03.01.2022 Aufrufe

IDC_cybersecurity2021_CASE_bitdefender

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Cybersecurity in

Deutschland 2021

Aktuelle Security-Landschaften im Spannungsfeld von komplexen

Bedrohungen, Agilität und Business Continuity

OKTOBER 2021

GESPONSERT VON BITDEFENDER


BITDEFENDER

Fallstudie: Louis

Informationen zum Kunden

WWW.BITDEFENDER.DE

Louis ist eine der beliebtesten Marken für Motorradbekleidung und -ausrüstung in Europa.

Über seine mehr als 85 Geschäfte in ganz Europa und seinen durchdachten

Online-Shop vertreibt Louis Motorradbekleidung, Helme und weiteres Outdoor- und

Campingzubehör sowie Motorradteile, Service und Reparaturen.

• Branche: Einzelhandel

• Hauptsitz: Hamburg, Deutschland

• Mitarbeiter: 2.099 (davon 60 Mitarbeiter in der IT)

„Die cloudbasierte GravityZone-Oberfläche

ist

einfach zu bedienen und

liefert uns mit wenigen

Klicks einen lückenlosen

Blick auf unsere

gesamte Umgebung.“

„Wir haben uns für GravityZone

Ultra entschieden,

weil es unseren Administratoren

die Nutzung

und Verwaltung unserer

Endpunkte in unseren

Windows-, Linux- und

Apple-Umgebungen leicht

macht. Wir waren zudem

von den leistungsstarken

und aussagekräftigen

EDR-Funktionen von

GravityZone beeindruckt.“

SASCHA NEUHAUS, IT-SICHER-

HEITSBEAUFTRAGTER, LOUIS

Anforderungen des Kunden

Ein reibungsloser Betrieb der Geschäfte vor Ort und des Online-Shops sind unerlässlich,

um den Kunden von Louis ein positives Einkaufserlebnis zu bieten. Durch die

Nutzung der bisherigen Sicherheitssoftware kam es jedoch immer wieder zu Problemen,

die die Produktivität der Mitarbeiter in den Geschäften beeinträchtigten. Die

IT-Abteilung musste täglich wertvolle Ressourcen auf Malware-Warnungen verschwenden,

die sich oft als Fehlalarme herausstellten und die Benutzer unnötig beunruhigten.

Zudem mussten die Mitarbeiter auf ihren Computern Leistungseinbußen durch

Sicherheitsscans hinnehmen, was sich ebenfalls negativ auf ihre Produktivität auswirkte.

Als Reaktion auf diese Probleme evaluierte die IT-Abteilung eine Reihe von Lösungen,

so auch Bitdefender GravityZone Ultra, McAfee Endpoint Protection und Sophos

Intercept X.

Darstellung der Lösung

Heute nutzt Louis GravityZone Ultra, um EDR-Funktionen (Endpoint Protection, Detection,

and Response) für über 1.500 Microsoft Windows-, MacOS- und Linux Ubuntu-Arbeitsplatzrechner,

Microsoft Windows-Server sowie virtuelle VMware-Maschinen

bereitzustellen. Die Endpunkte befinden sich in Louis Geschäften vor Ort und im Rechenzentrum

des Unternehmens. Louis schützt mit GravityZone eine Vielzahl von Anwendungen,

so auch Microsoft Exchange, Terminaldienste und Dateifreigaben.

Seit der Implementierung von Bitdefender hat es bei Louis keine Malware-Ausbrüche

oder Sicherheitspannen mehr gegeben. Darüber hinaus wurde die durchschnittliche

monatliche Falsch-positiv-Rate seit dem Umstieg auf GravityZone von etwa 25 auf 6

2


Prozent gesenkt. Daraus ergibt sich für Herrn Neuhaus und die IT-Abteilung mehr Zeit

für wertschöpfende Aufgaben wie Vorfalluntersuchungen und die Feinabstimmung

von Richtlinien, denn als Händler ist Louis dem Payment Card Industry Data Security

Standard (PCI DSS) verpflichtet, der die Abwicklung von Kreditkartentransaktionen regelt.

GravityZone vereinfacht die Einhaltung der Vorgaben, indem es Endpunkte und

Richtlinien automatisch gemäß dem PCI DSS überwacht. Herr Neuhaus schätzt, dass

die IT-Abteilung den Zeitaufwand für Compliance von einem Tag auf durchschnittlich

zwei Stunden pro Woche reduzieren konnte. Des Weiteren schätzen sie die GravityZone-Cloud-Konsole

für ihre Benutzerfreundlichkeit und übersichtliche Navigation.

Ein weiterer Vorteil liegt im niedrigen Ressourcenbedarf. Seit der Installation gehören

Leistungseinbußen der Vergangenheit an und die Endpunkte laufen heute sogar 15

Prozent schneller. Als weiteres Highlight sieht Louis den Kundensupport von Bitdefender.

Für die Zukunft plant die IT-Abteilung von Louis einen Umstieg in die Cloud, bspw.

Microsoft Azure, um seine Cloud-Strategie weiter voranzutreiben. Aufgrund der bisherigen

Erfahrungen mit Bitdefender wird Louis GravityZone auch zum Schutz zukünftiger

Cloud-Lösungen einsetzen.

Projekt-Highlights





Zeitaufwand für PCI DSS Compliance von einem Tag auf

durchschnittlich eine Stunde pro Woche reduziert

EDR-Erkenntnisse und Automatisierung verhindern

Sicherheitspannen und Ausbrüche

Performanceanstieg an den Endpunkten um 15 Prozent

Durchschnittliche monatliche Falsch-positiv-Rate von 25 auf 6

Prozent gesenkt

„Ich habe schon mit vielen

Anbietern zusammengearbeitet

und Bitdefenders

Kundensupport ist klar einer

der besten. Sie reagieren

schnell und oft vergeht

kein Tag, bis sie Probleme

beheben oder uns bei

angefragten Richtlinienanpassungen

unterstützen.“

„Bitdefender findet

regelmäßig Malware und

blockiert sie ganz automatisch.

Die Berichte liefern

uns wertvolle Erkenntnisse

zu potenziellen Bedrohungen

und zeigen uns,

wie wir in Zukunft darauf

reagieren können. So

sparen wir sehr viel Zeit

bei der Untersuchung von

Vorfällen, da die manuelle

Arbeit wegfällt.“

SASCHA NEUHAUS, IT-SICHER-

HEITSBEAUFTRAGTER, LOUIS

3


COPYRIGHT-HINWEIS

Die externe Veröffentlichung von IDC Informationen und Daten – dies umfasst alle IDC Daten und Aussagen, die für Werbezwecke,

Presseerklärungen oder anderweitige Publikationen verwendet werden – setzt eine schriftliche Genehmigung des zuständigen IDC Vice

President oder des jeweiligen Country Managers bzw. Geschäftsführers voraus. Ein Entwurf des zu veröffentlichenden Textes muss der

Anfrage beigelegt werden. IDC behält sich das Recht vor, eine externe Veröffentlichung der Daten abzulehnen.

Für weitere Informationen bezüglich dieser Veröffentlichung kontaktieren Sie bitte:

Lynn-Kristin Thorenz, Associate Vice President, Research & Consulting, IDC • E-Mail: lthorenz@idc.com

© IDC, 2021. Die Vervielfältigung dieses Dokuments ist ohne schriftliche Erlaubnis strengstens untersagt.

IDC Central Europe GmbH

Hanauer Landstr. 182 D

D-60314 Frankfurt a.M.

T: +49 69 90502-0

F: +49 69 90502-100

E: info_ce@idc.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!