21.12.2021 Aufrufe

JÄGER Gruppe Magazin 2021

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

12 / 2021

NO. 3

JÄGER GRUPPE

MAGAZIN

2021

WIR BAUEN

DAS FUNDAMENT

FÜR UNSERE ZUKUNFT

DIE ERFOLGS-

GESCHICHTE WEITER-

SCHREIBEN


INHALTSVERZECHNIS

INHALT

DIE ERFOLGSGESCHICHTE

WEITERSCHREIBEN

Ein neues Dreier-Team

an der Spitze von Jäger Bau

S. 4

DER BAU DES NEUEN

FIRMENSITZES

Ein Fundament für die Zukunft

S. 8

8

JÄGER-APP

Das Miteinander-Gefühl

in der Kommunikation

S. 6

BAUHOF

TSCHAGGUNS-MAUREN

Start für zweite Bauetappe

S. 10

6


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

LEHRLINGE

BEI JÄGER BAU

Genau meine Partie

S. 12

JÄGER BAU TISCHLEREI

Partner in Handwerk, Technik

und Design

S. 24

UNTERTAGEBAU –

BACK TO THE ROOTS

Kraftwerksbau und

mechanische Vortriebe

S. 14

STAG

STAUBGUT TRANSPORT

Neukunden trotz Corona-Krise

S. 26

14

HOCH- UND TIEFBAU

Erfolgskurs 2021 mit

20 Baustellen fortgesetzt

S. 16

TRANSBETON UND BSL

BRECH- UND SIEBWERK LORÜNS

Herkulesaufgabe im Steinbruch

S. 28

20

PROJEKTENTWICKLUNG

Wohnen mit Mehrwert in

Vorarlberg und Süddeutschland

S. 18

BAD 2000

Kompetenz und Verlässlichkeit

S. 30

VIRTURAIL

Logistiklösungen für

den Untertagebau

S. 20

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt:

Jäger Bau GmbH

Konzept und Texte:

Nicoleta Floca, Dr. Angelika Böhler

28

ALPINLODGES

Erfolgreich mit

digitalem Marketing

S. 22

Gestaltung:

lighthouse.de

Bildnachweis:

Jäger Bau GmbH, Schruns, Philipp Schilcher,

Gemeinde Lech / Dietmar Mathis

Irrtümer vorbehalten.

Im Interesse der Lesbarkeit haben wir teilweise

auf geschlechtsbezogene Formulierungen

verzichtet. Selbstverständlich sind immer alle

Geschlechter gemeint, auch wenn explizit nur

eines der Geschlechter angesprochen wird.

3


NACHFOLGE

Zum Jahreswechsel erhält Jäger

Bau eine neue Führungsspitze.

Guntram Jäger und Nikolaus Gassner

übergeben die Geschäftsführung

an ein Dreier-Team: Thomas Lang,

Wolfgang Weber und Christoph Grass

sind ab 2022 für die Leitung der

Firmengruppe verantwortlich.

DI GUNTRAM JÄGER

MAG. NIKOLAUS GASSNER

DI GUNTRAM JÄGER

IM SINNE DES

FAMILIEN-

UNTERNEHMENS

„Es ist mir persönlich

ein großes Anliegen,

dass die Werte, mit

denen wir als Familienunternehmen

gewachsen

sind, erhalten

bleiben: Pioniergeist

und Zuverlässigkeit,

Wissen durch Erfahrung

und Mut zu Neuem.

Vor allem Freude an der

Technik, einen Sinn

für das Wirtschaftliche

und die gemeinsame

Bereitschaft, Leistung

zu erbringen. Die junge

Generation an der Spitze

wird das Unternehmen

im Interesse unserer

Mitarbeitenden und unserer

Kund*innen in eine

gute Zukunft führen.“

4


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

DIE ERFOLGS-

GESCHICHTE

WEITER-

SCHREIBEN

EIN NEUES DREIER-TEAM

AN DER SPITZE VON JÄGER BAU

Mit dem neuen Führungsteam setzt Jäger Bau auf

die Weiterführung bewährter Werte und Kompetenzen.

Alle drei Geschäftsführer sind langjährige, mit dem

Unternehmen und den Menschen bestens vertraute

Mitarbeiter. Thomas Lang (Hoch-Tiefbau, Projektentwicklung)

wurde schon 2019 in die Geschäftsführung

berufen, seit Mitte 2021 sind auch Wolfgang

Weber (Untertagebau) und Christoph Grass (Finanzund

Rechnungswesen) in der Geschäftsführung.

MIT TEAMGEIST UND HANDSCHLAGQUALITÄT

„Als Familienunternehmen mit 100-jähriger Geschichte

haben wir die für uns typische Eigenständigkeit entwickelt,

entstanden aus den Grundwerten der Familie

Jäger. Diese Haltung wird im ganzen Unternehmen

selbstverständlich gelebt, sie hat uns geprägt und zeigt

die Richtung für die Zukunft: Bauen heißt für uns höchste

Fachkompetenz auch unter extremen Bedingungen.

Vertrauen basiert auf Fairness und Handschlagqualität.

Kooperationen machen uns erfolgreich. Wir sind pragmatisch

und erfinderisch, verbinden Innovationen mit

Nachhaltigkeit und wissen, auf wen wir zählen können:

auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auf

unsere traditionellen Werte“, sagen DI Thomas Lang,

DI Wolfgang Weber und Christoph Grass MSc.

DI THOMAS LANG DI WOLFGANG WEBER CHRISTOPH GRASS MSC

5


APP

JÄGER-

APP

DAS MITEINANDER-GEFÜHL

IN DER KOMMUNIKATION

6


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Handy, Smartphone oder Tablet. Wir sind es gewohnt, unsere privaten

Informationen aus der digitalen Welt zu beziehen. Warum soll das nicht

auch für die firmeninternen Informationen gelten? Mit der neuen JÄGER-

APP ist das möglich: schnell, mobil, direkt und digital. Die neue Welt der

Mitarbeiterkommunikation bei Jäger Bau.

Auf der Baustelle, im Außendienst oder im Homeoffice.

Mit der neuen Kommunikationsplattform

JÄGER-APP können alle Mitarbeitenden gleichzeitig

über alle Themen im Unternehmen informiert

werden. Unabhängig wo man sich befindet – eine

Internetverbindung und das Handy reichen für

die neue Kommunikationslösung.

Seit März 2021 bietet die neue JÄGER-APP allen Mitarbeiter*innen

die Möglichkeit, aktuelle, zielgerichtete,

aber auch bereichsübergreifende Informationen

des Unternehmens zu erhalten. Diese können

mobil am Smartphone oder Tablet oder am Desktop

abgerufen werden. Mit der weltweit führenden

Mitarbeiter-App des deutschen Software-Unternehmens

Staffbase haben wir die passende Lösung

gefunden und einen neuen Weg in der internen

Kommunikation eingeschlagen.

INFORMATIONEN

ZU ARBEITS- UND

URLAUBSZEITEN,

BETRIEBSÄRZTIN,

CHECKLISTEN,

OFFENE STELLEN

UVM.

IMMER UP TO DATE – EINFACH & BEQUEM

Moderne Kommunikation ist digital und „mobile

first“. Wenn das auch für die interne Kommunikation

im Unternehmen gilt, bringt dies allen Vorteile.

Die JÄGER-APP ist einfach zu bedienen, man kann

bequem zwischen den verschiedenen Formaten

wechseln und sich jederzeit über zentrale News,

lokale Updates, Veranstaltungen, Mitarbeiteraktionen,

neue Maßnahmen und vieles mehr informieren.

Ebenso bietet die JÄGER-APP allen Mitarbeiter*innen

eine Stimme, um sich über die Chat-Funktion

mit Kolleg*innen auszutauschen, Einträge an eine

Pinnwand zu posten oder Beiträge zu liken oder zu

kommentieren.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit der JÄGER-APP

eine Kommunikationsplattform anbieten können,

die alle erreicht und wesentlich zur Vereinfachung

und Verkürzung der Kommunikationswege beiträgt.

EIN REGER

AUSTAUSCH

UNTER GLEICH-

GESINNTEN

AUF DER

PINNWAND

MITARBEITER-

RABATTE UND

PREISNACHLÄSSE

AUF EINEN BLICK

7


NEUE PROJEKTENTWICKLUNG

FIRMENZENTRALE

WIR BAUEN

DAS FUNDA-

MENT FÜR

UNSERE

ZUKUNFT

Eine moderne Fassade in markantem roten

Sichtbeton. Im letzten Jahr hat die neue

Unternehmenszentrale der Jäger Gruppe

sichtbar Gestalt angenommen. Ein Gebäude,

das Maßstäbe setzt: als einladende und

großzügige Arbeitswelt und als sichtbares

Zeichen für die Baukompetenz von JÄGER.

LUFTAUFNAHME

NOVEMBER 2021

8


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Beim Bau der neuen Firmenzentrale im

Stadtzentrum von Bludenz sind sogar die

Spezialist*innen von Jäger Bau gefordert.

Die hochwertige Architektur stellt bis ins

kleinste Detail höchste Ansprüche an die

Ausführung, die klarerweise in Eigenleistung

von Jäger Bau erbracht wird. Allein

der rote Sichtbeton, der sowohl innen als

auch an der Fassade zum Einsatz kommt,

ist jetzt schon ein Aushängeschild und

erregt große Aufmerksamkeit. Immerhin

hat Jäger Bau die meisten roten Sichtbetonbauten

in Vorarlberg errichtet – von

öffentlichen Gebäuden wie Schulen bis

hin zu privaten Bauwerken.

ALLES UNTER EINEM DACH

Die Architektur spiegelt die Erwartungen

an das neue Arbeitserlebnis in der künftigen

Firmenzentrale. Auf zwei Ebenen

finden alle Abteilungen ausreichend

Platz, die derzeit an zwei verschiedenen

Standorten untergebracht sind. Die

offene und großzügige Gestaltung der

Innenräume zeigt, wie die Menschen hier

kommunizieren und interagieren werden:

Kurze Wege, man trifft sich, geht aufeinander

zu und arbeitet auch räumlich nahe

zusammen. Teambüros für zwei Personen

schaffen eine produktive Arbeitsatmosphäre,

in der sich die Mitarbeitenden in

ihrer Individualität wohlfühlen. Gemeinschaftsräume

und eine Terrasse mit Blick

über Bludenz bieten Platz für Schulungen,

Arbeiten, Feiern und Zusammenkommen.

Nach dem Umzug Ende 2022 werden

100 Arbeitsplätze in der neuen Zentrale

in Bludenz mit Leben erfüllt werden, die

Kapazität für die Zukunft liegt bei 140

Arbeitsplätzen.

9


BAUHOF TSCHAGGUNS-MAUREN

BAUHOF

TSCHAGGUNS-

MAUREN

START FÜR ZWEITE BAUETAPPE

Eine Erleichterung für die Produktion bringt

der neue Bauhof in Tschagguns Mauren.

Erste Meilensteine konnten bereits umgesetzt

werden, die zweite Bauetappe wird

im kommenden Jahr eingereicht. Die Materialdisposition,

Geräteverwaltung und Kleinteillager,

sollen künftig am neuen Bauhof in

Tschagguns-Mauren zusammengelegt werden.

Für ein erfolgreiches Bauunternehmen ist der

Bauhof ein Herzstück. So wie in der neuen Firmenzentrale

in Bludenz sollen auch beim neuen Bauhof

künftig alle Einrichtungen an einem Standort angesiedelt

werden. Für die Mitarbeitenden bringt eine

zentrale Betriebsstätte große Vorteile: Wege werden

kürzer, die Kommunikation funktioniert direkter und

Bauprojekte können effizienter und wirtschaftlicher

abgewickelt werden.

Mit 23.000 Quadratmetern bietet der neue Bauhof

in Tschagguns-Mauren optimale Voraussetzungen

für die Produktion. Eine moderne Infrastruktur

mit allen notwendigen technischen Einrichtungen

ist genauso geplant wie Räumlichkeiten für die Mitarbeitenden.

In der ersten Bauetappe wurde eine

große Magazinhalle errichtet sowie Überdachungen

für empfindliche Bauteile, Geräte und Maschinen.

Die nächste Bauetappe mit einer weiteren großen

Halle, Tankstelle, einer Waschanlage und Materialübergabestation

ist für 2022 zur Umsetzung geplant.

Die Schlosserei- und Elektrowerkstätte wird

weiterhin am Standort in Schruns bleiben und in

einer dritten Bauetappe modernisiert werden.

BAUHOF MAUREN

IN TSCHAGGUNS

10


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

11


LEHRLINGSAUSBILDUNG

GENAU

MEINE

PARTIE

LEHRLINGE BEI JÄGER BAU

Manche suchen Helden – wir „richtige Menschen“.

Bei Jäger Bau werden Jugendliche ernst genommen.

Sie gehören dazu und werden bestens unterstützt:

Mit der Lehrlingskampagne „Genau meine Partie“.

12


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Wie gelingt es, junge Menschen für Bauberufe zu begeistern?

Wie können sie während ihrer Ausbildung

bestens unterstützt und begleitet werden? Antworten

auf diese Fragen gibt die Lehrlingskampagne „Genau

meine Partie“, die seit 2020 für Jäger Bau eine hohe Aufmerksamkeit

bei Lehrlingen erzielt. 12 junge Menschen

haben sich 2021 für eine Lehre bei Jäger Bau entschieden,

insgesamt betreut Lehrlingsbeauftragte Lisa-Maria

Almberger 27 Lehrlinge in allen schulischen und beruflichen

Belangen. Ihr direkter Kontakt zu den Jugendlichen

hilft gemeinsam den richtigen Weg zu finden und

auf die Anliegen der einzelnen Jugendlichen individuell

einzugehen.

EINE TOLLE LEISTUNG

2021 durften die Auszubildenden eine besondere

Herausforderung meistern: Die Errichtung des Rohbaus

für das Einfamilienhaus Müller/Lins in Feldkirch.

Der Startschuss für diese JÄGER-Lehrlingsbaustelle

fiel Anfang Februar. Hier hatten die Jugendlichen die

Möglichkeit, den kompletten Bauablauf vom Aushub

über verschiedene Mauerwerks- und Betonarbeiten

bis hin zur Fertigstellung der Außenanlagen mitzuerleben

und umzusetzen.

FÖRDERN UND FORDERN

Lisa-Maria Almberger weiß wie wichtig eine umfassende

Ausbildung ist, die über die praktischen Tätigkeiten

hinausgeht. Den Lehrlingen werden zahlreiche

interne und externe Möglichkeiten zur Weiterentwicklung

und zusätzlichen Fortbildung angeboten.

„Uns ist es wichtig, dass wir unsere Lehrlinge während

ihrer Lehrzeit bestmöglich fördern und fordern.

Gemeinsam mit den Polieren und Ausbildnern loten

wir die Stärken und Schwächen von jedem Einzelnen

aus. Wir legen großen Wert auf Teamarbeit, denn

nur so können wir voneinander lernen und gemeinsam

Herausforderungen meistern“, sagt Lisa-Maria

Almberger.

Das Highlight war der jährliche zweitägige Lehrlingsausflug,

der die Jugendlichen 2021 auf 2.000 Metern

Seehöhe nach Kühtai in Tirol führte. Hier erhielten sie

Einblick in zwei Projekte der JÄGER-GRUPPE: das exklusive

4**** Resort AlpinLodges Kühtai durfte das

Team bei der Übernachtung erleben und zusätzlich

stand die Besichtigung der Großbaustelle „Speicherkraftwerk

Kühtai“ auf dem Programm.

Gemeinsam Großes schaffen, neue Herausforderungen

annehmen, Unterstützung und Zusammenhalt

erfahren, aber auch gleichzeitig Grenzen akzeptieren

und Verantwortung übernehmen – all das verbindet

unsere LehrlingsPARTIE.

13


UNTERTAGEBAU

BACK

TO THE

ROOTS

KRAFTWERKSBAU UND

MECHANISCHE VORTRIEBE

KRAFTWERK

OBERVELLACH II

SPEICHERKRAFTWERK

KÜHTAI

14


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

JÄGER BAU ist mit dem Bau von Wasserkraftwerken im alpinen Raum groß

geworden. Mit mechanischen Vortrieben im Hartgestein wurden weltweit

erfolgreich Projekte realisiert. Das Jahr 2021 hat uns wieder die Möglichkeit

gegeben, die Kompetenz bei der Lösung solcher Aufgaben unter Beweis

zu stellen – die Dimensionen dieser Projekte sind herausfordernd.

KRAFTWERK OBERVELLACH II

Nach Auftragsvergabe Ende 2020 wurde bereits

Ende Jänner 2021 mit den Vortriebsarbeiten zur

Erneuerung des ÖBB Kraftwerks Obervellach im

Kärntner Mölltal begonnen. Bei den Arbeiten an den

vier Vortriebsabschnitten sind seitdem mehr als

100 Arbeiter rund um die Uhr im Einsatz. Bis dato

konnte bereits mehr als die Hälfte der knapp fünf

Kilometer langen unterirdischen Stollenanlage errichtet

werden – und das trotz schwieriger geologischer

Verhältnisse und teils erheblicher Wasserzutritte.

Die Fertigstellung der gesamten Kraftwerksanlage

ist für Mitte 2023 geplant. Dazu gehören

neben dem neuen Krafthaus mit zwei Turbinensätzen

eine Freiluftschaltanlage, ein Ausgleichsbecken,

mehrere Wasserfassungen, das Kleinwasserkraftwerk

Kaponig und eine circa 1.600 Meter lange

Druckrohrleitung.

SPEICHERKRAFTWERK KÜHTAI

Hier entstehen auf ca. 2.200 Metern Seehöhe

ein 25 Kilometer langer Beileitungsstollen,

eine 113 Meter hohe Talsperre mit einem Schüttvolumen

von ca. 6,9 Mio. Kubikmetern für den

neuen Speichersee sowie ein unterirdisches

Pumpspeicherkraftwerk. Ärmel hoch krempeln

hieß es bereits ab Februar 2021, denn bei Schnee

und Kälte starteten wir die Installationsarbeiten.

Neben den technischen Herausforderungen ist eine

weitere Besonderheit dieses Vorhabens das „Allianzmodell“,

das erstmalig in Österreich bei einem Projekt

dieser Dimension vereinbart wurde. Die damit

verbundene gemeinsame Entscheidungsfindung der

Allianz, bestehend aus dem Bauherrn und der ARGE

Swietelsky – Jäger – Bodner, zeigt schon während der

ersten Monate viele Vorteile und Möglichkeiten.

Unsere Mineure konnten bereits mehrere Abschnitte

der insgesamt über acht Kilometer langen Stollen in

verschiedensten Querschnitten und Steigungsverhältnissen

im Sprengvortrieb fertigstellen.

Die Vortriebsarbeiten des Beileitungsstollens mit

einer brandneuen Tunnelbohrmaschine beginnen

im Frühjahr 2022.

Wir freuen uns sehr, mit diesem Projekt einen

wichtigen Beitrag für die Energieunabhängigkeit und

Sicherheit der Stromversorgung in Tirol und somit

auch für die Energiewende in Österreich zu leisten.

ZWISCHENSTAND WEITERER BAUSTELLEN

Am Kerenzerbergtunnel wurden die Vortriebsarbeiten

für den Sicherheitsstollen mit der maßgeblich durch

ein JÄGER-Team revidierten und auf den neuesten

technischen Stand gebrachten Doppelschild-Tunnelbohrmaschine

erfolgreich gestartet. Gleichzeitig

wurden am Koralmtunnel im April dieses Jahres circa

40 Kilometer Tunnelröhren übergeben, damit sind

die Arbeiten an diesem Megaprojekt erfolgreich abgeschlossen.

„Ideen einbringen, technische Lösungen umsetzen,

Innovation fördern und geistige Energie zum Gelingen

eines Bauprojektes investieren. Das ist ressourcenschonender

und nachhaltiger als bauvertragliche und

bauwirtschaftliche Diskussionen zu führen. Dafür

steht der Allianzvertrag.“

ING. MARKUS BITSCHNAU, ARGE GESCHÄFTSFÜHRER

15


HOCH- UND TIEFBAU

HOCH-

UND

TIEFBAU

ERFOLGSKURS 2021 MIT

20 BAUSTELLEN FORTGESETZT

Für private und öffentliche Bauherren sowie

für den Tourismus ist Jäger Bau ein gefragter

Partner bei der Realisierung komplexer

Bauvorhaben. Unser Vorsprung an Erfahrung

und Expertise führt zu einer äußerst zufriedenstellenden

Auslastung im vergangenen

Jahr und in naher Zukunft.

16


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Die Abteilung Hoch- und Tiefbau war 2021 auf 20 Baustellen

tätig: vom Kleinwasserkraftwerk (St. Theodul,

Brand), über Tourismusbauten (AlmLodges Montafon

Gargellen, PURE Resort Schruns) und Wohnanlagen

bis zu Mammut-Großbaustellen in ARGE (A14 Rheintal-/Walgau

Autobahn). Neun Bauleiter*innen und ca.

20 Poliere und Hilfspoliere leisteten hervorragende

Arbeit.

L191 STADTTUNNEL, L76 BLASENBERGSTRASSE

UND ERKUNDUNGSSTOLLEN ALTSTADT FELDKIRCH

Diese Baustelle ist Teil des Großprojektes „Stadttunnel

Feldkirch“. Der Gesteinsausbruch im Stollen

erfolgt über den sogenannten „Sprengvortrieb".

Das Ergebnis wird ein Erkundungsstollen von 250 Metern

Länge und einem Querschnitt von 20 Quadratmetern

sein. Die Sprengarbeiten begannen im Oktober 2021

und dauern voraussichtlich bis Mai 2022.

DIESE PROJEKTE STANDEN 2021 BESONDERS

IM FOKUS:

POSTHOTEL TAUBE SCHRUNS

Seit April 2021 wird dem Traditionshotel Taube

in Schruns durch eine umsichtige Sanierung und

Erweiterung neues Leben eingehaucht. Laut Plan,

sollen bis Februar 2022 die Baumeisterarbeiten

abgeschlossen werden. Neben präziser Handwerkskunst

sind gerade für die Sanierungsarbeiten Herz

und Verstand gefragt, damit nach rund zwei Jahren

Gesamtbauzeit die Taube wieder ihre ersten Gäste

bewirten und beherbergen kann.

KLEINWASSERKRAFTWERK ZÜRSBACH

Mit dem Kleinwasserkraftwerk Zürsbach im Lechtal

wird erneut ein Projekt unter der Flagge „Ausbau der

grünen Energie“ in Vorarlberg verwirklicht. Dabei liegt

der Fokus auf einem möglichst schonenden Umgang

mit der regionalen Flora und Fauna. Hier werden am

fließenden Gewässer sowohl Hoch- als auch Tiefbauarbeiten

durchgeführt. Erstmalig werden auf dieser

Baustelle Gussrohre mit einem Durchmesser von einem

Meter verlegt.

ERKUNDUNGSSTOLLEN

FELDKIRCH

WASSERKRAFTWERK

ZÜRSBACH

POSTHOTEL TAUBE

SCHRUNS


PROJEKTENTWICKLUNG

PROJEKT-

ENT-

WICKLUNG

WOHNEN MIT MEHRWERT IN VORARLBERG

UND SÜDDEUTSCHLAND

Die Kompetenz und Erfahrung unseres

eingespielten Teams ist der Grund für

zahlreiche erfolgreich umgesetzte Wohn-

Immobilien. Im Jahr 2021 haben wir einige

Wohnbauprojekte in Vorarlberg und im

süddeutschen Raum auf Schiene gebracht

und vorangetrieben.

In Vorarlberg wurde die Wohnanlage in Feldkirch-

Nofels Ackerweg fertiggestellt. Zwei Gebäude, die

mit einer verglasten Brücke miteinander verbunden

sind. Die neue Anlage präsentiert sich als optisches

Highlight in einer beliebten Wohngegend in Feldkirch.

In der Gemeinde Baien-Reuthe wurde Ende August

2021 eine Kleinwohnanlage mit 11 Einheiten an

die neuen Besitzer*innen übergeben. Die Wohnungen

sind wunderschön und ruhig gelegen, sie passen

sich der idyllischen Landschaft im Bregenzerwald an

und verbinden Tradition und Moderne.

Die Wohnanlage Bregenz Brachsenweg befindet

sich im Bau und freut sich über großes Interesse bei

unseren Kund*innen.

Die Wohnvillen in der Bludenzer St. Annastraße

bieten mit einer hervorragenden Lage den Grundstein

für höchste Lebens- und Wohnqualität.

Auch im Montafon sind bereits weitere Projekte in

Planung und Vorbereitung.

Unser gesamtes Team ist stolz solche Projekte

realisieren zu dürfen.

Im süddeutschen Raum haben wir unsere Position

weiter ausgebaut: Die Freude über die Fertigstellung

der Projekte Glockenziel Bauphase ll in Engen und

Wohnvision Atrium Eins in Villingen-Schwenningen

ist groß. Der Vertrieb beider Wohnbauprojekte lief

ausgezeichnet. Noch vor Fertigstellung waren beinahe

alle Wohnungen verkauft.

Beim Projekt in Engen standen die individuellen

Vorstellungen der künftigen Bewohner*innen im

Mittelpunkt. Das Projekt in Villingen-Schwenningen

bietet einen Fitnessraum mit großartiger Aussicht,

einen liebevoll angelegten Innenhof, Anschlüsse für

E-Mobilität und eine wertbeständige Klinkerfassade.

Derzeit befindet sich das zweite Projekt in Villingen-

Schwenningen, mit über 60 Wohnungen, in Planung.

Mit der erfolgreichen Akquise eines attraktiven

Grundstücks im Baden-Württembergischen

Schramberg werden wir unsere Projektentwicklungsund

Bautätigkeit im süddeutschen Raum weiter

ankurbeln.

18


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

FELDKIRCH-NOFELS

ACKERWEG

BAIEN-REUTHE

BREGENZERWALD

BREGENZ

BRACHSENWEG

BLUDENZ

ST. ANNASTRASSE

VILLINGEN-SCHWENNINGEN

WOHNVISION ATRIUM EINS

ENGEN

GLOCKENZIEL

19


VIRTURAIL

VIRTURAIL:

WENN

VISIONEN

REAL WERDEN

LOGISTIKLÖSUNGEN FÜR DEN UNTERTAGEBAU

Es ist höchste Zeit, mit revolutionären Ideen die Logistikaufgaben im Tunnelbau zu modernisieren.

Im Dezember 2020 hat JÄGER BAU deshalb gemeinsam mit dem Partnerunternehmen MineTronics

GmbH „VirtuRail“ in Schruns gegründet. Das neue Tochterunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt,

neue Wege im Bereich der Baustellenlogistik zu beschreiten.

20


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Das erste Automated Service Vehicle (ASV) konnte

bereits im Juni 2021 die Werkshalle verlassen. Heute

sind mehrere Fahrzeuge erfolgreich auf der Baustelle

Kerenzerbergtunnel im Einsatz. Weitere ASVs

sind bereits für die Baustelle Kühtai in Produktion.

ZUKUNFTSVISION IST AUTONOMBETRIEB

JÄGER BAU hat mit gummibereiften Multipurpose

Vehicles (MSV) bereits Erfahrung bei den Projekten

Aposelemis in Kreta und Tuxbach im Zillertal

gesammelt. VirtuRail stellt sich die Zukunft ohne

aufwändige und wartungsintensive Gleisanlagen

vor, dieselbetriebene Motoren werden durch moderne,

vollelektrische Antriebskonzepte ersetzt. Der

nächste Schritt soll der autonome, also fahrerlose

Betrieb sein. Die Technologie dazu basiert auf einer

Steuerung, die künstliche Intelligenz mit hochwertiger

Sensorik kombiniert.

EMISSIONSARM, SICHER & FLEXIBEL

Die neu entwickelten ASVs sind in der Lage, einzeln

oder im Zugsverband spurtreu – wie auf virtuellen

Schienen – zu fahren. Das erhöht die Sicherheit für

das Baustellenpersonal und die Flexibilität der Baustellenlogistik.

Der vollelektrische, batteriebetriebene

Antrieb leistet einen erheblichen Beitrag zur Realisierung

eines emissionsfreien, umweltfreundlichen

Baubetriebs. Somit wird man mit diesem System

auch bei den künftigen CO2-Anforderungen für den

Baustellenbetrieb eine optimale Lösung bieten.

„Mit der Gründung der

VirtuRail GmbH erhalten

wir die Chance, zukunftsweisende

Technologie mit

langjähriger Tunnelbauerfahrung

zu kombinieren,

sodass ein Technologiesprung

in der Tunnelbaulogistik

und in vergleichbaren

Anwendungsbereichen

möglich wird.“

Für die Zukunft von VirtuRail gibt es konkrete Pläne:

Eine komplette Fahrzeug-Baureihe für unterschiedliche

Einsatzbereiche im Tunnelbau, aber auch

für vergleichbare Anwendungen, soll entwickelt

werden.

DR. CHRISTOPH MÜLLER

GESCHÄFTSFÜHRER

21


JÄGER IMMOBILIEN ALPINLODGES

ALPIN

LODGES

ERFOLGREICH MIT DIGITALEM MARKETING

Auch in Zeiten der Pandemie waren die

AlpinLodges in Kühtai, Matrei und Klösterle

gut besucht. Die exklusiven Ferienappartements

überzeugen mit erstklassiger Lage

und hochwertiger Ausstattung. Vor allem

zeigte sich die Bedeutung einer durchdachten

und zeitgemäßen Marketing-Strategie

in schwierigen Zeiten.

Die großzügigen Appartements in atemberaubender

Landschaft bieten die idealen Rahmenbedingungen,

um trotz Pandemie ein sicheres Urlaubsvergnügen zu

genießen. Aber wie gewinnt man in Zeiten wie diesen

die Aufmerksamkeit der Zielgruppe?

PROFESSIONELLE ONLINE-PRÄSENZ

WICHTIGER DENN JE

Durch die Corona-Situation ist deutlich zu Tage

getreten: Wer sich das gesamte Potenzial digitaler

Möglichkeiten zunutze macht, bleibt auf der Gewinnerseite.

Während bei den AlpinLodges die Printwerbung

völlig in den Hintergrund gerückt ist, werden jetzt

sämtliche Social-Media-Kanäle professionell bespielt.

YouTube, TikTok oder Instagram – auf diesen

Kommunikationskanälen präsentieren sich die Alpin-

Lodges authentisch und lebendig. Digitale Lösungen

werden auch von den Gästen geschätzt und immer

häufiger verwendet - für Rückfragen genauso wie für

die Buchung. Auf der anderen Seite legen die Alpin-

Lodges großen Wert auf eine persönliche und individuelle

Betreuung ihrer Gäste.

Gut funktionierende Buchungssysteme und eine

ansprechende Website, die das Reise-Erlebnis

digital transportiert, haben sich im vergangenen Jahr

bestens bewährt. Auch auf das steigende Bedürfnis

nach Flexibilität bei der Urlaubsplanung haben die

AlpinLodges mit angepassten Stornierungsrichtlinien

rechtzeitig reagiert.

„Corona hat den Tourismus vor große Herausforderungen

gestellt. Wir haben früh genug die Chancen

erkannt und erfolgreich neue Strategien entwickelt“,

sagt Resortmanagerin Birgit Sauter-Paulitsch.

22


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

ALPINLODGES

KÜHTAI

ARLBERGRESORT

KLÖSTERLE

23


JÄGER BAU TISCHLEREI

PARTNER IN

HANDWERK,

TECHNIK

UND DESIGN

DIE JÄGER TISCHLEREI

24


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Die Tischlerei von Jäger Bau erfüllt

erfolgreich vielfältige Aufgaben. Neben

der standardmäßigen Serienfertigung

von ca. 500 Wohnungsinnentüren und

ca. 100 Wohnungseingangstüren galt ein

wesentliches Augenmerk der Erfüllung

individueller Kundenwünsche.

Ob für Käufer*innen von JÄGER-Objekten oder

Fremdkund*innen, mit professioneller Beratung,

viel Liebe zum Detail und modernster Produktionstechnik

werden exklusive Projekte verwirklicht.

Eine Anerkennung für die gute Arbeit unserer

Tischlerei-Mitarbeiter ist die Kooperation mit der

VOGEWOSI im Service- und Reparaturbereich.

INNOVATIVE TECHNIK UND BESTECHEND

SCHÖNES DESIGN

Für den Neubau der Firmenzentrale in Bludenz

leistet die Jäger Bau Tischlerei einen besonderen

Beitrag. Hochwärmedämmende Dreifachverglasung

mit integriertem Sonnenschutzglas und unsichtbare

MULTI POWER Beschläge machen die Holz/Alu

Fenster für das neue Headquater zu einem technisch

innovativen und kompromisslos schönen

Fassadenelement. Für die Herstellung der Fenster

und Brüstungselemente werden ca. 45 Kubikmeter

Eichenholz verwendet. Ein edles Material, das

den großzügigen Büroräumlichkeiten eine wohnliche

Atmosphäre verleiht und einen harmonischen Übergang

zum Fußboden und zur Inneneinrichtung bietet.

25


STAG - STAUBGUT TRANSPORT

STAG

STAUBGUT

TRANSPORT

NEUKUNDEN TROTZ CORONA-KRISE

26


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Verlässliche Logistikpartner sind gefragt. Die Firma STAG Staubguttransporte ist auf

nationaler und internationaler Ebene vor allem mit Silotransporten stark etabliert.

Hauptsitz des Unternehmens ist in Bludenz. Mit STAG Italia (Italien), Silo Trans AG (Schweiz)

Containerdienst Hämmerle und der Richler Handels- u. Transport GmbH in Zirl in Tirol

ist man breit aufgestellt.

NEUE SAUGANLAGE IN BLUDENZ

Die Qualitätsansprüche der Kund*innen werden

immer größer. Hygiene und Sauberkeit spielen auch

in der Transportbranche eine bedeutende Rolle.

Aus diesem Grund wurde Anfang 2021 in Bludenz

eine Silosauganlage installiert. Zusammen mit der

bestehenden Waschhalle können somit die höchsten

Anforderungen der Kund*innen zufrieden gestellt

werden. Die neue Sauganlage ist leistungsstark und

lässt sich unkompliziert bedienen. Dadurch ist die

Reinigung der LKWs für die Fahrer*innen viel komfortabler

geworden.

FREUDE ÜBER NEUE KUND*INNEN

Die Corona-Krise hat auch im Transportwesen ihre

Spuren hinterlassen. Die LKW-Fahrer*innen setzten

alles daran die Kundschaft trotz der widrigen

Umstände weiterhin pünktlich zu beliefern. Denn

die Corona-Sicherheitsmaßnahmen stellten sie täglich

vor neuen Hürden: geschlossene Raststätten

und Sanitäranlagen, Testverpflichtungen auf der

Fahrtstrecke und aufwändige Einreiseformalitäten.

Doch das eingespielte Team zeigte, dass auch diese

Herausforderungen zu meistern sind. Mit vereinten

Kräften schaffte man es, trotz schwierigen Zeiten,

neue Kund*innen zu überzeugen.

AM ZIELORT

PROFESSIONELLE REINIGUNG

TECHNISCHE KOMPETENZ VOR ORT


BSL – BRECH- UND SIEBWERK LORÜNS

BSL –

BRECH- UND

SIEBWERK

LORÜNS

HERKULESAUFGABE

IM STEINBRUCH

STEINBRUCHERWEITERUNG

MIT WEITBLICK

GESTEINSAUFBEREITUNG

28


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

Das Unternehmen BSL ist eine hundertprozentige

Tochter der Transbeton GmbH &

Co.KG. Der wichtige Vorarlberger Sand- und

Kieslieferant liegt am Knotenpunkt der Talschaften

Walgau, Klostertal und Montafon.

JÄGER ist seit 1980 Gesellschafter bei Transbeton

und BSL. Insgesamt beschäftigen

Transbeton und BSL 38 Mitarbeiter*innen.

FAHRZEUGFLOTTE

AM NEUESTEN STAND

Die Erweiterung beim Steinbruch Lorüns stellt die

gesamte Mannschaft bei BSL vor eine anspruchsvolle

Aufgabe. 2021 wurde die Genehmigung erteilt –

unter strengen Auflagen und mit einer ökologischen

Bauaufsicht.

Der Abbau wird sich in Zukunft über neun Etagen

in die Höhe und zwei Etagen in die Tiefe erstrecken.

Die Gesamthöhe vom tiefsten bis zum höchsten

Punkt misst 170 Meter. Dieser Herkulesaufgabe stellt

man sich bei BSL mit Expertise und Begeisterung.

Der Abbau des Gesteins erfolgt nach dem Aufschluss

vom höchsten Punkt aus in die Tiefe. Das geplante

Abbauvolumen beträgt 650.000 m 3 . Das entspricht

etwa 1.750.000 Tonnen Material.

TRADITIONSREICHE WURZELN

Die Geschichte des Steinbruchs Lorüns reicht bis

1860 zurück. In der Anfangszeit wurden in Bings

und Stallehr (nördlicher Bereich des Steinbruchs)

Kalk und Mergel abgebaut. 1869 entstand das

erste Zementwerk. Seit damals ist der Standort

Lorüns ein wichtiger Rohstofflieferant für viele

Bauten in Vorarlberg und über die Grenzen hinaus.

AUSGANGSMATERIAL FÜR WICHTIGE BAUTEN

Aus dem gesprengten Material werden hochwertige

Straßenbaumaterialien, Wasserbausteine und

Betonzuschlagstoffe gewonnen. Letztere werden

im Betonwerk der Transbeton weiterverarbeitet

bzw. an Kund*innen geliefert. Aufgrund des hohen

Kalkgehalts und Härtegrads des Felsmaterials

sind auch Bauvorhaben mit höchsten physikalischen

Anforderungen möglich.

29


BAD 2000

BAD 2000

KOMPETENZ UND

VERLÄSSLICHKEIT

Solide Werte führen zum Erfolg. Bad 2000,

der führende Fliesenleger-Fachbetrieb

aus Nüziders kann trotz coronabedingter

Erschwernisse ein erfolgreiches Geschäftsjahr

vorweisen. Dank dem bestens ausgebildeten

Stammpersonal und neuen Projekten

konnten die Herausforderungen

gut gemeistert werden.

Der Fliesenleger Fachbetrieb Bad 2000 steht für

präzise Qualitätsarbeit und hochwertige Materialien,

Steine und Fliesen. Mit rund 25 Fliesenlegern werden

Projekte für Bauträger, Hotellerie, Privathäuser und

Wohnanlagen professionell umgesetzt. Langjährige

Mitarbeiter*innen garantieren Kontinuität und meistern

auch die Durchführung von Großprojekten.

30


JÄGER GRUPPE MAGAZIN

REKORDE BEI FLIESENLEGER-ARBEITEN

Das „Firmament“ in Rankweil ist ein neues Genusshotel

und Vorarlbergs größte Location für Tagungen

und Events. Entsprechend sorgfältig wurden die

Handwerker*innen für die Innenausstattung ausgewählt.

Bad 2ooo gestaltete die 147 Badezimmer des neuen

Event-Hotels bis ins kleinste Detail. Im Zeitraum

Ende Jänner bis Juli 2021 wurden über 4000 Quadratmeter

Fliesen verlegt. Knapp 5000 Arbeitsstunden

waren nötig, um in Badezimmern, Toiletten, Umkleideräumen,

Backoffice und Küche qualitätsvolles Fliesenleger-Handwerk

umzusetzen. Am Ende ist ein Ergebnis

entstanden, auf das heute alle Mitarbeiter*innen

zurecht stolz sind.

31


INNOVATIONEN

DURCH

ERFAHRUNG.

JÄGER GRUPPE MAGAZIN

2021

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!