15.02.2022 Aufrufe

Naturkind Magazin Nr. 5

Das Naturkind Print-Magazin liegt 4x im Jahr in ganz Deutschland und Teilen von Österreich gratis zur Mitnahme aus. Für alle, die keinen Auslageort in ihrer Nähe haben oder es lieber digital mögen, gibt es die Printausgabe ungekürzt und ebenfalls gratis als E-Paper.

Das Naturkind Print-Magazin liegt 4x im Jahr in ganz Deutschland und Teilen von Österreich gratis zur Mitnahme aus. Für alle, die keinen Auslageort in ihrer Nähe haben oder es lieber digital mögen, gibt es die Printausgabe ungekürzt und ebenfalls gratis als E-Paper.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

EXTRA: Lesezeichen „Meeresbrise“ zum Ausschneiden auf der Rückseite

Nr. 5 | Sommer 2019

www.naturkindmagazin.de

naturkind

Gratis!

magazin

Saisonale Küche

8 Rezepte für die

ganze Familie

SELBER Machen

Badebomben, Peeling

und Zahnpasta

Wir feiern

1 Jahr

naturkind Magazin

Seite 3

Hinter den

Kulissen

von SonnenMoor

Im Zeichen der Wildkatze

Urlaub in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel

Unsere Lieblinge im Sommer: Produkte und Bücher


Danke

Wir feiern

1 Jahr

Wir danken allen

Werbepartner*innen,

die das Naturkind

Magazin im ersten Jahr

unterstützt haben!


naturkind Editorial | 3

Happy

Birthday!

Liebe Leser*innen,

mit dieser Ausgabe feiern wir den ersten Geburtstag

des Naturkind Magazins. Ein aufregendes

Jahr liegt hinter uns. In Zeiten, in denen

viele Experten prophezeien: „Print stirbt“, haben

wir uns getraut, eine neue Printzeitschrift

ins Leben zu rufen. Unsere Risikobereitschaft

wurde mit jeder Menge positivem Feedback

unserer Leser*innen und der auslegenden

Händler*innen belohnt.

Da hinter dem Magazin kein namhafter Verlag

steht und das Magazin gratis verteilt wird, waren Projektlogos Redaktion zur Kennzeichnung von

wir von Anfang an auf die Unterstützung unserer

Werbepartner*innen angewiesen. Wir sind

100 % klimaneutralisierten Druckprodukten

Rebecca Schwab

ER100-1

sehr dankbar, dass uns zahlreiche nachhaltige

Unternehmen ihr Vertrauen geschenkt und uns

ab der ersten Ausgabe begleitet haben.

Alle Beteiligten haben dazu beigetragen, dass

wir unser Konzept optimieren konnten und so

wird es ab dieser Sommerausgabe neue, feste

Rubriken im Naturkind Magazin geben: „Wie wir

leben“ (S. 10), „Nachhaltig reisen“ (S. 26), „Saisonale

Küche“ (S 16), „Selber machen“ (S. 32) und

„Hinter den Kulissen“ (S. 36).

Wir wünschen euch und euren Familien viel

Spaß mit dieser Ausgabe und einen wundervollen

Sommer.

Sonnige Grüße vom Naturkind-Team!

ER100-2

Layout

Jennifer Borgstedt

klimaneutral

durch

klimaneutral

durch

klimaneutral

durch

Mehr Bäume. Weniger CO 2.

www.naturkindmagazin.de

Mehr Bäume. Weniger CO 2 .

Mehr Bäume. Weniger CO 2 .

www.facebook.com / naturkindmagazin

ER100-3

www.instagram.com / naturkindmagazin

www.pinterest.com / naturkindmagazin

klimaneutral

durch

ÖKOENERGIE

STROM & GAS

klimaneutral

durch

klimaneutral

durch

Mehr Bäume. Weniger CO 2.

Dieses Druckprodukt unterstützt die Erstaufforstung

von Laubmischwäldern in Schleswig-Holstein (D) zur

nachhaltigen Kompensation von Treibhausgasen.

www.evers-reforest.com


6 10 16

inhalt

06 Unsere Lieblinge im Sommer

aus dem Bioladen und dem Web

10 Wie wir leben

Zu Besuch bei Familie Saß

16 saisonale Küche

Bunte Vielfalt an Gemüse, Kräutern,

Obst und Beeren

22 Woher kommt …

… die Kokosnuss?

26 Nachhaltig Reisen

Urlaub im Nationalpark Eifel

32 selber machen

Naturkosmetik

36 hinter den Kulissen

von SonnenMoor

38 Kinderseiten

Rätsel, Ausmalbilder und mehr

36


22 26 32

40 Naturkind Schaufenster

Kleinanzeigen

41 Leserstimmen

zum Frühlingsausgabe

42 Buchtipps

für Naturkinder, Weltverbesserer

und Foodlover

42 Impressum

43 Lesezeichen „Meeresbrise”

zum Ausschneiden

naturkind

magazin

38

Weitere Themen

findest du in unserem

Onlinemagazin!

www.naturkindmagazin.de


6 | naturkind Unsere Lieblinge im Sommer

Unsere Lieblinge

im Sommer



| 7



Frühstück


aus dem

Bioladen

Grillparty!


➊ Ob milde Bratwürstchen aus

Tofu oder Seitan oder deftige

Bratknacker - im veganen Grill-

Sortiment von NAGEL ist für jeden

Geschmack etwas dabei.

➋ Der intensiv fruchtige Tomaten-Ketchup

von Byodo besteht

zu 100 % aus Biozutaten und

kommt ohne Bindemittel aus. In

jeder Flasche stecken mindestens

21 sonnengereifte Tomaten.

➌ Ein fruchtig-tropisches Knuspermüsli

mit köstlichen Kokos-

Chips ist das Krunchy and Friends

in der Geschmacksrichtung "Coco

Cherry" von Barnhouse.

➍ Der fruchtig-frische Joghurtgenuss

"Heidelbeere-Cassis" von Andechser

Natur kommt im Mehrwegglas

daher und lässt sich bis

zum Bio-Bauern rückverfolgen.

➎ Die Leinöl-Mixtur "Omega Kids"

von BIO PLANÈTE, mit Mangound

Erdbeerfruchtpulver ist so

lecker, dass Kinder sie gern mit

Joghurt und Müsli essen und so

ganz einfach mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren

versorgt werden.

➏ Schmeckt am besten eisgekühlt:

Der faire Eistee "Himbeere

Hibiskus", in Demeter-Qualität

von Voelkel.

➐ Landparty sind unkomplizierte

deutsche Landweine für die schönen

Momente des Alltags. Landparty

macht Lust zu genießen.

Erhältlich im Biomarkt oder unter

www.vinoc.de

Gesund

frisch


&


8 | naturkind Unsere Lieblinge im Sommer

Unsere Lieblinge

Sommeroverall aus Leinen

Dieser zeitlos schöne Sommeroverall ist aus einem

bio-zertifiziertem Leinenstoff in Deutschland gefertigt

und somit ein rundum faires und nachhaltiges

Produkt. Wie alle Kleidungsstücke des Labels

Sandstraße, ist der Overall in den Größen 62 bis 140

erhältlich. Preis: 65 Euro

www.sandstrasse-shop.com

Tragetuch aus Hanf

Das Label Mariblum fertigt in liebevoller Handarbeit

Babytragtücher und Ring Slings aus Hanf, welcher

biologisch und fair innerhalb der EU angebaut

und verwebt wurde. Die Tragetücher sind in vier

Längen und verschiedenen Farben erhältlich. Preis:

ab ca. 159 Euro

www.mariblum.de

Trinkhalme aus Glas

Die wiederverwendbaren Trinkhalme von HALM

dürfen auf keinem Sommerfest fehlen. Das stabile

Spezialglas ist frei von Weichmachern, geschmacksneutral,

spülmaschinenfest und für Kinder ab drei

Jahren geeignet. Die Halme werden in Deutschland

produziert. Preis für 4 Stück: ca. 18 Euro

halm.co

Die Flasche zum Anziehen

Emil ist ein praktischer Begleiter für unterwegs.

Die Flasche zum Anziehen besteht aus Glas, wird

von einer Styroporhülle geschützt und mit einem

Stoffüberzug individualisiert. Die Überzüge gibt es

in Bioqualität und mit verschiedenen Motiven und

die Flaschen in verschiedenen Größen. Preis: ab ca.

18 Euro emil-die-flasche.de


| 9

aus dem Web

Plastikfreie Eisformen

Die wiederverwendbaren Eisformen "ECO Ice Pops"

von ECO Brotbox kommen in einem praktischen

Set daher, das aus sechs einzeln befüllbaren Eisformen

mit Tropfschutz aus Edelstahl, 12 wiederverwendbaren

Holzstäbchen mit Silikonstoppern

sowie einem praktischem Ständer für das Tiefkühlfach

besteht. Preis: ca. 45 Euro eco-brotbox.de

Bio-Sandspielzeug

Eimer, Schaufel, Rechen, Sieb und Förmchen

warten auf die Kleinen und Größeren, die damit

sorgenfreien Sandelspaß haben können. Erdölfrei,

wasserfest, strapazierfähig und stabil – und dazu

100 % kompostierbar! Preis: 14,95 Euro

waschbaer.de

Kräuterpad-Body

10 % Rabatt

Code

"Sommeraktion"

gültig bis

31.07.2019

Insektenschutz zum Sprühen

Löwenkind unterstützt Eltern und Kinder auf

natürliche und einfache Weise.

Der spezielle Body mit integrierter Brusttasche

für Kräuterpads bei Erkältung, Bauchschmerzen,

Zahnen und Schlafproblemen.

Einsteigerset: 29,50 Euro

loewenkind.net

Ab nach draußen! Mit der Sprühlotion ZEDAN SP

ist die ganze Familie langanhaltend vor Insekten

geschützt. Die abgestimmte Mischung aus Geraniol

und dem Wirkstoff aus den Blättern des Eukalyptus

ist seit mehr als 30 Jahren bewährt. Preis für

100 ml: ca. 8 Euro

zedan.de


10 | naturkind Wie wir leben

Wie wir leben

Betti (35) und Henning (36) mit ihren Töchtern Marit (8) Rubi (2) und Anni (5)


| 11

In der neuen Rubrik „Wie wir leben“,

stellen wir inspirierende Familien vor, die das 0-8-15-Leben

satt hatten und ihre ganz eigenen Wege gegangen sind.

In dieser Ausgabe gibt es Einblicke in den Alltag einer

fünfköpfigen Familie, die im Reisen ihr

persönliches Glück gefunden hat und sich selbst als

„healthy food lover“ bezeichnet.

Unterwegs mit Familie Saß

ls sich Betti und Henning vor 15

Jahren kennengelernt haben,

haben sie ein gewöhnliches Leben

geführt. Sie waren beide in

Vollzeit angestellt, haben einmal im Jahr

Urlaub gemacht und an den Wochenenden

wilde Partys gefeiert. „Wir haben alles

andere als gesund, nachhaltig und bewusst

gelebt“, erinnert sich Betti zurück. Doch

auch wenn ihr damaliges Leben ganz anders

war, als ihr jetziges, bereut sie nichts:

„Es hat auf jeden Fall auch Spaß gemacht,

dennoch sind wir heute viel zufriedener und

vor allem angekommen.“ Für eine Familie,

die keinen festen Wohnsitz hat und deren

Zuhause die Welt ist, klingt das zunächst

paradox. Doch ankommen bedeutet nicht

zwangsläufig, sich an einen bestimmten

Ort zu binden – das hat die Familie in den

letzten Jahren gelernt. Der Abschied von

ihrem alten Leben war ein schleichender

Prozess, der im Grunde bereits während

Bettis erster Schwangerschaft begonnen

hat. Vor neun Jahren war das: „Wir wussten

damals ganz klar, dass wir eine natürliche

Schwangerschaft wollten, bei der eine vollwertige

und überwiegend vegane Ernährung

und die Betreuung durch eine Hebamme

im Vordergrund stehen“, sagt Betti.

Veränderung

Geboren ist die kleine Marit zu Hause, von

Anfang an hat sie bei ihren Eltern im Bett

geschlafen, ist nach Bedarf gestillt und viel

getragen worden. Was von vielen als „Attachment

Parenting“ bezeichnet wird, war

für Betti und Henning einfach natürlich.

„Es hat sich für uns als Eltern alles richtig

angefühlt“, sagt Henning, der in den ersten

beiden Monaten nach der Geburt zu Hause

war. „Auf einmal waren wir eine kleine

Familie und das Leben war ein komplett

anderes, ein sehr erfülltes“, erinnert er sich.

Doch seine Elternzeit war schnell vorüber

und Betti den Tag über alleine mit dem

Baby. Henning war als Leiter einer Druckerei

von morgens bis abends auf der Arbeit, die

Familienzeit limitiert und die Wochenenden

zu kurz. „Wir fühlten schnell, dass diese

Art von Leben nicht zu uns passt“, erinnert

sich Betti. Immer wieder haben die jungen

Eltern nach Lösungen gesucht. Anderthalb

Jahre lang, bis der Wunsch nach Veränderung

so groß und präsent geworden war,

dass sie ihn nicht mehr ignorieren konnten.

Henning hat seinen Job gekündigt, ist mit

seiner Familie zunächst in den Winterurlaub

gefahren und kurz darauf in die Sonne

der kanarischen Inseln. Betti denkt gerne

an diese Zeit zurück, in der sie sich frei gefühlt

haben. „Es war großartig, als Familie

gemeinsam in den Tag hinein zu leben.“ Zu

dieser Zeit haben die Eltern beschlossen,

sich selbstständig zu machen, um ortsunabhängig

Geld verdienen zu können. Sie

haben einen Onlineshop aufgebaut, der in

den kommenden Jahren ihr Einkommen

gesichert hat. „Wenn du deinem Gefühl

und deiner Überzeugung folgst, kann sehr

viel Schönes entstehen“, sagt Betti.

Der neue Lebenswandel hat viele Veränderungen

mit sich gebracht – unter anderem


12 | naturkind Wie wir leben

„Wenn du deinem

Gefühl und deiner Überzeugung folgst, kann

sehr viel Schönes entstehen“

haben sich die Ernährungsgewohnheiten gewandelt.

Betti hat eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin

gemacht und inzwischen ernährt sich die ganze

Familie vegan, ausgewogenen und hauptsächlich

von unverarbeiteten und frischen Lebensmitteln.

„Wir spüren, dass diese Ernährung richtig für uns ist,

wir fühlen uns absolut lebendig und gesund“, sagt

sie.

Heimathafen

In den kommenden Jahren hatte die Familie zunächst

noch eine Wohnung in Deutschland, in die

sie zwischen ihren Reisen immer wieder zurückgekehrt

und in der 2013 auch ihre zweite Tochter

Anni zur Welt gekommen ist. Als Anni drei Monate

alt war, ist die Familie dem kalten Winter entflohen

und querfeldein durch Florida gereist. „Diese Reise

hat uns sehr verändert und etwas in uns geweckt“,

sagt Henning: „Den Drang, die Welt zu entdecken.“

Reisen ist ein immer größeres Thema geworden und

die Familie hat Spaß daran gefunden, in andere Kulturen

einzutauchen. In den kommenden Jahren haben

sie einen Winter in Thailand verbracht, sind mit

Bulli und Safarizelt auf dem Dach durch Italien gereist

und haben Sardinien umrundet. „Wir lieben es

aber auch, in Deutschland Urlaub zu machen“, sagt

Henning. „Ganz oft haben wir schon in Prerow auf

unserem Lieblings-Campingplatz mit dem Zelt und

Freunden ein paar schöne Wochen verbracht.“ Betti

genießt das Gefühl der Freiheit auf Reisen: „Dieses

einfache Leben, mit Campingkocher Schlafsack

und drei Kilo Sand im Zelt…“, schwärmt sie. „Morgens

schon einen Kaffee mit Blick aufs Meer, mit den Füßen

im Sand und die Kinder am Strand beobachten

– es gibt kaum etwas Schöneres für mich.“

Bauchgefühl

Doch noch war die Familie nicht komplett. Töchterchen

Nummer drei, die kleine Rubi ist 2016 zur Welt

gekommen. Auch wieder zu Hause, doch diesmal

ohne die Begleitung durch eine Hebamme: „Eine Alleingeburt

hat sich für uns in diesem Moment richtig

angefühlt“, erklärt Henning und es ist alles gut verlaufen.

„Mit jeder Geburt, die ich miterleben durfte,

habe ich mich im Leben angekommener gefühlt,

selbstbewusster und noch gefestigter, in dem was

ich möchte“, erinnert sich Betti. Und nicht nur auf

ihr eigenes Bauchgefühl hat das Paar vertraut, auch

die Bedürfnisse ihrer Töchter hat es stets ernst genommen.

So durften sie selbst entscheiden, dass sie

nicht in einem Kindergarten fremdbetreut werden

wollten. „Für Marit war darüber hinaus schon immer

klar, dass sie nicht in die Schule gehen möchte“, erinnert

sich Betti. „Dennoch haben wir das Gefühl gehabt,

ihr freie Schulen zeigen zu wollen. Doch Marit

konnten wir von nichts überzeugen.“ So stand fest,

dass die Tage in Deutschland gezählt waren und die

Familie ihren Heimathafen verlassen musste, um die

Schulpflicht zu umgehen, die hierzulande gesetzlich

geregelt ist.

Wohnmobil

Ein Jahr nach der Geburt ihrer dritten Tochter hat die

Familie ihren Haushalt in Deutschland aufgelöst und

von Familie und Freunden Abschied genommen. In

den nächsten Monaten sollte ein Wohnmobil das

Zuhause der Fünf sein. Mit einem einzigen Ziel vor

Augen – dem Astrid Lindgren Land Schweden – sind

sie aufgebrochen. „Es war ein eigenartiges, aber auch

ein sehr abenteuerliches Gefühl, mit seinem ganzen

Hab und Gut unterwegs zu sein“, sagt Betti. „Doch


| 13

Endlich Urlaubszeit! Ob Strand, Berge

oder Camping – in deiner schadstofffreien

Emil Trinkflasche aus Glas geht jedes

Lieblingsgetränk mit auf Reisen.

Natürlich gut geschützt und immer herrlich frisch!

Jetzt im Fachhandel und online auf

www.emil-die-flasche.de

DIE FLASCHE

ZUM ANZIEHEN


14 | naturkind Wie wir leben

es war auch ungemein praktisch, überall bleiben zu

können, wo es uns gefallen hat und überall kochen

zu können.“ Mit fünf Personen auf engstem Raum zu

leben, war für die Familie eine wertvolle Erfahrung,

doch nicht immer leicht. Henning musste fast jeden

Tag arbeiten und brauchte dafür Ruhe, gleichzeitig

war Rubi ein sehr bewegungsfreudiges Baby, das

im Wohnmobil schnell an seine Grenzen gestoßen

ist. „Wir mussten unseren Tagesplan immer wieder

optimieren, bis wir alle damit glücklich und zufrieden

waren“, sagt Betti. Durch Dänemarkt ist die

Familie nach Schweden und einige Zeit später wieder

zurück gefahren. Nach einem Zwischenstopp

in Deutschland, bei dem noch einige Formalitäten

geklärt werden mussten, war das nächste Ziel der

Gardasee in Italien und danach Portugal, wo die Familie

fünf Monate verbracht hat. „In Portugal haben

wir viele nette und hilfsbereite Menschen getroffen,

waren surfen und haben viel Zeit an den traumhaften

Stränden verbracht“, erinnert sich Henning. Über

Spanien und Frankreich ist die Familie zurück nach

Deutschland gereist, um Familie und Freunde wiederzusehen

– und ihre beiden Katzen, die in der Zwischenzeit

bei Bettis Schwester gewohnt haben. „Es

war so schön, seine liebsten Menschen wiederzuhaben.

Auch wenn es heutzutage ein Leichtes ist, über

das Smartphone Kontakt zu halten, geht nichts über

eine innige Umarmung“, findet Betti.

Neuland

Nach ihrer langen Wohnmobilreise hat die Familie

den Entschluss gefasst, ein neues Zuhause zu

suchen. Die Mädchen haben sich das gewünscht

und auch für die Eltern war es Zeit für etwas Neues

– privat und beruflich. Den Onlineshop haben sie

an eine große Firma abgegeben. Henning berät und

unterstützt inzwischen andere Unternehmen beim

Aufbau und der Vermarktung ihrer Marken und Betti

schreibt Kochbücher für Familien. Die Zeit war gekommen,

ein neues Zuhause zu suchen. Doch noch

immer stand die Schulpflicht einer Rückkehr nach

Deutschland im Weg, also war das keine Option.

„Nach langem Hin und Her sind wir im Salzburger

Land gestrandet. Hier können wir im nächsten Jahr

einen Alltag ohne tägliche Schulpflicht ausleben

und unsere Katzen sind wieder bei uns eingezogen“,

sagt Henning. „Wir sind nach wie vor reiselustig

und schmieden schon die nächsten Urlaubspläne“,

ergänzt Betti. „Doch wir haben für uns als Familie

festgestellt, dass es stimmiger ist, eine Homebase zu

haben und von dort aus immer wieder neue Abenteuer

zu erleben.“

Wer mehr über die Familie erfahren möchte, kann

ihr bei Instagram folgen: thatfuelforlife


| 15

Bettis

„Must-haves für

Reisekinder“:

• Gummistiefel und Sonnenhut.

• Dünne Reisehandtücher (passen in

jede Tasche, trocknen schnell und

nehmen nicht so viel Platz weg).

• Gute Filzstifte, um Steine und

Treibholz anzumalen.

• Wolle, um kleinere Stöcke zu umwickeln

oder für ältere Kinder ein

Gottesauge zu basteln (auch gut

während der Fahrt, wenn

Langeweile aufkommt).

• Hörbücher für lange Reisen und

Kopfhörer, die sich miteinander

verbinden lassen. So hören unsere

drei Mädchen mit einem Gerät das

Gleiche.


16 | naturkind Saisonale Küche

Saisonale

Küche

Die Sommerküche ist nie langweilig,

denn jetzt hat eine bunte Vielfalt an

Gemüse, Kräutern, Obst und Beeren

Saison. Alles, was wir nicht selbst

anbauen, kaufen wir aus der Region

und wenn möglich in Bioqualität.


Gebackene Polenta

mit Tomaten, Käse und Thymian

| 17

Gebratener Kohlrabi

gefüllt mit Champignons, Zwiebeln und Karotten

Zutaten (4 Portionen)

0,5 l Wasser

1 TL Salz

250 g Polentagrieß

5 mittelgroße Tomaten

1 EL Olivenöl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

200 g Mozzarella

n. B. Thymian

Zutaten

4 Kohlrabi

2 EL Öl

2 Knoblauchzehen

200 g Reis

500 ml Steinpilzhefebrühe

100 g Champignons

2 mittelgroße

Karotten

8 getrocknete

Tomaten

Pfeffer

Jodsalz

n. B. Estragon

Zubereitung

Polentagrieß in gesalzenes, kochendes Wasser

rühren, die Hitze reduzieren und für zehn Minuten

köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

Anschließend in eine Quicheform streichen

und auskühlen lassen. Tomaten waschen und

auf der Polenta verteilen. Salz, Pfeffer und Thymian

mit Olivenöl vermengen und über die

Polenta träufeln. Im Ofen bei 200 Grad Celsius

(Ober-Unter-Hitze) etwa sieben Minuten backen,

in der Zwischenzeit Mozzarella abtropfen

und in Scheiben schneiden, um ihn dann

auf der Polenta zu verteilen und das Ganze für

weitere sieben Minuten zu überbacken. Aus

dem Ofen nehmen und mit Thymian garnieren.

Zubereitung

Kohlrabi schälen und etwa 35 Minuten in Salzwasser

garen. Deckel der Kohlrabi abschneiden, aushöhlen

und das Innere in feine Würfel schneiden. Knoblauchzehen

schälen und hacken, in heißem Öl andünsten,

Reis und Brühe hinzugeben. Karotten schälen,

Pilze säubern, beides in kleine Würfel schneiden

und gemeinsam mit den Kohlrabiwürfeln zu in den

Topf hinzugeben. Alles etwa 15 Minuten garen. Getrocknete

Tomaten hacken und hinzugeben. Mit

Salz, Pfeffer und nach Geschmack Estragon oder

anderen Kräutern abschmecken. Gemüsereis in die

ausgehöhlten Kohlrabis füllen und im Ofen für etwa

15 Minuten bei 150 Grad Celsius (Umluft) erwärmen.

Parmesan darüber hobeln.


18 | naturkind Saisonale Küche

Blumenkohl-Salat

mit Kräutern und Granatapfel

Zutaten

1 Kopf Blumenkohl

2 EL Olivenöl

1 Orange (Saft)

2 kleine Zwiebeln

(fein gehackt)

1 Knoblauchzehe

(fein gewürfelt)

1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

10 Haselnüsse (gehackt)

2 getrocknete Feigen

(fein gewürfelt)

3 EL glatte Petersilie

(fein gehackt)

4 EL Granatapfelkerne

Zubereitung

Blätter vom Blumenkohl entfernen,

Blumenkohl in Röschen

teilen und waschen. Röschen in

einem Mixer oder einer Küchenmaschine

so lange zerkleinern,

bis er wie Reis aussieht. Olivenöl

in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln

und Knoblauch darin anbraten,

Blumenkohl dazugeben.

Gewürze, Orangensaft, Feigen

und Haselnüsse hinzugeben und

weitere fünf Minuten garen. In

eine Schüssel füllen, Petersilie unterheben

und mit Granatapfelkernen

garnieren.

Pikanter Strudel

gefüllt mit Brokkoli, Mozzarella und Zwiebeln

Zutaten

für die Soße

250 ml Sauerrahm

1 EL Zitronensaft

evtl. gehackte Kräuter


| 19

Beereneis

Zutaten

400 g Brombeeren

200 g Himbeeren

50 g Zucker

250 ml Schlagsahne

200 ml Milch

2 Eigelb

½ Vanilleschote (Mark)

1 Prise Salz

Zubereitung

Sahne und Milch in einem Topf aufkochen.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen.

Beeren waschen und pürieren, im

Topf mit Sahne und Milch aufkochen.

Eigelbschaum, Vanillemark und Salz unterrühren.

Die Masse abkühlen lassen,

anschließend in eine Springform füllen

und ins Tiefkühlfach stellen. Nach 90

Minuten herausholen und mit einem

Schneebesen kräftig umrühren. Wieder

ins Tiefkühlfach stellen und noch zwei

weitere Male nach je zehn Minuten den

Vorgang wiederholen. Über Nacht im

Tiefkühlfach stehen lassen.

Zutaten für den Strudel

400 g Brokkoli

3 große Zwiebeln

1 Packung Blätterteig

Salz, Pfeffer

200 g Mozzarella

3 EL Öl

1 Eigelb

Sesam

Zubereitung

Zwiebeln schälen, fein hacken und in Öl rösten,

Brokkoli in Röschen teilen und zehn Minuten kochen.

Mozzarella abtropfen und in Würfel schneiden.

Brokkoli abtropfen, abkühlen lassen, in kleine

Stücke schneiden und mit Zwiebeln, Käse und Gewürzen

vermischen. Blätterteig ausrollen, mit etwas

Öl und der Masse bestreichen und zu einem Strudel

rollen. Bei 180 Grad Celsius auf mittlerer Stufe etwa

30 Minuten backen, dann mit Eigelb bestreichen

und Sesam bestreuen. Weitere zehn Minuten goldgelb

backen. Sauerrahm mit Zitronensaft und Kräutern

verrühren, mit Gewürzen abschmecken und als

Soße zum Strudel anrichten.


20 | naturkind Saisonale Küche

Pflaumen-Galette

Zutaten für den Teig

300 g Buchweizenmehl

2 EL Zucker

1 Prise Salz

150 g Butter

80 ml kaltes Wasser

Zutaten für die Füllung

500 g frische Pflaumen

3 EL brauner Zucker

1 TL Zimt

1 Eigelb

Zubereitung

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter mit einem

Messer in Stücke schneiden, zur Mehlmischung geben und verkneten.

Wasser nach und nach hinzugeben und das Ganze zu einem glatten

Teig verarbeiten. Diesen abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank

legen.

Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und in etwa einen Zentimeter

dicke Scheiben schneiden. Backofen auf 200 Grad (Ober-Unter-Hitze)

vorheizen. Den Teig erneut durchkneten, zu einer Kugel formen und

auf einem, mit Backpapier belegten, Backblech dünn zu einem Kreis

ausrollen. Sollte er kleben, etwas Mehl hinzugeben.

Die Pflaumenscheiben von innen nach außen in Schneckenform auf

dem Teig auslegen, dabei außen einen Rand von etwa vier Zentimetern

frei lassen, diesen nach innen einklappen und mit Eigelb bestreichen.

Zimt und braunen Zucker mischen und gleichmäßig über Pflaumen

und Rand streuen. Nun etwa 30 Minuten backen. Schmeckt am besten

zu Vanilleeis oder Sahne.


Erdbeerlimonade

| 21

Zutaten (6 Gläser)

10 Erdbeeren

5 Zitronen

Honig nach Belieben

1 l Wasser mit Kohlensäure

Eiswürfel

Zubereitung

Zitronen auspressen, Erdbeeren waschen

und pürieren, beides verquirlen

und mit Honig abschmecken. Eiswürfel

in Gläser füllen und Püree gleichmäßig

aufteilen. Mit Wasser auffüllen – fertig.

Schön sieht es aus, wenn die Gläser mit

Zitronenscheiben und Minzblättern garniert

werden.

Zutaten für Teig und Belag

600 g Rhabarber

(mit Schale

gewogen)

150 g Mehl

75 g Speisestärke

1 ½ TL Backpulver

150 g Margarine

150 g Zucker

½ Vanilleschote

(Mark)

3 Eigelb

2 Eier

Rhabarber-Baiser-Kuchen

Zutaten für den Baiserbelag

3 Eiweiß

1 Prise Salz

Zubereitung

175 g Zucker

1 TL Zitronensaft

Rhabarber (ungeschält) waschen und in

drei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine

Schüssel sieben. In einer weiteren Schüssel

Margarine, Zucker und Vanillemark schaumig

rühren. Eigelb und Eier unterrühren,

Mehlmischung langsam dazugeben. In eine

gefettete Springform (26 Zentimeter) füllen,

Rhabarberstücke gleichmäßig darauf verteilen

und bei 180 Grad Celsius (Ober-Unter-

Hitze) etwa 40 Minuten backen.

Eiweiß mit Salz zu steifem Eischnee schlagen,

dann Zitronensaft und Zucker vorsichtig

unterrühren. Die Baisermasse auf dem

gebackenen Kuchen verteilen – mit einem

Löffel oder einer Spritztüte. Weitere 20 Minuten

backen – Temperatur eventuell herunterregeln,

damit das Baiser nicht braun

wird.


22 | naturkind Woher kommt …

Die Ernte der

Kokosnuss ist aufwendig und

nicht ungefährlich!

Die Hauptanbaugebiete der Kokosnuss sind

Indonesien, die Philippinen und Indien!

Woher kommt …

Wenn uns das Fernweh packt und wir uns nach weißen Sandstränden, Wellenrauschen und einem

schattigen Plätzchen unter einer Palme sehnen, greifen wir gerne zur Kokosnuss. In der heimischen Küche

zaubern wir daraus leckere Speisen, die uns zumindest eine kulinarische Tropenreise ermöglichen. Doch

woher kommt die exotische Palmfrucht genau? Kann man sie mit gutem Gewissen kaufen?

o die Kokosnuss ihren Ursprung hat, ist

nicht ganz klar. Vermutet wird, dass die

ersten Kokospalmen auf den Inseln der

Inselgruppe Melanesien, im südlichen Pazifik

gewachsen sind. Da Kokospalmen oft nah am

Wasser stehen, kommt es vor, dass reife Früchte hinunterfallen

und von den Wellen davongetragen werden.

Kokosnüsse sind leichter als Wasser und treiben

deshalb über lange Strecken an der Oberfläche. Da

sie durch ihre wasserdichte Hülle mehrere Monate

haltbar sind, kann ihnen eine solche Reise nicht viel

anhaben und so ist es gut möglich, dass sie hunderte

Kilometer weiter stranden, dort keimen und

selbst zu einer Kokospalme heranwachsen. Sechs

bis acht Jahre vergehen, bis eine Kokospalme die

ersten Früchte trägt. Anders, als der Name es vermuten

lässt, handelt es sich bei der Kokosnuss übrigens

nicht etwa um eine große Nuss, sondern um eine

einsamige Steinfrucht.

Dass diese besonders gut schmeckt und gesund ist,

war schon vor etwa 3000 Jahren bekannt. Seit dieser

Zeit werden Kokospalmen von Menschen bewusst

angebaut. Heute weiß man, dass Kokosnüsse

viele Ballaststoffe, mittelkettige gesättigte Fettsäuren

und Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Natrium,

Kupfer, Eisen und Phosphor enthalten. Damit sind

sie eine willkommene Abwechslung in einer ausgewogenen

Ernährung. Aufgrund der weiten Transportwege

sollte man Kokosnüsse jedoch in Maßen

und bewusst konsumieren. Wie bei allen Lebens-


| 23

Beim traditionellen Anbau

kommen weder Pestizide noch künstliche

Dünger zum Einsatz!


24 | naturkind Woher kommt …

EU-Bio &

FairTrade

Unternehmen aus der Biobranche legen

oftmals Wert auf Transparenz. So lässt sich

nachvollziehen, woher die Koksnüsse stammen!


mitteln, deren Herkunft man nicht selbst vor Ort

überprüfen kann, sollte man als Verbraucher genau

hinsehen und beim Kauf auf anerkannte Zertifizierungen,

wie das das EU-Bio-Logo und das Fairtrade-

Logo achten. Bei verarbeiteten Produkten, die Bestandteile

der Kokosnuss enthalten, kann man sich

beim Hersteller über die Anbaubedingungen informieren.

Gerade Unternehmen aus der Biobranche

legen oftmals Wert auf Transparenz und gewähren

Einblicke in die Partner-Betriebe, aus denen die exotischen

Früchte bezogen werden.

Kokospalmen sind im gesamten Tropengürtel beheimatet.

Zu den Hauptanbaugebieten zählen Indonesien,

die Philippinen und Indien. Die meisten

Kokosnüsse, die wir hierzulande verarbeitet oder

unverarbeitet im Handel bekommen, sind auf Kokospalmenplantagen

gewachsen, die von Kleinbauern

bewirtschaftet werden. Die Ernte ist aufwendig

und nicht ungefährlich. Bei kleineren Kokospalmen

kommt ein, bis zu zehn Meter langer Bambusstab

zum Einsatz, an dessen Ende eine Sichel befestigt

ist, mit der die Früchte abgetrennt werden. Bei größeren

Palmen kann man die Früchte, die in der

Baumkrone wachsen, auf diese Weise nicht erreichen

und so müssen die Bauern den bis zu 25 Meter

| 25

hohen Stamm hinaufklettern. Da nicht alle Früchte

gleichzeitig reif sind, erfolgt die Ernte alle paar Wochen.

Beim traditionellen Anbau kommen weder

Pestizide noch künstliche Dünger zum Einsatz. Diese

Mittel sind für Kleinbauern nicht erschwinglich

und so werden viele Kokospalmenplantagen seit

Generationen biologisch betrieben.

Bei der offiziellen Bio-Zertifizierung sind meist Unternehmen

aus dem Ausland behilflich. Von ihnen

zur Verfügung gestellte Fachleute besuchen die

Plantagen vor Ort und schulen die Kleinbauern,

etwa zum Thema Mischkultur und Kompostierung.

Die Hilfe geht oftmals aber noch viel weiter. So werden

beispielsweise Gesundheitszentren gebaut

oder Stromleitungen in abgelegene Dörfer gelegt.

Produkte aus fairem Handel unterstützen die Arbeits-

und Lebensbedingungen der Bauern vor Ort

zusätzlich.

Das Fairtrade-Siegel garantiert, dass die Arbeiter faire

Löhne erhalten – auch dann, wenn der Absatz sinkt

und mit ihm der Preis für Kokosnüsse. Die Bauern

erhalten in diesem Fall weiterhin einen garantierten

Mindestpreis. Wer sich das Urlaubsfeeling nach Hause

holen will, sollte beim Kauf also zu Bio-Kokosnüssen

und Bio-Kokosprodukten aus fairem Handel greifen.

Um herauszufinden, ob eine unverarbeitete Kokosnuss noch frisch ist, kann man den Schütteltest

machen: Gluckert die Kokosnuss beim Schütteln, spricht das dafür, dass sie mit Kokoswasser

gefüllt und somit noch genießbar ist. Je älter Kokosnüsse sind, desto mehr trocknen sie aus,

bis sie schließlich gar kein Kokoswasser mehr enthalten.

Kokosnüsse

werden an kleineren

Palmen mit einem langen

Bambusstab, an dem sich eine

Sichel befinden, geerntet.


26 | naturkind Natur erleben

Im Zeichen der


| 27

Wer ursprüngliche Landschaften

mag und von

wilder Natur gar nicht

genug kriegen kann, ist

im Nationalpark Eifel genau

richtig. Hier entsteht

seit einigen Jahren der

„Urwald von morgen“.

Daneben ist die Region

bekannt für ihre dunklen

Nächte, in denen man

neben Sternschnuppen

auch die Milchstraße

sehen kann. Ein ideales

Reiseziel für naturverliebte

Familien…

Wildkatze

Urlaub im Nationalpark Eifel

arum in die Ferne schweifen, wenn es vor der eigenen Haustür so vieles zu entdecken gibt? In

Nordrhein-Westfalen, an der Grenze zu Belgien gelegen, bietet der Nationalpark Eifel ein buntes

Urlaubsprogramm für Groß und Klein. Hier darf Natur wieder Natur sein – am Tag und in der

Nacht. Wer gut zu Fuß ist, sollte sich den Wildnis-Trail nicht entgehen lassen. Über eine Strecke

von 85 Kilometern schlängelt er sich vom südlichen Ende bis zur nördlichen Spitze durch dichte Wälder und

entlang spannender Ausflugsziele. Doch auch mit Fahrrädern oder auf Pferden kann man die Wildnis in der

Nordeifel an verschiedenen Orten hautnah erleben. Für Menschen im Rollstuhl, für Blinde und Hörgeschädigte

gibt es spezielle Angebote und Führungen im Nationalpark Eifel. Die Region verspricht für die ganze

Familie einen Urlaub, an den man noch lange gerne zurückdenkt.


28 | naturkind Natur erleben

Mit leichtem Gepäck

Wer eine Wandertour mit Kindern plant, ist über jedes Gramm dankbar, dass nicht getragen

werden muss. Hierfür hat sich die Tourismusbranche einen besonderen Service

einfallen lassen. Wer sich dem Wildnis-Trail stellen will und mit dem Bus oder Auto zum

Startpunkt in Monschau-Höfen reist, kann im örtlichen Infozentrum sein Gepäck aufgeben.

Dieses wird im Laufe des Tages vom gebuchten Hotel abgeholt und wenn man am

Abend sein Ziel erreicht hat, sind Koffer und Taschen bereits vor Ort. So muss man auf

nichts verzichten und kann dennoch ohne schwere Last wandern.

Der Urwald von morgen

Die Tagesetappen des Wildnis-Trail umfassen zwischen 18 und 25 Kilometer und können

teilweise abgekürzt werden. Von Monschau-Höfen aus beginnt die Tour durch einen dichten

Buchenwald. Entlang der Wanderwege weisen Schilder mit Wildkatzen-Symbol die

Richtung. Weil im Nationalpark seit 2004 nicht mehr aktiv in die Natur eingegriffen wird,

dürfen die Wanderwege nicht ohne Erlaubnis verlassen und Naturschätze wie Wildkräuter,

Beeren, Pilze oder Holz nicht gesammelt werden. Das natürliche Ökosystem kann sich

so mit der Zeit neu entwickeln. Auf 11.000 Hektar soll der Urwald wieder auferstehen, der

vor Jahrtausenden schon zum Landschaftsbild der Eifel gehört hat. An einigen Stellen

kann man den Veränderungsprozess schon heute gut beobachten – auch von den gekennzeichneten

Wegen aus. Tote Bäume werden nicht abtransportiert, sondern dienen

zahlreichen Insekten als zu Hause und Pflanzen als Nährboden. Über 2300 bedrohte Arten

können in den Wäldern geschützt leben – darunter Wildkatzen, Mauerspechte und

Mauereidechsen. Auch die Astlose Graslilie und die Deutsche Hundszunge sind im Nationalpark

heimisch.


| 29

In vier Etappen

durch den

Nationalpark

Die erste Etappe des Wildnis-Trail endet im malerischen Einruhr.

Nicht einmal 600 Einwohner zählt der Ort, doch Touristen zieht

er zahlreiche an. Einruhr ist für seinen Heilsteinbrunnen, eine aus

43 Metern Tiefe sprudelnde Quelle, bekannt. Schon die alten Römer

sollen daraus getrunken haben, worauf Münzfunde schließen

lassen. Einruhr liegt am Obersee und bietet als beliebter

Familien-Urlaubsort ein breites Angebot an Hotels, Pensionen,

Ferienwohnungen und Gaststätten.

Der Wildnis-Trail führt in den weiteren Etappen nach Gemünd,

Heimbach und Zerkall. An allen Zwischenstopps kann man Unterkünfte

buchen und das Gepäck vorausschicken. Ein kulturelles

Highlight in Gemünd ist die Galerie "Eifel-Kunst". Dort finden regelmäßig

themenbezogene Ausstellungen, Vorträge und Lesungen

gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt statt. Das

Wahrzeichen von Heimbach ist die mittelalterliche Burg Hengebach

und in Zerkall ist die traditionelle Büttenpapierfabrik einen

Besuch wert.


30 | naturkind Natur erleben

Naturerlebnisse ohne

Wanderschuhe

Neben dem Wildnis-Trail gibt es in der Eifel weitere

Naturerlebnisangebote. Auch Familien, die nicht

wandern wollen oder können, kommen in der Region

auf ihre Kosten: Schwimmbäder, Museen,

freundliche Städtchen, aber auch Attraktionen wie

die 2000 Quadratmeter große, barrierefreien Erlebnisausstellung

„Wildnis(t)räume“ in Vogelsang laden

zu Besuchen ein.

Mehrmals wöchentlich finden im Nationalpark Familientage

statt. Dabei stehen die Kinder im Mittelpunkt

und bei einer kostenfreien Führung durch

einen lokalen Ranger kommen auch Eltern und

Großeltern auf ihre Kosten. Mit ihren Erfahrungen

und Geschichten lassen die Ranger die Wanderungen

zu einem einmaligen Erlebnis werden. Bestens

vertraut mit den Geheimnissen der Natur führen sie

auf Touren unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit

durch den Nationalpark. Daneben lädt ein

buntes Programm zum Mitmachen ein: Tierspuren

lesen, Pflanzenrätsel lösen, das Sehen mit den Händen

üben, Gerüche, Farben und Formen oder wilde

Plätze aufspüren – hier werden Kinder und Jugendliche

spielerisch zu „Naturdetektiven“.


Infos für Eltern:

nationalpark-eifel.de

Infos für Kinder:

kinder.nationalpark-eifel.de

Naturerlebnis

Sternenhimmel:

sterne-ohne-grenzen.de

Insektenschutz

für alle Fälle

- Der Klassiker -

gegen Mücken, Wespen, Bremsen

normaler

Schutz

- Intensiv -

für die ganze Familie

starker

Schutz

MIT DEM WIRKSTOFF AUS EUKALYPTUS CITRIODORA

Bewährter Insektenschutz seit über 30 Jahren

In drei verschiedenen Stärken

Geeignet für Kleinkinder und Schwangere

Alkoholfreie Rezepturen

NEU: ZEDAN INTENSIV für die ganze Familie

Repellents vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

www.zedan.de

- Tropengeeignet -

für alle outdoor Aktivitäten

extra starker

Schutz

| 31

Nach den Sternen greifen

Im Sommer lohnt sich ein Blick zum Nachthimmel

besonders, denn dann sind die meisten Sternschnuppen

zu beobachten: vor allem zwischen dem

17. Juli und dem 24. August. Doch vielerorts wird es

gar nicht mehr richtig dunkel. Die sogenannte Lichtverschmutzung

durch künstliche Beleuchtung erhellt

den Nachthimmel und man kann weder Sterne

noch Sternschnuppen von der Erde aus erkennen.

Anders ist das im Nationalpark Eifel. Dort setzt man

sich für den Schutz der nächtlichen Natur und gegen

Lichtverschmutzung ein. Das Schutzgebiet wurde

2014 sogar als erster „International Dark Sky Park

in Deutschland“ von der International Dark Sky Association

(IDA) ausgewiesen und mit etwas Glück kann

man von dort aus die Milchstraße erkennen. Wer einen

Urlaub in der Region plant und an einer geführten

Sternenwanderung teilnehmen will, sollte diese

vorab online buchen. Alternativ oder ergänzend lohnt

sich ein Besuch in der Sternwarte der Astronomie-

Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“, bei Schleiden. Dort

kann man mit Teleskopen und Großfeldstechern in

der Dunkelheit und auch am Tag spannende Himmelsbeobachtungen

machen: Planetenringe, Sternhaufen,

ferne Galaxien und Mondkrater, Sonnenflecken

und Sonnenfackeln werden sichtbar.


Selber machen!

32 | naturkind Selber machen

Naturkosmetik

Heute gönnen wir uns eine Auszeit

vom turbulenten Familienalltag und

entspannen im „Home-Spa”, mit selbst

gemachten Pflegeprodukten.


| 33

Lavendel

Badebomben

Zutaten

100 g Maisstärke

200 g Natron

100 g Zitronensäure auf

Lebensmittelbasis

60 ml Kokosöl (flüssig)

ein paar Tropfen

Lebensmittelfarbe

(Blau und Rot)

ein paar naturreines

Tropfen ätherisches

Lavendelöl

n. B. getrocknete

Lavendelblätter

außerdem Acrylkugeln aus

dem Bastelladen

oder Plätzchenausstecher

Zubereitung

Maisstärke, Natron und Zitronensäure in einer

Schüssel vermischen. Wenn du Lebensmittelfarbe

in Pulverform verwendest, kommt diese

ebenfalls jetzt dazu. In einer weiteren Schüssel

die Öle vermischen. Solltest du flüssige Lebensmittelfarbe

verwenden, kommt diese zu

den Ölen. Die flüssige Mischung nun langsam

(Löffel für Löffel) zu der trockenen Mischung

geben und vorsichtig vermengen. Die Masse

ähnelt am Schluss feuchtem Sand und kann

entweder von Hand, mit Acrylkugeln oder

Plätzchenausstechern in die gewünschte

Form gebracht werden. Die Lavendelblätter

können zur Verzierung verwendet oder vorher

in die Masse gegeben werden. Die Badebomben

müssen nun mehrere Tage lang trocknen

und aushärten.


34 | naturkind Selber machen

Kurkuma-

ZAHNPASTA

Zutaten

4 EL Kokosöl

3 EL Natron

¼ TL Kurkuma

1 TL Pfefferminzöl

n. B. etwas Zimt

außerdem: kleines Schraubglas

Zubereitung

Kokosöl im Wasserbad verflüssigen und mit Natron,

Kurkuma und Pfefferminzöl in einer Schüssel

mit einem kleinen Löffel verrühren. Bei Schmerzempfindlichen

Zähnen kann zusätzlich etwas

Zimt dazugegeben werden – das soll schmerzlindernd

wirken. Anschließend in das Glas füllen und

so lange in den Kühlschrank stellen, bis das Ganze

wieder fest geworden ist. Die DIY Zahnpasta kann

später bei Zimmertemperatur im geschlossenen

Glas aufbewahrt werden. Die Kurkuma-Zahnpasta

soll übrigens einen aufhellenden Effekt haben

(gilt nicht für Kronen und Implantate).

Kaffee-

Peeling

Zutaten

½ Tasse Kaffeesatz

¼ Tasse Meersalz (grobkörnig)

½ Tasse brauner Zucker

¼ Tasse Mandelöl

10 Tropfen naturreines ätherisches

Orangenöl

außerdem: Schraubglas zur Aufbewahrung

Zubereitung

Zuerst Kaffeesatz, Salz und Zucker miteinander

verrühren, dann nach und

nach Mandelöl und ätherisches Öl hinzugeben

und weiter rühren. Das Peeling

eignet sich fürs Gesicht ebenso wie

für den Körper. Eine kleine Portion auf

die feuchte Haut auftragen und in kreisenden

Bewegungen mit den Fingern

einmassieren. Anschließend mit klarem

Wasser abspülen. In einem verschlossenen

Glas kann man das Peeling zwei bis

vier Wochen aufbewahren.


Unser Tipp;/

fotolia©Tomsickova

Am besten wendest du das

Peeling einmal pro Woche am

Abend an. So kann sich die

Haut in der Zwischenzeit

regenerieren.

SCIO Baby Care mit

Weihrauchöl und Melisse

SCIO Babymassage mit

Apfelkern- und Fenchelöl

Produktinformation: Scio Baby Care mit Weihrauch und

Melisse für trockene und schuppige Haut. Das wasserfreie

Lipogel besitzt einen hohen Fettanteil und bietet einen lang

anhaltenden Schutz vor Nässe (Stuhl, Urin) auf rein natürlicher

Basis mit wertvollen pflanzlichen Ölen. Enthält keine Konservierungsmittel

und Emulgatoren. 100 % VEGAN. PZN 13924970

Im vorderasiatischen Raum wird Apfelkernöl traditionell als

Massageöl bei Bauchgrummeln verwendet. Wasserfreies

Lipofluid bietet eine lang anhaltende Massagefunktion auf

rein natür licher Basis mit wertvollen pflanzlichen Ölen.

Scio Babymassage enthält keine Konservie rungsmittel und

Emulgatoren. 100 % VEGAN. PZN 13837202

SCIO BY HERBARIA KRÄUTERPARADIES GMBH . WWW.SCIO-BABY.DE

MADE IN GERMANY


36 | naturkind Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen von

In der Rubrik „Hinter den Kulissen“ stellen wir

Unternehmen vor, die eine sozial-ökologische

Arbeitskultur pflegen und Produkte anbieten, die wir

mit gutem Gewissen kaufen können. In dieser Ausgabe

blicken wir hinter die Kulissen von SonnenMoor.

Weitere Infos: www.sonnenmoor.at


– Anzeige – | 37

Tradition trifft Moderne

Gegründet wurde SonnenMoor Anfang der 1970er

Jahre von Franz Fink und dessen Frau Anna in ihrem

Privathaus bei Salzburg. Später bezog das Unternehmen

eine alte Käserei sowie vier weitere Standorte,

ehe im Jahr 2004 ein neues Firmengebäude

eingeweiht wurde. Seitdem wird bei SonnenMoor in

einem Haus entwickelt, produziert, vertrieben, verwaltet

und vermarktet. Im letzten Jahr ist der neue

Anbau eröffnet worden. Um 1500 Quadratmeter ist

das ursprüngliche Firmengebäude erweitert worden

und bietet neben Lager- und Büroräumlichkeiten

Faszinierendes für Besucher: In der neuen

Krämerei für Gesundheit und Genuss findet man

neben dem gesamten SonnenMoor-Sortiment

nun auch hochwertige regionale Produkte

und Geschenksets. Mit dem Besuch der

Krämerei hat man zudem kostenlosen

Zugang zur beeindruckenden

Moor- und Kräutererlebniswelt.

Die Besucher begeben sich

hier auf eine faszinierende

Reise in die Welt der Naturschätze

Moor und Kräuter – von

der Entstehung, Verarbeitung

und Verwendung – einst und

jetzt. Ein Erlebnis für alle Sinne!

Nachhaltigkeit im Arbeitsalltag

Mit einer eigenen Photovoltaik-

Anlage werden das Haus und das

firmeneigene Elektroauto mit Strom

versorgt. Auch für die Warmwasseraufbereitung

zur Herstellung der Produkte wird Solarenergie

genutzt. Beim Herstellungsprozess wird außerdem

auf Müllvermeidung und die Wiederverwertung

geachtet. So werden zum Beispiel Pressrückstände

von Kräuterauszügen von Mitarbeiter*innen

für den Garten als Düngemittel wieder verwertet.

„Ein besonders natürliches Düngemittel, da unsere

Produkte frei von Farbstoffen, künstlichen Aromazusätzen

und Konservierungsmitteln sind“, versichert

Siegfried Fink, Inhaber von SonnenMoor. Die Gartenanlage

der Firma sowie der Fischteich werden

mit gesammeltem Regenwasser versorgt. Rund 70

Prozent der Mitarbeiter*innen wohnen in der Umgebung

und viele fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Durch Fahrgemeinschaften reduziert sich das tägliche

Verkehrsaufkommen zusätzlich.

Die Firma

SonnenMoor steht

für qualitativ hochwertige

Moorprodukte und Kräuterprodukte

für Mensch und Tier und ist

seit 2017 biozertifiziert. „Unsere

Mission ist es, die Kraft der Natur

in unseren Produkten zu erhalten

und das Traditionelle mit

dem Zeitgemäßen zu verbinden“,

sagt Siegfried Fink, Inhaber

des Unternehmens.

Gemeinwohl wird hier groß geschrieben

„Zum Wohle des Menschen“, ist der Grundsatz

von SonnenMoor, welcher sich durch den gesamten

Wertschöpfungsprozess zieht – von der Produktidee,

über Rohstoffe, schonende Herstellverfahren,

bis zu zufriedenen Mitarbeiter*innen,

Endverbraucher*innen und Handelspartner*innen

wie Reformhäusern. Dass SonnenMoor die Gesundheit

der Menschen am Herzen liegt, zeigt sich einmal

mehr darin, dass die Firma regelmäßig Vereine

und Wohltätigkeitsorganisationen mit Geldspenden

unterstützt. Doch auch intern ist das spürbar. Der

Führungsstil zeichnet sich durch familiäres und respektvolles

Miteinander aus. Dabei steht der Mensch

stets im Mittelpunkt.

Der Mensch im Mittelpunkt

Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg des Unternehmens

sind für den Inhaber seiner Mitarbeiter*innen.

„Alle 50 Mitarbeiter*innen tragen einen Teil zur

erfolgreichen Weiterentwicklung des Unternehmens

bei, da er nicht nur im Unternehmen

sondern auch am Unternehmen

mitarbeitet. Ich sehe meine

Mitarbeiter*innen in erster Linie

als Erfolgsfaktoren und nicht

als Kostenfaktoren, und das

spiegelt sich im ausgezeichneten

Betriebsklima und der Freude

im Unternehmen zu arbeiten

wieder“, erklärt Siegfried Fink.

Daneben habe für ihn die persönliche

Betreuung und Beratung der

Kund*innen einen besonders hohen

Stellenwert im Unternehmen.

„Das direkte Gespräch mit unseren

Kunden*innen ist wesentlich, damit

wir sie verstehen, ihre Bedürfnisse erkennen

und Sie so optimal beraten und die passenden

Produkte empfehlen können“, sagt er.

Die SonnenMoor Produkte und Produktion

Seit ihrer Gründung produziert und vertreibt die Firma

SonnenMoor hochwertige Moorprodukte und

Kräuterprodukte für die innere und äußere Anwendung.

Das Geheimnis um die Wirksamkeit der SonnenMoor

Produkte liegt bei den Kräuterprodukten

in den einzigartigen Kombinationen von verschiedenen

Kräutern in naturreiner Qualität, die aufeinander

so abgestimmt sind, dass es auch durch längere

Einnahme zu keinen Nebenwirkungen oder Gewöhnungseffekten

kommt. Chemische Konservierungsstoffe

sucht man in SonnenMoor-Produkten vergebens.

Des Weiteren wird auf Stabilisatoren, Aromen,

Farbstoffe oder Geschmacksverstärker verzichtet.

Die hochwertigen Kräuter von SonnenMoor weisen

Arzneibuchqualität auf und garantieren somit eine

hohe Wirksamkeit und Verträglichkeit, auch bei längerer

Anwendung. Geeignet sind die SonnenMoor-

Kräuterprodukte für jedes Alter.


38 | naturkind Kinderseiten

s

sFische

s

s

s

Rekordverdächtige Fische

Über 20.000 verschiedene Fisch-

Arten gibt es auf der Welt. Viele

davon sind noch gar nicht erforscht.

Doch einige haben uns

bereits mit rekordverdächtigen

Eigenschaften beeindruckt.

Der schnellste Fisch

Kaum zu glauben. Der schnellste

Fisch der Welt – der Segelfisch –

kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit

von 110 Stundenkilometern.

Das ist schneller, als ein Auto

auf einer Landstraße fahren darf.

Fische sind viel interessanter, als man auf den ersten Blick meinen

könnte. Manche von ihnen sind so lang wie ein Zugwaggon und

andere winzig wie ein Stecknadelkopf. Die einen sind Vegetarier

und andere verschlingen ganze Robben. Die Welt der Fische ist

bunt und vielfältig. Ein zweiter Blick lohnt sich!

Findest du den Weg?

Der älteste lebende Fisch

Fast 400 Jahre alt ist der älteste,

lebende Fisch der Welt – ein

Grönlandhai. Er ist 1624 geboren

und schwimmt seitdem durch

den Nordatlantik. Dabei hat er es

nicht eilig und schwimmt mit drei

Stundenkilometern langsamer,

als du zu Fuß gehst.

Größter und kleinster Fisch

Der Walhai ist der größte Fisch

der Welt. Er kann bis zu 20 Meter

lang und bis zu 34 Tonnen schwer

werden. Zum Vergleich: Ein Auto

wiegt etwa eine Tonne. Dagegen

ist der kleinste Fisch der Welt ein

Zwerg. Gerade einmal sechs Millimeter

misst er.

Walhai


Viel Spaß beim

Ausmalen!

| 39

Finde die

10 Fehler im

unteren Bild

Wusstest du

schon, dass …?

… Fische sprechen können? Weil sie dabei

ihren Mund nicht bewegen und wir

Menschen manche der Geräusche gar

nicht wahrnehmen können, dachte man

lange, Fische seien stumm. In Wirklichkeit

blubbern, quietschen, klopfen und

knurren sie. Um die Sprache der Fische

zu studieren, nutzen Forscher heute

spezielle Unterwasser-Mikrofone.


40 | naturkind Schaufenster

naturkind Schaufenster

TOXFOX

DER PRODUKTCHECK

Hormone im Duschgel?

Weichmacher im Kinderwagen?

Jetzt mit der neuen TOXFOX-App Schadstoffe

erkennen oder Herstellern die „Giftfrage“ stellen.

JETZT RUNTER LADEN

KOSTENLOS IM ITUNES

APP- UND GOOGLE

PLAY-STORE

www.bund.net/toxfox

DEIN TRINKHALM

AUS GLAS

WWW.HALM.CO

Bio-BaBymode zum Verlieben

Sommer 2019

100%

Hanf

Pflanzenfarben

Geborgenheit

Portofrei!

Vorteilsnr: K45 300

Gültig: 01.07.-31.07.19

Bequeme

Babytragetücher,

von Geburt an bis

ins Kleinkindalter.

www.mariblum.de

Für Naturkinder

Schönes und Natürliches für

unbeschwerte Sommertage

waldorfshop.eu

handmade

baby & kids

clothes

www.ammerseekids.com

So gibst du deine Anzeige im

naturkind magazin auf:

Tel: +49-40-668-937-72

Fax: +49-40-668-937-74

Mail: anzeigen@naturkindmagazin.de

Web: www.naturkindmagazin.de/mediadaten


#naturkindmagazin

| 41

Leser*innenstimmen

zur Frühlingsausgabe

@familie.eule

Spannendes Magazin, viele einfache

Anreize für einen entspannten

Familienalltag & perfekt, um mir

meine Mittagspause zu versüßen.

@ judith.palma.mallorca

Wir haben die Eier mit Bienen-

Wachs und Stechnadeln dekoriert

und dann Eure Farbrezepte genutzt.

Sie sahen klasse aus!

@pipa_lupina

Ab jetzt färben wir unsere

Ostereier nur noch so!

@Land_kinder

Ich bin heute extra fürs Naturkind

Magazin zu unserem Bio-

Unverpackt-Laden gefahren - ein

wunderschöner, kleiner Laden.

@Naturkindmama

Die Rezepte und die Ostereierfärberei

haben uns sehr gefallen

und uns sofort zum Ausprobieren

animiert.

@2plus4sindwir

Ich liebe es in meiner

Mittagspause entspannt

durch das Naturkind Magazin

zu blättern.

Wir danken allen Leser*innen für die vielen lieben Worte, die kreativen Fotos und Videos!

Hier eine kleine Auswahl an Instagram-Posts. Feedback zur Sommerausgabe bitte an

redaktion@naturkindmagazin.de oder via Instagram: @naturkindmagazin.


42 | naturkind Lese-Ecke

Lese-Ecke

Naturkind

Für Naturkinder

Der Junge und die kleine

Blume, von Sarah Settgast

In diesem Buch knüpft ein Junge Freundschaft

zu einem Löwenzahn. Gemeinsam erleben

sie die Welt und verspüren eine tiefe Verbundenheit.

Doch eines Tages wird der Löwenzahn

immer heller und seine kleinen Schirmchen fliegen

nach und nach gen Himmel. Ein Buch über Freundschaft,

Verlust und Neubeginn…

24 Seiten, Pappbilderbuch, Preis: ca. 15 Euro,

Lesealter: 0 bis 8 Jahre, Verlag: Deutsche

Pappebuchgesellschaft ISBN: 978-3947979004

Für Weltverbesserer

Mein Herz schlägt grün,

von Louise Dellert

„Herzblut statt moralischer

Zeigefinger“, lautet

das Motto dieses alltagsnahen

Ratgebers. Die Autorin

zeigt auf, wie man schon

mit kleinen Veränderungen

etwas Gutes für die Umwelt

tun kann. Das Buch ist nicht

nur inhaltlich zu empfehlen,

uns gefallen auch das Layout

und die Haptik.

208 Seiten, Preis:

18 Euro, Verlag:

Komplett Media

ISBN: 978-3831204717

Für Foodlover

Der Naturkoch:

Von Anfang an bio und

saisonal , von Jürgen

Andruschkewitsch

Jürgen Andruschkewitsch

kocht aus Überzeugung schon

immer vollwertig und mit Rücksicht

auf diverse Unverträglichkeiten

und Lebensmittelallergien.

Er bezieht alle Zutaten aus

seiner näheren Umgebung und

ist zudem ein ausgewiesener Fachmann für essbare

Wildpflanzen. So fließen in seine kulinarischen Kreationen

auch Huflattich und Süßdolde ein, aber

auch alte Gemüsesorten aus dem eigenen

Garten. 224 Seiten, Preis: 32 Euro, Verlag:

Hädecke ISBN: 978-3775007818

IMPRESSUM

Herausgeber, Konzeption und Realisation:

Urkind Media KG

Merkurring 82

22143 Hamburg

Telefon: +49-40-668-937-73 Fax: -74

www.urkindmedia.de

Rechte und Druckfehler vorbehalten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Herausgebers.

Redaktion: Rebecca Schwab

redaktion@naturkindmagazin.de

Gestaltung: Jennifer Borgstedt

grafik@naturkindmagazin.de

Fotos: S. 1 ©nuzza11 – stock.adobe.com, S. 3 ©VadimGuzhva

– stock.adobe.com, S. 16 ©la_vanda

– stock.adobe.com, S. 17 ©noirchocolate – stock.

adobe.com, S. 18 ©cook_inspire, ©noirchocolate,

– beide stock.adobe.com, S. 19 ©thommy1973 –

stock.adobe.com, S. 20 ©nolonely – stock.adobe.

com, S. 21 ©juefraphoto – stock.adobe.com, S. 24

©Jadoo – stock.adobe.com, S. 25 ©Aleksandar

Todorovic, ©weekender120 – beide stock.adobe.com,

S. 26 ©Lars, ©davemhuntphoto – beide

stock.adobe.com, S. 28+29 ©SolisImages – stock.

adobe.com, S. 29 ©HeinzWaldukat, ©pixs:sell –

beide stock.adobe.com, S. 30 ©creativenature.

nl – stock.adobe.com, S. 32 ©sonyachny – stock.

adobe.com, S. 33 ©kobeza – stock.adobe.com, S.

35 ©elfgradost, ©New Africa – beide stock.adobe.

com, S. 38+39 ©DaiMar, ©Patrick Meider – beide

stock.adobe.com, S. 43 ©ramiia – stock.adobe.com

Service für Inserent*innen:

anzeigen@naturkindmagazin.de

Service für Leser*innen:

leserservice@naturkindmagazin.de

Service für Händler*innen:

haendler@naturkindmagazin.de

Beileger:

Druck:

Waschbär Umweltversand

Evers & Evers GmbH & Co KG,

Meldorf.

Klimaneutral, mit 100 % Ökostrom

gedruckt.


naturkind

magazin

naturkind

magazin

naturkind

magazin

naturkind

magazin

www.naturkindmagazin.de

www.naturkindmagazin.de

www.naturkindmagazin.de

www.naturkindmagazin.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!