03.03.2022 Aufrufe

Der Sand Ausgabe 3

Zeitung für Oberbarmen/Wichlinghausen und den Rest der Stadt

Zeitung für Oberbarmen/Wichlinghausen und den Rest der Stadt

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DER SAND DIE WÜSTE LEBT

Ausgabe 3

Die FSJ’lerinnen des

BOB Campus

Stadtteilservice in der

Schwarzbach

Foto: Oskar Siebers

Theresia und Halima, machen ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim

BOB Campus. Sie unterstützen das Team, sind mit Projektpartnern in

Oberbarmen und Wichlinghausen aktiv, wie der Max-Planck-Realschule,

der Grundschule Wichlinghauser Straße, der Stadtteilbibliothek Wichlinghausen

und der Färberei.

Auf der Instagram-Seite des BOB Campus können ihnen die Follower

bei ihrem „Video-Diary“ begleiten. Im Januar haben sie den „Activism Club“

gestartet, eine Art AG, die sich einmal in der Woche trifft. Dort wird über

wichtige Themen wie Rassismus, Sexismus, Queerphobia, Krisengebiete,

Foto: Simon Veith, © BOB CAMPUS

Umwelt usw. gesprochen. „Das hört sich jetzt total ernst an – es sind ja

auch ernste Themen – aber wir möchten eine Art „comfort zone“ schaffen,

in der man offen über Dinge reden kann, die einen beschäftigen und die

einen auch selber betreffen.“ Die Themen wählt die Gruppe gemeinsam aus.

Interesse dem Activism Club beizutreten und im Alter von 14 – 25 Jahren?

Kontakt über: h.omer@bob-campus.de

BOB Campus Projektbüro, Wichlinghauser Straße 31, 42277 Wuppertal

Tel.: 0202 25 45 88 07, www.bob-campus.de

Der Stadtteilservice Oberbarmen/Heckinghausen ist einer von sieben in

Wuppertal. Hier bieten langzeitarbeitslose Menschen ihre Hände, Füße,

Ohren und ihre Zeit an: Sie unterstützen bedürftige Bürger im Stadtteil

bei ihren täglichen Erledigungen wie dem Einkaufen oder dem Gang zum

Arzt, sie besuchen Menschen zu Hause oder in Senioren-Einrichtungen

und verbringen Zeit mit ihnen, bei einem Spaziergang oder einer Runde

Mensch ärger Dich nicht.

Diese Dienstleistung ist in jedem Fall kostenfrei. Ob jung oder alt,

Privatperson oder Verein: Jeder kann das Angebot in Anspruch nehmen,

wenn eine Bedürftigkeit vorliegt. Wer Unterstützung benötigt, meldet sich

telefonisch beim:

Stadtteilservice Oberbarmen/Heckinghausen

(Wichernhaus Wuppertal gGmbH) Schwarzbach 44, 42277 Wuppertal

Mo — Do: 08:00 — 16:00 Uhr, Telefon 0202 89 77 164

„Zuhause in Wuppertal“ ein Projekt stellt sich vor

Foto: Oskar Siebers

Die Mitarbeiter:innen vom Projekt „Zuhause in Wuppertal“ haben den

Wunsch, dass sich neuzugewanderte Menschen aus der EU in Wuppertal

zu Hause fühlen können. Sie möchten dabei unterstützen, schwierige

Lebenssituationen zu verbessern und Integration zu erleichtern. Das Vorhaben

schließt sich an das langjährige Projekt „Zuhause in Oberbarmen“

an, sodass auch weiterhin die Anlaufstelle auf der Berliner Str. 165 dazu

genutzt werden kann, Fragen und Probleme unkompliziert und ohne Termin zu

klären. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine persönliche Beratung

zu allen wichtigen Themen, wie z.B. Arbeit, Sprache und Gesundheit zu bekommen.

Weil einige Teammitglieder selbst nach Deutschland zugewandert

sind und mehrere Sprachen sprechen, kann Beratung in zehn verschiedenen

europäischen Sprachen angeboten werden.

In dem Projekt „Zuhause in Wuppertal“ arbeiten verschiedene Partner

aus ganz Wuppertal zusammen. Das Ressort Zuwanderung und Integration

der Stadt ist der Projektträger, Kooperationspartner sind der Caritasverband

Wuppertal/ Solingen, die Diakonie Wuppertal, das Jobcenter Wuppertal

AöR, der Internationale Bund, der Verein Sozialtherapeutischer Kinder- und

Jugendarbeit und das Nachbarschaftsheim Alte Feuerwache.

Kontakt:

Berliner Straße 165, 42277 Wuppertal, Tel.: 0202 70 51 67 77

Mo. — Do. 11:00 — 16:00 Uhr, Fr. 11:00 — 13:30 Uhr

Teamleitung: Dana von der Mühlen, Tel.: 0202 563 4736

E-Mail: dana.vondermuehlen@stadt.wuppertal.de

Seite 20

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!