VHS-Programmheft 2022-01_webversion

vhs.lai52749


Starke Notebooks!

von exone

Innovative IT-Hardware

– made in Germany –

seit über 30 Jahren

Jetzt live erleben!

Viele Modelle in unserem Showroom.

3 Jahre Garantie

Stäudle Next Day Reparatur Service

Anpassbar an deine Bedürfnisse

Stäudle DerBüroprofi

07333 9677-0 staeudle.com

Carl-Benz-Straße 2 • 89150 Laichingen

Wissen ist der wichtigste

Schlüssel zur gesellschaftlichen

Teilhabe.

Im Rahmen unseres

sozialen Engagements

ermöglichen wir Bildungsangebote

für die Menschen

in der Region.

Unser

Engagement

für Bildung.


Frühjahr-/

Sommersemester

Februar 2022

bis August 2022

1. Vorsitzender: 1. Vorsitzender:

Uli Rößler

2. Vorsitzender:

Ulrich Ruckh

Schriftführer:

Uli Rößler

Mitglieder des Ausschusses:

Esther Eiben, Gerda Eisinger, Edith

Grab ner, Rainer Federle, Jürgen Haas,

Iris Hannusch ka, Klaus Kaufmann, Bernd

Mangold, Thorsten Mangold, Werner

Meixner, Martin Morgen, Jörg Seibold,

Edgar Sobkowiak, Reiner Striebel, Richard

Tritschler.

Leiterin:

Ilse Fischer-Giovante,

Diplompädagogin

Pädagogische Mitarbeiterin:

Petra Rösch-Both,

Diplomsozialpädagogin

Verwaltung:

Jeannette Reichl-Michalik

Cornelia Schwenkschuster

Postadresse:

vhs Laichingen-Blaubeuren-

Schelklingen e. V.

Postfach 1365

89146 Laichingen

Lieferadresse:

Duceyer Platz, Radstraße 8

89150 Laichingen

Bankverbindungen:

Sparkasse Ulm,

IBAN: DE20 6305 0000 0008 600017

BIC: SOLADES1ULM

Volksbank Laichinger Alb eG,

IBAN: DE92 6309 1300 0002 2300 03

BIC: GENODES1LAI

Zentralbüro Laichingen

Duceyer Platz / Radstraße 8

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

und

Montag bis

Donnerstag

8.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 07333 92520-0

Internet:

www.vhs-lai.de

Bitte verwenden Sie zur

online-Anmeldung unser

Formular auf der Internetseite:

www.vhs-lai.de

Kommunikation:

E-Mail

Zentral: info@vhs-lai.de

E-Mail: i.fischer-giovante@vhs-lai.de

Telefon: 07333 92520-15

E-Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Telefon: 07333 92520-13

E-Mail: j.reichl-michalik@vhs-lai.de

Telefon: 07333 92520-12

E-Mail: c.schwenkschuster@vhs-lai.de

Telefon: 07333 92520-11

Büro Blaubeuren

Altes Postamt, Karlstraße 28

Öffnungszeiten:

Montag,

14.00 – 17.00 Uhr

und Mittwoch, 9.00 – 12.00 Uhr

(In den Schulferien

ist das Büro nicht besetzt)

Telefon:

über Zentralbüro: 07333 92520-0

■■Da unsere Kursverwaltung EDV-gestützt

zentral in Laichingen läuft, bitten wir Sie,

Anmeldungen und Anfragen zu Kursen an

unser Laichinger Büro zu richten.

Ferienkalender

* Ferien nur in Laichingen

o

Ferien nur in Blaubeuren

Februar 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

05 1 2 3 4 5 6

06 7 8 9 10 11 12 13

07 14 15 16 17 18 19 20

08 21 22 23 24 25 26 27

09 28

März 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

09 1 2 3 4 5 6

10 7 8 9 10 11 12 13

11 14 15 16 17 18 19 20

12 21 22 23 24 25 26 27

13 28 29 30 31

April 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

13 1 2 3

14 4 5 6 7 8 9 10

15 11 12 13 14 15 16 17

16 18 19 20 21 22 23 24

17 25 26 27 28 29 30

Mai 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

17 1

18 2 3 4 5 6 7 8

19 9 10 11 12 13 14 15

20 16 17 18 19 20 21 22

21 23 24 25 26 27 28 29

22 30 31

Juni 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

22 1 2 3 4 5

23 6 7 8 9 10 11 12

24 13 14 15 16 17 18 19

25 20 21 22 23 24 25 26

26 27 28 29 30

Juli 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

26 1 2 3

27 4 5 6 7 8 9 10

28 11 12 13 14 15 16 17

29 18 19 20 21 22 23 24

30 25 26 27 28 29 30 31

August 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

31 1 2 3 4 5 6 7

32 8 9 10 11 12 13 14

33 15 16 17 18 19 20 21

34 22 23 24 25 26 27 28

35 29 30 31

September 2022

Woche Mo Di Mi Do Fr Sa So

35 1 2 3 4

36 5 6 7 8 9 10 11

37 12 13 14 15 16 17 18

38 19 20 21 22 23 24 25

39 26 27 28 29 30

Semesterstart 2022-02

Die Geschäftsstelle / Ferienkalender

1


Inhaltsverzeichnis

Geschäftsbedingungen / Inhaltsverzeichnis

Was Sie sonst noch

wissen müssen ….

unsere

Geschäftsbedingungen

Anmeldung

■ ■… per Anmeldeformular

im Programm Seite 71.

■ ■... Telefonische Anmeldungen

nehmen wir entgegen, wenn Sie uns bereits

in einem vergangenen Semester eine

Einzugsermächtigung erteilt haben.

■■Wir verschicken keine Anmeldebestätigungen.

Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung

nichts von uns hören, so findet Ihr

Kurs wie ausgeschrieben statt.

Ist der von Ihnen gewünschte Kurs

bereits ausgebucht oder muss aufgrund

zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt

werden, so benachrichtigen wir Sie. Die

Mindestteilnehmerzahl aller Kurse ist 5.

Abmeldung

■■Sollten Sie an einem Kurs nicht teilnehmen

können, so melden Sie sich unbedingt

wieder ab. Die Abmeldung muss

bis zu 6 Arbeitstage vor Kursbeginn bei

uns eingegangen sein. Sonst wird die Gebühr

fällig. Bei Kursen mit Kooperationspartnern

ist eine Gebührenerstattung

nicht möglich.

Gebührenermäßigung

Inhaltsverzeichnis

Gesellschaft/Politik 7

Schwerpunktthema: Schöne neue

digitale Welt? Echt und digital unterwegs . . . . . . . . 7

Schöne neue digitale Welt?

Wie sogenannte Soziale Medien Gesellschaften

verändern: am Beispiel der dramatischen Folgen

der digitalen Revolution in China . . . . . . . . . . . . . . . 7

Vortrag: Die Volksrepublik China –

Die neue Weltmacht aus dem Osten!?! . . . . . . . . . . . 7

Vortrag: „Generation lebensunfähig“ –

wie Kinder um ihre Zukunft gebracht werden –

Kinder zwischen „echter“ und digitaler Welt . . . . . . 7

Autorenlesung mit Diskussion: „Das Patriarchat

der Dinge. Warum die Welt Frauen nicht passt“ . . . 8

Autorenlesung Peter Theiner: »Sei Mensch und

ehre Menschenwürde!« Robert Bosch – Unternehmer

und Stifter im Zeitalter der Extreme . . . . . . . . . 8

Betriebsbesichtigung Firma Bernd Meffle GmbH –

Kunststoffverarbeitung Westerheim . . . . . . . . . . . . . 8

Vortrag: „Hört Ihr die Mütter weinen?

Säuglings- und Kindersterblichkeiten auf

der Schwäbischen Alb in der Frühen Neuzeit“ . . . . . 9

Seitenstraßen der Seidenstraße:

Bikepacking-Abenteuer mit dem Bike

vom Bodensee nach Beijing (Peking) . . . . . . . . . . . . 9

Vortrag: „Erben und Vererben“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Botanische Waldexkursion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Körpersprache –

verstehen was der andere nicht sagt. . . . . . . . . . . . 12

Hypnose und Abnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

Abnehmen mit Unterstützung

des Unterbewusstseins . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

MBSR-Achtsamkeitstag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

Wilde Tiere im Wald, auf dem Feld

und in der Stadt -Eine jagdkundliche Führung . . . 13

Vortrag: Familienmitglied Hund –

wie alle gemeinsam glücklich werden . . . . . . . . . . 14

Social Walk –

mehr als nur gemeinsames Gassi gehen. . . . . . . . . 14

Kunst/Musik/Literatur/Kabarett 14

Ausstellungsfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart:

„Getting famous“ – Peter Paul Rubens. . . . . . . . . . 14

Konzert mit dem AVRAM-Ensemble aus Bonn:

„KAREWEAN“ (persisch Karawane) . . . . . . . . . . . . . 15

Autorenlesung Wolfgang Schorlau:

Georg Denglers 10. Fall: Kreuzberg Blues

Inmitten des Berliner Mieterkampfes . . . . . . . . . . . 15

Lesung und Gespräch:

Denis Scheck präsentiert „Schecks Kanon“ –

Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur . . . . . 16

Vortrag: Rainer Maria Rilke -100 Jahre „Duineser

Elegien“: Würdigung von Leben und Werk . . . . . . . 16

Meine italienische Reise: oder wie ich mir in

Sizilien einen uralten Cinquecento kaufte und

einfach nach Hause fuhr (Spiegel-Bestseller) . . . . 16

Kabarett Bernd Kohlhepp:

Hämmerle Räumt Auf! Oder: Die Kunst

den Müll zu trennen, bevor er anfällt . . . . . . . . . . . 17

Kleinkunstprogramm im

Kleinkunstcafé „Fröhlicher Nix“ 18

■■Empfänger von ALG II sowie Schwerbeschädigte

(ab 50 Prozent) erhalten bei

Vorlage einer Bescheinigung eine Ermäßigung

in Höhe von 30 Prozent.

Ermäßigung kann nur bei vhs-Kursen

gewährt werden; bei Kursen mit

Kooperationspartnern leider nicht.

Haftung

■■Die vhs kann keine Haftung bei

Unfällen, Verlust oder Beschädigung von

Gegenständen übernehmen.

Datenschutz

■■Bitte entnehmen Sie unsere Datenschutzrichtlinien

unseren Ausführungen

auf unserer Internetseite:

www.vhs-lai.de

Pädagogik/Psychologie 10

„Theater?“ … – Theater!!!! –

Theaterpädagogisches Seminar für

Pädagog*innen und Multipikator*innen . . . . . . . . 10

Das neue Elternsein –

was wir jetzt noch mehr brauchen . . . . . . . . . . . . . 10

Grünes Waldfrühstück –

Kinderwagenwanderung für junge Familien . . . . . 10

Erste Hilfe bei Kindernotfällen . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

ADHS – Elterntraining I, II . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

Online-Vortrag: My heart will „app“ on!

Jugendliche Liebes- (Lebens-) Welten –

Wie Eltern für ihre Kinder da sein können. . . . . . . . 11

Kinoabend der Demeininitiative Laichingen . . . . . 11

„Mütterwand“ – Vortrag für Frauen . . . . . . . . . . . . 12

Empfehlenswert **** – 5-Sterne Apps

und Webseiten – die besten Seiten für Frauen . . . 12

Kreatives Arbeiten 23

Online-Kurs „Autobiografie“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

KreativNight –„Hello Frühling“ . . . . . . . . . . . . . . . . 23

Urban Sketching. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

Zeichnen und Aquarellieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Online-Zeichenkurs „Acryl total“ . . . . . . . . . . . . . . . 24

Kreative Auszeit vom Alltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Malatelier am Nachmittag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

Terra Incognita . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

Schelllack und Wachs – Enkaustik mit Anspruch. . 25

Mach mal Druck!!! Neu entdeckt –

Drucken für Jung und Alt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

Pflanzendruck auf Papier (Ecoprint) . . . . . . . . . . . . 26

In der historischen Töpferwerkstatt

Töpferobjekte für drinnen und draußen . . . . . . . . . 26

2


Entspannte und bunte Töpferabende . . . . . . . . . . . 26

Weidenkugeln in Chaosflechttechnik . . . . . . . . . . . 27

Sichtschutzelemente für den Garten. . . . . . . . . . . . 27

Schöne Dekoelemente aus Weidengeflechten . . . . 27

Neues Design für Trödel & Co –

Möbelgestaltung mit Farbe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

Motorsägen-Grundlehrgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

Schmieden für Anfänger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Messerschmieden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Damaststahl-Schmieden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Textiles Arbeiten 28

Stricken und Lesen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Musizieren und Singen 29

Gitarre spielen für leicht

Fortgeschrittene und Fortgeschrittene . . . . . . . . . . 29

Gitearrespielen – Einfache Kinderlieder

mit 3 Akkorden begleiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Wellness/Gesundheit 29

Vortrag: Therapien für ein gutes

Immunsystem – Abwehrkräfte sinnvoll stärken!. . 29

Workshop „Fußgesundheit“:

Fußprobleme selbst aktiv lindern . . . . . . . . . . . . . . 30

Vortrag: Arthrose – wenn die Gelenke streiken. . . 30

Vortrag: Ein leistungsstarkes Gehirn in jedem Alter . 30

Ganzheitliche Basen-Balance-Zeit/Basenfasten . . 30

Duftender Erlebnisabend mit ätherischen Ölen. . . 30

Zeit für Mich – Entspannungsabend

Leberwickel mit ätherischen Ölen . . . . . . . . . . . . . . 31

Yoga . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

Ashtanga-Yoga für Anfänger . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

Yoga-Meditations-Wochenende

im Bildungshaus Untermarchtal . . . . . . . . . . . . . . . 33

Vollmond-Meditation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

Kompakt-Klang-Workshop zum Kennenlernen . . . 33

Wohlfühl-Workshop: Entdecken Sie

die beeindruckende Wirkung der Klangschalen. . . 33

Mehr positive Energie durch

Entspannung und Meditation . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

Wald tut einfach gut! – Durch „Waldbaden“

gemeinsam die positive Wirkung des Waldes

erleben und viel über den Wald erfahren . . . . . . . . 34

Mehr Atem-mehr Energie fürs Leben:

„Aufatmen-Durchatmen-

Entspannen-Besser einschlafen“

Progressive Muskelentspannung nach

Jacobson – Meditation und Achtsamkeit . . . . . . . . 34

Die Fünf „Tibeter“® – Ein Energieprogramm,

das Körper, Geist und Seele berührt . . . . . . . . . . . . 35

Qigong und Taichi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

Qigong. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

Qigong in Wald und Wiesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

Bewegung in der Natur – nach der Methode Heigl . 36

Aufrecht gehen: Bewegungsprogramm

zur Mobilisation der Wirbelsäule und

Spiralstabilisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Gymnastik mit Pilateselementen. . . . . . . . . . . . . . . 36

Pilates – das perfekte Ganzkörpertraining. . . . . . . 36

Gymnastik mit Pilateselementen. . . . . . . . . . . . . . . 37

Gesundheits- und Fitnesstraining

mit Pilateselementen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

Pilates . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

Pilates und Faszientraining. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

Rückenfit – Bewegen statt Schone . . . . . . . . . . . . . 38

Wirbelsäulengymnastik und „Pilates“ – Übungen 38

Wirbelsäulengymnastik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Gymnastik „50 plus“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Fitness-Training am Vormittag für „60plus“ . . . . . . 38

Rückenaktiv für Männer –

kräftigen – dehnen – entspannen . . . . . . . . . . . . . 39

Fitness-Training für Männer „50 plus“ . . . . . . . . . . 39

“Bodyfit meets Pilates“ – ein abwechslungsreiches

Training für den ganzen Körper. . . . . . . . . . 39

Bodystiling: Bauch-Beine-Po . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39

Bodystyling – Gymnastik für Bauch, Beine, Po . . . 40

Bodystyling – Bauch-Beine-Po . . . . . . . . . . . . . . . . 40

Deep Work. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

Aroha® – Body – Mind – Soul . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

“After work“ – Das effektive Ganzkörpertraining

bringt schnelle ErfolgeGesundheits- und

Fitnesstraining mit Musik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

HIIT High Intensity Interval Training

Geräte-Zirkeltraining – Muskelaufbau und

Bauchkiller . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

“PHYSIO-Cross – Functional & Core Fit“ . . . . . . . . . 41

Cross Fit am Functional Tower . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

PHYSIO-Gymnastik am Vormittag . . . . . . . . . . . . . . 42

Konditionstraining & Bauchkiller. . . . . . . . . . . . . . . 42

Wassergymnastik – mit Musik. . . . . . . . . . . . . . . . . 42

Aquafitness. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42

Frühschwimmen – Wassergymnastik . . . . . . . . . . . 43

Line-Dance für Anfänger. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43

Line-Dance für Fortgeschrittene . . . . . . . . . . . . . . . 43

Zumba . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43

“STRONG by Zumba®“ – ein hochintensives Training . 44

ZIWA-Training. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

Nordic Walking . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung . . . . . . 45

Haus, Garten und Ernährung 46

Schneiden von Obstbäumen und Sträuchern. . . . . 46

Backen im Westerheimer Backhaus. . . . . . . . . . . . . 46

Backen leicht gemacht – Backen im Backofen. . . . 46

Backen leicht gemacht – Backen im Backofen. . . . 46

Backen leicht gemacht – Backen im Backofen III . 46

“Cucina casalinga“ –

Italienische Menüs für Männer. . . . . . . . . . . . . . . . . 46

Männerkochclub . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

Männerkochclub „Huiromstecher“. . . . . . . . . . . . . . 47

Backvergnügen mit Vollkorngetreide . . . . . . . . . . . . –

Brot und rustikale Brötchen aus dem

Backhaus/Holzbackofen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

Grün, grün, grün…: Unbekannte Kräuterküche . . 47

Thailändische Küche: Leckere Gerichte

mit Glasnudelsalat, Massaman Curry und Co. . . . . 47

Vietnamesische Küche

mit frischen Sommerrollen, Curry, usw..... . . . . . . . 47

Türkisches Fingerfood und Partyküche . . . . . . . . . . 47

Sprachen 48

Deutsch – Grundstufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48

Englisch -Grundstufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

Englisch mit Muße für Leute „50 plus“ –

Grundstufe (A1/A2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

Englisch Vormittagskurs – Grundstufe (A2/3) . . . . 50

Englisch – Grundstufe (A2/5). . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

Englisch – Grundstufe (A2/B1) . . . . . . . . . . . . . . . . 50

Englisch – Mittelstufe (B1). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

Kompaktkurs Französisch – Grundstufe . . . . . . . . . 50

Französisch – Grundstufe (A1/4) . . . . . . . . . . . . . . . 51

Konversationskurs „Französisch“ – online . . . . . . . 51

Französisch – Konversation am Abend (B1) . . . . . . 51

Französische Konversation am Vormittag (B2). . . . 51

Italienisch – Grundstufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

Italienisch – Grundstufe (B1/2) . . . . . . . . . . . . . . . . 52

Spanisch – Grundstufe (A1) – Online . . . . . . . . . . . 52

Spanisch – Grundstufe (A2) – Online . . . . . . . . . . . 52

Spanisch – Grundstufe (A2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

Berufliche Bildung/EDV 52

Grundlagen für die Anwendung von Smartphones . 52

Mein Handy – so geht´s . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

Windows 11 kompakt – fit fürs Büro. . . . . . . . . . . . 53

Mein Computer/Laptop – so geht´s . . . . . . . . . . . . 53

Word . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53

Excel – Tabellen und mehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

PowerPoint – Grundlagen und Aufbauwissen . . . . 54

Inhaltsverzeichnis

3


Inhaltsverzeichnis

3D-Drucken – Ihr erstes Druckprojekt. . . . . . . . . . . 54

Mein Fotobuch – vom Digitalfoto

zum CEWE Fotobuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

Einstieg in die Videobearbeitung mit OpenShot . . 54

Bildbearbeitung mit GIMP: Grundlagen . . . . . . . . . 55

Tastaturschreiben für Erwachsene. . . . . . . . . . . . . . 55

Korrespondenz nach der aktuellen DIN 5008 . . . . . 55

Büroassistenz / Büroorganisation auch Modul 1

zur „Geprüften Fachkraft Büromanagement (XB)“ 55

Weiterqualifizierung für Kinderpflegerinnen

und pädagogisch-therapeutische Fachkräfte

gemäß § 7 KiTaG zur Gruppenleitung . . . . . . . . . . . 56

Weiterqualifizierung zur Leitung . . . . . . . . . . . . . . . 56

Online: Online-Meetings für die Arbeit in der Kita,

organisieren und durchführen mit Microsoft-Teams

– Fortbildung für pädagogische Fachkräfte . . . . . . 56

Online-Treffen: Verwaltungsaufgaben

übersichtlich gestalten mit Excel-Dateien –

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte. . . . . . . . 57

Dienstgespräche – Leitungsrolle, kollegialer Umgang,

Führungskompetenz

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte. . . . . . . . 57

Vom Ich – vom Du – vom Wir

Vom Bedürfnis des Einzelnen und der Gruppe –

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte. . . . . . . . 58

Umgang mit schwierigen Kindern in der Kita –

Verstehen, Fördern, Integrieren – Fortbildung

für pädagogische Fachkräfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58

Grundausbildung: „Gewaltfreie

Kommunikation nach M. Rosenberg“ . . . . . . . . . . . 58

Neukundengewinnung findet online statt! –

Marketingseminar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

Wir bauen Seifenkisten – Ein Projekt für

Papa/Mama und Kind(er) zwischen

8 und 18 Jahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64

Annis Bastelstube . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64

Annis Bastelstube in den Ferien. . . . . . . . . . . . . . . . 64

Upcycling mit Kerzenresten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64

Glückswächter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

Babymusikgarten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

Musikgarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

Musikalische Früherziehung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

Flöten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

Gitarre spielen für leicht Fortgeschrittene

und Fortgeschrittene. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66

Schwimmen für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66

Schwimmen für fortgeschrittene Kinder . . . . . . . . 66

Kindertanz – Ballett . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

Tanzen für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

HipHop, Jazz und Modern Dance

zur Musik aus den Charts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

Kompaktkurs „WING TSUN“ –

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung . . . . . . 67

Kompaktkurs „WING TSUN“ und

Entdecke die Stockkampfkunst . . . . . . . . . . . . . . . . 67

Wettkampfspiele mit „Fair Play“ . . . . . . . . . . . . . . . 68

Kompaktkurs: Entdecke die Stockkampfkunst . . . . 68

Selbstverteidigung für Anfänger

und Fortgeschrittene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68

“Wecke den Löwen in Dir“:

„Du musst dich trauen, dich zu wehren“ –

Ermutigungs- und Selbstsicherheitstraining . . . . . 69

Inline-Skating:

Brems- und Sicherheitskursheitskurs . . . . . . . . . . . 69

Die Osterküche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69

Ferienkochkurs: „Sommerküche“ . . . . . . . . . . . . . . . 69

Prüfungsvorbereitung Englisch

für Realschüler/innen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70

Flott am PC – 10-Finger-Tastaturtraining . . . . . . . 70

Präsentieren mit Unterstützung von PowerPoint . 70

Für deine Prüfung – so bist du gut

vorbereitet und bleibst cool . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71

Mathematik für die Vorbereitung Mittlere Reife . . 71

Mathematik für die Abiturvorbereitung . . . . . . . . . 71

Junge vhs 59

Spielstuben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

Sommerferienprojekt: Werkzeuge und

Schmuck – von der Steinzeit bis ins Mittelalter. . . 60

Theatercamp: Wir machen Freilufttheater . . . . . . . 60

Sommertheatercamp:

Geheimnisvolles im Wilden Wald. . . . . . . . . . . . . . . 61

Lasst uns das Leben im Wald entdecken . . . . . . . . . 61

Eltern und Kind gemeinsam stark machen. . . . . . . 61

Malschule für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

Graffiti-Ferienkurs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

Kinderkreativwerkstatt – Malen, Basteln, Tonen, ... . 62

Töpferwerkstatt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

Töpfern für Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

Ein Freudenfest der Tiere – schöne Tiere gestalten

und über schöne Dinge reden die Freude machen 63

Magische Tierwesen aus Traumwelten

und Abenteuergeschichten – Töpferkurs . . . . . . . . 63

Komm in die Holzwerkstatt zum Schreinern . . . . . 64

4


Kurse in den Außenstellen

Amstetten

Aussenstellenleiterin:

Inge Seitz (07331-71126)

inge.seitz@gmx.de

Botanische Waldexkursion......................................10

Vortrag: Ein leistungsstarkes Gehirn

in jedem Alter.........................................................30

Yoga (3)..................................................................31

Ashtanga-Yoga für Anfänger..................................33

Musikalische Früherziehung...................................65

Berghülen

Weidenkugeln in Chaosflechttechnik......................27

Sichtschutzelemente für den Garten...........................

...............................................................................27

Schöne Dekoelemente aus Weidengeflechten..............................................................27

Wassergymnastik - mit Musik (3)...........................42

“Cucina casalinga“ -

Italienische Menüs für Männer...............................46

Spielstube der vhs..................................................59

Komm in die Holzwerkstatt zum Schreinern...........64

Heroldstatt

Gesundheits- und Fitnesstraining

mit Pilateselementen.............................................37

Gesundheits- und Fitnesstraining mit Musik (2).....41

Zumba....................................................................43

Nellingen

Yoga (3)..................................................................32

Babymusikgarten...................................................65

Musikgarten (2)......................................................65

Schelklingen

“Mütterwand“ - Vortrag für Frauen:

Über die Lebensweise der Menschen

in der Jungsteinzeit................................................12

Töpferkurs für Frauen – Symbolträchtige

Keramiken aus der Jungsteinzeit............................12

Social Walk – mehr als nur

gemeinsames Gassi gehen......................................14

Ausstellungsfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart:

„Getting famous - Peter Paul Rubens“..........14 In der

historischen Töpferwerkstatt –

Töpferobjekte für drinnen und draußen..................26

Workshop „Fußgesundheit“:

Fußprobleme selbst aktiv lindern30

Vortrag: Arthrose – wenn die Gelenke streiken......30

Yoga (2)..................................................................32

Die Fünf „Tibeter“® – Ein Energieprogramm,

das Körper, Geist und Seele berührt (2)..................35

HIIT High Intensity Interval TrainingGeräte-

Zirkeltraining – Muskelaufbau und Bauchkiller......41

“PHYSIO-Cross – Functional & Core Fit“

Cross Fit am Functional Tower.................................41

PHYSIO-Gymnastik am Vormittag...........................42

Konditionstraining & Bauchkiller............................42

Zumba....................................................................43

“STRONG by Zumba®“ –

ein hochintensives Training.....................................44

Nordic Walking Anfänger*innen:

Von Anfang an die richtige Technik!........................44

Thailändische Küche: Leckere Gerichte

mit Glasnudelsalat, Massaman Curry und Co..........47

Vietnamesische Küche

mit frischen Sommerrollen, Curry, usw...................47

Türkisches Fingerfood und Partyküche... 47 Magische

Tierwesen aus Traumwelten

und Abenteuergeschichten – Töpferkurs................63

Selbstverteidigung

für Anfänger und Fortgeschrittene .........................68

Westerheim

Betriebsbesichtigung Firma Bernd Meffle GmbH –

Kunststoffverarbeitung Westerheim.........................8

Empfehlenswert***** - 5 Sterne Apps

und Webseiten, Unsere Bestenliste für Frauen........12

Ausstellungsfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart:

„Getting famous – Peter Paul Rubens“...................14

Meine italienische Reise: oder wie ich mir

in Sizilien einen uralten Cinquecento kaufte und

einfach nach Hause fuhr (Spiegel-Bestseller).........16

Yoga (2)..................................................................31

Qigong....................................................................35

Bewegung in der Natur – nach der Methode Heigl...36

Aufrecht gehen: Bewegungsprogramm

zur Mobilisation der Wirbelsäule und

Spiralstabilisation (2)..............................................36

Rückenfit – Bewegen statt Schonen ......................38

Frühschwimmen – Wassergymnastik.....................43

ZIWA-Training.........................................................44

Nordic Walking (2).................................................44

Backen im Westerheimer Backhaus........................46

Backen leicht gemacht - Backen im Backofen (3)...46

Männerkochclub.....................................................47

Männerkochclub „Huiromstecher“....47 Theatercamp:

Wir machen Freilufttheater.....................................60

Töpfern für Kinder (2).............................................63

Annis Bastelstube (4)..............................................64

Annis Bastelstube in den Ferien......64 Inline-Skating:

Brems- und Sicherheitskursin den Osterferien .......69

Inline-Skating: Brems- und Sicherheitskurs

in den Sommerferien..............................................69

Kurse in Inhaltsverzeichnis

den Außenstellen

Merklingen

Aussenstellenleiterin: Irene Gröh-Schaufler

(07337-6372),

irene.grsch@gmx.de

Malatelier am Nachmittag......................................25

Entspannte und bunte Töpferabende......................26

Yoga........................................................................32

Gymnastik mit Pilateselementen............................37

Backvergnügen mit Vollkorngetreide –

Brot und rustikale Brötchen aus dem

Backhaus/Holzbackofen..........................................47

Grün, grün, grün…: Unbekannte Kräuterküche.....47

Kinderkreativwerkstatt - Malen,

Basteln, Tonen,.......................................................62

Töpferwerkstatt......................................................62

■■Für alle Veranstaltungen gelten

die jeweils aktuellen „Corona“-

Verordnungen, – aktualisiert auf

unserer website: www.vhs-lai.de

• die Abstandsregel einhalten

• auf Hygiene achten

• eine medizinische Maske tragen

auf dem Weg in den Kursraum und

im Kurs, – ausgenommen sind Entspannungs-

und Bewegungskurse

• Lüftung:

alle 20 Minuten soll kurz durchgelüftet

werden im Kursraum.

evtl. ist auch in Innenräumen ein

„ggg“-Nachweis erforderlich.

Stand: Dezember 2021

bei Drucklegung des Programms

5


Vorwort und Semesterthema

Schöne neue digitale Welt??? – Echt und digital unterwegs

Covid 19 hat unsere Welt in vielfacher

Hinsicht verändert: Unsere sozialen

Beziehungen wurden massiv beeinträchtigt,

ebenso wie unser Vertrauen

in politische Entscheider*innen,

oder in gesellschaftlichen Zusammenhalt

oder in die Stabilität der Demokratien

in Europa.

Einzig die „Digitalisierung“ in Deutschland

scheint vorangekommen zu sein:

Wie schon lange und selbstverständlich

bewegen wir uns in Meetings von

„ZOOM“, „MS-Teams“, „webEX“- und

anderen virtuellen Anbietern. Online-

Vorträge und –Kurse gehören zu

täglichen Erfahrungen. Mit einem

stattlichen „Digitalpaket“ stattete das

Land Baden-Württemberg Schulen

und Volkshochschulen aus: Auch wir

freuen uns auf „digitale Whiteboards“,

die eine Revolution der Lehre und

des Lernens darstellen.

Doch bei aller Digitalisierung:

Bleibt das Hauptanliegen unserer

vhs die Ermöglichung „echter Erfahrungen“

und realer Begegnungen.

Nachfolgend einige Highlights:

• Diskutieren Sie mit uns

darüber, wie soziale Medien

eine Gesellschaft verändern –

am Beispiel der „digitalen

politischen Kontrolle

in China“, Seite 7

• Generationenforscher

Rüdiger Maas beschreibt in

seinem aufsehenerregenden

Sachbuch „Generation lebensunfähig“

die langfristigen

Schädigungen beim

Aufwachsen mit „social media“

und Co. , Seite 7

• Was bedeutet die Digitalisierung

für das „neue Elternsein“?,

– Vortrag Seite 10

• „My heart will app on…” –

Jugendliche Liebes-(Lebens-)

Welten besser verstehen, Seite 11

• Kommen Sie mit zur Betriebsbesichtigung

von Fa. Meffle

in Westerheim, ein vielfach

mit Innovationspreisen

ausgezeichneter „Mittelständler“,

Seite 8

‣ … oder begleiten Sie

uns auf Waldexpeditionen

mit der ganzen

Familie, Seite 13

‣ …kommen Sie zu

einem „grünen Waldfrühstück“,

Seite10

• Entdecken Sie den flämischen

Maler Peter Paul Rubens, dem

eine Sonderausstellung in der

Staatsgalerie gewidmet

ist…, Seite 14

• Entdecken Sie sich bei

kreativen Auszeiten: ab Seite 23

‣ … und „die anderen“

im Seminar

„Körpersprache“, Seite12

Semesterthema:

• Entspannen Sie sich, ab Seite 30

halten Sie sich fit, ab Seite 36

• Kochen und Backen

Sie mit uns (z. B. im Westerheimer

Backhaus, Seite 46

Lernen Sie die

Sprachen Europas

und der Welt, ab Seite 48

• Qualifizieren Sie sich

weiter für Führungspositionen

Seite 48

oder in EDV-

Anwendungsbereichen

(Excel, Powerpoint…, Seite 53

oder in der Nutzung

Ihres Smartphones… Seite 52

Wofür Sie sich auch entscheiden:

Wir wünschen viel Vergnügen und

Erkenntnis dabei!

Noch eine wichtige Neuerung:

Wir freuen uns, dass ab diesem Jahr

auch die Gemeinde Westerheim zu

unserem vhs-Verbund gehört und

heissen die Westerheimer*innen

herzlich willkommen.

Ilse Fischer-Giovante

und das Team der

vhs Laichingen-Blaubeuren-

Schelklingen e. V.

Apropos Corona:

Bitte entnehmen Sie die jeweils

geltenden Corona-Regeln der

Tagespresse, oder der Internetseite

der vhs (www.vhs-lai.de) oder

des Alb-Donau-Kreises.

Stand Januar 2022

(Drucklegung des Programms):

Es gilt für den Besuch aller Kurse und

Veranstaltungen „2G plus“ – geimpft

oder genesen, – wenn die letzte

Impfung oder die Genesung mehr

als 6 Monate vorbei ist, ist ein

zusätzlicher offizieller Test

erforderlich.

6


Gesellschaft,

Politik

1O10000

Schöne neue digitale Welt?

Wie sogenannte Soziale Medien

Gesellschaften verändern:

am Beispiel der dramatischen Folgen

der digitalen Revolution in China

Katika Kühnreich,

Politikwissenschaftlerin und Sinologin

■■Sogenannte „Soziale“ Medien haben

sich in den letzten Jahren zu Zentren von

Meinungsbildung und -austausch entwickelt.

Die Firmen, die hinter ihnen stehen,

haben sich somit zu gigantischen neuen

Machtzentren entwickelt, deren Einfluss

ständig steigt. Auch wenn global betrachtet

unterschiedliche Anbieter aktiv sind,

ist eines gleich: Es handelt sich um private

Firmen ohne nennenswerte gesellschaftliche

oder staatliche Kontrollen. Doch

was bedeutet es für eine Gesellschaft,

wenn in der Kommunikation des Privaten,

des Politischen sowie des Wirtschaftlichen

auf einige wenige Privatanbieter

gesetzt wird? In ihrem Vortrag bietet Katika

Kühnreich einen Überblick über den

Stand und Einfluss Sozialer Medien auf

Gesellschaften und gibt einen Überblick

über Dienste in China, Deutschland und

den USA. Die Referentin hat Politikwissenschaften

und Sinologie studiert und lebte

einige Jahre in China. Sie erforschte, wie

China mit Hilfe von sozialen Punktesystemen

spielerisch Anreize schaffte, sich

regierungstreu zu benehmen. Und da

im Alltag kaum noch Bargeld verwendet

wird, fast alle Geschäfte mit Smartphone-apps

getätigt werden , werden breite

Datenspuren zur Auswertung hinterlassen.

Geringe Punktwerte haben negative

Folgen: So können Bürger, die Unterhaltszahlungen

für ihre Kinder schuldig

geblieben sind, keine Fahrten in Hochgeschwindigkeitszügen

buchen. Für Katika

Kühnreich ist das, was in China passiert,

keine exotische Schnapsidee einer Diktatur

in Fernost, sondern Ausdruck eines

weltweiten Trends.

Montag, 14. März, 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 10,00 (inklusive Getränk)

1O10001

Vortrag:

Die Volksrepublik China –

Die neue Weltmacht aus dem Osten!?!

Matthias Hofmann, Politikwissenschaftler,

Historiker und Orientalist

■■Mit der Devise „Wandel durch

Handel“ versuchte die USA noch zu

Beginn des neuen Jahrtausends die

Politik der VR Chinas in ihrem Sinne zu

wandeln. Doch dieses Projekt scheiterte.

Vor allem im letzten Jahrzehnt gelang

es der VR China viele andere Industrienationen

wirtschaftlich zu dominieren.

Seit 2014 haben sie es sich auch zum

Ziel gesetzt, die USA als Weltmacht Nr. 1

abzulösen. Heute muss der informierte

Betrachter anerkennen, dass die VR

China zu einer Weltmacht aufgestiegen

ist, die sich nicht länger einer Weltpolitik

der USA unterordnen will und dies auch

nicht mehr muss. Kommen die jüngsten

Reaktionen der USA und Europas, auf

die zum Teil aggressive Welt- und Wirtschaftspolitik

der VR China, zu spät oder

sind sie in ihren Grundgedanken falsch

angelegt, um noch einen neuen Kalten

Krieg abwenden zu können? Wie sind die

bisherigen Erkenntnisse aus der Corona-

Krise? Wie groß ist die Abhängigkeit des

Westens von der Weltmacht Chinas?

Montag, 23. Mai, 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 6,00

Kartenreservierung bei der vhs (07333 9252015)

Bitte entnehmen Sie die geltenden Corona-Regeln

der Tagespresse, oder der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) oder des Alb-Donau-Kreises.

1O10003

Vortrag: „Generation lebensunfähig“ –

wie Kinder um ihre Zukunft gebracht

werden – Kinder zwischen

„echter“ und digitaler Welt

Rüdiger Maas, Leiter des Instituts für

Generationen-und Zukunftsforschung

■■Rüdiger Maas veröffentlichte im

November 2021 sein Buch „Generation

lebensunfähig“ und war ab da gefragter

Interviewgast in Printmedien und TV.

Emma ist erst vier Jahre alt, aber ihre

Datenspur im Internet reicht schon viel weiter

zurück. Bereits das erste Ultraschallbild

haben ihre Eltern bei Instagram gepostet.

Der Kinderwagen hat 2000 Euro gekostet.

Museum, Zoo, Kindertheater, Frühenglisch

und Karatekurs – all das muss Emma mit

vier schon erlebt haben. Statt ihr Kind zu erziehen,

überschütten die Eltern es mit Liebe,

Geschenken und Optimierungen. Erzieher

berichten, dass viele Kinder heute später

trocken werden, nur in 2-Wort-Sätzen sprechen

oder sich nicht selbst anziehen können.

Jugendliche verbringen längst vier bis

sechs Stunden täglich am Handy und entgleiten

so in die Parallelwelt des Internets.

In der realen Welt hingegen tun sie sich

schwer, die Ablösung von den Eltern will

nicht gelingen und so sitzen diese inzwischen

sogar bei Bewerbungsgesprächen

oder im Hörsaal der Uni mit dabei.

Die Studienergebnisse von Rüdiger

Maas sind schockierend: Die nächste

Generation ist deutlich weniger selbstständig

und leistungsfähig, immer mehr

Kinder leiden an Angststörungen und

Depressionen. Messerscharf analysiert

der Generationenforscher, Psychologe

und zweifache Vater die Nöte unserer

Kinder und entwirft ein Zukunftsszenario,

das großen Anlass zur Sorge gibt. Dabei

verbindet er fundiertes Fachwissen und

umfangreiche eigene Forschungen mit

authentischen Beispielen aus dem Alltag.

Rüdiger Maas ist Gründer des

Instituts für Generationen- und Zukunftsforschung,

Experte für Arbeits-und

Organisationspsychologie. Veröffentlichungen:

„Generation Z für Personaler

und Führungskräfte“, 2019; „Cyberpsychologie

in der Arbeitswelt“, März 2021;

„Was hat Bill Gates mit Corona zu

tun? – ein Buch über die Entstehung von

Verschwörungstheorien“; Oktober 2021.

Dienstag, 05. April, 19.30 Uhr, Altes Rathaus

Laichingen, Weite Straße 1, Bürgersaal

Gebühr: € 8,00

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf: vhs und Stadtbücherei Laichingen,

Tee- und Geschenkelädle, Marktplatz 4,

Bitte entnehmen Sie die geltenden Corona-Regeln

der Tagespresse, oder der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) oder des Alb-Donau-Kreises.

7

Gesellschaft /

Politik

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Gesellschaft /

Politik

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O10005

Autorenlesung mit Diskussion:

„Das Patriarchat der Dinge.

Warum die Welt Frauen nicht passt“

Rebekka Endler, Journalistin

■■Unsere Umwelt wurde von Männern

für Männer gestaltet. In „Das Patriarchat

der Dinge“ öffnet Rebekka Endler uns

die Augen für das am Mann ausgerichtete

Design, das uns überall umgibt und

zeigt, welche Folgen es für Frauen hat.

Die westliche Medizin ist – mit Ausnahme

der Gynäkologie – auf den Mann geeicht:

von Diagnoseverfahren bis hin zur Dosierung

von Medikamenten. Aber auch

die Dummys für Crashtests haben den

männlichen Körper zum Vorbild – und

damit das ganze Auto. Der öffentliche

Raum ist ebenso für Männer gemacht:

Architektur, Infrastruktur und Transport,

sogar die Anzahl öffentlicher Toiletten

oder die Einstellung der Temperatur in

Gebäuden. Anlässlich des Weltfrauentags

am 08. März landen wir Sie ein, sich mit

den in Rebekka Endlers Debut-Sachbuch

aufgeworfenen Fragen zu beschäftigen

und ihre Thesen zu diskutieren.

Wie urteilt die Kritik: „Ein

Augenöffner“ (Christian Ewers, STERN);

„Ein bemerkenswertes Buch“ (Bettina Böttinger,

KÖLNER TREFF)

Samstag, 19. März, 11.00 – 13.00 Uhr

Kleinkunst-Café „Zum fröhlichen Nix“

Blaubeuren, Hirschgasse 1

Gebühr: € 10,00

Evang. Erwachsenenbildung

Alb-Donau-

Kreis in Kooperation

mit der vhs und dem

Bezirksarbeitskreis

Frauen Ulm & Blaubeuren

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen (07333 925200)

und Evang. Erwachsenenbildung (0731 9200024).

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

8

vhs Wirtschaft

1O10013

Autorenlesung Peter Theiner:

»Sei Mensch und ehre Menschenwürde!«

Robert Bosch – Unternehmer und

Stifter im Zeitalter der Extreme

■■Robert Bosch (1861 – 1942) war einer

der erfolgreichsten deutschen Unternehmer

des 20. Jahrhunderts und gleichzeitig

ein Pionier der sozialen Marktwirtschaft.

Mit dem neu erschienenen Buch des Historikers

Peter Theiner liegt die umfassende

Biographie eines Visionärs vor, der wie

kaum ein anderer über seine Zeit hinaus

gedacht hat.

Robert Bosch eröffnete1886 in einem

Stuttgarter Hinterhaus die Werkstätte

für Feinmechanik und Elektrotechnik, die

heutige Robert Bosch GmbH. Hier entwickelte

er bahnbrechende Innovationen

für das Kraftfahrzeug und konnte als industrieller

Unternehmer schon bald international

große Erfolge verzeichnen. Sein

Name steht heute exemplarisch für die

Motorisierung des Verkehrs und die Elektrifizierung

des Haushalts. Darüber hinaus

wirkte er mit ausgeprägtem politischem

Profil als sozial verantwortungsbewusster

Stifter und Mäzen. „Ich zahle nicht

gute Löhne, weil ich viel Geld habe, ich

habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle”,

sagte der Unternehmer dazu und bekam

den Beinamen der „Rote Bosch”.

Er begrüßte die Bildung von Gewerkschaften

in der Firma und führte den

Acht-Stunden-Tag ein. In einer Zeit der

Kriege und Umbrüche, in einem Zeitalter

der Extreme, positionierte sich Bosch als

überzeugter Demokrat, der die deutsche

Geschichte gegen den Strich bürstete.

Peter Theiner, Historiker und Lehrbeauftragter

an der Universität Stuttgart,

begibt sich in seiner eindrucksvollen Biographie

auf die Spurensuche dieser faszi-

nierenden Persönlichkeit – eines Wegbereiters

der Moderne, der eines der ersten

Weltunternehmen gründete.

Donnerstag, 05. Mai, 19.00 Uhr

Auditorium der Volksbank Laichinger Alb eG,

Bahnhofstraße 19

Gebühr: € 10,00

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen, Volksbank

Laichinger Alb, Tee- und Geschenkelädle Laichingen,

Marktplatz 4

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

1O10050

Betriebsbesichtigung

Firma Bernd Meffle GmbH –

Kunststoffverarbeitung Westerheim

Begleitung: Uli Rößler

■■Fa. Meffle in Westerheim gehört zu

den größten und bedeutendsten Arbeitgebern

in der Region. Sie bietet „Kunststoffveredelung

aus einer Hand“, von

der Forschung und Entwicklung bis zur

Produktion. Sie fertigt Baugruppen, technische

Teile und Mehrkomponententeile

aus thermoplastischen Kunststoffen.

Innovationen von mittelständischen

Zuliefererfirmen sind in komplexen Endprodukten

oft kaum erkennbar. Wer jedoch

Eier in den Kühlschrank sortiert,

einen Staubsauger in die Hand nimmt,

die Gangschaltung im Auto betätigt

oder eine Puppe anzieht, kommt oft mit

Kunststoff aus Westerheim in Berührung.

Dort produziert die Bernd Meffle Kunststoffverarbeitung

GmbH seit 1976 Kunststoffteile

in allen Variationen und Farben.

Jährlich stellt sie rund 100 Millionen Teile

her, die in der Hausgeräte-, Reinigungs-,

Automobil- und Spielwarenindustrie sowie

in weiteren Sparten verbaut werden.

Der Familienbetrieb wird von den drei

Brüdern Andy, Christian und Dr. Thomas

Meffle zusammen mit dem Gründer

Bernd Meffle geführt.

Wir freuen uns, dass Fa. Meffle eine

Betriebsbesichtigung möglich macht, –

Anmeldung erforderlich wegen

begrenzter Teilnehmerzahl.

Mittwoch, 29. Juni, 15.00 Uhr

Treffpunkt: Eingang Fa. Meffle,

Industriegebiet Aufsee,Am Vogelherd 42

kostenfrei

Autorenlesung

Wolfgang Schorlau:

„Kreuzberg Blues:

Denglers zehnter Fall“ –

Mietspekulationen

in Berlin Seite 15


Regionalgeschichte

vhs weltweit

Alltagswissen

Gesellschaft /

Politik

1O10020

Vortrag:

„Hört Ihr die Mütter weinen?“

Säuglings- und Kindersterblichkeiten

auf der Schwäbischen Alb

in der Frühen Neuzeit“

Prof.Dr.Hans Medick, Historiker und

Doris Bachmann-Medick,

Kulturwissenschaftlerin

■■Prof. Hans Medick, inzwischen emeritierter

Historiker aus Göttingen, ist in Laichingen

bekannt geworden durch seine

Forschungen zur Laichinger Geschichte

der Weber und der „Hungerjahre“. Er erforscht

vor allem „Geschichte von unten“,

die Geschichte der „kleinen Leute“ („Weben

und Überleben in Laichingen“, veröffentlicht

1996).

In seinen letzten Vorträgen vermittelte

er spannend und verständlich seine

neueren Forschungsergebnisse: „Der

Dreißigjährige Krieg – Zeugnisse vom

Leben mit Gewalt“ und zu „Vergessenen

Buchkulturen auf der Schwäbischen Alb,

1740-1820“.

Derzeit erforscht er die Ursachen der

extremen Säuglings- und Kindersterblichkeiten

in Laichingen vom 17. bis zum 19.

Jahrhundert.

Sein Vortrag stellt manch feststehende

Vorstellungen infrage, auch

die von der Mutterliebe als einer stets

historisch gleichbleibenden menschlichen

(anthropologischen) Konstante.

Doris Bachmann-Medick wird aus

historischen Quellen zitieren.

Wie bei den vergangenen Vorträgen

wird nach dem Vortrag eine Gelegenheit

zur Diskussion sein.

Donnerstag, 14. Juli, 19.30 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 8,00

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf bei der Stadtbücherei, der vhs und

dem Tee- und Geschenkelädle, Marktplatz 4.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

1O10014

Seitenstraßen der Seidenstraße:

Bikepacking-Abenteuer –

mit dem Bike vom Bodensee

nach Beijing (Peking)

Thomas Schenker

■■Mit dem Fahrrad entlang der Seidenstraße

nach Peking:

Auf dem Landweg nach China zu

reisen, so wie es vor Jahrtausenden die

Menschen auf der Seidenstraße getan

haben, diesen lang gehegten Traum erfüllt

sich Thomas Schenker. Er packt sein

altes Mountainbike, mit dem er aber

in der Wüste nicht weiter kommt. Hier

kommt schließlich sein selbstgebautes

Fatbike zum Einsatz. Diese und andere

unerwartete Schwierigkeiten zwingen zu

Umwegen –kein Problem, denn es gibt

nicht nur die eine Seidenstraße, sondern

viele Routen führen nach Peking und erst

das macht die Reise zu einem Abenteuer.

Über 15.000 Kilometer und 15 bereiste

Länder, davon erzählt Thomas Schenker

in seinem packenden Reisebericht.

Wie schreibt die Kritik: „Ein fesselnder

Reisebericht, der Mut macht, die eigenen

Träume in die Hand zu nehmen!“

Donnerstag, 03. November, 19.00 Uhr

Auditorium der Volksbank Laichinger Alb eG,

Bahnhofstraße 19

Gebühr: € 10,00 (inklusive Getränk)

Kartenreservierung bei der vhs (07333 925200).

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen, Volksbank

Laichinger Alb, Tee- und Geschenkelädle Laichingen,

Marktplatz 4.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse oder der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) oder des Landratsamtes.

1O10040

Vortrag: „Erben und Vererben“

Miriam Weeger, Notarin Laichingen

■■Mit dem eigenen Testament kann man

sicherstellen, dass das Erbe nach den eigenen

Laut Grundgesetz kann in Deutschland

jeder durch Testament oder Erbvertrag

jede*r bestimmen, wer das Vermögen

im Todesfall erhält. Dabei muss sich der

Erblasser nicht an die gesetzliche Erbfolge

halten. Er kann zum Beispiel mit ihm nicht

verwandte Personen als Erben einsetzen,

die gesetzlichen Erbteile abändern und

Vermächtnisse oder Testamentsvollstreckung

anordnen.

Im Vortrag informiert die Laichinger

Notarin über die gesetzliche Erbfolge,

über Testament und Erbvertrag und eine

Vielzahl weiterer Gestaltungsinstrumente

wie Vermächtnis oder Testamentsvollstreckung.

Auch der Unterschied zwischen

notarieller Verfügung und Erbschein wird

erläutert.

Donnerstag, 30. Juni, 19.00 – 20.30 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 6,00

Kartenreservierung bei der vhs (07333 9252015)

Bitte entnehmen Sie die geltenden Corona-Regeln

der Tagespresse, oder der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) oder des Alb-Donau-Kreises.

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

Bitte beachten Sie:

Bei allen Veranstaltungen, – auch

Vorträgen und Wanderungen –,

ist aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl

eine vorherige Anmeldung bei

der vhs (07333-925200) erforderlich!

EDV und

berufliche Bildung

9

Junge vhs


Gesellschaft /

Politik

Naturraum und Ökologie

Leben mit Kindern

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O10405

Botanische Waldexkursion

Sybille Braun, Diplombiologin

■■Wir laden Sie ein zur botanischen Waldexkursion

in der Umgebung der Friedenskirche.

zz

Wir wollen den Wald mit allen Sinnen

genießen, die Gerüche, die Formen,

die Pflanzenarten.

zz

Welche Pflanzen können

wofür verwendet werden?

zz

Hierzu erhalten wir

fachkundliche Erläuterungen.

Die Referentin ist eine excellente Kennerin

unserer heimischen Botanik.

Donnerstag, 02. Juni, 18.30 – 20.30 Uhr

Treffpunkt: Amstetten, Friedenskirche,

Sandrain 3

Gebühr: € 6,00

Wir bitten bei allen

Fahrten und Kursen um

Anmeldungen bis spätestens

eine Woche vor Kursbeginn!

Weitere Fortbildungen

für pädagogische Fachkräfte

Seite 56 ff

zz

Weiterqualifizierung zur Leitung

zz

Weiterqualifizierung

zur Gruppenleitung

zz

EDV in der Kita

zz

Umgang mit schwierigen Kindern

z z ...

10

Pädagogik /

Psychologie

Theaterpädagogik

1O10600

„Theater?“ … –

Theater!!!! – Theaterpädagogisches

Seminar für Pädagog*innen und

Multipikator*innen

Julia Gundersdorff, Theaterpädagogin und

Melina Stadtler, Tanz- und Theaterpädagogin

von „JUB“, der „Jungen Ulmer Bühne“

■■Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der freien

Jugendarbeit, Sozialarbeiter*innen,

Jugendgruppenleiter*innen in Kirchen

und Vereinen, Erzieher*innen in Kindergarten

und Kitas, Lehrer*innen aller Altersgruppen

In unserem Basisworkshop möchten wir

Pädagog*innen und Multiplikator*innen

aus allen Tätigkeitsfeldern sowohl neue

Impulse und Anregungen für die Arbeit

mit Gruppen geben als auch die eigene

Kreativität fördern. Dabei stellen wir unter

anderem Übungen aus Bereichen wie

Improvisation, Bewegung, Ausdruck und

Präsenz vor. Die vorgestellten Übungen

können zum Beispiel im Unterricht eingesetzt

werden, um Inhalte zu verdeutlichen,

oder als spielerische Auszeit für den Gruppenalltag.

Sie können die Gruppendynamik

fördern und auf Dauer die emotionale

und soziale Kompetenz der Teilnehmenden

erweitern.

Einen Schwerpunkt in Bezug auf die

Zielgruppe setzen wir bewusst nicht, da die

Übungen in der Regel an alle Altersgruppen

angepasst werden können. Gerne

schaffen wir auch Raum für Wünsche und

Bedarf vor Ort. Alle Übungen werden in der

Praxis vorgestellt, was bedeutet, dass Mitmachen

ausdrücklich erwünscht ist.

Wir freuen uns, mit Ihnen und euch einen

Tag voller Abwechslung und spielerischem

Erfindungsgeist zu gestalten!

Samstag, 30. April, 10.00 – 17.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Gebühr: € 80,00

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Turnschläppchen,

Getränk, Snack für die Mittagspause.

1O10630

Das neue Elternsein –

was wir jetzt noch mehr brauchen

Beate Herre, Lehrerin für Psychologie und

Sport, Psychotherapeutin (HeilprG)

■■Wir leben in einer Zeit von ungeheurem

Wandel. War und ist noch immer

die Transformation in die digitale Gesellschaft

zu leisten oder denken wir an den

vorhandenen Klimawandel oder an die

Pandemie, mit der wir leben. Dass diese

Herausforderungen Kinder in ihrem Aufwachsen

beeinflussen, wird mehr und

mehr wahrgenommen. Wie können Eltern

starke Begleiter*innen sein?

Der Blick dieses praxisbezogenen Seminarabends

richtet sich auf die Eltern.

Wie Eltern sich stabilisieren können, um

ihre Kinder damit bestens zu unterstützen.

Themen sind:

zz

die richtige Selbstfürsorge

zz

Konzepte zur Resilienzförderung

zz

praktische Übungen zur

Stabilisierung

Freitag, 01. April, 19.00 – 21.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 15,00

1O10643

Grünes Waldfrühstück –

Kinderwagenwanderung

für junge Familien

Was Eltern vom Wald wissen sollten

Susanne Kuhn-Urban, Gästeführerin,

Biosphärenbotschafterin, Jägerin

■■Der Wald ist ein Erlebnis, sein grünes

Laubdach bildet einen geschützten

Raum. Tauchen Sie ein in erfrischende

Natur. Für Kinder und ihre Familien bietet

der Wald viele gewaltige Eindrücke.

Die Gästeführerin und Jägerin Susanne

Kuhn-Urban zeigt welche Pflanzen in unseren

Wäldern Leckereien bereithalten,

Schlehen, Hagebutten, Bucheckern – alles

reift jetzt für die Ernte im Herbst. Auch

die Tierwelt im Wald ist interessant. Die

Jägerin erzählt von Tierspuren, Tierwohnungen

und Tiereigenheiten.

Während Kinder den Wald für sich als

Lebens- und Entdeckungsraum genießen,

können die Eltern viel Wissenswertes er-


fahren, für weitere Spaziergänge oder für

Ernteausflüge im Herbst und das gemeinsame

Natur entdecken mit ihren Kindern.

Für junge Familien ein schöner geführter

Ausflug mit anderen Familien. Wichtig:

bitte bringen Sie ein leckeres Frühstücksbrot

für sich und Ihre Lieben mit und etwas

für den Durst, es gibt einen kleinen

Vesperstopp.

Die Runde führt durch den Westerlauer

Wald. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Für Familien mit Kindern von 0 – 13

Jahren.

Sonntag, 03. Juli, 10.00 – 12.00 Uhr

Treffpunkt: Waldparkplatz vor Westerlau

Laichingen, Ende Silcherweg

Gebühr: € 6,00 (pro Familie)

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeckenschutz durch entsprechende Kleidung

bedenken.

Telefonnummer bei unklaren

Wetterbedingungen: 0174 9125103

1O10650

Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Arbeiter-Samariter-Bund

■■Notfallkurs für Eltern, Großeltern,

Erzieherinnen und Tagesmütter.

Was muss man bei kleinen Kindern besonders

beachten?

In diesem Kurs werden Sie wichtige

Maßnahmen zur Erstversorgung von

Kindern und Säuglingen mit vielen

Beispielen und praktischen Übungen kennenlernen.

Themen des Kurses:

zz

Unfallverhütung-

Verbrühungen

zz

zz

Verletzungen

( Blutungen, Frakturen, etc.)

zz

Schädel-Hirn-Trauma

zz

Insektenstiche im Mundraum

zz

Kindliche Krampfanfälle

(Fieberkrampf)

zz

Bewusstlosigkeit

zz

Atemnotfälle (Aspiration,

„Verschlucken“, Pseudo-Krupp, etc.)

zz

Vergiftungen

zz

Stromunfälle

Dazu nehmen Sie Tipps mit, Ihre Hausapotheke

für alle Fälle gut gerüstet zu

haben.

Samstag, 14. Mai, 9.00 – 17.00 Uhr

ASB-Dienstleistungszentrum Laichingen;

Marktplatz 17, Laichingen

Gebühr: € 60,00

1O10644

ADHS – Elterntraining I –

Weniger Stress bei AD(H)S

Judith Gruhler, Diplomsozialpädagogin,

Eltern-Coach, AD(H)S- Trainerin

In diesem Elterntraining erhalten Sie

wichtige Informationen über AD(H)S und

konkrete Hilfen für einen entspannteren

Alltag. Es wird Verständnis dafür vermittelt,

wie Menschen mit AD(H)S die Welt

wahrnehmen und wo ihre besonderen

Interessen, Stärken und Begabungen

liegen. Da Kinder mit AD(H)S häufig an

ihren Schwächen und Defiziten leiden,

soll Eltern vermittelt werden, wie sie ihre

Kinder stärken können und gemeinsam

den Alltag besser meistern können. Auch

wie Medikamente wirken, wird erläutert.

Weil die Erziehung eines AD(H)S – Kindes

meist Kraft, starke Nerven und Durchhaltevermögen

erfordert, wird es auch darum

gehen, wie Eltern den Alltagsstress

bewältigen können. Teilnehmen können

Eltern, die sich von diesen Themen angesprochen

fühlen, unabhängig davon, ob

bei Ihrem Kind bereits ADS/ADHS diagnostiziert

wurde.

2 Kurstage, samstags, 9.30 – 17.00 Uhr

19. Februar und 12. März 2022

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 50,00 (für Paare € 70,00)

Gebührenrückerstattung erfolgt nach Kursende

durch das Landesprogramm STÄRKE“

1O10646

ADHS – Elterntraining II – Aufbaukurs

Judith Gruhler, Diplomsozialpädagogin,

Eltern-Coach, AD(H)S- Trainerin

■■Teilnahmevoraussetzung: Besuch des

Kurses „ADHS-Elterntraining I“. Dieser

Aufbaukurs bietet weitere Informationen

und Reflexion des Alltags in der Familie.

Samstag, 09. April, 9.30 – 13.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 40,00

Gebührenerstattung erfolgt nach Kursende durch

das Landesprogramm „STÄRKE“.

Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich!

Ein ADHS Elterntraining I ist wieder

im Herbst/Winter geplant.

© Monkey Business Images/shutterstock

1O10648

Online-Vortrag:

My heart will „app“ on!

Jugendliche Liebes- (Lebens-) Welten

Wie Eltern für ihre Kinder

da sein können

Silke Grasmann,

Fachreferentin Sexualpädagogik,

Prävention von sexualisierter Gewalt

■■Diese Textzeile weckt sofort Erinnerungen

an eines der bekanntesten Liebeslieder

der Filmgeschichte. Neben der

Dramatik des Untergangs der Titanic

spielt die Liebesgeschichte zweier junger

Menschen die Hauptrolle. Sie versuchen

in Kontakt zu bleiben, gegen alle Konventionen.

Damals mit selbstgeschriebenen,

heimlich zugesteckten Zetteln. Heutzutage

würden sie sich wahrscheinlich unzählige

Nachrichten via Messenger schreiben.

Der Umgang mit Liebe und Sexualität

hat sich im Laufe der Jahre immer wieder

verändert, weiterentwickelt, wurde

neu erfunden. Gegenwärtig haben Jugendliche

ganz andere und vielfältigere

Möglichkeiten, sich mit dem Thema Sexualität

auseinanderzusetzen. Sie kommen

deshalb auch leichter in Kontakt mit

Inhalten, die irritieren können oder vielleicht

noch nicht für sie geeignet sind. Im

Rahmen dieser Veranstaltung werden die

Potenziale digitaler jugendlicher Liebes-

(Lebens-)Welten beleuchtet und zugleich

mögliche Risiken in den Blick genommen.

Die Referentin Silvia Grasmann arbeitet

als Fachreferentin für Sexualpädagogik

beim Aktion Jugendschutz B.W. (ajs).

Hier ist sie für die Weiterqualifizierung

von pädagogischen Fachkräften verantwortlich.

Donnerstag, 24. März, 19.30 Uhr

findet „online“ statt

Gebühr: € 6,00

Zoom-Link wird vor der Veranstaltung zugesandt.

In Kooperation mit Aktion Jugendschutz BW (ajs)

Leben mit Demenz

1O10655

Kinoabend der

Demenzinitiative Laichingen

Ortskrankenpflegeverein

■ ■„Romys Salon“: „ Ein Film der die Zuschauer

lachen und weinen lässt“, so beschreibt

ihn das ZDF heute.

Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht

Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie

hilft ihr dann meist im Friseursalon. Doch

11

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Gesellschaft / Politik

Pädagogik /

Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Gesellschaft /Politik

Pädagogik /

Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst

vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt

immer wieder von ihrer Kindheit in

Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt

ihre Oma, wo sie kann, damit keiner

etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre

Oma im Nachthemd im Salon erscheint.

…Oma Stine kommt in ein Pflegeheim.

Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt

würde sie sich riesig freuen, wenn

Romy noch einmal mit ihr an den Strand

ihrer Kindheit fahren würde…

Der Film „Romys Salon“ nähert sich

dem Thema Demenz, sensibel und achtsam

und mit großartigen Bildern, gleichsam

klugen und nachdenklichen Dialogen

und beeindruckenden Schauspieler.

Romys Salon lebt von der Geschichte einer

intensiven Annäherung zweier Menschen,

von Enkeltochter und Großmutter.

Daher ist der Film auch gut geeignet für

ältere Kinder ab ca. 10 Jahre. „Romys Salon“

ist ein guter und wertvoller Familienfilm.

Herzliche Einladung an alle, die sich

für mehr zum Thema „Demenzerkrankung“

interessieren. Im Anschluss an den

Film gibt es Zeit für Gespräche und Informationen.

Freitag, 18. März, 19.00 Uhr

AlbanPlus Laichingen, Weite Straße 35

Gebühr: € 5,00

Veranstalter: Demenzinitiative Laichingen

Speziell für Frauen

1O10700

“Mütterwand“

Vortrag für Frauen über die

Lebensweise der Menschen

in der Jungsteinzeit

Was heißt das für uns Neuzeitfrauen?

Regina Golke

■■Fast jede kennt den international bekannten

altsteinzeitlichen Fund vom

Hohle Fels; die Elfenbeinfrau. Die Mütterwand

vom Bodensee aus einem jungsteinzeitlichen

Pfahlbaudorf setzt die

Tradition von Frauendarstellungen in anderer

Weise fort.

Durch gute Erhaltungsbedingungen

gewannen wir enormen Einblick in die

Lebensweise der Jungsteinzeitleute. Aus

dem einzigartigen rekonstruierten Wandbild,

das in der archäologischen Landesausstellung

„4000 Jahr Pfahlbauten“

2016 zu sehen war, können wir weitere

Erkenntnisse gewinnen.

Die Referentin wird aus den Fundzusammenhängen

und den neusten Forschungsergebnissen

spannende Einbli-

12

cke in den Lebenshintergrund der frühen

Menschen geben; Welche Schlussfolgerungen

lassen sich aus den sieben lebensgroßen

Frauengestalten über die Weltanschauung,

Gesellschaftsform und Kultur

der Jungsteinzeit ziehen? Was können wir

Neuzeitfrauen davon brauchen / nutzen?

Sie lädt zu meditativen Liedern ein, um

in die Spiritualität unserer Ahninnen und

deren Verwurzelung mit der Natur einzutauchen.

Zur symbolischen Stärkung gibt

es eine kleine Kostprobe von einer gebackenen

Clanmutter der “Mütterwand“

nach Ende des Vortrags gegen 16 Uhr.

Dazu und für die Pause zwischen Vortrag

und Töpfern ein (warmes) Getränk mitbringen.

Samstag, 14. Mai, 14.00 Uhr

Stadtmuseum/Spital Schelklingen,

Spitalgasse 6 (zwischen Rathaus und Kirche),

Seminarraum beim Rittersaal

Gebühr: € 12,00

Bitte für die Eigenverpflegung Becher

und Getränk mitbringen.

Das Gebäude ist nicht barrierefrei.

In Kooperation mit der Museumsgesellschaft

Schelklingen, Verein für Heimatgeschichte e.V.

1O10701

Töpferkurs für Frauen –

Symbolträchtige Keramiken

aus der Jungsteinzeit

Solveig Senft, Kunstpädagogin,

freischaffende Künstlerin

■■Unter den Scherben der Mütterwand

(siehe vorangegangener Vortrag) wurde

auch ein bedeutungsvolles Keramikgefäß

gefunden; ein bauchiger Krug mit

Brüsten. Sein geheimnisvoller Inhalt und

andere Keramiken aus benachbarten

Pfahlbaudörfern stellen mit ihren symbolhaften

Ritzungen Verbindung zur

Mütterwand her.

Sie sind eingeladen in diesem Töpferkurs

die beschriebenen Gefäße aus der

Pfyner Kultur herzustellen. Während des

Tuns tauchen wir in die Welt der Jungsteinzeitfrauen

ein und vertiefen uns in

die Symbolik, die sie uns hinterlassen haben.

2 Kurstermine:

Samstag, den 14. Mai 17 bis 20 Uhr und

Sonntag, den 15. Mai 10 bis 13 Uhr

Stadtmuseum/Spital Schelklingen,

Spitalgasse 6, Töpferwerkstatt

Gebühr: € 35,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten je nach Verbrauch

(bitte im Kurs bezahlen).

1O10658

Empfehlenswert***** –

5 Sterne Apps und Webseiten

Unsere Bestenliste für Frauen

Petra Rösch-Both

Christina Rehm, Lehrerin und Bloggerin

■■Du bist auch im WorldWideWeb unterwegs

und möchtest gute Tipps für

einfach gute Seiten, gute Anwendungen,

gute Nutzerideen? Du hast Lieblingsapps

und -blogs oder Webseiten, die dir richtig

gut gefallen, die du empfehlen kannst?

Dann kommt zu unserem Treffen. In

gemütlicher Runde beraten wir uns gegenseitig.

Ein Gast in der Runde ist Christina

Rehm aus Westerheim. Sie ist auf

Instagram bekannt mit über 13.000 Followern

und führt einen Blog zu den Themen

„Food*Family*Lifestyle“.

2 Abende, donnerstags,

Donnerstag, 5. Mai und Donnerstag, 12. Mai

Schule Westerheim, EDV-Raum

19.00 -21.00 Uhr

Gebühr: 18 €

Bitte mitbringen:

Handy oder Tablet für deine Ausflüge ins Web.

Leben in Beziehungen

1O10712

Körpersprache –

verstehen was der andere „nicht“ sagt

Beate Herre, Lehrerin für Psychologie und

Sport, Psychotherapeutin (HeilprG)

■■Kommunikation ist die Grundlage

menschlichen Zusammenseins und betrifft

alle Vorgänge durch die wir zueinander

in Beziehung treten.

Durch theoretische Aspekte und viele

praktische Übungen werden wir uns in

diesem Seminar den Themen Körpersprache,

Mimik und Gestik und der persönlichen

Präsenz widmen für eine gelingende

Kommunikation.

Freitag, 29. April, 19.00 – 21.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 15,00

Naturerleben, Spielstuben,

Entspannung, Sport,

Kochen, Schule,...

viele Angebote für Kinder

unter „junge vhs“ ab Seite 59


Leben in Balance

und Wohlbefinden

1O10714

Hypnose und Abnehmen –

Online-Vorstellung zum Programm

Gert Dickhoff, Heilpraktiker für Psychotherapie,

Hypnose-Coach/Therapeut (NGH),

Systemberater (hpm Institut)

■■Wie kann Hypnose beim Abnehmen

helfen und wie kann das in einem vhs-

Kurs geschehen? Für wen eignet sich Hypnose

zur Ernährungsumstellung?

Gert Dickhoff stellt die Methode online

vor. Sie können sich bequem von zuhause

aus informieren und wenn Ihnen das

Konzept zusagt, am nachfolgenden Kurs

teilnehmen.

Freitag, 11. März, 17.30 – 18.30 Uhr

findet „online“ statt

kostenfrei

Zoom-Link zum Onlinemeeting wird per Mail

zugesandt.

1O10715

Abnehmen mit Unterstützung

des Unterbewusstseins

Gert Dickhoff, Heilpraktiker für Psychotherapie,

Hypnose-Coach/Therapeut (NGH),

Systemberater (hpm Institut)

■■Der gesamte Organismus, auch das

Essverhalten, wird mit durch unser Unterbewusstsein

beeinflusst.

Durch Hypnose und Selbsthypnose

kann der Körper mit Hilfe des Unterbewusstseins

das Ernährungsverhalten

umstellen, überflüssige Energiezufuhr

stoppen, gesund abzunehmen und das

Wunschgewicht langfristig halten.

Durch den Jo-Jo-Effekt sind bei manchen

Diät-Kuren die kurzfristigen Abnehmerfolge

schnell verflogen und dies führt

zur Unzufriedenheit. Die Anwendung von

Hypnose und Selbsthypnose soll kontraproduktives

Verhalten bei der Gewichtsreduktion

verändern und neue Gewohnheiten

im Gehirn verankern.

Vor dem Seminar wird jeweils ein telefonisches

Vorgespräch über Anwendung

und persönliche Zielsetzung der

Teilnehmer*innen geführt. Die Anwendungen

von Hypnose erfolgt im Sitzen.

Dabei sind Sie ganz bei sich und immer

selbstbestimmt.

Themen der Hypnose-Anwendungen

sind u. a.: „Ihr Zielgewicht“, Selbsthypnose,

gesunde Ernährung, Ernährungsplan,

Nahrung genießen können, Stress und

Umgang mit Stress, Bewegung/Sport,

seelische Balance, „Ihr hypnotischer Anker“

sowie „Durchhalten und positive Zukunft

verankern“.

8 Abende, freitags, 17.30 – 18.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 3

Business

Beginn: 18. März

Gebühr: € 80,00

Bitte beachten:

ein Kurstag in den Osterferien am Freitag, 22. April.

1O10670

Tarotkarten legen –

Zeit für sich selbst nehmen

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Das Kartenlegen folgt einer langen

Tradition. In diesem Kurs wird das Kartenblatt

kennengelernt und verschiedene

Legemethoden vorgestellt.

Die ruhige Zeit des Kartenlegens kann

nach dieser Anleitung zur Selbstreflexion

genutzt werden. Was im Alltag und in

der Routine keinen Platz hat, kann beim

Kartenlegen bedacht angeschaut und interpretiert

werden. Die kleine und große

Arkana können Stützen im eigenen Erkenntnisprozess

sein.

Freitag, 01. April, 18.00 – 20.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 15,00

Wer hat, kann sein Raider-White- Kartendeck

mitbringen.

1O10725

MBSR – Achtsamkeitstag

Eine kleine Oase

für meine Seele und mich

Christine Knauer-Dickhoff,

Diplom-Sozialpädadogin (FH) und

Achtsamkeitslehrerin (MBSR)

■■Achtsamkeitstag zum Einüben der

MBSR-Methode und Anleitungen zur

Selbstsorge.

Einen Nachmittag ganz bei mir sein,

achtsam und im Schweigen mich durch

die klassischen Übungen der MBSR-Methode

(=mindfulness based stressreduc-

tion) nach Jon Kabat-Zinn führen lassen

und einfach nur auftanken und „runter

kommen“.

Dieser Nachmittag ist zum Kennenlernen

der achtsamkeitsgestützten Stressreduktion.

Auch für Teilnehmer vorausgegangener

MBSR-Kurse zum Üben und festigen

der erlernten Methoden.

Samstag, 02. April, 14.00 – 17.30 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 45,00 (inkl. Kaffee/Tee und

Gebäck)

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Wolldecke,

(Meditationskissen, falls vorhanden).

Leben mit Tieren

1O10720

Wilde Tiere im Wald,

auf dem Feld und in der Stadt

Eine jagdkundliche Naturführung

Susanne Kuhn-Urban, Gästeführerin,

Biosphärenbotschafterin, Jägerin

■■Um wilde Tiere zu entdecken und beobachten,

muss man nicht in ferne Länder

auf Safari gehen. Der heimische Wald

und sogar der eigene Garten sind Lebensräume

für viele meistens unbemerkte

Tiere. Denn die zeigen sich erst, wenn der

Mensch weg ist. Doch hinterlassen sie

Spuren und lassen uns damit Anteil an

ihrer Lebensweise haben. In der Regel stören

wir Menschen die Tiere an ihren angestammten

Plätzen. Doch immer öfter

drehen Marder, Fuchs und Co den Spieß

herum und besiedeln die Stadt. Neben

allerlei Infos rund um unsere Wildtiere

werden auch diese Konflikte bei der jagdkundlichen

Naturführung angesprochen.

Die Veranstaltung ist auch für Familien

geeignet. Wer mag, kann gerne ein Fernglas

mitbringen.

Sonntag, 29. Mai, 9.30 – 11.00 Uhr

Treffpunkt: Waldparkplatz vor Westerlau

Laichingen, Ende Silcherweg

Gebühr: € 6,00 (für Familien 12,00 €)

Wer mag kann auch ein Fernglas oder eine Lupe

mitbringen. Denkt an wetterangepasste Kleidung,

die auch schmutzig werden kann. Am besten lange

Hosen und langärmlig wegen der Zecken.

Telefonnummer bei unklaren Wetterbedingungen:

0174 9125103

13

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Gesellschaft / Politik

Pädagogik /

Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Gesellschaft /Politik

Pädagogik /

Psychologie

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

1O10724

Vortrag: Familienmitglied Hund –

wie alle gemeinsam glücklich werden

Claudia Reichel, selbständige Hundetrainerin

■■Es gibt rund 500 Millionen Hunde auf

der Welt, davon leben ca. 10 Millionen

Hunde in deutschen Haushalten. Was

macht die Vierbeiner so beliebt und wie

werden sie an ihrem Platz glücklich? Hunde

gehören zu den klügsten Tieren auf der

Welt und sind auf dem Stand eines zweieinhalbjährigen

Kindes. Unter den Rassen

gibt es jedoch große Unterschiede.

Um einen zufriedenen, ausgeglichenen

Hund zu haben, braucht der Hund

seinen Platz in der Familie und ein ausgelastetes,

zu seinem Temperament passendes

Dasein. Für Sie als Hundebesitzer*in

gut zu wissen:

zz

Was sagt mir mein Hund –

Das sind die Signale meines Hundes.

zz

Wie lernt ein Hund?

Wie kann ich ihn fördern?

zz

Was sind „hundegerechte“ Spiele?

zz

Wie beweise ich meinem Hund

meine Führungskompetenz?

zz

Wie können Hund und Kind gut

zurecht kommen?

Freitag, 24. Juni, 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 6,00 (bitte anmelden)

1O10725

Social Walk – mehr als nur

gemeinsames Gassi gehen

Claudia Reichel, selbständige Hundetrainerin

■■Wer kennt das nicht? Beim Anblick eines

Artgenossen verliert Ihr Hund total

die Fassung und sie hängen hilflos am

anderen Ende der Leine.

Gezerre an der Leine, Bellen, Knurren,

Jaulen, Winseln und im schlechtesten Fall

Aggression gegen den eigenen Besitzer

sind Programm.

Ein entspannter Spaziergang sieht anders

aus und der Spaßfaktor geht gegen

Null.

Bei diesem gemeinsamen Spaziergang

ist das Ziel, dass Sie und Ihr Hund Begegnungen

mit anderen Hunden und Menschen

besser bewältigen können. Das

Gassi gehen soll kein Spießrutenlaufen

mehr sein, sondern wieder Spaß machen.

Das Angebot richtet sich an Einzelpersonen,

Paare, gerne auch Familien!

Freitag, 01. Juli, 16.30 – 19.00 Uhr

Treffpunkt:

Wanderparkplatz Oberer Engenbuch

bei Ingstetten /Justingen

Gebühr: € 8,00 (pro Hund)

Bitte mitbringen: Leine ca. 1,50 m -2,50 m lang

(keine Flexileinen !!), Hundekotbeutel, Leckerlis

oder Hundefutter zur Belohnung.

Bedingung zur Teilnahme: Der Hund muss

haftpflichtversichert und Tollwut geimpft sein !!

Vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Wir bitten bei allen

Fahrten und Kursen um

Anmeldungen bis spätestens

eine Woche vor Kursbeginn!

Kunst/Musik/

Literatur/

Kabarett

Bildende Kunst

1O20000

Ausstellungsfahrt in die Staatsgalerie

Stuttgart: „Getting famous“ –

Peter Paul Rubens

Fahrtbegleitung: Monika Ungers

■■Peter Paul Rubens (1577 -1640) gilt als

erfolgreichster Maler des Barock. Seine

Gemälde zeichnet eine eindrucksvolle,

farbenprächtige Bildsprache mit hohem

Wiedererkennungswert aus. Bereits Rubens

Zeitgenossen sind bereit, Höchstpreise

für seine Werke zu zahlen. Doch

wie gelingt es ihm, zu einem Maler aufzusteigen,

der in ganz Europa gefeiert wird?

Die Ausstellung zeigt, wie Rubens in

seinen frühen Schaffensjahren das Fundament

für seinen späteren Erfolg legt.

Als Sohn einer angesehenen Familie verfügt

er über das nötige Startkapital und

lernt noch in der Schulzeit einflussreiche

Freunde und spätere Förderer kennen.

Dazu kommen sein künstlerisches Talent

EDV und

berufliche Bildung

Die Hundetrainerin Claudia Reichel arbeitet seit

vielen Jahren in der Ausbildung von Hunden aktiv

und ist selbständige Trainerin.

Junge vhs

14

Peter Paul Rubens, Geronima Spinola

Spinola und ihre Enkelin Maria

Giovanna Serra, um 1605/06,

Staatsgalerie Stuttgart

© Foto: Staatsgalerie Stuttgart


sowie sein großer Ehrgeiz, als Künstler

soziale und monetäre Anerkennung zu

erreichen. Rubens verlässt 1600 Antwerpen,

um in Italien die Kunst der Antike,

der Renaissance und der Zeitgenossen zu

studieren. Kontinuierlich erweitert er sein

Netzwerk: Er wird Hofmaler des Herzogs

von Mantua, porträtiert Angehörige der

einflussreichsten Familien Genuas und

stellt sich erfolgreich dem Wettbewerb

mit anderen Künstlern.

Nach seiner Rückkehr nach

Antwerpen baut Rubens eine leistungsstarke

Werkstatt auf, die durch eine effiziente

Arbeitsteilung eine hohe Zahl an

Bildern in kurzer Zeit und in hoher Qualität

produzieren kann. Eine prägnante

Bildsprache wird sein Markenzeichen. Die

Ausstellung zeigt an die 90 Gemälde und

Arbeiten auf Papier aus eigenem Bestand

sowie hochwertige Leihgaben aus internationalen

Museen und Sammlungen.

Die Ausstellung steht unter der

gemeinsamen

Schirmherrschaft

von Bundespräsident Frank-Walter

Steinmeier und „Seiner Majestät, dem

König der Belgier“ .

Samstag, 19. Februar

Abfahrt:

9.29 Uhr Blaubeuren Bahnhof

9.41 Uhr an Ulm Hbf

9.54 Uhr ab Ulm Hbf

10.59 Uhr an Stuttgart Hbf

Rückfahrt:

17.00 Uhr ab Stuttgart Hbf Gleis 16 E-G (!)

18.04 Uhr an Ulm Hbf 4 Nord

18.17 Uhr ab Ulm Hbf Gleis 7 Nord

18.28 Uhr an Blaubeuren

Gebühr: € 54,00 (inklusive Fahrt, Eintritt,

Führung)

90-minütige Führung in der Staatsgalerie: 13.00 Uhr

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 10.

Februar wegen der Reservierung der Bahntickets.

Musik

1O20002

Konzert mit dem

AVRAM-Ensemble aus Bonn:

„KAREWEAN“ (persisch Karawanne)

■■Die Mitwirkenden sind:

Schirin Partowi, Gesang/Moderation –

Peter Ehm, Klarinetten – Murat Cakmaz,

Ney-Flöten, Mattias Kurth, Gitarre/Oud

– Konstantin Wienstroer, Kontrabass – Fethi

Ak, Perkussion.

Das Ensemble präsentiert traditionelle

Musik der Kulturen und Religionen, mal

pur, mal in einer AVRAM-typischen Fusion

von Jazz, Klassik, Klezmer und Weltmusik

– und vielen eigenen Kreationen. Ihr Zusammenspiel

ist dem Thema des Friedens

gewidmet. Der Name des Ensembles geht

auf den Urvater dreier Weltreligionen, Abraham,

zurück. Zur Aufführung kommen

vorwiegend Stücke, die in ihrer neuesten

CD „KAREWEAN“ (persisch Karawane)

eingespielt wurden.

Samstag, 02. April, 20.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Alte Aula

Gebühr: € 18,00 (€ 20,00 Abendkasse)

Veranstalter: „Stunde der Kammermusik Laichingen“

e.V. und Volkshochschule

Kartenvorverkauf: Volkshochschule und Tee- und

Geschenkelädle, Marktplatz 4, Laichingen

Bitte entnehmen Sie die geltenden Corona-Regeln

der Tagespresse, oder der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) oder des Alb-Donau-Kreises.

Literatur

1O20003

Autorenlesung Wolfgang Schorlau:

Georg Denglers 10. Fall:

Kreuzberg Blues Inmitten

des Berliner Mieterkampfes

■■Wolfgang Schorlau gilt als einer der

wichtigsten deutschen Krimi-Autoren. Seine

Politkrimis sind spannend und knallhart

recherchiert. Held seiner Buchreihe ist Georg

Dengler, ein ehemaliger BKA-Ermittler

und trinkfester Bluesfan, der als Privatdetektiv

im Stuttgarter Bohnenviertel ansässig

ist. Die handelnden Personen von

Schorlaus Romanen haben häufig reale

Menschen als Vorbild und die beschriebenen

Ereignisse sind nah an der Wirklichkeit.

Denglers zehnter Fall erscheint Anfang

November und führt ins Herz des gegenwärtigen

Kampfs um das Recht auf Wohnen.

In einem Radius von wenigen hundert

Metern vereinen sich in Kreuzberg Plattenbauten,

schicke Townhouses, die türkische

Community und der Schwarze Block. Ausgerechnet

hier will der Bauunternehmer

Kröger zwei Häuser »entmieten«, den daneben

stehenden Kindergarten abreißen

und ein neues Townhouse bauen. Dazu ist

ihm jedes Mittel Recht. Die Mieter*innen

wehren sich. Dann fällt ein Spekulant vom

Dach eines der umkämpften Häuser – und

die Lage eskaliert…

Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet

als freier Autor in Stuttgart. Neben den

zehn »Dengler«-Krimis »Die blaue Liste«,

»Das dunkle Schweigen«, »Fremde Wasser«,

»Brennende Kälte«, »Das München-

Komplott«, »Die letzte Flucht«, »Am zwölften

Tag«, »Die schützende Hand«, »Der

große Plan« und »Kreuzberg Blues« hat er

die Romane »Sommer am Bosporus« und

»Rebellen« veröffentlicht. 2006 wurde er

mit dem Deutschen Krimipreis, 2012 und

2014 mit dem Stuttgarter Krimipreis sowie

2019 mit dem Stuttgarter Ebner Stolz

Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet.

Donnerstag, 28. April, 19.30 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 10,00 (inklusive Getränk)

IIn Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf: vhs, Stadtbücherei, Tee- und

Geschenkelädle Laichingen, Marktplatz 4.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

15

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O20005

Lesung und Gespräch:

Denis Scheck präsentiert

„Schecks Kanon“ – Die 100 wichtigsten

Werke der Weltliteratur

Denis Scheck

■■Kann ein Kinderbuch zum Kanon der

Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt

der Literaturkritiker Denis Scheck. Zum

Beispiel Astrid Lindgrens „Karlsson vom

Dach“, das am Anfang vieler Leserbiografien

steht. Und darf der Klassenclown der

Gegenwartsliteratur Michel Houllebecq

mit der Aufnahme in einen Kanon geadelt

werden? Ja, natürlich. Denn er ist auf dem

Gebiet der Politik, was Jules Verne für die

Technik war: ein Visionär. Mit seiner Auswahl

der 100 wichtigsten Werke präsentiert

Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon,

der auf Genre- oder Sprachgrenzen

schlicht pfeift. Von Ovid bis Tolkien, von

Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von

W. G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant,

wortgewandt und klug erklärt er, was

man gelesen haben muss – und warum.

Über Denis Scheck:

Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart,

lebt heute in Köln. Bereits im Alter von 13

Jahren gründete er eine eigene literarische

Agentur. Als literarischer Übersetzer

und Herausgeber engagierte er sich für

Autoren wie Michael Chabon, William

Gaddis und David Foster Wallace, Antje

Strubel und Judith Schalansky. Lange

arbeitete er als Literaturkritiker im Radio,

heute ist er Moderator der Fernsehsendungen

„Lesenswert“ im SWR und

„Druckfrisch“ in der ARD.

Freitag, 3.Juni, 19.30 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 10,00

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen, Tee- und

Geschenkelädle Laichingen, Marktplatz 4

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

16

1O20006

Vortrag: Rainer Maria Rilke –

100 Jahre „Duineser Elegien“:

Würdigung von Leben und Werk

Dr. Rüdiger Krüger, Germanist,

Literaturwissenschaftler,Philosoph

■■Er ist einer der Großen unter den Deutschen

Dichtern, bis heute gerne und viel

gelesen und zitiert wird: Rainer Maria Rilke.

Sein Leben allein, das ihn unstet durch

Europa geistern lässt, und das eng verbunden

ist mit Lou Andreas Salome, dem

Worpsweder Malerkreis und dem grandiosen

Pariser Skulpteur Auguste Rodin, ist

der Beschäftigung wert. Von ihm erschien

Band 1 der berühmten „Insel-Bücherei“.

Ausgangspunkt eines ein Jahrzehnt andauernden

Schaffensprozesses von Rainer

Maria Rilke an seinen „Duineser Elegien“

war ein Aufenthalt auf Schloss Duino, dann

in Ronda, Paris, München, auf Schloss Berg

und schlussendlich im Chateau Muzot im

Wallis, wo die Elegien in der ersten Februarhälfte

1922 beendet wurden.

Die „Duineser Elegien“ aber auch die

Zyklen rund um Maria und die späten

Sonette gelten als absolute Höhepunkte

des Rilke’schen Schaffens und der deutschen

Lyrik und haben ihn unsterblich gemacht.

Der Vortrag soll an Rainer Maria

Rilkes Leben und Werk unter besonderer

Berücksichtigung der Entstehung und

Vollendung der „Duineser Elegien“ und

des damit verbundenen „Marien-Lebens“

wie der „Sonette an Orpheus“ vor hundert

Jahren bzw. in dem ja auch politisch bedeutsamen

Jahrzehnt zwischen 1912 und

1922 erinnern.

Der Referent war an unserer vhs schon

zu Gast mit beeindruckenden Vorträgen

zu C.D. Schubart, den Gebrüdern Grimm,

Martin Luther, Karl dem Großen und Goethe.

Donnerstag, 12. Mai, 19.00 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 8,00 (inklusive Getränk)

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Laichingen.

Kartenvorverkauf: vhs, Stadtbücherei, Tee- und

Geschenkelädle Laichingen, Marktplatz 4.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

Meine italienische Reise:

oder wie ich mir in Sizilien einen

uralten Cinquecento kaufte

und einfach nach Hause fuhr

(Spiegel-Bestseller)

Marco Maurer, Journalist

■ ■ Bella Italia ganz anders – erzählt anhand

eines Roadtrips der besonderen Art.

Dieses Buch handelt von der Verwirklichung

eines lange gehegten Traums:

Mit einem uralten Fiat Cinquecento – vier

kleine Reifen, ein Lenker und nicht einmal

20 PS – fährt Marco Maurer (Journalist ,


Beiträge für SZ / ZEIT / BR/Neue Züricher

Zeitung) von Sizilien nach Deutschland.

Tausende Kilometer weit, Meere links und

rechts liegen lassend, Berge überquerend,

eine Reise gegen die Schnelllebigkeit

unserer Zeit.

Auf seiner Fahrt über Landstraßen,

durch Dörfer und Städte, macht der

Autor immer wieder Halt, um Oliven- und

Safranbauern, Ordensschwestern und

Pastahersteller, Cafébesitzerinnen und

Pizzabäcker, Köchinnen und Mechaniker,

Großväter und Mütter kennenzulernen,

ihren Geschichten zuzuhören und mit

ihnen zusammen zu essen. Seine Reise

führt ihn zudem immer wieder in

die Vergangenheit, in das Dorf seiner

Großmutter – wodurch er auch Italien

immer näher kommt und am Ende eine

überraschende Entdeckung macht.

Wie schreibt die Kritik: „Die auf der

Reise gesammelten Rezepte und die

Begegnungen mit interessanten Menschen

machen diese grandiose Reiseidee

spürbar italienischer. Ein lesenswertes

Buch für alle Italienliebhaber!“

Das Buch stand mehrere Monate lang

auf der Spiegel-Bestsellerliste („ein Sehnsuchtsbuch“),

die Welt am Sonntag

urteilte: „Das Buch ist eine Mischung

aus Roadmovie und Liebeserklärung an

Italien“, die Süddeutsche Zeitung fand,

es käme zur rechten Zeit. Und die FAZ

urteilte, das Buch sei wie eine „Endlosschleife

von Fellini-Filmen“ und sei eine

„bezaubernde Lektüre.“

Gebühr:

€ 10,00 (inklusive Getränk)

1O20007

Freitag, 20. Mai, 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

In Zusammenarbeit mit

Buchhandlung Bücherpunkt Blaubeuren.

Kartenreservierung bei der vhs (07333 925200).

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen, Tee- und Geschenkelädle

Laichingen, Buchhandlung

Bücherpunkt Blaubeuren.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

1O20008

Samstag, 21. Mai, 19.30 Uhr

Sängerheim Westerheim, Eichstraße 7

In Zusammenarbeit mit der

„Chorgemeinschaft Eintracht“ Westerheim.

Kartenreservierung bei der vhs (07333 925200).

Kartenvorverkauf: vhs Laichingen, Tee- und

Geschenkelädle Laichingen, Rathaus Westerheim.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

Kabarett

1O20010

Kabarett Bernd Kohlhepp:

Hämmerle Räumt Auf! Oder:

Die Kunst den Müll zu trennen,

bevor er anfällt

■ ■ Schwäbisches Kabarett mit neuen

Songs, Herrn Hämmerle beim Klassentreffen,

Herrn Hämmerle in „Hamlet“ und

einem Wiedersehen mit Frau Schwerdtfeger,

sowie Hotte und Manne.

Jeder hat sie, die geheimen Orte, wo

mysteriöse Gegenstände Rätsel aufgeben

werden. Auch Herr Hämmerle. Der

fixe Schwabe unterzieht seinen „Kruscht“

vom Keller bis zum Speicher einem Zukunftscheck,

um endlich Platz für neues

„Glomp“ zu schaffen. Was ist von all dem,

was wir mit uns herumschleppen, wirklich

zukunftsfähig? Bei Hämmerle ist diese

Woche „every day for future“ angesagt!

Es gibt noch einen guten Grund, warum

sich Herr Hämmerle dem wachsenden

Chaos entgegenstemmt. Potentiell ist

er nämlich wieder in festen Händen, auch

wenn die Dame vom gemeinsamen Tanz

im steckengebliebenen Aufzug online nirgends

zu finden ist.

Hämmerle ist selten um eine Antwort

verlegen, wenn es um die großen oder

kleinen Probleme der Menschheit geht.

Seine Lösungsstrategien sind legendär,

seine Erkenntnisse verblüffend. Hämmerle

erklärt nicht. Er findet Erklärungen.

Den Ungereimtheiten des Alltags stülpt er

kurzerhand seine schwäbische Weltordnung

über und macht sie passend, wo’s

klemmt.

Kohlhepps Spiel ist frech und herausfordernd,

mit großem Improvisationstalent

und schwäbischem Charme. Die

Gunst des Publikums hat er gleich gewonnen.

Bernd Kohlhepp ist einer der bekanntesten

süddeutschen Kabarettisten

und mehrfacher Kleinkunstpreisgewinner.

Er beherrscht Improvisations-Theater

und Pantomime, ist Sänger, Buchautor,

Mundart-Dichter, Filmemacher. Er gibt

den schwäbischen Rock ’n’ Roller Elvis, er

spielt Schillers „Räuber“ in sämtlichen Rollen,

inszeniert Goethes Faust als Classic

Comedy und selbst schwäbischer Dialekt

und Swing gehen bei ihm eine gekonnte

musikalische Allianz ein. Mit seinem

„Herrn Hämmerle“ wird er seit mehr als 20

Jahren auf der Bühne gefeiert.

Freitag, 25. März, 20.00 Uhr

Gasthaus Rößle Laichingen, Bahnhofstraße 33

Gebühr: € 25,00 (Abendkasse € 28,00)

Einlass: 19.30 Uhr

Kartenvorverkauf: vhs, Radschule Laichingen

(Gebäude der Stadtbücherei), Radstraße 8 und

Tee- und Geschenkelädle Laichingen, Marktplatz 4

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

17

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


„Zum fröhlichen Nix“ Blaubeuren

Kleinkunst-Cafe

„Zum fröhlichen Nix“

Blaubeuren

Programmübersicht

Frühjahr 2022

Achtung!

Die Veranstaltungssituation ist coronabedingt

extrem unsicher und ändert

sich oft kurzfristig. Bei Interesse an

der ein oder anderen Veranstaltung,

besuchen Sie bitte die Nix-Homepage.

Dann bleiben Sie auf dem Laufenden:

www.zumnix.de

Vom „Fröhlichen Nix“ gibt es auch

einen monatlichen Rundbrief, der die

Kleinkunst-Freunde kostenfrei über

das aktuelle Programm und die Hintergründe

informiert. Bei Interesse reicht

ein schlichtes Email ans Nix:

jetzt@zumnix.de

Mitten in der idyllischen Altstadt von

Blaubeuren, in der Hirschgasse gleich

beim Rathaus, residiert der „Fröhliche

Nix“. Das Blaubeurer Kleinkunst-Café

gilt als freundlicher Ort der Geselligkeit

für Jung und Alt. Neben knusprigen

Flammkuchen, überbackenen Seelen,

Anti-Pasti-Teller, Salaten, Schmalzbrot

und Apfelstrudel winkt ein breites Teeund

Kaffeeangebot.

Im Sommer lockt ein heimeliges Hinterhof-Café

zum Verweilen, ansonsten

wartet der „Nix“ in bewährter Zusammenarbeit

mit der Volkshochschule mit

zahlreichen Kleinkunst-Veranstaltungen

auf. Karten hierfür können gern per

Email (jetzt@zumNix.de), telefonisch

(07344 / 952854) oder direkt bei einem

Kneipenbesuch reserviert werden.

Dann bitte einfach spätestens eine halbe

Stunde vor Veranstaltungsbeginn bei

uns eintreffen, bei Ambitionen auf einen

besonders guten Platz vielleicht noch

ein bißchen früher – denn wer zuerst

kommt, hat die freie Platzwahl. Tischreservierungen

sind bei Veranstaltungen

leider nicht möglich. Bei „Hut-Veranstaltungen“

(statt einer festen Eintrittskasse

wird der Hut für eine freiwillige Spende

herumgereicht), können wir leider nicht

mal Reservierungen annehmen; in dem

Fall gilt einfach: frühzeitig da sein.

Falls Konzertkarten als Geschenk gewünscht

werden, finden wir da fraglos

eine „unbürokratische“ Lösung.

Einfach melden – am Besten per Email.

Musik, Kabarett, regelmäßige Quiz- und

Spieleabende, Ausstellungen, Vorträge,

Selbsthilfe-Gruppen, Kinderprogramm

- im Nix ist quasi immer was geboten.

Und gern sind wir auch für private Fest -

lichkeiten – sogar am Ruhetag! – zu

haben und dabei auch für unterschiedlichste

Abwicklungen offen. Vorausgesetzt,

es lässt sich mit unserem relativ

üppigen Veranstaltungskalender

vereinbaren.

In letzter Zeit war unser Café etliche

Monate stillgelegt. Wir haben die Zeit

u. a. dafür genutzt unser Hinterhof-

Café zu erneuern und mit staatlichen

Fördermitteln eine Belüftungsanlage

zu installieren. Keine Chance den

Aerosolen! Und starten so mit Abstand,

Lüftung & Hygiene-Konzept

unter dem Motto „Große Konzerte vor

kleinem Publikum“ hoffnungsvoll in

die neue Veranstaltungssaison.

Große Freude bereiten Sie Hans Wild

und seinem Team, wenn sich größere

Besuchergruppen im Vorfeld kurz ankündigen.

Feen und Nixen, aber auch

Trollen, ist es nämlich deutlich lieber,

Sie zu überraschen als umgekehrt.

Frohe, gehaltvolle Stunden beim

„Fröhlichen Nix“!

Hans Wild & Team

Kleinkunst-Café

„Zum fröhlichen Nix“

Blaubeuren, Hirschgasse 1,

Tel. 07344 / 952 854

Die Öffnungszeiten:

Mi bis So ab 17 Uhr; Mo + Di

Ruhetag bzw. nach Verabredung

Mehr Infos zum Nix

und unseren Events, meist auch mit

Bild- und Tonmaterial, unter

www.zumNix.de

Fr. 28. Januar

19.30 Uhr

Bühler & Grasy Blues & Poesie

Handgemachte, englischsprachige

Songs gepaart mit selbstgestrickten

Versen auf Deutsch und Schwäbisch.

Alles was das Leben so bietet; Absurdes,

Lustvolles und Ironiegespicktes

... Während Hermann Bühler zu den

Urgesteinen der Ulmer Musikgeschichte

zählt, hat sich Guntram

Grasy, Eisenbahn-Gewerkschafter

und Miteigentümer vom „Nix“, bei

den berühmt-berüchtigten Mitsing-

Abenden als Tresen-Dichter einen

Namen gemacht.

(10 €)

Sa. 29. Januar

20 Uhr

Die Spätzünder

Didi von Au und Gerald Ettwein,

alias „Mamfred und Wunderle“,

zwei Urgesteine der schwäbischen

Unterhaltungskunst, musizieren

und zaubern was das Zeug hält. Und

beantworten auch gern Ihre Fragen,

ob sie es wissen wollen oder nicht.

Ein Kleinkunstabend urkomisch,

schräg, schwäbisch und nicht zu

fassen. Mit viel selbstgemachter

Musik. Und garantiert viel zu lachen.

(14 €)

18


Sa. 05. Februar

20 Uhr

Nic Diamond & the mellow tunes

Lust auf eine musikalische Traumreise

in die Welt des Soul, Jazz und

Pop? … eine Stimme, 4 Saiten und

88 Tasten. Live und handgemacht,

mal kraftvoll und dann wieder zart

und mellow - aber immer mit Tiefgang

und Ausstrahlung! Es ist uns

alljährlich eine große Freude: Nicole

Häussler - vocals, Johannes Hettrich

- Kontrabass und Mike Knehr - Piano

(14 €)

Sa. 12. Februar

20 Uhr

Walter Spira „Liedermacherlieder!“

Von A wie Ambroß bis Z wie Zupfgeigenhansel

spannt das Ulmer

Urgestein einen weiten Bogen über

den reichhaltigen Fundus deutschsprachiger

Liedermacherlieder …

mal ironisch zubeißend, mal witzigmelancholisch,

mal einfühlsam

und nachdenklich. Unterstützt wird

Walter Spira an diesem Abend von

seinem langjährigen musikalischen

Weggefährten Markus Munzer-Dorn,

einem wahren Virtuosen - nicht nur

auf der Gitarre. (14 €)

So. 13. Februar

Charly & Freunde

„Friends4Friends“

19.30 Uhr

Sa. 19. Februar

20 Uhr

Wer kann der darf!

Mit schlichter Regelmässigkeit

bieten wir schon seit Jahrzehnten

eine „offene Bühne“, neu-modisch

„Open Stage“, auf der bewährte

Recken, aber auch Neulinge Bühnenluft

schnuppern und womöglich

neue Dinge ausprobieren können.

Bei Mitmach-Interesse bitte umgehend

melden !!! (jetzt@zumnix.de)

Die Beiträge sollten ca. 15 Minuten

lang sein. Durchs Programm führt

altbewährt Chef-Moderator Heiko

aus Geislingen; selbst Dichter und

Musiker. (10 €)

Sa. 26. Februar

Zydeco Annie & the swamp cats

20 Uhr

Cajun & Zydeco Party! Heiße Nächte

in New Orleans, mystische Voodoo-

Klänge aus den Sümpfen, gepaart

mit kreolischer Lebensfreude,

knackigen Piano Two-Steps im

Honky-Tonk-Sound, oder A-Capella

gesungene Cajunwalzer - das alles

und mehr offeriert uns eine der

besten Cajun- und Zydecobands

Europas. Stilvoll garniert mit humorvollen

Anekdoten und Geschichten

rund um das Bandleben von Annie

und den Sumpfkatzen. Also wenn

das keine echte Faschingsalternative

ist?! (16 €)

Sa. 05. März

Lonesome Artisans

20 Uhr

Die 5-köpfige Akustikformation

war DIE Überraschungs-Combo

bei unserem letzten Blaubeurer

„Bardentreff“!

Mit breiter Gestaltungsvielfalt

vereinen sie den Klang traditioneller

Bluegrass-Musik mit der rauen

sozialkritischen Welt und den harten

Rhythmen des Punkrock. Attila

Tapolczai aus Ungarn und seine

Freunde sorgen mit flinken Fingern,

unbändiger Power und einer gesunden

Protestkultur für einen grandiosen

Abend. Stilwechsel zwischen

Jazz, Folk, Funk, Punk und Rock sind

dabei an der Tagesordnung, ja scheinen

schlichtweg zum Wesen des

modernen Bluegrass zu gehören.

Eine Hammerband! (15 €)

Sa. 12. März

Rabe & Fischer

20 Uhr

„Zum fröhlichen Nix“ Blaubeuren

Sponsoren

Ein cooles Angebot von einem über

viele Jahre geschätzten Mitstreiter:

Zum Valentinstag, dem Tag der

Liebe und der Blumen, ein Abend für

alle Sinne. Charly Dieing und seine

Freunde, bieten mit emotionalen

und tiefschürfenden Texten und

Songs voll Glück und Schmerz in

Sachen „Liebe“ ein Happening zum

Ausgehen & Ankuscheln. Mach Dir

und Deinem Herzblatt eine Freude!

(10 €)

Die bayrische Lady-Kracher-Lieder-

Offensive! Kennt ihr das Märchen

vom Fischer und vom Raben? Hand

auf’s Herz: Ihr könnt es gar nicht kennen,

denn es wird eben erst erfunden.

Fischer & Rabe sind Julia „Jules“

Fischer und „Ringelprinzessin“ Karin

Rabhansl. Zwei namhafte Persönlichkeiten

der bayrischen Musik-Szene

tun sich für einen märchenhaften

Abend zusammen. 6 Saiten, 61 Tasten,

zwei Stimmen. Heimatblues und

Frühlingsballaden, Piano-Soul und

Mundart-Riot. (13 €)

19


„Zum fröhlichen Nix“ Blaubeuren

Sa. 19. März

Autorenlesung Rebekka Endler –

mit Diskussion: „Das Patriarchat

der Dinge“

11 Uhr

Fr. 25. März 19.30h

Na dann … Tschüß.

Sa. 02. April

Kimkoi

20 Uhr

In ihrer Buch-Vorstellung „Das

Patriarchat der Dinge“ öffnet die

junge Autorin Rebekka Endler uns

die Augen für eine überwiegend am

Mann ausgerichtete Umwelt, die uns

überall umgibt: in der medizinischen

Forschung, der Umsetzung von

Technik, der Gestaltung des öffentlichen

Raums. Eine Lesung in Zusammenarbeit

mit dem Evangelischen

Bildungswerk und der vhs. (10 €)

Das Ulmer Ensemble „Tee mit

Tanten“ singt und spielt in seiner

neuesten Produktion vom Töten,

Sterben, vom Verlassenwerden, vom

Sitzenlassen und vom Sitzenbleiben,

von falschen Versprechungen, späten

Einsichten und vom „falschen“

Leben. Sie offerieren uns quasi einen

szenischen Ratgeber, was alles zu

tun ist, wenn es Aus ist, was man/

frau auf keinen Fall unternehmen

sollte, wenn ein Ende naht und wie

man am effektivsten und unmissverständlich

tschüss sagt. Eine Revue

über das Ende und den Schluss und

den daraus - glücklicherweise - resultierenden

Neuanfang. (14 €)

2013 mit dem Thüringer Grammy

als bester Liveact ausgezeichnet,

präsentiert sich KimKoi sowohl unplugged

in der Eckkneipe, als auch

als fette Rockbandformation auf

großer Open-Air-Bühne wandlungsfähig

wie ein Chamäleon. Ein spannendes

Mixtape für Weltenbummler

und Zeitreisende. Vielleicht wirklich

etwas ganz Neues; die Revolution

des POP?! Oder doch einfach nur

Musik. Finden wir’s heraus! (14 €)

Sa. 19. März

20 Uhr

Sa. 26. März

20 Uhr

So. 03. April

19.30 Uhr

Hackberry

Ruth Maria Rossel

„Die Wunderübung“

Tournee Theater Stuttgart

„Hackberry“ steht für Heimkommen,

Ort der Muse, fest verwurzelt

im Sein. Dreistimmiges Singen

und gezielte Ansprache von Herz,

Bauch und Beinen, das wollen wir

schaffen. Somit ist das Tor geöffnet

für ausgefuxte Arrangements von

Klassikern und niegehörten Songs.

Es bedarf Hingabe und Zeit, was wir

uns gönnen, denn am Ende soll es

glänzen, einfach, klar und verliebt

bis ins Detail: Flo Neukamm (Gesang

und Gitarre), Mäx Braun (Gesang

und Bass) und Steffen Köble (Gesang

und Schlagwerk) geben alles. (14 €)

Cello meets Dancefloor & Electro-

Pop. Mit beindruckender Leichtigkeit

verbindet die Augsburger

Cellistin Ruth Maria Rossel klassische

Cello-Elemente mit modernem

Dancefloor und Electro Pop; oder

auch spannenden Interpretationen

von Songs bekannter Pop-Künstler

wie Ed Sheeran oder George Michael.

Das Cello von Ruth Maria Rossel

schwingt, swingt und singt, es weint,

lacht und tanzt - kurz gesagt: es lebt.

(13 €)

Das mobile, freie Theater aus Stuttgart

entführt uns diesmal mit der

Komödie „Die Wunderübung“ des

Österreichischen Erfolgsautors Daniel

Glattauer in ein köstlich ironisches

Labyrinth zwischenmenschlicher

Beziehungen. Rasanter Wortwitz,

hinreißende Komik, herrliche

Pointen und ein raffinierter Handlungsaufbau

mit überraschenden

Wendungen halten den Zuschauer

bis zum Ende des Theaterabends in

Atem und bei bester Laune! Theater-

Genuss mit Minimalausstattung und

Maximalwirkung! (14 €)

20


Sa. 09. April

Unter Wilden

20 Uhr

Sa. 16. April

Christina Martin

Folk, Country, Rock & Pop

aus Kanada!

20 Uhr

Sa. 30. April

20 Uhr

Hans-Jörg Autenrieth & die Countrybande

„Zum fröhlichen Nix“ Blaubeuren

Independent Rock Pop mit Tiefgang

und das aus Ulm! Die Band um

Sänger Simon Kombrink, der seine

Texte in deutscher Sprache schreibt,

sitzt mit ihrem Sound zwischen allen

Stilen und Stühlen. Musik und Texte

voll Feinheiten! Anspruchsvolle

Unterhaltung ohne intellektuelle

Überfrachtung. Am Bass übrigens

„Altrocker“ Reinhard Köhler, der

stetig für neue Impulse in und um

Ulm sorgt. Und dem Duo „Manwa„

als Opener. (10 €)

So. 10. April

Ingo Illerdelta

Ein Frühschoppen-Konzert!

10.30 Uhr

Die vielfach ausgezeichnete Musik

von Christina Martin und Dale Murray

hüpft mühelos durch Pop-, Rock-

, Folk- und Americana-Traditionen,

verweigert die berühmt-berüchtigte

Schublade und hat keine Angst vor

neuen Ufern. In sieben Alben und

einem achten auf dem Weg, plädiert

Christina Martins Musik u.a. dafür,

auch in schwierigen Zeiten Chancen

wahrzunehmen und nicht aufzugeben.

(16 €)

Country-Musik, meisterlich dargeboten

von “the one and only”

Lokalmatador Hans-Jörg Autenrieth.

Der Ur-Blaubeurer hat sein musikalisches

Tun mit Leib und Seele der

amerikanischen Country-Legende

Johnny Cash gewidmet. Sowohl die

Art seine Auftretens, die Anmoderationen

der Songs, aber auch seine

Mimik und Gestik erinnern immer

wieder ans Original. Mit dabei: Die

„Countrybande“. (10 €)

Sa. 07. Mai

Duo Signori

20 Uhr

Sa. 23. April

John Kirkbride

20 Uhr

Ingo Illerdelta, musikalisches Unikum

und 20 Jahre fester Bestandteil

der Berliner Bluesszene, spannt mit

seinem „Piano Blues & Boogie Kabarett“

den musikalischen Bogen von

New-Orleans über die Sümpfe des

Missisippi bis in die Niederungen

des Illerdeltas und bringt jede Bude

zum Kochen. Beziehungsdramen,

Alkoholmissbrauch und andere

Verbrechen in den Weltsprachen

Englisch und Schwäbisch. Nebenbei

gibt’s Weisswurst & Flammkuchen.

(10 €)

Mit 76 Jahren zählt der schottische

Bluesman, Meister der Slide- und

Bottleneck-Gitarre, zu den ältesten

musikalischen Freunden des Hauses.

Seine musikalischen Faibles sind,

neben seinen zahlreichen Eigenkompositionen,

Blues- und Jazzstandards

aus den 20er, 30er und 1940er

Jahren. Aber auch bekannten Hits

und Gassenhauern hat der Meister

seinen ureigenen Stempel verpaßt.

Konzerte mit B.B. King, Eric Clapton,

John Mayall, Louisiana Red, Alexis

Korner, Joan Baez, Golden Earring

und „Mr. Supercharge“ Albie Donnelly.

(14 €)

Die Due Signori sind alte Bekannte:

Otto Menner aus Weiler und der

begnadete Kontrabassist Johannes

Hettrich (u. a. „Nic Diamond & the

mellow tunes“), der Ottos Ideen

aufgreift und ihnen eine eigene

stimmige Note verpasst.

Heraus kommt ein vielsaitiger und

abwechslungsreicher Abend mit

jeder Menge fein ausgedachter,

akustischer Musik.

Neben eigenen Instrumentals

(es gibt bereits 2 CDs!) kommen

ideenreiche Arrangements und

Interpretationen bekannter und

unbekannter Songwriter zum

Vortrag.

New Acoustic Folk, Bluegrass,

Oldtime, Americana. (10 €)

21


„Zum fröhlichen Nix“ Blaubeuren

Sa. 14. Mai

20 Uhr

Colludie Stone

Stilechter Irish-Celtic Folk mit traditioneller

Instrumentierung.

Zum Einsatz kommt eine große

Bandbreite an irischen Folkinstrumenten,

denen die Musiker einen

breit gefächerten Klangteppich

entlocken. Mit spürbarer Liebe

und großer Begeisterung für „the

land of green“ interpretieren die 4

Musiker*innen traditionelle Stücke

oftmals erfrischend neu und sorgen

mit einer ansprechenden Mischung

aus traditionellem Liedgut und modernen

Songs für ein mitreißendes

Programm mit vielen musikalischen

Leckerbissen. (14 €)

Sa. 21. Mai

Unser Fred Ape Abend

20 Uhr

Irgendwo fast schon ein Freund, aber

auf jeden Fall geschätzter Weggefährte,

Mitstreiter für die gute Sache und

musikalischer Dauergast im Nix …

der Dortmunder Liedermacher Fred

Ape. Er engagierte sich in über 40

Jahren mit „Ape Beck & Brinkmann“,

im Duo mit Guntmar Feuerstein oder

auch als Solist intensiv für Umweltschutz,

Anti-AKW- und die Friedensbewegung.

Stets agil und scheinbar

unverwüstlich, hat er uns im Nov

2020 im Alter von 67 Jahren völlig

überraschend für immer verlassen.

Was bleibt ist die Erinnerung und

seine zahlreichen Songs. Und die

sollen weiter gesungen werden!

Finden die „Hermannettes“ (Annette

+ Hermann), Bernd „Stax“ Stegmaier

und Hans Wild. Und deshalb laden

wir Mitmach-Künstler*innen und

Publikümer herzlich zum Fred Ape

Abend nach Blaubeuren ein. (10 €)

Regelmäßige Events

Kneipen-Quiz „Frag den Wirt“

Alle 14 Tage mittwochs um 20 Uhr

(Immer in den ungeraden Wochen !!!)

Das heitere Kneipen-Quiz, bei dem

es seit nunmehr ca. 20 Jahren alle 14

Tage richtig ans Eingemachte geht.

Zu Fragen aus unterschiedlichen Themenbereichen,

kann in Teams zu maximal

6 Ratefreunden jeder sein Wissen

einbringen. Es winken Schnäpse,

Süssigkeiten, Bastelgutscheine und

kulinarische Köstlichkeiten. Der Spaß

beim Raten in geselliger Runde ist

garantiert und gratis.

Und wer Lust hat, selbst mal als

Quizmaster*in in die Geschichte

einzugehen, bitte einfach melden.

Wir freuen uns! Nur so geht’s weiter!

Der beliebte Mitsing-Liederabend

bleibt corona-bedingt leider

auch weiterhin ausgesetzt.

Wir bemühen uns, im Sommer

irgendwas hinzubekommen!

Der Spieleabend mit Hartmut Witt

Hartmut Witt, Spiele-Erfinder, Experte

– da Chef vom „Spielespatz“ / Ulm’s

Spiele-Laden Nr.1 (Herd bruckerstr.

15) - und im Alltag auch als origineller

Zimmermann unterwegs, offeriert

unterhaltsame Spiele aller Art und

erklärt sie auch gerne.

Mit neuen und alten Freunden mal

ganz entspannt in die Welt der Spiele

abtauchen! Bei Bedarf würde er sich

sogar von dem ein oder anderen

Spiel trennen …

Gespielt wird in der Regel am

Freitagabend ab 20 Uhr – einmal

im Monat und zwar nur in der

kälteren Jahreszeit.

Die aktuellen Termine: Fr 11. Feb /

11. März und 15. April. (Eintritt frei)

Das Reparatur-Café

Keine guten Nachrichten vom Repa ratur-Café.

Unser „Team der Reparateure“

wird leider – sicherlich auch durch Corona

bedingt – immer kleiner. Deshalb

haben wir uns schweren Herzens entschlossen

in der kalten Jahreszeit eine

Kreativ-Pause einzulegen. Wohl auch

mit der Hoffnung, dass sich noch ein

paar Bastler*innen finden, die unser

„Basis-Team“ verstärken wollen.

Also bei Mitmach-Interesse bitte sehr

gern melden. Dann organisieren wir

einen Perspektiv-Treff …

jetzt@zumnix.de

Workshops & Vorträge

Sa. 26. März

Ukulele-Workshop mit Jo Vogel

10-14.30 Uhr

Ukulele spielen nach 270 Minuten

– garantiert! Und jede Menge Tipps

zum weiterführenden Selbststudium.

In einem lockeren Workshop vermittelt

der Biberacher Gitarrenlehrer Jo

Vogel (Gitarrist von „Al Jovo“) anhand

von bekannten Stücken die wichtigsten

Akkorde und Begleit-Rhythmen

auf der Ukulele. Mit oder ohne

Vorkenntnisse. Mitbringen solltet Ihr

eine Ukulele, am Besten ein Stimmgerät

und Schreibzeug. (48 €)

Eventuelle Nachfragen und

Anmeldung direkt unter

www.gitarrenschule-vogel.de

Mo. 02. / 09. und 16. Mai

jeweils

16 - 19 Uhr

Mein Handy – so geht‘s!

Smartphone für Senioren (Android)

Einführung in das Thema Smartphone

und individuelle Einstellungen

Dieser Kurs an drei Nachmittagen

richtet sich an Senioren und Seniorinnen

und Neueinsteiger/-innen

mit keinen oder geringen Vorkenntnissen,

die ihr Smartphone besser

kennenlernen und im Umgang

damit versierter werden möchten.

Unter dem Motto „Wir lieben Fragen“

werden an drei Montagen die wichtigsten

Begriffe, Techniken, Tipps und

Tricks erklärt und geübt, damit Sie

aus den vielen Funktionen des Smartphones

den größtmöglichen Nutzen

für sich ziehen können. Unbedingt

mitbringen: Ihr Smartphone samt

aufgeladenem Akku. (45 €)

Bitte direkt bei unserer Volkshochschule

anmelden: www.vhs-lai.de

oder 07333-925200.

22


Kreatives

Arbeiten

Schönes Schreiben

1O20500

Online-Kurs „Autobiografie“

ganz bequem von zu Hause

aus per Zoom

Paul Ganzenmiller

■■Biografisches Schreiben wird immer

beliebter. Dabei geht es nicht unbedingt

um Veröffentlichung.

Für viele ist bereits ein Tagebuch Wegweiser

im Alltag. Auch ein Rückblick lässt

uns Erlebtes neu einordnen, unsere Gegenwart

besser verstehen.

Vielleicht wollen wir aber auch etwas

erklären, etwas bewahren, für uns selbst

und die, die nach uns kommen.

Über-sich-schreiben ist ein heilsamer

Prozess, der uns neue Blickwinkel eröffnet

und uns wachsen lässt. Nicht die Aneinanderreihung

von Geschehnissen ist das

Ziel, sondern der Blick hinter die eigenen

Kulissen.

Finden Sie Ihren eigenen Ausdruck und

Stil, innerhalb vielfältiger literarischer

Möglichkeiten.

Ziel des Kurses ist eine (lektorierte) Grundform

einer Biografie oder biografischen

Auseinandersetzung, an der Sie weiterarbeiten

können.

Fortsetzung im nächsten Semester

nicht ausgeschlossen.

8 Abende, dienstags, 19.00 – 21.00 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 22. März

Gebühr: € 128,00

Zeichnen und Malen

1O20501

KreativNight – „Hello Frühling“

Andrea Bräuning, freischaffende Künstlerin

und Auftragsmalerin

■■Finish Work- Start Painting – make

your night colorful – in deutsch – malen,

reden, eine Kleinigkeit trinken oder essen,

Feierabend machen mit einem bunten –

Entspannungsprogramm mit Stift/ Pinsel

und Farbe im neuen Kreativraum der vhs.

Hier steht der Spaß im Vordergrund,

Sie können den Alltag zwei Stunden hinter

sich lassen und ganz nebenbei, unter

fachlicher Anleitung, ein selbst geschaffenes

Werk mit nach Hause nehmen.

Motiv und Material werden komplett

gestellt. Malerische Vorkenntnisse sind

nicht notwendig. Die Malerei führt in eine

kraftvolle Ruhe, schnell ist Wichtiges und

Unwichtiges im Hintergrund und nur der

Moment zählt und stellt auf gute Laune

und Zufriedenheit um.

Auch für Freundinnen, die mal wieder

zusammen was unternehmen möchten

oder einfach nur um neue Leute kennen

zu lernen oder einfach nur soooo.

Freitag, 18. März, 18.30 – 22.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 30,00 (inklusive schmackhafter

Häppchen und Getränk)

Vorhanden sind Acrylfarben und Leinwände

30 cm x 40 cm, Materialkosten von

€ 10,00 (bitte im Kurs bezahlen).

Anmeldeschluss: 10. März

1O20502

Urban Sketching

Paul Ganzenmiller

■■Lassen Sie sich inspirieren aber nicht

von den Malerwinkeln vergangener Zeiten,

sondern von der Stadt heute, mit

Leuchtreklame und Verkehrszeichen, mit

Werbetafel und Stromleitung.

Wir erkunden Laichingen zusammen

und fertigen ein Skizzenbuch der neuen

Art, Bilder mit Leben, anstatt mit Erinnerung.

Gearbeitet wird mit Bleistift, oder

Fasermalern, eventuell auch mit Tusche,

coloriert mit Aquarell oder Brush Markern.

Ein wenig zeichnerische Erfahrung ist vorteilhaft

aber nicht zwingend.

2 Nachmittage, 14.00 – 17.45 Uhr,

Samstag, 9. Juli und Sonntag, 10. Juli

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 50,00

Wenn vorhanden eigene Grundausstattung

mitbringen (Bleistifte, Papier). Materialkosten nach

Wunsch und Verbrauch für Skizzenbuch und Farben.

Mitzubringen: Legere Kleidung für die Arbeit draußen,

Klapphocker.

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhalten

Sie eine Materialliste mit den nötigen Angaben.

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

EDV und

berufliche Bildung

23

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

1O20503

Zeichnen und Aquarellieren

Paul Ganzenmiller

■■Den Stift tanzen lassen; und sich dabei

selbst erleben, im Kurs wieder die Lust

am Zeichnen entdecken und die eigenen

Möglichkeiten entwickeln und erweitern.

Die einfachsten Gegenstände werden

gezeichnet erst richtig interessant und

durch das Kolorieren mit Aquarellfarbe

besonders stimmungsvoll und akzentuiert.

Sie lernen durch Linienführung und

Bildausschnitt, worauf es bei der Komposition

ankommt.

Im Lauf des Kurses wenden wir uns

dann komplexeren Themen zu: Stillleben,

Florales, ...

Das Gesehene fließt durch Ihre Augen

in die Hand und in den Stift und erzählt

Ihre individuelle Sichtweise/Geschichte.

Sie werden sehen, wie einfach es ist,

auch in ganz kurzer Zeit einzigartige Bilder

zu schaffen – immer und überall

Fotos sind oft Schnappschüsse, persönliche

Zeichnungen sind Ihre eigenen

Erfahrungen.

3 Abende, mittwochs, 18.00 – 21.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Beginn: 16. März

Gebühr: € 66,00

Bitte mitbringen: Aquarellfarben und Pinsel, so

vorhanden auch Acrylfarben und natürlich (festeres)

Papier. Materialkosten für Extras vom Kursleiter.

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

3D-Drucken,

machen Sie Ihr erstes Druckprojekt

Seite 54

Online-Zeichenkurs „Acryl total“

Paul Ganzenmiller

■■Acrylfarben sind so einfach im Auftrag,

so günstig und so vielfältig und sie

decken mit und ohne Zuschlagsstoffe wie

Gel oder Paste ein breites Spektrum an

Einsatzmöglichkeiten ab.

An zehn Abenden können Sie die ganze

Vielfalt kennenlernen, die verschiedenen

Arten des Auftrags, die Wirkung der

Farben nebeneinander, Annäherung an

große Künstler und nicht zuletzt den Bildaufbau,

die Komposition.

Sie erschaffen im Kurs zehn Bilder in

der Größe zwanzig mal zwanzig Zentimeter,

für die kleine Galerie zu Hause und

als Kompendium der Möglichkeiten.

Das Ganze bequem von zu Hause aus

als online Kurs. Ich arbeite mit mehreren

Kameras, so dass sie alles gut sehen und

mitmachen können. Die Werke vergleichen

wir online.

findet „online“ statt

Gebühr: € 80,00

Etwa eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie eine

Materialliste mit den nötigen Angaben.

Alternativ erhalten Sie auf Wunsch gerne ein Künstlerpaket

mit den Keilrahmen, den Pinseln und einem

Farbsortiment (auch nur die Keilrahmen werden auf

Wunsch zugeschickt) für ca. 30,00 € (Keilrahmen ca

16,00 €) inkl. Versand.

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

1O20507

ganz bequem von zu Hause

aus per Zoom Teil 1

5 Abende, mittwochs, 18.30 – 20.30 Uhr

Beginn: 27. April

1O20508

ganz bequem von zu Hause

aus per Zoom Teil 2

5 Abende, mittwochs, 18.30 – 20.30 Uhr

Beginn: 22. Juni

Kreative Auszeit vom Alltag

Nicole Diener

■■In diesem Kurs hast Du die Möglichkeit

mit selbst hergesteller Strukturmasse

atemberaubende Oberfächen zu gestalten.

Wir experimentieren mit Sand, Asche,

Papiere, Metalle etc. Mit Acrylfarben,

Kohle, Kreide arbeiten wir in Lasurtechnik

bis das Werk zu Eurem Highlight wird. Es

kann natürlich auch in eher leichter Haptik

ohne viel Strukurmasse und mit Collageelementen

gearbeitet werden. Lasst

Euch auf eine ideenreiche und schöpferische

Reise entführen. Passt mein Stil

zu Euch? Schaut gerne vorab auf www.

nicolediener-ardifference.com

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 88,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Abdeckfolie, genügend saugfährige

Lappen, Acryl Flachpinsel 6-8 cm 1-2, 2-3 dünnere

Pinsel, Japanspachteln (Metall), leerer Joghurtbecher

1l, Behältnisse für Farbe (z.B. Ramaschachteln ect.),

Junge vhs

EDV und

berufliche Bildung

24


Wasserspritze, Fön, verschiedene Papiere, Folien oder

Metallteile die Ihr ggf. einarbeiten wollt. Hier sind der

Phantasie keine Grenzen gesetzt. Acrylfarben Eurer

Wahl, ggf. Pigmente und Firnisse.(Vor Ort habe ich

auch diverse Schelllacktuschen, Pigmente, Papiere,

Sprays vor Ort die von mir dann bezogen werden

können.).

Malgegenstand Eurer Wahl: z. B. Leinwände

Tiefe 4cm, Briolet Galeriesockel, Pappwabenkarton,

Holzkörper...

Material zum Einarbeiten in Beton zum Beispiel Nägel,

rostige Teile, Draht, Schnur etc. Materialkosten je

nach Verbrauch für Strukturmasse und ggf. Pigmente,

Tusche etc. (bitte im Kurs bezahlen).

1O20513 für Erwachsene

4 Abende, mittwochs, 17.30 – 20.30 Uhr

27. April, 4. Mai, 11. Mai und 18. Mai

1O20514 für Erwachsene

4 Abende, mittwochs, 17.30 – 20.30 Uhr

29. Juni, 6. Juli, 20. Juli und 27. Juli

1O20515

Malatelier am Nachmittag

Sandra Steck,

Künstlerin und Kunsttherapeutin

■■Im kreativen Tun beleben wir uns, unser

Immunsystem, unser Selbstvertrauen,

unsere Resilienz. Körper, Geist und Seele

werden gestärkt durch die Entfaltung der

eigenen Schöpferkraft – dafür ist an diesen

Nachmittagen Zeit. Wir wenden Lasur-,

Schütt- und Spritztechnik an. Es entsteht

ein besonders lebendig wirkendes Bild mit

Tiefe. Wir bauen die Bilder mit Acrylfarbe

Schritt für Schritt auf und lassen große

Blumen, Wiesen, Wintermotive, Landschaften…entstehen.

Bringen sie ihre Wunschmotive

mit! Ob ihnen diese Technik gefällt,

können sie auf meiner homepage www.

sandrasregenbogenatelier.de nachsehen.

Es sind auch Bilder in vhs-Mitte ausgestellt.

Diese Technik ist insbesonder auch für

Anfänger*innen geeignet.

6 Nachmittage, montags, 15.00 – 17.00 Uhr,

14-tägig

Sandra´s Regenbogenatelier,

Nellinger Straße 12, Merklingen

Beginn: 07. März

Gebühr: € 120,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, wer hat, kann

gerne seine eigene Ausstattung (Farben, Pinsel,

Leinwände…) mitbringen, es gibt aber auch im

Atelier Material. Materialkosten je nach Verbrauch

(bitte im Kurs bezahlen).

1O20526

Terra Incoginta

Paul Ganzenmiller

■■Geheimnisvolle Topographien, neu

entdeckte Geographien, mysteriöse Flüsse

und Schichtungen; in diesem Kurs ge-

stalten Sie Ihre persönlichen Landschaften

mit Acrylfarben, sowie mit (auch

selbst hergestellten) Spachtelmassen,

Pigmenten etc. etc.

Sie schaffen den Raum für Dreidimensionalität

und neue Farberfahrungen.

Schritt für Schritt erarbeiten wir das

Thema zusammen, spielen mit den Kontrasten

zwischen fließenden Strukturen

und rauen Oberflächen, Lasuren und Patina.

2 Nachmittage, 14.30 – 17.30 Uhr,

Samstag, 2. April und Sonntag, 3. April

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 48,00

Mitbringen: Arbeitskleidung.

Alle Materialien gibt es im Kurs,

Materialkosten je nach Bedarf ab € 25,00.

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

1O20527

Schelllack und Wachs –

Enkaustik mit Anspruch

Paul Ganzenmiller

■■Enkaustik ist die künstlerische Arbeit

mit Pigmenten und flüssigem Wachs. Seit

den Phöniziern eine der ältesten kreativen

Ausdrucksmöglichkeiten überhaupt.

Durch Schichtung und speziellem Auftrag,

durch Bearbeitung und Pigment

ergeben sich Oberflächen und durchscheinende

Tiefen wie in keiner anderen

Technik. Auch das Einarbeiten von Collagen

ist möglich.

Mit eigenem Stil und Anspruch schaffen

Sie Arbeiten auf Holz (bis ca 40x40),

die mit Schellack konserviert werden.

Wir arbeiten mit verschiedenen

Wachsarten aber nicht mit dem Bügeleisen.

2 Nachmittage, 14.00 – 17.30 Uhr,

Samstag, 21. Mai und Sonntag, 22. Mai

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 58,00

Bitte mitbringen:

Fundstücke etc., Arbeitskleidung.

Bringen Sie gerne mit, was Sie einarbeiten wollen:

Ausschnitte, Zeichnungen, Fotos, Gräser und andere

Fund- und Lieblingsstücke, die sich dafür eignen.

Sie arbeiten u.a. auf Casani Holzkörpern, einzeln

oder in Serie.

Materialkosten nach Bedarf und Verbrauch

ab ca. € 15,00 .

Infos auch unter www.ganzenmiller.de

25

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Neue Drucktechniken

1O20592

Mach mal Druck!!!

Neu entdeckt –

Drucken für Jung und Alt

Maria Waltner, Ergotherapeutin

■■Dass Drucken so kreativ und vielfältig

sein kann und unendliche Möglichkeiten

bietet, das zeigt Maria Waltner an diesem

Abend. Sie werden mit beeinDRUCKENden

Werken nach Hause gehen und nichts

ist vor dem Zugriff mehr sicher. Ob Noppenfolie,

Gabel oder Tetrapack, kaum zu

glauben, alles lässt sich für das Drucken

verwenden. Und aus einem gelungenen

Druck lassen sich dann auch mehrere

Nachfolger drucken. Einen Versuch ist´s

allemal wert. Der Schnupperabend lädt

ein zu ersten Versuchen.

Montag, 09. Mai, 18.30 – 21.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 28,00 ((zzgl. Materialkosten))

Materialkosten von 10,00 € (bitte im Kurs bezahlen).

Maria Waltner ist Künstlerin, bekannt als „Kleisterin“.

Ihre Ausstellungen sind international.

Mehr erfahren können Sie beim Besuch der

Webseite: www.kleisterin.de.

Auch geeignet zur Fortbildung für pädagogische

Fachkräfte, Maria Waltner gibt Tipps für den Einsatz

der Technik mit Kindern.

1O20594

Pflanzendruck auf Papier (Ecoprint)

Andrea Lonhard, Textilkünstlerin

■■Diese einfache Methode zeigt, wie wir

ein Stück Natur überraschend und ebenso

bezaubernd „festhalten“ können.

Die Papiere können später als Karten,

Umschläge oder gerahmte Kunstwerke

verwendet werden.

Montag, 02. Mai, 18.00 – 21.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Küche

Gebühr: € 18,00 (zuzüglich Materialkosten)

Spezielle Papiere und Pflanzen/Blätter werden von

der Kursleiterin ausreichend mitgebracht.

Bitte mitbringen: Einmalhandschuhe, evtl. Getränk.

Materialkosten von € 3,00, bitte im Kurs bezahlen.

Kreativität kann man

nicht aufbrauchen, je

mehr man sich ihrer bedient,

desto mehr wächst sie.

Maya Angelou

Plastisches Gestalten

1O20608

In der historischen Töpferwerkstatt

Töpferobjekte

für drinnen und draußen

Solveig Senft,

Kunstpädagogin, freischaffende Künstlerin

■■Gefäße, Figuren, Abstraktes oder Nützliches

– in der Töpferwerkstatt lässt sich

vieles verwirklichen.

Eigene Projektideen mitbringen oder

Anregungen der Künstlerin aufgreifen

– ganz nach Belieben. In der geschichtsträchtigen

Werkstatt des Schelklinger

Museums entstehen traditionelle und

moderne Stücke, für drinnen und draußen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

4 Abende, mittwochs, 18.00 – 20.30 Uhr

Stadtmuseum/Spital Schelklingen, Spitalgasse

6, Töpferwerkstatt

Beginn: 27. April

Gebühr: € 52,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten je nach Verbrauch

(bitte im Kurs bezahlen).

1O20610

Entspannte und bunte Töpferabende

für Erwachsene

und Jugendliche ab 15 Jahren

Sandra Steck,

Künstlerin und Kunsttherapeutin

■■Möchten Sie einmal nach Herzenslust

mit Ton gestalten? Ton ist ein Material,

mit dem schon vor tausenden von Jahren

gearbeitet wurde. Das Formen und Sich-

Hineinvertiefen in eine Arbeit kann unerkannte

Energien freisetzen. Dabei dürfen

abstrakte Arbeiten genauso entstehen

wie formgebundene. Falls die Ideen noch

nicht fließen, gibt es im Atelier der Künstlerin

einen großen Ideenpool (z.B. schöne

Gefäße, Gartendeko, Osterdeko, Stelen...).

Ideen und Werke anderer Teilnehmer unter

www.sandrasregenbogenatelier.de,

und ein paar Ausstellungsstücke sind in

Vhs-Mitte zu sehen.

5 Abende, mittwochs, 18.00 – 21.00 Uhr

Sandra´s Regenbogenatelier,

Nellinger Straße 12, Merklingen

Beginn: 23. März

Gebühr: € 150,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Malschürze oder ältere Kleidung.

Materialkosten: € 1,00 für das Kilo Ton (wird im Kurs

gewogen). Ein Brand € 5,00 (meist wird zwei -vier

Mal gebrannt), 200 ml Glasur € 10,00.

Materialkosten bitte im Kurs bezahlen.

Buchhandlung Bücherpunkt

Karlstraße 6

89143 Blaubeuren

Fon 07344 4509

Fax 07344 9235390

info@buecherpunkt-blaubeuren.de

www.buecherpunkt-blaubeuren.de

Junge vhs

26


1O21242

Weidenkugeln in Chaosflechttechnik

Monika Frischknecht, Korbmachermeisterin

■■Hier ist das Chaos erwünscht, es gibt

den Weidenkugeln aus biegsamen Ruten

den schönen natürlichen Charme.

Die Ruten kommen von Plantagenweiden,

sie sind daher besonders gut zu

verarbeiten.

Freitag, 18. März, 14.00 – 20,00 Uhr

Grundschule Berghülen, Schulstraße 47,

Pavillon

Gebühr: € 29,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten pro Kugel ab 15,00 €, je nach

Größe und Verbrauch (bitte im Kurs bezahlen).

Handwerkliches Arbeiten

1O21243

Sichtschutzelemente für den Garten

Monika Frischknecht, Korbmachermeisterin

■■Zeitlos, modern, immer passend fügen

sich Weidengeflechte in ihre natürliche

Umgebung und verschönern jedes Gartenstück.

In handwerklicher Flechttechnik

entstehen aus ungeschälter Weide

Sichtschutzwände und Gartenwindlichter

für den Außenbereich. Ganz modern

zeigt sich die Flechtkunst bei den schlanken

Gartenfahnen. Hübsche Körbchen

aus Astgabeln, die bepflanzt werden oder

auch als Windlichter verwendet werden

können, sind eine weitere Alternative.

Samstag, 09. April, 9.00 – 18.00 Uhr

Grundschule Berghülen, Schulstraße 47,

Pavillon

Gebühr: € 52,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten für Windlichter und Gartenfahnen ca.

€ 20,00, für Sichtschutzwände ab € 40,00 (im Kurs je

nach Verbrauch zu bezahlen).

Für Kinder: malen,

werken, experimentieren.

Kreativangebote für mehr Ausgeglichenheit,

Konzentrationsfähigkeit,

soziales Miteinander, wertvolle

Zeit gestaltung, Erleben eigener

Schöpferkraft, Ideenreichtum

und Lösungskompetenz, ....

ab Seite 59

1O21244

Schöne Dekoelemente

aus Weidengeflechten

Monika Frischknecht, Korbmachermeisterin

■■Durch ihr attraktives Erscheinungsbild

sind Flechtobjekte aus Naturmaterial

natürliche und moderne Blickfänger

im Garten. Sie selbst herzustellen ist eine

aussterbende Kunst, die in der Region

durch Korbmachermeisterin Monika

Frischknecht erhalten bleibt. Flechten Sie

unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen

Unikate.

Als Flechtmaterial wird ungeschälte

Weide verwendet.

Dienstag, 17. Mai, 18.00 – 21.30 Uhr

Grundschule Berghülen, Schulstraße 47,

Pavillon

Gebühr: € 37,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten/Stab ca. 10,00 €

1O21252

Neues Design für Trödel & Co –

Möbelgestaltung mit Farbe

Rodica Enck-Radana, Wandmalerin,

Restauratorin, Kunstpädagogin

■■Zarte Lasuren in mehreren Schichten

aufgetragen hüllen Ihr altes Möbelstück

in ein neues Kleid und erhalten doch seinen

Holzcharakter.

Auch ein Holzkästchen von Ikea kann

in ein antik anmutendes Lieblingsstück

verzaubert werden. Mit Schablonen,

Handmalereien, Antikisierungstechniken,

Vergolden, Versilbern stehen uns viele

Möglichkeiten zur Verfügung.

Oder soll das Teil ein modernes Gesicht

bekommen? Bingen Sie Kästchen, Bilderrahmen,

Stühle …. mit und lassen Sie sich

vom Ideenschatz und der Bildergalerie

der Restauratorin und Farbberaterin inspirieren.

2 Kurstermine,

Donnerstag, 30. Juni, 17.00 – 21.00 Uhr

und Samstag, 2. Juli, 10.00 – 17.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 65,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: zu bearbeitende Objekte:

z. B. Stühle, Kästchen, Rahmen, Föhn, Lappen,

Kleiderschutz, Arbeitsunterlage.

Materialkosten nach Verbrauch, ab. € 15,00

(bitte im Kurs bezahlen).

Die Kursleiterin hat in Bukarest Kunst studiert

und arbeitet weltweit als Restauratorin

und Wandmalerin.

Brennholz machen

1O21260

Motorsägen-Grundlehrgang, gemäß

VSG 4.2., zertifiziert nach SVLFG,

2 Tage Kompaktkurs

Thomas Faißt,

Forstwirt und Dipl. Forstingenieur (FH)

■■Regelmäßig werden von uns, Wald-

Kohle-Kultur, Thomas Faißt (Forstwirt

und Dipl. –Ing. Forstwirtschaft FH) Motorsägen-Grundlehrgänge

in ganz Baden-

Württemberg, in Zusammenarbeit mit

den örtlichen Forstbehörden angeboten.

Seit 2016 Jahr sind unsere Lehrgänge von

der Berufsgenossenschaft SVLFG zertifiziert.

I.d.R. finden unsere Lehrgänge zweitägig

statt – abweichende Termin- und

Zeitabläufe sind jederzeit möglich.

Sie lernen alles Wichtige zur und um

die Motorsäge. Pflege und Wartung, Unfallverhütung

und den praktischen Umgang

mit der Motorsäge bis hin zur Fällung

von Bäumen im Wald.

Der Motorsägen-Grundlehrgang berechtigt

Sie zur Aufarbeitung von Brennholz

mit der Motorsäge in zertifizierten

Wäldern.

Für die praktischen Lehrgangsübungen

im Wald, benötigen Sie eine Persönliche

Schutz Ausrüstung (PSA).

Der Lehrgang ist von der Berufsgenossenschaft

zertifiziert.

2 Kurstage,

Freitag, 18. März, 13.30 – 19.00 Uhr und

Samstag, 19. März, 8.30 – 17.00 Uhr

Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule

Laichingen, Max-Lechler-Straße 2, Raum 066

Technik 2 (Eingang links vom Haupteingang)

Gebühr: € 200,00

Waldbesitzer erhalten über ihre

Berufsgenossenschaft eine Förderung von 60,00 €.

Bitte mitbringen:

Ausrüstung (PSA) bestehend aus:

· Helmkombination mit Gesichts- und Gehörschutz

· Arbeitshandschuhe

· Schnittschutzhose

· Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz

Bitte Motorsäge und Werkzeug (Spalthammer,

Axt, Keile) falls vorhanden mitbringen!

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne auch unter der

Tel.-Nr. 07448 913 5035 an die Kursleiter wenden.

Fotobuchgestaltung,

Bildbearbeitung, mit

Fotografie Geld verdienen

Seite 54

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

27

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Schmiedetechnik

1O21264

Schmieden für Anfänger

Frank Trommer, Archäotechniker,

staatl. geprüfter Denkmalpfleger, Schmied

■■Einführung in das Schmiedehandwerk

sowohl in der Theorie als auch in der Praxis:

Nach einem Rückblick in die Geschichte

des Schmiedehandwerkes werden Sie

sich mit der Werkstatt, den Werkzeugen

und dem Material beschäftigen. Neben

einer theoretischen Einführung, steht der

praktische Umgang mit Feuer, Hammer

und Eisen im Vordergrund. Zuerst werden

einfache Schmiedetechniken geübt (Längen,

Breiten, Absetzen, Abschroten, Spitzenschmieden).

Erste kleinere Schmiedestücke

sind das Kursziel.

2 Kurstage,

Samstag, 5. März und Sonntag, 6. März,

10.00 – 17.30 Uhr

Werkstatt in der Bleiche, Blaubeuren,

Am Kesselhaus

Gebühr: € 220,00 (zuzüglich Materialkosten)

Mit Pause. Materialkosten von 5,00 €

(bitte im Kurs bezahlen).

Treffpunkt: Werkstatt in der Bleiche.(Faschingsferien)

1O21268

Messerschmieden

Frank Trommer, Archäotechniker,

staatl. geprüfter Denkmalpfleger, Schmied

■■Nach der theoretischen Einführung zur

Schmiedetechnik, geht es zunächst um

die praktische Umsetzung beim Schmieden.

Hier wird ein kleines Werkstück geschmiedet.

Im weiteren werden wir ein kleines

Messer (Vorlage keltisches Rasiermesser)

schmieden um die Grundlagen beim Messerschmieden

zu erlernen.

Danach kann dann nach eigenem

Wunsch ein Messer in normaler Größe geschmiedet

werden.

4 Kurstage:

zum Messerschmieden:

Samstag, 2. April und

Sonntag, 3. April, 10.00 – 17.30 Uhr

zur Griffherstellung:

Dienstag, 5. April und

Mittwoch, 6. April, 18.30 – 21.00 Uhr

Werkstatt in der Bleiche, Blaubeuren,

Am Kesselhaus

Gebühr: € 250,00 (zuzüglich Materialkosten)

Mit Pause. Materialkosten von 10,00 € für Stahl und

Griffmaterial (bitte im Kurs bezahlen) Treffpunkt

Werkstatt in der Bleiche.

28

1O21269

Damaststahl-Schmieden

Frank Trommer, Archäotechniker,

staatl. geprüfter Denkmalpfleger, Schmied

■■Wichtig ist hier erst einmal die theoretische

Einführung in das Thema Feuerschweißen,

Lagenstahl, Damaststahl,

und Mustersteuerung.

Danach geht es an die hohe Kunst des

Schmiedens. Wir erstellen ein Paket aus

verschieden Stählen und verschweißen

dies. Durch mehrmaliges Wiederholen

dieses Prozesses bringen wir dieses auf

einen Stahl mit 80 bis 120 Lagen. Aus

diesem Rohling werden wir dann unser

eigentliches Werkstück ausarbeiten,

meistens wird dies, dem Material entsprechend,

eine Messerklinge.

4 Kurstermine:

zum Schmieden:

Samstag, 14. Mai und Sonntag, 15. Mai,

10.00 – 17.30 Uhr

zur Griffherstellung:

Dienstag, 17. Mai und

Mittwoch, 18. Mai, 18.30 – 21.00 Uhr

Werkstatt in der Bleiche, Blaubeuren,

Am Kesselhaus

Gebühr: € 250,00 (zuzüglich Materialkosten)

Mit Pause. Materialkosten von ca. € 10,00 € für

Stahl und Griffmaterial (bitte im Kurs bezahlen)

Treffpunkt Werkstatt in der Bleiche.

Textiles Arbeiten

1O21429

Stricken und Lesen

Ingrid Groß

■■Bringen Sie Ihr Strickzeug mit. Nadeln

Sie in der erfrischenden Atmosphäre

zwischen Krimis und Bildbänden an Ihrem

Strick- oder Häkelprojekt. Anleitung

und Unterstützung bei Grundlagen oder

auch bei kniffligen Mustern gibt bei Bedarf

die erfahrene Strickerin Ingrid Groß.

Anfänger*innen und Fortgeschrittene

sind herzlich willkommen.

Wer ein Lieblingsbuch hat, der darf es

in dieser Runde gerne vorstellen. So tauschen

Sie Tipps zum Stricken aus und lassen

sich von der Runde inspirieren für den

nächsten Lesespaß.

2 Abende, dienstags, 19.30 – 21.00 Uhr,

15. März und 22. März

Stadtbücherei Laichingen, Duceyer Platz

Gebühr: € 10,00

Bitte mitbringen: Strick- oder Häkelzeug,

Als einfaches Strickprojekt für Anfänger empfehlen

wir einen Schal, hierfür bitte Stricknadeln und Wolle

mitbringen, am besten ab Nadelstärke 5.

Nebenverdienst und Hobby:

Trainer*innen und Kursleiter*innen gesucht

Haben Sie ein Hobby, ein spezielles Interesse, Talent oder Wissen, das Sie mit

anderen Menschen teilen möchten? Arbeiten Sie gern mit Menschen zusammen

und suchen nach spannenden Herausforderungen oder einem Nebenverdienst?

Könnten Sie sich vorstellen einen Vortrag, einen Workshop oder einen Kurs zu

halten? Dann werden Sie Kursleiter*in an Ihrer vhs!

Wir suchen Trainier*innen besonders im Bereich

„Entspannung/Bewegung/Gymnastik“.

Wir freuen uns, wenn Sie sich über die Tätigkeit als Kursleiter*in

informieren wollen. Rufen Sie uns an: 07333-925200 (Zentrale vhs).


Singen und

Musizieren

1O28821

Ukulele-Workshop mit Jo Vogel

■■Ukulele spielen nach 270 Minuten –

garantiert! …- und jede Menge Tipps zum

weiterführenden Selbststudium. In einem

lockeren Workshop vermittelt der Biberacher

Gitarrenlehrer Jo Vogel (Gitarrist von

„Al Jovo & Lea“ anhand von bekannten

Stücken die wichtigsten Akkorde und Begleit-Rhythmen

auf der Ukulele. Mit oder

ohne Vorkenntnisse. Mitbringen solltet

Ihr eine Ukulele, am Besten ein Stimmgerät

und Schreibzeug.

Bitte im Vorfeld unter http://www.

gitarrenschule-vogel.de/workshops.html

anmelden. Beim Wunsch nach Leihinstrument

oder Kaufberatung ist der

Dozent gerne behilflich.

Samstag, 26. März, 10.00 – 14.30 Uhr

Kleinkunst-Café „Zum fröhlichen Nix“

Blaubeuren, Hirschgasse 1

Gebühr: € 48,00

Gitarre spielen für leicht

Fortgeschrittene und Fortgeschrittene

Alexander Lotz, stud. Musiklehrer

■■Der ausgebildete Gitarrenlehrer zeigt

die Grundlagen des Gitarrenspiels. Die

richtige Haltung, das richtige Greifen, Akkordspiel

und Schlagtechniken auch melodisches

Spielen werden kennengelernt.

Das vielseitige Instrument wird in all

seinen Möglichkeiten entdeckt.

BITTE BEACHTEN:

am 11. und 18,. März findet der Kurs in

vhs-Mitte, Radstraße 10, Laichingen statt.

Ab 25. März im vhs-Studio, Karlstraße 30,

Laichingen.

Foto: Gabriel Yuji/Unsplash

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 140,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Das Lehrmaterial wird am ersten Kurstag vorgestellt

(bitte im Kurs bezahlen).

Der Unterricht findet in Kleinstgruppen mit

max. 5 Teilenehmern statt.

Bitte beachten: 11. und 18,. März findet der Kurs in

vhs-Mitte, Radstraße 10, Laichingen statt. Ab 25.

März im vhs-Studio, Karlstraße 30, Laichingen.

1O28823

für Jugendliche ab 14 Jahren und

Erwachsene, auch Wiedereinsteiger

14 Abende, freitags, 17.30 – 18.15 Uhr

Beginn: 11. März

1O28825

14 Abende, freitags, 18.15 – 19.00 Uhr

Beginn: 11. März

1O28827

Gitarrenspielen – Einfache Lieder

mit 3 Akkorden begleiten

Marion Lüer, Kindergarten-Leiterin

■■Für alle, die gerne unkompliziert mit

der Gitarre begleiten wollen. Schnell das

Wichtigste gelernt und los geht´s.

3 Abende, donnerstags, 18.00 – 19.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Beginn: 05. Mai

Gebühr: € 36,00

Bitte mitbringen: Gitarre, Schreibutensilien, wer hat:

ein Stimmgerät und/oder Kapodaster.

Dieser Kurs eignet sich auch für Erzieherinnen und

Grundschulpädagogen, zum Einsatz der Gitarre für

die Liedbegleitung beim Musizieren mit Kindern.

BESTE ~

Bitte vereinbare vor deinem ersten Besuch einen Termin.

Nur gültig für Nicht-Mitglieder ab 18 Jahren bis 22.2.2022.

www.Sportinsel-Schelklingen.de

ERFOLGS ~

Wellness/

Gesundheit

Wohlergehen und Vorsorge

1O30002

Vortrag:

Therapien für ein gutes Immunsystem

– Abwehrkräfte sinnvoll stärken!

Hans-Peter Eppler, Fachapotheker,

Prävention und Gesundheitsförderung,

Homöopathie und Naturheilkunde

■■Allzu viele Mittel geben vor, das Immunsystem

zu stärken. Doch was schützt

wirklich, – uns und unsere ganze Familie?

Dieser Vortrag vermittelt umfassendes

Wissen sehr anschaulich.

Der Referent ist Apotheker der „Alten

Apotheke Laichingen“ und tätig an der

Universität Tübingen in der Fortbildung

für Ärzte im Bereich Homöopathie.

Mittwoch, 30. März, 20.00 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 4,00 (€ 3,00 für Mitglieder des

Homöopathischen Vereins Laichingen)

In Zusammenarbeit mit dem Verein für Homöopathie

und Lebenspflege Laichingen e.V.

Kartenreservierung erforderlich bei der vhs (07333

925200), da begrenzte Platzzahl.

Die geltenden Corona-Regeln entnehmen Sie bitte

der Tagespresse sowie der Internetseite der vhs

(www.vhs-lai.de) und des Landkreises Alb-Donau.

CHANCEN

oder

JETZT 14 TAGE

TESTEN

für nur 19 Euro

112 EURO SPAREN

bei Abschluss

einer Mitgliedschaft

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

29

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Workshop „Fußgesundheit“:

Fußprobleme selbst aktiv lindern

Christoph Fuchs, Allgemeinarzt mit

Zusatzqualifikation Osteopathie,

Sportmedizin,manuelle Medizin

■■In einem etwa 2-stündigen Workshop

zum Thema Fußgesundheit möchte wir

für alle fußlahmen, fußgeplagten und

leichtfüßigen unter Ihnen praktische

Übungen vorstellen. Egal ob Hallux, Fersensporn

oder instabile Bänder, regelmäßiges

Üben und ein besseres Bewusstsein

für das „richtige“ Gehen sind der beste

Schutz für unsere Wegbereiter. Gehen Sie

also mit uns von Vorbeugung über Therapie

bis hin zu Rehabilitation.

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen:

bequeme Sportkleidung, Socken, Sportschuhe

1O30003

Samstag, 05. Februar, 9.00 – 11.30 Uhr

Privatpraxis: Am Sonnenrain 3, Schelklingen

1O30004

Montag, 30. Mai, 18.30 – 21.00 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

1O30005

Vortrag:

Arthrose – wenn die Gelenke streiken

Christoph Fuchs, Allgemeinarzt mit

Zusatzqualifikation Osteopathie,

Sportmedizin,manuelle Medizin

■■Bis die Diagnose gestellt wird, vergeht

oft eine schmerzhaft lange Zeit. Ob eine

Operation immer sofort notwendig ist

oder ob auch durch Bewegungstherapie

und andere konservative Maßnahmen

eine Schmerzlinderung erreicht werden

kann, und wie die Heilkräfte der Natur

helfen können soll in diesem Vortrag beleuchtet

werden.

Montag, 2. Mai, 19.30Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, 1. OG, 19, Aula

Gebühr: € 8,00

Programmbereich

„Psycholgie“, ab Seite 10

Hypnose und Abnehmen, Seite13

Tarotkarten legen, Seite13

Achtsamkeitstag, Seite13

30

1O30006

Vortrag:

Ein leistungsstarkes Gehirn

in jedem Alter

Elke Wörfel,

Ernährungs- und Gesundheitsberaterin

■■Ein leistungsstarkes Gehirn ist in jedem

Alter wichtig!

Sie erfahren, wie Sie mit vitalstoffreicher

Ernährung und den richtigen

Fetten Ihre Konzentration verbessern

können. Der Vortrag informiert über

wichtige Zusammenhänge, - Sie erhalten

wertvolle Informationen, wie Sie das

Gehirn und Ihr Nervensystem stärken

können. Omega 3, auch „Öl des Lebens“

genannt, Vitamin D und bestimmte

Mineralstoffe und Spurenelemente sind

für ein leistungsfähiges Gehirn in jedem

Alter lebensnotwendig. Bereits in der

Schwangerschaft und in der Stillzeit ist

ein ausgewogenes Verhältnis der Fettsäuren

für die kindliche Entwicklung und

zur Vorsorge von Allergien überaus wichtig.

Unaufmerksamkeit, Gedächtnis- und

Konzentrationsstörungen bei Schulkindern

ist heute weit verbreitet. Woran liegt

das?

Weiter wird in dem Vortrag besprochen,

was unser Gehirn schwächt und

warum regelmäßige Entgiftung und

Entschlackung von großer Wichtigkeit

sind. Welche Stoffe bauen Ablagerungen

gerade in den Gehirnzellen ab und was

sind die wichtigsten Nährstoffe für ein

vitales Gehirn in jedem Alter.

Freitag, 06. Mai, 19.30 Uhr

Rathaus Amstetten, Lonetalstraße 19,

Vortragssaal

Gebühr: € 6,00

1O30007

Ganzheitliche Basen-Balance-Zeit/

Basenfasten-Begleitendes Programm

Angelika Maria Puhlmann-Kohn,

Entspannungs- und Mentaltrainerin,

Ganzheitliche Basenfastenleiterin

■■Mit einer basenüberschüssigen Ernährung,

also der Ernährung mit viel Obst und

Gemüse kommt unser Stoffwechsel wieder

in Schwung ganz ohne zu hungern.

Als erfreulicher Nebeneffekt fühlen wir uns

wieder leichter, voller Energie und regulieren

unser Körpergewicht. In erster Linie

dient diese Basen-Balance-Zeit mit integriertem

Basenfasten (diese Teilnahme

kann jede/r Teilnehmer*in frei entscheiden)

der Prävention und Verbesserung

unserer Gesundheit. Wir stärken unser

Immunsystem, geistige Klarheit, Vitalität

und ein Wohlfühlgefühl kann sich einstel-

len. Nach Wahl unterstützen Mineralsalze

(Schüssler-Salze) und ätherische Öle das

Programm. Die Kombination aus einer

basenüberschüssigen Ernährung und

dem allseits bekannten Basenfasten ermöglicht

es auf sanfte und einfache Weise

auf allen Ebenen zu entschlacken und zu

entgiften. Somit helfen wir unserem Körper

den Säure-Basen-Haushalt in Balance

zu bringen. Mit einer Entspannung runden

wir das Programm für einen Start in

ein neues Basen-Balance-Bewusstsein ab.

Prinzipiell ist die Basen-Balance/Basenfasten

für jeden geeignet (ausgenommen

Schwangere und Stillende).

Die Kursleiterin ist gerne zur Begleitung

mittels WhatsApp/Telegram/Signal

bereit.

4 Abende, 18.00 – 21.15 Uhr

Termine:

Montag, 21. Februar (Einführung),

Montag, 28. Februar,

Mittwoch, 2. März, Freitag, 4. März

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 88,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, warme Socken, Getränk

Kursskript bitte im Kurs bezahlen.

1O30008

Duftender Erlebnisabend

mit ätherischen Ölen

Angelika Maria Puhlmann-Kohn,

Entspannungs- und Mentaltrainerin,

Ganzheitliche Basenfastenleiterin

■■Ob der Frischekick am Morgen, oder

eine gemütliche Atmosphäre zu Hause,

Düfte tragen wesentlich zu einem guten

Wohlfühlgefühl bei. Die Aromaanwendungen

sind im Wellness-Bereich kaum

wegzudenken, den sie regen sanft unsere

Sinne an. Ein angenehmer Duft beflügelt

unsere Fantasie, wir träumen uns weg

und können die Seele baumeln lassen.

Auch als innere Anwendung können

ätherische Öle angewendet werden. Duften

wir uns gemeinsam durch den Abend

und beleben unsere Sinne. Mit kleinen Anregungen

für die Wellness-Anwendung

von ätherischen Ölen.

Mittwoch, 27. April, 19.00 – 22.00 Uhr

Altes Rathaus Laichingen, Weite Straße 1,

Bürgersaal

Gebühr: € 18,00

Bitte mitbringen: Schreibzeug, stilles Wasser, Glas.


1O30009

Zeit für Mich – Entspannungsabend

Leberwickel mit ätherischen Ölen

nur für Frauen

Angelika Maria Puhlmann-Kohn,

Entspannungs- und Mentaltrainerin,

Ganzheitliche Basenfastenleiterin

■■Lassen wir uns von feinen Düften sanft

einhüllen, erfahren wir wie ätherische Öle

wirken und gönnen unserer Leber einen

Wickel mit ätherischen Ölen. Ein Wohlfühl-

und Entspannungsabend im Kreis

der Frauen zum Thema ätherische Öle

und Leber. Mit einer geführten Körperreise

und wohligen Düften lassen wir unsere

Gedanken reisen und unseren Körper ruhen.

Harmonie und Wellness für Körper,

Geist und Seele.

Mittwoch, 08. Juni, 20.00 – 22.30 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 28,00 (inklusive Tropfengeld

für die Öle und kleines Skript über die

wichtigsten Öle)

Bitte mitbringen: Getränk, Matte, Decke, Kissen,

warme Socken, Wärmflasche, Gästehandtuch,

normales Handtuch, evtl. ein Ersatz-T-Shirt

Yoga

Yoga

■■Yoga – das sind Bewegungs-, Atemund

Entspannungsübungen, die dazu

führen sollen, in der Hektik des Alltags

sein Gleichgewicht und seine eigene Mitte

nicht zu verlieren. Nach einiger Zeit des

Übens werden Sie fühlen, das Yoga Körper

und Geist positiv beeinflusst: Sie werden

neue Kräfte entdecken, wieder auftanken,

das Gefühl für den eigenen Körper, die eigenen

Stärken und Schwächen spüren.

Verspannungen können sich auflösen

durch intensive Übungen, die Schritt für

Schritt schwieriger werden.

Yoga ist für Teilnehmer/-innen jeden

Alters gut geeignet.

1O30100

Brigitte Kleger, Yogalehrerin

12 Abende, montags, 17.30 – 19.00 Uhr

Kulturhaus- und Begegnungshaus

Amstetten-Dorf, Kirchgasse 10

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 96,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30101

Brigitte Kleger, Yogalehrerin

12 Abende, montags, 19.30 – 21.00 Uhr

Kulturhaus- und Begegnungshaus

Amstetten-Dorf, Kirchgasse 10

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 96,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30102

Brigitte Kleger, Yogalehrerin

12 Abende, dienstags, 17.30 – 19.00 Uhr

Kulturhaus- und Begegnungshaus

Amstetten-Dorf, Kirchgasse 10

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 96,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30104 für Fortgeschrittene

Claudia Keyser, Yogalehrerin BDY

15 Vormittage, montags, 8.30 – 10.00 Uhr

Sängerheim Westerheim, Eichstraße 7

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O301041

für Anfänger und Fortgeschrittene

Claudia Keyser, Yogalehrerin BDY

15 Vormittage, donnerstags, 9.30 – 11.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30105

Renate Schmid, Yogalehrerin BYV

15 Abende, montags, 20.00 – 21.30 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, bequeme Kleidung, Decke, Socken

1O30106

Renate Schmid, Yogalehrerin BYV

15 Abende, donnerstags, 18.00 – 19.15 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, bequeme Kleidung, Decke, Socken

1O30107

Sabina Veerman,

Physiotherapeutin; Yogalehrerin

15 Abende, montags, 19.30 – 21.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

Resonanz

Das Praktizieren von Yoga verleiht

ein ausgeprägtes Gefühl für Maß und

Proportionen. Auf unseren Körper

bezogen bedeutet dies, dass wir

unser wichtigstes Instrument spielen

und die größte Resonanz und

Harmonie daraus zu ziehen lernen.

Yehudi Menuhin

1O30103

für Anfänger und Fortgeschrittene

Claudia Keyser, Yogalehrerin BDY

15 Vormittage, montags, 10.20 – 11.50 Uhr

Sängerheim Westerheim, Eichstraße 7

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30108

Sabina Veerman,

Physiotherapeutin; Yogalehrerin

15 Abende, montags, 17.30 – 19.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

31

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

1O30109

für Anfänger am Vormittag

Katrin Siebeneich

15 Vormittage, dienstags, 9.00 – 10.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30110

Barbara Ansbacher, Yogalehrerin

15 Vormittage, dienstags, 10.40 – 12.10 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

Der Kurs findet auch in den Ferien statt,

ausgenommen ist der 26. April und 17. Mai.

1O30111

Katrin Siebeneich

15 Abende, dienstags, 17.45 – 19.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30112

Katrin Siebeneich

15 Abende, dienstags, 19.15 – 20.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30115

Kornelia Kolar-Marka, Yogalehrerin SKA

16 Vormittage, dienstags, 9.00 – 10.30 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 128,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30118

Kornelia Kolar-Marka, Yogalehrerin SKA

16 Abende, dienstags, 17.30 – 19.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 128,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30119

Kornelia Kolar-Marka, Yogalehrerin SKA

16 Abende, dienstags, 19.30 – 21.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 128,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30121

Claudia Neidhard, Yoga-Kursleiterin

15 Abende, donnerstags, 19.15 – 20.45 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30122

Claudia Neidhard, Yoga-Kursleiterin

15 Abende, donnerstags, 17.15 – 18.45 Uhr

Backhaus Merklingen, Hahnenweiler 1, 1. OG

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30123

Gabi Geißler,

Yoga-Kursleiterin, Gesundheits-Akademie

FV Asch 1921 e.V.

13 Abende, mittwochs, 17.45 – 19.15 Uhr

Sportheim SV Asch, Blaubeuren-Asch, Im

Pfarrgarten, DG

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 104,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

1O30124

Gabi Geißler,

Yoga-Kursleiterin, Gesundheits-Akademie

13 Abende, dienstags, 17.30 – 19.00 Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, 1. OG, 19, Aula

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 104,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

1O30125

Gabi Geißler,

Yoga-Kursleiterin, Gesundheits-Akademie

13 Abende, dienstags, 19.15 – 20.45 Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, 1. OG, 19, Aula

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 104,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

1O30126

Gabi Geißler, Yoga-Kursleiterin,

Gesundheits-Akademie

12 Abende, donnerstags, 19.45 – 21.15 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 96,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Matte, Decke, Socken

1O30127

Marianne Maurer,

Sozialpädagogin,Yogalehrerin

15 Abende, dienstags, 18.30 – 20.00 Uhr

Grundschule Nellingen,

J.A.v. Widmannstetter Weg 1, Mehrzweckraum

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

rutschfeste Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30128

Iris Balfanz, Yogalehrerin, Kunsttherapeutin

6 Abende, mittwochs, 17.00 – 18.30 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Oppingen,

Hauptstraße 27

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 48,00

Bitte mitbringen:

Matte, bequeme Kleidung, großes Handtuch und

evtl. Decke und Socken für die Entspannung

1O30129

Iris Balfanz, Yogalehrerin, Kunsttherapeutin

6 Abende, mittwochs, 18.45 – 20.15 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Oppingen,

Hauptstraße 27

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 48,00

Bitte mitbringen:

Matte, bequeme Kleidung, großes Handtuch und

evtl. Decke und Socken für die Entspannung

1O30130

Barbara Ansbacher, Yogalehrerin

15 Vormittage, mittwochs, 9.30 – 11.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken, Getränk

Der Kurs findet auch in den Ferien statt, ausgenommen

ist der 27. April und 18. Mai.

Junge vhs

32


1O30131

Monika Glückler,

Yoga-Kursleiterin, Gestalttherapeutin

15 Abende, montags, 17.30 – 19.00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Blaubeuren-Sonderbuch,

Blaubeurer Straße

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Socken,

rutschfeste Matte, Getränk

1O30132

Monika Glückler,

Yoga-Kursleiterin, Gestalttherapeutin

15 Abende, mittwochs, 19.45 – 21.15 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Blaubeuren-

Sonderbuch, Blaubeurer Straße

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Socken,

rutschfeste Matte, Getränk

1O30133

Ashtanga-Yoga für Anfänger

Simone Diehl

■■Du möchtest gerne Ashtanga Yoga

in einer Basic Form üben und von Grund

auf kennen lernen? Dann findest Du hier

einen perfekten Einstieg, egal ob als Anfänger

oder mit Yoga-Erfahrung. Alle

Übungen sind nach bewegungsphysiologischen

Gesichtspunkten perfekt auf Deinen

Körper abgestimmt. Du entwickelst

Kraft und Ausdauer, Beweglichkeit und

Koordination und erfährst wohltuende

Entspannung. Körper und Geist kommen

in Harmonie, so dass Du am Ende der

Stunde einfach nur noch Einheit und Zufriedenheit

verspürst.

15 Abende, dienstags, 19.30 – 21.00 Uhr

Kulturhaus- und Begegnungshaus

Amstetten-Dorf, Kirchgasse 10

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, bequeme Kleidung, Socken

1O30134A

Yoga-Meditations-Wochenende im

Bildungshaus Untermarchtal

Kornelia Kolar-Marka, Yogalehrerin SKA

Ingrid Hüttl, Yogalehrerin

■■In der schöner Umgebung des Klosters

Untermarchtal erholen und entspannen:

Das Wochenende bietet intensive Yoga-

Übungen, Einführung in die Meditation,

Gelegenheit zum Wandern und zu Gesprächen.

Es beginnt am Freitag um 16.30 Uhr

und endet am Sonntag nach dem Mittagessen.

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern,

nur auf Wunsch in Doppelzimmern.

Die Verpflegung ist ausgezeichnet:

Hochwertige regionale Zutaten werden

verwendet, – auch die vegetarische Küche

ist sehr vielseitig. Bisherige Teilnehmerinnen

schätzen die ruhige und überaus

freundliche Atmosphäre des Klosters.

3 Kurstage

Freitag, 25. März, ab 16.30 Uhr, Samstag,

26. März, Sonntag, 27. März bis nach dem

Mittagessen

Kloster Untermarchtal

Gebühr: € 255,00 (davon entfallen

€ 205,00 für Unterkunft und Verpflegung)

Mindestteilnehmerzahl: 15

Verbindliche Anmeldung bitte bis

spätestens 10. Februar 2022.

Eine Abmeldung ist nur bis zu diesem Termin

möglich, bei späterer Abmeldung fallen leider die

Gesamtkosten an oder es muss eine Ersatzperson

gestellt werden.

Leistungen:

2 Übernachtungen im Einzelzimmer (Vollpension)

Die Anfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften. Nähere

Informationen sowie eine Anfahrtsbeschreibung

erhalten Sie nach der Anmeldung.

Meditation

1O30135

Vollmond-Meditation

Angelika Maria Puhlmann-Kohn,

Entspannungs- und Mentaltrainerin,

Ganzheitliche Basenfastenleiterin

■■Mit einer geführten Meditation zur

Vollmond-Zeit entspannen wir und finden

Ruhe und Gelassenheit. Untermalt

mit Klängen der Klangschalen machen

wir uns auf die innere Reise, hin zu uns

selbst. Einfach nur Sein, ohne etwas tun

zu müssen – sich fallen lassen dürfen im

geschützten Kreis von Frauen.

Montag, 16. Mai, 19.00 – 21.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 25,00 (inklusive

Tropfengeld für ätherische Öle)

Bitte mitbringen:

Matte, Decke, Kopfkissen,

gemütliche Kleidung, Getränk

1O30138

Kompakt-Klang-Workshop

zum Kennenlernen

Bruno Molinari, Business-Coach und

freiberuflicher Entspannungstrainer

■■Einschränkungen,

Ungewissheit,

Ängste und Stress gehören zu unserem

Leben: Das persönliche Entspannen, Regenerieren

und die (Wieder-)Herstellung

einer inneren Balance gewinnen im persönlichen

und beruflichen Bereich einen

hohen Stellenwert. Entdecken Sie die beeindruckende

Wirkung der Klangschalen.

Erfahren Sie, wie schön es ist, sich wieder

auf den eigenen Körper einzulassen, ihn

wieder bewusst wahrzunehmen. Durch

die Schwingungen und Klänge der Klangschalen

wird Ihr Körper sanft massiert,

und es wird möglich, die Sorgen des Alltags

hinter sich zu lassen. Die oft kreisenden

Gedanken kommen zur Ruhe und

unsere Seele bekommt wieder Raum zur

Entfaltung. In der abschließenden Phantasiereise,

begleitet von Klangschalen

und weiteren Klanginstrumenten, erfahren

Sie eine wirkungsvolle Entspannung

und Erholung, die es Ihnen ermöglicht,

mit mehr Achtsamkeit und Optimismus

den Herausforderungen des privaten und

beruflichen Alltags zu begegnen. Geeignet

für Männer und Frauen.

Samstag, 19. Februar, 14.30 – 17.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Gebühr: € 20,00

Bitte mitbringen: Matte, 2 Kissen und die Lieblingsdecke,

bequeme Kleidung, dicke Socken oder

Hausschuhe, Getränk

1O301381

Wohlfühl-Workshop:

Entdecken Sie die beeindruckende

Wirkung der Klangschalen -

„Der Seele etwas Gutes tun –

mit Klängen den Stress reduzieren“

Bruno Molinari, Business-Coach und

freiberuflicher Entspannungstrainer

■■Einschränkungen,

Ungewissheit,

Ängste und Stress gehören zu unserem

Leben: Das persönliche Entspannen, Regenerieren

und die (Wieder-)Herstellung

einer inneren Balance gewinnen im persönlichen

und beruflichen Bereich einen

hohen Stellenwert. Entdecken Sie die beeindruckende

Wirkung der Klangschalen.

Erfahren Sie, wie schön es ist, sich wieder

auf den eigenen Körper einzulassen, ihn

wieder bewusst wahrzunehmen. Durch

die Schwingungen und Klänge der Klangschalen

wird Ihr Körper sanft massiert,

und es wird möglich, die Sorgen des All-

33

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

tags hinter sich zu lassen. Die oft kreisenden

Gedanken kommen zur Ruhe und

unsere Seele bekommt wieder Raum zur

Entfaltung. In der abschließenden Phantasiereise,

begleitet von Klangschalen

und weiteren Klanginstrumenten, erfahren

Sie eine wirkungsvolle Entspannung

und Erholung, die es Ihnen ermöglicht,

mit mehr Achtsamkeit und Optimismus

den Herausforderungen des privaten und

beruflichen Alltags zu begegnen. Geeignet

für Männer und Frauen.

5 Abende, donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 60,00

Bitte mitbringen:

Matte, 2 Kissen und die Lieblingsdecke, bequeme

Kleidung, dicke Socken oder Hausschuhe, Getränk

1O30139

Mehr positive Energie durch

Entspannung und Meditation

Sabine Berger-Eckle, Meditationslehrerin

■■Durch Meditation erhöhen Sie die

Achtsamkeit gegenüber Ihrem Körper,

Ihren Gedanken und Ihren Emotionen.

Dadurch sind Sie in der Lage, sich und

Ihre Bedürfnisse besser wahrzunehmen

und zu entscheiden, was Ihnen guttut. Sie

gelangen so zu mehr Ausgeglichenheit,

mehr Lebensfreude und zu mehr positiver

Energie. Sie schenken sich in der Meditation

selbst wertvolle Zeit. Dieser Kurs ist

für Menschen, die noch keine oder wenig

Erfahrung mit Meditation haben.

8 Abende, mittwochs, 20.00 – 21.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Kleiner Saal

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 70,00

Bitte mitbringen:

Matte, Meditationskissen oder Decke, Getränk

Flöte und Gitarre spielen

für Kinder

siehe Seite 76

34

Wald tut einfach gut! –

Durch „Waldbaden“ gemeinsam die

positive Wirkung des Waldes erleben

und viel über den Wald erfahren

Verena Anders

■■Wir laden Sie ein, gemeinsam neue

Kraft und Inspiration aus einem „Waldbad“

schöpfen. Der Wald tut einfach gut:

Er hilft, Stress abzubauen, Wohlbefinden

und Gesundheit zu stärken. Wir werden

regelmäßig gemeinsam eine Stunde im

Wald sein und etwa 3,5km gehen. Die

Hälfte der Strecke werden wir meditativ

in der Stille ganz für uns gehen und den

Wald intensiv wahrnehmen. Danach

können wir uns über unsere Sinneseindrücke

austauschen. Wir merken, wie unsere

Sinne geschärft werden und wie wir

immer aufmerksamer werden in unserer

Wahrnehmung. Wir erfahren etwas über

die Geschichte des Waldbadens, über das

„geheime Leben der Bäume“ und die Gemeinschaft

der Pflanzen im Wald. Atemund

Entspannungsübungen werden die

Stunde abrunden.

Durch den regelmäßigen Aufenthalt

im Wald können wir den Wandel der Jahreszeiten

bewusst wahrnehmen.

Studien belegen inzwischen, dass das

Grün der Bäume das Stresshormon Cortisol

im Blut verringert. Zudem hat der Duft

des Waldes pharmakologische Wirkung

und stärkt so die Selbstheilungskräfte.

Terpene, die ätherischen Duftstoffe deer

Waldpflanzen, regen offenbar die natürlichen

Killerzellen, die sogenannten

T-Lymphozyten, an und stärken das Immunsystem.

Treffpunkt: Parkplatz Tiefenhöhle Laichingen

Gebühr: € 60,00

Die Waldgänge finden bei jedem Wetter statt

und auch in den Schulferien.

Bitte entsprechende Bekleidung und

Schuhwerk mitnehmen.

Ein Teil der Gebühren kommt einem Waldprojekt in

der Region zugute.

1O301393

10 Vormittage, sonntags, 9.00 – 10.00 Uhr

Beginn: 20. Februar

1O301394

10 Vormittage, sonntags, 17.00 – 18.00 Uhr

Beginn: 20. Februar

1O301395

10 Vormittage, mittwochs, 9.00 – 10.00 Uhr

Beginn: 23. Februar

Weitere

Entspannungsmethoden

1O30140

Mehr Atem-mehr Energie fürs Leben:

„Aufatmen-Durchatmen-Entspannen-

Besser einschlafen“

Ulrike Steinestel-Schmid, Sportlehrerin,

DTB – Trainerin Pilates, Atemtherapeutin

■■Der Atem ist die wichtigste Quelle

unserer Lebensenergie, oft nutzen wir

sie viel zu wenig. Unsere Atmung ist oft

flach und schnell, dabei ist es ganz leicht,

zu einer tiefen und natürlichen Atmung

zurückzufinden, die sehr gesundheitsförderlich

ist. Mit einfachen Übungen lernen

wir unseren Atem zu vertiefen und

unseren Körper wieder besser zu spüren.

Die Durchblutung des Körpers wird verbessert,

die Organe werden stimuliert,

sogar Rückenschmerzen werden besser.

Und Sie können besser einschlafen und

tiefer schlafen.Bei der abschließenden

Atementspannung merken wir, wie Atem

und Psyche zusammenhängen und wie

wir innerlich zur Ruhe kommen. Die

Übungen werden im Stehen, Sitzen oder

Liegen ausgeführt und können gut in den

Alltag integriert werden.

Samstag, 19. März, 14.00 – 17.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 21,00

Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung, großes

Handtuch oder Decke, warme Socken, Kissen,

Getränk

1O30146

Progressive Muskelentspannung

nach Jacobson – Meditation und

Achtsamkeit

Andrea Moll-Hascher, staatlich geprüfte

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG),

KL für progressive Muskelentspannung

■■Die

progressive

Muskelentspannung

hilft,

durch eine vertiefte

Selbstwahrnehmung,

körperliche und

emotionale Verspannungen

zu

erkennen und

durch gezielte

Übungen aufzu-


lösen. Sie gilt als eine der effektivsten Entspannungsübungen

überhaupt und lässt

sich leicht in den Alltag integrieren. Besonders

wirkungsvoll hat sie sich erwiesen,

um Stress abzubauen, körperliche Verspannungen

zu lösen, Unruhe, Konzentrations-

und Schlafstörungen zu lindern.

Durch Meditation kann man zu einer

verbesserten Wahrnehmung eigener innerer

Prozesse und Bedürfnisse gelangen.

Vorstellungsübungen können Ihnen aber

auch einen Zugang zu Ihrer inneren Bilderwelt

eröffnen, um Kreativität und Lebensfreude

zu stärken.

Samstag, 30. April, 10.00 – 14.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Matte, Decke,

evtl. Kissen, dicke Socken, Getränk und eventuell ein

kleiner Pausensnack

Die Fünf „Tibeter“® –

Ein Energieprogramm, das Körper,

Geist und Seele berührt

Willibald Ziegler, Entspannungspädagoge,

lizenzierter Fünf „Tibeter“-Trainer

■■Atmen, bewegen, essen, denken, fühlen,

sprechen, lieben, kreativ tätig und

gesund sein ist nur möglich, weil Energie

unseren Körper belebt. Eine der einfachsten

und wirkungsvollsten Methoden, an

diese Energie zu kommen, sind die Fünf

»Tibeter«®, ein Übungsprogramm, das für

junge wie für ältere Menschen gleichermaßen

geeignet ist.

Die Fünf »Tibeter«® sind auch eine hervorragende

Möglichkeit, soziale, emotionale

und spirituelle Kompetenz und

Intelligenz auf- und auszubauen. Sie erschließen

auf natürliche Art und Weise

einen Weg zum eigenen ICH, zu Selbstbewusstsein,

zur inneren Mitte, zu Achtsamkeit,

zu Ruhe und Gelassenheit. In diesem

Sinne entfalten diese einfachen Übungen

eine wohl nie restlos auslotbare Tiefe und

Qualität.

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, warme Bekleidung,

Wolldecke

1O30147

10 Abende, donnerstags, 17.30 – 19.00 Uhr

Beginn: 24. Februar

1O30148

10 Abende, donnerstags, 19.00 – 20.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

1O30150

Qigong und Taichi

für Anfänger und Fortgeschrittene

Ehrenfried Rösch

■■Qigong vereint Teilbereiche der chinesischen

Gesundheitslehre: Die langsamen

fließenden Bewegungen des Qigong

regulieren Kreislauf und Atemrhythmus,

Gelenke und Muskulatur werden einerseits,

gekräftigt, andererseits führen die

sanften Bewegungsabläufe zu Harmonisierung

und seelischer Ausgeglichenheit.

Die Übungen des Qigong basieren auf

dem asiatischen Prinzip von Yin und Yang

und stärken die Lebensenergie, das Qigong.

Begonnen wird mit Atemübungen,

auf geistiger Ebene wird die Vorstellungskraft

geschult und durch den meditativen

Aspekt werden Konzentration und Aufmerksamkeit

gefördert.

15 Abende, freitags, 18.30 – 20.00 Uhr

Stadthalle Blaubeuren, Alberstraße 9,

Vortragssaal

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 90,00

1O30154

Qigong

Simone Voelkel-Scharl,

Betriebswirtin, Qigong-Lehrerin

■■QiGong bedeutet Arbeit an der Lebensenergie

durch beständiges Üben und

dient als Teil der traditionellen chinesischen

Medizn der Gesunderhaltung und

Prävention.

Sanft fließende Bewegungen mit ruhiger

Atmung, achtsamen Entspannungsund

Vorstellungsbildern harmonisieren

und kräftigen das Energie- und Nervensystem

und führen so zu innerer Ruhe und

Gelassenheit.

QiGong-Übungen und Selbstmassagen

stärken den gesamten Organismus

und sorgen für ein ganzheitliches Wohlbefinden.

Die meist fließenden, leicht erlernbaren

Übungen können auch gut zu Hause

geübt werden und sind für jedes Alter geeignet.

Besondere körperliche Voraussetzungen

oder Begabungen sind nicht erforderlich.

15 Abende, donnerstags, 18.00 – 19.15 Uhr

Evangelisches Gemeindezentrum Westerheim,

Goethestraße 44

Beginn: 10. März

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken

und eventuell ein Getränk

Qigong in Wald und Wiesen

Simone Voelkel-Scharl, Betriebswirtin,

Qigong-Lehrerin

■■Draußen in der freien Natur, in Wald

und Wiesen, lassen sich Qigong Übungen

wunderbar erfahren.

Die sanften Bewegungsablaufen aus

der Traditionellen Chinesischen Medizin

unterstützen die Gesunderhaltung auf

geistiger und körperlicher Ebene.

Die harmonische Verbindung von Bewegung,

Atmung und Aufmerksamkeit

schaffen einen Ausgleich und lassen uns

neue Kraft und Energie schöpfen.

Treffpunkt: Eingang Rasthaus Tiefenhöhle

Bitte mitbringen:

wetterfeste Kleidung, eventuell ein Getränk

1O30156

4 Vormittage, sonntags, 9.30 – 10.30 Uhr

Beginn: 13. März

Gebühr: € 28,00

1O30157

10 Abende, dienstags, 18.15 – 19.15 Uhr

Beginn: 26. April

Gebühr: € 70,00

1O30158

10 Vormittage, sonntags, 9.30 – 10.30 Uhr

Beginn: 01. Mai

Gebühr: € 70,00

©GBALLGIGGSPHOTO/Shutterstock.com

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

35

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Gymnastik und Bewegung

1O30200

Bewegung in der Natur –

nach der Methode Heigl

Wolfgang Ruopp, Gesundheitsberater

■■Koorditions- und Bewegungstraining

wirken auf den Menschen positiv in physischer

und psychischer Hinsicht und fördern

und erhalten die Gesundheit.

Das Training wird in der Praxis mit Bewegung,

Atmung und Entspannung verbunden.

Es findet grundsätzlich im Freien

auf gewachsenem Boden statt.

Die Dehn-, Streck-, Schwung-, Laufund

Entspannungsübungen, bei denen

die gerade Aufrichtung der Wirbelsäule

eine besondere Bedeutung hat, sind einfach,

leicht und wiederholbar.

zz

Für jedes Alter geeignet.

zz

Die Übungen finden immer im Freien

und bei jedem Wetter statt.

15 Vormittage, dienstags, 9.00 – 10.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz, Alb-Halle, Westerheim

Beginn: 08. März

Gebühr: € 45,00

Bitte mitbringen:

bequeme, wetterfeste Kleidung

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

Aufrecht gehen: Bewegungsprogramm

zur Mobilisation der Wirbelsäule

und Spiralstabilisation

Wolfgang Ruopp, Gesundheitsberater

■■Dieses Bewegungsprogramm verhilft

zur Vermeidung von Rückenschmerzen

und zur hoch effektiven Regeneration

der Bandscheiben. Durch diese Übungen

wird die Muskelbalance gefördert, es lösen

sich schwerzhafte Muskelverspannungen,

die Bewegungskoordination

wird optimiert und der Gang stabilisiert.

Geübt wird im Stehen und im Sitzen.

Teilnehmer*innen jeden Alters sind

willkommen.

Praxis Physio- u. Osteopathie D. Groening,

Falkenstraße 2, Westerheim

Gebühr: € 45,00

Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, Getränk

1O30201

5 Vormittage, dienstags, 10.30 – 11.30 Uhr

Beginn: 08. März

1O30202

5 Vormittage, dienstags, 10.30 – 11.30 Uhr

Beginn: 26. April

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

Gymnastik mit Pilateselementen

Elisabeth Staudenmeyer, staatl. geprüfte

Gymnastiklehrerin

■■Ein Mix von Ausdauer- und Kräftigungsübungen,

für Anfänger und

Fortgeschrittene bestens geeignet. Beweglichkeit

und Ausdauer trainiert.

Pilatesübungen wirken kräftigend,

verbessern die Haltung, stärken den Beckenboden,

führen zur Harmonie von Atmung

und Bewegung.

Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, bequeme

Sportkleidung

1O302020

15 Nachmittage, mittwochs, 17.15 – 18.15 Uhr

Backhaus Merklingen, Ortsmitte, Hahnenweiler

1, gegenüber dem Rathaus

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 75,00

1O302021

15 Abende, mittwochs, 18.30 – 19.30 Uhr

Backhaus Merklingen, Ortsmitte,

Hahnenweiler 1, gegenüber dem Rathaus

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 75,00

1O302022

15 Vormittage, dienstags, 9.30 – 10.30 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 90,00

1O30203

Pilates –

das perfekte Ganzkörpertraining

Christine Meder-Padutsch, staatl. geprüfte

Sport- und Gymnastiklehrerin

■■Pilates basiert auf der Harmonie von

Atmung und Bewegung, sowie der Verknüpfung

von Kraft und Beweglichkeit:

Die Haltung wird verbessert, Rückenschmerzen

vorgebeugt, der Beckenboden

gekräftigt. Sie werden sehen: Ein wohltuendes

Ganzkörpertraining, das zugleich

zu Entspannung führt.

15 Abende, donnerstags, 19.00 – 20.00 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, Sportbekleidung, -schuhe,

Handtuch, Getränk

Junge vhs

36


1O302031

Gymnastik mit Pilateselementen

Christine Meder-Padutsch, staatl. geprüfte

Sport- und Gymnastiklehrerin

■■Ein Mix von Ausdauer- und Kräftigungsübungen,

für Anfänger und

Fortgeschrittene bestens geeignet. Beweglichkeit

und Ausdauer werden mit

vielseitigen Hilfsmitteln (X-Co Hanteln,

Redondo Bälle, Matten und Balance Pads,

Therabändern, Stäbe...) trainiert. Pilatesübungen

wirken kräftigend, verbessern

die Haltung, stärken den Beckenboden,

führen zur Harmonie von Atmung und

Bewegung.

15 Abende, donnerstags, 20.00 – 21.00 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, Sportbekleidung,

-schuhe, Handtuch, Getränk

1O30204

Gesundheits- und Fitnesstraining

mit Pilateselementen

Alexandra Dojcinovic, Übungsleiterin „C“,STB,

Gesundheit und Fitness, zertifizierte Pilatestrainerin,

Drums Alive Instruktor

■■Für alle, die körperlich fit bleiben und

aktiv etwas für ihr Wohlbefinden tun wollen

ist dieser Kurs genau das Richtige. Die

Kurseinheiten beginnen mit einer Aufwärmphase

mit Aerobic/Step-Aerobic als

Konditions-und Ausdauertraining, dann

folgt ein abwechslungsreiches Bauch-

Beine-Po-Training und Übungen gegen

Verspannungen und Rückenbeschwerden.

Abschließend sorgen Entspannungs-übungen

für einen harmonischen

Ausklang. Der Kurs ist auch geeignet für

Menschen, die schon lange keinen Sport

mehr gemacht haben.

15 Abende, montags, 18.00 – 19.15 Uhr

Berghalle Heroldstatt, Am Berg 1,

Karl-Ehmann-Saal 1

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen:

Sportkleidung, Turnschuhe, kleines

Handtuch, Gymnastikmatte

Pilates

Ulrike Steinestel-Schmid, Sportlehrerin,

DTB – Trainerin Pilates, Atemtherapeutin

■■Nicht umsonst wird Pilates immer erfolgreicher:

Bei dieser Gymnastik wird bei

jeder Übung die gesamte Körpermuskulatur

trainiert.

Pilates vereinigt die Vorteile von Funktions-

und Wirbelsäulengymnastik und

Beckenbodentraining. Durch die Übungen

verbessert sich die Körperhaltung,

Rückenschmerzen wird vorgebeugt und

die Tiefenmuskulatur gestärkt. Das Training

findet in ruhiger Atmosphäre mit

Musik statt und wird durch Atem- und

Entspannungsübungen beendet.

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 84,00

Bitte mitbringen:

Bequeme Kleidung, Matte, Handtuch,

Decke, warme Socken

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

1O30205

für leicht Fortgeschrittene (Stufe 2)

12 Abende, mittwochs, 18.45 – 20.00 Uhr

Beginn: 23. Februar

1O30206 für Fortgeschrittene

12 Abende, mittwochs, 20.00 – 21.15 Uhr

Beginn: 23. Februar

rundum versorgt.

von Anfang an.

Vielfälftige Angebote

für Schwangerschaft,

Stillzeit, Babyzeit

Die Stadt Apotheke Laichingen • Fon 07333 7535

Pilates und Faszientraining

Peter Lautenschlager, Tanzpädagoge

■■Pilates vereinigt die Vorteile von Funktions-

und Wirbelsäulengymnastik und

Beckenbodentraining. Durch die Übungen

verbessert sich die Körperhaltung,

Rückenschmerzen wird vorgebeugt und

die Tiefenmuskulatur gestärkt. Das Training

findet in ruhiger Atmosphäre mit

Musik statt und wird durch Atem- und

Entspannungsübungen beendet. Zusätzlich

findet ein Faszientraining statt: Faszien

sind Bindegewebe, die durch verschiedene

Einflüsse ihre Elastizität verlieren

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Abnehmen mit Hypnose

Seite 13

37

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

können und auch verkleben. Dies kann

Beschwerden verursachen. Durch gezielte

Übungen kann man die Faszien trainieren,

wieder beweglicher machen und

dadurch schmerzfreier werden.

Studio „aerobics & more“ Blaubeuren, Rittergasse

1 (gegenüber Matthäus-Alber-Haus)

Gebühr: € 105,00

Bitte mitbringen:

sportliche Kleidung, Turnschuhe oder

Gymnastikschläppchen

1O30207

15 Vormittage, donnerstags, 9.45 – 10.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

1O30208

15 Abende, donnerstags, 19.45 – 20.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

Rückenschule

1O30209

Wirbelsäulengymnastik

und „Pilates“ – Übungen

Ilse Schwenkglenks

■■Der Kurs vereint die Vorteile der Wirbelsäulengymnastik

mit den Erfolgen von

Pilates. Kombiniert werden Übungen zur

Kräftigung des Rückens sowie der Bauch-,

Beine-, Po- Region. Pilatesübungen aktivieren

und dehnen mehrere Muskelgruppen

gleichzeitig und steigern allgemein

das Körpergefühl. Bei regelmäßiger Anwendung

verbessert sich nicht nur Ihre

Haltung und Ihr Wohlbefinden, sondern

auch Ihre Figur gewinnt. Unterstützt wird

Foto: Denis Moskvinov/Shutterstock

38

der Kurs durch meditative Musik, die Sie

den Stress vergessen lässt und Ihnen zu

mehr Gelassenheit im Alltag verhilft.

15 Abende, montags, 18.45 – 19.45 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Turnschuhe,

Decke, Isomatte, ein Theraband

1O302092

Wirbelsäulengymnastik

Tanja Biersack, Fitnesstrainerin,

Nordic-Walking-Instructorin,

Nordic-Walkingausbilderin beim DSV

(Deutschen Skiverband)

■■Wirbelsäulengymnastik ist etwas für

alle, die unter Verspannungen leiden,

Haltungsschwächen haben oder die Rückenmuskulatur

gezielt stärken möchten.

Sie trainieren alle Muskelgruppen, die für

eine gute Körperhaltung entscheidend

sind.

15 Vormittage, freitags, 9.10 – 10.10 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 11. März

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung, Getränk

1O30212

Rückenfit – Bewegen statt Schonen

Colette Griesinger, DTB Rückentrainerin

■■Dieser Kurs richtet sich an Männer und

Frauen mit Wirbelsäulenproblemen genauso

wie an den Freizeitsportler, der sich

Anleitungen für ein Sport begleitendes

Muskeltraining holen möchte.

Das Konzept der neuen Rückenschule,

die segmentale Stabilisation, trainiert

die tiefen Muskeln entlang der Wirbelkörper.

Dies wird erreicht durch koordinativ

anspruchsvole Bewegungen, Gleichgewichts-

und Kräftigungsübungen, die

nicht nur den Rumpf, sondern den gesamten

Bewegungsapparat stärken.

Die Stunde beginnt mit einem kurzen

Aufwärmprogramm und schließt mit Dehungs-

und Entspannungsübungen ab.

10 Abende, dienstags, 19.00 – 20.00 Uhr

Albhalle Westerheim, Beurer Weg 2

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 40,00

Der Kurs ist ausgebucht.

Wegen Hallenbelegung durch Gemeinderatssitzungen

entfällt der Kurs am 22.Februar, 29.März,

26.April, 24.Mai, 28.Juni, 19.Juli.

Foto: stockfour/Shutterstock

Gymnastik für Ältere

Gymnastik „50 plus“

Caroline Heck, Physiotherapeutin,

Nordic Walking Basic Instructorin

■■Nach einer Aufwärmphase mit Musik

stabilisieren, mobilisieren und kräftigen

wir den ganzen Körper gelenkschonend,

– mit und ohne Kleingeräte-, unter kundiger

physiotherapeutischer Anleitung.

So erhalten wir die Beweglichkeit. Den

Abschluß der Stunde bildet eine Entspannungseinheit

mit einer Traumreise.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Handtuch, eigene Gymnastikmatte


1O302093

15 Vormittage, freitags, 10.10 – 11.10 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O302094

15 Vormittage, freitags, 11.10 – 12.10 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O302095

Fitness-Training

am Vormittag für „60plus“

Katrin Tjarks, Sportwissenschaftlerin

■■Ein vielseitiges Fitness Training, dass

unserem Körper gut tut und Spass macht.

Dieser Kurs ist für alle, die Abwechslung

lieben. Es ist eine Mischung aus gezielten

Kräftigungsübungen (für Arme, Beine, Po,

Bauch und Rücken) und Übungen für die

Beweglichkeit und Koordination. Durch

die Nutzung von Bällen, Terrabänder und

Balance Pad wird es nie langweilig. Mit

einer schönen Entspannungseinheit beenden

wir die Stunde.

15 Vormittage, donnerstags, 8.30 – 9.30 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, -schuhe, Handtuch,

Getränk

Am 2. Juni findet kein Kurs statt.

Nebenverdienst und

Hobby: Trainer*innen und

Kursleiter*innen gesucht

Haben Sie ein Hobby, ein spezielles

Interesse, Talent oder Wissen, das Sie

mit anderen Menschen teilen möchten?

Arbeiten Sie gern mit Menschen

zusammen und suchen nach span -

nenden Herausforderungen oder

einem Nebenverdienst?

Könnten Sie sich vorstellen einen

Vortrag, einen Workshop oder einen

Kurs zu halten? Dann werden Sie

Kursleiter*in an Ihrer vhs!

Wir suchen Trainier*innen besonders

im Bereich „Entspannung/

Bewegung/Gymnastik“.

Wir freuen uns, wenn Sie sich

über die Tätigkeit als Kursleiter*in

informieren wollen.

Rufen Sie uns an:

07333-925200 (Zentrale vhs).

Fitness für Männer

1O30210

Rückenaktiv für Männer –

kräftigen – dehnen – entspannen

Sabine Persch, staatlich geprüfte

Gymnastiklehrerin in pflegerischer Richtung

■■Wer rastet, der rostet!

In diesem Kurs sollen Unbeweglichkeit

und Beschwerden, die durch tägliche

Fehl-oder Gewohnheitshaltungen verursacht

werden, wieder ausgeglichen werden,

um eine Stabilisierung des Rückens

und der Gelenke zu erreichen.

Zum Abschluss soll eine Entspannungseinheit

auch den „Geist“ regenerieren.

12 Abende, dienstags, 18.30 – 19.45 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 84,00

Bitte mitbringen:

Matte, bequeme Sport-/Gymnastikkleidung, rutschfeste

Socken oder Gymnastikschuhe und ein großes

Dusch-/Badetuch

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

1O30211

Fitness-Training für Männer „50 plus“

Wolfram Meyer, Übungsleiter Prävention

und lizensierter Übungsleiter Rücken

■■Ein idealer Kurs für Wiedereinsteiger

und Neulinge: Durch abwechslungsreiche

und effektive Übungen aus dem Bereich

der Stabilisation, der Beweglichkeit,

der Koordination und der Kraftausdauer

werden Muskelgruppen und Gelenke des

Körpers trainiert. Beschwerden, die durch

tägliche Belastung oder Gewohnheitshaltungen

verursacht werden, z.B. Rückenschmerzen,

sollen ausgeglichen werden.

Entspannungsphasen, Dehneinheiten

und Spiele runden das Programm ab.

8 Abende, mittwochs, 18.15 – 19.15 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 48,00

Bitte mitbringen:

Bequeme Sportkleidung, Sportschuhe, Matte

Der Kurs findet auch in den Winterferien statt.

Fitness

1O30213

“Bodyfit meets Pilates“ –

ein abwechslungsreiches Training

für den ganzen Körper

Tanja Stark, Pilatestrainerin A-Lizenz

■■Funktionelles Ganzkörpertraining mit

einem Fokus auf Bauch und Rücken. Pilates-Übungen

kräftigen ganze Muskelketten

und die Tiefenmuskulatur. Kombiniert

mit klassischen Bauch-Beine-Po-Übungen

ergibt sich ein abwechslungsreiches

Training, das den ganzen Körper strafft

und definiert. Die Stunde endet mit einer

Dehn- und Entspannungseinheit. Der

Kurs eignet sich für alle, – geübte und weniger

geübte Teilnehmerinnen.

10 Abende, mittwochs, 17.00 – 18.00 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 60,00

Bitte mitbringen: Bequeme Sport-/Gymnastikkleidung,

rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe und

ein großes Dusch-/Badetuch

1O302131

Bodystiling: Bauch-Beine-Po

Tanja Biersack, Fitnesstrainerin,

Nordic-Walking-Instructorin,

Nordic-Walkingausbilderin beim DSV

(Deutschen Skiverband)

■■Bei Fitnessgymnastik wird der ganze

Körper trainiert. Nach einem Warmup zu

aktueller und fetziger Musik erfolgt die

Kräftigung verschiedener Muskelgruppen

individuell mit und ohne Sportequipment.

Dabei werden die Problemzonen

Brust, Rücken, Bauch, Beine und Po intensiv

trainiert, um den gesamten Körper zu

festigen und zu formen mit dem Ziel, eine

Verbesserung des Körpergefühls und der

Körperhaltung zu erhalten.

15 Vormittage, freitags, 8.00 – 9.00 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 11. März

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung, Getränk

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

39

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Bodystyling – Gymnastik für Bauch,

Beine, Po

■ ■„Bodystyling“ – ein Kurs für junge Frauen

mit junger Kursleiterin zur Musik aus

den Charts.

Ein abwechslungsreiches Training, das

den ganzen Körper strafft und definiert.

Sequenzen aus HIIT (High-Intensity-

Intervall-Training) und Tapata bieten ein

optimales Cardiotraining und höchste

Fettverbrennung.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung, Getränk

1O30214 für junge Frauen

N.N.

15 Abende, montags, 19.00 – 20.00 Uhr

Beginn: 21. Februar

1O30215 für junge Frauen

Saskia Kraiß, Trainerin „Fitness&Gesundheit“,

C-Lizenz STB

15 Abende, montags, 18.00 – 19.00 Uhr

Beginn: 21. Februar

■■Für alle Veranstaltungen gelten

die jeweils aktuellen „Corona“-

Verordnungen, – aktualisiert auf

unserer website: www.vhs-lai.de

• die Abstandsregel einhalten

• auf Hygiene achten

• eine medizinische Maske tragen auf

dem Weg in den Kursraum und im

Kurs, – ausgenommen sind Entspannungs-

und Bewegungskurse

• Lüftung:

alle 20 Minuten soll kurz durchgelüftet

werden im Kursraum.

in Innenräumen ist „2Gplus“,

mit Ausnahmen erforderlich.

1O30216

Bodystyling – Bauch-Beine -Po

Andrea Bechtel, Übungsleiterin WSB „Fitness“

■■Unser Training ist ein Ganzkörpertraining

mit dem Schwerpunkten und Elementen

aus Aerobic, Rückenschule sowie

Ganzkörpertraining zur Verbesserung

von Gleichgewicht und Koordination.

Nach einem Warmup zu aktueller und

fetziger Musik erfolgt die Kräftigung verschiedener

Muskelgruppen individuell

mit und ohne Sportequipment, z.B. Tubes

(Therabänder), Hanteln / Gewichte, Stepper,

Pilatesbälle, Hula-Hoop-Reifen.

Dabei werden die Problemzonen

Brust, Bauch, Beine, Po und Rücken intensiv

trainiert, um den gesamten Körper

zu festigen und zu formen mit dem

Ziel, eine Verbesserung des gesamten

Körpergefühles und der Körperhaltung zu

erzielen. .

Abschließend lassen wir die Stunde

mit gezieltem Stretching und

angenehmer Entspannung ausklingen.

18 Abende, freitags, 17.15 – 18.15 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 126,00

Bitte mitbringen:

Matte, Sportbekleidung, Handtuch, Getränk.

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

■■Für unsere Kurse im Fachbereich

„Gesundheit“ gilt zusätzlich

unter „Corona“-Bedingungen:

zz

Bitte bringen Sie Ihre

eigene Übungsmatte mit,

zz

Übungsgeräte dürfen nicht

gemeinsam benützt werden.

zz

Es gelten Teilnehmerhöchstgrenzen,

bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Stand: Dezember 2021,

bei Drucklegung des Programms

1O30217

Deep Work

Andrea Bechtel, Übungsleiterin WSB „Fitness“

■■Deepwork ist das erste fernöstlich

angehauchte Kursformat, das nicht nur

auspowert, sondern auch relaxt – ein

Balance-Akt.

zz

Es bietet einen rapiden Wechsel

zwischen An- und Entspannung, was

sogar die tiefliegendsten Muskeln

beansprucht und Ihren Körper so

richtig ins Schwitzen bringt.

zz

Durch den ständigen Wechsel

zwischen Cardio- und Entspannungsübungen

sollen Körper und Geist

gleichermaßen beansprucht und in

Einklang gebracht werden.

zz

Deepwork ist nicht nur für die Seele

gut, sondern verbessert auf lange

Sicht die Ausdauer und die

Muskulatur.

zz

Geübt wird ohne Turnschuhe: Barfuß

zu üben stärkt die Fußgelenke.

Dieses Training ist für eher Trainierte

geeignet, Männer und Frauen.

18 Abende, freitags, 18.30 – 19.30 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 126,00

Bitte mitbringen:

Matte, Sportbekleidung, Handtuch, Getränk.

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

1O30218

Aroha® – Body – Mind – Soul

Simone Leucht, Übungsleiterin“B“,

Sport in der Prävention,Trainer“C“,

Fitness-Aerobic u.Aroha Advanced Trainer

■■AROHA® ist ein effektives Gruppenfitnessprogramm

im ¾ Takt, das sich

durch eine besondere Harmonie in den

Bewegungsabläufen auszeichnet. Starke,

kraftbetonte Abläufe folgen weichen Bewegungen.

Diese sind zwar intensiv, aber

schonend für die Gelenke und leicht nachvollziehbar.

Es wird bei mittlerer Herzfrequenz

trainiert, was sich positiv auf Herz

und Kreislauf auswirkt und zusätzlich die

Fettverbrennung ankurbelt.

15 Abende, mittwochs, 19.30 – 20.30 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 105,00

Bitte mitbringen:

Matte, Sportkleidung, -schuhe, Getränk

Junge vhs

40


1O30220

“After work“ –

Das effektive Ganzkörpertraining

bringt schnelle Erfolge

Alexandra Dojcinovic, Übungsleiterin „C“,

STB, Gesundheit und Fitness, zertifizierte

Pilatestrainerin, Drums Alive Instruktor

■■Nach einer Aufwärmphase des Herz-

Kreislaufsystems erfolgt ein effektives

Bauch-Beine-Po-Training sowie gezielte

Übungen zur Kräftigung der Rückenmuskulatur.

Dehn- und Entspannungsübungen

sorgen für einen harmonischen Ausklang.

Freuen Sie sich schon bald über einen

straffen Körper, eine aufrechte Körperhaltung

und mehr Gelassenheit im Alltag.

Optimal geeignet auch für Einsteiger.

15 Nachmittage, dienstags, 17.15 – 18.15 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen:

Matte, Sportkleidung, Turnschuhe, kleines Handtuch

Gesundheits- und

Fitnesstraining mit Musik

Tina Baumeister,

Pflegerische Gymnastiklehrerin/

Sporttherapeutin/Reha Sport/B-Lizenz

■■Für alle, die körperlich fit bleiben und

aktiv etwas für Ihr Wohlbefinden tun

wollen ist dieser Kurs genau das Richtige.

Ein abwechslungsreiches Bauch-Beine-

Po-Training bestehend aus Kräftigungsund

Dehnungsübungen mit dem Ziel, die

Beweglichkeit des Körpers zu verbessern

und die körperliche Leistungsfähigkeit zu

fördern. Auch rückengerechte Übungen

sind enthalten. Abschließend sorgen Entspannungsübungen

für einen harmonischen

Ausklang.

Berghalle Heroldstatt, Am Berg 1,

Karl-Ehmann-Saal 1

Gebühr: € 80,00 (Leider können wir

keine Ermäßigungen gewähren.)

Bitte mitbringen:

Gymnastikbekleidung, -matte oder Decke

1O30221

16 Abende, dienstags, 18.00 – 19.00 Uhr

Beginn: 22. Februar

1O30222

16 Abende, dienstags, 19.00 – 20.00 Uhr

Beginn: 22. Februar

1O30223

HIIT High Intensity Interval Training

Elisabeth Butscher, DTB-Fitness Trainer

■■HIIT besteht aus einer Kombination

von kurzen intensiven Belastungsphasen

und aktiven Erholungsphasen. Mit diesem

Mix aus Anstrengung und Erholung

verbrennt der Körper massenhaft Kalorien

– auch noch lange nach dem Training.

Gute Musik, sowie Übungen zur Rumpfstabilität

und Koordination runden diese

Stunde ab.

10 Abende, montags, 19.15 – 20.15 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 100,00

1O30224

Geräte-Zirkeltraining –

Muskelaufbau und Bauchkiller

Franziska Müller, Sport- und Tanztherapeutin

■■Dieser Kurs bietet eine sehr effektive

Kombination von Muskelaufbau an

Geräten und Gymnastik in der Gruppe.

Im Intervall wird an stehenden Fitnessgeräten

zeitsparend und effizient der

Muskelaufbau traniniert und der Fettabbau

zugleich begünstigt, da die Pausen

ebenfalls aktiv ausgeführt werden. Dies

bewirkt zusätzlich eine Verbesserung der

gesamten Kondition. Im gymnastischen

Teil werden spezielle Übungen geschult,

die die Beweglichkeit und Koordination

optimieren und auch zuhause weiterhin

trainiert werden können.

Geeignet für Beginner und auch für bereits

Erfahrene durch individuelle Übungsanpassung.

10 Vormittage, freitags, 9.30 – 10.30 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 11. März

Gebühr: € 90,00

1O30225

“PHYSIO-Cross – Functional & Core Fit“

Martina Joh, Physiotherapeutin

■ ■„PHYSIO-Cross“ ist ein effektives Ganzkörper-Muskel-

und Cardiotraining zu fetziger

Musik mit maximalem Erfolg in sehr

kurzer Zeit.

Neueste trainingswissenschaftliche

Erkenntnisse fließen in alle Übungen mit

ein. Jede/r Teilnehmer/in wird langsam

aus der persönlichen Komfortzone abgeholt

und erfährt dadurch eine messbare

Leistungssteigerung.

Bei maximalem Trainingserfolg werden

dennoch Bandscheiben und Gelenkstrukturen

geschont. Durch dieses

Crosstraining wird gleichermaßen der

Fettabbau begünstigt und die Ausdauer

verbessert.

Wirkungsvolle Bodyweight-Übungen

fördern Koordination sowie den Muskelaufbau

von Bauch- und Rückenmuskulatur,

sowie Straffung und Kräftigung

von Armen, Beinen und Po.

Ein abschließendes Cool-Down sorgt

zusätzlich für Beweglichkeit und Entspannung.

10 Vormittage, dienstags, 9.40 – 10.30 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 90,00 (inklusive Home-Workout)

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung

1O302252

Cross Fit am Functional Tower

Manuel Kaiser

■■Ganz neu in der “Sportinsel”: ein Functional

Tower, der ganz neuen Trainingsspaß

garantiert.

Auf den ersten Blick erinnern Functional-Tower

an ein Klettergerüst für Erwachsene.

Auf den verschiedenen Seiten

sind Vorrichtungen, um unterschiedliche

Übungen auszuführen. Beispielsweise

eine Halterung für eine Langhantel, für

Dips, TRX-Bänder, Battle Ropes oder einfach

nur eine Sprossenwand. Es lassen

sich Übungen auch mit dem eigenen Körpergewicht

durchführen (z.B. Liegestützen,

Klimmzüge usw.).

Die Schwierigkeitsstufe lässt sich auf

vielfältige Art regulieren. Das schafft

neue Anreize, Motivation und hilft dabei,

Übungen individuell entsprechend der eigene

Leistungsfähigkeit abzustufen.

41

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

Der Trainer:

„Überzeuge Dich selbst… bei diesem

Workout holst Du alles aus Dir heraus!

Gemeinsam motiviert ans Limit gehen

und mit maximalem Erfolg und einem

zufriedenen Lächeln dieses abwechslungsreiche

Workout abschließen. Mit

dem Functional Tower trainierst Du Kraft

und Koordination gleichermaßen! Diese

besondere Art der Beanspruchung Deiner

Muskeln fördert Muskelwachstum und

Definition in einem!“

Wer das „Ungetüm“ anschauen

möchte: http://sportinsel.blogspot.com/

2020/09/jetzt-erst-recht-dein-mega-tower-ist-da.html.

5 Abende, mittwochs, 19.00 – 20.00 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 50,00

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung

1O30226

PHYSIO-Gymnastik am Vormittag

Franziska Müller, Sport- und Tanztherapeutin

■■Ein vielseitiges Fitness- und Rehatraining,

dass den ganzen Bewegungsapparat

trainiert und Spass macht. Gezielte

Kräftigungsübungen und therapeutische

Übungen für die Beweglichkeit und Koordination

eignen sich gleichermaßen

für Sportler/innen jeden Alters. Der zusätzliche

Einsatz von Pezziball, Staby und

Balance Pad sorgt für ein abwechslungsreiches

und effektives und dennoch schonendes

Programm. Selbst bei Vorerkranungen

wie TEP, Arthrose oder ähnliches

ist eine Teilnahme möglich.

10 Vormittage, mittwochs, 9.30 – 10.30 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 90,00 (inklusive Home-Workout)

Biitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung

1O30227

Konditionstraining & Bauchkiller

Elisabeth Butscher, DTB-Fitness Trainer

■■Optimales Ganzkörpertraining zu fetziger

Musik. Zuerst wird den Fettreserven

zu Leibe gerückt, im zweiten Teil der Stunde

werden ganz gezielte Übungen für einen

straffen Bauch trainiert.

10 Abende, mittwochs, 19.00 – 20.00 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 90,00

Bewegung im Wasser

Wassergymnastik – mit Musik

Bianca Schmidt, Masseurin

und med. Bademeisterin

■■Bewegung im flachen Wasser

zz

bedeutet Spaß

zz

hat einen hohen Gesundheitswert

zz

erzeugt physisches und

psychisches Wohlgefühl

zz

ist ein ideales Aufbautraining

für alle (auch nach Verletzung)

zz

fördert die Durchblutung der

Haut, des Bindegewebes und

der Muskulatur

Der Kurs ist auch für Nichtschwimmer/-

innen geeignet. Die Wassertiefe beträgt

140 cm. Sie haben die Möglichkeit, vor

bzw. nach den Kursen im Hallenbad zu

schwimmen.

Gasthof Hotel „Ochsen“ Berghülen,

Blaubeurer Straße 14

Gebühr: € 80,00 (zuzüglich Eintritt ins Bad)

Der Eintrittspreis beträgt

€ 34,00 für eine Zehnerkarte.

1O30233

16 Vormittage, mittwochs, 9.00 – 9.45 Uhr

Beginn: 9. Februar

1O30234

16 Vormittage, mittwochs, 9.45 – 10.30 Uhr

Beginn: 9. Februar

1O30235

16 Vormittage, mittwochs, 10.45 – 11.30 Uhr

Beginn: 9. Februar

Aquafitness

■■Trainieren Sie gelenkschonend Ihren

Körper. Das Training in der Gruppe fördert

Ihre Kreislaufaktivität und strafft

Ihre Muskulatur. Das Wasser sorgt für

gelenkschonenden Auftrieb und für den

Widerstand bei kräftigenden Übungen.

Mit Musik und Spaß bekommen Sie Ihren

Körper wieder in Schwung, – geeignet für

jüngere und ältere.

Hallenbad Laichingen, Beim Käppele 4

1O30236

Britta Fischer

15 Nachmittage, montags, 16.45 – 17.30 Uhr

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 75,00

(zuzüglich Eintritt ins Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte € 16,00 (in Münzen)

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

1O30237

Britta Fischer

15 Abende, dienstags, 18.20 – 19.05 Uhr

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 75,00

(zuzüglich Eintritt ins Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte € 16,00 (in Münzen)

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

EDV und

berufliche Bildung

© flamigo images/Shutterstock

1O302371

N.N.

12 Abende, donnerstags, 19.10 – 19.55 Uhr

Beginn: 10. März

Gebühr: € 72,00

(zuzüglich Eintritt ins Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte € 16,00 (in Münzen)

Junge vhs

42


1O30238

Britta Fischer

15 Abende, donnerstags, 18.20 – 19.05 Uhr

Beginn: 03. März

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte € 16,00 (in

Münzen)

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

Gebühr: € 75,00 (zuzüglich Eintritt ins

Hallenbad)

1O30239

Caroline Heck, Physiotherapeutin, Nordic

Walking Basic Instructorin

15 Abende, mittwochs, 19.00 – 19.45 Uhr

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 75,00

(zuzüglich Eintritt ins Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte € 16,00 (in

Münzen)

Teilnehmerzahl: maximal 12

1O30240

Caroline Heck, Physiotherapeutin, Nordic

Walking Basic Instructorin

15 Abende, mittwochs, 19.50 – 20.35 Uhr

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 75,00

(zuzüglich Eintritt ins Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte € 16,00 (in Münzen)

Teilnehmerzahl: maximal 12

1O30241

Frühschwimmen – Wassergymnastik

Anja Tritschler

■■Das dynamische Kraft- und Ausdauertraining

im Wasser verbessert Koordination

und Gleichgewichtsinn. Die Übungen

gegen den Wasserwiderstand kräftigen

die Muskulatur intensiv und trainieren

wirkungsvoll das Herz-Kreislauf-System.

Sie sind gelenkschonend und eine gute

Möglichkeit, einseitiger Körperbelastung

entgegenzuwirken. Der Wasserdruck

wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus

aus und fördert die Durchblutung

und den Stoffwechsel. Die Fettstoffwechseltätigkeit

ist um ein Dreifaches höher

als bei einem vergleichbaren Training an

Land. Die Massagewirkung des Wassers

hat eine entschlackende und straffende

Wirkung auf das Bindegewebe.

20 Vormittage, dienstags, 7.30 – 8.30 Uhr,

Alb-Bad Westerheim, Pfählerweg 8

Beginn: 22.Februar

Gebühr: € 40,00

(zuzüglich Eintritt ins Alb-Bad)

Der Kurs findet 14-tägig bei einer

Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen statt.

Eintrittskarten müssen vor Kursbeginn

selbst besorgt werden.

Frühschwimmen ist nur in Verbindung mit einer

Anmeldung zu diesem Kursangebot möglich.

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

Tanzen

1O30250

Line-Dance für Anfänger

Ines Maaß,

Übungsleiterin B Prävention (WLSB)

■■Kondition und Fitness durch Line-

Dance. Line-Dance ist aus einer Form des

Country-Tanzes entstanden. Inzwischen

gibt es Choreographien auf fast alle Musikrichtungen:

Country, Pop, Funky…

Beim Line-Dance braucht man keinen

Partner und er ist für alle Altersgruppen

geeignet. Man braucht nur Spaß an Musik

und Tanz. Als anerkannte Sportart

werden hierbei u. a. das Herz-Kreislaufsystem,

Muskulatur, Gleichgewicht, Konzentration

sowie Ausdauer trainiert.

Die Kursleiterin hat eine NTA-Linedance

DF I, II & III Teacher Ausbildung

und unterrichtet Line-Dance auf alle

Musikrichtungen. Bei Interesse kann der

Kurs verlängert werden. Es besteht auch

die Möglichkeit, später in die Line-Dance-

Gruppe der Trainerin zu wechseln.

10 Abende, mittwochs, 18.30 – 20.00 Uhr

Anne-Frank-Realschule Laichingen, Mörikestraße

10, Raum 106 Musiksaal

Beginn: 09. März

Gebühr: € 80,00

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,

Schuhe ohne Profilsohle, Getränk

1O30251

Line-Dance für Fortgeschrittene

Ines Maaß,

Übungsleiterin B Prävention (WLSB)

■■Für diesen Kurs sind Vorkenntnisse im

Line-Dance (evtl. auch Jazz-Dance oder

Aerobic) erforderlich.

10 Abende, mittwochs, 20.00 – 21.30 Uhr

Anne-Frank-Realschule Laichingen,

Mörikestraße 10, Raum 106 Musiksaal

Beginn: 09. März

Gebühr: € 80,00

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,

Schuhe ohne Profilsohle, Getränk

Zumba

■ ■ Herzlich willkommen zu diesem Kurs

sind sowohl die, die schon lange Zumba

lieben als auch neue Interessentinnen.

Wir entwickeln Choreographien zu kraftvollen

Latino-Rhythmen und internationalen

Beats. Der Einstieg ist einfach, das

Training ist effektiv, steigert Kraft und

Energie und macht Spass. Es werden gezielt

Bauch-Beine-Po-Arme und vor allem

Herz/Kreislauf trainiert mit leichten

Schrittfolgen und Choreographien.

43

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

1O30252

Diana Schulz, Zumba* Instructorin

15 Abende, donnerstags, 19.00 – 20.00 Uhr

Berghalle Heroldstatt, Am Berg 1,

Karl-Ehmann-Saal 1

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen:

Sportschuhe, bequeme Kleidung, Handtuch, Getränk

1O30253

Peter Lautenschlager, Tanzpädagoge

15 Abende, dienstags, 18.30 – 19.30 Uhr

Studio „aerobics & more“ Blaubeuren, Rittergasse

1 (gegenüber Matthäus-Alber-Haus)

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 105,00

Bitte mitbringen:

sportliche Kleidung, Sportschuhe,

eine große Flasche Wasser

1O30256

Alina Fischer, Trainerin C Breitensport,

Schwerpunkt Tanz-Gymnastik-Rhythmus

10 Abende, montags, 18.00 – 19.00 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen:

Großes Handtuch, Sportkleidung und

Turnschuhe ohne Profil

Eine kostenfreie Schnupperstunde ist möglich.

1O30257

“STRONG by Zumba®“ –

ein hochintensives Training

Alina Fischer, Trainerin C Breitensport,

Schwerpunkt Tanz-Gymnastik-Rhythmus

■■STRONG by Zumba® Kurs ist ein anspruchsvoller,

einstündiger Kurs unter

Leitung einer speziell dafür ausgebildeten

Trainerin, bei dem der gesamte Körper

gefordert wird. Dieser Kurs ist effizient

und konzentriert und erlaubt dir, dein

Workout auch in einem straffen Zeitplan

unterzubringen.

Eigengewichts-, Muskelaufbau-,

Kardio-und Schnellkrafttraining werden

unterstützt durch speziell auf jede Bewegungssequenz

abgestimmte Musik. In jeder

Trainingseinheit verbrennst Du Kalorien

und stärkst dabei Deine Arm-, Bein-,

Bauch- und Po-Muskulatur.

10 Abende, freitags, 18.00 – 19.00 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 11. März

Gebühr: € 95,00

Bitte mitbringen: Handtuch,

Sportkleidung und Turnschuhe ohne Profil

Eine kostenfreie Schnupperstunde ist möglich.

„Es ist schön zu leben,

weil Leben anfangen ist,

immer,

in jedem Augenblick.“

Cesare Pavese

1O30258

ZIWA-Training

Tina Watzner, Sport- und Gymnastiklehrerin

■■Hast du Lust auf Powersport?

Hast du Lust auf Rhythmus und Tanz?

Hast du Lust auf Fettverbrennung?

Hast du Lust auf Kraft und Definition?

…..dann bist du hier in meinem neuen

Kurs ZIWA genau richtig.

Ich verbinde ZUMBA-Elemente, INTER-

VALLTRAINING, WORKOUT und AERO-

FIGHTING.

Mit schnellen Beats und fetziger Musik

wollen wir uns gemeinsam auspowern –

Spaß steht dabei an oberster Stelle.

Ich freue mich auf euch, bis bald beim

ZIWA mit TINA.

15 Abende, montags, 18.15 – 19.15 Uhr

Praxis Physio- u. Osteopathie D. Groening,

Falkenstraße 2, Westerheim

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 105,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Hallenschuh,

Handtuch, Getränk

Der Kurs findet an folgenden Terminen nicht statt:

28. Februar, 14. März, 11. April, 18. April, 23. Mai,

6. Juni, 13. Juni, 27. Juni

Nordic Walking

1O30296

Nordic Walking – Treff

Silvia Lohberger

■■Nordic Walking ist für viele Menschen

der leichteste und beste Einstieg in ein

„bewegtes Leben“.

Nordic Walking kann locker wie ein

Spaziergang oder auch richtig anstrengend

sein. Je nach Lust und Laune und

wie es um die eigene körperliche Konstitution

und das sportliche Niveau steht, lässt

sich das Training gut variieren.

Wir laufen jedes Mal eine andere Strecke,

welche dem Leistungsvermögen des

Einzelnen angepasst ist.

Neueinsteiger/innen sind jederzeit

herzlich willkommen!

EDV und

berufliche Bildung

15 Abende, dienstags, 19.00 – 20.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Liegewiese

Hallenbad Westerheim

Beginn: 08. März

kostenfrei

Bitte mitbringen:

Nordic Walking Stöcke, wetterfeste Kleidung

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

Junge vhs

44


1O30297

Nordic Walking

- Laufgruppe

Caroline Heck, Physiotherapeutin,

Nordic Walking Basic Instructorin

■■Während der Pandemie haben viele

die Freude an der Bewegung draußen

entdeckt. Nordic Walking ist eine Ausdauersportart,

bei der schnelles Gehen

durch den Einsatz von zwei Stöcken im

Rhythmus der Schritte unterstützt wird. In

diesem Kurs erlernen Sie von einer Fachfrau

die richtige Technik, der Kurs ist auch

geeignet zur Technikverbesserung. Die

Wegstrecke wird auf die Kondition der

Teilnehmenden abgestimmt.

15 Nachmittage, freitags, 15.15 – 16.15 Uhr

Waldparkplatz Westerlau Laichingen, Ende

Silcherstraße

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 90,00

Bitte mitbringen:

Nordic Walking Stöcke, wetterfeste Kleidung

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.

1O30298

Nordic Walking am Morgen

Jochen Burri

■■Dieser Kurs wendet sich an alle, welche

sich schon vormittags sportlich betätigen

wollen.

Beginn Sie die neue Woche gleich mit

sportlicher Betätigung! Walken Sie mit

uns durch den Montagvormittag! Nordic

Walking ist für viele Menschen der leichteste

und beste Einstieg in ein „bewegtes

Leben“.

Nordic Walking kann locker wie ein

Spaziergang oder auch richtig anstrengend

sein. Je nach Lust und Laune und

wie es um die eigene körperliche Konstitution

und das sportliche Niveau steht, lässt

sich das Training gut variieren.

Wir laufen jedes Mal eine andere Strecke,

welche dem Leistungsvermögen des

Einzelnen angepasst ist.

Neueinsteiger/innen sind jederzeit herzlich

willkommen!

18 Vormittage, montags, 8.30 – 9.30 Uhr

Parkplatz Liegewiese, Beurer Weg, 72589

Westerheim

Beginn: 07. März

Gebühr: € 54,00

Bitte mitbringen:

Nordic Walking Stöcke, wetterfeste Kleidung

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt und

wenn möglich auch in den Ferien.

1O30299

Nordic Walking für Anfänger*innen:

Von Anfang an die richtige Technik!

Dr. Monika Fuchs, Ärztin

■■Sie möchten den Unterschied zwischen

Wandern mit Stöcken und Nordic Walking

kennen lernen? In diesem Einsteigerkurs

erlernen Sie die grundlegende Technik des

Nordic Walking und den richtigen Einsatz

der Stöcke. Mit der gezielten Bewegung an

der frischen Luft trainieren Sie Ihre Muskulatur

und Ihre koordinativen Fähigkeiten.

Nordic Walking ist eine gute Möglichkeit,

die eigene Ausdauer zu stärken. Durch

die leicht gesteigerte Herzfrequenz wird

das Herz-Kreislauf-System auf schonende

Weise trainiert und die Durchblutung

angeregt. Nordic Walking, in der Gruppe

macht Spaß, stärkt Ihre Gesundheit und

unterstützt Ihr Wohlbefinden.

6 Termine: freitags, 17.00 – 19.00 Uhr

25. März, 1. April, 15. April, 22. April,

6. Mai und Samstag, 14. Mai

Treffpunkt: Parkplatz am Fußballheim in

Schelklingen-Schmiechen

Gebühr: € 36,00

Treffpunkt: Parkplatz am Fußballheim in

Schmiechen als Ausgangspunkt für einen

Gang um den Schmiechener See

Bitte mitbringen: Nordic Walking Stöcke, wetterfeste

Kleidung, festes geeignetes Schuhwerk, Getränk

Foto: ©Alan Rainbow/pixelio.de

Selbstbehauptung

und Selbstverteidigung

1O303750

WING TSUN – sich selbstbewusst

behaupten sicher durch den Alltag

für Mädchen ab 14 Jahre und Frauen

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■Sie sind auf dem Heimweg. Seit einiger

Zeit hören Sie Schritte hinter sich. Wie

reagieren? Sich umdrehen und wenn nötig,

selbstsicher die Situation klären oder

schnell weiterlaufen und hoffen, dass

nichts passiert?

Themeninhalte sind:

zz

Umgehen mit der eigenen Angst

zz

Richtiges Verhalten in

Stress-Situationen

zz

Abgrenzung, Erkennung von

Würdeverletzung wie Mobbing

und aktive Abwehr von seelischen

Übergriffen

zz

Deeskalieren des Kampfes

zz

Reale Situationen werden

in Rollenspielen geübt

zz

Erlernen von einfachen Techniken,

sich gegen Übergriffe erfolgreich

zu wehren

zz

Mimik, Gestik und Stimme

bewusst und gezielt einsetzen

zz

Steigerung des gesunden

Selbstbewusstseins

zz

Wegbereiter für starke und

ausgeglichene Persönlichkeiten.

Du hast nach diesem Kurs die beruhigende

Gewissheit, Dich bestens vorbereitet zu

haben.

2 Nachmittage, samstags, 16.00 – 19.00 Uhr,

Termine: 2. April und 9. April

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 42,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

45

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Haus, Garten

und Ernährung

1O30500

Schneiden von Obstbäumen

und Sträuchern

Hans-Peter Siehler, Baumwart

■■Bei dieser Schnittvorführung lernen

Sie, wie Sträucher und Bäume (Himbeeren,

Brombeeren, Stachelbeeren, Zierbeeren,

alte und junge Obstbäume) fachgemäß

geschnitten werden.

Samstag, 26. März, 13.30 – 16.30 Uhr

Treffpunkt:Parkplatz bei der

Daniel Schwenkmezger-Halle,Laichingen

Gebühr: € 12,00

Anmeldung unbedingt erforderlich.

Ernährung und Haushalt

1O30504

Backen im Westerheimer Backhaus

Katharina Klöble und Elisabeth Baumeister

■■Schon zur Tradition geworden sind die

Kurse im Westerheimer Backhaus.

Unter der Leitung von zwei erfahrenen

Kursleiterinnen backen die

Teilnehmer*innen

Bauernbrote, Zucker- und Kimmichplatz

aus Hefeteig, rustikale Weckle, Hefezopf

und Nussschnecken o. ä.

Die Teilnehmer*innen erhalten Kopien

zu allen Rezepten.

Samstag, 14. Mai, 11.00 – 15.30 Uhr

Backhaus Westerheim, Obere Gasse 2

Gebühr: € 20,00 (zuzüglich Kosten für Holz

und Zutaten)

Bitte mitbringen: eine große Schüssel

Die Lebensmittel- und Zusatzkosten

werden im Kurs bezahlt.

1O30501

Backen leicht gemacht –

Backen im Backofen I

Ellen Schwenk

■■Wir backen kleine Schinken-Käse-

Hefezöpfe, Pesto-Hefeteig-Sonnen und

Flachswickel.

Dienstag, 22. März, 19.00 – 22.00 Uhr

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Küche

Gebühr: € 14,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

(bitte im Kurs bezahlen))

Bitte mitbringen: Rührschüssel,

Rührgerät mit Knethaken und Teigschaber

1O30502

Backen leicht gemacht –

Backen im Backofen II

Ellen Schwenk

■■Wir backen eine österliche Biskuitrolle

und eine Sommer-Biskuit-Torte mit verschiedenen

Böden.

Dienstag, 29. März, 19.00 – 22.00 Uhr

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Küche

Gebühr: € 14,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

(bitte im Kurs bezahlen))

Bitte mitbringen: Rührschüssel,

Rührgerät und eine Tortenspringform.

1O30503

Backen leicht gemacht –

Backen im Backofen III

Ellen Schwenk

■■Dieses Mal backen wir ein leckeres

Grill-Zupfbrot, gedrehte Pizzastangen

und Streuseltaler.

Dienstag, 28. Juni, 19.00 – 22.00 Uhr

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Küche

Gebühr: € 14,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

(bitte im Kurs bezahlen))

Bitte mitbringen:Rührschüssel,

Rührgerät mit Knethaken und Teigschaber

1O30505

“Cucina casalinga“

Italienische Menüs für Männer

Petra Starzmann, Kunsthistorikerin,

Italianistin, Kochbuchautorin

■■Dieser Kurs ist für alle, die bislang wenig

Kocherfahrung haben als auch für

fortgeschrittene Hobbyköche, die die Spezialitäten

der italienischen Küche lieben.

Für die, die schon mal dabei waren, gibt´s

neue Rezepte aus dem fast unerschöpflichen

Fundus der Kursleiterin!

Schöne italienische Menüs sollen

zusammen gekocht werden, nach

Originalrezepten, die auch mit den

Besonderheiten der italienischen Küche

vertraut machen. Zum Essen gibt‘s den

passenden Wein.

Für diejenigen, die schon dabei waren:

Es gibt neue Rezepte.

3 Abende, montags, 19.00 – 22.30 Uhr

Termine: 25. April, 9. Mai, 23. Mai

Grund- und Hauptschule Berghülen,

Schulstraße 47, Küche

Gebühr: € 84,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

in Höhe von ca. € 16,00 bis 25,00 € /

Abend)

Bitte mitbringen:

Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

Lebensmittelkosten bitte im Kurs bezahlen!

Leider gibt‘s für diesen Kurs keinen Kursleiterrabatt.

Die Kursleiterin wurde ausgezeichnet mit dem

Italian Cuisine Worldwide Award 2015.

Kochen und backen

für Kinder

Seite 69

Junge vhs

46


1O30506

Männerkochclub

Organisator: Andreas Rückert

■■Jeden zweiten Dienstag im Monat

treffen sich kochbegeisterte Männer in

der Schulküche.

6 Abende, dienstags, 19.00 – 22.00 Uhr

Termine:

8. Februar, 8. März, 12. April,

10. Mai, 14. Juni, 12. Juli

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Küche

Gebühr: € 6,00

Der Kurs ist leider ausgebucht.

1O30507

Männerkochclub „Huiromstecher“

Organisator: Jürgen Rehm

■■Jeden dritten Dienstag im Monat

treffen sich kochbegeisterte Jungköche in

der Schulküche.

6 Abende, dienstags, 19.00 – 22.00 Uhr

Termine:

15. Februar, 15. März, 26. April,

17. Mai, 21. Juni, 19. Juli

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Küche

Gebühr: € 6,00

Der Kurs ist leider ausgebucht.

1O30515

Backvergnügen mit Vollkorngetreide –

Brot und rustikale Brötchen aus

dem Backhaus/Holzbackofen

Irene Gröh-Schaufler, Gesundheitspädagogin

■■Sie erhalten praktische Tipps und Infos

rund ums Getreide, Teigherstellung

und Backen. Gibt es etwas Leckereres als

ofenfrisches Brot mit Butter? …oder mit

Schnittlauch oder anderen Aufstrichen?

Samstag, 25. Juni, 16.00 – 20.00 Uhr

Backhaus Merklingen, Ortsmitte,

Hahnenweiler 1, gegenüber dem Rathaus

Gebühr: € 20,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

– bitte im Kurs bezahlen.)

Bitte mitbringen: Getränk, Schürze, Geschirrtuch,

kleines Handtuch, Behälter für Gebackenes.

Wir bitten um Beachtung: Holz-und Lebensmittelkosten

bitte direkt im Kurs bezahlen. Nach Kursende

muss noch Zeit eingerechnet werden fürs Kehren

und Putzen des Backhauses.

1O30516

Grün, grün, grün…:

Unbekannte Kräuterküche

Irene Gröh-Schaufler, Gesundheitspädagogin

■■Grün, grün, grün… spriesst es im Frühlingsgarten.

Aus Brennessel, Bärlauch,

Giersch, Löwenzahn, Radieschenblätter…

zaubern wir leckere und dazu noch

gesunde Speisen. Eine ganz besondere

Gaumenfreude – statt auf dem Kompost

landet das Grün auf dem Teller.

Dienstag, 17. Mai, 19.00 – 21.00 Uhr

Backhaus Merklingen, Ortsmitte,

Hahnenweiler 1, gegenüber dem Rathaus

Gebühr: € 15,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

– bitte im Kurs bezahlen)

Bitte mitbringen:

Getränk, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben.

Wir bitten um Beachtung: Lebensmittelkosten

bitte direkt im Kurs bezahlen.

Fremde Küchen

1O30534

Thailändische Küche:

Leckere Gerichte mit Glasnudelsalat,

Massaman Curry und Co.

Pakwipa Strahl

■■Leckere Gerichte mit Glasnudelsalat,

Massaman Curry und Co.

Die Kursleiterin, gebürtige Thailänderin,

stellt die besten Gerichte Thailands in

einem feinem Menü zusammen.

Es gibt würzige Gerichte und milde Gerichte

mit thailändischen Kräutern und

Gewürzen, wie z.B. Zitronengras, Koriandergrün,

Galgantwurzel, Kaffir-Limetten

Blättern, Chili, ....

Als Nachspeise wird exotisches Obst

mit Kokosmilch serviert, – mit asiatischem

Wein.

Ein gesundes Essen für alle mit frischem

Gemüse, Fisch, Fleisch, und Tofu.

Für bisherige Teilnehmer/innen: Es gibt

neue Rezepte.

Mittwoch, 6. Juli, 17:45 – 21.30 Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, EG, 11 Küche

Gebühr: € 16,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

und Rezeptkopien von ca. € 13 pro

Person (bitte im Kurs bezahlen))

Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben,

Geschirrtuch, Wok – wenn vorhanden

1O305371

Vietnamesische Küche mit frischen

Sommerrollen, Curry, usw....

Pakwipa Strahl

■■Die langjährige Kursleiterin, gebürtige

Asiatin, stellt die besten Gerichte aus

Vietnam in einem gesunden Menü zusammen.

Mit verschiedenen Kräutern,

Salaten, Fleisch, Tofu, Wurzeln und Gemüse

werden Sommerrollen mit Reispapiere

und Dipp gerollt. Dazu gibt es feinen

Curry mit Kokosmilch, Basilikum und

Wok-Gerichte mit Reis oder Nudeln nach

vietnamesischer Art und als Nachspeise

frisches Obst und vielleicht die Kaktusfrucht

Pitahaya. Ein gesundes Kochen mit

frischen Zutaten, frischen Kräutern und

exotischen Gewürzen.

Donnerstag, 23. Juni, 17.45 – 21.30 Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, EG, 11 Küche

Gebühr: € 16,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

und Rezeptkopien von ca. € 13 pro

Person -bitte im Kurs bezahlen.)

Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben,

Geschirrtuch, Wok – wenn vorhanden

Türkisches Fingerfood und Partyküche

Mülkünaz Gök

■■Fleischbällchen, kalte Suppen, besondere

Salate, salzige Gebäckspezialitäten

für viele Anlässe und zum Mitbringen bei

Grilleinladungen.

Für die, die schon mal dabei waren: Es

gibt einige neue Rezepte.

Gebühr: € 16,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

– bitte im Kurs bezahlen.)

Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben,

Geschirrtuch

1O30538

Samstag, 07. Mai, 13.30 – 17.00 Uhr

Blautopf-Schule Blaubeuren (Grundschule),

Alberstraße 3, 03 Küche-Vorbereitungsraum

1O30539

Mittwoch, 04. Mai, 18.30 – 22.00 Uhr

Heinrich-Kaim-Grundschule Schelklingen,

Schulstraße 12, Bau B, EG, 11 Küche

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

47

Junge vhs


Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Haus, Garten

und Ernährung

Sprachen

EDV und

berufliche Bildung

Sprachen

Deutsch

1O40417

Deutsch – Grundstufe (A1/2)

für Anfänger mit leichten

Vorkenntnissen

Heide Handschell, Deutschlehrerin

■■Dieser Kurs ist für Teilnehmer, die

über leichte Deutschkenntnisse verfügen

und die deutsche Sprache besser lernen

möchten. Wir üben anhand eines alltagsorientierten

aktuellen Lehrbuchs. Wir

bitten deutsche Nachbarn/Freunde/Kollegen:

Machen Sie ausländische Freunde

und Bekannte auf diesen Kurs aufmerksam.

15 Abende, dienstags, 18.00 – 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 75,00

Bitte mitbringen: Schreibblock und Stifte

Lehrbuch:

„Schritte plus 1 NEU“, Hueber-Verlag, Lektion 4

1O40420

Deutsch – Grundstufe (A2/2)

für Teilnehmer*innen mit

guten Vorkenntnissen

Daniela Henes, Deutsch-und Sportlehrerin

■■Wir üben anhand eines alltagsorientierten

aktuellen Lehrbuchs. Wir

bitten deutsche Nachbarn/Freunde/

Kollegen: Machen Sie ausländische

Bekannte auf diesen Kurs aufmerksam.

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse

aus vier vhs-Kursen.

15 Abende, dienstags, 20.00 – 21.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 75,00

Bitte mitbringen: Schreibblock und Stifte, Kursbuch

Lehrbuch:

„Schritte plus 3 NEU“, Hueber-Verlag, ab Lektion 5

Deutsch-Integrationskurse

(mit Abschlussprüfung

A2/B1) oder „B2“

In Zusammenarbeit mit Profilkolleg

Ulm bietet die vhs in Laichingen und

Blaubeuren vom BAMF (Bundesamt

für Migration und Flüchtlinge)

bezuschusste Integrationskurse an

(am Vormittag oder am Abend).

Anmeldung nur nach Antragstellung

und persönlicher Beratung (Ilse Fischer-Giovante,

07333 9252015). Der

gesamte Kurs mit Abschlussprüfung

A2/B1 umfasst 700 Stunden, inklusive

100-Stunden-Orientierungskurs „Leben

in Deutschland“, der soziale, politische,

kulturelle Informationen über

Deutschland vermittelt und ebenfalls

mit einer für die Einbürgerung anerkannten

Prüfung endet. Gebührenbefreiung

ist in sozialen Härtefällen nach

Antragstellung beim BAMF möglich.

Der Eigenanteil der Teilnehmer*innen

beträgt bei Bezuschussung durch das

BAMF 2,20 €/Unterrichtsstunde, Gesamtkosten

1540 €. Die Bezahlung

erfolgt jeweils nach 100 Unterrichtsstunden

in Höhe von 220 €. Auch eine

Förderung durch die Ausländerbehörde

des Landratsamtes ist möglich.

Nach bestandener „B1“-Prüfung ist

der Besuch eines „B2“-Kurses mit einer

Kursdauer von 500 Stunden möglich,

- hierbei ist eine Förderung durch die

Arbeitsagentur möglich.

Ein Merkblatt zum Antrag auf Zulassung

zu einem Integrationskurs ist in

30 Heimatsprachen verfügbar unter

www.bamf.de

Integrationskurse (A2/B1/

B2/B2 Beruf) werden nach

Bedarf in Laichingen und

Blaubeuren durchgeführt:

Interessenten und Interessentinnen

sollen sich bitte bei der vhs melden.

(Ilse Fischer-Giovante, 07333-

9252015). Wir bitten deutsche

Nachbarn/Freunde/Kollegen:

Machen Sie eventuelle

Interessent*innen aufmerksam.

Sprachen schlagen Brücken

– Sprachen bieten Chancen

– Sprachen lernen mit System!

Sprachen helfen, das Fremde zu entdecken,

machen Freunde, bauen

Vorurteile ab, vermitteln kulturelle

Unterschiede, öffnen Grenzen und

bieten Chancen beruflicher Perspektiven.

Die vhs Sprachenschule bietet

Unterricht mit modernen Arbeitsformen

durch geschulte Fachkräfte mit

aktuellen Lehrbüchern..

Unser Motto heißt :

Mit Qualität zum Erfolg durch

Sprachenlernen mit System:

von der Grund- über die Mittelstufe

bis hin zur Aufbaustufe, eingeordnet

in den gemeinsamen Europäischen

Re fe renzrahmen für Sprachen des

Europarates (GER).

Beratung und Einstufung

Helfen können Ihnen die Kursbeschrei

bungen im Programmheft und

die Orientierung am gemeinsamen

Europäischen Referenzrahmen für

Spra chen: Unsere kostenlose Sprachberatung

und eventuell ein kurzer

Einstufungstest: persönlich bei

uns im Büro oder im Internet unter

www.vhs.laichingen.de verhelfen

zum Kurs Ihrer Wünsche. Die in den

Buchhandlungen ausliegenden Lehrbücher

können Ihnen zudem bei der

Einschätzung Ihrer Kenntnisse helfen.

Als Empfehlung bei der Einstufung

in „Englisch“ gilt etwa: In Kurse ab Niveau

„A1/3“ können Sie einsteigen mit

Hauptschul abschluss in Englisch; in

Kurse des Niveaus A2 mit Realschulabschluss

und in B1 nach Abitur.

Kurswechsel

Sollte sich herausstellen, dass der

gebuchte Kurs nicht der richtige ist,

so benachrichtigen Sie uns bitte:

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Ein

Kurswechsel ist nach dem ersten

Kurstermin möglich.

Firmenkurse

Gerne richten wir auf Nachfrage

maßgeschneiderte Kurse für Firmen

ein.

Junge vhs

48


Englisch

1O40600

Englisch für Anfänger „50 plus“

und jüngere – Grundstufe (A1/2)

Renate Hofbauer, Lehrerin

■■Wollten Sie schon lange mal aktuelles

Englisch lernen? Jetzt ist die richtige Zeit!

Eingeladen zu diesem Englischkurs ist vor

allem die Generation „50plus“, doch auch

jüngere sind willkommen. Es wird langsam

vorangegangen und viel übersetzt.

Die Grammatik läuft so nebenbei. Wert

gelegt wird vor allem aufs Sprechen, –

Ziel ist die einfache Verständigung in Alltagssituationen,

z. B. auf Reisen.

Interessierte können gerne zu einer

Probestunde kommen.

15 Abende, donnerstags, 17.30 – 19.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 105,00

Lehrbuch:

„Easy English A1/1“, Cornelsen-Verlag, ab Lektion 11

Neue Teilnehmer/Schnupperer brauchen am ersten

Kursabend noch kein Buch mitzubringen.

Einzelne Termine des Kurses werden eventuell

online angeboten nach Absprache.

1O40604

Englisch – Grundstufe (A1/3)

für Anfänger mit

leichten Vorkennntnissen

Silke Duckeck, staatlich geprüfte Übersetzerin

■■Dieser Kurs bietet Ihnen einen entspannten

und unterhaltsamen Einstieg

in die englische Sprache und interessante

Einblicke in die Alltagskultur der englischsprachigen

Länder sowie nützliche Tipps

für erlebnisreiche Reisen.

Teilnahmevoraussetzung: Leichte Vorkenntnisse

aus Schule oder vhs.

15 Abende, montags, 19.00 – 20.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 90,00

Lehrbuch:

„Go for it A1“, Hueber-Verlag, ab Lektion 5

Das Lehrbuch bitte erst nach dem

ersten Kurstermin erwerben.

Sprachen –

öffnen die Türen und Herzen

zu anderen Menschen und

fremden Kulturen

1O40605

Englisch mit Muße für Leute „50 plus“

– Grundstufe (A1/A2) –

für Teilnehmer*innen mit Vorkenntnissen

Gaby Haulick

■■Dieser Kurs ist für Leute „50plus“, die in

netter Lernatmosphäre Englisch lernen

möchten. Es wird langsam vorangegangen

und viel übersetzt. Die Grammatik

läuft so nebenbei. Wert gelegt wird vor

allem aufs Sprechen, – Ziel ist die einfache

Verständigung in Alltagssituationen,

z.B. auf Reisen. Teilnahmevoraussetzung:

Kenntnisse aus etwa sieben Semestern, ein

Lehrbuch wurde bereits durchgearbeitet.

15 Vormittage, dienstags, 10.45 – 12.15 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Beginn: 08. März

Gebühr: € 110,00 (inklusive € 5,00 für Kopien)

Lehrbuch:

„Sterling Silber 2“, ab Lektion 5, plus Lektüre

1O40607

Englisch Vormittagskurs –

Grundstufe (A2/3)

So ist der „Gemeinsame

Europäische Referenz rahmen“ aufgebaut:

Renate Hofbauer, Lehrerin

■■Sie haben bereits vor längerer Zeit Englisch

gelernt und möchten es nun wieder

auffrischen anhand eines aktuellen Lehrbuchs

mit interessanten Themen aus Alltag,

Kultur und Gesellschaft? Dann sind Sie

zu anregenden Gesprächen mit gemütlichem

Lerntempo und netter anregender

Lernatmosphäre herzlich eingeladen!

Einstiegsvoraussetzungen: Gute Englischkenntnisse

bis Realschulabschluss

oder vergleichbare vhs-Kurse. Sie sind hier

richtig, wenn Sie sich über Alltagsthemen

gut unterhalten können.

Grundstufe A1 Elementare Sprachverwendung

Hören: einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen

Sprechen: sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen

Lesen: einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen,

z. B. auf Schildern und Plakaten

Schreiben: Formulare ausfüllen, z.B. im Hotel

Grundstufe A2 Elementare Sprachverwendung

Hören. einfache Alltagsge spräche und das Wesentliche kurzer

Mitteilungen verstehen

Sprechen: kurze einfache Gespräche in

Situationen des Alltags führen

Lesen: kurze einfache Texte verstehen, z.B. Anzeigen, Speisekarten

Schreiben: kurze Notizen und Mitteilungen abfassen

Mittelstufe B1 Selbständige Sprachverwendung

Hören: das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten

verstehen, wenn langsam gesprochen wird

Sprechen: in einfachen zu sam menhängenden Sätzen Er fah rungen,

Ereignisse beschrei ben und Meinungen wie der geben

Lesen: Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen

Schreiben: persönliche Briefe schreiben

Mittelstufe B2 Selbständige Sprachverwendung

Hören: im Fernsehen die meis ten Sendungen und Filme verstehen,

wenn Standardsprache gesprochen wird

Sprechen: sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen

und die eigene Ansicht vertreten

Lesen: Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der

Gegenwart verstehen

Schreiben: detaillierte Texte schreiben, z. B. Aufsätze oder Berichte

49

Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Haus, Garten

und Ernährung

Sprachen

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Haus, Garten

und Ernährung

15 Vormittage, mittwochs, 10.00 – 11.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 105,00

Lehrbuch: „Go for it A2“, Hueber-Verlag, ab Lektion 8

Einzelne Termine des Kurses werden eventuell online

angeboeten nach Absprache.

1O40616

Englisch – Grundstufe (A2/5)

für Teilnehmer*innen mit guten

Vorkenntnissen

Gaby Haulick

■■Dieser Kurs bietet Ihnen interessante

Einblicke in die Alltagskultur der englischsprachigen

Länder sowie nützliche Tipps

für erlebnisreiche Reisen.

Teilnahmevoraussetzung: Gute Vorkenntnisse

aus Schule oder ca. zehn vhs-

Kurse.

Ein Kurs für motivierte Teilnehmer, die

gerne auch eigene Beiträge in den Kurs

mitbringen können.

15 Nachmittage, mittwochs, 16.30 – 18.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Beginn: 09. März

Gebühr: € 90,00

Lehrbuch: „Go for it“ A2, Hueber-Verlag,

ab Lektion 6, plus Lektüre

1O40617

Englisch – Grundstufe (A2/B1)

für Wiedereinsteiger

Elke Reichle

■■Sie haben bereits vor längerer Zeit Englisch

gelernt und möchten es nun wieder

auffrischen und sich nochmals mit vielen

grundlegenden Fragen und Grammatik

beschäftigen? Dann sind Sie zu diesen

Kursen in kleiner Runde, mit gemütlichem

Lerntempo und netter Lernatmosphäre

herzlich eingeladen!

Einstiegsvoraussetzungen: Gute Englischkenntnisse

bis Realschulabschluss

oder vergleichbare vhs-Kurse. Sie sind hier

richtig, wenn Sie sich über Alltagsthemen

gut unterhalten können.

15 Vormittage, montags, 9.00 – 10.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 105,00

Lehrbuch: „At your Leisure B1“,

ab Lektion 3 plus Spotlight als zusätzliche Lektüre

Englisch – Mittelstufe (B1)

■■In diesem Kurs arbeiten wir mit Lehrbuch

plus Lektüre (derzeit Biographien)

und tauschen uns aus, von Politik bis

Personen, von Lieblingsbüchern bis Lieblingsbeschäftigungen.

Voraussetzung: Realschulabschluss

oder vergleichbare vhs-Kurse.

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Gebühr: € 105,00

1O40619

Gaby Haulick

15 Vormittage, dienstags, 9.00 – 10.30 Uhr

Beginn: 08. März

Lehrbuch: „Fairway New B1“,

Klett-Verlag, ab Lektion 8, plus Lektüre

1O40622 für Wiedereinsteiger

auf höherem Niveau

Elke Reichle

15 Vormittage, donnerstags, 9.00 – 10.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

Lehrbuch: „At your leisure B1“,

ab Lektion 5 plus Lektüre nach Absprache

Französisch

1O40800

Kompaktkurs Französisch –

Grundstufe (A1/2)

Karin Schur-Neugebauer

■■Sie wollen schnell Französisch lernen,

um es im Beruf einzusetzen, als Eltern mit

den Kindern in die neue Sprache starten

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Sprachen

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

50


oder den nächsten Urlaub im französischsprachigen

Raum vorzubereiten? Dieser

Kompaktkurs, der zunächst auf ein Semester

angelegt ist, bringt Sie mit einem

effektiven Lehrwerk schnell ans Ziel.

Das Lehrwerk „Komplett-Paket Französisch“

führt mit Buch, Audio-CDs und

Vokabeltrainer spielend leicht zum Erfolg

und ermöglicht ein selbständiges Weiterlernen

zu Hause. Unterhaltsames und

effektives Lernen in kleinen Schritten mit

abwechslungsreichem Medienmix.

15 Abende, dienstags, 19.00 – 20.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Raum 204

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Lehrbuch bitte erst nach dem

ersten Kurstag besorgen!

Lehrbuch: Rencontres, Klett-Verlag.

1O40801

Französisch – Grundstufe (A1/4)

für Anfänger mit

leichten Vorkenntnissen

Patricia Chantegret

■■Wollten Sie schon lange mal Französisch

lernen, weil Frankreich „Ihr“ Reiseland

ist? Oder wollen Sie Ihren Kindern ein

wenig bei den französischen Hausaufgaben

helfen? Oder benötigen Sie Französischkenntnisse

im beruflichen Bereich?

Dann sind Sie zu diesem Kurs herzlich

eingeladen.

Teilnahmevoraussetzung:

leichte Kenntnisse aus Schule oder drei

vhs-Kurse.

15 Abende, dienstags, 18.00 – 19.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 105,00

‚‘Voyages neu A2, Verlag Klett‘‘, ab Lektion 1

1O40803

Konversationskurs „Französisch“ –

online

Karin Schur-Neugebauer

■■Eingeladen zu diesem online-Konversationskurs

sind alle „Frankophilen“

in der Region, – bislang ist‘s eine altersmässig

sehr gemischte bunte Gruppe:

Mitmachen können alle, die einige Jahre

Französisch gelernt haben und wieder ins

Gespräch kommen möchten. Die Themen

könnten sein aus dem Alltag wie Urlaub,

Einkaufen, Wein und französische Küche,

Mode – aber auch französisch/europäische

Tagespolitik und Kultur, – je nach

Interessen und Wünschen der Teilnehmerinnen

und Teilnehmer.

Für den Online-Kurs benötigen Sie lediglich

einen Laptop mit Kamera, Mikro

und Lautsprecher, – die Zugangsplattform

ist „ZOOM Education“.

15 Abende, mittwochs, 18.30 – 20.00 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 120,00

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie

einen Zugangslink per mail zugesandt.

1O40805

Französisch –

Konversation am Abend (B1)

Patricia Chantegret

■■Vous voulez entretenir votre français

et élargir vos connaissances de la France

dans une ambiance sympathique? Alors,

venez nous joindre!

15 Abende, donnerstags, 18.30 – 20.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Beginn: 24. Februar

Gebühr: € 120,00

Lektüre und Kurstermine

werden im Kurs besprochen.

Foto: Gerhard geller/Pixabay

1O40806

Französische Konversation

am Vormittag (B2)

Karin Schur-Neugebauer

■■Vous voulez entretenir votre français

et élargir vos connaissances de la France

dans une ambiance sympathique? Alors,

venez nous joindre!

15 Vormittage, dienstags, 9.00 – 10.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 2

Kommunikation

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Lektüre und Kurstermine

werden im Kurs besprochen.

Sprache verbindet,

schlägt Brücken und

öffnet Türen und Herzen.

„Languages connect,

build bridges and

open doors and hearts.”

Italienisch

1O40902

Italienisch – Grundstufe (A1/2)

für Anfänger mit

leichten Vorkenntnissen

Martina Ottaviano

■■Sie fühlen sich schon durch Urlaubserinnerungen,

Begegnungen oder kulturelle

Erfahrungen mit Italien verbunden und

nur die Sprachkenntnisse fehlen? Oder

Sie möchten durch eine neue Sprache an

kulturellen Erfahrungen reicher werden?

Dann laden wir Sie ein, diese schöne Sprache

zu lernen? Denn wer Italienisch kann,

kann sich schon ein bisschen italienisch

fühlen!

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse

aus einem vhs-Kurs.

15 Abende, freitags, 19.15 – 20.45 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 2

Kommunikation

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 90,00

Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Haus, Garten

und Ernährung

Sprachen

EDV und

berufliche Bildung

Lehrbuch:

Allegro nuovo A1, Klett Verlag, ab Lektion 4.

51

Junge vhs


Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Haus, Garten

und Ernährung

Sprachen

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O40904

Italienisch – Grundstufe (A1/5)

für Anfänger mit Vorkenntnissen

Maria Rosaria Pitirra

■■Sie fühlen sich schon durch Urlaubserinnerungen,

Begegnungen oder kulturelle

Erfahrungen mit Italien verbunden und

nur die Sprachkenntnisse fehlen? Oder

Sie möchten durch eine neue Sprache

an kulturellen Erfahrungen reicher werden?

Dann laden wir Sie ein, diese schöne

Sprache zu lernen? Denn wer Italienisch

kann, kann sich schon ein bisschen italienisch

fühlen! Teilnahmevoraussetzung:

Kenntnisse aus vier Semestern.

15 Abende, dienstags, 19.00 – 20.30 Uhr

Joachim-Hahn-Gymnasium Blaubeuren, Eduard-von-Lang-Straße

37, Raum 1.31 (Neubau),

der Eingang befindet sich am Nebengebäude.

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 120,00

Lehrbuch:

Allegro nuovo A1, Klett Verlag, ab Lektion 9

1O40906

Italienisch – Grundstufe (B1/2)

für Fortgeschrittene - online

Maria Rosaria Pitirra

■■Sie haben schon gute Italienischkenntnisse

erworben? Dann laden wir Sie ein zu

diesem Kurs, – Teilnahmevoraussetzung:

Kenntnisse aus der Schule oder etwa

neun vhs-Semestern. Gerne können Sie

an einer Schnupperstunde teilnehmen.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen

Zugangscode von der Kursleiterin.

15 Abende, mittwochs, 19.00 - 20.30 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 23. Februar

Gebühr: € 135,00

Lehrbuch:

„Con Piacere Nuovo B1“, Klett-Verlag, ab Lektion 4

52

Spanisch

1O42201

Spanisch – Grundstufe (A1/1) – Online

für Anfänger

Maria Magdalena Parra-Allgaier

■■Hola – Spanien, Venezuela oder Dominikanische

Republik: Egal in welches

spanisch sprechende Land ihr gerne reisen

möchten, hier lernt ihr das Wichtigste

für die Verständigung im Alltag! Das

Lehrbuch arbeitet mit modernen Medien,

Video- und Audiosequenzen.

13 Abende, mittwochs, 19.30 – 21.00 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 09. März

Gebühr: € 91,00

Lehrbuch: „Con gusto nuevo A1“,

Klett-Verlag, ab Lektion 1

Bitte besorgen Sie das Lehrbuch

nach dem ersten Kursabend.

1O42204

Spanisch – Grundstufe (A2) – Online

für Fortgeschrittene

Maria Magdalena Parra-Allgaier

■■Teilnahmevoraussetzung:

Kenntnisse

aus ca. acht Semestern oder aus der

Schule.

Gerne sind weitere Teilnehmende in

der Kleingruppe willkommen.

13 Abende, mittwochs, 18.30 – 19.30 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 09. März

Gebühr: € 130,00

Lehrbuch:

„Con gusto nuevo A2“, Klett-Verlag, ab Lektion 9

1O42206

Spanisch – Grundstufe (A2)

für weit Fortgeschrittene

Christopher Tjarks

■■Für Teilnehmer, die schon mehrere Jahre

Spanisch gelernt haben in der Schule

oder etwa zwölf vhs-Kursen. Kommen Sie

gerne zu einer kostenfreien Probestunde.

14 Abende, montags, 18.30 – 20.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 112,00

Lehrbuch: Perspectivas A 2, Hueber-Verlag

Am 23. und 30. Mai findet kein Kurs statt.

EDV und

berufliche Bildung

Grundlagen der EDV

1O50102

Grundlagen für die

Anwendung von Smartphones

Stefan Riedmaier

■■Mit dem Smartphone stehen interessante

Funktionen zur Verfügung. Dabei

sind die Geräte so aufgebaut, dass der

Umgang leicht erlernt werden kann.

Lernen Sie mit den Einstellungen Ihres

Gerätes umzugehen und das Gerät auf

Ihre Bedürfnisse einzustellen, machen Sie

mit Ihrem Handy einen Besuch im Internet.

Sie haben schon von Apps als nützliche

Helfer gehört. Hier erfahren Sie Apps

zu finden, zu installieren, einzusetzen.

Wie geht das mit der Bezahlung? Ganz

einfach – und im Kurs zu erfahren.

Musik, Filme, Fotos – wer weiß, wie die

Anwendung funktioniert, kann auch diese

Anwendungen ganz einfach nutzen.

4 Abende, dienstags, 18.00 – 19.45 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 3

Business

Beginn: 15. März

Gebühr: € 55,00

Bitte mitbringen: aufgeladenes Handy mit Netzteil

oder aufgeladenem Akku

Bitte bei Anmeldung Handy Fabrikat angeben.

1O50104

Mein Handy – so geht´s

Smartphone (Android) für Senioren –

Einführung in das Thema Smartphone

und individuelle Einstellungen

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Dieser Kurs richtet sich an Senioren

und Neueinsteiger mit keinen oder geringen

Vorkenntnissen, die ihr Smartphone


besser kennenlernen und im Umgang

damit versierter werden möchten. Unter

dem Motto „Wir lieben Fragen“ werden

an zwei Vormittagen die wichtigsten Begriffe,

Techniken, Tipps und Tricks erklärt

und geübt, damit Sie aus den vielen Funktionen

des Smartphones den größtmöglichen

Nutzen für sich ziehen können.

3 Abende, montags, 14.30 – 17.30 Uhr

Kleinkunst-Café „Zum fröhlichen Nix“

Blaubeuren, Hirschgasse 1

Beginn: 02. Mai

Gebühr: € 45,00

Bitte mitbringen: Handy mit aufgeladenem Akku.

1O50106

Windows 11 kompakt – fit fürs Büro

Bettina Breton, Wirtschaftsjuristin,

LL.Bachelor

■■Sie besitzen Grundkenntnisse und benötigen

den sicheren Umgang mit der

Dateiverwaltung für ihre berufliche Tätigkeit?

Der routinierte Umgang mit dem

Betriebssystem Windows 10 gehört heute

zum Berufsalltag. Der Kernpunkt des Kurses

liegt in der Dateiverwaltung mit dem

Windows Explorer. Bauen Sie sinnvolle

Ordnerstrukturen auf, damit Sie Ordner

und Dateien besser organisieren können.

Speichern, verschieben und kopieren Sie

Ihre Dateien in die richtigen Ordner, und

durch gezielte Suche finden Sie Ihre Dateien

wieder. Sie erhalten viele Infos und

Tipps für ein effizientes Arbeiten.

Bitte einen leeren USB-Stick zum Üben

mitbringen.

Kursinhalt:

zz

Umgang mit Maus und Tastatur,

Fenstersteuerung

zz

Desktop, Startmenü,

nützliche Apps

zz

Dateien speichern,

suchen und verwalten

zz

Arbeiten mit Ordnern,

Dateien und Verknüpfungen

2 Vormittage, sonntags, 9.00 – 12.00 Uhr,

15. Mai und 22. Mai

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2

Gebühr: € 56,00

Voraussetzung:

Sichere Maus- und Tastaturhandhabung.

Der eigene Laptop kann mitgebracht werden oder

ein vhs-Tablet-PC steht leihweise zur Verfügung.

Bitte mitbringen: einen leeren USB-Stick zum Üben.

Foto: StockLite/Shutterstock

Mein Computer/Laptop – so geht´s

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Dieser Kurs richtet sich an Senioren

und Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse.

Unter dem Motto „Wir lieben Fragen“

werden die wichtigsten Techniken, Tipps

und Tricks erklärt, damit Sie Ihren PC oder

Ihr Laptop mit Windows 10 für die Pflege

neuer und alter Kontakte, für Ihre Korrespondenz,

Aufbewahrung von Fotos und,

bei Bedarf, auch für den Berufsalltag nutzen

können.

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 3

Business

Es stehen Laptops der vhs zur Verfügung. Eigene

Laptops können mitgebracht werden. Die Laptops

sollten das Betriebssystem windows10 haben.

1O50107

Windows 11 für Senioren und

Neueinsteiger – eine Einführung

Mittwoch, 09. März, 16.30 – 19.30 Uhr

Gebühr: € 28,00 (inklusive Skript)

1O50109

Office für Senior*innen und

Neueinsteiger*innen – eine

Einführung in Word, Excel,

PowerPoint

3 Abende, mittwochs, 16.30 – 19.30 Uhr

Beginn: 16. März

Gebühr: € 85,00 (inklusive Lehrbuch)

Word

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Das Office-Programm Word hat sich in

vielen Unternehmen und Haushalten als

Textverarbeitungsprogramm etabliert.

In diesem Kurs besprechen und üben wir

die grundlegenden Begriffe und Funktionen

von Word und Sie lernen, wie Sie ein

Worddokument für ihre beruflichen und

privaten Zwecke effektiv nutzen können.

Kursinhalte:

zz

Dokumente erstellen,

speichern und drucken

zz

Eingabe-, Bearbeitungsund

Korrekturtechniken

zz

Text formatieren

zz

Aufzählungen, Nummerierungen

und Rahmenlinien

zz

Tabellen einsetzen

zz

Bilder und grafische

Elemente einfügen

zz

Das Seitenlayout

individuell einrichten

z z ...

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 65,00 (inklusive Lehrbuch)

1O50111 Word 1 – Die Basics

3 Abende, donnerstags, 17.30 – 19.45 Uhr

Beginn: 10. März

1O50112 Word 2 – Aufbaukurs

3 Abende, donnerstags, 17.30 – 19.45 Uhr

Beginn: 28. April

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

53

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Excel – Tabellen und mehr

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Das Office-Programm Excel hat sich in

vielen Unternehmen und Haushalten als

Textverarbeitungsprogramm etabliert.

In diesem Kurs besprechen und üben wir

die grundlegenden Begriffe und Funktionen

von Excel und Sie lernen, wie Sie Excel

auch über die Taschenrechnerfunktion

hinaus gewinnbringend für sich nutzen

können.

Kursinhalte:

zz

Arbeitsmappen anlegen und

intelligente Tabellen verwenden

zz

Tipps zur cleveren

Dateneingabe und -bearbeitung

zz

Reihen erzeugen, z. B. Zahlenfolgen

oder Wochentage

zz

Tabellen gestalten und

Formatvorlagen einsetzen

zz

Daten anpassen,

sortieren und filtern

zz

Mit Druckbereichen spezielle

Inhalte für den Druck auswählen

z z ...

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 88,00 (inklusive Lehrmaterial)

1O50113 Excel 1 – Die Basics

4 Abende, donnerstags, 17.30 – 19.45 Uhr

Beginn: 23. Juni

1O50114 Excel 2 – Aufbaukurs

4 Abende, 17.30 – 19.45 Uhr,

Dienstag, 19. Juli bis Freitag, 22. Juli

Wenn nötig, wird der Kurs online durchgeführt.

Firmenkurse,

Inhouse-Schulungen,

Einzel-Coaching

buchen Sie für Ihren Bedarf bei der

vhs das EDV-Seminar zu Ihren Fragen

- wir bieten Lösungen

Kontakt per Mail:

p.roesch-both@vhs-lai.de

Die vhs behält sich vor,

einzelne Veranstaltungen

online durchzuführen, sollte

die aktuelle Situation keine

Präsenzveranstaltung

zulassen..

54

1O50116

PowerPoint –

Grundlagen und Aufbauwissen

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■PowerPoint: Das Office-Programm PowerPoint

hat sich in vielen Unternehmen

und Haushalten als Werkzeug für beeindruckende

Präsentationen etabliert. In

diesem Kurs besprechen und üben wir die

grundlegenden Begriffe und Funktionen

von PowerPoint und Sie lernen, wie Sie Ihren

Gedanken, Ideen, Zahlen und Fakten

mittels einer Präsentation mehr Gewicht

verleihen können.

Kursinhalte:

zz

Folien mit Farben, Schriften und

Textinhalten gestalten

zz

Eigene Farben und Schriften

zusammenstellen und speichern

zz

Effizientes Arbeiten mit

Folienmastern

zz

Grafische Textlayouts nutzen

zz

Bilder, Formen und

Diagramme einfügen

zz

Folienobjekte animieren

z z ...

2 Abende, donnerstags, 17.30 – 20.30 Uhr,

31. März und 7. April

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 65,00 (inklusive Lehrbuch)

Wenn nötig, wird der Kurs online durchgeführt.

1O50132

3D-Drucken – Ihr erstes Druckprojekt

Stefan Frank

■■Jetzt wird das Drucken dreidimensional.

Wer sich dazu Grundkenntnisse aneignen

will und ganz praktisch das Gerät

und seine Möglichkeiten ausprobieren

will, ist in diesem Kurs richtig. Sie schließen

mit einem 3D-Druck-Führerschein

ab, der Sie berechtigt, weitere Druckprojekte

in Eigenregie auszuführen (nach

Vereinbarung im vhs-Büro).

2 Kurstermine:

Dienstag, 3. Mai, 18.00 – 19.30 Uhr

Samstag, 7. Mai, 10.00 – 11.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 36,00

Digitale Bildbearbeitung

1O50208

Mein Fotobuch

vom Digitalfoto zum CEWE Fotobuch

Bettina Breton,

Wirtschaftsjuristin, LL.Bachelor

■■Familienfotos, Bilder von der Urlaubsreise,

Hochzeit und Geburtstage Ihrer

Kinder oder sonstige bedeutende Ereignisse

– es gibt unzählige Momente, die

Sie in einem Fotobuch festhalten und

ansprechend präsentieren können, ob als

Geschenk oder zur persönlichen Erinnerung.

Schritt für Schritt wird gezeigt, wie

ein Fotobuch angelegt wird. Sie haben die

Möglichkeit, Ihre Bilder kreativ anzuordnen

oder auf vorgestaltete Seitenlayouts

zurückzugreifen. Verzieren Sie Ihr Buch

mit Gestaltungselementen wie Texten,

Rahmen, Hintergründe und Cliparts. Mit

einer Vielzahl von Masken, die auf die

Bilder gelegt werden, erhalten Sie einen

echten Hingucker oder verleihen Sie Ihren

Aufnahmen durch sanfte Verläufe eine

ganz individuelle Ästhetik.

Die kostenlose CEWE-Fotobuch Software

gehört zu den besten Programmen

und wurde mehrfach ausgezeichnet. Lassen

Sie sich inspirieren!

Sonntag, 29. Mai, 9.00 – 12.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2

Gebühr: € 28,00

Voraussetzung: Sichere Maus-, Tastatur- und

Windows-Handhabung.

Der eigene Laptop kann mitgebracht werden oder

ein vhs-Tablet-PC steht leihweise zur Verfügung.

1O50209

Einstieg in die Videobearbeitung

mit OpenShot

Bettina Breton,

Wirtschaftsjuristin, LL.Bachelor

■ ■„OpenShot Video Editor“ ist ein kostenloses

und einfach zu bedienendes Videoschnittprogramm,

mit dem Sie Ihre

Video-Clips, Audio-Dateien und Fotos zu

einem Projekt verbinden und anschließend

in gängige Video-Formate exportieren

können. Praktische Funktionen

erleichterten das Erstellen und Bearbeiten

der Filme und ein vielseitiger Funktionsumfang

von Effekten, 3D-Animationen,

kurvenbasierte Kamerabewegungen,

verschiedene Übergänge und das Mischen

von Audiospuren stehen Ihnen zur

Verfügung. Der Kurs richtet sich an Inter-


essierte ohne Vorkenntnisse in der digitalen

Videobearbeitung.

Sonntag, 29. Mai, 13.00 – 16.00 Uhr

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2

Gebühr: € 28,00

Guter Umgang mit dem PC und dem

Windows Betriebssystem incl. Datei Explorer

werden vorausgesetzt.

1O50211

Bildbearbeitung mit GIMP:

Grundlagen

Bettina Breton,

Wirtschaftsjuristin, LL.Bachelor

■■GIMP ist eines der beliebtesten Bildbearbeitungstools:

professionell, leistungsfähig,

anspruchsvoll und kostenlos! Durch

den beachtlichen Funktionsumfang bietet

GIMP ziemlich alles, was man sich für

Retusche, Effekte und sonstige Foto- und

Bildbearbeitung wünscht. Sie lernen die

wichtigsten Werkzeuge und grundlegenden

Arbeitstechniken anhand einfacher

Praxisbeispiele und originellen Manipulationen

kennen. Dieser Einstiegskurs bietet

eine praktische Einführung in die digitale

und komplexe Bildbearbeitung.

Aus dem Inhalt:

zz

Arbeitsoberfläche kennenlernen

zz

Werkzeuge und deren Einstellungen

zz

Ebenentechnik

zz

Einfache Retuschen

2 Nachmittage, sonntags, 13.00 – 18.00 Uhr,

15. Mai und 22. Mai

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 2

Gebühr: € 75,00

Voraussetzung: Sichere Maus-, Tastatur- und Windows

Handhabung (Dateiverwaltung).

Bitte mitbringen: leeren USB-Stick. Der eigene Laptop

kann mitgebracht werden oder ein vhs-Tablet-PC

steht leihweise zur Verfügung.

Lernen in EDV-Kursen

an der vhs ...

Mit Kursleitenden, die Ingenieure,

Informatiker, Lehrer sowie EDV-

Admini stra to ren und freiberufliche

EDV-Trainer sind. Neben der fachlichen

Qualifi kation verfügen sie teils durch

ihre Lehrerausbildung, teils durch

ihre Erfahrung im Unterrichten sowie

durch Fort-und Weiterbildung über die

pädago gische Eignung als Kursleiter.

Fit im Büroalltag

1O50415

Tastaturschreiben für Erwachsene

Tastaturschreiben mit 10 Fingern

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■In diesem Kurs lernen Sie mittels einer

bewährten Lernmethode blind jeden

Buchstaben und jede Zahl auf der Tastatur

tippen zu können. Ein Farbleitsystem

verbindet Finger und Tasten. Durch den

Einsatz von Eselsbrücken, Farben und abwechslungsreichen

Übungen werden alle

Sinne geweckt und das Lernen gefördert.

So fällt es auch Erwachsenen leicht, sich

dauerhaft zu merken, welche Taste wo

liegt und welcher Finger für sie „zuständig“

ist.

2 Kurstage, samstags, 8.00 – 12.30 Uhr.

(Pause von 9.30 und 10.00 Uhr),

12. März und 19. März

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 75,00 (inklusive Lehrmaterial)

1O50418

Korrespondenz

nach der aktuellen DIN 5008

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■Die Norm DIN 5008 bietet Schreib- und

Gestaltungsregeln für die Text- und Informationsverarbeitung

und gehört zu

den grundlegenden Normen für Textverarbeitung

im Büro- und Verwaltungsbereich.

Auch wenn sie kein Gesetz ist, so ist

sie doch aus dem deutschen Büroalltag

nicht mehr wegzudenken, denn sie definiert

klare Richtlinien für Geschäftsbriefe,

Tabellen, Protokolle, E-Mails und vieles

mehr und kann damit auch bei Bewerbungen

oder in der Vereinsarbeit eine

gute Unterstützung bieten.

Donnerstag, 24. Februar, 17.30 – 19.45 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 28,00 (inklusive Lehrmaterial)

Wenn nötig, wird der Kurs online durchgeführt.

Ausführliche Informationen

zu allen Weiterbildungslehrgängen

Telefon: 07333 92520-13

vormittags bei Petra Rösch-Both

Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Allgemeine persönliche

Weiterbildungsberatung

bitte mit Terminvereinbarung.

Berufliche

Weiterbildung

mit bundesweit

anerkannten Abschlüssen

Xpert Business ist das bundeseinheitliche

Kurs- und Zertifikatssystem für

die kaufmännische Weiterbildung an

Volkshochschulen. Xpert Business-

Kurse vermitteln fundierte kaufmännische

und betriebswirtschaftliche

Kompetenzen vom Einstieg bis zum

Hochschulniveau.

In überschaubaren Kursbausteinen

werden Sie Schritt für Schritt zu

anerkannten Fachkraft- und Buchhalter-Abschlüssen

geführt. Jeder

Baustein kann mit einer Prüfung

abgeschlossen werden. So sichern

Sie Ihren persönlichen Bildungserfolg

kleinschrittig und unwiderruflich.

Und das Beste: Einen abgeschlossenen

Kursbaustein können Sie sogar in

mehrere Abschlüsse einbringen.

Alle Kursmodule mit Stundenzahlen

und Lernzielkatalogen finden Sie auf

der Xpert-Business-Webseite

(http://www.xpert-business.eu/

kursuebersicht.html)

Credit-Points fürs Studium

An vielen Hochschulstandorten und

Kammern werden für Xpert Business-

Abschlüsse wertvolle Credit-Points

fürs Studium angerechnet. So z.B. an

31 Standorten der FOM-Hochschule,

mehreren Handwerkskammern und

bundesweit an der Euro-Fernhochschule.

Genaue Informationen über Hochschul-

und Kammer-Anerkennungen

und Credit-Points erhalten Sie auf

der Xpert Business-Webseite (http://

www.xpert-business.eu/hochschule).

1O50422

Büroassistenz / EDV und Sekretariat

auch Modul 2 zur „Geprüften Fachkraft

Büromanagement (XB)“

mit Xpert Business Abschluss (XB)

Andrea Unseld, Schriftdolmetscherin

■■In allen Branchen nimmt der Anteil an

Bürotätigkeiten kontinuierlich zu. Wer

sein Büro im Griff haben will, benötigt

klare Strukturen, fachliche Kompetenzen

sowie sozialkommunikative Fähigkeiten.

Diese Weiterbildung vermittelt die wichtigsten

Grundlagen für erfolgreiches Büromanagement.

55

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Der Lehrgang setzt sich aus drei Kursmodulen

zusammen (insgesamt rund 200

Unterrichtseinheiten à 45 Minuten). Jedes

Modul ist in sich abgeschlossen und

unabhängig von einander buchbar. Die

Themen dieses Lehrgangs umfassen die

folgenden drei Kompetenzfelder:

Modul 1:

ab Frühjahr 2023

Büroorganisation

zz

Büroorganisation

zz

Persönlichkeitsbildung

Modul 2:

zu den u.g. Kursterminen

digitalisierte Bürokommunikation

zz

EDV im Büro,

zz

Bürotechnik,

zz

Tastenschreiben

zz

MS-Office-Programme,

zz

Serienbriefe erstellen

zz

DIN 5008 – schriftliche Kommunikation

Modul 3

ab September 2022:

zz

Grundlagen der Buchführung

Xpert Business ist das bekannte bundesweite

System für kaufmännische und

betriebswirtschaftliche Weiterbildung.

Es besteht aus Kursen und Zertifikaten:

Nach jedem Kurs können Sie eine Prüfung

ablegen, um ein Zertifikat zu erhalten. Die

Zertifikate lassen sich zu XB Abschlüssen

kombinieren, in diesem Fall: „geprüfte

Fachkraft für Büromanagement (XB)“.

15 Kurstermine, montags, 18.00 – 21.15 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Beginn: 07. März

Gebühr: € 400,00 (bei ESF-Förderung

200,00 € oder 300,00 €, inklusive Lehrmaterial)

Sie interessieren sich?

Weitere Informationen erhalten Sie im vhs-Büro

von Petra Rösch-Both, Tel. 07333 92520-0 oder

per Mail, p.roesch-both@vhs-lai.de.

Für diesen Kurs hat die vhs Förderungen des

Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-

Württemberg aus Mitteln des Europäischen

Sozialfonds beantragt. 25 % und 50 % Zuschuss

sind möglich, wenn das Ministerium den Antrag

bewilligt.

Einzelheiten finden Sie auf Seite 57.

Keine Unterrichtszeiten in den Schulferien.

Wenn nötig, wird der Kurs online durchgeführt.

56

Fortbildungen für

pädagogische Fachkräfte

1O50607

Weiterqualifizierung für

Kinderpflegerinnen und

pädagogisch-therapeutische

Fachkräfte gemäß § 7 KiTaG

zur Gruppenleitung

Dozententeam

■■Der Fachkräftemangel in der institutionellen

Kindertagesbetreuung hat dazu

geführt in besonderen Fällen eine Ausnahmezulassung

von anderen Personen

als Fachkräfte gemäß § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz

(KiTaG) zuzulassen.

Dazu gehört auch die Berufsgruppe

der Kinderpflegerinnen.

Folgende Voraussetzungen für eine

Ausnahmezulassung sind zu beachten:

Es sind Vorbildung und zusätzlich Erfahrung

von mehr als zwei Jahren vollzeitiger

Beschäftigung unter Anleitung einer

Fachkraft nach § 7 KiTaG nachzuweisen.

Eine Fortbildung von mindestens 60

Stunden bereitet auf die Tätigkeit als

Gruppenleiterin vor.

Der Besuch dieser Weiterqualifizierung

ist auch für pädagogisch-therapeutische

und pädagogisch-pflegerische Berufsgruppen

geeignet, die die Anerkennung

als Fachkraft nach §7 KiTaG anstreben.

Die Inhalte orientieren sich am Themenkatalog

des KVJS (Kommunalverband für

Jugend und Soziales) und decken 10 Tage

der 25 vorgeschriebenen Fortbildungstage

ab.

Diese Weiterbildung umfasst 60 Stunden

bzw. 10 Tage Fortbildung inhaltlich

orientiert am Themenkatalog des KVJS.

Die Inhalte der Weiterbildung:

zz

Der Orientierungsplan als

Grundlage der Bildungsarbeit

in der Kindertagesbetreuung

zz

Kommunikation:

Kinder wollen gehört werden

zz

Die Zusammenarbeit im Team,

planen, organisieren, kommunizieren

zz

Bildungs- und Lerngeschichten

zz

Vom Rhythmisieren des Alltags –

Führungselemente

zz

Rechtliche Grundlagen:

Grenzen und Freiheiten

zz

Gelingende Elternarbeit

zz

Sprachentwicklung/

Entwicklungspsychologie

10 Kurstage, samstags, 8.00 – 15.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Beginn: 08. Oktober

Gebühr: € 850,00 (mit ESF-Förderung

637,50 € bzw. 425,00 €)

Mindestteilnehmerzahl: 6

Infos und Anmeldung:

vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen e.V.

Petra Rösch-Both, Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Tel. 07333 92520-13 (vormittags)

1O50608

Weiterqualifizierung für

Kinderpfleger*innen und pädagogisch-therapeutische

Fachkräfte –

Aufbaukurs zur Leiter*in

Modul 1

Dozententeam

Der Besuch dieser Weiterqualifizierung

ist auch für pädagogisch-therapeutische

Berufsgruppen geeignet, die die Anerkennung

als Fachkraft nach §7 KiTaG für die

Tätigkeit als Gruppenleiterin haben und

nun aufbauend die Kenntnisse für die Tätigkeit

in Leitungsfunktion anstreben. Die

Inhalte orientieren sich am Themenkatalog

des KVJS-Landesjugendamt. 2 weitere

Module, die auf die Leitungsaufgaben

vorbereiten folgen in den nächsten Semestern.

Kursinhalte:

zz

Kommunikation mit Microsoft Teams

organisieren -Online Fortbildung

zz

Leitungsaufgaben - was kommt

Neues

zz

Führungskraft und Kollegin - meine

neue Rolle - das Dienstgespräch

zz

Kindeswohl - Kindesgefährdung -

Umgang mit Ämtern

zz

Die Bedürfnisse des Einzelnen - die

Bedürfnisse der Gruppe

zz

Excel - das Werkzeug für Verwaltungsaufgaben

- Online Fortbildung

Die vhs bietet in 3 Blöcken einen Aufbaukurs

an, mit dem Ziel zur Leitung zu

qualifizieren.

Dieses Modul beinhaltet 50 Unterrichtsstunden,

davon 8 in selbständiger

Aufgabenbearbeitung.

Die gesamte Fortbildung umfasst insgesamt

160 Stunden. Alle Module können

einzeln gebucht werden. Modul 2 und 3

folgen im Herbst 2022 und Frühjahr 2023


Foto: ThisisEngenieeringRAEng/Unsplash

Modul 1:

4 Kurstage, 5 Online-Meetings,

samstags, 8.00 - 15.00 Uhr im

Alten Postamt, Karlstraße 28, Blaubeuren,

5. März, 12, März, 19. März, und 9. April.

dienstags, 18.30 - 21.00 Uhr, in Präsenz,

online mit Microsoft Teams:

8. März, 15. März, 22. März, 29. März, 5. April

findet „online“ statt

Gebühr: € 600,00 (mit ESF-Förderung 420,00

€ bzw. 300,00 €)

Mittagspause von ca. 12.00 - 13.00 Uhr.

Förderung über den Europäischen Sozialfonds .

Die Teilnehmergebühr verringert sich durch diese

Förderung um 25%

bzw. 50%. Nähere Informationen erhalten Sie auf

Anfrage. Mindestteilnehmerzahl: 6

Infos und Anmeldung:

vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen e.V.

Petra Rösch-Both, Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Tel. 07333/92520-13 (vormittags)

1O50611

Online: Online-Meetings für die

Arbeit in der Kita, organisieren und

durchführen mit Microsoft-Teams

Fortbildung für

pädagogische Fachkräfte

Karin Schur-Neugebauer

■■Für Dienstgespräche, die Kommunikation

mit den Eltern oder in anderen

Gesprächsgruppen ist es für die moderne

Leitung sinnvoll, diese Möglichkeit sicher

zu beherrschen.

2 Abende, dienstags, 18.30 – 21.00 Uhr,

8. März und 15. März

findet „online“ statt

Gebühr: € 80,00

1O50613

Dienstgespräche –

Leitungsrolle, kollegialer Umgang,

Führungskompetenz

Fortbildung für

pädagogische Fachkräfte

Dr. Bettina Hunecke, Pädagogin

■■Welches Ziel verfolgt das Dienstgespräch,

wie wird es organisiert und aufgebaut,

was gibt es zu beachten, wie verändert

die Rolle als Leitung meine Position

und meine Verantwortung im Kreis der

KollegInnen, wie unterstütze ich richtig,

wie motiviere ich, wie kann ich konstruktive

Kritik üben und mit Teamproblemen

angemessen umgehen.

Samstag, 12. März, 8.00 – 15.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Gebühr: € 100,00

Infos und Anmeldung:

vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen e. V.

Petra Rösch-Both, Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Tel. 07333 92520-13 (vormittags)

Theaterpädagogische

Fortbildung für

pädagogische Fachkräfte

Basisworkshop

Samstag, 30. April, 10 - 17 Uhr

siehe Seite 10

Besuchen Sie uns im Internet

unter www.vhs-lai.de

Schöne Anschauungsbeispiele,

einfache Anmeldung, weitere

Kursangebote Ihres Kursleiters

und viele Möglichkeiten zum

unterhaltsamen Stöbern.

Sie haben einen Kurswunsch?

Auch das können Sie uns gerne

über die Webseite mitteilen

und vielleicht weitere

Interessierte finden.

Förderprogramm

Fachkurse aus

Mitteln des Europäischen

Sozialfonds:

Die schnellen Veränderungsprozesse

in Wirtschaft und Gesellschaft

stellen die kleinen und mittleren Unternehmen

und die freien Berufe vor

große Herausforderungen. Durch

das Förderprogramm “Fachkurs“ will

das Wirtschaftsministerium Baden-

Württemberg Anreize für eine

verstärkte Qualifizierung schaffen.

Im Rahmen der Fachkursförderung,

können Sie eine Ermäßigung von

25% der Kursgebühr erhalten, wenn

Sie eine der folgenden Voraussetzungen

erfüllen:

zz

Sie arbeiten in einem mittelständischen

baden-württembergischen

Betrieb oder Sie

sind wohnhaft in Baden-

Württemberg.

zz

Sie sind Existenzgründer/in

oder gründungswillig.

zz

Sie sind Wiedereinsteiger/in

(nach Arbeitslosigkeit, Familienphase

o. ä).

zz

Nicht förderfähig sind Beschäftigte

von Bund, Ländern und

kommunalen Gebietskörperschaften.

zz

50 % Ermäßigung können Sie

erhalten, wenn Sie darüber hinaus

55 Jahre oder älter sind.

Die Ermäßigung erfolgt nach Eingang

des Antrags bei der Volkshochschule,

soweit dem Antrag stattgegeben

wird zu Beginn des Kurses.

Sie erkennen die Kurse, für die die

Volkshochschule Zuschüsse von

30 % bzw. 50 % des Wirtschaftsministeriums

Baden-Württemberg,

finanziert aus Mitteln des Europäischen

Sozialfonds, beantragt hat,

am Hinweis im Nachsatz und am

angegebenen verringerten Gebührensatz.

Die Anträge auf Förderung

für die Fachkurse sind online

unter www.esf-bw.de oder über

das Büro der vhs erhältlich.

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Für den Besuch beruflicher Fortbildungen erhalten die

Teilnehmer*innen eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

57

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

1O50615

Vom Ich – vom Du – vom Wir

Vom Bedürfnis des Einzelnen

und der Gruppe

Fortbildung für

pädagogische Fachkräfte

Marion Lüer, Kindergarten-Leiterin,

Multiplikatorin für „Gewaltfreie

Kommunikation“ nach Rosenberg

■ ■„Der Mensch wird am Du zum Ich“ – so

Martin Buber.

Unsere Entwicklung zum sozialen Wesen

ist ein langer Prozess, der gut begleitet

sein will.

Welche Grundhaltungen und Erkenntnisse

können pädagogischen Fachkräften

nicht nur im Umgang mit Kindern,

sondern auch im Team und mit Eltern

helfen?

Die (Weiter-)entwicklung von Sozialkompetenz

berührt auch die Themen

Resilienz, Partizipation und Konfliktmanagement.

Und weil erwiesenermaßen der

Mensch immer dann am besten lernt,

Finden Sie die

passende Weiterbildung.

Wir beraten Sie professionell,

unabhängig und kostenlos.

Nach der Schule den eigenen Weg

finden – Beruflich nochmal richtig

durchstarten – Neue Perspektiven

nach der Familienphase – Endlich

mal Zeit, sein Leben selbstbestimmt

zu gestalten,...

Sie stehen am Beginn einer neuen

Lebensphase oder möchten aus anderen

Gründen neue Ziele erreichen?

Die richtige Weiterbildung kann dazu

ein wichtiger Schritt sein.

Das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung,

kurz: LN WBB, wird vom

Land Baden-Württemberg finanziell

gefördert. Zu den Mitgliedseinrichtungen

gehören unterschiedliche Bildungs-

und Beratungseinrichtungen

auch die vhs Laichingen – Blaubeuren

– Schelklingen. Diese bieten Ihnen

individuelle Beratung, damit Sie die

passende Weiterbildung finden.

Individuell – unabhängig – kostenlos,

Terminvereinbarung bei

Petra Rösch-Both unter

Tel. 07333 92520-0 oder

per Mail, p.roesch-both@vhs-lai.de.

wenn die Wissensvermittlung mit lustvollen

und heiteren Gefühlen verbunden ist,

werden wir auch spielerische Methoden

der Gruppenarbeit kennenlernen.

Samstag, 09. April, 8.00 – 15.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Gebühr: € 100,00

Infos und Anmeldung:

vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen e. V.

Petra Rösch-Both, Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Tel. 07333 92520-13 (vormittags)

1O50618

Umgang mit schwierigen Kindern

in der Kita –

Verstehen, Fördern, Integrieren

Fortbildung für

pädagogische Fachkräfte

Judith Gruhler, Diplomsozialpädagogin,

Eltern-Coach, AD(H)S- Trainerin

■■Reizsensible Kinder reagieren in der

Kita oft unangepasst und es fordert das

pädagogische Team in besonderem

Maße heraus. Lautstärke, aggressives

Verhalten und körperliche Unkontrolliertheit

oder krasser Rückzug belasten den

Alltag. Wie kann am besten reagiert werden?

Hochsensibel, hyperaktiv oder einfach

nur reizbar? Wie kann richtig auf das

Verhalten dieser Kinder eingewirkt werden?

Wo liegen die Stärken und Schwächen

und wie lassen sich im Kita-Alltag

praktikable Konzepte für die Förderung

verhaltensauffälliger Kinder entwickeln.

Die erfahrene ADHS-Trainerin Judith

Gruhler führt seit vielen Jahren Schulungen

für Eltern mit ADHS-Kindern durch.

Ihre praxiserprobten Handlungsmodelle

können auch in der Kita angewendet werden

und Entlastung für die Kindergruppe

und das pädagogische Team bringen.

Zugleich werden Sie eine bessere Eingrenzung

für das Verhaltensbild ADHS erhalten

und mit mehr Verständnis wirkungsvoll

reagieren können.

Freitag, 13. Mai, 9.00 – 15.30 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 80,00

Persönliche Kompetenz

1O50716

Grundausbildung:

„Gewaltfreie Kommunikation

nach M. Rosenberg“

Jutta Kromer, Sonderschullehrerin,

zertifizierte Trainerin für gewaltfreie

Kommunikation (Fachverband), Tätigkeit in

der Beratung in der Lehrerfortbildung

Marion Lüer, Kindergarten-Leiterin,

Multiplikatorin für „Gewaltfreie

Kommunikation“ nach Rosenberg

■■Gewaltfreie Kommunikation zeigt in

klaren Schritten auf, wie Kommunikation

gelingen kann.

Dabei wird die sachliche und die emotionale

Ebene berücksichtigt. Konflikte

können besser gelöst werden und eigene

Bedürfnisse besser wahrgenommen und

formuliert werden. Diese Kommunikationsform

hilft, die eigenen Deutungsmechanismen

zu klären. Mehr Klarheit in der

eigenen Kommunikation führt zu mehr

Sicherheit, mehr Kompetenz, besserer

Konfliktfähigkeit und mehr Versöhnung

mit sich selbst auch in schwierigen Situationen.

Die Ausbildung empfiehlt sich für alle,

die in Gesprächssituationen gefordert

sind. Ob am Arbeitsplatz mit Publikumsverkehr,

bei Gesprächssituationen im

Team oder mit Vorgesetzten, bei Konfliktgesprächen,

Gesprächen als Eltern mit

Lehrern, Ausbildungsleitern,...

Im beruflichen Kontext kann die

Grundhaltung durch das Kommunikationsmodell

von M.Rosenberg auf das

Gesprächsklima sofort wirken und ist

deshalb auch geeignet für einzelne Multiplikatoren,

die die gewaltfreite Kommunikation

in ihrem Betrieb, ihrer Verwaltung,

ihrer Schule oder ihrer Einrichtung implementieren

möchten. Eine Investition, die

sich lohnt, als Privatperson als auch als

Abgesandter einer betrieblichen Einheit.

An 4 Wochenenden:

Modul 1: 14. Oktober bis 16. Oktober

Modul 2: 18. November bis 20. November

Modul 3: 20. Januar bis 22. Januar

Modul 4: 10. März bis 12. März

freitags: 14.00 – 22.00 Uhr

samstags: 9.00 – 17.30 Uhr

sonntags: 9.30 Uhr – 15.00 Uhr

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Großer Saal

Gebühr: € 880,00 (inklusive Lehrmaterial)

inkl. Unterlagen und Skript von € 80,00,

Leitung: Jutta Kromer; Assistenz: Marion Lüer

Sie haben Interesse, weitere Infos erhalten Sie von

Petra Rösch-Both, 07333 92520-13 (vormittags), per

Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de

Junge vhs

58


Online Marketing

1O50718

Neukundengewinnung

findet online statt! –

Marketingseminar

Stefan Fay

■■Als Unternehmer müssen Sie kein

Google Experte werden und Sie haben

auch keine Zeit die nächsten Social Media

Trends aufzuspüren. Als Marketingverantwortlicher

haben Sie einen breiten

Aufgabenbereich, der eine Spezialisierung

nur schwer zulässt. Dennoch sollten

Sie die Grundzüge des Online Marketings

verstehen, um es für Ihr Unternehmen

optimal zu nützen. Welcher Kanal ist der

richtige? Welche Strategie sollten Sie verfolgen?

Worauf sollten Sie achten, wenn

Sie mit einem Dienstleister zusammenarbeiten?

Dieses Seminar bietet Ihnen eine erste

Orientierung und behandelt:

zz

Webseite – nutzerfreundlich

und mobil optimiert

zz

Google My Business –

kostenlos auf Google erscheinen

zz

Google Ads – Wie funktioniert es

und für wen ist es interessant?

zz

Suchmaschinenoptimierung –

Werden Sie langfristig sichtbar

zz

Social Media Marketing (Instagram /

Facebook) Lohnt sich der Aufwand?

Donnerstag, 19. Mai, 19.00 – 21.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 90,00 (inklusive Lehrmaterial)

Junge vhs

vhs-Spielstuben

Spielstuben der vhs

■■Die Spielstuben finden für Kinder von

20 Monaten bis 3 Jahren mehrmals pro

Woche vormittags statt – ausgenommen

sind die Schulferien. Jüngere Kinder können

nach Anmeldung im vhs-Büro auch

aufgenommen werden, sofern Plätze in

den Gruppen frei sind und die Kinder geeignet

sind.

Die Kinder spielen, singen, malen, basteln

und feiern miteinander, machen erste

Gruppenerfahrungen. Die Spielstube

ist eine ideale Vorbereitung für den späteren

Kindergartenbesuch!

Bitte beachten Sie, dass laut unseren

Geschäftsbedingungen die vhs keine

Haftung bei Unfällen, Verlust oder Beschädigung

übernehmen kann. Mit der

Anmeldung Ihres Kindes gelten die Geschäftsbedingungen

als akzeptiert. Für

die Spielstuben werden fortlaufend im

vhs-Büro Anmeldungen angenommen

und die Kinder können in allen Spielstuben

ab 12 Lebensmonaten vorgemerkt

werden. Die Abmeldung Ihres Kindes

kann nur über unser vhs Büro entgegengenommen

werden. Für die Spielstuben

werden teils Wartelisten geführt.

Die Spielstuben der vhs

bestehen seit mehr als 20 Jahren.

Die Kinder gewinnen durch den

Besuch der Spielstube an Selbstbewusstsein

und Selbständigkeit,

erhalten vielfältige Impulse durch

die Gruppe.

Die Spielstube bietet eine behütete

Umgebung um erste Erfahrungen

ausserhalb des Elternhauses

zu sammeln und sich mit Regeln

und Abläufen im kleinen Kreis von

max. 10 Kindern und Spielstuben-

Team zurechtzufinden.

1O20011

Spielstube Berghülen –

3-tägig

Kati Wolf

Sina Schlenk, Erzieherin

Isolde Schlumpberger, Erzieherin

56 Vormittage, montags, dienstags

und mittwochs, 8.30 – 11.50 Uhr,

Beginn: 21. Februar

Grundschule Berghülen, Schulstraße 47,

Spielstube

Gebühr: € 336,00

1O20014

Spielstube Laichingen –

3-tägig, verlängerte Öffnungszeiten

Sabine Bernauer, Erzieherin

Manuela Horst

54 Vormittage, montags, dienstags

und donnerstags, 8.00 – 12.30 Uhr

Beginn: 21. Februar

Spielstube Laichingen, Wilhelmstraße 14

Gebühr: € 432,00

1O20015

Spielstube Laichingen –

2-tägig, verlängerte Öffnungszeiten

Sabine Bernauer, Erzieherin

Martina Mäckle

34 Vormittage,

mittwochs und freitags, 8.00 – 12.30 Uhr,

Beginn: 23. Februar

Spielstube Laichingen, Wilhelmstraße 14

Gebühr: € 272,00

1O20016

Spielstube Laichingen –

1-tägig, nachmittags

Sabine Bernauer, Erzieherin

N.N.

16 Nachmittage, donnerstags,

14.00 – 18.00 Uhr

Beginn: 24. Februar

Spielstube Laichingen, Wilhelmstraße 14

Gebühr: € 128,00

1O20022

Spielstube Blaubeuren –

3-tägig

Sandy Struk, Kinderpflegerin

Nathalie Mayer

54 Vormittage, montags, dienstags

und donnerstags, 8.30 – 11.50 Uhr,

Beginn: 21. Februar

Spielstube Blaubeuren, Auf dem Graben 11

Gebühr: € 324,00

59

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O20023

Spielstube Blaubeuren –

2-tägig

Gisela Saathoff, Erzieherin, Kinderpflegerin

Sarah Iseni

34 Vormittage, mittwochs und

freitags, 8.00 – 12.30 Uhr,

Beginn: 23. Februar

Spielstube Blaubeuren, Auf dem Graben 11

Gebühr: € 272,00

1O20024

Spielstube Blaubeuren –

1-tägig nachmittags

N.N.

16 Nachmittage,

donnerstags, 14.00 – 18.00 Uhr

Beginn: 24. Februar

Spielstube Blaubeuren, Auf dem Graben 11

Gebühr: € 128,00

„Das neue Elternsein –

was wir jetzt noch

mehr brauchen“ und

„Grünes Waldfrühstück“ –

Kinderwagenwanderung

siehe Seite 10

Soziales Lernen / Natur erleben

1O10015

Sommerferienprojekt:

Werkzeuge und Schmuck –

von der Steinzeit bis ins Mittelalter

für Kinder von 9 – 12 Jahren

in den Sommerferien

Christine Mehls, Germanistin und

Erlebnispädagogin, Geschichtenerzählerin

Lukas Mehls, Projektassistent

■■Wie in den vergangenen Jahren veranstalten

vhs und das Urgeschichtliche

Museum Blaubeuren wieder eine unterhaltsame

und kreative Ferienwoche.

Anlässlich zweier neugestalteter Räume

im Museum beschäftigen wir uns mit

„Werkzeugen“ und „Schmuck“, – von der

Steinzeit bis ins Mittelalter. Wir erfahren,

wozu Werkzeuge und Schmuck dienten,

– und stellen selbst Werkzeuge, z.B.

Speere aus unterschiedlichen Epochen

und Schmuckteile aus verschiedenen besonderen

Materialien her. Zwischendurch

gibt es wie immer unterhaltsame Spiele

und gemeinsames Essen im schönen Kastaniengarten.

60

5 Kurstage,

Montag, 1. August bis Freitag,

5. August, 9.00 – 16.00 Uhr

Boleg´sches Haus Blaubeuren, Karlstraße 23,

Werk- u. Vortragsraum

Gebühr: € 100,00 (zuzüglich € 20,00

Verpflegung/Materialkosten)

Bitte mitbringen: Vesper, Getränk. Bitte geben Sie

bei der Anmeldung an, ob Ihr Kind an Allergien/

Essensunverträglichkeiten leidet.

Anmeldung bitte bis spätestens 20. Juni.

In Kooperation mit dem Urgeschichtlichen Museum

Blaubeuren.

1O10054

Theatercamp:

Wir machen Freilufttheater

für Kinder ab 7 Jahren

in den Sommerferien

Celia Anna Endlicher,

Schauspielerin und Performerin

■■Die Ferientage laden ein zum sich Erholen

und Neues kennenlernen. Reise mit

in die bunte Theaterwelt und schlüpfe in

eine andere Rolle. Sei stark wie der Löwe,

lustig wie der Affe, luftig und tänzerisch

wie der Schmetterling. Wir spielen verschiedene

Rollen und probieren uns aus,

dabei kommt der Spaß an Bewegung und

Spiel nicht zu kurz. Jetzt geht es los, der

Karneval der Tiere beginnt. Gemeinsam

bauen wir unser Theaterstück auf und finden

uns in unseren Rollen zurecht, lachen

und üben gemeinsam. Spannend wird es

vor dem Auftritt, wie bekommen wir das

Lampenfieber in den Griff, auf der Bühne

muss man laut sprechen... jetzt sind

die Tipps von der Regisseurin besonders

wichtig. Dann kann die Freiluftbühne betreten

werden und die ist inmitten vom

netten Westrheimer Publikum.

Theaterspielen macht lebenstüchtig,

das werden die Kinder in diesen intensiven

Tagen mit Spaß und Freude erfahren

und dabei an Selbstsicherheit gewinnen.

2 Kurstage, 9.00 – 14.00 Uhr,

Freitag, 2. September und Samstag, 3.

September

Treffpunkt: im Werkraum

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Neubau, Werkraum

Gebühr: € 24,00

Bitte mitbringen:

Etwas Bequemes zum Anziehen, ein Vesper und

was zu trinken, wenn Du hast Schläppchen.

Abschlusstheater für Eltern;

Samstag,13.30 Uhr im Schulhof


1O10055

Sommertheatercamp:

Geheimnisvolles im Wilden Wald

für Kids von 7 – 15 Jahren

in den Sommerferien

Celia Anna Endlicher,

Schauspielerin und Performerin

■■Seit einiger Zeit tauchen immer mehr

geheimnisvolle Wesen im Zauberwald

auf, die bisher hier noch nie gesehen wurden.

Niemand weiß woher sie kommen

und was sie hier suchen.

Die Bewohner des Waldes lernen sie

und ihre Geschichte kennen und beschließen

ihnen zu helfen.

In diesem Sommertheaterkurs erforschen

wir den Wald, spielen, tanzen und

improvisieren zusammen. Wir basteln,

bauen und gestalten für die Geschichte,

die wir gemeinsam erfinden.

Am Ende gibt es eine Aufführung im

Wald für Eltern und Geschwister.

Wir werden uns jeden Morgen am

Waldklassenzimmer treffen und von dort

aus den Wald durchstreifen.

4 Kurstage, 9.00 – 14.00 Uhr,

Montag, 5. September bis Donnerstag, 8.

September

Waldklassenzimmer, beim Wildschweingehege,

Parkplatz Ende Silcherweg,

Laichingen

Gebühr: € 39,00

Bitte mitbringen: Mäppchen, Schere, Kleidung die

bequem ist und dreckig werden darf, eventuell

Kostüm, Vesper, Trinken.

Lasst uns das Leben im Wald

entdecken

Susanne Kuhn-Urban, Gästeführerin,

Biosphärenbotschafterin, Jägerin

■■Eine Jägerin geht mit euch auf die

Pirsch. Im Wald leben kleine und große

Tiere. Wollt ihr mehr über sie erfahren?

Dann wird euch diese Entdeckungstour

gefallen.

Insekten, Vögel, Wildschweine, Rehe,

Füchse,… wie und wo leben sie im Wald?

Wer ist für wen gefährlich? Wie finden wir

ihre Spuren?

Wir schauen genau hin und entdecken

viele Details – Kleintiere, die sich verwandeln

können, Tierwohnungen, gut versteckt

– Lieblingsspeisen der Tiere – Und

was macht eigentlich ein Wildtierschützer?

Kann ich auch ein Tierschützer sein?

Waldklassenzimmer, beim Wildschweingehege,

Parkplatz Ende Silcherweg,

Laichingen

Gebühr: € 39,00

Bitte mitbringen: Bitte bringt euch ein Vesper und

Getränke mit, wir werden im Wald picknicken. Wer

mag kann auch ein Fernglas oder eine Lupe mitbringen.

Denkt an wetterangepasste Kleidung, die auch

schmutzig werden kann. Am besten lange Hosen

und langärmlig wegen der Zecken.

Telefonnummer bei unklaren Wetterbedingungen:

0174 9125103

1O10647

Eltern und Kind

gemeinsam stark machen

für Vater/Mutter und ein Kind

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■Der Viele Eltern können mit den Emotionen

und Auffälligkeiten ihrer Kinder wie

z. B. Ängste, Aggression, Neid, Eifersucht,

Wut, Hass, Ärger, Unruhe, Lustlosigkeit,

Schulprobleme / Lernschwierigkeiten,

Süchte, Mobbing, usw. nur schwer umgehen.

Deshalb sind sie oft überfordert

und hilflos. In diesem Unterricht erhalten

Sie Werkzeuge mit vielen Rollenspielen

und praktischen Übungen um ein besseres

Verständnis zu erlangen, damit das

Kinder-und-Eltern-Verhältnis verändert

und gestärkt werden kann. Weitere Programminhalte

sind: Gesunde Bewegung,

Rhythmusarbeit mit Stöcken, das „Wir-

Gefühl“ stärken, Holistische Psycho- Kinesiologie,

Touch for Health- Kinesiologie,

Selbstverteidigung, Selbstbehauptung

und Steigerung des Selbstwertgefühls.

2 Nachmittage, samstags, 13.00 – 16.00 Uhr,

Termine: 2. April und 9. April

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 42,00

Bitte mitbringen:

Sportkleidung, Turnschuhe, Getränk

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

1O10082

für Kinder von 7 – 11 Jahren

in den Pfingstferien

3 Kurstage, 9.00 – 14.00 Uhr,

Mittwoch, 8. Juni bis Freitag, 10. Juni

1O10083

für Kinder von 7 – 11 Jahren

in den Sommerferien

3 Kurstage, 9.00 – 14.00 Uhr,

Mittwoch, 10. August bis Freitag, 12. August

Jagdkundliche Führung

Wilde Tiere im Wald, auf

dem Feld und in der Stadt

siehe Seite 13

61

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Malen, Gestalten und Werken

Malschule für Kinder

Andrea Bräuning, freischaffende Künstlerin

und Auftragsmalerin

■■Bagger, Pusteblume oder Zwergkaninchen

– Kinder wollen gerne Ihre

Phantasien möglichst genau aufs Papier

bringen, und damit die Bilder gelingen,

schauen wir uns alles vorher genau an.

Beim Schauen entdecken wir schon, was

den Bagger im Besonderen kennzeichnet,

wie das Licht die Pusteblume leicht macht

und wie das weiche Fell auch auf dem Bild

weich aussehen kann. Denn wir wollen

malen was wir sehen. Das ist konzentrierte

Arbeit die Spaß macht und stolz, denn

wenn das Bild fertig ist, haben wir nicht

nur viel über Farben, Formen und Proportionen

gelernt, sondern auch noch ein erstaunlich

schönes Kunstwerk geschaffen.

Durch genaues Beobachten und Umsetzen

des Gesehenen in Farbe und Form

haben die Kinder im Kurs Spaß am Tun

und am Ergebnis ihrer Arbeit, Wahrnehmungsfähigkeit

und Konzentrationsspanne

werden weiterentwickelt, das Verständnis

für Proportionen, Perspektiven

und für Licht- und Schatten-Verhältnisse

gefördert.

1O27580

für Kinder von 7 – 11 Jahren

2 Nachmittage, freitags, 14.00 – 16.00 Uhr

22. Juli

29. Juli (Sommerferien)

Altes Postamt Blaubeuren, Karlstraße 28,

Seminarraum

Materialkosten von ca. € 6,00 (bitte im Kurs

bezahlen).

Gebühr:

62

€ 18,00 (zuzüglich Materialkosten)

1O27581

für Kinder von 7 – 11 Jahren

8 Nachmittage, freitags, 14.00 – 16.00 Uhr,

25. März, 8. April, 29. April, 6. Mai, 3. Juni, 24.

Juni, 1. Juli und 8. Juli

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 1

Kreativ

Materialkosten von ca. 20,00 € (bitte im Kurs

bezahlen)

Gebühr:

€ 72,00 (zuzüglich Materialkosten)

1O27582

für Kinder ab 11 Jahren

8 Nachmittage, freitags, 16.30 – 18.30 Uhr,

25. März, 8. April, 29. April, 6. Mai, 3. Juni, 24.

Juni, 1. Juli und 8. Juli

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10, Raum 1

Kreativ

Materialkosten von ca. 20,00 € (bitte im Kurs

bezahlen)

Gebühr:

1O27584

€ 72,00 (zuzüglich Materialkosten)

Graffiti-Ferienkurs

für Jugendliche von 10 – 18 Jahren

in den Sommerferien

Jan Schaarschmidt

■■Probiere es aus! Du wolltest schon

immer mal ein Graffiti malen? In dem

Workshop bekommst du professionelle

Anleitung und Equipment für die ersten

Lines an der Wand. Ein erfahrener Graffitikünstler

betreut und steht beratend zur

Seite. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen

werden die Entstehung der Graffiti-Kunst,

theoretische Fakten und die

ganz eigenen „Szenebegriffe“ erläutert.

Der erste praktische Teil des Workshops

zeigt den Teilnehmern wie eine Graffiti-

Skizze angefertigt wird. Auf Leinwänden

können die Teilnehmer erste Sprühversuche

unternehmen oder die Wirkung

der skizzierten Ideen auf einer größeren

Fläche testen. Als Erweiterung der Kenntnisse

und Arbeitserleichterung werden

verschiedene Schablonentechniken vorgestellt.

Dieser Kurs ist auch für Fortgeschrittene

und Teilnehmer aus den letzten Jahren

geeignet. Wir wollen eine Konzeptwand

für die öffentliche Ausstellung planen,

vorbereiten und natürlich sprühen.

3 Kurstage, 10.00 – 14.00 Uhr,

Dienstag, 23. August bis Donnerstag, 25.

August

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Raum 105 Zeichnen

Gebühr: € 45,00

1O27682

Kinderkreativwerkstatt –

Malen, Basteln, Tonen,....

für Kinder ab 8 Jahren

Sandra Steck,

Künstlerin und Kunsttherapeutin

■■An diesen Werkstattnachmittagen bekommst

du viele Anregungen und Ideen.

Jeder Nachmittag steht unter einem Thema,

und dann wählst du aus, wie du es

umsetzten möchtest und wie es dir Spaß

macht. In dieser Werkstatt stehst du mit

deinen Talenten im Vordergrund – deine

Fantasie und dein Spaß am Tun ist hier

wichtig. So kannst du deine Stärken kennenlernen

und die Freude am Selbstgemachten

genießen. Wir werden an diesen

sechs Nachmittagen unter anderem folgendes

machen: Geschichten lesen und

malen, drucken, Pappmaché, Karten gestalten,

töpfern... Lass dich überraschen!

6 Nachmittage, freitags, 15.00 – 17.00 Uhr

In Sandra´s Regenbogenatelier Merklingen,

Nellinger Straße 12:

11. März, 25. März und 8. April

in vhs-Mitte:

25. Februar (Winter/Faschingsferien),

04. März (Winter/Faschingsferien),

01. April

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 60,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen:

Malschürze oder ältere Kleidung. Materialkosten von

ca. € 11,00 (bitte im Kurs bezahlen).

Auf der Homepage der Kursleiterin www.sandras

regenbogenatelier.de können diverse Objekte

besichtigt werden.

1O27683

Töpferwerkstatt

für Kinder ab 6 Jahren

in den Osterferien

Sandra Steck,

Künstlerin und Kunsttherapeutin

■■Habt ihr Lust, mal so richtig mit Ton zu

matschen und zu modellieren, wie es euch

gefällt? Wenn dann noch tolle Sachen

dabei entstehen für euch oder für eure

Eltern oder Großeltern zu Weihnachten

oder zum Geburtstag, umso besser! Falls

ihr noch keine Idee habt, Ideen gibt es in

meinem Atelier eine Menge! Am ersten

Nachmittag werden wir den Ton bearbeiten,

am zweiten Nachmittag Engoben

aufbringen – das sind natürliche Farben,

die auf den leicht angetrockneten Ton


aufgemalt werden. Diese Technik wurde

schon in der späten Steinzeit angewendet.

Dann muss das Ganze zwei Wochen

trocknen und wird gebrannt. Danach

kann es bei der Kursleiterin nach Absprache

abgeholt werden.

2 Nachmittage:

Dienstgag, 19. April, 15.00 – 17.00 Uhr und

Mittwoch, 20. April, 15.00 – 16.00 Uhr

Sandra´s Regenbogenatelier,

Nellinger Straße 12, Merklingen

Gebühr: € 15,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen:

Malschürze oder ältere Kleidung. Materialkosten von

ca. € 12,00 (bitte im Kurs bezahlen).

Auf der Homepage der Kursleiterin www.sandras

regenbogenatelier.de können diverse Objekte

besichtigt werden.

Töpfern für Kinder

Beate Rehm,

Keramikermeisterin, Heilerzieherin

■■Die Kinder dürfen mit viel Spaß und

Freude den faszinierenden Werkstoff

Ton kennen lernen und gemeinsam Gebrauchsgegenstände,

Tierfiguren u. ä.

töpfern. Dabei lernen sie auch die wichtigsten

Grundschritte der Aufbautechnik

kennen. Die so von Hand gefertigten

Objekte (keine vorgefertigten Formen!)

werden von den Kindern mit farbigen Engoben

bemalt und müssen danach einige

Tage trocknen, bevor sie zum ersten Mal

gebrannt werden.

Nach dem Schrühbrand werden die

Kunstwerke mit farbloser Glasur glasiert

und ein zweites Mal gebrannt (Glattbrand),

so dass alles wasserfest und damit

gebrauchsfertig ist. In einer kleinen

Ausstellung können dann die Kunstwerke

angeschaut und abgeholt werden (voraussichtlich

am Samstag, 2.April 2021).

Töpferei Beate Rehm Westerheim,

Lange Gasse 22

Gebühr: € 11,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen:

Arbeitskleidung oder Schürze.

Material- und Brennkosten von ca. € 8,00 werden

beim Abholen der Kunstwerke nach Gewicht

berechnet und bezahlt.

1O27688

Ein Freudenfest der Tiere

schöne Tiere gestalten und über schöne

Dinge reden die Freude machen

für Kinder ab 5 Jahren

Rodica Enck-Radana, Wandmalerin,

Restauratorin, Kunstpädagogin

■■Komm in den Kreativraum, hier findest

du alles was du brauchst. Mit Ton und anderen

Materialien entsteht dein besonderes

Lieblingstier. Es wird besonders ausgeschmückt

für das Freudenfest.

Beim Basteln und Bauen werden viele

Gedanken ausgetauscht. Für Kinder eine

gute Möglichkeit, den Gedanken Raum

zu geben und im künstlerischen Prozess

zu verarbeiten. Dabei wird Selbstvertrauen,

innere Ruhe und Ausgeglichenheit

erreicht, Konzentration und räumliche

Vorstellung gefördert.

2 Nachmittage,

donnerstags, 14.30 – 16.30 Uhr,

Donnerstag, 24. März und

Donnerstag, 31. März,

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 18,00 (zuzüglich Materialkosten)

Materialkosten nach Verbrauch, ca. € 10,00 pro

Termin (bitte im Kurs bezahlen).

Bitte mitbringen: Malerkittel oder Kleidung tragen

die Flecken kriegen darf.

Die Kursleiterin hat in Bukarest Kunst studiert und

arbeitet weltweit als Restauratorin und Wandmalerin.

U.a. war sie im Freizeitpark Rust als

Hotelgestalterin aktiv.

Magische Tierwesen aus

Traumwelten und Abenteuergeschichten

– Töpferkurs

Solveig Senft,

Kunstpädagogin, freischaffende Künstlerin

■■Welche Kräfte hat dein Tier? Kann es

fliegen über Wälder, Seen und Täler und

Feuer speien wie ein Drache, ist es schneller

als alle anderen oder schön sein wie

eine Prinzessin,… mach dein eigenes magisches

Tier mit allem was es braucht für

die wundersamen Abenteuer.

Bring deine eigenen Ideen mit in die

historische Töpferwerkstatt. Schön werden

die gebrannten Figuren und Tiere

auch mit Farbe. Wie wurde damals Farbe

gewonnen. Mit traditionellen Farben bemalen

wir unsere Tonprodukte. Viel Spaß

in der Töpferwerkstatt.

Stadtmuseum/Spital Schelklingen,

Spitalgasse 6, Töpferwerkstatt

Gebühr: € 14,00

1O27690

für Kinder von 6 – 9 Jahren

in den Sommerferien

2 Vormittage, 9.00 – 10.30 Uhr,

Dienstag, 2. August und Mittwoch, 3. August

1O27691

für Kinder ab 10 Jahren

in den Sommerferien

2 Vormittage, 11.00 – 13.00 Uhr,

Dienstag, 2. August und Mittwoch, 3. August

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

1O27686

für Kinder ab 6 Jahren

Mittwoch, 16. März, 14.30 – 16.30 Uhr

EDV und

berufliche Bildung

1O27687

für Kinder ab 6 Jahren

Mittwoch, 23. März, 14.30 – 16.30 Uhr

63

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O27776

Komm in die Holzwerkstatt

zum Schreinern

für Kinder von 7 – 11 Jahren

Martin Föhl-Pachot,

Dipl. Sozialpädagoge, Naturpädagoge

■■Hämmern, nageln, bohren, schrauben

–erfinden, überlegen, bauen.

In dieser Werkstatt können Kinder nach

Herzenslust bauen und erhalten Tipps zur

Anwendung von Werkzeug, Kenntnisse

zur Materialkunde, zur Arbeitssicherheit

und zum Arbeitsablauf.

Dass sich beim Konstruieren und Bauen

Freude einstellt und viele kleine Sorgen

ganz verschwinden, das ergibt sich sogleich.

Mehrere Treffen machen es möglich,

sich tolle Dinge auszudenken und zu bauen.

Wer keine Idee hat oder nicht mehr

weiter weiß, holt sich Anregungen vom

Kursleiter oder aus der Gruppe.

Fürs Jungs und Mädchen eine wunderbare,

regelmäßige Auszeit.

8 Nachmitage, freitags, 14.30 – 16.30 Uhr,

11. März, 25. März, 1. April, 8. April,

29. April, 13. Mai, 20. Mai und 2. Juni

Grund- und Hauptschule Berghülen,

Schulstraße 47, Werkraum

Gebühr: € 72,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Getränk, evtl. Vesper

Materialkosten 15,00 € für Verbrauchsmaterial und

Verschleiß z.B. an Sägeblättern u. a.

(bitte im Kurs bezahlen).

Bitte lange Haare zusammenbinden

und arbeitstaugliche Kleidung tragen.

1O27779

Wir bauen Seifenkisten

Ein Projekt für Papa/Mama und

Kind(er) zwischen 8 und 18 Jahren

an einem Wochenende

in den Sommerferien

Jan Schaarschmidt

■■Alle erfinden und bauen gemeinsam

eine Seifenkiste und zum Abschluss gibt

es ein Seifenkistenrennen.

In einer Werkzeugkunde erwerben die

Gruppenmitglieder zu Beginn des Workshops

das benötigte Know-How, um

einen Haufen Sperrmüll zu einem fahr-

64

tauglichen Vehikel zu transformieren und

haben die Möglichkeit, das Endprodukt

maßgeblich mitzugestalten.

Jedem Einzelnen wird Teamgeist und

Kreativität abverlangt, um aus einzelnen

Sperrmüll-, Seil- und Plattenelementen

ein funktionierendes Fahrzeug zu bauen.

Zielorientiertes Handeln und cleveres

Improvisationsvermögen führen letztlich

zum Erfolg und einem Sieg im Rennen der

Sperrmüllseifenkisten.

2 Nachmittage,

Samstag, 27. August, 13.30 – 17.30 Uhr und

Sonntag, 28. August, 13.30 – 16.30 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Raum 102 Werken

Gebühr: € 30,00 (für 1 Elternteil mit Kind(er))

Gefördert durch das Landesprogramm STÄRKE.

Gebührenrückerstattung erfolgt nach Kursende

für Familien in besonderen Belastungssituationen.

Geeignet auch für Kinder mit Handicap und ihre

Familien.

Annis Bastelstube

Anni Rösch

■■Die Bastelstube ist für Jungs und Mädchen

ein Raum für zufriedenes Schaffen.

Kreative Ideen bringt Anni mit und setzt

dann mit euch die allerschönsten Projekte

um. Dabei könnt ihr vom Alltag abschalten,

euch freudig auf die Sache konzentrieren.

Ganznebenbei lernt ihr planvoll

an eure Arbeit zu gehen, den Arbeitsplatz

gut zu organisieren und mit Material und

Werkzeug umzugehen.

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Neubau, Werkraum

Gebühr: € 10,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen:

Schere, Klebstoff und Schulmäppchen

mit Buntstiften.

Materialkosten zwischen € 2,00 – € 10,00

je nach Angebot (bitte im Kurs bezahlen).

1O27782

für Kinder von 7 – 13 Jahren

Samstag, 02. April, 9.00 – 12.00 Uhr

1O27783

für Kinder von 7 – 13 Jahren

Samstag, 09. April, 9.00 – 12.00 Uhr

1O27784

für Kinder von 7 – 13 Jahren

Samstag, 30. April, 9.00 – 12.00 Uhr

1O27785

für Kinder von 7 – 13 Jahren

Samstag, 07. Mai, 9.00 – 12.00 Uhr

1O27786

Annis Bastelstube in den Ferien

für Kinder von 7 – 13 Jahren

in den Osterferien

Anni Rösch

■■Die Bastelstube ist für Jungs und Mädchen

ein Raum für fröhliches Schaffen.

Kreative Ideen bringt Anni mit und setzt

dann mit euch die allerschönsten Projekte

um. Dabei könnt ihr vom Alltag abschalten,

euch freudig auf die Sache konzentrieren.

Ganznebenbei lernt ihr planvoll

an eure Arbeit zu gehen, den Arbeitsplatz

gut zu organisieren und mit Material und

Werkzeug umzugehen.

2 Vormittage, 9.30 – 12.00 Uhr,

Dienstag, 19. April und Mittwoch, 20. April

Schule am Sellenberg Westerheim,

Schulstraße 8, Neubau, Werkraum

Gebühr: € 25,00 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Schere, Klebstoff

und Schulmäppchen mit Buntstiften.

Materialkosten zwischen € 2,00 – € 10,00 je nach

Angebot (bitte im Kurs bezahlen).

1O27774

Upcycling mit Kerzenresten

für Kinder von 6 – 12 Jahren

Ursula Hirschle

■■Besonders nach der Weihnachtszeit,

wenn vermehrt Kerzen aufgestellt wurden

stellt sich die Frage „wie kann ich die

Reste noch verwerten“? Denn auch das

Restwachs ist noch ein wertvoller Brennstoff

und wurde unter Energie- und Ressourceneinsatz

gewonnen. Für den Müll

sind die Überbleibsel zu schade, als Tischdekoration

nicht mehr hübsch genug.

Also landen sie erst einmal in irgendeinem

Schrank oder gleich im Müll.

In diesem Workshop werden wir Kerzenresten

auf verschiedene Arten recyceln.

Dienstag, 01. Februar, 14.00 – 16.30 Uhr

KreativLand in Elektro-Hirschle,

Aicher Str.33 , 89191 Nellingen

Gebühr: € 12,50 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Kerzenreste,

Gläser oder Tassen (zum Befüllen), Getränk.

Materialkosten von € 10,00 (bitte im Kurs bezahlen).

Inhouse-Fortbildungen

in Ihrer Kita ?

Weitere Infos über das vhs-Büro,

Telefon: 07333 92520-0


1O27775

Glückswächter

für Kinder von 6 – 12 Jahren

in den Faschingsferien

Ursula Hirschle

■■Mit viel Farbe, Paste und wer will mit

Glitter und Steinchen gestaltet ihr 7 verschiedende

Formen mit Pinsel und oder

Schwamm nach euren Wünschen. Aufgestapelt

werden die bunten „Bausteine“

auf einen Messingstab.

Dienstag, 01. März, 14.00 – 16.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 12,50 (zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Malerkittel, Getränk.

Materialkosten von € 15,00 (bitte im Kurs bezahlen).

Singen und musizieren

1O28880

Babymusikgarten

für Kinder von

ca. 3 – 18 Monaten (mit Elternteil)

Geraldine Allgaier,

lizenzierte Musikgartenleiterin

■ ■“Musikgarten“ ist ein musikpädagogisches

Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter

und deren Eltern zum gemeinsamen

Musizieren anregt.

Durch das gemeinsame Singen, Tanzen

und Bewegen können die Kinder zusammen

mit ihren Eltern ohne Leistungserwartungen

die eigene Stimme und

ihren Körper entdecken und Freude daran

haben. Einfache Instrumente wie Klanghölzer,

Glöckchen, Rasseln oder Trommeln

führen in die Welt der Klänge ein.

Die Freude am Musizieren und das gemeinsame

Erleben sind dabei das Wichtigste.

8 Nachmittage, montags, 15.45 – 16.30 Uhr

Grundschule Nellingen,

J.A.v. Widmannstetter Weg 1,

Altbau, Raum 1.2 OG

Beginn: 25. April

Gebühr: € 40,00 (pro Eltern/Kind-Paar

zuzüglich Materialkosten)

Bitte mitbringen: Decke und Hausschuhe/ABS-

Socken.

Materialkosten von € 11,50 für Klangmaterial

(bitte im Kurs bezahlen).

Kinder, die bei Kursbeginn mindestens 15 Monate

alt sind, bitte beim Musikgarten für 1 1/2- bis 3

1/2-Jährige anmelden.

1O28881

Musikgarten

für Kinder von 1 1/2 bis 3 1/2 Jahren

(mit Elternteil)

Thema „Zu Hause“

Geraldine Allgaier,

lizenzierte Musikgartenleiterin

■ ■“Musikgarten“ ist ein musikpädagogisches

Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter

und deren Eltern zum gemeinsamen

Musizieren anregt.

Durch das gemeinsame Singen, Tanzen

und Bewegen können die Kinder

zusammen mit ihren Eltern ohne Leistungserwartungen

die eigene Stimme

und ihren Körper entdecken und Freude

daran haben. Einfache Instrumente wie

Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder

Trommeln führen in die Welt der Klänge

ein und lassen die Kinder in dieser Altersgruppe

selbst aktiv werden. Die Freude

am Musizieren und das gemeinsame Erleben

sind dabei das Wichtigste.

In jedem Semester reisen wir musikalisch

durch eine der vier Themenwelten:

„Tierwelt“, „Zu Hause“, „Draußen“ und

„Beim Spiel“.

8 Nachmittage, montags, 16.45 – 17.30 Uhr

Grundschule Nellingen,

J.A.v. Widmannstetter Weg 1,

Altbau, Raum 1.2 OG

Beginn: 25. April

Gebühr: € 40,00 (pro Eltern/Kind-Paar)

Bitte mitbringen: Hausschuhe/Schläppchen oder

ABS-Socken und eine Decke.

1O28882

Musikgarten

für Kinder von 3 1/2 bis 5 Jahren

(mit Elternteil)

Thema „Die 4 Jahreszeiten“

Geraldine Allgaier,

lizenzierte Musikgartenleiterin

■ ■“Musikgarten“ ist ein musikpädagogisches

Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter

und deren Eltern zum gemeinsamen

Musizieren anregt.

Durch das gemeinsame Singen, Tanzen

und Bewegen können die Kinder

zusammen mit ihren Eltern ohne Leistungserwartungen

die eigene Stimme

und ihren Körper entdecken und Freude

daran haben. Die Freude am Musizieren

und das gemeinsame Erleben sind dabei

das Wichtigste.

In dieser Altersgruppe werden wir gemeinsam

mit unterschiedlichen Instrumenten

und Rhythmikmaterialien durch

die jeweilige Jahreszeit reisen.

8 Nachmittage, montags, 14.45 – 15.30 Uhr

Grundschule Nellingen, J.A.v. Widmannstetter

Weg 1, Mehrzweckraum

Beginn: 25. April

Gebühr: € 40,00 (pro Eltern/Kind-Paar)

Bitte mitbringen: Hausschuhe/Schläppchen

oder ABS-Socken und eine Decke.

Am 30. März ist kein Kurs.

Musikalische Früherziehung

Doris Rösch-Beutel

■■In diesem Angebot werden Kindern

mit Hilfe der Orff´schen Instrumente, altersentsprechenden

Liedern und Bewegungen

erste Entfaltungsmöglichkeiten

ihrer Musikalität ermöglicht. Positive

„Nebeneffekte“ von musikalischer Früherziehung

sind: Die Ausprägung des Rhythmusgefühls

kann sich auf die sprachliche

Entwicklung von Kindern positiv auswirken,

Aufmerksamkeit und Konzentration

werden zudem gefördert.

Kindergarten-Zentrum, Amstetten,

Lonestalstraße 15

Gebühr: € 80,00

1O28883

für 4-6 jährige Kinder

16 Vormittage, mittwochs, 14.15 -15.00 Uhr

Beginn: 26.Januar

1O28884

für 4-6 jährige Kinder

16 Vormittage, mittwochs, 15.00 – 15.45 Uhr

Beginn: 26. Januar

Flöten

1O28892

Flöten I – Anfängerkurs

für Kinder ab 7 Jahren

Tatjana Lezzi, Erzieherin

14 Nachmittage,

donnerstags, 13.30 – 14.15 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Beginn: 10. März

Gebühr: € 63,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Bitte mitbringen:

Flöte mit Barockgriffweise.

Zuzüglich Lehrmaterial von € 14,00

(bitte im Kurs bezahlen).

65

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

1O28893

Flöten I – Anfängerkurs

für Kinder ab 6 Jahren

Claudia Riedmaier,

zer. für musikalische Früherziehung

16 Nachmittage, dienstags, 14.20 – 15.05 Uhr

Grundschule Machtolsheim,

Lindenstraße 19, Klassenzimmer

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 72,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Lehrmaterial bitte im Kurs bezahlen.

Am 8. März findet Flöten nicht statt.

1O28894

Flöten III für Kinder ab 7 Jahren

Tatjana Lezzi, Erzieherin

14 Nachmittage,

donnerstags, 14.30 – 15.15 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Beginn: 10. März

Gebühr: € 63,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Bitte mitbringen: Flöte mit Barockgriffweise,

Zuzüglich Lehrmaterial von ca. € 14,00

(bitte im Kurs bezahlen).

1O28895

Flöten III

für Kinder ab 6 Jahren

Claudia Riedmaier,

zer. für musikalische Früherziehung

16 Nachmittage, dienstags, 13.35 – 14.20 Uhr

Grundschule Machtolsheim,

Lindenstraße 19, Klassenzimmer

Beginn: 22. Februar

Gebühr: € 72,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Lehrmaterial bitte im Kurs bezahlen.

Am 8. März findet Flöten nicht statt.

Foto: Pikselstock/Shutterstock

Gitarre spielen für leicht

Fortgeschrittene und Fortgeschrittene

Alexander Lotz, stud. Musiklehrer

■■Der ausgebildete Gitarrenlehrer zeigt

die Grundlagen des Gitarrenspiels. Die

richtige Haltung, das richtige Greifen, Akkordspiel

und Schlagtechniken auch melodisches

Spielen werden kennengelernt.

Das vielseitige Instrument wird in all

seinen Möglichkeiten entdeckt.

66

BITTE BEACHTEN:

am 11. und 18. März findet der Kurs in

vhs-Mitte, Radstraße 10, Laichingen statt.

Ab 25. März im vhs-Studio, Karlstraße 30,

Laichingen.

vhs-studio Laichingen, Karlstraße 30, Raum 1

Gebühr: € 140,00 (zuzüglich Lehrmaterial)

Das Lehrmaterial wird am ersten Kurstag vorgestellt.

(bitte im Kurs bezahlen).

Ab 3 Teilnehmern, Der Unterricht findet in

Kleinstgruppen mit max. 5 Teilnehmern statt.

Bitte beachten: am 11. und 18,. März findet der Kurs

in vhs-Mitte, Radstraße 10, Laichingen statt. Ab 25.

März im vhs-Studio, Karlstraße 30, Laichingen.

1O28897

für Kinder von 9 – 14 Jahren,

leicht fortgeschritten

14 Nachmittag, freitags, 16.00 – 16.45 Uhr

Beginn: 11. März

1O28898

für Kinder von 9 – 14 Jahren

14 Nachmittage, freitags, 16.45 – 17.30 Uhr

Beginn: 11. März

Schwimmen

Schwimmen für Kinder

■■Die schulische Erfahrung zeigt: Immer

mehr Kinder können nicht schwimmen!

Dabei sind Kinder noch vor Schulbeginn

ganz gut in der Lage, es zu lernen. Ziel des

Kurses ist zunächst, dass Kinder die Angst

vor dem Wasser verlieren. Die Erfahrung

zeigt, dass die individuellen Voraussetzungen

sehr verschieden sind: Manche

Kinder lernen im Kurs schwimmen, andere

befinden sich auf dem besten Weg

dazu und machen im Kurs beachtliche

Fortschritte.

Hallenbad Laichingen, Beim Käppele 4

Gebühr: € 70,00 (zuzüglich Eintritt ins

Hallenbad)

1O30263

für Anfänger ab 5 Jahre

Britta Fischer

10 Nachmittage, dienstags und donnerstags,

jeweils 17.35 – 18.20 Uhr

Beginn: 22. Februar

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte 8,00 €

für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

1O30264

für Anfänger ab 5 Jahre

Britta Fischer

10 Nachmittage,

dienstags und

donnerstags, jeweils

17.35 – 18.20 Uhr

Beginn: 05. April

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte 8,00 €

für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl:

maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

1O30265

für Anfänger ab 5 Jahre

Renate Mohn-Häberle, Übungsleiterin

10 Nachmittage, dienstags und donnerstags,

jeweils 17.35 – 18.20 Uhr

Beginn: 17. Mai

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte 8,00 € für Kinder

(in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

1O302651

für Anfänger ab 5 Jahre

in den Pfingstferien

Renate Mohn-Häberle, Übungsleiterin

10 Vormittage, Dienstag, 7. Juni, Mittwoch,

8. Juni, Donnerstag, 9. Juni, Samstag, 11. Juni,

Montag, 13. Juni, Dienstag, 14. Juni,

Mittwoch, 15. Juni, Donnerstag, 16. Juni,

Freitag, 17. Juni, jeweils 9.30 – 10.15 Uhr

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte 8,00 € für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!

1O302652

für Anfänger ab 5 Jahre

in den Pfingstferien

Renate Mohn-Häberle, Übungsleiterin

10 Vormittage, Dienstag, 7. Juni, Mittwoch,

8. Juni, Donnerstag, 9. Juni, Samstag, 11. Juni,

Montag, 13. Juni, Dienstag, 14. Juni,

Mittwoch, 15. Juni, Donnerstag, 16. Juni,

Freitag, 17. Juni, jeweils 10.30 – 11.15 Uhr

Eintritt ins Hallenbad:

Zehnerkarte 8,00 € für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!


1O30266

für Anfänger ab 5 Jahre

Renate Mohn-Häberle,

Übungsleiterin Leichtathletik

10 Nachmittage, dienstags und donnerstags,

jeweils 17.35 – 18.20 Uhr

Beginn: 28. Juni

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte 8,00 €

für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Bitte beachten Sie das Mindestalter: Ab 5 Jahren

lernen die Kinder aufgrund ihrer motorischen

Entwicklung leichter und schneller!

Die Kurse finden auch in den Ferien statt.

1O30267

Schwimmen

für fortgeschrittene Kinder

ab 5 Jahre in den Osterferien

Britta Fischer

■■Dieser Ferienkurs ist nur für

Teilnehmer*innen, die bereits einen

Grundkurs absolviert haben. Ziel des Kurses

ist, Sicherheit im Wasser zu gewinnen

un sich zu verbessern.

6 Vormittage, Mittwoch, 13. April, Donnerstag,

14. April, Dienstag, 19. April, Mittwoch,

20. April, Donnerstag, 21. April, Freitag,

22. April, jeweils 10.00 – 10.45 Uhr

Hallenbad Laichingen, Beim Käppele 4

Gebühr: € 48,00 (zuzüglich Eintritt ins

Hallenbad)

Eintritt ins Hallenbad: Zehnerkarte 8,00 €

für Kinder (in Münzen)

Höchstteilnehmerzahl: maximal 6

Tanzen

Kindertanz – Ballett

Joanna Park, Ballettlehrerin i. A.

■■Eine tänzerische Früherziehung: Spielerisch

und lustig in Geschichten verpackt,

werden die Kinder durch verschiedene

kindgerechte Formen an den klassischen

Tanz herangeführt.

Eingeladen sind alle Kinder, Jungen und

Mädchen, die Freude am Tanzen haben.

„Ganz nebenbei“

vermittelt der Unterricht:

eine vertiefte Wahrnehmung sowohl innerlich

als auch äußerlich die Entwicklung

eines Raum- und Zeitrhythmusgefühls

die Entfaltung der Musikalität die

Entwicklung eines positiven Körpergefühls

die Freude an schönen, geradlinigen

Bewegungen. Zudem sind die Stunden

eine gute Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschulung,

die Kinder lernen Achtsamkeit

sich selbst gegenüber und Gemeinschaftsgefühl.

Und keine Sorge: Die

junge Gruppenleiterin achtet auf „richtige“

Ausführung, so dass eine übermäßige

Belastung der Gelenke vermieden wird.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 126,00

Die endgültige Gruppeneinteilung erfolgt nach der

ersten Kursstunde durch die Kursleiterinnen. Erforderliche

Kleidung: Im Kurs werden Informationen

zur Bestellung einheitlicher Kleidung ausgegeben.

In Kooperation mit „STAGES“ – the movement

centre for you UG, Ulm.

Die Ballettkurse finden auch in den Ferien statt.

1O30283 für Anfänger und leicht

Fortgeschrittene ab 4 Jahre

18 Nachmittage,

donnerstags, 14.30 – 15.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

1O302830 für Anfänger und leicht

Fortgeschrittene ab 4 Jahre

18 Nachmittage, freitags, 13.30 – 14.30 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O30284 für Anfänger und leicht

Fortgeschrittene ab 5 Jahre

18 Nachmittage,

donnerstags, 15.30 – 16.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

1O302840 für Anfänger und leicht

Fortgeschrittene ab 5 Jahre

18 Nachmittage,

freitags, 14.30 – 15.30 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O30285 für Anfänger und leicht

Fortgeschrittene von 6 bis 9 Jahren

18 Nachmittage,

donnerstags, 16.30 – 17.30 Uhr

Beginn: 24. Februar

Tanzen für Kinder

Sarah Schurr,

Übungsleiterin C, STB „Kindertanz“

■ ■„Tanzen wie du dich fühlst“: Beim Tanzen

können Kinder sich selbst entdecken,

Gefühle ausleben, eine positive Grundhaltung

sich selbst gegenüber und zu ihrem

eigenen Körper entwickeln. Zugleich

nehmen sie sich als Teil einer Gruppe

wahr und finden ihre eigene Rolle. Eine

junge Kursleiterin möchte das Gefühl vermitteln,

dass Tanzen glücklich macht.

Altes Postamt Blaubeuren,

Karlstraße 28, Kleiner Saal

Gebühr: € 75,00

Bitte mitbringen:

Turnschuhe oder Gymnastikschläppchen

1O30286 von 3 bis 5 Jahren

15 Nachmittage, freitags, 15.30 – 16.30 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O30287 von 6 bis 9 Jahren

15 Nachmittage, freitags, 16.45 – 17.45 Uhr

Beginn: 25. Februar

1O30290

HipHop, Jazz und Modern Dance

zur Musik aus den Charts

für Jugendliche

zwischen 10 – 15 Jahren

Joanna Park, Ballettlehrerin i. A.

■■Der Kurs, vermittelt die Grundlagen

von HipHop, Jazz und Modern Dance. Zur

neuesten Musik aus den Charts werden

gut tanzbare tolle Choreographien entworfen.

Am wichtigsten ist dabei Spass

und ein tolles Tanzgefühl und ganz nebenbei

kann man den Schul- und Ausbildungsstress

vergessen und sogar Gedächtnis

und Konzentrationsfähigkeit

trainieren.

18 Nachmittage, freitags, 15.45 – 16.45 Uhr

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Beginn: 25. Februar

Gebühr: € 126,00

Bitte mitbringen: Leggings, T-Shirt, Turnschläppchen

Der Kurs findet auch in den Ferien statt.

Selbstbehauptung

und Selbstverteidigung

Kompaktkurs „WING TSUN“ –

Selbstverteidigung und

Selbstbehauptung

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■Ein wichtiger Kurs für alle Kinder! Dieses

Kursprogramm wurde entwickelt in

Zusammenarbeit mit Psychologen, Polizeibeamten,

Lehrern und Erzieher/innen.

Die Teilnehmer lernen dabei, wie sie sich

in ganz normalen Alltagssituationen behaupten

und verteidigen können, um so

gar nicht erst in die Opferrolle zu kommen

67

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

© Kaderov Andrii/Shutterstock

und angstfrei die Welt erobern zu können.

Sie lernen auf ihre Intuition zu vertrauen

und ein natürliches „Frühwarnsystem“ für

bedrohliche Situationen zu entwickeln.

Trainiert werden zum einen „Selbstbehauptung“

durch den Einsatz von Stimme,

Optik, Mimik, Gestik und Haltung

und andererseits einfache und effektive

Selbstverteidigungstechniken, welche

ohne besondere Voraussetzungen schnell

erlernbar und leicht umsetzbar sind.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

1O302961

für Jungs und Mädchen

von 5 – 10 Jahren

in den Sommerferien

3 Vormittage, 8.30 – 10.00 Uhr,

Termine: Donnerstag, 28. Juli, Freitag, 29. Juli,

Samstag, 30. Juli

1O302962

für Jugendliche ab 12 Jahre

in den Sommerferien

3 Vormittage, 13.00 – 14.30 Uhr,

Termine: Donnerstag, 28. Juli, Freitag, 29. Juli,

Samstag, 30. Juli

1O302971

Wettkampfspiele mit „Fair Play“

für Jungs und Mädchen

von 5 – 10 Jahren

in den Sommerferien

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■In diesem Kurs lernt ihr in sehr spannenden

Wettkampfspielen, zu gewinnen

und zu verlieren und in einer Mannschaft

zusammenzuarbeiten. Gefragt sind Geschicklichkeit,

Ausdauer, Fairness, die

Entwicklung von Strategien, die Einhal-

68

tung von Regeln. Ganz nebenbei lernt

man, die Stärken und Schwächen von

sich selbst und den anderen zu erkennen

– und damit gut zu leben.

3 Vormittage, 11.30 – 13.00 Uhr,

Termine: Donnerstag, 28. Juli,

Freitag, 29. Juli, Samstag, 30. Juli

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

Kompaktkurs:

Entdecke die Stockkampfkunst

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■Die Stockkampfkunst hat eine alte

asiatische Tradition. Sie ist eine ausgezeichnete

Übung für Konzentration,

Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Einfach mal ausprobieren, – schließlich

sind doch die Ferien dazu da, Neues

zu entdecken!

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

1O302972

für Jungs und Mädchen

von 5 – 10 Jahren

in den Sommerferien

3 Vormittage, 10.00 – 11.30 Uhr,

Termine: Donnerstag, 28. Juli, Freitag, 29. Juli,

Samstag, 30. Juli

1O302973

für Jugendliche ab 12 Jahre

in den Sommerferien

3 Vormittage, 14.30 – 16.00 Uhr,

Termine: Donnerstag, 28. Juli,

Freitag, 29. Juli, Samstag, 30. Juli

Kompaktkurs:

Entdecke die Stockkampfkunst

und „WING TSUN“

Roberto Cabriolu, Trainer

■■Ein wichtiger Kurs für alle Kinder! Dieses

Kursprogramm vereint die Inhalte

aus dem Kompaktkurs „WING TSUN“

und dem Kurs „Entdecke die Stockkampfkunst“,

– siehe die Kursbeschreibungen

aus 1O302961 und 1O302972.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Gebühr: € 30,00

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe

1O302963

für Jungs und Mädchen ab 5 Jahre

in den Sommerferien

3 Nachmittage, 13.30 – 15.00 Uhr,

Termine: Montag, 5. September, Dienstag,

6. September, Mittwoch, 7. September

1O302964

für Jugendliche ab 12 Jahre

in den Sommerferien

3 Nachmittage, 15.00 – 16.30 Uhr,

Termine: Montag, 5. September, Dienstag,

6. September, Mittwoch, 7. September

Selbstverteidigung

für Anfänger und Fortgeschrittene

■■Diese Kurse vermitteln Jungen und

Mädchen pädagogisch sinnvolle Techniken

der Selbstverteidigung. Dazu gehört

auch, dass die Kinder Aufmerksamkeit

sich selbst und Situationen gegenüber lernen,

sowie Konzentration, Umgang miteinander

in einer Gruppe, Selbsteinschätzung

und Selbstvertrauen trainieren.

Gebühr: € 70,00

1O30372 ab 6 Jahre

Christian Joh

10 Nachmittage, freitags, 14.00 – 15.00 Uhr

Daniel-Schwenkmezger-Halle Laichingen,

Beim Käppele 6, Bühne

Beginn: 11. März

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Turnschuhe. Die

Gruppeneinteilung erfolgt nach der ersten Kursstunde

je nach Teilnehmerzahl.Handtuch und Turnschuhe

mitbringen!


1O30373 ab 9 Jahre

Jonas Schmauder

10 Nachmittage, freitags, 15.00 – 16.00 Uhr

Daniel-Schwenkmezger-Halle Laichingen,

Beim Käppele 6, Bühne

Beginn: 11. März

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Turnschuhe.

Die Gruppeneinteilung erfolgt nach der ersten

Kursstunde je nach Teilnehmerzahl. Handtuch und

Turnschuhe mitbringen!

1O30374 ab 6 Jahre

Christian Joh

10 Nachmittage, dienstags, 17.00 – 18.00 Uhr

„Sportinsel“ Schelklingen,

Blaubeurer Straße 94

Beginn: 08. März

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Turnschuhe.

Die Gruppeneinteilung erfolgt nach der ersten

Kursstunde je nach Teilnehmerzahl. Handtuch und

Turnschuhe mitbringen!

“Wecke den Löwen in Dir“:

„Du musst dich trauen, dich zu wehren“

– Ermutigungs- und Selbstsicherheitstraining

für Kinder von 5 – 11 Jahren

Roberto Cabriolu, „Wing-Tsun“-Lehrer

■■Ein wichtiger Kurs für alle Kinder! Dieses

Kursprogramm wurde entwickelt in

Zusammenarbeit mit Psychologen, Polizeibeamten,

Lehrern und Erzieher/innen.

Die Teilnehmer lernen dabei, wie sie sich

in ganz normalen Alltagssituationen behaupten

und verteidigen können, um so

gar nicht erst in die Opferrolle zu kommen

und angstfrei die Welt erobern zu können.

Sie lernen auf ihre Intuition zu vertrauen

und ein natürliches „Frühwarnsystem“ für

bedrohliche Situationen zu entwickeln.

Trainiert werden zum einen „Selbstbehauptung“

durch den Einsatz von Stimme,

Optik, Mimik, Gestik und Haltung

und andererseits einfache und effektive

Selbstverteidigungstechniken, welche

ohne besondere Voraussetzungen schnell

erlernbar und leicht umsetzbar sind.

vhs-Gymnastikraum Laichingen,

Feldstetter Straße 12

Bitte mitbringen:

Sportkleidung, Turnschuhe, ein Getränk

1O303751

2 Vormittage, samstags, 9.00 – 12.00 Uhr,

Termine: 2. April und 9. April

Gebühr: € 36,00

1O303752

15 Nachmittage, montags, 16.30 – 17.30 Uhr

Beginn: 21. Februar

Gebühr: € 90,00

Inline-Skating

Inline-Skating:

Brems- und Sicherheitskurs

Tina Schneider

■■Der Kurs vermittelt die Grundtechniken

Fahren, Fallen und Bremsen. Die

Kursinhalte richten sich nach der Gruppe

und je nach Lernerfolg kommen weitere

Techniken hinzu. Die hauptberufliche

Skating-Trainerin verfügt über eine

spezielle fachliche und pädagogische

Ausbildung.

Gebühr: € 18,00

Zugelassen wird nur, wer Sturzhelm,

Arm-, Knie- und Handschützer dabei hat!

Bitte mitbringen: ein Getränk, Sonnenschutz, Socken,

alte Turnschuhe – für Fallübungen. Wer noch keine

Ausrüstung hat, kann gerne eine kostenfrei leihen –

bitte Schuhgröße bei der Anmeldung angeben.

1O30300 für Einsteiger

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Osterferien

Donnerstag, 14. April, 13.00 – 15.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Schulhof

1O30301 für Fortgeschrittene

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Osterferien

Donnerstag, 14. April, 15.15 – 17.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Schulhof

1O30302 für Einsteiger

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Osterferien

Donnerstag, 14. April, 10.00 – 12.00 Uhr

Schule am Sellenberg Westerheim, Schulhof

1O30304 für Einsteiger

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Sommerferien

Montag, 01. August, 13.00 – 15.00 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Schulhof

1O30305 für Fortgeschrittene

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Sommerferien

Montag, 01. August, 15.15 – 17.15 Uhr

Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen,

Beim Käppele 8, Schulhof

1O30306 für Einsteiger

für Kinder von 6 – 14 Jahren

in den Sommerferien

Montag, 01. August, 10.00 – 12.00 Uhr

Schule am Sellenberg Westerheim, Schulhof

Kochen und backen

1O30552

Die Osterküche

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

in den Osterferien

Susanne Kohn

Andrea Würth-Ziegler

■■Wir haben die neuesten Rezepte vom

Osterhasen.

In der Osterküche werden wir etwas leckeres

kochen und essbare Geschenke für

die Familie herstellen.

Für alle, die schon dabei waren: Es gibt

neue Rezepte!

Samstag, 09. April, 10.00 – 14.00 Uhr

Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule

Laichingen, Max-Lechler-Straße 2, Raum 061

Küche (Eingang links vom Haupteingang)

Gebühr: € 18,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

von ca. € 14,00 – bitte im Kurs

bezahlen! Getränke sind im Preis enthalten.)

Bitte mitbringen:

Schürze, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

1O30553

Ferienkochkurs: „Sommerküche“

für Kinder von 8 – 12 Jahren

in den Sommerferien

Susanne Kohn

Andrea Würth-Ziegler

■■Ein sommerliches Menü mit frischen

Zutaten, leicht und lecker. Rezepte, die

gut nachzukochen sind und allen schmecken.

Beim gemeinsamen Kochen lernt

man eine ganze Menge und lustig ist es

sowieso.

Freitag, 29.Juli, 10.00 – 14.00 Uhr

Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule

Laichingen, Max-Lechler-Straße 2, Raum 061

Küche (Eingang links vom Haupteingang)

Gebühr: € 18,00 (zuzüglich Lebensmittelkosten

von ca. € 14,00 – bitte im Kurs

bezahlen! Getränke sind im Preis enthalten.)

Bitte mitbringen:

Schürze, Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

69

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

Junge vhs

Fit für die Schule

1O40698

Prüfungsvorbereitung Englisch

für Realschüler/innen

in den Pfingstferien

Renate Hofbauer, Lehrerin

■■Seit 2022 findet die Abschlussprüfung

an den Realschulen in Baden-Württemberg

in einem neuen Prüfungsformat

statt. In dieser Intensivwoche werdet ihr

super darauf vorbereitet und wiederholt

viele wichtigen Inhalte.

5 Vormittage: Mittwoch, 8.Juni, Donnerstag,9.Juni,

Freitag, 10.Juni, Montag,13.Juni

und Dienstag, 14.Juni, jeweils 10.00 – 12.00

Uhr.

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Beginn: 13. Juni

Gebühr: € 70,00 (inklusive Lehrmaterial)

Bitte mitbringen:

Papier, Schreibmaterialien, Getränk

Flott am PC –

10-Finger-Tastaturtraining

Antonia Groß

■■Tastenschreiben ist die neue Handschrift.

In kurzer Zeit wird hier das

10-Finger-Tastsystem blind erlernt. Möglich

wird dies, weil im Kurs nach der sogenannten

multisensorischen Methode

vorgegangen wird, bei der das Tippen mit

Hilfe von Farben, einfachen Geschichten

und Entspannungselementen gelernt

wird. Um schnell tippen zu können, muss

zu Hause geübt werden, doch das blinde

Tastschreiben mit 10 Fingern ist nach wenigen

Terminen erlernt.

Gebühr:

70

€ 52,00 (inklusive Lehrmaterial)

Bitte mitbringen: Buntstifte.

Der eigene Laptop kann mitgebracht werden.

In der Gebühr ist das umfangreiche Kursmaterial

enthalten.

1O50180

für Schüler/-innen ab Klasse 4

in den Faschingsferien

4 Vormittage, 9.30 – 11.00 Uhr,

Mittwoch, 2. März bis Samstag, 6. März

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

1O50181

ONLINE

für Schüler/-innen ab Klasse 4

und Erwachsene

4 Vormittage, samstags, 9.30 – 11.00 Uhr

findet „online“ statt

Beginn: 19. März

1O50182

für Schüler/-innen ab Klasse 4

in den Pfingstferien

4 Vormittage, 9.30 – 11.00 Uhr,

Dienstag, 7. Juni bis Freitag, 10. Juni

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Vom Umgang mit dem Smartphone

Martina Skipski, Medienpädagogin

■■Du hast ein Handy oder du bekommst

mal ein Handy? Es kann soviel, vor allem

für den Kontakt mit Freunden und Freundinnen

ist es ein tolles Gerät. Natürlich

gibt es auch beim Handy Informationen,

die für wichtig sein können.

Digitale Medien sind ein fester Bestandteil

in unserem Leben, das Smartphone

häufig nicht mehr wegzudenken.

Wie wir Werbung gut erkennen, worauf

man aus rechtlicher Sicht achten muss

und wie eine gute Kommunikation per

Messenger gelingen kann, werden die

teilnehmenden Kinder in praktischer Arbeit

erfahren.

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

kostenfrei

1O10631

für die Klassen 3 und 4

(kein Handy notwendig)

In den Faschingsferien

Dienstag, 01. März, 10.00 – 12.30 Uhr

Gefördert durch das Landesmedienzentrum Baden-

Württemberg, Anmeldung erforderlich .

1O10632

für die Klassen 5 und 6 –

Datenschutz, Öffentlichkeit,

Werbung.....

In den Faschingsferien

Dienstag, 01. März, 13.00 – 15.30 Uhr

Bitte mitbringen: aufgeladenes Smartphone

Gefördert durch das Landesmedienzentrum

Baden-Württemberg, Anmeldung erforderlich .

1O50584

Präsentieren mit

Unterstützung von PowerPoint

so klappt die GFS

für Schüler/-innen von 7. – 9. Klasse

in den Osterferien

Lena-Maria Käppeler, angehende Lehrerin

■■Präsentiere deine GFS mit Sicherheit

und Selbstbewusstsein. Unterstützt von

PowerPoint hast du eine gute Möglichkeit

zur ansprechenden Visualisierung der Inhalte

und kannst dich selbst an diesem

Leitfaden orientieren.

PowerPoint hilft dir und deinen Zuhörern.

Kursinhalte:

zz

Einführung in das Arbeiten

mit PowerPoint

zz

Grundlagen der Folienbearbeitung

zz

Ansichten in PowerPoint

zz

Objekte erzeugen und gestalten

zz

Grafiken einfügen und bearbeiten

zz

Diagramme erstellen und gestalten

zz

Präsentationen individualisieren

zz

Ausdruckvariationen

zz

Tipps zur Präsentation

zz

Hilfsmittel bei der Freien Rede

zz

Auftreten und Präsentieren

der eignen Person

zz

Tipps für den Umgang

mit Dialekt und Schriftdeutsch

zz

Aufbau und Spannungsbogen bei der

Präsentation

3 Kurstermine:

Dienstag, 19. April und Mittwoch,

20. April, 9.00 – 12.00 Uhr und

Donnerstag, 21. April, 9.00 – 11.30 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 3 Business

Gebühr: € 49,00

Bitte mitbringen: USB-Stick, Schreibmaterialien.

Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

Foto: Valua Studio/Shutterstock


1O60081

Für deine Prüfung –

so bist du gut vorbereitet

und bleibst cool

für Schüler*innen aller Schultypen

Julia Epple, Dipl. Sozialpädagogin,

Lerntherapeutin

■■Wer sich für seine nächste Prüfung gut

vorbereiten möchte, kann mithilfe dieses

Seminars die Planung strukturiert angehen

und erspart sich Stress und unnötige,

unproduktive Zeitinvestition.

Lerncoach Julia Epple ist Profi. Sie leitet

eine psychologisch-pädagogische Fachpraxis.

Die vhs sucht

eine Mathematik begeisterte Kursleitung

für unsere Mathematikkurse für

die Oberstufe, der auch das Erklären

von mathematischen Zusammenhängen

nicht schwer fällt. Bitte melden

bei Petra Rösch-Both, 07333/92520-0

hier abtrennen!

Anmeldekarte für Kurse der VHS-Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e. V.

Kurs-Nummer Titel TeilnehmerIn

Vorname

Name

Straße PLZ Ort

Telefon tagsüber

E-Mail-Adresse

Geburtsdatum des Teilnehmers:

. .

bitte wenden

Seminarinhalte:

zz

Vermittlung von Techniken, wie

Gelerntes sicherer und strukturierter

abgespeichert und wieder abgerufen

werden kann

zz

Informationen, warum ein Blackout

entsteht und wie man dem entgegenwirken

kann

zz

Überlegungen, wie eine realistische

Prüfungsvorbereitung aussehen

kann, ohne in Stress zu kommen

zz

Anregungen für einen dauerhafte

Lernmotivation

Das Seminar wird auch hypnotherapeutische

Techniken und die Übung der Techniken

beinhalten.

Samstag, 12. März, 9.00 – 12.00 Uhr

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Gebühr: € 24,00

Datum/Unterschrift

Die Mathematik-Kurse

finden mit einer Gruppengröße von

maximal 10 Teilnehmern statt.

Bei Bedarf können auf Anfrage auch

für andere Klassenstufen Begleitkurse

eingerichtet werden.

Mindestgruppengröße: 5 Teilnehmer

1O60882

Mathematik für die Vorbereitung

Mittlere Reife Klasse 10 Realschule

in den Faschingsferien

Rebecca Glogger, angehende Lehrerin

■■Hier werden die Schwerpunkte der

Mathematik aus den Klassen 9 und 10

herausgegriffen und für die Prüfung wiederholt.

4 Vormittage, 9.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch, 2. März bis Samstag, 5. März

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 2 Kommunikation

Gebühr: € 76,00

Bitte mitbringen: Schreibzeug und Taschenrechner

Bitte senden Sie die ausgefüllte

Anmeldekarte in einem

frankierten Umschlag an:

vhs Laichingen-

Blaubeuren-

Schelklingen e. V.

Duceyer Platz

89150 Laichingen

Zum Datenschutz:

Zum Zweck der Lehrgangs-, Veranstaltungs- bzw. Prüfungsabwicklung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer,

d. h. personenbezogene Daten, be- und verarbeitet. Eine weitergehende Datenverarbeitung erfolgt nur im Rahmen

zwingender nationaler Vorschriften.

Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft / Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

71

Junge vhs


Sprachen Wellness / Gesundheit Singen und Musizieren Kreatives Arbeiten Pädagogik / Psychologie Gesellschaft /Politik

Kunst / Musik /

Literatur / Kabarett

Haus, Garten

und Ernährung

EDV und

berufliche Bildung

1O60892

Mathematik für die Abiturvorbereitung

in den Osterferien

Lena-Maria Käppeler, angehende Lehrerin

■■Es werden die Grundlagen aus dem

Mathematikunterricht der Oberstufe wiederholt

und im Hinblick auf die Abiturprüfung

des allgemeinbildenden Gymnasiums

erarbeitet und erklärt. Anhand

zahlreicher Aufgaben kann zu Hause weiter

geübt werden.

4 Nachmittage, 14.00 – 17.00Uhr,

Dienstag, 19. April bis Freitag, 22. April

vhs-Mitte Laichingen, Radstraße 10,

Raum 1 Kreativ

Gebühr: € 76,00

Bitte mitbringen: Schreibzeug und Taschenrechner

SEPA-Lastschriftmandat

Hiermit ermächtige ich die vhs Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e. V.

die Erstlastschrift und wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der vhs auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Gläubiger-Identifikationsnummer:

D E 6 8 Z Z Z 0 0 0 0 1 0 4 0 7 1 9

Bank:

BIC:

IBAN:

D E

Kontoinhaber:

Mit der Zusendung von aktuellen vhs-Informationen bin ich einverstanden nicht einverstanden.

Haben Sie Anspruch auf Gebührenermäßigung, Datum / Unterschrift:

so bit ten wir Sie um die Vorlage eines

entsprechenden Nachweises.

bitte wenden

Zur Erinnerung:

Ich habe mich bei der vhs Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen für folgende Kurse angemeldet:

Kurs Kurs-Nr. Beginn Uhrzeit

Junge vhs

72


Babys sind wie

Glühwürmchen:

Sie sprühen vor Energie

und sorgen für leuchtende

Momente.

Babybonus für Ihr

Wir unterstützen Sie beim Start

in Ihr neues Familienglück.

25 €

Albmarkt-

Gutschein

25 €

Strom-

Bonus

kleines

Geschenk

73

Mehr Infos: www.babybonus.albwerk.de


Ähnliche Magazine