15.02.2022 Aufrufe

Herne: Kultur und Sehenswertes 2023

In der aktuellen Tourismusbroschüre „Kultur und Sehenswertes 2023“ finden Sie neben den Herner Sehenswürdigkeiten auch eine Zusammenschau von Stadtrundfahrten und anderen Erlebnisangeboten.

In der aktuellen Tourismusbroschüre „Kultur und Sehenswertes 2023“ finden Sie neben den Herner Sehenswürdigkeiten auch eine Zusammenschau von Stadtrundfahrten und anderen Erlebnisangeboten.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Kultur</strong> <strong>und</strong> <strong>Sehenswertes</strong> <strong>2023</strong>


VORWORT<br />

× 3<br />

Sehr geehrte Damen <strong>und</strong> Herren,<br />

in dieser Broschüre zeigen wir Ihnen, wie abwechslungsreich <strong>Herne</strong><br />

ist. Entdecken Sie die faszinierende Welt der Archäologie, spazieren<br />

Sie mitten in der Stadt durch Feld, Wald <strong>und</strong> Wiesen oder durch den<br />

Gysenberg – ein Besuch bei unseren Alpakas ist nach wie vor ein Highlight<br />

–, schippern Sie auf dem Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal oder besuchen Sie<br />

die Cranger Kirmes! Neben vielfältigen Erholungsmöglichkeiten bietet<br />

unsere Stadt spannende Sehenswürdigkeiten <strong>und</strong> Events. Kabarett,<br />

Kleinkunst, Schauspiel, Tanztheater, Musik <strong>und</strong> Ausstellungen sorgen<br />

für jede Menge Unterhaltung.<br />

Ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Erk<strong>und</strong>ungen ist beispielsweise das<br />

zentral, aber doch im Grünen gelegene Parkhotel – unser Hotel mit<br />

Vier-Sterne-Standard.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann wählen Sie aus den zahlreichen<br />

Angeboten <strong>und</strong> Touren Ihr ganz persönliches Highlight aus! Sie<br />

können <strong>Herne</strong> auf ganz unterschiedliche Weise erk<strong>und</strong>en – mit dem<br />

Retro-Roller, mit dem Rad, zu Fuß oder mit den zahlreichen E-Scootern,<br />

die an verschiedenen Stationen im Stadtgebiet auf Sie warten.<br />

Auf geht’s.<br />

Oberbürgermeister der Stadt <strong>Herne</strong>


INHALTSVERZEICHNIS × 4<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN – LWL-MUSEUM FÜR ARCHÄOLOGIE × 5<br />

Vorwort 3<br />

Inhalt 4<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

1. LWL-Museum für Archäologie 5<br />

2. Emschertal-Museum: Schloss Strünkede 6<br />

3. Heimatmuseum Unser Fritz <strong>und</strong> Alter Wartesaal 7-9<br />

4. Zechensiedlung Teutoburgia 10<br />

5. Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 12<br />

6. Akademie Mont-Cenis 13<br />

7. Revierpark Gysenberg 14<br />

8. Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal 15-17<br />

9. Rathaus <strong>Herne</strong> 18<br />

10. Flottmann-Hallen 19<br />

11. Sud- <strong>und</strong> Treberviertel 20<br />

12. Mittelpunkt des Ruhrgebiets in <strong>Herne</strong>-Röhlinghausen 21<br />

13. Spielezentrum <strong>Herne</strong> 22<br />

14. Insert Coins 23-25<br />

Ob Überblicksführung oder Themenführung mit besonderem Schwerpunkt, das Museum bietet Programme für alle Altersklassen, für Menschen<br />

mit Einschränkungen <strong>und</strong> in fremden Sprachen an.<br />

Alles außer oberflächlich!<br />

Event-Highlights<br />

1. Cranger Kirmes 26-29<br />

2. Mondpalast 30<br />

3. Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr 31<br />

4. Tage Alter Musik 32<br />

5. Pottporus/Ruhrpottbattle 33<br />

6. GospelProjektRuhr 34<br />

7. KUBOSHOW KUNSTMESSE 35-37<br />

8. Eishockey/HEV 38<br />

9. H2K Arena/HTC/DBBL 39<br />

Buchbare Angebote <strong>und</strong> Touren<br />

Ticketshop 40<br />

Sightseeing mit dem elektrischen Retro-Roller 41-43<br />

Sunset-Tour mit dem elektrischen Retro-Roller: <strong>Kultur</strong> <strong>und</strong> Natur 44<br />

Lost-Places-Tour mit „Ruhrroller“ 45<br />

Fußballstadion-Tour mit „Ruhrroller“ 46<br />

Brennerei-Besichtigung 47<br />

<strong>Herne</strong> per Rad entdecken 48<br />

Crange-Erlebnisse 49<br />

Audiotouren 50<br />

Veranstaltungskalender 51-53<br />

Herzlich Willkommen in der Erde – dem Gedächtnis<br />

der Menschheit. Im LWL-Museum für<br />

Archäologie entdecken Sie eine unterirdische<br />

Grabungslandschaft von 3.000 Quadratmetern<br />

<strong>und</strong> folgen auf den Spuren der Archäologen<br />

der Geschichte Westfalens. Über 10.000 F<strong>und</strong>e<br />

enthüllen die Menschheitsgeschichte dieser<br />

Region: Vom Faustkeil bis zum Zweiten Weltkrieg,<br />

von der ersten Siedlung bis zur Metropole,<br />

vom ersten Menschen bis zur Mondlandung.<br />

Graben im Gestern –<br />

Archäologie der Moderne<br />

Ab 8. September <strong>2023</strong> zeigt das Museum die<br />

Sonderausstellung „Graben im Gestern – Archäologie<br />

der Moderne“. Gezeigt werden etwa 100<br />

F<strong>und</strong>e aus dem 19. <strong>und</strong> 20. Jahrh<strong>und</strong>ert, die<br />

eine besondere Geschichte erzählen. Der zeitliche<br />

Rahmen reicht vom Beginn der Industrialisierung<br />

bis zur Jahrtausendwende. Dabei<br />

wird der Alltag in Westfalen zur Zeit der beiden<br />

Weltkriege ebenso eine Rolle spielen wie Bergbau<br />

<strong>und</strong> Stahlproduktion sowie das Leben auf<br />

Festivals wie in Woodstock.<br />

Modernste Medien vermitteln die spannenden Geschichten,<br />

die hinter den Exponaten stecken. Mit dem Tablet können<br />

die „Geister der Vergangenheit“ zum Leben erweckt werden.<br />

Info<br />

LWL-Museum für Archäologie<br />

Europaplatz 1 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 946280<br />

www.lwl-landesmuseum-herne.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di, Mi, Fr: 9 bis 17 Uhr<br />

Do: 9 bis 19 Uhr<br />

Sa, So, Feiertag: 11 bis 18 Uhr<br />

geschlossen am 24., 25. <strong>und</strong> 31.12. sowie am 1.1.


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

EMSCHERTAL-MUSEUM/SCHLOSS STRÜNKEDE<br />

× 6<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

HEIMATMUSEUM UNSER FRITZ UND ALTER WARTESAAL<br />

× 7<br />

Das Wasserschloss Strünkede ist ein Standort des Emschertal-Museums <strong>und</strong> mit seinem Schlosshof <strong>und</strong> Park ein wichtiger Veranstaltungsort<br />

in <strong>Herne</strong>.<br />

Museales Schmuckstück – Schloss Strünkede<br />

In der Daueraustellung werden alltägliche Sitauationen aus vergangenen Jahrzehnten erlebbar.<br />

Heimatmuseum Unser Fritz <strong>und</strong> Alter Wartesaal<br />

Die Adelsfamilie von Strünkede wurde einst<br />

„ein uhralt, adelich <strong>und</strong> ritterlich Geschlechte“<br />

beschrieben. Die Schlossgeschichte ist untrennbar<br />

mit der Geschichte dieses Adelshauses verb<strong>und</strong>en.<br />

Über mehrere Jahrh<strong>und</strong>erte – bis ins<br />

18. Jahrh<strong>und</strong>ert – war das Schloss Sitz der<br />

Familie. Seit 1938 beheimatet es die kultur<strong>und</strong><br />

stadtgeschichtlichen Sammlungen des Emschertal-Museums.<br />

Das malerische Wasserschloss mit seinem idyllischen<br />

Innenhof ist Schauplatz vieler Veranstaltungen<br />

wie: Mittelaltermarkt, Open-Air Schloss-<br />

Kino, Strünkeder Sommer mit dem <strong>Herne</strong>r Sommertheater<br />

<strong>und</strong> Strünkeder Advent. In unmittelbarer<br />

Nähe befindet sich die Städtische Galerie<br />

mit Kunst aus dem 20. Jahrh<strong>und</strong>ert.<br />

Tipp: jeden zweiten Sonntag im Monat<br />

um 15 Uhr findet in einem der vier Häuser<br />

des Emschertal-Museums eine kostenfreie<br />

Führung statt.<br />

Die Städtische Galerie im Schlosspark.<br />

Info<br />

Schloss Strünkede<br />

Karl-Brandt-Weg 5 | 44629 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 161072 / 162611<br />

www.emschertal-museum.herne.de<br />

Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede<br />

Karl-Brandt-Weg 2 | 44629 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 162659<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo: geschlossen<br />

Di-Fr: 10 bis 13 <strong>und</strong> von 14 bis 17 Uhr<br />

Sa: 14 bis 17 Uhr<br />

So <strong>und</strong> Feiertage: 11 bis 17 Uhr<br />

Geschlossen vom 24. Dezember bis 1. Januar<br />

In der Dauerausstellung „Herzkammer“ macht<br />

das Heimatmuseum Unser Fritz die Sozialgeschichte<br />

von <strong>Herne</strong> <strong>und</strong> Wanne-Eickel lebendig<br />

<strong>und</strong> setzt bei ganz einfachen Leuten in alltäglichen<br />

Situationen an. Gäste sind dazu angehalten,<br />

selbst Teil der Ausstellung zu werden,<br />

etwa indem sie sich hinter die Theke der Drogerie<br />

Kleffmann mit ihrer pittoresken Einrichtung<br />

aus der Zeit des Jugendstils begeben. Ein<br />

Museum zum Mitmachen. Natürlich begeistern<br />

auch Schätze wie die Goldene Schallplatte<br />

von Jürgen von Manger <strong>und</strong> andere Unikate.<br />

Das historische Klassenzimmer führt anschaulich<br />

vor Augen, wie Unterricht vor 100 Jahren<br />

ausgesehen hat. Im Außenbereich wartet als<br />

besonderes Schmuckstück, gekrönt von einer<br />

Statue der Glücksgöttin Fortuna, die ruhrgebietstypische<br />

„Bude“.<br />

Das Heimatmuseum „Unser Fritz“ ist einer von<br />

vier Standorten des Emschertal-Museums der<br />

Stadt <strong>Herne</strong>, zu dem noch das Wasserschloss<br />

Strünkede, die Schlosskapelle <strong>und</strong> die Städtische<br />

Galerie im dortigen Schlosspark sowie der<br />

Alte Wartesaal im <strong>Herne</strong>r Bahnhof gehören.<br />

Der Alte Wartesaal im <strong>Herne</strong>r Bahnhof stellt<br />

eine interessante <strong>und</strong> wichtige Ergänzung der<br />

<strong>Herne</strong>r Museumslandschaft dar. Der 170 Quadratmeter<br />

große Raum mit seinem hohen Holzgewölbe<br />

<strong>und</strong> dem unverputzten Mauerwerk ist<br />

ein Ort mit viel Potenzial. Mit mehreren Ausstellungen<br />

im Jahr wendet sich der Alte Wartesaal<br />

vor allem an ein jüngeres Publikum, öffnet<br />

darüber hinaus aber auch für besondere Veranstaltungen<br />

wie Lesungen, innovative Theaterproduktionen<br />

oder kleine Konzerte die Türen.<br />

Info<br />

Heimatmuseum Unser Fritz<br />

Unser-Fritz-Straße 108 | 44653 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 75255<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo: geschlossen<br />

Di-Fr: 10 bis 13 Uhr <strong>und</strong> von 14 bis 17 Uhr<br />

Sa: 14 bis 17 Uhr<br />

So <strong>und</strong> Feiertage: 11 bis 17 Uhr<br />

Geschlossen vom 24. Dezember bis 1. Januar<br />

Alter Wartesaal (im Bahnhof <strong>Herne</strong>)<br />

Konrad-Adenauer-Platz 1 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 161073


HEIMATMUSEUM UNSER FRITZ<br />

Fühlte mich direkt in meine Kindheit <strong>und</strong> in<br />

Ommas Wohnzimmer zurück versetzt.<br />

Großartiges kleines Museum.<br />

Carsten W.


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

ZECHENSIEDLUNG TEUTOBURGIA<br />

× 10<br />

Liebevoll restaurierte Bergarbeiterhäuser zeugen vom Bewusstsein um städtebauliche Qualitäten <strong>und</strong> von der Verantwortung von Unternehmen<br />

gegenüber ihren Beschäftigten. Heute wohnen die ehemaligen Kumpel <strong>und</strong> deren Nachfahren in einem unvergleichlichen<br />

Ambiente.<br />

Schöner Wohnen in Teutoburgia<br />

Die unter Denkmalschutz stehende Siedlung<br />

Teutoburgia ist eine der schönsten Bergarbeitersiedlungen<br />

des Reviers <strong>und</strong> ein herausragendes<br />

Beispiel für den Reformgedanken der Gartenstadt.<br />

Auf einer Fläche von ca. 22 Hektar<br />

finden sich heute gut 580 Wohnungen in etwa<br />

140 Gebäuden. Das übergreifende Gestaltungskonzept<br />

der Siedlung sorgte für originelle Häuser,<br />

die harmonisch aufeinander abgestimmt<br />

sind. Weil viele Bäume <strong>und</strong> Grünflächen die freistehenden<br />

Doppelhäuser auflockern, wirkt die<br />

Siedlung Teutoburgia wie eine Villengegend.<br />

Ursprünglich entstand sie zwischen 1909 <strong>und</strong><br />

1923 in zwei Bauphasen als Werkssiedlung für<br />

die Angestellten der gleichnamigen Zeche im<br />

Osten des Stadtgebietes. Bereits im Jahr 1925<br />

wurde die Zeche Teutoburgia jedoch stillgelegt;<br />

1988 folgte dann eine umfassende Sanierung<br />

der Siedlung.<br />

Info<br />

Siedlung Teutoburgia<br />

Baarestraße / Schadeburgstraße<br />

44627 <strong>Herne</strong><br />

Zu Teutoburgia gehören auch der Kunstwald,<br />

der Förderturm <strong>und</strong> die Maschinenhalle. Entdecken<br />

Sie die architektonische Vielfalt der Gartenstadt<br />

bei einem Spaziergang!<br />

Die Drohnenaufnahme zeigt die aufgelockerte Bebauung mit<br />

vielen Grünflächen.<br />

Tipp: Audiotour durch die Siedlung<br />

Lach‘ Dich<br />

glücklich!<br />

MP 305/2020/503/2022<br />

Mondpalast von Wanne-Eickel<br />

Wilhelmstraße 26 44649 <strong>Herne</strong> (Wanne)<br />

Unverwechselbare Komödien in<br />

Deutschlands großem Volkstheater<br />

Jetzt Tickets sichern!<br />

www.mondpalast.com<br />

Tickettelefon 02325 - 588 999<br />

Besuchen Besuchen Sie uns Sie uns auf unserer Seite<br />

auch hier: „Mondpalast von Wanne-Eickel“


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

KÜNSTLERZECHE UNSER FRITZ 2/3<br />

× 12<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

AKADEMIE MONT-CENIS<br />

× 13<br />

In die Gebäude der Zeche Unser Fritz 2/3 zog schon in den 1960er-Jahren die Kunst <strong>und</strong> <strong>Kultur</strong> ein.<br />

Mutter aller <strong>Kultur</strong>zechen – Unser Fritz 2/3<br />

Über 200.000 Quadratmeter Glas bilden die futuristisch anmutende Hülle der Akademie Mont-Cenis. Das imposante Gebäude ist ein<br />

be liebtes Fotomotiv.<br />

Innovationsfreudigkeit in Holz, Glas <strong>und</strong> Stahl<br />

Aus einer stillgelegten Schachtanlage wurde<br />

1964 unter Mithilfe von Helmut Bettenhausen<br />

die Künstlerzeche Unser Fritz 2 / 3. Er war<br />

Vorreiter einer Bewegung, die erst viel später<br />

akzeptiert wurde, einer Bewegung, die den Mut<br />

zu der Vision hatte, man könne die baulichen<br />

Zeugnisse des Steinkohlebergbaus als Industriekultur<br />

begreifen, in der <strong>Kultur</strong> aufblüht. Im<br />

Laufe der Jahre entwickelte sich auf Unser Fritz<br />

2 / 3 ein Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen,<br />

Diskussionen, Konzerten, Lesungen.<br />

Neben den Künstlerateliers <strong>und</strong> verschiedenen<br />

Ausstellungsräumen bereichert die kernsanierte<br />

Fördermaschinenhalle das Leben am „<strong>Kultur</strong>Kanal“.<br />

Diese bietet einen außergewöhnlichen<br />

Rahmen für Veranstaltungen jeglicher<br />

Art. Auf dem Außengelände gibt es einen Spielwald<br />

mit <strong>Kultur</strong>garten <strong>und</strong> eine Sommergastronomie.<br />

Darüber hinaus befindet sich ganz in der<br />

Nähe ein Anleger für Fahrgastschiffe.<br />

Die Protegohauben vor dem Maschinenhaus dienen als Ventile für<br />

den Gasaustritt.<br />

Info<br />

Künstlerzeche Unser Fritz 2/3<br />

Zur Künstlerzeche 10<br />

Anfahrt Grimberger Feld | 44653 <strong>Herne</strong><br />

info@künstlerzeche.de<br />

www.kuenstlerzeche.de<br />

Öffnungszeiten der Ausstellungen:<br />

Mi <strong>und</strong> Sa: 15 bis 18 Uhr<br />

So: 14 bis 17 Uhr<br />

Unter einem Dach aus 3.185 Siliziumzellen ist<br />

die Akademie Mont-Cenis das Zuhause für das<br />

Fortbildungsinstitut des Innenministeriums des<br />

Landes NRW. Die Architekten stellten beim Bau<br />

vor über 20 Jahren bereits wichtige Umweltaspekte<br />

in den Vordergr<strong>und</strong>. Neben der bei ihrer<br />

Erbauung weltweit größten in ein Dach integrierten<br />

Solarstromanlage wird das auf die Glashülle<br />

treffende Regenwasser in einer unterirdischen<br />

Zisterne gesammelt <strong>und</strong> dient als<br />

Brauchwasser. Die Klimahülle reduziert den<br />

Energieverbrauch gegenüber konventioneller<br />

Technik um 50 Prozent.<br />

Der Name der Fortbildungsakademie Mont-<br />

Cenis geht auf die gleichnamige Zeche zurück,<br />

die ihren Namen wiederum von einem anderen<br />

technischen W<strong>und</strong>erwerk erhielt: dem Tunnel<br />

durch das Bergmassiv Mont Cenis in den französischen<br />

Alpen.<br />

56 Fichtenstämme stützen die 180 m lange <strong>und</strong> 75 m breite<br />

Glashülle.<br />

Info<br />

Gastronomie:<br />

Steinmeister’s Biergarten – Oskar am Kanal<br />

Parkplatz gegenüber von Dorsterner Str. 612 | 44653 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 9449315<br />

Akademie Mont-Cenis<br />

Mont-Cenis-Platz 1 | 44627 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9650<br />

www.fah.nrw.de


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

REVIERPARK GYSENBERG<br />

× 14<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

RHEIN-HERNE-KANAL<br />

× 15<br />

Weitläufige Grün- <strong>und</strong> Waldanlagen bieten Erholung <strong>und</strong> Bewegung an der frischen Luft. Dazu gibt es umfangreiche Sport- <strong>und</strong><br />

Freizeitmöglichkeiten.<br />

Park der tausend Möglichkeiten –<br />

der Gysenbergpark <strong>und</strong> die Therme „LAGO“<br />

Die Kunstinstallation „reemrenreh“ von Bogomir Ecker am Yachthafen Friedrich der Große bedeutet rückwärts gelesen <strong>Herne</strong>r Meer.<br />

Schippern auf dem Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal<br />

Im Gysenbergpark wird Freizeit zur Wohlfühlzeit.<br />

Auf den weitläufigen Grünflächen findet<br />

man viele Sport- <strong>und</strong> Spielmöglichkeiten.<br />

Ob Tennis, Beach-Volleyball oder Streichelzoo,<br />

alles ist im Gysenbergpark möglich. Sogar das<br />

Golfen mit einer Frisbee-Scheibe auf der Disc-<br />

Golf-Anlage. Auch für Läufer hält der Park einiges<br />

bereit: Es gibt fünf Laufstrecken mit einer<br />

Gesamtlänge von 21 Kilometern zu entdecken.<br />

Der Gysenbergpark wird noch bis in das Jahr<br />

<strong>2023</strong> hinein umfänglich saniert <strong>und</strong> ökologisch<br />

aufgewertet. Neben einem grünen Klassenzimmer<br />

entsteht ein Pumptrack, ein R<strong>und</strong>kurs aus<br />

Wellen <strong>und</strong> Steilkurven z. B. für Fahrräder <strong>und</strong><br />

vieles mehr.<br />

Ges<strong>und</strong>heit <strong>und</strong> Entspannung finden die Gäste<br />

im LAGO. Ob Familienspaß im Wellenbad, Tempo<br />

auf der neuen 3-spurigen Racer-Rutsche oder<br />

entspannende Wärme in den Solebecken –<br />

Abwechslung ist garantiert. Einzigartig ist die<br />

Saunavielfalt – zwischen 18 verschiedenen Saunen<br />

<strong>und</strong> Dampfbädern können Sie auswählen.<br />

Jede Menge Spaß auf der 3-spurigen Racer-Rutsche ist garantiert.<br />

Info<br />

LAGO die Therme<br />

Am Ruhmbach 2 | 44627 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9690<br />

www.gysenberg.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo-Do: 8 bis 23 Uhr<br />

Fr: 8 bis 24 Uhr<br />

Sa: 8 bis 24 Uhr<br />

So: 8 bis 22 Uhr<br />

Im Jahr 1914 wurde der 45,6 Kilometer lange<br />

Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal für die Schifffahrt freigegeben.<br />

Mit jährlich 22.000 Schiffen aus 30 Nationen<br />

ist die künstliche Wasserstraße noch immer<br />

vorrangig industrieller Natur, aber auch lebendiger<br />

<strong>und</strong> sichtbarer Teil des Strukturwandels.<br />

Das Ufer des <strong>Kultur</strong>Kanals ist gesäumt von<br />

Denkmälern der Industriekultur <strong>und</strong> touristischen<br />

Attraktionen. Neue Häfen <strong>und</strong> Stadtquartiere,<br />

Gastronomien, Fahrgastschiffe <strong>und</strong><br />

Wassersportvereine bieten umfang reiche Freizeitmöglichkeiten.<br />

Die Wasserfläche oberhalb der Schleuse <strong>Herne</strong>-<br />

Ost wird „<strong>Herne</strong>r Meer“ genannt. Hier befinden<br />

sich der Yachthafen des WSV <strong>Herne</strong> 1920<br />

e. V. <strong>und</strong> der Standort der EMSCHERKUNST-<br />

Stahlskulptur Reemrenreh des Bildhauers<br />

Bogomir Ecker.<br />

Eine Reise entlang des Kanals per Schiff, per<br />

Rad oder zu Fuß vermittelt unverwechselbare<br />

Eindrücke.<br />

Auf Kurs entlang des Kanals die Industriekulisse erleben.<br />

Info<br />

Yachthafen des Wassersportvereins<br />

<strong>Herne</strong> 1920 e. V.<br />

www.wsv-herne.de<br />

Schiffstouren<br />

Weiße Flotte:<br />

www.baldeneysee.com<br />

Canu-Touring-Wanne<br />

Fon 02325 48935<br />

www.ct-wanne.de


RHEIN-HERNE-KANAL<br />

Radfahren, wandern, schwimmen,<br />

Biergarten <strong>und</strong> Schiff fahren.<br />

Meine alte Heimat macht sich schön.<br />

Angelika M.


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

RATHAUS HERNE<br />

× 18<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

FLOTTMANN-HALLEN<br />

× 19<br />

Ein Blick auf die Turmuhr zeigt auch von Weitem die genaue Uhrzeit. Der Durchmesser der Ziffernblätter beträgt 2,40 m.<br />

Der 10.000 qm große Skulpturenpark hinter den Flottmann-Hallen zeigt 21 Arbeiten verschiedener Künstlerinnen <strong>und</strong> Künstler.<br />

Rathaus <strong>Herne</strong><br />

Vor den Abrissbaggern gerettet – die Flottmann-Hallen<br />

Der monumentale Ziegelstein-Massivbau bildet<br />

das Zentrum des Behördenviertels r<strong>und</strong> um den<br />

Friedrich-Ebert-Platz mit dem Amtsgericht zur<br />

Rechten <strong>und</strong> dem ehemaligen Polizeidienstgebäude<br />

zur Linken. Einen gut sichtbaren Orientierungspunkt<br />

gibt der als Dachreiter angelegte<br />

Rathausturm ab. Genau 186 Stufen führen<br />

in eine luftige Höhe von gut 42 Metern.<br />

Eine Mühe, die durch einen herrlichen Panoramablick<br />

über die Stadt belohnt wird.<br />

Nach gerade einmal 18-monatiger Bauzeit<br />

wurde das <strong>Herne</strong>r Rathaus im Oktober des Jahres<br />

1912 fertiggestellt – mehr als 80 Firmen<br />

hatten sich am Bau beteiligt. Am Eingang führt<br />

eine vorgelagerte Freitreppe, flankiert von zwei<br />

wappentragenden Löwen aus Naturstein, zu<br />

einer offenen Halle mit Bogengang. Die Stockwerke<br />

des dreigeschossigen Rathauses werden<br />

über ein Treppenhaus im Mittelbau erschlossen.<br />

Stilistisch steht die Bauart zwischen Neoklassizismus<br />

<strong>und</strong> Neuer Sachlichkeit, denn bei<br />

der Planung <strong>und</strong> Umsetzung dieses Repräsentationsgebäudes<br />

mit monumentaler Fassadengestaltung<br />

wurde ansonsten auf jede Art von<br />

Effekthascherei bewusst verzichtet.<br />

Das Ergebnis ist ein schlichtes <strong>und</strong> der Funktion<br />

entsprechendes Erscheinungsbild. Die Stadt<br />

<strong>Herne</strong> bietet regelmäßig kostenlose Führungen<br />

durch das Rathaus an.<br />

Entwurf: Prof. Wilhelm Kreis, Düsseldorf<br />

Gr<strong>und</strong>steinlegung: 13.05.1911<br />

Einweihung: 6.12.1912<br />

Denkmalschutz: seit 1985<br />

Tipp: Dienstags <strong>und</strong> freitags findet auf<br />

dem Platz vor dem Rathaus ein Wochenmarkt<br />

statt.<br />

Info<br />

Rathaus <strong>Herne</strong><br />

Friedrich-Ebert-Platz 2 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Führungen unter:<br />

www.herne.de/rathausfuehrung<br />

70 Jahre lang wurden in dem Jugendstilbau<br />

von 1908 Bohrhämmer <strong>und</strong> Kompressoren für<br />

den Bergbau in der ganzen Welt gebaut, bevor<br />

1986 Kunst, <strong>Kultur</strong> <strong>und</strong> der Sport Einzug hielten.<br />

Kleinkunst, Schauspiel, Neuer Zirkus, Figuren-/Objekttheater,<br />

Tanz, Jazz <strong>und</strong> Bildende<br />

Kunst. Dazu Judo <strong>und</strong> Aikido sowie<br />

eine außergewöhnliche Szenekneipe – dies<br />

alles verbirgt sich seit 35 Jahren in den denkmalgeschützten<br />

Flottmann-Hallen. Auf dem<br />

Außengelände befindet sich darüber hinaus<br />

ein sich stetig erweiternder Skulpturenpark.<br />

Das renommierte Kinder- <strong>und</strong> Jugendtheater<br />

theaterkohlenpott hat hier ebenso seinen Sitz<br />

wie die urbane Tanzkompagnie Renegade. Darüber<br />

hinaus finden in der Sparte Jugendkultur<br />

regelmäßig Poetry-Slams, Konzerte, das<br />

Kinder- <strong>und</strong> Jugendtheater-Festival Spielarten<br />

NRW sowie der jährliche <strong>Herne</strong>r Jugendkulturpreis<br />

HERBERT statt. Regelmäßig zu Gast sind<br />

zudem die Kunstmesse Kuboshow <strong>und</strong> das Internationale<br />

Festival des Fahrrad-Films.<br />

Herausragende Produktion des „theaterkohlenpott“: Ich bin Liebe.<br />

Info<br />

Flottmann-Hallen<br />

Straße des Bohrhammers 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 162953<br />

www.flottmann-hallen.de<br />

Gastronomie im Hause:<br />

Flottmann-Kneipe<br />

Fon 02323 3983005


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

SUD- UND TREBERVIERTEL<br />

× 20<br />

SEHENSWÜRDIGKEITEN – MITTELPUNKT DES RUHRGEBIETS<br />

IN HERNE-RÖHLINGHAUSEN<br />

× 21<br />

Die Hülsmann Brauerei in den 1920er Jahren. Zu dieser Zeit wurden<br />

bis 50.000 Flaschen pro Tag abgefüllt.<br />

Heute wird in der <strong>Kultur</strong>kneipe Hülsmann ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm<br />

angeboten.<br />

Wanne-Eickeler wussten schon immer, dass sie im Herzen des Ruhrgebiets wohnen. Diese Tafel machte es offiziell.<br />

Sud- <strong>und</strong> Treberviertel<br />

Geografischer Mittelpunkt des Ruhrgebiets<br />

R<strong>und</strong> um den Eickeler Markt lockt das Sud<strong>und</strong><br />

Treberviertel mit seinen urigen Kneipen<br />

zu einem Besuch. Der Name ist ein Verweis<br />

auf die hohe Kunst des Bierbrauens, die in<br />

der Hülsmann-Brauerei über drei Jahrh<strong>und</strong>erte<br />

lang gepflegt wurde. Einst gab es r<strong>und</strong> um den<br />

Eickeler Markt gut 20 Kneipen, denn wo eine<br />

Brauerei ist, kann die nächste Wirtschaft nicht<br />

weit entfernt sein. Viele Traditionshäuser sind<br />

heute verschw<strong>und</strong>en. In so klangvollen Gaststättennamen<br />

wie Meistertrunk <strong>und</strong> Hülsmann<br />

lebt die Geschichte fort. Kern- <strong>und</strong> Angelpunkt<br />

des Sud- <strong>und</strong> Treberviertels bildet das liebevoll<br />

restaurierte Sud- <strong>und</strong> Treberhaus. Kupferne<br />

Sudkessel <strong>und</strong> ein Labyrinth von Rohrleitungen<br />

zeugen davon, dass hier einmal in großem Stile<br />

Bier gebraut worden ist. Heute hingegen wird<br />

<strong>Kultur</strong> gebraut.<br />

Ein Verein von engagierten Menschen <strong>und</strong> der<br />

umtriebige Wirt der <strong>Kultur</strong>kneipe Hülsmann<br />

organisieren ein Programm, das von der Musikveranstaltung<br />

bis zur Ausstellung reicht.<br />

Unter dem Titel „Lecker in Eickel“ lädt die Alte<br />

Drogerie Meinken regelmäßig zu einem geselligen<br />

Event am Eickeler Markt ein.<br />

Wenn Sie einmal in <strong>Herne</strong> sind, dann verpassen<br />

Sie es nicht, dem geografischen Mittelpunkt<br />

des Ruhrgebiets einen Besuch abzustatten.<br />

Schließlich führt <strong>Herne</strong> nicht von ungefähr das<br />

Wörtchen „mittendrin“ im Slogan zur Stadtmarke.<br />

Den genauen Punkt hat der Geograf Dr.<br />

Wojciech Smolarek nach dem „World Geodetic<br />

System 1984“ berechnet – das gängige Referenzsystem<br />

ermöglicht weltweit einheitliche<br />

Positionsangaben. Der Regionalverband Ruhr<br />

<strong>und</strong> die Vermessungs- <strong>und</strong> Katasterämter der<br />

Kreise Wesel, Recklinghausen, Ennepe-Ruhr <strong>und</strong><br />

der Stadt Hamm hatten zunächst die Koordinaten<br />

für die äußeren Grenzen des Ruhrgebiets<br />

geliefert.<br />

Den genauen Reviermittelpunkt ermittelte<br />

Dr. Smolarek dann aus den Mittelwerten des<br />

nördlichsten <strong>und</strong> südlichsten sowie des westlichsten<br />

<strong>und</strong> östlichsten Punktes. Als Positionsmarkierung<br />

steht heute ein grauer Granitfindling<br />

am Rande eines Bürgersteigs auf der<br />

Rolandstraße im Stadtteil Röhlinghausen. Eine<br />

Edelstahltafel gibt dort für alle sichtbar die<br />

exakten Koordinaten wieder.<br />

Info<br />

Hülsmann<br />

<strong>Kultur</strong>kneipe im Sud- <strong>und</strong> Treberhaus<br />

der ehemaligen Hülsmann Brauerei Eickel<br />

Eickeler Markt 1 | 44651 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 3725775<br />

www.kulturbrauerei-huelsmann.de<br />

Info<br />

Mittelpunkt des Ruhrgebiets<br />

Die Koordinaten:<br />

51° 31‘ 3“ nördlicher Breite<br />

7° 8‘ 42“ östlicher Länge<br />

Rolandstraße 49 / 51 | 44651 <strong>Herne</strong>


SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

SPIELEZENTRUM<br />

× 22 SEHENSWÜRDIGKEITEN –<br />

× 23<br />

INSERT COINS<br />

In der Spieliothek werden r<strong>und</strong> 17.000 Spieletitel zum Spielen vor Ort <strong>und</strong> zur Ausleihe bereit gehalten.<br />

Bei den Arcade- <strong>und</strong> Themenräumen heißt es auf insgesamt 800qm: Mitspielen, Spaß haben <strong>und</strong> den nächsten Highscore.<br />

Spielezentrum <strong>Herne</strong><br />

Zocken wie in den 80ern<br />

Fre<strong>und</strong>innen <strong>und</strong> Fre<strong>und</strong>e von Brett- <strong>und</strong> Gesellschaftsspielen<br />

kommen im Spielezentrum<br />

voll <strong>und</strong> ganz auf ihre Kosten. Mehrere tausend<br />

Spiele hält die Spieliothek bereit, das<br />

Herzstück des neuen Hauses am Hölkeskampring<br />

(H2Ö). In den Regalen finden sich Neuerscheinungen<br />

neben zahlreichen Klassikern <strong>und</strong><br />

auch weniger bekannten Perlen zurückliegender<br />

Jahrzehnte.<br />

Neben der als Bibliothek für Spiele angelegten<br />

Spieliothek veranstaltet das Spielezentrum<br />

regelmäßige Spielenachmittage, Ferienprogramme<br />

<strong>und</strong> Events wie den jährlichen Spiele-<br />

Wahnsinn (s. Veranstaltungskalender).<br />

Spielbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten.<br />

Schon seit fast 40 Jahren organisiert das<br />

Spielezentrum <strong>Herne</strong> die bei Jung <strong>und</strong> Alt<br />

beliebten Spieletreffen. Kinder, Jugendliche,<br />

Erwachsene <strong>und</strong> Familien sind herzlich eingeladen,<br />

hier gemeinsam neue <strong>und</strong> ältere Spiele<br />

auszuprobieren.<br />

Im Laufe der Jahre hat sich das Spielezentrum<br />

zu einem „Global Player“ entwickelt. Es bestehen<br />

mehr als 500 Kontakte zu Clubs <strong>und</strong> Vereinen<br />

in Deutschland <strong>und</strong> darüber hinaus in über<br />

50 Länder dieser Welt.<br />

Info<br />

Spielezentrum <strong>Herne</strong><br />

Hölkeskampring 2 | 44625 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 164461<br />

info-spz@spielezentrum.de<br />

www.spielezentrum.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Die bis Fr von 14.30 bis 17.30 Uhr<br />

(Für Kinder von 6 bis 10 Jahren)<br />

2. Sonntag eines Monats von 12 bis 18 Uhr:<br />

Spiele-Sonntag für alle Interessierten<br />

Video- <strong>und</strong> Automatenspiele sind ein wichtiger<br />

Teil unserer Alltagskultur <strong>und</strong> erfreuen sich<br />

wachsender Beliebtheit bei Jung <strong>und</strong> Alt. Der<br />

<strong>Herne</strong>r Verein Insert Coins hat es sich zur Aufgabe<br />

gemacht, diese Geräte für nachfolgende<br />

Generationen zu erhalten <strong>und</strong> die Begeisterung<br />

für nostalgisch aufgeladene Spiele zu<br />

wecken. Regelmäßige Veranstaltungen machen<br />

„Gaming-History“ im ehemaligen Karstadt-<br />

Gebäude auf der Wanner Hauptstraße erfahrbar.<br />

Die Ausstellung macht Retro-PCs, Konsolen<br />

sowie Musik- <strong>und</strong> Rhythmusspiele aus den letzten<br />

50+ Jahren zugänglich, die alle ihre eigene<br />

Geschichte erzählen. Der Arcade-Bereich wartet<br />

aktuell mit knapp 45 Flippern <strong>und</strong> r<strong>und</strong> 80<br />

Videospielautomaten auf. Der großen „Mario<br />

Kart Double Dash!!“-Wall ist ein eigener Raum<br />

gewidmet.<br />

Im Bistro können sich die Gamer eine Ruhepause<br />

gönnen <strong>und</strong> sich bei Snacks <strong>und</strong> Getränken<br />

nach Herzenslust über Geschichte, Technik<br />

<strong>und</strong> Faszination ihres Hobbys auszutauschen.<br />

Geöffnet an jedem dritten Samstag im Monat.<br />

Tickets nur im Vorverkauf.<br />

Info<br />

Insert Coins e.V.<br />

Hauptstr. 274 | 44649 <strong>Herne</strong><br />

www.insert-coins.com


INSERT COINS<br />

Wer in den 80ern <strong>und</strong> 90ern an Videospiel<br />

Automaten sein Taschengeld verdaddelt hat,<br />

wird sich hier auf Anhieb wohl fühlen, ganz<br />

ohne Münzen einzuwerfen.<br />

M. & C. Duhme


EVENT HIGHLIGHTS –<br />

CRANGER KIRMES<br />

× 26 × 27<br />

Auf über 50 Fahr- <strong>und</strong> Laufgeschäften erwarten Sie Nervenkitzel, Geschwindigkeit <strong>und</strong> eine große Portion Spaß.<br />

Picknick im Riesenrad mit Blick auf den Rummel ist nur eines der buchbaren Crange-Erlebnisse.<br />

Vom Pferdemarkt zum größten Volksfest in NRW<br />

Mit jährlich über vier Millionen Gästen rangiert<br />

die Cranger Kirmes unter den drei größten<br />

Volksfesten Deutschlands. Im Jahr <strong>2023</strong> dürfen<br />

sich die begeisterten Kirmesgänger wieder<br />

auf insgesamt elf Tage Rummel freuen. Denn<br />

Crange lädt bereits am Donnerstag zu einem<br />

ersten Kirmesbummel ein – <strong>und</strong> zwar bei vollem<br />

Betrieb der Fahrgeschäfte. Eröffnet wird<br />

die Kirmes tags darauf mit einem spektakulären<br />

Feuerwerk über dem Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal. R<strong>und</strong><br />

500 Schaustellungen bieten von Nostalgie bis<br />

High-Tech alles, was das Kirmesherz höher<br />

schlagen lässt. Crange steht für eine ausgewogene<br />

Mischung aus brandneuen <strong>und</strong> spektakulären<br />

Attraktionen mit altbewährten Traditionsbetrieben.<br />

Ob Riesenrad, Autoscooter oder<br />

Achterbahn: Die Cranger Kirmes garantiert Nervenkitzel,<br />

Geschwindigkeit <strong>und</strong> eine große<br />

Portion Spaß für die ganze Familie. Einzigartig<br />

sind die urgemütlichen Biergärten in den Hinterhöfen.<br />

Dort geben die Anwohner gerne die<br />

eine oder andere skurrile Anekdote über ihre<br />

Kirmes preis.<br />

Jede Menge Spaß <strong>und</strong> Partystimmung beim Kirmesumzug.<br />

Die Cranger Kirmes ist nicht nur ein Original<br />

– sie hat sogar eine eigene Währung! Die<br />

Fahr- <strong>und</strong> Schlemmerpässe enthalten Crangetaler<br />

im Wert von je einem Euro. Damit kann<br />

wie mit Bargeld auf dem Kirmesplatz bezahlt<br />

werden. Pro Pass sparen Sie 5,- EUR. Also,<br />

schnell zugreifen, denn es gibt nur eine begrenzte<br />

Auflage! Der Fahrpass gilt für die r<strong>und</strong><br />

50 Fahr- <strong>und</strong> Laufgeschäfte, wie z. B. Achter-<br />

Öffnungszeiten:<br />

Do, 3.8.<strong>2023</strong>: 14 bis 24 Uhr | Fr 4.8.<strong>2023</strong>: 13 bis 2 Uhr<br />

Sa, 5.8.<strong>2023</strong>: 13 bis 2 Uhr | So, 6.8.<strong>2023</strong>: 11 bis 24 Uhr<br />

Mo bis Do: 13 bis 24 Uhr | Fr, 11.8.<strong>2023</strong>: 13 bis 2 Uhr<br />

Sa, 12.8.<strong>2023</strong>: 13 bis 2 Uhr | So, 13.8.<strong>2023</strong>: 11 bis 24 Uhr<br />

Crangepässe:<br />

Erhältlich nur im Vorverkauf in ausgewählten VVK-Stellen <strong>und</strong> online<br />

unter www.cranger-kirmes.de<br />

Fahrpass: 15,- EUR (Gegenwert 20,- EUR)<br />

Schlemmerpass: 20,- EUR (Gegenwert 25,- EUR)<br />

bahn, Kinderkarussell oder Autoscooter. Der<br />

Schlemmerpass gilt entsprechend an allen<br />

gastronomischen Betrieben sowie an allen<br />

Glücks- <strong>und</strong> Spielbetrieben. Dazu gehören<br />

beispielsweise Bierstände <strong>und</strong> Eisverkauf sowie<br />

Losbuden <strong>und</strong> Entenangeln. Die Crangetaler<br />

sind an allen Kirmestagen einlösbar – ausgenommen<br />

ist der Familientag am Mittwoch.<br />

Mehr Infos zu den Crange-Erlebnissen:<br />

Seite 45<br />

Info<br />

Cranger Kirmes<br />

3. bis 13. August <strong>2023</strong><br />

Cranger Kirmesplatz<br />

am Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanal<br />

(Dorstener Straße / Heerstraße)<br />

44653 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

www.cranger-kirmes.de<br />

Nichts für Menschen mit Höhenangst.


CRANGER KIRMES<br />

Ein Riesenspektakel hier im Ruhrgebiet.<br />

Wir besuchen sie fast täglich. Unsere Kinder planen<br />

sogar ihren Urlaub danach.<br />

klabine81


EVENT HIGHLIGHTS –<br />

MONDPALAST<br />

× 30<br />

EVENT HIGHLIGHTS –<br />

LITERATURHAUS HERNE RUHR<br />

× 31<br />

Endlich wieder unbeschwert Spaß haben: Mit der neuen Komödie „Waschtag – Eine Nachbarschaft im Schleudergang“ hat der Mondpalast<br />

einen Volltreffer gelandet.<br />

Voll viel Vergnügen im Mondpalast<br />

Walter Sittler gab im Rahmen eines Solotheater-Auftritts Einblicke in die Kindheit des bekannten Autors Erich Kästner.<br />

Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr<br />

Urkomisch, liebevoll <strong>und</strong> einzigartig: Unter<br />

dem Mond von Wanne-Eickel ist seit 2004 die<br />

gute Laune zuhause. Im historischen Saalbau<br />

an der Wilhelmstraße eröffnete Theaterunternehmer<br />

Christian Stratmann das private Komödientheater<br />

Mondpalast von Wanne-Eickel.<br />

Heute zählt das Haus zu den erfolgreichsten<br />

Privattheatern Deutschlands <strong>und</strong> begeisterte<br />

schon weit über eine Millionen Gäste. Bekannt<br />

wurde das 500 Plätze zählende Haus als Spielort<br />

für unverwechselbare Komödien mit Ruhrgebietscharme,<br />

die Autor Sigi Domke sowie<br />

Gründungsintendant <strong>und</strong> Regisseur Thomas<br />

Rech exklusiv für den Mondpalast schreiben.<br />

In Deutschlands großem Volkstheater amüsieren<br />

sich die Gäste über hinreißende Ruhrpott-Späße<br />

wie „Das Schweigen der Frösche“,<br />

„Das Phantom vom Oppa“ oder über die Klassiker<br />

„Ronaldo & Julia“ <strong>und</strong> „Flurwoche“. Der<br />

aktuelle Komödienspaß heißt „Waschtag –<br />

Eine Nachbarschaft im Schleudergang“, der<br />

seit seiner Premiere im September 2022 von<br />

den Gästen gefeiert wird. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit<br />

wird es dazu besinnlich mit der<br />

Festtagskomödie „Frohet Fest“ <strong>und</strong> der Silvester-Show<br />

„Dinner for Wan(ne)“.<br />

In den Räumen der Alten Druckerei <strong>Herne</strong> gründete<br />

sich der Verein Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr,<br />

um Veranstaltungen von hohem kulturellen <strong>und</strong><br />

literarischen Niveau zu etablieren. Das <strong>Kultur</strong>programm<br />

im historischen Ambiente besteht<br />

aus r<strong>und</strong> 50 hochkarätigen Veranstaltungen pro<br />

Jahr. Längst ist dieser besondere Veranstaltungsort<br />

zu einem Treffpunkt nicht nur für<br />

Literaturliebhaber der Region geworden.<br />

Mit einer ganz eigenen Philosophie ist das<br />

Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr ein Ort für alle Menschen<br />

<strong>und</strong> für alle gesellschaftlichen Themen:<br />

Bodenständig, mitten im Leben, mitten im<br />

Ruhrgebiet, einladend, mit offenen Türen.<br />

Das Literaturhaus hat sich als Veranstaltungsstätte mit überregionalem<br />

Einzugsbereich fest etabliert<br />

Info<br />

Info<br />

Mondpalast von Wanne-Eickel<br />

Wilhelmstraße 26 | 44649 <strong>Herne</strong><br />

Tickettelefon: 02325 588999<br />

www.mondpalast.com<br />

Theatergastronomie:<br />

Palastkantine<br />

Fon 02325 6350883<br />

www.palastkantine.de<br />

„Das Phantom vom Oppa“ mit den beiden ungleichen Zwillingen<br />

hat sich im Mondpalast zu einer echten Kult-Komödie entwickelt.<br />

Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr e. V.<br />

Bebelstraße 18 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 1476714<br />

www.literaturhaus-herne-ruhr.de<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo-Fr: 9.30 bis 18.30 Uhr<br />

Sa: 9.30 bis 15 Uhr<br />

So: geschlossen<br />

Gastronomie im Hause:<br />

Das Café im Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr


EVENT HIGHLIGHTS –<br />

TAGE ALTER MUSIK<br />

× 32<br />

EVENT HIGHLIGHTS –<br />

POTTPORUS/RUHRPOTTBATTLE<br />

× 33<br />

In mehr als vier Jahrzehnten entwickelten sich die „Tage Alter Musik in <strong>Herne</strong>“ zu einem der international bedeutendsten Festivals<br />

dieser Art.<br />

Originalklang im Pott<br />

Pottporus steht für urbanes Tanztheater mit internationalen ChoreografInnen <strong>und</strong> TänzerInnen.<br />

Pottporus – House of Urban Arts<br />

Jedes Jahr im November wird <strong>Herne</strong> zum Zentrum<br />

der internationalen Originalklangszene.<br />

Bereits seit 1976 kommen Musiker, Instrumentenbauer,<br />

<strong>und</strong> Liebhaber der Alten Musik<br />

in <strong>Herne</strong> zusammen. Anfangs noch im kleinen<br />

Rahmen ausgerichtet, avancierte das Festival<br />

mit dem Einstieg des Westdeutschen R<strong>und</strong>funks<br />

ab 1980 zu einem der weltweit bedeutendsten<br />

Alte-Musik-Festivals. Mit einer Bandbreite<br />

vom Mittelalter bis zur Romantik bringt<br />

das Festival auch wiederentdeckte Opern- <strong>und</strong><br />

rare Oratorienproduktionen auf die Bühne <strong>und</strong><br />

lässt Originalklang auf Industriekultur treffen.<br />

Neben den zahlreichen Konzerten in verschiedenen<br />

Spielstätten findet eine Messe für<br />

Musikinstrumente mit namhaften Ausstellern<br />

aus dem In- <strong>und</strong> Ausland statt. Das <strong>Kultur</strong>radio<br />

WDR 3 überträgt regelmäßig alle Konzerte<br />

des Festivals.<br />

Vorverkaufsstelle:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Die Messe für Musikinstrumente als integraler Bestandteil der<br />

„Tage Alter Musik in <strong>Herne</strong>“ präsentiert in jährlich wechselnden<br />

Schwerpunkten unterschiedliche Instrumente.<br />

Info<br />

Tage Alter Musik<br />

9. bis 12. November <strong>2023</strong><br />

Fachbereich <strong>Kultur</strong> der Stadt <strong>Herne</strong><br />

Willi-Pohlmann-Platz 1 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 162839<br />

www.tage-alter-musik.de<br />

Pottporus ist ein Produktionshaus mit Wurzeln<br />

in der HipHop-<strong>Kultur</strong>. Seit seiner Gründung<br />

2007 hat sich der Verein zu einer festen kulturellen<br />

Größe im Ruhrgebiet entwickelt <strong>und</strong><br />

bündelt zahlreiche künstlerische Aktivitäten.<br />

Erklärtes Ziel dabei: die urbanen Künste in NRW<br />

sichtbar zu machen, weiterzuentwickeln <strong>und</strong><br />

zudem junge Kreative nachhaltig zu fördern.<br />

Die freie Tanzkompagnie „Renegade“ arbeitet<br />

mit internationalen ChoreografInnen <strong>und</strong> TänzerInnen<br />

– <strong>und</strong> steht für erfolgreiche Produktionen<br />

zwischen HipHop-<strong>Kultur</strong> <strong>und</strong> Tanztradition.<br />

Das „Junge Pottporus“ widmet sich mit<br />

der Pottporus Akademie <strong>und</strong> einem eigenen<br />

Jugendensemble speziell dem Tanznachwuchs.<br />

Zwei Mal pro Jahr bringt Pottporus bekannte<br />

Streetart-KünstlerInnen für Ausstellungen im<br />

Alten Wartesaal im Bahnhof <strong>Herne</strong> zusammen,<br />

ebenso kuratiert <strong>und</strong> realisiert der Verein großangelegte<br />

Graffiti-Projekte in der Region.<br />

Mit Formaten wie dem Kiez-Fest Wanne oder<br />

Tanzperformances unter freiem Himmel bringt<br />

Pottporus die Urban Arts immer wieder zurück<br />

auf die Straßen, öffentlichen Plätze <strong>und</strong> mitten<br />

hinein in die Stadtgesellschaft – ganz ohne<br />

Öffnungszeiten <strong>und</strong> Eintrittspreise.<br />

Ob Performance im Bahnhof oder der Ruhrpott-Battle, Pottporus<br />

ist eine feste kulturelle Größe im Ruhrgebiet.<br />

Info<br />

Pottporus e. V.<br />

Dorstener Straße 262 | 44625 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 4670181<br />

www.pottporus.de


EVENT HIGHLIGHTS –<br />

GOSPELPROJEKTRUHR<br />

× 34<br />

EVENT HIGHLIGHTS –<br />

KUBOSHOW KUNSTMESSE<br />

× 35<br />

Über 200.000 Besucher, über 5.000 Beteiligte, über 25 Events im Jahr.<br />

Skulpturen, Fotos, Malerei oder Kunst mit neuen Medien – das Angebotsspektrum bei der KUBOSHOW Kunstmesse kennt keine Grenzen.<br />

GospelProjektRuhr<br />

Erfolgreicher Satellit im Messebetrieb –<br />

die KUBOSHOW KUNSTMESSE<br />

Der Gospelprojekt-Ruhr e. V. ist eine Gemeinschaft,<br />

in der vor allem Kinder <strong>und</strong> Jugendliche<br />

mit den verschiedensten Hintergründen in ihren<br />

Begabungen gefördert werden. Die gemeinsame<br />

Gestaltung von Konzerten <strong>und</strong> Events ist praktisch<br />

gelebte <strong>und</strong> erlebte Integration. Die<br />

Schwerpunkte des Vereins teilen sich auf in<br />

Gesang, Tanz <strong>und</strong> Sport. In wöchentlichen AGs<br />

werden Gr<strong>und</strong>schulkinder darauf vorbereitet, an<br />

hochwertigen Konzertproduktionen teilzunehmen.<br />

So konnte der Gospelprojekt-Ruhr e. V. in<br />

den letzten Jahren bereits über 5.000 Kinder<br />

aus über 100 Gr<strong>und</strong>schulen erreichen. In der<br />

Tanzabteilung GuiDance werden zudem Kinder<br />

<strong>und</strong> Jugendliche von professionell ausgebildeten<br />

<strong>und</strong> bühnenerfahrenen Tanzdozenten unterrichtet.<br />

Die Sportabteilung CrossFit <strong>Herne</strong> bietet<br />

funktionelle Workouts in motivierender Atmosphäre<br />

einer Gruppe an <strong>und</strong> führt insbesondere<br />

Kinder an eine aktive <strong>und</strong> sportliche Lebensweise<br />

heran. Höhepunkt des Gospelprojekts<br />

sind jedes Jahr die traditionellen Weihnachtskonzerte<br />

im <strong>Kultur</strong>zentrum.<br />

Neben dem Konzertbetrieb hat der Gospelprojekt-Ruhr<br />

e.V. eine soziale, musikpädagogische<br />

Arbeit mit mehreren h<strong>und</strong>ert Kindern aus<br />

den unterschiedlichsten ethnischen <strong>und</strong> sozialen<br />

Hintergründen aufgebaut. Diese finanziert<br />

sich durch die Unterstützung von Spendern <strong>und</strong><br />

Sponsoren sowie durch die Konzerteinnahmen.<br />

Info<br />

Gospelprojekt-Ruhr e. V.<br />

Ruhrstadt-Arena <strong>Herne</strong><br />

Sodinger Straße 561a | 44628 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 9566499<br />

info@gospelprojekt-ruhr.de<br />

Öffnungszeiten (Büro)<br />

Mo-Fr: 9 bis 17 Uhr<br />

Die KUBOSHOW ist eine Kunstmesse für junge<br />

Kunst <strong>und</strong> mit ihrer einfachen Konzeption einzigartig<br />

in Deutschland. Jedes Jahr im Oktober<br />

zeigen über 100 junge Künstlerinnen <strong>und</strong><br />

Künstler etwa 1.200 Arbeiten. Präsentiert wird<br />

ein hochwertiger Querschnitt durch die junge<br />

akademische Kunstszene. Einen Schwerpunkt<br />

bildet die gegenständliche Darstellung in unterschiedlichsten<br />

Ausprägungen.<br />

Die Kunstmesse bearbeitet <strong>und</strong> bedient den<br />

ersten Markt <strong>und</strong> bereitet somit die Arbeit der<br />

Galerien vor. Die beteiligten Künstlerinnen <strong>und</strong><br />

Künstler sind Studenten <strong>und</strong> Absolventen der<br />

nationalen Kunstakademien bzw. junge Profis<br />

ohne Galerieanbindung.<br />

Info<br />

KUBOSHOW KUNSTMESSE – ONLY ONLINE<br />

26. – 29. Mai 23<br />

www.kuboshow.de<br />

KUBOSHOW KUNSTMESSE<br />

21. – 23. Oktober 23<br />

Flottmann-Hallen<br />

Straße des Bohrhammers 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 162953<br />

www.kuboshow.de<br />

Gastronomie in der Halle


KUBOSHOW KUNSTMESSE<br />

Internationaler Kunsthandel in <strong>Herne</strong>.<br />

Das funktioniert!<br />

Burkhard D.


EVENT HIGHLIGHTS –<br />

EISHOCKEY/HEV<br />

× 38<br />

EVENT HIGHLIGHTS –<br />

H2K ARENA/HTC/DBBL<br />

× 39<br />

Bei Top-Spielen ist die Gysenberghalle immer gut gefüllt, <strong>und</strong> die Fans sorgen für eine prickelnde Atmosphäre.<br />

Schnelles Umschalten <strong>und</strong> der Drang zum Korb machen das Spiel für die Zuschauenden attraktiv.<br />

Die Gysenberghalle – ein Mekka des schnellen Sports<br />

Spitzensport in <strong>Herne</strong> – Double-Sieger<br />

Der Eissport hat in <strong>Herne</strong> eine große Tradition.<br />

Sympathisches Gesicht dieser Tradition ist seit<br />

Jahren der <strong>Herne</strong>r Eissport-Verein (HEV). Mit<br />

einer enormen Kraftanstrengung hat der Club<br />

seine Heimspielstätte, die Eissporthalle im<br />

Gysenbergpark, übernommen <strong>und</strong> hofft nun<br />

mit der vereinseigenen Halle auf eine erfolgreiche<br />

Zukunft. Ein großes Augenmerk legen<br />

die Kufencracks aus <strong>Herne</strong> seit jeher auf den<br />

Nachwuchsbereich.<br />

Vorverkaufsstellen:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Battram Hockey Pro Shop<br />

Mont-Cenis-Str. 296 | 44627 <strong>Herne</strong><br />

Schubert Bodenbeläge<br />

Dorstener Straße 238 | 44625 <strong>Herne</strong><br />

Heiße Action auf dem kalten Eis – die Mannschaft des HEV spielt<br />

in der Oberliga-Nord eine herausragende Rolle.<br />

Info<br />

Gysenberghallen GmbH<br />

Am Revierpark 22 | 44627 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9606048<br />

www.herner-ev.com<br />

Der <strong>Herne</strong>r Turn-Club 1880 e. V. gehört mit seiner<br />

erfolgreichen Damen Basketball-Abteilung<br />

seit Jahren zur nationalen Spitze. Immer wieder<br />

stellt der Verein mit seinen Spielerinnen<br />

einen Großteil des Nationalteams. In der Meisterschaft<br />

qualifiziert sich das Team regelmäßig<br />

für die Play-Offs. Im Pokal <strong>und</strong> in der Meisterschaft<br />

wird die Heimspielstätte – die H2K-<br />

Arena – zum Magneten der <strong>Herne</strong>r Sportbegeisterten.<br />

Eben an dieser Stelle wurde 2019<br />

Sportgeschichte geschrieben: Die Basketball-<br />

Damen wurden sowohl Deutscher Meister als<br />

auch Pokalsieger <strong>und</strong> machten somit <strong>Herne</strong> zur<br />

„Double-Stadt“. Basis für diese Erfolgsgeschichte<br />

war <strong>und</strong> ist die professionelle Nachwuchsarbeit,<br />

auf die die Vereinsführung ganz<br />

besonderen Wert legt.<br />

Vorverkaufsstellen:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

www.proticket.de<br />

Die Cheerleader des BTC heizen mit ihrer Performance die Stimmung<br />

bei den Spielen an.<br />

Info<br />

H2K-Arena<br />

Mont-Cenis-Str. 180 | 44627 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 30101<br />

www.htc-bb.de


BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

TICKETSHOP<br />

× 40<br />

BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

SIGHTSEEING MIT DEM ELEKTRISCHEN RETRO-ROLLER<br />

× 41<br />

Infomaterial, Souvenirs, Tickets <strong>und</strong> beste Beratung gibt es im Ticketshop des Stadtmarketings.<br />

Ein absoluter Blickfang – mit dem nostalgischen Ruhrroller lässt sich die Stadt auf gemütliche <strong>und</strong> nachhaltige Art <strong>und</strong> Weise erk<strong>und</strong>en.<br />

Interessieren Sie sich für die neuesten kulturellen<br />

Veranstaltungen in <strong>Herne</strong>? Suchen Sie eine<br />

Übernachtungsmöglichkeit mitten in der Metropole<br />

Ruhr? Oder möchten Sie an einer Stadtführung<br />

teilnehmen? Das Team des Ticketshops<br />

des Stadtmarketings <strong>Herne</strong> gibt Ihnen gerne<br />

Auskunft.<br />

Wir halten für Sie alle Informationen r<strong>und</strong> um<br />

die Stadt <strong>Herne</strong> bereit. Ob Kartenvorverkauf,<br />

Broschüren, Flyer, Postkarten, Souvenirs, Fahr<strong>und</strong><br />

Schlemmerpässe für die Cranger Kirmes<br />

<strong>und</strong> vieles andere mehr – das Team des Ticketshops<br />

freut sich auf Ihre Fragen, Wünsche <strong>und</strong><br />

Anregungen.<br />

Übrigens: „Tickets für ganz vorn“ erhalten<br />

Sie bei uns auch für Veranstaltungen<br />

deutschlandweit!<br />

Tickets für ganz vorn!<br />

Info<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

www.stadtmarketing-herne.de<br />

Öffnungszeiten Ticketshop:<br />

Mo-Mi: 9 bis 12.30 Uhr <strong>und</strong> 13 bis 16.30 Uhr<br />

Do: 13 bis 18 Uhr<br />

Fr: 9 bis 12.30 Uhr <strong>und</strong> 13 bis 16.30 Uhr<br />

Stadtmarketing<br />

<strong>Herne</strong><br />

Sightseeing mit dem elektrischen Retro-Roller<br />

Lassen Sie sich zurückversetzen in die 60er<br />

Jahre <strong>und</strong> genießen Sie den Fahrspaß auf dem<br />

nostalgischen Elektroroller. Cruisen Sie gemütlich<br />

<strong>und</strong> umweltbewusst von einer Sehenswürdigkeit<br />

zur nächsten. Die Tour führt Sie von<br />

Wanne-Eickel aus vorbei am Cranger-Kirmes-<br />

Platz zum mittelalterlichen Schloss Strünkede.<br />

Leise surrend geht es weiter durch die schöne<br />

Siedlung Teutoburgia <strong>und</strong> zur futuristischen Akademie<br />

Mont-Cenis. Nach einem kurzen Picknick-<br />

Stopp erleben Sie weitere Relikte der Bergbaugeschichte,<br />

wie die Flottmannhallen, die<br />

Zeche Hannover <strong>und</strong> die Marina Graf Bismarck.<br />

Die Touren finden in Kleingruppen mit fünf Rollern<br />

<strong>und</strong> bis zu 10 Personen statt. Das Fahren<br />

des Rollers ist nach einer kleinen Einweisung<br />

allen möglich, die einen Führerschein besitzen.<br />

Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Online buchbar unter<br />

www.herne-touren.de<br />

Leistungen:<br />

ca. 4,5-stündige geführte Tour mit dem<br />

Elektroroller inkl. Einweisung<br />

Bereitstellung von Roller <strong>und</strong> Helm<br />

Kurzer Picknickstopp mit Softdrinks <strong>und</strong><br />

kleinem Snack<br />

Teilkaskoversicherung*<br />

Termine <strong>2023</strong>:<br />

So 14.5. | So 18.6. jeweils um 11 Uhr<br />

Preise:<br />

65,- EUR / pro Fahrer / in, 55,- EUR / pro Beifahrer<br />

/ in (Beifahrer / in kann nur durch den<br />

Fahrer gebucht werden)<br />

Hinweise:<br />

Buchbar ab 1 Person, Gruppen auf Anfrage<br />

Teilnahme ab 18 Jahren, Vorlage eines Führerscheins,<br />

angemessene Kleidung.<br />

* Die Roller sind Teilkaskoversichert, Selbstbeteiligung im<br />

Schadensfall bis Max. 700,- EUR.<br />

Treffpunkt:<br />

Heimatmuseum Unser Fritz<br />

Unser-Fritz-Str. 108 | 44653 <strong>Herne</strong>


HEIMATMUSEUM UNSER FRITZ<br />

Akku voll <strong>und</strong> gut bereift,<br />

Weg <strong>und</strong> Pfad, vom Eis befreit.<br />

Wird die Umwelt neu erk<strong>und</strong>et,<br />

bis auch jeder voll bek<strong>und</strong>et,<br />

welch’ schöne Ecken man durchstreift.<br />

Hans-Werner Schöpf


BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN – SUNSET TOUR<br />

MIT DEM ELEKTRISCHEN RETRO-ROLLER: KULTUR UND NATUR<br />

× 44<br />

BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

LOST-PLACES-TOUR MIT „RUHRROLLER“<br />

× 45<br />

Romantischer Sonnenuntargang hinter dem Horizont auf der Halde Hoheward.<br />

Sunset Tour mit dem elektrischen Retro-Roller: <strong>Kultur</strong> <strong>und</strong> Natur<br />

Verlassene Orte haben ihren ganz besonderen Reiz <strong>und</strong> erzählen geheimnisvolle Geschichten. Wir stellen Ihnen auf dieser außergewöhnlichen<br />

Tour einige Orte vor.<br />

Lost-Places-Tour mit „Ruhrroller“<br />

Bei dieser Tour verbinden sich <strong>Kultur</strong>geschichte<br />

<strong>und</strong> Naturerlebnis. Wir starten an der Künstlerzeche<br />

Unser Fritz <strong>und</strong> cruisen in Richtung<br />

LWL-Museum für Archäologie in der <strong>Herne</strong>r<br />

Innenstadt, um die aktuelle Ausstellung<br />

„Archäologie der Moderne“ zu besichtigen.<br />

Danach geht es zur Halde Hoheward. Das Horizontobservatorium<br />

auf dem Haldenplateau ist<br />

bereits aus der Ferne sichtbar. Auf einer befestigten<br />

Straße Schlängeln wir uns gemütlich<br />

hoch zum Gipfel. Oben angekommen genießen<br />

Sie den Blick über die Region <strong>und</strong> erleben den<br />

atmosphärischen Sonnenuntergang.<br />

Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Online buchbar unter<br />

www.herne-touren.de<br />

Leistungen:<br />

ca. 4,5-stündige geführte Tour mit dem<br />

Elektroroller inkl. Einweisung<br />

Bereitstellung von Roller <strong>und</strong> Helm<br />

Führung durch die Sonderausstellung,<br />

Auffahrt auf die Halde Hoheward,<br />

Snacks <strong>und</strong> Softdrinks, Teilkaskoversicherung*<br />

Termine <strong>2023</strong>:<br />

Sa 10.9. um 16.30 Uhr<br />

Preise:<br />

75,- EUR / pro Fahrer / in, 55,- EUR / pro Beifahrer<br />

/ in (Beifahrer / in kann nur durch den<br />

Fahrer gebucht werden)<br />

Hinweise:<br />

Buchbar ab 1 Person, Gruppen auf Anfrage<br />

Teilnahme ab 18 Jahren, Vorlage eines Führerscheins,<br />

angemessene Kleidung.<br />

* Die Roller sind Teilkaskoversichert, Selbstbeteiligung im<br />

Schadensfall bis Max. 700,- EUR.<br />

Treffpunkt:<br />

Heimatmuseum Unser Fritz<br />

Unser-Fritz-Str. 108 | 44653 <strong>Herne</strong><br />

Begleiten Sie uns auf eine unvergessliche Tour<br />

zu entlegenen Orten in <strong>und</strong> um <strong>Herne</strong>! Es geht<br />

zu spannenden Hotspots, die zur Vergangenheit<br />

<strong>und</strong> Entwicklung der Stadt <strong>und</strong> Region<br />

gehören. In kleiner Gruppe, bestaunen Sie<br />

vorerst unscheinbare Bauwerke, hinter denen<br />

einzigartige Geschichten stecken, z.B. den<br />

Malakow-Turm in Unser-Fritz oder den versteckten<br />

Mittelpunkt des Ruhrgebietes. Der<br />

geheimnisvolle Bunker an der Roonstraße<br />

darf ebenso wenig fehlen wie ein ehemaliges<br />

Polizeigefängnis. Das “Bahnbetriebswerk Bismarck“,<br />

wird Sie auf eine Zeitreise mitnehmen<br />

<strong>und</strong> ein Highlight dieser Tour sein. Start- <strong>und</strong><br />

Endpunkt ist das Heimatmuseum, mit seinen<br />

stillgelegten Loks.<br />

Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Online buchbar unter<br />

www.herne-touren.de<br />

Leistungen:<br />

ca. 5-stündige geführte Tour mit dem<br />

Elektroroller inkl. Einweisung<br />

Bereitstellung von Roller <strong>und</strong> Helm<br />

Eisdielenbesuch<br />

Teilkaskoversicherung*<br />

Termine <strong>2023</strong>:<br />

Sa 23.4. | So 2.7. | So 24.9. jeweils um 11 Uhr<br />

Preise:<br />

75,- EUR / pro Fahrer / in, 55,- EUR / pro Beifahrer<br />

/ in (Beifahrer / in kann nur durch den<br />

Fahrer gebucht werden)<br />

Hinweise:<br />

Buchbar ab 1 Person, Gruppen auf Anfrage<br />

Teilnahme ab 18 Jahren, Vorlage eines Führerscheins,<br />

angemessene Kleidung.<br />

* Die Roller sind Teilkaskoversichert, Selbstbeteiligung im<br />

Schadensfall bis Max. 700,- EUR.<br />

Treffpunkt:<br />

Heimatmuseum Unser Fritz<br />

Unser-Fritz-Str. 108 | 44653 <strong>Herne</strong>


BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

FUSSBALLSTADION-TOUR MIT „RUHRROLLER“<br />

× 46<br />

BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

SPIRITUOSEN-TASTING<br />

× 47<br />

Auch das Stadion von Westfalia <strong>Herne</strong> gehört zu der Tour mit dem Ruhrroller.<br />

So geht Schnapsbrennen, lernen Sie die Herstellungsverfahren <strong>und</strong> erlesene Spirituosen kennen.<br />

Fußballstadion-Tour mit „Ruhrroller“<br />

Brennerei-Besichtigung<br />

Was wäre das Ruhrgebiet ohne seine Fußballkultur?<br />

International beachtet werden die Traditionsvereine<br />

der Erst- <strong>und</strong> Zweitligisten der<br />

B<strong>und</strong>esliga, <strong>und</strong> die räumliche Nähe zwischen<br />

den Clubs ist hier im Ruhrgebiet einmalig. Dies<br />

führt zu den heißesten Derbys der B<strong>und</strong>esrepublik.<br />

Noch intensiver für das Ruhrgebiet<br />

war die Zeit des B<strong>und</strong>esligavorgängers, der<br />

Oberliga West. Die Tour führt zu diesen fast<br />

vergessenen Spielstätten der Oberliga West<br />

<strong>und</strong> aktuellen Spielstätten des Profifußballs<br />

in <strong>Herne</strong>, Gelsenkirchen, Herten <strong>und</strong> Essen. Die<br />

Tour wird nur einen Ausschnitt zeigen <strong>und</strong> wir<br />

werden keine Stadionbesichtigung durchführen.<br />

Trotzdem gehört eine Stadionwurst in<br />

einer kultigen Pommesbude zum Programm.<br />

Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Leistungen:<br />

ca. 6-stündige geführte Tour mit dem<br />

Elektroroller inkl. Einweisung<br />

Bereitstellung von Roller <strong>und</strong> Helm<br />

Besuch Pommesbude inkl. Currywurst<br />

mit Pommes Rot-Weiß<br />

Teilkaskoversicherung*<br />

Termine <strong>2023</strong>:<br />

So 7.5. | So 20.8. jeweils um 11 Uhr<br />

Preise:<br />

85,- EUR / pro Fahrer / in, 55,- EUR / pro Beifahrer<br />

/ in (Beifahrer / in kann nur durch den<br />

Fahrer gebucht werden)<br />

Hinweise:<br />

Buchbar ab 1 Person, Gruppen auf Anfrage<br />

Teilnahme ab 18 Jahren, Vorlage eines Führerscheins,<br />

angemessene Kleidung.<br />

* Die Roller sind Teilkaskoversichert, Selbstbeteiligung im<br />

Schadensfall bis Max. 700,- EUR.<br />

Die Brennerei Eicker & Callen in Wanne-Eickel<br />

gehört zu den ältesten noch verbliebenen<br />

Brennereibetrieben in Westfalen. Noch heute<br />

werden in dem Familienbetrieb Korn- <strong>und</strong><br />

Obstbrände mit einem besonderen Augenmerk<br />

auf regionale <strong>und</strong> nachhaltige Zutaten<br />

hergestellt. Das bekannteste Produkt ist der<br />

Likör „Mond von Wanne-Eickel“, der seit den<br />

1960er Jahren hergestellt wird <strong>und</strong> in seiner<br />

Mondförmigen Flasche als eine Hommage an<br />

Wanne-Eickel zu verstehen ist. Bei einem Tasting<br />

lernen Sie die Brennerei sowie die Stadtgeschichte<br />

kennen <strong>und</strong> probieren erlesene<br />

Spirituosen. Dazu gibt es eine lokale Bierspezialität<br />

<strong>und</strong> als feste Gr<strong>und</strong>lage eine rustikale<br />

Curywurst.<br />

Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

Leistungen:<br />

1,5-stündige Verköstigung<br />

6 verschiedene Spirituosen<br />

1 x Bierspezialität aus <strong>Herne</strong><br />

1 x Currywurst<br />

Termine <strong>2023</strong>:<br />

Do 16.3. | Do 13.4. | Di 16.5. | Do 15.6.<br />

Do 13.7. | Do 14.9. | Do 12.10.<br />

jeweils von 19.30 Uhr bis 21 Uhr<br />

Preise:<br />

28,- EUR / Person<br />

Hinweise:<br />

Teilnahme ab 18 Jahren<br />

Treffpunkt:<br />

Kornbrennerei Eicker & Callen<br />

Heitkampsfeld 6, 44652 <strong>Herne</strong><br />

Online buchbar unter<br />

www.herne-touren.de<br />

Treffpunkt:<br />

Heimatmuseum Unser Fritz<br />

Unser-Fritz-Str. 108 | 44653 <strong>Herne</strong><br />

Online buchbar unter<br />

www.herne-touren.de


BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

HERNE PER RAD ENTDECKEN<br />

× 48<br />

BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

CRANGE-ERLEBNISSE<br />

× 49<br />

Per Rad lassen sich die Sehenswürdigkeiten entspannt erk<strong>und</strong>en. Tourenvorschläge für verschiedene Ansprüche finden Sie in der <strong>Herne</strong>r<br />

Radfahrkarte.<br />

Die fahrradfre<strong>und</strong>liche Stadt <strong>Herne</strong> verfügt über<br />

120 Kilometer Radwege <strong>und</strong> bietet sich schon<br />

durch ihre geografische Lage im Herzen des<br />

Ruhrgebiets gut als Ausgangspunkt für Radtouren<br />

im „radrevier.ruhr“ an. Auf dem Sattel<br />

lassen sich ungeahnte Ansichten auf Industriekultur<br />

<strong>und</strong> Natur erleben. Besonders entspannt<br />

radelt man auf den ebenen Kanaluferwegen<br />

des Rhein-<strong>Herne</strong>-Kanals, auf dem Emscherweg<br />

<strong>und</strong> auf der Erzbahntrasse. Über die Route der<br />

Industriekultur per Rad geht es schnell zur Siedlung<br />

Teutoburgia. Das einheitliche Radwege-<br />

Beschilderungssystem des Landes NRW macht<br />

die Wegweisung dabei sehr komfortabel <strong>und</strong><br />

funktioniert städteübergreifend. Routenplanung<br />

<strong>und</strong> Orientierung werden zusätzlich durch ein<br />

modernes Knotenpunktesystem erleichtert. Wer<br />

gezielt <strong>Herne</strong>s Sehenswürdigkeiten per Rad erk<strong>und</strong>en<br />

möchte, erhält in der Radkarte der<br />

Stadt <strong>Herne</strong> einen guten Überblick. Die Karte<br />

beinhaltet drei Tourentipps zu verschiedenen<br />

Themen. Weitere Touren stehen auf der Website<br />

der Stadt <strong>Herne</strong> zum Download bereit.<br />

Möchten Sie mit anderen gemeinsam radeln?<br />

Der ADFC <strong>Herne</strong> bietet ein umfangreiches Programm<br />

mit Touren in drei Schwierigkeitsgraden.<br />

<strong>Herne</strong> per Rad entdecken<br />

Info<br />

Verleihstationen:<br />

metropolradruhr an<br />

19 Standorten in <strong>Herne</strong><br />

Einmalige Registrierung erforderlich unter<br />

www.metropolradruhr.de oder Fon 030 69205046<br />

Radstation im Hbf Wanne-Eickel<br />

Heinz-Rühmann-Platz 1 | 44649 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02325 569050<br />

Touren:<br />

ADFC <strong>Herne</strong> e. V.<br />

Haus der Natur | Vinckestraße 91 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 39192 oder 02323 80497<br />

Tourenangebote <strong>und</strong> Termine unter:<br />

www.adfc-herne.de<br />

www.radrevier.ruhr<br />

Die Radfahrkarte „Radfahren in <strong>Herne</strong>“ mit Tourentipps<br />

ist in den Bürgerlokalen <strong>und</strong> im Ticketshop des Stadtmarketings<br />

<strong>Herne</strong> erhältlich.<br />

Tourentipps finden Sie jetzt auch bei Komoot <strong>und</strong><br />

Outdooractive!<br />

Im Riesenrad gibt es bei kulinarischer Begleitung den besten Blick über die Kirmes, wie hier beim Crange-Erlebnis Tapas im Riesenrad.<br />

Die Cranger Kirmes ist das größte Volksfest in<br />

NRW <strong>und</strong> gleichzeitig eine der besucherstärksten<br />

Kirmessen im gesamten deutschsprachigen<br />

Raum. Wir bieten Ihnen mehr als nur den Bummel<br />

über den Rummel <strong>und</strong> zeigen Ihnen die<br />

besonderen Seiten der Kirmes. Genießen Sie<br />

die Vogelperspektive bei einem gemütlichen<br />

Kaffeeklatsch im Riesenrad oder wagen Sie<br />

einen Blick hinter die Kulissen. Wissen Sie<br />

schon, in welchem Land die Achterbahn erf<strong>und</strong>en<br />

wurde? Unsere Crange-Guides führen Sie<br />

über die Kirmes <strong>und</strong> geben Ihnen einen tiefen<br />

Einblick in die Hintergründe sowie die Historie<br />

der Veranstaltung.<br />

Crange-Erlebnisse<br />

Info <strong>und</strong> Buchung:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstr. 5 | 44623 <strong>Herne</strong><br />

Fon 02323 9190514<br />

ticketshop@stadtmarketing-herne.de<br />

www.crange-erlebnisse.de<br />

Eine Auswahl unserer Angebote für <strong>2023</strong> vom 3. bis 13. August:<br />

Picknick im Riesenrad Kulinarische R<strong>und</strong>gänge Backstageführungen Kirmesführung für Kinder


BUCHBARE ANGEBOTE UND TOUREN –<br />

AUDIOTOUR<br />

× 50<br />

VERANSTALTUNGSKALENDER <strong>2023</strong> × 51<br />

Kopfhörer auf <strong>und</strong> los geht‘s mit unseren Audiotouren. Die Hörbeiträge stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.<br />

Hömma <strong>Herne</strong>! – Mit dem Smartphone<br />

die Stadt auf eigene Faust erk<strong>und</strong>en!<br />

Wir laden Sie ganz unabhängig von unseren<br />

buchbaren Stadttouren ein, die Stadt auf<br />

eigene Faust zu entdecken. Mit den <strong>Herne</strong>r<br />

Audiotouren bieten wir Ihnen Stadtgeschichte<br />

<strong>und</strong> Stadtgeschichten zum Lauschen an. Laden<br />

Sie sich die Audiodatei auf Ihr Smartphone <strong>und</strong><br />

lassen Sie sich per Kopfhörer leiten!<br />

Die Tour „Vom Treibweg zum Boulevard“ führt<br />

durch die <strong>Herne</strong>r Fußgängerzone (16 Audiostationen).<br />

Wussten Sie, dass <strong>Herne</strong> einst die „goldene<br />

Stadt“ genannt wurde, dass Konrad Adenauer<br />

im altehrwürdigen Hotel Schlenkhoff gastierte<br />

oder dass Loki Schmidt die erste U-Bahn in<br />

Richtung Bochum lenkte? Tauchen Sie ein in<br />

die Geschichte der Bahnhofstraße!<br />

Die Tour „Von Burgen <strong>und</strong> vom Brauen“<br />

führt r<strong>und</strong> um den Eickeler Markt, zum Lohhof-Friedhof<br />

<strong>und</strong> zum Eickeler Volksgarten<br />

(12 Audiostationen). Wussten Sie, dass der<br />

Name Eickel auf einen Eichenwald zurückzu-<br />

führen ist oder dass in Eickel das erste kommunale<br />

Kino des Deutschen Reiches eröffnet<br />

wurde? Kennen Sie die Legende von den drei<br />

bösen Jungfern, die in einer Erdhöhle gelebt<br />

haben? Begeben Sie sich auf eine historische<br />

Reise!<br />

Eine weitere Audiotour führt Sie durch die<br />

„Siedlung Teutoburgia“ (9 Stationen). Hier<br />

wurde nur 14 Jahre lang Kohle gefördert <strong>und</strong><br />

die Häuser haben immer mindestens zwei Eingänge.<br />

Wieso dies so ist <strong>und</strong> welche Bedeutung<br />

die Objekte des Kunstwaldes haben, verraten<br />

wir Ihnen bei diesem R<strong>und</strong>gang.<br />

www.hoemma-herne.de<br />

März<br />

17. bis 18.03.<strong>2023</strong><br />

17. International Cycling Film Festival<br />

Filmkunst <strong>und</strong> Fahrrradkultur in den Flottmann-Hallen<br />

mit Verleihung der „Goldenen<br />

Kurbel“ für den besten Fahrradfilm.<br />

www.cyclingfilms.de<br />

31.3. bis 02.04.<strong>2023</strong><br />

Museumsgeburtstag des LWL-MAK<br />

Das LWL-Museum für Archäologie feiert seinen<br />

20. Geburtstag. Zum Start des Jubeljahres gibt<br />

es an diesem Wochenende verschiedene Programme<br />

<strong>und</strong> vielen Aktionen im <strong>und</strong> r<strong>und</strong> ums<br />

Museum. Eintritt frei!<br />

www.lwl-landesmuseum-herne.de<br />

Mai<br />

12. bis 14.5.<strong>2023</strong><br />

<strong>Herne</strong>r Spielewahnsinn<br />

Große Spielemesse mit nationalen Turnieren<br />

im <strong>Kultur</strong>zentrum. www.spielezentrum.de<br />

13.5.<strong>2023</strong><br />

Zeitrauschen – So<strong>und</strong>nacht im LWL-MAK<br />

An diesem Abend schaffen Klang- <strong>und</strong><br />

Lichtkünstler:innen eine außergewöhnlich<br />

emotionale Atmosphäre für einen Museumsbesuch<br />

der besonderen Art.<br />

Ticket: 10 Euro / 8 Euro<br />

www.lwl-landesmuseum-herne.de<br />

Juni<br />

2. bis 3.6.<strong>2023</strong><br />

Wanner Mondnächte<br />

Das Stadtfest mit umfangreichem Musikprogramm<br />

<strong>und</strong> Feuerwerk in der Wanner<br />

Innenstadt garantiert gute Stimmung <strong>und</strong><br />

ist Treffpunkt für Jung <strong>und</strong> Alt.<br />

www.wanner-mondnaechte.de<br />

17. bis 18.6.<strong>2023</strong><br />

Herkulesfest <strong>und</strong> <strong>Kultur</strong>festival<br />

Das zweitägige Festival mit einem vielseitigen<br />

<strong>Kultur</strong>angebot aus den Bereichen Musik, Tanz,<br />

Theater, bildende Kunst <strong>und</strong> Literatur findet<br />

im Schlosspark Strünkede statt. Für junge<br />

Gäste gibt es auf dem Herkulesfest wieder<br />

spannende Mitmachangebote.<br />

www.herne.de<br />

24.6.<strong>2023</strong><br />

ExtraSchicht<br />

<strong>Herne</strong> feiert mit bei der ruhrgebietsweiten<br />

Extraschicht, der Nacht der Industriekultur.<br />

Die Spielorte sind durch das regionale Shuttle-System<br />

verb<strong>und</strong>en. Tickets gibt es an den<br />

Spielorten oder beim Stadtmarketing <strong>Herne</strong>.<br />

www.extraschicht.de<br />

Juli<br />

28.7. bis 29.7.<strong>2023</strong><br />

Benefizfest des <strong>Herne</strong>r Förderturm<br />

Live-Musik, Modenschau <strong>und</strong> Kinderprogramm –<br />

das Open-Air-Event begeistert vor allem Schlagerfans<br />

<strong>und</strong> wird vom <strong>Herne</strong>r Mittelstands-<br />

Verein „Förderturm“ für einen guten Zweck<br />

veranstaltet.<br />

www.herner-foerderturm.de<br />

August<br />

3.8. bis 13.8.<strong>2023</strong><br />

Cranger Kirmes<br />

Größtes Volksfest in NRW!<br />

www.cranger-kirmes.de<br />

3.8.<strong>2023</strong> ab 11.00 Uhr<br />

In der Tradition des historischen „Pferdemarkts“<br />

lockt der Reiterhof „Gut Steinhausen“,<br />

Wiedehopfstraße 200, mit einem<br />

Nachmittag ganz im Zeichen der Pferde.<br />

1. Kirmestag bei vollem Betrieb ab 14 Uhr


VERANSTALTUNGSKALENDER <strong>2023</strong> × 52<br />

VERANSTALTUNGSKALENDER <strong>2023</strong><br />

× 53<br />

4.8. <strong>und</strong> 13.8.<strong>2023</strong> um 22.30 Uhr<br />

Feuerwerke<br />

5.8.<strong>2023</strong> ab 10.30 Uhr<br />

Festumzug vom St.-Jörgen-Platz in Eickel bis<br />

zum Kirmesplatzz<br />

9.8.<strong>2023</strong> ganztägig<br />

Familientag mit vergünstigten Preisen<br />

16.8. bis 19.8.<strong>2023</strong><br />

Strünkeder Sommer:<br />

Open-Air-Kino im Schlosshof<br />

Ob Blockbuster, Klassiker, Familien- oder Kinderfilm<br />

– die Open-Air-Kinowoche im Schlosshof<br />

Strünkede hält für jeden etwas bereit.<br />

Jeder Abend verspricht in einmaliger Atmosphäre<br />

des illuminierten Barockschlosses ganz<br />

großes Kino!<br />

www.herne.de<br />

25.8.<strong>2023</strong><br />

Nightlight-Dinner<br />

Zur längsten Picknickmeile des Ruhrgebiets<br />

lädt der Boulevard Bahnhofstraße an diesem<br />

Freitag-Abend ein. Illuminiert <strong>und</strong> mit<br />

zahlreichen <strong>Kultur</strong>acts entlang der Tafel<br />

ist es inzwischen Kult, Mitgebrachtes <strong>und</strong><br />

Gekauftes gemeinsam zu genießen.<br />

www.herne.de<br />

26.8.<strong>2023</strong><br />

„LICHT AN“<br />

Lichtkunst- <strong>und</strong> Konzertspektakel von Christof<br />

Schläger im Kunstwald Teutoburgia. Dabei<br />

bewegen sich die skulpturenartigen Instrumente<br />

durch den stimmungsvoll illuminierten<br />

Kunstwald.<br />

www.christofschlaeger.de<br />

September<br />

7. bis 10.9.<strong>2023</strong><br />

Winzermarkt<br />

Exzellente Weine erwarten die Fre<strong>und</strong>e des<br />

edlen Tropfens wieder an vier Tagen auf dem<br />

Robert-Brauner-Platz. Dazu gibt es Bühnenprogramm<br />

<strong>und</strong> leckere Speisen wie Flammkuchen<br />

<strong>und</strong> Backkartoffeln.<br />

www.ig-herne-city.com<br />

8.9. bis 10.9.<strong>2023</strong><br />

Strünkeder Sommer: Mittelaltermarkt<br />

Wenn Handwerker, Krämer, Ritter <strong>und</strong> Musikanten<br />

das Schloss <strong>und</strong> den Park bevölkern,<br />

ist es wieder so weit: Der Mittelaltermarkt<br />

lädt zum Stöbern, Zuhören <strong>und</strong> Verweilen in<br />

den Park des Schloss Strünkede ein. Gewandete<br />

zahlen übrigens einen ermäßigten<br />

Eintritt!<br />

www.herne.de<br />

16.9.<strong>2023</strong><br />

Feuerabend<br />

Drei Themenfeuerwerke erleuchten im<br />

Rhythmus der Musik vor dem <strong>Herne</strong>r Rathaus<br />

am Friedrich-Ebert-Platz. Genießen<br />

Sie die Poesie des Augenblicks! Dazu gibt’s<br />

Livemusik sowie Street Food <strong>und</strong> andere<br />

Leckereien.<br />

www.feuerabend-herne.de<br />

Oktober<br />

21. bis 23.10.<strong>2023</strong><br />

KUBOSHOW<br />

Auf der Nachwuchsmesse präsentieren<br />

jährlich etwa 100 junge internationale<br />

Künstler ihre neuesten <strong>und</strong> besten Arbeiten.<br />

Die KUBOSHOW ist längst zur wichtigsten<br />

Station auf deren Karriereweg geworden.<br />

In den Flottmann-Hallen können Sie direkt<br />

mit den Künstlern sprechen <strong>und</strong> erste Erfahrungen<br />

auf dem Kunstmarkt sammeln.<br />

(26.-29. Mai: Onlinemesse)<br />

www.kuboshow.de<br />

November / Dezember<br />

9.11. bis 12.11.<strong>2023</strong><br />

Tage Alter Musik<br />

In Kooperation mit WDR 3 richtet sich das<br />

Programm an Kenner, Liebhaber <strong>und</strong> Zuhörer<br />

der Originalklang-Szene, die sich gerne inspirieren<br />

<strong>und</strong> überraschen lassen.<br />

www.tage-alter-musik.de<br />

19. bis 24.11.<strong>2023</strong><br />

Spielarten – Kinder- <strong>und</strong><br />

Jugendtheater-Festival<br />

Ausgewählte Produktionen des großen NRW-<br />

Kinder- <strong>und</strong> Jugendtheaterfestivals sind in<br />

den Flottmann-Hallen zu sehen.<br />

www.spielarten-nrw.de<br />

Fotonachweise<br />

Titel: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 5: LWL-Museum für Archäologie,<br />

Christoph Kniel<br />

Seite 6-9: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 10: Hanjo Schuhmacher,<br />

Gerd Biedermann<br />

Seite 12-13: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 14: Hanjo Schuhmacher,<br />

Revierpark Gysenberg<br />

Seite 15-18: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 19: Hanjo Schuhmacher,<br />

Ingo Christ, theaterkohlenpott<br />

Seite 20: Hanjo Schuhmacher,<br />

Sadtarchiv <strong>Herne</strong><br />

Seite 21: Stadtmarketing <strong>Herne</strong> /<br />

Henrik Milde<br />

Seite 22-25: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 26-29: Isabel Diekmann<br />

Seite 30: Mondpalast, Arne Pönert<br />

Seite 31: Literaturhaus <strong>Herne</strong> Ruhr e. V.<br />

Seite 32: Isabel Diekmann<br />

16.11. bis 23.12.<strong>2023</strong><br />

Weihnachtsmarkt<br />

Gemütlich <strong>und</strong> familiär geht es auf dem <strong>Herne</strong>r<br />

Weihnachtsmarkt entlang des Boulevard<br />

Bahnhofstraße zu. Dieses Jahr voraussichtlich<br />

wieder mit einem kleinen Bühnenprogramm.<br />

www.stadtmarketing-herne.de<br />

23.11. bis 31.12.<strong>2023</strong><br />

Cranger Weihnachtszauber<br />

Der größte Weihnachts-Themenmarkt in<br />

Europa. Eine Mischung aus klassischem<br />

Weihnachtsmarkt <strong>und</strong> abenteuerlicher<br />

Kirmesveranstaltung.<br />

www.cranger-weihnachtszauber.de<br />

Änderungen vorbehalten!<br />

Seite 33: Pottporus / Oliver Look<br />

Seite 34: Gospelprojekt-Ruhr e. V.,<br />

Reinhold Krossa<br />

Seite 35-37: Stadtmarketing <strong>Herne</strong> /<br />

Sabine Meyer<br />

Seite 38-39: Isabel Diekmann<br />

Seite 40: Stadtmarketing <strong>Herne</strong><br />

Seite 41: Hanjo Schuhmacher<br />

Seite 42-43: Stadtmarketing <strong>Herne</strong> /<br />

A. Christian<br />

Seite 44: RVR / Ruben Becker<br />

Seite 45: Stadtmarketing <strong>Herne</strong> /<br />

A. Christian<br />

Seite 46: Gerd Biedermann<br />

Seite 47: Stadtmarketing <strong>Herne</strong><br />

Seite 48: Gerd Biedermann<br />

Seite 49: Isabel Diekmann,<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong><br />

Seite 50: Stadtmarketing <strong>Herne</strong><br />

Zitate auf den Doppelseiten: Google, Trip Advisor,<br />

Instagram (z.T. gekürzt)


Jetzt noch mehr<br />

Spezialitäten in<br />

<strong>Herne</strong><br />

<strong>und</strong> Wanne<br />

entdecken?<br />

YouTube-Kanal abonnieren <strong>und</strong><br />

immer auf dem Laufenden bleiben!<br />

Sie finden uns auf Facebook, Instagram,<br />

YouTube <strong>und</strong> Twitter. Wir freuen uns auf Sie!<br />

Herausgeber:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Kirchhofstraße 5, 44623 <strong>Herne</strong><br />

Tel. 02323 919050<br />

info@stadtmarketing-herne.de<br />

www.stadtmarketing-herne.de<br />

Layout <strong>und</strong> Redaktion:<br />

Stadtmarketing <strong>Herne</strong> GmbH<br />

Auflage: 2.000 Exemplare<br />

<strong>Herne</strong> <strong>2023</strong>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!