POPSCENE Februar 02/22

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin

02

22

ACHT EIMER

HÜHNERHERZEN

VON NYLON-PUNK BIS POWERVIOLENCE FOLK

PAULS JETS

"JETS" JOVIALES JAZZFEST

NINA SCHOPKA

ÜBER IHRE BEZIEHUNG ZU HUNDEN

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN | POPSCENE.CLUB


ICH GEHE ZU

SUMMACOM

DOMINIQUE

EX-Industriemitarbeiter:

Schweißt nicht nur sein

Team zusammen.

ALLE INFOS UND

ONLINE BEWERBEN UNTER:

SUMMACOM.DE/JOBS

#SUMMACOMMUNITY –

Wir leben Wertschätzung, Vielfalt,

Respekt und Zusammenhalt


Lieber Bruder Valentin,

der Liebesmonat Februar ist da. Dank dir bekommt

man Blumen und Pralinen geschenkt.

Vielleicht manchmal auch coolere Geschenke.

Eventuell wird man auch zum Essen eingeladen

oder macht einen kleinen Ausflug außer der Reihe.

In jedem Fall sollte man aber der geliebten Person

zeigen, dass man sie halt lieb hat. Sollte man sowieso.

Immer. Aber dieser besondere Tag erinnert

halt nochmal daran. Das ist nichts Schlechtes. An

Weihnachten denken wir ja auch ausnahmsweise

an Jesus. Ich werde am 14. Fabruar mit der Renovierung

meiner Wohnung beginnen. Nochmal

alles schick machen. Ein bisschen Liebe für mich

selbst. Tut auch mal gut. Wie auch ein Tapetenwechsel.

Hab euch lieb

Markus Brixius

04 TITEL

Acht Eimer Hühnerherzen

Paul Jets

Nina Schopka

14 TRAVELS

Zillertal

18 GENUSS

Gaumenfreuden

20 KARMA

Leben, Lust, Queer

30 JOBS

Arbeiten, Lernen, Studieren

32 LESELUST

Alles aus der Welt der Bücher

28 TIPPS

Musik, Filme, Serien

36 TERMINE

Kultur und Veranstaltungen

50 FIN

Comic & Impressum

3

EDITORIAL


Video im

E-Paper

ACHT EIMER

HÜHNERHERZEN

STRAIGHT OUTTA BERLIN

4

TITEL


Acht Eimer Hühnerherzen. Das Kreuzberger

Trio mit dem markanten Namen erfreut

sich bereits seit der Bandgründung 2018

großer Beliebtheit über Punkrockkreise hinaus.

Unverkrampft setzen Apocalypse Vega

(Gesang, Gitarre) AV, Herr Bottrop (Bass,

Gesang) HB und Bene Diktator (Schlagzeug,

Gesang) BD ihren erfolgversprechenden Mix

aus Deutschpunk, Deutschrock und NDW

jetzt auf ihrer dritten CD-Veröffentlichung

„musik“ konsequent fort. Da lohnt sich der

amüsante Blick hinter die Kulissen der AEH,

die immer für eine Besonderheit gut sind.

Katze aus dem Sack: Dem neuen Album liegt

in der Special Edition (Family und Orange)

als Besonderheit ein Tagebuch bei.

Nicht jeder/nicht jedem dürften Acht Eimer

Hühnerherzen ein Begriff sein. Zur Klärung:

Wie seid ihr auf so einen ausgefallenen

Bandnamen gekommen?

AV: Es gab einfach keinen Plan B.

BD: Der Name ist eigentlich gar nicht so ausgefallen,

wenn man bedenkt was Menschen

(und Tiere) sonst noch so alles essen.

HB: Ein profaner, trauriger und irgendwie

existenzialistischer Name: "Acht Eimer Hühnerherzen“

- das sind die zu Katzen- und Hundefutter

bestimmten letzten Überreste von

mindestens 6000 jungen Vögeln, die nie in

ihrem Leben geflogen sind oder das Sonnenlicht

gesehen haben.

Herr Bottrop, kannst Du mir eingangs bitte

fünf Titel (mit Band oder Interpret/Interpretin)

nennen, die Dich als Künstler im

Laufe Deiner Karriere musikalisch inspiriert

haben?

HB: Hüsker Dü mit “Pink turns Blue”, die Rolling

Stones mit “Paint it Black”, die Sex Pistols

mit “Holidays in the Sun”, Toots and the Maytalls

mit “Funky Kingston” und Joy Division mit

“Shadowplay”.

Wer von euch spielt außer bei AEH noch bei

einer anderen Band?

BD: Benedikt Gramm & Band.

HB: Terrorgruppe.

5

Inwiefern unterscheidet sich das aktuelle

Album „musik“ von den beiden Vorgängern

„s/t“ und „album“?

AV: Lauter, schneller, breiter!

HB: Wir haben mehr Zeit gehabt für die Recordings,

sechs Tage anstatt zwei Tage.

BD: Es sind andere Lieder drauf.

HB: Ganz neue Lieder sogar.

Wie kam es zur neuen Zusammenarbeit mit

Kidnap Music aus St. Wendel? Ihr befindet

euch da ja unter anderem neben The Baboon

Show in namhafter Gesellschaft.

HB: Pascow!!! Diese Band Pascow hat da so

einen Sänger. Alex. Der kam immer an zu den

Konzerten. Auch hinter die Bühne. Der hat immer

nachgefragt und sich erkundigt. Und uns

erzählt, dass er da so ein Label hat.

BD: So ähnlich war das, ja.

AV: Danke an Pascow!

Ihr habt immer wieder vielbeachtete Videos

gedreht, siehe 2018 „Eisenhüttenstadt“.

Zuletzt „Strasse der Gewalt“ und „Farben“.

Sind die Clips wichtiger Bestandteil des

AEH-Gesamtkonzepts?

AV: Wir haben kein Gesamtkonzept. Jeder darf

mal BestimmerIn sein!

BD: Videos gehören ja eigentlich zum Konzept

fast jeder Band. Die Machart der Videos gehört

aber schon irgendwie zu uns.

HB: Wir nehmen uns viel Zeit beim Planen, aber

der eigentliche Dreh dauert dann immer nur

drei bis vier Stunden. Meistens vernachlässigen

wir die Konventionen von Musikvideoclip-Herstellung

- Licht, Ausleuchtung, Stative, Perspektive...

alles ohne Bedeutung. Mehr so semi-dokumentarisch

und improvisiert.

Die Legalisierung von Cannabis soll unter

der neuen Ampel-Regierung Wirklichkeit in

Deutschland werden. Chance oder Katastrophe?

BD: Vollkommen in Ordnung und überfällig.

HB. Für die armen verfolgten Menschen im Bundesland

Bayern sicher die letzte Rettung.

TITEL


Wann und warum hattet ihr zum letzten Mal

Ärger mit der Polizei?

BD: Weiß ich nicht mehr. In meiner Jugend habe

ich gelernt, wie ich denen am besten aus dem

Weg gehe und es funktioniert.

AV: Habe ich ständig! Meistens im Zusammenhang

mit Autos, also Fahrzeug- und Fahrerinnenkontrollen,

Spiegel abfahren, zu schnell

fahren, zu langsam fahren, ohne TÜV fahren,

andere Autos anfahren, falsch parken...

HB: ...unschuldige Verkehrsinseln überrollen...

Wie sieht ein perfekter Tag für euch aus?

BD: Keine Ahnung.

HB: Sowas gibt es nicht.

AV: Auf jeden Fall nicht so wie heute.

Auf welcher Bühne sollte man unbedingt mal

gespielt haben?

BD: Gibt viele schönen Bühnen und „die Eine“

6

könnte ich jetzt nicht festmachen.

AV: Vielleicht im Schokoladen Berlin-Mitte?

HB: Ja! Kleine Bühne - aber immer ein wunderbarer

Sound! Schokoladen!

Text: Frank Keil | Bilder: B. Jubin

Studio 30, Saarbrücken

13. Apr // 20.00

Kreativfabrik, Wiesbaden

20. Apr // 20.00

The Great Räng Teng Teng, Freiburg

23. Apr// 20.00

achteimerhuehnerherzen.de

TITEL


ZUKUNFT IST DAS,

WAS WIR DARAUS

MACHEN

WILLKOMMEN IM

MEDIENUNIVERSUM

AGENTUR

Mediaberatung, Ambient Media,

OoH, digitale Konzepte

KREATIVLEISTUNGEN

Mediengestaltung, Webdesign

FILM

Videoproduktionen, 360°,

Streaming

MEDIENVERTRIEB PRINT

Postkarten, Broschüren, Flyer,

Magazine, Sampling

MEDIENVERTRIEB DIGITAL

E-Paper-Kiosk, Bildschirmwerbung

EIGENE MEDIENFORMATE

CityCards, POPSCENE,

ORIGINALE, Digital Signage

Entdecken Sie innovative

Medienformate, einzigartige

Werbememöglichkeiten,

und kreative Dienstleistungen.

0681 95803920

www.in-szene.net


im im

Video

Video

E-Paper

E-Paper

PAULS JETS

KLEINE GRÖSSE AUS

ÖSTERREICHS HAUPSTADT

8

TITEL


Auch wenn das am 18. Februar beim Berliner

Label Staatsakt erscheinende, selbst produzierte

Doppel-Album den Titel „Jazzfest“

trägt, sind die Pauls Jets aus Wien überhaupt

keine Jazzband. Eher eine Art Rockband. Eine,

die liebend gerne mit allen möglichen Spielarten

und Genres herumexperimentiert. Von

Postpunk zu Folksong. Vom Krautrock zum

Shoegaze. Von Trap zum Schlager. Aufgenommen

wurde das Album wiederum mit und in

den heiligen Hallen des Naked Lunch-Manns

Herwig Zamernik alias Fuzzman. Zugleich

Proberaum der Band. Im Gespräch mit

Sänger/Songwriter, Gitarrist und Bandgründer

Paul Buschnegg nähern wir uns dem

Hype aus unserem Nachbarland.

Ihr habt zunächst als Trio angefangen und in

dieser Besetzung euer Debüt „Alle Songs bisher“

(2019) sowie den Nachfolger „Highlights

zum Einschlafen“ (2020) eingespielt. 2021

wurde aus dem Trio dann ein Quartett. Wer

außer Dir gehört jetzt zur Band?

Romy Jakovcic am Bass, Xavier Plus am Schlagzeug

und neu dabei ist Kilian Hanappi an den

Keyboards. Auf „Jazzfest“ ist auch Ferdinand Ehs

öfters als Gast-Saxofonist zu hören.

Vor den Pauls Jets hast Du mit Alterno Boy

erste Erfahrungen zwischen Alternative Pop

und Indie Rock gesammelt. Kannst Du mir

eingangs bitte einige Künstler/Bands nennen,

die Dich als Künstler im Laufe Deiner Karriere

musikalisch inspiriert haben?

Für die neue Platte war vor allem New Wave/

NDW der 1980er Jahre wichtig, hier besonders

Fehlfarben. Auch Tocotronic. Für „Jazzfest“

tatsächlich Jazz, genauer gesagt Miles Davies.

Und die neue Austropop-Szene mit Künstlern

wie Voodoo Jürgens, die zwar deutlich älter sind

als wir, die wir aber mögen.

In einem älteren Info ist über euch zu lesen,

„Dada trifft auf Pathos“. Sind Kontraste wichtiger

als Inhalte, oder hat sich das mittlerweile

gewandelt?

Ich habe eher wieder versucht Bullshit-Musik

zu machen, Songs über Nichts. Unbekümmert,

9

charmant, banal. Auch inspiriert von zeitgenössischem

Rap, für mehr Spaß und Freude am

Musikmachen., ohne das Laborhaftige. Ureigentlich

aber geht es bei den Jets sowieso und

vor allem immer nur um die Liebe. Und um die

eigene Alltagsuntauglichkeit. So gesehen auch

um eine gewisse Alltagsuntauglichkeit der

Liebe. Sie erzählen also davon, wie schwer es ist,

die Liebe aus dem Rausch der Nacht in seinen

Alltag zu überführen.

Kannst Du das zumindest an einem oder zwei

konkreten Songtiteln festmachen?

Der Song hört auf den Namen "Baby". Das Stück

ist eine Ode an die Nacht, den Rauschzustand

der Müdigkeit und die kindlich panische Angst

vor dem Alleinsein. Näher sind wir dem Schlager

wohl noch nie gekommen. Gleichzeitig erscheint

als B-Seite unser Herzenslied "Kohlpechana", bei

dem wir in den Dialog mit einem vom Winde verwehten,

"kohlpechrabenschwarzen" Raben treten,

der die Welt von gestern (oder ist es doch die

heutige?) besser kennt als wir. Niemand geringerer

als unser lieber Synth - und Bongoist Kilian

Hanappi schlüpft dabei am Ende in die Rolle

ebendieses seltenen, gescheiten Federtiers. "Im

Fallen wachsen einem meistens die Flügel......"

Klimakrise, Covid-19, Kanzlerwechsel in Österreich.

Wie politisch sind die Pauls Jets?

Privat sind wir alle links, politisch, aber es wird

nicht in unserer Musik verhandelt und ausgesprochen.

Da finde ich es als Texter spannender

über Themen wie Mode, Konsum oder

Kunst zu singen.

Seit 2016 haben Dirq Niemann, Robert Glanz

und Tonio Amin Zaoui aus der dq agency (u.a.

International Music, Voodoo Jürgens, die

Sterne) eine ebenso stabile und gut funktionierende

Agentur gemacht. Mit dem Berliner

Label Staatsakt bilden sie eine Bürogemeinschaft.

Ein gutes Team für die neue Zusammenarbeit

mit Pauls Jets?

Die Leute aus diesem Umfeld sind bei Berlin.-Shows

zu Freunden geworden, bevor wir

mit ihnen die Zusammenarbeit gestartet haben.

Aber Wien schien ausgereizt und über die

TITEL


persönliche Ebene hat auch das Angebot von

Agentur & Label für „Jazzfest“ stimmig gewirkt.

10

Seid ihr bei den Shows eher ein biederes Quartett

oder lasst ihr es auf hinter der Bühne so

richtig krachen?

(Lacht) Wir haben keine Richtlinien und lassen es

einfach so laufen. Aber wir proben viel. Wir nehmen

unsere musikalische Darbietung schon sehr

ernst, auch wenn die aktuelle Corona-Zeit wenig

hoffnungsvoll ist. Unsere Deutschland-Tournee

mit Isolation Berlin im Frühjahr wurde vorerst

abgesagt, jetzt gilt es auf Ersatztermine zu

warten. Leider zwingt uns die aktuelle Situation

auch zur Verschiebung unserer Release-Party im

Flex/Wien auf den 03. Juni. Zur Präsentation der

neuen Platte werden wir uns aber rund um den

Veröffentlichungstermin am 18.02. etwas Spezielles

in Wien überlegen und in Kürze kommt

auch noch eine neue Single raus! Aktuelles gibt

es dazu auf unserer Facebook-Seite.

Bist Du ein Socal Media-Freak, der nicht die

Hände von seinem Mobiltelefon lassen kann?

In Sachen Band, Nein! Da nervt es mich eigentlich,

ich mag diese Erfolgstransparenz und

Werbeplattform nicht. Da beschäftige ich mich

lieber mit Videos und Merchandise.

Text: Frank Keil

Bilder: Louise Lotzing & Natalie Grebe

TITEL

fb.com/paulsjets


Filmhaus

Saarbrücken

Mainzer Straße 8

Kinokasse

0681 905-4800

WO DAS KINO LEBT!

Kino für alle, die gern gute Filme sehen und

darüber reden wollen.

Jetzt Karten reservieren:

www.filmhaus.saarbruecken.de

Das kommunale Kino bietet abwechslungsreiche Filmkultur

und viele Sonderveranstaltungen zu aktuellen Themen. Der

klimatisierte Kinosaal mit 125 Plätzen verfügt über eine neue

Lüftungsanlage.


Video im

E-Paper

NINA SCHOPKA

PEEP, PEEP, PEEP: LOST PUPPY IST WIEDER DA

12 TITEL


Schauspielerin und Regisseurin sind die „Hauptrollen“

im Leben von Nina Schopka. Mit der

Theatergruppe Korso-op.Kollektiv hat sie jungst

im Saarland für Furore gesorgt. Jetzt kommt

das erfolgreiche Stück „Lost Puppy“ zurück.

Darüber sprechen wir mit Nina im Interview.

Dein Körper besteht zu 80% aus Wasser. Gehört

er deshalb dem örtlichen Sprudelabfüller?

Ich trinke ja gerne Gerolsteiner, möglich, dass

ich denen bereits gehöre. Ich weiß aber nicht, ob

die mich überhaupt wollen. Meinst Du, ich muss

dann einen zweiten Wohnsitz in Rheinland-Pfalz

anmelden? Oder ist die besitzrechtliche Definition

eher fließend?

„Lost Puppy“ übt Kritik an „Der Welt der

Dinge“ und einen Schritt weiter konsequenterweise

auch am Neo-Liberalismus. Kannst Du mir

drei Dinge nennen, auf die Du auf gar keinen

Fall verzichten kannst?

Kaffee - gar keine Frage: Kaffee! Außerdem freue

ich mich jeden Abend, ein Bett zu besitzen und als

neulich der Strom einen Tag lang ausgefallen ist,

wurde mir die existenzielle Abhängigkeit davon

nochmal ganz anders bewusst - ich weiß nicht, ist

Strom ein Ding?

Ihr bezeichnet das Stück als interaktives, theatrales

Hybrid aus Spiel- und Peepshow. Ist das

nur was für Brecht-Fans und sollte man als Zuschauer

einen Regenmantel mitbringen?

Für Brecht bräuchten wir ja eine Bühne. Bei uns

sind die Zuschauer per Raumdefinition Teil des

Ganzen. Sie sind Hotelgäste, Kongressteilnehmer

oder eben wie diesmal Peep- und Spielshowbesucher.

Keiner muss bei uns mitspielen oder sowas

schreckliches, aber sie sind ganz nah dabei und

jeder hat sogar einen Buzzer!

Ihr habt Corona-Sicherheitsmaßnahmen quasi

in die Aufführung implementiert. Die Zuschauer

sitzen, wie in einer Stripbude, in Separées.

Was macht das mit den Zuschauern? Normalerweise

lebt eine Aufführung auch auch von der

Interaktion des Publikums untereinander.

Die Kabinen sind ja im Kreis angeordnet und zur

Spielfläche hin offen. Man sieht und hört also

13

immer auch die anderen Zuschauer. Das ergibt

sogar ein sehr schönes Miteinander und in unserer

Kofferversteigerung liefern sich die Leute oft erstaunliche

Battel.

Und die Schauspieler? Fühlt ihr euch dabei ein

bisschen wie Helge Schneider, der nicht vor

Strandkörben spielen will oder ist das egal?

Wir Schauspieler sind umzingelt. Aber das sind

Korso-op.Schauspieler ja gewöhnt.

Die öffentlichen Reaktionen auf das Stück

waren überragend. Habt ihr mit dem Thema

den Zeitgeist getroffen oder ist „Lost Puppy“

einfach nur ein sehr guter Stoff?

Beides, denke ich. Die Texte sind ja komponiert

aus realen Interviews, Politikerreden und selbstentwickelten

Szenen und insofern ganz aus dem

hier und jetzt. Aber klar, der Neoliberalismus hat

mittlerweile auch so obszöne Formen angenommen,

dass er sich quasi selbst in Frage stellt.

Auf euren Werbemotiven sieht man eine englische

Bulldogge. Was hat es mit dem Titel und

dem Hund auf sich?

Das ist Butch! Der ist bekannt, zumindest im Nauwieser

Viertel. Der ist toll: ein Hund, der aussieht,

wie ein melancholischer Großindustrieller!

„Lost Puppy“ geht mit dieser zweiten Auflage

gewissermaßen in eine neue Runde. Ist das

Stück unverändert geblieben oder habt ihr nochmal

Hand angelegt?

Es ist unverändert, außer den Passagen, die sowieso

bei jeder Vorstellung anders sind. Und seit

unserem Gastspiel in Frankreich haben wir jetzt

auch französische Übertitel.

Magst Du Hunde?

Ich glaube ich habe mehr Respekt, als dass ich sie

mag. Aber manche sind schon drollig.

Interview: Markus Brixius | Bild: Varvara Kandaurova

TITEL

Garelly Haus, Saarbrücken

04., 05., 10., 11., und 12. Feb // 20.00

korso-op.com


TRAVELS

ZILLERTAL

SINNBILD FÜR DIE SEHNSUCHT ALPEN

Zillertaltourismus, Christoph Johann

14 TRAVELS


Das Zillertal ist ein 47km langes südliches

Seitental des Inntals im österreichischen Bundesland

Tirol. Die ganzjährige Destination

mit ihren unzähligen Highlights und Ausflugstipps

gliedert sich in insgesamt vier Abschnitte,

die Erste Ferienregion Fügen Kaltenbach,

die Zillertal Arena mit Zell-Gerlos, die Ferienregion

Mayrhofen-Hippach und die Ferienregion

Tux-Finkenberg. Und die beeindrucken

mit erstaunlichen Zahlen/Fakten wie 180

Seilbahnen und Liften, über 500 km Pistenkilometern

mit 80 bewirtschafteten Hütten,

125 km Loipen, über 460 km Spazier- und Winterwanderwegen

und einem Zillertaler Superskipass.

Dieser ist von 2 bis 21 Tagen an allen

Seilbahnanlagen im Zillertal gültig. Dazu sind

alle örtlichen Skibusverbindungen, die Zillertalbahn

(exkl. Dampfzug) und die Green-Line

(Mayrhofen-Hintertux) gratis. Empfehlung:

Die Zillertal Arena ist das größte Skigebiet

im Zillertal. Auf 147 Pistenkilometern findet

man nahezu 100% Schneesicherheit und alles

Weitere für den perfekten Ski- und Snowboardurlaub

(zillertalarena.com). Weitere Informationen

zu einem Besuch findet man unter:

zillertal.at

auf 2.350m. Ausgestattet mit einer grandiosen

Panorama-Terrasse bekommt die

Gäste hier eine Kombination aus Skihütte,

Hotel (5-Sterne-Komfort, Zimmer & Suiten,

Wellness) und Kulinarium geboten. Beliebt

ist unter anderem das Wedler´s Deluxe Frühstück,

der Wedelburger Deluxe und das Filet

vom heimischen Almochsen aus der Rubrik

G´schmackiges. Besonders die Liebhaber von

saftigen Steaks (Dry aged im Haus) kommen

im Rahmen von Gourmetmenüs mit oder

ohne Weinbegleitung auf ihre Kosten. Dem

Motto „Erlebnis, Geschmack & Gemütlichkeit“

fühlt man sich auch in den zwei weiteren

Betrieben (Albergo, la pasta) der Familie

Kleiner verpflichtet.

wedelhuette.at

Rodelbahn – Skigebiet Spieljoch/Fügen

Rodeln (Schlittenfahren) als Freizeitvergnügen

ist auch im Zillertal bei Alt und Jung sehr

beliebt. 14 Strecken gibt es, darunter drei

große, die Nachtrodelbahn in der Zillertal

Arena (14 km), die Rodelbahn in Hochzillertal/Hochfügen

(6 km) sowie die besonders

familienfreundliche Rodelbahn im Skigebiet

Spieljoch/Fügen mit einer Länge von 5,5 km.

Von der Spieljoch Bergstation auf 1865m

geht es durch eine winterlich verschneite

Landschaft mit vielen sonnigen Freiflächen

bis hinab zur Mittelstation. Anfänger und

Fortgeschrittene können aus zwei Modellen

wählen und eher gemütlich genießend oder

sportlich schnell den Berg täglich zwischen

08.30h und 16.30h hinunterrutschen.

spieljochbahn.at

Zillertaltourismus, Tom Klocker

Wedelhütte/Hochzillertal

Genuss auf 2.350m

Kulinarischer Genuss am Berg? Im Zillertal

bleiben auch im Winter/Frühjahr in den

Skigebieten keine Wünsche offen. Ein erstklassiges

Beispiel dafür ist die Wedelhütte

im Skigebiet Hochzillertal (ski-optimal.at)

15

TRAVELS

Zillertaltourismus, Christoph Johann


Hotel Wöscherhof – Tiroler Gastlichkeit

Willkommen in Uderns (Erste Ferienregion).

Nur 10min Fußweg sind es vom Bahnhof zum

4*S-Hotel Wöscherhof der sympathischen

Familie Daigl und ihren über 40 Mitarbeiter-

Innen. Zusammen mit dem fast ganzjährigen

Angebot von 61 Zimmern und Suiten im Tiroler

Stil in unterschiedlichen Kategorien/

Arrangements (z.B. Ski, Golf), der herzhaften

Kulinarik im Hotelrestaurant „Hoch Genuss“

und dem 2.000m2 großen Wellness- und Panorama

Spa-Bereich (Innen- und Außenpool,

Saunen, Natur-Badeteich) mit zahlreichen,

wechselnden Angeboten, finden wir hier unschlagbare

Argumente für eine gelungene

Auszeit. „Wir gehen auf die Wünsche unserer

weltweiten Gäste gerne ein und haben

dementsprechend viele Stammbesucher“

unterstreicht Sohn Christoph bei unserem

Gespräch, „denn wir sind mit unseren Gästen

seit den 1970er Jahren beständig gewachsen,

von einem Bauernbetrieb über eine Frühstückspension

hin zu einem erstklassigen

Hotel mit dem Neubau aus dem Jahr 2019.“

Die Kombination aus eigener Landwirtschaft

& Jagd mit Hotellerie geht auf, vor allem in

Sachen Kulinarik. Christoph, der die Zillertaler

Tourismusschule besucht hat und heute

den Wöscherhof mit Vater und Tante leitet,

führt aus: „Unsere ¾ Pension besteht aus

dem reichhaltigen Frühstücksbuffet, einem

leichten Lunch am Nachmittag und dem

5-Gang-Gourmetmenü am Abend, zubereitet

unter Küchenchef Celal Topcu.“ Was er

und sein Team leisten, ist uneingeschränkt

empfehlenswert, da das Angebot aus vegan/vegetarisch

und Fleischvariationen mit

hohem Regionalbezug im Einklang steht.

Zwei Beispiele: Gefüllte Auberginenröllchen,

Mozarella, Tomatensauce und Wildreis. Saltimbocca

alla Romana vom Wöscher´s Kalb,

Safranrisotto und Gemüse. Immer mit der

Option aus der täglichen Menüauswahl auszusteigen

und dafür einen Tirol-Klassiker

wie Käsespätzle oder Kaiserschmarren zu

wählen. „Wir bieten den Gästen ein tägliches

Aktiv-Programm, bringen sie zu den Skigebieten

in Fügen und Kaltenbach, geben Empfehlungen.“

Und so begeistert der Mix aus

beeindruckender Natur, komfortabler Gastlichkeit

und kreativer Kulinarik nachhaltig.

woescherhof.com

Hotel Wöscherhof

16

TRAVELS

Hotel Wöscherhof


Zillertal Bier - BrauKunstHaus

Wer nur im Entferntesten auf Bier und Bierkultur

steht, der ist bei der Zillertal Bier Getränkehandel

GmbH in Zell am Ziller richtig.

Hier wird Tiroler Bierkultur für alle Sinne

geboten. Denn unter dem Motto „kemmen

schaugn kostn“ lädt man von Mitte Dezember

bis Mitte Mai (Mo-Fr) und von Mitte Mai

bis Anfang November (Mo-Sa) zwischen

10.00-18.00 Uhr zu einem Besuch im Brau-

KunstHaus ein. Wie der Dipl. Biersommelier

Philipp Geiger uns bei einer Führung erzählt,

ist die über 5.000m2 große Ausstellungsfläche

seit Sommer 2020 geöffnet. „Wir

haben zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen

getroffen, um unseren Gästen einen bedenkenlosen

und genussvollen Aufenthalt zu

ermöglichen.“ Der Rundgang ist multimedial

inszeniert und umfasst die Darstellung

wie aus den Schätzen der Natur seit über

500 Jahren und von mittlerweile 16 Generationen

im Zillertal Bier gebraut wird. Nicht

weniger spektakulär: Der Weg entlang der

Füllerei, wo die Spezialitäten in Fässer und

Flaschen gefüllt werden. Diese werden nur

in Tirol vertrieben, was oft nicht ganz einfach

(u.a. Pferd, Motorschlitten) ist. Der

Blick in die Seele der Heimat (u.a. Gauder

Fest, Jodelstation) wird ebenfalls nicht vergessen.

Natürlich macht so eine Tour durstig

und da kommt das Beste zum Schluss: Die

Verkostung, je nach gebuchtem Erlebnis-

Ticket (auch alkoholfrei) in der Gaststube

der Privatbrauerei. Und der Shop bietet

dann abschließend zahlreiche Köstlichkeiten

(u.a. Midi´s Natürliche Erfrischungen)

und Artikel aus der Region zum Mitnehmen.

braukunsthaus.at

Redaktions-Tipps für das Zillertal

• Kristallhütte. Hütte, Hotel und Szenetreff

der Familie Eder in atemberaubender Umgebung.

Heimat der Alpine Grooves-Reihe

und von ´Kunst am Berg´ (WoodPrints,

monEpic). Neu: das zugehörige Hotel

Coolnest in Ramsau. kristalhuette.at

und coolnest.at

• Kreuzjoch Alm. Bodenständige Hütte im

Gebiet der Zillertal Arena. kreuzjoch.at

• Zillertaler Hüttenführer. Winter 2021/22.

Übersichtskarte & Panoramadetailansichten.

bergverlag.at

• Stockanotti Effect. Hotelier, Sänger und

Produzent Daniel Stock. Mit Lifestyle

Video- und Podcast-Format ´Der Gast aus

307´. stock.at

• Tandem Paragliding. Die höchsten Startplätze

des Zillertals. raw-abenteuer.reisen

• KA BOOM, Das Freizeitzentrum in

Kaltenbach/ Zillertal unter anderem mit

Restaurant, Dancesation, Boulderhalle

und Eislaufplatz. kaboom.at

Die Presserecherche wurde unterstützt

durch die Zillertal Tourismus GmbH, speziell

durch Frau Beate Kassner (Geschäftsführerin)

und Frau Kathrin Baumann (Presse &

Kommunikation).

Text: Frank Keil

Zillertal Bier Getränkehandel GmbH

17

TRAVELS


GENUSS

BERLINER

EIN GEBÄCK, VIELE OFFENE FRAGEN

Warum heißen Berliner in Berlin Pfannkuchen?

Wieso sind leckere Dinge meist kalorienreich, aber

nährstoffarm? Warum wird das leckere Backwerk

so oft mit undefinierbarem, süß-pappigem Mehrfrucht-Glibber

gefüllt? Und: Wer hat’s erfunden?

Fest steht, dass im „Frauenzimmer-Lexicon“ von

1715 süß gefüllte und in Fett ausgebackene Pfannkuchen

zum ersten Mal schriftlich erwähnt worden

sind. In ähnlicher Form gab es sie in verschiedenen

Kulturen schon früher. Bis ins alte Ägypten

lässt sich deren Herkunft verfolgen. Noch zwei

Fragen: Wie sah die entsprechende Hieroglyphe

aus? Und wie lautete der altägyptische Name dafür?

In der Gegenwart heißen sie unter anderem

Faasekichelcher, Berliner, (Faschings-) oder (Glas-)

Krapfen, Kreppel oder Kräppel, (Berliner) Pfannkuchen

oder Schmalzgreben – und das sind nur

die deutschen Bezeichnungen. Es gibt bulgarische

„Ponitschki“, brasilianische „Sonhos“ und australische

„Kitchener buns“. Warum die portugiesischen

„Bolas de Berlim“ zu den typischen Sommer-Süßigkeiten

an den Algarve-Stränden zählen,

ist eine weitere Frage, die es in diesem Zusammenhang

zu klären gilt.

So unterschiedlich die Namen, so gleich das

grundlegende Prinzip: ein Hefegebäck, das im

siedenden Fett schwimmend ausgebacken wird.

Variantenreich hingegen die Füllung: Pflaumenmus,

Schokolade, Marzipan, Eierlikör, Aprikosenkonfitüre,

…. Selbst der Leberkäs-Krapfen, den ein

bayerischer Bäcker 2019 kreiert hat, erfreute sich

18

hoher Beliebtheit. Sollte der Fragenkatalog um

den möglichen Erfolg eines saarländischen Lyoner-Berliners

erweitert werden? Vermutlich nicht.

Es bleibt ein Leckerbissen für Sießschnisse. Für

manche von ihnen gibt es auch nur eine Jahreszeit,

in der Berliner gegessen werden: die fünfte,

also die Fasnacht. Bereits im Mittelalter war es

Brauch, vor der Fastenzeit ausgiebig zu genießen.

Die verführerische Mischung aus Kohlehydraten

und Fett ist perfekt dafür. Vorsicht: Sie

hat mindestens 250 Kilokalorien. Vitamine und

Mineralstoffe sind hingegen höchstens in Spuren

enthalten. Doch wahre Fans halten sich mit Ernährungsfragen

nicht auf. Sie sind auch die Experten,

wenn es darum geht, wie man Berliner

„richtig“ isst, also so, dass die Füllung im Mund

und nicht an den Händen oder auf der Kleidung

landet. Das ist offensichtlich vom Charakter abhängig:

Vorsichtige beginnen bei der Lochseite.

Vernünftige schneiden den Berliner erst der Länge

nach durch. Gierige verschlingen ihn mit einem

Bissen. Pedanten scheitern schon beim Staubzucker.

Draufgänger verstehen das Problem nicht –

und beißen beherzt zu.

Eine letzte Frage: Werden Berliner mit bunter

Glasur oder Zuckerstreusel, sozusagen „verkleidete

Berliner“, im Saarland Faaseboozkichelcher

genannt?

Text: Katharina Rolshausen

Bild: pexels.com/@snapwire

GENUSS


GENUSS

JOHANNA

CAFÉTÉRIA MIT

URBANEM CHIC UND WOHLFÜHLFLAIR

Saarbrücken hat einen neuen Frühstücks-Hotspot:

die Cafétaria Johanna in der Saarbrücker Mainzerstraße.

Wer das Lokal zu ersten Mal betritt,

lässt den „maroden Charme“ der saarländischen

Landeshauptstadt hinter sich und wähnt sich an

einem hippen Ort inmitten einer Weltstadt.

Urbaner Chic kombiniert mit Wohlfühlflair lautet

das Erfolgsrezept von Oliver Häfele, der nicht nur

mit seinem Deko-Unternehmen, sondern auch als

Gastronom erfolgreich ist. Bereits im Lesepavillon

im Deutsch-Französischen Garten, im Café Fredrik

im Alt-Saarbrücker Luisenviertel und im Zapata

in der Mainzer Straße hat er das gemacht, was er

nach eigenen Angaben am liebsten tut: Wohlfühllandschaften

entwickeln und emotionale Welten

entstehen lassen.

Was das konkret bedeutet, zeigt sich im Johanna

eindrucksvoll. Recyclingholz Schränke, gefertigt

aus alten Möbeln und Kisten, sorgen ebenso für

Gemütlichkeit wie das restliche Interieur, das in

Naturfarben gehalten ist. Die alten Jugendstilfenster

wurden komplett renoviert und teilweise

rekonstruiert, die alten Ziegelstein-Wände nur

weiß angemalt. Die großen, filigran gearbeiteten

Holz-Lampen verbreiten ein warmes, heimeliges

Licht. Und auch die eindrucksvolle Siebträgermaschine

darf nicht fehlen. Sie sieht natürlich nicht

nur gut aus. Sie macht aus den Kaffeebohnen von

Black Hen aromatische Heißgetränke, die selbst

anspruchsvolle Genießer überzeugen.

Was die Theke mit einer großen Auswahl von

19

frischen Säften, appetitlichen Sandwiches,

feinen Panini, duftenden Backwaren und verführerischen

Kuchen verspricht, hält auch die

Speisekarte. Acht Frühstücksvariationen, vom

„Kleinen Pariser Frühstück“ bis zur „Geteilten

Freude für Zwei“ reicht das Angebot, das für jeden

Geschmack etwas zu bieten hat. Wer sich

nicht entscheiden will oder sich ein fürstliches

Frühstück gönnen will, bestellt die Variante „Graf

Johann“. Neben Croissant und einer feinen Brotauswahl

enthält es unter anderem hausgemachte

Marmelade, Fenchelsalami, Rosmarinschinken,

Räucherlachs, Brie und Mango-Avocado-Salat.

Dazu gibt es wahlweise einen frischen Smoothie

oder ein Glas Cremant.

Das alles ist sowohl eine Gaumenfreude als auch

eine Augenweide. Die Zutaten sind hochwertig,

die Speisen liebevoll angerichtet. Ähnliches gilt

für die Bowls, Snacks und die Mittagsgerichte von

der Wochenkarte. Kostenlos dazu gibt es immer

ein Lächeln vom Service.

Ein Geheimtipp ist Johanna schon längst nicht

mehr. Von montags bis freitags ab 7 Uhr, samstags

ab 8 Uhr sowie sonntags ab 9 Uhr lädt die

Cafétaria zum Entspannen und Genießen ein.

Frühzeitiges Reservieren wird nicht nur am Wochenende

dringend empfohlen.

Text und Bild: Katharina Rolshausen

JOHANNA.SAARLAND

GENUSS


QUEER

DIVERSITÄT

IN DER ARBEITSWELT

Letztes Jahr habt ihr über Eure Wunschthemen

abgestimmt. Euer Platz 2: „Diversität in der

Arbeitswelt.“ Darüber spricht unser Redakteur

Marc Kirch für Euch mit Anke Rehlinger, Ministerin

für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

sowie stellvertretende Ministerpräsidentin und

SPD-Bundes-Vize.

*Alle Teilnehmer am Interview waren 3-fach geimpft

DER QUEERLENDER

Zum Videointerview

tv.popscene.club

Zum Audiopodcast

podcast.popscene.club

Zur Radiosendung am 05. Januar

radio.popscene.club

7.Mai 2022

IDAHOBIT (International day against homophobia

biphobia interphobia and transphobia)

21.Mai 2022

SPRINGFIELD PRIDE

USA

28.Mai 2022

CHRISTOPHER STREET DAY

Wiesbaden

29.Mai bis 05.Jun 2022

CHRISTOPHER STREET DAY

Torremolinos, Spanien

31.Mai 2022

DIVERSITY DAY(Vielfalt am Arbeitsplatz)

1.6. bis 25.6.22

SPORT PRIDE 2022

1.6. bis 30.6.22

NEW YORK PRIDE (GAY PRIDE)

usA

4.6.22 // ab 23.00

KARMA SUTRA

Studio 30, Saarbrücken

* Alle Angaben ohne Gewähr. Ihr wisst schon warum...

20

QUEER


Peace and

Love

Clipper

Messer

Gifts

Trendschmuck

heiße Tops

alle Papers

Tabakwaren

Ear & Nosepiercing

Bongs

Räucher

stäbchen

liebenswerte Vielfalt

Aktivkohle

Piercing by James

Growshop

sexy Kleider

E-Zigaretten

Ballerinas

Directions

Haarfarben

Drinks &

Liquors

Crusher

Shirts

Fachliteratur

Vaporisatoren

Tips

CBD

Schals


ANZEIGE

JOBS

BETRIEBSRATSWAHL 2022

Dieses Jahr finden die regulären Betriebsratswahlen

und Sprecherausschuswahlen wieder

statt. Der Betriebsrat vertritt die Recht der

Arbeitnehmer*innen im Betrieb. Der Sprecherausschuss

vertritt die leitenden Angestellten

i.Sv. § 5 Abs. 3, 4 BetrVG im Betrieb. Die regelmäßigen

Betriebsratswahlen finden alle vier

Jahre in der Zeit vom 1. März bis 31. Mai statt.

Parallel dazu finden die Sprecherausschusswahlen

statt. Soweit noch kein Betriebsrat

besteht oder die Beschäftigtenzahl sich stark

verändert wird außerhalb des regulären Zeitraumes

gewählt.

Voraussetzungen

Ein Betriebsrat kann ab einer Betriebsgröße

mit in der Regel mindestens fünf ständigen

wahlberechtigten Arbeitnehmer:innen gewählt

werden. Es wird pro Kopf gezählt, so

dass auch Teilzeitbeschäftigte voll mitzählen.

Die Regeln zur Betriebsratswahl finden sich im

Betriebsverfassungsgesetz und der dazugehörigen

Wahlordnung. Eine Einwilligung der/des

Arbeitgebers:in dazu ist nicht erforderlich.

Aktuell bleiben

2021 gab es zahlreiche Gesetzesänderungen

auch das Betriebsverfassungsgesetz und die

Wahlordnung wurden geändert. Daher ist es

wichtig alle Formulare, Checklisten etc. auf Aktualität

zu prüfen.

Fazit

Vor den Betriebsratswahlen und Sprecherausschusswahlen

2022 sollten sich die Akteure

unbedingt über die Neuerungen informieren.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkten

Arbeitsrecht und Beschäftigtendatenschutz. Mehr unter: jurvita.de

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier: JOBS.POPSCENE.CLUB


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER

SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


LESELUST

CHRISTOPH STECKELBRUCK

AUTOR BEIM CONTE VERLAG AUS ST. INGBERT

24

LESELUST


„Schreiben ist wie Lesen, nur umgekehrt“, ist

der Wahlspruch von Christoph Steckelbruck,

Artdirector für digitale Kommunikation.

Genregrenzen interessieren den Düsseldorfer

dabei weniger.

Dein Debüt „Der gefangene Sommer“ spielt im

Jahr 1974. Was fasziniert Dich an dieser Zeit?

Die Siebziger sind nicht nur die Zeit meiner Jugend.

Es war die Pubertät einer ganzen Republik.

Aufbruch und Verwirrung in allen Aspekten

des Lebens. Manchmal glaube ich, wir stecken

heute wieder in so einer Phase überschäumenden

Irrsinns. Da sind die Siebziger vielleicht ein

passender Spiegel.

Dein neues Buch „Puk“ ist ein fantastischer

Roman – wie kam es zu dem Genrewechsel?

Ich möchte mich nicht auf ein Genre festlegen,

weil mich das einschränken würde. Ich schreibe,

was mir Spaß macht, und habe im Übrigen selten

die Kontrolle darüber, was am Ende dabei

herauskommt. Phantastisches gehört bei mir

aber immer dazu, weil es ein Aspekt der Realität

ist. Magrot, der Kommissar mit dem Nimbus

des Unheimlichen, und der Reporter Koblenzka

sind ein literarisch klassisches Paar wie Holmes

und Watson, Batman und Robin oder Winnetou

und Old Shatterhand, zur Welt gekommen in

der Anthologie „Der unmögliche Mord“.

Um was geht es in dem Roman?

Um Tod und Liebe, wie es sich gehört. Der Zeiger

schlägt deutlich mehr in Richtung Tod aus.

Der Name „Puk“ stammt aus der skandinavischen

Märchenwelt. Es gibt sicher auch eine Beziehung

zum Puck des Sommernachtstraums.

Zähne und Spiegel spielen eine besondere Rolle,

seltsam starre Leichen, merkwürdige Träume,

verdrehte DNA, unsichtbare Häuser, ein

ewiger Sitzenbleiber und der herrliche Duft der

Bösartigkeit.

In welcher Tradition siehst du den Roman?

Es ist eine (fast) klassische Detektivgeschichte,

der es zwar an Rationalität nicht mangelt,

deren Logik aber eher ungewöhnlichen Pfaden

folgt. “Puk“ sehe ich in der Tradition E.T.A. Hoffmanns,

Arthur Conan Doyles und Ray Bradburys,

ohne mich mit diesen Meistern vergleichen

zu wollen. Im Unterschied zu vielen modernen

Krimis, die so von Dialogen strotzen, dass man

sie für Drehbücher halten könnte, versuche

ich, den Faden des klassischen Erzählens aufzunehmen.

Interview: Tanja Karmann | Bild: privat

FB.COM/CHRISTOPH.STECKELBRUCK

Alles Rund um die Welt der Bücher

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

MIT

GIBT'S WAS AUFS AUGE

LIVE STREAMING

EVENT-MITSCHNITTE

360° AUFNAHMEN

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM FEBRUAR ...

04.02.

LAITH AL-DEEN

NACHHOLTERMIN VOM 17.09.20

UND 06.02.21

DIES IST UNSERE

PLANUNG.

BITTE, SCHAUT AUF

WWW.KAMMGARN.DE,

WG. MÖGLICHER

ÄNDERUNGEN /

ABSAGEN!

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM FEBRUAR ...

26.02.

INTERGALACTIC LOVERS

DIES IST UNSERE

PLANUNG.

BITTE, SCHAUT AUF

WWW.KAMMGARN.DE,

WG. MÖGLICHER

ÄNDERUNGEN /

ABSAGEN!

AUSVERKAUFT!

18.02.

OLLI SCHULZ

NACHHOLTERMIN VOM 25.09.20

UND 07.02.21

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


ANNA VON HAUSSWOLFF

TEUFELSMUSIK

BLOOD RED SHOES

MÖRDER, MÖRDER, MÖRDER

MUSIK-TIPP Ende des letzten Jahres war Anna

Von Hausswolff noch auf dem Sunn O)))-Meisterwerk

„Metta, Benevolence. BBC 6Music: Live On

The Invitation Of Mary Anne Hobbs“ zu hören.

Jetzt legt sie mit ihrem eigenen Livealbum „Live

At Montreux Jazz Festival“ nach. Die extravagante

schwedische Organistin und Sängerin live

zu erleben, ist etwas Besonderes. Dieses Erlebnis

blieb im Dezember allerdings einigen französischen

Fans zuerst verwehrt, weil zwei ihrer

Pariser Kirchenkonzerte aufgrund von Protesten

katholischer Fundamentalisten ausgefallen waren.

So führte sie ihre angebliche „Teufelsmusik“

heimlich an einem anderen Ort in der französischen

Metropole auf. Man kann nur mit dem

Kopf schütteln und muss an die Handlung der

beklemmenden Serie „Handmaid’s Tale“ denken.

Beängstigend wie sich Fiktion und Realität

immer öfter annähern. Aber wenn des Teufels

Musik einen so in den Bann zieht wie hier (siehe

„Ugly And Vengeful“ oder „Come Wander With

Me Deliverance“), dann soll Gottes Wille, ähm,

des Teufels Wille geschehen.

„Live At Montreux Jazz Festival“

(Pomperipossa Records/Cargo Records)

fb.com/annavonhausswolff

Text: Kai Florian Becker | Bild: Southern Lord

28

MUSIK-TIPP Der erste Track, „Comply“, klingt

wie von Nine Inch Nails geschrieben. Dabei

ist er aus der Feder von Sängerin/Gitarristin

Laura Mary Carter und Sänger/Schlagzeuger

Steven Ansell. Mit ihrer Band Blood Red Shoes

haben sie just ihr sechstes Album „Ghosts On

Tape“ veröffentlicht. Der Titel nimmt direkten

Bezug auf die Texte, die von True Crime- und

Krimi-Podcasts inspiriert wurden. In diesen (den

Texten) tauchen nun einige der Verbrecher auf;

Carter und Ansell erforschen deren dunkle Psyche.

„Das ist unsere Welt, das sind unsere dunkelsten

Gedanken und Gefühle - unsere Geister

- die wir auf Band festgehalten haben“, erklärt

Ansell hierzu.

Da passt ein Industrial-Sound wie in „Comply“

oder auch in „I Am Not You“ ideal dazu. Was

nicht heißen soll, das Duo hätte sich komplett

neu ausgerichtet und seine Alternative/Garage

Rock-Wurzeln gekappt. Die sind beispielsweise

in „Murder Me“, „Give Up“ und „I Lose Whatever

I Own“ noch deutlich zu erkennen.

Blood Red Shoes „Ghosts On Tape“

(Jazz Life/Rough Trade)

bloodredshoes.co.uk

Text: Kai Florian Becker | Bild: Velveteen Records

TIPPS


SHORELINE

EINIGE SCHRITTE NACH VORNE

SILVERSHARK

MOVE YA ASS!

MUSIK-TIPP In Corona-Zeiten Vinyl zu veröffentlichen,

das macht keinen großen Spaß und birgt

ein gewisses Risiko. Wer weiß schon, ob die Ware

tatsächlich rechtzeitig da ist. Dieses Risiko nahmen

Shoreline bzw. ihr Label End Hits Records

dennoch in Kauf, um uns dieses musikalische

Schmuckstück zu präsentieren und das in sogar

vier verschieden-farbigen Editionen. Respekt für

die sicherlich vielen verlorenen Nerven bei der

Planung und Umsetzung!

Aber zur Musik: Die Münsteraner Punk/Emo/

Hardcore-Band um Sänger Hansol Seung hat sich

für ihren neuesten Streich einige Gäste ins Boot

geholt: die Bands Nervus, Smile And Burn und Be

Well sowie den US-Amerikaner Koji. Sie sind die

Sahnehäubchen auf diesem wunderschönen Album,

das nicht so abgedroschen und langweilig

klingt wie man das als Szene-Außenstehender öfters

in diesem Genre wahrnimmt. „Growth“ - der

Name wurde nicht von Ungefähr gewählt - ist

ein im Hinblick auf Stil, Tempo und Stimmung

abwechslungsreiches Album, mit dem Shoreline

hoffentlich weitere Schritte nach vorne werden

machen können.

Shoreline „Growth“ (Cargo Records)

shorelineband.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: End Hits Records

29

MUSIK-TIPP In diesen etwas trostlos erscheinenden

Zeiten braucht es umso mehr positive Impulse.

Wie wäre es beispielsweise mit „Burn To

Boogie“, dem kurzweiligen Debütalbum der Retro-Soul/Funk/Blues/Rock-Supergroup

Silvershark?

Steve Burner (Travelin Jack) und Richard

Behrens (Heat, Samsara Blues Experience), der

auch der Livetontechniker von Kadavar ist, hatten

in der coronabedingten Trostlosigkeit die

Idee, mit analogem Equipment ein glitzerndes

Discoalbum aufzunehmen. Dank ihrer guten

Vernetzung konnten die Berliner unter anderem

auf die Unterstützung von Mitgliedern der befreundeten

Bands Coogans Bluff, Elder, Travelin

Jack, Wucan und Kadavar zählen, die allesamt

etwas zu diesem Album beigetragen haben.

Auf „Burn To Boogie“ trifft Discorock auf Soul

und Funk und verneigt sich vor dem Glamrock

längst vergangener Dekaden. Dieses Album ist

ein nicht bierernst gemeinter Retro-Spaß, der

einem trotz aller Corona-Tristesse ein Lächeln

ins Gesicht zaubert.

Silvershark „Burn To Boogie“ (Edel)

fb.com/silvershark.boogie

Text: Kai Florian Becker | Bild: Noisolution

TIPPS


VARIOUS ARTISTS

MANFRED HAUSIN – EINE HOMMAGE

ERZPOET & EULENSPIEGEL

VARIOUS ARTISTS

SCHUBLADENDENKEN #2

ZWEITER BAKRAUFARFITA LABELSAMPLER

MUSIK-TIPP Dichter, Poet, Liedermacher, Schriftsteller

(erste Buchveröffentlichung 1970), Satiriker.

Der „Erzpoet“ Manfred Hausin aus Giesen,

auch die „Stimme Niedersachsens“ genannt, ist

im vergangenen Jahr 70 geworden. Mit der 2-CD-

Box „Dass wir so lang leben dürfen“ erscheint

eine Hommage durch KünstlerInnen der „Langen

Nacht der Poesie“, zu denen unter anderem

Hannes Wader (eng mit Hausin befreundet), Lydie

Auvray, Lilienthal, das Otto Grote Ensemble

und Gottfried Schlögl gehören. Insgesamt 26

Titel aus der deutschsprachigen Liedermacher-,

Chanson- und Kleinkunstszene sind auf den beiden

CD´s vertreten, dazu wird ein ausführliches

Booklet und ein Poster ausgeliefert. Jeder Beitrag

nimmt sich der Lyrik Manfred Hausins mit

einer ureigenen künstlerischen Handschrift an.

Alle Beteiligten bringen spielend, singend oder

lesend ihre Wertschätzung in Sachen Hausin

zum Ausdruck. Und er selber beschließt CD2 mit

seinen „Hausinaden“ und der Gewissheit, dass

das ein oder andere gesprochene/geschriebene

Wort auch zukünftig noch folgen wird.

“Dass wir so lang leben dürfen”

(Westpark Music)

manfredhausin.de

Text: Frank Keil | Bild: Westpark Music

30

MUSIK-TIPP Das Label wurde 2004 vom Musiker

Bönx und Software-Entwickler Fö in Hamburg

gegründet, später erfolgte der Umzug in die

Bundeshauptstadt. Erste Veröffentlichung war

das Debütalbum der Berliner SkaPunk-Band

Delikat. Heute gehören unter anderem Bands

wie 100 Kilo Herz, The toten Crackhuren im

Kofferraum, Blaske und The Incredible Herrengedeck

zu den bekanntesten KünstlerInnen der

Plattenfirma. Vor fünf Jahren erschien der erste

Labelsampler, nun liegt die zweite Compilation

als Doppel-CD, wieder mit Schwerpunkt Punk

vor. Mit insgesamt 34 Stücken machen die Herausgeber

eine klare Ansage, hier wird nicht gekleckert

sondern geklotzt. Es ist aber nicht nur

Historie was geboten wird, sondern unter den

Aufnahmen befinden sich eine Reihe bisher unveröffentlichter

Tracks, wie zum Beispiel „Nichts

ist Anders“ von 100 Kilo Herz, den bekannten

Leipziger Skapunks. Und aufgepasst: Gegen

Rückporto erhaltet ihr die Doppel-CD kostenlos

vom Label!

“Schubladendenken #2”

(Bakraufarfita Records)

bfr-records.de

Text: Frank Keil | Bild: Bakraufarfita Records

TIPPS


DOWDELIN

FRANZÖSISCHER SCHMELZTIEGEL

CARAMBOLAGE

NORDFRIESISCHE WELLE

MUSIK-TIPP Kreolische Texte, karibische Rhythmen,

urbane Energie und sinnliche Elektronik:

„Lanmou Lanmou“, das aktuelle Album des

französischen Quartetts Dowdelin macht dies

möglich. Acht Stücke hat die Band um Mastermind

David Kiledjian (Komponist, Multi-Instrumentalist,

Produzent) für die zweite CD

eingespielt, denen Sängerin Olivya ein ganz

besonderes Gefühl verleiht. Die Songs zwischen

dem Opener „Lanmou Lanmou“ über „Shadow

On The Wall“ bis hin zu „On Nou Alé“ wirken

deutlich strukturierter als auf dem Debüt

„Carnaval Odyssey“ aus dem Jahr 2018. In den

Texten geht es um Liebe und Kampf, um Erinnerung

und Brüder- und Schwesterlichkeit. Von

Lyon als Ausgangsort wollen Dowdelin 2022

auch live durchstarten. Wird spannend, ihren

musikalischen und sprachlichen Ansatz auf der

Bühne zu verfolgen. Bis dahin kann man mit der

Fusion zuhause Bekanntschaft schließen, die

ähnlich wie die kreolische Küche, die ein oder

andere Überraschung parat hält.

“Lanmou Lanmou”

(Underdog Records)

underdogrecords.fr

Text: Frank Keil | Bild: Underdog Records

31

MUSIK-TIPP Die Frauenrockband Carambolage

aus Fresenhagen existierte in den Jahren 1979

bis 1985. Mit ihrem Mix aus New Wave, Punk

und Avantgarde gelten sie rückblickend als

Vorreiterinnen des sogenannten ´Lipstickfeminismus´.

Angie Olbrich, Elfie-Esther Steitz und

Britta Neander (später bis zu ihrem Tod 2004

bei den Lassie Singers und Britta aktiv) kamen

über ihr Ton Steine Scherben-Umfeld zur Musik

und haben damals drei Langspielplatten

veröffentlicht. „Carambolage“ erschien 1980,

„Eilzustellung-Exprès“ folgte zwei Jahre später

und „Bon Voyage“ wurde erst 2019 digital zugänglich

gemacht. Alle drei Tonträger wurden

im Januar als CD/LP/digital durch das Hamburger

Label Tapete Records wiederveröffentlicht.

Hört man sich alle 37 Titel an, ist eine deutliche

Weiterentwicklung des Trios weg vom Punk hin

zu Pop mit Einflüssen aus Ska und Chanson zu

bemerken. Insgesamt ein charmantes, humorvolles

Zeitdokument, das den Sound der späteren

Riot Grrrl-Bewegung vorwegnahm.

“Caramblage”, “Eilzustellung-Exprès”,

“Bon Voyage” (Tapete Records)

tapeterecords.com

Text: Frank Keil | Bild: Tapete Records

TIPPS


MURDOCH MYSTERIES

ZWEITE STAFFEL

DER JUNGE INSPEKTOR MORSE

SIEBTE STAFFEL

SERIEN-TIPP Im November stellten wir die erste

Staffel vor. Jetzt ist bereits die zweite Staffel der

kanadischen Historienkrimiserie „Murdoch Mysteries

– Auf den Spuren mysteriöser Mordfälle“,

die im Toronto des 19. Jahrhunderts spielt, erhältlich.

Detective William Murdoch (Yannick

Bisson) legt in den 13 neuen Folgen weitere

Grundsteine für moderne kriminalpolizeiliche

Ermittlungen.

Dieses Mal trifft er wieder auf zeitgeschichtliche

Personen - u.a. auf William Cody alias Buffalo

Bill, die sagenumwobene Scharfschützin Annie

Oakley, die in Buffalo Bills „Wild West Show“

auftrat, Jack The Ripper und den Entfesselungskünstler

Harry Houdini. Eine kultige Mischung.

Die „neuen“ Folgen stammen übrigens aus dem

Jahr 2009, denn die Serie startete in Kanada

bereits 2008 und umfasst bis heute über 200

Folgen. Man kann sich also auf ein langjähriges

Vergnügen mit William Murdoch gefasst

machen - ähnlich wie im Fall von DCI John

Barnaby.

„Killer’s Bodyguard 2“ (Eurovideo)

Text: Kai Florian Becker | Bild: itv Studios

32

SERIEN-TIPP Zuletzt konnten Serienfans Shaun

Evans in der fantastischen Thrillerserie „Vigil“ (dazu

demnächst mehr!) als Steuermann eines U-Boots

erleben. Er hat seine Rolle als „Der junge Inspektor

Morse“ aber nicht an den Nagel gehängt und in der

siebten Staffel drei neue Fälle vor der Brust. Ihm

zur Seite stehen wie gewohnt Roger Allam als DSI

Fred Thursday und Sean Rigby als DS Jim Strange.

In der Folge „Orakel“ geht es um den Mord an der

jungen Kellnerin Molly Andrews (Lucy Farrar). Ihr

Leichnam wurde am Neujahrstag 1970 am Flussufer

entdeckt. Verdächtigt wird ein pfeifender Mann

- man fühlt sich sogleich an Fritz Langs Film „M“

bzw. der österreichischen Miniserie „M – Eine Stadt

sucht einen Mörder“ erinnert.

DS Endeavour Morse urlaubt anfangs noch in Venedig

und vergnügt sich mit einer geheimnisvollen

Frau namens Violetta Talenti (Stephanie Leonidas).

Bis zu seiner Rückkehr leitet der mürrische Thursday

die Ermittlungen und verdächtigt den Freund

der Toten (Sam Ferriday). Auf Wunsch von ACC

Reginald Bright (Anton Lesser) wirft Morse nach

seiner Rückkehr einen frischen Blick auf den Fall

und ist im Nu voll in seinem Element. Großartig.

„Der Junge Inspektor Morse 7“ (Edel Motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild: itv Studios

TIPPS


WIE MEINE WUNDEN

ZU WUNDERN WURDEN

SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM GLÜCK

NUR EIN PAAR GESCHICHTEN,

GEDANKEN UND SCHÖNE ZITATE

TRÖSTENDE LEKTÜRE ZUM EINKUSCHELN

BUCH-TIPP „Glück bedeutet, es dann sehen zu

können, wenn man sich dazu entschließt, es

sehen zu wollen“ – diese Erkenntnis will Anna

Klein, Erziehungs- und Entwicklunsberaterin

aus Wadgassen, in ihrem Buch weitergeben.

Dabei wollte die Autorin aus Wadgassen keinen

klassischen „So wirst du glücklich"-Ratgeber

verfassen, sondern den Leser Stück für

Stück durch ihre eigene Lebensgeschichte

führen. Herausgekommen ist eine charmante

Mischung aus persönlichen Erinnerungen,

ehrlichen Reflektionen und überraschenden

Schlussfolgerungen. Dabei reicht die Bandbreite

über Selbst- und Nächstenliebe über

Kindererziehung und Kommunikation bis

hin zu Karma und Tod. Anna Klein gelingt

es, trotz der Schwere mancher Themen eine

optimistische Leichtigkeit zu vermitteln.

Insgesamt ist „Wie meine Wunden zu Wundern

wurden“ ein auch optisch ansprechendes Buch,

das sich gut als Einstieg in die Themen Manifestation

und Selbstcoaching eignet.

Bod, 154 Seiten, Paperback

ISBN: 9783755783244

Text: Tanja Karmann | Bild: Anna Klein

33

BUCH-TIPP Danielle Deckert aus Saarbrücken

ist nicht nur Texterin, Schreibcoach und Illustratorin,

sondern auch psychologische Beraterin

und Entspannungstrainerin, und genauso vielfältig

wie ihr Lebenslauf ist auch das erste Buch,

das die gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation

im vergangenen November herausgebracht

hat. Der Titel hätte dabei nicht treffender

sein können, denn tatsächlich beinhaltet

das Werk ein auf den ersten Blick zusammenhangloses

Sammelsurium an graphisch aufbereiteten

Zitaten, losen Gedankengängen und

kürzeren Geschichten unterschiedlichster Art.

Da findet die Fabel von der langsamen Schildkröte,

die Achtsamkeit lehrt, ebenso Platz wie

eine Hommage an die Künstlerin Frida Kahlo.

Erst bei der Lektüre merkt man, dass allen

Texten und Illustrationen ein verbindendes,

tröstliches Element innewohnt, „kleine und

große Rettungsinseln“, wie die Autorin es selbst

nennt. Ein Buch wie eine dampfende Tasse Tee

mit Honig – das „nur“ im Titel hätte Danielle

Decker getrost streichen können.

Self Publishing, 100 Seiten, Taschenbuch

Nur über www.danielledeckert.de

Text: Tanja Karmann | Bild: Anna Klein

TIPPS


EIN HAMSTER

GEGEN EINSAMKEIT

HUMORVOLLER STREIFZUG DURCH PARSHIP UND CO

DREAMWORLD

ODER: VOM FABELHAFTEN LEBEN DES DAN TREACY

UND SEINER BAND TELEVISION PERSONALITIES

SERIEN-TIPP Der Name Dirk Omlor dürfte in

der Region ein Begriff sein: Als Rudi Lauer

bietet der gebürtige Homburger Comedy und

Zauberei auf saarländisch. Außerdem ist der

Diplom-Ingenieur für Brauwesen als Journalist

tätig und schreibt – wie könnte es als Homburger

anders sein - seit über zwanzig Jahren als

Fachredakteur über den deutschen Biermarkt.

Nun hat er sein erstes Buch veröffentlicht.

„Mein irrer Trip beim Online-Dating“ lautet der

Untertitel des Taschenbuchs, das von Omlors

eigenen Erfahrungen mit Partnerbörsen im

Internet handelt. Auf amüsante Art erzählt

er, basierend auf seinen Tagebucheinträgen,

von launischen Lehrerinnen und humpelnden

Hausfrauen, von überrumpelnden Kinderwünschen,

prügelnden Ehemännern und irritierenden

sexuellen Vorlieben. Warum ausgerechnet

Eierlikör eine wichtige Rolle spielt und was der

Hamster mit dem Ganzen zu tun hat, kann man

im Buch nachlesen. Insgesamt ist „Ein Hamster

gegen Einsamkeit“ eine kurzweilige Lektüre,

die, wenn man keine hochgeistige Literatur erwartet,

durchaus zu unterhalten weiß.

tredition, 192 Seiten,

Taschenbuch, ISBN 9783347408012

Text: Tanja Karmann | Bild: Anna Klein

34

SERIEN-TIPP Die Television Personalities , kurz

TV Personalities, sind eine 1977 gegründete

britische Band aus London, die sich stilistisch

zwischen Pop, Punk, Psychedelic und Mod-Beat

bewegt. Gründer und Sänger Dan Treacy ist das

einzige konstante Mitglied der Band, zu der lange

Zeit auch Ed Ball (The Times, The Boo Radleys)

gehörte. Die Karriere der TV Personalities ist

von Umbesetzungen, Auseinanderbrechen und

Reunion gekennzeichnet, aktuell besteht sie als

Quartett. Der französische Autor Benjamin Berton

(bekannt durch seinen Roman „Wildlinge“)

arbeitet mit „Dreamworld“ das außergewöhnliche

Leben von Dan Treacy auf, über die Joe

Strummer (The Clash) einst sagte: „Die Television

Personalities sind die ultimative Punk-Band“.

Angereichert mit reichlich Szene- und Zeitkolorit

aus dem Britischen Pop/Rock der 1960er

Jahre bis heute erzählt Berton von allen Höhen

und Tiefen einer Legende. Seltenes Bildmaterial

der Band rundet das Werk gebührend ab.

280 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95575-154-8

Text: Frank Keil | Bild: Ventil Verlag

TIPPS


Kultur

kalender

UNTERSTÜTZT VON


ANNA EHRENSTEIN & LUKAS RATIUS

Zwei Einzelausstellungen

In der Stadtgalerie Saarbrücken eröffnen die

beiden Einzelausstellungen Tupamaras Technophallus

von Anna Ehrenstein und Der Apparat

und andere Geschichten von Lukas Ratius.

Tupamaras Technophallus

Die deutsch albanische Künstlerin Anna Ehrenstein

untersucht Formen des Wissens und deren

Konstruktion. Grelle skulpturale und virtuelle

Installationen hinterfragen Repräsentation und

Selbstverständnis. Ehrensteins multidisziplinäre

Arbeitspraxis offenbart Machtstrukturen, deren

kulturell unterschiedliche Lesarten und zeigt,

wie Medien das Weltgeschehen prägen.

Der Apparat und andere Geschichten

Lukas Ratius arbeitet als freiberuflicher Fotograf

und Dokumentarfilmer in Saarbrücken.

In dem Fotobuch Der Apparat (erschienen im

Juli 2021 im Verlag Kettler) untersucht Lukas

Ratius mit ungewohntem Blick den saarländischen

Staatsapparat. Er beleuchtet die - normalerweise

unsichtbaren - kleinteiligen Aspekte in

den administrativen und politischen Netzwerken

des Bundeslandes.

Text: Redaktion

Bild: Videostill/Anna Ehrenstein, Lukas Ratius

STADTGALERIE SAARBRÜCKEN

FREITAG, 18. FEB // 19.00

SAARBRUECKEN.DE

37

TERMINE


SARAH BOSETTI

Ich hab nichts gegen Frauen,

du Schlampe!

Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit

1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb

Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und

zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis

eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht

der Lese- und Kabarettbühnen wärmt.

2019 erhielt sie den Kabarettistinnenpreis WDR

First Ladies, 2020 den Salzburger Stier und 2021

den Deutschen Kleinkunstpreis.

Seit 2020 schreibt und präsentiert sie beim ZDF

ihr Onlineformat «Bosetti will reden!». Neben

regelmäßigen Gastauftritten bei extra3, Die

Anstalt, der ARD Ladies Night und den Mitternachtsspitzen

ist sie Kolumnistin bei radioeins

(RBB) und WDR2 und tourt mit ihrem Soloprogramm

«Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!»

durch Deutschland. Das gleichnamige Buch

ist 2020 im Rowohlt Verlag erschienen..

KULTURFABRIK LUXEMBURG

DONNERSTAG, 03. FEB // AB 19.30

FB.COM/BOSETTISARAH

SARAHBOSETTI.COM

KULTURFABRIK.LU

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

ASCHENPUTTEL

DAS MUSICAL

Ein Klassiker - neu erzählt

Das Theater Liberi inszeniert den berühmten Klassiker

der Brüder Grimm, als modernes Musical für

die ganze Familie. Mitreißende Eigenkompositionen

und schwungvolle Choreografien versprechen

ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier

Jahren, Eltern und Großeltern. Auch im Musical

nimmt alles seinen Anfang mit der gehässigen

Stiefmutter, die das gutherzige Aschenputtel nicht

nur Linsen zählen lässt, sondern ihr auch immer

wieder zu spüren gibt, dass sie unerwünscht ist.

Doch in der neu aufgelegten Version des Theater

Liberi geht es von da an drunter und drüber: Es

gibt einen König, der nicht regieren will, einen Hofnarren,

der nicht lustig ist und eine Stiefschwester,

die lieber reisen und studieren will, als den Prinzen

zu heiraten. Dieser gibt sich wiederum als Bote aus

und verliebt sich ganz nebenbei in Aschenputtel.

Ein Glück, dass die gute Fee der Titelheldin in diesem

Chaos zur Seite steht, denn das große Finale

steht noch bevor: Der königliche Ball, auf dem sich

Aschenputtels Leben für immer verändern wird…

CONGRESSHALLE SAARBRÜCKEN

SONNTAG, 06. FEB // AB 15.00

THEATER-LIBERI.DE

Text: Redaktion | Bild: Theater Liberi

NOCH MEHR KULTUR FINDEST DU AUF POPSCENE.CLUB

38

TERMINE


JOHN MCLAUGHLIN &

4TH DIMENSION

JazzNights 2022

Wie kaum ein anderer hat der 79-jährige Gitarrist

John McLaughlin die Musik unserer Zeit geprägt:

vom Bluesrock seiner Jugend in England über seine

bahnbrechenden Beiträge an der Seite von Miles

Davis, etwa für dessen Album ›Bitches Brew‹,

hin zu seinem eigenen Mahavishnu Orchestra,

der engen Zusammenarbeit mit Kollegen wie

Carlos Santana oder natürlich Al Di Meola und

Paco de Lucia und der Indo-Jazz-Fusion von

Shakti. Mit seiner Gruppe „The 4th Dimension“

mit Drummer und Keyboarder Gary Husband,

Bassist Étienne M’Bappé und Drummer Ranjit

Barot bündelt der Weltmusiker aus Yorkshire, inzwischen

mit dem Grammy ausgezeichnet und

sieben Mal von der Jazzbibel Downbeat zum

»Gitarristen des Jahres« gewählt, seit gut zehn

Jahren die kreative Kraft, die Spielfreude und die

kulturelle Offenheit all dieser Erfahrungen zu

einer faszinierenden Seltenheit: anspruchsvoller,

virtuoser, improvisierter Musik, die vor allem im

Konzert emotional und mitreißend ist.

NEUE GEBLÄSEHALLE NEUNKIRCHEN

SAMSTAG, 05. MÄRZ // 19.00

JOHNMCLAUGHLIN.COM

Text: Redaktion | Bild: Alessio Belloni

PLOPP

DIE FREIE REIHE

Es ploppt digital weiter

15 Tage, 16 Acts, 13 Kulturinstitutionen, 4 Städte:

Das war die erste Ausgabe von PLOPP - Die freie

Reihe 2021. Mehr als 40 Künstler*innen des Netzwerk

Freie Szene Saar haben jeweils einen Tag lang

eine saarländische Kulturinstitution bespielt - mit

Performances, Tanz, Theater, Musik, Lesungen,

Klangkunst, Figurentheater und Oper. Dabei waren

das Historische Museum Saar, die Moderne Galerie/Saarlandmuseum,

das Museum für Vor- und

Frühgeschichte, die Stadtgalerie Saarbrücken, das

KuBa - Kulturzentrum am Eurobahnhof, das Theater

im Viertel in Saarbrücken, die HBK Galerie, die

Villa Europa, das Überzwerg, Theater am Kästnerplatz,

sowie das Museum Ludwig in Saarlouis, die

Städtische Galerie Neunkirchen und das Weltkulturerbe

Völklinger Hütte. Wegen des Erfolgs präsentiert

das Netzwerk Freie Szene Saar e. V. vom

02. Februar an einen Monat lang PLOPP digital: Ein

Zusammenschnitt der besten PLOPP-Momente,

präsentiert an verschiedenen Orten im Saarland.

PROJEKTRAUM NN NAUWIESER

NEUNZEHN, SAARBRÜCKEN

MITTWOCH, 02. FEB // AB 17.00

FREIESZENESAAR.DE

Text: Redaktion | Bild: Netzwerk Freie Szene Saar e. V.

NOCH MEHR KULTUR FINDEST DU AUF POPSCENE.CLUB

39

TERMINE


SMILE AND BURN

LIVEHAFTIG ZURÜCK NACH NEUSTART

JUJU

BEREIT FÜR DIE GROSSE HALLE

Smile And Burn sind (bald auch livehaftig)

zurück - und zwar zu dritt und das auch noch

auf Deutsch. Nachdem Sascha und Chris ausgestiegen

waren, musste die Band einen kleinen

Neustart wagen. Nachzuhören ist das Resultat

auf dem Album „Morgen Anders“. Die Themen

sind eine Aktualisierung dessen, was die Band

schon immer umgetrieben hat: Die Ohnmacht,

mit der der Mensch dem Menschen im Weg

steht, die Selfie-Gesellschaft, die den Menschen

vom Menschen trennt und die eigene Verzweiflung,

die den Mensch dem Menschen gefährlich

macht. Dazu kommt die nötige Portion Ärger

darüber, warum wir nicht ab morgen einfach

alles anders machen können. So bleiben Smile

And Burn auch mit Album Nummer fünf

die wütendste unter den melancholischen

Punkbands. Ihre für 2020 geplante Tour soll

im Frühjahr 2022 stattfinden. Oder um es mit

ihren Worten zu sagen: „Allen Umständen zum

Trotz: Wie geil ist es bitte, dass wir in dem ganzen

Andrang und dem Zittern jeder Band um

passende Dates nächstes Jahr einen neuen

Platz gefunden haben. Das macht uns mehr

als glücklich, dass wir uns und euch weiterhin

1 gute Punkshow liefern können.“

Unangepasst, meinungsstark und eigen – so

klingen die Tracks der Rapperin Juju. Ob mal

asozial und aggressiv wie im Song „Live Bitch“

oder melancholisch-nachdenklich wie in „Vermissen“

(mit Henning May von AnnenMayKantereit),

sie legt weiterhin den Fokus auf Rap

und weiß damit zu überzeugen: Keine Frage:

Sie zählt aktuell zu den besten deutschen

Rapperinnen. Die 1992 in Berlin unter dem Namen

Judith Wessendorf geborene Künstlerin

gründete 2014 mit der Rapperin Nura das Duo

SXTN. Fortan provozierte das HipHop-Duo

mit seinen Texten und spielte sich den Arsch

ab und gastierte u.a. auch auf dem Rocco

Del Schlacko-Festival. Im Frühjahr 2019 kam

es jedoch zum Bruch, woraufhin Juju kurzerhand

solo weitermachte und bereits im Juni

ihr Solodebüt „Bling Bling“ veröffentlichte.

Mit dem landete sie prompt auf Platz drei der

Deutschen Albumcharts.

Eigentlich sollte Juju schon längst in Saarbrücken

gespielt haben. Doch aus den bekannten

Gründen musste auch ihr Konzert mehrmals

verschoben werden. Nun kommt sie endlich

im Mai 2022 und wird beweisen, dass sie auch

alleine eine große Halle rocken kann.

Studio 30, Saarbrücken

Freitag, 11. März // ab 19.30

smileandburn.com

E-Werk, Saarbrücken

Donnerstag, 19. Mai // 18.00

Text: Peter Parker | Bilder: Uncle M, Christian Hasselbusch

40

4 PLUS 1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

A L L E U P D A T E S Z U V E R L E G U N G E N I M Z U S A M M E N H A N G

M I T C O V I D - 19 F I N D E T I H R U N T E R 4 P L U S 1 - KO N Z E R T E . D E

CLUESO

19.02.22 E WERK SAARBRÜCKEN

102 BOYZ

03.11.22 GARAGE SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

JUJU

19.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

VAL SINESTRA

09.02.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

15.02.22 GARAGE SAARBRÜCKEN

SMILE AND BURN

11.03.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

SDP

21.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

VAN HOLZEN

10.06.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT

WE WERE PROMISED

JETPACKS

27.07.22 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

KAFFKIEZ

08.11.22 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


YOUNG SCOTS TRAD

AWARDS WINNER TOUR 2022

PURE SCHOTTISCHE LEBENSFREUDE!

OPENING 22

INTERNATIONALES FESTIVAL

FÜR AKTUELLE KLANGKUNST

Pipes & Drums – für viele besteht schottische

Folkmusik aus der Marschmusik der Clans.

Doch die Folkmusik Schottlands ist weitaus

vielfältiger. Der „Scottish Folk“ wird als lebendige

Tradition weiterhin praktiziert, besonders

von der jungen Generation, die bei

sogenannten Trad-Discos den Folk in Partymusik

verwandelt und die Nacht durchtanzt...

Und natürlich gibt es jährliche Wettbewerbe,

in denen sich die virtuosesten Nachwuchsmusiker

der schottischen Szene messen können,

so etwa beim „Young Traditional Musician of

the Year Award“. Im Februar werden Ali Levack

(Dudelsack & Whistles), Beth Malcolm (Gesang

& Piano), Andrew Waite (Akkordeon) mit Luc

McNally als Begleitgitarrist ihre Virtuosität

unter Beweis stellen, und mit ihrem Publikum

eine ausgelassene Session feiern.

Die Musik des 20. und 21. Jahrhundert. beruft

sich stets auch auf ihre Wurzeln und leitet

daher ihre Berechtigung ab. So setzt das internationale

Festival für aktuelle Klangkunst,

„Opening“, in Trier aus gutem Grund sich

zum Ziel Brücken zu schlagen zwischen Alter

und Neuer, streng komponierter und frei improvisierter

Musik, zwischen östlicher und

westlicher Musik, zwischen Kontemplation

und Experiment. An vier Tagen finden neun

Konzerte sowie zwei Klangkunstausstellungen

statt. Ein Highlight dürfte direkt zu Beginn

des Festivals der Klavierzyklus von John Cages

„Sonatas and Interludes“ sein, dass zu den bedeutendsten

Werken des 20. Jahrhunderts gehört

und wird in diesem Jahr genau 70 Jahre

alt wird. In einer Konzertperformance am 27.

Oktober 2018 haben die beiden Kasseler Künstlerinnen

Ji- Youn Song (Klavier) und Joey Arand

(Film) erstmals die von Cage selbst benannten

indischen Wurzeln dieses Meilensteins der neueren

Klavierliteratur offengelegt und mittels

einer simultanen Videoprojektion das ganze

Ausmaß des darin liegenden interkulturellen

Verschmelzungsprozesses vor Augen geführt.

TUFA Großer Saal, Trier

Dienstag, 08. Feb // 20.00

Verschiedene Spielstätten

Donnerstag, 10. FeB bis Sonntag, 13. Feb

opening-festival.de

Text: Redaktion | Bilder: Euan Robertson, Dafne Diesner

42

TUFA // ANZEIGE


KULTUR

ERLEBEN

TUCHFABRIK TRIER

KULTUR- UND KOMMUNIKATIONSZENTRUM

VERANSTALTUNGEN

WORKSHOPS

AUSSTELLUNGEN

PARTYS

Mehr Infos zu unserem Programm:

Tuchfabrik Trier e.V.

Wechselstr. 4 -6| 54290 Trier

info@tufa-trier.de


OPEN STAGE

KUNST IN ALLEN SPIELARTEN!

CRIMINAL DINNER

SHERLOCK HOLMES

DAS ERBE DER BASKERVILLES

Die monatliche Open Stage in der Baker

Street, moderiert von Kim und Julian, eine offene

Bühne für alle Künstlerinnen und Künstler

und jede Form der Bühnenkunst. Gesang,

Magie, Burlesque, Artistik, Comedy, trauen Sie

sich und kommen Sie auf die Bühne!

Wie funktioniert es für Gäste?

Die Gäste kaufen ein Ticket und reserviere so

einen Platz. Für den Ticketpreis bekommen Sie

zwei Verzehrgutscheine im Wert von 3,50 EUR.

Aus dem Restbetrag decken wir unsere Kosten

für die Bühnentechnik und die Moderation.

Das sollte Ihnen genug finanziellen Spielraum

lassen, um den auftretenden Künstlern noch

eine großzügige Spende in den Hut zu werfen.

Wie funktioniert es für Künstlerinnen und

Künstler?

Jeder Act darf maximal 10 Minuten dauern.

Kürzer ist kein Problem. Eine Voranmeldung

sichert Ihnen einen Platz. Spontan vorbei kommen

ist auch möglich, sollte ein Slot frei sein,

können Sie ihn gerne haben. Ihre Anmeldung

schicken Sie bitte mit einer kurzen Beschreibung

Ihrer Kunst und dem Künstlernamen an:

openstage@bakerstreetsb.de

Baker Street im Hirsch

Dienstag, 15. Feb // 19.30

Infos und Tickets: bakerstreetsb.de

Folgen Sie uns in das viktorianische England zu

einem neuen Fall des berühmtesten aller Meister-Detektive!

Nach dem tragischen Tod seines

Onkels Charles erbt Henry Baskerville den uralten

Stammsitz seiner Familie im düsteren Dartmoor.

Anlässlich seiner Ankunft aus Amerika

lädt er zu einem erlesenen Dinner ein, bei dem

er sich der vornehmen und weniger vornehmen

Nachbarschaft vorstellen möchte. Nicht alle der

eingeladenen Gäste aber haben Gutes im Sinn,

und bald schon überschattet ein schrecklicher

Mord die Feier. Es gibt natürlich nur einen, der

Licht ins Dunkel bringen kann: Sherlock Holmes!

Zusammen mit seinem treuen Freund Dr. Watson

und den anderen Anwesenden wird er die Verdächtigen

unter die Lupe nehmen und herausfinden,

wer Lord Henry nach dem Leben trachtete.

Handelt es sich um einen Mord aus Leidenschaft,

spielt ein alter furchtbarer Familienfluch die

Hauptrolle, oder ist es am Ende die Gier nach

dem Erbe der Baskervilles, die den Täter zuschlagen

ließ? Dieses Krimidinner wurde anlässlich

des 125. Jahrestages des Erscheinens der ersten

Sherlock Holmes Geschichte in Zusammenarbeit

mit der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft

entwickelt und lässt einige der berühmten Romanfiguren

für die Gäste lebendig werden.

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Samstag, 19. Feb // 19.30

Infos und Tickets: Bakerstreetsb.de

Text: Text: Redaktion | Bilder: | Bilder: Veranstalter, Agentur Erlebnisraum Jochen Prang

44

BAKER STREET // ANZEIGE


SO WIRD

’NE SHOW

DRAUS!

Crowdticket ist die erste Crowdfunding-Plattform speziell für den saarländischen Kultur- und

Eventmarkt. Crowdticket ermöglicht es Veranstaltern und Künstlern, dank einer risikofreien Vorfinanzierung

durch kultur- und eventbegeisterte Saarländer, wieder richtig durchzustarten!

WWW.CROWDTICKET.SAARLAND


BORIS BREJCHA

KING OF HIGH-TECH MINIMAL

THE KILLERS

ERFOLGSGARANTEN

Boris Brejcha ist der Mann mit der Maske

(nicht zu verwechseln mit Sido oder Cro!).

Brejcha ist auch der „King of High-Tech-

Minimal“. Er hat eben viele Namen, aber eins

steht fest: Er wird in Südamerika bereits seit

Jahren als Superstar gefeiert und auch der

Hype um ihn in Europa ist inzwischen ins

Maßlose gewachsen. Sein Name ziert alle

Line-ups auf den international angesehensten

Festivals und seine Clubauftritte sind häufig in

wenigen Minuten ausverkauft.

Seit 2016 macht er seine eigenen „Boris Brejcha

in Concert“ Shows und füllt damit die

ganz großen Hallen (mit bis zu 15.000 Gästen)

problemlos. Nach vielen Releases, zwei eigenen

Bustouren durch Europa mit seinem Label

und einem Wechsel zum allseits bekannten

Label Ultra Music begeisterte Boris auch in

2020 weiterhin die Massen. Generell spielt er

ausschließlich seine eigens produzierte Musik;

und sein Musikstil ist einzigartig und unverwechselbar.

Seine Sets sind eine Mischung aus

kraftvollen Techno-Elementen, mitreißenden

Melodien und trancigen Sounds.

The Killers sind DIE Las Vegas-Band und sie

stammen auch aus der illustren Casino-Hölle.

Die Band um Sänger und Keyboarder Brandon

Flowers hat weltweit über 25 Millionen Alben

verkauft und erhielt mehrere Grammy-Nominierungen.

Schon ihr erstes Album „Hot Fuss“ aus

dem Jahr 2004 wurde weltweit gefeiert. Nachdem

sie zwei Jahre lang auf Tournee waren,

arbeiteten sie mit den Produzenten Alan

Moulder und Flood an dem 2006 erschienenen

Nachfolger „Sam‘s Town“. Auf die Compilation

„Sawdust“ (2007) folgte 2008 das Album „Day

& Age“ mit dem meistgestreamten Song des

Jahres, „Human“. Mit der Veröffentlichung von

„Battle Born“ im Jahr 2012 tourten sie durch

neue Länder und traten im Wembley-Stadion

auf, bevor sie 2013 die Best Of „Direct Hits“

veröffentlichten. Mit ihrem 2017er Album

„Wonderful Wonderful“ erreichten sie ihre erste

Nummer 1 in den US Billboard Top 200. Im

Jahr 2020 erschien „Imploding The Mirage“, das

ihnen ihre sechste US-Top-10-Platzierung einbrachte.

Das jüngste Album „Pressure Machine“

(2021) markierte ihre siebte UK-Nummer-Eins in

Folge. Sie sind vom Erfolg verwöhnt!

Rockhal, Esch-sur-Alzette

Samstag, 19. März // ab 21.00

borisbrejcha.de

Open Air Belval, Esch-sur-Alzette

Sonntag, 10. Juli // ab 18.00

thekillersmusic.com

Text: Peter Parker | Bilder: Ultra Music, Danny Clinch

46

ROCKHAL // ANZEIGE


ROCKHAL IN ASSOCIATION WITH ESCH2022 PRESENTS

OPEN AIR BELVAL

10 JUL 2022

ESCH/ALZETTE (LUX)


ROYAL BLOOD

IMMER BESSER

ZOE WEES

GERMAN WUNDERKIND

Ihr drittes Studioalbum „Typhoons“ erreichte

nicht nur in ihrem Heimatland Großbritannien

Platz eins, sondern schlug auch in Europa mit

voller Wucht ein und landete an der Spitze diverser

Charts. Nun kommen Royal Blood auf

ihre bislang größte Europatour.

Sein Debüt gab das Duo aus Brighton, bestehend

aus Sänger und Bassist Mike Kerr sowie

Schlagzeuger Ben Thatcher, im Jahr 2014 mit

seinem selbstbetitelten Erstlingswerk. Drei

Jahre später präsentierten sie den Nachfolger

„How Did We Get So Dark?“ und im April

des letzten Jahres schließlich „Typhoons“. Mit

Letzterem hat sich die Band selbst übertroffen;

so viel Lob heimsten die beiden Musiker

noch nie zuvor ein. „Typhoons“ wird sogar als

ihr bestes Album angesehen.

Bis heute haben Royal Blood weltweit über

zwei Millionen Platten verkauft und etliche

Musikpreise gewonnen. Nicht zu Unrecht.

Doch die Band ist live noch eine Spur besser

als im Studio. Wer das nicht glauben mag,

sollte sich fix ein Ticket sichern!

Sie ist die Frau der Stunde, begeistert Fans

rund um den Globus und wird als „German

Wunderkind“ gefeiert. Die Rede ist von der

stimmgewaltigen Newcomerin Zoe Wees. Ihre

Debütsingle „Control“ vom März 2020 sowie

die zweite Single „Girls Like Us“ rangierten

unter anderem in Deutschland und den USA

in der weltweit wichtigsten Streaming Playlist

„Today's Top Hits“ bei Spotify. Bis heute hat

„Control“ in zehn Ländern Gold- und Platin

Status erreicht (Deutschland, Frankreich,

Schweiz, Österreich, Italien, Niederlande,

Belgien, Schweden, Norwegen und Kanada).

Zusammen mit der EP-Veröffentlichung „Golden

Wings“ im Mai 2021 erschien auch Zoes aktuelle

Single „Hold Me Like You Used To“ – der

bislang wichtigste Titel für die Künstlerin, der

vom tragischen Tod ihrer Urgroßmutter handelt.

„Jeder meiner Songs ist autobiografisch

und ich möchte, dass ich damit den Menschen

Trost, Hoffnung und Verständnis in allen Lebenslagen

geben kann“, so Zoe Wees. Jetzt

geht sie auf große Europatournee und macht

in Luxemburg Station.

Luxexpo The Box, Luxemburg

Samstag, 12. März // ab 19.00

royalbloodband.com

Den Atelier, Luxemburg

Mittwoch, 23. März // ab 19.00

zoewees.com

Text: Peter Parker | Bilder: Lillie Eiger, Jeff Hahn

48

DEN ATELIER // ANZEIGE


DEN ATELIER & BIL PROUDLY PRESENT

LIVE 2022

AMY MACDONALD

ROCKHAL

FRIDAY, 04.03 SUNDAY, 06.03

ROYAL BLOOD

LUXEXPO THE BOX

BIFFY CLYRO

ROCKHAL

SATURDAY, 12.03 TUESDAY, 22.03

SCOOTER

ROCKHAL

SUNDAY, 03.04

TEXAS

ROCKHAL

TUESDAY, 19.04

PENTATONIX

ROCKHAL

SATURDAY, 14.05

OSCAR AND THE WOLF

ROCKHAL

SATURDAY, 16.04

DEAD CAN DANCE

ROCKHAL

THURSDAY, 21.04

ONEREPUBLIC

ROCKHAL

SUNDAY, 26.06

GORILLAZ

ROCKHAL


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweiler Landstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

INSZENE Media GmbH

artwork.in-szene.net

COVER

MODELS:

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN

BILD: B. JUBIN

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popsceneclub

Wow, du hast

aber toll

abgespeckt

Ne, nur

Klimawandel


e-paper kiosk

ÜBER

500.000

LESER PRO

MONAT

LanGeweile?

Swipe Dich durch Deine Region!

DER POPSCENE

E-PAPER KIOSK

Broschüren, Leseproben,

Tourismusinformation und mehr.

Im Netz und als App unter:

E-PAPER.POPSCENE.CLUB

Zum Kiosk


Lachen ist gesund.

Natürlich wünschen wir uns Parties, Feste, Konzerte, Karneval und

vieles mehr ohne Abstand und medizinische Masken. Es wird aber

wohl noch eine Weile dauern bis alles wieder so sein wird, wie wir

es kennen. Bis dahin sollten wir trotzdem lachen und lustig sein.

Zurzeit nur im Kleinen. Im Großen schon bald wieder, wenn wir alle

solidarisch sind. Deshalb: Lass dich impfen!

#gemeinsamverantwortlich

Fürs Impfen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine