01.01.22 Simbacher Anzeiger

vierlinger

WURFSENDUNG

seit 1956

ANZEIGEN- UND INFORMATIONSBLATT FÜR SIMBACH/INN STADT UND LAND, DIE MÄRKTE TANN UND MARKTL SOWIE

DIE GEMEINDEN KIRCHDORF/INN, JULBACH, ERING, STUBENBERG, WITTIBREUT, REUT, STAMMHAM UND MALCHING

84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Str. 4 · Tel. 0 85 71 / 9 25 22 - 0 · Fax 9 25 22 - 10 · simbacher-anzeiger@vierlinger.de

67. Jahrgang 1. Januar 2022 Nr. 1/2022

Wir wünschen

ein gesundes

2022

Jahres-Chronik

2021 im Innenteil

Gedanken zum

Jahreswechsel 2021/22

von Bürgermeister Klaus Schmid

Liebe Simbacher Mitbürger innen und Mitbürger!

Entgegen meinen Hoffnungen prägte Corona

auch das Jahr 2021. Das Virus bestimmte

unseren Alltag auf vielfältigste Art und Weise.

Lockdown, Ausgangssperren, Zugangsbegrenzungen

und vor allem Abstand, Abstand,

Abstand. Lassen Sie mich ehrlich sein, mir

geht die Floskel „Mit Abstand und Anstand“

inzwischen auf die Nerven.

Altbundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts

immer weiter verschärfter Coronamaßnahmen

gesagt: „Niemand von uns, die

wir in einer Demokratie politische Verantwortung

tragen, hat sich gewünscht, je mit

solchen Regelungen vor die Bürger treten zu

müssen.“ Dem stimme ich uneingeschränkt

zu. Dennoch, alle diese Maßnahmen waren

und sind teilweise immer noch notwendig.

Rückblickend auf die vergangenen Monate

gibt es aber nicht nur Negativmeldungen aus

Simbach. Beeindruckend war für mich vor allem

der enorme Zusammenhalt. Viele haben

mit angefasst, ungefragt, unbezahlt und so

ihren Beitrag geleistet, dass Menschen weniger

einsam waren, dass Angehörige entlastet

wurden und wir alle gefühlt etwas Sonne in

den tristen Pandemiealltag bekamen. Den

vielen ehrenamtlich aktiven Helferinnen

und Helfern danke ich von Herzen für ihren

Einsatz.

Mein Dank gilt auch Ihnen, liebe Mitbürgerinnen

und Mitbürger. Dafür, dass Sie sich

über einen so langen Zeitraum umsichtig

und verantwortungsbewusst verhalten haben.

Dafür, dass Sie die heimischen Gastronomen

durch zahlreiche Besuche unterstützt

haben, als auswärts essen gehen wieder

möglich wurde. Dafür, dass Sie bewusst in

Simbacher Geschäften einkaufen und so helfen,

die Attraktivität unserer Innenstadt mit

ihren vielen kleinen Läden zu bewahren.

Entgegen meinen Befürchtungen sind

wir als Kommune insgesamt wirtschaftlich

ganz ordentlich durch die letzten Monate

gekommen. So konnten wir einige für Simbach

bedeutende Vorhaben wie geplant in

Angriff nehmen. Besonders erwähne ich hier

die Erschließung und den Baubeginn in den

Neubaugebieten Banater Straße und Erla-

cher Straße Nord und Süd, die Sanierungsarbeiten

der Straßen in Kreuzberg und der

Austraße oder die Planungen zur dringend

erforderlichen Kindergartenerweiterung im

Kindergarten Marienhöhe. Außerdem konnten

einige Projekte endlich abgeschlossen

werden.

So ziehe ich für das Jahr 2021 eine zufriedenstellende

Bilanz. Eine Bilanz, die zuversichtlich

stimmt für die vor uns liegenden

Aufgaben. Folgende Schwerpunkte prägen

unsere Arbeit 2022: die Sanierung des Kirchenplatzes,

die Sanierung und Modernisierung

der Jahnturnhalle mit der Erweiterung

um ein Begegnungszentrum sowie die weitere

Planung der „Grünen Mitte“.

Doch bei allen Erfolgen: Wo Licht ist, da

gibt es auch Schatten. Das Für und Wider

zum Hochwasserschutz entlang des Simbachs

und die damit verbundene Gestaltung

der „grünen Mitte“ hat wie kaum ein anderes

Thema die Gemüter der Simbacherinnen und

Simbacher bewegt. Dieses kritische Thema

wird uns in 2022 weiterhin beschäftigen,

denn bei all unseren Bemühungen um ein

noch schöneres Simbach kommen wir an

einer Tatsache nicht vorbei: Es gab und gibt

unterschiedliche Meinungen über den Weg

dorthin.

Den Jahreswechsel möchte ich auch zum

Anlass nehmen, um all denen zu danken,

die daran mitgearbeitet haben, unseren Heimatort

lebens- und vor allem liebenswert zu

gestalten. Mein Dank gilt besonders Ihnen,

liebe Bürgerinnen und Bürger, die sich auf

karitativem, sportlichem und kulturellem

Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden,

Institutionen und Initiativen beruflich oder

ehrenamtlich engagiert haben.

Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des

Stadtrats, all meinen Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern, dem Kindergartenpersonal,

den Lehrkräften unserer Schulen sowie den

Teams von Rettungsdiensten, Arztpraxen,

Apotheken, Kliniken und den Altenheimen,

bei Feuerwehren und Polizei herzlich für

das engagierte Arbeiten und ihren hohen

Einsatz. Sie alle sind zum Wohle unserer Gemeinschaft

aktiv. Tagtäglich. Ihnen gebührt

unser aller Respekt.

Lassen Sie uns alle im kommenden Jahr

zusammenstehen und die bevorstehenden

Herausforderungen – wie in der Vergangenheit

auch – gemeinsam und demokratisch

meistern. Unsere Gesellschaft lebt von der

Vielfältigkeit der Menschen und der Ideen in

ihr. Und mindestens genauso vielfältig sind

die Wünsche und Forderungen an die Politik

in unserer Stadt.

Umso wichtiger ist es zu verstehen und vor

allem zu akzeptieren, dass Demokratie nicht

immer gleichzusetzen ist mit einer Einigkeit

in allen Punkten. Demokratie bedeutet nicht

Fehlerlosigkeit. Sie kann gerade bei knappen

Mehrheiten schmerzhaft sein. Doch Demokratie

bringt auch Zusammenhalt. Sie erlaubt

die respektvolle und offene Diskussion

und – noch viel bedeutsamer – für jedermann

die freie Entscheidung!

Und es ist gut, dass wir eine Mehrheit brauchen,

um unsere Ziele zu erreichen. Denn

nur so richtet jeder den Blick nicht nur auf

sich selbst, sondern auch auf die Interessen

der Gemeinschaft. Ich persönlich bin sehr

dankbar darüber, dass so viele Bürgerinnen

und Bürger in den vergangenen zwölf Monaten

das Gespräch mit mir und unseren demokratischen

Vertretungen gesucht haben,

um ihre Meinungen, Anregungen oder auch

ihre Kritik zu äußern. Sie alle tragen dazu

bei, dass Simbach ein Ort der Gemeinschaft

bleibt! Vielen Dank dafür!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein

gutes neues Jahr. Bleiben oder werden Sie

gesund und seien Sie zuversichtlich!

Ihr

Klaus Schmid, 1. Bürgermeister


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Gockel Walter leistet Aenus bald Gesellschaft

Nr. 1/2022

Simbach (mm). Bald wird der

Aenus nicht mehr alleine die Innbrücke

zwischen Simbach und

Braunau zieren. Im Juni bekommt

er als Gesellschaft einen lebensgroßen

Gockel aus Bronze, der

auf dem Geländer der Brücke an

eine witzige Begebenheit aus

dem Jahr 1918 erinnert.

Die Geschichte dazu hatte Pressefotograf

Walter Geiring († 2020)

veröffentlicht, weshalb die Skulptur

auch bereits einen Namen

hat: „Walter“ soll das Kunstwerk

heißen und damit an den allseits

beliebten Fotografen erinnern,

dem die grenzüberschreitende

Zusammenarbeit immer ein Anliegen

war.

Die Idee entstand beim Kulturverein

DANICA AUSTRIA, der mit

Gemeinderat Zoran Šijaković an

der Spitze in Braunau aktiv ist.

Der Verein engagiert sich seit Jahren

mit Erfolg österreichweit und

europaweit um die völkerverbindende

Form der Pflege des Kulturerbes.

Šijaković ist Musiker,

Kunsthistoriker und Gildenmeister

der Innviertler Künstlergilde

und wurde für seinen Einsatz des

kulturellen Miteinanders in Europa

mehrfach ausgezeichnet.

Seine Verbindung zur Innviertler

Künstlergilde machte es auch

möglich, eine versierte Künstlerin

zu finden, welche die bildhauerische

Gestaltung übernimmt.

Christine Perseis wird die rund 80

cm hohe Skulptur aus Bronze in

ihrem Atelier in Karpfham anfertigen.

Darunter wird eine Gedenktafel

an den Ursprung der Geschichte

erinnern.

Die Geschichte des Gockels

Die Geschichte des serbischen

Gockels entdeckten die Heimatforscher

Manfred und Tamara Rachbauer

im „Neuigkeits-Welt-Blatt“

vom 29. Juni 1918. Walter Geiring

brachte sie dann nach 100 Jahren

wieder an die Öffentlichkeit. Demnach

traf mit dem Frühzug im Juni

1918 ein deutscher Soldat am Braunauer

Bahnhof ein. In seinem Reisegepäck

hatte er als Mitbringsel

einen serbischen „Kikeriki-Hahn“

dabei. Das Prachtexemplar sollte

zur Aufzucht für seinen Hühnerhof

in Bayern dienen.

Viel hatten der Soldat und der

Hahn in den vier Jahren seit Ausbruch

des Ersten Weltkrieges im

Jahr 1914 gemeinsam erlebt und es

hatte ordentlich Mühe und Sorge

gekostet, das Tier auf der weiten

Reise von Serbien lebend und munter

zu erhalten. Doch mit der Bürokratie

der deutschen Zollbehörden

hatte der Soldat nicht gerechnet.

Ein Simbacher Zollbeamter machte

den Soldaten auf der Innbrücke

nämlich darauf aufmerksam, dass

Auf der Mitte der Innbrücke soll „Gockel Walter“ zu neuen Ehren kommen

die Einfuhr eines lebenden Hahnes

aus Serbien ausgeschlossen sei.

Strenge Bestimmungen verbieten

dies, wenn nicht der Besitzer des

lebenden Tieres eine ganze Reihe

von Urkunden und Bewilligungen

besitze.

Der serbische Gockel musste auf

der Innbrücke sein Leben lassen

um nach Bayern eingeführt zu werden

Foto: Archiv Geiring

Mit dem Hahn durfte der gute

Mann also nicht nach Hause zur

harrenden Mutter und zur liebenden

Braut. Der Rat des Zollbeamten

lautete, den Hahn ganz einfach

zurückzulassen und die Reise

fortzusetzen. Doch dazu wollte sich

der Eigentümer des Hahnes nicht

entschließen. Da wollte er schon

lieber, so schwer es ihm auch fiel,

das arme Tier, das er während der

ganzen langen Reise so sorgsam

betreut hatte, umbringen.

Das ginge auch, wurde ihm erklärt,

und dann dürfte er das getötete

Federvieh auch über die Grenze

bringen, denn die Bestimmungen

gelten nur für den lebenden,

nicht für den toten Hahn. Kurz

entschlossen fasste der Soldat seinen

Säbel, wurde aber sofort eingebremst.

Denn nach den strengen

Vorschriften durfte die Schlachtung

des Tieres nicht auf bayerischem

Boden erfolgen. Nach

einigem Hin und Her musste der

Soldat in Begleitung des Zollbeamten

zu den Grenzpfählen wandern.

Über der Mitte der Innbrücke, auf

österreichischer Seite, wurde dann

dem Hahn der Kopf abgeschlagen

und der Soldat durfte die Reise

nach Simbach unbehindert fortsetzen

zusammen mit seinem leblosen

Tier.

Der Amtsschimmel hat somit

den Hahn besiegt.

Wer übrigens der Soldat war,

konnte bisher noch nicht ermittelt

werden. Es wird vermutet,

dass er in Stubenberg oder Malching

seine Heimat hatte.

Gockel-Projekt begeistert

Zoran Šijaković hat seine Idee

in der letzten Braunauer Gemeinderats-Sitzung

vor Weihnachten

vorgestellt und ist dabei auf

großes Interesse gestoßen. Weitere

Projektbesprechungen fanden

bereits in Wien und Salzburg

statt und auch die Genehmigung

für das Anbringen der Skulptur in

der Mitte des Brückengeländers

ist bereits erteilt. Wenngleich der

Ausdruck „Gockel“ ein teilweise

negatives Image vermittelt, so

hat sich in Braunau der Name

„Gockel Walter“ bereits nach kurzer

Zeit etabliert und wird wohl

nicht mehr umgetauft werden,

vermutet Šijaković. Sicher ist sich

der gebürtige Serbe, der seit 1991

in Braunau lebt und auch Integrationsbotschafter

der Republik

Österreich ist, dass der Gockel in

Zukunft auf vielen Erinnerungsfotos

und Selfies zu sehen sein

wird.

Finanzierung

In einer ersten Schätzung geht

man bei der Herstellung der

Skulptur von rund 22.000 Euro

aus. Allerdings plant man die

Plas tik mittlerweile etwas größer,

so dass sich auch das Kunstwerk

verteuern dürfte. Die Stadt Braunau

hat eine Förderung von

17.450 Euro bereits zugesagt. Weitere

Sponsoren werden noch gesucht.

Dafür werden die Spendengeber

auf allen Werbematerialien,

Web-Präsentationen, Flyern

usw. aufgeführt und auch bei der

Enthüllung der Skulptur genannt

hofft der Kulturverein auf weitere

Unterstützer.

In einem Rahmenprogramm

plant man eine Ausstellung der

Künstlerin in der Herzogsburg

und der allseits bekannte Zithervirtuose

Wilfrid Scharf komponiert

ein eigenes Musikstück.

Spenden für die Skulptur können

an den

Kulturverein DANICA-AUSTRIA,

IBAN AT94 2040 4066 0500 3942

(BIC SBGSAT2S)

überwiesen werden.

In Wien machten Ideengeber Zoran Šijaković (Obmann DANICA-AUSTRIA)

und Komm.-Rat J. Helmut Bogner (Obmann der Friedensakademie) bei

Abgeorneter Dr. Gudrun Kugler Werbung für das Projekt


Fotos: DANICA AUSTRIA


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

136 Packerl für Kinder verteilt

v.l. Otto Gründobler, Alfred Feldmeier, Sigi Guttenthaler, Veronika Feldmeier,

Lukas Feichtinger, Florian Spirkl, Michaela Gründobler, Daniel Jakowenko,

Gerti Stinglhammer und Emilia Menter überbrachten die Geschenke an

die Kinder

Foto: privat

Simbach (mm). Es ist mittlerweile

eine lieb gewordene Tradition,

den Simbacher Kindern, die

von ihrer Familie aus finanziellen

Gründen nicht reich beschenkt

werden können, ihre Wünsche zu

erfüllen. Dazu organisieren die

Kirchengemeinden und das Jugendbüro

jährlich einen Wunschzettelbaum,

der auf Grund des

ausgefallenen Christkindlmark tes

heuer wieder in der Stadtpfarrkirche

St. Marien aufgestellt war.

Kinder konnten einen Wunsch auf

den Zettel schreiben, der den

Wert von 30 Euro nicht überschreiten

sollte. So hingen schließlich

136 Wünsche am Baum und

wurden erfreulicherweise auch

alle von Menschen abgeholt, die

den Kindern eine Freude machen

wollten. Weihnachtlich verpackt

gaben sie die Geschenke in den

Pfarrbüros und im Jugendbüro ab,

von wo aus man die Zustellung

organisierte.

Kurz vor Weihnachten wurden

dann die Geschenke verteilt. 30

Packerl holten sich die Kinder

selbst ab, die restlichen 106

Wunschpakete brachten die fleißigen

Helfer des Jugendbüros

und Jugendbeauftragter Lukas

Feichtinger mit fünf Teams zu jeweils

zwei Personen persönlich

vorbei. Zusätzlich gab es von der

Firma EDEKA noch Schoko-Nikoläuse.

Mit strahlenden Kinderaugen

wurden die ehrenamtlichen

„Christkindl“ empfangen und damit

für ihren Einsatz belohnt.

AUS DER HEIMAT - FÜR DIE HEIMAT

Nr. 1/2022

InntaleR

Möbel-Oase

G

e

b

R

A

Uc

H

t

m

ö

b

el

m

A

R

kt

Zu verschenken

· An- u. Verkauf

· Alles für den Haushalt

· Umzüge

· Wohnungsauflösungen

· Räumungen

Simon-Breu-Str. 2

neben Fox-Markt

84359 Simbach

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10 - 17 Uhr

Sa. 10 - 14 Uhr

tel. +49 (0) 8571/9239363

Umluft-Kühlschrank 240 l,

leichte Gebrauchsspuren, sonst

top, Abholung

Tel. +49 163 4923221

Damenbekleidung Gr. 38-40, S-M,

zu verschenken

Tel. +49 8678 1413

Weiße Wohnlandschaft

3,40 x 2,20 m, unbefleckt und in

einem top Zustand, nur Abholung

Tel. +49 163 4923221

Kompl. Wohnungseinrichtung

in Simbach zu verschenken

Tel. +49 8571 8673

SA

LE

#TogetherWeTriumph

-30%

MO-SA

ADOLF-KOLPING-STR. 11

SIMBACH

Ich bin für Euch da

auf ausgewählte

stYles

IM LOCKDOWN

MIT Greift LIEFER- zu! UND

ABHOLSERVICE

MO-fR 9 -18 uhR

sa 9 UNTER -12.30 uhR

08571-9834295 aDOlf-KOlPINg-stR. SOWIE 11

INFO@UNTENDRUNTER

sIMBaCh

08571-9834295 SIMBACH.DE sOwIe

INfO@uNteNDRuNteR

sIMBaCh.De

I gfrei me af eich

I gfrei me af eich


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Testmöglichkeiten in Simbach sollen erweitert werden

Aus der Stadtratssitzung

vom 17. Dezember 2021

Von Marianne Madl

Simbach. Das Dauer-Thema Corona

kam in der letzten Stadtratssitzung

vor Weihnachten in mehrfacher

Weise vor. So stellte Bürgermeister

Klaus Schmid bei den

Mitteilungen fest, dass sich die

Corona-Fronten von Geimpften

und Ungeimpften auch in Simbach

verhärten. Am 9. Dezember

2021 waren an mehreren Simbacher

Arztpraxen Plakate von Impfgegnern

bzw. Gegnern der Corona-Maßnahmen

angebracht worden.

„Ein solches Verhalten ist

nicht zu tolerieren“, verurteilte

Schmid diese Aktion und rief im

Namen aller anwesenden Stadtratsmitglieder

zu Solidarität auf.

Gerade die Simbacher Ärzte verdienen

eine Würdigung ihrer Leistungen,

seien sie doch teilweise

über die Belastungsgrenze hinaus

mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie

im Einsatz, meinte

Schmid.

Eine weitere Mitteilung zum

Thema Corona gab es in Verbindung

mit der Möglichkeit, PCR-

Tests auch in Simbach durchführen

zu können. Bisher musste

man dafür ins Testzentrum nach

Pfarrkirchen fahren. Auf Initiative

von Bürgermeister Klaus Schmid

und Stadträtin Helga Wittenzellner

konnte jetzt eine Teststation

für die Bürger des südlichen Landkreises

geschaffen werden. Ab Januar

2022 plant das Momentum

in Kirchdorf am Inn PCR-Tests

durchzuführen.

Seniorenbeauftragter Paul

Schwarz kritisierte später bei den

Anfragen der Stadträte die Anmeldemöglichkeiten

im Testzentrum

Golling. Da dies nur digital

möglich sei, werden ältere Bürger

diskriminiert. Viele Senioren

seien ohne Hilfe von Angehörigen

oft nicht in der Lage, sich zu registrieren.

Immer wieder kommt es

vor, dass testwillige Senioren

brüsk abgewiesen werden, obwohl

keine Wartenden vor Ort

seien. Eine telefonische Anmeldung

solle zumindest eine Alternative

sein, schlug Schwarz vor.

Bürgermeister Klaus Schmid

sagte zu, sich mit dem Landratsamt

in Verbindung zu setzen.

(Anm. d. Redaktion: im Momentum

Kirchdorf am Inn werden

Schnelltests ohne Anmeldung

durchgeführt).

Die schlechte Impfstoffversorgung

im Landkreis Rottal-Inn bemängelte

Petra Enghofer. Ihrer

Information nach wurde der Biontech-Impfstoff

um 70 Prozent gekürzt,

welcher gerade auch für

jüngere Impfwillige wichtig sei.

„Die Hausärzte werden in ihrer

Arbeit behindert und sind in Erklärungsnot“,

so Enghofer, die forderte

den Druck auf den Bund zu

erhöhen, da man gerade als Hotspot-Landkreis

stark betroffen

sei.

Postfiliale zieht um

Eine weitere Mitteilung betraf

die Schließung der Postfiliale in

der Münchner Straße 61 (Egger)

zum 31. Januar 2022 auf Grund

der Geschäftsaufgabe. Als neuer

Standort wird das Schreibwarengeschäft

Kambli im Rennbahncenter

die Postfiliale übernehmen.

Hundesteuer wird erhöht

Ab 1. Januar 2022 müssen Hundebesitzer

tiefer in die Tasche

greifen, denn die Stadt hat neue

Steuersätze beschlossen. So wird

der Regelsatz von bisher 30 Euro

auf 40 Euro erhöht, der ermäßigte

Satz erhöht sich von 15 Euro auf

20 Euro und Kampfhunde werden

in Zukunft mit 400 Euro (bisher

300 Euro) besteuert. Mit den

Mehreinnahmen sollen 20 weitere

Hundetoiletten beschafft

und aufgestellt werden. Für die

Beschaffung und Aufstellung einer

Hundetoilette kalkuliert man

mit 500 Euro, es folgen regelmäßige

Kosten für Entleerung und Bestückung.

Rund 10.000 Beutel

werden monatlich in den bisherigen

22 Hundetoiletten verbraucht,

die vom Bauhof zweimal wöchentlich

bestückt werden.

Die Verwaltung weist außerdem

Hundehalter darauf hin, dass

Hunde außerhalb der Wohnung

oder des umfriedeten Grundbesitzes

die Hundemarke tragen

müssen. Verstöße können mit

einem Bußgeld bis zu 5.000 Euro

geahndet werden.

Der Tagesordnungspunkt zur

Baugenehmigung für die Betty

Greif Schule wurde abgesetzt. Es

müssen noch Gespräche bezüglich

der Zugangs- und Parksituation

geführt werden, informierte

der Bürgermeister.

Finanzierung

Naturerlebnisweg Winklham

Im Juni hat sich der Stadtrat für

die Anlage eines Naturerlebniswegs

im Bereich der Ausgleichsflächen

westlich und nordwestlich

von Winklham ausgesprochen.

Für die Finanzierung hat die

Verwaltung die Unterlagen zur

Aufnahme in das Förderprogramm

LEADER erarbeitet und

eingereicht. Mit 81.979,10 Euro

wird die Maßnahme kalkuliert.

Um den Förderantrag stellen zu

können, musste der Stadtrat seine

Zustimmung geben, Kofinanzierungsmittel

zur Verfügung zu

stellen und für Unterhalt und Pflege

der Wege, Beschilderung und

Möblierung aufzukommen. Dieser

Anteil beträgt 40.645,10 Euro,

die im Haushalt einzuplanen wären.

Dem stimmte der Stadtrat

einstimmig zu.

Jahresrechnung genehmigt

Die regelmäßige umfassende

Prüfung der Jahresrechnung wurde

in den letzten Wochen durchgeführt.

Dazu gab es vom Gremium

keine Beanstandung, wenngleich

einige Überschreitungen

eine zusätzliche Genehmigung erforderlich

machten. Bei Kindertageseinrichtungen,

Wasserversorgung,

Straßenbeleuchtung und

Abwasserbeseitigung gab es größere

Überschreitungen, die Stefan

Hirler als Vorsitzender des

Rechnungsprüfungsausschusses

ausführlich erläuterte und dazu

auch Verbesserungsvorschläge unterbreitete.

Gegenstimmen gab

es deshalb nicht und die Verwaltung

wurde entlastet.

Dankesworte zum Jahresschluss

Das gute Miteinander zum Wohle

der Stadt betonten abschließend

Bürgermeister Klaus Schmid

und die Fraktionssprecher in

kurzen Worten. Schmid stellte heraus,

dass es sehr zu schätzen sei,

dass man ohne verletzende

Worte lebhaft diskutieren könne.

Dr. Bernhard Großwieser stellte

die Coronasituation im abgelaufenen

Jahr dar und bedauerte

u. a. den Ausfall der traditionellen

Simbacher Feste. Viele Simbacher

Unternehmen leiden massiv unter

den wirtschaftlichen Beschränkungen,

allen voran Gastronomie

und Veranstaltungsbranche.

Wenngleich technische

Möglichkeit manche Treffen ersetzen

können, so fehle doch der

persönliche Themenaustausch –

auch in der Kommunalpolitik. Als

Beispiel nannte er u. a. das Kennenlernen

der neuen Gemeinderatskolleginnen

und -kollegen in

Braunau, das bisher noch nicht

Bauunternehmen

Maurer-, Verputz- und Estricharbeiten

Vollwärmeschutz

möglich gewesen sei. Dennoch

seien viele Investitionen getätigt

worden und wichtige Weichenstellungen

für die künftige Stadtentwicklung

erfolgt. Nicht immer

seien Entscheidungen leicht und

es gelte sorgfältig zu beraten und

abzuwiegen. Als positiven Meilenstein

bezeichnete Großwieser die

Breitbandversorgung des gesamten

Stadtbereichs. Mit Besorgnis

sieht er die unzureichende finanzielle

Ausstattung der Kommunen

für die Bereiche Kinderbetreuung,

Schulen und Infrastruktur,

die in den nächsten Jahren

Millioneninvestitionen erfordern

werden, ebenso wie die Mammutaufgabe

Hochwasserschutz.

Alfred Feldmeier erinnerte,

dass liebgewonnene Veranstaltungen

auch heuer abgesagt werden

mussten und Handel und

Gastronomie erheblich unter den

Corona-Einschränkungen leiden.

Viele müssten ihre Arbeit einschränken

oder ganz aufgeben.

Dafür müsse sich die Stadt stark

machen und unterstützen wo es

nur geht. Es gäbe aber auch Positives

zu vermelden, erinnerte

Feldmeier an die rege Bautätigkeit

und damit mehr Wohnraum

im Stadtgebiet, sowie der Verkauf

aller Parzellen im Gewerbegebiet.

Straßenbaustellen in Innstraße

oder auf der B12 führten zu Behinderungen,

hochwassergeschädigte

Straßen wurden erneuert,

Voruntersuchungen für den A94-

Tunnel sind durchgeführt und

müssen nun beim neuen Verkehrsminister

beworben werden.

Positiv sieht Feldmeier den Baubeginn

des Simbach-Rückhaltebeckens

und mahnt gleichzeitig

nochmals einen workshop für die

Grüne Mitte an. Kritisch merkte

der Fraktionssprecher an, dass

sich die Neugestaltung des Kirchenplatzes

weiterhin verzögert.

Außerdem hoffe man auf baldige

Umsetzung des Streetballcourts.

Josef Oberlechner schloss sich

in den Ausführungen seinen Vorrednern

an und bestätigte die gute

Zusammenarbeit in den Fraktionen

und im Rathaus.

Fliederweg 4,

84375 Kirchdorf-Hitzenau

Tel. 0 85 71 / 63 52

Fax 0 85 71 / 60 98 84

Internet: www.gruber-baugeschaeft.de

e-mail: kurt-gruber.baugeschaeft@t-online.de


1. Januar 2022

Simbach (mm). Traditionell werden

in der letzten Stadtratssitzung

vor Weihnachten engagierte Bürger

mit der Verdienstmedaille der

Stadt ausgezeichnet. In diesem

Jahr erhielten Hugo Retzer und

Ludwig Bachmaier diese Ehrung.

Hugo Retzer ist vielen als leidenschaftlicher

Bergsteiger bekannt.

Schon 1977 trat er der Alpenvereinssektion

Simbach bei, in der er

sich ab 1992 als Tourenwart und ab

1997 als Tourenleiter engagierte.

Neun Jahre – von 1995 bis 2004 -

stand er als Vorstand an der Spitze

Simbacher Anzeiger

Ehrungen für verdiente Bürger

des Vereins. Retzer hat außerdem

2005 die Weitwanderung von Simbach

in die italienische Partnerstadt

Tolmezzo ins Leben gerufen

und nimmt auch regelmäßig an

diesem Marsch über die Berge teil.

Mit Ludwig Bachmaier überreichte

Bürgermeister Klaus Schmid eine

weitere Verdienstmedaille.

Bachmaier ist seit 28. Juli 2011 und

damit über zehn Jahre Mitglied

des Stadtrats und hat damit die

Entwicklung der Stadt mitgeprägt,

dankte Schmid Bachmaier.

Eine Stadt ohne ehrenamtliches

Engagement könne man sich nicht

vorstellen, betonte Bürgermeister

Schmid bei der Ehrung. Es brauche

Menschen, die Solidarität und Gemeinsinn

zeigen und dies gehöre

auch gewürdigt. Zusammen mit

seinen Stellvertretern Dr. Bernhard

Großwieser und Christa Kick

überreichte Schmid Medaille und

Urkunde.

Kommunale Verdiensturkunde

Jedes Jahr wird vom Landratsamt

Rottal-Inn die Ehrung für

Nr. 1/2022

besondere Verdienste um die

kommunale Selbstverwaltung

durchgeführt. Die Ehrung aus dem

Jahr 2020 konnte auf Grund der Corona-Pandemie

jedoch noch nicht

in passendem Rahmen abgehalten

werden. Deshalb übernahm

diese Ehrung Bürgermeister Klaus

Schmid in Vertretung von Landrat

Michael Fahmüller.

Für 18jährige Stadtratszugehörigkeit

erhielten die Urkunden

Siegfried Huber, Josef Jungsberger

und Stefan Lehner.

Mit der Verdienstmedaille wurden (1. R. r.) Hugo Retzer und Ludwig

Bachmeier (1. R. l.) von (2. R. v. r.) Bürgermeister Klaus Schmid und seinen

Stellvertretern Christa Kick und Dr. Bernhard Großwieser ausgezeichnet

Die Kommunale Verdiensturkunde erhielten (1. R. v. r.) Stefan Lehner, Josef

Jungsberger und Siegfried Huber aus den Händen von (2. R. v. r.) Bürgermeister

Klaus Schmid und seinen Stellvertretern Christa Kick und Dr.

Bernhard Großwieser

Fotos: Madl

1 Apotheke · 3 Generationen

Dolormin extra

Matthias Kusiek e.k.

Unsere Angebote im Januar

20 Schmerztabletten

statt 10,98 E*

nur 8,78 E

Dobendan

Spray

statt 12,97 E* nur 10,38 E

Sinupret extrakt

20 Tabletten bei Sinusitis

statt 14,95 E* nur 12,26 E

Wobenzym

200 Tabletten

statt 71,95 E* nur 61,88 E

Rabatt

20 % Das E-Rezept

Rabatt

20 %

Rabatt

18 %

Rabatt

14 %

kommt

KOSTENLOSER LIEFERSERVICE!

Medikationsanalyse · Medikations-Management · Individuelle Verblisterung

Maximilianstraße 7 · 84359 Simbach am Inn · kusiek–apotheke@t-online.de · www.neue-apotheke-simbach.de

Öffnungzeiten Apotheke

Mo. - Fr. 8.00 - 12.30 Uhr u. 13.45 - 18.30 Uhr · Sa. 8.00 - 12.00 Uhr

Tel. 0 85 71 - 23 62 · Fax 0 85 71 - 92 01 12

Liebe Kunden, wir sind bereit für das E-Rezept

und können Sie vorab schon einmal beruhigen.

Alles bleibt wie immer, wenn Sie möchten.

Zusätzlich bietet es für Sie digital noch mehr

Möglichkeiten z.B. Zeitersparnis durch direktes

Weiterleiten des E-Rezeptes an uns in der

sicheren gesund.de-App.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Wir sind für Sie da. Lokal und digital.

Ihre Neue Apotheke

Magenleiden –

ein Phänomen

unserer Zeit

Sodbrennen,

Krämpfe,

Völlegefühl,

Blähungen

...

Öffnungszeiten Reformhaus

Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr · Sa. 8.00 - 12.00 Uhr

NEU! Direkte Durchwahl Tel. 0 85 71 - 6 02 78 12

Anguraté

®

Magentee aus Peru

Filterbeutel

Den frisch zubereiteten Tee ca. 1/2 Stunde

vor den Mahlzeiten möglichst heiß trinken.

25 Filterbeutel 8,49 E

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. *UVP: Unverbindliche Preisempfehlung. Solange der Vorrat reicht!


1. Januar 2022

25 Jahre im Einsatz

für die Pfarr- und Gemeindebücherei

Julbach (aj). Sie haben sich für

die Pfarr- und Gemeindebücherei

von Anfang an mit allen Kräften

eingesetzt. Seit 25 Jahren üben

Ingrid Köppl und Marianne Kleinschwärzer

aufwändige Ehrenämter

aus. Dafür wurden sie nun im

kleinen Rahmen geehrt.

Simbacher Anzeiger

Fahrdienst

zur Sparkasse

Nr. 1/2022

Da derzeit im Gemeindebereich Julbach kein Geldautomat und

Kontoauszugsdrucker zur Verfügung steht, bietet die Gemeinde

Julbach übergangsweise einen Fahrdienst zur Sparkasse nach

Kirchdorf an.

Die Damen und Herren des Gemeinderats übernehmen die Fahrten

mit dem Gemeindebus. Gedacht ist der Service für Personen

die nicht mobil sind und anderweitig keine Möglichkeit haben

ihre Bankgeschäfte zu erledigen.

Die Abholung erfolgt an der eigenen Hausadresse. Der Fahrdienst

findet einmal die Woche, Donnerstag Vormittag ab 9.00

Uhr nach vorheriger Anmeldung statt.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte in der Gemeindeverwaltung

Julbach unter 08571/60599-0.

FLIESEN- UND NATURSTEINE

Ehrung in gelöster Stimmung für Ingrid Köppl (5. v.l.) und Marianne

Kleinschwärzer (7. v.l.) durch Pfarrer János Kovács (links), Melanie

Sterneder (2. v.l.) und Bürgermeister Markus Schusterbauer (3. v.r.) im

Kreise des Bücherei-Teams

Foto: Jäger

Die eine, Ingrid Köppl, war seit

der Gründung der Bücherei im

Pfarrheim als Leiterin tätig und

hat ihr Amt erst mit Ende Januar

abgegeben an Melanie Sterneder.

Die andere, Marianne Kleinschwärzer,

stand Köppl während

Pfarrkirchen (eb). Bis zum 19. Januar

2033 müssen alle Führerscheine,

die vor dem 19. Januar

2013 ausgestellt wurden, in den

neuen EU-Führerschein umgetauscht

werden. So soll sichergestellt

werden, dass alle in der EU

noch in Umlauf befindlichen Führerscheine

ein einheitliches und

fälschungssicheres Muster erhalten.

Da die ersten Führerscheine

bereits bis spätestens 19. Januar

2022 umgetauscht werden müssen,

möchte die Straßenverkehrsbehörde

bzw. Führerscheinstelle

am Landratsamt Rottal-Inn erneut

auf die entsprechenden Umtauschfristen

hinweisen.

Für den Umtausch ist eine persönliche

Vorsprache erforderlich,

eine vorherige Terminvereinbarung

ist nicht notwendig. Vorzulegen

sind ein gültiger Personalausweis

oder Reisepass, ein biometrisches

Passfoto sowie der aktuelle

Führerschein. Für den Umtausch

ist eine Gebühr in Höhe von 25,30

der ganzen 25 Jahre hilfreich zur

Seite. Beide sind im März vom

Michaelsbund für ihr Egagement

geehrt worden. Natürlich sollte

dies auch von Seiten der Gemeinde,

der Pfarrei und vom Bücherei-

Team erfolgen, deshalb erhielten

beide eine Urkunde und Anstecknadel

als Auszeichnung von Melanie

Sterneder überreicht.

Bürgermeister Markus Schusterbauer

überreichte jeder Dame

einen Blumenstrauß und bedankte

sich mit Pfarrer János Kovács

für das Engagement.

Auf Erfolgskurs

fahren

••• MIT EINEM INSERAT IM

•••

Führerschein zeitnah umtauschen

Euro zu entrichten. Wer vergisst,

den Führerschein rechtzeitig zu

erneuern, muss im Falle einer

Kontrolle durch die Polizei mit

einem Verwarnungsgeld rechnen.

Aktuell liegt die Dauer für

den Führerscheinumtausch bei

circa einem Monat. Empfohlen

wird also ein zeitnaher Umtausch

der Führerscheine für die Jahrgänge

1953 bis 1958.

Auf der Homepage des Landkreises

www.rottal-inn.de findet

man im Bereich Bürgerservice &

Formulare – Straße & Verkehr –

Führerscheinstelle ein praktisches

Merkblatt mit einer Übersicht

über die Fristen sowie weiteren

wichtigen Informationen zum

Umtausch.

Den entsprechenden Antrag

findet man ebenfalls auf der genannten

Homepage-Seite im Bereich

Formulare.

Fragen werden unter 08561/

20-826 und 08561/20-807 gerne

beantwortet.

Wir führen auch

Badaccessoires.

Verlängerung von Kurzarbeitergeld

MEISTERBETRIEB

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Pfarrkirchen. Mit der Kurzarbeitergeldverlängerungsverordnung

und dem Gesetz zur Stärkung

der Impfprävention gegen

COVID-19 und zur Änderung weiterer

Vorschriften im Zusammenhang

mit der COVID-19-Pandemie

wurden der erleichterte Zugang

zum Kurzarbeitergeld, der Anspruch

auf erhöhte Leistungssätze

und die Hinzuverdienstmöglichkeiten

während der Kurzarbeit

bis zum 31. März 2022 verlängert.

Unternehmen haben bis zum

31.03.2022 Anspruch auf Kurzarbeitergeld,

wenn mindestens

zehn Prozent der Beschäftigten

einen Arbeitsentgeltausfall von

mehr als zehn Prozent haben.

Auch Leiharbeitnehmerinnen und

Leiharbeiternehmer können bis

zum 31.03.2022 unterstützt werden.

Die Sozialversicherungsbeiträge

werden für die ausgefallenen

Arbeitsstunden ab Januar

bis zum 31.03.2022 zur Hälfte erstattet.

Wenn die Beschäftigten

während der Kurzarbeit an einer

unter bestimmten Voraussetzungen

geförderten beruflichen

Weiterbildung teilnehmen, werden

die Sozialversicherungsbeiträge

ebenfalls zur Hälfte erstattet,

so dass die Sozialversicherungsbeiträge

bis März 2022 für

diese Beschäftigten voll übernommen

werden.

Der Bezug von Kurzarbeitergeld

ist bis zu zwölf Monate möglich.

Die Bezugsdauer wird für Arbeitnehmerinnen

und Arbeitnehmer,

deren Anspruch auf Kurzarbeitergeld

bis zum Ablauf des 31.

März 2021 entstanden ist, auf bis

zu 24 Monate, längstens bis zum

Ablauf des 31. März 2022, verlängert.

Das Kurzarbeitergeld wird für

Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer

in Kurzarbeit, die einen

Entgeltausfall von mindestens 50

Prozent haben, von Januar 2022

bis März 2022 weiterhin aufgestockt.

Ab dem vierten Bezugsmonat

– gerechnet ab März 2020

– auf 70 Prozent (77 Prozent für

Haushalte mit Kindern) und ab

dem siebten Monat auf 80 Prozent

(87 Prozent für Haushalte mit

Kindern) des entfallenen Nettoentgelts.

Voraussetzung ist, dass

die Beschäftigten entweder bis

zum 31. März 2021 einen Anspruch

auf Kurzarbeitergeld erworben

haben oder erstmals seit

April 2021 in Kurzarbeit gegangen

sind.

Bis zum 31. März 2022 bleibt es

während der Kurzarbeit weiter

möglich, in einem seit Beginn der

Kurzarbeit neu aufgenommenen

Minijob nach § 8 Abs. 1 Nummer 1

SGB IV anrechnungsfrei hinzuzuverdienen.

Die wichtigsten Informationen

zum Kurzarbeitergeld und zur

Qualifizierung während Kurzarbeit

sind auf der Seite der Bundesagentur

für Arbeit zusammengestellt:

www.arbeitsagentur.de/

kurzarbeit

https://www.arbeitsagentur.de/

unternehmen/finanziell/

foerderung-von-weiterbildung


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Viel Glück und

Gesundheit im

neuen Jahr!

Simbach im RC 08571-9268511

Mo - Fr 08:00-20:00 Uhr

Sa 08:00-18:00 Uhr

Kirchdorf / Atzing 08571-926700

Mo - Fr 08:30-12:30 Uhr 13:30-18:00 Uhr

Sa 08:30-12:30 Uhr

Ginkgo Maren ® 120 mg

120 Filmtabletten**

statt € 79,99*

Aspirin ® complex

20 Beutel Granulat**

statt € 15,29*

Dolo Dobendan ®

36 Lutschtabletten**

statt € 12,97*

Apoday ® Vitamin C + Zink

60 Depot-Kapseln

statt € 6,50*

Holen Sie sich Ihren

Rabatt-Gutschein

in der Apotheke!

Bei einem Einkauf von

Produkten dieser

Firmen ab 20 € / 5 €

bzw. ab 35 € / 10 €

Rabatt.

Gültig bis 12.02.2022

Nur solange Vorrat reicht!

Zur Leistungssteigerung des Gehirns

und zur Durchblutung.

Ginkgo biloba Blätter Trockenextrakt

Bei Erkältung bzw. grippalem Infekt mit Symptomen

wie Schnupfen, Schmerzen und Fieber. Granulat zur

Herstellung einer Suspension zum Einnehmen.

500mg Acetylsalicylsäure, 30mg PseudoephedrinHCl

Betäubt den Halsschmerz.

1,4 mg/Cetylpyridiniumchlorid/

10 mg Benzocain pro Lutschtablette

Nahrungsergänzungsmittel.

Vitamin C und Zink unterstützen das

Immunsystem und bieten Schutz vor

oxidativen Prozessen.

Nicorette ® Spray

13,2 ml, 150 Sprühstöße**

statt € 39,95*

Ibuflam ® akut

20 Filmtabletten**

statt € 5,97*

Naturalis ® Hustensirup

128 g Flasche**

statt € 9,90*

Imupret ®

50 Dragees /50 ml Inhalt**

statt € 13,65*

ACC ® akut 600 ®

20 Brausetabletten**

statt € 15,85*

Zur Raucherentwöhnung.

Spray zur Anwendung in der Mundhöhle

Ein Sprühstoß enthält 1 mg Nikotin.

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und /

oder Fieber. Nicht länger als drei Tage ohne

ärztlichen Rat einnehmen.

Thymian, Spitzwegerich & Honig.

100% natürlich. Medizinprodukt. Für

Erwachsene und Kinder ab 1 Jahr.

Traditionell verwendet bei den ersten

Anzeichen und während einer Erkältung.

Zum Lösen von Schleim in den Atemwegen.

Wirkstoff: 600 mg Acetylcystein / BTA

Alle Angebote sind gültig vom 01. bis 31. Januar 2022 und nur solange der Vorrat reicht. Irrtum vorbehalten.

Inh. Apothekerin Waltraud Feirer e. K. www.blumen-apotheke.de info@blumen-apotheke.de

*UVP Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers bzw. Listen-Apothekenverkaufspreis zum Zeitpunkt der Drucklegung.

** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Blumen-Apotheken sind zertifiziert nach ISO 9001:2015 und MAAS_BGW Zertifikat-Registrier-Nr. 90314183 (DEKRA)


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Simbacher

ehreNbÜrGer

Benedikt Dachauer

Von Christina Schmid

1956 wurde Optikermeister Benedikt

Dachauer das Ehrenbürgerrecht der Stadt

Simbach verliehen. Insbesondere in Anerkennung

seiner Verdienste um das Feuerwehrwesen

wurde ihm auf Vorschlag von

1. Bürgermeister Ferdinand Lehner vom

Stadtrat die hohe Auszeichnung zu eigen.

Er war Uhrmacher, Augenoptiker, Uhren-,

Gold- und Silberwarengeschäftsinhaber,

Ehrenbürger der Stadt Simbach, FFW-

Ehrenkreisbrandinspektor im Landkreis

Pfarrkirchen, Ehrenvorstand des Turnvereins

Simbach. Am 21. Januar 1965 ist der

am 16. August 1881 Geborene im 84. Lebensjahr

verstorben. Seine Nachkommen

führen seine Geschäfte an der Ecke Innstraße

und Neue Gasse fort.

Im Archiv des Heimatmuseums Simbach

ist ein Artikel von Heimatchronist Rudolf

Vierlinger aus dem Jahr 1983 erhalten, der

damals in seinem Simbacher Anzeiger die

Reihe „Unsere Hundertjährigen“ publizierte

und damit auf Geschäfte einging, die in Simbach

eine Tradition seit mehr als 100 Jahren

haben. In der 11. Folge beschäftigte sich

Vierlinger mit Benedikt Dachauer, den ersten

Uhrmacher in Simbach, dem Vater des

Ehrenbürgers, und vieles erfährt man in

diesem Beitrag über die Familiengeschichte

und eben über den Ehrenbürger Dachauer.

Vor fast 40 Jahren schrieb der Chronist

unter anderem: „Wie in vielen anderen

Handwerksberufen, so konnten auch die

Uhrmacher sehr oft auf eine lange Familientradition

zurückblicken.“

Dachauer – eine Familientradition

Diese ist auch bei den „Dachauern“ weit

zurück nachzuweisen. Bis zum Jahre 1740

kann man bei ihnen dieses Handwerk belegen.

Sie lebten in Ried, das zu dieser Zeit

noch ein Teil des Bayernlandes war. In zweiter

Generation führte dort der Vater von Benedikt

Dachauer eine Uhrmacherei. Wie

konnte es anders sein, dass auch der Sohn

Uhrmacher wurde. Aber die Stadt im Innviertel

ernährte keine zweite Werkstätte.

Was blieb übrig, als sich anderswo niederzulassen.

Man hörte, dass „drüben“ im bayerischen

Grenzland der Ort Simbach stark

aufblüht, seitdem dort die Eisenbahn gebaut

worden ist und der große Grenzbahnhof entstanden

ist. Also ließ sich auch der junge

Uhrmacher Dachauer im Jahre 1871 hier

nieder. Im „Pfaffinger-Haus“ in der Stolz-

Kurve fand er mit seiner jungen Frau eine

erste Wohnung, in der er zugleich eine Ecke

als Uhrmacherwerkstätte einrichtete. Es

war die erste in Simbach.

Weiter behandelt Vierlinger den Ehrenbürger

Benedikt Dachauer, dessen Vater im

Jahre 1900 im Alter von nur 54 Jahren verstorben

war. „Sein Sohn Benedikt, erst

19-jährig, hatte das Geschäft zu übernehmen.

Und er machte es gut. Schon 1902 siedelte

er um in das Haus der „Glaserei Weiß“

in der Innstraße, gegenüber dem heutigen

Geschäft. Der junge Mann wohnte dort zusammen

mit seiner

Mutter und arbeitete in

seinem vom Vater erlernten

Beruf als Uhrmacher

weiter.

In der Zeit bis zum

1. Weltkrieg war er bereits

in mehreren Simbacher

Vereinen tätig.

Turnverein, Feuerwehr,

Schützen und mehrere

andere Verbindungen

sahen ihn als willkommenes

und beliebtes

Mitglied. Es waren die

ersten Schritte im öffentlichen

Leben des

später weitum bekannten

Bürgers. Es

war Krieg. Benedikt Dachauer diente als Sanitäter

in einem Rotkreuzzug auf verschiedenen

Kriegsschauplätzen. Als er 1918

heimkehrte, begann er sofort wieder mit seiner

Arbeit als Uhrmacher. 1921 heiratete er

die Tochter des gegenüberliegenden Kolonialwarengeschäftes

Ortner. Im Jahre 1922

kam die einzige Tochter zur Welt. Benedikta

wurde sie genannt, nach dem Vater.

Engagiert in vielen Vereinen

Das Vereinsleben von Simbach füllte den

inzwischen namhaften Bürger voll aus. Der

Feuerwehr widmete er seine ganze Kraft.

1923 wurde er zum Kommandanten gewählt,

zehn Jahre später wurde er auf Verfügung

des Landesbrandinspektors zum

Bezirksfeuerwehrinspektor für den Bezirk

Das Geschäftshaus von 1945 - 1957

Pfarrkirchen ernannt. Die FFW Simbach ernannte

ihn 1936 zum Ehrenkommandanten.

Benedikt Dachauer blieb auch während des

Zweiten Weltkrieges Bezirks-, bzw. Kreisbrandinspektor.

Zahlreiche Auszeichnungen

erhielt er für seine ehrenamtlichen Aktivitäten,

er wurde zum Ehrenkreisbrandinspektor

ernannt und am 28. März 1956 zum

Ehrenbürger der Stadt Simbach.

„Benedikt Dachauer, Uhrmacher und Optiker,

hatte während all dieser Jahre neben

seinen öffentlichen Tätigkeiten auch seinen

Beruf nicht vergessen und sich auch dort

weitergebildet. Er hatte, wie bereits erwähnt,

eine Tochter.“

Vierlinger hielt auch fest, wie sich die Familie

von Benedikt Dachauer mit Schwiegersohn

Hugo Reschka und später den Enkelinnen

Heide und Ulrike vergrößerte: „Es

war im Jahr 1944, das Werk Ranshofen war

fertig gebaut, nur noch die Elektroanlagen

waren in Betrieb zu nehmen. Dafür kam eine

Gruppe von Spezialisten von Berlin nach

Ranshofen, darunter der Starkstrommeister

Hugo Reschka. Einmal gab der Wecker von

Reschka seinen Geist auf und so brachte er

ihn zur Reparatur zum ‘Dachauer‘ nach

Simbach und hier wurde er von der Tochter

des Meisters bedient und fand seine große

Liebe.“

Zielbewusst bildete sich Reschka in

einem für ihn neuen Berufsfeld fort und

sein Schwiegervater Benedikt Dachauer

schenkte ihm volles Vertrauen. Im Jahr

1957 gab Gusti Ortner aus Altersgründen ihr

Lebensmittelgeschäft in der Innstraße auf.

Ihre Nichte Benedikta Dachauer und damit

die Familie Dachauer-Reschka übernahm

das Haus, es befinden sich heute noch die

Geschäfte Uhren-Schmuck Dachauer und

Optik Dachauer darin. Für immer verewigt

ist Benedikt Dachauer in der Reihe der

Ehrenbürger der Stadt Simbach am Inn.


1. Januar 2022 Stellenmarkt im Anzeiger

Nr. 1/2022

DIE ZUKUNFT DER

LEICHTMETALLRÄDER MITGESTALTEN!

BORBET ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Wir sind führender Hersteller

von Leichtmetallrädern, die überwiegend an die namhaften deutschen Automobilhersteller

geliefert werden. Mit ihnen gemeinsam wollen wir an innovativen Lösungen für die Zukunft arbeiten.

Starten Sie ihre Erfolgsstory bei der BORBET AUSTRIA als ...

Maschinenbautechniker m/w/d

Mindestbezug:

3.210€ inkl. Schichtzulagen

Weitere Informationen zu den

Stellen und zum Unternehmen

finden Sie unter:

www.borbet.de/jobs

Elektriker/Elektrotechniker m/w/d

Mindestbezug:

3.210€ inkl. Schichtzulagen

Automatisierungstechniker m/w/d

Mindestbezug: 3.210€ inkl. Schichtzulagen

Gießer/Schmelzer m/w/d

Mindestbezug: 2.700€ inkl. Schichtzulagen

CNC – Maschineneinsteller m/w/d

Mindestbezug: 2.900€ inkl. Schichtzulagen

Wir bieten ihnen:

• Eine herausfordernde, abwechslungsreiche Position

in einem erfolgreichen Unternehmen

• Leistungsgerechte Entlohnung

• Betriebliche Altersvorsorge

• Individuelle Entwicklungs- und

Weiterbildungsmöglichkeiten

• Zusatzleistungen wie z.B. Fitnessstudio, Kantine,

Essens- und Fahrtkostenzuschuss, usw.

Anlagenführer Lack m/w/d

Mindestbezug: 2.900€ inkl. Schichtzulagen

Produktionsmitarbeiter m/w/d

Mindestbezug: 2.700€ inkl. Schichtzulagen

wir freuen uns auf ihre bewerbung:

BORBET Austria GmbH

Lamprechtshausenerstr. 77 • 5282 Ranshofen

E-Mail: bewerbung@borbet-austria.at

Tel.: +43(0)7722 / 884-0


1. Januar 2022 Stellenmarkt im Anzeiger

Das Firmengelände von ODU

Mühldorf (eb). Das traditionsreiche

Mühldorfer Unternehmen

ODU, international mitführend als

Hersteller von Steckverbindungssystemen,

baut seine Standorte

und damit seine Kapazitäten weiter

aus. Zwei neue Gebäude entstehen

derzeit in Mühldorf und

ODU baut weiter aus

schaffen Platz für zusätzliche Produktion,

Labore und Büros. Qualifizierte

Mitarbeiter sind die Basis

für den Unternehmenserfolg des

Nr. 1/2022

Das Unternehmen bietet abwechslungsreiche

Berufssparten

Foto: ODU

Elektrotechnikspezialisten und

auch in Zukunft stark gefragt.

„Wir schaffen langfristige

Perspektiven für

Fachkräfte auf allen

Ebenen“, sagt Robert

Klemisch, der für die

Produktionsstandorte

bei ODU verantwortlich

ist.

ODU ist ein solider, zuverlässiger

Arbeitgeber

und vorbildlicher Ausbildungsbetrieb.

ODU bietet

seinen Mitarbeitern

Foto: ODU

menschlich wie fachlich

optimale Bedingungen.

Dazu gehören ein angenehmes

Arbeitsklima und vielversprechende,

zukunftsorientierte,

berufliche Perspektiven.

ODU überzeugt

mit einer offenen

Unternehmenskultur

und vielen Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Weltweit beschäftigt

ODU 2500 Mitarbeiter

und erwirtschaftet einen

jährlichen Umsatz

von aktuell 220 Mio. Euro.

Allein am Stammsitz

in Mühldorf am Inn sind 1300 Mitarbeiter

tätig; davon aktuell 140

Auszubildende und duale Studenten

in 12 verschiedenen Ausbildungsberufen.

Auf die Azubis

wartet eine lehrreiche und vielseitige

Ausbildung, in der sie Einblicke

in die verschiedenen Abteilungen

bekommen und bei interessanten

Projekten eigenständig

mitwirken können. ODU zeichnet

sich durch eine hohe Fertigungstiefe

aus, wobei die Verbindung

aller Kompetenzen den Mitarbeitern,

Auszubildenden und

Studenten ein vielfältiges Aufgabenfeld

bietet. Kommen Sie ins

ODU Team.

NEUER JOB?

…in Mühldorf a. Inn!

ODU GmbH & Co. KG · Otto Dunkel GmbH

Personalabteilung · Verena Mittermeier

Pregelstraße 11 · 84453 Mühldorf a. Inn

Tel.: +49 8631 6156-1471 · E-Mail: karriere@odu.de

Foto: depositphotos.de

Newsletter abonnieren

und immer informiert sein

www.simbacher-anzeiger.de


1. Januar 2022

Stellenmarkt

Maurermeister

mit langjähriger Berufserfahrung

übernimmt Bausanierungen

komplett

Tel. +49 8572 7589 od.

+49 170 2360126

Suchen Haushaltshilfe

für 2-Personen-Haushalt

Einkauf, Wohnungsreinigung,

Wäsche, von Mo - Fr halbtags oder

ca. 3 Std., Führerschein erforderlich

Tel. +49 151 17626267

Zuverlässige Haushaltshilfe

für größeren Haushalt, ab 01.01.22

in Julbach gesucht. Zeiten und

Bezahlung gerne nach Absprache

Tel. +49 177 2033383

Mitarbeiter gesucht

Teilzeit oder 450,- E-Basis

l

Reinigungskraft

l

Servicepersonal

l

Küchenpersonal

Gasthof Diegruber, Innstraße 45

84359 Simbach, Tel. +49 8571 8121

Wir suchen

ab Januar 2022

eine

Haushälterin

für anspruchsvollen, ärztlichen

2-Personen-Haushalt

im Raum Simbach am Inn.

Bewerbungen bitte nur

per E-Mail an:

Kontakt@doktor-kuehnl.de

Verschiedenes

Gefährliche Bäume

abtragen, fällen oder zuschneiden.

Wir besichtigen und beraten

kostenlos!

Vermietung von Arbeitsbühnen

bis 45 m, Holzhäcksler &

Roto-Teleskopstapler

www.rothlehner-k.de

Fa. Tel. +49 8671 95797-0

- Dachentwässerung

- Kaminverkleidungen

- Treppengeländer

- Balkongeländer

Doblinger Metall GmbH & Co. KG

Alois und Marc Doblinger, Zeilarn

Tel. +49 8572 8417

info@dobal-metall.de

Med. Fußpflege kommt ins Haus

Tel. 08537 912050

Mobil +49 171 2183858

Karten legen

und Lebensberatung

Tel. 0 86 78 / 7 49 64 27

www.lichtvolle-heilarbeit.com

Sie suchen einen

Handwerker?

Kleinanzeigen im Anzeiger

Simbacher Anzeiger

Für unsere Tankstelle mit Bistro

suchen wir

Mitarbeiter

m/w/d

Teilzeit oder 450,- E-Basis

Kleintierpraxis Erlach

Dr. Strahberger-Wagner

Fachtierärztin für Kleintiere und

Tierärztin Diana Meklin

Passauer Str. 88, 84359 Simbach am Inn

Tel. 08571/6723,

Kleintierpraxis-erlach@t-online.de

Tiermedizinische Fachangestellte,

Azubi zum

Tiermedizinischen Fachangestellten

und Hilfskraft (m/w/d) für unsere

Praxis (Voll- und Teilzeit) gesucht

Notdienst nach telefonischer Vereinbarung 0160/93040162

8.00 - 20.00 Uhr, auch Sonn- und Feiertage!

Heinrich Schmid

Maler Ausbauer Dienstleister

• Seit vier Generationen

• 150 Standorte in Deutschland

• 13 Standorte in Europa

Und nun würden wir auch gerne

in SIMBACH AM INN

und Umgebung tätig werden.

Bei Ihnen stehen Malerarbeiten

aller Art an? Sie suchen einen

zuverlässigen Handwerker?

Dann sind Sie

bei uns genau richtig!

Tel. 0151 18054927

Malerarbeiten im Innenbereich

Innenraumgestaltung

Tapezierarbeiten

Dekorative Wandtechniken

Lackierarbeiten

Altbausanierung

Fassadensanierung

Fassadengestaltung

Bodenbeschichtung

Moritz Erdwig

Maler- und Lackierermeister

Tel. +49 170 9208175

m_erdwig@heinrich-schmid.de

Nr. 1/2022

Notruf

Polizei 110

Notarzt, Feuerwehr

+ Rettungsdienst 112

Ärztl. Bereitschaftsdienst 116 117

Apotheken-Notdienst

28.12.21 Laurentius-Apotheke, Ering

29.12.21 Marien-Apotheke, Tann

30.12.21 Neue Apotheke, Simbach

31.12.21 Stadt-Apotheke, Simbach

01.01.22 Sonnen-Apotheke, Simbach

02.01.22 Hubertus-Apotheke, Simbach

03.01.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

04.01.22 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

05.01.22 Neue Apotheke, Simbach

06.01.22 Stadt-Apotheke, Simbach

07.01.22 Sonnen-Apotheke, Simbach

08.01.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

09.01.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

10.01.22 Blumen-Apotheke, Simbach, RC

11.01.22 Marien-Apotheke, Tann

12.01.22 Stadt-Apotheke, Simbach

13.01.22 Sonnen-Apotheke, Simbach

14.01.22 Hubertus-Apotheke, Kirchdorf

15.01.22 Blumen-Apotheke, Kirchdorf

Schnellteststationen

Terminvereinbarung unter:

Stadion Simbach, Gollingerstr. 4, Simbach,

www.novidatest.de

Momentum-Gesundheitsmanagement,

Robert-Bosch-Ring 2, Kirchdorf,

Tel. 08571 9261130

Defibrillatoren-Standorte

jeweils zu den Öffnungszeiten:

Simbach: Rathaus + Sparkasse Rottal-Inn

Ering: Geschäftsstelle der VR-Bank

Rottal-Inn, Simbacher Straße 20 sowie

Sparkasse Rottal-Inn, Passauer Str. 9

Münchham: Feuerwehrhaus

Julbach: Feuerwehrhaus, Hauptsraße 59

Kirchdorf – rund um die Uhr: Ambulante

Wohngemeinschaft für Intensivpflege,

Stadlecker Weg 4, Kirchdorf

Kirchdorf – Eingang Feuerwehrhaus

Buch – Schützen- und Bürgerhaus

Stadtbücherei Simbach/Inn

Dienstag: 12.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch: 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr

jed. 1. Sa. im Mo.: 9.00 - 11.00 Uhr

Bücherei Kirchdorf/Inn

Die Kirchdorfer Bücherei ist noch bis

08.01.22 geschlossen.

Achtung: Ab 09.01.22 hat die Bücherei

neue Öffnungszeiten:

Sonntag: 9.30 - 11.30 Uhr

Mittwoch: 17.00 - 19.30 Uhr

Donnerstag: geschlossen

Bücherei Julbach

Montag: 17.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag:

Donnerstag:

8.30 – 10.00 Uhr

16.00 – 18.00 Uhr

Heimatmuseum Simbach

Dienstag und Sonntag

15.00 - 17.00 Uhr

Wertstoffhof Simbach

Adolf-Kolping-Straße

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

Samstag:

9.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.30 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Wertstoffhof Kirchdorf, Stölln

Dienstag:

Freitag:

Samstag:

16.00 – 18.00 Uhr

14.00 – 17.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Kompostieranlage Waltersdorf

Dienstag:

Freitag:

Samstag:

14.00 - 17.00 Uhr

10.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr

Kompostieranlage und

Wertstoff-Insel Julbach

Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Kompostieranlage Tann/Eiberg

Freitag:

Samstag:

Montag:

Freitag:

Samstag:

Montag:

Freitag:

Samstag:

13.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr

Wertstoffhof Tann

13.30 – 18.00 Uhr

13.30 – 17.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

Kompostplatz Ering

15.00 - 17.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

9.00 - 12.00 Uhr


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Immobilienverkäufer: Energieausweis ist Pflicht!

Wir liefern den Energieausweis KOStENlOS!

Mehr Infos und Fotos unserer Objekte finden Sie im Internet

www.immobilien-hasler.de

oder Sie senden uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und der Objekt-Nr.,

dann schicken wir Ihnen die Unterlagen gerne zu.

Immobilien Hasler

( 405 ) Simbach

Wohn- und Geschäftshaus

1 Gewerbe, 3 Wohnungen, Wfl. 148,56 m 2 ,

Gfl. 121,95 m 2 , 3 Etagen, Grundsanierung

2016, zentrale Lage, Grund 141 m 2 ,

(B, 241,00 kWh [m² a], FW, Bj. 1905, G)

KP-Wohnen E 375.000,-

KP-Gewerbe inkl. 19 % MwSt. E 238.000,-

KP-Gesamt E 613.000,-

ZU VErMIEtEN

– keine zusätzliche Mieterprovision

( M242 ) Simbach

schöne Büro-Praxisfläche

in zentraler Lage, Wfl. 90 m 2 , 1. OG,

2 Stellplätze, gehobene Ausstattung

(V, 106,0 kWh [m² a], Gas, Bj. 1965)

KM E 500,- + NK + Kt.

( M306 ) Simbach Gewerbehalle

Adolf-Kolping-Straße, Nfl. 480 m 2 ,

nicht beheizbar, zentrale Lage

KM E 1.440,- + MwSt. + Kt.

( M314 ) Simbach

Exklusive 2-Zi.-Wohnung

ruhige Lage, Wfl. 63 m 2 , 2. Stock, DG,

Balkon, Keller, EBK, 2 Stellplätze u.

Gartenanteil, ab 1. März 2022

(V, 100,70 kWh [m² a], Öl, Bj. 1994, D)

KM E 420,- + NK + Kt.

( 424/425/426 ) Simbach, Ahornweg Neubauwohnungen/Erstbezug

3 oder 4 Zimmer, Wfl. ca. 79 m 2 - 101 m 2 , KFW 55, 4 Häuser je 6 Wohnungen

Balkon oder Terrasse mit Garten, ruhige Lage, bezugsfertig 2022, Gasheizung

(B, 23 kWh [m² a], Gas, Bj. 2021, A+)

Kaufpreis: E 310.000,- (3 Zimmer - 2. OG)

E 315.000,- (3 Zimmer - 1. OG)

E 390.000,- (4 Zimmer - EG) Keine Käuferprovision

Achtung Hausverwalter

Sie sind ein privater oder gewerblicher Hausverwalter, von einer

oder mehreren Wohnanlagen. Sie wollen Ihre Verwaltungstätigkeit

beenden. Gerne würden wir Ihre Hausverwaltung übernehmen.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Weitere Angebote auf Anfrage

Immobilien Hasler

Tel. 0 85 71 / 9 83 45 - 0

Tel. 0 85 71 / 56 79

Mobil 01 71 / 3 60 76 68

Adolf-Kolping-Str. 3 · 84359 Simbach a. Inn

www.immobilien-hasler.de · info@immobilien-hasler.de

Das Team von Immobilien Hasler

und Familie Hasler gratuliert

Herrn Marco Hasler zur

erfolgreichen DEKRA Zertifizierung

Sachverständiger Immobilienbewertung D1.

Herzlichen Glückwunsch

Ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr

wünscht Ihnen Familie Hasler

und das Team von Immobilien Hasler

Bei uns ist Ihr Objekt in besten Händen.

Verkauf / Vermietung

Simbach – Büro

in bester Lage,

günstig zu vermieten

Tel. +43 664 73145757

Simbach – Nähe RC

3-Zi.-Wohnung ca. 88 m 2 , 1. OG,

Garage, KM 595,- E + NK + KT

(81,9/2013/Erdgas) ab sofort zu

vermieten

Tel. +49 8571 5855

Malching – 2-Zi.-Wohnung

Balkon, EBK, KM 360,- E + NK

zu vermieten

Tel. +49 8531 2495133 oder

+49 162 3500506

Keller- u. Lagerräume im 1. Stock

in Simbach zu vermieten

Tel. +49 8571 8673

Wunderschöne

2-Zi.-Wohnung 63 m 2 , in Ering

Bad mit Dusche u. Badewanne mit

Fenster, Gartenmitbenutzung,

Stellplätze kostenlos, Doppel-

Garage kann zugemietet werden,

WM 600,- E

Tel. +49 175 3566110

Simbach-Erlach

Appartement 15 m 2 ,

ab sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855

Simbach – schöne

4-Zi.-Wohnung ca. 152 m 2 , 2. OG

Wohnküche, neue EBK, neues Bad

mit Dusche, Balkon, Miete 850,- E

+ NK + KT zu vermieten

Tel. +49 171 6237501

94140 Ering 1651/3679

Attraktives Miets- Wohnhaus mit 4 Wohneinheiten! ca. 275 m² Wfl.,

ca. 575 m² Nfl., ca. 260 m² Gfl., Kaufpreis € 470.000,- 149 kWh/m²a, Klasse E,

gültig bis 15.12.2030, BJ 1910, verbrauchsorientiert, Energieträger Zentralheizung-Heizöl

Der Verkauf einer Immobilie ist oftmals eine emotionale

Achterbahnfahrt.

Menschen haben meist einen sehr persönlichen Bezug zum Haus oder

zur Wohnung.

Besonders bei geerbten Objekten fällt die

Entscheidung oftmals sehr schwer.

Was tun mit einer Immobilie, die man eigentlich

nicht benötigt ?

Vermieten ? Leer stehen lassen ? Verkaufen ?

Wichtig ist, dass sich meine Kunden gut

informiert fühlen, aber nicht beeinflusst werden.

Am Ende ist es die Entscheidung des Kunden.

Nutzen Sie meine Marktkenntnisse zu

einer Marktwerteinschätzung

Ihrer Wohnimmobilie.

Kauf- und Mietgesuche

Ruhige Frau, NR, sucht

kleines Häuschen od. Wohnung

mit Balkon, günstig, in Simbach

zu mieten

Tel. +49 176 72487284

Suche Garage, Schuppen,

altes leerstehendes Gebäude

zum Unterstellen von Motorrädern

und Autos. Kein Werkstattbetrieb,

nur Unterstellen. Wasser und

Strom nicht erforderlich

Tel. +49 176 56570227

Tiefgaragenstellplatz

zu vermieten – Stellplatz Nr. 90,

In der TG Schacht Nr. 5-7,

frei ab 1. Januar 2022

Kontakt Tel. +49 8571 3009 oder

+49 152 09184575

Bitte beachten Sie

bei Ihrer Immobilien-Anzeige:

Angabe von Energieausweisdaten

ist Pflicht für Immobilieneigen tümer

Anzugeben sind:

· Verbraucherausweis (V)

oder Bedarfsausweis (B)

· Energiebedarfs- od. Energieverbrauchswert

(kWh/m²a)

· Energieträger,

z.B. Öl, Gas, Fernwärme (FW)

· Baujahr (Bj)

· Energieeffizienzklasse, A+ bis H (D)

Beispiel mit zul. Abkürzungen:

V, 122 kWh, FW, Bj 1962, D

Sonja Salletmayer

0171 / 74 51 406

Innova Innova Immobilien GmbH //Münchnerstraße 6 // 84359 Simbach am Inn // 08571 923 2660

zum Erfolg● ●

● ● ●

Spielerisch


● ● ●

MIT EINEM INSERAT IM ● ● ●


1. Januar 20222

JANUAR

Mehrere Ereignisse greifen noch

vom Dezember in den Januar: Seit

Mitte Dezember gelten wieder verschärfte

Coronamaßnahmen, d. h.

speziell für die Grenzregion Simbach-

Braunau, dass der Grenzübertritt nur

wieder mit entsprechendem Einreiseformular

möglich ist. Die beiden Städte

sind faktisch wieder getrennt.

Weihnachten war dieses Mal sowohl

in Kirchen als auch im Handel auf

Grund des Lockdowns die vielgepriesene

„staade Zeit“, die Gastronomie

weiterhin geschlossen, Veranstaltungen

finden nicht statt. Bis Jahresende

2020 gibt es im Landkreis insgesamt

89 Todesfälle auf Grund der Pandemie.

Das Impfzentrum nimmt im

Januar seinen Betrieb auf.

Noch mit Sitzung vom 17. Dezember

2020 spricht sich der Stadtrat dazu

aus, der Autobahntrasse nur als

Tunnelvariante zuzustimmen. Sowohl

im östlichen als auch westlichen Bereich

muss der Tunnel verlängert werden,

ist die Stellungnahme, die der

Autobahndirektion für die weitere

Planung zugeht.

FEBRUAR

Mit Liefer- und Abholservice versucht

die heimische Wirtschaft ihre

Kunden zu halten, denn weiterhin

sind die Geschäfte, Gastronomie, Fitnesscenter

und vieles mehr geschlossen.

Mit einem verzweifelten Hilferuf

wenden sich die Betroffenen an MdL

Wagle um ihm die Situation zu schildern.

Die Schulsituation ist weiterhin

ebenfalls angespannt und homeschooling

Alltag. Positive Auswirkungen

haben die Corona-Schutzmaßnahmen

und die damit verbundenen

Ausgehbeschränkungen und

homeoffice auf die Zahlen der Verkehrsstatistik.

Die Zahl der Verkehrsunfälle

geht deutlich zurück.

In Julbach wird das alte Rathaus abgerissen.

An gleicher Stelle wird ein

zeitgemäßer Neubau entstehen.

MÄRZ

Die schöne Gegend rund um Simbach

ist ideal zum Wandern und wird

gerade im „Urlaub dahoam“ gut genutzt.

Der Wanderer- und Verschönerungsverein

beschildert viele Routen

neu, nachdem sich Wege verändert

haben, markante Bäume verschwunden

und neue Wege entstanden sind.

Im Rahmen der Stadtratssitzung

wird Wolfgang Plietsch mit der Verdienstmedaille

der Stadt geehrt. Als

Ortsbeauftragter des THW Simbach

hat er zehn Jahre die Geschicke des

Helfervereins geleitet, u. a. die Flüchtlingswelle,

die Hochwasserkatastrophe

und unterstützende Maßnahmen

in Verbindung mit der Corona-Panedemie

koordiniert.

APRIL

Die Teststation in Simbach wird

wieder geöffnet. Gerade in Hinsicht

auf den erforderlichen Test für den

Das Jahr 2021

Wolfgang Plietsch erhält die Verdienstmedaille

der Stadt Simbach

Grenzübertritt nach Österreich wurde

die Reaktivierung gefordert.

Das Naturium am Inn – früher Infozentrum

– erhält die Berechtigung

sich als „Staatlich anerkannte Umweltstation“

bezeichnen zu dürfen.

MAI

Am 7. Mai wird in Tann das neue

Glockenspiel in der Pfarrkirche eingeweiht,

das seither viermal täglich erklingt.

Das von Maria Prandstätter

komponierte und gedichtete Lied ist

dem „Herrgott von Tann“ gewidmet

und trägt auch diesen Titel.

Der Besuch der Museen ist weiterhin

nur mit Einschränkungen, bzw.

Anmeldung möglich. Das gilt auch für

die Ausstellung „Nähe“ im Heimatmuseum,

die Werke des Simbacher

Künstlers Josef Karl Nerud zeigt und

im Verbund mit weiteren Ausstellungsstätten

und Künstlern im

ganzen Landkreis passende Motive

zu diesem Thema bereit hält.

Im Zuge des Hochwasserschutzes

an der Mündung des Simbachs entstand

auch ein neuer Fuß- und Radweg

entlang des Bahndamms. Auf

Höhe der Realschule kann man ab

diesem Jahr von der Bahnhofsallee

auf den neuen Fußweg wechseln und

so gefahrlos auch Richtung Braunau

spazieren oder radeln.

Jahreschronik 2021 Nr. 1/2022

49. Folge – von Marianne Madl

Simbacher Wirtschaftstreibende erläutern dem Landtagsabgeordneten

die Auswirkungen von Corona auf die Geschäftswelt

In Julbach wird das Rathaus abgerissen und neu gebaut

Am Sportstadion wird ein Testzentrum eingerichtet

Im Heimatmuseum sind unter dem Titel „Nähe“ Werke von Josef-

Karl Nerud zu sehen


1. Januar 2022

Jahreschronik 2021 Nr. 1/2022

In Zeilarn eröffnet der Dorfladen

Zum 5. Jahrestag der Jahrtausendflut wird am Viadukt eine Gedenktafel

enthüllt

In Zeilarn öffnet der neue Dorfladen.

In Verbindung mit dem Bürgerhaus

wurde im Erdgeschoss ein großzügiger

Laden eingerichtet, der die

Bewohner mit einer großen Auswahl

an Lebensmitteln für den täglichen

Bedarf versorgt.

JUNI

Zum fünften Mal jährt sich das

Jahrtausendhochwasser in Simbach

und Umgebung. Zur Erinnerung findet

in der Stadtpfarrkirche ein Gottesdienst

statt. Am Viadukt wird zusätzlich

eine Gedenktafel mit dem

aussagekräftigen Foto von Walter

Geiring enthüllt, das die Bürgerstiftung

initiiert hat.

JULI

Die Veranstaltungen nehmen langsam

wieder Fahrt auf. Unter Hygienemaßnahmen

sind Open Air Veranstaltungen

möglich. Großveranstaltungen

wie Pfingstdult, Stadtfest

oder Kino Open Air sind allerdings

auch in diesem Jahr abgesagt.

Mit dem Sonderpreis „Unser soziales

Bayern“ wird das Simbacher Seniorenbüro

und der Seniorenbeirat

ausgezeichnet. Ihre Idee mit einer Radiosendung

unter dem Titel „Simbacher

Seniorenstammtisch“ Kontakt

zu den älteren Bürgern zu halten findet

allgemeine Anerkennung.

Der Schützenbezirk mit seinen 19

Schützengauen hält seinen 70. Bezirksschützentag

in Simbach. Während

man auf Grund der Coronaregeln

das Programm im Bürgerhaus

abspecken muss, lassen es 16 Böller-

schützen im Stadtpark ordentlich krachen

und feuern verschiedene Salven

ab.

Stephanie Kastner, evangelische

Pfarrerin in Tann, verabschiedet sich

nach elf Jahren von ihrer Gemeinde

und übernimmt die Pfarrei Haunsham

in Schwaben.

Ab 18. Juli führt der Inn bedingt

durch starke Regenfälle in den Alpen

für mehrere Tage Hochwasser. Das

„Spektakel“ am Kraftwerk Braunau-

Simbach zieht zahlreiche Zuseher an.

Wenn auch das Inn-Vorland, die neu

gestaltete Simbach-Mündung oder

der Waldsee überflutet sind, so besteht

keine größere Gefahr.

AUGUST

Simbach hat einen Olympioniken:

Radbahnfahrer Timo Bichler nimmt

an den Olympischen Spielen in Tokio

teil. Beim kleinen public viewing im

Lokschuppen fiebern Familie und

Fans mit ihm. Wenn auch die erhoffte

Medaille ausbleibt, so gilt auch hier

„Dabei sein ist alles!“.

Der Simbacher Timo Bichler startet bei

den Olympischen Spielen in Tokio

Größere Straßen-Baumaßnahmen prägen das Jahr

Die Hauptstraße in Julbach wird saniert

Die B 12 erhält zwischen Ausfahrt Simbach-Mitte und Simbach-Ost

einen Flüsterasphalt

Das Regenrückhaltebecken am Kreuzberger Weg wird gebaut

Kabel und Glasfaser werden in der Innstraße verlegt

Die Sanierung der B 12 bei Stammham (13.9. bis 2.10. Sanierung der B 12 von Marktl bis Mehlmäusl) verursacht zahlreiche Staus


1. Januar 2022

Jahreschronik 2021 Nr. 1/2022

Wieder einmal wälzt sich ein Unwetter

über die Stadt. Am 7. August

fegt ein Sturm über das Inntal hinweg

und entwurzelt zahlreiche Bäume,

lässt kurzzeitig die Bäche anschwellen

und begräbt teilweise Autos unter

umgestürzten Bäumen. Die Hilfsorganisationen

sind im Dauereinsatz. Dennoch

kommt die Stadt glimpflich davon,

wenngleich hoher Sachschaden

entsteht.

Elmar Buchbauer, 18 Jahre lang

Bürgermeister von Julbach wird mit

dem Ehrentitel „Altbürgermeister“

ausgezeichnet.

SEPTEMBER

Nachdem im Sommer die Coronaregeln

gelockert wurden, kann auch

die neue Abteilung im Heimatmuseum

offiziell eröffnet werden. Die

„Bahnabteilung“ wurde von Richard

Findl und dem Förderverein neu gestaltet

und erinnert an 150 Jahre

Bahngeschichte in Simbach und Braunau.

Zum neunten Mal macht sich eine

Wandergruppe des Simbacher Alpenvereins

auf den Weg nach Tolmezzo.

In 15 Etappen legt die fünfköpfige

Gruppe 370 Kilometer in die italienische

Partnerstadt zurück, wo sie

rechtzeitig zum Apfelfest ankommt.

Reut verleiht zwei Bürgern die Ehrenbürger-Würde.

Maria Maierhofer

als langjährige Gemeinde- und Kreisrätin

sowie Orts- und Kreisbäuerin

und Otto Haslinger, 24 Jahre lang Bürgermeister

der Gemeinde Reut mit

weiteren zahlreichen Ehrenämtern.

OKTOBER

Mit einem „kleinen“ Volksfest

kommt an den ersten zwei Wochenenden

nach langer Abstinenz wieder

ein wenig Dultstimmung auf. Das

Simbacher Herbstvergnügen“ auf

dem Volksfestplatz und im Freigelände

des Lokschuppens bietet Volksfestfreunden

einen Ersatz für die abgesagten

Feste. Volksfestschmankerl

und Vergnügungspark werden gerne

angenommen.

Wenngleich verkaufsoffene Sonntage

in diesem Jahr nicht stattfinden,

so veranstaltet die Werbegemeinschaft

als Alternative einen langen

Samstag und organisiert das 20. Musikfestival

mit verschiedenen Bands.

Caroline Dobler wird offiziell als

neue Rektorin der Josef-Karl-Nerud-

Grundschule in Simbach eingeführt.

Seit Schuljahresbeginn ist Dobler in

Doppelfunktion sowohl für die Grundschule

in Simbach als auch in Prienbach

zuständig.

Bischof Dr. Stefan Oster besucht

zum Abschluss der Pfarrvisitation

Kirchdorf am Inn.

Das Seniorenradio wird mit dem Sonderpreis „Unser soziales

Bayern“ ausgezeichnet

Der Badesee in Bergham wird durch eine Quarzsand-Streuung

saniert

Inntaler

Feuerwehren

werden

mit neuen

Fahrzeugen

ausgestattet

Kirchdorf HLF 20

Buch MZF

Tann/Kirchdorf/Simbach HLF

Tann HLF

Simbach HLF und Drehleiter Erlach LF 10 und Verkehrssicherungsanhänger Kirchberg LF20KatS


1. Januar 2022

Im Oktober darf wieder eine Aktion der Werbegemeinschaft

stattfinden. Auf den Straßen spielen Bands beim Musikfestival

Umweltminister Thorsten Glauber ernennt das Naturium zur

staatlich anerkannten Umweltstation

Jahreschronik 2021 Nr. 1/2022

NOVEMBER

Der Berghamer Badesee wird seit

den Sommermonaten saniert und

von Schlingpflanzen befreit. Regelmäßig

wird dabei mit einem Boot

über einen Ausleger Quarzmehl verteilt

um den Pflanzen die Nährstoffe

zu entziehen. Erste Erfolge sind bereits

zu erkennen. Das Projekt, das im

Auftrag des Zweckverbandes Freizeit

und Erholung Unterer Inn initiiert

wird, zieht sich über drei Jahre.

Elfriede Hofer aus Kirchdorf erhält

von Kultusminister Bernd Sibler den

Bundesverdienstorden. Sie pflegt seit

49 Jahren ihren Sohn.

Umweltminister Thorsten Glauber

übergibt in Ering die Urkunde als

staatliche anerkannte Umweltstation

an das Naturium.

Weder in Simbach noch in Braunau

dürfen auf Grund der Corona-Maßnahmen

die Christkindlmärkte stattfinden.

Adventliches Ambiente

kommt dennoch durch die weihnachtliche

Beleuchtung der Brücke und der

Innenstädte auf. Einmal mehr dürfen

in Bayern die Geschäfte nur beschränkt

öffnen. Gastronomie, Sport,

Kosmetik u. ä. müssen ganz schließen.

In Österreich müssen sämtliche

Geschäfte – bis auf Anbieter des täglichen

Bedarfs – bis 13. Dezember

2021 schließen.

Die traditionelle Weihnachtsausstellung

im Heimatmuseum ist ebenfalls

vom Lockdown betroffen und so

sind die Briefmarken mit Weihnachtsmotiven

von außen zu betrachten. Es

ist die letzte Ausstellung, die von Altbürgermeister

Richard Findl gestaltet

wird. 40 Jahre lang hat er sich um die

Geschicke des Heimatmuseums und

zahlreiche Sonderausstellungen gekümmert.

DEZEMBER

Malching und Ering erhalten rechtzeitig

vor Weihnachten neue Heimatbücher,

die zu Monatsbeginn vorgestellt

werden.

Traditionell werden in der letzten

Sitzung vor Weihnachten verdiente

Bürger mit der Verdienstmedaille

ausgezeichnet. In diesem Jahr erhalten

Hugo Retzer und Ludwig Bachmaier

die Anerkennung. Retzer als engagiertes

Alpenvereinsmitglied und

dabei auch neuen Jahre als Vorsitzender.

Ludwig Bachmaier für seine

10-jährige Zugehörigkeit im Stadtrat.

Mit der kommunalen Verdiensturkunde

werden außerdem Siegfried

Huber, Josef Jungsberger und Stefan

Lehner für mehr als 18 Jahre Stadtratszugehörigkeit

geehrt.

Fotos, wenn nicht anders angegeben:

Marianne Madl

Die Einwohnerzahlen der Gemeinden

(Stand Dez. 2021)

in unserem Verbreitungsgebiet nach Meldungen der Gemeindeämter.

Erfasst sind die mit Hauptwohnsitz gemeldeten Einwohner.

2. R. v.r. Bürgermeister Klaus Schmid übergibt mit seinen Stellvertretern

Christa Kick und Dr. Bernhard Großwieser die Verdienstmedaille

an Hugo Retzer (vorne re.) und Ludwig Bachmaier

Die Jahres-Chroniken auch im Internet

www.simbacher-anzeiger.de

Stadt/Gemeinde/Markt 2020 2021

Simbach 10 027 10 049

Kirchdorf 5 436 5 504

Julbach 2 359 2 372

Tann (mit Walburgskirchen, Zimmern, Eiberg) 3 979 4 014

Reut 1 690 1 693

Wittibreut-Ulbering 1 993 1 972

Ering 1 803 1 840

Stubenberg 1 438 1 432

Zeilarn-Gumpersdorf 2 189 2 193

Marktl 2 809 2 816

Stammham 1 059 1 040

Malching 1 280 1 274

Danke

all unseren Kunden, Inserenten und Lesern,

die uns im vergangenen Jahr die Treue gehalten haben.

Ihnen allen wünschen wir im neuen Jahr

Gesundheit,

Glück und Erfolg.


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Mit Gottes Segen ins Neue Jahr

(mho). Ein schwieriges Jahr geht zu Ende und das große Feiern zu Silvester mit Sektempfängen und Partys ist auch dieses Jahr nicht möglich.

Im kleinen Kreis mit Familie und Freunden darf natürlich zum Jahreswechsel angestoßen werden. Den Jahreswechsel wird Glockengeläut um

Mitternacht ankündigen. In den Pfarreien trifft man sich zum Jahresschluss in der Kirche und das neue Jahr beginnt für viele Menschen erst

richtig mit dem Segen Gottes. Deshalb finden sich im Anschluss die Gottesdienste im Verbreitungsgebiet des Simbacher Anzeigers von Silvester

bis Heilig Drei König. Das gesamte Team der Druckerei Vierlinger wünscht allen Lesern des Simbacher Anzeigers Gesundheit, Glück, Zufriedenheit

und viel Erfolg für 2022!

Simbach – Stadtpfarrkirche St. Marien

31. Dezember 16.00 Uhr Ökumenische Jahresschlussandacht

des Pfarrverbandes

1. Januar 10.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Januar 10.45 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Dreifaltigkeit

1. Januar 19.00 Uhr Gottesdienst mit Sternsingern

6. Januar 9.30 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Erlach

1. Januar 17.30 Uhr Gottesdienst mit Sternsingern

6. Januar 9.00 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Eggstetten

1. Januar 10.15 Uhr Gottesdienst mit Sternsingern

6. Januar 10.15 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Kirchberg

1. Januar 19.00 Uhr Gottesdienst zu Neujahr

6. Januar 8.30 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Wittibreut

1. Januar 10.15 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Januar 10.15 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Ulbering

31. Dezember 15.30 Uhr Jahresschlussandacht

1. Januar 19.00 Uhr Gottesdienst zu Neujahr

6. Januar 8.45 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Bei allen Gottesdiensten im Pfarrverband am 1. Januar findet die

Dreikönigsweihe statt.

Kirchdorf

31. Dezember 17.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

1. Januar 9.45 Uhr Feierlicher Neujahrsgottesdienst

6. Januar 9.45 Uhr Feierlicher Pfarrgottesdienst

Julbach

31. Dezember 17.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

1. Januar 8.30 Uhr Feierlicher Neujahrsgottesdienst

6. Januar 18.00 Uhr Feierlicher Pfarrgottesdienst

Seibersdorf

31. Dezember 16.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

1. Januar 18.00 Uhr Feierlicher Pfarrgottesdienst

6. Januar 8.30 Uhr Feierlicher Pfarrgottesdienst

Bei den Gottesdiensten im Pfarrverband Kirchdorf werden am 1. Januar die

Dreikönigsgaben geweiht und die Sternsinger ausgesendet – am 6. Januar

ist die Rückkehr der Sternsinger.

Ering

31. Dezember 16.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

6. Januar 10.15 Uhr Feierlicher Pfarrgottesdienst

Münchham

1. Januar 17.30 Uhr Christamt zu Neujahr

6. Januar 8.45 Uhr Christamt

Kirn

31. Dezember 8.30 Uhr Oremus: lebendiger Rosenkranz

Stubenberg

1. Januar 10.15 Uhr Festlicher Neujahrsgottesdienst

6. Januar 16.00 Uhr Christamt

Prienbach

2. Januar 16.00 Uhr Christamt

Tann

31. Dezember 15.30 Uhr Christamt zum Jahresschluss

6. Januar Epiphanie 8.30 Uhr Christamt

Zimmern

31. Dezember 17.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

6. Januar Epiphanie 10.00 Uhr Christamt

Taubenbach

31. Dezember 17.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

5. Januar Vorabend zu Epiphanie 19.00 Uhr Christamt

Reut

1. Januar 19.00 Uhr Christamt zu Neujahr

5. Januar Noppling 19.00 Uhr Christamt-Vorabendgottesdienst

Eiberg

31. Dezember 15.00 Uhr Christamt zum Jahresschluss

6. Januar Epiphanie 10.00 Uhr Christamt

Walburgskirchen

1. Januar 19.00 Uhr Christamt zu Neujahr

6. Januar Epiphanie 8.30 Uhr Christamt

Zeilarn

31. Dezember 9.00 Uhr Jahresschluss-Gottesdienst

1. Januar 19.00 Uhr Gottesdienst zum Jahresanfang

6. Januar 10.00 Uhr Festgottesdienst zu Heilig Drei König

Marktl

31. Dezember 16.00 Uhr Gottesdienst zum Jahresschluss

2. Januar 9.30 Uhr Gottesdienst zu Neujahr

Stammham

31. Dezember 18.00 Uhr Gottesdienst zum Jahresschluss

6. Januar 9.30 Uhr Gottesdienst zu Heilig Drei König

Evangelische Gnadenkirche Simbach

31. Dezember 16.00 Uhr Altjahresabend – Ökumenische

Jahresschlussandacht in St. Marien

Evangelische Kirche Tann

31. Dezember 18.00 Uhr Gottesdienst zum Altjahresabend

Braunau –

Stadtpfarre St. Stephan – Stadtpfarrkirche

31. Dezember 17.00 Uhr Dankgottesdienst zum Jahresschluss

1. Januar 9.30 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Januar 9.30 Uhr Festgottesdienst zu Heilig Drei König

17.00 Uhr Dreikönigs- und Krippenandacht


1. Januar 2022

Im neuen Jahr

Simbacher Anzeiger – Neujahr 2022

- ERÖFFNUNG AM 03. SEPTEMBER 2018 -

- TERMINVEREINBARUNG BEREITS JETZT SCHON MÖGLICH -

Nr. 1/2022

..

Gluck & Erfolg

Dr. med. Veronika Winkler

PRAXIS

Dr. med. Veronika Winkler

Fachärztin für für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Ohrenheilkunde

Kirchenplatz 3 · 84359 Simbach am Inn

im Wittelsbacher Haus 1. OG

Kirchenplatz 3, 84359 Simbach am Inn

im Wittelsbacher Haus 1.OG

Das Team der HNO Praxis

wünscht ein gesundes

neues Jahr 2022

Praxis

Tel. 08571 9834150 • www.hno-winkler.de

Sprechzeiten:

Mo:

Di:

Do:

Fr:

13:30 - 16.30 Uhr

08:30 gramer@architekt-gramer.de

- 12:30 Uhr

16:00 Neue Büroanschrift - 19:00 Uhr ab 1.1.2022

08:00 - 12:00 Uhr

Manfred Gramer · Architekt

FON: 08571 - 9834150

2 0

Fingerer 45 · 84367 Zeilarn

Tel. 08572 / 968878

Mobil 0171 / 9570270

Wir wünschen

ein gesundes und

erfolgreiches neues Jahr!

Ein zufriedenes und vor allem gesundes

neues Jahr 2022

wünscht Ihnen der

Martin Wagle, MdL

CSU-Kreisvorsitzender

Michael Fahmüller

Landrat

Dr. Thomas Pröckl

Bezirkstagsvizepräsident

Glückliches

2022 !

Weihnachtsurlaub vom Innenausbau

18. Dezember 2021 bis 8. Januar 2022

Bodenbeläge

Sonnenschutz

Insektenschutz

Beschattungen

Wir bedanken uns für

den geschätzten Auftrag

& wünschen alles Gute!

Wir wünschen allen Kunden

und Geschäfts partnern ein

gutes und erfolgreiches Jahr !

A.S.T. Sommer GmbH | Rudolf-Diesel-Str. 5 | 84375 Kirchdorf

Tel: +49 85 71 / 60 27 -0 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -129

service@ast-sommer.de | www.ast-sommer.de |www.ausbaustudio360.com

Fachmarkt Sommer I Carl-Benz-Str. 5 I 84375 Kirchdorf am Inn I Tel. +49 8571 9813 201

Fax: +49 8571 9813 229 I service@ausbaushop24.com I www.ausbaushop24.com

A.S.T. Sommer GmbH · Rudolf-Diesel-Str. 5 · 84375 Kirchdorf a. Inn

Tel. +49 8571 98130 · Fax: +49 8571 9813 129 · service@ast-sommer.de · www.ast-sommer.de

Das große Glück ist

die Summe kleiner Freuden.

Andreas Tenzer

Wir bedanken uns für Ihre Treue!

Bianca Strahlendorff

mit dem Team der

Goldschmiede Heue

Münchner Str. 11 · 84359 Simbach

www. Goldschmiede-heue.de


1. Januar 2022

Im neuen Jahr

Simbacher Anzeiger – Neujahr 2022

Nr. 1/2022

..

Gluck & Erfolg

Wir wünschen unseren geschätzten

Kunden, Freunden und Bekannten

ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2022!

Fam. Hofbauer mit Belegschaft

50

seit über

Jahren

Von Fr., 7.1. bis Sa., 15.1.2022 haben wir geschlossen.

Ab 17.1. sind wir wieder für Sie da!

Simbacher Str. 19 | 84367 Reut | Tel. 08572-642 | Fax 7645 | info@hofbauer-rauchfleisch.de

Gloria-Feuerlöscher-Vertretung · Prüf- u. Fülldienst

84359 Simbach am Inn Telefon 0 85 71 / 87 87

Kreuzberger Weg 31a Telefax 0 85 71 / 9 24 99 39

Handy 01 71 / 4 42 11 58

e-mail: j.muehlboeck@gmx.de

www.hofbauer-rauchfleisch.de

Simbacher Str. 19 · 84367 Reut · Tel. 08572-642 · Fax 7645

info@hofbauer-rauchfleisch.de · www.hofbauer-rauchfleisch.de

Ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen

Ihre Vorwerk-Kundenberaterin

Susanne Würzinger

Telefon 0152/09885429

Für das erwiesene Vertrauen im vergangenen

Jahr danken wir recht herzlich und wünschen

all unseren Kunden, Geschäftsfreunden und

und glückliches

neues Jahr. Jahr!

Ludwig

Bachmaier GmbH & Co.

Fuhrunternehmen und Tiefbau KG

2

Teichstraße 6a · 84359 Simbach am Inn

Tel. 08571- 2734 · Fax 08571- 5946 · E-mail: info@bachmaier-tiefbau.de

202

Ihr

1

2

Wir bedanken uns herzlich für Ihre

Treue und wünschen Ihnen für das

neue Jahr alles erdenklich Gute.

Team der

Unternehmensgruppe

Hellmannsberger

08571 91120 www.inn-energie.de


1. Januar 2022

Im neuen Jahr

Simbacher Anzeiger – Neujahr 2022

Nr. 1/2022

..

Gluck & Erfolg

Katharina Wittenzellner nicht im Bild

Liebe Kunden,

vielen Dank

für Ihre Treue

und Ihr Vertrauen

in 2021.

Wir wünschen

Ihnen ein

glückliches

und gesundes

neues Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

Matthias Kusiek

und die Teams von

Reformhaus Kusiek und Neue Apotheke

Ihr Sanitätshaus und

Wäschefachgeschäft

wünscht Ihnen ein

gesundes, glückliches

Jahr 2022!

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und

freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

Simbach am Inn · Maximilianstraße 9 · Tel. 08571 / 44 10

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr

Neue Apotheke . Reformhaus . Matthias Kusiek e.K.

Maximilianstraße 7, 84359 Simbach, Tel. 0 85 71 - 23 62

Fax 0 85 71 - 92 01 12, www.neue-apotheke-simbach.de

Allen unseren Kunden,

Freunden und BeKAnnten

die Besten Wünsche zum JAhresWechsel

2021

war für uns alle wieder ein herausforderndes und schwieriges

Jahr. Gemeinsam haben wir vieles meistern können.

Wir bedanken uns auch für jede einzelne Stimme, die Sie

bei der Bundestagswahl der SPD gegeben haben.

2022

wollen wir noch enger mit Ihnen zusammenarbeiten.

Wir freuen uns über Ihre Anliegen, Anregungen und

Ideen. Mit Ihrer Unterstützung wollen wir die politische

Arbeit auf Kommunal, Landes- und Bundesebene aktiv

gestalten. Gemeinsam werden wir auch das kommende

Jahr meistern.

Ihnen allen

wünschen wir

ein gesundes

neues Jahr.

Kreisverband Rottal-Inn

Ortsverein Simbach

Ortsverein Julbach/Kirchdorf

Ortsverein Ering

Severin Eder,

SPD Kreisvorsitzender Rottal-Inn

Alfred Feldmeier,

Fraktionsvorsitzender der Kreistags SPD

Marianne Hintereder

Schulgasse 8 · 84359 Simbach a. Inn · Tel. 0 85 71 / 74 83

schneiderei.hintereder@web.de · www.schneiderei-hintereder.de

Wir bedanken uns bei

allen treuen Kunden

sowie Freunden und

Bekannten für ihr

Vertrauen!

Für 2022 Gesundheit, Glück

und Erfolg wünscht

Ihr Team vom

84359 Simbach a. Inn · Adolf-Kolping-Str. 11b

Tel. 0 85 71/92 33 30

Eigene Meisterwerkstatt

Eigener Kundendienst

Eigener Service für alle Geräte

2022


1. Januar 2022

Im neuen Jahr

Simbacher Anzeiger – Neujahr 2022

Nr. 1/2022

..

Gluck & Erfolg

Allen unseren Kunden,

Freunden und Bekannten

ein gutes neues Jahr!

2022

Josef Schöber m. Familie

Bau-, Bilder- und Kunstglaserei – Glas und Porzellan – Kunstgewerbe

Simbach am Inn – Pfarrkirchner Straße 7

Allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Wittibreut

alles erdenklich Gute zum Jahreswechsel

sowie ein erfolgreiches neues und

vor allem gesundes Jahr 2022

wünscht

Christine Moser

1. Bürgermeisterin der Gemeinde Wittibreut

mit Gemeinderat und Verwaltung

Unseren KUnden,

FreUnden Und

BeKannten die Besten

Wünsche zUm

JahresWechsel !

Inh. Robert Paukner

Adolf-Kolping-Str. 11

84359 Simbach am Inn

Tel. 08571 4964

Gasthaus – Pension

Moosbräu

Ihr Ausflugsziel!

2022

Wir wünschen

allen unseren Gästen,

Freunden und Bekannten

ein glückliches, gesundes

neues Jahr 2022!

ALLGEIER

PHYSIOTHERAPIE

Ludwig Bachmaier

Pfarrkirchner Str. 27

84359 Simbach/Inn

Tel.: 0 85 71 / 60 24 0

Fax: 0 85 71 / 60 24 12

www.moosbraeu.de

Das Team der Physiotherapie Allgeier

bedankt sich herzlich

bei allen Patienten und Ärzten

für das entgegengebrachte Vertrauen

und wünscht ein gesundes neues Jahr!

PHYSIOTHERAPIE ALLGEIER | | 84533 MARKTL

TEL. TEL. 08678.919198 | | WWW.PHYSIOTHERAPIE-ALLGEIER.DE

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Wir möchten uns bei all unseren Kunden für

ihre Treue und Unterstützung in diesem doch

für alle schwierigem Jahr bedanken

und freuen uns darauf, Sie auch weiterhin

bei uns begrüßen zu dürfen!

All unseren Kunden, Freunden,

Bekannten und Verwandten wünschen

wir ein glückliches

und vor allem gesundes

neues Jahr!

Ihr Team

vom Naturkostladen AN-KA

Wir freuen uns auf Sie und bedienen Sie gerne!

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30-18.00 Uhr

Samstag 8.30-13.00 Uhr


1. Januar 2022

(mho). Wer kennt sie nicht, die

guten Vorsätze für das neue Jahr?

Voller Energie nimmt man sich

vor, verschiedenste Dinge in Angriff

zu nehmen, ob in Bezug auf

Gesundheit, Lernen oder das eigene

Leben aufzuräumen. Dazu

hier ein paar Tipps.

Aufgeräumt ins neue Jahr

Wer bei Letzterem mit dem

vollgestopften und unsortierten

Kleiderschrank beginnt, sollte

sich dafür Zeit nehmen. Je nach

Größe der Garderobe, kann es einige

Stunden dauern, den eigenen

Schrank auszusortieren und

aufzuräumen.

Für eine Bestandsaufnahme

müssen alle Kleidungsstücke aus

dem Schrank geräumt werden.

Das dabei entstehende Chaos

hilft aber beim Ausmisten und

Sortieren. Erst mal den leeren

Schrank auswischen, das schafft

ein Frischegefühl. Dann heißt es,

sich durch die Kleiderberge zu

wühlen. Stücke, die kaputt sind,

nicht mehr passen oder die man

seit Jahren nicht mehr getragen

hat, gehören aussortiert auch

wenn es schwer fällt. Aussortierte,

gut erhaltene Kleidung

muss nicht im Müll landen, man

kann sie auf Verkaufsplattformen

oder Flohmärkten weiterverkaufen,

verschenken, spenden oder

in Altkleider-Container geben.

Beim Einräumen gilt es darauf

zu achten, dass die am häufigsten

getragene Kleidung an der am

einfachsten zugänglichen Stelle

im Schrank platziert wird – hilfreich

ist, Kleidung nach Arten wie

Hosen, Röcke, Blusen usw. oder

Farben, von hell nach dunkel, zu

kategorisieren. In Schubladen

kann mit Trennsystemen oder

Schachteln, aber auch vertikaler

Falttechnik für Ordnung gesorgt

werden.

Energiesparen im Haushalt

(djd). Steigende Energiepreise

belasten Familien und Menschen

mit mittlerem bis niedrigem Einkommen

besonders. Daher ist es

empfehlenswert, den eigenen

Verbrauch genau zu überprüfen.

Vor allem beim eigenen Strombedarf

zahlt es sich aus, auf vermeintliche

Kleinigkeiten zu achten.

In einem Durchschnittshaushalt

entfällt gut ein Fünftel der

Energiekosten allein auf die Elektrizität.

Gerade bei Altgeräten

kann sich daher ein Austausch

rechnen: Ein moderner Kühlschrank

beispielsweise verbraucht

bis zu 75 Prozent weniger

Strom als 1990. Bei Herd, Waschmaschine

und Geschirrspüler haben

die Hersteller den Energieverbrauch

um 30 bis 40 Prozent

reduziert. Mit speziellen Verbrauchszählern

lassen sich die

Stromfresser im eigenen Haushalt

identifizieren. Zusätzliche

Einsparungen sind durch einen

bewussten Umgang mit der Technik

möglich. Bei Kühlgeräten etwa

lässt sich viel Energie durch

die richtige Temperatureinstellung

sparen. Zum Frischhalten reichen

6 bis 8 Grad, zum Gefrieren

minus 18 Grad. Zudem sollten die

Geräte an einem eher kühlen Ort

stehen - möglichst weit weg von

Herd, Spülmaschine oder Heizkörper.

Außerdem sollte man Standby-Schaltungen

vermeiden und

Räume nicht zu stark aufheizen.

Finanzvorsätze

Mehr sparen – dieser Vorsatz

ist bei den Neujahrsvorsätzen ein

Klassiker. Mehr sparen ist immer

gut – doch oft scheitert man am

eigenen Verhalten. Noch schnell

ein Schuhschnäppchen oder eine

super Sonderaktion ausnutzen

und schon hat man nichts mehr

zum Sparen übrig am Ende des

Monats. Wie bei den Vorsätzen in

den anderen Lebensbereichen

muss man sich auch hier konkrete

Ziele setzen. Zum Beispiel kann

man für sich einen Prozentsatz

definieren, den man ab sofort

sparen möchte. Ein guter Wert ist

zum Beispiel zehn Prozent. Diese

zehn Prozent legt man jeden Monatsanfang

konsequent weg – am

besten per Dauerauftrag. Das magische

ist, wenn man den Betrag

schon am Monatsanfang weglegt,

fällt es einem gar nicht auf.

Finanziellen Überblick verschaffen

kann man sich mit der

Führung eines Haushaltsbuchs –

zumindest einmal für ein paar

Monate. So verschafft man sich

einen Überblick, wo das ganze

Geld hingeht. Wenn man sieht,

dass man zum Beispiel zu oft ins

Restaurant essen geht, kann man

dies reduzieren. Dokumentieren

kann man alle Einnahmen und

Ausgaben entweder handschriftlich,

mit einer selbstgebastelten

Exceltabelle oder mit einer App.

Dieser Überblick kann einem

ziemlich viele Sachen aufzeigen,

bei denen man noch Optimierungsbedarf

hat bzw. wo man

schon relativ gut aufgestellt ist.

Änderungen ab 2022

(djd). Um sich schon darauf einstellen

zu können, hier ein paar

Änderungen, die ab dem Jahreswechsel

aktuell sind. Gebrauchte

Elektrogeräte wie der alte Rasierer

oder das aussortierte Handy

können ab dem Jahreswechsel

beim Discounter oder im Supermarkt

abgegeben werden, sofern

Simbacher Anzeiger

Neujahrs-Starthilfen für den Alltag

die Ladenfläche größer als 800

Quadratmeter ist und in dem Geschäft

mehrmals im Jahr Elektrogeräte

verkauft werden.

Für Kleingeräte mit einer Länge

von bis zu 25 Zentimetern hängt

die Rücknahme nicht davon ab,

ob die Kunden auch ein neues Gerät

kaufen. Größere Geräte wie

Fernseher oder Waschmaschinen

müssen vom Händler jedoch nur

angenommen werden, wenn der

Kunde bei ihm ein neues Gerät erwirbt.

Auch Onlinehändler müssen

künftig Elektroaltgeräte unkompliziert

und kostenlos zurücknehmen.

Die Pfandpflicht wird erweitert

– während bisher der Inhalt einer

Flasche bestimmte, ob und wie

sie recycelt wird, gelten ab Januar

einheitliche Regelungen für

Kunststoffflaschen. Auf alle Einweg-Getränkeflaschen

aus Kunststoff

mit einem Volumen von bis

zu drei Litern wird künftig Pfand

erhoben. So gilt das Flaschenpfand

in Höhe von 25 Cent künftig

auch für Säfte, Smoothies, Energydrinks

und alkoholische Mischgetränke.

Lediglich Milchgetränke

werden von dieser Regelung

vorerst noch ausgenommen.

Für Getränkedosen gilt eine vollständige

Pfandpflicht ohne Ausnahmen.

An Supermarktkassen dürfen

ab dem 1. Januar 2022 keine Plastiktüten

mehr angeboten werden.

Stabile Mehrwegtüten, Taschen

für Gefriergut sowie die ultradünnen

Plastikbeutel, die man

etwa in der Obst- und Gemüseabteilung

findet, sind weiterhin erlaubt.

Ab Januar 2022 werden verschiedene

Briefprodukte um jeweils

5 Cent teurer. Die Postkarte

kostet ab Januar 70 Cent – das

sind sogar 10 Cent mehr als bisher.

Wäsche trocknen mit System

(djd). Zum Wäschetrocknen

sind die meisten Haushalte auf

den Hauswirtschaftsraum oder

den Trockenraum im Keller angewiesen.

Damit es dort keinen

Nr. 1/2022

Feuchtigkeitsstau gibt, sollte die

Luft ständig zwischen den Kleidungsstücken

zirkulieren können.

Dabei ist es ratsam, die Textilien

nicht zu eng oder übereinander

zu hängen. Wackelige und kleine

Wäscheständer sind dafür keine

Dauerlösung. Deutlich effektiver

und langlebiger sind festinstallierte

Leinensysteme, die individuell

konfiguriert werden. Mit der

soliden Metallkonstruktion sowie

den spannbaren Leinen kommt

dauerhaft mehr Ordnung in den

Raum. Ein Wäscheraumtrockner

oder ein Heimluftentfeuchter bilden

die passende Ergänzung für

den Trockenraum.

Blumen im Winter nicht

vergessen

Wolfgang Küblbeck

Handwerkliche Dienstleistungen

Am Dr.-Güldenapfel-Ring 7

84359 Simbach/Inn · Tel. 0162 9462040

E-mail: wolfgang.kueblbeck@gmx.de

www.wolfgang-kueblbeck.de

Auch im Winter darf bei Sonnenschein

hin und wieder zur

Gießkanne gegriffen werden. Besonders

Kübelpflanzen, die nicht

so viel Erde und somit weniger

Feuchtigkeit zur Verfügung haben,

danken es. Bei Beet- und Heckenpflanzen

kann zusätzliche

Feuchtigkeit ebenfalls nicht schaden.

Wichtig dabei ist, den Zeitpunkt

richtig zu wählen – es

sollten mehrere frostfreie Tage

aufeinander folgen, dann ist der

Boden angetaut, das Wasser

kann versickern und die Pflanze

darauf zugreifen. Ist der Winter

eher warm und regnerisch, übernimmt

ohnehin die Natur die

Wässerung im Freien. Kübelpflanzen

sollten über den Winter einmal

pro Woche auf Trockenheit

kontrolliert und nach Bedarf gegossen

werden.

Unsere Arbeiten: Fenster und Türen · Trockenbau

Bodenlegearbeiten · Terrassenböden

Verkauf von: Bodenbelägen


Dezember 2021

Mi

Do

Fr

Sa

2. Advent

So

Mo

Di

Mariä Empf.

A

Mi

Do

Fr

Sa

3. Advent

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

4. Advent

So

Mo

Di

Winteranfang

Mi

Do

Heiligabend

Fr

1. Weihnachtsfeiertag

Sa

2. Weihnachtsfeiertag

So

Mo

Di

Mi

Do

Silvester

Fr

Neujahr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Hl. Drei Könige

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

DESIGN UND DRUCK SEIT 1952

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Valentinstag

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Rosenmontag

Mo

Di

Aschermittwoch

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Frühlingsanfang

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Beginn Sommerzeit

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

AUS DER HEIMAT – FÜR DIE HEIMAT

Do

Karfreitag

Fr

Sa

Ostersonntag

So

Ostermontag

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Weißer Sonntag

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

D

Maifeiertag

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Muttertag

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Christi Himmelfahrt

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

Pfingstsonntag

So

Pfingstmontag

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Fronleichnam

Do

Fr

Sa

So

Mo

Sommeranfang

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Mariä Himmelfahrt

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

www.vierlinger.de

vierlinger@vierlinger.de

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Herbstanfang

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Allerheiligen

Sa

Di

Allerseelen

So

Mi

D

Tag der dt. Einheit

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

Buß- und Bettag

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Totensonntag

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Nationalfeiertag A

Mi

Sa

1. Advent

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

Ende Sommerzeit

So

Mi

Reformationstag

Mo

www.simbacher-anzeiger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Januar 2023

Neujahr

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

2. Advent

So

Mi

Mo

Do

Hl. Drei Könige

Di

Fr

Mi

Sa

Mariä Empf.

A

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

3. Advent

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Sa

Di

4. Advent

So

Mi

Mo

Do

Di

Fr

Winteranfang

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Heiligabend

Sa

Di

1. Weihnachtsfeiertag

So

Mi

2. Weihnachtsfeiertag

Mo

Do

Di

Fr

Mi

Sa

Do

So

Fr

Mo

Silvester

Sa

Di

simbacher-anzeiger@vierlinger.de

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Verkäufe

Maginon Wildkamera WK 4 HD

nie benutzt, noch 1 1/2 Jahre

Garantie, 50,- E

Tel. +49 8571 1557

Älteres Kinderzimmer weiß,

gut erhalten, mit Bett, Schrank,

Regalschrank, für 50,- E FP

Ausziehcouch rot, sehr stabil,

100,- E

Retro Puppenwagen beigebraun,

33,- E

Original Puppen(eisen)bett

Metall weiß, 50,- E

Zwillingspuppenwagen rot,

ab 2 Jahren, 10,- E

Tel. +49 8571 7115

Tisch Buche, 80 x 150 cm, 130,- E

Eckbank Buche, 1,60 x 2,30 m,

180,- E

Eckbank Fichte, 1,45 x 1,75 m,

120,- E

Tel. +49 8571 9265230

Ferrari Kindersitz

in gutem Zustand zu verkaufen,

Farbe rot, für Jungs und Mädchen

Tel. +49 175 3566110

Ältere Eisenbahnschienen, Lok

und 3 Waggons (alles Märklin), VB

sehr schöner Puppenschrank

(Schreinerqualität, Vollholz), 30,- E

Puppen und Puppenzubehör

teilweise neu, (Babyborn u. a.), VB

Tel. +49 179 4749505

Ältere PC-Anlage Tischgerät,

Vista Home Premium

CD/DVD Player

Microsoft Office pro

mit Frontpage, viele weitere

Programme, mit Flachbildschirm,

Tastatur, Mouse, Kabelsatz, 100,- E

Tel. +49 8571 922668 (Julbach)

Kinder-Kaufladen aus Holz,

mit Spielgeld, Kasse und „Ware",

VB 35,- E

Eisenbahn von Lego-Duplo,

batteriebetr., mit Lok und Wagon,

VB 45,- E

Holzeisenbahn mit el. Lok,

viele Teile doppelt, VB 45,- E

Akkordeon „Cantulia Bambi",

40 Bässe, VB 99,- E

Digitale Videocam Traveler

5.0 MP, 10-fach opt. Zoom, mit org.

Verpackung, VB 55,- E

Hohner Melodica „Piano 27",

VB 35,- E

Tel. +49 8571 5551

PLATSCH!

Machen Sie aus Ihrem Bad

eine Wohlfühl-Oase

-wir helfen Ihnen dabei!

Komplett-Badsanierung

Beratung-Planung-Ausführung

...gute Qualität muss nicht teuer sein!

Heizungsbau - Energiesparanlagen

Haustechnik - Bäder

Seibersdorfer Straße 104

84375 Kirchdorf/Inn, Tel. 08571-6178

Fischereiverein Unterer Inn

Simbach a. Inn e. V.

Jahreshauptversammlung

am Sonntag, 23. Januar 2022, um 14.00 Uhr

im Lokschuppen in Simbach am Inn

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bericht des 1. Vorsitzenden

3. Bericht des Kassiers

4. Bericht des Kassenprüfers

5. Bericht des Jugendleiters

6. Bericht des Gewässerwartes

7. Bericht des Veranstaltungswartes

8. Verschiedenes

9. Ausgabe der Jahreserlaubnisscheine

Wir laden alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung recht

herzlich ein und bitten um zahlreiche Teilnahme.

Die Vorstandschaft

TAGTAGLICH ¨

Unsere praktischen

Streifenkalender

2022

Seit 1952

Ihr Druck- und Medienpartner

für die regionale Wirtschaft

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

1 1 1 1 1 1 1 1 1 31 1 1 1 1 1

2 2 2 2 2 2 18 2 2 2 2 2 2 2 2 1

3 3 1 3 3 3 3 3 3 3 3 3 40 3 3 3

4 4 4 4 4 14 4 4 4 27 4 4 4 4 4 4

5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 36 5 5 5 49 5

6 49 6 6 6 6 6 6 23 6 6 6 6 6 6 6

7 7 7 6 7 10 7 7 7 7 7 7 7 7 45 7 7

8 8 8 8 8 8 8 8 8 32 8 8 8 8 8

9 9 9 9 9 9 19 9 9 9 9 9 9 9 9 2

10 10 2 10 10 10 10 10 10 10 10 10 41 10 10 10

11 11 11 11 11 15 11 11 11 28 11 11 11 11 11 11

12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 37 12 12 12 50 12

13 50 13 13 13 13 13 13 24 13 13 13 13 13 13 13

14 14 14 7 14 11 14 14 14 14 14 14 14 14 46 14 14

15 15 15 15 15 15 15 15 15 33 15 15 15 15 15

16 16 16 16 16 16 20 16 16 16 16 16 16 16 16 3

17 17 3 17 17 17 17 17 17 17 17 17 42 17 17 17

18 18 18 18 18 16 18 18 18 29 18 18 18 18 18 18

19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 38 19 19 19 51 19

20 51 20 20 20 20 20 20 25 20 20 20 20 20 20 20

21 21 21 8 21 12 21 21 21 21 21 21 21 21 47 21 21

22 22 22 22 22 22 22 22 22 34 22 22 22 22 22

23 23 23 23 23 23 21 23 23 23 23 23 23 23 23 4

24 24 4 24 24 24 24 24 24 24 24 24 43 24 24 24

25 25 25 25 25 17 25 25 25 30 25 25 25 25 25 25

26 26 26 26 26 26 26 26 26 26 39 26 26 26 52 26

27 52 27 27 27 27 7 27 27 26 27 27 27 27 27 27 27

28 28 28 9 28 13 28 28 28 28 28 28 28 28 48 28 28

29 29

29 29 29 29 29 29 35 29 29 29 29 29

30 30

30 30 30 22 30 30 30 30 30 30 30 30 5

31 31 5

31

31 2

31 31

31 44

31 31

Tel. +49 (0) 85 71/925 22-0 · Fax -10

www.vierlinger.de Jakob-Weindler-Straße 4 · D – 84359 Simbach am Inn

Jahres-Wandplaner

für nur

6,- E

für nur

4,50 E

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 8571 925220 · Fax +49 8571 9252210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Neujahr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Hl. Drei Könige

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

Mo

Januar 2022

1

2

3

4

5

Kraftfahrzeuge

4 Orig. Alufelgen für VW Golf plus,

Bj. 2014, Reifengr. 195/65 R15 91 T,

Felgengr. 6 1/2 JX 15H2, VB 100,- E

Tel. +49 8571 1557

Suche Jeep Grand Cerrokey

ab Bj. 2000, im guten Zustand

Tel. +43 664 2735504

Mercedes 220 CDI

silbergrau-metallic, 170 PS,

Schaltgetriebe, EZ 08/2009, nur

45 500 km, sehr guter Zustand,

Garagenfahrzeug, u.a. Anhängerkupplung,

Einparksensoren,

Sitzheizung, VB 11.900,- E

Tel. +49 172 8560955

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

Christina Hess

ärztl. geprüfte Fußpflegerin

Tel. 0049 8537 1231

Die zur Therapie gewordene Logik der Natur!

Thorsten Bischoff

Tel. 0049 172 7301476

www.bischoff-thorsten.de

=============================================

In der Naturheilpraxis Vera Lindner

(auch Hausbesuche)

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033

naturheilpraxis@veralindner.de

Buchneuerscheinung

HEILSTRÖMEN II

Organströme und

weitere wertvolle

NEU

(Fa.)

Hyundai Halbjahresund

Jahreswagen

Johann Mühlberger

Lehner 1, bei Stubenberg · 84359 Simbach/Inn

Tel. 08571/8374 · Fax 08571/920159

www.reifen-hally.de

Tipps aus der

Naturheilpraxis

Autorin: Vera Lindner

Erhältlich im Buchhandel

ISBN 978-3-00-062760-6

und unter

www.veralindner.de


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Verteilungsgebiet

Gesamtauflage 27.500 Exemplare

Wittibreut

Ulbering

Tann

Reut

13.000 Exemplare

Stadtgebiet

+ Abonnenten

Landgemeinden

Simbach a. Inn

Stubenberg/

Prienbach

Malching

Ering

Mining

Marktl

Stammham

Kirchdorf

a. Inn

Schwand

Julbach

Braunau

Ranshofen

Neukirchen

St. Peter

14.500 Exemplare

Burgkirchen

Weng

Moosbach

Mauerkirchen

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

Jakob-Weindler-Str. 4

D–84359 Simbach a. Inn

Tel. +49 85 71-9 25 22 0

Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de

www.vierlinger.de


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Plissee

GESUNDHEITSMANAGEMENT | PHYSIOTHERAPIE | TRAINING

NEUJAHRS-ANGEBOT

44 €

MONATLICH *

+ Gerätetraining

+ Kursangebote

inklusive Schnupperkurse

Ernährungsberatung

Trainingsplanerstellung

FÜR WEITERE INFOS

SIND WIR GERNE FÜR SIE DA!

Robert-Bosch-Ring 2 · 84375 Kirchdorf am Inn

Tel. 08571 9261130 · www.momentum.bayern

Folgen Sie uns auf FB / Instagram / TikTok

* Vertragslaufzeit 18 Monate

TAUSEND IDEEN FÜR

DECODOMUS

EIN SCHÖNERES ZUHAUSE

OBJEKT UND RAUMGESTALTUNG

DECODOMUS

LESSING

INNSTR. 32 · 84359 SIMBACH AM INN

TEL. +49 (0) 85 71-86 73 · FAX +49 (0) 85 71-72 26

ÖFFNuNgSzEITEN HANdwERk: Mo - Fr 8 - 18 uhr · Sa 8 - 13 uhr

www.simbacher-anzeiger.de

Pflege mit

ausgezeichneter

Qualität!

Pflege zu Hause

Tagespflege

Betreutes Wohnen

Rufen Sie uns einfach an!

31.08.2017

Telefon 08571 4250

www.zebhauser.com

Simbach

Tanner Nachrichten

PAN 8 – Nopplinger Straße wieder frei

Tann (eb). Genau im Zeitplan

wurde die Kreisstraße PAN 8 –

Nopplinger Straße in Tann nach

knapp zehn Monaten wieder freigegeben.

Das gemeinsame Bauvorhaben

mit dem Markt Tann,

das durch die Regierung von Niederbayern

und den Freistaat Bayern

bezuschusst wurde, war ein

Paradebeispiel für eine umfangreiche

Straßensanierung, wie alle

Beteiligten betonten.

Mit einer Länge von knapp 300

Metern erscheint der Zeitraum

der Baumaßnahme sehr lange,

doch wenn man bedenkt, was alles

unter dem Asphalt getan werden

musste und wie viele unterschiedliche

Parteien daran beteiligt

waren, kann man nur zu der

termingerechten Verkehrsfreigabe

gratulieren“, so Landrat Michael

Fahmüller. Neben der Erneuerung

des Fahrbahnbelags

und der Sanierung des Gehwegs

im Vollausbau wurden der stark

beschädigte Schmutzwasserkanal

sowie der hydraulisch unterdimensionierte

Regenwasserkanal

neu gebaut und die Wasserleitungen

sowie Hausanschlüsse erneuert.

Des Weiteren modernisierte

das Bayernwerk die Stromversorgung

im Ortsnetz und die

Straßenbeleuchtung. Zu guter

Letzt schlossen die Energienetze

Bayern fünf Hausanschlüsse an

das bestehende Erdgasnetz an.

Die voraussichtlichen Investitionssummen

von Seiten des

Landkreises liegen bei 500.000

Euro, wobei der Markt Tann rund

1,1 Millionen Euro trägt.

Bürgermeister Schmid bedankte

sich sowohl bei allen Anwesenden

für die gute Kooperation,

als auch bei den Bürgerinnen und

Bürgern für ihre Geduld.

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für

Simbach/Inn Stadt und Land, die Märkte

Tann und Marktl sowie die Gemeinden

Kirchdorf/Inn, Julbach, Ering, Stubenberg,

Wittibreut, Reut, Stammham und

Malching.

Der Simbacher Anzeiger erscheint zweimal

monatlich in einer Auflage von

14.500 Exemplaren kostenlos in den

Haushalten des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

simbacher-anzeiger@vierlinger.de

www.simbacher-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Im gleichen Verlag erscheint der

Grenzland Anzeiger in einer Auflage

von 13.000 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

29.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 36

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.

AUS DER HEIMAT - FÜR DIE HEIMAT


GENERATIONENSPIEL

1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Jung und Alt generationenübergreifend zusammenzubringen geht am besten mit Gesellschaftsspielen.

Aber welches ist wirklich geeignet, allen Altersgruppen ein vergleichbares Spielgefühl zu vermitteln?

Das Qualitätssiegel Generationenspiel trennt Spreu vom Weizen. Die mit diesem Siegel ausgezeichneten

Spiele eignen sich in hervorragender Weise, um miteinander zu spielen – von Jung bis Alt.

Weitere Infos zum Siegel und den ausgezeichneten Spielen auf www.jungundaltspielt.de – der Internetseite

des gemeinnützigen Vereins Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt. e.V., Rottal-Inn

Kreativ, kommunikativ, klasse

Detective Club

4-8 Spieler, 45 min, ab 8 Jahre · Autor: Oleksandr Nevskiy, Verlag: HUCH!

In Detective Club, das mit 4 bis 8 Personen

gespielt werden kann, geht es

darum, einen Verschwörer zu enttarnen.

Wer am Zug ist, sucht sich zwei

Handkarten aus und überlegt sich

einen Begriff, der zu beiden Karten

passt. Dieser Begriff wird auf Notizblöcke

geschrieben und an alle Mitspielenden

ausgeteilt. Wer den leeren

Block erhält, ist der Verschwörer und

kennt das ausgedachte Wort nicht. Die

Mitspielenden haben nun die Aufgabe,

passend zum gelesenen Begriff in zwei

Durchläufen je eine eigene Handkarte

auszulegen. Der Verschwörer muss sich

an den bereits ausgespielten Karten

orientieren und daraus Gemeinsamkeiten

ableiten, um sich nicht zu

verraten.

Nach zwei Durchgängen wird der Begriff

offen genannt und alle erklären,

warum sie ihre Karten ausgespielt

haben. Die ideale Möglichkeit, damit

sich der Verschwörer herausreden kann. Anschließend

werden Verdächtigungen ausgesprochen,

indem die Spieler eine Lupe vor

den vermeintlichen Verschwörer ablegen.

Je nachdem, ob der Verschwörer enttarnt

wurde, erfolgt die Punkteverteilung. Nach

ein bis zwei Runden, in denen jeder einmal

beginnen durfte war, wird ausgewertet, wer

gewinnt.

Die wundervolle Aufmachung des Spiels fördert

die Stimmung und zieht alle Mitspielenden

sofort in seinen Bann. Nicht nur spielerisch,

auch optisch ein Highlight.

Qualität

Das Material von Detective Club, verpackt in

einer stabilen Blechdose, ist vorbildlich. Die

Karten sind stabil und gut in der Hand zu halten.

Besonders anregend sind die Grafiken auf

den Karten – liebevoll und mit vielen Details

sehr phantasievoll gestaltet. Es gibt ständig

Neues zu entdecken und somit findet man immer

etwas auf den Karten, mit denen der Verschwörer

sich „herausreden“ kann. Das Spiel

ist sehr schnell erklärt und kann problemlos

von Jung bis Alt gespielt werden.

Spielspaß

Besonders hervorzuheben ist der kommunikative

Charakter. Aber es können auch Menschen

mitspielen, denen Kommunikation und

Kreativität im Spiel schwer fallen. Auch mit

wenigen Worten kann mitgespielt werden. Das

Spiel verbindet alle am Tisch, egal in welchem

Alter. Ein perfektes Generationenspiel.

Text und Bilder: Spielecafé der Generationen, HUCH!


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Was? Wann? Wohin?

Simbach (mho). Die Volkshochschule

Simbach startet mit

Schwung ins neue Jahr. Ab 10. Januar

starten die neuen Kurse,

freut sich Geschäftsleiterin Birgit

Huber. Sie tut alles dafür, dass die

Kursteilnehmer ihr Angebot nutzen

können. Es gibt viele Online-

Kurse – wie es mit Präsenz-Kursen

aussieht, darüber entscheiden die

Inzidenz-Zahlen.

Auf alle Fälle sollten sich Kurs-

Neue vhs-Kurse starten

Interessierte unbedingt anmelden,

appelliert Huber, damit man

die geforderten Corona-Vorschriften

umsetzen und einhalten

kann. Alle aktuellen Infos findet

man auf der vhs-Homepage unter

www.vhs-simbach.de. Wer ständig

auf dem Laufenden sein und

regelmäßig mit aktuellen Informationen,

Kursempfehlungen und

besonderen Highlights der vhs

versorgt werden will, kann sich

SILVESTER

auf der Homepage registrieren

und den vhs-Newsletter abonnieren.

Kursanmeldungen sind über

die Homepage, via Mail unter

info@vhs-simbach.de oder telefonisch

unter 08571 4717 (AB mit garantiertem

Rückruf) möglich. Das

Büro der vhs Simbach ist ab

12. Januar 2022 wieder besetzt

und zwar mittwochs von 9.00 bis

12.00 Uhr.

Welcome 2022

Silvester im LOKschuppen

6 Gang-Silvestermenue im Restaurant.

Genießen Sie in diesem Jahr einen eleganten Jahreswechsel

in unserem Restaurant des LOKschuppen. Wir empfangen

Sie an unserem Proseccobuffet mit kleinen Köstlichkeiten.

67,90 Euro p.P. (inkl. 10 Euro Getränkegutschein)

Lassen Sie das Jahr 2021 mit unserem

Silvester-Menue ausklingen.

Neue Öffnungszeiten

Kirchdorf (eb). Die Kirchdorfer

Bücherei ist noch bis 08.01.22 geschlossen.

Achtung: Ab 09.01.2022 hat die

Bücherei neue Öffnungszeiten:

Sonntag von 9.30 bis 11.30 Uhr,

Mittwoch von 17.00 bis 19.30 Uhr,

Donnerstag ist geschlossen.

Das aktuelle

Kino- Programm

gibt’s bei …

www.kino-simbach.de

IHR

VORTEIL

LIEGT KLAR

AUF DER HAND!

● ● ●

MIT EINEM INSERAT IM ● ● ●

Silvesterboxen

für Dahoam

Unsere verschiedenen

Genussboxen beinhalten

ein komplettes Festmenue

mit Vorspeisen,

Hauptspeisen & Dessert.

Die Speisen sind komplett

vorbereitet und

portioniert. Der Aufwand

für die fertige Zubereitung

sind ca. 5-20 min.

je Gang.

Simbacher Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

13. Januar

Anzeigenbestellungen bitte

bis 4. Januar, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben

Weitere Infos & Reservierungen unter:

www.der-lokschuppen.de | Tel. +49 (0)8571 9835023


1. Januar 2022

Simbacher Anzeiger

Nr. 1/2022

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Der große BAUER

Frucht-Joghurt

versch. Sorten, je 250 g Be.

100 g = -,14 E -,35

Ferrrero Kinder Pingui oder

Milch-Schnitte

4/5 Stück, je 120/140 g Pckg.

100 g = -,64/-,55 E -,77

Goldsteig

Markenbutter

streichzart, 250 g Pckg.

100 g = -,52 E 1,29

Deutscher Hartkäse Allgäuer

Emmentaler

45 % Fett i. Tr.

100 g E -,59

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Simbach

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Simbach

Besuchen Sie uns unter www.lechertshuber-wimmer.de

rlebnis im Rennbahncenter Simbach

Preise gültig von

MONTAG, 3.1.2022

bis

SAMSTAG, 8.1.2022

Soooo viel sooo günstig!

Herzlich willkommen 2022

Mit Super-Sonderpreisen ins neue Jahr!

Bernbacher Bella Pasta oder

„Die Guten“-Eier Nudeln

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

1 kg = 1,60 E -,80

Kaffeekapseln

Jacobs Tassimo

versch. Sorten, je 8-21er Btl.

E 3,33

Teekanne Kräuter- oder

Früchte-Tee

versch. Sorten, je 18/20er Pckg.

E 1,11

Ferrero Hanuta, Kinderriegel od.

Duplo

10 St., je 180-220 g Pckg.

100 g = -,83 - -,68 E 1,49

Idee Kaffee oder Eilles-

Gourmet Café

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

1 kg = 6,98 E 3,49

Markenschokolade

Alpia

versch. Sorten, je 100 g Tfl.

E -,49

De Beukelaer

Prinzenrolle

versch. Sorten, je 352/400 g Pckg.

100 g = -,28/-,25 E -,99

Für den großen Durst

Cola, Fanta etc.

je 1,5 ltr. Fl. + -,25 Pf.

1ltr. = -,59 E -,88

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Vollwaschmittel

Persil Pulver

od. Color, 16-20 WL je Pckg./Fl.

1 WL = -,21/-,20 E 3,99

Geschirrspülmittel

Pril

versch. Sorten, je 450-675 ml Fl.

1 ltr. = 1,96-1,30 E -,88

Katzennahrung

Sheba

versch. Sorten, je 85 g Btl./Sch.

100 g = -,41 E -,35

Österreichischer Blaufränkisch,

Grüner Veltliner

od. Zweigelt rot, je 1 ltr. Fl.

E 1,99

Feinkostsalate

Bunter Nudelsalat

od. Glas-Nudelsalat

100 g E 1,09

Dr. Oetker Pizza Traditionale oder

„Die Ofenfrische“-Pizza

gefroren, je 345-435 g Pckg.

100 g = -,46 - -,37 E 1,59

Deutscher Weinbrand

Chantré

36 % Vol., 0,7 ltr. Fl.

1 ltr. = 7,93 E 5,55

Verleiht Flüüüügel

Red Bull

Energy Drink, 4x250 ml Pckg.+1,- Pf.

1 ltr. = -,75 E 3,33

Aus frischer Schlachtung

Kalbs-Brust

mit Bein, ideal zum Füllen

100 g E-,69

Aus bayer. Qualitäts-Fleisch

Kalbs-Schnitzel

nur aus der Oberkeule 100 g E 2,59

„Qualivo“ Jungbullen

Gulasch

saftig und mager 100 g E -,99

„Qualivo“ Jungbullen

Entrec^ote-Steaks

zum Kurzbraten, extra zart u. saftig 100 g E 2,49

Geräucherte und gekochte

Kasseler Rippchen

saftig und mager 100 g E -,55

Mild gepöckelter

Surbraten

von Schulder od. Hals, ohne Bein 100 g E -,59

Ab sofort Strohschwein Fleisch aus der Region - Fragen Sie an der Bedientheke!

Frische Schweine-

Oberschalen-Schnitzel

od. Schw. Oberschalen-Steaks

100 g E -,59

Aus frischer Schlachtung

Hähnchen-Brustfilet

fettarm und eiweißreich

100 g E -,79

Bayerischer

Metzger-Schinken

od. Vorder-Schinken gekocht

100 g E -,95

Bayerischer

Leberkäse

fein, im Ofen gebacken

100 g E -,69

Frische Schweine-

Schmetterlings-Steaks

od. Rücken-Rollbraten

100 g E -,55

Schweine-

Hackfleisch

mager durchgedreht

100 g E -,33

Aus bayer. Qualitäts-Rindfleisch

Hohe Rippe

Ideal zum Kochen od. Braten

100 g E -,99

Aus bayer. Qualitäts-Rindfleisch

Hüft-Steaks

zum Grillen od. Kurzbraten

100 g E 1,79

Bayerische

Delikatess-Leberwurst

fein, im Leinendarm

100 g E -,95

Bayerisches

Lachsfleisch

od. Kaiserfleisch

100 g E 1,49

In bekannt guter Qualität

Wollwürstl

od. Curryknacker

100 g E -,77

Extra feine

Sportsalami

od. Geflügel-Sportsalami

100 g E 1,69

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine