01.02.2022 Aufrufe

80_next_07_2017

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

jeden monat aktuell und kostenlos<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Ausgabe <strong>07</strong>/<strong>2017</strong><br />

Das Magazin für die Region<br />

GA!<br />

15. Weltmusikfestival Festung Ehrenbreitstein, KOBLENZ<br />

Interview mit<br />

GNTM Céline und Serlina<br />

Musikalischer Juli am<br />

Mittelrhein 28.-30. Juli ’17<br />

Follow us on<br />

Instagram<br />

Festivals<br />

14.-16.Juli ’17<br />

26. internationales Gaukler- und Kleinkunstfestival<br />

Koblenz, Festung Ehrenbreitstein<br />

Sport<br />

10.-12. Aug. ’17<br />

HUnsrück marathon<br />

Freizeit<br />

Ausflugstipps in der Region<br />

NEXT-Cover-Model<br />

Friederike aus Gierschnach<br />

Interview mit Alphonso


schlossrestaurant<br />

saynerzeit<br />

sonntagsbrunch<br />

Sonntags Brunch<br />

Besuchen Sie uns sonntags zu unserem<br />

Genießer Brunch – wir bieten Ihnen alles, was<br />

das Herz begehrt: Heiße Waffeln, frisches Obst,<br />

Joghurt & Müsli, Antipasti, abwechslungsreiches<br />

Wurst, Schinken- und Käsesortiment,<br />

verschiedene Brotsorten und Brötchen, Rührei<br />

mit Speck und Nürnberger Würstchen.<br />

Ab 12.00 Uhr runden vier warme Speisen mit leckeren<br />

Beilagen und hausgemachten Desserts<br />

das Büffet ab. Wir freuen uns auf Sie!<br />

22,50 €<br />

Kinder 6 bis 12 Jahre 7,50 €<br />

Inkl. Sekt, Kaffespezialitäten,<br />

und 2 Fruchtsäften<br />

Jeden Sonntag von 11.00 - 14.00 Uhr<br />

22,50 € inkl. Sekt, aller Kaffeespezialitäten, Tee<br />

und Fruchtsäften vom Büffet.<br />

Kinder von 6 bis 12 Jahre 7,50 €<br />

Reservieren Sie jetzt unter:<br />

www.saynerzeit.de oder 02622 - 889683<br />

schloss sayn<br />

Schlossstraße 100<br />

56170 Bendorf / Sayn<br />

Tel.: 0 26 22 - 88 96 83<br />

www.saynerzeit.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Dienstag bis Sonntag<br />

11.00 - 18.00 Uhr<br />

Montag Ruhetag


jeden monat aktuell und kostenlos<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Ausgabe <strong>07</strong>/<strong>2017</strong><br />

Das Magazin für die Region<br />

Interview mit<br />

GNTM Céline und Serlina<br />

Musikalischer Juli am<br />

Mittelrhein<br />

Follow us on<br />

Instagram<br />

NEXT-Cover-Model<br />

Friederike aus Gierschnach<br />

Sport<br />

HUnsrück marathon<br />

Freizeit<br />

Ausflugstipps in der Region<br />

Interview mit Alphonso


Deich<br />

stadt<br />

fest´17<br />

6. –9.Juli<br />

4 Tage | 5 Bühnen | 25 Bands<br />

www.neuwied.de/deichstadtfest<strong>2017</strong>.html


Anzeige<br />

Editorial<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

LIEBE LESERINNEN<br />

UND LESER,<br />

was ist Energie für Sie? Strom? Wärme? Geborgenheit? Der<br />

Komfort, dass Wasser fließt, wenn man den Hahn aufdreht?<br />

Spaß? Unterhaltung? Kaum jemand denkt über die Energieversorgung<br />

der eigenen vier Wände nach, es sei denn,<br />

dass die Energie mal nicht fließt. Erst dann merken wir, dass<br />

der Fernseher ohne Strom nicht funktioniert, dass der Herd<br />

ohne Erdgas nicht läuft oder dass sogar unser heißgeliebtes<br />

WLAN-Signal bei Stromausfall nicht mehr sendet.<br />

Für uns als kommunales Energie- und Dienstleistungsunternehmen<br />

hat es daher höchste Priorität, unsere<br />

Kunden zuverlässig zu versorgen. Dafür sind die Kollegen<br />

unserer Netzgesellschaft an sieben Tagen pro Woche 24<br />

Stunden im Einsatz. Doch wir wollen mehr tun, als nur<br />

den reinen Energiefluss sicherzustellen. So versorgen wir<br />

alle unsere Privatkunden seit 2014 mit 100 Prozent Ökostrom<br />

aus erneuerbaren Quellen – ganz ohne Aufpreis.<br />

Mehr gibt es auch in der Freizeit mit der evm-Vorteilskarte: Von der Autowäsche über den Elektriker bis<br />

hin zu Freizeitangeboten bietet sie viele Rabatte und Vorteile – regional und deutschlandweit. So können<br />

Familien und Freizeitbegeisterte beim Eintritt in den Schmetterlingsgarten Sayn sparen oder auf der<br />

Marksburg in Braubach günstiger in die Zeit der Ritter und Burgfräulein eintauchen. Sie brauchen mehr<br />

Action in Ihrer Freizeit? Dann profitieren Sie in über 20 Freizeitparks in Deutschland, Belgien und den<br />

Niederlanden von bis zu 50 Prozent günstigeren Tickets.<br />

Ihnen fehlt für die bevorstehende Urlaubssaison noch die evm-Vorteilskarte? Dann schnell bestellen: unter<br />

evm.de/vorteilskarte oder telefonisch unter der Servicerufnummer 0261 402-44444 und bares Geld<br />

sparen. Energie von der evm ist eben mehr wert.<br />

Beste Grüße und einen schönen Sommer,<br />

Quelle: www.wandspruch.de<br />

Ihr Christian Schröder<br />

Unternehmenssprecher<br />

Energieversorgung Mittelrhein AG (evm)


<strong>07</strong>‘17<br />

Inhaltsverze<br />

August-Shooting mit GNTM Siegerin <strong>2017</strong><br />

Céline Bethmann<br />

Exklusiv-Interview<br />

mit DSDS Sieger <strong>2017</strong><br />

Alphonso<br />

10<br />

24<br />

Fotoshooting mit<br />

Friederike<br />

28<br />

4


ichnis<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Anzeige<br />

TOP<br />

TOP<br />

TOP<br />

3 Editorial<br />

4 Inhaltsverzeichnis<br />

6 was gibt´s neues bei <strong>next</strong><br />

Unsere Bloggerin und neue Online-Redakteurin<br />

8 OB lädt zum Pressempfang von GNTM Gewinnerin<br />

10 August-Shooting mit GNTM Siegerin <strong>2017</strong><br />

Céline B ethmann<br />

14 koblenz liest<br />

Thommi Baake - Au tor, Schauspieler, Komiker<br />

16 Fakten, die die welt nicht braucht<br />

18 News<br />

20 Exklusiv-Interview mit Udi Ahmet Karaköse<br />

22 Musikalischer Juli am Mittelrhein<br />

24 Exklusiv-Interview mit DSDS Sieger <strong>2017</strong> Alphonso<br />

26 Neueröffnung in Andernach<br />

28 Fotoshooting mit Friederike<br />

34 Cellulite ein kosmetisches Problem?<br />

36 Beauty 4 you<br />

38 Hitzefrei am Arbeitsplatz?<br />

40 Insel Rügen<br />

42 StandUpPaddling auf der Mosel<br />

44 Ausflugstipps für die Daheimgebliebenen<br />

46 News<br />

48 Auto News<br />

Stressfrei reisen<br />

50 News<br />

54 Weshalb asiatisches Essen gesund ist<br />

56 News<br />

58 CD-DVD neuerscheinungen<br />

59 blockbuster im Juli <strong>2017</strong><br />

60 neu in deinem Kino<br />

67 <strong>next</strong>-sport - spitzensport aus der region<br />

• Hunsrück-Marathon <strong>2017</strong><br />

• Japans Elite über Grenzau zur Weltmeisterschaft<br />

• Rückblick und Ausblick des Farmteams<br />

der Conlog Baskets Koblenz<br />

• Planungsphase 3: Der VC Neuwied stellt sich neu auf<br />

72 Eventkalender Juli <strong>2017</strong><br />

www.schlaudt.de<br />

Festartikel Schlaudt GmbH<br />

Andernacher Straße 170<br />

56<strong>07</strong>0 Koblenz<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Mo bis Fr von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr<br />

Sa<br />

Dekoration für jeden Anlass<br />

100670<br />

von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr<br />

5


<strong>07</strong>‘17<br />

Das Magazin für die Region<br />

Was gibt's Neues b<br />

Dürfen wir vorstellen?<br />

Unsere Bloggerin und neue Online-Redakteurin<br />

Elena Brazke<br />

Bei NEXT gibt es immer wieder Neues zu berichten, denn<br />

es wird nie langweilig. Ab dem 1. Juli dürfen wir die Bloggerin<br />

Elena Brazke in unserem Team willkommen heißen. Die<br />

27-jährige schreibt auf ihrem Blog - einfach Helene – über<br />

all die herzerwärmenden Dinge, die Frauenherzen höher<br />

schlagen lassen und verwirklicht damit einen langersehnten<br />

Traum. „Schon immer hatte ich vieles zu erzählen und<br />

mit meinem eigenen Blog habe ich die Möglichkeit gefunden<br />

meine Leidenschaft zum Schreiben mit dem Spaß an<br />

der Fotografie zu vereinen.“<br />

Bei NEXT wird sich die Andernacherin um unseren Online-<br />

Auftritt kümmern und auf den sozialen Netzwerken über<br />

uns und unser Magazin berichten. Elena wird für die NEXT-<br />

Leser vor Ort sein und von Veranstaltungen berichten, Interviews<br />

führen und selbstverständlich gibt es auch Texte<br />

6


ei NEXT?<br />

Anzeige<br />

von ihr in unserem Magazin. Auf ihrem Blog www.einfachhelene.com<br />

veröffentlicht sie regelmäßig neue Beiträge<br />

aus den Bereichen Beauty, Lifestyle und Fashion.<br />

„Ich freue mich auf die tolle Zeit bei NEXT und bin froh darüber<br />

mit dem Magazin die passende Plattform gefunden<br />

zu haben, um meine Kreativität voll ausleben zu können.“<br />

Schon in der vorliegenden Juli-Ausgabe gibt es die ersten<br />

Texte von unserem neuen Teammitglied zu lesen (Ausflugstipps<br />

in unserer Region auf S 44/45 und das Interview<br />

mit DSDS-Sieger Alphonso, den Sie live vor Ort in der<br />

Conlog-Arena getroffen hat, s 22/23. Auch mit Germany´s<br />

Next Topmodel-Gewinnerin Céline hat sie sich anlässlich<br />

des Presseempfang in Koblenz unterhalten.)<br />

Follow us on<br />

Instagram<br />

<strong>next</strong>magazin<br />

Wir wünschen ihr eine schöne Zeit und viele tolle Momente<br />

bei NEXT – wir freuen uns über die tolle Zusammenarbeit!<br />

Willkommen im NEXT-Team, Elena!<br />

jeden monat neu und kostenlos<br />

Das Magazin für die Region<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

www.blick-fang.de


<strong>07</strong>‘17 Region<br />

Das Magazin für die Region<br />

OB lädt zum P<br />

Céline un<br />

In unserer Märzausgabe haben wir<br />

bereits über die Koblenzer Teilnehmerinnen<br />

bei Germany´s Next Topmodel<br />

<strong>2017</strong> berichtet.<br />

22 Tage nach dem Finale durften wir<br />

die beiden im Krebs Sternzeichen<br />

Geborenen im unserem Koblenzer<br />

Rathaus begrüßen. Oberbürgermeister<br />

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig<br />

hat zum Presseempfang eingeladen,<br />

denn Céline und Serlina haben<br />

das Finale der 12. Staffel von GNTM<br />

erreicht und sogar den ersten und<br />

zweiten Platz belegt.<br />

Grund genug für uns, uns mit den<br />

Finalistinnen nochmals in gemütlicher<br />

Runde zu unterhalten. Nach<br />

dem Finale und der langen Zeit von<br />

Zuhause entfernt, ging es für beide<br />

erstmal zurück nach Koblenz, denn<br />

in unserer schönen Stadt an Rhein<br />

und Mosel gibt es doch einiges, was<br />

man vermissen kann. Céline hat uns<br />

als Koblenzer vermisst: „In den Großstädten<br />

wirkt alles sehr anonym, da<br />

vermisst man schnell die herzlichen<br />

Koblenzer.“ Der Gastronomieliebhaberin<br />

Serlina hat unsere Altstadt<br />

besonders gefehlt und sie freut sich<br />

darauf, wieder mit Freunden in ihrem<br />

Lieblingslokal zu verweilen. Auch<br />

Céline wusste sofort, welche Lokale<br />

8


Region<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

ressempfang von GNTM Gewinnerin<br />

d Zweitplatzierte Serlina<br />

sie als erstes in Koblenz besuchen<br />

würde. Die Koblenzerinnen waren<br />

sich einig, dass sich nach dem Sieg<br />

und einem tollen zweiten Platz einiges<br />

verändert hat. Für die 22-jährige<br />

Serlina steht fest: „Es ist immer viel<br />

los und wird nicht langweilig, aber<br />

ich brauche diesen Stress, denn es<br />

macht sehr viel Spaß.“ Gefolgt von<br />

vielen Terminen in der Heimat, davon<br />

für Siegerin Céline unter anderem<br />

auch das NEXT-Fotoshooting,<br />

das in der nächsten August-Ausgabe<br />

erscheinen wird, geht es auch schon<br />

Ende Juni nach Berlin zur Fashion<br />

Week. Céline und Serlina freuen sich<br />

enorm auf diese tolle und aufregende<br />

Zeit. Trotz der vielen Termine versuchen<br />

sich beide fit zu halten. Céline<br />

besucht weiterhin so oft es geht<br />

die Zumbakurse in ihrem Turnverein<br />

und baut auch Workouts bei ihren<br />

Hotelaufenthalten ein. Serlina besucht<br />

zwar keinen festen Sportverein<br />

betont allerdings: „Ich sehe es als Teil<br />

unseres Jobs, dass wir uns fit halten.<br />

Daher integriere ich sportliche Aktivitäten<br />

in meine Freizeit.“<br />

Zum Abschluss wollten wir von den<br />

Mädels noch wissen, wie sie die<br />

Zeit bei GNTM in drei Wörtern beschreiben<br />

würden. Gleichzeitig antworteten<br />

sie: „Aufregend, abwechslungsreich<br />

und stressig.“ Serlina<br />

fügte noch hinzu „In der Show sieht<br />

es zwar oftmals alles sehr einfach<br />

aus, allerdings ist es harte Arbeit.“<br />

Beim Presseempfang konnte man<br />

allerdings sehen, dass beiden diese<br />

Arbeit sehr viel Spaß macht und das<br />

gesamte NEXT-Team wünscht den<br />

beiden weiterhin viel Erfolg und eine<br />

erlebnisreiche Zukunft!<br />

9


<strong>07</strong>‘17 Vorschau<br />

Das Magazin für die Region<br />

Vorschau:<br />

August-Shooting mit GNTM Siegerin <strong>2017</strong><br />

Céline Bethmann<br />

Koblenzer Mädchen sind schön. Das hat uns zuletzt die 12. Staffel<br />

von Germany´s Next Topmodel by Heidi Klum gezeigt. Denn<br />

gleich zwei Koblenzer Mädchen haben es bis ganz nach<br />

vorne geschafft. In der August-Ausgabe des Magazins werden<br />

wir die Fotos des NEXT-Fotoshooting mit Gewinnerin Céline<br />

Bethmann veröffentlichen. Das Model weiß ihre Heimatstadt<br />

zu schätzen trotz der Metropolen-Luft die sie bereits<br />

hat schnuppern können. Den Shooting-Tag mit dem<br />

NEXT-Team hat sie genossen, verriet sie uns.<br />

Wir haben sie natürlich begleitet und einen kleinen Vorgeschmack<br />

zusammengestellt was euch in der August-<br />

Ausgabe erwarten wird. Neben dem Fototeam von Alicja<br />

im Photoland haben auch Fotograf Lucky Luxem und<br />

Wolfgang Isola, Herausgeber des Magazins, Fotos hinter den<br />

Kulissen gemacht, um die Eindrücke festzuhalten. Aber damit<br />

noch lange nicht genug: Auch das Filmteam von Camaze Videoproduktion<br />

war am Start und drehte fleißig mit. Das Video werdet<br />

ihr ebenfalls im August auf unserer Homepage zu sehen bekommen.<br />

Wieder mit vor Ort war auch Avantgarde Frisör Rocco di Blasi, der sowohl<br />

Céline als auch Serlina zuletzt für das GNTM-Finale gestylt hat. Ihm war die<br />

populäre Koblenzerin daher bereits bekannt. Und natürlich ließen sich auch<br />

Fans am Set nicht ganz vermeiden. Aber Céline nahm das sehr gelassen und<br />

schenkte jedem von ihnen ein Foto oder Selfie mit sich. Dass wir also am Blumenhof<br />

und am Deutschen Eck fotografierten, behielten wir am Shooting-<br />

Tag lieber für uns… Zu dieser Stunde aber können wir unsere wunderschöne<br />

Location inmitten unserer Stadt aber verraten.<br />

Die August-Ausgabe erscheint am 31.7.<strong>2017</strong> und liegt auch dann wieder an<br />

all unseren Auslagestellen zur kostenlosen Mitnahme bereit.


Vorschau<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

11


<strong>07</strong>‘17 Vorschau<br />

Das Magazin für die Region<br />

12


Vorschau<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Vorschau:<br />

August-Shooting mit GNTM Siegerin <strong>2017</strong><br />

Céline Bethmann<br />

Restaurant Wacht am Rhein/ Trattoria Amalfi<br />

Für die Organisation eines professionellen Shootings bedarf es vieler helfender<br />

Hände. Diese hatten wir beim August-Shooting auch durch das Koblenzer Restaurant<br />

Wacht am Rhein/Amalfi - in unmittelbarer Nähe der Seilbahn zur Festung<br />

Ehrenbreitstein mit Rheinblick am Deutschen Eck gelegen - das uns nicht nur<br />

unsere Verpflegung stellte, sondern auch die Räumlichkeiten für Stylisten Rocco<br />

di Blasi und Model Céline Bethman für Styling und Outfit-Wechsel. Bei den heißen<br />

Temperaturen standen natürlich ständig kalte Getränke zur Verfügung, und<br />

eine Stärkung nach dem anstrengenden Shooting-Tag für das gesamte Team.<br />

Es wartete bereits ein gedeckter Tisch mit Pizzen, köstlichen und reichlich dekorierten<br />

Salattellern und Pizzabrötchen auf uns, bevor es anschließend noch zur<br />

Auswahl weiterer Speisen aus der vielseitigen Karte ging. Die Wahl fiel schwer,<br />

denn die Küche hat mit sowohl rheinischen als auch italienischen Spezialitäten<br />

einiges zu bieten. Vom Schnitzel über saisonale Angebote wie aktuell Pfifferling-<br />

Köstlichkeiten bis hin zur knusrigen Pizza aus dem Steinofen. Eines steht fest: das<br />

war nicht unser letzter Besuch.<br />

Ein großes Dankeschön richten wir daher an dieser Stelle nicht nur an unser<br />

Shooting-Team, sondern ebenfalls an das gesamte Restaurant-Team von Wacht<br />

am Rhein/Amalfi für die tolle Gastfreundschaft. Es fehlte uns an nichts und wir<br />

konnten den Tag mit Germany´s Next Topmodel Siegerin <strong>2017</strong> Céline noch einmal<br />

mehr genießen ...<br />

13


<strong>07</strong>‘17 Koblenz liest<br />

Das Magazin für die Region<br />

Thommi Baake - Autor, Schauspieler, Komiker<br />

Thommi Baake wuchs in einer kleinen,<br />

persischen Berghütte an der<br />

Costa Brava auf. Schon früh lernte<br />

er die Krebssprache. Das sollte ihn<br />

prägen. Mit 2 ½ Jahren verfasste er<br />

Schalentierlyrik und Meerwassergeschichten.<br />

Mit 6 Jahren zog er vom<br />

Strand zu seinem Onkel dem Meereskönig<br />

unter Wasser. Mit 26 Jahren<br />

dann Vertreter für Fußnagellack in<br />

Costa Rica. Ohne Mittel, Rückkehr<br />

nach Deutschland, wo Thommi<br />

Baake inzwischen in einem kleinen<br />

südschwarzwäldischen Dorf wohnt.<br />

Mit ihm leben 13 Leuchtgiraffen, 15<br />

½ Mäuse und ein Nachbar.<br />

P.S. Das war alles gelogen.<br />

Thommi Baake ist seit 1988 mit diversen<br />

Solo- und Duoprogrammen auf<br />

Deutschlands Bühnen unterwegs. Zu<br />

seinen Höhepunkten als Schauspieler<br />

zählen u.a. Auftritte bei „Polizeiruf 110“,<br />

„Comedian Harmonists“ oder der „Sesamstraße“.<br />

Seit 2004 schreibt er für Kinder und<br />

Erwachsene. 2010 ist sein erstes Buch<br />

erschienen. Im Jahr 2012 seine erste<br />

Kinderlieder CD.<br />

Die Geschichte von Tim stammt aus<br />

dem Buch: „Urlaub im Kühlschrank“, so<br />

fantasievoll, dass vielleicht einige Erwachsene<br />

denken: „Holla, spinnt der?“<br />

Ja, Thommi Baake spinnt! Er spinnt<br />

Geschichten zusammen, die abenteuerreich-bunt<br />

an den verschiedensten<br />

Orten spielen. Zum Beispiel bei<br />

Zwergen, in fernen Ländern, unter der<br />

Erde, auf einem Pommesfeld. auf dem<br />

Dachboden, in einer Meerschweinchenstadt,<br />

bei Vogelmenschen oder<br />

in der Schule. Die Helden sind meistens<br />

Kinder und Tiere, wie Maulwürfe,<br />

Tapire, Mammuts oder Schnecken,<br />

aber auch sprechende Kartoffeln oder<br />

E´s. Taucht ein in die Fantasiewelt von<br />

Thommi Baake und amüsiert euch<br />

bitte sehr.<br />

Tim und die neue Turnhalle<br />

von Thommi Baake<br />

Tim sitzt am Fenster. Das ist seine Lieblingsbeschäftigung. Er<br />

wohnt mit seinen Eltern in einem Wohnblock. Das Fenster in<br />

seinem Zimmer befindet sich ganz oben im vierten Stock. Tim<br />

sitzt im Rollstuhl. Ab der Hüfte, bis zu seinen zehn Zehen, spürt<br />

er nichts. Also kann er natürlich auch nicht laufen. Er geht ganz<br />

normal zur Schule. Obwohl man gehen ja gar nicht sagen kann:<br />

er fährt zur Schule! Er bewegt seinen Rolli aus eigener Kraft und<br />

benutzt dazu seine Arme. „Ein Rollstuhl mit Motor! Was ist das<br />

denn? Das ist für alte Leute!“, sagt er immer. Durch das selber<br />

fahren hat er ganz schöne Muckis an den Armen. Freunde hat<br />

er keine richtigen. Obwohl er ein ganz normaler Junge ist, bloß<br />

nicht laufen kann, wollen die meisten Kinder nicht mit einem<br />

„Behinderten“ spielen. Er ist<br />

zehn Jahre alt und bis vor<br />

zwei Jahren, da hatte er einen<br />

Unfall, war er ein super<br />

Sportler. Er fuhr gerade mit<br />

dem Fahrrad zur Schule, als<br />

ihn ein Auto gerammt hatte.<br />

Seitdem kann er nicht mehr gehen.<br />

Tim sitzt am Fenster seines Zimmers und trinkt einen Tee. Er<br />

hat Sommerferien und schaut fast den ganzen Tag auf die Straßenseite<br />

gegenüber. Er beobachtet eine Baustelle, auf der seit<br />

Monaten gearbeitet wird. Es ist total spannend für ihn zu sehen,<br />

14


Koblenz liest<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

wie das Gebäude täglich wächst. Es ist eine Schule. Sie ist fast<br />

fertig. Jetzt bauen sie an einer großen Turnhalle. Bei den Bauarbeitern<br />

ist er schon bekannt. Wenn sie Mittagspause machen,<br />

winken sie sich immer gegenseitig zu.<br />

Wenn sich Tim manchmal vorm Haus aufhält, plaudert er mit<br />

den Arbeitern. So wissen sie, dass er heute Geburtstag hat. Sie<br />

geben ihm von unten Zeichen, dass er das Fenster öffnen soll.<br />

Er tut es. Die Männer setzen sich witzige Papphüte auf. Dann<br />

singen sie sehr laut und auch sehr schön falsch, aber von ganzem<br />

Herzen ein Geburtstagslied. Tim ist gerührt und ruft ein<br />

herzliches Dankeschön nach unten. Seine Mutter hat Kuchen<br />

gebacken. Er packt fünf Stücke einzeln ein. Dann befestigt er<br />

jedes an einem kleinen Fallschirm und lässt die Kuchenpäckchen<br />

nach unten fallen. Es sieht schön und lustig aus, wie die<br />

Kuchen nach unten gleiten. Sie werden aufgefangen und die<br />

Bauarbeiter lassen es sich schmecken. Bei einem der Männer<br />

sitzt ein Spatz auf der Schulter, der ganz fröhlich ein paar Krümel<br />

pickt. Mit einem lauten „Mmh, das war lecker“ bedanken<br />

sich die Arbeiter bei Tim und seiner Mutter.<br />

Drei Wochen später ist die Sporthalle endlich fertig gestellt.<br />

Die Bauarbeiter haben sich von ihm verabschiedet.<br />

Tim ist aufgeregt. An diesem Nachmittag ist die große Eröffnungsfeier.<br />

Ab dem nächsten Tag sollen die ersten Kinder<br />

die Schule besuchen.<br />

Am Abend nach den Reden findet ein Volleyballspiel statt. Tim<br />

liebt diesen Sport und er genießt das Zuschauen. Er hat ein richtig<br />

gutes Fernglas zum Geburtstag bekommen. Tim guckt zwar<br />

gerne mal Fernsehen oder sitzt am Computer, aber seitdem die<br />

Sporthalle gegenüber steht, schaut er nur noch dorthin.<br />

Inzwischen hat er zwei Stundenpläne: einen für die Schule und<br />

den anderen für seine Turnhallenabende.<br />

An Wochenenden finden dann noch Spiele statt. Er schaut sich<br />

alles an, wochen- und monatelang.<br />

Bis eines Tages, an einem Donnerstag um 18 Uhr, die Gymnastikleute<br />

nicht kommen. „Das macht nichts!“, sagt Tim vor sich hin.<br />

„Die finde ich eh langweilig!“<br />

Er will sich schon umdrehen, um in die Küche zu fahren, als<br />

plötzlich gegenüber in der Halle die Tür aufgeht. Er schaut neugierig<br />

hin und sieht zwei Rollstuhlfahrer in die Halle kommen.<br />

Total gebannt guckt er was da passiert. Es folgen weitere Rollis<br />

und er sieht, dass die Fahrer, allesamt Kinder in seinem Alter,<br />

Basketball spielen. Er ruft nach seiner Mama. Die kommt sofort<br />

und denkt, dass irgendetwas mit Tim passiert ist. Ist es ja auch!<br />

Ist es ja auch! Ganz aufgeregt zeigt er seiner Mutter, was sich<br />

in der Halle abspielt. Seine Mama muss lächeln. Tim sieht das<br />

und fragt: „Warum grinst du denn so?“ Sie antwortet: „Kann es<br />

sein, dass du Lust bekommen hast, wieder Sport zu machen?“<br />

Er fühlt sich ertappt und muss nun auch Grinsen. Seine Mutter<br />

packt seine Sportsachen in eine Tasche und dann begeben<br />

sich beide in die Halle gegenüber. Tim wird freundlich aufgenommen<br />

und er spielt gleich mit. Es macht ihm einen<br />

Riesenspaß. Und nach dem Training hat er gleich drei Jungs<br />

kennengelernt, mit denen er sich verabreden möchte.<br />

Als er an diesem Abend im Bett liegt, sitzt seine Mutter bei<br />

ihm. Tim strahlt sie an und sagt: „Ach Mama, das Leben ist sooo<br />

schön!“ Sie seufzt und ist erleichtert, weil sie spürt, dass ihr geliebter<br />

Sohn wieder Freude und Freunde haben wird, Sport<br />

treibt und einfach wieder ein glücklicher junge sein wird.<br />

(Erschienen im Buch des Periplaneta-Verlages Berlin: „Urlaub im<br />

Kühlschrank“)<br />

Hier ist der Plan:<br />

Anzeige<br />

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag<br />

18-20 Uhr 18-20 Uhr 18-20 Uhr 18-20 Uhr 18-20 Uhr<br />

Volleyball Handball Volleyball Gymnastik Badminton<br />

20-22 Uhr 20-22 Uhr 20-22 Uhr 20-22 Uhr 20-22 Uhr<br />

Badminton Handball Basketball Fußball Volleyball<br />

15


„Mein LeseZirkel“<br />

ist auch privat<br />

erhältlich!<br />

Zeitschriften<br />

günstiger<br />

lesen,<br />

geht nicht!<br />

Jetzt kostenlose<br />

Leseprobe anfordern!<br />

Telefon: 0 26 22/1 09 00<br />

Telefax: 0 26 22/1 44 40<br />

info@meinlesezirkel.de<br />

www.meinlesezirkel.de<br />

Kostenlose Lieferung!<br />

Monatlich kündbar!<br />

Anzeige<br />

Humin (Kroatien) ist<br />

laut Guiness-Buch der<br />

Rekorde, mit rund 30<br />

Menschen, die<br />

kleinste Stadt<br />

der Welt.<br />

Im Schwarzwald<br />

(Triberg) gibt es<br />

Männerparkplätze,<br />

auf denen<br />

Männer nur<br />

rückwärts<br />

einparken dürfen.<br />

Der eigentliche<br />

Namen von<br />

Aachen<br />

lautet Bad Aachen.<br />

Es wird jedoch auf<br />

die Vorsitzende verzichtet,<br />

um an erster<br />

Stelle der Städtenamen<br />

zu stehen.<br />

Sotschi (Russland) ist die<br />

wärmste Stadt,<br />

in der je Olympische<br />

Winterspiele<br />

stattgefunden haben.<br />

Italien<br />

ist das<br />

führende Land der<br />

Hotelzimmer<br />

16<br />

Die meisten<br />

Meteoritenkrater<br />

der Welt befinden<br />

sich in Estland.<br />

Die Plakate de la<br />

Puerta del Sol<br />

liegt in der Mitte der<br />

spanischen Hauptstadt<br />

Madrid und ist<br />

außerdem der<br />

Mittelpunkt<br />

des Landes.<br />

Mit rund<br />

16 Millionen<br />

Besuchern feierte das<br />

Disney Land Paris 2012<br />

Rekord und gilt somit<br />

als das meist besuchte<br />

Touristenziel Europas.<br />

In Frankreich gibt es<br />

einen Ort mit dem<br />

Namen „Y“<br />

der eine Städtepartnerschaft<br />

mit dem Ort mit<br />

dem längsten Namen<br />

Europas (Wales) hat.<br />

Berlin besteht aus mehr als<br />

2500 Grünanlagen.<br />

Alleine das Berliner Stadtgebiet<br />

besteht aus 40% Grünflächen.


Fakten, die die Welt nicht braucht!<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

In Italien findet<br />

man die meisten<br />

UNESCO-<br />

Weltkulturerbestätten.<br />

Fährt man mit der<br />

Bahn von Moskau nach<br />

Nizza, so befindet man<br />

sich auf der längsten<br />

noch befahrenen Direktverbindung<br />

von<br />

Europa.<br />

Der Hamburger Flughafen<br />

wurde vor über<br />

100 Jahren<br />

in Betrieb genommen<br />

und ist somit der<br />

älteste Flughafen.<br />

Im Londoner<br />

„Café Ziferblat“<br />

bezahlen die Gäste<br />

pro Stunde 2,20 Euro<br />

für den Aufenthalt,<br />

die Speisen und Getränke<br />

in dieser Zeit<br />

gehen aufs Haus.<br />

Fakten,<br />

die die Welt<br />

nicht braucht!<br />

Reisen/Urlaub<br />

In Europa werden mehr als<br />

300 Sprachen<br />

und circa 500 Dialekte<br />

gesprochen.<br />

Anzeige<br />

100667


<strong>07</strong>‘17 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Bläck Fööss<br />

Samstag, 19. August <strong>2017</strong>, 20 Uhr – Sparkassenbühne, Festung Ehrenbreitstein<br />

Die Bläck Fööss gehören zu Köln wie<br />

der Dom. Bereits 1970 gegründet<br />

geht die Band im Jahr <strong>2017</strong> nun schon<br />

ins 48. Jahr ihres Bestehens und hat<br />

bisher nicht weniger als 42 Alben veröffentlicht.<br />

Viele Lieder aus ihrem weit mehr als<br />

400 Titel umfassenden Fundus sind<br />

schon längst zu Evergreens geworden<br />

(Bye by my love, Du bes die Stadt u.a.)<br />

- manche haben bereits den Status von<br />

Volksliedern (Lieder wie Drink doch<br />

eine met, En unserem Veedel, Unsere<br />

Stammbaum u.a.) und gehören fest<br />

zum kölschen Liedgut. Ins Konzertjahr<br />

<strong>2017</strong> starten die Fööss nun mit ihrem<br />

neuen Sänger Mirko Bäumer (ehemals<br />

Sänger der „Queen Kings“), der die<br />

Nachfolge von Kafi Biermann antritt. Auf<br />

ihrer Konzerttournee werden sie u.a. die<br />

Lieder ihres neuen Studioalbums „Freiheit<br />

Alaaf!“ im Gepäck haben. Die Band<br />

freut sich auf ein abwechslungsreiches<br />

und spannendes Tourjahr <strong>2017</strong>. Und wir<br />

freuen uns sie auf der Festung Ehrenbreitstein<br />

zu haben! Support: Spontan<br />

– Die Kölschband aus Kobern-Gondorf<br />

Philosophische Sommernächte <strong>2017</strong><br />

Antike, Mittelalter und frühe Neuzeit an der vhs<br />

Die diesjährigen Philosophischen<br />

Sommernächte widmen sich dem<br />

Thema des Rheinland-pfälzischen Kultursommers<br />

„Epochen und Episoden“<br />

und bewegen sich innerhalb dreier<br />

großer Epochen der Philosophiegeschichte.<br />

Antike, Mittelalter und frühe<br />

Neuzeit werden mit herausragenden<br />

Denkern dieser Epochen und spannenden<br />

Episoden dargestellt und jeweils<br />

kritisch diskutiert.<br />

Sommernacht 1:<br />

Sokrates und Epikur<br />

Termin: Mo. 03.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> um 19:00 Uhr<br />

Sommernacht 2:<br />

Abaelard und Nikolaus von Kues<br />

Koblenz<br />

Eintritt: Kategorie I 24,00 Euro<br />

zzgl. VVK-Entgelte /<br />

Sitzplatz<br />

Kategorie II<br />

18,00 Euro zzgl.<br />

VVK-Entgelte /<br />

Stehplatz<br />

Wir Verlosen<br />

2x2<br />

TICKETS (Kategorie II)<br />

Teilnahme bis 31.06.<strong>2017</strong> per Email an<br />

Termin: Mi. 05.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> um 19:00 Uhr<br />

Sommernacht 3:<br />

Descartes und Spinoza<br />

Termin: Fr. <strong>07</strong>.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> um 19:00 Uhr<br />

Anmeldung und weitere Informationen<br />

bitte unter: 0261 129-<br />

3702/3711/3730/3740 oder unter<br />

www.vhs-koblenz.de<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Black Fööss<br />

Baumwolltaschen für die Schulbuchausleihe<br />

Die Stadt Koblenz als Schulträger verwendet für die Ausgabe<br />

der Schulbücher bei der Schulbuchausleihe ab dem Schuljahr<br />

<strong>2017</strong>/2018 Baumwolltaschen statt Plastiktüten. Dadurch können<br />

ca. 8.000 Plastiktüten pro Jahr eingespart werden. Hintergrund<br />

der Aktion ist ein Beschluss des Koblenzer Stadtrates,<br />

Plastiktüten in Koblenz langfristig abzuschaffen. Ein positives<br />

Signal für den Umweltschutz, dessen Bedeutung anhand folgender<br />

Zahlen besonders deutlich wird: Auf jeden Koblenzer<br />

kommen im Jahr mehr als 60 Plastiktüten. Bei den aktuell rund<br />

Koblenz<br />

113.000 Einwohnern macht das mehr als sieben Millionen Tüten<br />

im Jahr. Da Plastik nicht abbaubar ist, haben solch hohe<br />

Zahlen verheerende Auswirkungen auf unsere Umwelt. Es ist<br />

ein Wunsch der Stadt Koblenz, dass die Stofftaschen nach dem<br />

Heimtransport der Schulbücher weiter verwendet werden,<br />

zum Beispiel für Einkäufe, um den Kauf weiterer Plastiktüten zu<br />

verhindern. Die Taschen sind leicht und gut zu verstauen. Man<br />

sieht also: Das Bewusstsein für den Umweltschutz wächst. Koblenz<br />

verbindet.<br />

18


Veranstaltungsorte: schwarz: Café Hahn in Koblenz-Güls /<br />

grau: auf der Festung Ehrenbreitstein, Koblenz<br />

Das geht ab<br />

im Juli!<br />

Juni bis September – Festung Ehrenbreitstein<br />

donnerstags von 19 bis 21.30 Uhr<br />

Juni bis September – Festung Ehrenbreitstein<br />

freitags und samstags von 19 bis 21.30 Uhr<br />

www.facebook.com/horizonteweltmusikfestival<br />

15. Weltmusikfestival Festung Ehrenbreitstein, KOBLENZ<br />

Das Finale<br />

Festivals<br />

G A !<br />

100297<br />

Donnerstag-Feierabend<br />

auf der Festung!<br />

Do. 06.<strong>07</strong>.<br />

Deutsch-Pop-Fieber:<br />

Leslie Moryson, DIVVA<br />

& In Polaroid<br />

Do. 13.<strong>07</strong>.<br />

The Gypsys<br />

Do. 20.<strong>07</strong>.<br />

Space Oddity<br />

Tribute to David Bowie<br />

Do. 27.<strong>07</strong>.<br />

John Diva & The<br />

Rockets of Love<br />

Mit der<br />

hin und zurück<br />

...bis 22 Uhr<br />

Alexander<br />

Hullen<br />

..<br />

Regie:<br />

Karl-Heinz<br />

Helmschrot<br />

Sommer-Wochenenden<br />

auf dem Schlosshof!<br />

Sa. 01.<strong>07</strong>.<br />

Saxophonquartett<br />

„Quattroforte“<br />

Fr. <strong>07</strong>.<strong>07</strong>.<br />

Stonehead Stompers<br />

Sa. 08.<strong>07</strong>.<br />

Blenz<br />

Fr. 21.<strong>07</strong>.<br />

Vicky unplugged<br />

Sa. 22.<strong>07</strong>.<br />

Schdäifleda<br />

Der Vorverkauf startet am 3. Juli <strong>2017</strong>!<br />

! taste!<br />

Eine Hommage an die Neugierde, den Entdeckergeist, das Jenseits der<br />

Grenzen, die Lust in Kontakt zu treten, die Freude am Auszuprobieren,<br />

den Schaffensdrang, den Hunger auf...<br />

Gruppenbuchungen & Specials unter bertihahn@cafehahn.de<br />

14. -16.Juli ’17<br />

Über 30 Bands aus der ganzen Welt<br />

auf 5 Bühnen:<br />

Mit der<br />

hin und zurück<br />

Fr. + Sa.<br />

bis 1:00 Uhr<br />

So. bis 22:30 Uhr<br />

Babylon Circus ... General Elektriks ...<br />

Padam ... Les Yeux d’la Tête ... Quadro Nuevo & Cairo Steps ...<br />

Baba Zula ... Emicida, Bixiga 70 ... Metá Metá...<br />

Mit Streetfood-Market<br />

und Hippie-Markt<br />

www.facebook.com/gauklerfestung<br />

26. internationales Gaukler- und Kleinkunstfestival<br />

Koblenz, Festung Ehrenbreitstein<br />

28.-30.Juli ’17<br />

Über 150 Künstler:<br />

Varieté, Walk Acts, Kirchenkabarett & Zauberei, Straßenkünstler,<br />

Comedy, Poetry Slam und Kinderprogramm ...<br />

Das Festival für die<br />

ganze Familie!<br />

Mit der<br />

hin und zurück<br />

Fr. - So.<br />

bis 0:00 Uhr<br />

Fr. 28.<strong>07</strong>. – 20:00 Uhr<br />

Die Eröffnungsgala<br />

auf der Sparkassenbühne


Exklusiv-Interv<br />

Du trittst dieses Jahr auf dem HORIZONTE Festival auf der<br />

Festung Ehrenbreitstein auf...<br />

Ja, ich bin jetzt zum zweiten Mal schon bei Horizonte dabei.<br />

Letztes Jahr war es ziemlich chaotisch. Und zwar deshalb weil<br />

ich ursprünglich mit einer Truppe aus Istanbul geprobt hatte,<br />

um eine interessante Bühnen-Performance darzulegen. An<br />

dem Tag jedoch als sie einreisen sollten, gab es den Militärputsch<br />

dort, und sie konnten nicht kommen. Ganz schnell<br />

habe ich dann durch Empfehlungen andere türkische Musiker<br />

verschiedener Städte mobilisiert und wir – die uns weder<br />

kannten noch vorher miteinander gespielt hatten – haben auf<br />

der Bühne einfach improvisiert. Das kam gut an bei der großen<br />

Masse an Zuhörern, wir haben viel Applaus bekommen. Und<br />

das hat mich auf eine ganz andere Art und Weise besonders<br />

motiviert, um in der Zukunft flexibler mit anderen Musikern aus<br />

verschiedenen Genres zu arbeiten . Dieses Jahr komme ich mit<br />

einem türkischen Multi-Orient-Perkussionisten aus dem Ruhrpott<br />

Fetih Ak. Habe aber eventuell noch einen Überraschungsgast.<br />

Wer das sein wird, verrate ich jedoch nicht.<br />

HORIZONTE ist ein Festival der Kulturen, das eigentlich genauso<br />

wie du mit Musik den Zugang zu anderen Kulturen<br />

erleichtern möchte, wie gelingt dir das?<br />

Mit meiner Musik verfolge ich schon sehr lange eine Vision,<br />

meine türkisch orientalisch musikalischen Wurzeln mit spanischer<br />

Folklore und Gipsy Swing, den ich mir von der berühmten<br />

Gitarristen-Familie Rheinhardt aus Koblenz angeeignet habe,<br />

und einem Hauch anatolischem pschodelic Flair zu vereinen...<br />

Deiner Musik ist ihr Ursprung schnell anzumerken. Wodurch<br />

zeichnet sich typisch orientalische oder speziell türkische<br />

Musik aus?<br />

Durch seine Rythmik, den Farbklang, die orientalischen Skalen,<br />

die Art des Improvisierens worauf der Schwerpunkt liegt.<br />

Es gibt ja ein ganz anderes Notenwertsystem als im europäischen<br />

Raum. Es gibt zum Beispiel keine Bünde auf einigen Instrumenten<br />

wie z.B der Ud oder der Klassik Kemence (Streichinstrument)<br />

und dadurch hat man mehr Auswahl mit der<br />

Tonleiter zu variieren.... Aber natürlich auch die ganz eigenen<br />

landestypischen Instrumente. Gerade bei Tanbur, Kemence,


Exklusiv-Interview<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

iew mit Udi Ahmet Karaköse<br />

Kudüm ,Cümbüs, Baglama ist es ganz wichtig, das Gefühl ins<br />

Spiel einfließen zu lassen. Der größte Teil und der Schwerpunkt<br />

unserer Musik liegt in der Improvisation. Daran müssen sich andere<br />

Künstler erst gewöhnen...<br />

Wie würdest du deine Musik beschreiben?<br />

Sie ist sehr emotional, rhytmisch zum Teil, theatralisch, aber<br />

stets tragend was das Markenzeichen der türkischen Kunstmusik<br />

ist. Bei meinen Auftritten baue ich ständig Spannung<br />

auf und ab, zum Schluss wird es immer besonders emotional<br />

und groovy. Ich arbeite mit dem Publikum zusammen, anders<br />

geht’s nicht. So ist es auch immer etwas Besonderes. Hinzu<br />

kommt auch dass ich fast immer Gastmusiker aus dem Ausland<br />

mit an Bord habe. Meine Musik ist auch geprägt von den<br />

Rheinhardts mit denen ich schon oft Musik gemacht habe und<br />

immer noch mache.<br />

Du bewegst dich zwischen der Metropole Istanbul und Koblenz<br />

ständig hin und her, zwischen zwei Welten quasi. Wo<br />

siehst du den größten Unterschied?<br />

Ja ständig. Früher war ich immer mal übers<br />

Wir Verlosen<br />

3xCds<br />

Teilnahme bis 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Udi Ahmet Karaköse<br />

Wochenende in Istanbul. Dann wurden die<br />

Auftritte immer länger. Heute bin ich meist<br />

4 bis 6 Wochen am Stück dort. Aber ich<br />

merke keinen Unterschied. Beides ist meine<br />

Heimat. Der einzige Unterschied für mich ist das Klima. Ich<br />

bin in Istanbul immer musikalisch kulturell unterwegs, erhalte<br />

jeden Tag Unterricht von Meistern, habe dort Gigs mit diversen<br />

Musikern vor Ort. In Deutschland spiele ich meine eigenen<br />

Konzerte 1 bis 2 davon in Koblenz. Ansonsten mache ich auch<br />

einfach auf der Straße Musik.<br />

Wie hat deine Leidenschaft zur Musik begonnen?<br />

Ganz früh schon. Ich erinnere mich, dass in meiner Kindheit das<br />

Radio immer lief, auch mittags bin immer mit der türkischen<br />

Kunstmusik eingeschlafen. Sie ist sehr tragend, hat eine sanfte<br />

Rhytmik. Mit 6 oder 7 habe ich meine erste Baglama bekommen<br />

und immer die Gitarre meines Bruders genommen.<br />

Wie sehen deine Zukunftspläne aus?<br />

Ich würde gerne auch hier Kurse für türkische Musik anbieten,<br />

in Istanbul habe ich bei meinem Onkel eine Kulturstätte errichtet,<br />

wo ich alleine oder mit anderen Musikern musiziere und<br />

Pläne schmiede. Einer davon ist Mike und Sascha Rheinhardt<br />

nach Istanbul einzuladen um dort ein Django Konzert zu geben<br />

, aber auch an einem neuen Album arbeite ich derzeit, was<br />

dieses Jahr noch rauskommt.<br />

Vielen Dank für das sehr interessante Inteview – bis bald!<br />

Katharina Göbel-Backendorf, Redaktion Magazin NEXT<br />

21


KONZERTE<br />

IM JULI & AUGUST <strong>2017</strong><br />

Dienstag, 04.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Beautiful Life“<br />

DIANNE REEVES & Band<br />

Koblenz · Festung Ehrenbreitstein (OPEN AIR)<br />

Sonntag, 16.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 15.30 Uhr<br />

„Picknick & Klassik im Park“<br />

STAATSORCHESTER RHEINISCHE<br />

PHILHARMONIE<br />

Bad Salzig · Kurpark (OPEN AIR) S<br />

Donnerstag, 27.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Fado - Nua“<br />

GISELA JOÃO & Band<br />

Koblenz · Kurfürstliches Schloss (OPEN AIR)<br />

Freitag, 28.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 19.30 Uhr<br />

„World Tour“<br />

HARVARD KROKODILOES<br />

Charity Veranstaltung<br />

Bendorf · Historische Gießhalle Sayner Hütte<br />

Freitag, 18.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Stadtgeschichten“<br />

TRIO PANTA RHEI<br />

Lahnstein · Johanniskirche<br />

Samstag, 19.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Musikalische Weinprobe“<br />

mit den WANDERMUSIKANTEN<br />

Oberwesel · Weingut Lanius-Knab<br />

Sonntag, 20.08.<strong>2017</strong> | 15.00 Uhr<br />

„Geisterstunde auf<br />

Schloss Stolzenfels“<br />

Kinderkonzert mit der<br />

SINGSCHULE KOBLENZ<br />

mit KINDERCHOR<br />

und dem KNABENCHOR<br />

Koblenz · Schloss Stolzenfels<br />

Donnerstag, 24.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Alles beim Alten“<br />

JAN GREGOR KREMP<br />

Andernach · Burg Namedy (OPEN AIR)<br />

Freitag, 25.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Chanson Abend im Schlosshof“<br />

JASMIN TABATABAI &<br />

David Klein Quartett<br />

Andernach · Burg Namedy (OPEN AIR)<br />

FINALE<br />

Samstag, 26.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Unbreakable Live“<br />

NILS LANDGREN FUNK UNIT<br />

Koblenz · Festung Ehrenbreitstein (OPEN AIR)<br />

S<br />

Kooperationsveranstaltung mit dem<br />

Staatsorchester Rheinische Philharmonie<br />

Kinderkonzert<br />

www.mittelrheinmusik.de<br />

Musikalischer<br />

KOBLENZ | FESTUNG EHRENBREITSTEIN<br />

Grammys sind in der Musikbranche<br />

die Eintrittskarte in den Olymp. Am 4.<br />

Juli wird die fünffache Grammy-Preisträgerin<br />

und Jazz-Legende DIANNE<br />

REEVES in der Festung Ehrenbreitstein<br />

ihr einziges Deutschlandkonzert<br />

auf ihrer Sommertour durch Europa<br />

geben. Der Weltstar, der wie kein anderer<br />

in atemberaubender Virtuosität<br />

Soul, R&B, Pop und Jazz vereint, tourte<br />

bereits mit Sérgio Mendes und Harry<br />

Belafonte um die Welt. In Koblenz<br />

präsentiert Dianne Reeves bei dem<br />

Open-Air-Konzert auf der Sparkassen-<br />

Bühne Ausschnitte aus ihrem Album<br />

„Beautiful Life“, für das sie 2015 den<br />

Grammy für das Best Jazz Vocal Album<br />

erhielt.<br />

BOPPARD | BAD SALZIG KURPARK<br />

Unter freiem Sommerhimmel spielt bei der Traditionsveranstaltung „Picknick &<br />

Klassik im Park“ am 16. Juli das STAATSORCHESTER RHEINISCHE PHILHARMONIE<br />

beliebte Klassikmelodien<br />

im Kurpark Bad Salzig.<br />

Freunde von guter<br />

Musik und geselligem<br />

Essen sind eingeladen,<br />

sich mit Proviant auf<br />

Picknickdecken oder<br />

Stühlen gemütlich niederzulassen.<br />

Der vom<br />

Publikum geschätzte<br />

22


Mittelrhein Musik Festival<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Juli am Mittelrhein<br />

britische Dirigent Mark Fitz-Gerald hat ein brillantes Programm<br />

vorbereitet: Es wird aus dem musikalischen Angebot<br />

der italienischen Komponisten wie Rossini, Puccini,<br />

Verdi, Donizetti und Leoncavallo bekannte Stücke wie die<br />

Ouvertüren aus dem Barbier von Sevilla und Nabucco<br />

oder Laurettas Arie „O mio babbino caro“ und das Finalduett<br />

von Gilda und Rigoletto geben. Abgerundet wird das<br />

Sommerkonzert u. a. durch weitere Proms-Klassiker wie Arnes<br />

„Rule Britania“, Parrys Hymne „Jerusalem“ und natürlich<br />

Elgars „Pomp and Circumstance“. Erneut konnte der Moderator<br />

Michael Quast gewonnen werden: der Kabarettist,<br />

Schauspieler und Regisseur wird wie in den letzten Jahren<br />

kurzweilig durch das Programm führen.<br />

KOBLENZ | SCHLOSS KOBLENZ<br />

Die „rock‘n‘rolligste Fadista“ GISELA JOÃO singt am 27. Juli ein<br />

Open Air Konzert am Koblenzer Schloss. Es gibt immer wieder<br />

junge Fado-Stimmen, die den traditionellen Musikstil Portugals<br />

neu beleben, allerdings ist sie eine Ausnahmeerscheinung.<br />

Als ihr Debutalbum 2014 erschien, wurde es unisono mit<br />

Kritikerlob als „Meilenstein in der Geschichte des zeitgenössischen<br />

Fado“ bezeichnet und von den Medien zum besten<br />

portugiesischen Album des Jahres gewählt. Mit ihrem frechen,<br />

ungezwungenen Auftreten wurde Gisela João 2015 zur<br />

„Frau des Jahres“ gekürt. Perfektioniert wird das Bild der neuen<br />

Shooting-Star-Fadista durch ihre erfrischende Bühnenpräsenz.<br />

Ihr zweites Album „Nua“ unterstreicht ihre ehrliche wie erdige<br />

Lesart des alten Nationalgenres Fado. Nichts bei Gisela João<br />

erinnert an eine Fadosängerin, nichts scheint sie mit einer Tradition<br />

zu verbinden. Außer ihrer warmen, vollen Stimme, die<br />

bei hoffentlich portugiesischen Temperaturen im Garten des<br />

kurfürstlichen Schlosses in Koblenz die traditionelle Musik mit<br />

zeitgenössischen, urbanen Sounds verbinden wird.<br />

BENDORF-SAYN |<br />

HISTORISCHE GIESSHALLE<br />

„Nunc est cantandum: Jetzt sollten wir singen“ lautet das<br />

Motto der HARVARD KROKODILOES, deren Repertoire aus<br />

Variationen besteht , die sie in ihrer 70-jährigen Bestehensgeschichte<br />

kreierten: „The Great American Songbook and<br />

beyond“. Im Sommer reisen die Mitglieder der Harvard<br />

Kroks mit der musikalischen Vielfalt des „American Golden<br />

Age“ erneut um den Globus und singen am 28. Juli<br />

in der historischen Gießhalle der Sayner Hütte im Rahmen<br />

ihrer „World Tour“ einige ausgewählte Lieder wie: Happy<br />

Together, 50er-Medley, House of Blue Lights, Our Love<br />

is here to stay oder On the street where you live. Ein Teil<br />

des Erlöses kommt der Stiftung Sayner Hütte sowie dem<br />

Förderkreis der Abtei Sayn zugute. Über die Schlossverwaltung<br />

von Schloss Sayn (Tel. 02622 9024-0) kann man drüber<br />

hinaus die Veranstaltung auch mit einem Speisen- und<br />

Getränkeangebot buchen, verbunden mit einem Meet &<br />

Greet mit den Künstlern im Anschluss des Konzertes.<br />

Karten zu den Konzerten gibt es an den bekannten<br />

VVK-Stellen, telefonisch bei der Ticket-Hotline:<br />

0651 979<strong>07</strong>77, im Internet und ggf. an der Tageskasse.<br />

Weitere Informationen und Veranstaltungstermine finden Sie<br />

im Internet unter www.mittelrheinmusik.de<br />

23


<strong>07</strong>‘17 Exklusiv-Interview<br />

Das Magazin für die Region<br />

Exklusiv-Interview<br />

mit DSDS Sieger <strong>2017</strong><br />

Alphonso<br />

Am 21. Juni war DSDS on Tour<br />

auch in Koblenz zu Gast.<br />

Wir haben Alphonso live vor Ort getroffen<br />

und ihm einige Fragen gestellt.<br />

Exklusiv + + +<br />

Was war denn deine größte Herausforderung bei DSDS?<br />

Überhaupt in die Recalls zu kommen. Ich bin zu „DSDS“<br />

gegangen und dachte, ich probiere es einfach mal aus. Ich<br />

hätte nie gedacht, dass ich weiterkomme.<br />

Bist du der Meinung, dass der Altersunterschied für dich<br />

Vor- oder Nachteile hatte?<br />

Ich glaube, dass mein Alter viele Vorteile hat, weil ich eine<br />

ganz eigene und lange Geschichte erzähle. Ich bin ja auch<br />

Soul. Besonders auf der Straße merke ich meine Präsenz:<br />

Manchmal kommen kleine Kinder auf mich zu oder gestern<br />

Abend eine <strong>80</strong>-jährige Frau, die vor Freude geweint<br />

hat - Das gab mir so viel und macht mich wirklich stolz!<br />

Herzlich willkommen in Koblenz. Glückwunsch zum<br />

Sieg bei DSDS <strong>2017</strong>. Wie fühlt es sich an von Deutschland<br />

zum Superstar gewählt zu werden?<br />

Anfangs dachte ich, ich würde träumen, doch seit wir auf<br />

Tournee sind, fange ich es richtig an zu realisieren.<br />

Wenn du auf die Mottoshows der Staffel zurückschaust,<br />

welches Motto hat dir am besten gefallen?<br />

„I feel good“! Die Show, die Choreografie – ein absolutes<br />

Highlight! Und ein weiteres Highlight für mich war natürlich<br />

mein Song „Disco Inferno“.<br />

Da sieht man wie du Menschen mit deiner Musik<br />

erreichen kannst.<br />

Was bedeutet denn die Musik für dich persönlich?<br />

Für mich ist die Musik ein Ventil, mit dem ich viel verarbeiten<br />

kann: Einerseits auch die Gedanken und Gefühle über<br />

meine Heimat Amerika – verbunden mit Leidenschaft,<br />

Schmerz und Glück.<br />

Mein Wunsch war es schon immer, auch in Deutschland<br />

erfolgreich zu sein und dieser Traum ist jetzt in Erfüllung<br />

gegangen!<br />

Könntest du dir denn vorstellen auch in Amerika nochmal<br />

Musik zu machen?<br />

Ja klar, das kann ich mir natürlich vorstellen! Ich bin einfach<br />

froh und glücklich, wie es momentan läuft.<br />

24


Exklusiv-Interview<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

+ + Exklusiv + + + + +Exklusiv + + + + +Exklusiv + + + + +Exklusiv + + + + +Exkl<br />

Würdest uns noch abschließend deinen<br />

ultimativen Tipp verraten für Teilnehmer<br />

der nächsten Staffel von DSDS?<br />

Absolut! Wenn sie zum Casting gehen, sollten sie<br />

auf jeden Fall sie selbst sein, Ziele haben und sich<br />

darüber bewusst sein, dass hinter „DSDS“ viel Arbeit<br />

steckt. Das heißt auch, dass es wie jede andere<br />

Arbeit ernst genommen werden muss: Man muss<br />

alles geben und sollte nicht zu spät erscheinen. Die<br />

Arbeitsatmosphäre dort ist toll – Die Kandidaten<br />

können sich auch mal fallen lassen, weil einen das<br />

Team von „DSDS“ jederzeit auffängt. Und die Jury-Mitglieder<br />

wissen, wovon sie reden.<br />

Also ich habe jeden Augenblick bei „DSDS“ genossen!<br />

Wir wünschen dir viel Spaß!<br />

Danke für das Interview, Alphonso!<br />

Elena Brazke,<br />

Online-Redakteurin und Bloggerin,<br />

Magazin NEXT<br />

Das komplette Video-<br />

Interview gibt es auf<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de,<br />

Ausschnitte gibt es<br />

auch bei Instagramm<br />

und facebook –<br />

Einfach vorbeischauen.<br />

Darin erfahrt ihr auch<br />

wieso Alphonso öfter<br />

schon in Koblenz unterwegs<br />

war, und wie ihm<br />

unsere Stadt gefällt.<br />

25


<strong>07</strong>‘17 Neueröffnung<br />

Das Magazin für die Region<br />

Neueröffnung<br />

in Andernach<br />

inklusive. Sie suchen noch nach dem speziellen Kick für ihr<br />

Menü? Im GaumenZauber Shop finden Sie wonach Sie<br />

suchen, finden die richtige Komponente für Ihr perfektes<br />

Dinner. Es ist DER Laden, für alljene, die auf der Suche nach<br />

qualitativen Produkten sind, die Gerichte noch verfeinern<br />

und Essen zum wahren Genuss machen.<br />

Entstanden ist das Unternehmen GaumenZauber bereits<br />

im Jahr 2015. Aus der Leidenschaft der Gründerin Marion<br />

Steinbach heraus, bietet Gaumenzauber eine breite Produktpalette<br />

an feinen Essigen und Ölen sowie Likören. Die<br />

Inhaberin aus Koblenz zeigte schon früh Interesse am Kochen<br />

und war dabei äußerst experimentierfreudig im Umgang<br />

mit Essigen und Ölen. Sie probierte stets ausgefallene<br />

Kreationen und vermischte die verschiedensten Kräuter und<br />

Aromen miteinander. Sie hat also – so kann man es sagen –<br />

ihr Hobby zum Beruf gemacht.<br />

Neben dem Onlinevertrieb zeigte sich GaumenZauber mit<br />

seinen Produkten auch auf diversen Veranstaltungen, Märkten<br />

und Messen präsent - in Deutschland aber auch über die Grenzen<br />

hinaus.<br />

Ab Mai <strong>2017</strong> können die Produkte der kreativen Unternehmerin<br />

nun auch direkt bei ihr persönlich gekauft werden.<br />

Das Ladenlokal von GaumenZauber in der Hochstraße 65<br />

in Andernach verführt dazu einmal ganz neue Geschmäcker<br />

zu probieren - kompetente und freundliche Beratung<br />

Im Übrigen sind die Produkte von GaumenZauber auch<br />

die perfekte Geschenkidee für alle Genießer. Und wer noch<br />

unsicher ist, was dem Beschenkten gefallen könnte, greift<br />

ganz einfach zum Geschenkgutschein und lässt selbst aussuchen.<br />

Die GaumenZauber<br />

Sommerkreationen<br />

Besonders stolz ist Marion Steinbach auf ihre Sommerkreationen:<br />

Neben Zitrone-Lavendel-Öl oder Cranberry-Balsamico<br />

zählen hierzu auch Crema di Frutta Mango und Crema di Frutta<br />

Erdbeer Rhabarbar, die auch Eis noch einmal aufpeppen und<br />

eine sommerlich frische Genussnote verleihen.<br />

Zitrone-Lavendel-Öl<br />

schön erfrischend, passt zu Sommersalaten, Fisch, Garnelen/Scampi<br />

Cranberry-Balsamico<br />

ist der absolute Renner im Sortiment, passt zu Feldsalat, gerösteten<br />

Walnüssen und frischem Pecorino, aber auch in dunklen<br />

Soßen, z.B. bei Wild oder Sauerbraten – und auch zu Eis macht<br />

er sich hervorragend.<br />

26


Neueröffnung<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Crema di Frutta Mango<br />

besticht mit ihrer leichten Säure und der Süße sonnenverwöhnter<br />

Früchte. Die weichen Mangoaromen treffen auf die<br />

Frische von Zitronen. Der perfekte Begleiter für sommerliche<br />

Blattsalate oder asiatische Gerichte. Ebenso eignet sich die<br />

Crema hervorragend zum Kreieren von Erfrischungsgetränken,<br />

Cocktails und Eis.<br />

Crema di Frutta Erdbeer<br />

Rhabarber<br />

Deutschlands liebste Frucht kombiniert mit der Säure und dem<br />

ganz eigenen Charakter des Rhabarbers macht die Crema so<br />

einzigartig und lässt sie nach Sommer und Sonne schmecken.<br />

Passt sehr gut zu sommerlichen Salaten und auch zum Verfeinern<br />

von Desserts, z.b. Eis, und Obstspeisen.<br />

Der Bestseller<br />

Kürbiskernöl<br />

Der Bestseller bei Gaumenzauber kommt frisch aus der Steiermark<br />

und passt hervorragend zu Vanilleeis oder in Verbindung<br />

mit Cranberry im Feldsalat.<br />

Noch nicht probiert?<br />

Dann wird es Zeit - Auf zu GaumenZauber!<br />

Essige & Aperitife<br />

Liköre & Edelbrände<br />

Oliven-, Walnuss-, Zitronen-Oliven-Öl<br />

GaumenZauber • Inh. Marion Steinbach • Hochstraße 65 • 56626 Andernach • Tel. 0162-2636190 • www.gaumen-zauber.de<br />

27


Mitarbeiterin<br />

von rocco di blasi<br />

Adenauer & Co.<br />

Marktstrasse 3<br />

56068 Koblenz<br />

Tel. 0 2 6 1 - 9 6 3 4 5 8 3 5<br />

www . adenauer - koblenz . de<br />

NEXT<br />

shooting<br />

Team<br />

Visagistin Dilara Simsek<br />

Fotografin Sabine & Sahra Reuther<br />

Avantgarde Coiffeur Mergim<br />

Mitarbeiterin<br />

von rocco di blasi<br />

Mitarbeiter<br />

von Rocco di Blasi<br />

Fotografin Sabine & Sahra Reuther<br />

28


Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Unser<br />

Model<br />

Vorher<br />

Das Model wurde<br />

ausgestattet von<br />

Friederike, 27 Gierschnach,<br />

Pharmazeutisch techn. Assistentin/Studentin<br />

Location & Catering<br />

in dieser Ausgabe<br />

Augusta Anlagen<br />

Koblenz<br />

Schwanensee am<br />

Rhein Koblenz<br />

29


<strong>07</strong>‘17 Fotoshooting mit Friederike<br />

Das Magazin für die Region<br />

30


Fotoshooting mit Friederike<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

„<br />

Das Shooting hat mir<br />

viel Spaß gemacht.<br />

Vielen Dank an das<br />

Fotografen-Team,<br />

“<br />

mit euch habe ich<br />

mich sehr wohl gefühlt!<br />

31


102347<br />

Das Fotoshooting<br />

„<br />

mit Friederike findet Ihr auch unter:<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de/fotoshooting<br />

Die Location war wirklich wunderschön.<br />

Mitten im Grünen und am Rhein gelegen.<br />

Die schaulustigen Biberratten<br />

“<br />

versuchten<br />

immer mit aufs Bild zu kommen.<br />

32


„ Im Strandhaus von Adenauer und Co wird<br />

man immer herzlich empfangen. Gefallen<br />

haben mir alle Outfits, besonders<br />

“<br />

die Bluse<br />

mit den pinkfarbenen Bömmeln.<br />

Auch hier vielen Dank für die Betreuung!<br />

Fotoshooting mit Friederike<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

33


Cellul<br />

ein kosmetis<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Das Magazin für die Region<br />

Beauty, Lifestyle & More<br />

Viele Frauen leiden unter unschönen Dellen am Po und<br />

den Beinen. Viele Methoden werden angepriesen und<br />

versucht, ein wirklicher Erfolg stellt sich selten oder<br />

überhaupt nicht ein. Was können Frauen nun wirklich<br />

gegen diese nicht nur körperliche, sondern auch<br />

seelische Belastung unternehmen. Die Redaktion des<br />

Next-Magazins hat zu diesem Thema den leitenden<br />

Arzt der Jeunesse, Folke Habermann, befragt.<br />

Was ist eine Cellulite ?<br />

Die Cellulite ist eine Erkrankung des oberen Unterhautfettgewebes<br />

an bestimmten Körperregionen<br />

überwiegend bei Frauen aller Altersgruppen.<br />

Annähernd <strong>80</strong> Prozent aller Frauen zeigen in<br />

unterschiedlicher Ausprägung Zeichen<br />

dieser Gewebsveränderung. Am häufigsten<br />

ist die untere Köperhälfte -<br />

das Gesäß, die Beine und die Knie<br />

- , aber auch der Mittelbauch<br />

und der Oberarm beider<br />

Körperhälften betroffen.<br />

Gibt es eine Einteilung in Schweregrade ?<br />

Klinisch wird ein zyklusabhängiges Ödem bei<br />

jungen Frauen mit Ansammlung von überschüssigen<br />

Wasser im Unterhautfettgewebe, ein Lipödem<br />

mit einer Zunahme von Wasser und Fett bei jungen Frauen und Frauen mit erhöhtem<br />

Östrogenspiegel, ein Lipolymphödem mit einem zusätzlichen Lymphstau vom<br />

Knöchel aufwärts unterschieden. Einfacher geht´s mit folgender Einteilung:<br />

Grad 1​<br />

Dellenbildung beim Zusammendrücken mit der flachen Hand<br />

34


ite<br />

ches Problem ?<br />

Anzeige<br />

Grad 2​<br />

Dellenbildung im Stehen<br />

Grad 3​<br />

Dellenbildung im Stehen und im Liegen<br />

Sie sprechen von einer Ansammlung von Wasser und Fett im Gewebe ?<br />

Kennzeichnend ist eine erhöhte Anzahl von vergrößerten Fettzellen im oberen<br />

Unterhautfettgewebe infolge einer verminderten Durchblutung, einer erhöhten<br />

Gefäßdurchlässigkeit und einem verminderten Tonus der unterhalb der von der<br />

Cellulite betroffenen Muskulatur. Fettabbauende Hormone erreichen nicht mehr<br />

das Fettgewebe, die Sauerstoffversorgung im Gewebe nimmt ab und Flüssigkeit tritt<br />

aus den vermehrt durchlässigen Gefäßen aus. Als begünstigende Faktoren gelten<br />

Vererbung, weibliche Hormone, falsche Ernährung (überwiegend Kohlenhydrate<br />

und Fette), Störung der physiologischen Darmflora, Genussgifte (Nikotin, Koffein und<br />

Alkohol) und mangelnde Bewegung. Die reine Übergewichtigkeit ist ein Risikofaktor<br />

für die Entstehung der Cellulite, aber kein auslösender Faktor.<br />

Was können betroffene Frauen vorbeugend<br />

oder zur Verbesserung der Cellulite tun ?<br />

Viele Behandlungen bleiben erfolglos, wenn nicht die Fettzelle in ihrer normalen<br />

Funktion wiederhergestellt und in ihrer Anzahl vermindert wird. Die Umstellung der<br />

Ernährung mit Reduktion der Kohlenhydrate, Fette und Genussgifte, die Aufnahme<br />

von Antioxydantien über die Nahrung und ausreichend Wasser als Flüssigkeit,<br />

sportliche Aktivitäten sowie die Überprüfung des Hormonstatus und der Darmflora<br />

sind wichtige Faktoren zur Verbesserung des Fettzellstoffwechsels. Zur Reduktion<br />

der Anzahl der Fettzellen wird die die laserassistierte Liposuktion alleine oder in<br />

Verbindung mit der Stoßwellentherapie eingesetzt. Neben der Verminderung<br />

des Fettvolumens ist die Straffung des Unterhautbindegewebes und des<br />

Hautmantels unerlässlich.<br />

Vielen Dank für die klärenden Worte zu einem nervigen Thema.<br />

Redaktion NEXT<br />

35<br />

HTH Jeunesse<br />

ästhetische Medizin GmbH<br />

Schloss Straße 17<br />

56068 Koblenz<br />

Telefon 0261 95223300<br />

Mobil 0151 50404530<br />

folke.habermann@mac.com<br />

www.jeunesse-koblenz.de


<strong>07</strong>‘17 Beauty, Lifestyle & More<br />

Das Magazin für die Region<br />

Um dem heutigen Alltagsstress entfliehen zu können, neue Energie zu tanken und<br />

sich verwöhnen zu lassen, benötigt es einen Ort, der Frauenherzen höher schlagen<br />

lässt und ein Rundum-Schön-Gefühl vermittelt. Beauty 4 You ist ein Beauty-Salon in<br />

Koblenz, der sich nicht nur durch seine mondäne Einrichtung von anderen seiner Art<br />

abhebt, sondern auch durch sein breit gefächertes Leistungsspektrum dafür sorgt,<br />

dass jede Beautybehandlung zu einem besonderen Erlebnis wird. Einen optimalen<br />

Einstieg in die Beautywelt bieten die vielfältigen Massagen.<br />

Ob Anti-Stress-Massage, Fußmassage, die hauseigene Beauty 4 You-Massage oder<br />

Golfermassage, bei Beyuty 4 You werden Wellnessleistungen ganz groß geschrieben<br />

und auf jeden Kunden optimal angepasst.<br />

Für den unvergesslichen Auftritt mit maximalem<br />

Wimpernaufschlag sorgen die Wimpernverlängerungen,<br />

welche als Neumodellage angeboten werden.<br />

Damit der umwerfende Augenaufschlag auch über einen<br />

längeren Zeitraum bestehen bleibt, wird das regelmäßige<br />

Auffüllen der einzelnen Wimpern empfohlen und selbstverständlich<br />

auch im Beauty 4 You-Studio durchgeführt.<br />

Durch die professionell durchgeführte Wimpernverlängerung<br />

können Wimperntusche und Wimpernzange<br />

getrost in der Schublade liegen bleiben, denn für einen<br />

unvergesslichen ersten Augenblick werden diese nach einer<br />

Neumodellage nicht mehr benötigt. Nicht nur beim<br />

Tuschen der Wimpern kann Zeit gespart, auch die Zeit für<br />

das morgendliche Auftragen des Make-ups kann reduziert<br />

werden. Durch die manuelle Pigmentiermethode, auch als<br />

Microblading bekannt, können Augenbrauen Härchenzeichnungen,<br />

Wimpernkranzverdichtungen, Lippenkonturen<br />

und Vollschattierungen vorgenommen werden. Durch<br />

diese Methode können die Wünsche nach Permanent<br />

Make-up umgesetzt werden und dem morgendlichen<br />

Aufwachen á la Hollywood steht nichts mehr im Weg.<br />

Abgerundet wird die Wellnessreise bei Beauty 4 You durch<br />

Maniküre und Pediküre. Ein großes Spektrum an Beautybehandlungen<br />

für Hände und Füße bietet für jeden Geschmack<br />

die perfekte Pflege. Hand- oder Fußbad, Kürzen<br />

36


oblading<br />

anent-Make-Up<br />

blading ist eine manuelle Pigmentiermethode.<br />

Ihre neue Wohlfühloase<br />

in der Koblenzer Pfuhlgasse<br />

dem Foto sehen Sie den Microblading-Stift.<br />

en Blades werden kleine Striche in Form von<br />

hen mit sanften Druck in die Haut eingebracht.<br />

Pigmentierfarbe wird in die Haut einmassiert<br />

verbleibt dann 5-10 Minuten auf der Haut. In<br />

m Zeitraum erfolgt die Wundheilung und die<br />

e wird vom Körper eingeschlossen.<br />

nbrauen Härchenzeichnung 550 €<br />

pernkranzverdichtung 490 €<br />

nkonturen + Vollschattierung 790 €<br />

Deluxe Wimpernverlängerung<br />

So viele Wimpern wie Sie wünschen<br />

Neumodellage 79 €<br />

Auffüllen 59 €<br />

Massage<br />

Anti-Stress-Massage<br />

Rücken, Nacken und Kopf 30 Min. 25 €<br />

Ganzkörper inkl. Fußbad 60 Min. 45 €<br />

Anzeige<br />

0 % Rabatt<br />

auf<br />

icroblading<br />

Spezial Fußmassage<br />

Füße, Beine inkl. Fußbad 30 Min. 19 €<br />

60 Min. 35 €<br />

Spezial-Beauty4You-Massage<br />

Mit sanftem Druck auf die Energiepunkte wird sich<br />

Ihr Körper entspannen und gleichzeitig mit neuer,<br />

positiver Energie aufgeladen.<br />

Schulter, Nacken und Kopf 30 Min. 45 €<br />

Ganzkörper inkl. Fußbad 60 Min. 75 €<br />

Ganzkörper inkl. Fußbad 75 Min. 90 €<br />

Spezial-Massage für Golfer<br />

Schulter und Arme 30 Min. 45 €<br />

Schulter und Arme 60 Min. 75 €<br />

Ganzkörper inkl. Fußbad 75 Min. 90 €<br />

*Aktionszeitraum 01.06.<strong>2017</strong> - 30.06.<strong>2017</strong><br />

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.<br />

Beauty 4 You<br />

Pfuhlgasse 20<br />

56068 Koblenz<br />

Tel: 0261 94108120<br />

info@beauty4you-koblenz.de<br />

und Feilen, sanftes Entfernen der Nagelhaut, Lack oder French und auch entspannende<br />

Massagen lassen keine Wünsche unerfüllt. Selbstverständlich werden<br />

auch Nagelmodellagen für Hände und Füße angeboten, welche mit Pulveroder<br />

Flüssiggel aufgetragen werden. Auch das Auffüllen der Modellagen wird<br />

im Beautystudio durchgeführt. Nicht nur Schüler und Studenten profitieren<br />

aktuell besonders (durch einen 5 Euro Rabatt auf Neumodellagen oder das Auffüllen),<br />

sondern alle Kunden von Nagel- und Massagebehandlungen erhalten<br />

noch bis zum 15. Juli 30 % Neueröffnungsrabatt ! Für alle Schnäppchenjäger<br />

heißt es daher: schnell zu Beauty 4 You!<br />

Haben auch Sie Lust auf ein Wohlfühlprogramm? Eines steht fest - Bei Beauty<br />

4 You sind Sie in den richtigen Händen.​<br />

Öffnungsgzeiten:<br />

Montag bis Samstag<br />

09:30 - 19:00 Uhr<br />

Neueröffnungsangebot<br />

noch bis zum 15. Juli <strong>2017</strong><br />

30 %<br />

auf alle Nagelund<br />

Massagebehandlungen<br />

37<br />

www.beauty4you-koblenz.de


<strong>07</strong>‘17 Sommer<br />

Das Magazin für die Region<br />

Hitzefrei<br />

am<br />

Arbeitsplatz?<br />

Mit steigenden Temperaturen erhöht sich meist auch<br />

die Stimmung. Sie kann jedoch schnell einen Dämpfer<br />

erhalten, wenn es zu Problemen im Betrieb kommt. Was ihr<br />

beachten müsst, um die Hitze auch am Arbeitsplatz gut zu<br />

überstehen.<br />

Ist es nicht schön, den Sommer im Schwimmbad oder im eigenen<br />

Garten zu genießen? Oft fällt einem das Arbeiten unter<br />

diesen Bedingungen besonders schwer. Vor allem die Sommerliebhaber<br />

fragen sich da: „Muss ich wirklich am Arbeitsplatz<br />

bleiben - oder bekomme ich hitzefrei?“ Die Antwort ist leider<br />

o kurz wie ernüchternd: Nein, es gibt für Beschäftigte grundsätzlich<br />

kein hitzefrei. Allerdings muss der Arbeitgeber Räume,<br />

Vorrichtungen oder Gerätschaften so einrichten und unterhalten,<br />

dass die Arbeitnehmer gegen Gefahr für Leben und Gesundheit<br />

soweit geschützt sind, als es die Natur der jeweiligen<br />

Dienstleistung gestattet (§ 618 BGB).<br />

Doch heißt dass, dass ich nach Hause gehen kann, wenn der<br />

Arbeitgeber gegen diese Pflicht verstößt? Und wann liegt eine<br />

ernsthafte Gefahr vor? Eines ist jedenfalls klar: Die Hürde ist<br />

hoch. Es reicht nicht, dass die Hitze unangenehm ist, sie muss<br />

schon schädlich sein. Die Arbeitsstättenverordnung bestimmt<br />

grundsätzlich eine Raumhöchsttemperatur von 26°C. Bei darüber<br />

liegender Außentemperatur darf jedoch in Ausnahmefällen<br />

auch die Lufttemperatur im Innenraum höher sein. Wenn<br />

die Außenlufttemperatur über 26 °C beträgt, sollen beim Überschreiten<br />

einer Lufttemperatur im Raum von 26 °C zusätzliche<br />

Maßnahmen ergriffen werden. In Einzelfällen kann es gesundheitsgefährdent<br />

sein, bei über 26 °C zu arbeiten. Dies ist etwa<br />

dann der Fall, wenn schwere körperliche Arbeit zu verrichten<br />

ist, besondere Arbeits- oder Schutzbekleidung getragen werden<br />

muss, die die Wärmeabgabe stark behindert, oder gesundheitlich<br />

Vorbelastete und besonders schutzbedürftige Beschäftigte,<br />

wie etwa Jugendliche, Ältere, Schwangere oder stillende<br />

Mütter im Raum arbeiten. Grundsätzlich ist der Arbeitgeber<br />

hier aber noch nicht verpflichtet, tätig zu werden. Dies ist erst<br />

der Fall, wenn die Lufttemperatur im Raum 30 °C übersteigt.<br />

Dann muss der Arbeitgeber wirksame Maßnahmen ergreifen,<br />

um die Belastung der Beschäftigten zu reduzieren. Diese wären<br />

beispielsweise: Jalousien, Büro- und Werksräume nachts<br />

auszukühlen und morgens gut zu lüften, Klimaanlagen oder<br />

Ventilatoren. Sollten diese Maßnahmen nicht möglich sind,<br />

kann der Arbeitgeber verpflichtet sein, eventuell bestehende<br />

Kleidungsvorschriften zu lockern und genug kalte Getränke<br />

bereit zu stellen. Wenn all das nicht hilft, kann der Arbeitgeber<br />

auch die Arbeitszeit an die Witterung anpassen. Erst wenn die<br />

Lufttemperatur im Raum 35 °C überschreitet, ist anzunehmen,<br />

dass in diesem Raum nicht mehr gearbeitet werden kann. Das<br />

heißt aber nicht automatisch, dass der Arbeitnehmer nach<br />

Hause gehen kann, sondern nur, dass in bestimmten Räumen<br />

nicht gearbeitet werden darf.<br />

Selbst ist der Mann/die Frau<br />

Da es schon kein hitzefrei gibt, kann man wenigstens versuchen,<br />

den eigenen Arbeitsplatz so angenehm wie möglich zu<br />

gestalten. Grundsätzlich sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.<br />

Zu denken ist zum Beispiel an Kühlschränke, Ventilatoren<br />

38


Sommer<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

oder mobile Klimaanlagen. Sofern diese nicht den Arbeitsablauf<br />

stört oder aus Gründen der Sicherheit problematisch<br />

sind, spricht nichts gegen solche Arbeitserleichterungen.<br />

Man sollte jedoch bedenken, dass der Arbeitgeber den<br />

Strom für Elektrogeräte zahlt und eine eigenmächtige Inanspruchnahme<br />

für Irritationen sorgen kann. Bevor also solche<br />

Stromfresser angeschafft werden, sollte man dies mit dem<br />

Arbeitgeber absprechen.<br />

Wie freizügig darf die Kleidung sein?<br />

Grundsätzlich darf jeder anziehen, was er will - es gibt jedoch<br />

Ausnahmen. Etwa, wenn der Arbeitgeber eine Dienstkleidung<br />

vorschreibt und auch zur Verfügung stellt. Auch die Einhaltung<br />

von Sicherheitsbestimmungen ist nicht verhandelbar. Sicherheitsschuhe,<br />

Kittel, Helme und ähnliches sind keine Frage der<br />

Mode, sondern der Arbeitssicherheit. Schließlich sind auch<br />

stets die Üblichkeiten im Betrieb und der jeweiligen Branche<br />

zu beachten.<br />

Dennoch spielen kurze Hosen oder Hawaii-Hemden immer<br />

wieder eine Rolle bei Kündigungsprozessen. So wollte<br />

ein Transportunternehmen einen Geldfahrer kündigen,<br />

weil er beim Ausfahren Shorts getragen hatte. Für die Kündigung<br />

reichte es jedoch nicht: Da der Mann nicht als Mitarbeiter<br />

des Unternehmens erkennbar sei, sei ein „negativer<br />

Eindruck“ auf Kunden nicht zwingend. (Arbeitsgericht<br />

Mannheim, Az. 7 Ca 222/88)<br />

Kühlen Kopf bewahren!<br />

Hohe Temperaturen im Sommer können zwar in der Freizeit<br />

schön sein, bei der Arbeit können sie jedoch zu körperlichen<br />

und geistigen Anstrengungen führen. Hier gilt es, kühlen Kopf<br />

zu bewahren und Eigenmächtigkeiten zu vermeiden. Diese<br />

können zu Konflikten mit dem Arbeitgeber führen. Das muss<br />

nicht sein, denn in der Regel werden Arbeitgeber oder Vorgesetzte<br />

Verständnis aufbringen, da sie ja genauso von der Hitze<br />

betroffen sind.<br />

Anzeige<br />

Steuerberater Partnerschaft mbB<br />

Unabhängige Ratgeber in steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen für Unternehmen und Privatpersonen<br />

Seit über 35 Jahren besteht unsere Kanzlei mit einem umfassenden Leistungsangebot in Winningen.<br />

Beratung für Unternehmen:<br />

» Monatsabschluss, Jahresabschluss<br />

» Lohnbuchhaltung, Steuererklärungen<br />

» Betriebswirtschaftliche Beratung<br />

» Beratung für Existenzgründer<br />

» Begleitung bei gesetzlichen Prüfungen<br />

Beratung für Privatpersonen:<br />

» Private Steuererklärungen<br />

» Private Vermögensangelegenheiten<br />

Gabriele Brost<br />

Steuerberaterin<br />

Michael Brost<br />

Diplom-Kaufmann<br />

Steuerberater<br />

Kratzehofweg 6<br />

56333 Winningen<br />

Tel: 02606.92030<br />

Fax: 02606.920325<br />

info@kanzlei.brost.de<br />

www.kanzlei.brost.de<br />

39


<strong>07</strong>‘17 Reisen<br />

Das Magazin für die Region<br />

Insel Rügen<br />

Die gröSSte Insel Deutschlands hat Charme<br />

Seebäder, Fischerdörfer, Schlösser, aber auch kilometerlange<br />

Sandstrände, eine spektakuläre Steilküste und Buchenwälder,<br />

die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen: Wer auf der<br />

Ostseeinsel Rügen etwas unternehmen will, hat die Qual<br />

der Wahl, denn Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und<br />

Naturwunder gibt es reichlich. Zu den bekanntesten Zielen<br />

zählen sicherlich die berühmten Kreidefelsen, die schon den<br />

Maler Caspar David Friedrich bezauberten.<br />

1821 schrieb Karl Friedrich Schinkel an seinen Freund, den<br />

Bildhauer D. C. Rauch: „Das Meer ist doch eine große Verschönerung<br />

aller Landschaften, und in so origineller Form,<br />

wie es sich vor Rügen zeigt, wüsste ich es nirgends anderswo<br />

gesehen zu haben ...“<br />

Mit einer Küstenlänge von 574 Kilometern bietet die größte<br />

Insel Deutschlands mit rund 975 km² endlose Sand-, Naturund<br />

Boddenstrände. Jeder Ort auf der Insel ist weniger als<br />

zehn Kilometer vom Wasser entfernt.<br />

Bäderarchitektur - architektonische Highlights erleben<br />

Entstanden im 19. und 20. Jahrhundert, ist diese Bauweise ein<br />

liebenswertes Sammelsurium von schmückendem Beiwerk in<br />

verschiedenen Baustilen. Mit dem Aufschwung des Badeverkehrs<br />

wurden an den Küsten viele neue Hotels und Pensionen<br />

im zur damaligen Zeit modernen Stil des Klassizismus errichtet.<br />

Nach einer guten Saison wurde an den Unterkünften weitergebaut:<br />

Sie bekamen einen neuen Anbau, Balkone, klassizistische<br />

Säulen und Türmchen, Zinnen, Erker, Loggien, Jugendstilranken...Besonders<br />

in den Ostseebädern Binz und Sellin säumen<br />

liebevoll restaurierte Straßencafés, Restaurants, Geschäfte, Hotels<br />

und Villen die Promenaden und Hauptstraßen. Auf der Insel<br />

lassen sich abseits der touristischen Hauptzentren romantische<br />

Häfen, rohrgedeckte Fischerhäuser, Schlösser, Guts- und Herrenhäuser<br />

und vieles andere mehr entdecken.<br />

Unberührte Natur<br />

Neben dem von der UNESCO anerkannten Biosphärenreservat<br />

Südost zählt auch Westrügen zum Nationalpark Vorpommersche<br />

Boddenlandschaft. Eine Rarität in puncto Naturschönheiten<br />

ist der Jasmund – mit nur 3 000 Hektar der kleinste Nationalpark<br />

Deutschlands. Mit seiner einmaligen Kreideküste, den<br />

alten Buchenwaldbeständen, den Hangwäldern und Mooren<br />

zieht er jährlich über eine Million Besucher in seinen Bann.<br />

Kap Arkona und Halbinsel Wittow<br />

Eine acht Kilometer lange Nehrung mit herrlichem Badestrand,<br />

die sogenannte Schaabe, führt zum nördlichsten Teil Rügens<br />

- nach Wittow. Im Westen und Süden ist die von Ostsee und<br />

Bodden umgebene Halbinsel ein ruhiges Naturparadies mit<br />

vielen idyllischen Plätzen. Im Herbst sammeln sich hier Tausende<br />

Kraniche für mehrere Wochen zur Rast - ein beeindruckendes<br />

Naturschauspiel.<br />

Zwei Orte an der Nordostspitze Wittows ziehen dagegen das<br />

ganze Jahr über zahlreiche Touristen an: Kap Arkona und das<br />

Dorf Vitt. Kap Arkona ist eine 45 Meter hohe Steilküste mit<br />

Kreidefelsen. Auf dem Plateau befinden sich zwei Leuchttürme<br />

und ein Peilturm der Marine, die alle bestiegen werden<br />

können sowie eine Nebelsignalstation, zwei Bunker und eine<br />

slawische Wallanlage. Der alte, quadratische Leuchtturm - auch<br />

Schinkelturm genannt - wurde nach Entwürfen des berühm-<br />

40


ier<br />

ion<br />

9 €<br />

ity West<br />

von<br />

tadion<br />

ck<br />

ten preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel erbaut und war von 1828 bis 1905<br />

in Betrieb. Der klassizistische Backsteinbau ist knapp 20 Meter hoch. Er beherbergt neben<br />

einer Aussichtsplattform ein Museum zum Thema Seefahrt sowie das nördlichste<br />

Standesamt Mecklenburg-Vorpommerns. Der zweite Leuchtturm ersetzte Anfang des<br />

20. Jahrhunderts den alten und dient noch heute als Leuchtfeuer. Von seiner Galerie haben<br />

Besucher einen tollen Ausblick auf die Ostsee und die Insel. Auch auf den Peilturm<br />

führt eine Treppe. Er bietet außerdem Raum für wechselnde Ausstellungen und andere<br />

Veranstaltungen.<br />

Achtung: Autos sind am Kap tabu<br />

Wer das Kap besuchen möchte, muss mit dem Rad kommen oder das Auto in Putgarten<br />

abstellen und die restlichen zweieinhalb Kilometer durch das Naturschutzgebiet zu<br />

Fuß, mit der Pferdekutsche oder der sogenannten Arkona-Bahn - einer gasbetriebenen<br />

Bahn auf Rädern – zurücklegen.<br />

Schöne Aussicht in der Inselhauptstadt Bergen<br />

Die meisten Rügen-Urlauber zieht es an die Küste, aber auch im Landesinneren hat die<br />

Insel interessante Ausflugsziele zu bieten - etwa die alte Residenzstadt Putbus mit dem<br />

Schlosspark oder das Örtchen Boldevitz am Nonnensee in der Nähe von Bergen. Bergen<br />

heißt die Inselhauptstadt mit etwa 19.000 Einwohnern. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt<br />

für Erkundungen in die ländliche Umgebung. Bevor es losgeht, lohnt sich ein Abstecher<br />

zum Ernst-Moritz-Arndt-Turm auf den 91 Meter hohem Rugard im Nordosten<br />

der Stadt. Von dort bietet sich ein schöner Blick über die Landschaft und den Kleinen<br />

Jasmunder Bodden, ein fischreiches Randgewässer der Ostsee.<br />

Mit der Dampfbahn über die Insel<br />

Wer die alte Residenzstadt Putbus besuchen möchte, kann das auf nostalgische Weise<br />

tun - mit dem „Rasenden Roland“. Die alte Schmalspur-Dampfbahn fährt mehrmals täglich<br />

mit rund 30 Kilometern pro Stunde über die Insel und lässt Reisenden so genügend<br />

Zeit, Landschaft und Sehenswürdigkeiten anzuschauen und zu genießen. Die Strecke<br />

verläuft im Südosten der Insel und führt von Putbus über Binz und Sellin bis nach Göhren.<br />

Ebenfalls von Putbus aus - genauer vom Hafen in Lauterbach - fährt ein kleines<br />

Boot zur Insel Vilm. Sie steht unter Naturschutz und darf nur von 30 Personen pro Tag<br />

im Rahmen einer naturkundlichen Führung besucht werden.<br />

41<br />

Anzeige<br />

Insel Rügen!<br />

Genießen Sie die traumhafte Insellandschaft<br />

auf Rügen. Ausflüge zu den schönsten<br />

Orten Rügens, nach Stralsund und zur<br />

Insel Hiddensee stehen auf dem Programm.<br />

17.- 23.09.<strong>2017</strong> 605 €<br />

inkl. 6 ÜN im Hotel “Am Wasser”, HP,<br />

Schifffahrt zur Insel Hiddensee, Kutschfahrt<br />

auf Hiddensee, Stadtführung Stralsund,<br />

Fahrt “Rasender Roland” etc.<br />

Tagesfahrten!<br />

03.08. Stuttgart 29 €<br />

06.08. Monschau & Rursee 39 €<br />

11.08. Opel-Zoo Kronberg *32 €<br />

13.08. Nordhorn (Oldtimer-Traktor-Treff) *38 €<br />

19.08. Loreley & Rüdesheim 16 €<br />

25.08. Gent / Flandern 35 €<br />

26.08. Maastricht 22 €<br />

26.08. Frankfurt Museumsuferfest 19 €<br />

27.08. Attendorn Biggesee *49 €<br />

02.09. Antwerpen 29 €<br />

.<br />

* inkl. Eintritt<br />

Mehrtagesfahrten!<br />

27.08.- 03.09. Weissensee 678 €<br />

04.- 10.09. Südtirol 5<strong>80</strong> €<br />

08.- 10.09. Hamburg 365 €<br />

11.- 18.09. Irland 995 €<br />

12.- 16.09. Hallig-Romantik 540 €<br />

17.- 23.09. Insel Rügen 605 €<br />

24.09.- 01.10. Pustertal 895 €<br />

01.- 03.10. Fahrt ins Blaue 220 €<br />

04.- 08.10. Comer See 495 €<br />

05.- 08.10. Schwarzwald 359 €<br />

<strong>07</strong>.- 12.10. Sardinien 698 €<br />

11.- 15.10. Bernina-Express und .<br />

Glacier-Express 639 €<br />

13.- 15.10. Weimarer Zwiebelmarkt 222 €<br />

15.- 18.10. Straßburg 299 €<br />

18.- 23.10. Gardasee 525 €<br />

19.- 22.10. Hamburg 375 €<br />

23.- 27.10. Trentino 440 €<br />

Der Moselaner * Reisedienst Kröber<br />

An der Steinkaul 1 * 56333 Winningen<br />

Tel. 02606 / 9205-0<br />

Info@moselaner-reisen.com<br />

www.moselaner-reisen.com


<strong>07</strong>‘17 Freizeit<br />

Das Magazin für die Region<br />

StandUpPaddling<br />

auf der Mosel<br />

Der neue Trendsport<br />

StandUp Paddling, oder zu deutsch Stehpaddeln. Noch nie etwas<br />

davon gehört? Dann wird es aber Zeit. Denn das StandUpPaddling<br />

wird inzwischen sogar als ernsthafte Sportart anerkannt. Der<br />

Deutsche und der Internationale Kanuverband sind dort schwer<br />

aktiv. Auch in Deutschland ist dieser Trend bereits angekommen. In<br />

diesem Jahr finden die 10. (!) deutschen Meisterschaften in Frankfurt<br />

statt. Die Profis paddeln international jedes Wochenende um<br />

Preisgelder von rund 10.000 Euro.<br />

Sein Ursprung<br />

Das Stehpaddeln geht übrigens auf polynesische Fischer zurück,<br />

die sich in ihren Kanus stehend vor Tahiti auf dem Meer<br />

fortbewegten. Insbesondere sind in Asien noch heute Ein-<br />

Mann-Bambusflöße im Einsatz, bei denen im Stehen neben<br />

Stangen auch Paddel eingesetzt werden. Auf Hawaii war Stand<br />

Up Paddling der Sport des Königs. Nur Auserwählte durften<br />

sich außer ihm stehend fortbewegen. Im 20. Jahrhundert<br />

wurde das Stehpaddeln dann jedoch als komfortable Fortbewegungsart<br />

für Surflehrer auf Hawaii entdeckt, um durch den<br />

Einsatz eines Paddels schneller vom Ufer zurück zu gelangen.<br />

Durch die erhöhte Position auf dem Board hat der Surflehrer<br />

zusätzlich einen besseren Überblick über die Surfschüler. Seit<br />

Beginn des 21. Jahrhunderts fand Stand Up Paddling zunehmende<br />

Verbreitung als Freizeitsport und entwickelte sich<br />

zu einer eigenständigen Wassersportart, bei der man –<br />

im Gegensatz zum Surfen - nicht von Wind oder Wellen<br />

abhängig ist.<br />

Der neue Trendsport –<br />

spaSSig und gesund<br />

Der Erfolg der Sportart ist sicher über den Breitensport zu<br />

verstehen, das heißt all jenen zu verdanken, die in ihrer Freizeit<br />

gerne paddeln, ohne dies als Leistungssport zu betreiben. Zudem<br />

ist es schlichtweg für fast alle Altersgruppen einfach an<br />

fast jedem Gewässer der Welt auszuüben. Ein weiterer Vorteil:<br />

Es macht wahnsinnig fit. Durch die erforderliche Körperspannung<br />

wird Bauch und Rücken, Arme, Beine und Schultern<br />

schonend gefordert und spielerisch trainiert. Sie quälen Rückenschmerzen?<br />

Dann probieren Sie es doch mal mit StandUp<br />

Paddling – vielleicht ist es auch für Sie genau der richtige Sport,<br />

um die Schmerzen zu bekämpfen und sich an der frischen Luft<br />

fit zu halten. Der Kanuverleih Winningen bietet gemeinsam mit<br />

dem Fitnessstudio Rainer Zufall und deren Yogalehrerin SUP<br />

und Yoga auf dem Board an.<br />

Kanuverleih und Stand-Paddling<br />

Verkauf und Kurse<br />

Tel. 0171/310<strong>07</strong>25<br />

WMayr45381@aol.com<br />

www.kanuverleih-winningen.de


Freizeit<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Für Anfänger<br />

Es werden auch Kurse für alle Altersgruppen angeboten, die<br />

Sportart ganz neu zu erlernen. Anfänger können ihre ersten<br />

Versuche am Winninger Hafen machen, wo es keine Wellen<br />

gibt. Später jedoch – das werden Sie feststellen - sind Wellen<br />

der größte Spaß an der Sache.<br />

SUP-Touren für<br />

Erfahrene<br />

Für SUP-Erfahrene gibt es auch Touren auf<br />

allen Flüssen und Seen rund um Koblenz zu<br />

erleben. Unsere Tour-Vorschläge beginnen<br />

und enden alle in Winningen. Gegen Aufpreis<br />

holen oder bringen wir die Boards an<br />

jede Stelle ihrer Wahl.<br />

Verleih<br />

Wer möchte, kann im Kanuverleih Winningen<br />

auch ein aufblasbares Board mit<br />

Paddel in einem Rucksack täglich von<br />

9 bis 19 Uhr mieten oder neue sowie<br />

gebrauchte Boards der Marken Makaio,<br />

Siren, Focus, JP und Mistral ebenso wie<br />

Paddel und Zubehör kaufen.<br />

Neugierig geworden,<br />

dann vereinbaren Sie Ihren Termin und kommen vorbei!<br />

Fährstr.1, 56333 Winningen<br />

Terminhinweis<br />

SUP RLP Landesmeisterschaft<br />

am 13.08.<strong>2017</strong><br />

in Koblenz-Metternich am Stattstrand<br />

Starten darf jeder, Landesmeister werden nur in RLP<br />

gemeldete Teilnehmer<br />

Anmeldung unter service@wwmayr.de<br />

unter Angabe von Name, Adresse, Boardgröße,<br />

Boardmarke, Wettbewerb erforderlich.<br />

Weitere Infos auf<br />

www.kanuverleih-winningen.de oder auch<br />

www.gsupa.com<br />

43


<strong>07</strong>‘17<br />

Das Magazin für die Region<br />

Freizeit<br />

Ausflugstipps<br />

Vom 03.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> bis 11.08.<strong>2017</strong> beginnt wohl für alle Kinder<br />

in Rheinland-Pfalz die schönste Zeit des Jahres, denn die<br />

Sommerferien stehen vor der Tür. Für viele von uns geht es<br />

in den langersehnten Sommerurlaub und die Koffer werden<br />

für die großen Reisen gepackt. Für alle Daheimgebliebenen<br />

unter uns haben wir die fünf schönsten Ausflugtipps<br />

zusammengefasst, denn auch vor unserer Haustür in<br />

Koblenz und Umgebung gibt es Vieles zu entdecken.<br />

Altstadtfest Koblenz<br />

Nicht ohne Grund kommen jedes Jahr etliche Touristen nach<br />

Koblenz, um unsere schöne Stadt und vor allem die historische<br />

Altstadt zu besuchen. Seit 1975 feiern wir Kowelenzer unser<br />

beliebtes Altstadtfest und auch in diesem Jahr wird auf den<br />

Plätzen der Altstadt geschunkelt und gelacht. Hier trifft man<br />

noch echte Schängel und tanzt zu hochklassiger Musik. Der<br />

Startschuss fällt am 30. Juni zum allseits beliebten Koblenzer<br />

Altstadtfest und gefeiert wird bis zum 02. Juli.<br />

Schwimmteichanlage Linderhohl<br />

Deichstadtfest Neuwied<br />

Den perfekten Einstieg in die Sommerferien bekommt man<br />

auf dem alljährlichen Deichstadtfest. Das Fest für die ganze Familie<br />

findet direkt in der ersten Sommerferienwoche vom 06.<br />

bis 09. Juli in Neuwied statt. Das umfangreiche Programm der<br />

vier Bühnen, bietet Unterhaltungsmöglichkeiten in allen Genres<br />

und sorgt für perfekte musikalische Abwechslung. Weitere<br />

Informationen und das komplette Bühnenprogramm der 100<br />

Stunden Live-Musik auf www.neuwied.de<br />

Sommerferienzeit ist Freibadzeit. Den perfekten Ort für eine Abkühlung<br />

und gleichzeitig ein Ausflugsziel für die ganze Familie<br />

bietet die Schwimmteichanlage in Linderhohl. Der naturnah<br />

gestaltete Badesee der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen<br />

bietet den Besuchern eine phantasievolle Wassererlebniswelt<br />

mit viel Spiel- und Spaßangeboten. Der natürliche Badespaß<br />

beginnt täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Anfahrt und Preise<br />

unter www.hoer-grenzhausen.de<br />

Stattstrand am Stadtrand<br />

Für Fernweh gibt es während der Sommerferien keinen Platz,<br />

denn der Stattstrand am Koblenzer Stadtrand bietet eine herausragende<br />

Alternative. Mit den Füßen im Sand malen, den Ausblick<br />

auf den Moselstausee genießen und auf bequemen Liegestühlen<br />

zwischen Palmen sitzen, klingt nach einem perfekten<br />

Sommertag. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt und von<br />

10:00 Uhr bis 01:00 Uhr können alle Strandliebhaber unter Strohschirmen<br />

entspannen und die Ferien genießen. Die komplette<br />

Adresse sowie Anfahrt unter www.statt-strand-koblenz.de .<br />

44


Freizeit<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

für die Daheimgebliebenen<br />

auf eine Reise mitnehmen lassen. Für kulinarisches und kreatives<br />

Programm sorgen der World Streetfood Market und der<br />

Hippie-Markt. Das komplette Programm und weitere Informationen<br />

unter www.horizonte-festival.de<br />

Indoor Abenteuer Golf<br />

Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel-Land<br />

Allen Naturliebhabern und Bewegungsfreunden möchten<br />

wir die Traumpfade unserer Region empfehlen. Die 27 Rundwanderwege<br />

in Premiumqualität laden ein, unsere herrliche<br />

Landschaft kennenzulernen, spektakuläre Ausblicke zu genießen<br />

und traditionelle Ortschaften zu besuchen. Die Wanderwege<br />

sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen aufgeteilt und<br />

bieten Groß und Klein die Möglichkeit unsere Umgebung zu<br />

erkunden. Unter www.traumpade.info kann eine kostenlose<br />

Übersichtskarte bestellt werden.<br />

Horizonte Festivalticket<br />

Bei warmen Abendstunden durch die Nacht tanzen und sich<br />

dabei von Künstlern aus der ganzen Welt musikalisch begleiten<br />

lassen, klingt nach einem bekannten Koblenzer Festival. Auch<br />

in diesem Jahr findet das mittlerweile 15. Weltmusikfestival auf<br />

der Festung Ehrenbreitstein statt. Vom 14. bis 16. Juli können<br />

Besucher zwischen drei Bühnen wählen und sich musikalisch<br />

Für die verregneten Sommertage haben wir auch den passenden<br />

Ausflugstipp. Wie wäre es mit einer Runde Abenteuer<br />

Golf in Kobern-Gondorf? Die 15 liebevoll angelegten Bahnen<br />

sorgen zwischen Palmen und Sandstrand für das perfekte Urlaubsfeeling<br />

und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden<br />

für ein abwechslungsreiches Familienprogramm. Öffnungszeiten<br />

und weitere Informationen unter www.abenteuergolfkobern-gondorf.de<br />

Wir wünschen bei allen Ausflügen viel Spaß und verraten auf<br />

unserer Facebookseite www.facebook.com/MagazinNEXT wie<br />

wir unsere Ausflugstasche packen und was darin auf keinen<br />

Fall fehlen darf.<br />

Elena Brazke<br />

schreibt auf ihrem Blog https://einfachhelene.com<br />

über diverse Themen aus<br />

Lifestyle, Beauty, Fashion, Food und Travel<br />

– und ab sofort auch für uns. Weitere<br />

interessante Artikel oder Ergänzungen<br />

der hier veröffentlichten Themen gibt es<br />

auf ihrem Blog oder in den Social Media<br />

Kanälen Facebook und Instagramm<br />

Fotos by: Lucky Luxem 45


<strong>07</strong>‘17 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Fröhliches Fest mit internationalem Flair<br />

Die Deichstadt ist Anfang Juli in Feierlaune<br />

100 Stunden Live-Musik, präsentiert<br />

auf fünf Bühnen: In Neuwied<br />

schlägt vom 6. bis 9. Juli das musikalische<br />

Herz der gesamten Region.<br />

Wenn sich Tausende vier Abende<br />

lang bis Mitternacht im Takt der Musik<br />

wiegen, wenn neue Freundschaften<br />

geknüpft und alte Bekanntschaften<br />

aufgefrischt werden: Dann ist wieder<br />

Deichstadtfest. Musikalische Vielfalt,<br />

kulinarische Genüsse – und das alles<br />

quasi gratis: Mit dem mittlerweile 38.<br />

Deichstadtfest verwandelt sich der<br />

Luisenplatz, das Herz der Neuwieder<br />

Innenstadt, vom 6. bis 9. Juli erneut<br />

in eine bunte Festmeile, in einen seit<br />

Jahrzehnten beliebten Treffpunkt<br />

für Jung und Alt, für Neuwieder und<br />

Gäste aus dem In- und Ausland.<br />

Lockmittel dabei ist vor allem die<br />

Musik. Auf fünf Bühnen präsentieren<br />

die Organisatoren ein breites Spektrum<br />

an Genres, einen Strauß unterschiedlichster<br />

Klänge. Für die sorgen<br />

Musiker der Spitzenklasse aus dem<br />

ganzen Bundesgebiet. Rund 100<br />

Stunden sind sie insgesamt auf der<br />

Festmeile aktiv, versprühen Partylaune<br />

und servieren Schlager, Pop und<br />

Rock in all ihren Spielarten. Die Programmgestalter<br />

vom Amt für Stadtmarketing<br />

wissen genau, wie man<br />

für die richtige Mischung sorgt. Dabei<br />

geht es nicht nur um Genrevielfalt,<br />

sondern auch um die geschickte<br />

Auswahl der Künstler: Wie immer<br />

treffen in Neuwied bekannte und<br />

beliebte Gesichter auf Deichstadtfest-Neulinge,<br />

die alles daran setzen,<br />

die musikalisch hoch gesteckten Erwartungen<br />

zu erfüllen. Das hält die<br />

Spannung bei den Besuchern hoch.<br />

Die feiern wie bereits gesagt umsonst,<br />

können aber mit dem Erwerb<br />

eines bunten Buttons dokumentieren,<br />

dass ihnen das Deichstadtfest<br />

am Herzen liegt.<br />

Willkommen zur Party!<br />

Büroservice, die clevere Alternative:<br />

∙ Büroraum - und Konferenzraumvermietung<br />

∙ Virtual Office<br />

∙ Telefonservice<br />

∙ Sekretariat/Assistenz/Sachbearbeitung<br />

Josef-Görres-Platz 2<br />

D-56068 Koblenz<br />

Tel.: 0261 - 3011-0<br />

Mail: info@bueroservice-karbach.de<br />

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch auf unsere Website: www.bueroservice-karbach.de<br />

46


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

MadChick of Soul und Flo&Chris<br />

spielen in den Sonnenuntergang<br />

SWR1 Hitsommernacht beim Fest der 1000 Lichter in Andernach, Samstag, 5. August <strong>2017</strong><br />

Die schönsten Feste sind die mit netten Leuten bei ausgelassener<br />

Stimmung in einer lauen Sommernacht. Das Fest<br />

der 1000 Lichter in Andernach ist ein solches Fest. Jedes Jahr<br />

am ersten Augustwochenende erwartet die Stadt mehrere<br />

tausend Besucher, dieses Jahr bereits zum 50. Mal! Und am<br />

Samstag, 5. August, ab 19:30 Uhr ist SWR1 mit von der Partie.<br />

Moderatorin Steffi Stronczyk begrüßt auf der SWR1-Bühne<br />

in den Rheinanlagen Flo&Chris sowie die Band MadChick<br />

of Soul. Die spielen live und gut gelaunt dem Sonnenuntergang<br />

entgegen und machen den Abend zur Hitsommernacht.<br />

Flo&Chris performen die besten Songs der letzten 50 Jahre,<br />

spritzig, witzig und mitreißend. Und obwohl sie nur zu zweit<br />

sind, spielen sie wie fünf. Zwei Stimmen, vier Hände, vier Füße<br />

bedienen noch mehr Instrumente und machen daraus eine<br />

humorvolle Musikshow. Songs wie „Die da“ oder „Sing Hallelujah“<br />

geben Flo&Chris mit Leidenschaft und vollem Körpereinsatz<br />

100 Prozent live zum Besten.<br />

Mit einer grandiosen Bühnenshow, eingehenden Rhythmen<br />

und groovy Sound begeistert MadChick of Soul das Publikum.<br />

Ob Soul, Funk, R&B oder Rock, die „verrückten Hühner des Soul“<br />

spielen Songs von den Blues Brothers, Amy Winehouse, Chaka<br />

Khan und anderen Topstars, die jeder kennt. Mit Titeln wie<br />

„Valerie“, „Billie Jean“, „Soulman“, „Purple Rain“ oder „Ride Like The<br />

Wind“ bringt die Band echte Musikjuwelen auf die Bühne.<br />

DONNERSTAGSVORTRÄGE <strong>2017</strong> in der StadtBibliothek Koblenz<br />

im Juli und August<br />

Der Sommer in Koblenz wird unterhaltsam<br />

und informativ: An (fast) allen<br />

Donnerstagen im Juli und August bieten<br />

Gleichstellungsstelle und StadtBibliothek<br />

Koblenz die beliebten DON-<br />

NERSVORTRÄGE an und haben auch<br />

in diesem Jahr ein bunt gefächertes<br />

Programm zusammengestellt. Die<br />

Vorträge haben wohl klingende Titel<br />

und versprechen den Zuhörerinnen<br />

und Zuhörern interessante Einblicke<br />

in unterschiedliche Lebensbereiche.<br />

Den Auftakt am 6. Juli <strong>2017</strong> macht die<br />

Autorin Dorothee Döring mit „Alte Liebe<br />

rostet nicht – Wie Sie Ihre Partnerschaft<br />

jung halten“.<br />

An den folgenden Donnerstagen stehen<br />

weitere spannende Themen wie<br />

z.B. „Machen wir unser Leben zu einem<br />

niemals enden wollenden Studium“,<br />

„Ich habe mich entschieden, glücklich<br />

zu sein“ und „Ändern statt ärgern<br />

– Veränderung beginnt im Kopf“ im<br />

Mittelpunkt. Passend zum jeweiligen<br />

Vortragsthema präsentiert die StadtBibliothek<br />

stets ausgewählte Bücher, die<br />

gerne ausgeliehen werden können.<br />

Die DONNERSTAGSVORTRÄGE finden<br />

in der StadtBibliothek Koblenz im Forum<br />

Confluentes statt (Arbeitsraum<br />

1, 2. Etage). Der Eintritt kostet jeweils 3<br />

Euro. Karten sind im Vorverkauf in der<br />

Koblenz<br />

StadtBibliothek zu erwerben. Die Vorträge<br />

beginnen um 17 Uhr, Einlass ist ab<br />

16.30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nach<br />

Veranstaltungsbeginn kein Zutritt mehr<br />

möglich ist.<br />

Ausführliche Informationen zu allen<br />

Angeboten finden Sie im Internet unter<br />

www.frauen.koblenz.de und www.stb.<br />

koblenz.de oder in den Flyern, die u.a. in<br />

der Stadtverwaltung und in der StadtBibliothek<br />

zur Mitnahme ausliegen. Gerne<br />

können Sie sich mit Ihren Fragen auch<br />

direkt an die Gleichstellungsstelle wenden:<br />

Fon 0261/ 129 1051 oder E-Mail<br />

gleichstellungsstelle@stadt.koblenz.de<br />

47


<strong>07</strong>‘17 Auto-News<br />

Das Magazin für die Region<br />

Stressfrei reisen<br />

Stau ohne Ende, hinten im Wagen quengeln die Kinder, und dann beginnt auch noch der<br />

Motor zu stottern. Wenn der Urlaub so anfängt, bedeutet das Stress statt Erholung. Mit der<br />

richtigen Reisevorbereitung lässt sich dem aber gut vorbeugen.<br />

Hauptsache ankommen: Mit dieser Einstellung machen sich Urlauber lieber nicht auf<br />

die Reise. Die große Fahrt mit dem Auto will gut vorbereitet sein, damit die Anreise zum<br />

Ferienziel nicht zur Qual wird. Wir verraten, wie es richtig geht:<br />

Routenplanung: Das Ziel ins Navigationsgerät eintippen - damit allein ist es nicht getan.<br />

Es ist auch ratsam, sich vorher die Strecke genau anzuschauen, die man fahren möchte und<br />

sich eine alternative Route zu überlegen, um möglichen Staus zu entgehen.<br />

Fahrzeugtechnik: Eine gute Woche vor der Abreise gilt es, den Wagen zu checken, um<br />

die Möglichkeit zu haben gegebenfalls noch etwas reperieren zu lassen.Am allerwichtigsten:<br />

Sind die Reifen und Bremsen in Ordnung? Stimmen die Füllstände von Öl, Kühlwasser<br />

und Bremsflüssigkeit? Auch Scheibenwaschanlage, Scheinwerfereinstellung bei voller Beladung<br />

und der Reifendruck gehören überprüft.<br />

Gepäck: Schwere Gepäckstücke gehören möglichst weit nach unten und vorne<br />

in den Kofferraum. Warndreieck und Verbandskasten müssen trotz voll geladenem<br />

Auto noch gut zugänglich bleiben.<br />

Verpflegung: Kleine und leicht verdauliche Snacks halten Autofahrer munter,<br />

schwere Kost macht müde. Und ganz wichtig: ausreichend trinken. Erste<br />

Wahl hierbei ist magnesiumreiches Mineralwasser, das die Konzentration<br />

aufrecht erhält und bei langen Touren Muskelkrämpfen<br />

vorbeugt.<br />

Abreise: Wer ohnehin Frühaufsteher ist, startet am besten<br />

nachts in den Urlaub. Nicht nur die Straßen sind leerer, auch<br />

die Temperaturen sind noch angenehm, und die Kinder<br />

„Das bewährt sich nach wie vor: Die Straßen sind leerer, die<br />

Temperaturen im Sommer schlafen womöglich noch im<br />

Auto. Damit der Fahrer jedoch nicht selbst einnickt, muss er<br />

hingegen ausgeschlafen sein und sollte vor dem Abreistag<br />

entsprechend früh schlafen gehen.<br />

Pausen: Spätestens alle zwei Stunden sollten Autourlauber<br />

Zwischenstopps einlegen. Dabei möglichst nicht im Wagen<br />

48


Auto-News<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

sitzen bleiben, sondern sich stattdessen die Beine vertreten,<br />

frische Luft schnappen, in Ruhe etwas essen und trinken. Eine<br />

Pause von mindestens 20 Minuten sollte es unbedingt sein. Mit<br />

Kindern am besten an einer Raststätte, wo es unter Umständen<br />

auch Spielplätze gibt.<br />

Kinder: Mit Hörspielen, Bilderbüchern oder auch Rate- und<br />

Zählspielen wird die lange Autofahrt für den Nachwuchs interessanter,<br />

empfiehlt DVR-Sprecherin Herlan. Das Lieblingskuscheltier<br />

oder ein Schmusekissen hilft den Kleinen beim<br />

Einschlafen, bevor aufkommende Müdigkeit in Gequengel<br />

umschlägt. Ältere Kinder können sich mit portablen Spielkonsolen,<br />

Games auf dem Smartphone oder einem Nachrüst-<br />

DVD-Player fürs Auto die Zeit vertreiben.<br />

Eine Autofahrt ist lustig, eine Autofahrt ist schön -<br />

die besten Reisespiele für Kinder<br />

1. Kennzeichen raten<br />

2. Stadt-Land-Fluss<br />

3. Quizkarten<br />

4. Ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst!<br />

5. Koffer packen - Gutes Training für‘s Kurzzeitgedächtnis:<br />

‚Ich-packe-meinen-Koffer-und-nehme-mit...‘. Wer sich am<br />

meisten Gegenstände merken kann, bekommt das größte<br />

Eis am Urlaubsort.<br />

6. Lieder (schnell) raten<br />

Radio an und schon während der ersten Akkorde versuchen,<br />

zu erkennen, welches Lied gespielt wird. Wer am<br />

schnellsten ist, gewinnt.<br />

7. Farben zählen<br />

Eher für die Kleinen: Farben zählen. Rote Autos, blaue Autos,<br />

gelbe Autos und so weiter. Für Erwachsenen eher nichts, aber<br />

für Kinder überraschend kurzweilig.<br />

8. Kennzeichen-Sätze<br />

Kennzeichen-Sätze bilden. Aus den Kennzeichen vorbeifahrender<br />

- oder besser nebenan im Stau stehender - Autos werden<br />

Sätze gebildet. Einfach aber doch erstaunlich unterhaltsam.<br />

Räder-Erst-<br />

Einlagerung<br />

GRATIS<br />

Ein Satz Reifen (4 Stück) für<br />

eine Saison (6 Monate), für<br />

Personen, welche Räder<br />

ihres eigenen oder eines<br />

weiteren Fahrzeuges zum<br />

ersten Mal bei Vergölst ein -<br />

lagern möchten.<br />

Anzeige<br />

Ihre Kfz-Meister-Werkstatt in Koblenz<br />

Autoglas + Achsvermessung + Inspektion + Klimaservice + Bremsen + HU/AU<br />

Koblenz-Lützel • Andernacher Straße 199a • Tel. (0 26 1) 86 00 3<br />

49


<strong>07</strong>‘17 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Trend zum eigenen Pool ungebrochen<br />

Die Deutschen streben nach dem eigenen Pool<br />

Das Schwimmbad zuhause nimmt<br />

im allgemeinen Wellnessbegriff einen<br />

bedeutenden Stellenwert ein.<br />

Dabei zieht sich der Wunsch durch<br />

alle Bevölkerungsschichten. Was einst<br />

als unerreichbares Exklusivgut galt,<br />

ist dank der großen Bandbreite des<br />

Schwimmbadbaus zum für nahezu jeden<br />

Eigenheimbesitzer umsetzbaren<br />

Komfort und Mehrwert geworden.<br />

Das beginnt bei Aufstellbecken, die<br />

aufgrund ihrer Transportfähigkeit insbesondere<br />

für Mieter interessant sind<br />

und reicht bis zu individuellen, völlig<br />

frei geplanten Schwimmanlagen mit<br />

allem erdenklichen Luxus. Persönliche<br />

Ansprüche, zur Verfügung stehender<br />

Platz und natürlich das Budget bestimmen<br />

dabei den Grad der Umsetzung<br />

persönlicher Vorstellungen. Gerade<br />

diese Vielschichtigkeit und die Tatsache,<br />

dass Schwimmbäder nicht einfach<br />

von der Stange gekauft werden können,<br />

erfordern Spezialisten, die sich mit<br />

der Materie Schwimmbad auskennen.<br />

Formenvielfalt, mannigfache Materiallösungen,<br />

Ausstattungsdetails, aber<br />

auch nicht selten diffizile Planungsvorgaben<br />

durch gegebene Grundstücke<br />

oder bereits vorhandene bauliche<br />

Konzeptionen und nicht zuletzt die Installation<br />

der Pooltechnik an sich erfordert<br />

den Pool Fachmann. Schwimmbadbauer<br />

ist die Bezeichnung der<br />

Spezialisten, die von der Planung bis<br />

zu Gesamtausstattung, ja sogar bis zu<br />

gestalterischen Lösungen ein rundes<br />

Komplettprogramm anbieten und<br />

umsetzen können. Während über viele<br />

Jahre nur das eigentliche Schwimmbad<br />

im Mittelpunkt der Investitionsentscheidungen<br />

stand, wünschen immer<br />

mehr Kunden produktübergreifende<br />

Freizeitkonzeptionen. Konkret: Neben<br />

dem Schwimmbad, sollen beispielsweise<br />

Dampfdusche, Sauna und/oder<br />

Solarium die private Freizeitoase ergänzen<br />

oder komplettieren.<br />

Sonnensegel im Freibad Oberwerth übergeben<br />

Nachdem die Bachlaufanlage für die kleinen Badbesucher<br />

in Betrieb genommen wurde, erreichten das Sport- und<br />

Bäderamt vermehrt Bitten von Eltern, einen Sonnenschutz<br />

zu installieren. Ein Sonnensegel als Abhilfe sollte angeschafft<br />

werden, was sich wegen fehlender Haushaltsmittel<br />

nur über eine Spende realisieren ließ. Auf Nachfrage bei<br />

der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) war diese sofort<br />

bereit ein Budget von 13.000 € für die Anschaffung zur<br />

Verfügung zu stellen.<br />

Das knapp 60 m² große Dreiecksegel bietet den kleinen<br />

Badegästen nun Schutz vor der Sonne. Die Kosten für die<br />

Anschaffung sowie den Arbeiten für die Fundamentierung<br />

beliefen sich insgesamt auf rund 16.000 €. Das Sonnensegel<br />

wurde im Rahmen einer Sport- und Bäderausschusssitzung<br />

von Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der evm,<br />

an Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig<br />

übergeben.<br />

50


Anzeige<br />

Aber auch das Schwimmbecken selbst,<br />

wird von vornherein mit zusätzlichen<br />

Wasserattraktionen, wie beispielsweise<br />

Unterwasserscheinwerfern, Gegenstromanlagen,<br />

Whirldüsen oder<br />

Nackenschwallduschen geplant. Diese<br />

Kundenwünsche spielen auch beim,<br />

in den vergangenen Jahren gewachsenen<br />

Sanierungsmarkt, insbesondere<br />

bei privaten Hallenbädern, eine immer<br />

größere Rolle. Zum anderen beschränken<br />

sich die Schwimmbadplanungen<br />

und -konzeptionen nicht mehr alleine<br />

auf die klassische Rechteckform oder<br />

das runde oder ovale Becken.<br />

Phantasievolle Freiformlösungen finden<br />

seit einigen Jahren insbesondere<br />

bei einem Gartenpool immer mehr<br />

Anhänger. Das typische Schwimmbecken<br />

gibt es also nicht mehr, lediglich<br />

im Bereich der Rechteckbecken ist das<br />

Maß von 8 x 4 m häufig anzutreffen.<br />

Natürlich ist der Betrieb eines privaten<br />

Schwimmbades mit Kosten verbunden.<br />

Insbesondere im Bereich der<br />

Energiekosten hat die Branche in den<br />

letzten Jahrzehnten aber eine ganze<br />

Menge Innovationskraft bewiesen, um<br />

kostensparende und umweltschonende<br />

Lösungen anbieten zu können.<br />

Nach einer bsw-Erhebung muss<br />

beispielsweise die tägliche Nutzung<br />

eines Außenschwimmbades bei<br />

der Größe von 4 x 8 m den Besitzer<br />

nicht mehr als rund 3,- Euro pro Tag<br />

kosten, wenn modernes Zubehör<br />

verwendet und zeitgemäße Technik<br />

eingebaut ist.<br />

51


das DAS magazin MAGAZIN für FÜR die DIE region REGION<br />

Das Wasserbett und<br />

Das Schlafen auf Wasser wurde bereits vor rund 3000 Jahren<br />

von den Persern eingeführt, die sich nachts auf mit Wasser<br />

gefüllten, zusammengenähten Ziegenhäuten betteten, die<br />

tagsüber in der Somme aufgewärmt wurden.<br />

Wasserbetten werden zudem seit 1851 bei der Krankenpflege<br />

verwendet, um bettlägerige Patienten in den Zustand<br />

der Druck- und Gewichtlosigkeit zu versetzen.<br />

Anzeige<br />

Anzeige<br />

Bekämpfung von Schlaflosigkeit<br />

Für von Schlafstörungen geplagten Menschen sind die belegbaren<br />

therapeutischen Wirkungen des Schlafes auf Schwebematratzen<br />

unter anderem: leichteres Einschlafen, mit weniger<br />

Medikamenten einzuschlafen, längere Tiefschlafperioden mit<br />

weniger Bewegung und weniger Wiederaufwachen während<br />

der Nacht, sowie ein „erfrischtes“ Morgengefühl.<br />

Linderung bei<br />

Gelenkentzündungen und<br />

Rückenschmerzen<br />

Seit Jahren verwenden Heilpraktiker schon warmes Wasser<br />

zum Lindern von Muskelschmerzen und Abbau von Stress.<br />

Beheizte Wasserbetten finden erfolgreiche Anwendung zur<br />

Linderung von Muskelschmerzen und geschwollenen Gelenken,<br />

den Begleiterscheinungen von Gelenkentzündungen,<br />

und verringern daher die Steifheit und den Gebrauch von<br />

schmerzlindernden Medikamenten. Menschen, die an gewöhnlichen<br />

Rückenschmerzen leiden, hilft die Kombination<br />

aus Wärme und Füssigkeitsunterstützung eines Wasserbettes<br />

ganz entscheidend. Wärme fördert die Entspannung, während<br />

die Flotationsmatratze den Körper gleichmäßig abstützt und<br />

dabei Kreislaufbeschwerden entgegenwirkt und zudem das<br />

Rückgrat dabei entlastet.<br />

aQuamon Bettenwelt koblenz<br />

viktoriastr. 32-36<br />

56068 Koblenz<br />

ö ffnungszeiten<br />

Mo-fr 10-18h, sa 11-16h<br />

fon +49 (0)261 9737824<br />

fax +49 (0)261 9737834<br />

e-Mail service@aquamon.de<br />

Homepage Ladengeschäft:<br />

www.aquamon.de<br />

Homepage Online-Shop:<br />

www.wasserbett-konzept.de<br />

Me<br />

der<br />

Auf<br />

scha<br />

den<br />

Auch<br />

unan<br />

Lin<br />

Es ha<br />

woh<br />

drast<br />

sigke<br />

Hy<br />

Zusä<br />

ist ei<br />

konv<br />

Auffa<br />

abge<br />

Milb<br />

Im G<br />

tes le<br />

Vort<br />

lastu<br />

freist<br />

integ<br />

UNS<br />

Was<br />

ratze<br />

gen,<br />

ab E<br />

magazin_<strong>next</strong>_04_<strong>2017</strong>.indd 46


NEXT live dabei<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Rock am Ring <strong>2017</strong><br />

trotz Terroralarm fantastische Stimmung<br />

Die Unterbrechung am Freitagabend tat der Stimmung<br />

bei dem legendären Rock-Festival keinen Abbruch.<br />

Nach Freigabe des Geländes, das die Massen höchst vorbildlich<br />

innerhalb einer Viertelstunde (!) räumte, wurde<br />

am Nürburgring weiter gerockt. Auch wenn Headliner<br />

Rammstein aus organisatorischen Gründen nicht mehr<br />

auftrat, genossen die fast 90.000 Besucher die Auftritte der<br />

etlichen anderen guten Bands. Auch unser Fotograf Lucky<br />

Luxem war vor Ort und hat uns einige fantastische Bilder<br />

von dort mitgebracht, die unsere Facebook Follower bereits<br />

bewundern konnten.<br />

Fotos by: Lucky Luxem<br />

21 Tage - 21 Künstler - 21 x Accrochage at SCHAUstudio Koblenz<br />

Am Abend des 01. Juli eröffnet die Kunstgalerie SCHAUstudio<br />

ihre nächste Accrochage unter dem Titel „21“. Dabei<br />

blickt die Galerie nicht nur zurück auf die Solo-Exhibitions<br />

der vergangenen 3 Jahre, sondern präsentiert – getreu ihrem<br />

Motto „Vorwärtsgängig aus Prinzip“ – auch Künstler, die zum<br />

ersten Mal in Koblenz – im SCHAUstudio - ausgestellt werden.<br />

Insgesamt werden 21 Namen gezeigt, wodurch sich ein spannender<br />

Mix mit internationalem Flair ergibt, denn unter den<br />

21 finden wir Künstler aus bspw. Russland, Australien, Kuba,<br />

Israel, aus dem Kosovo, aus Frankreich oder auch Italien. Der<br />

Mensch & seine Identität, Mensch sein - seine Beziehungen<br />

zueinander – sein Fetisch, seine Sexualität - „Human Being“<br />

stand schon oft im Diskurs der künstlerischen Positionen, die<br />

im SCHAUstudio gezeigt werden und auch die Neuzugänge,<br />

die „21“ auf das Koblenzer Kunst-Parkett bringt, widmen sich<br />

diesen Sphären.<br />

Insgesamt wird allen Besuchern vom 01. bis zum 21.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

ein aufregendes, abwechslungsreiches Kunsterlebnis geboten,<br />

das es täglich neu zu entdecken gilt. Und auch das NEXT-Team<br />

wird für das ein oder andere Künstler-Interview vor Ort sein.<br />

Mehr dazu erfahrt ihr bei Instagramm und facebook.<br />

Save the Dates:<br />

Vernissage: 01.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> – 19.00 Uhr<br />

Ausstellung bis 21.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

SCHAUstudio Koblenz | Mehlgasse 13, 56068 Koblenz<br />

www.schaustudio.de<br />

53


<strong>07</strong>‘17 Food<br />

Das Magazin für die Region<br />

Weshalb asiatisches Essen gesund ist<br />

Asiatische Ernährung senkt Diabetes-Risiko<br />

Asiaten, die gesund und munter ihre Heimat verlassen,<br />

um in den Westen zu ziehen, werden dort häufig<br />

krank. Zu Hause jedoch wären sie gesund geblieben.<br />

Zu diesem Ergebnis kam eine wissenschaftliche Studie<br />

aus den USA. Die Forscher suchten einen Grund für das<br />

erhöhte Diabetes-Risiko bei Asiaten, die in westlichen<br />

Ländern leben. Die Resultate der Studie zeigen, dass es<br />

die westliche Ernährungsweise ist, die den Asiaten so<br />

zusetzt. Sie ist praktisch das Gegenteil der traditionellen<br />

asiatischen Ernährungsweise.<br />

In den westlichen Industrienationen isst man hauptsächlich<br />

Back- und Teigwaren aus hellen Mehlsorten, Kartoffeln,<br />

Fleisch und Wurst sowie reichlich Milchprodukte in allen<br />

Variationen. Obst und Gemüse gibt es zwar, aber nicht besonders<br />

variantenreich und auch nur als kleine Beilage. Die<br />

traditionelle asiatische Ernährung der ländlichen Bevölkerung<br />

Süd- und Ostasiens hingegen sieht da ganz anders aus.<br />

Reis<br />

Gemüse<br />

Leichte Kost<br />

Wildgemüse<br />

Viele Sojaprodukte<br />

Wenig Fleisch/Wurst<br />

Kaum Milchprodukte<br />

Kaum Getreideprodukte<br />

Viel Fisch und Meeresfrüchte<br />

Viele Varianten von Blattgemüse<br />

Ballaststoffreiche und Vitalstoffreiche Ernährung<br />

Ob zuhause zubereitet oder öfters mal auswärts zum Asiaten<br />

essen gehen. Ihr seht, die asiatische Küche ist gesund<br />

und minimiert das Diabetes- und Herz-Kreislauf-Risiko.<br />

Lasst es euch schmecken!<br />

Fettarm und schonend zubereitet<br />

Die typisch deutsche Küche mit Schweinebraten, paniertem<br />

Schnitzel und Kotelett enthält viel Fett. In Asien macht<br />

dagegen Gemüse einen Hauptteil der Gerichte aus. Alles<br />

wird frisch, fettarm und schonend zubereitet. Nur hochwertige<br />

Öle aus Sesam oder Soja kommen zum Einsatz.<br />

Diese sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Beim Kurzbraten<br />

im Wok, Blanchieren oder Dampfgaren im Bambuskörbchen<br />

bleiben die Nährstoffe besser erhalten als bei<br />

Lebensmitteln, die ölgetränkt in der Pfanne erhitzt werden.<br />

Gesunde Beilagen<br />

Asiaten essen Reis, Soja und viel Gemüse als Beilage,<br />

Deutsche bevorzugen da eher Bratkartoffeln, Kroketten<br />

oder Pommes mit Mayonnaise. Während die deutschen<br />

Gerichte viel Fett enthalten und schwer im Magen liegen,<br />

punktet das chinesische Essen mit gesunden Inhaltsstoffen:<br />

Reis enthält viele Kohlenhydrate und macht satt. Zusätzlich<br />

ist er reich an Vitaminen und Mineralstoffen, regt<br />

die Verdauung an und entwässert. In Soja sind alle wichtigen<br />

Aminosäuren enthalten, die der Mensch zwar benötigt,<br />

der Körper aber nicht selbst produziert. Eine Tasse<br />

Soja enthält kaum Fett, hat aber dafür soviel Eiweiß wie ein<br />

150-Gramm-Steak.<br />

Frische Kräuter<br />

Die Deutschen würzen oft mit Maggi oder Fertigsoßen.<br />

Diese enthalten jedoch Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe.<br />

Beim asiatischen Essen werden dagegen<br />

viele frische Kräuter und Gewürze verwendet, die<br />

dem Körper nützen. Ingwer regt zum Beispiel die Wärmeproduktion<br />

des Körpers an. Das verbrennt reichlich Energie<br />

und hilft auch gleich beim Abnehmen.<br />

54


Asiatisches Ess-Erlebnis im Herzen von Neuwied<br />

Das PAPA UMI bietet seinen Gästen ein einzigartiges asiatisches<br />

Ess-Erlebnis im Herzen Neuwieds. Kulinarische Spitzenqualität<br />

heißt hier die klare gastronomische Mission, wobei die Sorgfalt<br />

bereits bei der Auswahl der Produkte beginnt. Durch schonende<br />

Zubereitung erreicht das professionelle Küchenteam großen<br />

geschmacklichen Reichtum und Authentizität. PAPA UMI<br />

steht für höchste und verlässliche Qualität! Lassen Sie sich von<br />

den vielfältigen Aromen der asiatischen Kochkunst inspirieren.<br />

Papa Umi Neuwied<br />

Schloßstraße 40<br />

56564 Neuwied<br />

Tel: 02631 9446488<br />

hello@papa-umi.de<br />

Papa Umi Bonn<br />

Bertha-von-Suttner-Platz 15<br />

53111 Bonn<br />

Tel: 0228 9813777<br />

hellobonn@papa-umi.de<br />

Papa Umi Koblenz<br />

Löhrstr. 109<br />

56068 Koblenz<br />

Tel: 0261 13342700<br />

hellokoblenz@papa-umi.de


<strong>07</strong>‘17 Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

Die neuen „SWR medientriXX“-Schulen stehen fest<br />

Zehn Grundschulen im Land werden fit gemacht in Sachen Medienkompetenz<br />

„SWR medientriXX“ geht in die<br />

nächste Runde und die zehn neuen<br />

Schulen stehen jetzt fest. Die Gewinner,<br />

die wieder über ganz Rheinland-Pfalz<br />

verteilt sind, werden im<br />

kommenden Schuljahr <strong>2017</strong>/2018<br />

fünf von elf spannenden und zudem<br />

kostenlosen Angeboten zur<br />

Medienbildung in der Grundschule<br />

auswählen und ausprobieren.<br />

„medientriXX“ fasst wichtige medienpädagogische<br />

Angebote zusammen, mit<br />

dabei sind starke Medienkompetenz-<br />

Partner in Rheinland-Pfalz: das Bildungsministerium,<br />

die Landeszentrale für<br />

Medien und Kommunikation (LMK), das<br />

Pädagogische Landesinstitut, der Landesbeauftragte<br />

für den Datenschutz,<br />

Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net,<br />

Stiftung Medienkompetenz<br />

Forum Südwest, Planet Schule<br />

und der Südwestrundfunk (SWR).<br />

An die Tablets, fertig, los!<br />

Zu „medientriXX“ gehören zum Beispiel<br />

das Zuhörprojekt „Ohrenspitzer“,<br />

bei dem Kinder sich mit Hörspielen<br />

auseinandersetzen, die Kinderführung<br />

„SWR Dschungeltour“ im Funkhaus<br />

Mainz oder junge Internet-<br />

Lernangebote wie „klick-tipps.net“<br />

und „klicksafe“. Beim Workshop „An<br />

die Tablets, fertig, los!“ geht es um<br />

Tablets im Bildungseinsatz mit vielen<br />

Methoden und hilfreichen Tipps. Der<br />

Elternabend „Medienkompetenz“<br />

informierte über Soziale Netzwerke<br />

und Datenverantwortung, Online-<br />

Spiele oder Kostenfallen bei Handy<br />

und Smartphone.<br />

Selbstsorge statt Opferhaltung<br />

Individuelle Wegbegleitung von Menschen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen<br />

Sind Sie glücklich und zufrieden<br />

in Ihrem Beruf? Arbeiten Sie erfüllt<br />

und ausgeglichen? Fühlen Sie<br />

sich angemessen und gerecht entlohnt?<br />

Werden Sie wertgeschätzt,<br />

gefördert und gefordert? Ja? Dann<br />

gratuliere ich Ihnen sehr, denn Sie<br />

gehören zu den wohl sehr wenigen<br />

Menschen, die auf diese Fragen<br />

diese Antwort geben. Die meisten<br />

werden wahrscheinlich mit einem<br />

klaren JEIN antworten.<br />

Einige jedoch auch mit einem<br />

sehr deutlichen NEIN!<br />

Wenn dem so ist, wird es Zeit, hinzusehen.<br />

Hinzusehen und zu überlegen,<br />

wann Sie in Ihrem Leben diese<br />

Fragen mit einem „Ja“ oder zumindest<br />

mit einem „Ja, vielleicht“ beantwortet<br />

hätten und was sich seitdem<br />

verändert hat.<br />

Der Beruf ist – nach der Gesundheit<br />

und der Familie – eines der wichtigsten<br />

Güter in unserem Leben:<br />

durch ihn erhalten wir die Möglichkeit,<br />

Geld zu verdienen, uns etwas<br />

leisten und gönnen zu können und<br />

vor allem, Anerkennung und Wertschätzung<br />

zu erfahren sowie uns<br />

zu entwickeln und zu entfalten. Im<br />

heutigen Berufsleben geht es daher<br />

immer auch darum, „seinen“ Platz zu<br />

finden. Das heißt: einen Platz, der den<br />

persönlichen Fähigkeiten, Begabungen<br />

und Kompetenzen entspricht;<br />

wobei es hierbei nicht um den Grad<br />

des Schulabschlusses geht, sondern<br />

eben um jene Kompetenzen, die<br />

einen Arbeitnehmer zu einem individuellen<br />

und wichtigen Teil eines<br />

Unternehmens machen. Gelingt es<br />

diesem Unternehmen, den Einzelnen<br />

in seinem Sein zu erkennen und<br />

so einzusetzen, wie es für ihn und<br />

das Unternehmen passend ist, haben<br />

beide einen unermesslichen Gewinn:<br />

der Arbeitnehmer erfährt Wertschätzung,<br />

entwickelt Zufriedenheit und<br />

vor allem auch Loyalität und Zugehörigkeit<br />

zu seinem Arbeitsplatz.<br />

Das Unternehmen dagegen hat die<br />

Chance, eine geringe Krankheitsrate<br />

des Arbeitnehmers „ernten“ sowie<br />

dessen Bereitschaft, sich mit diesem<br />

zu identifizieren und in seiner Arbeit<br />

zu engagieren. Es entsteht also eine<br />

Win-Win-Situation für beide Seiten.<br />

Wenn es jedoch nicht so ist, wie eben<br />

beschrieben und Sie sich als Arbeitnehmer<br />

in einer Sackgasse fühlen,<br />

sind langhin die Folgen bekannt: Unzufriedenheit,<br />

Enttäuschung, innere<br />

Kündigung, Krankheit und vieles<br />

mehr. Jeder, der in dieser Situation<br />

landet, sollte anfangen, Verantwortung<br />

für sich selbst zu übernehmen<br />

56


Presse<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

Bewerbungen aus dem<br />

ganzen Land<br />

Der SWR hatte in Zusammenarbeit mit<br />

dem Bildungsministerium und der Landeszentrale<br />

für Medien und Kommunikation<br />

alle Grundschulen des Landes<br />

aufgerufen, eine Bewerbung einzureichen.<br />

Schulen aus ganz Rheinland-Pfalz<br />

bewarben sich und beschrieben ihr<br />

Engagement in Sachen Medienkompetenz,<br />

aber auch ihre inhaltlichen Lücken.<br />

Viele Grundschulen wünschen sich, ihre<br />

Schülerinnen und Schüler kompetent<br />

auf den Umgang mit Internet und Social<br />

Media vorzubereiten und auch sich<br />

selbst fortzubilden.<br />

Die „medientriXX“-Schulen <strong>2017</strong>/2018 im Überblick:<br />

Albert-Schweitzer-Schule in Altrip,<br />

Albert-Schweizer-Str. 2<br />

Grundschule Bitburg-Süd in Bitburg,<br />

Borenweg 9<br />

Grundschule Am Gartenfeld in<br />

Dolgesheim, Gartenfeldstr. 17<br />

St. Franziskus-Grundschule in<br />

Friesenhagen, Klosterstr. 7<br />

Lina-Sommer-Grundschule in<br />

Jockgrim, Schelmenwaldstr.<br />

Grundschule St. Veit in Mayen,<br />

Koblenzer Str. 133<br />

Grundschule Morbach, Schulstr. 21<br />

Pfarrer-Toni-Sode-Grundschule in<br />

Nentershausen, Aarstr. 11<br />

Seebachschule Osthofen, Memelstr. 2<br />

Grundschule Waldalgesheim,<br />

Schulstr. 12<br />

An die Tablets, fertig, los! In zehn Grundschulen<br />

in Rheinland-Pfalz steht im<br />

nächsten Schuljahr „Medienkompetenz“<br />

auf dem Stundenplan.<br />

Weitere Informationen gibt es auf<br />

SWRmedienstark.de<br />

und nach Auswegen zu suchen.<br />

Denn: ein Unternehmen, in dem<br />

solch eine Situation entsteht, ist zunächst<br />

selbst heilungsbedürftig. Der<br />

Weg einer entsprechenden „Genesung“<br />

bedarf einer Einsicht und ist<br />

oftmals lang. Sich auf den Arbeitgeber<br />

zu verlassen, wäre daher mit weiteren<br />

Enttäuschungen verbunden.<br />

Als Mitarbeiter bleibt daher, sich um<br />

sich selbst zu kümmern. Möglichkeiten<br />

und Wege hierfür gibt es zahlreiche.<br />

Man muss oft nur den ersten<br />

Schritt setzen. Dieser fällt vielen zunächst<br />

schwer, doch am Ende geht<br />

es um nichts Geringeres als um Sie<br />

persönlich. Sie sollten es sich daher<br />

selbst wert sein. Es lohnt sich!<br />

Das Unternehmen WENDEPUNKT bietet<br />

im August und September ein<br />

„Sommer-Spezial“ an: Beratung und<br />

Coaching jeweils -15%. Eine ideale<br />

Gelegenheit, aus der Opferhaltung in<br />

die Selbst(für)sorge zu gelangen.<br />

Näheres unter:<br />

www.unternehmen-wende-punkt.de<br />

Julia Auschill<br />

Römerstraße 52<br />

56330 Kobern-Gondorf<br />

im Schloss Liebieg<br />

Telefon 026<strong>07</strong> – 70 20 224<br />

Fax 026<strong>07</strong> – 70 20 225<br />

Mobil 0176 – 700 59 277<br />

ja@unternehmen-wende-punkt.de<br />

www.unternehmen-wende-punkt.de<br />

Beratung<br />

Coaching<br />

Training<br />

57


<strong>07</strong>‘17 CD-DVD-Bücher Neuerscheinungen<br />

Das Magazin für die Region<br />

Wir Verlosen<br />

3xCd<br />

Teilnahme bis 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> per Email an<br />

VARIOUS ARTISTS – AIRBEAT ONE <strong>2017</strong><br />

DER SOUNDTRACK ZUM DANCE FESTIVAL<br />

VÖ: 23.06.<strong>2017</strong> Kontor Records<br />

Vom 13. bis 16. Juli <strong>2017</strong> steigt zum 16. Mal das Airbeat One Dance Festival auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Das größte<br />

elektronische Musikfestival in Norddeutschland präsentiert über 120 Acts auf vier großen Bühnen. Mit Armin van Buuren, Axwell ^<br />

Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Hardwell, Paul Kalkbrenner, Tiësto, Don Diablo, Galantis, Martin Solveig, Allen Walker, ,Alle Farben Felix Jaehn, Gestört<br />

aber GeiL und Lost Frequencies trifft sich das „Who’s Who“ der globalen EDM-Szene in Mecklenburg-Vorpommern.<br />

<strong>2017</strong> entführt das Airbeat-One Festival die Besucher auf eine außergewöhnliche Reise in die USA.<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Airbeat One <strong>2017</strong><br />

STARLEY VERÖFFENTLICHT IHRE MIT SPANNUNG ERWARTETE - NEUE SINGLE „TOUCH ME“<br />

VÖ: 09.06.<strong>2017</strong> - Tinted Records / Kontor Records GmbH<br />

Es gibt nur wenige Künstler auf der Welt, denen in den letzten 12 Monaten so viel gelungen ist wie der Ausnahmekünstlerin Starley aus Sydney. Mit<br />

dem Release ihrer Debütsingle „Call On Me“ machte sie sich international sofort einen Namen. Dieser weltweit phänomenale Erfolg basiert auf Starleys<br />

großartigen Songwriting-Qualitäten. Der Track mit dem hohen Wiedererkennungswert eroberte in über 30 Ländern die Top Ten der Charts und wurde<br />

mit Doppel Platin in Australien, Schweden und Kanada sowie mit Gold und Platin in Deutschland und in zehn weiteren Ländern ausgezeichnet...<br />

SUMMER SESSIONS <strong>2017</strong> - Compiled and Mixed by Milk&Sugar<br />

VÖ: 30.06.2016 - Milk & Sugar Recordings<br />

Viele Jahre schon erscheint auf Milk & Sugar Recordings rechtzeitig zum Sommerbeginn eine neue Edition der beliebten „Summer Sessions“ - Serie mit<br />

dem für das Label typischen Mischung aus balearischen House Beats und chilligen Klängen für den Strand.<br />

Für die Auswahl der diesjährigen Ausgabe zeigen sich erneut die Labelbosse Milk & Sugar selbst verantwortlich. Das Ergebnis ist ein wunderbar<br />

erfrischender Doppel-Sampler, der besonders durch die zwei enthaltenen DJ Mixes sowie durch viele bisher unveröffentlichte Tracks hervorsticht...<br />

The Roger Cicero Jazz Experience – Baloise Session<br />

VÖ: 26.05.<strong>2017</strong> - wavemusic<br />

The Roger Cicero Jazz Experience umgeht die müßige Frage, was Jazz ist, mit der Nonchalance der versierten Neugierde. Zwei Jahre war die Band live<br />

unterwegs und stieß allenthalben auf offene Ohren. Ihr gleichnamiges Debütalbum unterstrich das freiheitlich geprägte Musikverständnis der vier<br />

Protagonisten. Besonders auf ihren Konzerten ließ sich auch die enorme Spielfreude der Band erkennen. Die Baloise Session vom 09.11.2015 ist dafür<br />

ein eindrucksvolles Beispiel. Das daraus entstandene Live-Album zeigt, wie jedes Mitglied in der Musik aufgeht und bildet somit ein ausdrucksstarkes<br />

Vermächtnis für den im März 2016 viel zu früh verstorbenen Roger Cicero...<br />

LEWIS – DER OXFORD-KRIMI – Staffel 8<br />

Was erwartet die Grafschaft nach dem Führungswechsel im Ermittlerteam?<br />

VÖ: 23.06.<strong>2017</strong><br />

Lewis – Der Oxford Krimi (Originaltitel: Lewis) ist seit 2006 eine der erfolgreichsten Krimiserien des englischen Senders ITV und auch hierzulande<br />

ein Quotengarant der ZDF-Sonntagskrimireihe. 5 Millionen Zuschauer verfolgen die Fälle des Ermittlerduos um Detective<br />

Inspector Robert Lewis (Kevin Whately) und Detective Sergeant James Hathaway (Laurence Fox) in Deutschland regelmäßig.<br />

2012 gewann die Serie den englischen Crime Thriller Award in der Kategorie „Best Detective Duo“.<br />

In Staffel 7 gab es für die langjährigen Fans von Lewis eine Schocknachricht, denn es hieß Abschied nehmen von<br />

Detective Inspector Robert „Robbie“ Lewis, der in den Ruhestand ging. Kevin Whately verkörperte 30 Jahre lang den<br />

sympathischen, zuweilen aber etwas einsamen Polizisten, der sich dem Verbrechen in der Universitätsstadt Oxford<br />

hartnäckig entgegenstellte. Die Figur des Robert Lewis spielte Whately bereits in der englischen Krimiserie Inspector Morse.<br />

Als dessen Darsteller John Thaw verstarb, erbte Lewis den Posten in Oxford...<br />

Wir Verlosen<br />

2xDvds<br />

Teilnahme bis 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Lewis - Staffel 8


Blockbuster im Juli<br />

Resident Evil:<br />

The Final Chapter<br />

Logan:<br />

The Wolverine<br />

Ghost in the Shell<br />

Alice ist die einzige Überlebende der<br />

vermeintlich letzten großen Schlacht<br />

der Menschen gegen die Untoten.<br />

Völlig auf sich allein gestellt, kehrt sie<br />

an den Ort zurück, an dem ihr nicht<br />

enden wollender Albtraum einst begann:<br />

zum Hive in Racoon City...<br />

Erhältlich ab:<br />

06.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

Anzeige<br />

...meine Videothek...<br />

...meine Videothek...<br />

Rizzastr. 45 • 56068 Koblenz<br />

Adolfstr. 43 • 56112 Lahnstein<br />

Leihen ist clever!<br />

Blu-ray<br />

DVD<br />

100673<br />

Logan ist in die Jahre gekommen, seine<br />

Wunden heilen nicht mehr, wie es<br />

früher der Fall war. Er versteckt den an<br />

schweren Anfällen leidenden Professor<br />

X in einer heruntergekommenen<br />

Garage. Es gibt kaum noch natürliche<br />

Mutanten...<br />

Erhältlich ab:<br />

13.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

In der nahen Zukunft ist Major der<br />

Prototyp einer neuen Generation.<br />

Als Überlebende eines verheerenden<br />

Unfalls wurde sie mit kybernetischen<br />

Fähigkeiten ausgestattet, die<br />

sie zur perfekten Soldatin machen.<br />

Ihre Aufgabe: Die gefährlichsten<br />

Kriminellen der Welt zu stoppen...<br />

Erhältlich ab:<br />

27.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

Rizzastraße 45 • 56068 Koblenz • Adolfstraße 43 • 56112 Lahnstein<br />

Blu-ray DVD Games<br />

Außerdem bei uns erhältlich:<br />

Snacks • Getränke • Merchandise • Zubehör uvm.<br />

Unser gesamtes Sortiment<br />

findest Du auch online: www.videotaxi.de<br />

Quelle: www.Videotaxi.de


<strong>07</strong>‘17 Kino<br />

Das Magazin für die Region<br />

Start: <strong>07</strong>.<strong>07</strong>. Animation Start: 13.<strong>07</strong>. Action, Abenteuer Start: 13.<strong>07</strong>. Thriller<br />

Der finstere Gru hat sich im zweiten Teil in<br />

Agentin Lucy Wilde verguckt und bekämpft<br />

nun mit ihr zusammen Verbrecher, wie er<br />

einst selbst einer gewesen ist. Unter dem<br />

Namen Grucy verfolgen sie Balthazar Bratt.<br />

Der Super-Bösewicht und <strong>80</strong>er-Jahre-Fan<br />

mit Schulterpolster und Vokuhila ist hinter<br />

einem riesigen rosa Diamanten her. Während<br />

der zum Guten bekehrte Gru also<br />

versucht, ihm diesen wieder abzunehmen,<br />

wehrt sich Balthazar mit Tanzbewegungen<br />

und bringt seinen Widersacher in eine sehr<br />

peinliche Lage...<br />

Nach seinem Aufeinandertreffen mit den<br />

Avengers ist Peter Parker alias Spider-Man<br />

wieder zurück in New York, wo er bei seiner<br />

Tante May wohnt. Seitdem er mit und gegen<br />

die anderen Helden kämpfte, fragt er sich immer<br />

stärker, ob er mit seinen herausragenden<br />

Kräften nicht mehr machen sollte, wie nur als<br />

freundliche Spinne aus der Nachbarschaft<br />

den ein oder anderen Einbruch zu verhindern<br />

und Taschendiebe zu stoppen. Doch<br />

daneben muss der von seinem Mentor Tony<br />

Stark geförderte Jugendliche, der ja noch<br />

Schüler ist, auch seinen Alltag meistern...<br />

Der ehemalige Elitesoldat Frank lebt mittlerweile<br />

zurückgezogen in Brandenburg. Als er<br />

eines Tages auf dem Weg zu seiner Tochter<br />

Lilly, die er viele Jahre lang nicht sehen durfte,<br />

an einer Tankstelle Halt macht, nimmt er<br />

den Anhalter Andreas mit, der nach Berlin<br />

möchte. Doch der Zugestiegene ist längst<br />

nicht so harmlos, wie es zunächst den Anschein<br />

hat. Denn Andreas verfolgt einen fiesen<br />

Plan - und Frank soll bei dessen Umsetzung<br />

helfen. Um Frank zu überzeugen, hat<br />

Andreas zwei Argumente: eine geladene<br />

Waffe und eine Bombe im Rucksack...<br />

Rabattcoupon<br />

50 Cent Rabatt<br />

auf unsere Kinomenüs*<br />

*Gültig vom 15.03.2015 - 14.03.2016 in allen öffentlichen Vorstellungen des Odeon-Apollo-Kino Koblenz. Pro Gast kann nur ein Rabatt-Coupon eingelöst werden. Keine Barauszahlung möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Ermäßigungen.<br />

60


Kino<br />

Das Magazin für die Region<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

1049<strong>07</strong><br />

Infos & Tickets:<br />

www.odeon-apollo-kino.de<br />

Tel.: 0261 - 3 11 88<br />

Start: 20.<strong>07</strong>. <br />

Sci-Fi, Abenteuer<br />

Fluchtwagenfahrer Baby hat einen Tinnitus, weswegen er ständig über Kopfhörer Musik hört.<br />

Doch dies macht ihn zum besten Mann in seinem Job. Zu dem Beat seiner persönlichen Playlist<br />

rast er jedem Verfolger davon, ein Talent, welches Gangsterboss Doc ausnutzt...<br />

Quelle: www.filmstarts.de<br />

Im 28. Jahrhundert sorgen der Spezialagent<br />

Valerian und seine neue Partnerin<br />

Laureline für Recht und Ordnung in der<br />

gesamten Galaxis. Ihr neuester Auftrag,<br />

den sie von ihrem raubeinigen Kommandanten<br />

bekommen, führt die beiden ungleichen<br />

Gesetzeshüter in die gigantische<br />

Metropole Alpha, in der unzählige unterschiedliche<br />

Spezies aus verschiedensten<br />

Teilen des Universums zusammenleben.<br />

Mit der Zeit haben sich die Bewohner der<br />

Stadt so weit einander angenähert, dass<br />

sie all ihr Wissen vereint haben und dies<br />

zum Vorteil für alle nutzen...<br />

Start im Odeon-Apollo-Kino:<br />

27.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

Schicke eine Email an Verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de mit dem Betreff<br />

Odeon-Apollo-Kino<br />

Unter allen eingegangenen Emails werden<br />

3 x 2 Kino-Eintrittskarten verlost.<br />

Gewinner werden per Email benachrichtigt. Einsendeschluss ist der 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

61


KFZ-Sachverständigenbüro Dietz<br />

Unfallschadengutachten<br />

Unfallrekonstruktion<br />

Fahrzeugbewertungen<br />

Zertifiziert nach DIN EN ISO/IEC 17024 für Schäden und Bewertungen


Hunsrück-Marathon <strong>2017</strong><br />

Vom 25. bis 27. August<br />

Tischtennis<br />

Japans Elite über Grenzau<br />

zur Weltmeisterschaft<br />

Basketball<br />

Rückblick und Ausblick des<br />

Farmteams der Conlog Baskets Koblenz<br />

Volleyball<br />

Planungsphase 3:<br />

Der VC Neuwied stellt sich neu auf<br />

Nur noch rund 30 Startplätze für die 8. ADAC Mittelrhein-Classic<br />

Die Kurstadt Bad Ems mit dem Flair von Zaren, Königen und<br />

Kaisern ist Start und Ziel der ADAC Mittelrhein-Classic, die am<br />

5. August zum achten Mal stattfindet. Viele beeindruckende<br />

Raritäten der Automobilgeschichte sollen an diesem Tag tausende<br />

Zuschauer auf die Straßen locken.<br />

Die Gegebenheiten in Bad Ems lassen allerdings „nur“ rund 75<br />

Fahrzeuge zu. Über 40 Nennungen liegen bereits vor, so werden<br />

die restlichen begehrten Startplätze schnell vergeben sein.<br />

Der Tross, der sich dann im Minutentakt auf die rund 200 Kilometer<br />

lange Strecke macht, wird es in sich haben. Vormittags<br />

geht es von Bad Ems aus über Nassau, Braubach und Lahnstein<br />

nach Mülheim-Kärlich. Hier im Depot 3, einem Nachbau des<br />

Alten Fahrerlagers des Nürburgrings, findet die Mittagspause<br />

statt. Der Nachmittag führt die Teilnehmer zunächst durch die<br />

Vordereifel und dann ins historische Bendorf-Sayn. Das Sayntal,<br />

Höhr-Grenzhausen, Hillscheid und Arzbach sind weitere<br />

Durchfahrtsorte auf dem Weg zurück nach Bad Ems.<br />

Mehr Infos unter www.mittelrhein-classic.de.


<strong>07</strong>‘17 Hunsrück-Marathon <strong>2017</strong><br />

Hunsrück-Marathon <strong>2017</strong><br />

Vom 25. bis 27. August<br />

Der Hunsrück-Marathon wird nach den Bestimmungen<br />

des DLV und der IAAF veranstaltet. Die Klasseneinteilung<br />

erfolgt gemäß LAO. Verschiebungen sind<br />

möglich, werden aber rechtzeitig bekannt gegeben.<br />

Gestartet wird bei jedem Wetter! Alle 4 bis 5 Kilometer<br />

werden die Teilnehmer mit Mineralwasser, isotonische<br />

Getränke, Bananen und Energieriegel bei ca. 12, 18, 27<br />

und 35 km verpflegt. Die Strecke verläuft von Emmelshausen<br />

über Kastellaun bis nach Simmern.<br />

Laufen<br />

Sonntag, 27.08.<strong>2017</strong> - Marathon, Start Emmelshausen<br />

Halbmarathon, Start Kastellaun<br />

Fun-Lauf 6,3 KM, Start Neuerkirch<br />

Die Paradedisziplin - der Marathonlauf - zieht Jahr für Jahr immer<br />

mehr Menschen in seinen Bann. Sei es als aktiver Läufer<br />

oder einfach nur als Zuschauer am Streckenrand - diese ganz<br />

besondere Atmosphäre muss man erleben.<br />

Skaten<br />

Sonntag, 27.08.17 Marathon, Start Emmelshausen<br />

Halbmarathon, Start Ebschied<br />

Auch für den Skater stellen die 42.195 km kein geringeres Hindernis<br />

dar. Der abwechslungsreiche Streckenverlauf durch die<br />

schönsten Regionen des Hunsrücks verlangt auch vom Skater<br />

ein Höchstmaß an körperlicher und psychischer Ausdauer.<br />

Walken<br />

Sonntag, 27.08.17 - Halbmarathon, Start Kastellaun,<br />

Fun-Lauf, Start Neuerkirch<br />

Nicht weniger Ansprüche an Fitness und Lauftechnik stellt<br />

die Strecke an den Walker. Er darf nicht einmal in eine Flugphase<br />

geraten - dies wäre ein Verstoß gegen die international<br />

geltenden Regeln.<br />

Team-Marathon<br />

Sonntag, 27.08.17 - Start Emmelshausen<br />

Gemeinsam ist man stärker - deshalb findet auch in diesem<br />

Jahr für alle Lauffreunde wieder ein Team-Marathon statt.<br />

DFH-Teamlauf<br />

Freitag, 25.08.17<br />

Mit Sport und Spaß zu mehr Fitness: Der DFH Teamlauf - Staffel-<br />

City-Run geht auch dieses Jahr wieder durch die Simmerner Innenstadt<br />

- jeweils 4 Läufer oder Läuferinnen laufen eine Strecke<br />

von ca. 900 m. Mixed-Teams sind auch möglich.<br />

Auch Joe Kelly ist wieder mit am Start.<br />

Schülerstaffel<br />

Sonntag, 27.08.17 - Halbmarathon, Start Kastellaun,<br />

(Strecke teilen sich 5 Schüler)<br />

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder die schnellste<br />

Schülerstaffel. Startgeld wird nicht erhoben. Die drei teilnehmerstärksten<br />

Schülerstaffeln erhalten wertvolle Sachpreise<br />

für ihre Schulen.<br />

Kinderlauf<br />

Samstag, 26.08.17 - versch Streckenlängen<br />

Wir laufen mit! Auch im diesem Jahr können Kindergarten- und<br />

Grundschulkinder am Hunsrück-Marathon teilnehmen. Die Resonanz<br />

der letzten Jahre war erstaunlich, weiter so!<br />

Anmelden könnt Ihr euch bis zum 09.08.<strong>2017</strong> bis 24:00 Uhr.<br />

Die Ausgabe und Nachmeldung erfolgt in der Hunsrückhalle<br />

am Samstag, 26.08.<strong>2017</strong>, von 14:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag,<br />

27.08.<strong>2017</strong>, ab 06:00 bis 12:00 Uhr. Auf besonderen Wunsch<br />

werden die Startunterlagen Marathon, Laufen und Skaten,<br />

auch in Emmelshausen ausgegeben. Ensprechendes Formular<br />

erhaltst Du mit der schriftlichen Anmeldebestätigung. Das<br />

Startpaket umfasst: Bustransfer, Urkunde, Medaille und für alle,<br />

die am 26.08.<strong>2017</strong> ihre Startunterlagen abholen, eine kostenlose<br />

Nudelparty!<br />

Alle Marathonis, die am 42km-Marathon teillnehmen (Laufen<br />

& Skaten) und sich bis zum 30.06.<strong>2017</strong> anmelden, erhalten<br />

kostenlos ein Funktions-T-Shirt. Ab dem 01.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> kostet das<br />

T-Shirt 8 Euro. Für alle anderen Teilnehmer 16 Euro und ab dem<br />

01.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> dann 20 Euro.<br />

Bei Nichtantreten erfolgt keine Erstattung der Startgebühren!<br />

Startgebühren und weitere Infos auf<br />

www.hunsrueck-marathon.de


innogy HUNSRÜCK<br />

25. – 27.08.<strong>2017</strong><br />

VIEL MEHR ALS NUR MARATHON<br />

Fr. 25.08.<br />

Sa. 26.08.<br />

So. 27.08.<br />

Laufen: DFH Team-Lauf<br />

Laufen: Bambini<br />

Youngster-Läufe<br />

Skaten: Marathon<br />

Halbmarathon<br />

Laufen: Marathon, -Staffel,<br />

Halbmarathon,<br />

Schülerstaffel,<br />

Wildwuchs-Fun-Lauf<br />

Walking/Nordicwa.: Halbmarathon,<br />

+ 6,3km<br />

www.hunsrueck-marathon.de | info@hunsrueck-marathon.de | Fon +49 67 62 56 93


02‘17 <strong>07</strong>‘17 Tischtennis<br />

TTC Zugbrücke Grenzau<br />

Japans Elite<br />

über Grenzau<br />

zur Weltmeisterschaft<br />

Die Ruhe ist beeindruckend. Kaum<br />

ein Wort wird gewechselt. Jeder steckt<br />

mittendrin in seiner Routine. Knapp 40<br />

Spieler, Trainer und Funktionäre sind bereits<br />

in der Zugbrückenhalle. Doch man<br />

hört sie kaum. Bis ein Trainer zum Handy<br />

greift. Aus einer kleinen Box klingt Musik<br />

der japanischen J-Pop-Band AAA.<br />

Yell heißt der Song. AAA, das steht für<br />

„Attack all around“. Wäre auch ein gutes<br />

Motto für die japanische Tischtennis-<br />

Nationalmannschaft, die sich vier Tage<br />

lang im Brexbachtal auf die Weltmeisterschaft<br />

Ende Mai und Anfang Juni in<br />

Düsseldorf vorbereitet hatte.<br />

Neun Spieler, sieben Spielerinnen -<br />

alle japanischen Hoffnungen für die<br />

anstehende Weltmeisterschaft ruhen<br />

auf diesen 16 Akteuren. Damit Japan<br />

sich bestmöglich auf die Titelkämpfe<br />

vorbereiten kann, hatte man sich ganz<br />

bewusst für die Vorbereitung am Tischtennis-Stützpunkt<br />

in Grenzau entschieden.<br />

Die Zugbrückenhalle als perfekte<br />

Trainingsstätte, das Hotel Zugbrücke als<br />

idealer Rückzugsort, dazu die Ruhe im<br />

Brexbachtal - genau die richtigen<br />

Bedingungen für eine erfolgrei-<br />

66<br />

Fotos by: fischkopp-medien.de


Tischtennis<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

che Vorbereitung. Und auch die Nähe<br />

zum WM-Spielort nach Düsseldorf<br />

sprach für die Heimstätte des TTC als<br />

Ort des Trainingslagers.<br />

Beeindruckend: Die japanische Delegation<br />

zählt 45 Mitglieder. 16 Aktive<br />

werden von 29 (!!!) Trainern, Medizinern,<br />

Therapeuten und Funktionären<br />

begleitet. In den Einheiten wird viel<br />

gelacht. Die Männer etwa absolvieren<br />

zum Aufwärmen kleine Staffelläufe.<br />

Jun Mizutani, Kenta Matsudaira,<br />

Yuto Muramatsu und Co fighten<br />

um jeden Meter, jubeln über jeden<br />

Sieg, als sei er eine Medaille wert.<br />

Am anderen Ende der Halle haben<br />

die Frauen derweil das Aufwärmen<br />

absolviert. Die Musik verstummt.<br />

Keine japanische Popmusik mehr, ab<br />

jetzt wird gearbeitet. Das Team um<br />

die Weltklasse-Spielerinnen Kasumi<br />

Ishikawa, Miu Hirano und Mima Ito<br />

stellt sich in Reih und Glied auf, um<br />

vom Trainerstab eingeteilt zu werden.<br />

Kurze, knappe Kommandos. Ein<br />

kurzes Verbeugen. Dann geht es endlich<br />

an die Schläger. An allen<br />

Tischen wird jetzt gespielt,<br />

konzentriert gearbeitet<br />

und geschwitzt für den<br />

Erfolg. „Das war eine<br />

gute Einheit“, hört man<br />

am Ende. „Wir werden bestmöglich<br />

vorbereitet nach Düsseldorf fahren.“<br />

Trotz der idealen Vorbereitung: Mit<br />

Titeln reisen die Japaner am Ende<br />

nicht zurück nach Asien. Aber man<br />

setzte das eine oder andere sportliche<br />

Ausrufezeichen. Und nahm viele<br />

positive Eindrücke mit - von der Weltmeisterschaft<br />

in Deutschland und<br />

von der Vorbereitung im Brexbachtal.<br />

67


<strong>07</strong>‘17<br />

Conlog Basket<br />

Rückblick und Ausblick<br />

Die erste Saison für die zweite Herren<br />

in der Regionalliga 2 ist in den<br />

Büchern und mit dem erreichten Ziel<br />

„Klassenerhalt“ positiv zu bewerten.<br />

Im Juli 2016 übernahm das recht unerfahrene<br />

Trainergespann Bohutyn /<br />

Reiss das Aufsteigerteam ohne ihre<br />

Leistungsträger und sollte daraus<br />

eine Team formen, das die Klasse halten<br />

und gleichzeitig für die jungen<br />

Spieler eine Plattform bieten soll, um<br />

sich zu entwickeln. Mit einem Altersdurchschnitt<br />

von 24 Jahren war dem<br />

Vorstand bewusst, dass der jungen<br />

Truppe ein erfahrener Mann an die<br />

Seite gestellt werden muss und verpflichtete<br />

den US-Amerikaner Steven<br />

Wesley, der sich als wahrer Glücksgriff<br />

erwies, da er auch abseits des<br />

Feldes für die jüngeren Spieler eine<br />

wichtige Stütze war.<br />

Schon in den ersten Vorbereitungsspielen<br />

erkannte man, dass sich diese Mannschaft<br />

sehr schnell entwickelte und sich<br />

einen schnellen Spielstil aneignete. Die<br />

Saison begann sehr erfolgreich mit Siegen<br />

gegen Frankfurt, Langen, Roßdorf<br />

und Trier, in dem sich Steven Wesley<br />

einen schweren Muskelbündelriss im<br />

Oberschenkel zuzog und in der Folge<br />

für den Rest der Saison ausfiel. Doch<br />

auch dieser Rückschlag konnte dem<br />

jungen Team von Trainer Bohutyn erstmal<br />

nichts ausmachen und so feierte<br />

man einen hohen Sieg im Stadt-Derby<br />

gegen Horchheim, bei dem die Leistungsträger<br />

Konstantin Schneider, Alexander<br />

Laschewski und Danny Hochhalter<br />

in die Bresche sprangen.<br />

Leider merkte man in den folgenden<br />

Spielen, dass sich die Gegner auf die<br />

Spielweise der Baskets eingestellt hatte<br />

und man musste zum Teil unglückliche<br />

Niederlagen in Bensheim und an<br />

der Bergstraße verkraften. Mit einer<br />

Galavorstellung von Deividas Baika besiegte<br />

man in letzter Sekunde den MTV<br />

Gießen, bevor die Baskets im letzten<br />

Spiel vor der Winterpause gegen den<br />

späteren Meister Kronberg die erste<br />

Heimniederlage der Saison einstecken<br />

mussten. Dies war auch der Tiefpunkt<br />

der Saison- verletzte, erkrankte oder<br />

privat verhinderte Spieler machten die<br />

kleine Krise immer grösser und anstatt<br />

sich im Laufe der Saison zu verbessern,<br />

verloren die Baskets etwas den Faden.<br />

Die Rückrunde war eine emotionale<br />

Achterbahn, in der man von Spieltag zu<br />

Spieltag schauen musste was passierte.<br />

Durch weitere Ausfälle mussten die<br />

Baskets in einigen Spielen nur zu siebt<br />

antreten, aber durch den großen Zusammenhalt<br />

in der Truppe und starken<br />

Leistungen von Philipp Stöhr und Farzat<br />

Ahmad in Kassel oder von Linus Klug in<br />

Kronberg konnten überraschende Siege<br />

gefeiert werden.<br />

Genau in dieser Zeit entwickelte sich<br />

das Team zudem weiter, weil die erfahrenen<br />

Spieler wie Tobias Both, Tim Kröber<br />

und Sandor Lemesevszkij in jedem<br />

Training ihr Basketballwissen an die jüngeren<br />

Spieler, wie einem Azad Ahmad,<br />

der als 16- jähriger in beiden Regionalligamannschaften<br />

trainierte und spielte<br />

oder einem 18-jährigen Daniel Amrhein,<br />

weitergaben. Dies war dann auch<br />

der eigentliche Erfolg der Saison, denn<br />

das Trainergespann legte im Verlauf der<br />

Saison in erster Linie viel Wert auf die<br />

Entwickung von talentierten Spielern,<br />

die nach und nach zu wichtigen Spielern<br />

des Farmteams und Spielern der<br />

ersten Mannschaft reifen sollen.<br />

Ausblick auf die kommende Saison<br />

Die Saisonvorbereitung des Farmteams<br />

der Baskets begann schon mit einem<br />

68


Basketball<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

s Koblenz<br />

des Farmteams der Conlog Baskets Koblenz<br />

großen Fragezeichen! Wer wird Trainer?<br />

Bereits im Januar wurde zusammen<br />

entschieden, dass Piotr Bohutyn zu seinen<br />

Trainertätigkeiten in den beiden<br />

Regionalligamannschaften der Baskets<br />

auch die Leitung der Geschäftsstelle<br />

übernehmen soll. Dies geschah jedoch<br />

unter der Prämisse, dass ein geeigneter<br />

Coach für das Farmteam der Baskets<br />

gefunden und angestellt werden soll.<br />

Nach und nach führte man Gespräche<br />

mit potentiellen Kandidaten, jedoch<br />

waren diese entweder nicht interessiert<br />

oder für das Gesamtprojekt nicht geeignet.<br />

Nach langen Gesprächen wurde<br />

dann gemeinsam entschieden, dass Piotr<br />

Bohutyn das Traineramt doch weiter<br />

ausüben wird, da der Spielbetrieb ganz<br />

klar im Vordergrund steht und es allen<br />

Beteiligten wichtig war, diese äußerst<br />

wichtige Position mit einem engagierten<br />

zuverälssigen Trainer zu besetzen.<br />

Piotr Bohutyn dazu:„ Wir arbeiten und<br />

spielen hier Basketball aus Leidenschaft<br />

zum Sport und zu dem Verein. Ich persönlich<br />

stelle mich nicht in den Vordergrund<br />

oder benötige eine bestimmte<br />

Position, um mich dadurch besser zu<br />

machen. Ich ordne mich dem gemeinsamen<br />

Ziel unter und mache alles, um<br />

das Projekt nach vorne zu bringen und<br />

gehe dahin, wo ich benötigt werde.“<br />

Die Mannschaft freut sich über die weitere<br />

Zusammenarbeit und Coach Bohutyn<br />

kann in der kommenden Saison<br />

auf viele alt bewährte Gesichter zählen.<br />

Bis auf Tim Kröber, der seine Basketballschuhe<br />

an den Nagel hängt, und Azad<br />

Ahmad ( Wechsel nach Bremerhaven)<br />

werden fast alle in die neue Saison<br />

starten, in der das Ziel, junge Spieler<br />

zu fördern und auf höhere Aufgaben<br />

vorzubereiten, ganz klar im Mittelpunkt<br />

steht. Mit dem serbischen Neuzugang<br />

Milan Trtic, der jahrelang in der ersten<br />

Liga seines Heimatlandes äußerst erfolgreich<br />

agierte, wird das junge Team<br />

durch einen starken erfahrenen Spieler<br />

unterstützt, den es aus privaten Gründen<br />

nach Koblenz verschlug. Von den<br />

erfahrenen Spielern werden in erster<br />

Linie junge talentierte Spieler wie Daniel<br />

Amrhein, Farzat Ahmad, Linus Klug<br />

und der zweite Neuzugang Toni Bosnjak,<br />

den es aus Trier nach Koblenz zog,<br />

enorm profitieren.<br />

69


<strong>07</strong>‘17<br />

Volleyball<br />

Planungsphase 3:<br />

Der VC Neuwied stellt sich neu auf<br />

Immer wenn die „Macher“ der Neuwieder<br />

Deichstadtvolleys in diesen<br />

Tagen in der Fußgängerzone<br />

der Deichstadt erkannt<br />

werden, wird ihnen die Frage<br />

gestellt: „Was gibt es Neues<br />

und wann geht’s wieder<br />

los?“ Darauf gibt es meistens<br />

nur eine Antwort: „Die<br />

Planungen laufen.“<br />

Und diese Planungen beschäftigen<br />

die Verantwortlichen auf<br />

verschiedenen Ebenen. Da ist zuerst<br />

die Zusammenstellung einer neuen,<br />

starken Mannschaft für die 3. Saison in<br />

der 2. Bundesliga Süd. Nachdem der erfahrene Bernd<br />

Werscheck das Traineramt von seinem Vorgänger Milan<br />

Kocian übernommen hat gab es bereits zwei Sichtungseinheiten,<br />

bei denen sich junge Talente vorstellen konnten.<br />

Ob der Coach schon fündig geworden ist, ist erst einmal sein<br />

Geheimnis. Eine eminent wichtige Aufgabe musste dabei parallel<br />

laufen. Die Gespräche mit den aktuellen Spielerinnen und die<br />

Klärung der Vorstellungen beider Partner für die Saison <strong>2017</strong>/18.<br />

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge werden, wie erwartet, einige<br />

Damen aus der Mannschaft neue Ziele suchen. Verlassen wird voraussichtlich<br />

das Geschwisterpaar Laura und Inga Hammes den Verein.<br />

Ebenso stehen die vier starken slowakischen Mädels wohl nicht mehr zur<br />

Verfügung. Wobei hinter Livia Krucovska, die sich in der abgelaufenen Saison<br />

als Leitfigur im Spiel der Neuwiederinnen bewiesen hatte, noch ein kleines Fragezeichen.<br />

Den Willen, ein weiteres Jahr für den VCN in der Bundesliga zu spielen, bekundeten Lea<br />

und Jana Schäbitz. Sarah Kamarah, Sabine Hoffmann und Lilli Werscheck. Doch auch bei<br />

ihnen wird ein Studienplatz oder eine Arbeitsstelle in unmittelbarer Nähe von Neuwied für<br />

Fotos: Jörg Niebergall<br />

70


Volleyball<br />

<strong>07</strong>‘17<br />

die Zusagen eine wichtige Rolle spielen. Eine junge Allround-<br />

Spielerin haben die Deichstadtvolleys bereits an<br />

der Angel: Meike Henning kam bereits zu Beginn des Jahres<br />

von der Talentschmiede VCO Dresden nach Neuwied<br />

und trainierte dort bereits auf hohem Niveau mit. Meike<br />

stammt aus Vallendar und fühlt sich schon richtig wohl.<br />

Trainer Bernd Werscheck verbreitet in dieser frühen<br />

Phase der Vorbereitung noch keinerlei Hektik und ist zuversichtlich,<br />

eine konkurrenzfähige Truppe in die nächste<br />

Spielzeit schicken zu können. Die beginnt gleich mit<br />

einem Knaller. Der amtierende Meister AllgäuStrom Volleys<br />

Sonthofen empfängt die Deichstadtvolleys.<br />

Die zwei anderen<br />

Phasen der Planung:<br />

„Wir werden kein Geld ausgeben, das wir nicht haben“, sind sich die Verantwortlichen<br />

im Vorstand des VCN einig. Die Unterstützung der heimischen Wirtschaft<br />

wird auch in der nächsten Saison für einen großen Anteil der Sicherung des<br />

Spielbetriebs nötig sein. Positive Zeichen der bisherigen Sponsoren machen<br />

da bereits jetzt viel Hoffnung.<br />

In der Phase drei stellt sich nun auch die Führungsmannschaft neu auf.<br />

Auf der kommenden Mitgliederversammlung wird der langjährige Vorsitzende<br />

Wolfgang Becker für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung<br />

stehen. Seine Nachfolge scheint geregelt.<br />

71


Wir Verlosen<br />

10x<br />

Freikarten<br />

Teilnahme bis 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> per Email an<br />

verlosung@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: Spaßfabrik


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

im Juli EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

01. Samstag 02. Sonntag 03. Montag<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Agostea Vibrations - First<br />

Class Clubbing im Herzen von<br />

Koblenz<br />

Think global - party local!<br />

Mit den angesagten Top DJ´s<br />

Cocktail Happy Hour von 22.00<br />

Uhr . 23.00 Uhr alle Cocktails<br />

nur 4,99 Euro<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Rheinklang - auf der schönsten<br />

Terrasse von Koblenz<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Theater Koblenz<br />

Carmen - Oper von Georges<br />

Bizet<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

burgfestspiele mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

burgfestspiele mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Koblenz touristik<br />

Führung: Heilije Hexe mit<br />

Marlies Weiß<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

koblenzer altstadt<br />

Altstadtfest<br />

Ort. diverse Plätze in der<br />

Koblenzer Altstadt<br />

Nightlife<br />

taquitos<br />

the Latin Spirit ab 20 Uhr - mit<br />

kostemlosen Salsa-Tanzkurs<br />

(ab 18Uhr)<br />

CUlture<br />

Theater Koblenz<br />

Carmen - Oper von Georges<br />

Bizet<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

rhein mosel halle<br />

Rhein Vokal_ Sommernacht<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

burgfestspiele mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

burgfestspiele mayen<br />

Tschick<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Familiy Day<br />

Beginn: 9.00 Uhr<br />

Pin up koblenz<br />

Sonntagsfrühstück<br />

Beginn: 09.00 Uhr<br />

koblenzer altstadt<br />

Altstadtfest<br />

Ort. diverse Plätze in der<br />

Koblenzer Altstadt<br />

Nightlife<br />

IRISH PUB<br />

Peters Beer Bong<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Firmenliga<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

74


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Veranstaltungen im Juli<br />

Das Magazin für die Region<br />

04. Dienstag 05. Mittwoch 06. Donnerstag <strong>07</strong>. Freitag<br />

Nightlife<br />

Irish Pub<br />

Quiz Night<br />

Wir bringen eure grauen Zellen<br />

zum Glühen<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Stadttheater koblenz<br />

Ausgesetzt - Ein Wanderstück<br />

der Identitäter<br />

Beginn: 19.30 Uhr<br />

Startpunkt: Blumenhof<br />

Koblenz<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Das Interview<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Minigolf Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

irish pub<br />

Karaoke im Irish Pub<br />

Come along and sing along<br />

Beginn: 21.00 Uh<br />

CUlture<br />

stadttheater koblenz<br />

Das Grundgesetz<br />

Beginn: 19.30 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Forum Confluentes<br />

Führung: Geocoaching - Auf<br />

den Spuren des Froschkönigs<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Strike Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

RheinPuls - Deutsch-Pop-<br />

Fieber<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Stadttheater Koblenz<br />

Carmen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Tschick<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

stadtbibliothek<br />

Eine Vortragsreihe von<br />

Gleichstellungsstelle und<br />

Stadtbibliothek Koblenz<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Girls United<br />

Wir spendieren allen Girls, die<br />

bis 23 Uhr bei uns einchekcen<br />

15 Euro Freiverzehr<br />

Allen Mädelsgruppen ab 5<br />

Girls spendieren wir zusätzlich<br />

eine Flasche Sekt<br />

coyote ugly<br />

2000er Mega Dance Party<br />

alle Getränke inklusive<br />

Beginn: 20. 00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Rheinklang - auf der schönsten<br />

Terrasse von Koblenz<br />

beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Stadttheater Koblenz<br />

Carmen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Beats & Bowl<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

75


101884


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Anzeigen<br />

08. Samstag 09. Sonntag<br />

10. Montag<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Agostea Vibrations - First<br />

Class Clubbing im Herzen von<br />

Koblenz<br />

Think global - party local!<br />

Mit den angesagten Top DJ´s<br />

für unser Motta „All you need<br />

is Party“!<br />

Cocktail Happy Hour von 22.00<br />

Uhr . 23.00 Uhr alle Cocktails<br />

nur 4,99 Euro<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Rheinklang - auf der schönsten<br />

Terrasse von Koblenz<br />

beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Stadttheater Koblenz<br />

Carmen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

florinsmarkt Koblenz<br />

KaleidosKOp Festival <strong>2017</strong><br />

Beginn: 13.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

taquitos<br />

the Latin Spirit ab 20 Uhr - mit<br />

kostemlosen Salsa-Tanzkurs<br />

(ab 18Uhr)<br />

CUlture<br />

Stadttheater Koblenz<br />

Carmen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

kufa<br />

André Wittlich präsentiert<br />

...:„Dat Büro“ - musikalische<br />

Komödie<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Führung: Festung Ehrenberitstein<br />

- Der ewige Soldat<br />

Beginn: 14.30 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Familiy Day<br />

Beginn: 9.00 Uhr<br />

Pin up koblenz<br />

Sonntagsfrühstück<br />

Beginn: 09.00 Uhr<br />

77<br />

Nightlife<br />

IRISH PUB<br />

Peters Beer Bong<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Burghof Tango II<br />

Beginn: 18.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Nitztal - Mayen<br />

Kirmes<br />

Beginn: 18.00 Uhr<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Firmenliga<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

jeden monat aktuell und kostenlos<br />

Das Magazin für die Region<br />

on tour<br />

Wir suchen das<br />

NEXT-Model!<br />

www.Magazin-NEXT.de


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

im Juli EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

11. Dienstag 12. Mittwoch 13. Donnerstag 14. Freitag<br />

Dekoration für jeden Anlass<br />

56<strong>07</strong>0 Koblenz<br />

Nightlife<br />

Irish Pub<br />

Quiz Night<br />

Wir bringen eure grauen Zellen<br />

zum Glühen<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein Cowboy und Indianer<br />

www.schlaudt.de<br />

w.sc<br />

.de<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

festung Festartikel Schlaudt ehrenbreitstein<br />

GmbH<br />

„gute Aussichten? Tel.: 0261-83525 junge deutsche<br />

Fotografie<br />

Andernacher Straße 170<br />

Fax: 0261-<strong>80</strong>53<strong>80</strong><br />

„gute Aussichten? junge deut-<br />

2016/<strong>2017</strong>“<br />

sche Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Erlebniszentrum „Terra<br />

Vulcania“<br />

Alles rund um den vulkanischen<br />

Stein<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Minigolf Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

irish pub<br />

Karaoke im Irish Pub<br />

Come along and sing along<br />

Beginn: 21.00 Uh<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

info@schlaudt.de<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Strike Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

RheinPuls - Gypsies<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

stadtbibliothek<br />

Eine Vortragsreihe von<br />

Gleichstellungsstelle und<br />

Stadtbibliothek Koblenz<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Girls United<br />

Wir spendieren allen Girls, die<br />

bis 23 Uhr bei uns einchekcen<br />

15 Euro Freiverzehr<br />

Allen Mädelsgruppen ab 5<br />

Girls spendieren wir zusätzlich<br />

eine Flasche Sekt<br />

coyote ugly<br />

Die gigantische <strong>80</strong>er und 90 er<br />

Schlager Party - Verdammt wir<br />

lieben Dich!<br />

Alle Getränke inklusive<br />

Beginn: 20. 00 Uhr<br />

Deutsches Eck<br />

EckUnplugged - Kaiserwetter<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Horizonte Festival - 3 Tage<br />

Weltmusik<br />

Beginn: 18.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horrorladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Beats & Bowl<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

78


Anzeigen<br />

Das Magazin für die Region<br />

15. Samstag 16. Sonntag 17. Montag<br />

Nightlife<br />

IAGOSTEA KOBLENZ<br />

Agostea Vibrations - First<br />

Class Clubbing im Herzen von<br />

Koblenz<br />

Think global - party local!<br />

Mit den angesagten Top DJ´s<br />

für unser Motta „All you need<br />

is Party“!<br />

Cocktail Happy Hour von 22.00<br />

Uhr . 23.00 Uhr alle Cocktails<br />

nur 4,99 Euro<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Horizonte Festival - 3 Tage<br />

Weltmusik<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Tschick<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Deinhard Keller<br />

Weinführung im Deinhard<br />

Keller<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

taquitos<br />

the Latin Spirit ab 20 Uhr - mit<br />

kostemlosen Salsa-Tanzkurs<br />

(ab 18Uhr)<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Horizonte Festival - 3 Tage<br />

Weltmusik<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Öffentliche Festungsführung<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Familiy Day<br />

Beginn: 9.00 Uhr<br />

Pin up koblenz<br />

Sonntagsfrühstück<br />

Beginn: 09.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

IRISH PUB<br />

Peters Beer Bong<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Firmenliga<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Kickboxen ∙ K1<br />

Bjj ∙ Muay Thai<br />

grappling ∙ Mma<br />

Kostenloses Probetraining<br />

jetzt vereinbaren,<br />

wir freuen uns auf dich.<br />

PRIZE-RING<br />

Kampfsportschule Koblenz · Stauseestraße 23<br />

56<strong>07</strong>2 Koblenz - Güls<br />

Email: info@prize-ring.de · www.prize-ring.de<br />

Warum bei uns ?<br />

Seit 10 Jahren der<br />

Doctor Ihres<br />

Vertrauens .<br />

Sofort Reparatur<br />

100% Professionell<br />

Seriös - Diskretion<br />

Qualifizierte Techniker<br />

Keine versteckten Kosten<br />

An der Moselbrücke 5 - 56068 Koblenz<br />

Tel: 0261 2935203 M: 0152 234 234 25<br />

79<br />

Erste Hilfe für ihr Handy !


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

im Juli EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

18. Dienstag 19. Mittwoch 20. Donnerstag 21. Freitag<br />

Nightlife<br />

Irish Pub<br />

Quiz Night<br />

Wir bringen eure grauen Zellen<br />

zum Glühen<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Erlebniszentrum „Terra<br />

Vulcania“<br />

Alles rund um den vulkanischen<br />

Stein<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Minigolf Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

irish pub<br />

Karaoke im Irish Pub<br />

Come along and sing along<br />

Beginn: 21.00 Uh<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Strike Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Samstag, 20.05.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Chorissimo“<br />

TÖLZER KNABENCHOR & Solisten<br />

Vallendar · Pilgerkirche<br />

Freitag, 09.06.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

“Summer Night Rhythm“<br />

WAVE MARIMBA QUARTET und<br />

JOHANNES MOTSCHMANN TRIO<br />

Bendorf · Hist. Gießhalle Sayner Hütte<br />

CUlture<br />

Samstag, 10.06.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„Verrückt - Verdreht - Verschoben“<br />

MUNICH BRASS CONNECTION<br />

Boppard · Hotel Jakobsberg (OPEN AIR)<br />

Freitag, 23.06.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

„In my sixties“ mit MAREN KROYMANN<br />

Saitensprung nach Bad Ems · Kurtheater<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2017</strong> | 19.15 Uhr<br />

„Movin’ on“ mit HELEN SCHNEIDER<br />

Neuwied · Abtei Rommersdorf<br />

cafe hahn<br />

RheinPuls - Space Oddity - A<br />

Tribute to David Bowie<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

F E S T I V A L S O M M E R 2 0 1 7<br />

Dienstag, 04.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

Suchtpotential<br />

„Beautiful Life“ mit DIANNE REEVES<br />

Koblenz · Festung Ehrenbreitstein<br />

Beginn:<br />

Sonntag,<br />

20.00<br />

16.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

Uhr<br />

| 15.30 Uhr<br />

„Picknick & Klassik im Park“<br />

stadtbibliothek<br />

STAATSORCHESTER RHEINISCHE<br />

PHILHARMONIE<br />

Eine Bad Vortragsreihe Salzig · Kurpark (OPEN von AIR)<br />

Gleichstellungsstelle Donnerstag, 27.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> | 20.00 und Uhr<br />

„Fado - Nua“ mit GISELA JOÃO<br />

Stadtbibliothek Koblenz · Kurfürstliches Koblenz Schloss<br />

Beginn: Freitag, 28.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong> 17.00 Uhr | 19.30 Uhr<br />

„World Tour“<br />

Rhein<br />

HARVARD<br />

Museum<br />

KROKODILOES<br />

Bendorf · Hist. Gießhalle Sayner Hütte<br />

von<br />

Freitag,<br />

Bibern,<br />

18.08.<strong>2017</strong><br />

Krebsen<br />

| 20.00<br />

und<br />

Uhr<br />

„Stadtgeschichten“<br />

fliegenden TRIO PANTA RHEI Kleinodien<br />

Lahnstein · Johanniskirche<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Donnerstag, 24.08.<strong>2017</strong> | 20.00 Uhr<br />

basilika „Alles beim St. Alten“ castor<br />

JAN GREGOR KREMP<br />

RheinVokal: Andernach · Burg Mozart Namedy (OPEN Requiem AIR)<br />

Beginn: Freitag, 25.08.<strong>2017</strong> 20.00 Uhr | 20.00 Uhr<br />

„Chanson Abend im Schlosshof“<br />

fort<br />

JASMIN<br />

Konstantin<br />

TABATABAI<br />

Andernach · Burg Namedy (OPEN AIR)<br />

Ausstellung<br />

Samstag, 26.08.<strong>2017</strong><br />

„Koblenz<br />

| 20.00<br />

im<br />

UhrZwei-<br />

ten NILS Weltkrieg“<br />

LANDGREN FUNK UNIT<br />

„Unbreakable Live“<br />

Koblenz · Festung Ehrenbreitstein<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Karten – auch für weitere Konzerte –<br />

Danzinger sind erhältlich Freiheit<br />

den bekannten Vorverkaufsstellen<br />

oder im Internet.<br />

Führung: Schlenderprobe mit<br />

Michael www.mittelrheinmusik.de<br />

Hörter<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Girls United<br />

Wir spendieren allen Girls, die<br />

bis 23 Uhr bei uns einchekcen<br />

15 Euro Freiverzehr<br />

Allen Mädelsgruppen ab 5<br />

Girls spendieren wir zusätzlich<br />

eine Flasche Sekt<br />

coyote ugly<br />

Jägermeister Nacht<br />

Jägershots 1 Euro<br />

Beginn: 20. 00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Rheinklang - auf der schönsten<br />

Terrasse von Koblenz<br />

beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Beats & Bowl<br />

Beginn: 21.00 Uhr


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

22. Samstag 23. Sonntag 24. Montag<br />

Anzeige<br />

mieten ist über<br />

50%<br />

preiswerter<br />

als kaufen<br />

und das ganz ohne<br />

vertrag!<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Agostea Vibrations - First<br />

Class Clubbing im Herzen von<br />

Koblenz<br />

Think global - party local!<br />

Mit den angesagten Top DJ´s<br />

für unser Motta „All you need<br />

is Party“!<br />

Cocktail Happy Hour von 22.00<br />

Uhr . 23.00 Uhr alle Cocktails<br />

nur 4,99 Euro<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

Rheinklang - auf der schönsten<br />

Terrasse von Koblenz<br />

beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

forum Confluentes<br />

Führung: Geocoaching - Auf<br />

den Spuren des Froschkönigs<br />

Beginn: 14.00 Uhr<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

taquitos<br />

the Latin Spirit ab 20 Uhr - mit<br />

kostemlosen Salsa-Tanzkurs<br />

(ab 18Uhr)<br />

Unsere<br />

Zeitschriften<br />

können Sie auch<br />

privat CUlture beziehen.<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Tschick<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

festung Ehrenbreitstein<br />

Öffentliche Festungsführung<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Familiy Day<br />

Beginn: 9.00 Uhr<br />

Pin up koblenz<br />

Sonntagsfrühstück<br />

Beginn: 09.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

81<br />

Nightlife<br />

Kostenlose Probelieferung<br />

IRISH PUB & Info<br />

Peters Telefon: Beer 02224/6820 Bong · Fax: 02224/70423<br />

Beginn: 21.00 Uhr info@Lese-Service.de<br />

www.Lese-Service.de<br />

CUlture Wolfgang Stehle<br />

festung<br />

Sebastianstraße<br />

ehrenbreitstein<br />

25 a · 53572 Unkel<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Firmenliga<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr Unsere<br />

Zeitschriften<br />

können Sie auch<br />

privat beziehen.<br />

kostenlose probelieferung<br />

und Informationen<br />

Unsere Zeitschriften<br />

können Sie auch<br />

privat beziehen.<br />

Kostenlose Probelieferu<br />

Telefon: 0 22 24 &/ 68 Info 20<br />

Telefon: Fax: 02224/68200 24 / 7 04 23 · Fax: 02224/<br />

info@Lese-Service.de<br />

info@Lese-Service.de<br />

www.Lese-Service.de<br />

Wolfgang Stehle<br />

Sebastianstraße Wolfgang Stehle25 a · 53572 Un<br />

Sebastianstraße 25 a<br />

53572 Unkel<br />

www.Lese-Service.de


Das Magazin für die Region<br />

Veranstaltungen<br />

im Juli EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de<br />

25. Dienstag 26. Mittwoch<br />

Nightlife<br />

Irish Pub<br />

Quiz Night<br />

Wir bringen eure grauen Zellen<br />

zum Glühen<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

Anzeige<br />

Veranstaltungen<br />

im Juli <strong>2017</strong><br />

jeden<br />

Montag<br />

Peter´s<br />

Beer Pong<br />

Party Night<br />

ab 20:30 Uhr<br />

jeden<br />

Dienstag<br />

Jameson<br />

Quiz Night<br />

mit<br />

Quizmaster<br />

Mischa<br />

ab 21:00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“ Das Erlebnis im Stollen unter<br />

Rhein Museum DCM Druck Center der Meckenheim Genovevaburg GmbH<br />

Werner-von-Siemens Str. 13 | 53340 Meckenheim<br />

von Bibern, Krebsen und Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

Tel: (0 22 25) 88 93 - 550 | dcm@druckcenter.de<br />

17.00 Uhr<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

jeden<br />

Mittwoch<br />

Karaoke<br />

Night<br />

mit Andy<br />

Pfälzer<br />

ab 21:00 Uhr<br />

Wir Verlosen<br />

5x10 Euro<br />

Wertgutschein<br />

Irish Pub Koblenz · Burgstrasse 7<br />

56068 Koblenz · Tel. 0261 9737797<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo-Do 16:00 - 01:00<br />

Fr 16:00 - 02:00 · Sa 15:00 - 02:00<br />

So 15:00 - 01:00<br />

www.irishpubkoblenz.de<br />

www.facebook.com/irishpubkoblenz<br />

Teilnahme bis 31.<strong>07</strong>.<strong>2017</strong><br />

per Email an<br />

verlosung@<br />

magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Betreff: IrishPub<br />

Mit vielen tollen<br />

Angeboten<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Minigolf Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

irish pub<br />

Karaoke im Irish Pub<br />

Come along and sing along<br />

Beginn: 21.00 Uh<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Erlebniszentrum „Terra<br />

Vulcania“<br />

Alles rund um den vulkanischen<br />

Stein<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Strike Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

82


EVENTS kostenlos EINTRAGEN UNTER: www.EVENT.MAGAZIN-NEXT.de <br />

Veranstaltungen im Juli<br />

Das Magazin für die Region<br />

27. Donnerstag 28. Freitag 29. Samstag 30. Sonntag<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

RheinPuls - John DIva & The<br />

Rockets of Love<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

stadtbibliothek<br />

Eine Vortragsreihe von<br />

Gleichstellungsstelle und<br />

Stadtbibliothek Koblenz<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Girls United<br />

Wir spendieren allen Girls, die<br />

bis 23 Uhr bei uns einchekcen<br />

15 Euro Freiverzehr<br />

Allen Mädelsgruppen ab 5<br />

Girls spendieren wir zusätzlich<br />

eine Flasche Sekt<br />

coyote ugly<br />

Deutschrock Party - Rammstein,<br />

Kärbholz, Berseker, 9mm,<br />

Onkelz, Krawalbrüder, Herzlos,<br />

Unantastbar, ...<br />

Beginn: 20. 00 Uhr<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

26. Gauklerfest - Eröffnngsgala<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Beats & Bowl<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

AGOSTEA KOBLENZ<br />

Agostea Vibrations - First<br />

Class Clubbing im Herzen von<br />

Koblenz<br />

Think global - party local!<br />

Mit den angesagten Top DJ´s<br />

für unser Motta „All you need<br />

is Party“!<br />

Cocktail Happy Hour von 22.00<br />

Uhr . 23.00 Uhr alle Cocktails<br />

nur 4,99 Euro<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

26. Gauklerfest - Internationales<br />

Gaukler - & Kleinkunstfestival<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

My Late Night I<br />

Beginn: 22.30 Uhr<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

festung Ehrenbreitstein<br />

Öffentliche Festungsführung<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Students Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Nightlife<br />

taquitos<br />

the Latin Spirit ab 20 Uhr - mit<br />

kostemlosen Salsa-Tanzkurs<br />

(ab 18Uhr)<br />

CUlture<br />

cafe hahn<br />

26. Gauklerfest - Internationales<br />

Gaukler - & Kleinkunstfestival<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

Festung Ehrenbreitstein<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Ronja Räubertochter<br />

Beginn: 15.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Kabale und Liebe<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Tschick<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

festung Ehrenbreitstein<br />

Öffentliche Festungsführung<br />

Beginn: 11.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Familiy Day<br />

Beginn: 9.00 Uhr<br />

Pin up koblenz<br />

Sonntagsfrühstück<br />

Beginn: 09.00 Uhr<br />

83


Magazin NEXT<br />

Hauptverwaltung<br />

Werbeagentur blick-fang<br />

Josef-Görres-Platz 2 • 56068 Koblenz<br />

Telefon-Büro 0261-30 11162<br />

Herausgeber und V.i.S.d.P<br />

Wolfgang Isola<br />

Inhaber der Werbeagentur blick-fang<br />

Anzeigenschaltung<br />

Wolfgang Isola 026<strong>07</strong>-97 42 55<br />

anzeigen@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom<br />

1.1.2014.<br />

Anzeigengestaltung<br />

Hans Winterfeld<br />

0392 00 - 66 784<br />

anzeigen@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Redaktion Unsere<br />

Katharina Göbel-Backendorf Zeitschriften<br />

Tel. 026<strong>07</strong> - 97<br />

können<br />

40 905<br />

Sie auch<br />

redaktion@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Redaktionsanschrift privat beziehen.<br />

Stephanusstraße 39<br />

56332 Lehmen<br />

Tel. 026<strong>07</strong>-97 40 905<br />

Fax: 026<strong>07</strong>-97 42 57<br />

Postanschrift:<br />

Postfach 100 109 • 56031 Koblenz<br />

Onlineredaktion<br />

Andreas Martin<br />

www.koblenz.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

www.magazin-<strong>next</strong>.de<br />

info@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Camaze Videoproduktion<br />

Elena Brazke<br />

Druck<br />

Brandenburgische Universitätsdruckerei<br />

und Verlagsgesellschaft Potsdam mbh<br />

Karl-Liebknecht-Straße 24/25<br />

14476 Potsdam (OT Golm)<br />

Telefon: +49 (0) 331 56 89 0<br />

Telefax: +49 (0) 331 56 89 16<br />

Auflage 15.000<br />

Fotos<br />

Lucky Luxem Sportfotograf,<br />

Alicja Sionkowski, Fotolia,<br />

iStockphoto, Pixelio,<br />

und Pressestellen<br />

Layout und Satz:<br />

Hans Winterfeld<br />

grafik@magazin-<strong>next</strong>.de<br />

Vertrieb<br />

Lesezirkel Rhein-Mosel<br />

Mein Lesezirkel<br />

Rheinischer Lesezirkel<br />

Eigener Vertrieb<br />

Veranstaltungshinweise werden kostenlos<br />

abgedruckt aber eine Gewähr der Richtigkeit<br />

und Vollständigkeit kann nicht übernommen<br />

werden. Für den Inhalt geschalteter Anzeigen<br />

wird keine Gewähr übernommen. Namentlich<br />

gekennzeichnete Artikel geben nicht in jedem<br />

Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für<br />

unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos<br />

und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr<br />

übernommen werden. Die Urheberrechte für<br />

gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie<br />

der gesamten grafischen Gestaltung liegen<br />

bei der Werbeagentur blick-fang und dürfen<br />

nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls<br />

gegen Honorarzahlung weiterverwendet<br />

werden. Gerichtsstand ist Koblenz.<br />

Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen.<br />

Erscheinungsweise: monatlich<br />

Anzeigen- und<br />

Redaktionsschluss<br />

Jeweils zum 15. des Vormonats<br />

IMPRESSUM<br />

August <strong>2017</strong><br />

31. Montag 01. Dienstag 02. Mittwoch<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

eifelmuseum Mayen<br />

Ein modernes Themenmuseum<br />

zum Schauen und<br />

Mitmachen<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Deutsches Schieferbergwerk<br />

Das Erlebnis im Stollen unter<br />

der Genovevaburg<br />

Öffnungszeiten: 10.00 Uhr -<br />

17.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Firmenliga<br />

Beginn: 19.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

innogy HUN<br />

25. – 27.08<br />

innogy HUNSRÜCK<br />

VIEL MEHR ALS NUR MAR<br />

Kostenlose Probelieferung<br />

& Info<br />

Fr. 25.08. Laufen: DFH<br />

Telefon: 02224/6820 · Fax: 02224/70423<br />

Sa. 26.08.<br />

info@Lese-Service.de<br />

25. – 27.08.<strong>2017</strong> Laufen: Bam<br />

Youn<br />

www.Lese-Service.de<br />

Nightlife Wolfgang Stehle<br />

So. 27.08. Skaten: Mara<br />

VIEL Nightlife MEHR ALS NUR Nightlife MARATHON<br />

Sebastianstraße 25 a · 53572 Unkel<br />

Halb<br />

IRISH PUB<br />

Irish Pub<br />

Laufen: Mara<br />

Fr.<br />

irish<br />

25.08.<br />

pub<br />

Laufen: DFH Team-Lauf<br />

Halbm<br />

Peters Beer Bong<br />

Quiz Night<br />

Karaoke im Irish Pub<br />

Sa. 26.08. Laufen: Bambini<br />

Schü<br />

Wildw<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

Wir bringen eure grauen Zellen Come along and Youngster-Läufe<br />

sing along<br />

Walking/Nordicwa.: Halb<br />

zum Glühen<br />

Beginn: 21.00 Uh<br />

+ 6,3<br />

CUlture<br />

So. 27.08. Skaten: Marathon<br />

Beginn: 21.00 Uhr<br />

www.hunsrueck-marathon.de Halbmarathon | info@hunsrueck-marathon.de | Fo<br />

84<br />

CUlture<br />

Burgfestspiele Mayen<br />

Der kleine Horroladen<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

fort Konstantin<br />

Ausstellung „Koblenz im Zweiten<br />

Weltkrieg“<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Minigolf Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut schwaab<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

CUlture<br />

Laufen: Marathon, -Staffel,<br />

Burgfestspiele Halbmarathon,<br />

Mayen<br />

Schülerstaffel,<br />

Der kleine Horroladen<br />

Walking/Nordicwa.: Beginn: 20.00 Uhr Halbmarathon,<br />

Burgfestspiele + 6,3km Mayen<br />

Alte Liebe<br />

Beginn: 20.00 Uhr<br />

festung ehrenbreitstein<br />

Cowboy und Indianer<br />

festung ehrenbreitstein<br />

„gute Aussichten? junge deutsche<br />

Fotografie 2016/<strong>2017</strong>“<br />

Rhein Museum<br />

von Bibern, Krebsen und<br />

fliegenden Kleinodien<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung durch die romantische<br />

Altstadt<br />

festung Ehrenbreitstein<br />

Öffentliche Festungsführung<br />

Beginn: 10.00 Uhr<br />

forum confluentes<br />

Führung: Geocoaching - Auf<br />

den Spuren des Froschkönigs<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

Wildwuchs-Fun-Lauf<br />

www.hunsrueck-marathon.de | info@hunsrueck-marathon.de | Fon +49 67 62 56 93<br />

Sonstige<br />

Pin up koblenz<br />

Strike Day<br />

Beginn: 17.00 Uhr<br />

weingut göhlen<br />

Führung mit Weinprobe<br />

Beginn: 17.00 Uhr


Bitburger Braugruppe präsentiert<br />

Altstadt<br />

fest<br />

Görresplatz,<br />

Eltzerhof-/Görresstraße „Junge Bühne“ ,<br />

Jesuitenplatz, Am Plan, Münzplatz,<br />

30.6.-2.7. Platz an der Liebfrauenkirche ,<br />

’17<br />

Willi-Hörter-Platz (Silent Disco)<br />

• It’s all PiNK (Ex-Just Pink) • The Night Live Band (Nina Kutschera)<br />

• Sidewalk • Erik Wolves Trio • René Tholey & Band<br />

• Jazzclub mit der Band die aus dem Keller kam<br />

• Funky Ilse • Three Womans • Altstadtpänz<br />

• Kniffs Cocktailband • Die Kellerband<br />

…und viele andere!<br />

GA!


Was ist Energie<br />

für dich?<br />

Ob Strom, Erdgas oder Wärme: Mit unseren<br />

Produkten und persönlicher Beratung geben<br />

wir dir frische Energie. evm.de/Energie<br />

Hier sind wir zu Hause.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!