FOCUS 04_2022 Vorschau

FOCUS.Magazin

AUSGABE 4

22. Januar 2022

WIRTSCHAFT

Venture

Capital wird

weiblich

WISSEN

Auf der Suche

nach der Seele

Grönlands

DIE CDU

UNTER MERZ

WAS IST

HEUTE

KONSERVATIV?

Eine Partei auf

Selbstfindung

Ein Essay von

Pulitzer-Preisträger

Thomas L. Friedman

DER EISKALTE KRIEGER

Wie Wladimir Putin den Westen erpresst

und einen Überfall auf die Ukraine einkalkuliert


Alle FOCUS-Titel. Digital. Jederzeit.

Einfach und schnell. Im FOCUS E-Paper Shop.

Jetzt

E-Paper

lesen!

focus-shop.de


Seite 4

Seite 6

EDITORIAL

Soll Deutschland Waffen

an die Ukraine liefern?

Von Robert Schneider, Chefredakteur

Foto: Peter Rigaud/FOCUS-Magazin, ddp images

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

als Annalena Baerbock vor wenigen

Wochen Außenministerin wurde, gab es

in meinem Freundeskreis nicht wenige,

die prophezeiten: Das packt die Grünen-

Chefin nicht. Ein Sergej Lawrow verspeist

die doch zum Frühstück …

In dieser Woche war Annalena

Baerbock zum Mittagessen in Moskau.

Und: Durchaus unerschrocken

und mit frischem Mut hat sich unsere

neue Außenministerin in den Konflikt

zwischen Russland und der Ukraine,

zwischen Russland und dem Westen

begeben. Vom kalten Vollstrecker der

imperialistischen Machtpolitik Russlands,

Außenminister Sergej Lawrow,

ließ sie sich in Moskau den Schneid

jedenfalls nicht abkaufen.

Im Gegensatz zu Heiko Maas und

vielen SPD-Politikern – seit Gerhard

Schröder denkt der Kreml ohnehin die

SPD in der Tasche zu haben – trat Annalena

Baerbock selbstbewusst auf und

sprach Klartext zum Truppenaufmarsch

Russlands an der ukrainischen Grenze.

Ihr intellektuell und politisch schwacher

Moment war tags zuvor in Kiew, als

sie ihren ukrainischen Kollegen Dmytro

Kuleba belehrte, dass die restriktive

Waffenexportpolitik Deutschlands „in

unserer Geschichte begründet“ sei,

also in der Verantwortung Deutschlands

für den Zweiten Weltkrieg. Diese

Argumentation der bundesdeutschen

Außenpolitik ist seit Jahrzehnten wohlbekannt,

aber stimmt sie auch?

Historisch kann man da Zweifel

hegen. Nur ein Beispiel: Ohne die massiven

Material- und Waffenlieferungen

der USA an Churchills Großbritannien

und Stalins Sowjetunion und ohne den

späteren Kriegseintritt der USA wäre

der Zweite Weltkrieg sehr anders verlaufen.

Oder nehmen wir den Kosovokrieg:

1999 führte die Nato

unter amerikanischer Führung

einen Luftkrieg gegen das

Regime des jugoslawischen

Diese Woche in Moskau Annalena Baerbock

trifft Außenminister-Legende Sergej Lawrow

Jetzt jede Woche im Heft

Das Plus im FOCUS-

Abonnement

Dem FOCUS liegt jetzt in jeder

Ausgabe der „Hauptstadtbrief“

kostenlos bei. Lesen Sie darin

noch mehr Analysen zur aktuellen

Politik und sichern Sie sich unser

exklusives Angebot für Sie:

Erhalten Sie 26 Ausgaben für 127,40 Euro,

zusätzlich einen 80-Euro-Verrechnungsscheck

als Dankeschön.

Bestellen Sie einfach auf

www.focus-abo.de/editorial

das Angebot und Sie erhalten den FOCUS innerhalb

von zwei Wochen pünktlich und portofrei nach

Hause geliefert. Wenn Sie den FOCUS nach den

26 Ausgaben wieder im Handel kaufen

möchten, genügt ein Anruf und das Abo

ist beendet.

* Inkl. MwSt. und Versand. Sie haben ein gesetzliches

Widerrufsrecht.

ECKENDENKER

Günter Bannas über

Olaf Scholz‘

Pandemie-Taktik

DER HAUPTSTADTBRIEF

EXKLUSIV

FÜR

FOCUS

ABONNENTEN

Herausgegeben von Ulrich Deppendorf und Ursula Münch

Präsidenten Slobodan Milosevic. Es war

der erste Kampfeinsatz der Bundeswehr

überhaupt, politisch verantwortet von

einer rot-grünen Bundesregierung mit

dem grünen Außenminister Joschka

Fischer. Und es war der Bruch mit der

bis dahin geltenden Doktrin militärischer

Enthaltsamkeit der Bundesrepublik

wegen „unserer Geschichte“.

Die Frage lautet also: Ist es moralischer,

der Ukraine Panzerabwehrsysteme

zu liefern, wie die Briten es tun,

oder ist es moralischer, dem von einem

übermächtigen, despotischen Nachbarn

bedrängten Land Defensiv-Waffen

zu verweigern? Ich weiß es nicht,

aber ich bin ja auch nur ein Journalist

und kein Außenminister.

Annalena Baerbock will eine „wertegeleitete

Außenpolitik“ etablieren.

Dann sollte sie nicht hinter die Politik

ihres Parteifreunds Joschka Fischer

zurückfallen. Wer Demokratie, Selbstbestimmung

der Völker und Menschenrechte

zum obersten Maßstab

der eigenen Politik macht, darf

TELEGRAFENMASTEN

Sabine Leutheusser-

Scharrenberger über

den Hass im Netz

Die Koalitions-

Connaisseurin *

Was Regieren bei unübersichtlichen

Machtverhältnissen im Bundesrat

so schwierig macht

Von Ursula Münch | Seite 2

22. Januar 2022 | #11

vor unbequemen Entscheidungen

nicht zurückschrecken. Ich

denke, vor allem dazu verpflichtet

uns die deutsche Geschichte

des vergangenen Jahrhunderts.

Das Recht auf Selbstbestimmung

sollte im Übrigen auch

das entscheidende Argument

sein, wenn es hierzulande um

Verständnis für Putins Propaganda

geht, der Westen sei seit 1989 zu

nah an die russische Grenze gerückt.

Wenn sich souveräne Nachbarstaaten

von Moskau entfernen, hat das vor

allem etwas mit Moskau zu tun und

nicht mit dem Westen.

Herzlich Ihr

Mit dem QR-Code können Sie auf die Abo-Seite gelangen

FOCUS 4/2022 3


Aufsteigen

Katja Ruhnke und

Conny Hörl suchen

Geschäftsideen,

die die Welt

verbessern

Seite 50

Aufbauen

Wie Friedrich

Merz die Union

zurück zu

alter Stärke

führen will

Seite 34

Aufbäumen

Spektakuläre Jagdszenen

in Grönlands bedrohter

Eislandschaft

Seite 62

Aufbrechen

Elon Musks Teslas

sollen künftig

unter der Stadt

fahren – ein abgefahrener

Plan

Seite 56

Auftischen

Vom Arlberg

auf den

Gästeteller:

Steinbockragout

im

„Fuxbau“

Seite 90

Auffrischen André Butzer revolutioniert die Kunstszene Seite 74

4 FOCUS 4/2022


INHALT NR. 4 | 22. JANUAR 2022

Titelthema

59 Lobbyistin der Generation Y

Mit 26 übernahm Denise Schurzmann

den Betrieb des Vaters. Was sie als

Jungunternehmerin von der Politik will

60 Geldmarkt

Der Mix macht’s: Wie Anleger in unsicheren

Zeiten ihr Depot klug aufstellen

Kultur

74 Der Aus-Butzer

Wild, bunt und manchmal schrecklich:

Mit Comic-Formaten hat sich der

Stuttgarter André Butzer an die Spitze

der Kunstwelt gemalt. Im Interview

erklärt er sein Erfolgsrezept

Titel: Getty Images, dpa (4), Shutterstock/Composing FOCUS Magazin

Fotos: Henning Kretschmer/Agentur Focus, Carsten Egevang, Philipp Horak, Mario Sorrenti/Dominorecord, André Butzer/TASCHEN

22 Der neue, eiskalte Krieg

Russlands Drohgebärden und die Frage, wie

sich Putin in die Schranken weisen lässt

29 Haltung zeigen!

Christoph Heusgen, designierter Chef

der Münchner Sicherheitskonferenz,

will auch die Bewaffnung der Ukraine nicht

ausschließen

30 Das Prinzip „Herrsche oder stirb“

Der amerikanische Außenpolitik-Experte

Thomas L. Friedman über Putins Machtgier

Politik

34 Wo geht’s lang?

Die CDU hat einen neuen Vorsitzenden,

aber noch lange keine neue Richtung

41 „Merz muss die CDU einen“

Was an Ihnen ist konservativ? Fragen an

KlimaUnion-Gründerin Wiebke Winter

44 Nur Mut, Männer!

Silvana Koch-Mehrin fordert von den

Liberalen, endlich der Quote zuzustimmen

45 Wahl digital

Politik in den sozialen Medien

46 Der Windmühlen-Kampf

Patrick Graichen ist Robert Habecks

Staatssekretär für die Energiewende

48 Feindliche Übernahme

Folgt eine Frau auf Boris Johnson? Außenministerin

Liz Truss hätte das Zeug dazu

Wirtschaft

50 Das Geld der Frauen und die Macht

Investorinnen mischen die Gründerszene

auf und fordern mehr Diversität ein

56 Elon Musk schaut in die Röhre

Mit Tunneln wollte der Tesla-Chef

den Stadtverkehr revolutionieren

Wissen

62 Eisbär als Beute

Die spektakulären Aufnahmen des

dänischen Fotografen Carsten Egevang

dokumentieren die archaische

Jagdkultur der Inuit auf Grönland

68 Hilfe vom digitalen Zwilling

Mit KI erleichtern Mediziner in Dresden

die Therapie der Multiplen Sklerose

71 Bedrohung aus dem All

Better Look Up! Im Juli 2023 könnte uns

ein Asteroid gefährlich nahe kommen

Aufhübschen

Cat Power

nimmt Cover-

Versionen auf,

die um vieles

schöner sind als

die Originale

Seite 82

80 In die weite Welt hinaus

Erdmännchen auf Expedition, Kälber ohne

Aufsicht und das fabelhafte Leben des

Bastian Schweinsteiger: die Tipps der Woche

82 Deine Lieder, meine Lieder

Die Amerikanerin Cat Power macht mit

Schwermut und Empathie aus den

Songs anderer tiefgründige Pop-Perlen

84 Wie begegnet man Kriegstreibern?

Christian Schwochow und Jeremy Irons

erzählen in „München“ von Chamberlains

Abkommen mit Hitler. Ein Lehrstück

für die aktuelle Krisenlage in der Ukraine?

Leben

90 Eine Gourmetreise an den Arlberg

Drei besondere Restaurants machen

das Skigebiet um Lech und Zürs zu einem

Sehnsuchtsort für Genießer

95 Löffelweise Geborgenheit

Unser Food-Kolumnist Yotam Ottolenghi

wärmt sich mit Spinatsuppe auf

96 Der Deutschland-Achter

Trotz aller Debatten fiebern

die Sportler Olympia in Peking entgegen.

Wir stellen acht aussichtsreiche Deutsche

vor. Mögen die Spiele endlich beginnen!

99 Generation Kombi

Für alle, die es sehr, sehr eilig haben, in den

Familienurlaub zu kommen: Der neue

VW Golf R Variant transportiert mit Rasanz

3 Editorial

6 Kolumne von

Jan Fleischhauer

9 Nachrichten

10 Fotos der Woche

16 Grafik der Woche

Insulin

18 Menschen

70 Wir müssen reden

79 Buch & Welt

Rubriken

79 Bestseller

81 Salon

100 Die Einflussreichen

102 Leserbriefe

103 Impressum

104 Nachrufe

104 Servicenummern

106 Tagebuch

Titelthemen sind rot markiert

FOCUS 4/2022 5


TITEL

Das Spiel

mit Krieg und

Frieden

Der russische Präsident Wladimir Putin

provoziert mit dem Aufmarsch seiner Truppen

an der ukrainischen Grenze die gefährlichste

Krise seit Jahren. Doch welche Optionen

bleiben dem Westen eigentlich, um den Herrn

des Kreml zu stoppen?

TEXT VON GUDRUN DOMETEIT, JAN-PHILIPP HEIN, TIM HOLZAPFEL,

MARKUS KRISCHER, MARCEL WOLLSCHEID UND MARGOT ZESLAWSKI

Die Novizin

Gleich die erste Mission

von Außenministerin

Annalena Baerbock ist

extrem heikel

22 FOCUS 4/2022


Der Profi

Seit fast 18 Jahren

ist Sergej Lawrow

russischer

Außenminister

Foto: Russian Foreign Ministry Press Service/AP

Bitte hier entlang!

Während ihres Besuchs in

Moskau fand Annalena

Baerbock klare Worte gegen die

russischen Provokationen.

Doch ihr Amtskollege Lawrow

zeigte sich unbeeindruckt

23


WISSEN

„Ich will zeigen, wie die

Menschen Grönlands leben

und wie sehr ihre Kultur

bedroht ist“ Carsten Egevang

62


MENSCH & NATUR

Jäger der Arktis

Sie leben in einer unwirtlichen, bizarr schönen

Welt, und sie töten darin Wale, Robben und

auch Eisbären. Der Fotograf Carsten Egevang

begleitet Grönlands Inuit auf ihren Streifzügen

– solange sie noch möglich sind

TEXT VON BERND HAUSER FOTOS VON CARSTEN EGEVANG

Archaische Technik Grönlands

Jagdgesetz schreibt vor, dass Walrösser

zuerst von Harpunen getroffen sein

müssen, bevor die Jäger sie mit ihren

Gewehren erschießen dürfen. Verwundete

Tiere könnten sonst abtauchen.

Der Wurf auf diesem Foto dient aber

der Wissenschaft: Dem Walross soll

ein Satellitensender anhaften

FOCUS 4/2022 63


LEBEN

Der Arlberg ruft

Es weht ein frischer Wind in Österreichs Alpen –

kulinarisch betrachtet. Und dazu tragen drei Restaurants

auf der Westseite des Arlbergs bei, der „Fuxbau“,

das „Klösterle“ und die „Rote Wand“, die für

brennende Leidenschaft fürs Kochen und für

kompromisslose Qualität bei den Produkten stehen

TEXT VON

JÜRGEN SCHMÜCKING

FOTOS VON

PHILIPP HORAK

Tradition

Das Skigebiet in Zürs ist

eines der ältesten

Österreichs: Im Winter 1936/37

eröffnete hier der erste

Schlepplift des Landes

90

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine