23.02.2022 Aufrufe

Vegan für mich 01/2022

Jede Menge Infos über vegane Ernährung und veganes Leben – für alle, die in die rein pflanzliche Welt ohne Tierprodukte einfach mal reinschnuppern wollen. Mit vielen News, Portraits, Interviews und Rezepten, dazu viele spannende Informationen: Veganes Leben macht spaßt und ist gesund – und es gibt viel zu entdecken!

Jede Menge Infos über vegane Ernährung und veganes Leben – für alle, die in die rein pflanzliche Welt ohne Tierprodukte einfach mal reinschnuppern wollen.
Mit vielen News, Portraits, Interviews und Rezepten, dazu viele spannende Informationen: Veganes Leben macht spaßt und ist gesund – und es gibt viel zu entdecken!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Vfür mich

Vegan für mich

leere tonne

Reste bestmöglich

verwerten und nichts

mehr wegwerfen

rezepte

Kreative Ideen

mit feinem

Wintergemüse

DIE APP

ALLE INHALTE

LADEN

S. 5

1 • 2022

Deutschland 4,90€

Österreich 5,50€ | Schweiz 6,00SFR

BeNeLux 5,90€ | Italien 5,90€

egan

glücklich, fit und spass dabei

volle kammer

Optimale vegane

Vorratshaltung

neue serie

Die glücklichen

Geschöpfe vom

Erdlingshof

Make it Maya!

Maya Leinenbach,

Deutschlands erfolgreichste

vegane Food-Bloggerin – S.62/63

alex hershaft

Seit über 50 Jahren für

die Rechte der Tiere

im reich der Sinne:

indische vegane küche


editorial / Vegan für Dich

Sinnbildlich steht der Apfelbaum

für Leben und Hoffnung

COVER: MAYA LEINENBACH, FOTO: JOERG SCHIEFERECKE STUDIO; FOTOS S.3: ARND KRIEG (1), ISTOCK/ MICKIS FOTOWELT (1)/ PHILIPPE GRATTON (1)

Willkommen

in der Zuversicht!

„Und wenn ich wüsste, dass morgen

die Welt unterginge, würde ich heute

noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“

Nein, dieser berühmte Luther-Spruch

stammt nicht von Martin Luther. Er

ist wohl im 19. Jahrhundert entstanden

und pflegt das Bild des Reformators

als den sorgenden und immer

zuversichtlichen Hausvater.

Das Bild vom Bäumchen freilich wurde

immer beliebter, gerade in den

1950er-Jahren des Wiederaufbaus.

Auch heute gibt es vieles wieder aufzubauen.

Die tiefen Gräben, die seit

Beginn der Corona-Krise Familien

und Freundschaften durchfurchen:

Wir müssen beginnen, sie zuzuschütten.

Sicher wird Corona Spuren hinterlassen,

aber sie werden verblassen.

Die viel größere Krise ist die Krise der

Welt, denn unsere Welt blutet angesichts

der Wunden, die wir Menschen

ihr schlagen. Tier- und Pflanzenarten,

wunderbare Geschöpfe der Natur,

entstanden über Jahrmillionen, sterben

unwiederbringlich aus, ungefähr

150 an jedem einzelnen Tag unserer

Dirk Müller,

Chefredakteur

tosenden Gegenwart. Und nun sind wir

wieder beim Apfelbäumchen.

Ich bin mir ganz sicher: Unser Leben

ist gewollt und es hat einen Sinn, jedes

einzelne. Und der Mensch, so sehr er

die Spirale der Vernichtung und Zerstörung

verantwortet, kann im Großen

die Wende schaffen und im Kleinen

seinen eigenen Beitrag leisten. Auf

Fleisch verzichten ist ein wichtiger

Schritt, Abfälle vermeiden sowie vegane

Vorräte schaffen, regional und saisonal,

sind weitere. Zu diesen Themen

finden Sie Beiträge in diesem Heft. Und

auch über einen Holocaust-Überlebenden,

der zum Tierschützer wurde.

Verlieren wir niemals den Mut.

Pflanzen wir das Apfelbäumchen.

Herzlichst, Ihr

IMPRESSUM

VEGAN für mich erscheint 8x im Jahr

bei Grüner Verlag Green Media GmbH

Verlagsgesellschaft, Klostergut Fremersberg,

76530 Baden-Baden, ein Tochterunternehmen

der IDS Information Display Services GmbH.

IDS ist die Servicegesellschaft in Deutschland

für Informationen im Gesundheitswesen.

IDS distribuiert jährlich mehr als 20 Mio.

Zeitschriften und Verbraucherinformationen

über die Ärzteschaft und deren Praxen.

www.ids-deutschland.de

Geschäftsführer: Peter Wolf

Verlagsleiter: Marko Petersen

petersen@ids-deutschland.de

Chefredakteur: Dirk Müller

mueller@ids-deutschland.de

Gestaltung: Redaktionsbüro Wipperfürth

GmbH, Nina Sievert-Eckenbach

Repro: Simkraft Solutions Pvt. Ltd.

VEGAN für mich wird vermarktet von

Grüner Verlag Green Media GmbH

Verlagsgesellschaft

Anzeigenleitung: Marko Petersen

(verantwortlich für Anzeigen),

Grüner Verlag Green Media GmbH

Verlagsgesellschaft, Klostergut

Fremersberg, 76530 Baden-Baden.

Vertrieb: IPS Pressevertrieb GmbH,

Postfach 1211, 53334 Meckenheim

Druck: Neef + Stumme, Wittingen.

Printed in Germany

DIE NÄCHSTE AUSGABE (2/22)

ERSCHEINT AM 23. MÄRZ 2022

1. 2022 Vegan für mich 3


inhalt / Vegan für mich

VEGAN &

LEBENSGEFÜHL

Inhalt GEWINNEN!

SIEHE SEITEN 8 UND 49

3 EDITORIAL

Willkommen in der Zuversicht!

14 NEUES VOM ERDLINGSHOF

Wie das Kälbchen Ella

gerettet wurde

30 BEWEGE ETWAS!

Vereint die Zukunft gestalten

VEGAN &

MENSCHEN

16 HEUTE AM HERD

Timo Hildebrandt – der frühere

Fußball-Nationaltorwart

und sein Restaurant „vhy!“

20 EINE STIMME FÜR DIE WEHRLOSEN

Alex Hershaft – vom Holocaust-

Überlebenden zum Tierrechtler

24 VEGAN RUNNER

Transalpine Run: In Laufschuhen

über die Alpen

62 MAYA LEINENBACH

Auf einen Tee mit der

erfolgreichen Bloggerin

66 KOLUMNE DANIELA BÖHM

Hoffnung für unsere Schmetterlinge

62

Maya Leinenbach ist

mit 17 Jahren bereits

eine extrem erfolgreiche

Food-Bloggerin. Wie

hat sie das geschafft?

10

Mal sehen, was die Küche so hergibt… – Reste

kreativ zu verwerten kann richtig Spaß machen!

des Kälbchens Ella

32

Fantasievolle Rezepte mit

Wintergemüse

14

Auf dem Erdlingshof

dürfen Tiere einfach

leben: Von der Rettung

Heute

AM HERD

Timo Hildebrandt,

Restaurant „vhy!“,

Stuttgart, Seite 16

4 Vegan für mich 1. 2022


A LE INHALTE

LADEN

S. 5

8 • 2021

Deutschland 4,90€

Öste reich 5,50€ | Schweiz 6, 0SFR

BeNeLux 5,90€ | Italien 5,90€

LADEN

S. 5

Deutschland 4,90€

Öste reich 5,50€ | Schweiz 6, 0SFR

BeNeLux 5,90€ | Italien 5,90€

LADEN

S. 5

BeNeLux 5,90€ | Italien 5,90€

05

ALLE INHALTE

LADEN

S. 5

Deutschland 4,50€

Öste reich 5,20€ | Schweiz 5,50SFR

BeNeLux 5,30€ | Italien 5,30€

Besucht uns auch auf Instagram,

Facebook – und auf

www.vegan-fuer-mich.de

OMEGA-3 VEGAN

...weil Leinöl alleine

nicht ausreicht.

Reich an

EPA & DHA

(2.000 mg

Omega-3

täglich)

48

52

VEGAN & WISSEN

6 KURZ & GUT

Corona und Ernährung,

Gewinnspiele uvm.

10 OPTIMAL VERWERTEN

Zu gut für die Tonne!

31 UNSERE BUCHTIPPS

Für euch gelesen

48 WIE WIRKEN BACHBLÜTEN?

Vom Zusammenhang von

Körper und Seele

58 ALTE APFELSORTEN

Was sie so wertvoll macht

64 UNSERE PRODUKTTIPPS

Neue vegane Innovationen

VEGAN & GENUSS

26 IM REICH DER SINNE

Wie uns vegane indische

Küche begeistern

und verführen kann

32 NEUE REZEPTE

Feine Ideen mit

Wintergemüse

47 TILOS TOFU-TIPPS

Mit Vegan-Koch

Tilo Hausmann

52 VEGAN AUF VORRAT

Das gehört in die Kammer

60 ROSAS VERSUCHSKÜCHE

Wohltuende Gewürze

Was gehört in den

Vorratsschrank?

Einige Beispiele für

vegane Essentials

und was daraus

werden kann

48

Wie wirken

Bachblüten?

Umweltschonende

&

nachhaltige

Kultivierung

Höchste Qualität

und Reinheit

Pflanzliches

Algenöl

Geschenk für Dich

DIGITAL LESEN

VEGAN FÜR MICH gibt’s

jetzt auch als Gratis-App

– mit allen Ausgaben als

E-Paper! Einfach das

Wunschheft anklicken

und reinblättern – oder

unter „Artikel“ noch

mehr Tipps, Rezepte,

Porträts, Interviews usw.

entdecken!

für mich

Vegan

Vegan für mich

nicolas thun

Auf einen Tee

mit dem veganen

Dauerläufer

rezepte

Es weihnachtet!

Süße Feinheiten

für festliche Tage

So viel Service!

Gewinnspiele, News, Ideen,

Produkt- und Buchtipps uvm.

DIE APP

glücklich, fit und spass dabei

cultured meat

Genuss ohne Leid:

Die Fleisch-Revolution

nimmt Fahrt auf

budenzauber zuhause

Weihnachtsmarkt-Klassiker

einfach selbst zubereiten

kurkuma

Die Wunderkräfte

der to len Kno le

veganuary: der vegane

jahr!

V

für mich

4• 2021

Vegan

Vegan für mich

JETZT ABONNIEREN

UND PRÄMIE SICHERN:

zum anbeissen!

Rezepte, Interviews,

Produkt- und Buchtipps,

neue Ideen u.v.m.

lea green

Auf einen Tee mit

der erfolgreichen

Bloggerin und Autorin

DIE APP

ALLE INHALTE

glücklich, fit und spass dabei

beauty

Rein pfl anzliche

Körperpfl ege ohne

viel Verpackung

brainfood

Mit der richtigen Kost

konzentrierter

und fi tter im Kopf

lebenshöfe

Wo „Nutztiere“ einfach

sein dürfen, wie sie sind

vegane ideen für den

snack- und grillsommer

vfm0421_01Titel_fin.in d 1 19-05-2021 12:46:51 PM

für mich

Deutschland 4,90€

Öste reich 5,50€ | Schweiz 6, 0SFR

Vegan

Vegan für mich

V

rezepte

Fruchtig-frische

Ideen für einen

smoothigen Sommer

vitamin k

Kaum bekannt – und

doch lebenswichtig

Alles drin!

Gewinnspiele, Produkt- und

Buchtipps, Mayo selber machen,

Rosas Kokos-Kreationen u. v. m.

www.vegan-fuer-mich.de/shop

DIE APP

ALLE INHALTE

5• 2021

glücklich, fit und spass dabei

vegane bio-mode

Auf einen Espresso

mit „Bleed“-Chef

Michael Spitzbarth

mehr knoblauch!

Wie die to le Knole

wahre Wunder wirkt

tiere in not

Ein Verein namens

„Flauschmenschen“

hilft und unterstützt

vegane kunst: wenn

der funke überspringt

vfm0521_01Titel_fin.indd 1 29-06-2021 1:41:36 AM

Vfür mich

Vegan für mich

neue rezepte

Internationale Küche:

Rein pflanzlich

durch die ganze Welt

nussmuse

Was Gutes drinsteckt,

welche Vielfalt es gibt

Ria Rehberg

4 198865 404906

egan

DIE APP

glücklich, fit und spass dabei

Auf einen Tee mit der Tierrechtlerin

und Chefin der „Veganuary“-Kampagne

gesundes herz, langes

leben – mit veganer kost

7• 2021

veganes hotel

Burg Lenzen: Pflanzlich,

bio und klimapositiv

alles drin!

Gewinnspiele, Tipps,

Infos und Motivation zum

veganen Durchstarten

vfm0721_01_Titel_dm.indd 1 23.09.21 14:25

Jetzt Omega-3 Vegan entdecken

15 % Rabatt * mit dem Code:

LOVEVEGAN22

www.norsan.de

post@norsan.de I 030 555 788 990

* Gültig bis zum 31.03.2022, pro Kund*in einmalig einlösbar.

Nur für Erstbesteller*innen.

Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.


kurz

VEGAN-

FREUNDLICHE

STÄDTE

Vegan in der

Großstadt –

fast schon

paradiesisch

Ranking:

Vegan-Hochburgen

von Berlin bis Münster

und gut

Berlin ist

Deutschlands

vegane Hochburg:

100 rein vegane

Restaurants bietet

die Hauptstadt

und steht damit

nach einem Ranking

des Unternehmens

Floranutris,

klar auf dem

1. Platz. Bezieht

man rein vegane

Bäckereien, Cafés,

Eisläden und

Foodtrucks mit ein, steigt das Berliner

Angebot auf 263 Möglichkeiten.

Mit großem Abstand folgt Hamburg

mit 38 veganen Restaurants auf Rang

2. Mit den oben genannten Optionen

kommt Hamburg auf 145 rein pflanzliche

Möglichkeiten. Platz drei und vier

belegen Köln mit 26 und München

mit 23 Gaststätten mit ausschließlich

pflanzlichem Angebot. Bezieht man

alle genannten Optionen mit ein, liegt

München mit 92 Locations allerdings

sehr deutlich vor Köln mit 60.

Rechnet man jedoch alle veganen Möglichkeiten

auf jeweils 100.000 Einwohner,

dann liegt Hamburg mit knapp 8

vorn, gefolgt von Leipzig (7,7), Münster

(7,6), Berlin (7,2) und Hannover (6,6).

Alle Ergebnisse gibt’s hier:

https://floranutris.de/pages/dievegansten-staedte-deutschlands

Ernährung beeinflusst Corona-Verlauf

US-Studie: Schwere COVID-19-Folgen bei pflanzenbasierter Kost deutlich seltener

Ärzte und Pflegepersonal, die in einer

Umfrage ihre Ernährung als

pflanzenbasiert eingestuft hatten, erkrankten

in einer Fall-Kontroll-Studie

in BMJ Nutrition Prevention & Health

deutlich seltener schwer an COVID-19.

Wie das „Ärzteblatt“ berichtet, hatte in

Team um Sara Seidelmann vom Vagelos

College of Physicians and Surgeons

der Columbia University in New York

hierzu 2.884 Personen aus dem Gesundheitswesen

befragt, die durch ihre Patientenkontakte

ein erhöhtes Infektionsrisiko

hatten. Alle Studienteilnehmer

– aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien,

Italien, Spanien und den USA

– füllten einen webbasierten Fragebogen

zu ihren demografischen Merkmalen,

Erkrankungen in der Vorgeschichte, aktuell

eingenommenen Medikamenten

und zu ihrem Lebensstil aus. Insgesamt

47 von 100 Fragen betrafen ihre aktuelle

Ernährung. Sie wurden außerdem

gebeten, ihren Ernährungsstil einer von

elf Kategorien zuzuordnen.

Aufgrund ihres beruflichen Risikos waren

568 Teilnehmer an COVID-19 erkrankt:

430 stuften die Erkrankung als sehr mild

oder mild ein. Die anderen 138 waren

mittelschwer bis schwer erkrankt.

Seidelmann setzte den Ernährungsstil

mit dem Erkrankungsrisiko in Verbindung.

Auf das Infektionsrisiko und die Dauer

der Erkrankung hatte die Ernährung

keinen Einfluss. Doch Personen, die ihre

Ernährung als „pflanzenbasiert“ einstuften,

waren zu 73 Prozent seltener mittelschwer

bis schwer an COVID-19 erkrankt.

Bei ihren Berechnungen berücksichtigte

das Forscherteam auch Unterschiede in

Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft

und Land, medizinisches Fachgebiet, Raucherstatus

und körperliche Aktivität.

In einem weiteren Modell wurden auch

Body-Mass-Index (BMI) sowie das Vorliegen

von zahlreichen Erkrankungen

(Diabetes, Prädiabetes, hoher Cholesterinspiegel,

Bluthochdruck, koronare

Herzkrankheit oder Herzinfarkt, Herzinsuffizienz,

Krebs, frühere Lungenerkrankung,

frühere Lungeninfektion,

Übergewicht, Asthma oder Autoimmunerkrankung)

berücksichtigt, ohne dass

sich an den Zahlen etwas änderte.

Interessant war, dass Personen, die

ihre Ernährung als kohlenhydratarm

einstuften, ein tendenziell höheres Risiko

auf einen schweren Verlauf von

COVID-19

hatten. Gegenüber

den

Personen mit

einer pflanzenbasierten

Ernährung

erkrankten

sie fast viermal

so häufig

schwer.

Gute Wahl: Wer vegan konsumiert,

erkrankt seltener schwer

6 Vegan für mich 1. 2022


INTERVIEW

Karim Abdel-Baky,

Team Climate,

www.teamclimate.com

Wenn ich eure Website aufrufe,

erfahre ich als erstes,

dass Lisa aus Deutschland

seit 13 Minuten klimaneutral

lebt. Was bedeutet das?

Das ist eigentlich ganz einfach:

Lisa hat sich vier Minuten Zeit

genommen, um sich auf unserer

Website ihren CO2-Fußabdruck

berechnen zu lassen. Daraus

errechnet sich ein monatlicher

finanzieller Beitrag, den sie nunmehr

an uns überweist.

Und was macht ihr damit?

Wir stecken die Summe in

Projekte, mit denen CO2 in

selbiger Höhe eingespart

wird, wie es unsere Teilnehmer

emittieren. Sie leben somit klimaneutral.

Momentan haben

wir zertifizierte Projekte in Peru,

Bangladesch, Sierra Leone

und Indien.

Was genau passiert denn da

vor Ort?

In Bangladesch und Sierra

Leone ermöglichen wir Einheimischen

den Zugang zu

sauberem Trinkwasser durch

Geräte zur solaren Wasserdesinfektion

bzw. durch die

Wiederherstellung von Brunnen.

Somit müssen keine Bäume

mehr als Brennmittel zum

Wasserabkochen abgeholzt

oder weite Wege zur Beschaffung

von Trinkwasser zurückgelegt

werden. Die eingesparte

Zeit ermöglicht den Frauen

und Kindern Weiterbildung

bzw. regelmäßigen Schulbesuch.

In Peru leisten wir einen

Beitrag zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes,

indem

wir Bauern beim Übergang zu

einer nachhaltigen Kakaoproduktion

unterstützen. Dadurch

wird degradiertes Land wiederhergestellt

und der Druck

der Abholzung verringert. In

Indien schließlich ermöglichen

wir den Bau von Windkraftwerken,

was den Bau weiterer

Kohlekraftwerke verhindert.

Sind die Projekte wirklich

vertrauensvoll zertifiziert?

Ja, unsere Projekte sind durch

unabhängige Dritte zertifiziert.

Unsere Projekte in Peru werden

durch den Verified Carbon

Standard (VCS) zertifiziert, das

Tambopata Projekt hat aufgrund

seiner Exzellenz zwei

Goldmedaillen der Climate,

Community und Biodiversity

Alliance erhalten (CCBA). Die

Universität für Bodenkultur

in Wien prüft unser Projekt in

Bangladesch, welches auch

durch die WHO empfohlen

wird. Der GoldStand zertifiziert

unser Projekt in Sierra

Leone. Unsere Projekte in Indien

sind durch die United Nations

(UNFCCC: UN Climate

Change Conference) zertifiziert.

Wie seid ihr überhaupt auf

diese Idee gekommen?

Wir haben noch an der Uni als

Startup eine Software zur Feststellung

des eigenen CO2-Fußabdrucks

entwickelt und uns

dann mit Beratungsangeboten

an Unternehmen gewandt, damit

diese ihren CO2-Fußabdruck

reduzieren können. Die

Nachfrage wuchs erstaunlich

schnell. Diese Beratungsleistung

ist bis heute unser Hauptstandbein,

auch finanziell. Die

monatlichen Beiträge von Privatpersonen

wie Lisa werden

dafür eingesetzt, um die gesamte

verursachte Menge an

CO2 zu kompensieren. Dazu

sind wir rechtlich verpflichtet.

Kann sich denn jedes Unternehmen

an euch wenden?

Wir haben auch schon welche

abgelehnt, wenn klar war, dass

es hier nur um „Greenwashing“

geht, ohne etwas ändern zu

Nachhaltiger

Kakaoanbau

in Peru – eines

der Projekte von

teamclimate

wollen, etwa ein Steakhaus oder

ein Kreuzfahrtunternehmen.

Und als Privatperson zahle

ich meinen Beitrag und kann

einfach so weitermachen?

Wir motivieren auch dazu, den

eigenen Fußabdruck weiter zu

reduzieren. Dann kann man

jederzeit sein Profil erneut berechnen

und der monatliche

Beitrag wird entsprechend angepasst.

Grundsätzlich müssen

weltweite Reduktion und

Kompensation Hand in Hand

gehen. Leider ist das noch ein

sehr weiter Weg und eine globale

Aufgabe.

Von welchen Beträgen reden

wir hier bei Privatpersonen?

Der durchschnittliche Fußabdruck

lässt sich durch 9,21

Euro im Monat kompensieren.

Man kann natürlich auch überkompensieren.


kurz

GERNE OHNE

Im Glas bis an die Haustür

Der Unverpackt-Webshop „Gerneohne“

und gut

aus München beliefert seine Kundschaft

bundesweit mit wiederverwendbaren Schraubgläsern

– und ausschließlich mit Lebensmitteln, die bio- oder sogar

Demeter-zertifiziert sind. Fast alle Produkte sind vegan, einige

wenige vegetarisch (z. B. Schokomüsli). Unter anderen gibt

es Haferdrink-Pulver als Alternative zum Tetrapak – aber

auch Pasta, Reis, Kräuter, Hülsenfrüchte, viele Backzutaten,

Nüsse, Snacks, Kaffee, Tee und etliches mehr.

Die Rücksendung der leeren Gläser ist kostenfrei, der Mindestbestellwert

beträgt 30 Euro und ab 69 Euro entfallen die

Versandkosten in Höhe von 4,90 Euro. www.gerneohne.de

BIO-AWARD

für vegane Aioli

Zum vierten Mal in Folge sicherte sich Bio-

Pionier Naturata den „Bestes Bio Award“ in

der Kategorie „Feinkost, ungekühlt“. Die

vegane Aioli von Naturata überzeugte 800

durch den Bio Verlag Schrot&Korn ausgewählte

Testerinnen und Tester sowohl in den

Bereichen Geschmack und Textur als auch

Verpackungsdesign. Die eifreie Knoblauch-

Mayonnaise auf Basis von demeter-Sonnenblumenöl

und Bio-Knoblauch trägt bereits

das demeter- und das myclimate-Siegel.

GEWINNEN!

Die Kokos-Welt von MorgenLand

Das beliebte MorgenLand Kokos wasser

gibt’s nun auch im praktischen 1 Liter

Tetra Pak. Weitere Highlights aus der

MorgenLand Kokoswelt

sind die vegane Coconut

Whipping Cream,

die Creamed Coconut

zum Kochen und das Allroundtalent

Kokosmilch.

Wir verlosen 10 Pakete.

GEWINNEN!

Probier mal Ella’s Basenbande!

Vive la Revolutionährung! Ella‘s Basenbande begeistert

mit gesunden Fertiggerichten aus bestem

Bio-Gemüse und -Obst. Ob Mittags- oder Frühstücksmahlzeit:

Alle Gerichte schmecken nicht nur wie selbst

gekocht, sondern sind auch noch basisch. Zudem vegan,

aus besten Bio-Zutaten, frei von Zuckerzusätzen

und Süßungsmitteln, Füll- und Konservierungsstoffen.

Wir verlosen 5 Probierpakete, bestehend jeweils aus

4 Mittagsgerichten (Mediterrane

Gemüse pfanne, Thai Curry, Kartoffel-

Curry, Sauerkraut) sowie 4 Frühstücksgerichten

(Blaubeere-Kürbis, Kakao

Birne Süßkartoffel, Mango Karotte, Erdbeere

Karotte). Mehr Infos gibt‘s hier:

www.basenbande.de

GEWINNEN!

Tolle Neuheiten von Biovegan

Wir verlosen 15 Pakete mit tollen Neuheiten

von Bio-Pionier Biovegan. Jedes Paket enthält

je 1x: Mein veganer Käshew-Dip (37,5 g),

Meine vegane Käshew-Sauce (25 g), Mein

Omelett-Ersatz (43 g), Mein Rührei-Ersatz

(50 g), Mein Eiweiß-Ersatz (40 g).

TEILNAHME FÜR ALLE GEWINNSPIELE:

www.vegan-fuer-mich.de/heft/gewinnspiele

Teilnahmeschluss: 20.03.2022*

FOTOS: BIOVEGAN (4), FOTO.VON.HAGEN (1), HELIOZ (1), INTUITIVE FOTOGRAFIE (1), ISTOCK/ FAMVELD (1)/ SKYACEDESIGN (1), MARCIN GLOWACKI (8), MARLON DAG (1),

SHUTTERSTOCK/ ELENADESIGN (1)/ IRYNA ROGOVA (1), TEAM CLIMATE (1), XPUNKT.DE (3)

8 Vegan für mich 1. 2022

*Die Teilnahmebedingungen der Gewinnspiele finden Sie auf der Website


Thema wissen / Beschreibung

Resteverwertung

Zu gut für die Tonne!

Aus Resten zum Besten: Wie sich Lebensmittelverschwendung vermeiden lässt

Aus

Resten das

Beste zu zaubern

bringt nicht nur leckeres

Essen auf den Tisch, sondern

auch Spaß für Groß und

Klein. Denn der Fantasie

sind beim Zubereiten

keine Grenzen

gesetzt!

10 Vegan für mich 1. 2022


von Doris Müllner

Lebensmittelverschwendung ist

ein gesellschaftliches Problem,

das auch zum Klimawandel

beiträgt. Obwohl das Bewusstsein

dafür mittlerweile deutlich größer

ist, so wird trotzdem immer noch

viel zu viel weggeworfen. Laut einer

Studie des Thünen-Instituts wirft

jeder deutsche Haushalt im Durchschnitt

75 Kilogramm Lebensmittel

pro Jahr weg. Das macht mehr als

die Hälfte der entstehenden Abfälle

des gesamten Kreislaufs aus. Dabei

kann ein Großteil davon durch richtige

Lagerung und ein Wissen über

den Verderb von Lebensmitteln

ganz leicht verhindert werden. Wir

erklären, was jede/r tun kann.

Auch wenn die vegane Lebensweise

an sich klimafreundlicher ist als

tierische Kost, kann hier trotzdem

immer noch sehr viel verschwendet

werden. Denn damit Lebensmittel

den Weg in den Supermarkt finden,

müssen sie erst produziert werden.

Ihre Herstellung erzeugt Treibhausgase

als CO2-Äquivalente und Verpackungsmüll,

verbraucht Wasser

und Transport. Obwohl viele pflanzliche

Lebensmittel wie Obst und Gemüse

kompostiert werden können,

gibt das nur einen Bruchteil an die

Erde zurück, was zuvor verbraucht

wurde. Außerdem ist ein bewusster

Umgang mit Lebensmitteln ein

wichtiges Zeichen in einer Welt, die

sehr verschwenderisch mit ihren

Ressourcen umgeht. Ungeachtet davon,

dass wir Lebensmittelknappheit

in Zentraleuropa heute kaum

noch kennen, leben wir im Luxus

und sollten ihn zu schätzen wissen.

Schritt eins:

der einkauf

Lebensmittelverschwendung startet

beim Einkauf. Denn was wir

nicht einkaufen, kann gar nicht

erst im Mülleimer

landen. Es

lohnt sich daher,

auf den

altbewährten

Einkaufszettel

zurückzugreifen

und nur das

zu kaufen, was

auch wirklich

gebraucht und

verwendet wird.

Angebote sind

oft sehr verlockend, aber gerade bei

frischen Produkten müssen diese

auch schnell verbraucht und gegessen

werden. Leider landen sie dann

am Ende oft genug doch zum Teil in

der Tonne.

Aus übrigem Gemüse

und Brot wird mit

ein bisschen Fantasie

wunderbar Herzhaftes

Schritt zwei:

die richtige lagerung

Lebensmittel, die nicht gleich verzehrt

werden, benötigen eine geeignete

Lagerung, damit sie möglichst

lange frisch bleiben. Genau bei diesem

Punkt weist die Welthungerhilfe

auf viele Fehler hin, die zu

Lebensmittelverschwendung führen:

Schon im Kühlschrank gibt es

unterschiedliche Temperaturen. Die

Türe ist ein wärmerer Ort, dort sind

pflanzliche Drinks, Saucen und Margarine

gut aufgehoben. Im Gemüsefach

ganz unten im Kühlschrank

lagern Kohl, Äpfel, Karotten, Birnen

oder Brokkoli, aber nicht jedes Obst

und Gemüse. Über diesem Fach ist

der kälteste Ort des Kühlschranks.

Hier ist der ideale Platz für Tofu,

Tempeh oder Reste – alles, was relativ

schnell gegessen werden muss.

Darüber sind veganes Joghurt und

pflanzliche Aufstriche gut platziert.

Im obersten Fach ist alles optimal

aufgehoben, was zum Beispiel eingelegt

ist, aber auch Marmelade, Käse

und Aufstriche.

Was gehört nicht in den Kühlschrank?

Brot, tropische Früchte »

Ribollita

Zutaten

3 EL Öl 1 große Zwiebel 4 Knoblauchzehen

250 g Möhren 1 Bund Schwarzkohl

250 g Weißkohl 200 g passierte

oder gehackte Tomaten 500 g gekochte

weiße Bohnen 300 g Weißbrot in kleinen

Stücken 1,5l Suppenbrühe Thymian,

Rosmarin, Salz und Pfeffer Olivenöl zum

Abschmecken

1. Für die Suppe geschnittene Zwiebel und

Knoblauch in Öl golden anbraten. Dann die

gehackten Möhren hinzugeben und kurz

mitkochen. Geschnittenen Schwarz- und

Grünkohl untermischen. Mit Tomaten und

Bohnen ablöschen und anschließend mit

Brühe aufkochen.

2. Nach 45 Minuten Köcheln das alte Brot

hinzugeben und die Suppe kurz eindicken

lassen. Es sollte eine homogene Masse,

ähnlich eines Breis, entstehen – bei Bedarf

mehr Wasser hinzugeben. Mit Thymian,

Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Dann die Suppe abkühlen lassen, und zum

Servieren noch mal aufkochen lassen (daher

ihr Name: Ribollita für ital. die Aufgewärmte)

und beim Servieren mit Olivenöl beträufeln.

sowie Obst und Gemüse mit hohem

Wasseranteil, wie Tomaten, Gurke

oder Aubergine. Diese haben es

gerne kühl (aber nicht gekühlt) und

dunkel. Sollte die Küche aber im

Sommer sehr warm sein, geht es ihnen

im Kühlschrank besser. Sobald

diese Obst- und Gemüsesorten angeschnitten

sind, sind sie am besten

in einer Tupperdose oder eingewi-

1. 2022 Vegan für mich 11


wissen / Resteverwertung

Reste-Bratlinge

mit Reste-Pesto

Für die Bratlinge

200 g gekochtes Getreide 250 g gekochte

Bohnen 500 g gekochtes Gemüse der Wahl

1 Brötchen/80 g Semmelbrösel Gewürze

nach Belieben (z. B. Paprika, Kreuzkümmel,

Knoblauch) 2 EL Öl

Für das Pesto

1 Bund Kräuter (oder Gemüsegrün)

50 g Nüsse/Samen 3 EL Olivenöl 2 EL

Hefeflocken 1 Knoblauchzehe 1 TL Salz

1. Bei dieser Resteverwertung sind der Fantasie

keine Grenzen gesetzt. Wenn die Reste schon

gewürzt sind – umso besser. Einfach alle Zutaten

für die Bratlinge in eine Küchenmaschine geben

und zu einer groben Masse vermischen. Wenn

die Bratlinge gut zusammenhalten – sonst noch

mehr Semmelbrösel dazu geben – mit dem Öl in

einer Pfanne anbraten, bis sie auf beiden Seiten

schön goldbraun sind.

2. Für das Pesto erst die Nüsse trocken in einer

Pfanne anrösten, bis sie goldbraun sind, und

dann alle Zutaten mit dem Stabmixer pürieren

oder in die Küchenmaschine geben und die

Bratlinge mit dem würzigen Dip toppen – guten

Appetit!

12 Vegan für mich 1. 2022

Kühlschrank und

Vorratskammer bergen

das Material für wahre

Schätze wie etwa Bratlinge

ckelt in einem veganen Wachstuch

gut im Kühlschrank aufgehoben.

Tipp: Bananen und Äpfel produzieren

Ethylen, ein Gas, welches das

Reifen anderer Lebensmittel beschleunigen

kann. Darum werden

sie am besten getrennt gelagert.

Und gleich noch ein Tipp: Gemüse

sollte nicht in Plastiksäcken

gelagert werden, sondern lieber lose

oder im Stoffbeuteln liegen, damit

es nicht schimmelt und länger

frisch bleiben kann.

Schritt drei:

konsumieren

Auch bei der Zubereitung von

Speisen können wir achtsam Lebensmittelverschwendung

vermeiden.

So ist es immer sinnvoll, den

Kühlschrank und andere frische

Produkte regelmäßig auf ihren Zustand

zu überprüfen. Was schon

etwas welk und kraftlos erscheint,

sollte am besten gleich verwertet

werden. Gemüsepfannen, Aufläufe,

Salate, Eintöpfe oder Ofengemüse

sind wunderbare Gerichte, um verschiedene

Lebensmittel aufzubrauchen

und Reste zu verwerten. Hier

lassen sich auch Schalen (sofern

diese essbar sind) und bestimmte

Blätter verwerten, um noch weniger

Müll zu erzeugen. Schalen und

Blätter kann man aber auch in einem

Gefrierbeutel in der Tiefkühltruhe

sammeln und daraus, wenn

der Beutel voll ist, eine feine Gemüsebrühe

kochen.

wie steht es um die

mindesthaltbarkeit?

Bei verpackten Produkten findet

sich immer ein Datum

aufgedruckt: das Mindesthaltbarkeitsdatum

(MHD). Das kann oft

sehr verwirrend sein, denn viele

Produkte sind oft deutlich länger

haltbar als angegeben. Insbesondere

pflanzliche Produkte können

oft noch lange danach gegessen

werden, da man sich dabei in aller

Regel keine Sorgen um Salmonellen

und Co. machen muss. Ein Augenmerk

gilt allerdings möglichem

Schimmelbefall.

Ist das MHD abgelaufen, sollte

aufmerksames Prüfen Aufschluss

geben. Sieht das Produkt noch gut

aus? Riecht es noch gut? Wenn ja,

schmeckt es noch gut? Wenn wiederum

ja, kann man den eigenen

Sinnen in aller Regel vertrauen

und es sollte noch gut essbar sein.

Sollte aber Schimmel erkennbar

sein, muss das Produkt (mit wenigen

Ausnahmen) leider in die Tonne,

denn das Sichtbare, ist meist

die Spitze des Eisbergs. Braune und

faule Stellen lassen sich aber einfach

abschneiden.

Abschließender Tipp: Wer seine

Einkäufe vorab gut überlegt, kann

später in der Verarbeitung der Kreativität

freien Lauf lassen und auch

mal was Neues ausprobieren. Denn

wer alles verwertet, kann eigentlich

nur gewinnen!

«

FOTOS: DORIS MÜLLNER (2), ISTOCK/ FILADENDRON (1)


Tipps und Tricks …

für Obst, Brot, Zubereitetes, Gemüse

Laut Statista werden am allermeisten

Obst, Brot, zubereitetes

Essen sowie Gemüse

verschwendet – das alles in fast

gleich großen Anteilen. Dabei

kann das alles sehr leicht verwertet

oder verwahrt werden.

Hier sind unsere Tipps dazu:

Obst und Gemüse

Welkes Obst und Gemüse lässt

sich mit Wasser wiederbeleben

(siehe rechts unten). Obst

und Gemüse kann man einfach

verarbeiten, zum Beispiel

in Stücke geschnitten einfrieren,

einkochen (etwa zu Kompott

oder Mus bei Obst und zu

Suppen oder Aufstrichen bei

Gemüse), einlegen oder etwas

damit backen (wie Bananenoder

Zucchinibrot).

brot

Brot wird zwar mit der Zeit

hart, man kann es aber leicht

wieder auffrischen (siehe

rechts). Brot lässt sich aber genauso

gut verarbeiten, zum

Beispiel zu Semmelbrösel,

Semmelknödel, Brotsalat (Panzanella),

Scheiterhaufen oder

einer toskanischen Brotsuppe

(Ribollita-Rezept auf S. 11).

zubereitetes essen

Bleibt Gekochtes übrig, lässt

sich mit Kreativität und Fantasie

Neues aus den Resten

zaubern. Eintöpfe, Soßen oder

Bratlinge (Rezept auf S. 12) sind

tolle Basisrezepte, in die etliches

gut hineinpasst, was sich

noch im Kühlschrank befindet.

wiederbelebung –

aber wie?

Auch wenn man sich viel Mühe

gibt, um Lebensmittelverschwendung

zu vermeiden,

können manchmal das Brot

hart und die Möhre weich werden.

Doch lässt sich vielen

Lebensmitteln ganz einfach

neues Leben einhauchen – mit

Wasser. Denn oft sind Obst,

Gemüse & Co. einfach dehydriert.

Die „Wiederbelebung“ ist

ganz einfach – auch bei alt und

trocken gewordenem Brot:

hartes brot wird

wieder backfrisch

Hart gewordenes Brot kann

man mit ein wenig Wasser bepinseln.

Es sollte aber wirklich

nur angefeuchtet werden,

sonst wird es am Ende zu

weich. Das Brot dann ins etwa

150 Grad heiße Backrohr

schieben. Nach ungefähr 10

Minuten überprüfen; sobald

es wieder elastisch ist und eine

Kruste gebildet hat, aus

dem Ofen nehmen – und schon

lässt es sich warm genießen

wie frisch vom Bäcker!

müdes Gemüse

aufwecken

Wer kennt sie nicht, die traurige,

schlappe und biegsame

Möhre? Dabei ist sie nicht

schlecht, sondern hat einfach

nur Durst. Steht oder liegt sie

für ein paar Stunden im kalten

Wasser im Kühlschrank, wird

sie wieder erstaunlich knackig.

Dasselbe funktioniert auch

mit weichem Obst wie Äpfeln,

Birnen oder wasserhaltigem

Gemüse wie Gurken, Zucchini

und anderen Wurzeln.

Für den

größeren

en Durst

» MorgenLand Kokoswasser

jetzt auch im ´1 Liter Tetra Pak!

NEU

Vorname Name:

Buchttitel steht.

» Verlag, Direkt 00,00 Euro

ja aus jiall der biateli unsirat

reifen Kokosnuss

aus niateserent uqui suis,

» ja Trinkfertig jiall biateli unsirat abgefüllt

aus niateserent uqui suis,

» Natürlich ungesüßt

ja jiall biateli unsirat

MorgenLand aus niateserent Produkte uqui suis,

gibt’s in Ihrem gut sortierten

Bio-Fachhandel

ja jiall biateli unsirat

oder online bei

shop.morgenland.bio

DE­ÖKO­001

Alle MorgenLand Produke wie Bio­Früchte,

­Nüsse und ­Kokosprodukte sowie leckere

Rezepte und viele Informationen zu unseren

welt weiten Bio-Projekten finden Sie unter

1. 2022 / Vegan für mich 13 X. 2019 morgenland.bio

Vegan für mich 13


wissen / Erdlingshof

Neues vom Erdlingshof

Unser Kälbchen

Teil 1: Die wundersame Rettung eines

als „wertlos“ betrachteten „Nutztieres“

FOTOS: ERDLINGSHOF

von Nicolas Thun

ALLE LIEBEN ELLA

Wie das neugierige kleine Kälbchen

die Welt auf dem Erdlingshof entdeckt,

kann man auf YouTube miterleben

Ella stammt von einem Landwirt,

der jedes Jahr ein Kälbchen

von einem Tierhändler

kauft und es für seinen Eigenbedarf

mästet. Nach eineinhalb Jahren

wird es geschlachtet. Doch Ella war

zu schmächtig für ihr Alter, wuchs

zu langsam, trank nicht genug und

hatte starken Durchfall. Der Landwirt

versuchte sie zurückzugeben –

doch der Händler wollte sie nicht

mehr, erstattete den Kaufpreis und

meinte, er solle es entsorgen. Für

das kranke, abgemagerte Kälbchen

hatte er keine Verwendung. Ella wäre

einfach im Müll gelandet. Der Tötungszeitpunkt

war bereits

beschlossen: Um 18 Uhr sollte Ellas

Leben beendet werden.

Doch ganz unerwartet standen

an diesem Tag zwei Männer in

Metzgermontur vor dem Tor unseres

Erdlingshofs. Einer von ihnen

hatte den Auftrag, Ella zu töten. Sie

fragten, ob wir das Kälbchen vielleicht

aufnehmen wollten. Die Entscheidung

müsse jedoch schnell

getroffen werden, denn es blieben

nur noch wenige Stunden.

Was tun? Beim Erdlingshof erhalten

wir fast täglich Anfragen, ob wir

Tiere aufnehmen können. Würden

wir allen zusagen, hätten wir sicher

schon weit über tausend Tiere und

wären vollkommen überlastet. Für

jedes Tier müssen wir vorab sicherstellen,

dass genug Platz, Geld und

Zeit für die Versorgung vorhanden

sind. Obwohl unsere Pferde- und

Rinderherde eigentlich schon sehr

groß ist, trafen wir eine Entscheidung:

Wir wollten Ellas Leben retten!

Kurze Zeit später standen wir

beim Landwirt auf dem Hof. Er führte

uns zu einer Garage: Dort lag Ella

allein in einem Holzverschlag. Johannes

ging vorsichtig hin, redete

mit ihr und trug sie dann zum Auto.

Nach kritischen ersten Tagen sehen

wir eine immer größere Chance,

dass sich unser neues Kälbchen von

ihrem schwierigen Start ins Leben erholen

wird. Wir sind froh, dass wir ihren

Durchfall erfolgreich behandeln

konnten. Nach einigen Wochen bei

uns hat sie jetzt auch schon gut zugenommen,

ist viel fitter geworden und

strotzt vor Lebensfreude. Sie erkundet

unseren Hof und beschnuppert die

Hängebauchschweine, Gänse und Puten

auf der Wiese. Abends liegt sie

Johannes Jung vom Erdlingshof

schloss gleich

Freundschaft mit Ella.

Jetzt ist sie in Sicherheit

und darf einfach leben,

ohne gequält oder ausgebeutet

zu werden

14 Vegan für mich 1. 2022


NEUE SERIE: Neues vom Erdlingshof

Ella

eingekuschelt in ihrem Stall unter

der Wärmelampe. Und wenn wir ihr

dreimal am Tag die Flasche bringen,

wartet sie immer schon ganz aufgeregt.

Bei uns ist sie kein „Fleischlieferant“,

sondern einfach unsere kleine

geliebte Ella. Wir glauben, dass sie

spüren kann, wie wichtig sie uns ist.

Filme von Ella findet ihr auf YouTube

unter „Erdlingshof“. «

Das ist der

Erdlingshof

Seit 2014 gibt der Erdlingshof vor

der „Nutztierhaltung“ geretteten

Rindern, Pferden, Eseln, Hirschen,

Schweinen, Schafen, Ziegen,

Hunde, Puten, Gänsen, Hühnern,

Kaninchen und auch Hunden

und Katzen ein sicheres Zuhause.

Inzwischen sind es über 100

Tiere, die täglich zu versorgen

sind. Auf dem Erdlingshof können

sie einfach friedlich leben. Regelmäßig

finden Führungen statt,

auch für Schulklassen und Jugendgruppen.

Dabei erfahren die

Gäste die Geschichten der geretteten

Tiere und wie jede/r Einzelne

durch die eigene Ernährung dazu

beitragen kann, Tierleid auf dem

eigenen Teller zu beenden. Durch

eine Tierpatenschaft hat jede/r die

Möglichkeit, den Hof und seine

Bewohner zu unterstützen. Das

Motto des Erdlingshofes und

seiner Teamleader Birgit Schulze

und Johannes Jung: Veganfür

Mitgefühl entscheiden!

www.erdlingshof.de

Infos gibt's auch auf YouTube,

Facebook und Instagram


vegan kochen / Interview

Heute

AM HERD

RESTAURANT „VHY!“,

STUTTGART

Timo Hildebrand

Tipp

Der langjährige Torwart

des VfB Stuttgart und Ex-

Nationalspieler Timo Hildebrand

(oben), Koch Christian

Weber und Künstler Tim

Bengel betreiben im Stuttgarter

Westen das vegane

Restaurant „vhy!“. Im Jahr

2003 blieb Timo Hildebrand

in der Bundesliga 884 Minuten

ohne Gegentor – bis

heute Rekord. Nun widmet

er sich seinem Herzensprojekt:

dem „vhy!“ mit seinem

kulinarischen Angebot.

Dank einer Kooperation mit

Dallmayr gibt es dort auch

die nachhaltigen Kaffeespezialitäten

aus der Dallmayr

Via Verde Linie.

für 4 Portionen

VORSPEISE

Karotten-Topinambursuppe mit Kreuzkümmel

von Christian Weber

ZUTATEN: • 1 Stück Zwiebel, rot • 1 Stück

Knoblauchzehe • 500 g Karotten • 200 g Topinambur

• 2 EL Kokosöl • ½ bis 1 TL Kreuzkümmel,

gem. • ½ TL Kurkuma • 20 g Mirin

(Reiswein) oder Wermut zum Ablöschen

• 700 ml Gemüsebrühe • 200 ml Haferdrink

o. a. • 1 EL Brauner Rohrohrzucker • 1 TL Salz

Mit frischem Brot

servieren. Lecker!

1. Gemüse vorbereiten: Karotten und Topinambur

waschen und beides mit einem Sparschäler

bestmöglich schälen (wenn die Topinamburen

sehr verwurzelt sind, dann muss nicht jeder kleine

Schalenrest entfernt werden). Beides in dünne

Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen

und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

2. Suppe ansetzen: Das Kokosöl in einem passenden

Topf erhitzen und dann Zwiebel und

Knoblauch darin hell anbraten. Kurkuma und

Kreuzkümmel dazugeben und kurz mitbraten.

Dann mit Mirin ablöschen. Kurz einkochen.

Nun mit Gemüsebrühe und Haferdrink (oder

Kokosmilch o.a.) auffüllen. Karotte, Topinambur,

Salz und Zucker zugeben. 20 Minuten abgedeckt

köcheln lassen. Dann pürieren.

3. Servieren: In 4 tiefe Teller aufteilen und nach

Belieben mit Kräutern (Minze, Basilikum, Koriander),

Nüssen oder Saaten (Pekannuss, Sesam,

Mandel …), Granatapfelkernen oder einem

Schuss Oliven- oder Sesamöl garnieren.

16 Vegan für mich 1. 2022


für 2 Portionen

HAUPTSPEISE

Spinatknödel mit Pastinaken-Meerrettichsoße

von Christian Weber

ZUTATEN FÜR DIE KNÖDEL: • 250 g Brötchen,

Baguette o. a., trocken und gewürfelt • 250 g

Sojadrink Natur • 1 TL Salz • nach Belieben

Muskat frisch • 20 g Sojamehl, Kichererbsenmehl,

Lupinenmehl o. a. • 100 g Spinat frisch •

½ Stück rote Zwiebel • 25 g Margarine • 15 g

frischer Schnittlauch • 1 EL Maisstärke • 1 EL

Semmelbrösel

FÜR DIE SOSSE: • 150 g Pastinake • 40 g

Weißes vom Lauch • ½ Zehe Knoblauch •

20 ml Mirin oder Weißwein • 1 EL Margarine •

500 ml Gemüsebrühe • 100 ml Sahne, vegan

• 3 g Salz • 1 Lorbeerblatt • 1–2 TL Meerrettich,

frisch oder aus dem Glas

FÜR DIE GEMÜSEBEILAGE: • 200 g Spinat gewaschen

und geputzt • 200 g Pastinake •

6 Stück Champignons • etwas Öl zum Braten

• wenig Salz

Tipp

Gemüse auf 2 Tellern

verteilen, dann jeweils

3 Knödel direkt aus dem

Kochwasser darauf

anrichten und mit

Soße überziehen.

1. Info: Aus der Knödelmasse bekommt ihr 6 Knödel

à 100 g. Das sind 2 gute Portionen. Aus der

Soße bekommt ihr ca. 4 Portionen. Den Rest der

Soße könnt ihr einfrieren oder 4–5 Tage im Kühlschrank

aufbewahren. Für die Knödel könnt ihr

alles verwenden, was ihr wollt. Auch Brezeln oder

teilweise Vollkornbrötchen. Ich würde empfehlen,

überwiegen helle Brötchen, Baguette o. a. zu verwenden.

Am besten wenn sie anfangen hart zu

werden direkt würfeln und auf einem Backblech

o. a. sammeln und trocknen

lassen. Dann in Tupperware

o. a. luftdicht verpackt

aufbewahren,

bis ihr Knödel daraus

machten wollt.

2. Knödelmasse zubereiten: Das Brot sollte gut getrocknet

sein und in 1–2 cm breite Würfel geschnitten.

Von der Sojamilch 200 ml in einem Topf erwärmen.

Mit Salz und Muskat würzen und dann in einer

Schüssel mit dem Brot vermengen. Abdecken und

10 Min. ziehen lassen. Dann die restliche „Milch“ mit

dem Sojamehl vermischen und beides dann ebenfalls

unter das Brot mischen. Spinat waschen und putzen

(Stile entfernen), gut trocknen. Zwiebel schälen und

fein würfeln. Dann die Margarine in einer Pfanne

erhitzen, die Zwiebel darin glasig anschwitzen und

den Spinat zugeben. Bei großer Hitze anbraten, bis

der Spinat zusammenfällt und das Wasser verkocht

ist. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Schnittlauch fein schneiden. Nun den Schnittlauch

und den Spinat mit in die Knödelmasse geben und

mit den Händen kräftig vermischen (es sollten noch

Würfel vorhanden sein, aber die Masse muss eine

Bindung bekommen). Nun noch Semmelbrösel und

Stärke untermischen. 30 Min. stehen lassen. Derweil

die Soße zubereiten.

3. Soße zubereiten: Pastinake waschen und schälen,

dann in dünne Scheiben schneiden. Lauch waschen

und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen. Nun

die Margarine in einem passenden Topf erhitzen und

die Gemüse darin leicht anschwitzen. Nicht anbräunen,

sonst wird die Soße dunkel. Wenn alles etwas

gegart ist mit Mirin (alternativ Weißwein) ablöschen

und kurz einkochen. Mit Gemüsebrühe, veganer Sahne,

Salz und Lorbeerblatt auffüllen. Dann 15 Min. köcheln

lassen. Nach dieser Zeit mit einem starken Mixer

sehr fein pürieren. Dann durch ein Sieb passieren.

Probieren und mit der gewünschten Menge Meerrettich

(frisch gerieben oder aus dem Glas) abschmecken

und bis zur Verwendung im Topf warmhalten.

4. Knödel kochen: Einen passenden Topf mit Wasser

füllen, salzen und aufkochen. Aus der Knödelmasse

6 Portionen teilen und rund formen. Leichten Druck

ausüben. Die Knödel dann ins kochende Wasser

geben und einmal aufkochen: Dann abdecken und

auf kleinste Flamme/Stufe herunterdrehen. 15 Min.

ziehen lassen.

5. Gemüsebeilage: Für die Gemüsebeilage die Pastinake

waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Pilze ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Beides zusammen in wenig Öl in einer Pfanne anbraten.

Dann den Spinat zugeben und braten, bis das

Wasser verdampft und der Spinat zusammengefallen

ist. Leicht salzen.

INTERVIEW

INTERVIEW: BEATE FÖRSTER

„Ein Herzensprojekt“

Lieber Timo, welche Erfahrung

hast du mit pflanzlicher

Kost gemacht?

Der erste Kontaktpunkt war 2013

bei Veganz, wo ich mich mit dem

Gründer Jan Bredack getroffen

habe. Ich habe mich dann immer

mehr mit dem Thema beschäftigt

– das war der Ursprung meiner

Vegan-Reise. Das Ganze war ein

Prozess und letztendlich habe ich

festgestellt, dass mir vegane

Ernährung guttut. Vor allem fühle

ich mich leichter und energiegeladener.

Auch nach dem Essen bin ich

direkt bereit, etwas zu machen,

was bei der tierischen Ernährung

nicht der Fall ist. Da braucht der

Verdauungstrakt ja eher Zeit und

Energie. Deshalb fühle ich mich

relativ leicht mit veganer Kost.

Wie entstand die Idee zum

Restaurantprojekt „vhy!“?

Es war ein Herzensprojekt, das

vegane Thema nach Stuttgart zu

bringen, weil es hier einfach zu

wenig gibt. Und ich habe mir ein

paar Partner an Bord geholt, die in

der Gastronomie Ahnung haben.

Von daher sind wir ein gutes

Team. Ich bin der Geschäftsführer,

der „Head of“ hier. Christian

Weber ist der Küchenchef, der die

Rezepte entwickelt und sein

Küchen-Team leitet. Er ist einer

der wichtigsten Leute hier. Dann

kam noch Künstler Tim Bengel mit

an den Start, der das vegane

Thema auch lebt. Er ist auch

Social-Media-Experte und gibt

dort seinen Input.

Was bedeutet der Name?

Der Name steht für „Warum“.

„vhy!“ ist aber keine Frage,

sondern – daher das Ausrufezeichen

– die Antwort auf die Frage

„Warum pflanzlich?“. Wir wollen

mit Geschmack inspirieren und

nicht belehren.

1. 2022 Vegan für mich 17


vegan kochen / Interview

Welche Gäste möchtest du

einladen?

Im Grunde alle, die bereit sind,

sich von pflanzlicher Ernährung

begeistern zu lassen. Wir wollen

auch diejenigen ansprechen, die

noch nicht so viel damit anfangen

können. Meistens ist dann die

Überraschung groß, wie gut das

ist. Die Veganer kommen sowieso.

Uns liegt aber viel daran, das

vegane Thema gar nicht so in den

Vordergrund zu stellen, sondern

man soll zu uns kommen, um gut

zu essen. Wir wollen auch, dass

die Leute das zu Hause nachkochen,

es also ausprobieren und

vegane Ernährung in den Alltag

einbinden.

Welche Sportler essen bei euch?

Wir hatten schon einige hier, auch

eine Olympiasiegerin. Einige

VfB-Spieler waren schön öfter

hier. Die Jungs sind begeistert

vom Lokal und von den Speisen.

Was bietet die Speisekarte?

Einen Querschnitt über Gnocchi

mit Pesto mit grünem Gemüse

wie Brokkoli bis Dinkel-Rote-

Bete-Risotto mit Pastinaken und

Curry-Creme. Wir haben auch

klassisch Hummus mit Blumenkohl

und Pita-Brot. Man kann

auch naschen, z. B. Schokotarte

und veganes Pistazieneis. Es

kann auch fancy sein, nicht so

leicht nachzukochen. Es gibt

auch Basics wie Linsenbolognese

mit Pasta.

Und dein eigener Favorit?

Ich habe gestern wieder meine

Linsen gegessen, die sind hervorragend.

Aber man kann alles

durchprobieren. Wir legen

einfach sehr hohen Wert auf

Geschmack – oft in Bio-Qualität.

DESSERT

Schokoladenmousse (mit Kichererbsenwasser)

von Christian Weber

für 2 Portionen

ZUTATEN:

• ca. 200 g abgetropfte Flüssigkeit von Kichererbsen

• 100 g Bitterschokolade vegan

70% • 40 g helle Schokolade vegan • wenig

Vanille gemahlen oder Paste • Chili, Kardamom,

Minze nach Wunsch • 2 EL Zucker

• ½ TL Essig, weiß

1. Thema Kichererbsenwasser: Das Kochwasser von

Kichererbsen (egal ob aus der Dose, Glas oder

selbstgekocht) lässt sich im erkalteten Zustand generell

aufschlagen wie Eischnee. Damit es Festigkeit

bekommt, kann man je nach Wunsch noch

Sahnesteif oder etwas Backpulver zugeben. In diesem

Rezept ist lediglich ein wenig Essig mit dabei.

Das Wasser sollte möglichst ungesalzen sein –

oder wenn aus dem Supermarkt, sollten die Kichererbsen

nicht mehr als 0,35 g Salz/100 g enthalten.

2. Vorbereitung: Das Wasser der Kichererbsen abgießen

und das Wasser auffangen. Ca. 200 g abmessen

(ein wenig mehr oder weniger ist nicht

schlimm). Die Schokolade (je nach Wunsch ein Mix

wie im Rezept oder nur Bitterschokolade), grob hacken

und in einer Schüssel über einem dampfenden

(nicht kochenden) Wasserbad sehr langsam

schmelzen. Hier bereits nach Wunsch etwas Vanille

und weitere Gewürze zugeben (Chili, Kardamom,

Minze …). Die geschmolzene

Schokolade dann

Tipp

Mit frischen

Beeren, zerbröselten

Keksen und nach

Wunsch Kakaopulver

auf der Oberfläche

anrichten.

vom Topf nehmen und abkühlen lassen (möglichst

so weit, dass sie kurz vor dem Fest-Werden ist).

Zwei kleine Schüsseln für die Mousse bereits im

Kühlschrank ankühlen, dann wird die Mousse

schneller fest ohne Volumen zu verlieren.

3. Zubereitung: Die Flüssigkeit in eine passende

Schüssel geben und den Zucker und den Essig

zugeben. Nun mit dem Handrührgerät oder der

Maschine bei anfangs mittlerer und dann bei hoher

Geschwindigkeit steif schlagen. Damit ihr

ein gutes Ergebnis erhaltet, solltet ihr gut 10

Min. schlagen, bis die Masse wirklich schnittfest

ist und ein kompakter Schnee entstanden ist.

4. Fertigstellung: Nun die Schneemasse in 4

Schritten unter die Schokolade heben. Hierzu

braucht es einen Schneebesen und einen Gummischaber.

Das erste Viertel dient dazu, die Massen

anzugleichen (feste Schokolade, luftiger Schnee).

Dieses wird mit dem Schneebesen zügig und kräftig

unter die Schokolade gerührt. Nach jedem

Viertel alle restliche Schokolade mit dem Gummischaber

noch vom Rand und vom Boden abkratzen

und einarbeiten. Jedes weitere Viertel wird

nun vorsichtig unter die Masse gehoben (mit dem

Schneebesen und wenig rühren) bis die Masse

glatt ist und der Schnee komplett eingearbeitet.

Dann erst das nächste und dann das letzte Viertel.

Die Masse nun auf 2 Schüsseln aufteilen und für

2 bis 3 Stunden kalt stellen. Dann servieren. Die

Mousse hält sich 2 bis 3 Tage im Kühlschrank.

Restaurant vhy!

Reinsburgstraße 13

70178 Stuttgart

0711-16 91 74 47

www.vhydowe.care – Mail:

reservierung@vhydowe.care

FOTOS: VHY! GMBH

18 Vegan für mich 1. 2022


ADVERTORIAL

BIO, FAIR UND NACHHALTIG

Das Münchner Kaffee-

Traditionsunternehmen

Dallmayr setzt auf Genuss

mit gutem Gewissen

FOTOS: DALLMAYR KAFFEE, "MENSCHEN FÜR MENSCHEN"

Genuss und gutes Gewissen gehen

zunehmend Hand in Hand, denn

das Interesse an nachhaltigen und

qualitativ-hochwertigen Produkten wächst –

und immer mehr Menschen sind bereit, für

biozertifizierte oder faire Lebensmittel mehr

Geld auszugeben. „Diese Entwicklung unterstützen

wir mit einem breiten nachhaltigen

Sortiment, sowohl für den Lebensmittelhandel

als auch für die Gastronomie“, unterstreicht

Dr. Johannes Dengler, Mitglied der Geschäftsleitung

der Alois Dallmayr Kaffee oHG.

Kaffeeproduktion verbraucht natürliche

Ressourcen: Wasser, Boden, Rohstoffe. Beim

Thema Nachhaltigkeit geht es darum, diese

Ressourcen so zu nutzen, dass sie für künftige

Generationen erhalten bleiben. Nur so können

zukunftsorientierte Unternehmen wie

Dallmayr die Lebensgrundlage der Menschen

in den Anbauländern langfristig sichern.

UNTERSTÜTZUNG FÜR

„MENSCHEN FÜR MENSCHEN“

So engagiert sich das Münchner Traditions-unternehmen

bereits seit 2008 mit

dem Verkauf von allen sortenreinen äthiopischen

Kaffees, wie Dallmayr Ethiopia

und Dallmayr Röstkunst Ethiopian Crown,

sozial und nachhaltig in Äthiopien. Dallmayr

bezieht aus Äthiopien Rohkaffees, die mit

dem Rainforest Alliance Siegel ausgezeichnet

sind, und unterstützt vor Ort die Projekte der

Stiftung „Menschen für Menschen“. Mit bisher

bereits mehr als 53 Millionen gepflanzter

Baumsetzlinge, einer neuen Schule für rund

Der sortenreine

äthiopische

Kaffee

Dallmayr Ethiopia

trägt das

Rainforest Alliance

Siegel für soziale,

wirtschaftliche und

ökologische

Nachhaltigkeit

Oben: Kaffeekirschen vor der Ernte. Rechts oben:

53 Millionen Baumsetzlinge hat Dallmayr bereits pflanzen

lassen. Rechts: Mit dem Neubau der Kekero Jibat Higher

Primary School ermöglicht Dallmayr Bildung und Chancen.

1.000 Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren

und dem Aufbau einer nachhaltigen Kaffeekooperative

in der Projektregion Dano stärkt

Dallmayr das Ursprungsland von Kaffee und

schafft langfristige Perspektiven und rund 50

neue Arbeitsplätze für die Menschen vor Ort.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität,

der Nachrichtensender ntv und das DUP Unternehmer-Magazin

haben das Engagement

gewürdigt und prämierten Dallmayr mit dem

Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte

2021. „Mit der Projektarbeit investieren wir in

den Kaffeeursprung und schaffen gleichzeitig

nachhaltige Perspektiven für die Menschen

vor Ort“, so Simone Werle, Leiterin Kommunikation

und Social Media bei Dallmayr Kaffee.

MEHRFACH

ZERTIFIZIERTE KAFFEES

Stichwort Nachhaltigkeit: Dallmayr verwendet

in immer mehr Produkten ausschließlich Rohkaffee,

der durch unabhängige Zertifizierungsorganisationen

ausdrücklich als nachhaltig

eingestuft wurde. Hierfür arbeitet das

Familien unternehmen mit allen einschlägigen

Zertifizierungsorganisationen zusammen (Bio,

Fairtrade, Rainforest Alliance, Jane Goodall).

Zu den Produkten, die Dallmayr bereits auf

zertifizierte nachhaltige Erzeugung umgestellt

hat, zählen alle Kaffees der Gastronomie-Linie

„Via Verde“ sowie die Kaffeespezialitäten

für den Lebensmittelhandel

„Gran Verde“, „Ethiopia“ und die Röstkunst-

Sorten „Peru Amazonas“ und „Tanzania Gombe“.

Mehr Infos: www.dallmayr.com/nachhaltigkeit

Der Kaffee für Gran Verde stammt aus Peru,

Vorreiter beim Anbau von fair gehandeltem

Kaffee in Bio-Qualität (FTO). Voraussetzung

für die Zertifizierung ist ein organisch-biologischer

Kaffeeanbau ohne Einsatz von Pestiziden.

Darüber hinaus stellt Fairtrade mit

Hilfe von Mindestpreisen für Rohkaffee ein

geregeltes Einkommen für die Kleinbauern

und deren Familien sicher.

Zertifizierte Qualität: die sortenreinen

Kaffees der Produktlinie „Gran Verde“

KOOPERATION MIT

JANE GOODALL

Aus Tansania bezieht Dallmayr Rohkaffees,

die mit dem Jane Goodall Siegel „Good for

All“ zertifiziert sind, und unterstützt so die

Ziele der britischen Tier- und Umweltschützerin.

Die Bohnen sind mit dem Jane Goodall

Conservation Label zertifiziert, bei dem fairer

Handel, nachhaltige Landwirtschaft und Tierschutz

maßgeblich sind.


Thema wissen / Beschreibung

Porträt Dr. Alex Hershaft

DR. ALEX

HERSHAFT

Unermüdlich kämpft der 87-jährige

US-Amerikaner für eine humanere

Welt, in der die Menschen die

Gewalt gegen Tiere überwunden

haben. Der gebürtige Pole hat den

Terror der Nazis erlebt und den

Holocaust überlebt. Zwischen der

Unterdrückung von Menschen

und Tieren sieht er deutliche

Parallelen.

20 Vegan für mich 1. 2022


Dr. Alex Hershaft

Eine Stimme

für die

Wehrlosen

Vom Holocaust-Überlebenden zum Tierrechts-Aktivisten:

Dr. Alex Hershaft hat das Warschauer Ghetto überlebt – und widmet

sein Leben jenen, die keine Stimme haben: den Tieren

von Katrin Kasper

Es ist ein kühler Herbstabend

vor einem Café im Berliner

Stadtteil Neukölln. Dr. Alex

Hershaft kommt gerade von Dreharbeiten

für eine Tierrechts-Dokumentation.

Mit wachem Blick und

leichtem polnischen Akzent begrüßt

er mich. Ich stutze: Kann dieser

Mann wirklich schon 87 sein? Ich

mustere sein glattes Gesicht, ob er

sich hat liften lassen? Aber operiert

sieht Hershaft kein bisschen

aus, und sein freundliches Lächeln

wirkt jungenhaft. Umstandslos setzt

er sich auf den Klappstuhl neben

mir, an einen Biertisch mitten auf

dem etwas schmuddeligen Trottoir.

Alex Hershaft wurde im Alter

von fünf Jahren Zeuge und Opfer

eines der schlimmsten Verbrechen

der Menschheit: Die Nazis sperrten

ihn mit seiner Familie ins Warschauer

Ghetto, das Sammellager

für Deportationen in die Todesfabrik

Treblinka. Die Bewohner litten

unter Hunger, Seuchen und Gewalt-

exzessen, den Tod ständig vor Augen.

Doch 1942 entkamen Alex und seine

Mutter – dank eines russischen Kindermädchens,

das den Jungen als

ihren Sohn ausgab. Der Großteil seiner

Familie überlebte den Nazi-Terror

ebenso wie rund 400.000 weitere

Ghettobewohner nicht.

Mit seiner 1976 gegründeten

Tierrechtsbewegung FARM

setzt sich Dr. Hershaft gegen

das Leiden der Tiere ein

Nur wenige Tage vor unserem Treffen

war Hershaft wieder in Polen. Dort

hatte der US-Bürger das ehemalige

Konzentrationslager Auschwitz besucht,

zum zweiten Mal in seinem Leben.

Warum tut er sich das an? „Wir

dürfen nicht vergessen“, sagt Hershaft

sanft. „Das Opfer meiner Familie »

1. 2022 Vegan für mich 21


wissen / Porträt Dr. Alex Hershaft

und der Menschen, die im Holocaust

umgekommen sind, ehren wir am

besten, wenn wir zeigen, dass es nicht

vergeblich war, sondern dass wir etwas

daraus gelernt haben.“

die unterdrückung der

tiere als „einstiegsdroge“

Seine Lektion: „Wir sind immer zur

Unterdrückung fähig. Und die Unterdrückung

der Tiere ist die Einstiegsdroge

zur Unterdrückung von

Menschen.“ Ich lasse den Satz auf

mich wirken, frage nach, wie er das

meint. Hershaft holt tief Luft, dann

sagt er ruhig: „Wenn wir einem Kind

erzählen, dass der Hund auf seiner

Couch geliebt werden soll, das

Schwein auf seinem Teller aber missbraucht

und geschlachtet wurde,

bringen wir ihm bei, dass es okay ist,

gewisse fühlende Lebewesen zu diskriminieren,

zu unterdrücken und zu

töten. So werden wir auf selektives

Mitleid konditioniert – wer sich schon

mal mit ethnischen Konflikten beschäftigt

hat, kennt das Prinzip: Die

Gesellschaft normalisiert das Ausgrenzen

und Abwerten anderer, es

wird Teil unserer sozialen Identität.

Und jeder, der die Legitimität dieser

Grenze in Frage stellt, wird als Bedrohung

wahrgenommen.

Hershaft ist ein ruhiger älterer Herr,

der unbequeme Fragen stellt. Wir bestellen

uns jeder eine Veggie-Bowl,

aber ohne Feta: Hershaft ist nicht

nur Vegetarier seit 60 Jahren, sondern

seit 40 Jahren Veganer. Ist das vielleicht

auch sein Anti-Aging-Rezept?

„Bestimmt“, schmunzelt Hershaft,

„ich gehe aber auch jeden Tag eine

Stunde Schwimmen oder Joggen,

und Freitagabends zum Tanzen – das

hält mich fit“. Tatsächlich strotzt dieser

Mann vor Energie. Bis heute ist

er Vorsitzender von FARM (kurz für:

Farm Animal Rights Movement), der

weltweit ersten Tierschutzbewegung

für Nutztiere.

Kurzporträt:

FARM

Die Tierrechtsbewegung FARM, kurz für

Farm Animal Rights Movement, ist die älteste

Tierrechtsbewegung der Welt. Sie

wurde 1976 in den USA von Dr. Alex Hershaft

gegründet und setzt sich mit Hilfe eines

Netzwerkes landesweiter Aktivistinnen und

Aktivisten für Nutztiere ein. Berühmt wurde

sie durch die Organisation der amerikanischen

Animal Rights Conference, die

jedes Jahr Tausende von Aktivisten inspiriert

hat. FARM hat auch den Welttag für

Nutztiere ins Leben gerufen, mit alljährlichen

Protestaktionen vor Schlachthäusern,

und mit Meatout die weltgrößte Ernährungskampagne

einer Basisbewegung – sie

stand unter anderem Pate für den Meatless

Monday von Paul McCartney und den Veggie

Day der Grünen. www.farmusa.com

„Unterdrückung kann viele Opfer haben.

Tiere sind die verletzlichsten

fühlenden Wesen auf der Erde – und

daher die am meisten unterdrückten“,

sagt Hershaft. „Jedes Mal, wenn

wir Tiere essen, unterstützen wir die

größte Gewaltherrschaft in der Geschichte.“

Noch so ein Satz, der erst

mal einsickern muss, bevor er seine

volle Wucht entfaltet. Hershaft

blickt mir freundlich in die Augen

und legt nach: „Wenn die Unterdrückung

von Tieren nicht länger akzeptiert

wird, werden auch andere

Formen der Gewalt verschwinden."

bergeweise körperteile

von tieren

Nach dem Krieg lebte Alex Hershaft

fünf Jahre in einem Flüchtlingscamp

in Italien. Mit 16 wanderte er in die

USA aus, studierte er Chemie, promovierte

und machte Karriere in der

Umweltforschung. „Für eine Beratungsfirma

sollte ich 1972 in einem

Schlachthof das Abwasser untersuchen“,

erzählt Hershaft. Dort sah er

bergeweise Körperteile von Tieren.

Dieser Anblick erinnerte ihn an den

Holocaust: „Mir wurde schlagartig

klar: Eine friedvollere Welt wird erst

FOTOS: GIAMPIETRO FAVERO (3)

22 Vegan für mich 1. 2022


möglich, wenn wir Gewalt und Unterdrückung

in keiner Form tolerieren

– auch nicht gegenüber Tieren.“

weissen haus

hungerstreik

vor dem weissen haus

In seinem Einsatz für die Tiere ist

Hershaft sich für keine Aktion zu

schade. Er saß schon in den 80-er

Jahren im Hungerstreik vor dem

Weißen Haus, angekettet in einer

Kälberkiste. In Tel Aviv fuhr er in einem

Viehtransporter durch die Straßen,

mit gelber Marke am Ohr. Er

schrieb Hunderte von Leserbriefen

über die Vorzüge veganer Ernährung.

Und auch heute noch wirbt er

an Touristenorten in Washington mit

Protestschildern für einen Meatout-

Day. Seit mehr als 50 Jahren kämpft

Alex Hershaft nun schon für die Tiere,

trotz vieler Widerstände. Er ist

nicht nur einer der ältesten, sondern

auch einer der einflussreichsten Tierschützer

der Welt. Seine Botschaft

findet nicht nur in den USA Gehör,

sondern auch in Israel, Großbritannien

und Polen, wo er schon mehrfach

vor großem Publikum sprach. „Unterdrückung

funktioniert nur, wenn

die Masse stillschweigend kooperiert“,

sagt er. Dabei sei Widerstand

in unserer Gegenwart vergleichsweise

ganz einfach: „Wir werden heute

nicht erschossen, wenn wir uns widersetzen.

Und eigentlich müssen

wir nur unseren Speisezettel ändern!“

Hershafts größte Inspiration ist der

israelische Schriftsteller und Nobelpreisträger

Isaac Bashevis Singer,

der eine seiner Figuren in einer

Kurzgeschichte sagen lässt: „Für sie

[die Tiere] ist jeder Mensch ein Nazi;

für die Tiere herrscht jeden Tag

Treblinka.“ In Israel, weltweit der

größte Hotspot für den Veganismus,

ist dieser Vergleich durchaus salonfähig.

2015 traf Hershaft sich sogar

mit Reuven Rivlin, dem damaligen

israelischen Präsidenten.

besondere botschaft

für deutschland

In seinen Vorträgen und Workshops

inspiriert Hershaft zum Nachdenken

und Mitfühlen – und zum Aktivwerden.

Er selbst ist dafür das

beste Beispiel: „Ich werde für die

Tiere kämpfen, solange ich lebe“,

sagt er, und seine Energie strahlt

bis in mein Herz. Seine Botschaft

für Deutschland? „Mein Traum ist,

dass Deutschland das erste Land

sein wird, das die Tierfabriken

und Schlachthöfe verbietet“, sagt

Hershaft und lächelt leise.

»


Steine, nichts als Steine. Ein ganzer Ozean aus Geröll,

Schutt und grauem, schroffem Fels liegt vor uns. Hochalpines

Gelände. Wir befinden uns auf dem Fuorcla Zadrell,

einem 2.752 Meter hohen Berggipfel in den

Schweizer Alpen. Es ist Tag sechs. 46,8 Kilometer werden

wir heute laufen. 2.300 Höhenmeter im Anstieg, 2.200 im

Abstieg. Und da soll ein Weg sein? Das Flatterband des

Veranstalters und von Wanderern errichtete Steinmännchen

weisen den Weg talwärts. „Kann hier mal jemand

aufräumen?“, ruft jemand aus dem Hintergrund. Es wird

gescherzt. Die Stimmung ist gelöst. Kein Wunder, denn

bald ist er geschafft, der Transalpine Run 2021.

Ein paar Tage früher im beschaulichen Hirschegg im

Kleinwalsertal. Ein aufgeblasener Startbogen, ein sehnlichst

erwarteter Countdown, ein knallender Startschuss.

Und dann geht es los. Die ersten zaghaften Schritte im

großen Pulk der Läuferkarawane passieren mühelos. Wir

fühlen uns leicht und enthusiastisch, sind ergriffen von

der eigenen Courage, die, wenn man ehrlich ist, etwas

weniger heroisch auch getrost als Naivität oder Ignoranz

bezeichnet werden kann. Wir, das sind Judith Havers und

ich. Gemeinsam bilden wir eines von rund 300 Zweier-

Teams, die auf acht Etappen mit insgesamt etwa 260 Kilometern

und 15.000 Höhenmetern die Alpen zu Fuß

überqueren wollen. Die Zahlen erscheinen abstrakt, fast

absurd. Wie soll das gehen? Oder besser: Wie soll das

laufen? Immerhin handelt es sich nicht um eine Wande-

Thema fitness // Beschreibung

Vegan laufen

VEGAN

RUNNER

TEIL12

Das ist der Gipfel!

Eine Alpenüberquerung in Laufschuhen.

Geht das? Die Antwort lautet: Ja, das

geht! Und zwar beim Transalpine Run. Ein

Bericht über Steinmännchen, Mantras und

veganen Lupinenaufstrich.

von christian bruness

„Ein hartes Stück Arbeit!“, ruft

mir jemand zu. Und doch sehne

ich mich schon wieder zurück.

rung, sondern um eine Traillauf-Veranstaltung. Traillaufen

ist das, was das Mountainbiking für den Radsport ist.

Eine recht junge und naturnahe Spielart des traditionellen

Laufsports.

Laufen als Teamsport: Das Ego muss zuhause bleiben

Judith und ich sind beide keine blauäugigen Anfänger.

Lange Läufe auch jenseits der Marathondistanz (42,195

Kilometer), sogenannte Ultramarathons, sind uns nicht

fremd. Judith hat den Transalpine Run bereits zweimal

ins Ziel gebracht. Sie weiß also, was sie erwartet. Oder,

tut sie das? Immerhin wurde die Strecke neu konzipiert.

Schöner, alpiner, oder wie es im Traillaufjargon heißt:

technischer, also von der Wegbeschaffenheit anspruchsvoller,

soll sie sein.

Wir nehmen uns vor, uns nicht verrückt zu machen.

Die mutmachenden Sprüche lauten: Von Tag zu Tag

denken. Immer nur auf den Kilometer fokussieren, der

unmittelbar vor einem liegt. Das Kontrollierbare kontrollieren.

Und wichtig: Keine Erwartungen haben. Geht

das überhaupt? Genauer betrachtet sind unsere Erwartungen

nämlich mindestens so hoch wie die Gipfel,

die vor uns liegen. Gut durchkommen, gesund

bleiben, als Team funktionieren sind schließlich keine

Kleinigkeiten. Der Team-Aspekt ist die vielleicht größte

Herausforderung dieses anspruchsvollen Etappenlaufs.

Aus Sicherheitsgründen müssen die teils

FOTOS: ISTOCK/ ZHAOJIANKANG (1), PRIVAT (3), SPORTOGRAF (1)

FOTO:

24 Vegan für mich X. 1. 2022 2019


Steckbrief

hochalpinen Trails zu zweit bewältigt

werden. Der Transalpine Run

Name: Christian Bruneß

Alter: 36

fordert den Teilnehmern nicht nur

Wohnort: Bisher Köln, jetzt

läuferische, sondern auch kommunikative

Fähigkeiten ab. Viele schei-

Garmisch-Partenkirchen

Beruf: Chefredakteur des Magazins

tern nicht an der Strecke, sondern

„Laufzeit“ und freier Autor

an der Tatsache, dass sie auf jemand

anderen Rücksicht nehmen,

Social Media: @laufzeitmag

eigene Ansprüche zurückstecken

und Konflikte als Team bewältigen müssen.

Kräfte einteilen und essen, essen, essen

Manchmal bleibt die Karawane aus Trailläufern stehen. Es

staut sich meist am Beginn des ersten Anstiegs. Dort, wo das

Feld noch beisammen ist und der eben noch breite Ziehweg

zu einem schmalen und steilen Steig

wird. Wir nutzen die Pause. Trinken und

atmen tief durch. Der Rhythmus beim

Transalpine Run ist ein anderer als bei

üblichen Laufwettbewerben. Lauf- und

Gehpassagen wechseln sich permanent

ab. Der tatsächliche Laufanteil hängt

vom individuellen Fitnesslevel ab. Wobei

selbst die Profis, die um die begehrten Podiumplätze

kämpfen, die steilen Anstiege

im schnellen Gehen bewältigen. Die überwältigende

Mehrheit benutzt dafür Stöcke als Hilfe. Die

oberste Priorität lautet: Kräfte einteilen. An zweiter Stelle

folgt: Iss, so viel du kannst. Für uns als veganes Laufduo

glücklicherweise kein Problem, denn essen können wir mindestens

genauso gut wie laufen. Der Transalpine Run hat bei

den zahlreichen Verpflegungsstellen unterwegs ein gutes

Angebot an pflanzlicher Kost. Wo es früher für uns Veganer

maximal Kartoffeln oder Salzstangen gab, gibt es heutzutage

sogar Brot mit veganem Aufstrich auf Lupinenbasis. Auch

das ist der Transalpine Run im Jahr 2021.

Der Zieleinlauf ist emotional. Es wird gelacht, gejubelt

und geweint. „Ein hartes Stück Arbeit!“, ruft mir jemand

zu. Stimmt. Und doch sehne ich mich schon wieder zurück.

Hoch hinauf auf die Gipfel, hinein in den steinernen

Ozean der Alpen. «

1. 2022 Vegan für mich 25


Thema wissen / Beschreibung

Indisch vegan

GEHEIMNIS DER

GEWÜRZE

Indien, das Land der edlen Zutaten

mit 5000-jähriger kulinarischer

Tradition: Vor allem im Norden hat

fast jede Familie ihr gut gehütetes

Geheimrezept mit Kompositionen

aus Pfefferarten, Kardamom,

Nelken, Zimt, Kreuzkümmel,

Fenchel, Lorbeer und anderen

Spezereien.

26 Vegan für mich 1. 2022


Im Reich der Sinne:

Indisch vegan

Die indische Küche ist eine schier unermessliche Quelle

pflanzlicher Delikatessen. Die raffinierten Aromen

bringen nicht nur Feinschmecker auf der ganzen Welt

zum Schwärmen, sie sind auch äußerst heilkräftig.

von alexandra kuchenbaur

Denkt man an Indien, so entstehen

wie aus Zauberhand

sofort Bilder im Geiste voller

Mystik, Farben, Vielfalt und pulsierendem

Leben. Genauso könnte

man die indische Küche beschreiben,

aber sie ist noch viel mehr.

Schon die Größe des südasiatischen

Landes lässt die unerschöpfliche

Vielfalt der indischen Esskultur

erahnen. Sie reicht von den Gipfeln

des Himalayas bis zur Küste

des Indischen Ozeans und ist eingebettet

in eine 5000 Jahre alte

Geschichte.

kulinarische vielfalt

regional interpretiert

Die unterschiedlichsten Landschaften

Indiens prägen auch die regionale

Kulinarik des Landes. Im

Norden beispielsweise dominieren

Hülsenfrüchte und Joghurtspeisen

die Alltagsküche. Wir finden hier

eine Vielzahl an vegetarischen Gerichten,

die auf ganz simple Weise

veganisierbar sind. Der in Nordindien

beliebte Kochkäse Paneer kann

in Rezepten hervorragend durch Tofuwürfel

ersetzt werden, beispielsweise

in der berühmten Spinatsauce

Palak Paneer. Aus dem Norden

stammt auch die Gewürzmischung

Indisches 3-Gänge-Menü

Vorspeise:

Rotes Linsensüppchen

mit grünen Erbsen

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

• 100 g rote Linsen

• 100 g grüne Erbsen (tiefgekühlt)

• 1 Zwiebel

• 600 ml Gemüsebrühe

• 200 ml Kokosmilch

• 1 EL Tomatenmark

• ½ TL gemahlener Koriander

• ½ TL gemahlener Kreuzkümmel

• ¼ TL Garam Masala

• ½ TL rote Thai Chilipaste

• Salz

• Olivenöl

• 2 EL gehackte Petersilie

• 1 EL Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

Zwiebel fein würfeln, Petersilie grob hacken.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und

die Zwiebelwürfelchen darin anbraten, bis

sie Farbe annehmen. Tomatenmark zufügen

und unter Rühren kurz weiterbraten,

dann Garam Masala, Koriander und Kreuzkümmel

einrühren, bis die Gewürze zu

duften beginnen. Mit Gemüsebrühe und

Kokosmilch auffüllen und Linsen, rote Chilipaste

und Erbsen zugeben. Hitze klein

stellen und ca. 10 Minuten garen, bis die

Linsen weich sind. Den Topf vom Herd

nehmen und mit Salz, Zitronensaft und

Petersilie abschmecken.

Garam Masala. Jede Familie hat hier

ihr gut gehütetes Geheimrezept mit

Kompositionen aus Pfefferarten,

Kardamom, Nelken, Zimt, Kreuzkümmel,

Fenchel, Lorbeer und anderen

Spezereien. In Deutschland

gibt es hervorragende Originalrezepturen

sogar in Bioqualität zu kaufen.

Das Gewürz gibt Suppen sowie

Gemüse und Currys aus Hülsenfrüchten

eine delikate Note.

Zentralindien ist berühmt für

seine Kormas. Kormas sind Gerichte

mit üppigen, cremigen Saucen, die

mit gemahlenen Nüssen, Joghurt,

Sahne, Nuss- oder Samenpasten

zubereitet werden. In veganen Varianten

gelingen sie hervorragend

mit Kokosmilch, Sojajoghurt oder

Cashewsahne (eingeweichte und

mit dem Einweichwasser pürierte

Cashewkerne). Im Westen Indiens »

Mehr als pikant: Man kann

das Linsensüppchen auch mit

frischem Chili schärfen

1. 2022 Vegan für mich 27


wissen / Indisch vegan

werden als vegetarische Hauptspeisen

Hülsenfrüchte und vielerlei

Gemüse gereicht, die als Currys zubereitet

werden. Niemals würde eine

indische Köchin dafür fertige Standardmischungen

verwenden. Die

harmonischen Mischungen bereitet

sie für jedes Gericht individuell unterschiedlich

zu, indem Gewürze

kundig kombiniert, geröstet, gemahlen

und zu Pasten verarbeitet

werden. Das Wort „Curry“ ist die

Anglisierung des südindischen Wortes

„Karie“, das Sauce bedeutet. Gemüsecurrys

sind also Gemüse in

den köstlichsten Saucenvariationen.

Der Osten Indiens macht mit allerlei

süßen Delikatessen von sich

reden – und im Süden des Landes

herrscht das ideale Klima für den

Gewürzanbau. Dieser Gewürzreichtum

fließt in jedes einzelne Rezept

ein und hat die indische Küche weltberühmt

gemacht. Als Begleitung

zu den würzigen Gerichten wird in

ganz Indien Basmatireis gereicht, eine

herrlich duftende Reissorte, die im

Norden angebaut wird. Dazu lieben

Inder Brotspezialitäten aller Art wie

Chapati (Fladenbrot), Naan (Hefebrot)

oder Pappadam (Linsenfladen) und

Chutneys, diese wunderbar fruchtigscharfen

Dips, als Beilage.

der duft indiens:

kräuter und Gewürze

In einem traditionellen indischen

Rezept hat jede einzelne Zutat einen

tieferen Sinn, denn die indische

Kochkunst ist eng verwoben mit der

ayurvedischen Heilkunst. Ayurveda

heißt übersetzt „Das Wissen vom

Leben“. In diesem System haben Gewürze

nicht nur eine geschmacksgebende

Funktion, sondern sie sind

ebenso gesundheitsfördernd. Kreuzkümmel,

Ingwer, Fenchelsamen und

Koriander wirken Blähungen entgegen

und machen Hülsenfrüchte

besser verträglich. Knoblauch,

28 Vegan für mich 1. 2022

Zwiebeln, Nelken und Chili wirken

entzündungshemmend, antiparasitär

und keimtötend und sorgen für

eine gesunde Darmflora. Gewürznelken

sind ein antiseptisch wirkendes

Tonikum und stärken die

Abwehrkräfte – ebenso Ingwer. Eine

Prise Kardamom hingegen hebt die

Stimmung und wirkt verdauungsfördernd.

Der bakterienfeindliche

Pfeffer wirkt stimulierend wie Ingwer

und Koriandersamen, die zudem

die Gemütslage verbessern.

einblicke in die

küchenpraxis

Gewürze verlieren schnell an Aroma.

Deshalb sollten sie immer im

Ganzen als Samen, Kapseln und

Körner gekauft und erst direkt vor

der Verwendung im Mörser zermahlen

werden. Machen Sie bei Ihren

Gewürzen ruhig öfters eine Riechprobe:

Duftet das Gewürz nicht

mehr, bringt es weder Geschmack

noch Wirkung in die Speise und

sollte entsorgt werden. Durch kur-

Hauptgang:

Würziges Blumenkohlcurry

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

• 1 mittelgroßer Blumenkohl, in Röschen zerteilt

• 1 große Zwiebel

• 1 Knoblauchzehe

• 1 Dose stückige Tomaten (400 g)

• 1 TL gemahlener Kurkuma

• ½ TL frisch geriebener Ingwer

• 2 Lorbeerblätter

• 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

• 1 TL Garam Masala

• 1 TL Vollrohrzucker

• 250 ml kräftige Gemüsebrühe

• frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

• Salz

• Olivenöl zum Anbraten

• 2 EL gehackter Koriander

• 2 EL Mandelblättchen, in der Pfanne geröstet

ZUBEREITUNG:

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die gewaschenen

und getrockneten Blumenkohlröschen

scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und

beiseite stellen. Zwiebel fein würfeln, in derselben

Pfanne goldbraun anbraten, dann gewürfelten

Knoblauch, Kurkuma, Kreuzkümmel und Garam

Masala zufügen und kurz mitbraten. Tomaten und

Gemüsebrühe einrühren, Blumenkohl und die

restlichen Gewürze zugeben und bei geschlossenem

Deckel auf niedriger Hitze bissfest garen. Mit

Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und mit

Koriander und Mandelblättchen bestreut servieren.

DAZU PASST:

Basmatireis, Fladenbrot und Gurkenraita


ERFRISCHENDE

GURKENRAITA

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

400 g Sojajoghurt

½ TL rote Thai Chilipaste

1 grüne Minigurke

1 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 EL fein gehackter frischer Koriander

Salz

ZUBEREITUNG:

Gurke längs teilen, mit einem Teelöffel das Kerngehäuse

entfernen (dieses wird nicht verwendet),

Fruchtfleisch mit Schale grob raffeln. Alle

Zutaten miteinander verrühren, die Raita

abschmecken und vor dem Servieren

mindestens 2 Stunden zugedeckt

im Kühlschrank durchziehen

lassen.

zes Anrösten unter Rühren in Öl

bekommen Gewürze den richtigen

Aromakick. Frische Kräuter werden

hingegen erst über die fertigen Speisen

gestreut. Die in der indischen

Küche allgegenwärtigen Korianderblätter

sind durch ihren leicht seifigen

Geschmack für den westlichen

Gaumen manchmal gewöhnungsbedürftig,

können aber durch Petersilie

ersetzt werden. Beide Pflanzen

enthalten reichlich Antioxidanzien,

wirken entzündungshemmend

und antibakteriell. Traditionelle indische

Rezepte bestehen aus vielen

verschiedenen Einzelzutaten und

brauchen viel Zeit und viele Arbeitsschritte

in der Zubereitung.

Es muss aber gar nicht so knifflig

sein. Zum Testen laden wir zu

unserem simplifizierten indischen

Menü auf diesen Seiten ein: Es ist

schnell zubereitet, vollwertig, unkompliziert,

und mit Reis und

Fladenbrot als Begleitung ein kulinarischer

Traum. Gutes Gelingen

und viel Freude beim Entdecken!

»

Nachtisch:

Fruchtige Mangocreme

mit Pistazien

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

• 1 reife Mango

• 400 g Sojajoghurt

• 4 EL Agavendicksaft

• 1 EL Zitronensaft

• ½ TL gemahlene Vanille

• 1 EL gehackte Pistazien

ZUBEREITUNG:

Sojajoghurt 4 Stunden im Kaffeefilter

abtropfen lassen (Filterpapier einlegen,

auf ein Schälchen setzen, in den Kühlschrank

stellen). Abgetropftes Wasser

wegschütten. Mango schälen, Fruchtfleisch

vom Kern schneiden. Alle Zutaten

mit Ausnahme der Pistazien in einem

Mixer fein pürieren. In vier Dessertgläser

füllen und zugedeckt kalt stellen. Nach

einer Ruhezeit von mindestens 1 Stunde

mit Pistazien bestreut servieren.

FOTOS: FREEPIK (1), ISTOCK/ALLEKO (1)/ BESEDIN (1)/ BYHEAVEN (1)/ DOLE08 (1)/ MARAT MUSABIROV (1)/ OKSANA CHAUN (1)/ OLEH MUSLIMOV (1)/ SHOUVIK MONDAL (1)/ VADIMZAKIROV (1)/

VALENTYNVOLKOV (1)/ XAMTIW (1)/ YOHAN DUMORTIER (1), SHUTTERSTOCK/ ALEXANDRE LAPRIS (1)


lebensgefühl / Beautiful Commitment

Bewege

etwas!

Zwei Frauen, ein

Auftrag und jede Menge

Motivation: Caroline

von Schwerin (links) und

Stephanie Klann

Eine schönere Welt für alle:

Vereint die Zukunft gestalten

Es sind besondere Zeiten – .interessant,

herausfordernd, lehrreich. Sind

nicht gerade jetzt Zusammenhalt, Mitgefühl

und Rücksichtnahme wichtiger

denn je? Doch was tun, wenn wir nicht

alle einer Meinung sind? Wenn uns

aus Frustration, Angst oder Wut den

Fokus verlieren für das gemeinsame

Ziel einer friedlicheren Welt für alle?

Wir sind damals mit „Beautiful

Commitment“ und der Idee angetreten,

eine Veränderung für die Tiere und

damit auch für unsere Gesellschaft zu

bewirken. Einfach „nur“ vegan leben

war uns zu wenig. Wir wollten etwas

erreichen und aktiv ein Teil der Veränderung

sein – und erlebten eine starke

Gemeinschaft, Zusammenhalt, Engagement

und Hingabe von Menschen,

die sich auf unterschiedlichste Weise

für den Veganismus und die Tiere einsetzten.

Wir erlebten Freundschaft,

Verbundenheit und Vertrauen. Doch

seit 2020 hat sich etwas verändert.

Meinungen, auch Freundschaften gehen

auseinander. Aber wer entschei-

det nun über „richtig

und falsch“? Wenn

uns Menschen begegnen,

die wir diplomatisch und liebevoll

an eine vegane Lebensweise

heranführen wollen, so bitten

wir sie sich zu informieren, zu hinterfragen

und sich kritisch mit vermeintlichen

Fakten und Traditionen

auseinanderzusetzen. Dinge sind

nicht immer so wie sie scheinen, und

nur weil „alle Fleisch essen“, heißt es

nicht, dass Fleischessen der „richtige“

Weg ist. Wir müssen nicht alle dieselbe

Meinung haben, aber sollten

wir einander nicht dennoch stets

respektieren? Ein Blick aus der Perspektive

des Anderen hilft uns vielleicht

nicht immer zu verstehen, aber

einander den Respekt zu bewahren.

Manches können wir nicht verändern,

anderes schon. Beharren wir

immer auf unseren Weg, kann Frust

entstehen, schlimmstenfalls Wut gegenüber

Menschen, Gruppen oder einer

ganzen Gesellschaft. Betrachten

Bewege etwas!

Caroline von Schwerin und Stephanie Klann aus Hamburg sind „Beautiful Commitment“.

Ihr Podcast „BEAUTIFUL COMMITMENT – Bewege etwas“ zählt mittlerweile

mehr als 160 Episoden. Auf ihrer Website www.beautifulcommitment.de bieten sie

u. a. ein kostenloses Online-Workbook „Beautiful Commitment – Homework“

sowie ihr Live-Webinar „Empower Yourself“. Nähere Informationen dazu auf

www.beautifulcommitment.de unter dem Reiter: Für mich. Auch auf Instagram,

Facebook, YouTube sowie Spotify und Apple (jeweils Podcast) sind sie präsent.

Ein Impuls für Dich:

In unserem „Mastering the Change“-

Modell, in denen wir die acht Phasen

der Veränderung beschreiben, gelangen

wir in der achten Ebene in die

„Schöpferkraftphase“. In dieser

Phase entfaltest du deine gesamte

kreative Schaffenskraft. Du

kreierst, produzierst und erschaffst

Neues. Du wirst durch deine Taten

und Worte zum Vorbild und zu einer

Inspiration für andere. Was kannst

du also heute bereits tun, um andere

positiv zu inspirieren und damit

schon jetzt eine schönere Welt für

alle mitzugestalten? Investiere deine

Energie in Vertrauen, Wachstum,

Heilung und in dein Strahlen.

wir uns als moderne Menschen, wirkt

Wut dann nicht destruktiv? Wut erzeugt

Wut, Hass erzeugt Hass. Auch

Angst ist kein guter Ratgeber und wir

dürfen uns selbst immer wieder darum

bitten, unsere auf Angst basierenden

Gedanken zu heilen. Begegnen

wir einander mit Liebe und lernen zu

verzeihen, können wir nicht nur der

Welt helfen, sondern auch uns selbst.

Veränderungen sind oft nötig,

doch nur wir können dafür sorgen,

dass die Richtung stimmt und die

Menschlichkeit gewinnt. Es gibt unzählige

Lebewesen, die unseren Zusammenhalt

und unsere Entschlossenheit

brauchen. Nur gemeinsam

können wir es schaffen. «

FOTO: DANNY YASSARO (1)

30 Vegan für mich 1. 2022


Zeit zum Schmökern

buchtipps

Vegan Paradise

Bianca Zapatka,

Becker Joest Volk,

26 Euro

Pflanzliche Rezepte

aus den Paradiesen

aller Weltecken stellt

die Foodbloggerin,

Autorin und Foodstylistin

hier vor –

mit einfachen Zutaten

und vielen Tipps.

In the Mood for Food

Shanti Tan, Community

Editions, 20 Euro

Pancakes, Kichererbsen-

Kokos-Curry, veganes

Regenbogen-Sushi usw.:

Influencerin Shanti Tan

trifft den Zeitgeist.

Eat Good Vegan Food

Doris Flury, Yuna, 22 Euro

Die Ernährungswissenschaftlerin

und Mutter

stellt leckere Rezepte mit

maximal 6 Zutaten vor.

Vegane Ernährung

für Einsteiger

Niko Rittenau, Sebastian

Copien, DK, 19,95 Euro

Super für Vegan-Starter –

mit über 70 alltagsfreundlichen

Rezepten und vielen

Grundlageninfos.

Orient trifft fit

Serayi, Serayi (Nova MD),

26,95 Euro

Der „Orient trifft vegan“-

Nachfolger: 84 vollwertigvegane,

orientalische Ideen

plus Gewürzkunde.

Aus Liebe vegan

div. Autoren, Grüner Sinn,

16,95 Euro

Glücklich und frei: Acht

inspirierende Erfahrungsgeschichten

vom Veganund

Heilwerden.

Der Rote Stern und

seine Freunde

Eliane u. Barbara Heidi Maurer,

Archipel, 23 Euro (zzgl.

ca. 3 Euro Versand) Schön illustriertes

Kinderbuch über

Peter und den jungen Stier

„Roter Stern“. Bestellen:

rolf.schenk@konzeptbar.ch

Die Vegane Alpenküche

Anna Rink, ULP, 24,99 Euro

Schlutzkrapfen, Gulasch und

Germknödel, Knödel, Käsespätzle

und Kaiserschmarrn,

alles vegan. Der Berg ruft!

Raw Bites

Anna Schneider & Deniz

Retzer, Ventil, 24,50 Euro

Energy Balls, Riegel, Granolas,

Aufstriche: Roh-köstlich

und nur mit Datteln

oder Ahornsirup gesüßt.

Magic Food – Vegan

Franziska v. Babenhausen,

Mauro Bergonzoli,

Callwey, 39,95 Euro

Eine radikale Ernährungsumstellung

rettete Neo-

Pop-Künstler Mauro Bergonzoli

das Leben. Die 77

veganen, zucker- und glutenfreien

Rezepte seiner

Partnerin hat er liebevoll

illustriert.

1. 2022 Vegan für mich 31


genuss / Rezepte

wintergemüse

… im feinsten Gewand

Topinambur-

Chips

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 50 Min.

5 Topinamburknollen 1 Süßkartoffel

2 Karotten 2 Pastinaken

2 Ringelbete Salz

Bockshornkleeblätter Pul

Biber (türkisches Paprikapulver)

Currypulver Olivenöl

1. Den Backofen auf 160 °C (Umluft)

vorheizen.

2. Das Gemüse waschen, abschrubben

oder schälen und längs in feine

Scheiben hobeln. Je dünner, desto

knuspriger werden die Chips, und

je länger die Streifen sind, desto

weniger schrumpeln sie ein.

3. Jede Gemüsesorte einzeln in einer

Schüssel würzen. Dabei etwas

Salz, Bockskornkleeblätter, Currypulver,

Pul Biber und Olivenöl darübergeben

und mit den Händen gut

vermengen.

4. Die Gemüsestreifen, nach Sorten

getrennt, auf einem mit Backpapier

ausgelegten Backofengitter oder

-blech auslegen. Die Chips dürfen

sich nicht gegenseitig überlappen,

da sie sonst nicht knusprig werden,

und sollten am besten etwas zusammengerollt

aufrecht stehen. 20–30

Minuten backen und immer wieder

die Backofentüre öffnen, damit die

Feuchtigkeit entweichen kann.

5. Sollten die Chips noch nicht ganz

knusprig sein, einfach noch weitere

10–15 Minuten backen.

32 Vegan für mich 1. 2022


Wirsing-Kartoffel-

Suppe

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Min.

Für die PAPRIKAZWIEBELN

4 Zwiebeln 1 Handvoll Haselnusskerne

3 EL Rapsöl 2 TL geräuchertes Paprikapulver

Salz

Für die WIRSING-KARTOFFEL- SUPPE

½ TL Koriandersamen ½ TL Kümmel

½ TL Fenchelsaat ½ TL getrockneter

Majoran ½ TL edelsüßes Paprikapulver

1 Stange Lauch 1 Stange Sellerie

600 g mehligkochende Kartoffeln

600 g Wirsing 2 EL Rapsöl 1 ¼ l Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer frisch geriebene

Muskatnuss Weißweinessig

1. Die Zwiebeln schälen und grob hobeln. Die Haselnusskerne

grob hacken. Das Rapsöl in einer

Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.

Bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden

ca. 15 Minuten dünsten, aber nicht bräunen. Nach

10 Minuten die gehackten Haselnüsse zu den

Zwiebeln in die Pfanne geben. Mit dem geräucherten

Paprikapulver und Salz abschmecken. Die

Pfanne vom Herd nehmen.

2. In einer Pfanne ohne Öl die Koriandersamen,

den Kümmel und die Fenchelsaat anrösten, bis

sie zu duften beginnen. Aus der Pfanne nehmen

und im Mörser zusammen mit dem getrockneten

Majoran und dem Paprikapulver grob zermahlen.

3. Lauch waschen, putzen und in feine Ringe

schneiden. Sellerie waschen, putzen und in feine

Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln.

Wirsing waschen, putzen und in feinen Streifen

vom Strunk schneiden.

4. Lauch, Staudensellerie und Kartoffeln in Rapsöl

5 Minuten andünsten.

5. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und 15 Minuten

köcheln lassen. Den Wirsing und die Gewürzmischung

dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln

lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und

einem Spritzer Essig abschmecken. Ein Viertel der

Suppe in ein Püriergefäß geben, pürieren und wieder

unter die Suppe mischen. Evtl. nochmals mit

Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Zum Servieren die Suppe in Schalen verteilen

und als Topping die Paprikazwiebeln auf die Suppe

geben. Dazu passt geröstetes Sauerteigbrot.

1. 2022 Vegan für mich 33


genuss / Rezepte

ECHT VEGETARISCH

Brigitte und Dirk

Tacke,

EMF Verlag,

48 Euro

Rosenkohlsalat

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 25 Min.

600 g Rosenkohl 3 Karotten

DRESSING

35 ml geröstetes Sesamöl 1 Knoblauchzehe

3 cm frischer Ingwer 1 getrocknete

Chili 2 EL Sesam 2 Frühlingszwiebeln

½ Zitrone 1 TL Sambal Oelek 1 EL

Zucker 1 EL Ahornsirup 50 ml Sojasauce

35 ml Mirin (süßer japanischer Reiswein)

1 EL Reisessig Salz, Pfeffer 5 Stängel

Koriander 5 Stängel Minze

REISPAPIER-BACON

6 Reisblätter (quadratisch, 22 cm) 3 EL Sojasauce

2 EL Erdnussöl 1 EL Liquid Smoke

1 TL dunkle Misopaste 1 EL Ahornsirup

1 TL geräuchertes Paprikapulver ½ TL Salz

½ TL Knoblauchpulver

1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

REISPAPIER-BACON

2. Jedes Reispapier in 7 gleich breite Streifen

schneiden (ca. 3 cm). Alle anderen Zutaten zu einer

Marinade verrühren.

3. Nun jeweils 2 Streifen kurz in eine Schüssel mit

kaltem Wasser tauchen, anschließend zusammenkleben

und durch die Marinade ziehen. Nebeneinander

auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche

legen. Dies so lange wiederholen, bis die

Bleche voll sind, dabei kleine Abstände lassen. Die

Reispapier-Backbleche mit dem Backblech in den

Backofen geben, 8–10 Minuten backen, aus dem

Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter oder

Rost abkühlen lassen.

ROSENKOHLSALAT

4. Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen,

waschen und den Stiel etwas einkürzen. Rosenkohl

halbieren und in eine Schüssel geben. 20 ml

vom Sesamöl dazugeben und mit dem Rosenkohl

vermengen. Auf einem Backblech verteilen und ca.

20 Minuten im Backofen rösten, evtl. die letzten

Minuten noch den Grill dazuschalten.

5. In der Zwischenzeit Knoblauch und Ingwer schälen

und fein hacken. Getrocknete Chili ebenfalls hacken.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er

goldbraun ist. Frühlingszwiebeln waschen und in feine

Ringe schneiden. Die Zitrone auspressen.

6. Restliches Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen.

Ingwer und Knoblauch bei mittlerer Hitze

3 Minuten anbraten. Sambal Oelek dazugeben

und weitere 2 Minuten braten. Getrocknete Chili,

Frühlingszwiebeln, Zucker, Ahornsirup, Sojasauce,

Mirin und Reisessig dazugeben und die Mischung

etwas einköcheln lassen. Mit Salz, frisch gemahlenem

Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Vom Herd nehmen.

7. Karotten schälen und mit einem Spiralschneider

in feine Streifen schneiden.

8. Korianderblätter und Minzblätter von den Stielen

zupfen. Die Minze in feine Streifen schneiden.

9. Gerösteten Rosenkohl, Karotten und Marinade

in eine große Schüssel geben und schwenken, bis

der Rosenkohl mit Sauce ummantelt ist. Mit geröstetem

Sesam, Koriander und Minze bestreuen, lauwarm

servieren. Dazu die Reispapier-Bacon reichen.

FOTOS: EMF/ BRIGITTE UND DIRK TACKE (4)

34 Vegan für mich 1. 2022


ADVERTORIAL

REKORDSPENDE FÜR KINDER

PM-International übergibt

mehr als 1,5 Millionen

Euro an die Entwicklungshilfeorganisation

World Vision Deutschland

FOTOS: PM-INTERNATIONAL

Die Rekordsumme von 1,51 Millionen

Euro spendet die PM-International

AG an die Hilfs- und Entwicklungsorganisation

World Vision. Das Unternehmen

unterstützt bereits seit fast 20 Jahren Kinder

auf der ganzen Welt und ist der größte Unternehmenspate

von World Vision. Mit dieser

Spende übernimmt PM-International die Verantwortung

für 4.000 Patenkinder.

„Wir sind dankbar, dass PM-International

uns seit so vielen Jahren tatkräftig unterstützt“,

sagt Christoph Hilligen, Vorstand von

World Vision Deutschland e.V. „Mit dieser Rekordspende

können wir nicht nur das Leben

der 4.000 Patenkinder positiv beeinflussen,

sondern auch ihre Familien und Gemeinschaften

stärken, wodurch wir Zehntausende

von Menschen erreichen können.“

„Mit Leidenschaft und Tatendrang hilft

World Vision Menschen auf der ganzen

Welt, indem sie Spenden nachhaltig einsetzen“,

so Vicki Sorg, Charity-Botschafterin

von PM-International. „Mit Hinblick auf die

Herausforderungen des vergangenen Jahres

ist das, was sie vor Ort leisten, einfach beeindruckend.

World Vision steht an der Seite der

Kinder und wir freuen uns, dass wir sie dabei

unterstützen können!“

PROJEKTE AUF MEHREREN

KONTINENTEN

PM-International ist der einzige Unternehmenspate

von World Vision, der regionale Entwicklungsprojekte

in ihrer Gesamtheit fördert.

Diese langfristigen regionalen Entwicklungsprojekte,

die etwa 15 Jahre dauern, werden in

Zusammenarbeit mit den Einheimischen umgesetzt.

PM-International ist bereits in Indien,

Peru und Simbabwe aktiv. In diesem Jahr übernimmt

das Unternehmen die Förderung von

zwei weiteren regionalen Entwicklungsprojekten

in Kambodscha und Bangladesch. PM-In-

Vicki Sorg, Charity Botschafterin

von PM-International, und

Christoph Hilligen, Vorstand

von World Vision Deutschland e.V.

ternational unterstützt diese Entwicklungsprojekte

durch Patenschaften von mehr als 1.000

Kindern. Die Entwicklungsmaßnahmen vor Ort

werden sich auf den Zugang zu Trinkwasser,

sanitären Einrichtungen und Hygiene sowie

auf Ernährungstrainings konzentrieren. Rund

110.000 Menschen in den Regionen werden

von diesen Programmen profitieren.

AUSBLICK:

10.000 PATENKINDER

In den letzten zwei Jahren hat PM-International

insgesamt über 4,6 Millionen Euro für

wohltätige Zwecke gespendet. Für jedes verkaufte

FitLine-Produkt spendet PM-International

Kindern „eine Stunde Leben“ („An Hour of

Life“). Mit dem Wachstum des Unternehmens

steigt auch die Zahl der Patenkinder.

Das Familienunternehmen hat sich zum

Ziel gesetzt, die Gesamtzahl der Kinderpatenschaften

auf 10.000 zu erhöhen. „Wir

wollen unseren Erfolg verantwortungsvoll

und mit einem großen Ziel teilen. Jedes Jahr

unterstützen wir Tausende von Kindern dabei,

aktiv zum Wandel in ihrer Gemeinschaft

beizutragen. Möglich wird dies durch die Unterstützung

aller unserer Vertriebspartner und

Kunden weltweit, und dafür sind wir sehr

dankbar“, so Vicki Sorg.

PM-International

Die PM-International AG entwickelt und

vertreibt unter der Eigenmarke FitLine®

hochwertige und größtenteils patentierte

Produkte für Gesundheit, Fitness und

Schönheit von innen und außen. Die Kernkompetenz

des Unternehmens ist das exklusive

Nährstoff-Transportkonzept (NTC®),

das die Nährstoffe immer genau dann

bringt, wenn sie gebraucht werden, und genau

dorthin, wo sie gebraucht werden – auf

die Zellebene! Von innen und außen. Um

eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten,

lässt PM-International die Produkte

kontinuierlich unabhängig durch den

TÜV SÜD ELAB überprüfen. Alle FitLine

Nahrungsergänzungsmittel enthalten ausschließlich

natürliche Süßstoffe und Aromen

und sind frei von Konservierungsstoffen.

PM-International setzt nicht nur bei seinen

Premiumprodukten auf ganzheitliche Konzepte,

auch die Themen Nachhaltigkeit und

Umweltschutz stehen im Fokus: Von recyclingfähigen

Verpackungsmaterialien, zahlreichen

veganen Produkten im Sortiment bis

hin zu klimaneutralem Versand der Produkte,

das Unternehmen sucht stets nach innovativen

Lösungen für eine grünere Welt.

Mehr als 1.000 Spitzensportler aus über

60 Disziplinen und 30 Nationen vertrauen

auf FitLine Nahrungsergänzungsmittel und

FitLine ist offizieller Ausrüster zahlreicher

Sportverbände und Nationalmannschaften.

Weltweit vertreibt PM-International seine

Premiumprodukte in mehr als 40 Ländern.

Weitere Infos unter:

www.pm-international.com

Ein kleiner Teil der FitLine-Produktfamilie von PM-International


genuss / Rezepte

Geröstete

Rote-Bete-Suppe

Für 4 Portionen

FÜR DIE BLUMENKOHLCHIPS:

80 g Blumenkohl 1 EL Olivenöl

FÜR DIE SUPPE:

2 Schalotten 2 Knoblauchzehen 330 g

Blumenkohl 300 g Rote Beten 300 g

mehligkochende Kartoffeln 2 EL Olivenöl

1 TL Korianderkörner 1 TL Fenchelsamen

1 TL Kreuzkümmelsamen 2 TL Garam Masala

1 Msp. rote Chiliflocken (nach Belieben)

½ TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

Salz Pfeffer (im Mörser gemahlen)

800–900 ml Gemüsebrühe (oder Wasser;

etwa so viel, bis das Gemüse im Topf bedeckt

ist) 1 ½ EL Zitronensaft

FÜR DAS NUSSTOPPING:

1 TL Korianderkörner 1 TL Schwarzkümmelsamen

1 EL geröstete Pinienkerne

2 EL Walnusskerne Salz, Pfeffer aus der

Mühle

AUSSERDEM:

3 EL Cashew-Saure-Sahne etwas Zitronensaft

grobes Salz (z. B. Maldon Salz) Pfeffer

aus der Mühle Radieschen Microgreens

Olivenöl

HEALING KITCHEN

Shabnam Rebo,

DK Verlag,

19,95 Euro

1. Für die Blumenkohlchips den Backofen auf

180 °C vorheizen. Blumenkohl in sehr dünne Scheiben

schneiden und auf einem mit Backpapier belegten

Backblech verteilen. Mit dem Öl beträufeln

und im Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten rösten.

2. Für die Suppe Schalotten und Knoblauch schälen

und fein würfeln. Blumenkohl putzen und waschen.

Rote Beten und Kartoffeln schälen. Alles

klein schneiden.

3. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Schalotten

und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Gewürze,

Zitronenschale und etwas Salz und Pfeffer

dazugeben und 30–60 Sekunden rühren, damit sie

nicht anbrennen, aber sich die ätherischen Öle gut

entfalten können.

4. Dann Blumenkohl, Rote Beten und Kartoffeln

dazugeben, kurz andünsten und mit Brühe ablöschen.

Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das

Gemüse weich ist. Dann in den Mixer geben und

fein pürieren. Gegebenenfalls mit etwas Brühe verdünnen

und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Für das Nusstopping alle Zutaten im Mörser

grob mahlen. Cashew-Saure-Sahne mit 1 EL Wasser

und Zitronensaft verrühren und mit Salz und

Pfeffer würzen.

6. Die Suppe in Schalen füllen und mit Blumenkohlchips,

Nusstopping, Cashew-Saure-Sahne, Radieschen

Microgreens und Öl garnieren.

36 Vegan für mich 1. 2022


Wintergemüse in cremigem

Kurkuma-Kokos-Sud

Für 2 Portionen

2 Schalotten 170 g Hokkaidokürbisfruchtfleisch

100 g Schwarzkohl 200 g

weiße Bohnen (aus der Dose) 2–3 Knoblauchzehen

2 TL natives Kokosöl 1 EL frische

Kurkuma, gerieben (oder 2 TL gemahlene

Kurkuma) ½ EL Ingwer, gerieben 2 EL

helle Misopaste 1 TL Sojasauce 700 ml

Gemüsebrühe 1 Dose Kokosmilch

(400 ml) Salz Pfeffer aus der Mühle

1. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den

Kürbis in Würfel schneiden. Den Schwarzkohl

waschen und in Streifen schneiden. Bohnen in

ein Sieb abgießen, waschen und abtropfen lassen.

Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

2. In einem Topf das Kokosöl erhitzen, Knoblauch,

Kurkuma und Ingwer dazugeben und kurz

anbraten. Die Misopaste dazugeben, ebenfalls

kurz anbraten und mit Sojasauce, Brühe und Kokosmilch

ablöschen.

3. Den Sud bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten

köcheln lassen, dann das Gemüse dazugeben

und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Ganz

am Ende die Bohnen dazugeben. Das Gemüse

mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Info

Achtung beim Reiben von frischem

Kurkuma! Sein orange-gelber

Farbstoff Curcumin kann die Finger

sehr stark färben und erweist sich

auch beim Händewaschen als hartnäckig.

Dafür hat die Kurkumawurzel entzündungshemmende

und verdauungsregulierende

Eigenschaften.

Kurkuma verleiht Currypulver

die gelbe Farbe.

FOTOS: GU VERLAG (2)


genuss / Rezepte

Wintersalat mit Roter Bete, Birnen und Trauben

Für 2–3 Portionen

FÜR DEN SALAT

50 g Portulak 80 g Grünkohl 100 g gemischte

Wildkräuter 2–3 geröstete Rote Beten

2 Birnen (etwa 250 g) 150 g Rote Trauben

60 g geröstete Wal nüsse und Pistazien

Radieschen oder Rettich Microgreens (nach Belieben)

FÜR DAS DRESSING

2 EL Apfel-Meerrettich-Senf (oder anderer

fruchtiger Senf, z. B. Feige oder Orange)

1 ½ EL Mandelmus ½ EL Ahornsirup 3 EL

Orangensaft 1 kleine Knoblauchzehe, gerieben

3 EL Balsamico Bianco 4 EL natives

Olivenöl extra Salz Pfeffer aus der Mühle

1. Für den Salat Portulak, Grünkohl und Wildkräuter

waschen, trocken schleudern, etwas

kleiner zupfen und in eine große Schüssel geben.

2. Die Roten Beten in Scheiben schneiden. Die

Birnen waschen, vierteln, entkernen und in

Scheiben schneiden. Die Trauben waschen

und trocken tupfen. Alles zum Salat in die

Schüssel geben.

3. Für das Dressing alle Zutaten bis auf das Öl

in einer kleinen Schüssel mischen. Langsam

das Öl einlaufen lassen und mit einem Schneebesen

zu einem sämigen Dressing verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den

gerösteten Nüssen toppen.

4. Das Dressing mit den Salatzutaten mischen

und den Wintersalat sofort servieren.

FOTOS: DK VERLAG/ SHABNAM REBO (1)

38 Vegan für mich 1. 2022


5. 2021 Vegan für mich 39


genuss / Rezepte

Süßkartoffel-Grünkohl-

Eintopf mit Zitrone

und Pinienkernen

Für 2 Personen

ZUBEREITUNG: 50 Min.

500 g Grünkohl (Blätter mit Stiel; geputzt

gewogen ca. 300 g) 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe

6 getrocknete Tomaten (in Öl)

3 EL Kalamata-Oliven (entsteint) 1 Süßkartoffel

(ca. 300 g) 1 größere festkochende

Kartoffel (ca. 150 g) 1 kleine Bio-Zitrone

2 EL Olivenöl 1 kleine getrocknete Chilischote

300 ml gut gewürzte Gemüsebrühe

2 EL Pinienkerne Salz, Pfeffer

1. Die Grünkohlblätter putzen und von den harten

Stielen abstreifen. Die Blätter in einem Sieb

abbrausen, abtropfen lassen und dann in Streifen

schneiden. Die Streifen noch mal in kleinere Stücke

schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen

und fein würfeln. Getrocknete Tomaten abtropfen

lassen, dabei das Öl auffangen. Die Tomaten in feine

Stücke schneiden. Die Oliven fein hacken. Die

Süßkartoffel und die Kartoffel schälen. Die Süßkartoffel

in ca. 1 cm große Würfel schneiden, die

Kartoffel etwas feiner würfeln. Die Zitrone heiß

waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben

und den Saft auspressen.

2. 1 EL aufgefangenes Tomatenöl und das Olivenöl

in einem Topf erhitzen. Die Tomaten- und Olivenstücke

sowie die Knoblauch- und Zwiebelwürfel in

das Öl geben und ca. 1 Min. bei kleiner Hitze andünsten.

Die getrocknete Chili ohne Stiel und nach

Belieben ohne Kerne zerkrümeln und bis auf einen

kleinen Rest zur Knoblauchmischung geben. Die

Kartoffel- und Süßkartoffelwürfel dazugeben und

ca. 3 Min. unter Wenden mitdünsten.

3. 250 ml Brühe und 2 EL Zitronensaft dazugießen,

aufkochen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze

ca. 5 Min. garen. Grünkohl dazugeben und alles

weitere ca. 15 Min. zugedeckt garen, dabei, falls

nötig, noch Brühe nachgießen.

4. Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne

Fett leicht anrösten, dann mit den restlichen Chilibröseln

und 1 TL Zitronenschale mischen. Den Süßkartoffel-Grünkohl-Eintopf

mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale

und -saft abschmecken und mit der

Pinienkernmischung bestreuen.

SEELENFUTTER

VEGAN

Sabine Schlimm,

Susanne Bodensteiner,

GU Verlag,

19,99 Euro

40 Vegan für mich 1. 2022


FOTOS: GU VERLAG/ JULIA HOERSCH (3)

Petersilienwurzelsuppe mit Trüffelöl

Für 2 Personen

ZUBEREITUNG: 30 Min.

REZEPTFOTO: © XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

1 Zwiebel 600 g Petersilienwurzeln

2 EL Öl 1 Dose weiße Bohnen (240 g

Abtropfgewicht) 700 ml Gemüsebrühe

½ Bund Petersilie Salz, Pfeffer 3 TL

Zitronensaft 2 EL Trüffelöl

1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Petersilienwurzeln

putzen, schälen und in Scheiben

schneiden.

2. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel

darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. glasig

anschwitzen. Petersilienwurzeln und weiße

Bohnen mit Flüssigkeit zugeben, 500 ml Ge

müsebrühe angießen und alles aufkochen. Die

Suppe bei aufgelegtem Deckel und kleiner Hitze

ca. 20 Min. köcheln lassen, bis die Petersilienwurzelstücke

weich sind.

3. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen,

trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und

hacken.

4. Die Suppe von der heißen Herdplatte nehmen

und mit dem Pürierstab glatt pürieren.

Falls nötig, mit weiterer Gemüsebrühe verdünnen.

Die Suppe zum Schluss mit Salz,

Pfeffer und 2–3 TL Zitronensaft abschmecken.

Mit etwas Trüffelöl beträufelt und mit

Petersilie bestreut servieren.


genuss / Rezepte

Gebratene Reisnudeln

mit Wintergemüse

Für 2 Personen

ZUBEREITUNG: 1 Std.

3 Schalotten 4 Knoblauchzehen 1 Stück

Ingwer (ca. 4 cm lang) 2 rote Chilischoten

1 Möhre 80 g frische Shiitake (Pilze) 1⁄2

rote Spitzpaprika 200 g Grünkohl 2 EL geröstete,

gesalzene Erdnusskerne 4 EL Sojasauce

2 EL Limettensaft 1 EL Zucker

200 g Tempeh 6 EL Öl 170 g Reisnudeln

Salz Korianderblättchen zum Bestreuen

(nach Belieben)

1. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen

und in feine Würfel schneiden. 1–2 Chilis (je

nach gewünschter Schärfe) waschen, längs

halbieren und ohne Kerne und weiße Trennwände

in feine Streifen schneiden.

2. Die Möhre putzen, schälen und in streichholzdünne

Streifchen schneiden. Die Shiitake putzen

(nicht waschen!), den Stiel entfernen und die Hüte

in Streifen schneiden. Die Paprika waschen, halbieren

und ohne Kerne und weiße Trennwände in

Streifen schneiden. Den Grünkohl gründlich waschen,

die Blätter von den Rippen streifen und in

mundgerechte Stücke zupfen.

3. Die Erdnüsse grob hacken. Sojasauce, Limettensaft

und Zucker in einer Schüssel mit 2 EL

Wasser verrühren. Den Tempeh in Scheiben

schneiden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne oder

im Wok erhitzen und den Tempeh darin bei

großer Hitze in 6–8 Min. von beiden Seiten

hellbraun und knusprig braten, dann herausnehmen.

Die Reisnudeln nach Packungsangabe

in kochendem Wasser sehr knapp gar kochen,

in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken.

4. Die übrigen 3 EL Öl in einem Wok erhitzen.

Schalotten, Ingwer und Knoblauch darin unter

Rühren bei großer Hitze ca. 1 Min. braten. Shiitake

1 weitere Min. mitbraten. Chili, Möhren

und Paprika zugeben, salzen und alles unter

Rühren ca. 3 Min. braten. Grünkohl untermischen,

die Hälfte der Sauce angießen und

2 Min. weiterbraten, bis der Kohl etwas zusammengefallen

ist. Nudeln und Tempeh mit der

übrigen Sauce untermischen und alles noch

1–2 Min. unter Rühren erhitzen. Salzen und

mit Erdnüssen und nach Belieben Korianderblättchen

bestreuen.

FOTOS: EDK VERLAG/ MEIKE BERGMANN (4)

42 Vegan für mich 2. 1. 2021 2022


genuss / Rezepte

VEGANE

ERNÄHRUNG FÜR

EINSTEIGER

Niko Rittenau,

Sebastian Copien,

DK Verlag,

19,95 Euro

Linguine mit Roter Bete, „Chicken“ und Salbei

Für 2 Portionen

Salz

200 g Linguine (oder Farfalle)

SAUCE

2 Knoblauchzehen, geschält 200 g Rote

Bete 8 Salbeiblätter 5 EL natives Olivenöl

extra 180 g veganes Hähnchengeschnetzeltes

1 TL Ahornsirup Saft und fein abgeriebene

Schale von 1 Bio-Zitrone Salz frisch

gemahlener Pfeffer

TOPPING

1 Handvoll junger Spinat (oder Rucola)

2 EL Mandelstifte, geröstet

1. In einem Topf 3 Liter Wasser aufkochen und

mit 1–2 EL Salz gut würzen. Die Linguine darin

nach Packungsangabe al dente kochen; abgießen,

dabei etwas Nudelkochwasser aufbewahren.

2. Inzwischen den Knoblauch fein würfeln, die

Rote Bete in hauchdünne Scheiben hobeln, die

Salbeiblätter halbieren.

3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, das

vegane Geschnetzelte darin in 3 Minuten schön

braun anbraten. Knoblauch, Rote Bete und Salbei

zufügen und 5 Minuten scharf anbraten; mit

Sirup, 2 EL Zitronensaft und 1 EL Zitronenschale

abschmecken. Eine Schöpfkelle Nudelkochwasser

und die gekochte Pasta dazugeben. Alles

kurz erhitzen, gut durchmischen und mit Salz,

Pfeffer und Zitrone abschmecken.

4. Die Linguine auf zwei Teller verteilen und mit

Spinat und Mandelstiften garnieren.

44 Vegan für mich 1. 2022


genuss / Rezepte

FOTOS: XXXXXXXXXXXXXXXX

Süßkartoffel-Kichererbsen-Suppe mit Brezenchips und Schmorzwiebeln

Für 2 Portionen

SUPPE

1 große Süßkartoffel, geschält (400 g)

240 g Kichererbsen (aus der Dose oder dem

Glas) 600 ml Gemüsebrühe 1 EL Apfelessig

100 g Sojasahne Salz frisch gemahlener

Pfeffer

BREZENCHIPS

1 Breze 1 kleine Knoblauchzehe, geschält

1 EL Olivenöl Salz frisch gemahlener

Pfeffer geräuchertes Paprikapulver

SCHMORZWIEBELN

1 große rote Zwiebel, geschält (100 g) 1 EL

Olivenöl Salz frisch gemahlener Pfeffer

1. Die Süßkartoffel grob raspeln. Süßkartoffel,

Kichererbsen und Brühe in einen Topf geben

und zugedeckt etwa 10 Minuten kochen, bis

sie weich sind; nach 5 Minuten den Essig dazugeben.

2. Währenddessen die Breze in Scheiben

schneiden, den Knoblauch fein reiben oder

durchpressen. Das Öl in einer beschichteten

Pfanne erhitzen und beides darin knusprig braten,

mit je 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver

würzen, noch kurz braten, aus der Pfanne

nehmen und beiseitestellen.

3. Die Zwiebel halbieren und längs in feine

Streifen schneiden. Die Pfanne mit 1 EL Öl bei

mittlerer Hitze erwärmen und die Zwiebel darin

glasig anschwitzen, mit Salz und Pfeffer

würzen.

4. Die Sojasahne in den Topf geben, alles fein

pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Essig

abschmecken. Die Suppe in zwei Schalen füllen,

mit Schmorzwiebeln und Brezenchips anrichten

und genießen.

46 Vegan für mich 1. 2022


ADVERTORIAL

Tilos Tofu-Tipps

von Tilo Hausmann

Tilo Hausmann …

ist IHK-zertifizierter Ernährungscoach, Mitglied im

Bundesverband der Gesundheitsberater e.V.,

Promoter für vegane Produkte und veganer Koch.

Er entwickelt Rezepte für Unternehmen und Privatpersonen,

schult Köche und praktiziert als ganzheitlicher

Entspannungspädagoge. Seit 2000

ernährt er sich vegetarisch. Doch erst seine ethisch

motivierten vegane Umstellung 2012 heilte ihn

von Adipositas, hohen Blutdruck- und Cholesterinwerten

sowie allergiebedingtem Asthma.

Tilo Hausmann lebt mit seiner Familie auf einem

selbst renovierten ehemaligen Bauernhof in

Rheinland-Pfalz.

Tilos Tofu-Tipps...

… geben einen Einblick in die vielfältige Entdeckerwelt

der schmackhaften Tofuzubereitung. In jeder

Ausgabe präsentiert Tilo Hausmann jeweils eine

neue, exklusive Rezeptidee.

Extra Tofu-Tipp:

Die Grillknacker von Taifun schmecken

auch als „Weißwurscht“ lecker. Die gewünschte

Anzahl einfach in Salzwasser

oder kräftiger Gemüsebrühe langsam erwärmen.

Dazu passt süßer Senf und eine

zünftige „Brezn“.

Das Bratfilet Japanische Art mag ich

besonders, wenn es kräftig angebraten,

mit Zitronensaft beträufelt und dann in

Streifen geschnitten über dem Salat

serviert wird.

Sushi mit Tofu

ZUTATEN

ca. 120 g Sushireis

3 TL Reisessig Genmai Su

½ TL Salz

½ TL Reissirup (oder 1 Tropfen Agavendicksaft)

ca. 10 cm Stk. Salatgurke (und/oder Avocadostreifen)

ca. 10 cm Stk. Paprika (rot oder gelb)

1 Stk. Taifun Grillknacker

1 Stk. Taifun Bratfilet Japanische Art

Etwas Zitronensaft

3 Blatt Sushi Nori Blätter

ZUBEREITUNG:

1. Sushi Reis abwiegen und mehrfach

waschen. Nach Packungsanweisung

garen, dem noch warmen Reis direkt

Reisessig, Süßungsmittel und Salz zugeben

und gut untermischen. Die Reismischung

vollständig abkühlen lassen.

2. Nachdem der Reis abgekühlt ist, die

„Füllung“ vorbereiten: Salatgurke und

Paprika nach dem Waschen der Länge

nach in Streifen schneiden und auf einer

Unterlage bereit legen Die Streifen sollten

eine Kantenlänge von ca. 0,5 cm haben. Den

Taifun Grillknacker der Länge nach in Streifen

schneiden. Taifun Bratfilet Japanische Art

ebenfalls der Länge nach in Streifen schneiden

und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Solltet

Ihr Avocado Streifen als Füllung nutzen, dann

ebenso mit Zitronensaft beträufeln, da sie

sonst braun werden und nicht mehr schön

aussehen.

3. Die Sushi Blätter (nach Anweisung auf der Packung)

schneiden und zubereiten. Ich packe die

Makisu (Bambusmatte) in Folie ein, so halte ich

die Matte sauber und kann die Folie nach der

Zubereitung reinigen und wieder verwenden.

TIPP: Ich gebe etwas Reisessig in das

Wasser, mit dem ich das Blatt verklebe,

und feuchte ebenso die Finger in Essigwasser

an, um den Klebereis besser verteilen

zu können (es gibt auch Tutorials

in allen gängigen Videoplattformen, die

den Start erleichtern). Wenn ich California

Rolls mache, verwende ich vegane

Mayo in der Füllung und rolle die Sushi in

schwarzem und weißem Sesam. Zum

Sushi schmecken Gari (Sushi Ingwer),

Sojasoßen und Wasabi.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

FOTOS: HERSTELLER (2), PRIVAT (2)

7. 2021 Vegan für mich 47


Wissen / Bachblüten

Wie wirken

von dirk müller

Der englische Arzt

Dr. Edward Bach

und seine Entdeckung

vom Zusammenhang

körperlicher und

seelischer Leiden

Bachblüten finden sich heute,

ähnlich wie homöopathische

Globuli, in einem

erheblichen Anteil aller deutschen

Hausapotheken. Für die Befürworter

steht das Konzept der

Bachblüten als alternativmedizinisches

Behandlungsverfahren

für einen achtsamen Lebensstil

und zur Unterstützung der inneren

Balance und Harmonie.

Ihr Begründer Dr. Edward

Bach (1886– 1936) studierte ab

1906 Medizin am University College

Hospital in London und erhielt

sein Diplom in Cambridge.

Er arbeitete als Chirurg und medizinischer

Leiter der Unfallstation

des University College

Hospital, danach als Assistent in

der bakteriologischen und immunologischen

Abteilung.

körper und Seele

Schon in seiner Jugend fielen

Bachs Naturverbundenheit und

seine Empfindsamkeit, Intuition

sowie Beobachtungsgabe bei

Pflanzen und Tieren auf. Frühzeitig

beschäftigten ihn auch

mögliche seelische Probleme als

Ursachen von chronischen körperlichen

Krankheiten. So sah er

schon 1903, als er als 17-Jähriger

in der Messinggießerei seines

Vaters arbeitete, angesichts der

Übersicht: Die sieben

gängigsten Bachblüten

Mimulus (Gefleckte Gauklerblume):

Bei Unsicherheit und Ungewissheit, etwa vor einer

bevorstehenden Flugreise. Positives Potenzial: Mut

und Vertrauen.

White Chestnut (Weiße Rosskastanie):

Bei übermäßiger Grübelei, „Gedankenkarussell“, negativen

Gedanken. Positives Potenzial: Gedankenstille.

Impatiens (Drüsentragendes Springkraut):

Bei Ungeduld und leichter Reizbarkeit. Positives

Potenzial: Geduld und Gelassenheit.

Hornbeam (Hainbuche):

Bei Trägheit und Erschöpfung. Positives Potenzial:

stimmungsaufhellend, Vitalität und Frohsinn.

Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern):

Wenn plötzliche Ereignisse wie persönliche oder

berufliche Misserfolge für Enttäuschung sorgen.

Positives Potenzial: Trost und emotionale Stärke.

Beech (Rotbuche):

Angezeigt für Personen, die keine bzw. wenig

Toleranz gegenüber anderen, aber auch gegenüber

sich selbst empfinden können. Positives Potenzial:

Duldsamkeit und Verständnis.

Walnut (Walnuss):

Wenn man sich Veränderungen nur schwer anpassen

kann. Positives Potenzial: Schutz vor äußeren Einflüssen,

mehr Standhaftigkeit.

(Quelle: Fa. Nelsons, Hersteller der Original Bach®-Blüten)

48 Vegan für mich X. 1. 2022 2019


Bachblüten?

GEWINNEN!

Gewinnen Sie eines von fünf Original Bach®-

Blüten und Bach RESCURA® Gewinnpaketen

mit der Original Bach®-Blüte Hornbeam,

den Bach RESCURA® Tropfen und einem

Bach RESCURA® NIGHT Spray.

TEILNAHME: www.vegan-fuermich.de/heft/gewinnspiele

Teilnahmeschluss: 20.03.2022*

Bachblüten werden

unterschiedlichste positive

Eigenschaften zugesprochen.

Clematis gilt als fokussierend

auf das Realitäts- und

Gegenwartsbewusstsein

schweren Arbeitsbedingungen

einen Zusammenhang zwischen

den körperlichen Beschwerden

der Arbeiter und ihrem seelischen

Gemütszustand.

Etwa ab 1918 wandte er sich

der Homöopathie zu und war am

London Homeopathic Hospital

tätig. Von 1920 bis 1930 führte er

eine eigene Praxis und beschäftigte

sich in dieser Zeit immer

mehr mit der Kräuterheilkunde.

Im September 1928 begann er,

bestimmte Persönlichkeitsmerkmale

und Gemütssymptome bestimmten

Pflanzen zuzuordnen

– zunächst dem Drüsigen Springkraut

(lat. Impatiens Glandulifera)

als angezeigt bei Reizbarkeit

und Ungeduld, der Gefleckten

Gauklerblume (lat. Mimulus

Guttanus) bei Ängstlichkeit und

Überempfindlichkeit sowie der

Echten Waldrebe (lat. Clematis)

bei schläfrig-verträumter Unkonzentriertheit.

„heilen Sie sich selbst“

In den nächsten Jahren verbrachte

Bach Frühling und Sommer

damit, neue Kräuterhilfsmittel

zu finden und zu bearbeiten, im

Winter behandelte er Patienten

kostenlos mit der Bach-Blütentherapie

und begann sie zu bewerben.

In seinem Buch „Heilen

»

*Die Teilnahmebedingungen der Gewinnspiele finden Sie auf der Website

1. 2022 Vegan für mich 49


Wissen / Bachblüten

Sie sich selbst“ (Heal Thyself)

schreibt er: „Krankheit wird nie

durch anwesende materialistische

Methoden kuriert oder ausgerottet,

aus dem einfachen

Grund, dass Krankheit in ihrem

Ursprung nicht materiell ist. […]

Krankheit ist im Wesentlichen

das Ergebnis des Konflikts zwischen

der Seele und dem Verstand

…“

Bis August 1935 hatte er 38

Pflanzen in seine Bachblüten-

Systematik integriert und konnte

sein Werk somit abschließen,

bevor er am 27. November 1936

im Alter von nur 50 Jahren im

Schlaf an Herzversagen starb.

Bachs Gesundheit war von Kindheitsbeinen

an labil; schon als

30-Jähriger musste er sich einer

schweren Krebsoperation unterziehen,

wonach ihm die Ärzte

nur noch drei Monate Lebenszeit

einräumten. Die Berufung, ein

eigenes Heilsystem zu entwickeln,

war nach seiner Überzeugung

der Grund, die schwere

Krankheit zu überwinden.

balance und harmonie

Bachblüten-Tropfen gibt es heute

in fast jeder Drogerie. Auch

Apotheken führen sie, wobei die

Preise einzelner Anbieter deutlich

voneinander abweichen

können. Bachblüten sind wie alle

homöopathischen Mittel nicht

unumstritten, da es keinen wissenschaftlichen

Nachweis über

ihre Wirkung gibt. Viele Patienten

und Heilpraktiker schwören

jedoch auf die Blüten. Als Allheilmittel

oder gar Arzt-Ersatz

sollten sie nicht betrachtet werden.

Das Konzept der Bachblüten

steht jedoch für viele

Menschen beispielhaft und unterstützend

für Achtsamkeit, innere

Balance und Harmonie. «

Interview mit

Katja Heß –

www.die-bachbluetenexpertin.de

Sie sind Heilpraktikerin und gelten

als Bachblüten-Expertin – wie sind Sie

selbst auf Bachblüten gekommen und

was hat Sie daran so fasziniert?

Ich entdeckte die Bachblüten im Jahr

1995, während meines Auslandsaufenthaltes

in Barcelona. Zu der Zeit

arbeitete ich als Model und hatte

starke Hautprobleme. Keine herkömmliche

Behandlung hat geholfen.

Meine Bookerin empfahl mir die

sanften Helfer und innerhalb kürzester

Zeit habe ich mich in meiner

Haut so wohlgefühlt wie nie zuvor –

auch wenn mein Hautbild sich nicht

sofort gebessert hat. Ich hatte jahrelang

geglaubt, dass mein Wohlbefinden

von einem gesunden Hautbild

abhängt. Die Einnahme der Bachblüten

hat mir aber dabei geholfen,

mich von innen schön zu fühlen.

Für welche Anwendungsgebiete können

Sie Bachblüten empfehlen?

Die Anwendungsgebiete der Bachblütentherapie

sind vielfältig – im

Kern bietet sie Unterstützung, in die

eigene, natürliche Kraft zu kommen.

Mit einer ausgeglichenen und stabilen

Gemütsverfassung können wir

herausfordernde Situationen besser

bewältigen. Deshalb werden Bachblüten

gerne in der Persönlichkeitsentwicklung

genutzt: Sie können

dabei helfen, sich selbst besser kennenzulernen

und die eigene Persönlichkeit

zu entfalten. Darüber hinaus

können die Bachblütenessenzen

auch in akuten Zuständen oder bei

chronischen Erkrankungen unterstützend

wirken. Je stärker und positiver

das emotionale System, desto

stärker ist auch das Immunsystem

– das bestätigt uns die Psychoneuroimmunologie.

Im Zusammenhang

Katja Heß

mit der Bachblütentherapie fällt

auch oft der Begriff des Selbstheilungssystems.

Das ist insofern zutreffend,

dass man für die Bachblütentherapie

keinen Arzt benötigt, der

einem eine Diagnose stellt. Aus dem

System der 38 Bachblütenessenzen

kann jeder selbst die Blüten wählen,

die individuell zu ihm passen.

Gibt es Parallelen zur Homöopathie?

Ja, Dr. Edward Bach, der Begründer

der Bachblütentherapie, kommt ursprünglich

aus der Homöopathie. Er

forschte zunächst an Impfstoffen und

entwickelte dazu homöopathische

Nosoden. Aus dem Wunsch heraus,

mit reinen und sanften Mitteln zu arbeiten,

erforschte er dann jedoch das

Gebiet der Pflanzen und Blüten.

Bei 38 Bachblüten ist es für den Laien

nicht einfach, einen Überblick zu gewinnen;

wie kann ich erkennen, welche Essenz

die für mich potenziell richtige ist?

Lesen Sie sich die Kurzbeschreibungen

aller Bachblüten durch (z. B. auf

meiner Webseite www.die-bachblueten-expertin.de/kurzbeschreibungen).

Danach fühlt man sich oft

schon zu der einen oder anderen

Bachblüte hingezogen. Wählen Sie

nur die Bachblüten, die Sie in der

jetzigen Situation ansprechen. Die

Bachblüte Elm (z.B. Nelsons Original

Bach ® -Blüten) ist zum Beispiel dann

die passende Blütenessenz, wenn Sie

sich jetzt gerade im Moment überfordert

fühlen und ihrer Verantwortung

gerecht werden wollen, aber irgend-

FOTOS: NELSONS GMBH (14)

12 50 Vegan für mich 8. 1. 2021 2022


wie komplett das Vertrauen in die

eigene Kraft verloren haben. Wer

sich schwertut, eine Bachblütenauswahl

intuitiv zu treffen, kann

folgende Fragen zu Hilfe ziehen:

• Welche Stimmungen, Gedanken,

Emotionen sind Ihnen

gerade zu viel und von welchen

hätten Sie gern mehr?

• Wie würden Sie in (schwierigen)

Situationen am liebsten reagieren

und wie reagieren Sie tatsächlich?

• Welche Ihrer Eigenschaft würden

Sie gern ändern und wie?

Können sich Bachblüten und Schulmedizin

sinnvoll ergänzen?

Ganz wunderbar sogar. Folgende

zwei Ebenen laufen immer parallel

ab: die physische und die

psychische. Die Schulmedizin

kümmert sich um erstere und die

Bachblüten gleichen die negativen

Gefühle aus, mit denen man oft

auf Erkrankungen oder Verletzungen

reagiert. Bei einem gebrochenen

Fuß behandelt die Schulmedizin

die physische Korrektur der

Fraktur. Die Bachblüten können

die Emotionen, wie Frustration

und Sorgen, die mit dem Bruch

einhergehen können, ausbalancieren.

Diese gewonnene emotionale

Kraft kann wie ein kleiner Booster

fürs Immunsystem wirken.

Passen Bachblüten zu einer gesunden,

pflanzenbasierten Lebensweise?

Natürlich, etwas Besseres gibt es

gar nicht. Für alle Menschen, die

sich eine natürliche Lebensweise

wünschen, bieten die Bachblüten

ein breites Spektrum an Unterstützung.

Die wild wachsenden

Blumen, Bäume und Sträucher

helfen auf eine ganz natürliche

Weise, die eigenen Emotionen

auszubalancieren, ohne sie zu

unterdrücken. Dr. Edward Bach

selbst bezeichnete die Bachblüten

auch als „Pflanzen mit göttlicher

Kraft.“ Ich habe mich selbst

sehr lange vegan ernährt und

habe das als sehr hochschwingend

und unterstützend für mein

Wohlbefinden empfunden. Deshalb

werde ich nach einer kurzen

vegetarischen Pause auch bald

wieder zu dieser Ernährungsform

zurückkehren.

X. 2019 Vegan für mich 51


Thema wissen/ / Beschreibung

Vorratsschrank

Sind die wesentlichen

pflanzlichen Basics im Haus,

ist auch spontanes Kochen

und Zubereiten kein Problem

Mein veganer

Vorratsschrank

Einfach, nachhaltig und das Wichtigste an Bord mit diesen Grundlagen-Tipps

digt oder man schlichtweg zu träge

ist, um sich zum Einkaufen aufzuraffen.

Dank Vorratsschrank sind eine

schnelle Linsenbolognese, ein asiatisches

Curry oder Teigspeisen wie

Pfannkuchen oder Kartoffelpuffer

immer drin. Deshalb gibt es ein paar

Inspirationen, welche Vorräte es sich

lohnt aufzubauen. Vielleicht entvon

Vanessa Schäfer

Was soll ich heute kochen?

Diese Frage taucht wohl

in jeder Küche sehr regelmäßig

auf. Wer einen gut organisierten

veganen Vorratsschrank hat,

muss nicht lange überlegen. Vorräte

eignen sich nicht nur in Krisenzeiten.

Sie sind auch der Retter in der Not,

wenn sich spontan Besuch ankün-

deckst du ja etwas, was dir in deiner

Sammlung noch fehlt. Also, veganer

Vorratsschrank öffne dich!

hülsenfrüchte

Sie sind gute pflanzliche Proteinquellen,

vor allem kombiniert mit

Getreide oder Pseudogetreide. Neben

einer guten Proteinquelle stellen

52 Vegan für mich 1. 2022


Hülsenfrüchte auch eine fettarme

Kohlenhydrat- und Ballaststoffquelle

dar und sorgen für eine gute Verdauung

und langanhaltende Sättigung.

BEISPIELE: Linsen (rote Linsen,

Tellerlinsen, Belugalinsen, Berglinsen),

Kichererbsen, Bohnen (Kidneybohnen,

weiße Bohnen, Schwarzaugenbohnen),

grüne Erbsen.

Getreide und

pseudogetreide

Sie sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate

und Ballaststoffe. Drei

Portionen am Tag werden empfohlen.

Getreide und Pseudogetreide

gibt es sowohl glutenhaltig als auch

glutenfrei und sie tauchen häufig in

verarbeiteter Form wie etwa Nudeln,

Haferflocken und Brot auf.

BEISPIELE: Reis, Dinkel, Mais,

Hirse, Quinoa, Buchweizen.

nüsse, Samen, kerne

Sie eignen sich, um den Bedarf an

essenziellen Fettsäuen zu decken.

Darüber hinaus ermöglichen sie die

Aufnahme fettlöslicher Vitamine.

Tipp: Zwei Paranüsse decken den

Tagesbedarf an Selen; Sesam hat einen

hohen Gehalt an Calcium.

BEISPIELE: Sonnenblumen-, Kürbis-,

Pinienkerne, Lein-, Hanf-, Quinoasamen,

Sesam, Wal-, Para-, Pekannüsse,

Mandeln, Cashews, Pistazien.

Spaghetti-Nester à la Carbonara

Zutaten (für 12 Nester):

200 g Spaghetti 100 g Räuchertofu

1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe

Öl zum Anbraten 300 ml

Hafercuisine Salz

Pfeffer Kala Namak

TK-Petersilie

3 EL Hefeflocken 1 EL Senf

optional: Kapern und Olivenringe

12 Muffinförmchen

Schnell gemacht und

einfach köstlich –

Spaghettinester sind

ein gutes Beispiel für

eine feine Zubereitung

aus der Vorratsküche

1. Spaghetti in Salzwasser al dente

kochen. Geschälte Zwiebel und

Knoblauchzehe in kleine Würfel

hacken. Den Räuchertofu

ebenfalls würfeln. Etwas Öl in

einer großen Pfanne erhitzen und

den Tofu mit den Zwiebel- und

Knoblauchwürfeln darin anbraten.

Mit etwa 250 ml Hafercuisine

ablöschen und kurz einkochen

lassen. Optional die abgetropften

Kapern und Olivenringe hinzufügen.

TK-Petersilie mit in die

Pfanne geben. Die Carbonara mit

Salz, Pfeffer und Kala Namak

abschmecken.

2. Für den Hefeschmelz zum

Überbacken die restliche

Hafercuisine mit dem Senf und

den Hefeflocken in einer Schale

vermengen und mit Salz und

Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit

den Backofen auf 180 Grad

Heißluft vorheizen.

3. Die Muffinförmchen mit den

gekochten Spaghetti füllen. Je

einen großen Löffel von der

Carbonara darüber geben und mit

dem Hefeschmelz toppen. Die

Spaghetti-Nester für etwa 20

Minuten im Ofen backen, bis der

Hefeschmelz leicht gebräunt ist.

Anschließend kurz auskühlen

lassen, damit die Soße etwas

stocken kann und dann aus den

Förmchen lösen.

kräuter und Gewürze

Die getrockneten und meist gemahlenen

Teile von Pflanzen sind nicht nur

in der veganen Küche ein Must-Have.

Sie machen jedes Gericht schmackhafter

und haben oftmals antioxidative,

antibakterielle, fungizide sowie

sekretionsfördernde Eigenschaften.

BEISPIELE: Pfeffer, Chili, Kurkuma,

Kreuzkümmel, Kala Namak,

Muskat, Ingwer, Paprika, Koriander,

Zimt, Vanille, Kardamom, Oregano,

Thymian, Basilikum, Rosmarin, Liebstöckel,

Petersilie, Dill, Schnittlauch.

»

1. 2022 Vegan für mich 53


wissen / Vorratsschrank

konserven, tiefkühlung

und lagerbares

Halt- und Lagerbares sind in der

Küche unglaublich viel wert: Konserven

und Tiefkühlung machen es

möglich, immer ein bisschen Gemüse,

Obst und Co. zu Hause zu haben

und so spontan ein schnelles Gericht

aus dem Ärmel zu schütteln,

das eine Extraportion gesunder

Nährstoffe enthält.

BEISPIELE: Tomaten (passiert,

gestückelt, ganz), Mais, Oliven, Peperoni,

Kapern, TK-Suppengrün,

TK-Spinat, TK-Brokkoli, TK-Erbsen,

TK-Buschbohnen, Zwiebel, Knoblauch,

Kartoffeln, Karotten.

verarbeitetes

Ein paar verarbeitete Alternativprodukte

gehören ebenfalls unbedingt

in den Vorratsschrank. Mit diesen

lassen sich Gerichte abrunden, ein

schneller Dip zubereiten, feine vegane

Sahnesoßen machen und noch

vieles mehr.

BEISPIELE: Naturtofu, Räuchertofu,

Sojaschnetzel, Pflanzendrink,

Pflanzencuisine, Pflanzenjoghurt (Natur

ungesüßt).

Sonstiges

Je nach Kochgewohnheiten gehören

weitere Basics in den Schrank. Für

ein Salatdressing sollte immer etwas

im Haus sein. Weitere Helfer für individuelle

Geschmacksnuancen sind

ebenfalls ein Muss, um Speisen ihre

ganz eigene Note zu verleihen oder

vegane Mahlzeiten zu überbacken.

BEISPIELE: Apfelessig, Leinöl für

kalte Speisen, Sonnenblumenöl zum

Braten, Gemüsebrühe, Senf, Tomatenmark,

Ajvar, Hefeflocken, Sojasoße,

Kokosmilch, Tahin, Sojamehl,

Kichererbsenmehl, Speisestärke.

»

54 Vegan für mich 1. 2022


Orientalische

Rote-Linsen-Waffeln

Zutaten (für 2 Personen):

150 g rote Linsen 1 große Zwiebel

1 EL Sojamehl (angerührt in 2 EL Wasser)

5 EL Kichererbsenmehl Chilipulver ½ TL

Ingwer (gemahlen) ½ TL Koriander

(gemahlen) ½ TL Kreuzkümmel ½ TL

Kurkuma Salz Pfeffer Kräuter nach

Wahl (getrocknet oder frisch) etwas

Mineralwasser etwas Öl zum Fetten des

Waffeleisens

1. Die Linsen für rund 20 Minuten in Wasser

oder Gemüsebrühe kochen. In der

Zwischenzeit die Zwiebel klein hacken und

in einer Schüssel mit allen trockenen

Zutaten – dem Kichererbsenmehl sowie

den Gewürzen – mischen. Das angerührte

Sojamehl mit in die Schüssel geben.

2. Die gekochten roten Linsen schließlich

abseihen, pürieren und zu den restlichen

Zutaten geben. Die Kräuter ebenfalls mit in

den Waffelteig geben. Alles gut vermengen.

Nun noch so viel Mineralwasser mit in

den Teig gießen, bis dieser die gewünschte

Konsistenz hat. Er sollte zähflüssig sein.

3. Den Backofen auf 100 Grad Heißluft

vorheizen. Das Waffeleisen fetten und den

Waffelteig nach und nach ausbacken.

Dann mit Beilagen oder Hummus auf

Tellern anrichten.

Geht schnell und sieht

auch gut aus – kein

Problem mit Zutaten,

die immer vorhanden

sein sollten

FOTOS: VANESSA SCHÄFER

FOTOS: POLARSTERN GMBH (2)

polarstern

Mit Ökoenergie der

Katastrophe trotzen

Krisen wirbeln Märkte durcheinander und haben einen langen

Atem. Erst verringerte sich der Energiebedarf durch die Corona-Pandemie,

es sanken die Treibhausgase – und dann änderte

sich das alles mit der Rückkehr aus dem Lockdown.

Der Energiebedarf stieg, genauso wie die Emissionen, und

schließlich folgte die Energiepreiskrise. Auch sie verstärkt sich

durch die weltweit steigende Energienachfrage.

Wir brauchen mehr erneuerbare Energien

Die Internationale Energie Agentur stellt in ihrem World Energy

Outlook fest: Nur mit einem deutlich beschleunigten Ausbau von

Photovoltaik, Windkraft und Co. können die Energiemärkte stabilisiert

und die Klimaziele erreicht werden. Konkret fordert sie eine

weltweite Verdreifachung der Investitionen in saubere Energien.

Unterstützung dabei brauchen die Entwicklungs- und

Schwellenländer. Sie haben durch ihre Wachstumsraten prozentual

besonders hohe Zuwachsraten im Energiebedarf. Dieser

muss direkt auf nachhaltige Beine gestellt werden. Ein

Wachstum, basierend auf dreckiger Energie wie bei den Industrieländern,

schadet uns allen.

Wer echten Ökostrom bezieht, setzt ein Zeichen

Allerdings unterstützt nicht jeder Ökostromtarif gleichermaßen

den Ausbau erneuerbarer Energien. Ökostrom aus 100 Prozent

erneuerbaren Energiequellen reicht nicht. Wichtig ist,

dass in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert wird.

Ökoenergie gegen die viel größere Krise

Der Großteil der Treibhausgase ist durch unsere Art der Energiegewinnung

und -nutzung verursacht. Wenn wir jetzt nicht mehr

für die Energiewende tun, kommt uns das teurer zu stehen. Die

Klimakrise wird unser Leben viel stärker und nachhaltiger verändern

als Corona.

Das Bruttoinlandsprodukt

(BIP) droht weltweit in diesem

Jahrhundert klimabedingt

um etwa 37 Prozent

zu sinken. Zu diesem

Die 1,5 Grad-Obergrenze:

Mahnung an uns alle

ADVERTORIAL

Schluss kommen jüngst

Forscher:innen europäischer

und US-Universitäten.

Sie beziffern

den Schaden auf mehr als 3.000 Dollar pro ausgestoßener

Tonne CO2. Das ist ein Vielfaches des Preises

von 60 bis 80 Euro, der heute im Emissionshandel gezahlt

wird. Und das ist nur der finanziell bezifferte Schaden.

Artenverlust, Hitzetote usw. sind noch gar nicht berücksichtigt.

Fazit: Ökoenergie ist ein zentraler Hebel gegen eine viel

größere Krise und ihre Folgen.

Polarstern: Der 100-prozentige Ökostromanbieter

fördert bei jedem Tarif die globale Energiewende.

https://www.polarstern-energie.de/


porträt / Planted

Riesenreklame an einer Berliner

Hausfassade: Huhn aus Pflanzen

tut gut und schmeckt besser

einfach zum

anbeissen!

Das

Schweizer

Startup Planted

revolutioniert den

Fleischalternativen-

Markt und startet auch in

Deutschland voll durch: Mit

leckerer und gesunder

Qualität ohne Aromen

und sonstige

Zusätze

Das Leiden in den Schlachthöfen beenden, umweltund

klimaschonend produzieren, ethisch sauber

forschen und entwickeln – und leckere Fleischalternativen

auf den Teller bringen, die ausschließlich aus

natürlichen, pflanzlichen Zutaten und einer gesunden

Portion Vitamin B12 bestehen: Das ist der Auftrag von

Planted. Das innovative Startup aus der Schweiz ist gerade

dabei, auch den deutschen Markt mit Kreativität

und Geschmack zu erobern. Mit Produkten, die herkömmlichem

Fleisch in jeder Hinsicht überlegen sind.

Die Geschichte von Planted beginnt 2017, als Pascal Bieri

beruflich in den USA tätig ist und dabei auf unterschiedliche

Fleischalternativen aufmerksam wird. Er kontaktiert

seinen Cousin Lukas Böni, der gerade dabei ist, an der Eidgenössischen

Technischen Hochschule (ETH) Zürich seinen

Doktortitel in Lebensmittelverfahrenstechnik abzuschließen.

ETH-Professor Erich Windhab bringt die beiden mit

dem ETH-Doktoranden Eric Stirnemann zusammen, der

sich mit dem Verfahren der Nassextrusion besonders gut

auskennt (siehe Interview). Komplettiert wird das Team

56 Vegan für mich 1. 2022

Die Gründer und Geschäftsführer

Pascal Bieri, Eric

Stirnemann, Chris Jenny und

Lukas Böni (von links)

Alle Top-Produkte

gibt es auch in

Deutschland, u. a.

bei Edeka sowie

im Webshop

shop.eatplanted.de

JA: Wir stehen für eine gesunde Ernährung und Produkte aus

ausschließlich natürlichen Zutaten sowie für Geschmack und Textur,

die beeindruckend ähnlich zu konventionellem Fleisch sind.

NEIN: Wir verzichten auf Tierleid und die Verwendung von

Chemie, Gluten, Soja und GMO. Unsere Produkte helfen zudem

den Einsatz von Antibiotika und Hormonen zu vermeiden.


FOTOS: ARMON RUETZ/ WITWINKEL (1), PLANTED (4)

durch Chris Jenny, ein Finanzfachmann,

der bereits viel Erfahrung aus

der Gastro-Branche mitbringt.

Start im Sommer 2019

mit planted Chicken

Als Vorteil erwies sich schnell, dass

die ETH optimale Forschungs- und zunächst

auch Produktionsmöglichkeiten

bot und die jungen Entwickler von Anfang

an unterstützte. Im Sommer 2019

erfolgt die Firmengründung als ETH-

Spinoff, der eigene Webshop entsteht

und erste Restaurants setzen das erste

Produkt planted.chicken auf die Karte.

Im Frühjahr 2020 entstehen Büroräume

unweit von Zürich im „Kemptthal

Valley“, früher die Wiege der Maggi

AG, heute Heimat vieler Startups, aber

auch etablierter Marken. Helle, stylische

Büros in altehrwürdigen Fabrikbauten

verbinden das Gestern mit dem

Morgen. Im Sommer 2020 startet hier

die Produktion von Planted.

eintrag im Guinnessbuch

der rekorde

Seitdem geht's steil nach oben, wobei

auch spektakuläre Marketingaktionen

für Furore sorgen: Im September

2021 erhält das junge Unternehmen

einen Eintrag im Guinness-Buch der

Rekorde für das „längste Schnitzel

der Welt“ – natürlich vegan –, kurz

darauf nimmt die Berliner Koch-Legende

Tim Raue Planted Produkte

auf die Karte seines 2-Sterne-Restaurants

in Kreuzberg, und zeitgleich

prangt auf einer riesigen Hausfassade

in Berlin Planted Reklame mit einem

Huhn aus Pflanzen.

Also klotzen statt kleckern? Einerseits

ja, denn Trommeln gehört zum

Handwerk. Doch andererseits ist weniger

mehr – wenn es um die Zutatenliste

geht. So besteht etwa planted.

chicken Natur nur aus den vier natürlichen

Zutaten Pflanzenproteine,

Pflanzenfasern, Rapsöl und Wasser

sowie Vitamin B12. Generell gilt: Alle

Interview mit

Judith Wemmer, Head of

Product Development,

promovierte Lebensmittelund

Verfahrenstechnikerin

(ETH Zürich)

Hallo Judith, was ist deine Hauptaufgabe

hier bei Planted?

Neben vielen anderen Aufgaben: Viel Forschung!

Wir wollen immer noch besser

werden bei den Zutaten, in der Konsistenz,

in der Produktvielfalt und im Geschmack.

Aber ihr erhaltet doch jetzt schon sehr

viel positives Konsumentenfeedback …

Das stimmt, Planted hat sich in sehr kurzer

Zeit hier in der Schweiz zu einem echten

Qualitätslabel entwickelt. Und mittlerweile

erobern wir auch den deutschen

Markt mit hervorragender Resonanz.

Was sind denn eigentlich eure Topseller?

planted.chicken steht an erster Stelle,

gefolgt von planted.kebab und planted.

pulled. Um die Struktur von langfaserigem

Schweinefleisch, dem Pulled Pork,

nachzubilden, haben wir ein ganz eigenes

Produktionsverfahren entwickelt:

Wir kombinieren Pflanzenproteine aus

Erbsen, Hafer und Sonnenblumenkernen.

Die Sonnenblumenproteine beziehen wir

ganz nachhaltig aus der Ölproduktion.

Aus Sonnenblumenkerne-Presskuchen?

Genau. Auch unser Schnitzel weist diese

Bestandteile auf und hat sich in sehr kurzer

Zeit zu einem echten Renner entwickelt.

Ihr setzt also nicht allein auf die Erbse?

Nein, wir forschen auch in Richtung

Ackerbohne, Algen, Nährhefe … Momentan

aber ist die Erbse unser wichtigster

Proteinlieferant, sie liefert das

komplette Spektrum an Aminosäuren.

Was genau macht ihr mit der Erbse?

Erbsenmehl, Rapsöl und Wasser werden

im Extruder zu einem Teig vermengt, der

dann im Laufe eines Fließprozesses, bei

dem sich – wie bei einem Fluss – die Mitte

schneller bewegt als die Ränder, langsam

erstarrt, wodurch ein faseriges Extrudat

entsteht. Daraus entstehen einige unserer

Klassiker wie Chicken und Kebab.

Und alle Produkte sind frei von Aromen?

Genau, auch das zeichnet uns aus! Und es

schafft auch viel Freiraum beim Würzen.

Judith Wemmer

Rohstoffe müssen sowohl technologische,

sensorische als auch physiologische

Funktionen erfüllen, ganz ohne

künstliche Zusatzstoffe und immer

unter der Prämisse der Nachhaltigkeit.

nachhaltigkeit ist

oberstes Gebot

Das Prinzip der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft

durchzieht alle Bereiche

des Unternehmens: Produktion,

Produktentwicklung und Forschung.

Allein bei der Produktion des planted.

schnitzel werden im Vergleich zum

tierischen Schnitzel 84 % weniger CO2-

Äquivalente emittiert und 63 % Frischwasser

eingespart. Überall steht die

Reduzierung oder Vermeidung von Abfällen

und Emissionen an erster Stelle.

Material- und Energiekreisläufe werden

bestmöglich geschlossen und kurze

Lieferwege stehen im Fokus – auch

bei der Erbse, die wie alle Rohstoffe

ausschließlich aus Europa stammt; es

läuft sogar ein Forschungsprojekt zum

Erbsenanbau in der Schweiz.

Wie geht es weiter? Momentan

kennt Planted nur eine Richtung: steil

bergauf. Die Produktionsmenge von

acht Tonnen am Tag wird sich mit der

aktuellen Erweiterung der Produktionsfläche

und der Einführung einer

zweiten Schicht weiter erhöhen – und

das gesamte Spektrum immer noch

besser und vielfältiger werden.

Das Ende des Leidens in den

Schlachthöfen: Mit Planted rückt dieser

Traum einen Schritt näher an die

Wirklichkeit heran.

1. 2022 Vegan für mich 57


genuss / Alte Apfelsorten

Alte Apfelsorten

Traditionelle Varianten der knackigen Lieblingsfrucht

sind in Vergessenheit geraten, doch hier und da erleben sie

ihr Comeback. Sie punkten mit charaktervollem Aroma

ebenso wie mit großer Farben- und Formenvielfalt

von beate förster

Goldparmäne

Auch bei der Goldparmäne handelt es sich um eine

historische Sorte. Sie entstand vermutlich um 1510

in Frankreich. Dort war sie sehr beliebt, was ihr

Name belegt: Reine des Reinettes – Königin der

Renetten. Die Früchte haben einen würzigen, leicht

nussigen Geschmack. Sie sind Ende September

erntereif und halten sich bis etwa Januar.

Gravensteiner, Goldparmäne, Berlepsch,

Boskoop, Alkmene: Alte Apfelsorten

zeichnen sich vor allem

durch ihr besonderes Aroma aus.

Die Geschmacksrichtungen reichen

von süßlich-fruchtig über würzig

bis zu fein-säuerlich. Weltweit gibt

es mehr als 20.000 Apfelsorten, davon

etwa 1.000 in Deutschland.

Doch alte Apfelsorten sind heute

eher selten erhältlich. Einige Bioläden

und Wochenmärkte bieten sie

jedoch noch – oder wieder – an.

Gegenwärtig gilt der Hauptmarkt

wenigen jüngeren Sorten wie Elstar,

Gala und Jonagold. Sie sind knackig,

süß und ertragreich. Ein Prozess, der

in den 70er-Jahren durch EG-Prämien

für die Rodung alter Apfelbäume

in Gang kam. Gleichzeitig förderte

die Europäische Gemeinschaft den

Anbau ertragreicher, neuer Sorten

und kleiner, leicht abzuerntender

Bäume. Der Nachteil: Alte Apfelsorten

kamen zu kurz, doch gerade sie

gelten als wichtige genetische Ressource

für Züchtungen. Sie sind resistent

gegen viele Krankheiten. Auch

angesichts des Klimawandels spielen

sie für Züchtungen eine wichtige

Rolle, um gute Ernten zu erzielen.

Gravensteiner

Der Gravensteiner ist eine der alten Apfelsorten, die

sich wegen ihres feinen Geschmacks großer Beliebtheit

erfreut. Schon seit dem 17. Jahrhundert ist

die Sorte in Dänemark bekannt. Charakteristisch

ist die grünliche bis gelbe Farbe ihrer Früchte. Sie

werden im September erntereif. Doch sie sind

druckempfindlich und nicht lange lagerfähig.

Cox Orange

Mit ihrem süß-würzigen Aroma begeistert die Sorte

Cox Orange auch heute noch. Sie entstand etwa um

1825 in England. Die mittelgroßen Früchte mit der

gelbe-orangeroten Färbung werden im September und

Oktober geerntet. Sie sind gut lagerbar bis Februar.

Alkmene

Die Apfelsorte Alkmene ist eine Kreuzung aus Cox

Orange und dem Tafelapfel „Geheimrat Dr. Oldenburg“.

Sie wurde 1930 im brandenburgischen Müncheberg

gezüchtet. Die Früchte mit der gelb-orangefarbenen

Schale sind Mitte September bis Ende Oktober reif.

Sie eignen sich als Tafelapfel, lassen sich aber nur bis

Ende November lagern.

FOTOS: BEATE FÖRSTER (4), VOELKEL (3), ZS VERLAG (2)

58 Vegan für mich 1. 2022


ADVERTORIAL

Berlepsch

Auch die „Goldrenette Freiherr von Berlepsch“

– kurz Berlepsch genannt – ist ein aromatischer

Tafelapfel. Die Sorte wurde 1880 gezüchtet. Die

Früchte zählen zu den Äpfeln mit dem höchsten

Vitamin-C-Gehalt. Sie können besonders gut

frisch als Snack verzehrt werden.

Boskop

Dagegen gehört der „Schöne aus Boskoop“– auch

kurz Boskop genannt – zu den wenigen noch verbreiteten

alten Apfelsorten. Ein holländischer Züchter

entdeckte ihn 1856. Typisch sind die

großen Früchte mit der matten, gelb-grünen Schale

und der teilweise rötlichen Färbung. Apfelsäure,

sekundäre Pflanzenstoffe – Polyphenole – und ein

hoher Gehalt an Vitamin C verleihen ihnen den herbsäuerlichen

Geschmack. Die Winteräpfel sind auch

zum Backen und für die Saftherstellung geeignet.

Sie reifen im Oktober und sind bis März haltbar.

Bohnapfel

Der Rheinische Bohnapfel ist eine alte Sorte,

die sich aufgrund ihres säuerlichen Geschmacks

für die Saftproduktion eignet. Er

wurde zwischen 1750 und 1800 entdeckt.

Die Bäume wachsen auf Streuobstwiesen.

Ob Tafelapfel oder Saftapfel –

grundsätzlich gilt natürlich, dass

Früchte in Bio-Qualität am gesündesten

sind, weil sie deutlich weniger

mit Schadstoffen belastet sind

als konventionelles Obst. Denn Biobauern

wenden keine künstlichen

Pestizide an. «

Interview mit Stefan Voelkel,

Geschäftsführer der Bio-Safterei Voelkel

Herr Voelkel, Sie und Ihr Unternehmen

sind große Förderer alter

Streuobstwiesen-Apfelsorten in

Demeter-Qualität. Was ist daran

so wichtig?

In erster Linie die Qualität, also der

Erhalt der geschmacklichen Vielfalt,

gefolgt vom Gedanken der Nachhaltigkeit

im Einklang mit der Natur.

Ich war 2001 einer der Gründer des

Bio-Streuobstvereins Elbtal. Eine

Streuobstwiese ist eines der abwechslungsreichsten

Biotope, die es

in unseren Breiten gibt. Der Verein

unterstützt sowohl hobbymäßige als

auch professionelle Obstanbauer

im Elbtal von der Idee über die Bio-

Zertifizierung bis zum Verkauf an

unsere Bio-Safterei, was zu subventionierten

Preisen erfolgt. Mittlerweile

hat der Verein rund 80 Mitglieder, die

auf ehemaligem Brachland alte Apfelsorten

nach strengen Bio-Kriterien

kultivieren; dafür erhalten sie eine

Abnahmegarantie durch unser Unternehmen.

Brachland wird durch

die Anpflanzung alter Obstsorten

neu belebt und die Landschaft wird

vielfältiger. Die Insektenwelt findet ein

reicheres Nahrungsangebot. Streuobstwiesen

können über den Verein

zertifiziert werden, um Bio-Obst zu

adäquaten Preisen zu vermarkten.

Zu alldem bietet der Verein Beratung

und Unterstützung. Hier ermuntert

der Verein dazu, gerade alte Apfelsorten

wie etwa Gravensteiner, Goldparmäne

oder Renette anzubauen.

Vielfalt bedeutet immer auch Resilienz.

Die Veränderung des Klimas

führt zu Wetterextremen mit Hagel,

aber auch zu früheren Blühphasen.

Insekten und Vögel sind daran

nicht angepasst. Viele unterschiedliche

Sorten mit unterschiedlichen

Blühphasen in einer Streuobstwiese

helfen den

Tieren.

Sind weitere Aktionen

im Sinne von Erhalt

und Vielfalt

geplant?

Ja! Wir planen

für dieses

Frühjahr

eine neue

Aktion mit

dem „Voelkel

Pflanzmobil“;

das ist ein

umgebautes

Wohnmobil, mit

dem wir quer durch

Deutschland fahren wollen,

um zusammen mit Bioläden

oder auch Vereinen, Schulen Gemeinsam mit seinen

Söhnen führt er

und Kindergärten Streuobstwiesen

anzulegen. Dazu werden

wir junge Bäume, Spaten nehmen in 3. bzw.

das Familienunter-

4. Generation

usw. einpacken und zu den

Einrichtungen fahren, die sich

bis dahin dafür beworben haben. Federführend

ist hier die Voelkel-Stiftung,

die es sich zur Aufgabe gemacht hat,

den ökologischen Landbau regional

und global zu fördern.

Was tun Sie sonst noch für den

ökologischen Apfelanbau?

Wir haben gerade die ersten sortenreinen

Apfelsorten in Demeterqualität

in die Flasche gebracht:

Jonagold, Elstar und Topaz.

Angebaut wurden sie

auf dem Demeter-Feld der Familie

Augustin im Alten Land

bei Hamburg. Diese FairBiozertifizierten

Jahrgangsdirektsäfte

werden in einer optisch

besonders ansprechenden

0,7-Liter-Mehrwegflasche

abgefüllt und

können so beim

Abendessen stilvoll

auch mal eine Flasche

Wein ersetzen.

Pflanzmobil

Im Frühjahr soll's

losgehen: Mit Touren

durch ganz

Deutschland, um

Streuobstwiesen

anzulegen

Stefan voelkel

Sortenrein

Die Jahrgangsdirektsäfte

von

Voelkel können stilvoll

auch den Wein

zum Essen ersetzen


Genuss / Gewürze

Rosas kleine

Versuchsküche

Wohltuende Gewürze! Das war schon in der Antike bekannt: Gewürze regen

an, stabilisieren und haben wärmende oder kühlende Eigenschaften. Welche

Gewürze in der kalten Jahreszeit wirken, steht in diesem Teil 21 unserer Serie

von rosa andrea martin

Wenn sich in meiner Küche die

Aromen von duftender Vanille,

aromatischem Zimt, Kurkuma,

Bockshornklee oder feurigem Chilipulver

mischen, bin ich auf den

Spuren indischer Kochkunst und

dem Zauber deren Zubereitung.

Gerade in der kalten Jahreszeit,

wenn es uns an Sonnenlicht oder

ausreichend Bewegung fehlt,

braucht das Verdauungsfeuer einen

positiven Kick, um seine Arbeit zu

tun. Wie das geht? Mit Gewürzen,

die wärmen. Sie verhelfen einem

trägen Stoffwechsel auf die Sprünge

und vertreiben düstere Stimmungen.

Allerdings sollten Menschen,

die über eine „hitzige“ Konstitution

verfügen, das feurige Chillipulver

nur in Maßen verwenden. Hier eine

kleine Auswahl meiner Lieblingsgewürze,

die auch in den zwei Gerichten

zum Einsatz kommen.

Kurkuma: Die leuchtend gelbe,

leicht bittere und scharfe Kurkuma

stammt aus der Familie der Ingwergewürze.

Es gibt sie frisch und getrocknet.

Sie hat antibakterielle

sowie anti-oxidative Eigenschaften,

entfaltet in Maßen verwendet eine

balancierende und reinigende Wirkung.

Kurkuma ist Bestandteil fast

jeder üblichen Currymischung.

Anis ist ein sehr aromatisches Gewürz,

das scharf, süß und bitter ist.

Es unterstützt das Verdauungsfeuer

und gibt süßen Speisen den Kick.

Bockshornklee wirkt erhitzend,

kräftigend und reinigend. Er

schmeckt leicht bitter, scharf und

sehr aromatisch. Im Winter kommen

seine tonisierenden und nährenden

Eigenschaften zum Tragen.

Senfsamen bereichern mit ihrer

einzigartigen, leicht scharfen, nussigen

Note jedes Essen und erwärmen

den ganzen Organismus.

Es gibt einen Trick, getrocknete Gewürze

zum Duften zu bringen und

das Gericht noch aromatischer zu

machen: Dafür ganze, getrocknete

Gewürze wie Anis, Senfsaat oder

Kreuzkümmel in der Pfanne ohne

Fett auf geringer Flamme rösten.

Darauf achten, dass sie nicht verbrennen.

Beim Erhitzen beginnen

sie wegen der austretenden ätherischen

Öle leicht zu glänzen. Danach

können sie ganz verwendet oder im

Mörser zerkleinert werden. «

FOTOS: ISTOCK/ JENIFOTO (1), PRIVAT (1), ROSA ANDREA MARTIN (2)

60 Vegan für mich 1. 2022


Süßkartoffel-Linsencurry mit Reis

Zutaten für 4 Portionen

> 2 Süßkartoffeln (ca. 500 g)

> 1 Tasse rote Linsen

> 200 g TK Spinat

> 1 rote Zwiebel

> Stück Ingwer (ca. 3 cm)

> 1 Knoblauchzehe

> 1 TL gemahlenen Koriander

> 1 TL Kurkuma

> 1 TL gemahlenen Kreuzkümmel

> 1 TL Bockshornklee

> ½ getrocknete Chilli

> 200 ml Wasser

> 300 ml Tomatenpassata

> Ein Schuss Kokos- oder Sojamilch,

je nach Geschmack

> Petersilie

> 1 EL Kokos- oder Pflanzenöl

> ½ TL Muskatnuss

> Salz und Pfeffer

> Reis für 4 Portionen (ca. 200–250 g)

1. Tiefkühlspinat im Topf bei geringer

Temperatur auftauen lassen

und den Reis kochen. Währenddessen

Süßkartoffeln schälen und

in daumendicke Stücke schneiden,

rote Zwiebel klein schneiden,

ebenso Knoblauch und den Ingwer.

Alle Gewürze bereitstellen. In einer

schweren Pfanne 1 EL Kokosöl

erwärmen, wenn kein Kokosöl zur

Hand ist, kann man auch jedes

Pflanzenöl verwenden. Das Kokosöl

gibt den Gewürzen das typisch indische

Aroma.

2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer

in die Pfanne geben, kurz glasig

dünsten, anschließend alle Gewürze

hinzugeben und dünsten, bis das

feine Aroma der Gewürze sich ausbreiten.

Süßkartoffel dazu umrühren

und so lange anbraten, bis die

Kartoffeln die Gewürze aufgenommen

haben. Linsen und ca. 200 ml

Wasser dazugeben, bis das Gemüse

bedeckt ist.

3. Ca. 5 Minuten köcheln lassen,

dann die Tomatenpassata dazugeben

und so lange auf kleiner Flamme

köcheln lassen, bis die Kartoffeln

weich sind (ca. 10 Minuten).

Inzwischen den Spinat mit Muskatnuss

würzen. Zum Abschluss

die Süßkartoffelpfanne mit etwas

Kokos- oder Sojamilch verfeinern.

Alle Zutaten anrichten.

Tipp:

In Vollkornreis

stecken mehr

Mineralstoffe

und B-Vitamine!

Gebratener Apfel

mit Joghurt

Zutaten für 4 Personen

> 3 Äpfel klein schneiden

> Agavendicksaft

> 250 ml Soja-Joghurt Natur

> 2 Nelken

> ½ TL Vanillepulver

> Kardamom gemahlen

> Zimt

> 1 EL Mandelsplitter

> 1 EL Hafer- oder Dinkelflocken

> Minze

1. Die Äpfel klein schneiden. In einer

kleiner Pfanne 1 EL Sesamöl erwärmen,

gemahlenen Kardamom

und Zimt dazu, die Gewürze kurz

anrösten, danach Apfelstücke dazugeben.

2. Kurz anrösten, dann etwas Wasser

dazugeben und 2–3 Minuten köcheln

lassen, bis das Wasser verdunstet

ist. Anschließend mit

Agavensaft abschmecken. Mandelsplitter

und Dinkelflocken anrösten.

3. Das Sojajoghurt in 4 Gläschen

aufteilen, gebratene Äpfel darauf

verteilen und als Topping mit gerösteten

Mandelsplittern und Dinkelflocken

sowie frischer Minze

servieren. Schmeckt einfach herrlich,

wenn sich die warmen Apfelstücke

mit dem frischen Joghurt

im Mund vermischen!

1. 2022 Vegan für mich 61


menschen / Interview

Auf einen Tee

… mit Maya Leinenbach

In dieser Serie befragt Chefredakteur Dirk Müller Persönlichkeiten aus der

veganen Welt. Im Vordergrund stehen inspirierende Lebensläufe

Hallo Maya, wir starten wie

immer mit der Frage: Hast

Du einen Lieblingstee und

wenn ja, welchen?

Tatsächlich trinke ich gar nicht

so gerne Tee; und wenn, dann

im Winter. Dann mag ich am

liebsten Rooibos-Vanille-Tee.

Auf deinem Instagram-Kanal

@fitgreenmind zeigst

Du täglich ein neues Rezept-

Reel. Woher stammen diese

ganzen tollen Ideen und befürchtest

Du nicht, dass sie

dir mal ausgehen?

Ich bekomme quasi von überall

Inspiration, sei es ein altes

Kochbuch meiner Oma, im

Internet, in Restaurants oder

auch im Urlaub. Von daher

habe ich gar keine Angst

irgendwann mal keine Ideen

mehr zu haben, ich liebe es

einfach in der Küche zu experimentieren

und neue Rezepte

zu kreieren.

Du bist derzeit die erfolgreichste

vegane Food-Bloggerin

Deutschlands. Worauf

führst Du den enormen Erfolg

deiner Videos zurück?

Und was machen Reels zum

perfekten Format?

Ehrlich gesagt weiß ich das gar

nicht so genau. Ich denke, es

liegt daran, dass meine Rezepte

ziemlich einfach nachzumachen

sind und ich durch meine

persönliche Art in den Videos

den Zuschauer quasi direkt

beim Kochen mitnehme. Reels

finde ich super, da man mit ihnen

super kreativ werden kann

und sie sind kurzweilig, sodass

der Zuschauer eher dazu geneigt

ist, sich ein ganzes Video

anzuschauen.

Woher nimmst Du eigentlich

deine stets gute Laune?

Natürlich darf man nicht denken,

dass ich 24/7 gut gelaunt

bin, es ist ja keiner perfekt ;-).

Aber ich finde, das Leben ist zu

kurz um sich über unwichtigere

Dinge aufzuregen – und es

gibt so viel in meinem Leben,

MAYA LEINENBACH, 17

Die Gymnasiastin lebt mit ihrer Familie

im Saarland und betreibt mit ihrem

Instagram-Account „Fitgreenmind“

(über 1,4 Mio. Abonnenten) einen

der beliebtesten Food-Blogs

Deutschlands. Täglich präsentiert

sie ein neues veganes Rezept, immer

auf Englisch – dadurch ist sie auch

in den USA sehr erfolgreich. Mit

ihrem Erstling „Ach, das ist vegan?“

ist sie nun auch unter die

Buchautorinnen gegangen.

wofür ich dankbar sein kann,

dass ich einfach gut drauf bin.

Wie klappt’s mit anderen

Plattformen wie YouTube,

TikTok oder Pinterest?

Ich fokussiere mich am meisten

auf Instagram, meine Vi-

deos kommen aber auch auf

TikTok gut an, das ist ja quasi

das gleiche Format, dort habe

ich mittlerweile 500.000 Follower.

YouTube-Videos drehen

und schneiden macht mir auch

sehr viel Spaß, ist aber viel auf-

FOTO: JOERG SCHIEFERECKE STUDIO

62 Vegan für mich 1. 2022


wändiger als das Erstellen der

Reels. Trotzdem versuche ich

dort ein Video pro Woche

hochzuladen, da habe ich mittlerweile

30.000 Abonnenten.

Wenn man so viele Rezepte

veröffentlicht, wie kam es

dann zur Auswahl deiner

Rezepte für dein erstes

Buch „Ach, das ist vegan?“?

Sind die Buchrezepte alle

exklusiv oder so auch schon

auf Instagram zu finden?

Die Rezepte in meinem Buch

sind zum allergrößten Teil exklusiv,

also nur im Buch und

nicht auf Social Media, das war

mir ganz wichtig. Eine Auswahl

zu treffen war gar nicht so

leicht, aber generell sind in

mein Kochbuch meine absoluten

Lieblingsrezepte gekommen,

zum Teil auch Rezepte,

die ich aus meiner Kindheit

kenne und veganisiert habe.

Sieben Videos jeweils samstags

filmen, sonntags

schneiden: Ist das immer

durchzuhalten und wie viel

Disziplin braucht man dazu?

Erst mal macht mir das Drehen

und Schneiden einfach zu viel

Spaß, als dass ich mich dazu

„motivieren“ müsste, und das

tolle Feedback meiner Community

gibt mir noch einen Extra-

„Push“. Mittlerweile ist das am

Wochenende auch einfach zur

Routine geworden, würde ich

dort nichts abdrehen, würde

ich‘s wahrscheinlich vermissen.

Unterstützt dich deine Familie

dabei?

Alles für meine Videos bzw.

meinen Social Media Content

mache ich selbst, aber meine

Familie ist so lieb und lässt

mich den ganzen Samstag die

„Meine Rezepte sind ziemlich einfach –

und Reels sind das perfekte Format“

Küche blockieren, dafür dürfen

sie dann am Ende des Tages alles

probieren ;-).

Verfolgst Du noch das Ziel,

mal deine eigenen veganen

Lebensmittel im Supermarkt

zu platzieren und

wenn ja, wie weit bist Du

schon mit dieser Idee?

Auf jeden Fall, das ist immer

noch ein großes Ziel von mir.

Mit meinem Kochbuch bin ich

dem Ganzen noch einen

Schritt nähergekommen und

ich hab auch schon konkretere

Ideen für erste Produkte.

Wie wichtig sind dir dabei –

also bei der Zielsetzung, eigene

Produkte zu entwickeln

– auch ökologische,

klimafreundliche, regionale

und nachhaltige Aspekte?

Nachhaltigkeit ist mir sehr

wichtig, deswegen will ich

auch bei meinen eigenen Produkten

darauf achten sie so

klimafreundlich wie möglich zu

produzieren. Mein Kochbuch

ist aus recyceltem Papier und

wird nicht mit Plastikfolie verpackt,

das möchte ich auch

noch weiter ausführen.

Als Du Anfang 2019 mit deinen

Videos anfingst, hattest

Du da schon das Ziel

vor Augen, mal ein eigenes

Kochbuch rauszubringen?

Das war tatsächlich meine ursprüngliche

Intention mit Instagram

anzufangen. Ich hatte

den Traum ein Kochbuch zu

veröffentlichen, allerdings

dachte ich mir, wenn mich nie-

mand kennt, wird auch niemand

das Buch kaufen. So hab

ich zuerst mit Instagram begonnen

und mir jetzt meinen

kleinen Traum erfüllt.

Seit wann bist Du selbst

schon vegan und was hat

dich zur Ernährungsumstellung

bewogen?

Vegan bin ich ebenfalls seit Anfang

2019. Meine Beweggründe

sind die Tiere und die Umwelt.

Seitdem wir unseren

kleinen Hund haben, konnte

ich Fleisch einfach nicht mehr

mit gutem Gewissen essen, da

es mir irrational vorkam einen

Unterschied zwischen Hunden

oder z. B. Schweinen zu machen.

Außerdem möchte ich

mir meine eigene Zukunft

nicht selbst zerstören. Für

mich ist die vegane Ernährung

da der einfachste Weg etwas

zu verändern.

Wie konsequent geht überhaupt

„vegan“? Versuchst

Du auch bei Textilien, Körperpflege,

Kosmetik usw.

darauf zu achten?

Hier in Deutschland ist es recht

einfach vegan zu leben, es gibt

sowohl alle möglichen Lebensmittel,

als auch Kosmetika,

Kleidung etc. in vegan, da kann

ich aus dem Vollen schöpfen.

Du bist ja auch Leichtathletin

und Fußballerin, warst

sogar schon saarländische

U 14-Auswahlspielerin. Findest

Du noch Zeit für Sport?

Natürlich, ich habe schon immer

gerne Sport gemacht.

Mittlerweile spiele ich zwar

kein Fußball mehr, trainiere

aber gerne für mich selbst als

Ausgleich zum Alltag. Da gehe

ich gerne regelmäßig joggen

und mache Krafttraining.

Blicken wir abschließend in

die Glaskugel: Wo siehst Du

dich in fünf Jahren?

Puh, das ist schwer! Da habe

ich auf jeden Fall mein Abi,

mein Plan für danach ist erst

mal nicht studieren zu gehen,

sondern „fitgreenmind“ weiter

auszubauen. Ich denke, in fünf

Jahren gibt’s von mir vegane

Produkte (z. B. Lasagne oder

Pizza) im Supermarkt, ich habe

auch vor, in fünf Jahren noch

regelmäßig Rezepte hochzuladen,

dann auch noch mehr auf

YouTube, ohne Schule habe ich

ja dann mehr Zeit ;-). «

Das Buch „Ach, das ist vegan?“

mit 50 leckeren Rezepten von

Maya Leinenbach gibt es für

24,90 Euro hier zu kaufen:

www.make-it-maya.com

„Der Traum vom eigenen Kochbuch war

meine Intention, mit Instagram zu starten“

1. 2022 Vegan für mich 63


test / Produkte

Thunfisch rein pflanzlich

Thunfisch vegan? Dieser setzte

sich bei den V-Label Awards in der

Kategorie „Best in Positive Impact“

durch – auf Soja- und Weizenbasis.

Plan Tuna, 5 Sorten (California &

Mexican Salad, Olive Oil, Water +

Lemon & Pepper), 150 bzw. 160 g

je ca. 3 Euro, Unfished, Globus-

Märkte, Rewe u. Edeka Südwest

sowie kokku-online.de,

algenladen.de, vekoop.de

und vantastic-foods.com

Zauber der Vanille

Bourbon-Vanille gilt als die

„Königin der Gewürze“: Bio-

und fairtrade-zertifiziert, von

Kleinbauern aus dem Norden

Madagaskars. Die CO2-Emissionen

kompensiert Naturata

gemeinsam mit myclimate.

Bourbon-Vanilleschote,

1 Stck. ca. 6,50 Euro, Bourbon

Vanille gemahlen, 10 g ca. 10

Euro, Bourbon Vanillezucker,

8 g ca. 1,20 Euro, NATURATA,

Biohandel u. www.naturatashop.de

Getestet

Lecker auf Brot

und als Dip

Vier feine Hummus-Sorten,

drei pflanzliche Brotaufstriche

– immer lecker, ob

auf Brot oder als Dip!

Hummus Natur, Kräuter,

Paprika-Chili und Süßkartoffel-Kürbis

sowie Brotaufstriche

Linse-Curry,

Kichererbse-Avocado und

Tomate-Basilikum,

175 g ca. 2 Euro, NOA,

Einzelhandel

Für gut befunden!

Neues aus der Probierstube: Wir haben wieder

viele vegane Produkte getestet und einige ausgewählt,

die wir mit Überzeugung empfehlen können

Joghurt auf Kokosbasis

Joghurt goes Kokos! Diese

feinen veganen Alternativen

auf Kokosmilchbasis

gibt’s in Vanille, Natur, Heidelbeere

und Pfirsich-Maracuja

sowie auch als Sorte

Greek Style. Joghurtalternativen,

400 g-Becher ca.

2 Euro, Andros SO GOOD

So Veggie, Kaufland, Rewe

Vielseitiger Sauerteig

Sauerteig wird meist beim Backen

von Brot und Brötchen verwendet,

dabei verfeinert er auch

süßes Gebäck und ist optimal

für herzhafte Leckereien wie

Pizza, Focaccia und Burger Buns.

Das Familienunternehmen

BÖCKER aus Minden bietet einen

gebrauchsfertigen, veganen Reinzucht-Sauerteig

für zu Hause an

und liefert Rezepte für Pizzateig,

verschiedene Brote und süße

Backwaren gleich mit. Reinzucht-

Sauerteig, BÖCKER, 430 g ca.

4,30 Euro, www.sauerteig.shop

Nachhaltige Körperpflege

Vegan, nachhaltig und plastikfrei sind die

Produkte des kleinen Familienunternehmens

Boopan aus dem Fichtelgebirge.

U. a. Körperpflegeset ca. 36 Euro, Womanhobel

35 Euro, Rasierpinsel ca. 28 Euro, Rasierseife/

Zitronengrasseife ca. 12,90 Euro, Boopan,

www.boopan.de/shop u. Unverpackt-Läden

FOTOS: HERSTELLER

64 Vegan für mich 1. 2022


Standmixer für alle Fälle

Food-Waste out, Standmixer ein – mit

18 Food-Programmen von stückig-grob

bis seidig-fein. Über die voreingestellten

Funktionen gelingen Smoothies ebenso

wie Brotaufstriche, Milchalternativen,

heiße Suppen oder gefrorene Desserts.

Standmixer PowerBlend 9, BRAUN, ca.

240 Euro, Haushaltswarenhandel und

online (u. a. www.braunhousehold.com)

Leckere glutenfreie Bio-Brötchen

Die Backwaren von B:PURE sind nicht nur vegan,

sondern auch gluten- und sojafrei. Sauerteig

macht sie besonders aromatisch-lecker. Zum

handwerklichen Sortiment zählen u. a. diese zuckerarmen

Bio-Proteinbrötchen, aber auch Brote,

Mini-Kuchen und mehr (insg. 11 Produkte). Bio-

Proteinbrötchen, 2 x 80 g ca. 3,30 Euro, B:PURE,

www.foodoase.de, www.querfood.de, www.unvertraeglich.de;

Infos: www.boecker-bpure.de

Feine vegane Sekt-Eleganz

Veganen Sektgenuss gibt’s von

Henkell in der 0,75l- und 0,2l-

Piccoloflasche: Henkell Trocken,

Henkell Rosé, Henkell Blanc de

Blancs und Henkell Alkoholfrei

passen als vegane Begleiter zu jeder

Gelegenheit und optimal auch

zur fleischlosen Küche.

Henkell-Sekt, 0,75 l-Flasche

ca. 6 Euro, 0,2 l-Piccolo ca. 2,30

Euro, Henkell, Einzelhandel.

Der Kasten zum

lecker-gesunden

Fasten

Zum Fasten alles im

Kasten: Mit je einer

0,7 l-Flasche Rote

Bete Most, Möhrenmost,

Gemüsemost, Sauerkrautsaft, Gemüse

Komposition und Fitness Cocktail

beinhaltet der Fastenkasten von Voelkel

alle Zutaten für ein genussvolles und

gesundes 8-Tage-Saftfasten-Programm.

Fastenkasten, 6 x 0,7 l ca. 24 Euro,

Voelkel, Biohandel, Reformhaus und

shop.voelkeljuice.de

Einfach zum Anbeißen!

Have a Bite mit den leckeren veganen

Riegeln von HEJ Natural aus Hamburg!

Fünf knackige Sorten gibt’s, und zusätzlich

zwei Energy Boosts mit Erdnuss-

bzw. Mandelbutter. Riegel HEJ

Bite bzw. HEJ Pure in insg. 8 Sorten, je

ca. 2 bzw. 2,50 Euro, HEJ Natural; dm,

Rewe, Edeka; www.hej-natural.de

Leckere vegane Pfannengerichte

Die FRoSTA-Lieblingsgerichte gibt‘s jetzt auch vegan

– auf Basis von Erbsenprotein und komplett

ohne Zusatzstoffe und Aromen.

Veganes Hühner Frikassee, Vegane Bratkartoffel

Hähnchen Pfanne, Veganes Bami Goreng, Vegane

Hähnchen Paella, je 450 g ca. 3,80 Euro, FRoSTA,

Rewe u. www.frostashop.de

Variable Bio-Schätze vom Bauckhof

Natürlich vegan und äußerst variabel sind diese

Neuprodukte von Bio-Pionier Bauckhof. Außer

Dinkel-Nuss-Burger sind alle glutenfrei und haben

als Basis regionalen Biohafer.

Flammkuchen 400 g, Dinkel-Nuss-Burger 150 g,

Schnelle Brötchen Hafer bzw. Saaten je 500 g,

Haferflakes 225 g, ca. 1,75 – 3,50 Euro, Bauckhof,

Biohandel u. Webshops (u. a. shop.bauckhof.de)

Frische vegane Bio-Aufstriche

Frische Farben und Geschmackserlebnisse

bietet Nabio mit fünf

neuen veganen Aufstrichen – ob als

Dip, für Nudeln, als Brotaufstrich

oder zum Löffeln: Ohne Palmöl und

Aromen, sparsam bei Zucker und

Salz, umweltfreundlich im Glas.

Vegane Aufstriche Bruschetta, Gegrillte

Paprika Cashew, Rote Beete

Birne Walnuss, Spinat Rucola, Süßkartoffel

Rosmarin, 135 g-Glas ca.

2,50 Euro, Nabio, www.nabio.de

Rahmig-mild wie Gouda

Auf Gouda verzichten? Nicht mit

„SoCheeze“, der rahmig-milden

Käsealternative aus Kartoffelstärke

und Sonnenblumenöl.

SoCheeze mild/würzig/geraspelt,

je 150 g ca. 3 Euro, SoFine, Edeka

1. 2022 Vegan für mich 65


kolumne / Daniela Böhm

für Schmetterlinge

66 Vegan für mich 1. 2022Hoffnung

Er verzaubert die Herzen, ist das Lächeln des

Sommers, flattert durch die Literaturgeschichte:

Der Schmetterling beflügelte schon Goethe,

Rilke, Hesse – und auch Carlo Karges: „Wer

Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie

Wolken schmecken.“ von daniela böhm

Seine wundersame Verwandlung

von der Raupe in

ein elfenhaftes Wesen inspiriert

die Menschen seit jeher.

In der Antike galt es als

Sinnbild für Wiedergeburt

und Unsterblichkeit, in der

christlichen Kunst ist es ein

Symbol für die Auferstehung,

und die Sterbeforscherin Elisabeth

Kübler-Ross verglich

diese Metamorphose mit

dem Austreten der Seele aus

dem Körper.

SCHILLERNDES

WUNDER DER NATUR

Weltweit schätzt man mehr

als 180.000 Arten, die meisten

sind nachtaktiv. In

Deutschland gibt es ca. 3700

verschiedene Schmetterlingsarten,

nur 190 sind Tagfalter.

Ihre bunte Vielfalt ist

ein Wunder der Natur – ob es

der zarte Baum-Weißling ist,

der prachtvolle

Schwalbenschwanz,

der

Tagpfauenfalter

mit seinen

knallroten Flügeln und dem

Popart-Muster, oder der

schwarz-weiß gefleckte Sibirische

Bär.

SO KANN MAN

IHNEN HELFEN

Wie andere Insekten sind

auch Schmetterlinge durch

die Intensivlandwirtschaft,

Pestizide, Flächenversiegelung,

Trockenlegung von

Mooren und fremde Pflanzenarten

bedroht. Für

Nachtfalter ist die zunehmende

Lichtverschmutzung

eine große Gefahr, künstliche

Lichtquellen im Garten

oder auf dem Balkon sollten

daher vermieden werden.

Wer den zauberhaften

Luftikussen helfen möchte,

mäht seinen Rasen wenig,

pflanzt Kräuterbeete, lässt

Hecken mit Natursträuchern

wachsen, oder streut

beim Spaziergang Wildblumensamen.

Erfreulicherweise

gibt es immer

mehr

Landwirte,

die

die

Blühstreifen

an ihren

eigenen

Daniela Böhm,

Autorin, Schriftstellerin,

Tierrechtsaktivistin und Mitgründerin

von Ein Licht der Hoffnung e.V.

zur Hilfe von Lebenshöfen in Not.

www.ein-licht-der-hoffnung.de

Äckern kultivieren, Gemeinden,

die Grünflächen

seltener abmähen, und Gartenbesitzer,

die wissen, dass

ein Naturgarten auch fürs

eigene Auge schön ist.

VORBOTEN DES

FRÜHLINGS

In der kalten Zeit ruht das

Schmetterlingsleben, viele

Arten überwintern als Ei,

Puppe oder Raupe, wie der

Aurorafalter. Wanderfalter

wie den Admiral oder Distelfalter

zieht es im Herbst

zurück in den Süden. Der Zitronenfalter

bleibt daheim

und sucht sich gerne ein

Plätzchen im Efeudickicht

oder auf Dachböden – er verfügt

durch eingelagertes Glycerin

über ein körpereigenes

Frostschutzmittel. An warmen

Februar- und Märztagen

begrüßen uns der kleine

Fuchs oder das Tagpfauenauge

als fröhliche Vorboten

des Frühlings – und im Wonnemonat

Mai tanzen dann

wieder alle Schmetterlinge

durch die Lüfte. «

FOTOS: ISTOCK/ DIRK DANIEL MANN (1), PRIVAT (1)


NUR IN DER APOTHEKE

Aus

wertvollem

ALGENÖL

Das gute Omega-3-Gefühl

für Herz und Gehirn

Doppelherz system

OMEGA-3 VEGAN LIQUID

· 655 mg EPA / 1.310 mg DHA 1

· Zusätzlich: 1.000 I. E. Vitamin D 1

· Flüssig, mit frischem Zitronengeschmack

PZN: 16849714

Doppelherz system

OMEGA-3 PFLANZLICH

KAPSELN

· 200 mg EPA / 400 mg DHA 2

· Zusätzlich: 400 I. E. Vitamin D 2

· Kleine, leicht zu schluckende Kapseln

PZN: 13335788

JETZT

NEU

Die Omega-3-Fettsäuren EPA / DHA tragen zur normalen Herzfunktion bei.

DHA leistet einen Beitrag zum Erhalt der normalen Gehirnfunktion. 3

1

Tagesdosis: 5 ml

2

Tagesdosis: 2 Kapseln

3

Die positive Wirkung stellt sich bei einer Tagesaufnahme von 250 mg ein.

doppelherz.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!