01.02.2022 Aufrufe

Gärtnerei Pfandl - Gartenjahr 2022

Gartenbroschüre mit vielen Gärtnertipps und Aktionen

Gartenbroschüre mit vielen Gärtnertipps und Aktionen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Gärtnerei Pfandl

2022


Krenlehnerweg 21, 4820 Bad Ischl

Telefon: +43 6132/24190

www.gaertnerei-pfandl.at / gaertnerei@gaertnerei-pfandl.at

Geschäftszeiten:

Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstag 8:00 - 12:00 Uhr

Am blühenden Band...


Gärtnermeister Josef Pfandl mit seinem Team


Liebe Kunden!

Die letzten beiden Jahre, in denen sich die Welt in eine andere verwandelt hat, haben

uns erkennen lassen wie wichtig ein Platz der Ruhe und Entspannung ist. Auch

Ihr Garten kann zu diesem Ort werden, und wir helfen Ihnen gerne dabei. Dafür haben

wir für Sie wie jedes Jahr ein breites Sortiment zusammengetragen und einige

gartenwürdige Neuheiten für Sie aufgestöbert. Darunter befi nden sich die „Olive des

Nordens“ und die „Zitrone des Nordens“. Beides sind Gehölze, die mit Hitze- und

Trockenstress sehr gut umgehen können.

Der uns bevorstehende Klimawandel wird auch Einfl uss auf unsere Wasservorräte

haben. Um unsere Verantwortung die wir der Natur gegenüber tragen besser erfüllen

zu können, haben wir unsere Produktion dahingehend ein wenig verändert. Um

unsere Wasserreserven zu schonen haben wir in ein geschlossenes Gießsystem

investiert bei dem das gesamte benutzte Wasser in Tanks aufgefangen, gereinigt

und wiederverwendet wird. Damit versuchen wir zusätzlich unseren Teil zum Schutz

der Natur beizutragen.

Weiterhin bleiben wir unseren Prinzipien treu und ziehen unsere Pfl anzen umweltschonend,

gentechnikfrei und im Einklang mit der Natur heran. Biologische Pfl anzenhilfsstoffe,

organische Dünger und effektive Mikroorganismen helfen uns dabei,

fast gänzlich auf Pflanzenschutzmittel zu verzichten.

Die Natur in unserer Hand...


Unsere Gemüse- und Blumenpflanzen, Beet- und Balkonblumen, Stauden, Gräser,

Sträucher, Bäume und Obstbäume, danken uns die naturnahe Produktion mit gesundem

Wuchs und großer Widerstandskraft.

Auch dieses Jahr bieten wir Ihnen wieder eine breite Palette an selbstgezogenen

Beet- und Balkonpflanzen, Kräutern, Gemüse, Stauden und Sträuchern. Außerdem

führen wir ein exquisites Sortiment an Obstbäumen und Beerensträuchern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Covid 19 Regeln in unserer Gärtnerei!

Für Gartenbaubetriebe gelten die gleichen Regeln wie für den

Lebensmittelhandel. Das bedeutet aktuell: FFP2 Maskenpflicht,

doch es ist kein 2G Nachweis erforderlich.

...wir in Händen der Natur


Aus der „Neuen Welt“

kommen einige unserer beliebtesten Feldfrüchte. Dem wollen wir mit mehreren

Sorten Kartoffeln und Süßkartoffeln (die wir den Inka zu verdan-

ken haben) Rechnung tragen. Der Mais wiederum wurde von Azteken und

Maya gezüchtet. Mais und Bohnen gemeinsam ausgepfl anzt sind als Duo

höchst erfolgreich. Der Mais bildet das Klettergerüst, die Bohne (Leguminose)

versorgt beide mit Stickstoff. Diese Symbiose ermöglicht größt-

möglichen Ertrag auf kleiner Fläche. Ab Mitte Mai gibt es die beiden im

Doppelpack.

Wassermelonen Duett

Wir haben für Sie eine gelbe und eine rote Wassermelone in einen Topf

gepfl anzt. Das erhöht den Ertrag, denn sie ergänzen sich gegenseitig als

Bestäuber.

Blüten Zucchini für

die Gourmet Küche

Diese Zucchinipfl anzen bilden besonders große und viele Fruchtblüten,

die sich sehr gut zum Füllen eignen.

Wie die neuen Tomaten „Maitai“ und „Cubalibre“ schmecken das müssen

wir erst testen. Der Name ist irreführend, unter diesen Namen verbergen

sich keine Cocktail-, sondern Fleischtomaten.

Naturschafwolle als stabilen Vorratsdünger und Bodenverbesserer lieben

alle Pfl anzen und Sie können die Schafwolle auch bei uns kaufen.

Gesunde Gaumenfreuden


Neuheiten

Gehölzneuheiten 2022

Auch heuer haben wir uns wieder bemüht die beeindruckendsten,

ausgefallensten, schönsten und gartenwürdigsten Neuheiten

für Sie zu entdecken, und lang vergessenen Gartenschätzen

den Weg zurück ins Rampenlicht, und auch in Ihren

Garten, zu bahnen.

Säulen Hibiscus „Flower Tower Purple“

Olive des Nordens „Pyrus salicifolia“

Zitrone des Nordens Chaenomeles „Cido“

Mönchspfeffer „Vitex agnus castus“

Scheinzypresse „Wissels Saguaro“

Weiße Brombeere „Polarberry“


Zum Schutz der Moore

Seit neun Jahren lassen wir unsere bewährte

Salzkammergut Gärtnererde nach unserer

Rezeptur in der Region produzieren.

Schon damals, bei der Entwicklung dieser

Erdmischung, legten wir unser Augenmerk auf

Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz.

Deshalb ist es wohl kaum verwunderlich, dass

wir schon vor neun Jahren den Torfanteil in

unserer Erde stark zurücknahmen und Torf

durch Toresa und Rindenhumus ersetzten.

Heuer gehen wir noch einen Schritt weiter

und legen die zwei Aktionswochen von Erde

und Dünger zusammen auf eine Woche. Dies

spart unseren Kunden Zeit und Ressourcen

und verringert Schadstoffe in der Atemluft und

Treibhausgase wie C02 in der Atmosphäre.

Torfreduziert


Aktion

Salzkammergut

Gärtnererde

Langzeitdünger

vom 28. Februar

bis 5. März

erhalten Sie sowohl

Erde als auch Dünger

zum Preis von à € 9,90

(Normalpreis € 12,90)

28. Februar

bis 5. März


Schafwolle ist ein Rohstoff der seit Jahrtausenden

sehr geschätzt wird, und für

unsere Bekleidung nach wie vor von hoher

Bedeutung ist.

Doch auch zum Düngen kommt mehr

und mehr die unbehandelte Schafwolle

zum Einsatz. Durch Versuche in unserer

Gärtnerei können wir den besonderen

Nutzen einer Vorratsdüngung mit

Schafwolle nur bestätigen. Besonders

für Kübelpfl anzen ist dieser Rohstoff

ein Geschenk der Natur.

Im direkten Vergleich mit Pfl anzen die

nur in Erde mit Langzeitdünger gepfl anzt

wurden konnten jene, welche zusätzlich

noch ein Depot an Naturschafwolle im

Topf hatten, wesentlich besser abschneiden.

Gegen Ende der Saison zeigte sich

dieser Unterschied besonders deutlich.


Schafwolle

Im Gemüsebeet sind Schafwoll-Pellets aus gepresster

Schafwolle praktisch einzusetzen. Sowohl Naturschafwolle

als auch Pellets können Sie bei uns erhalten.

Auch bei der Bepfl anzung von Fensterkisten wirkt sich

eine Schicht Schafwolle sehr positiv auf die Entwicklung

der Pfl anzen aus. Wir werden das gerne für Sie

vorbereiten.

Naturschafwolle zum Düngen


OBSTBAUMKAUF IST VERTRAUENSSACHE

deshalb bemühen wir uns sehr um regionale Qualität.

Alle unsere Obstbäume und Beerensträucher sind in

Oberösterreich gewachsen und damit an unser Klima

schon bestens angepasst. Wer den Genuss beim Essen

eines eben gepfl ückten sonnenwarmen Apfels direkt

vom eigenen Obstbaum kennt, wird nie mehr darauf

verzichten wollen.

In der Obstbaumwoche ist die Auswahl an Obstbäumen

und den verschiedenen Obstsorten am Größten.

Gesunde, wüchsige und regional gezogene Obstbäume

fi nden Sie selbstverständlich die ganze Saison über.

Auch heuer erwarten Sie wieder viele Neuheiten wie

zum Beispiel eine neue Generation Säulenäpfel, die

man auch im Topf halten kann und mit wenig Platz

viele saftige Früchte liefert. Viele Säulen- und Zwerg-

obstbäume tragen dem Platzangebot in kleinen Gärten

Rechnung und unser Sortiment an Obstbäumen und

Beerensträuchern enthält auch einige Besonderheiten.

Obstsäulen - Obstzwerge

TIPP: Verwenden Sie beim Einpflanzen Salzkammergut-

Gärtnererde für ein rasches und kräftiges Anwachsen.

100% BIO-Düngung mit dem OÖ-Gärtner Bodenaktivator!


Aktion

Obstbaumwoche

Unsere Salzkammergut-

Gärtnererde bietet die

optimalen Startbedingungen

für Ihren Obstbaum

und gewährleistet ein

rasches, gesundes,

kräftiges Anwachsen.

In dieser Woche

machen wir Ihnen

beim Kauf von

2 Obstbäumen

einen 60l Sack

dieser Erde zum

Geschenk!

14. - 19. März


Auch diesen Winter haben wir uns wieder für Sie auf

die Suche gemacht, welche besonderen Neuheiten

auch in Ihrem Garten ein Highlight sein könnten.

Zur Zeit voll im Trend sind Naschbeeren. Neben den

bekannten Gestalten wie Himbeeren und Ribiseln

haben wir auch einige Besonderheiten für Sie im Sortiment.

Wie die Schisandrabeere auch „Wu Wei Zi“

oder aufgrund ihrer fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen

auch „Fünf-Elemente-Frucht“ genannt

und die „Polarberry“, eine weiße Brombeere. Die

Vorteile weißer Brombeeren sind, dass sie viel weniger

unter dem bekannten „Sonnenbrand“ leiden und

auch die Maden der Kirschessigfl iege, die sich gerne

in den Früchten tummeln, weiße Brombeeren nicht so

attraktiv fi nden.

Außerdem haben wir großfrüchtige Felsenbirnen,

reichtragende Schlaraffi ahimbeeren und verschiedenfärbige

Himbeeren in unser Sortiment aufgenommen.

Eine tolle heimische Rarität haben wir auch ent-

deckt. Die gemeine Pimpernuss, deren Früchte nach

Pistazien schmecken.

Neues im Naschgarten


Beerenobst

Sommerhimbeeren

Herbsthimbeeren

Gelbe Himbeeren

Orange Himbeeren

Violette Himbeeren

Schlaraffia-Himbeeren

Taybeeren – Japanische Weinbeeren

Rote Ribisel

Schwarze Ribisel

Weiße Ribisel

Rosa Ribisel

Jostabeeren

Heidelbeeren

Sibirische Heidelbeeren

Grüne Stachelbeeren

Gelbe Stachelbeeren

Rote Stachelbeeren

Aroniabeeren

Schisandrabeeren

Sanddorn

Brombeeren

Gojibeeren

Bayernkiwi

Bayernkiwi rot

Karamellbeeren


Rank und Schlank: Säulenhibiskus Flower Tower Purple

Eine echte Neuheit im Gehölzsortiment. Bei ca. drei Metern

Wuchshöhe wird die neue schlanke Form dieses Blüten-

strauchs nur 80 cm breit. Die dunkelrosa Blüten mit bis zu

8 cm Durchmesser fesseln unser Auge von Juni bis Sep-

tember und vermitteln ein mediterranes Flair.

Der Hibiskus liebt einen sonnigen Standort und ist anspruchs-

los an den Boden. Staunässe ist zu vermeiden. Ein leichter

Rückschnitt im Frühjahr erhöht die Blütenbildung. Ausge-

zeichnet geeignet für eine Blütenallee.

Olive des Nordens: Pyrus salicifolia

Hierbei handelt es sich um ein Gehölz dem die Zukunft ge-

hört. Ihre eigentliche Bezeichnung ist weidenblättrige Birne

doch ihre silbrigen Blätter und ihre Gestalt erinnern stark

an einen Olivenbaum, weshalb diese Birne auch „Olive des

Nordens“ genannt wird. Der Trend zum mediterranen Gar-

ten macht diese Pflanze zum Modebaum und die Nachfrage

steigt weiter. Diese Birne liebt die Sonne und toleriert auch

sehr trockene Standorte. Dadurch wird diese Pfl anze zum

echten Gewinner des Klimawandels.

genügsame Schönheiten


Gehölzneuheiten

Zitrone des Nordens: Chaenomeles „Cido“

Die Scheinquitte „Cido“ ist ein sehr attraktives Wildobstgehölz. Der ca. zwei

Meter große Zierstrauch, dessen wunderschöne orange-roten Blüten die Pfl anze

im Juni zum Erstrahlen bringen, sind nicht das einzige Highlight das sie zu

bieten hat. Aus den Blüte bilden sich bis zum November ca. tennisballgroße,

leuchtend gelbe Früchte. Von diesen erhielt sie auch ihren zweiten Namen,

„Zitrone des Nordens“.

Die vor Vtamin C strotzenden Früchte sind genießbar, jedoch eher sauer, können

aber toll zu Gelees oder Marmeladen verarbeitet werden. Der Strauch liebt

einen vollsonnigen Standort, ist aber sonst sehr anspruchslos und genügsam

und kommt sehr gut mit Trockenperioden zurecht.


Pelargonien

Wir alle kennen und schätzen Pelargonien als Balkon-

blumen, doch die Vielseitigkeit dieser Art ist uns oft

gar nicht bewusst. Je trockener und wärmer es bei

uns wird, desto mehr wird sich die Pelargonie durch-

setzen. Auch in Beeten und am Friedhof sind einige

Sorten unschlagbar, besonders in heißen und trocke-

nen Sommern.

Duft-Geranien sind uns ein Begriff und sie leisten gute

Dienste bei der Insektenabwehr. Der Wirkstoff Geraniol

der aus ihnen gewonnen wird ist Hauptbestand-

teil biologischer Insektensprays. In der Medizin wird

die Pelargonie als Heilpfl anze vor allem bei Erkäl-

tungskrankheiten vor allem Bronchitis eingesetzt. Aus

der Wurzel der Kapland-Pelargonie wird ein Extrakt

gewonnen, der antiviral und schleimlösend wirkt.

Gourmet Geranien sind derzeit in aller Munde und

eine geschmackliche und optische Bereicherung auf

den Tellern der Spitzenköche.

Blütenfülle zum...


Aktion

Pelargonien

vom 28 März bis 2. April

erhalten Sie

CASCADE Pelargonien

in sieben Farben

um 30 % günstiger

Auf alle anderen Sorten

geben wir 20% Rabatt

(ausgenommen Stecklinge)

... Bewundern, Riechen, Essen, Heilen und Insekten vertreiben

28. März bis

2. April


„Artemisia annua“ das Kraut der Götter

Seit 2000 Jahren wird der einjährige Beifuß

in der chinesischen Medizin wegen seiner

vielfältigen Wirkungen angewendet. 1915

erhielt die chinesische Wissenschaftlerin

Tu Youyou den Nobelpreis für die Entde-

ckung des Artemisinin einem Wirkstoff der

Pflanze welcher in der Malariabekämpfung

weltweit Millionen Leben rettete.

Doch das Wirkungsspektrum dieses Wun-

derkrauts ist lang. Studien laufen in der

Krebsbekämpfung und erwiesenermaßen

hat das Kraut antivirale und antibakterielle

Wirkung.

Es wird frisch oder getrocknet angewendet

und ist leicht, aber nicht unangenehm, bitter.

Für die Teezubereitung wird ein halber Tee-

löffel des getrockneten Krauts mit 300ml

Wasser fünf Minuten lang gekocht.

Karwoche ist Kräuterwoche!

Alle unsere Kräuter aufzuzählen, dazu fehlt

der Platz, aber in der Gärtnerei erhalten Sie die

vollständige Liste.


Kräuterwoche

Basilikum

• Hohes grünes

• Großblättriges

• Zwergbasilikum

• Cinnamonette

• Zitronen-Basilikum

• Thai Basilikum

• Strauchbasilikum

Baldrian

Blutampfer

Borretsch

Bohnenkraut

Cola Kraut

Currykraut

Dill

Eberraute

Echinacea

Eisenkraut

Estragon

Frauenmantel

Goldmelisse

Heiligenkraut

Herzgespann

Indianer Nessel

Jiaogulan

Johanniskraut

Kalmus

Kamille

Kapuzinerkresse

Käsepappel

Kerbel

Koriander

• Vietnamesicher K.

Lavendel

• Duftlavendel

• Echter Lavendel

• Schopfl avendel

Liebstöckel

Lorbeer

Maggikraut

Majoran

• Französischer-M.

• Italienischer-M.

Minze

• Ingwerminze

• Schokoladenminze

• Ananasminze

• Apfelminze

• Mojito Minze

• Pfefferminze

• Marokkominze

Monarda

Mutterkraut

Oregano

• Goldoregano

Petersilie

• Glatte grüne-

• Kräuselpetersilie

• Ital. Riesenpetersilie

Pilzkraut

Rosmarin

• Hängerosmarin

Salbei

• Salvia officinalis

• Breitblättriger S.

• Frucht Salbei

Sauerampfer

Schnittknoblauch

Schnittlauch

Seifenkraut

Stevia

Süßkraut

Thymian

• Feldthymian

• Goldthymian

• Silberrand Thym.

• Zitronenthymian

Waldmeister

Wermut

Ysop

Zitronenmelisse

Zitronenverbene

Salz der Sinne

11. - 16. April


Wir müssen damit rechnen, dass das Wetter immer

wärmer und trockener wird. Deshalb passen wir unser

Sortiment mehr und mehr dieser Klimaänderung an.

Auch versuchen wir mit unserem Pfl anzenangebot

den Anforderungen moderner Gärten gerecht zu wer-

den. Viele möchten auf Blütenpfl anzen verzichten

und stattdessen Struktur- und Gräser-Pfl anzungen im

Garten-, Balkon- und Terrassenbereich vornehmen,

dem wollen wir Rechnung tragen.

Nichtsdestotrotz ist nach wie vor die klassische Balkonblume

ein Hauptbereich in unserer Pfl anzenproduktion.

Ende April ist es hoffentlich vorbei mit star-

ken Nachtfrösten und man kann die Balkonkästchen

schon bepfl anzen und an einem geschützten Ort aufstellen.

Rechtzeitig zu pfl anzen hat den Vorteil, dass die

Blumen kräftig eingewurzelt und abgehärtet auf den

Balkon kommen, wo sie gut gerüstet sind, um Wind

und Wetter zu trotzen. Wir bepfl anzen gerne Ihre Balkonkistchen,

wenn Sie es wünschen auch mit Natur-

schafwolle als Vorratsdünger.

Strukturierte Gärten


Balkon- und Gartenwoche

Die Bedeutung guter

Blumenerde möchten wir

unterstreichen!

In dieser Woche

machen wir allen

unseren Kunden

einen 15 l Sack

Blumenerde

zum Geschenk.

(reicht für 1 Meter Blumenkiste)

Blickfänge schaffen...

25. - 30. April


Tomaten sind das Gemüse mit der größten Vielfalt und wir haben auch

ein paar neue, vielversprechende Sorten in unser Angebot aufgenom-

men. Unser altbewährtes Sortiment haben wir natürlich beibehalten.

Einteilung nach Fruchtgewicht:

Fleischtomaten über 150g

Salattomaten 70 bis 130g

Cocktailtomaten 30 bis 40g

Kirschtomaten 15-20g

Turbo Tomaten sind besonders früh reifend und wer ein Glashaus

oder einen besonders geschützten Standort hat kann sie bereits ab

April zu sich nach Hause nehmen.

Topftomaten darunter verstehen wir Paradeiser bis zu einer Höhe von

ca. 80cm die ohne Gerüst im Topf stehen können. Natürlich kann man

alle Tomaten im Topf ziehen (es kommt nur auf die Topfgröße an) hö-

here Sorten brauchen dann aber eine Stütze.

Lassen Sie ihre Paradeiser nicht im Regen stehen!

Tomaten möchten kräftig gegossen werden, aber nicht über das Laub.

Es gibt aber auch welche für ungeschützten Standort die so genannten

Freilandtomaten diese haben wir natürlich auch im Programm

Rote Energiebündel

In unserer Gärtnerei erhalten Sie spezielle

Folder mit Sortenbeschreibung und Pfl egeanleitung für

Tomaten, Paprika, Chili und Gurken.


im Paradeis...

COCKTAILTOMATEN

Black Cherry

Dasher und Favorita

Picolino

Philovita

Rhianna

Santorange

Summer Sun

Sweet Million

Trilly und Zebrino

TOPFTOMATEN

Corato

Dattelwein

Evita-Herzerltomate

Purpleboy

Strongboy

SALATTOMATEN

Bolzano orange

Kakao

Kremser Perle

Montfavet

Philona

Sportivo

SPEZIALITÄTEN

Black Cherry

Dattelwein

Gigantomo

Marbonne

Ochsenherz

Prunus

San Marzano

Cocktailkirschen

9. - 21. Mai


SCOVILLE Schärfe-Scala

1 Milder Spiral

2 Glockenpaprika

3 Samira Shiny

3 Royal Black

4 Purpurriese

5 Griff

5 Capperino

5 Ziegenhorn Bello

6 Chili As rot

7 Chili As gelb

7 Chayenne

8 Apache

8 Peter Penis

9 Jalapeno Japo

9 Scotch Bonet

10 Chili Impressa

10 Hot Lemon

10++ Carolina Reaper

Hat man in ein zu scharfes Früchtchen gebissen, so

hilft zur Schmerzlinderung nur Fett oder hochprozen-

tiger Alkohol, keinesfalls Wasser!

Feurige Stimmungsmacher

Genauere Kulturanleitung und alle verfügbaren Sorten

fi nden Sie in unserer Chili&Paprika-Broschüre in der

Gärtnerei!


Paprika & Scharfes

Paprika ist nicht gleich Paprika, so viele Geschmacksvarianten innerhalb einer Art sind

sehr selten. Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Besonders Kinder lieben

die süßen Früchte die in vielen Farben daherkommen. Darum werden sie auch gerne

Kinder-Paprika genannt. Sie wachsen auch sehr gut in großen Töpfen, da könnte man

ja jedem Kind seine eigene Pflanze überantworten. Wer seine eigene Pfl anze pfl egt, sie

liebt, und dann auch noch die Früchte ernten kann, der fühlt den vielfachen Genuss.

Neben unserem altbewährten Sortiment ist heuer neu:

Die Paprika Gourmet Edition in 5 Farben ist geschmacklich und optisch eine Bereicherung.

Waldo weiß, Llyn orange, Elsa gelb, Olly rot, Lilo lila

Riesenpaprika Red Bull gehört zu den Dulce Italiano Typen mit süßen langen Früchten.

Paradeis Paprika wird gerne mit Russenkraut gefüllt und eingelegt.

Bratpaprika ist eine Bereicherung für die Sommer-Grillereien, und wenn es um Grillfeste

geht, dürfen die scharfen Verwandten natürlich auch nicht fehlen.

Pfefferoni, Chli, Habanero, Jalapeno

Von sehr mild bis sehr scharf geht unser Sortiment. Unser schärfster Vertreter Carolina

Reaper sprengt die 10teilige Scovolle Scala, sodass man sich nur mehr mit 10++ helfen

kann, was einem Schärfegrad von 2,2 Mio. Scovolle bedeutet.

9. - 21. Mai


MELONEN Zucker-, Wasser- und Balkonmelonen kommen

der Gurke an Wassergehalt sehr nahe. Diese süße Variante

der Durstlöschung ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Neu

ist das Wassermelonen Duett aus einer roten und einer gelben

Wassermelone.

ZUCCHINI in gelb, grün, gestreift und kletternd. Der Topfzuc-

chino „Easy Peak“ vervollständigt das Sortiment.

AUBERGINEN besonders die Topfaubergine „Jackpot“ ist ein

Hit. Diese Pfl anze erfreut mit vielen ca. eiergroßen Früchten die

im Geschmack und in der Zubereitung den großen Verwandten

um nichts nachstehen.

KÜRBISSE sind auf unserem Speisezettel fest verankert und

können in vielfältigster Weise zubereitet werden. Der beliebteste

ist wahrscheinlich Hokkaido für die klassische Kürbissuppe. Einige

Blätter Estragon verleihen dieser Suppe den besonderen Pepp.

Herzkürbis „Amoro“ Butternut Sorten Moschuskürbisse

Eichelkürbis „Green Tangerine“ dunkelgrün mit orangem

Innenleben, kleine Samenhöhle “Sugar Babe“ gelb mit grünen

Streifen, durch die abgefl achte Unterseite bleibt er gut stehen

ca. ½ kg Spaghetti Kürbis Fruchtfl eisch in Spaghettiform für

Low Carb Diäten

Isotonische Durstlöscher

TIPPS: Hokkaido Kürbisse kann man mit der Haut verkochen, dadurch bekommen

die Gerichte eine schönere Farbe. Spaghetti-Kürbis der Länge nach auseinander

schneiden, die Kerne entfernen, ein Stück Butter in die Mitte setzen und kräftig wür-

zen. Im Rohr eine halbe Stunde bei ca. 150°-180° braten.


Gurken & Co.

GURKEN sind der ideale isotonische Durstlöscher für heiße Sommertage,

das „Getränk“ ist schon optimal verpackt und kommt ohne Verpackungsgewicht

aus. Mini-Snackgurken haben wunderbar Platz in der Jausenbox und

für zwischendurch gibt es nichts Besseres.

Ampelgurke „Hopeline“

Mini Snack Gurken“ Quarto“ und „Mini Star“

Snack oder Single-Gurken „Khassib“ „Katrina“ und „Picolino“

Schlangengurke „Kiruna“

Glashausgurke „Dee Scribe“

Freilandgurke mehltauresistent „Kenia“

Freilandgurke „Lothar“

9. - 21. Mai


Schätze amerikanischer Hochkulturen

Diesen Hochkulturen verdanken wir einige sehr beliebte Gemüse-Arten

und wenn wir auf die Hungerjahre während und nach den beiden Weltkriegen

zurückblicken, so hing das Überleben vieler Menschen maßgeb-

lich von diesen Feldfrüchten ab. Schon nach dem Dreißigjährigen Krieg

ernährte sich die Bevölkerung großteils von Erdäpfeln, die neben dem

Nährwert auch Vitamine und Spurenelemente beinhalten.

Die Inka begannen schon 7000 v. Chr. Kartoffel anzubauen, da in großen

Höhenlagen andere Feldfrüchte nicht mehr gedeihen konnten. Dar-

aus entwickelten sich dann bis heute 5000 gezüchtete Sorten, von denen

wir Ihnen mehrere als Pflanze anbieten können. Kartoffel und Süßkartoffel

lassen sich gut im Topf ziehen und blaue Kartoffel sind auch durch die

Blüte sehr attraktiv, während die Süßkartoffel eine schöne Kletterpflanze

mit einem zusätzlichem Schatz unter der Erde abgibt. Andenbeeren kom-

men auch aus dieser Region und wir haben sie in zwei Sorten.

Azteken und Maya setzten gezielt auf Mais Bohnen und Kürbis um

ihre Bevölkerung ernähren zu können. Sie pflanzten Mais und Bohnen

gemeinsam aus. Der Mais bildet das Klettergerüst, die Bohne (Leguminose)

versorgt beide mit Stickstoff. Diese Symbiose ermöglicht größtmög-

lichen Ertrag auf kleiner Fläche. Ab Mitte Mai gibt es beide gemeinsam

vorgezogen im Topf mit Naturschafwolldünger als Vorratsdüngung. Auch

als Einzelpflanzen vorgezogen können Sie Mais, verschiedene Bohnen-

sorten und mehrere Kürbisse bei uns erhalten.


Gemüse aus der Neuen Welt

aus dem Reich der Azteken, Maya und Inka


HORTENSIEN

Das Ursprungsgebiet dieser wunderschönen

Pfl anze liegt in der chinesischen

Küstenregion am japanischen

Meer und in Japan. Sie kam erst gegen

Ende des 18. Jahrhunderts nach

Europa und wurde nach einer französischen

Madame namens „Hortense“

benannt.

In ihrer Heimat wachsen die robusten

Dauerblüher im Unterholz von lichten

Wäldern und in halbschattigen Flussuferregionen

und das verrät viel über

ihre Vorlieben. Sie lieben Morgensonne

und einen dauerfeuchten aber

nicht staunassen Boden. Aber auch

für sehr sonnige Plätze gibt es Arten,

wie die Rispenhortensien, die gut

damit zurecht kommen.

Die Dauerblüher


HORTENSIEN

Bauernhortensien

Rispenhortensien

Schneeballhortensien „Annabelle“

Himalaya-Hortensien

Tellerhortensien

GÄRTNERTIPP

Wenn Sie Ihre Hortensien zurückschneiden

möchten, wählen Sie keinen

zu späten Zeitpunkt. Nicht nach Mitte

September schneiden.

Aktion

Hortensien

STARTHILFE

für Ihre Hortensien

Beim Kauf von

2 Hortensien im 5l Topf

machen wir Ihnen einen

45l Sack Hortensienerde

zum Geschenk

Hortensien

7.- 11. Juni


Diesen Sommer blühen Ihnen „Rosige Zeiten“

Seit jeher gelten Rosen als Sinnbild für Schönheit und Anmut.

Sie leuchten in allen erdenklichen Farben und Formen und ihr

Duft betört unsere Sinne. Schon die alten Perser legten Rosen-

gärten an um sich an dem Duft und der Schönheit der Blüten zu

erfreuen. Der Ursprung der Rosen liegt in China.

In Europa begann die Rosenzüchtung Ende des 18 Jh. Mit der

Entdeckung der „Teehybride“ 1867 begann das Zeitalter der

modernen Rosen und bis heute gibt es ca. 30 000 Rosensorten.

Den spektakulären Farben von Rosenblüten, steht ihr Duft jedoch

in nichts nach. Von Zitronenfrische bis zu blumiger Schwere ist

jede Nuance möglich. Der Duft einer Rose kann sich aus fast

1.000 verschiedenen Bestandteilen zusammensetzen, während

es bei einer Orchidee nur bis zu 50 sind.

Ihr langer Blütezeitraum in den Sommermonaten macht sie zum

idealen Begleiter für unsere Gärten.

Wir bieten Ihnen auch dieses Jahr wieder ein breites Sortiment

an Rosen für alle Gartensituationen an. Außerdem fi nden Sie

eine große Auswahl an englischen Rosen, sowie Duftrosen und

verschiedenen Rosenspezialitäten in unserer Gärtnerei.

Rosige Zeiten


Bodendecker-Rosen

geeignet für kleine Rabatten, Beetränder,

Flächenbepflanzung, Gräber,

Sonnenhänge

Beet-Rosen

geeignet für Rabatten und Beete,

entlang von Einfahrten und Zugängen,

in Töpfen auf Terrasse und Balkon

Kletter-Rosen und Ramblerrosen

geeignet für Rosenbögen, Pergolen,

Torbögen, Spaliere, Zäune, Bäume

Strauch-Rosen

geeignet für große Beete, als

Solitärpflanze in Pflanzgefäßen, an

Hausmauern, Säulen

Englische Rosen und Duft-Rosen

einige Rosensorten zeichnen sich

durch ihren betörenden Geruch aus.

Viele sind unter den englischen Rosen

und Damaszener-Rosen zu finden

Aktion

Rosen

Beim Kauf von

2 Rosen im 7,5l Topf

machen wir Ihnen eine

500g Packung

Rosenlangzeitdünger

zum Geschenk

13. - 18. Juni


Krenlehnerweg 21, 4820 Bad Ischl, Telefon: +43 6132/24190

www.gaertnerei-pfandl.at / gaertnerei@gaertnerei-pfandl.at

Geschäftszeiten:

Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Samstag 8:00 - 12:00 Uhr

GÄRTNEREI PFANDL

PFANDL

Föhrenweg

Michael Pacher Str.

Gärtnerei Pfandl

Bildnachweis: S 1, 6-7,8-9, 10-11, 12, 16-17, 18, 30-31 © Anna Eder / S 2-3, 4-5, 9, 13, 18-19, 20, 24, 26-27

© Friederike & Josef Pfandl / S 8, 22-23, 34-35, 36 © Karoline Schodterer / S 3 + 5 © Wolfgang Stadler / S 12-13

© famvekdam / S 14-15 © petra barz / S 20-21 © Doris Heinrichs / S 24 © rdnzl / S 24-25 © Petra Wanzki / S 26

© Gorilla / S 28 © saschanti / S 28-29 © Swetlana Wall / S 29 © otahei / S 32-33 © jack / Masche auf allen Seiten

© Juliane Zilankowski – alle FOTOLIA.com / Für den Text allein verantwortlich: Friederike + Josef Pfandl / Konzept, Layout

und Gestaltung: Karoline Schodterer – ARTist Werbegestaltung, Bad Ischl (+43 664 2253646), Druck: WIGO-Druck, Bad Ischl

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!