Sanchez, Geschäftsführer von Tie Solution.

„Deshalb haben wir uns für eine Spende

an den DRK-Kreisverband entschieden.“

Tie Solution, einer der führenden Hersteller

für Accessoires wie Schals, Krawatten oder

Halstücher im B2B-Bereich, übergab die hochwertigen

Winterschals im Wert von ca. 15.000

Euro in Gießen an das DRK. Christian Betz,

Hauptamtlicher Vorstand des Kreisverbandes,

nahm die Spende entgegen. „Wir freuen uns

sehr über die großzügige Spende“, betonte

er. „Denn neben Menschen, denen beim Einkaufen

von Kleidung Nachhaltigkeit wichtig

ist, kommen in unsere Kleiderläden natürlich

auch viele, die nur wenig Geld für den Lebensunterhalt

zur Verfügung haben.“ Diese haben

jetzt die Möglichkeit, sich auch mit hochwertigen

Schals gegen die Kälte zu schützen, oder

sich beispielsweise Krawatten für Feierlichkeiten

oder den Berufsalltag zu leisten.

„Für uns ist die Sachspende eine selbstverständliche

Geste. Wenn jeder, der kann, einen

Beitrag leistet, können wir viel erreichen“, so

Antonio G. Sanchez. „Das haben Unternehmen

und Privatpersonen in den letzten Monaten

schon vielfach gezeigt, indem sie Geldoder

Sachspenden geleistet haben. Heute

konnten wir endlich auch unseren Teil dazu

beitragen.“ .■

www.tiesolution.de

www.drk-mittelhessen.de

www.dedica.de

45


Firmen im Fokus

Mypromo Service GmbH

Erweiterter Lieferantenkreis bei mypromo

Das Werbeartikel-Netzwerk in Wiesbaden verstärkt die Reihen seiner Lieferanten zum 4. Quartal. Neue Hersteller-Partner sind u.a.

doppler, Knirps, tobra und Kranholdt.

„Wir freuen uns, unseren Händlern ein stetig

wachsendes Angebot an Bestseller-

Werbeartikeln bieten zu können“, äußert

sich Heike Lübeck, Geschäftsführerin von

mypromo, zum Gewinn der neuen Lieferanten.

„So langsam erholt sich die Branche und

die Nachfrage steigt auch wieder merklich

an – worüber wir alle sehr erleichtert sind.“ Da

passt es, dass mypromo ab sofort mit einem

erweiterten Marken-Angebot an Schirmen

von doppler aufwarten kann. Hinzu kommen

Artikel des Herstellers tobra, wie Powerbanks

und USB-Sticks. Und auch die Auswahl an

Bedarf fürs Büro und Homeoffice ist mit dem

mypromo-Beitritt von Kranholdt gestiegen.

Dass Regenschirme nicht umsonst zu den

beliebtesten Werbeartikeln zählen, davon ist

Markus Nawrotzky, Vertriebsleiter Individual

Regenschirme bei doppler, überzeugt. „Ihr

Nutzen ist unmittelbar spürbar, besonders

bei hochwertigen Werbeschirmen“, betont

Nawrotzky die nachhaltige Werbewirkung seiner

Qualitätsartikel. „Für das mypromo-Netzwerk

haben wir unsere Regenschirm-Bestseller

mit kurzer Lieferzeit ausgewählt“, bekräftigt

Nawrotzky seine Positionierung bei der Werbeartikel-Plattform,

die auf einfache Bestellbedingungen

für den Industriekunden abzielt.

Wolfgang Rolla du Rosey, erster Geschäftsführer

der terminic GmbH, ist selbst Vater von

drei Kindern und es war ihm eine Herzensangelegenheit

das Kinder- und Jugendhospiz

zu unterstützen. „Löwenherz leistet wirklich

großartige Arbeit und ist für betroffene Familien

ein wichtiger Begleiter in schweren Zeiten.

Wir freuen uns, dass wir mit unserer Kalenderdigkeit.

Gestützt wird Lübecks Forderung zu

mehr Digitalisierung durch Studien, die sich

v.a. mit dem Online-Nutzungsverhalten der

kommenden Entscheider-Generation befassen.

Demnach bevorzugen bereits heute 44 %

von ihnen einen Online-Shop, bevor sie in

Kontakt mit einem Vertriebsmitarbeiter treten

(siehe Gartner „The Future of Sales“, 2020). ■

www.mypromo-service.com

terminic GmbH

Für den guten Zweck:

Terminic spendet Kalender an Kinderhospiz Löwenherz

Der Bremer Kalenderhersteller terminic GmbH spendet zweitausend Wandkalender an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Damit unterstützt

das hanseatische Familienunternehmen die wichtige Arbeit der Organisation.

Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

in Syke bei Bremen nimmt Kinder, Jugendliche

und junge Erwachsene mit lebensverkürzend

verlaufenden Krankheiten auf, bei

denen eine Heilung nach aktuellem Stand

Kirsten Höfer (stellv. Geschäftsführerin Kinderhospiz

Löwenherz, links im Bild) und Wioletta Januszewski

(Ref. Unternehmenskommunikation terminic GmbH,

rechts im Bild) präsentieren die neuen Löwenherz-

Kalender für 2022.

Mit dem Ziel, die Werbeartikelbranche weiter

in die Digitalisierung zu führen, ist mypromo

vor drei Jahren an den Start gegangen. Ans

Netzwerk angeschlossene Werbeartikel-Händler

erhalten einen Online-Shop, den mypromo

mit Artikeln seiner Lieferanten-Partner füllt.

Industriekunden können dann selbstständig

beim jeweiligen Händler Bestseller-Ware in

Auftrag geben. „Uns ist wichtig, dass die kleineren,

auf Werbeartikel spezialisierten Branchenteilnehmer

am Markt bestehen bleiben,

sie haben das wichtige Know-How. Dazu gehört

ganz klar, dass die Händler mit der Zeit

gehen“, erklärt Lübeck die Handlungsnotwender

Medizin ausgeschlossen ist. Hier werden

sie gemeinsam mit ihrer Familie begleitet

und gestärkt, um neue Kraft zu finden.

Zusätzlich bietet der Verein mit seinen

ambulanten Kinderhospiz-Stützpunkten in

Bremen und Niedersachsen betroffenen Familien

im eigenen Zuhause Begleitung und

Unterstützung an.

spende ein wenig helfen können“, erklärt Rolla

du Rosey.

Entschieden haben sich die Löwenherzen

für den klassischen 3-Monatskalender

Super 1. Dieser zählt bei terminic zu den beliebtesten

und meistverkauften Wandkalendermodellen.

Selbstverständlich bekam das Kinderhospiz

den Kalender im eigenen Corporate Design,

mit den eigenen Hausfarben und mit einem plakativen

Werbedruck auf dem großformatigen Titelbild

sowie der vollflächig bedruckbaren Rückwand.

Erhältlich ist der Wandkalender ab sofort

im Onlineshop des Vereins. Der Erlös kommt dem

Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz zugute. ■

www.terminic.eu

46 dedica Reseller 2021


Firmen im Fokus

Schneider Schreibgeräte GmbH

Nachhaltig denken. Verantwortungsvoll handeln. Schritt

für Schritt. #theschneiderway

Nachhaltigkeit rückt gesellschaftlich und politisch immer weiter in den Fokus und auch in der Konsumlandschaft ist sie zunehmend

spürbarer und gefordert. Schon längst geht es dabei nicht mehr nur um Verzicht, schlechtes Gewissen oder "Öko"-Nischenprodukte.

Vielmehr sind nachhaltige Geschäftsmodelle heute beliebter und gefragter denn je – gerade auch bei jüngeren Zielgruppen –

und nachhaltiger Konsum wird als positives Lebensgefühl wahrgenommen und vermittelt. Selbst ganz alltägliche Gegenstände wie

nachhaltige Schreibgeräte können ein solch gutes Gefühl vermitteln.

Um die Unternehmensaktivitäten transparent

aufzuzeigen, hat Schneider die Nachhaltigkeitskommunikation

geschärft und alle Maßnahmen

im Bereich der Nachhaltigkeit unter

dem Hashtag #theschneiderway zusammengefasst.

#theschneiderway greift die Art, wie

das Unternehmen mit dem Thema Nachhaltigkeit

umgeht, authentisch, innovativ und

ästhetisch ansprechend auf. Auf der neuen

Nachhaltigkeits-Webseite https://schneiderpen.com/nachhaltigkeit/

wird genau erklärt,

was bei Schneider alles dahintersteckt. Eine

Timeline zeigt auf, wie Schneider‘s Weg mit

der ersten Umweltbegehung begann und

welche Meilensteine in der nachhaltigen

Entwicklung erzielt wurden. Der Weg wird

selbstverständlich auch in Zukunft weitergeführt,

denn Nachhaltigkeit ist kein Ziel, das

man erreicht, sondern ein Weg, dem man

sich verpflichtet. Ein Weg, den Schneider seit

langer Zeit Schritt für Schritt geht.

Auch unterschiedliche Entwicklungen auf

Produktebene werden auf der neuen Webseite

detailliert erklärt. Schneider leistet im Bereich

der Recycling- und biobasierten Kunststoffe

Pionierarbeit und zeigt auf, was hinter

den Materialien und der Verarbeitung steckt.

Diese komplexen Themen werden in einem

umfangreichen Frage- und Antwortbereich

anschaulich und verständlich erklärt.

In den Sozialen Medien fasst Schneider unter

dem Hashtag #theschneiderway zusammen,

was Nachhaltigkeit im Unternehmen und

auch auf Produktebene bedeutet. In kurzen

und einfach verständlichen Stories und Posts

werden Themen wie Klimaneutralität, Recyclingmaterial

oder biobasierte Kunststoffe aufgegriffen

und erklärt.

Für diejenigen, die noch mehr Zahlen haben

möchten, hat Schneider einen ausführlichen

Nachhaltigkeitsbericht inklusive neuer Umwelterklärung

erstellt. Der 52 Seiten starke

Nachhaltigkeitsbericht ist die umfassendste

Dokumentation über die Umweltaktivitäten

von Schneider und ist als Online-Ausgabe

auf der neuen Webseite zum Download

verfügbar. Er umfasst die wesentlichen ökologischen,

gesellschaftlichen und sozialen

Entwicklungen der Vergangenheit und beschreibt

die Ziele, die sich Schneider für die

kommenden Jahre (2021-2024) gesteckt hat.

Um das Profil vor allem auch in der Kommunikation

international zu schärfen, wurden

auch die von der UN festgelegten SDGs, also

die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development

Goals, kurz SDGs) herangezogen.

Die Umwelterklärung, welche im Nachhaltigkeitsbericht

enthalten ist, beinhaltet alle

Kennzahlen des gesamten Unternehmens

über alle Standorte. Sie wurde im Zuge des

Umweltaudits im Juli validiert. Die Erfassung

aller Emissionen sowie die transparente Kommunikation

der Umweltleistungen des Unternehmens

sind eine Pflichtvoraussetzung von

EMAS, dem weltweit strengsten Umweltmanagementsystem,

nach welchem Schneider

schon seit 1998 zertifiziert wird. Im Juli wurde

Schneider erfolgreich revalidiert und führt

somit die lückenlose EMAS Zertifizierung seit

der Gründung fort. ■

www.schneiderpen.com

www.dedica.de

47


Firmen im Fokus

STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG

Virtuelle Kreativkurse: STAEDTLER startet Design Journey

Zeichenschule auf dem deutschen Markt

Tipps aus erster Hand: Die Design Journey Zeichenschule von STAEDTLER lädt alle Einsteiger und Hobbykreativen ein, virtuell zu Künstlerinnen

und Künstlern in Europa zu reisen, sich inspirieren zu lassen und verschiedene, einfache Techniken zu erlernen. Vor allem in

Spanien und Brasilien findet die Design Journey Zeichenschule aktuell großen Anklang. Nun wird die erfolgreiche Kampagne auch für den

deutschen Markt adaptiert. Die Dynamik ist für den Endkunden leicht verständlich: Auf der Website erscheinen regelmäßig neue Videos

der Experten, die auf Social Media beworben werden. Dabei nutzt STAEDTLER interaktive Formate, die zum Mitmachen animieren. Allein in

Spanien hat STAEDTLER über 620.000 Menschen mit der Design Journey Zeichenschule erreicht. Mit dem Projekt ergänzt der Schreib- und

Kreativwarenhersteller sein breites Design Journey Produktsortiment, das für zahlreiche Mal- und Zeichentechniken das richtige Werkzeug

liefert. Begleitend zur neuen Design Journey Zeichenschule bietet STAEDTLER dem Handel vielfältiges Material.

Die digitale Design Journey Zeichenschule von

STAEDTLER vermittelt Einsteigern unterschiedliche

Mal- und Zeichentechniken. Kostenfreie Video-Tutorials,

ausgewählte Übungen und passgenaue

Produkte erleichtern es Hobbykreativen,

ihre persönliche künstlerische Reise zu starten.

„Der Einstieg ist oft die größte Hürde. Aber es

geht nicht darum, perfekt zu sein, sondern um

die Freude, die eigene Kreativität zu entdecken“,

erklärt Katharina Reznizek, International Marketing

Managerin beim Initiator STAEDTLER.

Für die Design Journey Zeichenschule hat sich

STAEDTLER Verstärkung geholt: Vier Experten

stellen verschiedene Mal- oder Zeichentechniken

in je sieben Tutorials vor. Immer

im Mittelpunkt: Motive aus der Natur. Während

der Engländer Dan Beardshaw in seinen

zehn- bis fünfzehnminütigen Videos insbesondere

Tricks für perspektivische Zeichnungen

mit Bleistift verrät, bringt Melanie Übleis aus

Österreich die Welt vorwiegend mit Buntstiften

aufs Papier. Die griechische Künstlerin Kalliopi

Künstlerin Melanie Übleis verwendet für ihre Bilder

die wasservermalbaren Farbstifte in 24 Farben.

Bildrechte: STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG

Lyviaki wiederum arbeitet mit Tinte und Aquarellfarben.

„Die Experten laden mit ihren Tutorials

zu sich ein und teilen Schritt für Schritt den Weg

zum kreativen Ergebnis“, sagt Katharina Reznizek.

Im Oktober startete die Kampagne auf der deutschen

STAEDTLER-Website.

Jeder kann sich in seinem eigenen Tempo ausprobieren

– und sich jederzeit der Zeichenschule

anschließen. Auch der dazugehörige Newsletter

passt sich den Endkunden an: Je nach Anmeldezeitpunkt

erinnert er daran, die nächsten Lernschritte

in weiteren Tutorials zu entdecken.

Neben der Website von STAEDTLER werden

die kostenfreien Tutorials der Design Journey

Zeichenschule auch auf dem deutschen

Instagram-Kanal von STAEDTLER sichtbar sein,

inklusive wertvoller Tipps der Experten und

der Community. Bei interaktiven Formaten wie

Challenges und Live-Q&As können sich die Teilnehmenden

austauschen – wie in einem virtuellen

Atelier, in dem sie gemeinsam Zeichnen

lernen. Über den internationalen STAEDTLER

Instagram-Account hat STAEDTLER zum Stand

August 2021 mehr als 1,2 Millionen Menschen

erreicht.

Die Design Journey Zeichenschule greift das

gleichnamige Produktsortiment von STAEDT-

LER auf und gibt Endkunden eine Orientierung

für erste Zeichen- und Malexperimente. So greift

Dan Beardshaw für perspektivische Zeichnungen,

Skizzen und Schraffierungen auf den Mars

Lumograph zurück, der im Design Journey Set

mit sechs von 24 Härtegraden vertreten ist. Der

hochwertige Zeichenbleistift wird in Deutschland

und ausschließlich aus Holz aus PEFC-zertifizierten,

nachhaltig bewirtschafteten Wäldern

produziert.

Künstlerin Melanie Übleis wiederum verwendet

für ihre Bilder die wasservermalbaren

Farbstifte im Design Journey Set, das 24 von

insgesamt 48 erhältlichen Farben enthält. Die

wasservermalbare Mine erzielt leuchtende

Effekte auf Aquarellpapier, aber auch im trockenen

Zustand liefern die sechskantigen

Stifte ein strahlendes Farbergebnis. Alle wasservermalbaren

Farbstifte von STAEDTLER

sind ebenfalls „Made in Germany“ und werden

aus Holz aus PEFC-zertifizierten Wäldern

gefertigt.

Arbeiten im Tintenlook setzt Kalliopi Lyviaki

mit dem pigment liner und dem metallic

marker um. Die pigment liner werden ebenfalls

komplett in Deutschland produziert. Ihre

Pigmenttinte hält Licht und Wasser stand. Mit

dem metallic marker lassen sich auf hellem

und dunklem Papier sowie auf Karton deckende

Akzente setzen.

Theken- und Bodendisplays mit auffälligen

Headern machen auf das Design Journey

Sortiment aufmerksam und dienen zur Inspiration

neuer Verbraucher. Für jedes der

vier Kursthemen stellt STAEDTLER dem

Handel eine POS-Platzierung mit dem dazu

passenden Design Journey Sortiment zur

Verfügung. Dadurch entstehen Kaufimpulse

und der Einstieg für die Anwender

wird ganz leicht. Je nach Anwendung bzw.

Kursthema sind die Displays unterschiedlich

gestaltet und gefüllt. Videos und Abreißzettel

mit Anleitungen ermutigen die Kunden

zum Einstieg. Mit einem ausführlichen POS

Magazin und einem Mini-Flyer können Endkunden

in die bunte Welt der Design Journey

Zeichenschule abtauchen und auch

abseits von der Website und Social Media

Inspirationen und wertvolles Wissen der Experten

abgreifen. ■

www.staedtler.com/artclass

www.staedtler.com

48 dedica Reseller 2021


Firmen im Fokus

Confiserie Burg Lauenstein GmbH

Erweiterung der Geschäftsführung und des Gesellschafterkreises

der Confiserie Burg Lauenstein GmbH: Maximilian

Kaub wird Geschäftsführer

Zum 15. Oktober 2021 wurde Maximilian Kaub in die Geschäftsführung der Confiserie Burg Lauenstein GmbH bestellt und wird den Geschäftsführer

Thomas Luger unterstützen. Bereits im Juli 2021 übernahm der 40-jährige wesentliche Unternehmensanteile seiner Mutter

Veronika Kaub und ergänzt seitdem den bisherigen Gesellschafterkreis von Veronika Kaub und Thomas Luger. Kaub ist seit September

2017 im Familienbetrieb und hatte bisher die Position des Geschäftsbereichsleiter Marketing & Vertrieb inne.

©Lauenstein Confiserie

Mit seiner Bestellung als Geschäftsführer obliegt

Kaub auch weiterhin die Verantwortung

für den Vertrieb & Marketing sowie für den Versand.

Als weitere Bereiche kommen die Produktentwicklung

und das Business Development

hinzu. Thomas Luger wird sich verstärkt

auf die Bereiche Finanzen, Produktion, Einkauf

und Qualitätssicherung konzentrieren.

„Mit dieser Nachfolgeregelung wird Maximilian

die zukunftsweisende Entwicklung unseres

Hauses mitgestalten. Wir freuen uns, die in

den letzten Jahren gewachsene gute Zusammenarbeit

auszubauen, und wünschen uns als

Unternehmen viele gemeinsame Erfolge in einer

vertrauensvollen und engen Zusammenarbeit

auf Gesellschafterebene“, kommentiert

Thomas Luger, Geschäftsführender Gesellschafter,

den Zuwachs in der Geschäftsführung.

In seiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter

für Marketing & Vertrieb war Maximilian Kaub

V.l.n.r. Thomas Luger, Veronika Kaub, Maximilian Kaub

bereits maßgeblich am Umbau des Unternehmens

beteiligt und konnte große Fortschritte

beim Thema Digitalisierung, E-Commerce

und Sortimentsoptimierung erzielen.

Zudem forcierte Kaub die Expansion auf den

chinesischen Markt durch Kooperationen mit

Alibaba, Tmall und JD sowie die Öffnung der

Lauenstein Confiserie für den gehobenen Lebensmitteleinzelhandel

(LEH).

Bevor der gebürtige Münchner in das Familienunternehmen

einstieg, war er in verantwortlichen

Positionen, z.B. als Geschäftsführender Gesellschafter

bei der The Maxx Projektentwicklung

GmbH (Entwicklung von Multigenerationswohnprojekten)

und Vorstandsmitglied bei der Gato

Middle East for Hospitality Development & Consultancy

LLC (Entwicklung einer 3-Sterne Hotelkette

& Hotelklassifizierungssystem Katar), tätig.

„Eigentlich hatten wir nicht mehr daran geglaubt,

dass sich eines unserer Kinder für

das Unternehmen interessiert. Aber dann

entschied sich mein Sohn Max doch, diesen

Schritt zu wagen. Wir sind überglücklich,

eine familieninterne Lösung für den Generationswechsel

gefunden zu haben. Dieser

Schritt bedeutet sowohl Stabilität als auch

Kontinuität für unser Unternehmen. Da die

jüngere Generation auch deutlich näher

am Puls der Zeit ist und neuen Technologien

gegenüber offener, wird uns dieser Umstand

zukünftig sicherlich sehr zugutekommen,“

so Veronika Kaub, Gesellschafterin der

Lauenstein Confiserie.

„Es ist etwas ganz Besonderes nach meinem

Großvater und meinen Eltern in dritter Generation

im Familienbetrieb Verantwortung

zu übernehmen. Ich bin dankbar über das

Vertrauen, das mir entgegengebracht wird.

Die Aufgabe ist sicherlich keine leichte und

bei den derzeitigen Engpässen auf dem Kartonagen-

und Rohstoffmarkt, den gestiegenen

Logistikkosten, dem großen Mangel

an Arbeitskräften und der coronabedingten

Schieflage einiger Kunden, können wir

uns keine Fehler erlauben. Zudem möchten

und müssen wir unseren Markenwerten

treu bleiben. Denn die Marke Lauenstein

steht heute für höchste Qualität, für Tradition

und regionale Identifikation. Zeitgleich

müssen wir aber auch konsequent unseren

Transformations- und Erneuerungsprozess

vorantreiben, um jüngere Zielgruppen von

unseren Produkten und unserer Qualität zu

begeistern und neue Vertriebskanäle zu erschließen.

Ich freue mich auf diese große

Herausforderung und werde meine ganze

Schaffenskraft, meine Leidenschaft und

mein Engagement einbringen und diese

voll in den Dienst des Unternehmens und

seiner Mitarbeiter stellen“, kommentierte

Maximilian Kaub, Geschäftsführender Gesellschafter

seine neue Position. ■

www.lauensteiner.de

www.dedica.de

49


Galerie

1

Individuell und stylish

Der Kölner Werbeartikel-Multispezialist REFLECTS® ergänzt das Sortiment seiner Marke REEVES® –

Smart Electronics – um ein weiteres Konfigurationsprodukt. Der von REFLECTS entwickelte und

designte Wireless Charger REEVES-myMATOLA überzeugt durch schnelles induktives Laden dank

15 Watt Ausgangsleistung und durch farbliche Konfigurationsmöglichkeiten.

Der Charger mit leicht satinierter Kunststoffoberfläche ist in Schwarz oder Weiß verfügbar und

hat einen umlaufenden Silikonring. Der Ring ist in 17 verschiedenen Farben verfügbar. Er ist nicht

nur optisch ein Hingucker, sondern bietet für den Druck und das Endgerät Schutz vor Abnutzung

und Kratzern. Die Unterseite des Silikonrings, der den Wireless Charger umgibt, ist geriffelt und

Rutschschutz auf glatten Oberflächen. Das 1 Meter lange Ladekabel (USB-A auf USB-C) und eine

hochwertige Schuber-Geschenkverpackung sind im Lieferumfang inkludiert.

Mit der richtigen Veredelung wird der Artikel erst perfekt: Der Wireless Charger ist vollflächig im UV- und 4c-Tampondruck veredelbar. Sonderanfertigungen

und Sonderfarben sind auf Anfrage bei REFLECTS möglich. Alle Komponenten sind am Stammsitz in Köln lagernd verfügbar. Ab dem

ersten Stück wird myMatola ab Lager Köln veredelt und konfektioniert. n

www.reflects.com

2

It’s a match

Wer häufig unterwegs ist, aber nicht auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung verzichten

möchte, findet mit Thermoskannen die passenden Alltagshelfer. Sie halten vorbereitete

Speisen und Getränke warm oder kalt, sodass sich diese auch von unterwegs einfach

genießen lassen. Doch nicht immer passen die Produkte zusammen und oft halten sie die

Lebensmittel nicht lange genug auf der gewünschten Temperatur. ZWILLING hat daher nun

ein abgestimmtes Sortiment an Thermo-Produkten entwickelt, die sowohl optisch als auch

funktionell überzeugen. Die vier unterschiedlichen Behälter eignen sich für Speisen oder

Getränke, halten diese über mehrere Stunden warm oder kalt und kommen mit ihrem angesagten

minimalistischen Design in Weiß und Schwarz einfach schick daher.

Der Thermobecher mit einem Fassungsvermögen von 450 ml hält Getränke zuverlässig bis

zu sieben Stunden warm und bis zu 12 Stunden kalt. In ihm lässt sich zum Beispiel morgens

auf dem Weg zur Arbeit heißer Kaffee transportieren oder an warmen Sommertagen gekühlter

Eistee. Für frisch aufgebrühten Tee oder aromatisiertes Wasser ist die Isolierflasche

mit einem Fassungsvermögen von 420 ml mit integriertem Filter der richtige Begleiter für

den Alltag. Der Filter hält die Öffnung beim Trinken und Ausgießen frei von losen Teeblättern,

Obst oder Kräutern. Getränke bleiben in ihr bis zu sieben Stunden warm oder bis zu

zehn Stunden kalt. Die große Isolierflasche von ZWILLING Thermo mit 1 l Fassungsvermögen

ist ideal für längere Ausflüge, Wochenendtrips oder Campingausflüge. Sie hält Getränke

bis zu 18 Stunden warm oder bis zu 24 Stunden kalt. Der Deckel der Flasche lässt sich gleichzeitig

als Becher verwenden. So ist kein zusätzliches Geschirr nötig.

Doch nicht nur Getränke, auch Speisen lassen sich mit ZWILLING Thermo auf Temperatur halten. In dem Speisebehälter der Serie bleiben 700 ml

Suppe, Pasta oder Porridge bis zu acht Stunden warm. Joghurt, Früchte oder ein Nudelsalat hingegen können bis zu 11 Stunden gut gekühlt genossen

werden.

Die neuen Produkte der Serie ZWILLING Thermo machen dank ihrer minimalistischen und klaren Optik in Weiß/Grau oder in Mattschwarz überall

eine gute Figur. Aufgrund ihres speziellen Verschlusses sind die Behälter zudem besonders auslaufsicher. Der Anti-Rutsch-Boden sorgt auch auf

glatten Untergründen für einen sicheren Stand. Die Reinigung aller Produkte von ZWILLING Thermo ist leicht und hygienisch. Der Deckel kann

einfach abgenommen und zusammen mit den Behältern in die Spülmaschine gestellt werden. Alle vier ZWILLING Thermo Produkte werden aus

BPA-freiem Material gefertigt und sind somit frei von Weichmachern. ■

www.zwilling.com

50 dedica Reseller 2021


Galerie

3

Einkaufshelfer mit herzlicher Werbebotschaft

Beim Einkaufen immer griffbereit: Der Chiphalter mit 1€-Chip ist „Made in Germany by HEPLA“ und somit

auch in größeren Stückzahlen kurzfristig lieferbar. Aufgrund der Eigenproduktion sind Sonderfarben auf

Anfrage möglich.

Am Schlüsselbund befestigt, lässt sich der integrierte 1€-Chip aus der Halterung in Herzform lösen und in

das Pfandschloss von beispielsweise dem Einkaufswagen oder dem Spint im Sportstudio stecken.

Der Halter ist in weiß und rot, der Chip in sieben fröhlichen Standardfarben erhältlich und kann auf

Wunsch mit Gliederkette, Schlüsselring oder ohne Zubehör geliefert werden. Durch die verschiedenen

Farben und das Zubehör ergeben sich viele Kombinationsmöglichkeiten, um preiswerte

und attraktive Werbeideen und Kundenwünsche in Szene zu setzen. Besonders für herzliche Botschaften

oder für Aktionen rund um die Themen Herz, Liebe, Valentins- und Muttertag oder um

einfach „Danke“ zu sagen.

Der Chiphalter ist ein preiswerter Streuartikel, perfekt für Messen, als Mailingartikel oder für Aktionen und

Events. Der Kunststoff ist zu 100 % recyclebar. Auf Wunsch kann dieser äußerst praktische Werbeartikel in der

hauseigenen Druckerei im Tampon- oder wirkungsvollen Digitaldruck auf Halter und Chip veredelt werden. n

www.hepla.de

4

Blitzschnell im Einsatz

Lupenmaxx gibt mit der Safecard® ein cleveres Präzisionswerkzeug zum sicheren und

unkomplizierten Entfernen von Zecken an die Hand. Die integrierte Lupe vergrößert die

ungeliebten Blutsauger, damit man sie anschließend mit dem speziellen Ausschnitt ganz

einfach heraushebeln kann. Die Karte lässt sich durch ihr handliches Format problemlos

verstauen und ist im Notfall sofort griffbereit.

Die original Safecard® Zeckenkarten-Lupe lässt sich mit einem Werbeaufdruck individualisieren

und ist auch mit einer transparenten PVC-Hülle inklusive Anleitung oder Papierhülle

erhältlich. n

www.lupenmaxx.de

5

Kleine Wunderwerke

So berühmt und kostbar wie Madeleines: Cannelés sind eine Spezialität aus Bordeaux, für die

das Herz der Französinnen und Franzosen schlägt – und das von Le Creuset. Mit der neuen 12er

Canneléform gelingt das kultige Gebäck ganz wunderbar in der heimischen Küche.

Die 12er Canneléform von Le Creuset verteilt die Wärme gleichmäßig und begünstigt das Karamellisieren.

So stehen die Backergebnisse denen einer traditionellen Kupferform in nichts nach:

Außen knusprig mit verführerisch karamellisierter Hülle, innen saftig-cremig, angereichert mit

dem aromatischen Duft von Rum und Vanille. Dank der Antihaft-Beschichtung lassen sich die

Küchlein nach dem Backen leicht aus der Form lösen.

Der passende Begleiter und ein absolutes Must-have beim Backen ist das neue Abkühlgitter von

Le Creuset. Dort landen die noch heißen Cannelés zum Abkühlen, für eine optimale Luftzirkulation

sorgen kleine Füße. Die praktischen Silikon-Griffe im Le Creuset-typischen Ofenrot erleichtern

das Handling. n

www.lecreuset.de

www.dedica.de

51


Fröhliche Ideen zum Osterfest 2022

Nach den Erfolgen der letzten Jahre, hat der kulinarische Spezialist Römer Präsente

auch für das Osterfest 2022 einen Spezialkatalog mit über 50 fröhlichen Produktideen

veröffentlicht. Der Katalog enthält klassische Osternester mit Osterhasen sowie innovative,

abwechslungsreiche Alternativen.

Pflanzen Sie im Frühjahr z. B. eine

farbenfrohe Bienenwiese und machen

Sie die Welt ein bisschen

bunter und (Bienen-) freundlicher!

Diese originelle Mini-Eierschachtel

enthält sechs farbige Saatbomben

(je ca. 10 g und Ø 20 mm) mit einer

Wiesenblumen-Saatmischung

(Wuchshöhe ca. 30 - 120 cm), sicher

umhüllt von Lehm und natürlichen

Farben. Werfen Sie die Saatkugeln

ganz einfach aus und genießen Sie

nach etwas Regen, Sonne und Geduld

die Blütenpracht. So machen Sie Ihre Umgebung (z. B. Garten oder Balkonkästen)

ein bisschen bunter und bienenfreundlicher. Die Eierschachtel gibt es als besonderes,

kalorienarmes Osternest mit Happy-Easter Banderole, kann jedoch ab 100 Stück mit

einer individuellen Banderole bestellt werden.

Römer Präsente ist Mitglied der RÖMERFAMILIE und bietet ein großes Sortiment an kulinarischen

Werbegeschenken, welche alle ab einem Stück erhältlich sind. Zahlreiche

Veredelungen werden Inhouse abgewickelt, wodurch der Spezialist für seine schnelle

und zuverlässige Auftragsabwicklung bekannt ist

www.roemer-praesente.de

Fachmagazin für

Trends & Lifestyle rund um Werbeartikel

ISSN 0949-5800

Geschäftsführer

Dr. Claus-Jörg Harnisch,

jharnisch@harnisch.com

Benno Keller

keller@harnisch.com

Publisher

Benno Keller

Herausgeber

Dr. Harnisch Verlagsgesellschaft mbH

Eschenstr. 25, D - 90441 Nürnberg

Tel.: +49 (0)911 2018-0

Fax: +49 (0)911 2018-100

E-Mail: dedica-redaktion@harnisch.com

www.dedica.de

Objektleitung

Dr. Claus-Jörg Harnisch, +49 (0) 911-20 18-103

Chefredaktion

Sabine Kröll, +49 (0) 911-20 18-240

Redaktion

Sabrina Maasberg, Andreas Hey

Art Director

Bruno Bozic, +49 (0) 911-20 18-120

Anzeigenverkauf

Deutschland

Verlagsbüro Andreas Hey, D - 55758 Hottenbach

Andreas Hey Telefon: +49 (0)6785-94100,

Fax: +49 (0)6785-94101

E-Mail: hey@verlagsbuero-hey.de

Technische Leitung

Armin König

Abonnement und Vertrieb

Marta Bletek-Gonzalez

Erscheinungsweise

Viermal jährlich im März, Mai, August und Oktober

Sonderausgabe: dedica Reseller

Erscheinungstermin: Dezember

… und das hält die dedica 1-2022 für Sie bereit

>> März 2022

Drinks & Erfrischungsgetränke

Frische Werbung

Bezugspreis

Jahresabonnement-Inland:

EUR 34,- + EUR 8,- Porto zuzüglich MwSt.

Jahresabonnement-Ausland:

EUR 34,- + EUR 12,- Porto zuzüglich MwSt.

Bankkonten

HypoVereinsbank AG Nürnberg

Swift-Code: HYVEDEMM460

IBAN: DE45 76020070 0000614718

USt.- Id.Nr. DE 133510873

Druck

Schleunungdruck GmbH

Eltertstraße 27, D - 97828 Marktheidenfeld

Beauty & Wellness

Handgemacht und plastikfrei

Foto: Römer Wein und Sekt GmbH

Garten & Outdoor

Bereit für den Frühling

Nachdruck und Vervielfältigungen sind mit Zustimmung

des Verlages und Quellenangabe möglich.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht

unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Presseinformationen, Fotos, Prospekte, Kataloge und

Warenproben können Sie uns gerne übersenden – wir

sind in jedem Fall bemüht, Sie im redaktionellen Rahmen

aufzunehmen. Für unverlangt eingesandtes Material kann

keine Haftung übernommen werden.

Foto: Duschkind UG

Foto: Werbeartikel-Primus by biasto

... und viele weitere interessante Themen!


Wirkt auch gegen

CORONAVIREN

klio protect ®

Schutz für Umwelt und Gesundheit

Antibakterieller Kunststoff

antibacterial plastic

100% Recycelter Kunststoff

3 Modelle verfügbar

Sonderfarben ab 3.000 Stück

100% Made in Germany

9. + 10. Februar 2022

Halle 10.2 | Koelnmesse

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Klio-Eterna Schreibgeräte GmbH & Co KG

Glashüttenweg 7

77709 Wolfach

100%

Ökostrom

www.klio.com


FUTURE – MADE BY HISTORY.

SINCE 1731.

ZWILLING ENFINIGY ®

Kester Bolz Handelsvertretung · Buntentorsteinweg 169 · 28201 Bremen

Tel.: 0421 5251780 · Fax: 0421 5251793 · E-mail: Bolz@kesterbolz.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine