Volltreffer Nr.389 Jahresabschluss

FCKirnbach1956e.V



Grußwort

Sportvorstand Günter Wöhrle

Hallo liebe Fußballfreunde und Fans des FC Kirnbach!

Am kommenden Sonntag sollte eigentlich das letzte Heimspiel des Jahres gegen

die SG Gengenbach/Reichenbach im Eschenloch stattfinden. Eigentlich. Leider

sind die Infektionszahlen aktuell so hoch, dass der Südbadische Fußballverband

in Absprache mit den Vereinen beschlossen hat, früher in die Winterpause zu

gehen und die Saison nach der zu Ende gespielten Vorrunde zu unterbrechen.

Für unseren FC Kirnbach ergeben sich aus dieser Situation heraus Vor- und

Nachteile. Ein Vorteil ist mit Sicherheit ein Zeitgewinn bei der Suche nach einem

Nachfolger für Trainer Patrick Gutmann. Nach einer Negativserie, mit einigen

wichtigen Spielen ohne Erfolgserlebnis, hatten wir uns entschieden, die

Zusammenarbeit mit Patrick und Martin Gutmann zu beenden, um neue

Impulse zu setzen. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei beiden für die

geleistete Arbeit bedanken und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft.

Klarheit bringt die Absage der Spiele auch für alle Vereine und Verantwortlichen

im Umgang mit den ständig wechselnden Regeln und Vorschriften, so fand das

letzte Spiel sogar unter 2G+ für Zuschauer statt, was einen erheblichen

Mehraufwand und viele Diskussionen nach sich zog. Ein Nachteil könnte in der

aktuellen Situation jedoch sein, dass wir im letzten Spiel mit dem verdienten

Unentschieden in Nonnenweier/Allmannsweier endlich das langersehnte

Erfolgserlebnis eingefahren haben und jetzt in die Winterpause gehen müssen,

ohne dieses positive Ergebnis direkt mit in die nächsten Spiele nehmen zu

können.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Reiner Falk, der sich kurzfristig

bereit erklärt hat als Trainer einzuspringen. Anscheinend hat er für die

Mannschaft gleich die richtigen Worte gefunden.

So bleibt mir nur noch, allen Freunden und Fans des FC Kirnbach für die nahe

Zukunft alles Gute zu wünschen damit wir Euch im Eschenloch bald wieder

begrüßen können. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten

Rutsch ins neue Jahr und vor allem, bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Günter Wöhrle



Spielerkader FC Kirnbach Saison 2021/2022

Reihe hinten von links

Niklas Gutmann, Michael Dera, Jan Buchholz, Philipp Tome, Maxime

Gendronneau, Fabien Wolber, Lukas Lehmann, Francesco Scardilli.

Reihe Mitte von links

Spielausschuss Tobias Erker, Vorstand Sport Günter Wöhrle, Sitkie Alakus,

Stefan Lehmann, Arian Peci, Julian Bühler, Hannes Gutzeit, Timo Dieterle, Co-

Trainer Martin Gutmann, Trainer Patrick Gutmann.

Reihe vorne von links

Nico Allgaier, Robin Groß, Daniel Springmann, Tom Mantel, Jan Bilharz Florian

Bühler, Fabian Staiger, Emran Toplica, Niklas Lehmann.

Auf dem Bild fehlen u.a.

Patrick Schäfer, Patrick Leitl, Kevin Fix, Kevin Matzander, Marcel Milazzo,

Guiseppe Scardilli, Yonas Solomon.


Total Station Memin Welz

Hechtsberg 8 - 77756 Hausach

Telefon: 07831 / 4 14 99 88

E-Mail: memin.welz@gmail.com

‣ Tanken

‣ LKW Diesel

‣ Waschanlage

‣ Shop

‣ Ofenfrische Brötchen

‣ Bistro


Der FC Kirnbach und Patrick Gutmann gehen

getrennte Wege

von Sportvorstand Günter Wöhrle

Der FC Kirnbach trennt sich von Spielertrainer Patrick

Gutmann und Co-Trainer Martin Gutmann.

Nach der Niederlage im Derby am letzten Sonntag

gegen den SV Hausach kamen die Verantwortlichen

des FC Kirnbach und das Trainerduo übereinstimmend

zu dem Entschluss, mit einer einvernehmlichen

Trennung den Weg für einen Neustart freizumachen.

Der FC Kirnbach bedankt sich bei Patrick und Martin

Gutmann für die geleistete Arbeit und wünscht beiden

alles Gute für die Zukunft.


Die aktiven Mannschaften

Quelle Offenburger Tageblatt Marc Faltin (mf)

FC Kirnbach verliert Derby gegen SVH 3:4

Kirnbach (mf). Nach dem bitteren 2:3 im Kellerduell gegen den SC Kappel

musste der FC Kirnbach um Fabian Staiger (vorne rechts) gestern im

Derby gegen den SV Hausach um Co-Trainer Manuel Buchholz (vorne

links) eine weitere Heimniederlage einstecken. Nach dem 3:4 (2:3) hat

der Tabellenvorletzte mit weiter acht Zählern vollends den Anschluss ans

untere Mittelfeld verloren. Der FCK hat elf Punkte Rückstand zum

Tabellenviertletzten Kappel und vier zum SV Grafenhausen, der einen

Rang weniger schlecht platziert ist. Der SVH hat sich mit nun 23 Punkten

auf Rang 7 verbessert. Mehr Infos im Regionalsport. Foto: Marc Faltin


Die aktiven Mannschaften

Quelle Offenburger Tageblatt

Marc Faltin (mf)



Autopflege KFZ

Reinigungsservice

Ihr Ansprechpartner für professionelle

Autopflege

Carpflege - klein & groß

waschen & reinigen

polieren & Lackversiegelungen

Ansprechpartner:

Motor-, Getriebe- und

Unterbodenreinigung

Ihr

E. Ermer

Schmelzegrün 4c

77709 Wolfach



Kreisliga A Süd

Tabellenstand zur Winterpause

Quelle fussball.de




FC Kirnbach 1956 e.V.

Begegnungen und Ergebnisse des FCK / Kreisliga A Süd

Saison 2021/2022

Datum Uhrzeit Vorrunde Ergeb. VT

So 08.08. 15:00 FC Kirnbach SV Steinach 1:3 383

So 15.08. 15:00 SG Gengenbach-Rb. FC Kirnbach 4:1

So 22.08. 15:00 FC Kirnbach SV Mühlenbach 1:2 384

So 29.08. FC Kirnbach Spielfrei

Sa 04.09. 17:00 FC Kirnbach Spvgg. Schiltach 3:3 385

So 12.09. 15:00 DJK Prinzbach FC Kirnbach 2:2

So 19.09. 15:00 FC Kirnbach SV Grafenhausen 4:1

So 26.09. 15:00 FV Ettenheim FC Kirnbach 6:2

So 03.10. 15:00 FC Kirnbach SG Dörlinbach-Schw. 2:4

So 10.10. 15:00 FC Ankara-Gengenb. FC Kirnbach 3:2

So 17.10. 15:00 FC Kirnbach SV Schapbach 1:11 386

So 24.10. 15:00 SG Oberweier-Hz. FC Kirnbach 2:4

So 31.10. 15:00 FC Kirnbach SV Diersburg 0:2 387

So 07.11. 14:30 SC Orschweier FC Kirnbach 5:0

So 14.11. 14:30 FC Kirnbach SC Kappel 2:3

So 21.11. 14:00 FC Kirnbach SV Hausach 3:4 388

So 28.11. 14:30 SG Nonnenweier-A. FC Kirnbach 1:1

Rückrunde

Sa 04.12. 15:00 SV Steinach FC Kirnbach

So 12.12. 14:30 FC Kirnbach SG Gengenbach-Rb. 389

Winterpause

So 06.03. 15.00 SV Mühlenbach FC Kirnbach

So 13.03. FC Kirnbach Spielfrei

Sa 19.03. 16:00 Spvgg. Schiltach FC Kirnbach

So 27.03. 15:00 FC Kirnbach DJK Prinzbach 390

So 03.04. 15:00 SV Grafenhausen FC Kirnbach

So 10.04. 15:00 FC Kirnbach FV Ettenheim 391

Sa 16.04. 15.00 SG Dörlinbach-Schw. FC Kirnbach

So 24.04. 15:00 FC Kirnbach FC Ankara Gengenb. 392

So 01.05. 15:00 SV Schapbach FC Kirnbach

So 08.05. 15:00 FC Kirnbach SG Oberweier-Hz. 393

So 15.05. 15:00 SV Diersburg FC Kirnbach

So 22.05. 15:00 FC Kirnbach SC Orschweier 394

So 29.05. 15:00 SC Kappel FC Kirnbach

Sa 04.06. 16:00 SV Hausach FC Kirnbach

So 12.06. 15:00 FC Kirnbach SG Nonnenweier-A. 395

Hinweise zu den Abkürzungen: Sch = Schweighausen, Ggb = Gengenbach, Rb = Reichenbach

Hz = Heiligenzell, A. = Allmannsweier




Saison 2021/2022

Erste Mannschaft

Platz Name Tore

1 Patrick Gutmann 8

2 Fabian Staiger 5

3 Stefan Lehmann 4

4 Timo Dieterle 3

5 Robin Groß 2

Jan Buchholz 2

Kevin Matzander 2

6 Julian Bühler 1

Michael Dera 1

Patrick Schäfer 1

Zweite Mannschaft

Platz Name Tore

1 Jonas Solomon 3

2 Tobias Erker 2

Philipp Tome 2

3 Emran Toplica 1

Fabien Wolber 1

Nico Allgaier 1

Lukas Wiedmaier 1

Martin Gutmann 1

Jonas Blumenstock 1

Eigentor 1



Kreisliga B Staffel 8

Tabellenstand zur Winterpause

Quelle Fussball.de


Florian Hubach

Steuerberater – Rechtsanwalt

Nägeleseestraße 8 Tel: 0761 – 383 88 44

79102 Freiburg Fax: 0761 – 383 88 44

Florian.Hubach@t-online.de



Schloßberg Pizzeria

Inh. Sonia Quaranta

Hauptstr. 59

77756 Hausach

Tel. 07831 / 6852

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter

partner@fc-kirnbach.de



FC Kirnbach 1956 e.V.

Begegnungen und Ergebnisse des FCK / Kreisliga B Staffel 8

Saison 2021/2022

Datum Uhrzeit Vorrunde Ergeb. VT

So 08.08. 15:00 FC Kirnbach 2 SV Steinach 2 2:4

So 15.08. 15:00 SG Gengenbach-Rb. 2 FC Kirnbach 2 6:0

So 29.08. FC Kirnbach 2 Spielfrei

Sa 04.09. 15:00 FC Kirnbach 2 Spvgg. Schiltach 2 1:3 385

So 12.09. 13:00 DJK Prinzbach 2 FC Kirnbach 2 1:1

So 19.09. 12:45 FC Kirnbach 2 SV Grafenhausen 2 1:2

So 26.09. 13:00 FV Ettenheim 2 FC Kirnbach 2 4:3

Mi 29.09. 19:00 FC Kirnbach 2 SV Mühlenbach 2 1:4

So 03.10. 12:45 FC Kirnbach 2 SG Dörlinbach-Sch. 2 0:4

So 10.10. 11:00 FC Ankara-Ggb. 2 FC Kirnbach 2 4:1

So 17.10. 12:45 FC Kirnbach 2 SV Schapbach 2 1:2 386

So 24.10. 13:00 SG Oberweier-Hz. 2 FC Kirnbach 2 0:1

So 31.10. 12:45 FC Kirnbach 2 SV Diersburg 2 0:1 387

So 07.11. 12:30 SC Orschweier 2 FC Kirnbach 2 4:0

So 14.11. 12:15 FC Kirnbach 2 SC Kappel 2 3:0

So 21.11. 16:00 FC Kirnbach 2 SV Hausach 2 abges. 388

So 28.11. 12:30 SG Nonnenweier-A. 2 FC Kirnbach 2 3:2

Rückrunde

Sa 04.12. 13:00 SV Steinach 2 FC Kirnbach 2

So 12.12. 12:15 FC Kirnbach 2 SG Gengenb.-Rb. 2 389

Winterpause

So 06.03. 13:00 SV Mühlenbach 2 FC Kirnbach 2

So 13.03. FC Kirnbach 2 Spielfrei

Sa 19.03. 14:00 Spvgg. Schiltach 2 FC Kirnbach 2

So 27.03. 12:45 FC Kirnbach 2 DJK Prinzbach 2 390

So 03.04. 12:30 SV Grafenhausen 2 FC Kirnbach 2

So 10.04. 12:45 FC Kirnbach 2 FV Ettenheim 2 391

Sa 16.04. 12:45 SG Dörlinbach-Sch. 2 FC Kirnbach 2

So 24.04. 12:45 FC Kirnbach 2 FC Ankara Ggb. 2 392

So 01.05. 12:45 SV Schapbach 2 FC Kirnbach 2

So 08.05. 12:45 FC Kirnbach 2 SG Oberweier-Hz. 2 393

So 15.05. 13:00 SV Diersburg 2 FC Kirnbach 2

So 22.05. 12:45 FC Kirnbach 2 SC Orschweier 2 394

So 29.05. 13:00 SC Kappel 2 FC Kirnbach 2

Sa 04.06. 14:00 SV Hausach 2 FC Kirnbach 2

So 12.06. 12:45 FC Kirnbach 2 SG Nonnenw.-A. 2 395

Hinweise zu den Abkürzungen: Sch = Schweighausen, Ggb = Gengenbach, Rb = Reichenbach

Hz = Heiligenzell, A. = Allmannsweier


Familie Armbruster

77756 Hausach-Einbach

Telefon 07831 / 459

Montag & Dienstag Ruhetag

Lassen Sie sich von uns verwöhnen und genießen Sie den

herrlichen Ausblick. Einfach entspannen, erholen und

sich´s gutgehen lassen.

In fünfter Familiengeneration pflegen wir die Tradition als

Ausflugslokal mit Hausmacher Spezialitäten und leckeren

badischen Gerichten.



FC Kirnbach sucht Spielberichterstatter

Du hast Spaß am Schreiben und Interesse am Fußballsport?

Dann bist du eventuell der/die Richtige für die Tätigkeit als

Spielberichterstatter!

Die Aufgaben sind:

· Telefonische Kurzberichterstattung an Offenburger Tageblatt

unmittelbar nach dem Spiel

Inhalt: Torschützen, besondere Ereignisse wie rote Karte, Elfmeter,

kurze Beschreibung des Spielverlaufs.

· Erstellung eines Spielberichts im Umfang von ca. 600 Worten oder

einer Seite A4. Idealerweise mit Foto.

· Weitergabe des Berichts zur Veröffentlichung in örtlicher Presse sowie

vereinseigene Medien (Volltreffer, Homepage, Facebook)

Wichtigste Eigenschaft ist der Spaß am Schreiben. Außerdem sollte man die

Fähigkeit besitzen, sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

Fachkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Interesse an Fußball sollte

vorhanden sein.

Falls Dich diese Beschreibung anspricht und du gerne die Tätigkeit

übernehmen willst, wende Dich bitte an:

E-Mail: schriftfuehrer@fc-kirnbach.de

Carmen Agüera

.





Der FCK bedankt sich sehr herzlich für

die großzügigen Spenden in 2021 !



Fair geht vor



Hinrunde Saison 2021/2022

SG Kirnbach/Schiltach/Wolfach

von Matthias Rök

Die Damen der SG Kirnbach/Schiltach starteten neuformiert, und zwar wieder

als Spielgemeinschaft mit drei Vereinen in die neue Bezirksliga-Runde. Mit dem

FC Wolfach als neuer SG-Partner wurde die Basis für eine neue und langfristige

Spielgemeinschaft der drei Ortschaften an der Kinzig gelegt. In den bestehenden

Jugendmannschaften der C- und B-Mädels besteht diese Kooperation schon seit

längerer Zeit und nun wurde der noch ausstehende Schritt vollzogen.

Durch die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre und die weitestgehend

zusammengebliebene Mannschaft der Vorsaison, konnte ein breiter Kader von

26 Spielerinnen aufgestellt werden. Die Trainingseinheiten waren immer gut

besucht und im Schnitt nahmen 20 Spielerinnen am Trainingsbetrieb teil. Von

diesen 26 Spielerinnen kamen im Verlauf der Vorrunde in den 10 absolvierten

Spielen auch 25 Spielerinnen zum Einsatz. Nimmt man die beiden Pokalspiele

dazu waren es sogar alle 26.


In den vergangenen Jahren, in denen die Mannschaft immer mal wieder mit

einem dünnen Kader zu Spielen antreten oder vereinzelt sogar Spiele absagen

musste, konnte in allen Spielen die maximale Anzahl von 15 Spielerinnen

aufgeboten werden.

Aber natürlich musste auch eine gute Balance zwischen sportlichem Erfolg und

der Zufriedenheit aller Spielerinnen im Sinne von genügend Spielzeit gefunden

werden. Und es galt die neuen Jugendspielerinnen und Spielerinnen, die noch

nicht lange Fußball spielen, in die Mannschaft bestmöglich zu integrieren.

Dabei war und ist allen Mädels die nötige Motivation, zu lernen und Teil des

Teams zu werden, anzumerken.

Für eine positive Stimmung in der Mannschaft zu sorgen und das

Zusammenwachsen zu einer geschlossenen Einheit zu fördern, wurden viele

Unternehmungen durchgeführt. (Grillabende, Wanderungen bzw. gemeinsame

Workouts in der Vorbereitung) und nach den Heimspielen im Clubhaus

zusammen der Spieltag feierlich abgeschlossen. Getreu dem Motto „11

Freundinnen und mehr müsst ihr sein!“.

Sportlich fällt das Fazit für die bisher absolvierte Vorrunde positiv aus.

Im Bezirkspokal konnte in der ersten Runden die Kreisligamannschaft aus

Kippenheimweiler mit einer überzeugenden Leistung 7:0 geschlagen werden.


Im darauffolgenden Viertelfinale musste man sich allerdings in einem sehr

knappen Spiel in der 90 Minute gegen den Ligakonkurrenten der SG

Appenweier/Urloffen/Legelshurst geschlagen geben. Aus den zehn Ligaspielen

konnte man 12 Punkte holen, wobei drei Siege, drei Unentschieden und vier

Niederlagen zu Buche stehen. Mit einem Torverhältnis von 21:24 Toren liegt

man damit auf dem 7. Platz von 11 Mannschaften.

Highlights waren in dieser Vorrunde sicherlich die beiden Derbys gegen die

Damen des SV Schapbach (3:0 Sieg) und des SV Oberwolfach (1:1). Genauso der

3:1 Heimsieg gegen die aktuelle auf Platz 2 liegende SG

Gengenbach/Zell/Fischerbach. Insgesamt waren alle froh, dass man nach den

beiden angebrochenen Spielrunden zuvor wieder eine halbwegs normale Runde

spielen konnte und im Großen und Ganzen auch sonst gut durch das Pandemiegeschehen

durchgekommen ist.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle unterstützenden Personen

und regelmäßigen Zuschauer der Damen!

Wir freuen uns in der Rückrunde wieder auf viel tatkräftige Unterstützung und

werden alles daran setzen die positiven Aspekte der Vorrunde weiter

auszubauen, um in der Tabelle vielleicht noch ein bisschen nach oben klettern

zu können.



Ein spannendes Jahr geht zu Ende !

Nun geht es dem Jahresende 2021 entgegen. In der Jugend sind die

Hinrundenspiele der Saison 2021/2022 beendet und alle Jugendmannschaften

befinden sich momentan in der Winterpause. Die ein oder andere Mannschaft

hat ihr Training von zwei auf eine Trainingseinheit pro Woche reduziert und

andere wiederum gönnen sich und Ihren Jungs und Mädchen eine Winterpause,

bevor es wieder los geht.

Das Jahr 2021 begann für die Jugend mit einem Lockdown und einer sehr langen

Phase in der nicht trainiert werden konnte. In dieser Zeit versuchte der

Jugendausschuss und auch die Trainer viel, um alle Jugendspieler/innen

Zuhause fit zu halten. Die Erleichterung kam, als man endlich wieder auf den

Platz durfte und trainieren bzw. wieder spielen konnte. So durften alle

Mannschaften von den Bambinis bis zu den A Junioren über die C- sowie B

Juniorinnen im September in die neue Saison starten. Der erste Teil dieser

Saison ist wie schon erwähnt vorbei und alle sind glücklich, dass viele Spiele

gespielt wurden, bei den Bambini und F Junioren die Fair Play Spiele stattfinden

konnten und im Training an den Stärken und Schwächen gearbeitet werden

konnte.

Als Jugendleiter geht mir das Herz auf, wenn man auf den Sportplatz kommt und

feststellt, dass dort immer was los ist. Es befinden sich ständig Kinder und

Jugendliche auf dem Sportplatz, um auch außerhalb des Trainings Ihrem Hobby

nachzugehen und dann noch ein- bis zweimal im Training mit dem Ball sowie mit

den Freunden sich zu bewegen. Wer die Jugend ständig aufmerksam verfolgt,

dem ist aufgefallen, dass wir die SG Kirnbach Ende Oktober aus dem Spielbetrieb

nehmen mussten, was uns natürlich immer noch sehr traurig stimmt. Mit einem

dünnen Kader sind wir in die Saison gestartet und mussten relativ schnell

feststellen, dass nicht jeder seinem Hobby nachgehen möchte und auch am

Wochenende hin und wieder andere Prioritäten setzt. So mussten sehr schnell

zwei Spiele kurzfristig abgesagt werden und bei einer dritten Absage wären wir

aus dem Wettbewerb herausgenommen worden. Deshalb haben wir das

Gespräch mit den Jugendlichen gesucht. Als entschieden wurde, die Mannschaft

zurückzuziehen, haben wir uns entschlossen, die B Junioren und Ihre Trainer Jan

Bilharz, Reiner Falk sowie Malte Waldenmeyer bei den A Junioren mittrainieren

zu lassen. Die B-Juniorenspieler kamen dort immer wieder zum Einsatz.

Zusätzlich hat auch der ein oder andere Spieler das Angebot Gastspieler zu

werden angenommen und wird das Training sowie die Spiele bei einem Verein

im Umkreis absolvieren. Die Mannschaft unserer A Junioren, die seit Jahren mal


wieder Ihre Heimspiele im Eschenloch austrägt, zeigt Woche für Woche, warum

sie noch ungeschlagen von der Tabellenspitze winkt. Jedoch auch unsere

anderen Jugendmannschaften freuen sich über jeden Fan, der bei Ihren Spielen

vorbeischaut. Sie zeigen dort, was Sie alles schon gelernt haben.

Auch wenn viele Spieler in dieser Pandemie Ihre Fußballschuhe nicht mehr

anziehen und wir bei den oberen Jugendmannschaften eine sehr dünne

Kaderdecke haben, schaue ich was die jüngeren Juniorenmannschaften betrifft

sehr positiv in die Zukunft. Hier konnten wir durch gute Werbung in den

umliegenden Gebieten und der Kooperation mit dem Kindergarten Pfiffikus

viele Jugendspieler gewinnen. So zählt man an einem Freitag bei den F Junioren

aber auch bei den Bambinis jeweils 20 Spieler, was wir schon lange nicht mehr

hatten. Deshalb werden die Trainer, Jugendausschuss und die Vorstandschaft

alles daransetzen, die Jugend weiterhin zu fördern und zu unterstützen sowie

mit viel Spaß zu begleiten.

Für die kommende Hallensaison sind viele Hallenturniere aufgrund der

derzeitigen Regeln abgesagt und auch die Hallenbezirksmeisterschaften, die

vom FC Kirnbach immer an einem bzw. zwei Wochenenden ausgetragen

wurden, werden im Januar 2022 nicht stattfinden.

Nun bleibt uns nur zu hoffen, dass die Runde wieder ganz normal im Frühjahr

starten kann und die Jugend dann auch den ein oder anderen Fan des FC

Kirnbach beim Spiel sieht um ihn beim Zuschauen zu begeistern.

Im Namen des Jugendausschuss wünsche ich allen Mitgliedern, Fans und

Gönnern des FC Kirnbach eine schöne Advents- sowie Weihnachtszeit, einen

guten Start in das neue Jahr 2022 und Gesundheit!

Sportliche Grüße

Florian Bühler



Tabellenstand Jugend nach der Hinrunde 2021/2022

Jugend Liga Tabellenplatz

A-Junioren Kreisliga 2 1

C-Junioren Kreisliga 2 4

D-Junioren Kreisliga 2 7

E1 Junioren Kleinfeld 11 1

E2 Junioren Kleinfeld 12 2

C-Juniorinnen Bezirksliga 3

B-Juniorinnen Bezirksliga 2

Jugendleiter

Florian Bühler



Nur wer am Ball bleibt gewinnt - gewinnen Sie mit uns!

Bankhaus J. Faisst OHG

Ihre Privatbank

persönlich

diskret

kompetent

Kostenloses Konto für Schüler, Studenten, Azubis, Wehr- und Zivildienstleistende



Trainingszeiten Jugend 2021/2022

Jugend Trainingszeiten Trainer

A-Junioren

Jg. 2003/2004

SG mit FC Wolfach

B-Junioren

Jg. 2005/2006

SG mit FC Wolfach

C-Junioren

Jg. 2007/2008

SG mit FC Wolfach

D-Junioren

Jg. 2009/2010

SG mit FC Wolfach

E-Junioren

Jg. 2011/2012

SG mit FC Wolfach

F-Junioren

Jg. 2013/2014

G-Junioren

Jg. 20015 und Jünger

B-Mädchen

Jg. 2005/2006

SG mit SV

Oberwolfach, FC

Wolfach

C-Mädchen

Jg. 2007/2008 SG mit

Wolfach, Oberwolfach

D-Mädchen

Jg. 2009/2010 SG mit

Wolfach, Oberwolfach

Montag, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

in Wolfach

Mittwoch ,18:30 Uhr – 20:00 Uhr

in Kirnbach

Montag, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

in Kirnbach

Mittwoch, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

in Kirnbach

Dienstag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

in Kirnbach

Donnerstag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

In Wolfach

Dienstag 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

in Wolfach

Donnerstag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

in Wolfach

Montag, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

in Wolfach

Mittwoch, 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

in Wolfach

Mittwoch, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Freitag, 17:00-18:30 Uhr

in Kirnbach

Freitag, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr

in Kirnbach

Montag, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr

in Wolfach

Donnerstag, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

in Wolfach

Dienstag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Freitag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

in Wolfach

Freitag, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

in Wolfach

Wolfgang Reinberger,

Andreas Mensak,

Andreas Fritschy

Reiner Falk,

Malte Waldenmeyer,

Jan Bilharz

Sven Baumann

Kai Heger,

Fabian Mauz,

Nick Meud

Klaus Peter Harter,

Klaus Frick,

Christian Sum,

Alex Rainik

Oliver Becherer,

Patrik Portillo,

Tom Buchholz,

Philipp Becherer,

Ruben Bösinger

Julian Bühler,

Florian Bühler,

Jörg Mosmann

Ralf Neef,

Matthias Baumann

Thomas Schmider,

Sina Schmieder

Sina Schmider

Neue Spieler sind immer herzlich willkommen! Bitte kommt einfach zum Training.


Ergebnisse Junioren SG Kirnbach/ Wolfach

A-Junioren

SG Kirnbach

SV Hausach

VFR Hornberg

SG Kirnbach

3:1

2:2

C-Junioren

SG Schwanau

SG Wolfach

SG Wolfach

SG Wolfach

SG Hofstetten

SC Lahr 2

0:5

0:7

2:1

SG Kippenheim SG Wolfach 2:3

D-Junioren

SG Wolfach

SC Hofstetten

E1-Junioren

SV Haslach

SG Wolfach

E2-Junioren

SV Haslach 2

SG Wolfach 2

B-Juniorinnen

SG Mahlberg

SG Wolfach

C-Juniorinnen

SC Lahr

SG Kirnbach

SG Unterharmersbach

SG Wolfach

SG Wolfach

Zeller FV

SG Wolfach 2

Zeller FV 2

SG Wolfach

SV Ödsbach

SG Kirnbach

SG Hofstetten

1:3

12:0

2:6

17:3

0:5

5:2

1:3

4:2

3:6

2:9

Jan Buchholz und Jakob Göpferich





Badminton – Auszug aus Badmintonjournal

von Hans Lehmann


Badminton – Auszug aus Badmintonjournal

von Hans Lehmann




Jahresrückblick der Vorstandschaft

von Günter Wöhrle

Ein schwieriges Jahr für den FC Kirnbach neigt sich dem Ende entgegen. Die

Coronapandemie und die damit verbundenen Auflagen haben das Jahr 2021 für

den Verein, aber auch für jeden einzelnen von uns bestimmt.

Am Anfang des Jahres war kein Sport möglich, die Saison 2020/2021 wurde

sowohl im Fußball wie im Badminton abgebrochen und nicht gewertet. Erst im

Frühjahr konnte dann langsam wieder ins Training eingestiegen werden, zuerst

im Freien, etwas später dann auch wieder in der Halle. Das war vor allem für

unsere Kinder und Jugendlichen sehr wichtig. Im Sommer schien sich die Lage

zu normalisieren. Bis auf Einschränkungen bei der Nutzung der

Umkleidekabinen war ein normaler Sportbetrieb möglich und alle Fußball wie

auch Badmintonmannschaften starteten in ihre Runde. Die Gymnastikabteilung

war ebenfalls wieder am Start. Leider stiegen im Herbst die Infektionszahlen so

stark an, dass aktuell alle Aktivitäten wieder abgesagt werden mussten und sich

der Verein jetzt in der Winterpause befindet.

Aber nicht nur der Sport ruhte, auch das restliche Vereinsleben musste komplett

heruntergefahren werden. So fielen der Glühweinhock und der Maihock am

Clubhaus genauso aus, wie das Open Air auf dem Moosenmättle, alles wichtige

Termine für den Verein, da sie uns gute Einnahme bringen. Die

Generalversammlung wurde mehrfach verschoben und am Ende in der

Wolfacher Festhalle unter strengen Hygieneauflagen durchgeführt. Und nicht

zuletzt kann leider unter den momentan gültigen Vorschriften auch keine

Weihnachtsfeier stattfinden.

Deshalb möchte ich hier die Gelegenheit nutzen und mich im Namen der

gesamten Vorstandschaft bei allen zu bedanken, die in den letzten Monaten

trotz aller Schwierigkeiten im Verein tätig waren.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue

Jahr und hoffentlich ein besseres Jahr 2022!

Für die gesamte Vorstandschaft

Günter Wöhrle


Jahresrückblick 2021

Fotos Vereinsarchiv

Januar – März

San

Sanierung Toiletten Kabinentrackt

Juni

Putzaktion


Jahresrückblick 2021

Fotos Vereinsarchiv

Juli

Generalversammlung Festhalle

September

Mähaktion


Jahresrückblick 2021

Fotos Vereinsarchiv

September

Helferfest

Neue Trainingsanzüge

Erster

Saisonsieg

gegen

Grafenhausen







auf ein Neues in 2022 !


Öffnungszeiten:

Oktober - März: Donnerstags ab 15 Uhr, an allen anderen Tagen

ab 10.00 Uhr, Montag Ruhetag

April bis September:, Dienstag - Sonntag ab 10.00 Uhr

Montag Ruhetag

Bei uns gibt's frische selbst belegte Flammkuchen, überbackene

Baguettes, Wurstsalate und Bratwürste mit frischem Brot



FC Kirnbach Kundenkarte

Die FC Kirnbach Kundenkarte der Raiffeisen Kinzigtal ist da!!!

Die Raiffeisen Kinzigtal ist ein verlässlicher Lieferant unseres Vereins und

unterstützt uns seit Jahren als Werbepartner im Volltreffer, mit

Bandenwerbung, als Sponsor beim Moosenmättle Open Air und mit

Preisen für die Siegerehrung bei Kirnbach Open.

Ein neues Sponsorenprojekt von Raiffeisen ist die FC Kirnbach

Kundenkarte!

Bei allen Vereinsmitgliedern, die die FC Kirnbach Kundenkarte bei ihrem

Einkauf in einem der Märkte der Raiffeisen Kinzigtal vorzeigen, werden

automatisch 2 % des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am Ende des

Jahres wird der Betrag von Raiffeisen an unserer Jugendabteilung

gespendet.

Die Kundenkarte ist bei Andreas Esslinger und Oliver Müller erhältlich.

Des Weiteren ist die Karte sonntags bei unseren Platzkassierern Gertrud

Mayer und Georg Erker zu erhalten. Natürlich könnt ihr auch jedes andere

Vorstandsmitglied gerne ansprechen.

Also los geht’s!

Holt euch die FC Kirnbach-Kundenkarte und unterstützt bei jedem

Einkauf unsere Jugend.

Dank der Unterstützung haben wir seit Start zum 2. Halbjahr 2020 für

2020 runde 300 € für die Jugendkasse erhalten! Danke sagen wir allen

Spendern und der Raiffeisen Kinzigtal für das Angebot

Oliver Müller



Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter

partner@fc-kirnbach.de

Gasthof Sonne

Am Turm 8, 77793 Gutach

Telefon: 07831 7175


Wer hat alte Dokumente vom Verein?

Wer alte Fotos, Berichte aus Zeitungen oder eine Anekdote aus früheren

Zeiten zur Verfügung stellen kann, findet einen dankbaren Abnehmer. Ihr

könnt mich auch gerne anrufen. Eventuell besteht die Möglichkeit einen

Termin mit Euch zu vereinbaren.

Ansprechpartner

Postadresse

Axel Schneider

E-Mail: schneider-wolfach@t-online.de

Tel: 07834 866616 (bitte kurz auf Anrufbeantworter sprechen)

FC Kirnbach / Archiv

Talstr. 20

77709 Wolfach

Archivfoto „Faßnachtsveranstaltung 1956“

Wir wollen die eingereichten Dokumente scannen. Deshalb wäre es

schön, wenn Ihr auf den Dokumenten Euren Namen vermerkt und aus

welchem Jahr diese sind. Sollte es sich bei den Fotos um

Mannschaftsbilder handeln, wäre es gut, wenn die Namen der Spieler

dabeistehen würden.

Sobald die Unterlagen eingescannt sind, gehen die Originale zeitnah an

Euch zurück. Vielen Dank!





Die Redaktion hat das letzte Wort!

Der Begriff Advent bedeutet Ankunft, Ankommen. Die Adventszeit hat einen

doppelten Charakter: Sie ist einerseits Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest

bei dem Christen dem ersten Kommens Jesu zu den Menschen gedenken und

anderseits lenkt die Adventszeit zugleich durch dieses Gedenken die Herzen hin

zur Erwartung der zweiten Ankunft Christi am Ende der Zeiten. Die Adventszeit

wird deshalb auch als eine Zeit hingebender und freudiger Erwartungen

angesehen. Sie beginnt am Vorabend des ersten Advents und endet an

Heiligabend den 24.12.

Das Jahr 2021 hat uns enorm gefordert und sehr viel Kraft gekostet. Nun ist

eigentlich die Zeit gekommen sich zu besinnen! Anzukommen, sich zu besinnen

und zur Ruhe zu finden! Innere Gelassenheit anzustreben und für Entspannung

von Körper, Geist und Seele zu sorgen! Doch gelingt uns dies, in einer von Jahr

zu Jahr verrückter werdenden Welt, die immer mehr aus den Fugen gerät? Klar

ist, wir müssen in diesen Tagen einiges über uns ergehen lassen. Viele

Menschen sind in Sorge, wie geht es weiter, wie sieht mein Arbeitsplatz in der

Zukunft aus? Wie ist es mit meiner Gesundheit bestellt? Welche

Ausbildungswege werden meine Kinder einschlagen? Wann kann ich mich

impfen lassen? Ist meine Rente gesichert? Fragen über Fragen, die uns täglich

belasten!

Das Thema Corona lässt uns nicht los – es wird derzeit im privaten Umfeld, so

heftig gestritten, dass zwischenmenschliche Beziehungen, die eigentlich in Takt

waren, plötzlich nicht mehr funktionieren. Festgefahren Meinungen stoßen

dabei unerbittlich aufeinander und eine Einigung oder die Hoffnung auf ein

Kompromiss ist nicht in Sicht! Viele von uns wollen gehört werden und erzählen

laut, viel und schnell, sind aber oft nicht bereit für zwei Minuten zuzuhören. Das

ist alles Menschlich und ganz normal! Aufgrund hoher Infektionszahlen heißt das

Gebot der Stunde „Abstand halten“ und Kontakte reduzieren. Dabei dürfen wir

nicht den Fehler machen uns im eigenen Kämmerlein zu verbarrikadieren. Wir

sind mehr denn je aufgefordert, offen und vor allem nicht anonym unsere

Meinung zu vertreten und vor allem dazu zu stehen! Hierbei ist es gleichzeitig

essenziell wichtig, andere Meinungen zu akzeptieren und zu

respektieren! Streit bringt die Menschen nicht zusammen, aber ein nettes Wort

der Versöhnung, welches die angespannte Lage beruhigt, wärmt unsere Herzen!


Die Redaktion Volltreffer hofft, dass es Ihnen gelingt nach hektischen Wochen

und Monaten, nach vielen Herausforderungen, die der Alltag für Sie bereithält,

inne halten zu können, um anzukommen. Anzukommen bei Ihnen selbst, um das

Jahr in Gedanken Revue passieren zu lassen. Schaffen Sie sich in diesen Tagen

und Wochen Zeit für sich! Ziel sollte es sein, das neue Jahr 2022 in Zufriedenheit

anzugehen. Nur wer den inneren Frieden findet, hat die Kraft neue

Herausforderungen anzunehmen.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre wertvolle Unterstützung

im Jahr 2021. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Adventszeit, frohe

besinnliche Weihnachten und alles erdenklich Gute, vor allem aber

Gesundheit für das neue Jahr 2022!

Redaktion Volltreffer

Axel Schneider



Herzlichen Dank für Ihre

Unterstützung !

Frohe Weihnachten und alles

Gute vor allem aber Gesundheit

wünscht Ihnen von ganzem

Herzen

Ihr FC Kirnbach 1956 e.V.


Einödstr. 2

77709 Wolfach- Kirnbach




Impressum

Volltreffer

Offizielles Stadionmagazin des FC Kirnbach 1956 e.V.

Herausgeber:

FC Kirnbach 1956 e.V.

Talstraße 20

77709 Wolfach-Kirnbach

www.fc-kirnbach.de

Redaktion:

Axel Schneider

schneider-wolfach@t-online.de

Druck:

Marketing & Sport

Klaus Dold

Mühlsbach 5

77790 W-Steinach

Grafik:

Ann-Katrin Erker und Axel Schneider

Werbeanzeigen:

Clubhaus- & Werbung GBR

Bankverbindung FC Kirnbach 1956 e.V.

IBAN:

BIC:

Bankname:

DE64664527760000015687

SOLADES1WOF

Sparkasse Wolfach

Alt: Konto: 15687 BLZ: 664 527 76


Ähnliche Magazine