TSG Reutlingen_Report IV 2021

tsgkiosk

Liebe TSG Mitglieder, liebe TSG Familie,
gefühlt jede Woche mussten sich Mitglieder, Funktionäre, Angestellte
und ehrenamtliche Helfer aufgrund der Pandemie mit neuen Rahmenbedingungen
oder Einschränkungen auseinandersetzen.
Mehr als zehn Versionen der Corona-Verordnung (Sport) wurden uns im Laufe des
Jahres von der Landesregierung zugeschickt, anhand derer wir unsere
Regelungen und Richtlinien für den Sportbetrieb in der TSG Reutlingen
immer wieder aufs Neue überarbeitet und angepasst haben.
Nun, kurz vor Weihnachten, sind die Einschränkungen aufgrund
steigender Infektionszahlen erneut stark verschärft worden, so dass der
Spiel- und Wettkampfbetrieb in einigen Sportarten bereits pausiert und
auch der Trainingsbetrieb stark eingeschränkt wird. Trotz allem ist es
uns gemeinsam gelungen, den Trainings- und Sportrieb stets auf dem
maximal möglichen und erlaubten Level aufrecht zu erhalten.
Hierfür gilt es allen Beteiligten erneut Danke zu sagen und ein großes
Kompliment für den Einsatz und den erzielten Erfolg auszusprechen.
Immerhin war der Zulauf an neuen Mitgliedern, gerade im Kinderund
Jugendbereich in einigen Bereichen und Abteilungen so hoch, dass
teilweise die Kapazitäten ausgeschöpft waren und Aufnahmestopps
notwendig wurden. Dass uns gerade jetzt und gerade im Kinder- und
Jugendbereich ein so großes Vertrauen entgegengebracht wurde, freut
uns sehr und macht uns zuversichtlich für das kommende Jahr und die
kommenden Herausforderungen!

Das Sportmagazin des größten Reutlinger Sportvereins IV/2021

bewegen vereint

PÄCHTERWECHSEL

IM TSG JAHNHAUS

kostenlos

zum

mitnehmen

• ZWEI TSGLER BEI OLYMPIA

• WAS ÄNDERT SICH JETZT IM JAHNHAUS?

• IN DIESER STATISTIK FÜHREN DIE RAVENS DIE LIGA AN

• NOCH FSJ STELLEN FÜR DAS SCHULJAHR 2022/23 FREI

TSG Reutlingen 1843 e.V., Ringelbachstr. 96/1, 72762 Reutlingen

Wir liefern. Auch Ihren TSG-Report.


REPORT IV/2021 EDITORIAL

3

Alle Infos über den

QR-Code oder unter

www.ksk-reutlingen.de/

vorteilswelt

Sparkassen-

Vorteilswelt

Bei diesen regionalen Partnern

bekommen Sie Cashback aufs

Girokonto, wenn Sie mit Ihrer

Sparkassen-Card bezahlen:

Stand: 5. November 2021

AUTO & MOBILES

Bosch Service Alexander Armbruster, Walddorfhäslach • Autoservice

Münsingen Inh. Michael Panteroth, Münsingen • Auto-Domicil Reutlingen

GmbH, Reutlingen • Karosserie Thumm, Reutlingen • Autohaus

Högler - Volkswagen - Audi, Aichtal-Grötzingen • Autohaus Deman,

Reutlingen • V+M Mietwerkstatt GmbH, Reutlingen und Mössingen •

JMS Fahrzeugteile GmbH, Walddorfhäslach • DIE KAROSSERIE- UND

LACKEXPERTEN IDENTICA, Reutlingen • Fahrrad Heim, Walddorfhäslach •

EZN – E-Bike Zentrum Neckaralb GmbH, Walddorfhäslach • PR Automobile

Pallesche, Reutlingen BLUMEN & GESCHENKE

BLUMEN & GESCHENKE

Rall Baumschulen, Eningen • Baumschule Sellner, Hohenstein

DIENSTLEISTUNGEN

Achim-Peter Gropius - Gitarrenbaumeister • Abfluss Service Alpha UG,

Reutlingen • Foto Quick Labor GmbH, Reutlingen

EINKAUFEN

Disana GmbH & Co. KG, Lichtenstein • DBS Handels- und Verlagsgesellschaft

mbH, Pfullingen • Schreibwaren Michel Ehinger, Reutlingen

Nübling und Holwein - Die Weinhandlung, Reutlingen • Rauscher Berufsbekleidung

KG, Münsingen • Spielwaren Michel Ehinger, Reutlingen

ELEKTRONIK & COMPUTER

expert Ruoff, Metzingen • Ebinger & Munz, Lichtenstein • Phone Service

Center, Esslingen und Göppingen

FASTFOOD, SCHNELL & LECKER

Subway Karlstraße und Pfäfflinshofstraße, Reutlingen

GESUNDHEIT

Nusser & Co. GmbH - Das Sanitätshaus, Reutlingen

HOTELS & REISEN

Pension Kreuz, Hayingen

LEBENSMITTEL

Schmälzle Frischecenter, Pfullingen • Schmälzle Metzgerei, Reutlingen

Schmälzle frische Mahlzeit Tübingen • Meistermetzgerei Oskar Zeeb,

RT-Römerschanze, RT-Betzingen, Kleinengstingen, RT-Albtorplatz

LEBENSMITTEL

Meistermetzgerei Oskar Zeeb, RT-Sondelfingen, RT-Katharinenstraße,

Pfullingen-Lindenplatz, Pfullingen im Kaufland, Metzingen, Münsingen-

Auingen, RT-Gönningen, RT-Orschel-Hagen und weitere Standorte außerhalb

Landkreis Reutlingen • Essl Getränkevertrieb und Abholmarkt,

Pfullingen • Getränke Maier, Metzingen, Münsingen und Wannweil •

Getränke Seiz, Metzingen • Metzgerei Luz, Reutlingen • Jörg Mühleisen

Getränke, Eningen u. A. • Teelädle tea & mo(o)re, Reutlingen • Bäckerei

Schmidbeck Erlenmooser Straße und im Norma, Reutlingen • Getränke

Leuthe, Reutlingen • Metzgerei & Partyservice Krohmer, Metzingen •

Marquardt Bäckerei und Konditorei, Engstingen und Großengstingen •

Metzgerei Wurz, Metzingen • Bäckerei Bayer, RT-Mittelstadt und

RT-Oferdingen

MODE, SCHMUCK & ACCESSOIRES

Schwäb. Goldverwertung Reutlingen Waimer GmbH, Reutlingen

NACHTLEBEN

Mezcalitos Cocktailbar, Reutlingen • Dolce - Essen Trinken Leben,

Reutlingen

OPTIKER & HÖRAKUSTIKER

Wittel optik GmbH, Reutlingen • Lothar Fies Brillenmode, Metzingen

RESTAURANTS & CAFÉS

Mezcalitos Restaurant, Reutlingen • Lagerhaus an der Lauter, Gomadingen

• Joli Restaurant & Bar, Reutlingen • Ristorante Al Dente, Gomadingen

• Gasthof Südbahnhof, Pfullingen • Gasthof Kreuz, Hayingen •

Vereinsgaststätte Edelweiß, Reutlingen • Haiders EisCafé, Pliezhausen •

Pancake House, Reutlingen

SCHÖNHEIT & WELLNESS

Friseursalon Kessler, Metzingen

SPORT & FREIZEIT

VAUDE Outlet, Metzingen • City Bowling, Reutlingen • ADTV Tanzschule

Tanzen und Spaß, Reutlingen • JokerFit, Reutlingen • 3D Minigolf,

Reutlingen

WOHNEN, EINRICHTEN & BAUEN

Wolf Möbelladen, Reutlingen • Aqua Line Wasserbetten GmbH, Pfullingen

• Fritz Raumausstattung GmbH, Reutlingen • Rolladen Mayer,

Pfullingen • BIONA Betten - Spezialist für alle Lebenslagen, Grabenstetten

• Renz Raumausstattung GmbH, Pfullingen • LaNatura Schlafen,

Pfullingen • LaNatura Wohnen, Pfullingen • Schofer Wohnideen, Bad

Urach • Rümmelin Betonwerk, Metzingen

Kreissparkasse

Reutlingen

Liebe TSG Mitglieder,

liebe TSG Familie,

gefühlt jede Woche mussten sich Mitglieder, Funktionäre, Angestellte

und ehrenamtliche Helfer aufgrund der Pandemie mit neuen Rahmenbedingungen

oder Einschränkungen auseinandersetzen. Mehr als zehn

Versionen der Corona-Verordnung (Sport) wurden uns im Laufe des

Jahres von der Landesregierung zugeschickt, anhand derer wir unsere

Regelungen und Richtlinien für den Sportbetrieb in der TSG Reutlingen

immer wieder aufs Neue überarbeitet und angepasst haben.

Nun, kurz vor Weihnachten, sind die Einschränkungen aufgrund

steigender Infektionszahlen erneut stark verschärft worden, so dass der

Spiel- und Wettkampfbetrieb in einigen Sportarten bereits pausiert und

auch der Trainingsbetrieb stark eingeschränkt wird. Trotz allem ist es

uns gemeinsam gelungen, den Trainings- und Sportrieb stets auf dem

maximal möglichen und erlaubten Level aufrecht zu erhalten.

Hierfür gilt es allen Beteiligten erneut Danke zu sagen und ein großes

Kompliment für den Einsatz und den erzielten Erfolg auszusprechen.

Immerhin war der Zulauf an neuen Mitgliedern, gerade im Kinderund

Jugendbereich in einigen Bereichen und Abteilungen so hoch, dass

teilweise die Kapazitäten ausgeschöpft waren und Aufnahmestopps

notwendig wurden. Dass uns gerade jetzt und gerade im Kinder- und

Jugendbereich ein so großes Vertrauen entgegengebracht wurde, freut

uns sehr und macht uns zuversichtlich für das kommende Jahr und die

kommenden Herausforderungen!

Andreas Keppler

1. Vorsitzender

Thomas Schwanzer

Marketing und

Kommunikation

Michael Windmüller

1. Vorsitzender

Dieter Rausch

Recht

Wolfgang Hirning

Finanzen und Steuern

Markus Haug

Liegenschaften

Natürlich verändert sich mit dieser Entwicklung auch das Sportangebot

des einzelnen Mitglieds immer wieder, was notgedrungen auch

zu Unzufriedenheit führen kann, wenn beispielsweise ein beliebter, voll

ausgelasteter Kurs in seiner Kapazität so eingeschränkt werden muss,

dass wir Mitgliedern oder Teilnehmenden ihren Kursplatz, den sie über

viele Jahre gewohnt waren, in der bisherigen Form nicht mehr garantieren

können.

Diesen Unmut können wir verstehen und nachvollziehen. Mit dem

Arbeitskreis Vereinsentwicklung, der unter der Leitung unserer beiden

Vorstandsvorsitzenden im Herbst seine Arbeit aufgenommen hat,

werden wir uns nach einer wohlverdienten Weihnachtspause mit neuer

Kraft gerade Themen wie dem Sportangebot oder der Digitalisierung

im Verein widmen.

Unsere Vision ist es, die TSG nachhaltig und unter den neuen

Voraussetzungen, weiterhin zukunftsfähig zu halten. Bereits von Beginn

an haben wir betont, dass der Sport, die Bewegung und das soziale

Miteinander im Sportverein Teil der Lösung bei der Bekämpfung der

Pandemie sind. Ergänzend zum Impfschutz, zu Test- und Hygienemaßnahmen

ist „Vereint Bewegen“ sozusagen der schon lange bekannte, und

für Körper UND Seele wirksame, „BOOSTER“, den wir dringend weiter

in die Waagschale werfen müssen.

Helft uns und der TSG weiter auf diesem Weg: bleibt gesund, bleibt

aktiv – und bleibt Mitglied in Eurer TSG!

Der Vorstand der TSG Reutlingen wünscht Euch und Euren Familien

eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in

ein gesundes Jahr 2022!

Ramazan Selcuk

Integration und

Inklusion

Tobias Buss

Geschäftsführung

Christoph Weiblen

Digitalisierung

im Verein

Lena Feldhahn

Vereinsjugendleiterin


4 INHALT REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 INHALT

5

Unterwegs | 34

Jahnhaus | 20+21

Sportszene | 28

Sportszene | 26

Editorial 3

Inhalt 4+5

Hausmitteilungen 6–10

Mit der Kreissparkasse bleibt ein bedeutender TSG Partner an Bord!6

TSG baut Kooperation mit Yourteamwear aus 7

Mitgliederehrung 2019/2020/2021: Herzlichen Dank für Eure Treue!8

Vielen Dank für Eure jahrelange Treue! 9

Römerschanz-Apotheke spendet für die Jugendarbeit in der TSG! 10

Termine 11

TSG Partner 12

Danke an unseren langjährigen TSG-Partner 12

Premium Partner 12

Basic Partner 12

Neuer Ansprechpartner Marketing und Öffentlichkeitsarbeit 12

Pinnwand 13

Gesund und Fit mit den Kursen der TSG 14+15

TSG Provital

Fitnesstraining bei uns im Verein 14

Bleib aktiv im Winter – stärke dein Immunsystem 14

Fitness- und Gesundheitskurse

Kurse im neuen Jahr 14

Powermix Kurs mit Moni – Sonderanmeldung 14

Powermix – Bauch & Rücken, dienstags um 20 Uhr 15

Neuer Kursplan 2022 15

Redaktionsschluss Report I/2022

07. Februar 2022

Inhalte an:

report@tsg-reutlingen.de

Kindersport 16+17

Kindersportschule startet erfolgreich in das neue Schuljahr 16

Inklusive Ostersportwoche 2022 17

Kindergeburtstag bei der TSG 17

Babys in Bewegung – neuer Kurs ab dem 18. Januar 17

Spannende Videos auf Youtube 17

Sporti jetzt auch auf Instagram und Tiktok 17

Kinderseite 18

Kreuzworträtsel 18

Jahnhaus 20+21

Im TSG Jahnhaus geht eine Ära zu Ende –

Danke Tatjana und Arion! 20

Was ändert sich? 21

Olympia Spezial 22+23

Zu den Personen 22

Zwei TSGler bei Olympia 22

Sportszene 24–28

Inklusiv | TSG Inklusiv on Tour 24

Eishockey | Fast perfekter Saisoneinstand 25

Basketball | Ravens erleben Zuschauerboom in der 1.Regionalliga 26

Schwimmen

Erfolgreiche Teilnahme der Schwimmer an den Deutschen

Meisterschaften DKM Wuppertal und DJM in Berlin 26

Judo | Medaillenregen bei der deutschen Judo

Einzelmeisterschaft ü30 in Bad Homburg 27

Leichtathletik | Julian Fundel mit 72,06 m im Speerwurf in der

deutschen Spitze angekommen 27

Fechten

18. Reutlinger Allstar Cup der Degenfechter*innen 28

Rhein-Neckar-Open in Heidelberg 28

Junge Sportszene | 29

Junge Sportszene 29–33

Schwimmschule | Schwimmen lernen in Zeiten von Corona 29

Fussball | Der Winter naht und somit auch die Winterpause in

den Fussballligen 30

Gerätturnen | Jungsturnen in der TSG 31

Handball | Jugendteams erfolgreich in die Saison gestartet 31

Hockey | Freude über die ersten Spieltage 31

Judo

Viele erfolgreiche Judo-Gürtelprüfungen 32

Grusel, Grauen, Gänsehaut – Gürtelprüfung kurz vor

Halloween 32

Judomedallien bei den Württembergischen Meisterschaften 32

Schneesport und Triathlon | Ski-alpin-Training Jugend:

Reutlingen & Friends –Trainingstagebuch von Mika Mangold 33

Unterwegs 34–36

Judo | Judo Trainingslager in der Schweiz November 2021 34

Inklusiv

TSG Reutlingen Inklusiv auf Radlerfreizeit 35

Wandertag der TSG Inklusiv 36

TSG Reutlingen Inklusiv. Traumhafte Südtirol-Freizeit 36

Lösung Kreuzworträtsel 36

... was so lief 37–43

Azubi-Camps im September 2021 37

Handball | Erfolgreicher Grundschulaktionstag 2021 38

Basketball | Ravens Girls-Day ein voller Erfolg! 38

Eishockey | Kostenloser Geschenkeverpackungsservice in der

Müller Galerie 38

Eissport

Eiskunstlauf-Schnupperkurs in den Herbstferien 39

Kürklasse – Erste Erfolge in der Saison 2021/2022 40

Inklusiv

17. Echaz Fußball Cup inklusiv 41

TSG Inklusiv-Fußballer in Hoffenheim 41

Hockeyspieler bringen Dietweg-Halle zum Beben! 42

Judo | Judo-Ferienprogramm im Sommer 42

Jujutsu | Aufs Kreuz gelegt 43

Schneesport und Triathlon | Gewinn der #HEADback Challenge 43

... was so lief | 37

... was bald kommt 44+45

Eissport

Eisgala vor der Stadthalle 44

Eiskunstlauf Schnupperkurse Saison 2021/2022 44

Schneesport und Triathlon

Im Winter läuft mehr als nur die Nase 45

2. Skitz-Racecamp im März 45

Informatives 46–49

Fechten

Änderung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 46

TSG Fechter mit neuem Abteilungsleiter 47

Schneesport

Alte und neue Ehrenämtler 48

Nach 18 Jahren Abteilungsleitung ist Schluss! 48

Aikido | Der Zahn der Zeit 49

Leichtathletik | Trainingszeiten und Hallen 2021/2022 49

Breitensportkalender 50+51

Alle öffentlichen Trainingstermine der Abteilungen und

fit&aktiv auf einen Blick

Kurz notiert 52

Coronateststation | Teststation mit TSG Beteiligung 52

Vorstandsmitglieder und Referenten 53

Die Adressen der Vorstandsmitglieder und Referenten sowie

sämtliche Anschriften der TSG Gebäude – immer aktuell

Abteilungsleiter | Dankeschön | Impressum 54

Die Kontaktdaten der Abteilungsleiter gibt es hier immer aktuell.

Und weil wir ohne unsere Werbepartner kein Vereinsmagazin herausbringen

könnten, ist für uns auch diese letzte Seite im TSG Report noch

wichtig. Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns herzlich

und würden uns freuen, wenn unsere Vereinsmitglieder die genannten

Firmen bei Einkäufen, Dienstleistungen und Angebotsanfragen mit einbeziehen

und sich auch als Vereinsmitglied zu erkennen geben.


6 HAUSMITTEILUNGEN REPORT IV/2021 II/2021

Weihnachtsgeschenke gesucht?

7

Mit der Kreissparkasse bleibt ein bedeutender TSG Partner an Bord!

Vor fast 15 Jahren wurde der erste Sponsoring-Vertrag zwischen der Kreissparkasse

Reutlingen und dem Gesamtverein der TSG Reutlingen 1843 e.V. abgeschlossen.

Bereits vor diesem Zeitpunkt förderte die Kreissparkasse zahlreiche

Abteilungen mit Sponsoring-Leistungen und Aktionen, wie beispielsweise

dem gemeinsam mit der TSG Handballabteilung jährlich ausgerichteten

Spiel- und Wandertag und war natürlich auch als Hausbank

eng mit der TSG verbunden.

Nun wurde die der Sponsoringvertrag um weitere zwei Jahre bis

Dezember 2023 verlängert und bezieht zukünftig die Sponsoringmaßnahmen

mit den geförderten Abteilungen mit ein. „Die Partnerschaft mit

der KSK hat sich über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt und geht

schon lange weit über ein reines Sportsponsoring hinaus“ beschreibt

TSG Vorstandsvorsitzender Michael Windmüller die Zusammenarbeit

und ergänzt „Gerade in dieser schwierigen Zeit freuen wir uns sehr, dass

wir nicht nur den bestehenden Vertrag mit der Kreissparkasse verlängern,

sondern mit weiteren Projekten und vielen neuen Ideen die Partnerschaft

auch inhaltlich weiter ausbauen können“.

Gemeint ist damit unter anderem die Zusammenarbeit im Bereich

der betrieblichen Gesundheitsförderung kurz BGF: wie die TSG für die

Kreissparkasse im Finanzbereich ein großer und bedeutender Kunde

ist, so ist die Kreissparkasse im Bereich der BGF einer der größten

Kunden der TSG. Das TSG Team bringt sich in der Zusammenarbeit

nicht nur konzeptionell in die BGF-Aktionen und Angebote der Kreissparkasse

mit ein, sondern bewegt die KSK-Beschäftigten auch aktiv

bei Gesundheitstagen und in diversen Kursangeboten oder informiert

mit einem monatlichen Newsletter über Themen wie Stressbewältigung

oder Rückengesundheit.

Neu in der Partnerschaft soll ab dem kommenden Jahr zudem eine

Kooperation sein, die gezielt die Kinder der KSK-Beschäftigten anspricht.

So sollen speziell auch die Feriensportangebote der TSG Rasselbande

mit in die Kooperation eingebaut werden und auch soziale Projekte

entstehen, in denen Kinder und Jugendliche sich ehrenamtlich bei der

TSG engagieren, und sich für dieses Engagement beim Bildungssparen

der KSK finanziell selbst mit exklusiven Boni belohnen können.

Das Fazit von TSG Geschäftsführer Tobias Buss nach der erfolgreichen

Vertragsunterzeichnung am 30.09.21 fasst alle Vorteile der Partnerschaft

noch mal zusammen „Es ist schön und wichtig, dass das TSG

Kreissparkasse Sportzentrum weitere zwei Jahre seinen Namen behält

und die TSG mit diesen Einnahmen eine wichtige Planungssicherheit hat.

Mindestens genauso wichtig ist aber, dass wir in die Kooperation mit der

Kreissparkasse auch unsere Kernkompetenz immer stärker mit einbringen

und damit unseren sozialen Auftrag erfüllen können – VEREINT

BEWEGEN eben!

| Text: Tobias Buss | Bilder: TSG

TSG baut Kooperation mit Yourteamwear aus

Am 20.11 öffnet der Online-Shop der TSG Reutlingen seine digitalen Türen.

Nachdem die TSG Reutlingen Ravens schon seit einiger Zeit ihren

eigenen Shop über Yourteamwear anbieten, wurde die Kooperation nun

auf den Gesamtverein und die Black Eagles ausgeweitet. Auch weitere

Abteilungen sollen in Zukunft folgen.

Den Shop mit vielen weiteren

Produkten findet Ihr hier:


8 HAUSMITTEILUNGEN REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 HAUSMITTEILUNGEN

Mitgliederehrung 2019/2020/2021: Herzlichen Dank für Eure Treue!

Bereits zum zweiten Mal fiel die Ehrung der langjährigen TSG-Mitglieder der

aktuellen Corona-Lage zum Opfer.

Nachdem bereits 2020 der Spiel- und Wandertag, und damit auch der

dort vorgesehene Ehrungsakt abgesagt werden musste, wurden nun die

Planungen für eine Jahresabschlussfeier im Biergarten des TSG Jahnhauses

von den rasant steigenden Infektionszahlen gestoppt.

Somit bleiben die beim TSG Jubiläum 2018 geehrte Jubilare die

bislang letzten TSG Mitglieder, die Ihre Ehrennadeln und Urkunden

persönlich überreicht bekamen. Um den Mitgliedern nun dennoch zu

Ihren wohlverdienten Nadeln und Urkunden zu verhelfen, behalf sich

die Vereinsführung vorerst mit einer etwas unpersönlicheren Variante

und schickte kurzerhand kleine Ehrungspakete auf dem Postweg los.

Mit freundlicher Unterstützung des TSG Partners BeckaBeck wurde

den Paketen neben den Urkunden und Ehrennadeln jeweils eine noch

kleine leckere Überraschung beigelegt. Die persönliche Würdigung der

nun formal geehrten Mitglieder soll trotz aller Corona-Einschränkungen

jedoch nicht gänzlich ausfallen.

Für das Jahr 2022 hoffen wir auf die Möglichkeit, wieder eine angemessene

Ehrungsveranstaltung durchführen zu können und behalten

die für die Jahre 2019 bis 2021 geehrten Mitglieder selbstverständlich

auf der Einladungsliste.

Unser Dank gilt aber nicht nur den unten genannten Jubilaren, sondern

allen treuen TSG Mitgliedern, die mit ihrem Verein durch gute und

durch schlechte Zeiten gehen. Wir freuen uns schon jetzt darauf bald

wieder persönlich mit Euch feiern zu können.

| Text: Tobias Buss | Bilder: TSG

Vielen Dank für Eure jahrelange Treue!

Gold – 50 Jahre

Jürgen

Gerd

Martin

Klaus

Renate

Karl-Heinz

Uwe

Petra

Ursula

Manfred

Werner

Götz

Christoph

Silber – 40 Jahre

Frank

Ursula

Petra

Gerhard

Traute

Jens

Gerd

Willi

Bettina

Sigrid

Manfred

Albien

Bischoff

Bohn

Fleck

Fleck

Göppinger

Haag

Heer

Hohloch

Horschke

Kalla

Keinath

Klumpp

Armbruster

Gnad

Hausner

Heck

Heck

Jakob

Junginger

Kappler

Kappler

Klein

König

Matthias

Gerda

Gisela

Klaus

Ralf

Annegret

Peter

Harald

Kathrin

Frank

Roland

Ursula

Ulrike

Andreas

Johanna

Erika

Beate

Marianne

Ina

Christian

Birgit

Jochen

Jochen

Michael

Klumpp

Koch

Krämer

Kreppenhofer

Kreppenhofer

Längst

Lichtenfeld

Luippold

Mangold

Messemer

Messemer

Messemer

Müller

Längst

Matzelle

Mergner

Munz

Nedele

Pape

Pape

Reiber

Rominger

Rüter

Schäfer

Manfred

Barbara

Rosemarie

Helmut

Bernd

Karl

Günther

Jörg

Dorothea

Armin

Dietrich

Irmgard

Frank

Hans-Joachim

Michael

Dr. Martin

Reinhard

Annika

Gertraud

Hans-Georg

Heike-Ute

Christa-Ulrike

Klaus

KlausZieske

Müller

Müller

Reisewitz

Rometsch

Rosenauer

Schall

Schaupp

Schenk

Veit

Vetter

Weinmann

Wilke

Zondler

Schmid

Sieber

Sowa

Vidonie

Votteler

Weiß

Weiß

Weiß

Zawischka

Ziese

9

Bronze – 25 Jahre

Matthias

Andreas

Jonas

Ole

Urban

Moritz

Marianne

Annabel

Hans-Werner

Petra

Gerhard

Hannes

Karin

Johannes

Christa

Johannes

Markus

Margot

Brigitte

Melanie

Albrecht

Beck

Benner

Bischof

Bohn

Braun

Buttke

Edel

Erdbrink

Erdbrink

Euchenhofer

Gerold

Gimmel-Weber

Götz

Gugel

Herrmann

Herrmann

Kaylau

Kern

Klebes

Thomas

Björn

Laura

Alexander

Edith

Nicola

Heiner

Mario

Andreas

Tanja

Gunther

Hermann

Stefan

Thomas

Dietmar

Manfred

Martina

Pia

Matthias

Sandra

Kommer

Kregel

Laib

Laible

Lang

Lange

Längst

Luik

Luippold

Mader

Mohl

Müller

Müller

Mürdter

Porcher

Pregizer

Pregizer

Rausch

Riepl

Röhm

Caroline

Monika

Karin

Andrea

Thomas

Michael

Reinhard

Helmut

Jessica

Esad

Gerhard

Denise

Josef

Patric

Hansjörg

Marliese

Manolo

Alexander

Andrea

Theresia

Rometsch

Sandherr

Schadt

Schauwecker

Schauwecker

Schenk

Scholz

Schomaker

Seidenspinner

Semsovic

Senß

Sieger

Stankewitz

Steimle

Striebel

Stühler

Sumbel

Trost

Zinser

Zirn


10 HAUSMITTEILUNGEN REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 TERMINE

Römerschanz-Apotheke spendet für die Jugendarbeit in der TSG!

Rund drei Monate bot die Römerschanz-Apotheke in Kooperation mit der TSG

Reutlingen 1843 e. V. kostenlose Bürgertests auf dem TSG Kreissparkasse Sportzentrum

an, um den Vereinsbetrieb zu Beginn des Sommers wieder ins Laufen

zu bringen.

„Wir hatten die notwendigen Möglichkeiten und die Infrastruktur

für ein Testzentrum und haben nicht lange gezögert, als die Tests nötig

wurden.“ erklärt Apotheken-Inhaberin Julia Schorlepp. Ihr Mann Marc

Schorlepp, der nebenher als ehrenamtlicher Übungsleiter in der TSG

Fußballabteilung aktiv ist, bekam den Bedarf des Trainingsbetriebes

von Beginn der Pandemie an direkt mit und unterstützte das Projekt

folgerichtig tatkräftig. „Ziel war es in erster Linie den TSG Mitgliedern

direkt vor dem Training die erforderlichen Tests zu ermöglichen.“

ergänzt Mitinitiator und TSG Vorstand Marketing & Kommunikation

Thomas Schwanzer.

Nicht nur er freute sich aber selbstverständlich auch über den Nebeneffekt,

dass eine Vielzahl von Nichtmitgliedern so auf das Vereinsgelände

kamen und die TSG ein wenig kennenlernen konnten. Der Erfolg des

Testzentrums war bis zur Schließung des Zentrums im Juli schon bemerkbar,

da sich trotz permanenter Ausweitung der Testzeiten zeitweise

lange Schlangen bildeten.

Der wirtschaftliche Erfolg für ihre Apotheke spielte für das Ehepaar

Schorlepp von Anfang an keine Rolle, was sie nach Abrechnung aller

Einnahmen und Ausgaben durch eine großzügige Spende in Höhe von

12.500,- € beeindruckend unterstreichen! „Uns ist ein sicherer und

erfolgreicher Spiel- und Trainingsbetrieb in der TSG wichtig und dieser

wird aktuell durch einen sehr großen Aufwand erschwert.“ Beschreibt

Marc Schorlepp die aktuelle Situation.

Gemeinsam mit TSG Geschäftsführer Tobias Buss fand er auch

sinnvolle und passende Verwendungszwecke, die insbesondere der

Jugendarbeit im Verein zugutekommt. Demnach fließen 5.000,- € entsprechend

der jeweiligen Anzahl jugendlicher Abteilungsmitglieder direkt

in die Abteilungskassen. Mit weiteren 5.000,- € wird ein Fördertopf gebildet,

der Kindern und Jugendlichen, die durch die Pandemie finanziell

oder auch sozial benachteiligt sind, die weitere Vereinsmitgliedschaft

oder den Kauf von neuer Trainingsausrüstung ermöglicht, sofern sich

die Eltern dies nicht mehr leisten können.

„Hier haben wir uns von einem gerade anlaufenden Projekt inspirieren

lassen, bei dessen Entwicklung wir uns ebenfalls beteiligen. Wir

wollen damit verhindern, dass Kinder wegen diesem Virus den Vereinssport

aufgeben müssen.“, erläutert Buss diesen Fördertopf.

Die Reutlinger Hochzeitsausstellung

HochzeitsTräume

Reutlingen

Sonntag, 10. April 2022

Im Beratungscenter

11 Uhr bis 17 Uhr

Am Südbahnhof 20, 72766 Reutlingen

Eintritt frei

Julia (rechts) und Marc Schorlepp (links) überreichen

TSG Geschäftsführer Tobias Buss den Spendenscheck der

Römerschanz-Apotheke

Die selbstverständlich vertraulich behandelte Abwicklung dieser

Hilfen erfolgt individuell durch direkte Kontaktaufnahme mit der TSG

Geschäftsstelle.

Und auch der Restbetrag wird direkt in den Sportbetrieb investiert,

denn mit der Anschaffung von zusätzlichen Selbsttests für Angestellte

und Übungsleitende soll, unabhängig von deren Impfstatus, auch bei den

aktuell steigenden Infektionszahlen weiterhin ein sicherer Trainingsbetrieb

gesichert werden.

| Text: Tobias Buss | Bild: TSG

Bescheinigungen

Bitte jährliche Schul- und

Studienbescheinigungen für

ermäßigten Beitrag einreichen.

www.hochzeitstraeume-rt.de

Januar 2022

Februar 2022

Mrz. 22

23.12.–

07.01.

03.–06.

15.

19.

27.

31.

07.

15.

28.02.–

04.03.

03.

Geschäftsstelle Geschlossen

Geschäftsstelle | Die Geschäftsstelle bleibt

in den Weihnachtsferien geschlossen

TSG Halle geschlossen

Gesamtverein | Die TSG Halle bleibt für

Reinigungs- und Wartungsarbeiten geschlossen

Alb-Gold Winterlauf-Cup

Schnee/Tria | 1. Lauf des Alb-Gold

Winterlauf-Cup 2022 in Reutlingen

Jahreshauptversammlung Gerätturnen

Turnen | Jahreshauptversammlung der

Abteilung Turnen (Jugendraum der TSG

Geschäftsstelle) Uhrzeit:19:30 Uhr

Jahreshauptversammlung JuJutsu

JuJutsu | Jahreshauptversammlung der

Abteilung JuJutsu (Jugendraum der TSG

Geschäftsstelle) Uhrzeit:19:00 Uhr

Bewerbungsschluss FSJ

Geschäftsstelle | Bewerbungsschluss für

das FSJ im Schuljahr 2022/2023

Redaktionsschluss Report

Gesamtvereian | Redaktionsschluss für den

TSG Report 1/2021

Einzug Mitgliedsbeitrag

Gesamtverein | Die Mitgliedsbeiträge für den

Gesamtverein im Jahr 2022 werden eingezogen

Geschäftsstelle Geschlossen

Geschäftsstelle | Die Geschäftsstelle bleibt

in den Faschingsferien geschlossen

Versand Report

Gesamtverein | Versand des TSG Reports

1/2022

Alle Termine unter Vorbehalt. Für jede Veranstaltung gelten die

aktuellen Bestimmungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-

Württemberg. Aktuelle Informationen erhalten Sie direkt bei der ver-

anstaltenden Abteilung oder auf www.tsg-reutlingen.de

Bleibe immer auf dem neuesten Stand

Die Geschäftsstelle bleibt in den

Winterferien vom 23. Dezember

bis 07. Januar geschlossen!

– Regenerative Energien

– Solarthermie

– Geothermie

– Bis zu 70% Kostenersparnis

durch die kostenlose Nutzung

der Solar- und Erdwärme

– Unabhängig von Öl und Gas

– Planung, Gutachten,

Genehmigungsverfahren und

Einbau aus einer Hand

www.stenzel-shk.de

Emil-Adolff Str. 7

72760 Reutlingen

Tel. 0 71 21 / 9 36 10

11


72762 Reutlingen-Hohbuch, Fr.-Naumann-Str.36

72766 Reutlingen-Betzenried, August Lämmle Str.17

72810 Gomaringen, Robert Bosch Str.19

12 TSG PARTNER REPORT IV/2021

Danke an unseren langjährigen TSG-Partner

Das Partner-Netzwerk ist in den vergangenen Jahren nicht nur stetig gewachsen, sondern es sind daraus viele

tolle Projekte entstanden, die ohne die Unterstützung unserer Partner so nicht möglich gewesen wären. Ein

ganz besonderer Dank geht in dieser Ausgabe des TSG Reports an die Partner, die die TSG schon sehr lange auf

unserem Weg begleiten und unterstützen. Für über Jahre Zusammenarbeit bedanken wir uns sehr herzlich bei:

Premium Partner

Kreissparkasse

Reutlingen

Basic Partner

Stellenangebote

Wir suchen Deine Fahrfreude!

Du möchtest neben dem Studium noch etwas Geld verdienen?

Dir ist die Rente zu langweilig? Dann unterstütze unser Team.

Wir suchen Leute, die gerne ab und zu etwas für uns ausfahren.

Die Termine kannst Du mit uns abstimmen.

Wichtig ist, dass Du einen Führerschein hast und beim

Kunden die Ware an Ort und Stelle bringen kannst.

Bewirb Dich jetzt und gehe mit uns in den Austausch.

Groll GmbH und Co. KG

07121 164-164

info@groll-schlafsysteme.de

Stellen im Fachbereich IT und Backoffice!

Du bist auf der Suche nach einer Herausforderung und scheust

Dich nicht vor eigenen Projekten mit Verantwortung?

Die Arbeit im Team macht Dir Spaß und Du hast Lust, Teil eines

erfolgreichen Unternehmens mit spannenden Entwicklungsperspektiven

zu sein?

Dann bewirb Dich jetzt auf eine unserer Stellen in den

Fachbereichen IT, Vertrieb, Personal,

Controlling oder Marketing/PR

SOLCOM GmbH

Schuckertstraße 1

72766 Reutlingen

www.solcom.de/karriere

REPORT IV/2021 PINNWAND

Geben Sie Ihrer Begabung eine neue Herausforderung

und werden Sie Teil der Manz AG.

Wir suchen Sie im Bereich Konstruktion, Prozessentwicklung,

Software, Service/Inbetriebnahme und viele mehr.

Unsere Stellenausschreibungen finden Sie auf www.manz.com.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Herausforderung für 2022 gesucht?

Manz AG

Steigäckerstraße 5

72768 Reutlingen

Tel. +49 (0) 7121 9000-0

career@manz.com

Für unser Planungsbüro suchen wir Sie als

Landschaftsarchitekt (m/w/d) in Vollzeit, unbefristet.

Am Stammsitz in Reutlingen, in planerischer Zusammenarbeit

mit unseren spezialisierten Fachbereichen, bieten wir Ihnen eine

Karriere, die auf kreative Planungstätigkeit, Eigenverantwortung,

persönliche Weiterentwicklung und Netzwerkaufbau ausgerichtet

ist.

Challenge accepted? Dann jetzt bewerben!

GARTEN-MOSER Holding GmbH u. Co. KG

Hannes Keppler

Tel. 07121.9288-42

bewerbung@garten-moser.de

13

Angebote

für TSG Mitglieder

Mit dem Wi-Bär unterwegs

Unser Partner Optik Wittel hat den kleinen Wi-Bär,

der mit den Kunden auf Reisen geht. Nehmt den kleinen

Begleiter zukünftig gerne auf Reisen oder zu Sportevents mit

und schreibt mit ihm Geschichte.

Er freut sich schon, die TSG besser kennen zu lernen.

Neuer Ansprechpartner Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Nach der Beendigung der Zusammenarbeit mit SuN - Sponsoring und Netzwerk

ist von nun an Dominic Burkhardt für den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

zuständig.

Neben dem TSG Report, den er mit dieser Ausgabe zum ersten Mal

gestaltet, ist er vor allem für die Kommunikation mit den Sponsoren und

verschiedene Marketingaktivitäten bei der TSG zuständig.

Dominic hat vor 2 Jahren sein duales Studium B.A. Sportökonomie

bei der TSG Reutlingen begonnen und wird dieses nächstes Jahr mit

seinr Bachelorarbeit beenden.

Als nächstes Projekt steht eine Medienkooperation mit Neckar-Alb

live auf der Agenda, für die er am 15.12., mit weiteren TSG Funktionären,

einen Workshop besuchen wird.

| Text und Bild: TSG

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke?

Wie wäre es mit einem Pedelec für euch oder eure Liebsten?

Ihr erhaltet bis zum 23.12. bei uns im Laden auch exklusive

Gutscheine für Zubehör.

200 € bezahlen und einen Gutschein für 300 € erhalten.

Gilt nur einmalig pro Mitglied.

Mitgliedsausweis beim Kauf bitte vorlegen.

e-motion e-Bike Welt Reutlingen

Ferdinand-Lassalle-Straße 28

72770 Reutlingen

07121 7542200

Auf zum Winterlauf-Cup 2022

Wittel Optik GmbH

Kanzleistrasse 10

72764 Reutlingen

Tel. 0712193260

Nach dem virtuellen Lauf 2021, werden wir nun wieder gemeinsam

auf die Strecken gehen. Wir sind überzeugt, dass alle – unter

verantwortungsvoller Einhaltung der Regeln, des nötigen

Abstands und dem Verzicht auf derzeit nicht umsetzbare Dinge -

gesund und gestärkt durch diese Events kommen werden.

1. Lauf am 15.01.2022 in Reutlingen

2. Lauf am 29.01.2022 in Pliezhausen-Gniebel

3. Lauf am 12.02.2022 in Reutlingen

4. Lauf am 26.02.2022 in Trochtelfingen


14 GESUND UND FIT MIT KURSEN DER TSG REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 GESUND UND FIT MIT KURSEN DER TSG

15

Powermix – Bauch & Rücken

dienstags um 20 Uhr

Durch die Kooperation mit der Hochschule Reutlingen konnten wir eine Übungsleiterin

für den Kurs um 20 Uhr gewinnen.

Tanja Dorer bringt euch im Kurs Powermix – Bauch & Rücken, ins

Schwitzen. Lernt sie in einer Probestunde unverbindlich kennen. Vielleicht

ist der Kurs für den ein oder anderen eine Alternative zum Powermixkurs

mit Moni.

Neuer Kursplan 2022

Unseren aktuellen Kursplan, Preise und die Online-Anmeldung findet Ihr

auf unserer TSG Homepage (www.tsg-reutlingen.de)

Bei Fragen oder Problemen erreicht ihr uns per Mail unter

kurse@tsg-reutlingen.de

FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG

TSG PROVITAL

Fitnesstraining bei uns im Verein

Bleib aktiv im Winter –

stärke dein Immunsystem

08:30–09:30 Uhr

Fitnesszirkel**/***

Outdoor/TSG Sporthalle

09:30–10:30 Uhr

Fit in den Vormittag*

TSG Sporthalle

08:15–09:15 Uhr

Gesundheitszirkel*/**

TSG Provital Trainingsfläche

09:15–10:15 Uhr

Gesundheitszirkel*/**

TSG Provital Trainingsfläche

09:00–10:00 Uhr

Rückenfit**

Provital Kursraum

08:30–09:30 Uhr

Fit Mix**/***

Outdoor/TSG Sporthalle

08:45–09:45 Uhr

Pilates**

Provital Kursraum

Kennt ihr schon das TSG Provital? Wir bieten Fitnesstraining bei uns im Verein.

Schaut doch mal vorbei, oder vereinbart einen Termin zum kostenlosen

Probetraining. Wir haben einen modernen Gerätepark mit Cybexgeräten

für alle großen Muskelgruppen, Seilzüge, einen Freihantelbereich

sowie verschiedene Ausdauergeräte wie Laufbänder, Stepper,

Fahrräder und Rudergeräte. Ideal für ein Kraft- oder Ausdauertraining.

Duschen sowie eine Wasserflat sind inklusive und die Vertragslaufzeit

beträgt nur 6 Monate. Außerdem bieten wir Punktekarten an. Vom

Trainingsraum habt ihr außerdem einen großartigen Blick in die Natur

und auf die Achalm.

FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE

Kurse im neuen Jahr

Voraussichtlich ab dem 10. Januar 2022 starten die Kurse ins erste Trimester.

Unsere Kursleiter freuen sich wieder auf viele aktive Teilnehmer.

Im Kursprogramm wird sich 2022 nicht viel ändern, beliebte Kurse

werden wir weiterhin anbieten. Einige Fitness- und Gesundheitskurse

werden je nach Witterung im Freien oder in der Halle bzw. dem Kursraum

sattfinden.

Welche Kurse dies sind, ist dem Kursplan zu entnehmen. Auch für

Neueinsteiger ist es jetzt eine gute Gelegenheit, um mit einem Kurs zu

beginnen. Möchten Sie mit uns fit ins neue Jahr starten, dann informieren

Sie die Mitarbeiter im TSG Provital (Tel. 07121 928939) und auf der TSG

Geschäftsstelle (Tel. 07121 334250) gerne über unser Kursprogramm.

Interessierte können sich jederzeit zu einer kostenlosen Probestunde

anmelden.

Abends wird es früh dunkel, draußen ist es häufig kalt und regnerisch – der Winter

steht bevor.

Je schlechter das Wetter, desto schwerer fällt es sich zum Sport

zu motivieren. Regelmäßige Bewegung ist jedoch wichtig für unsere

Gesundheit und Sport im Winter kann richtig viel Spaß machen. Außerdem

stärkt ein regelmäßiges Training dein Immunsystem!!

Damit dir der Einstieg leichter fällt, haben wir die richtige Aktion

für euch – 1 Monat Schnuppertraining kostenlos!

Powermix Kurs mit Moni –

Sonderanmeldung

Aufgrund der großen Nachfrage an Moni‘s Kurs im Herbst 2021, konnte nicht allen

Interessierten ein Platz angeboten werden.

Wir können bis auf weiteres nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern

zulassen. Alle die im Herbst keinen Platz bekommen haben, konnten sich

für Trimester 1/2022 vormerken lassen. Alle weiteren Plätze werden

wir per Losverfahren vergeben, so haben alle die gleichen Chancen.

Wer keinen Platz bekommt, kann sich dann wiederum für Trimester 2

vormerken lassen und erhält im nächsten Kurs bevorzugt einen Kursplatz.

Eine Jahresbuchung ist für den Powermix Kurs daher leider nicht

möglich.Alle News sowie den Link zum Buchungsportal findet ihr

immer auch auf unserer Homepage www.tsg-reutlingen.de

11:00–12:00 Uhr

Qi Gong*

Outdoor/TSG Kursraum

IN PLANUNG

16:00–17:00 Uhr

Yoga für Ältere*

Eduard Spranger Schule

18:30–19:30 Uhr

Pilates meets Rücken**

Provital Kursraum

19:45–20:45 Uhr

Fit Mix [AOK]*/**

Provital Kursraum

16:30–17:30 Uhr

Bewegter Rücken*

Eduard Spranger Schule

17:45–18:45 Uhr

Bodystep**

TSG Sporthalle

18:50–19:50 Uhr

Powermix**

TSG Sporthalle

19:00–20:00 Uhr

Bodyfitness**

Eduard Spranger Schule

20:00–21:00 Uhr

Powermix Bauch

und Rücken (HS)***

TSG Sporthalle

21:00–22:00 Uhr

Zumba [HS]

TSG Sporthalle

10:00–11:00 Uhr

Qi Gong*

Outdoor/Provital Kursraum

10:15–11:15 Uhr

Gesundheitszirkel*/**

TSG Provital Trainingsfläche

11:15–12:15 Uhr

Gesundheitszirkel*/**

TSG Provital Trainingsfläche

18:30–19:30 Uhr

Rückenfitness**

Provital Kursraum

18:30–19:30 Uhr

Functional Fitness [HS]***

TSG Sporthalle

19:30–20:30 Uhr

Deep Work**/***

Provital Kursraum

10:00–11:00 Uhr

Wirbelsäulengymnastik

Provital Kursraum

18:30–19:30 Uhr

Salsation**/HIIT [HS]***

Eduard Spranger Schule

18:30–19:45 Uhr

Yoga**

Provital Kursraum

19:40–20:40 Uhr

Power Pump***

TSG Sporthalle

09:45–10:45 Uhr

Gymnastik 60+*/**

Outdoor/TSG Sporthalle

10:00–11:00 Uhr

Rückenfit**

Provital Kursraum

blau: Gesundheitskurse | orange: Fitnesskurse

* niedrige Intensität | ** mittlere Intensität | *** hohe Intensität

[HS] = Kooperationskurs mit Hochschule Reutlingen | [AOK] = Kurs über die AOK buchbar

EIN MONAT KOSTENLOSES

SCHNUPPERTRAINING +

GESUNDHEITSCHECK

FÜR 69 €* GESCHENKT

*bei Abschluss eines Basic-Vertrags oder Erwerb einer

Punktekarte erhältst du das Starterpaket mit

Gesundheitscheck zusätzlich geschenkt

Merry X-mas

Das gesamte Trainerteam wünscht

allen Provitalern, Kursteilnehmern

und Rehasportlern

ein frohes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

BEITRAGSSTRUKTUR FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE AB 2022

Einzelkurs*

Trimester

Jahr

ORANGE

BLAU

Nichtmitglied 24 € / Monat 94 € / Trimester

TSG Mitglied 13 € / Monat 59 € / Trimester

Provital Mitglied 10 € / Monat 42 € / Trimester

Nichtmitglied

TSG Mitglied

Provital Mitglied

*12 UE / Trimester, Zusatztermine extra zu bezahlen

*12 UE / Trimester, Zusatztermine extra zu bezahlen

X

10 € / Monat

8 € / Monat

X

*Aktuell feste Kursplatzreservierung für max. 3 Kurse möglich. Sofern freie Plätze verfügbar, können weitere Kurse der Kategorie orange gelegentlich besucht werden.

All Inklusive*

Trimester

Jahr

Nichtmitglied

TSG Mitglied

Provital Mitglied

Nichtmitglied

TSG Mitglied

Provital Mitglied

45 € / Monat

26 € / Monat

20 € / Monat

X

20 € / Monat

16 € / Monat

X

X

Gutschein gültig bis 01.03.22, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar

Die Trimester (je 4 Monate) beginnen nach den Weihnachtsferien im Januar, Anfang Mai und im September direkt nach den Sommerferien. Das Jahr ist identisch mit dem Kalenderjahr

und beginnt im Januar. Die Kursbuchung endet automatisch zum Ende des Buchungszeitraums.


16 KINDERSPORT REPORT IV /2021

Inklusive Ostersportwoche 2022

In den Osterferien 2022 findet wieder unsere inklusive Ostersportwoche statt,

für Kinder mit und ohne Handicap.

Vom 19.04. bis zum 22.04. dürfen alle Kinder im Alter von 5 bis 10

Jahren teilnehmen. Wir werden in den 4 Tagen viele verschiedene Spiele

spielen und aufregende Bewegungslandschaften für euch aufbauen.

Um 8:30 Uhr treffen wir uns an der TSG-Halle und werden uns

dort bis 12:30 Uhr sportlich betätigen. Natürlich ist wie jedes Jahr ein

T-Shirt für jedes Kind, Obst und Snacks sowie Getränke im Preis mitinbegriffen.

Die Anmeldung wird ab Januar online, oder persönlich bei uns auf der

Geschäftsstelle erfolgen.

Meldet euch gerne an, ihr seid herzlich willkommen.

Preise:

TSG-Mitglied: 70€

Nicht-Mitglied: 105€

Mindestteilnehmeranzahl: 17

Kindergeburtstag bei der TSG

REPORT IV/2021 KINDERSPORT

Hast du bald Geburtstag und bist noch auf der Suche nach dem perfekten Ort?

Dann feiere in der Sporthalle der TSG Reutlingen. Lade deine

Freunde ein und genieß einen schönen Mittag voller Sport und Spaß.

Melde dich und feiere einen coolen Geburtstag!

Anfragen und weitere Informationen unter fsj@tsg-reutlingen.de

17

Babys in Bewegung – neuer Kurs ab dem 18. Januar

Kindersportschule startet erfolgreich in das neue Schuljahr

Die TSG-Kindersportschule ist am 4. Oktober erfolgreich in das neue Schuljahr

gestartet.

Mittlerweile umfasst der Kursplan 34 Sportstunden für aktuell 440

Kinder zwischen einem und acht Jahren. In den Kursen mit freien Plätzen

KURSPLAN KINDERSPORTSCHULE

1

14:30–15:30 Uhr

Mini (2017)

1

15:30–16:30 Uhr

Midi (2016)

VOLL

1

16:30–17:30 Uhr

EK1 (2019)

VOLL

1

17:30–18:30 Uhr

EK2 (2018)

SPORTSTÄTTEN

1 TSG Sporthalle 2 Turnhalle Römerschanze 3 Turnhalle Planie/Beger-Schule 4 Outdoor

EK = Eltern + Kind

ist eine Anmeldung auf der TSG Geschäftsstelle oder online zur kostenlosen

dreiwöchigen Schnupperphase jederzeit möglich.

Freie Plätze entnehmen Sie aus dem unten stehenden Kursplan.

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG

2

15:30–16:30 Uhr

Römer EK2 (2018)

2

16:30–17:30 Uhr

Mini (2017)

4

16:30–17:30 Uhr

Outdoor

(2013-2016)

1

10:30–11:30 Uhr

Pampers (2020)

1

14:30–15:30 Uhr

Midi (2016)

VOLL

1

15:30–16:30 Uhr

Mini (2017)

VOLL

1

16:30–17:30 Uhr

Maxi (2013-2015)

1

14:30–15:30 Uhr

EK1 (2019)

VOLL

1

15:30–16:30 Uhr

Pampers (2020)

VOLL

1

16:30–17:30 Uhr

EK2 (2018)

1

14:00–15:00 Uhr

EK2 (2018)

1

15:00–16:00 Uhr

EK1 (2019)

1

16:00–17:00 Uhr

Pampers (2020)

1

17:00–18:00 Uhr

Rhythmi (2016–15)

1

18:00–19:00 Uhr

Rhythmi (2014–13)

4

14:00–15:00 Uhr

Ballgewöhnung

(2016-17)

VOLL

1

15:00–16:00 Uhr

Maxi (2013-2015)

VOLL

1

16:00–17:00 Uhr

Mini (2017)

1

17:00–18:00 Uhr

Midi (2016)

VOLL

1

14:30–15:30 Uhr

EK1 (2019)

VOLL

1

15:30–16:30 Uhr

EK2 (2018)

1

16:30–17:30 Uhr

Pampers (2020)

1

17:30–18:30 Uhr

EK1 (2019)

1

14:30–15:30 Uhr

Pampers (2020)

VOLL

1

15:30–16:30 Uhr

EK1 (2019)

VOLL

1

16:30–17:30 Uhr

EK2 (2018)

1

14:30–15:30 Uhr

Mini (2017)

1

15:30–16:30 Uhr

Maxi (2013–2015)

3

16:00–17:00 Uhr

Planie Midi (2016)

3

17:00–18:00 Uhr

Planie Maxi

(2013–2015)

Coline ist schon gespannt was sie bei der TSG erwartet!

Spannende Videos auf Youtube

Ob eine Kissenschlacht oder spannende Bewegungsübungen zum

Mitmachen mit Kuscheltieren oder Luftballons. Sporti ist auf unserem

Youtube-Kanal weiter aktiv und führt Euch mit unseren Übungsleitern

durch abwechslungsreiche Sportprogramme für zuhause.

Bühne frei – seid dabei, Sporti freut sich auf Euch!

Merry X-mas

Das Rasselbandeteam wünscht allen

Kindern, Eltern und Großeltern

ein schönes Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Am 18.Januar 2022 beginnt ein neuer Babys in Bewegung Kurs. Durch die Sinnesund

Bewegungsanregungen werden die psychosozialen und geistigen Entwicklungen

der Babys gefördert.

Babys erobern sich über Bewegung und Sinneswahrnehmungen die

Welt. Sie sind von Anfang an aktiv, interessiert und lernfähig.

Die Babys in den einzelnen Entwicklungsphasen zu begleiten und

sie so zu unterstützen, ist das Ziel des Kurses „Babys in Bewegung –

mit allen Sinnen“.

Alle Kinder ab 6 Monaten können am Kurs teilnehmen. Der Kurs

findet immer dienstags statt. Die genaue Zeit wird noch auf der Homepage

bekannt gegeben.

Die Anmeldungen sind auf der TSG Geschäftsstelle möglich.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter

www.tsg-rasselbande.de.

Die Anmeldung kann auch per Mail an kindersport@tsg-reutlingen.de

gesendet werden.

| Bild: Privat

Sporti jetzt auch auf Instagram und Tiktok

Unser Vereinsmaskottchen Sporti hat von nun an einen eigenen

TikTok- und Instagramaccount.

Dort findet Ihr kinderleichte Übungen und Spiele, die man Zuhause

nachmachen kann, lustige Videos und spannende Einblicke in das Leben

eines Maskottchens.


18 KINDERSEITE REPORT IV/2021

Kreuzworträtsel

Beantworte folgende Fragen über die TSG und löse das Kreuzworträtsel.

www.tsg-reutlingen.de

19

1

4

5

TSG

NEU:

Anmeldungen

auch online

möglich

6

KINDERSPORT-

ANGEBOT

2

3

für Kinder zwischen 8 Monaten und 8 Jahren

1

2

3

4

5

6

Beantworte folgende Fragen über die TSG und löse das Kreuzworträtsel.

(1) Wie heißt das Anfangslied beim Kindersport?

(2) Sport macht ...

(3) Unser Kindersport nennt sich auch?

(4) Farbe des Kindersport T-Shirts?

(5) Wie heißt der Kurs mit den jüngsten Kindern?

(6) Das Actioncenter hat eine riesige ...?

(7) Wie heißt die TSG-Zeitschrift?

(8) Wie viele Garagen hat unsere Sporthalle?

(9) Wie lange geht eine Kindersportstunde?

(10) Was bauen wir in den Kindersportstunden auf?

- IN EINIGEN KURSEN NOCH FREIE PLÄTZE (SIEHE KURSPLAN AUF SEITE 16)

- NEUER BABYS IN BEWEGUNG KURS AB 18. JANUAR 2022 (AB 6 MONATE)


20 INFORMATIVES JAHNNHAUS REPORT IV/2021 II/2021

Was ändert sich?

REPORT IV/2021 JAHNNHAUS

Die Frage, die wohl die meisten Gäste des TSG Jahnhaus` interessiert ist:

Was ändert sich nun?

Im Gespräch mit dem neuen Besitzer verrät er: es wird sich nicht

viel ändern. Die Karte wird die Gleiche bleiben und auch das Konzept:

leckeres griechisches Essen zu guten Preisen wird sich nicht verändern.

Einzig der Koch hat sich geändert. Nachdem unter der Führung von

Arion noch seine Frau gekocht hat, kocht nun ein gelernter Koch, der

extra für das Jahnhaus aus Griechenland kam.

Doch wer ist der neue Besitzer? Kosta ist selbst Grieche und kam bereits

vor 31 Jahren nach Deutschland. Er betrieb vor 25 Jahren bereits ein

eigenes Restaurant und arbeitete in der Zwischenzeit auch als Kellner.

Bevor er nun das Jahnhaus übernommen hat, war er jedoch nicht in

der Gastronomie, sondern als Lagerarbeiter tätig.

Dass der Betrieb eines Restaurants in der derzeitigen Situation nicht

das einfachste ist, macht er auch in unserem kurzen Gespräch deutlich,

„im Moment zahle ich noch drauf“. Trotzdem hat Kosta Hoffnung, vor

allem im Sommer, wenn der Biergarten wieder öffnen kann, das Geld

wieder reinzuholen.

Kosta freut sich trotz aller Umstände auf die kommende Zeit und

hofft natürlich möglichst viele TSGler, aber auch nicht TSGler im Jahnhaus

begrüßen zu dürfen.

Reserviert also am besten direkt einen Tisch unter der Nummer:

07121 22161

| Text: Dominic Burkhardt | Bild: TSG

21

Im TSG Jahnhaus geht eine Ära zu Ende – Danke Tatjana und Arion!

v. l. n. r.: Michael Windmüller und Andreas Keppeler (TSG Vorstand),

Dimitrios und Kosta Karoustas bei der Vertragsunterzeichnung.

Siebzehn Jahre lang bewirtete Arion Savidis gemeinsam mit seiner Frau Tatjana

und seinem Team die Gäste im TSG Jahnhaus. Nun gehen beide in den wohlverdienten

Ruhestand.

Dies aber nicht, ohne vorher für einen nahtlosen Übergang und

eine gute Nachfolge gesorgt zu haben. Die Familie Savidis hat über die

gesamten Jahre die griechische Gastfreundlichkeit ins Jahnhaus gebracht

und damit die Atmosphäre und das gesamte Vereinsleben auf dem TSG

Kreissparkasse Sportzentrum entscheidend mitgeprägt.

Dass der nächste Sommer im Biergarten des Jahnhauses nun ohne

Arion als Gastgeber und Tatjana in der Küche stattfinden soll, ist noch

kaum vorstellbar und hinterlässt eine große Lücke. Denn Arion brachte

sich über den Betrieb des Jahnhauses hinaus als gute Seele des Vereinsgeländes

in den Betrieb mit ein, indem er TSG Halle und Minispielfeld

auch nach Feierabend immer im Blick behielt.

Der ursprünglich geplante Abschied nach Vertragsende 2023 wurde

leider durch die Corona-Pandemie durchkreuzt. Nun übergab Arion, nach

vorheriger Einarbeitung über den Sommer, den Betrieb bereits zum

01.11.2021 an die Familie Karoustas.

Wir wünschen Arion und Tatjana alles Gute und hoffen natürlich,

dass die ganze Familie Savidis weiterhin regelmäßige Gäste im Jahnhaus

sind.

| Text: Tobias Buss | Bilder: Privat

HIMMLISCH HELLES

VON DER ALB

Ein Ouzo darf bei der Übergabe nicht fehlen.

ZKB AZ Engele hoch und quer_2018.indd 2 04.07.18 12:35


22 JUNGE OLYMPIA SPORTSZENE SPEZIAL REPORT IV/2021 II/2021

REPORT IV/2021 OLYMPIA SPEZIAL

23

dabei sein. Gerne hätten wir auch noch weitere Sportarten wie zum Beispiel

Skateboarden oder Speedclimbing live gesehen, was aber durch

die pandemiebedingten Auflagen nicht ging. So lief zumindest abends

bei uns im Hotelzimmer aber immer irgend eine olympische Sportart

auf dem Fernseher.

Was hat euch bei der Olympiade besonders gefallen?

Definitiv die gründliche Organisation und die ausgesprochen hilfsbereite

Mentalität der Japaner. Tokyo2020 war eines der am besten

organisierten Events, das wir je besucht hatten. Und natürlich hatten

wir auch ein sehr gutes Timekeeper-Team vor Ort. Die gute Stimmung

hat für die harten Tage und vielerlei Herausforderungen entschädigt.

Beeindruckend war auch, wie gut die Japaner die Ausrichtung der

Spiele trotz der Corona-Pandemie bewältigt haben. So wurden zum

Beispiel alle Beteiligten jeden Tag PCR getestet, es gab ein lückenloses

Konzept zur Nachverfolgung von Kontakten und eine sehr konsequente

Isolation von positiven Fällen.

Gemessen an der Anzahl von über 30.000 Personen, welche an den

Olympischen Spielen beteiligt waren, erscheinen die am Ende knapp

400 positive Coronafälle verschwindend gering.

Gab es etwas, was euch nicht gefallen hat?

Durch den Ausschluss jeglicher Zuschauer kam in den Sporthallen

fast keine Stimmung auf. Das war sowohl für die Athleten als auch für

uns sehr traurig, insbesondere im Hinblick darauf wie gut die Japaner

die Spiele im Vorfeld organisiert hatten.

Auch die pandemiebedingten Einschränkungen vor Ort haben uns

vor allem zu Beginn sehr zu schaffen gemacht. So durften wir uns in

den ersten 14 Tagen nur zwischen Hotel und Sporthalle aufhalten und

keine Restaurants besuchen. Die frühe Sperrstunde um 20 Uhr hat es

aber auch danach nicht einfacher gemacht. So waren oft die örtlichen

Lieferdienste in den knapp 32 Tagen unseres Aufenthaltes unsere besten

Freunde

| Interview: Christoph, Moritz und Dominic | Bilder: Privat

WIR STELLEN VOR: CHRISTOPH (LINKS) UND MORITZ (RECHTS)

Zu den Personen

Christoph Weiblen:

Kam 1997 als Schüler zur Fechtabteilung der TSG Reutlingen. Er

war ab 2000 als Mitglied des Vorstands der Fechtabteilung aktiv und

von 2011-2021 Abteilungsleiter. Seit 2016 sitzt er als stellvertretender

Vorsitzender im Vorstand der TSG.

Moritz Lutz:

Kam 2002 als Schüler zur Fechtabteilung der TSG Reutlingen. Er

war viele Jahre aktiver Turnierfechter und saß mehrere Jahre im Vorstand

der Fechtabteilung.

Zwei TSGler bei Olympia

Im Interview verraten uns Christoph und Moritz ihre Aufgaben bei Olympia,

welche Sportarten sie gesehen haben und was ihnen gut, bzw. nicht so gut

gefallen hat.

Was war eure Aufgabe bei Olympia?

Die offizielle Bezeichnung für unsere Tätigkeit lautet „Timekeeper“,

also Zeitnehmer. Das sind die Personen, welche bei den Wettkämpfen

vor Ort die Zeitnehmung durchführen und die Punktestände eingeben.

Zuständig sind wir vor Ort jedoch vielmehr für einen reibungslosen

technischen Ablauf der Sportart Fechten. Das umfasst die Bereitstellung

von Equipment wie etwa Fechtbahnen, Trefferanzeigegeräte (Melder)

und Zuschaueranzeigen, aber auch die Inbetriebnahme, den Test und

die Überwachung des Equipments vor Ort.

Während der Wettkampftage, die oft mehr als 14h Einsatz am Tag

erfordern, unterstützen wir die Volontäre und Kampfrichter bei der Bedienung

des Equipments und stehen im Falle technischer Ausfälle bereit.

Jegliche Interaktion ist live im TV zu sehen, weshalb die Anspannung

insbesondere bei einem olympischen Finale auch für uns oft alles andere

als Routine ist.

Übrigens ist Fechten auch ein Teil des Modernen Fünfkampfes (Modern

Pentathlon), weshalb wir auch hier im Einsatz waren.

Wie kamt ihr zu Olympia?

Wir beide sind seit unserer Schulzeit bereits seit vielen Jahren im

Bereich der Fechtsporttechnik aktiv. Angefangen hat alles mit der

Turnierbetreuung auf kleineren Sportevents wie etwa Deutsche Meisterschaften,

Weltcupturnieren oder Weltmeisterschaften. Über die Jahre

hinweg wurden die Events und deren Anzahl jedoch immer größer, so

dass wir inzwischen fast jedes Jahr auf mehreren so genannter Multisport-Events

tätig sind, wie etwa Universiade-Games, World-Military-

Games oder auch den European Games.

2014 wurden wir für die Olympischen Spiele in Rio angefragt und so

hatten wir unseren ersten olympischen Einsatz 2016 bei den Olympics

und Paralympics. Dank reibungsloser Einsätze über viele Jahre hinweg

lag es nahe, dass wir auch 2020 bei den Spielen in Tokyo mit dabei

sein durften.

Wie haben die deutschen Fechter abgeschnitten?

Leider eher mittelmäßig. Unsere Florettfechter, zu denen auch der

ehemalige Olympiagewinner von 2008 Benjamin Kleibrink gehört,

konnten leider keine nennenswerte Platzierung erlangen. Knapp war

es für die Mannschaft im Herrensäbel, diese unterlag im Kampf um die

Bronzemedaille gegen Ungarn mit 40:45.

Habt ihr auch andere Sportarten anschauen dürfen?

Klar, sofern wir Zeit und eine Zugangsberechtigung hatten waren

wir natürlich auch sehr daran interessiert die anderen Sportarten live zu

sehen. So war neben der Fechthalle auch die Sporthalle für Taekwondo

und beim modernen Fünfkampf (Modern Pentathlon) konnten wir

natürlich auch beim Schwimmen, Reiten, Laufen und Schießen mit

Fenster

Haustüren

Vordächer

Rollläden

Wintergärten

Jalousien

Terrassendächer

Klappläden

Rollläden

Markisen

Terrassendächer

Sonnenschutz

Einbruchschutz

Reparaturservice

Für Lösungen mit Weitsicht. Produkte aus Meisterhand.

Ihr Meisterbetrieb seit 1920

Am Heilbrunnen 141 – 143 · 72766 Reutlingen

info@fenster-staengle.de · www.fenster-staengle.de

Das Team aus Reutlingen (v. l. n. r. Martin, Moritz, Tarik und Christoph)

Wir beraten

Sie gerne!

Vereinbaren

Sie jetzt Ihren

Termin mit uns:

Tel. 07121 –

49 24 74


24 SPORTSZENE REPORT IV/2021

REPORT II/2021 SPORTSZENE

REPORT III/2021 IV/2021 SPORTSZENE

25

EISHOCKEY

Fast perfekter Saisoneinstand

INKLUSIV

TSG Inklusiv on Tour

Die TSG Reutlingen Inklusiv hat ein neues Projekt „TSG Inklusiv on Tour“.

Jeden Monat möchte das TSG Inklusiv Team mit ihren Sportler*innen

einen Verein in der Region oder eine interne TSG Abteilung besuchen

und gemeinsam Sport machen. Ziel dieses Projektes ist es, den inklusiven

Gedanken im Sport weiter voranzutreiben und Berührungsängste

abzubauen.

Im September waren unsere Tischtennisspieler mit ihrer Übungsleiterin

Rebecca Bäuerle beim TTC Frickenhausen; im Oktober lag der

Schwerpunkt auf einem inklusiven Fahrradtreff unter der Leitung von

TSG Übungsleiter Volkmar Klein.

mehr drin:

W

Da steckt mehr drin.

Z.B. Im Bio-Albbüffel

Nun im November besuchten Rene Sachse, Julian Maier und Philip

Mollenkopf mit ihrem Fußballtrainer der TSG Inklusiv Kim Laudage

die U19 der TSG Fußballabteilung. 1,5h Mannschaftstraining mit

unterschiedlichen Übungs- und Spielformen standen auf dem Programm.

Nach den ersten paar Minuten gegenseitigem Abtasten waren unsere

Fußballer mit Handicap sofort integriert und es war super anzusehen,

wie einfach eigentlich Inklusion im und durch Sport funktionieren kann.

Auch, dass unsere Jungs auf diesem Niveau mithalten konnten.

Ein großer Dank gilt U19 Trainer Serdar Caliskan und seinem Team,

dass wir mittrainieren durften und wir mit offenem Armen empfangen

wurden.

| Text: Kim Laudage

Einen sehr guten Start hat die Herrenmannschaft der Abteilung Eishockey in die

Landesliga Baden-Württemberg hingelegt.

Vier Siege aus fünf Spielen war sicherlich die Wunschvorstellung

zum Saisonbeginn im Oktober. Das Team von Trainer Roberto Cazacu

konnte sich in der Eishalle Reutlingen über den Sommer unter Optimalbedingungen

vorbereiten. Neben Athletiktraining standen Übungseinheiten

auf dem, von Hallenbetreiber Tilo Fritz angeschafften, Kunsteis

Glice mit Schlittschuhen auf dem Programm.

Das Material ist eine Weltneuheit und ein Geheimtipp, wenn es um

Kraftzuwachs, Schnelligkeit und Lauftechnik in der Saisonvorbereitung

geht. Die Fortschritte mit diesem Training sind in den ersten Partien

schon deutlich zu sehen gewesen, da das Team läuferisch wesentlich

spritziger auftritt und auch gegen bessere Mannschaften und deren Tempo

gegenhalten kann.

Personell konnten sich die Black Eagles mit den jungen Spielern

Darren Veihelmann aus Bietigheim, David Weidlich aus der Deutschen

Nachwuchsliga II aus Schwenningen und mit Cameron Rogers aus Stuttgart

verstärken und verjüngen. So ist Trainer Roberto Cazacu in der

Lage mit vier Sturmreihen zu spielen und das Tempo hoch zu halten.

In den ersten drei Partien gegen die 1b-Teams aus Zweibrücken,

Eppelheim und Stuttgart konnten torreiche Siege eingefahren werden,

da diese Teams vom Tempo her nicht mithalten konnten. Einen kleinen

Dämpfer gab es beim Mitfavoriten ESG Esslingen mit einem knappen

4:3. Zuletzt konnte das Team das Derby bei den Eisbären Balingen nach

einem 3:1 Rückstand noch mit 3:5 für sich entscheiden. Aufstiegsfavorit

ist aber klar die Mannschaft der Fire Wings vom ERC Schwenningen,

die mit einigen aus der Deutschen Nachwuchsliga II ausgeschiedenen,

sehr gut ausgebildeten Spielern antreten kann. Mitfavorit Esslingen

musste sich dort 7:0 geschlagen geben.

Im November folgt in der eigenen Halle noch der Vergleich gegen

den EKU Mannheim 1b, bevor es im Dezember keine Heimspiele in der

Eishalle Reutlingen geben wird.

| Text: Manuel Rogge

Mehr zu unserer Metzgerei

und unserem Landgasthof unter:

www.failenschmid.de

72813 St. Johann Gächingen

Markthalle Reutlingen Tel: 07121-62870714

Der Albmetzger


26

SPORTSZENE REPORT IV/2021

BASKETBALL

Ravens erleben Zuschauerboom in der 1.Regionalliga

Die Basketballer der TSG, die Ravens, sind in der 1.Regionalliga angekommen.

Nach dem Aufstieg sind die TSG-Basketballer als höchstspielende

Teamsportmannschaft der Stadt noch mehr zu einem echten sportlichen

Aushängeschild geworden. Dies spiegelt sich auch in den enormen

Zuschauerzahlen wieder. Neben der sportlichen Attraktivität, einer sehr

starken Mannschaft und attraktiven Gegnern, haben die Verantwortlichen

auch den Eventcharakter noch einmal nachgeschärft. Die Samstagsabende

sind zu einem echten Highlight in der Stadt geworden. Im

Schnitt kamen bislang mehr als 500 Zuschauer pro Spiel. Beim Derby

gegen Tübingen war die IKG-Halle mit 700 Zuschauern restlos ausverkauft.

Damit hat die TSG ligaweit mit Abstand die meisten Zuschauer.

SCHWIMMEN

Erfolgreiche Teilnahme der Schwimmer

an den Deutschen Meisterschaften DKM Wuppertal und DJM in Berlin

Lange mussten die Schwimmer sich gedulden und immer wieder Terminverschiebungen

hinnehmen, bevor endlich vom 23. bis 26. September die Deutschen

Kurzbahnmeisterschaften (DKM) in Wuppertal und vom 26. bis 30. Oktober

die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin stattfinden konnten.

Bei den DKM ging Karolin Schwille als einzige Sportlerin der TSG

an den Start. Die 26-jährige, die seit dieser Saison Trainerin der D-Jugend

Leistungsgruppe ist, stellte sich über 50m Brust der Konkurrenz.

Im Vorlauf erzielte sie – trotz pandemiebedingter eineinhalb jähriger

Wettkampfpause – eine Zeit von 33,45 Sekunden und qualifizierte sich

damit für das B-Finale. In diesem konnte sie ihre Leistung nochmals

steigern und belegte mit einer Zeit von 33,29 Sekunden den 13. Platz.

Bereits die Qualifikation für die DJM stellte in diesem Jahr für die

Athleten und Athletinnen eine besondere Herausforderung dar, denn es

standen nur wenige Wettkämpfe zur Verfügung. Umso größer war die

Freude Mitte Oktober bei Emily Bayer (2004), als sie sich nach langer

Wettkampfpause bei den Württembergischen Meisterschaften für ihre

dritte Teilnahme an den DJM qualifizieren konnte. In Berlin startete sie

über 100m Brust und erreichte mit einer Zeit von 1:20,04 den 16. Platz

in ihrem Jahrgang.

Für Thorben Wendt (2003) war es die erste Teilnahme an den DJM

wobei ihm die Qualifikation über vier Strecken gelang. Über alle vier

Strecken erzielte er in Berlin neue persönliche Bestzeiten und sicherte

sich über 50m Brust (0:31,47 – Platz 16), 100m Brust (1:10,06 – Platz

12), 200m Brust (2:40,62 – Platz 11) und 200m Schmetterling (2:22,24

– Platz 12) jeweils Platzierungen unter den Top20 seines Jahrgangs.

Trainer Ephraim Singer war mit den erbrachten Leistungen seiner

drei Athleten sehr zufrieden.

Als Aufsteiger mit dem Mindestziel Klassenerhalt gestartet, begeistern

die TSG-Basketballer mit attraktivem Basketball. Nach einem

furiosen Saisonstart mit 3:0 Siegen, wurden die Ravens jedoch von

mehreren Hiobsbotschaften überrascht. Im Derby gegen Tübingen zog

sich Center Nick Mosley, einer der besten Spieler der Liga, eine schwere

Knieverletzung zu und fällt nach Knie-OP bis Januar aus.

Topspieler und Scorer Damir Dronjic sowie weitere Leistungsträger

zogen sich nach dem 3:0 Start ebenfalls Verletzungen zu und fielen

teils mehrere Wochen aus. Aufgrund dessen und Krankheitsfällen war

das Team extrem ausgedünnt und musste zuletzt einige Niederlagen

hinnehmen. Mit 4:3 Siegen (Stand Redaktionsschluss) steht man aber

immernoch gut da.

Zuletzt wurde das Team auch noch schwer von der aktuellen Coronawelle

getroffen und musste zwei Spiele absagen. Der Trainingsbetrieb

lag für zwei Wochen still. Aufgrund dessen hängt die Mannschaft der

Form des Saisonbeginns weit nach. Aufgrund der stark steigenden

Coronazahlen sind künftig nur noch max. 350 Zuschauer zugelassen,

welche die 2G+ Regelung (geimpft oder genesen plus zusätzlich max.

24h alter Schnelltest) erfüllen müssen. Gezwungenermaßen können damit

die Zuschauerzahlen künftig nicht mehr gehalten werden.

Für uns geht es jetzt darum wieder Fuß zu fassen und die Rückstände

aufzuholen. Ob und wielange der Spielbetrieb aufrecht erhalten

bleibt ist völlig offen.

| Text:Alexander Rogic

JUDO

Medaillenregen bei der deutschen Judo Einzelmeisterschaft ü30 in Bad Homburg

Auch in diesem Jahr waren wieder Judoka der TSG Reutlingen bei der deutschen

Einzelmeisterschaft ü30 in Bad Homburg am 25. September 2021 vertreten.

Franziska Fuchs (F2, -57kg) hatte im Vorfeld fleißig trainiert und

Gewicht gemacht, um in der 57kg-Klasse zu kämpfen. Da sie aber in

dieser Gewichtsklasse keine Gegnerin hatte, startete sie in der höheren

63kg-Klasse und wurde dort Deutsche Vizemeisterin.

Frank Brodocz (M6, -60kg) konnte sich in seiner Gewichtsklasse

mit zwei gewonnenen Kämpfen klar durchsetzen und belohnte sich mit

der Goldmedaille.

Mit drei Begegnungen hatte Botond Draskoczy (M4, -81kg) die meisten

Kampfgelegenheiten. Er gewann alle drei Begegnungen vorzeitig

und sicherte sich souverän den ersten Platz in seiner Kategorie und wurde

verdient Deutscher Judo Meister.

Drei Judoka der TSG Reutlingen am Start und alle bringen eine

Medaille nach Hause. Ein prima Anfang nach der langen Wettkampfpause.

| Text: Frank Brodocz, Denise Sieger

REPORT IV/2021 SPORTSZENE

LEICHTATHLETIK

Julian Fundel mit 72,06 m im Speerwurf in der deutschen Spitze angekommen

Nachdem bis zum Juni dieses Jahrs nur Kaderathleten an Wettkämpfen teilnehmen

durften, war es sehr schwierig für alle unsere Athleten/innen Wettkämpfe

zu finden.

In der zweiten Jahreshälfte konnten dann auch wieder alle Athleten/

innen an Wettkämpfen teilnehmen, jedoch mussten teilweise lange

Anfahrtswege in Kauf genommen werden. Für die beiden Brüder Severin

(M13) und Julian Fundel (U23) ist dieses Jahr jedoch zu einem erfolgreichen

Wettkampfjahr geworden. Sie haben sich in ihren Spezialdisziplinen

Speerwerfen und Hochsprung deutlich verbessert.

Nachdem Julian bereits in den letzten Jahren, in der Jugend, zu den

besten Speerwerfern in Deutschland zählte, hat er sich in diesem Jahr

bei den Aktiven und den U23 (Junioren) etabliert.

Als erstes Highlight der Saison standen die Deutsche Meisterschaften

der U23 in Koblenz an. Eine Meisterschaft unter Coronabedingungen

ohne Zuschauer und Familienangehörige. Julian hatte ein

klares Ziel: Er wollte sich ins Finale der besten Acht werfen. Mit 66,58m

erzielte er eine neue persönliche Bestleistung (PB) und durfte sich

zusammen mit seinem Vater (Trainer) über einen sehr guten fünften

Platz bei diesen Meisterschaften freuen.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Aktiven im

Juli in Ulm konnte sich Julian in einem bis zum Schluss spannenden

Wettkampf erstmals den Titel im Speerwurf der Aktiven sichern und

setzte sich klar gegen den Vorjahresmeister Markus Koch von der LG

Offenburg durch. Er verbesserte sich erneut und stellte mit 66,86 m

erneut eine PB auf.

Die Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf waren ein weiteres

Highlight der Saison. Hier kam es zum erneuten Duell mit Markus Koch

(LG Offenburg) und Jonas Bonewit (LG Stadtwerke München). Es entwickelte

sich ein packender Zweikampf bis zum letzten Versuch mit

Jonas Bonewit, der Julian seit dem dritten Versuch dicht auf den Fersen

war. Julian Fundel hatte an diesem Tag jedoch die besseren Karten und

legte im sechsten Versuch einen grandiosen Wurf über die 70m-Marke

hin. Mit 72,06 m (PB) hatte er diese Marke deutlich geknackt und kein

weiterer Werfer kam an diesem Tag über die 70 m. Somit sicherte sich

Julian den Titel des Süddeutschen Meisters bei den Aktiven.

Als besondere Ehrung erhielt er dann noch eine Einladung zum

5. Internationalen Ursapharm Speerwurf Meeting in Offenburg. Mit

einer Weite von 70,12 m bestätige er seinen Wurf von den Süddeutschen.

In einem Feld von Weltmeistern und Olympiateilnehmern

belegt Julian hinter dem Sieger Johannes Vetter (LG Offenburg) einen

starken 5. Platz. Für Julian war es ein besonderes Erlebnis, aber auch

eine gute Erfahrung mit Topwerfern in einem Wettkampf zu stehen.

Ein begeistertes Publikum unterstütze die Werfer, was eine weitere

Motivation bedeutete. Mit seiner neuen PB von 72,06 m belegt Julian

Fundel in der Deutschen Bestenliste den Platz 9 bei den Aktiven und

den 4. Platz bei den U23 (Junioren) und kann mit der Saison 2021 hoch

zufrieden sein.

Sein jüngerer Bruder Severin steht ihm in nichts nach. Er ist im

Speerwurf und im Hochsprung erfolgreich gewesen. So sprang Severin

beim Wettkampf in Neckarsulm für sein Alter mit 1,60 m eine hervorragende

Höhe. Auch im Speerwurf hatte er eine sehr gute Saison, die

er im Oktober in Oberschleißheim bei München mit 45,12 m erfolgreich

abschließen konnte. Mit diesen sehr guten Leistungen führt Severin

Fundel in beiden Disziplinen die Bestenliste im Württembergischen

Leichtathletikverband deutlich an.

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 wieder eine normale Wettkampfsaison

mit vielen guten Leistungen und vor allem Zuschauern und Fans

erleben können. Ein besonderer Dank geht an unsere Trainer, die trotz

schwierigen Bedingungen in diesem und im letzten Jahr, unser Trainingsangebot

entsprechend der Situation aufrechterhalten haben.

Wir wünschen allen Mitgliedern der Leichtathletik Abteilung eine

geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

| Text: Olaf Fundel

27


28 SPORTSZENE REPORT IV/2021

FECHTEN

18. Reutlinger Allstar Cup der Degenfechter*innen

Am Wochenende vom 23. Und 24. Oktober fand in der Betzinger Hans-Roth Turnund

Sporthalle der 18. Reutlinger Allstar Cup statt.

Auch in diesem Jahr gab es trotz fehlender Zuschauer genug Arbeit

für viele Helfer vor Ort. Der Aufbau begann am Freitag und ging reibungslos

von statten. Trotz der Maßnahmen bezüglich Corona bei der

Akkreditierung waren auch die Teilnehmer am Samstagmorgen zügig

angemeldet und konnten entspannt in die Gefechte gehen. Publikum war

aus bekannten Gründen leider nicht zugelassen, dennoch gab es für die

Helfer in der Cafeteria immer etwas zu tun. An dieser Stelle ein herzliches

Dankeschön an alle, die mitgewirkt haben!

Unter den drei besten TSG Fechter war wieder einmal Bastian

Lindenmann als 25., der im 32. Tableau gegen Lukas Bellmann aus

Leverkusen mit 8:15 das Nachsehen hatte. Im gleichen Durchlauf schied

auch der Friedrichshafener Marco Birkenmaier aus, er startet für die

TSG und kam am Ende auf Platz 29. Max Weise wurde 39.

Die TSG-Damen Ann-Sophie Geckeler und Lili Mirbach belegten

am Schluss die Plätze 76 und 86.

Bei den Herren gewann am Samstag der Niederländer Tristan Tulen

mit 15:12 gegen den Deutschen Kaderfechter Marco Brinkmann vom

TSV Bayer Leverkusen. Am Sonntag gewann Laura Katalin Wetzker

gegen die Tschechin Patricie Proksikova aus Prag mit 15:9. Zudem erhielt

die Leverkusenerin auch gleichzeitig einen Preis als beste Juniorin.

Dank der vielen Helfer ging der Abbau der Veranstaltung rasch und

konnte sogar im Hellen beendet werden. Alles in allem ein rundes Turnier

mit dem Wermutstropfen der fehlenden Zuschauer!

| Text: Joachim Weise

REPORT IV/2021 JUNGE SPORTSZENE

29

Rhein-Neckar-Open in Heidelberg

Das zweite Turnier - das Rhein-Neckar-Open - fand vom Samstag den 6. bis

Sonntag den 7. November in Heidelberg statt.

Nach der Corona-Pause im Jahr 2020 gab es nun dieses Jahr eine

Neuauflage des DFB Qualifikationsturniers in der IGH Sporthalle

Hasenleiser. Leider waren auch bei diesem Turnier wegen der aktuellen

Corona-Situation keine Zuschauer zugelassen.

Bei den 184 Teilnehmern im Herren Senior Einzel waren auch sieben

Fechter des TSG Reutlingen dabei. Der beste TSG-Fechter war

hierbei, wie bereits beim Allstar Cup, Bastian Lindenmann auf Platz 21.

Er verlor im 32er Tableau seinen dritten Kampf gegen Alexander

Biro vom KAC Klagenfurt aus Österreich mit 12:15, der nach einer

unsportlichen Tätigkeit im nachfolgenden Verlauf des Turniers die

schwarze Karte erhielt und disqualifiziert wurde.

Max Weise verlor nur knapp mit einem Treffer im 128er Tableau

gegen Philipp Timoshenko vom Frankfurter TV sein Gefecht und

belegte am Ende Rang 75. Gerrit von Laue erreichte mit Platz 79 ein

ähnliches Ergebnis, nachdem er seinen einzigen Kampf mit 11:15 verlor.

Der Friedrichshafener Marco Birkenmaier, der für die TSG startete,

gewann sein erstes Gefecht souverän mit 15:4, schied dann aber

mit einem 6:15 gegen Louis Bongard vom TSV Bayer Leverkusen aus.

Er landete auf Platz 115.

Dominik Geckeler, Joachim Mayer und Raphael Lutz schieden in

der Vorrunde aus und belegten die Plätze 151, 166 und 172.

| Text: Peter Kraiczy

SCHWIMMSCHULE

Schwimmen lernen in Zeiten von Corona

Im November 2020 wurden alle Bäder aufgrund des Lockdowns geschlossen.

Wir saßen auf dem Trockenen und alle Schwimmangebote der TSG Schwimmabteilung

mussten ausfallen.

Die Folge des monatelangen Lockdowns war und bleibt ein enorm

großer Andrang auf unsere Angebote, insbesondere auf Schwimmkurse

und Aufbaugruppen. Obwohl wir ab Juni 2021 Intensiv- und

Ferienkurse anbieten konnten, sind momentan noch 142 Kinder im Alter

zwischen 5 und 7 Jahren auf unserer Warteliste für einen Schwimmkurs.

Weitere 40 Kinder möchten gerne in einer Aufbaugruppe ihre

Schwimmfähigkeiten ausbauen, müssen sich aber leider ebenfalls noch

gedulden.

Als im Juni 2021 die Pforten der Bäder wieder geöffnet wurden

haben wir alle Ressourcen aktiviert, um möglichst vielen Kindern das

Schwimmen Lernen zu ermöglichen. Wir konnten neue Trainer und

Helfer gewinnen und in den Sommerferien Sonderzeiten in den Bädern

anmieten. Erfreulich ist, dass viele Trainer aus den eigenen Reihen

kommen, etwa aus den Leistungs- und Hobbygruppen.

Im aktuellen Schuljahr erhalten wir zusätzliche Unterstützung durch

einen FSJ-ler der TSG. Von Juni bis September haben 98 Kinder einen

Schwimmkurs besucht, 43 davon erhielten am Ende das Seepferdchen-

Abzeichen. Seit September laufen nun an zwei Tagen je 2 Kurse mit

insgesamt 60 Kindern.

Sofern es die Corona-Lage zulässt, werden wir im Januar 2022 mit

neuen Schwimmkursen für 5- bis 7-jährige starten. Außerdem planen

wir auch in den kommenden Sommerferien Intensivkurse anzubieten,

da diese sehr großen Anklang fanden und die Kinder schnell Fortschritte

machen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nicht nur bei all unseren Trainern

und Übungsleitern bedanken, sondern auch bei den Eltern, die teilweise

sehr lange auf einen Platz für ihre Kinder warten mussten. Der organisatorische

Aufwand ist nicht nur für uns als Verein und die ehrenamtlichen

Helfer eine große Herausforderung, nein auch für Sie, liebe Eltern.

Wir danken Ihnen besonders dafür, dass Sie zum Schutz aller Kursteilnehmer

und der Trainer unsere Hygienevorschriften beachten.

Bei Interesse an einem Kinderschwimmkurs können Sie sich gerne an

Frau Natacha Göbel unter schwimmschule@tsg-reutlingen.de wenden.

Sie setzt gerne Kinder ab 4 Jahren auf die Interessentenliste.

Abschließend ein Hinweis an alle Interessenten für die Aufbaugruppe

(Zugangsvoraussetzung Seepferdchen-Abzeichen): Bitte haben

Sie Verständnis dafür, dass momentan die Warteliste für die Aufbaugruppe

geschlossen ist.

| Text: Natacha Göbel, Almut Castor und Eveline Lippet


30 JUNGE SPORTSZENE REPORT IV/2021 REPORT IV/2021 JUNGE SPORTSZENE

FUSSBALL

Der Winter naht und somit auch die Winterpause in den Fussballligen

Nachdem es zum Ende der Runde durch die hohen Corona Zahlen nochmal

hektisch wurde, da viele Teams immer wieder positive Fälle hatten und somit

Spiele ausfallen mussten, haben unsere Teams es doch geschafft ohne größere

Zwischenfälle die Vorrunde zu Ende zu spielen.

In den unteren Bereichen, bei den Bambini sowie den F-Junioren,

fanden nur einzelne Staffeltage statt die mit viel Spaß und Einsatz von

unseren Kindern erfolgreich bestritten wurden.

Ab der E-Jugend finden dann reguläre Saisons mit Hin und Rückrunde

statt wobei man sich in der ersten Saisonhälfte für eine der oberen

Ligen qualifizieren kann. Auch in diesen Jahrgängen sind wir sehr

erfolgreich und stellen bei 4 Teams gleich drei Tabellenführer.

Unsere B-Junioren um die Trainer Tunc/Avci haben sich mit tollem

sehenswerten Fussball in den Top drei gefestigt. Da ist n der Rückrunde

noch viel mehr drin. Das Ziel im Team steht klar auf Aufstieg.

Die Hauptaufgabe bei unseren A-Junioren um Trainer Caliskan,

war die vielen Neuzugänge zu integrieren. Dies gelang dann nach

Anfangsschwierigkeiten auch. Teils durch Pech im Spielverlauf sowie

in den Schiedsrichteransetzungen erschwerte sich das ganze, trotzdem

geht auch hier die Tendenz bergauf und sicherlich können die Jungs in

der Rückrunde noch die ein oder andere Überraschung liefern.

GERÄTTURNEN

Jungsturnen in der TSG

Die Gerätturnabteilung der TSG Reutlingen hat tolle Neuigkeiten zu verkünden:

wir werden neben unseren Turngruppen „Gerätturnen Mädchen 7+ Jahre“

sowie „Gerätturnen Mixed 7-12 Jahre“ und „Gerättunen Mixed 12+ Jahre“ nun

auch eine komplett neue Gruppe anbieten können: die Gruppe „Gerätturnen Jungs

7+ Jahre“!

Der Fokus unserer Abteilung und somit auch der neuen Gruppe

liegt vor allem darauf, allgemeine körperliche Grundlagen zu schaffen.

Neben den Geräten Boden, Sprung und Reck, welche sowohl im Mädchen

als auch im Jungsturnen genutzt werden, kommen in dieser neuen reinen

Jungsgruppe auch noch der Barren, das Pauschenpferd sowie die Ringe

dazu.

HANDBALL

Jugendteams erfolgreich in die Saison gestartet

Wo und wann wir uns treffen könnt ihr auf unserer Homepage

www.tsg-reutlingen.de/sportangebote/turnen nachlesen.

Schnuppertermine können – jeweils zu Beginn des neuen Monats –

über eine kurze Mail an turnen-tsg@web.de ausgemacht werden. Das

gilt natürlich auch für alle anderen Gruppen, in denen noch Plätze frei

sind.

Wir freuen uns, euch bald bei uns in der Halle begrüßen zu dürfen!

PS: Wenn ihr keine Kinder mehr seid und trotzdem gerne mit dem

Turnsport (re-)connecten wollt, dann würden wir uns sehr über eure

Unterstützung als Trainer/Trainerassistenten freuen.

31

Im höheren Jahrgang, den D-Junioren, bei denen wir mit zwei Teams

vertreten sind, schafft es der Jahrgang 2010 um die Trainer Steffen Stauch

und Kai Rück als Tabellenführer in die höhere Staffel aufzusteigen.

Der Jahrgang 2009 von Trainer „Muha“ Musturuk, der bereits in der

höheren Leistungsstaffel spielt verpasst leider um einen Punkt die

Herbstmeisterschaft und schließt das Jahr mit einem hervorragenden

zweiten Platz ab.

Diese Erfolge gehen auch bei den C-Junioren weiter. Die C3 mit

Trainer Demir Martinovic der erst im Laufe der Saison dazukam, belegt

nach einer Furiosen und schön anzusehenden Runde den zweiten Platz

in seiner Liga. Die C2 um das Trainer Team Lanz/Rogge konnten sich

nach anfänglichen Schwierigkeiten fangen und belohnten sich mit

viel Einsatz und Kampf mit einem stabilen Platz im Mittelfeld ihrer

Liga. Die Vorrunde konnte dabei mit einem klaren 5:0 Sieg gegen den

SV Wannweil beschlossen werden.

Die C1 setzt Ihren Lauf weiterhin fort und bleibt die gesamt Vorrunde

ungeschlagen und thront somit verdient an der Spitze. Eine Tordifferenz

von über 40 Toren spricht da für sich.

Unsere 1. Mannschaft konnte sich in der Kreisliga B5 Souverän im

Mittelfeld festsetzen. Leider konnten nicht alle Spiele regulär angetreten

werden das teils die Gegner keine Mannschaft stellen konnten, was die

Tabelle etwas verfälscht. Spielerisch konnte das Team um Trainer Jorge

Wunder aber meist überzeugen was uns spannend auf die Rückrunde

schauen und warten lässt.

Sie sehen, die sportliche Zukunft sieht vor allem im Jugendbereich

rosig aus. Nicht nur die Ergebnisse stimmen, auch im Kameradschaflichen,

was bei uns einen hohen Stellenwert genießt, geht es stetig Bergauf.Nachdem

die Fussballabteilung mittlerweile um die 300 Kinder bei sich hat,

sieht es um die Zukunft der Fussballabteilung sehr gut aus. Der Fokus

liegt dabei nicht nur bei den Ergebnissen sondern vor allem beim Spaß,

Freundschaft und Vereinsleben. Die Trainer, Eltern, Kinder und Fans

ziehen dabei stets an einem Strang und leben das im Training und den

Spielen vor.

Wer Interesse an unserer Arbeit hat ist selbstverständlich eingeladen

den Einheiten sowie Spielen beizuwohnen. Wir hoffen, dass uns die

Pandemie nicht groß in die Quere kommt und wir bald wieder befreit

aufspielen können. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Rückrunde

und wünschen allen unseren Spielern, Mitgliedern, Funktionären und

Zuschauern einen guten Jahresabschluss.

Bleiben Sie gesund und bis bald bei der „Macht vom Ringelbach“.

Nach langen 1,5 coronageprägten Jahren konnte die Jugend der Handballer in

diesem Jahr endlich wieder regulär in die Saison starten.

Um eine Wertung möglichst sicherzustellen, wird es bis Ende des

Jahres zunächst eine Vorrunde und anschließend eine Finalrunde geben,

die frühestens Ende Januar startet.

In der Vorrunde konnten alle Teams bereits fleißig Punkte einsammeln.

Sowohl die 1. Mannschaft der C-Jugend als auch die 2. Mannschaft

der A-Jugend stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze und auch

die E-Jugend spielte an Ihren Spieltagen groß auf und musste bisher

erst einen Verlustpunkt hinnehmen.

HOCKEY

Freude über die ersten Spieltage

Nach langer Corona-Unterbrechung hatte die Mannschaft der Jungs U10 im

Oktober endlich wieder zwei Spieltage.

Anfang Oktober reiste das Team zum Gastgeber Rot-Weiss-Tuttlingen.

Der Spieltag war bei Sonnenschein und guter Verpflegung bestens organisiert.

Mit dabei waren Max Kreit, Marius Mayer, Manuel Barth

Maldonado, Emil Gauger, Oliver Seitzer (im Tor), Mimmo Mänz,

Peiheng Qiu, David Schneider und Jakob Reinking. Uta Gatzky, Philipp

Stöldt und Lukas Seitzer standen dem Team als Trainer, Betreuer und

Schiedsrichter zur Seite.

Hoch motiviert gingen die Jungs in ihre drei Spiele gegen die Mannschaften

Böblingen 3 und 4 sowie gegen den Gastgeber aus Tuttlingen.

Trotz großem Engagement konnte das Team in den ersten beiden

Spiele gegen die Teams aus Böblingen keine Tore erzielen und verlor die

Begegnungen. Im letzten Spiel gegen Tuttlingen gelang Emil Gauger

der Ehrentreffer. Trotz der Niederlagen überwog am Ende die Freude,

endlich wieder gemeinsam gespielt zu haben. Das wurde mit einer

Medaille und einem großen Eis für jeden gefeiert.

Darüberhinaus startet die stark eingespielte A1 in dieser Saison

wieder auf HVW Ebenen und steht mit ausgeglichenem Punktekonto

zum Beginn der Rückrunde im Tabellenmittelfeld.

Auch unsere 2. Mannschaft der C-Jugend hat ein ausgeglichenes

Punktekonto und hat noch alle Möglichkeiten. Bei der D-Jugend tummeln

sich über 20 motivierte Kinder im Training und die ersten Punkte konnten

auch schon gesammelt werden.

Nun hoffen alle, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb normal durch

den Winter weiterlaufen kann und auch in 2022 möglichst viele Punkte

in Reutlingen bleiben.

Mitte Oktober wurde der zweite Spieltag in diesem Herbst vom

SV Böblingen ausgetragen und war mit fünf Mannschaften besetzt. Das

Team der TSG Jungs war mit Max Kreit, Marius Mayer, Manuel Barth

Maldonado (im Tor), Emil Gauger, Peiheng Qiu, David Schneider und

Jakob Reinking am Start. Begleitet wurde sie von Uta Gatzky (Betreuerin),

Philipp Stöldt (Trainer) und Jannis Marquardt (Schiedsrichter).

Mit dem VfB Stuttgart hatten die TSG Jungs gleich den stärksten

Gegner zu Beginn und verloren mit 0:7. Ohne Ersatzspieler mussten sie

die verbleibenden Spiele komplett durchspielen. Dennoch steigerte sich

die Mannschaft von Spiel zu Spiel, wuchs zu einer Einheit zusammen

und hatte immer mehr Chance auf einen Treffer, der ihr aber leider verwehrt

blieb. Dank der starken Leistung von Torwart Manuel, der unter

anderem mehrere Penalties abwehrte, gingen die Spiele gegen den

SV Böblingen 3 und den Club aus Vaihingen an der Enz nur knapp verloren,

denn die Gegner erzielten jeweils nur ein Tor. Insgesamt steigerte

sich die Mannschaft über die beiden Oktober-Spieltage hinweg, so dass

der kommenden Spielzeit optimistisch entgegengeblickt werden kann.

| Text: Kathrin Schiller

72770 Reutlingen

Karl-Henschel-Strasse 30

Onlineshop: wohnland-reutlingen.de

Öffnungszeiten

Mo. – Sa. 9.30 – 19.00 Uhr


32 JUNGE SPORTSZENE REPORT IV/2021 REPORT IV/2021 JUNGE SPORTSZENE

JUDO

Viele erfolgreiche Judo-Gürtelprüfungen

Endlich war im Juni die lange Zeit des Nichttrainierenkönnens vorbei und vor

allem unsere kleinen Judoka waren wieder mit Freude dabei.

Alle Kinder haben die letzten Wochen fleißig ihr Prüfungsprogramm

geübt und etliche „Sonderschichten“ eingelegt, damit es bei der

Gürtelprüfung auch richtig gut klappt. Weil wir soviele Prüflinge hatten,

mussten sogar zwei Prüfungen angesetzt werden. Alle Judokinder haben

bestanden und konnten verdient in die Herbstferien gehen. Gratulations.

Judomedallien bei den

Württembergischen Meisterschaften

SCHNEESPORT UND TRIATHLON

Ski-Alpin-Training Jugend:

Reutlingen & Friends – Trainingstagebuch von Mika Mangold

1. Training 01.-03.10.2021 in Hintertux

Unser erstes Skitraining war auf dem Hintertuxer Gletscher. Nachdem

die meisten von uns die letzte Saison keine Skitage hatten, waren diese

2 Trainingstage vor allem der Rückerlangung des Skigefühls gewidmet.

Unsere Trainer waren Tim Schmidt, Basta und Joel Bock. Bei teilweise

sensationellem Wetter (zumindest am Samstag) schafften es die

drei, uns wieder ordentlich auf die Ski zu stellen. Auch das Gesellschaftliche

kam bei Abendsport und gemeinsamen Kochen nicht zu kurz.

33

v. l. n. r.: gelb-orange: Victoria K., Max K. gelb: Philip R., Max S. weiß-gelb:

Tobias K., Lotta W., Emma W.

Grusel, Grauen, Gänsehaut –

Gürtelprüfung kurz vor Halloween

Um alle bösen Geister mit einem neuen Gürtel zu erschrecken, legten 7 Judoka

die Prüfung ab.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 10.10 fanden seit langer Wettkampfpause endlich wieder die u13 Württembergische

Einzelmeisterschaften in Heubach statt. Auch unsere Judo Abteilung

war stark und erfolgreich vertreten.

Die dritten Plätze haben sich Nikita Jaskula (+55 kg), Julian Rupp

(-50 kg) und Melissa Büttner (-33 kg) erkämpft und holten damit Bronze

bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften. Den fünften Platz

hat sich Steven Seibel (-31 kg) souverän errungen. Auf den siebten

Platz kam Alissa Nagel (-48 kg) und ebenfalls stark gekämpft hat Lenn

Schwarz (-37 kg), der am Ende auf den elften Platz kam.

2. Training 15.-17.10.2021 im Pitztal

Dieses Wochenende war ganz im Zeichen des Techniktrainings. Als

Trainer hatten wir Heiner Längst und Mike Bock dabei. Wir konnten sehr

von ihrer Erfahrung profitieren. Der gute Schnee und das traumhafte

Wetter unterstützten das Training, sodass es ein perfektes Wochenende

wurde.

v. l. n. r.: Anton, Jonas, Tim und Basta: Endlich wieder Stangentraining

Manuelle Therapie + Lymphdrainage

Neurophysiologische Behandlung …

Nordic Walking + Hüftsport + Yoga

Therapeutische Massagen + Tuina

72764 Reutlingen • Metzgerstraße 54 + T: 07121/370083

www.widmer-physiotherapie.de

Dienstrad Leasing mit

Stuttgarter Straße 60 • 72555 Metzingen • T: 07123-200666 • F: 07123-200668 • info@radwerk.net • www.radwerk.net

MÄRZ–OKTOBER: MO+DI, DO+FR 10–19 UHR, MI+SA 10–14 UHR

NOVEMBER–FEBRUAR:, MO+DI, DO+FR 10.–18.30 UHR, MI+SA 10–14UHR

Spitzen Wetter, super Schnee, perfektes Training und beste Laune

bei der Jugend

3. Herbsttraining 29.10-03.11.2021 im Stubaital

Mit dieser Top-Vorbereitung sind wir zu unserem 5-tägigen Herbstlehrgang

ins Stubaital gefahren. Am Samstag hatten wir nochmals Techniktraining.

Sonntags ging es dann in die Stangen. Am Anfang noch

etwas ungewohnt, aber nach ein paar Fahrten war fast alles wieder gut.

Leider hatte der Fön den Schnee weggefressen und so sind wir teilweise

auf Eisplatten (und Steinen) unterwegs gewesen, was das Riesenslalomtraining

erschwerte.

Aber zum Glück hat es am Montagabend angefangen zu schneien.

So hatten wir am Dienstagmorgen gute Bedingungen und hatten mit

Stef Beuter als Trainer einen super Trainingstag. Am Ende des Tages

waren alle gut ausgepowered. Unsere selbstgekochten Spaghetti gaben

uns wieder viel Kraft für den nächsten Tag. Am Abend wurde noch –

wie immer – Karten gespielt. Leider musste das Training am letzten Tag

– nach 3-stündiger Wartezeit – abgesagt werden, da es zu stark windete.

4. Training vom 12.-14.11.2021 im Stubaital

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Stangentrainings.

Nachdem die Stangen bereits im Vorfeld an den Einsatzort gebracht

worden waren und Inge die Flaggen doch noch, nach unserer abrupten

Abreise von unserem Herbsttraining, in der Bergstation gefunden hatte,

war es dieses Wochenende wieder Mikes Aufgabe uns für den anstehenden

Schwabenpokal vorzubereiten (der leider auf Grund des Lockdowns

in Österreich abgesagt wurde). Mit einer Trainingsgruppe von 18

Athleten, waren wir am Start und durch die herausfordernde Streckensetzung

war es kraftzerrender Tag. Chili con Carne, am Abend, bereitete

uns auf den Slalom-Sonntag vor, der mit Mikes Tipps sehr erfolgreich war.

| Text: Mika Mangold | Bilder: Stefan Schmidt

B.WIDMER_ANZ 90,5x132,5.indd 1

25.11.2008 0:45:42 Uhr


34 UNTERWEGS REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 UNTERWEGS

35

INKLUSIV

TSG Reutlingen Inklusiv auf Radlerfreizeit

Wieder gab es eine Premiere bei der TSG Reutlingen Inklusiv.

Zum ersten Mal veranstaltete die TSG Inklusionssportabteilung eine

viertägige Radlerfreizeit auf der Burg Derneck im idyllischen Lautertal.

Eine elfköpfige Gruppe unter der Leitung von Kim Laudage und Volkmar

Klein dürfte sich an diesem Event beteiligen.

An – und Abfahrt wurden von Reutlingen aus mit dem Rad sowie

einem Begleitfahrzeug in Angriff genommen, sodass am Anfang gleich

der enorme Albaufstieg anstand. An allen Tagen gab es mehrere Highlights

von denen die Lauter – Donau – Radtour mit 60 km gleich am

zweiten Tag schon an die Kraft und Kondition ging.

Aber auch das Baden in der glasklaren Lauter und ein gemütlicher

Grillabend auf der Burg Derneck durften nicht fehlen. Große oder

schwere Stürze wurden nicht verzeichnet, sodass alle verletzungsfrei

wieder in der Achimstadt landeten. Aufgrund der durchweg positiven

Rückmeldungen, soll es nicht bei dieser einmaligen Radtour bleiben.

2022 soll sie erneut durchgeführt werden.

JUDO

Judo Trainingslager in der Schweiz November 2021

Endlich konnten wir Reutlinger Judoka wieder Quartier beziehen in der Berghütte

in Eggberge (Schweiz) am Vierwaldstätter See.

Die Hütte bietet nicht nur Unterkunft und Küche für ca. 20 Personen,

sondern das integrierte Dojo eignet sich perfekt für ein Trainingslager.

Nachdem unser traditioneller Termin im Frühjahr zweimal (2020 und

2021) nicht stattfinden durfte, freuten wir uns alle riesig, vom 04. bis 07.11.

die urige Hütte wieder für uns zu haben.

Die gemischte Gruppe aus 13 Kindern/Jugendlichen und 6 Erwachsenen

konnte sich zweimal am Tag auf der Matte richtig auspowern,

danach zusammen kochen, spielen, wandern, lachen und viel Spaß haben.

Und neben dem fantastischen Bergpanaroma – diesmal überzuckert

mit herrlichem Schnee – hoch über dem See punktet die Hütte noch

mit einer Sauna

Fazit: Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und drücken die

Daumen, dass es im Frühjahr 2022 wieder stattfinden kann.

| Text: Botond Draskoczy

Heute Zukunft gestalten. Gemeinsam

Unternehmen für morgen entwickeln.

Als autorisierte Prozessbegleiterin unterstütze ich Sie

ganzheitlich auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen Unternehmen

und bei der Verwirklichung Ihrer Ziele:

• Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

• Gewinnung von Fach- und Führungskräften

UNSER GRÜN IST

TREFFSICHER !

#HEIMSPIEL

www.gwg-reutlingen.de

Ursula Walther

Expertin für Personal- & Organisationsentwicklung

Tel.: 07121 6034086 | Fax: 07121 6034088

info@unternehmenswichtig.de

www.unternehmenswichtig.de

• Dauerhafte Mitarbeiterbindung

• Verminderung von Fluktuation

• Effektive Unternehmensprozesse

• Einführung Digitalisierung

IN TRAINING UND COACHING BEGLEITE ICH

FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE IN DEN

BEREICHEN FÜHRUNG, KOMMUNI KATION, TEAM-

ENTWICKLUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG.


36

UNTERWEGS REPORT IV/2021

Wandertag der TSG Inklusiv

Nach längerer Pause veranstaltete das TSG Inklusiv Team um Organisatorin

Veronika Rilling mal wieder einen inklusiven Wandertag.

Etappenziel der Wandertages war die Wurmlinger Kapelle. Bei bestem

Oktoberwetter trafen sich über 18 TSG Sportler*innen am Reutlinger

Hauptbahnhof um mit dem Zug nach Tübingen zu fahren. Von dort aus

ging es durch Tübinger Innenstadt hoch zum Höhenzug bis hin zur

Wurmlinger Kapelle.

Ganz begeistert von dem tollen Ausblick führte der Rundweg die

TSG Wandertruppe über Schwärzloch zurück an den Tübinger Hauptbahnhof.

Über 5h Stunden und ca. 380 Höhenmetern meisterten die

TSG Inklusiv Sportler*innen mit bravour.

Der Wandertag kam so gut an, dass dieser in den Jahreskalender der

TSG Inklusiv aufgenommen wurde und bereits schon Überlegungen für

2022 gemacht werden.

| Text: Kim Laudage

TSG Reutlingen Inklusiv. Traumhafte Südtirol-Freizeit

AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT II/2021 REPORT IV/2021 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

37

Lösung Kreuzworträtsel

(1) Wie heißt das Anfangslied beim Kindersport?

(2) Sport macht ...

(3) Unser Kindersport nennt sich auch?

(4) Farbe des Kindersport T-Shirts?

(5) Wie heißt der Kurs mit den jüngsten Kindern?

(6) Das Actioncenter hat eine riesige ...?

(7) Wie heißt die TSG-Zeitschrift?

(8) Wie viele Garagen hat unsere Sporthalle?

(9) Wie lange geht eine Kindersportstunde?

(10) Was bauen wir in den Kindersportstunden auf?

Die Fahrt über die Landesgrenze nach Südtirol hat sich für eine Freizeitgruppe

der TSG Reutlingen inklusiv einmal mehr als gelohnt.

So verbrachten die Inklusivsportler bei traumhaft schönem Wetter

eine äußerst abwechslungsreiche Woche mit zahlreichen Ausflügen und

Wanderungen. Gitschberg, Rodenecker Alm und Toblacher See waren

die Ausgangspunkte für mehrere ausgiebige Wanderungen. Aber auch

die alte Kaiserstadt Brixen mit ihren schönen Altstadt Gässchen und

dem Dom standen auf dem Programm.

Eine Gourmetführung wurde in der Schaukäserei Sennerei Drei

Zinnen unternommen. So bekamen die Inklusivsportler anschaulich

präsentiert, wie eine Käseherstellung erfolgt, um selbigen anschließend

in verschiedenen Sorten und Geschmacksrichtungen zu verköstigen.

So verbrachten die TSG Inklusivsportler unter der Leitung von

Hannah Traub und Volkmar Klein wunderbare Tage bei strahlendem

Sonnenschein und hatten dabei immer wieder die Traumkulisse der herrlichen

Dolomiten vor sich, der Heimat des bekanntesten Bergsteigers

der Welt: Reinhold Messmer.

| Text: Dr. Martin Sowa | Bild: Hannah Traub

1

4 5

Azubi-Camps im September 2021

In diesem Jahr fanden nach dem Azubi-Tag für das Landratsamt zwei Azubi

Camps auf dem TSG Kreissparkasse Sportzentrum statt.

Dabei waren Auszubildende umliegender Unternehmen aus verschiedenen

Lehrjahren, unterschiedlichen Ausbildungen und auch dualen

Studiengängen vertreten. Der Geschäftsbereich Kerngesund bot den

Auszubildenden mit dem zweitägigen Programm einen vielseitigen Start

in ihr Berufsleben. So wurden die Azubis zum einen durch Teamaufgaben

und die Expertin Ursula Walther (Unternehmenswichtig)

bezüglich dem Thema Teamentwicklung sensibilisiert und zum anderen

wurden Themen in Bezug auf die Gesundheit thematisiert.

Nach einer kleinen Begrüßung mit Vorstellungsrunde und einigen

Kennenlernspielen behandelte Ursula Walther bereits am ersten Vormittag

mit der Gruppe das Thema Teamentwicklung und Teamarbeit

unter dem Motto „Keiner von uns ist so schlau wie wir alle zusammen“.

Zudem konnten die Ausbildenden während des Azubi Camps ihr

Wissen in den Bereichen Ernährung, Bewegte Pause, Stressbewältigung

und Entspannung erweitern, was in ihrer Zukunft zu einem gesundheitsförderlichen

Lebensstil beitragen soll. Aufgelockert wurden

Theorie-Inputs mit praktischen Übungen wie einer Atemübung und der

Progressiven Muskelentspannung beim Thema Stressbewältigung und

Entspannung sowie einem Ernährungsquiz nach der Ernährungseinheit.

Zur weiteren Stärkung der Teamfähigeit fand eine große Team-

Exkursion statt. Hierbei mussten verschiedenste Aufgaben im Team

bewältigt werden, um Hinweise zum weiteren Vorgehen und schlussendlich

zum Schatz zu bekommen.

Um auch praktische Erfahrung im Bereich Nahrungszubereitung

zu erlangen, gab es jeweils am Vormittag eine Obstpause sowie ein

gemeinsam zubereitetes Mittagessen.

Text: Verena Banzhaf | Bilder: TSG

6

2

3


38

AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

39

HANDBALL

Erfolgreicher Grundschulaktionstag 2021

EISSPORT

Eiskunstlauf-Schnupperkurs in den Herbstferien

Aller guten Dinge sind 3! Nachdem der Grundschulaktionstag seit dem vergangenen

Jahr aufgrund von Corona dreimal verschoben werden musste, konnte er

im Oktober endlich stattfinden.

Gemeinsam mit den Verbänden und der AOK Baden-Württemberg

gibt es so jedes Jahr für über 30.000 Grundschüler die Möglichkeit den

Handballsport kennenzulernen. In Kooperation mit der Grundschule

Sondelfingen war die TSG auch in diesem Jahr wieder Teil der Aktion.

Aufgrund der pandemiebedingten Verschiebung durften 2021 sowohl

die Schüler der 2. Klasse als auch der 3. Klasse teilnehmen, welchem

im letzten Jahr leider leer ausgingen.

BASKETBALL

Ravens Girls-Day ein voller Erfolg!

Am Samstag, den 06.11.2021 veranstalteten die Basketballer der TSG Reutlingen,

die „Ravens“, den ersten Ravens Girls-Day im TSG Kreissparkasse Sportzentrum.

25 Mädchen zwischen 9 und 13 Jahren, fünf Trainer und drei Helfer

nahmen in der TSG-Sporthalle teil. Ziel war es, Mädchen den Basketballsport

näher zu bringen und Spaß zu haben. Nach ersten Kennenlernspielen

und ersten Kontakten mit dem Ball gab es verschiedene

Auf 6 unterschiedlichen Stationen konnte die Kinder ihr Ballgeschick,

Koordination und Kondition testen und dabei außerdem in Teams

gegeneinander antreten. Die 2 Stunden je Klassenstufe vergingen dabei

wie im Flug und sowohl die Helfer als auch die Schüler hatten einen

unterhaltsamen Vormittag.

Ziel des Tages ist es natürlich auch, neue Kinder für die Vereine zu

gewinnen und wir haben durch die Aktion einige neue Spieler für unsere

E-Jugend gewinnen können, sodass die TSG auch im nächsten Jahr auf

jeden Fall wieder mit dabei ist beim

Stationen bei denen die Mädchen z. B. passen, dribbeln oder werfen

üben konnten. Darauf aufbauend fanden dann verschiedene Spiele statt.

Das Feedback der Eltern und der Kinder war durchweg sehr positiv.

Viele Mädchen wollten sich direkt danach bei der Basketballabteilung

der TSG anmelden. Außerdem gab es ein cooles Girls Day T-Shirt für

alle Teilnehmerinnen. Der erste Girls Day war somit ein voller Erfolg!

| Text: Alex Rogic | Bild: TSG

In den Herbstferien haben 11 Kinder zwischen 4 und 12 Jahren erste Erfahrungen

im Eiskunstlauf sammeln können. Voraussetzung war freies Fahren auf dem Eis

ohne Angst – also ohne Laufhilfe. Ansonsten musste man nur Spaß, Energie

und etwas Disziplin mitbringen.

Der Kurs hat 5 Tage hintereinander morgens vor dem Publikumslauf

stattgefunden, sodass wir sehr viel Platz hatten. Bevor es aufs Eis

ging haben sich die Läuferinnen unter Anleitung aufgewärmt. Das ist

beim Eislaufen für jede Leistungsstufe wichtig, um Verletzungen vorzubeugen.

Unsere Übungsleiterinnen Noa, Luana, Laura und Nele sind

zwischen 14 und 18 Jahren alt und selbst erfahrene Läuferinnen, die

auch schon an vielen Wettbewerben teilgenommen haben. Sie haben

den Kindern und Jugendlichen spielerisch erste Elemente auf dem Eis

gezeigt. Dazu gehören neben Eierlaufen, Hocke, Storch (auf einem Bein

fahren), Fechte (ein Bein wird gebeugt, das andere schleift über dem

Boden) auch das sichere Fallen und natürlich das sichere Fahren. Hier

gab es für jeden die entsprechenden Tipps.

Was sagen die Teilnehmer selbst zu dem Kurs: „Der ganze Kurs hat

mir sehr gut gefallen!“, „Ich fand die Pirouetten am besten.“, „Hat super

Spaß gemacht.“ aber auch: „Hinfallen tut weh.“, „Das Aufwärmen war

mir zu anstrengend.“

Und welchen Eindruck hatten die Eltern, die alles von außen beobachtet

haben: „Ein toller Kurs, fast zu kurz.“, „Toll, dass wir die Eisfläche

für uns hatten.“, „Ich sehe mein Kind strahlen.“, „Es sollte deutlicher

darauf hingewiesen werden, dass die Kinder schon fei laufen können

müssen.“, „Mein Kind möchte weitermachen.“

Ein großes Lob einer Mutter ging auch an die Übungsleiterinnen und

Nadja Teetzen, die die Schnupperkurse mit viel Herzblut organisiert:

„Inhalt war super, persönliche Ansprache top, Übungsleiter sind super

auf die Kinder eingegangen, die Betreuung war sehr gut.“

Vielen Dank für das positive und konstruktive Feedback. Es werden

so viel Kurse wie möglich angeboten, damit viele Kinder sicher Fahren

lernen und Spaß an unserem tollen Sport bekommen. Nach dem Kurs

kann man Mitglied der Sparte Eiskunstlauf werden und sofort weiter

trainieren.

| Text: Birgit Moczygemba

Am 5. Tag ist schon eine homogene Trainingsgruppe entstanden

WERKHOFGARTEN UND

GARDEN CONCEPT STORE

Fair ist,

näher dran zu sein.

EISHOCKEY

Kostenloser Geschenkeverpackungsservice

in der Müller Galerie

Seit dem 25. November verpackt unsere Eishockeyabteilung eure Weihnachtsgeschenke

kostenlos in der Müller Galerie Reutlingen.

Schönes und Dekoratives für Ihr Zuhause

und Ihren Garten. Outdoor-Lifestyle pur!

• Hochwertige Garten- und Outdoormöbel

• Lifestyle-Accessoires und Geschenke

• Sonnenschirme und Gartenwerkzeuge

GARDEN CONCEPT STORE An der Kreuzeiche 16, Reutlingen

Tel. 07121.9288-66, E-Mail: store@garten-moser.de

Wir haben täglich geöffnet! Mo. bis Fr. 13 – 18 Uhr, Sa. 10 – 16 Uhr

Energie für die Region.

Fair. Nachhaltig. Günstig.

www.fairenergie.de

www.garten-moser.de


40 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

Kürklasse – Erste Erfolge in der Saison 2021/2022

Einige unserer Sportlerinnen waren im Sommer im Trainingslager

und hatten dort ideale Bedingungen, um für die nächsten Prüfungen zu

trainieren. Anfang September haben Luana und Tamika am Klassenlaufen

in Mannheim teilgenommen und beide haben ihre Prüfungen ohne

Probleme bestanden. Beide Läuferinnen werden trainiert von Movita

Sumbél. „Prüfungen sind im Eiskunstlaufen von großer Bedeutung,

da sie die Leistungsfähigkeit von Sportlern bemessen und die unterschiedlichen

Klassen Voraussetzungen für Wettbewerbe darstellen. Je

niedriger die Kürklasse desto höher der Schwierigkeitsgrad und die

Anforderungen.“ So formuliert es die DEU (Deutsche Eislauf Union)

auf ihrer Homepage.

Tamika hat die Kürklasse 8 abgelegt. Es sind 8 Elemente gefordert:

(1) Gleitschritte links + rechts über die Diagonale verbunden mit

vorwärts übersetzen

(2) Rückwärts übersetzen in Achterform

(3) Vorwärts einwärts Mohawkschritte in Achterform

(4) Einfach Toeloop

(5) Einfach Flip

(6) Sprungkombination aus Dreiersprung – einfach Rittberger

(7) Standpirouette (6 Umdrehungen)

(8) Sitzpirouette (5 Umdrehungen)

Luana hat die Kürklasse 6 abgelegt. Hier sind ebenfalls 8 Elemente

gefordert, die anspruchsvoller sind als die der KK8:

(1) Schrittfolge vorwärts mit Dreierschritten und Schlangenbogen zu

Musik im 3/4 Takt

(2) Schrittfolge rückwärts Doppeldreier links u. rechts zu Musik im

4/4 Takt

(3) Auswärts Mohawkschritte in Achterform

(4) Einfach Axel

(5) Sprungkombination einfach Rittberger + einfach Rittberger

(6) 3er Sprungkombination einfach Lutz + einfach Rittberger +

einfach Toeloop

(7) Pirouettenkombination ohne Fußwechsel mit den 3 Basispositionen

(Stand-, Sitz- und Waagepirouette)

(8) Pirouettenkombination mit Fußwechsel: Waagepirouette –

Sitzpirouette (5 / 5 U.)

Tamika wird beim nächsten Wettbewerb in der Kategorie Basic

Novice starten, hierfür ist die KK8 Voraussetzung, die Kür dauert 2,5

Minuten. Luana startet mit der KK6 in der Kategorie Anfänger, hier

beträgt die Kürlänge 3 Minuten.

| Text:Birgit Moczygemba | Fotos: Nadja Teetzen

INKLUSIV

17. Echaz Fußball Cup inklusiv

Der liebe Gott meinte es gut mit den TSG Inklusiv-Fußballern, die auf dem TSG

Reutlingen-Sportgelände das 17. Echaz Cup Fußballturnier austrugen.

Corona bedingt musste das Traditionsturnier in diesem Jahr auf

Damen- und Erwachsenen-Teams beschränkt bleiben. Aber auch so

hatten 13 Mannschaften, vier Damen und 9 Herrenteams den Weg nach

Reutlingen gefunden. Bei den Damen-Wettkämpfen, welche vollkommen

inklusiv ausgetragen wurden, hatten die Organisatoren mehrfach

Grund zur Freude. Die Zahl der Teilnehmerinnen ist enorm gewachsen.

Darüber hinaus wurde das Spielniveau durch die Beteiligung und das

Zusammenspiel mit Spielerinnen ohne Handicap angehoben, sodass es

sehr interessante und immer spannende Spiele gab.

TSG Inklusiv-Fußballer in Hoffenheim

Zu einer weiteren Premiere kam es jetzt erneut bei der TSG Reutlingen Inklusiv.

Zum ersten Mal nahm die neu etablierte inklusive Fußballmannschaft

am Turnier von Special Olympics in Hoffenheim teil. Von der

Spielstärke war das Team in der höchsten Spielklasse der Kategorie A

angesiedelt, in der 6 Spiele a 12 Minuten auf dem Programm standen.

Nach zwei Unentschieden, unter anderem gegen den späteren

Turniersieger aus Irchenrieth, wurde noch ein 2:1 Sieg gegen die Lebenshilfe

Mannheim verbucht. In drei weiteren Spielen musste man sich

jeweils mit einem Tor Unterschied geschlagen geben.

Die Ergebnisse aller Spiele zeigten, dass auf einem sehr hohen ausgeglichenen

Niveau um die Punkte gekämpft wurde. Am Ende sprang

für die Inklusiv-Fußballer ein sechster Platz heraus. Bei nur einem Sieg

mehr, hätte es sogar auf das Treppchen gereicht.

Besonders hervorzuheben ist die Torhüterleistung von Tobias

Behling, der auch für die Landesauswahl von Baden-Württemberg zwischen

den Pfosten steht. Er zeigte eine bravouröse Leistung.

Der Landesauswahltrainer Fritz Quien zeigte sich darüber hinaus

noch mehr als angetan von dem Reutlinger Talent Julian Maier. Julian

Maier soll für den nächsten Lehrgang der Auswahl eingeladen werden.

So konnten die Inklusiv-Fußballer unter der Leitung von Kim Laudage

mit dieser Premierenleistung mehr als zufrieden sein.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Kim Laudage

Erstmals angereist war auch das Team aus den Neckartalwerkstätten

in Stuttgart. Der Jubel bei dieser Mannschaft kannte am Ende keine

Grenzen, als sie im Finale gegen 46 Plus aus Kornwestheim mit 2:1

glücklich die Oberhand behielten. Im Spiel um Platz 3 siegten die TSG

Inklusiv-Fledermäuse nach Elfmeterschießen gegen 46 plus 2.

Auch bei den Männern, die in zwei Gruppen ihre Besten ermittelten,

waren Spiele auf sehr hohem Niveau zu konstatieren. Schienen

in der Vorrunde die Adler der TSG Inklusiv schon wie der sichere Sieger

auszusehen, so mussten sie sich im letzten Vorrundenspiel gegen die

Mannschaft aus Dornstetten noch kurz vor Schluss mit 1: 0 geschlagen

geben. Doch sah man durchwegs die klare und strukturierte Handschrift

von TSG Cheftrainer Kim Laudage.

Im Endspiel der Champions League waren die Adler dann doch

hoch überlegen und gewannen gegen die Vereinskollegen die TSG Tiger

mit 6:0, sodass sowohl der Erste, als auch der zweite Platz in der Achalmstadt

blieben .

Wie groß die Verbundenheit in der TSG Inklusivgemeinde ist, zeigt

sich darüber hinaus an zwei weiteren Faktoren. Zwei ehemalige FSJlerin

waren gekommen und verstärkten das TSG Frauenteam bzw. die Damenmannschaft

der Neckartalwerkstätten. Den weitesten Anfahrtsweg

hatte zweifelsohne Marcel Priebel, ein ehemaliger inklusiv Spieler, der

extra aus Mannheim mit dem Zug angereist gekommen war.

Festzuhalten bleibt, dass die professionellen Strukturen der TSG

Reutlingen Inklusiv mit ihren hauptamtlichen Mitarbeitern der Garant

für solche mehr als gelungenen Sportveranstaltungen sind.

| Text: Dr. Martin Sowa

41

Tamika Neuscheler während des Sommertrainings in Füssen.

Luana Teetzen freut sich über die bestandene KK6


42

AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF REPORT IV/2021

Hockeyspieler bringen Dietweg-Halle zum Beben!

Bereits zum 20. Mal richtete die TSG Inklusiv ihr Drei-Zonen-Hockeyturnier aus.

Die vor 25 Jahren von Albrecht Tappe und Martin Sowa selbstkreierte

Spielform erlaubt es Sportlern mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und

Fertigkeiten auf einem Feld gemeinsam zu spielen und zum Erfolg zu

kommen. Entsprechend groß ist die Begeisterung, mit der die Hockeyspieler

jedes Jahr erneut dem Puck hinterherjagen.

In diesem Jahr hatten sieben Mannschaften den Weg in die schöne

Dietweg-Halle gefunden, um hier um die begehrten Pokale zu kämpfen.

Gespielt wurde dabei in zwei Ligen, der Champions League und der Lucky

League. Auf welch hohem und ausgeglichenen Niveau um den Sieg

gerungen wurde, zeigte letztendlich der Tabellenstand in der Champions

League. Hier lagen Schwäbisch Gmünd und die TSG Reutlingen 1 am

Ende punktegleich an der Spitze und nur das knapp bessere Torverhältnis

entschied zugunsten des Titelverteidigers aus Schwäbisch Gmünd

während sich Oberesslingen-Zell mit einem Punkt Rückstand auf dem

Bronzerang fand. 4. in dieser Gruppe wurde Bad Urach.

JUDO

Judo-Ferienprogramm im Sommer

Wie schon so oft hat die Judoabteilung der TSG Reutlingen auch diesen Sommer

am Ferienprogramm Sun&Action der Stadt Reutlingen teilgenommen und vier

Schnupper-Trainingseinheiten angeboten.

Es hatten sich wieder viele Mädchen und Jungen angemeldet, die

zum ersten Mal auf der Judomatte standen und erleben konnten, was

Judo bedeutet.

Nicht nur die Kinder vom Ferienprogramm trainierten fleißig, sondern

auch zahlreiche Kinder der Judoabteilung konnten an den Vormittagen

mit viel Spaß mitmachen.

In der Lucky League ging die TSG Reutlingen 2 als Sieger über die

Ziellinie. Seit 20 Jahren immer mit dabei sind die Routiniers: Jochen

Rüter und Hans-Joachim Schmid, beide Sportler der ersten Stunde, die

seit November 1979 bei der TSG Reutlingen Inklusiv aktiv sind.

Geschäftsführer Albrecht Tappe und die Gäste lobten besonders die

fanatische Stimmung, die in der Halle herrschte. Von einem Hexenkessel

wurde gesprochen. Die 60 Spieler und Zuschauer entfachten in der

Dietweg-Halle einen Lärm, als wenn 500 Personen anwesend wären. Allein

daraus ist zu entnehmen, mit welcher Begeisterung dieses inklusive

Sportspiel von den Sportlern aufgenommen und praktiziert wird. Die

erstmals ausgegebene gegrillte Hallenwurst fand dabei ebenfalls einen

reißenden Absatz.

| Text: Dr. Martin Sowa | Foto: Fritz Neuscheler

JUJUTSU

Aufs Kreuz gelegt

Die meisten körperlichen Auseinandersetzungen werden am Boden beendet. Wie

man einen Angreifer effektiv und auf vielerlei Weise dorthin befördern kann, war

Thema des von der Abteilung Ju-Jutsu ausgerichteten Landeslehrgangs "Würfe"

am 24.10.2021 in der Rennwiesenhalle.

Da nur 15 Sportler auf der Matte waren, konnte Lehrgangsleiter

Andreas Kustusch, 6. DAN Ju-Jutsu und 6. DAN Judo, auf jeden Einzelnen

eingehen.

Nach einem halbstündigen Aufwärmen, das mit Vorübungen zu

Würfen angereichert wurde, gab es Tipps für gute Fallübungen zur Vorbereitung

auf die folgenden zweieinhalb Stunden.

Danach wurden zunächst die wichtigsten Würfe aus dem Prüfungsprogramm

behandelt. Dabei war Andreas die Bewusstmachung der

Bewegungsabläufe besonders wichtig. Wird bei so genannten Fegern das

nicht mehr belastete Bein des Gegners mit dem Fuß weggefegt, ist es

beim „Sicheln“ das belastete Bein, auf das man den Gegnern aber erst

einmal stellen muss. Deshalb spielte auch die Frage, in welche Richtung

das Gleichgewicht des Gegners jeweils gebrochen werden muss, eine

große Rolle. Dazu zeigte Andreas Kombinationen, zu denen er Eselsbrücken

wie „Jetzt surfen wir“ parat hatte. Details wie die Fußstellung

wurden ebenfalls angesprochen und trainiert.

Würfe, bei denen der Angreifer im Rücken des Verteidigers steht und

dann meist ausgehoben wird und nach vorne fällt, wurden sukzessiv aufgebaut.

Hier ging es auch darum, wie man als Verteidiger vor dem Partner

steht, um das eigene Gleichgewicht zu halten und den Partner nicht

abrutschen zu lassen. Vom sogenannten Hüftwurf ging es spielerisch

zum Hüftfegen und zu verschiedenen Arten des Schenkelwurfs, bei dem

das freie Bein des Verteidigers den Angreifer über dessen Oberschenkelinnenseite

in Rotation versetzt.

Nach der Pause folgten Techniken, die nicht so sehr im Fokus der

Teilnehmer standen. Dazu gehörten auch Selbstfallwürfe, bei denen

der Verteidiger – meist sehr zur Überraschung des Angreifers – selbst

zu Boden geht, wie der Seitenriss, der seitliche Eckenwurf und der Talfallzug.

| Text: Michael Mattheus, Eduard Oertle

SCHNEESPORT UND TRIATHLON

Gewinn der #HEADback Challenge

Der Skiausrüster HEAD weiß wie schwer es ist, eine Saison lang auf Wintersport

zu verzichten. Deshalb suchte die Firma und seine Partner deutschlandweit drei

nachhaltige Skiclubs, um sie bei ihrem Weg zurück auf die Piste mit Preispaketen

zu unterstützen.

REPORT IV/2021 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS SO LIEF

Aufwärmen mit Vorübung zum Wurf

Andreas Kustusch demonstriert die große Innensichel

Angestachelt durch die Kampagne der Firma HEAD und mit Unterstützung

von Johanna Meybrunn, Basta Bock, Anton Seidemann und

noch einigen mehr, erstellte Heiner Längst ein kurzes Video über das

Skifahren VOR und während CORONA, das die Jury überzeugte und

uns als einen der drei Gewinner auszeichnete.

Das Preispaket beinhaltete einen Geldpreis über 500 Euro, ein Paket

mit Sachpreisen, einen Pool mit Testskiern und zwei Meinungsbildnerverträge.

Von dem Geld soll Material wie z. B. Funkgeräte und Stangenbohrer

für die Schüler und Jugend gekauft werden. Die Sachpreise

werden beim Faschingstraining verlost. Johanna Meybrunn und Tim

Schmidt bekommen die Meinungsbildnerverträge und das Test Skipaket

wird bei unseren Trainingswochenenden zum Einsatz kommen.

Das Gewinnervideo kann unter

www.instagram.com/tsgreutlingen1843

oder auf YouTube (QR Code) angeschaut werden.

43


44 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS BALD KOMMT REPORT IV/2021

EISSPORT

Eisgala vor der Stadthalle

Eisgala, dieses Jahr müsste es eher Glice-Gala heißen, denn die Eiskunstläufer

werden dieses Jahr die Besucher des Weihnachtsmarktes auf der

Kunststoffeisfläche vor der Stadthalle mit Ihren Tänzen begeistern.

Da die Eiskunstläufer bereits im Sommer auf dieser Fläche, die in

der Eishalle Reutlingen ausgelegt war, trainiert haben, können Sie sich

wieder auf abwechslungsreiche Tänze freuen. Was genau präsentiert

wird, wird noch nicht verraten, aber die Trainer haben wieder neue Ideen

entwickelt und man kann gespannt sein.

Es wird auch ein Wiedersehen mit dem beliebten Schuhplattler geben,

allerdings mit mehreren Paaren. Die genauen Termine werden auf der

Homepage bekannt gegeben. Die Vorführungen werden an den Adventsonntagen

in den Abendstunden stattfinden

SCHNEESPORT UND TRIATHLON

Im Winter läuft mehr als nur die Nase

Bewegung im Freien ist im Winter besonders wichtig. Sie unterstützt unser

Immunsystem, hebt unsere Stimmung und schützt uns bei richtiger Dosierung

vor Infekten.

Beim ALB-GOLD Winterlauf-Cup kann man den Krankheitserregern

in schlecht durchlüfteten Räumen förmlich davonlaufen. Damit in

der kalten Jahreszeit mehr als nur die Nase läuft.

Am 15. Januar startet die beliebte Serie in Reutlingen. An insgesamt

vier Samstagen werden bis zu 1000 Läuferinnen und Läufer auf drei

unterschiedlich langen Strecken in der kalten Jahreszeit durchstarten.

Die Schüler laufen im Rahmen des AOK Kids-Cups maximal zwei Kilometer.

Die Erwachsenen können die fünf oder zehn Kilometer lange

Strecke unter die Laufschuhsohlen nehmen.

Den Auftakt übernimmt traditionell die Abteilung Schneesport und

Triathlon der TSG Reutlingen auf einem Rundkurs rund um das Kreuzeichestadion

und in den angrenzenden Wasenwald. Um 14 Uhr fällt der

erste Startschuss für die Kinder, bevor dann um 14.20 und 14.30 Uhr

die beiden weiteren Läufe gestartet werden. Die Zeitnahme erfolgt mit

Transpondertechnologie, die eine schnelle Auswertung erlaubt. In der

Tageswertung werden jeweils die schnellsten drei Läuferinnen und

Läufer auf den einzelnen Strecken ausgezeichnet.

Der LV Pliezhausen freut sich am 29. Januar auf die Läufer, bevor

sie dann am 12. Februar wieder nach Reutlingen zurückkehren. Die

IGL Reutlingen wird einen vom ersten Lauf abweichenden Kurs ausschildern,

um mehr Abwechslung für die Serienläufer anzubieten. Das

Finale wird traditionell in Trochtelfingen ausgetragen – im Jahr 2022

bereits am 26. Februar rund um das Kundenzentrum des Titelsponsors

ALB-GOLD.

REPORT IV/2021 AUF DIE BEINE GESTELLT...WAS BALD KOMMT

Beliebt ist die Laufserie vor allem wegen der professionellen Ausrichtung

durch die Vereine, und natürlich wegen des hochwertigen Teilnehmer

T-Shirts für die Serienläufer. Wer sich rechtzeitig anmeldet

bekommt zudem einen vergünstigten Tarif.

Informationen und Anmeldung unter www.winterlauf.alb-gold.de.

Alle Termine in der Übersicht

15.01.2022: 1. Lauf | Reutlingen Kreuzeichestadion

29.01.2022: 2. Lauf | Pliezhausen / Gniebel

12.02.2022: 3. Lauf | Reutlingen Kreuzeichestadion

26.03.2022: 4. Lauf | Trochtelfingen

| Honorarfreier Abdruck – Bildmaterial © BeLa Sportfoto

45

Eiskunstlauf Schnupperkurse Saison 2021/2022

Termine für Kinder/Jugendliche ab ca. 4 Jahren:

Kinderkurs 1: Donnerstag 11.11.–16.12. 16.30 – 17.15 Uhr

Kinderkurs 2: Donnerstag 13.01. – 17.02. 16.30 – 17.15 Uhr

Voraussetzung für die Kurse ist freies Fahren ohne Laufhilfe. Die Teilnehmer

sollten sich ohne Angst und Laufhilfe auf dem Eis bewegen

können.

2. Skitz-Racecamp im März

Erwachsene 2:

Donnerstag 13.01.-24.02.

Kurskosten:

60 EUR Kurs, 20 EUR Leihschuhe, 20 EUR Pfand

KONTAKT:

Eislaufabteilung der TSG Reutlingen

Ansprechpartner: Nadja Teetzen

E-Mail: schnupperkurse-eislauf@tsg-reutlingen.de

Tel: 07121/ 744390

20.20 – 21.00 Uhr

Erste Schritte auf dem Eis, auch das Aufstehen muss geübt werden

Die Grundlagen für gutes Skifahren und tollen Skispaß sollen schon früh gelegt

werden. Daraus entwickelt sich eventuell auch unser Rennlaufnachwuchs.

An diesem Training kann bereits ab 3 Jahren teilgenommen werden.

Es ist speziell für Kinder im Kindergartenalter, da es außerhalb der Ferien

stattfindet. Wer mitfahren möchte, sollte Skifahren als Familiensport

sehen. Dies ist die beste Voraussetzung, um den Ski- und Hüttenalltag

gemeinsam mit der Familie zu gestalten. Hier können die „SKITZ“ mit

gleichaltrigen Kindern zusammen trainieren. Mit Spaß und Freude in der

Gruppe wollen wir erreichen, dass die „SKITZ“ auch mal das Rennen

fahren ausprobieren.

Leistungen:

• 4 Übernachtungen Hütte Oberstaufen

• Halbpension + Vesper auf der Piste

• 4 Kurstage für die Kinder

Kosten:

Erwachsene

TSG Mitglied 125 €

Nichtmitglieder 150 €

Kinder ab 3 Jahren mit Kurs

TSG Mitglied 130 €

Nichtmitglieder 160 €

Kinder von 0 bis 2 Jahren für's Essen

20 €

Achtung: Die Kosten für die Liftkarten sind nicht inbegriffen, da sie je nach

Skigebiet variieren.

Anreise:

Eigene Anreise mit privat PKW.

Treffpunkt am 14.03.2022 gegen 17:00 Uhr auf der Hütte.

Organisation und Anmeldung:

Lina Fritz | lina.fritz@email.de


46 INFORMATIVES REPORT IV/2021

FECHTEN

Änderung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TSG Fechter mit neuem Abteilungsleiter

Am 30. September wählten die Mitglieder der Fechtabteilung von der TSG Reutlingen

in ihrer Jahreshauptversammlung Marc Geckeler zum neuen Abteilungsvorstand.

Der bisherige Abteilungsleiter Christoph Weiblen hatte bereits bei der

letzten Wahl seinen Rückzug angekündigt.

Mit dem 51-jährigen Geckeler hat die Fechtabteilung einen Vorstand

gewählt, der intensiv mit dem Sport verbunden ist. Seine vier Kinder

sind beim Fechten aktiv und seine Frau Heike leitet die Fechtzwerge an.

Mit Dominik (21) und Ann-Sophie (18) sitzen zudem zwei weitere

Familienmitglieder im Vorstand der Abteilung. Sie begleiten die Ämter

Veranstaltungen und Jugendvertretung.

Christoph Weiblen ist seit einigen Jahren als Vorstandsmitglied im

Hauptverein tätig und hier für die Digitalisierung verantwortlich. Diese

Doppelbelastung wollte Weiblen auf Dauer nicht weiter fortführen.

Geckeler ist seit Längerem in die Abteilungsführung eingebunden, konnte

aber auf Grund der Pandemie erst jetzt gewählt werden.

Weitere Vorstände der Fechtabteilung sind Basti Lindenmann (Sport),

Judith Heusel (Finanzen), Jussi Moog (Veranstaltungen), Olaf Autzen

und Lucas Stratmann (Abteilungsassistenz). Der Bereich PR wird für

drei Monate kommissarisch von Georg Kaltsamis, der aus beruflichen

Gründen aufhört und Joachim Weise fortgeführt.

Weise ist zudem 2. Vorstand im Verein zur Förderung des Fechtsports

in Reutlingen und Kirchentellinsfurt e. V. und möchte sich hier

intensiver einbringen.

REPORT IV/2021 INFORMATIVES

47

Nach erfolgreichen Jahren im PR-Bereich werden Joachim Weise und Georg

Kaltsamis ihre Zuständigkeiten zum Jahresende an Ann-Sophie Geckeler und

Peter Kraiczy übergeben.

Ann-Sophie Geckeler ist seit langem im Verein aktiv und kümmerte

sich bereits um die Präsenz im Internet, namentlich auf den Diensten

Twitter und Instagram. Peter Kraiczy hingegen war seither noch nicht

im Verein aktiv und übernimmt das Amt aus Interesse an dem Sport.

Außerdem ist es für ihn eine gute Gelegenheit ein ehrenamtliches Engagement

wahrzunehmen, nachdem er in jüngster Zeit Ausschau gehalten

hatte. Da sein Sohn seit ungefähr zwei Jahren Spaß an dem Sport gefunden

hat, bot sich ein Einsatz geradezu an.

Zu den „Neuen“:

Ann-Sophie Geckeler ist 18 Jahre alt und begleitet bereits das Amt

der Jugendvertretung im Vorstand. Sie fechtet aktiv bei den Damen und

nimmt auch an Turnieren teil. Ihr Vater Marc Geckeler ist der neue Abteilungsleiters,

ihre Mutter Heike Geckeler leitet die Fechtzwerge an.

Peter Kraiczy ist 48 Jahre alt, seit 13 Jahren mit Julia Lauterbach verheiratet,

und hat zwei Kinder. Die vierzehnjährige Tochter Neele Sophie

Lauterbach interessiert sich mehr für Pferde als für Degen, wohingegen

der neunjährige Sohn, Finn Lauterbach, schon immer mit Stöcken seine

Umwelt herausgefordert und gepiesackt hat. Das brachte den Sohn

schlussendlich zum Fechten.

| Text: Peter Kraiczy | Fotos: Privat

Wir haben Ihnen viel zu bieten:

Werbung im TSG Mitteilungsblatt 1/3 Seite

Aral Center Rommelsbacher Straße

Aral Center Pfullingen an der B 312

www.jentz-bau.de

Jentz

...das Bauunternehmen

Birnenweg 15 72766 Reutlingen Telefon 07121 1447 8687

SB-Waschpark Süd am Südbahnhof

Ihr Team für Tanken, Waschen und Genießen

GmbH

Reutlingen


48 INFORMATIVES REPORT IV/2021 REPORT IV/2021 INFORMATIVES

SCHNEESPORT

Alte und neue Ehrenämtler

AIKIDO

Der Zahn der Zeit

Nun ist es bald Jahresende und Corona war nicht nur in Politik, Geschäft und

Gesundheit weiterhin ein großes Thema, auch bei uns auf der Matte hat man es

sichtlich zu spüren bekommen.

Trotz den ehemals niedrigen Inzidenzen waren unsere Trainings immer

wieder mager besetzt – Schade, wir brauchen Euch!

Ein kleiner Lichtblick bot uns aber die Jugend: Klaus Lange-Feldhahn

und Uwe Neumann, unsere Jugendtrainer, haben wieder eine

starke Truppe, die der Anzahl vor Corona ähnelt. Das freut uns sehr,

denn nicht nur für die Gesundheit der jungen Generation ist der Sport

im Allgemeinen sehr wichtig, auch stärkt dies die geistige Entwicklung

und ist hilfreich um seinen eigenen Körper positiv wahrzunehmen.

LEICHTATHLETIK

Trainingszeiten und Hallen 2021/2022

Dennoch ist Vorsicht geboten! Wie ich bereits angedeutet habe,

gehen die Zahlen wieder nach oben. Die Einschränkungen folgen auf

Schritt und Tritt: Mit der aktuellen Warnstufe dürfen wir unser Aikido

nur begrenzt ausüben. Dazu müsst ihr entweder genesen oder vollständig

geimpft sein, oder einen aktuellen PCR-Test vorlegen. Ebenso bitten wir

die Hygienemaßnahmen ernst zu nehmen, zum Schutze Eurer Mitmenschen

und auch für Euch persönlich.

Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder verbessert und wir

wieder zahlreich auf der Matte gemeinsam in Harmonie (Ai) und mit

Energie (Ki) den Weg (Dō) vom Aikido beschreiten können.

Bleibt gesund!

| Text: Benjamin Hempel

49

Die Leichtathleten der TSG Reutlingen haben das Stadion am Dietweg mit der

Storlach- und Rennwiesenhalle getauscht. Die Trainingszeiten sind Dienstag

(Storlachhalle) und Donnerstag (Rennwiesenhalle) jeweils von 18.00 – 20.00 Uhr.

Unsere Jüngsten (6 – 11 Jahre) trainieren jeden Dienstag (Storlachhalle)

von 18-00 – 19.30 Uhr. Dort werden die Grundlagen für die Sommersaison

2022 gelegt. Wer eine neue Herausforderung und Spaß an einer

vielfältigen Bewegungsmöglichkeit sucht, ist bei uns richtig.

Natürlich sind auch Gäste aus anderen Abteilungen gerne gesehen,

um zum Beispiel ihre Schnelligkeit und Sprungkraft zu verbessern.

Nähere Informationen finden Interessierte auf der TSG Homepage/

Abteilung Leichtathletik oder richten eine Anfrage an

leichtathletik@tsg-reutlingen.de.

Beim Betreten der Hallen bitte eine Mund-Nasen-Maske tragen und

die aktuellen Zugangsregelungen beachten.

| Text: Olaf Fundel

Ihr Partner für alle Elektrofragen im und ums Haus !

v. l. n. r.: Andreas Längst, Karin Baisch, Johanna Meybrunn, Kathrin Mangold, Jan Krewinkel

Bei der Abteilungsversammlung von Schneesport und Triathlon am 27.10.2021

im TSG-Jahnhaus ging eine Ära zu Ende.

Andi Längst übergab sein Ehrenamt in die Hände von Kathrin

Mangold. Sie ist seit 50 Jahren durch und durch Mitglied in der Schneesport

und Triathlon Abteilung. Zusammen mit dem alten Abteilungsleiter

Jan Krewinkel leitet sie nun in einer Doppelspitze die Abteilung.

Auch unsere langjährige Schriftführerin Karin Baisch übergibt ihr

Amt in die jüngeren Hände von Johanna Meybrunn. Johanna ist von

Kindesbeinen an Mitglied und inzwischen auch als Trainerin auf der

Piste zu finden.

Bei allen „Alten“ bedanken wir uns für die vielen Jahre im Dienste

der Abteilung und bei den „Neuen“ für die Bereitschaft im Ehrenamt

zu arbeiten und wünschen dem ganzen Team ein gutes Gelingen für die

Zukunft.

Individuelle Lösungen in den Bereichen Beleuchtung,

Energie, Netzwerk- und Telekommunikationstechnik für

Ihr Haus und Ihren Garten.

Nach 18 Jahren Abteilungsleitung ist Schluss!

Er war 18 Jahre lang Abteilungsleiter der größten Abteilung in der

TSG Reutlingen. Eine lange, erlebnisreiche und interessante Zeit.

Seine ersten Schritte bei den Alpinen machte er mit 10 Jahren bei

einem Skikurs auf der Alb. Da wurde er „entdeckt“ und erlebte in der

TSG eine tolle Jugendzeit, in der er richtige Freunde kennengelernt hat,

gefolgt von der Zeit mit seiner Familie im Skirennsport.

Er habe sehr viel vom Sport gelernt, hat unzählige alpine Sportveranstaltungen

mitgemacht und organisiert, von der Vereinsmeisterschaft

über Bezirksrennen, Schwäbische- und Baden-Württembergische

Meisterschaften, Deutsche Schüler Cups bis zu den Deutschen Meisterschaften

der Masters. Nicht zu vergessen sind die legendären Abteilungsfeste.

Vieles, das er in seiner aktiven Zeit vom Skisport und dem Umfeld

gelernt hat, konnte er als Abteilungsleiter den jungen, aktiven Kindern,

Schülern und Jugendlichen, sowie deren Eltern vermitteln und wieder

zurückgeben. Mit gutem Gewissen kann er sagen, dass er in dieser Zeit

nicht viel falsch gemacht hat.

Die aktuelle Gesamtsituation und der aktuelle Zeitpunkt bringen die

Notwendigkeit neuer Gedanken und Visionen für den alpinen Skisport

mit sich. Er ist sich sicher, dass dies in Zukunft erfolgreich umgesetzt

wird. Nach wie vor findet er, dass der Skisport ein super Familiensport

ist und ganzheitliche Sportler hervorbringt.

Wir bedanken uns für die 18 Jahre an vordester Front und wünschen

ihm alles Gute im Abteilungsleiterruhestand.

• Elektroinstallationen

• Gebäudetechnik

• Sat- und Kabel TV

• Telekommunikation

• Elektro-Gerätehandel

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, gerne per E-Mail an:

info@elektro-hild.com.

Elektro-Hild GmbH u. Co. KG | Mühlwiesenstraße 9,

72770 Reutlingen | Tel. 0 70 72.92 00 88

www.elektro-hild.com

Konzeptionelle Gestaltung // Grafikdesign // Illustration

Internetgestaltung // Fotografie // Produktionsorganisation

mit Herzblut - kc-design.de


50

BREITENSPORTKALENDER REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 BREITENSPORTKALENDER

51

Trainingstermine Breitensport aus allen Abteilungen

MONTAG

08:30–09:30 | TSG Sporthalle Fitnesszirkel fit&aktiv

16:00–17:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

17:00–18:00 | TSG Sporthalle Anfänger-Training (ab 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

18:30–19:15 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

19:00–20:00 | Theodor-Heuss-Halle Inline-Hockey

Inline-Hockey Hockey | Uli Kickerer

0179 7660233

20:00–22:00 | Hans-Kern-Halle Freizeit 1 – Volleyball mixed (keine Anfänger) Volleyball | volleyball@tsg-reutlingen.de

MITTWOCH

18:00–19:45 | Spranger-Schule Basketball U 10 m/w Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:30–20:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton Kindertraining auch für Anfänger

20:00–22:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton für Erwachsene

DONNERSTAG

15:00–16:00 | TSG Provital Senioren/innen Gymnastik für Jedermann (ab Oktober) Jedermann

Badminton | Bernd Weber

badminton@tsg-reutlingen.de

Badminton | Bernd Weber

badminton@tsg-reutlingen.de

FREITAG

19.30–20.30 | TSG Sporthalle schneesportFit 70+ für Frauen Schneesport und Triathlon

17:00–18:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten (Anfänger ca. 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

17:00–18:30 | Spranger-Schule

allgemeines Gerätturnen

Für Mädchen und Jungen ab 7 Jahren

18:00–20:00 | Rennwiesenhalle Kindertraining Anfänger ca. 7 Jahre

Turnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Ju-Jutsu | Claudia Auer

claudi-auer@web.de

18:00–19:30 | Hohbuchschule Basketball U 14 m/w + U 16 m Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:30–19:45 | Spranger-Schule

19:00–20:30 | Naturtheater-Parkplatz

ganzjährig

allgemeines Gerätturnen

Für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren

Nordic Walking-Treff für Anfänger und Könner,

Jugendliche und Erwachsene

19:30–22:00 | Spranger-Schule Gymnastik und Spiele für Jedermann Jedermann

20:00–22:00 | Theodor-Heuss-Halle Volleyball für Seniorinnen

SONNTAG

09:00 | Naturtheater-Parkplatz Waldlauf für Jedermann Jedermann

Turnen | Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Bernd Widmer 07121

370083

Volleyball | Brita Krich-Gruschwitz

volleyball@tsg-reutlingen.de

16:00–17:00 | TSG Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514

18:00–20:00 | St. Wolfgang Schule Basketball U 10 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:00–20:00 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de

18:30–19:30 | ESS-Halle Salsation fit&aktiv

18:30–19:45 | IKG-Halle schneesportKids für 4-7-Jährige

Schneesport und Triathlon | Anne Längst

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

ALLE ANGABEN SIND SELBSTVERSTÄNDLICH UNTER VORBEHALT

DER AKTUELLEN CORONA-VERORDNUNGEN

18:30–19:45 | IKG-Halle schneesportKids für 8-14-Jährige

Schneesport und Triathlon | Anne Längst

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

20:00–21:30 | AEG-Halle

schneesportKick

für Jugendliche und Erwachsene

Schneesport und Triathlon | Joachim Stenzel

07121 936114

20:00–21:30 | AEG-Halle

gesucht

Ski- und TriaFit

Jugendliche und Erwachsene

ÜBUNGSLEITER UND HELFER

für die TSG Kindersportschule.

Bei Interesse bitte bei Marc Tiryaki-Zeeb melden.

marc.zeeb@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon | Matthias Klumpp

07121 965983

Aufnahmeanträge

jetzt auch Online

Kabel- und

Satellitenanschluss

Elektro-Installation

Rolladensteuerung

EDV-Netzwerktechnik

"Mach mit und spar Papier".

Unter tsg-reutlingen.de/service/mitgliedschaft

können Aufnahmeanträge online ausgefüllt werden.

Rupert Munz · Eninger Weg 11 · 72793 Pfullingen

Tel. 0 7121-23 9110

Fax 0 7121-218 88

www . elektro-muenz.de

info@elektro-muenz.de

Kabel- Rupert Münzund

Satellitenanschluss

Eninger Weg 11, 72793 Pfullingen

Elektro-Installation

T: 07121-239110, F: 07121-218 88

Rolladensteuerung

www.elektro-muenz.de

EDV-Netzwerktechnik

info@elektro-muenz.de

Rupert Munz · Eninger Weg 11 · 72793 Pfullingen

Te

Fa


52 KURZ NOTIERT REPORT IV/2021

REPORT IV/2021 VORSTANDSMITGLIEDER, REFERENTEN UND WICHTIGE ADRESSEN

53

CORONATESTSTATION

Teststation mit TSG Beteiligung

Bei unserem Partner City-Bowling Reutlingen gibt es ab sofort eine Teststation

in Kooperaton mit der Römerschanz-Apotheke.

Kostenlose Corona-Antigenschnelltest und ID NOW PCR Äquivalent

Express* auf SARS-COV-2 inkl. EU-Zertifikat (85 EURO* – Ergebnis

nach ca. 120 Minuten).

Adresse:

Metzgerstr. 57, 72762 Reutlingen

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 14:00 – 20:00 Uhr*

Samstag, Sonntag und Feiertag: 10:00 – 20:30 Uhr*

Terminbuchung:

www.schnelltest-apotheke.de/apotheken/tsg-testzentrumder-roemerschanz-apotheke-reutlingen/

Ohne Termin:

Nur mit Corona Warn-App Schnelltest-Profil + Lichtbildausweis

Tests OHNE Online-​Terminreservierung

Bitte beachten Sie jedoch gegebenenfalls Wartezeiten.

* Änderungen vorbehalten

s e i t 1 9 6 2

W eil´s besser schmeckt!

1962-2012

VORSTAND

1. Vorsitzende:

Andreas Keppler

andreas.keppler@tsg-reutlingen.de

Michael Windmüller

michael.windmueller@tsg-reutlingen.de

Stellvertretende Vorsitzende:

Wolfgang Hirning (Finanzen & Steuern)

wolfgang.hirning@tsg-reutlingen.de

Ramazan Selcuk (Integration & Inklusion)

ramazan.selcuk@tsg-reutlingen.de

Christoph Weiblen (Digitalisierung)

christoph.weiblen@tsg-reutlingen.de

Thomas Schwanzer (Marketing & Kommunikation)

thomas.schwanzer@tsg-reutlingen.de

Dieter Rausch (Recht)

dieter.rausch@tsg-reutlingen.de

Markus Haug (Liegenschaften)

markus.haug@tsg-reutlingen.de

Tobias Buss (Geschäftsbetrieb)

tobias.buss@tsg-reutlingen.de

Vereinsjugendleitung

Dr. Lena Feldhahn (Vereinsjugendleiterin)

lena.feldhahn@tsg-reutlingen.de

Fabio Rempfer (stellv. Vereinsjugendleiter)

fabio.rempfer@tsg-reutlingen.de

TSG MITARBEITER

RESSORTS

Referenten des Vorstandes:

Markus Tilmann (Finanzen & Steuern)

markus.tilmann@tsg-reutlingen.de

Stephanie Finkbeiner (Sport)

stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de

Kim Oliver Laudage (Integration & Inklusion)

kim.laudage@tsg-reutlingen.de

Toni Gönninger (Digitalisierung)

toni.goenninger@tsg-reutlingen.de

Marcel Sautter (Marketing und Kommunikation)

marcel.sautter@tsg-reutlingen.de

Eva Unfried (Recht)

eva.unfried@tsg-reutlingen.de

Kay Jentz (Liegenschaften)

kay.Jentz@tsg-reutlingen.de

Anne Längst (Geschäftsbetrieb)

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

SONSTIGE FUNKTIONÄRE

TSG Report

Dominic Burkhardt | dominic.burkhardt@tsg-reutlingen.de

Ehrenrat

Peter Moser

Kassenprüfer

Rainer Fischer

Hartmut Höhne

www.solcom.de karriere

Reutlingens Nr. 1 in Vertrieb und Recruiting sucht Bewerber wie Dich!

Willkommen bei SOLCOM.

EIN AUSGEZEICHNETER ARBEITGEBER.

udo-snack Reutlingen und Tübingen | www.udo-snack.de

Mo. - Do.: 10.00 - 24.00 Uhr | Fr.- Sa.: 10.00 - 00.30 Uhr

MACH DEINE KARRIERE

ZUM HEIMSPIEL.

Wir unterstützen

das Deutschland-

Stipendium.

Jetzt bewerben!

Geschäftsführung:

Tobias Buss

tobias.buss@tsg-reutlingen.de

Geschäftsstelle:

Anne Längst (Geschäftsstellenleiterin)

anne.laengst@tsg-reutlingen.de

Andrea Schauwecker (Mitgliederverwaltung)

andrea.schauwecker@tsg-reutlingen.de

Katja Ost (Mitgliederverwaltung)

katja.ost@tsg-reutlingen.de

Dominic Burkhardt (Koordinator Marketing/Öffentlichkeitsarbeit)

dominic.burkhardt@tsg-reutlingen.de

Sportbereiche:

Stephanie Finkbeiner (Leiterin Fitness- und Gesundheitssport)

stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de

Beate Schiff (stellvertretende Leiterin Fitness- u. Gesundheitssport)

beate.schiff@tsg-reutlingen.de

Marc Tiryaki-Zeeb (Leiter Kindersport)

marc.zeeb@tsg-reutlingen.de

Kevin Schmidt (stellvertretender Leiter Kindersport)

kevin.schmidt@tsg-reutlingen.de

Toni Gönninger (Leiter Betriebssport & Kooperationen)

toni.goenninger@tsg-reutlingen.de

Verena Banzhaf (Koordinatorin TSG Kerngesund)

verena.banzhaf@tsg-reutlingen.de

Anna Kreppenhofer (Koordinatorin Freizeitsportangebot)

anna.kreppenhofer@tsg-reutlingen.de

KONTAKT

TSG Geschäftsstelle

Ringelbachstraße 96/1, 72762 Reutlingen

✆ 07121 334250, 07121 310121, info@tsg-reutlingen.de

Geschäftszeiten:

Mo., Mi., Fr. 9–12 Uhr

Di. 16–19 Uhr

Do. 15–18 Uhr

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Reutlingen

IBAN: DE38 6405 0000 0000 0355 01, BIC: SOLADES1REU

Volksbank Reutlingen

IBAN: DE40 6039 0000 0355 6880 00, BIC: VBRTDE6R

Spendenkonto:

Kreissparkasse Reutlingen

IBAN: DE18 6405 0000 0000 0055 00, BIC: SOLADES1REU

TSG Provital

Ringelbachstraße 140, 72762 Reutlingen

✆ 07121 928939, provital@tsg-reutlingen.de

Öffnungszeiten freies Training:

Mo.–Fr. 8–21 Uhr

Sa. 9–14 Uhr

So. 9–13 Uhr

TSG Sporthalle

Wilhelm-Hertz-Straße 23, 72762 Reutlingen

TSG Vereinsheim Jahnhaus

Ringelbachstraße 96, 72762 Reutlingen, ✆ 07121 22161

Nebenzimmer | Clubraum | Biergarten

Vereinseigenes Berghaus Buchenegg

Buchenegg 1 1/2, 87534 Oberstaufen, ✆ 08386 1500

Buchung und Information:

www.tsg-berghaus.de

Philipp Seidemann | berghaus@tsg-reutlingen.de

200812_TSG-Anzeige_halbs_2020_rz.indd 1 12.08.2020 16:33:09


54 ABTEILUNGSLEITER | SPORTBEREICHSLEITER | INSERENTEN | IMPRESSUM REPORT IV/2021

JETZT BEWERBEN! WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS.

55

ABTEILUNGSLEITER

Aikido

Holger Hertsch und Claus Grünewald

aikido@tsg-reutlingen.de

Badminton

Bernd Weber | 0171 9634673

badminton@tsg-reutlingen.de

Basketball

Alexander Rogic

basketball@tsg-reutlingen.de

Inklusiv

Martin Sowa, Corinne Thür

Abteilungsgeschäftsstelle:

Sondelfinger Str. 107, 72766 Reutlingen

Geschäftsführer: Albrecht Tappe

inklusiv@tsg-reutlingen.de

✆ 07121 334260

Eissport

Thomas Schwanzer

eissport@tsg-reutlingen.de

Eiskunstlauf, Spartenleitung

Birgit Moczygemba

eiskunstlauf@tsg-reutlingen.de

Eis-/Inlinehockey, Spartenleitung

Thomas Schwanzer

eishockey@tsg-reutlingen.de

Fechten

Marc Geckeler

fechten@tsg-reutlingen.de

Fußball

Ringelbachstraße 140

Markus Mittner

fussball@tsg-reutlingen.de

Handball

Alexander Englert

handball@tsg-reutlingen.de

Hockey

Uta Gatzky | ✆ 07121 61116

hockey@tsg-reutlingen.de

Judo

Botond Draskoczy | 0179 9021920

judo@tsg-reutlingen.de

Ju-Jutsu

Michael Mattheus | ✆ 07123 399218

jujutsu@tsg-reutlingen.de

Kickboxen

Orschel-Hagen, Dresdner Platz 4 A

Vasilij Becker | 0157 83799148

kickboxen@tsg-reutlingen.de

Leichtathletik

Olaf Fundel

leichtathletik@tsg-reutlingen.de

Schneesport und Triathlon

Jan Krewinkel und Kathrin Mangold

Abteilungsgeschäftsstelle:

An der Kreuzeiche 16, 72762 Reutlingen

schneetria@tsg-reutlingen.de

✆ 07121 9288-33, -55

Schwimmen

Eveline Lippet

schwimmen@tsg-reutlingen.de

Synchronschwimmen, Spartenleitung

Tania Reinbold

synchronschwimmen@tsg-reutlingen.de

Wasserball, Spartenleitung

Björn Kregel

wasserball@tsg-reutlingen.de

Gerätturnen

Monika Stein

turnen@tsg-reutlingen.de

Volleyball

Maximiliane Hattingen-Proebster

volleyball@tsg-reutlingen.de

Foto: AuGaLa

AUSZUBILDENDE

LANDSCHAFTSGÄRTNER

BAUSTELLENLEITER

Alle Stellenangebote und Ausbildungsberufe,

u. v. m. finden Sie in der Garten-Moser App oder

auf unserer Website! Hannes Keppler freut sich

auf Ihre Bewerbung.

www.garten-moser.de/karriere.html

Garten-Moser App!

Kostenlos unter:

SPORTBEREICHE

Alle Stellen sind m/w/d

KARRIERE

TSG Fitness- und Gesundheitskurse

✆ 07121 334250

fitundaktiv@tsg-reutlingen.de

TSG Kerngesund

✆ 07121 334250

kerngesund@tsg-reutlingen.de

TSG Provital

✆ 07121 9289-39,

provital@tsg-reutlingen.de

TSG Kindersport

✆ 07121 334250

kindersport@tsg-reutlingen.de

TSG Rehasport

✆ 07121 334250

rehasport@tsg-reutlingen.de

Kooperation Hochschule

✆ 07121 334250

hochschulsport@reutlingen-university.de

GARTEN-MOSER | 72762 Reutlingen | Tel. 07121.9288-0 | bewerbung@garten-moser.de

www.garten-moser.de

GM_TSG-Report_2019-2020_halbe-Seite_4c.indd 1 27.02.2020 12:01:46

DANKESCHÖN

BauArt Massivbau GmbH 25

Druckerei Deile GmbH 55

Elektro Münz 51

Failenschmid GmbH 24

FairEnergie GmbH 39

Fenster-Stängle GmbH 23

Garten-Moser GmbH & Co. KG 39/55

Georg Holder GmbH 28

GWG – Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH 34

Hild Elektro 49

Holzbau Schenk GmbH 50

Jentz & Jentz Bau GmbH 46

kc-design, Stefan Beuter 49

Kreissparkasse Reutlingen 56

Öl-Ankele GmbH 47

Public Smiles Cross Media Marketing GmbH 10

Radwerk Uwe Haid E.k. 32

Reicherter Fensterbau GmbH 33

sMAIL | GEA Post-Service GmbH 01

SOLCOM GmbH 52

Stenzel Bäder Sanitär Heizung GmbH 11

Udo Snack GbR 52

Ursula Walther, UNTERNEHMENSWICHTIG 35

Widmer Physiotherapie 32

Wohnland Reutlingen GmbH & Co. KG 30

Zwiefalter Klosterbräu GmbH & Co. KG 21

IMPRESSUM

Herausgeber: TSG Reutlingen 1843 e. V., Ringelbachstraße 96/1, 72762 Reutlingen

Redaktion: Dominic Burkhardt, Die Abteilungen der TSG Reutlingen 1843 e. V.

Satz & Gestaltung: kc-design | stefan beuter

Anzeigenannahme: anzeigen@tsg-reutlingen.de, Telefon: 07121 334250, Telefax: 07121 310121

Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2021

Druck:

Druckerei Deile GmbH, Sindelfinger Straße 5/2, 72070 Tübingen

Auflage: 2.000


FSJ BEI DER TSG

MEHR ALS NUR MASKOTTCHEN SPIELEN!

NOCH

PLÄTZE

FREI

Als anerkannte Stelle für das FSJ im Sport suchen wir für das Schuljahr 2022/2023

bis zu fünf neue Freiwillige für die Bereiche Kindersport, Abteilung TSG Inklusiv

und Sport und Schule.

Wenn Du ...

• zwischen 18 und 27 Jahren jung bist

• noch nicht genau weißt, welche Ausbildung du ergreifen möchtest

• die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz mit

einer sinnvollen Tätigkeit, die auch noch Spaß macht,

überbrücken möchtest

• nach der Schule nicht sofort wieder lernen, sondern erst mal

etwas Praktisches machen möchtest

• am Sport interessiert bist und gerne mit Kindern und Jugendlichen

zusammen bist

• neue Erfahrungen sammeln und deine eigenen Fähigkeiten

und Grenzen kennen lernen möchtest

... dann mach doch ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei der

TSG Reutlingen!

Welche Aufgaben erwarten Dich?

• FSJ im TSG Kindersportangebot Rasselbande und in der

Geschäftsstelle

• FSJ in der TSG Inklusiv (Behindertensportabteilung)

• FSJ Sport und Schule (in Zusammenarbeit mit der Eduard-

Spranger-Schule)

Was bieten wir Dir?

• eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit über

12 Monate (wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden)

• 25 Bildungstage inklusive dem Erwerb einer Trainerlizenz

• ein Taschengeld von 300,- € / Monat (inkl. Unterkunfts- und

Verpflegungspauschale)

• Sozialversicherung und Kindergeldberechtigung

• das FSJ wird als Wartezeit bei der Vergabe von Studienplätzen

und i.d.R. auch als Vorpraktikum für eine Berufsausbildung im

sozialen Bereich anerkannt

Wir freuen uns über Deine aussagekräftige Bewerbung per

E-Mail an personal@tsg-reutlingen.de. Bewerbungsschluss ist der

31. Januar 2022.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer

07121 334250 zur Verfügung.

TSG Reutlingen 1843 e. V.

Tobias Buss

Ringelbachstraße 96/1

72762 Reutlingen


OHNE TERMIN


CORONA WARNAPP/SCHNELLTESTPROFIL

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine