23.02.2022 Aufrufe

Algermissener Gemeindebote 25.02.2022

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

25. Februar 2022

Nr. 02/22 • Ausgabe 649

31. Jahrgang

ALGERMISSENER

GEMEINDEBOTE

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Nettlingen • Tel.: 0 51 23 / 40 62 7 - 0 • Fax: 40 62 7 - 90 • Internet: www.gleitz-online.de

In dieser Ausgabe

Medien-Projekt im

Hort Fruchtbande

Schüler und Schülerinnen

der Molitoris-Schule

erfolgreich bei

„Jugend forscht –

Schüler experimentieren“

Auf dem Programm stand ein Austausch über Jugendarbeit und -politik:

Bundestagsabgeordneter zu Besuch

bei der Jugendpflege Algermissen

Ihr altes Parkett

wird strahlen.

Und SIE auch.

Professionelle Parkettaufbereitung in Rekordzeit,

praktisch ohne Staub. Gönnen Sie Ihrem

Fußboden ein strahlendes Second-Life:

• mehrmaliges Schleifen mit Staub

reduzierenden Maschinen

• Superschnell – nur ca. 2 Werktage

für alle Arbeiten

• Attraktive Lack- oder Öl-Finishes

• Zum garantierten Festpreis

Jetzt anrufen und kostenlosen

Aufmaßtermin sichern!

Algermissen. Am Abend des

1. Februar besuchte der Hildesheimer

Bundestagsabgeordnete

Bernd Westphal (SPD), gemeinsam

mit Gemeindebürgermeister

Wolfgang Moegerle (CDU) und

dem Ortsratsmitglied Jan Phillip

Krause (SPD) die Jugendpflege

Algermissen in der Gänserampe.

Auf dem Programm stand ein

Austausch über die Jugendarbeit

und -politik in der Gemeinde Algermissen,

über welche Stefan

Büren vom Fachdienst Kinder,

Jugend, Familie, Jugendpflege,

Integration und Flüchtlingsarbeit

der Gemeinde Algermissen

ausführlich berichtete.

Unterstützt wurde dieser von

der 17-jährigen Gina und dem

22-jährigen Jan, welche sich beide

bei der örtlichen Jugendpflege

engagieren.

Thematisiert wurden unter

anderem die Entstehung und

Etablierung des Gänserock-Festivals,

der DuT-Gruppe sowie

der von Algermissen ist BUNT.

Weiterhin wurde der Jugendbeirat

thematisiert, welcher

für gewöhnlich einmal im Jahr

nach postalischer Einladung

auf einem großen Treffen tagt,

um Bilanz zu ziehen, Ideen zusammenzutragen

und Ziele zu

definieren. Hier kann sich jeder

Wir kaufen ständig an:

•Briefmarken

•Ganzsachen

•Geldscheine

einbringen der möchte – so gibt

es letztlich dann vereinzelte

Kinder und Jugendliche, die ehrenamtlich

die Kommunikation

übernehmen.

Ebensolche Flexibilität findet

sich zudem in den zahlreichen

Angeboten der Jugendpflege

wieder – hier ist man für Vorschläge

seitens der Kinder und

Jugendlichen stets offen und

gewillt, diese Ideen in vielfältigem

Sinne umzusetzen – mit

großem Erfolg! Neben dem Bau

von Nistkästen, der angehenden

Imkerei, einem Makerspace mit

3D-Druckern und vielen weiteren

Angeboten bleibt kaum ein

Wunsch offen, kaum ein Tatendrang

unausgelebt. „Es ist

wirklich erfrischend zu hören,

dass hier so viel passiert. Das ist

etwas, was Kommunen letztlich

interessanter gestaltet.“, freut

sich Bernd Westphal.

Weiter auf Seite 4

•Münzen

•Briefe

•Postkarten

Edelmetalle

Sammlung, Nachlässe, Einzelstücke

GOLDSCHMIEDE

Bernwardstraße 2

31134 Hildesheim

Telefon 0 51 21 / 5 30 17

E-Mail: info@welker-schmuck.de

Standort Algermissen · Stadtweg 30

Tel. 05126 / 800 10 89

www.therafit-hohenhameln.de

• Schmuck

• Neuanfertigungen

• Umarbeitungen

• Reparaturen

• Gold-, Silber-, Platinankauf

ST. PATRICK’S DAY

am 20. März ab 11.00 Uhr

im Excalibur-Algermissen

Wir verwöhnen euch an diesem Tag

mit irischen Speisen sowie Getränken.

Chris Blevens wird euch mit

Live-Musik unterhalten. Zieht euch

„grün“ an, wir freuen uns auf euch.

Piepenbrink 1, Algermissen, Tel. 0170 3210190

www.excalibur-hannover.de

In Bewegung für

Gesundheit und

Wohlbefinden!

Öffnungszeiten:

MO. – DO. 8 –19.30 Uhr

FR. 8 –14 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Wir freuen

uns auf Sie!

Tel. 0 51 21/299 200 · Fax 05121/299200

Bahnhofstraße Windmühlenstraße 25 · 53 31180 · 31180 Giesen Emmerke

info@tischlerei-gaertner.de

www.tischlerei-gaertner.de

Holzböden für innen und außen

Omar Serhan Juwelier ∙ 31134 Hildesheim

Kaiserstrasse 25a ✆ 05121 9990764

www.goldankauf-hildesheim.de

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr ∙ Samstag 10:00 - 15:00 Uhr

Weiterhin 10% auf Neubestellungen

Das revolutionäre Wasserbett - Zensleep by PROFINE - jetzt beraten lassen!

Besser schlafen

im neuen Jahr!

Aktuell neue Wasserbetten

von PROFINE im Sortiment

Bavenstedter Straße 54 ∙ 31135 Hildesheim ∙ Telefon (0 51 21) 51 44 50 ∙ termin@kolbe-bettenland.de ∙ www.kolbe-bettenland.de


2 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

GEMEINDE ALGERMISSEN

Gemeindeverwaltung

Marktstraße 7

31191 Algermissen

Tel.: 0 51 26 / 91 00 – 0

Fax: 0 51 26 / 91 00 - 91

Mail: gemeinde@algermissen.de

oder Vorname.Nachname@

algermissen.de

Homepage: www.algermissen.de

Öffnungsz. Gemeindeverwaltung:

Mo. 08.30 - 12.00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Di. Termine nur nach Vereinbarung

Mi. 08.30 - 12:00 Uhr

Do. Termine nur nach Vereinbarung

Fr. Termine nur nach Vereinbarung

Sprechzeiten Erziehungsberatungsstelle

des Landkreises Hildesheim

(anonym, kostenlos):

Jeden 1. und 3. Montag im Monat

von 9.00 – 12.00 Uhr (offene

Sprechstunde ohne Termin nur

zwischen 10.00 und 11.00 Uhr möglich)

im Mehrgenerationenhaus

sOfA, Jahnstraße 8.

Terminabsprache unter 05121 309-

9322 oder per Mail an: nina.bobe@

landkreishildesheim.de

Jugendhilfestation des Landkreises

Kontakt Sozialarbeiter/-in:

Tel. 05066 69986-13

oder 05066 69986-22

Sprechzeiten:

Rentenberatung

Donnerstags in jeder geraden

Kalenderwoche: 15 – 18 Uhr im

Mehrgenerationenhaus „sOfA“,

Jahnstraße 8, Beratungsraum im

Erdgeschoss. Terminvereinbarung

unter 05123/7889

Gleichstellungsbeauftragte

Andrea Jäger

Jeden 2. Donnerstag im Monat:

17:00 - 18:00 Uhr, im Rathaus

Schiedsperson:

Silke Bartels-Heinemann

Tel. 05126 8530

E-Mail: bartels-heinemann@web.de

Stv. Schiedsperson:

Peter Ulf Geisler

Bolzumer Tor 17

Tel.: 0175/1824975

Notrufnummern:

Strom / Wasser • Avacon/Purena

Tel.: 08 00 / 0 28 22 66

Gas • Avacon

Tel.: 08 00 / 4 28 22 66

Abwasser • Wasserverband Peine

Tel.: 0 51 71 / 9 56 – 199

Impressum

Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Algermissen

Nächste Ausgabe: Do., 31.03.2022

Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 22.03., 12 Uhr

Anzeigenschluss:

Mi., 23.03., 12 Uhr

Auflage:

Herausgeber:

Geschäftsführer:

Anschrift:

Anzeigenberatung:

Qualität und Technik:

Vertrieb:

Rechnungswesen,

Verwaltung:

Druck:

3.860 Exemplare

Monatlich kostenlos für alle Haushalte

Gleitz GmbH

Karl-Heinz Gleitz

Landwehr 18 a, 31185 Söhlde / OT Nettlingen

Tel.: 0 51 23 / 40 62 7 - 0, Fax: 40 62 7 - 90

E-Mail: info@gleitz-online.de

Ines Gremmel, Dorthe Herbst, Werner Klaus, Julian Nussel

Oliver Kroll (Leitung), Elena Franke, Marion Glawion,

Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner

Martina Claus, Birgit Hellmund

Else Pape-Gleitz, Gisela Günther

DRUCKHAUS WITTICH KG

Industriestraße 9 – 11

36358 Herbstein

Polizeistation Algermissen,

Polizeikommissariat Sarstedt

Marktstraße 7a

31191 Algermissen

Telefon: 05126 803720

Telefax: 05126 8037210

Sprechzeiten:

Mo. – Do. 09:00 - 15:00 Uhr

Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Erscheinungsdaten und weitere Infos unter www.gleitz-online.de

Gleitz GmbH – Gemeindeblätter mit Format:

Algermissener Gemeindebote, Der Diekholzener, Der Vechelder,

Der Wendeburger, Glück Auf Lengede, Giesener Gemeindebote,

Harsumer Rundschau, Hohenhamelner Kurier,

Holler Nachrichten, Ilseder Nachrichten, Kehrwieder (Söhlde),

Samtgemeindebote (Baddeckenstedt) und Schellerter Bote

FREIWILLIGE FEUERWEHR

Gemeindebrandmeister

Thomas Paul

Fabrikstraße 3

Algermissen, Tel.: 0 51 26 / 80 07 81

Ortsbrandmeister Algermissen

Florian Beitzen

Hottelner Straße 19

Algermissen, Tel.: 0 51 26 / 3 13 38

Ortsbrandmeister Bledeln

Hartwig Klug

Breite Straße 16

Bledeln, Tel.: 0 51 26 / 80 24 05

Ortsbrandmeister Gr. Lobke

Christian Anders

Rottenweg 1

Groß Lobke, Tel.: 0 51 26 / 80 05 16

Ortsbrandmeister Lühnde

Ekkehard Lütke

Hinter den Höfen 21

Lühnde, Tel.: 0 51 26 / 27 29

Ortsbrandmeister Ummeln

Dirk Wulfes

Ostermarsch 17

Ummeln, Tel.: 0 51 26 / 80 48 88

Ortsbrandmeister Wätzum

Hendrik Rühmkorf

Wattekumstraße 5

Wätzum, Tel.: 0 51 26 / 8236

POLIZEI NOTRUF 110

naturkosmetische und

dermatologische

Gesichtsbehandlungen

Brautmake-up (auch vor Ort)

kosmetische Fußpflege

Termine nur nach Vereinbarung!

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr ∙ Sa. auf Anfrage

Inh. Sarina Becker ∙ Bolzumer Tor 14 ∙ 31191 Lühnde ∙ Tel. 0176 62896461

www.sarina-beautyandmakeupartist.de

Kostenlose Energieberatung in der

GemeindeAlgermissen

Expertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen steht auch 2022

kostenfrei für Fragen zur Verfügung

Links die Architektin Frau Eckert-Petkovic mit der Leiterin des Algermissener

Mehrgenerationenhauses sOfA (schöner Ort für Alle),

Frau Klipp.

Seit 2021 ist die Gemeinde Algermissen Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale

und bietet in Kooperation mit der Klimaschutzagentur

Landkreis Hildesheim im Mehrgenerationenhaus sOfA regelmäßig

kostenlose Energieberatungen an. „Dieses Angebot wird auch 2022 bestehen

bleiben“, verkündet Bürgermeister Wolfgang Moegerle erfreut.

Durchgeführt werden die Beratungen von der Harsumer Architektin

Nicole Eckert-Petkovic, die den Ratsuchenden zu verschiedenen

Themen, wie zum Beispiel: • Energiesparen, • Energieabrechnung,

• erneuerbare Energien: z. B. Solarwärme,

Photovoltaik, Wärmepumpe, • Austausch von Fenstern und Türen,

• Heizen und Lüften, • Schimmel, • energetische Sanierung,

• sommerlicher Wärmeschutz, • Dämmung, • Fördermittel oder

• Energieausweise unabhängig und kompetent zur Seite steht.

Die Energieberatung findet jeden ersten Dienstag im Monat zwischen

14 und 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus sOfA, Jahnstraße 8, statt.

Eine vorherige Terminvereinbarung bei der gemeinnützigen Klimaschutzagentur

Landkreis Hildesheim unter der Telefonnummer 05121

309 2777 ist zwingend erforderlich.

Für die persönliche und kostenlose Beratung im Stützpunkt sind 45

Minuten vorgesehen. Hilfreich ist es, aussagekräftige Unterlagen zu

dem Haus oder der Wohnung mitzubringen. Der Zugang zum sOfA

ist barrierefrei.

Neben der persönlichen Beratung im Stützpunkt bietet die Energieberatung

der Verbraucherzentrale auch verschiedene Online-Vorträge

und Energie-Checks beim Verbraucher vor Ort an. Weitere Informationen

gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder

auf: www.klimaschutzagentur-hildesheim.de

Es wimmelt für die Nachhaltigkeit

Die Gemeinde Algermissen hat sich auf den Weg gemacht, nachhaltige

Kommune zu werden.

Über das vom Land Niedersachsen geförderte Projekt KommN Niedersachsen

will die Gemeinde Algermissen Nachhaltigkeit fördern

und noch stärker als Leitgedanken etablieren. Unterstützt wird sie dabei

vom kommunalen Umweltverband, Kommunale Umwelt-AktioN

UAN. Dabei steht auch das Thema Bildung im Fokus der Projektarbeit.

Im Zuge dessen hat jede Kindertagesstätte, die beiden Grundschulen

in Algermissen und Lühnde und das Mehrgenerationenhaus sOfA ein

„Wimmelbuch“ zum Thema Nachhaltigkeit erhalten. „Das Verständnis

für Nachhaltigkeit den Kindern mit diesem Buch spielerisch vermittelt“,

so Bürgermeister Wolfgang Moegerle.

Gemeinde Algermissen macht erneuerbare

Energien sichtbar

Ob für unser Licht, für das Kochen, die Arbeit am Computer oder

unser Mobiltelefon: wir alle nutzen Strom, viel Strom. Doch aus

welcher Energiequelle kommt der verbrauchte Strom und wie viel

davon wird eigentlich direkt in der Gemeinde Algermissen produziert?

Die Antwort auf diese Fragen liefert der EnergieMonitor

Algermissen, welcher inzwischen seit über einem halben Jahr die

Eigenversorgung der Gemeinde Algermissen mit erneuerbaren

Energien aufzeichnet.

Unter https://energiemonitor.avacon.de/algermissen ist im 15-Minuten-Takt

zu sehen, wie hoch der aktuelle Stromverbrauch ist und

welche Strommenge zeitgleich aus erneuerbaren Energien in der

Gemende Algermissen erzeugt wird.

Ab sofort können Sie den EnergieMonitor Algermissen auch auf

dem Bildschirm im Mehrgenerationenhaus sOfA verfolgen. „Mit

der öffentlichen Darstellung des EnergieMonitors machen wir die

GEMEINDEMITTEILUNGEN

Energiewende direkt sichtbar, sensibilisieren die Menschen bezüglich

Klimaschutz und stärken das Energiebewusstsein“, erklärt

Bürgermeister Wolfgang Moegerle.

Und die Bilanz kann sich sehen lassen:

Seit dem 31.05.2021 ist der Energiemonitor der Gemeinde Algermissen

aktiv. Die Bilanz der letzten Monate ergibt eine hohe Eigenversorgung

von durchschnittlich 76%. Dabei wurden an 69 Tagen

über 90% und an 16 Tagen sogar 100% Eigenversorgung erreicht.

Für die Zukunft gilt es nun die Anzahl der Tage mit vollständiger

Eigenversorgung stetig zu erhöhen.

Fünf Themenschwerpunkte für ein

nachhaltigeres Algermissen

Die Gemeinde Algermissen hat sich auf den Weg gemacht, eine

nachhaltige Gemeinde zu werden.

Mit dem Projekt „Kommunale Nachhaltigkeit in kleinen und

mittleren Kommunen in Niedersachsen“, kurz „KommN Niedersachsen“,

ist die Gemeinde Algermissen, unterstützt von der

Kommunalen Umwelt-AktioN (UAN), in eine umfangreiche Strategieentwicklung

für eine noch lebenswertere Zukunft gestartet.

Dabei können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger direkt

beteiligen.

Dafür wurde die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit gegründet, die als

Triebfeder den Nachhaltigkeitsprozess voranbringt und den Kern

des Projekts bildet. Hier wird von engagierten Bürgerinnen und

Bürgern ein konkreter Fahrplan für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz

festgelegt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen,

können sich weiterhin aktiv beteiligen und Mitglied der Arbeitsgruppe

Nachhaltigkeit werden.

Nach einer erfolgreichen Bestandsaufnahme und der Sichtung aller

Ideen aus der Ideenkarte, in der Bürgerinnen und Bürger ihre

Ideen für eine nachhaltige Gemeinde einbringen konnten (www.

ideenkarte.de/algermissen), hat die AG Nachhaltigkeit ihre fünf

Themenschwerpunkte gewählt.

Nachhaltigkeit umfasst nach internationaler Definition verschiedene

Themen, die in insgesamt 17 Zielen festgeschrieben wurden.

Für eine erfolgreiche Strategie- und Projektarbeit ist es allerdings

wichtig, sich zunächst auf bestimmte Schwerpunkte zu fokussieren.

So behält man stets den Überblick und kann effektiver handeln.

Beim 1. Strategieworkshop im Projekt KommN Niedersachsen

hat die AG Nachhaltigkeit fünf Themenschwerpunkte festgelegt.

Grundlage bildeten die Ideen aus der Ideenkarten sowie die vorab

durchgeführte Bestandsaufnahme.

Zukünftig sollen Aktionen und Projekte rund um die Themen

1. Bildung,

2. Digitale Infrastruktur,

3. Natürliche Ressourcen und Umwelt,

4. Klima & Energie und

5. Mobilität entwickelt und durchgeführt werden.

Wenn Sie Lust haben sich in einem oder mehreren Themenbereichen

zu engagieren oder direkt Mitglied der AG Nachhaltigkeit

werden möchten, können Sie sich im Algermissener Rathaus bei

Frau Tamara Kraßmann unter Nachhaltigkeit@algermissen.de

oder 05126 9100-47 melden. Im nächsten Schritt werden die Mitglieder

der AG Nachhaltigkeit die Ideen aus der Ideenkarte ordnen

und daraus übergeordnete Ziele und konkrete Maßnahmen ableiten.

Dies erfolgt im Rahmen eines Workshops, der am 3. März 2022

um 18 Uhr von der UAN durchgeführt wird. Alle Bürgerinnen

und Bürger, die sich für ein nachhaltiges Algermissen einsetzen

wollen, sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Anmelden

können Sie sich per E-Mail an: Nachhaltigkeit@algermissen.de.

Sie erfahren bei der Anmeldung, ob der Workshop online

oder in Präsenz stattfinden wird.

Gemeinde Algermissen gestaltet Zukunft der

Arbeitswelt

Die Gemeinde Algermissen will die Entwicklung der modernen Arbeitswelt

in der Gemeinde Algermissen vorantreiben und den Aufbau

von Coworking-Angeboten prüfen. Dafür schlägt Bürgermeister

Wolfgang Moegerle dem Gemeinderat vor, der CoWorkLand-Genossenschaft

beizutreten und konkrete Möglichkeiten in der Ortschaft

Algermissen zu prüfen.

„Die Gemeindeverwaltung hat sich in den letzten Monaten intensiv

mit der Frage beschäftigt, ob und wie der Aufbau von Coworking-

Angeboten möglich ist, um dadurch die Attraktivität der Gemeinde

Algermissen zu stärken“, ergänzt Tamara Kraßmann, im Rathaus

zuständig für Gemeindeentwicklung, Wirtschaftsförderung und alle

Fragen rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Coworking, (englisch für „zusammenarbeiten“ beziehungsweise koarbeiten

oder kollaborativ arbeiten) ist eine Entwicklung im Bereich

„neue Arbeitsformen“. Freiberufler, kleinere Start-ups oder digitale

Nomaden arbeiten dabei in meist größeren, verhältnismäßig offenen

Räumen und können auf diese Weise voneinander profitieren. Sie

arbeiten entweder voneinander unabhängig in unterschiedlichen

Firmen und Projekten oder entwickeln mit anderen Coworkern gemeinsam

Projekte. Zusätzlich können Veranstaltungs- und Besprechungsräume

bereitgestellt werden. Eine gemeinsame Teeküche oder

eine Sitzecke im Garten sorgen für eine angenehme Atmosphäre und

schaffen Raum für Begegnung und Austausch, der im Homeoffice

oft fehlt.

„Die Gemeinde Algermissen ist von einem hohen Auspendleranteil

von Arbeitnehmern geprägt“ heißt es in der Beschlussvorlage der

Verwaltung. In den letzten Jahren, gerade jetzt noch einmal intensiv

verstärkt durch die Corona-Pandemie, ist die Entwicklung zu beobachten,

dass in vielen Bereichen das Homeoffice zunimmt. Auch große

Unternehmen gehen inzwischen noch verstärkter als bisher dazu

über, ihren Mitarbeitern keinen Büroarbeitsplatz mehr am Firmensitz

zur Verfügung zu stellen, sondern von ihren Mitarbeiterinnen und


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

3

GEMEINDEMITTEILUNGEN

Mitarbeitern eine mobile Arbeitsleistung abzufordern.

Aus Sicht der Verwaltung sollte die Einführung dieses Konzepts

der neuen Arbeitswelt auch für die Gemeinde beziehungsweise die

Ortschaft Algermissen geprüft werden. In den Gesprächen zu dem

Thema habe es auch Kontakt zu CoWorkLand (www.coworkland.de)

aufgenommen, die beispielsweise auch in der Ortschaft Bolzum in

der Stadt Sehnde tätig sei.

Das Ziel der Genossenschaft ist es, ihre Mitglieder bei der Gründung

und im Betrieb von Coworking-Spaces auf allen Ebenen zu unterstützen

und ihren Kunden die Möglichkeit zu geben, an möglichst

vielen Orten im ländlichen Raum ortsunabhängig zu arbeiten. Sie

will ihre Mitglieder untereinander vernetzen, sodass ein breiter und

stetiger Erfahrungsaustausch entsteht, von dem alle profitieren. Sie

qualifiziert, berät und unterstützt durch überregionales Marketing

sowie eine Buchungs- und Abrechnungsplattform.

Im ersten Schritt würde nach dem Beitritt zur Genossenschaft (Genossenschaftsanteil

von 500 €, ab dem 2. Jahr Mitgliedsbeitrag von

150 Euro/Jahr) eine Anamnese stattfinden, in der geprüft wird, ob

Coworking in der Gemeinde Algermissen gelingen kann.

Konkret untersucht würde der Standort in der Heerstraße 1. Mit

den Eigentümern wurde Kontakt aufgenommen und sie stehen einer

solchen Nutzung sehr offen gegenüber.

Im zweiten Schritt würde es gegebenenfalls. zu einer Probephase

von rund 2 Monaten kommen, in der ein solcher Coworking-Space

als „lebendiges Raumlabor“ von der Genossenschaft in Algermissen

betrieben werden würde. Dabei würden zusätzlich Informationen,

Nutzungsprofile, Wünsche sowie Bedarfe der Coworker gesammelt,

welche anschließend in das individuelle Coworking-Konzept einfließen

können.

APOTHEKEN NOTDIENST

Apotheken-Notdienst 24 h

Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.)

oder unter www.apotheken.de

ÄRZTLICHER NOTDIENST

Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst und

Notfallsprechstunde Helios Klinikum Hildesheim: 116117

Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 23 Uhr

Mittwoch und Freitag 15 bis 23 Uhr,

Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 23 Uhr

TerminServiceStelle der Kassenärztlichen Vereinigung

(Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr): 0511 56999793

oder unter www.meinfacharzttermin.de

Kinderklinik des Klinikums Hildesheim: 05121 8942020

(Ambulanter Notdienst)

Mittwoch 16 bis 20 Uhr,

Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

Zahnärztliche Notfallbereitschaft: 05121 4080505

(an Wochenenden und Feiertagen)

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST

26. und 27.02. TÄ M. Stärk, Sarstedt 05066 6005851

05. und 06.03. Dr. A. Neumann, Gronau 0172 5409410

12. und 13.03. TÄ E. Hildebrandt, Betheln 05182 947510

19. und 20.03. Dr. M. Zgoll, Harsum 05127 6383

26. und 27.03. TÄ S. Voges, Eberholzen 05065 800640

GEMEINDEJUGENDPFLEGE

Zeit für Veränderung

Achtung, Achtung. Ohren auf für die wichtigste Mitteilung im

Jahr 2022!

Die Jugendpflege Algermissen hat beschlossen, dass es Zeit für etwas

Neues ist. Da uns schon viele Fragen erreicht haben, was genau unser

Logo darstellen soll und was es mit der Jugendpflege Algermissen zu

tun hat, dachten wir, dass es an der Zeit ist unser Logo zu revolutionieren

und es moderner zu gestalten. Damit aber auch die Kinder

und Jugendlichen der Gemeinde Algermissen die Chance haben, ein

Teil des neuen Logos zu werden, hat die Jugendpflege beschlossen,

einen kleinen Wettbewerb zu starten.

Wenn Du Lust hast, auf eine besondere Art Teil der Jugendpflege

Algermissen zu werden und Du eine Vorstellung hast, wie Du das

Logo cooler und moderner gestalten kannst, dann nimm doch teil

und schick uns Deinen Entwurf bis zum 18.03.2022 entweder digital

an stefan.bueren@algermissen.de, sophie.berndt@algermissen.

de oder per Post an die Jugendpflege in die Marktstraße 7, 31191

Algermissen.

Wir schauen uns dann gemeinsam mit professioneller Unterstützung

Eure Entwürfe an und basteln so unser neues Wiedererkennungsmerkmal

zusammen. Die Entwürfe, die es geschafft haben,

uns zu überzeugen und somit Teil des revolutionierten Logos werden,

können sich über einen spektakulären Preis freuen. Was genau

es ist bleibt eine Überraschung.

Wir freuen uns jetzt schon sehr auf Eure Einsendungen und sind

gespannt auf Eure neuen und tollen Ideen.

Euer Team der Jugendpflege Algermissen

Autorin: Sina Bädje, (Bundesfreiwilligendienstleistende)

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Algermissener

Kulturbrunnen e. V.

Algermissen. Die diesjährige

ordentliche Mitgliederversammlung

findet am Freitag, 25. März

2022, 19 Uhr im Wasserwerk,

Kranzweg 40B, 31191 Algermissen

statt.

Auf der Tagesordnung stehen

folgende Themen: 1. Eröffnung

und Begrüßung durch die Vorsitzende;

2. Feststellung der

ordnungsgemäßen Einberufung

und der Beschlussfähigkeit der

Mitgliederversammlung; 3. Bekanntgabe

und Genehmigung

der Tagesordnung; 4. Bekanntgabe

des Protokolls der MGV 2021;

5. Bericht des Vorstandes über

das abgelaufene Jahr; 6. Aussprache

zum Bericht; 7. Bericht des

Schatzmeisters; 8. Bericht der

Kassenprüfer; 9. Aussprache zu

den Berichten; 10. Entlastung

des Vorstands; 11. Wahlen gem.

§ 14 Abs. 2; - die/der stellvertretende

Vorsitzende; - die/

der Schatzmeis ter/in; - die/der

Pressewart/in; - Kassenprüfer;

12. Festsetzung der Aufnahmegebühr

und der Mitgliedsbeiträge

für das nächste Geschäftsjahr;

13. Planungen für 2022; 14. Verschiedenes;

15. Schlusswort der

Vorsitzenden.

Anträge auf Ergänzungen der

Tagesordnung müssen bis zum

15. März 2022 schriftlich beim

Vorstand eingereicht werden,

damit der Vorstand sie noch auf

die Tagesordnung setzen kann

(§ 11 Abs. 4 der Satzung).

Zur Planung der Durchführung

wird darum gebeten die

Teilnahme bis zum 21.03.2022

mitzuteilen (per Mail an info@

algermissener-kulturbrunnen.de)

oder telefonisch bei Petra Schröter

05126 96081.

Um zahlreiches und pünktliches

Erscheinen wird gebeten!

Petra Schröter, Vorsitzende

KIRCHENMELDUNGEN

Zwölf-Apostel Kirchengemeinde Sarstedt-Land – Gottesdienste:

So., 27.2., Algermissen: 10 Uhr KinderGD; Lühnde: 18 Uhr Abendmahl

am Abend.

• Gitter und Zäune

• Treppengeländer

• Türen und Tore

• Vordächer

• Balkonanlagen

• Instandsetzungen

• Konstruktionen in

Stahl und Edelstahl

• Briefkastenanlagen

• Garagentore als Sektionalund

Schwingtore

• Schließ- und Sicherheitstechnik

Industriestraße 7, 31180 Giesen / Emmerke • Tel. (0 51 21) 5 61 31

www.metallbau-vespermann.de

Telefon 0 51 26 / 8 04 48 58

www.luehnder-freilandhaehnchen.de

Besuchen Sie unseren Hofladen:

Ummelner Pforte 3

31191 Algermissen / OT Lühnde

Hofladen geöffnet

25. 25. Feb., 10 10 – 18 – 18 Uhr Uhr • • 26. 26. Feb., 10 10 – 14 – 14 Uhr Uhr

25. März, 10 – 18 Uhr • 26. März, 10 – 14 Uhr

Der regiomat

24 Stunden, 7 Tage die Woche

geöffnet. Mit leckeren Produkten

aus der Region bestückt!

Hornburg Automobile GmbH / Hornburg Bikes

Kennedydamm 33 · 31141 Hildesheim · Tel. 05121-33818

Hornburg Bikes · Peiner Straße 17 · 31319 Sehnde · Tel. 05138-7091594

www.hornburg-automobile.de · www.hornburg-bikes.bike

NUR BIS ZUM

15.03.2022

300€ RABATT AUF

AKKU-HÖRGERÄTE

SICHERN*

Diese Anzeige ist Ihr Gutschein.

Einfach ausschneiden und mitbringen!

NEUESTE AKKU-HÖRGERÄTE ZUM AKTIONSPREIS!

SICHERN SIE SICH JETZT 300€ PREISVORTEIL!*

Endlich gehört der Batteriewechsel der Vergangenheit an! Neueste

Akku-Hörgeräte werden ganz einfach über Nacht in einer Ladestation

aufgeladen und liefern den ganzen Tag zuverlässigen Hörkomfort.

Neu: Die Akku-Technologie ist nun auch für Im-Ohr-Hörgeräte verfügbar!

Kommen Sie jetzt zum unverbindlichen & kostenlosen Probetragen

zu uns und nutzen Sie unser Angebot: Akku-Hörgeräte zum Preis

von Batterie-Hörgeräten!*

So klein kann gutes

Hören sein!

* Unser regulärer Aufpreis für Hörgeräte mit aufladbarem Akku statt Batterie beträgt 300€ pro Hörgeräte-Paar.

Bis zum 15.03.2022 schenken wir Ihnen beim Kauf von Akku-Hörgeräten diesen Aufpreis. Keine Barauszahlung

und Kombination mit anderen Aktionen oder Gutscheinen. Nur ein Gutschein pro Person.

Jetzt Termin vereinbaren

und Aktionsrabatt sichern!

GL-02-2022

Zingel-Optic | Zingel 29 | 31134 Hildesheim

zingel-optic.de

05121 39097


4 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

Hirsch-Apotheke jetzt ohne Conny Beckötter:

Eine Ära geht zu Ende

Algermissen. In diesen Tagen

haben wir den Abschied

von der Apothekerin Conny

Beckötter, aus ihrem Beruf

erlebt!

Seit über 30 Jahren hatte sie

der Hirsch-Apotheke in Algermissen

die Treue gehalten!

Trotz einer gesundheitlichen

Einschränkung in den letzten

Jahren, hat sie nicht aufgegeben

und ihr Ding bis zum Ende

durchgezogen! Persönlich habe

ich Conny immer sehr hoch

geschätzt, sei es wegen ihrer

– Anzeige –

fachlichen Qualifikation, oder

wegen ihrer menschlichen Seite

und vor allem wegen ihres

Humors!

Ich muss sagen, ich vermisse

sie sehr, und ich will hoffen,

dass ich nicht allein bin! Für die

nächste Lebenszeit sei ihr und

ihrem Mann viel Freude und

Spaß gegönnt und gewünscht,

vor allem für ihre große Leidenschaft:

DAS REISEN!

Wir werden Dich nie vergessen!

Dein Kollege

Hansi Hagemann

Ratsfraktionen beantragen gemeinsam eine Nachnutzung für Wohnen und Wirtschaft:

Algermissener Grüne und SPD wollen

Zuckerfabriksgelände „entwickeln“

Algermissen. „Das alte Industriegelände

der Zuckerfabrik

an der Heerstraße in

Algermissen bietet Potenziale

für eine mehrschichtige

Nachnutzung im Innenbereich

der Ortschaft Algermissen.“,

heißt es in dem gemeinsamen

Antrag der Fraktionen

Bündnis 90/ Die Grünen und

der SPD an den Rat der Gemeinde

Algermissen.

„Dieses Potenzial hat nun

lange genug zum Teil brach

gelegen. Flächen sind knapp.

Wir müssen endlich dazu

kommen, dieses Potenzial

dauerhaft gewinnbringend

für die Gemeinde zu reaktivieren.“,

ergänzt Fraktionssprecher

der Grünen Matthias

Brinkmann.

„Wir wollen mit diesem Antrag

den Eigentümern und

potenziellen Investoren zeigen,

dass wir offen sind für

nachhaltige Konzepte im

sozialgerechten Wohnungsbau

und für Gewerbemöglichkeiten.

Nachhaltig bauen,

heißt auch bereits erschlossen

und verdichtete Böden, den

ökologisch wertvollen Ackerflächen

vorzuziehen. Zum

Leben auf dem Land gehört

auch, dass überhaupt Land da

ist, welches wir genießen und

SPD und Grüne sind hier für Wohnen und Gewerbe. Dietmar Herbst

und Matthias Brinkmann vor dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik.

Foto: Bündnis 90/ Die Grünen

gemeinsam pflegen können.“,

betont der SPD Fraktionssprecher

Dietmar Herbst.

Derzeit werden Bebauungspläne

diskutiert, die einen

Flächenverbrauch nach sich

ziehen. Ökologisch sinnvoll

ist aber, bestehende Nutz-Flächen

umzuwidmen. „Daher

ist es wichtig, dass wir jetzt

auch die Chance ergreifen,

diese Flächen im Innenbereich

zu einem klimafreundlichen

Quartier entwickeln

– solange der BauBoom anhält.“,

ergänzt Brinkmann.

Das Areal der ehemaligen

Zuckerfabrik, in dem seit den

1960er Jahren schon kein Zucker

mehr produziert wird,

liegt an der Ortsausfahrt in

Richtung Tiefenbeck zwischen

den Bahngleisen und

der Heerstraße. Verschiedene

und wechselnde Firmen

haben seitdem dort Unterschlupf

gefunden. Die teils

maroden Backsteingebäude

zeugen sowohl von einer

Baukultur aus Ziegelsteinen

aber auch von der einst florierenden

Zuckerindustrie in

Algermissen.

Möglicherweise wird dieser

Antrag nicht der letzte sein,

den die Ratsfraktionen der

SPD und der Grünen gemeinsam

stellen. Zwar bleiben die

Faktionen eigenständig, doch

haben sie bereits früh eine

„kreative Partnerschaft“ vereinbart,

um die Themen breiter

mit Erfahrung und neuen

Ideen zu diskutieren.

Weitere Informationen zum

Antrag „Nachhaltige Nachnutzung

auf dem Zuckerfabriksgelände“

erhalten Sie bei

Dietmar Herbst, SPD-Fraktion,

Mobil: 0178 8224381 und

Matthias Brinkmann, Fraktion

B‘90/Die Grünen, 0176

38184263.

Dietmar Herbst und

Matthias Brinkmann

Heuer B+W 70-2.indd 1

Haus oder

Grundstück GesucHt!

Günther

Burghardt

06.04.2005 13:10:03 Uhr

FAMILIEN- UND PRIVATANZEIGEN

Junge Familie sucht Einfamilien haus,

Resthof oder ein Baugrundstück in

netter Nachbarschaft im Umkreis von

ca. 20 km um Sarstedt.

Wir freuen uns über jeden Hinweis

und Tipp. Vielen lieben Dank!

Kontaktieren Sie uns gerne unter:

Tel.: 05066 9898364 • Mail: eigenheim-zum-ankommen@web.de

Für jeden Anlass

Für Privatanzeigen

einfach die

05123 40627-0

wählen.

Groß Lobke, im Februar 2022

Danken möchten wir allen, die den letzten Weg

unseres lieben Entschlafenen mit uns gegangen sind und

uns durch Anteilnahme in jeder Form ihre Verbundenheit

bekundet haben.

Unser besonderer Dank gilt Frau Pastorin Annegret

Austen für Ihre einfühlsamen Worte.

Im Namen aller Angehörigen

Christa Burghardt

Am 26. März im Algermissener Kulturbrunnen:

Algermissen. Nach coronabedingten

Absagen startet der

Algermissener Kulturbrunnen

e. V. ab März wieder durch.

Zu Gast im Alten Wasserwerk

ist below the tree am 26. März.

Seit 2016 heißt es bei den Konzerten

von Micha & Nils alias

below the tree:

„Wenn ich könnte, wie ich

wollte, zög’ ich umher und flöge“.

Die beiden Singer-Songwriter

aus der Region Hannover/

Braunschweig zeichnen mit

ihren deutschen Texten Bilder

zwischen dem Hausflurlampenschein

des Treppenhauses

und der Suche nach der Insel in

mir oder dir. Akustik-Gitarren

untermalen dabei den zweistimmigen

Gesang ebenso wie

Mandoline, Bass, Mundharmonika

oder Akkordeon. So halten

die beiden Musiker die Atmosphäre

jedes Songs fest und

variieren ihr instrumentales

Setup, um die Stimmung ihrer

Komposition zu transportieren.

Und letztendlich bleiben doch

Mit below the tree

starten wir wieder durch

Below the tree (Micha & Nis)

nur „Fragen über Fragen, die am

Ende gar nichts sagen über dich

und mich“.

Karten zum Preis von 13 Euro

im Vorverkauf und 15 € an

der Abendkasse können telefonisch

unter 0151 10651071,

online www.algermissenerkulturbrunnen.de/kartenvorverkauf

oder per E-Mail an:

info@algermissener-kulturbrunnen.de

erworben werden.

Beginn 19.30 Uhr, Einlass ab

19 Uhr. Die Veranstaltung findet

vorbehaltlich der gültigen

Coronaregelungen statt.

Bei Veranstaltungen im Alten

Wasserwerk gilt die 2G+-Regel.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit

setzen wir die LUCA-App

ein.

Text/Foto: Petra Schröter

Alfred

Matuschek

Bledeln, im Februar 2022

Danken möchten wir allen, die den letzten Weg

unserer lieben Entschlafenen mit uns gegangen

sind und uns durch liebevolle Anteilnahme in jeder

Form ihre Verbundenheit bekundet haben.

Besonders danken möchten wir dem Seniorenwerk

Ambulant Sarstedt für die fürsorgliche Pflege sowie

Frau Pastorin Austen und dem Bestatter M. Heuer.

Familie Matuschek

Familie Grefe

Fortsetzung von Seite 1:

Bundestagsabgeordneter zu Besuch

bei der Jugendpflege Algermissen

Bemerkbar sei zudem die Wirkung

der Strahlkraft Algermissens

auf umliegende Kommunen,

welche die positive Wirkung

einer kinderfreundlichen Kommune

für sich erkennen und sich

mit Erfolg um ebensolches Siegel

bemühen oder bemüht haben.

„In einer kinderfreundlichen

Kommune entwickeln sich Dynamiken,

Anspruchs- und Erwartungshaltungen.

Diese binden

einen an gewisse Standards, die

wichtig und erhaltenswert sind.“,

erklärt Wolfgang Moegerle. Auch

zu Zeiten von Corona bezieht die

Jugendpflege einen wichtigen

Stellenwert. Unter diversen Konzepten

wird versucht, die Offene-

Tür-Arbeit und die zahlreichen

Angebote bestmöglich weiter zu

offerieren. Erkennbar sind pandemiebedingte,

aufkommende

Sorgen, Ängste und Nöte bei den

Kindern und Jugendlichen.

Doch mit einem offenen Ohr

und parallelen, digitalen Angeboten

zur Kompensation des auf

Sparflamme laufenden Präsenzbetriebes

wird auch hier jeder

Unmut erfolgreich bekämpft.

Mit großem Lob und vielen

Impressionen für die Arbeit im

heimischen Gemeinderat Giesen

verabschiedete sich der Abgeordnete

gemeinsam mit dem Bürgermeister

und den Ratsherren.

Sobald es die Situation wieder

zulässt, strebt Bernd Westphal

an, die Jugendpflege nach Berlin

in den Reichstag einzuladen. Ein

Termin ist für ihn jedoch bereits

fest: Das nächste Gänserock-

Festival will er nicht verpassen!

Autor: Jan Phillip Krause


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

5

Kostenlose Corona-Schnelltests bei DRK-Teststation im „sOfA“:

Einfach mal „DANKE“ sagen

Algermissen. „Es ist keine

Selbstverständlichkeit, ein solch

perfekt organisiertes und gut

funktionierendes Corona-

Schnelltest-Angebot mitten im

Ort zu haben:

Seit November letzten Jahres

gibt es im „sOfA“ (schöner

Ort für Alle), im Mehrgenerationenhaus

in der Jahnstraße

8 in Algermissen, eine Teststation

des DRK-Kreisverbands

Hildesheim. Viele Mitglieder

vom Deutschen Roten Kreuz

aus Algermissen und weitere

fleißige Helferinnen und Helfer

sorgen dabei für eine reibungslose

Umsetzung des kos tenlosen

Corona-Testangebots in unserer

Gemeinde. Laut Hermann

Lachmann, Vorsitzender des

DRK-Ortsvereins Algermissen,

wird die Station sehr gut

angenommen, was auch an der

Beständigkeit des angebotenen

Services liegt: „In diesem Jahr

haben wir es bisher mit unseren

Teams an jedem Tag geschafft

zu öffnen, an keinem einzigen

Tag haben wir unser Testangebot

ausfallen lassen!“

Angesichts der aktuell wieder

hohen Infektionszahlen ist

dieses stetige Vor-Ort Angebot

ein wirklich wichtiger Service

für viele Menschen unserer Gemeinde.

Dies nahmen die beiden

stellvertretenden Bürgermeister

der Gemeinde Algermissen,

Clemens Gerhardy und Dietmar

Herbst, zum Anlass, bei einem

Besuch der Teststation einfach

einmal „Danke“ zu sagen – und

zwar den vielen Helferinnen

und Helfern, die mit ihrem tollen

Engagement dieses tägliche

Clemens Gerhardy und Dietmar Herbst beim Überreichen des „Merci“-Präsents an Hermann Lachmann,

Lisa Schubert, Florentine Rasch und Imke Stillahn-Rasch.

Angebot erst möglich gemacht

haben.

Dazu zählen: Sahar Al Kharsa,

Michaela Baeger, Mariella

Braun, Lothar Deppe, Annegret

Dienemann, Annette

Graefe-Kreye, Nour Hammoud,

Constanze Klug, Emilia

Krug, Florentine Rasch, Lisa

Schubert, Laura Sebralla, Imke

Stillahn-Rasch, Ute Stillahn

sowie Amelie Weinreich. Ein

besonderes Dankeschön geht

zudem an Hermann Lachmann

und Heiko Stillahn für die Gesamtorganisation.

Als kleine

Geste der Anerkennung überreichten

Gerhardy und Herbst

Hermann Lachmann und den

beim Überraschungsbesuch

angetroffenen Einsatzteam

(siehe Foto) eine große „Merci“-

Schokolade – und danken damit

symbolisch dem gesamten Helferteam.

Das DRK-Testzentrum hat

montags bis freitags von 17 bis

19 Uhr geöffnet, samstags und

sonntags von 9 bis 11 Uhr. Um

Wartezeiten zu vermeiden, wird

um vorherige Termin-Reservierung

unter www.terminland.eu/

testzentrum-algermissen gebeten.

Zum Termin ist ein Ausweis

mitzubringen. Personen

ohne Anmeldung müssen Wartezeiten

in Kauf nehmen.

Um das Ansteckungsrisiko

mit dem Corona-Virus so gering

wie möglich zu halten, finden

die Tests durch ein geöffnetes

Fenster im Innenhof des Mehrgenerationenhauses

statt. Das

Testergebnis wird per E-Mail

zugeschickt, so dass auch dabei

die sonst üblichen Wartezeiten

entfallen.

Clemens Gerhardy

Vereinbaren

Sie jetzt

einen Termin

Mit Kreditgebern

auf Augenhöhe kommunizieren

✔ Mittelstandsfinanzierung

✔ Baufinanzierung

✔ Existenzgründerberatung

Ann-Christine Kucera

Mozartstr. 1

31141 Hildesheim

MOBIL UND AKTIV

Einfach mit dabei sein!

Mit viel Spaß auf dem

Gymnastikhocker fitter werden.

SENIORENGYMNASTIK

donnerstags 14.00 – 15.00 Uhr

Sporthalle Jahnstraße

Turnschuhe nicht vergessen!

0163 – 763 94 99

info@bankverstand.de

www.bankverstand.de

FÜR DAMEN

AB 70 JAHREN

TVE Algermissen

Seit über 125 Jahren

Zusammen leben wir Gemeinschaft.

Gut durchs Jahr kommen auf neuen RädeRn.

Wir sind Weiterhin für euch da!

Autohaus Tschesche GmbH

Zum Walde 20 • 31226 Peine-Rosenthal

Tel.: 05171-54 56 00

www.autohaus-tschesche.de

der neue nissan townstar kombi

RENAULT TWINGO

ELECTRIC

Der neue

Dacia Spring

Mehr Raum für Sicherheit und Komfort

Inkl. 5 Jahre Garantie

nissan townstar

kombi acenta L1

1.3 dIG-t 6mt,

96 kW (130 Ps), Benziner

Unser Preis:

ab € 23.626,–

• Manuelle Klimaanlage

• Einparkhilfe hinten

• ESP mit Seitenwindassistent

• Tempopilot mit

Geschwindigkeitsbegrenzer

• intelligenter autonomer

notbremsassistent

Nissan Townstar Kombi Acenta L1, 1.3 DIG-T, 6MT, 96 kW (130 PS),

Benziner: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 8,6 außerorts

6,7, kombiniert 7,7; CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 174. Nissan

Townstar: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,7–6,6;

CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 174–150. Dieses Fahrzeug

wurde den EU-Vorschriften entsprechend nach dem realitätsnäheren

WLTP-Prüfverfahren homologiert. NEFZ-Werte liegen

für dieses Fahrzeug deswegen nicht vor.

ein angebot für Privatkunden. nur gültig für kaufverträge bis zum 31.03.22.

abb. zeigt sonderausstattung.

Renault Twingo Electric ZEN (22-kWh-Batterie)

Ab mtl. 50,– € Inkl. 9.570 € Elektrobonus**

Finanzierung: Fahrzeugpreis: 21.010,– € nach Abzug des Renault Anteils Elektrobonus**.

Anzahlung: 9.870,– € (bereits abgezogen: 6.000 € Bundeszuschuss**).

Nettodarlehensbetrag: 11.140,– €. Laufzeit: 24 Monate (23 Raten à 50,– € und

Schlussrate 10.414,83 €). Gesamtlaufleistung: 15.000 km. Eff. Jahreszins: 1,99 %.

Sollzinssatz (gebunden): 1,97 %. Gesamtbetrag der Raten: 11.564,83 €. Gesamtbetrag:

21.434,83 €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank,

Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstr.

1, 41468 Neuss. Gültig für Kauf- und Darlehensverträge bis 28.02.2022.

• EASY LINK Online-Multimediasystem mit 7-Zoll-Touchscreen • Klimaautomatik

• Fahrersitz höhenverstellbar • 15-Zoll Stahlrad mit Radabdeckung „Vegas“

• Elektrische Fensterheber vorne

Renault Twingo Electric ZEN (22-kWh-Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch

kombiniert (kWh/100 km): 17,7; CO 2

-Emissionen kombiniert: 0 g/km; Energieeffizienzklasse:

A+++. Renault Zoe: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100

km): 17,7–17,2; CO 2

-Emissionen kombiniert: 0-0 g/km; Energieeffizienzklasse:

A+++-A+++ (Werte nach gesetzl. Messverfahren).

Abb. zeigt Renault Twingo Electric INTENS mit Sonderausstattung.

**Der Elektrobonus i. H. v. 9.570 € umfasst 6.000 € Bundeszuschuss sowie

3.570 € Renault Anteil gemäß den Förderrichtlinien des Bundesministeriums

für Wirtschaft und Energie (BMWi). Der hier angegebene Bundeszuschuss

entspricht dem Stand 12/2021. Änderungen vorbehalten. Auszahlung des Bundeszuschusses

nach positivem Bescheid eines von Ihnen gestellten Antrags

beim BAFA. Kein Rechtsanspruch.

DER NEUE DACIA SPRING COMFORT

(27,4 KWH BATTERIE)

JetZt schon aB

21.470,– €

Vor aBZuG Von 9.570 € eLektroBonus¹

• Klimaanlage • Ladekabel Typ 2/Typ 2 (Mode 3) mit 6,5 m Länge (zum Anschluss an Wallbox

oder Ladestation mit Typ-2-Steckervorrichtung) • 14 Zoll-Stahlräder mit Designradblende

Doria • Elektrische Fensterheber vorne und hinten • Dacia Plug & Radio

Neuer Dacia Spring Comfort, Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100

km; CO 2

-Emissionen kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse A+++. Dacia Spring: Stromverbrauch

kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert: 0 g/km, Energieeffizienzklasse:

A+++ (Werte gemäß gesetzl. Messverfahren).

Abb. zeigt Dacia Spring Comfort Plus mit Sonderausstattung.

¹ Der Elektrobonus i. H. v. 9.570 € umfasst 6.000 € Bundeszuschuss sowie 3.570 € Dacia

Anteil gemäß den aktuellen Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft

und Energie (BMWi). Auszahlung des Bundeszuschusses nach positivem Bescheid eines

von Ihnen gestellten Antrags bei der BAFA. Kein Rechtsanspruch. Der hier angegebene

Bundeszuschuss entspricht dem Stand 12/2021. Änderungen vorbehalten.


6 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

Baustoff Brandes

Dieselstr. 1 / 31228 Peine

05171 – 7009-0

Wahlkreisversammlung der Grünen wählt sie mit großer Mehrheit:

Sabrina Pach kandidiert für den Landtag

Algermissen. Sabrina Pach

wurde als Kandidatin für die

kommende Landtagswahl 2022

auf der digitalen Aufstellungsversammlung

am 25. Januar 2022

für den Wahlkreis 21 (Gemeinde

Schellerten, Gemeinden Algermissen,

Bad Salzdetfurth, Bockenem,

Giesen, Harsum, Holle,

Sarstedt und Söhlde) mit großer

Mehrheit der Stimmen gewählt

und bei der anschließenden Urnenwahl

bestätigt.

Erst im vergangenen Jahr wurde

Pach aus dem Stand mit 864

Stimmen in den Kreistag gewählt.

Weiterhin ist sie Sprecherin des

Ortsverbandes Algermissen und

Beisitzerin im Kreisvorstand. Die

gebürtige Harsumerin lebt, nach

ihrem Studium in Hannover, mit

ihrer Familie in Algermissen und

ist als Lehrerin mit den Fächern

Biologie und Deutsch derzeit an

einem Hildesheimer Gymnasium

tätig. Ihre Kernthemen sind Bildung,

Klimaschutz und Ökologie

sowie Gleichstellung und demokratische

Bildung.

„Wir sind es jungen Menschen

Die Algermissenerin Sabrina

Pach kandidiert für den Niedersächsischen

Landtag.

schuldig, ihnen die Möglichkeit

zu geben, ihre Zukunft selbst aktiv,

positiv gestalten zu können.

Dafür ist es zwingend erforderlich,

dass auch Niedersachsen klimaneutral

wird, weil nur so unsere

Lebensgrundlagen geschützt

werden. Wir brauchen eine Bildungspolitik,

die den Lern- und

Entwicklungsbedürfnissen der

Kinder und Jugendlichen Rechnung

trägt: Bildungsgerechte

Schulstrukturen müssen aufgebaut

und zukunftsorientierte Bildungsinhalte

müssen entwickelt

werden“, fordert Sabrina Pach für

die nächste Legislaturperiode im

Land und ist überzeugt: „Investitionen

in beide Bereiche – Klimaschutz

und Bildung – werden

sich für unsere Gesellschaft in

der Zukunft um ein Vielfaches

auszahlen!“

„Wir freuen uns riesig und gratulieren

unserer Sprecherin zur

Nominierung“, so der Sprecher

des Algermissener Ortsverbandes

der Grünen Matthias

Brinkmann. „Einmal mehr stellen

wir unsere hohe Dynamik im

noch jungen Ortsverband unter

Beweis. Wir freuen uns auf einen

engagierten Wahlkampf.“

Bei Fragen oder Wunsch nach

einer Kontaktaufnahme können

Sie sich gern ans Grüne

Büro, Am Ratsbauhof 1c, 31134

Hildesheim, buero-hi@gruenehildesheim.de

oder direkt an Sabrina

Pach unter Sabrina.Pach@

gruene-hildesheim.de wenden.

Text und Foto:

Bündnis 90/Die Grünen

Sommerzeit

ist Gartenzeit!

Erlebe jetzt die neusten

Trends in unserer

Garten- & Landschaftsbau

Ausstellung.

Entfallene Inszenierungen werden nachgeholt:

Neue Vorstellungstermine am tfn

Hildesheim. Aufgrund einiger

Vorstellungsänderungen in den

vergangenen Wochen setzt das

theater für niedersachsen neue

Termine für die Musicals „Kinky

Boots – ziemlich scharfe Stiefel“

und „The Toxic Avenger – der

Rächer der Verstrahlten“, die

Operette „Die Fledermaus“ sowie

das Schauspiel „Good Bye,

Lenin!“ an. Die Oper „Wenn der

Postmann zweimal klingelt“ wird

dafür verschoben.

„Die aktuelle pandemische Situation

und die für diese Jahreszeit

typische Erkältungswelle hat bei

uns zu einigen Vorstellungsänderungen

geführt,“ erklärt Intendant

Oliver Graf. Bei krankheitsbedingten

Absagen werden am

tfn nach Möglichkeit stets alternative

Programme gezeigt. Nun

kann das Publikum nachträglich

auch die entfallenen Inszenierungen

sehen.

Die beiden in den vergangenen

Wochen ausgefallenen Vorstellungen

von „Kinky Boots –

ziemlich scharfe Stiefel“ werden

am Samstag, 26. März, und

Mittwoch, 4. Mai, nachgeholt.

Wegen der großen Nachfrage

wird das beliebte Musical zusätzlich

ein letztes Mal am Sonntag,

29. Mai, gespielt.

Am Sonntag, 15. Mai, wird die

Vorstellung von „Good Bye Lenin!“

nachgeholt, die Ende Januar

entfallen ist. Das Musical „The

Toxic Avenger – der Rächer der

Verstrahlten“ ist als Ersatztermin

am Sonntag, 22. Mai, letztmalig

zu sehen. Außerdem wird

die Operette „Die Fledermaus“

zusätzlich am 3. und am 17. Juni

zu erleben sein. Die Abonnentinnen

und Abonnenten, deren

Vorstellungsbesuche sich ändern,

werden postalisch informiert.

„Um diese Nachholtermine zu

ermöglichen, müssen wir leider

die Produktion ‚Wenn der Postmann

zweimal klingelt‘ aus dieser

Spielzeit in eine der kommenden

verschieben“, erklärt Graf, der

diese Oper selbst inszeniert hätte.

„Aber wir sind froh, unserem

Publikum so die Möglichkeit zu

geben, die entfallenen Vorstellungsbesuche

nachzuholen.“

Die Vorstellungen des Schauspiel-Doppelabends

„Nach

Europa / Tut uns leid, dass wir

nicht im Meer ertrunken sind“

am Sonntag, 20. März, sowie des

Musicals „Sarg niemals nie“ am

Samstag, 26. März, finden aufgrund

der Änderungen im Spielplan

nicht statt.

Auf der Website des tfn unter

www.mein-theater.live sind Vorstellungsänderungen

stets aktuell

einsehbar. Für Rückfragen steht

das Service Center unter 05121

1693 1693 zur Verfügung. Karten

sind jeweils ab dem ersten Werktag

des Vormonats erhältlich.

Julia Deppe

baustoff-brandes.de

Telefon: 0 51 23 / 40627 - 0

E-Mail: info@gleitz-online.de

Unsere Muster finden Sie

unter www.gleitz-online.de

Schalten Sie eime Dankesanzeige zur Konfirmation

oder Kommunion in Ihrer Heimatzeitung!

Wir halten zahlreiche Muster für Sie bereit und beraten Sie gern und unverbindlich.

Verein für Naturschutz Alpe Bruch Algermissen:

Algermissen. Am 12. Februar

haben wir am Bruchgraben zwischen

Stichkanal und Autobahn

fünf Kopfweiden geschnitten. Sie

wurden zuletzt vor acht Jahren

von uns geschnitten.

Wenn Kopfweiden länger nicht

gepflegt werden, entwickeln sich

aus den dünnen Weidenzweigen

starke Kopfäste, die bei Sturm

unter dem eigenen Gewicht

zusammenbrechen und damit

zerstört wären. Deswegen müssen

die Kopfäste regelmäßig

zurückgeschnitten werden. Je

nach Wachstum der Bäume ist

der Rückschnitt alle sechs bis

acht Jahre nötig. Das Köpfen der

Weiden darf nur während der Vegetationsruhe

von Mitte Oktober

bis Ende Februar erfolgen.

Kopfbäume sind alte Kulturpflanzen

und stellen einen bedeutenden

Lebensraum für Tiere und

Pflanzen dar. Darüber haben wir

wiederholt berichtet (u. a. fünfteilige

Serie im Algermissener

Gemeindeboten/Kopfweiden (1)

Aufstieg und Fall-/Kopfweiden

(2) Eine Weide kommt selten

allein/Kopfweiden (3) Von Kopf

Großeinsatz am Bruchgraben

bis Fuß auf Tiere eingestellt/

Kopfweiden (4) Pflanzen im

Hochparterre: die Epiphyten/

Kopfweiden (5) beim Coiffeur/

Kopfweiden (6) – Sagenhafte

Weiden: Religion, Aberglaube,

Heilkunde, Volkstum) berichtet.

Die Serie gibt es zum Nachlesen

als PDF-Datei; Anfrage an

Alpe-Bruch@web.de

Wir bedanken uns bei allen

fleißigen Helfern; insbesondere

bei Maik Hagemann und Felix

Henke, die jeweils einen Traktor

mit Anhänger bereitstellten um

die große Menge an Schnittgut

abzutransportieren. Ein Teil des

Schittgutes wurde in die von den

Landwirten/Jägern an der Sanderschen

Wiese angelegte Benjeshecke

eingebaut. Außerdem

bedanken wir uns bei unserem

2. Vorsitzenden Christoph Rack,

der uns mit einem reichhaltigen

Imbiss versorgte.

Wolfgang Deppe


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

7

Funktionsfähigkeit der Anlage an der Lobker Straße wieder für viele Jahre gesichert:

Regenrückhaltebecken in

Algermissen wird entschlammt

– Anzeige –

Algermissen/Peine (r). Mitte

März beginnen Arbeiten im

abwassertechnischen System in

Algermissen. „Wir entschlammen

das Regenrückhaltebecken

an der Lobker Straße“, berichtet

Knut Hanko, Leiter Betrieb

Abwasser des Wasserverbands

Peine. „So sichern wir die optimale

Funktionsfähigkeit des

Beckens wieder für viele Jahre.

Hier können bis zu 1.000 Kubikmeter

Niederschlagswasser

aufgefangen und zwischengespeichert,

bevor es kontrolliert

in den natürlichen Wasserkreis

abgegeben wird“, so Hanko über

die Aufgabe dieses wichtigen

Infrastrukturbausteins. Nach

dem Entschlammen stünde das

volle Beckenvolumen wieder

zur Verfügung. Der Wasserverband

Peine investiert rund

58.000 Euro in diese nachhaltige

Maßnahme in Algermissen, die

dem Wassermanagement dient.

Die Entschlammung des Beckens

wird rund 14 Tage in Anspruch

nehmen. Das Team der

Kläranlage Algermissen rund

um Meister Rolf Heinemann

begleitet diese Maßnahme.

Rund 350 Kubikmeter Schlamm

werden aus dem Becken an der

Lobker Straße abgezogen. „Die

Fachfirma Marschler entnimmt

dazu abschnittsweise die feste

Substanz vom Beckenboden.

Dieser Aushub wird zur Kläranlage

Algermissen transportiert,

wo er auf der Ablagefläche

zunächst auf natürliche

Weise weiter entwässert. Das

reduziert das Volumen für die

spätere fachgerechte Entsorgung

des Schlamms. Das dem

Schlamm über sein Eigengewicht

entzogene Wasser wird

der Kläranlage zugeführt und

gereinigt“, so Teamleiter Hanko.

Der Schlamm werde beprobt

und der Verwertung zugeführt.

„Wir erhalten einen entsprechenden

Entsorgungsnachweis

der beauftragten Fachfirma Umweltdienste

Kedenburg.“

Einschränkungen für die Anlieger

gebe es durch die Entschlammung

des Beckens nicht,

so die Planer des Verbands. Die

Arbeiten fänden direkt an und

auf den zwei abwassertechnischen

Anlagen in Algermissen

innerhalb werktäglicher Arbeitszeiten

zwischen 7 und 17 Uhr

statt. Abwassergerüche entstünden

bei dieser Regenwasseranlage

nicht. Das Kanalnetz stehe als

Stauraum für Niederschlagswasser

auch während der Maßnahme

zur Verfügung. Zudem könne

bei Bedarf auch das Becken

selbst Wasser aufnehmen, da der

schwerere Schlamm am Grund

abgelagert sei und von dort

abgezogen werde, das Wasser

sammle sich als leichteres Element

darüber, so Hanko.

Schüler und Schülerinnen der Molitoris-Schule erfolgreich bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“:

Von Strom, Papier, beschlagenen

Gläsern und einer vergessenen Technik

Harsum. Zu einem großartigen

Erfolg wurde die diesjährige

Teilnahme der Schülerinnen

und Schüler der

Molitoris-Schule am Wettbewerb

„Jugend forscht – Schüler

experimentieren”. Mit

gleich vier Projekten gingen

Gruppen der Harsumer Schule

an den Start und jedes Projekt

erhielt tatsächlich einen Preis.

Hinzu kam noch ein Sonderpreis

für Projektbetreuerin

Ann-Christin Tomaschewski

– eine wahrlich herausragende

Leistung aller Beteiligten!

Mit tatkräftiger Unterstützung

der Molitoris-Lehrerinnen

Ann-Christin Tomaschewski

und Carla Schober

führten Patrick Hagemann

(Harsum), Ylvie Schummer

und Leo Marheinecke (beide

aus Algermissen) Versuche

durch, um mit Hilfe eines

Fallrohrs Strom zu gewinnen.

Die Ideen, Anstrengungen

und Ergebnisse der 5. Klässler

wurden von der Jury mit dem

3. Platz im Fachgebiet Technik

belohnt.

Im selben Fachgebiet experimentierten

Paul Hage

(Groß Förs te) und Paul Köhler

(Harsum) zur fast vergessenen

Technik des Flettner-Rotors,

Dies ist ein der Windströmung

ausgesetzter rotierender

Zylinder, der wie ein Segel

wirkt und als Schiffsantrieb

genutzt wird. Benannt ist er

nach Anton Flettner, der ihn

in den 1920er Jahren patentieren

ließ. Mit ihren Versuchen

zum Flettner-Rotor belegten

Paul Hage und Paul Köhler

den 2. Platz im Fachgebiet

Technik und erhielten außerdem

den Sonderpreis „Energiewende”

in Höhe von 75

Euro. Dieser wurde gestiftet

vom Bundesministerium für

Wirtschaft und Energie.

Noch erfolgreicher schnitten

Amy Kreye, (Machtsum),

Melissa Yorulmaz (Hönnersum)

sowie Hanna Zeggel

(Algermissen) im Fachgebiet

Chemie ab. Sie widmeten sich

dem Recyceln von Papier und

wurden von der Jury für ihre

innovativen Ideen mit dem 1.

Platz ausgezeichnet. Als Regionalsiegerinnen

fahren Amy,

Melissa und Hanna im April

zum Landeswettbewerb, der

im PS-Speicher in Einbeck

stattfindet. Zusätzlich erhielten

die drei Jungforscherinnen

noch den Sonderpreis

„Ressourceneffizienz”, der vom

Bundesministerium für Umwelt,

Naturschutz, nukleare

Sicherheit und Verbraucherschutz

gestiftet wurde und

ebenfalls einen Wert von 75

Euro hat. Außerdem wurden

sie vom Hildesheimer Oberbürgermeister

Dr. Ingo Meyer

zu einem „Forschertag” in das

Roemer- und Pelizaeus-Museum

in Hildesheim eingeladen.

Ebenso erfolgreich waren

Charlotte Denecke (Borsum)

und Jan Torge Pfennig (Algermissen)

im Fachgebiet Arbeitswelt.

Die beiden forschten,

wie beim Tragen eines

Mund-Nasen-Schutzes das

Beschlagen der Brille verhindert

werden kann und stellten

dafür letztendlich eine eigene,

sehr erfolgversprechende Mischung

verschiedener Flüssigkeiten

her. Die Jury äußerte

sich beeindruckt über die Experimente

und Ergebnisse von

Charlotte und Jan Torge und

belohnte die beiden ebenfalls

mit einem ersten Platz. Als

Regionalsieger dürfen auch sie

zum Landeswettbewerb nach

Einbeck fahren. Zusätzlich

wurden Jan Torge und Charlotte

ebenfalls von Oberbürgermeister

Dr. Ingo Meyer

zu einem „Forschertag” ins

Hildesheimer Roemer- und

Pelizaeus-Museum eingeladen.

Beide Molitoris-Lehrerinnen

Carla Schober und Ann-Christin

Tomaschewski sind erst

seit wenigen Jahren bei der

Jugend forscht-AG mit dabei,

konnten aber dennoch nahtlos

an Erfolge der Molitoris-Schule

in früheren Jahren anknüpfen.

Die Jury des Wettbewerbs

„Jugend forscht - Schüler experimentieren”

würdigte dieses

besondere Engagement

und belohnte Ann-Christin

Tomaschewski mit dem Sonderpreis

„Engagierte Talentförderin”.

Bernadette Hersel

Die kostenlose ZAH-

Schadstoffsammlung

Vom14. 3. bis 2. 4. 2022

Schadstoffe im Hausmüll (z.B. Farben, Lacke, Holzschutzmittel)

sind Zeitbomben für die Gesundheit.

Einfacher, als diese Risikomaterialien beim Schadstoffmobil

des ZAH abzugeben, geht es nicht. Pro privaten

Haushalt werden bis zu 20 kg (in geschlossenen

Behältern) kostenlos angenommen.

Wann genau das ZAH-Schadstoffmobil in Ihren

Ort/Stadtteil kommt, erfahren Sie im

ZAH-Abfallkalender, imInternet (www.zah-hildesheim.de)

und in der Tagespresse.

Oder Sie rufen uns an: Telefon 05064/93 95-0.

ZWECKVERBAND

ABFALLWIRTSCHAFT

HILDESHEIM

ZAH Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim

Bahnhofsallee 36 ∙31162 Bad Salzdetfurth/OT Groß Düngen

Tel.: 05064/9050∙Fax 05064/90599∙www.zah-hildesheim.de

info@daslebenswerk.de · www.daslebenswerk.de

Ein starkes Team für Ihre Wünsche

• Kundendienst

• Fliesenarbeiten

• Badsanierung

• Wandverkleidungssysteme

• Heizungsmodernisierung

• Lehmputz

• Kompetente Pflege und Betreuung

in familiärer Atmosphäre

• Hohes Maß an persönlichem Service

• Vollstationäre Pflege

• Urlaubsbetreuung, Kurzzeitpflege

• Hauseigene Küche

• Lichtdurchflutete, hochwertig

ausgestattete Appartements

• Bezaubernde Gartenanlage

Bockmühlenstraße 6 · 31185 Söhlde

Tel: 05129 - 97 15-0

• Urlaubsbetreuung, Kurzzeit- und

Vollstationäre Pflege

• Umfassende persönl. und telef. Beratung

• Betreuung demenziell Erkrankter

• Parkanlage mit Sonnenterrasse

• Hauseigene Küche und

hauseigener Friseur

• Modernes, öffentliches Café

• Wellnessbad

Am Sonnenkamp 79–81 · 31157 Sarstedt

Tel: 05066 - 9 04 89-0

Zuhause rundum versorgt

• Professionelle Pflege und Betreuung

nach Krankenhausaufenthalt

• Individuelle Grund- u. Behandlungspflege

• Hauswirtschaftl. Hilfe und Versorgung

• Bezugspflege durch zuverlässiges

Stammpersonal

• Pflegeberatung und Hilfe bei formellen

Angelegenheiten

• Partner aller Kranken- u. Pflegekassen

Osterstraße 33 · 31134 Hildesheim

Tel: 05121 – 13 37 83

• Sanitärinstallation

• Heizungsbau

Ladebleek 12 31180 Giesen Tel.: 05066/901710

www.stoecklein-gmbh.de

• Trockenbau

• Sanierungen

mail@stoecklein-gmbh.de

anz_lebenswerk_alle.indd 1 06.09.10 16:13


8 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

Kleine

Kleine

Schule

Schule

–Große

–Große

Chance

Chance

Berufsfachschule

Berufsfachschule

Wirtschaft

Wirtschaft

Fachoberschule

Fachoberschule

Wirtschaft

Wirtschaft

Fachoberschule

Fachoberschule

Gestaltung

Gestaltung

NEU:

NEU:

Fachoberschule

Fachoberschule

Verwaltung

Verwaltung

und

und

Rechtspflege

Rechtspflege

Info-Termine Schuljahr 2022/2023

16.03.2022

26.04.2022 19.05.2022

jeweils von 15 – 19 Uhr.

Bitte persönlichen Termin vereinbaren!

Buhmann-Schule Hildesheim

Hindenburgplatz

Buhmann-Schule

1·31134

Hildesheim

Hildesheim ·Tel. 05121/33073

info@buhmann-schule.de

Hindenburgplatz 1·31134

·www.buhmann-schule.de

Hildesheim ·Tel. 05121/33073

info@buhmann-schule.de ·www.buhmann-schule.de

Wir suchen zum 01.06.2022 eine*n

Fleischereifachverkäufer*in (m/w/d)

• auch Quereinsteiger • Teilzeitbeschäftigung

• 20 –30Stunden pro Woche

Aus

tr ger

Im Knick 4|31191 Algermissen

☎ 05126/8020101

Ersatzausträger/

Ferienvertretung gesucht!

EinFach anruFEn bEi:

Martina Claus (Vertrieb)

Tel.: 05123 40627-24 oder per Mail an

martina.claus@gleitz-online.de

STELLENANZEIGEN

Am Dienstag, 22. März, in Bledeln:

Einladung zur Blutspende

Bledeln. Manchmal fehlt uns

etwas im Haushalt. Das ist in der

heutigen Zeit aber kein Problem:

Wir fahren zum Einkaufen oder

bestellen das Fehlende und lassen

es anliefern.

Leider ist es nicht ganz so einfach,

wenn unserem Körperhaushalt

etwas fehlt, z. B. Blut!

Wir können es nicht einfach

einkaufen und auch nicht liefern

lassen. Es ist auch für Ärzte nicht

unbegrenzt verfügbar und nicht

künstlich herstellbar, sondern

abhängig von freiwilligen Spenderinnen

und Spendern.

Deshalb ist Blut im Moment

auch manchmal etwas knapp.

Und da es dringend gebraucht

wird von Krebskranken, anderen

chronisch Kranken, Unfallopfern,

frisch Operierten und außerdem

auch immer den Patienten entsprechende

Blutgruppen verfügbar

sein müssen, „betteln“ wir

mal wieder um möglichst viele

Mitarbeiter gesucht?

Für Stellenausschreibungen

einfach 05123 40627-0

wählen.

NACHFOLGER

GESUCHT

aus Altersgründen für

Inhabergeführtes Geschäft

Schreibwaren – Bücher – Lotto – Post

Passbilder – DB Agentur – Reisebüro

Chiffre 307

Spenden am 22. März 2022 ab 16

bis 19.30 Uhr in der Sporthalle

Bledeln zu bekommen.

Die Spender müssen mindestens

18 Jahre und höchstens 75

Jahre (als Wiederholungsspende)

alt sein, sich gesund fühlen und

mit Personalausweis, Impfausweis

und FFP 2 Maske zu uns

kommen.

Sie können sich nicht nur darauf

verlassen, anderen Menschen

etwas Gutes zu tun, sondern

auch darauf, sich selbst

einen Gefallen erwiesen zu haben.

Das gespendete Blut wird

nämlich äußerst gründlich untersucht

und die Spender*nnen

bekommen Nachricht, wenn etwas

nicht in Ordnung ist. Nach

der Spende können Sie noch eine

kleine Stärkung mit nach Hause

nehmen. Wir freuen uns auf viele

Spender*innen!

Gerlinde Borchers und

das DRK Team Bledeln

Zusteller gesucht!

Wir suchen Mitarbeiter (m/w/d)

für die Verteilung der

Wochenzeitung Kehrwieder in:

Algermissen

Ahstedt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

kostenlos unter ☎ 0800/1068200

oder senden Sie uns eine E-Mail

an zustellung@gerstenberg.com

Jedes Kind bekam ein Medienführerschein:

Medien-Projekt im

Hort Fruchtbande

Lühnde. Die Medien – vor

allem die digitalen Medien

– werden immer wichtiger

im Alltag, auch im Alltag

der Kinder. Deswegen hat

das Medien-Projekt im Hort

Fruchtbande mit der Frage

angefangen: Was gehört eigentlich

alles zu den Medien

und warum? Die Hortis einigten

sich schnell darauf,

dass alle Medien elektrisch

sind, zum Beispiel der Fernseher

oder das Smartphone,

oder elektrisch hergestellt

werden, wie zum Beispiel die

Zeitung oder das Buch. In

zwei kurzen Erklärfilmen fanden

die Hortis dann aber heraus,

dass alle Medien dazu da

sind, sich zu informieren oder

mit anderen zu kommunizieren

– egal ob elektrisch oder

nicht!

Außerdem haben die Kinder

über eigene Erfahrungen

mit verschiedenen (sozialen)

Medien berichtet und ein Medien-Tagebuch

für ihr Erlebnisbuch

ausgefüllt. Ein weiteres

Thema war das (Cyber-)

Mobbing. Dazu haben sich

die Hortis kleine Rollenspiele

ausgedacht, vorgeführt und

überlegt, was man in einer

solchen Situation tun kann –

sich beispielsweise Hilfe bei

Freunden, Eltern oder Erziehern

holen. Aus den verschiedenen

Aktionen entstand

dann die Medien-Tafel.

Aber auch die Erzieherinnen

des Hortes Fruchtbande haben

während der Fortbildung

„Medienkompetenz“ mit

dem „smiley e. V.“ viel Neues

gelernt und einen anderen

Blickwinkel auf die heutige

Mediennutzung erhalten

können. Leider musste der

Eltern-Info-Abend „Gefahren

im Internet“ mit dem Präventionsteam

der Polizei Hildesheim

aufgrund der derzeitigen

Lage verschoben werden.

Als Highlight des Projektes

konnten sich die Kinder in

Kleingruppen eigene Filme

und ein eigenes Hörbuch ausdenken

und natürlich auch

aufnehmen. Dabei entstanden

fünf Filme zu den unterschiedlichsten

Themen und

ein fantasievolles Hörbuch.

Die Ergebnisse haben sich

dann alle Hortis gemeinsam

angeschaut und dabei wurde

viel gelacht und geklatscht!

Danach wurde jedem Kind

noch zum Abschluss ein Medienführerschein

ausgeteilt!

Team Hort Lühnde

wir suchen dich

• Päd. / pfleg. Fachkraft Wohngruppenleitung (m/w/d)

Teilzeit oder Vollzeit Wohnanlage Harsum

• Päd. /pfleg. Fachkraft in der Assistenz (m/w/d)

Teilzeit oder Vollzeit Wohnanlage Harsum und Sarstedt

• Mitarbeiter*in im Nachtdienst (m/w/d)

Teilzeit oder Vollzeit Wohnanlage Harsum

• Mitarbeiter*in in der Assistenz (m/w/d)

Teilzeit oder Vollzeit Wohnanlage Sarstedt

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden

bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Informationen bekommst du bei:

Kevin Vogtmann I Telefon: 0171 3620783

Svenja Gerdes I Telefon: 05066 69985 - 70

Deine Bewerbung sende bitte an:

Lebenshilfe Hildesheim e.V. I Am Flugplatz 9

31137 Hildesheim I E-Mail: bewerbung@lhhi.de

www.lhhi.de/wohnangebote

wohnangebote

Foto: Lebenshilfe, David Maurer

Ausbildung zur

Fachkraft für Kreislauf- &Abfallwirtschaft

(w/m/d)

beim

Zweckverband Abfallwirtschaft

Hildesheim (ZAH)

zum 01.08.2022

Du kannst anpacken, mit Menschen umgehen, arbeitest gerne im

Freien und suchst die Abwechslung?

Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen,

mitKopien der letzten beiden Zeugnisse bis zum 01.03.2022

11.03.2022

postalisch oder gerne auch per E-Mail an:

Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim (ZAH)

Bahnhofsallee 36

31162 Bad Salzdetfurth

j.stroh@zah-hildesheim.de

Nähere Informationen erhältst Du auf unserer Homepage

(www.zah-hildesheim.de) unter ZAH-Aktuell.

ZWECKVERBAND

ABFALLWIRTSCHAFT

HILDESHEIM

Fragen zur Ausbildung beantworten gerne Frau Sackmann oder

Herr Stroh, unter der Tel.Nr. 05064/9395-23; -20;

E-Mail: entsorgungszentrum@zah-hildesheim.de


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

9

Wir wollen Brücken bauen im

Mehrgenerationenhaus sOfA!

» Kranken- u. Seniorenpflege

» Wundmanagement

» Dementenbetreuung

» Verhinderungspflege

Ambulante Pflege

Sarah Glahé

Ihr zuverlässiger Pflegepartner für

Algermissen und Umgebung

» Pflegeberatung und

» Pflegeschulungen

» Menü-Service

» Haushaltshilfe

Der Devel-Kurs erfreut sich großer Beliebtheit im

Mehrgenerationenhaus sOfA

Marktstr. 48

31191 Algermissen

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51

Derzeit findet im Mehrgenerationenhaus sOfA, montags von 10 Uhr

bis 11.30 Uhr, der „Devel“- (Entwicklungsbegleitung im 1. Lebensjahr

Kurs ) statt. Hier bekommen derzeit 6 Mütter mit ihren Babys im

Alter von 3 bis 7 Monaten, unter Anleitung von Frau Werscheck,

den Raum sich auszutauschen und zu vernetzen. Frau Werscheck

arbeitet als staatl. anerkannte Sozialarbeiterin bei donum vitae e.V

in Hildesheim im Rahmen des HeLB- Projektes. Außerdem erhalten

die Teilnehmerinnen Spielanregungen und Bastelideen aus Alltagsgegenständen

und Naturmaterialien für zuhause. Auch Kinderlieder

und Fingerspiele sind Teil des Kurses.

Das sOfA freut sich in kleinen Schritten unter den aktuellen Corona

Bedingungen diesen Kurs anbieten zu können.

Infos dazu unter: Frau Wehrscheck: 0176 43881413. Ingrid Klipp

Workshop: Happy feet im

Mehrgenerationenhaus sOfA!

Füße, die Sie schmerzfrei durch das Leben tragen!

Lernen Sie Ihre Füße neu kennen und lieben! Mit Training, Spaß,

Tipps und Tricks verbessern Sie Ihren Stand sowie Ihre Geh- und

Lauftechnik – für gesunde Füße!

Datum: Freitag, 11.03.2022, Uhrzeit: 17 – 20 Uhr, Kosten: 23,- €

Maximal 6 Teilnehmende, Kursleitung Marita Schütte

Anmeldung und Fragen unter 05126 8009870.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Der Workshop findet im Mehrgenerationenhaus

sOfA statt!

Ingrid Klipp

Am 21.01.2022 und 22.01.2022 gab es im Mehrgenerationenhaus sOfA

in Algermissen in Kooperation mit sechs Studierenden der Universität

Hildesheim ein generationsübergreifendes Projekt. Aufgrund der

Corona- Pandemie fand das Projekt in einem eingeschränkten Format

statt, aber der Wunsch der Moderierenden kam trotzdem an: Jung

und Alt zusammenbringen! Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

waren die Themen, über die sich in offenherzigen und vertrauten Gesprächen

ausgetauscht wurde. In den Räumen des Mehrgenerationen

sOfA zeigte sich, dass sich Jung und Alt doch noch einiges zu sagen

haben! An den beiden Projekttagen, welche von den Studierenden

selbst entwickelt und durchgeführt wurden, konnten die Generationen

voneinander lernen, in kleinen Gruppen gegenseitiges Verständnis

aufbauen und viele Berührungspunkte zwischen den Generationen

schaffen. DANKE an das Mehrgenerationenhaus sOfA in Algermissen!

Wir hoffen das Projekt im Sommer unter anderen Bedingungen

nochmals durchführen zu können, und es abermals zu vollen Erfolg

werden zu lassen!

Die Projektgruppe: Rieke Bieber, Mauritz Stellmacher, Anna-Lena

Werner, Fenja Beelte und Emma Röhner.

Faszination Bauchtanz

Orientalischer Tanz für Anfänger im Mehrgenerationenhaus sOfA

Algermissen!

Entdecke die frauliche Seite neu in Dir! Mit Spaß und ohne Partner

führe ich Dich in die orientalische Welt des Bauchtanzes. Was kannst

Du damit erreichen?

• Eine verbesserte Haltung, • Kondition, • Koordination, • Gestärkte

Muskeln (u.a. Beckenboden) und • Selbstbewusste Ausstrahlung.

Donnerstag und Freitag: 10. und 11. März, 16 Uhr sowie Samstag: 12.

März, 11 Uhr, jeweils 1 Stunde, Kosten für alle 3 Termine 15,- €, Ort:

im sOfA Algermissen. Fragen und Anmeldung: Marita Schütte, 0177

6275065. Ingrid Klipp

Algermissen blüht auf!

Algermissen

blüht auf!

Blumige Grüße vom MGH sOfA

Der Frühling naht mit großen

Schritten und wir merken, dass

auch die Natur sich wandelt und

die Tage länger werden. Das

Mehrgenerationenhaus sOfA

möchte dazu beitragen, dass es

bunter und fröhlicher wird in der

Gemeinde Algermissen. Deswegen

wurde vom MGH ein neues

Motto kreiert: „Algermissen

blüht auf“

Das sOfA verschenkt und

verteilt kleine Tüten mit Blumensamen.

Dazu wurden die

Sommerblumenmischung, die

Wildblumenmischung und die

Mischung Schmetterlingstreffpunkt

ausgesucht. Ab Mitte April/Mai können die Samen ausgesät

werden und sollen damit in ganz Algermissen Herz und Auge erfreuen.

Das Mehrgenerationenhaus verteilt die Tütchen kostenfrei an das

Argentum und die Landresidenz. Außerdem erhält der Gemeinderat,

die Nachhaltigkeit AG und die Klimaschutzgruppe einige Tütchen. Wir

würden uns sehr freuen, wenn sich auch noch einige Nachahmerinnen

finden und diese Aktion vom sOfA unterstützen.

Bitte melden Sie sich im sOfA, wenn auch Sie ein Tütchen erhalten

wollen und dazu beitragen wollen, dass Algermissen blüht. Wenn die

Samen aufgegangen sind, schicken Sie uns doch mal ein Foto, damit

wir sehen, wie schön bunt Algermissen dadurch geworden ist.

Sie erreichen uns unter: mgh.sofa@algermissen.de, 05126 8033875

oder 0160 92240078.

Ingrid Klipp

• Eigene Schlachtung der Tiere

• Lafferder Wurst- und Fleischwaren

aus eigener Produktion

• Großes Hofladensortiment

• 24 h Verkaufsautomat

Fürs Wochenende

Gemüsekiste

auswählen, bestellen, abholen

Jeden Freitag von 14 – 17 Uhr vor dem Rathaus in Algermissen!

Marktstr. 6 • Groß Lafferde • Tel.: 05174/460 • www.lueddekes-hofladen.de

Inh. Heilpraktikerin Elisabeth Grunert

NaturheilkuNde

Schmerztherapie TCM Neuraltherapie

Craniosacrale osteophatische Techniken Homöopathie

Heilhypnose systemische Familientherapie Verhaltenstherapie

PhysiotheraPie uNd WellNess

Krankengymnastik Manuelle Lymphdrainage Massagetherapien

Moor Dorn-Breuß-Behandlung Funktionstraining Rehasport

K.O.R.E.-Performance (Leistungssteigerung) diverse Kursangebote für

Erwachsene, Kinder und Babys Zusatzangebote wie Kinesio logisches

Tapen, Fußzonenreflex therapie, Kräuterstempel-Massage

kosmetik uNd Pflege

Fußpflege Pediküre mit UV-Nagellack NEU Kosmetikbehandlung NEU

Für Firmenbetreuung (auch Anti-Stress-Coaching) und

Hausbesuche sprechen Sie uns gerne an!

• St. Bernward Krankenhaus Hildesheim

Mobil bis ins hohe Alter

Mehr Informationen unter:

www.hildesheim-tanzania.de

Unser zertifiziertes EndoProthetikZentrum bietet

Gelenkersatz auf höchstem Niveau. Wir versorgen

Sie stationär und ambulant – damit auch Sie wieder

schmerzfrei durchs Leben gehen.

Treibestraße 9, 31134 Hildesheim, Telefon 05121 90-0

www.bernward-khs.de


Wir machen das besser!

Wir machen das besser!

10 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

Pferdesportgemeinschaft Hildesheimer Börde e. V.:

B E S T A T T U N G H A U S

B E S T A T T U N G S H A U S

HANOVERE HANOVERE

-Sarstedt- -Sarstedt-

ZENTRALRUF ZENTRALRUF

TAG & TAG NACHT & NACHT

05066/ 805066/ 13 93 00 8 13 93 00

Viel Vergnügen

beim Neujahrsspringen

Videostammtisch der Algermissener Grünen:

Ein Thema: Was passiert

zum Radverkehr?

Steinstr. 33 | 31157 Sarstedt

Steinstr. 33 | 31157 Sarstedt

Marco Gleitz

Zankenburg 10

31174 Schellerten

HEIZUNG

LüftUNG

SaNItär

SoLar

Telefon (0 51 23) 4 09 05 50

Fax (0 51 23) 4 09 70 39

SHK-Gleitz@web.de

Strukturiert und informativ: Der Stammtisch der Grünen.

Text und Foto: Matthias Brinkmann

Tagespflege

in Bolzum

Bei uns werden Sie individuell beraten und

mit Herz und Verstand betreut.

Lernen Sie uns bei einem

kostenlosen Schnuppertag

kennen!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Meffertweg 2 ● 31319 Sehnde OT Bolzum

05138 ­ 704 480

www.awoservicehaus­bolzum.de

Bledeln. Mit einem Neujahrsspringen

der etwas anderen

Art startete die PSG

Hildesheimer Börde ins Jahr

2022.

Im Mittelpunkt standen

diesmal unsere kleinen Fellfreunde,

die Shettys. Mit sichtlich

viel Spaß ging es für die

Shettys Ghandi, Graf Koks,

Paula, Fräulein Zimtstern, Kai-

Uwe, Max, Moritz und Inka

über die Stangen. Das Freispringen

bietet eine hervorragende

Abwechslung im Trainingsalltag.

Es gymnastiziert

das Pferd und schult auch Geschicklichkeit

und Geschmeidigkeit.

Unter coronakonformen Bedingungen

hatten sowohl die

Shettys als auch ihre Begleiter

sichtlich viel Vergnügen. Fazit

dieses Tages: das werden wir

wiederholen!

Wer Interesse hat, mit seinem

Shetty auch mal bei uns

vorbei zu schauen, kann sich

an Tanja Matuschke wenden.

Infos auf unserer Homepage

www. psg-hi-bö.de

Kerstin Hulke

Algermissen. Zur beliebten

Veranstaltungsreihe (Video-)

Stammtisch laden die Algermissener

Grünen nun auch in

2022 wieder regelmäßig ein. Im

ersten Treffen in diesem Jahr

wurden am 8. Februar wieder

aktuelle Themen in Algermissen

besprochen. Was wird aus

dem Grundstück in Algermissen

in der Marktstraße gegenüber

der Kirche? Was ist los

zum Thema Radverkehr? Was

sind die Themen in Rat und

Ortsräten?

Die Mitglieder aus den Gremien

informierten über den

aktuellen Stand der Diskussion

und die Ideen der Grünen

hierzu. „Wir suchen den Dialog

mit den Bürgerinnen und Bürgern

und wollen gerne die aktuellen

Themen vorstellen und

diskutieren. Gerne nehmen wir

auch Anregungen für Themen

entgegen“, so Ralf Gaus, Vorstandsmitglied

und Organisierer

des Stammtisches.

Jeden ersten Dienstag im Monat

werden die Grünen nun regelmäßig

aktuelle Themen aufgreifen

und die Mitglieder aus

den Gremien stehen Rede und

Antwort. Das nächste Treffen

wird am Dienstag, 8. März,

um 20 Uhr wieder im Videoformat

sein. Interessierte melden

sich unter: ortsverband.

algermissen@gruene.hildesheim.de

Modernisieren

ist einfach.

Sparkassen-Modernisierungskredit Energetisch**

1,99 % * eff. p. a.

Effektiver Jahreszins 1,99 % (bonitätsabhängig), gebundener Sollzinssatz 1,97 % p. a.

für Nettodarlehensbeträge ab 5.000 Euro, nur Neufinanzierungen von speziellen**

wohnwirtschaftlichen Vorhaben. Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Rathausstraße 21–23,

31134 Hildesheim.

shockheaded peter -

der struwwelpeter

familientheater

junk-oper von the tiger lillies, julian

crouch und phelim mcdermott

musik von martyn jacques

deutsch von andreas marber

ab 14 jahren

ab märz 22

tickets unter 05121 1693 1693 und bei bekannten vvk-stellen

theater für

niedersachsen.

www.mein-theater.live

* Beispiel: 1,99 % effektiver Jahreszins bei 17.000 € Nettodarlehensbetrag mit gebundenem

Sollzinssatz von 1,97 % p. a., Laufzeit 108 Monate, monatliche Rate 172 Euro,

Gesamtbetrag 18.547,84 €. Nur Neufinanzierungen, wohnwirtschaftliche Verwendung,

keine internen Ablösungen, nur Scoring 1–9, Stand: 03.01.2022.

** Nur für Austausch und Optimierung Ihrer alten Heizungsanlage (Alternativen zu Heizöl),

Einbau und Erneuerung von Lüftungsanlagen, Errichtung einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage,

Erneuerung von Fenstern und/oder Türen, sowie die Dämmung von Hauswänden,

Geschossdecken und/oder Dach

www.sparkasse-hgp.de/modernisieren

Weil’s um mehr als Geld geht.


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

11

Aus der Geschäftswelt …

Urlaubsreif? Lassen Sie sich gerne beraten:

Seit dem Frühjahr letzten Jahres hat

Algermissen wieder ein Reisebüro

Algermissen. Keine Branche

wurde von der Pandemie

so schwer getroffen, wie der

Tourismus. Viele Reisebüros

haben in der langen Zeit des

Lockdowns die Segel gestrichen.

Auch das Reisecenter

„on tour“ GmbH in Hildesheim,

wo Carola Krug 13 Jahre

lang beschäftigt war. Von

heute auf morgen kam das

Aus. Für die Touristikfachwirtin

aus Lühnde brach eine

Welt zusammen. Alles ging so

schnell. Sie konnte sich nicht

einmal mehr von ihren Kunden

verabschieden, die sie

schon über viele Jahre mit tollen

Reisetipps und guten Ideen

versorgte.

So fasste sie im Laufe der

Monate des Lockdowns den

Entschluss, sich selbstständig

zu machen. Dies war in der

Vergangenheit immer wieder

ein Thema, nur ging das damals

noch nicht, weil ihre Kinder

zu klein waren. Nun aber

ist ihre Chance gekommen.

„Wenn die eine Tür zu geht,

geht eine neue Tür auf“, so ihr

Motto.

Reisebüro Carola Krug

Tel. 05126 / 314732

carola.krug@takeoff-reisen.de

Gesagt, getan. Erfahrung hat

sie genug. Nach ihrer Ausbildung

in den 90er Jahren hat

sie noch die Fortbildung zur

Touris tikfachwirtin drauf

gesetzt. In gewerblichen Berufen

ist das der Meister. Somit

ist sie in der Lage einen

mittelständischen Reiseveranstalter

zu leiten. Aber ihre

Liebe schlägt für ihre Kunden

im Reisebüro. Es ist einfach

schön zu sehen, wie glücklich

man die Kunden macht, so

Carola Krug. Sie arbeitete bei

MFZ-Reisen in Hildesheim

sowie bei First in der Schuhstraße.

Mehrere Jahre leitete

sie die Reisebüros der Volksbank

Hildesheimer Börde. In

Algermissen war sie schon

fünf Jahre im Reisebüro Witt

beschäftigt, bevor sie schließlich

ins Reisecenter „on tour“

auf die Marienburger Höhe

wechselte.

Ihr eigenes Reisebüro hat

kein Ladenlokal mit festen

Öffnungszeiten. Sie berät die

Kunden ganz exklusiv und

flexibel mit Termin, auch außerhalb

fester Zeiten. Entweder

vor Ort, per Beratung

über den Bildschirm oder sie

erstellt individuelle Angebote,

die auch unter den Mitreisenden

virtuell geteilt werden

können. „Das lieben besonders

Familien und Reisegruppen“,

so Carola Krug. Wichtig ist

ihr vor allem der persönliche

Kontakt.

Ihre Erfahrung ist gefragt.

Internetbuchende sind derzeit

meist überfordert. Die

Touristikfachwirtin berät jeden

Kunden zu Einreise- und

Testvorschriften. Sie ist überzeugt,

dass die meisten Urlauber

weiterhin auf die Profis

setzen. Es ist ein Irrglaube,

dass man im Netz günstiger

buchen kann. Im Gegenteil,

als unabhängiger Reisevermittler

bekommt jeder Kunde

einen kostenlosen Reisepreisvergleich

und immer das beste

Angebot, egal ob Kreuzfahrt,

Hochzeitsreise, Familenurlaub

oder Städtetour.

Wenn auch Sie einen Urlaubswunsch

haben, erreichen

Sie Carola Krug unter der Telefonnummer

05126 314732.

Gleichstellungsstelle fasst Betreuungsangebote in der Region zusammen:

Aktuelle Broschüre für Schulferien 2022

Landkreis Hildesheim. Die

Gleichstellungsstelle des Landkreises

Hildesheim stellt wieder

die bewährte Übersicht über

tolle Ferienbetreuungsangebote

zur Verfügung. „Auch in

diesem Jahr war es erneut eine

große Herausforderung für

uns, in Zeiten der andauernden

Pandemie die Gestaltung des

Ferienprogramms vorzunehmen.

Umso mehr freuen wir

uns nun, auch unter diesen

schwierigen Bedingungen und

der nicht vorhersehbaren Situation

in den kommenden Monaten

Betreuungsmöglichkeiten

aufzeigen zu können. Unser

Dank gilt an dieser Stelle allen

Mitwirkenden, die mit viel Engagement

und Kreativität dazu

beigetragen haben, den Kindern

und Jugendlichen eine schöne

Ferienzeit zu ermöglichen“, sagt

Katina Bruns, Gleichstellungsbeauftragte

des Landkreises

Hildesheim.

Die aktuelle Broschüre bietet

eine attraktive Mischung

aus sportlichen und kreativen

Tages- und Wochenangeboten

für Kinder und Jugendliche ab

grundsätzlich sechs Jahren.

Einige Angebote richten sich

sogar an Kinder unter sechs

Jahren. Darüber hinaus wird

über Fördermöglichkeiten informiert.

Es gilt zu beachten, dass alle

Ferienangebote unter Berücksichtigung

der jeweils aktuellen

Corona-Pandemielage unter

Vorbehalt stattfinden. Die

Ausgestaltung des Ferienprogrammes

kann damit unvorhergesehenen

Änderungen unterliegen

und hat unter Einhaltung

der aktuell geltenden Corona-

Verordnung des Landes Niedersachsen

und eines strengen

Hygienekonzepts zu erfolgen.

Die Broschüre steht auf der

Website des Landkreises als

Download bereit. Darüber hinaus

kann sie kostenlos bei

der Gleichstellungsstelle des

Landkreises Hildesheim telefonisch

unter der Rufnummer

05121 309-3941 oder per Mail

an gleichstellung@landkreishildesheim.de

angefordert werden.

Birgit Wilken

Pressestelle LK Hildesheim

Sperling Holzbau

Tel.: 053 45 - 49 287

Fax: 053 45 - 49 32 51

Mobil: 0171 - 26 37 602

info@sperlingholzbau.de

energetische Sanierung

Einblasdämmung

Holzhäuser

Carports/Garagen

Dachstühle

GmbH & Co. KG

Obere Dorfstraße 4

38271 Baddeckenstedt

www.sperlingholzbau.de

Terrassenüberdachungen

Vordächer/Gauben

An- und Umbauten

Fassadengestaltung

Fachwerksanierung

Planung/Bauantrag

Balkone und Wintergärten

Innenausbau

Holzterrassen/ Zäune

Dachdeckerarbeiten

Pergolen/Zäune

Ofen-Ausstellung

ACW Specksteinöfen

Witte

Massive Specksteinöfen

Kaminöfen

Küchenherde

Neue

Öffnungszeiten!

Armin Witte – Kirschenweg 2 – 31174 Schellerten/OT Wendhausen

Telefon (0 51 21) 13 34 09 – Telefax (0 51 21) 98 94 08

www.acw-specksteinoefen.de

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10 – 12.30 Uhr u. 14.30 –18 Uhr · Sa. 10 – 14 Uhr

Erste Hilfe.

brot-fuer-die-welt.de/selbsthilfe

Selbsthilfe.

Z A H N A R Z T P R A X I S

DR. MARTIN KAUNE

&

ZÄ KATY WEISE

Unsere Zeitungen

online als E-Papers

STEHT FÜR

ZAHNERHALTUNG IN ALGERMISSEN

Unsere Gemeindezeitungen, Broschüren

sowie weitere Sonderpublikationen

können Sie auch ganz bequem und

kostenlos online lesen unter:

www.gleitz-online.de oder den

QR-Code scannen und gleich loslesen.

VON DER PROFESSIONELLEN PROPHYLAXE

ÜBER

ENDODONTISCHE BEHANDLUNGEN

BIS HIN ZU

HOCHWERTIGEN PROTHETISCHEN VERSORGUNGEN

STEHEN WIR IHNEN MIT UNSEREM ERFAHRENEN TEAM UND EINER MODERNEN

AUSSTATTUNG GERNE ZUR SEITEN.

.

Ihr Verlag für

die Region

Dr. med. dent. Martin KAUNE

Zahnärztin Katy WEISE

Kolpingstraße 35 c Tel.: 05126 - 2528

31191 Algermissen


12 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

25. Februar 2022

Verein für Naturschutz Alpe Bruch Algermissen:

Algermissen (r). Bei Lühnde

wurden drei Berghänflinge gesichtet.

Der Berghänfling ähnelt

stark dem weiblichen Bluthänfling.

Wahrscheinlich werden

sie deshalb leicht übersehen. Im

Vergleich zum Bluthänfling wirken

sie dunkler, etwas schlanker

und haben einen tiefer gekerbten

Schwanz.

Das Verbreitungsgebiet des

Berghänfling liegt in Zentralasien,

Skandinavien, Irland,

Schottland. England wird nur

ausnahmsweise besiedelt. In

Deutschland kommt er nur als

Wintergast vor.

14.05.22

Oedelum

27.10.22

Kirche Dinklar

18.11.22

Audimax

Hildesheim

05.02.23

Audimax

Hildesheim

Seltener Besuch

Die Nahrung besteht überwiegend

aus Sämereien, die vom Boden

aufgenommen werden.

Die Überwinterung erfolgt

hauptsächlich an der Nordseeküste.

Der Zeitraum erstreckt

sich von Oktober bis April. Im

Binnenland sind sie seltener anzutreffen,

meist nach Kälte- und

Schneeeinbrüchen im Küstenbereich.

In unserer Gemeinde wurden

davor 2017 auf einer Fläche

mit dichter Ruderalvegitation

bei Lühnde 20 Berghänflinge

beobachtet.

Wolfgang Deppe

Verkauf und Service von

E-Bikes und Fahrrädern

E-Teile

Reparaturen

Zweiradmechaniker

Marktstraße 1a · 31191 Algermissen · Tel. (05126) 1325

www.linkogel.de · E-Mail: ansgarlinkogel@aol.com

VfB Oedelum vs. Weisweiler Elf

Jubiläumsfußballspiel anlässlich des 75-jährigen Bestehens

des VfB Oedelum gegen die Traditionsmannschaft von Borussia

Mönchengladbach

Clemens Bittlinger

„Atem – Klang der Seele“

Konzert mit Orgel, Saxophon und Stimme: ein spannender

Dialog zwischen Liedermacher und moderner Kirchenmusik in

der Dinklarer Kirche St. Stephanus

Konrad Stöckel

„Wenn‘s stinkt und kracht ist‘s

Wissenschaft - UMWELT“

Der quirlige Wissenschaftscomedian lüftet im Audimax

Hildesheim wieder Geheimnisse, über die wir schon lange

gegrübelt haben.

Tickets: eventim.de

Werner Momsen

„Abenteuer Urlaub“

Der Klappmaul-Komiker aus dem hohen Norden berichtet über

seine ultimativen Urlaubserlebnisse.

Tickets: eventim.de

„Tempel“ und „Gesellenhaus“ – Orte des Kulturlebens in Algermissen:

Maria Lüke hat 40 Jahre lang die

Bücherei ehrenamtlich geleitet

Algermissen. „Es war eine

schöne Zeit, ich habe gerne die

Katholische Volksbücherei im

Gesellenhaus von Sankt Matthäus

betreut“, sagt Maria Lüke

rückblickend auf ihre recht interessante

Arbeit. Seit 40 Jahren

war sie ehrenamtlich tätig.

Zum Jahresende 2021 hörte

sie auf. Eine Ära ging damit zu

Ende. Die Liebe zum Buch und

der Kontakt zur Bevölkerung

begleiteten die 65-jährige Steuerfachgehilfin

bis zuletzt. Rund

vier Stunden Engagement jede

Woche, am Sonntag von 10 Uhr

an, Donnerstag ab 18 Uhr, sind

schon bemerkenswert. Vier

Jahrzehnte lang ist schon etwas

Außergewöhnliches, alles zum

Nulltarif.

Ihre Vorgängerin war die Konrektorin

Anna Springmann, eine

angesehene Person im Dorf.

Die hatte Maria Lüke bereits

vor über vier Jahrzehnten in

die Kunst des Büchereiwesens

eingearbeitet. „Das klappte gut“,

erinnert sich heute die Nachfolgerin.

Die damals 25-Jährige war

die jüngste aller vier Töchter

vom Kunst- und Kirchenmaler

Heinrich Lüke. Davor leitete in

den 1950ern der Lehrer Egon

Kreißl die Algermissener Volksbücherei.

In ihren vielen Jahren hatte die

Bücherei-Leiterin Maria Lüke

etliche Aktionen mitgestaltet,

auch durchgestanden. Dazu

gehörten mehrere Umbaumaßnahmen

und räumliche Umzüge

im Fachwerkgebäude mit dem

vollständigen Ausräumen der

Bücherei. Eine Zwischenwand

halbiert heute den ehemaligen

Saal vom Gesellenhaus an der

Marktstraße 9 in zwei separate

Räume. Die Bezeichnung „Gesellenhaus“

aus der Zeit vor 100

Jahren ist in Algermissen nach

wie vor im Sprachgebrauch.

Über 3.000 Bücher hielt die

Bücherei-Einrichtung durchschnittlich

im Laufe der letzten

50 Jahre stets zur Ausleihe

bereit. Ein „Zugangsbuch“ mit

den ersten Eintragungen, datiert

vom 1. Juli 1961, informiert über

die Neuanschaffungen. Immer

wieder hatte Maria Lüke aktuelle

Bücher beschafft und damit

die Pfarrbücherei auf ein angepasstes,

zeitgerechtes Bildungsniveau

für alle Altersgruppen gehalten.

Der reduzierte Bestand

auf heute rund 2.500 Bücher

bietet interessante Lektüre an

Bilderbüchern, Bücher für Erstleser

und Jugendbücher, Romane

und Heimatromane, Sachbücher

für Kinder und Erwachsene sowie

CDs.

„Leider liest heute die junge

Generation kaum noch Bücher“,

40 Jahre lang leitete Maria Lüke ehrenamtlich die katholische Volksbücherei.

Zum Jahresende ging sie in den Ruhestand.

so die bedrückende Feststellung

von Maria Lüke. In dieser Katholischen

Volksbücherei hat

die inzwischen 86-jährige Anita

Linkogel Geschichte geschrieben.

Seit 1948 ist die Seniorin

durchgehend die eifrigste aller

Bücherei-Benutzer. Mit 15 Jahren

besuchte sie die Einrichtung

gleich neben dem Pfarrhaus

regelmäßig, bis heute. Bei ihr

gehörte schon damals die griechische

Mythologie, also die Geschichte

der Götter und Helden

des antiken Griechenlands, zu

den umfassendsten und spannendsten

Themen.

Im Prachtbau „Tempel“

vier Bücherei-Räume

Dass die Erkenntnis einer solchen

Einrichtung einen wichtigen

Beitrag zur Bildungs- und

Kulturarbeit leistet, reicht in

dem Hildesheimer Stiftdorf Algermissen

bis in das vorletzte

Jahrhundert zurück. Denn mit

der „Borromäus-Bibliothek“ hatte

es in diesem Ort bereits vor

Generationen in der früheren

landwirtschaftlichen Fortbildungsschule

angefangen. Die

Bevölkerung bezeichnete das

1867 erbaute Schulgebäude

wegen der architektonischen

Eigenart kurz und bündig als

„Tempel“, ein Prachtbau für dörfliche

Verhältnisse.

Die beleuchteten Zimmer, ausgestattet

mit Petroleum-Hängelampen

im Ober- und Untergeschoss,

dienten als Wohnung für

die Lehrkräfte, vier weitere der

Bücherei und drei für das damalige

Dorfmuseum mit Archiv. In

dem Klassenraum-Anbau, mit

der Fensterseite zum Schulhof

und Schulscheune ausgerichtet,

standen die Unterricht-Lehrfächer

Natur- und Bürgerkunde,

Deutsch und Rechnen ganz

oben an. Allerdings fiel dieses

Gebäude in bester Lage an der

Ecke Marktstraße/Jahnstraße in

den 1970ern dem Neubau der

Kreissparkasse zum Opfer.

Kultur im „Gesellenhaus“

Die ehemalige Pfarrscheune

an der Marktstraße, wo die

Geistlichen noch Schweine

und Federvieh hielten, bauten

die Gesellenverein-Mitglieder

in 2500 Arbeitsstunden um zu

einem vereinseigenen Haus. Dechant

Christian Isensee nahm

die Einweihung vor. Seit Mitte

der 1920er Jahre stand dieses

„Gesellenhaus“ im Mittelpunkt

des örtlichen Lebens im Ort,

mit Vortragsreihen, Schulungen,

Ausstellungen, Theatervorführungen,

Chorkonzerten, Gruppenstunden

und weiteren Aktivitäten.

Auch die Bücherei von Sankt

Matthäus bekam hier einen

Raum gleich im Eingangsbereich.

Das religiöse Leben stand

in Blüte und führte zur Gründung

weiterer Vereine. Neben

dem starken Volksverein gab

es den Arbeiter- und Jünglingsverein,

eine Jungfrauen-Kongregation

und seit 1923 die Kolpingfamilie

als Nachfolger des

Gesellenvereins. Die Gesangsgruppe

trat bis in die 1950er Jahre

hinein auf, heute pflegt Kolping

noch eine Theatergruppe.

Ein „Läute-Verein“ und im

„Verband der Gesellenhäuser“

Über Generationen gab es

einen aktiven „Läute-Verein“,

deren Mitglieder an langen

Stricken die vier Glocken im

Kirchturm bewegten. Vor der

Glocken-Elektrifizierung hatten

noch 28 Männer aus den

Reihen von Kolping das Läuten

ehrenamtlich übernommen.

Algermissen gehörte dem „Verband

der Gesellenhäuser“ an.

Im Wanderwesen der Gesellen

sprach sich das schnell herum.

Für die Tippelbrüder in ihrer

standesgemäßen Kluft

mit breitem Hut, schwarzer

Schlaghose, Cord-Weste mit

Perlmuttknöpfen, gedrehtem

Wanderstock und einem „Charlottenburger“

– ein großes Tuch

zu einem Bündel geschnürt für

ihre wenigen Habseligkeiten –

gab es im Gesellenhaus neben

Abendbrot auch Morgenkaffee.

Alles gratis. Darüber hinaus

noch eine kostenfreie Schlafgelegenheit,

vorausgesetzt, die

Gesellen besuchen morgens die

Frühmesse.

Überliefert wird, dass von den

jungen Handwerkern, vor allem

Zimmerleute, in den örtlichen

Betrieben sehr begehrt waren.

Die Tippelbrüder blieben für

mehrere Wochen, auch mal

länger in der Saison hier und

setzten erst später ihre Walz

wieder fort. Nach deren Regeln

mussten die jungen Handwerker

drei Jahre und einen Tag unterwegs

sein.

Neue Trägerschaft KÖB

Der Begriff dieser früheren

Borromäus-Bücherei und der

Katholischen Volksbücherei

firmiert heute mit „Katholische

Öffentliche Bücherei“, kurz KÖB

genannt. Spätestens nach dem

zweiten Vatikanischen Konzil

(1962-65) setzte ein Wandel in

der katholischen Bibliotheksarbeit

ein. Die Pfarrgemeinde

zeichnet verantwortlich für

die räumliche, technische und

finanzielle Ausstattung, außerdem

unterstützt die Gemeinde

diese Einrichtung.

Heute benutzen im Gebäude

des Gesellenhauses die Messdiener

und Kolping weitere Räume.

Gleich neben dieser früheren

Pfarrscheune mit der Bücherei

entstand 1984 das „Bischof-Dr.-

Joseph-Ernst-Haus“, ein Pfarrheim

für Veranstaltungen. Für

die ausscheidende Maria Lüke

wird eine neue Bücherei-Leitung

gesucht. Auch ein Leitungs-

Team kann diese Arbeit übernehmen.

Text und Fotos:

Gerhard Schütte

Weitere Infos unter www.gleitz-online.de/events

oder Telefon 05123 40627-0

Gleitz Verlag • Landwehr 18a • Nettlingen

Ein Blick zurück: Einst Mittelpunkt im kulturellen Leben, das Gesellenhaus

mit der katholischen Volksbücherei an der mit Linden eingegrünten

Marktstraße. Vereine, Handwerk, zahlreiche Geschäfte,

Landwirtschaft, Sport und Kirche registrierten über Generationen

eine Hochphase in Algermissen.

Eingangstür zum „Gesellenhaus“ an der Marktstraße 9 mit der

katholischen Volksbücherei. Das Gebäude schrieb auch ein Stück

Geschichte für die wandernden Gesellen.


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

13

Verschiebung der Jahreshauptversammlung:

Vorstand des SV Ummeln-

Wätzum sagt Danke

Ummeln/Wätzum (r). Aufgrund

der aktuellen Einschränkungen

wird die Jahreshauptversammlung,

wie im letzten Jahr,

erst im Sommer stattfinden.

Noch haben wir die Hoffnung

nicht aufgegeben, dass dann im

Anschluss wieder ein gemütliches

Beisammensein möglich

ist. Der Termin und alle Einzelheiten

werden rechtzeitig bekannt

gegeben.

Herzlich bedanken möchten

wir uns für den guten Zusammenhalt

in dieser schwierigen

Zeit. Obwohl der Sportbetrieb

in den letzten zwei Jahren teilweise

ruhte, oder nur durch

Online-Angebote aufrechterhalten

werden konnte, sind die

Mitgliederzahlen konstant geblieben.

Leider können zurzeit

noch nicht wieder alle Gruppen

trainieren und auch die geplante

Grünkohlwanderung ist den

Corona-Maßnahmen zum Opfer

gefallen. Wir hoffen, dass sich

die Situation bald entspannt und

wir wieder gemeinsam und unbeschwert

Sport treiben können.

Bleibt gesund!

Der Vorstand

Zwei Schülerinnen der Walter-Gropius-Schule Hildesheim berichten:

Praktikum im Gleitz Verlag

Nettlingen/Holle. Wir, Celina

Kluwe und Carolina Montag,

sind Schülerinnen der Walter-

Gropius-Schule in Hildesheim.

Zurzeit befinden wir uns im 1.

vollschulischen Lehrjahr der

BFS Druck- und Medientechnik

mit dem Schwerpunkt des

Mediengestalters (m/w/d) Digital

und Print. Im Zuge dessen

stand ein zweiwöchiges Praktikum

an, um diesen Beruf näher

kennen zu lernen und weitere

Erfahrungen zu sammeln.

Direkt am ersten Tag wurden

wir herzlich empfangen. Es war

sofort eine persönliche und

freundliche Atmosphäre. Bedenken,

die vor neuen Situationen

meistens entstehen, waren

wie aufgelöst. Einer der ersten

Sätze waren, dass Wasser, Tee

und Kaffee reichlich vorhanden

seien und wir uns gerne bedienen

dürfen. Schon nach dem

ersten Tag freute man sich darüber,

die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter wiederzusehen.

Wir haben interessante Einblicke

in verschiedene Bereiche

bekommen. Darunter war zum

Frauböse

Malermeisterbetrieb

Wir Wir bieten bieten sämtliche sämtliche Maler- Maler- und Lackierer und Lackierer Leistungen

von der Planung bis zur Ausführung.

Leistungen von der Planung bis zur Ausführung.

Malermeister Michael Frauböse

Malermeister Neue Str. 34 | 31191 Michael Algermissen Frauböse

Kolpingstraße 31 | 31191 Algermissen

Tel: (05126) www.frauboese.net

30 90 248 | Fax: (05126) 800 449

Mobil: (0176) 80 32 90 19

Tel: (05126) 30 90 248 | Fax: (05126) 800 449 | Mobil: (0176) 80 32 90 19

www.frauboese.net

Von links: Hannah Louisa Meißner, Celina Kluwe, Carolina Montag,

Tomas Linz und Daria-Sue Göhr

einen ein Einblick in die technische

Abteilung des Verlages.

Wir durften selbst kleine Anzeigen

gestalten und bei der

Veröffentlichung der Gemeindezeitungen

im Januar 2022

mitwirken. Zum anderen haben

wir einen Einblick in die Anzeigenabteilung

bekommen. Das

bedeutet ein Einblick, wie sich

die Preise der einzelnen Anzeigen

zusammensetzen, welche

Gemeindezeitungen der Gleitz

Verlag erstellt, wie die Zeitung

ihren Weg vom digitalen Medium,

zum Leser in Printform findet

und vieles mehr.

Während des zweiwöchigen

Persönlich.

Handwerklich.

Individuell.

Heerstr. 2 · Algermissen

Tel. 05126-1821

WWW.FRIEDRISCHAK.DE

Praktikums sollten wir einen

Praktikumsbericht für die

Schule verfassen. Dabei ging

es darum, einen Auftrag des

Praktikumsbetriebes parallel

mitzugestalten. Ab dem Zeitpunkt

an dem wir von unserem

Ansprechpartner und Ausbildungsleiter

des Gleitz Verlages,

Tomas Linz, die Aufgabe für

den Bericht bekommen haben,

wurden wir sowohl von ihm als

auch von seinen Kolleginnen,

Daria-Sue Göhr und Hannah

Louisa Meißner, tatkräftig unterstützt

und betreut.

Wenn wir auf die zwei Wochen

zurückblicken, war es

eine angenehme und vor allem

lehrreiche Zeit. Dabei kam auch

der Spaß nicht zu kurz. In dem

jungen und dynamischen Team

gab es viele lustige Momente,

die uns in Erinnerung bleiben

werden.

Wir bedanken uns für die

leider zu kurze, aber doch so

schöne Zeit bei dem Gleitz Verlag!

Carolina Montag

und Celina Kluwe

Sonnenschutz Insektenschutz Polsterarbeiten Dekoration

Bodenbelag

EP:Fütterer

Electronic Partner

Meisterbetrieb für Elektrogeräte- u. Gebäudetechnik

Unsere Serviceleistungen:

• Elektrohausgeräte

• • SAT- • SAT- und und TV-Anlagen

• Fachberatung, • Ausstellung, Kundendienst

31134 Hildesheim · Bahnhofsallee · 12 12

Telefon (0 (0 51 51 21) 21) 1 24 1 24 02 02 · www.ep-fuetterer.de

· Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland

Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung

31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007

www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de

Leben in einer tollen Gemeinschaft.

Heute, Samstag, den15. Februar2020beziehen dieersten

Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus in Bolz

Ambulante Pflegewohngemeinschaft.

WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuun

Bei Interesse melden

BeiInteresse

Sie sich bitte

wenden

unter

SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSe

folgender

Telefonnummer: – 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de

AWO Hannover

GmbH

Ambulante

Kranken- und Seniorenpflege

Ambulante Pflegewohngemeinschaft

GmbH

öffnetimFebruar2020 Ambulante

Kranken- und Seniorenpflege

Heute, Samstag, den15. Februar2020beziehen dieersten

Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus in Bolzum.

Tel.: 0511-8114200

WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuung?

BeiInteresse wenden SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSehnde

– 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de

TISCHLEREI

Erstklassige

1-flügelige Tür

2.296 €

inkl. MwSt.

exkl. Montage

Ambulante Pflegewohngemeinschaft

öffnetimFebruar2020

Pflegeteam Sehnde GmbH

Tel.: 05138-615364

Haustüren

Fenster

Lamellendächer

Terrassendächer

Wintergärten

Markisen

Sonnenschutz

Insektenschutz

Rollläden

und vieles mehr …

AWOund Pflegeteam Sehnde eröffnen

Die Seniorenwohngemeinschaft als Alternative zu Ge

einem Pflegeheim wird inden letzten Jahren immer 2.

beliebter. Das sieht man auch an einem eleganten Pfl

Neubau im Herzen Bolzums. In dem Sehnder Ortsteil

hat die AWO in einem Servicehaus gerade eine be

Da

Tagespflege eröffnet und mehrere Wohnungen für na

ältere Menschen erstellt. Jetzt kommt noch eine fe

Wohngemeinschaft mit 11 Plätzen hinzu, die am heutigen

Sonnabend bezogen wird. Sechs der 11 Plätze In

„D

sind bereits vergeben. Fünf Zimmer sind noch frei. ein

wi

ge

hin

Je

W

Zim

le

wo

Gl

Bo

BU

se

AW

GmbH

Große Str. 33 · 31246 Ilsede OT Adenstedt · Telefon: 05172 13826

Besuchen Sie uns auf www.tischlerei-schwenke-gmbh.de

Wolfgang

Wasilus

Meisterbetrieb

Inhaber: Norman Wasilus

Heizungsanlagenbau

Heizungs- und Sanitärerneuerung

Solaranlagen

Brennwerttechnik

31191 Algermissen-Bledeln

Müllergasse 5 · Tel. (0 51 26 ) 10 70

Frie_Anz2020_90x63mm_fin.indd 1 28.01.20 16:19

www.gleitz-online.de


Wir verteilen Ihre Beilagenwerbung!

Zuverlässige Austräger sorgen dafür, dass unsere Zeitungen flächendeckend in über

68.000 Haushalten ankommen. Durch diesen eigenen Verteilerring sind wir auch in der

Lage, Ihre Prospekte und Beilagen kostengünstig austragen zu lassen.

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein Angebot. Telefon: 05123 40627-0

Landkreis Hildesheim

Auflage

Algermissener Gemeindebote 3.920

Der Diekholzener 3.200

Giesener Gemeindebote 4.770

Harsumer Rundschau 5.430

Holler Nachrichten 3.450

Kehrwieder Söhlde 3.930

Schellerter Bote 4.040

Landkreis Peine

Auflage

Der Vechelder 8.770

Der Wendeburger 5.050

Glück Auf Lengede 6.620

Hohenhamelner Kurier 4.490

Ilseder Nachrichten 11.240

Landkreis Wolfenbüttel

Auflage

Samtgemeindebote Baddeckenstedt 5.030

Stand: Dezember 2021


25. Februar 2022 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE

15

Aus der Geschäftswelt …

Ein guter gemeinsamer Schritt für die Entwicklung von nachhaltigen Immobilien in unserer Region:

HIG – Die Hildesheimer

Immobiliengesellschaft geht an den Start

Hildesheim. Die Sparkasse

Hildesheim Goslar Peine und die

Stadtwerke Hildesheim AG haben

am 18. Januar dieses Jahres

die HIG Hildesheimer Immobilienentwicklungsgesellschaft

mbH

& Co.KG mit Sitz in den Räumen

der Sparkasse in der Rathausstraße

21–23 in Hildesheim gegründet.

Zur Geschäftsführung

wurden Sandra Wedemeyer und

Christian Grell bestellt. Die Prokuristen

des Unternehmens sind

Marcus Wedig und Falko Neumann.

Die Sparkasse Hildesheim

Goslar Peine (Sparkasse HGP)

und die Stadtwerke Hildesheim

(SWHI AG) bündeln mit

ihrer neuen Gesellschaft ihre

jeweiligen Engagements und

ihre Kompetenzen im Bereich

des Neubaus in den Segmenten

Wohnen und Gewerbe. Ziel ist

der Aufbau eines eigenen zukunftsorientierten

und modernen

Immobilienbestands, der

unter der Berücksichtigung der

Aspekte des Klimaschutzes, der

Lebensqualität und der Wirtschaftlichkeit

aufgebaut werden

soll.

Das Hauptaugenmerk der HIG

liegt auf nachhaltigem Handeln

mit ökonomischer und ökologischer

Ausrichtung und der

Wahrnehmung einer besonderen

HIG-Geschäftsführerin Wedemeyer und HIG-Geschäftsführer Grell im Kreise der Vorstände der Stadtwerke,

der Vorstände der Sparkasse HGP sowie den Prokuristen des Unternehmens.

sozialen Verantwortung in diesem

Geschäftsgebiet. Immobilien

werden mit zukunftweisenden

Energie- und Mobilitätskonzepten

ausgestattet, so dass hier

wirkliche Leuchtturmprojekte auf

dem Immobilienmarkt entstehen

werden. Der Fokus der Gesellschaft

liegt dabei auf der Stadt

und der Region Hildesheim.

HIG-Geschäftsführerin Wedemeyer und HIG-Geschäftsführer Grell

präsentieren das Logo der neu gegründeten Hildesheimer Immobiliengesellschaft

(HIG).

Hospiz Luise der Vinzentinerinnen Hildesheim:

E-Sport für würdiges Sterben

Landkreis. Der E-Sport-Moderator

Jan Bergmann hat mit

Unterstützung des Fußballmagazins

Kicker eine Spendenaktion

für Hospizarbeit in der

Region Hannover gestartet.

Mit der Online-Verleihung des

Titels „E-Footballer des Jahres“

wird eine Woche mit täglichen

Twitch-Streams und Talkformaten

eingeläutet. Bergmann trifft

Profis und Persönlichkeiten der

E-Sport-Szene auf seinem Kanal

„GamingAlm“, dazu werden Trikots

und Give-Aways zugunsten

des Hospiz Luise versteigert.

Hospiz-Arbeit zu unterstützen,

das ist ein Herzensanliegen für

den 38-jährigen Hildesheimer.

Vor drei Jahren starb Bergmanns

Vater an Darmkrebs. „Der ambulante

Palliativdienst des Hospiz

Luise hat meinen Vater und

uns in dieser herausfordernden

Zeit sehr unterstützt“, betont Jan

E-Sport für Hospiz-Arbeit: Unter anderem wird ein signiertes Trikot

von Umut Gültekin, dem frisch gekürten E-Footballer des Jahres

2021, zugunsten des Hospiz Luise versteigert.

Foto: picture alliance / ZB

Bergmann heute. „Ich weiß, dass

jeder Beitrag hilft, um Menschen

zu begleiten und so würdiges

Sterben zu ermöglichen.“

Das Hospiz Luise ist eine

Beide Gesellschafter verfügen

über umfangreiche Erfahrungen

in der Immobilienwirtschaft,

und zwar mit unterschiedlichen

Schwerpunkten. In der gemeinsamen

Gesellschaft bündeln die

Gesellschafter Kompetenzen

und Erfahrungen, die sich gegenseitig

positiv beeinflussen.

So bringt die Sparkasse HGP

ihre Expertise in der Projektentwicklung

und -finanzierung

in die Gesellschaft ein, die Stadtwerke

Hildesheim legen insbesondere

Knowhow als moderner

Energie-, Digitalisierungs-, und

Mobilitätsmanager mit in die

Waagschale.

Zu den Zielen und Hintergründen

der HIG sagt Geschäftsführerin

Sandra Wedemeyer: „Die

HIG wird von der Entwicklung

über die Ausführung und den

Aufbau eines eigenen Bestandes

bis zu Revitalisierungen und

Konversionen den gesamten

Lebenszyklus und die gesamte

Wertschöpfungskette von Immobilien

abdecken.“ Ihr Kollege,

HIG-Geschäftsführer Christian

Grell, ergänzt: „Wir werden unsere

unterschiedlichen Erfahrungen

und Kompetenzen im

Bereich der Immobilienwirtschaft

bündeln und die HIG am

Markt als regionales Immobilienunternehmen

etablieren.

Dabei werden wir Partner für

Privat- als auch für Geschäftskunden

sein.“

„Mit der Gesellschaft machen

wir einen guten gemeinsamen

Schritt für die Entwicklung von

nachhaltigen Immobilien in unserer

Region. Wir verbinden unsere

hohen Kompetenzen optimal

miteinander, reduzieren die

Komplexität in Absprachen und

Abläufen und heben damit echte

Synergien“, so Jürgen Twardzik

und Ingmar Müller vom Vorstand

der Sparkasse HGP.

Die Vorstände der SWHI AG,

Mustafa Sancar und Wolfgang

Birkenbusch sind sich einig: „Für

die Entwicklung von nachhaltigen

und CO 2 -neutralen Immobilienprojekten

ist eine immer

weitgehendere Verbindung der

Bereiche Immobilien, Energieversorgung

und Mobilität also

die Kopplung diese Sektoren

erforderlich, die im klassischen

Verhältnis der Akteure eine hohe

Komplexität mit sich bringt. Mit

der HIG werden wir schnell und

zukunftsorientiert handeln können.“

Die Sparkasse HGP und die

SWHI AG erhalten jeweils 50

Prozent der Geschäftsanteile.

Katrin Groß

Einrichtung der Vinzentinerinnen

Hildesheim. Es bietet

schwerkranken und sterbenden

Menschen sowohl eine

stationäre Aufnahme in Hannover

Kirchrode als auch eine

Begleitung zuhause durch den

angeschlossenen Ambulanten

Hospizdienst Luise sowie den

Ambulanten Palliativdienst.

Links zur Charity-Aktion finden

sich unter www.hospiz-luise.de/

aktuelles.

Wer sich beteiligt, kann unter

anderem ein Trikot der Fußball-

Weltmeister von 2014 ersteigern,

das von der gesamten Mannschaft

signiert wurde, aber auch

eines von Umut Gültekin, dem

frisch gekürten E-Footballer des

Jahres 2021. „Mein persönlicher

Favorit ist aber ein HSV-Trikot

der Saison 2010/11 mit den Unterschriften

aller Spieler“, erzählt

Bergmann. Damals waren

internationale Spitzenfußballer

wie Ruud van Nistelrooy, Zé Roberto

und Heung-Min Son beim

Hamburger Traditionsclub unter

Vertrag.

Max Balzer

Top-Konditionen für die

Anschlussfinanzierung

Telefon

05127

9731587

Elektro – Sanitär – Heizung (Gas / Öl)

Sat-Anlagen – Hausgeräte Rep.

Bürgerstraße 5

31174 Schellerten

Tel. 0 51 23 - 40 88 95

www.baudienstleistungen-bosum.de

www.bosum-messebau-events.de

info@baudienstleistungen-bosum.de

ORTHOPÄDIE SCHUHTECHNIK

Ihre

Füße

brauchenSie!

Ob Vorsorge, Erhaltung oder

Korrektur – unser Rat an Sie:

Vertrauen Sie dem kostenlosen

Fuß-Gesundheits-Check von

Niklas Schur!

TEL 05121- 13 25 91

Geöffnet Mo – Fr 8 – 17 Uhr

Wachsmuthstraße 22

www.schur-orthopaedie.de

Jetzt helfen!

wwf.de

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Tel. 039 44 - 361 60

www.wm-aw.de Fa.

OFENSCHEUNE

Hauptstraße 51

31185 Söhlde-Hoheneggelsen

Telefon 0 51 29 / 97 83 03

www.ofenscheune-hoheneggelsen.de

Taxi nah und fern

… auch für die

Gemeinde

Algermissen

Krankenfahrten sitzend,

auch im eigenen Rollstuhl!

05127 700

Dr. Heinrich Dettmer

Immobilien

Wir suchen für unsere Kunden

EFH, ZFH, DHH, Reihenh., ETW

in Region Algermissen/HI.

Kostenlose Beratung und

Immobilienbewertung.

Tel. 05066 9848828

dettmer-immobilien@web.de

WIR BAUEN

WOHN(T)RÄUME!

www.fingerhuthaus.de

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG

Beratungszentrum Ilsede

Infoline +49 5172 94215

thomas.kirchmann@fingerhuthaus.de


– Anzeige –

Wir machen uns für Ihre Gesundheit stark!

www.helios-gesundheit.de/hildesheim

Mit Konzept gegen Long Covid


Von Covid-19 genesen ist leider nicht immer gleichbedeutend

mit gesund. Viele Menschen leiden nach überstandener

Infektion an dem sogenannten Long Covid-Syndrom. Das

Helios Klinikum Hildesheim bietet deshalb für Betroffene

einen „Post Covid Check-Up“ an.

Genesen von Covid-19. Eine gute Nachricht

für jeden, der eine Corona-Infektion

durchgemacht hat. Doch leider ist diese

Nachricht nicht immer gleichzusetzen

mit wiederhergestellter Gesundheit. Eine

Vielzahl von Menschen leidet, selbst nach

nur leichten Verläufen, noch über Monate

unter den sogenannten „Long Covid-Symptomen“.

Sprich, den Folgen der Erkrankung.

Bei leichten Verläufen ist es etwa

jeder Zehnte, bei schweren Verläufen ist

die Zahl um ein Vielfaches höher. Die Symptome

sind dabei vielfältig: Von Luftnot

schon bei leichter körperlicher Belastung,

über Konzentrations- und Gedächtnisstörungen

bis hin zu anhaltendem Geruchs-

und Geschmacksverlust ist vieles

beschrieben. Über allem steht aber eine

ungewohnte körperliche Abgeschlagenheit.

Etwa jeder dritte Long Covid-Patient

klagt über das sogenannte ‚Fatigue-Syndrom‘,

das in medizinischen Kreisen starke

Müdigkeit und Erschöpfung beschreibt.

Vielfalt der Symptome mach

Behandlung schwierig

Für die behandelnden Ärzte gestaltet diese

Vielfalt an Symptomen die Behandlung

häufig schwierig, da sie auch für vielerlei

andere Erkrankungen stehen können. Auffällig

bei Long Covid aber ist, dass auch

jüngere Erkrankte nach einer vermeintlichen

Genesung wieder zurückgeworfen

werden können. Wer früher täglich

Sport gemacht hat und körperlich absolut

fit war, schafft plötzlich vielleicht nur

noch eine kleine Runde auf dem Fahrrad.

Besonders Patienten, die vorher ein sehr

gutes Leistungsniveau hatten, fühlen sich

dann extrem beeinträchtigt. Die anfängliche

Vermutung, bei Covid-19 handele es

sich um eine reine Lungenerkrankung, hat

sich mittlerweile als falsch erwiesen. Es

ist eine multisystemische Erkrankung, die

überall dort Schäden verursachen kann,

wo Gefäße verlaufen. Dieses Gesamtpaket

an Symptomen und möglichen Krankheitsbildern

führt bei vielen Patienten zu

einer nicht zu unterschätzenden psychischen

Belastung, weshalb es extrem

wichtig ist, die Patienten ernst und ihnen

Ängste soweit wie möglich zu nehmen.

Wichtig ist deshalb in Zukunft eine Behandlung,

in der mehrere Fachgebiete

zusammenspielen.

Post Covid Check-Up zur Abklärung

der körperlichen Gesundheit

Ein erstes Konzept wurde dazu im Helios

Klinikum Hildesheim mit dem „Post Covid

Check-Up“ entwickelt und an den Start

gebracht. An einem einzigen Tag können

dort verschiedene Untersuchungen von

Lungenfunktion über Herzuntersuchung

bis hin zu Gefäßdiagnostik absolviert

werden. So kann festgestellt werden, ob

zumindest keine körperlichen Schäden

davongetragen wurden. Sollte doch etwas

sein, kann die entsprechende Weiterbehandlung

in die Wege geleitet werden. Der

große Vorteil ist, dass die fachärztlichen

Untersuchungen an einem Tag durchgeführt

werden und man nicht verschiedene

Fachärzte zu verschiedenen Terminen womöglich

über Monate verteilt aufsuchen

muss.

Das multiprofessionelle Programm wird

derzeit von den Krankenkassen leider noch

nicht bezahlt. Deshalb müssen Interessierte

die Kosten momentan noch selbst

tragen. Je nach gewünschtem Umfang der

Untersuchungen liegt der Preis im mittleren

bis höheren dreistelligen Bereich.

Sie haben Interesse an dem Post

Covid Check-Up? Dann wenden Sie

sich gerne an folgenden Kontakt:

Helios Klinikum Hildesheim

Karin Dittrich

Wahlleistungs- und

Aufnahmemanagement

Tel (05121) 894-5432

karin.dittrich@helios-gesundheit.de

4. Impfung für

Risikogruppen

bei Helios

möglich

Das Impfzentrum am Helios Klinikum Hildesheim

bietet ab sofort entsprechend der

Stiko-Empfehlung die 4. Impfung für konkret

festgelegte Personengruppen an. Dazu zählen

Menschen ab 70 Jahren, Bewohner:innen

und Mitarbeiter:innen in Pflegeeinrichtungen,

Personen mit einer Immunschwäche ab

5 Jahren sowie Mitarbeiter:innen in medizinischen

Einrichtungen. Die 4. Impfung erfolgt

bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen

frühestens drei Monate nach der

ersten Booster-Impfung mit einem mRNA-

Impfstoff. Personal in medizinischen und pflegerischen

Einrichtungen erhält die 4. Impfung

frühestens sechs Monaten nach der ersten

Booster-Impfung.

Darüber hinaus können bei Helios weiterhin

grundsätzlich alle Personen ab 5 Jahren

eine Erst-, Zweit- und Drittimpfung erhalten.

Verimpft werden die Wirkstoffe von Biontech

und Moderna. Menschen bis zum Alter

von 30 Jahren sowie Schwangere und Stillende

erhalten gemäß der Stiko-Empfehlung

ausschließlich Biontech. Kinder bekommen

den entsprechenden Kinderwirkstoff von

Biontech.

Termine zu allen Impfungen können über die

Homepage des Helios Klinikums unter www.

helios-gesundheit.de/hildesheim gebucht

werden. Alternativ ist jetzt auch eine telefonische

Buchung über die Corona-Hotline von

Helios unter 0800/8123456 möglich.

Öffnungszeiten Impfzentrum:

Montags und Donnerstags

08:30 – 12:30 und 13:00 – 17:00 Uhr

Kontakt:

impfzentrum.hildesheim@helios-gesundheit.de

Tel. Terminbuchung: (0800) 81 23 456

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!