FOCUS-GESUNDHEIT_2022-01 Vorschau

FOCUS.Magazin
  • Keine Tags gefunden...

Abnehmen

Die besten Strategien

gegen Extrakilos

Pandemie-Blues

So überwinden Sie die

Lockdown-Erschöpfung

Altern heilen

Wird der Mensch

bald 200 Jahre alt?

GESUNDHEIT

Nachhaltig leben

Einfach

gut essen

IMMUNSYSTEM

Covid, Grippe & Infekte:

alles zum Corona-

Booster, Hilfe für die

Abwehr, Erkältungen

wirksam lindern

Nachhaltig leben

Gesund genießen, schlank bleiben und

das Klima retten – so gelingt der Wandel

auf dem Teller und im Leben

TOP-ADRESSEN: DEUTSCHLANDS FÜHRENDE ÄRZTE UND KLINIKEN

FÜR ERNÄHRUNG, MAGEN-OPS, INFEKTIONEN, IMPFEN, STOFFWECHSEL UND DIABETES


Alle FOCUS-Titel. Digital. Jederzeit.

Einfach und schnell. Im FOCUS E-Paper Shop.

Jetzt

E-Paper

lesen!

focus-shop.de


EDITORIAL

Wo Sie die Top-Experten


Chefredakteur Jochen Niehaus

Essen mit gutem Gewissen

Saisonal, regional, pflanzenbetont.

So lässt sich zusammenfassen, wie

eine nachhaltige Ernährung sein soll,

die uns gesund hält und das Klima

schützt. Wir haben recherchiert, wie

viel CO 2 bei der Produktion beliebter

Lebensmittel in die Atmosphäre gelangt.

Überraschend war für mich,

dass ein Liter Milch genauso kritisch

ist wie die Verbrennung eines Liters

Benzin. Die Klimabilanz unserer Nahrung

ab Seite 28.

Abnehmen mit Genuss ist alternativlos.

Denn was nicht schmeckt, wird

nicht gegessen (und stattdessen die

leckeren Sachen). Ab Seite 50 findet

jeder einen Schlankplan, der zu ihm

passt. Nur mit der individuellen Strategie

werden sich gute Vorsätze bezüglich

des Gewichtes erfüllen.

Wie der Umstieg von gehaltvollen auf

wertvolle Nahrungsmittel gelingt, erklärt

Ernährungspsychologin Katja

Kröller ab Seite 36 im Interview.

Ob Arzt, Anwalt oder Steuerberater

— auf


-






Ärzte &

Kliniken

Fotos: Christian Schoppe, Sven Döring für FOCUS-Gesundheit

Ernährungspsychologin Katja Kröller

erklärt, wie man sich an gesunde

Nahrungsmittel gewöhnt (Seite 36)

FOCUS-GESUNDHEIT

Herzlichst Ihr

Gesund bleiben bedeutet für viele in

diesen Zeiten, sich nicht mit Sars-

CoV-2 zu infizieren und vor allem,

nicht an Covid-19 zu erkranken. Ab

Seite 58 lesen Sie, wie Impfung und

Immunsystem uns als Team schützen.

Dazu ab Seite 64 eine Checkliste für

weitere wichtige Schutzimpfungen für

Erwachsene, die jetzt aufgefrischt

werden sollten.

Wege zu neuer Energie und Lebensfreude

im Pandemiewinter beschreiben

wir ab Seite 78.

Arbeitgeber &

Unternehmen

Finanzen &

Recht

Jetzt informieren:


INHALT

FOCUS-GESUNDHEIT 01/2022 NACHHALTIG LEBEN

64

Impfen lassen

Was Boostern bringt

und wann eine Auffrischung

nötig ist –

nicht nur bei Covid

44

Erfolgreich

abnehmen

Dank seiner Ernährungsumstellung

ist Andreas Wartha jetzt 33 Kilo

leichter

Leichter leben

28 Gesund essen und die Welt retten

Sich selbst und gleichzeitig der

Umwelt Gutes tun – ein Wegweiser

mit doppeltem Gewinn

Magazin

12 Die Kilos im Lebenslauf

Wann Sie besonders auf Ihr

Gewicht achten sollten – und

wie Sie es richtig steuern.

Die große Infografik

36 Eine Frage der Gewöhnung

Eine Ernährungspsychologin verrät,

wie der Umstieg zum nachhaltigen

Genießen gelingt

40 Der Superorganismus

Warum ein gesundes Mikrobiom

auch vor Autoimmunkrankheiten

schützen könnte

14 Gemüse aus dem Niemandsland

Ernte am Meeresboden vor Italien,

im Londoner Untergrund und in der

Antarktis. Spannende Ansätze zur

Ernährung der Weltbevölkerung

20 Das Altern heilen

Neue Therapien und Forschungserkenntnisse

verschieben das

Limit der menschlichen Lebenserwartung

44 Die neue Leichtigkeit

Schon von einigen Kilos weniger

profitiert die Gesundheit enorm.

Klug abnehmen, schlank bleiben

und Herz und Kreislauf entlasten

50 Welche Diät passt zu mir?

Eine Ernährungsexpertin bewertet

wissenschaftlich geprüfte Abnehmprogramme.

Plus: Das bringen

Medikamente zur Gewichtsreduktion

Titel: Bauer Syndication/StockFood

4

FOCUS-GESUNDHEIT


93

Top-Expertise

Führen de Ärzte

und Kliniken aus der

Adipositas- und

Ernährungsmedizin

sowie Infektiologie

und Tropenmedizin

Fotos: Michela Morosini, Marina Rosa Weigl/beide für FOCUS-Gesundheit, Peter Zvonar/Getty Images, Shutterstock/bonchan, The Image Bank/Getty Images

28

Klug entscheiden

Welcher Fisch soll auf

den Teller? Die Dos und

Don’ts für nachhaltige

und gesunde Ernährung

Abwehr unterstützen

58 Der Schlüssel zur Gesundheit

Das Immunsystem lernt ein

Leben lang. So unterstützen Sie

es im Kampf gegen Covid

64 Die rettende Nadel

Welche Impfungen jetzt besonders

wichtig sind. Plus: Ein Immunologe

beantwortet die wichtigsten Fragen

zum Corona-Booster

68 Hilfe bei Husten und Schnupfen

Alles Lutschtablette oder was?

Erkältungsmittel im Check

78

Auszeiten

gestalten

Wie Modemanagement- Professorin

Martina Weiß aus der Pandemie-

Mattigkeit herausfand

Aktiv bleiben

74 Jetzt richtig abbiegen

Mit dieser Prävention füllen Sie

Ihr Lebenskonto auf. Rechtzeitig

die Weichen stellen!

78 Volle Kraft voraus

Zwei Jahre Pandemie: Diese Strategien

bringen die Energie zurück

86 Richtig joggen

Mit Freude und ohne Verletzungen

laufen lernen

88 Der kleine Unterschied

Warum Forschung, Diagnose

und Therapie Gendersensibilität

brauchen

Ärzte- und Klinikliste

Top-Ärzte

94 Empfehlungskriterien

So entstehen die Top-Ärztelisten

von FOCUS-Gesundheit

96 Adipositas-Chirurgie

97 Bodylift

98 Diabetologie

101 Endokrine Chirurgie

103 Ernährungsmedizin

105 Essstörungen

107 Infektiologie

108 Tropenmedizin

Top-Kliniken

110 Empfehlungskriterien

So entstehen die Top-Kliniklisten

von FOCUS-Gesundheit

111 Adipositas-Chirurgie

Rubriken

3 Editorial des Chefredakteurs

6 Kurzmeldungen

114 Vorschau und Impressum

>> Sie finden die Top-Ärzte auch unter:

focus-arztsuche.de

FOCUS-GESUNDHEIT 5


NACHHALTIGE ERNÄHRUNG

Woher kommt der Fisch?

14 %

des in Deutschland konsumierten

Fisches stammen aus

heimischen Gewässern

86 %

des verzehrten

Fisches sind importiert

Quelle: WWF

Gesund genießen

und die Welt retten

Sich und der Umwelt etwas Gutes tun – mit der richtigen

Ernährung ist beides zugleich möglich. Ein Wegweiser zu

klimafreundlichem und gesundem Essen

28

FOCUS-GESUNDHEIT


Fotos: Peter Zvonar/Getty Images, Shutterstock/bonchan; Infografik: FOCUS-Gesundheit

Die beliebtesten Fische und Krustentiere

Unter den „Top Five“ der deutschen Konsumliste ist

der Hering als einzige heimische Arten vertreten.

Lachs

Thunfisch

Alaska-Seelachs

Hering

Garnelen

8,1 %

10,9 %

Günstige Ökobilanz:

Die Regenbogenforelle

(s. Foto) ist eine

von über 90 Süßwasser-Fischarten

aus unseren

Gefilden

17,6 %

16,4 %

15,2 %

Quelle: Fisch-Informationszentrum

(FIZ) e. V. 2020

Fleisch oder Gemüse, Butter oder Margarine?

Jeden Tag aufs Neue treffen wir

die Wahl. Nicht nur zwischen Erbsen

und Eisbein. Sondern auch zwischen

einem langen gesunden Leben und Zivilisationsproblemen

wie Übergewicht, Diabetes,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Und gleichzeitig für

oder gegen die Zukunft unseres Planeten.

15 Prozent aller Todesfälle in Deutschland sind

dadurch verursacht, dass Menschen die falschen

Lebensmittel zu sich nehmen – und davon zu viel.

Zugleich ist unsere Nahrung für einen erheblichen

Teil der weltweiten CO 2 -Belastung verantwortlich.

„Ein Speiseplan nach den Empfehlungen der Deutschen

Gesellschaft für Ernährung würde etwa ein

Viertel der ernährungsbedingten Treibhausgas-

Emissionen einsparen“, sagt Peter von Philipsborn

vom Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung

der Ludwig-Maximilians-Universität

München. Die Ratschläge der DGE: vorwiegend

Gemüse, Obst und Vollkornprodukte, dazu pflanzliche

Öle, Nüsse und Samen. Tierische Kost nur

in kleinen Mengen, weniger Salz und Zucker, kaum

verarbeitete Lebensmittel.

Die EAT-Lancet-Kommission richtet den Blick

gezielt in die Zukunft. Das 37-köpfige Wissenschaftlergremium

aus 16 Ländern und unterschiedlichen

Wissensgebieten hat eine „Planetary

Health Diet“ entwickelt. Diese Ernährungsweise

soll die Menschheit auch noch im Jahr 2050,

wenn wie prognostiziert zehn Milliarden Menschen

auf der Erde leben, umweltschonend versorgen.

Für europäische Bürger hieße das: den

Verbrauch von Gemüse und Obst, Hülsenfrüchten

und Nüssen verdoppeln, den Konsum von Fleisch,

Fisch und Zucker halbieren. Die Forscher schätzen,

dass sich so weltweit elf Millionen ernährungs(mit)bedingte

Todesfälle verhindern ließen.

Unser Einfluss auf Gesundheit und Klima ist

also groß – einfach, indem wir im Supermarkt

oder Restaurant die richtige Wahl treffen. Wie

das im Detail funktioniert und wo sich genaues

Hinschauen lohnt.

1. Auf Fisch verzichten?

In Fisch stecken reichlich Mineralien wie Jod und

Vitamin D, außerdem Proteine und Omega-3-Fettsäuren,

die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

mindern. Ein- bis zweimal wöchentlich

sollte er auf den Tisch kommen, rät die Deutsche

Gesellschaft für Ernährung und empfiehlt au-

FOCUS-GESUNDHEIT 29


I M M U N S Y S T E M

Ein lernendes

System

Die Immunabwehr schützt uns vor Keimen und entwickelt

sich ein Leben lang. Gerät der Schutzschild außer Kontrolle,

wird er allerdings selbst zur Gefahr. Was das Coronavirus

uns gelehrt hat und wie wir das Immunsystem stärken

Ende April 2020 wurde aus der „dringenden

Empfehlung“ eine Pflicht:

Beim Einkaufen war fortan eine Maske

zu tragen, um sich und andere vor

Sars-CoV-2 zu schützen. Etwa ein

halbes Jahr zuvor hatten sich in China die Ersten

mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Es

stammt wahrscheinlich von einer Fledermaus und

gelangte über einen Zwischenwirt, der ein Schuppentier

ge wesen sein könnte, in den Körper eines

Menschen. Rasch steckte „Patient Null“ andere

an. Wochen später ging Covid-19 um die Welt.

Unser Immunsystem beschützt uns rund um

die Uhr. In den Schleimhäuten von Nase oder

Rachen finden erste Abwehrreaktionen statt.

Verschluckte Keime werden von Immunzellen des

Darms blockiert. Gelangen Bakterien durch eine

Wunde in den Körper, nehmen im Blut patrouillierende

weiße Blutkörperchen den Kampf auf.

Und jedes Mal lernt das Immunsystem dazu, weil

es sich den Feind für das nächste Mal merkt.

Ist dieser völlig unbekannt und stammt dazu aus

einem Tier, kann eine solche Zoonose die Abwehr

überfordern: „An Viren aus einer anderen Spezies

ist der Mensch erst mal schlecht angepasst“, sagt

Luka Cicin-Sain, Professor für Immunologie und

Leiter der Abteilung Virale Immunologie am

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)

in Braunschweig. Zwar hätten die meisten Erreger

keine Chance, „doch hin und wieder passiert

es, dass einer aufgrund der fehlenden Einarbeitung

des Immunsystems die Oberhand behält“.

Bei Tollwut war das der Fall; die Krankheit gilt

als älteste Fledermaus-Zoonose der Welt. Hunde

sind weltweit die Hauptüberträger des auslösenden

Rabiesvirus. Erreicht es das Gehirn, sterben

Gebissene.

Von symptomfrei bis tödlich: Was macht

Covid so unberechenbar?

„Bei Covid-19 kamen zwei Dinge zusammen“,

erklärt Cicin-Sain. „Erstens endet die Erkrankung

bei einem von 100 Infizierten tödlich. Zweitens

erkranken viele nicht schwer oder bleiben sogar

symptomfrei. Das macht es schwierig, Betroffene

zu erkennen und die Verbreitung zu stoppen.“

Warum manche Menschen an Covid-19 sterben

und andere nicht einmal merken, dass sie infiziert

sind, hängt mit vielen Dingen zusammen – etwa

der aufgeschnappten Menge an Viren, Vorerkrankungen

oder dem Alter. Eine wichtige Rolle spielt

auch, wie das Immunsystem aufgestellt ist. Eine

starke Abwehr braucht dabei kein Vorteil sein.

Wer das verstehen will, muss wissen, wie sich

der Körper wehrt. Zunächst mechanisch und

chemisch: Der Säureschutzmantel der Haut

Foto: IMGORTHAND/iStock

58

FOCUS-GESUNDHEIT


Vertrautes Bild:

Masken senken

das Infektionsrisiko.

Längst sind

sie zum Symbol

der Corona-Krise

geworden

FOCUS-GESUNDHEIT 59


INFEKTIONSKRANKHEITEN

Die rettende Nadel

Impfungen zählen zu den großen Erfolgsgeschichten der Medizin.

Sie bieten einfachen und effektiven Schutz vor vielen

Infektionskrankheiten – nicht nur vor Covid-19. Welche Immunisierungen

Erwachsene gerade jetzt nutzen sollten

64

FOCUS-GESUNDHEIT

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine