20.02.2022 Aufrufe

Roth Journal_2022-03_01-24_Red

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Roth

Journal

Das Magazin für den Landkreis

27. MÄRZ BIS 3. APRIL 2022

29. Rother Bluestage

ROTHER STADTORCHESTER

Young Voices – Jugendchor

RATGEBER RECHT

Erbrecht

www.roth-journal.de | MÄRZ 2022


2 Notruftafel

Impressum

3 Stadt Roth

Änderungen der

Schmutzwassergebühr

Linden werden ausgetauscht

4 Termine Roth

5 Landratsamt Roth

Ehrenamtspreis

6 Landkreis Roth

Girls´Day und Boys´Day

7 Mein Fair-Mieter

Klimaschutz für Wohnungen

8 Stadtwerke Roth

Unseriöse Anrufe

Burgenstraße

Entdeckertouren mit

dem Wohnmobil

9 Für den guten Zweck

Handarbeiten

10 Georgensgmünd

M+E Info-Truck

INHALT

11 Weisser Ring

Notwendigkeit von Opferhilfe

12 Kulturfabrik

29. Rother Bluestage

14 Landkreis Roth

14 Tage CO2-Challenge

15 Rother Stadtorchester

Young Voices

16 – 17 Stellenanzeigen

18 Ratgeber Recht

Erbrecht

20 Bündnis 90/ Die Grünen

Rothsee CleanUp

Datev Challenge Roth

Renntermin 2023 steht

21 Kraftstoffe der Zukunft

E-Fuels

22 JFG Rothsee Süd

Sieben Mannschaften

gehen auf Punktejagd

NOTRUFTAFEL

Polizei

Feuer

Rettungsdienst; Notarzt,

Krankentransport

Kassenärztl. Bereitschaftsdienst

Kreisklinik Roth

BRK-Pflegenotruf Tag und Nacht

BRK-Wasserwacht

THW Roth

THW Hilpoltstein

Notruf für vergewaltigte Frauen

Hilfe für Frauen in Not

Gesundheitsamt Roth

Suchtberatung Roth

Telefonseelsorge evangelisch

Telefonseelsorge katholisch

Giftnotruf

Kreispilzberatungsstelle

Erziehungsberatungsstelle RH-SC

Sozialpsychiatrischer Dienst

- AWO Roth

110

112

112

116117

09171 8020

0172 810 2050

09171 84000

09171 4737

09174 1475

0911 284400

09122 81919

09171 811601

09171 96270

0000 1110111

0000 1110222

0911 3982451

09171 1604

09171 4000

09171 966420

ROTH JOURNAL

AUSGABE APRIL

Abgabeschluss für Anzeigen und

Berichte ist der 15. März 2022

LANDESBUND FÜR VOGELSCHUTZ

„Naturschwärmer“

erhalten Umweltpreis 2021

Digitales LBV-Umweltbildungsprojekt von Bayerischer

Landesstiftung ausgezeichnet

IMPRESSUM

Herausgeber u. Redaktion:

Schwarm Druck + Werbung GbR

Inh. Rudolf Schwarm und Bianka Luft

Industriestraße 18 | 91161 Hilpoltstein

Tel. 09174-9605 | info@schwarm-verlag.de

Erscheinungsweise: monatlich

Redaktionsschluss immer

der 15. des Vormonats

Auflage: bis 30000

8. Jahrgang

Verteilung: kostenlos an Haushalte in den

Orten des nördlichen Landkreises Roth.

Textbeiträge geben grundsätzlich die Meinung

des Verfassers und nicht die der

Redaktion wieder.

Der Verfasser stellt uns frei von urheberrechtlichen

Ansprüchen, die von ihm

vorher rechtsverbindlich

abzuklären sind.

Dieses Mitteilungsblatt ist politisch unabhängig

und wird ohne Zuschüsse der Kommunen

ausschließlich aus den Anzeigenerlösen

finanziert. Die Weiterverarbeitung

der Inhalte dieses Blattes ist untersagt.

Titelbild: Uschi Schwarm

Die Corona-Pandemie hat auch in

der Umweltbildung in Bayern zu

starken Einschränkungen geführt.

Um dem entgegenzutreten, starteten

die 13 Umweltbildungseinrichtungen

des bayerischen Naturschutzverband LBV im August

2020 das digitale Umweltbildungsprojekt „Naturschwärmer“.

Dieses wurde nun mit dem Umweltpreis der Bayerischen

Landesstiftung ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über die

Wertschätzung unserer Umweltbildungsarbeit. Bildung für

nachhaltige Entwicklung vermittelt Wissen über globale Zusammenhänge

und Herausforderungen wie den Klimawandel,

den Schutz der Biodiversität oder globale Gerechtigkeit.

Sie ist der Türöffner, der Menschen den Zugang zum nachhaltigen

Gestalten der Zukunft ermöglicht“, sagt der LBV-Vorsitzende

Dr. Norbert Schäffer. Der mit insgesamt 30.000 Euro

dotierte Umweltpreis der Bayerischen Landesstiftung zeichnet

hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes

mit engem Bezug zu Bayern aus.

2 03 | 2022


STADT ROTH

Änderungen bei Schmutzwassergebühr

Der Stadtrat der Stadt Roth hat in seiner Sitzung am 30.11.2021

neben einer Senkung der Gebühren für das Schmutzwasser um

18 Cent pro Kubikmeter auch eine weitere Änderung der Beitrags-

und Gebührensatzung mit Wirkung zum 1. Januar 2022

beschlossen.

Im Zuge dieser Änderung fällt die bisher gewährte pauschale

Ermäßigung der Schmutzwassergebühren für das Wasser, das

zum Gießen des Gartens verwendet wird, weg. Unter der Voraussetzung,

dass ein frostsicherer geeichter Gartenwasser-zähler

installiert wird, ist das Gartenwasser auch weiterhin von den

Schmutzwasser-gebühren befreit. Diese Vorgehensweise hat den

Vorteil, dass die exakt im Garten verbrauchte Wassermenge erfasst

wird. Ob sich der Einbau eines solchen Zählers lohnt, kann

nicht allgemein beantwortet werden, sondern hängt vom individuellen

Gießverhalten ab.

Die Regelungen zur Nutzung eines Gartenwasserzählers wurden

in einem Merkblatt zusammengefasst, das auf der Homepage der

Stadt Roth www.stadt-roth.de unter Rathaus & Politik > Verwaltung

> Formulare > Formulare der Finanzverwaltung abgerufen

werden kann.

Die Verwendung einer pauschalen Ermäßigung der Abwassergebühren

ist nicht mehr zeitgemäß und wurde bereits von vielen

Gemeinden in Bayern abgeschafft.

Auf Grund der ebenfalls erfolgten Neuberechnung der Gebühren

für die Entwässe-rungsanlagen der Stadt Roth ergeben sich ab

dem 01.01.2022 die folgenden Sätze:

• Schmutzwasser: 2,43 Euro je Kubikmeter – bisher 2,61 Euro je

Kubikmeter – Senkung um 0,18 Euro je Kubikmeter.

• Niederschlagswasser: 0,35 Euro je Quadratmeter – bisher 0,32

je Quadrat-meter– Erhöhung um 0,03 Euro je Quadratmeter

Es ist zu beachten, dass diese Neuregelungen erst für die Abrechnung

des Jahres 2022 wirksam werden. Auf die aktuelle Abrechnung

des Jahres 2021, die mit Ver-sand der Bescheide voraussichtlich

im Februar 2022 vorgenommen wird, haben all die

genannten Änderungen noch keine Auswirkungen.

Zu den geänderten Niederschlagswassergebühren gehen rechtzeitig

vor Fälligkeit (15. Mai 2022) neue Bescheide im April 2022

an alle Grundstückseigentümer.

STADT ROTH

Sieben Linden im Schleifweg werden ausgetauscht

ROTH – Entlang des Schleifwegs in Richtung Schleifweiher

stehen im Rother Stadtgebiet 117 Bäume. Einige

dieser Bäume sind erkrankt und werden von der Stadtgärtnerei

in den nächsten Wochen durch klimastabile

Baumsorten ersetzt.

Neben den über 50 Jahre alten, inzwischen recht stattlichen

Linden entlang des Schleifwegs stehen dort auch

einige weniger prächtige Bäume. Diese konnten sich

in den letzten Jahren, zum Teil auch durch die Konkurrenz

der bereits deutlich größeren Bäume nicht mehr

gut entwickeln und sind erkrankt oder so aus der Form

gewachsen, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet

ist. Weil die Nutzung der Straße aber sowohl

für Fußgänger, Radler als auch Autofahrer weiterhin sicher

sein soll, werden diese Exemplare ersetzt. Von den

rund 117 Bäumen sind derzeit zunächst sieben Bäume

betroffen.

Beginnend in der nächsten Zeit sollen diese im Lauf des

Jahres durch klimastabile Sorten ersetzt werden wie die

Esskastanie, die Ulme, die Zerreiche oder den Feldahorn.

Diese Arten kommen mit dem Klimawandel gut zurecht,

so dass der Austausch auch nachhaltig und zukunftsorientiert

geschieht.

03 | 2022

3


TERMINE ROTH | MÄRZ

DIENSTAG 01.03.2022

"Film ab!" Seniorenfilmnachmitag

14:30 Uhr, Bavaria-Kino

MITTWOCH 02.03.2022

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

FREITAG 04.03.2022

Friedensgebet -

Woche der Brüderlichkeit

Evangelische Stadtkirche

SONNTAG 06.03.2022

Führung im Schloss Ratibor

mit Stadtmuseum

14:00 Uhr, Schloss Ratibor/Schlosshof

SONNTAG 06.03.2022

Lesung Uwe Ritzer

Die Spiele des Jahrhunderts -

Olympia 1972

19:00 Uhr, Kulturfabrik

MONTAG 07.03.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

Zeughausstüberl

DIENSTAG 08.03.2022

Energie Einzelberatungen zum

Thema: "Energie sparen"

15:00 Uhr, Stadtwerke

MITTWOCH 09.03.2022

Gemeinsamer Mittagstisch

"Guten Appetit!"

12:00 Uhr, Restaurant Waldblick

MITTWOCH 09.03.2022

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

DONNERSTAG 10.03.2022

Multivisionsschau:

Südtirol und Dolomiten

19:00 Uhr, Kulturfabrik

MONTAG 14.03.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

Zeughausstüberl

MITTWOCH 16.03.2022

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

SAMSTAG 19.03.2022

Christoph Kuch:

Weltmeister der "Mentalmagie "

20:00 Uhr, Kulturfabrik

MONTAG 21.03.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

Zeughausstüberl

MONTAG 21.03.2022

Gemeinsamer Mittagstisch

"Guten Appetit!"

12:00 Uhr, Landhotel-Gasthof Böhm

DIENSTAG 22.03.2022

Wandern auf dem WasserWanderWeg

zum Tag des Wassers

Startpunkt Stadtwerke Roth

MITTWOCH 23.03.2022

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

MITTWOCH 23.03.2022

Erzählcafé

"Daran erinnern wir uns gerne"

14:30 Uhr, Ratsstuben Schloss Ratibor

SONNTAG 27.03.2022

Vorfrühlingsexkursion

im Stadtpark

Familienprogramm

10:00 Uhr, Gymnasium

SONNTAG 27.03.2022

29. Rother Bluestage:

Eröffnungskonzert Hattler

20:00 Uhr, Kulturfabrik

MONTAG 28.03.2022

Sturzprophylaxe "Trittsicher"

Zeughausstüberl

DIENSTAG 29.03.2022

29. Rother Bluestage

Konzert: "Chris Kramer & Kai Strauss"

20:00 Uhr, Kulturfabrik

MITTWOCH 30.03.2022

Minimarkt

13:30 Uhr, Hans-Roser-Haus

MITTWOCH 30.03.2022

29. Rother Bluestage

Konzert: "Sans 2 & His Soul Patrol"

20:00 Uhr, Kulturfabrik

DONNERSTAG 31.03.2022

Gemeinsamer Mittagstisch

"Guten Appetit!"

12:00 Uhr, Goldener Schwan

DONNERSTAG 31.03.2022

29. Rother Bluestage

Konzert: "KINGA GLYK"

20:00 Uhr, Kulturfabrik

Alle Termine unter Vorbehalt!

Wir tauschen Ihre

Fenster, Türen & Tore

50

JAHRE

Produkte aus deutscher Herstellung.

HANKE

Kreatives Handwerk für Haus & Lebensraum

Tel. 09174 / 9361 · info@hanke-kreativ-team.de

91161 Hilpoltstein

· QUALITÄT VON HANKE

· ZUFRIEDENE KUNDEN

Wolfgang Hanke

Schreinermeister & Energieberater

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH

Klaus Meier • Industriestraße • 86 Büchenbach

Tel: - 88 88 • .der-kuechenmeier.de

Inniviiueeee

Lösungen für:

Neue Küchen &

Mooernisierungen

Küchenumzug

Möbee nnch MMß

4 03 | 2022


LANDRATSAMT ROTH

Jedes Jahr vergibt die Sparkasse Mittelfranken-Süd

in Kooperation mit dem Landkreis

Roth, der Stadt Schwabach und dem

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

den Ehrenamtspreis „GUT. Im Ehrenamt“,

um ehrenamtliches Engagement in der

Bevölkerung zu würdigen und zu unterstützen

sowie die große Bedeutung dieses

Engagements im gesellschaftlichen Alltag

hervorzuheben.

Seit 2012 werden unter dem Titel „GUT.

Im Ehrenamt“ Personen ausgezeichnet,

die sich in besonderer Weise für ihren Ort

oder ihre Mitmenschen einsetzen. Dafür

wird jedes Jahr ein bestimmtes Motto in

den Vordergrund gestellt.

Im Jahr 2022 sollen nun Mitbürgerinnen

und Mitbürger bzw. Gruppen gewürdigt

werden, die neue Wege zur Förderung des

ehrenamtlichen Engagements fanden.

Beispielsweise bei der Nachwuchsgewinnung,

der Digitalisierung von Angeboten,

der Gewinnung von weiteren ehrenamtlichen

Akteuren für den Verein/die Organisation,

der Ansprache neuer Zielgruppen

und Kooperationspartner.

Auch Personen oder Gruppen, deren Ideen

zu einem gelungenen Generationswechsel

im Verein/in der Organisation geführt haben,

können ausgezeichnet werden.

Ehrenamtspreis „GUT. Im Ehrenamt“

„Neue Wege für das ehrenamtliche Engagement“ Vereinstag im Landkreis Ro

am Samstag, 21. Mai 2022

Der Bewerbungsbogen kann bei unten

genannten

Vereine heute.

Kontaktstellen

Herausforderungen

angefordert

und Chancen

„Vorstände verzweifelt gesucht“, hört man aus vielen Vereinen, obwohl

werden der Ehrenamtlichen bzw. ist auf kontinuierlich der Internetseite wächst. Dieser Widerspruch der ergibt si

aktuell viele Menschen nur kurzfristig oder für eine begrenzte Aufgabe

Sparkasse Nachhaltiges (www.spkmfrs.de/ehrenamtspreis)

ist abrufbar. ein Land der Vereine Vorschläge und über die Hälfte können allen ehrenamtlichen bis Einsa

ehrenamtliches Engagement läuft aber nur gut, wenn es

die Vereine langfristig am Leben erhalten. Denn Deutschland – und ins

Vereinen statt.

spätestens 31.5.2022 bei den Kontaktstellen

Arbeit des in einem jeweils ehrenamtlichen eigenen Team Landkreises,

gut organisieren, wie finden sie d

Vereine stehen vor Herausforderungen: Wie können Sie neue Mitgliede

der anwachsenden rechtlichen Anforderungen?

beziehungsweise der Stadt Schwabach

Der Vereinstag wendet sich an Menschen, die in Vereinen Verantwortu

eingereicht werden.

In der Bewerbung sollte in diesem Jahr der

Weg von der Idee bis zur Realisierung beschrieben

werden.

Jede einzelne Person oder Gruppe, die

sich ehrenamtlich und mit viel „Herzblut“

für diese Thematik einsetzt, kann für den

Preis „GUT. Im Ehrenamt“ vorgeschlagen

werden. Mit dem Ehrenamtspreis wird

das große Engagement dieser Personen

und Organisationen unserer Region gewürdigt

und unterstützt.

Wie in den Jahren zuvor wird sich auch in

diesem Jahr wieder eine Jury für jeweils

drei Preisträger aus dem Landkreis Roth

und dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

sowie einen Preisträger aus der

Stadt Schwabach entscheiden.

Kriterien der Preisvergabe sind unter anderem

die Gemeinnützigkeit, die Dauer

des Ehrenamts, die Nachhaltigkeit der

Tätigkeit, die Intensität, beziehungsweise

der Umfang des Wirkens sowie die Regionalität

des ehrenamtlichen Engagements.

Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert,

wobei der Preisträger dann entscheiden

kann, welche gemeinnützige Organisation

er mit dem Geld unterstützen will.Vorschläge,

aber auch eigene Bewerbungen

für den „GUT. Im Ehrenamt-Preis“ sind für

jedermann möglich.

übernehmen wollen. An einem kompakten Tag sollen wichtige Aspekte

gemeinsam diskutiert werden, die dabei helfen wollen, das Vereinslebe

effizienter und transparenter zu gestalten.

Landratsamt Roth: Kontaktstelle Bürgerengagement,

Frau Annegret Thümmler,

Teilnehmer*innen zwischen drei Workshops wählen.

Tel. 09171/81 11 25; E-Mail: fuereinander@LRAroth.de

Es werden folgende Workshops angeboten:

Der Vereinstag findet von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr statt. Nach einer Beg

Herbert Eckstein und der Einführung in das Thema durch Dr. Thomas R

Workshop 1: Ehrenamtliche Teams erfolgreich leiten

Teamarbeit kann äußerst gewinnbringend sein: Die Fähigkeiten und

einzelnen ergeben einen vielfältigen Kompetenzpool, die Zusamme

und motiviert alle. Die Leitung eines Teams mit ehrenamtlich Engag

auch Herausforderungen: Wie motiviere ich die Teammitglieder? Wi

gute Kommunikation? Welche Rolle habe ich als Leitung, aber auch

Stadt Schwabach: Kontaktstelle

Bürgerengagement, Frau Doris Weigand,

Tel. 09122/86 04 78, E-Mail: buergerengagement@schwabach.de

Referentin: Eva Didion, Diplom-Kauffrau (Europastudiengang), lang

im Ehrenamt als Vorsitzende, Projektleiterin, Teamleiterin, Teammitg

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen:

Freiwilligenagentur, Frau Corina Heid,

Tel. 09141/90 22 27, E-Mail: freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de

Workshop 2: Konflikte in Vereinen konstruktiv bewältigen

Konflikte sind in Vereinen oft unausweichlich. Doch nahezu alle Kon

Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst werden, wenn Sie rechtzeitig er

konstruktiv bewältigt werden. Das schont Zeit, Geld und vor allem N

Grundlagen in Konflikttheorie werden viele Praxistipps vermittelt und

die unterschiedlichen Möglichkeiten gegeben, wie Konflikte unter Ei

gelöst werden können.

Referent: Bernd Borschel, über 20 Jahre Berufserfahrung als Projek

Prokurist und Führungskraft mit Personalverantwortung. In verschie

ehrenamtlichen Organisationen an verantwortlicher Stelle tätig

Ansprechpartner bei der Sparkasse

Mittelfranken-Süd ist Frank Wenning,

Tel. 09171/82 31 94.

03 | 2022

5


LANDKREIS ROTH

Girls‘Day und Boys‘Day 2022 – Es zählt, was Du willst!

Männer- und Frauenberufe?

Klischeefreie Berufswahl jetzt!

Es zählt, was Du willst! – unter diesem

Motto stehen der Girls'Day und der

Boys'Day 2022. Die Aktionstage gegen

Rollenklischees im Beruf finden in diesem

Jahr bundesweit am 28. April statt und

stehen für Vielfalt und Chancengleichheit.

Ziel des alljährlichen Aktionstages

für Schülerinnen und Schüler ab der 5.

Klasse ist es das Berufswahlspektrum für

Mädchen und Jungen zu erweitern und

den passenden Beruf zu finden – frei von

Klischees, entsprechend ihrer Fähigkeiten

und Interessen.

Noch immer entscheiden sich Mädchen

überwiegend für „Frauenberufe“ und Jungen

für typische „Männerberufe“.

Der Aktionstag ermöglicht den Teilnehmern*innen

vielfältige Informationen und

Einblicke in Betriebe und Berufe. Dies ist

insbesondere in Zeiten der Corona Pandemie,

in der Berufs- und Studienorientierung

sich noch schwieriger gestalten,

wichtig.

Mädchen haben die Möglichkeit in Berufe

der Technik, IT und ins Handwerk reinzuschnuppern.

Jungen können Berufe z. B.

in den Bereichen Erziehung, Soziales, und

Gesundheit auch mal praktisch vor Ort erleben.

Eine gute Gelegenheit sich mit Berufsfeldern

bekannt zu machen, die eher

„untypisch“ sind, und Mut zu machen,

eine Berufswahl zu treffen, die den individuellen

Talenten entspricht.

Die Bundesagentur für Arbeitet unterstützt

und begleitet ebenfalls die Berufswahl

sowohl mit ihrem Beratungsangebot

als auch mit verschiedenen Online-Tools.

Unter www.arbeitsagentur.de kann man

mit dem Erkundungstool für Ausbildungsund

Studienberufe CHECK-U seine Fähigkeiten,

Interessen und Stärken für Berufe

testen. Im BERUFENET findet man vielfältige

Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen

und Berufsfeldern.

Alle Informationen sowie zahlreiche Materialien,

Listen mit freien Plätzen und vieles

mehr zum Aktionstag gibt es unter www.

girls-day.de bzw. unter www.boys-day.de.

Mädchen und Jungen können ab sofort

unter der jeweiligen Website im „Radar“

Angebote auswählen und sich online oder

telefonisch dafür anmelden.

Noch Betriebe gesucht:

Machen Sie mit – erschließen Sie sich

Personalressourcen für die Zukunft!

Für den Girls‘Day und den Boys‘Day am

28. April werden noch Betriebe, Unternehmen

und Einrichtungen gesucht, die

bereit sind, Jugendlichen die interessanten

Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten

in Ihrem Betrieb vorzustellen und so

potenzielle zukünftige Mitarbeiter*innen

kennenzulernen. Bieten Sie Angebote vor

Ort an. Sollten Pandemieauflagen Ihre

Veranstaltung erschweren, nutzen Sie die

Möglichkeit Online-Angebote einzustellen.

Bereits jetzt können Sie ihr Angebot

selbstständig auf der Aktionslandkarte unter

www.girls-day.de bzw. www.boys-day.

de eintragen. Dort finden Sie auch Unterstützung

und vielfältige Anregungen für

Ihr digitales oder Vor-Ort- Angebot.

Ansprechpartnerinnen für alle Fragen

rund um die Aktionstage sind für den

Landkreis Roth:

Hedwig Hochreiter

Beauftragte für Chancengleichheit

der Agentur für Arbeit

Ansbach-Weißenburg, Tel. 09141-871207,

ansbach-weissenburg.bca@

arbeitsagentur.de

Claudia Gäbelein-Stadler,

Gleichstellungsbeauftragte

im Landratsamt Roth,

Tel. 09171-811343, claudia.gaebelein-stadler@landratsamt-roth.de

Daniela Potzler, Kreisjugendring Roth,

Tel. 09171-814682,

daniela.potzler@kjr-roth.de.

Bundesagentur für Arbeit

Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag wird gefördert

vom Bundesministerium für Bildung und

Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

(BMFSFJ).

Boys’ Day – Jungen-Zukunftstag wird gefördert

vom Bundesministerium für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend (BMFSFJ).

6 03 | 2022


MEIN FAIR-MIETER

Klimaschutz für Wohnungen im Kreis Roth kostet 313 Mio. Euro pro Jahr

Gütesiegel „Mein Fair-Mieter“ warnt: „Mieter nicht arm sanieren“

Mieter nicht „arm sanieren“: Rund 58.600

Wohnungen gibt es im Landkreis Roth

– und auf die kommt eine gewaltige Sanierungswelle

zu. Grund sind die Klimaschutz-Ziele

der Bundesregierung – und

die kosten Geld: Rund 313 Millionen Euro

pro Jahr werden Wohnungseigentümer im

Kreis Roth nach und nach in Sanierungen

investieren müssen, um die Wohnungen

auf einen hohen Energiespar-Standard zu

bringen, der bis 2045 erforderlich ist. Das

geht aus einer Analyse zum regionalen

Wohnungsmarkt hervor, die das Pestel-Institut

(Hannover) für das Mieter-Gütesiegel

„Mein Fair-Mieter“ gemacht hat. Allein

49 Millionen Euro jährlich sind demnach

notwendig, um die 20.500 Mietwohnungen

im Landkreis Roth energetisch zu sanieren.

Das Mieterschutz-Label warnt dabei vor

einer „Klima-Miete“: „Die enormen Sanierungskosten

dürfen nicht auf dem Rücken

der Mieter abgeladen werden. Der Staat

muss unbedingt verhindern, dass Mieter

‚arm saniert‘ werden. Wer eine Wohnung

mietet, darf – wenn überhaupt – nur mit

einem Bruchteil der Kosten belastet werden.

Klimaschutzsanierungen sind Investitionen

ins Haus. Sie erhöhen den Wert der

Immobilie – bei Miethäusern genauso wie

beim Einfamilienhaus. Nutznießer sind

damit in erster Linie also die Hauseigentümer“,

sagt Matthias Günther vom Gütesiegel

„Mein Fair-Mieter“.

Es sei daher die Aufgabe des Staates, Klimaschutz-Sanierungen

bei Mietwohnungen

„mit Augenmaß und effektiv zu fördern“.

Gleichzeitig müsse es dabei eine

klare Deckelung bei den Mieten geben,

also keine Förderung ohne Gegenleistung

der Eigentümer. Das Gütesiegel „Mein

Fair-Mieter“, das als Verbraucherschutz-Instrument

bundesweit faire Vermieter auszeichnet,

kündigte an, Mieterhöhungen

im Zuge von Klimaschutz-Sanierungen

kritisch unter die Lupe zu nehmen. Bei

der Vergabe des Mieter-Labels werde

dies als ein Kriterium künftig verstärkt Berücksichtigung

finden. Die Experten von

„Mein Fair-Mieter“ erwarten, dass die

erforderliche Klimaschutz-Offensive auf

dem heimischen Wohnungsmarkt bereits

in diesem Jahr startet. „Die Ampel-Regierung

in Berlin wird neben dem Neubau

auch die energetische Gebäudesanierung

jetzt zügig voranbringen. Deshalb ist es

umso wichtiger, gleich Pflöcke gegen Mietentreiberei

bei Sanierungen zu setzen“,

so Matthias Günther. Er appelliert an die

heimischen Bundestagsabgeordneten der

Koalitionsparteien von SPD, Grünen und

FDP, bei allen Klimaschutz-Aktivitäten

den „Mieten-Rechner“ mitlaufen zu lassen.

„Mein Fair-Mieter“ kündigte an, sich

in den nächsten Tagen auch direkt an die

Bundestagsabgeordneten zu wenden, um

ihnen Know-how zum Wohnungsmarkt

bereitzustellen. Immerhin gehe es um das

angestrebte Ziel, bis 2045 auch beim Gebäudebestand

im Kreis Roth eine neutrale

Treibhausgasbilanz zu erreichen. „Das

QUALITÄT SEIT ÜBER 125 JAHREN

werden 23 lange Jahre für die Sanierung

und den Wechsel von fossilen zu regenerativen

Energien. Die Bundesregierung

wird den Start der energetischen Gebäudesanierung

allerdings nicht auf die lange

Bank schieben“, sagt Matthias Günther.

Auch im Kreis Roth gehe es darum, etwa

80 Prozent der Wohnfläche – rund 5,2 Millionen

Quadratmeter – energetisch zu sanieren.

Das restliche Fünftel sei entweder

bereits auf einem hohen Klimaschutz-Niveau

oder die Bausubstanz lasse – technisch/wirtschaftlich

betrachtet – eine

sinnvolle Sanierung nicht zu.

„Verteilt auf die Jahre werden bis 2045

in den Wohngebäude-Bestand vom Kreis

Roth – berechnet auf aktueller Kostenbasis

– rund 7,2 Milliarden Euro in Energiespar-Sanierungen

investiert werden

müssen. Die Herausforderung ist es jetzt,

Klimaneutralität zu einem hohen Maß

auch ‚Mieten-neutral‘ hinzubekommen“,

so Günther vom Label „Mein Fair-Mieter“.

Mit dem Gütesiegel werden insbesondere

öffentliche und kirchliche Wohnungsunternehmen

sowie Genossenschaften ausgezeichnet.

Mit Markisen die

Sonne im Schatten

genießen!

Hilpoltstein · Bahnhofstr. 25 · 09174–47600 · info@stahl-rollladen.de

www.datenschutz-prinz.de

03 | 2022

7


STADTWERKE ROTH

BURGENSTRASSE

Unseriöse Anrufe

Achtung: Derzeit geben sich Anrufer am Telefon als Energieanbieter

aus und dass sie im Auftrag der Stadtwerke Roth

arbeiten. Die Bürger werden aufgefordert, ihre Rechnungen

sofort zu begleichen, ansonsten wird sich der Rechnungsbetrag

drastisch erhöhen oder die Kunden bekommen einen

neuen Energielieferungsvertrag. Ziel dieser unseriösen Anrufer

ist es, an Geldüberweisungen bzw. Versorgungsverträge

für Strom und Gas zu kommen.

Hierbei handelt es sich nicht um Anrufe

der Stadtwerke Roth, sondern um eine

unseriöse Verkaufsmasche!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren

persönlichen Kundenservice 09171 9727–0.


Komfortabel mit dem Wohnmobil auf

den Spuren der Geschichte reisen

Burgenstraße lockt mit fünf

abwechslungsreichen „Entdeckertouren“

quer durch Süddeutschland

Die Neuauflage der Broschüre „Entdeckertouren mit dem

Wohnmobil“ zeigt die ganze Vielfalt der Burgenstraße, die

vorbei an über 60 Burgen und Schlössern von Mannheim

über Heidelberg, Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg und

Bamberg nach Bayreuth führt und dabei das Neckartal, das

Hohenloher Land und die Fränkische Schweiz passiert.

Als wichtiger Reisebegleiter stellt der Prospekt nicht nur über

40 Wohnmobilstellplätze in bester Lage vor, sondern gibt

auch Einkehr-, Einkaufs- und Freizeittipps für die abwechslungsreiche

Gestaltung einer ganz individuellen Tour entlang

der Burgenstraße von der Besenwirtschaft über Bio-Spezialitäten

bis zum Höhlenbesuch. Weitere Pluspunkte sind die

Übersicht mit detaillierten Informationen zur Ausstattung der

Stellplätze und Empfehlungen für schöne Spazierwege direkt

ins Grüne - besonders für Hundebesitzer interessant.

Die Broschüre, die die Burgenstraße in fünf Etappen zwischen

83 und 178 Kilometern Länge vorstellt, kann kostenlos im

Onlineshop der Burgenstraße oder bei der Geschäftsstelle in

Heilbronn bestellt werden (E-Mail info@burgenstrasse.de,

Telefon 07131/973501-0).

MARKISEN-SEITZ

Ringstraße 2 • 90584 Allersberg • Tel. 09176-856

info@markisen-seitz.de • www.markisen-seitz.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung

auch samstags von 9 bis 13 Uhr

Ab sofort wieder

für kurze Zeit erhältlich:

Über die Burgenstraße e.V.

Die 1954 ins Leben gerufene „Burgenstraße“ zählt zu den traditionsreichsten

Ferienstraßen Deutschlands. Beginnend in

Mannheim führt sie 780 Kilometer nach Bayreuth, vorbei an

mehr als 60 Schlössern und Burgen durch die Landschaften

des Neckartals, der Fränkischen Schweiz und des Frankenwaldes.

Die Touristikroute gewährt Reisenden einen historischen

Einblick in das Mittelalter, den Barock und den Klassizismus.

Weitere Informationen unter

www.burgenstrasse.de

8 03 | 2022


FÜR DEN GUTEN ZWECK

Silvia Pusch - Mit Handarbeiten anderen helfen

Zum Stricken beziehungsweise Handarbeiten

kommt Sylvia Pusch nur noch selten.

Vor gut einem Jahr sah das noch völlig

anders aus. Da verweilte die vierfache

Mutter und Ehefrau vor dem Fernseher

auf dem Sofa – jedoch nicht zum Vergnügen:

„Ich habe viel gestrickt.“ In ihrem

Berufsalltag schlüpft die „Fachkraft für Bereitschaftsbetreuung“

zudem nicht selten

in die „Mutterrolle“.

Nachdem die 45-Jährige ein „Frühchen“ in

einer Nürnberger Klinik betreute, stellte

sie fest: „In Krankenhäusern fehlt es hinten

und vorne an Baby-Bekleidung.“ Für

„Frühchen“ sehe es besonders problematisch

aus. In ihrer Freizeit startete Pusch

in den sozialen Medien einen gezielten

Aufruf, diesem Missstand entgegenzuwirken.

Nicht etwa mit Spendengeldern. Im

Gegenteil: „Ich motivierte, Stricknadeln

und Wolle selbst in die Hand zu nehmen.“

Ihr Vorhaben sei gelungen. Binnen kürzester

Zeit meldeten sich Frauen aus dem

ganzen süddeutschen Raum. Selbst aus

der Schweiz erhält Pusch nun regelmäßig

Nachschub. „Infiziert“ habe sie auch ihre

Mutter, Schwiegermutter und Bekannte.

Das Engagement habe sich schnell herumgesprochen:

„Zahlreiche Damen griffen

sofort zu Nadel und Faden. Meine Idee

hat die Runde gemacht.“ Auch die Medien

zeigten Interesse und ein Fernsehteam

des Bayerischen Rundfunks machte bei

ihr halt, um über die Aktion zu berichten.

Im Radio gab Pusch ebenfalls Auskunft.

Mittlerweile verfügt Pusch über ein großes

Depot an selbsthergestellten Strümpfen,

Mützen, Schlafsäcken und allerhand

warmen Sachen für Neugeborene. Nicht

zuletzt bekommt sie auch liebevoll gestaltete

Tücher für „Sternenkinder“.

Zunächst versorgte Pusch ausschließlich

die Cnopfsche Kinderklinik in Nürnberg.

Über die Monate seien weitere Krankenhäuser

und Kliniken dazugekommen. „Ich

bin nur noch am Verpacken und Verschicken“,

freut sich Pusch. Die Teilnehmerinnen

würden immer mehr werden.

Folglich kümmere sie sich „nur noch“ um

die zu erledigende Logistik. Die eintreffenden

Pakete müssen dabei ausgepackt

und sortiert werden. Danach werden bedarfsgerechte

Sortimente zusammengestellt

und versandfertig gemacht. Diese

Arbeiten erledige sie jedoch gerne: „Mir

liegen Kinder einfach am Herzen.“ Auf

die Uhr werde dabei nicht geachtet. „Ich

mache das gerne für einen guten Zweck.

Es macht Spaß etwas Gutes zu bewirken.“

Besonders erfreut zeigt sich Pusch über

die Teilnahme einer 15-jährigen Näherin.

„Toll, dass sich auch junge Menschen beteiligen.“

Jeder arbeite ehrenamtlich und

finanziere sämtliches Material aus eigener

Tasche. Das Projekt soll jedenfalls weitergeführt

werden. „Wir können immer helfende

Hände gebrauchen. In den Kliniken

besteht großer Bedarf.“ Darüber hinaus

freue sie sich auch über neue Inspirationen.

Erst kürzlich sei eine Dame ins Team

gekommen, die mit Patchwork-Bekleidungsstücken

unterstütze: „Ich bin von

der regen Teilnahme wirklich überrascht“,

erklärt Pusch zufrieden. Wünschenswert

sei, dass Eltern zukünftig auch Bekleidungsgegenstände

von den Krankenhäusern

mit nach Hause bekämen. Als Dankeschön

habe Pusch bereits zahlreiche

Karten, Fotos und E-Mails bekommen:

„Das motiviert uns alle weiterzumachen.“

Text: Marco Frömter

Foto: Yevheniia Frömter

03 | 2022

9


DR. MEHLER SCHULE GEORGENSGMÜND

Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie

Georgensgmünd – Interessante Einblicke

in die Arbeitswelt der Metall- und Elektro-Industrie

ermöglichte der „M+E InfoTruck“

an der Dr.-Mehler-Schule in Georgensgmünd.

Zahlreiche Schülerinnen und

Schüler sowie angehende Auszubildende

konnten dort die vielfältigen Berufs- und

Ausbildungsmöglichkeiten der M+E-Industrie

im Innenleben des zweigeschossigen

LKW an verschiedenen Stationen erleben.

Ziel der bayernweit stattfindenden Aktion

ist, Jugendliche über die vielfältigen

Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten

zu begeistern und dabei die modernste

M+T-Technik hautnah erleben zu lassen.

Berufsberater Mike Bayerl zeigte sich am

Ende mehr als zufrieden. Insbesondere

durch die Pandemieeinschränkungen

hätten viele Berufsanfänger kaum eine

Möglichkeit gehabt, sich entsprechend zu

informieren. Besonders am Herzen lagen

ihm bei der Beratung die Schülerinnen

und Schüler der Abschlussklassen: „Es

wird höchste Zeit, etwas zu tun.“ Nicht nur

bei Schulabgängern sei das Interesse groß

gewesen. „Selbst Kinder aus den 7. Klassen

haben uns aufgesucht. Ein Großteil

war sich nicht bewusst, dass diese Branche

so viel Spaß machen kann. Das Feedback

war super.“

Insgesamt seien aktuell zwei „M+E InfoTrucks“

als Bindeglied zwischen Schule

und Wirtschaft im Einsatz. „Das A und O

für die Wahl des richtigen Berufes ist es,

gut informiert zu sein. Wir wollen unseren

Beitrag dazu leisten, Jugendliche

frühzeitig über Ausbildungsmöglichkeiten

in der M+E Welt aufzuklären“, erklärte

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer

der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber

„bayme vbm“. Auf der etwa 80

Quadratmeter großen Präsentationsfläche

der zweigeschossigen Info-Trucks setzen

neueste Multimedia-Anwendungen

und anschauliche Experimentierstationen

Maßstäbe für moderne Berufsinformation.

Jugendliche können unter Anleitung

eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine

programmieren und ein Werkstück

selbst fertigen. Ein „BerufeScout“ erklärt

zudem wichtige Inhalte zu den M+E Berufen

und zeigt das Ausbildungsangebot

sowie freie Lehrstellen von Unternehmen

in der Region. Auf einem großen „Multitouchtable“

läuft darüber hinaus eine

animierte 3D-Softwareanwendung und

lädt bis zu sechs Besucher gleichzeitig auf

eine interaktive Erkundungsreise durch

ein virtuelles M+E-Unternehmen ein. Der

Ablaufplan und das didaktische Konzept

der Info-Trucks wurden an die neuen Rahmenbedingungen

und Bedürfnisse der

Schulen und Unternehmen in Zeiten der

Corona-Pandemie angepasst. Das angewendete

Hygienekonzept orientiert sich

an den Hygieneplänen der Kultusminister

der Länder sowie den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards

des Bundesministeriums

für Arbeit. Ein zweiköpfiges pädagogisches

Beraterteam begleitet Schulklassen während

ihres Besuchs im Info-Truck. Dabei

werden sie von Ausbildungspersonal und

Auszubildenden aus den Betrieben der

Region unterstützt, die lebendig aus ihrem

Arbeitsalltag berichten. „Häufig entstehen

dabei konkrete Kontakte zwischen den

Jugendlichen und den Unternehmen. Die

Schulabgänger finden so nicht nur ihren

Traumberuf, sondern auch ihren Traumarbeitgeber“,

so Brossardt. In den Landkreis

Roth wird der „M+E InfoTruck“ erst in einigen

Monaten zurückkehren. Auf dem

Hilpoltsteiner Festplatz wird dieser am 24.

und 25. Mai haltmachen.

Für Unternehmen und Schulen besteht

übrigens die Möglichkeit, den Truck selbst

zu buchen. Weitere Informationen sind

unter www.me-vermitteln.de/m-e-infotruck

abrufbar.

Text Marco Frömter - Foto Yevheniia Frömter

10 03 | 2022


WEISSER RING

Alle drei Minuten ein Einbruch in Deutschland

Weißer Ring berichtet im CSU-Kreisverband Roth über die Notwendigkeit von Opferhilfe

Roth (csu) – „Damit Opfer nicht hilflos

bleiben.“ Der Leitspruch des Weißen Rings

bringt es auf den Punkt, wofür sich Anton

Krach und viele andere Ehrenamtliche engagieren.

Anton Krach ist seit 2019 Vorsitzender

der Außenstelle Roth/Schwabach

des Weißen Rings und stellte sich und die

Arbeit des Vereins in der jüngsten Vorstandssitzung

des CSU-Kreisverbands vor.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehe die Unterstützung

von Kriminalitätsopfern und die

Verhütung von Straftaten. Der CSU-Kreisvorsitzende

Volker Bauer bezeichnete den

Weißen Ring daher als „THW der Seele“,

die schwierige Arbeit der Ehrenamtlichen

müsse man wertschätzend anerkennen.

Am liebsten sei es dem Weißen Ring,

wenn Menschen gar nicht erst zu Opfern

würden, der Verein engagiere sich daher

verstärkt auch im Bereich Prävention,

wusste Anton Krach zu berichten. Gerade

Trickbetrug, egal ob im wirklichen Leben

oder auch in der Onlinewelt sei ein großes

Thema, auch im Landkreis Roth, hier sei

Prävention besonders wichtig. Und auch

beim Thema Einbruch könnten wirksame

Vorkehrungen getroffen werden. Der Verein

arbeite hier eng mit der Polizei zusammen

und berate entsprechend.

Trotz Prävention käme es in Deutschland

alle drei Minuten zu einem Einbruch in ein

Haus oder eine Wohnung, der Sachschaden

sei dabei oft geringer zu bewerten, als

die psychischen Folgen unter denen Betroffene

oft lange zu leiden hätten.

Der Weiße Ring helfe Opfern aber auch

bei Großereignissen, wie dem Anschlag

auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner

Breitscheidplatz oder dem Attentat

in Würzburg. Die Hilfe käme dabei nicht

von einer Außenstelle allein, über ein Notrufsystem,

würden auch umliegende und

weiter entfernte Außenstellen aktiviert.

Die deutschlandweit rund 2.900 Ehrenamtlichen,

die sich auf 400 Außenstellen

aufteilen, sind professionell ausgebildet

und können Opfer umfassend unterstützen,

zum Beispiel durch Zuhören und Mitfühlen,

durch die Begleitung bei Gängen

zu Behörden oder zu Gericht, durch die

Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen

z.B. für Opfer-Entschädigung und

durch die Vermittlung weiterer Hilfen.

Besonders nahe ging den Mitgliedern

des CSU-Kreisvorstands ein Fall aus dem

Landkreis Roth, den Anton Krach schilderte.

Ein minderjähriges Mädchen wurde

durch einen nahen Verwandten mehrmals

und über einen längeren Zeitraum sexuell

missbraucht. Durch Zufall fand die Mutter

den Missbrauch heraus und schaltete

die Polizei ein. Die Kriminalpolizei wiederum

zog nach Rücksprache mit den Eltern

den Weißen Ring hinzu. In der Folge

vermittelte der Weiße Ring spezialisierte

Rechtsanwälte, übernahm die Kosten für

eine Rechtsberatung und kümmerte sich

um die Betreuung durch eine ortsnahe

Kinderpsychologin. Die Kosten für eine

Erholungsmaßnahme zur besseren Verarbeitung

des Traumas, für das Kind und

ihre Eltern – insgesamt rund 1.300 Euro

– wurden ebenfalls vom Verein getragen.

Ebenso konnte Anton Krach und sein Team

bei der Beantragung von Opferentschädigung

unterstützen. Eineinhalb Jahre nach

Beantragung sei die Auszahlung jedoch

noch immer nicht erfolgt.Auch deshalb

sei Opferhilfe wichtig, betonte Anton

Krach, da sich Opfer von staatlicher Seite

aus oft nicht ausreichend beachtet fühlen

würden. Ein weiterer Grund sei die Tatsache,

dass das öffentliche Interesse fast

ausschließlich dem Tatgeschehen, der Persönlichkeit

es Täters und seiner Verfolgung

und Verurteilung gelte. Die Gesellschaft

schenke dem Täter oft mehr Aufmerksamkeit

als den Schmerzen der Opfer.

„Dabei sind es die Opfer, die fast immer

lebenslänglich bekommen“, wie Anton

Krach auf die dauerhafte Schädigung der

Opfer aufmerksam machte. Sein Verein

könne mit unterschiedlichen Maßnahmen

und auch finanziellen Unterstützungen

helfen, sei aber auch selbst auf Hilfe und

Unterstützung angewiesen, zum Beispiel

durch Mitgliedsbeiträge oder Spenden.

Besonders hob Krach dabei das Engagement

des Team Challenge rund um Familie

Walchshöfer hervor, die dem Weißen Ring

im Rahmen des diesjährigen Wettkampfs

einen Stand auf der Spezialmesse und damit

entsprechend Aufmerksamkeit bieten

würden.

Foto: Christoph Raithel

Der Vorsitzende des Weißen Rings Roth/Schwabach, Anton Krach berichtet in der Vorstandssitzung des

CSU-Kreisverbands über die Opferhilfe und die Präventionsmaßnahmen des Vereins.

03 | 2022

11


KULTURFABRIK

Roth – Die Rother Bluestage sind ein Highlight

im Kulturkalender und seit vielen

Jahren im Frühjahr ein wichtiges Ziel für

Musikliebende allerorts. In diesem Jahr

soll das Pressemitteilung Festival nach vom zweimaliger 01.02.2022 pandemiebedingter

Absage wieder stattfinden.

Die Kulturfabrik, Ausrichterin der Bluestage,

passte in den letzten Monaten das

Programm immer wieder den sich schnell

verändernden Voraussetzungen und Vorgaben

an und möchte zum dritten Anlauf

der 29. Rother Bluestage alles was geht,

möglich machen.

Alles was geht

12 03 | 2022

29. Rother Bluestage 2022

"Alles was geht" vom 27. März bis 3. April 2022

schätzt wurde, stellte sich als einschneidende

Erfahrung und mittlerweile Alltag

für den gesamten Kulturbetrieb heraus.

Auch für die Kulturfabrik, die sich als Institution

der Verantwortung hinsichtlich des

Infektionsschutzgesetzes sehr bewusst ist,

bedeutete dies gravierende Einschnitte.

Schließung und Öffnung, Absagen und

Verlegung, eingeschränkter Spielbetrieb,

reduzierte Platzkapazität, Sitzkonzert mit

Abstand und Maske, neue Einlass- und

Reisebestimmung, 3G, 2G, 2G-plus. Neue

Saalpläne müssen erstellt, Karten storniert

werden. Der Verwaltungsaufwand

ist weiterhin groß.

An den Rother Bluestage, an deren Programm

und Durchführbarkeit in der Kulturfabrik

in den vergangenen beiden

Jahren unter rasch wechselnden Verordnungen

stetig gearbeitet wird, lassen sich

die Herausforderungen des Kulturbetriebs

in Pandemiezeiten klar ablesen. Manche

Das Wichtigste sind für uns die Künstler

und Künstlerinnen und das Publikum“,

29. Rother Bluestage

sagen Rieger und Ammerer-Düll. „Lieber

keine Bluestage-T-Shirts und Plakatwände,

dafür aber Gagensicherheit.“ Schon 2020

R o t h . Die Rother Bluestage sind ein Highlight im Kulturkalender unterstützte und das seit Bluestage-Publikum ihre

Bands mit Spenden aus den gekauften

So sollen von vielen 27. März Jahren bis 3. im April Frühjahr 2022 ein wichtiges Ziel für Musikliebende Tickets. allerorts. Dies ist auch In weiterhin mit alten

im mittelfränkischen Roth abermals die

Tickets aus 2020 möglich, die für die Bluestage-Konzerte

Gitarren jaulen

diesem

und die

Jahr

Funken

soll

sprühen

das Festival nach zweimaliger pandemiebedingter Absage

2022 ungültig sind.

können. Mit wieder Echo- Preisträger stattfinden. Helmut Die Kulturfabrik, Ausrichterin der Bluestage, passte in

Hattler, der jungen Ausnahme-Bassistin

Kinga Głyk, den exzellenten letzten Bluesrock-Gitarristen

Yasi Hofer und Aynsley Lister,

Monaten das Programm immer wieder den sich Wichtige schnell

den energiegeladenen

verändernden

Motown-Jungs

Voraussetzungen und Vorgaben an und möchte Veranstaltungsinformationen

zum dritten

San2 & His Soul Anlauf Patrol, der „Voice 29. of Rother Germany“-Finalist

Marc Amacher, dem franzölösen,

manche Künstleragenturen ebenso. März bis 3. April 2022 im mittelfränkischen

Bluestage Bands wie Van alles Wolfen was mussten geht, möglich sich auf-

machen. Die 29. Rother Bluestage finden von 27.

sischen Frischekick Rozedale, den in den Musikerinnen anderer Länder konnten Roth statt. Sie werden ausgerichtet von der

USA geschätzten Blueser Kai Strauss, den nicht einreisen. Tourneen waren aufgrund Kulturfabrik, dem Veranstaltungshaus der

britischen Bluesrockern

So sollen

Catfish,

von 27.

Bluesharp-Meister

Chris Kramer und der fränders

ist, nicht mehr sinnvoll durchführbar.

März

eines

bis

Regelkatalogs,

3. April

der

2022

in jedem

im

Land

mittelfränkischen

an-

Stadt Roth. Die Roth Rother Bluestage werden

präsentiert von der Roth-Hilpoltsteiner

abermals die Gitarren jaulen und die Funken sprühen können.

Volkszeitung.

Mit Echokischen

Instrumentalband Sutcliffe sind Und einige Konzerte aufgrund des reduzierten

der Platzkapazität jungen Ausnahme-Bassistin nicht mehr finan-

Kinga Tickets gibt Głyk, es ab Anfang Februar 2022 an

an acht Konzerttagen Preisträger in der Helmut Kulturfabrik Hattler,

den bekannten Vorverkaufsstellen, online

beste Liveklänge von Bluesrock bis Soul- zierbar. Und scheint, als sei auch das

den exzellenten Bluesrock-Gitarristen Yasi Hofer und Aynsley über Lister, bluestage.de den und kulturfabrik.de auf

Pop geboten.

Publikum verunsichert.

eventim.de. ZAC-Rabatt gewähren alle Vorverkaufsstellen

„Voice der of Nürnberger Nachrich-

energiegeladenen Motown-Jungs „Ein Stück der San2 Unbeschwertheit & His Soul ist verloren

gegangen. Die Gefahr, Teile des Puten

und ihrer Heimatzeitungen. 2022 gibt

Patrol,

Andere, für die 29. Rother Bluestage 2022

bereits angekündigten Germany“-Finalist Konzerte mussten Marc blikums Amacher, verloren zu haben, dem besteht“, französischen äußern

die Kulturfabrik- Leiterinnen Monika haben ihre Gültigkeit verloren.

es Frischekick

keinen Festivalpass. Tickets aus 2020

aufgrund der aktuellen Lage abgesagt

Rozedale, den in den USA geschätzten Blueser Kai Strauss, den britischen

oder verlegt werden: Das Konzert von Ammerer-Düll und Silke Rieger. „Aber wir

Bereits gekaufte Tickets für das auf 15.

Marla Glen findet Bluesrockern am 15. Oktober Catfish, 2022 glauben, Bluesharp-Meister dass das Bedürfnis Chris nach Livemusik,

Theater, Kunst nicht einfach ver-

Glen und das wahrscheinlich auf 2023

Kramer Oktober und 2022 verlegte der Konzert von Marla

statt. Samantha Fish soll zu den 30. Rother

Bluestagen 2023 fränkischen auftreten, eine Instrumentalband finale Bestätigung

steht allerdings noch aus. Karten Bestandteil für eine intakte Gesellschaft auch für den neuen Termin gültig oder

schwindet, Sutcliffe weil Kultur sind ein an wesentlicher acht Konzerttagen verlegte Konzert in der von Samantha Fish sind

Kulturfabrik beste Liveklänge von Bluesrock bis Soul-Pop geboten.

behalten ihre Gültigkeit oder können an ist.“

können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen,

an denen sie erworben worden sind,

den entsprechenden VVK-Stellen zurückgegeben

werden. Die zeitweilig angekün-

Jahr das Motto der Rother Bluestage. Al-

„Alles was geht“ lautet deshalb in diesem

zurückgegeben werden.

digten Konzerte Andere, von Savoy für Brown, die 29. Roger Rother les, Bluestage was für die 2022 Musikerinnen, bereits angekündigten Bands, Alle Konzerte finden in der Kulturfabrik

Chapman und Ryan McGarvey entfallen Künstler, Agenturen, Veranstaltungstechniker

geht. Und auch alles, was für das Pu-

Ob ein Mindestabstand

statt und sind bestuhlt bei freier Platzwahl.

mussten aufgrund der aktuellen Lage abgesagt oder verlegt werden:

ersatzlos.

Das

gilt und/oder

blikum machbar ist, um im sicheren Rahmen

Livemusik genießen zu können.

Maskenpflicht herrscht, entscheidet sich

Konzert von Marla Glen findet am 15. Oktober 2022 statt. Samantha Fish

Alles was geht

erst mit der für den Festivalzeitraum gültige

Hygieneschutzverordnung. Ebenso wie die

Die 29. Rother soll Bluestage zu den standen 30. Rother 2020 Bluestagen „Verringerte 2023 Platzkapazitäten, auftreten, eine wenig finale Bestätigung

Platzkapazität, die aktuell bei 50 Prozent

bereits, eigentlich hätten nur mehr die Spielraum, großer Personalaufwand. Wir

steht allerdings noch aus. Karten behalten ihre Gültigkeit oder Auslastung können liegt. an

Türen der Kulturfabrik öffnen müssen und müssen sparen, wo wir können. Aber

es wäre losgegangen. Die Pandemie, die kommen auch wieder „back to the roots“, Änderungen möglich. Die Veranstaltungen

den entsprechenden VVK-Stellen zurückgegeben werden. Die zeitweilig

finden unter den zum jeweiligen Zeitpunkt

damals zunächst noch als kurz andauernde

Unterbrechung angekündigten der Normalität Konzerte eingezentrierter,

von Savoy aber genauso Brown, stimmungsvoll. Roger Chapman und

zu den Anfangszeiten der Bluestage, kon-

gültigen Corona-Regeln statt. Ryan

McGarvey entfallen ersatzlos.

27. März bis 3. April 2022

Eine Veranstaltung der


KULTURFABRIK

Eröffnungskonzert

So, 27. März, 20 Uhr:

Hattler [D] „Sundae“

Mit dem Pressemitteilung Echo-Preisträger vom 01.02.2022 Helmut Hattler

ist einer der besten Bassisten Deutschlands

mit seinem Lieblings-Bandprojekt

Hattler zu Gast. Live verbinden die Musiker

spielend modernste Elektronik, handgemachte

Virtuosität und eine große Stimme

zu einer organischen Einheit. Heraus

kommen coole Clubsounds, Psychedelic

Pop und NuJazz, die druckvoll zu Gehör

gebracht werden.

Alles was geht

29. Rother Bluestage

R o t h . Die Rother Bluestage Wenn sind dann ein auch Highlight noch der Rick-James- im Kulturkalender und seit

Kulthit „Superfreak“ anklingt, ist klar, dass

vielen Jahren im Frühjahr ein wichtiges Ziel für Musikliebende allerorts. In

Doppelkonzert

der Spaß am Spiel über allem steht, gepaart

mit nach der zweimaliger meisterlichen Beherrschung pandemiebedingter Absage

Di, 29. März, diesem 20 Uhr: Jahr soll das Festival

des E-Basses.

Chris Kramer wieder & Beatbox’n’Blues

stattfinden. Die Kulturfabrik, Ausrichterin der Bluestage, der Bluesrockszene. passte in

[D] // Kai Strauss & The Electric Newcomer Night

Blues All Stars den [D] letzten Monaten das Programm immer wieder den sich schnell

Fr, 1. April, 20 Uhr:

Mit dem dreifachen verändernden deutschen Voraussetzungen Beatboxmeister

Kevin O Neal und dem Gitarren-

Catfish [GB] und // Vorgaben Rozedale an [FR] und möchte zum dritten

Anlauf der 29. Rother Bluestage

Wer von energiegeladenen

alles was geht,

Gitarren

möglich

nicht

machen.

virtuosen Sean Athens fand der „Master

of the Blues-Harp” Chris Kramer zwei junge

Wilde, mit denen er dem Blues eine

Frischzellenkur So erteilt. sollen Kai Strauss von 27. zählt März zu ckern bis von 3. Rozedale. April 2022 Mit ihren im preisgekrönten

mittelfränkischen Marc Amacher Roth [CH]

einem kleinen Kreis europäischer Bluesmusiker,

dem auch amerikanische Kolleses

und Charlie Fabert alias Rozedale für

abermals die Gitarren jaulen und

Studioalben

die Funken

haben Amandyn

sprühen

Ro-

können. Mit Echogen

einen authentischen Preisträger Stil Helmut attestieren. Hattler, viel Aufsehen der jungen in der europäischen Ausnahme-Bassistin Musikszene

gesorgt. Genauso wie das Quartett

Kinga Głyk,

Eine seiner entscheidenden Qualitäten: Er

kann seinem den Instrument exzellenten die Geschichten Bluesrock-Gitarristen Catfish um Matt Long, Yasi das Hofer 2020 und und 2021 Aynsley Lister, den

entlocken, die das Leben schreibt.

energiegeladenen Motown-Jungs

zurecht den British

San2

Blues

&

Award

His

als

Soul

„Blues

Patrol, „Voice of

Act of the Year“ erhielt.

Soul & Blues Germany“-Finalist made Marc Amacher, dem französischen Frischekick

Mi, 30. März, 20 Uhr:

San2 & His Rozedale, Soul Patrol den [D] „The in den USA geschätzten Blueser Kai Strauss, den britischen

Rescue“ // Bluesrockern Support: Sutcliffe Catfish, [D] Bluesharp-Meister Chris Kramer und der

(Beginn 19.45

fränkischen

Uhr)

Instrumentalband Sutcliffe sind an acht Konzerttagen in der

The Rescue – Die Rettung waren die Mo-

Kulturfabrik beste Liveklänge von Bluesrock bis Soul-Pop geboten.

town-Jungs San2 & His Soul Patrol schon

im Lockdownfrühjahr 2021, als sie mit

ihrem virtuellen Auftritt die ausgesetzten

29. Rother Bluestage feierten und bei ih-

Andere, für die 29. Rother Bluestage 2022 bereits angekündigten Konzerte

mussten aufgrund der aktuellen Lage abgesagt oder verlegt werden: Das

Konzert von Marla Glen findet am 15. Oktober 2022 statt. Samantha Fish

soll zu den 30. Rother Bluestagen 2023 auftreten, eine finale Bestätigung

steht allerdings noch aus. Karten behalten ihre Gültigkeit oder können an

den entsprechenden VVK-Stellen zurückgegeben werden. Die zeitweilig

angekündigten Konzerte von Savoy Brown, Roger Chapman und Ryan

© Helmut Hattler So, 27. März 2022 Kulturfabrik, Roth

McGarvey entfallen ersatzlos.

rem Streamingkonzert bewiesen, dass sie

beste Stimmung auch an den Bildschirmen

verbreiten können. Mit welchem

Elan sie die Motown-Ära vor Livepublikum

ins neue Jahrtausend katapultieren, kann

man sich also bildlich vorstellen. Die Weißenburger

Band Sutcliffe veröffentlichte

erfolgreich drei Alben und ist im Klangkosmos

von Bands wie Calexico oder Kultregisseur

Quentin Tarantino verortet.

Programm der

29. Rother Bluestage 2022

Funk- und Jazzhighlight

Do, 31. März, 20 Uhr:

Kinga Głyk [PL] „Feelings“

Ein kometenhafter Karrierestart, große

Musikalität und Können am E-Bass

– das zeichnet Kinga Głyk aus. Die junge

Bassistin aus Polen legt Esprit und Gefühl

und ein irrwitziges Bass-Slapping in ihre

Musik hinein, was ihr Lobeshymnen vom

ZDF heute journal bis zum Deutschlandfunk

und Begeisterungsstürme auf allen

bekannten großen Festivals einbrachte.

genug kriegen kann, der ist bestens aufgehoben

bei den britischen Bluesrockern

Catfish und den französischen Power-Ro-

27. März bis 3. April 2022

Eine Veranstaltung der

Gitarrennacht - Doppelkonzert

Sa, 2. April, 20 Uhr:

Yasi Hofer [D] //

Aynsley Lister [GB]

Für ihr druckvolles und gleichzeitig gefühlvolles

Spiel ist die gebürtige Ulmerin Yasi

Hofer bekannt. Hofer lernt als Kind Geige,

steigt schnell auf E-Gitarre um und erweist

sich als großes Talent. Mit 15 studiert sie

Musik und fabriziert seither einen exzellenten

Gitarrensound, der nicht nur ihren

berühmten Fan und Unterstützer Steve

Vai begeistert. Voller Energie ist auch der

Brite Aynsley Lister mit exzellentem Ruf in

„Für mich muss Musik nicht perfekt sein.

Sie soll dich packen und bewegen, sowohl

emotional als auch körperlich: sie muss

sich mit dir verbinden“, so Lister.

Abschlusskonzert

So, 3. April, 20 Uhr:

Der „Voice of Germany“-Finalist Marc

Amacher lebt Musik. Echter Blues, originaler

Boogie-Woogie und wahrer Rock’n’Roll

sind sein Metier – seine Einflüsse reichen

von John Lee Hooker und R.L. Burnside

über Jack White bis hin zu Motörhead und

AC/DC. Für viele ist er „Deutschlands Bluesgitarrist

der Stunde“. Ein würdiger Abschluss

für die Bluestage.

03 | 2022

13


LANDKREIS ROTH

14 Tage CO2-Challenge 2022

Startschuss am 2. März 2022

Pünktlich zum Aschermittwoch geht

am 02. März 2022 die CO2-Challenge in

Schwabach, dem Landkreis Roth und der

gesamten Metropolregion an den Start.

14 Tage haben alle Challenge-Liebhaber

und Liebhaberinnen und Klimaschützer

und Klimaschützerinnen die Möglichkeit,

mit kleinen Alltagstaten dem Klimawandel

einen Dämpfer zu verpassen.

Die Teilnahme ist unter www.co2challenge.net

oder über die Social-Media-Kanäle

@MetropolregionNuernberg möglich!

Ab Aschermittwoch gibt es auf der Homepage

der CO2-Challenge und auf den Social-Media-Kanälen

der Metropolregion

Nürnberg unter #co2challenge2022 jeden

Tag eine neue spannende Chance, Klimaschutz

im Alltag umzusetzen.

Mit viel Liebe und Humor geben die Klimaschutzmanager

und Managerinnen der

Metropolregion Nürnberg Anregungen,

um die eigenen Gewohnheiten in neuem

Licht zu sehen. Klimasünden verstecken

sich nämlich nicht nur in der Garage, im

Heizungskeller oder unter der Dusche.

Klimarelevante Hebel finden sich beispielsweise

auch auf dem Sofa, im Kleiderschrank

und vom Einkaufskorb über den

Kühlschrank bis zum Kochtopf. Das Ziel

der CO2-Challenge ist daher kein Geringeres,

als Menschen im Landkreis Roth, in

Schwabach und der gesamten Metropolregion

für Klimaschutz zu begeistern.

„Klimaschutz ist eines der wichtigsten

Themen unserer Zeit und funktioniert

nur gemeinsam. Die CO2-Challenge bietet

eine gute Gelegenheit für zwei Wochen

Gewohnheiten im Alltag zu hinterfragen

und Alternativen auszuprobieren. Lassen

Sie sich überraschen, mit welchen nützlichen

Tipps Sie Klimaschutz betreiben

könne, denn eines ist klar: Klimaschutz ist

Teamarbeit!“, so die Klimaschutzbeauftragten

des Landkreis Roth.

Zwei Neuheiten gibt es bei der diesjährigen

CO2-Challenge: Zum einen dauert

die Aktion im März nur 14 Tage statt den

bisher 40 Tagen. Dafür wird es im Herbst

einen zweiten Challenge-Zeitraum geben.

Zudem wird im Sommerhalbjahr die

Homepage, mit Mitteln des Bundespreises

„Klimaaktive Kommune“ aus dem Jahr

2019 erweitert. Die Teilnehmenden können

dann zukünftig den eigenen CO2-Ausstoß

und die Einsparungen durch die

CO2-Challenges berechnen und sich mit

der eigenen Familie oder dem Freundeskreis

messen. Wer schafft es am Ende am

meisten CO2 zu sparen und die meisten

Klimapunkte zu sammeln?

Selbstverständlich werden auch dieses

Jahr tolle Klimaschutz-Überraschungspakete

unter allen Teilnehmenden verlost!

Mehr Infos zum Gewinnspiel und

zur CO2-Challenge finden sich unter

www.co2challenge.net.

Weitere Informationen erhalten

Sie direkt bei den Klimaschutzbeauftragten:

Irina Falck

Klimaschutzbeauftragte

Landkreis Roth

klimaschutz@landratsamt-roth.de

Tel.: 09171-811390

Tanja Helm

Klimaschutzmanagerin

Stadt Schwabach

tanja.helm@schwabach.de

Tel.: 09122 860-174

Wir sind Ihr Experte für Formenbau und

Spritzguss im Bereich

Medizintechnik &

Industrieelektronik

Entwicklung

Formenbau

Kunststoffspritzguß

Montage

Veredelung

www.geiger-gruppe.de

14 03 | 2022


ROTHER STADTORCHESTER

Young Voices – Der Jugendchor des Rother Stadtorchesters

Roth – Von der Pandemie haben sich

die „Young Voices“ – der Jugendchor des

Rother Stadtorchesters - nur wenig beeindrucken

lassen. „Wir haben einfach

weitergemacht“, erklärt Stimmbildnerin

Angela Rudolf-Maile.

Zwar musste über Monate hinweg über

das Internet oder Telefon musiziert werden.

Doch nun sind auch diese Zeiten vorbei.

Seit Herbst trifft sich der siebenköpfige

Chor nun wieder in den Räumlichkeiten

der Musikschule in der Gartenstraße. „Alles

läuft wieder relativ normal.“

Den Ton gibt seit neuestem Chorleiterin

Dorothea-Maria Müller aus Hilpoltstein

an, die hauptberuflich auf der Bühne Musicals

aufführt. „Ich bin aber genauso gerne

in Roth bei den Young Voices“. Zusammen

hat das Nachwuchs-Ensemble nun

große Pläne und es kann kaum abgewartet

werden, wieder vor Publikum aufzutreten.

Das Proben sei in den Räumlichkeiten an

der Volksschule jedenfalls optimal: „Wir

verfügen über große Räume, die auch gut

gelüftet werden können,“ so Angela Rudolf-Maile.

Dennoch sei es eine anstrengende

Zeit gewesen, erinnert sich Rosina

Maile. „Der persönliche Kontakt hat

gefehlt und jeder musste für sich alleine

proben.“ Dennoch: „Es war einmal etwas

Anderes.“ Deutlich dürftiger fielen durch

Corona auch die öffentlichen Auftritte aus.

Das eine oder andere Konzert lieferten die

„Young Voices“ dennoch ab. Im Hof der

Seniorenresidenz Augustinum beispielsweise.

Um nicht aus der Übung zu kommen,

brachten die Sängerinnen und Sänger

sogar ein eigenes Hörspiel auf Band.

Dabei wurden die Dialoge selbst formuliert

und mit mehrstimmigen „Pop-Songs“

garniert. „Es ist ein tolles Ding geworden

und professionell in der Kulturfabrik aufgenommen

worden“, schwärmt Angela

Rudolf-Maile.

Die Aufnahmen erfolgten an einem halben

Tag, so Monique Bayreuther: „Das

Schreiben und Vorbereiten verschlang jedoch

viel mehr Zeit.“ Im „kleinen Kreise“

wurde das Hörspiel in der Kulturfabrik sogar

„uraufgeführt“.

Mehr zuhause seien die „Young Voices“

allerdings auf der Bühne beziehungsweise

vor Publikum. Diese Gelegenheit bot sich

nach langer Durststrecke vor wenigen Tagen

in der Rother Stadtkirche. „Wir durften

drei Stücke singen und sind sehr gut

angekommen“, sagt Julia Grießmeier. Sogar

eine Spende habe es im Anschluss für

einen tollen Auftritt gegeben. Als nächstes

steht das Faschingskonzert der Rother

Musikschule auf dem Programm – und

das nicht mehr online, wie viele Konzerte

in den letzten beiden Jahren abgehalten

werden mussten: „Wir singen wieder in

der Kulturfabrik.“ Einziger Wermutstropfen

sei, das Konzert dürfe nur von den

Eltern der Musiker besucht werden. Eine

Anfrage der Organisatoren des Schwabacher

Kulturabends würde ebenfalls vorliegen.

„Darüber hinaus planen wir ein

umfangreicheres Projekt“, stellte die Chorleitung

in Aussicht. Ein Musikfilm sei dabei

nicht ausgeschlossen.

Einbußen gebe es momentan lediglich bei

den Akteuren selbst, da zwei Chorstimmen

altersbedingt in den Musicalchor

wechselten. Die beste Werbung für die

„Young Voices“ seien Auftritte, um Interesse

am Mitwirken zu wecken. Hierbei

zeigt sich der Chor in die Zukunft blickend

jedoch recht zuversichtlich.

Text / Foto: Marco Frömter

Alles für den Garten und ein schönes Zuhause

Wir planen, fertigen und montieren, alles aus einer Hand.

NEU

NEU

Holz- und Gartenfachmarkt

Erichmühle GmbH

Erichmühle 1, Wendelstein

Tel. 09129/909939-0

www.erichmuehle.de

Garten-, Geräte- und

Saunahäuser, Carports

nach Maßanfertigung

WIR SIND

Sichtschutz, Zäune, Tore

Terrassenbeläge aus

WPC, Holz, Keramik

Überdachungen

Markisen, Sonnenschirme

Gartenmöbel

WORLD PARTNER · Grills · Zubehör · Gutscheine

03 | 2022

15


STELLENANZEIGEN

HAPPY FRIDAY!

Gutes Klima ist unsere Leidenschaft:

Wir expandieren und suchen zum 1. September 2022 einen

AUSBILDUNG & BERUF

Auszubildenden (m/w/d)

zum/zur Mechatroniker/in für Kälte- und Klimatechnik

Wenn Sie einen guten Schulabschluss vorweisen können,

interessiert, motiviert und teamfähig sind,

sind Sie bei uns genau richtig.

Aussagekräftige

Bewerbung bitte an:

LUWATHERM

Luft- und

Wärmetechnik GmbH

Wiesenstraße 3 • 91126 Schwabach • info@luwatherm.com

Suchen Sie Verstärkung

für Ihr Team?

Dann melden Sie sich bei uns.

Mit einer Stellenanzeige in unseren

Mitteilungsblättern finden Sie bestimmt

den richtigen Mitarbeiter.

info@schwarm-verlag.de

Tel. 09174-9605

Infos im Überfluss:

Jugendlichen bei Berufswahl den Druck nehmen

Nürnberg - Endlose Möglichkeiten und der reinste Überfluss

an Informationen: Darin sieht die Berufsberaterin Mechthild

Schikowski-Simons die größte Herausforderung, die Jugendlichen

bei der Berufsorientierung begegnet.

Die vielen Informationen zu strukturieren und zu filtern,

überfordere viele, sagte die Berufsberaterin in einem Interview

mit einer Sonderausgabe der Zeitschrift «abi» für Eltern.

Die Angebote der Agentur für Arbeit zur Berufsberatung sollen

hier unterstützen und orientierungslosen Jugendlichen

Impulse geben.

Mechthild Schikowski-Simons gibt den Jugendlichen in ihrer

Beratung außerdem mit, dass sie sich zunächst um den

nächsten Schritt nach der Hochschulreife Gedanken machen

sollen. Es gehe hingegen nicht zwingend darum, einen Beruf

zu finden, den man bis zur Rente ausübt.

Wünsche und Ziele verändern sich im Laufe des Lebens. Es

ist möglich, sich durch Fort- und Weiterbildung auch später

umzuorientieren. Daher sei es wichtig, den Jugendlichen den

Druck zu nehmen, sich in jungen Jahren für das ganze Leben

festlegen zu müssen.

Eltern, die auf der Suche nach Tipps und Ratschlägen sind,

wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können, können

das Ratgeber-Heft von «abi» kostenlos herunterladen. Es

wird von der Bundesagentur für Arbeit herausgegeben. dpa

16 03 | 2022


STELLENANZEIGEN

Heiß auf Karriere.

Cool fürs Klima.

Sichere Perspektiven für dich und die Welt.

Mach den nächsten Schritt und werde

Teil des Teams von Mory in Pleinfeld.

www.mory-haustechnik.de/karriere

info@mory-haustechnik.de

Nordring 8 · 91785 Pleinfeld

Tel. 09144/9294-0

Alle Bäder dieser Welt!

WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG IN UNSEREM LAGER

#FACHLAGERIST #FACHKRAFTFÜRLAGERLOGISTIK #QUEREINSTEIGER #LOGISTISCHEHILFSKRAFT

Wir bieten:

• einen sicheren Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen

• flache Hierarchien mit offener direkter Kommunikation

• eine gute und leistungsgerechte Vergütung

• Jährliche Sonderzuwendungen (Urlaubs- & Weihnachtsgeld)

Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Post an

Sanitär-Heinze GmbH

Christian Ratzesberger

Freiligrathstraße 30

90482 Nürnberg

oder per Mail an jobs_nu@sanitaer-heinze.com

Wir suchen auch

noch Auszubildende

für Sep. 2022!

Bei Fragen können

Sie uns auch gerne

anrufen!

0911 54 09 120

Für mehr Infos

einfach scannen!

Stammhaus - Freiligrathstraße 30 - 90482 Nürnberg - Tel. 0911 54 09 0

Bäderloft - Sigmundstraße 110 - 90431 Nürnberg - Tel. 0911 300 1130 180

www.sanitaer-heinze.com

03 | 2022

17


RATGEBER RECHT

Erbrecht - was man besser nicht macht…

Das letzte Hemd hat keine Taschen, viele

haben sich im Leben angestrengt und aufgebaut:

nunmehr soll der letzte Wille geregelt

werden. Die Praxis zeigt, dass immer mehr

Ehepaare es verstehen, dass man dem Erbfall

eben wechselseitig nicht abgesichert

ist, sondern hier aktiv etwas tun muss. Der

Gedanke ist leicht: ein Stift, ein Blatt Papierund

los geht’s. Doch schnell wird einem klar,

dass der letzte Wille gar nicht so einfach zu

formulieren ist. Die einfachsten formal ja,

dieses Gesetz sind, sind schnell zusammengefasst:

Man muss es selber handschriftlich

verfassen, unterschreiben und mit einem

Datum versehen. Doch ist das wirklich so

einfach?

Der Unterzeichner kann nur anraten, nachdem

er seit über 20 Jahren erbrechtlich tätig

ist, keinesfalls selbst zu versuchen, ein

Testament rechtssicher aufzusetzen. Allein

schon bei der Beschreibung, wer was genau

bekommen soll, wird es sehr schnell kompliziert.

Es werden von juristischen Laien

Fehler gemacht, die sich vermeiden lassen.

Diese Fehler führen oftmals dazu, dass nach

dem Ableben des 1. Ehegatten, des Erblassers

also, der Überlebende mit den Kindern

plötzlich im Streit liegt. So kann man ganze

Familienverbände ruinieren, ohne dass man

daran gedacht hat.

Die häufigsten Fehler sind, dass überhaupt

nicht klar ist, was der letzte Wille eigentlich

ist. Der Unterzeichner hatte es mit einem

Testament zu tun, welches ein juristischer

Laie verfasst hat. Der Verfasser des Testamentes

hatte sich so sehr in Vermächtnisse

verliebt, dass er allen und jedem in der Familie

ein Vermächtnis zugewandt hat, dabei

aber leider den eigenen Ehegatten übersehen

hat. Dieser bekam am Schluss nichts,

da nichts mehr übrig war. Diesem Ehegatten

konnten wir helfen, das Schlimmste zu vermeiden.

Das Gleiche gilt mit Eingangsformulierungen.

Wenn eine letztwillige Verfügung

mit den Worten „im Angesicht Gottes, den

Engeln und aller Heiligen mache ich nun

mein letztes irdisches Schriftstück mit meinem

letzten Willen“, dann fragen sich in dieser

technisierten Zeit sicherlich einige, ob

religiöse Ehrfurcht vorliegt oder vielleicht

ein psychisches Problem hier das Testament

möglicherweise ungültig sein lässt.

Wir sehen auch oft, dass juristische Fachbegriffe

durcheinandergebracht werden, was

in der Regel sofort zu Erbstreitigkeiten führt.

Wer als Erbe bezeichnet ist der möchte

auch Erben, nicht bloß Vermächtnisnehmer,

Pflichtteilsnehmer oder sonstig Bedachter

sein.

Oftmals hoch problematisch sind auch Änderungen

und Ergänzungen sowie Streichungen.

Allein schon die Frage, ob die

Unterschrift dieses alles deckt, der Wille

des Erblassers hier wiedergegeben wird,

ist noch die einfachste Frage in diesem Zusammenhang.

Oftmals sind diese Änderungen,

Ergänzungen und Streichungen dann

auch zum Gesamtkontext des Testamentes

im Widerspruch. Und ab da wird es richtig

schwierig.

Es gibt auch die Vielschreiber, der Rekord

liegt bei aktuell 28 Testamenten. Grundsätzlich

löst das neueste zwar ältere ab, wenn

die Älteren aber nicht im Widerspruch zum

letzten Testament stehen, können sie Geltung

beanspruchen. Und was genau im Widerspruch

steht oder nicht verursacht oft

vermeidbaren Streit.

Und wer sicherheitshalber mehrere Testamente

gleichen Inhalts errichtet, macht sich

das nächste Thema auf: bei einem Widerruf

müssen sämtliche Testamente dann vernichtet

werden. Bleibt nur eines bestehen, dann

ist dieses trotzdem wirksam.

Patchwork Familien laufen nach einem neueren

Urteil ein besonderes Risiko: Wer hier

einfach „die Kinder“ als Schlusserben einsetzt,

riskiert, dass die Kinder nicht Kinder

beider Partner sind, sondern am Ende nur

die, die zufällig beim Tod eines Ehepartners

mit im Haushalt leben.

Auch das Abfassen eines Testamentes auf

einer Tischtennisplatte kann funktionieren.

Problematisch war im konkreten Fall allerdings,

dass die Unterschrift gefehlt hat. Aus

diesem Grunde war der gute Gedanke des

dann Verstorbenen leider unvollständig –

ungültig.

Und geradezu skurril sind die Rechtsfolgen,

wenn der Erblasser davon ausgeht, dass

möglicherweise noch weitere Kinder in Zukunft

dazu kommen. Im konkreten Fall kam

das Ergebnis heraus, dass „die unbekannten

weiteren Kinder“ mögliche Nacherben sein

können, das eigene Kind war nun Vorerbe

- und in den Möglichkeiten voll gesetzlich

eingeschränkt. Folge ist, dass dieses Kind

im zarten Alter von 70 Jahren mit dem Erbe

noch immer nichts anfangen kann, da die

vor 40 Jahren verstorbene Mutter damals

dachte, der Sohn würde noch Kinder zeugen.

Nunmehr gibt es neue Reproduktionsmöglichkeiten

in der Medizin. Aus heutiger

Sicht könnte der Mann noch Kinder zeugen

oder adoptieren. Er wird seine Vorerbenstellung

nicht los und kann mit seinem Erbe fast

nichts anfangen. Das ist das Ergebnis, wenn

juristische Laien mit Vor- und Nacherbenstellung

spielen. Der Unterzeichner kann nur

anraten, eine letztwillige Verfügung mit professioneller

Hilfe errichten zu lassen. Wir haben

hier Erfahrung seit über 20 Jahren und

prüfen nicht nur die erbrechtliche Situation,

sondern gleichzeitig auch die steuerrechtliche

Lage und decken den Zeitraum vor dem

Tode mittels Patientenverfügung, u.a. ab.

Stephan Baumann

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Familienrecht

Erbrecht

PR-Text

ANWALTSKANZLEI BAUMANN

RECHTSANWÄLTE • FACHANWÄLTE

Kupferschmiedstraße 1a (Kostenlose Parkplätze vor der Kanzlei)

91154 Roth • Telefon (09171) 8 51 85-0 • Telefax (09171) 8 51 85-9

E-Mail: info@ab-anwaelte.de • www.ab-anwaelte.de

Stephan Baumann, Rechtsanwalt und Mediator

Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht, Fachanwaltslg. für Erbrecht

Dozent a. D. an der GEORG-SIMON-OHM Hochschule Nürnberg

Peter Spies, Rechtsanwalt und Dozent der Verwaltungsgenossenschaft

Wir sind für Sie auch auf

folgenden Rechtsgebieten tätig:

• Arbeitsrecht

• Familienrecht

• Erbrecht und Betreuungen

• Seniorenrecht

• Internetrecht

• Verkehrsrecht

und Unfallregulierung

• Miet- und Immobilienrecht

• Straf- und Steuerrecht

• Versicherungsrecht

• Steuerstrafrecht

• Forderungsbeitreibung

18 03 | 2022


Viele neue Badideen warten darauf Sie zu begeistern!

Mit frischen und neuen Ideen in Richtung Frühling ...

Freuen Sie sich auf komfortable, durchdachte Badideen, die

Ihre Ansprüche an Ihr Traumbad voll und ganz erfüllen, oder

diese sogar übertreffen. Wir freuen uns darauf, Ihr Badkonzept

um wertvolle Tipps zu erweitern.

Weiter gedacht – barrierefreies Bad?

Ein Bad ohne Barrieren stylisch, modern und mit dem gewissen

„WOW-Effekt“... Lassen Sie sich von den vielfältigen

Möglichkeiten überraschen!

„LIVE-EINBLICKE“ schon vor der Ausführung durch professionelle 3-D-Planung!

Worauf Sie bei uns immer zählen können: schnelle Umsetzung, reibungsloser Ablauf, Sorgfalt und Sauberkeit!

Wenn Ihr

Bad ein

Erlebnis

werden

soll …

Maximale Erholung in Ihrem Wellnessbad

Fast immer hat uns der Alltag voll im Griff. Ein voll durchgetakteter

Tag, ein voller Kalender, Termine, Verpflichtungen ...

Hinzu kommt eventuell auch noch die Sorge um die Gesundheit

und die Zukunft?!

Gerade jetzt ist es wichtig, dass Sie Zeit finden um zur Ruhe zu

kommen, sich zu entspannen und wieder Kraft für den Alltag

zu tanken. Hier bietet sich Ihr Badezimmer optimal an. Mit ein

paar Tricks und Ideen wandeln unsere Badplaner Ihr Badezimmer

in eine Wellnessoase mit maximalen Erholungswert um.

So können Sie schon bald in Ihrem, genau auf Sie abgestimmten,

Wellnessbad entspannen und Kraft tanken!

Wir beraten Sie gerne ausführlich und zeigen Ihnen gerne verschiedenste

Möglichkeiten auf.

Mit gutem Gefühl wertstabil ins eigene Heim investieren.

BAD

STRAND

Eine Investition

mit Mehrwert –

Ihre BAD-

SANIERUNG!

Alois Gruber GmbH | Am Weiher 9 | 92342 Mörsdorf

Tel: 09179. 9494-0 | info@gruber-die-badgestalter.de

www.gruber-die-badgestalter.de

Wir beraten Sie gerne!

03 | 2022

19


PRESSEMITTEILUNG

Allersberg, 12. Februar 2022

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

"Rothsee CleanUp"

Hilpoltstein, Roth und Allersberg packen gemeinsam an

Am 26. März 2022 veranstalten die Ortsverbände

von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

de, müllfreie Welt. Denn vieles von dem,

was Rothsee-Besucher zurücklassen, ob

ne Handschuhe sowie einen FFP2-Maske

mitzubringen. Es sind die zu dem Zeitpunkt

GRÜNEN geltenden aus Allers-

Hygiene- und Abstands-

aus Allersberg, Hilpoltstein Am und 26. März Roth 2022 eine veranstalten Flaschendeckel, die Ortsverbände Bonbonpapier von BÜNDNIS oder Zigarettenkippen,

schadet der Natur. Besonregeln

zu beachten. Kinder bis 12 Jahre

90 / DIE

Müllsammelaktion am Rothsee. Sie laden

berg, Hilpoltstein und Roth eine Müllsammelaktion am Rothsee. Sie laden interessierte und

interessierte und engagierte Bürger*innen

ein, mit ihnen zusammen das Ufer Jahrhunderte zum Verrotten benötigt und person mitmachen.

ders problematisch ist Plastikmüll, der dürfen nur in Begleitung einer Aufsichts-

engagierte Bürger*innen ein, mit ihnen zusammen das Ufer von Plastikmüll und sonstigem Unrat

zu befreien

von Plastikmüll und sonstigem Un-rat

und

zu

so

in

einen

dieser

Beitrag

Zeit nach

zum Umweltschutz

und nach seine

zu

giftigen

leisten. Treffpunkt Wegen ist möglicher um 10 Uhr kurzfristiger am Änderungen

befreien und so einen Beitrag Seezentrum zum in Umweltschutz

Heuberg. Inhaltsstoffe an die Umwelt abgibt. Das

(Wetter oder Corona-Maßnahmen)

zu leisten. Treffpunkt ist um 10 gefährdet nicht nur Tiere und Pflanzen, bitte die Ankündigungen auf der Website

Uhr am Seezentrum in Heuberg. Mit der Aktion wollen sondern die GRÜNEN belastet ein Zeichen auch unser setzen Trinkwasser. für eine saubere, https://gruene-roth.de/termine

gesunde, müllfreie Welt. beachten!

Mit der Aktion wollen Denn die GRÜNEN vieles von ein dem, was Wer Rothsee-Besucher mithelfen möchte, zurücklassen, das Rothsee-Ufer ob Flaschendeckel, Bonbonpapier

Zeichen setzen für eine saubere, gesun-

vom Müll zu befreien, wird gebeten, eige

oder Zigarettenkippen, schadet der Natur. Besonders problematisch ist Plastikmüll, der Jahrhunderte

zum Verrotten benötigt und in dieser Zeit nach und nach seine giftigen Inhaltsstoffe an

die Umwelt abgibt. Das gefährdet nicht nur Tiere und Pflanzen, sondern belastet auch unser

Trinkwasser.

DATEV CHALLENGE ROTH

Wer mithelfen möchte, das Rothsee-Ufer vom Müll zu befreien, wird gebeten, eigene Handschuhe

sowie einen FFP2-Maske mitzubringen. Es sind die zu dem Zeitpunkt geltenden Hygieneund

Abstandsregeln zu beachten. Kinder bis 12 Jahre dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson

mitmachen.

RÄDERWECHSEL

DELUXE, AGAIN!

Unsere Räderwechsel-Tage am 08.04.2022 und 29.04.2022

von 08:00 Uhr – 18:00 Uhr. Unser Angebot:

Kontakt:

RÄDERWECHSELN* nur 19,00 EUR

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Ortsverband Allersberg

Ortsverband Roth

RÄDERWECHSELN, Tanja Josche, WUCHTEN, Tel. 0163 / INKL. 5821443 Richard Radle, Tel. 09171/61454

GEWICHTE** nur Georg 34,90 Decker, EUR Tel.: 09176 / 835

Andrea Schindler Tel. 09171/3818

E-Mail: info@gruene-allersberg.de E-Mail: support@gruene-roth.de

www.gruene-allersberg.de

RÄDERWECHSELN, WUCHTEN, GEWICHTE,

WASCHEN, EINLAGERN*** nur 59,90 EUR

Der Renntermin 2023 steht

Erfolgreiche Absprachen zwischen

TEAMCHALLENGE, Ironman und der DTU

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Ortsverband Hilpoltstein

Birgit Fuchs, Tel. 09174 977730

Andre Thomas, Tel. 09174 9778309

E-Mail: kontakt@gruene-hilpolstein.de

www.gruene-hilpoltstein.de

Wegen möglicher kurzfristiger Änderungen (Wetter oder Corona-Maßnahmen) bitte die Ankündigungen

auf der Website https://gruene-roth.de/termine ROTH. beachten! Der DATEV Challenge Roth powered by hep wird im

kommenden Jahr am 25. Juni 2023 stattfinden. In umfangreichen

Gesprächen zwischen TEAMCHALLENGE, IRONMAN,

der Deutschen Triathlon Union (DTU) und dem Rothsee-Triathlon

haben sich die Vertreter auf eine gemeinsame Terminfestlegung

für die großen deutschen Langdistanzrennen

verständigt. Damit konnten die Beteiligten wie bereits in den

vergangenen Jahren im Sinne der Athletinnen und Athleten,

Medien, Triathlonfans und Messeausstellern eine Entzerrung

der Termine erreichen.

PROGRAMMIERUNG

RADSENSOREN nur 12,50 EUR

Jetzt schnell Termin sichern unter

info@auto-kopp.de oder +49 (0) 9172 69 38-0

Angebot für alle Fabrikate. Preise nur am Aktionstag gültig.

*exkl. Wuchten, **Wuchten für Vorderräder, ***Einlagerung

für eine Saison

Auto Kopp GmbH & Co. KG Rednitzstraße 9 91166 Georgensgmünd

info@auto-kopp.de www.auto-kopp.de www.facebook.com/autohauskopp

wirsindwoar.de

Challenge-Renndirektor Felix Walchshöfer ist froh über die

Absprachen zwischen den wichtigsten Playern: „Es ist wirklich

eine schöne Sache im Sinne des Triathlons, dass es uns gemeinsam

mit IRONMAN und der DTU seit einigen Jahren bei

der Terminierung der Veranstaltungen immer wieder gelingt,

bestmögliche Lösungen zu finden. Besonders in der Coronazeit

ist dies nicht selbstverständlich, deshalb freut es mich

persönlich wirklich sehr. Letztendlich profitiert unser gesamter

Sport davon.“

1

20 03 | 2022


KRAFTSTOFFE DER ZUKUNFT

CO2-neutrale synthetischen Kraftstoffe – E-Fuels

Landkreis Roth / Schwabach - Deutschland

möchte bis zum Jahr 2045 völlig

CO2-neutral werden. Dieses ambitionierte

Ziel könne nur erreicht werden, wenn

alle Technologien und vielversprechende

Alternativen - unter anderem im Verkehr

und im Wärmemarkt - genutzt werden

würden. Während derzeit vom Gesetzgeber

etwa im Straßenverkehr sehr einseitig

nur auf die Elektromobilität gesetzt werde,

würde das Potenzial von CO2-neutralen

synthetischen Kraftstoffen, sogenannten

„E-Fuels“, politisch völlig unterschätzt

werden, beklagt Stefan Rödl, Geschäftsführer

von Rödl energie aus Neumarkt.

„Wir tragen als mittelständisches Unternehmen

seit vielen Jahrzehnten in unserer

Region dazu bei, dass Menschen bezahlbar

mobil sein können und ein warmes

Zuhause haben.

Damit das auch zukünftig möglich ist,

muss die Energiewende im Straßenverkehr

und im Wärmemarkt technologieoffen

gestaltet werden.“ Alleine mit Elektrofahrzeugen

sei ein Klimawandel nicht

zu stemmen. Vielmehr bedürfe es einem

„Technologie-Mix“. Dabei setze er auf synthetische

Kraft- und Brennstoffe: „Ein unverzichtbarer

Beitrag für das Gelingen der

Energiewende im Verkehr und auf dem

Wärmemarkt.“

Gegen den Vormarsch von Elektrofahrzeugen

habe Rödl keineswegs Einwände – im

Gegenteil. Vielmehr sorge er sich um den

Fahrzeugbestand in Deutschland: „Es befinden

sich rund 58 Millionen Fahrzeuge

mit Verbrennungsmotoren auf den Straßen.

Nicht jeder kann sich ein Elektrofahrzeug

leisten.“ Und genau hier möchte er

nun eingreifen. „E-Fuels wirken sofort im

bestehenden Fuhrpark, denn sie lassen

sich problemlos bei heutigen Verbrennern

mit Benzin- und Dieselmotor einsetzen.“

Diese Kraftstoffe seien bezahlbar, nachhaltig

und böten Versorgungssicherheit.

Rödl sieht klare Vorteile für den Verbraucher:

„Keine Umstellungskosten, keine

Umorientierung auf neue Technologien

und gewohnter Umgang mit einem sicheren

Energieträger. Eine Win-win-Situation

für Klima und Abnehmer.“ Sämtliche gängigen

mineralischen Kraft-, Brenn- und

Schmierstoffe ließen sich durch „E-Fuels“

ersetzen und seien nicht nur bei Verkehrsträgern

auf der Straße einsetzbar. Selbst

Schiffe und Flugzeuge bis hin zu Brennwertheizungen

ließen sich damit betreiben.

„E-Fuels lassen sich als Beimischung

in beliebigen Anteilen in fossilen Kraftund

Brennstoffen oder als reine klimaneutrale

Energieträger einsetzen.“

Darüber hinaus weisen E-Fuels eine hohe

Energiedichte auf und können leicht transportiert

werden. Diese Eigenschaften ermöglichen

beispielsweise preisgünstige

erneuerbare Energie aus sonnen- und

windreichen Gebieten der Welt, die in

Form von E-Fuels nach Deutschland importiert

werden kann.“ Dadurch sehe er

nicht zuletzt auch einen Profit für Entwicklungsländer.

Mit leeren Worthülsen wolle Rödl jedenfalls

nicht umherwerfen. Bereits im zweiten

Halbjahr werde er die erste Tankstelle

im Landkreis Roth mit „E-Fuels“ ausstatten

und schrittweise sein komplettes Tankstellennetzwerk

entsprechend umrüsten.

„Den Anfang machen wir in Heideck.“

Auch für Schwabach bestünden Planungen

für die Versorgung mit „E-Fuels“.

„Auf diesem Gebiet sind wir Vorreiter in

Deutschland.“

Dirk Arne Kuhrt vom „UNITI Bundesverband

mittelständischer Mineralölunternehmer“

sieht nun die Politik in der

Pflicht, geeignete Rahmenbedingungen

zu schaffen, damit „E-Fuels“ schnell verfügbar

gemacht werden können: „Wenn

die Energiewende erfolgreich sein soll,

müssen E-Fuels als erneuerbare Energie

und damit als Option zur Klimazielerreichung

gesetzlich anerkannt werden. Alleine

dadurch wären Anreize für deren

Markthochlauf gegeben. Unternehmen

unserer Branche sind bereit, von fossilen

auf CO2-neutrale synthetische Kraft- und

Brennstoffe umzustellen und über ihre Logistikstrukturen

eine sichere Versorgung

der Endverbraucher – ob bei der Mobilität

oder im Hauswärmebereich – zu gewährleisten.“

Dazu müsse die Politik jedoch unbedingt

auf Technologieoffenheit setzen,

so Kuhrt.

Text / Foto Marco Frömter

Bild: Im zweiten Halbjahr wird die AVIA-Tankstelle in Heideck auch „E-Fuels“ anbieten. Dirk Arne Kuhrt, Karin

Burk, Stefan Rödl, Lisa Czermy und Markus Brunner sind davon überzeugt, dass dadurch ein großer Beitrag zum

Klimawandel geleistet werden kann.

03 | 2022

21


JFG ROTHSEE SÜD

Sieben Mannschaften gehen auf Punktejagd

Hilpoltstein/Roth - Sieben Mannschaften gehen in der aktuellen

Saison 2021/2022 für die vom TV 23 Eckersmühlen, dem

TV 79 Hilpoltstein und den Sportfreunden Hofstetten getragene

JFG Rothsee Süd auf Punktejagd – drei U13 (D)-, zwei U15 (C)-

Jugend-Teams und je eine U17 (B)-und U19 (A-) Junioren-Mannschaft.

Corona geschuldet wurde vom Bayerischen Fußballverband

entschieden, dass die Spielzeit in zwei quasi eigenständige

Runden geteilt wird, eine Spielzeit im Herbst 2021 und eine im

Frühjahr 2022.

Dies hat zur Folge, dass wir in diesen Vereinsnachrichten bereits

vollumfänglich über die bereits abgeschlossene Herbstsaison berichten

können und dabei ein höchst positives Fazit ziehen können.

Bereits weit vor Saisonbeginn war viel Planungsarbeit für das

2021 neu formierte Vorstandsteam nötig. Diese hat sich jedoch

gelohnt. Alles in allem läuft es bei der JFG. Hier und dort „zwickt“

es ein wenig, doch durch das gute Miteinander in den Trainerteams,

dem guten Zusammenspiel mit der Vorstandschaft und

zusammen mit engagierten Eltern lässt sich vieles „stemmen“. Ein

Kraftakt bleibt Jugendfußball-Betreuung und -Organisation in der

heutigen Zeit dennoch.

Streifen müssen wir an dieser Stelle aber auch noch kurz die abgebrochene

„Corona“-Saison 20/21. Ausgerechnet in dieser gab

es für die JFG nämlich den größten Erfolg in der mittlerweile fast

zwölfjährigen Geschichte zu feiern. Mit der U13/1 des Trainerteams

Oliver Blechschmidt und Peter Czöppan schaffte nämlich

erstmals eine JFG-Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Hier der Überblick über die JFG-Teams 2021/22:

U13 (D-Junioren),

Spielorte Hofstetten und Hilpoltstein

Erneut drei D-Jugend-Mannschaften konnte die JFG dank großem

Zuwachs aus den E-Jugend-Teams der Stammvereine für

diese Spielzeit melden. Eine Mammutaufgabe für die Trainer

und Betreuer. Von Beginn an galt es den riesigen Spagat hinzubekommen

und den Kindern so gut wie möglich gerecht zu

werden. Ein Kader von etwa 60 Kindern erforderte natürlich

einige Härtefallentscheidungen bezüglich den Eingruppierungen

in D1, D2, D3. Die Trainer haben sich dies in stundenlangen

Sitzungen keinesfalls leicht gemacht, immer wieder

abgewogen, hin- und herüberlegt. Dass man leider nicht alle

Wünsche und Hoffnungen der Kinder (und oftmals auch der

Eltern) erfüllen konnte, sollte ob dieser Tatsache klar sein.

Das Herbstrundenfazit liest sich wie folgt:

U13/1 (Bezirksoberliga – Tabellenplatz 6)

Nach dem tollen Erfolg des Bezirksoberliga-Aufstieges mischt

die U13/1 nun also im Konzert der mittelfränkischen Top-Vereine

mit. Und das richtig gut. Trotz des Aufrückens eines

großen Teils der Aufstiegsmannschaft in die U15 war man in

der abgelaufenen Herbstrunde in jedem der sechs Spiele auf

Augenhöhe mit dem Gegner und verpasste erst am letzten

Spieltag und einer 0:2-Niederlage im direkten Vergleich mit

der JFG Wendelstein den Sprung in die Meisterrunde.

U13/2 (Kreisklasse Mitte – Tabellenplatz 4)

Positiv fällt auch die Bilanz der D2 aus. Eine Zeit lang durfte

man sich hier sogar Hoffnungen auf den Meistertitel machen,

Niederlagen am ersten und letzten Spieltagen machten diesem

Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

U13/3 (Kreisgruppe Nord – Tabellenplatz 4)

Ein toller Job unter schwierigen Bedingungen kann auch den

Verantwortlichen der D3 attestiert werden. Nach einem wahren

Wellental (drei Siege, vier Niederlagen in quasi wöchentlichem

Wechsel) stand in der Tabelle ein beachtlicher vierter

Platz zu Buche.

U13-BOL-Aufsteiger

Und auch dort spielt die mittlerweile neuformierte Mannschaft

eine gute Rolle. Im Konzert der „Großen“ in Mittelfranken war

man in der Herbstrunde 2021 bereits mitten drin, statt nur dabei.

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen

03944-36160, www.wm-aw.de

Wohnmobilcenter Am Wasserturm

U15 (C-Junioren),

Spielort Hofstetten

Grundsätzlich ist die gesamte U15 eine einzige große Gemeinschaft

und die Durchlässigkeit zwischen U15/1 und U15/2

jederzeit gegeben. Auf und neben dem Platz bilden Trainer,

Spieler und Eltern eine tolle Einheit und die Vorfreude auf die

Frühjahrsrunde ist bereits riesig.

U15/1 (Kreisliga Süd – Tabellenplatz 1)

„Überragend!“ – Anders ist die bisherige Saison der C1 nicht

zu beschreiben. Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden sicherte

sich die Mannschaft den Meistertitel in der Kreisliga

Süd und schaffte damit den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

22 03 | 2022


TV 1879 Hilpoltstein

WEITERER

BEWEGUNGSWALD

Produkt des Monats

SPARGEL

Landkreis Roth

NEUAUFLAGE

RADWEGEKARTE

06 | 2021

www.hilpoltsteiner-burgblatt.de

STADT ROTH

"Roth ist bunt" digital

EDUKADO

Neues Magazin der VHS

GIRL´S DAY / BOY´S DAY

22. April 2021

www.roth-journal.de | APRIL 2021

Markt Allersberg

INFORMATIONEN AUS

DEM GEMEINDERAT

Rückblick

SOMMERFERIEN-

PROGRAMM TEIL 2

www.allersberg.de | OKTOBER 2021

OKTOBER 2021

DAS MAGAZIN FÜR MENSCHEN IM BESTEN ALTER

U19 (A-Junioren),

Spielort Eckersmühlen

(Kreisliga Ost – Tabellenplatz 1)

Ein solches Saisonfinale wünscht sich jeder Fußballer: Man

trifft am letzten Spieltag bei bestem Wetter vor großer Kulisse

zu Hause auf den direkten Konkurrenten und sichert sich

dabei mit einem Erfolg Meisterschaft und Aufstieg. Erlebt haben

dies die A-Junioren der JFG an Halloween 2021, als man

sich an der Eckersmühlener Jahnstraße vor 350 Zuschauern

mit einem 2:0-Erfolg über die (SG) TSV Meckenhausen den

Meistertitel in der Kreisliga Ost sicher konnte und nun als drittes

JFG-Team im Frühjahr 2022 auf Bezirksebene seine Kreise

zieht.

U-15 Meister

U15/2 (Kreisgruppe Nord – Tabellenplatz 2)

Fast hätte man in der U15 eine Doppelmeisterschaft feiern können,

doch leider leistete sich die C2 am vorletzten Spieltag beim

2:4 gegen die (SG) SV Seligenporten den entscheidenden Patzer,

der letztlich zum abschließenden zweiten Tabellenplatz führte.

U17 (B-Junioren),

Spielort Hilpoltstein

U17 (Kreisliga 3 – Tabellenplatz 5)

Etwas unter Wert verkaufte sich die U17 in der abgelaufenen

Herbstrunde. In der kleinen Sechserliga führten kleine Nachlässigkeiten

dazu, dass eine bessere Platzierung ausblieb. Einmal führte

man bis zwei Minuten vor dem Ende 1:0 um dann noch 1:2 zu

verlieren, eine anderes Mal musste man nach 2:0-Führung in letzter

Minute den Ausgleich schlucken. Fünf in den Schlussminuten

verspielte Punkte mit denen man auf Rang zwei gelandet wäre…

U-19 Meister

In Zahlen…

Alles in allem bestritten die sieben JFG-Teams bis zur Winterpause

45 Punktspiele, von denen 22 gewonnen wurden

und sechs Begegnungen unentschieden endeten. Somit

wurden 72 Punkte errungen, 138:85 lautet die Torbilanz.

Weitere Infos unter www.jfg-rothseesued.de

@rothseesued

#rothseekicker

© Jochen Müller

Ihr starker Partner für Werbung in der Region!

HILPOLTSTEINER

BURGBLATT

Journal

RothDas Magazin für die Kreisstadt

Markt

ALLERSBERG

Nachrichten aus dem Rathaus und dem Gemeindeleben

LEBEN

im Alter

SCHWARM

Verlag+Medien

www.schwarm-verlag.de

Industriestraße 18

91161 Hilpoltstein

Telefon (09174) 96 05

info@schwarm-verlag.de

03 | 2022

23


»Ich bin m/eine Erfahrung«

Menschen mit Behinderung und Erkrankungen berichten von ihren Erfahrungen

Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen

mit Behinderung, am 5. Mai, entwickelte Sozialpädagogin Janet

Meyer vom Rother Inklusionsnetzwerk e. V. eine Wanderausstellung.

© RHINK

Gefördert durch die Aktion Mensch, zeigt die Wanderausstellung zehn

Menschen mit Behinderung und Erkrankungen aus dem Landkreis Roth.

Diese berichten von Erfahrungen aus ihrem Leben, welche nicht frei von

Diskriminierung sind. Fotografin Flavia Zaunseder vom „Fotostudio

Bauer“ aus Roth, porträtierte dabei die Teilnehmer mit außergewöhnlichem

Charme.

Die Wanderausstellung „Ich bin m/eine Erfahrung“ lädt als Impulsgeber

für Jugendliche und Erwachsene dazu ein, das Thema Inklusion und die

Vielfalt von Behinderung und Erkrankung kennenzulernen, um den eigenen

Blick zu weiten. Begleitet wird die Wanderausstellung von einem Informationsständer.

Die Ausstellung ist von Dienstag, 14. Mai bis Freitag, 24. Mai 2019 im

Rathaus Schwanstetten während der üblichen Öffnungszeiten zu

sehen. Eintritt frei.

Für inhaltliche Fragen zur Ausstellung:

Janet Meyer, info@eutb-rhink.de oder Tel. 0151 – 42 888 792

Janet Meyer, Rother Inklusionsnetzwerk e.V.

5

IHRE RECHTS- UND

FACHANWÄLTE IN ROTH

Christian Stoll ll.m.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

IT- und Datenschutzrecht

Urheber-und Medienrecht

Wettbewerbsrecht

Evgenija Oswald

Rechtsanwältin

Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

Bau- und Immobilienrecht

Grundstücksrecht

Werkvertragsrecht

Dr. Randolf Ohnesorge

Rechtsanwalt

Handels und Gesellschaftsrecht

Unternehmenskauf (M&A)

Unternehmensnachfolge

Steuerrecht

Nadja Sommer

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

Mediatorin

Familienrecht

Mediation

Pferderecht

Zwangsverwaltungen

Philipp Hain

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Arbeitsrecht

und Strafrecht

Arbeitsrecht

Strafrecht

Verkehrsrecht/

Ordnungswidrigkeiten

Daniel Sommer

Rechtsanwalt

Fachanwalt

für Arbeitsrecht

und Handels- und

Gesellschaftsrecht

Arbeitsrecht

Handels- und

Vertriebsrecht

Gesellschaftsrecht

Niels von Livonius

Freiherr von Eyb

Rechtsanwalt

Fachanwalt für

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Schadensrecht

Verkehrsrecht

Stefanie Rupp

Rechtsanwältin

Fachanwältin

für Familienrecht

und Miet- und WEG-Recht

Familienrecht

Miet-, WEG- und

Grundstücksrecht

Pferderecht

Susanne Stoll

Dipl.- jur. (univ.)

Zwangsvollstreckung

Forderungsmanagement

wissenschaftl. Mitarbeit

Standorte: Hauptstr. 58 • 91154 Roth • T. 091 71 - 85 68 86 0 // Reitbahn 1 • 91522 Ansbach • T. 0981-972259 0 // info@sommer-partner.de • www.sommer-partner.de

24 03 | 2022

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!