14.01.2022 Aufrufe

EWKE 22-02

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Hier einfach günstig Pakete verschicken!

Grodener Chaussee 34, 27472 Cuxhaven, Tel. 04721/7215-0

Fahrrad-Shop Hemmoor

Rudi Stamm

Zubehör

Werkstattservice

Ersatzteile

Verleih

· Victoria E-Trekking 5.10

2022 Modell eingetroffen

Öffungszeiten:

Mo.-Fr 9.00-12.30 Uhr & 13.30-18.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Samstag 9.00-13.00 Uhr

Bahnhofstraße 3 · Hemmoor

Telefon (0 47 71) 60 28 22

Internet: www.fahrrad-hemmoor.de

Wattboden

verstehen

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

2. Jahrgang KW 02a - 15.01.2022 - Ausgabe E - Hadeln

. Pulverbeschichtung

. Sandstrahlarbeiten

. Entlackung

. Trockeneisstrahlen

. Beschichtung von

Motorradteilen,

Felgen u.v.m.

CUXHAVEN re ∙ Neue

Sonderausstellung im Wattenmeer-Besucherzentrum:

„Watt erleben - Wattboden

verstehen“ (Foto: Munk).

Die Würdigung des Wattbodens

als Boden des Jahres

2020 war Anlass der

Hamburger Umweltbehörde

(BUKEA) eine Sonderausstellung

zu erstellen.

Nachdem sie bereits auf

den Inseln Neuwerk und

Spiekeroog zu sehen war,

ist die attraktive und informative

Ausstellung nun

nach Cuxhaven gewandert.

Es werden Schlaglichter

auf die Besonderheiten des

Wattbodens geworfen, als

Lebensraum und auf seine

Bedeutung für das gesamte

Ökosystem. Im begehbaren

Mikrokosmos „Sandlückensystem“

kann man die

unvorstellbare Vielfalt des

Lebens entdecken. Noch bis

zum 25. März ist die Ausstellung

im Wattenmeer-Besucherzentrum

am Sahlenburger

Strand kostenfrei zu

besuchen.

Innenraum mit der Gloger-Orgel der St. Severi Kirche Otterndorf

Fotos: Roland Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

„Klingende Schönheit“ reist

Festgottesdienst zur Verabschiedung der Orgel

ADFC codiert

Fahrräder

CUXHAVEN re ∙ Am Donnerstag,

20. Januar, codiert

der ADFC in seinem Info-Laden

am Alten Deichweg

10 in der Zeit von 16

bis 18 Uhr Fahrräder. Eine

Zahlen-Ziffernmischung auf

Rahmen oder Plakette oder

Akku führt das wiederaufgefundene

Fahrrad zu seinem

rechtmäßigen Besitzer

zurück und hält Diebe außerdem

vom Stehlen ab. Termine

können mit Ralf Faber

unter (04773) 87 963 77 vereinbart

werden. Mitzubringen

außer dem Fahrrad sind

Ausweis und Kaufbeleg.

OTTERNDORF re ∙ Mit zwei

Festgottesdiensten am morgigen

Sonntag, 16. Januar, um

10.30 (wird unter https://youtu.be/5EhI4AuapTU

im Internet

übertragen) und um 15

Uhr „verabschiedet“ die Gemeinde

der St. Severi Kirche

Otterndorf ihre Gloger-Orgel.

Das wertvolle Instrument

wird nun ausgebaut und in einer

Orgelwerkstatt in Leer bis

September 2023 restauriert.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz

(DSD) wird durch

Professor Monika Harms aus

ihrem Stiftungsrat vertreten

sein. Die Deutsche Stiftung

Denkmalschutz hat sich in

einem ersten Schritt 2018 an

der notwendigen Instandsetzung

der Orgelempore beteiligt

und fördert nun auch die

Restaurierung der Orgel mit

100.000 Euro. Möglich wurde

diese Förderung durch großherzige

private Spenden aufgrund

eines Spendenaufrufs

im Stiftungs-Magazin Monumente

und den Mitteln mehrerer

Treuhandstiftungen

in der Deutschen Stiftung

Denkmalschutz.

Die Orgel der St. Severi-Kirche

in Otterndorf ist ein

inzwischen denkmalgeschütztes

Instrument aus der

Werkstatt des Orgelbauers

Dietrich Christoph Gloger

aus Stade. Die 1741/42 ausgeführte

Gloger-Orgel hatte

Vorgänger, die bis in die

Renaissance zurückführen.

Gloger verwendete gut erhaltenes

Material aus den

Vorgängerorgeln in seinem

Instrument, in dem noch Pfeifen

aus dem Jahr 1553 erhalten

sind. Von den insgesamt

46 Registern enthalten noch

23 eine historische Pfeifensubstanz.

Mit der prächtigen

Orgel, die größte Barockorgel

zwischen Elbe und Weser,

zeigten die Otterndorfer

Bürger ihren Wohlstand, den

ihnen der fruchtbare Marschboden

der Region brachte.

Die „Bauerndome“ genannten

großen Kirchen legen bis

heute Zeugnis davon ab.

Die barocke Klangvielfalt,

die mit einem Pedal, drei

Manualen, 46 Registern und

2.676 Pfeifen möglich wäre,

kommt heute nicht mehr zur

Geltung. Umbaumaßnahmen

der barocken Orgel im 19. und

20. Jahrhundert veränderten

und schadeten dem wertvollen

Instrument. Inzwischen

ist das Gehäuse instabil,

es finden sich Schimmel

und Rost. Die Instandsetzung

soll die „Königin unter

den Instrumenten“ wieder in

seiner ursprünglichen Qualität

erklingen lassen.

Dorfstraße 39

21775 Odisheim

Tel. 0 47 56 / 85 03 18

www.zimmerei-bau-plate.de

info@zimmerei-bau-plate.de

Christiane Pape

Neue

Kinder-Jersey

eingetroffen!

Otterndorf • Reichenstr. 15

Fon 0 47 51 / 9 99 37 52

www.stoffart-pape.de

Öffnungszeiten: Mo.-Sa.

9-13 Uhr · Mo.-Fr. 14-18 Uhr

SCORE-SB-STATION

OTTERNDORF

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:

06:00 – 22:00

Samstag und Sonntag:

07:00 – 22:00

SCORE-SB-STATION –

Torsten Saß

Stader Straße 48

21762 Otterndorf

Tel. 0 47 51 - 9 15 60

Fax 0 47 51 - 63 68

Blick auf die Tastatur der Gloger-Orgel in der St. Severi Kirche Otterndorf

Wir suchen ab sofort

Teildienstmitarbeiter mit

Leitungsfunktion (m/w/d)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

z.Hd. Herr Engler

Nutzfahrzeuge

Service

Service

Stader Straße 67a · 21762 Otterndorf · Tel. (0 47 51) 90 96 0

otterndorf@manikowski.de · www.manikowski.de


2

Regional 15. Januar 2022

Werde Zusteller in Cux-Döse

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?

Dann komm zu uns!

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den

ELBE WESER KURIER AM

WOCHENENDE an der frischen

Luft und verfügst zusätzlich

über einen regelmäßigen

Nebenverdienst.

Dein Interesse ist geweckt?

Dann werde Teil unseres großen

Teams und bewirb Dich

per E-Mail an zustellung@

cuxonline.de oder direkt unter

04721/585-178.

CUXHAVEN re ∙ Bereits

seit dem Jahr 2007 bietet die

Trägerarbeitsgemeinschaft

der Cuxhavener Kindertagesstätten

in der Stadt

Cuxhaven die flexible Ferienbetreuung

„Kibeflex“

für Grundschulkinder an,

deren Eltern in der Stadt

Cuxhaven wohnen oder

arbeiten. Von Montag bis

Freitag werden die Kinder

fünfstündig von 8 bis

13 Uhr betreut. Vor- und

nachher gibt es einen halbstündlichen

Früh- bzw.

Spätdienst.

Die Gruppe, in der bis zu

20 Kinder wöchentlich betreut

werden können, ist in

den Oster-, Sommer- und

Herbstferien in der Döser

Grundschule untergebracht.

Die Kinder werden von einer

pädagogischen Fachkraft

und ein bis zwei Praktikanten

betreut. „Kibeflex“

kann nur wochenweise gebucht

werden und kostet 20

Euro pro Woche; Ausflüge

sind von den Eltern extra zu

bezahlen.

Die Betreuung wird vom

Paritätischen Cuxhaven organisiert.

Vorbehaltlich der

Entwicklung der Pandemie

frei ab 05.02.2022:

• Am Brook

• Döser Feldweg

• Schultheiß-Leo-

Ahlf-Weg

• Storchenwiese

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

EWa Vertrieb GmbH . Grodener Chaussee 34 . 27472 Cuxhaven

Flexibel in den Ferien

Betreuung für Grundschulkinder

mit den Corona-Verordnungen

bzw. Bedingungen,

ist geplant, dass die Ferienbetreuung

auch dieses

Jahr stattfindet. In den vergangenen

Jahren war die

Nachfrage nach den Plätzen

in der „Kibeflex-Gruppe“

immer sehr groß, so dass

das Angebot schnell ausgebucht

war.

Anmeldungen nur über den

Briefkasten in der Kirchenpauerstraße

1 möglich

Die Formulare für das Jahr

2022 stehen ab 17. Januar um

8 Uhr auf der Internetseite

www.paricux.de unter „Aktuelles“

zum Download bereit.

Die Anmeldungen können

dann in den Briefkasten

in der Kirchenpauerstraße 1

eingeworfen werden. Aufgrund

der Corona-Situation

soll keine persönliche Abgabe

im Büro erfolgen. Es

besteht außerdem die Möglichkeit,

das Anmeldeformular

unter (04721) 57 93 50

zu faxen oder per E-Mail an

anja.meyer@paritaetischer.

de zu schicken. Die Plätze

werden nach Eingang der

Anmeldungen vergeben.

für alle fÄlle

Wochenendnotdienst vom 15. - 16. Januar 2022

Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

Sommerfrische Wurzeln auch im Winter

Ob orange oder bunt - bei der Gärtnerei Brüns ist immer Möhrensaison

NORDHOLZ jt ∙ Im Winterdunst

des frühen Morgens

sind die Arbeiter aus

der Weite nur schemenhaft

auf dem Feld am Gänse pfad

hinter dem TSG Nordholz

auszumachen. Heute ist

Wurzelernte. Denn bei Brüns

werden die Wurzeln auch im

Winter einmal wöchentlich

frisch per Hand für den jeweiligen

Markt aus der Erde

geholt, auch bei Frost. Im

Sommer wird zweimal die

Woche geerntet.

„Heute werden die Wurzeln

für die Wochenmärkte in

Bremerhaven-Geestemünde,

Leherheide und Cuxhaven,

für den Hofladen in Cappel-Neufelder

Sieltrift 47, sowie

für das Blumen- und Gemüsegeschäft

am Nordholzer

Bahnhof aus der Erde gezogen.

„Diese Arbeit machen

wir auch bei Frost“, betont

der 78-jährige Seniorchef Volker

Brüns. Von ihm stammt

die Idee, Wurzeln auch im

Winter erntefrisch an den

Kunden zu bringen. Statt im

Kühlhaus zu überwintern,

bleiben die Karotten in der

kalten Jahreszeit zugedeckt

im Boden. Ein Wurzelfeld auf

diese Weise auch im Winter

zu beackern, ist körperlich

anstrengende Arbeit. Von

der Saat über das Krauten bis

zum Ernten ist viel Handarbeit

erforderlich. „Das stellt

sich der Kunde, der auf dem

Wochenmarkt ein Bund Möhren

kauft, kaum vor“, betont

Volker Brüns.

Bevor es ans Ernten geht,

wird die Folie, die als Überdecke

dient, zu Seite gezogen.

Schwer sei es, die Folie

wegzurollen, wenn Wasser

darauf gefroren ist oder

Schnee liegt. Da müssen

alle mit anpacken: Schnee

abräumen und Möhren ausbuddeln.

„Im Schneewinter

77/78 lagen die Wurzelfelder

unter einer 50 Zentimeter hohen

Schneedecke. Wir haben

den Schnee runtergeräumt

und dann geerntet“, erinnert

sich Volker Brüns. Heute ist

es nur der „Himmelssegen“

der letzten Tage, der die Folie

beschwert.

Kein Problem für Gerd

Schlawiedt. Er arbeitet seit

43 Jahren für die Gärtnerei

Brüns. „Früher schon als

Schuljunge“, lacht der 58-jährige

aus Cappel-Neufeld und

legt sich mit aller Kraft ins

Bis die Wurzeln auf dem Markt auf Kunden warten, sind viele hilfreiche Hände erforderlich - auf

dem Cuxhavener Wochenmarkt verkauft Eva Straßner Wurzeln und auch Pastinaken Fotos: Tonn

Zeug. Ihm bringt die Arbeit

auch bei Schmuddelwetter

und mit klammen Händen

sichtlich Spaß. Unter der Decke

kommt Stroh zum Vorschein.

„Das sieht aus wie

Mist, ist aber Stroh“, lacht der

Seniorchef und schiebt es zur

Seite, sodass die Ackerkrume

freiliegt. „Stroh unter der Zudecke

gibt den Möhren Wärme.

Bis zu 10/12 Grad minus

können sie es mit ihrer Zudecke

knapp eine Woche aushalten“,

erklärt er. Wir bieten

Sommerfrische den ganzen

Winter, denn das natürliche

Milieu wird nicht gestört.“

Trickfilmhase Bugs Bunny

hat schlechte Karten. Durch

die Zudecke kommen die

Langohren nicht mehr ran.

Das einzige Problem sind

Mäuse. „In diesem Jahr waren

es nicht viele“, sagt Volker

Brüns.

Viele hilfreiche Hände und

ein hohes Maß an Aufmerksamkeit

erforderlich.

Heute sind alle Hände gefragt.

Schon der Griff nach

der Wurzel muss mit viel

Gefühl erfolgen, damit die

Wurzel unbeschadet herausgezogen

werden kann. Auch

Ralf Brüns, der zusammen

mit seinem Bruder Jörg die

Gärtnerei betreibt, packt mit

an. Beide Brüder sind Floristikmeister

und Gärtner

und haben die Liebe zu den

Blumen von ihrer Mutter

Renate - ebenfalls Floristin -

geerbt, erzählt Vaddern stolz.

Ehsan Chamran fängt schon

mal an, das letzte Grün von

den Wurzeln zu zupfen, damit

es später in der Wurzelwaschmaschine

nicht stört.

Der 35-Jährige kommt aus

Afghanistan, sechs Jahre ist

er in Deutschland, seit einem

halben Jahr arbeitet er in der

Gärtnerei Brüns.

Volker Brüns in Erntelaune:

Nicht nur auf die Schönheit,

auf den Geschmack kommt es

an

„Im Winter gibt’s frisch gewaschene

Möhren ohne

Grün, im Sommer bleibt das

Grün dran“, erklärt Gerd

Schlawiedt. „Wenn wir das

Grün abgemacht haben,

fahren wir mit dem Unterschnittroder

durch, damit

die Wurzeln gelockert sind“,

erklärt er. „Dann ziehen wir

die Wurzel händeweise heraus

und sammeln sie in

Kisten. Einen Dreivierteltag

sind wir damit beschäftigt.

Für den Markt werden die

Wurzeln frisch gewaschen

und sortiert. 25 bis 30 Prozent

des Gemüses werden

als Futter verkauft, weil sie

verwachsen, geplatzt oder

die Kuppen der Wurzeln zu

grün sind. Das mag der Kunde

nicht, obwohl es in keiner

Weise schädlich ist.“

Die Möhre oder Karotte

hat viele Namen: Karotte,

Mohrrübe, gelbe Rübe, in

der Schweiz Rübli und in

Norddeutschland Wurzeln;

zudem bestimmt sich die

Vielfalt aus einer Fülle verschiedener

Erscheinungsformen.

„Die beste Sorte ist

die „Mokum“, findet Volker

Brüns. „Sie ist ausgesprochen

knackig, frisch und

lecker. Neben der Mokum

haben wir auch die Rainbow

aus fünf verschiedenen Farben

gesät. Die orangen Wurzeln

verkaufen sich besser,

die bunten dagegen haben

ihre Liebhaber“, ergänzt Ralf

Brüns und schmunzelt.

Karotten waren schon immer

orange? Nicht ganz.

Die in Europa verbreitete

mittelalterliche Karotte war

weiß und manche lila. Erst

die Holländer gaben ihnen

diese Farbe und sind verantwortlich

dafür, dass orange

Mohrrüben heute Gang und

gäbe sind. Eine Legende besagt,

dass Pflanzenzüchter

ihrem Prinzen Wilhelm von

Oranien schmeicheln wollten

und kurzerhand Gemüse in

seiner Wappenfarbe züchteten.

Dadurch hat sich die

orange Wurzel über ganz Europa

verbreitet. „Ob orange

oder weiß, welches nun die

Urwurzel ist, darüber streiten

sich die Götter“, meint

Volker Brüns mit einem

Augenzwinkern.

> Im notfall: notruf: 110 feuerwehr/ notarzt: 112

> ÄrztlIcher & apotheken-notdIenst

cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / landkreIs: 04 71 / 1 92 22

> frauennotruf des parItÄtIschen tag + nacht tel. 0 47 21 / 57 93 93

> telefonseelsorge tag + nacht tel. 08 00 / 1 11 01 11

arzt

cuxhaven

Bereitschaftsdienstpraxis

der niedergelassenen Ärzte

am Krankenhaus Cuxhaven

Altenwalder Chaussee 10,

Cuxhaven

bundeseinheitliche

Rufnummer: 116 117

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag & Feiertage:

10 bis 13 Uhr u. 17 bis 20 Uhr

Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr

wesermünde nord:

Bad Bederkesa, langen,

land wursten

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen

Praxis von 10 bis 11 Uhr und

17 bis 18 Uhr, telef. Nachfragen

zu den Sprechzeiten

otterndorf, cadenberge,

neuhaus, Bülkau

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis von 10 bis

11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, telef.

Nachfragen zu den Sprechzeiten.

osten, hemmoor, lamstedt,

freiburg, wingst, oberndorf,

hechthausen u. wischhafen

Diensthabender Arzt ist unter der

bundeseinheitlichen

Rufnummer: 116 117

zu erreichen. Notfallsprechstunde

in der jeweiligen Praxis

von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18

Uhr, telef. Nachfragen zu den

Sprechstunden.

augenarzt

landkreis cuxhaven

Notdienst-Tel.: 0 41 41/98 17 87

zahnarzt

cuxhaven

Notfallsprechstunde von 11 bis

12 Uhr und 18 bis 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Za. Detlev Irrgang

Strichweg 112, Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 44 46 30

land hadeln

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Za. Peter Köster

Rathausplatz 25, Hemmoor

Tel.: 0 47 71 / 20 05

altkreis wesermünde

Notfallsprechstunde von

10 bis 11 Uhr und 19 Uhr

Samstag und Sonntag:

Za. Olav Flachmann

Wedeler Str. 47,

Schiffdorf-Geestenseth

Tel.: 0 47 49 / 10 30 244

apotheke

cuxhaven

Samstag:

Stadt-Apotheke

Nordersteinstraße 57,Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/2 30 31

Sonntag:

Kaiser-Apotheke

Hamburg-Amerika-Straße 1,

Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/5 69 60

land hadeln, cadenberge,

wingst, hemmoor,

lamstedt, hechthausen

Apotheke in der Wingst

Wassermühle 1, Wingst

Tel.: 0 47 78 / 78 16

www.elbe-weser-kurier.de

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Bad Bederkesa

Nächstgelegene Notdienstapotheke

Sa. ab 9 Uhr bis So. 9 Uhr

Geeste-Apotheke

Köhlener Straße 2,

Schiffdorf

Tel.: 0 47 49 / 93 00 88

So. ab 9 Uhr bis Mo. 9 Uhr

Apotheke Im Alten Feld

Altes Feld 1,

Bad Bederkesa

Tel.: 0 47 45/9 44 60

Bremerhaven, langen,

dorum, wremen

Samstag:

Hansa-Apotheke

Mecklenburger Weg 126,

Bremerhaven-Leherheide

Tel.: 04 71 / 6 45 35

Mühlen-Apotheke

Brameler Str. 3,

Schiffdorf

0 47 06/70 70

Sonntag:

Stern-Apotheke

Bgm.-Smidt-Str. 88,

Bremerhaven-Mitte

Tel.: 04 71 / 4 64 30

Marien-Apotheke

Leher Landstraße 38,

Geestland-Langen

Tel.: 0 47 43 / 84 62

tIerarzt

stadt cuxhaven

Nur in dringenden Fällen, wenn

der/die Haustierarzt/ärztin

nicht erreichbar ist.

Samstag und Sonntag::

Tierarztpraxis Nordholz

Uta Johannlükens

Wanhödener Straße 5,

Nordholz

Tel.: 0162 / 640 35 74

www.elbe-weser-kurier.de


15. Januar 2022 Regional

3e

Blutspende in

der Bördehalle

LAMSTEDT re ∙ Insbesondere

wegen der Corona-Krise

sind die Blutkonserven

knapp. Nach Angaben der

Niedersächsischen Ärztekammer

zeichnen sich Notlagen

in den Kliniken ab

und planbare Operationen

müssen zum Teil verschoben

werden. Der DRK-Ortsverein

Lamstedt hofft daher

wiederum auf zahlreiche

Freiwillige, die sich in den

Dienst einer guten Sache

stellen und am Mittwoch,

19. Januar, von 16 bis 20 Uhr

den nächsten Spendetermin

in der Bördehalle wahrnehmen.

Die geltenden Hygiene-

und Abstandsregelungen

werden eingehalten.

Zur Stärkung erhält jeder

Teilnehmer ein Lunchpaket.

Wodka-Dieb

überwältigt

BREMERHAVEN re ∙

Nach einem Ladendiebstahl

konnte die Polizei am

Dienstagabend einen Tatverdächtigen

festnehmen.

Er erhielt eine Anzeige

wegen räuberischen Diebstahls.

Nach ersten Erkenntnissen

der Polizei passierte

ein Kunde gegen 18.15 Uhr

mit einem leeren Einkaufswagen

den Ausgang eines

Discounter-Marktes an

der Elbestraße in Geestemünde.

Als allerdings der

Diebstahlsalarm auslöste,

verfolgten zwei Mitarbeiter

des Discounters den Kunden

auf den Parkplatz und

weiter an die nahegelegene

Rheinstraße. Der Aufforderung,

stehenzubleiben,

kam der Mann nicht nach.

Stattdessen

zeigte

er den Angestellten

drohend

ein Messer und gab ihnen

zu verstehen, sich von ihm

fernzuhalten. Dennoch

gelang es einem der Mitarbeiter

kurz darauf, den

Mann zu überwältigen.

Dabei wurde der Discounter-Angestellte

leicht an der

Hand verletzt. Während

sein Kollege zurück zum

Markt lief, um die Polizei zu

alarmieren, kam noch ein

aufmerksamer Zeuge hinzu

und half, den Ladendieb in

Schach zu halten. Polizeibeamte

fanden in der Jacke

des erheblich alkoholisierten

Beschuldigten zwei Flaschen

Wodka im Wert von

rund 70 Euro.

Eine Tradition aufrecht gehalten

Jugendwehren sammelten Hunderte Weihnachtsbäume

HADELN/HEMMOOR jl ∙

Am vergangen Samstag wurde

trotz der aktuellen Coronalage

in den Bereichen Osten,

Althemmoor, Westersode

und Belum eine jahrelange

Tradition aufrecht gehalten:

das Einsammeln der ausgedienten

Weihnachtsbäume

durch die Jugendwehren.

Die Kinder und Jugendlichen

sammelten mit Hilfe der aktiven

Feuerwehrmitglieder

mit großem Engagement die

abgeschmückten Tannenbäume

ein.

Die 280 Bäume aus dem Ostener

Bereich wurden am

Schüttdamm gelagert. Im

Hemmoorer Bereich wurden

320 Bäume, die von den 37 Jugendlichen

aus Althemmoor

und Westersode mit Hilfe der

aktiven Wehr in Westersode

bei der Raisa eG zusammengefahren

und von Kommunal-

und Gartenservice Bernd

Tiedemann geschreddert

und anschließend von einem

ortsansässigem Landwirt

Durchstarten mit Stipendium

LWK unterstützt 30 Absolventen / Drei Cuxländer dabei

OLDENBURG re ∙ Hervorragende

Leistungen

werden belohnt: Die Landwirtschaftskammer

Niedersachsen

(LWK) hat am

letzten Mittwoch in einer

digitalen Konferenz 30

junge Frauen und Männer

zur Aufnahme in das

Weiterbildungsstipendium

begrüßt und sie über die

Fördermöglichkeiten von

Weiterbildungsmaßnahmen

informiert. Zu ihnen gehören

Ruben Zirbel und

Eike Wettwer aus Geestland

sowie Jonas Katt aus

Wingst. Voraussetzung für

die Aufnahme in das Weiterbildungsstipendium

sind

eine Eins vor dem Komma

bei der Abschlussprüfung

eines grünen Berufes

oder in der Hauswirtschaft

oder ein Sieg in einem

Berufswettbewerb.

Seit 30 Jahren unterstützt

das Förderprogramm des

Bundesministeriums für

Bildung und Forschung gezielt

talentierte Absolventen

nach einer erfolgreich ab-

Waren mit Einsatz dabei: Mitglieder der Jugendwehr Westersode

der Natur wieder zugefügt.

In der Ortschaft Belum wurden

etwa 50 Bäume gesammelt,

die ebenfalls von einem

Die Collage zeigt 26 der insgesamt 30 neuen Stipendiaten


Foto: LWK

geschlossenen Berufsausbildung.

Den ausgewählten

Bewerbern stehen für einen

Zeitraum von drei Jahren

jeweils 8.100 Euro an Fördergeldern

zur Verfügung.

Davon können sie zum Beispiel

die Kosten für fachlich

anspruchsvolle Weiterbildungsmaßnahmen

oder für

Maßnahmen zur Entwicklung

fachübergreifender,

beruflicher und sozialer

Kompetenzen erstattet bekommen,

also für Sprachund

Rhetorik-Kurse.

Dr. Bernd von Garmissen,

neuer Direktor der LWK,

hob die große Bedeutung

des lebenslangen Lernens

hervor: „Ziel des Stipendiums

ist, dass sich die Talente

nach dem Berufsabschluss

ganz nach ihren individuellen

Interessen und Fähig-

aktiven Feuerwehrmitglied

geschreddert wurden und

die Natur wieder zugeführt

wurden. Allgemein wurde

die Sammlung überall von

der Bevölkerung sehr gut angenommen.

Es gab für die Jugendlichen

viele Spenden und

Süßigkeiten.

Bei der Jugendfeuerwehr in

Neuhaus nahmen die Betreuer

der Jugendfeuerwehr die

ausgedienten Weihnachtsbäume

am Feuerwehrhaus in

Empfang. Aufgrund der Corona-Pandemie

war ein einsammeln

im Ort leider nicht

möglich, so dass die Bürger

die Gelegenheit hatten, ihre

Bäume durch eine eigens

hergerichtete Einbahnstraße

rund um das Feuerwehrhaus

Neuhaus mit Maske und Abstand

abzugeben. Über 100

Bäume wurden gebracht, die

nun geschreddert werden.

keiten weiterbilden können,

um als Spitzenkräfte neue

berufliche Möglichkeiten

bis hin zu Führungspositionen

zu entdecken.“

Die LWK betreut die Stipendiaten

bei der Auswahl

ihrer Bildungsmaßnahmen

und bei der Antragstellung.

In Niedersachen wurden

bisher etwa 950 Absolventen

der Berufe Gärtner, Landwirt,

Hauswirtschafter,

Tierwirt, Pferdewirt, Fachkraft

Agrarservice sowie in

den Agrarspezialberufen

und im milchwirtschaftlichen

Bereich gefördert.

Nur Seemannsgarn?

Führungen starten am 21. Januar

BREMERHAVEN re ∙ Seit

der Premiere im Juni 2018

erfreut sich die abendliche

Stadtführung „Seemannsgarn,

Legenden und Meer“

großer Beliebtheit. Mit der

Tour am Freitag, 21. Januar,

beginnt um 17 Uhr die diesjährige

Serie, die ganzjährig

einmal im Monat läuft. Dabei

stehen ungewöhnliche,

eher unbekannte, aber immer

spannende und manchmal

auch unheimliche

Geschichten rund um die

Hafenstadt Bremerhaven im

Mittelpunkt. Die Gruppe von

mindestens zehn, maximal

15 Personen wird von den

Gästeführern anschaulich

auch über freche Kobolde

sowie Johann Wolfgang von

Goethe und seine Beziehung

zu Bremerhaven aufgeklärt.

Damit das Abendlicht die

schaurige Stimmung steigern

kann, startet die Tour

jeweils zum Sonnenuntergang.

Sie dauert rund zwei

Stunden und kostet 14,95

Euro inklusive eines ungewöhnlichen

Begrüßungsschlucks.

Tickets gibt es per

Mail unter touristik@erlebnis-bremerhaven.de

oder als

Online-Ticket unter www.

bremerhaven.de/seemannsgarn.

Wer den nicht nur erfundenen

Geschichten in

einer geschlossenen Gruppe

lauschen möchte, kann dies

ebenfalls bei der Erlebnis

Bremerhaven GmbH buchen.

Die weiteren Termine 2022:

18. Februar um 17 Uhr, 18.

März um 18 Uhr, 15. April

um 20 Uhr, 20. Mai um 20

Uhr, 17. Juni um 21 Uhr, 15.

Juli um 21 Uhr, 19. August

um 21 Uhr, 16. September

um 20 Uhr, 21. Oktober um

18 Uhr, 18. November um 17

Uhr und 16. Dezember um

17 Uhr.

Auch er hätte tolle „Döntjes“ zu erzählen: Hein Mück, Symbolfigur

Bremerhavens

Foto: Knoke

LESERREISE

RoRo Passagierfähre

der STAR Klasse von Finnlines

Helsinki im Eis

10.03. bis 14.03.2022

Reiseverlauf

Do., 10.03. 17.00 Uhr Abfahrt Cuxhaven

22.00 Uhr Ankunft Travemünde / Check-in

Achtung: An Bord gilt finnische Zeit, d.h. die Uhr muss 1 Stunde vorgestellt werden.

Fr., 11.03. 4.00 Uhr Schiffsabfahrt Travemünde / finnische Zeit,

Erholung auf See

Frühstücksbuffet / Mittagsbuffet / Abendbuffet

Sa., 12.03. 9.00 Uhr Ankunft in Helsinki

fakultativ: Stadtrundfahrt Helsinki

anschließend Zeit zur freien Verfügung

17.00 Uhr Schiffsabfahrt in Helsinki

Frühstücksbuffet / Abendbuffet

So., 13.03. 21.30 Uhr Ankunft in Travemünde, Rückfahrt

Erholung auf See

Frühstücksbuffet / Mittagsbuffet / Abendbuffet

Mo., 14.03. 2.30 Uhr Ankunft in Cuxhaven

Änderungen des Reiseverlaufs und des Ausflugsprogramms bleiben vorbehalten.

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

– Busfahrt gemäß Programmablauf

– Cuxliner Imbiss auf der Hinfahrt

– Schifffahrt in der gebuchten Kabinenkategorie

– Verpflegung auf der Hinfahrt:

2x Frühstücksbuffet, 1x Mittagsbuffet, 1x Abendbuffet

– Transfer Hafen – Helsinki Innenstadt und zurück

– Verpflegung auf der Rückfahrt:

1x Frühstücksbuffet, 1x Mittagsbuffet, 2x Abendbuffet

– Cuxliner Reisebegleitung auf der gesamten Reise

Nicht eingeschlossen sind:

– Ausflüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Getränke

Fakultativ:

– Stadtrundfahrt Helsinki 19,- € pro Person

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645

Buchungscode: EWA

Preis je Person

in 2-Bett Kabine:

Innenkabine

Außenkabine

große Außenkabine

Preis je Person

in 1-Bett Kabine:

Innenkabine

Außenkabine

349€

419€

469€

449€

589€

Reiseveranstalter:

Cuxliner GmbH,

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven


4

Regional 15. Januar 2022

Winzersalat mit Hähnchenbrust

Vitaminreiche Wintersalate bringen uns gesund über die Erkältungszeit!

Zutaten

(für 4 Personen)

--100 g Friséesalat

--50 g Radicchio

--200 g rote und

weiße Trauben

--1 kleine Birne

--100 g

Blauschimmelkäse

--2 Hähnchenbrüste

(ca. 400 g)

--6 EL Traubenkernöl

--Salz

--Pfeffer

--Paprikapulver

--2 EL Weinessig

Die Salate putzen, waschen

und in mundgerechte

Stücke zupfen.

Die Trauben halbieren

und entkernen. Die Birne

von Stielansatz und

Kerngehäuse befreien

und in dünne Spalten

schneiden. Den Käse

würfeln.

Die Hähnchenbrüste

kalt abbrausen, trocken

tupfen, leicht ölen, mit

BuchTipp

Bedeutungsvoll

Liebe Literaturfreunde,

fünf junge Menschen stehen

im Mittelpunkt dieser tiefsinnigen

Geschichte. Wie

sollen sie an der Schwelle

des Erwachsenwerdens

mit den vielfältigen

Anforderungen

in einer sich

verändernden

Welt zurecht

kommen? Da

sind Anna und

Omir. Als Waise

arbeitet sie

als Kunststickerin

in einem

Kloster in Konstantinopel.

„Nicht ganz vollständig…“

kommt Omir zur Welt, seine

angeborene Hasenscharte

wird als böses Omen

gedeutet. In einer amerikanischen

Kleinstadt lebt Seymour

Stuhlmann. Er plant

einen Sprengstoffanschlag

an einem Ort, wo eine Gruppe

Kinder mit ihrem Lehrer,

ein Kriegsveteran und Altphilologe,

ein Theaterstück

aus der Antike einstudieren.

Konstance lebt in einer außerirdischen

Welt, auf dem

Weg zu einem entfernten

Planten. Die Erde ist mittlerweile

unbewohnbar. An ihrem

10. Geburtstag darf sie

Salz, Pfeffer und Paprikapulver

einreiben und

in 2 EL heißem Traubenkernöl

rundum braun

anbraten. Warmhalten

und anschließend

tranchieren.

Aus Essig, Salz, Pfeffer

und dem restlichen Öl

ein Dressing zubereiten,

die Salate darin kurz

marinieren.

Die Salate mit den Weintrauben,

den Birnenstücken,

dem Käse und

dem Hähnchenfleisch

auf Tellern anrichten

und mit etwas Dressing

beträufeln

Pro Person:

438 kcal (1.833 kJ), 26,5 g

Eiweiß, 31,1 g Fett, 12,1 g

Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR

Redaktion/Foto:

PublicRelation Wirths

das erste Mal in die virtuelle

Bibliothek. Das verbindende

Element zwischen den einzelnen

Handlungssträngen

des Autors, eine Erzählung

des antiken Poeten Antonios

Diogenes, niedergeschrieben

auf

24 Tafeln aus

Zedernholz.

Das 15. Jahrhundert,

1941

bis in die heutigen

Tage und

Leben in ferner

Zukunft auf

dem Raumschiff

Argos

erscheinen zu

Beginn des Romans

keinen

Zusammenhang zu ergeben.

Papier und Bleistift könnten

anfänglich ein sinnvolles

Hilfsmittel sein. Kurze Kapitel

mit zeitlichen Perspektivwechseln

fordern die Leser.

„Dieser Roman, der als Lobgesang

auf Bücher gedacht

ist, fußt auf vielen anderen

Büchern“ (Nachwort des

Autors). Scheu vor üppigen

Romanen?

Anthony Doerr, Wolckenkuckuckland,

C. H. Beck,

€ 25,- , 532 S., aus dem

Englischen von Werner

Löcher-Lawrence

Vorgestellt von Marianne Haring

buchbar_logo_4c_neu.indd 1 23.09.14 12:21

HANNOVER lpd ∙ Die

Lammzeit hat begonnen

und für die Schäfer somit

die arbeitsreichste Phase.

In ganz Deutschland helfen

nun die Schäfer in diesen

Tagen und Nächten ihren

Mutterschafen den Nachwuchs

in den Schafställen

auf die Welt zu bringen.

„Lämmer sind das Symbol

des Frühlings, des wiedererwachenden

Lebens und

der friedlichen Lebensweise.

Aktuell sorgen sie aber

bei den Besitzern größerer

Schafherden für 24/7-Tage“,

bestätigt Wendelin Schmücker,

Vorsitzender des Fördervereins

der Deutschen

Schafhaltung. Der Berufsschäfer

aus Winsen-Luhe

hält 600 Tiere der Rasse

Schwarzkopf. Doch trotz aller

Begeisterung für Schafe

und Lämmer sieht er große

Schwierigkeiten, vor denen

die Schäfer stehen. „Das

größte Problem sind die

Wölfe und die Wirtschaftlichkeit.

Das geht nur mit

zusätzlichen Einnahmen

aus dem Naturschutz und

der Deichpflege“, erläutert

Schmücker.

Nachwuchs sei nicht nur

bei den Schafen, sondern

auch in der Berufsgruppe

der Schäfer notwendig. „Die

demografische Entwicklung

macht auch vor den

Schafhaltern nicht Halt. Die

bislang bekannten Zahlen

über neue Ausbildungsverträge

lassen einen weiteren

Rückgang befürchten“, sagt

Schmücker. Intensiv habe

sich der Förderverein mit

der Problematik befasst:

Weniger Auszubildende

und somit mehr offene

Ausbildungsplätze wurden

registriert. Auch ein Rückgang

der Ausbildungskapazitäten

und insbesondere

der Orte für die Berufsschulen

verbunden mit Fahrtund

Übernachtungskosten

nennt Schmücker als mögliche

Gründe für den mangelnden

Berufsnachwuchs.

Doch Schmücker und seine

Kollegen wollen für die Attraktivität

des Schäferberufs

werben. Dazu werden sie

den Kontakt zu den Landesverbänden,

den Landwirtschaftskammern

und den

Bauernverbänden verstärken.

Weiterhin suchen sie

gute Ausbildungsbetriebe

sowie Betriebe, die jungen

Menschen im Rahmen von

Praktika die Möglichkeit

bieten, den Beruf des Tierwirts

und seine abwechslungsreichen

Tätigkeiten

kennenzulernen.

Aber ein großes Problem

bleibt: „Viele Schafhalter

haben durch die ständige

Angst vor toten, vom Wolf

gerissenen oder ausbrechenden

Tieren psychische

Probleme“, weist Schmücker

auf die enorme Belastung

hin. „Sicherheitsvorkehrungen,

wie zum

Beispiel wolfsabweisende

Zäune, gleichen einem

Wettrüsten, bis die Wölfe

wieder gelernt haben, sie zu

überwinden“, beschreibt er

Gedankenspiele

Schokolade - Nervennahrung?

die Situation. Gerade Hobbytierhalter

haben dieses

Wettrüsten aufgegeben und

vor den Wölfen kapituliert.

„Jedes Jahr sinkt die Zahl

der Schafhalter um drei bis

vier Prozent.“ Die CDU/

CSU-Fraktion im Bundestag

hat Ende Dezember 2021

eine kleine Anfrage mit 17

Fragen rund um Wolfsentwicklung,

Wolfsrisse, wirksamen

Schutz vor Wölfen

und Wolfsbejagung an die

Bundesregierung gerichtet.

„Hier sind wir auf die

Antworten sehr gespannt“,

erklärt dazu Landvolk-Vizepräsident

Jörn Ehlers.

„Die Fragen gehen von der

Wanderungsbewegung

und Durchmischung der

Nun sind die ersten zwei

Wochen im neuen Jahr

schon wieder vorbei. Die

neuen Vorsätze auch? Ehrlich

gesagt, ich nehme mir

gar nichts vor, was ich dann

doch nicht halte. Das macht

nur unnötig

Frust.

Aber über

eine Sache

bin ich ganz

froh: Die Süßigkeiten

sind nicht mehr

ganz so verlockend wie in

der Weihnachtszeit. Für

mich könnte man das Lied

„Süßer die Glocken nie

klingen“ glatt in „Süßer die

Leute nie essen“ umschreiben.

Die Verführung mit

Schokolade fing ja schon

in der Adventszeit an und

weitere Verlockung in Form

von Plätzchen, Lebkuchen,

Stollen, Spekulatius und

Zimtsternen kamen hinzu.

Gut, dass ich täglich alle

Wege mit dem Fahrrad erledige.

Sonst hätte ich inzwischen

sicher nicht nur ein

paar Gramm mehr auf der

Waage.

Nach dem weihnachtlichen

Schokoladenfest stehen die

Schoko-Osterhasen schon in

den Startlöchern. Deutschland

ist ein Schokoladenland,

wie auch die benachbarte

Schweiz. Wie man

beim BDSI in der Fachsparte

Schokolade ausgerechnet

hat, beträgt der Schokoladenkonsum

bei uns neun

Kilogramm - das sind 90

Tafeln Schokolade zu je 100

Gramm pro Person und

Jahr. Der Heißhunger auf

Schokolade ist gestiegen.

Vor 50 Jahren betrug der

Durchschnitt 50 Tafeln je

Bundesbürger. Selbst 2019

war der Schokoladenkonsum

der Haushalte niedriger

als im letzten Jahr.

Wenn wir schon bei Zahlen

sind, dann noch etwas zur

Historie. Die vor 150 Jahren

in Mitteleuropa erfundene

Milchschokolade ist beileibe

nicht die erste Schokolade.

Schon 1.000 Jahre vor

der Entdeckung Amerikas

durch die Europäer verzehrten

die Ureinwohner

Früchte des tropischen Kakaobaums

als Nahrung und

Genussmittel. Den Eroberern

aus Europa schmeckten

diese aber erst nach Zugaben

von Honig und Rohrzucker.

Tobler, Suchard, Peter,

Nestlé und Lindt sind heute

noch der Inbegriff der süßen

Verführung.

Während ich diese Sätze

schreibe, habe ich richtig

Appetit auf Schokolade

bekommen. Irgendwo im

Schrank müsste doch noch

ein Schoko-Weihnachtsmann

übrig sein. Auf den

freue ich mich jetzt richtig.

Mmh, und er schmeckt auch

noch nach Weihnachten,

findet Joachim Tonn

Lammzeit: Nachwuchssorgen bei Schäfern

Schafhaltung vorm Aussterben / Anfrage der CDU zum Thema Wolf

Lämmer werden in Schafställen geboren, für Schäfer beginnt

jetzt die arbeitsreichste Zeit

Foto: Landvolk

Wolfs-Populationen, über

das Erreichen des günstigen

Erhaltungszustands und

den daraus resultierenden

Maßnahmen bis hin zur

Aufschlüsselung der Wolfsrisse

nach Anzahl, Tierart

und Mitgliedstaat sowie bis

zur Kenntnis von Entnahmen

von Wölfen und dem

Überwinden von Schutzzäunen“,

zählt Ehlers auf

und verweist darauf, wie

wichtig endlich ein verbindliches

Signal seitens

der Politik für den Fortbestand

der Weidetierhaltung

in Deutschland und letztendlich

in ganz Europa sei.

„Ohne unsere Weidetierhalter

- sowohl beruflich,

ehrenamtlich oder hobbymäßig

- ist Biodiversität und

Naturschutz, wie sie von

der Gesellschaft gewünscht

werden, nicht möglich“, erklärt

Ehlers abschließend.

Ehlers und Schmücker sind

gespannt auf die Antworten

der Bundesregierung und

sehen vor allem Bundesumweltministerin

Lemke als

auch Bundeslandwirtschaftsminister

Özdemir in

der Pflicht, sich im Gegensatz

zu ihren Amts-Vorgängern

endlich zu bewegen,

um das seit langem geforderte

aktive Wolfsmanagement

umzusetzen.

Ernährungsrat

lädt zu Vortrag

BREMERHAVEN/LAND-

KREIS re ∙ „Moin - der

Ernährungsrat für Bremerhaven,

das Cuxland und

umzu“ lädt am Mittwoch,

19. Januar, um 19.30 Uhr

zu einem digitalen Vortrag

zum Thema „Kräuter - unser

heimisches Superfood“

ein. Referentin ist die Kräuterpädagogin

Jaenette Wolfermann.

Anmeldungen

werden unter heike.Bahr@

icloud.com erbeten; ein

Zoom-Link wird zeitnah

zur Verfügung gestellt.

Im Anschluß an den Vortrag

sind alle Interessierten

eingeladen, die weiteren

Veranstaltungen der Gruppe

aktiv mitzugestalten.

Alle Veranstaltungen und

Aktivitäten im Rahmen

des Ernährungsrates können

unter mitmachen@

moin-ernährung.de abgerufen

werden.


Regional

15. Januar 2022 5

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

185x280_BMG_Corona_2152_Besser_geschuetzt_Advertorial_DAM.indd 1 03.01.22 11:29

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

185x280_BMG_Corona_2152_Besser_geschuetzt_Advertorial_DAM.indd 1 03.01.22 11:29

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erst -

impfung eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

JETZT IMPFSCHUTZ BOOSTERN

Nach wie vor gilt: Die Corona-Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen COVID-19-Verläufen. Den bestmöglichen

Schutz erhalten Sie mit der Booster-Impfung, insbesondere mit Blick auf die Delta-Variante und die sich ausbreitende Omikron-Variante.

Für ganz viele ist jetzt der richtige Moment, um sich boostern zu lassen und so den mit der Zeit nachlassenden Impfschutz wieder aufzufrischen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

#ÄrmelHoch – das Update zur Corona-Schutzimpfung im Januar 2022

Diese Personen sollten ihren Impfschutz ab 3 Monaten nach der

Grundimmunisierung mit einer Booster-Impfung auffrischen lassen:

Informieren Sie sich bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Alle Personen ab 18

nach der ersten Impfserie

Personen, die mit dem Impfstoff

Janssen® von Johnson & Johnson

geimpft wurden

nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-

Impfstoff, die 4 Wochen nach der Erstimpfung

zur Optimierung des Impfschutzes

gegeben wurde

J&J

DANKE

an alle, die impfen und sich impfen lassen,

auch an Sonn- und Feiertagen.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt,

Spikevax® von Moderna für Personen ab 30 Jahren

zu verwenden – dies gilt auch für die Booster-

Impfungen. Nach individueller Beratung durch die

Ärztin oder den Arzt kann der Impfstoff auch für

unter 30-Jährige verwendet werden.

Die STIKO empfiehlt den Einsatz von Comirnaty®

von BioNTech/Pfizer als Booster für alle Personen

ab 18 Jahren, in Einzelfällen auch Jugendlichen.

Alle unter 30-jährigen Personen sowie

Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel,

unabhängig vom Alter, sollen

ebenfalls mit Comirnaty® geboostert werden.

Moderna

Booster-Impfstoffe

M

Spikevax®

Comirnaty®

B

Beide mRNA-Impfstoffe sind sicher und

wirksam. Auch eine Kombination der

Impfstoffe (zuerst BioNTech / Pfizer,

dann Moderna – oder umgekehrt) ist für

Personen über 30 Jahre möglich.

BioNTech/Pfizer

30 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Genesene

· nach einer Infektion, die vor der Erst-

oder Zweitimpfung eingetreten ist

· nach einer Infektion, die vor der Erstimpfung

eingetreten ist und bei der

ab 4 Wochen nach Symptomende

eine Impfstoffdosis gegeben wurde

Personen mit schwachem

Immunsystem

nach der dritten Impfung, die

4 Wochen nach der zweiten

Impfstoffdosis gegeben wurde

Schwangere

nach der ersten Impfserie, ab dem zweiten

Schwangerschaftsdrittel

18 +

Weitere Informationen, auch in mehreren

Sprachen, zum Download als Video oder als

Newsletter unter Corona-Schutzimpfung.de

bmg.bund

bmg_bund

Bundesministerium für Gesundheit

bundesgesundheitsministerium

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Dass der Immunschutz mit der Zeit

nachlässt, ist ein natürlicher Vorgang:

Das Immunsystem vergisst nach und

nach, wie es das Coronavirus schnell

und effektiv bekämpfen kann. Mit einer

Booster-Impfung lässt sich der Immunschutz

einfach und effektiv auffrischen.

18 +

Altersgruppe

etwa 85% Schutz

vor schwerem Verlauf

Nicht länger warten, jetzt boostern lassen.

185x280_BMG_Corona_2152_Besser_geschuetzt_Advertorial_DAM.indd 1 03.01.22 11:29


6

Regional 15. Januar 2022

Halbes Dutzend

an Anzeigen

BREMERHAVEN re ∙ Gut

ein halbes Dutzend unterschiedlicher

Straftaten und

Ordnungswidrigkeiten hat

ein 32 Jahre alter Mann nach

Erkenntnissen der Polizei am

Donnerstagmorgen im Stadtteil

Mitte begangen. Darüber

hinaus verursachte er mit

einem Auto einen Unfall, bei

dem das Fahrzeug wirtschaftlichen

Totalschaden erlitt.

Polizeibeamte wollten den

32-Jährigen am Donnerstag

gegen 6.25 Uhr auf der Straße

Am Gitter einer Kontrolle

unterziehen. Der Opel-Fahrer

beschleunigte daraufhin

und bog nach rechts in die

Barkhausenstraße ab. Bei

seiner Flucht vor der Polizei

überholte er einen Bus und

touchierte im Gegenverkehr

einen entgegenkommenden

Transporter. Anschließend

kam der 32-Jährige von der

Fahrbahn ab und prallte in

Höhe der Straße Alter Fährweg

gegen einen Metallzaun.

Der Fahrer wurde dabei leicht

verletzt, das Auto war nicht

mehr betriebsfähig. Der Opel

wurde polizeilich beschlagnahmt.

Bei den weiteren

Überprüfungen stellte sich

heraus, dass der Mann unter

dem Einfluss von Betäubungsmitteln

stand und Drogen

mit sich führte. Zudem

verfügte er über keine gültige

Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug

selbst war vor Jahren stillgelegt

worden und wurde nun

mit Kennzeichen bewegt, die

nicht zum Wagen gehörten,

was eine Urkundenfälschung

darstellt. Anzeigen erhielt er

außerdem für das Fahren unter

Drogeneinfluss, eine Verkehrsgefährdung

durch das

Fahren unter Drogen und den

Unfall beim Überholen. Da

gegen den Mann auch ein offener

Haftbefehl vorlag, verblieb

er im Polizeigewahrsam.

Ankauftag

Dienstag

2

Mehr als harte Schale und weicher Kern

Das „Kuriose Muschelmuseum“ in Wremen ist etwas Besonderes

WREMEN sh ∙ Von wegen

nettes Strandmitbringsel.

Die Muschel ist mehr als

eine Urlaubserinnerung

oder eine gelegentliche kulinarische

Mahlzeit. Die

Muschel gehört trotz harter

Schale zu den Weichtieren.

Wer das für kurios hält,

war noch nicht im Muschelmuseum

in Wremen. Das

bezeichnet sich selbst als

„Kurios“ und glänzt mit einer

Besucherverweildauer,

die sich sonst nur mit den

Namen Guggenheim oder

Louvre verbunden wird.

Wer einmal drin war, den

verwundert das nicht.

Gestartet ist das Muschelmuseum

als private Sammlung

von Dieter Schroeter.

Dem Verkehrsverein Nordseebad

Wremen e. V. ist es

dann 2007 gelungen, das

„Kuriose Muschel Museum“,

das als Privatsammlung

über viele Jahre in

Nordholz mit großem Erfolg

beheimatet war - schließlich

sahen in 15

Jahren über

160.000 Besucher

die

Sammlung -

zu erwerben

und es in

neuen Räumlichkeiten

in

Museen

in der

Region

der „Alten

Schule“ auf

der sogenannten

„Museumsinsel“

im Nordseebad Wremen zu

präsentieren. Muschelinsel,

weil neben dem Kuriosen

Muschelmuseum noch das

Museum für Wattfischerei

liegt. Und ein historischer

Krabbenkutter macht das

Trio dann komplett. Und

wie es sich gehört, zahlt

man, so man will, einmal

Eintritt für alles auf der

Sieht aus, als frisst sie kleine Kinder und nennt sich Mördermuschel.

Etwas kurios und passt somit hervorragend ins Museum...

Fotos: Museum

Museumsinsel.

Zu sehen ist viel. Die Ausstellung

des Kuriosen Muschelmuseums

umfasst

mehr als 4.000 Schalen und

Gehäuse von Muscheln und

Meeresschnecken. Darunter

heimische und exotische

Exemplare. Und das eine

oder andere „Ding“ aus

dem Meer. Einen Kugelfisch

e t w a ,

der mit

f e t t e m

Grinsen

ausschaut,

als würde

er gerne

seine

g i f t i g e

G a l l e

j e d e m

Feinschmecker anbieten

wollen.

Das Museum beherbergt

dabei eine einmalige

Sammlung von Schalen und

Gehäusen von Meeres-Muscheln

und See-Schnecken.

Interessanterweise werden

die Exponate nicht nach

lateinischen Namen, Gattungen

oder wissenschaftlichen

Aspekten sortiert

und ausgestellt, sondern

mit Namen versehen, die

sich aus wortkünstlerischen

Fantasien und der faszinierenden

Vielfalt der Formen

ergeben. Sie provozieren

beim Besucher immer wieder

ein Schmunzeln, Nachdenken

oder auch lautes

Lachen und rechtfertigen

durchaus den Begriff

„Kurios“.

Das Konzept bringt dem

Besucher die Vielfalt der

Natur näher, ohne ihn belehren

zu wollen. Durchaus

kindgerecht, und wer noch

nicht lesen kann, findet in

der Malecke Gelegenheit,

sich künstlerisch auszudrücken.

Das Museum hat

sich die Aufgabe gestellt,

die Gehäuse der Muscheln

und Schnecken als weltweit

häufig nur als anfallendes

Abfallprodukt bemerkt, ins

Bewusstsein der Besucher

zu bringen. Beispiel gefällig:

In den reichen Ländern nur

noch ein „Delikatesse“, sind

Muscheln und Schnecken

das „Über-Lebensmittel“

in weiten Bereichen der ärmeren

Küstenbevölkerung

in den Drittweltländern.

2022

Wir haben wieder

für Sie geöffnet

.

64,-

Gerne übernehmen wir Ihre

Wir Spritkosten zahlen

t bis zu 20,- €

bei Ankauf

zur

Zeit bis zu

64,-

Wir kaufen

an:

Feingold

Auch als Zahlungsmittel

wird es eingesetzt. Wo die

reichen Industrie länder

auf digitales Bezahlen setzen,

hat man andern orts

das Gefühl, ein Gang an

den Strand reicht, um den

Dispokredit auszugleichen.

Das Gefühl trügt. Das nach

der Kauri-Muschel benannte

Zahlungsmittel, Kaurigeld

eben, ist seit gut 4.000

Jahren im Umlauf und gilt

als Fälschungssicher. Und

wird sogar manchmal als

Schmuck getragen. Ein vergleichender

Versuch mit Bitcoin

und Co. verbietet sich.

Wer trägt schon gern seinen

Laptop am Hals.

Das Kuriose Muschelmuseum

zeigt zu dem mehr

als Kuriositäten. Man sieht

sich in Wremen dem Meer,

mindestens dem Wasser

verpflichtet. Und fängt dieses

auch mittels Kunst ein.

So gab es zum zehnjährigen

Jubiläum einen Fotowettbewerb

mit einmaligen Bildern.

Bilder sind sowieso

ein Wremer Ausdrucksmittel.

Muschelpostkarten

mit „Muschelmenschen“

von Brigitte Schulte sind im

Museum erhältlich. Und für

alle, die das Muschelmuseum,

Wremen und das Meer

mit nach Hause nehmen

wollen, gibt es noch den

Kalender „Wremen und das

Meer“.

Die Eintrittspreise sind

mehr als moderat. Mit Kurkarte

zahlen Erwachsene

drei Euro, ohne 3,50 Euro

und wer sich die Museumsinsel

gesamt anschauen

mag, zahlt sieben Euro.

Über die Öffnungszeiten

informiert man sich am besten

im Internet unter www.

muschelmuseum-wremen.

jimdofree.com.

CK

VDK sagt seine

Termine ab

CUXHAVEN re ∙ Der

VdK-Ortsverein Sahlenburg

sagt aufgrund der Corona-

Lage die Jahreshauptversammlung

am Samstag, 22.

Januar, ab. Zudem hat sich

der Vorstand entschlossen,

die Grünkohl-Wanderung

am Samstag, 12. Februar,

ebenfalls abzusagen. Noch

hofft der Vorstand die geplanten

Veranstaltungen

ab März durchführen zu

können.

Blutspender in

der Grundschule

WANNA fs ∙ Der DRK-Ortsverein

Wanna und der Blutspendedienst

Niedersachsen

laden zum nächsten

Blutspendetermin am Donnerstag,

3. Februar, von

16 bis

20 Uhr

in die

Grunds

c h u l e

Wanna ein. Teilnehmen

können alle Erwachsenen

ab 18 Jahren; auch Erstspender

sind gern gesehene

Gäste. Aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen

gibt es den Imbiss wieder

zum Mitnehmen. Der Personal-

und Blutspendeausweis

sind unbedingt

mitzubringen.

Absage des

Frühstücks

LAND HADELN re ∙ Aufgrund

der hohen Infektionszahlen

in der Corona

Pandemie muss der Land-

Frauenverein Land Hadeln

leider sein geplantes

gemeinsames Frühstück

im Landgasthof Müller in

Pedingworth absagen. Es

wird zu einem späteren

Zeitpunkt nachgeholt.

Gold- und Pelzankauf

Berenscher a dorfstrasse ck-K a

ns 33

27476 Cuxhaven-BerensCh . Tel. 0157-55 731 352

Aktion nur 4 Tage gültig!

Aktion

An

nkauftag

g

Ankauftag

20

18 19 Mittwoch Donnerstag

2

Ankauftag

2

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit

2

2

Januar Januar

Januar

Januar

Januar

Januar

Januar

2022

2022

2022

2022

2022

2022

10 - 18 Uhr 10 - 18 Uhr 10 - 18 Uhr 10 - 18 10 Uhr - 18 Uhr

10 - 18 Uhr 10 - 18 Uhr

2

6 50*

*€/pro Gramm

Feingold

Ankauftag

21

Freitag

An

nkauftag

g

Ankauftag

2

64,-

Wir zahlen

zur

Zeit bis zu

64,-

6 50*

*€/pro Gramm

Ankauftag

2

Januar

2022

10 - 18 Uhr

IE

Nutzen S

Wir habe

für Sie g

Gerne überne

Spritkosten

t

bei A

Wir kau

Wir zahlen für Pelze und Nerze bis zu 6.000 €

*Pelzankauf nur in vb Gold

Pelzankauf (in Verbindung mit Schmuck)

Pelzankauf (in Verbindung mit Schmuck)

*nur in vb Gold

* für antiken Schmuck

* für antiken Schmuck

bis

2500,- €*

Porzellanpuppe*


15. Januar 2022 Regional

7

AUFGESPIESST

Die Glosse der Woche

Von StefanHackenberg

Für alle bewegungsunwilligen,

dem Sofa, Addiletten

und Obergärigem verpflichteten

Chipsbeseitigern einmal

aus dem Herzen gesprochen:

Ja spinnt Ihr denn,

Ihr Römer? Oder Chinesen?

Oder Serben? Also Römer

deswegen, weil es sonst keinen

Bezug zu den streitbaren

Zopfträgern mit „ix“

am Namensende

gäbe, Chinesen deshalb,

weil sie ja unbedingt

eine Schneeballschlacht

mit

oly m p i s c h e n

Ringen wollen

und Serben, weil

die irgendwie zwar total auf

Tennis abfahren, aber nicht

auf Regeln.

Zugegeben, ein Landsmann

der Serben ist wohl einer

der besten Tennisspieler der

Welt, aber Tennis ist, ja das

muss an dieser Stelle einmal

gesagt werden, völlig

unbedeutend. Das wäre ja

so, als ob Deutschland seine

Fußballhelden glorifizieren

würde. Was natürlich völliger

Blödsinn ist, nicht wahr

Herr WM-Sommermärchen-Mitorganisator

Franz

B.? Lieber zurück zu den

Serben! Die finden die Aussis

momentan echt blöd. Weil

die „ihren“ Held nicht ins

vom bösen Virus bedrohte

Land lassen wollen. Obwohl

er doch nur versucht hat, mittels

Täuschung, gewollten

Missverständnis-sen und

Schmollmund s e i n e

hoheitliche Selbstüberschät-

z u n g

auszuleben. Ob er

nun seinen co- r o n a l

verseuchten Tennisarm

einen Tag nach Erhalt

eines positiven Tests fürsorglich

um den serbischen Tennisnachwuchs

legte oder ob

er schlicht falsche Angaben

bei der Anreise machte, sei

dahingestellt.

Da wirken die Chinesen

doch geschickter. Sie sperren

nicht nur mal eben

die anreisenden Sportler

nebst begleitendem Tross

weg. Nein, sie sperren auch

ihre Bevölkerung weg. In

Millionenstadt-Kopf-Stärke.

Das hat den Vorteil, dass

man den Virus „Demokratie“

und den coronalen Virus

in Schach hält.

Gott sei Dank

betrachten wir

Deutschen

d e n

Sport

a n

sich sehr

n ü c h t e r n .

Als Zuschauer

stürmen wir

nicht zu Zehntausenden in

ein rheinisches Stadion,

um rot-weiß sowohl

auf Fritten als auch

auf Rasen zu genießen

und bei eigener

sportlicher Betätigung

im Schnee treffen

wir uns nicht zum Aprés-

Ski in Legehennenstall

ähnlichen Verhältnissen

an einer abgerockten Bar.

Nein, wir zaubern uns ein

sportliches Lächeln bei

Chips und Flensburger in

couchiger Umgebung Omikron-sicher

auf die Lippen

und die Hüften. Es lebe der

Sport.

Wettbewerb „Vertell doch mal“ startet

Motto 2022 „Op dat Leven!“ / „Santiano“ als Botschafter

BREMEN/HANNOVER

re ∙ „Op dat Leven!“ („Auf

das Leben!“) lautet in diesem

Jahr das Thema des

plattdeutschen Schreibwettbewerbs

„Vertell doch mal“

von NDR, Radio Bremen

und dem Hamburger Ohnsorg-Theater,

der jetzt gestartet

wurde.

Seit zwei Jahren bestimmt

die Corona-Pandemie den

beruflichen und privaten

Alltag. Was passt da besser,

als zu sagen „Jetzt erst

recht!“ und darum das Leben

zu feiern?! So können

die Autoren beim Thema

von „Vertell doch mal“ 2022

in den Kurzgeschichten ihrer

Fantasie erneut freien

Lauf lassen.

„Op dat Leven!“ - ein Motto,

für das auch die norddeutsche

Band „Santiano“

steht, die deshalb sehr gern

Botschafterin des 34. Plattdeutschen

Schreibwettbewerbs

ist. „Das ist eine

große Ehre für uns“, sagt

Hans-Timm Hinrichsen,

und sein Bandkollege Björn

Both ergänzt: „Plattdeutsch

liegt uns am Herzen. Wir

sind plattdeutsch aufgewachsen

und wir wollen

alles dafür tun, dass diese

Sprache nicht in der Versenkung

verschwindet.“ So

fordern die prominenten

Seemannsrocker gemeinsam

mit dem Norddeutschen

Rundfunk, Radio

Bremen und dem Hamburger

Ohnsorg-Theater dazu

Die Jungs von „Santiano“ fungieren als Botschafter


Foto: Lorenzen

auf, plattdeutsche Kurzgeschichten

zum Thema „Op

dat Leven!“ zu schreiben.

Mitmachen lohnt sich: Auf

die sieben Gewinner warten

Preisgelder von mehr als

5.000 Euro. Zudem werden

die 26 besten Geschichten

am 19. Juni, pünktlich zur

großen Abschlussveranstaltung

im Hamburger

Ohnsorg-Theater, als Buch

erscheinen. Und auch in

diesem Jahr gibt es den „Ü

18“ Preis. Das „Ü“ steht für

„ünner“, spricht also Autoren

unter 18 Jahren an.

Eingereicht werden kann

eine niederdeutsch verfasste

Kurzgeschichte zum Thema

„Op dat Leven!“, die bisher

noch nicht veröffentlicht

wurde. Sie darf nicht länger

als eineinhalb DIN A

4-Seiten sein (Schriftgröße

12 Punkt, 1,5-zeilig) und

muss bis Montag, 28. Februar

(Poststempel), an eine

der folgenden Adressen geschickt

werden:

• Radio Bremen, Stichwort

„Vertell doch mal!”, 28100

Bremen;

• NDR 1 Niedersachsen,

Stichwort „Vertell doch

mal!”, 30150 Hannover;

oder per E-Mail an vertell@

radiobremen.de bzw. vertell@ndr.de.

Besondere Aktionen im Internet

auf www.ndr.de und

www.radiobremen.de begleiten

den Wettbewerb.

Die sechs Siegergeschichten

werden am Sonntag, 19. Juni,

während der Abschlussveranstaltung

im Hamburger

Ohnsorg-Theater prämiert

und von Schauspielern des

Theaters vorgetragen. Die

Moderation übernimmt

Ilka Brüggemann. Partner

des Wettbewerbs ist auch

in diesem Jahr das Energieunternehmen

PNE AG aus

Cuxhaven.


8

Regional 15. Januar 2022

Werde Zusteller in Hemmoor

Du Nebenverdienst möchtest dir zusätzliche Wünsche als erfüllen? Zusteller

Dann komm zu uns!

m/w/d in HEMMOOR

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den

ELBE

Sie möchten

WESER

sich

KURIER

zusätzliche

AM

Wünsche erfüllen?

Dann kommen Sie zu uns!

WOCHENENDE an der frischen

sind Sie Luft wöchentlich und verfügst am Samstag zusätz-

an der frischen Luft unterwegs.

Als Zusteller/in für den ELBE WESER KURIER AM WOCHENENDE

lich Sie verfügen über einen damit ganz regelmäßigen nebenbei über einen regelmäßigen

Nebenverdienst.

Dein Dieser Interesse Bezirk umfasst ist geweckt?

u. a. folgende Straßen:

Dann

• An der

werde

HeideTeil unseres großen

• Hubertusweg Teams und bewirb Dich

• Fährstraße

per • Schützenweg E-Mail an zustellung@

cuxonline.de

• Strandbadwegoder direkt

unter Ihr Interesse 04721/585-178.

ist geweckt?

ELBE WESER

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams K und U R bewerben I E R Sie

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

EWa sich Vertrieb per E-Mail GmbH an zustellung@cuxonline.de . Grodener Chaussee 34 oder . 27472 gleich Cuxhaven direkt

telefonisch unter 04721/585-178.

Da ist tierisch EWa Vertrieb GmbH was los

Führungen im Natureum 27472 Cuxhaven Niederelbe

BALJE re ∙ Auch in der

Wintersaison ist im Natureum

„tierisch“ viel los.

Am Sonntag, 16. und 30.

Januar, jeweils um 14 Uhr

nimmt Tierpflegerin Leonie

Johland die Besucher mit

auf einen Rundgang durch

den Küstenzoo und stellt

ihre Schützlinge vor. Die

könnten unterschiedlicher

kaum sein. Frettchen, Kaninchen

und Schildkröten

sowie verschiedene Fische

leben im Natureum. Aber

auch Exoten wie die Asiatischen

Zwergotter (Foto:

Hilk) oder die Königspython

gehören zu den Museumsbewohnern,

ebenso wie

selten gewordene einheimische

Haus- und Nutztiere

Ab sofort frei:

• Ackerstraße

• Bei den Eichbäumen

• Mecklenburger

Weg

• Mühlenweg

• Zum Dubben

Grodener Chaussee 34

wie die Schleswiger Kaltblutpferde

oder die Skuddenschafe.

Während des

Rundgangs durch den Park

erfahren die Gäste Wissenswertes

über die Tiere und

Anekdoten aus dem Alltag

eines Tierpflegers.

Aufgrund der begrenzten

Teilnehmerzahl empfiehlt

sich eine Anmeldung per

E-Mail an info@natureum-niederelbe.de

oder unter

Telefon (0 47 53) 84 21

10. Die Einlassbedingungen

sind tagesaktuell auf der

Website des Natureums zu

finden. In den Gebäuden

muss eine Mund-Nasenbedeckung

getragen werden.

www.natureum-niederelbe.de

Klaus Mangels verabschiedet

Als „Rucksackbulle“ war er bekannt und beliebt

ARMSTORF mor ∙ Einen

unvergesslichen letzten Arbeitstag

hatten die 13 landwirtschaftlichen

Betriebe

aus Armstorf für den Besamungstechniker

Klaus

Mangels aus Alfstedt vorbereitet.

Unter dem Vorwand

gemeinsam frühstücken zu

wollen, hatte Familie Buck

eingeladen.

30 Jahre war der Tierzuchttechniker

bei Masterrind

aus Verden tätig. Seine Ausbildung

begann er als Elektriker,

um danach einige

Jahre bei der Bundeswehr

zu arbeiten. Darauffolgend

ließ er sich im Bereich Fortpflanzungswesen

bei dem

marktführenden Unternehmen

in Verden ausbilden.

Sein erster Wirkungskreis

erstreckte sich von Soltau

bis Lüchow-Dannenberg.

Zwei Jahre später wurde

der Bezirk in der Börde

Lamstedt mit Heeßel und

Wohlenbeck frei, den Klaus

Mangels dann übernahm.

Als „Rucksackbulle“ ist

der Alfstedter bekannt und

beliebt. Er wird als ein umgänglicher

Fachmann geschildert,

der immer ein

offenes Ohr für die Belange

der Landwirte hat. „Immer

für einen Schnack bereit, so

kennen wir ihn,“ erklärten

die Armstorfer Landwirtsfrauen,

die auch wissen,

dass Klaus Mangels gerne

Schwarzwälder Kirschtorte

und frischen Stuten isst.

HANNOVER re ∙ Das Interesse

an Themen rund

um den Natur- und Umweltschutz

reißt auch

in den Wintermonaten

nicht ab. Aus ganz Niedersachsen

meldeten sich

in den letzten Wochen

zahlreiche Natur-Interessierte

beim NABU, „um

schnelle Antworten oder

ausführliche Beratung

zu einer Vielzahl an Naturthemen

zu erhalten“,

berichtet Rüdiger Wohlers

vom NABU Niedersachsen.

In der kalten Jahreszeit

erkundigen sich die Anrufenden

vor allem über

richtige und artgerechte Vogelfütterung,

unbekannte

Vogelarten am Futterplatz,

Armstorfer Landwirte bedanken sich beim „Rucksackbullen“

Klaus Mangels mit einem Präsentkorb

Foto: mor

„Am Jahresende ist Schluss,

dann stelle ich das Auto bei

der Firmenhalle hin und

gebe den Schlüssel ab,“ erzählte

der Neurentner und

war sichtlich zufrieden mit

seiner bisherigen Tätigkeit.

Auf die Frage nach besonderen

Ereignissen in den

vergangenen 30 Jahren erinnerte

er sich an eine Drillingsgeburt

von Kuhkälbern,

die alle gesund und

groß wurden. „Das sind

schöne Erlebnisse, über die

man sich freuen kann,“ gab

Klaus Mangels bekannt. Die

eigentlichen Besamungstechniken

hatten sich kaum

verändert nur der allgemeine

Wandel in der Landwirtschaft

gibt zu denken. Höfe

geben auf und die Globalisierung

sorgt für zusätz-

durchziehende Gänse oder

aufgefundene Igel. „Die

Menschen sind weiterhin

stark an Ihrer Umwelt interessiert“,

freut sich Wohlers.

„Es zeigt sich ein Umweltbewusstsein,

wie der NABU es

schon lange nicht mehr erlebt

hat. Umso erfreulicher,

liche Herausforderungen.

Die neugewonnene Zeit will

Klaus Mangels für ausgiebige

Angelaktionen an seinen

eigenen Fischteichen

nutzen und sich verstärkt

um die Aufzucht von Wasserbüffel

kümmern. Außerdem

kann er seine vielen politischen

Ämter zukünftig

intensiver ausfüllen. Er ist

seit 30 Jahren im Gemeinderat

Alfstedt tätig und gehört

schon 25 Jahre dem Samtgemeinderat

Geestequelle an.

Seine Ehefrau Sabine und

seine Söhne Thore und Ole

freuen sich, dass der angehende

Senior sich nun vermehrt

um sein „Federvieh“

kümmern kann.

Stellvertretend für alle landwirtschaftlichen

Betriebe

in Armstorf bedankte sich

Bürgermeister Heino Klintworth

bei dem Besamungstechniker

für seine geleistete

Arbeit. Er betonte, dass

immer eine vertrauensvolle

Zusammenarbeit stattfand

und lobte die Verlässlichkeit

des Alfstedters.

NABU-Infohotline steht parat

Beratung zu allen wichtigen Naturschutzthemen

dass mit dem Nachfragen

meistens auch der

Wunsch verbunden ist,

direkt praktisch für

den Naturschutz tätig

zu werden. Der NABU

versucht alle Interessierten

am Telefon oder

mit nachträglich versandtem

Informationsmaterial

dabei behilflich

zu sein“, garantiert

Wohlers. Wochentags

steht daher auch weiterhin

eine kompetente Beratung

in Fragen des Naturund

Umweltschutzes bereit:

Die „NABU-Infohotline“ ist

montags bis freitags jeweils

von 9 bis 16 Uhr unter der

Rufnummer (030) 284 984

6000 erreichbar.

Von Damen und

Frauenzimmern

CADENBERGE mor ∙ Der

Landfrauenverein „ An der

Oste ” lädt am Samstag, 29.

Januar, ab 9.30 Uhr zum

Frühstück im Marc5 in Cadenberge

ein. Nach dem

Frühstück wird Frank auf

dem Felde mit einem bebilderten

Vortrag „Von Damen

und Frauenzimmern“

unterhalten. Anmeldungen

bei Iris Brandt unter Telefon

(04771) 2505 bis zum 26.

Januar. Ein Kostenbeitrag

wird erhoben. Es gelten die

aktuellen Coronaregeln.

Blutspende im

Jugendzentrum

ARMSTORF mor ∙ Jede

Blutspende zählt und wird

dringend benötigt: Am

Donnerstag, 27. Januar,

findet im Jugendzentrum

Armstorf der erste Blutspendetermin

in diesem

Jahr in der Südbörde statt

und das DRK-Team lädt alle

Spendenwillige in der Zeit

von 16.30 bis 20 Uhr dazu

ein. Jeder der sich gesund

fühlt, einen Personalausweis

dabei hat und über 18

Jahre alt ist, kann an der

Blutspende teilnehmen. Es

gilt die 3-G-Regel, daher

sollte jeder Spender etwa

seinen Impfpass, ein Genesenen-Zertifikat

oder einen

tagesaktuellen Test mitbringen.

Vorschrift ist ebenfalls

eine FFP-2 Maske. Verzichten

müssen die Spender

eine Lunchtasche. Kinder

sollten zu Hause bleiben, da

sie an diesem Tag nicht betreut

werden können.

Tödlicher

Arbeitsunfall

OTTERNDORF re ∙ Am

Mittwochmorgen kam es

gegen 7.10 Uhr an der Baustelle

der

Hadelner

Kanalschleuse

in

Otterndorf zu einem tödlichen

Arbeitsunfall. Ein

53-jähriger Mann war hierbei

etwa 15 Meter in die

Tiefe gestürzt. Trotz sofort

eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen

verstarb der

Mann noch vor Ort. Seelsorger

kümmerten sich um die

Kollegen des Mannes. Die

Ermittlungen zur Ursache

dauern an.

Mit uns finden Sie Ihre

Anzeigen-Sonderthema

TOP-IMMOBILIE

bei dem Makler Ihres Vertrauens!


HERAUSFORDERUNG?

Marktplatz

15. Januar 2022 Gesucht – Gefunden in den WochenendVertretung

9

Wir sind ein modernes, innovatives Medienhaus, das sich mitten in einer

Transformation befindet. Sich ständig verändernde Märkte, der digitale Wandel,

neue Geschäftsmodelle fordern neugierige, aktive und dynamische Mitarbeiter.

MEDIA-SALES

MANAGER (m/w/d)

BUXTEHUDE re ∙ Wer

trennt sich schon gerne von

seinen lieb gewonnenen

zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Gewohnheiten? Teams gesucht. Aber Insektensterben,

Flutkatastrophen,

Ihre zukünftigen Herausforderungen:

» Verkauf von Print- und Onlineprodukten

Sie mitbringen: extrem trockene

Das sollten

» abgeschlossene Sommer betriebswirtschaftliche

oder Starkregenereignisse

Ausbildung treffen jeden mit und

» Akquise von Neukunden

oder kaufmännische

Berufserfahrung

» Betreuung von Bestandskunden

fordern uns alle zum Umdenken

zielorientiertes und Handeln Auftreten auf.

» sicheres und

» Einbindung bei der Entwicklung

und Verkaufen

neuer Verkaufsthemen

Von heute auf morgen können

wir die Welt zwar nicht

» große Leidenschaft für Beratung

Werde » eine leistungsorientierte Zusteller Bezahlung

in Hemmoor

und Verkauf

mit Fixum

retten, aber wir können tagtäglich

Entscheidungen und tref-

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen? » Verhandlungsgeschick

Dann komm zu uns!

Kommuni kationsstärke

fen, mit denen wir die Welt

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag » für selbstständige, den ein strukturierte kleines Stückchen und besser

machen und die Umwelt

ELBE WESER KURIER AM

effiziente Arbeitsweise

WOCHENENDE an der frischen

Luft und verfügst zusätz-

Das erwartet Sie bei uns:

weniger stark belasten, was

dann letzten Endes auch

lich über einen regelmäßigen

» Wir bieten Ihnen uns selbst spannende zugutekommt.

Aufgaben,

Nebenverdienst.

eine wertschätzende Unternehmenskultur

Die Strandkorbprofis aus

Dein Interesse ist geweckt?

und ein attraktives Arbeitsumfeld in

Buxtehude setzen sich bereits

seit können vielen Jahren für

einem jungen motivierten Team, das Sie

Dann werde Teil unseres großen

Teams und bewirb Dich

diese Ziele ein. So wird

zukünftig mitgestalten

per E-Mail an zustellung@

mittlerweile der Katalog

cuxonline.de oder direkt unter ELBE WESER

04721/585-178.

Richten Sie Ihre Bewerbung regional bitte auf an: FSC®-zertifi-

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Personalreferentin Mirja Gefers

EWa Vertrieb GmbH . Grodener Chaussee 34

Kaemmererplatz . 27472 Cuxhaven

2, 27472 Cuxhaven

Telefon: (04721) 585-312, E-Mail: jobs@cuxonline.de

Instagram Live-Talks

Berufsorientierung in der IHK

STADE re ∙ Ab sofort bietet

die Industrie- und Handelskammer

Stade für den Elbe-Weser-Raum

interessier-

Die CITIPOST

ist einer der größten

privaten Postdienstleister

in Norddeutschland.

ten Jugendlichen Instagram

Live-Talks als neues Format

an, um sich über die Möglichkeiten

der Ausbildung zu

informieren. Die Talks finden

immer montags um 16

Uhr auf der Instagram-Seite

der IHK Stade (@ihkstade)

Ab sofort frei:

• Am Kirchberg

• Brandenburger Weg

• Osteblick

• Pommernweg

• Suppenstieg

statt.

mann/-frau für Groß- und

Wir suchen m/w/d:

In den virtuellen Ausbildungsgesprächen

»Ab sofort berichten zur Verstärkung sowie unseres Fachinformatiker/-in

Teams,

Ausbilder und für die Auszubilden-

Stadt Cuxhaven, aus. in Vollzeit

Auszubildende bei der

Außenhandelsmanagement

de von Kurierfahrer

Unternehmen aus TSI Consumer Goods GmbH

der Elbe-Weser-Region über arbeiten mit Produkten, die

ihre Ausbildungsberufe, den sie letztlich im Supermarkt

typischen Arbeitsalltag, das in den Händen halten können.

Das macht und die Briefe Branche

Bewerbungsverfahren für oder

Zeitungen

die Erwartungen an einen und die Ausbildung besonders

erwarten: bunt und interessant.

Auszubildenden. Was wir Ob von auf Ihnen der

Couch, im Schulbus

»Zuverlässigkeit

oder zusammen

mit »Belastbarkeit Freunden - und inte-

Flexibilität an den Talks teilnehmen

und Sorgfalt

Unternehmen, die ebenfalls

ressierte Jugendliche »Sie sind ortskundig können und möchten, können sich jederzeit

bei der IHK Stade mel-

parallel ihre neugierig Fragen per auf Ihre Chat Heimat

stellen und so direkt mit dem den. Weitere Informationenbei

Meike dürfen: Voigtsberger unter

Unternehmen Was in Sie Kontakt von uns treten,

das im Talk »eine eigenverantwortliche zu Gast ist. (04141) und 524-246 oder E-Mai:

erwarten

Am 17. Januar abwechslungsreiche startet die Tätigkeit meike.voigtsberger@stade.

Talk reihe mit »ein einer Lastenfahrrad allgemei-

wird ihk.de. zur

Verfügung gestellt

»ein Freiexemplar der Cuxhavener Nachrichten

oder Niederelbe-Zeitung

»Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

»viel frische Luft mit Fitness-Potenzial

»ein tolles und motiviertes Team

»eine qualifizierte Einarbeitung

nen Auftaktveranstaltung.

Das Team Ausbildungsentwicklung

der IHK Stade stellt

mögliche Wege in die duale

Ausbildung vor und beantwortet

individuelle Fragen.

CUXLAND

Am 24. Januar wird die TSI

Consumer Goods GmbH

aus Zeven zu Gast sein, die

in der Lebensmittelindustrie

tätig ist. Das Unternehmen

bildet in den Berufen Kauf-

BREMERHAVEN re ∙ Ein

zum Dekorationsstück umgebautes

Fahrrad wollte

ein 36 Jahre alter Tatverdächtiger

am späten Mittwochabend

von einem Parzellengrundstück

in der

Blumenstraße stehlen. Das

blieb allerdings nicht unbeobachtet.

Der mutmaßliche

Dieb wurde festgenommen.

Gegen 22 Uhr fiel Polizisten

www.citipost-cuxland.de

auf, wie am Parzellengrundstück

plötzlich ein weißes

Fahrrad mit Blumenkörben

daran über einen Zaun

Interesse geweckt? Werden Sie jetzt ein Teil unseres Teams!

Bewerbungen ab sofort an die Hadler Zeitungsvertriebs gehoben GmbH, wurde und ein

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven oder gleich direkt bei Sabine Hurrell

unter Tel.: 04721 / 58 53 85 oder per E-Mail an zustellung@cuxonline.de

mannundpartner.de

Kleinanzeigen Ihrer Lokalzeitung

Landkreis Stade •Der Landrat

21677 Stade

www.landkreis-stade.de

Netto

Sie suchen eine berufliche Hol abVeränderung ?

Zur Erweiterung unseres Mitarbeiterteams EDEKA Tiedemann stellen wir

zum nächstmöglichen Termin zusätzlichein:

EDEKA Keil

einen qualifizierten

LEHRSTELLEN

Steuerfachangestellten

EDEKA Cohrt/Kliebisch

(m/w/d)

EDEKA Küver

und/ oder einen engagierten

Wir suchen zur Erweiterung unseres Teams

zum 01. August JYSK 2022 zusätzlich

Auszubildenden zum Steuerfachangestellten

einen engagierten (m/w/d) und Fressnapf qualifizierten

und/ oder Auszubildenden einen qualifizierten und zum engagierten

Steuerfachangestellten Finanzbuchhalter (m/w/d) (m/w/d)

Ihre Bewerbung Ihre Bewerbung mit den üblichen mit den Unterlagen üblichen Unterlagen

senden Sie bitte an

senden sie bitte an

Steuerberaterkanzlei

Udo Tiedemann

Steuerberater, Testamentsvollstrecker

Stellenmarkt

Fachberater für Unternehmensnachfolge

Stunden vormittags. Dazu

kommt noch Urlaubs und

Mobil 0172 / 1900372

Buxtehude

Beim Landkreis Stade Bußgeld ist eine Stelle und als

Disponent (m/w/d) ein Punkt

in der Feuerwehr-und

Strandkorbprofis engagieren Rettungsleitstelle

sich

Für mehr Nachhaltigkeit

Fahrraddieb

aufgeflogen

ziertem Papier gedruckt, die

Hölzer für die Strandkörbe

stammen aus nachhaltigem

Anbau und die Stoffe sind

schadstoffgeprüft

Öko-Tex® Standard 100.

Vor wenigen Tagen ging

nun eine 100 kW Photovoltaikanlage

auf dem Dach

der Produktionshalle in

Betrieb (Foto: Privat). Mit

dem selbst erzeugten, grünen

Strom wird ein Großteil

des Strombedarfs des

Unternehmens

Geschäftsführer Nils Gosebeck

(kl. Bild) will den Weg

zu mehr Nachhaltigkeit

konsequent weiterverfolgen

und hat bereits neue Pläne.

So werden etwa demnächst

Wallboxen auf dem Firmenparkplatz

installiert, an denen

Kunden ihre E-Autos

kostenlos aufladen können.

www.strandkorbprofi.de

(Entgeltgr. 9aTVöD/VKA)

CUXHAVEN re ∙ Bei Geschwindigkeitsmessungen

der Polizei Cuxhaven in

der Altenwalder Chaussee

in Höhe des Tierheims

wurden am Mittwoch vormittags

vier Verstöße festgestellt.

Höchster Verstoß:

vorwerfbar 99 km/h bei

erlaubten 70 km/h. Dieser

Fahrzeugführer hat mit

einem Bußgeld in Höhe von

150 Euro und einem Punkt

zu besetzen. Die Stelle steht unbefristet in Vollzeit

zur Verfügung.

Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil,

wenn Sie über eine abgeschlossene Ausbildung

als Rettungsassistent (m/w/d) oder als Notfallsanitäter

nach (m/w/d) verfügen. Mehrjährige berufliche

Erfahrungen in der Tätigkeit als Rettungsassistent

(m/w/d) oder als Notfallsanitäter (m/w/d) werden

vorausgesetzt. Das Engagement in einer Freiwilligen

Feuerwehr ist von Vorteil. Die Art der Tätigkeit

bedingt zielgerichtetes und strukturiertes Vorgehen,

auch in Stresssituationen. Vor diesem Hintergrund

sind ein hohes Maß an Belastbarkeit,

Organisationsfähigkeit

zu rechnen.

genauso unerlässlich wie

Einsatzbereitschaft und gute kommunikative

Fähigkeiten.

Der Dienst in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle

ist im 12-Stunden-Schichtdienst organisiert, der

durch Rufbereitschaftszeiten ergänzt wird. Die

Arbeit gedeckt. ist an einem Dienstplan ausgerichtet, der

regelmäßig Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste

beinhaltet.

Die vollständige Stellenausschreibung mit dem Anforderungsprofil

und weitere Informationen erhalten

Sie im Internet unter www.landkreis-stade.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen

Beilagen

wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis

zum 15.12.2021 an die nebenstehende Adresse

oder an bewerbung@landkreis-stade.de.

Heute in

ELBE WESER

Combi

Action

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

Gesamt oder in Teilen

Wohnerlebnis Steffens

Rossmann

Bening

Kaufhaus Stolz

Jawoll

Lidl

ALDI

Marktkauf

Edeka Holling

Wohnmobile

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44-3 61 60, www.wm-aw.de Fa.

Reinekestraße 29/ 29a 27472 Cuxhaven

Telefon 04721 36097 Telefax 04721 32925

Email: info@steuerberater-tiedemann.de

So manche Kariere nahm ihren Anfang im Stellenmarkt

der Lokalzeitung – warum nicht auch Ihre?

GESCHÄFTLICHES

IMMO

EIGENTUMSWOHNUNGEN

Wohnen, wo andere

Urlaub machen

in CuxhavenDöse

ELBE WESER

K U R I E R

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

aus gesundheitlichen Grün

Herausgeber und Verlag:

den bis Ende 12/2021 bzw.

EWa Verlag GmbH

Ende 01/2022 zu verkaufen:

Grodener Chaussee 34,

50 m zum 27472 Strand, Cuxhaven 3 Zi., Kü.,

Diele, Tel.: Bad, 04721/72 GästeWC, 15-0,

Abstellr., Fax: Keller, 04721/72 Tiefgarage,

15-45

E-Mail: ca. 7071 info@elbe-weser-kurier.de

m², Schwimmb.,

Sauna etc., sonnige Südlage,

Balkon, Geschäftsführer: 450.000, ¤

m. Michael Tiefgaragenstellplatz,

Fernandes Lomba

maklerfrei. Ralf Drossner Kann auch als

FeWo Redaktionsleitung:

vermietet werden.

Mobil Andreas 0172 / Oetjen 9116649

Medienmanager:

Manfred Schultz

KFZ

Druck:

Druckzentrum Nordsee GmbH

Druckauflage Mittwoch 65.850

Druckauflage Wochenende 52.055

Elbe Weser kurier

die Wochenzeitung ANKAUFfür den

nördlichen Landkreis Cuxhaven,

wird an alle erreichbaren Haushalte

Aktion: Wir kostenlos kaufen verteilt. Ihr Auto

Egal Falls Sie ob unsere Motorschaden, Zeitung nicht mehr Unfall erhalten

möchten, hohe km, bitten wir ohne Sie, Tüv

fahrzeug,

oder sonstige eine Mängel. E-Mail an

Mobil vertrieb@elbe-weser-kurier.de

0163 / 7940925

zu senden oder einen Aufkleber mit

dem Hinweis „Bitte keine kostenlosesn

Zeitungen“ Sofort am Briefkasten Bargeld! anzubringen.

mehr Infos:

Wir kaufen alle PKW, LKW, Busse, auch

werbung-im-briefkasten.de

Unfall, Stader Str. 65, 21745 Hemmoor,

(0163) Es gilt 7778469 die Preisliste oder Nr. (0 47 29 71) ab 1.11.2021. 8897335

Verkauf Alle auch Rechte im Kundenauftrag vorbehalten. möglich

Nachdruck nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung.

REISEMOBILE

Ankauf

ANKAUF

Suche Aufsitzmäher

auch defekt. 0152 / 22110661

¤ Pelzankauf!

Wir zahlen von 1005000 ¤ für

gut erhaltene Pelze. Ankauf v.

Puppen, Nähmaschinen, Bilder,

Porzellan, Tafelsilber, Münzen,

Schmuck aller Art. Wir freuen

uns auf Ihren Anruf. Seriöse

Abwicklung. Firma Klimkeit

Tel. 0471 / 30940881

Bares für Rares

Wandeln sie Ihre Pelze in Bar

geld um. Zahle Höchstpreise.

Ankauf von Perserteppichen,

Porzellan, Tafelsilber, Münzen,

Markenuhren, Zahngold,

Schmuck, Instrumente, Bronze,

Fotokameras etc. Seriöse Ab

wicklung. Tel. 04743 / 3709576

oder Mobil 0176 / 27058018

VERSCHIEDENES

Verschiedenes

Biete Gartenarbeiten

aller Art, Ast und Baumbe

schnitt mit Entsorgung, gün

stig. ☎ 0176 / 22642696

Kleine Anzeige – großer Erfolg

BEKANNTSCHAFTEN

Witwe, 76 J., leicht

gehbehindert su. aufgeschlosse

nen Herren. Kontaktaufnahme

unter CKSOZ55013

Werde Zusteller in Cuxhaven

Du möchtest dir zusätzliche Wünsche erfüllen?

Dann

Nebenverdienst

komm zu uns!

als Zusteller

m/w/d in HEMMOOR

Als Zusteller m/w/d bist du wöchentlich am Samstag für den

ELBE WESER KURIER AM

Sie möchten sich zusätzliche Wünsche erfüllen?

WOCHENENDE

Dann kommen Sie zu

an

uns!

der frischen

Als Zusteller/in

Luft und

für

verfügst

den ELBE

zusätzlich

über einen regelmäßigen

WESER KURIER AM WOCHENENDE

sind Sie wöchentlich am Samstag an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Nebenverdienst.

Dein Dieser Interesse Bezirk umfasst ist geweckt?

u. a. folgende Straßen:

Dann • An der werde HeideTeil unseres großen

• Fährstraße

Teams und bewirb Dich

• Hubertusweg

per • Schützenweg E-Mail an zustellung@

cuxonline.de • Strandbadwegoder direkt unter

Ihr 04721/585-178.

Interesse ist geweckt?

ELBE WESER

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams K und U R bewerben I E R Sie

Die Wochenzeitung für die Region am Wochenende

EWa sich Vertrieb per E-Mail GmbH an zustellung@cuxonline.de . Grodener Chaussee 34 oder . 27472 gleich Cuxhaven direkt

frei ab 15.01.2022

• Balsenstraße

• Segelckestraße

• Südersteinstraße

• Westerreihe

• Wetternstraße

Mann damit wegfahren

wollte. Aufgrund der mangelnden

Verkehrssicherheit

des Rades und der Dekoration

gestaltete sich das

als schwierig, so dass der

36-Jährige kurze Zeit später

von den Polizisten angehalten

wurde. Schnell räumte

der Tatverdächtige ein, das

Rad gestohlen zu haben. So

blieb der Beschuldigte zunächst

im Gewahrsam der

Polizei und die Gartendekoration

wurde dessen Besitzer

zurückgegeben.


16. 1001. 2022

Marktplatz 15. Januar KURIER 20221

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Unterstützung im Reinigungsteam (w/m/d)

für die Arbeitszeiten von 5:009:00 Uhr in Teilzeit oder auf 450 ¤Basis.

Outfit Sport & Freizeit GmbH

Brockeswalder Chaussee 113, Cuxhaven

0472131150

info@outfitcuxhaven.de

Wir suchen Verstärkung durch

Medizinische Fachangestellte

(w/m/div)

für mindestens 25 Wochenstunden.

Claus Bohlmann, FA für Allgemeinmedizin,

Papenstraße 45, 27472 Cuxhaven

Tel. 04721 / 23331 EMail praxis.bohlmann@tonline.de

Gestalte mit uns die Zukunft genussvoller Lebensmittel.

Bewirb Dich als

HR Business Partner (m/w/d)

Neben unserem Werk in Neuenkirchen (Dienstsitz) begleitest

und entwickelst du zwei weitere Standorte in Deutschland in

allen HR relevanten Themen (ca. 300 Mitarbeiter).

Wir bieten Dir u.a.:

Eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in der

Getränkeindustrie

Leistungsgerechte Vergütung

Weihnachts und Urlaubsgeld

Leistungsbonus

Pensionskasse / vermögenswirksame Leistungen

Du willst mehr Infos? Besuche uns unter:

www.doehler.com oder Tel.: 04751922010

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Döhler Neuenkirchen GmbH

Petra Frey

Dorfstraße 17

21763 Neuenkirchen

Die Gemeinde Wurster Nordsee

küste sucht zum 01.04.2022

zwei Mitarbeiter für den Bauhof (m/w/d)

im Rahmen einer zunächst auf 7 Monate (39 Stunden/Woche)

befristeten Tätigkeit. Das Aufgabengebiet umfasst im Wesent

lichen gärtnerische Tätigkeiten, wie Rabattenpflege usw.

Voraussetzungen sind Erfahrungen im Umgang mit Geräten

der Grünpflege, Besitz Führerscheinklasse B (alt 3), Teamfä

higkeit, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten,

Einsatzbereitschaft auch am Wochenende, Belastbarkeit und

Flexibilität.

Wir bieten Vergütung nach Entgeltgruppe 3 TVöD, Zusatzver

sorgung und für die Dauer der Beschäftigung die Teilnahme

am Firmenfitnessprogramm. Ihre Bewerbung richten Sie bitte

mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.01.2022 an die

Gemeinde Wurster Nordseeküste, Westerbüttel 13, 27639

Wurster Nordseeküste oder per Email an gemeinde@gwnk.de.

Die Samtgemeinde Hemmoor stellt

zum 01.03.2022

einen Fahrer (m/w/d) für den Großflächenmäher

auf dem Bauhof

unbefristet und in Vollzeit mit einer abgeschlossenen handwerk

lichen Ausbildung, bevorzugt als Garten und Landschaftsbauer/

in oder Gärtner/in,

und zum 01.04.2022

eine Saisonkraft (m/w/d) für den Bauhof

in Vollzeit zur Pflege der Grünflächen im Samtgemeindegebiet

ein.

Nähere Informationen zu der Stellenausschreibung erhalten Sie

unter www.samtgemeindehemmoor.de/Stellenangebote.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort eine/n

Zahnmed. Fachangestellte/n (ZFA)

(m/w/d) in Voll oder Teilzeit.

Ihre Bewerbung richten Sie – gerne als Mail – an:

Praxisgemeinschaft Dr. Christopher Heinrich Dr. Katharina Heinrich

Bei der Kirche 10 a 27476 Cuxhaven info@zahnaerzteheinrich.de

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Cuxhaven sucht für das Stadtgebiet

für den Mahlzeitendienst Essen auf Rädern ab sofort

Fahrer (m/w/d) 3 - 5 Tage/Woche, jeweils 9 - 13 Uhr, unbefristet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.paricux.de

Für Rückfragen steht Ihnen Antje Philipp unter Tel. 04721 5793-72

zur Verfügung.

Paritätischer Cuxhaven, Kirchenpauerstr. 1, 27472 Cuxhaven

Nebenverdienst als

Tageszeitungszusteller m/w/d

in HEMMOOR frei ab 1.3.2022

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“

Als Zusteller/in für die NIEDERELBE ZEITUNG und Briefsendungen

sind Sie frühmorgens an der frischen Luft unterwegs.

Sie verfügen damit ganz nebenbei über einen regelmäßigen

Zusatzverdienst.

Dieser Bezirk umfasst u. a. folgende Straßen:

Bahnhofstraße

Hoher Weg

Mühlenbergstraße

Ziegelkamper Weg

Zur Post

Was wir von Ihnen erwarten:

Zuverlässigkeit und Sorgfalt

Belastbarkeit und Flexibilität

Sie sind ortskundig und neugierig auf Ihre Heimat

Was Sie von uns erwarten dürfen:

einen attraktiven Nebenverdienst bei

leistungsgerechter Entlohnung

ein sicheres Arbeitsverhältnis

Arbeitshilfsmittel werden von uns gestellt

Zustellbezirke ganz in Ihrer Nähe

ein Freiexemplar der NiederelbeZeitung

viel frische Luft mit FitnessPotenzial

ein tolles und motiviertes Team

eine qualifizierte Einarbeitung

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann werden Sie Teil unseres großen Teams und bewerben Sie

sich per EMail an zustellung@cuxonline.de oder direkt

telefonisch unter 04721/585142 bei Sarah Gersonde.

Hadler Zeitungsvertriebs GmbH

Neue Industriestraße 14

27472 Cuxhaven

Die Gemeinde Wurster Nordseeküste

sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt

einen engagierten Hausmeister (m/w/d)

für die Grundschule Nordholz

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.gwnk.de/veroeffentlichungen/stellenausschrei

bungen

Älteres Ehepaar sucht

nette/n Raumpfleger/in (m/w/d)

für ihre schöne Wohnung (Cux.Lotenseviertel),

2 x wtl. á 3,5 Std. Tel. 04721/38835 oder 37276

Die Samtgemeinde Land Hadeln sucht zum nächstmöglichen

Zeitpunkt eine qualifizierte Kraft zur Verstärkung im Bereich

Sachbearbeitung

von Miet und Pachtangelegenheiten

im Fachbereich 3.2 – Liegenschaften und Gebäudemanage

ment unbefristet in Vollzeit. Die Eingruppierung erfolgt in der

Entgeltgruppe 6 TVöDVKA.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite

www.samtgemeindelandhadeln.de/stellenangebote sowie auf

Facebook. Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den

üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28. Januar 2022

an die Samtgemeinde Land Hadeln, Fachbereich 1 Zentrale

Dienste , Marktstraße 21, 21762 Otterndorf. Bewerbungen per

EMail sind ausgeschlossen.

Pferdekenner/Stallhilfe

nach Otterndorf gesucht. Wir

suchen auf 450, ¤Basis tat

kräftige Unterstützung bei

der Fütterung unserer Pferde,

allgemeinen Stallarbeiten,

ggf. beim Longieren. Kennt

nisse und Erfahrungen im

Umgang mit Pferden sind

Voraussetzung. Bei Eignung

Übernahme weiterer Aufga

ben möglich. Bitte melden

unter Mobil 0171 / 5204978

Su. zuverl. Reinigungskr.

(m/w/d) für FeWo in Sahlen

burg. 15, ¤/Std. VB.

Mobil 0172 / 4344332

Hotel in Döse

sucht im Bereich Reinigung,

Gästebetreuung und Früh

stücksservic zuverlässiges Per

sonal m/w/d. Minijob & Teil

zeit, vorwiegend vormittags.

bewerbung@hotelkleineper

le.de

Kleine Anzeige – großer Erfolg

AUSHILFSKRAFT

(m/w/d)

im Gartenbaubetrieb,

23 mal wöchentl., gesucht.

Gerne Frührentner mit Führer

schein und Spaß an der Arbeit.

Tel. 01522 9423122

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab März 2022

Koch/Köchin (m/w/d)

Arbeitszeiten von 8 – 14.30 Uhr (30 Std./Woche)

Mitarbeiter/in als Küchenhilfe (m/w/d)

Arbeitszeiten von 9 – 14 Uhr (20 Std./Woche)

Reinigungskraft (m/w/d)

für vormittags an 2 – 3 Tagen/Woche (450EuroBasis)

Haus “Stella Maris”

Familienferien und Seminarhaus

OskarvonBrockStr. 16, 27476 Cux.Sahlenb.

Tel. 04721 / 39300 * info@stellamarisfftw.de

Wir suchen in Vollzeit oder Teilzeit nachmittags eine/n

Servicemitarbeiter (m/w/d) für die

Kundenannahme.

Sie sind freundlich, teamfähig und flexibel?

Dann passen Sie zu uns!

Wir bieten ein nettes Team und attraktive Bezahlung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

LEHRSTELLEN

Regelm. Zusatzverdienst?

Freie Minijobs in Cux/Hadeln auf

www.zustellercux.de

Zuverl. Reinigungskraft

(m/w/d) für FeWo in Cuxha

venDuhnen gesucht. Alles

ebenerdig, kein Teppichboden.

Mobil 0157 / 71348648

Nebenjob gesucht?

Freie Minijobs in Cux/Hadeln auf

www.zustellercux.de

KFZPrüfstelle Cuxhaven GmbH

HumphryDavyStr. 54

27472 Cuxhaven

Email: info@kfzpruefstelle.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Auszubildende/n (m/w/d) zur/zum

Zahnmed. Fachangestellte/n (ZFA)

Ihre Bewerbung richten Sie – gerne als Mail – an:

Praxisgemeinschaft Dr. Christopher Heinrich Dr. Katharina Heinrich

Bei der Kirche 10 a 27476 Cuxhaven info@zahnaerzteheinrich.de


Marktplatz

215. KURIER Januar 2022

16. 01. 2022

11

MARKTPLATZ

STELLENANGEBOTE

Wir suchen eine/n freundliche/n

und kompetente/n

Mitarbeiter/in (m/w/d)

zur Festanstellung

in Vollzeit.

Zum Aufgabenfeld gehören

Installation, Wartung und Repara

tur von Kälte und Klimaanlagen

sowie die Reparatur von Elektro

geräten im Haushalts und

Gewerbebereich.

Wir bieten eine gründliche

Einarbeitung und Teilnahme an

überbetrieblichen Lehrgängen.

Firmenwagen

37 StundenWoche

30 Tage Urlaub

Weihnachtsgeld

Sie sollten mitbringen:

Ausbildung als

Elektroinstallateur

Führerschein Kl. B (alt: 3)

erforderlich

Freundlicher Umgang mit

Kunden

selbstständige Arbeitsweise

Wenn Sie Lust haben in einem

freundlichen und kompetenten

Team zu arbeiten, melden Sie

sich gerne telefonisch oder per

EMail.

&

Wittig

KältetechnikG mbH

Neue Industriestraße 24

27472 Cuxhaven

04721/599900

info@wieandtwittig.de

Für unsere neue Einrichtung in Nordholz

suchen wir ab dem 01.08.2022 pädagogisches Personal

Erzieher, Sozialassistenten oder

Heilerziehungspfleger m/w/d

in Teilzeit mit 33,75 Std./Woche.

Der Einsatz erfolgt im Kindergarten.

Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Wesermünde e.V.

Zum Feldkamp 9, 27619 Schiffdorf

Seit 1887

Traditionsreiches Raumausstattungsunternehmen in Cuxhaven

sucht zu sofort

Buchhalter/in mit Organisationstalent (Teilzeit)

Nähere Informationen unter www.wohltmanncuxhaven.de

Zum 1.8.22 bieten wir wieder einen Ausbildungsplatz zum/zur

Raumaustatter/in. Auch hierfür freuen wir uns über Bewerbungen.

Inhaber: Marcel Schäfer

Schillerstr. 2022, 27472 Cuxhaven

Tel: 047 21 37251

Lamstedter Blumendiele

Schützenstr. 3, 21769 Lamstedt

Zur Verstärkung unseres Teams

suchen wir zum Frühjahr einen

Florist (m/w/d)

sowie einen

Gärtner (m/w/d)

auf 450¤Basis

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Telefon 0173498 13 00

email: bianca.elmer@gmx.de

Wünsche selbst erfüllen?

Freie Minijobs in Cux/Hadeln auf

www.zustellercux.de

Wir suchen

zum 15.04.2022

Servicekraft m/w/d

Beikoch m/w/d

gern mit Erfahrung in

Festanstellung.

Arbeitszeit von 11 bis 16 Uhr

oder 16 bis 21 Uhr.

Überdurchschnittliche Bezahlung.

RESTAURANT CAFÉ

Deichkieker

Otterndorf

Telefon (0 47 51) 9998344

In unserem Verband ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Juristen/Kreisgeschäftsführers (m/w/d)

in Vollzeit mit wöchentlich 40 Stunden für die Kreisgeschäftsstelle Cuxhaven

neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die persönliche Beratung der Mitglieder in allen

sozialrechtlichen Angelegenheiten, die schriftliche Bearbeitung von Antrags,

Widerspruchs und Klageverfahren nach dem SGG sowie die Unterstützung der

Kreis/Ortsverbandsvorstände in organisatorischen und öffentlichkeitswirksa

men Maßnahmen.

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

Juristische Ausbildung

Interesse am Sozialrecht

Flexibilität in der Arbeitszeit

Belastbarkeit und Kundenorientierung

Eigener Pkw

Sichere MS OfficeKenntnisse

Wir bieten Ihnen ein freundliches Team, eine wertschätzende Unternehmens

kultur sowie eine betriebliche Altersversorgung.

Bewerber/innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bei der

Einstellung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vergütung erfolgt nach der Gehaltsrichtlinie des Sozialverbandes VdK Nds.

Bremen e. V.

Bewerbungen werden bevorzugt per EMail erbeten an: battermann@vdk.de

oder an den Sozialverband VdK NiedersachsenBremen e. V., Personalabtei

lung, Nikolausstraße 11, 26135 Oldenburg.

So manche Kariere nahm ihren Anfang im Stellenmarkt

– warum nicht auch Ihre?

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!