21.02.2022 Aufrufe

KÄNGURU März 2022

Das Stadtmagazin für Familien in Köln, Bonn und Region berichtet über: • KÄNGURU FerienSPEZIAL 2022 • Logopädie: Late Talker – Wenn die Wörter auf sich warten lassen • Auf ins Museum: Ausstellungen in der Region • Ein Fest für die Literatur: die lit.kid.COLOGNE • Raus, Raus, Raus: Zur Erdenburg nach Moitzfeld • Ming Veedel: Ossendorf • Rezept: Bandnudeln mit Spinat-Zitronen-Sauce

Das Stadtmagazin für Familien in Köln, Bonn und Region berichtet über:
• KÄNGURU FerienSPEZIAL 2022
• Logopädie: Late Talker – Wenn die Wörter auf sich warten lassen
• Auf ins Museum: Ausstellungen in der Region
• Ein Fest für die Literatur: die lit.kid.COLOGNE
• Raus, Raus, Raus: Zur Erdenburg nach Moitzfeld
• Ming Veedel: Ossendorf
• Rezept: Bandnudeln mit Spinat-Zitronen-Sauce

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Thema

DAS FAMILIENMAGAZIN | ZUM MITNEHMEN

MÄR 22

STADTMAGAZIN FERIEN SPEZIAL FÜR FAMILIEN LOGOPÄDIE IN KÖLN BONN KULTUR

Angebote, Programme

und Reisen für eure Ferien

Wenn die Wörter

auf sich warten lassen

Ausstellungen und Museen

in Köln, Bonn und im Umland

KÖLN | BONN

© Asier – stock.adobe.com

1


© annanahabed – stock.adobe.com

26

Logopädie: Late Talker sprechen

wenige bis keine Wörter

Liebe Leser:innen,

egal, ob ihr nach dem kalendarischen oder

meteorologischen Datum geht, im März

beginnt der Frühling. Längere Tage und (hoffentlich)

wärmere Temperaturen warten auf

uns. Hebt das eure Stimmung auch so wie

meine? Allein schon die Aussicht, nach der

Arbeit noch bei Tageslicht eine Runde spazieren

zu gehen, stimmt mich glücklich. Ich habe

gleich viel mehr Lust, Pläne zu schmieden –

für die nächsten Tage, Wochen und sogar

Monate. Dazu gehören auch Urlaubspläne.

Schließlich stehen die Osterferien vor der Tür. Auch bis zu den Sommerferien ist

es gar nicht mehr so lange hin und im Oktober haben wir wieder Herbstferien.

Also, was unternehmen in der schulfreien Zeit? Verreisen oder zu Hause was

unternehmen? Ins Ausland fahren oder in der Nähe Urlaub machen? Mit der

Familie fahren oder den Nachwuchs allein losziehen lassen? Falls ihr euch diese

Fragen auch stellt, lohnt sich ein Blick in unser FerienSPEZIAL. Dort stellen euch

verschiedene Anbietende ihre Ferienprogramme, Reisen und weiteren Ferienangebote

vor, für Kinder, Jugendliche und Familien. Stöbert durch die Seiten, findet

das passende Angebot für euch und lasst die Vorfreude auf die Ferien beginnen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und einen tollen Start in den Frühling.

Inga Drews und das

STADTMAGAZIN

FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

-Team

© Asier – stock.adobe.com

30

Kunst, Technik oder

Geschichte – Ausstellungen

in der Region

2


INHALT

März 2022 | #2

DAS FAMILIENMAGAZIN

04 Termine, Tipps & Trends

07 Frau Karlis Kolumne

08 Ein Fest für die Literatur:

die lit.kid.COLOGNE

10 Tipps für Kitas & Schulen

12 Lauschen, Schmökern & Spielen

16 KÄNGURU FerienSPEZIAL 2022

22 Raus, Raus, Raus:

Zur Erdenburg nach Moitzfeld

25 Kolumne Grüner Leben

26 Late Talker – Wenn die Wörter

auf sich warten lassen

30 Auf ins Museum:

Ausstellungen in unserer Region

36 Ming Veedel: Ossendorf

38 Kolumne: Fragt doch mal

die Oberbürgermeisterin

39 Rezept: Bandnudeln

mit Spinat-Zitronen-Sauce

40 Kalender März 2022

46 Kleinanzeigen

16

IMPRESSUM Heft März 2022, 23. Jahrgang, verbreitete Auflage 50.000. KÄNGURU erscheint monatlich (10-mal im Jahr) und wird kostenfrei in Köln, Bonn und der Region verteilt. Herausgeber: Känguru Colonia Verlag

GmbH, Hansemannstr. 17–21, 50823 Köln, Fon 0221 – 99 88 21-0, Fax 0221 – 99 88 21-99, info@kaenguru-online.de, www.kaenguru-colonia-verlag.de, Handelsregister: HR Köln 64533, Geschäftsfü hrung: Sonja Bouchireb,

Petra Hoffmann, Redaktion: Inga Drews (V.i.S.d.P.), Sue Herrmann, Anja Janßen, Golrokh Esmaili, Laura Kuwawi, Josephine Hepperle, Marina Derkum, Redaktionsschluss ist der 10. des Vormonats,

Nachrichten an: redaktion@kaenguru-online.de, Mediaberatung Print und Online: Sonja Bouchireb, Susanne Geiger-Krautmacher, Mareike Krus, Nachrichten an: anzeigen@kaenguruonline.de.

Teilbeilage: INEOS Manufacturing Deutschland GmbH. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 9 vom 20.06.2018, Anzeigenschluss: siehe Mediadaten, Kleinanzeigen: krus@kaenguruonline.de,

Veranstaltungskalender: Petra Schulte, Termineingabe über das Formular auf www.kaenguru-online.de/veranstaltung-eintragen; Terminabgabe fü r Veranstaltungen in der

Druckausgabe bis zum 4. des Vormonats, fü r die Onlineausgabe kaenguru-magazin.de laufend. Grafik: Annette Süß, Lektorat: Katrin Höller, Druck: Weiss-Druck Monschau, Gedruckt

auf 100% Recyclingpapier. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Es wird keine

GX6

Haftung fü r unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Zeichnungen etc. ü bernommen, sie sind aber herzlich willkommen. Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestaltete Anzeigen sind

urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln. Bildnachweise befinden sich am Bild. Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen

ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf Abdruck. Keine Gewähr fü r die Richtigkeit der

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem

Blauen Engel zertifiziert.

Angaben.

3


TERMINE, TIPPS

& TRENDS

Was gibt es Neues aus Köln, Bonn, der Region und darüber hinaus?

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bildervortrag

Radreise mit Kindern

Der ADFC Bonn-Rhein/Sieg lädt zu einem Bildervortrag aus der

Reihe „Radreisen weltweit“ ein. Am 2. März erzählt Familienvater

Gregor Schmitter im Katholischen Bildungswerk in Bonn von seinen

Erlebnissen und Eindrücken, die er zusammen mit Frau und

Kindern auf der „Kocher-Jagst-Rundtour“ gesammelt hat. Diese

Radreise verbindet die Radwege entlang der beiden Nebenflüsse

des Neckars zu einer landschaftlich beeindruckenden, 330

Kilometer langen Strecke. Die Familie passierte dabei die Städte

Schwäbisch Hall, Ellwangen und Crailsheim, bis sie wieder zum

Necker gelangte. (aj)

Pflanzenwettbewerb

Deutschland summt!

© Nicole – stock.adobe.com

bonn-rhein-sieg.adfc.de

Nouveau Cirque

Die große Show

„Bohemia“

Französischen Nouveau Cirque vom Feinsten erlebt ihr hautnah

in den Shows von Cirque Bouffon. Ab dem 8. April verzaubert

das Ensemble internationaler Künstler:innen und Artist:innen

unter der Regie von Frédéric

Zipperlin sein Publikum mit

der großen Jubiläumsshow

„Bohemia“ – direkt vor dem

Schokoladenmuseum in Köln.

Die Vorstellung ist eine poetische

Kombination aus Artistik,

Komik, Musik, Theater

und Tanz. Tickets gibt es im

Vorverkauf über KölnTicket

oder an der Abendkasse. (aj)

cirque-bouffon.com

Der Wettbewerb „Wir tun etwas für die Bienen!“ ermutigt jedes

Jahr unzählige Menschen dazu, mehr Biodiversität in den eigenen

Garten zu bringen und damit Wildbienen glücklich zu machen.

Gesucht werden insektenfreundlich gestaltete Gärten und Balkone.

Mitmachen können nicht nur Privatpersonen, sondern auch

Schulen, Kindergärten, Firmen und andere Einrichtungen. Vom 1.

April bis zum 31. Juli können Bilder der Pflanzaktionen eingereicht

werden. Die besten Beiträge erwartet ein Geldpreis. (md)

wir-tun-was-fuer-bienen.de

Auszeichnung

WDR Kinderrechtepreis

2022

In diesem Jahr wird der Kinderrechtepreis zum 14. Mal verliehen.

Veranstalter ist der WDR, der die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit

auf die Verwirklichung von Kinderrechten lenken möchte. Der

Preis soll auf Kinder und Erwachsene in NRW aufmerksam machen,

die sich für die Rechte von Kindern engagieren, für deren

Interessen einstehen und für Veränderungen zuliebe der Kinder

kämpfen. Bewerben können sich Einzelpersonen, Projekte oder

Institutionen, die sich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention

einsetzen. Anmeldeschluss ist der 31. März. (md)

kinderrechtepreis.wdr.de

4


Termine, Tipps & Trends

Jubiläum

Musikbibliothek

Die Musikbibliothek am Neumarkt feiert ihr 100-jähriges Bestehen.

In der vierten Etage der Zentralbibliothek der Stadt Köln wird Musik

als Bildungsgut allen Besucher:innen zuteil. Im Jubiläumsjahr wird

nicht nur auf die bewegte Geschichte der Musikbibliothek eingegangen,

sondern auch ein vielfältiges Programm geboten – von musikalischen

Vorlesestunden bis hin zu Online-Kursen mit Videotraining.

Neben dem klassischen Ausleihen von Musikliteratur, Noten und

Medien können auch Instrumente ausgeliehen oder vor Ort genutzt

werden. Zudem lädt der Maker-Space zur Realisierung eigener Doit-yourself-Projekte

ein. (sh)

Alles gut

markiert!

y gutmarkiert.de y

Personalisierte Namensetiketten

für Schule, Kindergarten und

unterwegs. In vielen Größen und

Designs. Kleidung, Schulsachen und

Spielzeug markieren. Spül- bzw.

waschmaschinenfest. Nichts mehr

verlieren oder vertauschen!

(gültig bis 30.04.2022, nicht kombinierbar mit anderen Rabattcodes)

www.gutmarkiert.de

gutmarkiert ©

gutmarkiert ©

Klara

Jonas

Schmidt

15%

Rabatt

auf das gesamte

Sortiment mit Code:

22-GM-04

stbib-koeln.de/musikbibliothek

© Andreas Stückl

Fahrraddemo

Auf die Räder!

Die Kidical Mass möchte Köln verändern – in Richtung einer kinderund

fahrradfreundlichen Stadt.

Am 20. März rollt die erste bunte Fahrraddemo dieses Jahres über

die großen Straßen von Köln. Los geht es um 15 Uhr am Rudolfplatz.

Alle Kinder, Jugendlichen und Menschen von 0 bis 99 Jahren sind

herzlich zum Mitradeln eingeladen. Und die Kidical Mass hat noch

mehr vor. Sie fordert die Einrichtung von Schulstraßen. Diese wurden

bereits erfolgreich an zwei Grundschulen umgesetzt. Ihr könnt

das auch mit der Kidical Mass an eurer Schule organisieren.

kidicalmasskoeln.org

Brillen für Kinder

AUGENWEIDE OPTIK GMBH · Hohenstaufenring 72 · 50674 Köln

0221-23 17 28 www.augenweide.de

5


Termine, Tipps & Trends

Mitmachen

Welt-Down-Syndrom-

Tag

Das Motto des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21.

März lautet „Was bedeutet Inklusion?“. Mit dem

Hashtag #inclusionmeans kann sich jede:r daran

beteiligen. Die Initiative EU for Trisomy21 lädt zu

verschiedenen Aktionen ein: Tanzt mit beim Flashmob

zu dem Lied „Back on my Feet“ von Kimberose

oder nehmt am 22. März an einem Online-Workshop

teil. Dann präsentieren sich verschiedene Initiativen,

die die Sichtbarkeit, Autonomie, Gesundheit sowie

Nicht-Diskriminierung von Menschen mit Trisomie 21

fördern. Und: Tragt bunte Socken unter den Hashtags

#lotsofsocks und #rockyoursocks. (aj)

downsyndromkongress.de/eufortrisomy21

Kindertheater

Ohne Worte

Krimifans aufgepasst – Am 25. und 26. März feiert der Buchstabenkrimi

„Ohne Worte“ nach einer Idee von Christina Bacher Premiere im Theater

Der Keller in Köln-Deutz. Das 50-minütige Stück wurde in Kooperation mit

Engel&Esel Produktionen für Kinder ab 6 Jahren konzipiert. Freund:innen von

Esel Fridolino und Fliege Frieda, den beliebten Figuren von Engel&Esel Produktionen,

können sich schon mal auf ein Wiedersehen freuen. Diesmal geht

es um einen fiesen Buchstabenklau, den die beiden mit Hilfe von Diogenes,

einem „aufgeweckten“ Obdachlosen, zu verhindern versuchen. Aber ob es

ihnen gelingt? (sh)

© Holger Issing

theater-der-keller.de

#inclusionmeans

#lotsofsocks

#rockyoursocks

© NDABCREATIVITY – stock.adobe.com

Noch mehr Termine gibt es

täglich aktuell im Online-

Veranstaltungskalender unter

www.kaenguru-online.de.

Für Kinder und Familien

Performance und Tanz

© Ursula Kaufmann

Im Herzen von Köln-Ehrenfeld befinden sich die ehrenfeldstudios, ein Tanzort

für alle Generationen. Mit der Programmreihe QUERFELDEIN richten sich

die ehrenfeldstudios an ein junges Publikum. Einmal im Monat werden Tanzstücke

für Kinder und Familien auf der Bühne gezeigt, zum Beispiel „Morgen

ist heute gestern“ am 26. und 27. März. Darin tauschen ein 12-Jähriger, ein

31-Jähriger und ein 63-Jähriger Gedanken und Geschichten über Vergangenheit,

Gegenwart und Zukunft aus. Ende April steht mit „DINGSDA“ eine

Premiere von tanzfuchs PRODUKTIONEN an, bei der mit alltäglichen Küchenhelfern

ein klapperndes Orchester auf die Beine gestellt wird. (id)

ehrenfeldstudios.de

6


Kolumne

WIR. IHR. SIE.

ODER: THE STORIES WE TELL

Was für eine Zeit! Und damit meine ich nicht die

Pandemie selbst, sondern die Begleiterscheinungen,

die eine ganz eigene Dimension und Brisanz

angenommen haben: Leute, unser Miteinander

hat richtig was abbekommen.

Die meisten berufstätigen Eltern, deren Tagesrhythmen

ständig durcheinandergewirbelt werden,

sind in Vollzeit und länger damit beschäftigt,

durch die komplizierter gewordene Alltagsmatrix

und das Befindlichkeitsorchester zu navigieren.

Andere hängen in Dauer-Echauffierungs-Schleifen

fest. Wiederum andere haben sich in Gesinnungslagern

eingerichtet und betrachten den

Rest der Gesellschaft nun von dort aus als „die

Anderen“. Dann gibt es noch Unbekümmerte,

die einfach weiter ihr Ding machen und im allgemeinen

Chaos erst recht die eigenen Ansichten

und Interessen absolut setzen. Und neben

all den Strapazierten und Aktivisten und Opportunisten

und Privilegierten gibt es Menschen,

um die es trist und einsam geworden ist. Die

vom gesellschaftlichen Treiben mehr oder weniger

abgekoppelt sind und deren Austausch mit

der Mitmenschheit fast nur noch übers Handy

FRAU KARLI

lebt zusammen mit ihren

beiden Töchtern und

ihrem Mann, der zugleich

ihre Jugendliebe ist, in

freundlichen Verhältnissen

irgendwo im Raum

Köln. Sie beherrscht

das gesamte Alphabet,

hält herzlich wenig von

medialer Freizügigkeit

und kann alle Familienmitglieder

am Duft ihrer

Stirn erkennen.

und das Internet läuft – innerhalb der Bubbles,

die ihnen vertraut sind oder in die sie hineingedriftet

sind.

Wenn wir nach dem langen Winter alle aus den

Häusern treten – etwas blasser und vielleicht

auch etwas pummeliger als zuvor – und in die

Frühlingssonne blinzeln, gilt es, wieder zueinander

zu finden. Das geht aber nur, wenn es gelingt,

im Gegenüber nicht nur entweder einen

Gesinnungsgenossen oder -gegner wahrzunehmen,

den es zu bespötteln oder zu belehren gilt.

Sondern einfach einen Mitmenschen. Bis dahin

möchte ich auf die kluge Schriftstellerin Olga

Tokarczuk verweisen, die 2019 in ihrer Nobelpreisrede

in Stockholm die von ihr angestrebte

Erzählweise beschrieb als eine, „die es schafft,

die Perspektiven jedes ihrer Charaktere zu umfassen“.

Dann könne man eine Welt zeigen, wie

sie in ihren Augen ist: eine Einheit, die nur im

Miteinander funktioniert. Wenn ich so höre, wie

verbiestert im Umfeld „reflektiert“ und die gesellschaftliche

Entwicklung kommentiert wird,

finde ich, wir könnten alle mal ein bisschen an

unserer Erzählweise schrauben.

MAKLER PARTNER!

»Unser Anliegen ist es, Sie zu begeistern, mit Vertrauen, Know-

How und einem Höchstmaß an Engagement.«

KUBIKOM.DE

02234 435 86 24

Ihre Ansprechpartnerin in Frechen: Dipl.-Kffr. Jeanette Scherff

Aachener Str. 553 · 50226 Frechen-Königsdorf

7


Termine, Tipps & Trends

EIN FEST FÜR DIE

LITERATUR

Unsere KÄNGURU-Kinderreporterin

berichtet auf

Instagram und Facebook live

von der lit.kid.COLOGNE.

Betreff: Püüüp

Betreff: Löwe

© Susanna Heraucourt

© Stephanie Weiler

Sonntag, 20. März, 11 Uhr,

in den BALLONI Hallen,

ab 6 Jahre

Bernhard Hoëcker, Eva von

Mühlenfels und Nikolai

Renger: Was macht Püüüp?

Blätter im Wald machen „Raschel“,

ein fahrendes Auto macht

„Brumm“ und ein Tropfen, der ins

Wasser fällt, macht „Plopp“. Aber was

macht „Püüüp“? Das kleine Geräusch Püüüp weiß

nicht, zu wem oder was es gehört, und macht sich

auf die Suche. Irgendwohin muss es ja schließlich gehören.

Der Moderator und Komiker Bernhard Hoëcker

und Eva von Mühlenfels haben die Geschichte vom

Püüüp geschrieben. Sie nehmen Klein und Groß mit in

eine Welt, in der es ums

Zuhören und Hinhören

geht. Belgeitet wird die

Veranstaltung von Illustrator

Nikolai Renger, der

live zur Lesung zeichnet.

Sonntag, 20. März, 14 Uhr,

in den BALLONI Hallen,

ab 6 Jahre

Martin Baltscheit:

Die Löwen-Show

Seit 20 Jahren schreibt Martin

Baltscheit die beliebten Geschichten

des großmäuligen Löwen.

Begonnen hat alles damit, dass

der Löwe nicht schreiben kann. Das hat

ihn nur wenig gestört, denn er kann ja brüllen. Als er aber

eines Tages eine Löwin trifft, möchte er ihr einen Liebesbrief

schreiben. Er bittet seine tierischen Freunde darum,

für ihn zu schreiben, doch der Affe, das Nilpferd und die

anderen schreiben nur Unsinn. Der Löwe brüllt seinen

Frust hinaus – und die Löwin hört ihn. Diese und weitere

löwenstarke Abenteuer

liest Martin Baltscheit live

und feiert mit euch sein

Löwen-Jubiläum.

8


Termine, Tipps & Trends

179 Veranstaltungen an 12 Festtagen – die

lit.COLOGNE findet vom 15. bis zum 26.

März in Köln statt. Nachdem Europas größtes

Lesefestival im vergangenen Jahr in

digitaler Form stattfand, locken bei der 22.

Ausgabe wieder Live-Veranstaltungen mit

tollen literarischen Werken und Autor:innen

aus aller Welt.

Mit 78 Veranstaltungen hat auch die lit.kid.COLOGNE,

das Kinder- und Jugendprogramm des Festivals, viele

tolle Termine zu bieten. 55 der Veranstaltungen sind

Klasse-Buch-Lesungen, die sich an Schüler:innen

der 1. bis 9. Klasse richten. Acht Lesungen des Programms

sind speziell für Vorschulkinder. Die anderen

Termine an den Nachmittagen und am Wochenende

sind für Kinder und Familien und halten mehr als

ein Highlight bereit. Schriftsteller und Kabarettist

Marc-Uwe Kling nimmt euch mit in die Welt seines NEINhorns,

Ralph Caspers stellt euch in seiner Lesung das Buch „Matilda“ von

Roald Dahl vor, Eric Mayer von „PUR+“ geht mit euch auf Wissensreise

und Annette Frier liest „Alice im Wunderland“. Diese und

weitere spannende Veranstaltungen warten auf euch.

Tickets für die Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf und an

der Tageskasse – und bei unserem KÄNGURU-Gewinnspiel.

Gewinnspiel: KÄNGURU verlost gemeinsam

mit der lit.kid.COLOGNE für jede der

vorgestellten Veranstaltungen jeweils

2x4 Karten. Schickt zur Teilnahme am

Gewinnspiel eine E-Mail mit dem jeweiligen

Betreff bis zum 16. März an

gewinnspiel@kaenguru-online.de.

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen auf kaenguru-online.de

Betreff: Käse

Betreff: Schreiben

© Randomhouse/Isabel Gruber

© Tina Niedecken

Montag, 21. März, 16 Uhr,

in der Volksbühne am

Rudolfplatz, ab 8 Jahren

Ute Krause: Die Muskeltiere

und die große Käseverschwörung

In einer ungeplanten Nachtund-Nebel-Aktion

sind die Freunde

Picandou, Gruyère, Pomme de

Terre und Hamster Bertram mit Monsier

Albert nach Frankreich gereist. Für Spaziergänge durch

Paris ist aber keine Zeit, denn Hausmaus Filou, der gute

Geist bei Monsieur Albert, braucht Hilfe. Ein Billigkäse-

Fabrikant hat es auf Alberts Camembert-Geheimrezept

abgesehen und sabotiert dessen Manufaktur, um ihn zu

ruinieren. Dazu kommen noch eine Rattenchefin und ein

Kater-Ungetüm und schon

stecken die Muskeltiere mittendrin

in einem neuen Abenteuer.

Ute Krause erzählt wie

gewohnt meisterhaft die neue

Geschichte ihrer vier Helden.

Dienstag, 22. März, 16 Uhr,

im COMEDIA Theater,

für Kinder bis 12 Jahre

Unsere eigene Geschichte –

Abenteuer Schreiben.

Mit Heiner Kämmer

Die Fantasie kennt keine Grenzen,

wenn man eine Geschichte

schreibt. Wie fühlt es sich zum

Beispiel an, wenn es regnet? Werden wir

sofort pitschnass? Ist der Regen warm oder eiskalt? Haben

wir Gummistiefel an oder sind wir vielleicht sogar barfuß?

Der Sozialpädagoge und „Bärenbude“-Autor Heiner

Kämmer und Schauspieler Klaus Prangenberg ermutigen

Kinder in der Veranstaltung, sich eine Geschichte auszudenken

und leiten sie dabei an. Alle sammeln gemeinsam

Ideen, denken sich Figuren aus und überlegen sich Orte

und Situationen,

die in der Handlung

eine Rolle spielen.

Am Ende entsteht

eine abgeschlossene

Geschichte, die die

Kinder mit nach Hause

nehmen können.

© gpointstudio – stock.adobe.com

9


TIPPS FÜR KITAS

& SCHULEN

© insta_photos – stock.adobe.com

© Rawpixel.com – stock.adobe.com

Suchtprävention

Neue Schulungsangebote

Die Fachstelle für Suchtprävention der Drogenhilfe Köln bietet Fachkräften

neue Fortbildungen für das erste Halbjahr 2022 an. Auf dem

Programm stehen unter anderem Schulungen zu Methodenkoffern,

zur Gesprächsführung mit Konsumierenden und zum Thema Kinder

aus suchtbelasteten Familien. Die Fortbildungen finden digital oder

in Präsenz statt. Diesen Monat gibt es am 14. März einen digitalen

Workshop „Grundlagen zu Mediensucht“ sowie eine Methodenschulung

„What’s on?“ zu Onlinesucht am 30. März. Teilnehmen können

alle pädagogischen Fachkräfte aus Köln und dem Rhein-Erft-Kreis. (id)

sucht-bildung.de

Arbeitsplatz

element-i-Kinderhaus

Erzieher:innen aufgepasst: Wer auf der Suche nach einem Arbeitsplatz

ist, wird vielleicht im element-i-Kinderhaus Hans in Köln-Brück

fündig. Hier haben 130 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren

einen Betreuungsplatz. Konzept-e ist ein Trägernetzwerk für Bildung

und Betreuung mit Kinderhäusern, Schulen und Erzieher:innenfachschulen.

element-i Pädagogik orientiert sich an den individuellen

Stärken und Interessen der Kinder und bestärkt sie darin, sich für

die Gruppe zu engagieren. Mehr zu dem Stellenangebot findet ihr im

Job-Portal auf der element-i-Website. (aj)

Schulunterricht und Kita-Alltag können auch

außerhalb der Klassen- und Gruppenräume

stattfinden. Unsere Neuigkeiten zu den Themen

Bildung und Betreuung.

Weitklick

Desinformation

im digitalen Raum

Falschnachrichten, Verschwörungsmythen

oder propagandistische Inhalte – immer

häufiger stoßen Kinder und Jugendliche im

Internet und in den sozialen Medien auf

Desinformationen. Das Projekt weitklick

unterstützt Lehrkräfte mit kostenlosen

Materialien dabei, das Thema Desinformation

in ihren Unterricht einzubinden. Zur

Verfügung stehen praxisnahe Beispiele,

Arbeitsblätter und Projektideen, mit denen

Kinder und Jugendliche lernen, unseriöse

Quellen zu erkennen, politische Ereignisse

zu bewerten und eigene Meinungen zu

entwickeln. Das Projekt richtet sich an die

Sekundarstufen I und II. (id)

weitklick.de

element-i.de

10


Kita & Schule

Interaktiver Escape Room

Rettet die Meere

INVIA Köln hat mit dem Workshop „Rettet die Meere“ einen interaktiven

Escape Room für alle Schulformen ab der Jahrgangsstufe

8 entwickelt. Schüler:innen setzen sich in dem etwa 3-stündigen

Workshop spielerisch mit globalen Themen auseinander. Sie

unterstützen Kommissar Marlo Detzee dabei, den Todesfall einer

Meeresbiologin aufzuklären, und kommen Zusammenhängen zu

Klimawandel, Fischerei und Plastik auf die Spur. Nebenbei soll auch

das Interesse an Auslandsaufenthalten und -programmen geweckt

werden. Die Organisation und Durchführung des Workshops ist für

Schulen in Köln und dem Kölner Umland kostenlos. (id)

invia-international.de

Energiesparmeister-Wettbewerb

Klimaschutz-Held:innen

gesucht

Der Energiesparmeister-Wettbewerb geht in eine neue Runde

und sucht wieder das beste Klimaschutzprojekt in Deutschland.

Schüler:innen und Lehrkräfte aller Schulformen und Altersklassen

in Nordrhein-Westfalen können sich bis zum 29. März bewerben. Im

April wählt eine Jury das effizienteste, nachhaltigste und kreativste

Projekt aus jedem Bundesland aus. Die Sieger-Projekte werden mit

dem Titel „Energiesparmeister 2022“ und 2.500 Euro Preisgeld ausgezeichnet.

Dazu bekommen sie die Chance auf den Bundessieg und

weitere 2.500 Euro. (id)

energiesparmeister.de

Nachhaltigkeits-Wettbewerb

Paper Angels

Der Wettbewerb „Paper Angels: Wir für Recyclingpapier“ richtet

sich an alle fünften Klassen aus Bonn und soll die Schüler:innen

mit einem nachhaltigen Umgang und Recycling von Papier vertraut

machen. Dazu sind im Vorfeld Materialien mit Rätseln und Geschichten

verschickt worden, die gelöst und eingesendet werden können.

Neben Geldpreisen für die Klassenkasse sollen die Schüler:innen

ihre gesammelten Erfahrungen und ihr gelerntes Wissen auf kreative

Weise vorstellen. Einsendeschluss per E-Mail ist der 31. März. (md)

bonn.de/paper-angels

Skandinavische Kitas

Mehr unter

www.mydagis.de

Wir suchen genau dich!

Wir bieten Kindern von 4 Monaten bis 6 Jahren eine an skandinavische

Konzepte angelehnte frühkindliche, individuelle Förderung. Unsere

flexible, in kleinen Gruppen stattfindende Ganztagsbetreuung

beinhaltet u. a. vegetarisches Bio-Essen, Waldtage, Kulturprogramm,

Yoga, Sport, Musik- und Kunstpädagogik, Kita-Hunde, flexible Firmenkontingente

und gendersensible Pädagogik. Unsere Einrichtungen

werden zweisprachig geführt, in Deutsch und Englisch.

Für unsere Standorte in Rodenkirchen und Bocklemünd suchen wir

ab sofort Leitungskräfte, pädagogische Fachkräfte, English Speaker

sowie Integrationshelfer*innen (in Voll- und Teilzeit). Wir freuen uns

auf dich! Bitte sende deine Bewerbung an info@mydagis.de

Wir bieten Fortbildungen zum Thema „Gendersensible Pädagogik im

Kita-Alltag“ an. Für weitere Infos melde dich gerne bei Mareike Kuper,

Telefon: 0221 17093436 oder unter fortbildung@mydagis.de

MyDagis – Skandinavische Kitas gUG

Kita in der Wachsfabrik, Industriestr. 170, 50999 Köln, Tel: 02236 9697547

Kita im Kappelshof, Kappelsweg 1, 50829 Köln, Tel: 0221 28226080

Kita im Gutshof, Kappelsweg 1a, 50829 Köln, Tel: 0221 17093436

Die Oberbürgermeisterin

Mach Köln!

DEINE STADT. DEIN JOB.

mach-köln.de

Starke Kräfte für Kölner Kids

Die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln

(Ki d S) sucht Personal (m/w/d) – insbesondere für die Inobhutnahmegruppen.

Bei familiären Krisen finden Kinder und Jugendliche in unseren

Inobhutnahmegruppen einen geschützten Platz zum Durchatmen.

Gemeinsam mit den jungen Menschen und ihren Eltern und dem

Jugendamt suchen „Starke Kräfte“ von KidS nach Perspektivmöglichkeiten

aus der Krise. Die vielfältigen Angebote der Hilfen zur Erziehung

bei KidS helfen hierbei.

Werde auch Du „Starke Kraft“ bei KidS!

– Nachtwachen (m/w/d)

– Erzieher*innen (m/w/d)

– Gruppenleitungen (m/w/d)

für die Inobhutnahme

– Sozialarbeiter*innen (m/w/d)

für unsere Familienwerkstatt

Klingt spannend? Bitte informiere Dich detailliert

auf der Homepage der Stadt Köln und bewerbe

Dich einfach und unkompliziert online!

5111_Inobhut allgemein_92x128_03-2022_känguru.indd 1 09.02.22 13:09

11


Medien

LAUSCHEN,

SCHMÖKERN

& SPIELEN

Exkursionsführer

Korallen, Kalk

und Kletterfelsen

Das Bergische und das Oberbergische Land haben

eine geologische Vergangenheit, die 400 Millionen

Jahre zurückführt. Zu dieser Zeit entstanden im

devonischen Meer Sandsteine, Tonschiefer und Grauwacken.

Es dauerte weitere 50 Millionen Jahre, bis in

diesem Meer gigantische Korallenriffe wuchsen und

sich Kalksteine bildeten, die das heutige Gebiet prägen.

Mit seinen Höhlen, Steinbrüchen und Kletterfelsen

verspricht es spannende Ausflüge. Sven von Loga und

Claudia Lehnen stellen in ihrem familienfreundlichen Exkursionsführer

zehn spannende Touren in der Region zwischen

Bergisch Gladbach, Wuppertal und Gummersbach vor, die

von Kindern getestet und für gut befunden wurden. (md)

Eifelbildverlag, 12,90 Euro

Stadtführer

111 Orte für Kinder

in Köln, die man gesehen

haben muss

Wer von diesem Buch eine Auflistung der klassischen

Ausflüge für Tourist:innen erwartet, liegt

falsch. Autorin Christina Bacher verrät in dieser

Neuauflage 111 Orte in Köln, die spannender und

außergewöhnlicher nicht sein könnten und vor

allem bei Kindern große Neugierde wecken. Ob

abenteuerlich, historisch oder

geheimnisvoll – hier ist für alle

der passende Ausflug dabei. Für

Interessierte und Neugierige

präsentiert Christina Bacher den

Stadtführer am 6. März um 15

Uhr bei einer kostenlosen Lesung

in der Zentralbibliothek Köln.

(md)

Emons, 16,95 Euro

Kinderbuch

Zuhause kann so vieles sein

Cecilia hat nicht nur ein liebevolles Zuhause, sondern gleich zwei. Ben zieht

gerade in ein neues Haus, in dem er mit seinem Rollstuhl problemlos von der

Küche ins Bad flitzen kann. Und Matthes wohnt wie ein echter Schiffskapitän

mit seinen zwei Mamas auf einem Boot.

Unterschiedlicher könnten die Kinder nicht leben. Inklusion, Diversität und

Vielfalt zeichnen die Lebensumstände der Protagonist:innen aus. So kommen

Kinder hier auch mit ernsten Themen wie Wohnungsnot und Obdachlosigkeit

in Kontakt. Ziel der Kölner Autorin Anna Keller ist es, die Einzigartigkeit

in jedem Zuhause zu verdeutlichen. (md)

URKNALL-Verlag, 15,50 Euro

12


Medien

Hörbuch

Die kleine

Fledermaus

Wegda

Die kleine Fledermaus Wegda ist etwas ganz

Besonderes. Mit ihrer ungeschickten Art und

ihren großen Füßen sammelt sie aufregende

Erfahrungen – wenn die Sonne scheint. Als

einzige Fledermaus aus ihrer Familie ist sie lieber

am Tag wach. Dann kann sie ungestört durch

Bäume fliegen und sich so richtig auspowern. Am

Abend putzt sich Wegda ihre spitzen Eckzähne,

zieht ihre Kuschelsocke an und schaukelt sich

in den Schlaf. Begleitet von beruhigender Musik

stimmen Autorin Nanna Neßhöfer und Sprecher

Thomas Nicolai Kinder durch Wegdas Einschlafritual

spielerisch auf ihr eigenes Abendritual ein

und begleiten sie beim Zubettgehen. (md)

DAV Hörbücher, 10 Euro

Wir suchen Sie!

Sie sind Erzieher*in oder

pädagogische Fachkraft?

Bereichern Sie unser Team

und bringen Sie sich aktiv

in den Alltag der Kinder ein.

Alle offenen Stellen finden Sie unter:

www.element-i.de/karriere

Illustration: Vanessa Riecke

Neue Online-Spiele

Daddeln

im Kunstpalast

Rhinopalast, die Kinderwebseite des Kunstpalasts

in Düsseldorf, veröffentlicht vier neue Online-

Spiele. Die 2019 gestartete Online-Kinderwelt

Rhinopalast liefert regelmäßig kindgerechte

Informationen, Bastelanleitungen und Filme über

die Kunst im Museum. Bei den vier neuen, kostenfreien

Online-Abenteuern sind Nele, das Nashorn

und Piet, der Vogel wieder mit dabei. Auch wenn

der Spaßfaktor im Vordergrund steht, es wird

immer auch Wissenswertes zu Kunst und Kunstpalast

vermittelt. Alle Spiele laufen auf Smartphone,

Tablet und PC. (sh)

kunstpalast.de/kinder/spiele

Nielsen_II-SPL-viertel.indd 1 04.02.22 10:05

13


Medien

Spieletipp von Ingemar Reimer

7 Wonders

Architects

Wer glaubt, dass es eine riesige Herausforderung

ist, ein Weltwunder zu errichten,

kennt „7 Wonders Architects“ noch nicht. In

diesem schnell aufgebauten und einfachen

Familienspiel errichtet jede:r Spieler:in als

Baumeister:in der Antike eines der sieben

Weltwunder.

3 – 2 – 1 – Los

Jede:r Spieler:in erhält zu Beginn eine Box

mit allen Teilen eines Weltwunders und

einem Kartenstapel. Das Weltwunder wird

mit der Rückseite nach oben ausgelegt und

die Kartenstapel werden offen zwischen

den Spielenden platziert. In der Mitte liegen

noch ein verdeckter Kartenstapel und Fortschrittsmarker.

Wer an der Reihe ist, darf

sich entweder eine Karte von seinem:ihrem

linken oder rechten Stapel oder aus der Mitte

nehmen und schon ist die nächste Person

an der Reihe. Die Karten können Baumaterial,

Siegpunkte, Wissenschaft oder Schilde

© Repos/Asmodee

Repos/Asmodee,

ab 8 Jahren,

ca. 25 Minuten,

2–7 Personen, ca. 40 €

enthalten. Mit Baumaterial werden die

Weltwunder etagenweise errichtet. Wissenschaftskarten

bringen besondere Vorteile

im Spiel und Schilde benötigt man für Konflikte.

Wenn das erste Weltwunder vollendet

ist, endet das Spiel und der Spielende mit

den meisten Siegpunkten gewinnt.

Der Einstieg in 7 Wonders

„7 Wonders Architects“ ist ein toller Einstieg

für Familienspieler:innen in die „7 Wonders“-

Spiele. Durch die einfachen Regeln ist das

Spiel auch schon für Kinder leicht zu verstehen.

Schön ist auch, dass bis zu sieben

Personen mitspielen können. Durch schnelle

Entscheidungen in jedem Zug kann flott

gespielt werden und es wird nicht langweilig.

Natürlich braucht man etwas Glück mit

den Karten. Schnell erkennt man aber auch

die kleinen taktischen Entscheidungen, die

dann den Spielreiz ausmachen.

Gendergerechte Erziehung –

wie schwer haben es

unsere Jungs?

Zu Gast: Autor Nils Pickert von Pinkstinks

Die Podcasts findet ihr auf

www.kaenguru-online.de/

podcast.

In dieser Folge treffen unsere KÄNGURU-Redakteurinnen Daniela Tepper

und Golrokh Esmaili in den Weiten des World Wide Web Nils Pickert zum

fröhlichen Podcasten. Nils hat unter anderem das Buch „Prinzessinnenjungs“

geschrieben und wurde mit einem einzigen Foto weltberühmt. Viele

von euch kennen es bestimmt: Darauf zu sehen sind er und sein Sohn –

beide haben einen Rock an. Die drei unterhalten sich darüber, wie verrückt

es bisweilen sein kann, dass so eine winzige Geste die ganze Welt in Aufruhr

versetzt. Außerdem sprechen sie darüber, wie Mütter, vor allem aber Väter

ihre Schultern breit machen können, sollten und müssen, um ihre Söhne dabei

zu unterstützen, sich von klassischen und klischeebehafteten männlichen

Rollenbildern zu lösen.

14


Medien

Podcast

Weitere PODCAST-TIPPS

für Familien gibt es auf

unserer Homepage.

The Mompany

Social Media und Co. vermitteln, dass

zwischen Selbstständigkeit, Muttersein und

Unternehmensführung noch ein gesunder

Lebensstil, Selfcare und eine harmonische

Beziehung ganz einfach nebenbei passieren.

Welchem Druck Mütter im Berufsleben

durch sich selbst, aber vor allem durch andere ausgesetzt

sind, weiß Nora Pinck zu gut. Jeden Freitag begibt sich die

zweifache Mama in ein Gespräch mit einer weiteren Frau

und Mutter, um genau diesen Fantasien, Irrtümern und

Märchengeschichten auf den Grund zu gehen. Es werden

tiefe Einblicke in die Lebenswege inspirierender Frauen

gegeben. Dabei kommt man nicht an den Vorurteilen vorbei,

denen manche auf ihrem Weg zum Erfolg zwischen Baby

und Business begegnen mussten. (jh)

Programmieren mit dem Elefanten

WDR-Angebot

für Kinder

Mit dem neuen kostenfreien Angebot „Programmieren mit

dem Elefanten“ können 4- bis 7-Jährige ihre ersten Programmierabenteuer

erleben. Dazu gehört auch das neue

Spiel in der Elefanten-App, die „Wenn-dann-Maschine“. In

dem Spiel helfen die Kinder Hase und Elefant, ihr Traumhaus

zu bauen, und lernen dabei spielerisch die Grundlagen

des Programmierens – ohne Vorkenntnisse und ohne lesen

und schreiben zu können. Das Spiel gibt es in verschiedenen

Schwierigkeitsstufen. (id)

Erhältlich im Google Play Store, dem App Store von Apple

und dem Amazon Appstore

© WDR/Michael Schwettmann

Verfügbar auf Spotify, Podigee, ApplePodcast u.v.w.

LVR-Industriemuseum

KRAFTWERK

ERMEN & ENGELS

Engelskirchen

12. – 19.3.22

LVR-Industriemuseum

PAPIERMÜHLE

ALTE DOMBACH

Bergisch Gladbach

26.3. – 2.4.22

Workshops, Führungen

und Aktionen unter

futur21.de/termine

EINTRITT

FREI

Verlängerte

Öffnungszeiten!

32 Künstler:innen

16 Industriemuseen

1 Festival

futur21.de

15


DAS FAMILIENMAGAZIN

Egal ob Oster-, Sommer- oder Herbstferien –

die schulfreie Zeit ruft nach Abenteuern und

Erlebnissen. Ferienprogramme, Reisen und

andere Ferienangebote bieten dafür jede

Menge Möglichkeiten. Leider müssen wir

unsere FeriencampMesse, auf der ihr sonst

durch die vielen Angebote stöbern könnt,

dieses Jahr wieder aussetzen. Darum holen

wir die Messe noch einmal ins Heft.

In unserem FerienSPEZIAL stellen euch

verschiedene Anbietende ihre Sprachkurse,

Familientouren, Camps, Ferienworkshops

und mehr vor.

© Asier – stock.adobe.com

16


Anzeige

ADAC Nordrhein e.V.:

Super Vorteile für ADAC-Mitglieder

Eine ADAC-Mitgliedschaft lohnt sich mehrfach: Zum einen können Mitglieder mit der ADAC

Vorteilswelt in NRW bei über 100 Partnern aus den Kategorien Reise und Freizeit sowie Tanken

und Autozubehör in 50 Städten in NRW und den Niederlanden sparen. Zusätzlich gibt es in

den ADAC Centern und Vertretungen Eintrittskarten für Freizeitparks. Mitglieder sparen beim

Eintritt und die Schlangen an den Tageskassen können links liegen gelassen werden. Dritter

Vorteil: Alle ADAC Center sind offizielle Eventim-Vorverkaufsstellen, das heißt hier können

Tickets für mehr als 250.000 Veranstaltungen gekauft werden, viele davon mit lohnendem

Mitgliedervorteil.

ADAC Nordrhein e.V.

T. 0221 – 472 7 47 • syc@nrh.adac.de • adac.de/vorteilswelt

Affen- und Vogelpark Eckenhagen:

Ganz nah dran: Tierische Erlebnisse

Der Affen- und Vogelpark Eckenhagen ist der größte private Tierpark des Rheinlandes und

bietet euch eine Kombination aus Tierpark und Erlebniswelt. Mit Freunden oder Familie erlebt

ihr hier einen Tag voll Spaß, Spannung und Abenteuer (auch bei schlechtem Wetter dank

klimatisierter Indoor-Erlebnishalle) und lernt dabei Faszinierendes über die vielfältige Tierwelt

unseres Planeten kennen. Lasst euch von der Blütenpracht der diversen Themengärten verzaubern,

erlebt den Nervenkitzel auf den Fahrgeschäften oder genießt die Bergische Landschaft

an einer der über 35 kostenlosen Grillhütten bei einer selbstgegrillten Bratwurst. Für die

nötige Zerstreuung sorgen die fantasievollen Themenspielplätze.

Affen- und Vogelpark Eckenhagen

T. 02265 – 87 86 • info@affen-und-vogelpark.de • affen-und-vogelpark.de

Berlitz:

Sprach- und Programmierkurse in den Schulferien

Lernen soll Spaß machen und genau der kommt in den Ferienkursen für 7- bis 17-Jährige nicht

zu kurz. Egal ob im Berlitz Center in Ihrer Nähe, live online im virtuellen Klassenraum oder in

einem der über 300 Sprachcamps im In- und Ausland: Unser erfahrenes Team ermöglicht Einzel-

und Gruppensprachkurse, Abiturvorbereitung, Sprachzertifikate und abwechslungsreiche

Ferienprogramme. Für „Digital Natives“ ab 7 Jahren, die tiefer in die Welt des Codens einsteigen

wollen, gibt es das nötige Know-how in den Programmierkursen der Berlitz Digital School.

Unsere Medienkompetenz-Workshops vermitteln den sicheren Umgang mit digitalen Medien.

Berlitz Deutschland GmbH

T. 069 – 247 43 48 76 • kids@berlitz.de • berlitz.de/kidskurse

© Berlitz Deutschland GmbH (iStock 874780542)

elan sportreisen:

Sommer wie Winter – Familienurlaub mit Programm

elan ist das Original, wenn es um Familienurlaub im Familiencamp geht. Fast 20 Camps in

Deutschland und Europa bietet elan sportreisen an. Bei vielen sind besonders viele Leistungen

bereits im Reisepreis inbegriffen, zum Beispiel das Sport- und Aktivprogramm, das Kinderund

Jugendprogramm, die komplette Verpflegung und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Camp heißt nicht Verzicht, sondern vielmehr bewusstes Erleben eines naturnahen Aktivurlaubs

mit vielen Annehmlichkeiten. Seemannsgarn wird auf den vielen Segeltörns gesponnen.

Die Segelreviere finden sich im ganzen Mittelmeer und ganz in der Nähe, im Ijsselmeer in den

Niederlanden. Aber auch weltweit können Sie auf dem Wasser unterwegs sein.

elan sportreisen

T. 0221 – 67 77 74 77 • info@elan-sportreisen.de • elan-sportreisen.de

17


Anzeige

Familien-Ferien-Trägerwerk e. V.:

Ferien für die ganze Familie

Wir bieten Ihnen in unseren familienfreundlichen Häusern – dem Maternushaus im Herzen

Kölns, dem Kardinal Schulte Haus vor den Toren Kölns und der Arche Noah Marienberge zwischen

Siegerland und Westerwald – attraktive Möglichkeiten zur Erholung. Entdecken Sie die

vielen Gelegenheiten für einen entspannten, aber dennoch abwechslungsreichen Familienurlaub.

Ihre Kinder werden liebevoll und umfassend betreut. Wir bieten besondere Angebote für

Alleinerziehende und für Paare wie zum Beispiel unsere Stressabbauseminare mit und ohne

Kinder. Zum anderen haben wir ein Aktivprogramm für Erwachsene „60 drunter und drüber“

sowie unsere Entspannungswochenenden für Frauen oder Paare.

Familien-Ferien-Trägerwerk e.V.

T. 02204 – 58 60 20 • info@fftw.de • fftw.de

For Family Reisen:

Familienerlebnisse, die begeistern!

© shutterstock/BlueOrange Studio

For Family Reisen ist der führende deutsche Reiseveranstalter für Familienreisen weltweit.

Sein umfangreiches Programm umfasst Fernreisen mit Kleinkindern, Kindern & Teenagern

nach Afrika, Asien, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in den Orient und innerhalb Europas.

Großen Wert legt der Spezialist auf außergewöhnliche Reiseerlebnisse mit erfahrenen

Reiseleitern: Intensive Natur- und Tierbeobachtungen, ein persönliches Kennenlernen fremder

Kulturen und ausreichend Zeit für Spaß und Erholung. Die Reise-Experten von For Family

Reisen beraten Familien persönlich zu den Erlebnisreisen in kleinen Gruppen und planen auch

individuelle, maßgeschneiderte Reiserouten für alle Altersstufen.

For Family Reisen

T. 0221 – 177 30 90-0 • info@forfamilyreisen.de • familien-reisen.com

Forscherfreunde:

Feriencamps für clevere Kids

Die Forscherfreunde bieten Forscherreisen (mit Übernachtung) und Feriencamps (ohne Übernachtung)

für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren an. Hier können sie Roboter

bauen und programmieren, tüfteln und konstruieren, jede Menge lernen und dabei ganz viel

Spaß haben. Feriencamps finden unter anderem in Köln statt. Schon die Jüngsten (ab 6 Jahren)

können hier Technik untersuchen oder einfache Roboter programmieren. Für die Größeren

wird es schon etwas kniffeliger. Vorerfahrungen sind keine nötig. Ab 10 Jahren können die Kids

dann mit auf Forscherreise kommen. Hier gibt es den perfekten Ferien-Mix: Outdoor-Abenteuer

und Programmieren, Lagerfeuerromantik und Technik, Naturerlebnisse und IT.

Forscherfreunde

T. 06224 – 998 12 33 • info@forscherfreunde.de • forscherfreunde.de

18


Anzeige

Jugendherbergen im Rheinland:

Meine Ferien 2022: Abenteuer, Survival & Zirkus

Neu, bunt und voller Abenteuer: Der Katalog „Meine Ferien 2022“ ist da und steht online zum

Schmökern bereit. Zu entdecken gibt es ein tolles Programm mit betreuten Ferienfreizeiten

für Kinder und Jugendliche sowie Aktivreisen für die ganze Familie. Hier können Kinder und

Eltern aus vier Themenbereichen wählen: Sport & Erlebnis, Fantasie & Spiel, Sprachen & Lernen,

Natur & Abenteuer. Die Reisen bieten für Kinder ab 6 Jahre für 5 bis 8 Tage und ohne weite

Anreise volles Programm: in der Eifel, im Bergischen Land, am Niederrhein oder im Ruhrgebiet.

Mit passendem Thema und der richtigen Altersgruppe finden alle ganz unkompliziert

neue Freunde in den Oster-, Sommer- und Herbstferien 2022.

Jugendherbergen im Rheinland

T. 0211 – 30 26 30 26 • service@djh-rheinland.de • jh-ferien.de

Kletterwald Schwindelfrei:

Feriencamp in der freien Natur

Unbeschwerte Tage mit einem abwechslungsreichen Programm: Sport, Spaß und Action an

der frischen Luft. Ob beim Klettern, Bogenschießen, bei Zirkusartistik, Riesenschaukel oder

auf Schatzsuche – Ihre Kinder erwartet eine Woche voller Abenteuer! Unser erfahrenes Team

aus Erlebnispädagogen und Hochseilgartentrainern begleitet Ihre Kinder und unterstützt sie

dabei, Herausforderungen zu meistern. Teamgeist wird bei uns großgeschrieben und durch

gemeinsame Aktionen gestärkt. Darüber hinaus bieten wir viel Raum, die Natur mit allen Sinnen

zu entdecken. Unser Angebot richtet sich an Kinder von 6–14 Jahren.

Kletterwald Schwindelfrei – Bechtloff Schmidt GbR

T. 02232 – 15 74 71 • klettern@kletterwald-schwindelfrei.de • kletterwald-schwindelfrei.de

Kölner Spielecircus e.V.:

Zirkus in Bewegung – Mitmachen und Mitlachen

In allen Ferienwochen bieten wir ein spannendes Programm für alle, die mal Zirkusluft schnuppern

wollen. Oder seid ihr schon alte Zirkushasen? Kein Problem. Akrobatik, Luftakrobatik,

Jonglieren, Balancieren, Nagelbrett, Scherben und Sprünge über die Feuerstange sind Inhalte

des Camps. Gemeinsam mit anderen verbringen wir jeweils eine Woche zusammen und überraschen

dann unsere Freunde, Eltern und Geschwister mit einer tollen Abschlusspräsentation.

Zusätzlich haben wir Aktionen mit Hula-Hoops, Springseilen, Minitrampolin, Stockkampf und

Slackline. Jeder wird dabei eine neue Leidenschaft entdecken – Langeweile war gestern. Neu

ist unser Zirkuscamp für „Profis“ für Kinder ab 9 Jahren.

Kölner Spielecircus e.V.

T. 0221 – 35 58 16 80 • info@spielecircus.de • spielecircus.de

19


Anzeige

LVR-Freilichtmuseum Kommern:

Ostereierfärben und Jahrmarkt anno dazumal

Am Gründonnerstag, dem 14. April, und Karfreitag, dem 15. April, können Kinder, aber auch die

Erwachsenen mit den Hauswirtschafterinnen des Freilichtmuseums nach traditionellen Methoden

Ostereier färben und dekorieren. Verwendet werden dabei nur einfache Naturfarben

aus Zwiebelschalen, Rotkohl oder einem Sud aus Brennnesselblättern.

Ein Highlight ist der Jahrmarkt anno dazumal vom 12. bis 24. April (Karfreitag geschlossen).

Mit historischen Karussells, Varieté und Theater, Artistik und Krimskrams lädt er zum Staunen

und Amüsieren ein.

LVR-Freilichtmuseum Kommern

T. 02443 – 998 00 • kommern@lvr.de • kommern.lvr.de

Naturfreundehaus Hardt:

Abenteuercamp in den Sommerferien

Ihr wisst noch nicht, was ihr in den Sommerferien mit Euch anfangen wollt? Mit Mama und

Papa ist es zu langweilig? Ihr wollt mit eurem besten Freund oder Eurer besten Freundin gemeinsam

mit anderen Kids Abenteuer in der Natur erleben? Dann seid ihr bei uns genau richtig.

Es stehen verschiedene Outdoor-Aktivitäten von Fahnenklau über Staudamm bauen bis

hin zur Herstellung von eigenem Schmuck oder Werkzeug auf dem Plan. Es findet sich aber

auch Zeit, um einfach in der Hängematte die Seele baumeln zu lassen. Abends darf ein Lagerfeuer

mit selbstgemachtem Stockbrot, Liedern oder Gruselgeschichten natürlich nicht fehlen.

Naturfreundehaus Hardt

T. 02204 – 300 75 41 • info@haushardt.de • haushardt.de

Rucksack Reisen:

Familien- und Jugendreisen: Abenteuer im Norden

Der Veranstalter aus Münster ist besonders für ein umfangreiches Schweden-Angebot bekannt.

Bei abenteuerlustigen Gästen sind die Kanutouren und Floßfahrten mit Zeltübernachtungen

beliebt. Wer gerne ein Dach über dem Kopf hat, mietet ein Ferienhaus in Säfsen oder

kombiniert eine kürzere Kanutour mit der Hüttenmiete in Gammelbyn. Dieser Mix aus Abenteuertour

und Erholung kommt bei Erwachsenen und Kindern gut an. In der Natur fühlen sich

die Kinder so richtig wohl und neue Freundinnen und Spielkameraden sind schnell gefunden.

Das gilt auch für das Familiencamp an der Loire und die Paddeltouren in Mecklenburg-Vorpommern,

die Outdoor-Action in Tirol und die Sportclubs am Mittelmeer.

Rucksack Reisen

T. 069 – 0251 – 871 88-0 • reisen@rucksack-reisen.de • rucksack-reisen.de

sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn:

Kreative Medien-Workshops für 8- bis 16-Jährige

In Köln und Bonn könnt ihr bei uns in den Schulferien eintauchen in virtuelle Welten, Roboter

programmieren, Filme drehen, Musik produzieren, digital zeichnen, Minecraft-Baumeisterschaften

austragen, Fotografieren lernen, Hörspielabenteuer aufnehmen, eigene Websites

erstellen, Spiele programmieren mit Python, JavaScript, C++ oder Unity und vieles mehr. Für

Neulinge gibt es Workshops zu Windows, Office und Co, Schreiben am PC mit 10 Fingern,

Mein Smartphone und ich, iPad kreativ, oder Mein Ich im Netz. Insgesamt könnt ihr aus mehr

als einhundert Medien-Workshops wählen, die ein bis fünf Tage dauern, jeweils vier Stunden.

Seid dabei, macht mit, werdet kreativ und probiert jede Menge Neues aus.

sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn

T. 0221 – 88 89 54 80 • info@sk-jugend.de • sk-jugend.de

20


Anzeige

Sport- und Ferienpark Worriken:

Familienurlaub am Bütgenbacher See

Der Sport- und Ferienpark Worriken liegt direkt am Ufer des Stausees von Bütgenbach in

Ostbelgien. Mit seinen verschiedenen Beherbergungsmöglichkeiten – Ferienhäusern, Campingplatz

und Doppelzimmern – findet jede Familie die passende Unterkunft. Das Zentrum ist

ganzjährig geöffnet. Als Feriengast profitieren Sie von zahlreichen Ermäßigungen auf Sportangebote

und saisonale Highlights. Hierzu gehören zum Beispiel Klettern im Hochseilgarten,

Bogenschießen, Kajakfahren, Stand-Up-Paddling, Skilanglauf, Kinderanimation während den

Monaten Juli & August, der Eintritt zum Hallenbad und zu unserem Sandstrand, dem VENNtastic

Beach.

Sport- und Ferienpark Worriken

T. +3280 – 44 69 61 • info@worriken.be • worriken.be

Stiftsberg – EIFEL CAMPUS:

Lernen und Freizeit in der Natur

Im Süden der Eifel liegt unser Stiftsberg – EIFEL CAMPUS. Unser Anwesen mit drei denkmalgeschützten

Gästehäusern und riesigem Außengelände hat für die Oster-, Sommer- und

Herbstferien drei verschiedene Camps im Angebot: Im CampUs English für 10- bis 15-Jährige

wecken englische near-native Speaker aus aller Welt den Spaß an der Sprache – zum Beispiel

bei Sport, Spiel oder in Kreativworkshops. Im Sommerferiencamp CampUs Mädchen*Sache

wird das zur Mädchen*Sache, was die Teilnehmerinnen im Alter von 9 bis 15 Jahren daraus

machen: Kultur, Abenteuer, Natur und Neues lernen. CampUs Junior ist das Einsteigercamp

für Kids von 7 bis 12 Jahren mit echter Zeltlager-Atmosphäre und buntem Spaßprogramm.

Stiftsberg – EIFEL CAMPUS

T. 06563 – 962 29 90 • campus@stiftsberg.de • stiftsberg.de/campus

WWF Deutschland:

Erlebe Natur und Abenteuer in Deutschland & Europa

Klettere durch Schluchten, orientiere dich in der Wildnis oder bestaune beim Schnorcheln

blaue Wunder. Erforsche Höhlen, paddle mit dem Kanu zu unbewohnten Inseln oder pack beim

Bauern mit an. Folge den Spuren von Wolf und Luchs, übernachte in selbst gebauten Hütten

und schließe am Lagerfeuer neue Freundschaften. Das und noch viel mehr gibt es in den WWF

Camps. Hier entdecken Kinder (7 bis 13 Jahre) und Jugendliche (13 bis 21 Jahre) die Natur

hautnah und erleben unvergessliche Momente in einer starken Gemeinschaft. Dabei lernen

sie faszinierende Tiere und Pflanzen in deren Lebensräumen kennen und erfahren, wie wir die

Schätze der Natur gemeinsam schützen können.

WWF Deutschland

T. 030 – 311 77 77 51 • camps@wwf.de • wwf.de/feriencamps

© Jan Scharnowfski

YOUNGSTAR TRAVEL:

DEINE Ferien – DEINE Freunde – DEINE Zeit

Als moderner Reiseveranstalter haben wir uns auf Klassenfahrten sowie Reisen für Kinder und

Jugendliche spezialisiert. Jede Menge Sport und Action gibt es im Winter beim Ski- und Snowboardfahren

in Österreich. Unsere Häuser liegen immer direkt an der Piste, allerdings bieten

wir auch wechselnde Ausflüge in die umliegenden Skigebiete wie zum Beispiel Obertauern

an. Im Sommer geht es dagegen mit dem Kanu quer durch Norwegen und auf Sylt wird der

Nordseestrand zum besonderen Erlebnis. Österreich bietet im Sommer Actionhighlights wie

Rafting, Mountainbiken, Kanufahren oder Klippenspringen. So hat Youngstar Travel wirklich

für jede:n etwas im Angebot – zum Teil auch für Erwachsene und Familien.

YOUNGSTAR TRAVEL GmbH

T. 02202 – 374 57 • info@youngstar-travel.de • youngstar-travel.de

21


Raus, Raus, Raus

ZUR ERDENBURG

NACH MOITZFELD

Von Benjamin Stapf

22


Raus, Raus, Raus

ch habe in den ersten Wochen des Jahres so

viele verschiedene Grautöne gesehen, dass ich

sie gar nicht mehr zählen kann und mag. Doch

genau diese trüben Tage sind es, an denen sich draußen

sein so richtig lohnt und man das Grau bei Abenteuern

in der Natur ziemlich schnell vergessen kann.

Wir lieben Sonne, aber hellgrau ist mittlerweile auch

vollkommen okay. Wir, das sind neben mir Janosch

(8) und Joshi (5), unsere beiden Jungs, mit denen ich

gerne die Natur um uns herum erkunde. Das können

Orte oder Plätze sein, die wir durch Zufall entdecken

oder von denen wir gelesen haben. Manchmal sind

es auch Orte, die mich schon beeindruckt haben, als

ich selbst noch ein Kind war. Es liegt mir besonders

am Herzen, diese bestimmten Orte unseren eigenen

Kindern zu zeigen und zu schauen, ob diese Plätze

eine ähnliche Faszination auf die Kids haben, wie es

bei mir der Fall war.

FREISTOß FÜR DIE FERIENKASSE

BIS ZU 560 € PRO KIND

FÜRS FERIENCAMP

bergische-krankenkasse.de/feriencamps

FF TW Familien-Ferien-Trägerwerk e.V.

Alle Fotos: © Benjamin Stapf

Die Erdenburg

Die Erdenburg liegt im Bergisch Gladbacher Stadtteil

Moitzfeld und zeigt, dass schon vor über 2000

Jahren Menschen diese Region besiedelt haben. Von

der Wallanlage mit drei Wällen und Gräben ist nicht

mehr viel zu erkennen, aber die Faszination, einen

Ausflug zu einem so alten Bodendenkmal zu unternehmen,

bleibt. Zum Hoch-und-Runterflitzen zwischen

Gräben und Wall reicht es allemal und die

Wurzeln der alten Bäume laden zum Klettern ein.

Die ganze Anlage ist frei betretbar und lässt sich gut

mit Kinderwagen, Laufrad oder Fahrrad von allen

Seiten erreichen. Je nach Jahreszeit sollte die passende

Kleidung gewählt werden, denn in den Gräben

sammeln sich Schlamm und Wasser. Für wärmere,

trockenere Tage gibt es genug Raum, um sich einen

schönen Platz für eine Picknickdecke auszusuchen.

Aber auch bei nassem Wetter kann man eine der

zahlreich vorhandenen umgestürzten Buchen als

Sitzmöglichkeit benutzen.

Freizeit aktiv

Urlaub für die

ganze Familie

Familien-Ferien-Trägerwerk e.V.

Overather Str. 51–53 • 51429 Bergisch Gladbach

Telefon: 02204–58602-0 • info@fftw.de • www.fftw.de

23


Raus, Raus, Raus

Wir haben an der Tennishalle Moitzfeld geparkt und von dort nach

nur 300 Metern unser Ziel erreicht. Umgeben von dem Waldgebiet

Hardt lässt sich der Aufenthalt an der Erdenburg durch kleinere oder

längere Spaziergänge optional erweitern. Die Wanderwege sind gut

ausgeschildert und führen durch abwechslungsreiche Gefilde.

Was nehmen wir mit?

Für Janosch muss ein Rucksack mittlerweile möglichst cool aussehen.

Sein kleiner Outdoor-Rucksack ist ihm nicht altersgerecht

genug und hat in seiner Schwester auch schon eine sehr dankbare

Abnehmerin gefunden. Er greift lieber zu einem meiner kleineren

Modelle, die ihm mit 15 Litern Inhalt auch schon passen. Selbst Joshi

kommt damit schon gut zurecht. Gefüllt haben wir diesmal nur

einen Rucksack, den ich trage, damit die Jungs klettern können.

Neben Wasser, Tüchern und Pflastern haben wir noch ein kleines

Taschenmesser eingepackt. Nüsse und Waffeln für den kleinen

Hunger dürfen auch nicht fehlen. Wer mag, kann noch Iso-Sitzunterlagen

einpacken, falls es noch einmal richtig kalt werden sollte.

Dann wäre auch warmer Tee unsere Getränkewahl.

Eine fantasievolle Zeitreise

Unseren Jungs reicht die Tatsache aus, dass hier mal eine Befestigungsanlage

stand, die uralt ist. Sofort toben und jauchzen sie durch

die Gräben. Joshi ist fest davon überzeugt, dass die Unterschlupfe

und umgestürzten Buchen von den Germanen genauso, wie sie

jetzt liegen, zur Verteidigung gegen Feinde angelegt worden sind.

Es ist schön mit anzusehen, wie die beiden in ihrer Fantasie die Erdenburg

wieder aufbauen und sich Geschichten überlegen. „Ganz

klar gab es hier Wassergräben mit Haien drin“, sagt Janosch und

Joshi meint, dass dressierte Drachen die Mauern verteidigt haben

müssen. Ganz klar. Wie sollte es auch anders sein? „Hier oben auf

dem Hügel stand eine Burg mit einer Falltür, durch die Feinde in

die Wassergräben fielen“, referiert Janosch, während er vom „Gipfel“

auf die Anlage blickt. Ich grinse und fühle mich zurückversetzt

in die Zeit, als mein Vater mit mir diese Gegend erkundet hat. Ich

habe mich ganz genauso gefühlt. Voller Abenteuerlust und Entdeckerdrang.

ANREISE

Mit dem Auto: A4 Richtung Olpe. Ausfahrt 20

Bensberg/Moitzfeld/Kürten abfahren, weiter auf

Friedrich-Ebert-Straße, ca. 1,5 km fahren. Dann

links an der Kreuzung auf Moitzfeld abbiegen.

Nach ca. 500 m rechts auf Platzer Höhenweg abbiegen

bis zum Soccerpark Erdenburg/Tennishalle.

Mit der Bahn: Linie 1 Richtung Bensberg. An der

Endhaltestelle aussteigen und an der Kreuzung

links immer der Wipperfürther Straße ca 2.4 km

folgen. Der Weg geht konstant leicht bergauf, bietet

aber eine schöne Sicht über das Milchborntal. Dann

links in den Platzer Höhenweg einbiegen und bis

zur Tennishalle Moitzfeld gehen. Dort geht es in

den Wald und nach 300 m erscheint die Erdenburg.

Zeit für eine Pause

Wir gehen noch eine kleine Runde um das Gelände

und setzen uns dann auf einen Baum, um etwas zu

naschen. Ich frage die Jungs, was ihnen hier an diesem

Ort am besten gefällt und Janosch antwortet sofort:

„Es fühlt sich irgendwie besonders an, dass hier

vor so langer Zeit mal eine Burg stand. Aber die umgestürzten

Bäume, die hier jetzt liegen, sind besser,

da kann man sich so schön hinsetzen und klettern.“

Joshi stimmt waffelkauend nickend zu.

Tatsächlich ist das hier ein mystischer Ort, an dem

etwas Besonderes in der Luft liegt. Wer weiß, wozu

dieser Platz tatsächlich mal gedient hat. Die Fantasie

unserer Jungs hat das Ausflugsziel jedenfalls beflügelt

und ein schöner Nachmittag ging viel zu schnell

zu Ende. Nach dem Zubettbringen ist es recht schnell

still geworden im Kinderzimmer und auch ich ziehe

mich zeitig zurück. Eine Frage beschäftigt mich aber

noch: War es heute wieder grau? Wir haben so viel

erlebt, ich weiß es gar nicht mehr.

24


Kolumne

DO THE RIGHT THING –

NICHT IMMER MÖGLICH

Vor Kurzem habe ich mich bei den Töchtern

maximal unbeliebt gemacht. Dabei wollte ich es

richtig machen – von der nachhaltigen Seite her.

Aber oft ist es mit den Nachhaltigkeitssachen

nicht so easy und was für mich logisch, in den

Alltag integrierbar und tutti completti richtig erscheint,

tut dies für andere noch lange nicht.

Der Reihe nach: Bei Geburtstagen gibt es bei uns

Schokoladentorte. Ich bin bei uns derjenige, der

für alles Süß-Sahnige zuständig ist. Beim Backen

und für Süßspeisen gibt es in der Küche

drei Werkzeuge, ohne die nichts geht: Ein sehr

großer Schneebesen (wer kennt es nicht, das

Problem der zu kleinen Schüssel, des zu kleinen

Messers oder eben des pitteligen Schneebesens),

ein Teigschaber mit Griff und eine Teigkarte.

Teigschaber und Teigkarte dienen dem Zweck,

Klebrig-Teigiges möglichst rückstandsfrei aus

Schüsseln und von Untergründen zu entfernen.

Das ist einerseits eine Sache von „ist schon fast

wieder sauber“ (ich bin aus Süddeutschland),

aber vor allem geht es darum, keine Zutaten

zurückzulassen und zu verschwenden. Warum

HOLGER MÜLLER

Autor Holger Müller

lebt mit Frau und zwei

Töchtern in Köln. Als

Familie versuchen sie, das

komplexe Thema Nachhaltigkeit

in ihrem Alltag

zu leben. Holger arbeitet

als Studienkoordinator an

der TH Köln und lehrt an

der Universität Duisburg-

Essen, wie Nachhaltigkeit

und Zukunft zu gestalten

sind.

auch sollte das, was hergestellt, hertransportiert,

von uns gekauft und weiterverarbeitet wurde, in

einer Schüssel kleben bleiben und der Spülmaschine

überantwortet werden? Die 6 Millionen

Tonnen Lebensmittelabfälle, die Privathaushalte

jedes Jahr verursachen, sind doch schon genug.

75 Kilogramm pro Jahr und Verbraucher:in.

Zurück zum Töchterstress: In meinem Nachhaltigkeitstunnel

habe ich – dank des Teigschabers

– kaum Schokoladensahnemasse in der

Rührschüssel zurückgelassen. Für die Kinder

selbstverständlich inakzeptabel, wie konnte ich

das nur vergessen! Der große Schneebesen gab

noch was her – ein Glück.

Teigschaber und Teigkarte verschenken wir regelmäßig,

weil wir sie für wirklich sinnvoll halten,

und bisher haben sich die Freunde immer

gefreut. Für die meisten war die Teigkarte neu.

Die eignet sich übrigens auch gut, um Schneidgut

vom Brett zu schieben. Das Messer kann das

auch, aber wird dabei leider stumpf.

Anzeige

SCHLECHTE RECHTSCHREIBUNG –

WARUM LERNT MEIN KIND ES NICHT?

Schlechte Rechtschreibung und Leseleistungen machen vielen

Eltern Sorgen. Meist beschränken sich die Probleme nicht

auf den Deutschunterricht, sondern wirken sich auf weitere

Fächer aus.

Björn Zielke aus dem LOS Köln-West erklärt, warum das zwar

besorgniserregend ist, man aber nicht in Panik verfallen sollte:

„Eine Lese-Rechtschreib-Schwäche hat nichts mit mangelnder

Intelligenz zu tun. Die betroffenen Schüler:innen brauchen aber

eine spezielle Förderung durch erfahrene Pädagog:innen, um auf

lange Sicht den Anschluss nicht zu verpassen.“

Wie eine solche Förderung aussehen kann, erklärt Ines Schnitzler

vom LOS Köln-Nord: „Wir fördern in homogenen Kleingruppen

von maximal 10 Kindern. Vor dem Förderbeginn und im Verlauf

machen wir regelmäßig Tests, um zu sehen, wie sich die Leistung

entwickelt. Bei den meisten Kindern zeigen sich nach einigen

Wochen bereits Verbesserungen.“ Mit der richtigen Förderung

können also Schwierigkeiten behoben werden!

INFO:

los-koeln-nord.de, 0221 – 57 00 92 02

los-koeln-west.de, 0221 – 29 96 09 97

© WavebreakMediaMicro – stock.adobe.com

25


Logopädie

LATE

TALKER

Wenn die Wörter auf sich

warten lassen

Rund 10 bis 20 Prozent der Zweijährigen in Deutschland

sind Late Talker: Sie und sprechen zu wenig oder kaum.

Ein Drittel dieser Kinder entwickelt später eine

Sprachentwicklungsstörung, was zu Schwierigkeiten

beim Lesen und Schreiben führen kann.

Darum sollten Eltern rechtzeitig mit ihrem Kind

eine logopädische Praxis aufsuchen.

Von Anja Janßen

b „Mama“, „Papa“, „Auto“, „Ball“ oder „Licht“:

Spricht der Nachwuchs sein erstes Wort, ist

das für die meisten Eltern eine Sensation. Viele

Kinder beginnen um den ersten Geburtstag herum

mit der Äußerung erster Wörter – anfangs nur vereinzelt,

einige Zeit später steigt der Wortschatz rapide

an. Das ist jedoch nicht bei allen der Fall. Es gibt

Kinder, die sich Zeit lassen mit dem Sprechen. Doch

was ist „normal“ und wann sollten Eltern das Thema

beim Kinderarzt ansprechen?

Die Regel mit den 50 Wörtern

Grundsätzlich gilt: Kinder, die im Alter von 24 Monaten

weniger als 50 Wörter sprechen und keine Wortkombinationen

bilden, zugleich aber in anderen Entwicklungsbereichen

völlig unauffällig sind, gelten

als Late Talker. „Das ist keine Störung, sondern zunächst

einmal eine verzögerte Sprachentwicklung“,

erklärt Hannah Hensen vom Deutschen Bundesverband

für Logopädie e. V. Die ausgebildete Logopädin

mit abgeschlossenem Bachelor- und Masterstudium

hat sich sowohl im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit als

auch in ihrer praktischen Arbeit viel mit dem Thema

befasst. Sie weiß: Rund 10 bis 20 Prozent der

Zweijährigen in Deutschland sind Late Talker und

sprechen wenig bis keine Wörter. Ein Drittel dieser

Kinder holt die Verzögerungen bis zum dritten

Geburtstag auf. Ein weiteres Drittel entwickelt bis

dahin leichte sprachliche Auffälligkeiten, der dritte

Anteil hat später eine Sprachentwicklungsstörung.

Studien zeigen, dass das Sprachverständnis eine

große Rolle spielt. Verstehen Kinder Sprache nicht

altersgemäß, steigt die Wahrscheinlichkeit für die

Entwicklung einer Sprachentwicklungsstörung.

Früherkennung ist wichtig

Hensen spricht sich klar dafür aus, dass Late Talker

in einer logopädischen Praxis vorgestellt werden.

„Dadurch, dass sich nur ein Drittel der Kinder

normal entwickelt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch,

dass ein Late Talker später sprachliche Auffälligkeiten

oder Störungen zeigt“, erklärt die Logopädin.

26


Logopädie

vem Spielmaterial, das die kleinen Besucher:innen

magnetisch anzieht. Im

Elterngespräch erfragen Logopäd:innen

die Vorgeschichte. Im Spiel mit

dem Kind beobachten sie dann, ob es

Blickkontakt hält und sich für Kommunikation

und Sprache interessiert.

Kinder mit einer Sprachentwicklungsstörung

haben eingeschränkte

Bildungschancen. Sie zeigen häufiger

Schwierigkeiten beim Lesen sowie

Schreiben und öfter Lern- oder Verhaltensauffälligkeiten.

Eine Einschätzung des Sprachentwicklungsstandes

findet von kinderärztlicher

Seite im Rahmen der U7

statt. Hier können Eltern auf einem

Fragebogen ankreuzen, welche Wörter

und Wortkombinationen ihr Kind

spricht. Stellen Ärzt:innen dabei und

während der Untersuchung Auffälligkeiten

fest, verordnen sie Logopädie.

Diese Kassenleistung gibt es nur auf

Rezept.

Die Therapie: spielerisch

und kindgerecht

Doch wie sieht die logopädische Behandlung

von Late Talkern eigentlich

aus? Logopädische Praxen wirken auf

Kinder in der Regel wie ein spannender

Ort mit zahlreichen Spielmöglichkeiten.

Denn die Behandlungsräume

für Kinder sind gefüllt mit attrakti-

© yana136 – stock.adobe.com

Passgenaue

Behandlung

Für die eigentliche Behandlung gibt es

drei Möglichkeiten: Ein Elterntraining

ist angesagt, wenn Mütter und Väter

nicht das Sprachvorbild sind, das ein

Kind benötigt. Doch auch eine andere

Ursache ist möglich: Das Kind hat

noch nicht den Symbolcharakter von

Sprache erkannt. Wörter sind Symbole

und ihr Gebrauch erfordert die

Fähigkeit zur Abstraktion. Diese Kompetenz

entwickeln Kinder im Symbolspiel,

wenn sie beispielsweise so tun,

als ob sie eine Puppe füttern. Zeigt

ein zweijähriges Kind diese Fähigkeit

noch nicht, setzen Logopäd:innen zunächst

hier an.

Sind Eltern ein angemessenes Sprachvorbild

und das Symbolspiel ist bereits

entwickelt, findet eine sprachspezifische

Therapie statt. Pro Therapiestunde

bieten Logopäd:innen dann ein

Wort besonders häufig in verschiedenen

Kontexten und Satzstrukturen an.

Am Ende der Stunde überprüfen die

Therapeut:innen, ob das Kind das

27


Logopädie

Kleinkindern zu neuen Wörtern

verhelfen – so geht’s:

Neue Wörter sollten Eltern häufig

und in einfachen Sätzen

einbringen. Dabei steht

das neue Wort

in verschiedenen

Positionen

im Satz.

» Schau mal, der Ball rollt.

Der Ball ist weg.

Wo ist der Ball?

Ah, da ist der Ball!«

Wort versteht – eine Grundvoraussetzung, um den

Begriff später selbst zu produzieren. Das braucht

Zeit. Erst fünf bis sechs Wochen, nachdem ein zweijähriges

Kind ein neues Wort verstanden hat, setzt

es das Wort auch von selbst ein. Eltern oder Großeltern,

die Kinder dazu anhalten, neue Wörter direkt

nachzusprechen, erzeugen somit keinen Lerneffekt.

Sprache anbieten – aber im

gesunden Mittelmaß

„Die neuen Wörter aus der Therapie sollten Eltern

häufig zu Hause einbringen“, empfiehlt Hensen. Ein

gesunder Mittelweg ist dabei das A und O. Das heißt:

nicht ständig auf das Kind einreden oder mit Input

überhäufen. Ruhephasen sind wichtig für das Gehirn,

damit es das Gelernte verarbeiten kann. Ist der Nachwuchs

in eine Beschäftigung vertieft, müssen Eltern

die Situation nicht immer sprachlich begleiten.

Ansonsten sollten Mütter und Väter alltägliche Routinen

versprachlichen. Mahlzeiten, Zähneputzen,

das Zubettgehen – es gibt viele Situationen im Familienalltag,

in die immer wieder dieselben Wörter

einfließen. Dieser Wiederholungscharakter und

die Verknüpfung mit der Lebenswirklichkeit helfen

Kleinkindern dabei, ihren Wortschatz stetig zu erweitern.

Kleine Fehler? Lieber indirekt

korrigieren!

Versucht sich der Nachwuchs an einem neuen

Wort, ist es normal, dass ihm dabei Verwechslun-

28


Logopädie

ai164492329910_Känguru_Höfel_92x62_02-2022.pdf 1 15.02.22 12:08

»Fünf bis sechs Wochen,

nachdem ein zweijähriges

Kind ein neues Wort verstanden

hat, setzt es das Wort

von selbst ein.«

Praxis für Logopädie

Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie

Therapie in jedem Lebensalter

Kirsten Höfel Logopädin (dbl)

Brühler Straße 15 · 50968 Köln-Raderberg

Tel: (0221) 800 20 66

www.logopaedie-hoefel.de

Beratung, Diagnostik und Therapie bei

Sprach-, Stimm-, Schluck-, Hör-, Lese-Rechtschreibstörungen

und Mutismus; Hausbesuche

mundart

PRAXIS FÜR SPRACHTHERAPIE • LOGOPÄDIE

Dipl. Päd. Anne Schumacher

Sprach- u. Lese-Rechtschreibtherapeutin • Fachtherapeutin Neurologie

Dürener Str. 340 • 50935 Köln – Lindenthal • Tel.: 0221-16 95 06 93

Aachener Str. 525 50933 Köln – Braunsfeld • Tel.: 0221-95 27 55 33

info@sprachtherapie-mundart.de • www.sprachtherapie-mundart.de

© annanahabed – stock.adobe.com

gen unterlaufen. Auch das Vertauschen, Weglassen

oder Ersetzen von Lauten gehören in diesem Alter

zur normalen Entwicklung dazu. Um die Freude am

Sprechen zu erhalten und das Selbstwertgefühl des

Kindes zu stärken, sollten Eltern auf sprachliche

Fehler indirekt reagieren. Logopäd:innen sprechen

hier von korrektivem Feedback. Dabei wiederholen

Eltern das fehlerhafte Wort auf korrekte Weise in

einem bekräftigenden Satz. So erhalten Kinder eine

Rückmeldung, ohne dass sie sich vorgeführt oder beschämt

fühlen.

Wie lange eine Therapie dauert, ist von Kind zu Kind

unterschiedlich. Ziel ist der sogenannte Wortschatzspurt.

Diese Phase tritt normalerweise im Alter von

18 bis 20 Monaten auf. Wie der Begriff schon erahnen

lässt, sprechen Kinder dann plötzlich zahlreiche

neue Wörter – so als hätte es „Klick“ gemacht.

Hochwertige Zahnmedizin

für die ganze Familie!

Richmodstraße 31 • 50667 Köln • Tel: 0221 / 2725070

Mo - Do 7.30 - 20 Uhr • Fr 7.30 - 18 Uhr • Sa 8.30 - 16.30 Uhr

29


Kultur

AUF INS MUSEUM:

AUSSTELLUNGEN

IN UNSERER REGION

Von Sue Herrmann

KÄNGURU hat sich für euch umgeschaut

– hier geben wir euch

einen Überblick über aktuelle

sowie kommende Sonder- und

Dauerausstellungen, die – wie

wir finden – auch für Familien

interessant sein können. Viele

der Museen bieten zudem extra

Begleitprogramme für Kinder und

Jugendliche an. Freut euch auf ein

spannendes Frühjahr mit vielen

außergewöhnlichen Exponaten

aus Kunst, Kultur, Technik, Geschichte

und Gesellschaft!

30


Kultur

75 Jahre Nordrhein-Westfalen

Zum 75. Geburtstags des Landes Nordrhein-Westfalen ist

im Behrensbau am Mannesmannufer in Düsseldorf bis

zum 23. Mai die Jubiläumsausstellung „Unser Land. 75

Jahre Nordrhein-Westfalen“ zu sehen. Die Ausstellung

erzählt von den besonderen Herausforderungen, die das

Land und die Menschen in den vergangenen 75 Jahren

zu bewältigen hatten und die das bevölkerungsreichste

Bundesland nachhaltig geprägt haben. Gezeigt werden

rund 300 Exponate, vom politischen Neubeginn und der

Landesgründung bis hin zur jüngsten Flutkatastrophe.

unser-land.nrw

Räuber Hotzenplotz

Zahlreiche Mitmachstationen lassen Otfried Preußlers

Geschichte vom Räuber Hotzenplotz lebendig werden.

Sie fordern Grips, Geschick und Fantasie: Auf der Jagd

nach dem Räuber muss Großmutters Kaffeemühle zum

Klingen gebracht und im Unkenkeller nach dem Feenkraut

gesucht werden. In der liebevoll inszenierten Ausstellung

auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz erleben

junge Besucher:innen noch bis zum 24. April den

Kinderbuchklassiker hautnah. Sie können die gemütliche

Küche der Großmutter, die finstere Räuberhöhle

oder auch das Zauberschloss erkunden.

tor-zum-welterbe.de/de/kulturzentrum-festungehrenbreitstein

MUSICFACTORY

KÖLN

Amsterdamerstrasse 212

www.musicfactory-koeln.de

#HeimatSuche

Museumsmeile

53113 Bonn

www.hdg.de

Instrumentenkarussell

Intensives Ausprobieren bevor es los

geht! Gitarre, Rhythmik, Klavier &

Violine

nur bei

uns!

11.12.2021 –

25.09.2022

Di – Fr 9 – 19 Uhr

Sa/So/Feiertage

10 – 18 Uhr

Eintritt frei

Mumien und Katzen

Noch bis 1. Mai gibt es im Neanderthal Museum in Mettmann

in der Ausstellung „Mumien – Geheimnisse des Lebens“

originale Mumien zu bestaunen, zu denen es viele

spannende Geschichten und Geheimnisse zu entdecken

gilt. Doch Achtung, je nach Alter und Persönlichkeit können

die Mumien möglicherweise verstörend wirken. Ab

dem 14. Mai steht dann bei der Ausstellung „Cats – Eiszeitliche

Jäger“ der außergewöhnliche Fund einer europäischen

Säbelzahnkatze im Mittelpunkt. Die Ausstellung

lässt die Welt der Urzeitjäger mit vielen informativen Details

und anschaulichen Bildern wieder lebendig werden.

neanderthal.de

© yahya – stock.adobe.com

Shin Hanga

Ab dem 11. März zeigt die Ausstellung „Shin Hanga“ im

Museum für Ostasiatische Kunst in Köln über 200 japanische

Farbholzschnitte. Neben „schönen Frauen“ und

beeindruckenden Landschaften sind auch berühmte

Schauspieler des Kabuki-Theaters, beindruckende Vogel-

und Blumendarstellungen sowie Szenen aus dem

modernen urbanen Leben zu sehen. Neben Kursen und

Führungen bietet das Museum auch Kindergeburtstage

zu den Themen Schriftzeichen, Kimono oder Samurai an.

www.kollwitz.de

museum-fuer-ostasiatische-kunst.de

31


Kultur

Die drei ???

Kaum eine Kinder- und Jugendbuchserie

war jemals so erfolgreich wie „Die drei ???“.

Ihren Erfolg verdanken die drei Detektive

Justus, Peter und Bob hierzulande nicht zuletzt

den Illustrationen der Künstlerin Aiga

Rasch. Ihre Cover-Entwürfe rund um den

prägnanten Schriftzug der Fragezeichen in

weiß, rot und blau wurden Kult und machten

„Die drei ???“ zur unverwechselbaren

Marke. Ab dem 13. März können junge

Besucher:innen im Bilderbuchmuseum in

Troisdorf in die spannende Welt der drei

Detektive abtauchen, deren Zentrale auf

dem Schrottplatz von Rocky Beach besuchen

und selbst spannende Rätsel um das

Abenteuer auf Burg Wissem lösen.

troisdorf.de/de/natur-kultur/

bilderbuchmuseum/

Karin Kneffel

Die Bilder der Künstlerin Karin Kneffel

geben durch reflektierende Oberflächen

und Fensterscheiben intime Einblicke in

Wohn- und Ausstellungsräume, in denen

Menschen und/oder Hunde in rätselhaften

Szenerien erscheinen. Die Ausstellung

im Max Ernst Museum in Brühl zeigt

ab dem 1. Mai rund 80 ihrer Werke. Auch

für Familien wird einiges geboten – mit

Museumskoffer, Rallye oder Skizzenheft

werden die eigene Experimentierlust und

Kreativität geweckt. Spannende Familienführungen,

Workshops im Fantasie Labor

und Kindergeburtstagspartys sorgen für

noch mehr Spaß.

maxernstmuseum.lvr.de

Heimat

Das Haus der Geschichte in Bonn begibt

sich bis zum 26. September in der Sonderausstellung

„Heimat“ auf die Suche nach

den vielfältigen Bedeutungen von Heimat.

Für die einen ist sie verbunden mit dem

Geburtsort, einer Region, einem Geruch

oder Geschmack. Andere definieren Heimat

als Ort, wo Freunde und Familie leben.

Zu sehen sind rund 600 Exponate wie zum

Beispiel Hausschlüssel von Flüchtlingen

aus Aleppo, die Kleidung eines Auschwitz-

Überlebenden, der nach der Befreiung

wieder nach Deutschland zurückgekehrt

ist, und die Puppen des Kölner Dreigestirns

aus dem Hänneschen Theater.

hdg.de/haus-der-geschichte

Futur 21

Erkennen wir die Zukunft, wenn sie da

ist? In 16 Industriemuseen in NRW regt

die Ausstellung „Futur 21“ noch bis zum

2. April an, über die Zukunft, Nachhaltigkeit

und Klimakrise, den Einfluss der Digitalisierung

sowie über Wachstum und

Konsum nachzudenken. Während des

Festivals „Futur III“ verwandeln sich die

Industriemuseen von LVR und LWL ab

dem 5. März mittels Videoprojektionen,

Licht- und Klanginstallationen sowie interaktiven

Game-Parcours in temporäre

Zukunftslabore. Im Fokus stehen die vier

Themenkomplexe Arbeit, Energie, Ressourcen

und Fortschritt mit spannenden

Fragen wie „Werden wir Häuser bald aus

Pilzen züchten?“ oder „Stellen wir unsere

Kleidung in Zukunft aus Bakterien her?“.

futur21.de

32


Kultur

Mission KI

Das Deutsche Museum Bonn ist ein Museum mit Exponaten und

Experimenten berühmter Wissenschaftler, Techniker und Erfinder.

Derzeit richtet es sich mit der „Mission KI“ neu aus, hin zu

einem spannenden und unterhaltsamen Informationsforum zur

Künstlichen Intelligenz. Wie funktioniert eigentlich eine Künstliche

Intelligenz? Wie intelligent sind Maschinen und wo kommen

wir mit dieser Technologie überhaupt in Berührung? Mit unkonventionellen

Erlebnisräumen wie etwa dem KI:osk oder dem

Schlauspielhaus werden Kindern und Familien spielerische Angebote

zu Themen der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz

gemacht.

deutsches-museum.de/bonn

Braunes Gold

Die Ausstellung „Braunes Gold“ im Schokoladenmuseum im Kölner

Rheinauhafen gibt spannende Einblicke in die 5000 Jahre alte

Geschichte des Kakaos, von den mythischen Zeremonien in Mittelamerika

über das luxuriöse Getränk des europäischen Adels bis

zum heutigen Genussmittel für alle. Aphrodisiakum, Opfergabe,

Zahlungsmittel, Nahrung und Genuss – all das ist und war Schokolade.

Neben Tropenhaus, Workshops in der Schokoladenfabrik und

speziellen Führungen für Familien ist und bleibt der drei Meter

hohe Schokoladenbrunnen das Highlight im Museum. Hier werden

in pandemiefreien Zeiten Waffeln, zuvor in flüssige Schokolade

getaucht, an die Besucher:innen verteilt.

schokoladenmuseum.de

Römerthermen Zülpich

Das Museum „Römerthermen Zülpich“ widmet sich thematisch

der Badekultur durch die Jahrhunderte von der Antike bis zur

Gegenwart. Als besonderes Highlight gelten die Reste eines römischen

Badehauses, welche bereits in den 1930er-Jahren ausgegraben

wurden und heute zu den besterhaltenen römischen

Thermenanlagen nördlich der Alpen zählen. Neben Themen wie

Körperpflege und –hygiene befasst sich die Ausstellung unter anderem

auch mit Aspekten der Wasserverschwendung sowie der

Entwicklung der Freizeitindustrie. Für Familien werden unter anderem

spezielle Taschenlampenführungen angeboten.

Das zerbrechliche

Paradies

roemerthermen-zuelpich.de

Gasometer Oberhausen

01.10.21 - 30.12.22

33


Kultur

Roms fließende Grenzen

Vor über 2000 Jahren lebten in der ehemaligen römischen Provinz

Niedergermanien Römer und Germanen nebeneinander. Der Niedergermanische

Limes war eine der wichtigsten Grenzen des Römischen

Reiches und verlief über rund 230 Kilometer auch durch

Nordrhein-Westfalen. Seit Juli 2021 zählt der Niedergermanische

Limes zum UNESCO-Welterbe. Aus diesem Anlass zeigt die Ausstellung

„Roms fließende Grenzen“ bis zum 30. Oktober an vier

verschiedenen Standorten in Xanten, Bonn, Haltern am See und

Köln spektakuläre Neufunde, Modelle und Aktionen, die die Zeit

der Römer in Nordrhein-Westfalen wieder lebendig werden lassen.

nrw-entdecken.de, roemer.nrw

K20 und K21

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf bietet

jungen Besucher:innen ein vielfältiges Bildungsangebot. Im Kleinen

Studio im K21 werden bereits Kinder ab 2 Jahren dazu angeregt,

sich mit Kunst auseinanderzusetzen. Hier im Atelier wird

nach Herzenslust gemalt, gekleckst, geklebt, gebaut und gematscht.

Aber auch die älteren Kinder kommen nicht zu kurz: Ausgestattet

mit Kameras und Computerarbeitsplätzen bietet die Medienwerkstatt

im K21 Kindern ab 8 Jahren die Möglichkeit, kreativ mit Fotografie

und Video zu experimentieren. In der Druckwerkstatt im

K20 kann zudem die Technik des Siebdrucks ausprobiert und können

Plakate sowie Stoffe mit eigenen Motiven bedruckt werden.

kunstsammlung.de

Kollwitz Kontext

Am 11. März öffnet das Käthe Kollwitz Museum nach umfangreichen

Renovierungsarbeiten wieder seine Pforten. Zeitgleich

startet die neue Ausstellung „Kollwitz Kontext“ mit einem umfassenden

Werküberblick über das Schaffen der Künstlerin der

Jahre 1888–1942. Die Ausstellung lädt dazu ein, das Werk hinter

den Meisterwerken anhand von Skizzen und Studien zu entdecken.

Kreativnachmittage für Kinder, Familienführungen sowie

eine Museumsrallye wecken das Kunstinteresse auch der jungen

Besucher:innen. In den Ferien kommt ebenfalls keine Langeweile

auf – inmitten der Kunstwerke können sich die Nachwuchskünstler:innen

in verschiedenen Workshops kreativ austoben.

kollwitz.de

Finde deinen Zugang

Die interaktive Ausstellung „Finde deinen Zugang – Digital zum

Original“ im Clemens Sels Museum Neuss wird am 6. März eröffnet

und läuft bis zum 24. April. Angeboten werden digitale wie

interaktive Formate, in denen kreative wie spielerische Aspekte

berücksichtigt werden. So lässt sich zum Beispiel mit digitaler

Lichtmalerei experimentieren oder aber mithilfe von Augmented

Reality zeichnen. Für Kinder werden begleitend Führungen wie

Workshops angeboten. Und in den Ferien finden die 10- bis 14-Jährigen

beim Ferienspaß zu Ostern ebenfalls „ihren Zugang“.

clemens-sels-museum-neuss.de

Köln 1926

TimeRide Köln am Alter Markt lässt den Menschheitstraum der

Zeitreise wahr werden. In der Erlebnisausstellung „Köln 1926“

reisen die Besucher:innen in die Zeit der legendären Zwanziger

Jahre zurück. An der Seite von Hutmacherin Tessa und Straßenbahnfahrer

Pitter werden die Besucher:innen selbst zu Zeitzeugen

und erleben an drei spannenden Stationen das Köln der Goldenen

Zwanziger mitsamt seiner quirligen Aufbruchsstimmung. Während

einer Straßenbahnfahrt tauchen die Gäste mittels Virtual-

Reality-Brillen sogar vollends in das historische Geschehen ein.

timeride.de/koeln/

Morgen noch nichts vor?

Der Museumsdienst Köln macht Programm, und zwar für alle

neun Museen der Stadt Köln und das schon seit über 50 Jahren.

Für Kinder und Familien halten die Museen ein besonders breites

Angebot bereit – von Führungen und Workshops über Lesungen

und Entdeckerrucksäcke bis hin zu Ferienkursen und Kindergeburtstagen.

Außerdem bietet das Mitmach-Heft „Zeit für uns“ jede

Menge Anregungen für Familien. Prall gefüllt mit Aufgaben, Rätseln,

Suchbildern und Spielen liegt das Begleitheft kostenlos in den

Museen zum Mitnehmen bereit.

Noch mehr Ausstellungen

findet ihr auf

kaenguru-online.de.

museumsdienst.koeln, museen.koeln

34


Anzeige

Thema

Bei Center Parcs ist immer grüne Welle

Vom Blick in immergrüne Wälder von eurer eigenen Ferienhausterrasse, über eine Fahrradtour durch schönste Landschaften

bis hin zur tropischen Pflanzenwelt im Badeparadies. Bei Center Parcs hoffst du nicht nur auf die grüne Welle, du bist

mittendrin. Du tauschst Stadtpark gegen Ferienpark.

Ein unvergessliches Urlaubserlebnis fängt nicht mit einem langen

und schlaflosen Nachtflug an. Es beginnt schon ganz in

deiner Nähe – bei Center Parcs in der Eifel. Nicht einmal zwei

Autostunden von dir entfernt wartet ein eigenes Ferienhaus

inmitten schönster Natur der Vulkaneifel auf dich und deine

Familie.

Du wählst zwischen einer breiten Palette an vollausgestatteten

Ferienhäusern in verschiedenen Komfortstufen und ersetzt

Balkonien durch eine Privatterrasse.

Mit der großen Auswahl an Allwetter-Aktivitäten sowie dem

tropischen Badeparadies Aqua Mundo versprechen wir dir

und deiner Familie unvergessliche Urlaubsmomente bei jedem

Wetter. Die kleinen Gäste erleben ihr persönliches Highlight bei

einer der zahlreichen Indoor-Aktivitäten, wie der Action Factory

oder im Kinder- und Babybecken im Aqua Mundo. Doch auch

draußen warten spannende Aktivitäten: Besonders gut lässt

sich diese schöne Landschaft beim Wandern und Radfahren

durch die blauen Maare und weiten Wälder erkunden.

Unser wetterunabhängiger Market Dome bietet zahlreiche Einrichtungen

im Herzen des Parks: Verschiedene Restaurants,

Einkaufsmöglichkeiten und das Unterhaltungsprogramm von

Center Parcs für Jung und Alt.

Insbesondere in diesen Zeiten sollte die Pause von Zuhause

mit viel frischer Luft, kurzen Anreisen und hoher Flexibilität verbunden

sein. Center Parcs Park Eifel macht das möglich. Flexible

Buchungsbedingungen, gut ausgebildetes und engagiertes

Personal und ein umfassendes Hygienekonzept garantieren dir

und deiner Familie einen sorgenfreien Aufenthalt.

Wir bieten die idealen Voraussetzungen für ein außergewöhnliches

Familienerlebnis ganz nah an deinem Zuhause, denn

Urlaub heißt Center Parcs.

Wir verlosen einen Gutschein für einen Park von Center Parcs in Deutschland, Belgien oder den Niederlanden.

Er gilt für ein Premium-Ferienhaus bis zu 6 Personen für 4 Tage (Fr-Mo) oder 5 Tage (Mo-Fr) außerhalb der Ferienzeit.

centerparcs.de/gruenewelle

35


und teile deine Eindrücke mit uns!

#kinderstadtplanköln

Entdecke deine Stadt

Gehst du zu Fuß zur Schule oder fährst du mit dem Rad? Auch wenn du

deinen Schulweg gut kennst, kannst du noch etwas Neues entdecken, wenn

du ganz genau hinschaust: Wo steht der größte Baum? Kommst du an einem

besonders schönen Gebäude vorbei? Begegnet dir ein Hund oder ein

Hast du ein Handy mit Fotofunktion oder eine

Digitalkamera? Dann geh doch mal auf Fotosafari

in deiner Nachbarschaft! Du kannst dich

Kreative Aufgaben

Mein Schulweg

Fotosafari

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE

Der Kinderstadtplan lädt euch dazu ein, Neues im Stadtbezirk kennenzulernen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf euren Entdeckertouren!

Der Stadt Köln und mir als Oberbürgermeisterin unserer kinderfreundlichen

Kommune ist eure Beteiligung an neuen Ideen sehr wichtig. Deshalb haben

wir euch und eure Eltern in den sozialen Medien dazu eingeladen, bei der Erste

lung des Kinderstadtplans mitzumachen.

meiner Kindheit, denn im Neptunbad habe ich das Schwimmen

gelernt. Auf dem Neptunplatz findet übrigens jeden Freitag ein

Wochenmarkt statt.

Mein Lieblingsort in Ehrenfeld ist übrigens der Neptunplatz mit

dem Neptunbad. So verbinde ich damit viele Erinnerungen aus

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE

Kunst, Kultur und Stadtgeschichte könnt ihr auch vor

Ort entdecken!

museenkoeln IN DER BOX bringt die Kölner Museen

zu euch. Mit mobilen Ausste lungen, Workshops und

Mitmach-Ideen in eurem Viertel.

museenkoeln.de/portal/museenkoeln-IN-DER-BOX

Liebe Kinder,

wir a le haben Lieblingsorte – ihr sicher auch!

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Liebe Kinder,

Eure

Entdecke deine Stadt!

1

1

1

Fort I

1

D E R K I N D E R B U C H L A D E N I N E H R E N F E L D

AWB

KKT.

Zwischen Konfetti und Kame le –

Im Karnevalsmuseum könnt ihr in

die bunte Welt des Fastelovends

eintauchen. Seit wann gibt es

Karneval und was bedeutet er?

Die Ornate des Kölner Dreigestirns,

verrückte Orden oder alte

1

1

1

Von Babyalter bis Teenager:

Die schönsten Bücher gibt’s im

Kinderbuchladen Knirps & Riese,

ausgezeichnet mit dem Deutschen

Buchhandlungspreis 2020.

1

D E R K I N D E R B U C H L A D E N I N E H R E N F E L D

1

AWB

Das KKT versteht sich

als Theater der Vielfalt

und bietet Kunst, Kultur und

Unterhaltung für alle Menschen.

KKT.

Kölner Künstler:innen Theater

Grüner Weg 5

1

1

1

Schule

In der Rochus-Musikschule erfahrt

ihr die ganze Welt der Musik. Im

Einzelunterricht, in Bands und

1

Beim Kölner Spielecircus könnt ihr

– Ausprobieren, Selbermachen!

1

bieten sie ein regelmäßiges und in

ehrenfeldstudios

Wissmannstraße 38

MING VEEDEL

OSSEN

DORF

Das Ossendorfbad –

auch mit Freibad

INFOBOX

Einwohner:innenzahl: 11.572 (31. Dez. 2019)

Größe: 6,81 km 2

Ossendorf gehört zum 4. Stadtbezirk – Ehren-

feld. Die anderen Stadtteile sind Vogelsang,

Ehrenfeld, Bickendorf, Neuehrenfeld und

Bocklemünd/Mengenich.

Ossendorf findet ihr natürlich auch auf

dem Kinderstadtplan Ehrenfeld. Wo ihr

euch euren Kinderstadtplan abholen könnt

und was darauf zu finden ist, erfahrt ihr auf

kinderstadtplan.koeln.

anderes Tier? Vie leicht entdeckst du auch etwas ganz Ungewöhnliches

oder Verrücktes!

Wenn du magst, kannst du deinen Schulweg und a le deine Beobachtungen

in den Stadtplan zeichnen.

auf die Suche nach Farben und Formen machen

oder verschiedene Blätter, Steine oder Fahrradklingeln

fotografieren. Bestimmt hast du

noch mehr Ideen für deine Fotosafari! Versuche

auch, Fotos mit einem ungewöhnlichen Blickwinkel

oder Ausschnitt zu machen, indem du

beim Fotografieren in die Hocke gehst, dich auf

eine Bank stellst oder ganz nah an dein Objekt

heranzoomst.

Mach mit!

Stadtplan

Entdecke deine Stadt!

Köln Ehrenfeld

Dieser Plan ist Teil einer Stadtplanreihe für Kinder. Die Stadt Köln und das

Familienstadtmagazin KÄNGURU ste len die neun Stadtbezirke Kölns spezie l

für junge Kölnerinnen und Kölner vor.

Herausgeberin: Stadt Köln

Köln

KÄNGURU ist das Stadtmagazin für Menschen in Köln, Bonn und der Region,

die mit Kindern leben oder arbeiten. Es informiert über spezielle Veranstaltungen

für Kinder und Familien, Neuigkeiten aus der Region und aktue le

Familienthemen aus Bildung, Gese lschaft, Gesundheit und Kultur.

kaenguru-online.de

Dieses Projekt wurde möglich durch die freundliche Unterstützung von:

Kunst, Kultur und Stadtgeschichte könnt ihr auch vor

Ort entdecken!

museenkoeln IN DER BOX bringt die Kölner Museen

zu euch. Mit mobilen Ausstellungen, Workshops und

Mitmach-Ideen in eurem Viertel.

museenkoeln.de/portal/museenkoeln-IN-DER-BOX

auch KÄNGURU-Maskottchen Karla verrät euch ihre

Lieblingsorte in Ehrenfeld. Welche das sind, könnt ihr

auf der Planseite entdecken.

Viel Spaß unterwegs wünscht euch das KÄNGURU-Team!

und teile deine Eindrücke mit uns!

#kinderstadtplanköln

Entdecke deine Stadt

Stadtplan

Mach mit!

Kreative Aufgaben

Entdecke deine Stadt!

Köln Ehrenfeld

Dieser Plan ist Teil einer Stadtplanreihe für Kinder. Die Stadt Köln und das

Familienstadtmagazin KÄNGURU ste len die neun Stadtbezirke Kölns spezie l

für junge Kölnerinnen und Kölner vor.

Herausgeberin: Stadt Köln

KÄNGURU ist das Stadtmagazin für Menschen in Köln, Bonn und der Region,

die mit Kindern leben oder arbeiten. Es informiert über spezie le Veranstaltungen

für Kinder und Familien, Neuigkeiten aus der Region und aktue le

Familienthemen aus Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Kultur.

kaenguru-online.de

COLONIA VERLAG

Köln

Dieses Projekt wurde möglich durch die freundliche Unterstützung von:

Hast du ein Handy mit Fotofunktion oder eine

Digitalkamera? Dann geh doch mal auf Fotosafari

in deiner Nachbarschaft! Du kannst dich

auf die Suche nach Farben und Formen machen

oder verschiedene Blätter, Steine oder Fahrradklingeln

fotografieren. Bestimmt hast du

noch mehr Ideen für deine Fotosafari! Versuche

auch, Fotos mit einem ungewöhnlichen Blickwinkel

oder Ausschnitt zu machen, indem du

beim Fotografieren in die Hocke gehst, dich auf

eine Bank ste lst oder ganz nah an dein Objekt

heranzoomst.

Gehst du zu Fuß zur Schule oder fährst du mit dem Rad? Auch wenn du

deinen Schulweg gut kennst, kannst du noch etwas Neues entdecken, wenn

du ganz genau hinschaust: Wo steht der größte Baum? Kommst du an einem

besonders schönen Gebäude vorbei? Begegnet dir ein Hund oder ein

anderes Tier? Vie leicht entdeckst du auch etwas ganz Ungewöhnliches

oder Verrücktes!

Wenn du magst, kannst du deinen Schulweg und a le deine Beobachtungen

in den Stadtplan zeichnen.

Mein Schulweg

Fotosafari

Entdecke deine Stadt!

4

Bezirk

Köln Ehrenfeld

Spielplätze

Bickendorf

1 Heimstättenweg

2 Johann-Brinck-Platz

3 Am Rosenhof

Bocklemünd/Mengenich

4 Görlinger-Zentrum

5 Buschweg/Nüssenberger

Busch (Waldschule)

6 Mengenicher Straße/

Kurt-Weill-Weg

Ehrenfeld

7 Christianstraße/

Leyendeckerstraße

8 Stammstraße-

Gutenbergstraße

Neuehrenfeld

9 Äußere Kanalstraße/

Jakob-Schupp-Straße

10 Brandtsplatz/Siemensstraße

Vogelsang

1 Akazienweg/Reiherweg/

Biesterfeldstraße

12 Rotschwänzchenweg/

Goldammerweg

Spielplatzsuche

online

spielplaetze.koeln

Skaten

1 Salatschüssel Skatepark

Subbelrather Str. 488

50825 Köln

Schwimmen

1 Ossendorfbad

Äußere Kanalstraße 191

50827 Köln

koelnbaeder.de

Klettern

1 Boulderplanet

Oskar-Jäger-Straße 143H,

50825 Köln

sporta l-gmbh.de

2 Kletterfabrik Köln

Oskar-Jäger-Straße 173

50825 Köln

kle terfabrik.koeln

Springen

1 JUMP House Köln

Köhlstraße 10, 50827 Köln

jumphouse.de

Anzeigen

Spiel- & Sport

auch KÄNGURU-Maskottchen Karla verrät euch ihre

Lieblingsorte in Ehrenfeld. Welche das sind, könnt ihr

auf der Planseite entdecken.

Viel Spaß unterwegs wünscht euch das KÄNGURU-Team!

1

Bickendorf

1 Max-Fremery-Straße

2 Erlenweg/

Grüner Brunnenweg

3 Grüner Brunnenweg

4 Mühlenweg/Westendstraße

5 Rotdornweg

Bocklemünd/Mengenich

6 Börnestraße/Michelsweg

(Vogelwäldchen)

Ehrenfeld

7 Takufeld I

8 Glasstraße/Wißmannstraße

9 Hansemannstraße/

Philippstraße

10 Fröbelplatz

1 Goswin-Peter-Gath-Straße/

Thielenstraße/Marienstraße

12 Leo-Amann-Park/

Venloer Straße

13 Helmholtzplatz

14 Takufeld I/

Subbelrather Straße

15 Schönsteinstraße

16 Lessingstraße

17 Fröbelstraße

18 Everhardstraße/

Christian-Schult-Straße

Neuehrenfeld

19 Hans-Wild-Straße

20 Liebigstraße/Herkulesstraße

21 Rektor-Schmitz-Straße/

Vastersstraße

22 Nußbaumer Straße/

Herkulesstraße

Ossendorf

23 Rochusstraße

24 Peter-Röser-Straße

25 König-Baudouin-Platz

26 Gerhard-Bruders-Straße/

Jüssenstraße

27 Am Pistorhof

28 Wi li-Sieke-Straße

29 Butzweilerhof/

Rita-Maiburg-Straße

30 Butzweilerhofallee

Vogelsang

31 Meisenweg/Stieglitzweg

32 Goldhähnchenweg

Liebe Kinder,

Mein Lieblingsort in Ehrenfeld ist übrigens der Neptunplatz mit

dem Neptunbad. So verbinde ich damit viele Erinnerungen aus

meiner Kindheit, denn im Neptunbad habe ich das Schwimmen

gelernt. Auf dem Neptunplatz findet übrigens jeden Freitag ein

Wochenmarkt statt.

Lesen

stbib-koeln.de

1 Stadtteilbibliothek Ehrenfeld

Subbelrather Straße 247-249

50825 Köln

stbib-koeln.de

2 Stad teilbibliothek

Bocklemünd

Görlinger-Zentrum 13-15

50829 Köln

Fortanlagen

Museen

Kino

koelner-festungsbauten.de

Waldschule Zwischenwerk Ib

50829 Köln

Fort IV, 50829 Köln

1 Kölner Karnevalsmuseum

Maarweg 134-136, 50825 Köln

koelnerkarneval.de

2 Michael-Schumacher-Museum

Butzweilerstraße 35-39

50829 Köln

privateco lection.ms

1 Cinenova

Herbrandstraße 1

50825 Köln

cinenova.de

Theater /Kultur

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

1

1 ehrenfeldstudios

Wißmannstraße 38

50823 Köln

ehrenfeldstudios.de

2 Kölner Künstler Theater

Grüner Weg 5, 50825 Köln

k-k-t.de

3 Urania Theater

Platenstraße 32, 50825 Köln

uraniatheater.de

Sonstige Angebote:

Odonien

Hornstraße 85

50823 Köln

odonien.de

Zirkus

Der Kinderstadtplan lädt euch dazu ein, Neues im Stadtbezirk kennenzulernen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf euren Entdeckertouren!

wir a le haben Lieblingsorte – ihr sicher auch!

Der Stadt Köln und mir als Oberbürgermeisterin unserer kinderfreundlichen

Kommune ist eure Beteiligung an neuen Ideen sehr wichtig. Deshalb haben

wir euch und eure Eltern in den sozialen Medien dazu eingeladen, bei der Erste

lung des Kinderstadtplans mitzumachen.

Bezirk

4

Liebe Kinder,

Musik

IV

Eure

1 Rheinische Musikschule

Vogelsanger Str. 28-32

50823 Köln

Rochus-Musikschule e.V.

Rochusstr. 100

50827 Köln

rochusmusikschule.de

Sonstiges

KÄNGURU Stadtmagazin für

Familien

Hansemannstr. 17-21

50823 Köln

kaenguru-online.de

Wertsto f-Center Ossendorf

Butzweilerstraße 50, 50829 Köln

AWB Hauptverwaltung

Maarweg 271

50825 Köln

awbkoeln.de

Zentralmoschee Köln

Venloer Str. 160, 50823 Köln

zentralmoschee-koeln.de

Beratung

Zwischen Konfe ti und Kame le –

Das KKT versteht sich

Im Karnevalsmuseum könnt ihr in

als Theater der Vielfalt

Von Babyalter bis Teenager:

die bunte Welt des Fastelovends

und bietet Kunst, Kultur und

Die schönsten Bücher gibt’s im

eintauchen. Seit wann gibt es

Unterhaltung für a le Menschen.

Kinderbuchladen Knirps & Riese,

Karneval und was bedeutet er?

Das Kinder- und Jugendtheater

ausgezeichnet mit dem Deutschen

Die Ornate des Kölner Dreigestirns,

verrückte Orden oder alte

rühren: fantasievo l, poetisch,

erzählt Geschichten, die be-

Buchhandlungspreis 2020.

Masken – das könnt ihr hier hautnah

erleben.

erfahrbar.

interaktiv, inklusiv und sinnlich

Knirps & Riese

Gutenbergstraße 30

Kölner Künstler:innen Theater

Kölner Karnevalsmuseum

50823 Köln

Grüner Weg 5

Maarweg 134

50825 Köln

50825 Köln

Tel. 0221 - 29 44 834

Tel. 0221 - 51 07 686

koelnerkarneval.de

knirps-und-riese.buchhandlung.de k-k-t.de

1

1

1 Spielecircus

Am Wassermann 5,

50829 Köln

1

Klettern

Bahnhöfe

1

bahn.de

1 Bahnhof Ehrenfeld

Stammstr. 1 / Venloer Str.

50823 Köln

2 Köln-Müngersdorf

Technologiepark

Vitalisstr.

50829 Köln

Polizei

Feuerwehr

Spielplatzsuche

online

spielplaetze.koeln

polizei.nrw.de

feuerwehr-nrw.de

1 Feuerwehr Wache 4

Äußere Kanalstraße 67

50827 Köln

2 Polizeiwache Ehrenfeld

Venloer Str. 354, 50825 Köln

Spielplätze

Bickendorf

1 Heimstättenweg

2 Johann-Brinck-Platz

3 Am Rosenhof

Bocklemünd/Mengenich

4 Görlinger-Zentrum

5 Buschweg/Nüssenberger

Busch (Waldschule)

6 Mengenicher Straße/

Kurt-Weill-Weg

Ehrenfeld

7 Christianstraße/

Leyendeckerstraße

8 Stammstraße-

Gutenbergstraße

Neuehrenfeld

9 Äußere Kanalstraße/

Jakob-Schupp-Straße

10 Brandtsplatz/Siemensstraße

Vogelsang

1 Akazienweg/Reiherweg/

Biesterfeldstraße

12 Rotschwänzchenweg/

Goldammerweg

Schwimmen

1 Ossendorfbad

Äußere Kanalstraße 191

50827 Köln

koelnbaeder.de

1 Boulderplanet

Oskar-Jäger-Straße 143H,

50825 Köln

sporta l-gmbh.de

2 Kletterfabrik Köln

Oskar-Jäger-Straße 173

50825 Köln

kle terfabrik.koeln

Springen

1 JUMP House Köln

Köhlstraße 10, 50827 Köln

jumphouse.de

Anzeigen

Skaten

1 Salatschüssel Skatepark

Subbelrather Str. 488

50825 Köln

1

1 Bezirksjugendamt im

Bezirksrathaus Ehrenfeld

Venloer Straße 419-421

50825 Köln

Tel. 0221 – 221-9 32 71

2 Familienberatungsste le

Helmholtzplatz

Helmholzstr. 76

Tel. 0221 – 221-3 06 20

3 F.I.Z. ( Familien im Zentrum )

Görlinger-Zentrum 5-7

50829 Köln

fiz-familienhaus.de

Tel. 0221 – 34 66 51 22

4 SKM Familienzentrum

Ossendorfpark

Franz-Raveaux-Straße 5a/b

50827 Köln

skm-koeln.de

Tel. 0221 94656241

5 Zentrum für Frühbehandlung

und Frühförderung

Görlinger-Zentrum 3

50829 Köln

Tel. 0221- 995 095-0

Kinder- und Jugendbüro

der Stadt Köln

Alter Markt 62-64

50667 Köln

Tel. 0221 - 221-31460

Familienbüro der Stadt Köln

Kalk Karree

Ottmar-Pohl-Platz 1

5 103 Köln

Tel. 0221 – 221-2 12 21

Lesen

1

Bickendorf

1 Max-Fremery-Straße

2 Erlenweg/

Grüner Brunnenweg

3 Grüner Brunnenweg

4 Mühlenweg/Westendstraße

5 Rotdornweg

Bocklemünd/Mengenich

6 Börnestraße/Michelsweg

(Vogelwäldchen)

Ehrenfeld

7 Takufeld I

8 Glasstraße/Wißmannstraße

9 Hansemannstraße/

Philippstraße

10 Fröbelplatz

1 Goswin-Peter-Gath-Straße/

Thielenstraße/Marienstraße

12 Leo-Amann-Park/

Venloer Straße

13 Helmholtzplatz

14 Takufeld I/

Subbelrather Straße

15 Schönsteinstraße

16 Lessingstraße

17 Fröbelstraße

18 Everhardstraße/

Christian-Schult-Straße

Neuehrenfeld

19 Hans-Wild-Straße

20 Liebigstraße/Herkulesstraße

21 Rektor-Schmitz-Straße/

Vastersstraße

22 Nußbaumer Straße/

Herkulesstraße

Ossendorf

23 Rochusstraße

24 Peter-Röser-Straße

25 König-Baudouin-Platz

26 Gerhard-Bruders-Straße/

Jüssenstraße

27 Am Pistorhof

28 Willi-Sieke-Straße

29 Butzweilerhof/

Rita-Maiburg-Straße

30 Butzweilerhofallee

Vogelsang

31 Meisenweg/Stieglitzweg

32 Goldhähnchenweg

Jugend-

& Bürgerzentren

Grundschulen

1 Bürgerzentrum Ehrenfeld 1 KGS, GGS Vincenz-Statz

BÜZE (s. Tipps)

Lindenbornstr. 15-19

Venloer Str. 429, 50825 Köln 50823 Köln

bueze.de

2 GGS Paul-Klee-Schule

2 Cafe Bickolo

Ottostr. 76

Clemens-Hastrich-Str. 11

50823 Köln

50827 Köln

3 KGS Everhardstr. 60

bickolo.de

50823 Köln

3 Die Arche

4 JG Lauder-Morijah-Schule

Venloer Straße 417

O tostr. 85

50825 Köln-Ehrenfeld

50823 Köln

kinderprojekt-arche.eu

5 KGS Michael-Ende

4 Jugendtre f Bocklemünd/

Platenstr. 7-9

SKM , Kurt-Weill-Weg 19,

50825 Köln

50829 Köln

skm-koeln.de

6 GGS Nußbaumerstr. 254 - 256

50825 Köln

5 Jugendtre f VikoPlus / KJA

Goldammerweg 24

7 KGS Baadenberger Str. 1

50829 Köln

50825 Köln

6 Jugendwerkzentrum / KJA 8 GGS Astrid-Lindgren

Geisselstraße 1, 50823 Köln Borsigstr. 13

50825 Köln

7 Jugendzentrum OT Nonni

Helmholtzplatz 1, 50825 Köln 9 GGS Maria-Montessori

kja-koeln.de

Am Pistorhof 1

50827 Köln

8 Kinder und Jugendforum

Bickendorf, Ossendorfer Weg 1 10 KGS, GGS Erlenweg 16

50827 Köln

50827 Köln

9 Kinder- und Jugendtre f 1 KGS Wilhelm-Schreiberstr. 56

im Bürgerschaftshaus

50827 Köln

Görlinger Zentrum 1-15

12 GGS Schule Kunterbunt

50829 Köln

Kolkrabenweg 8-10

buergerschaftshausev.de

50829 Köln

10 KINGZ Jugendtre f / SKM

13 KGS Kardinal-Frings-Schule

Franz-Raveaux-Str. 5c

Vogelsanger Str. 453

50827 Köln

50829 Köln

1 Kölner Appe l gegen

14 KGS Mengenicher Str. 28

Rassismus e.V.

50829 Köln

Venloer Str. 429, 50825 Köln

koelnerappell.de

15 GGS Aktive Schule (ASK)

Wasseramselweg 1

12 Lobby für Mädchen e.V.

50829 Köln

Fridolinstraße 14, 50823 Köln

lobby-fuer-maedchen.de . . Förderschulen: .

13 O fene Tür St. Anna/KJA 16 FE Lindweiler Hof

Schadowstr. 28-30

Rochusstr. 80, 50827 Köln

50823 Köln

17 FGE Kolkrabenweg 8-10

kja-koeln.de

50829 Köln

14 Jugendeinrichtung 8zwo7

18 FL Wilhelm-Leyendecker-

Frohnhofstr. 140

50827 Köln

Leyendecker Str. 20 - 22

15 Jugendeinrichtung Westend 50825 Köln

Ossendorfer Weg 15

Sonstige Angebote:

16 Begegnungs- und

Fortbildungszentrum

muslimischer Frauen e.V.

Liebigstr. 120 b, 50823 Köln

bfmf-koeln.de

17 Jugendfreizeitwerk Köln /

Töpferei für Kinder

Simrockstr. 23, 50823 Köln

jugend-freizeitwerk-koeln.de

18 Jüdisches Wohlfahrtszentrum

O tostr. 85, 50823 Köln

Tel. 0221 – 71 66 25 60

In der Rochus-Musikschule erfahrt Beim Kölner Spielecircus könnt ihr Die ehrenfeldstudios sind ein von

ihr die ganze Welt der Musik. Im a les rund um den Zirkus selbst Künstler*innen gemeinschaftlich

Einzelunterricht, in Bands und ausprobieren. Es gibt Kurse, Ferienaktionen,

Kindergeburtstage oder QUERFELDEIN und den Produktio-

geleitetes Theater. Mit der Reihe

Orchestern, in der Musikalischen

Früherziehung oder beim Tanzen ihr macht einen Ausflug mit eurer nen von tanzfuchs PRODUKTION

könnt ihr euer Talent entfalten ganzen Klasse.

und Silke Z. & Die Metabolisten

oder im Schnupperkarusse l Los geht´s: Mitmachen, Mitlachen bieten sie ein regelmäßiges und in

Instrumente ausprobieren.

– Ausprobieren, Selbermachen! Köln einzigartiges Tanz-Bühnenprogramm

für junges Publikum an.

stbib-koeln.de

1 Stad teilbibliothek Ehrenfeld

Subbelrather Straße 247-249

50825 Köln

stbib-koeln.de

2 Stad teilbibliothek

Bocklemünd

Görlinger-Zentrum 13-15

50829 Köln

Fortanlagen

Rochus-Musikschule e.V.

Rochusstr. 100

50827 Köln

Tel. 0221 - 97 999 694

rochusmusikschule.de

koelner-festungsbauten.de

Fort I

Waldschule Zwischenwerk Ib

50829 Köln

Fort IV, 50829 Köln

Spiel- & Sport

IV

1

1

Krankenhäuser

1 St. Franziskus-Hospital

Schönsteinstraße 63

50825 Köln

stfranziskus.de

Sonstiges

Kino

KÄNGURU Stadtmagazin für

Familien

Hansemannstr. 17-21

50823 Köln

kaenguru-online.de

Wertsto f-Center Ossendorf

Butzweilerstraße 50, 50829 Köln

AWB Hauptverwaltung

Maarweg 271

50825 Köln

awbkoeln.de

Kölner Spielecircus

Am Wassermann 5

50829 Köln

Tel. 0221 - 3 558 16 80

spielecircus.de

Zentralmoschee Köln

Venloer Str. 160, 50823 Köln

zentralmoschee-koeln.de

1 Cinenova

Herbrandstraße 1

50825 Köln

cinenova.de

Theater /Kultur

1 ehrenfeldstudios

Wißmannstraße 38

50823 Köln

ehrenfeldstudios.de

2 Kölner Künstler Theater

Grüner Weg 5, 50825 Köln

k-k-t.de

3 Urania Theater

Platenstraße 32, 50825 Köln

uraniatheater.de

Sonstige Angebote:

Odonien

Hornstraße 85

50823 Köln

odonien.de

Musik

Museen

1 Kölner Karnevalsmuseum

Maarweg 134-136, 50825 Köln

koelnerkarneval.de

2 Michael-Schumacher-Museum

Butzweilerstraße 35-39

50829 Köln

privateco lection.ms

1 Rheinische Musikschule

Vogelsanger Str. 28-32

50823 Köln

Rochus-Musikschule e.V.

Rochusstr. 100

50827 Köln

rochusmusikschule.de

1

1

1

1

1

In der Reihe „Ming Veedel“ stellen wir

euch einige der 86 Kölner Stadtteile vor.

In diesem Heft erzählt KÄNGURU-

Mitarbeiterin Mareike von ihrem Veedel

Ossendorf.

Zirkus

1 Spielecircus

Am Wassermann 5,

50829 Köln

1

Beratung

1 Bezirksjugendamt im

Bezirksrathaus Ehrenfeld

Venloer Straße 419-421

50825 Köln

Tel. 0221 – 221-9 32 71

2 Familienberatungsstelle

Helmholtzplatz

Helmholzstr. 76

Tel. 0221 – 221-3 06 20

3 F.I.Z. ( Familien im Zentrum )

Görlinger-Zentrum 5-7

50829 Köln

fiz-familienhaus.de

Tel. 0221 – 34 66 51 22

4 SKM Familienzentrum

Ossendorfpark

Franz-Raveaux-Straße 5a/b

50827 Köln

skm-koeln.de

Tel. 0221 94656241

5 Zentrum für Frühbehandlung

und Frühförderung

Görlinger-Zentrum 3

50829 Köln

Tel. 0221- 995 095-0

Kinder- und Jugendbüro

der Stadt Köln

Alter Markt 62-64

50667 Köln

Tel. 0221 - 221-31460

Familienbüro der Stadt Köln

Kalk Karree

O tmar-Pohl-Platz 1

5 103 Köln

Tel. 0221 – 221-2 12 21

ehrenfeldstudios

Wissmannstraße 38

50823 Köln

ehrenfeldstudios.de

Bahnhöfe

bahn.de

1 Bahnhof Ehrenfeld

Stammstr. 1 / Venloer Str.

50823 Köln

2 Köln-Müngersdorf

Technologiepark

Vitalisstr.

50829 Köln

Polizei

Feuerwehr

polizei.nrw.de

feuerwehr-nrw.de

1 Feuerwehr Wache 4

Äußere Kanalstraße 67

50827 Köln

2 Polizeiwache Ehrenfeld

Venloer Str. 354, 50825 Köln

1 Bürgerzentrum Ehrenfeld

BÜZE (s. Tipps)

Venloer Str. 429, 50825 Köln

bueze.de

2 Cafe Bickolo

Clemens-Hastrich-Str. 1

50827 Köln

bickolo.de

3 Die Arche

Venloer Straße 417

50825 Köln-Ehrenfeld

kinderprojekt-arche.eu

4 Jugendtreff Bocklemünd/

SKM , Kurt-Weill-Weg 19,

50829 Köln

skm-koeln.de

5 Jugendtreff VikoPlus / KJA

Goldammerweg 24

50829 Köln

6 Jugendwerkzentrum / KJA

Geisselstraße 1, 50823 Köln

7 Jugendzentrum OT Nonni

Helmholtzplatz 1, 50825 Köln

kja-koeln.de

8 Kinder und Jugendforum

Bickendorf, Ossendorfer Weg 1

50827 Köln

9 Kinder- und Jugendtre f

im Bürgerschaftshaus

Görlinger Zentrum 1-15

50829 Köln

buergerschaftshausev.de

10 KINGZ Jugendtre f / SKM

Franz-Raveaux-Str. 5c

50827 Köln

11 Kölner Appell gegen

Rassismus e.V.

Venloer Str. 429, 50825 Köln

koelnerappe l.de

12 Lobby für Mädchen e.V.

Fridolinstraße 14, 50823 Köln

lobby-fuer-maedchen.de

13 O fene Tür St. Anna/KJA

Schadowstr. 28-30

50823 Köln

kja-koeln.de

14 Jugendeinrichtung 8zwo7

Frohnhofstr. 140

50827 Köln

15 Jugendeinrichtung Westend

Ossendorfer Weg 15

Sonstige Angebote:

16 Begegnungs- und

Fortbildungszentrum

muslimischer Frauen e.V.

Liebigstr. 120 b, 50823 Köln

bfmf-koeln.de

17 Jugendfreizeitwerk Köln /

Töpferei für Kinder

Simrockstr. 23, 50823 Köln

jugend-freizeitwerk-koeln.de

18 Jüdisches Wohlfahrtszentrum

O tostr. 85, 50823 Köln

Tel. 0221 – 71 66 25 60

1

Krankenhäuser

1 St. Franziskus-Hospital

Schönsteinstraße 63

50825 Köln

stfranziskus.de

Jugend-

& Bürgerzentren

1

Grundschulen

1 KGS, GGS Vincenz-Statz

Lindenbornstr. 15-19

50823 Köln

2 GGS Paul-Klee-Schule

O tostr. 76

50823 Köln

3 KGS Everhardstr. 60

50823 Köln

4 JG Lauder-Morijah-Schule

Ottostr. 85

50823 Köln

5 KGS Michael-Ende

Platenstr. 7-9

50825 Köln

6 GGS Nußbaumerstr. 254 - 256

50825 Köln

7 KGS Baadenberger Str. 1

50825 Köln

8 GGS Astrid-Lindgren

Borsigstr. 13

50825 Köln

9 GGS Maria-Montessori

Am Pistorhof 1

50827 Köln

10 KGS, GGS Erlenweg 16

50827 Köln

1 KGS Wilhelm-Schreiberstr. 56

50827 Köln

12 GGS Schule Kunterbunt

Kolkrabenweg 8-10

50829 Köln

13 KGS Kardinal-Frings-Schule

Vogelsanger Str. 453

50829 Köln

14 KGS Mengenicher Str. 28

50829 Köln

15 GGS Aktive Schule (ASK)

Wasseramselweg 11

50829 Köln

. Förderschulen: . .

16 FE Lindweiler Hof

Rochusstr. 80, 50827 Köln

17 FGE Kolkrabenweg 8-10

50829 Köln

18 FL Wilhelm-Leyendecker-

Schule

Leyendecker Str. 20 - 22

50825 Köln

Noch mehr über

Ossendorf lest ihr auf

kaenguru-online.de.

1

Köln Ehrenfeld

Masken – das könnt ihr hier hautnah

erleben.

Kölner Karnevalsmuseum

Maarweg 134

50825 Köln

Knirps & Riese

Gutenbergstraße 30

50823 Köln

Das Kinder- und Jugendtheater

erzählt Geschichten, die berühren:

fantasievoll, poetisch,

interaktiv, inklusiv und sinnlich

erfahrbar.

Orchestern, in der Musikalischen

Früherziehung oder beim Tanzen

könnt ihr euer Talent entfalten

oder im Schnupperkarussell

Instrumente ausprobieren.

alles rund um den Zirkus selbst

ausprobieren. Es gibt Kurse, Ferienaktionen,

Kindergeburtstage oder

ihr macht einen Ausflug mit eurer

ganzen Klasse.

Los geht´s: Mitmachen, Mitlachen

Die ehrenfeldstudios sind ein von

Künstler*innen gemeinschaftlich

geleitetes Theater. Mit der Reihe

QUERFELDEIN und den Produktionen

von tanzfuchs PRODUKTION

und Silke Z. & Die Metabolisten

koelnerkarneval.de

Tel. 0221 - 29 44 834

knirps-und-riese.buchhandlung.de

50825 Köln

Tel. 0221 - 51 07 686

Rochus-Musikschule e.V.

Rochusstr. 100

50827 Köln

Kölner Spielecircus

k-k-t.de

Tel. 0221 - 97 999 694

Am Wassermann 5

Köln einzigartiges Tanz-Bühnenprogramm

für junges Publikum an.

50829 Köln

36

rochusmusikschule.de

Tel. 0221 - 3 558 16 80

spielecircus.de

1

50823 Köln

ehrenfeldstudios.de


MING VEEDEL

DREI TIPPS

FÜRS VEEDEL

Der Spielplatz

im Rochuspark

Ein Streifzug durch das Areal am Butzweilerhof

lohnt sich mit Kindern, die auch so

gerne große Baustellen und Baufahrzeuge

bestaunen. Seit mehreren Jahren wird dort

gebaut und es gibt immer noch riesengroße

Baustellen.

Dort am Butzweilerhof befinden sich auch

die MMC Film & TV Studios, wo ihr bei den

Studiotouren einen Blick hinter die Kulissen

der Fernseh- und Showproduktionen werfen

könnt.

Wenn ihr am 2. Sonntag im Monat durch

das Gebiet streift, könnt ihr noch den Flohmarkt

auf dem IKEA-Parkplatz besuchen.

Alle Fotos: © Mareike Krus

Park auf der ehemaligen

Altdeponie Butzweilerstraße

Das Coloneum gehört zu den

MMC-Film & TV Studios.

Seit wann wohne ich im Veedel?

Ich bin 1997 von Niehl nach Ossendorf

gezogen. Zuerst wohnten wir, noch ohne

Kinder, in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung

in einem Hochhaus und seit 2000

wohnen wir auf dem ehemaligen belgischen

Kasernengelände, der Kaserne Klerken. Die

enstand 1947 an der Butzweiler Straße und

wurde im November 1995 aufgegeben. Dort

ist jetzt ein reines Wohngebiet entstanden,

eine Mischung aus den umgebauten alten

Kasernenhäusern und neugebauten Mehrund

Einfamilienhäusern.

Warum wohne ich hier so gerne?

Damals war es eigentlich keine bewusste

Entscheidung, nach Ossendorf zu ziehen.

Wir suchten eine günstige Wohnung und ein

Studienfreund suchte Nachmieter. Ich wohne

aber jetzt sehr gerne hier, weil es zum

einen außerhalb des städtischen Treibens

liegt und wir zum anderen in einer bezahlbaren

Wohnung leben. Besonders damals,

mit zwei kleinen Kindern, fand ich es sehr

angenehm, nicht von so vielen Geschäften

umgeben zu sein und vor allem, in einer verkehrsarmen

Umgebung zu wohnen.

Was macht das Veedel so besonders lebenswert?

Es gibt hier viel Platz für Bewegung in vielen Parks und Grünanlagen.

Aufgrund der verkehrsberuhigten Lage unseres Viertels konnten die

Kinder schon sehr früh alleine zu benachbarten Kindern gehen oder

sich auf einem der wohnungsnahen Spielplätze mit ihren Freund:innen

treffen. Trotz der ruhigen Lage ist man aber auch schnell mit

Bus und Bahn oder dem Fahrrad in Ehrenfeld, Nippes und auch in

der Innenstadt. Und durch die Anbindung an die A57 in Richtung

Zoobrücke und nach Norden haben wir auch eine gute Anbindung für

den Autoverkehr, jedenfalls außerhalb der Stoßzeiten.

Was gefällt mir weniger gut?

Weniger gut in meinem Veedel gefällt mir die geringe Verantwortung,

die die Bewohner:innen für ihren Müll übernehmen. Mülltüten

stehen häufig vor den Containern und bei einem Blick in die Papiercontainer

sieht man so einiges, was dort nicht hineingehört.

Was macht es zu „meinem Veedel“?

Zu meinem Veedel macht es vor allem die Verbundenheit meiner

Kinder zu Ossendorf. Sie sind hier geboren, waren hier im Kindergarten,

in der Grundschule und der weiterführenden Schule und in

Sportvereinen. Sie haben hier ihr ganzes Leben verbracht und haben

in ihrem Freundeskreis teilweise immer noch ihre Kindergartenfreunde.

37


Kolumne

FRAGT

DOCH MAL

DIE OBERBÜRGER-

MEISTERIN

LIEBE FRAU REKER,

ist es anstrengend,

Oberbürgermeisterin

zu sein?

Emilia, 10, Deutz

LIEBE EMILIA,

Oberbürgermeisterin einer Millionenmetropole zu sein, ist

eine Aufgabe, die viel Kraft erfordert. Ich kann diese Aufgabe

nur übernehmen, weil ich meine höchst persönlichen

Interessen vollkommen zurückstelle. Und das tue ich, weil

es mir wichtig ist, meine Heimatstadt mitzugestalten und

ich es wirklich gerne mache. Ich spreche jeden Tag mehrmals

mit Menschen aus unserer Stadt, telefoniere viel,

lese Berichte, Gesetze und Briefe, die mir geschrieben

werden, und führe Besprechungen mit meinen Mitarbeiter:innen.

Wenn der Rat der Stadt Köln tagt, leite ich die

Sitzung, die oft viele Stunden bis spät in den Abend hinein

andauert.

Das ist genau wie im Spitzensport: Auch eine Oberbürgermeisterin

muss sich fokussieren auf das, was sie tut. Sie

muss gut in Form bleiben, das Gehirn und auch der Körper

müssen fit sein. Und ähnlich wie Sportlerinnen und Sportler

muss sie im Training bleiben. Das ist so wie mit einer

Mathearbeit: Wenn du vorher übst, ist es wahrscheinlicher,

dass du die Lösungen in der Arbeit findest. Und gute

Mathekenntnisse machen das Leben leichter. So wie gute

Politik den Kölner:innen das Leben leichter machen soll.

wirklich gerne zusammenarbeite. Um mich herum gibt es

viele kluge Entscheider:innen, Macher:innen und Gestalter:innen,

die genau wie ich gerne und mit viel Elan für

unsere Stadt arbeiten. Dass ich mir manche Kolleg:innen

selbst aussuchen darf – das ist ein besonderes Privileg,

das ich als Chefin habe. Auch alle 21.000 Kolleg:innen

in der Stadtverwaltung leisten täglich ihren Beitrag zur

Entwicklung und zum Bestand unserer Stadt mit großer

Leidenschaft.

Etwas, das mir auch Hoffnung gibt, ist der Gedanke, dass

junge Mädchen so wie du aufwachsen und sehen, dass

Frauen wichtige politische Ämter besetzen können. In

Köln ist ein Teil der „Bestimmer:innen“ in der Verwaltung

weiblich: Wir haben eine Oberbürgermeisterin, eine Stadtdirektorin

und eine Kämmerin, die das Geld der Stadt verantwortet.

Wäre das auch etwas für dich? Denn in solchen

Berufen kannst du die Stadt, in der

du lebst, mitgestalten. Und das

macht nicht nur Arbeit, sondern

auch richtig viel Freude!

Egal, wie anstrengend die Aufgabe als Oberbürgermeisterin

auch ist: Ich habe ein wunderbares Team, mit dem ich

KÖLN 1926

EURE ZEITREISE IN DIE

GOLDENEN ZWANZIGER

KÖLNS VIRTUAL-REALITY-ERLEBNIS

• 45 Min. emotionale Zeitreise

• Virtuelle Fahrt mit 360° Blick

• Multisensorische Spezialeffekte

• Kölsches Lebensgefühl der 20er hautnah spüren

• Für alle von 6-99 Jahre

WWW.TIMERIDE.DE

„Das ist unfassbar,

so sah

es mal aus. Wie

schön das ist!“

Peter Brings,

Kölner Musiker

38

K26_Känguru#3-22_190x62.indd 1 14.02.2022 14:07:24


Rezept

© Nelea Reazanteva – stock.adobe.com

Schnell – Einfach – Lecker

BANDNUDELN MIT

SPINAT-ZITRONEN-SAUCE

ZUTATEN für 4 Personen:

• 1 rote Zwiebel

• 2 Knoblauchzehen

• 200 g frischer Spinat

• 1 EL Olivenöl

• 2 EL Zitronenabrieb

• 300 ml Gemüsebrühe

• 100 ml Sahne

• 100 g Crème fraîche

• 2 EL Zitronensaft

• Muskatnuss

• Salz, Pfeffer

• 500 g Bandnudeln

• Parmesan

ZUBEREITUNG

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Spinat

putzen und waschen.

2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin

glasig anbraten.

3. Knoblauch, Zitronenabrieb und Spinat dazugeben und mit der Gemüsebrühe

und der Sahne ablöschen. Crème fraîche dazugeben und

mit Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei

mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

4. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen, abgießen und unter die

Sauce mischen.

5. Mit Parmesan bestreut servieren.

39


KALENDER

MÄRZ 22

Noch mehr Termine gibt es

täglich aktuell im Online-

Veranstaltungskalender unter

kaenguru-online.de.

Hier findet ihr eine Auswahl der Termine im März.

Bitte erkundigt euch vorher bei dem Veranstalter,

ob die Veranstaltungen stattfinden.

© Klaus Zinnecker

Mittwoch 2. März, 10.00 oder 16.00 Uhr:

„BEI VOLLMOND SPRICHT MAN NICHT“

Prinzessin Lora muss sich viel zu oft die Anweisungen ihres Vaters

anhören. Lieber möchte sie gerne Abenteuer erleben und die Welt

außerhalb der Schlossmauern entdecken. Aber ihr Vater ist nur mit

Regieren beschäftigt und achtet dabei weder auf die Bedürfnisse

seines Volkes noch auf die seiner Tochter. Deshalb kann Lora auch

unbemerkt auf Entdeckungsreise gehen.

Infos unter www.monheimer-kulturwerke.de. Veranstaltungsort ist

die Volkshochschule, Tempelhofer Str. 15, 40789 Monheim am Rhein.

€ 5,–/3,–

Monheimer Kulturwerke, Daimlerstr. 10a, 40789 Monheim am Rhein,

Tel. 02173 – 276-444, www.monheimer-kulturwerke.de

Dienstag 1. März

9.00 bis 11.00 Uhr

FÜR MINIS Offenes Elterncafé Treff für

Mütter, Väter und ihre Kinder zum Spielen,

Klönen und Erfahrungen austauschen.

Anmeldung erforderlich. Zutritt je nach

Infektionslage, bitte vorher anfragen.

Familienzentrum Kartause, Kartäusergasse

7b, 50678 Köln, Tel. 0221 – 78 81 39 50,

www.familienzentrum-kartause.de

Mittwoch 2. März

10.30 bis 12.00 Uhr

FÜR MINIS Mit Baby ins Museum Führung

durch die Ausstellung „Gesa Lange –

Filament“. Im Vordergrund steht die

entspannte Begegnung mit Kunst unter

Berücksichtigung der Bedürfnisse von

Babys. Eingeladen sind Eltern mit Kind bis

1 Jahr. Anmeldung bei der Kath. Familienbildungsstätte

Berg. Gladbach unter info@

fbs-gladbach.de oder 02202 – 93 63 90.

Eintritt, Führung und Kaffee € 5,50

Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach,

Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465

Bergisch Gladbach, Tel. 02202 – 14 23 34

oder 14 23 56, www.villa-zanders.de

Mittwoch 2. März

19.00 Uhr

FÜR ELTERN Kocher-Jagst-Familientour

Die Kocher-Jagst-Rundtour verbindet die

Radwege entlang der beiden Nebenflüsse

des Neckars zu einer landschaftlich beeindruckenden,

330 Kilometer langen Strecke,

die auch mit Kindern größtenteils gut zu

bewältigen ist. Gregor Schmitter radelte

2020 die Rundtour mit seiner Frau und

den beiden 7- und 8-jährigen Kindern und

erzählt von den vielfältigen Erlebnissen.

Radreisevortag, präsentiert vom ADFC.

Kath. Bildungswerk Bonn, Kasernenstr. 60,

53111 Bonn, www.bildungswerk-bonn.de

Donnerstag 3. März

19.00 Uhr

FÜR ELTERN Info-Abend zur Jugendfeier

des Humanistischen Verbandes Was ist

die humanistische Jugendfeier? Wie sieht

die eigentliche Festveranstaltung aus?

Welche Themen und Angebote gehören

zum Vorbereitungsprogramm? Infoabend

über die festliche Veranstaltung für nichtreligiöse

Jugendliche von 13 bis 15 Jahren,

die im Kreise ihrer Familien den Übergang

ins Erwachsenleben feiern möchten. Termin

für die Jugendfeier des HVD ist der 21.

Mai 2022. Infos unter

www.humanistisch.de/hvd-nrw-koeln

Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23,

50678 Köln, Tel. 0221 – 99 11 08-0,

www.buergerhausstollwerck.de

Freitag 4. März

19.30 Uhr

FÜR TEENAGER Premiere „Der Trafikant“

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz

Huchel verlässt sein Heimatdorf, um

in Wien als Lehrling in einer Trafik sein

Glück zu suchen. Dort begegnet er eines

Tages dem Stammkunden Sigmund Freud

und es entwickelt sich eine ungewöhnliche

Freundschaft zwischen den beiden

Männern. Im Roman von Robert Seethaler

geht es um die Geschichten ganz normaler

Menschen, deren Leben durch das Dritte

Reich beeinflusst und für immer verändert

wurde. Für Jugendliche ab 14 Jahren.

Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50,

53225 Bonn, Tel. 0228 – 46 36 72,

www.jt-bonn.de

Samstag 5. März

9.00 bis 15.00 Uhr

FÜR ELTERN Notfall am Kind Seminar

unter ärztlicher Leitung für Eltern von

Neugeborenen und Kleinkindern. Behandelt

werden u.a. die Themen Verschlucken, Verbrühungen,

Baby-Atemstille, Pseudokruppanfälle.

An Modellen werden u.a. Atemspende

und Herz-Lungen-Wiederbelebung

geübt. Anmeldung erforderlich. € 80,–

Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für

Sport und Medizin, Weyertal 76, 50931 Köln,

Tel. 0221 – 479 70 00, www.evk-gesund.de

Samstag 5. März

14.00 bis 17.00 Uhr

NATUR UND UMWELT Großes Geländespiel

und WarmUps Wilde Samstage – Ab

in den Wald für Väter mit Kindern von 5 bis

10 Jahren! Im Nordpark Longerich werdet

ihr eine wilde Rallye über Stock und Stein

veranstalten. Ihr müsst euch durch den

Spielplan würfeln, Hinweise finden und

kleine Aufgaben lösen. Schafft ihr das als

Team? Treffpunkt: Nordpark Longerich,

Parkplatz in der Straße „Am Nordpark“,

50735 Köln. Anmeldung erforderlich unter

www.koelnervaeter.de/vaeter/naturabenteuer.

€ 15,–

Väter in Köln e.V., www.koelnervaeter.de

© LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com

40


KALENDER: 1. bis 6. März

Samstag 5. März

15.00 Uhr

THEATER Premiere „Die lustigen Abenteuer

des Till Eulenspiegel“ Es war einmal,

vor langer Zeit, vielleicht gestern, als das

Erzählen noch geholfen hat. Da gab es

einen Jungen: Till Eulenspiegel! Till war ein

Narr und Spaßmacher und spielte für sein

Leben gern Streiche! Vor allem die Großen

und Selbstsicheren, die glaubten, alles

besser zu wissen, legte er gerne rein. Er

tanzte, schlug Purzelbäume, stellte sich auf

den Kopf und machte die Welt bunter.

Metropol Theater, Eifelstr. 33, 50677 Köln,

Tel. 0221 – 32 17 92, www.metropoltheater-koeln.de

Samstag 5. März

15.00 bis 16.30 Uhr

MUSEUM Musizieren mit Löchern Wer

hätte gedacht, dass es schon seit vielen

hundert Jahren die Möglichkeit gibt,

mechanisch Musik zu machen? Ihr kennt

bestimmt alle Spieluhren, doch genauso

kann Musik über Lochkarten gespeichert

und wiedergegeben werden. Im Arithmeum

werdet ihr zu Komponist:innen, indem ihr

zunächst kennenlernt, was Lochkarten

sind. Anschließend könnt ihr selber ein Lied

komponieren und ausprobieren, wie aus

Löchern Musik wird. Programm für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–

Arithmeum Bonn, Lennéstr. 2, 53113 Bonn,

Tel. 0228 – 73 87 90, www.arithmeum.

uni-bonn.de

Sonntag 6. März

11.00 bis 15.00 Uhr

DIES UND DAS Der HofSonntag: Säen,

gießen, wachsen, staunen Familien sind

eingeladen, in lockerer Atmosphäre schöne

Stunden auf dem Hof des Bürgerhauses

zu verbringen. Passend zum Frühlingsanfang

können Blumentöpfe eigenhändig

gestaltet und anschließend bepflanzt

werden. Außerdem gibt es Hüpfekästchen,

Seilchenspringen und andere Spiele, die

den Frühling einläuten. Das Café Villa Kalka

bietet leckere Getränke und Kuchen an.

Bürgerhaus Kalk, Kalk-Mülheimer Str. 58,

51103 Köln, Tel. 0221 – 987 60 20,

www.buergerhauskalk.de

© Canva

Samstag 5. März

19.00 Uhr

FÜR TEENAGER Premiere „Eltern im

Outer Space“ Zehn Episoden, zehn

unterschiedliche Leben. Alle haben eins

gemeinsam: Notfallpläne. Was tun, wenn

die Frau vom Amt plötzlich klingelt oder

der:die Lehrer:in anruft? Wie damit umgehen,

wenn die Müdigkeit zu Mamas

bester Freundin wird? Und wie verhält

man sich, wenn nur noch Papas Monster

aus ihm spricht? Ein humorvolles Stück für

junge Menschen ab 14 Jahren, die nicht nur

die Pubertät, sondern auch das Leben mit

psychisch belasteten Eltern bewältigen.

COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8, 50677

Köln, Tel. 0221 – 88 87 72 22,

www.comedia-koeln.de

Sonntag 6. März

10.30 Uhr

FÜR MINIS „Zirkus Paletti“ So einen

kleinen Zirkus gibt’s nirgendwo, außer

vielleicht, es ist ein Flohzirkus. Die Zirkusputzfrau

kommt eines Tages zum Putzen

und möchte auch ein paar Tricks probieren.

Besonders angetan hat es ihr der Zirkushund

Pupsie. Ein lustiges Stück für Kinder

ab 2 Jahren. € 7,–

Horizont Theater, Thürmchenswall 25,

50668 Köln, Tel. 0221 – 13 16 04,

www.horizont-theater.de

Sonntag 6. März

11.30 bis 15.00 Uhr

MUSEUM Finde deinen Zugang Heute eröffnet

das Clemens Sels Museum eine interaktive

Ausstellung, die dem Publikum neue

digitale Wege schaffen möchte. Angeboten

werden digitale wie interaktive Formate, bei

denen die kreativen wie spielerischen Aspekte

eingebunden werden. Es ist möglich,

mit digitaler Lichtmalerei zu experimentieren

oder mit Hilfe von Augmented Reality

zu zeichnen. Besucher:innen haben heute

die Möglichkeit, die neue Ausstellung zu

erkunden, während fachkundige Art-Guides

die digitalen Strategien erläutern.

Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor,

41460 Neuss, Tel. 02131 – 90 41 41,

www.clemens-sels-museum-neuss.de

Sonntag 6. März

12.00 bis 15.30 Uhr

MUSEUM Offenes Atelier „Zu Hause

(sein)“ Kinder und Familien sind eingeladen

zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen.

Sie erstellen Collagen rund um das Thema

„Zu Hause (sein)“. Außerdem geht es mit

thematischen Kurzbegleitungen in die

Wechselausstellung „Heimat. Eine Suche“.

Es gelten bis auf Weiteres die bekannten

Abstands- und Hygieneregeln. Die Anzahl

der Sitzplätze ist begrenzt. Eintritt frei!

Haus der Geschichte, Willy-Brandt-Allee 14,

53113 Bonn, Tel. 0228 – 91 65-0,

www.hdg.de

Sonntag 6. März

13.00 bis 18.00 Uhr

LITERATUR Sonntags in der Bibliothek

Buntes Programm für die ganze Familie:

Samstag, 26.3.2022 | 15–17 Uhr

FAMILIENWORKSHOP

ROSS UND

Fäden tanzen - Farben klecksen

Mit der Schnurdrucktechnik werden wir in diesem

Workshop wundersame Tiere- und Pflanzenwelten

entstehen lassen. Lasst euch überraschen!

Für Kinder ab 4 Jahren

12 € Erwachsene (Inkl. Eintritt und Material)

6 € Kinder

Anmeldung kulturinfo rheinland

Tel 02234 9921-555

www.maxernstmuseum.lvr.de

LEIN

41


KALENDER: 6. bis 18. März

Samstag 12. März, 15.00 bis 16.30 Uhr:

WIR GEHEN IN DEN ZAUBERWALD

Die Photo-Detektiv:innen von 6 bis 10 Jahren entdecken die Ausstellung

„Photographische Konzepte und Kostbarkeiten“. Die jungen

Detektiv:innen begeben sich in der Ausstellung gemeinsam auf die

Reise durch einen Zauberwald. Sie begegnen dort magischen Pflanzen,

Kühen und geheimnisvollen Menschen. Bei dieser Reise kann

man auf viel Unbekanntes, aber auch auf Dinge treffen, die bereits

bekannt sind und dazu ermuntern, sich einen eigenen Zauberwald

zu erschaffen. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt an der Museumskasse,

1. OG. € 8,–

© Janet Sincia

SK Stiftung Kultur/Photographische Sammlung, Im Mediapark 7,

50670 Köln, Tel. 0221 – 888 95 300, www.photographie-sk-kultur.de

Um 15 Uhr findet die Präsentation der

Neuauflage „111 Orte für Kinder in Köln“

statt. Rechtzeitig zur Reisezeit ist Autorin

Christina Bacher zurück in der Stadtbibliothek,

um die Neuauflage ihres Kult-Stadtführers

„111 Orte für Kinder in Köln, die

man gesehen haben muss“ zu präsentieren.

Nach der Lektüre des außergewöhnlichen

Stadtführers mit vielen Outdoor-Locations

kann das kommende Jahr nur noch

spannend werden. Anmeldung unter www.

stbib-koeln.de/buchung. Eintritt frei!

Zentralbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1,

50676 Köln, Tel. 0221 – 221-238 28,

www.stbib-koeln.de

Sonntag 6. März

15.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM Spielkunst! Spiele bauen und

gestalten Zur Ausstellung „Das Gehirn.

In Kunst & Wissenschaft“ gibt es einen

Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Spielen

macht Spaß, ist aber auch wichtig für die

Entwicklung des Gehirns. In dem Workshop

entwerft, malt und baut ihr Spiele

wie etwa ein Murmelspiel, Tic Tac Toe,

Memory oder ein Kugellabyrinth. Es gilt

die 2G-Regel. Anmeldung erforderlich an

vermittlung@bundeskunsthalle.de. € 8,–

Bundeskunsthalle Bonn, Helmut-Kohl-Allee 4,

53113 Bonn, Tel. 0228 – 917 12 92,

www.bundeskunsthalle.de

Die Nibelungen

von Rüdiger Pape

und Ensemble (10+)

So 06.03. um 19:00 Uhr

Mo 07.03. um 10:30 Uhr

Mo 07.03. um 19:00 Uhr

Di 08.03. um 19:00 Uhr

comedia-koeln.de

Sonntag 6. März

19.00 Uhr

FÜR TEENAGER „Die Nibelungen“ Ein

Heldenepos? Ein Liebesdrama? Ein Ritterspektakel

oder eine Intrige um Freundschaft

und Verrat? Das Nibelungenlied ist

die bedeutendste deutsche Heldendichtung

des Mittelalters. Seitdem ist ihr Inhalt

je nach Zeitgeschmack und politischer

Ausrichtung gedeutet und weitergedichtet

worden. Kinder ab 10 Jahren entdecken in

dieser außergewöhnlichen Inszenierung

eine alte Geschichte neu.

COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8,

50677 Köln, Tel. 0221 – 88 87 72 22,

www.comedia-koeln.de

Montag 7. März

DIES UND DAS KölnerKinderUni Die

KölnerKinderUni findet vom 7. März bis

11. April statt. Für Kinder, die in die 3. bis

6. Klasse gehen, gibt es wieder viele spannende

Veranstaltungen aus verschiedenen

Instituten und Fakultäten der Universität

zu Köln. Alle Infos zum Programm gibt es

unter www.kinderuni.uni-koeln.de. Die

Vorlesungen könnt ihr ohne Anmeldung

besuchen. Eintritt frei!

Uni Köln, Hauptgebäude, Albertus-Magnus-

Platz, 50931 Köln, Tel. 0221 – 47 00,

www.uni-koeln.de

Montag 7. März

10.30 Uhr

THEATER „Guten Abend, Gute Macht“

Jeden Abend betten wir unseren Kopf zur

Ruhe. Unser Bett ist unser Rückzugsort,

der Platz, der am meisten Geborgenheit

und Sicherheit vermittelt. Der Mikrokosmos

unserer Heimat. Unser Bett erzählt eine Geschichte

über unser Leben, unsere Heimat.

Doch wie sieht es in anderen Ländern aus?

Eine poetische Nachtreise für Menschen

mit oder ohne Bett ab 8 Jahren. Nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

Casamax Theater, Berrenrather Str. 177,

50937 Köln, Tel. 0221 – 44 76 61,

www.casamax-theater.de

Montag 7. März

16.00 bis 17.00 Uhr

MUSIK Wir machen Krach mit „Pokko

und die Trommel“ Pokkos Eltern haben

einen riesigen Fehler gemacht und ihr eine

Trommel geschenkt. Seitdem ist es sehr

laut im Häuschen der Froschfamilie, denn

Pokko trommelt tagein, tagaus. Kinder ab

4 Jahren probieren gemeinsam Musikinstrumente

aus und begleiten Pokko und

ihre Band auf ihrem Weg durch den Wald.

Veranstaltung im Rahmen von „100 Jahre

Musikbibliothek“. Anmeldung erforderlich.

Eintritt frei!

Stadtteilbibliothek Mülheim, Wiener Platz

2a, 51065 Köln, Tel. 0221 – 221-994 49,

www.stbib-koeln.de

Mittwoch 9. März

16.00 bis 17.00 Uhr

FÜR MINIS Ohrenschmausen Für die

Großen „True Colors“ und „weiße Pferde“,

gesungen, geschlagen und gezupft, mit

Summen im Grundton und Stampfen im

Off-Beat. Für die Zwerge (ab zwölfter

Schwangerschaftswoche) „Grün grün

grün“, „Heidewitzka“, Dschungelbuch &

Co., Kinderkram. Musik zum Mitmachen

für Eltern mit Kleinstkindern. Hut geht um!

Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof,

Mauenheimer Str. 92, 50733 Köln, Tel.

0221 – 97 65 87-0, www.buergerzentrumnippes.de

Mittwoch 9. März

16.30 Uhr

THEATER „Der kleine Drache Kokosnuss“

Der kleine Drache Kokosnuss steht kurz

vor seiner Flugprüfung. Als einziger schafft

er den wichtigen Klippensprung nicht, weil

er große Höhenangst hat. Das Schlimmste

ist, dass selbst seine Lehrerin Fräulein

Proselinde sich über seine Höhenangst

lustig macht. Es muss eine Lösung her!

Aufführung der Kammerpuppenspiele

Bielefeld für Kinder ab 4 Jahren.

Brunosaal Klettenberg, Klettenberggürtel 65,

50939 Köln, brunosaal.de

Würfelgeklimper

Eine musikalische

Versuchsanordnung (4+)

Do 10.03. um 10:30 Uhr

Fr 11.03. um 10:30 Uhr

Sa 12.03. um 15:00 Uhr

So 13.03. um 16:00 Uhr

comedia-koeln.de

Donnerstag 10. März

10.30 Uhr

THEATER „Würfelgeklimper“ Willkommen

im Musiktheaterraum des Zufalls! Eigentlich

sollte man ja meinen, die Erwachsenen

wüssten, was sie darin tun. Stimmt aber

nicht! Denn hier entscheidet der Zufall!

Aber ist der Zufall wirklich so unberechenbar?

Zwischen Würfel-Apparaten, Knöpfen,

Kabeln und Musikinstrumenten ist das

junge Publikum zu einem gemeinsamen

spielerischen Ausprobieren von Zufalls-Experimenten

eingeladen. Eine musikalische

Versuchsanordnung für Kinder ab 5 Jahren.

€ 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8,

50677 Köln, Tel. 0221 – 88 87 72 22,

www.comedia-koeln.de

Donnerstag 10. März

19.30 bis 21.00 Uhr

FÜR MINIS Ich bekomme ein Geschwisterchen

Bei diesem Info-Abend erhältst

du einige Tipps und Impulse, wie du das

größere Kind entsprechend des Alters behutsam

auf die Geburt und das Ankommen

des Geschwisterchens vorbereiten kannst.

Lass dich im Austausch inspirieren und

begleite dein Kind liebevoll auf der Reise

zur großen Schwester/zum großen Bruder.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 690

86 95. Den Link zum Kurs erhaltet ihr kurz

vor Beginn der Veranstaltung. € 15,–

Familienbildungswerk Treffpunkt Porz,

Theodor-Heuss-Str. 1, 51149 Köln,

Tel. 0221 – 690 86 95,

www.treffpunkt-koeln-porz.de

Freitag 11. März

10.00 bis 12.00 Uhr

FÜR MINIS Kita-Einstieg Mit dem Angebot

werden vor allem Familien mit Kindern bis

6 Jahren beraten, die noch keinen Platz in

einer Kindertagesstätte oder in der Kindertagespflege

haben. Die Beratungstermine

zum Kita-Einstieg finden regelmäßig jeden

2. Freitag im Monat jeweils von 10 bis 12

Uhr statt.

Kindernöte e.V., Florenzer Str. 84,

50765 Köln, Tel. 0221 – 700 65 20,

kindernoete.de

42


KALENDER: 6. bis 18. März

Samstag 12. März

10.30 Uhr

NATUR UND UMWELT Im Märzen der

Wald neu zum Leben erwacht Was haben

die Bäume den Winter über gemacht? Und

was passiert jetzt zum Frühlingserwachen

gerade im Wald bei den Bäumen, Blumen,

Tieren und Pilzen? Viel zu entdecken mit

allen Sinnen gibt es bei dem Waldspaziergang

in Hoffnungsthal. Musikalischer

Baumspaziergang für Familien mit Kindern

im Grundschulalter. Infos erfolgen per Mail

nach Anmeldung unter b.w.k@posteo.de.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Hut geht um.

Nischenwelt Köln, www.nischenweltkoeln.de

Samstag 12. März

15.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM AKG-Familienexkursion Durchs

Haus der Natur in den Gespensterwald.

Familienexkursion für Familien mit Kindern

von 7 bis 11 Jahren der Alexander-König-

Gesellschaft zur heimischen Biodiversität:

Heimische Tiere im Museum Koenig &

Führung hinter die Kulissen. Treffpunkt:

Haus der Natur, An der Waldau 48, 53127

Bonn (erreichbar mit Buslinie 602). Anmeldung

erforderlich unter akg@zfmk.de.

Zoologisches Forschungsmuseum Koenig,

Adenauerallee 160, 53113 Bonn, Tel. 0228 –

912 22 27, www.zfmk.de

Samstag 12. März

16.00 bis 19.00 Uhr

DIES UND DAS Frühlingsküche Familien

kochen und backen gemeinsam mit frischen

Kräutern aus der Natur. Jahreszeitenspezifisch

lassen sie sich überraschen,

was die Natur uns Leckeres auf den Tisch

bringt. Anmeldung erforderlich. € 15,–

Waldorfkinderhaus Menden, Marktstr. 27,

53757 Sankt Augustin, www.conclusioggmbh.de

Samstag 12. März

18.00 Uhr

THEATER Premiere „ZusammenRaufen“

Wie funktioniert eine Gruppe, wo geht es

zusammen, wo geht es auseinander? Wie

kriegt man die verschiedenen Einzelinteressen

und Bedürfnisse unter einen Hut?

Was sind die gemeinsamen Regeln, die wir

uns geben? Wir müssen uns zusammenraufen,

viel lernen, aber auch vieles verlernen,

was uns im Wege steht. Was das

generationsübergreifende Ensemble im

Kleinen probiert, tangiert nicht weniger als

die Frage, wie wir zukünftig zusammenleben

wollen. Für Zuschauer ab 8 Jahren.

Theater Marabu Bonn, Kreuzstr. 16,

53225 Bonn, Tel. 0228 – 433 97 59,

www.theater-marabu.de

Sonntag 13. März

15.00 Uhr

MUSEUM Die drei ??? – Aiga Rasch und

das Abenteuer auf Burg Wissem Seit über

50 Jahren übernehmen die Detektive aus

Rocky Beach jeden Fall. Ihren Erfolg verdanken

die drei Detektive hierzulande nicht

zuletzt den Illustrationen der Künstlerin

Aiga Rasch. In der Ausstellung werden

neben den bekannten Cover-Illustrationen

zu den drei ??? auch Entwürfe und Skizzen

gezeigt. Detektive können dabei in die

spannende Welt der drei ??? eintauchen,

die Zentrale von Justus, Peter und Bob auf

dem Schrottplatz besuchen und selbst

spannende Rätsel um das Abenteuer auf

Burg Wissem lösen. Um 15 Uhr gibt es eine

Lesung und anschließend ein Kreativprogramm.

Anmeldung unbedingt erforderlich

unter 02241 – 900-427. Es gilt die

2G-Regelung.

Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Burgallee

1, 53840 Troisdorf, Tel. 02241 – 90 04 27,

www.bilderbuchmuseum.de

Montag 14. März

10.00 Uhr

THEATER „Heribert Schnelle und seine

Forelle“ Heribert Schnelle zieht mit einem

Koffer voller Kurzwaren durch die Lande.

Bis auf die Freitagsbesuche bei der Buchhalterin

Frau Kleinschmidt führt er ein

einsames Leben. Umso aufgeregter ist er,

als er beschließt, Frau Kleinschmidt zum

Forellenessen einzuladen. Für Kinder ab 4

Jahren. € 7,–

KKT Kölner Künstler:innen Theater, Grüner

Weg 5, 50825 Köln, Tel. 0221 – 510 76 86,

www.k-k-t.de

Dienstag 15. März

10.00 Uhr

LITERATUR „Abenteuer mit Frida Nilsson

& Krähe“ Die schwedische Autorin Frida

Nilsson liest aus „Sommer mit Krähe“:

Ebba will Krähe bei der Suche nach seinen

Eltern helfen und die beiden machen sich

mit einem Floß auf den Weg. Ute Wegmann

moderiert das Gespräch und liest

aus der Geschichte voller Wärme, Sprachwitz

und Situationskomik. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

Junges Literaturhaus, Großer Griechenmarkt

39, 50676 Köln, Tel. 0221 – 99 55

58-0, www.junges-literaturhaus.de

© Canva

Dienstag 15. März

10.30 Uhr

MUSIK PhilharmonieVeedel Pänz „1+1+1+1

Wir bauen ein Streichquartett“ Pänz entdecken

die Instrumente eines Streichquartetts

– Geige, Bratsche und Cello – mit

ihren Besonderheiten, finden heraus, wie

herrlich sie zusammenklingen und woher

sie kommen. Dafür geht es auf eine kleine

Reise durch die Welt des Streichquartetts,

quer durch Europa: zu alten Geigenbauern

nach Italien, an die königlichen Höfe Englands,

zum Tanzen nach Ungarn und in die

Weltstadt der Musik, nach Wien. KÄNGU-

RU ist Medienpartner von Philharmonie-

Veedel. Karten online bei KölnMusik Ticket

oder unter 0221 – 20 40 82 04. € 6,50

Eltzhof Porz, St.-Sebastianus-Str. 10,

51147 Köln, Tel. 02203 – 98 00 80,

www.eltzhof-kulturgut.de

Dienstag 15. März

15.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM Malen mit Licht Ausgestattet

mit Tablets und besonderen Lichtpinseln

gehen Familien mit Kindern von 5 bis 12

Jahren auf Motivsuche im Kraftwerk Ermen

& Engels, z.B. im blau leuchtenden Turbinenkeller.

Mit Taschenlampen und bunten

Aufsätzen oder blinkenden LED-Lämpchen

erstellt ihr ganz individuelle Lichtgemälde.

Neben dem kreativen Ausprobieren und

Experimentieren geht es auch um die

Technik des Malens mit Licht. Tickets

unter www.shop.industriemuseum.lvr.de.

Eintritt frei!

LVR Industriemuseum Engelskirchen, Engelsplatz

2, 51766 Engelskirchen, Tel. 02234

– 992 15 55, www.industriemuseum.lvr.de

Dienstag 15. März

17.30 bis 19.00 Uhr

MUSEUM Hänneschen op dr Schokoladensigg

Normalerweise verlassen

die Protagonist:innen des Hänneschen

Theaters ihre Heimatstadt Knollendorf

nur selten. Aber wenn es um Schokolade

und einen Ausflug nach Köln geht, machen

sie mit „vill Spaß an d‘r süßen Freud“ eine

Ausnahme. Führung mit Kakaoböhnchen

Thea und dem Mählwurms Pitter durch

die Geschichte der Schokolade op kölsch.

€ 7,50 plus Eintritt

Schokoladenmuseum, Am Schokoladenmuseum

1a, 50678 Köln, Tel. 0221 – 931 88 80,

www.schokoladenmuseum.de

Mittwoch 16. März

16.30 Uhr

THEATER „Hey! Hier kommt Pippi

Langstrumpf“ Richtig heißt sie Pippilotta

Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter

Langstrumpf. Ihre Freunde dürfen

sie aber nur Pippi nennen. Mit ihrem

Pferd und dem Affen Herrn Nilsson ist sie

in die Villa Kunterbunt eingezogen. Zur

großen Freude von Annika und Thomas,

den Nachbarskindern, denn Pippi ist super

stark, herrlich unerzogen, und sie lügt das

Blaue vom Himmel herunter. Gespielt vom

Figurentheater Köln für Kinder ab 4 Jahren

mit schönen Bühnenbildern, Musik und

Gesang und den Held:innen der Geschichte

als Hand- und Stabfiguren. Karten über

KölnTicket € 7,–

Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof,

Mauenheimer Str. 92, 50733 Köln, Tel.

0221 – 97 65 87-0, www.buergerzentrumnippes.de

Freitag 18. März

16.00 Uhr

LITERATUR lit.kid.COLOGNE 22 „Eric

erforscht“ Auf Wissensreise mit Eric

Mayer. Für die beliebte ZDF-Kinderwissenssendung

„PUR+“ hat Eric Mayer

schon die atemberaubendsten Abenteuer

erlebt. Bei seinem Auftritt nimmt er seine

Zuschauer:innen ab 8 Jahren mit auf eine

spannende Wissensreise mit tollen Experimenten,

Podcasts und Erzählungen über

seine Erlebnisse. All das ergänzt der KIKA-

Moderator mit jeder Menge Sachwissen

und Hintergrundinformationen. Tickets bei

KölnTicket. VVK € 6,50, TK € 8,–

Brunosaal Klettenberg, Klettenberggürtel 65,

50939 Köln, brunosaal.de

© Figurentheater Köln

Tauche ein

in 2000 Jahre Badekultur

roemerthermen-zuelpich.de

Netzwerk

Kulturelles

Erbe

43


KALENDER: 19. bis 31. März

© Engel&Esel Produktion

Freitag 25. März, 16.30 Uhr, PREMIERE:

„OHNE WORTE – EIN BUCHSTABENKRIMI“

In der Stadt passieren merkwürdige Dinge: Der Buchstabenklau geht

um. Und jetzt ist auch noch das einzige Manuskript von Schriftstellerin

Frieda Fliege spurlos verschwunden. Am kommenden Tag sollte

Friedas Buch doch in den Druck gehen. Ihr Freund, der Esel Fridolino,

macht sich auf die Suche nach den Tätern. Schnell kommt der Hobby-Detektiv

dem Obdachlosen Diogenes auf die Schliche, der in der

Stadt nicht um Geld, sondern um Worte bettelt. Eine Produktion von

Engel&Esel Produktionen nach einer Idee von Christina Bacher für

Buchstabenkünstler:innen und Leseratten, Krimifans und Weltretter:innen

ab 6 Jahren.

Theater der Keller in der TanzFaktur, Siegburger Str. 233w, 50679 Köln,

Tel. 0221 – 272 20 99-12, www.theater-der-keller.de

Samstag 19. März

11.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM Verrücktes Holz Bei der 2-tägigen

Veranstaltung dreht sich alles rund um

das Thema Holz sowie um historische und

moderne Waldbewirtschaftung. Zahlreiche

Rückepferde, also speziell ausgebildete

Kaltblutpferde, Schlepper, Oldtimer und

Unimogs kommen zum Einsatz, um den

Besucher:innen traditionelle Wald- und

Holzarbeiten vorzuführen. Und auch ein

Handwerkermarkt mit unterschiedlichen

Vorführungen darf nicht fehlen.

LVR Freilichtmuseum Kommern, Auf dem

Kahlenbusch, 53894 Mechernich-Kommern,

Tel. 02443 – 61 76, www.kommern.lvr.de

Termine für die

ganze Woche

www.kaenguru-online.de/

kalender

Sonntag 20. März

10.00 oder 12.00 Uhr

MUSIK „Mina oder die Reise zum Meer“

Mina muss hinaus in die Welt. Zusammen

mit ihrem schwarzen Schäfchen, das sich

Wölkchen nennt, folgt das Mädchen dem

Lauf eines Bachs. Auf ihrem Weg entdeckt

sie die Zauberkraft der Musik, besteht mit

ihr große Abenteuer und macht dadurch

ihre Welt Stück für Stück ein bisschen

freundlicher und fröhlicher. Und als Mina

und Wölkchen, nach dem Kampf mit dem

Drachen, am weiten Meer ankommen, da

erleben auch die beiden das kleine große

Glück. Eine mobile Kinderoper mit einer

Flötistin und einem Sänger für Kinder ab 5

Jahren. € 10,–/5,–

Oper Bonn, Foyer, Am Boeselagerhof 1,

53111 Bonn, Tel. 0228 – 77 80 00,

www.theater-bonn.de

Sonntag 20. März

11.00 bis 12.30 Uhr

NATUR UND UMWELT Mutter Erde lässt

ihre Kinder los Familien mit Kindern im

Grundschulalter machen einen Frühlingsspaziergang

rund um Gut Leidenhausen

und entdecken die Frühblüher. Im Anschluss

an die Führung malen sie ein Bild.

Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen.

Anmeldung unter info@gut-leidenhausen.

de. Kostenfreie Veranstaltung, Spende

erwünscht!

Gut Leidenhausen, Haus des Waldes, Gut

Leidenhausen 1, 51147 Köln, Tel. 02203 –

399 87, www.gut-leidenhausen.de

Sonntag 20. März

11.00 Uhr

LITERATUR R(h)einhören Die TV-Moderatorin

Nazan Eckes kommt heute in

die Kinderoper, um ihr neues Kinderbuch

„Kleiner Panther, ganz groß“ vorzulesen.

Die Geschichte wird umrahmt von romantischer

und klassischer Musik für Klavier.

Literatur und Musik für Kinder von 4 bis 10

Jahren. Karten müssen im Voraus über das

Literaturhaus www.junges-literaturhaus.de

gekauft werden. € 5,–

Kinderoper Köln im Staatenhaus,

Rheinparkweg 1, 50679 Köln,

Tel. 0221 – 221-284 00, www.oper.koeln

Sonntag 20. März

15.00 Uhr

MUSEUM Das blaue Pferdchen Der Maler

August Macke hatte zwei Söhne – Walter

und Wolfgang. Der befreundete Künstler

Franz Marc malte für das zweijährige

Walterchen ein Gemälde mit einem kleinen

blauen Pferdchen. Beide Maler gehörten

der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“

an. In den Familien- und Kinderworkshops

können Kinder frei nach August Macke und

Franz Marc mit bunten Farben experimentieren

und es entstehen eigene Kunstwerke.

Anmeldung erforderlich: buero@

august-macke-haus.de. € 4,– plus Eintritt

August Macke Haus Bonn, Hochstadenring

36, 53119 Bonn, Tel. 0228 – 65 55 31,

www.august-macke-haus.de

© Stefan Flach

Sonntag 20. März

15.00 Uhr

NATUR UND UMWELT Kidical Mass Köln

Gemeinsame Aktion, mit Kindern und

Jugendlichen eine Runde mit dem Fahrrad

durch Köln zu fahren. Für eine Stadt, in der

auch Kinder und Jugendliche sich sicher,

selbstständig und frei bewegen können.

Die „Kidical Mass” ist als Demonstration

bei der Polizei angemeldet und wird von

dieser begleitet. Start ist der Rudolfplatz.

KÄNGURU ist Medienpartner der Kidical

Mass Köln!

© Theater Papperlapupp!

Sonntag 20. März

16.00 Uhr

THEATER „Die zweite Prinzessin“ Es

waren einmal zwei Prinzessinnen, die

erste und die zweite. Die zweite hat es

langsam satt, immer die Zweite zu sein

und beschließt: Die ältere Schwester muss

weg! Um das zu bewerkstelligen, lässt sich

die zweite Prinzessin alles Mögliche einfallen.

Was sie sich einfallen lässt, wobei

sie schließlich erwischt wird und welche

Lösung die königlichen Eltern schließlich

Termine für jeden Tag

finden, davon handelt das neueste Figurentheaterstück

vom Bonner Kindertheater

Papperlapupp! für Kinder ab 4 Jahren.

Reservierung unter 0177 – 215 62 22.

Brotfabrik Bonn, Kreuzstr. 16, 53225 Bonn,

Tel. 0228 – 421 31-0, www.brotfabrikbonn.de

Dienstags

alle 14 Tage

Die Schlossgespenster

der Kunstklub für Kinder

museum-morsbroich.de

ab 6 Jahren

22. März

16.30 bis 18.00 Uhr

MUSEUM Die Schlossgespenster Im

Museum Morsbroich gehen die Schlossgespenster

um! Wie das kleine Gespenst aus

der Geschichte Otfried Preußlers sind Kinder

ab 6 Jahren dabei mit einem Schlüsselbund

ausgestattet, der alles öffnen kann –

vom Werkzeugkasten der Haustechniker

bis zur Tür des Direktorenzimmers. Und

mithilfe des Schlüssels können die Schlossgespenster

das Vermittlungsprogramm

für Kinder mitbestimmen. Sie entscheiden,

wo es langgeht, welche Kunstwerke sie

sehen möchten und welche künstlerischen

Techniken ausprobiert werden. Treffpunkt

am Eingang des Museums. Keine Anmeldung

erforderlich. Es gilt die 3G-Regel.

Kostenfrei!

Museum Schloss Morsbroich,

Gustav-Heinemann-Str. 80,

51377 Leverkusen, Tel. 0214 – 406 45 00,

www.museum-morsbroich.de

44


KALENDER: 19. bis 31. März

Mittwoch 23. März

10.00 Uhr

THEATER „Max auf den Bäumen“ Der

kleine Max findet eines Tages ein kleines

goldenes Buch. Als er die winzige Schrift

nicht lesen kann, wirft er es zornig weg.

Auf diesen Moment hat der Fürst der Kälte

lange gewartet: Es ist das Zauberbuch der

Baumelfen. Musikalisches Zauberpuppenspiel

für Kinder ab 4 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung! € 11,–/9,–

Cassiopeia Bühne, Bergisch Gladbacher Str.

499–501, 51067 Köln, Tel. 0221 – 937 87 87,

www.cassiopeia-buehne.de

Samstag 26. März

10.00 bis 18.00 Uhr

MUSEUM Maker Faire Ruhr Die Maker

Faire ist ein weltweites Kreativ-Festival.

Auf der ganzen Welt tüfteln „Maker“ gemeinsam,

um durch Grips und Fingerfertigkeit

ein technisches Problem mit

„Bordmitteln“ zu lösen. Sie erfinden und

experimentieren, upcyclen und lernen. Die

DASA präsentiert ein solches Spektakel mit

vielen kreativen Ideen und zum Mitmachen

für die ganze Familie.

DASA – Dortmund, Friedrich-Henkel-Weg

1–25, 44149 Dortmund, Tel. 0231 – 90 71-

26 45, www.dasa-dortmund.de

Samstag 26. März

15.00 bis 17.00 Uhr

MUSEUM Groß & Klein Workshop für Große

bis 99 Jahre und ihre Kinder ab 4 Jahren.

Heute: Fäden tanzen – Farben klecksen.

Mit der Schnurdruckgrafik werdet ihr in

diesem Workshop wundersame Tier- und

Pflanzenwelten entstehen lassen. Anmeldung

erforderlich. € 12,–/6,–

Max Ernst Museum Brühl, Max-Ernst-Allee 1,

50321 Brühl, www.maxernstmuseum.de

www.tanzfuchs.de

Samstag 26. März

16.00 Uhr

THEATER „Morgen ist heute gestern“ Ein

11-Jähriger, ein 30-Jähriger und ein 61-Jähriger

teilen ihre Erfahrungen vom Leben.

In ihren Geschichten und Gedanken verhandeln

sie Vergangenheit, Gegenwart und

Zukunft, veranschaulichen den Wandel der

Zeit, aber auch die Kontinuität im Leben

– mit Tanz und Bewegung, mit Sound und

Sprache. Eine generationsübergreifende

Tanz-Theater-Performance vom Theater

Marabu für Kinder ab 10 Jahren.

ehrenfeldstudios, Wißmannstr. 38,

50823 Köln, Tel. 0221 – 84 63 95 80,

www.ehrenfeldstudios.de

www.kaenguru-online.de/

kurse

Sonntag 27. März

10.30 Uhr (LVR Landesmuseum Bonn)

oder

15.30 Uhr (Max Ernst Museum Brühl)

THEATER „Die Hase und der Igel“ Es war

an einem schönen Sonntagmorgen, der

Himmel war blau, die ersten Blätter bunt

und ein Wind pfiff über das Stoppelfeld.

Für den Igel hätte es ein schöner Tag

werden können, wenn da nicht die Hase

gewesen wäre. Die hält sich für was Besseres,

denkt, sie könnte alles und gemein

ist sie obendrein. Das kann der Igel nicht

auf sich sitzen lassen und fordert sie zu

einem Wettrennen heraus. Ein rasantes

Schauspiel mit mitreißenden Liedern vom

Theater Schreiber & Post, bei dem der

Kurzbeinige hofft, der Langbeinigen endlich

eins auswischen zu können. Im Anschluss

an die Veranstaltung gibt es eine Kreativwerkstatt.

Karten im Onlineshop des

Museums oder bei kiR kulturinfo-Rheinland.de.

€ 8,–/5,–

LVR Landesmuseum Bonn, Colmantstr.

14–16, 53115 Bonn, Tel. 0228 – 20 70-0,

www.rlmb.lvr.de

Max Ernst Museum Brühl, Max-Ernst-Allee 1,

50321 Brühl, www.maxernstmuseum.de

Sonntag 27. März

11.30 bis 16.00 Uhr

KINO Familiensonntag: Farbenspiel

Jemand ärgert sich rot, eine andere wird

grün vor Neid, eine dritte verspricht uns

das Blaue vom Himmel. Ob das wohl das

Gelbe vom Ei ist? Wir verbinden Farben

mit Empfindungen und drücken uns mit

ihnen aus. So auch im Film. Das könnt

ihr an diesem Familiensonntag genau

erkunden. Familiensonntag mit Aktionen

zum Staunen und Mitmachen für Kinder

von 4 bis 10 Jahren und Familien. Kinder im

Grundschulalter können auch alleine ohne

Eltern teilnehmen.

Filmhaus Köln, Maybachstr. 111,

50670 Köln, Tel. 0221 – 33 77 05 16,

www.filmhaus-koeln.de

Sonntag 27. März

12.00 Uhr

THEATER „Tierbilder“ Reimmund Vogel

lebt mit seiner Vogelscheuche in seinem

Garten ImmergrünImmerbunt. Jeden Tag

erfreut er die Vogelscheuche mit Reimen,

Versen, Gedichten und Geschichten. Doch

eines Tages ist seine Vogelscheuche verschwunden!

Eine erdichtete Geschichte mit

Möwe, Star, Fink und Spatz, voller lustiger

Gedichte von Christian Morgenstern und

Joachim Ringelnatz für Kinder ab 4 Jahren

vom Theater Tom Teuer. Reservierung

erforderlich. Eintritt frei!

DOMFORUM, Domkloster 3, 50667 Köln,

Tel. 0221 – 92 58 47-20, www.domforum.de

Dienstag 29. März

14.00 bis 16.30 Uhr

MUSEUM Wenn die Bilder laufen lernen

Vom Daumenkino bis zur Smartphone-

App – die Illusion vom bewegten Bild

hat eine lange Tradition, ebenso wie die

Herstellung und vielseitige Nutzung von

Papier. Familien bringen das faszinierende

Material mit der trickreichen Filmtechnik

zusammen und erzählen Geschichten

rund um Papier. Stop-Motion-Workshop

für Familien zur Ausstellung FUTUR 21.

Anmeldung unter www.shop.industriemuseum.lvr.de.

Kostenfrei!

LVR Industriemuseum Alte Dombach,

Kürtener Straße, 51465 Bergisch Gladbach,

Tel. 02234 – 992 15 55,

www.industriemuseum.lvr.de




Kletterspaß

für die ganze Familie!




45


KLEINANZEIGEN

MÄRZ 22

1 BABY & KLEINKIND

4 KUNST & KREATIVES

Schlafprobleme bei Babys

und Kleinkindern lösen

• Individuell und liebevoll

• bewährte Methode

• Hausbesuch oder Videocall

Vereinbare dein kostenloses Infogespräch.

Schlafcoaching Anke Mayenberger

Tel: 02641 – 809 68 65

www.schlafcoaching-mayenberger.de

Tanz & Ballettschule Haber in Köln Marienburg/Bayenthal.

Krabbelmäuse/Babyfitness

ab 3 Monaten, Eltern-Kind-Turnen ab 1 Jahr,

Tanz- & Turnmäuse ab 2 1/2 Jahren, Mama

Fit mit Baby, Fit in der Schwangerschaft.

Ausreichend Parkplätze und Kinderwagenstellplätze

vorhanden. Kostenlose Probestunde.

Kontakt: info@tanz-haber.de

Mehr Infos unter www.tanz-haber.de

Psychomotorische

Frühförderung im Wasser

Baby- und Kleinkinderschwimmen

Schwimmkurse

Therapeutisches Schwimmen

Integrative Gruppen

Aquafit für Schwangere

Martina Wingen, Tel. 0221 – 340 50 56

www.babyschwimmoase.de

Braunsfeld • Brühl • Frechen • Hürth-Fischenich

Innenstadt • Kalk • Lindenthal • Niehl

Nippes • Rodenkirchen

2 KINDERBETREUUNG

3 LERNEN FÜR KINDER

Kunst trifft Unterricht: Spielend Kreativität

fördern. Pfiffige, spannende Angebote

für kleine Artisten. Engagierte Profis für

Viel-Könner und Mehr-Woller. Testen unter

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie die Talente

Ihrer Kinder professionell mit System.

Kreative Kinder sind erfolgreicher und selbstbewusster.

Zwei Kunstlehrer pro Gruppe

garantieren intensiven Unterricht mit Spaß.

Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

Ferienworkshops 11.–14.04. oder 19.–22.04.

von 9–15 Uhr im CASAMAX Theater für Kids

ab 8. Sich auf der Bühne bewegen, sprechen,

tanzen, singen … und dann den Applaus des

Publikums genießen, 165 Euro inkl. Mittagessen.

Info: 0221 – 44 76 61,

www.casamax-theater.de.

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe kalt!

Voller Fantasie und Tatendrang ins Abenteuer

Kunst. Originelle Motive ausprobieren

unter: Kölner Malschule, Tel. 0221 – 55 24 04

oder www.koelner-malschule.de. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage. Tel. 02237 –

603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser Mini-

Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse und

die strahlenden Gesichter sprechen für sich.

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.kaenguru-online.de/

kurse

5 MUSIK

Diplom-Klavierlehrerin erteilt online und

auch Präsenzunterricht für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene in jeder Stilrichtung.

Infos unter www.paragi.de

Kreative Entspannung in privater Musikschule

mit Herz – Auch Musikunterricht ist

eine Möglichkeit für Kinder und Erwachsene

eine intensive Zeit ohne Alltagseinflüsse mit

viel Freude zu verbringen. Gönnen Sie sich

Klavier- oder Streicherunterricht in Nippes.

Tel. 423 12 17; www.musik-students.de

Schauspiel-Tanz-Gesang

bei Stagecoach Köln

Bei uns können sich Kinder voll entfalten

durch Gesangs- ,Tanz- und Schauspielunterricht.

Wir fördern Selbstvertrauen und

Fähigkeiten, um auf der Bühne des Lebens

zu spielen, der Spaß kommt wie von

selbst. Wir helfen Kindern, den Glauben an

sich selbst zu finden! 30 Jahre Erfahrung

machen uns aus!

Jeden Samstag in der Venloer Straße 1031.

Kids und Teens von 4–18 Jahre. Infos

unter www.stagecoach.de/koelnwest.

Rufen Sie mich an, ich beantworte gerne

Ihre Fragen und berate Sie.

Sylvia Zimnik

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

www.stagecoach.de/koelnwest

www.hmt-köln.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Endlich gibt es Kurse in Hula-Hoop-Dance

für Groß und Klein in Köln. Spielerisch lernst

du neue Tricks und Bewegungsabfolgen mit

dem Reifen. Hula Hoops in verschiedenen

Größen und Gewichten werden vor Ort gestellt.

Kursort: Bürgerhaus Stollwerck.

Tel. 0221 – 98 65 72 23

Bodenturnen, Hip Hop und Capoeira für

Kinder & Jugendliche ab 4 Jahren. Zentral gelegen

am Aachener Weiher mit Parkplatz. Eine

kostenlose Probestunde für jedes Kind. Weitere

Kurse, Informationen und Voranmeldung

unter: sorriso-sport-tanz.de oder Tel. 0221 –

430 08 47, Mobil 0151 – 15 23 88 55.

seit über 20 Jahren in Köln-Junkersdorf.

Kurse für Kinder ab 3 J., Teenies und

Erwachsene. Ballett, Jazz, Dance Mix,

Contemporary, DanceFit, Geburtstags-

Workshops.

Kostenlose Probestunde

Tel.: 0221 – 48 28 11, www.tanzatelier.de

Tanz & Ballettschule Haber in Köln Marienburg/Bayenthal.

Tanz- & Turnmäuse ab 2

1/2 Jahren , Kindertanz ab 3 Jahren, Vorschul-

Ballett, Ballett ab Grundschulalter & für

Jugendliche (Waganova-Methode), HipHop

für Vorschulkids und alle Altersgruppen,

Fitness Workout, DanceFitness, Gymnastik

nach Pilates, Rückenschule, Mama Fit, Fit in

der Schwangerschaft. Ausreichend Parkplätze

und Kinderwagenstellplätze vorhanden.

Kostenlose Probestunde.

Kontakt: info@tanz-haber.de.

Mehr Infos unter www.tanz-haber.de

Termine für

jeden Tag

www.kaenguru-online.de/

kalender

Ballettschule Köln-Südstadt – spielerisch

elementarer Tanz ab 3 J., Ballett, moderner

Kindertanz ab 6 J., Ballett, HipHop,

Jazz, Contemporary für Jugendliche u.

Erwachsene.

Tel. 0173 – 285 75 01, info@tanzetage.de,

www.tanzetage.de

TANZSTATION Studio für Modernen Tanz in

Nippes, Christinastr. 6. Moderner Kindertanz

(ab 4), Modern und Contemporary Dance,

HipHop (Neue Kurse!), Ballett und Pilates.

Kostenlose Probestunden.

Info: Elke Horst 0221 – 29 93 22 05,

info@tanzstation-koeln.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische Früherziehung

in Sülz ab 3 Jahren! Mit Musik,

Rhythmus, Improvisationen, kindgerechter

Tanztechnik und viel Bewegung die Welt

des Tanzes und die eigenen Möglichkeiten

entdecken. Und dabei vor allem Spaß haben!

Kostenlose Probestunde.

Info: Tanzplatz – Kreativer Kindertanz im

Veedel. R. Platz, Tel. 0221 – 589 04 21

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in Nippes:

Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Kinder

und Jugendliche, Streetdance, Floor Barre,

Pilates, Feldenkrais. Kostenlose Probestunde.

Info: Claudia Mölders, Tel. 0221 – 760 31 94

und www.tanz-marmeladenfabrik.de

7 KINDERGEBURTSTAG

Zauberin Alissa: DIE stressfreie Geburtstagsparty

für Kinder und Eltern. Lustig-coole

MITMACH-Zaubershow und Ballonfiguren.

Glitzertattoos/Schminken und mehr. Viel

Spaß bei Veranstaltungen mit Kindern.

Tel. 02236 – 625 54, Tel. 0171 – 244 99 00,

www.kunterbuntevent.de

TV-Events für Kids! Kindergeburtstage

in den Filmstudios! Unsere Touren:

„TV-Kids Backstage“, „TV-Kids VIP“ oder

,,Kids on TV“. Preise ab 200 Euro bis 15 Pers.

WO: MMC Film & TV Studios Köln-Ossendorf.

Infos 0221 – 94 69 66 16 oder

www.helikon-events.de

8 URLAUB & FERIEN

Familienferienhaus im schönen Ostfriesland

für bis zu 6 Personen. Ruhige Sackgassenlage

mit großem Naturgarten, nahe bei Greetsiel,

Norddeich und Wattenmeer! 3 SZ, 2 WC, Kaminofen,

ab 50 € p. N. Mehr Informationen:

www.ostfriesischesferienhaus.de

46


Kleinanzeigen

Die Spezialisten

für Die schönen Spezialisten Urlaub

mit für schönen KindernUrlaub

mit Kindern

Natura Initia – Initiatische Wegbegleitung,

Übergangsrituale für Mädchen, Frauenkreise,

Naturtherapie – neu jetzt auch ONLINE Kurse

für Schwangere und Familien. Infos unter

www.natura-initia.de

14 SECOND-HAND

Gute Kinderbücher für wenig Geld!

Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier: BUNT

Modernes Antiquariat, Breite Straße 161,

Köln-Innenstadt, Tel.0221 – 250 98 36,

ÖZ: Mo–Sa 10–19.30 Uhr.

antiquariat.buntbuchhandlung.de

Familienreisen

Schweden | Norwegen | Frankreich |

Deutschland | Griechenland ...

Kanutouren | Camps | Ferienhäuser |

Sportclubs | Floßfahrten | Wintersport ...

auch für Jugendliche Tel. 0251-87188-0

und Erwachsene

www.kinderreisewelt.de

www.kinderreisewelt.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

15 FAHRRÄDER & AUTOS

Ostseeinsel Usedom, im idyllischen Achterland

gelegen. Ideal für Familien, Naturfreunde

und Radfahrer. Mod., gemütl. 3-Raum-Fe-

Wos, Kinderausst., gr. Spielplatz, Spielwagen,

Tierwiese, Tischtennis, Sauna uvm. Tel.

038379 – 201 80, www.kleine-viecherei.de.

9 KONTAKT & FREIZEIT

Köln-Deutz: Frauenchor sucht neue Sängerinnen.

Wir sind ein Laienchor, mit Spaß am

Singen und gutem Miteinander. Bei uns kann

jede, mit oder ohne Singerfahrung, mitsingen.

Wir proben donnerstags um 19.30 Uhr in

Köln-Deutz. Kontakt über 0173 – 630 16 62

oder über www.gloryvoices.de (E-Mail).

Naturerlebnisse für junge Menschen & Familien

auf dem Gut Alte Heide im Bergischen

Land: Wildniscamps in Tipis, Familienauszeiten,

Vater-Sohn & Mutter-Tochter-Wochenenden,

Inspirationskreise, Garten- und

Naturerlebnispädagogische Bildungsangebote

für Kitas, Schulen und Einrichtungen der

Kinder,-Jugend- und Familienhilfe.

Infos unter: www.gutalteheide.de

12 GESUNDHEIT

Wege entstehen dadurch,

dass wir sie gehen –

aber bisweilen hindern uns Zweifel an

den eigenen Fähigkeiten, Überforderung

und Entscheidungsschwierigkeiten daran.

Durch „Arbeiten mit Ton“ biete ich Ihnen

an, Ihr psychisches Erleben für Sie begreifbar

zu machen, wieder in Bewegung

zu bringen und mehr Lebensfreude und

Mut für neue Wege zu erlangen.

Elisabeth Sauer

Entwicklungstherapeutin (GET)

e.sauer@die-psyche-unterstuetzen.de

Tel. 0157 – 35 39 12 28

www.die-psyche-unterstuetzen.de, Hürth

16 STELLENMARKT

Kundenberater zur Betreuung unserer

Stammkunden im Großraum Bonn-Köln

gesucht. Quereinsteiger und Teilzeiter sind

willkommen. Freie Zeiteinteilung mindestens

15 Std. pro Woche. Du bist kommunikativehrgeizig

und hast ein Auto. Tel. 0176 – 32

64 55 59

Für unseren Sohn suchen wir eine empathische

Werkstattbegleitung mit medizinischen

Vorkenntnissen. Wir bieten eine

Festanstellung in Voll- oder Teilzeit bei tariflich

orientierter Bezahlung. Die Arbeitszeiten

sind Mo–Fr von 7.15 bis 16 Uhr und nach

Absprache. Tel. 0173 – 903 86 85,

sonja.bouchireb@t-online.de.

KÄNGURU sucht ab sofort eine:n freiberufliche:n

Mediaberater:in Du hast Interesse an

Familienthemen. Verkaufen macht dir Spaß.

Du gehst gern in Kontakt zu Menschen und

bist emphatisch und serviceorientiert. Dann

freuen wir uns auf deine Bewerbung: Sonja

Bouchireb/Geschäftsführung, Tel. 0221 – 99

88 21-41, bouchireb@kaenguru-online.de

aktiv. abenteuerlich.

außergewöhnlich.

www.rucksack-reisen.de

10 ERWACHSENE

17 RECHT & FINANZEN

Der Podcast über

sexuelle Gewalt

Überall, wo es Podcasts gibt

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner

Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen

im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es wird gerne ein Vorabgespräch

geführt. Gerne in meiner Kanzlei oder auch

telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221

– 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Heilpädagogische Frühförderung,

hp. Diagnostik und Beratung für Kinder

im Vorschulalter.

Wir begleiten und fördern Ihr Kind individuell

in seiner Entwicklung. Bei Bedarf

arbeiten wir mobil im Raum Köln/Brühl.

Kostenfreie Erstberatung.

Tel. 0221 – 92 23 42 81,

www.raumfuerheilpaedagogik.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner

Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen

im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es wird gerne ein Vorabgespräch

geführt. Gerne in meiner Kanzlei oder auch

telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221

– 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

18 VERMISCHTES

Wir suchen Paare, Familien oder Einzelpersonen

Wollen Sie als Pflegefamilie Kindern

ein Zuhause geben? Mit Ihrer Hilfe und

unserer Unterstützung bekommen Kinder

eine zweite Chance auf ein Aufwachsen in

der Familie. www.famo-pflegekind.de

Immer auf dem Laufenden sein.

Mit dem …

GEWINNSPIELE

+ NEWS

jeden Monat

neu auf

www.familienban.de

Anmelden unter:

www.kaenguru-online.de/

newsletter

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Telefon 0221.59 91 05 55

Aachener Str. 500

50933 Köln

praxis@diekfo.de

www.diekfo.de

47


Thema

Eintauchen!

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote für Kinder,

Erwachsene, Familien und Schulen.

www.museen.koeln

48

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!