21.12.2021 Aufrufe

Taxi Times München - 4. Quartal 2021

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

FAHRERQUALIFIKATION

PRÜFUNG MIT

VERSTECKTEN

NO-GOS

Bei der Prüfung am Ende der

Grundausbildung werden Tarifkunde,

Serviceverständnis und örtliche

Orientierung abgefragt. Manche

Fragen haben auch einen Lern-Effekt.

Die Absicht der Fragen ist klar: Die Hürde für eine erfolgreiche

Prüfung wird vom Münchner Taxigewerbe nicht

allzu hoch gelegt. Keinesfalls ist durch eine konstant hohe

Durchfallquote eine stete Einnahme in Form von Kurs- und Prüfungsgebühren

beabsichtigt. Vielmehr wollen sich die Taxizentralen

darauf verlassen, dass Neulinge ein Mindestmaß an

grundlegenden Elementen für den Beruf des Münchner Taxifahrers

verinnerlicht haben.

Dazu zählt unter anderem die Kenntnis des Münchner Taxitarifs

und der zwei definierten Tarifstufen. Anhand von beispielhaften

Fahrtaufträgen muss der Neuling wissen, in welcher

Tarifstufe er diese Fahrt dann ausführt. Ebenso muss er den

Zuschlag für ein Großraumtaxi korrekt einsetzen und Bescheid

wissen, ob und für welche Gepäckstücke Extragebühren berechnet

werden dürfen. Teilweise ähneln diese Fragen denen aus der mittlerweile

abgeschafften Ortskundeprüfung.

Ganz ohne Ortskunde soll auch künftig kein Taxifahrer die

Aufträge der Münchner Taxizentralen fahren. Deshalb müssen in

der Prüfung auch Fahrtstrecken „möglichst eindeutig“ beschrieben

werden können. Für eine Fahrt vom Hotel Vier Jahreszeiten

nach Haar genügen wenige Straßennamen. Wenn diese richtig

genannt werden, kann man davon ausgehen, dass der Neuling

zum einen weiß, wo das Hotel liegt, zum anderen aber auch die

grobe Orientierung hat, dass man in den Osten der Stadt über die

Achse Maximilian-, Einstein-, Truderinger- und Wasserburger-

Landstraße kommt.

BESTMÖGLICHER SERVICE

Allerdings ist selbst die beste Ortskunde nichts wert, wenn man

dem Fahrgast parallel nicht auch den bestmöglichen Service

zukommen lässt. In der Prüfung will man ermitteln, wie viel Verständnis

der Bewerber für seinen neuen Beruf mitbringt. Bei den

Fragen werden deshalb bestimmte Situationen beschrieben und

anschließend wird nach dem richtigen Verhalten gefragt. Wie

reagiert man beispielsweise auf einen gebrechlichen Fahrgast, der

um Hilfe bittet? Wie macht man einem Fahrgast klar, dass man

eine Baustelle umfahren muss? Im klassischen Multiple-Choice-

Verfahren stehen drei mögliche Antworten zur Auswahl, von denen

aber nur eine richtig sein kann.

Welche das ist, dürfte jedem Prüfungsteilnehmer sofort klar

werden – zu offensichtlich sind zwei der drei Antworten grundlegend

falsch. In ihnen werden absolute No-Gos formuliert. Dass man

der betagten Dame beispielsweise erklärt, sie solle besser einen

Krankenwagen rufen, man sei ja schließlich kein Altenpfleger. Oder

dass man ausnahmsweise schon helfen könne, dafür aber 5 Euro

extra verlangen müsse. Bei der richtigen Antwort hingegen wird

deutlich, dass man die erbetene Hilfe sogar noch ausbauen kann.

Korrekt ist, dass man dem Fahrgast erklärt, dass man gerne behilflich

ist. Korrekt ist auch, dass man sich genau erkundigt, welche

Art von Hilfestellung gewünscht ist. Und ebenfalls korrekt ist,

dass man beim Anschnallen hilft.

So haben die Service-Fragen einen Lern-Effekt, während die

No-Go-Antworten sicherlich lange im Gedächtnis bleiben. Und was

lange im Gedächtnis bleibt, wird man auch zu einem späteren

Zeitpunkt nicht falsch machen.

jh

EURO-TAXI

Handels GmbH München

Schießstättstr. 12, 80339 München

0 89 - 74 70 145

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 08:00 - 18:00 Uhr

Kfz- Meisterbetrieb

für alle Fabrikate

preiswert . schnell . zuverlässig

• Reparatur und Pflege

• Wartung und Inspektion

• Unfallinstandsetzung

• Unfallschadenmanagement

(Wir rechnen direkt mit der Versicherung ab)

• HU & AU im Haus

• Diagnostik

• Klimaservice

• Autoglas

Wir wissen worauf es beim Taxi ankommt!

TAXI 4. QUARTAL 2021

9

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!