Landknirpse für Greifswald/ OVP Frühling 22

sommerknirpse

Greifswald und Region Ostvorpommern

Heft 48: März – Mai 2022

www.landknirpse.de

FÜR LEUTE MIT KINDERN

Linkshändigkeit

Wussten Sie, dass die

Hälfte von uns eigentlich

Linkshänder sind?

Warum das so ist

Warum wir in einer

Rechtshänderwelt leben

Welche Folgen die

Orientierung auf die

falsche Seite haben kann

Wie man die Händigkeit

feststellen kann

Interviews zum

Thema

Krabbeltiere

Drüber lesen und sie basteln.

Veranstaltungen für Familien, Hebammenliste, Freizeitangebote für Kinder, Hilfeangebote für Eltern uvm.


Hallo liebe Kinder,

seit Anfang des Jahres führe ich euch durch die

geheimnisvolle Märchenwelt der Brüder

Grimm.

Von Januar bis März konntet Ihr Frau Holle,

Aschenputtel und den Froschkönig treffen.

Im April findet auf meiner Aktionsfläche im

Elisen Park Greifswald kein Osterspaziergang,

sondern ein Osterwettlauf statt! Zwei Tiere

wollen herausfinden, wer schneller durch eine

Ackerfurche rennt. Ahnt ihr, um welches

Grimms

geheimnisvolle Märchenwelt

Märchen es sich handelt?

Na klar – „Hase und Igel“!

Im Mai spielt die Farbe Rot eine wichtige Rolle.

Macht euch der Hinweis neugierig? Bestimmt

kennt ihr das kleine Mädchen, das euch überraschen

wird.

Wie immer liegen für euch an der Aktionsfläche

passende Bastel-, Mal- und Rätselvorlagen

bereit. Am besten ihr schaut vorbei! Ich freue

mich auf Euren Besuch. Euer Theo.

Lieber Leser,

liebe Leserin,

Sie merken es: Das Thema Linkshändigkeit hat es mir angetan:

Denn je mehr ich mich damit beschäftigte und Menschen

hierzu befragte, desto mehr fühle ich mich verpflichtet, Ihnen

aktuelle Erkenntnisse zum Thema Händigkeit mitzuteilen. Wir

leben in einer Rechtshänderwelt. Entsprechend begegneten mir

Skepzis, aber vor allem der Wunsch, mehr über Linkshändigkeit

zu erfahren. Diesen erfülle ich gern. Manchmal, wenn ich

anfing, von Linkshändigkeit zu erzählen, schilderte mir mein

Gegenüber, früher selbst viel mit links unterwegs gewesen zu

sein. Dann aber quälte man sich als Kind, alles mit rechts zu

machen, denn rechts war ja richtig, weil üblich. Und das,

obwohl jede/r Zweite von uns als Linkshänder*in geboren wird!

In der Ihnen vorliegenden Frühlingsausgabe konnte ich

glücklicherweise weitaus mehr Veranstaltungen auflisten

als noch im letzten Jahr. Nun hoffe ich inständigst, dass

diese auch stattfinden werden. Was uns aber immer bleibt,

ist die beste Beschäftigung überhaupt: Das Draußensein!

In dieser Ausgabe stelle ich Ihnen Bücher für jedes Alter

vor, mit denen Ihre Kinder Krabbeltiere kennenlernen

und bestimmen können. Gehen Sie raus und schauen Sie,

ob sie schon aus ihren Winterverstecken rausgekrabbelt

sind! Wieder im Haus, basteln Sie Marienkäfer, Spinnen,

Ameisen, Bienen oder mal einen bunten Schmetterling. Anleitungen

hierzu finden Sie auf den Seiten 17 und 29. Ich

wünsche Ihnen einen schönen und entspannten Frühling!

Ihre Carola Bänder

Editorial • Inhalt

Unsere Themen:

Linkshändigkeit ........................................... 7

Folgen einer Umschulung auf rechts............. 7

Ein paar Fakten ............................................ 8

Die Geschichte der Rechtsorientiertheit ...... 8

Hochbegabung & Linkshändigkeit................ 9

Linkshändigkeit in Ihrer Familie?................ 9

Spätestens im Vorschulalter herausfinden!.10

Interviews.................................................. 11

Eine Mutter berichtet............................... 11

Linkshänderberater ................................. 12

Kindergärtnerin....................................... 13

Ärztin im Kinder- und Jugendärztlichen

Dienst ....................................................... 14

Kinderärztin............................................. 14

Ergotherapeutin ....................................... 14

Linkshändigkeit bei Montessori............... 15

Weitere Beiträge

Dies & Das................................................... 4

Urlaub und Ferien genießen .................... 16

Gestillte Kinder sind seltener krank........ 23

Krabbeltiere................................................ 17

Informationen & Adressen:

Veranstaltungen ....................................... 18

Um die Geburt........................................... 22

Eltern......................................................... 24

Kinder........................................................ 25

Preisausschreiben...................................... 30

Impressum, Notrufe.................................. 30

weitere Informationen: www.mytheo.tv

ANZEIGE

Anklamer Landstraße 1, 17491 Greifswald • www.elisenpark.de

Landknirpse · Frühjahr 2022



Dies & Das

Finde deinen Klang und deinen Flow

IN GREIFSWALD AM WALL

Seit 2018 kann man in der Musikschule

am Wall seinen Klang finden. Anfänger

oder Fortgeschrittene, Kinder oder die

Reiferen unter uns, alle können hier

wählen zwischen klassisch nach Noten

oder Freestyle. Ob Klassik, Pop, Rock oder

Jazz – es geht um die Begeisterung und

Freude an der Musik. Alle Angebote für

Kinder finden Sie weiter hinten ab Seite

27 oder unter

www.musikschuleamwall-greifswald.de

Seit Juni 2021 können Sie bei Yoga am

Wall auch Ihren Flow finden. Ob klassisch

ohne oder neu mit Musik. Da gibt es z.B.

Yogaworkshops mit Harfe, die live

gespielt wird oder Meditation mit

Klangschalen, wie auch die neue Kombination

aus Musik, Yoga und Reiki. Denn

NEU

Seit dem 1. Dezember können die

Anklamer und Anklamerinnen in die

neuen Tiefen des Hansebades in der

Lindenstraße 37 tauchen bzw. auf ihnen

schwimmen. Die neue Halle erstrahlt im

„Simply Swimming“-Konzept aus den

Niederlanden und war günstiger als die

Sanierung der alten Schwimmhalle in der

Bluthuster Straße. Neben dem Schwimmbecken

gibt es eine Sauna und diverse

Vereinsräume. Auf Spaßbereiche wurde

verzichtet. Die Stadt hat sich auf das

Wichtigste, den Breitensport, konzentriert.

Auf acht 25-Meterbahnen können

Kleine sich an das Wasser gewöhnen und

das Schwimmen erlernen. In einer

Vielzahl von Schwimmkursen kann man

verschiedene Schwimmabzeichen erwerben,

das Schwimmen trainieren

oder sich zur/m Rettungsschwimmer*in

je bewusster man mit seinem Körper

umgeht und je wohler man sich darin

fühlt, desto besser gelingt es einem, sich

voll und ganz der Musik hinzugeben.

Mehr zu den Kursen und den beiden

Yogalehrerinnen unter

www.yogaamwall-greifswald.de

Das Hansebad Anklam

ausbilden lassen. Die Schwimmhalle ist

auch für jedermann zum eigenen Training

geöffnet. Zweimal in der Woche

montags, wie auch mittwochs sogar

schon zwischen 5:30 Uhr und 7:30 Uhr!

Der die Schwimmhalle betreibende

Verein PSV Anklamer Peenerobben e.V.

bietet viele der Kurse an, wie auch der

DLRG und die Wasserwacht des DRK.

Weitere Informationen zu den Kursen

und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf

der Seite 25 der „Landknirpse“.

www.anklamer-peenerobben.de

VON DER ERSTEN KLASSE BIS ZUM ABSCHLUSSJAHRGANG

Lernförderung in Mathe, Deutsch und Englisch

Im Rahmen des Bundesprogramms „Aufholen nach

Corona für Kinder und Jugendliche“ bietet der Verein

Aktion Sonnenschein M-V e.V. innerhalb der Montessorischule

in Greifswald kostenfreie Nachhilfe und Lernförderung

an. Die Koordinierung erfolgt über das

Mehrgenerationenhaus des Vereins. Schüler*innen

haben über einen Berechtigungsschein Anspruch auf

30 Förderstunden á 45 Minuten in den Kernfächern

Deutsch, Mathematik und Englisch. Zumeist finden

diese Fördermaßnahmen einzeln – in Englisch auch

in Kleingruppen - statt. Hierfür stehen Lehramtsstudenten

mit Erfahrungen in der Montessoripädagogik

zur Verfügung. Das gewährleistet Kontinuität bei

den Lernenden und eine angenehme, vertraute

Atmosphäre. Durch die 1:1 Betreuung ist es möglich,

sehr gut auf die Persönlichkeit, den Lernbedarf und

den individuellen Zugang zu dem aufzuholenden

Lernstoff einzugehen. Oder anders ausgedrückt: Die

Lehrkräfte agieren bedürfnisorientiert. Gerade beim

Nachhilfeunterricht, der meistens nach einem anstrengenden

Schultag noch zusätzlich stattfindet, ist

das für eine erfolgreiche Vermittlung immens wichtig.

Neben dieser Lernförderung wird den Kindern zur

Unterstützung der schulischen Anforderungen im

Mehrgenerationenhaus ein für alle offener Leseclub

angeboten.

Der Verein Aktion Sonnenschein M-V e.V. erweitert seine

Vorhaben auch dahingehend, dass Kochen mit Kindern,

Bewegungs- und Entspannungskurse und therapeutisches

Tanzen gegen Konzentrationsschwäche

ins Programm aufgenommen werden können.

Haben Sie Interesse oder Fragen? Rufen Sie an!

Kathrin Schulz-Jokiel

0151/ 462 379 79 oder 03834/ 87 52 53 oder

lernfoerderung@aktion-sonnenschein-greifswald.de

Sozialpädiatrisches

Zentrum (SPZ)

Integrative Montessori-

Kindertagesstätte

Frühförderung

Erzieherische Hilfen

Montessori-Schule

Montessori-Hort

Monte-Treff

Mehrgenerationenhaus

Montessori im Dialog der

Generationen Hinrichshagen

www.aktion-sonnenschein-greifswald.de

Makarenkostraße 8, 17491 Geifswald, 03834/ 875-0

Wir gestalten Räume

für groß und klein …

seit 25 Jahren !!!

Jubiläumsangebote vom 1.- 30.04. 2022

Gardinenatelier ∙ Polsterwerkstatt

Teppichboden ∙ Sonnenschutz

Insektenschutz ∙ Wohnraumberatung

Jungfernstieg 7, 18437 Stralsund

www.stoff-und-wohnkontor.de, Fon 03831-703403

in Greifswalds

Innenstadt

Martina Schulz

Papatya Kinderkleidung

Schuhhagen 30

17489 Greifswald

www.Papatya-Kinderkleidung.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 10.00–18.00

Sa. 10.00–14.00

ANZEIGE

4 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 5



Dies & Das

Ein Taschenmuseum für Zuhause

DAS DEUTSCHE MEERESMUSEUM BIETET KINDERN EINE

ANLEITUNG FÜR EIN EIGENES KLEINES MUSEUM AN.

Museen sammeln und bewahren

wissenschaftlich bedeutsame

Kultur- und Naturschätze.

Sie beschaffen,

erhalten und konservieren

Sammlungsstücke nach speziellen

Schwerpunkten. Diese

Objekte werden in einem

Verzeichnis aufgelistet und

oftmals in Ausstellungen gezeigt.

Die Wissenschaftler

am Deutschen Meeresmuseum

sammeln beispielsweise Fische,

Muscheln, Krebse, Vögel und

Objekte der Fischerei- und

Meeresforschungsgeschichte.

Ein besonderer Schwerpunkt

liegt auf dem Thema Meeressäugetiere.

Oft handelt es

sich nur um winzige Stücke

wie einzelne Knochen, Haare

oder Zähne.

Diese Sammlungsgüter sind

die wahren Schätze eines

Museums.

Museumsfans, die sich ebenfalls eine eigene

Sammlung zusammenstellen möchten, erhalten

auf www.kindermeer.de die passende

Anleitung für eine Aufbewahrungsbox, ein

Sammlungsverzeichnis und kleine Sammeletiketten

für ein individuelles Taschenmuseum.

So können Kinder ihre Fundstücke aus der

Natur oder vom Stöbern auf dem Dachboden

systematisch aufbewahren und ein Stück

Museumsalltag kennenlernen.

Mithilfe des Deutschen Meeresmuseums kann

jeder sein eigenes Taschenmuseum kreieren.

Foto: Anke Neumeister/Deutsches Meeresmuseum

Auf www.kindermeer.de

unter der Rubrik Spiele & Wissen

gibt es noch viel mehr, um das Ozeaneum

und das Meeresmuseum von

zu Hause aus zu erleben, Wissenswertes über die Unterwasserwelt

zu erfahren und vor allem viel Spaß zu haben!

Jaques‘ Besserwisser Battle: Actionbound-App auf

dem Handy installieren,

diesen QR-

Code einscannen

und dann Wissen

im Battle gegen

den Museumstaucher

des OZEANEUMS Jaques unter Beweis stellen!

MuseumStars: interaktive Lernaufgaben verschiedener

Museen. Das OZEANEUM ist mit der Challenge des Tages

„Welt der Wale“ dabei.

Walfred TV: In über 20 Filmchen besucht Jaques die

Aquarien und deren Bewohner und erklärt viel über die

Unterwasserwelt.

Unterwasser Audio-Quiz mit dem du dein Wissen zu

den Geräuschen aus dem Meer testen kannst.

Sammelkarten zum Download mit viel Wissenswertem

zu einigen Meeresbewohnern, Spielen und Rätseln

Bastelvorlagen und Ausmalbilder

Öffnungszeiten und weitere Informationen unter:

www.ozeaneum.de

Gute Filme online schauen

GREIFSWALDER STADTBIBLIOTHEK BIETET

STREAMINGPORTAL FILMFRIEND AN

Seit dem 15. Dezember

können in der

Greifswalder Stadtbibliothek

Hans

Fallada angemeldete

Bibliotheksnutzer-

*innen kostenfrei

das Filmstreamingportal

filmfriend

nutzen und somit

über 3.000 Filme

online schauen. Das filmfriend-Angebot unterscheidet sich deutlich

von dem kommerzieller Streaming-Portale. Es umfasst vor allem

deutsche und europäische Titel, Arthouse-Fime, Filmklassiker,

Kurzfilme, Serien und Dokumentarfilme und vor allem eine große

Filmauswahl für Kinder und Jugendliche.

Bibliotheksnutzer*innen haben unbeschränkten Online-Zugang zu

allen Filmen. Die Anmeldung erfolgt mit Benutzernummer (auf dem

Leserausweis) und Passwort der Stadtbibliothek. Bei der

Anmeldung erfolgt automatisch die Überprüfung der Altersfreigabe

für Kinder.

Das Streaming funktioniert auf TV-Geräten mit Android TV, Fire TV,

Apple TV und ChromeCast, auf PC und Mac sowie Tablet oder

Smartphone im Internetbrowser unter

https://greifswald.filmfriend.de oder in der filmfriend App.

ANZEIGE

Linkshändigkeit

PLATON GLAUBTE, DIE HÄNDIGKEIT SEI EINE ERZIEHUNGSFRAGE.

ARISTOTELES NAHM AN, SIE SEI ANGEBOREN. DAS VERMUTEN HEUTIGE

WISSENSCHAFTLER EBENFALLS.

Linkshändigkeit

Was wissen Sie darüber?

Anmerkung: In den nachfolgenden Texten wird im Sinne einer besseren Lesbarkeit das generische Maskulin, d.h. ausschließlich die männliche Form

verwendet. Es sind immer beide Geschlechter, d.h. Linkshänder wie auch Linkshänderinnen gemeint!

Einige Worte im Vorfeld

In dieser Ausgabe widme ich dem Thema Linkshändigkeit besonders viel Aufmerksamkeit.

Zum einen bemerkte ich, dass Eltern und Fachleute hierzu recht wenig wissen. Zum anderen

weckten die Erzählungen von Monique Dose-Köpke aus Stralsund mein Interesse: Sie

wollte ihrem Sohn helfen, mit den schulischen Anforderungen zurecht zu kommen. Dabei

stellte sich heraus, dass er ein auf rechts umgeschulter Linkshänder war, was offenbar die

Ursache dafür war, dass sich sein Wesen nach der Einschulung änderte. Wie sie das erkannte,

welche Wege sie und ihr Sohn gehen mussten, welchen Erfolg ihre Aktivitäten hatten und

vor allem wie sie herausfand, dass sie selbst eine umgeschulte Linkshänderin war, finden

Sie weiter unten in einem Interview mit ihr.

Wenn ich auf das Thema Linkshändigkeit zu sprechen kam, begegnete mir Skepsis, teilweise

sogar Widerstand, zum allergrößten Teil jedoch Neugierde, verbunden mit der Bitte,

in den „Landknirpsen“ mehr darüber zu informieren. Der komme ich gern nach. Denn

tatsächlich wissen die meisten Linkshänder nicht, dass sie Linkshänder sind! Sie schulten

sich in frühster Kindheit unbemerkt selbst um. Sehr viele, die wissen bzw. ahnen, dass sie

Linkshänder sind, möchten nicht auffallen und wie die Mehrheit in unserer rechtshändig

dominierten Welt mitmachen. Es ist ganz normal, dass sie sich lieber anpassen wollen …

gerade, wenn sie noch sehr jung sind. Siehe Exkurs nächste Seite: Der absorbierende Geist

Diese Gehirnaktivitäten wurden bei sorgfältig ausgewählten

Probanden während des Schreibens mit der bildgebenden Methode

der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) aufgenommen.

Grafik aus „Linke Hand – Rechte Hand: Ein Ratgeber zur Händigkeit“ 2

Ergebnis: Wie oben in der rechten Abbildung c) sichtbar, werden

beide Gehirnhälften des rechts aktiven Linkshänders weitaus mehr

gefordert, als wenn Linkshänder mit links schreiben bzw. Rechtshänder

mit rechts!

Wichtig zu wissen

Unsere Körpersteuerung

erfolgt

über Kreuz

Die rechte Gehirnhälfte,

auch Hemisphäre genannt,

steuert die linke Hand,

den linken Fuß,

das linke Auge,

Ohr usw. – das heißt, sie

ist für die gesamte linke

Körperseite zuständig.

Die linke Gehirnhälfte ist

es für die gesamte rechte

Körperhälfte.

Illustration: © Dagmar Geisler „Ich mache alles mit links!“6

Folgen einer auf rechts umgeschulten Linkshändigkeit

Kaum jemand weiß, dass umgeschulte Linkshänder ihre Gehirnhälften

ständig falsch belasten und deshalb drei bis zehn Mal mehr Energie

benötigen, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern!!!

In folgender Grafik ist das gut zu erkennen:

a) b) c)

Schematische Darstellung der unterschiedlichen Hirnaktivitäten beim Schreiben:

a) Rechtshänder mit der rechten Hand, b) Linkshänder mit der linken Hand,

c) umgeschulter Linkshänder mit der rechten Hand ©Vasterling/Weiland/Sattler2

Die hier sichtbare Überforderung des Gehirns durch die Umschulung

der angeborenen Händigkeit kann leider gravierende Auswirkungen

haben:

Konzentrationsprobleme • Erschöpfung nach einem völlig

normalen Schultag • Schreibprobleme und -verweigerung •

schlechtes Schriftbild • Langsamkeit • Sprachauffälligkeiten

• Wutausbrüche • Blackouts • Links-Rechtsunsicherheit •

Legasthenie oder Dyskalkulie bei gleichzeitig hoher Intelligenz

Ein auf rechts umgeschultes linkshändiges Kind weiß, dass es nicht

dumm ist, hat aber einen inneren Konflikt, da es bestimmte Sachen

nicht so schnell abrufen oder beim Schreiben nicht mitdenken kann.

Es erlebt Chaos im Kopf! Je nach Persönlichkeitsstruktur verarbeitet

es das unterschiedlich. Das Schlimme ist, dass das zum Rückzug und

zu Unsicherheiten führen kann, die dann zu Minderwertigkeitskomplexen,

Burnout und Depressionen führen können.

Deswegen

gilt juristisch gesehen

das Umschulen der Gehirnhälften

heute sogar als Körperverletzung!

6 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 7



Eine Geschichte aus dem Buch von Frank Steinkopf „Schritt für Schritt mit Links ins Glück“¹ (gekürzt):

Die von der vierjährigen Lilly über alles geliebte Tante bringt bei ihren seltenen Besuchen immer ein Geschenk mit. Dieses Mal ist es eine Tasse mit Lillys

liebster Comicfigur. Als die Mutter später den Tisch für das Essen deckt, achtet sie darauf, dass die neue Tasse links steht. Denn Lilly ist Linkshänderin

und ihre Tasse steht immer auf der linken Seite vom Teller. Beim Essen sitzt Lilly natürlich neben ihrer Tante. Lilly hat die Tasse auf die

rechte Seite gestellt und greift zum Trinken auch mit der rechten Hand! Auf die Frage der Mutter, warum Lilly die Tasse immer wieder auf die

rechte Seite stellt und auch mit rechts greift, antwortet sie: „Ich kann das Bild auf der Tasse nicht sehen, wenn sie links steht!“ Und tatsächlich:

Die Comicfigur ist nur zu sehen, wenn die Tasse in die rechte Hand genommen wird. Weinerlich sagt Lilly: „Mama, ich kann die Tasse ohne zu

kleckern auch mit der rechten Hand hochheben,“ und hebt selbstbewußt die Tasse mit dem rechten Arm hoch, was sie seitdem immer so macht.

Ein paar Fakten:

Die Hälfte von uns sind Linkshänder.

Hierzu aus der wissenschaftlichen Studie „Besonderheit der Linkshändigkeit“, Deutsches

Ärzteblatt 20113: „Aus evolutionärer Perspektive ist bei gleichberechtigten Eigenschaften eine

50 : 50-Verteilung in der Bevölkerung zu erwarten. Bei einer nicht gleichberechtigten

Eigenschaft wäre dagegen von einer Abnahme und einem langfristigen Verschwinden der

benachteiligten Eigenschaft auszugehen.“

Man wird als Links- oder Rechtshänder geboren, d.h. Kinder entscheiden

sich nicht selbst für ihre starke Seite. Sie ist ihnen vorgegeben.

Die Händigkeit wird direkt vererbt: Bei einem Kind, bei

welchem die linke Seite die starke ist, sind wenigstens Mama oder

Papa auch Linkshänder.

Die meisten Linkshänder haben sich in sehr frühen Jahren

selbst und unbemerkt auf die rechte Seite umgeschult (siehe Exkurs

rechts „Der absorbierende Geist“ ). Momentan stellt man fest, dass

ca. 10-15 % der Deutschen aktive, d.h. wahrnehmbare Linkshänder

sind, und es damit 40 – 35 % nicht erkannte Linkshänders gibt.

Der Prozentsatz von 10-15 % ist korrekt, wenn man hiermit die tatsächlich aktiven Linkshänder

meint, die ihre Linkshändigkeit auch leben. Je toleranter im häuslichen Umfeld

oder in den Betreuungseinrichtungen mit der Händigkeit umgegangen wird, desto mehr

aktive Linkshänder gibt es! Man könnte auch sagen: Je mehr Kinder sich trauen und unterstützt

werden, ihre angeborene starke, dominante linke Seite in unserer Rechtshänderwelt auszuleben,

desto mehr aktive Linkshänder wird es geben! Waren es 1900 noch 3 % aktive Linkshänder,

sind es heute 10-15 %. Tendenz stark steigend.

Der Linkshänderberater Frank Steinkopf erzählt in seinem Buch1: 2001 hielt er in einer Kita und

Grundschule eines kleinen Ortes in Schleswig-Holstein vor einem sehr interessierten Publikum einen

Vortrag über Linkshändigkeit und erklärte auch, dass die Hälfte von uns, einschließlich unserer

Kinder, geborene Linkshänder sind. Zu diesem Zeitpunkt gab es in der Kindergartengruppe 10 %

aktive Linkshänder und in der ersten Klasse etwa 15 %. Zwei Jahre später rief eine Mutter aus diesem

Ort an, da sie Fragen zu ihrem linkshändigen Kind hatte. Dabei erzählte sie, dass von den 22 Erstklässlern

tatsächlich 11 Linkshänder wären!

Exkurs: Montessori

DER ABSORBIERENDE GEIST

Maria Montessori ging davon aus, dass

Kinder bis zum sechsten Lebensjahr

ihre Umgebung und vor allem das, was

die Menschen tun, wie ein Schwamm

aufsaugen, also absorbieren. Das heißt:

Sie hinterfragen nicht und trennen

nicht Wichtiges von Unwichtigem.

Der absorbierende Geist sorgt dafür,

dass Kinder mühelos nebenbei lernen.

Warum ist nur eine

Seite dominant?

Unser Gehirn verbraucht im Verhältnis zu seiner

Masse enorm viel Energie: Es wiegt ca. 2 % der

Gesamtkörpermasse, verbraucht aber 20 %

der Energie, die unserem Körper zur Verfügung

steht. Deshalb wird von einer frühen

Spezialisierung der Gehirnhälften, der so genannten

Lateralisation ausgegangen, damit

die Energie nicht aufgrund der Dopplung von

Aufgaben in den Hirnhälften verschwendet

wird.4 Eine Spezialisierung bedeutet, dass wir

alles auch mit der jeweils anderen Hirnhälfte/

Seite tun könnten, nur eben nicht so gut und

mit einer extrem höheren Anstrengung.

Die Geschichte der

Rechtsorientiertheit

Glück. Die Römer, bei denen die Bedeutung zunächst

genau umgekehrt war und die linke Seite Glück verhieß,

glichen sich später den Griechen an. Das Christentum

wurde von der griechischen Weltanschauung beeinflusst,

weshalb sich die Bevorzugungen für rechts durchsetzte.

In der christlichen Kunst wurde und wird das Paradies

immer rechts dargestellt, die Hölle links. So wird der

Teufel manchmal linkshändig gezeigt und linkshändige

Kinder sogar heute noch manchmal als Teufelskinder

bezeichnet.2

Hochbegabung &

Linkshändigkeit

Die bei Linkshändern stark ausgeprägte Verbindung

zwischen den beiden Hirnhälften (siehe Grafik Seite 7

„Schematische Darstellung der beiden Hirnhälften“)

erklärt, dass sich „… in einigen Studien Assoziationen von

Linkshändigkeit mit hohen IQ-Werten (größer 131) und

außergewöhnlichen mathematischen Fähigkeiten zeigen.

Auch nicht umgeschulte Linkshänder, also aktive Linkshänder,

neigen dazu, mit beiden Händen zu agieren. Sie

sind in unserer Rechtshänderwelt logischerweise häufiger

mit rechts aktiv, als Rechtshänder mit links. In der Studie

wird auch diskutiert, dass die besonders ausgeprägte

Fähigkeit zur Beidhändigkeit die Ursache dafür ist, dass

man unter den erfolgreichen Musikern häufiger Linkshänder

findet.“3

Lerntherapeut und Linkshänderberater Frank Steinkopf

erzählte mir von einem Hochbegabtencamp, in dem acht

von elf Teilnehmenden praktizierende Linkshänder waren!

Linkshändigkeit in Ihrer Familie?

Linkshändigkeit

WIE FINDE ICH HERAUS, OB MEIN KIND LINKSHÄN-

DER IST?

Beobachten Sie Ihr Baby: Im Babyalter ist es noch einfach, die angeborene

starke Seite Ihres Kindes heraus zu bekommen. Die ganz Kleinen richten sich noch

nicht nach anderen, sondern folgen ihrer Veranlagung, d.h. auch ihrer starken

Seite. Mit welcher Hand greift Ihr Baby nach Greifringen oder Bauklötzen, die für

beide Hände gut zu erreichen sind? An welchem Daumen lutscht es? In welcher

Hand hält es die ersten Apfelstücke, Brote oder anderes Knabberzeug? Mit

welcher Hand winkt, grüßt, popelt oder zeigt es?

Acht kleine Tests für Kleinkinder:6

• Lassen Sie Ihr Kind, auf einem Bein hüpfen - auf welchem Bein hüpft es?

• Geben Sie ihm einen Fotoapparat, um ein Bild zu machen - mit welchem

Auge schaut es durch den Sucher?

• Flüstern Sie etwas – mit welchem Ohr hört es zu?

• Welche Hand hält das Kind zum „Händeschütteln“ hin?

• Mit welcher Hand greift das Kind nach hingehaltenen Gegenständen

oder mit welcher Hand bohrt es in der Nase?

• Malt Ihr Kind von rechts nach links?

• Schreibt es die ersten Buchstaben oder Zahlen in Spiegelschrift?

• Streichelt oder füttert Ihr Kind Tiere mit der linken Hand?

Benutzt Ihr Kind spontan eher die linke Hand, das linke Bein oder gar das linke

Auge oder Ohr, schreibt es von sich aus auch mal in Spiegelschrift, von rechts

nach links und streichelt mit der linken Hand, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch,

dass es ein Linkshänder ist. Zusätzlich können Sie auf Babyfotos und -filmen

schauen, welche Hand es in diesem Alter bevorzugte. Jedoch beachten Sie, dass

dieser Test und auch Beobachtungen aus der Babyzeit nur eine Orientierung

dafür sein können, ob Ihr Kind ein Linkshänder ist! Wollen Sie sicher gehen, empfehle

ich, unbedingt eine Testung bei ausgebildeten Fachleuten durchzuführen.

Die Entscheidung, ob die linke oder rechte

Hand genommen werden soll, fing schon

sehr, sehr früh an: „Wollte in der Steinzeit ein

Mensch dem anderen zeigen, wie man ein

Werkzeug herstellt, war dieser Lernvorgang

wahrscheinlich erfolgreicher, wenn dabei die

gleiche Hand benutzt wurde. Das heißt, es

könnte einen evolutionären Druck darauf

gegeben haben, dass die Menschen alle

Rechtshänder werden“, erklärt der Biopsychologe

Sebastian Ocklenburg der Ruhr-

Universität Bochum.

Aus einem nicht nachvollziehbaren Grund

wurde zufälligerweise gerade rechts die

bevorzugte Seite. Bekannt ist, dass die Griechen

damit anfingen: Die linke Seite war die Unheil

bringende und die rechte Seite brachte das

Illustration: © Dagmar Geisler

„Ich mache alles mit links!“6

8 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 9

ANZEIGE



Linkshändigkeit

Linkshändigkeit

Finden Sie die Händigkeit

allerspätestens im

Vorschulalter heraus!

Denn wer mit unklarer Händigkeit eingeschult wird, kann

darunter leiden (siehe oben). Lernt das Kind mit der für sich

falschen Hand zu schreiben, desto schwieriger wird der Schulstart

und vor allem desto aufwändiger wird dann eine Rückschulung

auf seine dominante Hand. Zeigt sich im Alter von

vier bis fünf Jahren immer noch keine klare Handdominanz,

führen Sie den oben benannten Test durch. Führen Sie

Gespräche mit Erziehern, Kinderärzten und besuchen Sie

eine Händigkeitsberatung.

Was können Eltern und Erzieher tun, um die

Händigkeit der Kinder nicht zu beeinflussen?

Beobachten Sie die Kinder genau und lassen Sie die Dinge tun,

wie sie es gern möchten. Eine Beeinflussung beginnt bereits

beim Tischdecken. Sie können z.B. entweder jedes Kind selbst

seinen Platz decken lassen. Oder noch besser das Besteck in

die Mitte des Tisches legen bzw. in einen Becher stellen. Aus

diesen bedient sich jedes Kind und legt es so auf seinen Platz,

wie es das möchte. Linkshänder schneiden eher mit der linken

Hand und haben demzufolge dort auch das Messer liegen.

Setzen Sie Linkshänder besser links außen hin, so dass es

keinen Ellenbogenkonflikt mit einem Rechtshänder gibt.

Rückschulung auf die dominante Körperseite

ist die Möglichkeit, sich vom umgeschulten zum aktiven Linkshänder

zu entwickeln.

Wurde Ihr Kind eindeutig als umgeschulter Linkshänder

diagnostiziert, müssen Sie sich im klaren darüber sein, dass

es abhängig vom Alter des Kindes ein mehrjähriger Prozess

sein kann, es rückzuschulen. Je jünger es ist, desto kürzer und

unkomplizierter wird eine Rückschulung auf die starke Körperseite

sein. Die vollständige Rückschulung zur aktiven Linkshändigkeit

dauert beim Kind abhängig vom Alter ein bis drei

Jahre, bei Jugendlichen und Erwachsenen drei bis fünf Jahre.

Frank Steinkopf schreibt in seinem Buch „Schritt für Schritt

zurück ins Glück“ aber auch, dass sich die größten Erfolge

innerhalb des ersten Jahres bzw. bei Kindern innerhalb der

ersten Wochen einstellen. Eine Rückschulung sollte nur mit

ausgebildeten Therapeuten, wie Ergotherapeuten oder Linkshänderberatern

stattfinden. Diese sind im besten Fall dazu

auch psychologisch ausgebildet. Sie und Ihr Kind müssen dafür

sehr viel Zeit und Kraft einplanen. Sie, Ihr Umfeld und zu allererst

Ihr Kind selbst, müssen damit einverstanden sein.

Quellen:

1 Frank Steinkopf, 2. Auflage, 2014, „Schritt für Schritt mit Links ins Glück“

2 Almut Vasterling, Gabriele Weiland, Johanna Barbara Sattler, 2. Auflage,

2017, „Linke Hand – Rechte Hand: Ein Ratgeber zur Händigkeit“

3 Studie „Besonderheit der Linkshändigkeit“ aus dem Deutschen Ärzteblatt

2011, veröffentlicht in www.aerzteblatt.de/archiv/117141/Besonderheit-der

-Linkshaendigkeit

4 Wikipedia „Lateralisation des Gehirns“

5 www.spielundlern.de Gastbeitrag vom Diplomlehrer + Linkshändererater

Frank Steinkopf, Autor von „Schritt für Schritt mit Links ins Glück“

6 Dagmar Geisler, Stephanie Gerharz, 2021, „Ich mache alles mit links!“

Buchempfehlungen

Frank Steinkopf

Schritt für Schritt

MIT LINKS ins Glück

Dieses Buch beschäftigt sich mit Linkshändern im

Kindergartenalter, in der Schulphase und auch im

Erwachsenenalter. Es gibt einen Überblick darüber,

wie typische Linkshänder sind, welche Bürde gerade

umgeschulte Linkshänder tragen und stellt viele Fakten zur Händigkeit

und der Umschulung dar. Es gibt praktische Handlungsempfehlungen

und bringt am Ende eines jeden Kapitels das Wissen auf den Punkt.

Jedes Kapitel beginnt mit einer Geschichte, die Herr Steinkopf mit

Linkshändern erlebt hat. Das macht es auch zu einem persönlichen

Bericht aus 26 Jahren Erfahrung als Linkshänderberater. Am Ende finden

Sie einen Linkshänder-Schnell-Test für Kinder sowie für Erwachsene.

Herausgeber: Verlag Left Hander‘s World,

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten, 15,1 x 2 x 23,1 cm, Preis: EUR 19,95

Herr Steinkopf hat sich bereit erklärt, 50 Exemplare seines Buches portofrei

für die Leser*innen der „Landknirpse“ zu stiften. Mehr Infos siehe Seite 13

Almuth Vasterling, Gabriele Weiland, Barbara Sattler

Linke Hand – Rechte Hand:

Ein Ratgeber zur Händigkeit

Es ist ein gut verständlicher Ratgeber für Angehörige,

Betroffene und Fachleute und bringt die wesentlichen

Aspekte dieses Themas gut auf den Punkt. Man

findet Antworten auf Fragen wie: Was versteht man

unter Händigkeit? Ist Linkshändigkeit normal? Wie kann ich als Linkshänder

ohne Probleme durchs Leben kommen? Es geht sehr gut

darauf ein, warum eine nicht erkannte oder beachtete Linkshändigkeit

zu Dauerstress führen kann. Man findet viele alltagsrelevante und

umsetzbare Ideen wie auch viele Adressen und Literaturhinweise.

Schulz-Kirchner Verlag, 2. Auflage 2017, Taschenbuch, 68 Seiten,

14,9 x 0,7 x 21,3 cm, Preis: EUR 11,50

Dagmar Geisler, Stephanie Gerharz

Ich mache alles mit links!

Dieses Buch behandelt das Thema Linkshändigkeit

so, dass Eltern und Kinder hierzu

gut gemeinsam ins Gespräch kommen. Es

erklärt, warum der Gebrauch der für uns

starken Seite wichtig ist und uns falsche Angewohnheiten

schaden können. Mit seinen

toll gezeichneten Tipps und Übungen für

den Alltag ist es ein praktischer Ratgeber

vor allem für Kinder. Es ist von der Autorin

Dagmar Geisler, die selbst Kinder und Erwachsene zur Linkshändigkeit

berät, sehr liebevoll, aussagekräftig und sympathisch illustriert. Gerade

wenn kleine Linkshänder an ihrer Händigkeit zweifeln, kann dieses

wunderschöne Buch helfen. Es erklärt, dass es richtig ist, alles mit links

zu machen, wenn man geborene/r Linkshänder*in ist. Es zeigt typische

Konflikte aber auch deren Lösungen.

ab 5 Jahren, Verlag: Loewe (2021), gebundene Ausgabe, 36 Seiten, 22 x 1,1 x

27,5 cm, Preis EUR 9,95

Drei Illulstrationen aus diesem Buch durften die „Landknirpse“ innerhalb

des Themas auf den Seiten 7, 8 und 15 platzieren. Vielen Dank dafür!

INTERVIEWS

FRAU DOSE-KÖPKE ERZÄHLT,

WIE ES DAZU KAM, DASS SIE SICH ZUR

LINKSHÄNDERBERATERIN AUSBILDEN LIES

Ist Bruno Linkshänder?

Ja, nein, doch!

„Der Papa von Bruno ist aktiver Linkshänder.

Als ich erfuhr, dass Linkshändigkeit genetisch

veranlagt ist, achtete ich mehr

darauf, mit welcher Seite mein Sohn aktiv

war. Ich sah, dass er ab und an mit der linken

Hand Dinge griff und unser Zwergkaninchen

streichelte. Er machte aber

auch viel beidseitig und rechts. Im Entwicklungsgespräch

sagte mir die Krippenerzieherin,

dass ihr nichts weiter aufgefallen

sei. Er mache wie all die anderen eigentlich alles mit rechts. Mit drei

bis vier Jahren war er auch zu Hause ausschließlich mit rechts aktiv:

essen, malen, Zähne putzen usw. Doch dann, als er neun Jahre alt war,

fiel mir zu Weihnachten auf, dass er alle Geschenke mit links nahm

und auch mit links öffnete! Ich führte einen Kurztest aus dem Internet

durch, dessen Ergebnis eine Tendenz zeigte, dass Brunos starke Seite

eher links ist. Dieses Ergebnis und auch, dass sich seit Beginn der Schule

sein Wesen verändert hatte, ließen mich nicht los. Eigentlich ist er ein

unkompliziertes und fröhliches Kind. Doch als ich auf der ersten

Elternversammlung in der Schule hörte, dass er nicht still sitzen könne,

oft den Unterricht störte und reinrief, war ich schockiert. Die Klassenlehrerin

sprach doch nicht von meinem Sohn, der ab der dritten Schulwoche

schon lesen konnte und nach den ersten Herbstferien mit Harry

Potter begann? Sie meinte auch, dass er nicht gern schrieb, wobei er

zu Hause mal eine dreiseitige Geschichte mit Bravour zu Papier brachte.

Heute ist mir klar, dass er sich bei uns die Zeit nehmen konnte, die er

brauchte. Die Lehrerin berichtete auch, dass er im Unterricht öfter mal

die Federtasche fallen lies. Na klar, weil er sich so kleine Pausen vom

ewigen Stifthalten und Schreiben ergaunerte! Wie er sich quälte, den

Stift in seiner nicht dominanten Hand zu halten, ist erst wirklich nachvollziehbar,

wenn man selbst mal versucht, mit seiner schwächeren

Hand drei Zeilen schön zu schreiben. Das war regelmäßig seine

Aufgabe! Er wollte ja alles „richtig“ machen. Und richtig, weil üblich,

war mit rechts zu schreiben. Das war in der Krippe so und auch später

in der Schule:

=> Bruno passte sich an. Er schulte sich eigenständig und unbemerkt

auf rechts um!

Ich suchte Antworten auf all meine Fragen. Letztlich führte ich mit

Frank Steinkopf, Linkshänderberater aus Heide in Schleswig-Holstein

(siehe Seite 12), ein Gespräch über die Probleme meines Sohnes.

Daraufhin lud er uns zu einen umfangreichen Händigkeitstest ein. Ich

erklärte Bruno, dass wir herausfinden wollen, welche Seite seine starke

sei, mit der er z.B. schreiben sollte. Seine Reaktion war krass: „Erst soll

ich alles extra mit rechts machen und nun wieder mit links?“ Er hatte

sich seine Geschicklichkeit, mit rechts zu hantieren, hart erarbeitet.

Nun sollte wieder alles falsch sein? Irgendwann meinte er auch:

„Linkshänder sind doof, ich will keiner sein!“

Ich erklärte ihm, dass im Gehirn alles gesteuert wird und jeder zwei

Hirnhälften hat. Die eine Hirnhälfte steuert die Bewegungen von

Hand, Bein, Fuß und anderem der einen Seite. Die andere Hirnhälfte

Beratung • Testung der Handdominanz • Rückschulung

Schreibkurse • Linkshänderprodukte

Hans-Beimler-Straße 73 17491 Greifswald

Telefon: 03834 8040-0 Telefax: 03834 8040-299

E-Mail: post@wvg-greifswald.de www.wvg-greifswald.de

10 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 11



Linkshändigkeit

steuert die Aktivitäten der anderen Seite. Jeder

Mensch hat eine dominante Hirnhälfte, die

dann unsere starke Seite bestimmt. Hier gelingen

feinmotorische Herausforderungen,

wie malen oder schreiben besser. Wenn ständig

die andere, die schwächere Seite gefordert

wird, ist das Gehirn im Dauerstress. Man wird

schnell müde, einem gelingen viele Dinge

nicht gut und an Schönschrift ist gar nicht zu

denken. Letztlich willigte er zur Testung ein:

„Wenn es so ist, dass mein Gehirn überfordert

ist, dann machen wir das.“

Die Diagnose bei Herrn Steinkopf war ergreifend:

Wenn Bruno etwas mit links tun sollte, war

das zwar erst mal schwierig und ungewohnt,

funktionierte dann aber doch fast so, als wäre

es für ihn das Normalste der Welt mit links zu

schreiben. Erstaunlicherweise hielt er links

den Stift sofort korrekt im Dreipunktgriff. Hingegen,

wenn er mit der rechten Hand schrieb,

war sein Gesichtsbereich sehr angespannt,

biss seine Zähne zusammen und hielt den

Stift auch falsch! Und das, obwohl er das

schon zwei Schuljahre praktizierte! Das ging

mir sehr nah, denn das war mir vorher noch

nicht aufgefallen. Ich hatte mich doch umfangreich

belesen und bin als Logopädin nah

an Kindern mit Auffälligkeiten dran.

Bei Herrn Steinkopf durfte er Linkshänder

sein und wurde als solcher herausgefordert.

Schon vor der zweiten Rückschulungsstunde

malte Bruno einen Drachen – mit links! Denn

hier durfte er das sein, was er schon immer

war – Linkshänder! Er bekam ein Zertifikat,

dass er Linkshänder ist. Das machte vieles in

der Schule einfacher: So durfte er eine Linkshänderschreibunterlage

nutzen, saß auf der

linken Seite vom Tisch, um seine Nachbarn

nicht zu stören und vor allem nahmen die

Lehrer*innen ihn als Linkshänder an.

Die Kenntnis darüber, dass eine umgeschulte

Linkshändigkeit starke Auswirkungen auf das

Gemüt eines Menschen haben kann, existiert

nahezu gar nicht! Diese Tatsache und die Geschichte

meines Sohnes veranlassten mich,

bei Herrn Steinkopf eine Ausbildung zur

Linkshänderberaterin zu absolvieren. Es gibt

einfach zu wenig Wissen über die Folgen einer

Umschulung von Linkshändern zu Rechtshändern,

die aktuell allermeistens unbemerkt

stattfindet. So lernte ich zum Beispiel in meiner

Ausbildung zur Logopädin nicht, dass eine

Umschulung der Händigkeit auch eine mögliche

Ursache vom Stottern sein kann. Mit

meinem neuen Wissen vermute ich, dass die

Ursache von Brunos Stottern mit 2,5 und später

nochmal mit vier Jahren, die damals unbemerkte

Umschulung von links auf rechts war.

Eine Erkenntnis, die ich erst während der Ausbildung

zur Linkshänderberaterin erlangte,

stellte mein Leben vollends auf den Kopf: Als

wir am zweiten Ausbildungstag die Zuständigkeit

der beiden Hirnhälften für bestimmte

Eigenschaften durchgingen, meinte eine

Kommilitonin plötzlich: „Du bist doch auch

Linkshänderin?!“ Auch Herr Steinkopf hatte mich

während der Sitzungen mit Bruno beobachtet

und legte mir eine Händigkeitstestung nahe.

Ich konnte mich gar nicht erinnern, dass ich

jemals etwas nicht mit rechts gemacht hätte.

Und außerdem war ja Brunos Vater Linkshänder,

d.h. ich musste gar nicht Linkshänderin sein.

Dann erinnerte ich mich an meine Schul- und

vor allem Abizeit: Die waren schlimm für

Linkshänderberater Frank Steinkopf

Ich besuchte Frank

Steinkopf in Heide,

Schleswig-Holstein,

und fragte ihn, warum

er sich so intensiv

mit Linkshändigkeit

beschäftigt.

„Ursprünglich komme ich aus Burg Stargard,

absolvierte mein Lehramtsstudium für Sport

und Biologie in Greifswald und machte mein

großes Schulpraktikum in Stralsund. Als

Sportlehrer achtete ich immer darauf, ob in

meinen Schulklassen auch Linkshänder waren.

Sie erlernten bei mir das Werfen mit links, liefen

beim Hochsprung von der rechten Seite an

und beim Bodenturnen begannen sie das Rad

mit dem linken Bein. Mit der talentierten Seite

wurden die Techniken schnell erlernt, die

Ergebnisse waren richtig gut. Bald bekam ich

aber auch mit, dass einige dieser sehr guten

Sportler eine furchtbare Handschrift hatten.

Sie schrieben mit der rechten Hand.

1990 zog ich an die Nordsee, war bis 1995 als

Lehrer tätig und wurde dann Lerntherapeut.

In einer Fortbildung entdeckte ich mich als

Linkshänder. Schon bald bemerkte ich, dass

viele Legastheniker offenbar umgeschulte

Linkshänder sein mussten. In Gesprächen mit

Eltern machten mich deren Antworten stutzig.

Die Eltern der Kinder mit Rechtschreibschwäche

meinten auf Rückfrage, dass bei

mich. Regelmäßig erlebte ich Blackouts,

wenn ich an die Tafel musste. Vorträge vor der

Klasse waren für mich ein Graus. Wie ich dann

erfuhr, sind das alles mögliche Anzeichen,

dass die rechte Hirnhälfte dominant ist.

Als die Schulzeit endlich vorbei war, wählte

ich intuitiv einen Beruf, bei dem ich meine

damals noch nicht bewußten Linkshändereigenschaften

ausleben konnte. Als Logopädin

konnte ich mich einfühlen und dann auch

helfen und unterstützen.

Nachdem der Händigkeitstest bei Herrn

Steinkopf deutlich machte, dass ich eine umgeschulte

Linkshänderin bin, entschied ich

mich mit meinen fast 40 Jahren für die Rückschulung.

Es war zum Anfang extrem schwer,

links den Stift richtig zu halten und an den

Schreibübungen verzweifelte ich fast. Nach

und nach gelang es mir immer besser.

Spätestens als mein Mann mir sagte, dass ich

entspannter geworden sei, seitdem ich links

als meine starke Seite akzeptiere, wusste ich,

dass ich auf dem richtigen Weg war:

Musste ich früher mehrfach ums Haus laufen,

um ganz sicher zu sein, dass kein Fenster

mehr geöffnet war, kann ich heute ganz ohne

Kontrolle in den Urlaub fahren. Auch muss ich

nicht mehr ständig in die Hausaufgabenhefte

meiner Kinder schauen. Ich vertraue ihnen

heute viel mehr und komme ohne diese

Zwangshandlungen aus.

Meine Rückschulung habe ich nie bereut.

Und auch Bruno, der mit der Rückschulung

gerade zum Anfang ja fast alles nochmal neu

lernen musste, ist heute ausgeglichener, fröhlicher

und nach einem Schultag nicht mehr so

sehr erschöpft.“

ihren Kindern lange nicht klar war, ob sie

Links- oder Rechtshänder seien, sie sich im

Laufe der Zeit aber für die rechte Hand „entschieden“

hätten. Das konnte doch kein Zufall

sein! Ich bildete mich weiter, schaute genau hin

und biete nun seit 26 Jahren in meiner Praxis

Händigkeitsdiagnostik und Rückschulungskurse

an. Seit 2018 bilde ich auch Linkshänderberater

aus und bin froh, dass es immer mehr

werden, die aufklären und umgeschulten

linkshändigen Kindern dabei helfen, endlich

ihre starke Seite ausleben zu dürfen.

Bei meiner Händigkeitsdiagnose frage ich zuerst

die Eltern nach Linkshändern in der Familie

und welche Hand ihr Kind nutzte, als es noch

ganz klein war. Hilfreich sind hier Baby- und

Kleinkindfotos und -filme. Die Aussage, dass

es anfänglich viel mit links gemacht hat und

später auch im Kindergarten alles irgendwann

mit rechts, ist für mich schon ein deutliches

Indiz für eine unbemerkt umgeschulte

Linkshändigkeit. Während der Diagnose mache

ich mit dem Kind verschiedene, hauptsächlich

spielerische Motoriktests, in denen es möglichst

selbstvergessen seine Hände benutzen

soll. Je nach Veranlagung rechts oder links.

Ich schaue mir aber auch sein Wesen an. Meine

Beobachtungen sind, dass Linkshänder in der

Regel tatsächlich kreativer, musikalischer und

willensstärker sind. Das kann alles natürlich

auch andere Ursachen haben, zeigt aber eine

Tendenz der Ausprägung einer bestimmten

Hirnhälfte.

Denn Händigkeit ist Hirnigkeit!“

Ein Fachbuch für Sie

Für vieles, was Herr Steinkopf mir noch erklärte,

ist in den „Landknirpsen“ kein Platz.

Deshalb stiftet er für 50 pädagogische

und therapeutische Einrichtungen, die

sich um Kinder kümmern (Kindergarten,

Ergotherapien, Lerntherapeut-

*innen, Psycholog*innen, Beratungsstellen,

Kinderarztpraxen usw.) je ein

kostenloses Exemplar seines Buches

„Schritt für Schritt MIT LINKS ins Glück“

Linkshändigkeit

Es wird portofrei

zugeschickt.

Senden Sie ihm hierzu

eine E-mail mit

dem Betreff „Landknirpse“

unter Angabe

Ihrer Institution,

Ihrer Position und Ihrer Adresse an:

info@left-handers-world.com

Buchvorstellung siehe Seite 10

Kindergärtnerin

FRÜHER WOLLTE MAN KEINE LINKSHÄNDIGEN KINDER HABEN.

„Ich bin Kindergärtnerin und Linkshänderin.

Mein Opa väterlicherseits ist Linkshänder und

ich vermute auch mein Vater. Das war nie so

richtig klar.

In meiner Ausbildung war die Händigkeit der

Kinder kein Thema. Vielmehr haben wir

gelernt, immer rechts vom Kind zu sitzen, um

es von rechts zu füttern. Ich merke auch, dass

die Toleranz, Linkshändigkeit zuzulassen

steigt, je jünger me ine Kolleg*innen sind.

Früher wollte man keine linkshändigen

Kinder haben. Auch noch auf die richtige

Seite zu achten, war viel zu kompliziert und

zusätzlich aufwändig. Da wurde auch noch

bewußt umgeschult. Ich hörte sogar

G eschichten, dass Kindern der linke Arm

auf den Rücken gebunden wurde, so dass sie

nur noch mit rechts agieren konnten!

Schlimm.

Das ist heute glücklicherweise vorbei.

Ab und an hört man Kindergärtnerinnen

noch sagen: „Das Kind legt sich noch fest, ob

es Links- oder Rechtshänder ist.“ Sogar die

Amtsärztin bei der Vorschuluntersuchung

meiner Tochter hat diesen Unsinn noch

erzählt! Eine Ärztin! Dabei sollte mittlerweile

mindestens in den Fachkreisen

bekannt sein, dass Kinder links- oder rechtshändig

geboren werden! Da „entscheidet“

sich nichts mehr.

Da meine Tochter und ich Linkshänderinnen

sind, bin ich hier besonders sensibilisiert. So

lasse ich jedes Kind in der Kita eigenständig

für sich seinen Platz zum Essen decken. Wenn

das Messer links, die Gabel rechts liegt, wird

das nicht korrigiert. Linkshändig agierende

Kinder setze ich dann eher links außen hin,

damit sie nicht mit Rechtshändern in einen

Ellenbogenkonflikt kommen.

Doch da unsere Welt deutlich auf Rechtshändigkeit

eingestellt ist, versuchen sich die

kleinen Linkshänder anzupassen. So machte

meine Tochter im Jahr vor ihrer Einschulung

so ziemlich alle alltäglichen Dinge mit rechts:

malen, essen, schneiden, Zähneputzen usw.

Darüber war ich überrascht. Sie ist nun in der

Vorschule, in der sie die „richtige“ Stifthaltung

lernen soll. Sie ist ein pfiffiges Mädchen,

beobachtet viel und ahmt gern nach. So

lernt sie dort auch mit rechts zu malen und zu

schreiben, weil die anderen das ja auch so

tun. Meine Tochter möchte nicht auffallen.

Die Erzieherinnen berichteten mir, dass sie oft

Zahlen und Buchstaben seitenverkehrt, d.h.

in Spiegelschrift schreibt. Sie erzählten aber

auch von Wutausbrüchen, die sie vorher von

ihr nicht kannten. Leider nahmen diese auch

zu Hause auffällig zu. Diese Wutausbrüche

und auch mein Wunsch, dass meine Tochter

gleich von Anfang an lernt, ihre starke Seite

zu akzeptieren und zu nutzen, bevor sie in die

Schule kommt, waren für mich der Anlass,

mit der Linkshänderberatung Linkswerk,

mit Frau Dose-Köpke aus Stralsund Kontakt

aufzunehmen.

Als erstes bat sie mich, Babyfotos meiner

Tochter zuzuschicken. Tatsächlich waren

Fotos darunter, auf denen sie die Schippe im

Buddelkasten immer in der linken Hand hielt

und damit auch kräftig schippte. Dann

führten wir ein Telefongespräch, bei dem sie

nach dem Charakter und Wesen meiner

Tochter fragte. Anschließend fuhren wir in

die Praxis, wo meine Tochter einige Tests

absolvierte. Das Ergebnis war wie erwartet:

Meine Tochter ist nachweislich eine Linkshänderin.

Der Rückschulung auf ihre starke,

ihre linke Seite stand meine Tochter anfänglich

recht ablehnend gegenüber und wollte

wie die anderen alles lieber mit rechts

machen. Wir führten ein Gespräch mit ihr

und seitdem ist sie zu Hause und selbst in der

Kita sehr bemüht und macht von sich aus viel

mehr mit links. Was mich aber überzeugte,

den richtigen Weg zu gehen war, dass schon

nach der dritten von den insgesamt 10

Umschulungsstunden die Wutausbrüche

deutlich nachließen. Zwar strengen sie das

Malen und Schreiben mit der nun linken

Hand an, aber meine Tochter ist immer sehr

bei der Sache und freut sich auf jede neue

Rückschulungsstunde beim Linkswerk.“

12 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 13



Linkshändigkeit

Ärztin im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

DES GESUNDHEITSAMTES VORPOMMERN-RÜGEN, DR. SUSANN HEUSLER

„Alle Kinder werden im Jahr vor deren Einschulung, d.h. innerhalb des

letzten Kindergartenjahres in das örtlich zuständige Gesundheitsamt

zur Einschulungsuntersuchung eingeladen. Es soll aus medizinischer

Sicht festgestellt werden, ob das Kind den zu erwartenden Anforderungen

der Schule gewachsen ist. Die Eltern werden gebeten zu

diesem Termin den Impfausweis, das gelbe Vorsorgeheft und den

ausgefüllten Elternfragebogen mitzubringen, den sie mit der Einladung

bekamen.

Zum Termin wird das Kind körperlich untersucht, das Seh- und

Hörvermögen überprüft, der Impfausweis kontrolliert und der Entwicklungsstand

durch das Sozialpädiatrische Entwicklungsscreening

für Schuleingangsuntersuchungen (SOPESS) festgestellt. Dieses ist

standardisiert und findet tatsächlich bundesweit in 14 von 16 unserer

Bundesländer Anwendung. Hier werden Kompetenzen wie Feinmotorik,

Körperkoordination, Aufmerksamkeit, Zahlenverständnis,

Erkennen von Zusammenhängen, Sprachentwicklung, aber auch Stifthaltung,

Schreiben und ebenfalls die Lateralität erfasst. Dabei schauen

wir auch danach, mit welcher Hand das Kind aktiv ist, denn feinmotorische

Herausforderungen werden meist mit der dominanten

Hand absolviert. Wenn Aufgaben mit einem Stift zu erledigen sind,

liegt dieser immer in der Mitte, um keine Seite vorzugeben. Bei

einigen unserer Aufgaben kann eine Links- oder Rechtsorientierung

auch auffällig werden, da Linkshänder zum Beispiel eher von rechts

Kinderärztin

Ich fragte die Kinderärztin Nadine Geda, ob die Händigkeit bei den

Vorsorgeuntersuchungen Thema ist und wie sie damit umgeht:

„Wir haben hier in unserer Praxis für jede Vorsorgeuntersuchung extra

Fragebögen konzipiert. Bezüglich Händigkeit ist in dem Fragebogen

zur U6 (10 bis 12 Monate) unter den 60 Fragen die Frage enthalten:

„Besteht schon die Bevorzugung einer Hand?“ In der U7a (34. bis 36.

Monat) und U8 (46. bis 48. Monat), in denen wir die Fein- und auch die

Graphomotorik testen, fragen wir: „Wissen Sie, ob Ihr Kind Rechtsoder

Linkshänder ist?“ Wenn diese Frage mit „nein“ beantwortet wird

und ich bei den Untersuchungen zusätzlich noch einen deutlichen

Wechsel der Händigkeit feststelle, überweise ich meine kleinen

Patienten ab der U8 zur Ergotherapie, bei der diese dann ausführlich

getestet wird. Den meisten Eltern fällt eine mögliche Linkshändigkeit

schon ein Stück weit auf. Ablehnung oder Unverständnis hierzu ist mir

bisher noch nicht aufgefallen. Ich verdeutliche den Eltern, dass Linkshändigkeit

kein Makel ist und empfehle ihnen auf alle Fälle, das Kind

seine starke Seite ausleben zu lassen und keine Seite vorzugeben.

Zum Beispiel kann das Besteck zentral auf den Tisch gelegt werden.

Das Kind entscheidet dann ganz allein auf welcher Seite das Messer

liegt, je nachdem, ob es links oder rechts schneiden möchte, weil das

seine starke Seite ist.

Spätestens zur U9, kurz nach dem 5. Geburtstag, wenn es auch um die

Schulfähigkeit des Kindes geht, sollte die dominante Seite feststehen!

Hier lautet unsere Frage entsprechend: „Stimmt es, dass Ihr Kind

eindeutig Links- bzw. Rechtshänder ist?“ Denn das Kind wird bald

Schreiben lernen und das am besten mit seiner starken Hand! Wenn

die Frage nicht eindeutig beantwortet werden kann und Unsicherheit

besteht, überweise ich das Kind zur Ergotherapie.“

nach links schreiben und Buchstaben bzw. Zahlen häufig spiegelbildlich

zeichnen. Auch achten wir bei der Bearbeitung von vielen

Aufgaben darauf, mit welcher Hand es z.B. auf etwas zeigt. All unsere

Ergebnisse und Beobachtungen, auch die Händigkeit werden in einer

Dokumentation erfasst, die uns zentral vom Gesundheitsministerium

für alle Gesundheitsämter im Land MV vorgegeben wurde. Wir kreuzen

gemäß den Aussagen der Eltern und vor allem unseren Beobachtungen

links, rechts oder unklar an. Alle Ergebnisse zu den getesteten

Vorschülern werden dokumentiert, anonymisiert und dann vom

Landesgesundheitsamt statistisch ausgewertet. Die Ergebnisse der

Einschulungsuntersuchung und unsere ärztlichen Empfehlungen erhalten

die Eltern schriftlich zur Weitergabe an die Schule.

Eine Sache ist mir noch wichtig: Der Zeitpunkt der Einschulungsuntersuchung

ist für die Korrektur möglicher festgestellter Defizite,

die den Schulalltag erschweren können, eigentlich zu spät. Deshalb

lege ich den Eltern die Kindergartenuntersuchung zwei Jahre vor

der Einschulung sehr ans Herz. Hierzu kommen wir in Absprache mit

der Kita-Leitung in den Kindergarten. Es erfolgt eine Untersuchung,

ein Seh- und Hörtest und ein Screening der sprachlich-motorischen

Entwicklung, bei der die Eltern natürlich dabei sein können. Sich

daraus ergebende Empfehlungen, auch Hinweise zur Händigkeit,

werden den Eltern mitgeteilt.“

Ergotherapeutin

Frau Jeannette Ahrendt ist Ergotherapeutin im Sozialpädiatrischen

Zentrum (SPZ) der Aktion Sonnenschein in Greifswald. Das SPZ ist

eine interdisziplinäre, medizinische Einrichtung zur ambulanten

Untersuchung und Behandlung von Kindern vom Neugeborenenalter

bis zum 18. Lebensjahr mit vermuteten oder bestätigten

Beeinträchtigungen der Entwicklung. Die Fachgebiete sind: Kinderund

Jugendmedizin, Psychologie, Physiotherapie, Logopädie und

Ergotherapie.

Frau Ahrendt spezialisierte sich u.a. auf die Diagnostik der Händigkeit

und Begleitung der Feinmotorik/ Grafomotorik von Linkshändern. Ob

ein Kind Linkshänder ist oder nicht, findet sie mit einer Methodik von

Frau Dr. Elke Kraus heraus, die an der Alice Salomon Hochschule

Berlin forscht und lehrt. Wenn es unklar ist, mit welcher Hand ein Kind

agiert, empfiehlt sie auf alle Fälle eine Diagnostik. Allerspätestens vor

der Schule, aber besser noch viel früher, sollte klar sein, welche Hand

die bevorzugte ist, mit welcher es am liebsten malt und schreibt. Viele

Kinder erhalten hierzu eine Überweisung vom Kinderarzt. Oder

manchmal möchten die Eltern einfach wissen, ob ihr Kind rechts- oder

linkshändig veranlagt ist. Die Diagnostik bei Frau Ahrendt beginnt

damit, dass die Eltern einen Fragebogen ausfüllen. Dann startet der

spielerische Teil, bei dem sie das Kind beobachtet. Wichtig sind Spiele,

bei denen für das Kind nicht sichtbar wird, ob die linke oder rechte

Hand benutzt werden sollte. Sehr gut funktioniert das z. B. mit

Kehrschaufel und Handfeger. Beim Spielen und Auffegen setzen die

Kinder möglichst intuitiv ihre dominante Hand ein. Überlegt das Kind

mit welcher Hand es aktiv werden sollte, kann das schon ein Indiz für

eine unklare Händigkeit sein. Denn es braucht Zeit zu überlegen, ob

es das Geforderte wie üblich mit rechts tun sollte. Bei einem weiteren

Untertest, der von dem Kind nicht beeinflusst werden kann, malt das

Kind z.B. mit einem Fineliner die Linien

eines Teddybärs möglichst genau mit

der linken und dann mit der rechten

Hand nach. Hierbei wird die jeweilige

Zeit gemessen und die Genauigkeit

bewertet. Diese Werte werden in ein

eigens dafür entwickeltes Programm

eingegeben, mit dessen Ergebnis eindeutig

feststellbar ist, welches die

momentan starke, dominante Seite

des Kindes ist. Aber auch hier ist es

möglich, dass ein Kind feinmotorisch

vielleicht eher links geschickter ist,

rechts jedoch über mehr Kraft verfügt.

Dieses Kind würde ein Schraubglas mit

rechts öffnen, auch wenn es vielleicht

lieber mit links malt.

Wenn Frau Ahrendt eine umgeschulte

Linkshändigkeit diagnostiziert, ist es

wichtig, die Option der Rückschulung

zum einen mit den Eltern aber auch

mit dem Kind zu besprechen. Alle

müssen es wirklich wollen. Denn dann

kann dieser langwierige Prozess gemeinsam

gut gestaltet und begleitet

werden.

Linkshändigkeit

Umgang mit Linkshändigkeit

im Montessori-Kinderhaus

„Vorab sei erst mal gesagt: Linkshändigkeit

besitzt einen genetischen Ursprung, wird

also vererbt. Liebe Erziehungsberechtigte,

bitte versuchen Sie nicht, die Händigkeit

Ihres Kindes umzuschulen. Ihr Kind macht

nicht lieber alles mit links, um sie zu ärgern!

Vielmehr laufen die Gehirnprozesse bei

einer Linkshändigkeit anders ab. Ein

„Umschulen“ auf rechts kann fatale Folgen

haben, die sich nicht zuletzt in der Konzentrationsfähigkeit,

der Merkfähigkeit und

weiteren kognitiven Fähigkeiten der Kinder

bemerkbar macht.

Ein Leitsatz in der Montessori-Pädagogik ist:

„Hilf mir, es selbst zu tun“

Hierfür braucht es für Linkshänder aber

auch das richtige Material und Umgebung.

So ist es schon bei der Platzwahl wichtig,

darauf zu achten, dass links neben dem

Linkshänder ausreichend Platz vorhanden

ist, um nicht mit einem Rechtshänder zu

kollidieren. Ideal wäre es, wenn der Platz

links neben dem Kind frei bliebe.

Unsere Montessori-Materialien sind so, dass

sie sowohl von links als auch von rechts

bespielt werden können. Das wären fürs

Basteln z.B. Scheren, Messer, Spitzer, die auf

Linkshänder ausgerichtet sind.

Und wie sieht es bei den Mahlzeiten aus?

Haben Sie schon einmal als Rechtshänder

versucht mit einem Messer, das nur auf der

rechten Seite eine angeschliffene Klinge hat,

problemlos zu schneiden? Es wird Ihnen

nicht gut gelingen. So geht es jedoch Linkshändern,

die sich täglich mit für Rechtshänder

konzipierten Dingen abmühen müssen.

Versuchen Sie immer, sich in die Lage des

Kindes zu versetzen. Bitte nehmen Sie jedes

Kind so an, wie es ist! Stärken Sie seine

Stärken und verändern Sie es nicht, nur

damit es in diese (rechtshändigorientierte)

Welt passt. Dann tuen Sie sehr viel Gutes.“

Katrin Wudtke, Mitarbeiterin im Montessori-

Kinderhaus in Greifswald in der Trägerschaft

der Aktion Sonnenschein e.V.

Links- und

Rechtshänderscheren

Nudelkelle, die

ein Auffüllen von

beiden Seiten

ermöglicht

Lineal für

Linkshänder

Illustration: Dagmar Geisler © 2021 Loewe Verlag GmbH, Bindlach, aus dem Buch: „Ich mache alles mit links!“, Buchvorstellung auf Seite 10.

14 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 15



Lesen & Basteln

Krabbeltiere

Eure Eltern sagen immer, das Leben sei kein Ponyhof? Dann waren sie wohl noch

nie auf einem Landausflug in Mecklenburg-Vorpommern. Ob Bauern- oder

Reiterhof, der alte Gutshof oder das lebendige Museum – bei uns auf dem Land

findet ihr euer Ponyhof-Abenteuer:

Ihr seid morgens die ersten

im Stall und atmet

den Duft von frischem

Heu. Ihr helft dem Bauer

beim Füttern der Tiere

© TMV/Tiemann

Nach all den Abenteuern braucht ihr ganz bestimmt

eine Stärkung. Lasst euch was Leckeres in

der Hofküche zubereiten und packt gleich noch

was für Zuhause mit ein.

© Landurlaub MV/pocha.de

Tolle Erlebnishöfe, Ausflugstipps, Hofcafés und

Veranstaltungen findet ihr auf unseren Seiten.

Und wer länger bleiben will, bucht am besten

gleich die Unterkunft auf dem Ferienhof.

Also, worauf wartet ihr?

landurlaubMV

landurlaubmv

© TMV/Tiemann

und dürft beim Melken der Kühe zuschauen. Oder ihr bringt die Ponys auf die Weide.

Und ein kleiner Ausritt darf natürlich auch nicht fehlen. Wenn ihr dann noch nicht genug

habt, streichelt ihr die Schafe und Kaninchen oder macht eine Ausfahrt mit dem Trecker.

Und wenn ihr immer schon mal wissen wolltet, was alles aus Milch hergestellt wird, dann

lernt doch einfach selbst, wie man Butter oder Käse macht.

auf-nach-mv.de/landurlaub

LANDURLAUB

Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Konrad-Zuse-Str. 2

18057 Rostock

0381/ 40 30 630

landurlaub@m-vp.de

Den Urlaub und die Ferien genießen

Auf Urlaubs-Abenteuertour mit der ganzen Familie - ja, da geht ganz

viel, hier bei uns in Mecklenburg-Vorpommern, mit dem größten

Buddelkasten der Welt – dem Strand! Und phantastischen Seen,

Wäldern wie auch gemütlichen Beherbergungsmöglichkeiten.

Unser Tipp: Wenn Sie in unserem tollen Land urlauben wollen, planen Sie

gerade in diesem Jahr früh! Denn sehr viele Familien finden es sicher

und natürlich auch wunderschön hier bei uns, im Urlaubsland Nr. 1 !

Sechs Wochen Ferien! Da möchte man auch mal ohne Eltern oder

Geschwister etwas erleben, sich ausprobieren, Gleichaltrige und

Gleichgesinnte treffen, um vielleicht neue Freundschaften zu schließen.

In Feriencamps kann man endlich mal das machen, was man schon

immer mal wollte: segeln, Kanu fahren, kreativ sein, tauchen oder so

richtig schwimmen lernen. Aber auch hier gilt: Bald entscheiden, denn

gerade die ersten Ferienwochen sind immer schnell ausgebucht!

ANZEIGE

Carla Häfner (Autorin)

Kathrin Wessel bzw.

Sandy Lohß (Illustratorinnen)

Der kleine Marienkäfer

Die kleine Biene

Die Bücher der Reihe „Meine

Gar tenfreunde“ sind nachhaltig

hergestellte Öko-Pappbilderbücher

aus Braunpappe. In liebevollen

Reimen und atmosphärischen

Bildern wird das Leben eines kleinen

Marienkäfers und einer kleinen

Biene im Jahresablauf dargestellt. Weitere Titel

dieser Reihe: „Der kleine Igel“ + „Die kleine Meise“

ab 1,5 Jahren, Verlag: Oetinger, Pappbilderbücher

aus 100 % Recycling-Papier: 16 Seiten/ 16 Abbildungen,

Größe: 17 x 1,4 x 17,1 cm, Preis: 8,00 EUR

Susie Williams, Hannah Tolson

Ameisen

Schnecken

Sachbilderbücher: Wie können

Ameisen ohne Ohren Gefahr

wittern? Warum sind sie so wichtig

für unsere Umwelt? Wofür hinterlassen

Schnecken eine Schleimspur?

Es wird z.B. erzählt, wo

und wie die kleinen Tiere leben

oder wie man eine Ameisenfarm

bzw. ein Schnecken-Zuhause

baut, um die fleißigen Helferchen

besser bei der Arbeit beobachten zu können.

ab 5 Jahren, Laurence King Verlag, Hardcover,

jeweils 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert,

Größe: 20,3 x 20,3 cm, Preis: 12,90 EUR

Bärbel Oftring

Was krabbelt denn da?

Kindernaturführer

Er zeigt die 85 wichtigsten Insekten,

Spinnen, Asseln und Tausendfüßer

und gibt nützliche Tipps und Tricks

rund ums Bestimmen und Erkennen.

Die Übersicht über diese Krabbeltiere und

naturgetreue Farbzeichnungen helfen, schnell

herauszufinden, welche Art es ist. Man erfährt

auch, wo und wie das Krabbeltier lebt und was

es am liebsten frisst. Die wichtigsten Merkmale

und Besonderheiten gibt es auf einen Blick.

Empfohlen vom NABU.

ab 8 Jahren, Verlag: Kosmos, Taschenbuch,

112 Seiten, 80 Farbfotos, 120 Farbzeichnungen,

Größe: 19,3 x 13,2 cm, Preis: 10,00 EUR

All diese Bücher könnt ihr im Preisausschreiben auf

Seite 30 gewinnen!

Was du brauchst:

Eierkarton: Achtung, diese sind unterschiedlich!

Am besten eignen sich die, bei denen auf der

Rückseite die vorgeformten Vertiefungen für die

Eier nur weiter unten miteinander verbunden

sind. Siehe Fotos rechts.

Walnüsse

Acrylfarbe

Chenilledraht (Pfeifenputzer)

Wackelaugen

Pinsel, Filzstift, Vorbohrer, Schere (nicht auf Abb.)

Kleber: am einfachsten Heißklebepistole

Wie es geht:

Walnüsse vorsichtig aufspalten, dass ganze Hälften bleiben

und den Inhalt aufknabbern. Eierkartons je nach gewünschtem

Tier zuschneiden. Mit der entsprechenden

Farbe bemalen. Gelb muss aufgrund geringerer Deckfähigkeit

voraussichtlich mindestens zweimal aufgetragen werden. Mit

dem Vorbohrer an die gewünschte Stelle Löcher bohren. Bei den harten Walnussschalen

kräftig bohren bzw. sich von einem Erwachsenen helfen lassen. Je

nach Tier mit dem Filzstift einen Mund, ein Gesicht oder Punkte aufmalen. Dann

den Chenilledraht in der gewünschten Farbe und Länge in die Löcher stecken.

Bei den beiden Spinnen: viel Heißkleber in die Vertiefung laufen lassen und die

zusammengedrehte Mitte der vier schwarzen Drähte hineindrücken. Bei der

Ameise die drei schwarzen Drähte jeweils durch die Löcher der beiden

Körperseiten ziehen. Dann den Chenilledraht so

biegen, dass es für das jeweilige Tier passt und gut

aussieht. Zum Schluss die Wackelaugen

aufkleben. Die fertigen Krabbeltiere

schön in der Wohnung

verteilen, so dass

man überall auf

sie triff – so wie

auch im Frühling

bei uns

draußen ;)

16 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 17



Veranstaltungen

Veranstaltungen für Familien

vom 1. März bis 30. April 2022

Die Veranstaltungen im Mai finden Sie ab Ende April unter www.landknirpse.de

Alle Angaben

sind ohne

Gewähr!

Ribnitz-Damgarten

Zingst

Marlow

März

Di, 01.03.

■ Zeitreise

15 Uhr, Barth, Führung für Kinder ab

8 Jahren durch das Bibelzentrum

mit süßen Überraschungen zum

Faschingsdienstag!,

Bibelzentrum

Mi, 02.03.

■ Musikwerkstatt

13.30-15.30 Uhr, Prora, akustische

Erlebnisreise,

Naturerbe Zentrum Rügen

Sa, 05.03.

■ Ranzenparade

Stralsund,

Strelapark

Barth

Bad Sülze

Tribsees

Niepars

Richtenberg

Franzburg

Stralsund

Grimmen

Vitte

Miltzow

So, 06.03.

■ Prinzessinnen Tag

Stralsund, am Verkaufsoffenen

Sonntag,

Strelapark

Mi, 09.03.

■ Familienabenteuer:

„Waldolympiade“

10.30-12 Uhr, Prora,

Naturerbe Zentrum Rügen

So, 13.03.

Puttgarden

Ralswiek

Gingst

Mursewiek

Bergen

auf Rügen

Altefähr

Dranske

Schaprode

Wiek

Samtens

Garz

Greifswald

Gützkow

■ Familientag

Greifswald,

Minigolf-Anlage

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

15 Uhr, Anklam, ab 3 Jahren,

Theater

Putbus

Züssow

Spantekow

Lubmin

Lohme

Sassnitz

Sagard

Binz

Wolgast

Anklam

Alle hier aufgeführten Veranstaltungen

stehen unter dem

Vorbehalt der dann aktuell

geltenden Bestimmungen.

Göhren

Zinnowitz

Lassan

Ducherow

Stand 1. Februar 2022

Informieren Sie sich bitte

auf den jeweiligen Webseiten

der Veranstalter-

*innen (siehe Seite 21), ob

die hier angegebene

Veranstaltung auch

stattfindet. In der

Regel wird um

Usedom

■ Rumpelstilzchen - Das

Geschäft mit dem Gold

15 Uhr, Barth, ab 5 Jahren,

Boddenbühne

Mo, 14.03.

■ NaturWerkstatt

Bastel-Atelier

13.30-15.30 Uhr, Prora,

Naturerbe Zentrum Rügen

Mi, 16.03.

■ Käpt`n Alfred

10 Uhr, Zingst, Kinderprogramm,

Max-Hünten-Haus

Fr, 18.03.

■ Vollmond auf dem

Baumwipfelpfad

19-20.30 Uhr, Prora,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

eine Voranmeldung

gebeten!

So, 20.03.

■ Maxis wundersame Welt

16 Uhr, Greifswald, Tanzstück ab 6

Jahren, Stadthalle (Rubenowsaal)

■ Rumpelstilzchen - Das

Geschäft mit dem Gold

15 Uhr, Zinnowitz, ab 5 Jahren,

Blechbüchse

■ Hase und Igel oder

Lügen haben kurze

Beine

15.30 Uhr, Putbus, Seebühne Hiddensee,

hist. Marionetten auf traditioneller

Bühne, ab 5 J., Theater

Mo, 21.03.

■ Vorspiel

17 Uhr, Stralsund, der Klavier- und

Akkordeonklassen, Musikschule

Stralsund

■ Sonnenaufgang auf dem

Baumwipfelpfad

5:15-6:45 Uhr, Prora, Naturerbe

Zentrum Rügen

■ NaturWerkstatt

Bastel-Atelier

13.30-15.30 Uhr, Prora, Naturerbe

Zentrum Rügen

Di, 22.03.

■ Die kleine Raupe

17-17 Uhr, Greifswald, Kindertheater

mit dem Schnuppe

Figurentheater,

St. Spiritus Soziokulturelles Zentrum

Mi, 23.03.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Greifswald, Musiktheater, ab

4 Jahren, Stadthalle (Rubenowsaal)

Do, 24.03.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Greifswald, Musiktheater, ab

4 Jahren, Stadthalle (Rubenowsaal)

Fr, 25.03.

■ Hase und Igel oder Lügen

haben kurze Beine

16 Uhr, Stralsund, hist. Marionetten,

ab 5 Jahren, Gustav-Adolf-Saal

Minigolf-Greifswald.de

● Kindergeburtstage

● Indoor-Schwarzlicht & Outdoor Minigolf

● jeden 2. Sonntag im Monat ist Familientag

Am Gorzberg 19a ● 17489 Greifswald ● Tel.: 0174/ 977 53 18

Lasertag NEU in Greifswald

Regelmäßig im März

■ Kinderkurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, Mo-Fr, 12 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten, Treff: Pandafigur,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

■ Baustellenführung Königsweg

Sassnitz/ Jasmund, Mo-Fr, 14 Uhr, Dauer ca. 30 min, auch kindgerecht, wenn

Kinder anwesend, Treff: Pandafigur,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

■ NaturWerkstatt Bernsteinschleifen

Prora, jeden Dienstag + Donnerstag, 13:30-15:30 Uhr,

Naturerbe Zentrum Rügen

■ Ein Lichtlein steht im Walde – Abendspaziergang über

den Baumwipfelpfad

Prora, jeden Dienstag, 1.3. 18 Uhr, 8.3.+15.3. 18:30 Uhr, 22.3. 19 Uhr, 29.3.

20:30 Uhr für jeweils 1,5 Stunden,

Naturerbe Zentrum Rügen

■ Ausstellung „Von Tier zu Tier“

Ribnitz-Damgarten, Werke der Malerei, Grafik, Plastik, Illustration, neben

Besichtigung auch indiv. kreative Arbeit möglich, Fabeln, Märchen selbst kl.

Theaterstücke bereichern diese Sonderausstellung,

Galerie im Kloster

■ Ponyverleih/ -reiten, Ponykutschfahrten, Streichelzoo

Hirschburg, täglich ohne Anmeldung, Bernsteinreiter Hirschburg + Barth

(siehe Anzeige)

■ Tag der Rakete

Zingst, jeden Di. 11 Uhr, Workshop, Experimentarium

■ Faszination Modellbau

Zingst, jeden Mi. 11 Uhr, Workshop, Experimentarium

■ Fleißige Handwerker

Zingst, jeden Do. 11 Uhr, Workshop, Experimentarium

■ Zoolights

Rostock, bis 26.03.22 immer Mi bis So: mehr als 200 Tiere als leuchtende

„Artgenossen“, Zoo

Weitere Informationen, wie Preise und Öffnungszeiten

finden Sie unter www.Lasertag-Greifswald.de

Klamottenwettrennen

Ein Wettrennen in viel zu großen Kleidungsstücken:

Die Stiefel fliegen beim Laufen von den Füßen, die Jacke

schleift auf dem Boden und der Hut rutscht über die Augen.

Schallendes Gelächter und ganz viel Spaß sind garantiert!

Das ist auch DIE Gelegenheit für Mama, Papa, Oma oder Opa

tolle Fotos von einem unvergesslichen Kindergeburtstag zu

machen!

Ein Tipp von www.kindergeburtstag-planen.de

Was man braucht:

• eine Rennstrecke am besten draußen

• Kleidung von Erwachsenen oder großen Geschwistern:

z.B. 2 Paar Gummistiefel, 2 Jacken, 2 Mützen oder Hüte

Wie es geht:

Legen Sie die Rennstrecke fest, so

dass diese entsprechend des Alters

der Kinder auch gut zu schaffen ist.

Wichtig ist ein Umkehrpunkt, so dass

Start gleich Ziel ist. Legen Sie am

Start-/Zielpunkt je einen Klamottenstapel

mit den zu großen Sachen hin.

Lassen Sie die Geburtstagsgäste zwei

Mannschaften bilden, die sich dann in zwei Reihen am Startpunkt

aufstellen. Das jeweils erste Kind in der Reihe muss auf

ein Startsignal hin die Erwachsenenkleidung anziehen. Dann

soll es so verkleidet die Rennstrecke hin und zurück laufen

und die Kleidung wieder ausziehen und auf den Boden legen.

Das nächste Kind ist an der Reihe, verkleidet sich, läuft die

Strecke und kehrt zurück, …

Das Spiel endet, wenn alle Kinder ein Mal die Strecke in

Verkleidung zurückgelegt haben. Es siegt die Gruppe, die

zuerst fertig ist. Viel Spaß!

Sa, 26.03.

■ Hase und Igel oder

Lügen haben kurze

Beine

16 Uhr, Stralsund, hist. Marionetten

in traditioneller Bühne, ab 5 Jahren,

Gustav-Adolf-Saal

■ Kinderkunstprojekt

„Samstagsmaler“

10.30-12 Uhr, Ribnitz-Damgarten,

Galerie im Kloster

■ Wo Adler Stürme jagen

14 Uhr, Zingst, Vortrag,

Kurhaus

■ Lichtertanz der

Elemente

19 Uhr, Zingst, Seebrücke

So, 27.03.

■ Abendklang

19 Uhr, Barth, Lieder und Musik,

Gedanken und Gebete, ab 8 Jahren,

katholische Kirche St. Maria

Folien- und Latexballons mit verschiedenen Motiven

Verkauf und Verleih von Einweg- oder Mehrwegflaschen

FRY-Gas • Loitzer Landstr. 10 • 17489 Greifswald

03834/ 50 08 71 • frygas@t-online.de • www.fry-gas.de

Mo, 28.03.

■ Vorspiel

17 Uhr, Stralsund, der Bläserklassen,

Musikschule Stralsund

■ Alle Vögel sind schon da

10.30-12 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem

Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

■ Familienabenteuer:

„Waldolympiade“

10.30-12 Uhr, Prora, Naturerbe

Zentrum Rügen

■ Musikwerkstatt

13.30-15.30 Uhr, Prora, akustische

Erlebnisreise,

Naturerbe Zentrum Rügen

Di, 29.03.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Greifswald, Musiktheater, ab

4 Jahren, Stadthalle

(Rubenowsaal)

Mi, 30.03.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Greifswald, Musiktheater, ab

4 Jahren, Stadthalle (Rubenowsaal)

Do, 31.03.

■ Wall-Singen

16 Uhr, Greifswald, Kreuzung Wall/

Martin-Luther-Str.

■ Vorspiel

17 Uhr, Stralsund, der Bläserklassen,

Musikschule Stralsund

April

So, 03.04.

■ Hexenzauber

15 Uhr, Anklam, Revue des Fritz-

Reuter-Ensembles von Kindern für

Kinder, ab 3 Jahren, Theater

■ Das kleine Ich-bin-Ich

11 Uhr, Stralsund, Musiktheater, ab

4 Jahren, Gustav-Adolf-Saal

Kindergeburtstag einmal anders

Minigolf-Greifswald.de

Kindergeburtstag mit Minigolf:

Wir bieten günstige Gruppentarife und Räumlichkeiten

für bis zu 30 Personen im In- und Outdoorbereich.

Euren Geburtstagskuchen könnt ihr mitbringen.

Am Gorzberg 10 · 17489 HGW · Tel.: 0174/ 977 53 18

Kindergeburtstagsspezial

1 Erw. & 5 Kinder (bis

14Jahre) pauschal 75 €

jeder weitere Erw. 19 €

jedes weitere Kind 14 €

0172/ 9400864 • info@waldseilpark-ruegen.de

www.waldseilpark-ruegen.de

Eure Spielekiste

für extra

viel Spaß!

Mit den Spielekisten von Strongg wird

jede Party zu einem unvergesslichen

Erlebnis. Wählen Sie eine fertige

Party Box oder stellen Sie eine eigene

Box mit sechs aus über 150 Produkten

für klein bis groß zusammen:

Aktivitätsspiele, Gesellschaftsspiele

und ganz verrückte Sachen!

Jetzt eine Party Box wählen:

www.strongg.com/strongg-party-box

Kostenlose Lieferung und Abholung der

Boxen in Vorpommern-Greifswald.

www.strongg.com

info@strongg.com

18 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 19



Veranstaltungen

Veranstaltungen | Adressen

■ Zirkus/ Künstler

Stralsund, am Verkaufsoffenen

Sonntag, Strelapark

■ Rotkäppchen oder die

Macht des Schicksals

16 Uhr, Putbus, Seebühne Hiddensee,

Märchenspiel mit Marionetten,

ab 4 Jahren, Theater

Mo, 04.04.

■ Vorspiel

17 Uhr, Stralsund, der Klassen der

Rock/Pop-Abteilung,

Musikschule Stralsund

■ Alle Vögel sind schon da

10.30-12 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

■ NaturWerkstatt

Bastel-Atelier

14-16 Uhr, Prora, NatureZtr. Rügen

Di, 05.04.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Stralsund, Musiktheater, ab

4 Jahren, Gustav-Adolf-Saal

■ Pupsi & Stinki

16 Uhr, Stralsund, Lesung für Kinder

ab 6 Jahre, Kinderbibliothek

Mi, 06.04.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Stralsund, Musiktheater, ab

4 Jahren, Gustav-Adolf-Saal

Do, 07.04.

■ Das kleine Ich-bin-Ich

10 Uhr, Stralsund, Musiktheater, ab

4 Jahren, Gustav-Adolf-Saal

Fr, 08.04.

■ Bibolinchen

10-12 Uhr, Stralsund, freier Elternkindtreff/

Krabbelgruppe, Kinderbibliothek

So, 10.04.

■ Familientag

Greifswald, Minigolf-Anlage

■ Rico, Oskar und der

Diebstahlstein

15 Uhr, Barth, ab 6 J., Boddenbühne

■ Ostermarkt

Bad Sülze, Handwerkermarkt, Livemusik,

Osterlämmer-Wiese, Überraschungen

(Osternester etc.) für

Kinder, Salzmuseum

Ferien Mo, 11.04.

■ Alle Vögel sind schon da

10.30-12 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Di, 12.04.

■ Krümel & Fussel -

Immer dem Rüssel nach

16 Uhr, Stralsund, Bilderbuchkino

für Kinder von 4-6 Jahren,

Kinderbibliothek

■ Das kleine Ich bin ich

16 Uhr, Putbus, Musiktheater von

Elisabeth Naske für Kinder von 4 bis

10 Jahren, Theater

Ferien Mi, 13.04.

■ NaturZauber

10.30-12 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Do, 14.04.

■ Osterfest

14-16 Uhr, Greifswald, Osterbasteln,

Ostereiersuchen, große und kleine

Osterhasen, WVG

■ Musiktheater Cammin

10 Uhr, Zingst,

Max-Hünten-Haus

Sa, 16.04.

■ Osterfeuer

18 Uhr, Ückeritz, Parkplatz am

Strand

■ Auf in die Neue Welt

18 Uhr, Stralsund, Familienkonzert,

Theater-Großes Haus

■ Oster XXL

11 Uhr, Zingst, Das besondere Fest,

Museumshof

■ Osternacht

20 Uhr, Barth, am Osterfeuer,

ab 8 Jahren, Bibelzentrum

■ 19. Fischländer

Strandgalopprennen

13 Uhr, Wustrow, 13 Uhr Vor- und

Finalläufe, Zuschauertombola,

18:30 Uhr Osterfeuer mit Live-

Musik, 20 Uhr Disco,

Seebrücke

■ Vollmond auf dem

Baumwipfelpfad

21-22.30 Uhr, Prora,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ostersonntag, 17.04.

■ Osterbrunch

10-14 Uhr, Greifswald, mit Osterüberraschung,

Boddenhus

■ Auf in die Neue Welt

18 Uhr, Greifswald, Familienkonzert,

Theater Großes Haus

■ Ostern im Tierpark

10-17 Uhr, Wolgast,

Tierpark Tannenkamp

■ Familienfest

10 Uhr, Ückeritz,

Forstamt Neu Pudagla

■ Vineta-Osterspektakel

11.30 Uhr, Zinnowitz, Der Sage nach

soll Vineta an einem Ostersonntag

aus den Fluten der Ostsee emporsteigen

– und wenn die Stadt dann

erlöst wird, bleibt sie für immer auf

der Erde. Und so versuchen an

jedem Ostersonntag nahezu 50

Schauspieler der Vorpommerschen

Landesbühne, Eleven der Theaterakademie

Vorpommern undnLaien

mit einem bunten Theaterspektakel

die Stadt aus dem Meer zu locken.

Die Akteure bieten Lieder, Tänze und

artistische Darbietungen aus vergangenen

Open Airs. Natürlich gibt

es einen kleinen Vorgriff auf die

neue Episode aus der versunkenen

Stadt Vineta, die 2022 heißt “Das

Goldfest der Gaukler”, Seebrücke

■ Der Traumzauberbaum

15 Uhr, Stralsund, Gastspiel Lakomy

Ensemble, Theater-Großes Haus

■ Große Ostereiersuche

Stralsund, Festwiese, Zoo

■ Rumpelstilzchen - Das

Geschäft mit dem Gold

15 Uhr, Barth, ab 5 Jahren,

Boddenbühne

■ Osterfest

10-17 Uhr, Grimmen, Osterkörbchen

suchen, Hüpfburg,

Kinderanimation,

Tierpark

■ Ostern am UNESCO-

Welterbeforum

12-15 Uhr, Sassnitz, Saisoneröffnung,

14:30 Uhr österliche Geo-

Cache-Suche,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Ostermontag, 18.04.

■ Der Traumzauberbaum

15 Uhr, Greifswald, Gastspiel Lakomy

Ensemble,

Theater Großes Haus

■ Osterspaziergang

08 Uhr, Stralsund, Zoogärtner führt

durch Sammlung frühblühender

Pflanzen, Anmeldung!,

Zoo

■ Solarmodellbau

11 Uhr, Zingst, Workshop,

Experimentarium

■ Bibel und Minecraft

Barth, biblische Geschichten mit

„Minecraft“ nachbauen,

ab 4. Klasse, Bibelzentrum

■ NaturZauber

14-15.30 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Di, 19.04.

■ Krümel & Fussel -

Immer dem Rüssel nach

16 Uhr, Stralsund, Bilderbuchkino

für Kinder von 4-6 Jahren,

Kinderbibliothek

■ Bibel und Minecraft

Barth, biblische Geschichten mit

„Minecraft“ nachbauen, ab 4. Klasse,

Bibelzentrum

■ Die Welt des

Zauberbaums

11.30-12 Uhr, Prora, Familienführung

auf dem Baumwipfelpfad,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Mi, 20.04.

■ Welche Farbe hat das

Meer?

16 Uhr, Koserow, Kinderführung, ab

5 Jahre, Atelier Otto Niemeyer-

Holstein

■ Bibel und Minecraft

Barth, biblische Geschichten mit

„Minecraft“ nachbauen, ab 4. Klasse,

Bibelzentrum

■ Familienabenteuer:

„Waldolympiade“

10.30-12 Uhr, Prora,

Naturerbe Zentrum Rügen

Do, 21.04.

■ Die Entdeckung der

Unendlichkeit

19 Uhr, Barth, Film über den Physiker

Stephen Hawking, ab 8 Jahren,

Bibelzentrum

„Der kleine Angsthase“ vom Schnuppe Figurentheater

Fr, 22.04.

■ Bernsteintag

11 Uhr, Ückeritz, Konzertplatz

am Strand

■ Bibolinchen

10-12 Uhr, Stralsund, freier Elternkindtreff/

Krabbelgruppe,

Kinderbibliothek

Sa, 23.04.

■ Kräuter- und

Räuchermarkt

10-17 Uhr, Ludwigsburg, Buntes

Markttreiben, live-Musik, zahlreiche

Ausstellungen geöffnet (Schloss,

Alte Elektrowerkstatt), Werkstatt

des Pommerschen Künstlerbundes

(verschiedene künstlerische Techniken

zum Ausprobieren), Bastelangebote,

Mitspielmärchen, für Kinder

ab ca. 5 Jahren,

Schloss

■ 8. Stralsunder

Solarbootrennen

Stralsund, Alter Markt

Mo, 25.04.

■ NaturWerkstatt

Bastel-Atelier

14-16 Uhr, Prora, Naturerbe Zentrum

Rügen

Di, 26.04.

■ Der kleine Angsthase

17-17 Uhr, Greifswald, PUPPEN-

SPIEL-Kindertheater mit dem

Schnuppe Figurentheater, ab 3

Jahren,

St. Spiritus Soziokulturelles Zentrum

■ Das NEINhorn und die

SchLANGEWEILE

16 Uhr, Stralsund, Bilderbuchkino

für Kinder ab 4 Jahre,

Kinderbibliothek

Mi, 27.04.

■ Welche Farbe hat das

Meer?

16 Uhr, Koserow, Kinderführung, ab

5 Jahre,

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Do, 28.04.

■ Wall-Singen

16 Uhr, Greifswald, Kreuzung Wall/

Martin-Luther-Str.

■ Maifest

15 Uhr, Ückeritz,

Ostseehalle

Sa, 30.04.

■ Sportfest und

Tanz in den Mai

10 Uhr, Weitenhagen, Volleyball,

Hüpfburg uvm., Sportplatz

■ Kinderkunstprojekt

„Samstagsmaler“

10.30-12 Uhr, Ribnitz-Damgarten,

Galerie im Kloster

■ Maifest

18 Uhr, Wustrow, Bühnenprogramm,

Maibaum, Maifeuer, Essen,

Getränke,

Fischländer Hafen

Regelmäßig im April

■ Osterausstellung im Zoo

Stralsund, 14. - 18.04. in der Ausstellungshalle, frisch geschlüpfte Kücken von

verschiedenen Geflügelrassen in österlichem Ambiente,

Zoo Stralsund

■ Ausstellung „Von Tier zu Tier“

Ribnitz-Damgarten, Werke der Malerei, Grafik, Plastik, Illustration, neben

Besichtigung auch indiv. kreative Arbeit möglich, Fabeln, Märchen selbst kl.

Theaterstücke bereichern diese Sonderausstellung,

Galerie im Kloster

■ Ponyverleih/ -reiten, Ponykutschfahrten, Streichelzoo

Hirschburg, täglich ohne Anmeldung, Bernsteinreiter Hirschburg + Barth

■ Tag der Rakete

Zingst, jeden Di. bis einschl. 12.04. 11 Uhr, Workshop,

Experimentarium

■ Faszination Modellbau

Zingst, jeden Mi. 11 Uhr, Workshop, Experimentarium

■ Fleißige Handwerker

Zingst, jeden Do. 11 Uhr, Workshop, Experimentarium

■ Keramikmalstraße

Zingst, ab 9.04. täglich bis einschl. 24.04. 11 Uhr, Workshop,

Experimentarium

■ Ausstellung: Mars in 3D

Zingst, ab11.04. täglich bis einschl. 26.04. 11 Uhr, Workshop,

Experimentarium

■ Kinderkurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, Mo-Fr, 12 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten,

Treff: Pandafigur, Nationalpark-Zentrum Königsstuhl,

Stubbenkammer 2

■ Baustellenführung Königsweg

Sassnitz/ Jasmund, Mo-Fr, 14 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten, auch kindgerecht,

wenn Kinder anwesend, Treff: Pandafigur, Nationalpark-Zentrum Königsstuhl,

Stubbenkammer 2

■ Oster-Rallye am Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, 11.04. - 22.04. täglich, 9-18 Uhr, auf dem Außengelände

des Nationalpark-Zentrum Königsstuhl,

Stubbenkammer 2

■ NaturWerkstatt Bernsteinschleifen

Prora, jeden Dienstag + Donnerstag, 14 -16 Uhr, Naturerbe Zentrum Rügen

■ Ein Lichtlein steht im Walde – Abendspaziergang über

den Baumwipfelpfad

Prora, jeden Dienstag, 5.4.+12.4. 20:30 Uhr, 19.4.+26.4. 21 Uhr für jeweils

1,5 Stunden,

Naturerbe Zentrum Rügen

Die Veranstaltungen für den gesamten Mai 2022

finden Sie ab Ende April unter:

www.landknirpse.de/

veranstaltungen

Adressen der Veranstaltungsorte

Hier finden Sie die Adressen, Telefonnummern und Internetadressen

der Veranstaltungsorte, in denen Veranstaltungen

für Familien stattfinden. Bei Fragen zu den Veranstaltungen

wenden Sie sich bitte direkt an

die Veranstalter.

Farbliche

Zuordung der

Teilregionen

Graal Müritz

Markgrafenheide

Warnemünde

Rostock

Rövershagen

Ribnitz-Damgarten

Aktivzentrum „Boddenhus“

Karl-Liebknecht-Ring 1, Greifswald,

03834 8532 0, www.boddenhus.de

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Lüttenort 1, Koserow, www.

atelier-otto-niemeyer-holstein.de

Bernsteinreiter

Neuklockenhäger Weg 1 a,

Hirschburg, 0174 8530842,

www.bernsteinreiter-hirschburg.de

Bibelzentrum

Sundische Str. 52, Barth, 038231/

77662,www.bibelzentrum-barth.de

Blechbüchse

Seestraße 8, Zinnowitz,

vorpommersche-landesbuehne.de/

index.php/ueber-uns/blechbuechse

Caspar-David-Friedrich Zentrum

Lange Straße 57, Greiswald,

03834/ 884568, www.caspar-davidfriedrich-gesellschaft.de

Darßer Arche

Bliesenrader Weg 2, Wieck a. Darß,

038233/ 201, www.

erholungsort-wieck-darss.de

Experimentarium

Seestr. 76, Zingst, 038232/ 84678,

www.experimentarium-zingst.de

Forstamt Neu Pudagla

Neu Pudagla, Ückeritz, www.

forstamt-neupudagla.m-vp.de

Galerie im Kloster

Im Kloster 9, Ribnitz-Damgarten,

03821/ 4701, www.galerie-ribnitz.de

Gustav-Adolf-Saal

Jakobiturmstr. 28, Stralsund

Heimatmuseum

Alexandrinenstraße 31,

Warnemünde, 0381/ 52667

heimatmuseum-warnemuende.de

katholische Kirche St. Maria

Schilfgraben 4, Barth

Zingst

Marlow

Kunstmuseum

Weg zum Hohen Ufer 36,

Ahrenshoop, 038220/667913,

www.kunstmuseum-ahrenshoop.de

Max-Hünten-Haus

Schulstr. 3, Zingst, 038232/ 165110,

www.erlebniswelt-fotografiezingst.de/max-huenten-haus.html

Barth

Bad Sülze

Tribsees

Niepars

Richtenberg

Franzburg

Vitte

Stralsund

Grimmen

Altefähr

Dranske

Schaprode

Mursewiek

Miltzow

Wiek

Gingst

Minigolf-Anlage

Am Gorzberg 19 a, Greifswald,

0174/ 9775318,

www.minigolf-greifswald.de

Musikschule Stralsund

Badenstr.39, Stralsund

Puttgarden

Bergen

auf Rügen

Samtens

Garz

Greifswald

Nationalpark-Zentrum

Königsstuhl

Stubbenkammer 2, Sassnitz, 038392/

66170, www.koenigsstuhl.com

Naturerbe Zentrum Rügen

Forsthaus Prora 1, Prora, 038393/

662200, www.nezr.de

Ozeaneum

Hafenstraße 11, Stralsund, 03831

2650610, www.ozeaneum.de

Pommersches Landesmuseum

Rakower Straße 9, Greiswald,

03834/ 831225, www.

pommersches-landesmuseum.de

Salzmuseum

Saline 9 , Bad Sülze, 038229/ 80680,

www.salzmuseum-badsuelze.de

Schloss Ludwigsburg

Schlosshof 1-4, Loissin

038352/60324

www. ludwigsburg-mv.de

Stadthalle (Rubenowsaal)

Robert-Blum-Straße 6, Greifswald

www.theater-vorpommern.de

Strelapark

Grünhufer Bogen 13-17, Stalsund

www.strelapark.de

Stadt- und Kinderbibliothek

Badenstr. 13, Stralsund, 03831/

253678, www.stralsund.de/

stadtbibliothek

Stadtbibliothek

Knopfstr. 18-20, Greifswald, 03834

8536-4468,

www.stadtbibliothek.greifswald.de

St. Spiritus Soziokulturelles

Zentrum

Lange Straße 49-51, Greifswald,

03834/ 85364444,

www.kulturzentrum.greifswald.de

Theater Großes Haus

Robert-Blum-Str., Greifswald,

03834/ 57220,

www.theater-vorpommern.de

Ralswiek

Putbus

Gützkow

Sagard

Züssow

Lubmin

Spantekow

Alle Angaben sind

ohne Gewähr!

Lohme

Sassnitz

Binz

Wolgast

Anklam

Göhren

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Theater Anklam

Leipziger Allee 34, Anklam

vorpommersche-landesbuehne.de

Theater

Markt 13, Putbus, 038301/ 8080,

www.theater-vorpommern.de

Theater - Großes Haus

Olof Palme Platz 6, Stralsund, 03831

2646124,

www.theater-vorpommern.de

Theater - Boddenbühne

Trebin 35A, Barth, 038231 66380,

www.boddenbuehne.de

Tierpark

von Hohmeyer-Straße 4a, Grimmen

038326/2220

Tierpark

Anlagen 3, Greifswald, 03834/

502279, www.tierpark-greifswald.de

Tierpark Tannenkamp

Am Tierpark 1-2, Wolgast, 03836/

203713, www.tierparkwolgast.de

UNESCO-Welterbeforum

Waldhalle 1, Sassnitz, www.

welterbeforum.koenigsstuhl.com

Vogelpark

Kölzower Chaussee 1 , Marlow,

038221/ 2 65,

www.vogelpark-marlow.de

Waldseilpark Rügen

Klingenberg 25, Altefähr, 038306/

239758, www.waldseilpark-ruegen.de

WVG

Hans-Beimler-Straße 73,

Greifswald

www.wvg-greifswald.de

Zeiss-Planetarium Sternwarte

An den Tannen 1, Demmin,

0151-5308 4028,

www.planetarium-demmin.de

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

Zoo

Barnstorfer Ring 1, Rostock, 0381/

20820, www.zoo-rostock.de

Zoo

Grünhufer Bogen 2, Stralsund,

03831/ 252480, www.zoo.stralsund.de

20 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 21



Um die Geburt

Um die Geburt

Um die

Geburt

Hebammen

■ Hebamme Raquel Martin-Wefelnberg

Schwangerenvorsorge, Wochenbettbetreuung, Geburtsvorbereitungskurse,

Rückbildungskurse, Babymassage, in der HA-Praxis

„Lichtblick“, Hunnenstr. 15a, 176/ 62143178

■ Hebamme Julia Giese

Geburtsvorbereitungskurse, 0174/ 3954397

■ Hebamme Annemarie Peukert

Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungskurse, Wochenbettbetreuung,

Akupunktur, K-Taping, 0176/ 46139966

■ Hebamme Wibke Löber

Vorsorge, Schwangeren,- Wochenbettbetreuung, Still- beratung,

Schwangeren-/ Wöchnerinnenmassage,

0176/ 62060093

■ Hebamme Kathrin Krüger

Schwangerenbegltg., Nachsorge, Akkupunktur, Tapen, 0151/55820230

■ Hebamme Elaine Below

Einzelgeburtsvorbereitung, 0176/ 22717424

■ Hebamme Steffi Kühlbach

Geburtsvorbereitung, Wochenbettbesuch, Tapen, Stillberatung,

Lasertherapie, Wolgaster Landstr. 21, 0171/ 2329361

■ Hebamme Nadine Österreich-Neutmann

Geburtsvorbereitung, Akupunktur, Nachsorge, Rückbildung,

Schwangerenschwimmen, Pflanzenheilkunde,

Gartentherapie, 0177/ 7525784

■ Hebammenpraxis „In Guten Händen“

Geburtsvorbereitung, Nachsorge, Still- Krabbelgruppe,

Rückbildung, 17489 Greifswald, Brinkstr. 27a, 0176/ 30179584

■ Hebammenpraxis „Lichtblick“

Geburtsvorbereitung, Hausgeburten, Nachsorge,

Hunnenstr. 15a, 03834/ 776468/69

■ Hebamme Nicole Otterburg

Betreuung in Schwangerschaft und Wochenbett, Rückbildungskurse

0157/ 85090680

■ Hebamme Maria Heydrich

Schwangerenvorsorge, Wochenbettbetreuung,

0162/ 3888777

■ Hebamme Stine Hanschmann-Riedel

Greifswald/ Gützkow, Schwangeren- und Wochenbettbetreuung mit

Einzelgeburtsvorbereitung, 0174/ 3079264

■ Hebamme Katrin Rosemann

Greifswald, indiv. Vorgespräch, Nachsorge, 0176/10 30 88 53

■ Hebamme Laura Scholz

Greifswald und Umgebung, Schwangeren- und Wochenbettbetreuung,

Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse (auch einzeln),

01520/ 8609835

■ Hebamme Andrea Anders

Neppermin, Geburtsvorbereitung, Schwangeren- u. Rückbildungsschwimmen

in Heringsdorf, Vor-und Nachsorge,

0160/ 96070958

■ Hebamme Gabriela Morgenstern

Wolgast, Einzel-Geburtsvorbtg., Rückbildung, Akupunktur,

Nachsorge, Babymassagekurse, 0172/9543350

■ Hebamme Heike Ströhl

Wolgast, Insel Usedom, Geburtsvorbereitung, Wochenbettbetreuung,

Rückbildung, Babymassage, 0157/ 37828748

■ Hebamme Annekathrin Müller

Krummin, Insel Usedom, Geburtsvorbereitung, Schwangerenbetreuung,

Wochenbettbetreuung, Stillberatung, 0170/ 3062249

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Hebamme Kirsten Wendt

Jarmen, Wolgast, Greifswald, Vor- und Nachsorge, K-Taping,

Einzelgeburtsvorbereitung, 0173/ 8946959

■ Hebammepraxis Sabine Spanke

Stadt Usedom, Vorsorge, Geburtsvorbereitung, Akupunktur, Qi Gong,

Wochenbett, Markt 3, 0171/1498070

■ Hebamme Ute Krohn

Wolgast u. Zinnowitz, Geburtsvorbereitung, Nachsorge,

Rückbildung, Homöopathie, 0172/ 3939021

■ Hebamme Antje Niendorf

Zinnowitz und Umgebung, Wochenbettbetreuung, 0152/ 28649150

■ Hebamme Kristin Lüthke

Anklam, Daugzin, Ueckermünde, Geburtsvorbereitung,

Nachsorge, Stillberatung, Rückbildung, Babymassage,

Homöopathie, Bachblüten, 0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Anklam

Anklam, Hospitalstr. 7, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Daugzin

Rubkow/ Daugzin Haus 13B, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Ueckermünde

Ueckermünde, Am Schützenwald 36, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0172/ 3723673

■ Hebamme Anke Witt

Ueckermünde, Anklam, Daugzin, Geburtsvorbereitung, Nachsorge,

Stillberatung, Rückbildung, Babymassage, Homöopathie,

Bachblüten, 0172/ 3723673

■ Hebamme Claudia Koppe

Anklam + Umgebung, Schwangerenvorsorge, Wochenbettbetreuung,

Tapen, Homöopathie, 0151/ 57655402

■ Hebamme Marion Sartowski

Demmin, Loitz, Jarmen, Akupunktur, TCM,

Vor- und Nachsorge, Geburt, 0171/ 7702985

Entbindungsmöglichkeiten

■ Universitäts-Frauenklinik Greifswald

17475 Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Str., 03834/ 866468

■ Hebammenpraxis „Lichtblick“

Geburtsvorbereitung, Hausgeburten, Nachsorge,

Hunnenstr. 15a, 03834/ 776468/69

■ AMEOS Klinikum Anklam

Anklam, Hospitalstraße 19, 03971/ 834-5206

Informationen zur Entbindung

für Eltern

■ Elternabende

Universitäts-Frauenklinik Greifswald, Treffpunkt: vor dem Kreißsaal,

Ferdinand-Sauerbruch-Str., Termine erfragen, 03834/ 866500

■ AMEOS Klinikum Anklam

nach vorheriger Anmeldung zeigen Hebammen

Entbindungsstation und Kreißsaal, 03971/ 834-5206

für Geschwister

■ Vorbereitung auf das Geschwisterchen

Universitäts-Frauenklinik Greifswald, Treffpunkt: vor dem Kreißsaal,

Ferdinand-Sauerbruch-Str., Termine erfragen, 03834/ 866500

Kurse für Schwangere

■ Schwangerenschwimmen

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Yoga für Schwangere

Anke Portugal, HApraxis „In guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0151/ 27029882

■ Schwangerenyoga

YogaRaum, Marienstr. 28, 0176/ 96915015

■ Fit in der Schwangerschaft

Madlén Steinbrückner, HApraxis „In Guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0174/ 8644698

■ Schwangerschaftsyoga

Yogastudio am Wall, Goethestr. 5, 0157/ 87583746

■ Schwangerenschwimmen

Ahlbeck, Ostseetherme, Lindenstr. 60, 038378/2730

■ Schwangerenschwimmen

Anklam, Frau Oelschlägel, Kursana Residenz, Buchenweg 2,

0163/ 9638935

Rückbildung nach der Schwangerschaft

wird von vielen Hebammen angeboten, siehe oben

■ RückbildungsYoga mit Baby

YogaRaum, Marienstr. 28, 0176/ 96915015

Babymassage

wird auch von einigen Hebammen angeboten, siehe links

■ Babymassage

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1, 03834/ 8532-0

Bewegung mit Babys

siehe auch Kinder/ Sport/ Schwimmen

Gestillte Kinder sind seltener krank

MUTTERMILCH IST DAS „SUPERGETRÄNK“ FÜR NEUGEBORENE. DENN

STILLEN IST SOWOHL FÜR DIE MUTTER, WIE AUCH FÜR DAS KIND GESUND.

Stillen fördert nachweislich die Gesundheit

von Mutter und Kind. Dennoch

geben immer weniger Frauen in

Deutschland ihrem Nachwuchs die Brust.

Doch nicht nur die Werbung der Säuglingsnahrung-Hersteller

oder die Sorge

um ihr Aussehen hält die Mütter vom

Stillen ab. Den meisten Frauen fehlt die

richtige Anleitung. Viele geben bei ersten

Stillproblemen zu schnell auf.

Grundsätzlich sind 98 Prozent aller

Frauen körperlich in der Lage zu Stillen.

Leider fehlt den Müttern häufig die

richtige Anleitung. Und allzu oft geben

sie dann bei ersten Problemen auf, weil

ihnen die Hilfestellung einer erfahrenen

Person fehlt. Eine Funktion, die früher vor

allem die älteren Frauen in Familie und

Nachbarschaft übernommen haben.

Heute ist der Generationenabstand in

unserem Kulturkreis so groß geworden

und die Erstgebärenden leben nur noch

selten mit anderen erfahrenen Müttern

auf engem Raum zusammen, so dass sie

das Stillen nicht mehr durch Zuschauen

und Nachahmen erlernen. Doch eine

gesunde Stillbeziehung zwischen

Mutter und Neugeborenem benötigt

nun einmal Zeit und Anleitung, um sich

zu entwickeln.

Kinder, die als Babys gestillt wurden,

erkranken später seltener. Das Stillen

beugt beispielsweise allergischen Erkrankungen

wie Heuschnupfen und Asthma

oder der Hautkrankheit Neurodermitis

vor. Deshalb empfiehlt die Nationale Stillkommission,

Babys in den ersten sechs

Lebensmonaten ausschließlich mit

Muttermilch zu ernähren. Leidet ein

Elternteil bereits unter Allergien oder

Neurodermitis, sollte sogar das ganze

erste Lebensjahr durchgehend gestillt

werden. Gestillte Kinder bekommen

außerdem weniger häufig Mittelohrentzündungen

oder Infektionen des

Magen-Darm-Traktes und der Luftwege.

■ FenKid (3-5, 6-8, 9-12, 12-18 Monate)

Sabine Lilienthal, Am Mühlentor 3, 0179/ 329 25 21

■ Fit in der Elternzeit

Madlén Steinbrückner, HApraxis „In Guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0174/ 8644698

■ fit dank Baby

Alina Gäbelein, Pappelallee 1 (Sinus), 0170/ 99 57 300

Krabbelgruppen

siehe Kinder/ Eltern-Kindaktionen (0-6 Jahre)

Sonstiges

■ Stillberatung + monatliche Treffen

La Leche Liga, 03834/ 4540169

■ Trageberatung

Greifswald + Umgebung, FenKid, Sabine Lilienthal, 0179/ 3292521

■ Schwangeren-, Still- und Krabbelgruppe

Lubmin, Praxis Frau Dr. Kropf, Ärztehaus, Waldstr.6, 038354/ 22850

■ Stillberatung und monatliche Stillgruppe

Insel Usedom, La Leche Liga, 0171/ 6243210

■ Trageberatung

Insel Usedom, Antje Nespetha, 0171/ 6243210

■ Stillberatung

Anklam, AMEOS Klinikum, Hospitalstraße 19, 03971/ 834-0

Aber auch die Mütter profitieren vom

Stillen. Sie erkranken erwiesenermaßen

seltener an Multipler Sklerose, Brustoder

Eierstockkrebs. Und: Frauen, die ihre

Babys stillen, erreichen nach der Geburt

leichter wieder ihr Normalgewicht. Damit

haben sie später ein geringeres Risiko für

eine Zuckerkrankheit oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Muttermilch ist Babys erste Wahl: Zwar

wollen die meisten Frauen stillen, doch

viele erhalten Gratisproben für künstliche

Säuglingsernährung noch in der Klinik.

Mütter, die Werbung für Säuglingsnahrung

erhalten, stillen deutlich früher

ab. Dabei gilt es als sicher, dass Muttermilch

nicht nachzuahmen ist. Sie enthält

Bestandteile, die nicht künstlich

hergestellt werden können, beispielsweise

die weißen Blutkörperchen und

Antikörper, die das Abwehrsystem stärken.

Auch der Fettgehalt und die Zusammensetzung

von Hormonen und Enzymen

sind in der Muttermilch optimal auf die

Bedürfnisse des Säuglings abgestimmt.

22 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 23



Eltern

Kinder

Eltern

Beratungsstellen

Erziehungs- und Familienberatung

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

■ Kreisdiakonisches Werk

Johann-Sebastian-Bach-Str. 21 , 03834/897622

■ Landkreis Vorpommern Greifswald

Sozialpädagogischer Dienst, Feldstraße 85a, 03834/ 87602601

■ Caritas-Regionalzentrum Greifswald

Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Beratungs- und Kontaktstelle für

Familien, Frauen und Mädchen

Wolgast, DFB e.V., Feldstr. 2a, 03836/202664

■ Erziehungs- und Jugendberatungsstelle

Wolgast, NBS gGmbH, Bahnhofstr. 72, 03836/ 204616

■ Caritas-Regionalzentrum Anklam

Anklam, Friedländer Str. 43, 03971/ 20350

Partnerschaftskonflikte

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Caritas-Regionalzentrum, Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Wolgast, Volkssolidarität HGW-OVP, Mühlentrift 4, 03871/ 2905414

■ pro familia

Wolgast, Chausseestraße 56, 03836/ 200045

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Anklam, Volkssolidar. HGW-OVP, Heilige-Geist-Str. 2, 03871/ 2905414

Schwangerschafts(konflikt)beratung

■ Kreisdiakonisches Werk

Johann-Sebastian-Bach-Str. 21 , 03834/ 897622

■ Caritas-Regionalzentrum Greifswald

nur Schwangerschaftsberatung: Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ pro familia

Wolgast, Chausseestraße 56, 03836/ 200045

■ DRK - HGW e.V.

Anklam, Ravelin Str. 17, 03971/ 200327

Sonstiges

■ EUTB -Ergänzende unabh. Teilhabeberatung

Bürgerhafen, Pommerscher Diakonieverein e.V. Greifswald

Wir beraten Menschen mit (drohender) Behinderung, ihre

Angehörigen und gesetzl. Vertreter zu allen Fragen rund um Reha

und Teilhabe. Kostenlos und unbürokratisch.

Rakower Straße 18, 03834/ 83 54 603 und 03834/ 83 54 604

Weitere Infos unter: www.buergerhafen.de/teilhabeberatung

■ Adoptions- u. Pflegekindvermittlung

Amt für Jugend, Soziales und Familie, Gorkistraße 1,

03834/7713220

■ Beratung für Eltern mit Babys +

Kleinkindern mit bes. Bedürfnissen

carpe diem, Brinkstraße 20, 0174/ 864 4698

■ Studieren mit Kind

Sozialberatung des Studentenwerk, Am Schießwall 1-4,

03834/861704

■ Beratung für Hochbegabte

Sprungbrett HGW, Domstraße 39A,

03834/ 843933

■ EUTB – Ergänzende unabhängige

Teilhabeberatung Anklam

Anklam, 0157 80599615 – eutb-anklam@lebenshilfe-mv.de –

Frau Doreen Berlin, Peenestr. 54 (grünes Haus), 17389 Anklam,

Di: 8:00-15:30; Mi: 9:30-17:00, Do: 8:00-15:00 + nach individueller

Absprache, Unabhängige Beratung für Menschen mit Behinderung

und deren Angehörige

Hilfeangebote

■ Ambulanter Kinderhospizdienst

Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V.,

03834/ 5253002

■ Deutscher Kinderschutzbund

OV Greifswald e.V.

Lise-Meitner-Str. 11, 03834/811009

■ Familien- und Suchtberatung

Ernst-Thälmann-Ring 66, 03834/812461

■ Schulpsychologischer Dienst

Martin-Andersen-Nexö-Platz 1,

AB mit Rückruf: 03834/595860

■ Amb. Hospizdienst für Kinder+ Jugendliche

HGW + OVP, Kreisdiakonisches Werk Greifswald e.V.,

Bugenhagenstr. 1-3, 03834/ 899512

■ Treff zum Thema Autismus f. Eltern/ Betr.

Greifswald, Jörg Boese, 0160/ 90794877

■ Familienhilfe/ Psychosoziale Betreuung

Wolgast, DRK-OVP e.V., Kariner Str.4, 03836/ 202268

■ Familienzentrum Wolgast

Wolgast, SHIA e.V., Mühlentrifft 4, 03836/ 202056

■ Selbsthilfegruppe ADHS

Wolgast, Haus der AWO, Baustr. 19, 03836/200973

■ Familienzentrum Anklam/OVP

Anklam, Sozial-Arbeit Vorpo. gGmbH, Reeperstieg 7,

03971/833977

Opferhilfe

■ Frauenschutzhaus

Frauen helfen Frauen e.V., 03834/500656

■ Fachberatungsstelle für Betroffene von

häuslicher Gewalt + Gewalt im sozialen

Nahraum

KDW Greifswald e.V., Bugenhagenstr. 1-3, 0162/ 2512775,

bhg@kdw-greifswald.de

■ Kinder- und Jugendtelefon

Deutscher Kinderschutzbund Greifswald e.V.,

0800/1110333

■ Fachberatungsstelle geg. sexualisierter Gewalt

Caritas-Regionalzentr. Greifswald, Bahnhofstr. 16,

03834/7983-199

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

■ Für Opfer von Straftaten + deren

Angehörigen

Caritas-Regionalzentrum Greifswald, Bahnhofstr. 16,

03834/7983-0

■ Weißer Ring e.V.

03834/566987

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Fachberatungsstelle für Betroffene von

häuslicher Gewalt + Gewalt im sozialen

Nahraum

Wolgast, KDW Greifswald e.V., Breite Str. 6c, 03836/ 2377630,

bhg@kdw-greifswald.de

■ Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

+ Stalking

Wolgast+Anklam , SHIA e.V.,Mühlentrift 4, 03836/ 2372700

■ Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

- Kinder- und Jugendberatung

Wolgast, SHIA e.V.,Mühlentrift 4, 03836/ 2372701

Erziehungskurse für Eltern

■ Starke Eltern - Starke K inder

Caritas, Schwalbe, Maxim-Gorki-Str.1, 03834/ 7983 2000

Aktivitäten für Eltern mit Kinderbetrg.

■ Förderunterricht Deutsch

für Eltern mit Kinderbetreuung (3-7 J.)

„Elternschule-Miteinander“ des KDW Greifswald-Ostvorpommern

e.V., Makarenkostr. 53, 03834/3046

Sonstiges

■ Eltern-Kind-Frühstück

Aktivzentrum „Boddenhus“, tgl. 9-10:30 Uhr, außer Sonntag,

Karl-Liebknecht-Ring 1, 03834/ 8532-0

■ Stammtisch f. alleinerziehende

Mütter+Väter

BIOBistro in der alten Sternwarte, Martin-Luther-Str. 10,

03834/ 5259095

■ Tauschbörse für Kinderbekleidung

(0-10 Jahre)

Caritas Regionalzentrum, donnerstags von 15:00-17:00 Uhr,

Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Wunschgroßelterntreff

Bürgerhafen, Martin-Luther-Straße 10, 03834/ 7775611

■ Kreiselternrat VG

Anklam, Mario Riedel, Demminer Str. 71-74,

0177/ 4176206

Kinder

Eltern-Kindaktionen (0-6 Jahre)

■ FenKid (3-5, 6-8, 9-12, 12-18 Monate)

Sabine Lilienthal, Am Mühlentor 3, 0179/ 329 25 21

■ Monte-Treff (generationenübergreifend)

Aktion Sonnenschein e.V., Makarenkostr. 8,

03834/ 875253

■ Krabbelgr. „Bunte Mini-Montis“ (4-14 Mon.)

Monte-Treff, Aktion Sonnenschein e.V., interkultureller Treff,

Makarenkostr. 8, 03834/ 875253

■ Krabbelgruppe „Boddenkrabbler“

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1,

03834/ 8532-0

■ Krabbelgruppe

Kirchgemeinde St. Marien Greifswald, Löfflerstr. 67,

03834/ 2263

■ Krabbelgruppe „Stadtknirpse“

Offensive Junger Christen e.V., Burgstr. 30, 0177/ 784 78 14

■ Eltern-Kind-Kreis

Wieck, jeden Di, 10 Uhr, Kirchstr. 30, 03834/844647

■ Eltern-Kind-Treff (0-3 Jahre)

Kinderschutzbund, Kita „Friedrich Wolf“, Lise-Meitner-Str. 11,

03834/ 811009

■ Eltern-Kind-Treff

polnischsprachigerFamilien

Gemeindesaal der St. Josef Kirche, Bahnhofstr. 15, 03834/ 57350

■ Krabbelgruppe

Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai, Domstr. 13,

03834/898670

■ Spielstunde für Eltern mit Frühgeborenen

(0-1 Jahr)

Aktion Sonnenschein e.V., Makarenkostr. 8, 03834/875222

■ Babytreff/ Krabbelgruppe (0-3 Jahre)

Wolgast, Familienzentr. des SHIA e.V., Mühlentrift 4,

03836/202056

■ Krabbelgruppe

Wolgast, AWO Wolgast, Baustr.19, 0173/2468970

■ Krabbelgruppe

Neu Boltenhagen, Kita „Abenteuerland“, Alte Dorfstr. 8a,

038373/ 20357

■ Krabbelgruppe (ab ca. 6 Monaten)

Wolgast, DRK-OVP e.V., Kita „Anne Frank“, Pestalozzistr. 44,

03836/ 204312

■ Treffpunkt Familie (Kinder jeden Alters

mit Eltern)

Wolgast, Familienzentrum des SHIA e.V., thematische Angebote,

Eltern haben Zeit für sich, Mühlentrift 4, 03836/ 202056

■ Krabbelgruppe (ab 3 Mon. - Kleinkindalter)

Wolgast, Ev. Kirchengemeinde St. Petri, Am Kirchplatz 7

(Gemeindehaus), 0176/ 80035709

■ Krabbelgruppe

(ab 0 Jahre auch für Schwangere)

Heringsdorf, Ev. Kirchengemeinde, Klenzestr. 9, 0151/ 26889427

■ Knirpsentreff

Anklam, mit Tagesmutti Gabi und Gitti, In Via Katholische

Mädchensozialarbeit Vorpo., Friedländer Str. 44, 03971/213656

■ Knirpsentreff (0-3 J.)

Anklam, ASB-Kita, Samariterstr. 4, 03971/242123

■ Mutter-Kind-Gruppe

Anklam, Kita „Am Stadtwald“, Buchenweg 1, 03971/210411

■ Winzigtreff (0 - 2 Jahre)

Anklam, MGH „Anne Frank“, Wördeländer Str.11, 03971/ 210098

■ Knirpsentreff (0-3 Jahre)

Gützkow, ASB-Kita Gützkow, Feldstr. 1, 038353/213

■ Spielgruppe (ab 3 Jahre)

Karlshagen, Kirche, 038371/ 21794

■ Babycafé

Anklam, Kita, NBS, Demminer Str. 5a, 03834/ 87602471

Offene Kinder- und Jugendarbeit

■ Freizeitangebote (7 bis 14 Jahre)

Dt. Kinderschutzbund, Lise-Meitner-Str. 11, Mo - Fr 13-18 Uhr, in

Ferien auch 10-12 Uhr, 03834/ 811009

■ Spieletreff (6-12 Jahre)

KompassKids, Wiese an der Heinrich-Herz-Str./ Ecke Joliot-Curie-Str,

bei jedem Wetter, lustig spielen, toben, erzählen , 03834 / 2005

■ Kindertreff (1-3 + 4-6 Klasse)

Johannesgem., Bugenhagenstr. 4, 03834 / 2005

■ Jugendclubs

in Boldekow, Zinzow, Putzar, Usedom: Volkssolidarität,

0151/ 14631391

Sport

Schwimmen/ Tauchen

■ Vorschulschwimmen (3-7 Jahre)

Sinus GmbH Greifswald, Pappelallee 1, 03834/872305

■ Babyschwimmen Wasserfloh (3-12 Monate)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Pinguin (1-4 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Wasserfrosch (ab 4 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/ 532711

■ Seepferdchen (ab 5 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/ 532711

■ Hai (ab 5 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Schwimmtraining (ab 6 Jahre/

Seepferdchen Bedingung)

HSG Uni Greifswald, Freizeitbad, 03834/ 510031

■ KinderTauchClub (8-14 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, Tauchertreff, Roland Dietrichkeit,

03834/ 3509281

■ Mermaiding Wasserelfen (8-12 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, Tauchertreff Greifswald, Christiane Odoj &

Roland Diedrichkeit, 03834/ 3509281

■ Babyschwimmen (3 Mon.-1 Jahr)

Ahlbeck, Ostseetherme Usedom, Lindenstr. 60,

038378/273-0

■ Kinder-Schwimmkurs (ab 5 Jahre)

Zinnowitz, Bernsteintherme, nur in den Ferien,

038377/ 355011

■ Kinder-Schwimmkurs (ab 5 Jahre)

Ahlbeck, Ostseetherme Usedom, Lindenstr. 60, 038378/2730

■ Babyschwimmen (ab 3 Monate)

Anklam, Frau Oelschlägel, Kursana Residenz,

Buchenweg 2, 0163/ 9638935

■ Babyschwimmen (ab 4 Monate)

Ducherow, Therapie- und Freizeitzentrum , Hauptstraße 14,

039726/ 25032

■ Wassergewöhnung, Schwimmen lernen,

Schwimmtraining (ab 5 Jahre)

Anklam, PSV Anklamer Peenerobben e.V., Hansebad,

Lindenstraße 37, 03971/ 210556

■ Rettungsschwimmerkurse (ab 10 Jahre)

Anklam, DLRG Anklam e.V., Hansebad,

Lindenstraße 37, 03971/ 210556

■ Schwimmlerntraining (ab 5

Rettungsschwimmerkurse

Anklam, DRK - Wasserwacht, Hansebad, Lindenstraße 37,

0152/ 29944836

■ Schwimmlernkurs (ab 6 Jahre)

Kaschow (bei Grimmen), Schwimmschule Kühl, im Golfhotel,

03831/ 270133

Kinder mit Eltern

■ Eltern-Kinder-Sport (1,5-3 Jahre)

HSG Team Radsport, Sporthalle Jahn-Gym,

03834/ 510 030

■ Eltern-Kind-Gruppe (1-4 Jahre)

Seesport-Club Greifswald e.V., alte CDF-Halle, Usedomer Weg 1,

0151/ 56962770

■ Eltern-Kind-Sport (2-3 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle 1,

0173/ 3611378

■ Eltern-Kind-Turnen (1,5 - 4 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Arndt-Halle u. Mehrzweckhalle

Schönwalde 2, 03834/510031

Turnen/ Kindersport

■ Kindersport (4-6 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle I, 0173/ 3611378

■ Geräteturnen (ab 5 Jahre)

HSG Uni Greifswald, Arndt-SH, 03834/ 510031

■ Kinderturnen (4-6 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ Radzwerge - Kinderturnen (3-6 Jahre)

HSG Uni Greifswald e.V., Team Radsport, Jahn Sporthalle,

03834/566982

■ Vorschulturnen (5-7 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ ZumBambini Kurs (ab 5 Jahre)

Levenhagen, Alcedo, 03834/ 511170

24 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 25



Kinder

Kinder

Farbliche Zuordnung der Regionen

Kinder

Leichtathletik

■ Leichtathletik (7-9, 10-14 Jahre)

SG Greifswald, Volksstadion bzw. Arndt-Sporthalle, 0173-3611378

■ Leichtathletik (4-5, 6-7, 8-11 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Volksstadion, SH 1,

03834/510031

■ Leichtathletik (ab 6 J.)

Anklam, LC Anklam e.V., Turnhalle Pasewalker Str. 75,

0173/9134651

■ Leichtathletik (ab 5 Jahre)

Anklam, BSV Anklam, Stadtwaldhalle/Stadion,

03971/210772

Fußball

■ ab G-Jugend/ Babini (4-6, 7-8, 10-12,

12-14 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Kunstrasen-Dubnaringplatz;

Schönwalde 1, 03834/510031

■ G-A Jugend (ab 4 Jahre)

Greifswalder FC e.V., Karl-Liebknecht-Ring 2, 03834/ 510013

■ Bambinis (G-Jugend)

HFC Greifswald 92 e.V., Heinrich-Heine-Str. 56a, 0171/ 1765441

■ F - B Junioren

HFC Greifswald 92 e.V., Heinrich-Heine-Str. 56a, 0171/ 1765441

■ Domfalken 6-10 + 10-13 + 14-18 Jahre)

Ev. Kirchengem. St. Nikolai, Sporthalle Odebrecht-Stiftg oder

Sportplatz Loitzer Landstr.

■ Fußball für Kinder und Teenager

KompassKids, SP der Fischerschule,

03834/ 854434

■ D-Jugend

Kemnitz, FSV Kemnitz, 038352/274

■ F, E, D - Jugend (ab ca. 6 Jahre)

Usedom, FSV Grün-Weiß Usedom e.V., 038372/ 76744

■ Bambinis bis E-Jugend

Ückeritz, SG Ückeritz + FC Insel Usedom, 038378/ 30918

■ Mädchen (8-12 Jahre)

Krusenfelde, BSV 95 Krusenfelde e.V., 0172/ 3284685

■ Bambinis, F-, E-, D-, C-Jugend

Neuenkirchen, FSV Fortuna 90, 0170/ 7845602

■ ab F-Jugend (ab 6 Jahre) - C-Jugend

Karlsburg, SG Karlsburg/ Züssow e.V., Sportplatz Karlsburg,

038355/ 12469

■ C-Jugend (11 - 14 Jahre)

Krusenfelde, BSV 95 Krusenfelde e.V., 0172/ 3284685

■ E-, D-Jugend (ab ca. 8 Jahre)

SV Gützkow e.V., Jahn-Stadion, 0173/9023066

■ E-Jugend (9-10 J.)

Anklam, VFC Anklam, Pasewalker Allee 23, 03971/244440

Handball

■ Handballminis (3-5 Jahre)

HC Vorpommern HGW e.V., Nexö Halle, 0152/ 23484329

■ Handball Mädchen + Jungs

(ab F/ ca. 6 Jahren)

HC Vorpommern HGW e.V., div. SH, 0152/ 23484329

■ Handball (ab 4 Jahre)

Zinnowitz, HSV Insel Usedom e.V., SH St. Otto-Heim,

Dr.-Wachsmann-Str. 29, 0171/ 2107179

■ Handball (ab 9 Jahre)

Ahlbeck, HSV Insel Usedom e.V., Pommernhalle, 0171/ 2107179

Basketball

■ Basketball (ab 10 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle-Feldstraße, 0176/ 23586334

Tennis

■ Tennis (ab 3 Jahre)

Bambini-Tennisschule, Tennisplätze hinter dem Freizeitbad,

Pappelallee, 0172/ 9779132

■ Tennis (ab 6 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Pappelallee,

03834/510030

Tischtennis

■ Tischtennis (ab 5 Jahre)

Wolgast, Motor Wolg. 1949 e.V., SH Heberleinstr.,

03836/600612

■ Tischtennis (ab 7 Jahre)

Ahlbeck, TTV Kaiserbäder e.V., Pommernhalle,

0172/ 8768645

■ Tischtennis (ab 6 Jahre)

Anklam, SV Anklam, SH Lilienthal-Gymnasium,

03971/245058

Wassersport

■ Kanu (ab 8 Jahre)

HSG Universität HGW, Hafenstr. 56, Kanugelände,

03834/510030

■ Rudern (ab 8 Jahre)

Greifswalder Ruderclub „HILDA“ 1892 e.V., Sporthalle 3 / Bootshaus

Salinenstr., 03834/2582

■ Segeln (ab 7 Jahre)

Sozialwerk Vorpommern, Yachtweg 4, 03834/ 504375

■ Segeln (ab 7 Jahre)

Segelschule Greifswald, Yachtweg 3, 03834/830541

■ Kanu (Eltern mit Kindern)

Wolgast, Kanusportverein e.V., Peenemünder Str. 8,

03836/ 600322

■ Segeln (ab Bootsklasse Optimist, ab 10 Jahre)

Usedom, FSV Grün-Weiß Usedom e.V., Hafen Usedom,

038372/ 76744

■ Segeln - Optimist (ab 8 J.) + Surfen (ab 7 J.)

Lütow, Naturcampingplatz, Wassersport-Usedom,

0160/ 96224830

■ Segeln - Optimist (ab 10 Jahre)

Anklam, Seesportclub Anklam e.V., Schanzenberg 1,

03971/ 210577

Radsport

■ Rad-Zwerge (3,5-5 Jahre)

HSG Team Radsport, Sporthalle Nexö-Grundschule, 03834/ 510 030

■ Rad-Kids (5,5-7 Jahre)

HSG Team Radsport, Kindersport, Radbeherschung, Verkehrserziehung,

Sporthalle Krull-Grundschule, 03834/ 510 030

■ Rad Youngsters - Radsport (ab 8 Jahre)

HSG Team Radsport, Orte variieren je Altersklasse, 03834/ 510 030

Reiten

■ Reitunterricht

Hohendorf, Der kleine Reitstall, Tel. 0151/ 23616854

■ Reitunterricht (ab 5 Jahre)

Kühlenhagen, PRV Kühlenhagen , Feldstr. 8, 038373/20074

■ Reittherapie + Horsemanship

(≈Reitunterricht) ab 6 Jahren

Rubkow, Pferdehof Sonnenegg, OT Bömitz 24,

0163/ 9043156

Kampfsport/Kampfkunst/Selbstverteidigung

■ Aikido (5-7, 8-11, 12-16 Jahre)

Aikido-Schule Greifswald, Gaußstr. 12, 01575/ 8166572

■ Judo (ab 5 Jahre)

Budo Club Vorpommern e.V.,Sporthalle 4 (Ostseeviertel: Rigaer

Straße/ Trelleborger Weg), 0151/ 15344205

Wir machen Judo

Wir sind in der Gemeinschaft für unsere

Schützlinge da und geben ihnen das Gefühl in

einer großen Familie aufzuwachsen.

Trainingsstätte: Sporthalle 4 Trelleborger

Weg/ Rigaer Straße, 17493 Greifswald

Schaut einfach mal rein!

Anmeldungen sind Di., Mi., Do. ab

16.30 Uhr möglich.

Mobil: 0151 / 15344205

www.budoclubvorpommern.de

■ Judo (ab 5 Jahre)

PSV Greifswald e.V.,Sporthalle Siemesallee, 03834/822253

■ Kampfsport (ab 5 Jahre)

Shotokan Karate Dojo e.V., Mehrzweckhalle Schönwalde II,

0160/93738520

■ Shoto Kempo Karate Do (ab 6 Jahre)

Übungshalle d. Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 0176/ 21525283

■ Kids WingTsun (ab 5 + ab 13 Jahre)

Holger Kickhefel, SH hinterm Freizeitbad, BBW, 0176/ 25109929

WingTsun Schulen

Sicherheit ist erlernbar!

• Selbstbehautung von 5 - 99 Jahre

• Selbstverteidigung Trau Dich!

• Gewaltprävention 2 x kostenfreies

• Personal Training Schnuppertraining

0176/ 25 10 99 29 www.kickhefel.de Sifu Holger Kickhefel

Greifswald • Wolgast => seit über 15 Jahren

■ Ringen (ab 6 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ Taekwondo (5-14 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Nexö-Halle, 03834/510030

■ Judo (6-10 Jahre)

Wolgast, SV Motor 1949 e.V., Judohalle Sportforum, 03836/ 206327

■ Judo

Bansin, SG Medizin Bansin, SH Bansin, 038378/ 498989

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Kids WingTsun (ab 5 und ab 13 Jahre)

Wolgast, SH Heberleinstraße, 0176/ 25109929

■ Kids WingTsun (6 bis 12 Jahre)

Koserow, Jugendclub Fischerstr. 12, 0172/ 3288240

■ Boxen (ab 8 J.)

Anklam, LC Anklam e.V., Turnhalle Pasewalker Str. 75, 0173/9134651

■ Judo

Neuenkirchen, JSV, SH hinter „Schule am Bodden“, 03834/ 823895

■ Sebstverteidigung für Mädchen (ab 9 Jahre)

Anklam, In Via, Friedländer Str.44, 03971/213656

■ Kids WingTsun (6 bis 12 Jahre)

Anklam, Leipziger Allee 27 + Friedland, 0172/ 3288240

Sonstiges

SICHER & SELBSTBEWUSST

GROSS WERDEN

in

Anklam · Koserow

Friedland

0172/ 32 88 240

www.ewto-brasch.de

■ Goalball (für Kinder mit und ohne

Sehbeeinträchtigung ab 5 Jahren)

Mini Hechte Greifswald, GSG 01 e.V., alte CDF - Halle,

Usedomer Weg, 0173 / 285 31 83

■ Rollstuhlbasketball (ab 11/12 Jahre)

Greifswalder Sportgemeinschaft 01 e.V., Abt. „Greifswalder

Wikinger“, SH der RS, Arndtstr. 37, 0172/ 450 27 17

■ Seesport/ Mehrkampf (ab 5 Jahre)

Seesportclub Greifswald, alte CDF-Halle, Usedomer Weg 1,

Freizeitbad u.a., 0151/ 56962770

■ Badminton (8-11 Jahre)

Greifswalder SV 98 e.V., Sporthalle 3, 0176/23188731

■ Baseball (Mädchen + Jungen ab 8 Jahre)

HSG Uni Greifswald, SP Hainstr. 35, 03834/ 510030

■ Bogenschießen (ab 9 Jahre)

SG Greifswald, 0176/ 55015576

■ Fechten (ab 6 Jahre)

Fechtclub HGW e.V., Sporthalle Ostseeviertel Ryckseite, 0163/ 3364843

■ Kinderyoga (4-6, und 8-12 Jahre)

Aktivzentrum Boddenhus, Sovejg Trippner, 0172/ 7551173

■ Kinderyoga (5-11 Jahre)

Heilpraxis + Yogaschule „BewusstSein & Leben“, Markt 4,

0174/ 95 25 278

■ Familienyoga (Kinder ca. 4-11 Jahre)

Anke Portugal, HApraxis „In guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0151/ 27029882

■ Jugger (8 - 12 Jahre)

HSG Uni Greifswald, SP Hainstr. 35, 03834/ 510030

■ Eishockey/ Inlinehockey+Athletik (ab 4 Jahre)

Heringsdorf (Nov-März) Eisarena, Ückeritz (April-Okt) SH,

0173/3584872

■ Jugger (ab 10 Jahren)

Loitz, I.G.E.L. e.V., 039998/ 10487

■ Inline-Speedskating (ab 5 Jahren)

Anklam, Rollsportclub (RSC) Anklam e.V., Rollsportanlage,

Hospitalstr. 2, vorstand@speedskating.de

Musik

Musikalische Grundfächer

■ Eltern-Kind-Gruppe (1 - 3 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Eltern-Kind-Kurs (1-3 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/771272

■ Musikalische Früherziehung

Greifmusic - mobile Musikschule, 0176/ 55247286

■ Musikalische Früherziehung (3-4 + 5-6 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Musikalische Früherziehung (3-5 Jahre)

Musikschule Spiel & Klang Dr. Heike Elftmann,

Wolfgang-Koeppen-Haus, Bahnhofstr. 4, 0172/ 1593044

■ Musikalische Früherziehung (3,5 - 6 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Musikalische Früherziehung

Musikschule am Wall, Goethestraße 5, 0157/ 87583746

■ Musikalische Grundausbildung/

Rhytmus pur (5-10 Jahre)

Musikschule Spiel & Klang Dr. Heike Elftmann, Wolgang-Koeppen-

Haus, Bahnhofstr. 4, 0172/1593044

■ Musik + Tanz für Kinder (3-6 Jahre)

Musikschule Klanghaus e.V., Jugendzentrum klex, Lange Str. 14,

03834/5355585

■ Musikalische Grundausbildung

(ab 1. Schuljahr)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Musikalische Grundausbildung (ab 6 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Instrumentenkarussell (ab 7/ 8 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Rhytmus pur (2.+3. Schuljahr)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/83450

■ Musik + Tanz für Kinder (3-6 Jahre)

Lubmin, Musikschule Klanghaus e.V., Heimvolkshochschule,

03834/5355585

Instrumentalunterricht

■ Blasorchester Greifswald e.V.

Querflöte, Klarinette, Saxophon, Horn, Trompete, Flügelhorn,

Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba und Schlagzeug, Arndtschule,

Arndtstr. 37, 03834/ 884886

■ Flötenkreis

Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi, Sakristei der Kirche, 03834/ 508199

■ Greifmusic - mobile Musikschule

Gitarre, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Flöte, Klarinette, Saxophon,

Geige, Percussion, Cajon, Ukulele, 0176/ 55247286

■ Klavierunterricht f. Kinder + Erwachsene

Musikpädagogin Hanna Sewing, 03834/447532

■ Montessori-Musikschule e.V.

Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Geige, Cello, Klavier,

Gitarre, Schlagzeug, Mini-Kontrabass, Helsinkiring 5,

03834/ 771272

■ Musikschule am Wall

Klavier, Harfe, Ukulel, Gitarre, E-Gitarre, Violine, Cello, Saxofon,

Klarinette, Musiktheorie, Orgel, Querflöte, Blockflöte,

Goethestraße 5, 0157/ 87583746

■ Musikfabrik Greifswald

E-Gitarre, E-Bass, Kontrabass, Schlagzeug, Klavier, Keyboard,

Konzertgitarre/Liedbegleitung, klassische Konzertgitarre, Violine,

Saxophon; Kuhstr. 25, 03834/ 892221

■ Musikschule Greifswald

Klavier, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Keyboard, Oboe, Fagott,

Saxophon, Gitarre, Trompete, Posaune, E-Gitarre, Waldhorn,

Schlagzeug, E-Bass, Schlagzeug- und Percussioninstrumente,

Violine, Viola (Bratsche), Violoncello,

Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Musikschule Klanghaus e.V. (ab 6 Jahre)

Klavier, Kontrabass, Bassgitarre, Gitarre, Trompete, Posaune,

Jugendzentrum klex, Lange Str. 14, 03834/5355585

■ Gitarre (ab Schulalter)

Greifmusic - mobile Musikschule, im Boddenhus,

Karl-Liebknecht-Ring1, 03834/ 85320

■ Melodika (ab 6 Jahre) + Akkordeon

Musikschule Fröhlich, Herr Wöller, 03834/ 894570

■ Trommeln (ab 6 Jahre alle Altersgruppen)

Musikschule Klanghaus e.V., Jugendzentrum klex, Lange Str. 14,

03834/5355585

■ Klavier (ab 3 Jahren)

Albert Einstein Nachhilfezentrum, mobil, 03834/ 5282320

■ Blockflöte

Zinnowitz, Ev. Kirchengem., Pfarrhaus Zinnowitz, 038377/ 42045

■ Blockflöte (ab 1. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindehaus, Kurparkstr.2,

038378/477889

■ Flöte, Keyboard, Akkordeon, Trompete

Lassan, Ev. Kirch.ge., Pfarrhaus Lassan, Kirchenstr.1,

038374/80097

■ Gitarre (ab 5. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindeh., Kurparkstr.2, 038378/477889

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Wolgast: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete,

Horn, Posaune, Violine, Akkordeon, Klavier, Keybord, Gitarre,

E-Gitarre, Bassgitarre, Schlagzeug, Bahnhofstr. 72,

03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-

Heringsdorf

Heringsdorf: Violincello, Violine, Blockflöte, Klarinette, Saxophon,

Querflöte, Trompete, Horn, Posaune, Akkordeon, Klavier, Keybord,

Gitarre, Grundschule, Gothener Landweg 1,

03836/202413

26 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 27



Kinder

Kinder/ basteln

Fortsetzung: Instrumentalunterricht

■ Kreismusikschule Wlg.-Anklam-Karlshagen

Karlshagen: Keybord, Gitarre, Grundschule, Schulstr. 4, 3836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Koserow

Koserow: Gitarre, Violine, Grundschule, Fischerstr. 28, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Kröslin

Kröslin: Blockflöte,Grundschule, Fritz-Reuter-Str. 1, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Usedom: Klavier, Gitarre, Grundschule Usedom, Bäderstr. 48,

03836/202413

■ Kreismusikschule Wlg.-Ankl.-Wusterhusen

Wusterhusen: Klavier, Keybord, Gitarre, Blockflöte, Klarinette,

Grundschule, Greifswalder Str. 7,

03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Zinnowitz: Violine, Freie Schule, Dannweg 13,

03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Zinnowitz: Posaune, Trompete, Horn, Keyboard, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Trommeln (ab 6 Jahre)

Lubmin, Musikschule Klanghaus e.V., Heimvolkshochschule,

03834/5355585

■ Gitarrenkurs für Mädchen (ab 10 Jahre)

Anklam, In Via, Freidländer Str. 44, 03971/213656

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Anklam: Violine, Blockflöte, Violincello, Querflöte, Klavier,

Akkordeon, Gitarre, E-Gitarre, Bassgitarre, Leipziger Allee 22-25,

Gymnasium, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Gützkow, Klavier, Keybord, Gymnasium, Baron-von-Lebel-Platz 2,

03836/202413

■ Posaunenchor (ab 9 Jahren)

Anklam, Sakristei der Marienkirche, 03971/ 2931818

Gesang

■ Domspatzen (4-7 + 6-7 Jahre)

Ev. Kirchengem. Dom St. Nikolai, Baustr. 36/37, 03834/ 863520

■ Frühförderung (ab 5 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Gesang (ab 7 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Gesang

Greifmusic - mobile Musikschule, 0176/ 55247286

■ Gesang (Rock, Pop, Jazz)/ Popchor

Musikfabrik Greifswald, Kuhstr. 25, 03834/ 892221

■ Gesang (ab 8 Jahre)

Jazz, Rock, Pop, Soul, Adelind Pallas, 01578/ 7584163

■ Gesang

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/83450

■ Gesang

Musikschule am Wall, Goethestraße 5, 0157/ 87583746

■ Kinderchor (5 J. - 2. Kl., 3.-5., 6.-8. Klasse)

Ev. Kirchengemeinde St. Marien, in der Annenkapelle (Seiteneingang

der Marienkirche), 03834/ 2263

■ Gesang (ab 6 Jahre)

Wolgast, Kreismusikschule, Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Kinderchor (ab 1. Klasse)

Wolgast, Ev. Kirchengemeinde St. Petri, Kirchenplatz 7 (Gemeindehaus),

03836/ 231924

■ Kinderchor (1.- 3. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindehaus, Kurparkstr.2, 038378/477889

■ Gesang

Heringsdorf, Kreismusikschule in der Grundschule,

Gothener Landweg 1, 03836/202413

■ Kinderchor (6 -13 Jahre)

Anklam, Ev. Kirchengem., Gemeinderaum, Baustr. 33, 03971/2931818

■ Knabenchor (ab 7 Jahren)

Anklam, Theater Anklam, Stadtjugendzentrum Leipziger Allee,

03971/20890

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Anklam, Leipziger Allee 22-25, Gymnasium, 03836/202413

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

■ Kinderchor (ab 4 Jahren)

Karlshagen, 038377/ 42045

■ Kinderchor (5-8 Jahre)

Züssow, Ev. Kirchgemeinde, Kirchstr., 038355/ 61513

Sonstiges

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Flötenensemble „wir pfeifen drauf“

Musikschule am Wall, Goethestraße 5, 0157/ 87583746

■ Bandproberaum

Anmeldung im Jugendzentrum klex, Lange Str. 14-14a,

03834/898330

■ Bandprojekt + Kinderklaviertheater

Musikfabrik Greifswald, Kuhstr. 25, 03834/ 892221

■ Kinder-Musizieren (3 - 6 Jahre)

Lassan, Evangelische Kirchengemeinde, Kita, Schulstr.2,

038374/ 80097

■ Musik- und Tanzwerkstatt (ab 3 Jahre)

Klein Jasedow, Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.,

Am See 1, 17440 Klein Jasedow, 038374-75214

Tanz

■ Ballett (6 Jahre + 7-8 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Breakdance (6-12 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

Cheerleading

ab 5 Jahren

Tel: 0178/ 409 87 66

cheer-company-greifswald.de

■ Cheerleading (ab 5 Jahren)

Cheer Company Greifswald e.V., in div. SH in HGW, 0178/ 4098766

■ Cheerleading (ab 6 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Discodance (ab 8 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Gesellschaftstanz Standard/Latein

(ab 5 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Gesellschaftstanz (5-10 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Jazzdance (ab 10 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Jazz Dance (9-10 Jahre + 11-12 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Junges Tanztheater (ab 9 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/885888

■ Kindertanz (ab 3,5 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Kindertanz (4-5 + 5-6 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Musik und Tanz (4-5 + 6-7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Ballett (5-8, 8-10, 10-15 Jahre)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13,

03834/ 454131

■ Kinder- und Jugendballett (ab 5 Jahren)

Theater Vorpommern, 03834/ 7737800

■ Kindertanz (ab 5 Jahre)

Yaschis mobile Tanzschule, 0175/ 9775946

■ Kreativer Tanz (7-10 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Modern Dance (8-11 + ab 11 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/885888

■ Ballett Basis

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Kinder- und Jugendtanzklassen

(4-6, 5-8, 9-11, 12-16 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Tanz (5-8, ab 9 Jahren)

SG Greifswald, Sportsaal der BDH-Klinik, 0162/ 2127366

■ Tanz- und Bewegungstraining (6-12 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Tanzkurs „baila, baila!“ (8-15 Jahre)

ballhaus goldfisch e.V., Fischstr. 20/21, Tel. 03834/7737999

■ Volkstanz (5-8 Jahre + ab 8 Jahren)

Schüddel de Büx e.V., „Labyrinth“ Makarenkostr. 53, 03834/822829

■ tänzerische Grundlagen (6 - 10 Jahre)

Dance Academy, Lange Straße 40-42, 0162/ 6076842

■ Ballett Kids (ab 6 Jahren)

Dance Academy, Lange Straße 40-42, 0162/ 6076842

■ Breakdance Kids (ab 6 Jahren)

Dance Academy, Lange Straße 40-42, 0162/ 6076842

■ Ballett Kids (ab 6 Jahren)

Dance Academy, Lange Straße 40-42, 0162/ 6076842

■ Kreativer Kindertanz

Wolgast, Kreismusiksch. Wlg.-Ankl., Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Kreativer Kindertanz

Zinnowitz, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Wolgast, Kreismusiksch. Wlg.-Ankl., Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Zinnowitz, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Musik- und Tanzwerkstatt (ab 3 Jahre)

Klein Jasedow, Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.,

Am See 1, 17440 Klein Jasedow, 038374-75214

■ Kreativer Kindertanz

Anklam, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Leipziger Allee 22,

03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Anklam, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Leipziger Allee 22,

03836/202413

■ Artistik (ab 6 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger A. 27, 03971/293451

■ Bewegung und Tanz (1-4 Jahre)

Rosenhagen, Raum für Bewegung, Alte Schule Rosenhagen 17,

039726/25081

■ Kindertanz (4-7 Jahre)

Züssow,Anke Glawe, Kita Züssow Schulweg 5, 038353/89380

■ Kindertanz (4-7 Jahre)

Gützkow, Anke Glawe, Kita Gützkow, Feldstr. 1, 038353/89380

■ Tanzmäuse (ab 3 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Südstadt Turnhalle, 0170/ 7494546

■ Discokids (6-8 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Discodance (9-12 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Tuniertanz + Kinder-Standard

(ab 10 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Kindertanz (7-8 u. 9-11 Jahre)

Gützkow, Anke Glawe, Turnhalle Realschule, 038353/89380

■ Tanz (ab 6 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

■ Tanz und Bewegung (ab 3 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

■ Artistik (ab 7 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

Theater

■ Theater spielen (7-10 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Junges Tanztheater (ab 11 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Theaterkinderclub (ab 10 + ab 14 Jahre)

Theater Vorpommern, 03834/ 5722 0

■ Kindertheatergruppe

Lassan, Ev. Kirchengem., Pfarrhaus Lassan, Kirchenstr.1,

038374/ 80206

Kreatives Gestalten

■ Zeichnen lernen (ab 12 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Gefrickel- die Bauwerkstatt (ab 6 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Stoff und Schere - Nähwerkstatt (10-16 J.)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Keramikkurs für Kinder (ab 7 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Medienwerkstatt (ab 10 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Papiertiger (4-7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Malkurs (4-6 + ab 10 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

Schmetterlinge

EIN EINFACHER FALTSPASS

Was du brauchst:

Buntes Papier

Pappe für die Schablonen

Stift, Schere

Draht: Blumen- oder Chenilliedraht,

Draht mit dem man Tüten verschließt o.ä.

■ Mixi-Experiementierwerkstatt (4-7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Kunstmixer-Experiementierwerkstatt

(7-12 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Trickfilm für Anfänger (ab 7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Trickfilm für Fortgeschrittene (ab 8 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Töpfern für Kinder + Jugendliche

(4-6, 7-10, 11-16 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Keramik

St. Spiritus Sozio-kulturelles Zentrum, Lange Str. 49/51,

03834/ 8536-4444

■ Kabutze - offene Nähwerkstatt

Friedrich-Löffler-Str. 44a, 0163/ 7536988

■ Kreativtreff

Johannes-Kirchengemeinde, Bugenhagenstr.4, 0176/ 88124646

■ Basteln für Kinder (ab 5 J.)

Lubmin, Kreativwerkstatt, Landfrauen Lubmin e.V.,

038354/36103

■ Kreativ austoben (ab 8 Jahre)

Zinnowitz, Casa Familia, Dünenstr. 45, 038377/770

■ Töpfern (ab 5 Jahre)

Wolgast, Familienzentrum Wolgast des SHIA e.V., Mühlentrift 4,

03836/202056

■ Holzwerkstatt (ab 8 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Kreativwerkstatt (ab 6 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Medien (ab 10 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Töpfern für Mädchen (ab 9 Jahre)

Anklam, In Via, Friedländer Str. 44, 03971/213656

Sonstiges

■ Pfadfinder (ab 11 Jahre)

Pfadfinderbund, Jugendz. Klex, Lange Str. 14, 03834/ 7721072

■ Schach für Kinder

St. Spiritus Sozio-kulturelles Zentrum, Lange Str. 49/51,

03834/8536-4444

■ Boddenhus-Schachschule (ab Vorschulalter)

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1,

03834/ 8532-0

■ THW Kindergruppe (ab 10 Jahre)

Ortsverband Greifswald, Loitzer Landstraße 12, 03834/511315

■ Familienorientierte Schülerhilfe

Zinnowitz, CJD Insel Usedom-Zinnowitz, Dr.-Wachsmann-Straße 26,

038377/3620

■ Filmwerkstatt

Wolgast, Jugendhaus Peenebunker, Am Paschenberg 16,

03836/205980

■ Pfadfinder (ab 11 Jahre)

Anklam, Pfadfinderbund, Bahnhofstraße 1, 03834/ 7721072

■ Experimentieren

Anklam, MGH „Anne Frank“, Wördeländer Str. 11, 03971/210098

■ Hausaufgabengruppe

Anklam, Familienzentrum Anklam/OVP, Sozial-Arbeit Vorpommern

gGmbH, Reeperstieg 7, 03971/833977

■ Kinderkirche (ab 1. Klasse)

Anklam, Ev. Kirchengem. Anklam, Baust. 33, 03971/212602

■ Tierfreunde (ab 6 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

Wir übernehmen keine Gewähr für die

Richtigkeit der Angaben, freuen uns aber

sehr über Ihre Mitteilung zu nötigen

Korrekturen.

Wie es geht:

Als erstes malst du auf einem Stück Pappe die Formen für die

oberen und unteren Flügel auf. Die Formen siehst du auf

dem linken Materialbild. Schneide die Schablonen

aus und lege diese auf das bunte Papier.

Schön ist es, wenn du für die oberen und

unteren Flügel unterschiedliche Farben verwendest.

Schneide die Flügel aus. Nun faltest du

das Teil, an dem nur eine glatte Kante vorhanden

ist (unterer Flügel), alle 5 - 7 mm wie eine Ziehharmonika.

Du fängst mit der glatten Kante an. Der obere Flügel wird

ebenso gefaltet. Beginne hier mit einer der beiden kurzen Kanten.

Wickel den Draht je nach seiner Stärke und Beschaffenheit zwei

bis drei Mal um die Mitte beider zusammengefalteter Flügel.

Drehe den Draht 1-2 cm zusammen und forme aus

den Drahtenden die Fühler. Eine wunderschöne

Frühlingsdeko - überall in der Wohnung!

28 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 29



Preisausschreiben • Impressum • Notrufe

Preisausschreiben

Preisfrage: Wer oder was ist dein liebster Frühlingsbote?

Schreibe uns auf einer Postkarte oder per E-mail, wer oder was dich aufmerksam macht, dass jetzt endlich Frühling wird.

Schreibe uns bitte auch deine Adresse und dein Alter auf, damit wir dir auch ein passendes Buch schicken können, falls du von

unserer Glückfee unter allen Einsendungen gezogen wirst. Einsendeschluss ist der 15. April 2022:

redaktion@landknirpse.de oder Landknirpse, An der Warnow 157, 18258 Wiendorf

Unter allen Einsendungen verlosen wir je eines der folgender Bücher:

Ausführliche Buchvorstellungen auf Seite 17.

Nachhaltig hergestellte Öko-Pappbilderbücher

aus 100% Recyclingpapier

aus der Reihe „Meine Gartenfreunde“

für Kinder ab 18

Monaten mit 16 Seiten zum jeweiligen

Tier im Jahresablauf.

Sachbilderbücher über fleißige Helferchen

in unserer Umwelt. Für Kinder ab 5 Jahren mit

vielen Abbildungen auf den 32 Seiten, um

Schnecken und Ameisen besser kennen zu lernen.

Naturführer zum Bestimmen

der 85 wichtigsten

Krabbeltiere

für Kinder ab 8 Jahren.

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr 112

Rettungsdienst 112

Kinderschutz-Hotline 0800/ 1414007

Rettungshubschrauber 03834/ 2800

Notruf bei Vergiftungen 0361/ 730730

Telefonseelsorge 0800/ 1110111

Kinder- und Jugendtelefon 0800/ 1110333

Elterntelefon 0800/ 1110550

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 0800/ 116016

Suchmeldung per Radio beantragen 0180/ 5101112

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Universitätsklinikum Greifswald 03834/ 86-0

Frauenschutzhaus Greifswald 03834/ 500656

Kinderbeauftragter Greifswald 03834/8536 2843

Fachpraxis für Gewaltberatung HGW 0162/ 2512751

Bereitschaftsdienst Jugendamt 03834/ 777870

Krankentransport 03834/ 777877

Kreiskrankenhaus Wolgast 03836/ 257-0

Interventionsstelle für Betroffene

häuslicher Gewalt Anklam

Kontaktstelle für Betroffene

häuslicher Gewalt Wolgast

03971/ 242546

03971/ 242548

03836/ 237485

Die Bereitschaftsdienste (Arzt, Kinderarzt,

Zahnarzt, Apotheken) entnehmen Sie bitte

der Tagespresse der Region. Weitere Beratungs-

und Hilfestellen, wie auch Selbsthilfegruppen

finden Sie unter der Rubrik „Eltern“.

Im Sommerquartal erscheinen die „Sommerknirpse“

- ein Nachschlagewerk dafür, was einheimische Familien

und Urlauberfamilien bei uns erleben können. Die

„Landknirpse“ gibt es dann wieder zum 1. September.

In der Herbstausgabe wird es um die Geburt, auch in unserer Region gehen.

Impressum

Herausgeber: cbm verlag (Carola Bänder Meerzeit Verlag), Schwaaner Landstraße 10, 18055

Rostock, 0381/ 440 53 183 E-Mail/ Internet: info@landknirpse.de www.landknirpse.de

Redaktion und Layout: Dipl. Volkswirtin Carola Bänder

Basislayout: Dipl.-Des. Robert Puls, www.puls-grafikdesign.de

Druck: Druckerei Hahn GmbH aus Elmenhorst (bei Rostock) Auflage: 8.000 Stück

Erscheinungsweise:

3 x im Jahr jeweils Anfang

Dezember, März, September

Redaktions- und Anzeigenschluss:

1. November, 1. Februar, 1. August Mediadaten unter www.landknirpse.de

Verteilung in Greifswald und der gesamten Region Ostvorpommern (ehem. Landkreis):

alle Kitas, Horte, alle Frauen- und Kinderärzte, Hebammen, alle Sparkassen, Amtsverwaltungen,

Einwohnermeldeämter, Bioläden, Beratungsstellen, Sporthallen, Kinderfreizeiteinrichtungen,

Tanz-Musikschulen, Bibliotheken, Entbindungskliniken, Läden, wo

interessierte Eltern ein- und ausgehen, ausgewählte Filialen der Stadtbäckerei Kühl etc.

Rechte: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Veröffentlichung behält sich die Herausgeberin

das Recht auf sinngemäße Kürzung vor.

Angebote und Veranstaltungskalender: Die Auflistung von Angeboten für Familien und

Veranstaltungshinweise ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf Abdruck.

Bildnachweise: S.1 Adobe Stock von fotoskaz, S. 4 Antonia Knapp, Anklam: I. Schünemann, S. 6 Universitäts-

und Hansestadt Greifswald, S. 7 Dagmar Geisler, Vasterling/ Weiland/ Sattler, S.8 Dagmar Geisler,

S. 13 IPhoto Denis Kalinichenko S. 15 Aktion Sonnenschein e.V., Dagmar Geisler , S. 19 kindergeburtstagplanen.de,

S. 21 Figurentheater Schnuppe, weitere Fotos: Carola Bänder

30 Frühjahr 2022 · Landknirpse Landknirpse · Frühjahr 2022 31



Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine