20.02.2022 Aufrufe

Burgblatt_2022_03_01-36_Red

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

HILPOLTSTEINER

BURGBLATT

03 | 2022

12. bis 26. März 2022

HILPOLTSTEINER

LEHRSTELLENBÖRSE

DIGITAL

18. März 2022

NACHTWANDERUNG

AUF DEM

FUCHSMÜHLWEG

JFG Rothsee Süd

AUF PUNKTEJAGD

www.hilpoltsteiner-burgblatt.de


INHALT

2 Impressum

3 Stadt Hilpoltstein

Rathausbrief

4 Stadt Hilpoltstein

Nachtwanderung

auf dem Fuchsmühlweg

und Kräuterwanderung

5 Termine Hilpoltstein

Hilpoltsteiner

Lehrstellenbörse

17 Bündnis 90 / Die Grünen

"Rothsee CleanUp"

Datev Challenge Roth

Renntermin für 2023 steht

18 JFG Rothsee Süd

Sieben Mannschaften

gehen auf Punktejagd

20-22 Stellenanzeigen

23 Verein Senfkorn e.V.

Erfolgreiches Jahr - trotz Corona

Ab sofort wieder

für kurze Zeit erhältlich:

6 Archiv Stadt Hilpoltstein

Unbekannte Schätze

7 Hilpoltsteiner Stadtrat

und Stadtverwaltung

spendet an Förderverein

Kreisklinik und Hospizverein

8 Stadt Hilpoltstein

Eintragung von

Übermittlungssperren

Baumschneidekurs

9 Standesamtliche

Nachrichten

Stadt Hilpoltstein

Neue Stellplatzsatzung

10 Hilpoltstein

im Jahr 1926

Teil 17

12 Bund Naturschutz / LBV

Winterwanderung

zu Waldweihern

14 Landratsamt Roth

Girls´Day und Boys´Day 2022

15 LBV

LBV-App "AuFi"

24 Amt für Ernährung

Die Qual der Wahl

25 Termine Greding

Wirtschaftsschule

Greding

Info-Veranstaltung

26 Landkreis Roth

Vereinstag

28 Landratsamt Roth

Ehrenamtspreis

29 Weisser Ring

Notwendigkeit von Opferhilfe

30 Auto & Verkehr

Rettungskarte im Auto

31 Burgenstraße

Entdeckertouren mit Wohnmobil

32 Ratgeber Recht

Erbrecht

34 Rätselspass im März

35 LBV

"Naturschwärmer"

erhalten Umweltpreis

16 Stadtbücherei Hilpoltstein

"Bücherei der Dinge"

IMPRESSUM

Herausgeber u. Redaktion:

Schwarm Druck + Werbung GbR

Inh. Rudolf Schwarm und Bianka Luft

Industriestraße 18 | 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174-9605 | info@schwarm-verlag.de

Erscheinungsweise: monatlich

Redaktionsschluss immer

der 15. des Vormonats

26. Jahrgang

Verteilung: kostenlos an alle

erreichbaren Haushalte in Hilpoltstein,

Allersberg, Heideck, Thalmässing, Greding

V.i.S.d.P. Rudolf Schwarm

Dieses Heft wird zusätzlich im Internet

unter www.schwarm-verlag.de im

Archiv veröffentlicht.

Titelbild: istock

Textbeiträge geben grundsätzlich die

Meinung des Verfassers und nicht

die der Redaktion wieder.

Der Verfasser stellt uns frei von

urheberrechtlichen Ansprüchen,

die von ihm vorher rechtsverbindlich

abzuklären sind.

Dieses Mitteilungsblatt ist politisch

unabhängig und wird ohne Zuschüsse

der Kommunen ausschließlich aus den

Anzeigenerlösen finanziert.

Die Weiterverarbeitung der Inhalte

dieses Blattes ist untersagt.

2 03 | 2022


RATHAUSBRIEF

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

kaum hat das neue Jahr begonnen, steht

auch schon wieder Ostern vor der Tür und

hier und da zeigen sich auf unseren Wiesen

schon die ersten Frühlingsboten in

Form von Krokussen. Auch die Tage werden

schon wieder spürbar länger und die

Zeit ist vorbei, in der man im Dunkeln in

die Arbeit und im Dunkeln wieder nach

Hause kommt. Schritt für Schritt verlagert

sich das Leben ab jetzt wieder nach Draußen

– im Privaten wie auch bei uns in der

Stadt Hilpoltstein.

Apropos Draußen: Anfang des Jahres fand

online die Auszeichnungsveranstaltung

der „Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche

Kommunen in Bayern e.V. (AGFK)“

statt. Dabei wurden wir nun offiziell als

„Fahrradfreundliche Kommune“ zertifiziert

und für die langjährige Arbeit an

Verbesserung und Ausbau von Radwegen

und Infrastruktur belohnt. An dieser Stelle

herzlichen Dank an alle Bürgerinnen und

Bürger, die sich aktiv an dieser Entwicklung

beteiligen. Denn wir sind noch lange

nicht fertig und brauchen weiterhin Ihre

Unterstützung!

Obwohl wir aktuell nicht wissen, wie sich

die Corona-Lage entwickeln wird, geben

uns die Lockerungen doch etwas Planungssicherheit

zurück. Viele Veranstaltungen,

um das öffentliche und kulturelle

Leben wieder in Schwung zu bringen,

warten jetzt auf uns. Am letzten Märzwochenende

(27.03.2022) wollen wir unsere

Altstadt beim Ostermarkt wieder mit Leben

füllen. Dazu hat unser Kulturamt ein

buntes Angebot zusammengestellt. Nutzen

wir diesen Anlass, um wieder einen

Nachmittag im Freien zu verbringen, zu

bummeln und den Frühling zu genießen.

Einen Abend vorher, am 26. März, beteiligen

wir uns an der Earth Hour 2022. Mit

dieser Aktion fordern Menschen, Städte

und Unternehmen weltweit mehr Einsatz

für den Klimaschutz. Als Stadt schalten wir

daher in dieser Nacht die Beleuchtung der

Rathäuser, der Residenz, der Katholischen

Stadtpfarrkirche und unserer Burg aus

und laden Sie herzlich ein, sich an der Aktion

zu beteiligen. Alle Informationen dazu

finden Sie auch auf unserer Website.

Und das ist nur der Auftakt! Im ersten

Halbjahr folgen dann der Fitnesstag

am Rothsee (01.05.), Mittelaltermarkt

(20.-22.05.) und Pfingstmarkt (29.05.),

das Hilpoltsteiner Open-Air-Kino (23.-

26.06.), die Fairtrade-Wochen des Landkreises

(Juni/Juli) sowie Bambini-Lauf und

NightRun (30.06.) im Vorfeld des Challenge

2022. Selbstverständlich werden alle

Veranstaltungen den aktuellen Bedingungen

und Rahmenvorgaben angepasst,

aber wir sind zuversichtlich, dass wir uns

bei mindestens einer dieser Veranstaltungen

sehen werden. Deshalb bleiben wir

achtsam und rücksichtsvoll.

Auch in Sachen Breitbandausbau ruhen

wir uns nicht auf dem Erreichten aus. Mit

dem Förderverfahren Breitband, das 2019

fertiggestellt wurde, konnten wir über

3.000 Haushalte an schnelleres Internet

und teilweise an Glasfaser anbinden und

mit dem kürzlich beendeten „Höfeprogramm“

erhielten mehr als 400 weitere

Haushalte in unseren kleineren Ortsteilen

eine Glasfaserleitung bis ins Haus. Auch

der eigenwirtschaftliche Ausbau der Anbieter

schreitet voran: im Gewerbegebiet

Kränzleinsberg, in der Hilpoltsteiner Kernstadt

sowie in Marquardsholz beginnen in

diesem Jahr die Ausbauarbeiten. Gleichzeitig

sind wir schon mitten in der Planung

des Gigabitausbaus für weitere rund 4.300

Haushalte und etwa 130 Betriebsadressen

in der Kernstadt und den angrenzenden

Ortsteilen. Das wird allerdings nicht ohne

Baumaßnahmen und kurzzeitige Straßensperrungen

umsetzbar sein. Deshalb wird

bei Baubeginn eine Anlaufstelle eingerichtet,

an die Sie sich als Anlieger bei allen

Fragen wenden können. Über alle Ausbauschritte

informieren wir Sie gemeinsam

mit der Baufirma rechtzeitig auf unserer

Website, in den Sozialen Medien und in

der Presse.

Zu Weihnachten berichtete ich bereits

von den Spenden von Stadtrat und Belegschaft

der Stadt Hilpoltstein über insgesamt

4.000 Euro. Im Februar fand nun die

Übergabe im Sitzungssaal unseres Rathauses

statt. Stadtrat Benjamin Beringer und

Personalratsvorsitzender Jürgen Hausner

übergaben dort die Spendenschecks an

Richard Erdmann für den Förderverein

der Kreisklinik Roth und Klaus Rettlinger

für den Hospizverein Landkreis Roth.

Noch eine Ankündigung möchte ich vor allem

an unsere jüngeren Bürgerinnen und

Bürger richten: von 12. bis 26. März 2022

findet wieder die Hilpoltsteiner Lehrstellenbörse

in Zusammenarbeit mit der Unternehmerfabrik

Roth in digitaler Form

statt. Dabei könnt ihr euch auch bequem

von zuhause aus, alleine oder mit Freunden

und Familie über die zahlreichen

Angebote an Ausbildungsplätzen, dualen

Studiengängen, Praktika und Betrieben informieren.

Zusätzlich plant unser Jugendreferat

noch eine Präsenzveranstaltung

im Mai für alle Schülerinnen und Schüler,

die kurz vor ihrem Abschluss stehen. Die

digitale Lehrstellenbörse findet ihr unter

www.ausbildung-roth.de.

Jetzt hoffen wir auf viele gemeinsame Begegnungen,

einen entspannten Frühling,

einen herrlichen Sommer und viele Impfwillige,

damit wir im Herbst nicht wieder

mit Corona-bedingten Einschränkungen

rechnen müssen!

Ihr

Markus Mahl

Erster Bürgermeister

03 | 2022

3


STADT HILPOLTSTEIN

STADT HILPOLTSTEIN

Nachtwanderung

auf dem Fuchsmühlweg

Freitag, 18. März 2022 | Beginn: 19:00 Uhr

Treffpunkt: Waldfriedhof Hofstetten

Drei Tage vor dem offiziellen Ende des Winters und vielleicht

schon bei etwas frühlingshaften Temperaturen haben

Romantiker und Naturbegeisterte die Chance den Wald bei

einer Vollmondwanderung neu zu erleben. Über das Brunnholz

hinaus geht’s über die Stadtgrenze zum Neuweiher von

Laffenau. An der historischen Kanadaeiche erleben Sie den

Übergang von der Dämmerung zur Nacht. Nehmen Sie die

Umgebung auf neue Weise wahr mit ihren Geräuschen und

Düften und genießen die mystische Stimmung. Nach einer gemütlichen

Einkehr in der Fuchsmühle (Getränke und Verpflegung

Selbstzahler) führt der Weg entlang der kleinen Roth am

Brückenweg zurück nach Hofstetten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden, Wegstrecke: ca. 5 km

Gebühr: 5,00 Euro pro Person

Hinweis: Festes Schuhwerk und Taschenlampe

oder Stirnleuchte empfehlenswert

Kräuterwanderung –

Achtsam durch Wald und Wiese

Freitag 25. März 2022 | 14:30 Uhr

Residenz Hilpoltstein

Christina Buchmüller nimmt Sie mit auf eine etwas andere Kräuterwanderung.

Sie erläutert die Bedeutung und Wirkung der

Kräuter im Jahreslauf und deren Heilwirkung. Die ausgebildete

Kräuterpädagogin macht heimische Kräuter durch Berühren, Riechen

und Schmecken mit allen Sinnen erfahrbar. Kleine Achtsamkeitsübungen

zum bewussten Erleben und Genießen des Waldes

runden die Wanderung ab. Erleben Sie die stimulierende Wirkung

des Waldes auf das Immunsystem. Der Streifzug durch die Natur

wechselt je nach Jahreszeit und zeigt versteckte Kräuter am

Wegesrand, die entweder in der Küche verwendet oder für die

Gesundheit genutzt werden können. Im Anschluss gibt es für die

Teilnehmer noch eine Verkostung, die im Preis inbegriffen ist.

Dauer: ca. 2,5-3 Stunden, Wegstrecke: ca. 4-5 km

Gebühr: 16,00 Euro pro Person (incl. Verkostung)

Hinweis: Festes Schuhwerk erforderlich

Anmeldung:

Telefonisch unter 09174 978 505

oder online unter www.hilpoltstein.

de/fuehrungen

Weitere Informationen

unter hilpoltstein.de.

Bild: Pixabay

Hautnah erleben:

Mystische Stimmung

bei Vollmond

Anmeldung:

Telefonisch unter

09174 978 505 oder

online unter

www.hilpoltstein.de/

fuehrungen/

Bild: Pixabay

Weitere Informationen

unter hilpoltstein.de.

Alle Termine, Anzeigen und Berichte

finden sie auch unter

www.schwarm-verlag.de

Haimpfarrich 28 • 91154 Roth

Telefon (09174) 3744

Email: info@plagenfrei.de

4 03 | 2022


TERMINE HILPOLTSTEIN | MÄRZ

FREITAG 04.03.2022

Ökumenischer Gottesdienst

zum Weltgebetstag

Zukunftsplan: Hoffnung, Liturgie von Frauen

aus England, Wales und Nordirland

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Stadtpfarrkirche St. Johannes

der Täufer, 19:00 Uhr

DONNERSTAG 10.03.2022

Seniorenkreis 60+ interessiert und aktiv

Vertreibung und Flucht nach dem 2. Weltkrieg -

Erfahrungsberichte und Informationen

Evang.-Luth.Kirchengemeinde Hilpoltstein

Evang. Gemeindehaus Hilpoltstein, 14:30 Uhr

DONNERSTAG 10.03.2022

Offener Männertreff

"Man(n) trifft sich in Hip."

Familiengeschichten in der Bibel - und eigene

Familien-Erfahrungen; mit Dr. Johannes Ammon

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hilpoltstein

Evang. Gemeindehaus Hilpoltstein, 19:30 Uhr

DONNERSTAG 17.03.2022

"reden+bewegen"

Gutes für Körper, Geist+Seele

(mit Petra Wirsing), Wer bin ich?

Die Frage nach Identität

Evang.-Luth.Kirchengemeinde Hilpoltstein

Treffpunkt: Rothsee - Seezentrum

Heuberg, 09:00 Uhr

FREITAG 18.03.2022

Nachtwanderung

auf dem Fuchsmühlweg

Für Romantiker und Naturbegeisterte

Stadt Hilpoltstein

Treffpunkt: Hofstetten - Waldfriedhof,

19:00 bis 21:30 Uhr

SONNTAG 20.03.2022

Jahreskonzert

mit Ensembles und Solisten

der Musikschule Hilpoltstein, online

Musikschule Hilpoltstein e.V.

Stadthalle Hilpoltstein, 16:00 Uhr

FREITAG 25.03.2022

Achtsam durch Wald und Wiese

Eine etwas andere Kräuterwanderung

Treffpunkt Residenz, Kirchenstr. 1,

14:30 bis 17:00 Uhr,

Anmeldung 09174/978-505

SONNTAG 27.03.2022

Ostermarkt

Verkaufsoffener Sonntag (Unter Vorbehalt!)

Stadt Hilpoltstein, Amt für Kultur & Tourismus

Marktplatz Hilpoltstein, 09:45 bis 18:00 Uhr,

13:00 bis 17:00 Uhr verkaufsoffener Sonntag

Der Hilpoltsteiner Bauernmarkt findet jeden Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz statt!

STADT HILPOLTSTEIN

Hilpoltsteiner Lehrstellenbörse auch 2022 digital

Samstag, 12. bis Samstag, 26. März 2022 | DIGITAL | www.ausbildung-roth.de

Von 12. bis 26. März 2022 findet die

Hilpoltsteiner Lehrstellenbörse in Zusammenarbeit

mit der Unternehmerfabrik

in digitaler Form statt. Ein Präsenztermin

ist unter Vorbehalt für den

14. Mai 2022 geplant.

Schülerinnen und Schüler, die kurz vor

ihrem Abschluss stehen, können sich im

Rahmen der Hilpoltsteiner Lehrstellenbörse

digital informieren und auf die Suche

nach passenden Ausbildungsplätzen

und Praktika gehen. Dabei stellen sich

die Betriebe, Berufs- und Fachschulen

aus der Region zwei Wochen lang unter

ausbildung-roth.de vor. Bilder und Videos

vermitteln einen Eindruck in den jeweiligen

Arbeits- und Ausbildungsalltag und

es stehen Ansprechpersonen bereit, um

weitergehende Fragen zu beantworten.

Darüber hinaus sind in diesem Zeitraum

verschiedene Aktionen geplant. Hier gilt:

Vorbeischauen lohnt sich! Zukünftige Auszubildende

erhalten einen guten Einblick

in den Ausbildungsmarkt. Wer auf der

Suche nach einem Ausbildungsplatz, Praktikum

oder dualen Studium ist, kann sich

jederzeit auf der Website informieren.

Eine Begleitbroschüre zur Hilpoltsteiner

Lehrstellenbörse 2022 informiert über alle

Ausbildungsangebote und die zahlreich

teilnehmenden Firmen und Berufs- bzw.

Fachschulen. Sie wird im März 2022 an

alle weiterführenden Schulen verschickt

und ist als kostenloser Download erhältlich.

Ergänzend organisiert die Realschule

Hilpoltstein am 24.3. einen digitalen Berufsinformationstag.

Für den 14. Mai 2022

ist zusätzlich eine Präsenzveranstaltung

der Lehrstellenbörse vor Ort in der Hilpoltsteiner

Stadthalle geplant, soweit die

pandemische Lage dies erlaubt. Die Entscheidung

darüber wird voraussichtlich im

März bekannt gegeben.

Weitere Informationen gibt es

jeweils aktuell auf der städtischen

Homepage unter hilpoltstein.de.

03 | 2022

5


ARCHIV STADT HILPOLTSTEIN

Unbekannte Schätze aus dem Archiv

In der Januarausgabe des Burgblattes

starteten wir einen Aufruf an die

Hilpoltsteiner*innen, uns bei unseren

Nachforschungen zu unterstützen.

Daraufhin meldete sich Herbert Wegmann

mit zahlreichen Informationen zu dem

Maler Wilhelm Krauß. Er kennt die Verbindung

des Malers nach Hilpoltstein. Krauß

besuchte wohl regelmäßig seine Verwandten

in Hilpoltstein, die Kaufmannsfamilie

Hoffmann. Seit 1881 führten die Hoffmanns

in der Marktstraße 3 einen Krämerladen,

weiß Wegmann zu berichten.

Heute befindet sich an dieser Stelle das

Cafe-Bistro 1601.

Für die Tochter des Kaufmanns August

Hoffmann hat Wilhelm Krauß eine Hilpoltsteiner

Ansicht gemalt mit folgender

Widmung: „S. lb. Cousine Anna Hoffmann

gewidmet von Wilh. Krauß zur Erinnerung

an unseren Aufenthalt in Hilpoltstein im

September 1941. Weihnachten 1941“.

Im Privatbesitz von Eleonora und Herbert

Wegmann befinden sich Briefe und weitere

Bilder von Krauß, die den von uns

gesuchten Maler eindeutig identifizieren

lassen. Demnach lebte und arbeitete er in

Ingolstadt, wo 1994 eine Ausstellung mit

seinen Werken zu sehen war. Im Ingolstädter

Stadtarchiv liegt ein ausführlicher

Lebenslauf von ihm vor. 1887 wurde er

in Schwabach geboren. Seine beruflichen

Wege führten ihn u. a. über die Kunstgewerbeschule

in Nürnberg, die Kunstakademie

München, die Pariser Académie

Julien und auf Studienreisen nach Belgien

und Italien. In Ingolstadt lehrte er 23

Jahre lang als Studienprofessor für Kunsterziehung

am Humanistischen Gymnasium.

Seine freischaffende Tätigkeit gab er

dabei nicht auf. Hierfür schloss er sich mit

drei anderen Malern zu einer Ingolstadter

Künstlergruppe zusammen. 1965 starb

Krauß in München.

Leider erhielten wir noch keine Hinweise

zum Kasperfackl. Vielleicht kann jemand

anhand dem hier dargestellten Foto eine

Verbindung herstellen. Auf der Rückseite

wurde mit Bleistift

folgendes notiert

„1870/71 Krieg:

Kasperfakel (Baier),

Heldmann Franz,

Hueberschneck“.

Vermutlich hat Kasperfackl

den bürgerlichen

Namen

Bayer oder Baier

getragen. Bezug genommen

wird hier

im Übrigen auf den

Deutsch-Französischen

Krieg. Ausgelöst

hatte diesen

Frankreich mit einer

Kriegserklärung

an Preußen. Durch die Unterstützung von

Bayern, Baden, Hessen und Württemberg

konnten die Preußen Frankreich besiegen.

Als direkte Folge gründeten 1871 die deutschen

Staaten das Deutsche Kaiserreich.

Für Hinweise zu den drei Herren auf dem

Foto wären wir Ihnen sehr dankbar.

Sie erreichen uns dienstags bis freitags

unter der Telefonnummer: 09174/978-

117. Unsere e-mail-Adressen sind auf

der Homepage der Stadt Hilpoltstein zu

finden.

Ihr Archivteam: Dr. Annett Haberlah-Pohl

und Kerstin Dirsch.

Foto: Archiv Stadt Hilpoltstein

Die Mitglieder des pluspol Gewerbevereins

Altmann Gärtnerei & Floristik

Apotheke im Fürstenhof

Auhof Gärtnerei, RDB gGmbH

Autohaus Hirscheider

Autohaus K. Sturm

Autohaus Rothsee GmbH

Autohaus Waldmüller GmbH & Co. KG

Autohaus Wüst & Weigand GmbH & Co. KG

Bäckerei/Konditorei Brandmeyr

Bernlocher Uhren Schmuck

Blumen Hauth

Buch und Büro Schmid

Café Konditorei Grimm GbR

CHF Lichttechnik GmbH

Georg Dirsch Sägewerk & Holzhandlung

dm drogeriemarkt GmbH & Co. KG

Sanitätshaus Draxler e. K.

DatenSchutzBeratung Dr. Kaufmann GmbH

dts design Thomas Dotzer

Edeka Steinbauer

Elektro Gerstner

Elektro-Service Heumann GmbH

Foto Schneider

Gasthof Bögl

Geisler & Rehm Dachdeckerei - Zimmerei

Glaserei Grimm

Hackner Schuh + Orthopädie

Hanke – Kreative Handwerksleistungen

Herler Helmut, Dipl.-Finanzwirt (FH)

Hilpoltsteiner Zeitung

Hip-Supplies

Die Homepage Schmiede

Intersport Häckl

Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG

LMT Leuchten + Metall Technik GmbH

Maler Pfaller GmbH

Mode Frenzel GmbH

NOPOTEL Ihr Kaufhaus in Hilpoltstein

Optik Gebauer

Optik Wittmann GmbH

Ortner GmbH

Pröbster Motoren GmbH

Pyraser Landbrauerei GmbH & Co. KG

Raiffeisen-Waren-Markt GmbH

Raiffeisen – meine Bank eG

Rechtsanwaltskanzlei Dirk Jaeschke

Regens-Wagner-Stiftung Zell

Restaurant Stadthalle Hilpoltstein

Sau guat, Grill- und Partyservice Steinrück

Schmauser Thomas, Heizung und Sanitär

Schwarm Druck + Werbung

Hilpoltsteiner Burgblatt

Sparkasse Mittelfranken-Süd

Stadt Hilpoltstein

Wir sind hip - wir sind dabei

Jakob Stahl GmbH & Co. KG

Steuerberaterin Yvonne Illner

Stier Frank Schornsteinfegermeister

Sturmtor Immobilien GmbH & Co. KG

Tierarztpraxis Hilpoltstein Zhelev

Va Bene - Möbel, Einrichtung, Ambiente

Praxis für Physiotherapie

und Osteopathie, Tobias Vogl und

Praxis für Physiotherapie AQUAFIT

Werner Partyservice

WiMak GmbH

YO Yoga-Studio und Praxis für Osteopathie

Zahnarztpraxis im Fürstenhof

Zweirad Häckl

6 03 | 2022


STADT HILPOLTSTEIN

Hilpoltsteiner Stadtrat und Stadtverwaltung spenden an Förderverein

der Kreisklinik und den Hospizverein im Landkreis Roth

Im Sitzungssaal des Hilpoltsteiner Rathauses

fand – coronabedingt in kleiner Runde

– die Spendenübergabe von Stadtrat und

Stadtverwaltung statt. Stadtrat Benjamin

Beringer und Personalratsvorsitzender

Jürgen Hausner sowie Bürgermeister Markus

Mahl übergaben die Spendenschecks

an Richard Erdmann, Förderverein der

Kreisklinik Roth, und Klaus Rettlinger, Hospizverein

Landkreis Roth.

Traditionell spendet der Stadtrat der Stadt

Hilpoltstein seine Sitzungsgelder des vergangenen

Jahres für einen gemeinnützigen

Zweck. Dabei sollen die Gelder jedes

Jahr denjenigen zugutekommen, die sich

gemeinnützig für das Wohl Anderer einsetzen

und zu großen Teilen auf Spenden

angewiesen sind.

„Natürlich ist Gesundheit in diesem Jahr

ein großes Thema“, führt Stadtrat Benjamin

Beringer, der den Verein im Namen

der SPD-Fraktion als Empfänger vorschlug,

aus. „Deshalb wollen wir als Stadtrat mit

unserer Spende denjenigen helfen, die

seit Jahren mit viel Herzblut für ihre Mitmenschen

da sind.“ Den Scheck über

1.500 Euro nahm Richard Erdmann für

den Förderverein der Kreisklinik Roth e.V.

entgegen: „Wir haben viele – auch kleinere

– Projekte, die wir ausschließlich

über Spenden finanzieren“, erläutert der

stellvertretende Vereinsvorsitzende. So

konnten zuletzt etwa Halbtagskräfte zur

Betreuung von dementen Patientinnen

und Patienten finanziert und ein Gerät zur

Narkoseüberwachung im Palliativbereich

beschafft werden. „Ohne die große Spendenbereitschaft

und den persönlichen

Einsatz wäre das unmöglich. Deshalb sind

wir sehr dankbar, dass wir diese Unterstützung

für Projekte verwenden können,

die sonst nicht gefördert würden.“

Anstelle von Weihnachtsgeschenken für

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entschloss

sich die Belegschaft der Stadtverwaltung

Hilpoltstein, die hierfür geplanten

Beträge zu spenden. „Wir möchten damit

die bedenken, die im ambulanten und stationären

Bereich täglich Gutes bewirken;

diejenigen, die Menschen in ihrer letzten

Lebensphase begleiten“, so Jürgen Hausner,

Personalratsvorsitzender der Stadt

Hilpoltstein. Die Gesamtsumme von 2.500

Euro kommt daher zu gleichen Teilen dem

Förderverein der Kreisklinik (zweckgebunden

für die Palliativversorgung) und dem

Hospizverein im Landkreis Roth zugute.

Für den Hospizverein nahm Klaus Rettlinger,

Zweiter Vorsitzender, den Scheck entgegen

und führte aus „aktuell sind sechs

Ehrenamtliche von uns auf der Palliativstation

tätig und natürlich ambulant in den

Familien. Auch Trauerbegleitung ist ein

großes Thema.“ Künftig möchte der Verein

sein Angebot besonders in Bezug auf trauernde

Kinder und Jugendliche erweitern,

denn aktuell gibt es in der Region nur in

Schwabach ein entsprechendes Angebot:

„Hier würden wir gerne auch vor Ort aktiv

werden. Dazu müssen wir noch passende

Räume finden, die wir ebenso wie die Ausund

Weiterbildung finanzieren müssen.

Dabei helfen uns diese Spenden sehr.“

Spendenübergabe im Rathaus Hilpoltstein (v.l. Jürgen Hausner, Klaus Rettlinger, Benjamin Beringer, Richard

Erdmann, Markus Mahl)

Urheber: Stadt Hilpoltstein

Die Geschenk-Idee, einzulösen in

mehr als 50 Hilpoltsteiner Geschäften:

GUTSCHEIN

Erhältlich bei:

Bernlocher Uhren Schmuck,

Edeka Steinbauer, Nopotel,

Buch und Büro Schmid

09174/9719-0 oder 0170/6011177

zentrale@hip-supplies.de • www.gruener-rasen.com

03 | 2022

7


STADT HILPOLTSTEIN

GARTEN - UND OBSTBAUBERATUNG

Die Stadt Hilpoltstein informiert

über die Möglichkeit zur

Eintragung von Übermittlungssperren

nach dem Bundesmeldegesetz

Sie haben nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes

(BMG) die Möglichkeit, Widerspruch gegen einzelne regelmäßig

durchzuführende Datenübermittlungen der Meldebehörde

einzulegen. Dieser Widerspruch gilt jeweils bis zum

Widerruf.

A) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Soweit Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und

das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Sie

der Datenübermittlung gemäß § 36 Abs. 2 BMG in Verbindung

mit § 58 c Abs. 1 Satz 1 des Soldatengesetzes widersprechen.

B) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine

öffentlich-rechtliche Religions-gesellschaft, der nicht die

meldepflichtige Person angehört, sondern Familienangehörige

der meldepflichtigen Person angehören

Sie können der Datenübermittlung gemäß § 42 Abs.1 i.V.m

§ 42 Abs.3 BMG widersprechen.

C) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien,

Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen

Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs.1 i.V.m.

§ 50 Abs.5 BMG widersprechen.

D) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass

von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse

oder Rundfunk

Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs.2 i.V.m. §

50 Abs.5 BMG widersprechen.

E) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an

Adressbuchverlage

Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs.3 i.V.m.

§ 50 Abs.5 BMG widersprechen.

Die Eintragung dieser Übermittlungssperren können Sie

durch persönliches Erscheinen unter Vorlage Ihres Ausweisdokumentes

bei der

Stadt Hilpoltstein - Einwohnermeldeamt

Marktstraße 4, 91161 Hilpoltstein

Öffnungszeiten:

Mo. - Mi.: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Do. : 08:30 Uhr - 18:00 Uhr, Fr. : 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

vornehmen oder aber auch über unsere Internetseite

unter www.hilpoltstein.de.

Stadt Hilpoltstein

Baumschneidekurs

Sa. 12.03.2022 | 9 Uhr | Pfarrheim Laibstadt

Mit dem Kreisfachberater für Garten- und Obstbau Johannes

Schneider wird am Samstag, 12. März 2022, ein Baumschneidekurs

in Laibstadt angeboten. Die Schulung beginnt um 9

Uhr im Laibstädter Pfarrheim mit einem rund einstündigen

Theorieteil, ehe es dann auf die gemeindliche Streuobstwiese

geht, wo das vorher vermittelte Wissen praktisch umgesetzt

werden soll. Der Kurs, der gegen 12 Uhr endet, ist kostenlos

und richtet sich an alle Interessenten mit und ohne Vorkenntnisse.

Da die Teilnehmerzahl auf zwölf begrenzt ist,

ist eine Anmeldung bei Norbert Herler

unter der Telefonnummer 09177772 oder per

E-Mail an norbert.herler@gmail.com notwendig.

Frühlingser Ostern 2019.

wachen 2022. 2021.

Frühlingser Ostern 2019. wachen 2021.

Auhof-Gärtnerei in Hilpoltstein

Auhof-Gärtnerei in Hilpoltstein

Auhof | | Zum Bauernhof 2 2

Auhof 91161 | | Zum Bauernhof 2 2

Auhof

91161 Hilpoltstein |

Hilpoltstein Hilpoltstein

| Tel.

Hilpoltstein Zum Bauernhof

| Tel. | Tel.

09174

| Tel. 2

09174 091 99-248

091 99-248 74 99-248

Von 74 99-248

91161 Montag 01.03.

Montag 01.03.

bis bis

Hilpoltstein bis Freitag 31.10. |

Freitag 31.10. | Tel. 8 Mo.

8 - 18 bis

- 09174 18 Uhr Fr.

Uhr | 8-18

99-248 | 8-18

Samstag Uhr | Sa.

Samstag 8 - 8-13

8 - Uhr Uhr

Von 01.11. bis 28.02. | Mo. bis Fr. 8-17 Uhr | Sa. 8-13Uhr

Von

Von 01.03.

01.11.

bis

bis

31.10.

28.02. |

Mo.

Mo.

bis

bis

Fr.

Fr.

8-18

8-17

Uhr

Uhr |

Sa.

Sa.

8-13

8-13Uhr

rummelsberger-diakonie.de/werkstaetten Uhr

Von rummelsberger-diakonie.de/werkstaetten

01.11. bis 28.02. | Mo. bis Fr. 8-17 Uhr | Sa. 8-13Uhr

rummelsberger-diakonie.de/werkstaetten

FLIESENFACHGESCHÄFT | INH. ROLAND HEIß

Industriepark 3

91180 Heideck-Seiboldsmühle

Tel. 09177/9131

Fax 09177/9141

www.fliesen-mohr.com

8 03 | 2022


STADT HILPOLTSTEIN

STANDESAMTLICHE NACHRICHTEN

Neue Stellplatzsatzung tritt in Kraft

In seiner ersten Sitzung im neuen Jahr beschloss der Stadtrat

Hilpoltstein einstimmig die überarbeitete Satzung über

die Zahl, Größe, Beschaffenheit und Ablösung von Stellplätzen

(Stellplatzsatzung). Neu sind Details zu Abstellplätzen für

Fahrräder, barrierefreien Stellplätzen und die Berücksichtigung

von Mobilitätskonzepten für Bauherren.

EHESCHLIESSUNGEN

08.01.2022 Maria Kontcha und Stefan Reger

Heroldsberg

08.01.2022 Annemarie Renner und Patrick Seitz

Hilpoltstein

22.01.2022 Bettina Gutkauf und

Hans-Christian Kroneder, Schwanstetten

Ziel der neuen Satzung ist es, auf heutige Anforderungen der

individuellen und öffentlichen Mobilität zu reagieren, die sich

seit Verabschiedung der letzten Fassung 2013 deutlich verändert

haben. Die Entwicklungen durch Radverkehr, Carsharing

und Pendlermobilität wie auch durch die Nutzung von ÖPNV

und Lastenrädern finden Berücksichtigung in der neuen Satzung.

Neben einer aktualisierten Fassung des Stellplatzschlüssels

wurden deshalb Abstellanlagen für Fahrräder und ein Paragraph

zu Mobilitätskonzepten aufgenommen. Die Satzung

regelt die nun geltenden Stellplatzrichtzahlen und gibt Auskunft

über die Berechnungsgrundlagen für Stellplätze, die im

Baugenehmigungsverfahren geprüft werden.

Bei Neubau oder (Nutzungs-)Änderung von Gebäuden sind

ab jetzt zusätzlich Stellplätze für Fahrräder vorzuhalten. Bei

der Errichtung von neuen Anlagen können zudem qualifizierte

Mobilitätskonzepte Berücksichtigung finden, die den Einund

Abstellbedarf reduzieren. Dazu zählen etwa Carsharing-

Angebote, Maßnahmen und Angebote zur Förderung des

Radverkehrs oder Nutzung des ÖPNV.

Auch der Ablösebetrag für Stellplätze – sowohl für Kraftfahrzeuge

wie auch Fahrräder – wurde angepasst. Die neue Stellplatzsatzung

gilt für Neubauten sowie bei Nutzungsänderung

oder Wiedernutzung im alten Gebäudebestand und tritt zum

8. Februar 2022 in Kraft.

QUALITÄT SEIT ÜBER 125 JAHREN

Mit Markisen die

Sonne im Schatten

genießen!

Weitere Informationen unter hilpoltstein.de.

Hilpoltstein · Bahnhofstr. 25 · 09174–47600 · info@stahl-rollladen.de

Lass den

Klick

in Deiner

Stadt !

03 | 2022

9


ANNO 1926 | TEIL 17

Hilpoltstein im Jahr 1926

von Peter Hagenmaier

Im Stadtarchiv in Hilpoltstein befinden

sich die gebundenen Jahrgänge

des Hilpoltsteiner Wochenblatts.

Sie bilden eine sehr gute Informationsquelle

über das Geschehen in

unserer Kleinregion der vergangenen

Epochen.

Verwendete Abkürzungen:

WB für Hilpoltsteiner Wochenblatt

FT für Fränkisches Tagblatt

HIP für Hilpoltstein

Stresemann, Briand und Chaimberlain erhalten

in Stockholm den Friedensnobelpreis für

1926. Im letzten Jahr wurde die Vergabe zurückgestellt.

Die Dotierung der Preise ist noch

nicht bekannt, sie wird jedoch auf 93.000

Mark geschätzt.

Nach Untersuchung der Statuten des ständigen

Internationalen Gerichtshofes in Den

Haag durch Dr. Stresemann und der mit Sicherheit

zu erwartenden Ratifizierung durch

den Reichstag wird Deutschland Mitglied des

Gerichtshofes sein.

Am 16.12. informiert das FT über den Stand

der französischen Wirtschafts-krise. Die Steuereinnahmen

des Novembers sind gegenüber

Oktober um eine halbe Milliarde Franken zurückgegangen.

Im Nachtrage zu der Rede, welcher der Herr

Stadtkaplan Rebele über den hl. Franziskus

und sein Werk am letzten Sonntage im katholischen

Gesellenverein dahier gehalten hat,

sei die lokalhistorische Notiz angefügt, dass

ehedem auch in HIP ein Franziskanerkloster

bestanden haben soll. So berichtet Sax in der

Geschichte: „Die Bischöfe und Reichsfürsten

von Eichstätt“ Seite 533, dass die Franziskaner

im Jahre 1670 einen Klosterbau in HIP

begonnen haben. Ähnlich schreibt Professor

Romstöck im Sammelblatte des Historischen

Vereins von Eichstätt 1901, Band 30, Seite

54: 1670 begannen die Franziskaner den Bau

eines Klosters in HIP; bemerkt aber vorsichtshalber:

Dieses scheint aber bald wieder eingegangen

zu sein. In gleicher Weise drückt

sich Minges in seiner Geschichte der Franziskaner

in Bayern Seite 115 aus. Tatsächlich hat

in HIP nie-mals ein Franziskanerkloster bestanden.

Zum Erweise dieses Satzes müssen

wir etwas weiter ausholen. Am 23. August

1372 stiften die beiden Familien der Hip-polyte

zu der Pfarrkirche dieses Ortes fünf Messen

mit der Verpflichtung für die Geistlichen

täglich das Stundengebet (Brevier) gemeinsam

in der Kirche zu singen, ein Tagamt und

Messen zu halten. Das Stiftungsvermögen

bestand aus 28 Höfen, in 80 Tagwerk Holz, 5

Tagwerk Wiesen und 1 Tagwerk als Krautacker;

jeder Priester erhielt ein Haus und 3

Eimer (1 Eimer = 67,2 l) Bier. Am 23. April

1379 stifteten die Herren von Stein noch ein

Tagwerk Wiese, 10 Tagwerk Holz, 5 Bett Acker

und 9 Eimer Bier. Diese sechs Pfründe bildeten

das Chorherrenstift HIP. Zählt man die

einzelnen Reichnisse zusammen, erhält man

680 Metzen Getreide, 3 Pfund 38 Schilling,

283 ½ Stück der langen Heller, 4 Metzen Öl,

375 Käse, 9 Weihnachtwecken, 29 Herbsthühner

und 23 Fastnachtshühner (Sammelblatt

des Historischen Verein EIH 1909, Band 24,

Seite 42. Einverleibt wurde noch die Pfarrei

Thalmannsfeld, welche jährlich 110 Metzen

Getreide lieferte. Dieses Chorherrenstift verwaltete

seinen Besitz selbst und bestand bis

zum Jahre 1543. Der tief verschuldete Herzog

Ottheinrich verpfändete 1542 die drei Ämter

HIP, Allersberg und Heideck auf 36 Jahre an

die freie Reichsstadt Nürnberg, welche sofort

die Verwaltung des Chorherrenstifts an sich

zog, und nur einen Pfarrer und zwei Diakone

(Kapläne) zur Durchführung der luthrischen

Kirchenordnung einsetzte. Dieser Zustand

dauerte auch fort, als HIP 1575 wieder an

den Herzog von Neuburg zurückfiel. Auch

die Wiedereinführung des katholischen Bekenntnisses

durch Herzog Wolfgang Wilhelm

1627 in HIP brachte vorerst keine Änderung

im der Verwaltung der Güter des Chorherrenstifts

durch die herzoglichen Beamten. Erst

nach den Wirren des unheilvollen 30jährigen

Krieges traten der Fürstbischof von EIH,

Marquard II. und der Herzog Philipp Wilhelm

von Neuburg der Frage der Wiedererrichtung

des Stifts näher. Fürstbischof Marquard forderte

die Wiedererrichtung des ehemaligen

Chorherrenstifts in HIP und die Herausgabe

sämtlicher Gilten und Renten zur Selbstverwaltung,

die Regierung in Neuburg machte

Bedenken und Schwierigkeiten geltend. Da

schlug der Herzog von Neuburg , welcher die

Berechtigung der bischöflichen Forderungen

vom katholischen Standpunkte aus, wohl

aus zu würdigen verstand, dem Ordinariate

EIH vor: in HIP ein Franziskanerkloster aus

den Mitteln des Chorherrenstifts zu erbauen.

Das geschah 1670. Aber an der bischöflichen

Kurie in EIH wollte man auf diesen Vorschlag

nicht eingehen, zumal auch die dortigen Dominikaner

dagegen Einspruch erhoben, da sie

schon mehr denn 200 Jahren, in der Hilpoltsteiner

Gegend Almosen sammeln und durch

ein neues Kloster der ohnehin arme Land-

mann noch mehr bedrückt würde (war ein

anständiger Zug von den Dominikanern). Am

24. November 1670 lehnte der Fürstbischof

Marquard II. das Anerbieten des Herzogs

Philipp Wilhelm in ebenso in entschiedener

Form ab und wiederholte die Forderung:

statt ein Kloster das Chorherrenstift wiedererstehen

zu lassen (Archiv des Bischöflichen

Ordinariats EIH, Nr. 157). Tatsächlich hat HIP

weder ein Kloster noch das Chorherrenstift

entstehen sehen.

Angeblich auf vielfachen Wunsch der Bevölkerung

führte der TV Thalmässing am vergangenen

Sonntag nochmals das Theaterstück

„Der Gmoalump“ auf. Der TV hat mit den Aufführungen

der Bevölkerung einige genussreiche

Theaterabende beschert, lesen wir in der

Ausgabe vom 16.12.

Am 17.12. wird von einer Verhandlung am

Amtsgericht Schwabach berichtet, das uns

sehr an das „Königliche Bayrische Amtsgericht“

erinnert. Es handelte sich um ein Betrugsverfahren

wegen zwei Maß Bier. Der

verwitwete Jahrsdorfer Gänsehirte Leonhard

Maurer, wohnhaft zuletzt in Jahrsdorf,

einschlägig bereits vorbestraft. Er ist hinreichend

verdächtig, als rückfälliger Betrüger

unter Vorspiegelung falscher Tatsachen das

Vermögen eines anderen geschädigt und sich

selbst einen Vermögensvorteil verschafft zu

haben. Der Angeklagte war zur fraglichen Zeit

als Gemeindegänsehirte in Jahrsdorf gegen

einen Barlohn von 80 Mark für 6 Monate beschäftigt.

Er erhielt von der Gemeinde vereinbarungsgemäß

zusätzlich am Tag eine Maß

Bier und das Essen. Seine monatliche Rente

von 21 Mark und den Barlohn behielt die Gemeinde

ein, um damit Kleidung und andere

Ausgaben für den Angeklagten bestreiten

zu können, weil er es zu nichts gebracht und

sein Geld auf der Bierbank gelassen habe.

Der Angeklagte hat täglich seine Maß Bier

in der Bittnerschen Wirtschaft gegen Vorlage

eines vom Bürgermeister ausgestellten

und mit dem Gemeindestempel versehenen

Gutscheins erhalten, was ihm aber nicht gereicht

hat. So war es auch an einem heißen

Sommertag im August, als sich der Angeklagte

zwei Gutscheine selbst angefertigt hat und

in der Bittnerschen Wirtschaft zum Erhalt des

Bieres abzugeben versuchte. Als die Echtheit

der Gutscheine von der Wirtsfrau angezweifelt

wurde, hat der Angeklagte angegeben,

dass er nicht warten könne, bis der Bürgermeister

Harrer um 20:30 Uhr heimkomme.

Dieser habe ihm die Erlaubnis gegeben, die

Gutscheine selbst anzufertigen, was aber

10 03 | 2022


nicht der Wahrheit entspricht. Der Angeklagte will für den Monat

August nur 29 Gutscheine erhalten haben, deshalb habe er

sich zwei Gutscheine selbst anfertigen müssen, denn er habe

am Abend nicht auch noch Wasser trinken können, wenn er den

ganzen Tag mit seiner Gansherde, die ihm viel Arbeit macht,

draußen gewesen sei und die Bauern erst gegen 21 Uhr heimkommen.

Er hätte doch nicht so lange warten können, bis er etwas

zu essen bekomme. Wenn man ihm sein Geld gegeben hätte,

so hätte er die Zettel nicht selbst anfertigen müssen. Er habe

in Not gehandelt, was die Zeugen jedoch bestritten (Bier fällt

nach der ständigen Rechtsprechung des Reichsgerichts nicht

unter dem Begriff Not, damit entfällt das Delikt Mundraub). Die

Kosten für die zwei Maß Bier wurden von dem Angeklagten später

zurückgezahlt. Der Anklagevertreter forderte unter Anrechnung

mildernder Umstände 5 Monate Gefängnis. Das Gericht

verhängte dann 3 Monate Gefängnis. Die kostenlose Unterkunft

über die Wintermonate bei freier Kost und Logis. Und das teure

Brennholz konnte er sich auch noch sparen.

Noch kurz vor Jahresende ist in Berlin die Reichsregierung gestürzt,

meldet das FT am 18.12. Die Deutschnationalen wünschten

offizielle Koalitionsverhandlungen. Das Zentrum lehnte dies

ab und wollte entsprechende Verhandlungen mit den Sozialdemokraten

aufnehmen.

Am 22.12. berichtet das FT von einer großen politischen Rede

die der bayrische Ministerpräsident Held in Freising hielt. Er forderte

die Aufhebung der Militärkontrolle, die er als eine deutsche

Lebensfrage bezeichnete. Die Militärkontrolle sei für ihn

Landesverrat und würde der Spionage Tür und Tor öffnen. Die

Rede Scheidemanns (gemeint ist die Rede zur Ausrufung der

Republik) bezeichnete er als einen Dolchstoß in den Rücken des

deutschen Volkes. Er warne vor pazifistischen Hoffnungen und

verteufelte die Weimarer Republik. Über die Entwicklung der

französischen Wirtschaftskrise schreibt das FT am 22.12.:“Die

Wirtschaftskrise entwickelt sich immer rascher. In Paris ist bereits

die Hälfte aller Arbeiter beschäftigungslos.“ Ein Teil des

Problems geht auf die veränderten Währungsparitäten zurück.

Die Stärke des (neuen) Franc erschwert den Export und verbilligt

die Importe. Für dieFranzosen.

In derselben Ausgab wird die aktuelle Kriminalstatistik interpretiert.

Das FT stellt fest, dass in Deutschland der Zerfall der

Sitten und die Verachtung der Gesetze weit um sich gegriffen

haben und ein bedenkliches Ausmaß erreicht haben. Nach Mitteilung

des Oberstaatsanwalts Noetzel waren im Jahre 1902

von 483.000 Bestraften bis zum Jahre 1912 nicht weniger als

193.000 rückfällig. 1925 war bereits jeder siebte Mann rückfällig.

Ludendorff macht sich am 23.12. mit einer seiner entsetzlich

„hochgeistigen“ Reden bemerkbar. Er fordert den uneingeschränkten

U-Bootkrieg. Dass Ludendorff in weiten Kreisen der

Bevölkerung noch immer hohes Ansehen genießt, wer kann das

heute noch verstehen? Seine Ansichten und Vorstellungen sind

allgemein bekannt und brauchen deshalb nicht kommentiert

werden.

Zum Jahresende gibt es noch eine versöhnliche Meldung. Die

Wirtschafts- und Beschäftigungslage hat sich im Inland in letzter

Zeit verbessert und geht gestärkt in das Jahr 1927.

Wir tauschen Ihre

Fenster, Türen & Tore

50

JAHRE

Produkte aus deutscher Herstellung.

Kreatives Handwerk für Haus & Lebensraum

WARUM NICHT ?

... schenken Sie sich doch

selbst einmal eine

schöne TISCHDECKE!

Hossner Heimtex GmbH

Siemenstraße 14

91161 Hilpoltstein

Tel. 09174 / 47 08 11

HANKE

Tel. 09174 / 9361 · info@hanke-kreativ-team.de

91161 Hilpoltstein

· QUALITÄT VON HANKE

· ZUFRIEDENE KUNDEN

Wolfgang Hanke

Schreinermeister & Energieberater

Lagerverkauf:

Montag bis Donnerstag:

8:00 bis 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 bis 13:00 Uhr

03 | 2022

11


BUND NATURSCHUTZ | LANDESBUND FÜR VOGELSCHUTZ

Winterwanderung zu Waldweihern

Heideck – Die traditionelle Winterwanderung

der gemeinsamen Ortsgruppe

Heideck von Bund Naturschutz (BN) und

Landesbund für Vogelschutz (LBV) konnte

unter den aktuellen Einschränkungen wieder

stattfinden. Karl-Heinz Neuner führte

die Gruppe östlich von Laffenau zu den

Waldweihern und erklärte zahlreiche Besonderheiten.

LBV Kreisvorsitzender Ruppert Zeiner

freute sich, dass sich wieder eine Wandergruppe

zusammengefunden hat, um

die Heidecker Heimat besser kennen zu

lernen. „Das wird eine Wanderung und

kein Spaziergang,“ betonte Zeiner augenzwinkernd

bei seiner Begrüßung und hoffte,

dass dabei keiner seine Schlüssel verliert.

Spuren im Schnee konnte man bei

der diesjährigen Winterwanderung am

Sonntag-Nachmittag allerdings nicht mehr

entdecken, doch Karl-Heinz Neuner wusste

über interessante Details in Feld und

Wald zu berichten. Der Schweinszuchtbach

fließt südlich von Laffenau in West-

Ost-Richtung. Der anmoorige, schwarze

Boden, in dem er sich entlangschlängelt,

ist nicht für jede gepflanzte Baumart geeignet.

Flachwurzelnde Fichten hatten

hier bei den Stürmen der letzten Jahrzehnte

nur geringen Widerstand entwickeln

können. „Woher der Schweinszuchtbach

seinen Namen hat, weiß ich leider

auch nicht sicher,“ musste Neuner zugeben.

Den Wanderern erklärte er dagegen

an mehreren Wegkreuzungen den Grenzverlauf

zwischen der Heidecker und der

Hilpoltsteiner Flur. Drei weiße Ringe an

Bäumen markieren den Staatswald. Vor

der Gebietsreform war die Gemeinde

Laffenau durch die große Staatswaldfläche

die größte im Landkreis Hilpoltstein.

Auffällig und daher auch besser zu laufen

sind die breiten, geschotterten Waldwege

des Staatsforsts im Gegensatz zu denen

im Privatwald. Kiefernmonokultur, Nadelund

Laubmischwald, Erlenbruchwald und

Neuanpflanzungen wechseln sich entlang

der Wanderroute ab. Im Bereich zwischen

den Forstmeistersweihern und den Fuchsmühlweihern

konnte Neuner über seine

Beobachtungen der Waldschnepfe, des

Eisvogels und des Waldwasserläufers berichten.

„Die gut getarnte Waldschnepfe

hat durch ihre seitlich am Kopf ziemlich

weit oben angebrachten Augen eine optimale

Rundumsicht, ohne ihren Kopf groß

drehen zu müssen. Sie fliegt oft erst in

letzter Sekunde auf und klatscht dabei mit

ihren Flügeln,“ erklärte Neuner ihre Strategie.

Obwohl sie dem Jagdrecht unterliege,

kenne er keinen Jäger, der sie heute

noch schießt.

Im Gänsemarsch ging es entlang eines

schmalen Waldweges, den man vor 40

Jahren noch bequem mit dem Farrad befahren

konnte, wie sich manche Teilnehmer

erinnerten. Ein Abstecher zu den

Fuchsmühlweihern läutete den Rückweg

ein. Hier wies Neuner auf den Hardgraben

hin, der aus westlicher Richtung über

den Neuweiher hier zufließt und mit dem

Schweinszuchtbach bei der Fuchsmühle in

die Roth mündet.

Ruppert Zeiner

Karl-Heinz Neuner (mit Hut) erklärte, dass die Flurgrenze im Wald zwischen Heidecker und Hilpoltsteiner Gebiet

oft auch entlang von Wegen führt.

12 03 | 2022


91161 Hilpoltstein

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

Beck‘s

versch. Sorten

(1l = € 1,00 / 1,26)

9. 99 Pepsi Cola, Mirinda,

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

24 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 3,42

8. 88 gültig vom

König Pilsener

www.fraenky-getraenke.de

Schwip Schwap od. Seven Up

91161 Hilpoltstein

(1l = € 0,74)

(1l = € 1,20)

Residenz

Mineralwasser

(1l = € 0,37)

4. 49 Puschkin

pro Kiste

12 x 1,0 l PET-Flasche

+ Pfand 3,30

Vodka od. Black Berries

(1l = € 8,56)

5. 99 Light Live Sparkling

10. 99

0,7 l Flasche

Vol. 37,5% / 16,6%

12 x 1,0 l PET-Flasche

+ Pfand 3,30

0,75 l Flasche

Alkoholfrei

Hugo, Sprizz

Light Live Wein

Rot od. Weiss (1l = € 3,06)

2. 29 12. 99

gültig vom

Erdinger Weißbier

versch. Sorten

(1l = € 1,30)

11. 99 Budweiser

Anmeldung zum Newsletter unter : www.fraenky-getraenke.de

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

24 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 3,42

Angebote

gültig vom

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

91161 Hilpoltstein

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

91161 Hilpoltstein

Siemensstraße 2 / direkt neben Aldi

01.03. – 15.03.2022

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 4,50

Lager Premium

(1l = € 1,60)

Coca Cola

versch. Sorten

(1l = € 1,50)

Solange Vorrat reicht!

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

Angebote

16.03. – 31.03.2022

Irrtum vorbehalten!

Patrizier

versch. Sorten

15. 99

Solange Vorrat reicht!

Angebote

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

01.03. – 15.03.2022

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de

Solange Vorrat reicht!

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

Angebote

gültig vom

16.03. – 31.03.2022

Irrtum vorbehalten!

www.fraenky-getraenke.de

Solange Vorrat reicht!

Öffnungszeiten: Montag – Samstag

8.00 – 19.00 Uhr

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen 20 Mengen x 0,5 l PET-Flasche

+ Pfand 4,50

(1l = € 0,75)

Kitzmann

versch. Sorten

(1l = € 1,10)

7. 49

10. 99

14. 99 Altenmünster

12. 49

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

Fränky Getränkemärkte AG

Landshuter Straße 10, 85716 Unterschleißheim

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen

20 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 4,50

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

8. 88

Urig würzig od. Landbier

(1l = € 1,26)

11. 99

Clausthaler

versch. Sorten

(1l = € 1,20)

9. 99

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

14 x 0,5 l Bügelflasche

+ Pfand 3,60

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

20 x 0,33 l Flasche

+ Pfand 3,10

Warsteiner

Premium Pils, Herb od. Radler

(1l = € 1,10 / 1,39)

Kombikiste

Tucher

Versch. Sorten

(1l = € 1,10)

Benediktiner

Hell

(1l = € 1,50)

14. 99 Kapuziner

Weißbier

(1l = € 1,30)

12. 99 Veldensteiner

versch. Sorten

(1l = € 1,25)

Kombikiste

pro Kiste

Scherdel Premium Pils od. Lager

Veltins Design

(1l = € 1,00 / 1,51)

8. 88 Käfer Weine

0,7 l Flasche

Vol. 40%

2. 99 Heineken

0,75 l Flasche

Vol. 12% / 13% / 12%

15. 99 Afri Cola od. Bluna

20 x 0,4 l Flasche

+ Pfand 3,10

24 x 0,2 l Flasche

+ Pfand 5,10

9. 99 Krumbach Mineralwasser

13. 99

20 x 0,5 l Flasche

+ Pfand 3,10

4. 44

9 x 1,0 l PEC-Flasche

+ Pfand 3,75

Ouzo of Plomari

(1l = € 12,69)

versch. Sorten (ohne Bio)

(1l = € 3,99)

Pils

(1l = € 2,00)

(1l = € 2,08)

Anmeldung zum Newsletter unter : www.fraenky-getraenke.de

Paulaner

Münchner Hell od. Alkoholfrei

(1l = € 1,40)

Classic, Medium od. Naturell

(1l = € 0,49)

03 | 2022

13


LANDRATSAMT ROTH

Girls‘Day und Boys‘Day 2022 – Es zählt, was Du willst!

Männer- und Frauenberufe?

Klischeefreie Berufswahl jetzt!

Es zählt, was Du willst! – unter diesem

Motto stehen der Girls'Day und der

Boys'Day 2022. Die Aktionstage gegen

Rollenklischees im Beruf finden in diesem

Jahr bundesweit am 28. April statt und

stehen für Vielfalt und Chancengleichheit.

Ziel des alljährlichen Aktionstages

für Schülerinnen und Schüler ab der 5.

Klasse ist es das Berufswahlspektrum für

Mädchen und Jungen zu erweitern und

den passenden Beruf zu finden – frei von

Klischees, entsprechend ihrer Fähigkeiten

und Interessen.

Noch immer entscheiden sich Mädchen

überwiegend für „Frauenberufe“ und Jungen

für typische „Männerberufe“.

Der Aktionstag ermöglicht den

Teilnehmern*innen vielfältige Informationen

und Einblicke in Betriebe und Berufe.

Dies ist insbesondere in Zeiten der Corona

Pandemie, in der Berufs- und Studienorientierung

sich noch schwieriger gestalten,

wichtig.

Mädchen haben die Möglichkeit in Berufe

der Technik, IT und ins Handwerk reinzuschnuppern.

Jungen können Berufe z. B.

in den Bereichen Erziehung, Soziales, und

Gesundheit auch mal praktisch vor Ort erleben.

Eine gute Gelegenheit sich mit Berufsfeldern

bekannt zu machen, die eher

„untypisch“ sind, und Mut zu machen,

eine Berufswahl zu treffen, die den individuellen

Talenten entspricht.

Die Bundesagentur für Arbeitet unterstützt

und begleitet ebenfalls die Berufswahl

sowohl mit ihrem Beratungsangebot

als auch mit verschiedenen Online-Tools.

Unter www.arbeitsagentur.de kann man

mit dem Erkundungstool für Ausbildungsund

Studienberufe CHECK-U seine Fähigkeiten,

Interessen und Stärken für Berufe

testen. Im BERUFENET findet man vielfältige

Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen

und Berufsfeldern.

Alle Informationen sowie zahlreiche Materialien,

Listen mit freien Plätzen und vieles

mehr zum Aktionstag gibt es unter www.

girls-day.de bzw. unter www.boys-day.de.

Mädchen und Jungen können ab sofort

unter der jeweiligen Website im „Radar“

Angebote auswählen und sich online oder

telefonisch dafür anmelden.

Noch Betriebe gesucht:

Machen Sie mit – erschließen Sie sich

Personalressourcen für die Zukunft!

Für den Girls‘Day und den Boys‘Day am

28. April werden noch Betriebe, Unternehmen

und Einrichtungen gesucht, die

bereit sind, Jugendlichen die interessanten

Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten

in Ihrem Betrieb vorzustellen und so

potenzielle zukünftige Mitarbeiter*innen

kennenzulernen. Bieten Sie Angebote vor

Ort an. Sollten Pandemieauflagen Ihre

Veranstaltung erschweren, nutzen Sie die

Möglichkeit Online-Angebote einzustellen.

Bereits jetzt können Sie ihr Angebot

selbstständig auf der Aktionslandkarte unter

www.girls-day.de bzw. www.boys-day.

de eintragen. Dort finden Sie auch Unterstützung

und vielfältige Anregungen für

Ihr digitales oder Vor-Ort- Angebot.

Ansprechpartnerinnen für alle Fragen

rund um die Aktionstage sind für den

Landkreis Roth:

Hedwig Hochreiter

Beauftragte für Chancengleichheit

der Agentur für Arbeit

Ansbach-Weißenburg, Tel. 09141-871207,

ansbach-weissenburg.bca@

arbeitsagentur.de

Claudia Gäbelein-Stadler,

Gleichstellungsbeauftragte

im Landratsamt Roth,

Tel. 09171-811343, claudia.gaebeleinstadler@landratsamt-roth.de

Daniela Potzler, Kreisjugendring Roth,

Tel. 09171-814682,

daniela.potzler@kjr-roth.de.

Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag wird gefördert

vom Bundesministerium für Bildung

und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen und

Jugend (BMFSFJ).

Boys’ Day – Jungen-Zukunftstag wird gefördert

vom Bundesministerium für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend (BMFSFJ).

14 03 | 2022


LANDESBUND FÜR VOGELSCHUTZ

1.000 Meldungen mit der LBV-App „AuFi“

LBV-Projekt zu Ausgleichsflächen zieht erfolgreiche Bilanz seiner

Web-App für das erste Jahr – starke freiwillige Beteiligung

Nachdem im Frühjahr 2021 mit der Web-

App „AuFi“ der Ausgleichsflächenfinder

des bayerischen Naturschutzverbands LBV

an den Start gegangen ist, veröffentlicht

das Projektteam heute die Auswertung

der bis Jahresende eingegangenen Daten

und zieht aufgrund der großen Beteiligung

eine erfreuliche erste Bilanz. Dabei meldeten

die „AuFi“-Nutzerinnen und Nutzer

dem LBV 1.000 Ausgleichsflächen in ganz

Bayern. „Dieser tolle Erfolg unserer AuFi-

App im vergangenen Jahr zeigt, dass wir

mit dem Thema Ausgleichsflächen den

Nerv der Bevölkerung getroffen haben.

Für das zweite Jahr hoffen wir nun auf eine

genauso erfreuliche Beteiligung“, sagt der

LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer.

Seit Anfang April 2021 suchen, finden und

bewerten Freiwillige mithilfe der LBV-

Web-App „AuFi“ Ausgleichsflächen in ihrer

Umgebung. Die Auswertung der Daten

gibt unter anderem Aufschluss über die

Qualität der Kompensationsmaßnahmen.

„Die Hälfte aller bei uns eingegangenen

AuFi-Meldungen sind positive Bewertungen

gewesen. Darüber freuen wir uns,

denn gut umgesetzte Ausgleichsmaßnahmen

schaffen wertvollen Lebensraum für

zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und

dienen als Vorbild für die bisher unzureichend

umgesetzten Maßnahmen“, so Projektmitarbeiterin

Laura Kast. „Diese Vorbildfunktion

ist auch dringend notwendig,

denn mit rund 40 Prozent an schlecht bis

mittelmäßig bewerteten Kompensationsmaßnahmen

gibt es vielerorts im Freistaat

noch deutliches Verbesserungspotenzial.

Rund acht Prozent wurde sogar als ‚nicht

umgesetzt‘ bewertet.“

Die Gesamtauswertung der 2021 eingegangenen

AuFi-Daten zeigt, dass in allen

Regierungsbezirken Ausgleichsflächen

liegen, deren Maßnahmen sowohl gut

als auch schlecht umgesetzt wurden. Die

meisten Bewertungen stammen aus den

Regierungsbezirken Oberbayern (712 Meldungen)

und Niederbayern (148 Meldungen).

Erfreulich ist, dass für mehr als die

Hälfte aller bayerischen Landkreise und

kreisfreien Städte bereits mindestens eine

Bewertung eingegangen ist. Die stärkste

Beteiligung zeigten 2021 die Landkreise

Fürstenfeldbruck (306 Meldungen),

Landsberg am Lech (283 Meldungen) und

)

Deggendorf (105 Meldungen). Im Durchschnitt

wurden knapp 20 Ausgleichsflächen

pro Landkreis bewertet. „Besonders

erfreulich ist in diesem Zusammenhang,

dass in den Landkreisen Fürstenfeldbruck

und Landsberg am Lech, in denen es ohnehin

sehr viele Ausgleichsflächen gibt,

bereits fast die Hälfte bzw. mehr als ein

Drittel bewertet worden sind. Und auch

in der kreisfreien Stadt Rosenheim ist das

Verhältnis an gemeldeten Flächen so erfreulich

hoch, dass in diesen drei Landkreisen

durchaus repräsentative Aussagen

über den Zustand der Kompensationsmaßnahmen

getroffen werden können“,

so Laura Kast. Im Rahmen des LBV-Projekts

zur Umsetzung von Ausgleichsflächen in

Bayern untersuchten im Frühjahr 2021

vier unabhängige Planungsbüros rund

80 ausgewählte Ausgleichsmaßnahmen.

„Zum Ende des Jahres 2021 verfügt der

LBV nun dank der über die ‚AuFi‘-Web-App

eingegangenen Meldungen über 1.000 zusätzliche

Datensätze zur Umsetzung von

Kompensationsmaßnahmen“, freut sich

Laura Kast. Die von Freiwilligen veröffentlichten

Datensätze zeigen Missstände und

Erfolge bei Ausgleichsmaßnahmen in ganz

Bayern auf.

Drei ausgewählte Beispiele:

Ein Beispiel für eine nicht erfolgte Umsetzung

von Kompensationsmaßnahmen,

die dem LBV im August 2021 über „AuFi“

gemeldet wurde, ist eine Ausgleichsfläche

im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

„Dort sollte extensives, mageres, trockenes

Grünland entstehen. Stattdessen zeigt

eine Meldung eine riesige Baustelle mit

Baumaschinen und einem Silo. Es wird

vermutlich ein Parkplatz gebaut. Eine Asphaltierung

der Fläche zerstört Lebensraum

heimischer Tier- und Pflanzenarten.

Der Zweck der Kompensationsmaßnahme

wird damit nicht erfüllt“, kritisiert Kast. Ein

gemeldetes Beispiel für eine mittelmäßige

Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen

stammt von einer Ausgleichsfläche

in der Landeshauptstadt München. Hier

sollten Grünland und Wälder entstehen.

Im August 2021 ging eine Meldung zu der

Fläche über „AuFi“ beim LBV-Projektteam

ein: Büsche des anliegenden Grünstreifens

wurden ausgerissen und umgeworfen.

Der sonstige Zustand der Fläche scheint

jedoch in Ordnung zu sein. „Die Kompensationsmaßnahme

ist umgesetzt, jedoch

nicht ideal gepflegt worden“, erklärt Kast.

Im November 2021 erreicht den LBV eine

positive Meldung aus dem Landkreis Regen.

Die entsprechende Ausgleichsfläche

ist wie gesetzlich vorgeschrieben und im

Entwicklungsplan festgesetzt angelegt

worden: Es sind Bäume, Feldgehölze und

Gebüsche vorhanden. Das Grünland ist

feucht und die Gehölze sind gepflegt. Die

Mahd ist erfolgt und das Mähgut entfernt.

„Das festgelegte Ziel der Kompensationsmaßnahme

wurde damit erfüllt“, stellt

Kast erfreut fest.

Sanitär, Heizung, Solar

Wir verwirklichen Ihre Bad(t)räume

■ Beratung und Planung barrierefrei

■ Kundendienst

■ Installation

■ Energieberater / HWK

■ 3D-Badplanung

■ Badausstellung

Siemensstraße 9 ▪ 91161 Hilpoltstein ▪ Tel. 09174 / 26 90

info@schmauser-online.de ▪ www.schmauser-online.de

03 | 2022

15


STADT HILPOLTSTEIN

Start der „Bücherei der Dinge“ in der Stadtbücherei Hilpoltstein

„Nur gucken, nicht anfassen“ gilt hier

nicht. Die Stadtbücherei Hilpoltstein lädt

dazu ein, in ihrer neuen Bücherei der Dinge

verschiedenste technische und digitale

Geräte zu entdecken und zu Hause ausgiebig

zu testen. Los geht es am Dienstag,

den 15. Februar.

Bereits im vergangenen Sommer erhielt

die Stadtbücherei Hilpoltstein eine Förderung

durch das Soforthilfeprogramm

„Vor Ort für Alle“ des Deutschen Bibliotheksverbands

zum Aufbau einer Bücherei

der Dinge. Jetzt ist das Sortiment

vollständig und die Stadtbücherei öffnet

diesen Bestand für die Öffentlichkeit.

Von der GoPro-Kamera über Roboter und

Spielekonsolen bis hin zur Virtual Reality-

Brille können sich die Besucherinnen und

Besucher nun auch allerlei Dinge in der

Stadtbücherei ausleihen. „Da sind wirklich

tolle Sachen dabei und es macht hoffentlich

Vielen Lust, diese Gerätschaften einmal

auszuprobieren“, schwärmt Gabriele

Waldmüller von der Stadtbücherei Hilpoltstein.

Denn bevor diese Dinge teuer eingekauft

werden, können Interessierte sie

hier erst einmal ausgiebig ausprobieren.

Dazu wird eine Kaution hinterlegt und

auf den Leseausweis gebucht. Bei sachgemäßer

Nutzung wird diese Gebühr bei

der Abgabe zurückerstattet. Das gesamte

Sortiment, die Nutzungsbedingungen und

weitere Informationen gibt es online unter

hilpoltstein.de/stadtbücherei.

Vor Ort für Alle

Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für

Alle“ fördert der Deutsche Bibliotheksverband

bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte

in Kommunen mit bis zu 20.000

Einwohnerinnen und Einwohnern. Primär

geht es dabei um Modernisierung und digitale

Ausstattung der Bibliotheken. Ziel

ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch

in ländlichen Räumen zu stärken und so

einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen

zu leisten. Das Soforthilfeprogramm

wird durch die Beauftragte der

Bundesregierung für Kultur und Medien

(BKM) im Rahmen des Programms „Kultur

in ländlichen Räumen“ gefördert. Die Mittel

hierfür stammen aus dem Bundesprogramm

„Ländliche Entwicklung“ (BULE)

des Bundesministeriums für Ernährung

und Landwirtschaft. Mehr Informationen

zum Programm: www.bibliotheksverband.

de/soforthilfeprogrammprogramm.

Weitere Informationen zum dbv:

www.bibliotheksverband.de.

Ob Virtual Reality-Brille oder Roboter – in der neuen Bücherei der Dinge in Hilpoltstein ist ausprobieren ausdrücklich

erwünscht

Der Deutsche Bibliotheksverband

e.V. (dbv)

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V.

(dbv) vertritt mit seinen mehr als 2.100

Mitgliedern bundesweit rund 10.000 Bibliotheken

mit 25.000 Beschäftigten und

11 Mio. Nutzerinnen und Nutzer. Sein

zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu

stärken, damit sie allen Menschen freien

Zugang zu Informationen ermöglichen.

Der Verband setzt sich ein für die Entwicklung

innovativer Bibliotheksleistungen für

Wissenschaft und Gesellschaft. Als politische

Interessensvertretung unterstützt

der dbv die Bibliotheken insbesondere auf

den Feldern Informationskompetenz und

Medienbildung, Leseförderung und bei

der Ermöglichung kultureller und gesellschaftlicher

Teilhabe.

Fotos: Karolina Albrecht, Stadt Hilpoltstein

Wir schaffen

Wohlfühl(t)räume -

für Hilpoltstein und

die Region

Alfons-Stauder-Straße 91

90453 Nürnberg (Katzwang)

Telefon 0911 / 631 22 22

Martin-Behaim-Straße 6a

91161 Hilpoltstein (bei Roth)

Telefon 09174 / 999 89 03

info@kötschau-böden.de | www.kötschau-böden.de

RZ_Anzeige190x60_20210305.indd 1 05.03.21 13:34

16 03 | 2022


PRESSEMITTEILUNG

Allersberg, 12. Februar 2022

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

"Rothsee CleanUp"

Hilpoltstein, Roth und Allersberg packen gemeinsam an

Am 26. März 2022 veranstalten die Ortsverbände

von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

de, müllfreie Welt. Denn vieles von dem,

was Rothsee-Besucher zurücklassen, ob

ne Handschuhe sowie einen FFP2-Maske

mitzubringen. Es sind die zu dem Zeitpunkt

GRÜNEN geltenden aus Allers-

Hygiene- und Abstands-

aus Allersberg, Hilpoltstein Am und 26. März Roth 2022 eine veranstalten Flaschendeckel, die Ortsverbände Bonbonpapier von BÜNDNIS oder Zigarettenkippen,

90 / DIE

Müllsammelaktion am Rothsee.

berg, Hilpoltstein

Sie laden

und Roth eine Müllsammelaktion

schadet der

am

Natur.

Rothsee.

Besonders

problematisch ist Plastikmüll, der dürfen nur in Begleitung einer Aufsichts-

Sie laden

regeln

interessierte

zu beachten.

und

Kinder bis 12 Jahre

interessierte und engagierte Bürger*innen

engagierte Bürger*innen ein, mit ihnen zusammen das Ufer von Plastikmüll und sonstigem Unrat

zu

ein, mit ihnen zusammen das Ufer von Jahrhunderte zum Verrotten benötigt und person mitmachen.

Plastikmüll und sonstigem Un-rat

befreien

zu befreien

und so

in

einen

dieser

Beitrag

Zeit nach

zum Umweltschutz

und nach seine

zu

giftigen

leisten. Treffpunkt

Wegen

ist

möglicher

um 10 Uhr

kurzfristiger

am

Änderunschutz

und so einen Beitrag Seezentrum zum Umwelt-

in Heuberg. Inhaltsstoffe an die Umwelt abgibt. Das gen (Wetter oder Corona-Maßnahmen)

zu leisten. Treffpunkt ist um 10 Uhr gefährdet nicht nur Tiere und Pflanzen, bitte die Ankündigungen auf der Website

am Seezentrum in Heuberg. Mit der Aktion wollen sondern die GRÜNEN belastet ein Zeichen auch unser setzen Trinkwasser. für eine saubere, https://gruene-roth.de/termine

gesunde, müllfreie Welt. beachten!

Bonbonpapier

Mit der Aktion wollen Denn die GRÜNEN vieles von ein dem, was Wer Rothsee-Besucher mithelfen möchte, zurücklassen, das Rothsee-Ufer ob Flaschendeckel,

Zeichen setzen für eine saubere, gesun-

vom Müll zu befreien, wird gebeten, eige-

oder Zigarettenkippen, schadet der Natur. Besonders problematisch ist Plastikmüll, der Jahrhunderte

zum Verrotten benötigt und in dieser Zeit nach und nach seine giftigen Inhaltsstoffe an

die Umwelt abgibt. Das gefährdet nicht nur Tiere und Pflanzen, sondern belastet auch unser

Trinkwasser.

DATEV CHALLENGE ROTH

Wer mithelfen möchte, das Rothsee-Ufer vom Müll zu befreien, wird gebeten, eigene Handschuhe

sowie einen FFP2-Maske mitzubringen. Es sind die zu dem Zeitpunkt geltenden Hygieneund

Abstandsregeln zu beachten. Kinder bis 12 Jahre dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson

mitmachen.

Wegen möglicher kurzfristiger Änderungen (Wetter oder Corona-Maßnahmen) bitte die Ankündigungen

auf der Website https://gruene-roth.de/termine ROTH. beachten! Der DATEV Challenge Roth powered by hep wird im

kommenden Jahr am 25. Juni 2023 stattfinden. In umfangreichen

Gesprächen zwischen TEAMCHALLENGE, IRONMAN, der

Kontakt:

Deutschen Triathlon Union (DTU) und dem Rothsee-Triathlon

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Ortsverband Allersberg

Ortsverband Roth haben sich die Vertreter Ortsverband auf Hilpoltstein eine gemeinsame Terminfestlegung

09171/61454 für die großen Birgit deutschen Fuchs, Tel. 09174 Langdistanzrennen 977730 verstän-

Tanja Josche, Tel. 0163 / 5821443 Richard Radle, Tel.

Georg Decker, Tel.: 09176 / 835

Andrea Schindler

digt.

Tel. 09171/3818

Damit konnten

Andre

die

Thomas,

Beteiligten

Tel. 09174

wie

9778309

bereits in den vergangenen

Jahren im Sinne

E-Mail: info@gruene-allersberg.de E-Mail: support@gruene-roth.de E-Mail: kontakt@gruene-hilpolstein.de

www.gruene-allersberg.de

www.gruene-hilpoltstein.de

der Athletinnen und Athleten, Medien,

Triathlonfans und Messeausstellern eine Entzerrung der Termine

erreichen.

Dachumdeckungen

Dachstühle

Metall- & Flachdächer

Bauspenglerei

Am Zehenbühl 56 · 92342 Freystadt

Mobil: 0171/3332297

Dachdeckerei-StefanLerzer@gmx.de

www.dachdecker-lerzer.de

Der Renntermin 2023 steht

Erfolgreiche Absprachen zwischen

TEAMCHALLENGE, Ironman und der DTU

Challenge-Renndirektor Felix Walchshöfer ist froh über die

Absprachen zwischen den wichtigsten Playern: „Es ist wirklich

eine schöne Sache im Sinne des Triathlons, dass es uns gemeinsam

mit IRONMAN und der DTU seit einigen Jahren bei

der Terminierung der Veranstaltungen immer wieder gelingt,

bestmögliche Lösungen zu finden. Besonders in der Coronazeit

ist dies nicht selbstverständlich, deshalb freut es mich

persönlich wirklich sehr. Letztendlich profitiert unser gesamter

Sport davon.“

1

03 | 2022

17


JFG ROTHSEE SÜD

Sieben Mannschaften gehen auf Punktejagd

Hilpoltstein/Roth - Sieben Mannschaften gehen in der aktuellen

Saison 2021/2022 für die vom TV 23 Eckersmühlen, dem

TV 79 Hilpoltstein und den Sportfreunden Hofstetten getragene

JFG Rothsee Süd auf Punktejagd – drei U13 (D)-, zwei U15 (C)-

Jugend-Teams und je eine U17 (B)-und U19 (A-) Junioren-Mannschaft.

Corona geschuldet wurde vom Bayerischen Fußballverband

entschieden, dass die Spielzeit in zwei quasi eigenständige

Runden geteilt wird, eine Spielzeit im Herbst 2021 und eine im

Frühjahr 2022.

Dies hat zur Folge, dass wir in diesen Vereinsnachrichten bereits

vollumfänglich über die bereits abgeschlossene Herbstsaison berichten

können und dabei ein höchst positives Fazit ziehen können.

Bereits weit vor Saisonbeginn war viel Planungsarbeit für das

2021 neu formierte Vorstandsteam nötig. Diese hat sich jedoch

gelohnt. Alles in allem läuft es bei der JFG. Hier und dort „zwickt“

es ein wenig, doch durch das gute Miteinander in den Trainerteams,

dem guten Zusammenspiel mit der Vorstandschaft und

zusammen mit engagierten Eltern lässt sich vieles „stemmen“. Ein

Kraftakt bleibt Jugendfußball-Betreuung und -Organisation in der

heutigen Zeit dennoch.

Streifen müssen wir an dieser Stelle aber auch noch kurz die abgebrochene

„Corona“-Saison 20/21. Ausgerechnet in dieser gab

es für die JFG nämlich den größten Erfolg in der mittlerweile fast

zwölfjährigen Geschichte zu feiern. Mit der U13/1 des Trainerteams

Oliver Blechschmidt und Peter Czöppan schaffte nämlich

erstmals eine JFG-Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Hier der Überblick über die JFG-Teams 2021/22:

U13 (D-Junioren),

Spielorte Hofstetten und Hilpoltstein

Erneut drei D-Jugend-Mannschaften konnte die JFG dank großem

Zuwachs aus den E-Jugend-Teams der Stammvereine für

diese Spielzeit melden. Eine Mammutaufgabe für die Trainer

und Betreuer. Von Beginn an galt es den riesigen Spagat hinzubekommen

und den Kindern so gut wie möglich gerecht zu

werden. Ein Kader von etwa 60 Kindern erforderte natürlich

einige Härtefallentscheidungen bezüglich den Eingruppierungen

in D1, D2, D3. Die Trainer haben sich dies in stundenlangen

Sitzungen keinesfalls leicht gemacht, immer wieder

abgewogen, hin- und herüberlegt. Dass man leider nicht alle

Wünsche und Hoffnungen der Kinder (und oftmals auch der

Eltern) erfüllen konnte, sollte ob dieser Tatsache klar sein.

Das Herbstrundenfazit liest sich wie folgt:

U13/1 (Bezirksoberliga – Tabellenplatz 6)

Nach dem tollen Erfolg des Bezirksoberliga-Aufstieges mischt

die U13/1 nun also im Konzert der mittelfränkischen Top-

Vereine mit. Und das richtig gut. Trotz des Aufrückens eines

großen Teils der Aufstiegsmannschaft in die U15 war man in

der abgelaufenen Herbstrunde in jedem der sechs Spiele auf

Augenhöhe mit dem Gegner und verpasste erst am letzten

Spieltag und einer 0:2-Niederlage im direkten Vergleich mit

der JFG Wendelstein den Sprung in die Meisterrunde.

U13/2 (Kreisklasse Mitte – Tabellenplatz 4)

Positiv fällt auch die Bilanz der D2 aus. Eine Zeit lang durfte

man sich hier sogar Hoffnungen auf den Meistertitel machen,

Niederlagen am ersten und letzten Spieltagen machten diesem

Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

U13/3 (Kreisgruppe Nord – Tabellenplatz 4)

Ein toller Job unter schwierigen Bedingungen kann auch den

Verantwortlichen der D3 attestiert werden. Nach einem wahren

Wellental (drei Siege, vier Niederlagen in quasi wöchentlichem

Wechsel) stand in der Tabelle ein beachtlicher vierter

Platz zu Buche.

U13-BOL-Aufsteiger

Und auch dort spielt die mittlerweile neuformierte Mannschaft

eine gute Rolle. Im Konzert der „Großen“ in Mittelfranken war

man in der Herbstrunde 2021 bereits mitten drin, statt nur dabei.

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160, www.wm-aw.de

Wohnmobilcenter Am Wasserturm

U15 (C-Junioren),

Spielort Hofstetten

Grundsätzlich ist die gesamte U15 eine einzige große Gemeinschaft

und die Durchlässigkeit zwischen U15/1 und U15/2

jederzeit gegeben. Auf und neben dem Platz bilden Trainer,

Spieler und Eltern eine tolle Einheit und die Vorfreude auf die

Frühjahrsrunde ist bereits riesig.

U15/1 (Kreisliga Süd – Tabellenplatz 1)

„Überragend!“ – Anders ist die bisherige Saison der C1 nicht

zu beschreiben. Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden sicherte

sich die Mannschaft den Meistertitel in der Kreisliga

Süd und schaffte damit den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

18 03 | 2022


TV 1879 Hilpoltstein

WEITERER

BEWEGUNGSWALD

Produkt des Monats

SPARGEL

Landkreis Roth

NEUAUFLAGE

RADWEGEKARTE

06 | 2021

www.hilpoltsteiner-burgblatt.de

STADT ROTH

"Roth ist bunt" digital

EDUKADO

Neues Magazin der VHS

GIRL´S DAY / BOY´S DAY

22. April 2021

www.roth-journal.de | APRIL 2021

Markt Allersberg

INFORMATIONEN AUS

DEM GEMEINDERAT

Rückblick

SOMMERFERIEN-

PROGRAMM TEIL 2

www.allersberg.de | OKTOBER 2021

OKTOBER 2021

DAS MAGAZIN FÜR MENSCHEN IM BESTEN ALTER

U19 (A-Junioren),

Spielort Eckersmühlen

(Kreisliga Ost – Tabellenplatz 1)

Ein solches Saisonfinale wünscht sich jeder Fußballer: Man

trifft am letzten Spieltag bei bestem Wetter vor großer Kulisse

zu Hause auf den direkten Konkurrenten und sichert sich

dabei mit einem Erfolg Meisterschaft und Aufstieg. Erlebt haben

dies die A-Junioren der JFG an Halloween 2021, als man

sich an der Eckersmühlener Jahnstraße vor 350 Zuschauern

mit einem 2:0-Erfolg über die (SG) TSV Meckenhausen den

Meistertitel in der Kreisliga Ost sicher konnte und nun als drittes

JFG-Team im Frühjahr 2022 auf Bezirksebene seine Kreise

zieht.

U-15 Meister

U15/2 (Kreisgruppe Nord – Tabellenplatz 2)

Fast hätte man in der U15 eine Doppelmeisterschaft feiern können,

doch leider leistete sich die C2 am vorletzten Spieltag beim

2:4 gegen die (SG) SV Seligenporten den entscheidenden Patzer,

der letztlich zum abschließenden zweiten Tabellenplatz führte.

U17 (B-Junioren),

Spielort Hilpoltstein

U17 (Kreisliga 3 – Tabellenplatz 5)

Etwas unter Wert verkaufte sich die U17 in der abgelaufenen

Herbstrunde. In der kleinen Sechserliga führten kleine Nachlässigkeiten

dazu, dass eine bessere Platzierung ausblieb. Einmal führte

man bis zwei Minuten vor dem Ende 1:0 um dann noch 1:2 zu

verlieren, eine anderes Mal musste man nach 2:0-Führung in letzter

Minute den Ausgleich schlucken. Fünf in den Schlussminuten

verspielte Punkte mit denen man auf Rang zwei gelandet wäre…

U-19 Meister

In Zahlen…

Alles in allem bestritten die sieben JFG-Teams bis zur Winterpause

45 Punktspiele, von denen 22 gewonnen wurden

und sechs Begegnungen unentschieden endeten. Somit

wurden 72 Punkte errungen, 138:85 lautet die Torbilanz.

Weitere Infos unter www.jfg-rothseesued.de

@rothseesued

#rothseekicker

© Jochen Müller

Ihr starker Partner für Werbung in der Region!

HILPOLTSTEINER

BURGBLATT

Journal

RothDas Magazin für die Kreisstadt

Markt

ALLERSBERG

Nachrichten aus dem Rathaus und dem Gemeindeleben

LEBEN

im Alter

SCHWARM

Verlag+Medien

www.schwarm-verlag.de

Industriestraße 18

91161 Hilpoltstein

Telefon (09174) 96 05

info@schwarm-verlag.de

03 | 2022

19


STELLENANZEIGEN

HAPPY FRIDAY!

Suchen Sie

Verstärkung

für Ihr Team?

Dann melden

Sie sich bei uns.

Mit einer Stellenanzeige

in unseren

Mitteilungsblättern

finden Sie bestimmt den

richtigen Mitarbeiter.

info@schwarmverlag.de

Tel. 09174-9605

Alle Bäder dieser Welt!

WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG IN UNSEREM LAGER

#FACHLAGERIST #FACHKRAFTFÜRLAGERLOGISTIK #QUEREINSTEIGER #LOGISTISCHEHILFSKRAFT

Wir bieten:

• einen sicheren Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen

• flache Hierarchien mit offener direkter Kommunikation

• eine gute und leistungsgerechte Vergütung

• Jährliche Sonderzuwendungen (Urlaubs- & Weihnachtsgeld)

Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Post an

Sanitär-Heinze GmbH

Christian Ratzesberger

Freiligrathstraße 30

90482 Nürnberg

oder per Mail an jobs_nu@sanitaer-heinze.com

Wir suchen auch

noch Auszubildende

für Sep. 2022!

Bei Fragen können

Sie uns auch gerne

anrufen!

0911 54 09 120

Für mehr Infos

einfach scannen!

Stammhaus - Freiligrathstraße 30 - 90482 Nürnberg - Tel. 0911 54 09 0

Bäderloft - Sigmundstraße 110 - 90431 Nürnberg - Tel. 0911 300 1130 180

www.sanitaer-heinze.com

20 03 | 2022


STELLENANZEIGEN

Die Stadt Hilpoltstein sucht eine

Busaufsicht (m/w/d)

für die Beaufsichtigung der Fahrschüler

in der Grundschule Hilpoltstein nach

dem Unterricht an Schultagen von Montag bis Freitag für

die Zeiten ab 11:15 bis 13:15 Uhr und von Montag bis

Donnerstag für die Zeiten ab 15:20 Uhr bis 15:50 Uhr.

Wir bieten eine nach dem Tarifvertrag TVöD entlohnte,

unbefristete Beschäftigung sowie alle tariflichen

Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Für Auskünfte stehen Ihnen Andreas Waldmüller,

Tel. 09174/978-101 gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns

auf Ihre Bewerbung bis zum 06. März 2022 über unser

Bewerberportal karriere.hilpoltstein.de

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13

Datenschutz- Grundverordnung finden Sie unter

https://www.hilpoltstein.de/datenschutz_bewerbung/

AUSBILDUNG & BERUF

Infos im Überfluss:

Jugendlichen bei Berufswahl den Druck nehmen

Nürnberg - Endlose Möglichkeiten und der reinste Überfluss

an Informationen: Darin sieht die Berufsberaterin Mechthild

Schikowski-Simons die größte Herausforderung, die Jugendlichen

bei der Berufsorientierung begegnet.

Die vielen Informationen zu strukturieren und zu filtern,

überfordere viele, sagte die Berufsberaterin in einem Interview

mit einer Sonderausgabe der Zeitschrift «abi» für Eltern.

Die Angebote der Agentur für Arbeit zur Berufsberatung sollen

hier unterstützen und orientierungslosen Jugendlichen

Impulse geben.

Mechthild Schikowski-Simons gibt den Jugendlichen in ihrer

Beratung außerdem mit, dass sie sich zunächst um den

nächsten Schritt nach der Hochschulreife Gedanken machen

sollen. Es gehe hingegen nicht zwingend darum, einen Beruf

zu finden, den man bis zur Rente ausübt.

Wünsche und Ziele verändern sich im Laufe des Lebens. Es

ist möglich, sich durch Fort- und Weiterbildung auch später

umzuorientieren. Daher sei es wichtig, den Jugendlichen den

Druck zu nehmen, sich in jungen Jahren für das ganze Leben

festlegen zu müssen.

Eltern, die auf der Suche nach Tipps und Ratschlägen sind,

wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können, können

das Ratgeber-Heft von «abi» kostenlos herunterladen. Es

wird von der Bundesagentur für Arbeit herausgegeben. dpa

Hilpoltstein und seine Ortsteile

sollen weiter aufblühen.

Deswegen brauchen wir

Unterstützung und suchen Sie als

Mitarbeiter/in im Grünbereich

des Bauhofs (w/m/d)

für den städtischen Bauhof.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst insbesondere

• die aktive Mitarbeit bei der Pflege von

städtischen Grünbereichen

• die regelmäßige Durchführung der Baumschau

• die Erledigung anderer im kommunalen Bauhof anfallenden

Arbeiten, wie Durchführung des Winterdienstes oder die

Unterstützung bei kommunalen Veranstaltungen

• die Reinigung von Straßen und Verkehrsflächen

Ihre Voraussetzungen und Kenntnisse

• eine abgeschlossene Ausbildung im

handwerklichen Bereich oder Gärtner

• Pflanzenkenntnisse, Erfahrung in der Pflanzenpflege

oder die Bereitschaft, diese zu erlernen

• vielseitiges technisches Interesse, sowie

handwerkliches Geschick

• den Führerschein Klasse CE oder die

Bereitschaft zum Erwerb

• einen sicherer Umgang mit Maschinen und Werkzeugen

• Teamfähigkeit und ein hohes Maß an selbständiger

Arbeitsweise, Flexibilität, körperliche Belastbarkeit,

Zuverlässigkeit, Engagement und Leistungsbereitschaft

• die Bereitschaft zur Übernahme von Tätigkeiten

auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten

• die gesundheitliche Eignung für Arbeiten im Freien

bei allen Witterungsbedingungen wird vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen

• ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem engagierten

Team eines modern ausgestatteten kommunalen Bauhofs

• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

• eine nach dem Tarifvertrag TVöD entlohnte, unbefristete

Beschäftigung in Vollzeit (39 Std.) sowie alle tariflichen

Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre

aussagekräftige Bewerbung bis 06. März 2022 über unser

Bewerberportal karriere.hilpoltstein.de.

Auskünfte erhalten Sie bei Andreas Waldmüller,

Tel. 09174 978-101 oder bei

Bauhofleiter Helmut Brandl, Tel. 09174 978-930.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 13

Datenschutz- Grundverordnung finden Sie unter

https://www.hilpoltstein.de/datenschutz_bewerbung/

03 | 2022

21


STELLENANZEIGEN

Heiß auf Karriere.

Cool fürs Klima.

Sichere Perspektiven für dich und die Welt.

Mach den nächsten Schritt und werde

Teil des Teams von Mory in Pleinfeld.

www.mory-haustechnik.de/karriere

info@mory-haustechnik.de

Nordring 8 · 91785 Pleinfeld

Tel. 09144/9294-0

ARBEIT & FORTBILDUNG

Angebotsvielfalt: Die richtige Aufstiegsfortbildung finden

Nürnberg - Techniker, Betriebswirt, Fachwirt,

Meister - all diese Titel fallen in die

Kategorie Aufstiegsfortbildung. Mit Aufstiegsfortbildungen

erreichen Berufstätige

mit abgeschlossener Ausbildung eine

höhere Qualifikation und einen neuen Berufstitel,

wie das Portal «abi.de» erklärt.

Damit gehen dann in aller Regel auch

mehr Verantwortung und mehr Geld im

Job einher. Oft erwirbt man gleichzeitig

eine Hochschulzugangsberechtigung.

Es ist aber nicht immer so einfach, eine

passende Fortbildung beim richtigen Anbieter

zu finden. Je nach Beruf und Branche

können verschiedene Lehrgänge infrage

kommen. So gebe es zum Beispiel

aufgabenspezifische, branchenspezifische

und ganz generalistische Aufstiegsfortbildungen.

Lehrgänge zur Vorbereitung

auf Meister- und Fachwirte finden bei Bildungsanbietern

in privater Trägerschaft

in Kooperation mit den Kammern statt.

Fortbildungen zum Techniker oder zum

Betriebswirt gibt es dagegen auch an kostenlosen

staatlichen Schulen.

Wer sich in der Vielzahl der Angebote nun

informieren möchte, was der richtige Weg

ist, sollte sich am besten persönlich bei

den Industrie- und Handelskammern, bei

den Handwerkskammern oder bei der Arbeitsagentur

vor Ort informieren.

Auch Branchen- oder Berufsverbände

oder unabhängige Netzwerke können

weiterhelfen. Wichtig ist vor allem, sicherzugehen,

dass das erworbene Zertifikat

am Ende anerkannt wird und einem dem

nächsten Karriereschritt näherbringt. dpa

22 03 | 2022


VEREIN SENFKORN E. V.

Trotz Corona – ein erfolgreiches

Jahr für den Verein Senfkorn e.V.

Hilpoltstein

Entgegen aller Befürchtungen hat der Weltladen Senfkorn

aus Hilpoltstein wieder ein erfolgreiches Jahr hinter sich gebracht.

Was die Informations-Arbeit betrifft, musste etwas

auf Sparflamme gekocht werden, nur einmal war 2021 ein

größeres Treffen aller Ehrenamtlicher möglich, um nach dem

Tod von Werner Geßler, der die Arbeit maßgeblich in den

vergangenen Jahren geprägt hatte, eine Neuorganisation des

Vereins Senfkorn e.V. und damit auch des Weltladens auf den

Weg zu bringen.

Deshalb freut es den Vorstand des Vereins besonders, dass

es möglich war, 3.400 Euro an die Hilfsorganisation „Gegen

Noma Parmed e.V.“ weiterzuleiten. Die Krankheit Noma ist

eine bakterielle Infektion, die in der Mundschleimhaut beginnt

und eigentlich im Anfangsstadium ziemlich einfach mit

einem Antibiotikum behandelt werden kann. Sie befällt vor

allem in Afrika, in einem Gürtel vom Senegal bis nach Äthiopien

Kinder, die nicht ausgewogen oder mangelhaft ernährt

sind – und kann, wenn sie nicht rechtzeitig entdeckt und behandelt

wird, zum Tod führen. Gegen Noma Parmed e.V. arbeitet

schwerpunktmäßig in Burkina Faso und versucht einerseits

Menschen dort auszubilden, dass Kinder, die an Noma

leiden, bald entdeckt und vor allem behandelt werden. Bei

manchen reicht eine Antibiotika-Gabe, schwerere Fälle müssen

operativ einer oder mehrerer chirurgischen Behandlung

unterzogen werden. Ganz wichtig ist auch darüber hinaus

aufzuklären, wie Noma durch ausgewogene Ernährung und

entsprechende Hygiene-Maßnahmen verhindert werden

kann. Vor allem Schwangere und Mütter werden hier angesprochen

und entsprechend geschult.

Fliesen Hofbeck

Beratung, Verlegung & Verkauf

Fliesen

Platten

Mosaik

Naturstein

Silikon

Gerhard Hofbeck

Meckenhausen A44

91161 Hilpoltstein

Tel. 09179 / 9618648

Fax 09179 / 9618649

Mobil 0170 / 4741282

FliesenHofbeck@t-online.de

Unser Angebot im März/April:

Reifenwechsel und Einlagerung

zu Top-Konditionen!

FAHRZEUGE

WERKSTATT

SERVICE

Reckenstetten 16, 90584 Allersberg | 09176 / 99 80-970, -971

info@frauenknecht-automobile.de | www.frauenknecht-automobile.de

03 | 2022

23


AMT FÜR ERNÄHRUNG, LANDWIRTSCHAFT UND FORSTEN

Die Qual der Wahl

„Und wieder einmal stehe ich im Drogeriemarkt

vor dem riesigen Regal an

Waschmitteln und weiß nicht welches ich

nehmen soll. Für das nächste Mal habe

ich mir fest vorgenommen, dass ich nicht

nach dem Motto, welches das schönste

Etikett hat, vorgehe.“ Diese und ähnliche

Gedanken kommen nicht selten vor,

wenn wir vor der Wahl des Waschmittels

stehen. Die Grundausstattung ist ein Vollwaschmittel

und ein Buntwaschmittel.

Wer viel Funktionskleidung zuhause hat

sollte Flüssigwaschmittel verwenden. Ein

Wollwaschmittel ist nur notwendig für

Verbraucher die viel Wolle oder Seide waschen.

Darüber hinaus ist zu empfehlen

mindestens einmal im Monat eine 60°C

Wäsche mit einem Vollwaschmittel anzustellen,

um die Bildung eines Biofilms aus

Bakterien zu vermeiden.

Der Dschungel an Angebotsformen.

Es gibt eine Vielzahl an Angebotsformen

von Waschmittel. So gibt es neben dem

klassischen Pulver und Flüssigwaschmittel

auch vordosierte Waschmittel wie Tabs,

PODS oder Caps. Das Pulverwaschmittel

kommt häufig in der Kompaktform vor,

sodass nahezu auf alle Füllstoffe verzichtet

wird und somit eine kleine Verpackung

vorhanden ist, welche nur wenig

Stauraum benötigt. Allerdings besteht bei

kompaktem Pulverwaschmittel die Gefahr,

dass zu viel Waschmittel verwendet wird.

Das Flüssigwaschmittel besitzt eine gute

Löslichkeit der waschaktiven Substanz,

Vorhang auf für Ihre Küchenträume!

sodass keine sichtbaren Rückstände des

Waschmittels auf der Wäsche hinterlassen

werden. Insbesondere bei schwarzer

Wäsche oder Funktionskleidung ist dies

ein Vorteil. Darüber hinaus enthalten

Flüssigwaschmittel im Vergleich zum pulverförmigen

Waschmittel mehr Tenside

und keinerlei Bleichmittel. Allerdings enthalten

sie Konservierungsstoffe, um das

Waschmittel wirksam zu halten was bei

Allergikern zu Problemen führen kann.

Zudem wird durch die meist in Hartplastik

verpackten Flüssigwaschmittel ein hoher

Anteil an Plastikmüll erzeugt. Die modernen

Tabs, PODS und CAPS unterscheiden

sich im Wesentlichen in ihrer äußeren Erscheinung.

Die Tabs sind einzeln in Folie

verpackt, wohingegen PODS Gelkapseln

und CAPS Gel- oder Pulverkapseln in wasserlöslicher

Folie sind. Die Produkte sind

bekannt für ihre leichte Handhabung, allerdings

ist bei halbvollen Waschmaschinenladungen

keine individuelle Dosierung

möglich. Zudem sind Tabs, PODS und CAPS

meist hoch konzentriert und für stark verschmutzte

Wäsche ausgelegt, sodass die

meisten Wäscheladungen in der Regel

überdosiert sind und im Vergleich zum

Pulverwaschmittel für einen Waschgang

mehr gezahlt wird. Hier ist es zudem interessant,

dass die Verpackungen von PODS

und CAPS zumeist aus biologisch abbaubaren

Folien aus meist Polyvinylalkohol

besteht. Diese Folie löst sich während des

Waschgangs auf und ist nicht wie viele

vermuten Mikroplastik.


VINOPAL GENIAL SEIT 1970


52

JAHRE

QUALITÄT

BESTE BERATUNG & LIEFERUNG


BESTE MONTAGE & QUALITÄT

Waschmittelart – Auf die

Zusammensetzung kommt es an.

Ein Waschmittel besteht aus verschiedenen

Bestandteilen wie Tensiden, Wasserenthärter,

Bleichmittel, optischen Aufhellern

und weiteren Hilfsstoffen. Je nachdem

in welchem Verhältnis sie miteinander

kombiniert werden heißen die Waschmittelarten

Vollwaschmittel bzw. Universalwaschmittel,

Buntwaschmittel oder

Feinwaschmittel. Es gibt darüber hinaus

noch eine Vielzahl an Spezialwaschmittel.

Die verschiedenen Waschmittelarten können

in verschiedenen Angebotsformen im

Drogeriemarkt erhältlich sein.

Das Vollwaschmittel eignet sich für weiße

und farbechte Textilien aus Baumwolle,

Misch- gewebe und Leinen. Auch besonders

verschmutzte Wäsche wird hier wieder

sauber. In der Regel sind waschaktive

Substanzen und optische Aufheller enthalten.

Im Pulver können auch Bleichmittel

vorhanden sein. Das Buntwaschmittel

eignet sich besonders für bunte Textilien

aus Baumwolle, Mischgewebe, Synthetik

und Leinen. Es enthält keinerlei Bleichmittel.

Das Feinwaschmittel ist ideal für weiße

oder farbige besonders empfindliche Textilien.

Sie enthalten Pflegekomponenten

und sorgen so für besonderen Faser- und

Farbschutz.

Darüber hinaus gibt es noch Wollwaschmittel

für Wolle und Seide oder Waschmittel

im Baukastensystem. Für all die,

die unsere Umwelt so wenig wie möglich

belasten wollen gilt es beim Einkauf vom

Waschmittel auf die Umweltzeichen wie

die Euroblume oder den Blauen Engel zu

achten. P.S.: Der Weichspüler gehört nicht

zu den Waschmitteln. Nun sind Sie für den

nächsten Besuch im Drogeriemarkt gewappnet.

Weitere Informationen und auch interessante

Themen und Veranstaltungshinweise

finden Sie auf der Homepage des

Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und

Forsten Roth-Weißenburg i. Bay. unter

https://www.aelf-rw.bayern.de sowie

auf der Homepage des Kompetenzzentrum

Hauswirtschaft unter

https://www.stmelf.bayern.de/khw.

Heckelstraße 7 · 90584 Allersberg · Tel: 0 91 76 – 72 76 · info@vinopal.de · www.vinopal.de

24 03 | 2022


TERMINE GREDING | MÄRZ

FREITAG 04.03.2022

Weltgebetstag der Frauen

19:00 Uhr, Stadtpfarrkirche St. Jakobus,

Veranstalter: Kath. und evang. Frauen

der Großgemeinde Greding

Infotelefon: 08463/1498

DIENSTAG 08.03.2022

Fastendienstage in Mettendorf

jeweils um 08.30 Uhr und 19.00 Uhr:

Hl. Messe mit Predigt

Filialkirche St. Johannes d.T., Mettendorf

SONNTAG 13.03.2022

Märzwanderung

von der Jurahöhe ins liebliche Anlautertal

09:30 Uhr, Kirschner Maschinen- und

Metallbau GmbH, Rainweg 23, Euerwang

Anmeldung erforderlich bei

Tourist-Information (Tel. 08463/904-20) bis

spätestens Freitag 11.03.2022, 11:00 Uhr

Veranstalter: Kultur- und Heimatverein

Greding sowie Stadt Greding

MONTAG 14.03.2022

1. Informationsabend der

Staatlichen Wirtschaftsschule Greding

19:00 Uhr, Online.

Telefonische Anmeldung notwendig

bei Frau Hardt 08421 9898-5013

www.wirtschaftsschule-greding.de

DONNERSTAG 17.03.2022

Sprechstunde des VdK OV Greding

14:30 - 16:00 Uhr, Stadt Greding,

Marktplatz 11 + 13, Zimmer A07

Anmeldung erforderlich unter Tel. 09122/603730.

FREITAG 25.03.2022

Imker-Stammtisch

19:00 Uhr, Gasthof Stern

Marktplatz 3, 91171 Greding

Imkerverein Greding und Umgebung

Infotelefon: 09177/9257

www.iv-greding.de

MONTAG 28.03.

BIS FREITAG 08.04.2022

Anmeldung an der

Staatl. Wirtschaftsschule Greding

08:00 - 12:00 Uhr Grund- und Mittelschule,

Berchinger Str. 18, 91171 Greding

www.wirtschaftsschule-greding.de

DONNERSTAG 31.03.2022

Leben mit und nach Krebs

Selbsthilfegruppe Greding

19:00 Uhr, Caritas Sozialstation Greding e.V.,

Kindinger Str. 29

Anmeldung ist erforderlich

unter 08463/6029970, Frau Danner

Veranstalter: Krebs-Selbsthilfegruppe Greding

Aufgrund der momentanen Situation – alle Termine unter Vorbehalt!

Der Gredinger Bauernmarkt findet freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr am Altstadtparkplatz statt!

WIRTSCHAFTSSCHULE GREDING

Nutze Deine Chance zum Mittleren Schulabschluss!

• Neueste technische Ausstattung der

Klassenzimmer und Übungsfirma

• Tablet-Computer für jeden Schüler

• Neuer kompetenzorientierter LehrplanPLUS ab der 7. Klasse

• Schülerbeförderung in bestehenden Routen aus dem

Landkreis Roth und Landkreis Eichstätt an die

Unterrichtszeiten angepasst und kostenlos

• Staatliche Schule

• Kein Schulgeld

• Kleine Schule mit individuellen Fördermöglichkeiten

• Familiäre Atmosphäre

• Kein unnötiger Entscheidungsdruck in der 4. Klasse

Nutze Deine Chance zum Mittleren Schulab

- Neueste technische Ausstattung der Klassenzimmer und Übungsfirma

- Tablet-Computer für jeden Schüler

Info-Veranstaltung

- Neuer kompetenzorientierter LehrplanPLUS ab der 7. Klasse

- Schülerbeförderung in bestehenden Routen aus dem Landkreis Roth und La

Eichstätt an die Unterrichtszeiten angepasst und kostenlos

- Staatliche Schule

- Kein Schulgeld

- Kleine Schule mit individuellen Fördermöglichkeiten

- Familiäre Atmosphäre

- Kein unnötiger Entscheidungsdruck in der 4. Klasse

Montag, 14. März 2022, 19:00 Uhr

Die Infoveranstaltung findet online statt.

Bei Interesse ist eine vorherige telefonische Anmeldung bei

Frau Hardt 08421 9898-5013 notwendig.

Anmeldezeitraum für Mittelschüler:

28. Info-Veranstaltung März bis 8. April 2022 am Montag, 14. März 20

von 08:00 bis 12:00 Uhr 19:00 Uhr

Infos unter www.wirtschaftsschule-greding.de

E-Mail: info@wirtschaftsschule-greding.de

Die Infoveranstaltung findet online statt.

Telefon: 08421 Bei Interesse 9898-5000 ist oder eine 09171 vorherige 818700 telefonische Anmeld

Frau Hardt 08421 9898-5013 notwendig.

Anmeldezeitraum für Mittelschüler:

28. März bis 8. April 2022

Wir planen, fertigen und montieren, alles aus einer Hand.

von 08:00 bis 12:00 Uhr

Alles für den Garten und ein schönes Zuhause

NEU

NEU

Infos unter www.wirtschaftsschule-greding.de

E-Mail: info@wirtschaftsschule-greding.de

Telefon: 08421 9898-5000 oder 09171 818700

Holz- und Gartenfachmarkt

Erichmühle GmbH

Erichmühle 1, Wendelstein

Tel. 09129/909939-0

www.erichmuehle.de

Garten-, Geräte- und

Saunahäuser, Carports

nach Maßanfertigung

WIR SIND

Sichtschutz, Zäune, Tore

Terrassenbeläge aus

WPC, Holz, Keramik

Überdachungen

Markisen, Sonnenschirme

Gartenmöbel

WORLD PARTNER · Grills · Zubehör · Gutscheine

03 | 2022

25


LANDKREIS ROTH

Vereine heute. Herausforderungen und Chancen

Vereinstag im Landkreis Roth am Samstag, 21. Mai 2022

„Vorstände verzweifelt gesucht“, hört man

aus vielen Vereinen, obwohl in Bayern die

Zahl der Ehrenamtlichen kontinuierlich

wächst. Dieser Widerspruch ergibt sich

daraus, dass sich aktuell viele Menschen

nur kurzfristig oder für eine begrenzte

Aufgabe einsetzten möchten. Nachhaltiges

ehrenamtliches Engagement läuft

aber nur gut, wenn es auch Menschen

gibt, die Vereine langfristig am Leben erhalten.

Denn Deutschland – und insbesondere

Bayern – ist ein Land der Vereine

und über die Hälfte allen ehrenamtlichen

Einsatzes findet in Vereinen statt.

Vereine stehen vor Herausforderungen:

Wie können Sie neue Mitglieder gewinnen,

wie die Arbeit in einem ehrenamtlichen

Team gut organisieren, wie finden

sie durch das Gestrüpp der anwachsenden

rechtlichen Anforderungen? Der Vereinstag

wendet sich an Menschen, die

in Vereinen Verantwortung tragen oder

übernehmen wollen. An einem kompakten

Tag sollen wichtige Aspekte mit Fachleuten

gemeinsam diskutiert werden, die

dabei helfen wollen, das Vereinsleben

besser, attraktiver, effizienter und transparenter

zu gestalten. Der Vereinstag findet

von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr statt. Nach

einer Begrüßung durch Landrat Herbert

Eckstein und der Einführung in das Thema

durch Dr. Thomas Röbke können die

Teilnehmer*innen zwischen drei Workshops

wählen.

Es werden folgende Workshops

angeboten:

WORKSHOP 1:

Ehrenamtliche Teams erfolgreich leiten

Teamarbeit kann äußerst gewinnbringend

sein: Die Fähigkeiten und Erfahrungen der

einzelnen ergeben einen vielfältigen Kompetenzpool,

die Zusammenarbeit macht

Spaß und motiviert alle. Die Leitung eines

Teams mit ehrenamtlich Engagierten beinhaltet

aber auch Herausforderungen: Wie

motiviere ich die Teammitglieder? Wie

sorge ich für eine gute Kommunikation?

Welche Rolle habe ich als Leitung, aber

auch als Teammitglied?

Referentin: Eva Didion, Diplom-Kauffrau

(Europastudiengang), langjährige Erfahrungen

im Ehrenamt als Vorsitzende, Projektleiterin,

Teamleiterin, Teammitglied,

Trainerin

WORKSHOP 2:

außerdem einen Überblick über die Plattformen

Facebook und Instagram - wie die-

Konflikte in Vereinen

konstruktiv bewältigenVereinstag im se Landkreis funktionieren Roth und zu nutzen sind. Ziel

Konflikte sind in Vereinen am oft unausweichlich.

Doch nahezu alle Konflikte können Nutzung von Social Media aus diesem Se-

Samstag, ist, 21. dass Mai Sie Ideen 2022 und Anregungen für die

zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst minar mitnehmen.

werden, Vereine wenn Sie heute. rechtzeitig Herausforderungen erkannt und Referentin: und Chancen Ann-Christin Vogler, Pädagogin

„Vorstände verzweifelt gesucht“, hört man aus vielen Vereinen, obwohl in Bayern die Zahl

konstruktiv

der Ehrenamtlichen

bewältigt werden.

kontinuierlich

Das schont

wächst. Dieser Widerspruch

(M.A.), Coach

ergibt

im

sich

Social

daraus,

Media

dass

Marketing;

eine begrenzte langjährige Aufgabe Erfahrung einsetzten im möchten. Ehrenamt

sich

Zeit, Geld aktuell und viele vor Menschen allem Nerven. nur kurzfristig Neben oder für

Grundlagen Nachhaltiges in Konflikttheorie ehrenamtliches werden Engagement viele

Praxistipps vermittelt und ein Überblick JuLeiCa-Schulungen und FSJ/BFD

läuft als aber Gruppenleitung, nur gut, wenn es auch Seminarleitung Menschen gibt, für

die Vereine langfristig am Leben erhalten. Denn Deutschland – und insbesondere Bayern –

ist ein Land der Vereine und über die Hälfte allen ehrenamtlichen Einsatzes findet in

über die Vereinen unterschiedlichen statt. Möglichkeiten

Wichtige Hinweise:

gegeben, Vereine wie stehen Konflikte vor Herausforderungen: unter Einbeziehung

Dritter gelöst werden können.

Wie können Sie neue Mitglieder gewinnen, wie die

Arbeit in einem ehrenamtlichen Team gut organisieren, Sie können wie an finden diesem sie durch Tag zwei das Gestrüpp Workshops

der anwachsenden rechtlichen Anforderungen? buchen. Bitte wählen Sie für den Vormittag

und den Nachmittag je einen Work-

Referent: Bernd Borschel, über 20 Jahre

Berufserfahrung Der Vereinstag als wendet Projektleiter, sich an Menschen, Manager,

Prokurist und Führungskraft mit Per-

die in Vereinen Verantwortung tragen oder

übernehmen wollen. An einem kompakten Tag shop sollen aus, wichtige der für Aspekte Sie von mit Fachleuten Interesse ist.

gemeinsam diskutiert werden, die dabei helfen Sollte wollen, es das aufgrund Vereinsleben der pandemischen besser, attraktiver, Lage

sonalverantwortung. effizienter und transparenter In verschiedenen

zu gestalten.

nicht möglich sein, die Veranstaltung in

ehrenamtlichen Organisationen an verantwortlicher

Stelle tätig

Der Vereinstag findet von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr Präsenz statt. Nach durchzuführen, einer Begrüßung wird durch auf Landrat ein digitales

durch Format Dr. umgestellt.

Thomas Röbke können die

Herbert Eckstein und der Einführung in das Thema

WORKSHOP

Teilnehmer*innen

3:

zwischen drei Workshops wählen.

Anmeldung und Information:

Der Einsatz Es werden von folgende Social Media Workshops für Vereine angeboten:

„für einander“ Kontaktstelle

Social Media bietet die Möglichkeit, die

Bürgerengagement Landkreis Roth

vereinseigenen Workshop 1: Themen Ehrenamtliche und Interessen Teams erfolgreich leiten

Teamarbeit kann äußerst gewinnbringend sein: Ansprechpartnerinnen

Die Fähigkeiten und Erfahrungen der

einem einzelnen breiten ergeben Publikum einen darzustellen.

vielfältigen Kompetenzpool, Frau Thümmler die Zusammenarbeit und Frau Winkler macht Spaß

Egal, ob und es motiviert um die alle. Verbreitung Die Leitung von eines Informationen

auch oder Herausforderungen: auch die Gewinnung Wie motiviere neu-

ich die Teammitglieder? Wie sorge ich für eine

Teams mit ehrenamtlich Engagierten beinhaltet aber

Tel.: 09171/81-1125

fuereinander@LRARoth.de

er Mitglieder gute Kommunikation? geht – Social Welche Media Rolle ist eine habe ich als Leitung, aber auch als Teammitglied?

hilfreiche Referentin: Stütze Eva in der Didion, Öffentlichkeitsarbeit

heutzutage. im Ehrenamt als Vorsitzende, Projektleiterin, Teilnehmerzahl: Teamleiterin, Teammitglied, max. 40 Personen Trainerin

Diplom-Kauffrau (Europastudiengang), Anmeldeschluss: 29.04.22 langjährige Erfahrungen

Ziel und Workshop Nutzen 2: Konflikte in Vereinen konstruktiv Veranstaltungsort:

bewältigen

In diesem Konflikte Seminar sind in geht Vereinen es um oft die unausweichlich. Grundlagen

zum Zufriedenheit Einstieg aller in Social Beteiligten Media. gelöst Es gibt werden, Weinbergweg wenn Sie rechtzeitig 1, 91154 erkannt Rothund

konstruktiv bewältigt werden. Das schont Zeit, Geld und vor allem Nerven. Neben

Landratsamt Doch nahezu Roth alle Konflikte können zur

Grundlagen in Konflikttheorie werden viele Praxistipps vermittelt und ein Überblick über

die unterschiedlichen Möglichkeiten gegeben, wie Konflikte unter Einbeziehung Dritter

gelöst werden können.

Referent: Bernd Borschel, über 20 Jahre Berufserfahrung als Projektleiter, Manager,

Prokurist und Führungskraft mit Personalverantwortung. In verschiedenen

ehrenamtlichen Organisationen an verantwortlicher Stelle tätig

26 03 | 2022


Andreas Fischer, Gründer und Geschäftsführer der

Steuerkanzlei Fischer & Kollegen zum Thema:

Grundsteuerreform und ihre Auswirkungen

auf Grundstückseigentümer

Was bewirkt die Grundsteuerreform?

Andreas Fischer: Der Gesetzgeber

wechselt vom bisherigen

System der „Einheitswerte“ zu

einem gerechteren Besteuerungssystem,

das Aspekte wie

Lage, Fläche, Nutzung und

Bodenrichtwert berücksichtigt.

Die Datengrundlage für

die neue Wertermittlung muss

erst noch geschaffen werden.

Deshalb werden alle Grundstücksbesitzer

aufgefordert,

eine Feststellungserklärung

einzureichen.

Wen betrifft die Grundsteuerreform?

Fischer: Die genannten Daten

werden für alle „wirtschaftlichen

Einheiten des Grundbesitzes“

abgefragt. Die Grundsteuerreform

betrifft daher

Besitzer eines Einfamilienhauses

in der gleichen Weise

wie beispielsweise den Besitzer

landwirtschaftlicher Flächen.

Wann erfolgt diese Aufforderung

und welche Fristen gelten?

Fischer: Die „Aufforderung zur

Abgabe der Feststellungserklärung“

wird voraussichtlich

Ende März 2022 durch öffentliche

Bekanntmachung erfolgen.

Die Erklärung ist dann

ab 1. Juli und spätestens bis

31. Oktober 2022 in elektronischer

Form abzugeben.

Anzeige

Was geschieht, wenn Eigentümer

die Frist versäumen?

Fischer: Ich empfehle allen

Eigentümern, die Erklärung

rechtzeitig einzureichen. Aktuell

steht noch nicht fest,

wie verfahren wird, wenn Daten

nach der Frist oder gar

nicht eingereicht werden. Es

ist davon auszugehen, dass

die Werte in solchen Fällen geschätzt

werden. Noch ist Zeit,

die erforderlichen Daten der

Grundstücke zu ermitteln und

die Feststellungserklärung anzugehen.

An dieser Stelle weise ich darauf

hin, dass allein in Bayern

über sechs Millionen Grundstücke

betroffen sind. Ich appelliere

deshalb an alle Eigentümer:

Warten Sie nicht

zu lange. Fordern Sie jetzt

Unterstützung an! Wir begleiten

Sie gerne bei der Abgabe

dieser verpflichtenden

Erklärung.

Sind Sie

Grundstückseigentümer?

Wir unterstützen Sie:

Mehr Infos und Hilfe unter fischer-und.de/grundsteuerreform

03 | 2022

27


LANDRATSAMT ROTH

Jedes Jahr vergibt die Sparkasse Mittelfranken-Süd

in Kooperation mit dem Landkreis

Roth, der Stadt Schwabach und dem

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

den Ehrenamtspreis „GUT. Im Ehrenamt“,

um ehrenamtliches Engagement in der

Bevölkerung zu würdigen und zu unterstützen

sowie die große Bedeutung dieses

Engagements im gesellschaftlichen Alltag

hervorzuheben.

Seit 2012 werden unter dem Titel „GUT.

Im Ehrenamt“ Personen ausgezeichnet,

die sich in besonderer Weise für ihren Ort

oder ihre Mitmenschen einsetzen. Dafür

wird jedes Jahr ein bestimmtes Motto in

den Vordergrund gestellt.

Im Jahr 2022 sollen nun Mitbürgerinnen

und Mitbürger bzw. Gruppen gewürdigt

werden, die neue Wege zur Förderung des

ehrenamtlichen Engagements fanden.

Beispielsweise bei der Nachwuchsgewinnung,

der Digitalisierung von Angeboten,

der Gewinnung von weiteren ehrenamtlichen

Akteuren für den Verein/die Organisation,

der Ansprache neuer Zielgruppen

und Kooperationspartner.

Auch Personen oder Gruppen, deren Ideen

zu einem gelungenen Generationswechsel

im Verein/in der Organisation geführt haben,

können ausgezeichnet werden.

Ehrenamtspreis „GUT. Im Ehrenamt“

„Neue Wege für das ehrenamtliche Engagement“ Vereinstag im Landkreis Ro

am Samstag, 21. Mai 2022

Der Bewerbungsbogen kann bei unten

genannten

Vereine heute.

Kontaktstellen

Herausforderungen

angefordert

und Chancen

„Vorstände verzweifelt gesucht“, hört man aus vielen Vereinen, obwohl

werden der Ehrenamtlichen bzw. ist auf kontinuierlich der Internetseite wächst. Dieser Widerspruch der ergibt si

aktuell viele Menschen nur kurzfristig oder für eine begrenzte Aufgabe

Sparkasse Nachhaltiges (www.spkmfrs.de/ehrenamtspreis)

ist abrufbar. ein Land der Vereine Vorschläge und über die Hälfte können allen ehrenamtlichen bis Einsa

ehrenamtliches Engagement läuft aber nur gut, wenn es

die Vereine langfristig am Leben erhalten. Denn Deutschland – und ins

Vereinen statt.

spätestens 31.5.2022 bei den Kontaktstellen

Arbeit des in einem jeweils ehrenamtlichen eigenen Team Landkreises,

gut organisieren, wie finden sie d

Vereine stehen vor Herausforderungen: Wie können Sie neue Mitgliede

der anwachsenden rechtlichen Anforderungen?

beziehungsweise der Stadt Schwabach

Der Vereinstag wendet sich an Menschen, die in Vereinen Verantwortu

eingereicht werden.

In der Bewerbung sollte in diesem Jahr der

Weg von der Idee bis zur Realisierung beschrieben

werden.

Jede einzelne Person oder Gruppe, die

sich ehrenamtlich und mit viel „Herzblut“

für diese Thematik einsetzt, kann für den

Preis „GUT. Im Ehrenamt“ vorgeschlagen

werden. Mit dem Ehrenamtspreis wird

das große Engagement dieser Personen

und Organisationen unserer Region gewürdigt

und unterstützt.

Wie in den Jahren zuvor wird sich auch in

diesem Jahr wieder eine Jury für jeweils

drei Preisträger aus dem Landkreis Roth

und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

sowie einen Preisträger aus der

Stadt Schwabach entscheiden.

Kriterien der Preisvergabe sind unter anderem

die Gemeinnützigkeit, die Dauer

des Ehrenamts, die Nachhaltigkeit der

Tätigkeit, die Intensität, beziehungsweise

der Umfang des Wirkens sowie die Regionalität

des ehrenamtlichen Engagements.

Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert,

wobei der Preisträger dann entscheiden

kann, welche gemeinnützige Organisation

er mit dem Geld unterstützen will.Vorschläge,

aber auch eigene Bewerbungen

für den „GUT. Im Ehrenamt-Preis“ sind für

jedermann möglich.

übernehmen wollen. An einem kompakten Tag sollen wichtige Aspekte

gemeinsam diskutiert werden, die dabei helfen wollen, das Vereinslebe

effizienter und transparenter zu gestalten.

Landratsamt Roth: Kontaktstelle Bürgerengagement,

Frau Annegret Thümmler,

Teilnehmer*innen zwischen drei Workshops wählen.

Tel. 09171/81 11 25; E-Mail: fuereinander@LRAroth.de

Es werden folgende Workshops angeboten:

Der Vereinstag findet von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr statt. Nach einer Beg

Herbert Eckstein und der Einführung in das Thema durch Dr. Thomas R

Workshop 1: Ehrenamtliche Teams erfolgreich leiten

Teamarbeit kann äußerst gewinnbringend sein: Die Fähigkeiten und

einzelnen ergeben einen vielfältigen Kompetenzpool, die Zusamme

und motiviert alle. Die Leitung eines Teams mit ehrenamtlich Engag

auch Herausforderungen: Wie motiviere ich die Teammitglieder? Wi

gute Kommunikation? Welche Rolle habe ich als Leitung, aber auch

Stadt Schwabach: Kontaktstelle

Bürgerengagement, Frau Doris Weigand,

Tel. 09122/86 04 78, E-Mail: buergerengagement@schwabach.de

Referentin: Eva Didion, Diplom-Kauffrau (Europastudiengang), lang

im Ehrenamt als Vorsitzende, Projektleiterin, Teamleiterin, Teammitg

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen:

Freiwilligenagentur, Frau Corina Heid,

Tel. 09141/90 22 27, E-Mail: freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de

Workshop 2: Konflikte in Vereinen konstruktiv bewältigen

Konflikte sind in Vereinen oft unausweichlich. Doch nahezu alle Kon

Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst werden, wenn Sie rechtzeitig er

konstruktiv bewältigt werden. Das schont Zeit, Geld und vor allem N

Grundlagen in Konflikttheorie werden viele Praxistipps vermittelt und

die unterschiedlichen Möglichkeiten gegeben, wie Konflikte unter Ei

gelöst werden können.

Referent: Bernd Borschel, über 20 Jahre Berufserfahrung als Projek

Prokurist und Führungskraft mit Personalverantwortung. In verschie

ehrenamtlichen Organisationen an verantwortlicher Stelle tätig

Ansprechpartner bei der Sparkasse

Mittelfranken-Süd ist Frank Wenning,

Tel. 09171/82 31 94.

Wir sind Ihr Experte für Formenbau und

Spritzguss im Bereich

Medizintechnik &

Industrieelektronik

Entwicklung

Formenbau

Kunststoffspritzguß

Montage

Veredelung

www.geiger-gruppe.de

28 03 | 2022


WEISSER RING

Alle drei Minuten ein Einbruch in Deutschland

Weißer Ring berichtet im CSU-Kreisverband Roth über die Notwendigkeit von Opferhilfe

Roth (csu) – „Damit Opfer nicht hilflos

bleiben.“ Der Leitspruch des Weißen Rings

bringt es auf den Punkt, wofür sich Anton

Krach und viele andere Ehrenamtliche engagieren.

Anton Krach ist seit 2019 Vorsitzender

der Außenstelle Roth/Schwabach

des Weißen Rings und stellte sich und die

Arbeit des Vereins in der jüngsten Vorstandssitzung

des CSU-Kreisverbands vor.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehe die Unterstützung

von Kriminalitätsopfern und die

Verhütung von Straftaten. Der CSU-Kreisvorsitzende

Volker Bauer bezeichnete den

Weißen Ring daher als „THW der Seele“,

die schwierige Arbeit der Ehrenamtlichen

müsse man wertschätzend anerkennen.

Am liebsten sei es dem Weißen Ring,

wenn Menschen gar nicht erst zu Opfern

würden, der Verein engagiere sich daher

verstärkt auch im Bereich Prävention,

wusste Anton Krach zu berichten. Gerade

Trickbetrug, egal ob im wirklichen Leben

oder auch in der Onlinewelt sei ein großes

Thema, auch im Landkreis Roth, hier sei

Prävention besonders wichtig. Und auch

beim Thema Einbruch könnten wirksame

Vorkehrungen getroffen werden. Der Verein

arbeite hier eng mit der Polizei zusammen

und berate entsprechend.

Trotz Prävention käme es in Deutschland

alle drei Minuten zu einem Einbruch in ein

Haus oder eine Wohnung, der Sachschaden

sei dabei oft geringer zu bewerten, als

die psychischen Folgen unter denen Betroffene

oft lange zu leiden hätten.

Der Weiße Ring helfe Opfern aber auch

bei Großereignissen, wie dem Anschlag

auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner

Breitscheidplatz oder dem Attentat

in Würzburg. Die Hilfe käme dabei nicht

von einer Außenstelle allein, über ein Notrufsystem,

würden auch umliegende und

weiter entfernte Außenstellen aktiviert.

Die deutschlandweit rund 2.900 Ehrenamtlichen,

die sich auf 400 Außenstellen

aufteilen, sind professionell ausgebildet

und können Opfer umfassend unterstützen,

zum Beispiel durch Zuhören und Mitfühlen,

durch die Begleitung bei Gängen

zu Behörden oder zu Gericht, durch die

Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen

z.B. für Opfer-Entschädigung und

durch die Vermittlung weiterer Hilfen.

Besonders nahe ging den Mitgliedern

des CSU-Kreisvorstands ein Fall aus dem

Landkreis Roth, den Anton Krach schilderte.

Ein minderjähriges Mädchen wurde

durch einen nahen Verwandten mehrmals

und über einen längeren Zeitraum sexuell

missbraucht. Durch Zufall fand die Mutter

den Missbrauch heraus und schaltete

die Polizei ein. Die Kriminalpolizei wiederum

zog nach Rücksprache mit den Eltern

den Weißen Ring hinzu. In der Folge

vermittelte der Weiße Ring spezialisierte

Rechtsanwälte, übernahm die Kosten für

eine Rechtsberatung und kümmerte sich

um die Betreuung durch eine ortsnahe

Kinderpsychologin. Die Kosten für eine

Erholungsmaßnahme zur besseren Verarbeitung

des Traumas, für das Kind und

ihre Eltern – insgesamt rund 1.300 Euro

– wurden ebenfalls vom Verein getragen.

Ebenso konnte Anton Krach und sein Team

bei der Beantragung von Opferentschädigung

unterstützen. Eineinhalb Jahre nach

Beantragung sei die Auszahlung jedoch

noch immer nicht erfolgt.Auch deshalb

sei Opferhilfe wichtig, betonte Anton

Krach, da sich Opfer von staatlicher Seite

aus oft nicht ausreichend beachtet fühlen

würden. Ein weiterer Grund sei die Tatsache,

dass das öffentliche Interesse fast

ausschließlich dem Tatgeschehen, der Persönlichkeit

es Täters und seiner Verfolgung

und Verurteilung gelte. Die Gesellschaft

schenke dem Täter oft mehr Aufmerksamkeit

als den Schmerzen der Opfer.

„Dabei sind es die Opfer, die fast immer

lebenslänglich bekommen“, wie Anton

Krach auf die dauerhafte Schädigung der

Opfer aufmerksam machte. Sein Verein

könne mit unterschiedlichen Maßnahmen

und auch finanziellen Unterstützungen

helfen, sei aber auch selbst auf Hilfe und

Unterstützung angewiesen, zum Beispiel

durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden.

Besonders hob Krach dabei das Engagement

des Team Challenge rund um Familie

Walchshöfer hervor, die dem Weißen Ring

im Rahmen des diesjährigen Wettkampfs

einen Stand auf der Spezialmesse und damit

entsprechend Aufmerksamkeit bieten

würden.

Der Vorsitzende des Weißen Rings Roth/Schwabach, Anton Krach berichtet in der Vorstandssitzung des CSU-

Kreisverbands über die Opferhilfe und die Präventionsmaßnahmen des Vereins. Screenshot: Christoph Raithel

Foto: Christoph Raithel

03 | 2022

29


AUTO & VERKEHR

Rettern helfen: Rettungskarte ins Auto legen

Berlin - Mit einer sogenannten Rettungskarte

kann man Hilfskräften nach einem

Unfall helfen, sich schnell einen Überblick

über die Besonderheiten des Autos

bei der Bergung zu verschaffen. Die Karte

zeigt als Schaubild alle relevanten Infos,

teilt der Auto Club Europa (ACE) mit.

So können solche Karten etwa zeigen, wo

genau Airbags, Gurtstraffer, Tanks oder

Batterien verbaut sind oder wo sich die

Karosserie zur Bergung an bestimmten

Stellen einfacher aufschneiden lässt. Bei

elektrifizierten oder reinen E-Autos informiert

sie über deren Hochvoltkomponenten.

Rettungskarte bei Hersteller anfragen

Ansonsten könnten bei Beschädigung solche

Systeme auch für die Retter selbst zur

Gefahr werden. Gut, wenn die Infos sofort

zur Hand sind und nicht erst von den Rettungskräften

beschafft werden müssen.

So eine Karte lässt sich beispielsweise

beim Hersteller direkt anfragen. Vereinigungen

wie ADAC, Dekra oder GTÜ haben

Datenbanken online, die auf entsprechende

Herstellerseiten verlinken.

Der ACE rät, die Karte auf jeden Fall in

Farbe auszudrucken, damit man sie im

Ernstfall schneller erfassen kann. Sie wird

am besten hinter der Sonnenblende über

dem Fahrersitz deponiert. Das sei internationaler

Standard und bei Rettungskräften

bekannt.

Einige Autoclubs und Organisationen

bieten zudem kostenlose Aufkleber in

Geschäftsstellen oder zum Versand an.

Diese werden auf die Windschutzscheibe

geklebt und weisen auf die Karte im Auto

hin.

dpa

Rettender Überblick: Rettungskarten im Auto können

Hilfskräften schnell wertvolle Informationen zur Bergung

liefern.

Foto: Tobias Hase/dpa/dpa

Fliesen Haack

„BARRIEREFREIE“

BAD-KOMPLETTSANIERUNG

& 3D-PLANUNG

Rambacher Str. 10 | 91180 Heideck

Tel: 09177 9648

info@fliesen-haack.de

www.fliesen-haack.de

30 03 | 2022


BURGENSTRASSE

Komfortabel mit dem Wohnmobil auf

den Spuren der Geschichte reisen

Burgenstraße lockt mit fünf

abwechslungsreichen „Entdeckertouren“

quer durch Süddeutschland

Die Neuauflage der Broschüre „Entdeckertouren mit dem

Wohnmobil“ zeigt die ganze Vielfalt der Burgenstraße, die

vorbei an über 60 Burgen und Schlössern von Mannheim

über Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg und

Bamberg nach Bayreuth führt und dabei das Neckartal, das

Hohenloher Land und die Fränkische Schweiz passiert.

Als wichtiger Reisebegleiter stellt der Prospekt nicht nur über

40 Wohnmobilstellplätze in bester Lage vor, sondern gibt

auch Einkehr-, Einkaufs- und Freizeittipps für die abwechslungsreiche

Gestaltung einer ganz individuellen Tour entlang

der Burgenstraße von der Besenwirtschaft über Bio-Spezialitäten

bis zum Höhlenbesuch. Weitere Pluspunkte sind die

Übersicht mit detaillierten Informationen zur Ausstattung der

Stellplätze und Empfehlungen für schöne Spazierwege direkt

ins Grüne - besonders für Hundebesitzer interessant.

Die Broschüre, die die Burgenstraße in fünf Etappen zwischen

83 und 178 Kilometern Länge vorstellt, kann kostenlos im

Onlineshop der Burgenstraße oder bei der Geschäftsstelle in

Heilbronn bestellt werden (E-Mail info@burgenstrasse.de,

Telefon 07131/973501-0).

Dieses Ohrstück sorgt für mehr Lebensqualität

TITAN FÜR IHR HÖRSYSTEM

Tragen Sie High-Tech im Ohr

Bestmögliche Versorgung

Ideal für hochwertige Hörsysteme

Einfache Reinigung

Höchster Tragekomfort

Unsichtbar oder auffällig im Ohr

Verschiedene Farben erhältlich

Matt oder glänzend

Über die Burgenstraße e.V.

Die 1954 ins Leben gerufene „Burgenstraße“ zählt zu den traditionsreichsten

Ferienstraßen Deutschlands. Beginnend in

Mannheim führt sie 780 Kilometer nach Bayreuth, vorbei an

mehr als 60 Schlössern und Burgen durch die Landschaften

des Neckartals, der Fränkischen Schweiz und des Frankenwaldes.

Die Touristikroute gewährt Reisenden einen historischen

Einblick in das Mittelalter, den Barock und den Klassizismus.

Weitere Informationen unter

www.burgenstrasse.de

FRAGEN SIE UNS

NACH TITAN

Audio Service Stiline BT

mit Hörluchs® Titan-Otoplastik (CIC)

© AS AUDIO-SERVICE GmbH

Pettenkoferplatz 15, 92334 Berching

Telefon 0 84 62 / 94 24 32

berching@hoerakustik-oelscher.de

Marktplatz 10, 92342 Freystadt

Telefon 0 91 79 / 94 63 42

freystadt@hoerakustik-oelscher.de

03 | 2022

31


RATGEBER RECHT

Erbrecht - was man besser nicht macht…

Das letzte Hemd hat keine Taschen, viele

haben sich im Leben angestrengt und aufgebaut:

nunmehr soll der letzte Wille geregelt

werden. Die Praxis zeigt, dass immer mehr

Ehepaare es verstehen, dass man dem Erbfall

eben wechselseitig nicht abgesichert

ist, sondern hier aktiv etwas tun muss. Der

Gedanke ist leicht: ein Stift, ein Blatt Papierund

los geht’s. Doch schnell wird einem klar,

dass der letzte Wille gar nicht so einfach zu

formulieren ist. Die einfachsten formal ja,

dieses Gesetz sind, sind schnell zusammengefasst:

Man muss es selber handschriftlich

verfassen, unterschreiben und mit einem

Datum versehen. Doch ist das wirklich so

einfach?

Der Unterzeichner kann nur anraten, nachdem

er seit über 20 Jahren erbrechtlich tätig

ist, keinesfalls selbst zu versuchen, ein

Testament rechtssicher aufzusetzen. Allein

schon bei der Beschreibung, wer was genau

bekommen soll, wird es sehr schnell kompliziert.

Es werden von juristischen Laien

Fehler gemacht, die sich vermeiden lassen.

Diese Fehler führen oftmals dazu, dass nach

dem Ableben des 1. Ehegatten, des Erblassers

also, der Überlebende mit den Kindern

plötzlich im Streit liegt. So kann man ganze

Familienverbände ruinieren, ohne dass man

daran gedacht hat.

Die häufigsten Fehler sind, dass überhaupt

nicht klar ist, was der letzte Wille eigentlich

ist. Der Unterzeichner hatte es mit einem

Testament zu tun, welches ein juristischer

Laie verfasst hat. Der Verfasser des Testamentes

hatte sich so sehr in Vermächtnisse

verliebt, dass er allen und jedem in der Familie

ein Vermächtnis zugewandt hat, dabei

aber leider den eigenen Ehegatten übersehen

hat. Dieser bekam am Schluss nichts,

da nichts mehr übrig war. Diesem Ehegatten

konnten wir helfen, das Schlimmste zu vermeiden.

Das Gleiche gilt mit Eingangsformulierungen.

Wenn eine letztwillige Verfügung

mit den Worten „im Angesicht Gottes, den

Engeln und aller Heiligen mache ich nun

mein letztes irdisches Schriftstück mit meinem

letzten Willen“, dann fragen sich in dieser

technisierten Zeit sicherlich einige, ob

religiöse Ehrfurcht vorliegt oder vielleicht

ein psychisches Problem hier das Testament

möglicherweise ungültig sein lässt.

Wir sehen auch oft, dass juristische Fachbegriffe

durcheinandergebracht werden, was

in der Regel sofort zu Erbstreitigkeiten führt.

Wer als Erbe bezeichnet ist der möchte

auch Erben, nicht bloß Vermächtnisnehmer,

Pflichtteilsnehmer oder sonstig Bedachter

sein.

Oftmals hoch problematisch sind auch Änderungen

und Ergänzungen sowie Streichungen.

Allein schon die Frage, ob die

Unterschrift dieses alles deckt, der Wille

des Erblassers hier wiedergegeben wird,

ist noch die einfachste Frage in diesem Zusammenhang.

Oftmals sind diese Änderungen,

Ergänzungen und Streichungen dann

auch zum Gesamtkontext des Testamentes

im Widerspruch. Und ab da wird es richtig

schwierig.

Es gibt auch die Vielschreiber, der Rekord

liegt bei aktuell 28 Testamenten. Grundsätzlich

löst das neueste zwar ältere ab, wenn

die Älteren aber nicht im Widerspruch zum

letzten Testament stehen, können sie Geltung

beanspruchen. Und was genau im Widerspruch

steht oder nicht verursacht oft

vermeidbaren Streit.

Und wer sicherheitshalber mehrere Testamente

gleichen Inhalts errichtet, macht sich

das nächste Thema auf: bei einem Widerruf

müssen sämtliche Testamente dann vernichtet

werden. Bleibt nur eines bestehen, dann

ist dieses trotzdem wirksam.

Patchwork Familien laufen nach einem neueren

Urteil ein besonderes Risiko: Wer hier

einfach „die Kinder“ als Schlusserben einsetzt,

riskiert, dass die Kinder nicht Kinder

beider Partner sind, sondern am Ende nur

die, die zufällig beim Tod eines Ehepartners

mit im Haushalt leben.

Auch das Abfassen eines Testamentes auf

einer Tischtennisplatte kann funktionieren.

Problematisch war im konkreten Fall allerdings,

dass die Unterschrift gefehlt hat. Aus

diesem Grunde war der gute Gedanke des

dann Verstorbenen leider unvollständig –

ungültig.

Und geradezu skurril sind die Rechtsfolgen,

wenn der Erblasser davon ausgeht, dass

möglicherweise noch weitere Kinder in Zukunft

dazu kommen. Im konkreten Fall kam

das Ergebnis heraus, dass „die unbekannten

weiteren Kinder“ mögliche Nacherben sein

können, das eigene Kind war nun Vorerbe

- und in den Möglichkeiten voll gesetzlich

eingeschränkt. Folge ist, dass dieses Kind

im zarten Alter von 70 Jahren mit dem Erbe

noch immer nichts anfangen kann, da die

vor 40 Jahren verstorbene Mutter damals

dachte, der Sohn würde noch Kinder zeugen.

Nunmehr gibt es neue Reproduktionsmöglichkeiten

in der Medizin. Aus heutiger

Sicht könnte der Mann noch Kinder zeugen

oder adoptieren. Er wird seine Vorerbenstellung

nicht los und kann mit seinem Erbe fast

nichts anfangen. Das ist das Ergebnis, wenn

juristische Laien mit Vor- und Nacherbenstellung

spielen. Der Unterzeichner kann nur

anraten, eine letztwillige Verfügung mit professioneller

Hilfe errichten zu lassen. Wir haben

hier Erfahrung seit über 20 Jahren und

prüfen nicht nur die erbrechtliche Situation,

sondern gleichzeitig auch die steuerrechtliche

Lage und decken den Zeitraum vor dem

Tode mittels Patientenverfügung, u.a. ab.

Stephan Baumann

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Familienrecht

Erbrecht

PR-Text

ANWALTSKANZLEI BAUMANN

RECHTSANWÄLTE • FACHANWÄLTE

Kupferschmiedstraße 1a (Kostenlose Parkplätze vor der Kanzlei)

91154 Roth • Telefon (09171) 8 51 85-0 • Telefax (09171) 8 51 85-9

E-Mail: info@ab-anwaelte.de • www.ab-anwaelte.de

Stephan Baumann, Rechtsanwalt und Mediator

Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht, Fachanwaltslg. für Erbrecht

Dozent a. D. an der GEORG-SIMON-OHM Hochschule Nürnberg

Peter Spies, Rechtsanwalt und Dozent der Verwaltungsgenossenschaft

Wir sind für Sie auch auf

folgenden Rechtsgebieten tätig:

• Arbeitsrecht

• Familienrecht

• Erbrecht und Betreuungen

• Seniorenrecht

• Internetrecht

• Verkehrsrecht

und Unfallregulierung

• Miet- und Immobilienrecht

• Straf- und Steuerrecht

• Versicherungsrecht

• Steuerstrafrecht

• Forderungsbeitreibung

32 03 | 2022


Viele neue Badideen warten darauf Sie zu begeistern!

Mit frischen und neuen Ideen in Richtung Frühling ...

Freuen Sie sich auf komfortable, durchdachte Badideen, die

Ihre Ansprüche an Ihr Traumbad voll und ganz erfüllen, oder

diese sogar übertreffen. Wir freuen uns darauf, Ihr Badkonzept

um wertvolle Tipps zu erweitern.

Weiter gedacht – barrierefreies Bad?

Ein Bad ohne Barrieren stylisch, modern und mit dem gewissen

„WOW-Effekt“... Lassen Sie sich von den vielfältigen

Möglichkeiten überraschen!

„LIVE-EINBLICKE“ schon vor der Ausführung durch professionelle 3-D-Planung!

Worauf Sie bei uns immer zählen können: schnelle Umsetzung, reibungsloser Ablauf, Sorgfalt und Sauberkeit!

Wenn Ihr

Bad ein

Erlebnis

werden

soll …

Maximale Erholung in Ihrem Wellnessbad

Fast immer hat uns der Alltag voll im Griff. Ein voll durchgetakteter

Tag, ein voller Kalender, Termine, Verpflichtungen ...

Hinzu kommt eventuell auch noch die Sorge um die Gesundheit

und die Zukunft?!

Gerade jetzt ist es wichtig, dass Sie Zeit finden um zur Ruhe zu

kommen, sich zu entspannen und wieder Kraft für den Alltag

zu tanken. Hier bietet sich Ihr Badezimmer optimal an. Mit ein

paar Tricks und Ideen wandeln unsere Badplaner Ihr Badezimmer

in eine Wellnessoase mit maximalen Erholungswert um.

So können Sie schon bald in Ihrem, genau auf Sie abgestimmten,

Wellnessbad entspannen und Kraft tanken!

Wir beraten Sie gerne ausführlich und zeigen Ihnen gerne verschiedenste

Möglichkeiten auf.

Mit gutem Gefühl wertstabil ins eigene Heim investieren.

BAD

STRAND

Eine Investition

mit Mehrwert –

Ihre BAD-

SANIERUNG!

Alois Gruber GmbH | Am Weiher 9 | 92342 Mörsdorf

Tel: 09179. 9494-0 | info@gruber-die-badgestalter.de

www.gruber-die-badgestalter.de

Wir beraten Sie gerne!

03 | 2022

33


RÄTSELSPASS IM MÄRZ

verehrtes

Vorbild

Rauchfang,

Schornstein

Koseform

für

Großvater

störend

ins Auge

strahlen

Geld

(ugs.)

Schöpfer

der mod.

Türkei

(Mustafa)

5

Fachkraft

für eine

EDV-

Anlage

Abkürzung

für

Minute

Wasservogel

übermächtige

Angst

1

zustehende

Menge,

Quantum

elektr.

geladenes

Teilchen

Mittel gegen

Körgenom-

auspergerucmen,

(Kzw.) frei von

Wellnessbad

ägyptische

Göttin

ital.

Stadt in

Apulien

Stern im

Sternbild

Fuhrmann

griechischer

Buchstabe

portugiesischer

Fluss z.

Atlantik

himmelblaue

Farbe

ruhig,

lautlos

Lehre

weibliches

vom Wein,

Weinbau

Bühnenfach

Zimmerwinkel

Probe,

Stichprobe

2 4

Farblosigkeit

die

Länder

Vorderasiens

ungebetener

Gast;

Teufel

rechter

Nebenfluss

der

Donau

französischer

Filmstar

(Brigitte)

Sehhilfe

für den

Nahbereich

römischer

Kaiser

Steinspiel

Flachland

7 Alaska

8

Inselkette

bei

Schweifstern

verbinden,

zusammenführen

leise

fließen

oder

fallen

nordischer

Hirsch,

Elch

König

Israels

3

früher:

geistliches

Gericht

ein

Balte

Computerneustart

(engl.)

ungeschickter

Mensch

Roman

von

Émile

Zola

10

im A. T.

6

9

Lösungswort:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Wir suchen

Häuser,

Wohnungen und

Grundstücke

für vorgemerkte

Kunden.

Sie wollen verkaufen?

Sprechen Sie mit uns.

Immobilienvermittlung Roth

Sparkasse Mittelfranken-Süd

Hilpoltsteiner Str. 2, 91154 Roth

Tel. 09171 82-2430, Fax 09171 82-2439

immo.rh@spkmfrs.de

34 03 | 2022

Auflösung Kreuzworträtsel: N I S T K A S T E N


LANDESBUND FÜR VOGELSCHUTZ

„Naturschwärmer“

erhalten Umweltpreis 2021

Digitales LBV-Umweltbildungsprojekt von Bayerischer

Landesstiftung ausgezeichnet

Die Corona-Pandemie hat auch in

der Umweltbildung in Bayern zu

starken Einschränkungen geführt.

Um dem entgegenzutreten, starteten

die 13 Umweltbildungseinrichtungen

des bayerischen Naturschutzverband LBV im August

2020 das digitale Umweltbildungsprojekt „Naturschwärmer“.

Dieses wurde nun mit dem Umweltpreis der Bayerischen

Landesstiftung ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über die

Wertschätzung unserer Umweltbildungsarbeit. Bildung für

nachhaltige Entwicklung vermittelt Wissen über globale Zusammenhänge

und Herausforderungen wie den Klimawandel,

den Schutz der Biodiversität oder globale Gerechtigkeit.

Sie ist der Türöffner, der Menschen den Zugang zum nachhaltigen

Gestalten der Zukunft ermöglicht“, sagt der LBV-

Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer. Der mit insgesamt 30.000

Euro dotierte Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung

zeichnet hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes

mit engem Bezug zu Bayern aus.

Die Corona-Krise erschwerte die Kontakte zwischen Generationen,

führte teilweise zu häuslicher Isolation oder Vereinsamung

und erhöhte den Freizeitdruck auf die Natur. Gegen

dieses Dilemma entwickelten alle 13 Umweltbildungseinrichtungen

des LBV ein digitales Bildungsprojekt mit 17 aufeinanderfolgenden

Monatsthemen. „Die ‚Naturschwärmer‘

verbinden die Themenfelder digitale Bildung, ehrenamtliches

Engagement und aktiven Einsatz für Naturschutz und Nachhaltigkeit

– und das pandemieresistent und generationenübergreifend“,

betont Magdalena Buckreus, LBV-Referatsleitung

Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung.


MARKISEN-SEITZ

Ringstraße 2 • 90584 Allersberg • Tel. 09176-856

info@markisen-seitz.de • www.markisen-seitz.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

auch samstags von 9 bis 13 Uhr

Die unterschiedlichen Bildungsformate richten sich besonders

an Familien, von Kindern bis hin zu den Großeltern der

Generation 60+. Jeden Monat boten die LBV-Naturschwärmer

zu einem bestimmten Thema eine Fülle von Mitmachaktionen,

Bastelvorschlägen, Aktionstipps für den Alltag und

in der Natur an. „Mit zahlreichen digitalen Angeboten auf der

Projektwebseite, auf Social Media und in Newslettern erreichen

wir Familien mit wertvollen Bildungsinhalten zu Themen

wie Landwirtschaft, Insektengarten, Artenschutz und

Klimagerechtigkeit“, sagt Magdalena Buckreus. Speziell für

Senior*innen wurde eine Postkarten-Set entwickelt, mit dem

Enkel ihren Großeltern eine Nachricht über ihr aktuelles Naturerlebnis

schicken konnten.

Der Bayerische Umweltpreis wird seit 1985 für praktische

oder wissenschaftliche Leistungen vergeben, die in besonderem

Maße zur Erhaltung und Verbesserung der Umwelt

beitragen und einen engen Bezug zu Bayern haben. Der Umweltpreis

prämiert unter anderem neue, zukunftsorientierte

Wege und Vorgehensweisen in der Umweltbildung.

03 | 2022

35


IHRE RECHTS- UND

FACHANWÄLTE IN ROTH

Christian Stoll ll.m.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

IT- und Datenschutzrecht

Urheber-und Medienrecht

Wettbewerbsrecht

Evgenija Oswald

Rechtsanwältin

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Grundstücksrecht

Werkvertragsrecht

Dr. Randolf Ohnesorge

Rechtsanwalt

Handels und Gesellschaftsrecht

Unternehmenskauf (M&A)

Unternehmensnachfolge

Steuerrecht

Nadja Sommer

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

Mediatorin

Familienrecht

Mediation

Pferderecht

Zwangsverwaltungen

Philipp Hain

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

und Strafrecht

Arbeitsrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht/

Ordnungswidrigkeiten

Daniel Sommer

Rechtsanwalt

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

und Handels- und

Gesellschaftsrecht

Arbeitsrecht

Handels- und

Vertriebsrecht

Gesellschaftsrecht

Niels von Livonius

Freiherr von Eyb

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Schadensrecht

Verkehrsrecht

Stefanie Rupp

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

und Miet- und WEG-Recht

Familienrecht

Miet-, WEG- und

Grundstücksrecht

Pferderecht

Susanne Stoll

Dipl.- jur. (univ.)

Zwangsvollstreckung

Forderungsmanagement

wissenschaftl. Mitarbeit

Standorte: Hauptstr. 58 • 91154 Roth • T. 091 71 - 85 68 86 0 // Reitbahn 1 • 91522 Ansbach • T. 0981-972259 0 // info@sommer-partner.de • www.sommer-partner.de

36 03 | 2022

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!